WorldWideScience

Sample records for von den transactiniden-elementen

  1. Die grossen Physiker und ihre Entdeckungen von den fallenden Körpern zu den Quarks

    CERN Document Server

    Segrè, Emilio

    1998-01-01

    Von Galileo Galilei bis zu Richard Feynman und Murray Gell-Mann - von den fallenden Körpern zu den Quarks: Der Physiknobelpreisträger Emilio Segre hat seine ganz persönliche Geschichte der Physik geschrieben. Er erzählt von den großen Gestalten und deren wichtigen Entdeckungen mit großer Anschaulichkeit und Lebendigkeit.

  2. Ueber die arten und den Skelettbau von Culcita

    NARCIS (Netherlands)

    Hartlaub, Clemens

    1892-01-01

    Das Genus Culcita Agass. zählt durch die merkwürdige Form und die ansehnliche Grösse seiner Arten zu den interessantesten Asteriden, und gut conservirte Exemplare davon gehören zu den Zierden unsrer Museen. Um so bedauerlicher erschien es mir, als ich vor einiger Zeit den Versuch machte die von

  3. [Von den Restgütern zu den Sowchosen in Estland 1939-1953. Dokumentensammlung] / Olev Liivik

    Index Scriptorium Estoniae

    Liivik, Olev, 1975-

    2011-01-01

    Arvustus: Von den Restgütern zu den Sowchosen in Estland 1939-1953 : Dokumentensammlung / Hrsg. von David Feest, Karsten Brüggemann. Berlin : Lit Verlag, 2010. (Schriften der Baltischen historischen Kommission ; Bd. 15)

  4. Von den Liven von Oesel / August Ludwig Schlözer

    Index Scriptorium Estoniae

    Schlözer, August Ludwig

    2008-01-01

    Avaldatud Eberhard Winkleri initsiatiivil A. L. Schlözeri teose põhjal: Gesammelte Nachrichten von den Ueberresten der Liven, in Livland und Kurland. (1770), mis moodustab osa teosest: Schlözer, August Ludwig. M. Johann Joseph Haigold's Beylagen zum Neuveränderten Russland. Zweiter Theil. Riga und Leipzig, 1770

  5. Ueber den begriff "Kinoplasma" in der spermiogenese von Australorbis Glabratus Olivaceus (Mollusca, Pulmonata, Planorbidae

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Rudolf Barth

    1960-11-01

    Full Text Available Zur Klaerung der Frage, ob der Begriff "Kinoplasma" fuer gewisse, von MERTON (1924,1926, 1930 beobachtete Bildungen an den reifenden Spermiden von pulmonaten Mollusken oder fuer Bestandteile des Cytoplasmas im Sinne von STRASBURGER und SCARTH zu verwenden ist, werden in der vorliegenden Mitteilung die Vorgaenge bei der Spermiohistogenese von Australorbis glabratus olivaceus untersucht. Es ergibt sich: 1. Das von MERTON bezeichnete "Kinoplasma" existiert nicht als solches, es handelt sich bei den von ihm dargestellten Protoplasmabildungen um kugelige, von den Spermiden abgeschnuerte Restkoerper nicht verwendeten Baumaterials, bestehend aus Protoplasma und einigen Mitochondrien. Sie werden von den Naehr- oder Bazalzellen phagozytiert. Der Ausdruck "Kinoplasma" kann nur fuer die submikroskopischen, geformten, faedigen Elemente des Cytoplasmas reserviert bleiben, die den geradlinigen Fall der uebrigen nicht geformten Komponenten bremst oder ablenkt; damit muss das Kinoplasma aber aus dem Begriff des Cytoplasmas herausgenommen werden, da es, wenn auch vermutlich reversibel, eine Differenzierung darstellt. 2. Der Spermienfaden wird von den Centriolen (Axialfilament und den Mitochondrien (zwei peripher gelegene Spiralfilamente, sowie einem Plasmamantel gebildet. 3. Nach Beendigung des Auswachsens der Spermiengeissel, die zu diesem Zeitpunkt nur aus dem Achsenfaden und dem Protoplasmazylinder besteht, setzt sich eine Protoplasmamasse vom Kopf in Richtung zum Geisselende in Bewegung. Sie fuehrt den Golgi-Koerper und sehr viele Mitochondrien mit sich. Aus diesen entwickeln sich Fibrillen, die sich zu den beiden Spiralfilamenten zusammenfuegen. Diese Masse entspricht der von MERTON in seiner Theorie als Kinoplasma bezeichneten Komponente. 4. Die Bewegung dieses Protoplasmateils wird auf den Schub zurueckgefuehrt, den die sich bildenden Fibrillen auf die Mitochondrien ausueben. 5. Die Rueckwaertsbewegung dieses Protoplasmakoerpers beruht wahrscheinlich auf

  6. The origin of art according to Karl von den Steinen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Pierre Déléage

    2015-06-01

    Full Text Available Based on a study of the custom, adopted by ethnologists in the early 20th century, of asking Amerindians of Lowland South America to do drawings in pencil in their notebooks, I explore three forgotten fragments of the history of thinking: the intense debates on the origin of ornaments, opposing an evolutionist and a materialist approach at the end of the 19th century; the theories on the origin of figuration, which I show date back to the important work of Karl von den Steinen regarding the populations of central Brazil; and the publications of ethnologists’ portraits drawn by Indians of the lowlands of South America, a little-known tradition of reverse anthropology serving as a counterpoint to the study of the reception of Amerindian art in Western ethnological literature.

  7. Die Bedeutung internationaler Erfahrungen für den Karriereerfolg von Führungskräften

    OpenAIRE

    Biemann, Torsten

    2009-01-01

    Die langfristigen Auswirkungen internationaler Einsätze von Führungskräften auf deren Karrieren sind bislang kaum empirisch untersucht worden und die wenigen vorliegenden Ergebnisse sind widersprüchlich. Ziel dieser Studie ist deshalb die empirische Untersuchung der Auswirkungen internationaler Erfahrungen auf den Karriereerfolg von Führungskräften anhand eines Vergleichs von Führungskräften mit und ohne internationale Erfahrungen. Es zeigt sich, dass internationale Erfahrungen zu einem höher...

  8. Polychaeten aus den Zoologischen Museen von Leiden und Amsterdam I

    NARCIS (Netherlands)

    Augener, H.

    1933-01-01

    In der vorliegenden Arbeit ist die Untersuchung eines sehr umfangreichen Polychaeten-Materials niedergelegt, das mir von Herrn Prof. Dr. E. D. van Oort in Leiden und Herrn Prof. Dr. L. F. de Beaufort in Amsterdam zur Bearbeitung übergeben wurde. Von diesem Material ist der dem Museum in Leiden

  9. Warum das Controlling den systematischen Einsatz von Simulationen vorantreiben sollte

    DEFF Research Database (Denmark)

    Spitzner, Jan; Schneider, Melanie L.

    2017-01-01

    Simulationen werden in der Unternehmenssteuerung heutzutage noch nicht systematisch eingesetzt. Dass sich jedoch die existierenden Hemmnisse durchaus überwinden lassen, legen die Antworten von Studienteilnehmern nahe, die Simulationen häufig einsetzen. Dabei kann Controlling eine Vorreiterrolle e...

  10. [Heinz von zur Mühlen. Auf den Spuren einiger revlaer Firmen und Familien] / Paul Kaegbein

    Index Scriptorium Estoniae

    Kaegbein, Paul

    2007-01-01

    Arvustus: Heinz von zur Mühlen. Auf den Spuren einiger revlaer Firmen und Familien. In : Buch und Bildung im Baltikum. Münster : LIT, 2005, lk. 527-541. Pika tänava majade omanikest alates 17. sajandist - perekonnad Koch, Meyer, Kluge, Ströhm, Wassermann, Glehn, Eggers, Koppelson, Weiss. Nii loob autor pildi Tallinna "firmade ajaloost"

  11. Der Effekt von Hohlraumströmung auf den Druckausgleich

    NARCIS (Netherlands)

    Bentum, van C.A.; Suma, A.B.; Kalkman, I.M.; Koster, T.; Geurts, C.P.W.; Ruscheweyh, xx

    2011-01-01

    KURZFASSUNG. Hinterlüftete Fassaden sind ein häufig verwendetes System der Verkleidung. Auf der Vorderseite eines Hohlraums wird eine durchlässige äußere Schichtangebracht. Über den Raum selbst wird ein Druckausgleich zwischen der Außenseite und der Innenseite des Hohlraums erzielt. Dieser Effekt

  12. Zum Vorkommen von Kalkglimmern (Margarit, Cintonit) in den Schweizer Alpen

    NARCIS (Netherlands)

    Niggli, E.

    1955-01-01

    In einem ersten Abschnitt stellt der Verfasser die ihm bekannten Literaturstellen zusammen. Im zweiten Abschnitt werden eigene Untersuchungen beschrieben, die als vorläufiges Resultat ergaben, dass Clintonit in den Schweizer Alpen bislang nicht einwandfrei nachgewiesen ist, dass aber Margarit ein

  13. Die Entwicklung der Keramik von 3000 BP bis zur Gegenwart in den Tonebenen südlich des Tschadsees

    OpenAIRE

    Wiesmüller, Birgitt

    2003-01-01

    Den Kern der hier vorliegenden Arbeit bildet die Gliederung der Keramikfunde von drei Siedlungshügeln aus den Tonebenen (auch firki genannt) des südwestlichen Tschadbeckens Nordost- Nigerias. Obwohl das Gebiet in den 60er Jahren bereits archäologisch erschlossen wurde, waren die keramikchronologischen Aspekte nur oberflächlich abgehandelt worden. Ziel der Arbeit war somit die Erstellung einer grundlegenden Keramikchronologie anhand der sehr umfangreichen Fundmengen aus den Siedlungshügeln Kur...

  14. Der Zusammenhang von Partnermarktopportunitäten aus dem Freundeskreis und der Stabilität von Paarbeziehungen : Eine Analyse mit den Daten des Partnermarktsurvey

    OpenAIRE

    Häring, Armando

    2014-01-01

    "Der Beitrag analysiert den Zusammenhang zwischen Partnermarktoportunitäten aus dem Freundeskreis und der Stabilität von Paarbeziehungen. Unter Verwendung des theoretischen Konzepts der Theorie der Interaktionsgelegenheiten sowie von Annahmen der Austauschtheorie und der Familienökonomie, werden mögliche Zusammenhänge zwischen gemeinsamen Freundeskreisen mit dem Partner, Partnermarktgelegenheiten aus dem Freundeskreis (sex ratio) und der Stabilität von Paarbeziehungen diskutiert. Der Beitrag ...

  15. Briefe aus dem Morgenland - Otto Friedrich von Richters Forschungsreise in den Jahren 1814-1816 / Vladimir Sazonov

    Index Scriptorium Estoniae

    Sazonov, Vladimir, 1979-

    2013-01-01

    Arvustus: Briefe aus dem Morgenland - Otto Friedrich von Richters Forschungsreise in den Jahren 1814-1816, hrsg. von Indrek Jürjo, Sergei Stadnikov, Hamburger Beiträge zur Geschichte des östlichen Europa, Bd. 20. Hamburg: Verlag Dr. Kovač 2013, 313 lk.

  16. Über den Nachrichtenwert von Friedensjournalismus - Ergebnisse einer experimentellen Studie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Monika Spohrs

    2006-04-01

    Full Text Available Laut Nachrichtenwertforschung hängt die Publikations- und Lesenswürdigkeit von Nachrichtentexten von den Nachrichtenfaktoren der zu publizierenden Ereignisse ab. Als anerkannte Nachrichtenfaktoren gelten beispielsweise Negativität, Vereinfachung und Personifizierung. Friedensjournalistische Arbeiten weichen von diesen Kriterien oft ab, indem sie versuchen, die berichteten Ereignisse in ihrer Komplexität darzustellen, den Fokus nicht auf negative Ereignisse zu legen und auch strukturellen Themen Raum zu geben. Aber sind sie deshalb weniger publikationswürdig? Der folgende Artikel zeigt anhand einer experimentellen Studie, welche Akzeptanz Friedensjournalismus beim Leser finden kann, auch wenn dies teilweise den Theorien der Nachrichtenwertforschung widerspricht. Des weiteren wird gezeigt, wie sich konstruktive Berichterstattung auf die mentalen Modelle der Rezipienten auswirkt und in welchem Zusammenhang diese beiden Ergebnisse miteinander stehen. In der vorliegenden Studie wurden einer für die Leserschaft der deutschen Qualitätspresse hinsichtlich Alter und Bildungsgrad repräsentativen Stichprobe von n = 128 Versuchspersonen Zeitungsartikel zu drei verschiedenen Ereignissen im Konfliktfeld des ehemaligen Jugoslawien dargeboten. Zu jedem Ereignis wurden vier verschiedene Textvarianten verwendet: eine gemäßigt eskalationsorientierte Originalfassung aus einer deutschen Qualitätszeitung (Die Welt, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Süddeutsche Zeitung und drei modifizierte Versionen dieser Artikel, (a mit gemäßigt deeskalations-orientiertem Framing, (b mit stark deeskalationsorientiertem Framing und (c mit einer Verschärfung der Eskalationsorientierung der dargestellten Konflikte. Die Aufgabe der Vpn bestand darin, zu jedem der drei Ereignisse eine Textvariante zu lesen und danach in eigenen Worten schriftlich wiederzugeben und anschließend einen Fragebogen zu Akzeptanz, Glaubwürdigkeit, Ausgewogenheit, Neuigkeitsgehalt, Bewertung und

  17. Der kleine Unterschied. Zu den Selbstverhältnissen von Verantwortung und Pflicht

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Vogelmann Frieder

    2015-12-01

    Full Text Available Die Debatte um die Differenz von „Verantwortung“ und „Pflicht“ ist kein bloßer Streit um Wörter, geht es doch um Begriffe, für die der Anspruch erhoben wird, sie seien konstitutiv für moralische Normativität oder gar für Normativität per se. Doch welchen Unterschied macht es, die besondere Bindungskraft von Normativität über Verantwortung oder über Pflicht zu explizieren? Die Genealogie der philosophischen Reflexionen auf Verantwortung lokalisiert die Differenz zwischen Pflicht und Verantwortung in den jeweiligen Selbstverhältnissen, die mit diesen Begriffen verbunden werden. Die Analyse der Struktur dieser Selbstverhältnisse erklärt sowohl, warum Verantwortung häufig als moderner Ersatzbegriff für Pflicht gedacht wird, als auch, welchen Unterschied die Explikation der Bindungskraft von Normativität über Verantwortung oder Pflicht macht: Je nachdem, mit welchem Begriff normative Kraft erläutert wird, wandert das entsprechende Selbstverhältnis in die Verfasstheit von Normativität ein.

  18. Die Kindfrau Lolita im Wandel der Zeit : vergleichende Betrachtung des Romans von Vladimir Nabokov mit den Verfilmungen von Stanley Kubrick und Adrian Lyne

    OpenAIRE

    Fries, Stefanie

    2010-01-01

    Im Zentrum des folgenden Artikels stehen der Themenkomplex der Kindfrau sowie der damit verbundene Mythos. Zu Beginn erfolgt eine historisch-systematische Untersuchung des Phänomens, daran anschließend wird der Roman Lolita (1955) von Vladimir Nabokov mit seinem Entwurf der Kindfrau in Bezug auf die Verfilmung des Werkes durch Stanley Kubrick (Lolita 1962) und Adrian Lyne (Lolita 1997) analysiert. Der Schwerpunkt der Betrachtung liegt auf der Konstruktion Lolitas durch den Erzähler und Protag...

  19. Dressing the Black Body. Mode, Hairstyle und Schwarzsein in den USA – von den 1970er-Jahren bis zu Barack Obama

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Philipp Dorestal

    2017-08-01

    Full Text Available Conventional forms of African American activism and organization in the second half of the twentieth century have been the subject of academic research for quite some time, but less attention has been devoted to symbolic and body political forms of intervention. Looking at the Afro hairstyle and hip hop culture, this article explores how African American identity has been reflected through Style Politics. It outlines the history of African American hairstyles from the 1970s until the 2000s and identifies elements of popular culture such as Blaxploitation movies and rap music as constitutive of African American fashion. The question of ›respectability‹ that surfaced in the context of racist discourses about black women will be examined through the example of First Lady Michelle Obama, who rose to fame as a fashion icon. In conclusion, the article discusses the case of Trayvon Martin, an African American teenager who was killed in 2012 while wearing a hoodie, making the garment once again an object of contention and a symbol of protest. * * * Klassische Formen des Aktivismus und der Organisierung von African Americans in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts sind schon seit geraumer Zeit Gegenstand wissenschaftlicher Studien. In der bisherigen Forschung weniger gewürdigt wurden jedoch symbolische und körperpolitische Interventionsformen. Dieser Aufsatz geht anhand der Afro-Frisur und der durch die Hip-Hop-Kultur inspirierten Mode der Frage nach, wie afroamerikanische Identität über Style Politics verhandelt wurde. Skizziert wird die Geschichte afroamerikanischer Hairstyles von den 1970er- bis zu den 2000er-Jahren. Weiterhin werden Elemente der Populärkultur wie das Blaxploitation-Kino oder die seit den 1980er-Jahren verbreitete Rap-Musik als stilbildend für afroamerikanische Modephänomene identifiziert. Die Frage der »Respektabilität«, die im Kontext rassistischer Diskurse über schwarze Frauen auftauchte, wird anhand von Michelle

  20. [Peter von Brackel. Christlich Gesprech von der grawsamen Zerstörung in Lifland durch den Muscowiter vom 58. Jar her geschehenn...] / Stefan Donecker

    Index Scriptorium Estoniae

    Donecker, Stefan, 1977-

    2015-01-01

    Arvustus: Christlich Gesprech von der grawsamen Zerstörung in Lifland durch den Muscowiter vom 58. Jar her geschehenn: auch ihren Ursachen mit einer kurtzen Predig und Vermanung, wie beid, Gotlosenn unnd Frommen, diese schreckliche Mutation fruchtbarlich behertzigen und ihnen zu Nutz machen sollen: durch Timannum Brakel Livoniensem, der Gemeine Christi vonn der Augsburgischen Confession Prediger zu Anttorf einfeltig gestellet unnd inn Druck verfertiget = Darstellung der Geschichte Livlands vor und während des "Livländischen Krieges" bis 1578 in gereimter Dialogform und Prosa von dem Prediger und Geschichtsschreiber Timann Brakel : Originaltext und Übersetzung ins Hochdeutsche mit Kommentaren, Ergänzungen, Bildern und dem Lebenslauf des Timann Brakel. (Beiträge zur baltischen Geschichte, 19). Verlag Harro von Hirschheydt. Wedemark 2012

  1. Innere Emigration und Diktatur die getarnten Botschaften in den Opern der meister aus bojana von Konstantin Iliev und der gefesselte Prometeus von Lazar Nikolov

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Kostakeva Maria

    2004-01-01

    Full Text Available (nemački Die Frage der "inneren Emigration" in den ehemaligen kommunistischen Ländern Europas wird an Beispielen zweier Opern der wichtigen bulgarischen Komponisten Konstantin Iliev und Lazar Nikolov untersucht. Ähnlich wie Paul Hindemith in Mathis der Maler, in Ilievs Meister aus Bojana (1962, kam die Inspiration von einer mittelalterlichen Legende her, und iM Mittelpunkt des Dramas steht das Problem der Freiheit der Schöpfer unter der dogmatischen Gewalt. IM Gefesselten Prometeus (1972 von Nikolov ist die Hauptperson als Symbol des Protests gegen die Tyrannei und die Unterdrückung zu verstehen und so lässt sich in allen Zeiten politisch interpretieren, umso mehr bei einem kommunistischen Regime.

  2. Ungleiche Ungleichheiten:Zu den Gemeinsamkeiten und Unterschieden von Sexismus und Rassismus

    OpenAIRE

    Späte, K. (Katrin)

    2011-01-01

    Sexismus durchzieht fast alle gesellschaftlichen Teilbereiche und deren Grundlagen, im Kern ging es schon Jahrtausende lang um die Rechtfertigung der Herrschaft von Männern über Frauen. Die Minderwertigkeit „der Frau“ wurde unter Rückgriff auf natürliche Begebenheiten bewiesen. Die Grundlage sowohl von Sexismus als auch von Rassismus ist eine Konstruktion: Beim Sexismus die des „weiblichen Geschlechts“, beim Rassismus die der „Rasse“. Während sich die Benennung des Objekts von Rassismus im...

  3. Validierung der Wirksamkeitsprüfung für Clostridium tetani Impfstoffe ad usum veterinarium durch den direkten Nachweis von Tetanus-Antitoxin im Zieltier mittels ELISA

    OpenAIRE

    Roßkopf, Ute

    2007-01-01

    Die dargelegten Ergebnisse zur Validierung einer neuen Wirksamkeitsprüfung von Tetanus-Impfstoffen resultieren aus umfangreichen Feldstudien, durchgeführt mit neun unterschiedlichen Impfstoffen für das Pferd sowie acht Impfstoffen für das Schaf. Insgesamt wurden 102 Pferde und 82 Schafe entsprechend den Angaben in der Gebrauchsinformation immunisiert. Blutentnahmen fanden nach einem vorgegebenen Schema von bis zu zwei Jahren nach der ersten Impfung statt. Die Impfstoffe waren entweder monoval...

  4. Hoffen auf den guten Willen – von der unverbindlichen Institutionalisierung feministischer Forderungen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Maike Bußmann

    2008-11-01

    Full Text Available Nachdem die Protagonistinnen der ersten Frauenbewegung prinzipiell den Zugang in die Institutionen erstritten hatten, wurde seit den 1968ern der Marsch durch die Institutionen angetreten. Diesen untersucht Stefanie Ehmsen für die Vereinigten Staaten und die Bundesrepublik, wobei sie die Unterschiede als Resultat der jeweiligen politischen Traditionen interpretiert. Zwar wartet sie mit gut recherchierten und lesenswerten Fallbeispielen auf, doch das Potential der Analyse wird leider nicht ausgeschöpft.

  5. Von den Dispositiven der Macht und ihrer sozialen Morphologie - Zur Aktualität der Machtanalysen Michel Foucaults

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Wolfgang Neurath

    2016-12-01

    Full Text Available Dieser Beitrag rekapituliert im Blick auf die Überlappungen von Macht, Souveränität und Herrschaft die soziale Morphologie der Foucaultschen Gesellschaftstheorie und betont dabei die Aktualität von Forschungen, die sich machtkritisch an den Dispositivbegriff anlehnen. Was ein Dispositiv ist, wird im Rekurs auf Deleuze und Agamben vor Augen geführt, um in der Figur der "schizophrenen Flucht" ein entscheidendes Moment der französischen Debatten auszumachen. Dabei ist der Panoptismus nach wie vor ein bemerkenswertes Modell, um historisch die innere Funktionsweise von Disziplinargesellschaften zu begreifen, die sich zu Kontrollgesellschaften gewandelt haben. Dem Homo digitalis steht angesichts von Big Data im Semiokapitalismus des 21. Jahrhunderts ein System wechselseitiger Kontrolle vor Augen, dem er sich lückenlos unterwerfen soll. Dem setzt sich nach wie vor die Figur der widerständigen Subjektivierung entgegen, wie sie Foucault in seinem Spätwerk entworfen hat. Auf allgemeinster Ebene hebt dieser Artikel hervor, dass wir auch heute noch ein politisches Modell vor Augen haben, dass der antiken Arena im Sinne einer politischen Heterotopie entspricht, in der es im Krieg um das nackte Überleben geht. Zusammenfassend wird Foucaults Kriegsparadigma über Michel de Certeaus Modellierung von Strategie und Taktik auf die Figur des Bürgerkriegs bezogen, um insgesamt zu betonen, dass dort wo Macht ist, immer auch Widerstand möglich ist. This article recaps the social morphology of Foucault’s theory of society in the light of power, sovereignty, and domination, emphasizing the actuality of research that is referring to the concept of apparatus. This concept is pointed out in the recourse to Deleuze and Agamben, to identify – in the figure of "schizophrenic escape" – a decisive moment in the French debates. Panoptism is still a remarkable model for historical understanding of the internal functioning of disciplinary societies that have

  6. Anwendung von kathodischen Korrosionsschutzmaßnahmen bei 30 Spannbetonbrücken in den Niederlanden

    NARCIS (Netherlands)

    Hondel, H. van den; Klamer, E.L.; Gulikers, J.; Polder, R.B.

    2015-01-01

    Die oberste niederländische Straßen- und Wasserbaubehörde (Rijkswaterstaat) hat im Hinblick auf die langfristige Instandhaltung ihrer Infrastruktureinrichtungen über 1500 Endverankerungsbereiche von Spannbetonbrückenträgern instandgesetzt und einer kathodischen Korrosionsschutzbehandlung (KKS)

  7. Die Tempel von Khajuraho (Indien) und ihre erotischen Skulpturen in den Augen ihrer Betrachter

    OpenAIRE

    Spieß, Nicolai

    2008-01-01

    Ebenso wie der klassische Sanskrittext des Kamasutra des Vatsayana (ca. 3. Jh. nach unserer Zeitrechnung) mit seinen detaillierten Beschreibungen sexueller Praktiken, waren und sind auch die Tempel von Khajuraho aus der Epoche der Chandella Dynstie (10. bis 12. Jh.) mit ihren erotischen Skulpturen (mithunas) Gegenstand zahlloser Beschreibungen und Interpretationen. Stark beeinfusst durch die Kolonialzeit mit ihrer sexualfeindlichen Grundhaltung, ist in Indien, bis in die jüngste Vergangenheit...

  8. Tom Tabor, the owner of Tabor Communications, presents Wolfgang vonden with the Editors Choice Award of HPCwire, which was awarded to CERN for its commitment to educating the public about high-performance computing.

    CERN Multimedia

    Maximilien Brice

    2006-01-01

    Tom Tabor, the owner of Tabor Communications, presents Wolfgang vonden with the Editors Choice Award of HPCwire, which was awarded to CERN for its commitment to educating the public about high-performance computing.

  9. Harmonisation of fire testing of conveyor belts for underground applications within the EC; Harmonisierung der brandtechnischen Pruefverfahren von Foerdergurten fuer den Einsatz unter Tage innerhalb der EG

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Foit, W. [DMT-Gesellschaft fuer Forschung und Pruefung mbH, Dortmund (Germany). Fachstelle fuer Brand- und Explosionsschutz unter Tage - Versuchsgrube Tremonia

    1998-12-01

    The mining countries of the EC still have different regulations for fire testing of conveyor belts. The test methods will be harmonized for the Common Market, and requirements on conveyor belts will be standardized within the EC. A new EC standard will be drawn up. [Deutsch] Zur Zeit sind in den bergbaubetreibenden Laendern der EG noch unterschiedliche Verfahren zur brandtechnischen Pruefung von Foerdergurten vorgeschrieben. Mit dem Inkrafttreten des Gemeinsamen Marktes und der damit zusammenhaengenden Forderung nach Abbau von Handelshemmnissen sollen diese Pruefverfahren harmonisiert werden. Ziel ist es, die an die Foerdergurte zu stellenden brandtechnischen Anforderungen innerhalb der EG zu vereinheitlichen. Es soll deshalb eine europaeische Norm zur Beurteilung des Brandverhaltens und der Brandausbreitung an Foerdergurten fuer den Kohlenbergbau unter Tage erstellt werden. (orig./MSK)

  10. Unterrichtsentwurf: Die Entwicklung eines nationalen Identitätsbewusstseins in den von Napoleon besetzten Ländern

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Natalie Fridrich

    2012-05-01

    Full Text Available Nathalie Friedrichs proposes the following lesson plan for the senior classes of the German Gymnasium (grammar-school: „Die Entwicklung eines nationalen Identitätsbewusstseins in den von Napoleon besetzten Ländern“ (The Development of a National Sense of Identity in the Countries Occupied by Napeoleon.The central question, however, is whether this new German national consciousness at the dawn of the 19th century can be traced back to Napoleon’s reign in the Rhineland region or whether it emerged during the wars of liberation as a result of a firm rejection of Napoleon.The following materials will be given to the pupils beforhand: A short preparatory text with essential background information, a pithy quote , and two historical sources, namely the appeal of Ludwig Adolf Peter Graf von Sayn-Wittgenstein to support the war of liberation, and another more francophile source by the physician Adolf Kußmaul. The latter source points in the direction of a positive experience during the time of French occupation and therefore relativises the claim of a German patriotism as a direct result of the war against France. From a didactical viewpoint, the lesson aims to develop the prerequisites for a critical analysis of historical source texts and different points of view on the topic. Finally, a table listing the respective pros and cons of the Napoleonic arguments is sketched out, visualising the perspectives of the students and leading to the final discussion, which should produce answers to the questions of the role of Napoleon for the Germans.

  11. Guide to the construction of small-scale hydropower plants; 2. ed.; Leitfaden fuer den Bau von Kleinwasserkraftanlagen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Berg, W.; Giesecke, J.; Grabitz, R.; Haakh, F.; Haury, H.G.; Horlacher, H.B.; Hutarew, A.; Latrille, W.; Mackert, W.; Mueller, P.; Sauer, K.; Schmid, H.; Schweickert, H.; Waller, H.

    1994-12-31

    einzelnen Kapitel sind aus Fachbeitraegen der Mitglieder des eingangs erwaehnten Autorenkollektivs hervorgegangen und beruecksichtigen im wesentlichen die Verhaeltnisse in der Bundesrepublik Deutschland (Baden-Wuerttemberg). Sie erweitern damit das in Kapitel 3 erstmals in deutscher Sprache wiedergegebene Handbuch der Internationalen Elektrotechnischen Kommission, das weltweit gueltig sein und sich deshalb auf Technik und Ablauforganisation beschraenken muss. Bewusst ist ein Lehrbuchcharakter zugunsten der konkreten, praxisnahen Darstellung des Problemkreises zurueckgetreten. Der Wasserwirtschaftsverband und die Autoren hoffen auch, durch diesen Leitfaden in der Oeffentlichkeit das Interesse fuer den weiteren energiepolitisch, privatwirtschaftlich und oekologisch ausgewogenen Ausbau von Kleinwasserkraeften geweckt zu haben. (orig.)

  12. e-Infrastructures Austria 2016: Bericht über das dritte Jahr des Hochschulraumstrukturmittelprojekts für den koordinierten Aufbau und die kooperative Weiterentwicklung von Repositorieninfrastrukturen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Bruno Bauer

    2017-05-01

    Full Text Available Im letzten Jahr des vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft auf drei Jahre geförderten HRSM-Projektes e-Infrastructures Austria konnten die drei Teilprojekte erfolgreich zu Ende geführt werden. An 25 Partnereinrichtungen wurden als In-Kind-Leistungen Repositorien aufgebaut bzw. sind derzeit in Planung. 2016 wurde von einer ExperInnengruppe eine Muster-Policy für Forschungsdatenmanagement; an einzelnen der Partnereinrichtungen wurden Forschungsdatenmanagementpläne erprobt. Das Ziel, Fortbildung und Vernetzung für Forschungsdatenmanagement zu ermöglichen, wurde im Berichtsjahr in Form von Workshops zu den Themen Metadaten und Langzeitarchivierung und insbesondere durch ein viertätiges Seminar für den professionellen Umgang mit Forschungsdaten erfolgreich umgesetzt. Es ist sehr erfreulich, dass mit dem Projektende von e-Infrastructures Austria das Thema Forschungsdatenmanagement nicht wieder aus dem Blickfeld der Universitäten und Forschungseinrichtungen geraten wird, sondern vielmehr – in mehreren Projekten – dieses Thema ab 2017 weiterentwickelt wird. Neben dem Folgeprojekt e-Infrastructures Austria Plus, an dem sich neun Institutionen beteiligen werden, widmen sich noch acht weitere öffentlich geförderte Projekte dem Thema Open Science. Gemeinsam bilden sie den Use Case Austria im Rahmen der European Open Science Cloud.

  13. Advantages of variable-speed operation of hydraulic turbo-engines; Vorteile durch den drehzahlvariablen Betrieb von hydraulischen Stroemungsmaschinen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Harbort, T. [Stuttgart Univ. (Germany). Inst. fuer Stroemungsmechanik und Hydraulische Stroemungsmaschinen

    1997-12-31

    The performance of current hydraulic turbo-engines in the variable speed sector is monitored and judged. The study covers radial and axial engines as well as Pelton turbines. Variable-speed operation of hydraulic turbo-engines can be realized by means of different combinations of electrical rotating machines and frequency converters. The operating range of the frequency converter plays an important role in the optimization of performance and is taken into account. The smoothness of run of reaction turbines and their cavitation performance can be enhanced by speed regulation. But above all, efficiency is more or less substantially enhanced during partial load or in the case of greatly varying heights of drop. The latter holds true also of Pelton turbines. (orig.) [Deutsch] Das Betriebsverhalten der gaengigen hydraulischen Stroemungsmaschinen wird in Hinblick auf den drehzahlvariablen Betrieb erfasst und beurteilt. Die Untersuchung erfolgt fuer Radialmaschinen, Axialmaschinen und Peltonturbinen. Der drehzahlvariable Betrieb hydraulischer Stroemungsmaschinen kann mit verschiedenen Kombinationen von elektrischen Maschinen und Frequenzumrichtern realisiert werden. Der Arbeitsbereich des Frequenzumrichters spielt eine wichtige Rolle fuer die Optimierung des Betriebsverhaltens und wird beruecksichtigt. Bei Ueberdruckturbinen kann man durch Drehzahlregelung eine groessere Laufruhe sowie ein guenstigeres Kavitationsverhalten erreichen. Vor allem aber sind im Teillastbereich oder bei stark schwankenden Fallhoehen mehr oder weniger grosse Wirkungsgradgewinne erzielbar. Das letztere gilt auch fuer Peltonturbinen. (orig.)

  14. Gerechtigkeit, ethische Subjektivität und Alterität. Zu den normativen Implikationen der Philosophie von Emmanuel Levinas

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Seitz Sergej

    2016-07-01

    Full Text Available Obwohl seit einiger Zeit ein verstärktes Forschungsinteresse an Emmanuel Levinas’ Denken des Politischen, verbunden mit einer genaueren Inblicknahme der zentralen Begriffe des Dritten und der Gerechtigkeit aufgekommen ist, blieb bislang unklar, inwiefern aus Levinas’ intrinsisch ‚ethischem‘ Denken in konkreterer Weise normative Konsequenzen zu ziehen sind. Diesem Desiderat versucht der vorliegende Beitrag nachzukommen. Das Levinas’sche Gerechtigkeitsdenken wird dabei so eingeführt, dass es zugleich als alternativer Entwurf und als produktive kritische Provokation für gegenwärtige Gerechtigkeitstheorien lesbar wird. Ausgehend von einer Rekonstruktion des alteritären Verständnisses ethischer Subjektivität, wie es Levinas insbesondere in Jenseits des Seins erarbeitet, wird ausgelotet, wie tragfähig Levinas’ ethische Konzeption plural alteritär durchfurchter Subjektivität für normative Gerechtigkeitsfragen ist. Aus einer Reflexion auf den Begriff des ‚Dritten‘ werden einige konkrete Konsequenzen für das Denken gerechter Institutionen gezogen.

  15. Digital radiography - from principles to practical testing; Digitale Radiografie - von den Grundlagen zur Pruefpraxis

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Mattis, A. [Siemens KWU, Erlangen (Germany)

    1994-12-31

    Digital radiography is broken down into two branches: storage luminescence technology and digitalization of existing films. The principles of both methods are presented in a short outline. The main advantages of this technology include decay-proof archiving that dispenses with film storage, computerized analysis of images using quantitative assessment standards, and improved display readability as compared to visual analysis. As a neutral authority, the Federal Institute for Materials Research and Testing (BAM) was charged with making an assessment of digital radiography by means of the approved ROC method. Based on an extensive collection of test pieces, the respective final result of the analysis was compared with the transmission images, i.e. digital data were compared with original films. (orig./MM) [Deutsch] Die Digitale Radiografie teilt sich in zwei Zweige - die Speicherleuchtstofftechnik sowie die Digitalisierung vorhandener Filme. Die Prinzipien beider Verfahren werden in einem kurzen Abriss dargestellt. Hauptvorteile dieser Technik sind die verfallsgesicherte Archivierung, die die Aufbewahrung der Filme ueberfluessig macht, die rechnergestuetzte Analyse der Aufnahmen unter Einsatz quantitativer Beurteilungsmassstaebe sowie die verbesserte Anzeigenerkennbarkeit gegenueber der visuellen Auswertung. Als neutrale Instanz wurde die Bundesanstalt fuer Materialforschung (BAM) beauftragt, mithilfe des anerkannten ROC-Verfahrens die Digitale Radiografie zu beurteilen. Basierend auf einer umfangreichen Sammlung von Teststuecken wurde das jeweilige Endergebnis der Auswertung der Durchstrahlungsaufnahmen verglichen d.h. digitale Daten mit Original-Filmen. (orig./MM)

  16. Voting Behaviour in the 2009 South African Election Wählerverhalten bei den südafrikanischen Wahlen von 2009

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Norbert Kersting

    2009-01-01

    Full Text Available This article analyses voting behaviour in the South African election of 2009 and draws conclusions regarding the significance of party affiliation and issue-based voting in South Africa. It demonstrates the low level of voter registration and voter turnout. In the 2009 election the Independent Electoral Commission had problems with electoral management for the first time; however, it was able to prevent electoral violence. During the campaign the newly founded COPE focused on institutional reforms and the oppositional Democratic Alliance concentrated too much on negative campaigning. In the post-Mbeki era, the ANC has been able to reinvent itself by being the only party with a strong focus on pro-poor policies. Nevertheless, the lack of alternatives in electoral democracies may lead to alternative instruments of political action. Der Autor analysiert das Verhalten der Wähler bei den Wahlen in Südafrika 2009 und zieht daraus Schlüsse auf die relative Bedeutung der Parteizugehörigkeit beziehungsweise von inhaltlichen politischen Aussagen der Parteien. Deutlich werden der niedrige Anteil registrierter Wähler und die geringe Wahlbeteiligung. Die Unabhängige Wahlkommission hatte zum ersten Mal Probleme mit der Organisation der Wahlen, konnte aber gewaltsame Auseinandersetzungen verhindern. Während der Wahlkampagne konzentrierte sich die neu gegründete Partei COPE auf Forderungen nach institutionellen Reformen, während die oppositionelle Democratic Alliance einen stark defensiven Wahlkampf führte. Demgegenüber gelang es dem ANC in der Ära nach Mbeki, sich erneut als einzige Partei zu profilieren, die eine Politik zugunsten Armer verfolgt. Allerdings kann der Mangel an politischen Handlungsmöglichkeiten in Parteiensystemen dazu führen, dass künftig stärker auf alternative Instrumente politischer Aktion gesetzt wird.

  17. Radiological risk assessment of isotope laboratories according to the requirements of the radiation protection ordinance and the protective labour legislation; Beurteilung des radiologischen Risikos von Isotopenlaboratorien nach den Vorgaben der Strahlenschutzverordnung und den Richtlinien fuer Arbeitssicherheit

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Stuerm, R.P. [SafPro AG, Ausbildung und Beratung in Strahlenschutz, Basel (Switzerland); Kuster, M. [Novartis International AG, Corporate Health, Safety and Environment, Basel (Switzerland); Traub, K. [Novartis Pharma AG, Zentralstelle fuer Strahlenschutz, Basel (Switzerland)

    2001-07-01

    . 94). Isotopenlaboratorien der chemischen Industrie werden von der Schweizerischen Unfallversicherungsanstalt SUVA beaufsichtigt. Die SUVA nimmt nebst den Strahlenschutzaufgaben in den industriellen Betrieben auch die allgemeine Arbeitssicherheit wahr und hat Richtlinien zum Erstellen von Risikoanalysen erarbeitet. Bei diesen konventionellen Analysen werden die Arbeitsprozesse nach ihrem moeglichen Schadensausmass (Tod, schwere bleibende Gesundheitsschaden; leichter bleibender Gesundheitsschaden; heilbare Verletzung mit Arbeitsausfall; heilbare Verletzung ohne Arbeitsausfall) und der Eintretenswahrscheinlichkeit (haeufig; gelegentlich; selten; unwahrscheinlich; praktisch unmoeglich) in einer Risikomatrix beurteilt (grosse, mittlere und kleine Risiken). Die SUVA hat von zwei Baslern Isotopenlaboratorien des Typs B Risikobeurteilungen eingefordert, die einerseits die Gefaehrdung der Mitarbeiter und andererseits der Stadtbevoelkerung analysieren und radiologisch bewerten sollen. Fuer die Beurteilung des Mitarbeiterrisikos schlug sie vor, eine etablierte Methode aus der Arbeitssicherheit oder der Versicherungsbranche anzuwenden. Zudem muesse die Risikomatrix der von der Firmenleitung vorgegebenen Sicherheitskultur entsprechen. Damit standen wir vor dem Problem, radiologische Risiken, die sich als Strahlendosen in mSv ausdruecken lassen, fuer nicht radiologisch geschulte Manager mit den Folgen konventioneller Arbeitsunfaelle (Tod, Invaliditaet und Arbeitsausfall) bzw. mit den Reaktionen von Bevoelkerung und Politikern auf chemische Stoerfaelle zu vergleichen. Im Vortrag wird die aus Diskussionen mit der Aufsichtsbehoerde, der Firmenleitung, den Laborleitern und Labormitarbeitern entstandene Risikomatrix vorgestellt. Die Autoren sind der Meinung, dass bis anhin ein solcher Vergleich zwischen radiologischen und konventionellen Risiken noch nie etabliert worden sei und stellen ihr Resultat zur Diskussion. (orig.)

  18. Benefit analysis of e-business solutions for utilities; Nutzenbetrachtung von E-Business-Branchenloesungen. Der Online-Weg zu den Privatkunden

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Koch, M.; Baier, D. [Lehrstuhl fuer Marketing und Innovationsmanagement und BTU Cottbus (Germany)

    2003-04-07

    E-Business-applications for internal and external business processes are an often dealt subject. In opposition to that the implementation of E-Business-Systems at the interface to the many private customers are taken only few notice. Even though the implementation requires additional investments utilities could save considerable costs. (orig.) [German] Die Unterstuetzung der internen und externen Geschaeftsprozesse durch E-Business-Systeme ist eine aufgrund ihrer Bedeutung oft behandelte Thematik. Weitgehend unbeachtet blieb bisher der Einsatz von E-Business-Systemen an der Schnittstelle zu den vielen Privatkunden. Trotz zusaetzlich notwendiger Investitionen lassen sich gerade an dieser Stelle hohe Kosten sparen. (orig.)

  19. Systematic analysis of geothermal plants. Influence of temperatures in consumer systems on the specific cost of the distributed heat; Systemanalytische Erfassung von Nutzungsanlagen hydrogeothermaler Ressourcen. Einfluss der Temperaturen in den Abnehmersystemen auf den Waermegestehungspreis

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schallenberg, K [GeoForschungsZentrum Potsdam (Germany)

    1997-12-01

    On the basis of a general investigation of the impact of geological situation, thermal water loop and consumer structure on the economy of heating systems, different geothermal plants are analysed in detail. In the study, for example, variations of the temperature conditions in district heating systems were considered while the geologic conditions are maintained. It is shown that the specific costs calculated for the distributed heat are sensitive to the amount of heat extracted from the Earth`s interior. Therefore, it was necessary to make assumptions for the duration curve of the consumer system. An exponential duration curve was verified by comparison with data from an existing district heating system. The calculated specific heat costs for different network layouts are transformed finally into an equivalent investment potential. The results clearly indicate the possibilities for an optimization of the system when investments into the heating network would be made. (orig.) [Deutsch] Hydrogeothermale Nutzungsanlagen wurden auf Basis der Einflussgroessen Geologie, Thermalwasserkreis und Abnehmerstruktur systemanalytisch erfasst. Daraus ergibt sich die Grundlage zum Vergleich verschiedener Anlagen. Nachhaltige Einfluesse auf die Wirtschaftlichkeit von Geothermieanlagen ergeben sich aus der Betriebsweise der Abnehmerstruktur. Die dargestellten Untersuchungen zielen deshalb zunaechst auf die Variation der Temperaturparameter des Netzes und deren Einfluss auf die Waermegestehungskosten ab. Bei diesem Ansatz wurden zunaechst die geologischen Eingangsgroessen konstant gehalten. Grundlage der statischen Kostenrechnung in Anlehnung an VDI 2067 ist eine Kostenzusammenstellung der Einzelkomponenten einer geothermischen Heizzentrale. Um den geothermischen Beitrag zur Waermeversorgung moeglichst genau zu beschreiben, ist die Kenntnis von geordneten Jahresganglinien der Abnehmersysteme erforderlich. Zur mathematischen Beschreibung diente eine Exponentialfunktion, deren

  20. Use of riser tube rotation equipment in the Emlichheim and Landau petroleum mines of Wintershall AG Erdoelwerke; Einsatz von Steigrohrdrehvorrichtungen in den Erdoelfoerderbetrieben Emlichheim und Landau der Wintershall AG Erdoelwerke

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Caspari, R. [Wintershall AG Erdoelwerke, Emlichheim (Germany)

    1998-12-31

    Riser tube rotation equipment has been in use in the Emlichheim and Landau petroleum wells since 1994 in order to ensure longer life of the riser tubes. (orig.) [Deutsch] In den von Wintershall operierten Erdoelfoerderbetrieben Emlichheim und Landau werden ca. 90% der Bohrungen mit Gestaengetiefpumpen gefoerdert. Aufgrund der lagerstaettentechnischen Gegebenheiten, der Thermalmassnahmen in Emlichheim und der Infrastruktur der Betriebe koennen andere Foerderhilfsmittel wie Tauchkreiselpumpe, Excenterschneckenpumpe oder Gasliften nur bedingt zum Einsatz kommen. Ein wesentlicher Faktor fuer den wirtschaftlichen Betrieb dieser Bohrungen sind die Aufwaeltigungen zur Beseitigung von Schaeden an der Tiefpumpe, dem Pumpgestaenge und den Steigrohren. Waehrend die Einsatzdauer der Tiefpumpen und des Pumpgestaenges durch hoeherwertige Materialguete und geeignete Optimierungsmassnahmen erhoeht werden konnten, sind die Standzeiten der Steigrohre nahezu unveraendert geblieben. Um diese zu erhoehen, werden in den Erdoelfoerderbetrieben Emlichheim und Landau seit April 1994 Steigrohrdrehvorrichtungen eingesetzt. (orig.)

  1. Volumetry of metastases from renal cell carcinoma. Comparison with the RECIST criteria; Volumetrie von Metastasen beim Nierenzellkarzinom. Vergleich mit den RECIST-Kriterien

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Graser, A.; Becker, C.R.; Reiser, M.F. [Klinikum Grosshadern der Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Institut fuer Klinische Radiologie, Muenchen (Germany); Stief, C.; Staehler, M. [Klinikum Grosshadern der Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Klinik und Poliklinik fuer Urologie, Muenchen (Germany)

    2008-09-15

    For patients with metastasized renal cell carcinoma (RCC), imaging techniques are of great importance. Currently, therapy widely relies on antiangiogenic factors, which frequently lead to relatively subtle changes in the size of lesions. From this aspect the commonly used RECIST criteria (response evaluation criteria in solid tumors) must be considered as imprecise for the evaluation of the response to therapy. This article gives a review on new software-based volumetric methods, which allow therapy-induced changes in the size of metastases from RCC to be detected with higher sensitivity and reproducibility. A comparison of RECIST and volumetry was carried out with data from patients with metastasized RCC to demonstrate the higher sensitivity of the 3D volumetric procedure. (orig.) [German] Bei Patienten mit metastasiertem Nierenzellkarzinom werden an die Bildgebung besondere Anforderungen gestellt. Die Therapie beruht heute in den meisten Faellen auf antiangiogenetischen Wirkstoffen, die im Verlauf teils zu relativ geringen Groessenaenderungen von Laesionen fuehren. Daher sind die oftmals verwendeten RECIST-Kriterien (''response evaluation criteria in solid tumors'') bei der Beurteilung des Therapieansprechens als ungenau anzusehen. In diesem Artikel wird ein Ueberblick ueber neue, softwarebasierte volumetrische Methoden gegeben, die es ermoeglichen, therapieinduzierte Groessenaenderungen von Metastasen beim Nierenzellkarzinom mit hoeherer Sensitivitaet und Reproduzierbarkeit zu detektieren. Anhand eigener Daten wird ein Vergleich von RECIST und Volumetrie bei Patienten mit metastasiertem Nierenzellkarzinom durchgefuehrt und die hoehere Sensitivitaet des automatisierten Verfahrens gezeigt. (orig.)

  2. 9 July 2008 - Microsoft Co-Founder P. Allen visiting ATLAS control room and underground experimental area with Adviser J. Ellis and IT Department Head W. vonden.

    CERN Multimedia

    Maximilien Brice

    2008-01-01

    9 July 2008 - Microsoft Co-Founder P. Allen visiting ATLAS control room and underground experimental area with Adviser J. Ellis and IT Department Head W. vonden and guided by ATLAS Collaboration Users S. Goldfarb, P. Nevski and L. Price.

  3. [Bewusstes Erinnern und bewusstes Vergessen : der juristische Umgang mit der Vergangenheit in den Ländern Mittel- und Osteuropas / hrsg. v. Angelika Nußberger, Caroline von Gall. (Jus Internationale et Europaeum ; 52). Mohr Siebeck, Tübingen 2011.

    Index Scriptorium Estoniae

    Luts-Sootak, Marju, 1966-

    2014-01-01

    Arvustus: Bewusstes Erinnern und bewusstes Vergessen : der juristische Umgang mit der Vergangenheit in den Ländern Mittel- und Osteuropas / hrsg. v. Angelika Nußberger, Caroline von Gall (Jus Internationale et Europaeum ; 52). Mohr Siebeck, Tübingen 2011. 400 S.

  4. Determination of the deposition of polycyclic aromatic hydrocarbons (PAHs) to soil at Scheyern and Kirchheim near Munich; Bestimmung der Eintraege von polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAHs) an den Standorten Scheyern und Kirchheim bei Muenchen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Krainz, A; Wiedenmann, M; Maguhn, J [GSF-Forschungszentrum fuer Umwelt und Gesundheit Neuherberg (Germany). Inst. fuer Oekologische Chemie

    1998-12-31

    Task force 1, ``Analysis of the exposure of soils``, carried out comprehensive and site-specific measurements of the transfer of environmental chemicals into soil by means of the example of s-triazines and polycyclic aromatic hydrocarbons (PAHs). This work was in four parts: a: Determination of PAH nuisance concentrations in selected sites (Juelich, Scheyern, Bad Lauchstaedt); b: Measurement of wet deposition, development and use of methods for the determination of dry deposition; c: Statements regarding large-area PAH transfer into soil in Germany; d: Modelling of the rates of dry deposition. (orig.) [Deutsch] Aufgabe der Arbeitsgruppe 1 `Belastungsanalyse von Boeden`: Flaechendeckende sowie standortbezogene Erfassung der Eintraege von Umweltchemikalien am Beispiel der s-Triazine und PAHs. a: Bestimmung der Immissionskonzentrationen von PAHs an den Schwerpunktstandorten (Juelich, Scheyern, Bad Lauchstaedt) b: Messung der Nassen Deposition, Entwicklung und Anwendung von Methoden zur Bestimmung der Trockenen Deposition c: Aussagen ueber flaechendeckende Eintraege von PAHs in der Bundesrepublik d: Modellierung der Trockendepositionsraten. (orig.)

  5. Determination of the deposition of polycyclic aromatic hydrocarbons (PAHs) to soil at Scheyern and Kirchheim near Munich; Bestimmung der Eintraege von polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAHs) an den Standorten Scheyern und Kirchheim bei Muenchen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Krainz, A.; Wiedenmann, M.; Maguhn, J. [GSF-Forschungszentrum fuer Umwelt und Gesundheit Neuherberg (Germany). Inst. fuer Oekologische Chemie

    1997-12-31

    Task force 1, ``Analysis of the exposure of soils``, carried out comprehensive and site-specific measurements of the transfer of environmental chemicals into soil by means of the example of s-triazines and polycyclic aromatic hydrocarbons (PAHs). This work was in four parts: a: Determination of PAH nuisance concentrations in selected sites (Juelich, Scheyern, Bad Lauchstaedt); b: Measurement of wet deposition, development and use of methods for the determination of dry deposition; c: Statements regarding large-area PAH transfer into soil in Germany; d: Modelling of the rates of dry deposition. (orig.) [Deutsch] Aufgabe der Arbeitsgruppe 1 `Belastungsanalyse von Boeden`: Flaechendeckende sowie standortbezogene Erfassung der Eintraege von Umweltchemikalien am Beispiel der s-Triazine und PAHs. a: Bestimmung der Immissionskonzentrationen von PAHs an den Schwerpunktstandorten (Juelich, Scheyern, Bad Lauchstaedt) b: Messung der Nassen Deposition, Entwicklung und Anwendung von Methoden zur Bestimmung der Trockenen Deposition c: Aussagen ueber flaechendeckende Eintraege von PAHs in der Bundesrepublik d: Modellierung der Trockendepositionsraten. (orig.)

  6. Deformation behavior and load limits of asphaltic concrete under the conditions of cores in embankment dams; Deformationsverhalten und Belastungsgrenzen des Asphaltbetons unter den Bedingungen von Staudammkerndichtungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Mueller, U.

    1998-12-31

    Based on the analysis of existing dams with asphaltic diaphragm and investigations in the three-phase-system of asphaltic concrete a recipe for the composition of asphaltic cores is recommended. For the construction, rest and operating period of an embankment dam the load and the reaction of the asphaltic concrete cores as well as the appearing stress and deformations are described. Extensive material testings have been performed and at 41 asphaltic concrete specimens triaxial stress controlled pressure and creeping tests have been carried out. The evaluation of the triaxial tests led to proportions of the main stress and deformation limits as criteria of breaking. Under application of the standard equation for nonlinear viscoelastic element-laws a rheonom element formulation was developed from the experiment data and transformed into its differential form. With this approach the stress and deformation behavior of watertight asphaltic diaphragm can be precalculated for a period up to 10 years. The applicability of this approach, which can be also used within FE-calculations as well, is illustrated in four examples. (orig.) [Deutsch] Nach der Analyse bestehender Staudaemme mit Asphaltbetonkerndichtung und Untersuchungen zum Dreiphasensystem Asphaltbeton wird eine Rezepturempfehlung fuer den Asphaltkerndichtungsbau aufgestellt. Fuer die Bau-, Ruhe- und Betriebsphase eines Staudammes werden die Beanspruchungen und Reaktionen der Asphaltbetonkerndichtung sowie die auftretenden Spannungen und Verformungen beschrieben. Nach umfangreichen Materialpruefungen sind an 41 Asphaltbetonpruefkoerpern triaxiale spannungsgesteuerte Druck-Kriechversuche durchgefuehrt worden. Die Auswertung der Triaxialversuche ergab ein Grenzhauptspannungsverhaeltnis und Deformationsgrenzen als Bruchkriterien. Unter Verwendung der Standarformulierung fuer nichtlineare viskoelastische Stoffgesetze wurde aus den Versuchsdaten ein rheonomer Stoffansatz entwickelt und in seine differentielle Form

  7. Ein gefährdetes Kulturgut : Neue Perspektiven für die Konservierung von Goldleder in den Niederlanden

    NARCIS (Netherlands)

    Groves, R.M.; Koldeweij, E.; Posthuma de Boer, M.

    2016-01-01

    Das 17. und 18. Jahrhundert gilt als „Goldenes Zeitalter“ des Goldleders in den Nord- und Südniederlanden. Obwohl dieses Material einst ähnlich berühmt war wie die Delfter Keramik, ist unglücklicherweise viel davon verloren gegangen. Gründe dafür sind Renovierungen, Materialzersetzungen und

  8. Hepatische Cytochrom-Wechselwirkungen von pharmakologischen Substanzen - Eine Literaturrecherche für den Zeitraum 2000 - 2008

    OpenAIRE

    Dippl, Hubert

    2011-01-01

    Hepatische CYP-P-450-Enzyme sind an der Metabolisierung der meisten pharmakologischen Substanzen beteiligt. Im Rahmen dieser Arbeit wurde eine Literaturrecherche durchgeführt, die die in Medline publizierten Arbeiten im Zeitraum 2000-2008 zum Arzneimittelmetabo-lismus von hepatischen Cytochrom-Enzymen berücksichtigt.

  9. Teatras popieriaus lape: Egono Schiele’s ekspresionistiniai autoportretai | Das Theater auf dem Papierblatt: zu den expressionistischen Selbstbildnissen von Egon Schiele

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Dalia Kolytaitė

    2004-01-01

    Full Text Available Im Werk von Egon Schiele ist der Körper (besonders sein eigener mit seinen mannigfaltigen Ausdrucksformen ein zentrales Thema. Die stark ausgeprägte und sehr spezifische Körpersprache entwickelte der Künstler vor dem Spiegel, wovon nicht nur biographische Daten, sondern auch Photos zeugen. Mit dem ausdrucksvollen Variieren seines Körpers präsentiert Schiele seine Neigung zum Wechseln der Identität, der Rollen, des Selbst, wobei er sich gleichzeitig in drei Positionen befindet: des Darstellers, des Regisseurs und des Zuschauers.Als Objekt der Analyse wurden die sechs Selbstbildnisse ausgewählt: „Selbstbildnis mit kariertem Hemd“ (1917, „Der Prediger (Selbstbildnis“ (1913, „Der Kämpfer (Selbstbildnis“ (1913, „Sitzender männlicher Akt (Selbstbildnis“ (1917, „Der Tänzer (Selbstbildnis“ (1911, „Männlicher Halbakt mit rotem Lendentuch (Selbstbildnis“ (1914. Sie stellen verschiedene plastischen Konfigurationen des Körpers im Raum dar. Obwohl diese Bilder in unterschiedlichen Jahren entstanden sind, lassen sich alle sechs Selbstbildnisse aufgrund der ähnlichen Darstellungsweise, Manier und derselben Technik als ein Pantomimestück betrachten. Für eine solche Betrachtungsweise spricht nicht nur die visuelle Assoziation – der Körper in allen Bildern stellt gleichsam stillgestellte Fragmente einer Bewegung dar, wie man dies bei den Photoherausgaben von Pantomimen oder beim Drehen eines Stummfilmes (sie haben ja die gleichen Elemente Bild und Bewegung beobachten kann. Den Anstoß für eine solche Behauptung gibt die Kunstgattung der Pantomime selbst. Sie ist ja „die große schweigende Kunst“, „das Spiel des bewusst bewegten Körpers“, „die Kunst der Form“, und das „Material, aus dem diese Form geschaffen wird, ist der menschliche Körper“. Schieles Selbstbildnisse entsprechen ihren Grundforderungen: dem begrenzten Raum, der Beleuchtung, dem eng am Körper anliegenden Kostüm, der sehr pers

  10. Emission control measures for precursors of tropospheric ozone. Pt. 1 and 2; Emissionsminderungsmoeglichkeiten bei Vorlaeufersubstanzen von bodennahem Ozon. Bd. 1: Systemanalyse der Ozonminderungsmassnahmen in den USA. Bd. 2: Luftreinhaltemassnahmen in den USA zur Minderung von VOC-Emissionen aus Kleinanlagen und Produkten und Vergleich mit europaeischen Regelungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Leclaire, T; Schiefer, C; Bergmann, S; Hrabovski, Z [Institut fuer Umwelttechnologie und Umweltanalytik e.V. (IUTA), Duisburg (Germany)

    1998-08-01

    emissions are compared and discussed. Advantages and disadvantages of the described strategies are highlighted. Based on the actual VOC emission inventory of Germany suggestions for future reduction measures are supposed. (orig.) [Deutsch] In den USA liegen Erfahrungen aus der Ozonbekaempfung ueber einen Zeitraum von 20 bis 30 Jahren vor. Aufgrund besonders hoher Ozonbelastungen in vielen Regionen werden grosse Anstrengungen zur VOC-Minderung unternommen. Wesentliches Ziel des Vorhabens war es, die Schwerpunkt im Hinblick auf die Minderung von VOC-Emissionen herauzufinden und zu pruefen, ob und inwieweit eine Uebertragung von Strategien und Massnahmen auf die Verhaeltnisse in Deutschland moeglich ist. Hauptaugenmerk wurde auf kleinere Anlagen und Produkte gelegt, weil in diesen Bereichen in Deutschland momentan vordringlich Handlungsbedarf gesehen wird. Im ersten Band sind die Strategien und Massnahmen zur Ozonminderung in den USA (bundesweit) sowie in fuenf Regionen mit besonders hoher Ozonimmissionsbelastung beschrieben. Hierzu erfolgte eine Darstellung der Zustaendigkeitsbereiche auf nationaler, einzelstaatlicher, regionaler und lokaler Ebene, der Gesetzgebung und Regelwerke, der Schwerpunktsetzung hinsichtlich NO{sub x}- und VOC-Minderung und eine kurze Darstellung der quellenbezogenen Massnahmen auf nationaler Ebene und in den betrachteten Regionen. In Band 2 erfolgt eine ausfuehrliche Beschreibung der Massnahmen zur VOC-Emissionsminderung bei Produkten und im gewerblichen Bereich in den USA anhand der nationalen Regelungen fuer Anstrichstoffe und Konsumgueter, der von der kalifornischen Luftreinhaltebehoerde erlassenen VOC-bezogenen Regelungen fuer Anstrichstoffe, Konsumgueter und Gewerbebetriebe sowie der Regelungen des suedkalifornischen South Coast Air Quality Management Districts (Los Angeles und Umgebung). Zur Darstellung der regionalen Bestimmung wurde diese Region ausgewaehlt, da die Regelungen dort aufgrund der besonders hohen Immissionsbelastung

  11. Screening und Charakterisierung von Peptidliganden für den BCR-ABL mRNA Translokationsbereich

    OpenAIRE

    Bäumler, Jörg

    2006-01-01

    Die reziproke Translokation t(9;22) ist in 95% der chronischen myeloischen Leukämie vorhanden. Bei der Translokation entsteht ein Fusionsprotein BCR-ABL, welches ausreichend für die Entstehung von Leukämien ist. 30% aller akuten lymphatischen Leukämien sind ebenfalls positiv für diese Translokation. Durch die Translokation entsteht am Translokationsbruchpunkt eine einzigartige RNA-Sequenz, welche als Ziel für eine RNA-Liganden Suche dienen kann. Ziel dieser Arbeit war es, Peptidliganden zu fi...

  12. Between tradition and innovation: the anthropoligical investigation of Karl von den Steinen in the region of the Xingú headwaters (1883-1887 and their significance for the German Americanism of the 19th Century

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Rebok, Sandra

    2009-02-01

    Full Text Available This essay attempts to analyze the anthropological and ethnographical studies realized by the German traveller and scientist Karl von den Steinen at the end of the 19th century in the region of the river Xingu in Central Brazil. First a short overview will be given of both expeditions directed by him and their scientific concerns. Then the ideological and thematical orientation of the americanism of this epoch will be contrasted with the research undertaken by Karl von den Steinen in Brazil, in order to illustrate the ways in which he worked in the tradition of his time and in which aspects he departed from this framework and effected innovations in his research. After this analysis of the contributions of Karl von den Steinen to the development of German americanism, this article focuses on the question of, to which point his studies are still relevant today and if his methodology and its results continue to be valid in our time. Finally, the relationship of his ideological orientation with those of his predecessors and his successors will be thematized in order to explore Karl von den Steinen’s influences and whom he, in turn, influenced.Este artículo analiza los estudios antropológicos llevados a cabo por el viajero y científico alemán Karl von den Steinen a finales del siglo XIX en la región del río Xingú en Brasil Central. En primer lugar se ofrece una breve introducción sobre las dos expediciones por él dirigidas así como sobre los intereses científicos que las motivaron. A continuación se contrapone la orientación ideológica y temática del americanismo de la época con la investigación de Karl von den Steinen en Brasil, con objeto de ver en qué sentido ha trabajado siguiendo las pautas metodológicas habituales de su época y en qué aspectos ha abandonado ese marco tradicional a fin de desarrollar innovaciones en la investigación. Tras este análisis de la contribución de von den Steinen al desarrollo del

  13. Integration of power to gas/power to liquid in the ongoing transformation processes; Integration von Power to Gas/Power to Liquid in den laufenden Transformationsprozess

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Purr, Katja; Osiek, Dirk; Lange, Martin; and others

    2016-03-15

    The objective of this position paper is to assess from the current level of knowledge of the Federal Environment Agency the role and perspective of power to gas / power to Liquid (PtG / PtL) in a fully renewable energy system and in particular to appoint the challenges of integration and further development of this technique in the current transformation process in the next few years. Here also the comparison to other Power to X-options and their greenhouse gas reduction effect is shown. The geographic focus of the considerations is on Germany, knowing that a full renewable energy supply in Germany must be especially for economic reasons embedded in a long term international energy policy. [German] Ziel dieses Positionspapiers ist es, aus dem derzeitigen Kenntnisstand des Umweltbundesamts die Rolle und Perspektive von Power to Gas/Power to Liquid (PtG/PtL) in einem vollstaendig regenerativen Energiesystem einzuschaetzen und insbesondere die Herausforderungen bei der Integration und Weiterentwicklung dieser Technik im laufenden Transformationsprozess in den naechsten Jahren zu benennen. Dabei wird auch der Vergleich zu anderen Power to X-Optionen und deren Treibhausgasminderungswirkung dargestellt. Der geografische Fokus der Betrachtungen liegt dabei auf Deutschland, wohlwissend, dass eine vollstaendige regenerative Energieversorgung Deutschlands insbesondere aus oekonomischen Gruenden langfristig in eine internationale Energiepolitik eingebettet sein muss.

  14. Environmental effects on fatigue of steels for structural parts in water-steam-circuits of light water reactors. Considerations concerning the question of transferability of results from laboratory tests to real operating conditions; Der Einfluss des Mediums auf Ermuedungsvorgaenge in Staehlen fuer Strukturbauteile in Wasser-Dampf-Kreislaeufen von Leichtwasserreaktoren. Ueberlegungen zur Frage der Uebertragbarkeit von Ergebnissen aus Laborversuchen auf den realen Anlagenbetrieb

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Roth, Armin [AREVA NP GmbH, Erlangen (Germany)

    2008-07-01

    .B. von Staehlen, beeinflussen kann. Schon vor einigen Jahrzehnten wurde experimentell nachgewiesen, dass z.B. Hochtemperaturwasser in Laborversuchen zur Untersuchung des Ermuedungsverhaltens von Staehlen zu deutlichen Effekten fuehrt. Dabei wird je nach Versuchsfuehrung entweder die Zeit bis zur Initiierung von Anrissen verkuerzt oder die Wachstumsgeschwindigkeit vorhandener Risse erhoeht. Dieser zu erwartende Einfluss des Mediums auf den Ermuedungsprozess wurde in den Anfaengen der Regulierung von Konstruktion und Auslegung von Bauteilen und Komponenten fuer Kernkraftwerke in den relevanten Regelwerken (z.B. ASME Boiler and Pressure Vessel Code, Section III) weltweit nicht explizit beruecksichtigt. Pauschal beruecksichtigt werden Umgebungseffekte dagegen in den entsprechenden da/dN-Risswachstumskurven des ASME Code, Section XI zur Bewertung des betrieblichen Verhaltens von Oberflaechenfehlern. Historisch betrachtet erfolgte in den Regelwerken die Festlegung der Vorgehensweise zur Komponentenauslegung allerdings lange vor dem gezielten experimentellen Nachweis der Umgebungseffekte auf Rissinitiierung und Risswachstum durch Ermuedung von Staehlen in Hochtemperaturwasser. Trotz dieser Erkenntnis ist es weltweit nicht zu generischen, systematischen Schaeden in Medium fuehrenden Systemen von Leichtwasserreaktoren (LWR) durch Korrosionsermuedung infolge von Fehlauslegung gekommen. Vereinzelt aufgetretene Schaeden mit deutlichen Merkmalen umgebungsbeeinflusster Ermuedungsvorgaenge konnten immer eindeutig auf das Vorkommen von unerwarteten, nicht im spezifizierten Belastungskollektiv enthaltenen Betriebstransienten zurueckgefuehrt werden. Zu diesen Ursachen zaehlen z.B. das Auftreten von thermischer Schichtung oder lokale, stroemungsinduzierte Vibrationen. In diesem Beitrag werden Ueberlegungen vorgestellt, welche die zu beobachtende Diskrepanz zwischen der diesbezueglich weltweit ueberwiegend positiven Betriebserfahrung und den Ergebnissen aus Laborversuchen mit dem

  15. Selection of compressors and drives for natural gas storage and transport - technical and economic aspects; Auswahl von Verdichtern und Antriebsmaschinen fuer die Erdgasspeicherung und den Erdgastransport - technische und wirtschaftliche Aspekte

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Heyer, F.; Wieke, S. [Heyer und Wieke Engineering, Muenchen (Germany)

    1998-12-31

    Selection of the proper compressor/drive combination is indispensable for optimizing natural gas storage. The contribution presents a comparison of the available systems. (orig.) [Deutsch] Fuer die Verdichtung von Erdgas fuer die Erdgasspeicherung und den Erdgastransport ist die Auswahl der fuer den jeweiligen Anwendungsfall geeigneten Verdichter-Antriebskombination eine wesentliche Voraussetzung fuer einen technisch und wirtschaftlich optimalen Betrieb. Unter Beruecksichtigung des Marktes werden die Varianten (Verdichter-Antriebskombinationen) definiert und in einem technischen Vergleich Vor- und Nachteile der einzelnen Alternativen gegenuebergestellt und bewertet. Die Einhaltung der Betriebsanforderungen und der Anforderungen der TA-Luft und TA-Laerm, der Wirkungsgrad, die Zuverlaessigkeit und Verfuegbarkeit muessen einer besonders intensiven Pruefung und Beurteilung unterzogen werden. Das Ergebnis der vergleichenden Bewertung der Varianten kann eine neue Definition der Varianten oder der Anforderungen notwendig machen. (orig.)

  16. Disease specific stress of tumor patients at the beginning of radiotherapy. Effect on psychosocial support requirement; Krankheitsspezifische Belastungen von Tumorpatienten zu Beginn einer Strahlentherapie. Auswirkungen auf den psychosozialen Betreuungsbedarf

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sehlen, S.; Hollenhorst, H.; Schymura, B.; Firsching, M.; Duehmke, E. [Ludwig-Maximilians-Univ., Muenchen (Germany). Klinik und Poliklinik fuer Strahlentherapie und Radioonkologie; Aydemir, U. [Inst. fuer Biometrie und Epidemiologie, Klinikum Grosshadern, Ludwig-Maximilians-Univ., Muenchen (Germany); Herschbach, P. [Technische Univ. Muenchen (Germany). Inst. und Poliklinik fuer Psychosomatische Medizin, Psychotherapie und medizinische Psychologie

    2001-10-01

    requirement. (orig.) [German] Hintergrund: Die Radiotherapie bringt Tumorpatienten in eine besondere Lebenssituation, in der sie eine Reihe von unterschiedlichen Faktoren ausgesetzt werden, deren Auspraegung weitgehend unbekannt ist. Intention dieser Querschnittsstudie war es, erstmals systematisch die spezifischen Belastungen von Tumorpatienten zu Beginn einer Strahlentherapie aufzuzeigen und einen belastungsabhaengigen Betreuungswunsch zu erheben mit dem Ziel einer Belastungsreduktion und Verbesserung von Lebensqualitaet und Compliance waehrend einer radioonkologischen Behandlung. Patienten und Methoden: 732 Patienten wurden zunaechst in die Studie aufgenommen, von denen 446 (60,9%) die Einschlusskriterien erfuellten (Ablehnung 21,0%, Karnofsky-Index 6,6%, organisatorische Probleme 3,4%, Sprachbarrieren 3,0%, kognitive Einschraenkung 2,6%, Tod 2,5%). Folgende Erhebungsinstrumente gingen in die Auswertung zu Beginn der Strahlentherapie ein: medizinische und soziodemographische Daten, Lebenssituation (LS), Fragebogen zur Belastung von Krebspatienten (FBK), selbst definierter Betreuungswunsch (BB). 262 Maenner und 184 Frauen (medianes Alter 60,0 Jahre) mit unterschiedlichen Diagnosen wurden untersucht. Ergebnisse: Auf Skalenebene des Fragebogens zur Belastung von Krebspatienten zeigte sich vor allem eine Belastung durch Einschraenkung der Leistungsfaehigkeit, Angst und Schmerz. Frauen hatten signifikant hoehere Belastungswerte in den Bereichen Schmerz (p=0,016) und Angst (p=0,009), Patienten unter 45 Jahren im Bereich Information (p=0,002) und Patienten zwischen 45 und 60 Jahren in den Bereichen Angst (p=0,002) und Gesamtbelastung (p=0,003). Patientinnen mit einem Mammakarzinom waren am staerksten belastet. Der Anteil von stark belasteten Patienten war in den Skalen Leistungsfaehigkeit (43%) und Angst (40%) am hoechsten. Es bestand ein signifikanter Zusammenhang zwischen hoher Belastung und hohem Betreuungswunsch (insbesondere nach Arzt-/Psychologengespraechen und Information

  17. Lars von Triers film

    DEFF Research Database (Denmark)

    Nielsen, Lisbeth Overgaard

    2007-01-01

    Afhandlingen undersøger Lars von Triers filmæstetik, som den kommer til udtryk i spillefilmene fra perioden 1984-2007. Afhandlingen analyserer de enkelte films stil, virkningsstrategi og betydningsdannelse.......Afhandlingen undersøger Lars von Triers filmæstetik, som den kommer til udtryk i spillefilmene fra perioden 1984-2007. Afhandlingen analyserer de enkelte films stil, virkningsstrategi og betydningsdannelse....

  18. Effekte und Nachhaltigkeit von Trainingsworkshops für den mündlich-praktischen Teil des M2-Examens [Effects and Sustainability of Trainings for the Oral and Practical Part of the German Final Exam in Medicine

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Öchsner, Wolfgang

    2013-08-01

    zwischen den Teilnehmer-Subgruppen.Methode: Alle 367 Teilnehmer der bisherigen Ulmer Prüfertrainings (2007 – 20012 wurden per e-Mail angeschrieben. 63 Personen beantworteten die Umfrage, die insgesamt 28 Items zu demografischen Daten und zu Effektivität und Nachhaltigkeit der Trainings enthielt. Ergebnisse: Es ließen sich 6 wesentliche Trainingseffekte nachweisen (Trainingseffekte, die von mindestens zwei Dritteln der Befragungsteilnehmer auf einer Skala von 1 = „trifft zu“ bis 6 = „trifft nicht zu“ mit den Skalenstufen 1 oder 2 beantwortet wurden; kumulierte Prozentzahl in Klammern: Die Antworten der Teilnehmer, deren Training länger als 2 Jahre zurücklag, unterschieden sich nicht signifikant von den Antwortmittelwerten der übrigen Teilnehmer, was für die Nachhaltigkeit der Trainingseffekte spricht.Teilnehmer ohne relevante Vorerfahrung als Prüfer profitierten signifikant stärker von den Trainings, insbesondere in den Bereichen Stressreduktion, Sicherheit in der Notenfindung und kritischere Notengebung.Schlussfolgerung: Die Studie liefert Hinweise für nachhaltig positive Effekte der M2-Prüfertrainings, die für die weitere Durchführung der Trainings sprechen, insbesondere als Trainingsangebot für unerfahrene Prüfer. Die Ausweitung der Trainings erscheint daher auch für Prüfer in den M1-Prüfungen sinnvoll.

  19. Development of plans for retrofitting Russian housing, taking into account European competences for increasing its energy efficiency; Entwicklung von Planungs- und Sanierungskonzepten fuer den russischen Wohnungsbau

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ezhov, Andrey; Himburg, Stefan [Hochschule fuer Technik Berlin (Germany)

    2010-02-15

    und die Erstellung eines einheitlichen Berechnungsansatzes. Als Grundlage fuer die durchgefuehrten Berechnungen dienten die deutschen Vorschriften der aktuellen Energieeinsparverordnung in Kombination mit der Berechnungsnorm DIN 4108-6 sowie DIN 4701-10. Hierzu wurden die klimatischen Bedingungen Russlands am Beispiel der russischen Metropole Sankt Petersburg in die Berechnungen integriert. Die Datenanalyse des Bestandsgebaeudes eroeffnet eine grosse Bandbreite an Moeglichkeiten zur Erhoehung der Energieeffizienz. So wird unter anderem im Zuge der Berechnungen festgestellt, dass durch relativ kostenguenstige Massnahmen zur Verbesserung des Waermeschutzes eine bedeutende Verringerung des Endenergiebedarfs erreicht werden kann. Es werden weiterhin moegliche Sanierungsvarianten unter Einbeziehung verschiedener Materialien und Heizungsanlagen vorgestellt. Die Ergebnisse machen deutlich, dass die Zukunft russischer Wohnhaeuser wie der hier dargestellten Typenserie 1-507 alles andere als aussichtslos ist, wie oft vermutet wird. Sie koennen im Gegenteil durchaus als komfortabler und funktionaler Wohnraum dienen. Auch die Verwendung regenerativer Energiequellen wie der Solarenergie ist unter den Bedingungen einer noerdlich gelegenen Stadt wie Sankt Petersburg realisierbar. Die durchgefuehrten Berechnungen zeigen, dass eine Sanierung der russischen Wohnbauten der ersten Periode des industriellen Bauens durchaus lohnenswert sein kann, insbesondere wenn man die Entwicklung der Energiepreise betrachtet. In seiner energieeffizientesten Form (''Passivhaus'') bringt eine Sanierung eine Reduzierung des Endenergiebedarfs von bis zu 90 % im Vergleich zum Bestandsgebaeude mit sich. (Abstract Copyright [2010], Wiley Periodicals, Inc.)

  20. The distribution of {sup 236}U/{sup 238}U in the North Atlantic and adjacent oceans; Die Verteilung von {sup 236}U/{sup 238}U im Nordatlantik und den angrenzenden Ozeanen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Christl, Marcus; Casacuberta, Nuria; Lachner, Johannes; Maxeiner, Sascha; Vockenhuber, Christof; Synal, Hans-Arno [Labor fuer Ionenstrahlphysik, ETH Zuerich (Switzerland); Herrmann, Juergen [Bundesamt fuer Seeschifffahrt und Hydroghraphie, Hamburg (Germany); Castrillejo, Maxi; Masque, Pere [Universitat Autonoma de Barcelona (Spain); Rutgers van der Loeff, Michiel [Alfred-Wegener-Institut, Bremerhaven (Germany)

    2015-07-01

    The technical developments of recent years, such as the introduction of helium as a stripping gas, make compact AMS systems probably among the most sensitive analyzers available for ultra-trace analyzes of actinides in the environment. Such systems are particularly suitable for the trace analysis of {sup 236}U since conventional mass spectrometry does not provide the necessary suppression of the substrate caused by molecules or neighboring masses. Over the past few years, unique data sets of {sup 236}U/{sup 238}U have been produced at the AMS System Tandy of the ETH Zurich in the Atlantic and Arctic Ocean as well as in the Mediterranean and the North Sea. This lecture will provide a brief overview of the latest technical developments in the field of heavy ion analysis at compact AMS plants at ETH Zurich. In the second part, the produced data sets are then assembled and the current understanding of this new ocean tracer discussed. [German] Die technischen Entwicklungen der letzten Jahre, wie zum Beispiel die Einfuehrung von Helium als stripper Gas, machen kompakte AMS Systeme wahrscheinlich zu den sensitivsten verfuegbaren Analysegeraeten fuer Ultra-Spurenstoffanalysen von Aktiniden in der Umwelt. Solche Systeme eignen sich im Besonderen zur Spurenanalyse von {sup 236}U, da konventionelle Massenspektrometrie hier nicht die erforderliche Unterdrueckung des durch Molekuele oder Nachbarmassen verursachten Untergrundes bietet. Am AMS System Tandy der ETH Zuerich wurden waehrend der letzten Jahre einzigartige Datensaetze von {sup 236}U/{sup 238}U im Atlantischen und Arktischen Ozean, sowie im Mittelmeer und der Nordsee produziert. In diesem Vortrag soll zunaechst ein kurzer Ueberblick ueber die neuesten technischen Entwicklungen im Bezug auf Schwerionen Analysen an kompakten AMS Anlagen der ETH Zuerich gegeben werden. Im zweiten Teil werden dann die produzierten Datensaetze zusammengefuegt und das gegenwaertige Verstaendnis dieses neuen Ozean-Tracers diskutiert.

  1. Ausrüstung von Starkstromanlagen mit elektronischen Betriebsmitteln / Achtung: Abschnitte 5.3.2.2.2 (einschließlich Kurve 2 in Bild 2) und 7.3.1.2 gelten erst ab Mai 1990. Bestehende Anlagen und Betriebsmittel einschließlich Ersatzlieferungen brauchen nicht den Anforderungen dieser neuen Norm angepaßt zu werden.

    CERN Document Server

    Deutsches Institut für Normung. Berlin

    1988-01-01

    Ausrüstung von Starkstromanlagen mit elektronischen Betriebsmitteln / Achtung: Abschnitte 5.3.2.2.2 (einschließlich Kurve 2 in Bild 2) und 7.3.1.2 gelten erst ab Mai 1990. Bestehende Anlagen und Betriebsmittel einschließlich Ersatzlieferungen brauchen nicht den Anforderungen dieser neuen Norm angepaßt zu werden.

  2. Elimination and utilization of ammonium nitrogen from sewage treatment plants. Operating experience at the Goettingen and Cuxhaven sewage treatment plants; Entfernung und Verwertung von Ammonium-Stickstoff aus Klaeranlagen. Betriebserfahrungen auf den Klaeranlagen Goettingen und Cuxhaven

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kaiser, S.; Sackewitz, M.; Spindler, T. [Rauschert Verfahrenstechnik GmbH, Steinwiesen (Germany)

    1999-07-01

    Stripping is a physical-chemical technique for reliable and easy removal of ammonium-nitrogen from waste water. Especially for treating small and heavily loaded partial streams, stripping represents an efficient complement to biological process stages. An energy-optimized concept evolved by the process engineering firm Rauschert manages to combine proved technology and the utilization of all process products in the long term into an economical process solution. This is reflected in the operating results of reference plants at Goettingen and Cuxhaven. (orig.) [German] Das Strippen ist ein physikalisch-chemisches Verfahren zur sicheren und einfachen Entfernung von Ammonium-Stickstoff aus Abwasser. Vor allem bei der Behandlung kleiner und hochbeladener Teilstroeme ist die Strippung eine effiziente Ergaenzung zu biologischen Verfahrensstufen. Ein energieoptimiertes Konzept der Firma Rauschert Verfahrenstechnik verbindet die bewaehrte Technik und die langfristige Verwertung saemtlicher Prozessprodukte zu einer wirtschaftlichen Problemloesung. Dies spiegelt sich in den Betriebsergebnissen der Referenzanlagen in Goettingen und Cuxhaven wider. (orig.)

  3. Development and test of a mobile environmental system for emission and ambient air measurement in the eastern part of Germany. Final report; Entwicklung und Erprobung eines mobilen Messsystems zur Emissions- und Immissionsmessung von Schadstoffen in den neuen Bundeslaendern; Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Mosebach, H; Schaefer, K; Haus, R; Eisenmann, T; Rippel, H; Klein, V; Wehner, D

    1993-06-30

    , SO{sub 2}, CH{sub 4}, HCl, HCHO und Ges.-C. Die Uebereinstimmung mit herkoemmlichen Referenzverfahren (kontinuierlich in-situ Messung von Kraftwerksemissionen, Punktsensoren bei Immissionsmessungen) war in Abhaengigkeit von den Komponenten und Messszenarien gut bis ausgezeichnet, in vielen Faellen erheblich besser als erwartet. (orig.)

  4. Review of preliminary results of the project `Co-cracking of plastics and petroleum residues`; Uebersicht zu den ersten Ergebnissen des Projektes Cocracking von Kunststoffen und Erdoelrueckstand

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Uhmann, R; Koepsel, R F; Kuchling, T; Simanjenkov, V [Technische Univ. Bergakademie Freiberg (Germany). Inst. fuer Energieverfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen

    1998-09-01

    Coprocessing of petroleum residues and plastics is a promising technology, although some problems concerning waste plastics must be clarified prior to its implementation. In general, it can be stated that with a careful choice of operating parameter combinations, oil yields will be higher than for thermal treatment of petroleum residues alone (e.g. a 35% yield increase is achieved by adding 25% of plastics, which is a disproportionately high increase). Waste plastics thus become a valuable material for processing. (orig.) [Deutsch] Das untersuchte Coprocessing von VR und Kunststoffen ist ein erfolgversprechender Weg der Kunststoffverwertung und des tiefen Crackens von Erdoelrueckstand. Die Klaerung der mit Altkunststoffen verbundenen Fragen bedarf weiterer Untersuchungen. Allgemein kann festgestellt werden, dass bei entsprechenden Parameterkombinationen bessere Oelausbeuten erzielt werden als bei der thermischen Behandlung von reinem VR. Ein Beispiel dafuer ist in der Abbildung 10 dargestellt. Durch eine 25%-ige Erhoehung der Einsatzstoffmasse durch Kunststoffzugabe wird eine im Vergleich zu reinem VR um ca. 36% hoehere Oelausbeute erzielt, was einer ueberproportionalen Erhoehung entspricht. Altkunststoff wird bei diesem Prozess unter Nutzung des Wasserstoff-potentials von Polymeren zu einem wertvollen Einsatzstoff. (orig.)

  5. Einfluss des Alltagskontextes auf den Prozess einer Ernährungsverhaltensmodifikation : eine qualitative Untersuchung von Personen mit erhöhten Cholesterinwerten

    OpenAIRE

    Hildebrandt, Karen

    2012-01-01

    Das erkenntnisleitende Forschungsinteresse gilt einer umfassenden Betrachtung ernährungsbezogenen Handelns in den drei Alltagsbereichen „Haushalt/Familie“, „Arbeitsplatz/Kollegen“ und „Freizeit/Freunde“ mit dem Ziel, individuell erlebte Bedingungen und Faktoren einer Ernährungsverhaltensmodifikation herauszuarbeiten. In die Untersuchung sind Personen mit einer Fettstoffwechselstörung eingeschlossen worden, die sich in verschiedenen Stadien einer Gesundheitsverhaltensmodifikation befinden. ...

  6. Damage characterisation of silicon carbides for applications in gas turbines in complex load conditions; Charakterisierung des Schaedigungsverhaltens von Siliciumcarbiden fuer den Einsatz in Gasturbinen unter komplexen Beanspruchungsbedingungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Nestle, E.

    2000-06-01

    A tensile test facility for simultaneous thermal, mechanical and corrosive loading was developed and constructed for the purpose of characterizing the damage characteristics of ceramic high-temperature materials. Apart from tensile tests for up to 830 h, tests were also carried out on four-point bending test pieces and disk-shaped oxidation test pieces. The experiments were made at 1450 - 1550 C in dry or moist air. The materials investigated were one hot-pressed silicon carbide and two sintered silicon carbides. [German] Um keramische Hochtemperaturwerkstoffe bezueglich ihres Schaedigungsverhaltens charakterisieren zu koennen, wurde im Rahmen der vorliegenden Arbeit eine Zugpruefanlage zur gleichzeitigen Beanspruchung unter thermischen, mechanischen und korrosiven Bedingungen entwickelt und aufgebaut. Neben den in dieser Anlage durchgefuehrten Zugpruefungen mit Versuchszeiten bis zu 830 h wurden begleitende Untersuchungen an Vierpunkt-Biegeproben und scheibenfoermigen Oxidationsproben durchgefuehrt. Die Versuche konzentrierten sich auf den Temperaturbereich 1450-1550 unter trockenen und feuchten Luftatmosphaeren. Bei den untersuchten Werkstoffen handelte es sich um eine heissgepresste und zwei gesinterte Siliciumcarbid-Qualitaeten. (orig.)

  7. Enhancing the dewatering properties of sludge through aimed building-up of floc structures on the basis of detailed morphological analyses; Verbesserung der Entwaesserungseigenschaften von Schlaemmen durch den gezielten Aufbau von Flockenstrukturen auf der Basis detaillierter morphologischer Analysen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Nagel, M.; Ay, P. [Brandenburgische Technische Univ. Cottbus (Germany). Lehrstuhl Aufbereitungstechnik

    1999-07-01

    Aimed building-up of aggregates as they originate in flocculation processes, for instance in sewage and sludge treatment, have especially lately been meeting with increasing resonance: they permit to influence, inter alia, important properties (e.g., the dewatering properties) of such systems. As conventional mathematical methods for the characterization of flocs - as a basis for process optimization - are inadequate or flawed, a concept for the effective characterization of the inner getup of such structures needs to be sought. One approach is cluster analysis, which is demonstrated and discussed in the present paper by means of the evaluation of sectional views of floc structures. (orig.) [German] Der gezielte Aufbau von Aggregaten, wie sie bei Flockungsprozessen z.B. in der Abwasser- und Schlammbehandlung entstehen, findet besonders in juengerer Zeit zunehmend Beachtung, da sich damit unter anderem wichtige Eigenschaften (z.B. die Entwaesserungseigenschaften) dieser Systeme beeinflussen lassen. Da herkoemmliche mathematische Methoden zur Charakterisierung von Flocken - als Basis fuer eine Prozessoptimierung - nur unzureichend bzw. fehlerbehaftet sind, ergibt sich daraus die Notwendigkeit, nach einem Konzept zur effektiven Charakterisierung des inneren Aufbaus solcher Strukturen zu suchen. Ein Ansatz ist die Clusteranalyse, die im Beitrag durch die Auswertung von Schnittbildern von Flockenstrukturen vorgestellt und diskutiert wird. (orig.)

  8. Kleben von Kunststoff mit Metall

    CERN Document Server

    Brockmann, W; Käufer, H

    1989-01-01

    Das Buch behandelt das Kleben von Kunststoffen mit Metallen in einer fur den Praktiker verstandlichen und umsetzbaren Form. Es leitet zu Klebeverfahren an, die optimale Ergebnisse hinsichtlich Qualitat, Dauerhaftigkeit und Wirtschaftlichkeit liefern.

  9. Wie bewerten die Fluggäste den Klimaeinsatz und die Klimakommunikation von Fluggesellschaften? - eine empirische Studie der Haltungen deutscher und dänischer Flugreisenden

    DEFF Research Database (Denmark)

    Larsen, Aase Voldgaard

    . Wittmer (2010) hat die Haltung der Fluggäste der SWISS quantitativ untersucht und festgestellt, dass der Klimaeinsatz die Fluggäste anspricht und die Kommunikation darüber positiv auf das Image einwirkt. Diese Studie trägt jedoch den bei Larsen & Pedersen (2010) aufgedeckten Unterschieden nicht Rechnung......, sind: - Inwieweit unterscheiden sich die Passagierhaltungen bezüglich der Klimakommunikation und der erwarteten Klima-Einsatzgebiete? - Inwieweit beeinflusst die Klimakommunikation der Fluggesellschaften ihr Image und ihre Identität? Die auf bisherigen Untersuchungen gegründete Hypothese ist, dass die...

  10. Distanzen überwinden: Über das Potenzial audio-visueller e-Tandems für den Deutschunterricht von Erwachsenen in Kolumbien

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Yasmin El-Hariri

    2015-04-01

    Full Text Available Sprachenlernen im Tandem ist eine Methode, bei der zwei Lernende mit unterschiedlichen Sprachen von- und miteinander lernen. Die wachsende Verfügbarkeit elektronischer Medien ermöglicht solche Kooperationen heutzutage auch über große Distanzen (e-Tandem. Der vorliegende Beitrag präsentiert Ergebnisse einer im August/September 2014 durchgeführten Onlinebefragung unter Deutschlernenden in Kolumbien. Ziel dieser Befragung war es, Sprachlerneinstellungen von Lernenden, deren Beweggründe für die Wahl von DaF sowie Erwartungshaltungen hinsichtlich e-Tandems zu erheben. Die Ergebnisse zeigen prinzipiell ein hohes Potenzial dieser Lernform, geben jedoch auch Hinweise auf in der Planung und Durchführung besonders zu beachtende Aspekte, die für eine gelungene Umsetzung unabdingbar sind.   Tandem language learning is a method which involves two learners with different languages learning from and with each other. The growing availability of electronic media nowadays allows such co-operation across long distances (e-Tandem. The present contribution presents results of an online survey conducted in August/September 2014 among learners of German in Colombia. The aim of this survey was to determine the learners' attitudes towards language learning, their motivation to choose German as a foreign language, as well as their expectations regarding e-Tandem language learning. Results show a high potential of such a learning approach; however, they also indicate crucial aspects which have to be considered specifically during implementation in order to develop the full potential of the method.

  11. Das erweiterte X-in-the-Loop-Framework zur durchgängigen Integration von Optimierungsverfahren in den Produktentwicklungsprozess am Beispiel der Entwicklung energieeffizienter Fahrzeuge = The advanced X-in-the-Loop-Framework for continuous integration of optimization procedures into the product development process using examples of the development of fuel efficient vehicles

    OpenAIRE

    Schröter, Jens

    2013-01-01

    Die Anforderungen an die Individualmobilität steigen weiter an: So erwartet der Konsument innovative Fahrzeuge - bei gleichbleibenden Kosten. Gleichzeitig muss gesetzesinduziert die Abgasemission weiter reduziert und im Hinblick auf die schwindenden Ressourcen der Kraftstoffverbrauch gesenkt werden. Deshalb wird in der vorliegenden Arbeit das erweiterte X-in-the-Loop-Framework zur durchgängigen Integration von Optimierungsverfahren in den Produktentwicklungsprozess entwickelt und validiert.

  12. Energy policy objectives scenarios 2050. Reactions on the need for expansion of wind energy and photovoltaics; Energiepolitische Zielszenarien 2050. Rueckwirkungen auf den Ausbaubedarf von Windenergie und Photovoltaik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Deutsch, Matthias [Agora Energiewende, Berlin (Germany); Gerhardt, Norman; Sandau, Fabian [Fraunhofer Institut fuer Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES), Kassel (Germany). Gruppe Energiewirtschaft und Systemanalyse

    2015-12-15

    The energy policy debate about renewable energies in Germany is currently focused almost exclusively on expansion targets of the power sector. Imost cases it remains an open question how much current is needed in the long term. A comparison of four cross-sectoral target scenarios shows that electricity consumption in 2050 in many cases could be much higher, depending on the assumptions and interpretation of climate targets than previously thought. [German] Die energiepolitische Diskussion um erneuerbare Energien in Deutschland konzentriert sich zurzeit fast ausschliesslich auf die Ausbauziele im Stromsektor. Dabei bleibt zumeist die Frage offen, wie viel Strom langfristig benoetigt wird. Ein Vergleich von vier sektoruebergreifenden Zielszenarien zeigt, dass der Stromverbrauch im Jahr 2050 je nach Annahmen und Interpretation der Klimaziele weitaus hoeher liegen koennte als bisher vielfach angenommen.

  13. Die Darstellung von Deutschen in den Veröffentlichungen des türkischen Schriftstellers Haldun Taner The image of Germans in the Publications of the Turkish writer Haldun Taner

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Nevide AKPINAR DELLAL

    2013-09-01

    Full Text Available In diesem Beitrag wurde versucht, viele Veröffentlichungen des türkischen Schriftstellers Haldun Taner im Hinblick auf sein Deutschlandbild auszuwerten. Schriftsteller beobachten, wie andere Künstler auch, die Umgebung, die Natur sowie gesellschaftliche Entwicklungen, doch im Unterschied zu anderen Menschen, erkennen und interpretieren sie Zusammenhänge, die von jenen nicht gesehen werden, und sie hegen den Wunsch, das Unbehagen und die Sorge, die sie in Bezug auf die Zukunft empfinden, nach außen zu tragen. Auch Haldun Taner gelingen in beiden Kulturen scharfe Beobachtungen und er bringt die Komponenten aus den zwei Kulturkreisen, die bei einem Künstler Unbehagen hervorrufen, zur Sprache. Haldun Taner thematisiert in seinen Werken die unterschiedliche Wahrnehmung der Welt seitens der türkischen und deutschen Gesellschaft, ihre jeweils verschiedenen Blickwinkel sowie die Probleme eines Dialogs zwischen diesen zwei Kulturen aufgrund von traditionellen Haltungen in beiden Ländern. Die türkischen Kulturelemente sowie das geschichtliche Erbe der Türkei vergleicht er am Beispiel von Deutschland mit der westlichen Kultur und führt den Lesern die Wechselwirkungen der beiden Kulturkreise und die Schwierigkeiten, die während dieser Interaktionen auftreten können, vor Augen. Man kann sagen, dass in der Art wie das Erzählte und die Beschreibungen, die das “Andere” bzw. die “Anderen” betreffen, dargebracht wird – negativ wie positiv- das Erzählte und die Beschreibungen eher in eine Anlyse von Vorurteilen und festen Bildern münden, als dass sie deren Merkmale nur aufzeigen. Das heißt, Taner stellt beide Kulturen in der Interaktion miteinader vor und er fragt nach den Ursachen für die Vorurteile beider Kulturkreise. In seinen Werken nähert er sich dem kulturbedingten Verhalten der Menschen ernsthaft und kritisch.Haldun Taner versucht in seinen Schriften zwar auch eine Synthese zwischen der östlichen und westlichen Kultur

  14. Keine Angst vor der Muttersprache – vor den (anderen Fremdsprachen aber auch nicht! Überlegungen zum Verhältnis von Einsprachigkeit und Zweisprachigkeit im Fremdsprachenunterricht

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Frank G. Königs

    2015-10-01

    Full Text Available Die heute vorliegenden Forschungsergebnisse erlauben einen differenzierteren Blick auf die Rolle der Muttersprache bei der Aneignung einer fremden Sprache. Im vorliegenden Beitrag wird versucht, dieses differenzierte Bild nachzuzeichnen und die Rolle der Muttersprache aus unterschiedlichen Perspektiven auszuleuchten: Welche Erkenntnisse zur Sprachverarbeitung und zum Spracherwerb und welche vermittlungsmethodische Einsichten erlauben uns, die Rolle der Muttersprache zu bestimmen? Welche Bedeutung haben dabei der Bezug zur außerunterrichtlichen Realität der Lernenden und die dem scheinbar gegenüber-stehende natürliche Künstlichkeit des Fremdsprachenunterrichts? Was bedeutet dies alles für den Umgang mit Sprachen im fremdsprachlichen Klassenzimmer und im bilingualen Sachfachunterricht?  Recent research allows a more nuanced view of the role of the mother tongue in acquiring a foreign language. In this paper, an attempt is made to trace this differentiated image and illuminate the role of the mother tongue from different perspectives: What helps us to determine the role of the mother tongue given findings on language processing, language acquisition and (foreign language teaching methods? How do these results relate to the extracurricular realities of learners and the seemingly opposing natural artificiality of language teaching? What are the implications of this when dealing with languages in the foreign language classroom and CLIL?

  15. Das Bild behinderter Menschen in den Medien

    OpenAIRE

    Radtke, Peter

    2006-01-01

    „Das Bild von Behinderung und behinderten Menschen in den Medien“ - dieses Thema führt sehr leicht zur Schwarz-Weiß-Malerei. Bekanntlich fällt es schwer, es allen recht zu machen. So nimmt es nicht Wunder, dass sich Betroffene und ihre Angehörigen in den Medien sowohl quantitativ als auch qualitativ oftmals nicht angemessen repräsentiert fühlen. [...] In dieser Situation bilden die Medien die wichtigste und oft einzige Informationsquelle über das Leben und die Möglichkeiten von Menschen mit e...

  16. Influence of temperature, mixing and time of residue on the degradation of organic trace materials during thermal treatment of waste wood; Einfluss von Temperatur, Durchmischung und Verweilzeit auf den Abbau organischer Spurenstoffe bei der thermischen Behandlung von Abfallholz

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Beckmann, M [Clausthaler Umwelttechnik-Institut GmbH (CUTEC), Clausthal-Zellerfeld (Germany); Griebel, H [Fels-Werke GmbH, Goslar (Germany); Scholz, R [Technische Univ. Clausthal, Clausthal-Zellerfeld (Germany). Inst. fuer Energieverfahrenstechnik und Brennstofftechnik

    1998-09-01

    Waste wood, e.g. window frames or sleepers treated with coal tar pitch, are usually incinerated after crushing and removal of foreign materials (glass, metal etc.). Organic trace elements, e.g. PAH, PCB, chlorobenzenes, PCDD and PCDF must be removed after combustion. (orig./SR) [Deutsch] Abfallhoelzer, wie z.B. Fensterrahmen oder mit Steinkohlenteerpech behandelte Eisenbahnschwellen, werden nach Zerkleinerung und Abtrennung von Wert- und Stoerstoffen (Glas, Metalle usw.) haeufig in Rostsystemen thermisch behandelt. Bei der Diskussion der Prozessbedingungen liegt ein besonderer Schwerpunkt in der Fragestellung nach geeigneten Abbaubedingungen fuer organische Spurenstoffe wie polyaromatische Kohlenwasserstoffe (PAK), polychlorierte Biphenyle (PCB), Chlorbenzole, polychlorierte Dibenzodioxine (PCDD) und polychlorierte Dibenzofurane (PCDF) im Nachverbrennungsprozess. (orig./SR)

  17. Neues über das Tertiär von Java und die mesozoischen Schichten von West-Borneo

    NARCIS (Netherlands)

    Martin, K.

    1888-01-01

    Die Monographie, welche unter dem Titel Die Fossilien von Java herausgegeben wird ¹), ist so weit fortgeschritten, dass sich aus den in ihr beschriebenen Gastropoden bereits eine Anzahl von Schlussfolgerungen ableiten lässt, welche für die in Bearbeitung begriffene, geologische Karte von Java von

  18. Municipal climate protection as a measure for sustainable energy supply under the conditions of globalization and liberalization? An empirical investigation considering the municipal actors and public utility companies; Kommunaler Klimaschutz als Instrument einer nachhaltigen Energieversorgung unter den Bedingungen von Globalisierung und Liberalisierung? Eine empirische Untersuchung unter besonderer Beruecksichtigung der Akteure Kommune und Stadtwerke

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bielitza-Mimjaehner, Ralf

    2007-03-01

    With the background of the threatening global warming that requires a reduction of greenhouse gas emission by 20 % until 2010 und by 80% until 2050 in Germany, t is reasonable to consider local or municipal climate protection activities. A climate protection politics ''from the bottom'' is not only contributing to a real greenhouse gas reduction, but also triggering the stagnant international climate politics and enhances the sustainable development on a local level. Due to this fact amongst others the Enquete commission of the German Bundestag ''sustainable energy supply under the conditions of globalization and liberalization'' identifies the municipal climate protection activities as important part within the mix of measures that will allow the initiation of an alteration of the actual energy system toward a sustainable energy supply in the long-run. The consequences of globalization and liberalization on the municipal level have not yet been discussed or considered by the Enquete commission. This thesis analyses the conditions induced by the globalization and liberalization on the municipal climate protection activities as constituent of a sustainable energy supply. The project is focusing on the municipal actors and the public utility companies as central point of the considerations. [German] Vor dem Hintergrund einer drohenden globalen Erwaermung, die eine Reduktion der klimawirksamen Treibhausgase bundesweit um 20 % bis 2010 und um 80 % bis 2050 noetig macht, sind Klimaschutzaktivitaeten auf einer lokalen oder kommunalen Ebene in mehreren Dimensionen sinnvoll. Den tatsaechlichen, bezifferbaren Reduktionen von CO2, die hier geleistet werden, gesellt sich ein ''vorbildhafter'' Druck auf eine stockende internationale Klimapolitik hinzu, ebenso leistet die ''Klimaschutzpolitik von unten'' einer nachhaltigen Entwicklung der lokalen Ebene durch Lerneffekte Vorschub. Unter anderem aus

  19. Die Steuerung von den Multigenerationteams in den Industriebetrieben

    Science.gov (United States)

    Vraňaková, Natália; Chlpeková, Andrea; Koltnerová, Kristína; Pračková, Petra

    2017-09-01

    The current workforce in industrial enterprises is formed from four generational groups. These generational groups are called Baby boomers, Generation "X", Generation "Y" and Generation "Z". Each of generational groups is specific by own characteristics, positives and negatives. The aim of the article is to refer the features of individual generational groups, to analyze their representation on labor market and to specify recommendations for the management of multigenerational teams for the practice of industrial enterprises in order to achieve the satisfaction and synergy of employees in accordance with the objectives of enterprise.

  20. Die Steuerung von den Multigenerationteams in den Industriebetrieben

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Vraňaková Natália

    2017-09-01

    Full Text Available The current workforce in industrial enterprises is formed from four generational groups. These generational groups are called Baby boomers, Generation “X”, Generation “Y” and Generation “Z”. Each of generational groups is specific by own characteristics, positives and negatives. The aim of the article is to refer the features of individual generational groups, to analyze their representation on labor market and to specify recommendations for the management of multigenerational teams for the practice of industrial enterprises in order to achieve the satisfaction and synergy of employees in accordance with the objectives of enterprise.

  1. Development of CaO-swelling cements for cementing of natural gas underground storage wells in field trial (temperature range {<=} 60 C) and composition of CaO and MgO-swelling cements for a temperature range between 60 C-105 C. Final report; Entwicklung von CaO-Quellzementen fuer die Zementation von Erdgasspeicherbohrungen im Feldversuch (Temperaturbereich {<=} 60 C) sowie Formulierung von CaO- und MgO-Quellzementen fuer den Einsatz im Temperaturbereich 60 C-105 C. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ghofrani, R.; Gheorghiu, A.S.; Radu, G.; Rogojinoiu, E.; Stan, M.; Miehe, H.

    2000-11-01

    of their investigations regarding the longterm stability were positively assessed. (orig.) [German] Die Untersuchungen im Rahmen dieses Projektes bauen auf den am ITE bereits durchgefuehrten Arbeiten, insbesondere DGMK-Forschungsvorhaben 444-1, 444-2 und 444-3 auf, und sollen zu einer Praxiserprobung ausgewaehlter CaO-Quellzementrezepturen fuehren. Wesentliche Untersuchungsgroessen sind das HPHT-Konsistenzverhalten, das HPHT-Ausdehnungsverhalten und das Langzeitstabilitaetsverhalten von CaO-Quellzementen unter bohrlochaehnlichen Bedingungen. Dabei wird der Quellzement mit dem ITE-Equipment in Korrelation zu den Praxisanmachmethoden angesetzt; der Quellzementschlamm wird anschliessend in der ITE-Zementschlammzirkulationsanlage entsprechend den Bohrlochbedingungen scher- und temperaturbelastet; anlagenbedingt wird die Druckbelastung auf max. 15 [MPa] beschraenkt. Der in der ITE-Zirkulationsanlage entsprechend den Bohrlochbedingungen belastete Zementschlamm wird anschliessend auf das HPHT-Konsistenz- und HPHT-Ausdehnungsverhalten hin untersucht. Hinsichtlich des Langzeitstabilitaetsverhaltens wird der in der Zirkulationsanlage behandelte Quellzementschlamm unter entsprechenden pT-Bedingungen autoklavengelagert. Nach der Evakuierung aus den Autoklaven erfolgt die Messung der Druckfestigkeit, der Haftscherfestigkeit und der Systempermeabilitaet der Proben. Anhand der unter gleichen Versuchsbedingungen gemessenen Eigenschaften einer CaO-Referenzquellzementrezeptur konnte die ITE-Anmachmethode mit den gaengigen Praxisanmachmethoden LPHM, LPRM und HPRM korreliert werden; die Angleichung der ITE-Anmachmethode an die fuer die entsprechende Zementation geplante Praxisanmachmethode soll sicherstellen, dass die im Labor ermittelten Eigenschaften des Quellzementes praxisrelevant sind. (orig.)

  2. Public utilities between private industry and public administration. Regulation and restructuring of work in the fields of tension of globalization and decentralization; Oeffentliche Unternehmen zwischen Privatwirtschaft und oeffentlicher Verwaltung. Regulierung und Restrukturierung der Arbeit in den Spannungsfeldern von Globalisierung und Dezentralisierung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Edeling, T.; Lieske, S.; Rogas, K.; Sitter, R.; Stoelting, E.; Wagner, D.

    2001-07-01

    The deregulation of the energy market brought about dramatic changes in the status of public utilities. The report investigates and discusses the effects of privatization and the emergence of 'multi-utilities'. [German] Die Entkopplung von staatlichem Eigentum, oeffentlichem Interesse und politischer Steuerung zugunsten einer Verkopplung von privatem Eigentum, Privatinteresse und marktlicher Steuerung beschraenkt sich nicht auf die Bundesebene und zentralstaatliches Eigentum. Sie erfasst, verstaerkt seit den 90er Jahren, vehement auch die Privatisierung auf der Ebene der Bundeslaender und Kommunen. Bundeslaender, wie Baden-Wuerttemberg, trennen sich von ihrem Anteil am viertgroessten deutschen Energieversorger, der EnBW, und geben den Weg fuer eine Privatisierung dieses Unternehmens frei (Guethert 2000). Die Stadtwerke Mannheim bereiten als erstes kommunales Energieunternehmen den Gang an die Boerse vor (FAZ v. 27.01.99). Wo dies (noch) nicht geschieht, setzt die Liberalisierung des europaeischen Energiemarktes und die damit verbundene beschleunigte Oeffnung des deutschen Energiemarktes (Gesetz zur Neuregelung des Energiewirtschaftsrechts 1998) die kommunalen Energieversorger unter Zugzwang und macht anscheinend im Handumdrehen aus 'verschlafenen Stadtwerken' und kleinen Gebietsmonopolisten 'Holdings', 'Umweltkonzerne' und 'Multi Utilities', die untereinander Beteiligungsverhaeltnisse eingehen, private Kapitalanteile aufnehmen und in neue Versorgungsgebiete und Geschaeftsfelder expandieren. Als 'Multi Utilities' sind sie scheinbar ihres oeffentlichen Gewandes als 'Public Utilities' entkleidet: Zwar steht im Hintergrund noch die Stadt als kommunaler Eigentuemer, das Unternehmen selbst aber tritt womoeglich nach aussen als eine privatrechtlich organisierte Holding auf, die unter ihrem Dach Unternehmen der Stromerzeugung, der Waermeversorgung und des Nahverkehrs, mitunter auch Unternehmen der

  3. DEGAM-Leitlinien als App für Mobiltelefone – Einsatz, Anregungen und Nutzen für den Lernprozess von Studierenden im Fach Allgemeinmedizin [Smartphone Application of Primary Care Guidelines used in Education of Medical Students

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Waldmann, Uta-Maria

    2013-02-01

    knowledge, particularly through its use in waiting periods and the attractive medium smartphone. However, the latter prevents a mandatory curricular use in compulsory courses, since not all students use smartphones. It is a meaningful addition to existing teaching materials and supports evidence-based teaching in Family Medicine and is suitable for use not only in university course teaching but also during clinical training. [german] Hintergrund und Fragestellung: Die Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin (DEGAM zu häufigen und wichtigen Beratungsanlässen in der Hausarztpraxis sind ein zentraler Inhalt der Lehre im Fach Allgemeinmedizin. Durch die Autoren wurden sie als App für Mobiltelefone aufbereitet und stehen somit nun Hausärzten und Studierenden jederzeit zur Verfügung. Die vorliegende Studie untersucht die Fragestellung: Wie bewerten Studierende den Nutzen dieser Anwendung für ihren Lernprozess im Fach Allgemeinmedizin?Methodik: Die Kurzversionen der 15 DEGAM-Leitlinien wurden als (Smartphone-Betriebssystem-unabhängige Web-App mit Möglichkeit der Offline-Nutzung umgesetzt und Studierenden in Kurs, Blockpraktikum, Wahlfächern und PJ (Praktisches Jahr Allgemeinmedizin angeboten. Die Evaluation erfolgte durch eine strukturierte Befragung über die Feedbackfunktion der Moodle-Lernplattform www.elearning-allgemeinmedizin.de mit Likertskalen und Freitextkommentaren.Ergebnisse: Der Evaluations-Rücklauf kam von 14 (25% der 56 studentischen TesterInnen aus dem Kurs Allgemeinmedizin (9, dem Blockpraktikum (1, dem PJ (1 und Wahlfächern (4. Die App selbst sehen die Studierenden als Mehrwert zur Print/PDF-Version. Sie nutzen sie häufig und erfolgreich in Nischenzeiten und vor/während/nach Lehrveranstaltungen. Neben allgemeinem Interesse / Kennenlernen der Leitlinien und Lernen wird sie zum Nachschlagen konkreter (theoretischer Fragestellungen eingesetzt, weniger im Zusammenhang mit Patientenkontakten. Interesse und Kenntnis der Leitlinien wird

  4. Development of a prototype fresh-air window to be used in combination with off-air systems, especially for modernisation of multistorey apartment buildings; Entwicklung des Prototypes eines Zuluftfensters fuer den Einsatz in Verbindung mit Abluftanlagen, insbesondere bei der Sanierung von mehrgeschossigen Mietwohngebaeuden

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Gronau, H.J.; Helbig, S. [Weimar Univ. (Germany). Materialforschungs- und Pruefanstalt

    1997-12-31

    Off-air systems depend on whether there is a sufficient supply of fresh air. This research project aims to develop a prototype of a fresh-air element in the form of a three-pane composite window. The state of progress, results of the numerical studies, and problems encountered are reported. (MSK) [Deutsch] Da Abluftanlagen von einer hinreichend gesicherten Zuluftversorgung abhaengig sind, ist es das Ziel dieses Forschungsvorhabens, den Prototyp eines Zuluftelements in Form eines 3-Scheiben-Verbundfensters zu entwickeln. Im Folgenden werden der Stand der Arbeiten, die Ergebnisse der numerischen Untersuchungen sowie auftretende Probleme erlaeutert.

  5. Investigations on the effects of ``Ecstasy`` on cerebral glucose metabolism: an 18-FDG PET study; Untersuchungen zum Einfluss von ``Ecstasy`` auf den zerebralen Glukosemetabolismus: eine 18-FDG-PET-Studie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schreckenberger, M.; Sabri, O.; Arning, C.; Tuttass, T.; Schulz, G.; Kaiser, H.J.; Wagenknecht, G.; Buell, U. [Klinik fuer Nuklearmedizin, Universitaetsklinik, RWTH Aachen (Germany); Gouzoulis-Mayfrank, E.; Sass, H. [Klinik fuer Psychiatrie, Universitaetsklinikum, RWTH Aachen (Germany)

    1998-12-31

    Doppelblindstudie wurden 16 gesunde Probanden ohne Drogenanamnese mittels 18-FDG-PET 110-120 min nach oraler Verabreichung von 2 mg/kg KG MDE (n=8) oder Placebo (n=8) untersucht. Zwei Minuten vor Injektion des Radiopharmazeutikums startend erfolgte ueber insgesamt 32 min eine konstante kognitive Stimulation ueber ein Wortrepetitionsparadigma, um konstante und vergleichbare mentale Bedingungen waehrend der zerebralen 18-FDG-Aufnahme zu gewaehrleisten. Die Darstellung der Individualanatomie erfolgte anhand T1-gewichteter 3D-flash MRT mit anschliessender manueller Regionalisierung in 108 Regions-of-Interest und PET/MRT Overlay. Absolute Quantifizierung der rMRGlu sowie Normierung auf den Globalmetabolismus mit anschliessendem Vergleich MDE versus Placebo mittels U-Test nach Mann und Whitney. Ergebnisse: Gegenueber der Placebo-Gruppe fand sich unter MDE keine signifikante Aenderung der globalen MRGlu (MDE: 41,8{+-}11,1 {mu}mol/min/100 g, Placebo: 50,1{+-}18,1 {mu}mol/min/100 g, p=0,298). Die normierten metabolischen Daten zeigten eine signifikante Minderung der rMRGlu im beidseitigen Frontalkortex: Links frontal posterior (-7,1%, p<0,05) und rechts praefrontal superior (-4,6%, p<0,05). Signifikante Steigerungen der rMRGlu fanden sich dagegen im beidseitigen Zerebellum (rechts: +10,1%, p<0,01; links: +7,6%, p<0,05) sowie im rechten Putamen (+6,2%, p<0,05). Schlussfolgerung: In der vorliegenden Studie konnten unter dem Akuteinfluss des `Ecstasy`-Analogons MDE neurometabolische Veraenderungen im Sinne einer fronto-striato-cerebellaeren Dysbalance nachgewiesen werden, die parallelen zu sowohl anderen psychotropen Substanzen als auch verschiedenen endogenen Psychosen aufweisen. (orig.)

  6. Den gode handling og den gode grund

    DEFF Research Database (Denmark)

    Dehs, Jørgen

    1993-01-01

    Den tyske filosof Immanuel Kant er aktuel i dagens etik-debat. "Grundlæggelse af moralens metafysik".......Den tyske filosof Immanuel Kant er aktuel i dagens etik-debat. "Grundlæggelse af moralens metafysik"....

  7. Gemeinsam hilfreich oder einsam lästig? Beurteilung von praktikumsbegleitenden Weblogs von angehenden Lehrpersonen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Nives Egger

    2017-02-01

    Full Text Available Weblogs werden an Hochschulen vermehrt zur Unterstützung von Lern- und Reflexionsprozessen eingesetzt, in der Lehrer/innenbildung auch zunehmend während der berufspraktischen Ausbildung. Die Studierenden beurteilen den Einsatz von Weblogs jedoch unterschiedlich. Dabei ist wenig bekannt, welchen Einfluss die Vergabe und das Erhalten von Peerfeedback auf den Beurteilungsprozess von praktikumsbegleitenden Weblogs sowie auf den Umfang von Blogpostings haben. Im folgenden Beitrag wird dieser Frage mittels einer Befragung von 74 angehenden Lehrpersonen nachgegangen, die praktikumsbegleitende Weblogs mit oder ohne Peerfeedback nutzten, um über herausfordernde Ereignisse im Praktikum zu reflektieren. Die Ergebnisse zeigen, dass Studierende, die Peerfeedback erhielten und andere Blogbeiträge kommentierten, den Weblogeinsatz nützlicher einschätzen sowie eine höhere Motivation und positivere Einstellung gegenüber den Einsatz von Weblogs aufweisen als Studierende, die ohne Peerfeedback bloggen. Keinen Einfluss hat Peerfeedback auf den Umfang der Blogbeiträge und auf die dafür aufgewendete Zeit.

  8. Evaluation and development of soil values for the pathway 'soil to plant'. Significance of mercury evaporation for the burden of plants; Ueberpruefung und Fortentwicklung der Bodenwerte fuer den Boden-Pflanze-Pfad. Teilbericht 2: Evaporation von Quecksilber aus kontaminierten Boeden und deren Bedeutung fuer die Hg-Aufnahme von Kulturpflanzen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schlueter, K; Gaeth, S

    2001-10-01

    - und Massnahmenwerten bezueglich des Einwirkungspfades Boden/Pflanze die Bedeutung der Quecksilber-Evaporation im Hinblick auf die Hg-Kontamination von Nahrungs- bzw. Futtermittelpflanzen untersucht. Zu diesem Zweck wurde ein Gefaessversuch mit drei verschiedenen Boeden und unterschiedlicher Hg-Vorbelastung (Hintergrundbelastung, geogen und anthropogen belastet) und zwei verschiedenen Pflanzenarten (Petersilie und Spinat) im Labor unter definierten Randbedingungen in geschlossenen Lysimetern durchgefuehrt. Eine wurzelbuertige Hg-Aufnahme wurde dahingehend minimiert, indem die Pflanzen in handelsueblicher Kulturerde mit geringer Hg-Konzentration isoliert wuchsen und nur der umgebende Boden Hg evaporierte. Die Hg-Konzentrationen der Pflanzen betrugen auf der unbelasteten Variante (0,1 mg Hg/kg TS Boden) 0,15 (Spinat) mg/kg TS. Bei dem anthropogen belasteten Boden (111 mg Hg/kg TS Boden) wurden Werte von 2,0 und 2,6 mg/kg TS in der Pflanze gemessen. Eine vergleichbare Groessenordnung wurde auf der geogen belasteten Variante (34 mg Hg/kg TS Boden) mit 2,1 mg/kg TS (Spinat) und 0,44 mg/kg TS (Petersilie) erreicht. Versuche mit radioaktivem {sup 203}Hg zeigten, dass Teile des evaporierten Hg-Tracers in der Blattmasse, im Stengel und selbst in der Wurzel nachgewiesen werden konnte, was auf eine Translokation innerhalb der Pflanzen vom Blatt zur Wurzel schliessen laesst. Fuer den Vergleich der Untersuchungsergebnisse mit bestehenden Literaturdaten wurde im Rahmen einer Literaturstudie der aktuelle Kenntnisstand zur Hg-Evaporation des Bodens und zur Hg-Aufnahme von Pflanzen zusammengetragen. Der Vergleich zeigt, dass die gefundenen Hg-Konzentrationen mit Ergebnissen anderer Autoren im Einklang stehen. (orig.)

  9. Evaluation and development of soil values for the pathway 'soil to plant'. Significance of mercury evaporation for the burden of plants; Ueberpruefung und Fortentwicklung der Bodenwerte fuer den Boden-Pflanze-Pfad. Teilbericht 2: Evaporation von Quecksilber aus kontaminierten Boeden und deren Bedeutung fuer die Hg-Aufnahme von Kulturpflanzen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schlueter, K.; Gaeth, S.

    2001-10-01

    Ableitung von Pruef- und Massnahmenwerten bezueglich des Einwirkungspfades Boden/Pflanze die Bedeutung der Quecksilber-Evaporation im Hinblick auf die Hg-Kontamination von Nahrungs- bzw. Futtermittelpflanzen untersucht. Zu diesem Zweck wurde ein Gefaessversuch mit drei verschiedenen Boeden und unterschiedlicher Hg-Vorbelastung (Hintergrundbelastung, geogen und anthropogen belastet) und zwei verschiedenen Pflanzenarten (Petersilie und Spinat) im Labor unter definierten Randbedingungen in geschlossenen Lysimetern durchgefuehrt. Eine wurzelbuertige Hg-Aufnahme wurde dahingehend minimiert, indem die Pflanzen in handelsueblicher Kulturerde mit geringer Hg-Konzentration isoliert wuchsen und nur der umgebende Boden Hg evaporierte. Die Hg-Konzentrationen der Pflanzen betrugen auf der unbelasteten Variante (0,1 mg Hg/kg TS Boden) 0,15 (Spinat) mg/kg TS. Bei dem anthropogen belasteten Boden (111 mg Hg/kg TS Boden) wurden Werte von 2,0 und 2,6 mg/kg TS in der Pflanze gemessen. Eine vergleichbare Groessenordnung wurde auf der geogen belasteten Variante (34 mg Hg/kg TS Boden) mit 2,1 mg/kg TS (Spinat) und 0,44 mg/kg TS (Petersilie) erreicht. Versuche mit radioaktivem {sup 203}Hg zeigten, dass Teile des evaporierten Hg-Tracers in der Blattmasse, im Stengel und selbst in der Wurzel nachgewiesen werden konnte, was auf eine Translokation innerhalb der Pflanzen vom Blatt zur Wurzel schliessen laesst. Fuer den Vergleich der Untersuchungsergebnisse mit bestehenden Literaturdaten wurde im Rahmen einer Literaturstudie der aktuelle Kenntnisstand zur Hg-Evaporation des Bodens und zur Hg-Aufnahme von Pflanzen zusammengetragen. Der Vergleich zeigt, dass die gefundenen Hg-Konzentrationen mit Ergebnissen anderer Autoren im Einklang stehen. (orig.)

  10. First results about effects of liming on saprophytic fungal communities in the Ah-horizon of a spruce forest soil in France (Vosges); Erste Resultate ueber den Effekt von Kalkung auf die Pilzpopulation (Saprophyten) im Ah-Horizont eines Fichtenwaldbodens in Frankreich (Vogesen)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Devevre, O [Centre I.N.R.A. de Nancy, Lab. de Microbiologie Forestiere, 54 - Champenoux (France); Roquebert, M F [Musee National d` Histoire Naturelle, Lab. de Cryptogamie, 75 - Paris (France); Garbaye, J [Centre I.N.R.A. de Nancy, Lab. de Microbiologie Forestiere, 54 - Champenoux (France)

    1993-04-01

    Soil fungi, including mycorrhiza, are strongly affected by zoil chemical parameters such as the ratio of calcium and/or magnesium to aluminium and the pH-value. So, it was very interesting to compare the rhizospheric microfungal flora between a declining spruce stand and a healthy spruce stand. The site chosen for this investigation was situated in the Vosges in the northeast of France. The rhizospheric soil, from the Ah-horizon of a sandy loam podzol, limed (the healthy spruce stand) or unlimed (the declining spruce stand) was sampled in a 65-year-old Norway spruce forest. The study was made 7 years after liming. Fungal isolations were performed using the dilution plate method. Pronounced differences in species abundance and composition were found between the limed and the unlimed stands. Of the 49 isolated species (24 from declining spruce plot and 34 from healthy spruce plot) only nine were found at both plots. The greatest diversity is observed at the healthy spruce stand; it may be due to the liming. This study indicates that soil microfungi could be sensitive to increased acidity of the rain with subsequent effects. (orig.) [Deutsch] Bodenpilze einschliesslich der Mykorrhizapilze sind stark von bodenchemischen Parameters wie dem Verhaeltnis von Calcium und/oder Magnesium zu Aluminium sowie vom pH-Wert des Bodens abhaengig. Deshalb wurde die Pilzmikroflora eines geschaedigten Fichtenbestand mit einem gesunden Fichtenbestand in den Vogesen, im Nordosten Frankreichs verglichen. In einem 65jaehrigen Fichtenbestand wurde der durchwurzelte Boden des Ah-Horizontes eines sandig-lehmigen Podsols einer gekalkten (gesunder Fichtenbestand) sowie einer ungekalkten Parzelle (geschaedigter Fichtenbestand) beprobt. Die Studie wurde 7 Jahre nach der Kalkung durchgefuehrt. Die Isolation der Pilze wurde anhand der Verduennungstechnik auf Kulturmedium mit DRBC-Agar durchgefuehrt. Sowohl im Artenvorkommen als auch in den Populationsstaerken bestanden betraechtliche Unterschiede

  11. Den gode argumentations anatomi

    DEFF Research Database (Denmark)

    Kock, Christian Erik J

    2013-01-01

    God argumentation har tre dimensioner: Den er faktuelt retvisende, den er relevant, og den er vægtig. Desværre slipper politikerne ofte af sted med mangelfuld argumentation fordi de forklæder den godt. Derfor får du her de vigtigste redskaber til at spotte uskikkene i politisk argumentation...

  12. Von der Vielfalt einer Institution

    OpenAIRE

    Kabaum, Marcel; Buck, Marc Fabian

    2013-01-01

    Von der Vielfalt von Universitäten bzw. higher education institutions (HEIs) zu sprechen heißt, sich dem Dickicht an Komplexität zu stellen, das sich zwischen ihren Ideen und Realitäten ausbreitet. Der Text führt in den Sammelband "Ideen und Realitäten von Universitäten" ein und hebt die verschiedenen disziplinären Sichtweisen sowie die internationale Breite - Deutschland, Südamerika, USA, Afghanistan und China - der Beiträge hervor. (DIPF/Orig.)

  13. Homopteren von Java, gesammelt von Herrn Edw. Jacobson

    NARCIS (Netherlands)

    Melichar, L.

    1914-01-01

    Herr Edw. Jacobson hat auf Java in den Jahren 1908— 1910 Homopteren gesammelt und mir die Bearbeitung des gesammelten Materiales übertragen. Die Jacobson’sche Ausbeute ist insoferne bemerkenswert, als dieselbe viele Mikrohomopteren enthält, welche von nichtfachkundigen Sammlern gewöhnlich nicht

  14. Gas sealing efficiency of cap rocks. Pt. 1: Experimental investigations in pelitic sediment rocks. - Pt. 2: Geochemical investigations on redistribution of volatile hydrocarbons in the overburden of natural gas reservoirs; Gas sealing efficiency of cap rocks. T. 1: Experimentelle Untersuchungen in pelitischen Sedimentgesteinen. - T.2: Geochemische Untersuchungen zur Umverteilung leichtfluechtiger Kohlenwasserstoffe in den Deckschichten von Erdgaslagerstaetten. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Leythaeuser; Konstanty, J.; Pankalla, F.; Schwark, L.; Krooss, B.M.; Ehrlich, R.; Schloemer, S.

    1997-09-01

    New methods and concepts for the assessment of sealing properties of cap rocks above natural gas reservoirs and of the migration behaviour of low molecular-weight hydrocarbons in sedimentary basins were developed and tested. The experimental work comprised the systematic assesment of gas transport parameters on representative samples of pelitic rocks at elevated pressure and temperature conditions, and the characterization of their sealing efficiency as cap rocks overlying hydrocarbon accumulations. Geochemical case histories were carried out to analyse the distribution of low molecular-weight hydrocarbons in the overburden of known natural gas reservoirs in NW Germany. The results were interpreted with respect to the sealing efficiency of individual cap rock lithologies and the type and extent of gas losses. (orig.) [Deutsch] Zur Beurteilung der Abdichtungseigenschaften von Caprocks ueber Gaslagerstaetten und des Migrationsverhaltens niedrigmolekularer Kohlenwasserstoffe in Sedimentbecken wurden neue Methoden und Konzepte entwickelt und angewendet. In experimentellen Arbeiten erfolgte die systematische Bestimmung von Gas-Transportparametern an repraesentativen Proben pelitischer Gesteine unter erhoehten Druck- und Temperaturbedingungen und die Charakterisierung ihrer Abdichtungseffizienz als Deckschicht ueber Kohlenwasserstofflagerstaetten. In geochemischen Fallstudien wurde die Verteilung niedrigmolekularer Kohlenwasserstoffe in den Deckschichten ueber bekannten Erdgaslagerstaetten in NW-Deutschland analysiert und im Hinblick auf die Abdichtungseffizienz einzelner Caprock-Lithologien bzw. Art und Ausmass von Gasverlusten interpretiert. (orig.)

  15. Den umulige film

    DEFF Research Database (Denmark)

    Moestrup, Steffen Damkjær

    2014-01-01

    Den smertelige Sorg og Glæde fuldender en lang og glorværdig karriere for danske Nils Malmros. Den er en yderst vellykket film, fordi den forbliver usentimental om en skæbnesvanger dag i instruktørens liv.......Den smertelige Sorg og Glæde fuldender en lang og glorværdig karriere for danske Nils Malmros. Den er en yderst vellykket film, fordi den forbliver usentimental om en skæbnesvanger dag i instruktørens liv....

  16. Regressive Formen von Partizipation als Herausforderung für die politische Bildung. Am Beispiel der ‚Mahnwachen für den Frieden‘ und ‚Pegida‘

    OpenAIRE

    Wöhr, Maria

    2015-01-01

    Die vorliegende Arbeit bietet eine kritische Perspektive auf ein expansiv konzipiertes Partizipationsverständnis in der politischen Bildung, das Partizipation ohne Ansehen ihrer Inhalte als per se wünschenswerte Zielperspektive setzt, jedoch gesellschaftliche Vorbedingungen von Partizipation unzureichend berücksichtigt. Die Grundprämissen einer partizipationsorientierten politischen Bildung werden in dieser Arbeit mit der Empirie, in der Partizipationsgelegenheiten mitunter von ressentimentge...

  17. Case note: EuGH (Az. C-137/09 (Marc Michel Josemans/Burgemeester van Maastricht): Verbot des Zutritts zu Coffeeshops für nicht in den Niederlanden ansässige Personen)

    NARCIS (Netherlands)

    Purnhagen, K.

    2011-01-01

    Die Coffeeshops in den Niederlanden sind Einrichtungen, deren Haupttätigkeit im Verkauf von Marihuana und Haschisch besteht. Der Besitz dieser Cannabis-Produkte zum persönlichen Gebrauch ist straffrei und ihr Verkauf wird von den Behörden geduldet. Nach den staatsanwaltlichen Richtlinien dürfen in

  18. Den danske astronaut

    DEFF Research Database (Denmark)

    Jakobsen, Lars Sejersgård

    2014-01-01

    Undervisningsmateriale til mellemtrinnet om raketter, astronauter og rummet lavet for Planetariet i anledning af opsendelsen af den første danske astronaut, Andreas Mogensen, til Den Internationale Rumstation (ISS) i sensommeren 2015......Undervisningsmateriale til mellemtrinnet om raketter, astronauter og rummet lavet for Planetariet i anledning af opsendelsen af den første danske astronaut, Andreas Mogensen, til Den Internationale Rumstation (ISS) i sensommeren 2015...

  19. Den danske astronaut

    DEFF Research Database (Denmark)

    Jakobsen, Lars Sejersgård

    2014-01-01

    Undervisningsmateriale til udskolingen om raketter, astronauter og rummet lavet for Planetariet i anledning af opsendelsen af den første danske astronaut, Andreas Mogensen, til Den Internationale Rumstation (ISS) i sensommeren 2015......Undervisningsmateriale til udskolingen om raketter, astronauter og rummet lavet for Planetariet i anledning af opsendelsen af den første danske astronaut, Andreas Mogensen, til Den Internationale Rumstation (ISS) i sensommeren 2015...

  20. Den juridiske metode

    DEFF Research Database (Denmark)

    Hansen, Lone Louring; Werlauff, Erik

    DEN JURIDISKE METODE – en introduktion (2. udgave 2016) er en brugervenlig og praktisk bog om den juridiske metode. Den kan læses af både studerende og læsere uden juridiske forkundskaber. Bogen omhandler juridisk metode gennem 2000 år, retsområderne, udstedelse af retsregler, domstolene og deres...

  1. Good-Practice-Ansätze für den Dienstleistungseinkauf

    OpenAIRE

    Hänsel, Martin; Hofmann, Erik

    2017-01-01

    Die Performance Excellence Studie des Lehrstuhls für Logistikmanagement der Hochschule St. Gallen (HSG) zeigt auf, was moderne Unternehmen tun müssen, wenn sie den Einkauf von Dienstleistungen zeitgemäss handhaben wollen.

  2. Natura2000 : Information und Kommunikation über die Ausweisung und die Pflege von Natura2000 Schutsgebieten : Zusammenfassung Hauptbericht 1: die Ausweisung in 27 EU Mitgliedsstaten

    NARCIS (Netherlands)

    Apeldoorn, van R.C.; Kruk, R.W.; Bouwma, I.M.; Ferranti, F.; Blust, De G.; Sier, A.R.J.

    2010-01-01

    Die Europäischen Kommission (EK) möchte die Mitgliedsstaaten unterstützen und den Austausch von Wissen, Information und Praxiserfahrung fördern: sowohl über den Prozess der Ausweisung von Vogelschutz- und FFH- Gebieten, als über mögliche Schutzmassnahmen und Instrumente für diese Gebiete in den

  3. [Reiner Nürnberg, Ekkehard Höxtermann, Martina Voigt. Elisabeth Schiemann 1881-1972. Vom AußBruch der Genetik und der Frauen in den UmBrüchen des 20. Jahrhunderts] / Monika von Hirschheydt

    Index Scriptorium Estoniae

    Hirschheydt, Monika von

    2015-01-01

    Arvustus: Nürnberg, Reiner, Höxtermann, Ekkehard, Voigt, Martina. Elisabeth Schiemann 1881-1972. Vom AußBruch der Genetik und der Frauen in den UmBrüchen des 20. Jahrhunderts. Beiträge eines Symposiums zum 200. Gründungsjubiläum der Humboldt-Universität Berlin. Rangsdorf: Basilisken-Presse 2014

  4. Den kommunikerende organisation

    DEFF Research Database (Denmark)

    Tække, Jesper

    2006-01-01

    samtidig tilbydes optimale muligheder for at få opfyldt individuelle behov og karrieremuligheder. For at en organisation skal kunne korrigere sig i forhold til de krav den konfronteres med, må der kunne fremstilles et adækvat billede af den. Det vil sige at dens faktiske kommunikationsprocesser må kunne...... drages frem i lyset på en måde så hensigtsmæssigheder og uhensigtsmæssigheder kan iagttages og selv blive objekt for reflekteret organisationskommunikation. Dette paper giver et udkast til en analysestrategi, hvormed der kan tegnes et billede af den enkelte organisation ud fra hvordan dens enkelte og...

  5. Shareholder Kapitalismus und das Casino Spiel an den Börsen

    OpenAIRE

    Young, Brigitte; Hegelich, Simon

    2003-01-01

    'Das Konzept des Shareholder Value ist durch die jüngsten Entwicklungen im Unternehmenssektor, vor allem durch die Bilanz- und Betrugsskandale von TNC's und die damit verbundene Vernichtung von Arbeitsplätzen in die Kritik geraten. In den politischen Debatten über Shareholder Value wird ein Systemunterschied zwischen dem 'Stakeholder-Ansatz' (wie im rheinischen Kapitalismus) und dem mit der Liberalisierung der Finanzmärkte Ende der 70er Jahre in den USA entwickelten Begriff Shareholder Value ...

  6. Auf den Spuren des verschollenen Polarforschers Baron Eduard Toll und seines Freundes Hermann Walter auf der Kotelny-Insel / Erki Tammiksaar, Roland Walter, Hans-Otto von Walter... [jt.

    Index Scriptorium Estoniae

    Tammiksaar, Erki, 1969-

    2011-01-01

    Baltisakslaste koostööst kuulsa vene polaaruurija Dmitri Šparoga seoses baltisaksa polaaruurija Hermann Walteri säilmete ringimatmisega Kotelnõi saarel. Hermann Walter osales Eduard von Tolli Sannikovi maa otsimise ekspeditsioonis. Hermann Walteri põhjalik iseloomustus

  7. Droht den "kleinen Sprachen" das Aussterben?

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Anita Lemić

    2014-12-01

    Full Text Available Die Prozesse der Globalisierung sind die Ursache für viele Änderungen in der Weltgemeinschaft, vor allem die Entfernung von Unterscheidungsmerkmalen (in Bezug darauf, dass „zwischen vielen ethnischen Zeichen, das was dauernd ist, ist die Dichotomisierung/Differenzierung eines „Wir-und-die-Anderen“ (Grbić, 2003, 93-64. Diese Zeichen wirken als Zeichen der Resozialisierung, die die bestehenden Identitäten löschen und sich an der Schaffung neuer Strukturen beteiligen. Die Zeit der Romantik in Europa ermöglichte die Schaffung von Nationalstaaten und ihr Hauptmerkmal war die Nationalsprache. Diese Art der sozialen Differenzierung hatte das Ziel, die Illusion einer vollständig homogenisierten Gesellschaft zu schaffen und damit den Prozess der Zerstörung der „kleinen“ Sprachen zu beginnen. Sprache und Kultur erwiesen sich als Grundlage der Gemeinschaftserhaltung. Die Homogenisierung ermöglicht Aktivitäten mit dem Ziel, einem Individuum zu helfen, sich als Individuum und als Mitglied der Gemeinschaft zu behaupten. Keine dieser beiden Identitäten kann ohne die Wechselwirkung mit der Umgebung erreicht werden. Die sprachliche Interaktion mit anderen Mitgliedern ist das Schlüsselsegment, das Menschen von anderen Lebensformen unterscheidet. Durch den Austausch von Erfahrungen mit anderen kommt der Mensch auf allen Ebenen voran und mit der Erfindung der Schrift öffnete er die Tür zur Entwicklung der Zivilisation. In dieser Arbeit beschäftigen wir uns mit der Frage der „Prestige“-Sprachen, die auf der Grundlage der Macht der Gemeinschaft der Muttersprachler ihren Bereich weit über die Grenzen des eigenen Landes hinaus erweitern und so eine politische und wirtschaftliche Vormachtstellung schaffen, aber auch mit den Auswirkungen jener Sprachen auf die Dekonstruktion oder möglicherweise vollständige Ausrottung der Sprachen, die auf diese Weise an Einfluss verlieren, unmodern werden und sich die Frage der Notwendigkeit ihrer

  8. Investigations performed on the compost worm Eisenia fetida and selected species of earthworms concerning the intake of HCB and pyrene with the goal of deriving a bioaccumulation test; Untersuchungen zur Aufnahme von HCB und Pyren durch den Kompostwurm Eisenia fetida und ausgewaehlte Regenwurmwildarten. Ableitung eines Bioakkumulationstests

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Vespermann, A.; Riepert, F.; Pflugmacher, J. [Biologische Bundesanstalt fuer Land- und Forstwirtschaft, Inst. fuer Oekotoxikologie im Pflanzenschutz, Berlin (Germany)

    2003-07-01

    The man issues of the studies described were the validation of a test design for the assessment of the bioaccumulation potential of environmental pollutants and the applicability of Eisenia fetida as a model-organism and artificial soil (OECD) as a standard test substrate. The test organisms used were E. fetida of our own breeding stock and Allolobophora caliginosa, Allolobophora chlorotica, Allolobophora longa and Lumbricus rubellus sampled from a field site. Test soils used were the artificial soil (OECD) and a BBA field soil. Soils were each contaminated with 10 mg HCB and Pyrene per soil dry-weight. Within the test period of 4 weeks, samples were taken weekly for residue analysis in the worms and soils. Bioaccumulation factors (AF) calculated for E. fetida and the free-living species were in the range of 10-17 (HCB) and 0.9-1.7 (Pyrene) depending on the soil used. By re-calculation of the concentrations in soil to concentrations in soil water, the resulting bioconcentration factors are compared with published BCF values determined from QSAR's of other worm species and fresh water fish. It could be concluded that the existing earthworm tests (OECD 1984, ISO 1998) represent an appropriate design for testing the bioconcentration potential of chemicals in soil. (orig.) [German] Ziel der beschriebenen Untersuchungen war die praktische Ueberpruefung eines Methodenentwurfs zur Erfassung der Bioakkumulation von Umweltchemikalien mit Eisenia fetida, der Eignung von E. fetida als Modellorganismus und des OECD-Kunstbodens als Standardsubstrat. Als Testorganismen wurden aus eigener Zucht der Kompostwurm Eisenia fetida und nach Feldentnahme Allolobophora caliginosa, Allolobophora chlorotica, Allolobophora longa und Lumbricus rubellus eingesetzt. Testboeden waren der OECD-Kunstboden und ein Boden vom Versuchsfeld der BBA in Berlin-Dahlem. Beiden Boeden wurden die Testsubstanzen Hexachlorbenzol und Pyren in einer Konzentration von 10 mg/kg Bodentrockengewicht zugemischt

  9. "Den onde kvinde"

    DEFF Research Database (Denmark)

    Holst, Søren

    2002-01-01

    Et af Dødehavsskrifterne, af den første udgiver kaldet "Den onde kvindes rænker" (4Q184), beskriver en svigefuld kvinde, der lokker fromme mænd i fordærv. Artiklen gennemgår tekstens fortolkningshistorie og påviser den rolle, det har spillet for læsningen, at teksten a priori er blevet opfattet s...

  10. Den inkluderende skole

    DEFF Research Database (Denmark)

    Hedegaard Hansen, Janne

    2009-01-01

    Artiklen tager afsæt i en forståelse af inklusion som den enkelte elevs ret til deltagelse i de eksisterende fællesskaber, forstået som de læringsrum, der bedst muligt tilgodeser den enkelte elevs særlige behov. I artiklen diskuteres hvilke nødvendige forandringer det fordrer i den pædagogiske pr...

  11. Die Korallenfauna des Perm von Timor und die permische Vereisung

    NARCIS (Netherlands)

    Gerth, H.

    1926-01-01

    Bei den zahlreichen Rekonstruktionen der klimatologischen Verhältnisse, die man für das Ende des Palaeozoikums gemacht hat, ist man fast immer von der Kohlenbildung, der Florenverbreitung und den Vereisungserscheinungen ausgegangen. Der marinen Tierwelt hat man bei der Behandlung dieser Fragen meist

  12. Influence of antithyroid medication on effective half-life and uptake of {sup 131} I following radioiodine therapy; Einflussfon thyreostatischer Medikation auf die effektive Halbwertzeit und den Uptake von {sup 131}Iod waehrend einer Radioiodtherapie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Moka, D. [Koeln Univ. (Germany). Klinik und Poliklinik fuer Nuklearmedizin; Voth, E. [Koeln Univ. (Germany). Klinik und Poliklinik fuer Nuklearmedizin; Schicha, H. [Koeln Univ. (Germany). Klinik und Poliklinik fuer Nuklearmedizin

    1997-04-01

    Aim: A radioiodine therapy (RIT) in thyrotoxic patients receiving antithyroid drugs (ATD) leads in comparison to nonpretreated patients either to higher therapeutic doses or to higher treatment failure rates. Aim of this study was to optimize the effect of RIT in patients pretreated with ATD. Methods: Therefore, the influence of ATD was assessed in 109 patients with shortened effective half-life of {sup 131}I. RIT was performed under stationary conditions. Radioiodine activity of the thyroid gland was stopped three days after RIT. The patients antithyroid medication was stopped three days after RIT. The progress of the first RIT and of a second radioiodine application, which still was necessary in 29 patients, was compared to 32 patients receiving ATD, continuously. Results: Values of effective half-life for {sup 131}I rose significantly from 3.2{+-}0.2 to 5.7{+-}0.2 days (Graves` disease: 3.4 to 5.7 days; toxic goiters` disease: Multifocal autonomy 3.2 to 6.2 days; unifocal autonomy 2.5 auf 5.0 days) 2-3 days after stopping ATD. There was an increase of the {sup 131}I-uptake of a second RIT decreased significantly in patients receiving ATD, continuously. Conclusion: Effective half-life and uptake of {sup 131}I was affected significantly by ATD. The stop taking of ATD after RIT is useful to improve an apparent insufficient RIT in thyrotoxic patients receiving ATD. (orig.) [Deutsch] Ziel: Eine Radioiodtherapie (RITh) unter laufender thyreostatischer Medikation bei hyperthyreoten Patienten fuehrt im Vergleich zu unbehandelten Patienten entweder zu hoeheren Therapiedosen oder zu einem hoeheren Prozentsatz von Therapieversagern. Ziel dieser Studie war es, die RITh unter thyreostatischer Medikation zu optimieren. Methoden: Der Einfluss der thyreostatischen Medikation wurde bei 109 Patienten mit verkuerzter thyreoidaler Halbwertzeit von {sup 131}I untersucht. Bei 77 Patienten wurde die thyreostatische Medikation am 3. Tag nach RITh abgesetzt. Der Verlauf der RITh bzw

  13. Den positive psykologis metoder

    DEFF Research Database (Denmark)

    Andersen, Frans Ørsted; Mørck, Line Lerche; Nissen, Poul Erik

    En antologi der giver en introduktion til en række af de metoder der anvendes til forskning, assessment, test, udviklingsarbejde og intervention indenfor den positive psykologi.......En antologi der giver en introduktion til en række af de metoder der anvendes til forskning, assessment, test, udviklingsarbejde og intervention indenfor den positive psykologi....

  14. Den katolske kirke

    DEFF Research Database (Denmark)

    Olden-Jørgensen, Sebastian

    2009-01-01

    En kort gennemgang af den katolske kirkes kirkerum, ritualer, selvforståelse og syn på andre kristne efterfulgt af 16 forskellige kildetekster til belysning og uddybning af emnerne. Bogen omfatter tilsvarende afsnit om de ortodokse kirker og om folkekirken. Den er beregnet til gymnasium og HF....

  15. Den levende sangfugl

    DEFF Research Database (Denmark)

    Bjerre, Thomas Ærvold

    2009-01-01

    Kronik om Harper Lee's roman "Dræb ikke en sangfugl" (1960) og den store indflydelse bog og film har haft på amerikansk kultur. Udgivelsesdato: 30. juli......Kronik om Harper Lee's roman "Dræb ikke en sangfugl" (1960) og den store indflydelse bog og film har haft på amerikansk kultur. Udgivelsesdato: 30. juli...

  16. Den moderate revolution

    DEFF Research Database (Denmark)

    Larsen, Bøje

    "normale" industrivirksomheder, men den er absolut set begrænset. Årsagerne til denne kun "moderate revolution" af organisationsformerne diskuteres: Er det fordi klassisk organisation og social nærkontakt er nødvendig i den nye økonomi, eller er det manglende fantasi og tryghedsbehov? Begge muligheder...

  17. Den iscenesatte virkelighed

    DEFF Research Database (Denmark)

    Bondebjerg, Ib

    2007-01-01

    Artiklen diskuterer den dramatiserede dokumentarismes forskellige genrer inden for film og tv. Det diskuteres hvor grænserne mellem fiktion og fakta går i journalistik og dokumentarisme. Hovedkonklusionen er, at den dramatiserede og iscenesatte dokumentarisme er en genre, der har en vigtig funktion...

  18. Den menneskelige plet

    DEFF Research Database (Denmark)

    Kjerkegaard, Stefan

    endog en selvstigmatisering, hvor selvfortællingen ikke hænger sammen. Der er tale om en menneskelig henvendelse inkorporeret i det, som litteraturen gør, snarere end i det, den siger. I den nye danske litteratur af eksempelvis Yahya Hassan, Asta Olivia Nordenhof eller Bjørn Rasmussen oplever man...

  19. Gespiegelte Planeten – Die Anordnung der Pyramiden von Gizeh

    OpenAIRE

    Jelitto, Hans

    2000-01-01

    Antike Bauwerke wurden wiederholt auf astronomische Zusammenhänge hin untersucht, so z. B. ihre Ausrichtung in Bezug auf die Bewegung von Sonne oder Sternen. Vor diesem Hintergrund wurden für die Pyramiden von Gizeh drei ungewöhnliche Gleichungen entdeckt, die die Pyramidengrößen mit einer Genauigkeit von ca. 0,1 % festlegen. Gleichzeitig legen diese drei Gleichungen nahe, die drei Pyramiden in der Reihenfolge Mykerinos-, Chefren- und Cheopspyramide den inneren drei Planeten unseres Sonnensys...

  20. Arbeitszeiten von Professorinnen und Professoren in Deutschland 2016

    OpenAIRE

    Weihs, Claus; Hernández Rodríguez, Tanja; Doeckel, Maximilian; Marty, Christoph; Wormer, Holger

    2018-01-01

    In dieser Studie werden belastbare Prognoseintervalle der wöchentlichen Gesamtarbeitszeit von Universitätsprofessorinnen und -professoren aus Daten einer Umfrage aus dem Jahre 2016 und a-priori Informationen aus früheren Studien bestimmt. Neben der Gesamtarbeitszeit werden auch Teilarbeitszeiten zum Beispiel für Lehre und Forschung ermittelt. Die Ergebnisse von frequentistischer und Bayesianischer Analyse werden verglichen. Aus den gültigen Fragebögen von aktiven Vollzeit arbeitenden Universi...

  1. Projecting and construction in hydrological engineering. Comparison of goals and results. Papers read at the symposium of 15 - 17 Oct 1998; Planung und Realisierung im Wasserbau. Vergleich von Zielvorstellungen mit den Ergebnissen. Beitraege zum Symposium

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Strobl, T. [ed.; Zunic, F. [comp.

    1998-07-01

    Today's hydrological engineers must take account of boundary conditions that were considered unimportant even a few years ago, e.g. ecological and social acceptability as well as political goals. The symposium presents examples of goals and reality, discusses the shortcomings of reality, and states the reasons. [German] Der Wasserbauingenieur muss heute bei der Planung und Realisierung wasserwirtschaftlicher Projekte und wasserbaulicher Anlagen viele Randbedingungen beruecksichtigen, die noch vor Jahren nicht oder nicht im derzeitigen Umfang massgebend waren. So ist beispielsweise die Beruecksichtigung gesamtoekologischer Belange bei groesseren Vorhaben zur selbstverstaendlichen Vorgabe einer jeden Planung geworden. Aber auch gesellschaftlich konsensfaehige Loesungen und die Beachtung politischer Wuensche stellen den Wasserbauingenieur vor grosse planerische Herausforderungen. Ein Ziel des Symposiums ist es, an konkreten Beispielen Planung und Wirklichkeit vorzustellen, eventuelle Abweichungen zu diskutieren und Ursachen hierfuer herauszuarbeiten. (orig.)

  2. Synthesis and characterisation of iron, cobalt and gallium complexes wit the redox-active amide ligand systems pyridinocarboxiamidobenzene and hydroxy phenyl oxamide; Synthese und Charakterisierung von Eisen-, Cobalt- und Galliumkomplexen mit den redoxaktiven Amidligandsystemen Pyridincarboxamidobenzol und Hydroxyphenyloxamid

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Beckmann, U.

    2001-07-01

    The interactions of the redox-active ligand systems piridinocarboxamidobenzene and hydroxy phenyl oxamide with the metals iron, cobalt and gallium were investigated. It was found that metal complexes with ligands of the pyridinocarboxamidobenzene and hydroxy phenyl oxamide type can be redox-active in the sense of a ligand-centered reaction. This may provide a better understanding of natural catalysis mechanisms and redox processes. [German] In dieser Arbeit wurde die Wechselwirkung der redoxaktiven Ligandsysteme Pyridincarboxamidobenzol und Hydroxyphenyloxamid mit den Metallen Eisen, Cobalt und Gallium untersucht. Es konnte gezeigt werden, dass Metallkomplexe mit Liganden vom Typ Pyridincarboxamidobenzol und Hydroxyphenyloxamid auch im Sinne einer ligandzentrierten Reaktion redoxaktiv sein koennen. Dies kann dazu beitragen, Katalysemechanismen und Redoxprozesse in der Natur besser zu verstehen. (orig.)

  3. Strukturbasierte Entwicklung von Assaysystemen und Charakterisierung von orthosterischen und allosterischen Kinaseinhibitoren

    OpenAIRE

    Klüter, Sabine

    2010-01-01

    Die Proteinkinasen stellen eine wichtige Enzymklasse für die Regulation der Signaltransduktion dar. Sie steuern diese diffizil regulierten, intrazellulären Signalkaskaden durch Übertragung der ?-Phosphatgruppe von ATP auf andere Proteine. Fehlregulationen dieser komplexen Stoffwechselwege können Krankheiten wie Krebs, Diabetes oder Autoimunkrankheiten verursachen. Somit gehören die Kinasen in den letzten Jahren zu den wichtigsten Zielproteinen der Pharmaindustrie. Die klassi...

  4. Pharmakobotanische Untersuchungen von Lavendelsorten auf dem Plattensee- Plateau

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Tóth, Frida

    2014-09-01

    Full Text Available Auf dem Hof Dörgicsei Levendula Major GmbH wurden 9 Lavendelsorten (6 Sorten von Lavandula angustifolia und 3 Sorten von Lavandula x intermedia untersucht. Neben den morphologischen und Wachstumseigenschaften wurden auch Frisch- und Trockengewichte bewertet. Quantitative und qualitative Untersuchungen von den Blüten- und Ätherischöldrogen wurden auch durchgeführt. Die statistische Analyse zeigte signifikant höhere Erträge bei den Sorten L. angustifolia ’Essence Purple’ und L. x intermedia ’Edelweiss’. Gehalt und Zusammensetzung von ätherischem Öl war eindeutig bei der Sorte L. angustifolia ’Ellagance Purple’ am günstigsten.

  5. Der Briefwechsel zwischen Alexander von Humboldt und Karl Ernst von Baer

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Thomas Schmuck

    2012-10-01

    Full Text Available Zusammenfassung Der kurze, nicht vollständig erhaltene Briefwechsel zwischen Alexander von Humboldt und Karl Ernst von Baer behandelt sehr verschiedene Themen: Politik, Kriegsgefahr, den Wissenschaftsbetrieb, Auszeichnungen und Tagungen, Embryologie und Cholera. Gemeinsam mit Briefen und Reden ergibt sich dabei ein differenziertes Bild der Beurteilung der beiden Wissenschaftler durch den jeweils anderen. Während Baer sich als Bewunderer Humboldts erweist, erscheint umgekehrt Humboldts Einschätzung Baers als ambivalent. Abstract The short, not completely preserved correspondence between Alexander von Humboldt and Karl Ernst von Baer deals with a wide range of subjects: politics and the danger of war, academic activities, scientific awards and conferences, aspects of embryology and the cholera. Letters to third persons and speeches, together with the correspondence between Humboldt and Baer show a differentiated pattern of mutual appraisal: While Baer always remained an admirer of the elder naturalist, Humboldt’s estimation was characterized by ambivalence.

  6. Den Gode Historie

    DEFF Research Database (Denmark)

    Mogensen, T.E.

    den nysgerrige læser af trilogien. Den kan beses og bestilles på: www.universitypress.dk/DK/detail.php?token=73278292116&R=8778387078&N=nej ELLER KØB DEN DIREKTE HOS MIG: SLAGTILBUD 100 kr. (inkl. porto og forsendelse)!                            Henvendelse pr. e-mail til tine.engel@gmail.com...

  7. Ueberreste vorweltlicher Proboscidier von Java und Banka

    NARCIS (Netherlands)

    Martin, K.

    1884-01-01

    Junghuhn führte in seinem Werke über Java nur einen einzigen Wirbelthierrest, Carcharias megalodon, an (7, IV, pag. 97); es war ihm nicht gelungen bei seinem ersten Aufenthalte auf der Insel Reste von Säugethieren zu finden, so eifrig er auch darnach in den Höhlen des Tertiaergebirges suchte (7, IV,

  8. UBER DEN BEITRITT DER PLURIMODALITÄT DES VERSTEHENS DER NICHTEUROPÄISCHEN TRADITION. DISCOURS ÜBER DISCOURS. (PROBLEMATISIERUNG INITIERT MIT DEM WERK "CARSTVO ZNAKOVA" VON ROLAND BARTHES, AUGUST CESAREC, ZAGREB 1989

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Jadran Zalokar

    1990-01-01

    Full Text Available In diesem Text problematisiert der Verfasser manche grundsätzlicke Fragen des Verstehens nichteuropäischen Traditionen im Ganzen. Dabei analysiert er das Werk von Roland Barthes in Zusammenhang des Verstehens der Beziehung textuallen im Gegensatz zum geistlichen Tradition Japans, gleichzeitig auf die methodologisch wichtige Frage hinweisend. Alles enken und "Schreiben" darüber ist in nuce zweifelhaft. Das Denken des planetaren Polilogen als Multiloge verlangt einen strengen wissenschaftlichen Beitritt, aber auch einen metawissenschaftlichen und metaphilosphischen Einblick in das geistliche Wesen nichteuropäischen Tradition, weil es gleichmäßige Beachtung verschiedensten geistlichen Erfahrungen und Eingenartigkeiten des geistlichen Lebens aller Traditionen nötig ist und nurwissenschaftlicher und nurphilosophischer Beitritt ist nicht genügend.

  9. Den positive psykologis metoder

    DEFF Research Database (Denmark)

    Bogen introducerer til de mange metoder, som anvendes i positiv psykologi. dette sker ud fra en reflekteret tilgang, der ligeledes rummer bidrag fra kritisk psykologi med det formål at nuancere den positive psykologis forståelser...

  10. I den sidste time

    DEFF Research Database (Denmark)

    Norup, Lis

    : Dekadencens teori. Arthur William Symons: Dekadencens litteratur. Oscar Wilde: Kritikeren som kunstner) Noter I tekster skrevet i 1800-tallet udfoldes dekadencekunsten som den forfinede sensibilitets, de forstyrrede sansers og det oprevne sinds digtning. Med litteraturhenvisninger....

  11. Denver District Laboratory (DEN)

    Data.gov (United States)

    Federal Laboratory Consortium — Program CapabilitiesDEN-DO Laboratory is a multi-functional laboratory capable of analyzing most chemical analytes and pathogenic/non-pathogenic microorganisms found...

  12. {sup 31}P-MR spectroscopy of the brain in patients with anorexia nervosa: characteristic differences in the spectra between patients and healthy control subjects; {sup 31}P-MRS des Hirns bei Anorexia nervosa: charakteristische Unterschiede in den Spektren von Patienten und gesunden Vergleichspersonen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Rzanny, R.; Reichenbach, J.R.; Mentzel, H.J.; Pfleiderer, S.O.R.; Kaiser, W.A. [Inst. fuer Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Klinikum der Friedrich-Schiller-Univ. Jena (Germany); Freesmeyer, D.; Klemm, S.; Gerhard, U.J.; Blanz, B. [Klinik fuer Kinder- und Jugendpsychiatrie, Klinikum der Friedrich-Schiller-Univ. Jena (Germany)

    2003-01-01

    energiereichen Phosphaten, wie PCr und NTP, aufgrund einer reduzierten Stoffwechselaktivitaet nachweisbar sind und ob sich aus den Spektren Hinweise auf Stoerungen des Membranstoffwechsels ergeben. Methodik: Untersucht wurden 10 Patientinnen mit klinisch diagnostizierter AN (ICD-10, F50.0) im Alter von 12-20 Jahren und mit einem mittleren Body-Mass-Index (BMI) von 14,8 {+-} 1,6 kg/m{sup 2} sowie 10 weibliche Kontrollpersonen ohne Ernaehrungsstoerung im Alter von 12-21 Jahren und mit einem mittleren BMI von 19,0 {+-} 2,1 kg/m{sup 2}. Die {sup 31}P-MRS wurde mit Einzelvolumenselektion (ISIS) in der frontalen/praefrontalen Hirnregion bei einer Feldstaerke von 1,5 T durchgefuehrt. Die Quantifizierung der Metaboliten erfolgte durch Normierung der Einzelsignale mit der Gesamtflaeche P{sub ges} des Phosphorspektrums sowie mit der Einzelpeakflaeche des β-NTP. Ergebnisse: Signifikante Unterschiede zwischen Patienten und Kontrollpersonen wurden lediglich fuer die Quotienten PDE/P{sub ges}, PDE/β-NTP und {alpha}-NTP/P{sub ges} gefunden, die mit Ausnahme des Quotienten {alpha}NTP/P{sub ges} bei den Patienten mit AN erniedrigt waren. Diese Quotienten zeigten darueber hinaus eine Korrelation mit dem BMI (r{sub PDE}/p{sub ges} = 0,747, r{sub PDE/β-NTP} = 0,57, r{sub {alpha}}{sub -NTP/Pges} = -0.56; p {<=} 0,01). Anzeichen verminderter relativer Konzentrationen von PCr/P{sub ges}, β-NTP/P{sub ges} oder Pi/P{sub ges} wurden nicht beobachtet. Schlussfolgerungen: Die Verminderung des PDE/P{sub ges}-Quotienten bei Patientinnen mit AN und die Korrelation mit dem BMI lassen darauf schliessen, dass mit abnehmendem BMI Aenderungen der Phospholipidzusammensetzung im Gehirn auftreten, die zu einer Reduzierung des Anteils mobiler Phospholipide fuehren. (orig.)

  13. Freiwillige Selbstverpflichtung von Unternehmen in Antikorruptionsinitiativen: Der Einfluss des nationalen Kontextes auf internationales Engagement am Beispiel chinesischer und indischer Unternehmen

    OpenAIRE

    Bargstädt, Dorothee

    2017-01-01

    Die Länder China und Indien stehen für den Beginn des "Asian Century". Da den Ländern und ihren nationalen Unternehmen ein starker Einfluss auf wirtschaftliche Entscheidungen der Zukunft bescheinigt wird, rücken Themen wie die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen in den Fokus. Die vorliegende Arbeit untersucht, ob sich das Engagement von chinesischen und indischen Unternehmen in internationalen Antikorruptionsinitiativen unterscheidet. Dazu werden die CSR-Reports der 30 größten chi...

  14. Den professionelle samtale

    DEFF Research Database (Denmark)

    Herskind, Mia

    2012-01-01

    , som et sådant perspektiv indebærer. Kapitlet tager afsæt i forskellige typer af professionelle samtaler (interview, supervision og terapi), hvor den professionelle stiller spørgsmål og er til stede på måder, så også den prærefleksive og kropslige-sanselige fortælling bliver en del af samtalen. Det...

  15. Den signede dag

    DEFF Research Database (Denmark)

    Balslev-Clausen, Peter

    2010-01-01

    Artiklen gennemgår de tre middelalderlige versioner af den fællesnordiske dagvise fra 14. århundrede og gør rede for salmens tekst- og receptionshistorie i Dansk tradition.......Artiklen gennemgår de tre middelalderlige versioner af den fællesnordiske dagvise fra 14. århundrede og gør rede for salmens tekst- og receptionshistorie i Dansk tradition....

  16. Titanisierung von Implantatoberflächen

    Science.gov (United States)

    Zimmermann, Hanngörg; Heinlein, Markus; Guldner, Norbert W.

    Titan gilt seit Jahrzehnten als einer der wichtigsten Implantatwerkstoffe in der Medizin. Neben den guten mechanischen Eigenschaften (Leichtigkeit, hohe Festigkeit etc.), besitzen Titanimplantate vor allem eine hervorragende Körperverträglichkeit, so dass die Implantate optimal in den humanen Organismus integriert werden [1]. Ist jedoch aufgrund der Anforderungen an das Implantat eine hohe Flexibilität und/ oder Elastizität gefragt, so scheidet der Werkstoff Titan aufgrund seiner spröden und unflexiblen Materialeigenschaften aus. Die Folge ist der Einsatz von Implantatmaterialien, sowohl künstlichen als auch biologischen Ursprungs, welche nicht selten eine unzureichende Biokompatibilität aufweisen und somit zu Fremdköper- und immunologischen Reaktionen und Einkapselung des Implantates führen können. Die Erhöhung der Körperverträglichkeit, eine Adaption an das biologische Umfeld und eine hohe Biokompatibilität sind demzufolge die wichtigsten Eigenschaften bei der bedarfsgerechten Herstellung von Implantaten und Implantatoberflächen. Zur Gestaltung von innovativen, biokompatiblen Oberflächen stehen unterschiedliche technische Lösungsansätze zur Verfügung. Zum einen besteht die Möglichkeit, geeignete Oberflächeneigenschaften aus dem Grundmaterial selbst zu optimieren. Dies geschieht unter anderem durch Modifikation der Werkstoffoberflächen in Form von Texturierungen und Oberflächenrauhigkeiten. Zum anderen können die Oberflächeneigenschaften unabhängig von denen des Trägermaterials gestaltet werden. Durch Funktionalisierung der Oberflächen mit geeigneten Beschichtungen oder der Zugabe von Medikamenten (Drug Eluting) werden die Kunststoffimplantate dahingehend verändert, dass eine Steigerung der Körperakzeptanz erreicht wird. Die Titanbeschichtung von Implantatoberflächen kombiniert die positiven Materialeigenschaften von Titan und Polymer.

  17. Possibilities of supraregional evaluation of long-term soil monitoring on the basis of the metadata of the German states; Moeglichkeiten der laenderuebergreifenden Auswertung an Standorten der Bodendauerbeobachtung - ausgehend von der Zusammenstellung der Metadaten aus den Laendern

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Spatz, P. [Solum, Buero fuer Boden und Geologie, Freiburg im Breisgau (Germany)

    2001-03-01

    Long-term monitoring of soil data is a task of the German state in the context of its national and international reporting obligations. A supraregional, statewide evaluation routine was developed, and test evaluations were carried out in selected sites. Measurements cover general site date and site-specific analytical parameters. A database was produced which covers 794 measuring sites from July 2000. [German] Im Rahmen der nationalen und internationalen Berichtspflichten des Bundes zum Bodenzustand, besteht die Notwendigkeit die Boden-Dauerbeobachtungsflaechen (DBF) der Laender auf Bundesebene fuer integrierende Auswertungen nutzbar zu machen. In einem vorangegangenen F+E Vorhaben (Organisation und Methodik des Bodenmonitorings, 1998) wurden zum ersten Mal Informationen ueber die Bodenmessnetze der Laender erhoben und auf ihre bundesweite Repraesentanz untersucht. Projektziel des vorliegenden Vorhabens war es zunaechst, die Datengrundlage durch eine Befragung der Laender zu aktualisieren. In einem weiteren Schritt sollten eine Konzeption fuer eine laenderuebergreifende Auwerteroutine erarbeitet, sowie eine Testauswertung an ausgewaehlten BDF durchgefuehrt werden. Aufbauend auf der Datengrundlage des o.g. Vorhabens wurden im Rahmen dieses Projektes die Daten aller BDF (Stand 12/99) ergaenzt und aktualisiert bzw. neue BDF erhoben. Dabei wurden sowohl die allgemeinen Standortdaten (Nutzung BDF-Typ, Boden- und Substrattyp, Koordinaten, etc.) sowie auch alle standortspezifischen Untersuchungsparameter (Bodenphysik, Bodenchemie, Bodenbiologie, Eintrags-/Austragsmessungen) erfasst und in einer Datenbank hinterlegt. Mit Stand Juli 2000 sind damit in Deutschland 794 BDF, die in Bodenmessnetzen integriert und nach den Vorgaben der Ad hoc AG BDF (LABO ad hoc AG BDF, 2000) betrieben werden, laenderuebergreifend dokumentiert. (orig.)

  18. Die Umweltschäden und Entsorgungsprobleme des russischen Nuklearkomplexes

    OpenAIRE

    Kronfeld-Goharani, Ulrike

    2002-01-01

    "Als Nachfolgestaat der ehemaligen Sowjetunion mit ihrer gigantischen Nuklearindustrie zählt Russland heute zu den Ländern, in denen sich große Mengen Nuklearmüll angereichert haben und einzelne Regionen des Landes von radioaktiven Kontaminationen besonders stark betroffen sind. Ungeachtet dessen änderte im Juni 2001 das russische Parlament das Umweltgesetz, um verbrauchten Nuklearbrennstoff aus dem Ausland in großen Mengen zu importieren. Während Befürworter der Gesetzesänderungen den Import...

  19. Financial Inclusion: Reformen in den Bereichen Verbraucherschutz und finanzielle Allgemeinbildung

    OpenAIRE

    Christa Hainz

    2011-01-01

    Nicht zuletzt der Mangel an wirksamer Offenlegung von Informationen und irreführende Werbung auf Seiten der Anbieter sowie mangelndes Verständnis bezüglich Finanzprodukten auf Seiten der Konsumenten trugen dazu bei, dass der Markt für Subprime-Hypotheken in den USA zusammenbrach. Eine Verbesserung dieses institutionellen Umfelds sollte deshalb dazu dienen, derart negative Entwicklungen in der Zukunft zu verhindern. Der Beitrag gibt einen Überblick, welche Industrieländer Reformen in den Berei...

  20. Kurz zum Klima: Zu viel Salz verdirbt den Boden

    OpenAIRE

    Zimmer, Markus; Lippelt, Jana; Frank, Jonas

    2012-01-01

    Der zunehmende Einsatz von Anlagen zur Bewässerung sowie mangelnde Erfahrungswerte und Unkenntnis über den richtigen Einsatz der künstlichen Bewässerung haben in den letzten Jahrzehnten zu einer massiven Zunahme der Versalzung des Bodens geführt. Durch diese Bodenversalzung werden weite Flächen für die Landwirtschaft unbrauchbar. Sie sind nur durch hohen Aufwand und Kosten wieder renaturierbar. Der Beitrag in der Reihe »Kurz zum Klima« gibt einen Überblick über die Versalzung in Anbaugebiet...

  1. Die Bedeutung von Musiker- und Komponistenbriefe für die regionale und europäische Kulturgeschichte

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Buschmeier Gabriele

    2002-01-01

    Full Text Available (nemački Die Entwicklung der Musikkultur insbesondere in Mittel- und Osteuropa ist von einem äußerst regen Austausch und lebendigen Beziehungen gekennzeichnet. Die Dokumente dieser Beziehungen sind zum Teil die erhaltene Briefe. Für den Musikwissenschaftler sind dabei alle Arten von Briefen sowohl privaten als auch geschäftlichen Charakters, von Interesse und zwar nicht nur Briefe von den sogenannten "Heroen" der Musikgeschichte, sondern insbesondere auch von nur lokal bekannten Musikern oder Menschen, die sich mit Musik beschäftigen.

  2. Den udenlandske udtales finurligheder

    DEFF Research Database (Denmark)

    Davidsen-Nielsen, Niels

    2017-01-01

    Eftertanken. Det er ikke altid nemt at tale om store, internationale kunstnere som Mozart eller Gabriel García Márquez. For hvordan skal den danske mund udtale z'et i Mozart og lægge trykket i García?......Eftertanken. Det er ikke altid nemt at tale om store, internationale kunstnere som Mozart eller Gabriel García Márquez. For hvordan skal den danske mund udtale z'et i Mozart og lægge trykket i García?...

  3. Den sundhedsvidenskabelige opgave

    DEFF Research Database (Denmark)

    Lindahl, Marianne Pia; Juhl, Carsten Bogh

    troværdigheden af sine resultater. Bogen er opdateret, så den refererer til Microsoft Office 2013, og giver instruktioner og tips til: • Hvordan man bruger Word til hjælp med indholdsfortegnelse, overskrifter og korrektur • Hvordan man bruger Word til hjælp med diagrammer og tabeller• Hvordan man bruger Excel...

  4. Den postmoderne konstruktivismes inkongruenser

    DEFF Research Database (Denmark)

    Cristoffanini, Pablo Rolando

    2011-01-01

    europæiske intellektuelle og akademikere gjorde teorierne og ideerne om underudvikling og afhængighed, der stammede fra Latinamerika, til deres egne. Også i den sidste tid har latinamerikanske intellektuelle, som fx Nestor García Canclini, haft indflydelse i Europa og USA med sin teori om hybriditet og...

  5. Den moderne bevidstheds katedral

    DEFF Research Database (Denmark)

    Ostenfeld Pedersen, Simon

    2002-01-01

    Interview med idéhistorikeren Dorthe Jørgensen der under overskriften ”Den moderne bevidstheds katedral” blotlægger hendes mangeårige arbejde med Hegel, og hvor hun giver en række relevante bud på en aktualiserende Hegel-læsning centreret omkring felter som metafysik, historiefilosofi og æstetik....

  6. Den kaotiske organisation

    DEFF Research Database (Denmark)

    Helms, Niels Henrik

    2006-01-01

    Præsentation af den britiske organisationsteoretiker Ralph Stacey: Stacey mener samlet, at organisationer ikke skal ses som systemer, der opstår, når individer interagerer med hinanden. Det er selve interaktionen, der er organisationen. Staceys kernebegreb er temporære processer. Når vi interager...

  7. Den professionelle rolle

    DEFF Research Database (Denmark)

    Præstegaard, Jeanette; Sørensen, Kirsten

    2009-01-01

    Psykiatri er den disciplin indenfor lægevidenskaben, der beskæftiger sig med at forebygge, diagnosticere og helbrede psykiske sygdomme. I “Lærebog i psykiatri” giver Lene Nyboe sig bud på ergoterapeutisk og fysioterapeutisk kernefaglighed indenfor det psykiatriske område. Behandlingstraditionerne...

  8. Den skjulte religion

    DEFF Research Database (Denmark)

    Rubow, Cecilie

    2001-01-01

    Kulturbegrebet har længe været genstand for kritik i human- og samfundsvidenskaberne. Studier i Vesteuropa, blandt andet i det danske folkekirkelige felt, viser, at der er flere paralleller at drage til religionsbegrebet. Der er behov for at bevæge sig væk fra den rutineprægede beskrivelse og gøre...

  9. Den danske regionskonstruktion

    DEFF Research Database (Denmark)

    Klausen, Kurt Klaudi; Christoffersen, Henrik

    Region Midtjylland er i centrum for analysen men den omfatter også regionsdannelsen i almindelighed. Der anlægges i analysen på samme tid et politologisk, organisationsteoretisk og økonomisk resonnement. Regionsdannelsen finder sted på baggrund af de setup Strukturreformen har sat, men udfoldes p...

  10. Vom Fachwissen zur Handlungskompetenz - die Berufsschule vor den Herausforderungen des sozioökonomischen Strukturwandels

    OpenAIRE

    Kouli, Ekaterina

    2006-01-01

    Der sozioökonomische Wandel und die damit einhergehenden Veränderungen der Wirtschafts- und Beschäftigungsstrukturen stellen das Bildungssystem in Deutschland vor neuartige Herausforderungen. Wesentliche Momente dieses Wandels sind die technologische Entwicklung, die Globalisierung der Wirtschaft, der Übergang von der Industrie- zur Wissensgesellschaft sowie Veränderungen in den gesellschaftlichen Wertvorstellungen. Diese Entwicklungen verändern die Arbeitsprozesse in den Unternehmen und dami...

  11. Efterskrift til den reviderede udgave

    DEFF Research Database (Denmark)

    Nielsen, Carsten Fogh

    2017-01-01

    Opsummering af tendenser og udviklingstræk inden for den nyere forskning i Kants historiefilosofi.......Opsummering af tendenser og udviklingstræk inden for den nyere forskning i Kants historiefilosofi....

  12. Von Onlineplattformen und mittelalterlichen Märkten

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Claudius Gräbner

    2017-12-01

    Full Text Available Mit der zunehmenden Digitalisierung und Vernetzung ökonomischer Systeme haben plattformbasierte Interaktionsbeziehungen stark an Bedeutung gewonnen. Hier werden zwei oder mehr Nutzungsgruppen durch eine dritte Seite, die Plattform, zusammengebracht. Die Interaktion wird in solchen zweiseitigen Märkten von den Plattformbetreibern kontrolliert. Kreditkartensysteme, Softwaremärkte oder werbefinanzierte Online-Communities stellen typische Beispiele dar. Da die Analyse von zweiseitigen Märkten mit Gleichgewichtsmodellen aufgrund der algebraischen Struktur des Problems in der Regel nicht praktikabel ist, präsentieren wir im vorliegenden Beitrag ein agentenbasiertes Modell, welches in einem kürzlich erschienenen Artikel ausführlicher diskutiert wird. Anhand von illustrativen Beispielen verdeutlichen wir die Implikationen eines agentenbasierten Ansatzes für die Innovationsökonomik im Allgemeinen und das Studium von Technologieentwicklung im Besonderen.

  13. Datenschutz in den sozialen Medien aus privatrechtlicher Perspektive

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Hager, Johannes

    2017-12-01

    Full Text Available Der Datenschutz in den sozialen Medien wirft eine Reihe von Problemen auf. Zum einen geht es um das Verhältnis des Datenschutzgesetzes zum Persönlichkeitsrecht; hier wird sich eine Kombinationslehre wie bei sonstigen besonderen Persönlichkeitsrechten – etwa dem Bildnisschutz – als überlegen erweisen. Die §§ 7 ff dTMG privilegieren die Provider in mehrfacher Hinsicht. Freilich bleibt deren Haftung oft unberührt. So kann der Content-Provider zur Verantwortung gezogen werden auch wenn er sich fremde Nachrichten nur zu eigen macht. Der Host-Provider haftet ab Kenntnis des rechtswidrigen Inhalts; auch treffen ihn eine Reihe von Prüfungspflichten. Entgegen der Auffassung des BGH ist er auch verpflichtet, den Namen des Content-Providers zu nennen. Schließlich kommt eine Haftung des Access-Providers in Betracht, wenn er die rechtswidrigen Inhalte wissentlich weiterleitet. Entgegen der Auffassung des EuGH besteht ein Gerichtsstand überall dort, wo sich die unerlaubte Handlung – die Verletzung des Persönlichkeitsrechts – verwirklicht; sie ist nicht auf den Tatort und den Ort beschränkt, an dem sich das Opfer befindet.

  14. Selektion und Qualifikation von non-professionellen Helfern für die psychologische Nothilfe

    OpenAIRE

    Hersberger, Johanna

    2006-01-01

    Mit der Vereinbarung einer Zusammenarbeit zwischen dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BABS) und der Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen (FSP) vom Oktober 2000 wurden die Grundlagen für die gemeinsame Ausbildung von non-professionellen Helfern in psychologischer Nothilfe gelegt. Ausgehend von einer heterogenen Ausbildungslandschaft und uneinheitlichen Einsatzgepflogenheiten hatte die Kooperation BABS/FSP den Anspruch, nicht nur eine den wissenschaftlich...

  15. Den sociale stofmisbrugsbehandling. Del 6

    DEFF Research Database (Denmark)

    Sørensen, Maren; Buchholt Pedersen, Katrine

    Dette er den sjette delrapport i en rapportserie om den sociale stofmisbrugsbehandling i Danmark. Rapportserien bygger på en omfattende undersøgelse, der blev fortaget i perioden december 2007 til maj 2009. Denne delrapport stiller skarpt på resultaterne af den sociale stofmisbrugsbehandling i Da...

  16. Dannelsen af den ansvarlige elev

    DEFF Research Database (Denmark)

    Larsen, Jesper

    2010-01-01

    Denne artikel handler om den del af lærergerningen, der har at gøre med udarbejdelse af elevplaner. Der tages udgangspunkt i en foucaultsk forståelse, hvor beskrivelsen af den enkelte elev udtrykker et særligt normativt ideal om, hvilke former for elevhed der er de ønskværdige i den danske...

  17. Den sociale stofmisbrugsbehandling. Del 4

    DEFF Research Database (Denmark)

    Sørensen, Maren

    Dette er den fjerde delrapport i en rapportserie om den sociale stofmisbrugsbehandling i Danmark. Rapportserien bygger på en omfattende undersøgelse, der blev fortaget i perioden december 2007 til maj 2009. Denne delrapport stiller skarpt på kvalitetsudvikling og kvalitetsstandarder i den sociale...

  18. Medien und Berufsvorstellungen von Kindern: eine experimentelle Studie zum Einfluss von Kinderbüchern auf das Berufsspektrum von Kindergartenkindern

    OpenAIRE

    Brüggemann, Tim; Gehrau, Volker; Handrup, Jutta

    2015-01-01

    "Der Beitrag thematisiert zunächst den Stand der beruflichen Orientierung von Jugendlichen sowie die pädagogischen Bemühungen beim Übergang Schule-Beruf, insbesondere im Hinblick auf eine Erweiterung des häufig engen Spektrums von Berufen, die bei der Berufswahl berücksichtig werden. Dabei richten sich die Bestrebungen, diesem Problem entgegenzuwirken, bislang vor allem auf Jugendliche. Anschließend wird anhand vorliegender Ergebnisse aus der Medienforschung diskutiert, in welcher Weise Masse...

  19. Eisengehalt von Fleisch - Ermittlung des Eisengehalts im Fleisch verschiedener Tierarten

    OpenAIRE

    Westphal, Karsten; Klose, Ralf; Golze, Manfred

    2009-01-01

    Der Bericht beinhaltet Ergebnisse von Fleischuntersuchungen auf den Eisengehalt. Untersucht wurden 308 Schweinefleischproben und etwa 300 Fleischproben der Tierarten Rind, Bison, Auerochse, Büffel, Schaf, Ziege, Kaninchen, Wildschwein, Rehwild, Rotwild und Fasan. Die sächsischen Ergebnisse bestätigen Untersuchungen anderer Bundesländer und belegen den starken Rückgang des Eisengehaltes im Schweinefleisch. Er lag im Mittel bei 4,1 mg/kg Frischmasse (FM). Vor 30 Jahren lag der Eisengehalt...

  20. ˝FLUMINENSIA˝ VON FRAN KURELAC

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Leopoldina Veronika Banaš

    1990-01-01

    Full Text Available Das Buch "Fluminensia" (1862 von Fran Kurelac enthält die für die Schulfestlichkeiten geschriebenen Reden, Gelegenheitsgedichte - Ehrengedichte den bedeutenden und verdienstvollen Zeitgenossen gewidmet: dem Bischof von Senj und Modrus" Mirko Ožegović, Bartol Zmajic von Bakar, dem kroatischen Ban Josip Jelačić u.a. Danach folgen Aufrufe ("Proglasi" aus stürmischem 1848, gerichtet auf die Granzlandbewohner, Deutscher, ungarische Kroaten, Rumänen und Slawonier. Die Aufrufe wurden von Kurelac im Namen der Banalregierung beschrieben. Am Ende des Buches steht eine sprachwissenschaftliche Abhandlung über die ubstantivbiegung. Die für die Schulfestlichkeiten geschreibenen Reden sind wissenschaftliche Inhalte, essaystisch-didaktisch gestalltet, mit der Meldung über die Bedeutung der Wisenschaft, über die Bedeutung und Rolle der Sprache und des Buches für den Fortschritt des Volkes. Der Verfasser widmete dieses Buch seinen ehemaligen Schülern. "Fluminensia" nimmt eine wichtige Stelle in literarischer und sprachwissenschaftlicher Schöpfung auf dem Gebiet von Rijeka und Kroatien im 19. Jahrhundert ein.

  1. Privatiserung von Geschichte. Probleme einer differenzierten Aufarbeitung

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Birthe Kundrus

    2000-11-01

    Full Text Available Ausgangspunkt der Untersuchung von Vera Neumann ist die These, daß im Krieg Erlebtes und Erlittenes in den Wiederaufbau- und Wirtschaftswunderjahren Westdeutschlands einem Thematisierungstabu unterlegen sei. Anhand von 50 Interviews, die in den 80er Jahren im Rahmen des von Lutz Niethammer geleiteten Projekts „Lebensgeschichte und Sozialgeschichte im Ruhrgebiet 1930–1960“ (LUSIR entstanden sind und die sie jetzt anhand der Tonbandprotokolle und Abschriften ein zweites Mal auswertet, möchte die Historikerin diese Verschüttungen aufspüren. Im Anschluß an Niethammers These der „Privatisierung von Geschichte“ will sie zeigen, daß seelische und körperliche Kriegsfolgen wie Deprivations- und Überlastungsgefühle, der Verlust von Angehörigen und Kriegsbeschädigungen „privatisiert“, d.h. an die Familien übertragen wurden. Dort seien dann in erster Linie die weiblichen Familienmitglieder mit der Versorgungs- und Pflegearbeit konfrontiert worden. An vier Fallbeispiele schließt sich eine detaillierte Auswertung des gesamten Interviewmaterials an. Diesen Teilen folgt ein Abschnitt zur staatlichen Kriegsopferversorgung in der frühen Bundesrepublik.

  2. Zur Makrostruktur von Finanzmärkten: Börsen als Finanzintermediäre im Wettbewerb

    OpenAIRE

    Oehler, Andreas

    2003-01-01

    Die Analyse der so genannten Mikrostruktur von Finanzmärkten und ihr Einfluss auf das Marktergebnis haben in den letzten Jahren im Fokus der Finanzmarktforschung gestanden. Hinsichtlich der Entwicklung, Gestaltung und Regulierung von Finanzsystemen ist jedoch eine Erweiterung des Blickfeldes gewissermaßen in der Gegenrichtung ebenfalls zu forcieren, also die theoretische wie empirische Analyse der Makrostruktur von Finanzmärkten, die insbesondere Wettbewerb und Fragmentierung von Finanzmärkte...

  3. Trennung der Eltern: Wie wird sie den Kindern vermittelt und welchen Einfluss haben Art und Inhalt der Mitteilung auf das Trennungserleben der Kinder?

    OpenAIRE

    Weber, Annhild; Karle, Michael; Klosinski, Gunther

    2004-01-01

    Anhand von 45 Sorgerechtsgutachten über 89 Kinder aus den Jahren 1996-1999 und 62 schriftlich beantworteten Katamnesebögen der entsprechenden Eltern wurde untersucht, wie die Eltern den Kindern von ihrer bevorstehenden Trennung berichteten und ob Art und Inhalt dieser Mitteilung Auswirkungen auf die Trennungsbewältigung der betroffenen Kinder hatten. Hierzu wurde ein Fragebogen zur Gutachtenauswertung und zur Katamnesenerhebung erstellt. Es zeigte sich, dass nur in 48,9 % der Famil...

  4. Einfluss repetitiver postprandialer Hyperglykämien auf den kardialen Ischämie- und Reperfusionsschaden

    OpenAIRE

    Elbing, Inka Lena

    2008-01-01

    Die vorliegende Arbeit befasste sich daher mit dem Effekt von Acarbose auf die durch Ischämie und Reperfusion verursachten myokardialen Schäden nach Saccharosebelastung bei gesunden Mäusen in vivo. Aus den Ergebnissen dieser Arbeit lässt sich ableiten, dass eine wiederholte postprandiale Hyperglykämie bei nicht - diabetischen Tieren ausreicht, um die durch Ischämie und Reperfusion verursachten Myokardschäden signifikant zu erhöhen. Dies kann durch eine Behandlung mit dem a - Glucosidase - Hem...

  5. dens festival

    DEFF Research Database (Denmark)

    Agerholm, Frank Juul

    2012-01-01

    Som den italienske antropolog og folklorist Alessandro Falassi gør opmærksom på i antologien Time out of Time: Essays on the Festival, så er det sparsomt, hvad der er gjort af teoretiske forsøg på definere, hvad en festival er. Det står altså skidt til med et begreb om festivalen, og dette endog...... til trods for, at der er forsket i festivalen som fænomen siden det 19. århundrede – tilmed inden for en række forskellige faglige discipliner såsom religionsvidenskab, sociologi, antropologi, folklore m.fl. Endnu mere sparsomt må det vel så også stå til med bud på, hvad fødens festival er for en...

  6. Den der ser, er den, der ses

    DEFF Research Database (Denmark)

    Bjerrum, Troels

    2010-01-01

    Udgangspunktet for afhandlingen er at undersøge, hvordan unge udsatte mennesker kan opnå personlig forandring ved hjælp af åndedrætstræning og meditation. Afhandlingen indleder med at beskrive de unges liv i en globalisering. Mange unge mennesker uden en social ansvarlig baggrund har ikke lært...... at foretage sig nødvendige samfundsmæssige valg. På grund af nederlag i hjem, skole, uddannelse og erhverv søger unge fællesskaber i ligestillede miljøer svarende til egen negative forventningspraksis. Den unge praktiserer en vanedannende negativ livsførelse, som eskalerer til yderligere socialt forfald. Unge......, der har levet i kriminalitet, misbrug og medmisbrug i lang tid, vil ikke være i stand til at realisere sig positivt pga. en personlig indgroet diskvalificerende forestilling. Afhandlingen forklarer, hvorledes negative oplevelser forbliver spændinger i menneskers krop. Teorier af Maurice Merleau...

  7. Den amoralske liberalisme

    DEFF Research Database (Denmark)

    Skov, Christian Houlberg

    2011-01-01

    Fra både højre og venstre skydes der i disse år med skarpt mod liberalismen; i denne artikel anmelder Christian H. Skov Against Liberalism af John Kekes, der søger at påvise liberalismens mangler fra et logisk-filosofisk udgangspunkt, med den grundlæggende påstand, at liberalismens to mål, at fre......, at fremelske autonomi og begrænse ondskab, er uforenelige....

  8. Den gamle verdens magi

    DEFF Research Database (Denmark)

    Holck, Jakob Povl

    I denne bog præsenterer forskningsbibliotekar cand.mag., ph.d. Jakob Povl Holck sjældne bøger og andre biblioteksmaterialer fra Herlufsholm-samlingen på Syddansk Universitetsbibliotek i Odense. Bogens form udgør en mosaik af værker i tekst og især billeder med speciel vægt på ’den videnskabelige ...

  9. Räumliche Aspekte von Transformationsproblemen aus systemtheoretischer Perspektive

    OpenAIRE

    Klüter, Helmut

    2000-01-01

    Der mit dem Topos "Transformation von Wirtschafts- und Gesellschaftssystemen" axiomatisch angenommene Unvereinbarkeit sozialistischer und marktwirtschaftlicher Strukturen ist aus raumwissenschaftlicher Sicht nicht nachvollziehbar. Zum einen gibt es in Wirtschaftsgeographie und Infrastrukturtheorie eine ganze Reihe von Gemeinsamkeiten und Berührungspunkten, die man für den konstruktiven Systemumbau nutzen kann. Zum andern benötigt der Umbau selbst eine räumliche Infrastruktur. Und zum dritten ...

  10. Biotechnologische Konversion von Nebenströmen der Lebensmittelindustrie zu hochwertigen Aromastoffen durch Basidiomyceten

    OpenAIRE

    Kunkel, Katrin

    2013-01-01

    29 Basidiomyceten wurden hinsichtlich der Bildung von natürlichen Aromastoffgemischen in Substrat-supplementierten Submerskulturen untersucht. Als Substrate dienten Karottenschalen, Blattspinat, Sellerietrester, Zwiebelschalen, Lauchtrester und Zitruspellets, die als Reststoffe in der lebensmittelverarbeitenden Industrie anfallen. Die Geruchseindrücke von 61 Biotransformationen wurden im Vergleich zu den Substrat- und Pilz-Blindwerten beurteilt und die Reproduzierbarkeit der ansprechendsten B...

  11. Entwicklung von Extraktions- und Absorptionssystemen auf Basis ionischer Flüssigkeiten für die Entschwefelung von Kohlenwasserstoffen

    OpenAIRE

    Kuhlmann, Esther

    2008-01-01

    Da die Anforderungen an den Schwefelgehalt der fossilen Brennstoffe - nicht zuletzt durch gesetzliche Richtlinien bezüglich der Schadstoffemissionen - im Laufe der Zeit ständig gestiegen sind, sind effektive Entschwefelungsverfahren für fossile Brennstoffe von hohem Interesse. Die derzeitige Entschwefelungstechnologie basiert auf dem HDS-Verfahren, alternative Verfahren sind aber wünschenswert, insbesondere wenn Anwendungen einen Schwefelgehalt von weit unter 10 ppm erforderlich machen. Daher...

  12. Wir zeigen andere Bilder von Frauen ...

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Bettina Rulofs

    2010-03-01

    Full Text Available Der vorliegende Beitrag beleuchtet die Bedeutung der Geschlechterordnung im Prozess der sportmedialen Kommunikation. Im Kern geht es um die Frage, inwiefern im Prozess der medialen Vermittlung von Sport traditionelle Geschlechterstereotype aufrechterhalten werden oder Möglichkeiten der Irritation solcher Stereotype bestehen. Dazu werden verschiedene Ebenen des massenmedialen Kommunikationsprozesses in den Blick genommen: die Medienprodukte, die Öffentlichkeitsarbeit und Selbst-Präsentation der Sportler/innen, die Medienrezeption und die Herstellungsprozesse von Medien in den Sportredaktionen. This article illustrates the relevance of gender in processes of sports media communication. The question in focus is in what way traditional gender stereotypes are perpetuated in the process of media communication in sport and how such stereotypes can be irritated. Therefore different levels of mass media communication are considered: the media products, the public relations of athletes and the presentation of themselves as athletes, the media-reception and the production processes in sport departments of media institutions.

  13. Zur Kenntnis von Gnetum neglectum Bl

    NARCIS (Netherlands)

    Markgraf, F.

    1960-01-01

    Gnetum neglectum war nicht nur, wie der Name andeutet, bis zu Blumes Zeit übersehen worden, sondern es wurde von Späteren wiederum verkannt, wie ich in Bull. J. B. Buitenzorg 3. Ser. 10 (1930) 474 näher ausgeführt habe. Die echte Art taucht verhältnismässig selten in den Herbarien auf. Sie ist eine

  14. Von Medien, Übertragungen und Automaten

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Alessandro Barberi

    2013-12-01

    Full Text Available Im Zuge der Debatten zum Medialen Habitus wurde vielfach betont, dass die >Theorie der Praxispraxeologischen Medientheorie< des Medialen Habitus avant la lettre gesprochen werden kann. Dieser Artikel untersucht – ausgehend von den Debatten zur "Medienkompetenz" – wie Bourdieu Sprache, Sprechen und Diskurs, sowie Akteure, Felder und Habitus als Medien begreift und betont dabei die Nützlichkeit der Bourdieuschen Bildungssoziologie im Rahmen einer sozialwissenschaftlichen Grundlegung der Medienpädagogik.

  15. Possible use of wild-living rats (Rattus norvegicus) as bioindicators for heavy metal pollution. Part I. Sex and age-related quantification of Al, As, Cd, Co, Cu, Mn, Ni, Pb, Sr, Ti, Tl and Zn in liver, heart, lung, kidney, muscle, brain and bones, and the establishment of distribution patterns; Untersuchungen zur Eignung wildlebender Wanderratten (Rattus norvegicus) als Indikatoren der Schwermetallbelastung. T. I. Alters- und geschlechtsspezifische Quantifizierung der Verteilung von Al, As, Cd, Co, Cu, Mn, Ni, Pb, Sr, Ti, Tl und Zn in den Organen Herz, Leber, Lunge, Niere, Muskulatur, Gehirn und Knochen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wuenschmann, S. [Internationales Hochschulinstitut Zittau (Germany). Lehrstuhl fuer Umweltverfahrenstechnik; Hochschule fuer Technik, Wirtschaft und Sozialwesen Zittau/Goerlitz (FH), Zittau (Germany). Fachbereich Mathematik/Naturwissenschaften; Oehlmann, J. [J. W. Goethe-Univ. Frankfurt, Zoologisches Inst., Frankfurt/M. (Germany); Delakowitz, B. [Hochschule fuer Technik, Wirtschaft und Sozialwesen Zittau/Goerlitz (FH), Zittau (Germany). Fachbereich Mathematik/Naturwissenschaften; Markert, B. [Internationales Hochschulinstitut Zittau (Germany). Lehrstuhl fuer Umweltverfahrenstechnik

    2001-07-01

    The objective of the current attempt was to investigate the suitability of wild-living rats (Rattus norvegicus) as a passive bioindicator using quantitative determinations of 12 chemical elements in different organs taken from rats which were caught in the Zoological Garden of Zittau. Aside from the determinations of so-called background levels, the focus of interest was with accumulations of certain elements within the organs depending on either sex or age of the rats. There were different affinities of the elements towards certain organs. Because of apparent sex and age-related differences in element concentrations and accumulation features, a well-planned sampling strategy for the use of rats as possible passive bioindicators is indeed required. The consideration of element distribution patterns within the organ system of Rattus norvegicus (based on body burden calculations (in part 2 of this work)) allows an effective use of the rat for purposes of integrative monitoring. (orig.) [German] Durch die Quantifizierung von 12 chemischen Elementen im Organsystem von wildlebenden Ratten (Rattus norvegicus) aus dem Tierpark Zittau (Sachsen) sollte die Eignung dieser Spezies als passiver Bioindikator untersucht werden. Neben der Ermittlung von sogenannten Hintergrundkonzentrationen standen insbesondere Fragen zur geschlechts- und altersspezifischen Akkumulation einzelner Elemente im Organsystem von Rattus norvegicus im Vordergrund. Spezifisch zeigten dabei einzelne Elemente unterschiedliche Affinitaeten zu den entsprechenden Geweben und Organen. Insbesondere die hierbei ermittelten geschlechts- und altersspezifischen Charakteristika einzelner Elemente macht eine detaillierte Ausarbeitung einer Beprobungsstrategie fuer den spaeteren Einsatz als passiver Bioindikator zwingend. Unter Beruecksichtigung des durch die Berechnung des Body Burden (Koerperlast) im 2. Teil der Arbeit ermittelten typischen Verteilungsmusters einzelner Elemente ist Rattus norvegicus zum

  16. Evaluation von Bildungssoftware im Spannungsfeld von Objektivität und praktischer Anwendung

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Cornelia Biffi

    2002-05-01

    Full Text Available Das Angebot an Bildungs- bzw. Lernsoftware umfasst eine breite Palette von sehr unterschiedlichen Produkten. Eigentliche Unterrichtssoftware, die speziell für den Unterricht hergestellt und auf Lehrmittel und Curriculum abgestimmt ist, gibt es kaum. Im Projekt «Lernsoftware Evaluation» des Pestalozzianums Zürich ermitteln Lehrpersonen die Qualität von Bildungssoftware, indem sie diese im Unterricht einsetzen und anhand eines Kriterienrasters beurteilen. Eine Analyse der in der Evaluation generierten Daten belegt die Problematik des Anspruchs einer objektiven Qualitätsbeurteilung. Es werden die Probleme bei der Anwendung von Kriterienraster und Beurteilungsmodus aufgezeigt und ermittelt, worin die subjektiven Qualitätsmassstäbe der Evaluierenden begründet sind. Diese Ausführungen sind Teil eines Forschungsprojekts für die Weiterentwicklung einer theoretisch fundierten, aber dennoch praxisnahen Evaluation von Bildungssoftware.

  17. Von der Medienwirkungsbehauptung zur erziehungswissenschaftlichen Medienrezeptionsforschung. Vorschlag zur Analyse von Filmkommunikaten

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Barbara Drinck

    2001-04-01

    Full Text Available Im Hinblick auf die Erforschung spezifischer Zusammenhänge von Medienkonsum und der Herausbildung von Einstellungen und Handlungen wird eine konstruktivistische Theorieorientierung plausibilisiert, indem zunächst auf den Stand der Medienwirkungsforschung eingegangen und vor dem Hintergrund einer begründeten Kritik des Wirkungsverständnisses auf die Notwendigkeit einer medienrezeptionswissenschaftlichen Forschungsalternative hingewiesen wird. Weiterhin wird der Stand der (erziehungswissenschaftlichen Medienrezeptionsforschung erörtert. Sodann werden Elemente einer konstruktivistischen Methodologie von Medienrezeptionsforschung beschrieben, die am Beispiel der Rezeption von Filmen konkretisiert werden. Dabei wird das Konzept des Kommunikates (S.J. Schmidt als Ausgangspunkt genommen, ein Vorschlag für eine Beschreibungssprache für (Film- Kommunikate entwickelt und eine Adaption des Ansatzes filmischer Narration zur Sprache gebracht.

  18. Prospektive, monozentrische, einarmige, randomisierte, kontrollierte Studie über fraktionierte CO₂-Lasertherapie von freien Hauttransplantaten

    OpenAIRE

    Schönberger, Carmen

    2017-01-01

    Hintergrund: Nach einer Hauttransplantation ist häufig das ästhetische Ergebnis aufgrund von Pigmentverschiebungen und Narben stark beeinträchtigt und wird von den Patienten als unbefriedigend betrachtet. Bisher gibt es keine prospektive, randomisierte, kontrollierte in vivo Studie, die die Wirksamkeit des fraktionierten CO2-Lasers zur Konturanpassung und Narbenkorrektur von Hauttransplantaten nachgewiesen hat. Da sich allerdings in der Vergangenheit in zahlreichen Studien der fraktionierte C...

  19. Ausbau der ganztägigen Kindertagesbetreuung kann zur Zufriedenheit von Müttern beitragen

    OpenAIRE

    Stahl, Juliane F.; Schober, Pia S.

    2016-01-01

    Eltern mit Kindern, die noch nicht zur Schule gehen, stehen bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf vor besonderen Herausforderungen. Um diese Eltern besser zu unterstützen, hat die Politik sowohl den Ausbau von Plätzen in der öffentlichen Kindertagesbetreuung (Kita) forciert als auch ein bedarfsorientiertes Angebot an Ganztagsplätzen gesetzlich verankert. Der vorliegende Beitrag untersucht auf Basis von Daten des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) und der Stichprobe 'Familien in Deutschla...

  20. Physikalische Grundlagen von chemischen Raman-Sensoren mit Schwerpunkt auf faseroptischen SERS-Sonden

    OpenAIRE

    Viets, Carmen

    2001-01-01

    Faseroptische SERS-Sensoren wurden durch die Beschichtung der Endflächen von optischen Fasern mit rauhen Metallfilmen erzeugt. Zu den verschiedenen Präparationstechniken, die angewendet und verglichen wurden, gehörten das langsame Aufdampfen von Metall-Inselfilmen und das Bedampfen von Nanopartikeln, aufgerauhten oder elektronenlithographisch strukturierten Oberflächen mit Metallfilmen. Der Einfluß der Laserleistung auf die Messungen mit SERS-Sensoren wurde untersucht, und es wurden maximale ...

  1. Gesamtfahrzeugsimulation betriebsfestigkeitsrelevanter Manöver unter Berücksichtigung von Fahrwerkregelsystemen

    OpenAIRE

    Brandes, Sebastian Jürgen

    2016-01-01

    In der Automobilbranche dient im Bereich der betriebsfesten Bemessung des Fahrwerks die Methode der Mehrkörpersysteme als Analyseverfahren zur Ermittlung von Bewegungen und Schnittgrößen an den Fahrwerksbauteilen. Eine der aktuellen Herausforderungen hierbei ist der zunehmende interdisziplinäre Charakter in Form von mechatronischen Fahrwerkssystemen. In rein virtuellen Entwicklungsphasen kann deren Einfluss auf die Fahrwerksbelastungen einzig anhand von Gesamtfahrzeugsimulationen ermittelt we...

  2. Molekulargenetische Studie zur Verbreitung und Interaktion von PCV-2 bei Haus- und Wildschweinen

    OpenAIRE

    Bronnert, Bastian Balthasar Marcel

    2014-01-01

    Im Rahmen der vorliegenden Arbeit wurden Wild- und Hausschweingewebeproben aus den Jahren 2005 bis 2008 mittels nested PCR auf das Vorkommen von PCV-2 untersucht und die positiv getesteten Proben mittels Realtime PCR quantifiziert. Zusätzlich wurden die Proben im Institut für Pathologie der Justus-Liebig-Universität histologisch und immunhistologisch untersucht (Dissertation Hohloch). Ziel war es das Vorkommen von PCV-2 und die Häufigkeit von PCV-2 assoziierter Erkankungen bei Haus- und Wilds...

  3. Den Danske Netordbog

    DEFF Research Database (Denmark)

    Bergenholtz, Henning; Vrang, Vibeke; Almind, Richard

    Denne danske ordbog er primært tænkt som hjælpeværktøj i forbindelse med tvivl og usikkerhed, når man skriver en dansk tekst. Den Danske Netordbog er en yderst omfattende ordbog med mere end 110.000 forskellige opslagsord og en lang række oplysninger, herunder grammatik, betydning, synonym (ord m...... samme betydning), antonym (ord med modsat betydning), orddannelse (i hvilke andre ord det pågældende ord er en del af), kollokationer (ordforbindelser), idiomer (fast udtryk med en særlig betydning) og ordsprog og citater....

  4. Den humane teknologi

    DEFF Research Database (Denmark)

    Fausing, Bent

    2008-01-01

    Artiklen undersøger hverdagsæstetikkens forestillinger om teknologi i tv-reklamer, nærmere bestemt to mobiltelefoner fra Nokia. Nokias slogan er som bekendt: "Nokia -connecting people". Hvilken funktion tilskrives denne succes-teknologi via billeder, narrativer, lyde, interaktioner og affekter...... personifikation eller antropomorfisering er vigtig for branding af den ny teknologi. Teknologien bliver betragtet som skaber af en teknotranscendens mod en mere kvalificeret humanitet, som er i kontakt med fundamentale humane værdier som intuition, fantasi og sansning. Det drejer sig i alle tilfælde om kvaliteter...

  5. Den bureaukratiske elite

    DEFF Research Database (Denmark)

    Krarup, Troels

    2012-01-01

    Artiklen kortlægger ved korrespondanceanalyse karriereveje for 122 topembedsmænd i centraladministrationen. Artiklen har tre anliggender: 1) at opdatere og nuancere billedet af den bureaukratiske elite i Danmark, som det kendes fra tidligere politologiske studier; 2) at positionere analysen i et...... europæisk perspektiv og i forhold til en anden dansk elite, topdirektører; og 3) at eksemplificere visse teoretiske og metodiske fordele ved felt- og korrespondanceanalyser uden så nær anknytning til Bourdieus sociologi, som det almindeligvist ses i magtstudier, bl.a. ved at introducere brug af idealtyper...

  6. Den økonomiske verdensorden

    DEFF Research Database (Denmark)

    Ougaard, Morten

    2016-01-01

    . Men det er ikke en statisk orden, den har udviklet og forandret sig gennem de sidste 70 år, og det er ikke første gang, den står over for betydelige udfordringer. Derfor er det instruktivt at kaste et blik bagud. De nuværende vanskeligheder skal ses på baggrund af den historie, der har skabt dem, og...

  7. Rezension: Ada Lovelace. Die Pionierin der Computertechnik und ihre Nachfolgerinnen von Sybille Krämer (Hg.)

    OpenAIRE

    Bettina Schabschneider

    2015-01-01

    Ein aktueller von Sybille Krämer herausgegebener Sammelband beleuchtet die Bedeutung der Computertechnik-Pionierin Ada Lovelace. Bettina Schabschneider hat den Band einer detaillierten Lektüre unterzogen und für die MEDIENIMPULSE rezensiert …

  8. Speziation von Gadolinium-MRT-Kontrastmitteln in Umweltmatrizes

    OpenAIRE

    Lindner, Uwe

    2017-01-01

    Gd-Kontrastmittel werden in der Medizin für die Magnetresonanztomographie (MRT) benötigt, um einen besseren Bildkontrast zu erzielen. Nach der Anwendung gelangen diese Arzneimittel über das Abwasser in die Klärwerke und von dort in die jeweiligen anliegenden Oberflächengewässer. Somit wird es notwendig, den Verbleib der Gd-MRT-Kontrastmittel in der Umwelt zu verfolgen und aufzuklären. In dieser Arbeit werden für die Analyse von Umweltproben Methoden zur Speziesanalytik von Gd-Kontrastmitteln ...

  9. Den farefulde gyngeleg

    DEFF Research Database (Denmark)

    Karoff, Helle Skovbjerg

    2014-01-01

    I lyset af samtidens diskussioner af sikkerhed og det farefulde (Sandseter, 2009) i børns fysiske leg skal artiklen udforske forholdet mellem den interaktive gynge SON-X, legeaktiviteterne og det farefulde. Formålet er at undersøge, hvordan børn håndterer det farefulde og sikkerhed i deres gyngeleg......, og det formål skal udforskes gennem stemningsperspektivet (Karoff, 2010, 2013). Stemningsperspektivet er et livsfilosofisk perspektiv på legeaktiviteterne (Schiller, 1996, Nietzsche, 1996, Huizinga, 1956, Gadamer, 1966), der anskuer legeaktiviteterne som praksis, der har til formål at sætte de...... deltagende i en særlig stemning. En stemning er en måde at være til på i verden, der præges af åbenhed over for øjeblikket, over for andre mennesker og over for nye muligheder for at skabe mening (Heidegger, 2005). Afslutningsvist skal artiklen reflektere over teknologiens rolle – eksemplificeret med den...

  10. Die nuklearen Anlagen von Hanford (1943-1987) Eine Fallstudie über die Schnittstellen von Physik, Biologie und die US-amerikanische Gesellschaft zur Zeit des Kalten Krieges

    Science.gov (United States)

    Macuglia, Daniele

    Die Geschichte des Kalten Krieges eröffnet viele Möglichkeiten, sich näher mit den Schnittstellen von Physik und Biologie während des 20. Jahrhunderts zu befassen. Nicht nur das Unglück in Tschernobyl aus dem Jahr 1986, auch das Beispiel der nuklearen Anlagen in Hanford in den Vereinigten Staaten zeigt die biologischen Folgen von nuklearer Physik.

  11. Sygehusene i den islamiske verden i den klassiske tid

    OpenAIRE

    Provencal, Philippe

    2014-01-01

    Et af de væsentlige punkter, hvor den arabiske medicin udmærker sig i forhold til tidligere tiders medicin var i oprettelsen og organiseringen af regelrette sygehuse. Artiklen beskriver sygehusenes oprindelse, plads og funktion i den klassiske arabiske kultur (750-1500)

  12. Wozu Rechtsgeschichte? – Oder von den Pathologien der Rechtswissenschaft

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Jörg Benedict

    2004-01-01

    Full Text Available History is inescapable: it deals with being in time. Given the trinitarian structure of time it is possible to distinguish three pathologies once the unity of time is lost from sight: overemphasis on the things to come, the things at hand or the things long gone. These three pathologies are three aspects of the crisis of contemporary historical science. In order to find the right measure between these pathologies it is necessary to evaluate them and consider their causes more closely. The main problem is to determine the right balance between preservation and progression – or to put it more pointedly: between conservatism and (revolutionism. The degree of appreciation for the one or the other depends on an evaluative judgment of the status quo and an assessment of a proposed change with regard to the status quo. Is it not impossible to provide a well founded judgment on what is preferable without a sound comparison of the present as »that which has become« and the imagined future – »that which shall be«? It is part of human nature to want to fully realize a potential. But the difficult task is not simply to change things, but to assess what has already been achieved, and in that light, assess the risks and opportunities that any attempt to improve on the status quo presents. Here the old story about the master and the disciple teaches an important lesson. The disciple does not stand above the master. If he wants to stand above he has first to become a master himself. This is the ritual of history: things can only get better if they are guided by the best. And this is the logic of failure too: things merely get worse, when the disciple considers himself to be the master.So how does legal history fit into all of this? That, of course, depends on the discipline it serves.

  13. Erfahrbares Programmieren durch den zielgerichten Einsatz von Flugdrohnen im Informatikunterricht

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Raphael Zender

    2015-11-01

    Full Text Available Today, teaching on fundamental programming skills is one of the essential IT-related topics in schools. This trend is brought forward by simple development environments like Scratch. Those abstract from detailed programming concepts in terms of graphical building blocks. Exotic runtime platforms like robots further increase the attractiveness. The solution “ScratchDrone” provides quadrocopters as an innovative new platform to run Scratch programs. The modular system architecture of ScratchDrone allows children to program on multiple layers of abstraction depending on their individual learning progress. The combination of a multi-layer didactical model, the movement in 3D space, as well as the natural human fascination for flying results in a high learning motivation for young programmers.

  14. Auf den Fluren von Ausländerbehörden

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Valentin Groebner

    2002-01-01

    Full Text Available Rezensierte Werke:John Torpey, The Invention of the Passport. Surveillance, Citizenship, and the State, Cambridge: Cambridge University Press 2000, 212 S., ISBN 0-521-63249-8 Andreas Fahrmeir, Citizens and Aliens. Foreigners and the Law in Britain and in the German States 1789–1870, New York und Oxford: Berghahn 2000, 258 S., ISBN 1-57181-717-4 Dieter Gosewinkel, Einbürgern und Ausschließen. Die Nationalisierung der Staatsangehörigkeit vom Deutschen Bund bis zur Bundesrepublik Deutschland, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2001, 472 S., ISBN 3-525-35165-8

  15. Visualisierung von typisierten Links in Linked Data

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Georg Neubauer

    2017-09-01

    Full Text Available Das Themengebiet der Arbeit behandelt Visualisierungen von typisierten Links in Linked Data. Die wissenschaftlichen Gebiete, die im Allgemeinen den Inhalt des Beitrags abgrenzen, sind das Semantic Web, das Web of Data und Informationsvisualisierung. Das Semantic Web, das von Tim Berners Lee 2001 erfunden wurde, stellt eine Erweiterung zum World Wide Web (Web 2.0 dar. Aktuelle Forschungen beziehen sich auf die Verknüpfbarkeit von Informationen im World Wide Web. Um es zu ermöglichen, solche Verbindungen wahrnehmen und verarbeiten zu können sind Visualisierungen die wichtigsten Anforderungen als Hauptteil der Datenverarbeitung. Im Zusammenhang mit dem Sematic Web werden Repräsentationen von zuhammenhängenden Informationen anhand von Graphen gehandhabt. Der Grund des Entstehens dieser Arbeit ist in erster Linie die Beschreibung der Gestaltung von Linked Data-Visualisierungskonzepten, deren Prinzipien im Rahmen einer theoretischen Annäherung eingeführt werden. Anhand des Kontexts führt eine schrittweise Erweiterung der Informationen mit dem Ziel, praktische Richtlinien anzubieten, zur Vernetzung dieser ausgearbeiteten Gestaltungsrichtlinien. Indem die Entwürfe zweier alternativer Visualisierungen einer standardisierten Webapplikation beschrieben werden, die Linked Data als Netzwerk visualisiert, konnte ein Test durchgeführt werden, der deren Kompatibilität zum Inhalt hatte. Der praktische Teil behandelt daher die Designphase, die Resultate, und zukünftige Anforderungen des Projektes, die durch die Testung ausgearbeitet wurden.

  16. Die Rolle von RANK-Ligand und Osteoprotegerin bei Osteoporose

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Hofbauer LC

    2004-01-01

    Full Text Available Receptor activator of nuclear factor (NF- κB ligand (RANKL, sein zellulärer Rezeptor RANK und der Decoy-Rezeptor Osteoprotegerin (OPG stellen ein essentielles Zytokinsystem für die Zellbiologie von Osteoklasten dar. Verschiedene Untersuchungen belegen die Bedeutung von Störungen des OPG/RANKL/RANK-Systems bei der Pathogenese metabolischer Knochenerkrankungen. In dieser Arbeit werden die wichtigsten Störungen des OPG/RANKL/RANK-Systems bei verschiedenen Osteoporoseformen dargestellt. Östrogenrezeptor- (ER- Agonisten wie 17 β-Östradiol, Raloxifen und Genistein stimulieren die osteoblastäre Produktion von OPG durch Aktivierung von ER- α in vitro, während Lymphozyten von Patientinnen mit Östrogenmangel RANKL überexprimieren. Die parenterale Gabe von OPG vermag den mit Östrogenmangel assoziierten Knochenverlust im Tiermodell und in einer kleineren klinischen Studie zu verhindern. Glukokortikoide und Immunsuppressiva steigern gleichzeitig die RANKL-Expression und hemmen die OPG-Produktion in osteoblastären Zellen in vitro. Glukokortikoide sind auch in vivo imstande, die OPG-Serumspiegel deutlich zu reduzieren. Dagegen hemmen biomechanische Reize in vitro die RANKL-Produktion und steigern die OPG-Produktion. Ein Fehlen dieser biomechanischen Reize bei längerer Immobilisierung kann daher den RANKL/OPG-Quotienten steigern, während die tierexperimentelle Immobilisierungs-Osteoporose durch die parenterale Gabe von OPG gemildert werden kann.

  17. Metatheseabbau von Butadien-Acrylnitril-Copolymeren und Neue Pfropfcopolymere aus Norbornen-terminierten Poly(ferrocenyldimethylsilan)en

    OpenAIRE

    Müller, Julia Maria

    2008-01-01

    Der Fokus des ersten Teils der Arbeit lag auf der Untersuchung des Einflusses des Katalysators, des Olefins und von Additiven auf den Metatheseabbau von Nitrilkautschuk. Die Ergebnisse zeigten, dass der aktivitätssenkende Einfluss der Nitrilgruppen den Kreis wirksamer Katalysatoren einschränkt. Der Abbau des NBR mit linearen α-Olefine führte zu einer stärkeren Molmassenabsenkung, als die Verwendung di- oder trisubstituierter Olefine. Enorme Aktivitätszunahmen wurden mit Hilfe der Additive erh...

  18. Einfluss von Thujonen und Omeprazol auf die Aktivität der glatten Muskelzelle im Ileum der Ratte

    OpenAIRE

    Huhnstock, Stefan

    2010-01-01

    Untersucht wurde der Einfluss von Thujonen (α Thujon, αβThujon, natürliches Mischthujon) und Omeprazol auf die Ruheaktivität, den Basaltonus, die pharmakologisch vorstimulierte glatte Muskulatur ,sowie die elektrisch induzierte Kontraktionen und die elektrisch induzierte Relaxation unter nicht-adrenergen nicht-cholinergen Bedingungen an der glatten Muskelzelle im Ileum von Ratten. Auf die Ruheaktivität und den Basaltonus hatten die Substanzen keinen Einfluss. Thujone hatten einen signifikante...

  19. Rückwärtsintegration - Zu den Verhältnissen Gymnasium, Hochschule und Arbeitswelt

    Science.gov (United States)

    Schmid, Gerhard; Heppner, Winfried; Focht, Eva

    In seiner 2007 erschienen Sammlung von Vorträgen und Essays beschäftigt sich Wolfgang Frühwald, mit der Frage "Wieviel Wissen brauchen wir?“ [1] Die Kernproblematik moderner Wissenschaft und Forschung sieht der Autor, emeritierter Ordinarius für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft und von 1992 bis 1997 Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft, einerseits in der zunehmenden Spezialisierung der Wissenschaftsbereiche, andererseits in der Gefahr der Abkoppelung der Naturwissenschaften von den Geisteswissenschaften. Wiederholt plädiert er dafür, über der rasanten Entwicklung beispielsweise in der Biologie und Physik, die historische, gesellschaftliche und besonders die ethische Dimension der Forschung nicht zu übersehen und fordert eine übergeordnete Theorie der Wissenschaft, die nur im Dialog zwischen den einzelnen Fachgebieten zu entwickeln sei.

  20. Ueber einige Entwicklungsstadien von Rhopilema hispidum (Vanhoeffen) Maas

    NARCIS (Netherlands)

    Stiasny, G.

    1933-01-01

    Gelegentlich der Durchsicht einiger älterer Planktonfänge aus dem malayischen Archipel in den Sammlungen des Rijks Museum van Natuurlijke Historie in Leiden fanden sich zahlreiche Entwicklungsstadien von Rhopilema hispidum (VANH.) MAAS vor, über die ich hier kurz berichten will. Ueber die

  1. 'Den danske model' som tema

    DEFF Research Database (Denmark)

    Caraker, Emmett; Juul, Ida; Klindt, Mads Peter

    2012-01-01

    Tidsskrift for Arbejdsliv vol. 14, nr. 2, 5-8. Tema: 'Den danske model'. Redigeret af Emmett Caraker, Ida Juul, Mads peter Klindt & Jens Lind. 2011. København. 128 s.......Tidsskrift for Arbejdsliv vol. 14, nr. 2, 5-8. Tema: 'Den danske model'. Redigeret af Emmett Caraker, Ida Juul, Mads peter Klindt & Jens Lind. 2011. København. 128 s....

  2. Dorte Nors "Den store tomat"

    DEFF Research Database (Denmark)

    Michelsen, Jimmi

    2017-01-01

    Tekstgennemgang og undervisningsforløb til Dorte Nors "Den store tomat". Undervisningsforløbet er henvendt til elever i folkeskolens udskoling......Tekstgennemgang og undervisningsforløb til Dorte Nors "Den store tomat". Undervisningsforløbet er henvendt til elever i folkeskolens udskoling...

  3. Hyldest til den destruktive feminist

    DEFF Research Database (Denmark)

    Hansen, Brian Benjamin

    2017-01-01

    Den destruktive feminist er kommet for at uddele røvfulde og slikkepinde – og hun er netop løbet tør for slikkepinde.......Den destruktive feminist er kommet for at uddele røvfulde og slikkepinde – og hun er netop løbet tør for slikkepinde....

  4. Den medicinal-industrielle logik

    DEFF Research Database (Denmark)

    Børsen, Tom

    2008-01-01

    Et kig på medicinalindustrien og den logik der styrer udviklingen af nye lægemidler. Antagelsen er, at der også eksisterer et medicinalindustrielt kompleks, bestående af ledende industrifolk, læger, forskere og regeringsembedsmænd, der alle har kommercielle interesser i den herskende lægemiddeltæ...

  5. Den narrative tilgang

    DEFF Research Database (Denmark)

    Bo, Inger Glavind

    2016-01-01

    I kapitlet gennemgås en socialkonstruktivistisk forståelse af narrativer. I kapitlet vil jeg gennemgå centrale teoretiske pointer, der samlet set er grundlæggende for en social konstruktivistisk forståelse af narrativer for herved at udfolde forståelsen af den narrative tilgang og desuden...... tydeliggøre, hvordan tilgangen er forbundet med en særlig forståelse af identitetsskabelse. Der er tale om pointer der almindeligvis forbindes med ”små fortællinger” i form af længere identitetsfortællinger og narrative interviews. Kapitlet gennemgår således centrale inspirationskilder og teoretiske pointer...

  6. Können Statine den Knochenstoffwechsel positiv beeinflussen?

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Vock L

    2005-01-01

    Full Text Available Statine, potente Inhibitoren der HMG-CoA-Reduktase, werden erfolgreich zur Senkung der Cholesterinblutspiegel eingesetzt. In den letzten Jahren sind jedoch zahlreiche andere Wirkungen der Statine aufgedeckt worden, die möglicherweise für den Knochenstoffwechsel von Bedeutung sind: In vitro konnten faszinierende knochenanabole Wirkungen der Statine bewiesen werden. Welche molekularen Mechanismen für diese Beobachtungen genau verantwortlich sind, ist nach wie vor unklar. Auch konnten in anderen In-vitro-Studien, Tiermodellen und klinischen Studien diese eindrucksvollen Resultate nicht immer bestätigt werden. Das vorliegende Bild der Statine im Knochenstoffwechsel ist uneinheitlich. Viele Fragen bleiben offen. Es fehlen neben genaueren Erkenntnissen über die Eigenschaften der einzelnen Statine auch Resultate besser auf diese Fragestellung zugeschnittener Studien.

  7. Die Open-Data-Bewegung : Das Verhältnis von Praktiken, Zielen und Selbstbild der Open Knowledge Foundation Deutschland

    NARCIS (Netherlands)

    Baack, Stefan

    2013-01-01

    Open Data bzw. Open Government Data meint den freien Zugang zu und die uneingeschränkt Nutzung und Weiterverbreitung von unbearbeiteten Rohdaten der öffentlichen Verwaltung durch jedermann für jegliche Zwecke. Spätestens seit der Eröffnung des ersten offiziellen Open-Data-Portals Data.gov in den USA

  8. Benjamin Ortmeyer: Mythos und Pathos statt Logos und Ethos, Zu den Publikationen führender Erziehungswissenschaftler in der NS-Zeit: Eduard Spranger, Herman Nohl, Erich Weniger und Peter Petersen, Weinheim / Basel: Beltz 2009 [Rezension

    OpenAIRE

    Zimmer, Hasko

    2010-01-01

    Rezension von: Benjamin Ortmeyer: Mythos und Pathos statt Logos und Ethos, Zu den Publikationen führender Erziehungswissenschaftler in der NS-Zeit: Eduard Spranger, Herman Nohl, Erich Weniger und Peter Petersen, Weinheim / Basel: Beltz 2009, 606 S.

  9. Geschlechterdifferenz als (diskriminierendes) Gestaltungsprinzip materieller Sicherung: Analyse der Alterssicherungssysteme in den USA, in Österreich und in Schweden

    OpenAIRE

    Leitner, Sigrid

    1998-01-01

    Ausgehend von geschlechtertheoretischen Konzeptionen und den sich daraus ergebenden Erklärungsansätzen für die gesellschaftliche Ungleichbehandlung von Männern und Frauen werden zunächst theoretisch-abstrakte Schlussfolgerungen für geschlechtsspezifische Diskriminierungsprozesse in Wohlfahrtsstaaten gezogen. Diese als strukturelle Gestaltungsprinzipien sozialer Sicherungssysteme identifizierten Diskriminierungsmechanismen werden anschließend zu einem Gendering-Analysekonzept zusammengefügt, u...

  10. Innovative Informations- und Kommunikationswege an wissenschaftlichen Bibliotheken: 10 Fragen über Anwendungen und Erfahrungen von Web 2.0 bis Emerging Technologies von Bruno Bauer an Guus van den Brekel, Informationsexperte an der Medizinischen Bibliothek der Universität Groningen / Innovative information and communication systems for scientific libraries: 10 questions about practice and experience covering Web 2.0 to Emerging Technologies. An interview with Guus van den Brekel, information specialist for the medical library at Groningen University (Netherlands by Bruno Bauer

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    van den Brekel, Guus

    2010-09-01

    Full Text Available Guus van den Brekel is information specialist and IT-Coordinator for the Central Medical Library at the University Medical Center Groningen (Netherlands. There he is responsible for innovation and for the development of new library services. The present interview informs about the meaning and benefit of Web 2.0 and Emerging Technologies, about the advantage of Blogs and Twitter and the importance of mobile applications for libraries. Furthermore the interview deals with the future role of library.

  11. Effizienz der Rebiopsie der Prostata: Untersuchungen von Transitionalzonen- und lateralen Biopsien

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Fink KG

    2003-01-01

    Full Text Available Zweck dieser Untersuchung war es, die Effizienz von Transitionalzonenbiopsien und von Biopsien der lateralen Anteile der Prostata zur Karzinomentdeckung zu untersuchen, nachdem eine vorangegangene Biopsie keinen Tumor finden konnte. Methodik: Wir untersuchten 74 Präparate nach radikaler Prostatektomie und unterzogen diese einer sonographisch gezielten Prostatabiopsie ex vivo. Zuerst erfolgte eine Sextantenbiopsie, dann zwei unterschiedliche Rebiopsien. Rebiopsie-Technik A bestand aus einer lateral plazierten Sextantenbiopsie und zwei Stanzen aus den Transitionalzonen je Seite. Rebiopsie-Technik B bestand aus einer Sextantenbiopsie und zwei Stanzen je Seite aus den lateralen Arealen der Prostata. Ergebnisse: Mit der initialen Sextantenbiopsie konnten 39 Karzinome gefunden werden (53 %. Von den verbliebenen Karzinomen konnten mit der Rebiopsie-Technik A 12 Karzinome gefunden werden. In dieser Gruppe fand eine lateral durchgeführte Sextantenbiopsie 12 Karzinome. Die Transitionalzonenbiopsien waren in 5 Fällen positiv, jedoch konnte kein zusätzlicher Tumor entdeckt werden. Mit der Rebiopsie-Technik B wurden 23 Karzinome gefunden. 14 Tumore enthielten die Stanzen der Sextantenbiopsie. Zusätzliche 9 Tumore waren in den Stanzen aus den lateralen Arealen der Prostata enthalten. Schlußfolgerungen: Eine Standard-Sextantenbiopsie hat eine niedrige Sensitivität von nur 53 %. Eine Biopsie, welche die Transitionalzonen inkludiert, ist nicht geeignet, die verbliebenen Karzinome zu finden. In dieser Studie zeigte die Wiederholung einer Sextantenbiopsie mit zusätzlichen Stanzen aus den lateralen Arealen das beste Ergebnis bei der Rebiopsie.

  12. Den iscenesatte folkelighed

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Néstor Garcia Canclini

    1994-09-01

    Full Text Available Hvad er "det folkelige" og hvad er "folkekultur"? Néstor Garcia Canclini har i denne artikel sat sig for at dekonstruere begrebet "det folkelige" og beskrive den måde, forskellige grupper bruger og misbruger begrebet på. Han analyserer tre fremherskende idéer om folkelighed: folkloristernes romantiske idé om det oprindelige, der blev ødelagt af massekulturen, massemediernes popularitetsbegreb og endelig populisternes - både de højre- og venstreorienteredes - iscenesættelse af folkeligheden. Desuden ser han på to marxistiske skolers opfattelse af forholdet mellem de dominerende og undertrykte klasser og forskellige definitioner af folkelig- hed. Ligesom Anamaria Fadul argumenterer Canclini for nødvendigheden af en ny, tværdiciplinær forskning, som opfanger kompleksitet og flerty- digheder i forholdet mellem de undertrykte og dominerende og ser "det folkelige" som en tragisk komedie med modsætninger og flertydighed snarere end en evigt fremadskrivende episk fortælling. Artiklen er en forkortet udgave af kapitel 5 i Canclinis bog fra 1989: "Culturas Hibridas - Estrategias para entrat y salir de la modernidad. Mexico: Grijalbo.

  13. Untersuchung perturbativer und nichtperturbativer Struktur der Momente hadronischer Ereignisformvariablen mit den Experimenten JADE und OPAL

    CERN Document Server

    Pahl, Christoph Johannes

    2007-01-01

    In Hadronproduktionsdaten der e+e− - Vernichtungsexperimente JADE und OPAL messen wir die ersten f¨unf Momente von zw¨olf hadronischen Ereignisformvariablen bei Schwerpunktsenergien von 14 bis 207GeV. Aus dem Vergleich der QCD NLO-Vorhersage mit den mittels MC-Modellen um Hadronisierung korrigierten Daten erhalten wir den Referenzwert der starken Kopplung αs(MZ0) = 0.1254 ± 0.0007(stat.) ± 0.0010(exp.)+0.0009 −0.0023(had.)+0.0069 −0.0053(theo.) . F¨ur einige, insbesondere h¨ohere, Momente sind systematische Unzul¨anglichkeiten in der QCD NLO-Vorhersage erkenntlich. Simultane Fits an zwei Momente unter Annahme identischer Renormierungsskalen ergeben Skalenwerte von xμ=0.057 bis xμ=0.196 . Wir pr¨ufen Vorhersagen verschiedener nichtperturbativer Modelle. Aus der Single Dressed Gluon - N¨aherung ergibt sich eine perturbative Vorhersage in O(α5 s ) mit zu vernachl¨assigender Energiepotenzkorrektur, die den Mittelwert von Thrust auf Hadronniveau gut beschreibt mit αs(MZ0) = 0.1186 ± 0.0007(st...

  14. Die polnischen Bücher (Bücherbestände in den Bibliotheken Roms. Eine Auswahl

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Ligia ALeksandra Henczel-Wróblewska

    2017-11-01

    Full Text Available Die italienisch-polnischen Beziehungen haben eine lange Geschichte hinter sich. Seit dem Mittelalter, in dem die polnischen Scholaren ihre Ausbildung an den italienischen Universitäten genießen konnten, dominierte darin der wissenschaftliche und bildende Charakter. In den folgenden Jahrhunderten wurde der gegenseitige Kontakt um die künstlerische Ebene erweitert, zumal die polnischen Künstler nach Italien reisten, um bei den besten Meistern ihre Fertigkeiten zu vervollkommnen. Seit dem Ende des 18. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts kam zu den bereits bestehenden, tradierten italienischpolnischen Beziehungen im Bereich der Wissenschaft und Kultur der militärische und der sozialpolitische Aspekt hinzu, und mit der Zeit auch der wirtschaftliche. Auf dem italienischen Boden beteiligten sich die Polen zunächst an den Unabhängigkeitskämpfen, die mit der Vereinigung Italiens (die Risorgimento-Zeit endeten, und nachher an den Waffeninterventionen während der zwei Weltkriege. Seit der Mitte des 20. Jahrhunderts kehrte man zum früheren beiderseitigen Kontakt auf verschiedenen Ebenen zurück.In jeder dieser Zeitspannen wurde die polnische Anwesenheit in Italien in den schriftlichen, ikonografischen, künstlerischen Quellen belegt. Die meisten davon bewährten sich in den Archiven und Bibliotheken Roms, dem Zentrum der europäischen Wissenschaft, Kultur und Christenheit. Erst im 20. Jahrhundert, seit der Entstehung der ersten wissenschaftlichen polnischen Institutionen in Rom und dank der breiten Zusammenarbeit war es möglich, die Polonica, die sich in den römischen Bibliotheken, Archiven, Kulturinstitutionen und Privatbeständen befinden, offiziell zu registrieren, bearbeiten und ordnen. Die schriftlichen Denkmäler aus den vergangenen Jahrhunderten weisen auf eine breite gegenseitige Beziehung sowohl im Bereich des sacrum als auch des profanum hin. Dieses gemeinsame historische Gedächtniserbe zeugt von einer langen Zugehörigkeit Polens zur

  15. Berührt sein – Ein Fallbericht zur Rolle von WATSU (WasserShiatsu) in der Rehabilitation nach Polytrauma

    OpenAIRE

    Schitter, Agnes Maria; Fleckenstein, Johannes

    2017-01-01

    Hintergrund: Die herausragende Bedeutung von Körperkontakt für den Menschen ist bekannt und nachgewiesen. Während aber intensiver Körperkontakt in der medizinischen Versorgung von Frühgeborenen etabliert ist, wird Berührung in schulmedizinische Therapiekonzepte für Erwachsene bisher nur marginal integriert. Massnahmen aus der Komplementärmedizin berücksichtigen den individuellen Bedarf an körperlicher Nähe und leisten einen klinischen Mehrwert für den Gesundungsprozess. In besonderer Weise...

  16. von Neumann Morgenstern Preferences

    DEFF Research Database (Denmark)

    Vind, Karl

    von Neumann Morgenstern utility is generalized to von Neumann Morgenstern preferences. The proof is an application of simple hyperplane theorems......von Neumann Morgenstern utility is generalized to von Neumann Morgenstern preferences. The proof is an application of simple hyperplane theorems...

  17. von Neumann Morgenstern Preferences

    DEFF Research Database (Denmark)

    Vind, Karl

    2000-01-01

    von Neumann Morgenstern utility is generalized to von Neumann Morgenstern preferences. The proof is an application of simple hyperplane theorems......von Neumann Morgenstern utility is generalized to von Neumann Morgenstern preferences. The proof is an application of simple hyperplane theorems...

  18. Den tidslogiske analyse af determinismeproblemet

    DEFF Research Database (Denmark)

    Øhrstrøm, Peter

    2010-01-01

    Artiklen diskuterer den filosofiske tidslogik med særligt henblik på A.N. Priors bidrag hertil. Det logiske determinismeproblem benyttes som gennemgående eksempel. Det vises endvidere, hvordan tidslogikken kan udnyttes til at analysere de logisk mulige positioner i en videnskabelig eller videnska...... videnskabsteoretisk debat. Her bruges den videnskabshistorisk betydende diskussion mellem Charles Darwin og Asa Gray som eksempel....

  19. Ensretning i den internationale skatteret

    DEFF Research Database (Denmark)

    Schmidt, Peter Koerver; Bundgaard, Jakob

    2015-01-01

    I lyset af den seneste tids begivenheder (herunder særligt Luxleaks-sagerne) og tiltag på den internationale skattescene ses der i artiklen nærmere på en række af de forhold, som trækker i retning af øget ensretning af selskabsskattereglerne i store dele af verden. Det gøres gældende, at staternes...

  20. Den guddommelige æstetik

    DEFF Research Database (Denmark)

    Moutamid, Mina El

    2007-01-01

    I denne artikel anlægges to perspektiver på det æstetiske i et forsøg på at identificere et forhold mellem det æstetiske og det religiøse. Med udgangspunkt i en fænomenologisk karakteristik af den religiøse oplevelse påvises en række lighedspunkter med den æstetiske oplevelse. Desuden defineres d...

  1. Den Blå Drage

    DEFF Research Database (Denmark)

    Ingerslev, Gitte Holten

    Denne publikation i serien Læselyst tjener tre formål. Den evaluerer læseprojektet Den blå drage i efteråret 2004 på Byskolen i Svendborg ? et projekt ledet af forfatteren Josefine Ottesen. Desuden gøres der rede for nogle af de teorier der støtter og begrunder arbejdsmåde og resultater i projektet...

  2. Events i den globale bykonkurrence

    DEFF Research Database (Denmark)

    Østergaard, Katrine

    2005-01-01

    Paper til ph.d. workshop, d. 9. december 2005. Dette paper beskriver, hvorfor og hvordan events kan bruges som strategi for byplanlægning og byudvikling i den globale bykonkurrence.......Paper til ph.d. workshop, d. 9. december 2005. Dette paper beskriver, hvorfor og hvordan events kan bruges som strategi for byplanlægning og byudvikling i den globale bykonkurrence....

  3. Medarbejderdreven innovation i den offentlige sektor

    DEFF Research Database (Denmark)

    Klitmøller, Anders; Lauring, Jakob; Christensen, Poul Rind

    2007-01-01

    Denne artikel har til formål at kaste lys over den rolle, medarbejderne spiller for den innovative aktivitet i den offentlige sektor, hvad vi har valgt at kalde medarbejderdreven innovation. Artiklen er baseret på et etnografisk feltstudie i Århus Kommune, nærmere bestemt den nye afdeling...

  4. Hvad karakteriserer den netbaserede vejledning?

    DEFF Research Database (Denmark)

    Kjeldsen, Lars Peter

    2008-01-01

    Hensigten med artiklen er at bidrage til forståelsen af sider ved den netbaserede vejledning. Fremgangsmåden vil være: •Først at beskrive og diskutere, hvorledes jeg forstår det virtuelle læringsmiljø, herunder en afklaring af, hvad der karakteriserer den netbaserede vejledning. •Dernæst gennem e...... teoretisk afsæt opstille en model for, hvorledes netbaseret vejledning kan bidrage til de studerendes læreproces. • Sidst at give eksempler på hvorledes modellen for netbaseret vejledning kan anvendes i praksis.......Hensigten med artiklen er at bidrage til forståelsen af sider ved den netbaserede vejledning. Fremgangsmåden vil være: •Først at beskrive og diskutere, hvorledes jeg forstår det virtuelle læringsmiljø, herunder en afklaring af, hvad der karakteriserer den netbaserede vejledning. •Dernæst gennem et...

  5. Anforderungen an ein System zur Dokumentanalyse im Unternehmenskontext : Integration von Datenbeständen, Aufbau- und Ablauforganisation

    OpenAIRE

    Baumann, Stephan; Hadj Ali, Majdi Ben; Lichter, Jürgen; Malburg, Michael; Meyer auf'm Hofe, Harald; Wenzel, Claudia

    1997-01-01

    Workflowmanagementsysteme werden im Bürobereich verstärkt zur effizienten Geschäftsprozeßabwicklung eingesetzt. Das bereits Mitte der 70er Jahre propagierte papierlose Büro bleibt jedoch gegenwärtig immer noch Utopie, da auch durch den allgegenwärtigen Einsatz von Computern im Bürobereich der Durchsatz an Schriftstücken nicht gesenkt wird. Insbesondere die Handhabung von papierintensiven Vorgängen ist in hohem Maße abhängig von einer Identifikation und Aufbereitung der in den Dokumenten e...

  6. Challenge the science-stereotype. Der Einfluss von Technik-Freizeitkursen auf das Naturwissenschaften-Stereotyp von Schülerinnen und Schülern

    OpenAIRE

    Hannover, Bettina; Kessels, Ursula

    2002-01-01

    Der Aufsatz untersucht Aspekte von Kultur, die die individuelle Interessen- und Leistungsentwicklung von Schülerinnen und Schülern prägen ... . Es stehen die Kulturen spezifischer Schulfächer im Vordergrund. Im Aufsatz werden kulturell geteilte Annahmen über mathematisch- naturwissenschaftliche Schulfächer im Unterschied zu geistes- und sozialwissenschaftlichen Disziplinen untersucht; nämlich stereotype Vorstellungen über den Gegenstandsbereich, über Unterrichtsscripts, über typische Lehrpers...

  7. Die Rolle von Osteoklasten bei der arthritischen Knochenerosion

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Schett G

    2003-01-01

    Full Text Available Knöcherne Erosionen stellen eine wesentliche Ursache für die funktionelle Einschränkung von Patienten mit rheumatoider Arthritis dar. Bis vor kurzem war über den Pathomechanismus dieser Veränderungen nur wenig bekannt. Dieser Review faßt die letzten Erkenntnisse über die Ausbildung einer Knochenschädigung bei entzündlichen Gelenkerkrankungen zusammen und fokussiert insbesondere die Rolle von Osteoklasten. Es wird ein Überblickzu den Hinweisen für eine Präsenz von Osteoklasten im entzündlich veränderten Gelenk gegeben. Weiters werden die Faktoren diskutiert, die die Osteoklastogenese im Rahmen einer Gelenkentzündung aktivieren können. Hier wird im besonderen auf die Rolle von Receptor-Activator of Nuclear Factor Kappa B Ligand (RANKL eingegangen. Im weiteren werden die Auswirkungen einer Osteoklastenhemmung in den verschiedenen Arthritismodellen zusammengefaßt und Möglichkeiten einer therapeutischen Nutzung bei rheumatoider Arthritis diskutiert.

  8. Content Management von Leittexten mit XML Topic Maps

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Johannes Busse

    2003-07-01

    Full Text Available Die Autoren definieren den Umgang mit internet- basierten Informations- und Kommunikationstechnologien als Schlüsselqualifikation für Studierende aller Fachrichtungen. Im vorliegenden Aufsatz beschreiben sie ein Projekt, das der Fachbereich Erziehungswissenschaften der Universität Heidelberg seit 2001 durchführt. Hier werden Studierende der Geistes- und Sozialwissenschaften zu "Lernberatern" ausgebildet, die als Multiplikatoren die notwendigen Kenntnisse erwerben. Die Teilnehmenden erarbeiten nach der "Leittextmethode" selbstgesteuert xml-basierte Contents. Dies setzt den Erwerb von informationstechnischen Kenntnissen voraus, der neben dem Aufbau eines (sowohl technischen als auch sozialen Netzwerks einen Schwerpunkt bildet.

  9. Artificial Intelligence : Akzeptanz und Wahrnehmung von Chatbots im Kundendienst

    OpenAIRE

    Los, Caroline

    2017-01-01

    Der Technologiewandel und die Digitalisierung trugen in den letzten Jahren stark zur Veränderung des gesellschaftlichen und unternehmerischen Lebens bei. Die Erwartungen der Menschen immer und überall auf die nötigen Informationen zugreifen zu können, steigen von Tag zu Tag. Der hohe Internetkonsum und die stetige Erreichbarkeit der Menschen bieten den Unternehmungen immer neue Möglichkeiten ihre Dienste zu erweitern. Um diesen Ansprüchen gerecht werden zu können, wird der Kund...

  10. Die Krakauer Kirche von Karmeliten und Karmelitaninnen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Józef Szymon Wronski

    2004-12-01

    Full Text Available 1. Die Klosterkirche der unbeschuhten Karmelitinnen Zum Heiligen Josef. Ein glücklicher Auftakt und somit die charakteristische Einführung in das 20. Jh. für den Kirchenbau von Krakau war die Errichtung der Karmeliterinnen St. Josephs-Kirche an der Lobzowska-Straße 40, in der die Architekten (Tadeusz Stryjeński (1849-1943 - Projektant der Kirche und Franciszek Mączyński (1874-1947 - Ausführer des Bauprojektes mit eigenen Verbesserungen die historisch- eklektizistischen Formen d.h. die mittelalterlichen Formen vor allem des sog. Übergangsstils vereinfachten. Die Kirche, die in den Jahren 1903-1905 errichtet wurde, steht inmitten vom Baukomplex des Klosters, dessen Grundriss das Quadrat ist49. Der Kirchenbau ist ein dem Gesamtbau des Klosters eingefügter Längsraum. Hinter dem Chor liegt das Oratorium des Konvents. Das Material Backstein (mit Verwendung von Stein erinnert an die Baukunst eines der besten Architekten jener Zeit, nämlich Teodor Talowskis (1857-1910, der viele Kirchen in Südpolen, aber auch viele Bürgerhäuser nicht nur in Krakau im ausgehenden 19. Jh. baute. Die Architektur der Karmeliterinnen St. Josephs-Kirche ist immer noch im Malerischen begriffen. Aber die Vereinfachung der historischen Formen führt zu ihrer „Beruhigung” und dadurch zur Wuchtigkeit des Ausdrucks. Bemerkenswert ist die in dieser Zeit (in der Anlage noch seltene ausgewogene Proportionierung des Baukörpers. Das methodische Prinzip jener Zeit ist der Kontrast. Im Kontrast zu den gedrungenen und wuchtigen Formen des Baukörpers stehen z.B. die sich verjüngenden obeliskenförmigen und pylonenartigen Türmchen, die nicht nur die Eingangsfassade der Kirche flankieren, sondern auch an den Ecken des Querhauses der Kirche stehen. Die ingravierten weißen Steine an der Fassade in der Zahl von Zehn erinnern an das Gebot des Karmelterinnenordens: Bete täglich den Rosenkranz und sind zugleich ein Vanitativmotiv. 2. Die Klosterkirche der unbeschuhten

  11. Die Auswirkungen von Corporate Social Responsibility und Organisationsstolz auf Mitarbeiter im Kundenkontakt

    OpenAIRE

    Rhein, Miriam Katharina

    2012-01-01

    Corporate Social Responsibility (CSR) leistet nicht nur einen Beitrag zum Wohle verschiedener Stakeholdergruppen, sondern kann sich über die Wahrnehmungen der Mitarbeiter positiv auf den Unternehmenserfolg auswirken. Es kann angenommen werden, dass eine von den Mitarbeitern als glaubwürdig wahrgenommene CSR das Potenzial besitzt, kurzfristige, äußerst intensive positive emotionale sowie längerfristig anhaltende einstellungsbezogene Reaktionen hervorzurufen und dadurch relevante Verhaltensweis...

  12. "making moves": Eine empirische Untersuchung zur Zweierbeziehung von Jugend und Sport im neuen Jahrtausend

    OpenAIRE

    Boszczyk, Christian

    2010-01-01

    Nach den Hochrechnungen des Marktforschungsinstituts "iconkids & youth" gaben in 2006 deutsche Teenager in der Alterskategorie von 13 – 19 Jahren insgesamt rund 468 Millionen Euro für Sportartikel aus. Diese imposante Zahl alleine ist Grund genug für einen Absolventen eines Studiums der Wirtschaftswissenschaften, sich mit der Zweierbeziehung "Jugend und Sport" auseinanderzusetzen. Betrachtet man den Jugendmarkt in Deutschland unter ökonomischen Gesichtspunkten, so entpuppt sich diese junge Kä...

  13. Die Biopsie von Knochen- und Weichteiltumoren

    OpenAIRE

    Fuchs, B

    2008-01-01

    Technisch stellt die Biopsie von Knochen- und Weichteiltumoren einen simplen Akt dar, intellektuell aber ist die Planung einer Biopsie höchst anspruchsvoll. Zu häufig werden heutzutage immer noch Biopsien unsachgemäss durchgeführt, so dass die Behandlung - im besten Fall - erschwert wird. Eine unsachgemäss durchgeführte Biopsie führt häufig zu negativen funktionellen Konsequenzen für den Patienten, im schlimmsten Fall kann es die Prognose direkt beeinträchtigen. Aus diesem Grund soll...

  14. Die Altäre von Selinunt

    OpenAIRE

    Voigts, Clemens

    2014-01-01

    In der Dissertation wurden die Altäre von Selinunt, einer griechischen Kolonie auf Sizilien, mit den Methoden der Bauforschung untersucht. Die neun behandelten Brandopferaltäre sind monumentale Quaderbauten, die bis zu 20 m Länge erreichen. Sie stammen aus der Blütezeit Selinunts, dem 6. und 5. Jh. v. Chr. Die Bauten waren bereits im 19. und 20. Jh. freigelegt worden und wurden nun in Bauaufnahmen dokumentiert, zeichnerisch rekonstruiert und zeitlich eingeordnet. Dabei ließ sich an ihnen eine...

  15. Alexander von Humboldt’s footnotes

    OpenAIRE

    Werner, Anja

    2015-01-01

    Alexander von Humboldts Fußnoten waren ihrer Zeit weit voraus, obwohl sie kaum den heutigen akademischen Standards entsprechen. Dieser Artikel untersucht die Fußnoten in Humboldts Essai politique sur l‘île de Cuba (1826). Zwar ist es nicht immer leicht, die manchmal recht geheimnisvollen Verweise zu entschlüsseln, dennoch lohnt sich der Versuch: Humboldts Fußnoten geben nicht nur Auskunft über seine umfassenden Netzwerke des Wissens. Sie verweisen auch auf Auseinandersetzungen verschiedener G...

  16. Ökologischer Anbau von Äpfeln ohne den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln

    OpenAIRE

    Geipel, Karlheinz; Kreckl, Wolfgang

    2006-01-01

    Plant protection is still a burning issue in organic apple production. Insufficient strategies lead to minor quali-ties and immense profit cuts. To thwart these problems and to support organic apple production a program has been started to test a new cultivation system for apple farming. Preconditions for the profitability of the new method are a high yield of premium quality apples comparable to those reached in conventional farming. Main components of the new cultivation system are a foil c...

  17. Results obtained so far with the production of turbine and valve casings made of the new 9% Cr cast steel types G-X 12 CrMoWVNbN 10 11 and G-X 12 CrMoVNbN 91; Erfahrungsbericht ueber die Herstellung von Turbinen- und Ventilgehaeusen aus den neuen 9% Cr-Stahlgusssorten G-X 12 CrMoWVNbN 10 1 1 und G-X 12 CrMoVNbN 91

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schuster, F.; Buberl, A.; Hanus, R. [VOEST-ALPINE STAHL LINZ GmbH, Linz (Austria); Cerjak, H. [Technische Univ., Graz (Austria)

    1996-12-31

    In the course of production start-up of new 9-10% Cr cast steel types, and application of R and D results to practice, the following examinations and modifications have been performed: 1. Reduction of average chromium content from 10.5 to 9.5% in order to suppress delta ferrite segregation, and adjustment of austenite and ferrite stabilizing alloying constituents. 2. Analysis of typical defects in castings, and modification of casting and feeding techniques in compliance with the saturation behaviour of the new 9-10% Cr steels. These measures achieved a reduction of feeding-based flaws (shrinkage) in the last few cast pieces. 3. The good weldability was proven of the new 9-10% Cr steels by means of welding tests and crack-free production and construction welds made in cast pieces. (orig./MM) [Deutsch] Im Zuge der Produktionsaufnahme neuer 9-10% Cr-Stahlgusssorten und der Ueberleitung der F and E Ergebnisse in die betriebliche Praxis wurden folgende Untersuchungen und Anpassungen vorgenommen: 1. Um die Deltaferritausscheidung zu unterdruecken, wurde der mittlere Chromgehalt von 10,5 auf 9,5% abgesenkt und die austenit- und ferritstabilisierenden Legierungselemente besser angepasst. 2. Die Analyse typischer Fehlererscheinungen an Gussstuecken machten eine Anpassung der Giess- und Speisungstechnik an das Saettigungsverhalten der neuen 9-10% Cr-Staehle erforderlich. Diese Massnahmen fuehrten zu einer Verringerung der Speisungsfehler (Lunker) bei den zuletzt abgegossenen Gussstuecken. 3. Bei Schweissversuchen und an Gussstuecken rissfrei ausgefuehrten Fertigungs- und Konstruktionsschweissungen konnte die gute Schweisseignung der neuen 9-10% Cr-Staehle nachgewiesen werden. (orig./MM)

  18. Erlebten Frauen den Holocaust anders als Männer? Did Men and Women Experience the Holocaust in Different Ways?

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Angela Schwarz

    2000-11-01

    Full Text Available Der vorliegende Sammelband basiert auf Vorträgen einer Konferenz aus dem Jahr 1995, auf der nach dem spezifischen Erleben des Holocaust durch Frauen gefragt wurde. In der Regel waren es Zeugnisse von Überlebenden, die die Grundlage für die Analyse von Verhalten und Reaktionen von Frauen bildeten. Diskutiert wurde aber nicht nur über die einzelnen Erfahrungsbereiche jüdischer Frauen in West- und Osteuropa in Zwischenkriegs- und Kriegszeit, sondern ebenso über die Anwendbarkeit der „Gender-Frage“ auf den Holocaust generell. Entstanden ist so ein interessanter Überblick über den aktuellen Stand der Diskussion, der die Grenzen und mehr noch die Chancen eines solchen Zugangs hervortreten läßt.h the limits of the gender approach in this field of research are obvious, the gains promised by a further look into this matter outweigh them by far.

  19. Kodierung von Metadaten digitaler Briefeditionen in TEI-XML

    OpenAIRE

    Dumont, Stefan

    2017-01-01

    Folien zu einem Vortrag im Rahmen des Digital-Humanities-Kolloquium an der BBAW am 7.7.2017. Der Vortrag erläutert, ausgehend von editionswissenschaftlichen Entwicklungen der 1980er und 1990er Jahre, wie die "Kopfdaten" eines Briefes nach den Richtlinien der Text Encoding Initiative (TEI) kodiert werden können. Insbesondere wird auf das TEI-Element correspDesc eingegangen und die Kodierung anhand eines Beispiels veranschaulicht. Darüber hinaus wird der Mehrwert von Briefmetadaten sowohl für d...

  20. Proof of pipeline strength based on measurements of inspection pigs; Festigkeitsnachweis von Pipelines aufgrund der Messergebnisse von Pruefmolchen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    De la Camp, H.J.; Feser, G.; Hofmann, A.; Wolf, B.; Schmidt, H. [TUeV Sueddeutschland Bau und Betrieb GmbH, Muenchen (Germany); Herforth, H.E.; Juengling, K.H.; Schmidt, W. [TUeV Anlagentechnik GmbH, Berlin-Schoeneberg (Germany). Unternehmensgruppe TUeV Rheinland/Berlin-Brandenburg

    2002-01-01

    The report is aimed at collecting and documenting the state of the art and the extensive know how of experts and pipeline operators with regard to judging the structural integrity of pipelines. In order to assess the actual mechanical strength of pipelines based on measurement results obtained by inspection pigs, guidance is given for future processing, which eventually can be used as a basis for an industry standard. A literature study of the commercially available types of inspection pigs describes and synoptically lists the respective pros and cons. In essence the report comprises besides check lists of operating data for the pipeline and the pig runs mainly the evaluation of defects and respective calculating procedures. Included are recommendations regarding maintenance planning, verification of defects as well as repetition of pig runs. (orig.) [German] Ziel des Berichtes ist die Erfassung und Dokumentation zum derzeitigen Stand der Technik und des vorhandenen umfangreichen Know-how von Sachverstaendigen und Pipelinebetreibern auf dem Gebiet der sicherheitstechnischen Beurteilung von Pipelines. Fuer den Festigkeitsnachweis von Pipelines aufgrund der Messergebnisse von Pruefmolchen wurde ein Leitfaden als Basis fuer die zukuenftige Vorgehensweise erstellt, der eventuell die Grundlage eines normativen Regelwerkes bilden kann. In einer Literaturstudie wurden die auf dem Markt befindlichen Pruefmolchtypen zusammenfassend beschrieben und ihre Vor- und Nachteile tabellarisch gegenuebergestellt und bewertet. Neben der Erstellung von Checklisten fuer notwendige Daten zum Betrieb der Pipeline und der Molchlaeufe bildet die Fehlerbewertung mit entsprechenden Berechnungsverfahren den Hauptteil dieses Berichtes. Hinweise zur Instandhaltungsplanung (Fehlerverifikation und Molchlaufwiederholung) werden gegeben. (orig.)

  1. Refrigeration compressor for the mobile application; Kaeltemittelverdichter fuer den mobilen Einsatz

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hagenlocher, T. [Bock GmbH und Co. Kaeltemaschinenfabrik, Frickenhausen (Germany)

    2000-06-01

    The mobile use of cooling air conditioning systems is increasingly important. Main component of this system is the refrigeration compressor. The special requirement for the compressor as well for the resulting boundary conditions are discussed. (orig.) [German] Der mobile Einsatz von Kaelte- und Klimaanlagen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Wichtigste Komponente dieser Anlage ist der Kaeltemittelverdichter. Die speziellen Anforderungen an den Verdichter sowie an die daraus resultierenden Randbedingungen werden dargestellt. (orig.)

  2. Die Entstehung des „Judenbildes“ in den Alltagsmedien des 19. Jahrhunderts

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Ute Wrocklage

    2001-07-01

    Full Text Available In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts beginnen, Illustratoren und Zeichner von Bildwitzen und Karikaturen das stereotype und in der Folge antisemitische Bild vom Juden herauszubilden. Es findet schnell Eingang in die illustrierten Zeitschriften und Bilderbögen der Zeit. In diesen drei untersuchten Bildmedien kennzeichnen neben der Physiognomie diskriminierende Attribute den Juden als Typus. Dieser Entwicklung und der Herausbildung der Stereotype zum antisemitischen Judenbild geht die Arbeit nach.

  3. Die Analyse der Wertschöpfungskette Schweinefleisch unter den Aspekten des Supply Chain Management

    OpenAIRE

    Schönberger, Wolfgang

    2008-01-01

    Inhalt der Arbeit ist die vergleichende Analyse der Wertschöpfungskette Schweinefleisch unter den Aspekten des Supply Chain Management für Bayern sowie für Dänemark als dem weltweit größten Nettoexporteur von Schweinefleisch. Wichtige Wettbewerbsfaktoren und die Strukturen der Wertschöpfungskette werden untersucht. Die Produktionskosten werden nach der Methode der Vollkostenrechnung ermittelt. In Dänemark haben sich auf allen Stufen der Wertschöpfungskette Strukturen entwickelt, die die...

  4. UBER DIE SCHREIBUNG UND RECHTSCHREIBUNG MIT BESONDERER RÜCKSICHT AUF DIE RECHTSCHREIBUNGSLÖSUNGEN IN "FLUMINENSIA" VON FRAN KURELAC

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Lada Badurina

    1990-01-01

    Full Text Available Im Artikel sind zunächst Grundsetzen der Schreibung und der Rechtschreibung dargestellt, demnach die Schreibung und die Rechtschreibung in "Fluminensia" von Fran Kurelac. Die von Kurelac vorgeschlagenen Lösungen sind mit den Lösungen seiner unmittelbaren Vorgänger und Zeitgenossen vergleicht, sowie mit der heutigen Rechtschreibungspraxis. Für die von Kurelac vorgeschlagne Schreibung ist festgestellt, daß es sich um ein beständiges System handelt, das von der Tradition ausgeht und das sich nur in eingen Lösungen von heutigen unterscheidet. In der Rechtschreibung überwiegt der morphologische Grundsatz, was leicht in Verbindung mit den Grundgedanken der Philologischen Schule in Rijeka zu steilen ist.

  5. Auftreten von Falschem Mehltau bei Gartenkresse (Lepidium sativum L. in der Saatgutvermehrung – Evaluierung von Saatgutbehandlung und Wachstumsbedingungen in einem Gefäßversuch

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Zeller, Stefanie

    2014-09-01

    Full Text Available Die zur Familie der Brassicaceae gehörende Gartenkresse wird in Deutschland überwiegend im biologischen Anbau vermehrt. Seit einigen Jahren werden diese Gartenkressebestände von Erregern des Falschen Mehltaus (Hyaloperonospora parasitica, Perofascia lepidii befallen, was zu einem Totalausfall des Pflanzenbestandes führen kann. Daher ist die biologische Saatgutproduktion von Gartenkresse gefährdet, was eine Beeinträchtigung der Saatgutversorgung für die Keimsprossenerzeugung zur Folge hat. In den laufenden Untersuchungen wird der Einfluss von nicht chemischen Saatgutbehandlungsmaßnahmen (Wasserdampf, Elektronen, sowie Wachstumsbedingungen (Feuchte, Boden auf die Infektion mit Falschem Mehltau untersucht.

  6. The need for company information manuals - Benefits of industry-wide standard solutions; Notwendigkeit von Betriebshandbuechern - Vorteile von Branchen-Standardloesungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sporleder, R.; Winter, G. [Stadtwerke Rostock AG (Germany)

    2000-07-01

    The paper explains the need for and the usefulness of company information manuals for companies of the energy sector. (orig./CB) [German] Im folgenden wird anhand von Kernsaetzen die Notwendigkeit von Betriebshandbuechern begruendet. Es wird offensichtlich, dass Geschaeftsfuehrungen von sicherheitsrelevanten Unternehmen wohlberaten sind, die in verschiedenen Vorschriften geforderte betriebliche Umsetzung des Inhalts dieser Vorschriften auf die firmeninternen Organisationsstrukturen vorzunehmen. Diese Umsetzung hilft intern, die betrieblichen Verantwortlichkeiten festzulegen, Verfahrensablaeufe zu bestimmen und erhoeht im Schadensfall erheblich die Chance fuer die jeweilige Geschaeftsfuehrung, den strafrechtlichen Vorwurf des Organisationsverschuldens abzuwehren. (orig./CB)

  7. MuSiK Projekt:Multimaterialdruck von C/Si/SiC-Keramiken

    OpenAIRE

    Marigo, Gloria; Wahl, Larissa; Nauditt, Gotthard

    2017-01-01

    Poster über den ersten 6 Monate von MuSiK Projekt. Additive Verfahren wurden ursprünglich zur effizienten Herstellung von Mustern und Prototypen entwickelt und bieten besondere Einsatzpotentiale, die mittlerweile auch für die Kleinserienproduktion hochinteressant sind. Im Bereich der keramischen Komponenten ist der Einsatz additiver Verfahren bislang nicht weit verbreitet. Ein Grund dafür ist unter anderem die eingeschränkte Verfügbarkeit der notwendigen Fertigungsanlagen und entsprech...

  8. Nanostrukturierte Thermoelektrika auf Basis von Bi1-xSbx-Legierungen

    OpenAIRE

    Landschreiber, Bernadette

    2013-01-01

    Die strukturellen und thermoelektrischen Eigenschaften verschieden synthetisierter Bi1-xSbx-Proben wurden vorgestellt und diskutiert. Dabei wurden neben coreduzierten und kugelgemahlenen Bi1-xSbx-Nanolegierungen auch Einschlussverbindungen von Antimon-Partikeln in einer Bismut-Matrix untersucht. Die strukturellen und thermoelektrischen Eigenschaften coreduzierter und kugelgemahlener wurden in Abhängigkeit von der Zusammensetzung und den Pressbedingungen untersucht. Zudem wurden für die coredu...

  9. Die räumliche Dimension von Herrschaftsverhältnissen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Ruben Marc Hackler

    2006-11-01

    Full Text Available Sara Mills stellt in klarer Sprache ein Konzept vor, sexistische, rassistische und klassenbezogene Herrschaftspraxen in den Kolonien des British Empire hinsichtlich ihrer räumlichen Dimension zu analysieren. Ihr Ansatz soll möglichst viele Formen von Herrschaft integrieren, offen bleibt aber die Frage, ob dabei das von ihr verwendete Habituskonzept Bourdieus die passende Erklärung hierzu liefert.

  10. Der Einfluss von Mixed Emotions auf die Werbewirkung : eine experimentelle Studie

    OpenAIRE

    Bauer, Hans H.; Donnevert, Tobias; Exler, Stefanie; Hobusch, Sonja

    2007-01-01

    Emotionale Appelle haben heutzutage einen festen Platz in der Werbung. Neben rein positiven sowie rein negativen Emotionen werden auch Mixed Emotions verstärkt eingesetzt. Die Erforschung der konsumentenverhaltensrelevanten Wirkungen von Mixed Emotions, die das gleichzeitige oder sequentielle Erleben gegensätzlicher Emotionen bezeichnen, steckt jedoch noch in den Kinderschuhen. In der vorliegenden Studie wird daher der Einfluss von Mixed Emotions auf zentrale psychographische Werbewirku...

  11. Untersuchungen zum Einfluss der Betriebsbedingungen auf die Schädigung und Instandhaltung von Turboluftstrahltriebwerken

    OpenAIRE

    Müller, Matthias H.

    2013-01-01

    Langfristige Instandhaltungsverträge und der anhaltende Kostendruck haben die Notwendigkeit einer zuverlässigen Vorhersage und einer Reduzierung der Kosten für die Instandhaltung von Turboluftstrahltriebwerken zur Folge. Die Instandhaltungsbedürftigkeit und Zuverlässigkeit von Turboluftstrahltriebwerken wird wesentlich durch die betreibertypischen Betriebsbedingungen und die auftretenden Schädigungsmechanismen beeinflusst. Der Verlauf der Bauteilschädigung wird neben den Betriebsbedingungen d...

  12. Kostenorientiertes Controlling von E-Learning-Plattformen mit dem TCO-Konzept - Methodische Grundlagen, Softwareunterstützung und Entwicklungsperspektiven

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Jan vom Brocke

    2007-07-01

    Full Text Available Zur administrativen Unterstützung von Lehr- und Lernprozessen werden E-Learning-Plattformen eingesetzt, die auf der Grundlage des Internet Funktionen zur Distribution von Lehr- und Lernmaterialien und zur Kommunikation zwischen Lehrenden und Lernenden anbieten. Zahlreiche wissenschaftliche Beiträge und Marktstudien beschäftigen sich mit der multikriteriellen Evaluation dieser Softwareprodukte zur informatorischen Fundierung strategischer Investitionsentscheidungen. Demgegenüber werden Instrumente zum kostenorientierten Controlling von E-Learning-Plattformen allenfalls marginal thematisiert. Dieser Beitrag greift daher das Konzept der Total Cost of Ownership (TCO auf, das einen methodischen Ansatzpunkt zur Schaffung von Kostentransparenz von E-Learning-Plattformen bildet. Aufbauend auf den konzeptionellen Grundlagen werden Problembereiche und Anwendungspotenziale für das kostenorientierte Controlling von LMS identifiziert. Zur softwaregestützten Konstruktion und Analyse von TCO-Modellen wird das Open Source-Werkzeug TCO-Tool eingeführt und seine Anwendung anhand eines synthetischen Fallbeispiels erörtert. Abschließend erfolgt die Identifikation weiterführender Entwicklungsperspektiven des TCO-Konzepts im Kontext des E-Learning. Die dargestellte Thematik ist nicht nur von theoretischem Interesse, sondern adressiert auch den steigenden Bedarf von Akteuren aus der Bildungspraxis nach Instrumenten zur informatorischen Fundierung von Investitions- und Desinvestitionsentscheidungen im Umfeld des E-Learning.

  13. Automatische Ableitung und Anwendung von Regeln für die Rekonstruktion von Fassaden aus heterogenen Sensordaten

    OpenAIRE

    Becker, Susanne

    2011-01-01

    3D-Stadtmodelle finden seit einigen Jahren in immer stärkerem Maß und in den verschiedensten Bereichen Verwendung. Sie bilden unter anderem die Grundlage bei Stadtplanungen, für virtuelle Stadtrundgänge oder für die Berechnung von Simulationen. Internetdiensten wie Google Earth oder Microsoft Bing Maps ist es zu verdanken, dass 3D-Darstellungen von Gebäuden mittlerweile auch für eine breite Öffentlichkeit allgegenwärtig sind. Die erhöhte Nachfrage nach 3D-Gebäudemodellen verlangt nach effizie...

  14. Von eingebetteten Systemen zu Cyber-Physical Systems

    Science.gov (United States)

    Wedde, Rorst F.; Lehnhoff, Sebastian; Rehtanz, Christian; Krause, Olav

    Das Hauptanliegen des Papiers ist, ein Paradigma für Probleme mit neuartigen Integrationsanforderungen für Forschung und Entwicklung in verteilten eingebetteten Echtzeitsystemen zu motivieren und vorzustellen, nämlich den Begriff Cyber-Physical Systems. Bei einer in letzter Zeit stark zunehmenden Anzahl von Realzeitanwendungen können ohne die Berücksichtigung solcher Forderungen keine praktisch brauchbaren Lösungen erwartet werden. Einige Anwendungsfelder werden angesprochen. Im Einzelnen werden dann für Elektroautos, die mit erneuerbaren Energien betrieben werden sollen, einerseits die Management-, verteilte Verhandlungs- und Verteilungsprobleme der benötigten Energie in einem bottom-up Ansatz gelöst. Andererseits wird als Teil unserer Projektarbeit die Bereitstellung von Reserveenergie für den allgemeinen Bedarf durch Autobatterien vorgestellt. Es zeigt sich, dass dies effizienter und wesentlich kurzfristiger in unserem verteilten Vorgehen geschehen kann als in traditionellen Verfahren.

  15. Optimal matching of energy supply and demand; Optimale Anpassung der Energiebereitstellung an den Bedarf

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Baumgarth, S. [Competence Center for Building Networks in Wolfenbuettel (Germany); Boggasch, E.; Heiser, M.; Schernus, G.P. [Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbuettel (Germany)

    2004-06-01

    New strategies are presented for matching heat supply and demand on the basis of a bus technology. Investment costs are at a minimum as the automation stations are activated by introducing new programs. (orig.) [German] Seit einiger Zeit wird ueber verschiedene Regelungsstrategien versucht, die Energiebereitstellung so an den Bedarf (Verbraucher) anzupassen, dass die Waermeverluste beim Transport auf den Zuleitungen sowie in der Energiezentrale minimiert werden. Fuer mehrere Anwendungen aus dem Bereich der Heizungs-, Lueftungs- und Klimatechnik sollen hier neue Strategien vorgestellt werden, die erst mit dem Einsatz der Bus-Technologien in der Gebaeudeautomation moeglich sind. Fuer die Betrachtungen ist es auch von Wichtigkeit, dass zu deren Umsetzung moeglichst keine zusaetzlichen Investitionskosten erforderlich sind, sondern dass die in den Automationsstationen durch Einfuegen neuer Programme zu aktivieren sind. (orig.)

  16. den og morderen

    DEFF Research Database (Denmark)

    Hansen, Kim Toft

    2014-01-01

    forskellige versioner af Forbrydelsen: DR's oprindelige udgave, AMC's udgave The Killing og David Hewsons roman Forbrydelsen, der er baseret på manuskriptet til DR-serien. Grundfortællingen under disse tre versioner relaterer jeg til H.C. Andersens "Historien om en Moder" og tilskrivningen af mening til døden....

  17. Tillid i den finansielle sektor

    DEFF Research Database (Denmark)

    Rimmer, Nina Røhr; Nielsen, Sara Møller; Benediktsdottir, Elisabet

    2014-01-01

    , der er i kommunikation med kunden, eksempelvis at videreudvikle på definerede Touch-Points i CEM og opbyggelsen/vedligeholdelsen af kundeoplysninger i CRM systemer således, at den samlede kvalitet af ydelsen bliver så personlig som mulig, hvilket falder godt i tråd med Spar Nords værdigrundlag om dels...

  18. Berlusconi og den moderne fyrste

    DEFF Research Database (Denmark)

    Sørensen, Gert

    voksende forbrugermentalitets gennembrud. Tredje del sætter ind over for Berlusconis frontale angreb på de demokratiske principper og samler op omkring Italiens dybe krise. Den gennemgående analytiske figur er hentet fra Machiavellis Fyrsten om magtens mål og med. Dele af bogen er blevet til i samarbejde...

  19. Publikum svinger den retoriske taktstok

    DEFF Research Database (Denmark)

    Hansen, Jette Barnholdt

    2012-01-01

    Artiklen handler om revyvisen "Man binder os på mund og hånd" af Poul Henningensen med musik af Kai Normann Andersen, som oprindeligt var en del af den kulturradikale revykomedie Dyveke fra 1940, der bla. advokerede for seksuel frigørelse. Visen levede dog hurtigt sit eget liv uden for revyteatret...

  20. Den svage tænkning

    DEFF Research Database (Denmark)

    Dehs, Jørgen

    1994-01-01

    Interview med Gianni Vattimos. Italiensk politisk kultur, forholdet mellem politikeren og den intelektuelle og Gianni Vattimos program.......Interview med Gianni Vattimos. Italiensk politisk kultur, forholdet mellem politikeren og den intelektuelle og Gianni Vattimos program....

  1. Airborne remote sensing of water constituents at Lake Constance; Flugzeuggestuetzte Fernerkundung von Wasserinhaltsstoffen im Bodensee

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Heege, T.

    2000-12-01

    An inversion scheme for the retrieval of water constituents in case II waters from airborne multispectral scanner data is presented. This method includes modules for the calculation of aerosol types and contents, for the correction of sun glitter radiances and for the atmospheric correction of the image data. In 1996 extensive measurements were performed to determine the optical properties in Lake Constance. In combination with data collected through many years within a project of the German Research Foundation (SFB 248), for the first time a data set of inherent optical parameters being specific for typical substances in the Lake could be established. By means of the inversions scheme and the specific optical properties, geo-coded maps of suspended matter and chlorophyll were calculated from the multispectral airborne measurements above Lake Constance. (orig.) [German] Zur Berechnung von Wasserinhaltsstoffen aus Daten flugzeuggetragener Multispektralscanner wird ein Inversionsverfahren vorgestellt. Es beinhaltet die Bestimmung von Aerosoltypen und -konzentrationen, die bildpunktweise Korrektur von Oberflaechenreflexionen des Sonnenlichtes und die Atmosphaerenkorrektur von Fernerkundungsdaten. Zur Erfassung der optischen Groessen im Wasser wurden umfangreiche Messkampagnen am Bodensee durchgefuehrt. Zusammen mit vieljaehrigen Datensaetzen des DFG-Sonderforschungsbereichs 248 wird damit erstmalig ein vollstaendiger Satz der inhaerenten optischen stoffspezifischen Groessen fuer den Bodensee bestimmt. Zur Validation werden diese anhand von verschiedenen Modellen zur Verknuepfung der inhaerenten Streu- und Absorptionskoeffizienten mit den messbaren Groessen Extinktion und diffuse Reflexion auf Konsistenz geprueft. Aus Befliegungen mit dem Multispektralscanner Daedalus werden mit den vorgestellten Verfahren und optischen Groessen georeferenzierte Verteilungskarten von Schwebstoff und Phytoplankton-Pigmenten berechnet. (orig.)

  2. Soziologische Wissenskulturen zwischen individualisierter Inspiration und prozeduraler Legitimation. Zur Entwicklung qualitativer und interpretativer Sozialforschung in der deutschen und französischen Soziologie seit den 1960er Jahren

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Reiner Keller

    2016-01-01

    Full Text Available Wie wissen Soziologinnen und Soziologen, was sie wissen? Trotz der Internationalisierung der Soziologie bestehen nach wie vor starke sprachräumliche Unterschiede in der soziologischen Wissensproduktion, in eingesetzten Theorien, Methoden und Fragestellungen. Der nachfolgende Beitrag erläutert die Entwicklung und Ausprägung der Unterschiedlichkeit soziologischer Wissenskulturen im Hinblick auf den Einsatz qualitativer bzw. interpretativer Ansätze seit den 1960er Jahren in Deutschland und Frankreich. Er stützt sich auf ein von uns 2012-2014 geleitetes Forschungsprojekt und dessen empirische Grundlagen: Dokumentenanalysen und Interviews. Wissenskulturen werden als die Arten und Weisen der Produktion und Legitimation von (hier: soziologischem Wissen verstanden. Diesbezüglich lässt sich von der Erkenntnisproduktion als dem zentralen Handlungsproblem soziologischen Forschens sprechen. Während für die französischsprachige Soziologie diagnostisch von einer Lösung dieses Erkenntnisproblems durch die den Forschenden zugeschriebenen Kompetenzen und Inspirationen ausgegangen werden kann, schiebt sich im deutschsprachigen Raume eine prozedurale Legitimation durch Verfahren in den Vordergrund. Der Beitrag rekonstruiert exemplarisch die Ausgangssituation dieser Entwicklungen um die Wende zu den 1960er Jahren und bettet sie in die weitere Entfaltung der jeweiligen Soziologien ein. Er will damit zur gegenwärtigen Entwicklung einer reflexiven Soziologie beitragen. URN: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs1601145

  3. Crossing Boundaries in Qualitative Research – Entwurf einer empirischen Reflexivität der qualitativen Sozialforschung in Deutschland und den USA

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Stephanie Bethmann

    2015-04-01

    Full Text Available Der vorliegende Beitrag widmet sich der Analyse von Prozessen der Wissenskonstruktion in der qualitativen Sozialforschung im transatlantischen Vergleich. Basierend auf explorativen Forschungsergebnissen stellen wir mit den Idealtypen engaging und observing zwei Forschungsstile vor, die sich in den Praktiken der Konstruktion von Nähe und Distanz zum Gegenstand deutlich unterscheiden. Beides, Nähe und Distanz, wird dabei nicht als innere Haltung von Forschenden oder als rigoros nationaler Stil verstanden, sondern als Produkte konkreter Arbeitspraktiken, die in Zusammenhang mit nationalen Forschungskonventionen, Rahmenbedingungen und Epistemologien stehen. Gemeinsam ist beiden Interaktionsmustern die zentrale Fundierung im amerikanischen Pragmatismus, wobei die These einer auffallend unterschiedlichen Bezugnahme auf den amerikanischen Pragmatismus in den beiden Länderkontexten diskutiert wird: Stehen in Deutschland vorwiegend dessen erkenntnistheoretische Prämissen im Mittelpunkt, sieht sich die gegenwärtige US-amerikanische Methodenlandschaft eher dessen gesellschaftspolitischen Traditionen verpflichtet. Ausgehend von diesen Beobachtungen wird abschließend die Forderung formuliert, Reflexivität in der qualitativen Sozialforschung stärker auf den Boden empirischer Analysen zu stellen. URN: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs1502191

  4. Rezension von: Karen Ellwanger, Heidi Helmhold, Traute Helmers, Barbara Schrödl (Hg.: Das ‚letzte Hemd‘. Zur Konstruktion von Tod und Geschlecht in der materiellen und visuellen Kultur. Bielefeld: transcript Verlag 2010.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Ulrike Vedder

    2010-10-01

    Full Text Available Die Einkleidung und Zur-Schau-Stellung von Leichnamen prägt seit jeher den religiösen, kulturellen, sozialen und individuellen Umgang mit dem Tod. Für historische und gegenwärtige Inszenierungen von Tod und Toten ist deren vestimentäre, materielle und visuelle Codierung also von besonderer Bedeutung, wie in dem hier empfohlenen Aufsatzband eindrücklich erforscht wird. Darüber hinaus machen die Beiträge in präzisen Einzelanalysen deutlich, auf welche Weise jeder Inszenierung von toten Körpern immer auch Geschlechterkonstruktionen inhärent sind.

  5. Access of vehicles to DB netz infrastructure; Zugang von Fahrzeugen zur DB-Netz-Infrastruktur

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Resch, U. [DB Systemtechnik, Frankfurt am Main (Germany); Ruch, M. [DB Energie GmbH, Frankfurt am Main (Germany)

    2003-05-01

    For line access it is necessary to take into account and observe the requirements of the infrastructure. The requirements and certifications for the power supply system and pantograph-overhead contact line interaction are described in the DB guidelines 810.0241 and 810.0242. (orig.) [German] Fuer den Netzzugang muessen die Anforderungen der Infrastruktur beachtet und eingehalten werden. Die Anforderungen und die erforderlichen Nachweise fuer den Bereich Energieversorgung und Zusammenwirken von Stromabnehmer und Oberleitung sind in den Richtlinien 810.0241 und 810.0242 der DB enthalten. (orig.)

  6. den på glas

    DEFF Research Database (Denmark)

    Meyer, Ion

    2008-01-01

    Artiklen beskriver den eneste danske samling af præparerede fostre og børn, og hvorfor den blev fremstillet. Den var en del af Museum Saxtorphianum og artiklen diskuterer hvordan disse fostre blev til præparater. Musealiseringen, overgangen fra medicinske studieobjekter til museumsgenstande med s...

  7. Den sociale stofmisbrugsbehandling. Del 1

    DEFF Research Database (Denmark)

    Heltberg, Therese

    Denne rapport er den første delrapport i en undersøgelse af den sociale stofmisbrugsbehandling i Danmark, som SFI har gennemført for Servicestyrelsen i perioden december 2007 til maj 2009. Undersøgelsen omhandler den sociale stofmisbrugsbehandling efter § 101 i Serviceloven, mens undersøgelsen i ...

  8. Einfluss einer vierstündigen Hypoxieexposition (12,5% O 2) auf die Expression von hypoxie-und stressinduzierbaren Proteinen in Zusammenhang mit Antioxidantien

    OpenAIRE

    Höchst, Katrin

    2009-01-01

    Eine adäquate Sauerstoffversorgung des menschlichen Organismus ist eine essentielle Grundvoraussetzung für die Funktion aller Organe und Körpersysteme. In dieser Arbeit beschäftigen wir uns mit der Auswirkung von Hypoxie auf das Immunsystem, was auch im Sport in Bezug auf Höhentraining von Bedeutung ist. Wir untersuchten den Effekt moderater Hypoxie auf die Regulation von verschiedenen Stressantworten des Immunsystems (oxidativer Burst, Phagozytose, Expression der Hitzschockproteine HSP ...

  9. Konstruktion und Validierung einer Skala zur relativen Messung von physischer Attraktivität mit einem Item : das Attraktivitätsrating 1 (AR1)

    OpenAIRE

    Lutz, Johannes; Kemper, Christoph J.; Beierlein, Constanze; Margraf-Stiksrud, Jutta; Rammstedt, Beatrice

    2013-01-01

    "Physische Attraktivität ist ein wichtiger Faktor sozialer Interaktion und Kognition, z.B. bei der Partnerwahl oder dem Eindruck, den sich Menschen von sich selbst und von anderen bilden. Auch im Rahmen von Umfragen könnte die physische Attraktivität sozial- und gesundheitswissenschaftliche Erklärungsmodelle sinnvoll ergänzen. So finden sich unter anderem Zusammenhänge mit Kriterien des Berufserfolgs, diversen Gesundheitsvariablen und der allgemeinen Lebenszufriedenheit. Die Messung physische...

  10. Rezension von: Alexandra Weiss: Regulation und Politisierung von Geschlechterverhältnissen im fordistischen und postfordistischen Kapitalismus. Münster: Verlag Westfälisches Dampfboot 2012.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Heike Kahlert

    2013-12-01

    Full Text Available In ihrer uneingeschränkt lesenswerten Monographie setzt sich Alexandra Weiss mit Stabilität, Wandel und Widersprüchen der Geschlechterordnung in den Transformationen des Kapitalismus am Beispiel Österreichs auseinander. Dabei zeigt sie den Maskulinismus der neoliberalen Idee und Politik auf, analysiert die Re-Traditionalisierung des Politischen im Postfordismus und reflektiert über Handlungsperspektiven feministischer Politik unter den Bedingungen gegenwärtiger Staatlichkeit. Im Zentrum emanzipatorischer (Geschlechter-Politik sieht sie die Re-Etablierung von Gleichheit als Voraussetzung von Freiheit in einer demokratischen Gesellschaft. Die kraftvolle gesellschaftsanalytische Studie überzeugt schließlich durch eine stringente Argumentation und eine erfreulich klare Sprache.

  11. Einflüsse von Computer- und Mediennutzung auf die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen

    OpenAIRE

    Süss, Daniel

    2007-01-01

    Kinder und Jugendliche entwickeln ihre Persönlichkeit in aktiver Auseinandersetzung mit Medien. Medienkompetenz ist zu einer Entwicklungsaufgabe geworden. Zugleich verändern die Medien die allgemeinen Sozialisationsprozesse wie die Integration in die Peergroup und die Ablösung von den Eltern. Medien können sowohl als Ressourcen wie auch als Risiken für die Entwicklung wirksam werden. Empirische Studien zeigen, dass Kinder einen immer reichhaltigeren Medienzugang haben und viel Zeit mit Bildsc...

  12. Da den moderne jazz kom til Danmark

    DEFF Research Database (Denmark)

    Høyer, Ole Izard; Nielsen, Anders H.U.

    som tog over, deriblandt Erik Moseholm, Bent Axen og Jørn Elniff. Denne bog forklarer, hvordan den moderne jazz kom til Danmark, og hvordan den udviklede det danske jazzmiljø. Den inddrager faktorer som udenlandske musikeres besøg, koncerter og efterfølgende jazzsessions. Hvilken betydning havde disse...... for den danske jazzudvikling? Hvor blev musikken spillet, og hvordan blev den behandlet af medierne og af samfundet? Sammen med beskrivelser af de vigtigste moderne jazzmusikere fra perioden, analyseres og beskrives en række indspilninger af moderne dansk jazz for at undersøge hvornår, og hvilke af de nye...

  13. Zwei Briefe auf Guaraní in Alexander von Humboldts Handschrift

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Manfred Ringmacher

    2014-12-01

    Full Text Available Gegenstand des Aufsatzes von Manfred Ringmacher sind zwei Briefe auf Guaraní in Alexander von Humboldts Handschrift. Die Originale der Abschriften wurden im Jahr 1800 in der ehemals jesuitisch betreuten Indianersiedlung Santa María la Mayor am Río Uruguay geschrieben und an den Vizekönig des spanischen Vizekönigreichs La Plata gesandt. Sie sind mit einer zeitgenössischen spanischen Übersetzung versehen; außerdem hat Alexander von Humboldt in französischer Sprache noch einige Erläuterungen gegeben.

  14. Monoklonale Antikörper zum Nachweis von 2,4,6-Trichloranisol in Kork

    OpenAIRE

    Lausterer, Ralph

    2005-01-01

    Die Verbindung 2,4,6-Trichloranisol (TCA) kann in Kork und Wein vorkommen. TCA entsteht durch mikrobielle Umsetzung von Chlorphenolen. In den betroffenen Industrien führt TCA zu jährlichen Verlusten von mehr als einer Milliarde €. Zur Bestimmung von TCA sollten enzymkoppelte Immunabsorptionstest (ELISAs) mit monoklonalen Antikörpern (mAk) entwickelt werden. Es wurden drei TCA-spezifische mAk-produzierende Zelllinien gewonnen. Mit diesen mAk wurden hochsensitive ELISAs hergstellt, die eine Nac...

  15. Evaluation of transfer functions of power transformers; Automatisierte Auswertung der Uebertragungsfunktionen von Leistungstransformatoren

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Leibfried, T. [Siemens Transformatorenwerk, Nuernberg (Germany); Feser, K. [Stuttgart Univ. (Germany). Inst. fuer Energieuebertragung und Hochspannungstechnik

    1998-01-12

    A new method of automated processing of transfer functions from impulse measurements in the test laboratory or from on-site measurements is presented. Using this method a computer is able to provide a preliminary decision whether a transformer failure occurred or not, without needing support by staff. (orig.) [Deutsch] Die Verfasser beschreiben eine neue Methode zur automatisierten Auswertung von Uebertragungsfunktionen von Leistungstransformatoren. Die Uebertragungsfunktion kann dabei entweder aus den bei der Stossspannungspruefung oder bei Vor-Ort-Messungen aufgezeichneten transienten Signalen berechnet werden. Mit dieser Methode kann der Rechner eine Vorentscheidung ueber einen eventuell vorhandenen Defekt im Transformator liefern, ohne dass dazu das Eingreifen von Fachpersonal notwendig ist. (orig.)

  16. Rezension von: Nancy E. Riley: Gender, Work, and Family in a Chinese Economic Zone. Laboring in Paradise. Wiesbaden: Springer VS 2013.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Yvonne Berger

    2015-03-01

    Full Text Available Das Buch eignet sich vor allem für Wissenschaftler/-innen, die sich mit den Lebenswirklichkeiten von Arbeitsmigrantinnen in China aus geschlechtertheoretischer Sicht beschäftigen. Nancy E. Riley interessiert sich ethnographisch für den Zusammenhang von Geschlecht, Arbeit und Familie. Konkret geht die Autorin dabei der Frage nach, inwiefern die in der Dalian Economic Zone (DEZ arbeitenden Frauen Erwerbsarbeit als eine Ressource der sozialen Mobilität und der Verhandlung innerfamilialer Machtpositionen nutzbar machen können. Mit Fokus auf dieser (Sonder-Wirtschaftszone und den familialen Lebenswirklichkeiten der Frauen erschließen sich spannende Einsichten in das wirtschaftlich aufstrebende China und den damit einhergehenden sozialen Wandel von Geschlechterverhältnissen.

  17. Einfluss von Informationskompetenz-Veranstaltungen auf die Qualität von Masterarbeiten

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Gary Seitz

    2016-02-01

    Full Text Available Am Geographischen Institut der Universität Zürich haben die Studierenden, welche als erster Jahrgang die IK-Veranstaltung als Pflichtmodul absolvierten, ihre Masterarbeit abgeschlossen. Mit einer quantitativen Auswertung wird untersucht, ob sich die Qualität der Quellen in den Masterarbeiten verbessert hat. Dazu werden die Literaturverzeichnisse einer bibliometrischen Analyse unterzogen. Anschliessend werden die erhaltenen Werte mit denjenigen verglichen, welche von Arbeiten ohne IK-Schulung erhoben wurden. Diese Methodik könnte ein Werkzeug darstellen, um Informationskompetenz-Veranstaltungen bezüglich ihrer Relevanz für wissenschaftliches Arbeiten evaluieren zu können.

  18. Den kulturelle dimension af virksomhedens internationalisering

    DEFF Research Database (Denmark)

    Langhoff, Tine

    1994-01-01

    Artiklen omhandler den kulturelle dimensions indvirkning på virksomhedens internationalisering og diskuterer mulige internationalisieringsstrategier for virksomheder, der konfronteres med kulturforskelle. Med udgangspunkt i en kritik af den hidtidige forskning på området, hvor det såkaldte psykiske...... distancebegreb har haft en central placering, foreslås det, at man som alternativ til dette begreb skal fokusere på virksomhedens markedsbaserede innovationsevne. Denne betegnes som dens interkultu kompetence og vedrører dens evne til at identificere og udnytte muligheder i fremmede kulturelle sammenhænge. Det...... er herved, at den kulturelle dimension påvirker virksomheden og dens fortsatte udvikling. En empirisk analyse i den danske fødevarebranche afdækker virksomheders interkulturelle kompetence ved hjælp af to spørgsmål: (1) Hvorledes formår virksomheder med begrænsede ressourcer til deres disposition...

  19. Den onde eller det onde?

    DEFF Research Database (Denmark)

    Nielsen, Kirsten

    2008-01-01

    Artiklen handler om brugen af billeder for den onde (djævelen) og det onde i moderne salmer. Der er en klar tendens til at foretrække et naturbillede som mørket frem for personbilleder. Mørket kan som billede bruges forholdsvis nuanceret og vil i mange tilfælde ikke forudsætte et dybere kendskab ...

  20. Konsulenten i den anden nat

    DEFF Research Database (Denmark)

    Kirkegaard, Line

    for i sit deres liv og den eksistensmåde, der hermed muliggøres. Med dette ønsker jeg at bidrage til de eksisterende work-life balance teorier. Min vej ind i teorierne er nemlig, at logikken i mit empiriske materiale forekommer så forskelligt fra de traditionelle work-life balance teorier, at disse ikke...... lader sig forene. Jeg foretage derfor en analyse af den eksisterende litteratur, og rejser i den forbindelse en grundlæggende kritik af work-life balance teorierne, for at operere med falske problemstillinger på en måde, så svaret allerede indgår i de spørgsmål, der stilles. Jeg argumenterer således for......, at det problematiske forhold ved work-life balance teorierne allerede skal søges i konstitueringen af deres problematik, hvor arbejde og fritid indgår som to distinkte og kontrasterende sfærer. Ubalance eller problemer søges således altid i relationen her imellem. I forlængelse heraf argumenterer jeg for...

  1. Politische Bildung im Kontext von Regierung, Unterricht und Zucht

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Thomas Rucker

    2014-02-01

    Full Text Available Johann Friedrich Herbart (1776-1841 gilt als der Begründer der wissenschaftlichen Pädagogik. In diesem Beitrag wird zu zeigen versucht, dass Herbart die Unterstützung politischer Bildung als eine Aufgabe von Regierung, Unterricht und Zucht bestimmt und in seinem Werk wichtige „Bausteine“ für eine Theorie der politischen Bildung unter den Bedingungen von Erziehung vorlegt hat. Nach Herbart ist das politische Selbst- und Weltverhältnis auf Sachverhalte bezogen, die nicht nur die Lebensführung einzelner Menschen, sondern die Lebensführung einer Mehrzahl von Menschen betreffen. Nicht das Zusammenleben von Menschen generell ist jedoch Orientierungsgesichtspunkt des politischen Selbst- und Weltverhältnisses, sondern nur das problematisch gewordene Zusammenleben. Politik ergibt sich nach Herbart aus einem Konflikt hinsichtlich der Frage, wie das Zusammenleben von Menschen geregelt sein sollte. Während die Regierung lediglich mittelbar einen Beitrag zur politischen Bildung leistet, indem sie die Voraussetzungen für Unterricht und Zucht bereitstellt, fungieren die beiden zuletzt genannten Formen von Erziehung als die eigentlichen Medien, in denen die politische Bildung im Sinne Herbarts ihren Ort hat.

  2. Simulation, evaluation and optimization of hydrological storage systems; Simulation, Bewertung und Optimierung von Betriebsregeln fuer wasserwirtschaftliche Speichersysteme

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lohr, H.

    2001-07-01

    The investigation focused on controlled hydrological storage system. Existing operating schedules and new control options were analyzed, classified and generalized in order to obtain a standardized terminology and operating concept. This generalized approach will do away with the need for system-specific analyses and models for every single new system. [German] Der Schwerpunkt dieser Arbeit ist der wasserwirtschaftliche Betrieb von regelbaren Speichersystemen und ihre Simulation. Dabei bestand das Ziel darin, bestehende Betriebsplaene und neue praktikable Steuerungsmoeglichkeiten zu analysieren, zu klassifizieren und so zu generalisieren, dass eine einheitliche Terminologie und Konzeption zum Betrieb von Speichern entstand. Dieses Konzept erlaubt, in Verbindung mit den Prinzipien aus der Modellierung von Flussgebieten, verschieden strukturierte Speichersysteme mit unterschiedlichsten Steuerungsvorschriften abzubilden. Damit erhaelt man den Vorteil einer generalisierten Anwendung im Gegensatz zu einer fuer den speziellen Fall konzipierten und nicht uebertragbaren Einzelloesung. Als Folge davon entfaellt das systemspezifische, je nach Aufgabenstellung neu zu entwerfende und zu programmierende Einzelmodell. (orig.)

  3. Parnassiana nova : XLVII. Neue Unterarten von Parnassius apollo L. und Parnassius mnemosyne L.

    NARCIS (Netherlands)

    Eisner, C.

    1974-01-01

    1. DREI NEUE PARNASSIUS APOLLO L. UNTERARTEN AUS SPANIEN Die Herren P. Capdeville und P. C. Rougeot haben in den letzten Jahren die verschiedenen Flugplätze von Parnassius apollo L. in Spanien aufgesucht und eine Anzahl neuer Unterarten aufgestellt. Die Kenntnis wird ergänzt durch die Beschreibung

  4. Neue Phoriden aus Belgisch-Kongo, gesammelt von Dr. Jos. Bequaert

    NARCIS (Netherlands)

    Schmitz, H.

    1916-01-01

    Durch die Güte des Herrn Dr. Jos. Bequaert konnte ich einige Phoriden untersuchen, die dieser eifrige Entomologe während seines letzten Aufenthalts am Kongo und im Ruwenzori-Gebirge gesammelt hat. Es lagen im ganzen 5 Arten vor, darunter zwei neue, die im folgenden beschrieben werden. Von den drei

  5. Neue Subspecies von Vögeln aus Niederländisch-Indien

    NARCIS (Netherlands)

    Neumann, O.

    1941-01-01

    Porphyrio porphyrio plessenorum nov. subspec. ♂ und ♀ in der Färbung des Gefieders vollkommen mit P. p. indicus L. von Java übereinstimmend, aber durch die Farbe des Schnabels und der Beine unterschieden. Der Schnabel ist mehr rot, so dass bei den meisten Stücken der ganze Schnabel korallrot bis

  6. Game-Review: Red Dead Redemption - von Rockstar San Diego/Take 2 Interactive

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Karl H. Stingeder

    2013-03-01

    Full Text Available Das Wilde im Westen befindet sich bereits in den letzten Atemzügen, am Vorabend zur industriellen Revolution. Red Dead Redemption lässt die Spieler in eine von Gewalt erfüllte Welt des ausklingenden Wilden Westens eintauchen.

  7. Books and Game-Review: Metro 2033 und Metro 2034 - von Dmitry Glukhovsky

    OpenAIRE

    Karl H. Stingeder

    2013-01-01

    Karl H. Stingeder rezensiert die beiden postapokalyptischen Romane Metro 2033 und Metro 2034 von Dmitry Glukhovsky, die auch in einer Spielversion auf den Markt gebracht wurden. Ein typischer Fall für unseren stellaren Spielexperten, der uns in die multimediale Welt der Science Fiction entführt.

  8. Books and Game-Review: Metro 2033 und Metro 2034 - von Dmitry Glukhovsky

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Karl H. Stingeder

    2013-03-01

    Full Text Available Karl H. Stingeder rezensiert die beiden postapokalyptischen Romane Metro 2033 und Metro 2034 von Dmitry Glukhovsky, die auch in einer Spielversion auf den Markt gebracht wurden. Ein typischer Fall für unseren stellaren Spielexperten, der uns in die multimediale Welt der Science Fiction entführt.

  9. Eine Provokation und ihre Folgen. Zum “deutschen Trauerspiel” «Die Plebejer proben den Aufstand» von Günter Grass[A Provocation and its Consequences. On the “German Tragic Drama” «The Plebeians Rehearse the Uprising» by Günter Grass

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Karoline Sprenger

    2017-11-01

    Full Text Available Die Plebejer proben den Aufstand. Ein deutsches Trauerspiel (1966 by Günter Grass aroused great scandal, because the play denounces the tactics of Bertolt Brecht with regard to the workers’ uprising in East Germany on June 17, 1953. However, Grass always rela­tivized this and claimed to have shown the problematic relationship between artist and politics in general. The present contribution argues that Grass actually attacked frontally none other than Brecht and that he exploited the debate in the leftist student magazine konkret, the West-German mouthpiece of the 1968 revolt.

  10. Energy generation from biomass with the aid of fuel cells; Energetische Nutzung von Biomasse mit Brennstoffzellenverfahren

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1999-07-01

    To provide an opportunity for information exchange at the interface between biomass use for energy generation and developers of fuel cells, the workshop 'Energy generation from biomass with the aid of fuel cells' was held by the Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe on 9 and 10 December 1998. The lectures and discussions permit to assess better the opportunities and restraints resulting from the use of biogenous fuel gas in fuel cells. (orig.) [German] Um an der Schnittstelle zwischen der energetischen Nutzung von Biomasse und den Entwicklern von Brennstoffzellen einen Informationsaustausch zu ermoeglichen, wurde am 9. und 10. Dezember 1998 der Workshop 'Energetische Nutzung von Biomasse mit Brennstoffzellenverfahren' von der FNR veranstaltet. Die Vortraege und die Diskussion erlauben eine bessere Einschaetzung der Moeglichkeiten und Restriktionen, die sich bei dem Einsatz von biogenen Brenngasen in Brennstoffzellen ergeben. (orig.)

  11. Erinnerungen. Aus dem Feldzuge der Franzosen in Russland unter Napoleon im Jahre 1812, von einem preußischen Bombardier, dem jetzigen Major Weinberger. Unveröffentlichtes Manuskript (1849), herausgegeben von Peter-Michael Berger

    OpenAIRE

    Weinberger, Friedrich Ludwig

    2012-01-01

    Friedrich Ludwig Weinberger (1794–1869) diente im Juni 1812 als Freiwilliger bei der Königsberger Garnisonsartillerie. Diese 400 Soldaten wurden von Napoleon in die Garde seiner Grande Armée zur Invasion Russlands zwangsweise eingegliedert. Als einer von nur 13 Überlebenden seiner Truppe kehrte Weinberger im März 1813 aus russischem Gewahrsam zurück. Über seine Erlebnisse beim Vormarsch, den Kämpfen, der Besetzung Moskaus, dem Rückzug und der Heimkehr verfasste er einen Bericht, den er m...

  12. Die Verschränkung von Arbeitskultur, beruflichem Erfolg und Geschlecht in technik- und naturwissenschaftlichen Berufen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Inken Lind

    2007-11-01

    Full Text Available In dem Band geht die Autorin Dr. Yvonne Haffner, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der Universität Darmstadt, den strukturellen Barrieren für eine gleichberechtigte Karriere von Frauen und Männern im Beruf nach. Dabei werden vor allem gängige Leistungskriterien in den Blick genommen und die verbreitete Vorstellung von der auf individuellen Leistungen beruhenden Karriere hinterfragt. Die Ergebnisse verdeutlichen, dass karriererelevante Anforderungen nur in relativ geringem Maße an objektivierbare Leistungskriterien gebunden sind und impliziten, wenig objektivierbaren Kriterien eine besondere Bedeutung für den Karriereverlauf zukommt. Diese impliziten Kriterien beziehen sich auf die moderne Arbeitskultur mit ihrem hohen Verfügbarkeitsanspruch, der sich wiederum geschlechtsspezifisch unterschiedlich auswirkt.

  13. Möglichkeiten und Grenzen der Nutzerintegration in der Produktentwicklung:Eine Systematik zur Anpassung von Methoden zur Nutzerintegration

    OpenAIRE

    Reinicke, Tamara

    2004-01-01

    Die Entwicklung nutzerfreundlicher Produkte wird heutzutage oft gefordert. Dabei werden vor allem ergonomische Aspekte in den Vordergrund gerückt. Doch wie kann man, abgesehen von den präzisen ergonomischen Richtlinien und Regeln ein Produkt an die Bedürfnisse der Nutzer anpassen? Wie sehen die Bedürfnisse der Nutzer aus? Durch die in dieser Arbeit vorgestellt Nutzerintegrationsmethodik, wird ein Weg aufgezeigt, auf systematische Weise nutzerfreundliche Produkte zu entwickeln. Die wichtigste ...

  14. Analyse der pharmazeutischen Versorgungssituation von Patienten mit Psoriasis-Arthritis auf Basis von Routinedaten der Gesetzlichen Krankenversicherung.

    Science.gov (United States)

    Sondermann, Wiebke; Ventzke, Julia; Matusiewicz, David; Körber, Andreas

    2018-03-01

    Die Psoriasis-Arthritis (PsA) gehört zu den chronisch entzündlichen Gelenkerkrankungen. Trotz zahlreicher versorgungswissenschaftlicher Studien in Deutschland liegen zur pharmazeutischen Versorgungssituation von PsA-Patienten bisher kaum aktuelle Ergebnisse vor. Mit Hilfe einer systematischen Literaturrecherche sowie anhand von Routinedaten der Allgemeinen Ortskrankenkasse (AOK) Rheinland/Hamburg wird ein aktueller Überblick über die pharmazeutische Versorgung von PsA-Patienten in Deutschland gegeben. Selektiert wurden Versicherte aus dem ambulanten und stationären Bereich, die im 1. und 2. Quartal des Jahres 2014 die gesicherte Abrechnungsdiagnose Psoriasis-Arthritis L40.5+ aufwiesen. Anschließend wurden auf Basis dieser "vorab definierten" Kohorte die Arzneimitteldaten für 5 Jahre (01.01.2010-31.12.2014) abgerufen. Es konnten insgesamt n  =  3205 Versicherte (45 % männlich, 55 % weiblich) der AOK Rheinland/Hamburg mit einer gesicherten PsA-Diagnose selektiert werden. Das Durchschnittsalter betrug 58,9 Jahre. 53,7 % der PsA-Patienten wurden mit systemischen PsA-relevanten Arzneimitteln versorgt. Nichtsteroidale Antirheumatika (NSAR) wurden am häufigsten verordnet, gefolgt von systemischen Glucocorticoiden. Von den selektierten PsA-Patienten, die eine Systemtherapie erhielten, wurden 72,1 % mittels einer Disease-modifying-antirheumatic-Drug (DMARD)-Monotherapie behandelt, gefolgt von der Kombinationstherapie aus DMARDs und Biologika (20,9 %). Die pharmakologische Therapie der PsA muss eine Gewährleistung zwischen adäquater Versorgung der PsA mit Verhinderung der Krankheitsprogression und ökonomischer Verantwortung darstellen. © 2018 Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG). Published by John Wiley & Sons Ltd.

  15. Actively controlled current collector; Aktiv geregelter Stromabnehmer. Innovation fuer den schnellen Verkehr auf konventionellen Strecken

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Mueller, C.

    2003-07-01

    Deutsche Bahn is presently endeavouring to further improve the interaction between the overhead wire and the current collectors on its locomotives and trainsets. The major factors behind this initiative are cost, quality and noise prevention. The outcome is the development of a completely new type of current collector for high-speed operation even on conventional track. Prototypes have meanwhile undergone practical trials on the 200 km/h line from Augsburg to Donauwoerth. The new current collector is a single-arm pantograph jointly developed by DB and Bombardier Transportation. (orig.) [German] Die Deutsche Bahn versucht derzeit, das Zusammenspiel von Oberleitung und den Stromabnehmern ihrer Lokomotiven und Triebzuege weiter zu verbessern. Kosten, Qualitaet und Laermschutz sind dabei die wesentlichen Gruende. Sie haben zur Entwicklung eines voellig neuen Stromabnehmer-Typus speziell fuer den Hochgeschwindigkeitsverkehr auch auf konventionellen Strecken gefuehrt. Auf der Tempo-200-Strecke von Augsburg nach Donauwoerth absolvierten jetzt Prototypen erste Praxis-Tests. Es handelt sich um aktiv geregelte, akustisch optimierte Einholmstromabnehmer, gemeinsam entwickelt von DB und Bombardier Transportation. (orig.)

  16. Optimizing customer contact management to bolster loyalty and profitability. Optimizing specifically quality of service and cost; Loyalitaet und Profitabilitaet von Privat- und Gewerbekunden durch optimiertes Kundenkontaktmanagement steigern. Servicequalitaet und Kosten zielgerichtet optimieren

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hillebrand, S.; Fratzke-Weiss, B.; Handschuh, M.; Muench, U.; Kreuz, W. [A.T. Kearney Management Consultants, Frankfurt/Main (Germany)

    2003-09-08

    Building on the sales strategy, the customer care center's processes, systems, and organization can be optimized in a focused way. Based on the set of success factors described by the authors private and commercial customers' value can be increased significantly. (orig.) [German] Eine klar definierte Vertriebsstrategie ist von elementarer Bedeutung, um das Kundenkontaktmanagement so auszurichten, dass es maximalen Wert fuer das Unternehmen generiert. Ausgehend von der Vertriebsstrategie koennen die Prozesse, die Systeme und die Organisation von Customer Care Centern zielgerichtet optimiert werden. Durch die Beruecksichtigung der von den Verfassern beschriebenen Erfolgsfaktoren kann der Wert von Privat- und Gewerbekunden dabei signifikant gesteigert werden. (orig.)

  17. Forever Young - den norske tv-serie Skam

    DEFF Research Database (Denmark)

    Jerslev, Anne

    2016-01-01

    Hvorfor er det lige, at den norske netbaserede ungdomsserie "Skam" er på alles læber for tiden? Svaret er simpelt: Den er nyskabende og supergod, og den taler til en langt bredere målgruppe end den gruppe af teenagepiger, den er rettet mod....

  18. Ecobalance of natural gas vehicles; Oekobilanz von Erdgasfahrzeugen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Nigge, K.M. [Simon, Kucher und Partners Strategy und Marketing Consultants GmbH, Bonn (Germany)

    2000-07-01

    The impacts on human health and the natural environment of using natural gas, Diesel and petrol as fuels for city buses and passenger cars are compared in a Life Cycle Assessment. In addition to the burning of the fuels in the engines, this assessment also comprises the upstream processes of the fuel supply chain. Despite the increased energy demand of the vehicles, natural gas is associated with the lowest impacts overall for both city buses and passenger cars. The health impacts that can be avoided through the use of natural gas instead of Diesel or petrol thereby differ only weakly between the use of the vehicles in cities of various sizes within Germany. From the perspective of environmental protection, the market introduction of natural gas vehicles therefore does not need remain limited to large cities within agglomerated regions. (orig.) [German] Die Auswirkungen der Verwendung von Erdgas, Diesel und Benzin als Kraftstoffe fuer Stadtbusse und Pkw auf die menschliche Gesundheit und die natuerliche Umwelt werden in einer Oekobilanz verglichen. Diese umfasst neben der motorischen Verbrennung der Kraftstoffe auch die vorgelagerten Prozessketten der Kraftstoffbereitstellung. Sowohl fuer Stadtbusse als auch fuer Pkw schneidet Erdgas trotz eines energetischen Mehrbedarfes der Fahrzeuge insgesamt am guenstigsten ab. Die durch den Einsatz von Erdgas anstelle von Diesel oder Benzin vermeidbaren Gesundheitsschaeden unterscheiden sich dabei zwischen einem Einsatz der Fahrzeuge in Staedten verschiedener Groesse innerhalb von Deutschland nur wenig. Die Markteinfuehrung von Erdgasfahrzeugen muss also aus Sicht des Umweltschutzes nicht auf grosse Staedte in Ballungsgebieten beschraenkt bleiben. (orig.)

  19. Bologna auf dem Markt der Meinungsmöglichkeiten : was mit den Studierendenprotesten gesagt werden sollte - und was verstanden wurde

    OpenAIRE

    Kunze, Manuel; Tielesch, Simon

    2010-01-01

    "Das Schlagwort 'Bologna' ist ein zunehmend sinnentleerter Sammelbegriff für die Reform der europäischen Universitäten; der Bildungsstreik vom Sommer und Herbst 2009 geriet zum Schlachtfeld um die Meinungshoheit im Bildungsdiskurs. An den vier Beispielen der Studiengebühren, der studentische Mitbestimmung, des gezielten Missverstehens und der Ökonomisierung der Hochschulen wird gezeigt, wie die Studierendenproteste vom Herbst 2009 von denjenigen genutzt wurden, gegen die sich die Proteste ric...

  20. KRISENZUSTÄNDE UND ANWENDUNG VON ZWANGSMASSNAHMEN IN DER PSYCHIATRIE

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Vesna Šendula Jengić

    2017-01-01

    Full Text Available In der Arbeit wird über die Phänomene der Aggressivität und Gewalt bei Menschen diskutiert, wobei man besonderen Wert auf die Personen mit seelischen Störungen legt. Krisenzustände und Gewaltverhalten gibt es nicht nur in der Psychiatrie. Es kann immer zu einem solchem Zustand und Verhalten kommen und jeder kann unter bestimmten Umständen sowohl Opfer als auch Täter sein. Multikausalität und Komplexität sowie auch individuelle Umstände und situationsbezogene Faktoren, welche zum Gewaltverhalten führen können, haben nur geringen Prognosekraft. Statistische Indikatoren andererseits können falsch positive und falsch negative Ergebnisse verbergen, wobei ein Fehler in der Einschätzung das Risiko zum Erscheinen eines Verhaltens drastisch erhöhen oder zum unrechtfertigten Entziehung der Freiheit führen kann. Zwangsmaβnahmen in der Psychiatrie sind nur ausnahmsweise anzuwenden, und zwar, wenn ein gefährliches Verhalten direkt das Leben und die Gesundheit einer Person oder einer Umgebung gefährdet. Darüber hinaus ist die Dauer von Zwangsmaβnahmen auch beschränkt. Die Gesetzesregulative, insbesondere das Gesetz über den Schutz von Personen mit seelischen Störungen (Amtsblatt der Republik Kroatien Nr. 76/2014 und die Ordnung über die Arten und die Weise der Anwendung von Zwangsmaβnahmen gegenüber den Personen mit schwierigen seelischen Störungen (Amtsblatt der Republik Kroatien Nr. 16/2015, dient als zusätzlicher Schutz der Rechte dieser Patientengruppe und schreibt die Arten und die Weise der Anwendung von Zwangsmaβnahmen sowie auch die Vorgehensweise. Zusätzliche Richtlinien und Vorgehensstrategien wurden auch von den Gesellschaften für Psychiatrie gegeben. In der Arbeit wird betont, dass bessere Bedingungen, Infrastruktur und Arbeitskräfte sowie auch ständige Entwicklung und Bewertung der Arbeitsqualität in der Psychiatrie erforderlich sind. Abschlieβend werden Standards und ethische Fragen in Betracht gezogen, wie

  1. Optimierung der Gesichtsklassifikation bei der Erkennung von Akromegalie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Frohner R

    2013-01-01

    Full Text Available In vorausgegangenen Studien konnte gezeigt werden, dass eine Gesichtsklassifikation mittels Gesichtsphotographien zur Diagnostik von Akromegalie mit guten Ergebnissen eingesetzt werden kann. In diesem Artikel werden die grundlegende Vorgehensweise der Klassifikation mittels der Software FIDA erläutert sowie Optimierungsansätze mit dem Ziel diskutiert, diese Methode näher an den klinischen Einsatz zu bringen. Die Gesichtsklassifikation basiert auf „Knotenpunkten“, die verteilt über die jeweilige Frontal- und/oder Seitenansicht des Gesichts platziert werden und den so genannten „Graphen“ bilden. Mittels mathematischer Verfahren erfolgt eine Analyse der zugrunde liegenden Textur des Bildes sowie die Auswertung geometrischer Informationen. Untersucht wird, wie sich die Reduktion von als irrelevant eingestuften Knoten auf das Klassifikationsergebnis auswirkt. Ebenso wird untersucht, wie sich neu definierte Knoten, die die typischen morphologischen Veränderungen der akromegalen Erkrankung im Gesicht berücksichtigen, auf die Klassifizierungsergebnisse auswirken. Die interne Validierung erfolgt an einem Datenset bestehend aus 57 an Akromegalie erkrankten Probanden (29 weiblich, 28 männlich sowie 59 Kontrollen (29 weiblich, 30 männlich. Die externe Validierung wird an einer weiteren Stichprobe gemessen, die zum Zeitpunkt der Präsentation auf der Tagung der European Neuroendocrine Association 2012 in Wien 13 akromegale Patienten (7 weiblich, 6 männlich sowie 45 Kontrollen (25 weiblich, 20 männlich umfasste. Die Datenbank wird ständig durch neue Probanden aus verschiedenen Quellen erweitert. Erste Ergebnisse zeigen, dass die Verwendung von Graphen mit reduzierten Knoten und von neuen Sets von Knoten unter Einbeziehung typischer morphologischer Veränderungen des Gesichts die Klassifizierung weiter verbessert. Diese Ergebnisse ermutigen zu weiteren Untersuchungen an einer erweiterten Datenbank.

  2. Cornelis den Hartog: an outstanding aquatic ecologist

    NARCIS (Netherlands)

    Velde, van der G.; Brock, T.C.M.; Kempers, A.J.

    1996-01-01

    A survey is given of the work and life of Cornelis den Hartog up to the date in 1996 on which he retired from his position as a professor at the University of Nijmegen. Cornelis (Kees) den Hartog made important contributions to aquatic ecology in the widest sense, e.G. On brackish water typology,

  3. Nyliberalisme, universiteter og den akademiske frihed

    DEFF Research Database (Denmark)

    Madsen, Mogens Ove

    2012-01-01

    Akademisk frihed er uløseligt forbundet med det, der er selve universitetets væsen. New Public Management er dog sevet ind i den offentlige forvaltning og kapitlet giver et signalement af, hvilke konsekvenser dette har haft for universiteterne og den akademiske frihed...

  4. koncernbegrebet og tilbudspligtens indtræden

    DEFF Research Database (Denmark)

    Clausen, Nis Jul; sørensen, karsten engsig

    2010-01-01

      Med den nye selskabslov og de hertil knyttede ændringer i værdipapirhandelslovens regler om tilbudspligt har man fastholdt ønsket om parallelitet mellem det selskabsretlige koncernbegreb og kriterierne for tilbudspligtens indtræden. Det drøftes, om koncernbegrebet reelt er overført til tilbudsp...

  5. Den tabte fortælling

    DEFF Research Database (Denmark)

    Jørgensen, Kenneth Mølbjerg

    2008-01-01

    Ledelse er et af nøgleordene i fornyelsen af den offentlige sektor. Vi har imidlertid glemt et væsentligt aspekt af ledelse. Dette skyldes ikke mindst, at omgangsformen i dag er reguleret af information, mens den tidligere var reguleret af fortælleevnen. Evnen til dialog, indlevelse og nærvær er...

  6. Luftstaub über den Meeren

    DEFF Research Database (Denmark)

    Kacunko, Slavko; Kacunko, Sabine; Gorbushina, Ana

    2013-01-01

    Staub umgibt uns überall und alles wird auch irgendwann zu Staub - ob wir wollen oder nicht. Staub nicht nur zu bekämpfen, sondern zu untersuchen, bildet den Ausgangspunkt zahlreicher Forschungen in den Natur-, Ingenieur- und Kulturwissenschaften. Der vorliegende Band verbindet solche Beiträge au...

  7. Genfortryllelse i den digitale tidsalder

    DEFF Research Database (Denmark)

    Madsen, Theis Vallø

    , hvilket bl.a. kommer til udtryk i en ny vinylplade- og polaroidbillede-interesse. Denne undersøgelse går tilbage til begyndelsen af oplysningstiden, op igennem det 20. århundrede og frem til vores digitale kultur for at beskrive baggrunden og forestillingerne bag denne form for “analog æstetik”.......I den digitale tidsalder bliver uhyre mængder af information, billeder og musik noget nær frit tilgængelige, uendeligt reproducérbare og frigjort fra sit ”her” og ”nu”. I samme stund er der opstået en fornyet interesse for artefakter, der er stoflige, håndgribelige og u- eller anti-digitale...

  8. Denning of grizzly bears in the Yellowstone National Park area

    Science.gov (United States)

    Judd, Steven L.; Knight, Richard R.; Blanchard, Bonnie M.

    1986-01-01

    Radiotelemetry was used to locate 101 grizzly bear (Ursus arctos) dens from 1975 to 1980; 35 dens were examined on the ground. Pregnant females denned in late October, and most other bears denned by mid-November. Duration of denning average 113, 132, and 170 days for males, females, and females with new cubs, respectively. Males emerged from mid-February to late March, followed by single females and females with yearlings and 2-year-olds. Females with new cubs emerged from early mid-April. Den sites were associated with moderate tree cover (26%-75% canopy cover) on 30°-60° slopes. Dens occurred on all aspects, although northerly exposures were most common. Grizzly bears usually dug new dens but occasionally used natural cavities or a den from a previous year. Males usually dug larger dens than females with young. Eight excavated and 2 natural dens of the 35 examined dens were used for more than 1 year.

  9. Qualification of package units; Qualifizierung von Package Units

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Brombacher, M.; Walter, U. [Bayer AG, Leverkusen (Germany)

    1999-07-01

    The use of package units in pharmaceutical plants is increasing. If they are involved in the manufacture of pharmaceuticals and have an influence on the quality of the end product, the user is required to validate the processes used. Parallel to the growing demands with respect to the automation of these units, the importance of PCS equipment has increased and with this the necessity for its qualification. Experience to date shows that the manufacturer's awareness of these requirements can be heightened still further. This paper describes approaches for improving the present situation and should be interpreted not as criticism but as providing an opportunity to increase the knowledge base and work together to define solutions which satisfy the guidelines. (orig.) [German] Der Einsatz von Package Units in Pharma-Anlagen erfaehrt zunehmende Verbreitung. Wenn sie an der Herstellung von Arzneimitteln beteiligt sind und auf die Qualitaet des Endprodukts Einfluss nehmen, unterliegen sie der Validierungspflicht, die der Anwender zu gewaehrleisten hat. Entsprechend den wachsenden Anforderungen an die Automatisierung dieser Einheiten ist auch der Stellenwert der PLT-Ausruestung angestiegen und mit ihm die Notwendigkeit von deren Qualifizierung. Die bisherige Praxis zeigt, dass die Sensbilitaet der Hersteller diesen Anforderungen gegenueber noch besser entwickelt werden kann. Der Beitrag zeigt Wege auf, um die derzeitige Situation zu verbessern und sollte nicht als Kritik sondern als Chance aufgefasst werden, den Wissensstand auszugleichen und gemeinsam zu richtliniengerechten Loesungen zu kommen. (orig.)

  10. Modernisation of ventilation systems; Modernisierung von Lueftungsanlagen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Richter, W. [Technische Univ. Dresden (Germany). Inst. fuer Thermodynamik und Technische Gebaeudeausruestung

    1997-12-31

    When redeveloping buildings it is common to use window constructions with air-tight rabbets which obviate the inflow of fresh air almost entirely. This leads to the well-known structural-physics and hygienic consequences. As an added effect, the distinctly enhanced thermal insulation results in changes in dynamic heat loss. The paper focuses on the issues of how to safeguard the inflow of fresh air, and the heating capacity of radiators. (MSK) [Deutsch] Da die bei Gebaeudesanierungen eingesetzten fugendichten Fensterkonstruktionen die Nachstroemmoeglichkeiten fuer die Zuluft fast ganz unterbinden, fuehrt das zu den bekannten bauphysikalischen und hygienischen Konsequenzen. Dazu kommen veraenderte dynamische Waermverlustverhaeltnisse aufgrund der deutlich verbesserten Waermedaemmung. Im Folgenden wird schwerpunktmaessig auf die Probleme Zuluftsicherung und Waermeleistung von Heizkoerpern eingegangen.

  11. Ex-ante Evaluation von Investitionsalternativen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Matthias Müller

    2017-12-01

    Full Text Available Der Beitrag zeigt, wie mit Hilfe der Methode der agentenbasierten Modellierung und Simulation (ABMS ein Beitrag zur ex-ante Policy-Beratung geleistet werden kann. Anhand eines exemplarischen Anwendungsfalls, der VISIBLE Simulationsumgebung („Virtual Simulation Lab for the Analysis of Investments in Learning and Education“, diskutieren wir die Konsequenzen unterschiedlicher Kooperationsförderinstrumente für Wissensdiffusionsprozesse in Netzwerken am Beispiel der Region Heilbronn-Franken. Die Simulationsergebnisse zeigen, dass die strukturelle Konfiguration eines regionalen Innovationssystems eine zentrale Bedeutung für die Gestaltung von Kooperationsfördermaßnahmen hat und dass Interventionen, die darauf abzielen, Wissenstransfer zwischen den Akteuren anzuregen, genau die entgegengesetzten Wirkungen entfalten können.

  12. Rezension von: Sally Macarthur: Towards a Twenty-First-Century Feminist Politics of Music. Aldershot: Ashgate 2010.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Kordula Knaus

    2011-09-01

    Full Text Available Sally Macarthur unternimmt mit Rückgriff auf Philosophien von Deleuze und Guattari bzw. deren feministische Weiterentwicklung u. a. durch Grosz und Braidotti eine Neupositionierung der Figur der Komponistin in der zeitgenössischen Musikproduktion. Auf der Grundlage von Denkkonzepten wie ‚Differenz‘, ‚Virtualität‘, ‚Werden‘ oder ‚Deterritorialisierung‘ dekonstruiert Macarthur die Master-Narrative von autonomer, innovativer, schöpferischer, männlicher Musikproduktion. Ihre Thesen exemplifiziert Macarthur durch die Analyse der Musik der Komponistinnen Sofia Gubaidulina, Elena Kats-Chernin und Anne Boyd sowie in der Auseinandersetzung mit den Bedingungen und Inhalten des gegenwärtigen Kompositionsunterrichts.

  13. In situ measurement of flow characteristics of natural saline rock in loose zones for gas and saline solutions in given rock stress conditions. Final report; In-situ-Ermittlung von Stroemungskennwerten natuerlicher Salzgesteine in Auflockerungszonen gegenueber Gas und Salzloesungen unter den gegebenen Spannungsbedingungen im Gebirge. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Haefner, F.; Belohlavek, K.U.; Behr, A.; Foerster, S.; Pohl, A.

    2001-04-01

    A method and equipment were developed for measuring the extension of loose zones around worked areas in saline rock and for in situ measurement of very small permeabilities and porosities in these zones. The experiments are based on unsteady borehole logs with flowing gases or liquids with special multiple pack systems that enable measurements from 4 cm to 15 m from the cavern contour. The measurements were evaluated by a specially developed software with automatic parameter identification. Permeabilities were identified between 10{sup 14} m{sup 2} and the detection limit of 10{sup 24} m{sup 2} and effective porosities of less than 0.1% at experimental times of several minutes up to several days. The logs were made in 3 mines in Stassfurt rock salt at depths of 700 and 500 m with different geological and geomechanical boundary conditions, worked in different ways and for different periods of time (between a few days and 37 years). Some of the findings were validated by ultrasonic measurements. [German] Fuer die Ermittlung der Ausdehnung von Auflockerungszonen um bergmaennisch aufgefahrene Strecken/Hohlraeume im Salzgestein und zur In-situ-Bestimmung kleinster Permeabilitaeten und Porositaeten in diesen Bereichen wurde ein Verfahren und eine praktikable Versuchsausruestung entwickelt. Diese eignet sich auch fuer Frac-Untersuchungen. Basis der Versuchsdurchfuehrungen sind instationaere Bohrlochuntersuchungen mit Gasen oder Fluessigkeiten als Stroemungsfluid unter Einsatz spezieller Mehrfachpackersysteme. Damit sind Messungen ab 4 cm Abstand zur Hohlraumkontur bis zu 15 m moeglich. Die Versuchsauswertung erfolgt mittels einer speziell entwickelten Software mit automatischer Parameteridentifikation, die die instationaere Stroemung um die Versuchsbohrung raeumlich vollstaendig beschreibt. Permeabilitaeten wurden je nach Abstand zur Hohlraumkontur zwischen 10{sup -14} m{sup 2} und der Nachweisgrenze 10{sup -24} m{sup 2} und effektive Porositaeten bis <0,1% ermittelt, bei

  14. Ludwig Leichhardt und Alexander von Humboldt

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Aliya-Katarina Südfels

    2012-10-01

    Full Text Available Zusammenfassung Im Juli des Jahres 1841 kommt es zu einem Treffen zwischen zwei Männern, das zunächst belanglos erscheint, sich aber Jahre später als wichtige historische Begebenheit herausstellen wird. In seinem Pariser Büro empfängt der 71jährige Naturforscher Alexander von Humboldt den jungen Preußen Ludwig Leichhardt. Der angehende Naturwissenschaftler erhofft sich Zuspruch und Empfehlung des berühmten Alexander von Humboldts. Die Unterredung ist kurz und verläuft für Leichhardt ergebnislos. Es wird das einzige Treffen der beiden Naturwissenschaftler bleiben. Aus heutiger Sicht unverständlich, da Ludwig Leichhardt und Alexander von Humboldt mehr verband, als ihre Leidenschaft für die Naturwissenschaften. Viel zu wenig ist sich bis jetzt den biographischen Analogien und den vergleichbaren geographischen Leistungen der beiden Preußen gewidmet worden. Abstract During July 1841 a meeting between two men takes place, which seems to have been extraneous, but turns out to be a significant historical incident. 71 year old natural scientist Alexander von Humboldt welcomes young Ludwig Leichhardt from Prussia in his office in Paris. The prospective young scientist expects help and references from famous Alexander von Humboldt. The conversation is short and ends from Leichhardt’s point of view without results. Unfortunately this is going to be the only meeting between the two scientists even though the two Prussians have more in common than their passion for the natural sciences. Way too seldomly have biographical analogy and geographical productivity of the two men been compared. Résumé En juillet 1841 une rencontre entre deux hommes a lieu, qui au premier abord semble sans importance, mais qui des années plus tard est considéré comme un événement historique majeur. Dans son bureau parisien, le naturaliste Alexandre de Humboldt, alors âgé de 71 ans, reçoit le jeune Prussien Ludwig Leichhardt. Le jeune scientifique en devenir

  15. Effects of the preparation process on the quality of refuse-derived fuels: The example of chlorine; Einfluss der Aufbereitung auf die Qualitaet der Ersatzbrennstoffe am Beispiel von Chlor

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kost, T.; Roetter, S.; Bilitewski, B. [Technische Univ. Dresden (Germany)

    2000-07-01

    The different interest groups (environmental authorities, licensing authorities, producers and users of refuse-derived fuels) have different guidelines, proposals and product specifications for quality assurance. While the limiting values for heavy metals reflect the controversial positions of the parties concerned, limiting values for chlorine are generally set at less than 1 percent by weight. This is not an ecological consideration but derives from the technical aspects of safe operation in the industries concerned. [German] Fuer die Guetesicherung von Ersatzbrennstoffen liegen von den beteiligten Interessengruppen (Umweltaemter, Genehmigungsbehoerden, Hersteller und Anwender von Ersatzbrennstoffen) verschiedene Grenzwerte als Richtlinien, Vorschlaege und Produktspezifikationen vor. Waehrend die Werte fuer Schwermetalle die teilweise kontraere Positionen der Beteiligten widerspiegeln, besteht fuer den Parameter Chlor dagegen eine einheitliche Spezifikation von <1 Gew.-% (wf). Dieser Wert ergibt sich nicht in erster Linie aus oekologischen Anforderungen, sondern ist vielmehr an technischen Aspekten der Betriebssicherheit beim Einsatz in den Anwenderindustrien orientiert. (orig.)

  16. Ellis Von Creveld Syndrome

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Afshar H

    1999-01-01

    Full Text Available One patient with Ellis Von Creveld syndrome contains: dwarfism, congenital heart"ndisease, ectodermal dysplasia, polyductyly, an abnormally wide labial frenum and maxillary"nmolars with single root.

  17. Influence of the user behaviour on the design and the power requirement of systems for heating, ventilation and hot-water in low-energy buildings; Einfluss des Nutzerverhaltens auf die Auslegung und den Energiebedarf von Anlagen zur Heizung und Warmwasserbereitung im Niedrigenergiehaus

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Luedemann, B.; Schmitz, G.

    2000-07-01

    The low-energy standard of new buildings (energy savings regulation 2000) causes a clear shift of the energy consumption of modern houses toward the heat requirement for the ventilation of buildings and for the hot-water supply, which in each case depends strongly on the habits of the user and his requirements for comfort. With the help of the dynamic simulation the interactions between users, building and the equipment technology for heating, ventilation and hot-water supply were analyzed. The main cause variables were detected and resultant conclusions for planning and design of building services systems in low-energy buildings are drawn. (orig.) [German] Die Energiesparverordnung (ESVO) wird die Waermeschutzverordnung und die Heizungsanlagen-Verordnung zusammenfassen und soll zu einer weiteren Absenkung des Energiebedarfes von Neubauten um 30% gegenueber dem aktuell gueltigen Standard fuehren. Mit der ESVO soll insbesondere die installierte Haustechnik in eine gesamtheitliche energetische Bewertung der Gebaeude miteinbezogen werden. In einem Forschungsprojekt der TU Hamburg-Harburg wurden daher Planungshinweise fuer Heizungs-, Lueftungs- und Warmwasseranlagen in Niedrigenergiehaeusern (NEH) erarbeitet. Dabei wurde insbesondere der Einfluss des Nutzerverhaltens in die Betrachtung miteinbezogen. (orig.)

  18. Den moderne tyske roman 1909-35

    DEFF Research Database (Denmark)

    Ved siden af klassikken og romantikken er den tidlige modernisme vel nok den betydeligste periode i tysksproget litteratur. Det skyldes ikke mindst den perlerække af romaner, der udkom i første tredjedel af det 20. århundrede, og hvoraf mange i dag fremstår som indiskutable højdepunkter i såvel...... tysk som europæisk roman- og litteraturhistorie. I Den moderne tyske roman 1909-35 behandles en række af disse romaner for første gang samlet på dansk. Bogen består af otte romanfortolkninger samt en indledende artikel om den moderne romans historie og særpræg. Alle artikler er skrevet med et solidt...... interesserede læser. I overensstemmelse med dens formidlende sigte er der kun medtaget fortolkninger af romaner, der foreligger på dansk i en tidssvarende oversættelse. Af hensyn til den litteraturhistoriske bredde er der desuden kun medtaget én roman af samme forfatter.Bogen indeholder analyser af: Robert...

  19. Rezension: Ada Lovelace. Die Pionierin der Computertechnik und ihre Nachfolgerinnen von Sybille Krämer (Hg.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Bettina Schabschneider

    2015-12-01

    Full Text Available Ein aktueller von Sybille Krämer herausgegebener Sammelband beleuchtet die Bedeutung der Computertechnik-Pionierin Ada Lovelace. Bettina Schabschneider hat den Band einer detaillierten Lektüre unterzogen und für die MEDIENIMPULSE rezensiert …

  20. Laboratory experiments and analytical investigations on the transfer of organic substances from lignite into ground water and residue lakes during flooding of opencast lignite mines. Final report; Laborexperimente und analytische Untersuchungen ueber den Eintrag braunkohlebuertiger organischer Stoffe in Grundwaesser und Restseegewaesser bei der Flutung von Braunkohletagebauen. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Herzschuh, R.; Frauendorf, H.; Herrmann, D.; Pietzsch, K.

    2000-05-01

    Lignite samples of diffrent lithotypes and composition from opencast mines of Lusatia and the region near Leipzig were submitted to weathering processes in laboratory scale experiments and the transfer of organic matter from lignite into the hydrosphere has been observed. By means of high-performance liquid chromatography/electrospray mass spectrometry used in combination with data from gas chromatography/mass spectrometry numerous lignite-derived aromatic and heteroaromatic (poly-)carboxylic acids as well as aliphatic dicarboxylic acids could be characterized in the aqueous extracts. Investigations on water samples from lignite mining residue lakes cofirm these results. Furthermore, formation of chlororganic compounds like polychlorinated dibenzo-p-dioxine and furans (PCDD/F) and polychlorinated biphenyls (PCB), benzenes (PCBz) and phenols (PCPh) has been investigated on different lignite samples under natural weathering conditions and thermal treatment. (orig.) [German] Braunkohlen verschiedener Lithotypen und Zusammensetzung aus Tagebauen der Lausitz und der Region um Leipzig wurden in Laborexperimenten Verwitterungsprozessen unterzogen und der Uebergang organischer Materie aus der Braunkohle in die Hydrosphaere beobachtet. Mit Hilfe der HPLC-Elektrospray-MS-Untersuchungen in Kombination mit Daten aus GC-MS-Messungen konnten zahlreiche aus der Braunkohle stammende aromatische und heteroaromatische (Poly-)Carbonsaeuren sowie aliphatische Dicarbonsaeuren in den waessrigen Extrakten charakterisiert werden. Untersuchungen an Wasserproben aus bereits gefluteten Tagebaurestseen bestaetigen diese Ergebnisse. Weiterhin wurde die Bildung chlororganischer Verbindungen, wie polychlorierter Dibenzo-p-dioxine und -furane (PCDD/F) sowie polychlorierter Biphenyle (PCB), Benzole (PCBz) und Phenole (PCPh) an unterschiedlichen Braunkohleproben unter natuerlichen Bedingungen und nach thermsicher Behandlung untersucht. (orig.)

  1. Transnational organisatorisk innovation i den offentlige sektor

    DEFF Research Database (Denmark)

    Hansen, Morten Balle

    2013-01-01

    Artiklen undersøger tre problemstillinger: 1) Hvor udbredt er forskellige former for transnational organisatorisk innovation i den danske offentlige sektor? 2) Hvordan er disse organisatoriske innovationer relateret til hinanden? 3) Er forskelle i deres udbredelse relateret til forskelle mellem den...... forskelle og ligheder mellem statslige og kommunale organisationer. 11 former for organisatorisk innovation, hvoraf mange ofte forbindes med New Public Management (NPM), er inkluderet i de empiriske analyser: privatisering/udlicitering, Bestiller-Udfører-model, kontraktstyring, mål- og rammestyring...... innovationer. Forskellige fortolkninger af den større udbredelse i kommuner end i stat drøftes....

  2. Biological indication of nitric oxides; Zum bioindikativen Nachweis von Stickoxiden

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Belotti, E.; Kaemmerer, D.; Mangold, U.; Tempes, D.; Arndt, U.

    1992-12-31

    The authors demonstrate the need for a nitrogen oxide bio-indicator and suggest to use nitrate reductase activity in exposed plant leaves to be established in vivo as the action criterium. Studies on the suitability of different plants and cultivation conditions are presented. Their results are taken to show that large-leaved plants like sunflower or tomato grown with ammonia as the only nitrogen source are best suited for bio-indication of nitric oxides. (orig.) [Deutsch] Der Beitrag zeigt die Notwendigkeit eines Bioindikators fuer Stickoxide auf und schlaegt als Wirkungskriterium die Nitratreduktase-Aktivitaet in den Blaettern exponierter Pflanzen, ermittelt mit der in-vivo-Methode, vor. Untersuchungen zur Eignung verschiedener Pflanzen und Anzuchtbedingungen werden vorgestellt. Aus ihnen ist abzuleiten, dass mit Ammonium als einziger Stickstoffquelle angezogene grossblaettrige Kulturpflanzen, etwa Sonnenblume oder Tomate, am ehesten fuer den bioindikativen Nachweis von Stickoxiden geeignet sind. (orig.)

  3. Suitability of tracers; Eignung von Tracern

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Klotz, D. [GSF - Forschungszentrum fuer Umwelt und Gesundheit GmbH, Neuherberg (Germany). Inst. fuer Hydrologie

    1999-02-01

    Hydrological tracer techniques are a means of making statements on the direction and speed of underground water. One of the simpler tasks is to find out whether there is hydrological communication between two given points. This requires a determination of the direction of flow, which places less exacting demands on the properties of the tracer than does the task of determining the flow velocity of underground water. Tracer methods can serve to infer from flow velocity the distance (flow) velocity, which is defined as the ratio between the distance between two points located in flow direction and the actual time it takes water to flow from one to the other. [Deutsch] Mit Hilfe der hydrologischen Markierungstechniken koennen Aussagen ueber die Richtung und die Geschwindigkeit von Bewegungen des unterirdischen Wassers gemacht werden. Der einfachere Fall liegt vor, wenn festgestellt werden soll, ob zwischen zwei Punkten eine hydrologische Verbindung besteht. Bei dieser Fliessrichtungsbestimmung sind die Forderungen an die Eigenschaften der einzusetzenden Tracer geringer als bei der Bestimmung der Geschwindigkeit des unterirdischen Wassers. Von den Geschwindigkeiten des unterirdischen Wassers ist die Abstands-(Fliess)geschwindigkeit, die definiert ist durch das Verhaeltnis aus dem Abstand und der wahren Fliesszeit zwischen zwei in Bewegungsrichtung gelegenen Punkten, durch Tracermethoden zu bestimmen. (orig.)

  4. Kontextualisierung von Queer Theory Contextualizing Queer Theory

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Anna Voigt

    2008-03-01

    Full Text Available Christine M. Klapeer legt in diesem Einführungsband dar, aus welchen politischen und theoretischen Kontexten heraus sich ‚queer‘ zu einem Begriff mit besonderem politischem und theoretischem Gehalt entwickelt hat. Wesentlich zielt sie dabei auf eine kritische Kontextualisierung von „queer theory”. Die Autorin geht zunächst auf das Gay Liberation Movement ein, grenzt die Queer Theory vom Poststrukturalismus, von feministischen Theorien und den Lesbian and Gay Studies ab, beleuchtet Eckpunkte queeren Denkens und zeichnet schließlich die Entwicklungen in Österreich sowohl politisch-rechtlich als auch bewegungsgeschichtlich und in der Wissenschaftslandschaft nach.Christine M. Klapeer’s introductory volume demonstrates the manner in which ‘queer’ grew out of various political and theoretical contexts to become a term with special political and theoretical content. She focuses primarily on a critical contextualization of “queer theory.” The author begins by approaching the Gay Liberation Movement and then distinguishes Queer Theory from poststructuralism, from feminist theories, and from Lesbian and Gay Studies. She continues on to illuminate the key aspects of queer thought and concludes by sketching the development in Austria in terms of politics and the law, the history of movements, and within the landscape of knowledge.

  5. Stufenweise Integration von eLearning an der Technischen Universität München

    Science.gov (United States)

    Pätzold, Sebastian; Graf, Stephan; Gergintchev, Ivan; Pongratz, Hans; Rathmayer, Sabine

    Der vorliegende Beitrag beschreibt als Best Practice Beispiel die stufenweise Integration eines Learning Management Systems (LMS) in die Infrastruktur von Information und Kommunikation (IuK) der Technischen Universität München (TUM). Dabei wird sowohl die Konsolidierung mehrfach angebotener Funktionalitäten und Dienste in den verschiedenen Portalen der Universität als auch die sukzessive Optimierung der Abläufe aufgezeigt. Gleichzeitig wird auf zukünftige weitere Entwicklungen hin zu einer vollständigen Integration der IuK, aber auch auf die Probleme in den unterschiedlichen Stadien der Entwicklung eingegangen.

  6. Patientenakzeptanz und Verträglichkeit von Risedronat zur Osteoporosetherapie - Ergebnisse einer Phase IV-Studie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Pusch HH

    2001-01-01

    Full Text Available Anwendungsbeobachtungen (Phase IV-Studien haben nach den erfolgreich absolvierten klinischen Prüfungen (Phase III den Zweck, die Verträglichkeit, Sicherheit, Compliance und Akzeptanz eines Präparates in der täglichen praktischen Medizin zu erfassen und auszuwerten. Eine AWB ist prospektiv aufgebaut. Die 1121 in dieser Studie erfaßten Patienten stellen ein solides Fundament für die statistische Aufarbeitung der erhobenen Daten dar. Die Ergebnisse zu den Themen Patientendaten, Diagnosestellung, Risikofaktoren, Frakturen und Mobilität zeigen deutlich, daß hier ein spezielles Patientengut vorliegt: Der Patient mit Osteoporose mit den typischen alterskorrelierten Begleiterkrankungen. Die Osteoporose verläuft, so lange keine Frakturen eintreten, praktisch schmerzfrei - ein Grund, warum diese Erkrankung so oft und so lange ignoriert wird. Begleitende Beschwerden gehen nach der derzeitigen Lehrmeinung stets auf degenerative oder entzündlich-rheumatische Prozesse am Bewegungsapparat zurück. Aus diesem Blickwinkel bieten die Ergebnisse dieser Studie eine Überraschung: Die im Bereich der Wirbelsäule beobachtete und statistisch hochsignifikante Schmerzlinderung. Sie läßt sich jedoch mit der Hemmung des Knochenabbaues durch Risedronat alleine nicht befriedigend erklären. Möglicherweise liegen hier andere, bisher unbekannte pharmakologische Effekte dieser Substanz vor. Zusätzliche Hinweise ergeben sich daraus, daß beim Mb. Paget ähnliche Wirkungen auf die Begleitschmerzen bei Bisphosphonatbehandlung berichtet wurden. Die analgetische Wirkung von Calcitonin ist bekannt, sie beruht auf einer zentralnervösen Wirkung, ebenso wie auf der Hemmung der Freisetzung von freien Kalzium-Ionen, die als Schmerzmediator angesehen werden, aus dem Knochen. Vielleicht liegen hier vergleichbare Effekte vor, die in den Phase II und III Studien nicht zutage treten konnten. Diese überraschenden Ergebnisse sollten Anlaß für weitere Forschungen sein. Die

  7. Gebrauch von Komplementärmedizin bei Patienten mit metastasierendem Melanom unter Therapie mit Ipilimumab innerhalb einer klinischen Studie.

    Science.gov (United States)

    Huebner, Jutta; Mohr, Peter; Simon, Jan-Christoph; Fluck, Michael; Berking, Carola; Zimmer, Lisa; Loquai, Carmen

    2016-05-01

    In Deutschland wenden 40-90 % aller Krebspatienten Methoden der komplementären and alternativen Medizin (KAM) an. Bis dato gibt es kein Datenmaterial zum Einsatz der KAM bei Melanompatienten. Das Ziel unserer Studie war es, Daten über den Gebrauch, die Informationsquellen und Ziele von Patienten mit metastasierendem Melanom zu erfassen. Einhundertsechsundfünfzig Patienten aus 25 Studienzentren nahmen an der DecOG-MM-PAL Multibasket Studie teil. Die beteiligten Personen wurden auch gebeten, an einer Nebenstudie teilzunehmen, die ihren Gebrauch von KAM erfassen sollte. Dazu wurde während der Behandlung ein standardisierter Fragebogen zu genau festgelegten Zeitpunkten ausgeteilt. Insgesamt gingen 55 Fragebögen von 32 (21 %) Melanompatienten ein. Von diesen gaben 17 (53 %) ein Interesse an KAM an, und sieben (22 %) machten von KAM Gebrauch. Die Hauptinformationsquellen (31 %) waren Familienmitglieder und Freunde, gefolgt von Ärzten (19 %). Die Hauptgründe für die Anwendung von KAM waren die Stärkung des Immunsystems (41 %) und des Körpers (34 %). Nahrungsergänzungsmittel (Vitamine und Spurenelemente) wurden am häufigsten angewendet (28 %). Eine relativ hohe Anzahl an Patienten mit metastasierendem Melanom machte trotz Teilnahme an einer klinischen Studie von KAM Gebrauch. Wechselwirkungen könnten durch biologisch basierte KAM auftreten, und hier besonders bei immunmodulierenden KAM- Strategien. Um Risiken zu vermeiden, sollte die Kommunikation zwischen den Ärzten und den Patienten verbessert werden. © 2016 Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG). Published by John Wiley & Sons Ltd.

  8. Fragmentierungsarten von Nierensteinen unter extrakorporaler Stoßwellenlithotripsie: eine multivariate Analyse

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Aeberli D

    1999-01-01

    Full Text Available Das primäre Ziel dieser retrospektiven Studie war die Evaluation von routinemäßig anwendbaren Kriterien, welche die Fragmentierung von Nierensteinen unter extrakorporaler Stoßwellenlithotripsie (ESWL voraussagen können. Die Serie umfaßte 202 konsekutive Patienten (121 Männer, 81 Frauen mit einem medianen Alter von 48 Jahren (19-81 Jahre, die an der Urologischen Universitätsklinik Bern mit dem originalen Dornier HM-3 behandelt wurden. Einschlußkriterien waren Einzelsteine von 10-30 mm Größe mit Lage im Nierenbeckenkelchsystem. Die Steine wurden im Abdomen-Leerbild nach ihrer Lage, Größe, Form, Dichte (im Vergleich zur 12. Rippe, Struktur und Oberfläche beurteilt. Weiter wurden Alter, Geschlecht und Body-Mass-Index des Patienten berücksichtigt. Die Desintegration wurde am 1. Tag nach ESWL mittels Abdomen-Leerbild dokumentiert. Zielwert der Analyse war die binäre Variable steinfrei versus Restfragmente, gegen die alle präoperativen Parameter mittels multivariater logistischer Regression getestet wurden. Die Erfolgsrate betrug 95,5 %; 42 Patienten (20,8 % waren steinfrei und 151 Patienten (74,7 % hatten sog. klinisch insignifikante Restfragmente (5 mm oder kleiner. Von den Männern waren 14,9 %, von den Frauen 29,6 % steinfrei (p = 0,01. Alle anderen Parameter erreichten keine statistische Signifikanz, möglicherweise aufgrund zu kleiner Subgruppen (fehlende statistische Macht. Die Desintegrationsrate des HM-3 für Nierensteine ist insgesamt ausgezeichnet, bei Frauen noch besser als bei Männern. Gerade wegen dieser hohen Erfolgsrate wären größere Patientenzahlen notwendig, um eventuelle Unterschiede zwischen den präinterventionellen Parametern definieren zu können.

  9. Helium cryosystem for the X-ray laser LCLS-II; Heliumkryosystem fuer den Roentgenlaser LCLS-II

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Pflueckhahn, Dirk; Fauve, Eric; Heloin, Vincent; Ravindranath, Viswanath; Ross, Marc [SLAC National Accelerator Laboratory, Menlo Park, CA (United States)

    2017-07-01

    The Linac Coherent Light Source-II project represents the expansion of the LCLS free-electron laser, which has been successfully operated at the SLAC National Accelerator Laboratory since 2009. In collaboration with several national institutes, 37 cryomodules with superconducting accelerator cavities will be installed in a 700 m long section of the existing tunnel. The use of superconducting accelerator technology will enable particle energy of up to 4 GeV in CW (continuous wave) operation. Two identical cryogenic systems with an equivalent output of 18 kW each at 4.5 K are described below. The plants supply the linear accelerator with helium at several temperature levels. Superfluid helium II provides the cooling necessary to maintain superconductivity in the cavities. The operating temperature of the 1.3 GHz cavities has been set at 2 K. Two further helium circuits are used for shield cooling at approx. 35 K and cooling of heat loads at 5 K level. The purely dynamic compression of the cold helium vapour is a technical feature of the systems described here. In a five-stage chain of cold compressors of 32 mbar at the cavities, it is absolutely compressed to the suction pressure of the circulation compressors at approx. 1 bar. [German] Das Linac Coherent Light Source-II Projekt stellt die Erweiterung des seit 2009 erfolgreich betriebenen Freie- Elektronen-Lasers LCLS am SLAC National Accelerator Laboratory dar. In Kollaboration mit mehreren nationalen Instituten werden in einem 700 m langen Teilstueck des bereits bestehenden Tunnels 37 Kryomodule mit supraleitenden Beschleunigerkavitaeten installiert. Der Einsatz von supraleitender Beschleunigertechnologie wird eine Teilchenenergie von bis zu 4 GeV im CW (continous wave) Betrieb ermoeglichen. Zwei identische Kryoanlagen mit einer aequivalenten Leistung von je 18 kW bei 4,5 K werden im Folgenden beschrieben. Die Anlagen versorgen den Linearbeschleuniger mit Helium auf mehreren Temperaturniveaus. Superfluides Helium

  10. Analyse und Bewertung von Naturgefahren als Grundlage für ein nachhaltiges Naturgefahrenmanagement in Gebirgssystemen SO-Kasachstans am Beispiel des Ile-Alatau

    OpenAIRE

    Yegorov, Alexandr

    2007-01-01

    Den Fragen der Erarbeitung des Naturgefahrenmanagements in Gebirgsystemen SO-Kasachstans und in den Ländern des Zentralasiens insgesamt wurde bisher keine gebührende Aufmerksamkeit zuteil. Die Naturkatastrophen der letzten Jahrzehnte sowie die Erfahrung mit Maßnahmen zum Schutz des Ile-Alatau vor Naturgefahren haben gezeigt, dass die Lösung dieser Probleme für die weitere nachhaltige Entwicklung dieser Region von erstrangiger Bedeutung ist. In dieser Arbeit wurde vom Autor umfangreiches Ma...

  11. Nachweis von Verticillium dahliae an Pfefferminze (Mentha x piperita L.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Gärber, Ute

    2014-09-01

    Full Text Available In Beständen von Pfefferminze wurden Krankheitssymptome beobachtet, die sich in Wuchshemmungen, Stängelverbräunungen, Blattchlorosen und Welke zeigten. Teilweise starben die Pflanzen bzw. einzelne Triebe ab. Als Ursache konnte Verticillium dahliae nachgewiesen werden. In einem Infektionsversuch im Gewächshaus wurden sieben Wochen alte Pfefferminzpflanzen der Sorte Multimentha durch Angießen mit einer Konidiensuspension (106 Konidien/ml Suspension inokuliert. Erste Krankheitssymptome erschienen acht Wochen nach Inokulation. Innerhalb kurzer Zeit nahm der Befall stark zu. Aus den kranken Pflanzenteilen wie Stängel und Blatt konnte der Erreger reisoliert werden.

  12. Technische Feuchtgebiete zur Nachreinigung von Abwasser:Stickstoff, Abwasserdesinfektion, Spurenstoffe

    OpenAIRE

    Rühmland, Sabine

    2015-01-01

    Stickstoff, Spurenstoffe und Krankheitserreger können auch in geringen Mengen Schäden in Gewässern bzw. beim Menschen verursachen. In dieser Arbeit soll geklärt werden, inwieweit das naturnahe Abwasserreinigungsverfahren der technischen Feuchtgebiete zur Nachreinigung von Abwasser geeignet ist. Dafür wurden in Berlin sieben bewachsene Bodenfilter und Abwasserteiche im techni-schen Maßstab einer Kläranlage mit Nährstoffelimination nachgeschaltet. Ein Sandfilter, ein Sandfilter mit Lehm und...

  13. van den Heuvel, Prof. Edward P J

    Indian Academy of Sciences (India)

    van den Heuvel, Prof. Edward P J . Date of birth: 2 November 1940. Address: Professor of Astrophysics, Astronomical Inst. Anton Pannekoek, Postbus 94249, 1090 GE Amsterdam, The Netherlands Contact: Office: (+31-20) 525 ...

  14. Thermische Verletzungen im Kindesalter: Eine retrospektive Kohortenstudie von 212 Fällen

    OpenAIRE

    Sperling, Patrik Leonhart

    2012-01-01

    Anhand einer retrospektiven Datenanalyse sollen Verteilungsmuster von Verbrennungen und Verbrühungen bezogen auf Alter und Geschlecht untersucht werden. Erfasst wurden 212 Patienten im Alter von 0 bis 16 Jahren betrachtet, die im Zeitraum vom 01.01.2004 bis zum 31.12.2009 auf Grund einer thermischen Verletzung stationär im Universitätsklinikum Würzburg der Julius-Maximilians-Universität Würzburg behandelt wurden. Den größten Anteil thermischer Verletzungen im Kindesalter stellen Verbrühungen ...

  15. Eine praktische Anwendung von CMC-Flächen in der Bionik

    OpenAIRE

    Apeltauer, Christian

    2011-01-01

    Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den theoretischen Grundlagen für die Entwicklung von Oberflächen, die unter Wasser möglichst lange eine Luftschicht an sich halten können. Ein natürliches Vorbild für solche Oberflächen ist die Pflanze Salvinia molesta; technisch interessieren solche Oberflächen zur Verringerung des Wasserwiderstandes von Schiffen und als Schutz vor Besiedlung durch Wasserorganismen. Wichtigste Gleichung bei der Entwicklung solcher Oberflächen ist...

  16. Retrospektive Analyse von Zufallsbefunden, die bei Patienten mit kutanem malignen Malignom durch (18) F-Fluordeoxyglucose-PET/CT erhoben wurden.

    Science.gov (United States)

    Conrad, Franziska; Winkens, Thomas; Kaatz, Martin; Goetze, Steven; Freesmeyer, Martin

    2016-08-01

    Bei der (18) F-Fluordeoxyglucose-Positronenemissionstomographie/Computertomographie (FDG-PET/CT) ergeben sich häufig Zufallsbefunde. In der vorliegenden Studie konzentrierten wir uns auf mittels FDG-PET/CT erhaltene Zufallsbefunde bei Patienten mit kutanem Melanom und überprüften deren Relevanz hinsichtlich weiterer diagnostischer Maßnahmen und Interventionen. Die Krankenakten von 181 konsekutiven Melanom-Patienten wurden retrospektiv ausgewertet, um das Management von Zufallsbefunden zu dokumentieren. Der Schwerpunkt lag dabei auf den histologischen Befunden. Bei 33 von 181 (18 %) Patienten lagen 39 relevante Zufallsbefunde vor, und zwar im Kolorektalbereich (n = 15 Patienten), in der Schilddrüse (n = 8), der Prostata (n = 2), dem Bewegungsapparat (n = 2), in Lymphknoten (n = 2), der Parotis (n = 1), den Mandeln (n = 1), den Nieren (n = 1) und der Gallenblase (n = 1). Bei 25 Patienten schlossen sich weitere diagnostische Verfahren an, wobei in 21 Fällen ein klinisches Korrelat nachgewiesen wurde. Bei 16 von 21 Patienten ergab sich eine Neoplasie, darunter fünf maligne Läsionen (vier Kolonkarzinome und ein Prostatakarzinom). Die Malignome wurden frühzeitig diagnostiziert und in der Mehrzahl der Fälle erfolgreich entfernt. Der Einsatz der FDG-PET/CT als Routine-Diagnostik wird in den Leitlinien empfohlen und ist indiziert bei malignem Melanom ab Stadium IIC. In dieser Studie wurden auf effektive Weise ansonsten nicht erkannte Krebserkrankungen, insbesondere Kolonkarzinome, detektiert. In den meisten Fällen war eine frühe Intervention möglich. Zufallsbefunde durch FDG-PET/CT sollten, unter Berücksichtigung des Zustands und der Wünsche des Patienten, mit den geeigneten diagnostischen Maßnahmen abgeklärt werden. © 2016 Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG). Published by John Wiley & Sons Ltd.

  17. Description of scattering material behaviour and damage in inelastic materials; Beschreibung von streuendem Materialverhalten und von Schaedigung bei inelastischen Werkstoffen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Pensky, H.M.H.

    2000-07-01

    For realistic numerical simulations of the stress-strain behaviour of structures, models are necessary which describe elastic-inelastic and scattering material behaviour. The developed models simulate elastic, viscoplastic and anisotropic damage material phenomena. An approach is proposed for covering stochastic material beahviour by correspondingly distributed parameters of the deterministic material model. Numerical simulations of biaxial material tests and structural tests demonstrate the range of applicability. (orig.) [German] Die realitaetsnahe numerische Simulation des Spannungs-Verformungsverhaltens von Bauteilen erfordert Modelle zur Beschreibung inelastischen und streuenden Materialverhaltens. Die hier entwickelten Modelle beschreiben elastische, viskoplastische und anisotrope Schaedigungsphaenomene des Materialverhaltens. Desweiteren wird ein Konzept vorgestellt, mit dem streuendes Materialverhalten mit streuenden Materialparametersaetzen deterministischer Stoffmodelle beschreibbar ist. Numerische Simulationen von Werkstoff- und Bauteilversuchen veranschaulichen den Anwendungsbereich der Modelle. (orig.)

  18. Christian Enichlmayr, Leiter der Oberösterreichischen Landesbibliothek von 1999 bis 2015, beantwortet 10 Fragen von Bruno Bauer

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Christian Enichlmayr

    2016-05-01

    Full Text Available Christian Enichlmayr beantwortet Fragen über seinen Start ins Berufsleben in der Verlagsbranche, seine Zeit an der Universitätsbibliothek Linz und seinen Wechsel an die Oberösterreichische Landesbibliothek. 1999 bis 2015 war er als deren Leiter auch in führender Position für die Transformation der Bundesstaatlichen Studienbibliothek zur Landesbibliothek sowie die Sanierung und Erweiterung des Bibliotheksgebäudes verantwortlich. Weitere Themen, die in den vergangenen 17 Jahren an der Landesbibliothek stark forciert wurden, erstrecken sich von der NS-Provenienzforschung über die Entwicklung der digitalen Landesbibliothek bis zur Stärkung der Rolle der Landesbibliothek im oberösterreichischen Kulturleben. Zuletzt spricht Enichlmayr über die Bedeutung von Kooperationen im Bibliothekswesen, die Ausrichtung des Bibliothekartages der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare 2004 in Linz sowie die Perspektive für Bibliotheken.

  19. Über das Sicherstellen von Güte/Validität im Rahmen einer multi-lokalen und multidisziplinären Studie

    OpenAIRE

    Crawford, H. Ken; Leybourne, Marnie L.; Arnott, Allan

    2000-01-01

    Qualitative Forschung wird häufig wegen ihres Mangels an Güte kritisiert. Um diese Situation zu verbessern, werden in der Literatur Kriterien wie "trustworthiness", "dependability" und "reliability" diskutiert. Im vorliegenden Beitrag werden Vorschläge zu dieser Debatte ausgehend von einer empirischen Untersuchung zu den Lernprozessen von australischen Farmern gemacht. An dieser Interviewstudie, die in drei Bundesstaaten durchgeführt wurde, waren Forschende unterschiedlicher Disziplinen betei...

  20. Entfremdung als Strukturmoment von Unterricht? Eine Fallstudie zur Arbeit eines Schülers an der Tafel aus der Sicht der pädagogischen Unterrichtsforschung

    OpenAIRE

    Twardella, Johannes

    2010-01-01

    "In den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts beobachtete Jules Henry im Rahmen seiner ethnographischen Schulforschungen die Arbeit eines Schülers an der Tafel und interpretierte sie aus einer sozialpsychologischen Perspektive heraus als einen Prozess, in dem ein Schüler lernt, was "Entfremdung" ist. Ausgehend von dieser Deutung wird in dem vorliegenden Aufsatz der Frage nachgegangen, ob der Begriff der Entfremdung auch heute noch für die Erforschung von Unterricht fruchtbar gemacht werden kann. D...

  1. Den öffentlichen Raum „hacken“ und die Menschen beeinflussen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Irwan Ahmett

    2014-05-01

    Full Text Available 65 Jahre nach der Unabhängigkeitserklärung Indonesiens kletterte ein Mann mittleren Alters in Jakarta verbotenerweise auf das Dach des indonesischen Parlamentsgebäudes. Seine Botschaft waren drei Wörter, die sehr gut die Stimmung im Land zum Ausdruck brachten. Seine „Waffe“ war eine Farbspraydose für zwei US-Dollar. Pong Harjatmos Aktion stieß auf öffentliche Resonanz, weil klar war, dass es nicht mehr ausreicht, sich von der Politik abzuwenden und diesem ruhmreichen Gebäude lediglich den Mittelfinger zu zeigen. Die zahllosen Korruptionsaffären sind nur die Spitze eines Eisbergs. Harjatmo, ein einfacher Mann, überbrachte den Volks vertreter_innen eine Botschaft, die aus der Tiefe seines Gewissens kam: „Honest, Fair, Firm“. (... Waffen und Kämpfe sind untrennbar. Ich war immer überzeugt davon, dass die Effizienz einer Waffe vor allem davon abhängt, wie sie eingesetzt wird und nicht von der Kraft der sie nutzenden Person.

  2. Wirkung mineralischer N-Düngung auf Blatterträge und Scopolamingehalte von Duboisia sp.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Oster, Sabine

    2014-09-01

    Full Text Available Duboisia wird als Rohstofflieferant für Scopolamin verwendet. Dieses Tropanalkaloid wird aus dem Blattmaterial von Duboisia Arthybriden gewonnen und dient als Wirkstoff zur Therapie der Reisekrankheit sowie als Ausgangsstoff für partialsynthetische Anticholinergika. Für die effiziente Produktion sind hohe Erträge an Biomasse bei möglichst hohem Wirkstoffgehalt wünschenswert. Eine der abiotischen Einflussgrößen ist die Stickstoffernährung. Der hier beschriebene Freilandversuch stellt den Einfluss von vier unterschiedlich hohen N-Düngungsgaben (0 kg N/ha, 100 kg N/ha, 200 kg N/ha, 100+100 kg N/ha mit Kalkammonsalpeter (KAS auf drei Genotypen dar. Die N-Düngung zeigte keinen Einfluss auf den Scopolamingehalt, jedoch stieg mit erhöhter N-Menge die Biomasse signifikant an.

  3. Schellings Wesensbestimmung des Christentums in den ...

    African Journals Online (AJOL)

    p1243322

    SW V, 214) die besonderen Wissenschaften als Darstellungen des Absoluten zu begreifen. In diesem Kosmos der Wissenschaften findet auch die. Theologie neben Jurisprudenz und Medizin ihren Ort. Sie wird von Schelling als “die erste und ...

  4. Privatsphäre, gibt’s da nicht 'ne App für? - Verbesserung von Privatsphäre-relevantem Verhalten durch bessere Informationen

    OpenAIRE

    Gerber, Paul

    2017-01-01

    Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem digitalen Alltag von Endanwendern und den damit verbundenen Implikationen für die individuelle Privatsphäre. Der digitale Alltag beschreibt dabei den alltäglichen Umgang mit dem Smartphone beziehungsweise digitalen Diensten im Allgemeinen und die dafür häufig notwendige Preisgabe persönlicher Daten. In diesem Kontext wird auch das sogenannte Privatsphären Paradoxon thematisiert, welches den scheinbaren Widerspruch zwischen der Einstellung zu Pri...

  5. Implantate für den Bandscheibenersatz (Stand 1993)

    Science.gov (United States)

    Mathey, Michael; Wintermantel, Erich

    Die Bandscheiben sind besonders betroffen von Fehlhaltungen und -stellungen der Wirbelsäule. Sie unterliegen als grösstes zusammenhängendes, nicht vaskularisiertes Gewebe im Menschen, statisch und dynamisch extrem belastet, besonders der Alterung. Um die teilweise sehr starken Schmerzen bei Bandscheibenschädigungen zu lindern, ist eine Operation vielfach die einzige Hilfe. Bei dieser Operation (Nukleotomie) entfernt man das aus der Bandscheibe ausgetretene Gewebe des Gallertkerns (nucleus pulposus), welches durch Druck auf die Nervenstränge im Bereich der Wirbelsäule die Beschwerden (Ischias-Schmerz) verursacht hat. Nach der Entfernung des Gallertkerns werden die auftretenden Kräfte bei veränderter Biomechanik übertragen. Dabei erhalten die Zwischenwirbelgelenke (Facettengelenke) eine erheblich grössere Flächenpressung als dies bei intakter Bandscheibe der Fall war. Die höhere Flächenpressung kommt durch die Verringerung des Abstandes zwischen den oberen und unteren Deckplatten der benachbarten Wirbelkörper zustande, zwischen denen sich der Gallertkern befand. Durch geeignetes Training der Rückenmuskulatur kann eine Stabilisierung des operierten Bandscheibensegmentes erreicht werden, jedoch ist es eine klinische Erfahrung, dass die meisten Patienten, die momentan durch die Operation schmerzfrei geworden sind, keine adäquate zusätzliche sportliche Betätigung auf sich nehmen.

  6. Sorption properties of nanocrystalline metal hydrides for the storage of hydrogen; Sorptionseigenschaften von nanokristallinen Metallhydriden fuer die Wasserstoffspeicherung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Oelerich, W.

    2000-07-01

    For the utilisation of hydrogen in emission-free automobiles new nanostructured Mg-based metal hydrides were developed. These materials show significantly faster absorption and desorption kinetics, which can be even further enhanced by additions of suitable catalysts. Contrary to conventional magnesium powder, hydrogenation at room temperature is demonstrated for the first time. During dehydrogenation at 250 C a desorption rate of 3 to 8 kW/kg with a capacity of 2.5 kWh/kg is achieved, that fulfills the technical requirements for automobile application. (orig.) [German] Im Hinblick auf den Einsatz von Wasserstoff in emissionsfreien Kraftfahrzeugen wurden neuartige nanostrukturierte Metallhydride auf Basis von Magnesium hergestellt. Diese Materialien zeigen eine deutlich schnellere Absorptions- und Desorptionskinetik, die sich durch den Zusatz von geeigneten Katalysatoren noch weiter steigern laesst. Im Gegensatz zu konventionellem Magnesiumpulver konnte erstmals eine Hydrierung bei Raumtemperatur demonstriert werden. Bei der Dehydrierung bei 250 C wird eine Desorptionsrate von 3 bis 8 kW/kg bei einer Kapazitaet von 2,5 kWh/kg erreicht, die die technischen Leistungsanforderungen von Kraftfahrzeugen erfuellt. (orig.)

  7. Unterrichten mit Computerspielen. Didaktische Potenziale und Ansätze für den gezielten Einsatz in Schule und Ausbildung

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Dominik Petko

    2008-11-01

    Full Text Available Der besondere Wert von Computerspielen und Videogames für informelle und formelle Lernprozesse wird in den letzten Jahren intensiv diskutiert. Für schulische Kontexte ist es von besonderer Bedeutung, nicht nur die allgemeinen Potenziale solcher Spiele zu erkennen, sondern sie auch mit geeigneten Unterrichtsarrangements umzusetzen. Der Artikel gibt einen Überblick über die grundlegenden Konzepte und Ansätze, die dabei für die schulische Praxis relevant sein können.

  8. Wissen kommt von Machen. Zukunftsgestaltung in wissenschaftlichen Bibliotheken im Zeitalter der Digitalisierung

    OpenAIRE

    Tiepmar, Jonas; Mittelbach, Jens; Schwanse, Paul; Dobeleit, Daniela; Kaiser, Melanie; Fröhner, Uta; Jähne, Maik

    2017-01-01

    Mit der Digitalisierung und der damit einhergehenden technologischen Revolution verschwinden die Grenzen der früher deutlich getrennten internen und externen Anteile der publizistischen Produktionskette. Außerdem befördert das Aufkommen von neuartigen und leicht zugänglichen Technologien wie 3D-Druck oder Lasercutting den Methodenwandel in der Wissenschaft und kommt interdisziplinären Ansätzen entgegen. Der Bedarf an Wissen zu diesen Technologien und dessen Vermittlung steigt aber zeitgleich ...

  9. Ein Verfahren zur schnellen experimentellen Charakterisierung der Quietschneigung von Kfz-Scheibenbremsen

    OpenAIRE

    Gödecker, Holger

    2015-01-01

    Die Hauptaufgabe der bei dieser Arbeit im Vordergrund stehenden Kfz-Scheibenbremse ist das Verzögern des Fahrzeuges durch den auftretenden Reibeffekt. Dabei kann es zu ungewollten selbsterregten Schwingungen und damit zu störenden Geräuschentwicklungen kommen. Dieses bei der Entwicklung und Konstruktion von Bremsen vorherzusagen und zu vermeiden ist ein großes Thema in Industrie und Forschung. In dieser Arbeit wird ein Verfahren beschrieben, mit dem experimentell schnell, noch vor dem Auft...

  10. Aufbau humaner 3D-in-vitro-Testsysteme zur Risikobewertung von Nanomaterialien

    OpenAIRE

    Hampel, Martina

    2009-01-01

    Die Nanotechnologie stellt eine der Schlüsseltechnologien dieses Jahrhunderts dar Parallel zur Erschließung neuer Möglichkeiten, die die Nanotechnologie bietet, müssen jedoch auch mögliche Risiken untersucht werden. Die dabei zurzeit noch am häufigsten eingesetzte Untersuchungsmethode von Nanopartikeln ist die Verwendung zweidimensionaler in vitro Zellkulturen. Zum Einsatz kommen hier jedoch meist Zelllinien. Die Versuchsansätze entsprechen damit nicht den Bedingungen im menschlichen Körper. ...

  11. Santeria – von afrikanischen Orishas über kubanische Heilige zur amerikanischen „Lifestyle-Kultur“

    OpenAIRE

    Küpper, Stefan

    2009-01-01

    Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Entwicklungsprozess der Santeria im Rahmen der Afrikanischen Diaspora. Dabei werden die pluralen Formen der Orisha-Religion der Yoruba in Afrika im Hinblick auf ihre Funktion als religiöses Fundament der Santeria untersucht. Im Folgenden wird die Entstehung der Santeria auf Kuba, bedingt durch die Einfuhr einer Vielzahl von Yoruba Sklaven, analysiert. Dabei spielt die Vermischung des kubanischen Volkskatholizismus mit den Orishas der Yoruba, die in einer ...

  12. Quality assurance for photovoltaic energy supply. Final report; Qualitaetssicherung von photovoltaischen Energieversorgungssystemen. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bopp, G.; Gabler, H.; Hille, G.; Puls, G.; Rehm, M.; Sauer, U.; Schulz, M.; Schweizer-Ries, P.

    2000-07-01

    The availability of isolated PV systems was to be improved by an inspection agreement between operators, users and inspection organisations. The systems were to be inspected and serviced once a year. In all, 22 systems were inspected regularly between 1996 and 1999, and a failure statistics was drawn up on the basis of the records. On average, there were three failures per system and per year, one of which was caused by research activities. In a second detailed analysis after termination of the project, the failure rate had decreased to one every two years, i. e. a reduction by a factor of 6. [German] Ziel des Projektes war die Erhoehung der Betriebssicherheit und der Lebensdauer netzunabhaengiger Photovoltaikanlagen (Inselanlagen) durch Ermittlung und Reduzierung des Wartungsbedarfs sowie durch Komponentenoptimierung. Zu Projektbeginn war der technische und finanzielle Umfang von Wartungsarbeiten und somit den Betriebskosten dieser Anlagen nur sehr lueckenhaft bekannt und vorhersehbar. Um belastbare Erkenntnisse ueber den Wartungsbedarf und -kosten zu erhalten, fuehrten ortsansaessige Firmen mit Hilfe von Wartungshandbuechern auf Kosten der Betreiber in 22 ausgewaehlten Inselanlagen 4 Jahre lang 1 mal jaehrlich eine Fruehjahrskontrolle und eine Herbstinspektion durch. Das Fraunhofer ISE erstellte eine Fehlerstatistik, analysierte die Fehler und den Optimierungsbedarf. Durch die einmal jaehrliche Inspektion und durch den Einsatz optimierter Komponenten liess sich die anfaengliche Fehlerrate von 3 Fehlern pro Jahr und Anlage auf 1 Fehler innerhalb von 2 Jahren reduzieren. Die Anlagenfehler wurden ueberwiegend durch alterungsbedingte Bauteildefekte in Komponenten verursacht. Zusammen mit Herstellern wurde an Komponenten, wie Ladereglern und Wechselrichtern, Optimierungen durchgefuehrt. Die Optimierung der Anlagenbetriebsfuehrung erhoehte deutlich die Zufriedenheit des Nutzers und die Batterielebensdauer. Die Stromgestehungskosten in optimierten und regelmaessig

  13. Aufgabenspektrum, Ausgestaltung und Geschäftsmodelle von E-Learning-Einrichtungen an Hochschulen

    OpenAIRE

    Bremer, Claudia; Eichhorn, Michael

    2015-01-01

    Im Rahmen des Projektes „Uni:prise – Universities as Enterprises“ wurden Geschäftsmodelle und Transferbeziehungen an Hochschulen untersucht und dabei auch speziell die Leistungen und Transferbeziehungen von Zentren und Einrichtungen an Hochschulen und Universitäten insbesondere aus dem Bereich E-Learning in den Blick genommen. Als Richtschnur für die Untersuchung diente dem Gesamtprojekt (Gaus & Raith, 2013) der Business Model Canvas nach Osterwalder und Pigneur (2009) mit neun Teilaspekten, ...

  14. Wissenschaftsbezogene Nutzung von Social Media und Online-Werkzeugen in Sachsen 2013-2014

    OpenAIRE

    Pscheida, Daniela; Minet, Claudia; Herbst, Sabrina; Albrecht, Steffen; Köhler, Thomas

    2015-01-01

    Onlinebasierte Werkzeuge und Social-Media-Anwendungen sind aus dem akademischen Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Arbeitspraktiken von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sind heute auf vielfältige Weise digital durchsetzt und ohne den Zugang zum Internet meist gar nicht mehr vorstellbar. Die dabei entstehenden digitalen Kollaborations- und Arbeitsformen werden das Erscheinungsbild der Wissenschaft zukünftig immer stärker prägen und zu fundamentalen Veränderungen der wissenschaftlichen...

  15. Investigation of partial oxidation of hydrogen sulfide for dry desulfurisation of fuel gases; Untersuchung der Partialoxidation von Schwefelwasserstoff zur Trockenentschwefelung von Brenngasen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kliemczak, U.

    2002-07-01

    Three process variants for direct desulfurisation in the dry state of coal gasification gases by partial oxidation of H{sub 2}S were investigated in Prenflo conditions: 1. Heterogeneously catalyzed partial oxidation of H{sub 2}S on fly dust followed by sulfur deposition on the dust; 2. Non-catalyzed partial oxidation of H{sub 2}S in a homogeneous gaseous phase followed by sulfur deposition in a spray separator; 3. Heterogeneously catalyzed partial oxidation of H{sub 2}S in a fixed bed. The experiments were carried out in conditions similar to the crude gas conditions of slag bath gasification at SVZ Schwarze Pumpe. The fixed bed materials investigated were hearth furnace coke, Berl saddles, and an activated carbon developed specially for the investigations, Oxorbon CJ. The focus of the investigations was on the envisaged continuous operation of the process. [German] Im Rahmen der vorliegenden Arbeit wurde an einer zu diesem Zweck modifizierten Technikumsanlage die trockene Direktentschwefelung von Brenngasen aus der Kohlevergasung durch partielle Oxidation von H{sub 2}S untersucht. Im Vordergrund standen zwei Verfahrensvarianten, deren Eignung fuer die Bedingungen der Prenflo-Vergasung ueberprueft werden sollte: Variante 1: die heterogen katalysierte Partialoxidation von H{sub 2}S an Flugstaub mit anschliessender Schwefelabscheidung auf dem Staub und, Variante 2: die nichtkatalysierte Partialoxidation von H{sub 2}S in homogener Gasphase mit anschliessender Schwefelabscheidung in einem Spruehabscheider. Ausgehend von den Versuchsergebnissen der Verfahrensvarianten 1 und 2 wurde zusaetzlich als Verfahrensvariante 3 die heterogen katalysierte Partialoxidation von H{sub 2}S am Festbett untersucht. Diese Versuche orientierten sich an den Rohgasbedingungen der Schlackebadvergasung des SVZ Schwarze Pumpe. Als Festbettmaterialien kamen Herdofenkoks, Berlsaettel und eine, speziell fuer diese Verfahrensvariante entwickelte Aktivkohle Oxorbon CJ, zum Einsatz. Die Eignung des

  16. Scintigraphic examinations after stent implantation in central airways; Szintigraphische Untersuchungen bei Stents in den zentralen Atemwegen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Richter, W.S.; Kettner, B.I.; Munz, D.L. [Klinik und Poliklinik fuer Nuklearmedizin, Universitaetsklinikum Charite, Medizinische Fakulteat der Humboldt-Univ. zu Berlin (Germany)

    1998-03-01

    Endotracheal and endobronchial stent implantation has been developed as an effective treatment of benign and malignant airway stenosis and of tracheo- or bronchoesophageal fistulas. The selection of the stent type depends on the kind and site of disease. Chest X-ray and bronchoscopy are the procedures of choice for monitoring of stent position, structure, and function. However, with scintigraphic methods the effects of stent implantation on pulmonary ventilation and perfusion can be assessed non-invasively. The validation of the effect of a stent implantation on mucociliary and tussive clearance remains to be elucidated. (orig.) [Deutsch] Die endotracheale und -bronchiale Stentimplantation wurde in den letzten Jahren als effektive Massnahme bei benignen und malignen Stenosen der Atemwege, drohendem Atemwegsverschluss und bei tracheo- bzw. bronchooesophagealen Fisteln eingefuehrt. Der gewaehlte Stenttyp richtet sich nach dem Implantationsort und den krankheitsbedingten Veraenderungen. Zum Monitoring von Lage, Struktur und Funktion eines Stents dienen Thoraxroentgenaufnahmen und die Bronchoskopie. Nuklearmedizinische Verfahren koennen nicht-invasiv den Effekt der Stenteinlage auf Lungenventilation und -perfusion belegen. Die Validierung des Effekts einer Stentimplantation auf die mukoziliaere und tussive Clearance steht noch aus. (orig.)

  17. DIE SPRACHE VON "BAŠĆANSKA PLOČA" (DIE STEINTAFEL VON BAŠKA

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Stjepan Damjanović

    1990-01-01

    Full Text Available In einer Mehrzahl von Abhandlungen über Bašćanska ploča berücksichtigen die Verfasser auch die Sprache, in der Regel kurz, nur in einem oder zwei Sätzen. Die größten Bemühungen sind auf die Rekonstruirung der unlesbaren Teilen gerichtet, dagegen nicht weinger interessanter lesbarer Teil regte eine Sprachanalyse selten an. Gewöhnlich wird festgestellt, daß die Tafel in der kroatischen Sprache geschrieben ist, während die philologisch gut unterrichtete Forscher vermeiden diesartige Nenunngen, indem sie das Vorhandensein der altslawischen und altkroatischen Sprachelemente entdeckten. Man versuchte noch nicht in einer Analyse sprachliche Grundschichte und darauf geschichtete Sprachelemente zu bestimmen. Nach dem ersten Eindruck wurde bestimmt, ob es sich um "die kroatische Srpache mit den Elementen der alten slawischen liturgischen Sprache" handelt oder um "die altslawische in der manche kroatische Spracheigenschaften hereingekommen sind". Die Analyse mancher Spracheinzelheiten (Halblaute und "Jat" weist auf altslawische Grundschicht hin. Der Verfasser hat sich trotzdem nicht entschieden den Fachausdruck "kroatische Redaktion des altslawischen" zu verwenden, weil er neue Analyse und neue Begriffsbestimmungen als nötig hält, wie z.B. "Redaktion", "Rezension" usw, um mit Sicherkeit sagen zu können, ob es um kroatische Redaktion des altslawischen oder um andere Formen der altslawischen - alt kroatischen Interferenz geht.

  18. Recent advances in neonatology - new tasks for the radiologist; Entwicklungen in der Neonatologie. Anforderungen an den Radiologen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Klebermass, K.; Birnbacher, R.; Weninger, M.; Pollak, A. [Abt. fuer Neonatologie, angeborene Stoerungen und Intensivmedizin, Universitaetsklinik fuer Kinder- und Jugendheilkunde, Allgemeines Krankenhaus, Vienna (Austria)

    2000-01-01

    Modern neonatology comprises care for a growing number of infants with congenital abnormalities and an increasing number of premature born infants. The survival rates of premature infants have increased dramatically during the past decade. This increase in survival rates can be attributed to improved prenatal and obstetric management and to advances in neonatal intensive care medicine. Radiological support: Neonatology has become a pediatric subspeciality of its own resulting in the demand for an equally specialised radiological support. Therefore, the availability of a children's radiologist for radiological and sonographic examinations is mandatory (24 hours a day) for optimal patient care on a neonatal intensive care unit. A good cooperation between radiologist and neonatologist in neonatal intensive care medicine is therefore warranted. (orig.) [German] Die moderne Neugeborenenintensivmedizin umfasst neben den typischen neonatalen Krankheitsbildern eine wachsende Zahl kleiner Fruehgeborener mit einem Geburtsgewicht <1500 g und eine, durch verbesserte praenatale Diagnostik, zunehmend groesser werdende Gruppe von Kindern mit komplexen Fehlbildungen. Anforderungen an den Radiologen: Diese Entwicklungen stellen auch an den Radiologen neue Anforderungen; neben der zunehmenden Zahl an Fruehgeborenen und ihren speziellen Krankheitsbildern ist auch die Abklaerung von speziellen, beim Intensivpatienten auftretenden Problemen erforderlich. Durch die meist gegebene Dringlichkeit der radiologischen Abklaerung ist die Verfuegbarkeit eines Kinderradiologen rund um die Uhr unabdingbar. Zudem muessen fahrbare Roentgen- und Ultraschallgeraete zur Verfuegung stehen, um eine Diagnostik direkt am Krankenbett zu ermoeglichen. Diskussion: An einer Neugeborenenintensivstation ist daher eine enge Zusammenarbeit mit dem Kinderradiologen unbedingt notwendig. (orig.)

  19. Rhizostomeen von Manila

    NARCIS (Netherlands)

    Stiasny, G.

    1924-01-01

    Die hier beschriebene kleine Scyphomedusen-Sammlung wurde von Herrn Director P. B. Sivickis, Dept. of Zoology, University of Philippines, Manila, dem Rijksmuseum van Natuurlijke Historie in Leiden überwiesen. Das Material wurde im December 1922 in Manila-bay gefischt und befindet sich in bestem

  20. Schmetterlinge von Madeira

    NARCIS (Netherlands)

    Martin, K.

    1941-01-01

    Wer auf einer ozeanischen Insel Schmetterlinge sammeln will, darf seine Erwartungen nicht zu hoch spannen; aber dennoch waren meine Frau und ich sehr enttäuscht, als uns auf einer Reise nach Madeira von einer dort angesessenen, gebildeten Dame gesagt wurde, sie habe auf der Insel niemals einen

  1. Biologischer Anbau von Strauchbeeren

    OpenAIRE

    Schmid, Andi

    2004-01-01

    Das Merkblatt enthält auf Österreich angepasste, praxisnahe Informationen zur Produktion von hochwertigen Strauchbeeren wie Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren und Heidelbeeren. Weiterhin: übersichtliche Hinweise zur Planung, Standortwahl, Sortenauswahl, Bodenvorbereitung und Pflanzung, Bewässerung, Nährstoffversorgung, Witterungsschutz, Beikrautregulierung, Ernte und Lagerung. (Diese Publikation enthält spezifische Informationen für Österreich)

  2. Optimised fuel cell operation management. Final report; Optimiertes Betriebsmanagement von Brennstoffzellen. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2003-11-05

    Investigations were carried out on two fuel cell systems of the type ONSI PC 25C (large fuel cells) and three fuel cell heaters of the type HXS 1000 PREMIERE by Sulzer HEXIS (small fuel cells) for long periods of time and in different modes of operation. Information was obtained on efficiencies and performance, pollutant emissions, degradation and availability. The status of the project is reported and compared with the goals stated initially. (orig.) [German] Das Hauptziel des Projektes bestand darin, Kriterien fuer den optimalen Betrieb (hohe Verfuegbarkeit, geringe Anzahl von Abschaltungen, hohe Energienutzung etc.) von Brennstoffzellen im Zusammenspiel mit den peripheren Komponenten der Gebaeudetechnik zu ermitteln. Hierzu wurden Untersuchungen an zwei Brennstoffzellen-Anlagen vom Typ ONSI PC 25C (grosse BZ) und an drei Brennstoffzellen-Heizgeraeten HXS 1000 PREMIERE von Sulzer HEXIS (kleine BZ) ueber laengere Zeitraeume und bei weitestgehend unterschiedlichen Betriebsweisen durchgefuehrt. In Auswertung dieser Messkomplexe wurden Aussagen zum Betriebsverhalten der Brennstoffzellen, wie z.B. zu Wirk- und Nutzungsgraden, Schadstoffemissionen, Verlauf der Degradation sowie zur Verfuegbarkeit getroffen. Im vorliegenden Bericht wird der erreichte Sachstand detailliert dargestellt und mit den Zielsetzungen des FuE-Antrages verglichen. (orig.)

  3. Restaurierung von Seen und Renaturierung von Seeufern

    Science.gov (United States)

    Grüneberg, Björn; Ostendorp, Wolfgang; Leßmann, Dieter; Wauer, Gerlinde; Nixdorf, Brigitte

    Süßwasserseen haben als ökosysteme und Lebensraum für Pflanzen und Tiere eine herausragende Bedeutung für die Artenvielfalt auf der Erde und prägen als Landschaftselemente unsere natürliche Umwelt. Seen fungieren als natürliche Stoffsenken, vor allem für Kohlenstoff und Nährstoffe, aber auch als Senken für in ihren Einzugsgebieten emittierte gelöste und feste Schadstoffe. Darüber hinaus ist Wasser eine wichtige Naturressource. Süßwasserseen stellen in den meisten Regionen der Erde lebenswichtige Quellen für die Versorgung mit Trinkwasser und tierischem Eiweiß (Fischfang) dar. Sie dienen als Wasserspeicher für die landwirtschaftliche und industrielle Nutzung. Auch für Erholungsaktivitäten des Menschen kommt ihnen eine große Bedeutung zu.

  4. Untersuchungen zur Entwicklung von Satellitengalaxien

    Science.gov (United States)

    Seidel, Björn

    2002-01-01

    Gleichgewichtsmodelle ein- und zweikomponentiger Satellitengalaxien werden erzeugt und die Gezeiteneinwirkungen der als starres äußeres Potential angenommenen Milchstraße auf sie betrachtet. Eine erste Reihe von Simulationen mit anfänglich kugelsymmetrischen einkomponentigen Satelliten zeigt, daß sich nach elliptischer Deformation ein Balken und Schweife ungleicher Länge ausbilden, deren Aussehen sich periodisch ändert. Mithilfe von Vergleichssimulationen wurden folgende Phänomene am Satelliten entdeckt: (1) Hochdichtebereiche in den Schweifen, (2) Niedrigdichtebereiche um den Kern bzw. Balken und (3) ein oft verdeckter Balken. Analysiert wird das Erscheinungsbild in Zeitabhängigkeit. Die Teilchen gehen dem Kern über den Balken verloren und bewegen sich entlang gewisser stets gleich aussehender charakteristischer Strukturen in die Schweife. Nach einer Herleitung allgemeiner Größen des mehrkomponentigen Kingprofils werden drei stabile Standardmodelle zweikomponentiger Satellitengalaxien mit Massenverhältnis 1:10 (baryonische zu dunkle Materie) und unterschiedlicher Verteilung der dunklen und sichtbaren Materie gefunden. Ohne die Allgemeinheit der Ergebnisse zu beeinträchtigen, wurde dabei die Große Magellanische Wolke als Grundlage der Modelle genommen. Nach geeigneter Wahl der Bahn, zu der der Gezeitenradius des verwendeten dreikomponentigen Milchstraßenpotentials sowohl analytisch als auch numerisch berechnet wird, werden Simulationen der Modelle analysiert. Hauptaugenmerk ist das unterschiedliche Verhalten der Komponenten. Hauptergebnisse: (1) Es ist möglich, große Anteile dunkler, jedoch nur geringe sichtbarer Materie abzulösen. Dunkle und sichtbare Materie können unterschiedliche morphologische Strukturen bilden. (2) Je nach Konzentration der Komponenten ist die Eigengravitation der Teilchen mehr oder weniger für das Aussehen bestimmend. (3) Die Kernauflösung des Satelliten findet im Perigalaktikum (PG), sein Zerfall aber erst im

  5. Polar bear maternity denning in the Beaufort Sea

    Science.gov (United States)

    Amstrup, Steven C.; Gardner, Craig L.

    1994-01-01

    The distribution of polar bears (Ursus maritimus) is circumpolar in the NOrthern Hemisphere, but known locations of maternal dens are concentrated in relatively few, widely scattered locations. Denning is either uncommon or unknown within gaps. To understand effects of industrial development and propose increases in hunting, the temporal and spatial distribution of denning in the Beaufort Sea must be known. We caputred and radiocollared polar bears between 1981 and 1991 and determined tht denning in the Beaufort Sea region was sufficient to account for the estimated population there. Of 90 dend, 48 were on drifting pack ice, 38 on land, and 4 on land-fast ice. The portions of dens on land was higher (P= 0.029) in later compared with earlier years of the study. Bears denning on pack ice drifting as far as 997 km (x=385km) while in dens. there was no difference in cun production by bears denning on land and pack ice (P =0.66). Mean entry and exit dates were 11 November and 5 April for land dens and 22 November and 26 March for pack-ice dens. Female polar bears captured in the Beaufort Sea appeared to be isolated from those caught eat of Cape Bathurst in Canada. Of 35 polar bears that denned along the mainland coast of Alaska and Canada 80% denned between 137 00'W snf 146 59'W. Bears followed to >1 den did not reuse sites and consecutive dens were 20-1,304 km apart. However radio-collared bears are largely faithful to substrate (pack-ice, land, and land-fast ice) and the general geographic area of previous dens. Bears denning on land may be vunerable to human activities such as hunting and industrial development. However, predictable denning chronology and alck of site fidelity indicate that many potential impacts on denning polar bears could be mitigated.

  6. Leadership pipeline i den offentlige sektor

    DEFF Research Database (Denmark)

    Dahl, Kristian Aagaard; Molly-Søholm, Thorkil

    en rejse ind i hjertet af offentlig ledelse med fokus på lederniveauerne: topchef, funktionel chef, leder af ledere og leder af medarbejdere. Med afsæt i righoldige eksempler og fortællinger fra virkeligheden introduceres læseren for ledelsesteorien den Offentlige Leadership Pipeline, som giver...... enkelte lederniveauer og udvikle ledertalenter. Teorien byder på et detaljeret ledelsesgrundlag, hvorudfra den offentlige organisation kan bygge en professionel værdikæde for ledelse ved at forme lederprofiler, -rekruttering, -uddannelse, -evaluering m.m. Leadership Pipeline i den offentlige sektor er...... baseret på et treårigt dansk praksisorienteret forskningsprojekt med deltagelse af 15 offentlige organisationer, som repræsenterer kommunerne, regionerne og staten. Projektet har videreudviklet en af de sidste 10 års mest indflydelsesrige ledelseteorier i de største private organisationer, Leadership...

  7. Den kontraktstyrede og kontraktstyrende offentlige sektor

    DEFF Research Database (Denmark)

    Schulze, Christiane; Greve, Carsten

    Kontraktbaseret styring har været på den politiske agenda i OECD landene siden de tidlige 1980’erne og i dag er kontrakter et helt centralt element i den moderne regering ((Ejersbo & Greve 2005: 62, Greve 2008a: 4). Internationalt var det især med Reagon-regeringen i USA og Thatcher-regeringen i...... den private sektor og [som] brug af markedsmekanismer”(Greve 2003). Ved siden af privatisering og deregulering iagttages kontrakter som et determinerende element i NPM (Fortin 2000:1). Kontrakter kan helt grundlæggende defineres som en aftale mellem bestiller og leverandør, der angiver vilkårene...

  8. "Das Konkrete ist das Abstrakte, an das man sich schließlich gewöhnt hat." (Laurent Schwartz) Über den Ablauf des mathematischen Verstehens

    Science.gov (United States)

    Lowsky, Martin

    Die im Titel genannte Aussage findet sich in den Lebenserinnerungen von Laurent Schwartz (1915-2002), einem der fruchtbarsten Mathematiker, Mitglied der Gruppe Bourbaki. Im Original lautet die Aussage: "un objet concret est un objet abstrait auquel on a fini par s'habituer." Schwartz erläutert sie am Beispiel des Integrals über {e^{-1/2{x^2}}} , das den Wert Wurzel aus 2π hat und in dem sich also die Zahlen e und π verknüpfen. Was Schwartz aber vor allem ausdrücken will, ist dies: Das mathematische Verständnisd geht langsam vor sich und es bedarf der Anstrengung. "Es ist eine Frage der Zeit und der Energie", sagt Schwartz, und gerade dies mache es so schwer, die höhere Mathematik unter das Volk zu bringen. Das Lernen und Lehren von Mathematik laufe eben mühevoll und langsam ab.

  9. Metabolismus des tabakspezifischen Nitrosamins N'-Nitrosonornicotin in Gewebeschnitten von Mäusen, Ratten und Menschen sowie Möglichkeiten der Hemmung durch Nicotin, Cotinin und Phenethylisothiocyanat

    OpenAIRE

    Lassnack, Bettina

    2005-01-01

    Das Ziel dieser Arbeit war es, speziesspezifische Unterschiede in der Metabolisierung des tabakspezifischen Nitrosamins N'-Nitrosonornicotin (NNN) in den Organen Lunge und Leber von Mäusen, Ratten und Mensch zu untersuchen. Gewebeschnitte von Lunge und Leber der Maus, Ratte und des Menschen wurden unter identischen Versuchsbedingungen mit [5-3H]-NNN sechs Stunden inkubiert. Es kamen je 8 Konzentrationen von 0,001 bis 1,2 µM zum Einsatz. Bei Maus und Ratte wurden pro Konzentration die Schnitte...

  10. Superiority of the practical method to theory: Diagnose of service life of ropes in overhead transmission grids; Praktische Methode der Theorie ueberlegen: Diagnose der Lebensdauer von Freileitungsseilen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Brueckner, W.F.

    2005-02-07

    In designing overhead transmission lines, cable tension is of prior importance. High tension means shorter life unless vibration dampers are installed. On the other hand, higher tension will reduce the overall cost to an optimum level. The author presents experience and measured vibration sensitivities. (orig.) [German] Beim Entwurf von Freileitungen ist die Zugspannung der Seile von besonderer Bedeutung. Erhoehte Seilzugspannungen verringern die Lebensdauer der Seile, soweit die Schwingungsgefahr nicht durch geeignete Schwingungsdaempfer vermieden wird. Mit erhoehter Seilzugspannung verringern sich auch die Kosten der gesamten Freileitung bis zur optimalen Grenze, die von den Kosten je km fuer verschiedene Spannweiten zu bestimmen ist. Der Verfasser beschreibt Erfahrungen ueber die gemessene Schwingungsgefaehrdung der Seile. (orig.)

  11. Rezension von: Paula Villa, Barbara Thiessen (Hg.: Mütter – Väter: Diskurse, Medien, Praxen. Münster: Verlag Westfälisches Dampfboot 2009.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Margret Karsch

    2010-01-01

    Full Text Available Die vielseitigen Beiträge des Sammelbandes lassen deutlich werden, dass die Bilder von Geschlechterrollen und Elternschaft sowie die medialen Angebote hierzu und die Alltagspraxis von Frauen und Männern sich gegenseitig beeinflussen, aber keinesfalls deckungsgleich sind. Im Gegenteil, die mannigfaltigen Widersprüche treten umso deutlicher hervor, je mehr die gesellschaftlichen und individuellen Anforderungen auseinanderklaffen, die sich aus den unterschiedlichen Konstruktionen von Elternschaft ergeben. Zwar haben sich die Geschlechterrollen verändert, so dass die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten gewachsen sind, ein struktureller gesellschaftlicher Wandel aber hat sich noch nicht vollzogen.

  12. Den empiriske uddannelsesvidenskab og kvalitet i studieaktivitet

    DEFF Research Database (Denmark)

    Keiding, Tina Bering; Qvortrup, Ane

    2015-01-01

    Bidraget kobler studieaktivitetesmodellen med kvalitetsindikatorer for god undervisning, og viler blandt andet, hvorledes modellen kan støtte samtænkning af forskellige undervisnings- og læringsformater med henblik på øge den aktive læretid......Bidraget kobler studieaktivitetesmodellen med kvalitetsindikatorer for god undervisning, og viler blandt andet, hvorledes modellen kan støtte samtænkning af forskellige undervisnings- og læringsformater med henblik på øge den aktive læretid...

  13. Dragons' Den: promoting healthcare research and innovation.

    Science.gov (United States)

    Mazhindu, Deborah; Gregory, Siobhan

    2015-07-01

    The changing health and social care landscape, and, in particular, the financial challenges affecting the NHS, can present difficulties for staff looking for funding to support innovation and new ways of working. One method of competitive tendering that is becoming more accepted as a way of allocating funds, encouraging staff engagement and developing innovation for research is a format based the BBC television series, Dragons' Den. This article describes how Hounslow and Richmond Community Healthcare NHS Trust, London, has developed a 'Dragons' Den initiative' of annual competitive research funding allocation to ensure that some of the most dynamic practice in the trust is captured.

  14. Electronic Resource Management System. Vernetzung von Lizenzinformationen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Michaela Selbach

    2014-12-01

    Full Text Available In den letzten zehn Jahren spielen elektronische Ressourcen im Bereich der Erwerbung eine zunehmend wichtige Rolle: Eindeutig lässt sich hier ein Wandel in den Bibliotheken (fort vom reinen Printbestand zu immer größeren E-Only-Beständen feststellen. Die stetig wachsende Menge an E-Ressourcen und deren Heterogenität stellt Bibliotheken vor die Herausforderung, die E-Ressourcen effizient zu verwalten. Nicht nur Bibliotheken, sondern auch verhandlungsführende Institutionen von Konsortial- und Allianzlizenzen benötigen ein geeignetes Instrument zur Verwaltung von Lizenzinformationen, welches den komplexen Anforderungen moderner E-Ressourcen gerecht wird. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG unterstützt ein Projekt des Hochschulbibliothekszentrums des Landes Nordrhein-Westfalen (hbz, der Universitätsbibliothek Freiburg, der Verbundzentrale des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes (GBV und der Universitätsbibliothek Frankfurt, in dem ein bundesweit verfügbares Electronic Ressource Managementsystem (ERMS aufgebaut werden soll. Ein solches ERMS soll auf Basis einer zentralen Knowledge Base eine einheitliche Nutzung von Daten zur Lizenzverwaltung elektronischer Ressourcen auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene ermöglichen. Statistische Auswertungen, Rechteverwaltung für alle angeschlossenen Bibliotheken, kooperative Datenpflege sowie ein über standardisierte Schnittstellen geführter Datenaustausch stehen bei der Erarbeitung der Anforderungen ebenso im Fokus wie die Entwicklung eines Daten- und Funktionsmodells. In the last few years the importance of electronic resources in library acquisitions has increased significantly. There has been a shift from mere print holdings to both e- and print combinations and even e-only subscriptions. This shift poses a double challenge for libraries: On the one hand they have to provide their e-resource collections to library users in an appealing way, on the other hand they have to manage these

  15. Eine selbstkonsistente Carleman Linearisierung zur Analyse von Oszillatoren

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    H. Weber

    2017-09-01

    Full Text Available Die Analyse nichtlinearer dynamischer Schaltungen ist bis heute eine herausfordernde Aufgabe, da nur selten analytische Lösungen angegeben werden können. Daher wurden eine Vielzahl von Methoden entwickelt, um eine qualitative oder quantitative Näherung für die Lösungen der Netzwerkgleichung zu erhalten. Oftmals wird beispielsweise eine Kleinsignalanalyse mit Hilfe einer Taylorreihe in einem Arbeitspunkt durchgeführt, die nach den Gliedern erster Ordnung abgebrochen wird. Allerdings ist diese Linearisierung nur in der Nähe des stabilen Arbeitspunktes für hyperbolische Systeme gültig. Besonders für die Analyse des dynamischen Verhaltens von Oszillatoren treten jedoch nicht-hyperbolische Systeme auf, sodass diese Methode nicht angewendet werden kann Mathis(2000. Carleman hat gezeigt, dass nichtlineare Differentialgleichungen mit polynomiellen Nichtlinearitäten in ein unendliches System von linearen Differentialgleichungen transformiert werden können Carleman(1932. Wird das unendlichdimensionale Gleichungssystem für numerische Zwecke abgebrochen, kann bei Oszillatoren der Übergang in eine stationäre Schwingung (Grenzzyklus nicht wiedergegeben werden.In diesem Beitrag wird eine selbstkonsistente Carleman Linearisierung zur Untersuchung von Oszillatoren vorgestellt, die auch dann anwendbar ist, wenn die Nichtlinearitäten keinen Polynomen entsprechen. Anstelle einer linearen Näherung um einen Arbeitspunkt, erfolgt mit Hilfe der Carleman Linearisierung eine Approximation auf einem vorgegebenen Gebiet. Da es jedoch mit der selbstkonsistenten Technik nicht möglich ist, das stationäre Verhalten von Oszillatoren zu beschreiben, wird die Berechnung einer Poincaré-Abbildung durchgeführt. Mit dieser ist eine anschließende Analyse des Oszillators möglich.

  16. Eine selbstkonsistente Carleman Linearisierung zur Analyse von Oszillatoren

    Science.gov (United States)

    Weber, Harry; Mathis, Wolfgang

    2017-09-01

    Die Analyse nichtlinearer dynamischer Schaltungen ist bis heute eine herausfordernde Aufgabe, da nur selten analytische Lösungen angegeben werden können. Daher wurden eine Vielzahl von Methoden entwickelt, um eine qualitative oder quantitative Näherung für die Lösungen der Netzwerkgleichung zu erhalten. Oftmals wird beispielsweise eine Kleinsignalanalyse mit Hilfe einer Taylorreihe in einem Arbeitspunkt durchgeführt, die nach den Gliedern erster Ordnung abgebrochen wird. Allerdings ist diese Linearisierung nur in der Nähe des stabilen Arbeitspunktes für hyperbolische Systeme gültig. Besonders für die Analyse des dynamischen Verhaltens von Oszillatoren treten jedoch nicht-hyperbolische Systeme auf, sodass diese Methode nicht angewendet werden kann Mathis (2000). Carleman hat gezeigt, dass nichtlineare Differentialgleichungen mit polynomiellen Nichtlinearitäten in ein unendliches System von linearen Differentialgleichungen transformiert werden können Carleman (1932). Wird das unendlichdimensionale Gleichungssystem für numerische Zwecke abgebrochen, kann bei Oszillatoren der Übergang in eine stationäre Schwingung (Grenzzyklus) nicht wiedergegeben werden. In diesem Beitrag wird eine selbstkonsistente Carleman Linearisierung zur Untersuchung von Oszillatoren vorgestellt, die auch dann anwendbar ist, wenn die Nichtlinearitäten keinen Polynomen entsprechen. Anstelle einer linearen Näherung um einen Arbeitspunkt, erfolgt mit Hilfe der Carleman Linearisierung eine Approximation auf einem vorgegebenen Gebiet. Da es jedoch mit der selbstkonsistenten Technik nicht möglich ist, das stationäre Verhalten von Oszillatoren zu beschreiben, wird die Berechnung einer Poincaré-Abbildung durchgeführt. Mit dieser ist eine anschließende Analyse des Oszillators möglich.

  17. Semiotik und Gegenübertragung: Differenzierung der Gegenübertragung anhand der Zeichentheorie von Charles S. Peirce

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Rosmarie Barwinski

    2014-12-01

    Full Text Available Die Psychoanalyse hat sich von Beginn an mit den Begriffen Repräsentanz und Repräsentation beschäftigt (vgl. Kurthen, 2002. In den letzten Jahren sind vor allem präsymbolische Formen der Repräsentation in der theoretischen Auseinandersetzung in den Vordergrund gerückt (vgl. Beebe & Lachmann, 1994; Stern, 1998. Es liegt nahe, für die Differenzierung unterschiedlicher Formen der Repräsentation Konzeptualisierungen aus der Semiotik heranzuziehen. Eine Theorie, die sich besonders für das Verständnis unterschiedlicher Ebenen der Repräsentation eignet, ist die Zeichentheorie von Charles S. Peirce. Wie sie dazu genutzt werden kann, um die Gegenübertragung zu differenzieren, ist Inhalt der folgenden Überlegungen. Im Artikel wird von der Hypothese ausgegangen, dass die Gegenübertragung wesentlich durch die Form der Repräsentation geprägt wird, die das Entwicklungsniveau von Ich, Selbst und Objektbeziehungen des gestörten Persönlichkeitsanteils des Patienten aufweist.

  18. Rezension von: Thomas Martinec, Claudia Nitschke (Hg.: Familie und Identität in der deutschen Literatur. Frankfurt am Main u.a.: Peter Lang Verlag 2009. — Ariane Eichenberg: Familie – Ich – Nation. Göttingen: V&R unipress 2009.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Christine Kanz

    2010-06-01

    Full Text Available Die Themen Generation und Familie gehören zu den wichtigsten Sujets literarischer Texte, insbesondere wenn diese die Herausbildung oder die Zerstörung von Identität problematisieren. Ein neuer, von Claudia Nitschke und Thomas Martinec herausgegebener Tagungsband ist der literatur- und kulturwissenschaftlichen Auseinandersetzung mit diesen Themen gewidmet. Sechs Jahrzehnte nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges hat vor allem das Genre des Generationenromans Hochkonjunktur, insbesondere Texte der dritten Generation zum Umgang der Großeltern-Generation mit dem Nationalsozialismus. Den Verfasser/-innen dieses neuen, in sich heterogenen Genres wird in der Studie von Ariane Eichenberg allerdings keine allzu große Wirkmächtigkeit bescheinigt. Im Gegenteil nährten die modischen Texte mit den Funden aus der Vergangenheit vor allem das Ich der Erzähler/-innen, deren eigene Gefühle und Selbstvergewisserung in einer von Unsicherheiten geprägten Gegenwart.

  19. Active safety of industrial vehicles - status report 2003; Stand der aktiven Sicherheit von Nutzfahrzeugen - Statusreport 2003

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Glasner, E.C. von [DaimlerChrysler AG, Stuttgart (Germany)

    2003-07-01

    Systematic improvement of the safety of industrial vehicles will require the enhanced use of intelligent mechatronic systems, especially those that ensure higher directional stability. Further, improved tyres are required for making full use of these systems. Research on tyre improvements should focus on directional stability without neglecting classic parameters like wear, grip, and comfort. Last but not least, all systems should be available at reasonable cost. [German] Der systematische Weg, um die aktive Sicherheit von Nutzfahrzeugen weiter zu verbessern, wird mehr und mehr den Einsatz von intelligenten mechatronischen Systemen erfordern, besonders bei Systemen fuer die Verbesserung von Fahrstabilitaet von Einzelfahrzeugen und Lastzuegen. Hier spielt in kritischen fahrdynamischen Situationen aber auch die Leistungsfaehigkeit des Reifens eine grosse Rolle. Die Vorteile solcher Sicherheitssysteme koennen deshalb nur genutzt werden, wenn die Leistungsfaehigkeit der Reifen weiter gesteigert werden kann, d.h. die Betonung bei der Reifenentwicklung fuer Nutzfahrzeuge muss auf der Erhoehung der uebertragbaren Seiten- und Laengskraefte unter Beibehaltung des heutigen Schraegwinkel - und Schlupfniveaus liegen. Selbstverstaendlich darf eine solche Weiterentwicklung nicht die ueblichen Reifenparameter, wie z.B. Verschleiss, Rollwiderstand und Komfort negativ beeinflussen. Ein abschliessender Aspekt in diesem Prozess, den man nicht ignorieren kann, ist der Einsatz aller sicherheitsbezogenen Systeme zu einem vernuenftigen und akzeptablen Preis, wobei gleichzeitig die ganzheitliche Oekonomie des Nutzfahrzeugs positiv beeinflusst werden sollte. (orig.)

  20. Identifikationsverfahren zur Analyse von EEG-Signalen bei Epilepsie mit Reaktions-Diffusions Netzwerken

    Science.gov (United States)

    Gollas, F.; Tetzlaff, R.

    2007-06-01

    Partielle Differentialgleichungen des Reaktions-Diffusions-Typs beschreiben Phänomene wie Musterbildung, nichtlineare Wellenausbreitung und deterministisches Chaos und werden oft zur Untersuchung komplexer Vorgänge auf den Gebieten der Biologie, Chemie und Physik herangezogen. Zellulare Nichtlineare Netzwerke (CNN) sind eine räumliche Anordnung vergleichsweise einfacher dynamischer Systeme, die eine lokale Kopplung untereinander aufweisen. Durch eine Diskretisierung der Ortsvariablen können Reaktions-Diffusions-Gleichungen häufig auf CNN mit nichtlinearen Gewichtsfunktionen abgebildet werden. Die resultierenden Reaktions-Diffusions-CNN (RD-CNN) weisen dann in ihrer Dynamik näherungsweise gleiches Verhalten wie die zugrunde gelegten Reaktions-Diffusions-Systeme auf. Werden RD-CNN zur Identifikation neuronaler Strukturen anhand von EEG-Signalen herangezogen, so besteht die Möglichkeit festzustellen, ob das gefundene Netzwerk lokale Aktivität aufweist. Die von Chua eingeführte Theorie der lokalen Aktivität Chua (1998); Dogaru und Chua (1998) liefert eine notwendige Bedingung für das Auftreten von emergentem Verhalten in zellularen Netzwerken. Änderungen in den Parametern bestimmter RD-CNN könnten auf bevorstehende epileptische Anfälle hinweisen. In diesem Beitrag steht die Identifikation neuronaler Strukturen anhand von EEG-Signalen durch Reaktions-Diffusions-Netzwerke im Vordergrund der dargestellten Untersuchungen. In der Ergebnisdiskussion wird insbesondere auch die Frage nach einer geeigneten Netzwerkstruktur mit minimaler Komplexität behandelt.

  1. Von der Druckerei zum Weblog Medienarbeit in einer Freinetklasse

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Eva Neureiter

    2011-09-01

    Full Text Available Eine Freinet-Pädagogin erzählt. Wir Freinet-PädagogInnen werden immer wieder gefragt: „Freinet, das ist doch das mit der Druckerei.“ Manches Mal kommt auch ein „Ah, das habe ich auch schon mal gemacht!“ dazu. Celestin und Elise Freinet druckten mit ihren SchülerInnen eigene Bücher, damals vor heute rund 90 Jahren war das Drucken die einzige Möglichkeit, Inhalte zu vervielfältigen. In den Gesprächen über Freinetpädagogik und die Druckerei muss ich dann immer peinlich betreten gestehen, dass ich schon seit Jahren nicht mehr mit der Letterndruckerei und den Schulkindern gedruckt habe und die Druckerei nach dem letzten Lehrerinnen-Seminar wieder gut verpackt in den Kasten gewandert ist.Von unseren Korrespondenzpartner-Klassen in der Schweiz bekommen wir immer so schön gedruckte Texte.Nur wir schaffen es leider nie „zurückzudrucken“.

  2. Ein Mythos wird besichtigt. Le deuxième sexe von Simone de Beauvoir unter dem Mikroskop der Genderforschung

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Lieselotte Steinbrügge

    2005-11-01

    Full Text Available Aus Anlass des 50jährigen Jubiläums der Erstausgabe von Das andere Geschlecht haben namhafte Wissenschaftlerinnen aus den Gebieten Philosophie, Biologie, Soziologie, Psychoanalyse, Geschichte und Literatur das fast tausendseitige Standardwerk des Feminismus einer akribischen Lektüre unterzogen und dabei versucht, jene Fragen zu rekonstruieren, auf die das Werk bei seinem Erscheinen im Jahr 1949 eine Antwort gab. Die zeitlos scheinende Formel von der Konstruiertheit weiblicher Identität sollte wieder in ihren ursprünglichen Entstehungszusammenhang gestellt, die Autorin aus der mythischen Ferne in die kritische Nähe gerückt werden. Diese kritischen Lektüren sind insgesamt gut dokumentiert und erlauben meines Wissens zum ersten Mal einen Einblick in die Beauvoirsche Werkstatt. Ein weiterer – ebenfalls von Ingrid Galster herausgegebener – Band dokumentiert die Reaktionen, die unmittelbar nach Erscheinen von Le deuxième sexe in der französischen Presse erschienen sind.

  3. Wear behavior of carbon fiber/aluminium-composites during abrasive loading; Verschleissverhalten von Kohlenstoffaser/Aluminium-Verbunden unter abrasiver Beanspruchung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wielage, B.; Dorner, A. [Technische Univ. Chemnitz (Germany). Lehrstuhl fuer Verbundwerkstoffe

    1998-07-01

    Abrasive wear resistance of aluminium is significantly improved by the reinforcement with a high volume percentage of carbon fibres. The wear of unreinforced aluminium after scratching by a diamond indenter can be described as pure microgrooving without any micro-chipping. After integration of 70 vol.-% carbon fibers the damage mechanism is considerably altered and a great amount of micro-chipping occurs. The abrasive wear is strongly influenced by the fiber orientation. The best wear resistance is observed when the fibers are orientated perpendicular to the wear surface. (orig.) [Deutsch] Die Verstaerkung von Aluminium mit einem hohen Volumengehalt endloser Kohlenstoffasern verbessert erkennbar dessen Resistenz gegenueber Abrasionsverschleiss. Der Verschleiss von unverstaerktem Aluminium infolge des Ritzens mit einem Diamantindenter erfolgt in Form von reinem Mikrofurchen ohne Spanbildung. Aufgrund der Integration von 70 Vol.-% Kohlenstoffasern wird eine erhebliche Zunahme des Schaedigungsmechanismus Mikrospanen festgestellt. Die Faserorientierung hat merklichen Einfluss auf die Sensibilitaet gegenueber Abrasion. Orientierung der anisotropen Kohlenstoffasern senkrecht zur Verschleissoberflaeche bedingt den geringsten Abrasionsverschleiss. (orig.)

  4. Einsatz von E-Portfolios bei der Qualifizierung pädagogischer Professionals in restriktiven Settings

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Dirk Jahn

    2010-05-01

    Full Text Available Der Beitrag zeigt den Einsatz von E-Portfolios bei der Qualifizierung pädagogischer Professionals in der beruflichen Bildung auf. Dabei werden als Referenz die Theorie der Selbstreflexion, des kritischen Denkens sowie des Konzeptwandels zugrunde gelegt. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie E-Portfolios auch in restriktiven Settings eingesetzt werden können. Bislang dominiert in der Literatur der Einsatz von E-Portfolios in der Schule bzw. in der Bildung von Lehrkräften. Restriktive Settings sind Settings, die für das formale Lernen nur kurze Zeiträume eröffnen, mit heterogenen Zielgruppen verbunden sind und die zum Teil ungünstige motivationale und kognitive Ausgangsvoraussetzungen mitbringen. Die dargestellten Ergebnisse fussen auf der Entwicklung, Erprobung und Erforschung eines solchen Settings, nämlich der Erprobung eines Qualifizierungskonzepts für pädagogische Professionals im Einzelhandel.

  5. Operationelles Risikomanagement von Schweizer Vorsorgeeinrichtungen : Status quo und zukunftsgerichteter Leitfaden für Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer

    OpenAIRE

    Moor, Markus; Mussak, Pirmin; Zeier Röschmann, Angela

    2016-01-01

    Studie Die vorliegende Studie untersucht den Stand des operationellen Risikomanagements von Schweizer Vorsorgeeinrichtungen. Während der Entwicklungsstand insgesamt fortgeschritten ist, bestehen noch Lücken in der Risikoidentifikation, der Risikoberichterstattung und der Berücksichtigung des Reputationsrisikos. Darüber hinaus lassen sich deutliche Unterschiede zwischen kleinen und grossen Vorsorgeeinrichtungen erkennen.

  6. Investigations of water pollution effects of mining spoil heaps depending on the period of existence. Final report. Part project 2; Untersuchungen gewaesserrelevanter Einfluesse von Bergbauhalden in Abhaengigkeit von der Standzeit. Abschlussbericht. Teilprojekt 2

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Puchelt, H.; Stueben, D.; Berner, Z.; Kappes, B.

    1996-12-01

    Apart form the main elements, the Wiesloch Ag-Pb-Zn mineralisation contains a series of higly toxic trace elements. The main ore minerals of galena, zinc blende and Menikow pyrites also contain Tl, Cd, As and Sb up to the precent range. The main and trace element contents of ores, flotation residues and slags were examined in detail. Their weathering properties were estimated, depending on the time of existence, from new secondary mineral formations. An element displacement from the spoil heaps reaching several decimetres in the ceiling was shown. Strong contamination can be proved by washing out and dispersion of As and Tl in agriculturally used areas and can be found in plants. Using elution experiments, the metal release of hevy metals and arsenic from ores, flotation wastes and slags was examined for the quantitative estimation of the material transfer. Also, the excellent suitability of synthetic Fe-Mn hydroxides for the decontamination of water containing arsenic and heavy metals was shown. (orig.) [Deutsch] Die Wieslocher Ag-Pb-Zn-Vererzung enthaelt neben den Hauptelementen eine Reihe von hochtoxischen Spurenelementen. Die Haupterzminerale Bleiglanz, Zinkblende und Melnikowitpyrit enthalten zusaetzlich Tl, Cd, As sowie Sb bis in den Prozentbereich. Im Detail wurde der Haupt- und Spurenelementgehalt von Erzen, Flotationsrueckstaenden und Schlacken untersucht. Ihre Verwitterungseigenschaften wurden in Abhaengigkeit der Standzeit anhand von sekundaeren Mineralneubildungen abgeschaetzt. Eine mehrere dm-weit reichende Elementverlagerung aus Halden in das Liegende (Loessdecke) konnte nachgewiesen werden. Starke Kontaminationen sind durch Auswaschung und Dispersion von As und Tl in landwirtschaftlich genutzen Flaechen nachzuweisen und in Pflanzen wiederfindbar. Zur quantitativen Abschaetzung des Stofftransfers wurde anhand von Elutionsversuchen die Metallfreisetzung von Schwermetallen und Arsen aus Erz, Flotationsabgaengen und Schlacken untersucht. Ausserdem konnte

  7. Den udødelige gangster

    DEFF Research Database (Denmark)

    Bjerre, Thomas Ærvold

    2009-01-01

    Hollywood har igennem et århundrede hyldet de voldspsykopater, som de fleste gangstere nu engang er. Michael Manns Public Enemies er seneste skud på stammen i den lange række af amerikanske gangsterfilm, der tog sin begyndelse i starten af 1930'erne, og som meget hurtig blev til en mytisk...

  8. Den skrøbelige sandhed

    DEFF Research Database (Denmark)

    Pedersen, Peter Ole

    2010-01-01

    Artiklen retter fokus mod de seneste års udvikling af den aktivistiske dokumentarfilm. Med analytiske punktnedslag hos instruktørerne Michael Moore, Morgan Spurlock, Dylan Avery, Robert Greenwald og Mauro Andrizzi undersøges de forbindelser der eksisterer mellem udtrykket i de populære spillefilm...

  9. Joop van den Bremen, Streektaalmuziek in Nederland

    NARCIS (Netherlands)

    A.J.C. van der Hoeven (Arno)

    2015-01-01

    textabstractIn 1996, folk music fan Joop van den Bremen started his website Streektaalmuziek in Nederland (“Regional language music in the Netherlands”).1 On this website he collects information on Dutch musicians singing in dialect.2 As of September 2014, his still expanding database contains 6,164

  10. Digital kommunikation med den offentlige sektor

    DEFF Research Database (Denmark)

    Berger, Jesper Bull; Andersen, Kim Normann

    , som enten via spørgeskema, e-mail eller telefon har givet os et enestående indblik i deres håndtering af den digitale kommunikation. Publikationen er et såkaldt workingpaper, hvor vi mere end gerne modtager forslag og kommentarer til forbedringer. Der er i publikationen en række aktive links til...

  11. Nyliberalisme, universiteter og den akademiske frihed

    DEFF Research Database (Denmark)

    Madsen, Mogens Ove

    2011-01-01

    Den akademiske frihed er forbundet med absolut frihed til at frembringe og videreformidle viden. Denne ide med universitetet er blevet udfordret ganske kraftigt i de senere år, ikke kun i Danmark. Stærke rådgivningsinstitutioner som OECD og EU har i en del år anbefalet, at universiteternes opgave...

  12. Tre teorier om den moralske udvikling

    DEFF Research Database (Denmark)

    Bo, Inger Glavind; Andreasen, Brian Kjær

    I artiklen gennemgås tre forskellige men teorihistorisk relaterede perspektiver på forståelsen af moralsk udvikling: Piaget, Kohlberg og Gilligan. I den efterfølgende diskussion af disse teoretikeres respektive positioner påpeges såvel forskelle som ligheder i deres betoning af moralens karakter...

  13. Christian Birch - den korrupte konferensråd

    DEFF Research Database (Denmark)

    Jensen, Mette Frisk

    2005-01-01

      http://www.sidensaxo.dk/fileadmin/saxo-abstract-uploads/christian_birch_den_korrupte_konferensraad_2005_3.pdf......  http://www.sidensaxo.dk/fileadmin/saxo-abstract-uploads/christian_birch_den_korrupte_konferensraad_2005_3.pdf...

  14. Die Mythen von der Globalisierung

    DEFF Research Database (Denmark)

    Nell, Phillip; Schmitt, Jan; Decreton, Benoit

    2017-01-01

    Der Wissensstand über den Grad und die Art der Globalisierung ist viel niedriger als angenommen. Daraus entstehen Fehleinschätzungen.......Der Wissensstand über den Grad und die Art der Globalisierung ist viel niedriger als angenommen. Daraus entstehen Fehleinschätzungen....

  15. Jungen als Verlierer? Die Diskussion um die Benachteiligung von Jungen in der Schule

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Hilde von Balluseck

    2009-03-01

    Full Text Available Die im Vergleich zu den Mädchen schlechteren Schulleistungen von Jungen werden in der öffentlichen Diskussion häufig dem weiblichen Geschlecht von pädagogischen Fachkräften angelastet. Das Leistungs- und Sozialverhalten der meisten Jungen ist jedoch weitaus stärker durch Männer- und Frauenbilder in ihrem sozialen Umfeld bedingt. Wenn diese sich an hegemonialen Vorstellungen von Männlichkeit – gerade auch in der gesellschaftlich ohnmächtigen Unterschicht – orientieren, geraten Jungen in der Schule in einen Konflikt. Dieser wird verstärkt, wenn sie – statistisch häufiger als Mädchen – zu Hause geschlagen werden. Der im Vergleich zu Mädchen weitaus intensivere Konsum von Gewalt verherrlichenden Medien ist ein weiterer Faktor für die größere Schuldistanz von Jungen. Die pauschalisierende Annahme, das weniger angepasste Leistungsverhalten von Jungen stehe im direkten Zusammenhang mit dem weiblichen Geschlecht der Lehrkräfte, geht somit an den eigentlichen Problemen vorbei.In the public discussions about the relatively poor school achievements of boys as compared to girls, the female gender of the pedagogical specialists is often blamed. Most of the boys’ social performance and attitude toward achievement is, however, conditioned through images of men and women in their immediate social surroundings. Boys often find themselves in conflict at school when these images are oriented toward hegemonic conceptions of masculinity, in particular when found in the socially powerless underclass. This conflict is heightened when the boys are abused at home, statistically more likely to happen than in the case of girls. Another factor for the boys’ greater distancing from schools is their higher consumption of media forms that glorify violence. The trivializing assumption that the poorer achievements of boys are directly related to the female gender of the teachers thus ignores the true problems.

  16. 'Welzijnsvloer verdient zich op den duur terug'; van den Berg beproeft de groene vlag roostervloer

    NARCIS (Netherlands)

    Anoniem,

    2010-01-01

    Het onderzoek van Wageningen UR naar de welzijnsvloeren is nog in volle gang. Maar vleeskalverhouder Wijnand van den Berg uit Kootwijkerbroek heeft op eigen initiatief al een welzijnsrooster in zijn stal op proef

  17. Nuclear chemistry and Radiochemistry in the USA; Kern- und Radiochemie in den USA

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kronenberg, A. [Los Alamos National Lab., NM (United States). Isotope and Nuclear Chemistry Div.; Stoyer, M. [Lawrence Livermore National Lab., CA (United States)

    2004-04-01

    Nuclear chemistry and radiochemistry are very young sciences which developed at an extremely brisk pace within a very short period of time after the discovery of nuclear fission in 1938, and caused profound societal changes. In the United States, nuclear chemistry developed very differently from Germany, where nuclear research initially had been banned after the Second World War. The prime mover in the development in the United States was the Manhattan Project, the construction of the atomic bomb. The counteract the impending shortage of qualified personnel, important institutions have begun to establish training and support programs in the field. The National Laboratories in the United States introduced a National Security Internship Program, while the U.S. Department of Energy (DOE) tries to promote cooperation, and thus the training of personnel, by launching programs of its own. Yet, a greater shortage of qualified personnel is becoming apparent. The situation of nuclear chemistry and radiochemistry in the United States can be summarized in the finding that research at the National Laboratories is very wide ranging. It receives sufficient funds from the DOE. However, the National Laboratories show a very high proportion of elderly personnel, a problem which will have to be corrected in the years to come. This may be helped by the Summer Schools financed by the DOE, though a summer school of six weeks cannot replace a sound training in nuclear chemistry of the kind still to be found in Germany. (orig.) [German] Kern- und Radiochemie sind sehr junge Wissenschaften, die sich nach der Entdeckung der Kernspaltung 1938 innerhalb kuerzester Zeit extrem rasant entwickelt und tiefe gesellschaftliche Veraenderungen bewirkt haben. In den USA hat sich die Kernchemie sehr unterschiedlich im Vergleich zu Deutschland entwickelt, wo die Kernforschung nach dem 2. Weltkrieg vorerst verboten war. Massgeblich in den USA war dabei das Manhatten-Projekt zum Bau von Nuklearwaffen

  18. Interpretation of ultrasonic images; Interpretation von Ultraschall-Abbildungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Mueller, W; Schmitz, V; Kroening, M [Fraunhofer-Institut fuer Zerstoerungsfreie Pruefverfahren, Saarbruecken (Germany)

    1998-11-01

    -Signale, welche den rekonstruierten Bildpunkt verursacht haben. Hierbei handelt es sich um den Vergleich des rekonstruierten Bildes mit den zugehoerigen HF-Daten. Vergleich von zwei rekonstruierten Abbildungen durch Verknuepfung mittels logischer Operatoren. Hier wird z.B. die Rekonstruktion eines unbekannten Reflektors mit der eines Modellreflektors verglichen. Vergleich von Original-HF-Daten durch simultanes Scannen durch zwei Datensaetze. In diesem Fall werden die Echos eines unbekannten mit denen eines bekannten Reflektors verglichen. Die benoetigten Datensaetze bekannter Reflektoren koennen dabei durch Messungen an Modellreflektoren oder durch Modellierung erzeugt werden. Das Ziel ist die Identifikation des Reflektortypes, z.B. rissartig oder nicht, die Bestimmung von Position, Groesse und Orientierung sowie die Identifikation von begleitenden Satellitenechos. Die Interpretation des SAFT-rekonstruierten B-Bildes wird dabei durch eine komplette Beschreibung des Reflektors erreicht. Zusaetzlich zum angestrebten Ziel der Interpretation ist die beschriebene Software zum Ausbilden und Trainieren von Ultraschallpruefern geeignet. (orig.)

  19. Nutzerorientiertes Management von materiellen und immateriellen Informationsobjekten

    OpenAIRE

    Hübsch, Chris

    2001-01-01

    Schaffung einer stabilen, erweiterbaren und skalierbaren Infrastruktur für die Bereitstellung von Diensten im Umfeld von Bibliotheken und ähnlichen wissensanbietenden Einrichtungen unter Verwendung von XML-RPC und Python.

  20. Influence of combustion air guidance on solid matter burnout and on pollutant emissions in grid incinerators; Einfluss der Verbrennungsluftfuehrung auf den Feststoffabbrand und auf das Schadstoffverhalten bei der Hausmuellverbrennung auf dem Rost

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hunsinger, H.; Seifert, H. [Forschungszentrum Karlsruhe GmbH Technik und Umwelt (Germany). Inst. fuer Technische Chemie

    2003-07-01

    The contribution investigates the influence of combustion air guidance strategies on process optimisation. In particular, it is investigated if efficient burnout correlates with low pollutant emissions and if the effects are similar or contrary for the different process goals. (orig.) [German] Der Einfluss von Brennstoffqualitaeten, der Ofengeometrie sowie von Feuerungsbetriebsparametern auf die Bildungsraten von Schadstoffen wie PCDD/F und NO{sub x} und auf die Transferraten von Schwermetallen, Chlor- und Schwefelverbindungen aus dem Brennstoffbett ins Rauchgas ist zur Zeit nur ungenuegend bekannt. Besonders die Frage, wie die primaere Forderung nach moeglichst vollstaendigem Ausbrand von Rauchgas und Rostasche mit weiteren Zielen wie niedrige Bildungsraten von Schadstoffen und Inertisierung der Rostasche korreliert, zeigt den Bedarf umfassender systematischer Untersuchungen auf. Im Rahmen dieses Beitrags soll als Beispiel fuer Modifikationen des Verbrennungsprozesses der Einfluss unterschiedlicher Verbrennungsluftfuehrungen auf die aufgefuehrten Optimierungsziele vorgestellt werden. Insbesondere soll der Frage nachgegangen werden, ob ein effizienter Ausbrand mit niedrigen Schadstoffbildungsraten korreliert und ob zwischen den Zielgroessen gleiche oder kontraere Wirkungen auftreten. (orig.)

  1. Premolarized double dens in dente in albinism - A case report

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Suprabha B

    2005-09-01

    Full Text Available Dens in dente are known to be associated with many dental abnormalities such as taurodontism microdontia, gemination, and dens evaginatus. This paper describes a rare case of double dens in dente in a lateral incisor with crown morphology similar to a premolar present in a patient with features of albinism. Problems associated with this condition and their management is discussed.

  2. Human disturbances of denning polar bears in Alaska

    International Nuclear Information System (INIS)

    Amstrup, S.C.

    1993-01-01

    Polar bears (Ursus maritimus) give birth in dens of snow and ice. The altricial neonates cannot leave the den for >2 months post-partum and are potentially vulnerable to disturbances near dens. The coastal plain (1002) area of Alaska's Arctic National Wildlife Refuge (ANWR) lies in a region of known polar bear denning and also may contain >9 billion barrels of recoverable oil. Polar bears in dens could be affected in many ways by hydrocarbon development. The distribution of dens on ANWR was documented between 1981 and 1992 and responses of bears in dens to various anthropogenic disturbances were observed. Of 44 dens located by radiotelemetry on the mainland coast of Alaska and Canada, 20 (45%) were on ANWR and 15 (34%) were within the 1002 area. Thus, development of ANWR will increase the potential that denning polar bears are disturbed by human activities. However, perturbations resulting from capture, marking, and radiotracking maternal bears did not affect litter sizes or stature of cubs produced. Likewise, 10 of 12 denned polar bears tolerated exposure to exceptional levels of activity. This tolerance and the fact that investment in the denning effort increases through the winter indicated that spatial and temporal restrictions on developments could prevent the potential for many disruptions of denned bears from being realized. 16 refs., 1 fig., 2 tabs

  3. Naturalismus als Herausforderung für den Religionsunterricht

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Christian Feichtinger

    2015-11-01

    Full Text Available ENGLISH: This paper reflects on statements and attitudes of pupils in religion classes that represent a perspective of naturalism, and on teachers’ possibilities of reacting to such statements. We define the term ‘naturalism’ and explain, in which way naturalistic attitudes may occur and which questions they are related to. Based on a theological and philosophical criticism of naturalism we want to encourage teachers of religion to openly question such worldviews. To do so, we refer to the concept of ‘philosophy/theology for children/adolescents’. We argue to use the so-called ‘Socratic Method’ in its original sense, namely the challenging of alleged certainties (elenchus. The Socratic Method can and should be used not only to philosophize freely, but also to question pupils’ (naturalistic worldviews and attitudes, not with the purpose to then impose a ‘correct’ worldview onto them, but to help deconstructing alleged certainties and opening new horizons of thought. DEUTSCH: Der Beitrag befasst sich mit naturalistischen Aussagen und Einstellungen von SchülerInnen im Religionsunterricht und einer didaktischen Reflexion über den angemessenen Umgang mit ihnen durch die Lehrperson. Es wird dargelegt, was unter Naturalismus zu verstehen ist, auf welche Weise er im Unterricht auftauchen kann und welche Fragen davon betroffen sind. Gestützt auf eine theologisch-philosophische Kritik am Naturalismus sehen wir es als Aufgabe des Religionsunterrichts an, naturalistische Einstellungen kritisch zu hinterfragen. Hierzu beziehen wir uns auf das Konzept der ‚Kinder-/Jugendtheologie‘ bzw. im Speziellen auf eine ‚Theologie für Kinder/Jugendliche‘. Dabei plädieren wir dafür, die sog. ‚sokratische Methode‘ in ihrem ursprünglichen Sinn, nämlich der Infragestellung von vermeintlichen Gewissheiten (elenchus, zu verwenden. Die sokratische Methode kann und soll auch dafür verwendet werden, (naturalistische Weltsichten der Sch

  4. Sprache ohne Kultur: zur Kompetenzorientierung in den Fremdsprachen (am Beispiel des Französischunterrichts in Österreich

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Monika Neuhofer

    2016-03-01

    Full Text Available Der Beitrag betrachtet die Auswirkungen der Kompetenzorientierung in den Fremdsprachen und stellt die Frage nach der Aufgabe von Fremdsprachen im Kontext einer humanistisch orientierten Allgemeinbildung. Postuliert wird, dass eine ausschließliche Ausrichtung am Kompetenzparadigma bildende Inhalte verflacht oder sogar ausschließt, Sprache entkulturalisiert sowie entpolitisiert. Die Beobachtungen verdanken sich der schulischen Praxis an einem österreichischen Gymnasium und nehmen explizit auf die Veränderungen im Rahmen der neuen kompetenzorientierten Reifeprüfung in Österreich Bezug.  

  5. Die Kunst der Projektion. Romantik und Dekonstruktion in den Filmen André Téchinés

    OpenAIRE

    Merlin, Dieter

    2012-01-01

    Thema der vorliegenden Untersuchung sind die Dekonstruktionsmechanismen, mit deren Hilfe metaphysisch begründete Liebeskonzeptionen in den Filmen des französischen Post-Nouvelle-Vague-Regisseurs André Téchiné (geb. 1943) einer kinematographischen Kritik unterworfen werden. Diese Mechanismen werden anhand einer Auswahl von fünf Filmen – HÔTEL DES AMÉRIQUES (1981), LES ROSEAUX SAUVAGES (1994), LES VOLEURS (1996), LOIN (2001) und LES TEMPS QUI CHANGENT (2004) – sowohl unter ästhetisch-formalen a...

  6. Threshold limit values, test values and sanitation values for soil sanitation; Richt-, Pruef- und Sanierungswerte fuer den Bodenschutz

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Karlaganis, G.; Dettwiler, J. [Bundesamt fuer Umwelt, Wald und Landschaft (BUWAL), Bern (Switzerland). Abt. Stoffe, Boden, Biotechnologie

    1998-09-01

    Soils, the basis for human, plant and animal life, are exposed to quantitative and qualitative deterioration. Quantitative deterioration refers to paving of ground but also to erosion and soil destruction. There are new regulations for physical protection of soil which refer to soil erosion, compacting and handling of soil during building construction. (orig.) [Deutsch] Boden als natuerliche Lebensgrundlage fuer Mensch, Tiere und Pflanzen ist quantitativen und qualitativen Beeintraechtigungen ausgesetzt. Als quantitative Beeintraechtigung gilt jede Art von Verminderungen der Boeden durch Bauten und Anlagen, aber auch durch Erosion oder Bodenschwund. Erlassen worden sind nun neue Bestimmungen fuer drei Bereiche des physikalischen Bodenschutzes, naemlich fuer die Bodenerosion, die Bodenverdichtung und fuer den Umgang mit dem Boden vor allem beim Bauen. Die Verordnung vom 1. Juli 1998 ueber Belastungen des Bodens (VBBo`98) erhaelt neu drei Arten von Beurteilungs- bzw. Massnahmewerten, naemlich Richtwerte, Sanierungswerte und Pruefwerte. (orig./ABI)

  7. Percolation experiments to determine fluid-matrix interaction (with particular regard to pretreatment of the drill core); Kerndurchstroemungsversuche zur Ermittlung von Fluid-Matrix-Wechselwirkungen (unter besonderer Beruecksichtigung der Kernvorbehandlung)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Martin, M; Seibt, A [TU Bergakademie Freiberg (Germany). Inst. fuer Bohrtechnik und Fluidbergbau; Hoth, P [GeoForschungsZentrum Potsdam (Germany)

    1997-12-01

    The injection of fluids into sandstone reservoirs leads to interactions between these waters, the reservoir rocks, and the formation fluids. Estimations about possible permeability reducing processes caused by these interactions are therefore of great importance for the exploitation of sandstone aquifers as geothermal reservoirs. Percolation experiments under in situ conditions with core samples from North German geothermal boreholes were done in order to investigate these fluid-rock interactions. (orig./AKF) [Deutsch] Die Injektion von Fluiden in Aquiferspeicher fuehrt zu Wechselwirkungen zwischen dem Speichergestein, den Formationsfluiden und den injizierten Loesungen. Fuer die Bewirtschaftung der Speicher sind insbesondere Kenntnisse ueber moegliche Permeabilitaetsreduzierungen durch diese Wechselwirkungen von Bedeutung. Mit Hilfe von Kern-Durchstroemungsexperimenten, durchgefuehrt unter lagerstaettenaehnlichen Bedingungen mit Original- bzw. modifizierten Fluiden, wurde daher das Durchstroemungsverhalten von unterschiedlich ausgebildeten Reservoirsandsteinen aus norddeutschen Geothermiebohrungen untersucht. (orig./AKF)

  8. Studien zur Messung von Rekonstruktionseffizienz und Untergrund der $\\tau$-Lepton-Identifikation im Zerfall $Z\\to \\tau \\tau$ beim ATLAS-Experiment aus Daten

    CERN Document Server

    Johnert, Sebastian

    2008-01-01

    In dieser Diplomarbeit werden zwei Methoden vorgestellt, mit denen τ -Leptonen in den zuk ̈nf- u tigen Daten des ATLAS-Experiments untersucht werden sollen. Den ersten Teil bildet die Be- stimmung von Missidentifikationsraten von Jets aus QCD-2-Jet-Ereignissen als τ -Leptonen. Der zweite Teil ist die Entwicklung einer Methode zur Bestimmung der τ -Rekonstruktions- und -Identifikationseffizienz relativ zur μ-Effizienz. In diesem Zusammenhang werden invariante Massen aus Z → ll-Ereignissen bestimmt, die Massen aus Z → τ τ -Ereignissen mit denen aus Z → ee und Z → μμ verglichen, τ -Effizienzen gemittelt uber alle Bereiche und in verschiedenen ̈ o η-Bereichen berechnet sowie eine M ̈glichkeit zur Bestimmung von τ -Effizienzen in unterschied- lichen Transversalimpulsbereichen vorgestellt. Des Weiteren wird eine verbesserte Absch ̈tzung a des QCD-Untergrunds vorgenommen und das Verhalten der τ -Effizienz unter Ber ̈cksichtigung u des Triggers untersucht.

  9. Vita von Magdalene Schoch

    OpenAIRE

    Nicolaysen, Rainer; Krause, Eckart; Oeter, Stefan; Cujé, Lennie; Lüthje, Jürgen; Schoch, Magdalene

    2008-01-01

    Aus der Einleitung: „In einer akademischen Feierstunde am 15. Juni 2006 wurde der Hörsaal J im Hauptgebäude der Universität Hamburg in Magdalene-Schoch-Hörsaal benannt – die fünfte Namensgebung im Rahmen des 1999 begonnenen Programms zur Benennung restaurierter Hörsäle nach im „Dritten Reich“ vertriebenen Hamburger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. [...] Das vorliegende Heft der Hamburger Universitätsreden dokumentiert die auf der Feier gehaltenen Reden [...] Bei den anschließend ...

  10. Architektur für ein System zur Dokumentanalyse im Unternehmenskontext - Integration von Datenbeständen, Aufbau- und Ablauforganisation

    OpenAIRE

    Baumann, Stephan; Lichter, Jürgen; Malburg, Michael; Maus, Heiko; Meyer auf´m Hofe, Harald; Wenzel, Claudia

    1998-01-01

    Workflowmanagementsysteme werden im Bürobereich verstärkt zur effizienten Geschäftsprozeßabwicklung eingesetzt. Das bereits Mitte der 70er Jahre propagierte papierlose Büro bleibt jedoch gegenwärtig immer noch Utopie. Dieser Widerspruch liegt darin begründet, daß die Handhabung von papierintensiven Vorgängen in hohem Maße abhängig ist von einer Identifkation und Aufbereitung der in den Dokumenten enthaltenen Informationen. Allerdings müssen solche Daten z.B. bei eingehender Post immer noch v...

  11. Perus Bevölkerung: Das historische Gewordensein von Diskriminierungen und Privilegierungen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Martina Neuburger

    2018-01-01

    Full Text Available Die Bevölkerungs- und Sozialstruktur Perus zeigt eine große Vielfalt, die sich erst aus einer Darstellung des Gewordenseins gesellschaftlicher Strukturen und den Verwobenheiten von soziopolitischen Prozessen in unterschiedlichen räumlichen und zeitlichen Dimensionen erschließt. Die bereits in der inkaischen Gesellschaft angelegten Hierarchien wurden in der Kolonialzeit nicht gebrochen, sondern von der spanischen Krone reproduziert und mit eigenen Machtstrukturen überlagert. Die Systeme der Feudalgesellschaft mit Leibeigenschaft und Sklaverei wirken bis heute nach. Die hierarchischen Beziehungen zwischen den unterschiedlichen ethno-sozialen Gruppen sind bis heute durch die verschiedensten Formen von Diskriminierung und Rassismen wirkmächtig, wenn es um den Zugang zu Land und Einkommen, Bildung und gesellschaftliche Anerkennung geht. Anhand zweier Fallstudien arbeitet der Beitrag gesellschaftliche Strukturierungsdynamiken als Ergebnis ungleicher Machtstrukturen und postkolonialer Verhältnisse exemplarisch heraus. Das erste Beispiel fokussiert auf den Callejón de Huaylas im Department Ancash und setzt sich mit denjenigen Diskriminierungsmechanismen auseinander, unter denen insbesondere die ländlich-andine Bevölkerung leidet. Das zweite Beispiel konzentriert sich auf die ehemalige deutsch-tirolische Siedlung Pozuzo im Department Pasco, in dem die europä-isch-stämmige Bevölkerung als privilegierte Bevölkerungsgruppe ihre migrantische Identität machtvoll rekonstruiert und damit andere Zuschreibungen oder Hybriditäten negiert. In beiden Fallstudien spielen ethnische Zuschreibungen als Differenzkategorie und Legitimierungsstrategie eine wichtige Rolle für die Herausbildung der aufgezeigten Ungleichheiten.

  12. Fragen - Nachfragen - Echofragen. Formen und Funktionen von Interrogationen im gesprochenen Deutsch

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Rost-Roth, Martina

    2003-01-01

    Full Text Available Präsentiert werden Befunde aus einer empirischen Untersuchung zu Nachfragen und anderen Fragen in mündlichen Kommunikationen. Ausgangspunkt ist die Beobachtung, daß Beschreibungen von Nachfragen nur in geringer Zahl vorliegen, aus sehr unterschiedlichen Bereichen stammen (Konversationsanalyse, grammatische Beschreibungen von Fragen und Literatur zu Echofragen und sich Beschreibungen von Nachfrageformen sowie Nachfragefunktionen und die jeweils unterstellten Form-Funktions-Bezüge - auch in den einzelnen Bereichen - vielfach widersprechen. Vor diesem Hintergrund ist zentales Anliegen der Untersuchung, einen übergeordneten Analyserahmen für die Befassung mit Frageformen und Fragefunktionen zu entwickeln, der die Beschreibung von Nachfragen in einer allgemeineren Beschreibung von Interrogationen verortet. Das Besondere von Nachfragen wird darin gesehen, daß es sich um Interrogationen handelt, die auf andere sprachliche Äußerungen Bezug nehmen. Hier sind wiederum verschiedene Mittel zu unterscheiden, die für die Unterscheidung von Echofragen und anderen Nachfragen bestimmend sind. In diesem Zusammenhang wird gezeigt, daß auch der Art der Bezugnahme besondere Bedeutung für die Bestimmung von Nachfrageformen und Nachfragefunktionen zukommt. Anhand der Analysen von empirischen Fragevorkommen im gesprochenen Deutsch werden zunächst verschiedene 'Strukturtypen' differenziert. Die Vergleiche von Nachfragen und anderen Fragen zeigen vor allem Unterschiede in Hinblick auf die Frequenz verbloser und elliptischer Frageformulierungen. Daran anschließend werden Nachfragefunktionen im Bereich der Verständnissicherung sowie andere Nachfragefunktionen erörtert. Bei der Suche nach einem gemeinsamen Nenner für sehr unterschiedliche Nachfragefunktionen erweisen sich als zentrale Funktionsparameter :1. die Fokussierungsleistung (über die Bezugnahme auf vorausgehende Äußerungen der Gesprächspartner sowie 2. der Interrogativmodus (über die

  13. Recycling by the brick making industry of ashes from sewage sludge incineration; Verwertung von Aschen der Klaerschlammverbrennung in der Ziegelindustrie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wiebusch, B.; Seyfried, C.F. [Hannover Univ. (Germany). ISAH Inst. fuer Siedlungswasserwirtschaft und Abfalltechnik

    1998-09-01

    The present project focuses on the recycling of sewage sludge ashes by the brick making industry. The following aspects are dealt with in detail: Overview of the state of the art of sewage sludge combustion in Germany; influence of wastewater and sludge treatment on ash quality (determination of the seasonal course of chemical sewage sludge composition); use of sewage sludge ashes in as loading material in fluidised-bed furnaces or as clay substitute in brick manufacture; semi-technical trials in ceramic laboratories; assessment of the environmental impact of bricks containing sewage sludge ash; performance of leaching experiments; and examination of the mineralogical binding of heavy metals into the ceramic matrix. [Deutsch] Das Projekt konzentriert sich dabei auf eine Verwertung von Klaerschlammaschen in der Ziegelindustrie, wobei die im folgenden genannten Aspekte im Einzelnen bearbeitet werden: - Ueberblick ueber den Stand der Technik bei der Klaerschlammverbrennung in Deutschland - Einfluss der Abwasser- und Schlammbehandlung auf die Aschequalitaet (Ermittlung von Jahresganglinien der chemischen Zusammensetzung von Klaerschlammaschen) - Einsatz von Klaerschlammaschen aus Wirbelschichtoefen als Zuschlagstoff bzw. Tonersatz bei der Ziegelproduktion - halbtechnische Versuche im keramischen Labor - Abschaetzung der Umweltvertraeglichkeit von Ziegeln mit Klaerschlammaschezusatz: Durchfuehrung von Auslangversuchen, Untersuchung einer mineralogischen Einbindung von Schwermetallen in die keramische Matrix. (orig./SR)

  14. Influence of S, P, C on grain boundary diffusion and creep properties of Alloy 800; Einfluss von S, P, C auf die Korngrenzendiffusion und Kriecheigenschaften von Alloy 800

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lindemann, J.; Hannesen, K.; Mast, R.; Viefhaus, H. [Max-Planck-Institut fuer Eisenforschung GmbH, Duesseldorf (Germany); Grabke, H.J.

    1998-12-31

    The paper reports examinations of Alloy 800 and specific commercially available variants known under the names of 800H, 800HT, and 800LC, differing in their concentrations of C, Al, and Ti. In addition, melts also containing phosphorus (0.09 wt-%) or sulfur (0.04 wt-%) as additional alloying materials have been prepared for the experiments. The volume diffusion and the grain boundary diffusion of {sup 59}Fe in those alloys was measured at temperatures between 800 and 1000 C by means of a radioactive tracer method combined with residual activity measurements. It was found that accompanying elements like phosphorus and sulfur increase the activation energy of the grain boundary diffusion of the iron and thus delay the grain boundary self-diffusion in Alloy 800. Creep curves were measured of the same materials after age-hardening treatment for 100 hours at 800 C, measurements performed at constant temperature but at three different, constant creep stress loads. The results showed that addition of phosphorus markedly increases the lifetime of Alloy 800, and reduces the creep rupture strain. The minimum strain rate in Alloy 800 containing 0.09 wt-% of phosphorus was found to be lower by a factor of 100, as compared to the other Alloy 800 materials used. (orig./CB) [Deutsch] Alloy 800 ist ein austenitischer Fe-Ni-Cr Stahl, der relativ geringe, aber wichtige Konzentrationen von Kohlenstoff, Aluminium und Titan enthaelt. Besondere Varianten von Alloy 800, bekannt als 800H, 800HT und 800LC, unterscheiden sich in den Konzentrationen dieser Elemente. Diese kommerziellen Legierungen wurden untersucht, und zusaetzlich wurden Schmelzen mit zulegiertem Phosphor (0,09 Gew-%) bzw. Schwefel (0,04 Gew-%) hergestellt. Mittels einer radioaktiven Tracermethode in Verbindung mit Restaktivitaetsmessungen wurde die Volumen- und Korngrenzendiffusion von {sup 59}Fe in diesen Legierungen im Temperaturbereich 800-1000 C gemessen. Es wurde gefunden, dass Begleitelemente wie Phosphor und

  15. Internal nitridation of nickel-base alloys; Innere Nitrierung von Nickelbasis-Legierungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Krupp, U.; Christ, H.J. [Siegen Univ. (Gesamthochschule) (Germany). Inst. fuer Werkstofftechnik

    1998-12-31

    The chromuim concentration is the crucial variable in nitridation processes in nickel-base alloys. Extensive nitridation experiments with various specimen alloys of the system Ni-Cr-Al-Ti have shown that the Cr itself starts to form nitrides as from elevated initial concentrations of about 10 to 20 weight%, (depending on temperature), but that lower concentrations have an earlier effect in that they induce a considerable increase in the N-solubility of the nickel-base alloys. This causes an accelerated nitridation attack on the alloying elements Ti and Al. Apart from experimental detection and analysis, the phenomenon of internal nitridation could be described as well by means of a mathematical model calculating the diffusion with the finite-differences method and determining the precipitation thermodynamics by way of integrated equilibrium calculations. (orig./CB) [Deutsch] Im Verlauf der Hochtemperaturkorrosion von Nickelbasis-Superlegierungen kann durch beanspruchungsbedingte Schaedigungen der Oxiddeckschicht ein Verlust der Schutzwirkung erfolgen und als Konsequenz Stickstoff aus der Atmosphaere in den Werkstoff eindringen. Der eindiffundierende Stickstoff bildet vor allem mit den Legierungselementen Al, Cr und Ti Nitridausscheidungen, die zu einer relativ rasch fortschreitenden Schaedigung fuehren koennen. Eine bedeutende Rolle bei diesen Nitrierungsprozessen in Nickelbasislegierungen spielt die Cr-Konzentration in der Legierung. So ergaben umfangreiche Nitrierungsexperimente an verschiedenen Modellegierungen des Systems Ni-Cr-Al-Ti, dass Cr zwar selbst erst ab Ausgangskonzentrationen von ca. 10-20 Gew.% (abhaengig von der Temperatur) Nitride bildet, allerdings bereits bei geringen Konzentrationen die N-Loeslichkeit von Nickelbasis-Legierungen entscheidend erhoeht. Dies hat zur Folge, dass es zu einem beschleunigten Nitrierungsangriff auf die Legierungselemente Ti und Al kommt. Neben den experimentellen Untersuchungen konnte das Phaenomen der inneren

  16. Jamie Oliver i den gode smags tjeneste

    DEFF Research Database (Denmark)

    Leer, Jonatan

    2014-01-01

    det gode liv er i stigende grad blevet en central del af genren i dag, hvor særligt kogebogsforfatternes privatliv og livsstil – altså et selvbiografisk element – er blevet et bærende narrativ i mange kogebøger. Med sådanne iscenesættelser og dramatiseringer af forestillinger om det gode liv bevæger...... den gode sags tjeneste først og fremmest tjener til at skabe et positivt billede af tv-kokken/kogebogsforfatteren som etisk individ (og brand) på bekostning af de gastronomisk nødstedte. Det skal nævnes, at jeg i min læsning af Jamies kogebogs-kampskrift har ladet mig inspirere af den russisk...

  17. Stephen Schwartz og den folkelige lyd

    DEFF Research Database (Denmark)

    Kreutzfeldt, Jacob

    2013-01-01

    Stephen Schwartz døde i foråret 2013. I denne artikel forsøger Jacob Kreutzfeldt, der gennemførte en række interviews med Schwartz gennem hans sidste år, at indkredse den æstetiske grundholdning, der prægede hans arbejde med radiomontagen i DR.......Stephen Schwartz døde i foråret 2013. I denne artikel forsøger Jacob Kreutzfeldt, der gennemførte en række interviews med Schwartz gennem hans sidste år, at indkredse den æstetiske grundholdning, der prægede hans arbejde med radiomontagen i DR....

  18. Dens Evaginatus: A Problem-Based Approach

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    A. Ayer

    2015-01-01

    Full Text Available Dens evaginatus is an uncommon developmental anomaly of human dentition characterized by the presence of tubercle on the occlusal surface of mandibular premolars and lingual surface of anterior teeth. Due to occlusal trauma this tubercle tends to fracture thus exposing the pathway to the pulp chamber of teeth. This case report is about the presentation of dens evaginatus in mandibular premolars bilaterally; among them tooth 44 was associated with chronic apical periodontitis. Fractured tubercle of three premolars was sealed with composite resin. Root canal treatment was performed with tooth 44. Routine endodontic treatment did not result in remission of infection. Therefore, culture and sensitivity tests were performed to identify the cause and modify treatment plan accordingly. Triple antibiotic paste was used as an intracanal medicament to disinfect the root canal that resulted in remission of infection.

  19. Den danske fødevaresektor

    DEFF Research Database (Denmark)

    Bosselmann, Aske Skovmand; Gylling, Morten

    2012-01-01

    Den danske fødevaresektor har et højt niveau for så vidt angår miljø og bæredygtighed. Der kan være et potentiale for vækst og beskæftigelse i at bruge dette relativt høje niveau til at give danske virksomheder adgang til attraktive eksportmarkeder, hvor fødevarer, der er dokumenteret bæredygtige...

  20. Open Access og Den Bibliometriske Forskningsindikator

    DEFF Research Database (Denmark)

    Dorch, Bertil

    2011-01-01

    I sine "Anbefalinger til implementering af Open Access i Danmark" foreslår det nationale Open Access Udvalget blandet andet, at Den Bibliometriske Forskningsindikator (BFI) bør koordineres med en national Open Access-politik. I dette paper, der er baseret på et blogindlæg, fremfører forfatteren...... fire grunde til, hvorfor han synes det er en dårlig idé at koble Open Access til BFI....

  1. Injury Biomechanics of C2 Dens Fractures

    OpenAIRE

    Yoganandan, Narayan; Pintar, Frank; Baisden, Jamie; Gennarelli, Thomas; Maiman, Dennis

    2004-01-01

    The objective of this study is to analyze the biomechanics of dens fractures of the second cervical vertebra in the adult population due to motor vehicle crashes. Case-by-case records from the Crash Injury Research and Engineering Network (CIREN) and National Automotive Sampling System (NASS) databases were used. Variables such as change in velocity, impact direction and body habitus were extracted. Results indicated that similarities exist in the two databases despite differences in sampling...

  2. Development and trends in fracstimulation of red bed gas drillings; Entwicklung und Trends bei der Fracstimulation von Rotliegend Erdgasbohrungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Berghofer, K. [RWE-DEA AG, Hamburg (Germany)

    1998-12-31

    In the last 15 years we have seen major changes in the fracstimulation of redbed gas drillings in terms of frac planning, design and implementation. This paper gives an overview of treatment volumes, pumping strategy and production starting with the massive frac treatment in the relatively tight Dethlingen sandstone in the Soelingen fields down to the stimulation of high-capacity drillings in 1997. [Deutsch] Bei der Fracstimulation von Rotliegend Erdgasbohrungen sind in den letzten 15 Jahren wesentliche Aenderungen in der Fracplanung, Auslegung und Durchfuehrung geschehen. Beginnend mit den massiven Fracbehandlungen im relativ dichten Dethlingen Sandstein des Feldes Soehlingen bis hin zur Stimulation von hochkapazitiven Bohrungen in 1997 wird ein Ueberblick ueber Behandlungsvolumina, Pumpstrategie und anschliessendem Produktionsverhalten gegeben. (orig.)

  3. Zur medienpädagogischen Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern. Folgerungen aus der aktuellen lern- und professionstheoretischen Diskussion

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Sigrid Blömeke

    2001-08-01

    Full Text Available Vor dem Hintergrund neuerer Ansätze in der Lerntheorie und in der Professionstheorie werden Folgerungen für die inhaltliche und die didaktisch- methodische Gestaltung der medienpädagogischen Lehrerausbildung gezogen. Dafür wird in einem ersten Schritt die Frage des Verhältnisses von Wissen und Handeln geklärt und der Wissenserwerb wird als aktiv-konstruierender Prozess beschrieben. Die in diesem Zusammenhang herausgearbeiteten grundsätzlichen Gestaltungsprinzipien werden dann in einem zweiten Schritt auf der Basis einer an den Aufgaben von Lehrerinnen und Lehrern orientierten näheren Bestimmung medienpädagogischer Kompetenz für den Erwerb dieser konkretisiert. In inhaltlich-systematischer Hinsicht steht die kognitive Strukturbildung im Vordergrund, in didaktisch-methodischer Hinsicht wird ein besonderer Akzent auf Fallarbeit gelegt, deren Möglichkeiten auch an-hand eines Beispiels verdeutlicht werden.

  4. Simultaneous Occurrence of Dens Invaginatus and Fusion

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Amit Mhapuskar

    2013-01-01

    Full Text Available Although Dens invaginatus and fusion are well-known and well established dental anomalies, they are rarely seen in supernumerary teeth. In this article, simultaneous occurrence of Dens invaginatus and fusion between maxillary lateral incisor and a supernumerary tooth is described. Dens invaginatus is clinically significant due to the possibility of the pulpal involvement; pulpitis, necrotic pulps and chronic periapical lesions are often associated with this anomaly without clinical symptoms. Fusion has a negative impact on the aesthetics, especially when it occurs in maxillary anterior teeth. It is difficult to clinically make differential diagnosis between fused teeth and geminated teeth, especially when these anomalies take place together with hypodontia or supernumerary tooth. It has been found that sequel of such teeth may result in delayed eruption, ectopic eruption or even impaction of permanent teeth; hence proper diagnosis by clinical and radiographic methods and intervention at appropriate time is of paramount importance. The accurate knowledge of variations in morphology of tooth and pulp cavity greatly assists the dentist in planning successful treatment options.

  5. Digital kommunikation med den offentlige sektor

    DEFF Research Database (Denmark)

    Berger, Jesper; Andersen, Kim Normann

    2013-01-01

    Denne rapport sammenfatter hovedresultaterne af en undersøgelse gennemført i juni måned 2013 om besvarelse af e-mail og digital post i den statslige, regionale og kommunale sektor. Allerede med eDag3 1. nov. 2010 skulle alle myndigheder have oprettet en digital postkasse, som borgerne kunne skrive...... til. I denne undersøgelse sættes der fokus på myndighedernes besvarelse af den digitale post. Digital post blev bl.a. etableret som et alternativ til almindelig e-mail for at det offentlige kan kommunikere med borgere og virksomheder på en sikker måde, dvs. uden at uvedkommende kan få adgang til...... følsomme oplysninger. Fokus for undersøgelsen er hvordan håndterer myndighederne besvarelserne i den digitale postkasse: svarer de på digital post og e-mail, hvor hurtigt svarer de og er svarene brugbare? Undersøgelsen medtager myndighedernes besvarelse af digital post og e-mail, dels for at kunne...

  6. Digital kommunikation med den offentlige sektor

    DEFF Research Database (Denmark)

    Berger, Jesper Bull; Andersen, Kim Normann

    Denne rapport sammenfatter hovedresultaterne for styrelser og statslige organisationer af en undersøgelse gennemført i sommeren 2013 om besvarelse af e-mail og digital post i den statslige, regionale og kommunale sektor. Allerede med eDag3 1. nov. 2010 skulle alle myndigheder have oprettet en...... digital postkasse, som borgerne kunne skrive til. I denne undersøgelse sættes der fokus på myndighedernes besvarelse af den digitale post. Digital post blev bl.a. etableret som et alternativ til almindelig e-mail for at det offentlige kan kommunikere med borgere og virksomheder på en sikker måde, dvs....... uden at uvedkommende kan få adgang til følsomme oplysninger. Fokus for undersøgelsen er hvordan håndterer myndighederne besvarelserne i den digitale postkasse: svarer de på digital post og e-mail, hvor hurtigt svarer de og er svarene brugbare? Vi har også undersøgt besvarelse af e-mail, dels...

  7. Telematics for hazardous goods transportation; Anwendungen fuer den Transport von kritischen Guetern

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Stingl, D [Danzas Logistics GmbH, Hamburg (Germany)

    1999-07-01

    In the course of the integration of the customer Langnese Iglo in autumn 1997 and in view of the already existing general conditions for the implementation of the equlations of the directive on food hygiene (HACCP-concept) as well as the permanently in reasing demand for quality of logistics DANZAS Logistics GmbH, cooperating closely with in deep-frozen goods customer Langnese-Iglo decided to develop a new system of quality assurance for the transportation of deep-frozen goods and apply this system to all its activities. First ideas about standard demands, technical solutions and multi-functional design showed that the project had to be handled in such a flexible way that temperature controlling (for the transportation of deep-frozen goods, temperature-controlled DANZAS-warehouses and all future temperature-controlled transportation) and the monitoring of security-relevant transportation can be integrated in one and the same project. (orig.) [German] Im Zuge der Integration des Kunden Langnese Iglo im Herbst 1997 und unter Beruecksichtigung der bereits vorliegenden Rahmenbedingungen zur Umsetzung der Bestimmungen der Lebensmittelhygieneverordnung (HACCP-Konzept) sowie des staendig wachsenden Qualitaetsanspruches an logistische Dienstleistungen, hat sich die DANZAS Logistics GmbH in enger Zusammenarbeit mit dem TK-Kunden Langnese Iglo entschlossen, ein innovatives System zur Qualitaetssicherung im Tiefkuehltransport zu erarbeiten und flaechendeckend einzusetzen. Die ersten Gedanken bezueglich Standardanforderungen, technischer Loesungsansaetze und multifunktionaler Ausrichtung zeigten, dass dieses Projekt so variabel zu gestalten ist, dass sowohl Temperaturcontrolling (fuer TK-Transporte, fuer die temperaturgefuehrten DANZAS-Laeger und zukuenftig alle temperaturgefuehrten Transporte) als auch die Ueberwachung sicherheitsrelevanter Transporte zu integrieren sind. (orig.)

  8. Temperaturmessanordnung fuer den Einsatz in chemisch aggressiven Medien und bei Temperaturen von groesser 1000 Grad C

    OpenAIRE

    Molchanov, A.; Hilburger, U.; Friedrich, J.

    2002-01-01

    DE 10106476 C UPAB: 20021113 NOVELTY - A temperature measuring arrangement comprises a temperature sensor (1) in an electrically insulating material; and a protective coating (5) made from glassy carbon covering the sensor. An intermediate layer of oxygen-free material is provided between the protective coating and the sensor. DETAILED DESCRIPTION - Preferred Features: The electrically insulating material is made from aluminum oxide or quartz glass and is in the form of a capillary (2) in whi...

  9. Wie bedeutsam ist Gesundheit für den Studienerfolg von Studierenden?

    DEFF Research Database (Denmark)

    Stock, Christiane

    2017-01-01

    a high level of self-perceived health. However, certain symptoms and health complaints as well as mental health problems are frequent among students. Students’ health behaviour is characterised by a relatively high level of physical activity. On the other hand students have a high level of substance use......Background: This narrative review aims to summarize the research findings on students’ health in Germany with special focus on stress and mental health, substance use and the relationship between health factors and academic achievement. Results: Existing research shows that German students report....... Conclusion: There is some evidence for a positive association between health and healthy lifestyle and academic achievement of students....

  10. Untersuchungen der Behandlung des Schlagwerks in den Kompositionen von Younghi Pagh-Paan

    OpenAIRE

    Kang, Unsu

    2007-01-01

    This is the research of korean composer, Younghi Pagh-Paan, who is living in Germany and is working as a professor at Bremen Art University. The focus especially is made on her musical treatment of the percussion instruments, because it always has connection with her korean nationality, which means the usage of korean traditional rhythms, tone colors and the instruments. My reserch begins with this questions, especially what musical influences does she have from her childhood and how did she ...

  11. Mobilisierung des amerikanischen Volks zum Eintritt in den Ersten Weltkrieg mithilfe von Bildpropaganda

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Simone Stiehl

    2014-12-01

    Full Text Available This study analyses how, after years of neutrality, the government of the USA managed to convince their multicultural society that an American entry into the First World War was necessary. It is presumed that the suggestive power of the state run poster propaganda greatly contributed to winning the approval of the majority of Americans, which resonated in the United States’ total mobilization. Three posters of the Committee on Public Information and the U. S. Food Administration are used to demonstrate how the enemy was represented and how the inclusion of children and emigrants helped to evoke a patriotic spirit as well as an idea of national unity in the observer.

  12. Cooling systems for efficient operation of induction heating installations; Kuehlsysteme fuer den effizienten Betrieb von Induktionsschmelzanlagen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Doetsch, Erwin; Schmidt, Juergen [ABP Induction Systems GmbH, Dortmund (Germany)

    2009-12-15

    Electrical and thermal losses in the system components of induction melting systems are mainly carried off by the cooling water. The design and maintenance of the corresponding cooling systems play a decisive role in the operating reliability of induction installations. Due to the differing requirements made on water quality, cooling of the furnace and the electrical components is generally accomplished by means of two independent cooling circuits, which are described below. The article also examines utilization of waste-heat, which has a particular significance for energy-efficiency, since more than a fourth of the furnace power, in the case of melting of ferrous materials, and more than half, in the case of non-ferrous materials, is lost. (orig.)

  13. Betriebliche Änderungsanforderungen für den Einsatz von Elektronutzfahrzeugen: Eine AHP-Expertenbefragung

    OpenAIRE

    Witte, Christian; Klumpp, Matthias

    2013-01-01

    E-vehicles are expected to become increasingly important in the logistics sector. Global use of delivery vehicles with combustion motors causes a significant percentage of total emissions and is responsible for climate change, shortage of fossil fuels and pollution in urban areas. Simultaneously cargo volumes are increasing, especially in urban regions due to for example e-commerce developments. The purpose of this research contribution is to investigate the critical information and process r...

  14. Zum Anbau von Sojabohnen auf einem leguminosenmüden Standort in einem Dauerfeldversuch

    OpenAIRE

    Urbatzka, Peer; Castell, Adelheid

    2015-01-01

    There is little experience in repeated growing of soybeans in a short term crop rotation in Germany. Also, the impact of soils with legume fatigue on soy beans is unknown. To gather information on potential problems with a high share of soybeans in organic cropping system under Bavarian soil and climate conditions, soybeans were grown each three years over three rotations in a long term field experiment on a legume fatigue soil. The yield and the crude protein content were raised or uncha...

  15. Pyritoxidationsprozesse im cretazischen Emschermergel infolge von aeroben Bedingungen durch den Emscherumbau

    Science.gov (United States)

    Droste, Björn; Wisotzky, Frank

    2015-09-01

    Due to the restoration of the Emscher river system, large amounts of the Emschermergel, a Cretaceous sediment containing significant amounts of carbonate and pyrite, will be released from its anoxic state. The oxidation of pyrite results in the release of protons, iron and sulfate. In order to evaluate the impact of the reaction products, extensive laboratory investigations were carried out. The methodology can detect pyrite content in the range of magnitude of the Rhenish lignite mining area (average 0.21 wt.% Pyritic-S). The formation of a naturally-occurring weathering horizon could also be detected. Under laboratory conditions, further oxidation of the weathered laboratory samples could be observed. Column experiments show significant release of sulfate at high concentrations. Hydrochemical modelling and acid-base accounting show neutralization of the free protons by the effective carbonate buffer in the sediment.

  16. Requirements towards an ecologically based heavy vehicle charge for road haulage; Anforderungen an eine umweltorientierte Schwerverkehrsabgabe fuer den Strassengueterverkehr

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Rothengatter, W.; Doll, K.

    2001-10-01

    emission classes. The results indicate, that the introduction of an emission based toll regime is able to initiate a sustainable development in freight transport. (orig.) [German] Der Bericht untersucht die Konsequenzen der geplanten Einfuehrung einer Kilometerbasierten Strassenbenutzungsgebuehr auf dem ausseroertlichen Strassennetz 2003. Ausgehend von den mittleren Wegekosten, welche im September 2000 von der Regierungskommission Infrastrukturfinanzierung (Paellmann-Kommission) veroeffentlicht wurden, werden durchschnittliche Gebuehrensaetze von 25 Pf./km ausschliesslich auf Bundesautobahnen bzw. 40 Pf./km auf dem gesamten Fernstrassennetz zur Szenarienbildung herangezogen. Im letzteren Fall wird zusaetzlich ein verbessertes Bahnangebotes betrachtet. In allen Preisszenarien werden die Gebuehrensaetze nach Fahrzeuggewicht (12 t-18 t, >18 t) und nach Emissionsklassen (Pre-Euro bis Euro-5) gestaffelt. Die fuer die drei Preisszenarien untersuchten Auswirkungen umfassen die Verkehrsverlagerung auf das nachgeordnete Strassennetz, Produktivitaetssteigerungen im Fuhrgewerbe, den Umbau der Fahrzeugflotte, sowie die Reaktionen von Versendern bezueglich Modalwahl, Verkehrsvermeidung und Standortwahl. Zu deren Quantifizierung wurden verschiedene Modelle, Datenquellen und aktuelle Erfahrungen (vornehmlich aus der Schweiz) herangezogen. Die Ergebnisse werden in Veraenderungen der Fahrleistungen und der Entwicklung externer Kosten nach Verkehrstraeger, Strassentyp, Fahrzeuggewicht, Emissionsklasse ausgedrueckt. Die Studie ergibt, dass aufgrund von Produktivitaetssteigerungen im Transportgewerbe die durch die SVA hervorgerufenen Kostensteigerungen teilweise aufgefangen werden koennen. Entsprechend ergibt sich nur eine relativ moderate Verlagerung der Verkehrsnachfrage auf die Schiene. Im Falle einer Gebuehrenhoehe von 40 Pf./km und einer deutlichen Verbesserung des Bahnangebots ergibt sich eine Steigerung der Transportmenge Bahn um 14%, waehrend die Fahrleistung auf der Strasse lediglich

  17. Belastung des Bodensees mit organischen Spurenstoffen : Bestimmung von polychlorierten Biphenylen und polybromierten Diphenylethern in Sedimenten, Muscheln und Fischen

    OpenAIRE

    Pfeiffer, Jörg Alexander

    2011-01-01

    Persistente organische Mikroverunreinigungen können über die Zuflüsse in den Bodensee eingetragen werden, insbesondere wenn diese einen höheren Abwasseranteil haben. Besonders für lipophilere Verbindungen besteht die Gefahr, dass sie sich dort in Sedimenten ablagern und in Fischen und Muscheln anreichern. Typische Vertreter von problematischen Verunreinigungen sind polychlorierten Biphenyle (PCB), die aufgrund ihrer toxischen Eigenschaften bereits vor über 20 Jahren verboten wurden. Eine m...

  18. Microbial rehabilitation of soils in the vicinity of former coking plants; Mikrobielle Sanierung von Kokereiboeden

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Knackmuss, H J [Fraunhofer-Institut fuer Grenzflaechen- und Bioverfahrenstechnik, Stuttgart (Germany); Bryniok, D [Fraunhofer-Institut fuer Grenzflaechen- und Bioverfahrenstechnik, Stuttgart (Germany)

    1997-12-31

    Two airlift reactors with a nominal volume of 15 liters were provided with a closed aeration circuit. This mode of operation for the first time permitted to determine the carbon balance of PAH degradation. A mineralisation rate of approx. 35% was found by this method, whereas in experiments performed in shaking bottles mineralisation was always over 60% in the case of PAH mixtures. Use of PAH mixtures leads to competitive effects. These effects were studied by means of bacterial pure cultures. Further fundamental studies were performed to find suitable solvents for PAH degradation in a culture system with two liquid phases and examine liquid-liquid extraction of PAH from soil washing water. (orig./SR) [Deutsch] Zwei Airliftreaktoren mit einem Nennvolumen von 15 Litern wurden mit einem geschlossenen Belueftungskreislauf versehen. Diese Betriebsweise erlaubte erstmals die Bestimmung einer Kohlenstoffbilanz des PAK-Abbaus. Diese ergab eine Mineralisation von ca. 35%, waehrend die Mineralisationsrate bei Versuchen im Schuettelkolben selbst im Falle von PAK-Gemischen immer ueber 60% lag. Bei der Verwertung von PAK-Gemischen treten Kompetitionseffekte auf. Diese wurden mit bakteriellen Reinkulturen untersucht. Weitere grundlegende Arbeiten betrafen die Auswahl geeigneter Loesungsmittel fuer den PAK-Abbau in einem Kultursystem mit zwei Fluessigphasen und die Fluessig/Fluessig-Extraktion von PAK aus Bodenwaschwasser. (orig./SR)

  19. Microbial rehabilitation of soils in the vicinity of former coking plants; Mikrobielle Sanierung von Kokereiboeden

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Knackmuss, H.J. [Fraunhofer-Institut fuer Grenzflaechen- und Bioverfahrenstechnik, Stuttgart (Germany); Bryniok, D. [Fraunhofer-Institut fuer Grenzflaechen- und Bioverfahrenstechnik, Stuttgart (Germany)

    1996-12-31

    Two airlift reactors with a nominal volume of 15 liters were provided with a closed aeration circuit. This mode of operation for the first time permitted to determine the carbon balance of PAH degradation. A mineralisation rate of approx. 35% was found by this method, whereas in experiments performed in shaking bottles mineralisation was always over 60% in the case of PAH mixtures. Use of PAH mixtures leads to competitive effects. These effects were studied by means of bacterial pure cultures. Further fundamental studies were performed to find suitable solvents for PAH degradation in a culture system with two liquid phases and examine liquid-liquid extraction of PAH from soil washing water. (orig./SR) [Deutsch] Zwei Airliftreaktoren mit einem Nennvolumen von 15 Litern wurden mit einem geschlossenen Belueftungskreislauf versehen. Diese Betriebsweise erlaubte erstmals die Bestimmung einer Kohlenstoffbilanz des PAK-Abbaus. Diese ergab eine Mineralisation von ca. 35%, waehrend die Mineralisationsrate bei Versuchen im Schuettelkolben selbst im Falle von PAK-Gemischen immer ueber 60% lag. Bei der Verwertung von PAK-Gemischen treten Kompetitionseffekte auf. Diese wurden mit bakteriellen Reinkulturen untersucht. Weitere grundlegende Arbeiten betrafen die Auswahl geeigneter Loesungsmittel fuer den PAK-Abbau in einem Kultursystem mit zwei Fluessigphasen und die Fluessig/Fluessig-Extraktion von PAK aus Bodenwaschwasser. (orig./SR)

  20. Optimized detection and characterization of liver metastases. The role of current MRI contrast agents; Optimierte Detektion und Charakterisierung von Lebermetastasen. Leistungsvermoegen aktueller MRT-Kontrastmittel

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Weinrich, J.M.; Well, L.; Bannas, P. [Universitaetsklinikum Hamburg-Eppendorf, Zentrum fuer Radiologie und Endoskopie, Klinik und Poliklinik fuer diagnostische und interventionelle Radiologie und Nuklearmedizin, Hamburg (Germany)

    2017-05-15

    Metastases are the most common malignant lesions of the liver. The presence of liver metastases is an important prognostic factor and is decisive for the further management, especially in patients with colorectal cancer. Detection and characterization of liver metastases as well as differentiation from benign lesions are of high importance and a daily challenge in clinical radiology. Contrast-enhanced magnetic resonance imaging (MRI) has the highest sensitivity in detecting liver metastases. The sensitivity of MRI has been further increased due to the development of liver-specific contrast agents. This article describes the role of extracellular and hepatobiliary contrast agents for the detection and characterization of liver metastases. Moreover, the current knowledge on safety, sequence optimization, transient severe dyspnea and the combination of hepatobiliary with intravascular contrast agents for liver imaging is discussed. (orig.) [German] Metastasen sind die haeufigsten malignen Leberlaesionen. Das Vorhandensein von Lebermetastasen ist entscheidend fuer die Prognose und weitere Therapieplanung von Tumorpatienten, insbesondere von Patienten mit kolorektalen Karzinomen. Die Detektion von Lebermetastasen sowie deren Unterscheidung von anderen Leberlaesionen sind daher von hoechster Bedeutung und stellen eine alltaegliche Herausforderung fuer den Radiologen dar. Die Bildgebung mit der hoechsten Sensitivitaet fuer die Detektion von Lebermetastasen stellt die dynamische kontrastmittelgestuetzte Magnetresonanztomographie (MRT) dar. Die bereits hohe Sensitivitaet der MRT wird durch den Einsatz leberspezifischer Kontrastmittel noch weiter gesteigert. Dieser Artikel beleuchtet die Rolle der aktuellen unspezifischen und leberspezifischen MRT-Kontrastmittel fuer die Detektion und Charakterisierung von Lebermetastasen. Weiterhin werden Erkenntnisse zur Sicherheit, Sequenzoptimierung, zu transienten Atemartefakten und zur Kombination von MRT-Kontrastmitteln fuer die

  1. Investigations of time-dependent water pollution effects of overburden dumps - partial project 1. Final report; Untersuchungen gewaesserrelevanter Einfluesse von Bergbauhalden in Abhaengigkeit von der Standzeit - Teilprojekt 1. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Beuge, P.; Dunger, C.; Mibus, J.; Starke, R.

    1998-02-01

    Management of overburden dumps necessitates careful stocktaking and precise definitions of pollutant emissions so that, if necessary, conclusions can be drawn concerning sanitation concepts in consideration of emission limits and environmental balances. In view of the large number of overburden dumps in Saxony, Saxony-Anhalt and Thuringia caused the authors to restrict their investigations to ore mines and to select elements characteristic of the worked deposits and their potential environmental effects. The following problems were investigated: Are overburden dumps significant emitters of elements at all? Which elements are emitted in what concentrations, in what form and up to what distance from the dump? Are there really different patterns for gangue and impregnation types? How big is the real reaction space of the dump? Should the whole dump be assumed to be a reservoir of elements for emission or just parts of it? What are the factors that most strongly influence element mobilisation and/or retention? What measures should be recommended for emission reduction or prevention from the aspects of necessity, economic efficiency and long-term stability? (orig./SR) [Deutsch] Es ergibt sich fuer den Umgang mit Halden die Notwendigkeit einer gruendlichen Bilanzierung und schaerferen Definition von Schadstoffemission aus ihnen, um daraus Konsequenzen fuer eventuell erforderliche Sanierungskonzeptionen unter Beruecksichtigung von Grenzwerteinhaltung und Umweltbilanz abzuleiten. Der Umfang der einzelnen Fragestellungen und die Bedeutung der Halden in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thueringen sowie Anzahl und ihr Inhalt fuehrte zur Beschraenkung auf den Erzbergbau und auf die Kontrolle ausgewaehlter Elemente, die fuer den jeweils abgebauten Lagerstaetteninhalt charakteristisch und fuer die Wirkung auf die Umwelt von Bedeutung sind. Folgende konkrete Fragestellungen sollen verfolgt werden: - Sind Halden ueberhaupt nennenswerte Emittenten von Elementen? - Welche Elemente werden

  2. Investigation of mass transfer phenomena in biofilm systems; Untersuchung von Stoffuebergangsphaenomenen in Biofilmsystemen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Waesche, S.; Hempel, D.C. [Technische Univ. Braunschweig (Germany). Inst. fuer Bioverfahrenstechnik; Horn, H. [Fachhochschule Magdeburg (Germany). Hydro- und Abfallchemie

    1999-07-01

    Substance transfer in the boundary layer bulk/biofilm can be only inadequately described by conventional model concepts. In such cases where the surface structure of a biofilm adapts to given hydraulic conditions, the substance transfer phenomena need to be studied in depth. In addition, the entire biofilm structure is much influenced both by substrate conditions and by hydrodynamic conditions during growth. With a view to quantifying these factors, biofilms were cultured under various substrate and hydrodynamic conditions in tube reactors with a diameter of 2.6 cm. For characterizing the cultured biofilms, biofilm density and substrate turnover measured as maximum mass transfer density were determined in each test series. Biofilm density (dry biomass/biofilm volume) was determined by gravimetry. Maximum mass transfer densities in biofilm were established in batch experiments with excess substrate. By means of oxygen microelectrodes, oxygen profiles in the biofilm were measured directly in the reactor. These measurements concerned biofilms of thicknesses ranging from 400 to 2000 {mu}m, where the biofilms did not yet exhibit erosion. (orig.) [German] Der Stoffuebergang in der Grenzschicht Bulk/Biofilm ist mit herkoemmlichen Modellvorstellungen nur ungenuegend beschreibbar. Eine sich an die aktuellen hydraulischen Bedingungen anpassende Oberflaechenstruktur des Biofilms erfordert eine intensive Untersuchung der Stoffuebergangsphaenomene in derartigen Systemen. Darueber hinaus wird die gesamte Biofilmstruktur sowohl von den Substratbedingungen als auch von den hydrodynamischen Bedingungen waehrend des Wachstums stark beeinflusst. Um diese Faktoren quantifizieren zu koennen, wurden Biofilme bei verschiedenen Substrat- und hydrodynamischen Bedingungen in Rohrreaktoren mit einem Durchmesser von 2,6 cm kultiviert. Zur Charakterisierung der kultivierten Biofilme wurde die Biofilmdichte und der Substratumsatz, gemessen als maximale Massestromdichte, bei jeder Versuchsreihe

  3. Do operation management systems pay off?; Lohnt der Einsatz von Betriebsmanagementsystemen?

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Brumme, M.; Fricke, J.

    1997-12-31

    Operation management systems are an indispensable tool for making those quick decisions so essential to our present level of technical and economic development. The utility of such an investment is evident in the quality of the analyses it permits and the efficiency with which it procures and distributes information. Process analyses require high-performance, practice-oriented systems in order to be delivered quickly, complete, and error-free. The present paper relates examples of projects where plant operators have profited from the procurement of an operation management system. The amortisation periods for these systems ranged between 16 and 29 months. Thus, operation management systems are an attractive option not only for new but also for old plants approaching the end of the lifetime. [Deutsch] Betriebsmanagementsysteme sind in der heutigen Zeit, wo es aus wirtschaftlicher und technischer Sicht auf schnelle Entscheidungen ankommt, ein unverzichtbares Hilfsmittel. Der Nutzen einer derartigen Investition zeigt sich in der Qualitaet der Analysen und in der effektiven Informationsbeschaffung und -verteilung. Die lueckenlose, fehlerfreie und schnelle Analyse von Prozessverlaeufen ist nur mit leistungsstarken und praxisgerechten Systemen moeglich. Die Anschaffung eines Betriebsmanagementsystems hat sich in den beispielhaft beschriebenen Projekten fuer den Anlagenbetreiber gelohnt. Die Amortisationszeiten liegen im Bereich von einem Jahr und 4 Monaten bis 2 Jahren und 5 Monaten. Das macht ein Betriebsmanagementsystem sowohl fuer den Einsatz in Neuanlagen als auch in Altanlagen mit begrenzter Restlebensdauer interessant. (orig./RHM)

  4. Dens evaginatus and dens invaginatus in a double tooth: A rare case report

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Gaurav Sharma

    2015-01-01

    Full Text Available The presence of dens invaginatus (DI and dens evaginatus (DE on same tooth is a rare phenomenon. However, when these dental anomalies occur on a double tooth, it becomes an extremely rare phenomenon. The authors report a rare case of DI and DE on fused permanent maxillary central incisor with supernumerary tooth in a 40-year-old male. The present article also focuses on the differentiating fusion from gemination and also reviews preventive and management strategies for tooth with complex dental anatomy.

  5. Simulation of pendulum shock experiments on a passenger car front axle; Simulation von Pendelschlagversuchen an einer PKW-Vorderachse

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sporer, L.; Witt, R.; Muehlbauer, R. [BMW Group, Muenchen (Germany)

    2001-07-01

    The contribution describes the development and application of a method for simulating loads resulting from misuse on car body components. The development of the method and its validation by experiments are described, and its application in the development of the BMW-5 series is gone into. [German] Der Beitrag beschreibt die Entwicklung und Anwendung einer Methode zur Simulation von Missbrauchsbelastungen an Fahrwerkskomponenten. Im ersten Abschnitt ist die systematische Entstehung der Methode und die Absicherung der Simulationsergebnisse durch Ersatzversuche dargestellt. In den folgenden Abschnitten steht die Anwendung der Methode in der Fahrwerksentwicklung bei BMW am Beispiel der Vorderachse der aktuellen 5-er Baureihe im Vordergrund. Das Deformationsverhalten einzelner Lenker bzw. die Schadenskette an der gesamten Achse werden sowohl fuer den seitlichen, als auch fuer den frontalen Pendelschlag aufgezeigt. (orig.)

  6. Die Bedeutung von Interleukon-1 beo der Entstehung der Knochenerosion

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Graninger W

    2002-01-01

    Full Text Available Die chronische Polyarthritis ist eine immunmediierte entzündliche Erkrankung, die morphologisch durch eine Zerstörung der Gelenksstrukturen und des subchondralen Knochens charakterisiert ist. Obwohl schon in frühen Krankheitsstadien eine gelenksnahe Osteoporose im Nativröntgen sichtbar wird, ist die Richtigkeit der Diagnose radiologisch erst durch den Nachweis jener typischen Knochenzerstörung zu beweisen, die als Usur oder Erosion bezeichnet wird. An der Grenze zwischen dem entzündlichen Zellinfiltrat, das als Pannus makroskopisch und histologisch imponiert, und dem Gelenksknorpel (cartilage-pannus junction kommt es unter dem Einfluß aktivierter Synoviafibroblasten und ihrer Sekretionsprodukte zum Knorpelzelluntergang und zur Zerstörung der Knorpelmatrix. Gleichzeitig kommt es zur Aktivierung von Osteoklasten, die schließlich in der Entstehung der gelenksnahen Erosion und der subchondralen Knochenzysten resultiert.

  7. Strain-induced cracking corrosion in pipelines of conventional power plants; Dehnungsinduzierte Risskorrosion in Rohrsystemen von konventionellen Kraftwerksanlagen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Adamsky, F.J.; Kempkes, B. [PreussenElektra Engineering GmbH, Gelsenkirchen (Germany); Ernst, J. [RWE Energie AG, Essen (Germany)

    2000-07-01

    Since the mid-sixties, stress corrosion cracking has been reported in highly loaded components of conventional power plants. Damage investigations were followed by extensive fundamental studies on crack initiation and propagation mechanisms, with particular regard to the water quality. The contribution presents causes, patterns, preferred sites and operating conditions of strain-induced corrosion. [German] Seit Anfang der 60er-Jahre wird ueber Risskorrosionsschaeden im wasserberuehrten Teil konventioneller Kraftwerksanlagen berichtet, die stets an hochbeanspruchten Bereichen festzustellen sind - vorwiegend in unrunden Rohrbogen oder Fallrohrbohrungen von Kesseltrommeln. Den Schadensuntersuchungen schlossen sich umfangreiche Grundsatzuntersuchungen an, um den Mechanismus von Rissbildung und Rissfortschritt kennenzulernen und daraus dann Abhilfemassnahmen abzuleiten. Bei schadhaften Rohrboegen stellte man in den Rissbereichen meist hoehere Unrundheiten fest und bei Kesseltrommeln Spannungsspitzen an den Lochraendern. Der Wasserqualitaet, vornehmlich dem O{sub 2}-Gehalt, der Art der Konservierung bei Stillstaenden und insbesondere haeufigeren Anfahrten bei kleineren und aelteren Anlagen wurde besondere Bedeutung beigemessen. Im Beitrag werden Ursachen, Erscheinungsformen, bevorzugte Bereiche und Betriebszustaende der dehnungsinduzierten Korrosion dargestellt. (orig.)

  8. Measurement and distribution of vehicle exhaust pollutants in inner courts of different building structures; Erfassung und Verteilung von Kraftfahrzeugimmissionen in Innenhofbereichen verschiedener Gebaeudestrukturen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Moriske, H.J.; Turowski, E. [Umweltbundesamt, Berlin (Germany). Inst. fuer Wasser-, Boden und Lufthygiene

    1998-12-01

    The present paper reports on a study on air quality in three enclosed building structures. Concentrations of nitrogen dioxide (NO{sub 2}) and aromatic organic compounds (benzene, toluene, xylene) were measured in front of and within the building structures. Nitrogen dioxide showed differences in concentration and diurnal and circannual distribution in front of and within the building structures. The concentration gradient between the building front and the inner court was greatest close to a heavily frequented road. Daily NO{sub 2} concentration curves in front of the buildings and in the inner courts differ depending on the time of season. Concentration gradients from the building front and the inner court were also found for the organic gases under study, i.e. benzene, toluene, and xylene. [Deutsch] Bei lufthygienischen Messungen in drei umbauten Gebaeudestrukturen wurden die Konzentrationen von Stickstoffdioxid und aromatischen organischen Verbindungen (Benzol, Toluol, Xylol) vor und innerhalb der Gebaeudestrukturen untersucht. Fuer Stickstoffdioxid (NO{sub 2}) konnten Unterschiede der Konzentrationen und der tages- und jahreszeitabhaengigen Verteilung vor und innerhalb der Gebaeudestrukturen gemessen werden. Das Konzentrationsgefaelle von der Gebaeudefront zum Innenhofbereich hin war in einer dicht befahrenen Strasse am groessten. Die im Verlauf eines Tages aufgetretenen NO{sub 2}-Konzentrationen weisen je nach Jahreszeit vor den Gebaeuden und in Innenhofbereichen unterschiedliche Werte auf. Bei den gemessenen organischen Gasen, Benzol, Toluol und Xylol gab es ebenfalls ein Konzentrationsgefaelle von den Gebaeudefronten hin zu den Innenhofbereichen. (orig.)

  9. Alejandro Von Humboldt

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Gerardo Paz Otero

    1965-09-01

    Full Text Available Diverso fue y sigue siéndolo, el destino de los dos hermanos Humboldt, Guillermo y Alejandro. Sino que se inicia con el nacimiento: Guillermo, el mayor, nace el 22 de junio de 1767 en Potsdam, residencia de los emperadores prusianos, la ciudad de los palacios imperiales, el imperio del militarismo germano; su cuna se meció cerca al palacete de Sans-Soussi, donde Federico el Grande forja ba el poderío de Prusia, cultivaba las ciencias y las artes, anfitrionaba a los intelectuales de Europa, y era "vasallo espiritual de Volta ire", según la aguda frase de Goethe. Alejandro viene al mundo dos años después (14 de septiembre de 1769 en Berlín, en la casa burguesa de la Jagerstrasse (calle del cazador que su madre Elizabeth von Humboldt heredara de su primer esposo.

  10. The similarity of twin brains; Die Aehnlichkeit von Zwillingsgehirnen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Mohr, A.; Knauth, M.; Stippich, C.; Sartor, K. [Abt. Neuroradiologie, Univ. Heidelberg (Germany); Weisbrod, M. [Sektion Experimentelle Psychopathologie, Psychiatrische Klinik Univ. Heidelberg (Germany)

    2001-06-01

    To test the assumption underlying every morphometric twin study that the brains of monozygotic twins are almost identical. Methods: High resolution MRI of the neurocranium of 26 monozygotic twin pairs were acquired and the volumes of 36 cerebral structures were measured. The same twins served as control group after rear-ranging them into non-related pairs of same sex and matching them for age, body height and body weight. Results: For most of the examined structures the correlations within the twins were significant (R = 0,97-0,59). Except for total forebrain volume the controls showed no significant similarity. Conclusions: For almost every measured cerebral structure the assumption, that significant similarities exist between healthy monozygotic twins is correct. Therefore discordant monozygotic twins represent an excellent sample when investigating cerebral correlates of neurologic and psychiatric disorders. (orig.) [German] Pruefung der Grundannahme hirnmorphologischer Zwillingsstudien, dass die Gehirne eineiiger Zwillinge signifikant aehnlich sind. Methode: Hochaufloesende MRT-Datensaetze der Gehirne von 26 gesunden eineiigen Zwillingspaaren dienten als Grundlage der volumetrischen Vermessung von insgesamt 36 zerebralen Strukturen. Als Kontrollkollektiv wurden neue, nicht verwandte, aber gleichgeschlechtliche und nach Alter, Koerpergroesse und Koerpergewicht sehr aehnliche Paare gebildet. Ergebnisse: Fuer Hemisphaerenvolumen, graue und weisse Substanz des Frontal- und Temporallappens (R = 0,97-0,59) sowie fuer zahlreiche subkortikale Strukturen (R = 0,80-0,41) zeigten sich signifikante (p < 0,05) Korrelationen zwischen den Zwillingspaaren. Ausser fuer Grosshirnvolumen fanden sich bei den Kontrollpaaren keine signifikanten Aehnlichkeiten. Schlussfolgerung: Fuer die meisten der vermessenen zerebralen Areale ist die Annahme richtig, dass die Gehirne eineliger Zwillinge deutlich aehnlicher sind als die Gehirne nicht verwandter Personen. Bei der Suche nach

  11. Announcement of the agreement between the Federal Ministry of Education, Science, Research and Technology of the Federal Republic of Germany and the Department of Energy of the United States about the exchange of information in the area of energy. As of November 30, 1994; Bekanntmachung der Vereinbarung zwischen dem Bundesministerium fuer Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie der Bundesrepublik Deutschland und dem Department of Energy der Vereinigten Staaten ueber den Austausch von Informationen auf dem Energiegebiet. Vom 30. November 1994

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1995-01-11

    The contracting parties establish under this agreement for the benefit of both sides and as support for their research and development work in the field of energy and exchange of information in the area of energy. This exchange includes publicly available scientific-technical information, concluded energy research and development projects, current energy research and development projects, relevant facts and figures as well as research in the area of information technology. (orig./HP) [Deutsch] Die Vertragsparteien richten im Rahmen dieser Vereinbarung zum beiderseitigen Nutzen und zur Ergaenzung ihrer Forschungs- und Entwicklungsarbeiten auf dem Energiesektor einen Austausch von Informationen auf dem Energiegebiet ein. Dieser Austausch umfasst oeffentlich zugaengliche wissenschaftlich-technische Informationen ueber abgeschlossene Energieforschungs- und -entwicklungsvorhaben, laufende Energieforschungs- und -entwicklungsvorhaben, einschlaegige Fakten und Zahlen sowie informationstechnische Forschung. (orig./HP)

  12. Den danske ROSE-undersøgelse

    DEFF Research Database (Denmark)

    Andersen, Annemarie Møller; Allerup, Peter; Arnvig, Birgitte

    ROSE (Relevance of Science Education) er en international komparativ undersøgelse af 15-åriges holdninger til og interesse for naturfagsundervisning, naturvidenskab og teknologi med deltagelse af ca. 40. lande. Dataindsamlingen til den danske del af ROSE-undersøgelsen blev gennemført i 2003....... Antologien giver et overblik over  og forskellige perspektiver på de danske 15-åriges besvarelser af de ca. 280 spørgsmål i det danske ROSE-skema....

  13. Transnational organisatorisk innovation i den offentlige sektor

    DEFF Research Database (Denmark)

    Hansen, Morten Balle

    Artiklen undersøger tre problemstillinger: 1) Hvor udbredt er forskellige former for transnational organisatorisk innovation i den danske offentlige sektor? 2) Hvordan er disse organisatoriske innovationer relateret til hinanden? 3) Er forskelle i deres udbredelse signifikant relateret til...... innovation og dels på forskelle og ligheder mellem statslige og kommunale organisationer. Elleve former for organisatorisk innovation, hvoraf mange ofte forbindes med New Public Management (NPM), er inkluderet i de empiriske analyser: Privatisering/udlicitering, Bestiller-Udfører model, Kontraktstyring, Mål...

  14. Fusion og koncentration i den danske svineslagterisektor

    DEFF Research Database (Denmark)

    Hansen, Henning Otte

    2015-01-01

    Strukturudviklingen i den danske slagterisektor er gået hurtig i de seneste ti-år. Koncentrationen steg kraftigt efter midten af 1980‘erne, men i de sidste 10-15 år er udviklingen i et vist omfang stagneret eller endog vendt, og koncentrationen har været faldende. En evt. fusion mellem Danish Crown...... og Tican vil sandsynligvis ikke opveje dette fald i koncentration. De historiske erfaringer fra sektoren viser endvidere, at virksomheder efter en fusion ofte taber markedsandele. Markedet for svinekød er blevet langt mere internationaliseret i de senere år, og dette alene vil øge konkurrencen....

  15. Zoologien i den klassiske islamiske kultur

    OpenAIRE

    Provencal, Philippe; Aarab, Ahmed

    2014-01-01

    Denne artikel bringer en oversigt over forskning i den zoologiske videnskab, således som denne er kommet til udtryk i tekster skrevet på klassisk arabisk fra anden halvdel af 700-tallet til 1400-tallet. I lyset af nyere forskning og med eksempler hentet fra de arabiske tekster selv, bliver en ny bedømmelse af disse teksters faglige indhold foreslået. This article brings a survey of research on the science of zoology in the Classical Arabic/Islamic Culture as revealed in texts on this subje...

  16. Zur kompositorischen Arbeit von Vitezslav Novák an Beispielen von Materialien der Kammermusik-werke

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Krupkovä Lenka

    2005-01-01

    Full Text Available (nemački Man kann den Entwicklungsprozess im Bereich der Mikrostruktur der Komposition in Nováks Kammermusikwerke, also der eigentlichen motivischthematischen Arbeit, betrachten. In dem Bestreben, auf das romantische, auf umfangreichen thematischen Gebilden basierende Klischee zu verzichten, näherte sich Novák der kompositorischen Methode von Johannes Brahms, der Nováks rationellem Denken nah verwandt war, an. Noch vor dem Entstehen des II. Schönbergs Quartetts schuf Novák das Balladesken Trio, in dem auf der Ebene eines ununterbrochenen Satzes einzelne Teile des Sonatenzyklus durchlaufen und in dem die Sonatenexposition sogar Merkmale eines selbstständigen Sonatensatzes aufweist.

  17. Denning behaviour of non-gravid wolves, Canis lupus

    Science.gov (United States)

    Mech, L.D.; Phillips, M.K.; Smith, D.W.; Kreeger, T.J.

    1996-01-01

    Wild wolves (Canis lupus) that had produced pups in earlier years but were not currently pregnant, and ovariectomized captive wolves, dug dens during and after the whelping season even though they produced no pups. These observations suggest that den digging is not a function of pregnancy or of ovarian estrogen or progesterone. We hypothesize that increasing prolactin in spring elicits or mediates den-digging behavior.

  18. Den skjulte Oldtid – den nye udstilling på Nationalmuseet

    DEFF Research Database (Denmark)

    Ingemann, Bruno

    2009-01-01

    Enhver udstilling konstruerer sin besøgende! Man skal som besøgende have bestemte forudsætninger, en vis viden, kende bestemte kategorier, have en bestemt form for nysgerrighed – og det er udstillingen som skaber dette særsprog med dets muligheder for at udelukke eller inkludere den besøgende. De...

  19. And the winner is … Von Rankings und Ökonomen-Hitparaden: einige provokante Überlegungen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Kathrin Deumelandt

    2014-03-01

    Full Text Available Der Versuch, wissenschaftliche Qualität von Universitäten, Fachbereichen und einzelnen WissenschaftlerInnen zu messen und vergleichbar zu machen, nimmt nicht nur in der Wirtschaftswissenschaft in Form von Rankings einen immer breiteren Raum ein. Solche Rankings befriedigen aber nicht nur den vielleicht verständlichen Wunsch nach Komparabilität, sondern entscheiden immer stärker über Ressourcenallokation, Forschungsausrichtungen und, noch grundsätzlicher, über Karrierechancen von WissenschaftlerInnen. Auch die vielfach hervorgebrachte Kritik an den verschiedenen Methodiken der Ranking-Erstellung hat nicht dazu geführt, die Ranking-Aktivitäten zu reduzieren oder auch nur deren Wirkungsmacht zu begrenzen. Neben der grundsätzlichen Kritik an dem Versuch, das Unmessbare messbar zu machen, wird in diesem Artikel insbesondere auf das Diskriminierungspotenzial von Rankings verwiesen, deren Erstellungsmethodik plurale und heterodoxe Forschung systematisch benachteiligen. Zur Illustration dieses Umstands wird mittels alternativer Kriterien ein Robustheitstest des einschlägigsten Rankings durchgeführt.

  20. Selective oxidation of benzene and cyclohexane using amorphous microporous mixed oxides; Selektive Oxidation von Benzol und Cyclohexan mit amorphen mikroporoesen Mischoxiden

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Stoeckmann, M.

    2000-07-01

    Phenol was to be produced by direct oxidation of benzene with environment-friendly oxidants like hydrogen peroxide, oxygen, or ozone. Catalysts were amorphous microporous mixed oxides whose properties can be selected directly in the sol-gel synthesis process. Apart from benzene, also cyclohexane was oxidized with ozone using AMM catalysts in order to get more information on the potential of ozone as oxidant in heterogeneously catalyzed reactions. [German] Ziel dieser Arbeit war die Herstellung von Phenol durch die Direktoxidation von Benzol mit umweltfreundlichen Oxidationsmitteln wie Wasserstoffperoxid, Sauerstoff oder Ozon. Als Katalysatoren dienten amorphe mikroporoese Mischoxide, da deren Eigenschaften direkt in der Synthese durch den Sol-Gel-Prozess gezielt eingestellt werden koennen. Neben Benzol wurde auch Cyclohexan mit Ozon unter der Verwendung von AMM-Katalysatoren oxidiert, um das Potential von Ozon als Oxiationsmittel in heterogen katalysierten Reaktionen naeher zu untersuchen. (orig.)

  1. Konservatismen og den højreradikale terror

    DEFF Research Database (Denmark)

    Skov, Christian Houlberg

    2011-01-01

    Den norske højreekstremist Anders Behring Breiviks terror mod det norske samfund har herhjemme ledt til en voldsom debat om blandt andet forbindelsen mellem tonen i debatten og terrorangrebet og forholdet mellem den siden 2001 meget omtalte kulturkonservatisme og Anders Breiviks terrorhandling....... Essayet Konservatismen og den højreradikale terror forsøger dels at skabe klarhed over fronterne i debatten, dels at rette en kritik mod såvel tendensen til at afskrive handlingen som uforståelig som af tendensen til at slå den bredere højrefløjs kritik af multikulturalismen i hartkorn med Breiviks...

  2. Mozart, Karl Barth, og den kristne troslæren

    DEFF Research Database (Denmark)

    Petersen, Nils Holger

    2010-01-01

    En diskussion af Karl Barths teologiske brug af W.A.Mozart i den kirchliche Dogmatik med kontekstuel inddragelse af en til en vis grad tilsvarende overordnet diskussion af Mozart, skrevet af en samtidig musiker, den fremtrædende Mozart-dirigent Ferenc Fricsay. ......En diskussion af Karl Barths teologiske brug af W.A.Mozart i den kirchliche Dogmatik med kontekstuel inddragelse af en til en vis grad tilsvarende overordnet diskussion af Mozart, skrevet af en samtidig musiker, den fremtrædende Mozart-dirigent Ferenc Fricsay. ...

  3. Massenmedien und Versöhnung: Die Berichterstattung über den deutsch-französischen Friedensprozeß nach dem 2. Weltkrieg

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Susanne Jaeger

    2003-10-01

    Full Text Available Der vorliegende Beitrag beinhaltet die ersten Ergebnisse einer Langzeitstudie, bei der flächendeckend die deutsche Nachkriegsberichterstattung über Frankreich von 1946 bis 1970 inhaltsanalytisch ausgewertet wurde. Die Studie stützt sich dabei auf das Modell der Nachrichtenfaktoren von Johan Galtung, welche nach seiner Ansicht die Auswahl der Themen bestimmen, die zu einer Nachricht werden. Genau in diesen Selektionsroutinen liegt jedoch die implizite Gefahr, Konflikte zu vertiefen statt sie einzudämmen bzw. durch ein breites Verständnis der Hintergründe gewaltfrei bearbeitbar zu machen. Für die Zeit nach einem Krieg könnten sie Hindernisse auf dem Weg zur Annäherung und Aussöhnung ehemaliger Gegner darstellen. Wie jedoch sieht die Berichterstattung nach dem Krieg tatsächlich aus? Zeigen Massenmedien Bereitschaft zu einer veränderten Berichterstattung? Der Fall der französisch-deutschen Aussöhnung, welcher als Beispiel für einen gelungenen Aussöhnungsprozess gelten kann, belegt, dass Friedensprozesse von den Medien durchaus adäquat begleitet werden können: Z.B. ist der Anteil "positiver" Themen bzw. Berichterstattung konsistent höher als der "negativer", und der Anteil von Non-Elite-Themen steigt an und kündet von Interesse an französischer Lebensart und Kultur. Die Ergebnisse zeigen, dass Negativismus in den Medien kein Naturgesetz ist, sondern überwunden werden kann, wenn Frieden und Versöhnung auf der Tagesordnung stehen.

  4. Robuste Verzweigungserkennung von Gefäßen in CTA-Datensätzen zur modellbasierten Extraktion der Centerline

    Science.gov (United States)

    Beck, Thomas; Fritz, Dominik; Biermann, Christina; Dillmann, Rüdiger

    Bei der Befundung und Visualisierung von Blutgefäßen ist deren Centerline von zentraler Bedeutung. Die Unterscheidung zwischen unverzweigten Abschnitten des Gefäßes und Verzweigungsbereichen ermöglicht den Einsatz spezialisierter und sehr effizienter Algorithmen zur modellbasierten Extraktion der Centerline. In diesem Artikel wird ein robustes Verfahren zur Verzweigungserkennung vorgestellt. Das Verfahren beruht auf einem Front-Propagation-Ansatz mit dynamisch angepassten Schwellwerten und einer anschließenden Clusteranalyse. Die vorgestellte Methode zur Verzweigungserkennung wurde als Komponente einer Architektur zur Extraktion der Centerline auf handannotierten Datensätzen getestet. Erste Ergebnisse sind sehr vielversprechend und ermöglichen auch bei pathologischen Gefäßen eine robuste Detektion von Gefäßverzweigungen.

  5. Zur didaktischen Konzeption von «Sozialen Lernplattformen» für das Lernen in Gemeinschaften

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Michael Kerres

    2011-12-01

    Full Text Available Mit der aktuellen Diskussion über Web 2.0 stellt sich die Frage nach der Zukunft von traditionellen Lernplattformen. Der Beitrag stellt verschiedene Entwicklungsoptionen vor und beschreibt die Perspektiven «sozialer Lernplattformen». Bei diesen stehen die Aktivitäten der Akteure und ihre Interaktion im Vordergrund und nicht Dokumente und Lernmaterialien. Sie sind durchlässig für Informationen aus dem und in das Internet, woraus sich unterschiedliche Optionen für die Privatheit von Informationen ergeben. Schliesslich unterstützen sie die Zusammenarbeit, die Entwicklung von Bekanntschaften und den Aufbau sozialer Gruppen. Dabei stellt sich die Frage, wie diese sozialen Strukturen auf einer Plattform zu konzipieren sind, um Gemeinschaftsbildung beim Lernen zu fördern.

  6. Degradation behaviour and excess sludge production of mixed biocoenoses in membrane bioreactors; Abbauverhalten und Ueberschussschlammproduktion von Mischbiozoenosen in Membranbioreaktoren

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kraume, M. [Technische Univ. Berlin (Germany). Inst. fuer Verfahrenstechnik; Szewzyk, U. [Technische Univ. Berlin (Germany). Fachgebiet Oekologie und Mikroorganismen

    1999-07-01

    In three different membrane bioreactors (technical scale and pilot scale), process engineering and microbiological studies were carried out over a period of up to three years. The sewage used was sugar-beet molasses slop and municipal sewage. All three plants exhibited stable COD degradation rates of 87 % (molasses slop) and 95 % (municipal sewage). They could be operated during the test period without regular removal of excess sludge. (orig.) [German] An drei unterschiedlichen Membranbioreaktoren (Technikums- und Pilotmassstab) wurden ueber einen Zeitraum von bis zu 3 Jahren verfahrenstechnische und mirkobiologische Untersuchungen durchgefuehrt. Als Abwasser wurde Zuckerrueben-Melasseschlempe und kommunales Abwasser eingesetzt. Alle drei Anlagen zeigten stabile CSB-Abbaugrade von 87% (Melasseschlempe) und 95% (kommunale Abwasser). Sie konnten ueber den Vesuchszeitraum ohne regelmaessigen Abzug von Ueberschussschlamm betrieben werden. (orig.)

  7. Cofermentation of energy crops and organic residues; Ergebnisse der Kovergaerung von Energiepflanzen und organischen Reststoffen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Linke, B. [Institut fuer Agrartechnik Bornim e.V. (ATB), Potsdam-Bornim (Germany); Vollmer, G.R. [Biotechnologie Nordhausen (BTN) (Germany)

    2002-07-01

    findende Wert fuer Silomais von etwa 200 m{sup 3} je Tonne Frischmasse mit 35% TS (=0,6 m{sup 3} kg{sup -1}) wurde bei den Versuchen trotz relativ hoher Abweichungen immer ueberschritten. Fuer die Auslegung von Biogasanlagen sollte fuer Silomais als vorrangig verwendete Energieplfanze mit einer oS-Biogasausbeute von etwa 800 l kg{sup -1} gerechnet werden. (orig.)

  8. Aufbau von regionalen Schülerforschungszentren Berichte und Praxisempfehlungen

    CERN Document Server

    Bayatloo, Annabel

    2013-01-01

    Angesichts des sich verschärfenden Fachkräftemangels ist es wichtig, die vorhandenen Begabungspotenziale noch wirkungsvoller zu identifizieren und auszuschöpfen. Vor allem im Bereich von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) erweist es sich als zielführend, künftig stärker auf forschendes Lernen zu setzen. Dieser pädagogische Ansatz wird auf vorbildliche Weise an Schülerforschungszentren verwirklicht. Aufgrund der Chancen für die Nachwuchsförderung, die mit diesen außerschulischen MINT-Bildungszentren verbunden sind, haben der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK), die IHK Darmstadt, LernortLabor - Bundesverband der Schülerlabore e. V. und die Stiftung Jugend forscht e. V. gemeinsam einen Leitfaden für den „Aufbau regionaler Schülerforschungszentren“ erarbeitet. Die neue Publikation ist als Best Practice-Handreichung konzipiert und soll vor allem regionale Entscheidungsträger in die Lage versetzen, auf diesem Feld selbst aktiv zu werden und den begonnenen Pr...

  9. Digital kommunikation med den offentlige sektor

    DEFF Research Database (Denmark)

    Berger, Jesper Bull; Andersen, Kim Normann

    til. I denne undersøgelse sættes der fokus på myndighedernes besvarelse af den digitale post. Digital post blev bl.a. etableret som et alternativ til almindelig e-mail for at det offentlige kan kommunikere med borgere og virksomheder på en sikker måde, dvs. uden at uvedkommende kan få adgang til...... følsomme oplysninger. Fokus for undersøgelsen er hvordan håndterer myndighederne besvarelserne i den digitale postkasse: svarer de på digital post og e-mail, hvor hurtigt svarer de og er svarene brugbare? Undersøgelsen medtager myndighedernes besvarelse af digital post og e-mail, dels for at kunne...... sammenligne de to digitale kanaler og for at kunne sammenligne med en tidligere undersøgelse af digital kommunikation med det offentlige. Herudover er der tidligere gennemført en undersøgelse af e-mail svar og svartider i New Zealand og Australien. De danske resultater fra e-mail undersøgelsen, men ikke...

  10. Von der Pionierarbeit zum Nachschlagewerk From Pioneering Work to Reference Work

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Sylvia Mieszkowski

    2006-11-01

    Full Text Available 1995 erschien der von Hadumod Bußmann und Renate Hof herausgegebene Sammelband Genus. Zur Geschlechterdifferenz in den Kulturwissenschaften. Zum 10jährigen Jubiläum haben sich die beiden Herausgeberinnen noch einmal mit dem Kröner Verlag zusammengetan, haben teils dieselben, teils neue Autorinnen um sich geschart und Genus einen neuen Auftritt verschafft. Der aktuelle Untertitel benennt die Erweiterung, die statt einer bloßen Aktualisierung des ersten Bandes vorgenommen wurde: Geschlechterforschung/Gender Studies in den Kultur- und Sozialwissenschaften. Ein Handbuch.The collected volume Genus. On Gender Difference in Cultural Studies (Genus. Zur Geschlechterdifferenz in den Kulturwissenschaften, edited by Hadumod Bußmann and Renate Hof, was published in 1995. In honor of ten years of publication both editors came together with the publishing house Kröner Verlag once again, bringing with them some of the same as well as some new authors, in order to provide Genus a renewed appearance on the academic stage. Instead of merely revising the original volume, the editors planned its expansion. The subtitle points to the result: Gender Studies in Culture and Social Studies. A Handbook (Geschlechterforschung/Gender Studies in den Kultur- und Sozialwissenschaften. Ein Handbuch.

  11. Digitalisierung als Inkubator für die Energieversorgung von morgen

    Science.gov (United States)

    Arnold, Christian; Postina, Matthias

    Neue Treiber der Digitalisierung bestimmen die Geschicke der etablierten Unternehmen im Energiebereich, dabei haben diese in vielen Fällen noch nicht einmal adäquat auf die altbekannten Treiber der Energiewende reagiert. Eine ganze Branche ist im Umbruch, alte Erlösmodelle brechen ein und Einigkeit scheint bei den Verantwortlichen nur in der Frage zu herrschen, wie in Zukunft noch Geld verdient werden kann. Dieser Beitrag erklärt die prägenden Treiber der Veränderung, analysiert die Ausgangslage und nennt Herausforderungen der Branche. Darüber hinaus legt er den Fokus auf die Betrachtung der neuen digitalen Wertschöpfung. Dazu wird ein Modell eingeführt, welches von der klassischen Wertschöpfungskette über datenbasierte Geschäftsmodelle im Energiesystem bis hin zum Internet of Smart Services reicht. Mit dem Modell geben die Autoren gleichsam Einblick in das geplante Energiewendeprojekt enera.

  12. Sorption reactions in groundwater: various aspects to modelling the transport behaviour of zinc; Sorptionsreaktionen im Grundwasser: Unterschiedliche Aspekte bei der Modellierung des Transportverhaltens von Zink

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hadeler, A.

    1999-08-01

    The dispersal of trace substance in groundwater may be limited by dissolution and precipitation and, of particular interest in this paper, by sorption and desorption processes. These surface-active processes, which have a decisive influence on groundwater quality, depend on the concomitant geochemical conditions prevailing in the water, the constituents of the aquifer and on the surface properties of the solids. Taking the geochemical conditions prevailing naturally in brown coal mining areas as a point of departure this study was aimed at examining the influence of acidification processes on the transport behaviour inorganic pollutants for the example of zinc. For this purpose oxic column trials were carried out on sandy aquifer material. The data were supplemented by a detailed characterisation of the solid surfaces and modelled on the basis of a transport-reaction model as well as mechanistically with due regard to surface complexing. [German] Die Ausbreitung von Spurenstoffen im Grundwasser wird ausser durch Loesungs- und Faellungsprozesse vor allem durch Sorptions- bzw. Desorptionsvorgaenge limitiert. Diese fuer die Grundwasserqualitaet entscheidenden oberflaechenaktiven Prozesse sind von den variablen geochemischen Randbedingungen im Wasser, vom Stoffbestand des Aquifers und von den Oberflaecheneigenschaften der Feststoffe abhaengig. In Anlehnung an die natuerlichen im Bereich von Braunkohle-Abbaugebieten herrschenden geochemischen Bedingungen wurde der Einfluss von Versauerungsprozessen auf das Transportverhalten von anorganischen Schadstoffen, am Beispiel von Zink, auf der Basis von oxischen Saeulenversuchen an sandigem Aquifermaterial untersucht. Die Daten wurden durch eine detaillierte Charakterisierung der Feststoff-Oberflaechen ergaenzt und sowohl mit Hilfe eines Transport-Reaktionsmodells als auch mechanistisch unter Einbeziehung der Oberflaechenkomplexierung modelliert. (orig.)

  13. Techniques for quantification of liver fat in risk stratification of diabetics; Techniken zur Leberfettquantifizierung bei der Risikostratifikation von Diabetikern

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kuehn, J.P.; Spoerl, M.C.; Mahlke, C.; Hegenscheid, K. [Universitaetsmedizin Greifswald, Abteilung Experimentelle Radiologie, Institut fuer Diagnostische Radiologie und Neuroradiologie, Greifswald (Germany)

    2015-04-01

    Fatty liver disease plays an important role in the development of type 2 diabetes. Accurate techniques for detection and quantification of liver fat are essential for clinical diagnostics. Chemical shift-encoded magnetic resonance imaging (MRI) is a simple approach to quantify liver fat content. Liver fat quantification using chemical shift-encoded MRI is influenced by several bias factors, such as T2* decay, T1 recovery and the multispectral complexity of fat. The confounder corrected proton density fat fraction is a simple approach to quantify liver fat with comparable results independent of the software and hardware used. The proton density fat fraction is an accurate biomarker for assessment of liver fat. An accurate and reproducible quantification of liver fat using chemical shift-encoded MRI requires a calculation of the proton density fat fraction. (orig.) [German] Die Fettleber scheint einen unmittelbaren Einfluss auf die Pathophysiologie des Diabetes mellitus Typ 2 zu besitzen. Zur Detektion und Quantifizierung des Leberfetts werden in der klinischen Diagnostik akkurate Verfahren gebraucht. Ein einfaches Verfahren ist die Chemical-shift-kodierte Magnetresonanztomographie (MRT). Eine suffiziente Quantifizierung von Leberfett mithilfe der Chemical-shift-kodierten MRT erfordert eine Beruecksichtigung von Stoervariablen, wie den T2*-Zerfall, den T1-Wiederaufbau und die multispektrale Komplexitaet von Fett. Eine Korrektur aller Stoervariablen wird als Proton-density-Fettfraktion bezeichnet. Diese liefert unabhaengig von der verwendeten Einstellung und Hardware reproduzierbare Ergebnisse. Die korrigierte Proton-density-Fettfraktion ist ein akkurater Biomarker zur Quantifizierung von Leberfett. Die akkurate und reproduzierbare Quantifizierung von Leberfett in der MRT erfordert eine Berechnung der Proton-density-Fettfraktion. (orig.)

  14. Die Dependenzgrammatik von Tesnière uno die neue slowenische Syntax

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Breda Pogorelec

    1994-12-01

    Full Text Available In der Enzyklopädie der slowenischen Sprache (Toporišič 1992: 159 wird die Dependenzgrammatik unter besonderem Stichwort erklärt, in dem diese Grammatik zuerst als "eine Grammatik, die vor allem die Dependenzrelationen im Satz untersucht", definiert wird. Dann werden laut Lucien Tesnière im Satz Reza poje drei Elemente dargestellt: Reza, poje + die Verbindung dazwischen und dann werden drei Stufen des Graphs mit dem Verb als "dem Element, das die Ganzheit zusammenhält" erklärt; außerdem wird gesagt, daß die Koordination gemäß dieser Theorie durch die entsprechende Konjunktion ausgedrückt wird (aus dem graphischen Schema ist ersichtlich, daß dabei die Satzteilkoordination gemeint ist: pojeta -Tine -in -Tone. Im Kommentar wird hinzugefügt, daß auch "unsere" (= moderne slowenische Satzanalyse so aussieht, d. i. sie fängt mit dem Prädikat an, dann fragt man nach folgenden drei Hauptsatzteilen (Subjekt, Objekt, adverbiellen Prädikatbestimmungen, dann nach Attributen und deren Bestimmungen. Es wird die Methode des Unterstreichens von Satzteilen dargestellt, außerdem wird auf mehrere Arten der Dependenzgrammatik und auf verschiedene graphische Bezeichnungen der sprachlichen Erscheinungen aufgrund dieser Methode hingewiesen. -Im demselben Werk werden unter dem Stichwort translativ (Toporišič 1992: 331 zwei Bedeutungen gezeigt, von denen die erste auf einen entfernten Zusammenhang mit der Theorie von Tesnière hinweist, obwohl diese nicht erwähnt ist, lediglich bei der Definition selbst, nicht aber bei den Beispielen; translativ ist nach dieser Enzyklopädie "was aus einem Zustand in den anderen übertragen wird". Aber aus den Beispielen kann man sehen, das geht es um die Translation und nicht um Translativ als Instrument dieser Translation.

  15. Qualitätssicherung von Online-Kursen in E-Learning Portalen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Stefan Iske

    2009-12-01

    Full Text Available Dieser Artikel fokussiert den Bereich des Qualitätsmanagements im e-Learning am Beispiel der Qualitätssicherung von Online-Kursen in einem E-Learning-Portal. Dargestellt wird ein Work-Flow spezifischer Qualitätsmanagement-Prozesse: (1 allgemeine Unterstützung der Autoren von Online-Kursen, (2 Evaluation erstellter Online-Kurse, (3 Feedback der Lernenden (Kursteilnehmer an den Kurs-Autor, (4 Feedback der Lernenden an das Qualitätssicherungs-Team (5 Feedback der Kurs-Autoren an das Qualitätssicherungs-Team, sowie (6 die zusammenfassende Evaluation des Lernenden- und Experten-Feedback durch das Qualitätssicherungs-Team. Dieser Work-Flow wurde empirisch getestet und in den europäischen E-Learning-Marktplatz "Columbus-Portal" implementiert, welcher im Rahmen des von der Europäischen Kommission (eTEN-Programm finanzierten Projektes " Electronic Learning and Assistan­ce Network" (ELAN entwickelt wurde. This article describes and reflects quality management in the field of e-learning, especially the assurance of the quality of provided on-line courses of an e-learning portal. A work flow of specific processes of quality management is presented, which consist of (1 general support of authors creating on-line courses, (2 evaluation of created on-line courses, (3 feedback of learners (course users to the author, (4 learner feedback to the quality assurance team (5 author feedback to the quality assurance team and (6 the evaluation of learner and expert-feedback. This work flow was empirically tested and implemented in the European e-learning marketplace “Columbus-Portal” which was developed in the project “Electronic Learning and Assistan­ce Network” (ELAN funded by the European Commission (eTen-programme.

  16. Die drei Vorführungen eines geheimen Dokumentarfilms. Eine kritische Revision von Theresienstadt

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Natascha Drubek

    2017-04-01

    Full Text Available Dieser Artikel liefert auf der Grundlage einer gründlichen Lektüre von tschechischen, deutschen und französischen Quellen eine neue Perspektive auf das Filmmaterial, das im Ghetto von Theresienstadt gedreht wurde und unter den Titeln Ghetto Theresienstadt, Theresienstadt 1942 und Theresienstadt. Ein Dokumentarfilm aus dem jüdischen Siedlungsgebiet bzw. auch als Der Führer schenkt den Juden eine Stadt bekannt ist.  In einer Revision des allgemeinen Konsensus der letzten zwei Jahrzehnte argumentiert der Artikel, dass die verschiedenen Filmaufnahmen zwischen 1942 und 1945 ein zusammenhängendes Filmprojekt bilden. Die Autorin schlägt Korrekturen der filmographischen Daten vor, wie etwa die Einbindung des letzten „Jewish Elder“ des Ghettos, Benjamin Murmelstein, als Ko-Autor des Scripts. Eine Rekonstruktion des Datums, des Zeitpunkts und des Orts der ersten offiziellen Vorführung des Films für Delegierte des Komitees des Internationalen Roten Kreuzes wird durch eine komparative Untersuchung von verschiedenen Quellen und auf Textanalyse basierenden Ausschlussverfahren möglich. Bisherige Auffassungen des beabsichtigten Effekts und der Zielgruppe des Films revidierend, lenkt der Artikel die Aufmerksamkeit auf den Fakt, dass der Film vom Reichssicherheitshauptamt (RSHA 1942 initiiert und zum Kriegsende drei sorgfältig ausgewählten Gruppen vorgeführt wurde. Eine Untersuchung des Publikums der Premiere am 6. April 1945 lässt eine Neubewertung der Frage zu, ob der Film als Propagandafilm eingestuft werden kann oder eher als Strategem des deutschen Geheimdienstes.

  17. Atomphysik für Höhlenmenschen und andere Anfänger das Universum von innen : Moleküle, Atome und Elementarteilchen

    CERN Document Server

    Beetz, Jürgen

    2016-01-01

    Jürgen Beetz zeigt zuerst den Ursprung der erdachten Geschichten der Physik aus der Steinzeit, denn vieles ist so einfach, dass es schon Steinzeitmenschen hätten verstehen können. Im Anschluss daran erklärt der Autor den Aufbau von Atomen und sagt etwas zu ihren physikalischen Größen aus. Obwohl „Atom“ eigentlich „unteilbar“ bedeutet, bestehen Atome dennoch aus Teilen – dies erläutert er im Weiteren genau. Schließlich bespricht er die geheimnisvollen „Quanten“ und ihr merkwürdiges Verhalten.

  18. Neue Möglichkeiten in der archäologischen arbeit durch den Einsatz digitales Bildauswertung und photogrammetrischer Messtechniken

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Jan Wesbuer

    2005-01-01

    Full Text Available Die digitale Bildbearbeitung und die digitale Photogrammetrie haben in den letzten Jahren, neben vielen anderen Gebieten, die Dokumentation von Ausgrabungsstätten beeinflusst. Die Photogrammetrie hat ihren Ursprung in der Vermessungskunde. Sie wird heutzutage in vielen Bereichen der Ingenieurwissenschaften eingesetzt und hat somit viele Schnittbereiche zu angrenzenden wissenschaftlichen Gebieten. In der Archäologie hat sie daher die Möglichkeit, in vielen Bereichen die herkömmliche Geodäsie zu erweitern bzw. neue Möglichkeiten der Visualisierung zu schaffen oder bei der Bildauswertung zu helfen.Durch die Bildbearbeitung ist es heutzutage möglich, schnell und vor Ort die Dokumentation vorzunehmen. Mit ihrer Hilfe können z.B. nicht orthogonale Aufnahmen perspektivisch entzerrt werden, so dass in ihnen wieder gemessen werden kann.Der Artikel unterteilt sich in 3 Bereiche:• als erstes werden die Möglichkeiten der digitalen Bildbearbeitung bzw. Auswertung von Photos dargestellt.• danach wird auf die photogrammetrische Auswertung und Vermessung von Ausgrabungsstätten eingegangen. • und zuletzt werden einige Visualisierungsmöglichkeiten gezeigt, die mit Hilfe der photogrammetrischen Auswertung und 3DModellerstellung realisiert werden können.

  19. The power rate, a matter of negotiation. Influence of power rates on the economy of refrigerators and airconditioning systems; Verhandlungssache Stromtarif. Energiepreiseinfluss auf die Wirtschaftlichkeit von Kaelte- und Klimaanlagen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wannow, K. [Ingenieurbuero fuer Energiecontrolling, St. Ingbert (Germany)

    1999-09-01

    The economy of refrigerators and airconditioning systems is essentially determined by the rates of the different types of energy. The drives commonly used in refrigerators are electric motors, but some larger systems have gas engines. Apart from the investment cost, therefore, it is above all the the cost of operation or power cost that shows in the books. These costs accrue over the entire service-life of the system and represent current annual costs. (orig.) [German] Die Wirtschaftlichkeit von Kaelte- und Klimaanlagen wird im wesentlichen von den Preisen der verschiedenen Energiearten bestimmt. Ueblicherweise sind Elektromotoren fuer den Antrieb in Kaelteanlagen in Verwendung, die aber bei groesseren Systemen auch durch Gasmotoren ersetzt werden. Neben den Anlagenkosten fuer die Investitionen sind es vor allem die Betriebs- und damit also die Stromkosten, die zu Buche schlagen. Diese fallen ueber die gesamte Betriebszeit bzw. Lebensdauer der Anlage an und sind damit laufende Jahreskosten. (orig.)

  20. Verwendung von Polypropylen/Polyglactin 910- (PP910- und Polypropylen/Polyglecapron 25 (PP25- Netzen bei Beckenbodenprolaps - eine retrospektive Analyse

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Schwegler Ch

    2009-01-01

    Full Text Available Die Entwicklung von Polypropylen- Implantaten zur Behandlung von Bauchwandhernien stellt einen Meilenstein in der Geschichte der Chirurgie dar. Mit einigen Jahren Verzug folgten die Urogynäkologen den Chirurgen und begannen, Polypropylen-Netze zur Behebung von Beckenbodenvorfällen einzusetzen. PP910-Netze (Vypro II®, Ethicon und PP25-Netze (Ultrapro®, Ethicon werden seit Langem mit gutem Erfolg bei Hernien-Operationen eingesetzt. Das Ziel dieser Studie war herauszufinden, inwieweit sich diese beiden Netze auch für den Einsatz beim Beckenbodenprolaps eignen. Hierzu wurden Fragebögen an Patientinnen versandt, denen in den Jahren 2003 und 2004 diese Netze im Beckenboden implantiert wurden. Die Hauptfragestellungen waren hierbei, inwiefern sich die Symptome des Vorfalles nach der Behandlung verändert hatten und welche Komplikationen nach der Operation aufgetreten waren. Beide Gruppen zeigten nach dem Netzeinsatz deutliche Verbesserungen der Symptomatik bei einer geringen Komplikationsquote. Beim Einsatz von PP910 zeigten sich in 6 % der Fälle Komplikationen, die auf die Implantation des Netzes zurückgeführt werden konnten. Beim Einsatz von PP25 zeigten sogar nur 1,5 % der operierten Frauen netzbedingte Komplikationen. Somit hat sich gezeigt, dass beide Netze gut für die Verwendung im Beckenboden geeignet sind. Vergleicht man die beiden Netze mit anderen Produkten, die derzeit als Implantate im Beckenboden genutzt werden, so zeigt sich ein sehr positives Ergebnis mit signifikant weniger postoperativen Komplikationen unter der Verwendung von PP25-Netzen. Im Rahmen dieser Analyse konnte festgestellt werden, dass PP25 ein sehr sicheres Netz mit ausgesprochen guten Ergebnissen für die Therapie des Beckenbodenprolaps ist.

  1. Ultimate storage in salt caverns / status report; Endverwahrung von Salzkavernen / Stand der Entwicklung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Crotogino, F.; Schmidt, U. [Kavernen Bau- und Betriebs-GmbH, Hannover (Germany)

    1998-12-31

    The contribution reviews the state of knowledge on final storage in salt caverns. The long-term effects of a hermetically sealed, brine-filled cavern are discussed. So far, there are no valid predictions. (orig.) [Deutsch] In dem Beitrag wird der derzeitige Kenntnis- und Diskussionsstand zur Endverwahrung von Salzkavernen zusammengefasst. Aufbauend auf den bisher vorliegenden Vorstellungen zur Soleimpraegnation bei einem Innendruck, der nahezu dem Ueberlagerungsdruck entspricht, werden die denkbaren langfristigen Auswirkungen einer vollstaendig abgeschlossenen solegefuellten Kaverne skizziert; belastbare Prognosen sind derzeit noch nicht moeglich. (orig.)

  2. Modellierung modularer Materialfluss-Systeme mit Hilfe von künstlichen neuronalen Netzen

    OpenAIRE

    Markwardt, Ulf

    2004-01-01

    Materialfluss-Systeme für den Stückgut-Transport auf der Basis von Stetigförderern sind meist modular aufgebaut. Das Verhalten gleichartiger Materialfluss-Elemente unterscheidet sich durch technische Parameter (z.B. geometrische Größen) und durch unterschiedliche logistische Belastungen der Elemente im System. Durch die in der Arbeit getroffenen Modellannahmen werden für die Elemente nur lokale Steuerungsregeln zugelassen und für das System Blockierfreiheit vorausgesetzt. Das Verhalten eines ...

  3. Einsatzmöglichkeiten des Hüttlin Kugelcoaters HKC 05-TJ unter Einbeziehung von Simulationen

    OpenAIRE

    Wöstheinrich, Karin

    2000-01-01

    Ein Wirbelschichtgerät für den Labormassstab (Hüttlin Kugelcoater HKC 05-TJ) wird instrumentiert und mit Hilfe von Lactosegranulaten, die anschliessend tablettiert werden, validiert. Ein computergestütztes Simulationsprogramm wird entwickelt, mit dem Temperaturverläufe im Gerät während des Besprühens der Modellsubstanz Glaskugeln mit Wasser sowie das Schichtenwachstum der Glaskugeln nach Besprühen mit Lactoselösung berchnet werden. Vergleiche zwischen Modell und Experiment ergeben eine gute Ü...

  4. Zur Interaktion von Genotyp und Ernährung bei Darmkrebs

    OpenAIRE

    Behrends, Thomas

    2013-01-01

    Ziel dieser Arbeit war es, sowohl die Auswirkungen einer veränderten Selenversorgung über die Nahrung als auch die Rolle des zentralen Transport- und Speicherproteins für Selen (Selenoprotein P, SepP) auf die intestinale Tumorigenese tierexperimentell zu untersuchen. Eine gestörte SepP-Expression, führte zur Ausbildung größerer Tumore. Durch eine Steigerung der Selenversorgung über die Nahrung eine signifikante Reduktion von Tumoranzahl und Gesamttumorfläche erzielt werden. Hierzu wurde den ...

  5. Zum Erleben von Thrills und anderen starken emotionalen Reaktionen beim Musikhören

    OpenAIRE

    Schönberger, Jörg

    2003-01-01

    Obwohl unbestritten ist, dass Musik in der Lage ist, starke emotionale Reaktionen auszulösen, hat sich die Musikpsychologie wenig mit den Emotionen beschäftigt, die Menschen beim Musikhören erleben. Zwei mögliche Zugänge zum Erfassen solch starker emotionaler Reaktionen sind die Ansätze von John A. Sloboda und Alf Gabrielsson. Sloboda nutzt für seinen Ansatz das Phänomen der "Thrills" — physiologische Begleiterscheinungen starker emotionaler Reaktionen wie z.B. Gänsehaut, Schauer, die ü...

  6. Biomass gasification in Europe - status and perspectives; Vergasung von Biomasse in Europa - Stand und Perspektiven

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Dinkelbach, L.; Kaltschmitt, M. [Stuttgart Univ. (Germany). Inst. fuer Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung (IER)

    1996-12-31

    Gasification of biomass is a promising option, especially in the fields of waste management and power generation, but there are considerable economic and technical problems that must be solved first. A critical analysis of biomass gasification in Europe today shows that this technology is not marketable today and cannot contribute to environmentally acceptable power supply on a short-term basis. (orig) [Deutsch] Von allen Moeglichkeiten einer energetischen Nutzung von Biomasse stellt die Technik der Vergasung insbesondere in den Bereichen Abfallentsorgung und Stromerzeugung eine vielversprechende Option dar. Einer weiteren Verbreitung dieser Technik stehen allerdings erhebliche wirtschaftliche und technische Probleme entgegen. Die kritische Analyse der derzeitigen Gegebenheiten der Biomassevergasung in Europa fuehrt zu dem Schluss, dass diese Technik noch nicht unmittelbar vor der Mrkteinfuehrung steht und somit kurzfristig keinen merklichen Beitrag zu einer umwelt- und klimavertraeglicheren Energieversorgung in Europa leisten kann. (orig)

  7. Biomass gasification in Europe - status and perspectives; Vergasung von Biomasse in Europa - Stand und Perspektiven

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Dinkelbach, L; Kaltschmitt, M [Stuttgart Univ. (Germany). Inst. fuer Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung (IER)

    1997-12-31

    Gasification of biomass is a promising option, especially in the fields of waste management and power generation, but there are considerable economic and technical problems that must be solved first. A critical analysis of biomass gasification in Europe today shows that this technology is not marketable today and cannot contribute to environmentally acceptable power supply on a short-term basis. (orig) [Deutsch] Von allen Moeglichkeiten einer energetischen Nutzung von Biomasse stellt die Technik der Vergasung insbesondere in den Bereichen Abfallentsorgung und Stromerzeugung eine vielversprechende Option dar. Einer weiteren Verbreitung dieser Technik stehen allerdings erhebliche wirtschaftliche und technische Probleme entgegen. Die kritische Analyse der derzeitigen Gegebenheiten der Biomassevergasung in Europa fuehrt zu dem Schluss, dass diese Technik noch nicht unmittelbar vor der Mrkteinfuehrung steht und somit kurzfristig keinen merklichen Beitrag zu einer umwelt- und klimavertraeglicheren Energieversorgung in Europa leisten kann. (orig)

  8. Von schnellen Teilchen und hellem Licht 50 Jahre Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY

    CERN Document Server

    Lohrmann, Erich

    2009-01-01

    Das 1959 in Hamburg als Zentrum für Elementarteilchenforschung gegründete "Deutsche Elektronen-Synchrotron DESY" gelangte durch Pionierleistungen in der Entwicklung von Hochenergie-Beschleunigern und Speicherringen zu weltweiter Anerkennung. Seiner internationalen Nutzergemeinde sind eine Reihe wichtiger Entdeckungen über die Materiebausteine Quarks und Gluonen und die Kräfte, welche die Welt im Innersten zusammenhalten, zu verdanken. Zusätzlich wurde die Synchrotronstrahlung für breite Anwendungsgebiete erschlossen und ihre Nutzung systematisch ausgebaut mit Ergebnissen, die gleichrangig neben denen in der Teilchenforschung stehen. Dieses Buch behandelt die Entwicklung des Forschungszentrums von den Anfängen bis in das Jahr 2003, in dem mit dem Beschluss zum Bau des Europäischen Röntgenlasers in Hamburg eine Änderung der Schwerpunktsetzung in der Beschleunigerentwicklung erfolgte, die seitdem auf neuartige Photonenquellen gerichtet ist. Die wichtigsten nachfolgenden Ereignisse werden ebenfalls kurz...

  9. Catalytic cleaning of automotive exhaust gases; Katalytische Reinigung von Kraftfahrzeugabgasen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Domesle, R [Degussa AG, Hanau (Germany)

    1998-12-31

    In the Clean Air Act of 1970 the US American Government set itself the goal of reducing pollutant emissions from automobiles to 10% of the original level. While it was very ambitious at the time, this goal has meanwhile been reached, at least in terms of the amount of pollution per vehicle. The period between 1981 and 1986 alone saw emission reductions in the USA of 65% for CO, 60% for HC, and 40% for NO{sub x}. The introduction of stringent limit values in Europe is in particular predicted to bring about drastic reductions in HC emissions. By the year 2010, after the phase-out of old vehicles without a cat, HC emissions are expected to have decreased to 20% of the 1990 level. A similar development has been predicted for CO emissions. As for NO{sub x} emissions there will at least be drastic reductions in spark ignition vehicles. However, this success will be neutralised for some part by the growing number of diesel vehicles and by increasing mileage. These figures show impressively that the use of catalytic converters in road vehicles has made a substantial contribution to relieving the environment and improving the quality of life and will continue to do so in future. [Deutsch] Die amerikanische Regierung trat 1970 im Clean Air Act mit der Vorgabe an, die Schadstoffe aus Kraftfahrzeugen auf 10% des urspruenglichen Wertes mindern zu wollen. Dieses Ziel war zum damaligen Zeitpunkt sehr hochgesteckt, ist aber inzwischen erreicht worden, was die Schadstoffmenge pro Fahrzeug angeht. Allein zwischen den Jahren 1981-86 wurde eine Schadstoffreduzierung um 65% fuer CO, 60% fuer HC und 40% fuer NO{sub x} in den USA festgestellt. Durch Einfuehrung der strengen Grenzwerte in Europa ist vor allem eine drastische Verminderung der HC-Emissionen prognostiziert. Diese sollen im Jahre 2010 nach Auslaufen der Altfahrzeuge ohne Katalysator noch 20% des Niveaus von 1990 betragen. Fuer CO werden aehnliche Verhaeltnisse erwartet. Bei den NO{sub x}-Emissionen wird im PKW-Bereich fuer

  10. Catalytic cleaning of automotive exhaust gases; Katalytische Reinigung von Kraftfahrzeugabgasen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Domesle, R. [Degussa AG, Hanau (Germany)

    1997-12-31

    In the Clean Air Act of 1970 the US American Government set itself the goal of reducing pollutant emissions from automobiles to 10% of the original level. While it was very ambitious at the time, this goal has meanwhile been reached, at least in terms of the amount of pollution per vehicle. The period between 1981 and 1986 alone saw emission reductions in the USA of 65% for CO, 60% for HC, and 40% for NO{sub x}. The introduction of stringent limit values in Europe is in particular predicted to bring about drastic reductions in HC emissions. By the year 2010, after the phase-out of old vehicles without a cat, HC emissions are expected to have decreased to 20% of the 1990 level. A similar development has been predicted for CO emissions. As for NO{sub x} emissions there will at least be drastic reductions in spark ignition vehicles. However, this success will be neutralised for some part by the growing number of diesel vehicles and by increasing mileage. These figures show impressively that the use of catalytic converters in road vehicles has made a substantial contribution to relieving the environment and improving the quality of life and will continue to do so in future. [Deutsch] Die amerikanische Regierung trat 1970 im Clean Air Act mit der Vorgabe an, die Schadstoffe aus Kraftfahrzeugen auf 10% des urspruenglichen Wertes mindern zu wollen. Dieses Ziel war zum damaligen Zeitpunkt sehr hochgesteckt, ist aber inzwischen erreicht worden, was die Schadstoffmenge pro Fahrzeug angeht. Allein zwischen den Jahren 1981-86 wurde eine Schadstoffreduzierung um 65% fuer CO, 60% fuer HC und 40% fuer NO{sub x} in den USA festgestellt. Durch Einfuehrung der strengen Grenzwerte in Europa ist vor allem eine drastische Verminderung der HC-Emissionen prognostiziert. Diese sollen im Jahre 2010 nach Auslaufen der Altfahrzeuge ohne Katalysator noch 20% des Niveaus von 1990 betragen. Fuer CO werden aehnliche Verhaeltnisse erwartet. Bei den NO{sub x}-Emissionen wird im PKW-Bereich fuer

  11. Behaviour of metals during the thermal conversion of Chinese reed; Verhalten von Metallen bei der thermischen Nutzung von Schilfgras

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Klensch, S.; Reimert, R. [Karlsruhe Univ. (T.H.) (Germany). Engler-Bunte-Institut Bereich 1 - Gas, Erdoel und Kohle

    1998-12-31

    limit values shows that a returning of the fly ash on forest areas is generally possible. Due to the high content of Zn of 1100 mg/kg in the fly ash a returning to agricultural areas is not allowed. (orig.) [Deutsch] Bei den Konversionsverfahren (Vergasung und Verbrennung) zur thermischen Nutzung von Biomasse sollen die anfallenden Rueckstaende (Aschen) moeglichst als Duengemittel auf Forst- oder Agrarflaechen zurueckgefuehrt aber keinesfalls deponiert werden. Hierzu duerfen insbesondere die Schwermetallkonzentrationen in den Aschen gewisse Grenzwerte nicht ueberschreiten. Zur Untersuchung des Schwermetallverhaltens bei der Umwandlung von Biomassen werden Messungen zum Einfluss der Konversionstemperatur (1000-1300 C), der Gasatmosphaere (reduzierend, oxidierend) und der Entstaubungstemperatur (300-750 C) in einer halbtechnischen Anlage bei einem Systemdruck von 1,2 bar durchgefuehrt. Kernstuecke der Anlage sind ein Flugstromreaktor (Reaktionslaenge 2500 mm, Innendruchmesser 70 mm) und ein Kerzenfilter mit 6 Filterelementen vom Typ DIA-Schumalith 10-20 (60/40 x 1500). Der Biomassestrom betraegt 6 kg/h. Die Ergebnisse der Schilfgrasvergasung werden als Mittelwerte ueber den Temperaturbereich von 1000 bis 1160 C bei einer konstanten Filtertemperatur von 550 C in Form von Metallkonzentrationen der Elemente Si, Al, Ca, Fe, Mg, Na, K, Pb, Zn, Cr, Cu und Ni in Schilfgrasasche, Schlacke, Flugasche und Produktgas angegeben. Die Angabe von An- und Abreicherungsfaktoren fuer die verschiedenen Elemente in Flugasche und Schlacke verdeutlichen das Verhalten der Metalle waehrend des Konversionsprozesses. Die Konzentrationen der nichtfluechtigen bzw. schwerfluechtigen Elemente Si, Al, Ca, Fe, Mg und K sind in der Schilfgrasasche, in der Schlacke und in der Flugasche nahezu gleich. Die Konzentrationen der umweltrelevanten Schwermetalle Cr, Pb und Zn sind jeweils in der Schlacke zum Teil deutlich niedriger als in der Schilfgrasasche. Diese Schwermetalle reichern sich in der Flugasche an

  12. Preparation of hard-to-make TEM samples using the FIB microscope; Praeparation von kompliziert herstellbaren TEM-Proben mit dem FIB-Mikroskop

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Volkert, C.A. [Forschungszentrum Karlsruhe, Karlsruhe (Germany); Heiland, B.; Kauffmann, F. [Max-Planck-Inst. fuer Metallforschung, Stuttgart (Germany)

    2003-04-01

    The focused ion beam (FIB) microscope has become an important tool for the preparation of TEM samples over the last few years. Preparation of samples with the FIB has some specific advantages over conventional preparation methods which make it possible to prepare samples that would otherwise be difficult to prepare. The advantages that will be illustrated in this paper include: (1) precise selection of the sample volume to be prepared, (2) preparation of brittle materials, (3) preparation of highly stressed materials, and (4) preparation of composites composed of materials with widely differing properties. These advantages will be illustrated through several examples including cross-sectional preparation of nanocrystalline Ti-Si-N films, thermal barrier coatings, fatigued Al films, pecan shells, apatite, and metal whiskers. [German] Das Focused Ion Beam (FIB)-Mikroskop ist in den letzten Jahren zu einem wichtigen Werkzeug fuer die Praeparation von TEM-Proben geworden. Die Probenpraeparation mittels FIB hat gegenueber den konventionellen Praeparationsmethoden eine Reihe spezifischer Vorteile, die es ermoeglichen, Proben herzustellen, die ansonsten schwierig zu praeparieren waeren. Die in diesem Beitrag veranschaulichten Vorteile sind: (1) praezise Auswahl des zu praeparierenden Probenvolumens, (2) Praeparation von sproeden Materialien, (3) Praeparation von Materialien mit hohen Eigenspannungen, und (4) die Praeparation von Verbundwerkstoffen, die aus Komponenten mit stark unterschiedlichen Eigenschaften bestehen. Diese Vorteile werden anhand verschiedener Beispiele wie der Querschnittspraeparation von nanokristallinen Ti-Si-N-Schichten, thermischen Barriereschichten, Al-Schichten nach Ermuedung, Pekan-Nussschalen, Apatiten und Metallwhiskern veranschaulicht.

  13. Richard von Volkmann

    Science.gov (United States)

    Willy, Christian; Schneider, Peter; Engelhardt, Michael; Hargens, Alan R.

    2008-01-01

    Richard von Volkmann (1830–1889), one of the most important surgeons of the 19th century, is regarded as one of the fathers of orthopaedic surgery. He was a contemporary of Langenbeck, Esmarch, Lister, Billroth, Kocher, and Trendelenburg. He was head of the Department of Surgery at the University of Halle, Germany (1867–1889). His popularity attracted doctors and patients from all over the world. He was the lead physician for the German military during two wars. From this experience, he compared the mortality of civilian and war injuries and investigated the general poor hygienic conditions in civilian hospitals. This led him to introduce the “antiseptic technique” to Germany that was developed by Lister. His powers of observation and creativity led him to findings and achievements that to this day bear his name: Volkmann’s contracture and the Hueter-Volkmann law. Additionally, he was a gifted writer; he published not only scientific literature but also books of children’s fairy tales and poems under the pen name of Richard Leander, assuring him a permanent place in the world of literature as well as orthopaedics. PMID:18196438

  14. Trump, NATO og den europæiske sikkerhedsarkitektur

    DEFF Research Database (Denmark)

    Ringsmose, Jens; Henriksen, Anders

    Manglende klarhed i den amerikanske linje over for det NATO, landet indtil nu har taget føringen i, vil få konsekvenser for Europa og for Danmarks muligheder og valg. Denne rapport ser på konsekvenserne for den europæiske sikkerhedsarkitektur....

  15. Vildsvin uønsket i den danske natur

    DEFF Research Database (Denmark)

    Andersen, Camilla Brasch; Bald, Caroline; Uttenthal, Åse

    2011-01-01

    Vildsvin ønskes fortsat ikke etableret i den danske natur, da de udgør en smitterisiko for husdyr og mennesker. det er helt essentielt for bekæmpelsen, at lodsejere og jægere deltager aktivt. de skal lokalisere de vildsvin, der allerede findes i den danske natur, og nedlægge dem....

  16. Philipp van den Bossche – Sac. Caes. Mai. Phrygiarius

    Czech Academy of Sciences Publication Activity Database

    Bukovinská, Beket

    -, č. 0130 (2015), s. 1-18 ISSN 2190-3328 Institutional support: RVO:68378033 Keywords : Philipp van den Bossche * Prague court * Rudolph II * Kunstkammer Subject RIV: AL - Art, Architecture, Cultural Heritage http://www.riha-journal.org/articles/2015/2015-oct-dec/bukovinska-philipp-van-den-bossche

  17. Empirisme, rationalisme og den moralske følelse

    DEFF Research Database (Denmark)

    Nielsen, Carsten Fogh

    2003-01-01

    Sammenlignende diskussion af David Humes og Immanuel Kants syn på følelsernes rolle for den moralske dom......Sammenlignende diskussion af David Humes og Immanuel Kants syn på følelsernes rolle for den moralske dom...

  18. Laika – den første hund i rummet

    DEFF Research Database (Denmark)

    Alstrup, Aage Kristian Olsen

    2013-01-01

    DETTE ER DEN FØRSTE ARTIKEL I EN SERIE OM FORSØGSDYRENES ROLLE I RUMFORSKNINGEN. DYRENE SPILLEDE EN CENTRAL ROLLE I RUSSERNES OG AMERIKANERNES RUMKAPLØB UNDER DEN KOLDE KRIG. I DAG BRUGES DYRENE TIL MEDICINSKE FORSØG UDFØRT I VÆGTLØS TILSTAND. FØRSTE ARTIKEL HANDLER OM GADEKRYDSET LAIKA, SOM BLEV...

  19. Synteserapport & 1. Indenrigspolitiske forhold i Den Islamiske Republik Iran

    DEFF Research Database (Denmark)

    Pedersen, Claus Valling

    Rapport til Udenrigsministeriet om de indenrigspolitiske forhold i Iran samt et syntese af hele rapporten: Iran som regional og international medspiller i den globale verdensorden samt Irans indenrigspolitik......Rapport til Udenrigsministeriet om de indenrigspolitiske forhold i Iran samt et syntese af hele rapporten: Iran som regional og international medspiller i den globale verdensorden samt Irans indenrigspolitik...

  20. Forårets konflikter godt for den danske model

    DEFF Research Database (Denmark)

    Scheuer, Steen

    2008-01-01

    Den store vinder ved forårets konflikter var den danske model for aftaler på arbejdsmarkedet. De offentlige fagforeninger fik sig en lærestreg, da regeringen og Folketinget til de flestes overraskelse lod de lovlige konflikter løbe i ugevis. For hermed tvang man parterne, og især forbundene, til...