WorldWideScience

Sample records for ueber vom bundesminister

  1. VomsSnooper – a tool for managing VOMS records

    International Nuclear Information System (INIS)

    Jones, S

    2014-01-01

    VomsSnooper is a tool to keep documents and sites up to date with the newest VOMS records, removing the need for manual edits to security configuration files. The input data is administered centrally at the Operations Portal, and it is made available in XML format. Prior to VomsSnooper, it was necessary at each site to manually convert the XML data. VomsSnooper automates this process by checking and creating new VOMS records directly from the portal, providing a bridge between the Operations Portal and the site configuration. The tool is also used to publish online the VOMS data of thirty Approved VOs in the GridPP wiki.

  2. Digital announcements from data carrier exchange to telecommunication; Digitale Ausschreibungen; vom Datentraegeraustausch zur Telekommunikation

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Markert, H. [MW Software GmbH, Koeln (Germany)

    1995-12-31

    In chapter 7 of the anthology about building control digital announcements are described ranging from data carrier exchange to telecommunication. The following aspects are discussed: Exchange of texts and prices as well of service lists and offers, telecommunication software, costs of communication, comparison of paper, disk and telecommunication. (BWI) [Deutsch] Kapitel 7 des Sammelbandes ueber Building Control ist dem Thema der digitalen Ausschreibung gewidmet, reichend vom Datentraegeraustausch zur Telekommunikation. In diesem Zusammenhang wird auf folgende Themen eingegangen: Austausch von Texten und Preisen sowie von Leistungsverzeichnissen und Angeboten; Telekommunikations-Software; Kosten der Kommunikation sowie Vergleich Papier - Diskette - Telekommunikation. (BWI)

  3. Electronic brakes. From ABS to brake-by-wire. 2. ed.; Elektronische Bremssysteme. Vom ABS zum Brake-by-Wire

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Reichel, H.R.

    2003-07-01

    The book reports trends in vehicle brakes from 1968 to 1998. This was the age of the electronic revolution. The book presents conventional brakes, antiblocking systems (ABS), antislip systems (ASS), brake assistants (BAS), dynamic control systems, and brake-by-wire systems. [German] Das Buch berichtet ueber Entwicklungen an Fahrzeugbremsanlagen in der Zeitspanne von 1968 bis etwa 1998. Diese Zeit war gepraegt vom Vordringen der Elektronik in die Bremsen, was fuer Hersteller und Kunden eine Revolution bedeutete. Behandelt sind: (a) Konventionelle Bremsanlagen, (b) Antiblockiersysteme (ABS), (c) Anti-Schlupf-regelungen (ASR), (d) Bremsassistenten (BAS), (e) Fahrdynamikregelungen (FDR, ESP), (f) Brake-by-Wire (orig.)

  4. VOMS/VOMRS utilization patterns and convergence plan

    International Nuclear Information System (INIS)

    Ceccanti, A.; Ciaschini, V.; Dimou, M.; Garzoglio, G.; Levshina, T.; Traylen, S.; Venturi, V.

    2010-01-01

    The Grid community uses two well-established registration services, which allow users to be authenticated under the auspices of Virtual Organizations (VOs). The Virtual Organization Membership Service (VOMS), developed in the context of the Enabling Grid for E-sciencE (EGEE) project, is an Attribute Authority service that issues attributes expressing membership information of a subject within a VO. VOMS allows to partition users in groups, assign them roles and free-form attributes which are then used to drive authorization decisions. The VOMS administrative application, VOMS-Admin, manages and populates the VOMS database with membership information. The Virtual Organization Management Registration Service (VOMRS), developed at Fermilab, extends the basic registration and management functionalities present in VOMS-Admin. It implements a registration workflow that requires VO usage policy acceptance and membership approval by administrators. VOMRS supports management of multiple grid certificates, and handling users' request for group and role assignments, and membership status. VOMRS is capable of interfacing to local systems with personnel information (e.g. the CERN Human Resource Database) and of pulling relevant member information from them. VOMRS synchronizes the relevant subset of information with VOMS. The recent development of new features in VOMS-Admin raises the possibility of rationalizing the support and converging on a single solution by continuing and extending existing collaborations between EGEE and OSG. Such strategy is supported by WLCG, OSG, US CMS, US Atlas, and other stakeholders worldwide. In this paper, we will analyze features in use by major experiments and the use cases for registration addressed by the mature single solution.

  5. Antifungal Activity of Volatile Oil of Mustard (VOM)

    National Research Council Canada - National Science Library

    Sikes, A; Yang, T; Richardson, M; Ehioba, R

    2005-01-01

    .... The active volatile antimicrobial factor in VOM is allyl isothiocyanate (AIT). To evaluate the efficacy of VOM as a fungistatic agent, military-type sandwiches and commercial cheddar cheese samples were inoculated with several mold isolates...

  6. New EC Directive on the limitation of emissions from large combustion plants. Implications for German power plants; Neue EG-Richtlinie ueber nationale Emissionshoechstmengen. Folgerung fuer deutsche Kraftwerke

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hildebrand, M. [VDEW - e.V., Frankfurt am Main (Germany). Bereich Recht und Umwelt

    2002-03-25

    The Directive 2001/80/EC of the European Parliament and of the Council, on the limitation of emissions of certain pollutants into the air from large combustion plants uses a regulatory instrument for limiting emissions at the national levels of EU member states. This approach is completely new and the author of this article therefore expects problems to arise in the context of transfer of this EC Directive into national law. Another aspect discussed is the assessment of implications for the operating power plants in Germany. (orig./CB) [German] Mit der im Herbst 2001 durch das Europaeische Parlament und durch den Umweltministerrat verabschiedeten Richtlinie ueber nationale Emissionshoechstmengen wurde vom europaeischen Vorschriftengeber ein in Deutschland bislang systemfremdes Regelungsinstrument geschaffen, dessen Umsetzung in nationales Recht und dessen anlagenspezifische Konsequenzen - zumindest hierzulande -bislang noch reichlich unklar sind. (orig.)

  7. Derelict radioactivity in Rhineland-Palatinate: A first report; Herrenlose Radioaktivitaet in Rheinland-Pfalz. Ein erster Bericht ueber das Ausmass, die Massnahmen und die Folgen fuer die Behoerden und den Strahlenschutz

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Steiner, J. [Landesamt fuer Umweltschutz und Gewerbeaufsicht Rheinland-Pfalz, Mainz (Germany)

    2001-07-01

    Following of theft of a radioactive source and radioactively contaminated material from the Reprocessing Plant Karlsruhe (WAK), persons, flats and vehicles in the Federal State of Rhineland-Palatinate were grossly contaminated. The article gives quantitative information about kind and height of the contaminations and describes the actions, measurements and measures taken by the radiation protection staff members in this extraordinary case. (orig.) [German] Nach dem Diebstahl einer Strahlenquelle und von kontaminiertem Material aus der Wiederaufarbeitungsanlage Karlsruhe (WAK) wurden im Bundesland Rheinland-Pfalz Personen, Wohnungen und Fahrzeuge stark kontaminiert. Der Aufsatz gibt zahlmaessige Angaben ueber die Art und Hoehe der Kontaminationen und beschreibt die Vorgehensweise bei den Messungen und die Massnahmen, die vom Strahlenschutz in diesem aussergewoehnlichen Fall getroffen werden mussten. (orig.)

  8. Struktur-Eigenschaftsbeziehungen in smektischen Flüssigkristallen vom de Vries-Typ

    OpenAIRE

    Nonnenmacher, Dorothee

    2014-01-01

    Ziel dieser Arbeit war es, ein besseres physikalisches Verständnis der Struktur-Eigenschaftsbeziehungen in smektischen Flüssigkristallen vom de Vries-Typ zu erarbeiten und damit eine Basis für rationale Synthesestrategien dieser wissenschaftlich wie technologisch interessanten Materialklasse zu schaffen. Im Sinne dieser Zielvorstellung wurden drei Aspekte bearbeitet: Der Mechanismus der Phasenumwandlung SmA - SmC vom de Vries-Typ, das rationale Design smektischer Flüssigkristalle vom de Vries...

  9. Reliability and Normative Reference Values for the Vestibular/Ocular Motor Screening (VOMS) Tool in Youth Athletes.

    Science.gov (United States)

    Moran, Ryan N; Covassin, Tracey; Elbin, R J; Gould, Dan; Nogle, Sally

    2018-05-01

    The Vestibular/Ocular Motor Screening (VOMS) measure is a newly developed vestibular and ocular motor symptom provocation screening tool for sport-related concussions. Baseline data, psychometric properties, and reliability of the VOMS are needed to further understand the applications of this tool, especially in the youth population, where research is scarce. To establish normative data and document the internal consistency and false-positive rate of the VOMS in a sample of nonconcussed youth athletes. Cross-sectional study; Level of evidence, 3. A total of 423 youth athletes (male = 278, female = 145) between the ages of 8 and 14 years completed baseline VOMS screening before the start of their respective sport seasons. Internal consistency was measured with Cronbach α and inter-item correlations. Approximately 60% of youth athletes reported no symptom provocation on baseline VOMS assessment, with 9% to 13% scoring over the cutoff levels (score of ≥2 for any individual VOMS symptom, near point convergence distance of ≥5 cm). The VOMS displayed a high internal consistency (Cronbach α = .97) at baseline among youth athletes. The current findings provide preliminary support for the implementation of VOMS baseline assessment into clinical practice, due to a high internal consistency, strong relationships between VOMS items, and a low false-positive rate at baseline in youth athletes.

  10. A Brief Vestibular/Ocular Motor Screening (VOMS) Assessment to Evaluate Concussions

    Science.gov (United States)

    Mucha, Anne; Collins, Michael W.; Elbin, R.J.; Furman, Joseph M.; Troutman-Enseki, Cara; DeWolf, Ryan M.; Marchetti, Greg; Kontos, Anthony P.

    2014-01-01

    Background Vestibular and ocular motor impairments and symptoms have been documented in patients with sport-related concussions. However, there is no current brief clinical screen to assess and monitor these issues. Purpose To describe and provide initial data for the internal consistency and validity of a brief clinical screening tool for vestibular and ocular motor impairments and symptoms after sport-related concussions. Study Design Cross-sectional study; Level of evidence, 2. Methods Sixty-four patients, aged 13.9 ± 2.5 years and seen approximately 5.5 ± 4.0 days after a sport-related concussion, and 78 controls were administered the Vestibular/Ocular Motor Screening (VOMS) assessment, which included 5 domains: (1) smooth pursuit, (2) horizontal and vertical saccades, (3) near point of convergence (NPC) distance, (4) horizontal vestibular ocular reflex (VOR), and (5) visual motion sensitivity (VMS). Participants were also administered the Post-Concussion Symptom Scale (PCSS). Results Sixty-one percent of patients reported symptom provocation after at least 1 VOMS item. All VOMS items were positively correlated to the PCSS total symptom score. The VOR (odds ratio [OR], 3.89; P concussed group. An NPC distance ≥5 cm and any VOMS item symptom score ≥2 resulted in an increase in the probability of correctly identifying concussed patients of 38% and 50%, respectively. Receiver operating characteristic curves supported a model including the VOR, VMS, NPC distance, and ln(age) that resulted in a high predicted probability (area under the curve = 0.89) for identifying concussed patients. Conclusion The VOMS demonstrated internal consistency as well as sensitivity in identifying patients with concussions. The current findings provide preliminary support for the utility of the VOMS as a brief vestibular/ocular motor screen after sport-related concussions. The VOMS may augment current assessment tools and may serve as a single component of a comprehensive approach

  11. VOMS Server replication process in I2G and EELA Project

    International Nuclear Information System (INIS)

    Rodrigues Silva, B.; Gomes, J.; Montecelo, M.

    2007-01-01

    This paper presents the VOMS server replication process in the I2G and EELA projects, including a detailed description about how to implement the MySQL database replication. After that it enumerates most of the VOMS server replication related problems and their respective solutions implemented at LIP in Portugal. In the end a proposal is made about how to extend this approach to other core service named LCG File Catalog. (Author)

  12. Antifungal Activity of Volatile Oil of Mustard (VOM)

    National Research Council Canada - National Science Library

    Sikes, A; Yang, T; Richardson, M; Ehioba, R

    2005-01-01

    ... (Ks), mold growth in the sandwiches occurred between 5 and 10 days at 25 deg C. However, at vapor concentrations of 300-500 ppm, VOM inhibited growth of several mold species on shelf-stable sandwiches for more than 100 days at 25 deg C...

  13. Ueber einige Entwicklungsstadien von Rhopilema hispidum (Vanhoeffen) Maas

    NARCIS (Netherlands)

    Stiasny, G.

    1933-01-01

    Gelegentlich der Durchsicht einiger älterer Planktonfänge aus dem malayischen Archipel in den Sammlungen des Rijks Museum van Natuurlijke Historie in Leiden fanden sich zahlreiche Entwicklungsstadien von Rhopilema hispidum (VANH.) MAAS vor, über die ich hier kurz berichten will. Ueber die

  14. Equal chances are necessary. Political expert Bruno Frick discusses the competitive situation of the various energy sources; Wir fordern gleichlange Spiesse. Politiker Bruno Frick zur Wettbewerbssituation der Energietraeger

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Haag, J.

    1997-11-01

    Swiss politician Bruno Frick is in favour of renewable energy sources. In his opinion, future generations should not pay for our faults. HAUSTECH interviewed him about the Federal investment programme and on renewable energy sources in general. (orig.) [Deutsch] Bruno Frick, CVP-Staenderat aus dem Kanton Schwyz, gehoehrt im eidgenoessischen Parlament zu den dezidierten Befuerwortern erneuerbarer Energien. Der Grund: Die Konzequenzen davon, wie wir heute mit der Energie umgehen, haben nach seiner Ueberzeugung kommende Generationen zu tragen. `HAUS TECH` hat sich deshalb mit dem engagierten Politiker ueber das vom Bund initiierte Investitionsprogramm und generell ueber die erneuerbaren Energien unterhalten. (orig.)

  15. Superposed ruptile deformational events revealed by field and VOM structural analysis

    Science.gov (United States)

    Kumaira, Sissa; Guadagnin, Felipe; Keller Lautert, Maiara

    2017-04-01

    Virtual outcrop models (VOM) is becoming an important application in the analysis of geological structures due to the possibility of obtaining the geometry and in some cases kinematic aspects of analyzed structures in a tridimensional photorealistic space. These data are used to gain quantitative information on the deformational features which coupled with numeric models can assist in understands deformational processes. Old basement units commonly register superposed deformational events either ductile or ruptile along its evolution. The Porongos Belt, located at southern Brazil, have a complex deformational history registering at least five ductile and ruptile deformational events. In this study, we presents a structural analysis of a quarry in the Porongos Belt, coupling field and VOM structural information to understand process involved in the last two deformational events. Field information was acquired using traditional structural methods for analysis of ruptile structures, such as the descriptions, drawings, acquisition of orientation vectors and kinematic analysis. VOM was created from the image-based modeling method through photogrammetric data acquisition and orthorectification. Photogrammetric data acquisition was acquired using Sony a3500 camera and a total of 128 photographs were taken from ca. 10-20 m from the outcrop in different orientations. Thirty two control point coordinates were acquired using a combination of RTK dGPS surveying and total station work, providing a precision of few millimeters for x, y and z. Photographs were imported into the Photo Scan software to create a 3D dense point cloud from structure from-motion algorithm, which were triangulated and textured to generate the VOM. VOM was georreferenced (oriented and scaled) using the ground control points, and later analyzed in OpenPlot software to extract structural information. Data was imported in Wintensor software to obtain tensor orientations, and Move software to process and

  16. Risk Factors Associated With Canine Parvovirus Enteritis In Vom ...

    African Journals Online (AJOL)

    Risk Factors Associated With Canine Parvovirus Enteritis In Vom And Environs. J G Mohammed, AO Ogbe, NJ Zwandor, JU Umoh. Abstract. No Abstract. Animal Research International Vol. 2 (3) 2005 pp. 366-368. Full Text: EMAIL FULL TEXT EMAIL FULL TEXT · DOWNLOAD FULL TEXT DOWNLOAD FULL TEXT.

  17. High-performance HVDC transmission over long distances; Hochleistungsuebertragung ueber grosse Entfernungen mit hochgespanntem Gleichstrom

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Radtke, U. [PreussenElektra AG, Hannover (Germany)

    1998-12-31

    High-voltage DC transmission is a world-wide established technology for low-cost transmission of large amounts of electricity over long distances. Thanks to HVDC transmission, large amounts of electricity can now for the first time also be transmitted over long distances via ocean cable, something that cannot be done with AC power cables. HVDC transmission is independent of grid frequencies and can link grids of different frequency and different quality of frequency. Interconnected grids coupled via DC circuits can exploit additional technical and economic advantages such as mutual supply of power reserves, balancing of peak load, and modulation of active and reactive power. (orig.) [Deutsch] Die Hochspannungs-Gleichstromuebertragung (HGUe) ist eine weltweit etablierte Technik zur kostenguenstigen Uebertragung grosser elektrischer Leistungen ueber grosse Entfernungen. Sie schafft erstmals die Moeglichkeit, auch mittels Seekabel grosse Leistungen ueber Entfernungen zu uebertragen, die mit der Drehstromtechnik nicht moeglich sind. HGUeist unabhaengig von den Netzfrequenzen und kann Netze unterschiedlicher Frequenz und Frequenzguete miteinander verbinden. Ueber Gleichstromkreise gekuppelte Verbundnetze koennen zusaetzliche technische und wirtschaftliche Vorteile wie gegenseitige Bereitstellung von Kraftwerksreserven, Spitzenlastausgleich sowie Wirk- und Blindleistungsmodulation nutzt. (orig.)

  18. [Karin Hallas. Das Tallinner Mietshaus. Vom Historismus bis zum Jugendstil] / Paul Kaegbein

    Index Scriptorium Estoniae

    Kaegbein, Paul

    2006-01-01

    Arvustus: Karin Hallas. Das Tallinner Mietshaus. Vom Historismus bis zum Jugendstil. In: Architektur und bildende Kunst im Baltikum um 1900. Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Wien: Lang 1999. S. 173-192.

  19. Vom work Book Journal 2011, 2010 4th Edition PDF

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    in their being used for animal feed rather than for human consumption (Charmley et al., 1994). ... Because of their apparent tolerance for higher levels of dietary. DON, Fusarium-infested grains are often fed to ... Fusarium graminearum in a Papilloma Virus Infected Friesian Bull in Vom, Nigeria: Case Report. 1. 2. 2. 1. 3. 1.

  20. A guide for implementation of the European Pollutant Emission Register (EPER) in Germany; Leitfaden zur Umsetzung des Europaeischen Schadstoffemissionsregisters (EPER) in Deutschland

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kuehne, C.; Striegel, G.

    2001-10-01

    The report presents specifications for implementing the European Pollutant Emission Register (EPER) in Germany. [German] Gemaess Artikel 15 (3) der Richtlinie 96/61/EG ueber die integrierte Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung ('IVU-Richtlinie') veroeffentlicht die Kommission alle drei Jahre ein Verzeichnis der wichtigsten Emissionen und ihrer Quellen anhand der von den Mitgliedstaaten uebermittelten Informationen. Fuer die Mitgliedstaaten ergibt sich hieraus die Verpflichtung, die erforderlichen Daten zu erheben, auszuwerten und der Europaeischen Kommission zu berichten. In der Entscheidung der Kommission vom 17. Juli 2000 ueber den Aufbau eines Europaeischen Schadstoffemissionsregisters (EPER- 'European Pollutant Emission Register') 2000/479/EG ('EPER-Entscheidung') werden die Anforderungen an Inhalt und Form dieses Verzeichnisses konkretisiert: - Die Mitgliedstaaten berichten der Kommission ueber die Emissionen in die Luft und in das Wasser aus einzelnen Betriebseinrichtungen. Zu berichten sind die Emissionen bestimmter Schadstoffe, die ueber vorgegebenen Schwellenwerten liegen. Das Berichtsformat fuer die Mitgliedstaaten ist im Anhang A2 der EPER-Entscheidung festgelegt. - Der erste Bericht ist im Juni 2003 vorzulegen und soll Angaben ueber Emissionen im Jahr 2001 (bzw. wahlweise 2000 oder 2002) enthalten. Jeder Mitgliedstaat muss zudem einen zusammenfassenden nationalen Uebersichtsbericht erstellen. - Die Europaeische Kommission wird die Emissionsdaten ueber das Internet der Oeffentlichkeit zugaenglich machen. Fuer die Erhebung der fuer das EPER erforderlichen Daten in Deutschland wird ein schrittweises Vorgehen empfohlen: - Am Anfang steht die Identifizierung von Betriebseinrichtungen mit Taetigkeiten nach Anhang I der IVU-Richtlinie. - Angabe des NACE-Kodes der Betriebseinrichtung und Zuordnung der Anhang I-Taetigkeiten (Quellenkategorie) und des NOSE-P-Kodes gemaess Anhang A3 der EPER-Entscheidung. - Festlegung

  1. 49. and 50. annual meeting of the Civil Defence Commission of the Federal Ministry of the Interior. Proceedings; 49. und 50. Jahrestagung der Schutzkommission beim Bundesminister des Innern. Vortraege

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2003-07-01

    The publication contains the proceedings of the 2000 and 2001 annual meetings. Subjects were: Disaster medicine, public alarm, proliferation of weapons of mass destruction, epidemic hygiene and control, therapy of organophosphate poisoning, airborne energy and dose equivalent profiles by microdosimetry, zoning system for floods, backwater, heavy rains, health services, information security in transition, heavy-duty concretes, building and infrastructure protection. [German] Der Band umfasst die Vortraege der Jahrestagungen 2000 und 2001 der Schutzkommission beim Bundesminister des Innern. Die Vortraege beschaeftigten sich mit folgenden Themen: Katastrophenmedizin, Warnung der Bevoelkerung, Proliferation von Massenvernichtungswaffen, Seuchenhygiene und Seuchenbekaempfung, Therapie von Organophosphatvergiftung, Energie- und Aequivalentdosisleistungsprofile mittels Microdosimetrie in Flugzeugen, Zonierungssystem Ueberschwemmung Rueckstau Starkregen, Gesundheitsdienst, Informationssicherheit im Wandel, Hochleistungsbetone, Baulicher Schutz und Schutz von Infrastruktur. (uke)

  2. Amendment of the EC Sewage Sludge Regulation and the German Sewage Sludge Ordinance; Novellierung der EG-Klaerschlammrichtlinie und der deutschen Klaerschlammverordnung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bergs, C.G.; Krebsbach, A. [Bundesministerium fuer Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Berlin (Germany)

    2001-03-01

    The EC Sewage Sludge Guideline of 12 June 1996 laid down the boundary conditions for sewage sludge utilisation in agriculture. The purpose of the regulation was the standardisation of member states regulations on sewage sludge treatment and the harmonisation of limiting values for pollutant emissions in the EC member states. [German] Mit der 'Richtlinie des Rates vom 12. Juni 1996 ueber den Schutz der Boeden bei der Verwendung von Klaerschlamm in der Landwirtschaft' (86/278/EWG) hat die Europaeische Kommission EU-weite Rahmenvorgaben fuer die landwirtschaftliche Klaerschlammverwertung geschaffen. Ziel der Richtlinie war es, eine Rechtsangleichung der Regelungen ueber die Klaerschlammverwertung und eine Harmonisierung der Schadstoffgrenzwerte in den Mitgliedstaaten zu erreichen. (orig.)

  3. Brake hydraulics simulation with real-time capability. From hydraulics plan to implementation: the Bosch ESP 5.7 as an example; Echtzeitfaehige Bremshydrauliksimulation. Vom Hydraulikplan zur Implementierung am Beispiel des Bosch ESP 5.7

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Marc, E.; Oliver, P.; Thies, W. [Tesis Dynaware (Germany)

    2001-11-01

    For the development and testing of ABS/ESP control units, both the detailed simulation of the vehicle and drive train dynamics as well as the dynamic behaviour of the hydraulic system are important. The signals coming from the control unit that control the valves in the brake hydraulic system cause pressure changes in the brake system and thus affect the braking torque. In turn, the changes in the speed of the wheels are fed back to the control unit via sensors. The objective of an ABS control strategy is to prevent the wheels from locking during braking in order to ensure and maintain the steerability of the vehicle, while the ESP action also attempts to achieve a stabilization of the yawing motion by means of active braking. (orig.) [German] Fuer die Entwicklung und den Test von ABS/ESP-Steuergeraeten ist neben der detaillierten Simulation von Fahr- und Antriebsstrangdynamik auch das dynamische Verhalten des hydraulischen Systems wichtig. Die vom Steuergeraet kommenden Signale zur Ansteuerung der Ventile in der Bremshydraulik bewirken Druckaenderungen im Bremssystem und somit der Bremsmomente. Die Aenderungen der Raddrehzahlen werden wiederum ueber Sensoren dem Steuergeraet zurueckgemeldet. Ziel einer ABS-Regelstrategie ist das Verhindern des Blockierens der Raeder beim Bremsen, um die Lenkbarkeit des Fahrzeugs zu erhalten, waehrend bei einem ESP-Eingriff durch aktives Bremsen zusaetzlich eine Stabilisierung der Gierbewegung erfolgen soll, wie der folgende Beitrag von Tesis Dynaware zeigt. (orig.)

  4. Facility management - from internal conditioner to successful business sector; Facility Management - vom internen Fitmacher zum erfolgreichen Geschaeftsfeld

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schoenberg, I. [Mannheimer Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH (MVV), Mannheim (Germany)

    1999-04-01

    The deregulation of the energy markets has given rise to sustained motion in the prevailing structures and market conditions of the supply industry. Dramatic declines in profits in the electricity sector have, in many companies, prompted reflex-like cost reduction programs which, however, frequently prejudice long-term growth prospects and viable future structures in favour of the results of the next fiscal year. The danger of sacrificing all flexibility and therefore market perspectives by corporate anorexia nervosa is immense. The MVV Energie AG, Mannheim, has reacted speedily to this situation and is pursuing a growth-oriented strategy which regards the challenges of competition as opportunity for on-going development. (orig.) [Deutsch] Kapitaldienst oder Miete, Energie, Wartung und Instandsetzung technischer Anlagen, Gebaeudeunterhalt-, -reinigung, Sicherheitsdienste, Versicherungen und vieles mehr uebersteigen ueber Jahre hinweg kumuliert die Baukosten um ein vielfaches und erhoehen bei Immobilieneigentuemern und -nutzern den Kostendruck. Beim Facility Management (FM) stehen nicht mehr nur die Investitionskosten fuer ein Gebaeude im Vordergrund, sondern sein gesamter Lebenszyklus, beginnend mit Idee, Konzeption und Investitionsentscheidung ueber Planung und Errichtung. Nutzung inklusive spaeterer Umbauten und Sanierungen bis hin zu Abriss und Neubau. Mit ihrer Dienstleistung FM bietet die MVV Energie AG ihren Kunden Gesamtkonzeption von der Beratung ueber die Planung und Umsetzung bis hin zur Uebernahme des FM an. (orig.)

  5. [Prehn, Ulrich. Max Hildebert Boehm. Radikales Ordnungsdenken vom Ersten Weltkrieg bis in die Bundesrepublik] / Karsten Brüggemann

    Index Scriptorium Estoniae

    Brüggemann, Karsten, 1965-

    2015-01-01

    Arvustus: Prehn, Ulrich. Max Hildebert Boehm. Radikales Ordnungsdenken vom Ersten Weltkrieg bis in die Bundesrepublik (Hamburger Beiträge zur Sozizl- und Zeitgeschichte, 51). Wallstein Verlag. Göttingen 2013

  6. Vom Referat bis zur Examensarbeit: Naturwissenschaftliche Texte perfekt verfassen und gestalten

    Science.gov (United States)

    Kremer, Bruno P.

    Welches Thema eignet sich für mein Referat oder meine Seminararbeit? Wie sammle ich Stoff? Wie gliedere ich den Text? Bruno P. Kremer beantwortet auf nur 200 Seiten alle wichtigen Fragen zur wissenschaftlichen Arbeit in den naturwissenschaftlichen Fächern. Dabei beschränkt er sich auf das für Studenten und Schüler wirklich notwendige Wissen und lässt jeglichen unnützen Ballast beiseite. Dieser praktische Ratgeber verhilft Ihnen zur erfolgreichen wissenschaftlichen Arbeit - vom Referat bis zur Examensarbeit.

  7. Progress report within the series of GRS-F progress reports on reactor safety, sponsored by the Federal Ministry of Economics and Labour. Period: 1 July - 31 December 2003; Berichte ueber vom Bundesministerium fuer Wirtschaft und Arbeit gefoerderte Forschungsvorhaben auf dem Gebiet der Reaktorsicherheit. Berichtszeitraum: 01. Juli - 31. Dezember 2003

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2004-07-01

    The Gesellschaft fuer Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) mbH, by order of the BMWi, continuously issues information on the status of the investigations into the safety of nuclear power plants by publishing semi-annual and annual progress reports within the series of GRS-F-Fortschrittsberichte (GRS-F-Progress Reports). Each progress report represents a compilation of individual reports about the objectives, work performed, results achieved, next steps of the work etc. The individual reports are prepared in a standard form by the research organisations themselves as documentation of their progress in work and are published by the Research Management Division of GRS within the framework of general information on the progress in reactor safety research. The compilation of the reports is classified according to general topics related to reactor safety research. Further, use is made of the classification system ''Joint Safety Research Index'' of the CEC (commission of the european communities). The reports are arranged in sequence of their project numbers. (orig.) [German] Die Gesellschaft fuer Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) mbH informiert im Auftrag des BMWi halbjaehrlich und jaehrlich ueber den Stand der Untersuchungen zur Sicherheit von Kernreaktoren in den Fortschrittsberichten der GRS-F-Berichtsreihe. Jeder Fortschrittsbericht stellt eine Sammlung von Einzelberichten ueber Zielsetzung, durchgefuehrte Arbeiten, erzielte Ergebnisse, geplante Weiterarbeit etc. dar, die von den Forschungsstellen selbst als Dokumentation ihres Arbeitsfortschritts in einheitlicher Form erstellt und von der Forschungsbetreuung (FB) in der GRS im Rahmen der allgemeinen Information ueber die Fortschritte von Untersuchungen zur Reaktorsicherheit herausgegeben werden. Die inhaltliche Gliederung der Berichtssammlung erfolgt durch sachliche Zuordnung der Vorhaben zu uebergeordneten Themenbereichen der Reaktorsicherheitsforschung, ferner nach dem Klassifikationsschema

  8. Gamma ray spectroscopy of soil samples from apple orchards in Lamingo dam and Vom area in Jos, Plateau State, Nigeria

    International Nuclear Information System (INIS)

    Mangset, W. E.; Wilson, M. S.

    2011-01-01

    Five samples each were collected from the apple orchards in Lamingo dam and Vom area of Jos East and Jos South local government areas respectively. The samples were allowed to decay for three weeks to ensure efficiency in acquiring the radionuclides. The samples were analyzed using Gamma Ray spectroscopy. Barium- 204 with gamma activity energy level 1765.50keV was used to check the presence of Uranium-235 in the samples. The results showed that samples Lams 2,3,4 and Voms 1,4,5 had high gamma activity energy levels of 2436.356keV, l837.24keV 2928.37 keV and 1656.32keV, 1635.48keV, 2351.87keV respectively as compared to ( 204 B). While Lams 1,5 and Voms 2,3 had relatively lower gamma activity energy levels of 1325.23KeV, 1272.73keV and 1462.61KeV, 1183.24keV respectively. The samples with high gamma activity energy levels imply that radionuclide in the form of 235 U is present in trace amounts in the sampled areas. This can affect the output of apples cultivated in such areas as the chemical composition or structure of plants will be altered.

  9. Saarbergwerke AG. Report on the business year 1995; Saarbergwerke AG. Bericht ueber das Geschaeftsjahr 1995

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1997-12-31

    The business report 1995 contains informations about the position of the energy economics, the position of the Saarberg trust and the yearly balance. The activities of the Saarberg trust are reported. (RHM) [Deutsch] Der Geschaeftsbericht 1995 enthaelt Ausfuehrungen ueber die Lage der Energiewirtschaft, die Lage des Saarberg-Konzerns und den Jahresabschluss. Die Aktivitaeten des Saarberg-Konzerns werden dargestellt. (RHM)

  10. Energy pole system in the new building of the PAGO AG, Grabs (CH); Energiepfahlsystem im Neubau der PAGO AG, Grabs (CH)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Scheuss, U [NDS-HTL, Ingenieurbuero Lippuner und Partner AG, Grabs (Switzerland)

    1997-12-01

    With 570 concrete poles and 80 km of tubes, 100,000 m{sup 3} of ground serve as a cold and heat storage resservoir for a building. The building houses a printing shop, which needs cooling in summer and heating in winter. The energy pole system can be used as a dual system for heating and cooling in both seasons. The project is a pilot project of the BWE (Swiss General Office for Utilities and Power Supply), who also started an extensive accompanying measurig campaign. The results during the first year of operation were very positive, and the performance of the energy pole system was up to expectations. (orig.) [Deutsch] Mittelpunkt der PAGO-Energietechnik ist das Energiepfahlsystem. Mittels 570 Betonpfaehlen und 80 km Rohrschlangen wird das Erdreich unter dem Gebaeude als ueber 100.000 m{sup 3} grosser Waerme- und Kaeltespeicher genutzt. Ueber dieses Energiepfahlsystem wird dieser Druckereibetrieb mit hohen Anforderungen an das Raumklima und viel Maschinenabwaerme sehr umweltschonend im Winter behizt und im Sommer gekuehlt. Das Besondere an diesem System ist diese ganzjaehrige Doppelnutzung zu Heiz- und Kuehlzwecken. Aus diesem Grunde wurde dieses Projekt vom Bundesamt fuer Energiewirtschaft (BEW) als Pilot- und Demonstrationsprojekt anerkannt. Zur Ueberpruefung von dessen Ausbeute und der Wirksamkeit der gesamten Energietechnik wurde vom BEW ein umfangreiches Messprojekt gestartet. Der Innovationswert der PAGO -Energietechnik liegt allerdings nicht allein im Einsatz der alternativen Komponenten. Mindestens so wichtig ist die Konzeption und die Feinabstimmung der gesamten Energietechnik. Der Betrieb lief im ersten Betriebsjahr sehr positiv und von Anfang an ohne groessere Probleme. Das Energiepfahlsystem konnte im wesentlichen die Erwartungen erfuellen. (orig.)

  11. Production of hard coal and world trade have declined for the first time in years; Steinkohlengewinnung und -welthandel erstmals seit Jahren ruecklaeufig

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Pasche, Eckart

    2016-10-15

    At the beginning of August, the Association of Coal Importers (VDKi) presented its statistics on hard coal production and trade for 2015 as well as forecasts for the current year. The emissions of hard coal and natural gas in the entire value-added chain were determined and also explained by the contracted consulting firm Poeyry. [German] Anfang August stellte der Verein der Kohlenimporteure (VDKi) seine Statistik ueber Steinkohlengewinnung und -handel fuer 2015 sowie Prognosen fuer das laufende Jahr vor. Dabei wurden auch die in seinem Auftrag vom Beratungsunternehmen Poeyry ermittelten Emissionen von Steinkohle und Erdgas in der gesamten Wertschoepfungskette erlaeutert.

  12. Energy management from the concept to the success; Energiemanagement - vom Konzept bis zum Erfolg

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Baenninger, M. [Schweizerische Bankgesellschaft, Zurich (Germany)

    1995-12-31

    In chapter 20 of the anthology about building control the field of energy management is described. The following aspects are discussed: overview and procedure, model and communication, pilot projects, current energy control by building automation, energy levying and characteristic numbers. (BWI) [Deutsch] Kapitel 20 des Sammelbandes ueber Building Control ist dem Themenbereich des Energiemanagements gewidmet. In diesem Zusammenhang wird auf folgende Themen eingegangen: Ueberblick und Vorgehen; Leitbild und Kommunikation; Pilotprojekte; laufende Energiekontrolle via Gebaeudeautomation; Energieerhebung und Kennzahlen. (BWI)

  13. GENIUS/EnginFrame Grid Portal: VOMS Proxy creation, new features and enhancements

    International Nuclear Information System (INIS)

    Ardizzone, V.; Barbaram, R.; Falzone, A.; Emidio, G.; Neri, L.; Scardaci, D.; Venuti, N.

    2007-01-01

    Scientific domain knowledge and tools must be presented to the (non-expert) users in terms of applications without needing to know the underlying details of the Grid Middle wares. GENIUS Grid portal, powered by EnginFrame, is an increasingly popular mechanism for creating customisable, Web-based interfaces to Grid services and resources. This work describes new GENIUS portals capabilities such as portal login, access control, display management, new approach to building reusable portal components as plug ins, better performance results as consequence of EnginFrame core functions improvement. Finally will be described two new tools developed for VOMS Proxy creation and simple JDL composer. (Author)

  14. GENIUS/EnginFrame Grid Portal: VOMS Proxy creation, new features and enhancements

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ardizzone, V.; Barbaram, R.; Falzone, A.; Emidio, G.; Neri, L.; Scardaci, D.; Venuti, N.

    2007-07-01

    Scientific domain knowledge and tools must be presented to the (non-expert) users in terms of applications without needing to know the underlying details of the Grid Middle wares. GENIUS Grid portal, powered by EnginFrame, is an increasingly popular mechanism for creating customisable, Web-based interfaces to Grid services and resources. This work describes new GENIUS portals capabilities such as portal login, access control, display management, new approach to building reusable portal components as plug ins, better performance results as consequence of EnginFrame core functions improvement. Finally will be described two new tools developed for VOMS Proxy creation and simple JDL composer. (Author)

  15. 2. Workshop 'Measuring Systems for Steady-State and Transient Multiphase Flows'; 2. Workshop 'Messtechnik fuer stationaere und transiente Mehrphasenstroemungen'

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Prasser, H.M. [ed.

    1998-11-01

    The 2nd Workshop on measuring systems for steady-state and transient multiphase flows was held at Rossendorf on September 24/25, 1988. 14 Papers were presented, whose subjects ranged from optical and radiometric methods to impedance sensors, hot film probes and model-assisted methods of measurement. In the field of computer simulation of multiphase flow, a trend towards 3D models was identified which makes higher demands on the spatial and time resolution and on the information volume to be acquired and processed. [German] Vom 24.-25. September 1998 fand in Rossendorf der 2. Workshop ueber Messtechnik fuer stationaere und transiente Mehrphasenstroemungen statt. Es standen 14 Vortraege auf dem Programm, das Spektrum reichte von optischen ueber radiometrische Methoden bis hin zu verschiedenen Impedanzsensoren, Heissfilmsonden und modellgestuetzten Messverfahren. Auf dem Gebiet der Computersimulation von Mehrphasenstroemungen zeichnet sich zunehmend der Uebergang zu dreidimensionalen Modellen ab. Hieraus ergeben sich neue Anforderungen an die Messtechnik, sowohl hinsichtlich der raeumlich-zeitlichen Aufloesung als auch was den Umfang der zu erfassenden Informationen betrifft. (orig./AKF)

  16. Particle Reduction Strategies - PAREST. A meteorology comparision for better understanding of different pollutant concentration simulations with different chemistry transport models. Sub-report; Strategien zur Verminderung der Feinstaubbelastung - PAREST. Ein Meteorologievergleich zum besseren Verstaendnis der unterschiedlichen Schadstoffkonzentrationssimulationen mit verschiedenen Chemie-Transport-Modellen. Teilbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kerschbaumer, Andreas [Freie Univ. Berlin (Germany). Inst. fuer Meteorologie, Troposphaerische Umweltforschung

    2013-06-15

    In this study, input variables for chemical transport models were compared from different meteorological drivers each with other and with the measured friction velocities in one place. Friction velocities are used as a measure of the mechanical turbulence, but are made available neither by numerical weather models nor routinely available observations: so they must either recalculate or estimated. In this study, friction velocities (u{sup *}), which is measured for years by the DWD in Lindenberg near Berlin, averaged over 30 minutes and have been made available to FU Berlin, compared with modeled values. The considered models are firstly the diagnostic interpolation model TRAMPER, on the other the prognostic models of the DWD COSMO-EU and the EZMWF. The boundary layer relevant parameters from the NWM were recalculated from the involved groups, which has been made for the COSMO-EU the one from the FU Berlin, the other from IfT in Leipzig. The boundary layer variables in the EZMWF model, however, were determined by TNO Netherlands. The measurements have shown that u{sup *} in the forest twice as high as above the meadow. [German] In dieser Studie wurden Eingangsvariablen fuer Chemie-Transport-Modelle aus verschiedenen meteorologischen Treibern miteinander und mit an einem Ort gemessenen Schubspannungsgeschwindigkeiten verglichen. Schubspannungsgeschwindigkeiten werden als Mass fuer die mechanische Turbulenz benutzt, werden aber weder von numerischen Wettermodellen noch routinemaessig von Beobachtungen zur Verfuegung gestellt: sie muessen also entweder nachgerechnet oder abgeschaetzt werden. In dieser Arbeit wurden Schubspannungsgeschwindigkeiten (u{sup *}), die vom DWD in Lindenberg bei Berlin ueber Jahre gemessen, gemittelt ueber 30 Minuten, und der FUBerlin zur Verfuegung gestellt worden sind, mit modellierten Werten verglichen. Die beruecksichtigten Modelle sind zum einen das diagnostische Interpolationsmodell TRAMPER, zum anderen die prognostischen Modelle des DWD

  17. Analysis of the current cost situation of wind power in Germany; Untersuchungen der aktuellen Kostensituation der Windenergienutzung in Deutschland

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Rehfeldt, K. [Deutsches Windenergie-Inst. Sucursal en Espana, Pamplona (Spain); Schwenk, B. [InnoVent GmbH, Varel (Germany)

    2000-07-01

    Against the background of the discussion concerning the Reimbursement Act (StrEG) and the draft Renewable Energy Sources Act (EEG), the Bundesverband Windenergie e.V. (BWE) asked the Deutsches Windenergie-Institut (DEWI) to investigate the current cost situation of wind power in Germany. This involved a statistics of wind power generation cost over a period of 20 years. The data were obtained from wind power system operators, technical experts, producers of wind power systems and insurance companies. It was found that especially the cost of component replacement was higher than expected, so that long component life must be one of the main goals in the further development of wind power systems. According to the technical experts, component life today is much less than the rated life of 20 years. [German] Vor dem Hintergrund der Diskussion um das Stromeinspeisegesetz (StrEG) bzw. des Neuentwurfs zum Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) wurde das Deutsche Windenergie-Institut (DEWI) vom Bundesverband Windenergie e.V. (BWE) beauftragt, eine Studie ueber die aktuelle Kostensituation in Deutschland zu erarbeiten. Erstmals wurden hierbei Stromerzeugungskosten aus Windenergieanlagen (WEA) ueber einen Zeitraum von 20 Jahren ermittelt. Hierbei wurden Umfrageergebnisse von Betreibern von WEA, technischen Sachverstaendigen sowie von Herstellern von WEA und Versicherungsgesellschaften verwendet, um belastbare Aussagen ueber Betriebskosten und notwendige Ersatzinvestitionen zu erhalten. Insbesondere die Aussagen ueber notwendige Ersatzinvestitionen durch die technischen Sachverstaendigen waren hoeher als erwartet, so dass es in Zukunft Ziel sein muss, insbesondere bei der Weiterentwicklung von WEA auf wesentlich laengere Lebensdauern der Bauteilkomponenten von WEA zu draengen. Nach Aussage der technischen Sachverstaendigen liegen bisher die Lebensdauern wesentlicher Bauteile der WEA, wie Rotor, Bremssystem, Pitchregelung usw., weit unter der kalkulierten Lebensdauer von 20 Jahren

  18. Die Darstellung Rudolf Virchows in der Vossischen Zeitung im Zeitraum vom 1. Januar 1844 bis zum 31. Dezember 1865

    OpenAIRE

    Feddersen, Lars Harald

    2010-01-01

    DIE DARSTELLUNG RUDOLF VIRCHOWS IN DER VOSSISCHEN ZEITUNG IM ZEITRAUM VOM 1. JANUAR 1844 BIS ZUM 31. DEZEMBER 1865 Rudolf Virchow erforschte u.a. als Pathologe, Hygieniker, Anthropologe, Ethnologe und Prähistoriker bedeutende Grundlagen der modernen Wissenschaft. Diese vielschichtigen Tätigkeitsbereiche zeichnen ihn als einen der bedeutendsten Wissenschaftler v.a. der Medizingeschichte aus. Als Politiker engagierte sich Virchow in erster Linie im sozial- und gesellschaftspolitischen Bereich. ...

  19. [Baltisches Welterlebnis. Die kulturgeschichtliche Bedeutung von Alexander, Eduard und Hermann Graf Keyserling. Beiträge eines internationalen Symposium in Tartu vom 19. bis 21. September 2003

    Index Scriptorium Estoniae

    Garleff, Michael, 1940-

    2011-01-01

    Baltisches Welterlebnis. Die kulturgeschichtliche Bedeutung von Alexander, Eduard und Hermann Graf Keyserling. Beiträge eines internationalen Symposium in Tartu vom 19. bis 21. September 2003. Heidelberg : Universitätsverlag Winter, 2007

  20. No need to change the steering course. Nuclear waste: Consensus about nuclear waste management strategy has to be based on a broad general acceptance; Der Kurs braucht keine Wende. Atommuell: Entsorgungskonsens muss sich um breite Akzeptanz bemuehen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Merkel, A. [Bundesministerium fuer Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Bonn (Germany)

    1995-02-08

    The nuclear waste management strategy continues to be confronted with harsh criticism, but so far the Government`s policy has been backed by judgments of the administrative and civil courts and by the Federal Constitutional Court. Resolving the nuclear waste problem in good time will need firm adherence to the strategy adopted, and all attempts of blockaders to bribe waste management policy into a stalemate are inacceptable. [Deutsch] Die Entsorgung radioaktiver Abfaelle wird immer wieder kritisiert. Bisher wurden aber alle wesentlichen Entsorgungsschritte von den Verwaltungs- und Zivilgerichten sowie vom Bundesverfassungsgericht bestaetigt. Notwendig ist die konsequente Fortsetzung des eingeschlagenen Kurses zur zeit- und bedarfsgerechten Realisierung der Entsorgungseinrichtungen. Eine Erpressung ueber die Blockade notwendiger Entsorgungsschritte kann nicht hingenommen werden. (orig./HP)

  1. On the way to business intelligence - Modern IT solutions for the liberalized energy market; Auf dem Weg zur Business Intelligence - moderne IT-Loesungen fuer den liberalisierten Energiemarkt

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hecker, W.; Kraus, M. [Gedos mbH, Wuerzburg (Germany). Div. Plan/Build

    2000-04-17

    The rapid change in the energy sector from a seller's market to a buyer's market shifted the focus to customer relationship management as a priority task of management. Any professional CRM system requires as a basic step a new corporate approach, abandoning departmental thinking for a holistic, process-oriented corporate management concept, which in turn has to rely on efficient marketing and sales information systems offering to staff members online access to the relevant information about customers and their needs. As for industrial or commercial buyers for example, such a database has to show the companies' demand profiles, information on plant and equipment as well as the processes, contracts, and orders. (orig./CB) [German] Der schnelle Wandel der Energieversorgung vom Angebots- zum Kaeufermarkt stellt den Kunden in den Mittelpunkt aller Bemuehungen. Hier setzt Customer Relationship Management (CRM) ein. Die Basis fuer ein professionelles CRM schaffen neben einer grundlegenden Abkehr vom Abteilungsdenken zur Prozessorientierung leistungsstarke Vertriebsinformationssysteme, die aufgabenorientiert jedem Mitarbeiter den Zugriff auf alle relevanten Informationen ueber den Kunden ermoeglichen. Im Industrie- und Gewerbekundenbereich sollten z.B. Unternehmens- und Lastprofil, Angaben zur Betriebsausstattung und -prozessen, Vertraege und Auftraege verfuegbar sein. (orig.)

  2. [Nordosteuropa als Geschichtsregion. Beiträge des III. Internationalen Symposiums zur deutschen Kultur und Geschichte im europäischen Nordosten vom 20.-22. September 2001 in Tallinn

    Index Scriptorium Estoniae

    Lawaty, Andreas

    2011-01-01

    Arvustus : Nordosteuropa als Geschichtsregion. Beiträge des III. Internationalen Symposiums zur deutschen Kultur und Geschichte im europäischen Nordosten vom 20.-22. September 2001 in Tallinn. Lübeck : Verlag Schmidt-Römhild 2006. (Veröffentlihungen der Aue-Stiftung. 17)

  3. Mining lakes in Germany; Tagebauseen in Deutschland. Gegenwaertiger Kenntnisstand ueber wasserwirtschaftliche Belange von Braunkohlentagebaurestloechern - ein Ueberblick

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Nixdorf, B.; Hemm, M.; Schlundt, A.; Kapfer, M.; Krumbeck, H. [Brandenburgische Technische Univ., Cottbus (Germany). Lehrstuhl Gewaesserschutz]|[UFZ - Umweltforschungszentrum Leipzig-Halle GmbH, Magdeburg (Germany)

    2001-06-01

    More than 500 mining lakes of different age and maturity have formed in the lignite mining areas in Germany during the last hundred years. Compared to natural lakes mining lakes have a complex and diverse morphometry. They will be among the largest and deepest lakes in Germany (Hambacher See, Goitsche, Garzweiler II, Geiseltal) and have good chance of avoiding eutrophication. About 100 mining lakes will be greater than 50 ha. 230 lakes are documented in this report concerning morphometry, flooding and mixis regime, hydrochemistry, limnology, colonization, use and development of water quality. They are among the largest (Hambacher See, Goitsche, Garzweiler II, Geiseltal) and most acidic lakes in Germany. The extremely high acidity is from both iron and hydrogen ions due to pyrit oxidation. It influences trophic situation and food webs in mining lakes and reduces a diverse use of these lakes. (orig.) [German] Die Seelandschaft Deutschlands wird durch den Braunkohlenbergbau um ueber 500 Seen reicher. Technologiebedingt herrscht dabei eine grosse morphologische Vielfalt innerhalb der Tagebauseen vor, welche die groessten und tiefsten Seen Deutschlands hervorbringen wird (Hambacher See, Goitsche, Garzweiler II, Geiseltal), aber auch zahlreiche kleine, meist flachere Gewaesser miteinschliesst. Etwa 100 Taugebauseen sind groesser als 50 ha. Kleinere Tagebauseen wie z.B. die der Ville in Nordrhein-Westfalen wurden ebenfalls ausfuehrlich dokumentiert. In dieser Dokumentation wurden ueber 490 Seen erfasst, 230 davon wurden in der Dokumentation nach folgenden Kriterien beschrieben: Entstehung, Flutungsregime, Morphometrie und Mixis, Chemismus und Gewaesserentwicklung, Besiedlung und Nutzung. Dem Problem der Versauerung durch die Verwitterung sulfidischer Mineralien (Pyrit, Markasit) wurde besondere Aufmerksamkeit gewidmet, weil sich biologische Komponenten und Gewaesserzustaende (Trophie, Nahrungsketten) abweichend zu den normalen Hartwasserseen Deutschlands verhalten und

  4. Der Mensch und die "Künstliche Intelligenz" : Eine Profilierung und kritische Bewertung der unterschiedlichen Grundauffassungen vom Standpunkt des gemäßigten Realismus

    OpenAIRE

    Eraßme, Rolf

    2002-01-01

    Nach einer kurzen Einleitung in die Problematik der "Künstlichen Intelligenz" (KI) nimmt die Arbeit ihren Ausgang in einer zusammenfassenden Darstellung des Standes der Technik. Daran anschließend werden vier verschiedene naturwissenschaftliche Grundauffassungen vom Menschen und der KI profiliert: Symbolismus, Konnektionismus, Biologismus und Physikalismus. Der Schwerpunkt liegt auf der Verdeutlichung der anthropologisch relevanten Aussagen zu Intelligenz, Geist, Denken, Erkennen, Wille, Bewu...

  5. [Nordosteuropa als Geschichtsregion : Beiträge des III. Internationalen Symposiums zur Deutschen Kultur und Geschichte im Europäischen Nordosten vom 20. - 22. September 2001 in Tallinn (Estland)] / Janet Laidla

    Index Scriptorium Estoniae

    Laidla, Janet, 1982-

    2008-01-01

    Arvustus: Nordosteuropa als Geschichtsregion : Beiträge des III. Internationalen Symposiums zur Deutschen Kultur und Geschichte im Europäischen Nordosten vom 20. - 22. September 2001 in Tallinn (Estland). (Helsinki : Aue-Stiftung ; Lübeck : Scmidt-Römhild, 2006)

  6. Worldwide natural gas vehicles become reality. World conference for natural gas vehicles HGV`98 in Cologne; Erdgasfahrzeuge werden weltweit Realitaet. Weltkonferenz fuer Erdgasfahrzeuge NGV`98 in Koeln

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ganser, B. [Rhenag Rheinische Energie AG, Koeln (Germany)

    1998-07-01

    The 6th World Conference for natural gas vehicles (NGV `98) which was held from May 26th-28th, 1998 in Cologne under the patronage of the Federal Environment Minister Dr. Angela Merkel, lead more than 1000 participants from all over the world to the Cathedral City. The conference, accompanied by an exhibition at which 65 exhibitors showed the newest trends in the vehicle- and filling station technology, was made use of by more than 2000 visitors to inform themselves about the latest technical developments. With this extremely positive resonance of visitors for the conference and trade exhibition, the NGV `98 so far is worldwide the largest event on alternative vehicle drivers. (orig.) [Deutsch] Die 6. Weltkonferenz fuer Erdgasfahrzeuge (NGV `98), die vom 26. bis 28. Maerz 1998 in Koeln unter der Schirmherrschaft von Bundesumweltministerin Dr. Angela Merkel stattfand, fuehrte mehr als 1000 Teilnehmer aus aller Welt in die Domstadt. Die konferenzbegleitende Ausstellung, auf der 65 Aussteller die neuesten Trends in der Fahrzeug- und Tankstellentechnik zeigten, wurde von den mehr als 2000 Besuchern genutzt, um sich ueber die aktuellen technischen Entwicklungen zu informieren. Mit dieser aeusserst positiven Besucherresonanz von Konferenz und Fachausstellung ist die NGV `98 weltweit die bisher groesste Veranstaltung ueber alternative Fahrzeugantriebe. (orig.)

  7. Guidelines for MIBG-scintigraphy in children; Empfehlungen zur Durchfuehrung der MIBG-Szintigraphie bei Kindern. Leitlinie uebernommen vom Paediatric Committee der European Association of Nuclear Medicine (EANM)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Olivier, P. [CHU Nancy (France); Colarinha, P. [Inst. Portugues de Oncologia, Lisbon (Portugal); Fettich, J. [Univ. Medical Centre Ljubljana (Slovenia); Fischer, S.; Hahn, K.; Porn, U. [Klinik fuer Nuklearmedizin, Univ. of Munich (Germany); Froekier, J. [Aarhus Univ. Hospital - Skejby (Denmark); Giammarile, F. [Centre Leon Berard, Lyon (France); Gordon, I. [Great Ormond Street Hospital for Children, London (United Kingdom); Kabasakal, L. [Cerraphasa Tipp Fakultesi, Nukleer Tipp Ana Bilim Dali, Aksaray (Turkey); Mann, M. [Red Cross Hospital Cape Town (South Africa); Mitjavila, M. [Hospital Universitario de Getafe, Madrid (Spain); Piepsz, A. [AZ VUB and CHU St Pierre, Brussels (Belgium); Sixt, R. [Sahlgrenska Univ. Hospital Oestra, Goeteborg (Sweden); Velzen, J. van [ARPES (Netherlands)

    2002-07-01

    These ''Empfehlungen'' are the german translation of the Guidelines on MIBG-Scintigraphy in Children, which were published by the Paediatric Committee of the European Association of Nuclear Medicine. (orig.) [German] Bei den vorliegenden Empfehlungen handelt es sich um die deutsche Uebersetzung der vom Paediatric Committee der European Association of Nuclear Medicine (EANM) publizierten Guidelines. (orig.)

  8. Guidelines for direct radionuclide cystography; Empfehlungen zur Durchfuehrung der direkten Radionuklid-Zystographie bei Kindern. Richtlinie uebernommen vom Paediatric Committee der European Association of Nuclear Medicine (EANM)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Fettich, J. [Univ. Medical Centre Ljubljana (Slovenia); Colarinha, P. [Inst. Portugues de Oncologia, Lisboa (Portugal); Fischer, S.; Hahn, K.; Porn, U. [Klinik fuer Nuklearmedizin, LMU Muenchen (Germany); Froekier, J. [Aarhus Univ. Hospital - Skejby (Denmark); Gordon, I. [Great Ormond Street Hospital for Children, London (United Kingdom); Kabasakal, L. [Cerraphasa Tip Fakultesi, Nukleer Tip Ana Bilim Dali, Aksaray (Turkey); Mann, M. [Inst. of Child Health, Rondebosh, Red Cross Hospital, Capetown (South Africa); Mitjavila, M. [Hospital Universitario de Getafe, Madrid (Spain); Olivier, P. [CHU Nancy (France); Piepsz, A. [CHU St Pierre (Belgium); Roca, I. [Hospital Vall d' Hebron, Barcelona (Spain); Sixt, R. [The Queen Silvia Children' s Hospital, Goeteborg (Sweden); Velzen, J. van [ARPES (Netherlands)

    2002-07-01

    These ''Empfehlungen'' are the german translation of the Guidelines on MIBG-Scintigraphy in Children, which were published by the Paediatric Committee of the European Association of Nuclear Medicine. (orig.) [German] Bei den vorliegenden Empfehlungen handelt es sich um die deutsche Uebersetzung der vom Paediatric Committee der European Association of Nuclear Medicine (EANM) publizierten Guidelines. (orig.)

  9. Communication of technical building systems. Fundamentals; Kommunikation technischer Gebaeudesysteme. Grundlagen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kranz, H.R. [Siemens AG, Karlsruhe (Germany)

    1995-12-31

    In chapter 17 of the anthology about building control the communication between and with technical building systems is described. The following aspects are discussed: From the matrix cable to the standard bus, data transmission, communication terms, components of communication systems, type of data transmission, types of connection, networks, protocols, the ISO/OSI reference model, application of automation in the field of communication, services and profiles, communication objects. (BWI) [Deutsch] Kapitel 17 des Sammelbandes ueber Building Control ist dem Thema der Kommunikation zwischen und mit technischen Gebaeudesystemen gewidmet. In diesem Zusammenhang werden folgende Themen angesprochen: Vom Matrixkabel zum Standard-Bus; Daten-Transport; Kommunikations-Begriffe; Komponenten der Kommunikations-Systeme; Art der Datenuebertragung; Verbindungsarten, Netze, Protokolle; Das ISO/OSI Referenzmodell; Automation als Anwendung in der Kommunikation; Dienste und Profile; Kommunikationsobjekte. (BWI)

  10. In-pile test of tritium release from tritium breeding materials (VOM-21H experiment)

    International Nuclear Information System (INIS)

    Kurasawa, Toshimasa; Takeshita, Hidefumi; Watanabe, Hitoshi; Yoshida, Hiroshi.

    1986-10-01

    Material development and blanket design of lithium-based ceramics such as lithium oxide, lithium aluminate, lithium silicate and lithium zirconate have been performed in Japan, United State of America and Europian Communities. Lithium oxide is a most attractive candidate for tritium breeding materials because of its high lithium density, high thermal conductivity and good tritium release performance. This work has been done to clarify the characteristics of tritium release and recovery from Li 2 O by means of in-situ tritium release measurement. The effects of temperature and sweep gas composition on the tritium release were investigated in this VOM-21H Experiment. Good measurement of tritium release was achieved but there were uncertainties in reproduciblity of data. The experimental results show that the role of surface adsorption/desorption makes a significant contribution to the tritium release and tritium inventory. Also, it is necessary to define the rate limiting process either diffusion or surface adsorption/desorption. (author)

  11. Solar-aided air conditioning through sorption. Final report. Phase 2; Solar unterstuetzte Klimatisierung ueber Sorption. Endbericht zur Phase 2

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Laevemann, E; Kessling, W; Peltzer, M

    1996-09-24

    The present article reports on possibilities of using solar energy for cooling buildings. It contains the following chapters: Current state of research and development; room air conditioning; planning and results of the studies; theory; experimental studies on the sorption dehumidifier; development of exchange surfaces; development of solution distributors; cooling of exchange surfaces; construction of a sorption dehumidifier. (HW) [Deutsch] Die Arbeit berichtet ueber Moeglichkeiten der Anwendung von Solarenergie zur Kuehlung von Gebaeuden. Die Arbeit enthaelt folgende Kapitel: - Stand der Forschung und Entwicklung - Raumklimatisierung - Planung und Ergebnis der Untersuchungen - Theorie - Experimentelle Untersuchungen am Sorptionsentfeuchter - Entwicklung von Austauschflaechen - Entwicklung von Loesungsverteilern - Kuehlung von Austauschflaechen - Konstruktion eines Sorptionsentfeuchters. (HW)

  12. Firing technology in practice - temperature, residence time, corrosion; Feuerungstechnik in der Praxis - Temperatur, Verweilzeit, Korrosion

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Freimann, P.; Holl, D. [Muellheizkraftwerk Betriebsgesellschaft mbH, Burgkirchen/Alz (Germany)

    1998-09-01

    In a circular dated 1st Sept. 1994, i.e., after the issue of the pertinent planning decision, the Federal Environmental Ministry, BMU, laid down uniform standards on measurements and the parameterisation of the evaluation system for different operation states and loads. Subsequently, TUeV, the German Technical Control Board, prepared the parameterisation curves on the basis of these specifications. The implementation of the BMU paper of 1st Sept. 1994 did not result in any advantage, nor did it lead to a reduction of plant emissions, nor to advantages in the operation of the waste-fuelled cogeneration plant. On the contrary, elevated gas consumption and operating trouble due to frequent feed stops worsened the operating state of the plant. Elevated crude gas temperature in the boiler reduced the lifetime of the two boilers to a critical degree. An operating temperature of 850 C and a residence time of approx. 1 sec. in Burgkirchen waste-fuelled cogeneration plant have not worsened emission values while rendering the plant operable again. [Deutsch] Durch Rundschreiben d. BMU vom 01.09.1994 - also nach Erlass des Planfeststellungsbeschlusses - wurden einheitliche Vorgaben ueber Messungen und Parametrierung des Auswertesystems fuer die verschiedenen Betriebs- bzw. Lastzustaende erlassen. Unter Beruecksichtigung dieser Vorgaben wurden vom TUeV die Parametrierungskurven erstellt. Die Umsetzung des BMU-Papieres vom 01.09.1994 ergab keinerlei Vorteile, weder gab es eine Verringerung der anlagenbedingten Emissionen noch Vorteile fuer den Betrieb des MHKW`s. Im Gegenteil, erhoehte Gasverbraeuche und Betriebsstoerungen durch oftmalige Beschickungsstops verschlechterten den Betriebszustand. Erhoehte Rohgastemperatur im Kessel reduzierten die Lebensdauer der beiden Kessel kritisch. Der Betrieb mit 850 C und mit einer Verweilzeit von ca. 1 sec. fuehrt im MHKW Burgkirchen zu keiner Verschlechterung der Emissionswerte, macht aber die Anlagen wieder betreibbar. (orig./SR)

  13. Efficiencies of different flue gas purification systems in waste incinerators. Experimental report; Untersuchungen zur Effizienz von unterschiedlichen Systemen zur Rauchgasreinigung bei Muellverbrennungsanlagen. Untersuchungsbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Berghoff, R. (comp.)

    2001-07-01

    This investigation was carried out on behalf of the Environmental Office of the state of Nordrhein-Westfalen. Apart from the current and projected exhaust purification systems, also three exemplary systems were analyzed from the ecological and economic point of view. Effects on pollutant freights were established in consideration of energy consumption and the specific cost of waste treatment for each technology. [German] Das konkrete Ziel dieser vom Landesumweltamt NRW vergebenen Untersuchung war es, neben einer Uebersicht ueber die zzt. eingesetzten und auch geplanten Abgasreinigungssysteme (RGR) bei Muellverbrennungsanlagen, die Vor- und die Nachteile von 3 beispielhaft ausgewaehlten Systemen in einem oekologischen und oekonomischen Vergleich knapp und begrenzt darstellen zu lassen. Als Ergebnis wurden die Auswirkungen der unterschiedlichen Verfahren auf die Frachten der emittierten Schadstoffe unter Beruecksichtigung der unterschiedlichen Energieverbraeuche ermittelt und dargestellt. Darueber hinaus wurden die spezifischen Muellbehandlungskosten bei den jeweiligen Gasreinigungstechniken errechnet. (orig.)

  14. Energy and the future: Sustainable methods of energy use from passive architecture to fusion. Lectures; Energie und Zukunft: Zukunftsweisende Methoden der Energienutzung vom Passivhaus bis zur Fusion. Vortraege

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Nahm, W.; Schultze, K. [eds.

    1998-12-31

    In the run-up to the Kyoto conference, there is far-reaching agreement that the world energy industry needs to be reconstructed by the middle of the next century if a climate catastrophe is to be avoided. But how this goal can be reached is controversial. The risks involved are described in contributions concerned with German energy policy, the insurance sector, and scenarios for mitigating carbon dioxides on the basis of the Ikarus model. But the focus of this annual report of DPG`s task force Energy is on reports on longer-term technologies and methods. Two papers describe the state of the art of fusion research. In the conventional energy sector, high-efficiency absorption-type refrigerators and thermal engines, and fuel conservation through low-cost passive architecture are dealt with inter alia. Other lectures report on the state of solar energy utilization and process chains in the hydrogen-based economy. Five papers are individually listed in the Energy database. (orig.) [Deutsch] Im Vorfeld der Konferenz von Kyoto besteht weitgehende Einigkeit, dass die Weltenergiewirtschaft bis zur Mitte des naechsten Jahrhunderts umgestaltet werden muss, um eine Klimakatastrophe zu verhindern. Der Weg dahin ist umstritten. Seine Risiken kommen in Beitraegen zur deutschen Energiepolitik, zur Versicherungswirtschaft und zu Szenarien der Minderung der CO{sub 2}-Emissionen auf der Basis des Ikarus-Modells zum Ausdruck. Im Mittelpunkt des Jahresbandes des Arbeitskreises Energie der DPG stehen diesmal jedoch Berichte ueber laengerfristig angelegte Technologien und Methoden. Zwei Beitraege berichten ueber den Stand der Fusionsforschung. Im konventionellen Bereich geht es u.a. um hocheffiziente Absorptionsmaschinen zur Versorgung mit Kaelte und Waerme und um die Brennstoffeinsparung durch kostenguenstige Passivhaeuser. Andere Vortraege berichten ueber den Stand der Nutzung der Sonnenenergie und Prozessketten in der Wasserstoffwirtschaft. Fuer die Datenbank Energy wurden fuenf

  15. Effects of a chemical plant on surface water, illustrated by the example of the chemical plant at Berlin-Adlershof/Gruenau. Vol.3 in the series: Site profiles of persistent chlorinated hydrocarbons - cause-oriented monitoring in aquatic media; Auswirkungen eines Chemiestandortes auf umliegende Gewaesser dargestellt am Beispiel der chemischen Fabrik in Berlin-Adlershof/Gruenau. Bd. 3 der Reihe: Standortprofile persistenter chlorierter Kohlenwasserstoffe - ursachenorientiertes Monitoring in aquatischen Medien

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Heinisch, E.; Kettrup, A.; Bergheim, W.; Wenzel, S.

    2002-06-01

    Primary data which were obtained on the basis of official surveys by the Senatsverwaltung fuer Stadtentwicklung/Fischereiamt des Landes Berlin for sDDT ({sigma} DDT, DDE, DDD, DDMU), sHCH ({sigma}{alpha}-, {beta}-, {gamma}-, {delta}-, {epsilon}-HCH), sPCB ({sigma} Cong. 28, 52, 101, 138, 153, 180) and HCB in surface water, surface sediment, suspended matter, breams (Abramis brama) and eels (Anguilla anguilla) a cause-oriented monitoring was elaborated concerning the load of waters of Berlin for the period 1983-2000. The structuring of the data consolidated statistically was made according to longitudinal profiles (Teltowkanal from the entrance to the Griebnitzsee, Spree-Oder-System from Seddinsee via Ober-, Stadt- and Unterspree to the mouth into the Havel in Spandau, the Havel from Niederneuendorfer See till Suedliche Unterhavel, the lakes in Grunewald till the city area in Charlottenburg, the lakes in the north of Berlin) as well as time series. The chemical enterprise in Adlershof/Gruenau which produced DDT containing preparations till 1985 and lindane containing preparations till 1989 was identified as the outstanding source of sDDT and sHCH loads. (orig.) [German] Auf der Basis amtlicher Erhebungen durch die Senatsverwaltung fuer Stadtentwicklung/Fischereiamt des Landes Berlin gewonnene Primaerdaten von sDDT ({sigma} DDT, DDE, DDD, DDMU), sHCH ({sigma}{alpha}-, {beta}-, {gamma}-, {delta}-, {epsilon}-HCH), sPCB ({sigma} Kong. 28, 52, 101, 138, 153, 180) und HCB in Oberflaechenwasser, Oberflaechensediment, Schwebstoffen, Brassen/Bleien (Abramis brama) und Aalen (Anguilla anguilla) wurde ein ursachenorientiertes Monitoring ueber die Belastung Berliner Gewaesser erarbeitet, das den Zeitraum von 1983-2000 umfasst. Die Strukturierung der statistisch aufgearbeiteten Werte erfolgte einmal nach Laengsprofilen (Teltowkanal von der Einfahrt bis zum Griebnitzsee, Spree-Oder-System vom Seddinsee ueber die Ober-, Stadt- und Unterspree bis zur Muendung in die Havel in

  16. The WTO ministerial conference in Seattle - results and future prospects for environmental protection; Die WTO-Ministerkonferenz in Seattle - Ergebnisse und Perspektiven fuer den Umweltschutz

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Fuchs, P; Pfahl, S; Reichert, T [AG Handel des Forums und Entwicklung im Deutschen Naturschutzring (DNR), Bonn (Germany)

    2000-10-01

    The third Ministerial Conference of the World Trade Organisation (WTO) took place in Seattle (USA) from November 30{sup th} to December 3{sup rd} 1999. WTO members failed to agree on an agenda for a new round of trade-negotiation that should also include environmental and sustainability aspects. The Seattle Ministerial Conference provoked massive protests from non-governmental organisations (NGO) dealing with environment and development issues. They see the GATT/WTO regime - and globalisation in general - as a threat to their concerns. Against this background, the study analyses possibilities for the integration of environmental and sustainability aspects into upcoming WTO-negotiations. The focus is on views and proposals from international NGOs and critical scientists. First, the study deals with current and potential future areas of conflicts between environmental and trade policies. Furthermore, the environmental aspects of trade liberalisation in specific sectors and regulatory fields are discussed, which are currently negotiated in the WTO (agriculture, services) or which should be included in further negotiations (forest products, investment, etc.). The study moves on to an account of the WTO-Conference in Seattle from an environmental perspective and demonstrate a multitude of factors contributed to the failure of the conference. (orig.) [German] Vom 30.11. bis 03.12.1999 tagte in Seattle (USA) die 3. Ministerkonferenz der Welthandelsorganisation (WTO). Sie scheiterte bei dem Versuch, eine Einigung ueber die Agenda fuer eine neue WTO-Verhandlungsrunde herbeizufuehren, die auch Umwelt- und Nachhaltigkeitsaspekte einschliessen sollte. Die Konferenz stand unter dem starken Eindruck massiver Proteste von zahlreichen Umwelt- und Entwicklungsorganisationen, die im GATT/WTO-Regime - sowie grundsaetzlich in der Globalisierung - eine Bedrohung fuer Umwelt- und Nachhaltigkeitsanliegen sehen. Vor diesem Hintergrund untersucht die Studie die Moeglichkeiten einer

  17. Hydroelectric power - energy at no cost at all; Wasserkraft - Strom, der vom Himmel faellt

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Goede, E. [Stuttgart Univ. (Germany). Inst. fuer Stroemungsmechanik und Hydraulische Stroemungsmaschinen

    1997-12-31

    The harnessing and enhanced use of renewable energy today is a matter of lively debate and much concern. Amazingly, hydro power is either rarely considered in these discussions or viewed in a negative light. But hydro power continues to be the most important source of renewable energy, and its use potential is considerable and should be taken into account when, for instance, agreeing on or implementing carbon dioxide reduction targets. Small hydro power stations are an effective means of harnessing existing energy potentials. (orig.) [Deutsch] Ueber die Nutzung und den Ausbau regenerativer Energien wird heutzutage lebhaft diskutiert und gerungen. Es mag erstaunen, dass in diesen Diskussionen die Wasserkraft kaum Beachtung findet oder in einem schlechten Licht gesehen wird. Dabei ist die Wasserkraft nach wie vor bei weitem die wichtigsten Quelle regenerativer Energie, und sie besitzt ein beachtliches Ausbaupotential, das man wenigstens ins Kalkuel ziehen sollte, wenn es etwa darum geht, CO{sub 2}-Minderungsziele zu vereinbaren bzw. anzustreben. Die Kleinwasserkraft kann hier als Chance gesehen werden, noch vorhandene Energiepotentiale sinnvoll zu nutzen. (orig.)

  18. [Reiner Nürnberg, Ekkehard Höxtermann, Martina Voigt. Elisabeth Schiemann 1881-1972. Vom AußBruch der Genetik und der Frauen in den UmBrüchen des 20. Jahrhunderts] / Monika von Hirschheydt

    Index Scriptorium Estoniae

    Hirschheydt, Monika von

    2015-01-01

    Arvustus: Nürnberg, Reiner, Höxtermann, Ekkehard, Voigt, Martina. Elisabeth Schiemann 1881-1972. Vom AußBruch der Genetik und der Frauen in den UmBrüchen des 20. Jahrhunderts. Beiträge eines Symposiums zum 200. Gründungsjubiläum der Humboldt-Universität Berlin. Rangsdorf: Basilisken-Presse 2014

  19. Threshold limit values, test values and sanitation values for soil sanitation; Richt-, Pruef- und Sanierungswerte fuer den Bodenschutz

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Karlaganis, G.; Dettwiler, J. [Bundesamt fuer Umwelt, Wald und Landschaft (BUWAL), Bern (Switzerland). Abt. Stoffe, Boden, Biotechnologie

    1998-09-01

    Soils, the basis for human, plant and animal life, are exposed to quantitative and qualitative deterioration. Quantitative deterioration refers to paving of ground but also to erosion and soil destruction. There are new regulations for physical protection of soil which refer to soil erosion, compacting and handling of soil during building construction. (orig.) [Deutsch] Boden als natuerliche Lebensgrundlage fuer Mensch, Tiere und Pflanzen ist quantitativen und qualitativen Beeintraechtigungen ausgesetzt. Als quantitative Beeintraechtigung gilt jede Art von Verminderungen der Boeden durch Bauten und Anlagen, aber auch durch Erosion oder Bodenschwund. Erlassen worden sind nun neue Bestimmungen fuer drei Bereiche des physikalischen Bodenschutzes, naemlich fuer die Bodenerosion, die Bodenverdichtung und fuer den Umgang mit dem Boden vor allem beim Bauen. Die Verordnung vom 1. Juli 1998 ueber Belastungen des Bodens (VBBo`98) erhaelt neu drei Arten von Beurteilungs- bzw. Massnahmewerten, naemlich Richtwerte, Sanierungswerte und Pruefwerte. (orig./ABI)

  20. Zeolite-based catalysts for hydrodehalogenation and hydration of pollutants in groundwater; Zeolith-gestuetzte Katalysatoren zur Hydrodehalogenierung und Hydrierung von Schadstoffen im Grundwasser

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schueth, C.; Kummer, N.A. [Eberhard-Karls-Univ. Tuebingen, Inst. fuer Angewandte Geologie, Tuebingen (Germany)

    2004-07-01

    The present report contains a summary of the results of SAFIRA part-project B 3.2, ''zeolite-based catalysts for hydrodehalogenation and hydration of pollutants in groundwater'' (funding code: 02WT9941/1) which was promoted by the German Federal Ministry for Education and Research (BMBF) and which ran from 1 July 1999 to 31 June 2003. The task and goal of this part-project was to determine the potential of and limits to the reductive catalytic dehalogenation and hydration of aqueous-phase halogenated aromatic and aliphatic hydrocarbon mixtures. A further goal was to investigate the long-time stability of the noble metal catalysts developed in the project when used in the pilot plant set up in Bitterfeld under conditions of atmospheric pressure and groundwater temperatures. [German] Der vorliegende Bericht enthaelt eine Zusammenfassung der Ergebnisse des vom Bundesministerium fuer Bildung und Forschung (BMBF) gefoerderten SAFIRA-Teilprojekts B 3.2: ''Zeolith-gestuetzte Katalysatoren zur Hydrodehalogenierung und Hydrierung von Schadstoffen im Grundwasser'' (Foerderkennzeichen: 02WT9941/1) ueber die Projektlaufzeit vom 01.07.1999 bis zum 31.06.2003. Aufgabenstellung und Ziel dieses Teilprojekts war es, in Laborversuchen das Potenzial sowie die Limitierungen einer reduktiven katalytischen Dehalogenierung und Hydrierung halogenierter aromatischer und aliphatischer Kohlenwasserstoffgemische in waessriger Phase zu ermitteln. Darueber hinaus sollte die Langzeitstabilitaet der entwickelten Edelmetallkatalysatoren beim Einsatz in der in Bitterfeld errichteten Pilotanlage unter Atmosphaerendruck und Grundwassertemperaturen ueberprueft werden. (orig.)

  1. White matter alterations in neurodegenerative and vascular dementia; Marklagerveraenderungen bei neurodegenerativen und vaskulaeren Demenzerkrankungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Supprian, T. [Arbeitsgruppe Gerontopsychiatrie, Universitaets-Nervenklinik Homburg (Germany); Arbeitsgruppe Gerontopsychiatrie, Universitaets-Nervenklinik, Psychiatrie und Psychotherapie, 66421, Homburg (Germany); Kessler, H.; Falkai, P. [Arbeitsgruppe Gerontopsychiatrie, Universitaets-Nervenklinik Homburg (Germany); Retz, W.; Roesler, M. [Arbeitsgruppe Gerontopsychiatrie, Universitaets-Nervenklinik Homburg (Germany); Institut fuer gerichtliche Psychologie und Psychiatrie, Universitaet des Saarlandes, Homburg (Germany); Grunwald, I.; Reith, W. [Abteilung fuer Neuroradiologie, Universitaetskliniken des Saarlandes, Homburg (Germany)

    2003-07-01

    Due to a significant overlap of the two syndromes, differentiation of degenerative dementia of the Alzheimer-type from vascular dementia may be difficult even when imaging studies are available. White matter changes occur in many patients suffering from Alzheimer's disease. Little is known about the impact of white matter changes on the course and clinical presentation of Alzheimer's disease. High sensitivity of MRI in the detection of white matter alterations may account for over-diagnosing vascular dementia. The clinical significance of white matter alterations in dementia is still a matter of debate. The article reviews current concepts about the role of white matter alterations in dementia. (orig.) [German] Die Zuordnung einer Demenzerkrankung zu einem neurodegenerativen Pathomechanismus, wie der Demenz vom Alzheimer-Typ (DAT) oder einem vaskulaeren Pathomechanismus, kann trotz der Verfuegbarkeit bildgebender Verfahren Probleme bereiten. Ueberlappungen neurodegenerativer und vaskulaerer Mechanismen sind haeufig. Mikroangiopathische Veraenderungen des Marklagers finden sich bei einem hohen Anteil von Patienten mit der klinischen Verlaufsform einer Demenz vom Alzheimer-Typ. Es ist unklar, ob es sich um eine Koinzidenz zweier Pathomechanismen handelt oder ob eine wechselseitige Beeinflussung stattfindet. Die hohe Sensitivitaet der Magnetresonanztomographie bei der Erfassung mikroangiopathischer Veraenderungen des Marklagers koennte dazu fuehren, dass zu vaskulaere Demenzerkrankungen haeufig diagnostiziert werden. Der Einfluss mikroangiopathischer Veraenderungen des Marklagers auf den Demenzverlauf wird kontrovers diskutiert. Die vorgelegte Arbeit gibt eine Uebersicht ueber die aktuellen Konzepte zum Stellenwert von Marklagerveraenderungen bei Demenzerkrankungen. (orig.)

  2. Rezension: Vom Scheitern der Demokratie – Die Pfalz am Ende der Weimarer Republik

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Yves V. Grossmann

    2011-11-01

    Full Text Available The recent study about the history of what is today the federal state of Rheinland-Pfalz (Rhineland- Palatinate: „Vom Scheitern der Demokratie – Die Pfalz am Ende der Weimarer Republik“ has recently been reviewed by Yves V. Grossmann. Beginning with the world economic crisis in October 1929 and ending with Hitlers rise to power in 1933, co-publisher Hannes Ziegler approaches the contemporary time in the Rhinland-Palatinate region, which was marked by political instability and economic disaster. The time of crisis during the Weimar years advantaged the political rise of the Nazis, allowing the NSDAP to become a mass-party in the Pfalz-region. This historical rise to power is approached via twelve different articles, each of them looking at the named topic from a different angle. The volume also explicitly deals with the time of French occupation, the economic-crisis and the political radicalisation. The media history and the press are also included. The political landscape, the church, the law system, and the branch of cultural life, which thrived regardless of the crisis, are also being adressed throughout the regional-historicalthemed volume. The review offers a short and comprehensive summary of the book's contents. The classification and evaluation of the volume furthermore arrive at a thoroughly positive conclusion.

  3. Planning of speed profiles for vehicles with automatic drive; Planung von Geschwindigkeitsprofilen fuer automatisch gefuehrte Fahrzeuge

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bauer, O.

    2005-07-01

    Based upon the calculation of US authorities 97% of all accidents are caused by mistakes of the driver. Due to this fact one of the major focuses of research activities of the automobile industry was put on the development of new assistance systems for the driver. These technologies indicate potential risks to the driver and support him with decisions in terms of the actual driving behaviour in dangerous situations. This work presents a new system that provides prospective information in real time about the course of the road lying ahead of the vehicle. Based on this data the driver's assistance system will provide a prognosis on the force working on the vehicle and then propose a suitable speed strategy that guarantees a safe drive at any time (orig.) [German] Nach Berechnungen von US Behoerden sind 97% aller Unfaelle auf Fehlverhalten seitens des Fahrers zurueckzufuehren. Angesichts dieser Tatsache lag in den letzten Jahren einer der wesentlichen Schwerpunkte der Forschungsaktivitaeten der Automobilindustrie in der Entwicklung neuer Fahrerassistenzsysteme. Diese Technologien weisen den Fahrer auf potentielle Gefahren hin und unterstuetzen ihn bei der Entscheidung hinsichtlich des aktuellen Fahrverhaltens in gefaehrlichen Situationen. In der vorliegenden Arbeit wird ein neuartiges Verfahren vorgestellt, welches vorausschauend Informationen ueber den vor dem Fahrzeug zu erwartenden Fahrbahnverlauf in Echtzeit bereitstellt. Basierend auf diesen Daten wird vom Fahrerassistenzsystem eine Prognose ueber die auf das Fahrzeug wirkende Kraft erstellt und anschliessend eine geeignete Geschwindigkeitsstrategie vorgeschlagen, die ein sicheres Durchfahren der Kurve zu jedem Zeitpunkt gewaehrleistet. (orig.)

  4. Preparation of BAT (best available technology) instruction sheets for the EIPPC Directive; Erarbeiten von BVT(Beste-Verfuegbare-Technik)-Merkblaettern zur EG-IVU-Richtlinie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lange, M.; Reichel, A. [Umweltbundesamt, Berlin (Germany)

    1999-07-01

    Council Directive 96/61/EC of 24/09/1996, which deals with integrated pollution prevention and control (IPPC Directive), aims for a high standard of protection for the environment as a whole: thus, it makes the construction of large industrial plants contingent on an integrated licensing procedure with public participation. Determining emission limit values on the basis of the best available technology (BAT) forms the core element of the licensing procedure. The requirements of the IPPC Directive are to be transposed into national law by 30/10/1999. To provide a framework for Article 16 (2), the European Commission has swiftly and purposefully organised an exchange of information for determining what is to be considered the best technology available. This has involved the preparation of BTA instruction sheets for industrial sectors affected by the IPPC Directive. This paper reports on the organisational structure and content of the information exchange accompanying the preparation of the BAT instruction sheets. It also provides information on the goals and organisation of the German contribution, in which the Federal Environmental Office plays a pivotal role as ''National Focal Point''. [German] Die Richtlinie 96/61/EG des Rates vom 24.09.1996 ueber die integrierte Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung (IVU-Richtlinie) zielt auf ein hohes Schutzniveau fuer die Umwelt als Ganzes; sie verlangt fuer grosse Industrieanlagen eine integrierte Genehmigung mit Oeffentlichkeitsbeteiligung. Kernelement der Anlagengenehmigung ist die Festlegung von Emissionsgrenzwerten auf der Grundlage der Besten Verfuegbaren Techniken (BVT). Die Anforderungen der IVU-Richtlinie sind bis zum 30.10.1999 in nationales Recht umzusetzen. Die Europaeische Kommission hat fruehzeitig und zielstrebig zur Ausfuellung von Artikel 16(2) im Hinblick auf die Ermittlung der Besten Verfuegbaren Techniken einen Informationsaustausch organisiert. Dabei werden BVT

  5. Ideas. A History: From Fire to Freud. 2. ed.; Ideen. Eine Kulturgeschichte von der Entdeckung des Feuers bis zur Moderne

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Watson, P.

    2005-07-01

    In this hugely ambitious and exciting book Peter Watson tells the history of ideas from prehistory to the present day, seeking a new way to tell the history of the world. The book begins over a million years ago with a discussion of how the earliest ideas might have originated. Looking at animal behaviour that appears to require some thought tool-making, territoriality, counting, language (or at least sounds), pairbonding Peter Watson moves on to the apeman and the development of simple ideas such as cooking, the earliest language, the emergence of family life. All the obvious areas will be tackled the Ancient Greeks, Christian theology, the ideas of Jesus, astrological thought, the soul, the self, beliefs about the heavens, the ideas of Islam, the Crusades, humanism, the Renaissance, Gutenberg and the book, the scientific revolution, the age of discovery, Shakespeare, the idea of Revolution, the Romantic imagination, Darwin, imperialism, modernism, Freud right up to the present day and the internet. (orig./GL) [German] Beginnt die Ideengeschichte der Menschheit, als die Fruehmenschen erstmals Feuer machen, vor ca. 1,8 Millionen Jahren? Oder schon mit dem ersten Faustkeil vor etwa 2,5 Millionen Jahren? Warum entwickelte sich vor 40 000 Jahren eine komplexe Sprache? Wie kamen das Minus- und das Plus-Zeichen in die Vorstellungswelt, und wie entstand das Bild vom Paradies? Peter Watson laedt ein zu einer Expedition durch die abenteuerliche Welt menschlicher Ideen. Vom ersten Feuer, dem ersten Werkzeug und den ersten Worten ueber die Geburt der Goetter, die ersten Gesetze und die Entwicklung grosser Zentren von Wissen und Weisheit bis hin zu den umwaelzenden Ideen der Moderne: das Groesste und das Kleinste, das Selbst-Bewusstsein des Individuums und die Entdeckung des Unbewussten. Dabei ordnet Watson die riesige Materialfuelle nach drei zentralen Ideen, die fuer ihn die Geschichte der Menschheit praegen: die Seele, mehr als die Idee von einem Gott, Europa, mehr als das

  6. [Peter von Brackel. Christlich Gesprech von der grawsamen Zerstörung in Lifland durch den Muscowiter vom 58. Jar her geschehenn...] / Stefan Donecker

    Index Scriptorium Estoniae

    Donecker, Stefan, 1977-

    2015-01-01

    Arvustus: Christlich Gesprech von der grawsamen Zerstörung in Lifland durch den Muscowiter vom 58. Jar her geschehenn: auch ihren Ursachen mit einer kurtzen Predig und Vermanung, wie beid, Gotlosenn unnd Frommen, diese schreckliche Mutation fruchtbarlich behertzigen und ihnen zu Nutz machen sollen: durch Timannum Brakel Livoniensem, der Gemeine Christi vonn der Augsburgischen Confession Prediger zu Anttorf einfeltig gestellet unnd inn Druck verfertiget = Darstellung der Geschichte Livlands vor und während des "Livländischen Krieges" bis 1578 in gereimter Dialogform und Prosa von dem Prediger und Geschichtsschreiber Timann Brakel : Originaltext und Übersetzung ins Hochdeutsche mit Kommentaren, Ergänzungen, Bildern und dem Lebenslauf des Timann Brakel. (Beiträge zur baltischen Geschichte, 19). Verlag Harro von Hirschheydt. Wedemark 2012

  7. Rupture-control via T-Branches - now with precise indication of the rupture; Abrissueberwachung ueber T-Weichen mit Lokalisierung des Abrisses

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lentz, S. [Roetter Industrieelektronik GmbH, Kaiserslautern (Germany)

    2000-05-01

    In hierarchical monitoring systems, normally only the main line can be checked automatically for rupture of the sensor wire. During the AGFW lecture conference in 1998 in Essen, a solution was introduced, where through closing the branch lines with endpieces by the Roetter Industrieelektronik GmbH, the branch lines could be also monitored for ruptures automatically. This process has been further developed since then and now offers the possibility to directly indicate the ruptured branch and if there is more than one rupture, this can be indicated separately as well. (orig.) [German] In hierarchischen Ueberwachungssystemen kann ueblicherweise nur die Hauptleitung automatisch auf Abriss des Sensordrahtes geprueft werden. Bereits auf der AGFW Vortragstagung 1998 in Essen wurde eine Loesung vorgestellt, durch Abschluss der Abzweigleitungen mit Endstuecken von Roetter Industrieelektronik GmbH auch die Abzweigleitungen automatisch auf Abriss zu ueberwachen. Dieses Verfahren wurde praxisgerecht weiterentwickelt und bietet nun die Moeglichkeit, den vom Abriss betroffenen Abzweig direkt anzuzeigen, bei mehreren Abrissen ist jeder einzelne zuzuordnen. (orig.)

  8. Problems with earth fault detecting relays assigned to parallel cables or overhead lines; Probleme bei der Erdschlussortung mit wattmetrischen Erdschlussrichtungsrelais bei parallelen Kabeln oder Leitungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Birkner, P.; Foerg, R. [Lech-Elektrizitaetswerke AG, Augsburg (Germany)

    1998-06-29

    For practical conditions one can find currents in underground electrical conductors like cable coverings earthed on both sides. As an example these currents are due to the alternating current system of the railroad or to the alternating current system of a Peterson coil, that tries to find a minimum resistance way from the transformer station to the place of the earth fault. Currents like these create a series voltage in the cable by inductive coupling. The voltage depends on the type and the length of the cable. The series voltages of all three phases form a zero sequence system. Taking into consideration that two cable systems running parallel to another, under certain circumstances it is possible to achieve a circulating zero sequence current. Additionally there is a shift voltage between the neutral point and the earth in the case of an earth fault in another place in the grid. The combination of these two factors can cause a malfunction of the earth fault detecting relays that are assigned to the parallel cable system. (orig.) [Deutsch] Im Erdreich vorhandene elektrische Leiter, z.B. die beidseitig geerdeten Schirme von Energiekabeln, werden in der Praxis nicht selten von Stroemen beaufschlagt. Dabei kann es sich z.B. auch um den Wechselstrom einer Petersenspule, der sich im Erdschlussfall einen widerstandsminimierten Weg vom Umspannwerk zur Fehlerstelle sucht, handeln. Ueber induktive Einkopplung entsteht im Leiter des Kabels eine Laengsspannung. Deren Hoehe ist vom Kabeltyp und der Kabellaenge abhaengig. Liegt als Netzkonfiguration eine Doppelleitung vor, die parallel betrieben wird, so koennen sich unter gewissen Randbedingungen kreisende Nullstroeme ausbilden. Diese wiederum koennen bei Vorhandensein einer Verlagerungsspannung zu einem Fehlansprechen von wattmetrischen Erdschlussrichtungsrelais fuehren. (orig.)

  9. Energy management through building automation. Fundamentals - Technologies - Applications; Energiemanagement durch Gebaeudeautomation. Grundlagen - Technologien - Anwendungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Aschendorf, Bernd [Fachhochschule Dortmund (Germany). Fachbereich Informations- und Elektrotechnik

    2014-02-01

    The books available in the market consider only the use of individual buildings bus systems, but not to compare with each other with respect to cost-benefit and applicability. In this book, a total of 40 different systems, such as radio bus systems, PEHA-PHC, EIB, LCN, LON, PLC systems, investigated for their possible use in the various categories of buildings. The comparison refers to all levels of the automation pyramid from fieldbus, to automation to the control level and considers in particular the usability for SmartMetering-based energy management. [German] Die am Markt vorhandenen Buecher betrachten lediglich den Einsatz einzelner Gebaeudebussysteme, nicht jedoch den Vergleich untereinander mit Bezug auf Kosten/Nutzen und Anwendbarkeit. In diesem Buch werden insgesamt 40 verschiedene Systeme, wie z.B. Funkbussysteme, PEHA-PHC, EIB-, LCN-, LON-, SPS-Systeme, auf deren Einsatzmoeglichkeit in den verschiedenen Gebaeudekategorien untersucht. Der Vergleich bezieht sich auf alle Ebenen der Automatisierungspyramide vom Feldbus ueber die Automatisierung bis zur Leitebene und betrachtet insbesondere auch die Verwendbarkeit fuer smartMetering-basiertes Energiemanagement.

  10. Methods of heat transformation for solar facilities in buildings; Verfahren der Waermetransformation fuer die solare Gebaeudetechnik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Henning, H.M. [Fraunhofer-Inst. fuer Solare Energiesysteme, Freiburg (Germany). Gruppe Aktive Thermische Systeme; Treffinger, P. [Deutsche Zentrum fuer Luft- und Raumfahrt (DLR), Lampoldshausen (Germany). Inst. fuer Technische Thermodynamik

    1998-02-01

    Processes in which a heat pump cycle is driven by thermal energy may be defined as heat transformation processes. The technical realization of this type of processes in general is based on sorption techniques. Depending on the temperature level of the utilized heat these technologies may be used for either cooling or heating of buildings. The paper presents state-of-the-art technologies and new developments. It comprises solar cooling of buildings, utilization of environmental energy sources (earth, air) by thermal driven heat pumps and seasonal storage of solar thermal energy by means of sorption processes. (orig.) [Deutsch] Unter Waermetransformationsverfahren werden im allgemeinen Verfahren verstanden, in denen ein Waermepumpenprozess mit thermischer Energie angetrieben wird. Die technische Realisierung dieser Verfahren erfolgt ueberwiegend mit Hilfe von Sorptionsvorgaengen. Abhaengig vom Temperaturniveau des Nutzwaermestroms koennen solche Verfahren im Gebaeudebereich fuer die Kuehlung oder Heizung eingesetzt werden. Im Beitrag werden der Stand der Technik sowie neue Entwicklungen vorgestellt. Im einzelnen umfasst der Beitrag die solare Kuehlung von Gebaeuden, die Nutzung von Umweltenergie (Erdreich, Luft) mittels thermisch angetriebener Waermepumpen sowie die saisonale Speicherung von Solarenergie ueber Sorptionsprozesse. (orig.)

  11. New challenges to public utilities. Shaping change - first German I.I.R. energy congress in Wiesbaden on 21/22 March 1995; Neue Herausforderungen in der Versorgungswirtschaft. Den Wandel gestalten - 1. Deutscher I.I.R.-Energiekongress am 21./22. Maerz 1995 in Wiesbaden

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lamprecht, F

    1995-05-01

    The issues discussed at the First German I.I.R. Energy Congress comprise various aspects of a public supplies system undergoing conversion: changed framework conditions; customer grooming measures in core business areas; diversification into appropriate new fields of business; consequences of these processes for personnel management; and steering and control of the transformation process through efficient Controlling. The congress was organised jointly by the Institute for International Research (I.I.R.) and ``et``. It attracted around 250 participants and was flanked by the proclamation of the 1995 Energy Management Award. (orig.) [Deutsch] Aktuelle Aspekte der Versorgungswirtschaft im Umbruch, von den veraenderten Rahmenbedingungen ueber Kundenbindungsmassnahmen im Stammgeschaeft, Diversifikation in geeignete neue Geschaeftsfelder, die Konsequenzen dieser Prozesse fuer die Personalwirtschaft, bis zur Steuerung und Kontrolle der Transformation durch effizientes Controlling, waren Thema des 1. Deutschen I.I.R.-Energiekongresses, gemeinsam ausgerichtet vom Institute for International Research (I.I.R) und der ``et``. Die Verleihung des Energie Management Award `95 sowie eine Fachausstellung flankierten die von rund 250 Teilnehmern besuchte Veranstaltung. (orig.)

  12. Cold from heat. 5th WAW Technical Meeting, Weinheim; Kaelte aus Waerme. 5. WAW-Fachtagung in Weinheim

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Anon.

    1998-09-01

    The Weiterbildungsakademie Weinheim (WAW) organised an interesting conference on the use of heat for refrigeration. Chaired by Dipl.-Ing. Eberhard Thne from the Institute for Energy Economy and Rational Utilisation of Energy of Stuttgart University the conference dealt with different applications and operating results of adsorption- and absorption refrigerators and direct-fuelled gas absorbers. Papers looked at different case studies such as refrigeration for Ikea Saarlouis, the district hospital in Heilbronn, the Federal Agency for Environmental Protection in Augsburg, Munich Airport or the Technical University of Berlin.(orig.). [Deutsch] Eine aeusserst praxisorientierte und interessante Fachtagung zum Thema Einsatz von Waerme fuer die Kaelteproduktion veranstaltete die Weiterbildungs-Akademie Weinheim (WAW) am 18. Juni dieses Jahres. Unter der Leitung von Dipl.-Ing. Eberhard Thoene vom Institut fuer Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung der Universitaet Stuttgart wurden verschiedene Anwendungsbeispiele und Betriebsergebnisse zu Absorptions- und Adsorptions-Kaelteanlagen sowie direktbefeuerter Gasabsorber vorgestellt. Referiert wurde ueber die Kaelteversorgung so unterschiedlicher Objekte wie Ikea Saarlouis, das Kreiskrankenhaus Landkreis Heilbronn, das Landesamt fuer Umweltschutz in Augsburg, der Flughafen Muenchen oder die TU Berlin. (orig.)

  13. Prenzlau geothermal heat exchanger - technical concept and performance; Erdwaermetiefensonde Prenzlau - technisches Konzept und Betriebserfahrungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schneider, D [KEMA-IEV GmbH, Dresden (Germany); Brossmann, E; Wetzel, H [VEAG Berlin (Germany)

    1997-12-01

    The geothermal heat exchanger transfers heat geothermal heat through the metal wall of the outer pipe to the circulating water. The clean water heats up on its way down and is then pumped up again through the insulated inner riser pipe. The heated water is used for district heating. Drilling started on 26 March 1994, and the system was commissioned on 10 November 1994. Today, it supplies heat and warm water to about 1100 apartments. During its first year of operation the Prenzlau geothermal heat exchanger, which is 2800 m deep, covered more than 20 % of the heat demand of the Prenzlau-West district heating grid. The seasonal performance factor in continuous operation of the 500 kW system is between 8 and 12 % of the weather-dependent peak load, with hourly peaks of more than 700 kW. (orig./AKF) [Deutsch] Die Erdwaermetiefensonde nutzt die Waermeuebertragung vom warmen Erdreich durch die Metallwand des Aussenrohrs zum darin zirkulierenden Wasser. Das eingeleitete saubere Wasser erwaermt sich an der aeusseren Rohrwandung auf dem Weg nach unten und wird dann im inneren waermeisolierten Steigrohr an die Oberflaeche befoerdert. Das erwaermte Waser wird in Prenzlau ueber eine Waermepumpe zu Fernwaermezwecken benutzt. Am 26.3.1994 begannen die Bohrarbeiten, und am 10.11.1994 ging die gesamte Anlage in Betrieb, die heute ca. 1100 Wohnungen mit Waerme und Warmwasser versorgt. Die Erdwaermetiefensonde Prenzlau mit einer Tiefe von 2800 m deckte in den ersten beiden Betriebsjahren ueber 20 % des Waermebedarfs des Fernwaermenetzes Prenzlau-West. Die Jahresdauerleistung der Erdwaermetiefensonde mit 500 kW liegt bei 8-12 % der witterungsbedingten Jahreshoechstlast. Die Sonde gestattet Spitzenleistungen im Stundenbereich von mehr als 700 kW. (orig./AKF)

  14. The energy dilemma. Why should we think about nuclear power again; Das Energiedilemma. Warum wir ueber Atomkraft neu nachdenken muessen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Rubner, J.

    2007-07-01

    The author brakes on of the biggest taboo in Germany. She pleads for a return to nuclear power. She argues in the book that Germany can't give up nuclear power due to supply reliability, environmental protection as politic-sociological reasons. An intelligent provocation worthwhile to be read and discussed. Some main topics drawn from content: Atom - Germans' favourite fear; big thirst for oil; Germany - yours coal; myth sun; atoms for peace and fission for climate. (GL) [German] Energie ist das Schluesselthema der Zukunft. Die wesentlichen weltpolitischen Auseinandersetzungen werden sich an Fragen der Energieversorgung entzuenden. Jeanne Rubner argumentiert in ihrem Buch, dass Deutschland aus Gruenden der Versorgungssicherheit, des Umweltschutzes sowie aus politisch-strategischen Gruenden zur Zeit auf Kernenergie nicht verzichten kann. Wir muessen einsehen, dass wir den Traum vom Atomausstieg verabschieden muessen. Dennoch macht sich Rubner in diesem Buch nicht zum Sprachrohr der Atomlobby. Ihr geht es vielmehr um eine realistische Beurteilung einer zukunftstraechtigen Energiepolitik. Die Dramatik des Buches besteht nicht zuletzt darin, dass sich die Autorin - gegen ihre politischen Wuensche und Hoffnungen - zu einer Revision der eigenen Position gezwungen sieht.

  15. From the Social Contract to a Social Contract Law - Vom Contrat Social zum Gesellschaftsvertragsrecht

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Andreas Abegg

    2008-05-01

    Full Text Available Taking the viewpoint of the civil law tradition, which has traditionally assumed that the legitimacy of the administration is state-derived, this text recognises the constant decline of state sovereignty in modern times and consequently the increasing diffusion of the state into society. At the level of state theory, this reflects a shift from the great philosophical ‘social contract’ to many small legal contracts as its functional equivalent. Dealing with this phenomenon, administrative law needs to address the fundamental question of how law can sustainably support the unity of a society where the state administration and the various parts of society it has to govern are strange to each other and at the same time depending on mutual ad-hoc cooperation time and again.- Aus einer kontinentalen Sicht, gestützt auf die langen Erfahrungen mit einer staatlich angeleiteten Legitimation der Staatsverwaltung, erkennt diese Untersuchung den beständigen Niedergang staatlicher Souveränität in der Moderne und folglich die zunehmende Diffusion des Staates in die Gesellschaft. Auf der Ebene der Staatstheorie wird dies durch einen Wechsel vom großen philosophischen Sozialvertrag zu vielen einzelnen rechtlichen Verträgen als dessen funktionales Äquivalent gespiegelt. Mit diesem Phänomen erhält das Verwaltungsrecht eine grundsätzlich neue Perspektive: Es stellt sich die Frage, wie mit Recht die Einheit einer Gesellschaft hervorgebracht werden kann, in welcher die Staatsverwaltung und die von ihr zu regulierenden Sozialbereiche sich einerseits fremd geworden sind und doch andererseits auf wechselseitige Ad-hoc-Kooperationen immer wieder von Neuem angewiesen sind.

  16. Os anofelinos do sub-gênero kerteszia em relação à distribuição das bromeliáceas em comunidades florestais do município de Brusque, Estado de Santa Catarina

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Henrique P. Veloso

    1956-06-01

    Full Text Available Die vorliegende Arbeit bildet einem Teil der Studien, die unter Leitung des nationalen Malaria-Dienstes in Zusammenarbeit mit Technikern des Institutes Oswaldo Cruz im Sueden Brasiliens durchgefuehrt werden und sich mit dem Problem des Wechselspiels zwischen Malaria und Bromeliacen befassen. Die verfasser bearbeiten in dieser Niederschrift, die den Anfang einer Serie ueber die erwaehnten Fragen darstellt, die Entwicklung der Anophelinen der Untergattung Kerteszia in den Wasseransammlungen der Blattwinkel von Bromelien. Es wurde das Munizip Brusque ausgewaehlt, da hier die Abhaengigkeit der Bevoelkerung vom Wald eine sehr enge ist und da dieses Gebiet fuer die Oekologie und Topographie der Suedregion charakteristisch ist. Den hier gefundenen Wald nennen die Autoren die “Suedbrasilianische Regenformation”. Vor der Ankunft der Arbeitsgruppe wurden die folgenden Methoden zur Bekaempfung der Brutstaetten der Malariauebertraeger angewendet: 1. Manuelle Entfernung der Bromelien aus den die Staedte umgebenden Waeldern, 2. Abholzung. Da diese beiden Methoden zu drastisch sind, benutzten die erwaehnten Techniker anfangs eine 0,5% ige Loesung von Kupfersulfat als “Bromelicid” und spaeter PariserGruen, das vom Flugzeug aus verstaeubt wurde. Um ueberfluessige Schaeden an den Pflanzengesellschaften zu vermeiden, wurde daran gedacht, auf Grund oekologischer Betrachtungen das Problem “Bromeliaceae-Malaria” nach dem Vorbild Pittendrigh’s in Trinidad zu loesen. Es wurde folgenden Arbeitsplan durchgefuehrt: 1. Studium der Vergesellchaftungen im Hinblick auf die Soziologie und ihre Beziehungen zu den Bromelien, 2. Auszaehlung der in den Bromelien enthaltenen Larven und Puppen, 3. Kenntnis des Mittelwertes der Larven, die sich zu Imagines entwickeln und 4. Mikrolima der Waelder usw. Die Oekologie der bromelien wurde in einer frueheren Publikation veroeffentlich (Veloso, H. P., 1952. Das botanische Material der vorliegenden Arbeit wurde von Spezialisten

  17. Survey of legislation applicable in Germany for implementation of the EC Directive on environmental audits; Ueberblick ueber die in Deutschland fuer die Ausfuehrung der EG-Umwelt-Audit-Verordnung geltenden Rechtsvorschriften

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1997-06-01

    The brochure presents a comprehensive survey of the relevant legislation applicable in Germany to implementation of the EC Directive on environmental auditing. Readers interested in performing such auditing at one glance will find in this compiulation all relevant laws and regulations in full text that are to be observed for implementation of this novel environmental auditing instrument. (orig./RHM) [Deutsch] Diese Broschuere vermittelt einen umfassenden Ueberblick ueber die in Deutschland fuer die Ausfuehrung der EG-Umwelt-Audit-Verordnung geltenden Rechtsvorschriften. Damit wird fuer alle Interessenten ein rascher Zugriff auf die Rechtstexte, die zur praktischen Anwendung des neuartigen Umwelt-Audit-Instruments notwendig sind, ermoeglicht. (orig./RHM)

  18. Ueber den begriff "Kinoplasma" in der spermiogenese von Australorbis Glabratus Olivaceus (Mollusca, Pulmonata, Planorbidae

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Rudolf Barth

    1960-11-01

    Full Text Available Zur Klaerung der Frage, ob der Begriff "Kinoplasma" fuer gewisse, von MERTON (1924,1926, 1930 beobachtete Bildungen an den reifenden Spermiden von pulmonaten Mollusken oder fuer Bestandteile des Cytoplasmas im Sinne von STRASBURGER und SCARTH zu verwenden ist, werden in der vorliegenden Mitteilung die Vorgaenge bei der Spermiohistogenese von Australorbis glabratus olivaceus untersucht. Es ergibt sich: 1. Das von MERTON bezeichnete "Kinoplasma" existiert nicht als solches, es handelt sich bei den von ihm dargestellten Protoplasmabildungen um kugelige, von den Spermiden abgeschnuerte Restkoerper nicht verwendeten Baumaterials, bestehend aus Protoplasma und einigen Mitochondrien. Sie werden von den Naehr- oder Bazalzellen phagozytiert. Der Ausdruck "Kinoplasma" kann nur fuer die submikroskopischen, geformten, faedigen Elemente des Cytoplasmas reserviert bleiben, die den geradlinigen Fall der uebrigen nicht geformten Komponenten bremst oder ablenkt; damit muss das Kinoplasma aber aus dem Begriff des Cytoplasmas herausgenommen werden, da es, wenn auch vermutlich reversibel, eine Differenzierung darstellt. 2. Der Spermienfaden wird von den Centriolen (Axialfilament und den Mitochondrien (zwei peripher gelegene Spiralfilamente, sowie einem Plasmamantel gebildet. 3. Nach Beendigung des Auswachsens der Spermiengeissel, die zu diesem Zeitpunkt nur aus dem Achsenfaden und dem Protoplasmazylinder besteht, setzt sich eine Protoplasmamasse vom Kopf in Richtung zum Geisselende in Bewegung. Sie fuehrt den Golgi-Koerper und sehr viele Mitochondrien mit sich. Aus diesen entwickeln sich Fibrillen, die sich zu den beiden Spiralfilamenten zusammenfuegen. Diese Masse entspricht der von MERTON in seiner Theorie als Kinoplasma bezeichneten Komponente. 4. Die Bewegung dieses Protoplasmateils wird auf den Schub zurueckgefuehrt, den die sich bildenden Fibrillen auf die Mitochondrien ausueben. 5. Die Rueckwaertsbewegung dieses Protoplasmakoerpers beruht wahrscheinlich auf

  19. First results about effects of liming on saprophytic fungal communities in the Ah-horizon of a spruce forest soil in France (Vosges); Erste Resultate ueber den Effekt von Kalkung auf die Pilzpopulation (Saprophyten) im Ah-Horizont eines Fichtenwaldbodens in Frankreich (Vogesen)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Devevre, O [Centre I.N.R.A. de Nancy, Lab. de Microbiologie Forestiere, 54 - Champenoux (France); Roquebert, M F [Musee National d` Histoire Naturelle, Lab. de Cryptogamie, 75 - Paris (France); Garbaye, J [Centre I.N.R.A. de Nancy, Lab. de Microbiologie Forestiere, 54 - Champenoux (France)

    1993-04-01

    Soil fungi, including mycorrhiza, are strongly affected by zoil chemical parameters such as the ratio of calcium and/or magnesium to aluminium and the pH-value. So, it was very interesting to compare the rhizospheric microfungal flora between a declining spruce stand and a healthy spruce stand. The site chosen for this investigation was situated in the Vosges in the northeast of France. The rhizospheric soil, from the Ah-horizon of a sandy loam podzol, limed (the healthy spruce stand) or unlimed (the declining spruce stand) was sampled in a 65-year-old Norway spruce forest. The study was made 7 years after liming. Fungal isolations were performed using the dilution plate method. Pronounced differences in species abundance and composition were found between the limed and the unlimed stands. Of the 49 isolated species (24 from declining spruce plot and 34 from healthy spruce plot) only nine were found at both plots. The greatest diversity is observed at the healthy spruce stand; it may be due to the liming. This study indicates that soil microfungi could be sensitive to increased acidity of the rain with subsequent effects. (orig.) [Deutsch] Bodenpilze einschliesslich der Mykorrhizapilze sind stark von bodenchemischen Parameters wie dem Verhaeltnis von Calcium und/oder Magnesium zu Aluminium sowie vom pH-Wert des Bodens abhaengig. Deshalb wurde die Pilzmikroflora eines geschaedigten Fichtenbestand mit einem gesunden Fichtenbestand in den Vogesen, im Nordosten Frankreichs verglichen. In einem 65jaehrigen Fichtenbestand wurde der durchwurzelte Boden des Ah-Horizontes eines sandig-lehmigen Podsols einer gekalkten (gesunder Fichtenbestand) sowie einer ungekalkten Parzelle (geschaedigter Fichtenbestand) beprobt. Die Studie wurde 7 Jahre nach der Kalkung durchgefuehrt. Die Isolation der Pilze wurde anhand der Verduennungstechnik auf Kulturmedium mit DRBC-Agar durchgefuehrt. Sowohl im Artenvorkommen als auch in den Populationsstaerken bestanden betraechtliche Unterschiede

  20. Vom Contrat Social zum Gesellschaftsvertragsrecht / From the Social Contract to a Social Contract Law

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Andreas Abegg

    2008-05-01

    Full Text Available Formen und Funktion des Verwaltungsvertrags in der fragmentierten Gesellschaft Aus einer kontinentalen Sicht, gestützt auf die langen Erfahrungen mit einer staatlich angeleiteten Legitimation der Staatsverwaltung, erkennt diese Untersuchung den beständigen Niedergang staatlicher Souveränität in der Moderne und folglich die zunehmende Diffusion des Staates in die Gesellschaft. Auf der Ebene der Staatstheorie wird dies durch einen Wechsel vom großen philosophischen Sozialvertrag zu vielen einzelnen rechtlichen Verträgen als dessen funktionales Äquivalent gespiegelt. Mit diesem Phänomen erhält das Verwaltungsrecht eine grundsätzlich neue Perspektive: Es stellt sich die Frage, wie mit Recht die Einheit einer Gesellschaft hervorgebracht werden kann, in welcher die Staatsverwaltung und die von ihr zu regulierenden Sozialbereiche sich einerseits fremd geworden sind und doch andererseits auf wechselseitige Ad-hoc-Kooperationen immer wieder von Neuem angewiesen sind. Forms and Function of Administrative Contracts in a Fragmented Society. Taking the viewpoint of the civil law tradition, which has traditionally assumed that the legitimacy of the administration is state-derived, this text recognises the constant decline of state sovereignty in modern times and consequently the increasing diffusion of the state into society. At the level of state theory, this reflects a shift from the great philosophical ‘social contract’ to many small legal contracts as its functional equivalent. Dealing with this phenomenon, administrative law needs to address the fundamental question of how law can sustainably support the unity of a society where the state administration and the various parts of society it has to govern are strange to each other and at the same time depending on mutual ad-hoc cooperation time and again.

  1. Announcement of the agreement between the Federal Ministry of Education, Science, Research and Technology of the Federal Republic of Germany and the Department of Energy of the United States about the exchange of information in the area of energy. As of November 30, 1994; Bekanntmachung der Vereinbarung zwischen dem Bundesministerium fuer Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie der Bundesrepublik Deutschland und dem Department of Energy der Vereinigten Staaten ueber den Austausch von Informationen auf dem Energiegebiet. Vom 30. November 1994

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1995-01-11

    The contracting parties establish under this agreement for the benefit of both sides and as support for their research and development work in the field of energy and exchange of information in the area of energy. This exchange includes publicly available scientific-technical information, concluded energy research and development projects, current energy research and development projects, relevant facts and figures as well as research in the area of information technology. (orig./HP) [Deutsch] Die Vertragsparteien richten im Rahmen dieser Vereinbarung zum beiderseitigen Nutzen und zur Ergaenzung ihrer Forschungs- und Entwicklungsarbeiten auf dem Energiesektor einen Austausch von Informationen auf dem Energiegebiet ein. Dieser Austausch umfasst oeffentlich zugaengliche wissenschaftlich-technische Informationen ueber abgeschlossene Energieforschungs- und -entwicklungsvorhaben, laufende Energieforschungs- und -entwicklungsvorhaben, einschlaegige Fakten und Zahlen sowie informationstechnische Forschung. (orig./HP)

  2. New jobs - renewable energies. Congress. Proceedings; Neue Arbeitsplaetze durch Erneuerbare Energien. Kongress ueber die wirtschaftlichen Chancen der oekologischen Energiewende. Konferenzband

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2001-07-01

    The number of jobs in the field of renewable energy sources is disproportionately high as compared to conventional energy sources. For example, the German wind industry has 30,000 jobs for a 3% share in power supply. According to the White Book on Renewable Energy Sources of the European Commission, the share of renewable energy sources is to be increased to 12% by 2010. This will mean 1.2 million new jobs. If the share is increased to 20%, 2 million new jobs will be created in the European Union according to an EUROSOLAR study. [German] Die erneuerbaren Energien haben im Verhaeltnis zu konventionellen Energietraegern ein ueberproportional hohes Arbeitsplatzangebot. So sind bereits heute in der deutschen Windenergiebranche, die zur Zeit etwa 3 Prozent des Stromverbrauchs deckt, 30000 Menschen beschaeftigt. Das Weissbuch der Europaeischen Kommission ueber erneuerbare Energien hat das Ziel formuliert, den Anteil der erneuerbaren Energien bis zum Jahr 2010 auf 12 Prozent zu steigern. Die Europaeische Kommission sieht damit die Schaffung von 1,2 Millionen Arbeitsplaetzen verbunden. Wenn der Anteil der erneuerbaren Energien in der Europaeischen Union auf 20 Prozent erhoeht wird, werden gemaess einer EUROSOLAR - Studie in der EU sogar 2 Millionen neue Arbeitsplaetze entstehen. (orig.)

  3. Optimised fuel cell operation management. Final report; Optimiertes Betriebsmanagement von Brennstoffzellen. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2003-11-05

    Investigations were carried out on two fuel cell systems of the type ONSI PC 25C (large fuel cells) and three fuel cell heaters of the type HXS 1000 PREMIERE by Sulzer HEXIS (small fuel cells) for long periods of time and in different modes of operation. Information was obtained on efficiencies and performance, pollutant emissions, degradation and availability. The status of the project is reported and compared with the goals stated initially. (orig.) [German] Das Hauptziel des Projektes bestand darin, Kriterien fuer den optimalen Betrieb (hohe Verfuegbarkeit, geringe Anzahl von Abschaltungen, hohe Energienutzung etc.) von Brennstoffzellen im Zusammenspiel mit den peripheren Komponenten der Gebaeudetechnik zu ermitteln. Hierzu wurden Untersuchungen an zwei Brennstoffzellen-Anlagen vom Typ ONSI PC 25C (grosse BZ) und an drei Brennstoffzellen-Heizgeraeten HXS 1000 PREMIERE von Sulzer HEXIS (kleine BZ) ueber laengere Zeitraeume und bei weitestgehend unterschiedlichen Betriebsweisen durchgefuehrt. In Auswertung dieser Messkomplexe wurden Aussagen zum Betriebsverhalten der Brennstoffzellen, wie z.B. zu Wirk- und Nutzungsgraden, Schadstoffemissionen, Verlauf der Degradation sowie zur Verfuegbarkeit getroffen. Im vorliegenden Bericht wird der erreichte Sachstand detailliert dargestellt und mit den Zielsetzungen des FuE-Antrages verglichen. (orig.)

  4. Environmental ethics and environmental policy; Umweltethik und Umweltpolitik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hoehn, H J

    1994-12-09

    In a difficult economic situation where the problems of many companies to adapt to changed economic conditions threaten to supersede ecological interests the Council of Experts appointed by the Federal Environment Minister submitted its 1994 environmental expertise. This scientific political counseling document would deserve little attention if it was limited to the appeal of considering pollution control as an integrated part of all political activities or if it only contained a catalog of measures for the ecological repair of technico-industrial faults and failures. The structural change of economy and the necessity of ecological modernization, however, are taken into account by representing an ecological-economic model which contributes to a long-term conceptional orientation of environmental policy and which is elaborate enough to be suited for the development of solutions to concrete problems. The main points of the expertise are discussed. (orig./UA) [Deutsch] In einer oekonomisch schwierigen Situation, in der die Anpassungsprobleme vieler Unternehmen an eine veraenderte Wirtschaftslage oekologische Belange zu verdraengen drohen, hat der vom Bundesminister fuer Umwelt bestellte Rat von Sachverstaendigen 1994 sein Umweltgutachten vorgelegt. Dieses Dokument wissenschaftlicher Politikberatung wuerde wenig Aufmerksamkeit verdienen, erschoepfte es sich in dem Appell, Umweltschutz als integrierten Bestandteil aller politischen Aktivitaeten zu betrachten, oder wuerde es nur einen Katalog von Einzelmassnahmen zur oekologischen Reparatur technisch-industrieller Schadensfaelle enthalten. Was das Gutachten interessant macht, ist die Tatsache, dass es angesichts des Strukturwandels der Wirtschaft und angesichts der Notwendigkeit einer oekologischen Modernisierung der Gesellschaft ein oekologisch-oekonomisches Leitbild vorstellt, das sowohl konzeptionell die Umweltpolitik langfristig orientieren kann als auch bereits soweit ausgearbeitet ist, dass es fuer die Bewaeltigung

  5. Underground seasonal storage of industrial waste heat; Saisonale Speicherung industrieller Abwaerme im Untergrund

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Reuss, M.; Mueller, J. [Bayerische Landesanstalt fuer Landtechnik, TU Muenchen-Weihenstephan, Freising (Germany)

    1998-12-31

    als Prozessenergie verwendet werden sollte. Beide Betriebe haben einen sehr hohen Elektroenergiebedarf, der Grossteils direkt vom BHKW gedeckt wird. Die Abwaerme wird im Sommer in den Speicher geladen. Der Waermebedarf im Winter wird teils ueber den Speicher und teils vom BHKW direkt gedeckt. In beiden Faellen ergab sich bei der Auslegung eine Speichergroesse von etwa 15 000 m{sup 3} mit 140 bzw. 210 Erdwaermesonden von 30 m und 20 m Tiefe. An diesen Anlagen sollten umfangreiche Messungen vorgenommen und damit die Simulationsmodelle validiert werden. (orig.)

  6. Changing of the ELAN data acquisition to an integrated system with VME frontend acquisition and VAX work station analysis; Umruestung der ELAN-Datenerfassung auf ein integriertes System mit VME-Frontend-Erfassung und VAX-Workstation-Analyse

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Foerster, W.

    1991-07-01

    A new data acquisition system for the experiment ELAN at the electron stretcher accelerator ELSA had become necessary due to changes in the experimental setup. The data acquisition and analysis which formerly both were performed by a single computer system are now separately done by a VMEbus-Computer and a VAX-Workstation. Based on the software components MECDAS (Mainz Experiment Control and Data Acquisition System) and GOOSY (GSI Online Offline System) a powerfull tool for data acquisition and analysis has been adapted to the requirements of the ELAN experiment. (orig.). [Deutsch] Ziel dieser Arbeit war die Bereitstellung eines neuen Datenerfassungssystems fuer das ELAN-Experiment am Physikalischen Institut der Universitaet Bonn. Als Grundlage hierzu dienten das an der Universitaet Mainz entwickelte System MECDAS und das von der Gesellschaft fuer Schwerionenforschung in Darmstadt stammende Softwarepaket GOOSY. Die Auslese der vom Experiment kommenden Daten wird ueber ein CAMAC-System von MECDAS auf einem VME-Rechner vorgenommen. Dazu wurden in MECDAS neue Auslesealgorithmen eingebettet, die sich teilweise aus experimentellen Notwendigkeiten ergaben und zum anderen den vollen 24-bit Zugriff auf den CAMAC-Bus ermoeglichten. Die gepufferten Daten werden zu einer VAX-Workstation weitergeleitet, auf der sie von GOOSY-Prozessen gesichert und anaylsiert werden. (orig.).

  7. Temperature measurement in practice with resistance thermometers and thermocouples; Temperaturmesspraxis mit Widerstandsthermometern und Thermoelementen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Irrgang, K.; Michalowsky, L (eds.)

    2004-07-01

    The book addresses students of science and engineering, engineers and practicians in research and industry who are interested in temperature measurements and thermal processes in the temperature range between a few K and over 3200 K. For the first time ever, temperature sensors are classified on the basis of heat transport and heat transfer to the sensor as related to the technological aspects of sensor stress. This includes physical and materials-related fundamentals, materials selection, sensor design and optimisation, error analysis, as well as the analysis of economically relevant applications of electrical temperature measurement in thermal processes. [German] Dieses Buch wendet sich an Studenten der Natur- und Technikwissenschaften, Ingenieure und Hochschulabsolventen in der Forschung und Industrie, die sich mit Temperaturmessungen und thermischen Prozessen im Temperaturbereich von wenigen Kelvin bis zu ueber 3200 K befassen. Der neue Titel wird sich gegenueber bekannten Standards auf diesem Gebiet dadurch auszeichnen, dass eine Klassifizierung der Temperaturfuehler abhaengig vom Waermetransport und den Waermeuebergaengen zum Sensor in Verbindung mit den technologischen Aspekten zu den konkreten Beanspruchungen der Fuehler in der Anwendung vorgenommen wird. Dieser hohe Anspruch schliesst physikalische und werkstoffwissenschaftliche Grundlagen zur Systemloesung, der Werkstoffauswahl, zur Auslegung und Optimierung des Fuehlerdesigns und der notwendigen Fehlerbetrachtung ebenso ein, wie die Analyse volkswirtschaftlich bedeutsamer Anwendungen der elektrischen Temperaturmesstechnik in thermischen Prozessen. (orig.)

  8. Experimental and theoretical investigation of the pressurized coal dust furnace of RWTH Aachen; Experimentelle und theoretische Untersuchungen an der Druckkohlenstaubfeuerung der RWTH Aachen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Renz, U. [Technische Hochschule Aachen (Germany). Lehrstuhl fuer Waermeuebertragung und Klimatechnik

    1999-09-01

    The contribution presents first results and activities funded by the BMBF, the MSWWF of Nordrhein-Westfalen, and the RWTH Aachen. The main component of the Dorsten plant is the pressure chamber which was designed and constructed in close cooperation with Messrs. L. und C. Steinmueller. The combustion chamber was installed inside the pressure vessel of the former pressurized fluidized bed steam generator of the heating power station of the RWTH Aachen. The combustion chamber is designed for a thermal power of 400 kW, corresponding to a coal mass flow of about 50 kg/h, at a pressure of 12 bar and temperatures up to 1700 degrees centigrade in melting chamber operation. It is vertical, with an inner diameter of about 400 mm, an axially movable roof burner, and four points for optical access. [Deutsch] Die Auslegung des Brenners un der Brennkammer fuer die Druckkohlenstaubfeuerung (DKSF) in Hinblick auf eine vollstaendige und stabile Verbrennung bei moeglichst geringen Emissionen an Schadgasen und Aschepartikeln war dagegen nicht primaeres Ziel des Verbundvorhabens in Dorsten. Dieses Thema wird in enger Abstimmung mit den Dorstener Aktivitaeten an einer Versuchsanlage der RWTH Aachen angegangen. Ueber die ersten Ergebnisse und die geplanten Arbeiten, die vom BMBF, vom MSWWF des Landes NRW und der RWTH Aachen gefoerdert werden, soll im Beitrag berichtet werden. Die Hauptkomponente der DKSF-Anlage ist die Druckkammer, die in enger Zusammenarbeit mit der Firma L. und C. Steinmueller ausgelegt und aufgebaut wurde. Die Aufstellung der Brennkammer im Druckbehaelter des ehemaligen Druckwirbelschicht-Dampferzeugers im Heizkraftwerk der RWTH Aachen wird aufgezeigt. Die Brennkammer ist fuer eine thermische Leistung von 400 kW, entsprechend einem Kohlenmassestrom von etwa 50 kg/h, bei einem Druck von 12 bar und fuer Temperaturen bis zu 1.700 C bei Schmelzkammerbetrieb ausgelegt. Sie ist als stehender Druckbehaelter mit einem Innendurchmesser von ca. 400 mm, einem axial

  9. From troubled kid to star performers - On the repowering of a biogas plant; Vom Sorgenkind zum Musterknaben. Ueber das Repowering einer Biogasanlage

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Gress, Hans-Werner [ABO Wind AG, Wiesbaden (Germany)

    2011-07-01

    In 2001, the biogas plant in Samswegen (Federal Republic of Germany) has been successfully inaugurated. The plant proposed by Schmack AG (Schwandorf, Federal Republic of Germany) consisted of two horizontal plug flow digesters and three storage-flow digesters. Due to incidents this concept was not feasible in practical operation. Under this aspect, the author of the contribution under consideration reports on the repowering of a biogas plant. This includes a retrofit with necessary components such as a gas torch, a gas cooler and external desulfurization. Similarly, the solids metering was renewed. The recirculation could be reduced by 80 %.

  10. Migration measurement of acetabular components in cementless total hip arthroplasty; Messung der Pfannenwanderung bei zementfreien Hueftimplantaten

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Eckardt, A.; Karbowski, A.; Schwitalle, M.; Vogel, J.; Boden, F.; Seeleitner, C. [Mainz Univ. (Germany). Orthopaedische Klinik und Poliklinik; Schunk, K. [Mainz Univ. (Germany). Klinik und Poliklinik fuer Radiologie; Mayrhofer, P. [Innsbruck Univ. (Austria). Inst. fuer Mathematik und Geometrie

    1998-08-01

    Migration measurements of acetabular components using a special computer aided method (EBRA = abbrevation for the German term ``Ein-Bild-Roentgenanalyse``) were performed to evaluate early results of the implants and predict aseptic loosening. Methods: Standard ap-radiographs of the pelvis were marked, specific points were digitised. Simulating the spatial situation the programme computes lengitudinal and vertical migration of the cup. 74 acetabular components in 71 patients could be studied by migration measurements. Results: 14 patients showed migration of more than 1 mm, which is the confidence limit of this method. Each of these patients showed diverse reasons for the migration, i.e. osteoporosis of the acetabular bone stock or problems concerning the surgical technique which means malposition of the cup or insufficient reaming of the bone. There were some patients with severe congenital dysplasia of the hip and in some cases the inclination angle of the cup was too great. Conclusion: The technique applied for measuring migration of acetabular components can be useful for evaluating early instability of the implant and can be helpful in detecting problems concerning the surgical technique. (orig.) [Deutsch] Mittels der Ein-Bild-Roentgenanalyse wurden Pfannenwanderungen nach Implantation von zementfreien, sphaerischen Hueftgelenkspfannen erfasst, um Praediktoren fuer die langfristige Prognose der Implantate zu evaluieren. Methoden: Nach Markierung von Referenzpunkten in den Beckenuebersichtsaufnahmen wurden diese digitalisiert, vom Programm verrechnet und die Wanderung des Implantats im Verlauf angegeben. Bei 71 Patienten wurden von 74 Pfannen ueber einen Mindestnachuntersuchungszeitraum von 12 Monaten Migrationsmessungen durchgefuehrt. Das Konfidenzintervall der Methode liegt bei <1 mm. Bei jedem dieser Patienten fanden sich Hinweise entweder auf ein schlechtes Knochenlager, auf operationsbedingte Probleme, wenn keine ausreichende Primaerstabilitaet der Pfanne

  11. Air sparging as a supporting measure to redevelopment of a LCFC-contaminated industrial site; Air-Sparging als begleitende Sanierungsmassnahme an einem LCKW-kontaminierten Industriestandort

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Breh, W.; Suttheimer, J. [Karlsruhe Univ. (T.H.) (Germany). Lehrstuhl fuer Angewandte Geologie; Holub, B. [G.U.T Linz (Austria)

    1998-12-31

    On a company ground in Vorchdorf, Austria, from the 23{sup rd} to 26{sup th} of July 1996 an air-sparging experiment has been carried out as a supporting measure to a running redevelopment of an LCKW-contamination case. On this occasion compressed air, from which the oil had been extracted, was blown into the contaminated aquifer through a well with a maximum excess pressure of 0,6 MPa. The blowing-in of compressed air caused a mobilisation of the harmful substances in the ground water and the soil air. As a result circa 2,7 kg LCKW could be removed from the underground through neighbouring ground water and soil air wells. For the observed period of time this meant a tripling of the rate of discharge. On the basis of the obtained data we suggested a routine interval of blowing in compressed air into the well 1516. A blowing-in of compressed air into the highly contaminated wells 1617 and 1625 can not be realised until the construction of upstream situated injection wells, because of the danger of an uncontrollable spread of the harmful substances. (orig.) [Deutsch] Auf einem Firmengelaende in Vorchdorf, Oesterreich, wurde vom 23.07. bis 26.07.1996 ein Air-Sparging-Versuch als unterstuetzende Massnahme zur laufenden hydraulisch-pneumatischen Sanierung eines LCKW-Schadensfalles durchgefuehrt. Hierbei wurde entoelte Druckluft ueber einen Brunnen mit einem maximalen Ueberdruck von 600 mbar in den kontaminierten Aquifer eingeblasen. Die Drucklufteinblasung fuehrte zu einer Mobilisierung von Schadstoffen im Grundwasser und in der Bodenluft, so dass ueber benachbarte Grundwasser- und Bodenluftfoerderbrunnen ca. 2,7 kg LCKW aus dem Untergrund entfernt werden konnten. Fuer den Beobachtungszeitraum bedeutet dies eine Verdreifachung des Schadstoffaustrags. Aufgrund der gewonnenen Daten wird ein routinemaessiger Intervallbetrieb der Drucklufteinblasung in einen der Brunnen vorgeschlagen. Fuer zwei kontaminierte Brunnen ist eine Drucklufteinblasung wegen der Gefahr einer

  12. SPRACHFEHLER ALS LITERARISCHES AUSDRUCKSMITTEL ANA BILIC DAS KLEINE STÜCK VOM GROSSEN HIMMEL

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Goran Lovrić

    2015-03-01

    Full Text Available This paper elaborates a theme at the interface between linguistics and literature on the case example of a novel which belongs to the immigrant literature as part of the contemporary Austrian literature. The Croatian author Ana Bilic describes in her first novel written in German language Das kleine Stück vom großen Himmel (The small part of the big sky published in 2002 the love relationship between a Croatian unnamed female student and the Austrian student Ernst which takes place in Vienna. The unusual thing in this novel is the fact that in numerous sentences and passages the author uses a strange German language which is characterized by interference mistakes, or to be precise a Croatian-German language variation which more or less differs grammatically and lexically from standard German language. In the paper this consciously alienated language is being investigated concerning the influence of the Croatian mother tongue of the author, but also concerning common mistakes while learning German language. The paper also analyses the motivation of Ana Bilic for such in the context of immigrant literature unusual language use, which is also connected with the plot of the novel. Thus qualitative as well as quantitative methods of analysis are being used, whereby the former ones refer to the content and the latter ones to the frequency of interference mistakes in the book. The interference mistakes belong on one side to the fictional (text-internal world and on the other side to the factual (text-external level, because they reflect the plot of the book and establish on the level of content and language a connection between the first-person narrator and the author, who also had to learn German after her arrival to Vienna. As a result of this most interference mistakes appear in the first chapters of the novel, which reflects the first phase in German language learning of the female narrator. Further on in the novel the quantity of the mistakes

  13. Uncertainty and sensitivity analysis of applications of the PARK program system; Unsicherheits- und Sensitivitaetsanalyse von Anwendungen des Programmsystems PARK

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Luczak-Urlik, D.; Bleher, M.; Jacob, P.; Mueller, H. [GSF - Forschungszentrum fuer Umwelt und Gesundheit Neuherberg GmbH, Oberschleissheim (Germany). Inst. fuer Strahlenschutz; Hofer, E.; Krzykacz, B. [Gesellschaft fuer Reaktorsicherheit mbH (Greece)

    1997-11-01

    von Futter- und Lebensmitteln und potentiellen Strahlenexpositionen der Bevoelkerung durchgefuehrt. Fuer verschiedene Immissions-Szenarien (Nuklidspektren fuer zwei Freisetzungsarten, fuer nasse und fuer trockene Ablagerung und fuer drei Zeitpunkte im Jahr) wurden die Unsicherheiten in Modell-Inputparametern, d.h. Messwerten und radiooekologischen Parametern durch subjektive Wahrscheinlichkeitsverteilungen ausgedrueckt. Die daraus resultierenden Verteilungen der Outputgroessen wurden mit Monte Carlo Simulationen bestimmt. Die Ergebnisse der Unsicherheits- und Sensitivitaetsanalyse haengen im allgemeinen von dem betrachteten Immissions-Szenario ab. Die groessten Beitraege zur Unsicherheit der berechneten Groessen kamen in den meisten Faellen von Messwerten (insbesondere der in-situ Messung der Bodenaktivitaet) und vom Aktivitaetstransfer vom Futter zum Nahrungsmittel. Im Fall der nassen Deposition kommen die Unsicherheiten von Parametern hinzu, die zur Bestimmung des Interzeptionsfaktors (Anteil der nass deponierten Aktivitaet, der vom Plfanzenbestand zurueckgehalten wird) dienen. Die an Mess-Stationen der Gammadosisleistung fehlende Information ueber Niederschlaege macht die Aussagen auf Kreisebene sehr unsicher. Der Unsicherheitsbereich der PARK-Rechenergebnisse nimmt mit der abgeschaetzten Regenmenge zu. (orig.)

  14. mica – music information center austria

    OpenAIRE

    2010-01-01

    1994 wurde das österreichische Musikinformationszentrum (mica) im Auftrag des österreichischen Bundesministers für Unterricht und Kunst (Rudolf Scholten) von den Bundeskuratoren für Musik (L. Knessl, Christian Scheib) gegründet (Geschäftsführer 1994–99 Matthias Finkentey, 1999–09 Peter Rantasa, ab 2009 Sabine Reiter).

  15. Summarizing report on results obtained by institutions in Germany and Switzerland applying high-resolution detectors for health physics monitoring; Zusammenfassender Bericht ueber die Inkorporationsmessstellen mit hochaufloesenden Detektoren in Deutschland und der Schweiz

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sahre, P. [Verein fuer Kernverfahrenstechnik und Analytik Rossendorf e.V., Dresden (Germany)

    1997-12-01

    In order to gather as much information as possible about the performance of high-resolution detectors in whole-body and partial-body counters, a questionnaire was distributed to those health physics monitoring institutions in Germany and Switzerland known to apply such instruments. The inquiry also covered institutions in Prague, Budapest, and Seibersdorf which participate in activities of the AKI. The results of the inquiry are given in tabulated form. (orig./CB) [Deutsch] Um moeglichst viele Informationen ueber Ganz- und Teilkoerperzaehler, die mit hochaufloesenden Detektoren arbeiten, zu erfassen, wurde an alle in Deutschland und in der Schweiz arbeitenden Inkorporationsmessstellen ein Formular zur Erfassung von Erfahrungen mit hochaufloesenden Detektoren gesendet. In die Abfrage einbezogen wurden auch Messstellen aus Prag, Budapest und Seibersdorf, die im AKI involviert sind. Die Ergebnisse der Umfrage fuer Ganzkoerperzaehler und fuer Teilkoerperzaehler werden tabellarisch zusammengefasst. (orig./SR)

  16. Fourth report by the Federal German Government to the Bundestag on measures for the protection of the ozone layer; 4. Bericht der Bundesregierung an den Deutschen Bundestag ueber Massnahmen zum Schutz der Ozonschicht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1997-07-01

    This report, which relates the situation as of July 1997, again confirms the internationally leading role of the Federal German Republic in the phase-out of CFCs. No country has realised a more comprehensive concept for the phase-out of substances that deplete the ozone layer. Combining statutory and voluntary measures has proved a path-breaking approach. One of the most important driving forces in the CFC phase-out were the restrictions of use imposed by the Ordinance on the Prohibition of CFCs and Halon. (orig./SR) [Deutsch] Dieser Bericht - mit Stand vom Juli 1997 - bestaetigt erneut die internationale Fuehrungsrolle der Bundesrepublik Deutschland beim FCKW-Ausstieg. In keinem anderen Staaat wurde ein umfassenderes Konzept zum Ausstieg aus den ozonabbauenden Stoffen realisiert. Als wegweisend hat sich dabei die Verknuepfung ordnungsrechtlicher und freiwilliger Massnahem erwiesen. Insbesondere von den Verwendungsbeschraenkungen der FCKW-Halon-Verbots-Verordnung gingen wichtige Impulse beim FCKW-Ausstieg aus. (orig./SR)

  17. Monitoring `Renewable fuels`. Gasification and pyrolysis of biomass. Second situation report; Monitoring ``Nachwachsende Rohstoffe``. Vergasung und Pyrolyse von Biomasse. Zweiter Sachstandsbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Roesch, C; Wintzer, D

    1997-04-01

    The second situation report deals with gasification and pyrolysis as means of improving the energetic utilisation of wood and strawlike biomass and with various possibilities of utilising the gas produced in these processes. It also presents different gasification techniques, measures for gas purification, and ways of utilising gas for electricity generation. Out of the wide range of possible process combinations for producing energy from biomass the report only deals more closely with a few concepts that appear very promising from today`s viewpoint. Working from the current state and perspectives of technical development and from prospective operating conditions and potential market chances of pyrolysis and gasification the report deliberates on the future orientation of research, development, and demonstration activities. (orig./SR) [Deutsch] Im zweiten Sachstandsbericht werden die Vergasung und Pyrolyse zur besseren energetischen Nutzung von Holz und halmartiger Biomasse und verschiedene Moeglichkeiten zur Verwertung des dabei erzeugten Gases betrachtet. Es werden unterschiedliche Vergasungstechniken, Massnahmen zur Gasreinigung und Arten der Gasnutzung zur Stromgewinnung dargestellt. Aus der Vielzahl an moeglichen Kombinationen werden einige, aus gegenwaertiger Sichtweise besonders vielversprechende Konzepte zur Energieerzeugung ueber die Biomassevergasung naeher ausgefuehrt. Ausgehend vom Stand und von den Perspektiven der technischen Entwicklungen sowie den Einsatzbedingungen und potentiellen Marktchancen werden Schlussfolgerungen fuer die zukuenftige Ausrichtung im Bereich Forschung, Entwicklung und Demonstration Anstrengungen gezogen. (orig./SR)

  18. Reports on the research projects in the field of reactor safety supported by the Federal Ministry of Research and Technology

    International Nuclear Information System (INIS)

    1975-03-01

    The Bundesminister fuer Forschung und Technologie (BMFT) is promoting financial plans for reactor safety research. Objective research should improve the safety of light water reactors and minimize the risk for the environment. The Forschungsbetreuung at IRS (IRS-FB) as consultants to the BMFT provides information about the research planning. In addition, information is given about the projects RS 100 and At T 85a sponsored by the Bundesminister des Innern (BMI). Individual reports will be furnished and put into standard form by the research contractors. Each report gives informations about: the work accomplished, the results produced, the outlook extension of the work. The initial report of a research project describes in addition the purpose of the work. Reports of the project 'Nuclear Safety' (PNS) have been added to those ones concerning the projects sponsored by the BMFT or the BMI. The PNS is being conducted by the Gesellschaft fuer Kernforschung mbH (GfK), Karlsruhe. IRS-F-23 is informing of the activities during the fourth quarter of 1974 (October 1st - December 31st 1974). Detailed technical information can be requested from IRS-FB. (orig.) [de

  19. Cooperation with UNEP/IRPTC as a contribution to the implementation of the 'Agenda 21' action programme, chapter 19 in the field of information exchange on hazardous substances; Kooperation mit UNEP/IRPTC als Beitrag zur Umsetzung des Aktionsprogramms 'Agenda 21', Kapitel 19 im Bereich Informationsaustausch ueber gefaehrliche Stoffe

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schock-Schmelzer, U.

    1999-09-01

    The United Nations 'Conference on Environment and Development' (Rio de Janeiro, June 1992) adopted the 'Agenda 21' action programme. Agenda 21, Chapter 19 'Environmentally Sound Management of Toxic Chemicals including the Prevention of Illegal International Traffic with Toxic and Dangerous Products' includes detailed instructions for activities for the improvement of chemical safety. As described in Programme Area C 'Information Exchange on Toxic Chemicals and Chemical Risks', international institutions responsible for the exchange of information on chemical risks are to be strengthened. The close cooperation between the Federal Environmental Agency and UNEP Chemicals (until 1995 UNEP/IRPTC (United Nations Environment Programme / International Register of Potentially Toxic Chemicals)) on the exchange of scientific and legal information on hazardous chemicals represents a direct and successful contribution to the implementation of Agenda 21, Chapter 19. UNEP Chemicals was supported in the area of data collection. In return, the noted data of UNEP Chemicals, which were elaborated in international cooperation, were made directly available to the Federal Environmental Agency. This cooperation with UNEP Chemicals represents an important contribution to the international exchange of data on hazardous chemicals. (orig.) [German] Die 'Konferenz der Vereinten Nationen fuer Umwelt und Entwicklung' (Rio de Janeiro, Juni 1992) verabschiedete das Aktionsprogramm 'Agenda 21'. Kapitel 19 der Agenda 21 'Umweltvertraeglicher Umgang mit giftigen Chemikalien einschliesslich der Verhinderung illegalen internationalen Handels mit giftigen und gefaehrlichen Produkten' enthaelt detaillierte Handlungsauftraege zur Verbesserung der Chemikaliensicherheit. Wie im Programmbereich C 'Informationsaustausch ueber giftige Chemikalien und Chemikalienrisiken' beschrieben, sollen internationale Zentren zum

  20. The new tyre book. New trends - technical aspects - driving characteristics - buyer's guide; Das neue Reifenbuch. Umruestung - Reifentechnik - Fahrpraxis - Kaufberatung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Backfisch, K.P.; Heinz, D.S.

    2000-07-01

    Contents: Test methods of the tyre industry and acceptance tests; Differences between winter tyres, summer tyres and four-season tyres; Quality characteristics; Conversion to broad tyres; Tyre wall lettering; light metal wheels and tyre maintenance. There is a chapter on car driving viewed as applied physics, and the book contains hints on tyre handling as well as information on current and future trends on the tyre market. [German] Berichtet wird ueber Testverfahren der Reifenindustrie und die Verfahren zur Erstausruestungsfreigabe bei den Automobilherstellern. Das Buch informiert ueber die Unterschiede zwischen Sommer-, Winter- und Ganzjahresreifen, ueber Qualitaetsmerkmale, Umruestung auf Breitreifen oder die Seitenwandbeschriftung eines Reifens, zudem ueber Leichtmetallraeder und Reifenpflege. Autofahren ist angewandte Physik, diesem Aspekt widmet sich ein ganzes Kapitel. Der Leser erhaelt wichtige Tips zum Umgang mit Reifen sowie Informationen ueber aktuelle und kuenftige Entwicklungen auf dem Reifenmarkt. (orig.)

  1. Crime seriousness and participation in restorative justice: The role of time elapsed since the offense.

    Science.gov (United States)

    Zebel, Sven; Schreurs, Wendy; Ufkes, Elze G

    2017-08-01

    Restorative justice policies and programs aimed at facilitating victim-offender mediation (VOM) are part of many criminal justice systems around the world. Given its voluntary nature and potential for positive outcomes, the appropriateness and feasibility of VOM after serious offenses is subject to debate in the literature. In light of this discussion, this study first aimed to unravel the prevalence of serious offenses in cases registered for VOM and examined whether crime seriousness predicts whether mediated contact is reached between victims and offenders. Second, it tested the hypothesis that victims of increasingly serious, harmful crimes are more willing to participate when more time has elapsed since the offense-in contrast to victims of less serious, harmful crimes. We analyzed 199 cases registered for VOM in the Netherlands and coded the perceived wrongfulness, harmfulness, and average duration of incarceration of an offense as 3 distinct indicators of crime seriousness in these cases. The findings revealed that cases registered for VOM (a) are, in terms of the incarceration duration, on average more serious than all offenses in the population, and (b) resulted in mediated contact (or not) independently of the 3 seriousness indicators. In addition, empirical support was found for the hypothesis that victims' willingness to participate in VOM increased over time after more harmful offenses, whereas it decreased when offenses inflicted less harm. These findings suggest that when VOM programs operate irrespectively of the time elapsed after crime, mediated contact between parties may be as likely after minor and serious offenses. (PsycINFO Database Record (c) 2017 APA, all rights reserved).

  2. Vom Lamarckismus, vom Hakenkreuz und von meinen Katzen

    OpenAIRE

    Koch, Richard

    2005-01-01

    Richard Koch (1882-1949) zählt zu den bedeutendsten Medizintheoretikern und -historikern des 20. Jahrhunderts. Neben Arbeiten zu ihrem geschichtlichen Selbstverständnis ist Koch insbesondere wegen seiner Überlegungen zu den wissenschaftstheoretisch-philosophischen Grundlagen der Medizin in die Geschichtsbücher eingegangen. Als Jude mußte Koch Deutschland 1936 verlassen und emigrierte in die Sowjetunion. Er arbeitete bis zu seinem Tod 1949 als Arzt im kaukasischen Badeort Essentuki. Neben wiss...

  3. An investigation of fecal volatile organic metabolites in irritable bowel syndrome.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Iftikhar Ahmed

    Full Text Available Diagnosing irritable bowel syndrome (IBS can be a challenge; many clinicians resort to invasive investigations in order to rule out other diseases and reassure their patients. Volatile organic metabolites (VOMs are emitted from feces; understanding changes in the patterns of these VOMs could aid our understanding of the etiology of the disease and the development of biomarkers, which can assist in the diagnosis of IBS. We report the first comprehensive study of the fecal VOMs patterns in patients with diarrhea-predominant IBS (IBS-D, active Crohn's disease (CD, ulcerative colitis (UC and healthy controls. 30 patients with IBS-D, 62 with CD, 48 with UC and 109 healthy controls were studied. Diagnosis of IBS-D was made using the Manning criteria and all patients with CD and UC met endoscopic, histologic and/or radiologic criteria. Fecal VOMs were extracted by solid phase microextraction (SPME and analyzed by gas chromatography-mass spectrometry (GC-MS. 240 VOMs were identified. Univariate analysis showed that esters of short chain fatty acids, cyclohexanecarboxylic acid and its ester derivatives were associated with IBS-D (p<0.05, while aldehydes were more abundant in IBD (p<0.05. A predictive model, developed by multivariate analysis, separated IBS-D from active CD, UC and healthy controls with a sensitivity of 94%, 96% and 90%; and a specificity of 82%, 80% and 80% respectively (p<0.05. The understanding of the derivation of these VOMs may cast light on the etiology of IBS-D and IBD. These data show that fecal VOMs analyses could contribute to the diagnosis of IBS-D, for which there is no laboratory test, as well as IBD.

  4. Reports on the research projects in the field of reactor safety sponsored by the Federal Ministry of Science and Technology

    International Nuclear Information System (INIS)

    1975-12-01

    Investigations on the safety of Light Water Reactors (LWR) being performed in the framework of the safety program 'Reactor Safety' are sponsored by the Bundesminister fuer Forschung und Technologie (BMFT - Secretary of State for Research and Technology). Objective of this program is to continue improving the safety of LWR, in order to minimize the risk for the environment. With grant assistance from the Bundesminister des Innern (BMI - Secretary of State for Home Affairs) research contracts in the field of reactor safety are being performed. Results of these projects should contribute to resolve questions arising nuclear licensing procedures. The Forschungsbetreuung (FB - research supervision department) at the Institute for Reactor Safety (IRS), as consultants to BMFT and BMI, provides information about the progress of investigations. Individual reports will be prepared and put into standard forms by the research contractors. Each report gives information on: 1) the work accomplished, 2) the results obtained, 3) the work planned to be continued. Initial reports of research projects describe in addition the purpose of the work. A BMFT-research program on the safety of Fast Breeders (Schneller Brutreaktor - SBR) is presently under discussion. In order to define several problems, investigations included in the present compilation (RS 139, 140, 143, 162) will be previously performed. (orig.) [de

  5. Reports covering research projects in the field of reactor safety supported by the German Federal Ministry for Research and Technology

    International Nuclear Information System (INIS)

    1976-03-01

    Investigations on the safety of Light Water Reactors (LWR) being performed in the framework of the safety program 'Reactor Safety' are sponsored by the Bundesminister fuer Forschung und Technologie (BMFT - Secretary of State for Research and Technology). Objective of this program is to continue improving the safety of LWR, in order to minimize the risk for the environment. With grant assistance from the Bundesminister des Innern. (BMI - Secretary of State for Home Affairs) research cont racts in the field of reactor safety are being performed. Results of these projects should contribute to resolve questions arising nuclear licensing procedures. The Forschungsbetreuung (FB - research supervision department) at the Institute for Reactor Safety (IRS), as consultants to BMFT and BMI, provides information about the progress of investigations. Individual reports will be prepared and put into standard forms by the research contractors. Each report gives information on: 1) the work accomplished, 2) the results obtained, 3) the work planned to be continued. Initial reports of research projects describe in addition the purpose of the work. A BMFT-research program on the safety of Fast Breeders (Schneller Brutreaktor - SBR) is presently under discussion. In order to define several problems, investigations included in the present compilation (RS 139, 140, 143, 162) will be previously performed. (orig.) [de

  6. Research reports (Annual reports)

    International Nuclear Information System (INIS)

    1975-05-01

    This compilation of research reports is the third one to be published once a year in the frame of a comprehensive reporting on current investigations with regard to reactor safety. There are three types of reports: RS Research Reports, LRA Research Reports, GFK Research Reports. The RS Research Reports and the LRA Research Reports give information on the investigations sponsored by the Bundesminister fuer Forschung und Technologie (BMFT) and partly by the Bundesminister des Innern (BMI [SR 100, At T 85 a]) as individual reactor safety research projects. The GFK Research Reports inform about theoretical and experimental investigations on reactor safety conducted by the Gesellschaft fuer Kernforschung mbH (GFK), Karlsruhe. The Laboratorium fuer Reaktorregelung und Anlagensicherung (LRA), Muenchen-Garching, executes nine individual research projects comprehended under number At T 85 a. The work carried out by the GFK is included in the main project 'Nuclear Safety' (PNS). The single reports are attached to the main parts and focal points of the Research Program Reactor Safety. Therefore, at the head of the reports, under 'Project Number', not only the RS-, LRA- or GFK-Number but also the number of the main part of the Research Program which the reported investigation contributes to is noted. (orig.) [de

  7. Reports on the research projects in the field of reactor safety sponsored by the Federal Ministry of Science and Technology

    International Nuclear Information System (INIS)

    1976-12-01

    Investigations on the safety of light water reactors (LWR) being performed in the framework of the safety program 'Reactor Safety' are sponsored by the Bundesminister fuer Forschung und Technologie (BMFT - Secretary of State for Research and Technology). Objective of this program is to continue improving the safety of LWR, in order to minimize the risk for the environment. With grant assistance from the Bundesminister des Innern (BMI - Secretary of State for Home Affairs) research contrcts in the field of reactor safety are being performed. Results of these projects should contribute to resolve questions arising nuclear licensing procedures. The Forschungsbetreuung (FB - research supervision department) at the Institute for Reactor Safety (IRS), as consultants to BMFT and BMI, provides information about the progress of investigations. Individual reports will be prepared and put into standard forms by the research contractors. Each report gives information on: 1) the work accomplished, 2) the results obtained, 3) the work planned to be continued. Initial reports of research projects describe in addition the purpose of the work. A BMFT-research program on the safety of Fast Breeders (Schneller Brutreaktor - SRB) is presently under discussion. In order to define several problems, investigations included in the present compilation (RS 139, 140, 143, 162) will be previously performed. (orig.) [de

  8. Mechanics and electronics skilfully coupled together. ICE and ICT - new generation of vehicles with improved drive technique; Mechanik und Elektronik geschickt miteinander gekoppelt. ICE und ICT - neue Fahrzeuggeneration mit verbesserter Antriebstechnik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Weschta, A. [Siemens AG, Erlangen (Germany)

    1995-08-09

    The new concept of German Railways will in future be based on two types of train: the ICE 2.2, a high speed train with speeds of up to 330 km/hour and the ICT with a maximum speed of 230 km/hour. For the ICT, the number of carriages can be matched to the demand. The ICE and ICT are driven by 3 phase AC motors. The construction and method of operation of the drive are explained. Apart from the so-called electrical brakes and the disk brakes known from car construction, the eddy current brake is used as a further braking system. An electromagnet situated above the rail has DC flowing through it for braking purposes. Eddy currents are caused by this, which have a braking effect. (BWI) [Deutsch] Das neue Konzept der Deutschen Bahn wird sich in Zukunft auf zwei Zugtypen stuetzen: der ICE 2.2, ein Hochgeschwindigkeitszug bis zu 330 km/h und der ICT mit einer Hoechstgeschwindigkeit von 230 km/h. Beim ICT kann die Anzahl der Wagen dem bedarf angepasst werden. ICE und ICT werden von Drehstrom-Fahrmotoren angetrieben. Aufbau und Funktionsweise des Antriebes werden erlaeutert. Neben der sog. elektrischen Bremse und den vom Automobilbau her bekannten Scheibenbremsen wird als weiteres Bremssystem die Wirbelstrombremse eingesetzt. Hierbei wird ein ueber der Schiene angeordneter Elektromagnet zum Bremsen von einem Gleichstrom durchflossen. Es entstehen dadurch Wirbelstroeme, die eine bremsende Wirkung haben. (BWI)

  9. Management and organisational factors in PSA; Organisations- und Management-Faktoren in der PSA

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Balfanz, H.P. [TUEV Nord e.V., Hamburg (Germany)

    1999-04-01

    The constraints of PSA are increasingly considered with increasing application of PSA for the safety management of nuclear power plants (see US-NRC, 'Risk Informed Regulation', NRC-1). There is a vivid international discourse about the applicability of the variables of plant management and organisation in PSAs, which has lead to a great variety of research activities into this matter (see PSAM 4). This paper here summarizes the current state of progress of research work and discusses the applicability of results. The studies for comparative assessment of methodology and results were performed by the TUeV Nord under the roof of the BMU/BfS-sponsored project SR 2260, ''Further development of probabilistic methods for nuclear power plant safety assessment. (orig./CB) [German] Mit zunehmender Anwendung der PSA (Probabilistische Sicherheitsanalyse) im Sicherheitsmanagement von KKW (vergl. US-NRC, Einfuehrung des Konzepts 'Risk Informed Regulation' NRC-1) gewinnt die Beachtung der Grenzen der PSA zusaetzliche Bedeutung. International ist eine intensive Diskussion ueber die Moeglichkeiten einer Einbindung der Einflussgroesse von Organisation und Management in der PSA zu verzeichnen und wird belegt durch vielfaeltige Forschungs- und Entwicklungsarbeiten (vergl. PSAM 4). Dieser Beitrag setzt sich in erster Linie mit diesem Entwicklungsstand auseinander und diskutiert seinen Anwendungsstand fuer die PSA. Die hierzu vom TUeV Nord durchgefuehrten Arbeiten basieren auf dem BMU/BfS-Vorhaben SR 2260, 'Weiterentwicklung probabilistischer Methoden zur Sicherheitsbeurteilung von KKW'. (orig.)

  10. Air quality in Nordrhein-Westfalen. Mobile pollution monitoring at Essen-Kray. 1 April 2000 through 30 June 2000; Luftqualitaet in Nordrhein-Westfalen. Mobile Immissionsmessung Essen-Kray. 1. April 2000 bis 30. Juni 2000

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2001-07-01

    The measurements were initiated by the city of Essen as residents in the vicinity of a metallurgical plant at Essen-Kray complained about high pollution levels, especially caused by shredder systems in which scrap aluminium, electric circuits, metal parts, and electric motors are processed. Measurements focused on heavy metals in airborne dust, polychlorinated biphenyls, dioxins and furans. Essen-Kray was found to have higher pollutant levels than other sites in the Rhine-Ruhr region. While the continuously measured inorganic and organic pollutants were below limiting values, concentrations of airborne dust were enhanced, concentrations of heavy metals in airborne dust were high, and PCB concentrations were very high. [German] Von April bis Juni 2000 wurde in Essen-Kray eine MILIS-Messung durchgefuehrt. Die Messung wurde vom Amt fuer Umweltschutz der Stadt Essen beantragt. Der Stadt Essen liegen Beschwerden von Anwohnern eines metallverarbeitenden Betriebes in Essen-Kray ueber hohe Immissionen, hauptsaechlich beim Betrieb von Schredderanlagen, in der Aluminiumschrott, Schalter- und NE-Metallschrott sowie Elektromotoren verarbeitet werden, vor. Der Schwerpunkt der MILIS-Messung lag in der Bestimmung der Schwermetalle im Schwebstaub, der polychlorierten Biphenyle, der Dioxine und Furane. Die MILIS-Messung in Essen-Kray zeigt, dass es sich hier um einen im Vergleich mit anderen Standorten im Rhein-Ruhr-Gebiet staerker belasteten Standort handelt. Waehrend die kontinuierlich gemessenen anorganischen und organischen Schadstoffe unauffaellige Werte aufwiesen, traten bei Schwebstaub erhoehte, bei den Schwermetallen im Schwebstaub hohe und bei den PCB im Vergleich sehr hohe Konzentrationen auf. (orig.)

  11. Visual operations management tools applied to the oil pipelines and terminals standardization process: the experience of TRANSPETRO

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Almeida, Maria Fatima Ludovico de [Pontificia Universidade Catolica do Rio de Janeiro (PUC-Rio/ITUC), Rio de Janeiro, RJ (Brazil). Instituto Tecnologico; Santiago, Adilson; Ribeiro, Kassandra Senra; Arruda, Daniela Mendonca [TRANSPETRO - PETROBRAS Transporte S.A., Rio de Janeiro, RJ (Brazil)

    2009-07-01

    This paper describes the process by which visual operations management (VOM) tools were implemented, concerning standards and operational procedures in TRANSPETRO's Oil Pipelines and Terminals Unit. It provides: a brief literature review of visual operations management tools applied to total quality management and the standardization processes; a discussion of the assumptions from the second level of VOM (visual standards) upon which TRANSPETRO's oil pipelines and terminals business processes and operational procedures are based; and a description of the VOM implementation process involving more than 100 employees and one illustrative example of 'Quick Guides' for right-of- way management activities. Finally, it discusses the potential impacts and benefits of using VOM tools in the current practices in TRANSPETRO's Oil Pipelines and Terminals Unit, reinforcing the importance of such visual guides as vital to implement regional and corporate procedures, focusing on the main operational processes. (author)

  12. Visual operations management tools applied to the oil pipelines and terminals standardization process: the experience of TRANSPETRO

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Almeida, Maria Fatima Ludovico de [Pontificia Universidade Catolica do Rio de Janeiro (PUC-Rio/ITUC), Rio de Janeiro, RJ (Brazil). Instituto Tecnologico; Santiago, Adilson; Ribeiro, Kassandra Senra; Arruda, Daniela Mendonca [TRANSPETRO - PETROBRAS Transporte S.A., Rio de Janeiro, RJ (Brazil)

    2009-07-01

    This paper describes the process by which visual operations management (VOM) tools were implemented, concerning standards and operational procedures in TRANSPETRO's Oil Pipelines and Terminals Unit. It provides: a brief literature review of visual operations management tools applied to total quality management and the standardization processes; a discussion of the assumptions from the second level of VOM (visual standards) upon which TRANSPETRO's oil pipelines and terminals business processes and operational procedures are based; and a description of the VOM implementation process involving more than 100 employees and one illustrative example of 'Quick Guides' for right-of- way management activities. Finally, it discusses the potential impacts and benefits of using VOM tools in the current practices in TRANSPETRO's Oil Pipelines and Terminals Unit, reinforcing the importance of such visual guides as vital to implement regional and corporate procedures, focusing on the main operational processes. (author)

  13. Development of a test system for the determination of biodegradability in surface waters; Entwicklung eines Testsystems fuer die Pruefung des biologischen Abbaus in Oberflaechengewaessern

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kalsch, W; Knacker, T; Robertz, M; Schallnass, H J

    1997-04-01

    kontrollierten Bedingungen bis zu 92 Tage lang inkubiert. Die Ergebnisse zeigten, dass die Wasser/Sediment-Systeme auch ueber diesen langen Zeitraum ohne Zufuetterung biologisch stabil waren und nichtreduzierende Bedingungen auch im Sediment erhalten blieben. Die Mineralisierung von 4-Nitrophenol wurde vom Sedimenttyp, der Belueftungsart und der Temperatur beeinflusst, die von Lindan von der Applikationsart und ebenfalls vom Sedimenttyp und der Temperatur. Wesentliche Anteile der Radioaktivitaet wurden ans Sediment gebunden und waren zum grossen Teil nicht extrahierbar. Es wird schliesslich diskutiert, dass das Potential eines Sediments, Stoffe zu minimalisieren, nicht mit den gewaehlten biologischen Kenngroessen klassifiziert werden kann. Daraus koennen Probleme bei der Uebertragbarkeit der Ergebnisse auf neue Standorte erwachsen. (orig.)

  14. Huldrich Zwingli se Von dem Touff, vom Widertouff und vom ...

    African Journals Online (AJOL)

    The use of secondary literature is avoided in an attempt to steer clear of an interpretation of Zvkfingli, predetermined by views formed by traditional conceptions handed down and tainted by dogmatic considerations. Zwingli's views on the following themes are discussed and certain conclusions are drawn: Zwingli as pioneer ...

  15. Analysis of the suitability of Al{sub x}Ga{sub 1-x}As as active material in III-V multiple-junction solar cells; Analyse zur Eignung von Al{sub x}Ga{sub 1-x}As als aktives Material in III-V Mehrfachsolarzellen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Heckelmann, Stefan

    2017-05-01

    In the past, Al{sub x}Ga{sub 1-x}As single and multiple-junction solar cells have been manufactured and tested. Although the ternary Al{sub x}Ga{sub 1-x}As is one of the most studied semiconductor systems, the results have often lagged behind expectations. In the thesis presented here, for the first time, the deep understanding of the Al{sub x}Ga{sub 1-x}As material system resulting from material analysis was linked with its application in solar cells. As has been shown, many cell results can only be explained if the peculiarities of the material, in particular the formation of DX centers and the transition from direct to indirect semiconductor, are also included. From this purposeful consideration of the material in terms of its usefulness in the semiconductor device and the technological significance of individual properties, not only high-quality solar cells based on Al{sub x}Ga{sub 1-x}As were produced but also new insights into the material properties of (Al{sub y}Ga{sub 1-y}){sub 1-z}In{sub z}As and the information gain from photoluminescence measurements can be significantly increased. [German] In der Vergangenheit wurden bereits Einfach- und Mehrfachsolarzellen aus Al{sub x}Ga{sub 1-x}As hergestellt und untersucht. Obwohl das ternaere Al{sub x}Ga{sub 1-x}As eines der meist untersuchten Halbleitersysteme ist, blieben die Ergebnisse oft hinter den Erwartungen zurueck. In der hier vorgestellten Dissertation wurde zum ersten Mal das aus der Materialanalytik heraus entstandene, tiefe Verstaendnis ueber das AlxGa1-xAs Materialsystem mit seiner Anwendung in Solarzellen verknuepft. Wie sich gezeigt hat, werden viele Zellergebnisse erst erklaerbar, wenn auch die Besonderheiten des Materials, insbesondere die Bildung von DX-Zentren und der Uebergang vom direkten zum indirekten Halbleiter, mit einbezogen werden. Aus dieser zielgerichteten Betrachtung des Materials im Hinblick auf seinen Nutzen im Halbleiterbauelement und der technologischen Bedeutung einzelner

  16. Fixation of enzyme protein in soil by the clay mineral montmorillonite

    DEFF Research Database (Denmark)

    Sørensen, L.H.

    1969-01-01

    Aminosäureverbindungen, die im Boden während des biologischen Abbaus von Kohlehydraten gebildet und vom Tonmineral Montmorillonit stabilisiert werden, haben Enzymcharakter und sind folglich Proteine.......Aminosäureverbindungen, die im Boden während des biologischen Abbaus von Kohlehydraten gebildet und vom Tonmineral Montmorillonit stabilisiert werden, haben Enzymcharakter und sind folglich Proteine....

  17. Ueber das Insektenauge

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Richter Leopold

    1958-09-01

    Full Text Available El funcionamiento del ojo compuesto del insecto es totalmente distinto del del ojo sencillo.  Con el ojo compuesto cualquier movimiento en el espacio -desde el momento en que se encuentra dentro de la esfera visual- puede ser interpretado correcta y unívocamente. Ello demuestra y comprueba que, en general el reconocimiento como juicio no ha de ser necesariamente una función de la razón humana.  El ojo compuesto divide lo percibido en partes muy pequeñas que se siguen automáticamente, obteniendo así un propio concepto del tiempo. Este permite (cualquiera que sea el movimiento en el espacio solucionar con la objetivación de la fórmula: tiempo por camino, el problema de alcanzar con seguridad un objeto que vuela rápidamente en el libre espacio.  La línea que describe el vuelo, sea tan curva como fuere, se proyecta sobre la superficie de los ommatidia, siendo transmitida de un ommatidium al otro, sucesivamente, a un centro visual.  Este centro visual dirige el propio vuelo de manera que el retrato del objeto permanece visible por un tiempo cada vez más largo en un siempre menor numero de ommatidia.  Esto significa, para el insecto cazador: la presa se mueve de acuerdo con su tiempo, es decir, cada vez más lento.  Si finalmente no queda visible sino en un solo ommatidium, la presa, aparece como inmóvil y así puede ser cogida. Resulta de lo anterior que el insecto cazador ha de moverse de tal manera que la línea de vuelo del objeto perseguido se proyecte en el ojo compuesto de su perseguidor en forma cada vez más rectangular.  El método visual automático garantiza una alimentación segura por la caza de presas pequeñas de vuelo rápido en el libre espacio.

  18. Nuclear power - coal - climate. Demanding energy change; Kernkraft - Kohle - Klima. Energiewende nachgefragt

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Krueger, Gustav

    2010-07-01

    The key to the survival of future generations is the availability of energy. This is the first publication ever to provide a current and comprehensive overview on current issues of German energy policy. The author concludes that the efficient handling of energy is necessary and correct, but this will not be enough by far to secure future energy supply. We will have to abandon the concept that these problems may be solved by wind power or solar power, as the book shows that these energy sources are not successful. Until advanced efficient technologies will arrive commercially on market, fossil fuels will be available in sufficient supply, but current energy policy strategies do not take account of this fact. The following issue derived from ''Energy - what everyone should know about it'' is enlarged by the chapter electromobility. (orig./GL) [German] Mit dieser Schrift liegt eine in wesentlichen Punkten erweiterte Neubearbeitung des Sachbuches Energie was jeder darueber wissen muss vor. Dr. Gustav Krueger gibt damit einen umfassenden Ueberblick ueber die aktuellen Fragen der Energiepolitik. Neu hinzugefuegt wurde das Kapitel Elektromobilitaet.Das Fazit des Autors: Sparsamer Umgang mit Energie ist notwendig und richtig, genuegt jedoch zur Sicherung des zukuenftigen Energiebedarfs bei weitem nicht.Krueger erlaeutert ausfuehrlich die Gruende, aus denen man sich schnellstmoeglich von der Vorstellung verabschieden sollte, energiepolitische Probleme seien schon heute mit Wind- und Solarkraft zu loesen. Es gibt zwar vielversprechende Ansaetze vom Aufwindkraftwerk bis hin zu Energie aus Algen und Wellenkraftwerken. Doch bis zur Marktreife neuer und effizienter Technologien muss auf fossile Energietraeger und Kernkraft zurueckgegriffen werden. (orig.)

  19. Using multiple resources for the driver-vehicle-interaction; Moeglichkeiten der Nutzung unterschiedlicher Ressourcen fuer die Fahrer-Fahrzeug-Interaktion

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Vollrath, M. [DLR, Braunschweig (Germany). Inst. fuer Verkehrsfuehrung und Fahrzeugsteuerung; Totzke, I. [Wuerzburg Univ. (Germany). Interdisziplinaeres Zentrum fuer Verkehrswissenschaften

    2003-07-01

    New information systems and additional vehicle functions require the driver to engage in an interaction with the car which may distract him from driving. Following the model of multiple resources (e.g., [9]) this distraction will be strong if the visual channel is used for the information input and if a motor reaction is necessary. To avoid this interference, a driver-vehicle-interaction could use the acoustic channel and verbal reactions. As speech recognition and speech output is still problematic in the car, driver assistance systems can be introduced to assist the driver and free resources which can be used for the interaction. The paper presented here tests these two approaches in a driving simulation. Although both approaches show avoid interference to some extent, negative effects can also be demonstrated. Thus, these strategies should be well designed and tested. (orig.) [German] Informationssysteme im Fahrzeug und zusaetzliche Fahrzeugfunktionen fuehren dazu, dass der Fahrer vermehrt in eine Interaktion mit dem Fahrzeug eingebunden wird, die vom Fahren ablenken kann. Entsprechend einem Ressourcenmodell der menschlichen Aufmerksamkeit (z. B. [9]) ist diese Ablenkung dann besonders stark, wenn bei der Informationsaufnahme der visuelle Kanal genutzt wird und die Handlungsausfuehrung motorisch geschieht. Deshalb wird gefordert, die Fahrer-Fahrzeug-Interaktion ueber Sprachausgabe und Sprachkennung zu gestalten. Da dies nach wie vor technisch im Fahrzeug (Umgebungsbedingungen, Wortschatz) schwierig ist, sollen alternativ Fahrerassistenzsysteme die negativen Effekte kompensieren. Im vorliegenden Beitrag werden diese beiden Ansaetze geprueft. Zwar zeigen sich fuer beide Ansaetze Teilerfolge, aber eine unkritische Anwendung kann auch negative Effekte nach sich ziehen. (orig.)

  20. The legal compatibility of the German Act for mandatory use of electricity from renewables (Stromeinspeisungsgesetz) with the Treaty of Rome; Die Vereinbarkeit des Stromeinspeisungsgesetzes mit dem EG-Vertrag

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Iro, S.P.

    1998-04-01

    In force since 1990, the German Stromeinspeisungsgesetz (obliging electric utilities to purchase at mandatory prices electricity from renewable energy sources) still is an issue of debates about legal justification under German law and compatibility with legislation on the European Internal Market for elctricity. The contribution analyses the points of friction with the Treaty of Rome, in particular the European regulations governing subsidization of national industries or undertakings by their government, aspects of freedom of trade within the EU and restrictive trade practices law. The conclusion of the legal analysis is that the German act is compatible with the subsidy regulations of the EU, but calls for amendment to correct infringements of the principles of free trade and competition within the EU in the provisions excluding electricity from renewables generated in other EU Member States. (CB) [Deutsch] Es ist schon seit 1990 in Kraft, und das Stromeinspeisungsgesetz bietet nach wie vor Anlass zu Diskussionen, sowohl aus dem Blickwinkel des deutschen Rechts wie auch vom Standpunkt des EGV. Der Beitrag konzentriert sich auf die rechtlichen Reibungspunkte mit europaeischem Recht, konkret die Regelungen ueber erlaubte staatliche Beihilfen an nationale Unternehmen, deren Abgrenzung zu allgemein wirtschaftspolitischen Massnahmen eines Staates und Aspekte der Warenverkehrsfreiheit und des Wettbewerbs auf dem europaeischen Binnenmarkt. Das Ergebnis der rechtlichen Analyse des Beitrags sieht in der Subventionierung der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien eine politische Entscheidung, die mit EG-Interessen und EG-Recht vereinbar ist. Das Gesetz verstosse jedoch gegen die Warenverkehrsfreieheit auf dem Binnenmarkt in den Regelungen, wo es entsprechend erzeugten Strom aus anderen Mitgliedslaendern von der Subventionierung ausnimmt. (orig./CB)

  1. Legal consequences emanating from EC directives and agreements of the WTO with respect to irradiation of food with ionizing radiation; Rechtliche Konsequenzen fuer die ionisierende Bestrahlung von Lebensmitteln aus EG-Richtlinien und WTO-Abkommen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Dederer, H.G. [Bonn Univ. (Germany). Inst. fuer Oeffentliches Recht

    1999-07-01

    The author discusses aspects of international harmonization of laws and regulations in this field and describes such activities at the European level and within the EU, and under WTO agreements. (orig./CB) [German] Zur Verwirklichung des Binnenmarktes fuer Lebensmittel kommen nach dem EG-Vertrag Massnahmen der Rechtsangleichung in Betracht (Art. 100a Abs. 1 EGV). Insoweit beruht die Freiheit des Lebensmittelverkehrs im Binnenmarkt auf der gemeinschaftsweiten Harmonisierung der nationalen lebensmittelrechtlichen Regelungen. Ausserhalb dieses harmonisierten Bereichs gewaehrleistet die unmittelbar im EG-Vertrag in Art. 30 verankerte Warenverkehrsfreiheit den freien Verkehr mit Lebensmitteln im gesamten Gebiet der Gemeinschaft. Insoweit folgt aus der Cassis de Dijon-Rechtsprechung des Gerichtshofes der Europaeischen Gemeinschaften (EuGH) das Prinzip der gegenseitigen Anerkennung: Lebensmittel, die in einem anderen Mitgliedstaat rechtmaessig hergestellt oder dort rechtmaessig in Verkehr gebracht worden sind, duerfen grundsaetzlich in jedem anderen Mitgliedsstaat vermarktet werden. Dabei stellt der Schutz der Verbraucher eine vom EuGH bereits in die Gewaehrleistung des freien Warenverkehrs in Art. 30 EGV hineingelesene ('immanente') Schranke dar. Daneben darf der freie Warenverkehr gemaess Art. 36 EGV ausdruecklich auch zum Schutz der menschlichen Gesundheit eingeschraenkt werden. In dem auf der Grundlage des Art. 100a Abs. 1 EGV harmonisierten Bereich des Warenverkehrs soll ein hohes Niveau des Gesundheits- und Verbraucherschutzes verwirklicht werden (vgl. Art. 100a Abs. 3 EGV). Art. 100a EGV wird auch die Kompetenzgrundlage fuer zwei sich ergaenzende EG-Richtlinien ueber die ionisierende Bestrahlung von Lebensmitteln sein, deren Entwuerfe gegenwaertig auf der Ebene der Europaeischen Gemeinschaft beraten werden. (orig.)

  2. Hydrogen in motor car engineering. Production, storage, use. 3. rev. ed.; Wasserstoff in der Fahrzeugtechnik. Erzeugung, Speicherung, Anwendung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Eichlseder, Helmut [Technische Univ., Graz (Austria). Inst. fuer Verbrennungskraftmaschinen und Thermodynamik; Klell, Manfred [HyCentA Research GmbH, Graz (Austria)

    2012-07-01

    The book outlines the various aspects of properties, generation, storage and uses of hydrogen. The focus is on the thermodynamics of hydrogen storage and on its applications in vehicle engineering and energy engineering. Using the example of current research projects of TU Graz university and HyCentA, the state of the art is presented in some detail. The sections on fuel cells for automotive power generation, hydrogen/methane mixtures and legal and safety aspects have been updated. [German] Dieses Buch bietet einen allgemeinen Ueberblick ueber die verschiedenen Aspekte von Eigenschaften, Erzeugung, Speicherung und Anwendung von Wasserstoff. Schwerpunkte liegen auf der Thermodynamik der Speicherung von Wasserstoff sowie auf der Anwendung in der Fahrzeugtechnik und in der Energietechnik. Mit Bezug zu Forschungsvorhaben an der TU Graz und dem HyCentA wird der aktuelle Stand der Technik fundiert dargestellt. Aktualisiert und ergaenzt wurden vor allem die Abschnitte ueber Brennstoffzellen zur Stromerzeugung fuer Elektroantriebe, ueber Gemische aus Wasserstoff und Methan sowie ueber Fragen von Recht und Sicherheit.

  3. VOM JOUR PDF

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    among Women Poultry Farmers in Kano, Nigeria. 1*. 2. 3. 4 .... areas of India, Nepal, Pakistan, and Sri Lanka. (Herath ... Provision of accessible ... (2006): A survey of major constraints limiting ... Resource Inventory and Management Ltd.

  4. VOM JOUR PDF

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    mainly traditional in nature and small-scale. INTRODUCTION. Broiler birds are those kept and reared for meat production from day-old ... Source: Laboratory analysis. Br. stands for ... efforts should be made to train farmers on how to. On farm ...

  5. Recurrent safety inspection of German nuclear power plant - performance, schedule and goals. As of 11 August 1995; Periodische Sicherheitsueberpruefung (PSUe) fuer deutsche Kernkraftwerke - Durchfuehrung der PSUe. Vom 11. August 1995

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1995-08-23

    The recurrent safety inspection is intended as an inspection supplementing the continuous operation monitoring activities within the framework given by the supervisory activities of the supervisory authority. The first recurrent safety inspection is scheduled to be performed about ten years after start-up of the plant, with subsequent inspection intervals to cover ten-year periods, and recorded operating and monitoring results to be taken into account at each recurrent inspection. The purpose of the recurrent safety inspections is to ascertain that post-inspection operation of the plant meets the then required safety standards. Significant testing results of the latest inspection are to be analysed and compared with regard to the current state of the art and operating results accumulated since the previous inspection, for subsequent definition of enhancements if required. (orig./HP) [Deutsch] Die PSUesoll eine Ergaenzung der staendigen Ueberpruefung im Rahmen der atomrechtlichen Aufsicht ueber den Betrieb sein. Eine erstmalige PSUesoll etwa zehn Jahre nach Inbetriebnahme erfolgen. Die weiteren Ueberpruefungen sollen danach jeweils im Abstand von etwa zehn Jahren stattfinden. Die zwischenzeitlichen Erfahrungen aus Betrieb und Aufsicht sind einzubeziehen. Ziel der PSUemuss sein, festzustellen, ob die Anlage auch im Hinblick auf den kuenftigen Betrieb ein ausreichendes Sicherheitsniveau besitzt. Zu diesem Zweck muessen repraesentative Ereignisse dann detailliert untersucht werden, wenn neue Erkenntnisse aus Forschung und Entwicklung sowie aus der Betriebserfahrung seit der letzten Periodischen Sicherheitsueberpruefung dies erfordern. (orig./HP)

  6. Technical-scale realization of simultaneous aerobic nitrification/denitrification in cyclic plants for a population of more than 100 000; Grosstechnische Realisierung der simultanen, aeroben Nitrifikation/Denitrifikation in zyklischen Anlagen ueber 100.000 EGW

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Demoulin, G. [SFC-Umwelttechnik, Salzburg (Austria); Goronszy, M.C. [Tri Tech Inc., Lake Forest, CA (United States)

    1999-07-01

    On account of local requirements and because of its economic and technical advantages, cyclic activated sludge process was given preference over conventional technology when building the sewage treatment plant at Neubrandenburg. The process-technical installations were completely accommodated in two circular ponds of the diameter 62.3 m and water depth 5.5 m each, with two reactors to one circular pond each. Construction of the biological treatment plant started in 1998. At its start of operation in November 1998, it was the first European plant employing this technology. With the plant currently running to some 80 to 90 % of its capacity, specified elimination efficiency has been met since spring 1999. (orig.) [German] Aufgrund der oertlichen Gegebenheiten sowie der wirtschaftlichen und technischen Vorzuege des zyklischen Belebtschlammverfahrens wurde diesem beim Bau der Klaeranlage Neubrandenburg der Vorzug ueber die konventionelle Technologie gegeben. Die Verfahrensbauwerke fuer die biologische Abwasserbehandlung wurden komplett in zwei Rundbecken mit je 62,3 m Durchmesser und 5,5 m Wassertiefe untergebracht, wobei zwei Reaktoren jeweils ein Rundbecken ergeben. Im Februar 1998 wurde mit dem Bau der Biologie begonnen. Diese nahm bereits im November 1998 als erste Anlage nach diesem Verfahren in Europa den Betrieb auf. Die geforderten Entfernungsleistungen werden bei einer derzeitigen Auslastung von ca. 80-90% seit Fruehjahr 1999 eingehalten. (orig.)

  7. German Environmental Information Network - GEIN; Grundlagen der Umweltpolitik, Umweltstrategien. Umweltinformationsnetz Deutschland - GEIN

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bandholtz, T.

    2001-05-01

    The German Environmental Information Network (GEIN) consolidates a wide range of information currently distributed across many different Web sites run by public institutions in Germany, such as environmental authorities, agencies and ministries at the federal and Land (state) levels. The 'Portal to German Environmental Information' offers an easy-to-use access for any internet user by one single address, supporting the choice of search conditions through thesaurus-terms, geographic names, and an interactive environmental calendar. Behind that a unique XML namespace giving a solid semantic ground to bhe communication between the information providers and their 'broker'. GEIN supports automatic, thesaurus-based indexing, and a fast broadcasting mechanism (XML via HTTP) for queries that cannot be processed using the index only. Since GEIN has been inaugurated on June 9th, 2000, it has found a broad acceptance in the general public as well as with the professionals. (orig.) [German] Das Umweltinformationsnetz Deutschland (GEIN) vereint ein weites Spektrum an Umweltinformation von oeffentlichen Einrichtungen und Behoerden im Internet, die zuvor allein ueber zahlreiche individuelle Websites erreichbar war. Das 'Portal der Deutschen Umweltinformation' bietet jedem Internetbenutzer zu diesen Informationen einen umkomplizierten Zugang ueber eine einzige Adresse. Darueber hinaus erhaelt der Benutzer vielfaeltige Unterstuetzung bei der Wahl geeigneter Suchbedingungen durch Fach-Vokabular, geografische Namen und einen interaktiven Umweltkalender. Dahinter steht ein eigener XML-'Namensraum' (namespace), der die Kommunikation zwischen den einzelnen Informationsanbietern und ihrem gemeinsamen 'Broker' auf eine stabile semantische Grundlage stellt. GEIN verfuegt ueber ein thesaurus-basiertes Indizierungsverfahren, sowie ueber einen schnellen Verteilungs-mechanismus fuer Anfragen, die nicht aus dem Index beantwortet werden koennen

  8. Harmful loading of water courses caused by precipitation. Phase 2. Part project 8: Loading of harmful substances by precipitation. Pt. A, B, and C. Pt. A: Harmful substances introduced by atmospheric deposition dust.Pt. B: Sources and mobility of harmful substances. Pt. C: Load of harmful substances from roof and road surfaces; NIEDERschlagsbedingte SCHadstoffbeLAstung der Gewaesser - Phase 2. Teilprojekt 8: Schadstoffbelastung durch Niederschlag. T. A, B und C. T. A: Schadstoffeintrag durch atmosphaerische Staubdeposition. T. B: Quellen und Mobilitaet von Schadstoffen. T. C: Schadstofffrachten von Dach- und Strassenflaechen. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Luetzner, K.; Grothkopp, H.; Gebhard, V.; Rennert, S.; Huth, B.

    1997-02-28

    The heavy metal loading of flow from roofs depends, on the one hand, on the deposited load of dust and on the other hand, on the material used. The resulting solution process are especially prominent if the pH values are low and there is limitation of particulate material, together with a missing ability to buffer. For roads in town areas, the loading of the surface flows does not only depend on the traffic density. This applies most for particle loading regarding some elements. Driving behaviour, eg: Frequent starting and braking, is also important here. The background loading, flushing of unsolidified surfaces and other activities (eg: Intensive building work) also affect the loading of side streets. During the precipitation events examined, after about 6 mm of precipitation, the washing out of the layer of air near the ground was ended. After rain of 15 mm has fallen, the nearly complete flushing of the particulate load was found for two events. About 80% of heavy metal loading (for Cu only about 50%) of the catchment area is caused by emission from road traffic. Copper roofs emit about 40% of the CU load. The heavy metal load of flow from roofs is mainly contained in the liquid phase (except Pb, Fe), however the load from flow from roads in 90% bount to particles. Reduction of this heavy metal load could therefore occur via the AFS reduction. From the calculation carried out on the basis of known mean values, the city cleaning at Dresden at present removes about half of the total FE and Ni load and about 40% of the total Cu, Pb and Zn load of the catchment area. (orig./AJ) [Deutsch] Die Schwermetallbelastung von Dachabfluessen ist einerseits abhaengig von der deponierten Staubfracht, andererseits vom verwendeten Material. Die daraus resultierenden Loesungsvorgaenge treten insbesondere dann in den Vordergrund, wenn die pH-Werte gering sind und Limitierung von partikulaerem Material auftritt, verbunden mit fehlendem Pufferungsvermoegen. Bei Strassen in

  9. Indium-111 octreotide uptake in the surgical scar

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Degirmenci, B.; Bekis, R.; Durak, H.; Derebeck, E. [Dokuz Eylul Univ., Izmir (Turkey). Dept. of Nuclear Medicine; Sen, M. [Dokuz Eylul Univ., Izmir (Turkey). Dept. of Radiation Oncology

    1999-07-01

    Indium-111 octreotide uptake has been reported in various somatostatin receptor positive tumors, granulomas and autoimmune diseases in which activated leucocytes may play a role, subcutaneous cavernous hemangioma and angiofibroma. We present Indium-111 octreotide uptake in a surgical abdominal scar tissue 1.5 to 6 months after surgery in a patient who had been treated for recurrent carcinoid tumor in the rectosigmoid junction. Indium-111 octreotide uptake in a surgical scar may be related to the binding to somatostatin receptors in the activated lymphocytes and fibroblasts that is previously reported. (orig.) [German] In verschiedenen Somatostatinrezeptor-positiven Tumoren, Granulomen, bei Autoimmunerkrankungen, in denen aktivierte Leukozyten eine Rolle spielen, subcutanen kavernoesen Hammangiomen und Angiofibromen wurde ueber die Anreicherung von Indium-111-Oktreotid berichtet. Wir berichten ueber die Anreicherung von Indium-111-Oktreotid in einer chirurgischen Narbe ueber dem Abdomen nach 1,5 und 6 Monaten bei einem Patienten mit einem Rezidiv-Karzinoid im rektosigmoidalen Uebergang. Die Anreicherung von Indium-111-Oktreotid in chirurgischen Narbengewebe koennte in Zusammenhang stehen mit einer Bindung an Somatostationrezeptoren in aktivierten Lymphozyten und Fibroblasten, ueber die schon berichtet wurde. (orig.)

  10. Fuel cells in mobile applications; Die Brennstoffzelle im mobilen Einsatz

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Friedrich, J.K.H. [Daimler Benz AG, Stuttgart (Germany)

    1996-06-01

    The contribution presents the new electric vehicle developed by Daimler Benz AG, NECAR II (New Electric Car), which is fuelled by fuel cells. The future prospects of this technology are discussed. (MM) [Deutsch] Berichtet wird kurz ueber das von Daimler Benz AG vorgestellte Brennstoffzellen-Elektrofahrzeug NECAR II - New Electric Car - sowie ueber die Zukunftsaussichten dieses Antriebs. (MM) (MM)

  11. Ewing's sarcoma, fibrogenic tumors, giant cell tumor, hemangioma of bone. Radiology and pathology; Ewing-Sarkom, fibrogene Tumoren, Riesenzelltumor, Haemangiom des Skeletts. Radiologie und Pathologie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Freyschmidt, J. [Beratungsstelle und Referenzzentrum fuer Osteoradiologie, Bremen (Germany); Ostertag, H. [Klinikum Region Hannover GmbH, Pathologisches Institut, Hannover (Germany)

    2016-06-15

    Radiological imaging only reflects the anatomy and its pathological abnormalities. Therefore, the radiologist should be able to recognize the basic features of the pathological anatomy of bone tumors. This can only be learned working closely with a pathologist who is experienced in this field. On the other hand, the pathologist needs from the radiologist their diagnostic assessment with information on size, location, aggressiveness and the existence of a bone tumor's matrix, of the whole lesion, because he usually only receives a small part for examination in the form of a biopsy. In this article, the features and fundamentals (standards) of radiological-pathological cooperation as the mainstay for a precise diagnosis in bone tumors are outlined. The radiological appearance and the histopathological features behind it are presented for Ewing's sarcoma, fibrogenic tumors, giant cell tumor, and hemangioma of the bone. (orig.) [German] Radiologische Bilder spiegeln nichts anderes als die Anatomie und ihre pathologischen Abweichungen wider. Deshalb sollte der Radiologe die Grundzuege der pathologischen Anatomie auch von Knochentumoren kennen. Das kann er nur durch eine enge Zusammenarbeit mit einem auf diesem Gebiet erfahrenen Pathologen erlernen. Andererseits braucht der Pathologe vom Radiologen dessen diagnostische Einschaetzung mit Informationen ueber die Groesse, Lage, Aggressivitaet und das Vorhandensein einer Matrix eines Knochentumors und zwar von der gesamten Laesion, denn er bekommt inform einer Biopsie i. d. R. nur einen mehr oder weniger kleinen Teil zur Untersuchung. In diesem Beitrag werden die Grundzuege und Standards der radiologisch-pathologischen Zusammenarbeit aufgezeigt, auf denen eine praezise Diagnosestellung beruht. Radiologisches Erscheinungsbild und die dahintersteckenden - und erklaerenden - histopathologischen Merkmale werden fuer das Ewing-Sarkom, fuer fibrogene Tumoren, den Riesenzelltumor und das Haemangiom des Knochens

  12. Bologna auf dem Markt der Meinungsmöglichkeiten : was mit den Studierendenprotesten gesagt werden sollte - und was verstanden wurde

    OpenAIRE

    Kunze, Manuel; Tielesch, Simon

    2010-01-01

    "Das Schlagwort 'Bologna' ist ein zunehmend sinnentleerter Sammelbegriff für die Reform der europäischen Universitäten; der Bildungsstreik vom Sommer und Herbst 2009 geriet zum Schlachtfeld um die Meinungshoheit im Bildungsdiskurs. An den vier Beispielen der Studiengebühren, der studentische Mitbestimmung, des gezielten Missverstehens und der Ökonomisierung der Hochschulen wird gezeigt, wie die Studierendenproteste vom Herbst 2009 von denjenigen genutzt wurden, gegen die sich die Proteste ric...

  13. Das migrationspolitische Feld der Schweiz: eine politikwissenschaftliche Analyse der Vernehmlassung zum Arbenzbericht

    OpenAIRE

    Mahnig, Hans

    2007-01-01

    Der Bericht, vom Bundesamt für Flüchtlinge (BFF) in Auftrag gegeben, stellt eine politikwissenschaftliche Analyse der Vernehmlassung zum Bericht Arbenz vom Mai 1995 dar, welche parallel zur Auswertung durch das BFF selbst unternommen wurde. Er hat zum Ziel, die zentralen Konflikt- und Konsensfelder in der gegenwärtigen migrationspolitischen Auseinandersetzung der Schweiz herauszuarbeiten. Die wichtigsten Resultate der Analyse sind die folgenden: Die Internationale Flüchtlingspolitik und die A...

  14. Permeable membranes - a tool for simplified sampling of hydrocarbon gases?; Permeable Membranen - Ein Wekzeug zur vereinfachten Probenahme von Kohlenwasserstoff-Gasen?

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Faber, E.; Hollerbach, A.; Poggenburg, J.; Stahl, W. [BGR, Hannover (Germany); Kaiser, H. [KaiserGEOconsult GmbH, Erlangen (Germany); Huebner, M. [Siemens AG, Erlangen (Germany); Tobschall, H.J. [Erlangen-Nuernberg Univ. (Germany). Lehrstuhl fuer Angewandte Geologie

    1998-12-31

    Tissue membranes are commonly used for leak detection in gas pipes. Another interesting application is in the isolation of hydrocarbons in water, sediments and soils. this requires knowledge of the time variations of the parameters of the diffusion gases, e.g. gas and isotope fractionations. Laboratory experiments were carried out in order to describe these parameters. (orig.) [Deutsch] Membranen haben die spezifische Eigenschaft fuer bestimmte Stoffe in der Gasphase durchlaessig, fuer andere mehr oder weniger undurchlaessig zu sein. Grundlage fuer ein derartiges Trennverhalten ist die Gasdiffusion durch Membranen, die mit unterschiedlichen Diffusionskoeffizienten der verschiedenen Komponenten erfolgt. Membranen in Schlauchform sind in industriellem Massstab verfuegbar und werden zur Erkennung von Ortung von Gas-Leckagen eingesetzt (Huebner und Lilie, 1997). Ueber die Leckage-Thematik hinaus besteht Interesse, das Membransystem fuer neue Anwendungsbereiche wie z.B. die Isolierung von Kohlenwasserstoffgasen aus Wasser, Sedimenten oder auch Boeden zu verwenden, um detaillierte Informationen ueber ihre Natur und ihre Herkunft aus der Gaszusammensetzung und den Kohlenstoff-Isotopenwerten (Faber, 1987) abzuleiten. Voraussetzung hierfuer ist die Kenntnis ueber die zeitlichen Aenderungen der Parameter der diffundierenden Gase, d.h. ueber die bei Diffusionsvorgaengen grundsaetzlich auftretenden Gas- und Isotopenfraktionierungen. Verschiedene Laborversuche wurden durchgefuehrt, um diese Parameter zu bestimmen. (orig.)

  15. List of reports in reactor safety research by BMFT, USNRC, EPRI and JSTA

    International Nuclear Information System (INIS)

    1981-01-01

    This list reviews reports from the Federal Republic of Germany, from the United States of America and from Japan concerning special problems in the field of Reactor Safety research. According to the cooperation of the Bundesminister fuer Forschung und Technologie (BMFT) with the United States Nuclear Regulatory Commission (USNRC), the Electric Power Research Institute (EPRI), and the Japan Science and Technology Agency (JSTA) these reports are available in the Gesellschaft fuer Reaktorsicherheit. The list pursues the following order: Country of origin, problem area concerned, according to the Reactor Safety Research Program of BMFT, reporting organisation. The list of reports appears quarterly. (orig.) [de

  16. Hinkelbeinchen und "little chicken's leg": deutsche und amerikanische Idiome als kommunikative Textsorten-Problematik

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Martin Wierschin

    1998-12-01

    Full Text Available Als Marin Luther 1522 seine Übersetzung des Neuen Testaments nach der griechischen Edition des Erasmus von Rotterdam abschloß, hatte er dabei zwar mit größtem Sprachgefühl nicht nur dem deutschen, sondem auch dem idiomatischen 'logos' des Griechischen "auf das Maul" gesehen. Aber er mußte in seinem "Sendbrief vom Dolmetschen" 1530 dennoch zugeben, daß selbst er - zusammen mit seinen beiden Assistenten Melanchthon und Aurogallus - sehr oft zwei bis vier Wochen lang nach einem einzigen idiomatisch treffenden Wort zu suchen hatte. Damit wird von einem eminenten Kronzeugen, nämlich vom Schöpfer des protestantischen 'Hausbuches' Lutherbibel und vom eigentlichen Begründer einer einheitlichen deutschen Schrift­ sprache, samt ihrer sprach- und literargeschichtlich wirkungsmächtigen Idiomatik, die Schwierigkeit und Problematik idiomatischer Äquivalenzen und Transferenzen zwischen den Einzelsprachen verbürgt.

  17. Reservoir patterns of soot, organic particles, total carbon, soluble substances and aerosols (numbers and mass) in the droplet and interstitial phase of clouds; Reservoiraufteilung von Russ, organischen Bestandteilen, Gesamtkohlenstoff, loeslichen Substanzen und Aerosolpartikeln (Anzahl und Masse) in der Tropfen- und Zwischenraumphase von Wolken. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wieprecht, W.; Acker, K.; Moeller, D.; Auel, R.; Hofmeister, J.; Kalass, D.

    2002-07-01

    The reservoir patterns of the constitutents of representative clouds over Germany were investigated for a better characterisation of their optical, microphysical and chemical properties. One of the key points of interest was the distribution of carbonaceous aerosol particles in the droplet and interstitial phase, which was to provide information on the role of absorbing (soot or BC) and organic carbon (OC) in cloud formation. Data about the effects of potential CCN on cloud characteristics and about the changes in aerosol particles induced by cloud processes are required as input for models of the chemical and climate effects of atmospheric aerosol. [German] Ziel des Projektes war eine moeglichst umfassende experimentelle Ermittlung der Reservoiraufteilung der Inhaltsstoffe repraesentativer Wolken ueber der Bundesrepublik Deutschland, um ihre optischen, mikrophysikalischen und chemischen Eigenschaften besser zu charakterisieren. Ein besonderer Schwerpunkt des Gesamtprojekts lag auf der Bestimmung der Verteilung kohlenstoffhaltiger Aerosolpartikel auf die Tropfen- und interstitielle Phase, um Aufschluesse ueber die Rolle von absorbierendem (Russ oder BC) und organischem Kohlenstoff (OC) bei der Wolkenbildung zu erhalten. Erkenntnisse sowohl ueber die Beeinflussung potentieller CCN auf Wolkeneigenschaften als auch ueber die Veraenderung der Aerosolpartikel durch Wolkenprozesse sind erforderlich als Eingangsdaten in entsprechende Modelle, um die chemischen und klimatischen Effekte des atmosphaerischen Aerosols zu bestimmen. (orig.)

  18. Induced calcite precipitation for the restoration of stratified hardwater lakes: The case of Lake Schmaler Luzin (North-East Germany); Induzierte Calcitfaellung zur Restaurierung eutropher Seen am Beispiel des Schmalen Luzins (Nord-Ost-Deutschland)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Dittrich, M.; Heiser, A.; Koschel, R. [Inst. fuer Gewaesseroekologie und Binnenfischerei, Neuglobsow (Germany). Abt. fuer Limnologie Geschichteter Seen

    1997-11-01

    Schmalen Luzin (Feldberger Seengebiet, Mecklenburg-Vorpommern) eingesetzt. Im ersten Erprobungsjahr ging es schwerpunktmaessig um die Induzierung der Calcitfaellung im Hypolimnion und die Untersuchung ihrer Wirksamkeit auf die P-Elimination unter Sauerstoffmangel. Waehrend der zwei ca. einmonatigen Betriebszyklen im Zeitraum vom 26.06.1996 bis 05.10.1996 wurden 140 t Ca(OH){sub 2} und 416 000 m{sup 3} Luft in das Hypolimnion des Carwitzer Beckens (Schmaler Luzin) eingebracht. Die pH-Werte im Hypolimnion wurden von 7,2 auf bis zu 9,1, ueber dem Sediment (2-3 cm) von 7,2 bis 8,2 und in den oberen Sedimentschichten von 7,4 auf bis zu 8,6 angehoben. Dadurch wurde das Kalk-Kohlensaeure-Gleichgewicht zum Carbonat hin verschoben, es kam zu Calcitfaellungen im Hypolimnion. Wie zu erwarten war, reichte die Betriebsdauer der Tiefenwasserbelueftung und die eingetragene Sauerstoffmenge nicht aus, um im gesamten Hypolimnion oxische Bedingungen herzustellen. Im unteren Bereich des Hypolimnions ergaben sich auch nach den Betriebszyklen anoxische Verhaeltnisse. Trotzdem kam es zu einer Phosphorabnahme. Ueber die kuenstlich ausgeloeste Calcitpraezipitation erfolgte eine Phosphor-Mitfaellung. Diese Phosphor-Mitfaellung wurde durch die Abnahme von geloestem reaktivem Phosphor und Gesamtphosphor sowohl im hypolimnischen Wasser als auch an der Sediment-Wasser-Kontaktzone belegt. Die Konzentration an geloestem reaktivem Phosphor ueber dem Sediment (2-3 cm) lag im Sommer 1996 mit 0,04 mgl{sup -1} um fast eine Zehnerpotenz niedriger als 1995 (0,31 mgl{sup -1}). (orig.)

  19. Optimizing Resource Utilization in Grid Batch Systems

    International Nuclear Information System (INIS)

    Gellrich, Andreas

    2012-01-01

    On Grid sites, the requirements of the computing tasks (jobs) to computing, storage, and network resources differ widely. For instance Monte Carlo production jobs are almost purely CPU-bound, whereas physics analysis jobs demand high data rates. In order to optimize the utilization of the compute node resources, jobs must be distributed intelligently over the nodes. Although the job resource requirements cannot be deduced directly, jobs are mapped to POSIX UID/GID according to the VO, VOMS group and role information contained in the VOMS proxy. The UID/GID then allows to distinguish jobs, if users are using VOMS proxies as planned by the VO management, e.g. ‘role=production’ for Monte Carlo jobs. It is possible to setup and configure batch systems (queuing system and scheduler) at Grid sites based on these considerations although scaling limits were observed with the scheduler MAUI. In tests these limitations could be overcome with a home-made scheduler.

  20. On the issue of higher human sensitivity to carcinogenic substances in early childhood; Zur Frage einer hoeheren Empfindlichkeit von Kindern gegenueber krebserzeugenden Stoffen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schneider, K [comp.

    1998-09-01

    Age-dependent carcinogenesis in humans has been proven with high probability for a number of substances investigated within one or several model systems. Sometimes, very high tumor incidence after short exposure time was observed. Extreme differences were found in some models. (A) Vinyl chloride, Maltoni et al.,1981: 6000 ppm, hepatic angiosarcoma incidence: - Exposure for 4 weeks, from day 1: 40.5 %, - exposure for 4 weeks, from week 13: 0%, - exposure for 52 weeks, from week 13: 22%. Hepatoma incidence: - Exposure for 4 weeks, from day 1: 47.6%, exposure for 4 weeks, from week 13: 0%, exposure for 52 weeks, from week 13: 1.7%. (B) Diethyl nitrosamine, Dyroff et al., 1986: (DEN + phenobarbital), hepatic carcinoma after exposure of rats for 6 weeks: - as from 4 weeks of age: 100% incidence, - as from 8 weeks of age: 0% incidence. (C) Benzopyrene, Vesselinovitch et al., 1975: Hepatic tumor incidence after single, parenteral administration to rats: - at day 1: males: 81%, females: 18%, - at day 42: males: 9%, females: 0%. As is shown by the study on vinyl chloride by Maltoni et al., the same exposure concentration may lead to higher tumor incidence in young animals after short exposure times than it does in long-term experiments with adult animals. Genetic toxicity was detected for all substances, except for saccharin. So it can be assumed that the mechanism of carcinogenesis has an essential influence on the age-dependence. This conclusion agrees well with mechanistic approaches. (orig./CB) [German] Fuer eine Reihe von Schadstoffen ist eine Altersabhaengigkeit der Kanzerogenese mit hoher Wahrscheinlichkeit in einem oder mehreren Modellsystemen gezeigt worden. Dabei wurden zum Teil bereits nach kurzer Expositionszeit sehr hohe Tumorausbeuten erzielt. Extreme Unterschiede wurden in folgenden Modellen beobachtet. (A) Vinylchlorid, Maltoni et al., 1981: 6000 ppm, Inzidenz Leberangiosarkome: - Exposition ueber 4 Wochen ab Tag 1: 40,5%, - Exposition ueber 4 Wochen ab 13

  1. From (c)old house to an energy-saving house. Information on the energy conservation in the old building; Vom (K)althaus zum Energiesparhaus. Wissenswertes ueber die Energieeinsparung im Altbau

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Eicke-Hennig, Werner; Fey, Klaus

    2013-04-01

    The contribution under consideration reports on energy savings opportunities for one- and two-family houses which account for a large part of the building stock. The halving of the consumption of heating energy is a clear message. With the following six steps, an energy efficient house can be attained from each house: insulation of the roof, insulation of exterior walls, new windows with heat-insulating glass, insulating of the basement ceiling, modernization of the heating system as by condensing boilers, power-saving circulating pump, solar water heating system.

  2. List of BMFT, USNRC, EPRI, and STA reports on reactor safety research

    International Nuclear Information System (INIS)

    1980-07-01

    This list reviews reports from the Federal Republic of Germany, from the United States of America and from Japan concerning special problems in the field of Reactor Safety Research. According to the cooperation of the Bundesminister fuer Forschung und Technologie (BMFT) with the United States Nuclear Regulatory Commission (USNRC), the Electric Power Research Institute (EPRI), and the Japan Science and Technology Agency (JSTA) these reports are available in the Gesellschaft fuer Reaktorsicherheit. The list pursues the following order : Country of origin, problem area concerned, according to the Reactor Safety Research Program of BMFT, reporting organisation. The list of reports appears quarterly. (orig./HP) [de

  3. Tc-99m-bicisate (ECD)-brain-SPECT in rapidly progressive dementia; Hirn-SPECT mit Tc-99m-Bicisat (ECD) bei rasch progredientem dementiellen Syndrom

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Marienhagen, J.; Eilles, C. [Regensburg Univ. (Germany). Abt. fuer Nuklearmedizin; Weingaertner, U.; Blaha, L. [Bezirkskrankenhaus Mainkofen (Germany). Psychiatrische Klinik; Zerr, I.; Poser, S. [Goettingen Univ. (Germany). Klinik und Poliklinik fuer Neurologie

    1999-07-01

    We present a 61-year-old male patient with progressive dementia. A brain SPECT with Tc-99m-bicisate was performed for confirmation of clinically suspected Alzheimer-dementia. At the time of the SPECT-investigation marked apraxia and aphasia besides severe dementia were present. Electrophysiological as well as anatomical neuroimaging findings showed non-diagnostic alterations. SPECT revealed distinct perfusion defects, which made Alzheimer Dementia unlikely. The further course of the patient was determined by rapidly progressive deterioration with development of akinetic mutism. Thereafter, increased levels of neuron-specific enolase as well as 14-3-3 proteins were found in the cerebro-spinal fluid (CSF). The patient finally died with signs of cerebral decortication. Due to the clinical course and the CSF-findings the patient's final diagnosis was Creutzfeld-Jakob-disease, nevertheless no autopsy was performed. The presented case report underscores the clinical utility of perfusion brain SPECT in the differential diagnosis of dementias. (orig.) [German] Wir berichten ueber einen 61jaehrigen Patienten mit progredientem dementiellen Syndrom, der unter der Verdachtsdiagnose einer Demenz vom Alzheimer-Typ (DAT) zur Hirn-SPECT-Untersuchung mit TC-99m-Bicisat (ECD) vorgestellt wurde. Zum Untersuchungszeitpunkt bestanden neben dem Vollbild einer Demenz eine ausgepraegte Apraxie und Aphasie bei unspezifischen Veraenderungen im EEG sowie der neuroradiologischen Bildgebung. In der Hirn-SPECT-Untersuchung fanden sich fuer eine DAT untypische ausgedehnte, vorwiegend rechtshemisphaerische Perfusionsstoerungen. Im weiteren Verlauf rasche Progredienz des Krankheitsbildes mit Entwicklung eines akinetischen Mutismus sowie Nachweis erhoehter Werte der neuronspezifischen Enolase und des 14-3-3-Proteins im Liquor. Der Patient verstarb schliesslich unter dem Bild einer Decortication. Aufgrund des klinischen Verlaufs sowie der Liquorbefunde wurde, da eine autoptische Befundsicherung

  4. Solar-assisted district heating system - Scientific study. Solar-assisted district heating system with long-term thermal storage in Friedrichshafen-Wiggenhausen and Hamburg-Bramfeld.. Results of the first year of operation; Solar unterstuetzte Nahwaermeversorgung - Wissenschaftliches Begleitprogramm. Solare Nahwaermeversorgung mit Langzeitwaermespeicher in Friedrichshafen-Wiggenhausen und Hamburg-Bramfeld. Ergebnisse des ersten Betriebsjahres

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schulz, M.E.; Mahler, B.; Hahne, E. [Stuttgart Univ. (Germany). Inst. fuer Thermodynamik und Waermetechnik

    1998-12-31

    The first two pilot plants for solar district heating with seasonal thermal energy storage were put in operation in October 1996. Both projects were initiated by the Institute for Thermodynamics and Thermal Energy Technology (ITW) of the University of Stuttgart that also provided scientific support up to the present. This report presents the results of the first two years of operation of both plants. Both solar plants have been operated without any major problems. The solar energy yield in the first year of operation has only been reduced by the unsatisfactory operation of the heating grid. The most important step towards optimising the plants is the adjustment of the internal heating systems and thus the reduction of the heating temperatures which are currently too high. Based on subject pre-conditions the results projected for the first pilot plants for solar district heating and long-term thermal energy storage will be reached in the following years of operation. (orig.) [Deutsch] Im Oktober 1996 gingen die ersten beiden Pilotanlagen zur solaren Nahwaermeversorgung mit saisonaler Waermespeicherung in Betrieb. Beide Projekte wurden vom Institut fuer Thermodynamik und Waermetechnik (ITW), Universitaet Stuttgart initiiert und ueber die gesamte bisherige Laufzeit wissenschaftlich begleitet. Die Ergebnisse des ersten Betriebsjahres der beiden Anlagen sind in diesem Bericht zusammengestellt. In beiden Faellen funktionieren die Solaranlagen ohne grosse Probleme. Die solaren Ertraege wurden im ersten Betriebsjahr noch durch die unzureichende Betriebsweise der Heiznetze gemindert. Wichtigster Ansatzpunkt fuer eine Optimierung der Anlagen ist die Einregulierung der hausinternen Heizungssysteme und damit die Absenkung der derzeit noch zu hohen Heiznetztemperaturen. Unter dieser Voraussetzung werden die vorausgesagten Ergebnisse fuer die ersten Pilotanlagen zur solaren Nahwaerme mit Langzeit-Waermespeicher in den naechsten Betriebsjahren erreicht werden. (orig.)

  5. The industrial application of fracture mechanics concepts discussed at the background of international standards and guidelines; Die industrielle Anwendung bruchmechanischer Konzepte vor dem Hintergrund internationaler Bewertungsvorschriften und Regelwerke

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Zerbst, U. [GKSS-Forschungszentrum Geesthacht GmbH (Germany). Inst. fuer Werkstofforschung; Langenberg, P. [Ingenieurbuero fuer Werkstofftechnik, Aachen (Germany)

    2000-07-01

    Many features from the background for an intensified application of fracture mechanics concepts in many industries world-wide. These include requirements for a permanent increase of the level of performance of technical components and structures by the introduction of new materials, joining technologies and design principles, the problem of ageing components and life extension, an increased emphasis on non-destructive in-service inspection combined with improved NDT techniques, and also a number of failure events caused by fatigue and fracture The aim of the present paper is to give a brief state-of-the-art review on how fracture mechanics is applied in different industrial branches today. This is based on standards and guidelines in the aerospace industry, in the nuclear and fossil power generation, in the chemical and petrochemical and the pipeline industry, in civil engineering, offshore technique and other fields. Based on the review an outlook is given on a future development that would be reasonable and desirable from the point of view of a basically unified philosophy of fracture mechanics application. (orig.) [German] Die Erhoehung der Leistungsparameter vieler Maschinen und Anlagen verbunden mit dem Einsatz neuer Werkstoffe, Fuegeverfahren und Konstruktionsprinzipien, der Betrieb vieler Strukturen ueber ihre projektierte Lebensdauer hinaus, technische Verbesserungen und ein durchgaengigerer Einsatz zerstoerungsfreier Defektpruefverfahren, aber auch immer wieder einmal auftretende Schadensfaelle bilden den Hintergrund fuer die zunehmende Nutzung bruchmechanischer Bewertungsvorschriften in der industriellen Praxis. Die vorliegende Studie zieht eine momentane Bilanz dieser Entwicklung am Beispiel von Fachbereichsstandards der Luft- und Raumfahrtindustrie, der konventionellen und Kernkrafttechnik, der Chemie und Petrochemie, der Pipelineindustrie, des Stahlbaus, der Offshore-Technik und anderer Bereiche. Ausgehend von dieser Bestandsaufnahme wird ein Ausblick

  6. Stabilization of backing-up operations of truck trailers and road trains by a control element; Stabilisierung der Rueckwaertsfahrt von LKW-Aufliegern und Gliederzuegen durch einen Regler

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schumacher, W. [Technische Univ. Braunschweig (Germany)

    2001-07-01

    Although modern trucks have many electronic systems, an integrated electronic steering system is still lacking. A demonstration model of an integrated, fully electronic powertrain - the X-by-wire system - was presented by DaimlerChrysler AG at the IAA Nutzfahrzeuge in September 2000. Among other functions, the system will facilitate backing-up of trucks with trailers or road trains. [German] Zahlreiche Systeme erleichtern LKW-Fahrern die Arbeit: z.B. Bremskraftverstaerker, Lenkkraftservos und elektronisch geschaltete Getriebe. Das grundsaetzliche Konzept der Fahrzeuglenkung bleibt jedoch erhalten: Der Fahrer greift auf einzelne Aggregate zu wie beispielsweise Motor, Bremse, Getriebe und Lenkung. Eine rein elektronische Steuerung ohne mechanische Verbindung, die eine gemeinsame Schnittstelle mehrerer oder aller Aggregate bereitstellen koennte, befindet sich gerade in der Entwicklung. Ein Demonstrationsmodell eines integrierten rein elektronisch ansteuerbaren Antriebsstrangs wurde von DaimlerChrysler AG auf der IAA Nutzfahrzeuge im September 2000 vorgestellt. Die X-by-wire Technologie eroeffnet voellig neue Moeglichkeiten fuer echte Fahrerassistenzsysteme, die nicht nur Kraftverstaerker sind, sondern auch Informationsverarbeitung betreiben. Ein Beispiel fuer ein solches System ist ein Rueckwaertsrangierassistent, der dem Fahrer bei der Rueckwaertsfahrt mit Auflieger oder Gliederzug die schwierige Aufgabe abnimmt, das ungewollte Einknicken des Zuges zu verhindern. Dazu ist es notwendig, dass der Lenkwinkel der Zugmaschine von einem Regler vorgegeben wird, der neben der vom Fahrer gewuenschten Kruemmung auch die Knickwinkel des Zuges mit einrechnet. Der Fahrer greift damit nicht mehr auf den Lenkwinkel zu, sondern gibt dem Regler einen Sollwert fuer die gewuenschte stabiliserte Bahnkruemmung des Zuges vor. Jeder, der schon einmal selber mit einem Anhaenger rueckwaerts rangiert hat oder zumindest ein solches Manoever beobachtet hat, weiss unmittelbar wieviel

  7. Oberbergamt fuer das Saarland und das Land Rheinland-Pfalz, Bergamt Saarbruecken/Bergamt Rheinland-Pfalz. Annual report 1999. Economic and technical aspects, industrial safety and environmental protection, statistics, activities of the mining authorities; Oberbergamt fuer das Saarland und das Land Rheinland-Pfalz, Bergamt Saarbruecken/Bergamt Rheinland-Pfalz. Jahresbericht 1999.. Bergwirtschaft, Bergtechnik, Arbeitsschutz, Umweltschutz, Statistiken, Taetigkeiten der Bergbehoerden

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Boettcher, R.; Hugo, K.H.; Kuhn, M.; Strauch, T. (comps.)

    1999-07-01

    The developments in Saarland and Rhineland-Palatinate mining are presented. Structure and responsibilities of the regional mines inspectorate are described, and their activities in the following fields are reported: industrial safety, health, mining and safety, mining and environmental protection. (orig.) [German] Nach Darstellung der bergwirtschaftlichen Entwicklung im Saarland und im Land Rheinland-Pfalz wird ueber den Aufbau und die Zustaendigkeit der Bergbehoerden sowie ueber deren Taetigkeiten auf folgenden Gebieten berichtet: Arbeits- und Gesundheitsschutz, Bergtechnik und Sicherheit, Bergbau und Umwelt. (orig.)

  8. Quality assurance and quality control of analytic data produced within the Association for Research on Heavy Metal Emissions; Qualitaetssicherung und Qualitaetskontrolle der analytischen Daten aus dem Forschungsverbund Edelmetallemissionen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wegscheider, W [Montanuniversitaet Leoben (Austria). Inst. fuer Allgemeine und Analytische Chemie

    1998-12-31

    In many fields of scientific research formalised quality assurance is not common practice. The present promotional measure by the Federal Ministry for Education and Research was nevertheless provided with an own research project for external quality assurance. This paper reports on the orientation and execution of the project. [Deutsch] Formalisierte Qualitaetssicherung ist ueber weite Bereiche in der naturwissenschaftlichen Forschung nicht ueblich. Fuer diese Foerdermassnahme des BMBF wurde dennoch ein eigenes Forschungsvorhaben zur externen Qualitaetssicherung eingerichtet ueber dessen Ausrichtung und Durchfuehrung im folgenden berichtet wird. (orig.)

  9. Quality assurance and quality control of analytic data produced within the Association for Research on Heavy Metal Emissions; Qualitaetssicherung und Qualitaetskontrolle der analytischen Daten aus dem Forschungsverbund Edelmetallemissionen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wegscheider, W. [Montanuniversitaet Leoben (Austria). Inst. fuer Allgemeine und Analytische Chemie

    1997-12-31

    In many fields of scientific research formalised quality assurance is not common practice. The present promotional measure by the Federal Ministry for Education and Research was nevertheless provided with an own research project for external quality assurance. This paper reports on the orientation and execution of the project. [Deutsch] Formalisierte Qualitaetssicherung ist ueber weite Bereiche in der naturwissenschaftlichen Forschung nicht ueblich. Fuer diese Foerdermassnahme des BMBF wurde dennoch ein eigenes Forschungsvorhaben zur externen Qualitaetssicherung eingerichtet ueber dessen Ausrichtung und Durchfuehrung im folgenden berichtet wird. (orig.)

  10. Bürgerschaftliches Engagement in Dänemark

    DEFF Research Database (Denmark)

    Stöber, Birgit

    2014-01-01

    Strukturen, Herausforderungen und historische Entwicklungslinien des bürgerschaftlichen Engagements in Dänemark sind das Thema des Gastbeitrages von Dr. Birgit Stöber, Associate Professor an der Copenhagen Business School (CBS). Dabei geht sie insbesondere den wechselnden wohlfahrtsstaatlichen...... Arrangements vom 19. Jahrhundert bis heute nach, die mal mehr, mal weniger Raum für bürgerschaftliches Engagement lassen. So betonen seit Anfang der 2000er Jahre alle dänischen Regierungen den Wert freiwilliger Arbeit und seit 2008 gibt es einen »Rat für Freiwilligkeit« mit 12 berufenen Mitgliedern, der vom...

  11. In-service monitoring of piping and vessels in nuclear power plants. Report on BMU-study SR 2218; Betriebsueberwachung von Rohrleitungen und Behaeltern in Kernkraftwerken. Bericht ueber die BMU-Studie SR 2218

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hofstoetter, P. [Technischer Ueberwachungs-Verein Rheinland e.V., Koeln (Germany); Dittmar, S. [Technischer Ueberwachungs-Verein Nord e.V., Hamburg (Germany); Maile, K. [Stuttgart Univ. (Germany). Staatliche Materialpruefungsanstalt; Metzner, K.J. [Preussen Elektra AG, Hannover (Germany). Hauptverwaltung

    1998-11-01

    Messergebnisse. Im folgenden soll ueber die wesentlichen Ergebnisse der Studie berichtet werden. Dabei wurde der Teil Berechnung der Bauteilermuedung fuer einen spaeteren Beitrag ausgeklammert. (orig./MM)

  12. List of reports from reactor safety research of BMFT, USNRC, EPRI and JSTA

    International Nuclear Information System (INIS)

    1979-01-01

    This list reviews reports from the Federal Republic of Germany, from the USA and from Japan concerning special problems in the field of Reactor Safety Research. According to the cooperation of the Bundesminister fuer Forschung und Technologie (BMFT) with the USNRC, the Electric Power Research Institute (EPRI), and the Japan Science and Technology Agency (JSTA) these reports are available in the Gesellschaft fuer Reaktorsicherheit. The list pursues the following order: Country of origin, problem area concerned, according to the Reactor Safety Research Program of BMFT, reporting organisation. The list of reports appears quarterly. Requests for reports should be adressed to GRS, Forschungsbetreuung. Contractual view points have to be considered for the distribution of the reports. (orig./HP) [de

  13. List of reports on reactor safety research from BMFT, CEA, EPRI, JSTA and USNRC

    International Nuclear Information System (INIS)

    1985-01-01

    This list reviews reports from the Federal Republic of Germany, from France, from Japan and from the United States of America concerning special Problems in the field of Reactor Safety Research. According to the cooperation of the Bundesminister fuer Forschung und Technologie (BMFT) with the Commissariat a l' Energie Atomique (CEA), the Japan Science and Technologie Agency (JSTA), the Electric Power Research Institute (EPRI) and the United States Nuclear Regulatory Commission, these Reports are available in the Gesellschaft fuer Reaktorsicherheit (GRS). The list pursues the following order: Country of origin, problem area concerned, according to the Reactor Safety Research Programm of the BMFT, reporting organization. The list of reports appears quarterly. (orig./HP) [de

  14. List of reports from reactor safety research of BMFT, USNRC, EPRI and JSTA

    International Nuclear Information System (INIS)

    1978-12-01

    This list reviews reports from the Federal Republic of Germany, from the USA and from Japan concerning special problems in the field of Reactor Safety Research. According to the cooperation of the Bundesminister fuer Forschung und Technologie (BMFT) with the USNRC, the Electric Power Research Institute (EPRI), and the Japan Science and Technology Agency (JSTA) these reports are available in the Gesellschaft fuer Reaktorsicherheit. The list pursues the following order: Country of origin, problem area concerned, according to the Reactor Safety Research Program of BMFT, reporting organisation. The list of reports appears quarterly. Requests for reports should be addressed to GRS, Forschungsbetreuung. Contractual view points have to be considered for the distribution of the reports. (orig./HP) [de

  15. List of reports in the field of reactor safety research of BMFT, CEA, EPRI, JSTA and USNRC

    International Nuclear Information System (INIS)

    1990-05-01

    This list reviews reports from the Federal Republic of Germany, from France, from Japan and from the United States of America concerning single problems in the field of Reactor Safety Research. According to the cooperation of the Bundesminister fuer Forschung und Technologie (BMFT) with the Commissariat a l'Energie Atomique (CEA), the Japan Science and Technology Agency (JSTA), the Electric Power Research Institute (EPRI) and the United States Nuclear Regulatory Commission, these reports are available in the Gesellschaft fuer Reaktorsicherheit (GRS). The list pursues the following order: Country of origin, problem area concerned, according to the Reactor Safety Research Programme of the BMFT, reporting organization. The list of reports appears quarterly. (orig.) [de

  16. List of reports in the field of reactor safety research from BMFT, CEA, EPRI, JSTA and USNRC

    International Nuclear Information System (INIS)

    1991-08-01

    This list reviews reports from the Federal Republic of Germany, from France, from Japan and from the United States of America concerning single problems in the field of reactor safety research. According to the cooperation of the Bundesminister fuer Forschung und Technologie (BMFT) with the Commissariat a l'Energie Atomique (CEA), the Japan Science and Technology Agency (JSTA), the Electric Power Research Institute (EPRI) and the United States Nuclear Regulatory Commission, these reports are available in the Gesellschaft fuer Reaktorsicherheit (GRS). The list pursues the following order: Country of origin, problem area concerned, according to the Reactor Safety Research Program of the BMFT, reporting organization. The list of reports appears quarterly. (orig./HP) [de

  17. List of reports concerning reactor safety research from BMFT, CEA, EPRI, JSTA, and USNRC

    International Nuclear Information System (INIS)

    1982-12-01

    This list reviews reports from the Federal Republic of Germany, from France, from Japan and from the United States of America concerning special problems in the field of Reactor Safety Research. According to the cooperation of the Bundesminister fuer Forschung und Technologie (BMFT) with the Commissariat a l'Energie Atomique (CEA), the Japan Science and Technologie Agency (JSTA), the Electric Power Research Institute (EPRI) and the United States Nuclear Regulatory Commission, these Reports are available in the Gesellschaft fuer Reaktorsicherheit (GRS). The list pursues the following order: Country of origin, problem area concerned, according to the Reactor Safety Research Programm of the BMFT, reporting organization. The list of reports appears quarterly. (orig./HP) [de

  18. List of reports from the BMFT, CEA, EPRI, JSTA and USNRC concerning reactor safety research

    International Nuclear Information System (INIS)

    1981-09-01

    This list reviews reports from the Federal Republic of Germany, from France, from Japan and from the United States of America concerning special Problems in the field of Reactor Safety Research. According to the cooperation of the Bundesminister fuer Forschung und Technologie (BMFT) with the Commissariat a l'Energie Atomique (CEA) the Japan Science and Technology Agency (JSTA) the Electric Power Research Institute (EPRI) and the United States Nuclear Regulatory Commission these reports are available in the Gesellschaft fuer Reaktorsicherheit (GRS). The list pursues the following order: Country of origin, problem area concerned, according to the Reactor Saftety Research Program of the BMFT, reporting organization. The list of reports appears quarterly. (orig./HP) [de

  19. List of reactor safety research reports from BMFT, CEA, EPRI, JSTA and USNRC

    International Nuclear Information System (INIS)

    1982-07-01

    This list reviews reports from the Federal Republic of Germany, from France, from Japan and from the United States of America concerning special Problems in the field of Reactor Safety Research. According to the cooperation of the Bundesminister fuer Forschung und Technologie (BMFT) with the Commissariat a l'Energie Atomique (CEA), the Japan Science and Technologie Agency (JSTA), the Electric Power Research Institute (EPRI) and the United States Nuclear Regulatory Commission, these Reports are available in the Gesellschaft fuer Reaktorsicherheit (GRS). The list pursues the following order: Country of origin, problem area concerned, according to the Reactor Safety Research Program of the BMFT, reporting organization. The list of reports appears quarterly. (orig./HP) [de

  20. List of reports in the field of reactor safety research of BMFT, CEA, EPRI, JSTA and USNRC

    International Nuclear Information System (INIS)

    1990-02-01

    This list reviews reports from the Federal Republic of Germany, from France, from Japan and from the United States of America concerning single problems in the field of Reactor Safety Research. According to the cooperation of the Bundesminister fuer Forschung und Technologie (BMFT) with the Commissariat a l'Energie Atomique (CEA), the Japan Science and Technology Agency (JSTA), the Electric Power Research Institute (EPRI) and the United States Nuclear Regulatory Commission, these reports are available in the Gesellschaft fuer Reaktorsicherheit (GRS). The list pursues the following order: Country of origin, problem area concerned, according to the Reactor Safety Research Programm of the BMFT, reporting organization. The list of reports appears quarterly. (orig.) [de

  1. List of reports in the field of reactor safety research of BMFT, CEA, EPRI, JSTA and USNRC

    International Nuclear Information System (INIS)

    1989-05-01

    This list reviews reports from the Federal Republic of Germany, from France, from Japan and from the United States of America concerning single problems in the field of Reactor Safety Research. According to the cooperation of the Bundesminister fuer Forschung und Technologie (BMFT) with the Commissariat a l'Energie Atomique (CEA), the Japan Science and Technology Agency (JSTA), the Electric Power Research Institute (EPRI) and the United States Nuclear Regulatory Commission, these reports are available in the Gesellschaft fuer Reaktorsicherheit (GRS). The list pursues the following order: Country of origin, problem area concerned, according to the Reactor Safety Research Programme of the BMFT, reporting organization. The list of reports appears quarterly. (orig.) [de

  2. List of reports in the field of reactor safety research of BMFT, CEA, EPRI, JSTA und USNRC

    International Nuclear Information System (INIS)

    1989-11-01

    This list reviews reports from the Federal Republic of Germany, from France, from Japan and from the United States of America concerning single problems in the field of Reactor Safety Research. According to the cooperation of the Bundesminister fuer Forschung und Technologie (BMFT) with the Commissariat a l'Engergie Atomique (CEA), the Japan Science and Technology Agency (JSTA), the Electric Power Research Institute (EPRI) and the United States Nuclear Regulatory Commission, these reports are available in the Gesellschaft fuer Reaktorsicherheit (GRS). The list pursues the following order: Country of origin, problem area concerned, according to the Reactor Safety Research Programme of the BMFT, reporting organization. The list of reports appears quarterly. (orig.) [de

  3. List of reports of BMFT, CEA, EPRI, JSTA and USNRC in the field of reactor safety research

    International Nuclear Information System (INIS)

    1985-04-01

    This list reviews reports from the Federal Republic of Germany, from France, from Japan and from the United States of America concerning special problems in the field of Reactor Safety Research. According to the cooperation of the Bundesminister fuer Forschung und Technologie (BMFT) with the Commisariat a l'Energie Atomique (CEA), the Japan Science and Technology Agency (JSTA), the Electrical Power Research Institute (EPRI) and the United States Nuclear Regulatory Commision, these reports are available in the Gesellschaft fuer Reaktorsicherheit (GRS). The list pursues the following order: Country of origin, problem area concerned, according to the Reactor Safety Research Programm of the BMFT, reporting organization. The list of reports appears quaterly. (orig./HP) [de

  4. Letters on nuclear controversy. Streitbriefe ueber Kernenergie. Zwei Physiker ueber Wissenschaft, Fortschritt und die Folgen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kafka, P; Maier-Leibnitz, H

    1982-01-01

    Heinz Maier-Leibnitz a well-known scientist, nuclear physicist, for 50 years, who publicily supported the idea not to overrate the dangers of peaceful utilization of nuclear energy, has grown tired of talking only to colleagues. He invites a junior fellow physicist, who held engaged speeches against the nuclear power plant Zwentendorf, to an exchange of thoughts. Peter Kafka, an astro-physicist studied the self organisation of the universe from the big bang to the economic crisis and encountered the question of which conditions have to be fulfilled to prevent progress from becoming caranogenous. He became one of the spokesmen of 'political ecology' and called for resistance again large-scale technological use of scientific knowledge. He was enthusiastic about the idea of an exchange of letters, because he - just like his partner - believes in gaining knowledge by discussion. The variety of subjects is sketched briefly in form of three lectures. In the letters both scientists discuss intensly about: - Freedom of science and responsibility of science. - Decisions on energy questions under time-pressure. - Risks of nuclear plants. - Large scale technology and large-scale research or decentralization. - Energy utilization and energy waste. - Nuclear energy and alternatives. - Sense and nonsense of detailed future planning. In the end no one has convinced the other. The reader however finds a lot of new incentives in the letters - printed in unabridged form - a lot of new and significant arguments for a discussion which has only just started.

  5. Compatibility of the Spanish regulatory system governing the electric power industry with provisions of the Treaty of Rome. Art. 30, 34, 37 Treaty of Rome; Art. 48 of the protocol containing the conditions governing access of the Kingdom of Spain and the Republic of Portugal, and modification of the treaties; Vereinbarkeit des spanischen Elektrizitaetssystems mit Regelungen des EG-Vertrages. Art. 30, 34, 37 EGV; Art. 48 der Akte ueber die Bedingungen des Beitritts des Koenigreichs Spanien und der Portugiesischen Republik und die Anpassungen der Vertraege

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Anon.

    1998-06-01

    The decision of the European Court of Justice of 23 October 1997 - C-160/94 - is reproduced in full. The Court dismissed the action brought by the European Commission. The matter to be decided was whether Spain by legislation created trade monopolies in imports and exports of electric power which are not in compliance with the Treaty of Rome. (CB) [Deutsch] Das Urteil des Europaeischen Gerichtshofes (EuGH) vom 23.10.1997 - C-160/94 - wird in vollem Wortlaut wiedergegeben. Der EuGH hat die Klage der Kommission abgewiesen. Es ging um die Frage, inwieweit in Spanien per Gesetz gegen den EG-Vertrag verstossende, ausschliessliche Ein- und Ausfuhrrechte fuer Elektrizitaet geschaffen wurden. (CB)

  6. Radiation protection for the illegal governmental use of radiation sources. A case study

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Becker, K.

    2000-07-01

    Probably for the first time, illegal governmental uses of radiation sources, including the administrative infrastructure such as special radiation protection regulation, an advisory body etc., have been documented by the evaluation of the documents of the Ministry of State Security in the former German Democratic Republic (East Germany). Over a thousand persons, but also documents, money bills etc. were marked with a wide variety of radionuclides and traced with specially developed detectors. Among the many different nuclides provided regularly from the Rossendorf Research Center near Dresden, in particular {sup 46}Sc was popular. (orig.) [German] 'Regierungskriminalitaet' kann man auch im deutschen Strahlenschutz finden. Anhand neuer Dokumentationen der so genannten Gauckbehoerden, ueber die auch schon fluechtig in der Presse berichtet und spekuliert wurde, lassen sich Einzelheiten ueber die Vorgehensweisen einfallsreicher Stasi-Mitarbeiter, die Stasi-eigene Strahlenschutzverordnung und Strahlenschutz-Kommission usw. rekonstruieren. Ueber 1.000 Personen, aber auch Gegenstaende, Dokumente, Geldscheine etc. wurden markiert, wobei unter einer Vielzahl der regelmaessig aus Rossendorf gelieferten Nukliden {sup 46}Sc besonders gern eingesetzt sowie in Dresden spezielle Nachweisgeraete entwickelt wurden. (orig.)

  7. Vom Nachhaltigkeitsdiskurs zum hochschuldidaktischen Kriteriensatz

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Ulrike Greb

    2009-08-01

    Full Text Available Als regulative Idee impliziert die „Nachhaltigkeitsidee“ eine Reihe geisteswissenschaftlicher Theoreme. Sie gilt daher als überkomplex und konnte bislang hochschuldidaktisch nicht systematisch transformiert wurden. Zur Rede stehen hier begriffliche Großprojekte wie Gerechtigkeit, Verantwortung, Partizipation, Retinität oder Globalität und Interkulturalität, die als Kristallisationspunkte der Nachhaltigkeitsidee die Grundlagentexte, Positionspapiere und Programme durchziehen. Im Anschluss an die heuristische Studie Globalität und Interkulturalität als integrale Bestandteile beruflicher Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (GInE, www.ibw.uni-hamburg.de/GInE wurde ein didaktisches Strukturgitter entworfen, das exemplarische Problemlagen und Dilemmata benennt, so wie Reflexionskategorien für die Hochschuldidaktik in der beruflichen Lehrerbildung zur Diskussion stellt.As a regulative concept, the idea of sustainability implies a number of theorems in the field of humanities. It is regarded as supercomplex and, thus, could not yet be systematically transformed in university didactics. Large scale conceptual terms such as justice, responsibility, participation, retinity, globality, and interculturality are at the core of the discussion – terms which run through basic texts, policy papers, and programmes as focal points of the idea of sustainability. With respect to the heuristic study Globality and Interculturality as Integral Elements of a Professional Education for a Sustainable Development (GInE, www.ibw.uni-hamburg.de/GInE, a didactic framework was designed which not only denotes exemplary problems and dilemmata but also puts up categories of reflection for a university didactics aiming at a professional teacher training.

  8. Neues vom Heringsparasiten Ichthyophonus sp.

    OpenAIRE

    Lang, Thomas

    1994-01-01

    Seit dem Massensterben von Heringen entlang der schwedischen Südküste im Sommer 1991, aufgrund einer Infektion mit dem parasitischen Pilz Ichthyophonus sp., wird der Gesundheitszustand der Heringsbestände in den europäischen Seegebieten intensiv überwacht. Diese Untersuchungen, an denen sich auch die Bundesforschungsanstalt für Fischerei beteiligt, werden koordiniert von der "Arbeitsgruppe über Pathologie und Krankheiten mariner Organismen" des Internationalen Rates für Meeresforschung (IC...

  9. Biodiesel 2013/2014. Progress report and perspective. Extract from the UFOP annual report; Biodiesel 2013/2014. Sachstandsbericht und Perspektive. Auszug aus dem UFOP-Jahresbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2014-08-15

    In this publication the Union for the Promotion of Oil and Protein Plants (UFOP) their activities. Presented are the public relations, the activities of the Commission biofuels and renewable raw materials and their members. Too it is reported on the gasoline station testing, as well as about the UFOP position paper on biofuels policy. [German] In der vorliegenden Publikation beschreibt die Union zur Foerderung von Oel- und Proteinpflanzen e.V. (UFOP) ihre Aktivitaeten. Dargestellt wird die Oeffentlichkeitsarbeit, die Taetigkeit der Fachkommission Biokraftstoffe und nachwachsende Rohstoffe und deren Mitglieder. Berichtet wird noch ueber die Tankstellenerprobung, sowie ueber das UFOP-Positionspapier zur Biokraftstoffpolitik.

  10. Oberbergamt fuer das Saarland und das Land Rheinland-Pfalz, Bergamt Saarbruecken / Bergamt Rheinland-Pfalz. Annual report 1998. Economic and technical aspects, industrial safety and environmental protection, statistics, activities of the mining authorities; Oberbergamt fuer das Saarland und das Land Rheinland-Pfalz, Bergamt Saarbruecken / Bergamt Rheinland-Pfalz. Jahresbericht 1998. Bergwirtschaft, Bergtechnik, Arbeitsschutz, Umweltschutz, Statistiken, Taetigkeiten der Bergbehoerde

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Boettcher, R.; Hugo, K.H.; Kuhn, M.; Strauch, T. [comps.

    1999-07-01

    After outlining developmental trends in the various mining sectors as well as the structure and tasks of the State Mines Inspectorate, the annual report describes the activities in the fields of health and industrial safety, mining engineering and safety, and the environmental effects of mining activities, as well as special accidents and incidents. (HS) [German] Nach einem Ueberblick ueber die bergwirtschaftliche Entwicklung in den einzelnen Bergbauzweigen sowie ueber den Aufbau und die Zustaendigkeit der Bergbehoerde werden die Aktivitaeten in den Bereichen Arbeits- und Gesundheitsschutz, Bergtechnik und Sicherheit, Bergbau und Umwelt sowie bemerkenswerte Unfaelle und Vorkommnisse beschrieben. (HS)

  11. Right, laws, regulations and technical building systems; Recht, Gesetze, Verordnungen und Technische Gebaeudesysteme

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kranz, H.R. [Siemens AG, Karlsruhe (Germany)

    1995-12-31

    Chapter 23 of the anthology about building control gives an overview of the laws and regulations in the field of technical building systems. The following fields are discussed: license regulations in the field of building trade, communication law, environmental responsibility law, building right, European directives, laws and regulations of the Federal Government and the Laender. (BWI) [Deutsch] Kapitel 23 des Sammelbandes ueber Building Control gibt einen Ueberblick ueber Recht, Gesetze und Verordnungen im Bereich der Technischen Gebaeudesysteme. In diesem Zusammenhang kommen folgende Bereiche in Frage: Lizenzrecht im Bauwesen; Fernmelderecht; Umwelthaftungsgesetz; Baurecht; Europaeische Richtlinien; Gesetze und Verordnungen des Bundes und der Laender. (BWI)

  12. List of reports on reactor safety research by BMFT, USNRC, EPRI and JSTA. Period under review: 1st January until 31st March 1978

    International Nuclear Information System (INIS)

    1978-05-01

    This list reviews reports from the Federal Republic of Germany, from the United States of America and from Japan concerning special problems in the field of Reactor Safety Research. According to the cooperation of the Bundesminister fuer Forschung und Technologie (BMFT) with the United States Regulatory Commisssion (USNRC), the Electric Power Research Institute (EPRI), and the Japan Science and Technology Agency (JSTA) these reports are available in the Gesellschaft fuer Reaktorsicherheit. The list pursues the following order: Country of origin, problem area concerned, according to the Reactor Safety Research Program of BMFT, reporting organisation. The list of reports appears quarterly. Requests for reports should be addressed to GRS, Forschungsbetreuung. Contractual view points have to be considered for the distribution of the reports. (orig.) [de

  13. I and C related aspects during backfitting of a special heat removal system (UNS) for a BWR at Brunsbuettel

    International Nuclear Information System (INIS)

    Fasko, P.

    1985-01-01

    The BWR at Brunsbuettel (KKB, 770 MWe), north of the Federal Republic of Germany (FRG), went into commercial operation in 1976. In 1976 the Bundesminister des Inneren (BMI) of the FRG (federal responsibility for superior safety aspects of NPP's) asked for the implementation of a special emergency heat removal system (Unabhaengiges Notstandssystem -UNS) for the NPP Brunsbuettel (KKB). The goal of this backfitting is to cope with events which were not postulated in the original design of the plant and, to further reduce the residual risk. After completion of the detailed planning and the corresponding safety assessment, the authorities granted the construction and operation license for the UNS beginning November 1982. Site construction of the new buildings began just afterwards

  14. Motor vehicles and internal combustion engines; Kraftfahrwesen und Verbrennungsmotoren

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bargende, M.; Wiedemann, J. [eds.

    1999-07-01

    The book comprises the papers presented at the 3rd Stuttgart symposium. It reviews the state of the art in science and engineering and outlines future perspectives in the fields of motor vehicles and internal combustion engines. As the conference, the book comprises three sections: 'Engines' on DI spark ignition engines and diesel engines, mixing, combustion and exhaust purification. 'Motor cars' discusses acoustics and aeroacoustics, aerodynamics and wind tunnel technology, comfort, driving gear and stability control. 'Motor vehicle systems' contains papers on thermomanagement, control and automation, real-time applications in motor car simulation, software tools in the control systems development process, and simulation in motor vehicle systems development. Finally, the plenary paper 'Fuel cells, a solution for non-polluting motor car drives' by Dr.-Ing. F. Panik is also contained in the book. [German] Das vorliegende Buch enthaelt die Vortraege des 3. Stuttgarter Symposiums. Es gibt einen Ueberblick ueber den aktuellen Stand von Wissenschaft und Technik und zeigt zukuenftige Perspektiven im Bereich Kraftfahrwesen und Verbrennungsmotoren. Entsprechend der Tagung gliedert sich das Buch in drei Teile. Teil 1 'Motoren' besteht aus Vortraegen ueber Ottomotoren mit Direkteinspritzung und Dieselmotoren, Gemischbildung, Verbrennung und Abgasnachbehandlung, Analyse, Simulation und Motorkomponenten. Teil 2 'Kraftfahrzeuge' enthaelt Arbeiten ueber Fahrzeugakustik und Aeroakustik, Fahrzeug-Aerodynamik und Windkanaltechnik, Fahrzeugkomfort, Fahrwerk und Fahrdynamik. Teil 3 'Kraftfahrzeugsystemtechnik' enthaelt Beitraege ueber Thermomanagement, Regelungs- und Automatisierungstechnik, Echtzeitanwendungen in der Kfz-Simulationstechnik, Softwaretools im Steuergeraete-Entwicklungsprozess und Simulation in der Kraftfahrzeug-Systementwicklung. Der abschliessende Plenarvortrag des Symposiums &apos

  15. Influence of clouds on earth climate. Modellings, measurements, and data analyses within the framework of an interconnected project; Einfluss von Wolken auf das Klima der Erde. Modellierungen, Messungen, Datenanalysen im Rahmen eines Verbundprojektes

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Grassl, H; Raschke, E

    1995-11-01

    At the beginning of the project there was considerable uncertainty as to the influence of clouds of all kinds on the energy budget of the atmosphere, the quantities and impact of aerosols, and, especially, the physics of high curl clouds. There was neither a possibility to model such cloud systems, nor did reliable measuring methods exist. This interconnected project contributed to the solution of these problems with the aim to create a solid basis of work for future climate researches. Simultaneously, measurements were carried out, satellite data analysed, aerosol data by different authors compiled and evaluated, and numerical simulations of cloud sheets carried out. (orig.) [Deutsch] Zu Beginn des Vorhabens herrschten erhebliche Unsicherheiten ueber den Einfluss von Wolken aller Arten auf den Energiehaushalt der Atmosphaere, ueber die Mengen und Wirkungen des Aerosols - und insbesondere ueber die Physik der hohen Cirren. Es gab keine Modelliermoeglichkeiten fuer solche Wolkensysteme - noch existierten zuverlaessige Messmoeglichkeiten. Das Verbundvorhaben sollte zur Loesung dieser Probleme beitragen mit dem Ziel, eine solide Arbeitsbasis fuer zukuenftige Aufgaben der Klimaforschung zu schaffen. Es wurden gleichzeitig Messungen durchgefuehrt, Satellitendaten analysiert, Aerosoldaten unterschiedlicher Autoren zusammengetragen und geprueft sowie numerische Simulationen von Wolkenfeldern durchgefuehrt. (orig.)

  16. Noble metal emissions. Final presentation, Hanover, October 17/18, 1996; Edelmetall - Emissionen. Abschlusspraesentation, Hannover, 17. und 18. Oktober 1996. Kurzfassung der Vortraege

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Pohl, D [comp.

    1998-12-31

    The discussion concerning noble metal emissions, in particular platinum emissions, and their environmental effects, started with the introduction of catalytical cleaning of gasoline engine exhaust. The Research Association for Noble Metal Emissions (Forschungsverbund Edelmetallemissionen) ws founded for the purpose of investigating problems concerning the types and volumes of noble metal emissions as well as their toxicological and allergological potential. In order to make valid statements on physiological and toxicological effects, it was necessary to identify the chemical forms of platinum and to develop powerful methods of analysis. Investigations of platinum concentrations in environmental samples suggest a 10 percent bioavailability. [Deutsch] Mit der Einfuehrung der katalytischen Abgasreinigung von Ottomotoren begann gleichzeitig die Diskussion ueber moegliche Emissionen von Edelmetallen, insbesondere von Platin, sowie ueber ihre eventuell moeglichen negativen Wirkungen in der Umwelt. Zur Erforschung der Fragestellungen zur Art und Menge der emittierten Platinmetalle, ihrer Aufnahme und dem Uebergang in den Nahrungskreislauf, sowie zu ihrem toxikologischen und allergologischen Potential wurde der Forschungsverbund ``Edelmetallemissionen`` gegruendet. Um Aussagen ueber physiologische und toxikologische Einfluesse zu machen, war es notwendig, die chemischen Erscheinungsformen des Platins zu identifizieren und nachweisstarke Analysenmethoden zu entwickeln. Untersuchungen zu Platinkonzentrationen in Umweltproben deuten auf eine Bioverfuegbarkeit von ca. 10 % hin. (ABI)

  17. Myanmar 1994 country report; Laenderbericht Myanmar 1994

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1994-09-01

    The `Laenderberichte` (country reports), published at irregular intervals, give detailed information on the economic and social structure and development of the country discussed. Extensive tables with a highly specific classification contain data on population and economics, also for longer periods of time. The data appear in a detailed text part with maps, illustrations and tables. There are tables on: Territory and population, health services, social affairs, education and culture, employment, agriculture and forestry, fishery, manufacturing industry, civil engineering, inland trade, external trade, transportation, money and credits, investments, prices and wages, supply and consumption, total balance of national economy. (orig.) [Deutsch] Die in unregelmaessiger Folge erscheinenden Laenderberichte vermitteln umfassende Informationen ueber die wirtschaftliche und gesellschaftliche Struktur und Entwicklung des betreffenden Landes. In dem umfangreichen Tabellenteil werden tiefgegliederte Angaben ueber Bevoelkerung und Wirtschaft, auch mit laengeren Zeitreihen, veroeffentlicht. Das Zahlenmaterial wird in einem ausfuehrlichen Textteil mit eingefuegten Karten, Schaubildern und Tabellen analysiert. Sie enthalten Tabellen ueber: Gebiet und Bevoelkerung, Gesundheitswesen, Sozialwesen, Bildung und Kultur, Erwerbstaetigkeit, Land- und Forstwirtschaft, Fischerei, produzierendes Gewerbe, Bauwirtschaft, Binnenhandel, Aussenhandel, Verkehr, Geld und Kredit, Investitionen, Preise und Loehne, Versorgung und Verbrauch, volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen. (orig.)

  18. Noble metal emissions. Final presentation, Hanover, October 17/18, 1996; Edelmetall - Emissionen. Abschlusspraesentation, Hannover, 17. und 18. Oktober 1996. Kurzfassung der Vortraege

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Pohl, D. [comp.

    1997-12-31

    The discussion concerning noble metal emissions, in particular platinum emissions, and their environmental effects, started with the introduction of catalytical cleaning of gasoline engine exhaust. The Research Association for Noble Metal Emissions (Forschungsverbund Edelmetallemissionen) ws founded for the purpose of investigating problems concerning the types and volumes of noble metal emissions as well as their toxicological and allergological potential. In order to make valid statements on physiological and toxicological effects, it was necessary to identify the chemical forms of platinum and to develop powerful methods of analysis. Investigations of platinum concentrations in environmental samples suggest a 10 percent bioavailability. [Deutsch] Mit der Einfuehrung der katalytischen Abgasreinigung von Ottomotoren begann gleichzeitig die Diskussion ueber moegliche Emissionen von Edelmetallen, insbesondere von Platin, sowie ueber ihre eventuell moeglichen negativen Wirkungen in der Umwelt. Zur Erforschung der Fragestellungen zur Art und Menge der emittierten Platinmetalle, ihrer Aufnahme und dem Uebergang in den Nahrungskreislauf, sowie zu ihrem toxikologischen und allergologischen Potential wurde der Forschungsverbund ``Edelmetallemissionen`` gegruendet. Um Aussagen ueber physiologische und toxikologische Einfluesse zu machen, war es notwendig, die chemischen Erscheinungsformen des Platins zu identifizieren und nachweisstarke Analysenmethoden zu entwickeln. Untersuchungen zu Platinkonzentrationen in Umweltproben deuten auf eine Bioverfuegbarkeit von ca. 10 % hin. (ABI)

  19. Foreseeable cost and economic impacts of the approach proposed; Absehbare Kosten und volkswirtschaftliche Effekte des vom AkEnd vorgeschlagenen Vorgehens

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Broeskamp, H.; Brammer, K.-J. [GNS Gesellschaft fuer Nuclear-Service mbH, Essen (Germany); Schlombs, H. [E.ON Kernkraft GmbH, Hannover (Germany)

    2003-05-01

    radioaktive Abfaelle verantwortlich. Fruehzeitig mit der Inbetriebnahme der ersten Kernkraftwerke wurden in den 1960er Jahren entsprechende Schritte eingeleitet. Diese resultierten u.a. in den Beschluessen und Auswahlverfahren der 1970er und 1980er Jahre zum Salzstock Gorleben sowie zum ehemaligen Eisenerzbergwerk Konrad als potenzielle Endlagerstandorte. Die Bundesregierung hat im Jahr 2000 fuer Gorleben ein drei- bis maximal zehnjaehriges Moratorium fuer die weiteren Erkundungsarbeiten festgelegt, um aus Sicht des Bundesministeriums fuer Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) bestehende Zweifel abzuarbeiten. Fuer Konrad wurde im Mai 2002 ein positiver Planfeststellungsbeschluss erteilt. Nach Erlangung der Rechtssicherheit koennte ab etwa 2010-2012 die Einlagerung beginnen. Im Februar 1999 wurde der Arbeitskreis Auswahlverfahren Endlagerstandorte (AkEnd) durch das BMU berufen. Der Auftrag bestand in der Entwicklung eines nachvollziehbaren Verfahrens fuer die Suche und die Auswahl von Standorten zur Endlagerung aller Arten radioaktiver Abfaelle in Deutschland. Das vom AkEnd abschliessende vorgestellte Verfahren birgt erhebliche Unsicherheiten, u.a. bezueglich der rechtlichen Umsetzbarkeit, des erforderlichen Zeitbedarfs und der Finanzierung. Es koennen sich mit Blick auf den Salzstock Gorleben allein durch zusaetzliche Erkundungen und Verfahren Mehrkosten gegenueber der Weiterfuehrung der Projekttaetigkeiten in Hoehe von 3 bis 5 Mrd. Euro ergeben. Aehnlich hohe Mehrbelastungen - insbesondere fuer die oeffentliche Hand - sind bei einer Verzoegerung der Einlagerung in Konrad zu erwarten. Eine moeglichst zuegige Endlagerung aller Abfallarten in tiefen geologischen Formationen ist unter sicherheitstechnischen Aspekten anderen Alternativen vorzuziehen. Daher sollte unter Beruecksichtigung aller Faktoren eine weitere Erkundung von Gorleben zuegig abgeschlossen und das Projekt Konrad realisiert werden. (orig.)

  20. Combined heat and power generation. A guide for towns and communities, trade and industry; Kraft-Waerme-Kopplung. Ein Leitfaden fuer Staedte und Gemeinden, Gewerbe und Industrie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1995-07-01

    The brochure describes the cogeneration technology and explains its advantages. Fields of application and potential users are characterized. The technical and economic prospects are outlined, as well as the cost-profit ratios and the chances and problems of this technology. [German] Die vorliegende Broschuere will dem Leser einen Ueberblick ueber die Thematik der KWK geben und einen Beitrag zu ihrer Foerderung leisten. Die Broschuere will: - Ueber KWK informieren, - die Vorteile der KWK erlaeutern, - die Anwendungsfelder und die moeglichen Anwender charakterisieren, - die technisch-wirtschaftlichen Moeglichkeiten fuer die Nutzung der kW aufzeigen, - die Kosten-Nutzen-Relationen und die wirtschaftlichen Chancen und Probleme der KWK verdeutlichen. (orig.)

  1. Akademie fuer Technikfolgenabschaetzung in Baden-Wuerttemberg. Yearbook 2001; Akademie fuer Technikfolgenabschaetzung in Baden-Wuerttemberg. Jahrbuch 2001

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2002-07-01

    This report of activities gives an overview of the work of the academy and its staff during the two-year period of report, outlines the subject areas and on-going projects in order to point out the current emphasis of the work, and indicates the direction of future activities. (orig./GL) [German] Das vorliegende Jahrbuch soll mit der Berichterstattung ueber Arbeiten und Aktivitaeten einen Ueberblick ueber die Taetigkeit der Akademie und ihrer Mitarbeiter waehrend der letzten zehn Jahre vermitteln, mit der Darstellung der Themenfelder und der laufenden Projekte die heutigen Arbeitsschwerpunkte deutlich machen und so auch Hinweise auf die kuenftige Weiterarbeit geben. (orig./GL)

  2. Heating technology: Listen to where the music is playing; Heiztechnik: Hier spielt die Musik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Anon.

    1996-12-31

    The choice between an oil-fired and a gas-fired heating system is often not a matter of task but simply of which energy carrier happens to be available. The present article therefore provides information in equal depth on both types of heating system and explains their respective strong and weak points. In this context it also discusses possible future developments. (orig.) [Deutsch] Ueber die Anschaffung einer oel- oder gasbefeuerten Heizung entscheidet haeufig nicht die persoenliche Sympathie, sondern schlicht und ergreifend die Verfuegbarkeit des Energietraegers. Wir wollen Sie deshalb gleichermassen ausfuehrlich ueber beide Heizsysteme informieren und dabei die jeweiligen Staerken und Schwaechen herausarbeiten und einen Blick in die Zukunft werfen. (orig.)

  3. Viimane sõna MRP tähenduse ja retseptsiooni uurimisel / Heino Arumäe

    Index Scriptorium Estoniae

    Arumäe, Heino

    2005-01-01

    Rets. rmt.: Lipinsky, Jan. Das geheime Zusatzprotokoll zum deutsch-sowjetischen Nichtangriffsvertrag vom 23. August 1939 und seine Entstehungs- und Rezeptionsgeschichte von 1939 bis 1999. Frankfurt am Main, 2004

  4. Socio-political Turmoil in Mali: The Public Debate Following the Coup d’État on 22 March 2012 Sozio-politische Turbulenzen in Mali: Die öffentliche Debatte nach dem Staatsstreich vom 22. März 2012

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Sten Hagberg

    2012-01-01

    Full Text Available During the night between 21 and 22 March 2012, a group of young military officers overthrew Mali’s president, Amadou Toumani Touré. The group justified the coup by citing the inability of the regime to both deal with the crisis in the North and provide the army with the appropriate material and manpower to defend the national territory. The coup plunged Mali into violence, and caused a de facto partition of the country. The socio-political turmoil pitting different political and armed factions against each other has continued unabated and has been accompanied by intense mass media debates. In this report we focus on the Malian public debate. By looking at the political class, the international community, and the partition of the country, we analyse representations and stereotypes prevailing in this debate.In der Nacht vom 21. zum 22. März 2012 wurde der Präsident Malis, Amadou Toumani Touré, durch eine Gruppe junger Offiziere gestürzt. Die Gruppe rechtfertigte den Putsch, indem sie auf die Unfähigkeit des Regimes verwies, die Krise im Norden zu bewältigen und die Armee personell und materiell angemessen auszustatten, um die Grenzen das Landes verteidigen zu können. Der Staatsstreich stürzte Mali in eine gewaltsame Auseinandersetzung und führte zu einer faktischen Teilung des Landes. Die sozio-politischen Turbulenzen, in denen verschiedene politische und bewaffnete Gruppierungen gegeneinander antraten, haben seither unvermindert angehalten und wurden von intensiven Debatten in den Massenmedien begleitet. Der vorliegende Bericht konzentriert sich auf die öffentliche Debatte in Mali. Vor dem Hintergrund der politischen Entwicklung des Landes, der Positionen der internationalen Gemeinschaft und der Ursachen für die Teilung des Landes stellen die Autoren die Darstellungsweisen und Stereotypen dar, die in dieser Debatte Verwendung finden.

  5. Emission factors and chemical characterisation of fine particulate emissions from modern and old residential biomass heating systems determined for typical load cycles; Emissionsfaktoren und chemische Charakterisierung von Feinstaubemissionen moderner und alter Biomasse-Kleinfeuerungen ueber typische Tageslastverlaeufe

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kelz, Joachim [BIOENERGY 2020+ GmbH, Graz (Austria); Brunner, Thomas; Obernberger, Ingwald [BIOENERGY 2020+ GmbH, Graz (Austria); Technische Universitaet Graz, Institut fuer Prozess- und Partikeltechnik, Graz (Austria); BIOS BIOENERGIESYSTEME GmbH, Graz (Austria)

    2012-12-15

    concerning gaseous and PM emissions of different old and modern biomass combustion systems over whole day operation cycles are now available. Derived from these data, correlations between burnout quality, particulate emissions as well as particle composition of the PM emissions can be deduced. (orig.) [German] Es ist allgemein bekannt, dass es signifikante Unterschiede bezueglich partikelfoermiger Emissionen von modernen und alten sowie automatisch und nicht automatisch geregelten Biomasse-Kleinfeuerungsanlagen gibt. Die Unterschiede beziehen sich einerseits auf die Hoehe der Partikelemission und andererseits auf deren chemische Zusammensetzung. Um Emissionsfaktoren fuer partikelfoermige Emissionen ueber typische realitaetsnahe Tageslastverlaeufe zu bestimmen und die Feinstaubemissionen chemisch zu charakterisieren, wurde ein Projekt an der BIOENERGY 2020+ GmbH, Graz, Oesterreich, in Kooperation mit dem Institut fuer Prozess- und Partikeltechnik, Technische Universitaet Graz, Oesterreich, initiiert. Fuenf moderne, dem aktuellen Stand der Technik entsprechende, Biomasse-Kleinfeuerungen sowie zwei Altanlagen, die den aktuellen Anlagenbestand widerspiegeln, wurden im Zuge von Testlaeufen an einem Teststand untersucht. Dabei wurden alle relevanten Betriebsparameter der Biomasse-Kleinfeuerungen sowie die im Zuge des Verbrennungsprozesses entstehenden gas- und partikelfoermigen Emissionen kontinuierlich gemessen und aufgezeichnet. Des Weiteren wurden Partikelemissionsproben gezogen und anschliessend chemisch analysiert. Fuer die Testlaeufe wurden typische Tageslastverlaeufe, die den Betrieb dieser Feuerungen in der Praxis abbilden, beruecksichtigt. Dabei wurde zwischen automatisch beschickten und automatisch geregelten Kesseln, manuell beschickten und automatisch geregelten Kesseln sowie manuell beschickten Naturzugoefen unterschieden. Die Ergebnisse zeigen einen deutlichen Zusammenhang zwischen den gasfoermigen Emissionen, die durch unvollstaendigen Gasphasenausbrand (CO- und org

  6. Nõukogude historiograafia ei ela edasi ainult Venemaal / Olaf Mertelsmann

    Index Scriptorium Estoniae

    Mertelsmann, Olaf, 1969-

    2010-01-01

    Arvustus: Gräfe, Karl Heinz. Vom Donnerkreuz zum Hakenkreuz. Die baltischen Staaten zwischen Diktatur und Okkupation. (Bulletin für Faschismus- und Weltkriegsforschung, Beihefte 6). Berlin : Edition Organon, 2010

  7. Sick building syndrome - results of the 'Proklima' research project; Befindlichkeitsstoerungen in Buerogebaeuden - Ergebnisse aus dem Proklima Forschungsprojekt

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kruppa, B. [Bundesindustrieverband Heizungs-, Klima-, Sanitaertechnik und Technische Gebaeudesysteme e.V., Bonn (Germany); Bischof, W.; Brasche, S. [Arbeitsgruppe Raumklimatologie der FSU Jena (ARK), Erfurt (Germany); Bullinger-Naber, M. [Hamburg Univ. (Germany). Abt. fuer Medizinische Psychologie; Mayer, E. [Fraunhofer-Institut fuer Bauphysik, Holzkirchen (Germany); Gebhardt, H. [Wuppertal Univ. (Gesamthochschule) (Germany). Inst. fuer Arbeitsmedizin, Sicherheitstechnik und Ergonomie

    2000-07-01

    In the world's biggest research project, the sick building syndrome was investigated in Germany between 1995 and 1999. In all, 8 air-conditioned buildings and 6 non-air-conditioned buildings, 40 space HVAC systems and 1497 places of work were analyzed, and 4,500 persons were asked to provide data. For the first time ever, measured physical, biological and chemical data were compared with the subjective data provided by the inquiry forms. It was found that the concentrations and hygienic status of air conditioning systems do have an effect on subjective comfort. Buildings with well-designed and well-serviced space HVAC systems had better results than buildings without air conditioning systems. However, it is the psychosocial environment and the job description of building inhabitants that decide their response in terms of sick building syndrome. Factors like gender, job satisfaction, job specifications and educational level are more important than space HVAC systems. [German] Im Rahmen eines der weltweit groessten Forschungsprojekte zum Thema 'Sick Building Syndrome' wurden in Deutschland zwischen 1995 und 1999 umfangreiche Untersuchungen durchgefuehrt mit dem Ziel, die Ursachen und Folgen von Befindlichkeitsstoerungen in Buerogebaeuden zu ermitteln. Insgesamt wurden 8 klimatisierte und 6 nicht klimatisierte Gebaeude, 40 raumlufttechnische Anlagen und 1497 Arbeitsplaetze untersucht sowie ueber 4.500 Personen befragt. Die Ergebnisse erlauben zum ersten Mal einen direkten Vergleich der gemessenen physikalischen, biologischen und chemischen Werte mit den subjektiven Angaben (Fragebogendaten) an klimatisierten und nicht klimatisierten Arbeitsplaetzen. Die Auswertung zeigt, dass die Konzentration der Anlagen und deren hygienischer Wartungszustand einen Einfluss auf die Befindlichkeit der Mitarbeiter haben. Gebaeude mit gut geplanten und gewarteten RLT-Anlagen schneiden in der Bewertung sogar besser ab als nicht klimatisierte Gebaeude. Die groessten

  8. Innovations for vehicle weight savings; Innovationen zur Gewichtseinsparung bei Kraftfahrzeugen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Phillips, W.C. [Budd Technical Center, Auburn Hills, MI (United States)

    1999-04-01

    The American auto market provides an example of the conflict between government legislation calling for fuel economy and lower emissions, which can be achieved among other things by reducing vehicle weight, and other legislative initiatives on the safety front as well as the growing demands of consumers for comfort, which add weight to the vehicle. Automakers are responding by making increasing use of lightweight materials and weight-optimized vehicle concepts. Backed by years of experience with a variety of materials, The Budd Company - an American subsidiary of the Thyssen-Krupp Group - is in an excellent position to offer customized lightweight systems solutions. From conventional steel to high-strength steels, aluminum castings, sheet and extrusions through to high-quality plastics such as SMC and SRIM, lightweight solutions for auto bodies and chassis are developed and offered to the automotive industry. The lightweighting potential of these various materials is being further exploited through the use of advanced manufacturing processes, such as the hydroforming of steel and aluminum, tailored blanks made of steel, and bonding techniques for aluminum. (orig.) [German] Das Beispiel des amerikanischen Automobilmarktes zeigt die entgegengesetzten Forderungen des Gesetzgebers zur Kraftstoff- und Emissionsreduzierung, was u.a. durch eine Verringerung des Fahrzeuggewichtes zu erreichen ist, und Gesetzesinitiativen im Bereich der Fahrzeugsicherheit sowie wachsende Komfort-Ansprueche der Kunden, die zur Gewichtserhoehung fuehren, auf. Die Fahrzeughersteller reagieren hierauf mit zunehmendem Einsatz leichter Werkstoffe und gewichtsoptimierter Leichtbau-Konzepte. Im Verbund des ThyssenKrupp Konzerns ist das amerikanische Tochterunternehmen The Budd Company aufgrund ihrer jahrelangen Erfahrungen mit einer Vielzahl von Werkstoffen in der herausragenden Position, individuelle und den jeweiligen Anforderungen entsprechende Leichtbau-Systemloesungen anbieten zu koennen. Vom

  9. Country-wide survey on the effects of emissions using bioindicators. Recommendation of Arbeitskreis ``Bioindikation/Wirkungsermittlung`` der Landesaemter/-anstalten fuer Umweltschutz; Landesweite Erhebung von Immissionswirkungen mit Bioindikatoren. Empfehlung des Arbeitskreises ``Bioindikation/Wirkungsermittlung`` der Landesaemter/-anstalten fuer Umweltschutz

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Peichl, L. [Bayerisches Landesamt fuer Umweltschutz, Muenchen (Germany).

    1997-09-01

    The working group on `boindication/assessment of effects` is made up of specialists active in the fields of bioindication and emission ecology for the German Federal administrative offices concerned with the protection of the environment and for the German Environmental Protection Agency. In April 1996, this working group adopted the recommendation for a `country-wide survey on the effects of emissions using bioindicatiors`. The goal of this national survey is to determine the geographic distribution and the development over time of such emissions, as well as to document the effects of background emissions. In order to achieve these goals, the development of national measuring networks and permanent observation stations is mandatory. A minimal demand of investigations and of investigative procedures is required in order to compare the results of the individual Federal States and to consequently combine these findings as an overall picture for the entire Federal Republic of Germany. Mosses and lichens are recommended for passive biological monitoring, while standardized grass cultures, kale, stringing nettle and tobacco are suggested for active biomonitoring. In addition, detailed methodical recommendations concerning the use of standardized grass cultures and kale are discussed. (orig.) [Deutsch] Der Arbeitskreis `Bioindikation/Wirkungsermittlung` setzt sich aus Fachleuten der Bioindikation und Immissionsoekologie der Landesaemter und -anstalten fuer Umweltschutz und des Umweltbundesamtes zusammen. Im April 1996 wurde vom Arbeitskreis die Empfehlung `Landesweite Erhebung von Immissionswirkungen mit Bioindikatoren` verabschiedet. Ziele der landesweiten Erfassung von Immissionswirkungen mit Bioindikatoren sind die Ermittlung ihrer geographischen Verteilung und zeitlichen Entwicklung und der Hintergrund-Immissionswirkungen. Zur Verfolgung dieser Ziele ist die Einrichtung von landesweiten Messnetzen und Dauerbeobachtungsstationen notwendig. Um Untersuchungen der

  10. Judgement of the effectivity of radiotherapy on the basis of volume change by lymph node metastasis of head and neck tumors; Volumenveraenderung der Halslymphknotenmetastasen bei Kopf-Hals-Tumoren

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Liszka, G. [Staatliches Onkologisches Inst., Budapest (Hungary). Roentgendiagnostische Abt.; Thalacker, U. [Staatliches Onkologisches Inst., Budapest (Hungary). Roentgendiagnostische Abt.; Somogyi, A. [Imre-Haynal-Universitaet fuer Gesundheitswissenschaften, Budapest (Hungary). Strahlentherapeutischer Lehrstuhl; Nemeth, G. [Imre-Haynal-Universitaet fuer Gesundheitswissenschaften, Budapest (Hungary). Strahlentherapeutischer Lehrstuhl

    1997-08-01

    Aim: This work is engaged with the volume change of neck lymph node metastasis of malignant tumors in the head-neck region during radiotherapy. Patients and Method: In 54 patients with head and neck tumors, the volume of neck lymph nodes before and after radiation was measured. The volumetry was done with CT planimetry. The total dose was 66 Gy (2 Gy/d) telecobalt from 2 lateral opponated fields. The time of volume change could be defined with measuring of the half-time and the doubling-time by the help of Schwartz formula. Results: After 10 Gy the volume diminution was about 20% and half-time 24 to 26 days. Afterwards the time of volume diminution picked up speed and finally achieved 60 to 72%. Meanwhile the half-time decreased to the half value. The result was independent of the site of primary tumor, the patient`s sex and age. (orig.) [Deutsch] Ziel: Diese Arbeit beschaeftigt sich mit der Volumenveraenderung von Halslymphknotenmetastasen maligner Tumoren im Kopf-Hals-Bereich waehrend einer strahlentherapeutischen Behandlung. Patienten und Methode: Bei 54 Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren wurde das Volumen der Halslymphknotenmetastasen vor und nach Strahlenbehandlung (bei sieben Patienten auch nach 10 Gy) bestimmt. Der Primaertumor war in allen Faellen ein Plattenepithelkarzinom. Zur Bestimmung des Volumens der Lymphknotenmetastasen bietet sich als genauestes bildgebendes Verfahren die CT-Planimetrie an. Jeder Patient wurde mit Telekobalt ueber zwei opponierende laterale Felder bis zu einer Gesamtdosis von 66 Gy (taegliche Einzeldosis 2 Gy) bestrahlt. Die Dynamik der durch die Bestrahlung hervorgerufenen Volumenveraenderung wurde mit Hilfe der Halbwerts- bzw. Verdoppelungszeit nach der Formel von Schwartz berechnet. Ergebnisse: Nach 10 Gy betrug die Volumenverkleinerung etwa 20%, die Halbwertszeit 24 bis 26 Tage. Danach beschleunigte sich die Volumenverkleinerung und erreichte zuletzt 60 bis 72%. Die Halbwertszeit verringerte sich auf etwa die Haelfte. Das Ausmass

  11. Initiatives for sustainable development: New forms of dialogue and styles of communication in connection with the implementation of the Agenda 21. Final report; Initiativen fuer eine nachhaltige Entwicklung: Neue Dialogformen und Kommunikationsstile im Zusammenhang mit der Umsetzung der Agenda 21. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Haan, G. de; Kuckartz, U.; Rheingans, A. [comps.

    1998-11-01

    The study deals with questions of participation and the communication on environmental issues within the framework of the implementation of the Agenda 21. Employing social-science field research tools, Local Agenda 21 initiatives in selected areas of the capital, Berlin, were accompanied for a period of 15 months.- The data material consists for one thing of field notes and for another of records of interviews conducted with players in these initiatives and experts in their environment (politics, administration, economy, associations). The interviews asked open questions and followed a given layout. The data were subjected to computer-based qualitative analysis. The main objective was to identify the paradigms relevant in the Agenda process.- Some results of the analysis are organization models of LA 21 initiatives and a typology of paradigms of players. A survey among citizens carried out following the field study informs on the participation interests of the public, its familiarity with the Local Agenda initiatives, and the dissemination of knowledge on the concept of sustainable development. (orig.) [Deutsch] Die Studie befasst sich mit Fragen der Partizipation und der Umweltkommunikation im Zuge der Umsetzung der Agenda 21. Mit den Mitteln sozialwissenschaftlicher Feldforschung wurden Lokale Agenda 21-Initiativen in ausgewaehlten Bezirken der Hauptstadt Berlin ueber einen Zeitraum von 15 Monaten begleitet. Das Datenmaterial besteht neben Feldnotizen und Protokollen aus offenen, leitfadenstrukurierten Interviews, die mit Akteuren der Initiativen und mit Experten ihres Umfeldes (Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Verbaende) gefuehrt wurden. Die Daten wurden mittels computergestuetzter qualitativer Inhaltsanalyse ausgewertet. Dabei ging es vorrangig um die Identifizierung der im Agenda-Prozess virulenten Leitbilder. Resultate der Analyse sind u.a. Modelle der Organisation von LA 21-Initiativen sowie eine Typologie von Akteursleitbildern. Eine im Anschluss an die

  12. [Memel als Brücke zu den baltischen Ländern] / Ralph Tuchtenhagen

    Index Scriptorium Estoniae

    Tuchtenhagen, Ralph, 1961-

    2014-01-01

    Arvustus: Memel als Brücke zu den baltischen Ländern. Kulturgeschichte Klaipedas vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert. (Tagungsberichte der Historischen Kommission für ost- und westpreussische Landesforschung. Bd. 26)

  13. Avaliku õiguse ajaloo uurimisest Saksamaal 20. sajandi lõpul / Peeter Järvelaid

    Index Scriptorium Estoniae

    Järvelaid, Peeter, 1957-

    1999-01-01

    Ülevaade raamatutest: Willoweit, Dietmar. Deutsche Verfassungsgeschichte. Vom Frankenreich bis zur Wiedervereinigung Deutschlands. Ein Studienbuch. 3. Aufl. München, 1997 ; Stolleis, Michael. Geschichte des öffentlichen Rechts in Deutschland. München, 1999

  14. Effects of stron UV-B radiation on air chemistry and climate; Auswirkungen verstaerkter UV-B-Strahlung auf Luftchemie und Klima

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schoenemeyer, T.; Seidl, W.; Forkel, R.; Kuhn, M.; Wehrhahn, J.; Grell, G.

    1998-07-01

    Effects of enhanced UV radiation on air chemistry, climate and climate change were investigated, and its interactions with other environmental problems like acidification of soil and surface water, reduction in the variety of species, and desertification were gone into. [German] In der vorliegenden Arbeit wurden die bisher vorliegenden Erkenntnisse ueber die Auswirkungen erhoehter UV-Strahlung infolge des Abbaus von Ozon in der Stratosphaere auf Luftchemie und Klima zusammengetragen. Die Problematik wird in ihrer ganzen Breite beleuchtet und dabei deutlich gemacht, ueber welche zahlreichen Mechanismen eine erhoehte UV-Strahlung auch zu Klimaaenderungen fuehren kann. Dies unterstreicht die Notwendigkeit, Verknuepfungen mit anderen Umweltproblemen wie der Versauerung des Bodens und von Gewaessern, der Abnahme der Artenvielfalt sowie der zunehmenden Wuestenbildung herzustellen. (orig.)

  15. Power transmission in combined compressors comprising a radial and side channel stage. Final report and appendices; Untersuchungen ueber die Energieuebertragung in kombinierten Verdichtern aus Radial- und Seitenkanalstufe. Abschlussbericht und Anlagen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Surek, D.

    2001-07-30

    In the field of turbo-compressors, the following problems must be solved in order to extend the range of operation: (a) Prevention of rotating stall at part load; (b) Extension of the permissible operating range at part load; (c) Extension of the operation range of radial and side channel compressors in higher vacuum below p{sub s}=50kPa. (c) can be achieved by changing the flow pattern in the rotor and in the region of interaction between the blade wheel and guide wheel of radial compressors or by actively influencing transient flow, e.g. by coupling radial compressor stages with a side channel compressor stage as final stage. The contribution goes into detail about the latter solution. [German] Fuer den Turboverdichterbau sind gegenwaertig folgende Probleme zur Erweiterung der Betriebsbereiche dringend zu loesen: (a) Vermeiden oder beseitigen von Rotating Stall im Teillastbereich,(b) Erweiterung des zulaessigen Arbeitsbereiches im Teillastgebiet, (c) Erschliessung des Arbeitsbereichs von Radial- und Seitenkanalverdichtern im hoeheren Vakuumbereich unterhalb von p{sub s}=50 kPa. Die Erweiterung des zulaessigen Arbeitsbereichs im Teillastgebiet kann durch Veraenderung der Stroemungsstruktur im Laufrad und im Interaktionsbereich zwischen Lauf- und Leitrad von Radialverdichtern oder durch die aktive Beeinflussung der instationaeren Stroemung z.B. durch Kopplung von Radialverdichterstufen mit einer Seitenkanalverdichterstufe als Endstufe erfolgen. Seitenkanalverdichter verfuegen ueber stabile Kennlinien im gesamten Betriebsbereich. Im Kombinationsbetrieb einer Radialverdichterstufe mit nach- oder vorgeschalteter Seitenkanalverdichterstufe praegte die Seitenkanalverdichterstufe dem Kombinationsverdichter ihr stabiles Kennlinienverhalten auf, so dass sich eine stabile Gesamtkennlinie ergibt. Eine Pumpgrenze tritt nicht mehr auf, so dass der Betrieb von Verdichterkombinationen aus Radial- und Seitenkanalstufe im gesamten Kennlinienbereich moeglich ist. Die

  16. Cinema air as fresh as you can wish. Crystal UFA Palace in Dresden: Cash desk computer controls fresh-air volume according to attendance; Kintopp-Atmosphaere vom Frischesten. Kristall-Ufa-Palast Dresden: Per Kassen-Computer erfasster Zuschauerandrang regelt den Aussenluft-Anteil

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Anon.

    1999-01-01

    The prism has a lively inner life. Together with the round UFA Palace cinema from the 1970s it comprises more than 15 cinema halls with 4550 seats. Eight of the halls are located in the new building. The room climate in the halls is kept at a near constant 21 C during performances. The core zone accommodating the cinema halls is conditioned by an air circuit comprising altogether eight air exchange plants with integrated heating and cooling for the eight halls. Outside the seated areas, i.e. in the entrance zone and other short-time occupied places the temperature is normally controlled by the outgoing air on its way out into the street. The cash office in the lobby has a supplementary floor heating system to keep the employees` feet warm. [Deutsch] Das Prisma hat ein bewegtes Innenleben. Es handelt sich um den Kristall-Ufa-Palast, ein Kino. Gemeinsam mit dem danebenstehenden Ufa-Palast-Rundkino aus den 70er Jahren verfuegt es ueber 15 Saele mit 4550 Plaetzen, davon acht Kinos in dem Neubau. Das Raumklima in den einzelnen Saelen wird waehrend der Vorstellung nahezu konstant auf 21 C gehalten. Die Kernzone mit den Kinosaelen haengt an einem Klimakreis mit insgesamt acht Zu- und Abluftanlagen mit Heiz- und Kuehlfunktion fuer die acht Saele. Ausserhalb dieser eigentlichen Aufenthaltszone temperiert in der Regel die Fortluft den Eingangs- und Nicht-Aufenthaltsbereich, bevor sie zur Strasse hin entweicht. Der Kinokassenraum in der Lobby wird zusaetzlich beheizt. Fuer warme Fuesse sorgt eine Fussbodenheizung. (orig./MSK)

  17. Arbeitsgemeinschaft fuer die Reinhaltung der Elbe - endocrineously active substances in the Elbe, its tributaries and the North Sea; Arbeitsgemeinschaft fuer die Reinhaltung der Elbe - Endokrin wirksame Stoffe in der Elbe, in Nebenfluessen und in der Nordsee

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Heemken, O.P. [GALAB, Geesthacht (Germany); Theobald, N. [Bundesamt fuer Seeschiffahrt und Hydrographie, Hamburg (Germany); Hebbel, H. [Universitaet der Bundeswehr Hamburg (Germany); Stachel, B. [Wasserguetestelle Elbe, Hamburg (Germany)

    2000-07-01

    Endocrineously active substances are discharged into surface bodies of water with communal and industrial effluents. Especially estrogenic substances like Bisphenol A, alkyl phenols and alkyl phenol ethoxylates in the Elbe and its tributaries have been neglected so far. In the context of an interdisciplinary project, chemists, biologists and mathematicians investigated the concentrations and fate of these xenoestrogens, relative potential effects of unknown water constituents and quantitative statistical mechanisms based on the available analytical findings. The contribution intends to contribute information on the pollutant situation of selected endocrineously active substances in the Elbe and its tributaries. [German] Ein relevanter Eintragspfad fuer endokrin wirksame Stoffe in die Oberflaechengewaesser sind die Abwaesser kommunaler und industrieller Klaeranlagen. Insbesondere das Vorkommen und der Verbleib von oestrogen wirkenden Stoffen wie Bisphenol A, den Alkylphenolen und Alkylphenolethoxylaten in der Elbe und in Elbenebenfluessen wurde bisher zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. In einem interdisziplinaeren Projekt, an dem sich Chemiker, Biologen und Mathematiker beteiligten, wird versucht, eine erste Antwort zu geben ueber das Vorkommen und den Verbleib dieser Xenooestrogene, ueber relative Wirkpotenzen von unbekannten Wasserinhaltsstoffen durch die Anwendung von In-vitro-Tests und ueber quantitative statistische Zusammenhaenge, die auf vorhandenen Analysenergebnissen basieren. Dieser Bericht soll einen Beitrag leisten zur Immissionssituation von ausgewaehlten endokrin wirksamen Stoffen in der Elbe und in Elbenebenfluessen. (orig.)

  18. Gas sealing efficiency of cap rocks. Pt. 1: Experimental investigations in pelitic sediment rocks. - Pt. 2: Geochemical investigations on redistribution of volatile hydrocarbons in the overburden of natural gas reservoirs; Gas sealing efficiency of cap rocks. T. 1: Experimentelle Untersuchungen in pelitischen Sedimentgesteinen. - T.2: Geochemische Untersuchungen zur Umverteilung leichtfluechtiger Kohlenwasserstoffe in den Deckschichten von Erdgaslagerstaetten. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Leythaeuser; Konstanty, J.; Pankalla, F.; Schwark, L.; Krooss, B.M.; Ehrlich, R.; Schloemer, S.

    1997-09-01

    New methods and concepts for the assessment of sealing properties of cap rocks above natural gas reservoirs and of the migration behaviour of low molecular-weight hydrocarbons in sedimentary basins were developed and tested. The experimental work comprised the systematic assesment of gas transport parameters on representative samples of pelitic rocks at elevated pressure and temperature conditions, and the characterization of their sealing efficiency as cap rocks overlying hydrocarbon accumulations. Geochemical case histories were carried out to analyse the distribution of low molecular-weight hydrocarbons in the overburden of known natural gas reservoirs in NW Germany. The results were interpreted with respect to the sealing efficiency of individual cap rock lithologies and the type and extent of gas losses. (orig.) [Deutsch] Zur Beurteilung der Abdichtungseigenschaften von Caprocks ueber Gaslagerstaetten und des Migrationsverhaltens niedrigmolekularer Kohlenwasserstoffe in Sedimentbecken wurden neue Methoden und Konzepte entwickelt und angewendet. In experimentellen Arbeiten erfolgte die systematische Bestimmung von Gas-Transportparametern an repraesentativen Proben pelitischer Gesteine unter erhoehten Druck- und Temperaturbedingungen und die Charakterisierung ihrer Abdichtungseffizienz als Deckschicht ueber Kohlenwasserstofflagerstaetten. In geochemischen Fallstudien wurde die Verteilung niedrigmolekularer Kohlenwasserstoffe in den Deckschichten ueber bekannten Erdgaslagerstaetten in NW-Deutschland analysiert und im Hinblick auf die Abdichtungseffizienz einzelner Caprock-Lithologien bzw. Art und Ausmass von Gasverlusten interpretiert. (orig.)

  19. Consumer behavior in buildings; Nutzverhalten in Gebaeuden

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2000-07-01

    The more exact building automation devices have to be designed, the more important is the knowledge about the utilization of the building. It could happen that the state of this devices could be disordered in case of unforseen consumer behavior taking not into account by designing. Therefore in practice limits must be extended because of unknown consumer behavior. On the meeting specialists reported on methods and experiences, how consumer behavior can be influenced in different types of buildings. They mentioned the simulation and the influence of this behavior involving the building automation. Contributions on legal aspects as examples from practice complete the proceeding volume. [German] Je exakter gebaeudetechnische Anlagen dimensioniert werden sollen, um so wichtiger ist die Kenntnis ueber die spaetere Nutzung des Gebaeudes. Es besteht die Gefahr, dass durch unvorhersehbares Verhalten der Nutzer Anlagenzustaende erreicht werden, die bei der Bemessung nicht beruecksichtigt wurden. Deshalb werden in der Praxis bei der Auslegung von TGA-Anlagen oft Zuschlaege wegen unbekanntem Nutzerverhalten eingeraeumt. Auf der Tagung berichteten die Referenten ueber Methoden und Erfahrungen, wie sich das Nutzerverhalten in unterschiedlichen Gebaeudetypen beeinflussen laesst. Sie gingen hierzu auf die Simulation und den Einfluss dieses Verhaltens auf die Gebaeudetechnik ein. Vortraege ueber gesetzliche Rahmenbedingungen sowie Beispiele aus der Praxis schlossen sich an. (orig.)

  20. NIGERIAN VETERINARY JOURNAL

    African Journals Online (AJOL)

    ADEYEYE

    Control Services, Federal Ministry of Agriculture, Abuja; 9National Veterinary Research Institute, P.M.B 01 Vom,. Nigeria. *Corresponding ... because the poultry industry contributes ..... holidays have been identified as source of transmission ...

  1. The prevalence of pathogenic Yersinia enterocolitica among ...

    African Journals Online (AJOL)

    GREGO

    2007-04-16

    Apr 16, 2007 ... attention (including hospitalized patients) in Vom Christain Hospital (VCH), ... phosphate buffered saline prior to subculture onto selective solid culture media ... young children and has been known as the major cause.

  2. Vom work Book Journal 2010 5

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    INTRODUCTION. Rabies is a viral zoonosis characterised by encephalomyelitis. It a disease of great public health concern because the case. SUMMARY. Out of the seven recognized and four putative genotypes of lyssaviruses, genotypes 1-3 comprising namely the classical rabies virus (RABV), Lagos bat virus (LBV) and.

  3. Vom work Book Journal 2010 1

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    SUMMARY. Internet web communication technology (WCT) usage in ... use in Nigerian education system, including veterinary medicine .... Kenneth Dike Central Library to provide students and .... The World Wide Web (WWW) Virtual. Library ...

  4. Vom Webstuhl zum World Wide Web

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Heide Palmer

    2003-03-01

    Full Text Available Die Autorin ist Direktorin der „Cybernetic Culture Research Unit“ an der University of Warwick. Sie bezeichnet sich als eine der Begründerinnen des „Cyberfeminismus“ und will mit nullen + einsen das Thema Frauen und Computer in ein neues Licht setzen. Ihre zentrale These lautet, dass das Internet eine Weiterentwicklung des Webstuhls sei. Mit Hilfe einer collage-artigen Erzählweise bildet Plant die nicht-lineare Struktur moderner Kommunikationsmittel ab.

  5. Vom work Book Journal 2010 11

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    reactions that sustain life and production need narrow limits. Relatively small increases in body temperature of. 0 at least 1 C result in detectable, deleterious effects in metabolism and ... stress is a result of an imbalance between heat gain and.

  6. Vom work Book Journal 2010 4

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    which require serious attention by concerned bodies to minimize and control the effects of those parasites on the general ... After collection, samples were transported in ice box to Parasitology laboratory for investigation. ... horizontal pull to the body surface by hand and then preserved in properly labeled plastic containers ...

  7. Vom work Book Journal 2010 12

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    goes a long way to substantiate the work of. Saubolle, (2007) in which he asserted that mycelia can be found in the lungs, skin and ventricular fluids. The presence .... imperative that farmers, veterinarians, and all personnel involved in the poultry industry who are at a higher risk of this infection always wear well fitted masks.

  8. Das Waldenserbekenntnís von Chanforan 1532 - ein reformiertes ...

    African Journals Online (AJOL)

    - grognatal einberufen. Dort erschienen Farel und der Prediger Saunier und setzten deutlich ihre Meinung durch. Vom 12. bis 18. September wurde hart verhandelt, wie die Dubliner Abschrift der in italienischer Sprache erhaltenen Thesen und.

  9. [Alfred Ritscher. Reval an der schwelle zur neuzeit. T. 2] / Paul Kaegbein

    Index Scriptorium Estoniae

    Kaegbein, Paul

    2006-01-01

    Arvustus: Ritscher, Alfred. Reval an der schwelle zur neuzeit. T. 2: Vom tode Wolters von Plettenberg bis zum Untergang des Deutschen Ordens in Livland (1535-1561). Bonn: Kulturstiftung der deutshen Vertriebenen 2001. (Historische Forschungen).

  10. streptococcus pneumoniae , klebsiella pneumoniae proteus vulgaris

    African Journals Online (AJOL)

    DR. AMINU

    2-20mm) on Streptococcus pneumoniae and Proteus vulgaris when compared to the ... The result from this preliminary study suggests that the plant contains active compounds that .... Veterinary and Medical Laboratory Technology, Vom,. Jos.

  11. The great transformation of global energy supply. Central messages of the world energy congress; Die Grosse Transformation der Weltenergieversorgung. Zentrale Botschaften des World Energy Congress

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schiffer, Hans-Wilhelm [World Energy Council, London (United Kingdom). World Energy Resources

    2016-12-15

    The 23rd World Energy Congress, held in Istanbul from October 9 to 13, 2016, brought together some 4500 delegates from around the world. It is the world's largest international energy conference held every three years by the World Energy Council in changing world regions. The congress was a unique opportunity to present a comprehensive view of current and long-term global energy issues. [German] Der 23. Weltenergie-Kongress, veranstaltet vom 9. bis 13.10.2016 in Istanbul, brachte etwa 4500 Delegierte aus der ganzen Welt zusammen. Es ist die weltweit groesste internationale Energiekonferenz, die alle drei Jahre vom World Energy Council in wechselnden Weltregionen ausgerichtet wird. Mit dem Kongress wurde die einzigartige Gelegenheit wahrgenommen, einen umfassenden Blick sowohl auf die aktuellen als auch auf die langfristig global relevanten Energiethemen zu richten.

  12. Journal of Agriculture and Social Research (JASR) Vol. 8, No. 2, 2008

    African Journals Online (AJOL)

    commercial bases only at the National Veterinary Research Institute (NVRI) Vom, Plateau ... The role of family poultry in poverty alleviation, food security and the ... Turkey. Broiler. Local chicken meat availability for sale. Yes. No. Undecided.

  13. Transperineal gold marker implantation for image-guided external beam radiotherapy of prostate cancer. A single institution, prospective study

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Jorgo, Kliton; Agoston, Peter; Major, Tibor; Takacsi-Nagy, Zoltan; Polgar, Csaba [National Institute of Oncology, Centre of Radiotherapy, Budapest (Hungary)

    2017-06-15

    Patienten drei roentgendichte Goldmarker unter transrektaler Ultraschallkontrolle und Lokalanaesthesie transperineal in die Prostata implantiert. Die Patienten beantworteten 1 Woche nach Implantation einen Fragebogen ueber Schmerzempfinden, Dysurie, Harnausscheidungsfrequenz, Nykturie, rektale Blutung, Haematurie, Haematospermie oder Fiebersymptome, verursacht durch die Implantation. Im Schmerzscore von 1-10 beschreibt 1 sehr schwache und 10 unertraeglich starke Schmerzen. Die implantierten Goldmarker wurden zur taeglichen Kontrolle und Online-Korrektur bei der IGRT genutzt. In den Frageboegen berichtete kein Patienten ueber Fieber, Infektion, Dysurie oder rektale Blutung nach Implantation. Von 300 Patienten hatten 12 (4 %) Haematospermien und 43 (14 %) Haematurien, die jeweils 3,4 und 1,8 Tagen andauerten. Der durchschnittliche Schmerzscore war 4,6 (Spanne 0-9). Von 300 Patienten klagten 87 (29 %) nach dem Eingriff ueber leichte Schmerzen innerhalb von 1,5 Tagen; kein Patienten benoetigte nach Implantation Analgetika. Insgesamt 105 Patienten (35 %) berichteten ueber weniger, 80 Patienten (27 %) ueber mehr und 94 Patienten (31 %) ueber gleich starke Schmerzen waehrend der Implantation im Vergleich zur Biopsie. Diese Frage hatten 21 Patienten, bei denen eine Biopsie unter Allgemeinanaesthesie durchgefuehrt wurde, nicht beantwortet. Die transperineale Implantation von Goldmarkern unter Lokalanaesthesie wurde gut vertragen. Komplikationen waren begrenzt; Rate und Frequenz von perioperativ auftretenden Schmerzen waren vergleichbar mit denen einer Biopsie. Die Methode ist in der klinischen Praxis sicher durchfuehrbar. (orig.)

  14. Stravinsky: The Rite of Spring / Hartmut, Lück

    Index Scriptorium Estoniae

    Lück, Hartmut

    1996-01-01

    Uuest heliplaadist "Stravinsky: The Rite of Spring. Canticum Sacrum. Requiem Canticles. Choral Variations on "Vom Himmel hoch". Lausanne Pro Arte Choir, Suisse Romande Chamber Choir and Orchestra, Neeme Järvi. Chandos CHAN 9408 (75 minutes:DDD)

  15. Stravinsky: The Rite of Spring. Canticum sacrum

    Index Scriptorium Estoniae

    1996-01-01

    Uuest heliplaadist "Stravinsky: The Rite of Spring. Canticum sacrum. Requiem canticles. Choral Variations on "Vom Himmel hoch". Lausanne Pro Arte Choir, Suisse Romande Chamber Choir and Orchestra, Neeme Järvi" Chandos CHAN 9408 (75 minutes:DDD)

  16. The upward trend is continuing. Booming wind power creates hundreds of new jobs; Aufwind haelt weiter an. Windkraft-Boom schafft hunderte neue Arbeitsplaetze

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hinsch, C.

    1999-08-01

    During the first half of 1999, installers of wind energy systems erected more than 600 wind turbines in all parts of Germany with a total capacity of approximately 515 megawatts. The upward trend of the last years is thus continuing. It shows in the employment sector, too: manufacturers alone created more than 500 new jobs during the first half year. A mid-term valuation is given. (orig.) [German] Im ersten Halbjahr 1999 errichteten die Windkraft-Monteure bundesweit ueber 600 Windturbinen mit einer Gesamtleistung von rund 515 Megawatt. Damit setzt sich der Aufschwung der letzten Jahre fort. Das zeigt sich auch bei der Beschaeftigung: Allein die Hersteller stellten im ersten Halbjahr ueber 500 neue Mitarbeiter ein. Eine Halbzeitbilanz wird praesentiert. (orig.)

  17. ILSE - an attractive tutoring system for renewable energy on the Internet; ILSE - Ein interaktives Lernsystem fuer erneuerbare Energien im Internet

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Quaschning, V.; Hanitsch, R. [Technische Univ. Berlin (Germany). Inst. fuer Elektrische Energietechnik

    1997-12-31

    Experiences gained by members of the Berlin Universiy of Technology show that information on solar energy plants is increasingly being accessed on the Internet also by non-scientists. This led the authors of the present article to the idea of developing an interactive tutoring system for renewable energy which goes far beyond a mere presentation of information and graphics. The article describes ILSE, the system that finally emerged from this initiative. (HW) [Deutsch] Die Erfahrungen der TU Berlin zeigen, dass in zunehmendem Masse auch Nicht-Wissenschaftler Informationen zu Solarsystemen ueber den Internetzugang abfragen. Hieraus entstand die Idee, das interaktive Lernsystem fuer erneuerbare Energie ILSE zu entwickeln, das ueber die reine Darstellung von Informationen und Grafiken weit hinausgeht. Das System wird vorgestellt. (HW)

  18. The VDEW opinion poll 2001 among residential customers - An efficient marketing research tool; VDEW-Haushaltskundenbefragung 2001 - Ein wirksames Marktforschungsinstrument

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Nickel, M. [VDEW Vereinigung Deutscher Elektrizitaetswerke e.V. Frankfurt (Germany). Bereich Markt und Daten

    2000-10-02

    Expressed in terms of company earnings, the households are the most important customer group of electric utilities. This is why the long established electricity supply companies and the newcomers in the deregulated market are building up their marketing campaigns specially designed for the residential sector. The article discusses the information drawn by the VDEW company from their latest opinion survey. (orig./CB) [German] Die Haushalte sind gemessen an den Erloesen die wichtigste Kundengruppe fuer die Stromunternehmen. Alte und neue Anbieter werben seit einem Jahr gezielt um diese Kunden. Zielgruppengerechte Werbung sowie Dienstleistungsangebote setzen Kenntnisse ueber Verbrauchsstrukturen, Meinungen und Verhaltensweisen der entsprechenden Kundengruppe voraus. Vielen Unternehmen fehlen solche detaillierte Informationen ueber ihre Haushaltskunden. Die VDEW organisiert deshalb 2001 wieder eine Haushaltskundenbefragung (HKB) - zum sechsten Mal seit 1976. (orig.)

  19. Degradation behaviour and excess sludge production of mixed biocoenoses in membrane bioreactors; Abbauverhalten und Ueberschussschlammproduktion von Mischbiozoenosen in Membranbioreaktoren

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kraume, M. [Technische Univ. Berlin (Germany). Inst. fuer Verfahrenstechnik; Szewzyk, U. [Technische Univ. Berlin (Germany). Fachgebiet Oekologie und Mikroorganismen

    1999-07-01

    In three different membrane bioreactors (technical scale and pilot scale), process engineering and microbiological studies were carried out over a period of up to three years. The sewage used was sugar-beet molasses slop and municipal sewage. All three plants exhibited stable COD degradation rates of 87 % (molasses slop) and 95 % (municipal sewage). They could be operated during the test period without regular removal of excess sludge. (orig.) [German] An drei unterschiedlichen Membranbioreaktoren (Technikums- und Pilotmassstab) wurden ueber einen Zeitraum von bis zu 3 Jahren verfahrenstechnische und mirkobiologische Untersuchungen durchgefuehrt. Als Abwasser wurde Zuckerrueben-Melasseschlempe und kommunales Abwasser eingesetzt. Alle drei Anlagen zeigten stabile CSB-Abbaugrade von 87% (Melasseschlempe) und 95% (kommunale Abwasser). Sie konnten ueber den Vesuchszeitraum ohne regelmaessigen Abzug von Ueberschussschlamm betrieben werden. (orig.)

  20. Theodor Schweisfurth. Sozialistisches Völkerrecht? / Henn-Jüri Uibopuu

    Index Scriptorium Estoniae

    Uibopuu, Henn-Jüri, 1929-2012

    1981-01-01

    Tutvustus: Schweisfurth, Theodor. Sozialistisches Völkerrecht? : Darstellung - Analyse - Wertung der sowjetmarxistischen Theorie vom Völkerrecht "neuen Typs". Berlin [etc.] : Springer-Verlag, 1979. (Beiträge zum ausländischen öffentlichen Recht und Völkerrecht, Bd. 73)

  1. List of reports on reactor safety research of BMFT, CEA, EPRI, JSTA and USNRC

    International Nuclear Information System (INIS)

    1984-07-01

    This list reviews reports from the Federal Republic of Germany, from France, from Japan and from the United States of America concerning special problems in the field of reactor safety research. According to the cooperation of the Bundesminister fuer Forschung und Technologie (BMFT) with the Commissariat a l'Energie Atomique (CEA), the Japan Science and Technology Agency (JSTA), the Electric Power Research Institute (EPRI) and the United States Nuclear Regulatory Commission, these reports are available in the Gesellschaft fuer Reaktorsicherheit (GRS). The list pursues the following order: Country of origin, problem area concerned, according to the Reactor Safety Research Programm of the BMFT, reporting organization. The list of reports appears quarterly. Requests for reports should be addressed to GRS, Forschungsbetreuung. Contractual points of view have to be considered for the distribitution of the reports. (orig.) [de

  2. Heute Bundes, Gestern Warschau

    DEFF Research Database (Denmark)

    Wickström, David-Emil

    2007-01-01

    Durch die Berliner Russendisko ist russische Populärmusik in Deutschland längst kein Geheimtipp mehr. Eines der musikalischen Zentren dieser Musik ist St. Petersburg, dessen aktive Musikszene nie vom aktuellen Musikgeschehen der Welt wirklich abgeschottet war...

  3. Research of the fluid flow in a radially orientated coolant channel of a turbine blade; Untersuchung der Stroemung in einem radial gerichteten Kuehlkanal eines Turbinenlaufrades

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hein, O.

    1999-07-01

    Due to rotation (Coriolis forces) in a coolant channel a secondary flow is superimposed to the basic flow. This leads to a change in the local heat transfer over the surface of the coolant channel as well as a change in the overall value of the heat transfer. Also the pressure loss over the channel length will change by rotation. By means of computational fluid dynamics (Finite Element Method) it was achieved to figure out the interaction between changing fluid flow and heat transfer. To validate the results obtained by a numerical flow simulation, a new measurement technique was developed. A laser-two-focus velocimeter has been combined with a rotation prism which allows continued measurements in a rotating scaled up channel. (orig.) [German] Bedingt durch die Rotationsbewegung eines Kuehlkanals wird die Grundstroemung von einem Sekundaerwirbel ueberlagert (Corioliskraefte). Durch diese Einfluesse aendert sich sowohl der lokale Waermeuebergang ueber der Kanaloberflaeche als auch die globalen Waermeuebertragungsraten ueber dem gesamten Kanal. Ebenfalls aendert sich durch die Rotation der Druckverlust ueber der Kanallaenge. Durch eine numerische Stroemungssimulation (Finite-Element-Methode) war es moeglich, einen detaillierten Zusammenhang zwischen dem veraenderten Stroemungsverhalten und dem Waermeuebertragungsverhalten darzustellen. Um die numerisch gewonnenen Ergebnisse experimentell abzusichern, wurde eine neuartige Messtechnik entwickelt. Ein Laser-2-Fokus-Velozimeter wurde mit einem Bilddrehprisma kombiniert, und dies erlaubte eine kontinuierliche Messung in einem rotierenden vergroesserten Modellkanal. (orig.)

  4. Stein-Schere-Papier

    Science.gov (United States)

    Springborn, Boris

    Wie gewinnt man im Spiel? Die Analyse von Strategien bei Gesellschaftsspielen ist ein Thema der mathematischen Spieltheorie. Mit ihren Methoden kann man aber nicht nur Spiele wie Schach oder Skat untersuchen, sondern auch verschiedenste Konfliktsituationen, bei denen das Schicksal jedes einzelnen Akteurs nicht nur vom eigenen Verhalten abhängt, sondern auch vom Verhalten der anderen, die ebenso wie er versuchen, ein für sie selbst möglichst positives Ergebnis herauszuschlagen. Die Spieltheorie hat großen Einfluss in den Wirtschaftswissenschaften. Auch in der Psychologie, Soziologie, Biologie und der Militärwissenschaft findet sie Anwendung. In der folgenden Aufgabe geht es aber tatsächlich um ein Spiel, und zwar um ein sehr einfaches, das jeder kennt. Trotzdem ist die Lösung nicht ganz einfach, und wer sie findet, hat schon die eine oder andere grundlegende Idee der Spieltheorie verstanden.

  5. Strawinsky: Ragtime, Oktett für Bläser, Neeme Järvi / Werner Pfister

    Index Scriptorium Estoniae

    Pfister, Werner

    1995-01-01

    Uuest heliplaadist "Strawinsky: Ragtime, Oktett für Bläser, Die Geschichte vom Soldaten (Suite), Petruschka. Royal Scottish National Orchestra, Orchestre de la Suisse Romande, Neeme Järvi". (AD: 1986-93). Chandos/Koch CD 9291 (WD:74'40")

  6. Raamatuautomaadid Hamburgis / A. Bösch ; refereerinud Lea Laurberg-Heckelmann

    Index Scriptorium Estoniae

    Bösch, A.

    2012-01-01

    Refereeritud väljaandest: Bösch, A. Eine Schachtel Literatur ziehen: Bettina von Bülow betreibt in Hamburg Bücherautomaten - Das Angebot reicht vom Comics bis zum Stadtführer. - Lübecker Nachrichten, 30./31.10.2011, lk. 19

  7. 57th report of the Arbeitsgemeinschaft Rhein-Wasserwerke e.V. (ARW). Annual report 2000; 57. Bericht der Arbeitsgemeinschaft Rhein-Wasserwerke e.V. (ARW). Jahresbericht 2000

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2001-08-01

    This is the 57th annual report of the Arbeitsgemeinschaft Rhein-Wasserwerke e.V. (ARW) on Rhine water quality from the view of drinking water supply. The positive trends continued in some fields, especially in the case of chloride concentrations and freights. On the other hand, there was a significant increase of some organic pollutants like DTPA, glyphosate and AMPA. The microbiological specifications of the new Drinking Water Ordinance and the concentrations of tensides and their metabolites are gone into. The ARW is worried about new or newly identified organic substances in Rhine water, especially as there is a lack of toxicological data on these substances and of data concerning their behaviour during freshwater preparation for drinking. [German] Die Arbeitsgemeinschaft Rhein-Wasserwerke e.V. (ARW) legt hiermit ihren nunmehr 57. Jahresbericht vor, in dem ueber ihre Aktivitaeten und wichtige Ergebnisse aus dem Untersuchungsprogramm der Rhein-Wasserwerke berichtet wird. Wie in den Vorjahren steht im Mittelpunkt der fachlichen Arbeiten der ARW die Bewertung der Rheinwasserbeschaffenheit aus Sicht der Trinkwasserversorgung. Im ersten Teil dieses Jahresberichtes sind die wichtigsten Ergebnisse zusammengefasst, die insgesamt erkennen lassen, dass sich die positiven Tendenzen bei vielen Wassergueteparametern auch im Berichtsjahr 2000 fortgesetzt haben. Dies gilt vor allem fuer die Chlorid-Konzentrationen und -Frachten im Rhein, die im Vergleich zum Vorjahr deutlich zurueckgegangen sind. Im Gegensatz dazu haben die Konzentrationen einiger organischer Einzelstoffe, wie z. B. DTPA sowie Glyphosat und AMPA, im Jahr 2000 z. T. deutlich zugenommen. Weiterhin sind in diesem Jahresbericht eine ausfuehrliche Zusammenstellung ueber die mikrobiologischen Anforderungen, die sich aus der neuen Trinkwasserverordnung ergeben sowie ein Bericht ueber das Vorkommen von Tensiden und deren Metaboliten in Oberflaechengewaessern, wie z. B. im Rhein, enthalten. Insbesondere das Auftreten

  8. Cytoprotection with amifostine in radiotherapy or combined radio-chemotherapy of head and neck cancer; Zytoprotektion mit Amifostin in der Strahlentherapie bzw. Strahlen-/Chemotherapie von Kopf-Hals-Tumoren

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Altmann, S.; Hoffmanns, H. [Krankenhaus Maria-Hilf, Moenchengladbach (Germany). Strahlentherapie und Radiologische Onkologie

    1999-11-01

    Therapieformen. In der vorliegenden Untersuchung wird sein Einfluss auf die Akuttoxizitaet der alleinigen Strahlen- bzw. kombinierten Radiochemotherapie bei Patienten mit fortgeschrittenen Kopf-Hals-Tumoren ueberprueft. Patienten und Methodik: Es wurden 23 Patienten mit fortgeschrittenen Kopf-Hals-Tumoren, ueberwiegend im Stadium III und IV, mit praeoperativer Radiatio (n=1), prae- und postoperativer Radiatio (n=5), postoperativer Radiatio (n=11) bzw. kombinierter Radiochemotherapie (n=6) behandelt. Vor jeder Behandlung wurden 500 mg Amifostin intravenoes ueber 15 Minuten verabreicht. Die Therapiedokumentation dieser unselektierten Patientengruppe wurde retrospektiv mit einem historischen Patientenkollektiv verglichen, das 17 Patienten umfasste. Resultate: Bei 15 Patienten (65%) unter Amifostin kam es zu therapiebedingten Nebenwirkungen wie Mukositis und Dermatitis {<=}WHO-Grad 2, welche Radiotherapiepausen (Mittelwert: 6,5, maximal 17 Tage) erforderten. Schleimhaut- bzw. dermatoligische Nebenwirkungen vom WHO-Grad 3 oder 4 wurde bei keinem Patienten beobachtet. In der historischen Kontrollgruppe trat eine signifikant hoehere Akuttoxizitaet auf. Eine Stomatitis oder Epitheliolyse vom WHO-Grad 3 wurde bei sieben Patienten (41%) beobachtet. Bei 15 Patienten (88%) erforderten die therapiebedingten Nebenwirkungen Radiotherapiepausen (Mittelwert: 16, maximal 40 Tage; p=0,0016). Schlussfolgerung: Die zusaetzliche Gabe von Amifostin vor jeder Bestrahlung scheint in einer deutlichen Reduktion der Akuttoxizitaet bei der Strahlen- bzw. kombinierten Strahlen-/Chemotherapie bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren zu resultieren und eine zeitgerechtere Applikation zu ermoeglichen. (orig.)

  9. Change-management. From commercial power operation to post power operation and decommissioning; Change-Management. Vom Leistungsbetrieb ueber den Nachbetrieb zum Rueckbau. T. 1. Stilllegung und Rueckbau von Reaktoren und Anlagen im Brennstoffkreislauf durch AREVA

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wasinger, Karl [AREVA GmbH, Offenbach am Main (Germany)

    2015-02-15

    Transition from power generation to decommissioning challenges utilities. Power generation is mainly characterized by a stable working environment and constant workload, decommissioning and dismantling, however, by transformation and change. Also, changing requirements for the workforce's skills challenge the organization and its senior management. Ensuring effective and efficient performance, while maintaining motivation of staff, requires adjustment of management processes as well as of operational organization and human resources management. AREVA has more than 20 years of experience in decommissioning of own nuclear fuel cycle plants in France, as well as of other large plants and power reactors in Germany, the United Kingdom and the US. Therefore, the group has developed and successfully implemented integrated change management processes. The implementation of well-established and proven methods, developed by the productive industry and adjusted to the nuclear regulatory requirements, significantly improves the performance and efficiency of means and methods in use. The AREVA Performance Improvement Process defines concrete approaches to identify and improve potential deficits of productivity in six main areas (decommissioning scenarios and stra-tegies, waste treatment and logistics, operations management, supply chain, regulatory monitoring and controls as well as dismantling operation). Nuclear plant and facility owners around the world benefit from AREVA experts well experienced in execution of large and complex decommissioning projects.

  10. Der Thesaurusgedanke im Grimmschen Worterbuch

    African Journals Online (AJOL)

    Unternehmensgeschichtlich ist es maglich, vier verschiedene Thesauruskonzepte in der Entwick- lung des Deutschen Warterbuches zu unterscheiden. In der ersten Periode wurde das Thesaurus- konzept vom Bemiihen]. Grimms bestimmt, die ganze Fiille der deutschen Sprache in nur einem. Warterbuch zu erschlieBen.

  11. [Nordosteuropa als Geschichtsregion] / Hans-Jürgen Bömelburg

    Index Scriptorium Estoniae

    Bömelburg, Hans-Jürgen

    2009-01-01

    Nordosteuropa als Geschichtsregion. Beiträge des III. Internationalen Symposiums zur deutschen Kultur und Geschichte im europäischen Nordosten vom 20.-22. September 2001 in Tallinn. Lübeck : Verlag Schmidt-Römhild 2006. (Veröffentlihungen der Aue-Stiftung. 17)

  12. In vitro assessment of bioactive components of Mirabilis jalapa ...

    African Journals Online (AJOL)

    ajl yemi

    2011-08-22

    Aug 22, 2011 ... discovery of lead compounds in drug design (Newman et al., 2003; Chibale, 2005). ... Veterinary Research Institute (NVRI) Vom Plateau State, Nigeria. The plant was identified in .... We are grateful to Prof. A.O. Oyewale of the ...

  13. Keramik-Datierungen

    DEFF Research Database (Denmark)

    Philippsen, Bente

    Dieser Vortrag bietet eine allgemeine Einführung in Krustendatierungen und Süßwasserreservoireffekte. Ich skizziere, mit welchen Methoden man die Zutaten der Speisekrusten rekonstruieren kann. Außerdem diskutiere ich die bisherigen Radiokarbondatierungen der Keramik vom Fundplatz Friesack 4....

  14. Antibiotic Use in Some Nigerian Communities: Knowledge and ...

    African Journals Online (AJOL)

    Tropical Journal of Pharmaceutical Research December 2013; 12 (6): 1087-1092 ... Trypanosomiasis Research, Vom, 3Institute of Human Virology Nigeria, PLASVIREC, Plateau Specialist Hospital, Jos, Nigeria ..... Hemo B, Shamir-Shtein NH, Silverman BG, Tsamir J, ... Understanding the culture of prescribing: qualitative.

  15. Proceedings on the seminar on small hydroelectric installations: Practice report and current development; Beitraege zum Seminar Kleinwasserkraft: Praxis und aktuelle Entwicklung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1997-12-31

    This seminar on small hydroelectric installations informs on aspects of construction and administrative aspects. But above all, questions of machinery are dealt with. The book gives an overview of turbine types, topical recent developments in the sector of small hydroelectric power stations, and modern opportunities for fast and inexpensive design of power station components. Beyond the discussion of technical issues, the seminar wants to further contacts between science, turbine manufacturers, consultants and plant operators. (orig.) [Deutsch] Das Seminar Kleinwasserkraft gibt eine Uebersicht ueber bauliche Gestaltung und behoerdliche Aspekte. Vorallem behandelt es aber maschinenbauliche Problemstellungen. Es zeigt einen Ueberblick ueber Turbinentypen, aktuelle Neuentwicklungen im Kleinwassersektor, sowie moderne Moeglichkeiten zum schnellen und preiswerten Design von Kraftwerkskomponenten. Neben dem technischen Teil dient das Seminar auch der Foerderung des Kontakts zwischen Wissenschaft, Turbinenherstellern, Consultants und Anlagenbetreibern. (orig.)

  16. Development and adaptation of the ELBIS Elbe river information system into a water quality information system of the ARGE-ELBE working group. Final report; Entwicklung und Anpassung des Elbeinformationssystems ELBIS fuer ein Gewaessergueteinformationssystem der ARGE-ELBE. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Frank, B.; Prange, A.

    2001-07-01

    The geo-information system ELBIS was installed in mid-November 2000 to provide information on the web on Elbe water quality and other information. It presents the current results of the national Elbe monitoring programme of the ARGE Elbe working group, as well as the results of the 'Elbe 2000' programme of the nineties. [German] Das Geo-Informationssystem ELBIS informiert seit November 2000 im Internet ueber die Wasserqualitaet und verwandte Elbe-Themen. Mittels einer geografischen Oberflaeche stellt es die fortlaufenden, aktuellen Ergebnisse der nationalen Elbe-Messprogramme der ARGE Elbe (Arbeitsgemeinschaft fuer die Reinhaltung der Elbe) dar sowie Forschungsdaten aus der 'Elbe 2000'-Schadstoffforschung der neunziger Jahre. Auf einfache und zeitgemaesse Weise macht ELBIS diese Ergebnisse der interessierten Oeffentlichkeit zugaenglich und bietet Fachleuten einen umfassenden Ueberblick ueber die Datenlage. (orig.)

  17. Short circuit - How our power supply became more expensive and got worse. A critical balance after eight years ''deregulation'' of the German Energy Economy; Kurzschluss - Wie unsere Stromversorgung teurer und schlechter wurde. Eine kritische Bilanz nach acht Jahren ''Liberalisierung'' der deutschen Energiewirtschaft

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Leuschner, U.

    2007-07-01

    verursachte. Wie Leuschner feststellt, waere der Schaltungsfehler der EON-Netzleitstelle Lehrte vor ein paar Jahren noch vom System toleriert worden. Er habe nur deshalb so gravierende Folgen haben koennen, weil das UCTE-Netz inzwischen durch den Stromhandel und andere Folgen der Deregulierung bis an die Grenzen seiner Kapazitaet belastet sei. Im dritten Teil (''Netznutzung und Netzentgelte'') beleuchtet er in einem zusaetzlichen Kapitel die Bemuehungen der EU-Kommission, doch noch die Rahmenbedingungen fuer echten Wettbewerb herzustellen. Die neueste Forderung der Kommission nach eigentumsmaessiger Entflechtung der Netze deutet er als ''Flucht nach vorn'' angesichts der Tatsache, dass in saemtlichen EU-Laendern seit der Liberalisierung die Strompreise gestiegen sind und das zum Teil sogar ueber die Haelfte (mit der einzigen Ausnahme Englands, und hier auch nur der Haushaltsstrompreise). Kraeftig erweitert hat der Verfasser auch den vierten Teil zum Thema ''Management und Politik'': Zum einen findet man hier nun beschrieben, wie Ex-Bundeskanzler Gerhard Schroeder einen Spitzenjob beim russischen Energiekonzern Gazprom erhielt, dem er bereits in seiner Amtszeit als Bundeskanzler politisch behilflich war, und wie sein ehemaliger Wirtschaftsminister Wolfgang Clement in den Aufsichtsrat von RWE Power einziehen durfte. Zum anderen wird ein kritischer Blick auf die Werbekampagnen geworfen, mit denen die Energiekonzerne versuchen, ihr Erscheinungsbild in der Oeffentlichkeit aufzuhellen und den Energieverbrauchern ein X fuer ein U vorzumachen. (orig.)

  18. Wind above the treetops; Ueber den Wipfeln

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Treder, Joachim [HSH Nordbank AG, Hamburg (Germany). Origination Energy

    2013-03-15

    The actual developments in policy, economy and society - especially the financial and economic crisis - attend the discussion on a sustainable energy supply. The financing of wind power projects and the reliability of the tariff regime are the decisive preconditions for the realisation of wind power projects. The Federal Government aspires to an amount of 35 per cent of the renewable energy sources at the power supply up to the year 2020. In addition to the utilization of sites by repowering, new priority areas are recognized by the authorities for the energy policy turnaround with wind power. Especially forest areas are focused. Thus, forest areas are attractive for project planners, investors and banks. If the technology supplies a stable and predictable output in the long-term, and if the Federal Government pretends a precise and reliable legal and regulatory environment, an economic utilization of wind power is possible in form of a project financing.

  19. Ueber Patrick Browne’s Gattungen zweifelhafter Stellung

    NARCIS (Netherlands)

    Hallier, Hans

    1918-01-01

    Vornehmlich durch die Arbeiten GRISEBACH’S und URBAN’S ist die Flora Westindiens schon verhältnismässig gut bekannt. Obgleich aber ersterer die Kenntnis seiner Zeit in seiner bekannten „Flora of the British West Indian Islands” (1864) zusammenfasste und letzterer in seinen Symbolae Antillanae VI, 1

  20. Ueber eine Anomalie von Acromitus flagellatus (Stiasny)

    NARCIS (Netherlands)

    Stiasny, G.

    1934-01-01

    Bei erneuter Durchsicht des reichhaltigen Materiales von Acromitus flagellatus (Stiasny) in der Scyphomedusen-Sammlung des Rijksmuseum van Natuurlijke Historie in Leiden (vergl. meine Mitteilungen daruber, 1920, Uebersichtstabelle III und 1921, p. 131/136) fand ich ein Exemplar, das eine

  1. Future technology fuel cells; Zukunftstechnologie Brennstoffzelle. Themen 1999/2000

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hertlein, H.P. (comp.)

    2000-02-01

    The proceedings volume contains 14 papers and presents a survey of the state of the art of fuel cell developments. [German] Dieser Band gibt in 14 Beitraegen einen Ueberblick ueber den Stand der Entwicklung der Brennstoffzellen.

  2. Untitled

    African Journals Online (AJOL)

    HIIIIIIIIIIIIS. Vom. Bokkos. Barakin ladi. Location. Mangu. Figure 2. Incidence of infection by four potato viruses in four areas of Jos Plateau, Nigeria, during (A) dry and (B) wet seasons. Individual % virus infections do not sum up to 100% infected plants ...

  3. The prevalence of pathogenic Yersinia enterocolitica among ...

    African Journals Online (AJOL)

    One hundred and fifty (150) stool samples from diarrhoeic children and adults seeking for medical attention (including hospitalized patients) in Vom Christain ... and cold enrichment method using phosphate buffered saline prior to subculture onto selective solid culture media (Cefsulodin Irgasan Novobiocin [CIN] agar).

  4. Steinkohlenbotanik

    NARCIS (Netherlands)

    Koopmans, R.G.

    1939-01-01

    Obgleich es schon mehr als hundert Jahre her ist, dass zum ersten Mal nachgewiesen wurde, dass in der Steinkohle noch erkennbare Pflanzenfragmente anwesend sind, hat doch diese Tatsache bei den Botanikern nur wenig Beobachtung gefunden vom anatomischen oder floristischen Standpunkt, weil im

  5. Das Volkslied in Deutschland, Frankreich, Belgien und Holland. Untersuchungen über die Auffassung des Begriffes; Über die traditionellen Zeilen, die Zahlen-, Blumen- und Farbensymbolik

    NARCIS (Netherlands)

    Brouwer, Cornelis

    1930-01-01

    Wenn man die gewaltige Menge Publikationen über das Volkslied, die im Laufe des 19. und 20. Jahrhunderts in Deutschland, Frankreich, Belgien und Holland erschienen sind, vergleicht, springen zwei Punkte sofort ins Auge: 1. der Unterschied zwischen den verschiedenen Auffassungen vom Begriff Volkslied

  6. Germany’s Chosen Path: Domestic Security Institutions in the Berlin Republic 1990-97.

    Science.gov (United States)

    1997-12-01

    wird vom Neorealismusparadigma unterstotzt, hier dargestel It durch Kenneth Waltz. Das liberate Paradigma unterstUtzt die Perspektive der "Kultur von Zur... Paradigma folgen. Urn diesen aktuellen Weg in Richtung Realismus zu andern, mul$ Deutschland bestimmte Institutionen verandern oder abschaffen. In der

  7. Unbehaglich

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Diemut Majer

    2012-01-01

    Full Text Available Rezension von: Gaby Temme und Christine Künzel (Hg., Hat Strafrecht ein Geschlecht? Zur Deutung und Bedeutung der Kategorie Geschlecht in strafrechtlichen Diskursen vom 18. Jahrhundert bis heute, Bielefeld: Transcript 2010, 275 S., ISBN 978-3-8376-1384-1

  8. Basic lay-out, arrangement and design criteria of heat components of the ''nuclear coal gasification prototype plant (PNP)''

    International Nuclear Information System (INIS)

    Pruschek, R.

    1980-01-01

    Since 1975, the companies Bergbau-Forschung GmbH, GHT Gesellschaft fuer Hochtemperaturreaktor-Technik mbH, Hochtemperatur-Reaktorbau GmbH, Kernforschungsanlage Juelich GmbH und Rheinische Braunkohlenwerke AG are working jointly on the Project ''Prototype Plant Nuclear Process Heat (PNP)'', with promotion of the ''Bundesminister fuer Forschung und Technologie'' and of the ''Minister fuer Wirtschaft, Mittelstand und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen''. The objectives of the project are the development of a high-temperature reactor, with a core outlet temperature of 950 0 C, suitable for various process heat applications, and the development and testing of the appropriate coal gasification technology. The applied gasifications methods comprise endothermal and exothermal reactions. Therefore, various heat transfer components are to be developed. In the context of this Specialists Meeting, only those components will be discussed by which heat is transferred from primary helium to secondary helium or from helium to the working or process fluid

  9. 30 years of the UBA pilot station. Publication on the occasion of the 30th year of the pilot station on 5 November 2001; 30 Jahre Pilotstation des Umweltbundesamtes. Festschrift anlaesslich der Feier zum 30jaehrigen Bestehen der Pilotstation am 5. November 2001

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Uhse, K.; Aichert, G. (comps.)

    2001-09-01

    The station was installed on behalf of the Federal Minister of the Interior (BMI) in 1971. It carries out the following tasks: Development of fundamentals for fully automatic multicomponent measuring networks for monitoring of air pollution; prediction of pollutant concentrations on the basis of emission cadastres and meteorological factors; development of fundamentals for dispersion calculations; investigations of atmospheric oxidants, heavy metals and pollutant reactions (motor car exhaust); validation of measuring methods. [German] Im Auftrag des Bundesministers des Innern (BMI) wurde 1971 aufbauend auf den Ergebnissen der Probemessstation eine 'Pilotstation zur Ueberwachung der Luftreinhaltung im Gebiet Frankfurt am Main' mit folgenden Aufgaben eingerichtet: - Erstellung von Grundlagen fuer vollautomatische Mehrkomponentenmessnetze zur Ueberwachung der Luftreinhaltung - Vorhersagbarkeit von Immissionskonzentrationen bezogen auf Emissionskataster und meteorologische Einfluesse - Erstellung von Grundlagen fuer die Ausbreitungsrechnung - Untersuchungen zu Oxidantien, Schwermetallen und Reaktionen von Luftverunreinigungen in der Atmosphaere (Kfz-Abgase) - Pruefung entsprechender Messverfahren. (orig.)

  10. Analysis and evalution of selected future biofuel options on the basis of solid biomass; Analyse und Bewertung ausgewaehlter zukuenftiger Biokraftstoffoptionen auf der Basis fester Biomasse

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Mueller-Langer, Franziska

    2011-12-13

    The aim of this work is starting from the investigation of the technical development prospects along the fuel delivery chain to develop a suitable reproducible tool for the analysis and evaluation of future biofuel policies and on selected fuel options from solid biomass (1. bioethanol by biochemical fermentation, 2. Fischer-Tropsch-Diesel by thermochemical gasification, and 3. Bio-Synthetic Natural Gas (Bio-SNG) by thermochemical gasification). For this it is necessary for these biofuels in accordance with the current technology state the essential perspectives for the practical implementation taking into account the short, medium and long term (e.g. time horizon for implementation in up to 5 years, in about 10 to 15 years, or about 20 to 25 years) to identify possible technical options. [German] Ziel dieser Arbeit ist es, ausgehend von der Untersuchung der technischen Entwicklungsperspektiven entlang der Kraftstoffbereitstellungskette ein geeignetes reproduzierbares Werkzeug fuer die Analyse und Bewertung zukuenftiger Biokraftstoffkonzepte zu entwickeln und auf ausgewaehlte Kraftstoffoptionen auf Basis fester Biomasse (hier Bioethanol ueber die biochemische Fermentation, Fischer-Tropsch-Diesel ueber die thermochemische Vergasung und Bio-Synthetic Natural Gas (Bio-SNG) ueber die thermochemische Vergasung) anzuwenden. Dazu gilt es fuer diese Biokraftstoffe unter Beachtung des aktuellen Technikstandes die wesentlichen Perspektiven fuer die praktische Umsetzung unter Beruecksichtigung der kurz-, mittel- bis langfristig (d.h. Zeithorizont fuer die Realisierung in bis zu 5 Jahren, in etwa 10 bis 15 Jahren bzw. in etwa 20 bis 25 Jahren) denkbaren technischen Moeglichkeiten zu identifizieren.

  11. Twenty years of environmental education in Germany - a stocktaking; 20 Jahre Umweltbildung in Deutschland. Eine Bilanz

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lob, R.E. [Essen Univ. (Gesamthochschule) (Germany). Zentralstelle fuer Umwelterziehung

    1997-12-31

    The book is a precise documentation of the development of environmental edcuation as an educational task in the Federal Republic of Germany. It covers a large range: from Stockholm over Tiflis and Moscow to Rio and Toronto under the catchword ``national and international conferences``, and from eco-pedagogy over environmental consciousness to environmental activities in the chapter ``fundamentals and concepts``. Inventories and analyses of activities at schools are given, curricula and textbooks are examined, and developments in the subjects biology and geography are assessed. The book deals with nature and forest pedagogy, environmental games and projects, LUCAS - the environmental education learning programme at schools of commerce, and the European environmental academy at Borken, Westphalia. After an overview on central research and sponsoring institutions, conclusions are drawn and an outlook is given. (orig.) [Deutsch] Das Buch ist eine praezise Dokumentation der Entwicklung der `Bildungsaufgabe Umwelterziehung` in der Bundesrepublik Deutschland. Der Bogen wird weit gespannt: Von Stockholm ueber Tiflis und Moskau nach Rio und Toronto beim Stichwort `nationale und internationale Konferenzen`, von der Oekopaedagogik ueber das Umweltbewusstsein bis hin zum Umwelthandeln im Kapitel `Grundlagen und Begriffe`. Es folgen Bestandsaufnahmen und Analysen der Schulpraxis, Untersuchungen von Lehrplaenen und Schulbuechern sowie eine Begutachtung der Entwicklungen in den Faechern Biologie und Geographie. Der Autor thematisiert Natur- und Waldpaedagogik, Umweltspiele oder Projekte, LUKAS - das Lernprogramm Umweltbildung an kaufmaennischen Schulen und die `Europaeische Umweltakademie` im westfaelischen Borken. Der Bestandsaufnahme ueber zentrale Forschungs- und Foerdereinrichtungen folgen abschliessend Bilanz und Ausblick. (orig.)

  12. African Journal of Clinical and Experimental Microbiology - Vol 17 ...

    African Journals Online (AJOL)

    Prevalence and distribution of intestinal parasite infections in HIV seropositive individuals on antiretroviral therapy in Vom, Plateau State Nigeria · EMAIL FREE FULL TEXT EMAIL FREE FULL TEXT DOWNLOAD FULL TEXT DOWNLOAD FULL TEXT. PM Lar, VK Pam, Julius Ayegba, Hosea Zumbes, 18-24 ...

  13. Prevalence of Yersinia enterocolitica among patients in Jos and ...

    African Journals Online (AJOL)

    An investigation on the prevalence and antibiogram of Yersinia enterocolitica among patients in Jos and Environs was conducted. A total of 150 stool samples collected from three hospitals namely: Jos University Teaching Hospital (JUTH), Vom Christian Hospital and National Veterinary Research Institute Diagnostic ...

  14. Global and local - air pollution abatement in the 21st century. Seminar No. 14 of Zentrale Informationsstelle Umweltberatung Bayern; Global und Lokal - Klimaschutz fuer das 21. Jahrhundert. Seminarband der Zentralen Informationsstelle Umweltberatung Bayern. Bd. 14

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Koller, U.; Behling, G.; Rauh, K.; Haury, H.J. (comps.)

    1999-08-01

    Scientists of Germany's major climate research institutes and an expert of the world climate research programme presented current information on climate trends. They informed on the results of international efforts to prevent global warming after the Buenos Aires conference and presented global climate scenarios of the future. Further issues were local air pollution abatement (energy management, thermal insulation), communal air pollution abatement concepts, and state funding in Bavaria and elsewhere. [German] Wissenschaftler aus den bedeutendsten Instituten deutscher Klimaforschung sowie ein Vertreter des Weltklimaforschungsprogramms stellten aktuelle Erkenntnisse zur Entwicklung unseres Klimas vor. Sie informierten ueber Ergebnisse internationaler Klimaschutzpolitik nach der Klimakonferenz in Buenos Aires und praesentierten Szenarien fuer das globale Klima der Zukunft. Sie widmeten sich ausserdem Fragen des lokalen Klimaschutzes unter den Aspekten Energiemanagement, Waermeschutz und diskutierten ueber kommunale Klimaschutzkonzepte sowie Foerdermoeglichkeiten in und ausserhalb Bayerns. (orig.)

  15. Specifications for refrigerating transport. More rigid temperature specifications for cooling transport; Anforderungen im Transportkaeltebereich. Erhoehte Anforderungen beim Kuehltransport wegen verschaerfter Temperaturvorschriften

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Grosskopf, P [Frigoblock Grosskopf GmbH, Essen (Germany)

    2002-09-01

    The recommendations of the Federal Institute of Consumer Health Protection and Veterinary Medicine (Bundesinstitut fuer gesundheitlichen Verbraucherschutz und Veterinaermedizin, BgVV), which sums up all German and European temperature specifications for fresh and refrigerated products, as well as the new Ordinance on Refrigerated food (Verordnung ueber tiefgefrorene Lebensmittel, TLMV) and the new German Ordinance on Food Hygiene (Lebensmittelhygieneverordnjung,LMHV) including temperature monitoring specifications according to HACCP, induced these associations to draw up practical recommendations and guidelines for their members. [German] Die Temperaturempfehlungen des Bundesinstituts fuer gesundheitlichen Verbraucherschutz und Veterinaermedizin (BgVV), die alle deutschen und europaeischen Temperaturvorschriften fuer Frisch- und Tiefkuehlprodukte zusammenfassen sowie die Neufassung der Verordnung ueber tiefgefrorene Lebensmittel (TLMV) und die neue bundeseinheitliche Lebensmittelhygiene-Verordnung (LMHV) inkl. der Temperaturueberwachungsvorschriften gemaess HACCP, haben die betroffenen Verbaende veranlasst, entsprechende Praxisempfehlungen und Leitlinien fuer ihre Mitglieder zu erarbeiten. (orig.)

  16. Vom work Book Journal 2010 6b

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    build, maintain the body's structure and supply energy for vital activities. Protein tends to be the most expensive. The safest, simplest and cheapest source is the non protein nitrogen urea. It has been reported that one hundred grammes of urea are equivalent to 200g of digestible protein provided the remainder of the ration.

  17. Vom work Book Journal 2010 6b

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    One hundred poultry were collected using simple random sampling from 114 commercial, backyard and free range flocks affected by HPAI in different parts of. Nigeria. A total of 244,992 poultry were in. INTRODUCTION. Highly pathogenic avian influenza (HPAI) is a viral disease affecting almost all domestic and wild birds.

  18. Vom work Book Journal 2010 3 B

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    CLINICAL DIAGNOSIS. Clinical ... The need to have complementary field and laboratory operations ... quality assurance system to assess the accuracy and precision of ... PAPER. Diagnostic Tests for The Control of Foot and Mouth Disease:.

  19. Vom work Book Journal 2010 6b

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    1992; McDonald et al., 1995; Uza et al.,. 2005) have identified urea as the safest and cheapest of the non-protein nitrogen (NPN) compound to release ammonia for rumen microbes to create new proteins. This high caloric maize offal (waste) could be combined with complementary cheap protein source (urea) that can ...

  20. Vom work Book Journal 2010 6b

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    Samples (blood, liver, kidney and muscle) were taken from two randomly ... strong muscular contractions, hence making it easier to .... tables I, II and III. Generally the kidneys appear to have the highest concentration of the drug, followed by liver and skeletal muscle. This pattern appears to be the same in all groups and at ...

  1. RANK und RANKL - Vom Knochen zum Mammakarzinom

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Sigl V

    2012-01-01

    Full Text Available RANK („Receptor Activator of NF-κB“ und sein Ligand RANKL sind Schlüsselmoleküle im Knochenmetabolismus und spielen eine essenzielle Rolle in der Entstehung von pathologischen Knochenveränderungen. Die Deregulation des RANK/RANKL-Systems ist zum Beispiel ein Hauptgrund für das Auftreten von postmenopausaler Osteoporose bei Frauen. Eine weitere wesentliche Funktion von RANK und RANKL liegt in der Entwicklung von milchsekretierenden Drüsen während der Schwangerschaft. Dabei regulieren Sexualhormone, wie zum Beispiel Progesteron, die Expression von RANKL und induzieren dadurch die Proliferation von epithelialen Zellen der Brust. Seit Längerem war schon bekannt, dass RANK und RANKL in der Metastasenbildung von Brustkrebszellen im Knochengewebe beteiligt sind. Wir konnten nun das RANK/RANKLSystem auch als essenziellen Mechanismus in der Entstehung von hormonellem Brustkrebs identifizieren. In diesem Beitrag werden wir daher den neuesten Erkenntnissen besondere Aufmerksamkeit schenken und diese kritisch in Bezug auf Brustkrebsentwicklung betrachten.

  2. The photon tagging facility for the Crystal-Barrel/TAPS experiment at ELSA; Die Photonenmarkierungsanlage fuer das Crystal-Barrel/TAPS-Experiment an ELSA

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Fornet-Ponse, Kathrin

    2009-11-15

    With the CBELASA/TAPS experiment in the framework of the SFB/TR 16 measurements of single- and double-polarization observables in the photoporoduction were performed. The energy of the high-energetic, polarized photon beams required for this, is determined by means of a so-called tagging system. In the framework of this thesis such a tagging system was constructed. It allows the energy tagging of the photons in an energy range from 0.021.E{sub 0} to 0.871.E{sub 0} with a time resolution of {sigma}=0.240 ns and an energy resolution from 0.1%.E{sub 0} to 0.4%.E{sub 0}. The reached time resolution allows to use the tagging system as time reference for the remaining experimental components. For the calculation of cross sections the knowledge of the photon flux at the experimental target is necessary. Thereby the photon definition probability P{sub {gamma}} plays a central role, which indicates, with which probability for a signal from the tagging system the corresponding photon in the {gamma} beam at the production target is present. It could be found a prescription for the determination of P{sub {gamma}}, which yields at tagging rates from 1 MHz to 10 MHz consistent results. A relative systematic error for P{sub {gamma}} was determined. Furthermore the effects of collimation and divergence of the photon beam on the number of the really in the experiment available photons and by this on the maximally reachable P{sub {gamma}} were extensively studied and experimental observations explained. [German] Mit dem CBELSA/TAPS-Experiment werden im Rahmen des SFB/TR 16 Messungen von Einfach- und Doppelpolarisationsobservablen in der Photoproduktion durchgefuehrt. Die hochenergetischen, polarisierten Photonenstrahlen werden ueber den Bremsstrahlungsprozess erzeugt. Die Energie der Photonen bestimmt sich aus der Differenz zwischen der Elektronenergie vor (E{sub 0}) und nach (E{sub e{sup -}}) dem Bremsstrahlungsprozess. Dies erfordert den Nachweis der Sekundaerelektronen mit Hilfe

  3. 20 percent more yield; 20 Prozent mehr Ertrag

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Anon.

    2013-06-15

    Interview with Tino Weber, director of Schmack Biogas GmbH, about the opportunities and prospects of bioenergy use by new concepts. [German] Interview mit Tino Weber, Geschaeftsfuehrer der Schmack Biogas GmbH, ueber Chancen und Perspektiven der Bioenergie durch neue Nutzungskonzepte.

  4. International business activities of German producers of petroleum and natural gas; Auslandsaktivitaeten deutscher Erdoel-/Erdgasproduzenten

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Anon.

    2008-04-15

    The contribution reports on international business activities of the following German companies: RWE Dea; Petro-Canada; E.ON Ruhrgas; EWE; Bayerngas. [German] Es wird ueber die Auslandsaktivitaeten folgender deutscher Firmen berichtet: Wintershall; RWE Dea; Petro-Canada; E.ON Ruhrgas; EWE; Bayerngas.

  5. Nigerian Veterinary Journal - Vol 33, No 3 (2012)

    African Journals Online (AJOL)

    Retrospective Study on Puppy Bites Reported to Veterinary Clinic, Federal College of Animal Health and Production Technology, Vom, Plateau State from 2004 ... Sex Hormonal Pattern of the Female African Giant Rat (Cricetomys gambianus, Waterhouse) at Different Stages of the Oestrous Cycle · EMAIL FREE FULL TEXT ...

  6. Author Details

    African Journals Online (AJOL)

    Abdulazeez, AA. Vol 15, No 1 (2006) - Articles Prevalence of Vaginal Trichomoniasis: An Assessment of Sensitivity and Specificity of Routine Diagnostic Methods in Yola, Nigeria Abstract · Vol 15, No 2 (2006) - Articles Prevalence of Campylobacter jejuni Infections among Japanese Quails and Exotic Chickens in Vom, ...

  7. Quality control assessment of two lentogenic newcastle disease ...

    African Journals Online (AJOL)

    Control of Newcastle Disease is principally by vaccination. Both imported and locally produced vaccines are in use in Nigeria. Comparison was made between two lentogenic vaccines imported from France, India and the Vom-produced Lasota in terms of physical outlook, sterility viral viability, immunogenicity and safety.

  8. .* Nigerian Veterinary Journal

    African Journals Online (AJOL)

    'Central Diagnostic, National Veterinary Research Institute Vom, Plateau State, Nigeria, 'Department of Veterinary Medicine. Ahmadu Bello ..... environment as reported by (Olabode et al., 2009; Okwor and Eze, 2011;Jwander et al., 2013b). Farmers who had the same complaints of. Marek's disease from the same source of.

  9. Synthesis of bis(oxamato) transition metal complexes and Ni nanoparticles and their structural, magnetic, optical, and magneto-optical characterization

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Braeuer, Bjoern

    2008-07-02

    In the framework of this thesis mono- and oligonuclear Cu(II)- anf Ni(II)-bis(oxamato) complexes are synthesized in view on their magneto-optical properties and structurally characterized. About transition-charge and transition-metal induced deviations from the general reaction behaviour described in literature is reported. From electron-spin-resonance studies the spin-density distribution in the mononuclear Cu(II) complexes is derived. The influence on this by coordination geometry as well as the effects of the superexchange interaction are discussed and compared with results from the density functional theory (DFT). Trinuclear bis(oxamato) complexes are for the first time deposited on Si(111) substrates by spin coating and studied by means of the spectroscopic ellipsometry as well as the Raman spectroscopy and evaluated by means of DFT calculations. Magneto-optical Kerr-effect studies were performed on thin layers of these complexes as well as phthalocyanines. For the comparison the magnetic and magneto-optical properties of Ni nanoparticles in different organic matrices were studied. By means of the photoelectron spectroscopy the oxidation behaviour of these is studied and conclusions on charge-transfer processes between the matrices and the nanoparticles are drawn. [German] Im Rahmen dieser Arbeit werden ein- und mehrkernige Cu(II)- und Ni(II)-bis-(oxamato)-Komplexe im Hinblick auf ihre magneto-optischen Eigenschaften gezielt hergestellt und strukturell charakterisiert. Ueber ladungs- und uebergangsmetallinduzierte Abweichungen vom allgemeinen in der Literatur beschriebenen Reaktionsverhalten wird berichtet. Aus Elektronenspinresonanz-Untersuchungen wird die Spindichteverteilung in den einkernigen Cu(II)-Komplexen abgeleitet. Die Beeinflussung dieser durch die Koordinationsgeometrie sowie die Auswirkungen auf die Superaustausch- Wechselwirkung werden diskutiert und mit Ergebnissen der Dichtefunktionaltheorie (DFT) verglichen. Dreikernige bis

  10. MRI for therapy control in patients with aortic isthmus stenosis; MRT zur Therapiekontrolle bei Patienten mit Aortenisthmusstenose

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wintersperger, B.J. [Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Campus Grosshadern, Institut fuer Klinische Radiologie, Muenchen (Germany); Toronto General Hospital, University of Toronto, Department of Medical Imaging, University Health Network, Toronto M5G 2N2 (Canada); Theisen, D.; Reiser, M.F. [Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Campus Grosshadern, Institut fuer Klinische Radiologie, Muenchen (Germany)

    2011-01-15

    Aortic isthmus stenosis is the most common congenital aortic anomaly and is often a problem for therapy surveillance. In addition to possible comorbidities (e.g. bicuspid aortic valve) it is accompanied by various middle and long-term complications depending on the primary choice of the therapeutic procedure. Magnetic resonance imaging (MRI) plays an important role for the mostly young patients in the control of the aortic isthmus stenosis and therapy because it is non-invasive and there is no X-ray exposure. Radiologists should be well-informed on the principles of the therapeutic procedure in order to be competent in the interpretation of MRI findings. Due to the continuous development of MRI technology, techniques for functional evaluation (e.g. dynamic MRA, 4D PC flow measurement) are increasingly becoming available in addition to high-resolution MR angiography (MRA), which could predict the risk of possible complications, such as aneurysms. However, in this aspect further studies are necessary. Interventional therapy with stents and stent grafts is often employed for the therapy of possible complications following an operation (aneurysms, restenosis) but because of massive metal artefacts the use of MRI is often sometimes severely limited. (orig.) [German] Die Aortenisthmusstenose als haeufigste angeborene Aortenanomalie stellt ein haeufiges Problem der Therapieueberwachung dar und ist neben moeglichen begleitenden Anomalien (z. B. bikuspidale Aortenklappe) in Abhaengigkeit vom primaer gewaehlten Therapieverfahren mit verschiedenen Komplikationen im mittel- bis laengerfristigem Verlauf vergesellschaftet. Bei der Kontrolle der Aortenisthmusstenose bzw. deren Therapie spielt die Magnetresonanztomographie (MRT) aufgrund der Nichtinvasivitaet und fehlenden Strahlenexposition bei den meist juengeren Patienten eine wichtige Rolle. Der Radiologe sollte ueber die Grundzuege der Therapieverfahren informiert sein, um die MRT-Befunde kompetent zu befunden. Durch stetige

  11. Radiofrequency ablation of liver metastases; Radiofrequenzablation von Lebermetastasen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Pereira, P.L.; Clasen, S.; Schmidt, D.; Wiskirchen, J.; Tepe, G.; Claussen, C.D. [Abt. fuer Radiologische Diagnostik, Eberhard-Karls-Univ. Tuebingen (Germany); Boss, A. [Abt. fuer Radiologische Diagnostik, Eberhard-Karls-Univ. Tuebingen (Germany); Sektion fuer Experimentelle Radiologie der Abt. fuer Radiologische Diagnostik, Eberhard-Karls-Univ. Tuebingen (Germany); Gouttefangeas, C. [Abt. Immunologie des Inst. fuer Zellbiologie, Eberhard-Karls-Univ. Tuebingen (Germany); Burkart, C. [Zentrum fuer gastroenterologische Onkologie der Medizinischen Klinik, Eberhard-Karls-Univ. Tuebingen (Germany)

    2004-04-01

    The liver is the second only to lymph nodes as the most common site of metastatic disease irrespective of the primary tumor. Up to 50% of all patients with malignant diseases will develop liver metastases with a significant morbidity and mortality. Although the surgical resection leads to an improvement of the survival time, only approximately 20% of the patients are eligible for surgical intervention. Radiofrequency (RF) ablation represents one of the most important alternatives as well as complementary methods for the therapy of liver metastases. RF ablation can lead in a selected patient group to a palliation or to an increased life expectancy. RF ablation appears either safer (vs. cryotherapy) or easier (vs. laser) or more effective (percutaneous ethanol instillation [PEI]), transarterial chemoembolisation [TACE] in comparison with other minimal invasive procedures. RF ablation can be performed percutaneously, laparoscopically or intraoperatively and may be combined with chemotherapy as well as with surgical resection. Permanent technical improvements of RF systems, a better understanding of the underlying electrophysiological principles and an interdisciplinary approach will lead to a prognosis improvement in patients with liver metastases. (orig.) [German] Die Leber ist unabhaengig vom Primaertumor nach den Lymphknoten die zweithaeufigste Lokalisation von Metastasen. Bis zu 50% aller Patienten mit malignen Erkrankungen werden im Verlauf ihrer Erkrankung Lebermetastasen entwickeln, die mit einer signifikanten Morbiditaet und Mortalitaet verbunden sind. Obwohl die chirurgische Resektion zu einer verlaengerten Ueberlebenszeit fuehrt, sind nur ca. 20% der Patienten fuer einen chirurgischen Eingriff geeignet. Die Radiofrequenz-(RF-)Ablation stellt derzeit eine der effektivsten Alternativen und komplementaeren Methoden bei der Therapie von Lebermetastasen dar. In einem selektierten Patientengut fuehrt die RF-Ablation ueber den palliativen Einsatz hinaus zu einer

  12. Electric power generation in a combined photovoltaic and wind power system at Ottendorf-Okrilla (Saxony); Elektroenergieerzeugung einer kombinierten Wind-Photovoltaik-Anlage in Ottendorf-Okrilla (Sachsen)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Futterschneider, H.; Hirsch, W.; Rindelhardt, U.; Teichmann, G.

    1996-04-01

    A hybrid wind-photovoltaic system has been operated in the Zentrallager of the Plus-Warenhandelsgesellschaft in Ottendorf-Okrilla (Saxony) since 1992. A 60 kW wind energy converter of Tackes TW-60 type has been combined with a 3.18 kW photovoltaic system. Some special features of the pv system (orientation of the generator, master-slave operation of the inverters) are remarkable. The operation of both systems was investigated in detail. With a yield of 689 kWh/kW{sub p}a in 1995 the pv system achieved comparable results with other grid coupled pv systems in Saxony. Possible better results are prevented by the selected generator orientation. The master-slave mode of the inverter was studied in detail. The nonoptimal relation between the generator size and the inverters influenced the results. The wind energy converter achieved in 1995 a yield of 990 kWh/kW, which is below average also for non coast areas. The result is influenced by many obstacles in the surrounding of the converter. The time availability of the hybrid energy system in 1995 was 71.5% (6260 hours). (orig.) [Deutsch] Vom Zentrallager der Plus-Warenhandelgesellschaft in Ottendorf-Okrilla (Sachsen) wird seit 1992 eine hybride Wind-Photovoltaik-Anlage zur Erzeugung von Elektroenergie betrieben. Die Anlage besteht aus einer 60-kW-Windkraftanlage des Typs TW 60 und einer Photovoltaikanlage mit einer Spitzenleistung von 3,18 kW. Letztere zeichnet sich durch einige Besonderheiten (Orientierung des Generators, Master-Slave-Betrieb der Wechselrichter) aus. Das Betriebsverhalten der Anlagen wurde ueber einen laengeren Zeitraum untersucht. Im Jahr 1995 erreichte die Photovoltaikanlage mit 689 Vollastbetriebsstunden etwa die Ergebnisse anderer Photovoltaikanlagen in Sachsen. Moegliche hoehere Ertraege werden durch die gewaehlte Orientierung des Generators verhindert. Die Master-Slave-Schaltung der Wechselrichter arbeitete ohne Probleme. Ihre Effektivitaet wurde durch die nicht optimale Abstimmung von Generator

  13. Long-term liablities of coal mining; Ewigkeitslasten im Kohlenbergbau

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Frenz, Walter (ed.) [GDMB Gesellschaft der Metallurgen und Bergleute e.V., Clausthal-Zellerfeld (Germany)

    2016-07-01

    The closer the end of coal mining in 2018, the more the issue of groundwater re-emergence in the Ruhr area is also being considered. This is especially the case because currently the subject of restitution and liability issues in the area of contaminated sites of the peaceful use of nuclear energy is discussed. In addition, the companies concerned lost considerable value on the stock market. For this reason, the question of whether the financial provisions in the created foundation are sufficient to shoulder the expected responsibilities and measures also arises with regard to coal mining. The question is which measures are to be taken and where damages can occur. Additional impulses are given by the Meggen judgment of the BVerwG of 18.12.2014, which interpreted the responsibility of the mining companies very widely. In the Rhineland, an earthquake hit 2.4 on 22.12.2015 - probably due to a rise in groundwater around the closed opencast mine Bergheim. All these questions are included in the colloquium on economics and environmental law on 26 January 2016. This also includes experiences and problems from other federal states such as Brandenburg and Saxony. [German] Je naeher das Ende des Steinkohlenbergbaus 2018 rueckt, desto eher geraet auch die Frage des Grundwasserwiederanstiegs im Ruhrgebiet ins Blickfeld. Das gilt zumal deshalb, weil aktuell ueber Rueckstellung und Haftungsfragen im Bereich der Altlasten der friedlichen Nutzung der Kernenergie diskutiert wird. Zudem verloren die betroffenen Gesellschaften an der Boerse erheblich an Wert. Daher stellt sich auch in Bezug auf den Steinkohlenbergbau die Frage, ob die finanziellen Rueckstellungen in der geschaffenen Stiftung ausreichen, um die zu erwartenden Verantwortlichkeiten und Massnahmen schultern zu koennen. Vorgelagert ist die Frage, welche Massnahmen zu ergreifen sind und wo Schaeden auftreten koennen. Zusaetzliche Impulse bekommt diese Frage durch das Meggen-Urteil des BVerwG vom 18.12.2014, welches die

  14. Pop / Siim Nestor

    Index Scriptorium Estoniae

    Nestor, Siim, 1974-

    2001-01-01

    Uutest heliplaatidest : Elton John "Songs From The West Coast". The Cranberries "Wake Up And Smell The Coffee". The White Stripes "White Blood Cells". Ozzy Osbourne "Down To Earth". Erinevad esitajad ". Hut Recordings 1991-2001". Freestylers "Pressure Point". David Bowie "Original Soundtrack: Christiane F. Wir Kinder vom Bahnhof Zoo"

  15. The Inverted ‘Rue d’Amour’ : On Hans Peter Duerr’s Der erotische Leib, Suhrkamp, Frankfurt a.M. 1997

    NARCIS (Netherlands)

    Wouters, Cas

    1997-01-01

    Der erotische Leib, Hans Peter Duerr’s latest book and the fourth instalment of his Der Mythos vom Zivilisationsprozess (The Myth of the Civilising Process), deals with differences and similarities through time and place in the erotic appeal of breasts and in the standard of shame that surrounds

  16. 51 original article antibiotic resistant salmonella and escherichia coli ...

    African Journals Online (AJOL)

    Dr Oboro VO

    Abstract. Reports of large scale mortality of day-old-chicks were received at the National Veterinary Research. Institute, Vom, Nigeria in 2007 to 2008. We investigated the cause of death using several virological and bacteriological techniques, isolated the pathogenic agents and carried out sensitivity tests. Our investigation ...

  17. Isolaton of Aeromanas species from children with and without ...

    African Journals Online (AJOL)

    An investigation on the prevalence and antibiogram of Aeromonas species among children in Jos was conducted. The samples analysed included a total of 104 (52 diarrhoeal and 52 non – diarrhoea) stool samples collected from Vom Christian and Plateau Specialists Hospital in Jos. Aeromonas isolates were identified ...

  18. Radbremsen

    Science.gov (United States)

    Reif, Konrad

    Bei Radbremsen unterscheidet man Scheiben- und Trommelbremsen. Als Vorderradbremsen werden bei Neufahrzeugen ausschließlich Scheibenbremsen verwendet und auch bei Hinterradbremsen geht der Trend zur Scheibenbremse hin. Die vom Bremssystem übertragene Bremsenergie wirkt in diesen Reibungsbremsen als Spannkraft zum Anpressen der Bremsbeläge an Bremsscheiben oder Bremstrommeln.

  19. Kein Handbuchwissen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Thomas Wetzstein

    2006-01-01

    Full Text Available Rezensiertes Werk: Otfried Krafft, Papsturkunde und Heiligsprechung. Die päpstlichen Kanonisationen vom Mittelalter bis zur Reformation. Ein Handbuch (Archiv für Diplomatik, Schriftgeschichte, Siegel- und Wappenkunde, Beiheft 9, Köln, Weimar, Wien: Böhlau 2005, XII, 1247 S., ISBN 3-412-25805-9

  20. Handbook of nuclear countries 1994/1995

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kappell, V.

    1996-12-01

    The third edition of the Handbook covers 86 countries which are reviewed in separate chapters. Depending on the completeness of information available, the review of nuclear activities of a given country covers both peaceful and military uses of atomic energy, as well as the corresponding international trade and cooperations. An appendix reproduces a self-assessment by the Turkish Government, as well as the Treaty of Tlatelolco, the nuclear weapons ban treaty for the countries of Latin America. (orig.) [Deutsch] In dieser 3. Ausgabe des Handbuches werden 86 Laender erfasst, wobei die nunklearen Aktivitaeten jedes Landes in einem eigenen Abschnitt dargestellt werden. Je nach Umfang der verfuegbaren Fakten wird sowohl ueber die friedliche als auch die militaerische Nutzung der Kernenergie und ueber den internationalen Handel und die internationale Zusammenarbeit berichtet. Im Anhang wird eine Eigendarstellung der tuerkischen Regierung wiedergegeben, sowie der Vertrag von TLATELOLCO zum Verbot nuklearer Waffen in Latein-Amerika. (orig.)

  1. Building automation - terms, guidelines, norms. Regulations for a recent technology; Gebaeudeautomation - Begriffe, Richtlinien, Normen. Regelwerke einer jungen Technik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kranz, H.R. [Siemens AG, Karlsruhe (Germany)

    1995-12-31

    In chapter 22 of the anthology about building control the field of building automation with respect to terms, guidelines and norms is described. The following aspects are discussed: digital building automation ranging from the technology to the company, functions as basics of building automation, normative basics of technical building systems, overview of relevant norms in the field of heating, ventilation, climate, contract procedure for building works and supplies, standardisation of building cabling, standardisation ``electric system technology for houses and buildings``. (BWI) [Deutsch] Kapitel 22 des Sammelbandes ueber Building Control ist dem Themenbereich der Gebaeudeautomation vor dem Hintergrund der Begriffe, Richtlinien und Normen gewidmet. In diesem Zusammenhang werden folgende Themen angesprochen: Digitale GA - von der Technologie zum Gewerk; Funktionen als Grundlage der Gebaeudeautomation; Nomenklatur digitaler Gebaeudeautomation; Normative Grundlagen Technischer Gebaeudesysteme; Uebersicht ueber relevante Normen im HLK-Bereich; Verbingungsordnung fuer Bauleistungen; Normung der Gebaeudeverkabelung; Normung `Elektrische Systemtechnik fuer Heim und Gebaeude`. (BWI)

  2. Undistorted, crack-free and low-cost ceramic components for the transportation, power and medical sector - numerical simulation of pressing and sintering. Final report; Formgenaue, rissfreie und kostenguenstige Bauteile aus Keramik fuer die Verkehrs-, Energie- und Medizintechnik - Numerische Simulation des Pressens und Sinterns. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Stingl, P.; Wittig, F.

    1999-02-01

    One of the economically most important production routes for ceramic parts is die pressing and sintering. Up to now the development cycle is mainly based on empirical experience and sample production. Success or failure can be often determined only after sintering. This procedure is time and cost-intensive and sometimes could lead to the conclusion that a part is not producible at all considering economical restrictions. Finite element simulations in combination with appropriate material laws for pressing and sintering allow qualitative and quantitative predictions of undesirable distortions. Agreement with experimental data of real parts is very good. Using these simulations, the development time of a new part can be significantly reduced by optimizing die geometries, punch movements or temperature-time-curves during sintering. Thus, an effective method to improve the quality is available. (orig.) [German] Das Konstruieren und Einrichten von Werkzeugen wurde bisher hauptsaechlich ueber Musterproduktionen sowie ueber empirische Erfahrungswerte abgestimmt. Erfolg oder Misserfolg konnte oft erst nach dem Sintern beurteilt werden. Dieses Vorgehen ist zeit- und kostenintensiv und fuehrt manchmal nach langen und zeitintensiven Versuchsreihen zu dem Ergebnis, dass ein Bauteil ueber Trockenpresstechnik nicht oder nur mit unzureichender Prozesssicherheit hergestellt werden kann. Mit der numerischen Simulation des Pressens und Sinterns ist es moeglich, die Gruendichteunterschiede und damit auch den Sinterverzug beim Pressen rein rechnerisch zu ermitteln. Die Uebereinstimmung der Simulationsergebnisse mit dem realen Bauteil ist sehr gut. Damit koennen die Realisierbarkeit komplizierter Bauteile bereits am Rechner ueberprueft und Korrekturmassnahmen vorgeschlagen werden. Eine effektive Methode zur Qualitaetsverbesserung ist damit gegeben. (orig.)

  3. EU workshop: Monitoring of environmental impacts of genetically modified plants

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Miehe, A [ed.; Miklau, M; Gaugitsch, H; Heissenberger, A

    2001-08-01

    The main goal of the workshop was to initiate a discussion on how monitoring of GMOs should be - or can be - implemented. Monitoring shall help to detect in an early stage possible 'direct', 'indirect', 'immediate' and 'delayed' effects resulting from the deliberate release of GMOs into the environment, but there is still no consensus on the scope, the methods and the duration of such monitoring programmes. Since the term 'monitoring', but also other terms in this field (e.g. general surveillance) are still subject to various interpretations, it was also necessary to deal with definitions. Moreover the intention of the workshop was an exchange of experience on monitoring projects already conducted in some of the Member States and an exchange of views on monitoring concepts developed so far. (orig.) [German] Ziel des Workshops war es, eine Diskussion darueber zu beginnen, wie das Monitoring von GVO umgesetzt werden kann bzw. soll. Ein Monitoring soll dazu dienen, so frueh wie moeglich moegliche direkte, indirekte, unmittelbare und verzoegerte Effekte, die sich aus der Freisetzung von GVO in die Umwelt ergeben koennten, zu erfassen. Ueber den Umfang, die Methoden und die Dauer solcher Monitoringprogramme besteht allerdings noch weitgehend Uneinigkeit. Da der Begriff 'Monitoring' - aber auch andere Begriffe in diesem Zusammenhang, wie zum Beispiel 'general surveillance' - unterschiedlich interpretiert werden, war es auch notwendig, sich mit der Bestimmung dieser und anderer Begriffe zu beschaeftigen. Darueber hinaus war beabsichtigt, einen Ueberblick ueber Monitoringprojekte, die in einzelnen Mitgliedstaaten existieren und einen Meinungsaustausch ueber bereits entwickelte Monitoringkonzepte zu ermoeglichen. (orig.)

  4. Instruments. Climate protection of reduction of no-load losses in electric appliances and equipment; Klimaschutz durch Minderung von Leerlaufverlusten bei Elektrogeraeten. Instrumente

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Rath, U.; Hellmann, R. [Ingenieurbuero fuer Energieberatung, Haustechnik und Oekologische Konzepte GbR (eboek), Tuebingen (Germany); Moehring-Hueser, W.; Wortmann, K.; Bregas, J. [Energiestiftung Schleswig-Holstein, Kiel (Germany); Mordziol, C. [Umweltbundesamt, Berlin (Germany)

    1999-12-01

    Two studies on the subject of 'Climate Protection through Reduction of No-load Losses in Electric Applicances and Equipment' have been performed on behalf of the German Federal Ministry for the Environment, Nature Conservation and Nuclear Safety and the German Federal Environmental Agency. The first study, carried out by the Tuebingen-based engineering bureau eboek, has been published in the Federal Environmental Agency's TEXTE series (Texte 45/97, 2{sup nd} edition, 1998). It was the starting point for a multitude of activities among them two information campaigns carried out in 1998 and 1999 that were funded by the Federal Ministry for the Environment and the German Section of the Friends of the Earth (BUND). The study also served as a basis for decisions taken by the German Bundestag and the Bundesrat (Council of Constituent States). The second study on the subject was carried out by the engineering bureau eboek and Energiestiftung Schleswig-Holstein. Building on the results obtained in the first study, it presents estimates of relevant data for the European Union and examines various approaches for possible measures to reduce no-load losses as to their suitability. The studies impressively show that effective climate protection can be achieved in all relevant sectors, and in many cases even save costs. The results are detailed below. (orig.) [German] Im Auftrag des Bundesministeriums fuer Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit sowie des Umweltbundesamtes wurden zwei Studien zum Thema: 'Klimaschutz durch Minderung von Leerlaufverlusten bei Elektrogeraeten' durchgefuehrt: Die erste, vom Ingenieurbuero fuer Energieberatung, Haustechnik und oekologische Konzepte (eboek), Tuebingen, earbeitete Studie wurde in der Reihe TEXTE des UBA veroeffentlicht (Texte 45/97, 2. Auflage 1998). Sie bildete den Ausgangspunkt fuer eine Vielzahl von Aktivitaeten, unter anderem zwei vom Bundesumweltministerium finanzierte und vom Bund fuer Umwelt und

  5. Instruments. Climate protection of reduction of no-load losses in electric appliances and equipment; Klimaschutz durch Minderung von Leerlaufverlusten bei Elektrogeraeten. Instrumente

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Rath, U; Hellmann, R [Ingenieurbuero fuer Energieberatung, Haustechnik und Oekologische Konzepte GbR (eboek), Tuebingen (Germany); Moehring-Hueser, W; Wortmann, K; Bregas, J [Energiestiftung Schleswig-Holstein, Kiel (Germany); Mordziol, C [Umweltbundesamt, Berlin (Germany)

    1999-12-01

    Two studies on the subject of 'Climate Protection through Reduction of No-load Losses in Electric Applicances and Equipment' have been performed on behalf of the German Federal Ministry for the Environment, Nature Conservation and Nuclear Safety and the German Federal Environmental Agency. The first study, carried out by the Tuebingen-based engineering bureau eboek, has been published in the Federal Environmental Agency's TEXTE series (Texte 45/97, 2{sup nd} edition, 1998). It was the starting point for a multitude of activities among them two information campaigns carried out in 1998 and 1999 that were funded by the Federal Ministry for the Environment and the German Section of the Friends of the Earth (BUND). The study also served as a basis for decisions taken by the German Bundestag and the Bundesrat (Council of Constituent States). The second study on the subject was carried out by the engineering bureau eboek and Energiestiftung Schleswig-Holstein. Building on the results obtained in the first study, it presents estimates of relevant data for the European Union and examines various approaches for possible measures to reduce no-load losses as to their suitability. The studies impressively show that effective climate protection can be achieved in all relevant sectors, and in many cases even save costs. The results are detailed below. (orig.) [German] Im Auftrag des Bundesministeriums fuer Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit sowie des Umweltbundesamtes wurden zwei Studien zum Thema: 'Klimaschutz durch Minderung von Leerlaufverlusten bei Elektrogeraeten' durchgefuehrt: Die erste, vom Ingenieurbuero fuer Energieberatung, Haustechnik und oekologische Konzepte (eboek), Tuebingen, earbeitete Studie wurde in der Reihe TEXTE des UBA veroeffentlicht (Texte 45/97, 2. Auflage 1998). Sie bildete den Ausgangspunkt fuer eine Vielzahl von Aktivitaeten, unter anderem zwei vom Bundesumweltministerium finanzierte und vom Bund fuer Umwelt und Naturschutz (BUND) 1998 und

  6. Figurationssoziologie als Forschungsprogramm

    NARCIS (Netherlands)

    Kuiper, Yme; Flap, Henk

    1981-01-01

    Figurational sociology goes back to Norbert Elias' The Civilization Process (published as Ueber den Prozes der Zivilisation in 1939). Elias' magnum opus stimulated much historical and sociological research in the 1970s. This article evaluates the state of the art of this historical sociology by

  7. Nigerian Veterinary Journal - Vol 31, No 4 (2010)

    African Journals Online (AJOL)

    Fusarium graminearum in a Papilloma Virus Infected Friesian Bull in Vom, Nigeria: Case Report · EMAIL FREE FULL TEXT EMAIL FREE FULL TEXT DOWNLOAD FULL TEXT DOWNLOAD FULL TEXT. IO Fagbamila, CA Meseko, JA Adedeji, SS Ngulukun, Y Akalusi, JS Dalis, BO Akanbi, NJ Zwandor, J Okpara, PI Ankeli, ...

  8. 18 ORIGINAL ARTICLE

    African Journals Online (AJOL)

    boaz

    specimen for protozoa and helminth from the respondents. The study was carried out in Vom. Christian Hospital, located in Jos- south of Plateau. State Nigeria. The APIN laboratory was established in. 2007 and it renders services to people from surrounding towns and villages like Turu, Vwang,. Kuru, Farin lamba, Bukuru ...

  9. Re-irradiation after gross total resection of recurrent glioblastoma. Spatial pattern of recurrence and a review of the literature as a basis for target volume definition

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Straube, Christoph; Elpula, Greeshma [Technische Universitaet Muenchen (TUM), Department of Radiation Oncology, Klinikum rechts der Isar, Muenchen (Germany); Gempt, Jens; Gerhardt, Julia; Meyer, Bernhard [Technische Universitaet Muenchen (TUM), Department of Neurosurgery, Klinikum rechts der Isar, Muenchen (Germany); Bette, Stefanie; Zimmer, Claus [Technische Universitaet Muenchen (TUM), Department of Neuroradiology, Klinikum rechts der Isar, Muenchen (Germany); Schmidt-Graf, Friederike [Technische Universitaet Muenchen (TUM), Department of Neurology, Klinikum rechts der Isar, Muenchen (Germany); Combs, Stephanie E. [Technische Universitaet Muenchen (TUM), Department of Radiation Oncology, Klinikum rechts der Isar, Muenchen (Germany); Helmholtz Zentrum Muenchen, Institute for Innovative Radiotherapy (iRT), Department of Radiation Sciences (DRS), Oberschleissheim (Germany)

    2017-11-15

    zugefuehrt. Die Rebestrahlung, die beim makroskopischen Rezidiv einen hohen Stellenwert besitzt, wird nach erfolgter GTR aufgrund der Unkenntnis des raeumlichen Rezidivmusters, des Fehlens eines begruendeten Zielvolumenkonzepts und der Ungewissheit ueber die moegliche Effizienz dieser Behandlung zurueckgehalten. Klinische und bildgebende Daten von 26 Patienten nach GTR eines rGBM wurden untersucht. Die Bildanalyse erfolgte anhand der RANO-HGG-Kriterien (''response assessment in neuro-oncology criteria for high-grade gliomas''). Progressionsfreies (PFS) und Gesamtueberleben (OS) wurden mit der Kaplan-Meier-Methode ermittelt und die Daten durch ein systematisches Review untermauert. Alle bis auf 4 Patienten erhielten nach GTR eine Systemtherapie. In 20 von 26 Patienten kam es zu einem bildgebenden Progress, der in 70 % direkten Kontakt zur Resektionshoehle hatte. Die mediane Ausdehnung gemessen vom Resektionsrand lag bei 20 mm. Das PFS betrug 6 Monate, das OS 12,8 Monate. Wir empfehlen ein Zielvolumen mit Einschluss der Resektionshoehle einschliesslich aller Kontrastmittelaufnahmen als Gesamttumorvolumen (GTV), einen Saum vom 5-10 mm als klinisches Tumorvolumen (CTV) und einen lagerungsabhaengigen Saum von 1-3 mm als Planungszielvolumen (PTV). Eine Rebestrahlung mit diesem PTV kann grosse Teile der spaeteren Rezidivregionen erfassen und so moeglicherweise das PFS erhoehen. Die fruehe Rebestahlung nach GTR sollte in Erwaegung gezogen werden, da die Bestrahlung eines schmalen Saums um die Resektionshoehle gut und sicher durchfuehrbar ist. Die fruehe Rebestahlung nach GTR wird aktuell in der GlioCave/NOA-17/Aro-2016/03-Studie untersucht. (orig.)

  10. Arbeitsgemeinschaft fuer die Reinhaltung der Elbe - multi-element analysis of water samples from the Elbe and selected tributaries; Arbeitsgemeinschaft fuer die Reinhaltung der Elbe - Multielementanalysen von Wasserproben der Elbe und ausgewaehlter Nebenfluesse. Laengsprofilbeprobung vom September 1997

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Krueger, F.; Berger, H. [Umweltbehoerde Hamburg (Germany). Amt fuer Umweltschutz, Umweltuntersuchungen; Aulinger, A.; Stachel, B.; Reincke, H. [Wasserguetestelle Elbe, Hamburg (Germany)

    2000-10-01

    This special report focuses on measurements of elements whose scope goes far beyond the routine monitoring for metals. The present studies are intended to extend the existing knowledge on the pollution situation of the Elbe and certain of its tributaries as well as provide a basis for formulating future guidelines for action. The first step towards this goal is sampling by means of an helicopter. The sampling is followed by a very involved and costly analysis programme, accompanied by extensive quality assurance measures. This is the only way of reliably analysing a large number of elements occurring in extremely low concentrations. Once the data have been recorded the question arises how they are to be evaluated. What schemes are suitable for categorising a large number of elements measured in either the suspended matter or the water compartment? What elements are to be regarded as the result of anthropogenic influences and what are their respective background concentrations in the fluvial system under study? These questions are approached by means of statistical methods which permit identifying elemental patterns and pollution sources as well as optimising the selection of measuring points for future studies. [German] In diesem Sonderbericht steht die Bestimmung von Elementen, die in ihrem Umfang ueber die routinemaessig erfassten Metalle deutlich hinausgeht, im Vordergrund. Die vorliegenden Untersuchungen sollen das bereits vorhandene Wissen zur Beschreibung der Immissionssituation der Elbe und von bestimmten Nebenfluessen erweitern, verbunden mit der Moeglichkeit, zukuenftige Handlungsmaximen zu erarbeiten. Zur Erreichung dieses Ziels steht zu Beginn die Probenahme mit einem Helicopter. Im Anschluss an die Probenahme folgt eine sehr aufwendige und teure Analytik, die begleitet wird von umfassenden Massnahmen zur Qualitaetssicherung. Nur so ist es moeglich, eine grosse Vielzahl von Elementen in extrem niedrigen Konzentrationen sicher analysieren zu koennen. Sind

  11. Ueber die arten und den Skelettbau von Culcita

    NARCIS (Netherlands)

    Hartlaub, Clemens

    1892-01-01

    Das Genus Culcita Agass. zählt durch die merkwürdige Form und die ansehnliche Grösse seiner Arten zu den interessantesten Asteriden, und gut conservirte Exemplare davon gehören zu den Zierden unsrer Museen. Um so bedauerlicher erschien es mir, als ich vor einiger Zeit den Versuch machte die von

  12. Solar in the Krimea; Sonne ueber der Krim

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ahrens, Ralph Heinrich

    2011-09-21

    Ukraine offers high reimbursement rates to potential investors in solar energy. One of these is Activ Solar, seated in Vienna. The company is currently modernizing a former Soviet silicon factory and is also constructing one of the world's biggest solar farms on the Krimea.

  13. Formation of formaldehyde in biogas-engines and methods for reducing these emissions by exhaust-gas after-treatment; Entstehung von Formaldehydemissionen in Biogasmotoren und deren Verminderung durch inner- und nachmotorische Massnahmen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bauer, Markus; Wachtmeister, Georg; Prager, Maximilian [TU Muenchen (Germany). Lehrstuhl fuer Verbrennungskraftmaschinen

    2011-07-01

    (BMU) following a resolution by the German Federal Parliament and attended by a Working Group of the Forschungsvereinigung Verbrennungskraftmaschinen e.V (FVV, Research Association for Combustion Engines). (orig.) [German] In der Vergangenheit wurden an Biogasmotoren immer wieder Grenzwertueberschreitungen der in der Technischen Anweisung zur Reinhaltung der Luft (TA Luft) limitierten Formaldehydemissionen festgestellt. Fuer die zukuenftige Einhaltung dieses Grenzwertes an bestehenden und neuen Anlagen wurden am Lehrstuhl fuer Verbrennungskraftmaschinen der Technischen Universitaet Muenchen im Rahmen des FVV-Forschungsvorhabens 918 die Ursachen und die Moeglichkeiten zur innermotorischen Verminderung dieser Emissionen untersucht. Dabei zeigte sich, dass die Formaldehydemissionen nur sehr eingeschraenkt durch innermotorische Massnahmen verringert werden koennen, ohne Wirkungsgrad und Stickoxidemissionen negativ zu beeinflussen. Dies und eine zusaetzliche Verschaerfung der Grenzwerte im Januar 2009 durch LAI-Beschluss machen den Einsatz von Abgasnachbehandlungstechniken notwendig. Wegen der fehlenden Datenbasis ueber das Langzeitverhalten solcher Systeme im Biogasbetrieb wurden deshalb in einem weiteren Vorhaben zwei Modellanlagen mit unterschiedlichen Technologien zur Abgasnachbehandlung ueber sechs Monate hinweg hinsichtlich ihrer Formaldehydemissionen ueberwacht. Im Hinblick auf die aktuelle Klimadebatte und die Klimawirksamkeit von Methan, die eine zukuenftige Begrenzung dieser Emissionen erwarten laesst, wurden darueber hinaus auch die Methanemissionen dieser Anlagen untersucht. Die Untersuchungen zeigten, dass beide betrachteten Abgasnachbehandlungstechnologien, Regenerative Thermische Oxidation (RTO) und Oxidationskatalysator (Oxi-Kat) grundsaetzlich geeignet sind, die geltenden Formaldehydgrenzwerte sicher zu unterschreiten. Es wurde jedoch auch klar, dass weiterer Forschungsbedarf hinsichtlich der Dauerhaltbarkeit des Oxi-Kats und dem Instationaerbetrieb des RTO

  14. The Backnang-Neuschoental biofermentation plant; Biovergaerungsanlage Backnang-Neuschoental

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Balthasar, Gerald [Abfallwirtschaftsgesellschaft des Rems-Murr-Kreises mbH, Waiblingen (Germany)

    2012-11-01

    During the past few years, the waste industry changed from waste disposal to a waste recycling and power industry. As global resources are being depleted, the potential of waste materials must be realized more fully. The new biofermentation plant at Backnang-Neuschoental is an example. Since October 2011, all biowastes of the Rems-Murr district have been processed in the plant, with optimum utilization of the energetic potential. The biogas produced during fermentation generates about 8.6 million kW of electric power that is supplied to the public power grid. The waste heat of the power generation process is utilized in the nearby sewage sludge drying plant of the town of Backnang. This near-ideal concept saves more than 7000,000 l of heating oil per annum formerly used for drying up to 15,000 tonnes of sewage sludge. Together with the eco-power generation process, this results in a CO{sub 2} reduction potential of up to 8,000 tonnes per annum, which is a big step for climate protection in the Rems-Murr district. The eco-balance of the plant is made even more favourable by a PV system of about 197 kW{sub peak} on the roofs of the industrial halls. The organic waste collected in the 'brown bio-bin' is treated by qualified biological processes, and high-grade organic fertilizers and humus are obtained to close the natural cycle of materials. More than 15,000 tonnes of liquid fertilizer and about 10,000 tonnes of biocompost are produced every year; these are subject to constant independent quality control and are sold to agricultural and horticultural buyers. (orig.) [German] Die Anforderungen an die Abfallwirtschaft haben sich in den letzten Jahren vom reinen Entsorgen fortentwickelt zu einer Kreislauf- und Energiewirtschaft. Kuenftig gilt es auch immer mehr im Abfallbereich, die global knapper werdenden Ressourcen zu schonen und durch Nutzung energetischer Potenziale aus Abfaellen einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Mustergueltig verwirklicht wird

  15. Bevacizumab treatment in malignant meningioma with additional radiation necrosis. An MRI diffusion and perfusion case study

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bostroem, J.P. [University of Bonn Medical Center, Department of Neurosurgery, Bonn (Germany); MediClin Robert Janker Clinic and MVZ MediClin, Department of Radiosurgery and Stereotactic Radiotherapy, Bonn (Germany); Seifert, M.; Greschus, S. [University of Bonn Medical Center, Department of Radiology, Bonn (Germany); Schaefer, N.; Herrlinger, U. [University of Bonn Medical Center, Division of Clinical Neurooncology, Department of Neurology, Bonn (Germany); Glas, M. [University of Bonn Medical Center, Division of Clinical Neurooncology, Department of Neurology, Bonn (Germany); University of Bonn Medical Center, Stem Cell Pathologies, Institute of Reconstructive Neurobiology, Bonn (Germany); MediClin Robert Janker Clinic, Clinical Cooperation Unit Neurooncology, Bonn (Germany); Lammering, G. [MediClin Robert Janker Clinic and MVZ MediClin, Department of Radiosurgery and Stereotactic Radiotherapy, Bonn (Germany); MediClin Robert Janker Clinic, Clinical Cooperation Unit Neurooncology, Bonn (Germany); Heinrich-Heine-University of Duesseldorf, Department of Radiotherapy and Radiation Oncology, Duesseldorf (Germany)

    2014-04-15

    anaplastischen Meningeomen gezeigt werden. Eine weitere erfolgreiche therapeutische Option von Bevacizumab scheint die Behandlung der Radionekrose zu sein. Die Effekte einer solchen antiangiogenen Therapie auf die MR-Diffusion und -Perfusion sind bisher bei Meningeomen noch nicht im Detail beschrieben worden. Unser Ziel war es, klinische und MR-Effekte unter Bevacizumab-Therapie bei einer Patientin mit malignem Meningeom und zusaetzlicher Radionekrose nach wiederholter Bestrahlung zu beschreiben. Wir berichten ueber eine 80-jaehrige Frau, die Bevacizumab (5 mg/kg alle 2 Wochen fuer 2 Monate) zur Behandlung einer symptomatischen Radionekrose nach wiederholter Bestrahlung bei Vorliegen einer malignen Meningeomatose vom WHO-Grad III erhielt. Die Patientin wurde engmaschig magnetresonanztomographisch einschliesslich Diffusions- und Perfusionsstudien kontrolliert. Unter Bevacizumab wurde die klinische Situation ueber einen Zeitraum von 4 Monaten zunaechst gut stabilisiert, bis die Patientin leider im Rahmen einer Sepsis nach Pneumonie - wahrscheinlich unabhaengig von der Bevacizumab-Therapie - verstarb. Die MRT-Untersuchungen zeigten folgende 4 wichtige Aspekte: (1) erheblicher Rueckgang der Kontrastmittel-(KM-)aufnehmenden Radionekrose, (2) gemischte Reaktion in Bezug auf die Meningeomatose mit stabilen, aber ueberwiegend progredienten Tumorlaesionen, (3) Auftreten einer neuen diffusionsgestoerten Laesion in einem KM-aufnehmenden Tumorknoten, wie es auch in Gliomen unter Bevacizumab beschrieben worden ist, die wir hier aber nicht als Reaktion auf die Bevacizumab-Therapie interpretieren, und (4) neue thrombembolische Infarkte, die als Nebenwirkung einer Bevacizumab-Therapie bekannt sind. Bevacizumab ist bei der Behandlung der Strahlennekrose gut wirksam. Wir konnten in unserem Fall einer malignen Meningeomatose aber nicht die potentielle antitumoroese Wirkung von Bevacizumab bestaetigen. Allerdings konnten wir mehrere neue MRT-Effekte unter Bevacizumab-Therapie bei einem malignen

  16. Download this PDF file

    African Journals Online (AJOL)

    when birds are raised and managed in the sub-Saharan Savannah region of Nigeria. The response to divergent selection ... Research Institute (NVRI) Vom in Jos Plateau state of Nigeria served as the base population for this study. These birds were developed ... All chicks received a starter ration of. 24% crude proteins and ...

  17. Journal of Special Operations Medicine Volume 1, Edition 2

    Science.gov (United States)

    2001-01-01

    one two-quart collapsible can- teens with water, packing as many comfort items as I thought I�d need in my mountain rucksack, filling any spare space...agitation, nausea, vom- iting and anorexia are non-specific signs. In about 50% of cases, patients will have noted pain or paresthesias at the bite

  18. Mehrkörpersimulation eines ebenen Koppelgetriebes mittels Matlab / ADAMS -Co-Simulation

    OpenAIRE

    Gollee, Christian; Troll, Clemens

    2017-01-01

    Mit Hilfe der Matlab/ADAMS-Co-Simulation wird ein ebenes Koppelgetriebe (5- Gelenk) untersucht und anschließend die Wirkpaarung mit einem Stückgut betrachtet. Dabei werden verschiedene Modellierungsstufen angewendet und die Simulationsergebnisse Messergebnissen vom Versuchsstand gegenübergestellt. Daneben wird die grundlegende Herangehensweise beim Einsatz dieser Simulationswerkzeuge erläutert.

  19. Empiriese perspektief op kerkwees

    African Journals Online (AJOL)

    Test

    Backus, I. & Benedict, P., 2011, Calvin and his influence, 1509–2009, Oxford University ... Barth, K., 1995, The theology of John Calvin, transl. ... Brunner, E., 1960, Die christliche Lehre von der Kirche, vom Glauben und von der ..... the dominant religious force in the Western world in a few centuries, Harper Collins, San.

  20. Plecoptera aus Java. Eine neue Nemura-Art

    NARCIS (Netherlands)

    Klapálek, Fr.

    1912-01-01

    Seit der Veröffentlichung der Abhandlung: „Ueber die Neoperla-Arten aus Java” (Notes from the Leyden Museum, Vol. XXXII, p. 33) habe ich von Herrn EDW. JACOBSON weiteres Plecopteren-Material erhalten, welches sich aus folgenden Arten zusammensetzte: 1 ♂ Neoperla luteola BURM. aus Semarang (Febr.

  1. Sewage sludge disposal after 2005 - thermal utilisation and uses in agriculture; Klaerschlammentsorgung ab 2005 - thermische Entsorgung und landwirtschaftliche Verwertung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Pinnekamp, J. [Stuttgart Univ. (Germany). Inst. fuer Siedlungswasserbau, Wasserguete- und Abfallwirtschaft

    2000-07-01

    Sewage sludge combustion and its use as an agricultural fertilizer should not be viewed as yes-or-no alternatives. The contribution reviews some aspects of sewage sludge and attempts a forecast beyond 2005. [German] Was ist Klaerschlamm? Ein humus- und naehrstoffreiches Produkt, dessen moeglichst weitgehende Nutzung Ressourcen schont und dem Gebot der Nachhaltigkeit entspricht? Oder das Sammelbecken fuer all' die vielen Schadstoffe, die in Haushalten und Industrie mit Wasser in Beruehrung kommen und ueber die Kanalisation zur Klaeranlage gelangen? Sicher ist Klaerschlamm weder das eine noch das andere und daher ist auch eine eindeutige Bevorzugung oder ein vehementes Ablehnen der Verbrennung von Klaerschlaemmen oder der Aufbringung in der Landwirtschaft nicht angebracht. Dennoch ist in der gesamten Siedlungswasserwirtschaft kein Thema derart stark von Emotionen und haeufig wechselnden umweltpolitischen Rahmenbedingungen beeinflusst, wie die Frage der Klaerschlammentsorgung. Eine einigermassen gesicherte Prognose ueber die Klaerschlammentsorgung nach 2005 abzugeben, ist sicherlich nicht moeglich. Es sollen daher im folgenden einige Aspekte angesprochen werden, um das Thema aus verschiedenen Seiten zu beleuchten. (orig.)

  2. Quality assurance when surface welding nickel-based alloys; Qualitaetssicherung bei der Auftragsschweissung von Nickelbasislackierungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Metschke, J. [Muellkraftwerk Schwandorf Betriebsgesellschaft mbH (Germany)

    2003-07-01

    The cladding of evaporator heat exchanger surfaces in refuse incineration boilers with alloy 625 can effectively protect against the corrosive wear of the basic tube if the described rules concerning the pre-treatment, processing, quality control and after-care are observed. This statement is supported by the positive experience with this alloy at the Schwandorf refuse-fired power plant over a period of eight years now. Since the maximum service temperature is limited to 420 C, alloy 625 is only suitable for protecting superheater pipes subject to certain conditions. Long-term experience with alternative nickel-based alloys (alloy 622, alloy 686 and others) are not yet available. (orig.) [German] Die Schweissplattierung von Verdampferwaermetauscherflaechen in Muellverbrennungskesseln mit Alloy 625 kann einen wirksamen Schutz gegen den korrosiven Verschleiss des Grundrohres darstellen, wenn die vorstehenden Regeln ueber Vorbehandlung, Verarbeitung, Qualitaetskontrolle und laufende Nachsorgearbeiten beachtet werden. Diese Aussage wird durch die positiven Erfahrungen mit dieser Legierung im Muellkraftwerk Schwandorf ueber einen Zeitraum von nunmehr acht Jahren gestuetzt. (orig.)

  3. Atlas and toolbook of MR mammography; Lehratlas der MR-Mammographie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Fischer, U. [Universitaetsklinikum Goettingen (Germany). Abt. Roentgendiagnostik I; Brinck, U. [Universitaetsklinikum Goettingen (Germany). Abt. Pathologie und Pathologische Anatomie

    2000-07-01

    This richly illustrated toolbook and atlas contains information on all aspects of nmr diagnostic imaging of benign or malignant neoplasms of female and male mammary glands. It offers pinpointed guidance and insight for vocational training and continuing training of radiology assistants, students and medical radiologists. (orig./AJ) [German] Die MRT als hochaufloesendes und schaedigungsfreies Diagnostikum gewinnt gerade in der emotional stark besetzten Mammadiagnostik zunehmend an Bedeutung. Dennoch beherrschen nur wenige Zentren im deutschsprachigen Raum diese Technik, die - eine hohe Reproduzierbarkeit bei fehlender Belastung fuer die Patientin bietet, - invasive Karzinome bereits ab einer Groesse von 5 mm mit hoher Zuverlaessigkeit ausschliessen kann und - gerade bei widerspruechlichen Befunden zwischen klinischer Untersuchung, Roentgenmammographie und perkutaner Biopsie eine wesentliche Entscheidungshilfe bieten kann. Aus einem der fuehrenden Zentren in der MR-Mammographie wurde daher dieser praxisnahe, opulent ausgestattete und weit ueber die reine Bildinformation hinausgehende 'Einstiegs- und Lehratlas' entwickelt. Er bietet Radiologen in Fort- und Weiterbildung, aber auch Gynaekologen mit ueber 400 Abbildungen klare Antworten auf die Fragen. (orig./AJ)

  4. Combined heat and power with the use of fuel cells; Kraft-Waerme-Kopplung mit Brennstoffzellen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Arends, G; Lehmann, M [Deutsches Brennstoffzellenforum e.V., Bonn (Germany)

    1997-12-01

    Fuel cell systems have the potential to cause increased efficiency, cleanness and decentralization in all areas of energy consumption. This article describes technical characteristics and current development status of the different fuel cell types with a view to their use as cogeneration facilities. The following types of fuel cell are examined: - Proton Exchange Membrane Fuel Cell (PEMFC), - Phosphoric Acid Fuel Cell (PAFC), - Molten Carbonate Fuel Cell (MCFC), - Solid Oxide Fuel Cell (SOFC). (orig.) [Deutsch] Brennstoffzellensysteme haben das Potential, in allen Sektoren des Endenergieverbrauchs wesentliche Verbesserungen bezueglich Effizienz, Sauberkeit und Dezentralisierung zu bewirken. In dem folgenden Aufsatz werden die technischen Eigenschaften und der aktuelle Entwicklungsstand verschiedener Brennstoffzellentypen im Hinblick auf ihren Einsatz in der Kraft-Waerme-Kopplung beschrieben. Ein Ueberblick ueber neueste Demonstrationsprojekte informiert ueber den Stand der Technik. Konkrete - wenngleich unsichere - Angaben zur Wirtschaftlichkeit projektierter Brennstoffzellensystme ergeben, dass die genannten Vorteile der Brennstoffzellentechnologie moeglicherweise schon um die Jahrhundertwende auch oekonomisch interessant werden. (orig.)

  5. Sewage and sludge treatment process - additive and process-integrated measures. Vol. 1-3. Preprints; Verfahrenstechnik der Abwasser- und Schlammbehandlung - additive und prozessintegrierte Massnahmen. Bd. 1-3. Preprints

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1999-07-01

    This fourth GVC congress again deals with all aspects of industrial and municipal waste water and sludge treatment; the spectrum ranges from unit operations and segmets of the process line over special treatments of problematic constituents, adapted solutions for measuring and control-technical problems to innovative overall concepts and the operating results of executed plants. Novel programme elements are process-integrated measures for water and waste water treatment aiming to minimize the consumption of the water resource and to recycle it. (orig.) [German] Auch dieser 4. GVC-Abwasser-Kongress behandelt die volle Breite der industriellen und kommunalen Abwasser- und Schlammbehandlung; das Spektrum reicht von den unit operations und Prozessstrecken, ueber die spezielle Behandlung von problematischen Inhaltstoffen, ueber adaptierte messtechnische und regelungstechnische Problemloesungen bis hin zu innovativen Gesamtkonzepten und den Betriebsergebnissen von ausgefuehrten Anlagen. Neu im Programm sind die produktionsintegrierten Massnahmen zur Wasser- und Abwasserbehandlung, die darauf abzielen, die Ressource Wasser zu minimieren und zu recyclieren. (orig.)

  6. Energy indicators; Energiekennzahlen in der Industrie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Mauch, W. [Technische Univ. Muenchen (Germany); Forschungsstelle fuer Energiewirtschaft (FfE), Muenchen (Germany); Layer, G. [Forschungsstelle fuer Energiewirtschaft (FfE), Muenchen (Germany); Schneider, J. [Ogreb-Institut fuer Kraftwerke, Cottbus (Germany). Abt. Prozessforschung und Energetik; Ministerium fuer Umwelt, Naturschutz, Energie und Reaktorsicherheit, Berlin (Germany); Bundeswirtschaftsministerium, Bonn (Germany). Energieabteilung

    2004-07-01

    Indicators of the energy requirements of industrial plants, production processes and products provide criteria for evaluating resource consumption, emissions and saving potential. Energy indicators are used as base data for energy concepts and holistic energy balances in the framework of the exchange of information on best available techniques. The following contribution describes a methodology for the determination of energy indicators for industrial production plants. On this basis, it then analyses a number of example processes, i.e. manufacture of mineral chips and asphalt, provision of compressed air, and flue gas dedusting. (orig.) [German] Kennzahlen ueber den Energiebedarf von industriellen Anlagen, Herstellungsverfahren und Erzeugnissen liefern Kriterien zur Beurteilung des Ressourcenaufwands, der Emissionen und Einsparpotenziale. Als Basisdaten fuer Energiekonzepte und ganzheitliche Bilanzierungen eingesetzt dienen Energiekennzahlen dem Informationsaustausch ueber die besten verfuegbaren Techniken. Nachfolgend wird die methodische Vorgehensweise zur Ermittlung von Kennzahlen fuer industrielle Produktionsanlagen beschrieben. Auf dieser Basis werden beispielhaft die Mineralsplitter- und Asphaltherstellung sowie die Druckluftbereitstellung und -entstaubung analysiert. (orig.)

  7. Pedological investigations regarding thermal, chemical and biological soil cleaning techniques. Final report for the period of investigation 1990 to 1994; Bodenkundliche Untersuchungen zu thermischen, chemischen und biologischen Bodenreinigungsverfahren. Schlussbericht fuer den Bearbeitungszeitraum 1990 bis 1994

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Goetz, D; Bauske, B; Claussen, A; Glaeseker, W; Holz, C [Hamburg Univ. (Germany). Inst. fuer Bodenkunde

    1998-12-31

    The hazard potential of contaminated sites is evaluated by means of risk assessments. These can entail diverse measures being taken that may range from the mere observation of the site over protective and restricting measures, different encapsulations to ensure its safety as well as the shifting of contaminated matter, to the decontamination of the site (Council of Experts on Environmental Questions SRU, 1990). Of these measures, soil cleaning demands the greatest effort and should lastingly repair the damage without new damage being caused in another place. (orig.) [Deutsch] Das Gefaehrdungspotential kontaminierter Standorte wird ueber Gefaehrdungsabschaetzungen klassifiziert. Diese Einschaetzung kann zu verschiedenen Massnahmen fuehren. Sie reichen von der reinen Ueberwachung des Standortes ueber Schutz- und Beschraenkungsmassnahmen, Sicherung durch verschiedene Einkapselungen, Umlagerungsmassnahmen bis zur Dekontamination der verunreinigten Materialien (SRU, 1990). Die Bodenreinigung ist dabei die aufwendigste Massnahme und sollte zu einer endgueltigen Beseitigung des Schadens fuehren, ohne dass an anderer Stelle neue Lasten entstehen. (orig.)

  8. The antibacterial potentials of Nauclea latifolia

    African Journals Online (AJOL)

    STORAGESEVER

    2008-05-16

    May 16, 2008 ... Ibom and Cross River State of Nigeria and also in most parts of the ... laboratory Technology, Vom and the Bacterial research Laboratory,. National ... With the aid of a sterile wire loop, colonies of fresh cultures of the different ..... sanguinolenta Extract. Proc. Int. syp. On East – West Med. Seoul, korea: ...

  9. Chemical strategies for modifications of the solar cell process, from wafering to emitter diffusion; Chemische Ansaetze zur Neuordnung des Solarzellenprozesses ausgehend vom Wafering bis hin zur Emitterdiffusion

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Mayer, Kuno

    2009-11-06

    besitzt eine Reihe von Vorteilen gegenueber klassischen ''trockenen'' Laserverfahren. Das urspruenglich auf reinem, deionisiertem Wasser als Strahlmedium aufbauende System wurde im Rahmen dieser Arbeit so modifiziert, dass der Fluessigkeitsstrahl nunmehr nicht nur als fluessiger Lichtleiter dient, sondern gleichzeitig auch als Transportmedium fuer Aetzmittel, welche den thermischen Abtrag des Siliziums durch den Laserstrahl unterstuetzen. Den praktischen Teil dieses Arbeitspaketes bildete der Test zweier Aetzmedien im Experiment. Dabei konnte gezeigt werden, dass wasserfreie Strahlmedien basierend auf perfluorierten Loesemitteln mit bereits sehr geringen Zusaetzen gasfoermigen Chlors als Aetzmittel fuer Silizium waessrigen alkalischen Aetzsystemen jeder Konzentration prinzipiell ueberlegen sind. Den zweiten thematischen Schwerpunkt der Arbeit bildet die Modifizierung der nasschemischen Schritte zwischen dem Wafering und dem ersten Hochtemperatur-Fertigungsschritt in der Solarzellen-Produktion, der Emitterdiffusion. Kernanliegen des praktischen Teils dieses Arbeitspaketes ist zum einen die Suche nach alternativen Texturmitteln zum 2-Propanol. Zum anderen sollte der auf die Textur folgende Reinigungsprozess rationalisiert werden, um Prozesskosten zu minimieren, entweder durch eine Straffung des Prozesses durch Verringerung des Chemikalienverbrauchs und einer Reduzierung der Prozesszeit oder durch eine Verringerung der Chemikalienkosten. Mit 1-Pentanol und p-Toluolsulfonsaeure wurden zwei Substanzen ermittelt, welche in der Zukunft als praktikable Alternativen zu 2-Propanol als Texturadditive dienen koennten. Abschliessend konnte noch gezeigt werden, dass drahtgesaegte Substrate, die bei gleicher Prozesszeit mit den neuen Texturmitteln prozessiert wurden, ueber erheblich hoehere mechanische Stabilitaeten verfuegen, als jene, bei denen das klassische Texturmittel 2-Propanol eingesetzt wurde.

  10. Distribution of heavy metals in a wood culture water catchment area under the influence of acid deposition as shown by the example of the Soese trough (Western Harz region); Verteilung von Schwermetallen in einem forstlich genutzten Wassereinzugsgebiet unter dem Einfluss saurer Deposition am Beispiel der Soesemulde (Westharz)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Andreae, H. [ed.

    1993-12-31

    This thesis deals with the distribution and turnover of heavy metals in partial terrestrial ecosystems of the water catchment area of the Soese storage dam in the Western Harz region, a forested area affected by acid deposition. The metals investigated are cadmium, chromium, cobalt, copper, nickel, lead and zinc. The work distinguishes three spatial areas: Regional heavy metal pollution is characterized via the establishment of nine deposition measuring sites (recent pollutant stress) in the field or under spruce stands and via cadastre-oriented surveying of element contents and accumulations in humus ground covers and mineral soils (historical pollutant stress). In-soil heavy metal turnovers are documented in five representative sites via investigation of the soil solution (years of measurement 1989-1991). In three sites, heavy metal turnovers are quantified via flow balances for the terrestrial ecosystem and the soil zone free of roots. (orig.) [Deutsch] Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Verteilung und dem Umsatz von Schwermetallen in terrestrischen Teiloekosystemen des bewaldeten, durch saure Deposition beeinflussten Wassereinzugsgebiets der Soese-Talsperre im Westharz. Untersucht werden die Metalle Cadmium, Chrom, Kobalt, Kupfer, Nickel, Blei und Zink. In der Arbeit werden drei raeumliche Ebenen unterschieden: Die regionale Belastung wird ueber die Einrichtung von neun Depositionsmessstellen [rezente Belastung] im Freiland bzw. unter Fichtenbestaenden sowie ueber eine katasterorientierte Erfassung von Element-Gehalten und -Vorraeten in Humusauflagen und Mineralboeden [historische Belastung] charakterisiert. Die bodeninternen Umsaetze der Schwermetalle werden an fuenf repraesentativen Standorten anhand der Untersuchung der Bodenloesung dokumentiert (Messjahre 1989-1991). An drei Standorten werden die Schwermetall-Umsaetze ueber Flussbilanzen fuer das terrestrische Oekosystem und die undurchwurzelte Bodenzone quantifiziert. (orig.)

  11. Maintenance manual. Vol. 1. Maintenance management; 2. completely rev. ed.; Handbuch Instandhaltung. Bd. 1. Instandhaltungsmanagement

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Warnecke, H.J. [ed.] [Fraunhofer-Institut fuer Produktionstechnik und Automatisierung (IPA), Stuttgart (Germany)

    1992-12-31

    This manual is the second, completely revised edition of the standard manual ``Maintenance - Fundamentals``, which was first published in 1981. It presents an outline of all relevant fields of maintenance today and contains practical information on new and established methods of maintenance management and technology. With its comprehensive concept, which addresses any industrial enterprise that wants to remain competitive, the manual is indispensable for maintenance managers in industry, service enterprises and consultancies. Vol.1, ``Maintenance Management``, informs the reader on fundamentals, design with a view to maintenance, organisation of maintenance work, personnel management, industrial safety and economic aspects of maintenance. Current issues such as product liability, electronic data processing, expert systems, environmental protection, controlling based on characteristic data, etc. are gone into. Graphical representations, concrete procedural information and exemplary solutions may be used directly as working tools for the practice of maintenance. (orig.) [Deutsch] Das vorliegende Handbuch ist die zweite, voellig ueberarbeitete und erweiterte Auflage des Standardwerkes ``Instandhaltung - Grundlagen``, das 1981 erstmals erschien. Es gibt einen Ueberblick ueber alle relevanten Gebiete einer modernen Instandhaltung und vermittelt praxisnahes Wissen ueber neue und bewaehrte Methoden und Verfahren des Instandhaltungsmanagements und der Instandhaltungstechnik. Mit dieser umfassenden Konzeption, die auf die Belange des im Wettbewerb stehenden Industriebetriebes ausgerichtet ist, wendet sich das Handbuch an die Fuehrungskraefte der Instandhaltung in der Industrie sowie an Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen. Im Band 1 ``Instandhaltungsmanagement`` kann sich der Leser ueber Grundlagen, instandhaltungsgerechtes Konstruieren, Organisation der Instandhaltung, Personalmanagement, Arbeitssicherheit sowie Wirtschaftlichkeit der Instandhaltung informieren

  12. Polycyclic aromatic hydrocarbons (PAHs), their transfer into and dislocation within soil; Eintraege von polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAH) und ihre Verlagerung im Boden

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Duerbeck, H W; Niehaus, R; Mueller, U; Bueker, I [Forschungszentrum Juelich GmbH (Germany). Inst. fuer Angewandte Physikalische Chemie

    1998-12-31

    In order to assess the terrestrial hazard potential of polycyclic aromatic hydrocarbons (PAHs), it is vital to investigate their nuisance concentrations and deposition to soil and plants as well as their dislocation in soil. This was the object of the first part of the research programme ``Locational evaluation of chemical soil pollution``, conducted by the national research institutions. It was headed ``Analysis of exposure`` and comprised the following individual contributions: 1. Integrated long-term measurements of polycyclic aromatic hydrocarbons in soil air at ground level (FZJ), 2. Determination of PAH nuisance concentrations at the Scheyern experimental station as well as at the motorway by-passing Munich to the east (A 99), near Kirchheim (GSF), 3. Investigations regarding PAH exposure via the air pathway and inclusion of acquired data in substance flows made up for the east-German dry zone (Bad Lauchstaedt), (UFZ), 4. Simulation of PAH concentration and deposition in south-western Germany (FZK). (orig./SR) [Deutsch] Zur Abschaetzung des Gefaehrdungspotentials von Polycyclischen Aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) im terrestrischen Bereich sind daher Untersuchungen ueber die Immissionskonzentrationen und die Deposition auf Boeden und Pflanzen sowie ueber ihre Verlagerung im Boden von essentieller Bedeutung. Die Bearbeitung dieser Thematik erfolgte im Teilbereich I `Eintragsanalyse` des AGF-Programms `Standortgerechte Bewertung chemischer Bodenbelastungen` mit folgenden Einzelbeitraegen: 1. Integrierende Langzeitmessung von Polycyclischen Aromatischen Kohlenwasserstoffen in bodennaher Luft, (FZJ) 2. Bestimmung der PAH-Immissionskonzentrationen am Versuchsgut Scheyern sowie an der oestlichen Autobahnumgehung von Muenchen (A 99) bei Kirchheim, (GSF) 3. Untersuchungen zum Eintrag von PAH ueber den Luftpfad und Einbeziehung der Daten in Stoffkreislaeufe im Mitteldeutschen Trockengebiet (Bad Lauchstaedt), (UFZ) 4. Simulation der PAH-Konzentration und

  13. Materials flow systems. Haulage- and storage technology. 3. new rev. ed.; Materialflusssysteme. Foerder- und Lagertechnik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hompel, Michael ten; Juenemann, Reinhardt (eds.); Schmidt, Thorsten; Nagel, Lars [Fraunhofer-Institut fuer Materialfluss und Logistik (IML), Dortmund (Germany)

    2007-07-01

    This basic textbook of intralogistics focuses on material flow systems as a symbiosis of in-house organisation and its physical implementation. There are many tables, graphs and technical data, as well as a multitude of examples and options that give the reader a comprehensive survey of the key components of transport and storage techniques. To design efficient material flow systems, one must have knowledge of the state of the art of currently available technologies for material flow operations and their interactions in the many envisageable applications. The book is a decision aid for students, practicians, planners and decision-makers. There is also an introduction to the design and analytical calculation of material flow systems that provides a comprehensive outline of the available components for meeting the central logistic functions of storage, transport, joining of material flow, and distribution. (orig.) [German] Materialflusssysteme als Symbiose aus betrieblicher Organisation und physischer, foerdertechnischer Umsetzung stehen im Mittelpunkt dieses Grundlagenwerks der Intralogistik. Zahlreiche Tabellen, Grafiken und technische Daten sowie eine Fuelle von Systembeispielen und Auswahlmoeglichkeiten liefern dem Leser einen vollstaendigen Ueberblick ueber die wesentlichen Komponenten der Foerder- und Lagertechnik. Die Gestaltung effizienter Materialflusssysteme setzt Kenntnisse ueber den Stand der heute verfuegbaren Technologien fuer die vielfaeltigen Materialflussoperationen und deren Wechselwirkungen in den zahlreichen Anwendungen voraus. Beim Abwaegen der grossen Auswahl an Gestaltungsmoeglichkeiten, die aus den vielen Technologien hervorgeht, steht dieses Buch sowohl Studierenden als auch Praktikern, Planern und Entscheidern zur Seite. Eine Einfuehrung in die Planung und analytische Berechnung von Materialflusssystemen vervollstaendigt den grundlegenden Ueberblick ueber die Komponenten zur Erfuellung der zentralen logistischen Funktionen, Dinge zu lagern

  14. Polycyclic aromatic hydrocarbons (PAHs), their transfer into and dislocation within soil; Eintraege von polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAH) und ihre Verlagerung im Boden

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Duerbeck, H.W.; Niehaus, R.; Mueller, U.; Bueker, I. [Forschungszentrum Juelich GmbH (Germany). Inst. fuer Angewandte Physikalische Chemie

    1997-12-31

    In order to assess the terrestrial hazard potential of polycyclic aromatic hydrocarbons (PAHs), it is vital to investigate their nuisance concentrations and deposition to soil and plants as well as their dislocation in soil. This was the object of the first part of the research programme ``Locational evaluation of chemical soil pollution``, conducted by the national research institutions. It was headed ``Analysis of exposure`` and comprised the following individual contributions: 1. Integrated long-term measurements of polycyclic aromatic hydrocarbons in soil air at ground level (FZJ), 2. Determination of PAH nuisance concentrations at the Scheyern experimental station as well as at the motorway by-passing Munich to the east (A 99), near Kirchheim (GSF), 3. Investigations regarding PAH exposure via the air pathway and inclusion of acquired data in substance flows made up for the east-German dry zone (Bad Lauchstaedt), (UFZ), 4. Simulation of PAH concentration and deposition in south-western Germany (FZK). (orig./SR) [Deutsch] Zur Abschaetzung des Gefaehrdungspotentials von Polycyclischen Aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) im terrestrischen Bereich sind daher Untersuchungen ueber die Immissionskonzentrationen und die Deposition auf Boeden und Pflanzen sowie ueber ihre Verlagerung im Boden von essentieller Bedeutung. Die Bearbeitung dieser Thematik erfolgte im Teilbereich I `Eintragsanalyse` des AGF-Programms `Standortgerechte Bewertung chemischer Bodenbelastungen` mit folgenden Einzelbeitraegen: 1. Integrierende Langzeitmessung von Polycyclischen Aromatischen Kohlenwasserstoffen in bodennaher Luft, (FZJ) 2. Bestimmung der PAH-Immissionskonzentrationen am Versuchsgut Scheyern sowie an der oestlichen Autobahnumgehung von Muenchen (A 99) bei Kirchheim, (GSF) 3. Untersuchungen zum Eintrag von PAH ueber den Luftpfad und Einbeziehung der Daten in Stoffkreislaeufe im Mitteldeutschen Trockengebiet (Bad Lauchstaedt), (UFZ) 4. Simulation der PAH-Konzentration und

  15. EU workshop: Monitoring of environmental impacts of genetically modified plants

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Miehe, A. (ed.); Miklau, M.; Gaugitsch, H.; Heissenberger, A.

    2001-08-01

    The main goal of the workshop was to initiate a discussion on how monitoring of GMOs should be - or can be - implemented. Monitoring shall help to detect in an early stage possible 'direct', 'indirect', 'immediate' and 'delayed' effects resulting from the deliberate release of GMOs into the environment, but there is still no consensus on the scope, the methods and the duration of such monitoring programmes. Since the term 'monitoring', but also other terms in this field (e.g. general surveillance) are still subject to various interpretations, it was also necessary to deal with definitions. Moreover the intention of the workshop was an exchange of experience on monitoring projects already conducted in some of the Member States and an exchange of views on monitoring concepts developed so far. (orig.) [German] Ziel des Workshops war es, eine Diskussion darueber zu beginnen, wie das Monitoring von GVO umgesetzt werden kann bzw. soll. Ein Monitoring soll dazu dienen, so frueh wie moeglich moegliche direkte, indirekte, unmittelbare und verzoegerte Effekte, die sich aus der Freisetzung von GVO in die Umwelt ergeben koennten, zu erfassen. Ueber den Umfang, die Methoden und die Dauer solcher Monitoringprogramme besteht allerdings noch weitgehend Uneinigkeit. Da der Begriff 'Monitoring' - aber auch andere Begriffe in diesem Zusammenhang, wie zum Beispiel 'general surveillance' - unterschiedlich interpretiert werden, war es auch notwendig, sich mit der Bestimmung dieser und anderer Begriffe zu beschaeftigen. Darueber hinaus war beabsichtigt, einen Ueberblick ueber Monitoringprojekte, die in einzelnen Mitgliedstaaten existieren und einen Meinungsaustausch ueber bereits entwickelte Monitoringkonzepte zu ermoeglichen. (orig.)

  16. Vom work Book Journal, 2011 3rd Edition

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    relieve constipation in man and animals. Senna cinnamonum is the source of aromatic stomachic, ... feeding the plant to the animals. KEYWORDS: Senna obtusifolia, feedstuff, digestibility, ... Vol. 32(3): 2011; 199 - 203. ARTICLE. Utilization of Senna obtusifolia as a Potential Non-Conventional Feedstuff. In Sheep. 1. 2. 2. 1.

  17. From graphene to silicene; Vom Graphen zum Silicen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Fischer, Lars [Spektrum.de, Heidelberg (Germany)

    2012-08-15

    Already in 1993 it was predicted quantum mechanically: In analogy to carbon also the chemically related silicon atom should form a thick sheet of hexagons. Presumably, this silicene would be even more appropriate than graphene for high-power electronics. But now physicists succeeded in the production of this material in the laboratory.

  18. Vom Umgang mit biblischen Texten in antisemitischen Kontexten ...

    African Journals Online (AJOL)

    It then presents an overview of authors who attempted to prove Jesus' Aryan origins and anti-Jewish position (e g, the so-called “Pantherathesis”). After explaining how (and why) Paul is seen as “too Jewish” by Third Reich scholars, the article investigates the continuing influence of Nazi exegesis and concludes with an

  19. Die Beziehungen der Kelten vom Oberleiserberg zum Ostalpenraum

    Czech Academy of Sciences Publication Activity Database

    Karwowski, M.; Militký, Jiří

    2014-01-01

    Roč. 96, č. 2012 (2014), s. 57-69 ISSN 0003-8008 R&D Projects: GA ČR(CZ) GAP405/10/1588; GA ČR GA13-24707S Institutional support: RVO:67985912 Keywords : Celts * Austria * coins * Late La Tène * brooches Subject RIV: AC - Archeology, Anthropology, Ethnology

  20. Vom work Book Journal, 2011 3rd Edition

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    sudden change in diet, a doe's immune system is compromised which consequentially suppressed, if not completely negates ... Department of Veterinary Medicine, Depatment of Veterinary Surgery and Radiology, Department of Theriogenology and Animal. 4. 5. Production, Department of Veterinary Physiology and ...

  1. Gammastrahlung vom Einfang thermischer Neutronen in Hg 199

    DEFF Research Database (Denmark)

    Maier, B.P.; Gruber, U.; Koch, H. R.

    1965-01-01

    103 gamma transitions in Hg 200 have been observed. 37 of them were fitted into a level scheme which comprises 17 states. The energy of the one-phonon vibrational stateI=2+ has been determined to be 367.970±0.020 keV, that of the two-phonon vibrational triplet 947.34±0.07 keV, 1029.37±0.05 ke...

  2. Vom work Book Journal, 2011 3rd Edition

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    Iwamato et al.,. 1984; Timson and Dudenhoeffer 1985; Hebert et al., 1988; Kandarian and White, 1989; Roy et al.,. 1991). This may likely be responsible for the growth observed in the individual muscle, especially the gluteobiceps in the hind limb and.

  3. Vom work Book Journal, 2011 3rd Edition

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    fascia of the Sartorius muscle. The skin flaps were brought in apposition and the edges were sutured with interrupted suture using Nylon. The suture on the skin was removed twelve days post surgery. POST OPERATIVE CARE. The bitch was injected Penicillin at the dose of. 10,000IU/Kg IM and Streptomycin at the dose.

  4. Vom work Book Journal, 2011 3rd Edition

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    In: HARARI, J.: Surgical. Complication of Wound Healing in the Small Animal. Practice. W. B. Saunders Company 143-146. MULLER, G. H., KIRK, R. W. and SCOTT, D. W. (1998): th. Small animal dermatology, 4 Ed. W. B. Saunders. Company, Philadelphia. 771-775. PASCOE, R. R. (1981): Equine dermatoses. Syndey,.

  5. strong>Recirkulering af fosfor hos malkekøerstrong>

    DEFF Research Database (Denmark)

    Puggaard, Liselotte; Kristensen, Niels Bastian; Sehested, Jakob

    2010-01-01

    . Fosforindtag og udskillelse med gødning var lavere ved LP, og den tilsyneladende fordøjelighed (foder-fæces forskel) faldt derfor også. Endelig faldt fosforbalancen til 0 på LP. Plasma og vomkoncentrationen var lavere ved LP, men der var ingen forskel på vom pH, ammonium- eller VFA koncentration. Der var ingen...

  6. Methodenangemessene Gütekriterien in der qualitativ-interpretativen Forschung

    OpenAIRE

    Flick, Uwe

    1987-01-01

    Ziele dieses Beitrages sind Darstellung und vergleichende Diskussion verschiedener Strategien zur Absicherung von Daten und Interpretationen bei der Anwendung qualitativ-interpretativer Verfahren: Kodifizierte Vorgehensweisen bei der Interpretation, kommunikative sowie Handlungsvalidierung und schließlich die Triangulation verschiedener Methoden sollen dazu beitragen, qualitative Verfahren und ihre Resultate vom Vorwurf des Spekulativen und Beliebigen zu befreien. Mit dieser Darstellung solle...

  7. Jesus Christus

    African Journals Online (AJOL)

    Test

    Hiervan is teoloë soos Karl Barth, John ..... Brunner, E., 1960, Die christliche Lehre von der Kirche, vom Glauben und von der .... Greig, P., 2007, God on mute, Survivor/Kingsway Communications, Eastbourne. Guder .... Testament in the Olivétan Bible of 1535', Koers 66(1/2) 1–22. http://dx.doi. .... Harper Collins, New York.

  8. Voorwoord

    African Journals Online (AJOL)

    Test

    Backus, I. & Benedict, P., 2011, Calvin and his influence, 1509–2009, Oxford ... Barth, K., 1995, The theology of John Calvin, transl. ... Brunner, E., 1960, Die christliche Lehre von der Kirche, vom Glauben und von der ..... Testament in the Olivétan Bible of 1535', Koers 66(1/2) 1–22. http://dx.doi. .... Harper Collins, New York.

  9. Missionale kerkwees

    African Journals Online (AJOL)

    Test

    Paul Hooker (2008) werk die begrip soos volg uit: ...... Brunner, E., 1960, Die christliche Lehre von der Kirche, vom Glauben und von ..... P.S., 1960, Images of the church in the New Testament, Westminister John Knox, ... Testament in the Olivétan Bible of 1535', Koers 66(1/2) 1–22. http://dx.doi. .... Harper Collins, New York.

  10. Rozważania kosmologiczne na temat ogólnej teorii względności

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Albert Einstein

    2017-12-01

    Full Text Available A. Einstein, “Kosmologische Betrachtungen zur allgemeinen Relativitätstheorie” (“Cosmological considerations on the general theory of relativity”, Sitzung der Physikalisch-mathematischen Klasse vom 8. Februar 1917, „Sitzungsberichte der Preußischen Akad. d. Wissenschaften, 1917”, pp. 142–152. Translated to Polish from original German work by Robert Janusz.

  11. Effects of chemicals on terrestrial ecosystems exhibiting different types of stability. Pt. 2. Application of fractal geometry to structural analysis in terrestrial ecotoxicology; Auswirkungen von Chemikalien auf terrestrische Oekosysteme unterschiedlichen Stabilitaetstyps. T. 2. Anwendung der fraktalen Geometrie zur Strukturanalyse in der terrestrischen Oekotoxikologie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bornkamm, R.; Darius, F.

    1995-04-01

    terrestrischer Oekosysteme auf anthropogene Fremdstoffe messbar und interpretationsfaehig sind, wurden zwei Vegetationstypen getestet, deren Arten sich primaer in ihrer Verbreitungsstrategie (ueber Samen bzw. ueber Knospen) unterscheiden, die hier aber auch von Pflanzen unterschiedlicher Klassen aufgebaut werden. Als Chemikalien wurden zwei niedrig dosierte Herbizide (2.4.5-T und Atrazin) verwendet, die auf vielen wichtigen Ebenen des Pflanzenorganismus Wirkungen ausloesen. Es konnten an Staerke und Dauer ganz unterschiedliche Reaktionen in den beiden Systemen beobachtet werden. Die Frage aufgrund dieser Beobachtungen war, welche generellen Aussagen sich ueber Ausmass und Reversibilitaet dieser Eingriffe bzw. Veraenderungen fuer die getesteten Systeme treffen lassen. Hierzu mussten die vermuteten Vorgaenge innerhalb der Pflanzengemeinschaften in ein Modell gefasst und interpretiert werden. Mit dem vorgestellten Modell ist es moeglich, den Weg von der individuellen Strassenreaktion zur komplexen Systemantwort nachzuverfolgen. Verschiedene Simulationsergebnisse konnten direkt mit Reaktionen getesteter realer Oekosysteme verglichen werden, oder fuehrten zu Hypothesen, die sich experimentell pruefen liessen. Im Bereich der terrestrischen Oekotoxikologie sind u.E. neben den (fuer die laufenden Zulassungsverfahren) notwendigen Datensammlungen aus empirischen Substanzpruefungen auch weitere Grundlagenforschungen wichtig. Denn eine Vorhersage ueber die konkrete Entwicklung eines bestimmten Oekosystems (mit oder ohne anthropogenem `Stess`) scheint auf Grund theoretischer Argumente wenig realistisch, bei ausreichender Kenntnis aber von typbezogenen Systemreaktionen und Einfluss von Randbedingungen koennen immerhin Aussagen ueber die Wahrscheinlichkeit von Effekten erwartet werden. (orig.)

  12. Artiklikogumik rahvusvahelisele raamatuloolaste ringile / Lea Kõiv

    Index Scriptorium Estoniae

    Kõiv, Lea

    2006-01-01

    Tallinna Linnaarhiivi ja TLÜ AR ühisväljaandest "Books and libraries in the Baltic Sea Region from the 16th to the 18th century = Bücher und Bibliotheken im Ostseeraum vom 16. bis zum 18. Jahrhundert" (Tallinn, 2006); toimetanud L. Kõiv ja T. Reimo. Raamat sisaldab 2002. a. Tallinnas Tallinna Oleviste raamatukogu 450. aastapäeva puhul toimunud konverentsi materjale

  13. Forschungspolitik USA weisen zunehmend ausländische Physikstudenten ab

    Science.gov (United States)

    Bührke, Thomas

    2003-11-01

    In keinem anderen Land der Erde ist der Anteil ausländischer Studenten im Fach Physik größer als in den USA. Nach den Terroranschlägen vom 11. September werden jedoch zunehmend ausländische Studenten, insbesondere aus China und dem mittleren Osten, abgewiesen - zum Leidwesen der Studenten und der Universitäten.http://www.aip.org/statistics

  14. Halt mich fest! Picasso und die Identitätskrise der Ikonographie als Mutter der Kunst-Interpretation

    OpenAIRE

    Bärbel Küster

    2004-01-01

    Picassos Ölgemälde La Vie (Das Leben) von 1903 gilt als ein Bild, in dem der junge Picasso den Tod eines nahen Freundes und zugleich die Ablösung vom Elternhaus verarbeitet. Becht-Jördens und Wehmeier spitzen diese Interpretation durch die ikonographische Lesart einzelner Gesten zu einer tiefenpsychologischen Ausdeutung der Beziehung zwischen Künstler-Sohn und Mutter zu.

  15. How should communal gas supply be organized?; Wie muss eine kommunale Gasversorgung organisiert sein?

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wolters, T.

    2000-06-01

    Reliable gas supply requires a reliable and economical organisational and procedural structure. These aspects were discussed theoretically and with the aid of examples in a diploma thesis which received a DVGW award. [German] Eine sichere Gasversorgung verlangt auch nach einer planvollen und angemessenen Aufbau- und Ablauforganisation eines Unternehmens. In einer vom DVGW ausgezeichneten Diplomarbeit wurden diese Aspekte theoretisch und an Beispielen eroertert. (orig.)

  16. Gleichstellungsgesetze: Transformationsprobleme mit Verfassungsrang

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Regina Harzer

    2008-07-01

    Full Text Available Im Allgemeinen werden gesetzliche Regelungen unmittelbar nach ihrem Inkrafttreten ‚kommentiert‘. Demgegenüber liegt zwischen dem „Gesetz zur Gleichstellung von Frauen und Männern für das Land Nordrhein-Westfalen (Landesgleichstellungsgesetz – LGG NRW"gesetz auf den Markt gebracht hat; und seit 2005 wird die Zeitschrift Gleichstellung in der Praxis (GiP vom selben Verlag herausgegeben.

  17. Ein Märtyrer auf der Zugspitze? Glühbirnenkreuze, Bildpropaganda und andere Medialisierungen des Totenkults um Albert Leo Schlageter in der Weimarer Republik und im Nationalsozialismus

    OpenAIRE

    Fuhrmeister, Christian

    2004-01-01

    Der Beitrag vergleicht die Grundzüge des Totenkults um Albert Leo Schlageter in der Weimarer Republik und im Nationalsozialismus. Der Fokus der Untersuchung liegt auf dem Medieneinsatz, der den nationalsozialistischen Märtyrerkult vom Totengedenken in der Weimarer Republik unterscheidet. Die verschiedenen Ebenen der Medialisierung werden abschließend an einem konkreten Fallbeispiel, dem Schlageter-Gedenken auf der Zugspitze, demonstriert.

  18. Twardowski And Representationalism

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Ryan Hickerson

    2009-10-01

    Full Text Available My task in this paper is twofold. On the one hand, I want to provide an account of Twardowski’s treatment of content, as can be found in his book Zur Lehre vom Inhalt und Gegenstand der Vorstellungen (1894. I will devote most of my attention to motivating Twardowski's theory. In conclusion I will provide a defense of the theory.

  19. Customer Relationship Management: Der Weg zur profitablen Kundenbeziehung

    OpenAIRE

    Bach, Volker; Gronover, Sandra; Schmid, Roland

    2000-01-01

    Im Umfeld steigender Kundenanforderungen und neuer technologischer Möglichkeiten verspricht Customer Relationship Management, Instrumente für profitables Kundenbeziehungsmanagement zu bieten. Notwendig ist dazu das Zusammenspiel vieler Bausteine, vom Internet-Auftritt über Call Center und Data Warehouses bis zu neuen Organisationsformen in kundennahen Bereichen. Der Beitrag stellt dazu ein grobes Vorgehen und die wesentlichen Gestaltungsfelder vor: Kundenprozesse, Multi-Channel- & Customer-Ma...

  20. Umfrageforschung: Entscheidungsgrundlage für Politik und Wissenschaft

    OpenAIRE

    2011-01-01

    "Der vorliegende Tagungsband dokumentiert die Beiträge der wissenschaftlichen Tagung 'Umfrageforschung - Entscheidungsgrundlage für Politik und Wissenschaft', die am 30. Juni und 1. Juli 2011 gemeinsam vom Statistischen Bundesamt, dem ADM Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V. und der Arbeitsgemeinschaft Sozialwissenschaftlicher Institute e.V. (ASI) in Wiesbaden durchgeführt wurde." (Autorenreferat). Inhaltsverzeichnis: Christian König, Matthias Stahl, Erich Wiegand:...

  1. Paths of science. An introduction to science theorie. 5. tot. new rev. and enl. ed.; Wege der Wissenschaft. Einfuehrung in die Wissenschaftstheorie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bergemann, N. [Heidelberg Univ. (Germany). Psychiatrische Klinik; Altstoetter-Gleich, C. (eds.) [Landau Univ. (Germany). Fachbereich Psychologie; Chalmers, A.F.

    2001-07-01

    Chalmers' critical reflections on schools of science theory has become a standard work in academic teaching which has been translated into 15 languages. It owes its popularity to Chalmers' manner of presenting this complex subject in an easily understandable way using a wealth of illustrative examples. This tradition has been preserved in the present completely revised edition, which again has been supplemented by a number of chapters. In addition to providing an outstanding overview of classical approaches to science theory, i.e. inductionism, critical rationalism and falsificationism, and presenting the theories of Karl Popper, Imre Lakatos, Thomas Kuhn and Paul Feyerabend it also deals with more recent developments in science theory. Special emphasis is placed on the 'new experimentalism', the stochastic approach of Thomas Bayes, the nature of the laws of natural science and the current realism versus antirealism debate. [German] Chalmers kritische Reflexion ueber wissenschaftstheoretische Schulen ist zu einem Standardwerk universitaerer Lehre avanciert, das inzwischen in ueber 15 Sprachen uebersetzt wurde. Seine Popularitaet verdankt das Buch der Tatsache, dass es Chalmers gelingt, die komplexe Thematik in eine auch fuer Laien verstaendliche Form zu bringen und mit zahlreichen Beispielen zu illustrieren. In dieser voellig ueberarbeiteten und erneut um einige Kapitel erweiterten Auflagen bleibt Chalmers dieser Tradition treu. Es bietet nicht nur einen hervorragenden Ueberblick ueber klassische Ansaetze der Wissenschaftstheorie, den Induktivismus, den kritischen Rationalismus sowie den Falsifikationismus und stellt die Theorien von Karl Popper, Imre Lakatos, Thomas Kuhn und Paul Feyerabend vor, sondern geht auch auf neuere wissenschaftstheoretische Entwicklungen ein. Sein besonderes Augenmerk gilt dabei der Bedeutung des Experiments und dem 'Neuen Experimentalismus', dem wahrscheinlichkeitstheoretischen Ansatz von Thomas Bayes, dem

  2. Catastrophes in environmental medicine - what medical knowledge is to be derived from their analysis? Part 2. Itai-Itai-Byo (pain disease); Umweltmedizinische Katastrophen - Welche medizinische Erkenntnisse bringt ihre Analyse? T. 2. Itai-Itai-Byo (Schmerzkrankheit)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Seidel, H.J.; Krefeldt, T. [Ulm Univ. (Germany). Inst. fuer Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin

    1998-10-01

    The Itai-itai disease (`ouch-ouch` disease) was first described in the late 50ies in Japan. Patients suffered from lumbago and other pains, especially induced by pressure and pathological fractures. Mainly women above 45 years with children and living in a certain area were affected. Laboratory data showed a disturbance of calcium metabolism and restricted renal function. Diagnostic criteria for the disease were developed and pathophysiological considerations were made (why mostly women with children, were there predisposing conditions?). A chronic cadmium intoxication via the uptake of contaminated rice could be verified. Cadmium had been brought into the food chain by the sewage of a plant, the local river and its pollution in phases of heavy rain when the capacity of the purification plant was not sufficient. The result was a contamination of the rice fields by repeated floodings. All this was detected by careful epidemiological analysis. The data was also used for regulatory toxicology purposes. (orig.) [Deutsch] Die Itai-Itai Krankheit (lautmalerisch `aua`) wurde in Japan in den 50er Jahren erstmals beschrieben. Die Patienten litten an Lumbalgien und anderen Schmerzsymptomen, insbesondere durch Druecken ausloesbar, und unter anderem an pathologischen Frakturen. Es handelte sich ueberwiegend um Frauen ueber 45 Jahre mit Kindern, in einer bestimmten Gegend lebend. Labordaten zeigten eine Stoerung des Calcium-Stoffwechsels und Einschraenkungen der Nierenfunktion. Diagnostische Kriterien fuer diese Erkrankung wurden entwickelt, Ueberlegungen zur Pathophysiologie angestellt (warum Frauen mit Kindern - gibt es vielleicht praedisponierende Faktoren?). Als Ursache konnten eine chronische Kadmium-Intoxikation ueber die Aufnahme von kontaminiertem Reis festgestellt werden. Kadmium gelangte ueber Abwasser in die Nahrungskette, ein Fluss wies eine hohe Kadmium-Fracht auf, wenn nach schweren Regenfaellen die Kapazitaet einer Fabrik-Klaeranlage ueberfordert war. Daraus

  3. Paths of science. An introduction to science theorie. 5. tot. new rev. and enl. ed.; Wege der Wissenschaft. Einfuehrung in die Wissenschaftstheorie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bergemann, N [Heidelberg Univ. (Germany). Psychiatrische Klinik; Altstoetter-Gleich, C [Landau Univ. (Germany). Fachbereich Psychologie; Chalmers, A F

    2001-07-01

    Chalmers' critical reflections on schools of science theory has become a standard work in academic teaching which has been translated into 15 languages. It owes its popularity to Chalmers' manner of presenting this complex subject in an easily understandable way using a wealth of illustrative examples. This tradition has been preserved in the present completely revised edition, which again has been supplemented by a number of chapters. In addition to providing an outstanding overview of classical approaches to science theory, i.e. inductionism, critical rationalism and falsificationism, and presenting the theories of Karl Popper, Imre Lakatos, Thomas Kuhn and Paul Feyerabend it also deals with more recent developments in science theory. Special emphasis is placed on the 'new experimentalism', the stochastic approach of Thomas Bayes, the nature of the laws of natural science and the current realism versus antirealism debate. [German] Chalmers kritische Reflexion ueber wissenschaftstheoretische Schulen ist zu einem Standardwerk universitaerer Lehre avanciert, das inzwischen in ueber 15 Sprachen uebersetzt wurde. Seine Popularitaet verdankt das Buch der Tatsache, dass es Chalmers gelingt, die komplexe Thematik in eine auch fuer Laien verstaendliche Form zu bringen und mit zahlreichen Beispielen zu illustrieren. In dieser voellig ueberarbeiteten und erneut um einige Kapitel erweiterten Auflagen bleibt Chalmers dieser Tradition treu. Es bietet nicht nur einen hervorragenden Ueberblick ueber klassische Ansaetze der Wissenschaftstheorie, den Induktivismus, den kritischen Rationalismus sowie den Falsifikationismus und stellt die Theorien von Karl Popper, Imre Lakatos, Thomas Kuhn und Paul Feyerabend vor, sondern geht auch auf neuere wissenschaftstheoretische Entwicklungen ein. Sein besonderes Augenmerk gilt dabei der Bedeutung des Experiments und dem 'Neuen Experimentalismus', dem wahrscheinlichkeitstheoretischen Ansatz von Thomas Bayes, dem Wesen naturwissenschaftlicher

  4. Near infra-red chemical species tomography of sprays of volatile hydrocarbons

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hindle, F.P.; Carey, S.J.; Ozanyan, K.B.; McCann, H. [Dept. of Electrical Engineering and Electronics, UMIST, Manchester (United Kingdom); Winterbone, D.E.; Clough, E. [Dept. of Mechanical, Aerospace and Mfg. Engineering, UMIST, Manchester (United Kingdom)

    2002-08-01

    We report an All-Opto-Electronic tomography system that is sensitive to hydrocarbon vapour distribution, or liquid spray distribution, with temporal resolution of over 3000 frames per second. A tomography system comprising 32 channels has been built and tested. For chemical sensitivity to saturated hydrocarbons, we exploit the principle of Near Infra-Red (NIR) absorption at 1700 nm relative to a reference wavelength, using laser diode sources whose technology is based on that of the communications industry. Images are obtained from a laboratory set-up incorporating both gaseous injection and a liquid Gasoline Direct Injection (GDI) system. The performance of a prototype system on a running GDI engine is reported. The difficulty in performing concentration measurements of the gaseous fuel within the liquid spray region is shown, and means to improve this performance are discussed. However, it has been found possible to image the liquid spray cone using attenuation of the reference beam. These images correlate well with other techniques [1]. (orig.) [German] Wir berichten ueber ein optoelektronisches Tomographiesystem zur Bestimmung der Verteilung von Kohlenwasserstoffdaempfen oder von Spraypartikeln, das eine hohe zeitliche Aufloesung von 3000 Aufnahmen pro Sekunde liefert. Ein System mit 32 Kanaelen wurde gebaut und getestet. Um Empfindichkeit auf gesaettigte Kohlenwasserstoffdaempfe zu erzielen, wurde die Absorption im Nahen Infrarot (NIR) bei 1700 nm, bezogen auf die bei einer Referenzwellen-laenge, genutzt. Laserdioden, deren Technologien auch in der Kommunikationstechnik Verwendung finden, kamen zum Einsatz. Von einem Laboraufbau wurden Bilder aufgenommen sowohl bei Injektion von Gas als auch bei Direkteinspritzung fluessigen Brennstoffs (GDI). Wir berichten ueber die Ergebnisse mit dem Prototyp-Messsystem an einem GDI-Motor. Es werden die Schwierigkeiten gezeigt, Messungen der Gaskonzentration innerhalb eines Spraypartikelbereichs durchzufuehren, und

  5. Magnetic resonance imaging in clinical diagnosis of dementia; Die Magnetresonanztomographie in der klinischen Demenzdiagnostik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schroeder, J. [Sektion Gerontopsychiatrie, Psychiatrische Universitaetsklinik Heidelberg (Germany); Sektion Gerontopsychiatrie, Psychiatrische Universitaetsklinik, Vossstr. 4, 69115, Heidelberg (Germany); Pantel, J.; Schoenknecht, P. [Sektion Gerontopsychiatrie, Psychiatrische Universitaetsklinik Heidelberg (Germany); Essig, M. [Forschungsschwerpunkt Radiologische Diagnostik und Therapie, Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg (Germany)

    2003-07-01

    Dementing disorders belong to the most frequent neuropsychiatric diseases of the elderly population with prevalence rates of 5% in the 75 year old, but more than 10% in subjects older than 80 years. It is broadly accepted that the dementias are not caused by a single etiological factor but are attributed to a variety of different disease processes that affect the brain either directly or indirectly. According to pathoanatomic studies, two thirds of all dementias are caused by Alzheimer's disease (AD). Early recognition and differential diagnosis, which represent an important prerequisite for an optimized therapy, can be facilitated considerably by neuroimaging as well as by molecular biological findings. Therapeutic approaches include general medical management, psychosocial interventions as well as pharmacotherapy of cognitive and non-cognitive deficits. In general, early intervention using a combination of different therapeutic measures is recommended. In future, structural and functional neuroimaging might not only be used for diagnostic purposes but also to objectify and monitor the effect of treatment on relevant brain structures (orig.) [German] Mit einer Praevalenz von ca. 5% bei den ueber 75-Jaehrigen, aber ueber 10% bei den ueber 80-Jaehrigen gehoeren dementielle Erkrankungen zu den haeufigsten geriatrischen Leiden. Dementielle Erkrankungen haben keine einheitliche Ursache, sondern koennen durch eine Vielzahl das Gehirn unmittelbar bzw. mittelbar betreffende Krankheitsprozesse verursacht werden. Nach pathoanatomischen Studien sind ca. 2/3 der Demenzen auf die Alzheimer-Demenz (AD) zu beziehen. Frueherkennung und Differenzialdiagnostik - die Voraussetzungen einer optimierten Behandlung - koennen durch bildgebende Verfahren und molekularbiologische Befunde erheblich vereinfacht werden. Zur Therapie sind allgemeinmedizinische Massnahmen, psychosoziale Interventionen sowie die Pharmakotherapie kognitiver Defizite und nichtkognitiver Symptome bekannt

  6. Optimisation of solar collector foils with transparent thermal insulation. Final report; Optimierung von transparent waermegedaemmten Folien-Speicherkollektoren. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Michaelis, M

    1995-02-01

    The report describes storage collector foils which are used as hybrid systems. Contents: State of the art - solar test facility - tests on small test collectors - cost reduction. (HW) [Deutsch] Es wird berichtet ueber Folien-Speicherkollektoren, die als Hybridsysteme zum Einsatz kommen. Inhalt der Arbeit: - Stand der Technik - solare Testanlage - Untersuchungen an kleinen Testkollektoreinheiten - Kostenreduzierung. (HW)

  7. Berichtigung von P. G. Krause

    NARCIS (Netherlands)

    Krause, Paul Gustaf

    1888-01-01

    In meiner Arbeit »Ueber Tertiäre, Cretaceïsche und Aeltere Ablagerungen aus West-Borneo” (Dieser Band, Seite 169 ff.) habe ich eine neue, tertiäre Corbula- Art, Corbula borneensis nov. sp. benannt. Wie ich sogleich nach Beendigung des Druckes bemerke, habe ich übersehen, dass dieser Name bereits für

  8. Hollywood Megaplex cinema building at Pasching near Linz, Austria; Hollywood Megaplex. Grosskino in Pasching bei Linz

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Anon.

    1996-08-01

    The contribution describes the projecting and construction of a large cinema building at Pasching near Linz. It goes into detail about heating systems, air conditioning systems, and energy conservation measures. (HW) [Deutsch] Es wird berichtet ueber die Planung und die Ausfuehrung der Baumassnahmen Grosskino in Pasching bei Linz. Im Einzelnen: Heizungssysteme; Klimaanlage; Energiesparmassnahmen. (HW)

  9. Wind energy utilisation. 7. enl. and compl. rev. ed.; Nutzung der Windenergie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Heier, Siegfried [Kassel Univ. (Germany)

    2016-07-01

    The use of wind energy register furthermore rapid technological advances. Intensive research efforts in scientific institutions and in industry have led to it that the plants are reliable high technology products today. An overview of these developments give the completely revised BINE reference-book. The focus is on technologies, concepts and the market development of the wind industry. Other topics include network integration, economy and current research perspectives as well as environmental balance and repowering. Planners, investors and students get an overview of the status and development of the technology, the economy and the legal framework. [German] Die Nutzung der Windenergie verzeichnet weiterhin rasante technologische Fortschritte. Intensive Forschungsanstrengungen an wissenschaftlichen Institutionen und in der Industrie haben dazu gefuehrt, dass die Anlagen heute zuverlaessige Hightech Produkte sind. Einen Ueberblick ueber diese Entwicklungen gibt das vollstaendig ueberarbeitete BINE-Fachbuch. Im Mittelpunkt stehen Technologien, Konzepte und die Marktentwicklung der Windbranche. Weitere Themen sind die Netzintegration, Wirtschaftlichkeit und aktuelle Forschungsperspektiven sowie Umweltbilanz und Repowering. Planer, Investoren und Studierende erhalten einen Ueberblick ueber Stand und Entwicklung der Technik, die Wirtschaftlichkeit sowie die rechtlichen Rahmenbedingungen.

  10. Modern completion and start-up techniques for petroleum wells on Mittelplate: Mittelplate A 3a and 8b; Moderne Komplettierung und Inproduktionssetzung von Erdoelbohrungen auf Mittelplate am Beispiel Mittelplate A 3a und 8b

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sauer, P. [RWE-DEA AG, Friedrichskoog (Germany). Foerderbetrieb Holstein

    1998-12-31

    The Mittelplate offshore platform is located 7 km offshore Schleswig-Holstein in the Wattenmeer national park. The contribution describes the completion and start-up operations. (orig.) [Deutsch] Seit ueber zehn Jahren betreibt das Mittelplate Konsortium die Bohr- und Foerderinsel Mittelplate. Sie liegt 7 km vor der Nordseekueste Schleswig-Holsteins im Nationalpark Wattenmeer an der Position von einer der drei vorausgegangenen Erkundungsbohrungen. Auf der mit Spundwaenden eingefassten kuenstlichen Insel befinden sich die notwendigen Foerder-, Aufbereitungs- und Zwischenlagereinrichtungen fuer Erdoel, als auch die Energieversorgungs-, Prozesssteuer- und Wohnbereiche. Ein in die Insel integrierter Hafen nimmt zum Abtransport des Reinoels eine der drei Oeltransport-Bargen auf, mit denen das Reinoel zum Anlanden nach Brunsbuettel gebracht wird. Am Beispiel der beiden in 1997 komplettierten Bohrungen Mittelplate A 3a und 8b soll im Folgenden ueber die Komplettierung und Inproduktionssetzung von Bohrungen auf Mittelplate berichtet werden. Es werden die Anforderungen an die Komplettierungstechnik vorgestellt und im Hinblick darauf die Beispielbohrungen erlaeutert. Abschliessend soll ein Blick in die Praxis der Komplettierungsarbeiten und der Inproduktionssetzung geworfen werden. (orig.)

  11. Coordinated subprojects of the Austrian forest damage monitoring system; Koordinierte Teilprojekte des Oesterr. Waldschaden-Beobachtungssystem

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Pollanschuetz, J

    1993-12-31

    Any actions to preserve nature as the base of our survival needs to rely on knowledge about the condition of ecosystems and their `evolutionary` trends. A monitoring system ensuring timely detection of a critical `evolution` of forests as sensitive bio-indicators is an absolute must when addressing the global threat to our living environment. The Austrian forest damage monitoring system addresses this task. It involves subprojects and interdisciplinary studies integrated within this biomonitoring system to enhance our knowledge about and detection capabilities for forest diseases and injuries. (orig.) [Deutsch] Massnahmen zur Bewahrung der Natur als Lebensgrundlage setzen das Wissen ueber den Zustand der Oekosysteme und Kenntnisse ueber deren Entwicklung voraus. Ein Ueberwachungssystem das rechtzeitig kritische Entwicklung am sensiblen Bioindikator Wald erkennen laesst, ist angesichts der Anzeichen einer globalen Bedrohung der belebten Umwelt eine zwingende Selbstverstaendlichkeit. Mit dem Waldschaden-Beobachtungssystem wird diesen Aufgabenstellungen Rechnung getragen. Durch die in diesem Biomonitoring-System integrierten Teilprojekte und interdisziplinaeren Untersuchungen wird auch ein wesentlicher Beitrag zur Erkennung von Ursachen fuer Waldschaeden und Waldkrankheiten geleistet. (orig.)

  12. Baden-Wuerttemberg. Energy report `94; Baden-Wuerttemberg. Energie-Bericht `94

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1995-11-01

    The energy report reviews the energy policy of the Land Baden-Wuerttemberg in the light of the national and international situation in the year under report. Tables and diagrams present data and information on the worldwide energy consumption, the energy consumption in the European Union and in the Federal Republic of Germany as well as on the energy supplies of the Land Baden-Wuerttemberg; Energy consumption; primary energy consumption; end-use energy consumption; rational use of energy; mineral oil; coal; electricity; natural gas; district heating; renewable energy sources; energy supply structures; the energy balance of Baden-Wuerttemberg for the past year; and more. (orig./HS) [Deutsch] Der Energiebericht gibt einen Ueberblick ueber die Energiepolitik Baden-Wuerttembergs im nationalen und internationalen Rahmen fuer das Berichtsjahr. Tabellen und Graphiken informieren ueber die wichtigsten Daten zum Energieverbrauch weltweit, in der Europaeischen Union und in der Bundesrepublik Deutschland sowie zur Energieversorgung des Landes Baden-Wuerttemberg: Energieverbrauch; Primaerenergieverbrauch; Endenergieverbrauch; rationelle Nutzung von Energie; Mineraloel; Kohle; Strom; Erdgas; Fernwaerme; erneuerbare Energien; Versorgungsstrukturen; energiebedingte Emissionen; Energiebilanz Baden-Wuerttemberg fuer das Vorjahr; und mehr. (orig./HS)

  13. Leibniz's relationalism and the crisis of Anschauung in quantum mechanics; Der Relationalismus von Leibniz und die Krise der Anschauung in der Quantenmechanik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Herbig, Ralf

    2009-05-07

    Heisenberg's pioneering work ''Ueber quantentheoretische Umdeutung kinematischer und mechanischer Beziehungen'' (1925) illustrates corner points of Leibniz's theory of knowledge. It succeeds to distill kinematics of circles with velocity from an analysis of the Larmor model for the Zeeman effect. Aim of this novel kinematics is Heisenberg's time-free quantum algebra. The circle kinematica are strictly relational, and they can serve as fundament of a prototheory of quantum physics just to be developed. The kinematics of the circles implicates finally a staged term of illustrativeness. [German] Heisenbergs Pionierarbeit ''Ueber quantentheoretische Umdeutung kinematischer und mechanischer Beziehungen'' (1925) illustriert Eckpunkte der Leibnizschen Erkenntnistheorie. Es gelingt, eine Kinematik von Kreisen mit Geschwindigkeit aus einer Analyse des Larmor-Modells fuer den Zeeman-Effekt herauszudestillieren. Zielrichtung dieser neuartigen Kinematik ist Heisenbergs zeitfreie Quantenalgebra. Die Kreiskinematik ist strikt relational, und sie kann als Fundament einer erst noch zu entwickelnden Prototheorie der Quantenphysik dienen. Die Kinematik der Kreise mit Geschwindigkeit impliziert schliesslich einen gestuften Begriff von Anschaulichkeit. (orig.)

  14. Elevator without traveling cable: Non-contact transmission of power and data; Haengekabelloser Aufzug: Beruehrungsfreie Informations- und Energieuebertragung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Thumm, G. [ThyssenKrupp Aufzuege, Stuttgart-Vaihingen (Germany); Jetter, M. [ThyssenKrupp Aufzugswerke, Neuhausen (Germany)

    2004-07-01

    For many years, traveling cables have been used to supply power to elevator cabs and transmit the required control signals. In difficult conditions, however, e.g. exposed outdoor elevators or installations in very tall structures, traveling cables can be problematic and frequently disrupt operations. In such cases, new technologies such as inductive energy transmission and radio transmission of safety-related signals allow the traveling cable to be dispensed with completely and guarantee safe and reliable elevator operation even in difficult conditions. (orig.) [German] Es ist eine seit vielen Jahren bewaehrte Technik, den Aufzugsfahrkorb ueber ein Haengekabel mit Energie zu versorgen und ueber dieses auch die notwendigen Steuerungssignale zu uebertragen. Es gibt aber Einsatzbereiche in schwierigen Umgebungsbedingungen, z.B. im Freien oder bei grossen Foerderhoehen, bei denen die Anwendung eines Haengekabels mit grossen Schwierigkeiten verbunden ist und im Betrieb oftmals zu Stoerungen fuehrt. Neue Technologien, wie die induktive Energieuebertragung und eine sicherheitsgerichtete Datenuebertragung per Funk, erlauben es nun in diesen Faellen, ganz auf das Haengekabel zu verzichten und den sicheren und zuverlaessigen Betrieb der Aufzugsanlagen auch in schwierigem Umfeld zu gewaehrleisten. (orig.)

  15. Baden-Wuerttemberg. Energy report 97; Baden-Wuerttemberg. Energie-Bericht 97

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1998-03-01

    The energy report reviews the energy policy of the Land Baden-Wuerttemberg in the light of the national and international situation in the year under report. Tables and diagrams present data and information on the worldwide energy consumption, the energy consumption in the European Union and in the Federal Republic of Germany as well as on the energy supplies of the Land Baden-Wuerttemberg: energy consumption; primary energy consumption; end-use energy consumption; rational use of energy; mineral oil; coal; electricity; natural gas; district heating; renewable energy sources; energy supply structures; the energy balance of Baden-Wuerttemberg for the past year; and more. (orig.) [Deutsch] Der Energiebericht gibt einen Ueberblick ueber die Energiepolitik Baden-Wuerttembergs im nationalen und internationalen Rahmen fuer das Berichtsjahr. Tabellen und Graphiken informieren ueber die wichtigsten Daten zum Energieverbrauch weltweit, in der Europaeischen Union und in der Bundesrepublik Deutschland sowie zur Energieversorgung des Landes Baden-Wuerttemberg: Energieverbrauch; Primaerenergieverbrauch; Endenergieverbrauch; rationelle Nutzung von Energie; Mineraloel; Kohle; Strom; Erdgas; Fernwaerme; Erneuerbare Energien; Versorgungsstrukturen; Energiebedingte Emissionen; Energiebilanz Baden-Wuerttemberg fuer das Vorjahr; und mehr. (orig.)

  16. Integrated disturbance analysis (IDA): A basis for expert systems in nuclear power plants

    International Nuclear Information System (INIS)

    Bastl, W.

    1987-01-01

    In the framework of a project sponsored by the Bundesminister fur Forschung und Technologie (BMFT) and the Rheinisch-Westfalisches Elektrizitatswerk AG (RWE) the concept of Integrated Disturbance Analysis (IDA) has been developed and applied to the Biblis Unit B Nuclear Power Plant. Rather than using the classical approach, which aims at finding the cause of a plant disturbance, the main goal was to make transparent to the operator what it really means for the process, when a set of parameters begins to deviate from its normal state. Therefore the goal was to help the operator to combine the information on the individual process parameters to the complete picture of the evolving transient, thus facilitating the decision about the importance of a disturbance for operational safety. Considering this goal the most important subjects taken care of were: to extend event sequence analysis by means of analog information; to provide adequate modelling of time dependent processes and feedback loops; to integrate IDA information effectively into the existing control room environment

  17. Atypische Beschäftigungsverhältnisse – Einleitung zum Schwerpunktheft

    OpenAIRE

    Keller, Berndt; Nienhüser, Werner

    2014-01-01

    Zu den atypischen Beschaeftigungsverhaeltnissen zaehlen wir im Folgenden (im Sinne einer Nominaldefinition) Teilzeit, geringfuegige Beschaeftigung/Mini- und Midijobs, befristete Beschaeftigung, Leiharbeit, Werkvertraege sowie Solo-Selbststaendigkeit. Die dieses Schwerpunktheftes spiegeln sowohl die inhaltliche als auch die methodische Heterogenitaet der aktuellen Diskussion wider. Sie differenzieren und erweitern den Informationsstand ueber einzelne Formen und deren Folgen (vor allem von Mini...

  18. Building with wood: A contribution to ecological building technology?; Holzbauweise: Ein Beitrag zum oekologischen Bauen?

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kubina, A. [Oberste Baubehoerde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, Muenchen (Germany)

    1995-09-01

    The present paper reports on double-story wooden system buildings in Bavaria in the Federal German Republic. The plans of nine different architectural offices from home and abroad are discussed. (HW) [Deutsch] Es wird berichtet ueber zweigeschossige Holzsystembauten im Freistaat Bayern (Bundesrepublik Deutschland). Diskutiert werden die Entwuerfe von 9 Architekturbueros aus dem In- und Ausland. (HW)

  19. Attempted treatment of meningeosis leucaemica by intrathecal application of 90-silicate and 90Y-citrate colloid in a case of chronic myleoic leukaemia; Behandlungsversuch einer Meningeosis leucaemica durch intrathekale Applikation von {sup 90}Y-Silikat- und {sup 90}Y-Zitrat-Kolloid bei chronisch-myleoischer Leukaemie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kittner, C.; Schuemichen, C. [Rostock Univ. (Germany). Klinik und Poliklinik fuer Nuklearmedizin; Steiner, B.; Kahl, C.; Wolff, D.; Freund, M. [Rostock Univ. (Germany). Klinik fuer Innere Medizin, Abt. fuer Haematologie; Putzar, H.; Roesler, K.; Hauenstein, K.H. [Rostock Univ. (Germany). Inst. fuer Diagnostische und Interventionalle Radiologie

    2003-12-01

    A 41-year-old man with chronic myeoloic leukaemia was treated for Meningeosis leucaemica by intrathecal application of yttrium-90-citrate colloide as palliative therapy. (orig.) [German] Wir berichten ueber einen 41-jaehrigen Mann mit chronisch-myeloischer Leukaemie bei dem eine Meningeosis leucaemica durch eine intrathekale Applikation von Yttrium-90-Zitrat-Kolloid palliativ therapiert wurde. (orig.)

  20. Building with future perspectives - the present challenge; Geaeude mit Zukunft - die Herausforderung heute

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kranz, H.R. [Siemens AG, Karlsruhe (Germany)

    1995-12-31

    In chapter 2 of the anthology about building control the following aspects are discussed: planning of electronic flexibility, requirements to plants and system and operation of technical building systems. (BWI) [Deutsch] Kapitel 2 des Sammelbandes ueber Building Control geht auf golgende Themen ein: Planung der elektronischen Gelenkigkeit, Anforderungen an Anlagen und Systeme sowie Betreiben der Technischen Gebaeudesysteme. (BWI)

  1. Über die des dialekts von Prekmurje in der volks – und Schriftsprache

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Vilko Novak

    1985-12-01

    Full Text Available Das ca 1000 km2 umfangreiche Land Prekmurje (Übermurgebiet, zwischen der Mur und Raab (Rába, ist der nördlichste Teil der SR Slowenien. Weil das Land bis zum 12. 8. 1919 zu Ungarn gehörte, war es nationalpolitisch und kulturell vom übrigen Slowenentum in Österreich ganz abgetrennt. Die geringe literarische Tätigkeit - in erster Linie für religiöse, volkserbauliche und unterhaltsame Zwecke - konnte sich von 1715 weiter nur im einheimis.chen Dialekt entwickeln. So entstanden zuerst für die Evangelischen bestimmte Katechismen, Lasebücher und als Gipfel- ' punkt: die Übersetzung des Neuen Testaments von Števan Kuzmič (Nouvi Zákon ali Testamentom ••• Halle, 1771. An diese knüpften sich später die Psalmenübersetzung von Aleksander Terplan (1848, kirchliche Gesangbücher (von Mihál Bakoš 1789, Mihál Barla 1823, Jánoš Kardoš 1848', die auch das alte, zuerst im Grunde im kajkavischen Dialekt verfasste Liedergut in handschriftlichen Gesangbüchern (vom 17. Jh. weiter aufgenommen haben.

  2. Das Recht vor seinem Gesetz: Franz Kafka zur (Un‐Möglichkeit einer Selbstreflexion des Rechts / The Law before its Law: Franz Kafka on the (Im‐Possibility of Law’s Self‐Reflection

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Gunther Teubner

    2012-07-01

    Full Text Available Stellen wir uns vor, der Mann vom Lande in Kafkas Parabel „Vor dem Gesetz“ sei nicht, wie es in der vorschnellen Rollenfixierung zahlreicher Kafka‐Interpretationen heißt, das menschliche Individuum, das der Gewalt der institutionalisierten Gesetzlichkeit (der Macht, der Moral, der Religion etc. ausgeliefert ist. Er sei stattdessen ein Richter „vom Lande“, einer der draußen im Lande einen Rechtsfall nach Recht und Gesetz zu behandeln hat und der nun in seinen Entscheidungsqualen mit dem Gesetz nicht zu Recht kommt. Let us imagine that the man from the country in Kafka’s parable “Before the law” is not the human individual who has been delivered up to the force of institutionalised legalism (power, morality, religion etc, as we find in numerous Kafka interpretations with their somewhat over‐hasty role fixation. Let us suppose instead that he is a judge “from the country”, who – back there, in the country – has to deal with a legal case according to the law, and who now, in the torment of decision‐making, cannot find what is right according to the law.

  3. S-commerce: Internet sales; S-Commerce: Verkauf uebers Internet

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Heindl, E. [Heindl Internet AG, Tuebingen (Germany)

    2001-09-01

    While the number of internet users is growing just as quickly as the solar market, users tend to concentrate on a few of many portals (e.g. www.solarserver.de). Newcomers must take care to offer high-grade contents and user-friendly navigation as the competitors are only a mouse click away. [German] Die Anzahl der Internetnutzer waechst genauso schnell wie der Solarmarkt. Doch nur wenige Portale locken einen Grossteil der Surfenden an (z.B.: www.solarserver.de). Das heisst, die Anbieter muessen viel Wert auf sorgfaeltig erarbeitete Inhalte und gute Navigation legen, denn die Konkurrenz ist immer nur einen Mausklick weit entfernt. (orig.)

  4. Properties of polymer-silver nanocomposites fabricated by co-sputtering; Eigenschaften von Polymer-Silber-Nanokompositen hergestellt durch Co-Sputtern

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schuermann, Ulrich

    2006-07-01

    In this thesis polymer-metal nanocomposites were fabricated by simultaneous sputtering of silver and polymers from two independent magnetron sputtering sources. By the netted structure and the dielectric properties PTFE is suited for the use as matrix material. The metal content of the composite films was determined via the measurement of EDX intensities. The size of the nanoparticles was determined by means of TEM and XRD and lies in the range of 10 nm. The composite materials show at the percolation limit a sudden transition of the properties from polymer- to metal-like behaviour. The specific resistance decreases in a range between 35 and 40 % silver content by at least nine orders of magnitude. The optical properties change with the metal content. The absorption caused by plasmon resonance, which has at small filling degrees its maximum at about 000 nm and has an intense yellow colour of the composite material as consequence shifts with increasing silver content to longer wavelengths. The difference in the optical.behaviour of the nanocomposites and the pure polymers can be used for the fabrication of Bragg reflectors. Small changes in the metal content can in the polymer-silver nanocomposites in the range of the percolation threshold effect a drastic change in ther properties, by which applications as sensors are thinkable. [German] In dieser Arbeit wurden Polymer-Metall-Nanokomposite durch gleichzeitiges Sputtern von Silber und Polymeren aus zwei unabhaengigen Magnetron-Sputterquellen hergestellt. Durch die vernetzte Struktur und die dielektrischen Eigenschaften eignet sich PTFE zur Verwendung als Matrixmaterial. Der Metallgehalt der Kompositfilme wurde ueber die Messung von EDX-Intensitaeten ermittelt. Die Groesse der Nanopartikel wurde mit Hilfe von TEM und XRD bestimmt und liegt im Bereich von 10 nm. Die Kompositmaterialien zeigen an der Perkolationsgrenze einen schlagartigen Uebergang der Eigenschaften vom polymer- zum metallaehnlichen Verhalten. Der

  5. Hemorrhagic transformation in ischemic posterior infarction by magnetic resonance imaging (MRI); Kernspintomographische Untersuchung der haemmorrhagischen Transformation ischaemischer Posteriorinfarkte

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Reimann, M.; Niehaus, L.; Lehmann, R. [Humboldt-Universitaet, Berlin (Germany). Medizinische Fakultaet Charite

    2000-08-01

    Purpose: To describe the incidence, time course, and clinical correlates of hemorrhagic transformation (HT) of ischemic stroke in the posterior cerebral artery territory. Methods: Within 42 months 48 patients with 52 occipital lobe infarctions were examined by T{sub 1}- and T{sub 2}-weighted MR imaging. The extent and distribution of secondary hemorrhage were analysed at different intervals after stroke. Volume of ischemic and hemorrhagic infarction was measured planimetrically. Results: HT was observed in 71% of the infarcts between the 5{sup th} day and up to 1 year after stroke. HT was most frequently (88%) observed in the 2{sup nd} and 3{sup rd} month. HT was present in 55% of small infarcts (<10 cm{sup 3}), in 88% of medium size (10-50 cm{sup 3}), and in all large (>50 cm{sup 3}) infarcts. In 92% HT presented with petechial bleedings within the cortex (64%) or less frequently (28%) in subcortical structures. The latter types of HT showed no progression and did not increase the clinical deficits. Space-occupying bleedings occurred in only two large defects. Conclusions: In ischemic posterior infarction, HT can frequently be detected within the first three months after stroke and is predominantly of the petechial type and seems not to be relevant with regard to clinical deficits. (orig.) [German] Ziel: MR-tomographische Untersuchung ischaemischer Posteriorinfarkte zur Erfassung der Haeufigkeit, des zeitlichen Verlaufs und der klinischen Bedeutung einer haemorrhagischen Transformation (HT). Methodik: Ueber einen Zeitraum von 42 Monaten wurden 48 Patienten mit 52 Territorialinfarkten im Versorgungsgebiet der Arteria cerebri posterior im MRT (T{sub 1}/T{sub 2}-gewichtete Spinecho-Sequenzen) untersucht. 77 MRT-Untersuchungen aus 5 verschiedenen Untersuchungszeitraeumen wurden hinsichtlich Lokalisation und Ausdehnung einer sekundaeren HT und etwaiger Veraenderungen im Verlauf analysiert. Die Infarkt- und Haemorrhagievolumina wurden planimetrisch gemessen. Ergebnisse

  6. Early clinical phase of patient's management after polytrauma using 1- and 4-slice helical CT; Fruehes klinisches Management nach Polytrauma mit 1- und 4-Schicht-Spiral-CT

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kloeppel, R.; Kahn, T. [Klinik und Poliklinik fuer Diagnostische Radiologie, Universitaetsklinikum Leipzig (Germany); Schreiter, D. [Chirurgische Intensivtherapieabteilung, Zentrum fuer Chirurgie, Universitaetsklinikum Leipzig (Germany); Dietrich, J. [Abt. Neuroradiologie der Klinik und Poliklinik fuer Diagnostische Radiologie, Universitaetsklinikum Leipzig (Germany); Josten, C. [Klinik und Poliklinik fuer Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Zentrum fuer Chirurgie, Universitaetsklinikum Leipzig (Germany)

    2002-07-01

    , ein Patient verstarb im 1-Schicht-Spiral-CT. Alle relevanten Verletzungen von Kopf, Hals und Koerperstamm wurden erkannt. Der Injury severity score (ISS) betrug durchschnittlich ueber 30. Mit dem Wechsel vom 1- auf das 4-Schicht-Spiral-CT konnte der Aufenthalt im CT-Raum von durchschnittlich 28 auf 16 min gesenkt werden. Die Gesamtletalitaet sank um ca. 4%.Vorteile fuer polytraumatisierte Patienten resultierten aus einem standardisierten Untersuchungsprotokoll mit Mehrschicht-Spiral-CT. Es stellte einen guten Kompromiss zwischen Untersuchungszeit, Umfang an diagnostischer Information, lebensrettenden Massnahmen und notwendiger Therapieplanung dar. (orig.)

  7. New quality assurance program integrating ''modern radiotherapy'' within the German Hodgkin Study Group

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kriz, J.; Haverkamp, U.; Eich, H.T. [University of Muenster, Department of Radiation Oncology, Muenster (Germany); Baues, C.; Marnitz-Schulze, S. [University of Cologne, Department of Radiation Oncology, Koeln (Germany); Engenhart-Cabillic, R. [University of Marburg, Department of Radiation Oncology, Marburg (Germany); Herfarth, K. [University of Heidelberg, Department of Radiation Oncology, Heidelberg (Germany); Lukas, P. [University of Innsbruck, Department of Radiation Oncology, Innsbruck (Austria); Schmidberger, H. [University of Mainz, Department of Radiation Oncology, Mainz (Germany); Fuchs, M.; Engert, A. [University of Cologne, Department of Internal Medicine, Koeln (Germany)

    2017-02-15

    Field design changed substantially from extended-field RT (EF-RT) to involved-field RT (IF-RT) and now to involved-node RT (IN-RT) and involved-site RT (IS-RT) as well as treatment techniques in radiotherapy (RT) of Hodgkin's lymphoma (HL). The purpose of this article is to demonstrate the establishment of a quality assurance program (QAP) including modern RT techniques and field designs within the German Hodgkin Study Group (GHSG). In the era of modern conformal RT, this QAP had to be fundamentally adapted and a new evaluation process has been intensively discussed by the radiotherapeutic expert panel of the GHSG. The expert panel developed guidelines and criteria to analyse ''modern'' field designs and treatment techniques. This work is based on a dataset of 11 patients treated within the sixth study generation (HD16-17). To develop a QAP of ''modern RT'', the expert panel defined criteria for analysing current RT procedures. The consensus of a modified QAP in ongoing and future trials is presented. With this schedule, the QAP of the GHSG could serve as a model for other study groups. (orig.) [German] Nicht nur die Zielvolumendefinitionen haben sich von der Extended-Field- (EF-RT) ueber die Involved-Field- (IF-RT) bis zur Involved-Node- (IN-RT) und Involved-Site-Radiotherapie (IS-RT) weiterentwickelt. Auch die Radiotherapie(RT)-Techniken in der Behandlung von Patienten mit Hodgkin-Lymphom haben Aenderungen erfahren. Wir moechten aufzeigen, wie die Arbeit des Qualitaetssicherungsprogramms (QAP) innerhalb der Deutschen Hodgkin Studiengruppe (German Hodgkin Study Group [GHSG]) in der Aera der ''modernen RT'' hinsichtlich intensitaetsmodulierter RT (IMRT) und bildgefuehrter RT (IGRT), aber auch hinsichtlich moderner Felddefinitionen wie bei der IN-RT angepasst wurde. In der Aera der ''modernen RT'' wurde das QAP vom radiotherapeutischen Expertenpanel der GHSG im Rahmen einiger

  8. Colliculus atlantis: an insufficiently considered anatomic structure in open-mouth radiography of the cervical spine; Der Colliculus atlantis - eine wenig beachtete anatomische Struktur - im transoralen Roentgenbild der Halswirbelsaeule

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schmidberger, H.R. [Universitaetsklinik fuer Radiologie, Graz (Austria); Weiglein, A.H. [Graz Univ. (Austria). Anatomisches Inst.

    1998-12-01

    Purpose: To study the time and mode of the development of the colliculus atlantis, the rate of its occurrence, the causes for its absence, and the radiological-clinical importance in the analysis of open-mouth-view radiographs. Material and Methods: Retrospective analysis of standardized radiographs of the cervical spine in more than 20 000 adults and 100 children. Study of 234 human skeletons of different ages and of 38 isolated adult atlases. Cadaveric dissection of 42 adults (age 48-87). Axial radiographs of isolated atlases and analysis of the bony structures of the colliculus atlantis. Results: The colliculus atlantis develops between age 10 and 13 years. It is always present after age 13 years. For the development of the colliculus atlantis a normal function of the craniocervical joints is necessary. In congenital dysmorphias of the craniocervical region with dysfunction of the craniocervical joints and in fractures of the dens axis before age 10 years with instable healing the colliculus atlantis is absent. Conclusions: The colliculus atlantis is developed at age 13 years apart from some rare exceptions as mentioned. Changes of the site and the structure of the colliculus atlantis allow an early diagnosis of certain traumatically and inflammatory diseases of this region. Furthermore, it serves as an additional parameter in functional analysis of the craniocervical joints. (orig.) [Deutsch] Ziel: Untersuchungen ueber den Zeitpunkt und die Art der Entstehung des Colliculus atlantis, die Haeufigkeit des Vorkommens, die Ursachen seines Fehlens und seine radiologisch-klinische Bedeutung bei der Analyse transoraler Roentgenaufnahmen. Methode: Retrospektive Analyse streng standardisierter Roentgenaufnahmen der Halswirbelsaeule von mehr als 20 000 Erwachsenen und 100 Kindern. Untersuchungen von 234 menschlichen Skeletten verschiedenen Alters und 38 isolierten Atlanten von Erwachsenen. Frische Sektionen von 42 Erwachsenen (48-87 Jahre). Axiale Roentgenaufnahmen

  9. 6. conference: Thermal waste management; 6. Fachtagung: Thermische Abfallbehandlung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Faulstich, M.; Urban, A.; Bilitewski, B. (eds.)

    2001-07-01

    This conference was held at Garching near Munich on June 18 - 20, 2001. Legal and political aspects were discussed, i.e. new national and international legislation and the implementation of EC regulations into German law, e.g. in the fields of waste dumping, incineration, and 'best technology'. Refuse-derived fuels are gone into, e.g. construction site waste, residues of the paper industry, plastic waste, sorted waste fractions, waste oil, animal meal, etc., as well as technologies and plants for co-combustion of refuse-derived fuels. Another section discussed 'classic' incinerators and their optimisation and innovation potential. Selected new concepts for furnaces, boilers, corrosion reduction and flue gas purification were discussed. Not least, the cost aspect is getting increasingly important. Benchmarking and the internet are addressed. The conference has become an important forum for producers, operators, planners and consultants, administrators and scientists in the field of thermal waste management. [German] Vom 18. bis 20. Juni 2001 fand in Garching bei Muenchen wieder die Fachtagung 'Thermische Abfallbehandlung' statt. Der rechtliche und politische Rahmen wird von den neuen nationalen und internationalen Gesetzen und Verordnungen gepraegt, vor allem durch die Umsetzung mehrerer europaeischer Richtlinien in deutsches Recht, beispielsweise zur Abfalldeponierung, zur Verbrennung von Abfaellen sowie zur bestverfuegbaren Technik. Ein grosser Themenblock ist dem Brennstoff aus Muell gewidmet, welcher bereits vor ueber zwanzig Jahren ein grosses Thema war. Mittlerweile scheinen Ersatz- und Sekundaerbrennstoffe fuer viele der Koenigsweg bei der Loesung der abfallwirtschaftlichen Probleme zu sein. Daher sind hier ausfuehrliche Informationen zu etlichen potenziellen Brennstoffen wie Baustellenabfaelle, Spuckstoffe aus der Papierindustrie, Kunststoffabfaelle, DSD-Sortierreste, Altoel, Tiermehl usw. zu finden. Fuer derartige

  10. Treatment of biological waste and residues V. Biological - mechanical - thermal processes; Bio- und Restabfallbehandlung V. Biologisch - mechanisch - thermisch

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wiemer, K.; Kern, M. (eds.); Weber-Wied, R. (comp.)

    2001-07-01

    From 2005, the TA Siedlungsabfall (Waste Management Regulation) will come into force, and European legislation will overrule national legislation. Dumping of untreated waste in landfills will be prohibited, i.e. incinerators for thermal waste treatment must be constructed. In view of the rigid specifications for emissions and residues and the demand for Europe-wide invitations for tender, time is running short. The book outlines the options for action of the German states and of some applicant states for EC membership. The German government already issued an Ordinance for Power Generation from Biomass. Independent of this, also secondary fuels are gaining ground, and several contributions of the conference discussed quality assurance and utilization of secondary fuels. Composting and sewage sludge utilization are further current issues. Air pollution, soil and groundwater protection, job security and energy potential are gone into, and an outline of the current situation of waste management is attempted. [German] Die aktuelle abfallwirtschaftliche Situation wird in besonderem Masse gepraegt durch das nahende Jahr 2005 sowie die zunehmende Abhaengigkeit nationalstaatlicher Handlungsspielraeume von den Vorgaben europaeischer Rahmenrichtlinien. Hierbei wird der Handlungsdruck spuerbar, spaetestens ab dem Jahr 2005 der TA Siedlungsabfall Rechnung tragen zu muessen. Die verbleibenden Zeitraeume sind daher eng bemessen, beruecksichtigt man insbesondere die langen Genehmigungs- und Errichtungszeitraeume fuer thermische Behandlungsanlagen. Vor dem Hintergrund der europaweiten Ausschreibungspflicht wird die gegenwaertige technische Diskussion zur MBA sehr stark durch die nunmehr von der Bundesregierung konkretisierten Emissions- und Ablagerungsanforderungen gepraegt. Der vorliegende Band soll aufzeigen, welche Handlungsspielraeume sich hierbei aus Sicht der verschiedenen Bundeslaender ergeben. Ein Blick ueber die Grenzen hinaus zu einigen zukuenftigen EU

  11. Technology assessment with regard to the environment. Assessment of the consequences of legislation for environment protection shown for the example of the Law on Chemicals. Final report; Technikfolgenabschaetzung - Umwelt. Gesetzesfolgenabschaetzung im Umweltschutz. Untersuchung am Beispiel des Chemikaliengesetzes. Endbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schulte-Hostede, S.

    1993-12-31

    The present report contains the result of a research project on `Technology assessment with regard to the environment` which was commissioned by the Federal Ministry for Research and Technology (BMFT) and carried out jointly by the GSF Research Centre for Environment and Health (GSF) and the Institute for Applied Innovation Research (IAI). In this project the Law on Protection from Harzardous Substances (Law on Chemicals) was used to exemplify the procedure of assessing the consequences of legislation in the area of environmental law. The project proposal distinguished three project phases. In the first an exemplary ex post analysis was to be carried out on a significant legal regulation (the Law on Chemicals) concerning a specific branch of industry generally considered innovative (the chemical industry). In this way it was intended to collect empirical knowledge on how regulations affect innovation processes in the individual company. In the second phase the planned amendment of the Law on Chemicals was to serve as a case example for an assessment of the consequences of legislation. In the third project phase the methodology employed in the former was to be extended for the purpose of developing an instrumentarium for the ex ante assessment of legislation. Such an instrument could permit both the corporate innovator and the innovation promoter to assess the effets of environmental legislation at the corporate level and thus develop an anticipatory conflict management. (orig./SR) [Deutsch] Der vorgelegte Bericht beinhaltet die Ergebnisse des vom GSF-Forschungszentrum fuer Umwelt und Gesundheit (GSF) und dem Institut fuer Angewandte Innovationsforschung (IAI) gemeinsam bearbeiteten BMFT-Forschungsvorhabens `Technikfolgenabschaetzung - Umwelt`. Thema war die Gesetzesfolgenabschaetzung im Bereich der Umweltschutzgesetzgebung am Beispiel des `Gesetzes zum Schutz vor gefaehrlichen Stoffen (Chemikaliengesetz)`. Der Projektvorschlag sah dabei vor, zunaechst in einer

  12. Actual approaches in diagnosis and therapy of malignant lymphoma; Staging und Therapiekontrolle bei Lymphomen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Moog, F. [LMU, Muenchen (Germany). Klinik fuer Nuklearmedizin; Roemer, W. [Technische Univ. Muenchen (Germany). Klinik fuer Nuklearmedizin

    1998-07-01

    Actual molecular strategies in therapy of lymphoma attempt to utilize the immune system to target and eliminate residual lymphoma cells after first line therapy. Therefore lymphoma-specific vaccines are used. Therapy was already successful in vitro, in vivo studies are planned for the near future. In the past two decades, prognosis of lymphoma patients has improved due to advances in staging as well as in therapy control. The introduction of duplex sonography allows the decision on dignity of suspicious lymph nodes not only by size criteria but also by different perfusion pattern. Similar advances have been made in cross sectional imaging like computed tomography and magnetic resonance imaging. The development of lymph node specific contrast agents present new tools for further investigation. In nuclear medicine, functional imaging using positron-emission tomography presents new perspectives especially in diagnosis and treatment control of malignant lymphoma. The visualization of the glucose metabolism using the radiolabeled glucose analogue fluorodeoxyglucose (FDG) allows the detection of involved lymph nodes independent of arbitrary criteria such as lesion diameter. First studies on the use of FDG-PET in staging and restaging of lymphoma patients show promising results. (orig.) [Deutsch] Das 2. Muenchner Nuklearmedizin-Symposium hatte unter anderem das Staging und die Therapiekontrolle bei malignen Lymphomen zum Thema. Neben molekular- und zellbiologischen Ansaetzen zur Lymphomvakzinierung wurde der aktuelle Stand der Moeglichkeiten beim Staging und der Therapiekontrolle aus der Sicht des Radiologen und des Nuklearmediziners vorgetragen. Moderne molekularbiologische Strategien basieren auf einer Modifikation der Immunantwort mit dem Ziel, minimale Tumorreste nach einer konventionellen Therapie zu eleminieren. Dabei kommt in erster Linie das Prinzip der `Tumorimpfung` zum Einsatz. Tumorzellen werden spezifisch ueber einen virusassoziierten Gentransfer oder einen

  13. Boundless energy. 2. rev. ed.; Grenzenlose Energie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Haege, Walter

    2007-07-01

    For thousands of years, all cultures of man have described and researched life energy, whether they called it Qi, Chi, Prana, Od or Orgon. Since Rupert Sheldrake published his theory of morphogenetic fields, the subject has been accessible to the population in general and is contributing to the decline of the current paradigm of science. Knowledge that seamed indisputable since the time of Newton and Descartes is waning, and science must restructure itself on quite a different basis. Einstein, too, is becoming history. The book spans the discoveries of Lord Kelvin to Nikola Tesla to Prof. Dr.-Ing. K. Meyl whose potential eddy theory leads to a new understanding of the world. The key to this is the neutrino, and the fundamentals of neutrino physics are quite simple: At every moment, more than 60 thousand millions of neutrinos flow through us, controlling everything that exists. In his book, author Walter Haege shows how we can all utilise this indispensable neutrino power. It is a book for everyday practice, an indispensable reference manual for all those who intend a radical change in their view of the world and their way of living. (orig.) [German] Seit Jahrtausenden wird in allen Kulturen jene Energie beschrieben und erforscht, die uns steuert und unsere Zeit am Leben erhaelt, jene Energie mit den vielen Namen, von denen uns die bekanntesten, Qi, Chi, Prana, Od oder Orgon vielleicht gelaeufig sind. Seit Rupert Sheldrake und seiner wieder aufgegriffenen Theorie vom morphogenetischen Feld ist dieses Thema grossen Bevoelkerungskreisen neu zugaenglich geworden und traegt dazu bei, dass das jetzige Paradigma der Wissenschaften seinem Ende zugeht. Unser gesichertes Wissen, seit Newton und Descartes scheinbar unumstoesslich, geht dahin und die Wissenschaft muss sich auf gaenzlich anderer Grundlage neu formieren. Auch Einstein wird Geschichte. Die Wirbelphysik Lord Kelvins fuehrt uns ueber die sensationellen Entdeckungen Nikola Teslas zu dem Physiker Prof. Dr.-Ing. K

  14. 'et' special: ''E-world of energy''; 'et'-special: ''E-world of energy''

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Anon.

    2001-02-01

    The 'et' special on the conference 'E-world of energy', held from February 13 - 15, 2001 in Essen (Germany) presents contributions of experts who offer solutions to issues and many topical questions arising in the business of traders and utilities as participants of (international) energy markets at various stages of transition towards workable competition. The translated titles of the 15 contributions reproduced in this 'et' special indicate the major contents of the conference papers: 1. Internet-based wholesale power trading as a competitive option to the power exchange. 2. Forward graphs in European electricity markets. 3. Portfolio management in energy trading. 4. Risk management concepts in energy trading. 5. E-commerce as a driving force of a change in the energy markets. 6. eHuman resources management - a vital aspect of corporate success. 7. A brand policy for electricity? 8. Is it really only the price that counts for the customers? 9. The City Power network: an example of successful customer loyalty strategy for local and regional utilities. 10. The Call Center, an important instrument for customer loyalty programmes. 11. eCommerce or eLlusion? 12. eBusiness as a corporate strategy. 13. Meeting the challenges of increasing IT requirements. 14. IT solutions for transmission and distribution network management. 15. Target costing - pinpointed cost planning and control for the energy supply industry. (orig./CB) [German] In dem 'et'-Special zur Konferenz 'E-world of energy', die vom 13.- 15. Februar 2001 in Essen stattfand, bieten Experten Loesungsvorschlaege fuer die aktuellen Fragen und Probleme an, die sich auf dem Weg zu liberalisierten Energiemaerkten stellen. Die folgenden Titel der 15 Beitraege geben eine Uebersicht ueber den Inhalt der Konferenzbeitraege. Themen: 1. Internetbasierte Grosshandelsmaerkte als Konkurrenz zu Energieboersen 2. Forward-Kurven in europaeischen Strommaerkten 3

  15. Implementierung, Evaluation und vergleichende Untersuchungen des Powerplex 16 Systems zur quantitativen Chimärismusanalyse

    OpenAIRE

    Joachim, Stefanie

    2010-01-01

    Die allogene Stammzelltransplantation ist ein Verfahren zur Therapie verschiedener maligner und nicht-maligner hämatologischer Erkrankungen. Da es sich um eine sehr aufwendige Therapie handelt, sind Methoden, die den Behandlungsverlauf dokumentieren, wie minimale Resterkrankung und Chimärismusanalyse, essentiell. Eine nach Stammzelltransplantation vollständig vom Spender abgeleitete Hämatopoese ist Voraussetzung für das Engraftment und die Prophylaxe eines Rezidivs der zugrundeliegenden Er...

  16. "Fair Valueu" und die Korperschaftsteuer aus spanischer Sicht - Anmerkungen zur steuerlichen Geeignetheit der IFRS'

    OpenAIRE

    Báez Moreno, Andrés; Kaiser, Thomas

    2007-01-01

    1. Problemaufriss; M6glichkeiten der Einbeziehung der IASIIFRS in die Einzelabschlüsse und steuerliche Auswirkungen TI. Vom .Fair Value" betroffene Aktiva und Auswirkung auf das Jahresergebnis 1. Erfolgswirksame Neubewertungen 2. Erfolgsneutrale Neubewertungen III. Die Neubewertung mit dem .Fair Value" und das Problem der Besteuerung nicht realisierter Gewinne1. Das Argument der fehlenden Liquiditiit 2. Das Argument der Bewertungsschwierigkeiten 3. Das Argument der ...

  17. Tabellenanhang

    Science.gov (United States)

    Krieger, Hanno

    Wichtiger Hinweis: Die Korrektur- und Umrechnungsfaktoren für die verschiedenen Dosimetrieaufgaben in diesem Tabellenanhang sind vom Autor mit Sorgfalt recherchiert und zusammengestellt. Der Anwender wird darauf hingewiesen, dass er für die Beschaffung und Überprüfung der Richtigkeit der Dosimetriefaktoren selbst die Verantwortung trägt, zumal je nach Normung und internationaler Festlegung von Zeit zu Zeit mit Änderungen zu rechnen ist.

  18. Selektion und Qualifikation von non-professionellen Helfern für die psychologische Nothilfe

    OpenAIRE

    Hersberger, Johanna

    2006-01-01

    Mit der Vereinbarung einer Zusammenarbeit zwischen dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BABS) und der Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen (FSP) vom Oktober 2000 wurden die Grundlagen für die gemeinsame Ausbildung von non-professionellen Helfern in psychologischer Nothilfe gelegt. Ausgehend von einer heterogenen Ausbildungslandschaft und uneinheitlichen Einsatzgepflogenheiten hatte die Kooperation BABS/FSP den Anspruch, nicht nur eine den wissenschaftlich...

  19. Übernahme und Transport von Mähdruschgetreide einschließlich Annahme und Förderung auf dem Hof

    OpenAIRE

    Schwab, Gerhard

    2018-01-01

    Die Entwicklung vom handlichen Stückgut „Sack“ zum Bunkerverfahren bei der Körnerernte schreitet Hand in Hand mit der weiteren Verbreitung der Mähdrescher voran. Betriebswirtschaftliche, insbesondere arbeitswirtschaftliche Gesichtspunkte, Arbeitskräftemangel, weitere Steigerung der Arbeitsproduktivität, werden diesen Entwicklungsgang noch beschleunigen. Bei Gegenüberstellung von Zeit- und Arbeitsaufwand der Tankbergung und Sackbergung zeigt es sich, daß die Tankbergung den weitaus geringeren ...

  20. Kognitive Prozesse der Adressatenantizipation beim Schreiben

    OpenAIRE

    Linnemann, Markus

    2014-01-01

    Im Fokus dieser Untersuchung stand die Textproduktion aus kognitiver Sicht. Diese umfasst im Wesentlichen vier Wissensbereiche. Neben dem thematischen und linguistischen Wissen, widmete sich die Arbeit vor allem dem pragmatischen, insbesondere dem Adressatenwissen und den dazugehörenden Prozessen. Es wurde dargestellt, dass der Adressat aufgrund seiner räumlichen und zeitlichen Distanz vom Schreiber antizipiert werden muss, wenn er erfolgreich kommunizieren will. Adressatenantizipation wurde ...

  1. Untersuchungen an a-C:H:Me beschichteten Substraten zur Eignung als alternatives Bipolarplattenmaterial für wässrige Vanadium Redox-Flow Batterien

    OpenAIRE

    Richards, Justin

    2015-01-01

    Für den Auf- und Ausbau der erneuerbaren Energien sind zentrale und dezentrale Zwischenspeicherlösungen unabdingbar. Eine potentielle Technologie ist die All-Vanadium Redox-Flow Batterie. Ein essentieller Schritt für den kommerziellen Durchbruch dieser Batterie-Technologie vom Prototypenstatus zur Serienfertigung ist die Entwicklung eines kostengünstigen, elektrisch hochleitfähigen und elektrochemisch stabilen beschichteten metallischen Materials für die inneren Stromableiter (Bipolarplatten)...

  2. Marlena Jabłońska, Die neuen Herausforderungen für die Archive. Soziale Kommunikation und Publicrelations

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Wiesława Kwiatkowska

    2017-11-01

    Full Text Available Die 2016 veröffentlichte Monografie Marlena Jabłońskas unter dem Titel „Nowe wyzwania archiwów. Komunikacja społeczna i public relations“ [„Die neuen Herausforderungen für die Archive. Die soziale Kommunikation und Publicrelations“] kann nicht nur für die Archivarinnen und Archivare, die ihre Hauptempfänger sind, sondern auch für die Bibliothekarinnen und Bibliothekare aufschlussreich sein. Sie ist ein vorbildlicher Vorschlag, um die soziale Kommunikation und Publicrelations im Zusammenhang mit allen Aufgaben der Archive zu schildern. Es ist eine Verwaltungsphilosophie, die es erlauben sollte, ihre Funktionsweise zu verbessern und die soziale Rezeption positiv zu beeinflussen. Die vorgeschlagenen Lösungen können in der Praxis genutzt werden, selbstverständlich flexibel betrachtet und entsprechend gut angepasst an ein bestimmtes Archiv, an seinen Bestand und seine Bedürfnisse. Dieser neue Blick auf die Archive entspricht sehr gut dem Wandel der Archive und ihrem Milieu in den letzten Jahren. Die technologische Revolution, insbesondere aber die immer größere Offenheit der Archive, erzwingen die Änderungen in ihrer Tätigkeit und die Verwendung immer besserer Verwaltungswerkzeuge, die bereits von verwandten Institutionen, darunter den Bibliotheken erfolgreich verwendet werden. Die Arbeit wurde in einer schönen, lebendigen Sprache verfasst, manchmal sogar sehr emotional. Das zeugt vom Engagement der Autorin und ihrer Überzeugung vom großen Wert der angesprochenen Fragen und formulierten Vorschläge. Die für die Archivare schwierigen Verwaltungsfragen schildert sie klar und verständlich. Den Inhalt bereichern zahlreiche Abbildungen und Tabellen, die von der Autorin bearbeitet wurden. Sie sind eine gute Bestätigung der erläuterten Fragen und erleichtern das Verständnis von Schlussfolgerungen und Zusammenfassungen. Das Buch wurde sorgfältig vorbereitet und veröffentlicht vom Wissenschaftlichen Verlag der Nikolaus

  3. ILK statement on the recommendations by the working group on procedures for the selection of repository sites; ILK-Stellungnahme zu den Empfehlungen des Arbeitskreises Auswahlverfahren Endlagerstandorte Internationale (AkEnd)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Anon.

    2003-11-01

    The Working Group on Procedures for the Selection of Repository Sites (AkEnd) had been appointed by the German Federal Ministry for the Environment (BMU) to develop procedures and criteria for the search for, and selection of, a repository site for all kinds of radioactive waste in deep geologic formations in Germany. ILK in principle welcomes the attempt on the part of AkEnd to develop a systematic procedure. On the other hand, ILK considers the two constraints imposed by BMU inappropriate: AkEnd was not to take into account the two existing sites of Konrad and Gorleben and, instead, work from a so-called white map of Germany. ILK recommends to perform a comprehensive safety analysis of Gorleben and define a selection procedure including the facts about Gorleben and, in addition, to commission the Konrad repository as soon as possible. The one-repository concept established as a precondition by BMU greatly restricts the selection procedure. There are no technical or scientific reasons for such concept. ILK recommends to plan for separate repositories, which would also correspond to international practice. The geoscientific criteria proposed by AkEnd should be examined and revised. With respect to the site selection procedure proposed, ILK feels that procedure is unable to define a targeted approach. Great importance must be attributed to public participation. The final site selection must be made under the responsibility of the government or the parliament. (orig.) [German] Der Arbeitskreis Auswahlverfahren Endlagerstandorte (AkEnd) hat Ende 2002 seine Empfehlungen vorgestellt. Der AkEnd war vom Bundesumweltministerium (BMU) berufen worden, um Verfahren und Kriterien fuer die Suche und die Auswahl eines Endlagerstandortes fuer alle Arten radioaktiver Abfaelle in tiefen geologischen Formationen in Deutschland zu entwickeln. Die ILK begruesst grundsaetzlich den Versuch des AkEnd, ein systematisches Verfahren zu entwickeln. Allerdings haelt die ILK die beiden vom BMU

  4. Vom work Book Journal, 2011 1st Edition PDF

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    Department of Veterinary Public Health and Preventive Medicine, Department of Veterinary ... Veterinary Parasitology and Entomology, Department of Veterinary Medicine, Faculty of Veterinary ... importance of this survey is that, the risk of.

  5. Vom work Book Journal, 2011 1st Edition PDF

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    recognized to be of public health concern in that ... alarm about the possible risk of zoonotic transmission in the ... through the consumption of contaminated food ... fecal smears or concentrates using acid-fast ... Total. 131/406 32.3 0.2770 – 0.3683 available Cryptosporidium parvum ELISA ... and kept at 4°C until processed.

  6. From manufacturer to service provider; Vom Produzenten zum Dienstleister

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Luczak, H. (ed.)

    2004-07-01

    Shrinking time-to-market windows are leading to increasingly tight timeframes available for the planning and realization of factories. At the same time, industrial enterprises as clients for factory planning services may at increasingly later stages specify their requirements on the construction of their new factories or the renovation/conversion of existing ones. This state of affairs generates a series of problems such as growing numbers of alterations and thus interruptions in the factory planning process. In order to avoid this happening, the project described in the following included the drawing up of instruments for planning-service providers and the identification of success factors for optimized work scheduling. (orig/GL) [German] Als Folge von tiefgreifenden Veraenderungsprozessen der volkswirtschaftlichen Strukturen nimmt die Beschaeftigung im Bereich der Produktion und der Verarbeitung kontinuierlich ab waehrend gleichzeitig eine stetige Ausweitung des Dienstleistungssektors zu verzeichnen ist. Auf der gesellschaftlichen Ebene wird dieser s.g. Prozess der Tertiarisierung vielfach diskutiert, im betrieblichen Kontext jedoch bislang noch sehr unzureichend durch empirisch-fundierte Modelle, Konzepte, Vorgehensweisen, Methoden, Erfahrungen, Best Practice und Erfolgsfaktoren hinterlegt und exemplarisch dargestellt. Durch die im Rahmen des Verbundvorhabens MoveOn generierten Forschungsergebnisse konnte diese Luecke durch die Entwicklung und Erprobung eines Modells der betrieblichen Tertiarisierung sowie eines Methoden- und Erfahrungsinstrumentariums zur Unterstuetzung und Begleitung der Entwicklung von Betrieben zu Unternehmen mit einer ausgepraegten Dienstleistungsorientierung und Dienstleistungsmentalitaet geschlossen werden. (orig.)

  7. Vom Dämonischen. Zur politischen Medientheorie des Daniel Suarez

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Alessandro Barberi

    2012-12-01

    Full Text Available Die Romane des Programmierers Daniel Suarez sind weit mehr als reine Fiktionen. Seine terminatorischen Inszenierungen des Endkampfs zwischen Maschinen und Menschen basieren auf äußerst realen Studien zu derzeitigen (Kriegs-Technologien, die als politische Steuerungsmedien eingesetzt werden.This is a review of Daniel Suarez's books Daemon (2009, Darknet (2011 and Kill Decision (2013.

  8. Vom work Book Journal, 2011 1st Edition PDF

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    American camelids: Llama, Alpaca, Vicuno, nd. Guanaco. 2 edition, Iowa State University Press,. Iowa, U.S.A.. SASTRY, G.A. AND RAMA, P.R. (2004): Veterinary th pathology. 7 edition, Satish Kumar Jain, New Delhi,. India. SAYED, S.M.; RATEB, H.Z.; ARAFA M.I.; ABDEL-HAFEEZ. M.M. AND AMER A.A (2007): Field study ...

  9. Vom work Book Journal, 2011 1st Edition PDF

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    INTRODUCTION. Aquaculture in Nigeria has remained low despite the huge potential that exists in the country. Currently, earthen ponds are the dominant .... management and culture system used. The main problem encountered with fingerling/juvenile production in earthen ponds was the poor survival rate of fish.

  10. Vom work Book Journal, 2011 2nd Edition Victor

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    SUMMARY. Various anaesthetic agents have been used to relieve pain during surgical procedures and are normally followed by antibiotic cover to guard against secondary bacterial infection. This study was aimed at determining the effect of thiopentone anaesthesia on plasma disposition of ampicillin sodium in rabbits.

  11. Vom work Book Journal, 2011 1st Edition PDF

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    determined using the Milk Ring Test (MRT), Rose Bengal. Plate Test (RBPT) ... milk is pasteurized before consumption. All ... the dry season when feed stuff were depleted and return ... The detection of a higher prevalence of antibody titres by ...

  12. Vom work Book Journal, 2011 2nd Edition 2

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    ethanol/ammonia hydroxide (90: 10: 1): [BEA]. (non-polar/basic). To detect the separated compounds, vanillin-sulphuric acid (0.1 g. ® vanillin (Sigma ): 28 ml methanol: 1 ml .... poultry production in Nsukka, South-east Nigeria. th. Proceedings of the 26 Annual Conference of the. Nigerian Society for Animal Production 26: ...

  13. Vom work Book Journal, 2011 2nd Edition Victor

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    Chemotherapy and chemoprophylaxis, coupled with vector control programmes, have been the main stay of ... trypanocidal formulation for its chemo- therapeutic effectiveness before presentation and adoption for ..... trypanocides, which has financial benefit, confers great advantage to the drug. REFERENCES. ABENGA ...

  14. Vom work Book Journal, 2011 2nd Edition Victor

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    Histopathological changes consisted of mononuclear cell infiltration ..... respiration observed between days 11-14 post- infection (pi) in .... while these did not occur in any of the SV infected ..... cellular reactions elicited in the skin of goats by.

  15. Vom work Book Journal, 2011 2nd Edition Victor

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    half life, exposure rate constant and the Annual. Limit on Intake (ALI) for ... In general, some hazards are associated with. Summary ... Nobel Prize for physics in 1901 (Thrall, 1998). Emerging ... nuclear technology after World War II and the.

  16. Vom work Book Journal, 2011 2nd Edition Victor

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    SUMMARY. Adaptation feature of the camel include its ability to feed ... animals. We decided to investigate if these voracious and liberal feeding skills could be at the expense of a healthy ..... abnormalities in camels, since to the best of our.

  17. Vom work Book Journal, 2011 1st Edition PDF

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    Intestinal obstructive diseases are medical and surgical emergencies ... sequel to intussusception, volvulus, torsion, hernia .... patients (dogs and cats) presented intestinal volvulus .... LARSEN, L. H., and BELLENGER C. R (1974): Stomach.

  18. Exponential relationship between DMIPP uptake and blood flow in normal and ischemic canine myocardium

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Comans, E.F.I.; Lingen, A. van; Bax, J.J.; Sloof, G.W. [Free Univ. Hospital, Amsterdam (Netherlands). Dept. of Nuclear Medicine; Visser, F.C. [Free Univ. Hospital, Amsterdam (Netherlands). Dept. of Cardiology; Vusse, G.J. van der [Limburg Univ., Maastricht (Netherlands). Cardiovascular Research Inst.; Knapp, F.F. Jun. [Oak Ridge Lab., TN (United States). Nuclear Medicine Group

    1998-12-31

    In 10 open-chest dogs the left anterior descending coronary artery was cannulated and extracorporally bypass (ECB) perfused at reduced flow. Myocardial blood flow (MBF) was assessed with Scandium-46 labeled microspheres. Forty minutes after i.v. injection of DMIPP, the heart was excised and cut into 120 samples. In each sample MBF (ml/g*min) and DMIPP uptake (percentage of the injected dose per gram: %id/g) were assessed. The relation between normalized MBF and DMIPP uptake was assessed using a linear, with a zero and with a non-zero intercept, and an exponential model function: A[1-e{sup -MBF/Fc}], where A and Fc are the amplitude and flow constant, respectively. The goodness of fit for all models was expressed as the standard error of estimate (SEE). In all individual dogs the relation between DMIPP uptake and MBF was significantly better (p<0.001) represented by an exponential model than a linear model with zero intercept. In 8 of 10 dogs the exponential model showed a better fit than the linear model with a non-zero intercept. The difference was significant (p<0.05) in 5 dogs. For Pooled data, linear regression analysis with a non-zero intercept revealed: DMIPP=0.54+0.44*MBF (SEE: 0.18) and with a zero intercept: DMIPP=0.97*MBF (SEE: 0.27). The goodness of fit of the exponential model: DMIPP=1.07[1-e{sup -MBF/0.35}] (SEE: 0.15) was significantly better (p<0.0001) than the linear models. In the normal to low MBF range, uptake of the dimenthyl branched fatty acid analogue DMIPP shows an exponential relationship, which is more appropriate than a linear relationship from a physiological point of view. (orig./MG) [Deutsch] An 10 Hunden mit eroeffnetem Brustkorb wurde der Ramus interventricularis anterior der linken Koronararterie kanueliert und ueber einen extrakorporalen Bypass (ECB) mit einem reduzierten Fluss perfundiert. Der myokardiale Blutfluss (MBF) wurde ueber Scandium-46-markierte Mikrosphaeren erfasst. Vierzig Minuten nach der iv. Injektion von DMIPP wurde

  19. Energy revolution for Africa; Energierevolution fuer Afrika

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Gies, Erica

    2017-07-01

    Decreasing energy costs from renewable sources could enable many African countries to make the leap into a clean future. This would save the continent the detour via the classic dirty sources. [German] Sinkende Kosten fuer Energie aus erneuerbaren Quellen koennten vielen afrikanischen Laendern den Sprung in eine saubere Zukunft ermoeglichen. Damit wuerde sich der Kontinent den Umweg ueber die klassischen schmutzigen Quellen sparen.

  20. Sleep - nocturnal traffic noise - stress - health: Fundamentals and recent research results. Pt. 2. Recent research results; Schlaf - naechtlicher Verkehrslaerm - Stress - Gesundheit: Grundlagen und aktuelle Forschungsergebnisse. T. 2. Aktuelle Forschungsergebnisse

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Maschke, C. [Technische Univ. Berlin (Germany). Inst. fuer Technische Akustik; Ising, H. [Umweltbundesamt, Berlin (Germany). Inst. fuer Wasser-, Boden- und Lufthygiene; Hecht, K. [Inst. fuer Stressforschung, Berlin (Germany)

    1997-03-01

    In part 2 of the review, an evaluation is given from the angle of prophylactic medicine, of the results of several experimental and epidemiologic studies on the excretion of stress hormones induced by nocturnal traffic noise. (orig./MG) [Deutsch] In Teil 2 der Uebersichtsarbeit werden Ergebnisse mehrerer experimenteller und epidemiologischer Studien ueber die Stresshormonausscheidung bei naechtlichem Verkehrslaerm vorgestellt und praeventivmedizinisch bewertet. (orig./MG)

  1. Surveys of research projects concerning nuclear facility safety, financed by the Bundesminister des Innern. 9th annual report on SR-projects 1984

    International Nuclear Information System (INIS)

    1985-06-01

    The FRG's Ministry of the Interior finances studies, expertises and investigations in the field of nuclear safety. The results of such work are meant to clarify questions left open concerning the execution of licensing procedures for nuclear facilities. The GRS (Reactor Safety Company) regularly provides information on the state of such studies, on the authority of the Ministry of the Interior. Each progress report is a collection of individual reports, categorized by subject matter. They are a documentation of the contractor's progress, rendered by themselves on standardized forms, published, for the sake of general information on progress made in investigations concerning reactor safety, by the project attendance department of the GRS. The individual reports have serial numbers. Each report includes particulars of the objective, work carried out, results obtained and plans for project continuation. (orig./HP) [de

  2. Ethnographische Feldforschung in der Mathematik – oder – Ist eine Soziologie der Mathematik möglich?

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Mechthild Koreuber

    2001-07-01

    Full Text Available Die wissenschaftliche Disziplin Mathematik ist mit dem Nimbus des Objektiven und Entpersonalisierten versehen und scheint einer soziologischen Analyse nicht zugängig. Bettina Heintz fragt ausgehend von einer konstruktivistischen Wissenschaftssoziologie nach Gründen der epistemischen Besonderheit der Mathematik. Durch eine Verschiebung des Fokus vom Wissen auf das Handeln der Mathematiker und Mathematikerinnen gelingt es ihr, neue Einsichten in den Prozeß der Entstehung mathematischen Wissens zu gewinnen.

  3. Die Expression des Calcitonin receptor-like receptors in humanen Gliomen

    OpenAIRE

    Kappus, Christoph

    2014-01-01

    In dieser Arbeit wurden humane Gliome vom WHO-Grad II-IV auf das Vorkommen des Calcitonin receptor-like Rezeptors untersucht. Hierzu erfolgte zunächst der Nachweis der CRLR-RNS in den humanen Gliomzellinien G 109 und G 139, welche sich eindeutig posi-tiv zeigten. Sodann wurden paraffinasservierte Schnitte aus humanen Gliomen mittels im-munhistochemischer Färbung auf das Vorkommen des CRLRs untersucht. Hierzu diente ein Antikörper ...

  4. Fünf Jahre Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter (AEO)

    OpenAIRE

    Weerth, Carsten

    2014-01-01

    Der Zugelassene Wirtschaftsbeteiligte (AEO) wurde mit Wirkung vom 1. Januar 2008 geschaffen. Vier Jahre sind vergangen, nach denen es nun erneut gilt, eine Zwischenbilanz zu ziehen – wurden die Erwartungen und Antragszahlen erreicht, was gibt es an Neuerungen und welche Tendenzen sind erkennbar? Neue rechtliche Rahmenbedingungen gelten bereits seit dem 1. Januar 2009 – die Kriterien für alle zollrechtlichen Bewilligungen von vereinfachten Anmeldeverfahren und Anschreibeverfahren (Einfuhr und ...

  5. Einfluss von Flüssigkeitskontamination auf die Verbundfestigkeit von Wurzelkanalsealern (Adseal und RelyX Unicem)

    OpenAIRE

    Höfer, Margarita

    2010-01-01

    Ziel dieser Arbeit war es, eine Aussage über die Verbundfestigkeit des epoxidharz-basierten Wurzelkanalsealers Adseal und des selbstadhäsiven methacrylatbasierten Befestigungszements RelyX Unicem zum Wurzelkanaldentin in Abhängigkeit vom Verbleib der Spülflüssigkeit im Wurzelkanal zu treffen. Die Kontamination des Wurzelkanals wurde mittels dreier verschiedener Spüllösungen durchgeführt. Zu diesem Zweck wurden Scherfestigkeitsmessungen sowie lichtmikroskopische Untersuchungen der Sealer-Sprea...

  6. „… höher als die Liebe zur Wissenschaft steht die Treue zum eigenen Vaterland …“: Hallenser Romanisten im Ersten Weltkrieg

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Annette Schiller

    2014-12-01

    Full Text Available Die 1914 verbreitete Kriegsbegeisterung nahm auch die Romanisten nicht aus. Briefe und Tagebuchnotizen aus der Zeit zeigen, wie Lehrende und Studenten unseres Faches, deren gemeinsamer Bezug die Zugehörigkeit zum Romanischen Seminar Halle war, vom „Großen Krieg“ betroffen waren und führen uns die Situation und Geisteshaltung der Professoren und Studenten und die Rückwirkungen des Krieges auf das Fach vor Augen.

  7. Petrićevo tumačenje duše svijeta

    OpenAIRE

    Brida, Marija

    1984-01-01

    Seine Ergriffenheit durch die neu-entdecket Schönheit und durch die Sinnhaftigheit der Welt hat der Renaissancemensch erfolgreicher durch die Imanenz des lebendigen Bewegungsprinzips vom geistigen Ursprung erklärt, als mittels der reinen Transzendenz des aristotelischen ersten Bewegers. Die Mehrheit der philosophischen Systeme aus dieser Periode schliesst deshalb als einen von seinen ontologisch konstitutiven Faktoren die platonische Idee der Weltseele ein. Bei Cusanus und Bruno wird dieser B...

  8. Effekte gewaltorientierter Computerspiele bei Kindern : Wirkmechanismen, Moderatoren und Entwicklungsfolgen

    OpenAIRE

    Trudewind, Clemens; Steckel, Rita

    2003-01-01

    'Einen großen Teil ihrer Freizeit verbringen Kinder und Jugendliche derzeit mit Computer- und Videospielen. Viele dieser Spiele fordern vom Spieler gewalttätige und gegen virtuelle Personen gerichtete aggressive Aktionen. Im Unterschied zur Fernsehwirkungsforschung gibt es bisher nur wenige empirische Untersuchungen, die sich mit den Auswirkungen des Umgangs mit solchen Spielen beschäftigen. Das Ziel dieser Studie war a) unmittelbare Effekte des Spielens gewalthaltiger Computerspiele experime...

  9. Übergewicht und Adipositas, Gesundheit und Krankheit : Diskussionsbeiträge aus philosophischer Sicht

    OpenAIRE

    Gottschalk-Mazouz, Niels; Ertelt, Susanne; Radinkovic, Zeljko

    2010-01-01

    Der vorliegende Band vereint Studien, die im Rahmen des Philosophie-Teilprojekts des Forschungsverbunds "Übergewicht und Adipositas bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen als systemisches Risiko" entstanden sind. Dieser Verbund wurde vom BMBF von 2006-2009 im Rahmen der sozial-ökologischen Forschung im Themenbereich: Strategien zum Umgang mit systemischen Risiken gefördert. In diesem Verbund wurden unter der Leitung des Risikosoziologen Ortwin Renn die Perspektiven von Epidemiologie...

  10. Big Bang 5

    CERN Document Server

    Apolin, Martin

    2007-01-01

    Physik soll verständlich sein und Spaß machen! Deshalb beginnt jedes Kapitel in Big Bang mit einem motivierenden Überblick und Fragestellungen und geht dann von den Grundlagen zu den Anwendungen, vom Einfachen zum Komplizierten. Dabei bleibt die Sprache einfach, alltagsorientiert und belletristisch. Der Band 5 RG behandelt die Grundlagen (Maßsystem, Größenordnungen) und die Mechanik (Translation, Rotation, Kraft, Erhaltungssätze).

  11. Big Bang 8

    CERN Document Server

    Apolin, Martin

    2008-01-01

    Physik soll verständlich sein und Spaß machen! Deshalb beginnt jedes Kapitel in Big Bang mit einem motivierenden Überblick und Fragestellungen und geht dann von den Grundlagen zu den Anwendungen, vom Einfachen zum Komplizierten. Dabei bleibt die Sprache einfach, alltagsorientiert und belletristisch. Band 8 vermittelt auf verständliche Weise Relativitätstheorie, Kern- und Teilchenphysik (und deren Anwendungen in der Kosmologie und Astrophysik), Nanotechnologie sowie Bionik.

  12. "BiC in Sustainability?" : die Transparenz von Best in Class-Nachhaltigkeitsfonds in Deutschland

    OpenAIRE

    Schäfer, Henry; Bauer, Fabian; Bracht, Felix

    2015-01-01

    Der vorliegende Beitrag analysiert in Deutschland vertriebene Publikumsinvestmentfonds, die den Anspruch als Nachhaltigkeitsfonds erheben und nach dem Best in Class-Ansatz (BiC-Ansatz) in Kombination mit einem Negative-Screening (verstanden als Ausschlusskriterien) konstruiert sind. Ziel ist es zu erheben, auf welche Weise die den Fonds vom Anbieter zugrunde gelegten BiC- und Screening-Methoden Anlegern transparent gemacht werden und worin zwischen den Fonds diesbezüglich Unterschiede bestehe...

  13. Topologieoptimierung im Creo-Umfeld mit ProTopCI

    OpenAIRE

    Simmler, Urs

    2016-01-01

    Wikipedia umschreibt die Topologieoptimierung als ein computerbasiertes Berechnungsverfahren, durch welches eine günstige Grundgestalt (Topologie) für Bauteile unter mechanischer Belastung ermittelt werden kann. Durch die Verwendung von 3D-Druck-Verfahren wird die Gestaltung der Komponenten revolutioniert, weil diese nicht mehr abhängig vom Fertigungsverfahren sind. Dabei werden auch optimale Gitterstrukturen innerhalb der Komponenten immer wichtiger. Diese neuen Herausforderungen können im C...

  14. Lageroptimierung 2.0: Das Online-WMS

    OpenAIRE

    Wolf, Oliver; Geißen, Tim; Rahn, Jonas; Haselberger, Julia

    2012-01-01

    Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML unterstützt zahlreiche Unternehmen sowohl bei der Auswahl des richtigen Warehouse Management Systems als auch durch die Entwicklung einer Plattform, die das Anbieten, Mieten und Anwenden logistischer IT-Unterstützung in der Cloud möglich macht. Von »warehouse logistics« zur »Logistics Mall« - vom konventionell betriebenen Warehouse Management System zum WMS aus der Steckdose.

  15. punktum. Juni 2007

    OpenAIRE

    Aeschlimann, Heidi; Allemann, Rolf; Bonadei, Valerio; Davatz, Ariuscha; Dobmann, Regula; Etter, Kassian (Pater); Fehlbaum, Barbara; Hartmann, Tilo; Jost, Sergio; Kulla, Manfred; Linsi, Karin; Messerli, Beat; Moro, Claudio; Rocchi, Massimo; Schmid, Wilhelm

    2007-01-01

    Aeschlimann, Heidi: Leben heisst wahre Geschichten erfinden; Schmid, Wilhelm: Philosophie der Lebenskunst; Zöllner, Ulrike: Entwicklungspsychologie "Vom Wunsch, irgendwo ankommen und bleiben zu dürfen"; Davatz, Ariuscha: Leben in Boomtown "Shaghai: Better City, Better Life"; Etter, Kassian Pater: Im Kloster; Kulla Manfred: Leben mit Mut zum Dienen "Das christliche Konzept der Demut". Moro Claudio: Im Second Life "Ich bin du bist sie wit wir"; Hartmann Tilo: Im Second Life...

  16. Utilisation of service water and rainwater: New technologies for rainwater management; Betriebs- und Regenwassernutzung: neue Wege im Umgang mit Regenwasser

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Goetsch, E.

    2005-04-01

    The new 'Holocaust Memorial' in Berlin near the Brandenburg gate has specially developed, unusual technical solutions for service water and rainwater management. Details are presented in the contribution. (orig.) [German] Nur wenige Minuten vom Brandenburger Tor entsteht in Berlin das 'Denkmal fuer die ermordeten Juden in Europa'. Fuer die Betriebswasserver- und -entsorgung wurden spezielle und aussergewoehnliche technische Loesungen gefordert, die nachfolgend naeher beschrieben werden. (orig.)

  17. Untersuchung der Abgaswärmeübertragung und der Dampfstrahlverdichtung zur Bewertung von Dampfstrahlkälteanlagen als Ladeluftkühler aufgeladener Ottomotoren

    OpenAIRE

    Zegenhagen, Mark Tobias

    2015-01-01

    In der vorliegenden Arbeit werden die Eigenschaften und das Potential eines mit Abgaswärme angetriebenen Dampfstrahlkälteprozesses mit dem Kältemittel R134a zur weiteren Kühlung der Ladeluft nach der konventionellen Ladeluftkühlung bei aufgeladenen Ottomotoren im Kraftfahrzeug analysiert, indem der Abgaswärmeübertrager sowie der Dampfstrahlverdichter als Kernkomponenten des Kälteprozesses getrennt voneinander experimentell und mit Simulationsmodellen theoretisch untersucht werden. Die vom ...

  18. Fallstudie "Eisenbach (Hochschwarzwald)"

    OpenAIRE

    Kuckes, Alexander

    2013-01-01

    Die Gemeinde Eisenbach Hochschwarzwald ist im Hinblick auf die Konzentration ihres hoch entwickelten industriellen Potenzials bundesweit einzigartig: 2.150 Einwohner, über 1.300 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte, davon etwa 1.200, also rd. 95 %, im produzierenden Sektor, der Zahnrad- und Getriebeindustrie, 925 Einpendler. Die industrielle Entwicklung in der Gemeinde lässt sich wie folgt zusammenfassen: durch Wasserkraft zum Zahnrad und vom Uhrmacher zum Weltmarktführer....

  19. Dried sewage sludge as a raw material for utilization and disposal; Klaerschlammtrocknung als Ausgangspunkt fuer Verwertung und Entsorgung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hofacker, K. [Mannesmann Demag AG, Energie- und Umwelttechnik, Duesseldorf (Germany). Vertriebsabteilung; Mattes, R.R. [Mannesmann Demag AG, Energie- und Umwelttechnik, Duesseldorf (Germany). Produktbereich Schlammbehandlung

    1998-01-01

    Whereas so far, more than 50 per cent of municipal sewage sludge was disposed of as wet sludge at landfills or used in farming or revegetation, the demands of the technical code on municipal waste, `TASi`, are now biting, whose transition period will expire in 2005. One of the aims defined in TASi is to safeguard disposal without further increasing the organic pollutant burden of sanitary landfills. By subjecting sewage sludge to thermal drying, the operators of sewage treatment plants, who are the ones obliged by law to take care of disposal, open up a broad range of possibilities for making use of the material and avoiding environmental pollution. (orig./SR) [Deutsch] Waehrend kommunaler Klaerschlamm bisher zu ueber 50% in nasser Form auf Deponien entsorgt, in der Landwirtschaft und der Rekultivierung verwertet wurde, so greifen in Deutschland jetzt bereits die Anforderungen der TASi (Technische Anleitung Siedlungsabfall), deren Uebergangsfrist im Jahre 2005 ablaeuft. Zu deren vorgegebenen Zielen gehoert die Entsorgungssicherheit, ohne die Deponien weiter mit organischen Stoffen zu belasten. Der Weg ueber die thermische Trocknung erschliesst dem entsorgungspflichtigen Klaeranlagenbetreiber ein breites Spektrum von Verwertungsmoeglichkeiten mit wirtschaftlichen und die Umwelt nicht belastenden Pfaden. (orig.)

  20. Overview of, and demands on, small hydroelectric turbines; Kleinwasserturbinen, Ueberblick und Anforderungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lein, G. [Stuttgart Univ. (Germany). Inst. fuer Stroemungsmechanik und Hydraulische Stroemungsmaschinen

    1997-12-31

    The report deals with some aspects of small hydroelectric turbines which the reporter`s experience has proved to be relevant. Although this experience derives in part from larger units, most of it holds true also of small turbines. The report does not restrict itself to the high-tech conditions of central Europe. A brief overview of turbine types is given. Questions of the choice and construction of turbines, and questions relating to guarantees and their verification are discussed. Some important standards, norms and guidelines which apply to small turbines are pointed out. (orig.) [Deutsch] Im folgenden Bericht werden einige Aspekte von Kleinwasserturbinen angesprochen, die nach der Erfahrung des Berichters von Wichtigkeit sind. Wenn diese Erfahrungen auch zum Teil an groesseren Einheiten gewonnen wurden, so sind sie doch ueberwiegend auch fuer Kleinturbinen gueltig. Der Bericht beschraenkt sich dabei nicht auf Verhaeltnisse in unserem hochtechnisierten mitteleuropaeischen Raum. Nach einem kurzen Ueberblick ueber die Turbinentypen werden Fragen der Turbinenauswahl und -konstruktion und der Garantien und deren Nachweis angesprochen. Schliesslich wird eine Uebersicht ueber einige wichtige Standards, Normen und Richtlinien, die auf Kleinturbinen angewendet werden koennen, gegeben. (orig.)

  1. Arbitration in environmental matters. An interdisciplinary introduction; Studienbrief Umweltmediation. Eine interdisziplinaere Einfuehrung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Claus, F; Fietkau, H J; Fuchs, G [and others

    2000-07-01

    This textbook provides a comprehensive and systematic introduction to the process of arbitration in environmental matters, both for self-studies and for participants in the seminars on which it is based. The interdisciplinary readership is reflected in the interdisciplinary group of authors. The publication can be used as a training programme. [German] Mit Vorliegen dieses Studienbriefs wird erstmals eine Moeglichkeit geboten, sich umfassend und systematisch, im Eigenstudium oder im Rahmen des dazugehoerigen Seminarprogramms, mit dem Verfahren der Umweltmediation vertraut zu machen. Der Vielfalt der angesprochenen Zielgruppen (Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Rechtswesen usw.) wurde in der interdisziplinaeren Zusammensetzung des Autorenkreises Rechnung getragen. Das Layout wurde so gestaltet, dass es die inhaltliche Orientierung erleichert. Zusaetzlich kann der Studienbrief auch als Bauelement fuer eine umfassendere Wissensaneignung dienen: Erstens ist es moeglich, sich ueber das oben genannte Ausbildungsprogramm fuer Praktiker zum Mediator fortzubilden. Zweitens besteht die Chance, das erworbene Wissen durch einen Lehrgang zur Agenda-Moderation des Wissenschaftsladen Bonn e.V. um weitere konsens- und handlungsorientierte Verfahren zu erweitern. Informationen koennen ueber den Foerderverein Umweltmediation e.V., Matthias-Gruenewald-Str. 1-3, 53175 Bonn, Tel. 0228/3 72 99 27, eingeholt werden. (orig.)

  2. Energy report 1995 for Schleswig-Holstein. Situation, focal areas, examples; Energiebericht Schleswig-Holstein 1995. Situation, Schwerpunkte, Beispiele

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1995-09-01

    Since 1988 the Land of Schleswig Holstein has been going new ways in its energy policy. Its declared aims are energy saving in heat and electricity supply, efficient energy utilisation, a greater utilisation of renewable energy resources, and, of principal importance, the phase-out of nuclear energy. As the legislative competence of the Laender is very restricted in matters relating to energy, the new policy has primarily been designed as a means of demonstrating by way of example that there actually are considerable potentials for saving energy and that they can be exploited. The present report gives an overview of the results of Schleswig Holstein`s energy policy of the last seven years. (orig./RHM) [Deutsch] Seit 1988 geht das Land Schleswig-Holstein energiepolitisch neue Wege. Das erklaerte Ziel: Energieeinsparung im Waerme- und Strombereich, rationelle Energieverwendung, staerkere Nutzung erneuerbarer Energien. Und grundsaetzlich: Ausstieg aus der Kernenergie. Da die Bundeslaender nur ueber eine sehr eingeschraenkte Gesetzgebungskompetenz im Energiebereich verfuegen, zielte die neue Energiepolitik zunaechst darauf ab, durch Foerderprogramme beispielhaft zu zeigen, dass tatsaechlich erhebliche Einsparpotentiale bestehen und auch umsetzbar sind. Der Bericht gibt einen Ueberblick ueber die Ergebnisse der Energiepolitik der letzten sieben Jahre in Schleswig-Holstein. (orig./RHM)

  3. Risks and opportunities of technical self-management in the context of liberalization; Risiken und Chancen der technischen Selbstverwaltung im Umfeld der Liberalisierung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Merkel, W. [Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V., Bonn (Germany)

    1998-12-31

    The proven self-management of the gas and water industry is founded on an expedient division of labour between the legislator/supervisory authority and the supply industry which ensures security, dependability and quality of supply under its own responsibility using the technical regulatory provisions of the technical and scientific associations (DVGW). Consensus on this division of labour seems to be endangered by the change in the underlying economic conditions in Europe. How can proven elements of the supply structure be preserved and how can liberalization be seen as an opportunity for the future in the interests of the reliable and economical supply of gas and water to citizens? (orig.) [Deutsch] Die bewaehrte Selbstverwaltung des Gas- und Wasserfaches beruht auf einer zweckmaessigen Arbeitsteilung zwischen Gesetzgeber/Aufsichtsbehoerde und Versorgungswirtschaft, die ueber die technischen Regelwerke ihrer technisch-wissenschaftlichen Vereine (DVGW) in eigener Verantwortung Sicherheit, Zuverlaessigkeit und Qualitaet der Versorgung gewaehrleistet. Der Konsens ueber diese Arbeitsteilung scheint gefaehrdet durch die Veraenderung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Europa. Wie koennen bewaehrte Elemente der Versorgungsstruktur bewahrt, wie laesst sich die Liberalisierung als Chance fuer die Zukunft im Interesse sicherer und wirtschaftlicher Versorgung des Buergers mit Gas und Wasser begreifen?

  4. Tying of payment of maximum permissible franchise fee by an electric utility holding a monopoly position to the conclusion of new franchise agreement is an infringement of sections 26, sub-sec. 2, 35, sub-sec. 1 GWB. Mannheim Regional Court, decision of 23 Nov. 1994 - 70 120/94 (Kart.); Koppelung der Zahlung der hoechstzulaessigen Konzessionsabgabe durch ein Elektrizitaetsversorgungsunternehmen mit Monopolstellung an den Abschluss eines neuen Konzessionsvertrages als Verstoss gegen Para. 26 Abs. 2, Para. 35 Abs. 1 GWB. LG Mannheim, Urteil vom 23.11.1994 - 7O 120/94(Kart.)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Anon.

    1995-12-31

    If an electric utility holds a monopoly position in a local government district due to a valid demarcation agreement, its attempt to ty payment of the maximum permissible franchise fee to the local government to premature conclusion of a follow-up agreement for a term of 20 years is an infringement of section 26, sub-sec. 2 GWB (law against restraints on competition). The electric utility in this case is liable according to sections 26, sub-sec.2, 35, sub-sec. 1 GWB to pay compensation to the local government amounting to the difference between the maximum permissible franchise fees and the fees actually paid by the utility. (orig.) [Deutsch] Verfuegt ein Elektrizitaetsversorgungsunternehmen infolge eines bestehenden Demarkationsvertrages ueber ein Versorgungsmonopol auf dem Gebiet einer Gemeinde, so verstoesst sein Verhalten, die Zahlung der hoechstzulaessigen Konzessionsabgabe an diese Gemeinde an den vorzeitigen Abschluss eines neuen Konzessionsvertrages mit 20jaehriger Laufzeit zu koppeln, gegen Para. 26 Abs. 2 GWB. Das Versorgungsunternehmen ist in einem solchen Falle gemaess Para. 26 Abs. 2, 35 Abs. 1 GWB zum Ersatz des der Gemeinde entstandenen Schadens in Hoehe der Differenz zwischen den hoechstzulaessigen Konzessionsabgaben und den von dem Versorgungsunternehmen gezahlten Betraegen verpflichtet. (orig.)

  5. Winged design; Befluegeltes Design

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Weber, Tilman

    2013-10-15

    Today the wind rotor blades are about 80 meter long. To keep them light and transportable designers and material scientists come up with a number of ideas. Will the carbon fiber prevail against the glass fiber? [German] Ueber 80 Meter messen die laengsten Rotorblaetter heute. Um sie leicht und transportfaehig zu halten, lassen sich Designer und Materialforscher einiges einfallen. Wird sich die Kohlefaser gegen die Glasfaser durchsetzen?.

  6. Laser mit instabilem Resonator fuer ringfoermige aktive Medien

    OpenAIRE

    Jarosch, U.K.; Habich, U.; Plum, H.D.

    1996-01-01

    Beschrieben werden Laser mit instabilen Resonatoren, die ringfoermige Medien effektiv ausnutzen, unabhaengig davon, ob es sich um feste, fluessige oder gasfoermige Medien handelt. Die Erfindung zeichnet sich dadurch aus, dass die Auskopplung des Strahles (5.1) eines Ringresonators entlang eines Spaltes oder eines Kreisringes ueber dem gesamten Umfang vorgesehen ist, wobei der Laserresonator durch Ringspiegel (1,2) mit torusfoermiger Spiegelflaeche gebildet und von den Waenden des Ringspaltes ...

  7. Experience with Multi-Tier Grid MySQL Database Service Resiliency at BNL

    International Nuclear Information System (INIS)

    Wlodek, Tomasz; Ernst, Michael; Hover, John; Katramatos, Dimitrios; Packard, Jay; Smirnov, Yuri; Yu, Dantong

    2011-01-01

    We describe the use of F5's BIG-IP smart switch technology (3600 Series and Local Traffic Manager v9.0) to provide load balancing and automatic fail-over to multiple Grid services (GUMS, VOMS) and their associated back-end MySQL databases. This resiliency is introduced in front of the external application servers and also for the back-end database systems, which is what makes it 'multi-tier'. The combination of solutions chosen to ensure high availability of the services, in particular the database replication and fail-over mechanism, are discussed in detail. The paper explains the design and configuration of the overall system, including virtual servers, machine pools, and health monitors (which govern routing), as well as the master-slave database scheme and fail-over policies and procedures. Pre-deployment planning and stress testing will be outlined. Integration of the systems with our Nagios-based facility monitoring and alerting is also described. And application characteristics of GUMS and VOMS which enable effective clustering will be explained. We then summarize our practical experiences and real-world scenarios resulting from operating a major US Grid center, and assess the applicability of our approach to other Grid services in the future.

  8. GridICE: monitoring the user/application activities on the grid

    International Nuclear Information System (INIS)

    Aiftimiei, C; Pra, S D; Andreozzi, S; Fattibene, E; Misurelli, G; Cuscela, G; Donvito, G; Dudhalkar, V; Maggi, G; Pierro, A; Fantinel, S

    2008-01-01

    The monitoring of the grid user activity and application performance is extremely useful to plan resource usage strategies particularly in cases of complex applications. Large VOs, such as the LHC VOs, do their monitoring by means of dashboards. Other VOs or communities, like for example the BioinfoGRID one, are characterized by a greater diversification of the application types: so the effort to provide a dashboard like monitor is particularly heavy. The main theme of this paper is to show the improvements introduced in GridICE, a web tool built to provides an almost complete grid monitoring. These recent improvements allows GridICE to provide new reports on the resources usage with details of the VOMS groups, roles and users. By accessing the GridICE web pages, the grid user can get all information that is relevant to keep track of his activity on the grid. In the same way, the activity of a VOMS group can be distinguished from the activity of the entire VO. In this paper we briefly talk about the features and advantages of this approach and, after discussing the requirements, we describe the software solutions, middleware and prerequisite to manage and retrieve the user's credentials

  9. Experience with the operation of a solar central heating system in Friedrichshafen/Wiggenhausen-Sued; Betriebserfahrungen mit der solaren Nahwaermeversorgung in Friedrichshafen/Wiggenhausen-Sued

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Stanzel, B.; Gawantka, F. [Technische Werke Friedrichshafen GmbH, Friedrichshafen (Germany)

    1998-12-31

    The ideas, concepts and pilot plants for solar central heating systems developed by the Institute for Thermodynamics and Thermal Engineering of Stuttgart University were implemented by the Steinbeis-Transfer Centre for Energy, Building and Solar Engineering. In order to improve the economic efficiency of solar central heating with long-term storage a pilot plant with a heat storage tank of 12,000 cubic metres was built in Wiggenhausen-Sued. The `Technische Werke Friedrichshafen` (TWF) is in charge of the project `Solar City Wiggenhausen-Sued`. This company built the plant and also operates and maintains it. (orig.) [Deutsch] Die Ideen, Konzepte und erste Pilotanlagen zur solaren Nahwaerme werden seit Mitte der achtziger Jahre vom Institut fuer Thermodynamik und Waermetechnik (ITW) der Universitaet Stuttgart entwickelt und vom Steinbeis-Transferzentrum Energie-, Gebaeude- und Solartechnik umgesetzt. Um die solare Nahwaermeversorgung mit Langzeit-Waermespeicher der Wirtschaftlichkeit etwas naeher zu bringen, wurde eine Pilotanlage mit einem 12.000 m{sup 3} grossen Waermespeicher in Wiggenhausen-Sued gebaut. Mit diesem Pilotprojekt soll neben der technischen Durchfuehrbarkeit die Kostendegression durch steigende Anlagengroesse nachgewiesen werden. Als Energiedienstleistungsunternehmen hat die Technische Werke Friedrichshafen GmbH (TWF) die technische und kaufmaennische Durchfuehrung des Projektes `Solarstadt Wiggenhausen-Sued` uebernommen. Sie errichtete, betreibt und wartet die Anlage. (orig.)

  10. „Das Leben ist nur ein Spiegel“ – Schopenhauers kritischer Lebensbegriff

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Matthias Kossler

    2012-09-01

    Full Text Available http://dx.doi.org/10.5007/1677-2954.2012v11nesp1p1   Schopenhauer gilt als Vorreiter oder erster Vertreter der Lebensphilosophie, wie sie später von Dilthey, Nietzsche, Bergson und anderen entfaltet wurde. Im Unterschied zur klassischen Lebensphilosophie und zu den an sie anknüpfenden ethischen Entwürfen wird das Leben bei Schopenhauer aber nicht als Zweck betrachtet, sondern als Mittel zu einem anderen Zweck, nämlich für die Ethik, die in der Verneinung des Willens zum Leben gipfelt. Schon in den frühesten handschriftlichen Aufzeichnungen verwendet Schopenhauer verschiedene Metaphern, um das Leben als Medium der ethischen Erkenntnis zu charakterisieren. Besonders häufig tritt dabei das Bild vom Leben als Spiegel auf, in dem der Mensch sein eigenes Wesen und damit auch das Wesen der Welt erblickt. Im Hauptwerk wird dann dieses Bild vom Begriff der Objektivation des Willens abgelöst. Insofern die höchste und deutlichste Objektivation des Willens der Lebenslauf des menschlichen Individuums darstellt, ist Schopenhauers Lebensbegriff eng mit seiner Charakterlehre verknüpft. In dem Beitrag wird das verwickelte Verhältnis von Leben, Erkennen und Ethik vor dem Hintergrund der proto-hermeneutischen Metaphysikkonzeption Schopenhauers anhand der Entwicklung der Spiegelmetapher betrachtet.

  11. Spinal trauma: first aid from cross-sectional imaging; Trauma der Wirbelsaeule: erste Hilfe durch Schnittbildverfahren

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schueller, G.; Schueller-Weidekamm, C. [Emergency Radiology Schueller, Neerach (Switzerland)

    2014-09-15

    The diagnosis of the traumatized spine is one of the key issues for trauma radiologists. The cross-sectional imaging procedures, computed tomography (CT) and magnetic resonance imaging (MRI) are the essential methods in spinal trauma radiology. These modalities are of great help in accurately assessing injury patterns and extent and in providing indications of patient outcome. In contrast to cross-sectional imaging, radiography has a role in the evaluation of minor spinal trauma only. It is generally accepted that trauma radiologists do not use typical classifications to evaluate the spine partly because such an ideal classification system does not yet exist. Not least because of this classification difficulty, eponyms and synonyms are widely used to describe traumatology of the spine as a high level of specific information is included in these various terms. The members of the trauma team should be aware of the strengths and limitations of the methods used in the assessment of the spine. This article provides a brief outline of fundamental knowledge about the diagnosis of spinal trauma. (orig.) [German] Die Beurteilung der verletzten Wirbelsaeule nimmt fuer Traumaradiologen eine zentrale Stellung ein. Die Schnittbildverfahren CT und MRT sind ihre wesentlichen Arbeitsmethoden. Sie helfen dabei, schnell und mit hoher Zuverlaessigkeit Aussagen ueber Art und Ausmass von Verletzungen zu treffen sowie Hinweise auf die Prognose der Patienten zu geben. Die Projektionsradiographie hat ihre Bedeutung lediglich in der Diagnostik des Bagatelltraumas und ist in ihrer Aussagekraft auch dort nicht unumstritten. Traumaradiologen bedienen sich nicht ausschliesslich typischer Klassifikationen des Wirbelsaeulentraumas, z. T. auch deshalb, da es die ideale Klassifikation aus heutiger Sicht nicht gibt. Vielmehr ist es wichtig, auch ueber Eponyme und Synonyme Bescheid zu wissen, da sie ein hohes Mass an spezifischen Informationen der spinalen Verletzungen verinnerlichen. Alle

  12. Successful radiation treatment of chylous ascites following pancreaticoduodenectomy

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Corradini, Stefanie; Niemoeller, Olivier M. [University of Munich, Department of Radiation Oncology, Munich (Germany); Liebig, Sylke [Gemeinschaftspraxis Prof. Zwicker and Partner, Konstanz (Germany); Zwicker, Felix [Gemeinschaftspraxis Prof. Zwicker and Partner, Konstanz (Germany); German Cancer Research Center (DKFZ), Clinical Cooperation Unit Molecular and Radiation Oncology, Heidelberg (Germany); Lamade, Wolfram [Helios Privatklinik, Allgemein- and Viszeralchirurgie, Ueberlingen (Germany)

    2015-05-01

    Chylous ascites is a rare complication following pancreaticoduodenectomy. We report on a case of chylous ascites following pancreaticoduodenectomy in a 76-year-old patient diagnosed with pancreatic cancer. There are various known conservative management strategies, including dietary measures or total parenteral nutrition. Unfortunately, conservative treatment - with total parenteral nutrition and fasting over a period of 4 weeks - was not successful in the present case. The daily output volume of chylous ascites was up to 2500 ml/day. Based on clinical experiences with successfully treated lymphocutaneous fistulas, low-dose radiotherapy was initiated. External beam radiotherapy comprising a total dose of 8.0 Gy to the paraaortic lymph node region was administered in daily single fractions of 1.0 Gy (five fractions/week). Throughout the course of external beam radiotherapy, the secretion of abdominal ascites rapidly decreased, resulting in complete resolution after 2 weeks. There was no clinical evidence of chylous ascites on follow-up. As a result of this experience, we believe that external beam radiotherapy should be considered as an alternative therapy in refractory cases of chylous ascites. (orig.) [German] Das Chyloperitoneum ist eine seltene Komplikation nach Pankreatikoduodenektomie. Wir berichten ueber einen 76-jaehrigen Patienten mit Chyloperitoneum nach Resektion eines Pankreaskarzinoms. Die konservativen Therapiestrategien, wie beispielsweise diaetetische Massnahmen oder totale parenterale Ernaehrung, waren im vorliegenden Fall ueber einen Zeitraum von 4 Wochen nicht erfolgreich. Es bestand eine persistierende Sekretion von Chylaszites von bis zu 2500 ml/Tag. Basierend auf den klinischen Erfahrungen bei erfolgreich behandelten lymphokutanen Fisteln, wurde eine perkutane Radiotherapie eingeleitet. Die Bestrahlung des paraaortalen Lymphabflusses ueber ventrodorsale Gegenfelder wurde bis zu einer Gesamtdosis von 8,0 Gy in 1,0 Gy Einzeldosis (5 Fraktionen

  13. Selective embolisation of posttraumatic intractable epistaxis; Selektive Embolisation bei posttraumatisch unstillbarer Epistaxis

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Nickel, J.; Andresen, R. [Abt. fuer Diagnostische Bildgebung und Interventionelle Radiologie, Guestrower Krankenhaus (Germany); Sachs, W. [Klinik fuer Hals-Nasen-Ohrenerkrankungen, Guestrower Krankenhaus (Germany)

    2003-07-01

    We report on a patient who developed hemodynamically relevant epistaxis due to splanchnocranial injuries after falling from his bicycle. Spiral-CT showed a fracture of the posterior nasal septum and of the inferior nasal concha. Despite anterior and posterior nasal tamponade, anemia occurred requiring transfusion and resulting in the interdisciplinary decision to perform transcatheter embolization. Via a trans femoral incision, a 5 F Vitek catheter was introduced into the maxillary artery, and a tracker system was then advanced through the catheter supraselectively and placed in the peripheral branches of the vascular system of the sphenopalatine artery. Selective DSA clearly showed the source of bleeding to be the area supplying the sphenopalatine artery. Following documentation of the localization of bleeding, a total of six (3/30 mm) complex heliacal mini-coils were inserted. After intravascular occlusion of the sphenopalatine artery, bleeding completely stopped within a few minutes. This shows that supraselective embolization is an easily conducted, effective and low-complication method for the definitive treatment of severe posttraumatic nose-bleeds, even in emergency situations. (orig.) [German] Wir berichten ueber einen Patienten, welcher mit Eingeweideschaedelverletzungen nach Fahrradsturz eine haemodynamisch relevante Epistaxis entwickelte. In der durchgefuehrten Spiral-CT zeigte sich eine Fraktur des hinteren Nasenseptums und der Concha nasalis inferior. Trotz vorderer und hinterer Nasentamponade kam es zu einer transfusionsbeduerftigen Anaemie, so dass interdisziplinaer die Entscheidung zur Transkatheterembolisation getroffen wurde. Ueber einen transfemoralen Zugang erfolgte mit einem 5 F Vitek-Katheter der Eingang bis in die A. maxillaris, ueber den liegenden Katheter wurde dann supraselektiv ein Trackersystem bis in die peripheren Aeste des Stromgebietes der A. sphenopalatina platziert. Mittels selektiver DSA liess sich die Blutungsquelle eindeutig dem

  14. Modelling of suspended matter transport and turnover in biofilters for waste water treatment; Modellierung von Stofftransport und -umsatz in Biofiltern zur Abwasserreinigung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Telgmann, U. [Kassel Univ. (Gesamthochschule) (Germany). Fachgebiet Siedlungswasserwirtschaft; Horn, H. [Fachhochschule Magdeburg (Germany). Hydro- und Abfallchemie

    1999-07-01

    Essential elements of the presented model for biofilters are suspended matter transfer in the boundary layer water/biofilm, the gradient of concentration for substrate turnover in the biofilm with limited diffusion, and the gradient of concentration and biomass distribution both in the biofilm and over the height of the reactor. Problematic in biofilm modelling is linking the turnover of substrate in the biofilm affixed to the carrier material with changes in concentration along the reactor height. This means that concentration profiles need to be calculated both in the biofilm and over the height of the reactor. The presented model describes substrate turnover in the biofilm by means of a Monod kinetics, and diffusive suspended matter transport with the aid of Fick's second law. The change in concentration over the filter bed height is taken into account by dividing the reactor volume into five complete-mixing segments. Further elements of modelling are biomass production and the corresponding discharge from the biofilter. In exemplary manner, a biofilter for downstream denitrification with methanol was modelled and the results were compared with measurements taken at a semi-technical pilot plant. (orig.) [German] Wesentliche Elemente des hier vorgestellten Modells fuer Biofilter sind der Stoffuebergang in der Grenzschicht Wasser/Biofilm, der Konzentrationsgradient beim diffusionslimitierten Substratumsatz im Biofilm, der Konzentrationsgradient und die Biomasseverteilung sowohl im Biofilm als auch ueber die Reaktorhoehe. Problematik bei der Modellierung eines Biofilms ist die Verknuepfung von Substratumsatz in dem auf dem Traegermaterial haftenden Biofilm mit der Konzentrationsveraenderung entlang der Reaktorhoehe. Die Konzentrationsprofile muessen also sowohl im Biofilm als auch ueber die Reaktorhoehe berechnet werden. Im praesentierten Modell wird der Substratumsatz im Biofilm mit einer Monodkinetik und der diffusive Stofftransport mit Hilfe des 2. Fick

  15. Fibre-reinforced SiC ceramics: Properties and applications; Faserverstaerkte SiC-Keramik: Eigenschaften und Anwendungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Leuchs, M. [MT Aerospace AG, Franz-Josef-Strauss-Str. 5, 86153 Augsburg (Germany)

    2006-04-15

    Composite ceramics can be produced by different processes resulting in different qualities. A composite ceramic material with C or SiC fibres and a SiC matrix is presented which is produced by chemical vapour infiltration (CVI). The material characteristics are defined by the embedding of the fibres in the matrix. For full utilisation of the strength and elasticity of the fibres, weak coupling between the fibres and matrix is required. The measured cracking resistances are similar to those of metals, e.g. grey cast iron. Applications so far have focused on applications where known materials cannot be used, e.g. because of high temperatures, thermoshock and brittle fracture problems, and wear. Examples are control flaps in aerospace applications are exposed to temperatures above 1600 degree C during re-entry into the earth atmosphere and heavy-duty sliding bearings in industrial pumps where ceramic composite materials have been in use for more than a decade. (orig.) [German] Mit Verbundkeramiken ist eine Werkstoffklasse entstanden, bei denen sich verschiedene Herstellverfahren mit unterschiedlichen Qualitaeten entwickelt haben [1]. Es wird eine Verbundkeramik mit C- bzw. SiC-Fasern und SiC-Matrix vorgestellt, die ueber die Infiltration der Fasern mit dem CVI-Verfahren (Chemical Vapour Infiltration) hergestellt wird [2]. Die Eigenschaften werden bestimmt durch die Qualitaet der Einbettung der Fasern in die Matrix. Nur eine schwache Ankopplung zwischen Fasern und Matrix erlaubt es, Festigkeit und Dehnbarkeit der Fasern auszunutzen. Die gemessenen Risswiderstaende solcher Verbundkeramiken liegen im Bereich von Metallen wie zum Beispiel Grauguss. Anwendungen konzentrieren sich bisher auf Gebiete, in denen die bekannten Werkstoffe nicht eingesetzt werden koennen. Gruende hierfuer sind zum Beispiel zu hohe Temperaturen, Thermoschock- und Sproedbruchverhalten und Verschleiss. Beispiele sind Steuerklappen aus dem Bereich der Raumfahrt, die beim Wiedereintritt in die

  16. Reale Gase, tiefe Temperaturen

    Science.gov (United States)

    Heintze, Joachim

    Wir werden uns in diesem Kapitel zunächst mit der van der Waals'schen Zustandsgleichung befassen. In dieser Gleichung wird versucht, die Abweichungen, die reale Gase vom Verhalten idealer Gase zeigen, durch physikalisch motivierte Korrekturterme zu berücksichtigen. Es zeigt sich, dass die van derWaals-Gleichung geeignet ist, nicht nur die Gasphase, sondern auch die Phänomene bei der Verflüssigung von Gasen und den kritischen Punkt zu beschreiben.

  17. Analyse und Bewertung von Naturgefahren als Grundlage für ein nachhaltiges Naturgefahrenmanagement in Gebirgssystemen SO-Kasachstans am Beispiel des Ile-Alatau

    OpenAIRE

    Yegorov, Alexandr

    2007-01-01

    Den Fragen der Erarbeitung des Naturgefahrenmanagements in Gebirgsystemen SO-Kasachstans und in den Ländern des Zentralasiens insgesamt wurde bisher keine gebührende Aufmerksamkeit zuteil. Die Naturkatastrophen der letzten Jahrzehnte sowie die Erfahrung mit Maßnahmen zum Schutz des Ile-Alatau vor Naturgefahren haben gezeigt, dass die Lösung dieser Probleme für die weitere nachhaltige Entwicklung dieser Region von erstrangiger Bedeutung ist. In dieser Arbeit wurde vom Autor umfangreiches Ma...

  18. Die Entstehung des „Judenbildes“ in den Alltagsmedien des 19. Jahrhunderts

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Ute Wrocklage

    2001-07-01

    Full Text Available In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts beginnen, Illustratoren und Zeichner von Bildwitzen und Karikaturen das stereotype und in der Folge antisemitische Bild vom Juden herauszubilden. Es findet schnell Eingang in die illustrierten Zeitschriften und Bilderbögen der Zeit. In diesen drei untersuchten Bildmedien kennzeichnen neben der Physiognomie diskriminierende Attribute den Juden als Typus. Dieser Entwicklung und der Herausbildung der Stereotype zum antisemitischen Judenbild geht die Arbeit nach.

  19. Untersuchungen ausgewählter Nierenkrankheiten beim Frettchen (Mustela putorius f. furo L. 1758)

    OpenAIRE

    Riechert, Maren

    2005-01-01

    Um Häufigkeit, Bedeutung und diätetische Ursachen veränderter Nieren beim Frettchen zu erarbeiten, wurden die Nieren von 63 Heimtieren und 120 Labortieren sonographisch untersucht und Fütterungsanalysen durchgeführt. Anatomische Studien an gesunden Nieren wurden für den Vergleich mit den veränderten Nieren angefertigt. Die Untersuchungen zur Anatomie ergaben für das Frettchen Nieren vom einfachen glatten und einwarzigen Typ. Des Weiteren konnten mithilfe von anatomischen ...

  20. Entwicklung eines kontinuierlichen Verfahrens zur enzymkatalysierten Synthese eines strukturierten Triglycerides

    OpenAIRE

    Stadler, Hans-Gerhard

    2005-01-01

    Ausgangspunkt für die in der vorliegenden Arbeit durchgeführten Entwicklung eines kontinuierlichen Verfahrens zur Synthese des strukturierten Triglycerides 1,3-Oleyl-2-palmitoylglycerin war die von Schmid [Schmid 1999] entwickelte lipase-katalysierte Zwei-Schritt-Synthese für strukturierte Triglyceride vom Typ ABA [European Patent Application; EP 0 882 797 A2]. In der ersten Reaktionsstufe dieser zweistufigen Umesterung wird in einer Folgereaktion das Substrat Tripalmitin mit Hilfe ein...

  1. Erhöht ein Opfer-Täter-Zyklus das Risiko, Sexualstraftaten als pädosexuelle Straftaten zu begehen? : Ergebnisse einer ereignisanalytischen Pilotstudie

    OpenAIRE

    Urban, Dieter; Lindhorst, Heiko

    2004-01-01

    Die Pilotstudie untersucht mittels multivariater Ereignisanalysen den Übergang vom ehemaligen Opfer pädosexuellen bzw. körperlichen Missbrauchs zum pädosexuellen Täter im Lebensverlauf verurteilter Sexualstraftäter. Zur Erklärung dieses Übergangs werden aus den wichtigsten täterorientierten Theoriemodellen drei Hypothesen abgeleitet, die empirisch getestet werden sollen. Diese Hypothesen betreffen das Risiko, nach Opfererfahrungen in der Kindheit zum Täter pädosexuellen Missbrauchs zu werden....

  2. Erhöht ein Opfer-Täter-Zyklus das Risiko, Sexualstraftaten als pädosexuelle Straftaten zu begehen? : Ergebnisse einer ereignisanalytischen Pilotstudie

    OpenAIRE

    Urban, Dieter; Lindhorst, Heiko

    2004-01-01

    "Die Pilotstudie untersucht mittels multivariater Ereignisanalysen den Übergang vom ehemaligen Opfer pädosexuellen bzw. körperlichen Missbrauchs zum pädosexuellen Täter im Lebensverlauf verurteilter Sexualstraftäter. Zur Erklärung dieses Übergangs werden aus den wichtigsten täterorientierten Theoriemodellen drei Hypothesen abgeleitet, die empirisch getestet werden sollen. Diese Hypothesen betreffen das Risiko, nach Opfererfahrungen in der Kindheit zum Täter pädosexuellen Missbrauchs zu werden...

  3. Bιβλιοκρισία: M. ALTRIPP (Ηrsg., Byzanz in Europa. Europas östliches Erbe. [BYZANTIOS. Studies in Byzantine History and Civilization 2], Turnhout 2011, ISBN 978-2-503-54153-2

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Στυλιανός ΛΑΜΠΑΚΗΣ

    2014-04-01

    Full Text Available Βιβλιοκρισία: M. Altripp (Ηrsg., Byzanz in Europa. Europas östliches Erbe. Akten des Kolloquiums 'Byzanz in Europa' vom 11. bis 15. Dezember 2007 in Greifswald [BYZANTIOS. Studies in Byzantine History and Civilization 2], Turnhout 2011, σελ. X + 502, 79 πίν., ISBN 978-2-503-54153-2 (printed version- 978-2-503-54193-8 (online version.

  4. Big Bang 6

    CERN Document Server

    Apolin, Martin

    2008-01-01

    Physik soll verständlich sein und Spaß machen! Deshalb beginnt jedes Kapitel in Big Bang mit einem motivierenden Überblick und Fragestellungen und geht dann von den Grundlagen zu den Anwendungen, vom Einfachen zum Komplizierten. Dabei bleibt die Sprache einfach, alltagsorientiert und belletristisch. Der Band 6 RG behandelt die Gravitation, Schwingungen und Wellen, Thermodynamik und eine Einführung in die Elektrizität anhand von Alltagsbeispielen und Querverbindungen zu anderen Disziplinen.

  5. Big Bang 7

    CERN Document Server

    Apolin, Martin

    2008-01-01

    Physik soll verständlich sein und Spaß machen! Deshalb beginnt jedes Kapitel in Big Bang mit einem motivierenden Überblick und Fragestellungen und geht dann von den Grundlagen zu den Anwendungen, vom Einfachen zum Komplizierten. Dabei bleibt die Sprache einfach, alltagsorientiert und belletristisch. In Band 7 werden neben einer Einführung auch viele aktuelle Aspekte von Quantenmechanik (z. Beamen) und Elektrodynamik (zB Elektrosmog), sowie die Klimaproblematik und die Chaostheorie behandelt.

  6. Epidemiologische Studie zur Verbreitung porziner Circoviren beim Wildschwein in Deutschland

    OpenAIRE

    Knell, Sebastian Christoph

    2007-01-01

    PMWS, weltweit die wirtschaftlich bedeutendste Erkrankung in der Schweineinproduktion, wird mit PCV 2 assoziiert. Weitere Erkrankungen wie Reproduktionsstörungen und der „porcine respiratory disease Complex (PRDC)“ werden mit dem Virus assoziiert und das Virus gilt als ein Faktor für das „Porzine Dermatitis und Nephropathie Syndrom“ (PDNS). Porzine Circoviren vom Typ I, die als Zellkulturkontaminante entdeckt wurden, gelten als nicht pathogen. Der Erreger beider Typen ist in den Hausschweine...

  7. Ottocento svizzero tra giurisdizione federale e cantonale

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Roy Garré

    2012-01-01

    Full Text Available Rezension von: Goran Severovic, Das Schweizerische Bundesgericht 1848–1874. Die Bundesgerichtsbarkeit im frühen Bundesstaat, Zürich u. a.: Schulthess 2010, 366 S., ISBN 978-3-7255-5981-7 Mirko Lenarcic, Das Strafrecht des Kantons Aargau von 1803 bis 1868 mit Schwerpunkt auf dem Kanton- Aargauischen Gesetzbuch über Kriminal- Verbrechen vom 19. Christmonat 1804, Zürich u. a.: Dike 2011, 401 S., ISBN 978-3-03751-329-3

  8. "Drugwatch": Forschung mit Schlüsselprofessionellen und illegalen Drogenusern zur Identifikation von Drogentrends

    OpenAIRE

    Mason, Mark; Baker, Oswin; Hardy, Rebecca

    2007-01-01

    Die revidierte "United Kingdom Anti-Drugs Strategy" hat Lücken im Wissen über Drogen verdeutlicht: Insbesondere die Dynamiken, die mit der Entstehung regionalen Drogentrends einhergehen, erwiesen sich trotz mehrjährigem Bemühen als schwer fassbar, und einige hierzu in Großbritannien durchgeführte Studien waren mit erheblichen Problemen behaftet. Deshalb wurde vom "Drugs Analysis and Research Programme" und von "Market and Opinion Research International" (MORI) ein nationales Entwicklungsproje...

  9. Materials and energy balance of a university - development of an environmental management concept for universities based on the example of Osnabrueck university. Final report; Stoff- und Energieflussanalyse einer Universitaet - Erstellung eines Umweltmanagementkonzepts fuer Hochschulen am Beispiel der Universitaet Osnabrueck. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Matthies, M.; Viebahn, P.

    1999-04-01

    A material and energy analysis of Osnabrueck university was established with the goal of drawing up an environmental management concept for universities in general. The eco-balance was established in accordance with environmental specifications for energy, traffic, water, waste water, materials, waste and terrain. An environmental protection programme was developed on this basis, as well as an environmental information system for the university. The final stage comprised networking activities (eco-campus.net). A bibliography is presented. [German] In Abschnitt I wird zunaechst eine Zusammenfassung der Projektergebnisse gegeben (Kapitel 2). Die ausfuehrliche Darstellung des Projektes beginnt in Kapitel 3 mit einem Ueberblick ueber das Projekt und seine Entstehung. In Kapitel 4 wird ein Ueberblick ueber die Universitaet Osnabrueck gegeben; in Kapitel 5 wird die Notwendigkeit eines UMS' fuer Hochschulen begruendet und als eines der moeglichen Instrumente die EG-Oeko-Audit-Verordnung beschrieben. In Abschnitt II beginnt die Beschreibung der einzelnen Bausteine des Osnabruecker Umweltmanagement-Modells. In Kapitel 6 wird dargestellt, wie die umweltrelevanten Taetigkeiten in den Organisationsstrukturen der Universitaet verankert werden sollten (Baustein UM 1). In den Kapiteln 7 und 8 werden die Umweltleitlinien der Universitaet Osnabrueck (Baustein UM 2) sowie die externen Umweltvorschriften (Baustein UM 3) wiedergegeben. In Abschnitt III erfolgt die Erstellung der Oekobilanz der Universitaet Osnabrueck (Baustein UM 4), der Schwerpunkt des Projektes. In Kapitel 9 wird zunaechst eine Einfuehrung in die Oekobilanzierung gegeben. In Kapitel 10 folgt die Zieldefinition und die Beschreibung der Sachbilanz. Hier wird auch auf die verwendete Software UMBERTO naeher eingegangen. In den Kapiteln 11-16 werden die Teilbilanzen Energie, Verkehr, Wasser und Abwasser, Materialien, Abfaelle und Flaechen beschrieben. In Kapitel 17 erfolgt schliesslich die Zusammenfuehrung der

  10. Water quality and management - the use of models for the estimation of the hazard potential for groundwater by organic pollutants in solid waste; Gewaesserguete und Wasserwirtschaft - Anwendung von Modellen zur Abschaetzung der Grundwassergefaehrdung durch organische Stoffe aus Reststoffen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Klein, M.

    2000-08-31

    In this study the deterministic leaching model PELMO was extended in order to consider two additional transport processes (fast transport via the macro porous flow system without equilibrium conditions with respect to sorption, and transport of pollutants in the soil water bound to humic substances). The extended model was implemented into the stochastic estimation model MCPELMO 2.0. The new development has built in 22 leaching scenarios based on a combination of the German soil regions map (12 soil regions) and 9 representative weather stations. As daily temperature and precipitation data over a period of 30 years were available the influence of climatic fluctuations on the percaloate concentrations could be considered. In parallel to the model development nomograms were calculated based on the algorithms of MCPELMO 2.0 making it possible to estimate concentrations in leachate also graphically. The results of the MCPELMO 2.0 simulations were compared with comprehensive simulations over a period of 1000 years performed with the computer model PELMO. The analysis showed that the screening model MCPELMO 2.0 that was orders of magnitude faster than PELMO was nevertheless able to estimate concentrations close to PELMO for most of the substances. It was additionally concluded that the results of the estimation model behave conservative compared to the comprehensive simulations: MCPELMO is often slightly overestimating pollutant concentrations in the percolate. Only for pollutants having KOC values above 5000 L/kg and DT50 numbers above 2000 days MCPELMO was estimating lower concentrations in the percolate than PELMO. (orig.) [German] In diesem Vorhaben wurde das deterministische Versickerungsmodell PELMO um zwei zusaetzliche Transportprozesse erweitert (schneller Stofftransport ueber das Makroporensystem ohne Einstellung von Sorptionsgleichgewichten, sowie Transport von Stoffen im Bodenwasser gebunden an Huminsaeuren) und das erweiterte Modell in das stochastische

  11. Information on Asse II; Informationen ueber die Schachtanlage Asse II

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2014-07-15

    The information on Asse II include the following topics: The image and what is behind - the barrier building Dammjoch built 1914; Fact finding - underground explorations; concept for a site comparison; Learning from experiences - the final repository projects Asse, Gorleben and Morsleben show what should not be done; At first drilling - thereafter building - progress of the recovery duct; The retrieval can only go on in dialogue with the public.

  12. Information on Asse II; Informationen ueber die Schachtanlage Asse II

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2015-02-15

    The information brochure on Asse II describes the situation in the repository for radioactive wastes that was closed by law due to the violations of safety standards. The discussed topics include the necessity of waste retrieval, the problems with public anxiety and public information, the hazard of an uncontrolled water ingress (worst case scenario), the work sites in the cavern, man-machine interactions and the cost of the project.

  13. Radiotherapy infrastructure and human resources in Switzerland. Present status and projected computations for 2020

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Datta, Niloy Ranjan; Khan, Shaka; Marder, Dietmar [KSA-KSB, Kantonsspital Aarau, RadioOnkologieZentrum, Aarau (Switzerland); Zwahlen, Daniel [Kantonsspital Graubuenden, Department of Radiotherapy, Chur (Switzerland); Bodis, Stephan [KSA-KSB, Kantonsspital Aarau, RadioOnkologieZentrum, Aarau (Switzerland); University Hospital Zurich, Department of Radiation Oncology, Zurich (Switzerland)

    2016-09-15

    Strahlentherapie in der Schweiz zu bewerten und Prognosen fuer das Jahr 2020 zu erstellen. Die ESTRO-QUARTS- und IAEA-Richtlinien wurden angewandt, um den Bedarf fuer Teletherapie-(TRT-)Einheiten, Radioonkologen (RO), Medizinphysiker (MP) und Medizinisch-technische Radiologieassistenten (RTT) abzuschaetzen. Die Datenbanken, die fuer die Errechnung der gegenwaertigen Luecke und die zusaetzlichen Anforderungen verwendet wurden, sind (a) GLOBOCAN (Global Cancer Incidence, Mortality and Prevalence) fuer die Krebsinzidenz, (b) das Verzeichnis der Bestrahlungszentren (DIRAC, Directory of Radiotherapy Centres) der IAEA (International Atomic Energy Agency) fuer bestehende TRT-Einheiten, (c) die neueste ESTRO-HERO-Studie (European Society of Therapeutic Radiation Oncology - Health Economics in Radiation Oncology) fuer die Personalausstattung und (d) Daten vom Ingham Institute for Applied Medical Research (IIAMR) ueber den Grad der Bestrahlungstherapieauslastung (RTU) fuer jede Krebsart. Im Jahr 2015 haetten 30.999 von 45.903 Krebspatienten eine Bestrahlung benoetigt. Bis 2020 wird diese Zahl auf 34.041 von 50.427 Krebspatienten steigen. Die Schweiz verfuegt zwar momentan ueber eine ausreichende Anzahl an TRT-Einheiten, weist aber einen Mangel von 57 ROs, 14 MPs und 36 RTTs auf. Bis 2020 werden zusaetzlich 7 TRT-Einheiten, 72 ROs, 22 MPs und 66 RTTs benoetigt. Zusaetzlich wurde ein wirklichkeitsnahes, dynamisches Modell vorgeschlagen, um den Bedarf an Personal aufgrund von kuenftig zu erwartenden Aenderungen in den Bestrahlungstherapietechniken zu errechnen. Dieses Modell koennte auf die individuellen Beduerfnisse eines beliebigen Bestrahlungszentrums angepasst werden. Der Bedarf an Bestrahlungstherapie fuer Krebspatienten wird in den naechsten 5 Jahren um 9,8 % steigen. Diese Studie soll Stakeholder und Gesundheitsplaner dabei unterstuetzen, eine entsprechende Strategie zu entwickeln, um kuenftigen Anforderungen in der Strahlentherapie in der Schweiz gerecht zu werden. Der Bedarf an

  14. Measurement and automatic control techniques at sewage treatment plants. Concepts, experience, trends.. Manuscripts and posters; Mess- und Regelungstechnik in abwassertechnischen Anlagen. Konzepte, Erfahrungen, Trends. Manuskripte und Poster-Praesentationen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1997-12-31

    This conference volume on measurement and automatic control techniques at sewage treatment plants deals with the following subjects: online analytics, measurement techniques and control techniques; use of model-assisted techniques; transparency and acceptance, plant management; process control concepts; optimization of operation. (SR) [Deutsch] Themen dieses Konferenzbandes ueber Mess- und Regelungstechnik in abwassertechnischen Anlagen sind: Online-Analytik, Mess- und Stelltechnik; Einsatz modellgestuetzter Verfahren; Transparenz und Akzeptanz, Betriebsmanagement; Leittechnische Konzepte; Betriebsoptimierung. (SR)

  15. Solar heating for a village; Ein Dorf heizt solar

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Roepcke, Ina

    2013-07-05

    In Buesingen (administrative district of Konstanz) a solar thermal system with 1091 sqm collector area is put into operation. Together with two wood chip boilers they supply more than 100 private and municipal buildings with regenerative heat. [German] In Buesingen im Landkreis Konstanz ist eine solarthermische Anlage mit 1091 qm Kollektorflaeche in Betrieb gegangen. Zusammen mit zwei Hackschnitzelkesseln versorgt sie ueber 100 private und kommunale Gebaeude mit regenerativer Waerme.

  16. Mediale Zukunft : die Erreichbarkeit des (Anti-)Utopischen

    OpenAIRE

    Orth, Dominik

    2009-01-01

    Während die Erforschung der politischen und literarischen Utopien und Anti-Utopien im wissenschaftlichen Diskurs nach wie vor eine große Rolle spielt, wurde die Analyse von utopischen und anti-utopischen Aspekten im Medium Film bislang vernachlässigt. Eine mögliche Ursache könnte sein, dass die Existenz von genuinen filmischen (Anti-)Utopien bezweifelt werden kann. Seit der Verlagerung der literarischen (Anti-)Utopien vom Raum in die Zeit ist die Darstellung von Gesellschaftsmodellen zumeist ...

  17. Weiterentwicklung Gruppenleiter/innen-Kurs: Ein Projekt in der Freiwilligenarbeit des CVJM/CVJF Regionalverband Basels: Projektbericht

    OpenAIRE

    Fankhauser, Miriam

    2016-01-01

    Im folgenden Bericht geht es um das Projekt «Weiterentwicklung Gruppenleiter/innen-Kurs – Ein Pro- jekt in der Freiwilligenarbeit des CVJM/CVJF Regionalverband Basels». Dieses Projekt wurde von der Studentin Miriam Fankhauser im Rahmen der Praxisausbildung an der Hochschule Luzern für Soziale Arbeit durchgeführt. In Auftrag gegeben wurde das Projekt vom CVJM/CVJF Regionalverband Basel. Beim eben genannten Projekt ging es darum, den Gruppenleiter/innen-Kurs weiterzuentwickeln. Der Kurs rich...

  18. Amokverbrechen an Schulen. Vielschichtigkeit der Tatumstände erschwert Prävention

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Stefan Hartwig

    2009-09-01

    Full Text Available Amokverbrechen an Schulen sind, verglichen mit anderen, täglich vorkommenden Gewaltakten an Schülern und Lehrern, die vom Mobbing bis hin zur schweren Körperverletzung reichen, ein extrem seltenes Phänomen. Aufgrund verschiedener, auch medialer Rahmenbedingungen werden sie jedoch sehr viel stärker öffentlich wahrgenommen und diskutiert. Die Aufarbeitung im Sinne einer Prävention künftiger Taten bedarf angesichts vieler nach wie vor offener Fragen, jedoch unbedingt einer Versachlichung.

  19. Die Erfindung des „traditionellen Vaters“

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Julia Nentwich

    2006-07-01

    Full Text Available In den meisten Diskussionen zum Thema ‚Vater‘ wird vom „traditionellen“ Vater gesprochen. Die Kritik, dass dabei nicht hinreichend geklärt wird, was damit jeweils gemeint ist und was sich hinter diesen Vorstellungen verbirgt, ist für Barbara Drinck Ausgangspunkt, verschiedene Vaterdiskurse zu analysieren. Sie untersucht in beeindruckender Detailgenauigkeit die wichtigsten Vatertheorien und Vaterbilder auf der Grundlage von pädagogischen, psychologischen und soziologischen Beiträgen der letzten 250 Jahre.

  20. Untersuchung von binderfreien Schwefelkathoden als Hochenergiespeicher der nächsten Generation

    OpenAIRE

    Hagen, Markus

    2013-01-01

    Für die Elektromobilität, stationäre Energiespeicherung und tragbare Consumer Anwendungen werden sichere, kostengünstige, verlässliche und vor allem leistungsfähige Energiespeicher benötigt. Da kommerzialisierte Lithium-Ionen Systeme hinsichtlich ihrer Energiedichte langsam an ihre physikalischen Grenzen stoßen, rücken neue Materialsysteme in den Fokus. Das System Lithium-Schwefel ist ein interessanter Kandidat, vom dem sich in Zukunft höhere gravimetrische und volumetrische Energiedichten ve...

  1. Aufklärungspflichten über Innenprovisionen, Kick-backs und Retrozessionen bei der Kapitalanlage

    OpenAIRE

    Decker, Leo

    2008-01-01

    Gegenstand der Arbeit Das Phänomen der Innenprovisionen - auch Kick-backs, Rückvergütungen oder Retrozessionen genannt - ist im Bereich der Kapitalanlage weit verbreitet. Dabei erhält z.B. der Vermittler eines Anlageproduktes oder ein Vermögensverwalter vom Anlageanbieter bzw. einem sonstigen Dritten eine Provision für die Vermittlung bzw. das Erwerben oder "Halten" eines bestimmten Produktes. Der Anleger, welcher den Vermittler oder Vermögensverwalter beauftragt hat, ist sich herkömmlich...

  2. Mission Command During the War of Movement in World War I Initiative and Synchronization of the German Right Wing in August and Early September 1914

    Science.gov (United States)

    2014-12-04

    höheren Truppenführer vom 24. Juni 1869,” in Moltkes Militärische Werke, Zweiter Theil, Die Tätigkeit als Chef des Generalstabs im Frieden, ed...the command structure with respect to the question of whether the individual instances reflect professional judgment given the information available...22.6.1866” in Moltkes Militärische Werke, Zweiter Theil, Die Tätigkeit als Chef des Generalstabs im Frieden, ed. Preußischer Generalstab (Berlin

  3. Suchverhalten im Web: Empirische Ergebnisse

    OpenAIRE

    Schmidt-Mänz, Nadine

    2005-01-01

    Nadine Schmidt-Mänz vom Institut für Entscheidungstheorie u. Unternehmensforschung, Universität Karlsruhe, berichtete über „Suchverhalten im Web: Empirische Ergebnisse“. Rund 6000 Benutzer von Suchmaschinen füllten den von ihr hergestellten Online-Fragebogen aus. Einige ihrer Erkenntnisse: Als Suchmaschine wurde mit 91,3 % Google benutzt. Die Monopolstellung von Google war den Suchenden nicht bewußt. Einer der Schlüsse der Referentin: Es mangelt nicht an Suchmaschinen, sondern an der „Weitere...

  4. Ergebnissse nach arthroskopisch assistiert durchgeführter vorderer Kreuzbandplastik mit Semitendinosussehne als Triple-Implantat in Single-Incision-Technik und femoraler Endobutton-Fixation : Nachuntersuchungen über einen Zeitraum von 1 Jahr

    OpenAIRE

    Seel, Matthias

    2004-01-01

    Das Ziel dieser Arbeit ist die Überprüfung des Stabilitätsgewinnes infolge einer operativen Therapie des rupturierten vorderen Kreuzbandes mit einer ipsilateralen autogenen, femoral mit einem Endobutton fixierten, Semitendinosussehne als Dreifachschlinge bei 103 Patienten, die in der Zeit vom Juli 1993 bis zum Januar 1995 an der Orthopädischen Klinik der Justus-Liebig-Universität in Gießen operiert wurden. Des weiteren sollten im Rahmen dieser Arbeit geschlechtsspezifische Unterschiede, Unter...

  5. Von Mumien, Cyborgs und Röntgenbildern

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Regina Schleicher

    2004-03-01

    Full Text Available Unter dem Titel Techniken der Reproduktion liegt ein Sammelband vor, der die Beiträge einer Tagung an der Universität Paderborn vom Dezember 2001 enthält. In enger Verknüpfung verschiedener disziplinärer Perspektiven werden Schlaglichter auf eine Vielzahl von Themen geworfen, die sich mit dem Begriff „Reproduktion“ verbinden. Dabei wird deutlich, wie eng die Geschichte der Medien und die Entwicklung von Technologien der biologischen Fortpflanzung miteinander verzahnt sind.

  6. Das EU-Projekt MOPEM – europaweite Nutzung elektronischer Lernpfade in der Marketing-Weiterbildung

    OpenAIRE

    Scholl, Margit; Tippe, Ulrike

    2008-01-01

    Im Projekt »Marketing 0nline – Path to Enter New Markets« wollen sieben Partnereinrichtungen aus fünf Ländern der defizitären europäischen Online- Ausbildung im Bereich des fortgeschrittenen Marketings begegnen. Die Lernkurse zum fortgeschrittenen Marketing für Europäische Märkte sollen anhand von Fallstudien praxisorientiert die kulturellen Unterschiede berücksichtigen, modulartig separierbar und wiederverwendbar sowie unabhängig vom konkreten Bildungssystem aufgebaut sein, sodass sie bei be...

  7. Ein (erneuter) Versuch, modernen Ungleichheitsstrukturen auf die Spur zu kommen An(other) Attempt at Getting at the Core of Modern Structures of Inequality

    OpenAIRE

    Irene Dölling

    2001-01-01

    Die Verschränkung zweier Ungleichheitsstrukturen – der ‚klassischen‘ Sozialstruktur und der Struktur der Geschlechterverhältnisse – ist für die Autorin eine Ursache dafür, dass seit Einführung der Marktwirtschaft ostdeutsche Frauen massiv vom Arbeitsmarkt verdrängt werden. Aufbauend auf Grundannahmen über die Entstehung moderner Ungleichheitsstrukturen vergleicht Schäfgen die Entwicklung von Sozialstruktur und Geschlechterverhältnissen der BRD und der DDR, die sie beide als moderne Gesellscha...

  8. Vergleich von Stützstrukturen für die additive Fertigung

    OpenAIRE

    Simmler, Urs

    2017-01-01

    Durch die Verwendung von 3D-Druck-Verfahren wird die Gestaltung der Komponenten revolutioniert, weil die Form nicht mehr abhängig vom Fertigungsverfahren ist. Dabei werden auch optimale Gitterstrukturen innerhalb der Komponenten immer wichtiger. Diese Stützstrukturen können in Creo Parametric 4.0 mit dem neuen «Lattice-Feature» modelliert und Creo Simulate analysiert werden. Parallel dazu kann man mit ProTopCI (Hersteller CAESS, PTC Partner Advantage, Silver) eine Topologieoptimierung mit Stü...

  9. Der Ritter mit dem Hemd : drei Fassungen einer mittelalterlichen Erzählung

    OpenAIRE

    Dunphy, Graeme

    2011-01-01

    Unter den zahlreichen Motiven, die in der mittelalterlichen Literatur mit Frauendienst verbunden sind, gehört das vom Ritter mit dem Hemd zu den besonders interessanten. Es erscheint zunächst in dem ersten von fünf Fabliaux aus einer verlorenen Turiner Handschrift, die dem sonst unbekannten altfranzösischen Dichter Jacques de Baisieux zugeschrieben werden, einer heiteren Kurzgeschichte mit dem Titel "Des trois chevaliers et del chainse". In der vorliegenden Untersuchung gilt es, der Frage der...

  10. Die HECT-Ligase Hul5, eine neue Komponente der ER-assoziierten Proteindegradation

    OpenAIRE

    Kohlmann, Sonja

    2007-01-01

    Die meisten sekretorischen Proteine der eukaryontischen Zellen erreichen durch das endoplasmatische Retikulum (ER) den sekretorischen Signalweg. Sie gelangen vom Zytoplasma durch einen Kanal in der ER-Membran in das ER, wo sie ihre native Konformation erhalten. Das ER enthält ein strenges Qualitätskontrollsystem, welches fehlgefaltete Proteine erkennt, im ER zurückhält und letztendlich der ER-assoziierten Degradation (ERAD) zuführt. Die ER-Qualitätskontrolle und die ER-assoziierte Degradation...

  11. Working Group for Water Pollution Abatement in the Weser River. Weser water quality report 2001; Arbeitsgemeinschaft zur Reinhaltung der Weser. Weserguetebericht 2001

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2002-07-01

    The Weser is Germany's only river whose catchment area is entirely in Germany. This opens up interesting options in terms of water quality investigations, water protection measures, and river management. The ARGE Weser working group, which comprises the German states of Bremen, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen and Thueringen, has been carrying out long-term measurements for many years in selected sites on the Werra, Fulda, Weser and Aller rivers. This report presents data, as well as information on the concentrations and action of the analyzed substances. It also presents an evaluation and assessment of the selected substances. [German] Das Einzugsgebiet der Weser befindet sich vollstaendig innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Im Vergleich zu anderen bedeutenden deutschen Flusseinzugsgebieten sind mit dieser Besonderheit aussergewoehnliche Moeglichkeiten verbunden. So koennen Gewaesseruntersuchungen, Gewaesserschutz und Bewirtschaftungsmassnahmen effektiv und ohne Hemmnisse durchgefuehrt und umgesetzt werden. Die Arbeitsgemeinschaft zur Reinhaltung der Weser (ARGE Weser), der die Bundeslaender Bremen, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Thueringen angehoeren, fuehrt seit vielen Jahren an ausgewaehlten Standorten der Werra, Fulda, Weser und Aller Untersuchungen zur Wasserbeschaffenheit durch. Grundlage hierfuer ist das Messprogramm Weser. Der vorliegende Bericht versucht ueber die reine Zahlendokumentation hinaus auch ueber Vorkommen und Wirkungsweise der analysierten Stoffe zu informieren. Die Betrachtung der Messdaten beinhaltet eine Auswertung und Bewertung der ausgewaehlten und untersuchten Substanzen. (orig.)

  12. Hydrogen filling stations. A guide for users and decision makers; Wasserstoff-Tankstellen. Ein Leitfaden fuer Anwender und Entscheider

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Huss, Alexandra [AKOMBE Markt- und Technologiekommunikation, Koeln (Germany); Corneille, Marcel [EMCEL GmbH, Koeln (Germany)

    2011-12-15

    After an introduction into the field of hydrogen and fuel cell technology (H2FC) this brochure gives an outlook on our future mobility, which in the authors' view will involve hydrogen and fuel cells as integral components of electromobility systems. In its core sections this brochure provides in-depth information on hydrogen as an energy resource, the planning and design of hydrogen filling stations as well as economic aspects and funding opportunities. Rounding off the brochure are an overview of H2FC activities in Hesse, information on key players as well as further publications and technical data and a section dedicated to frequently asked questions on H2FC technology. [German] Nach einer allgemeinen Einfuehrung in das Themenfeld Wasserstoff- und Brennstoffzellen- (H2BZ1) Technologie, beleuchtet die Broschuere die Mobilitaet der Zukunft, in der Wasserstoff und Brennstoffzellen als feste Bestandteile einer zukuenftigen Elektromobilitaet gesehen werden. Vertiefende Informationen ueber den Energietraeger Wasserstoff, die Planung und den Aufbau von Wasserstoff-Tankstellen sowie wirtschaftliche Aspekte und Foerdermoeglichkeiten bilden den Kern der Broschuere. Einen Ueberblick ueber die H2BZ-Aktivitaeten in Hessen, Informationen zu relevanten Akteuren und weiterfuehrenden Publikationen sowie technische Daten und die haeufigsten Fragen im Zusammenhang mit der H2BZ-Technologie runden die Broschuere ab.

  13. Functional MR imaging of the patellofemoral joint; Funktionelle MRT des Femoropatellargelenkes

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Muhle, C. [Klinik fuer Radiologische Diagnostik, Kiel Univ. (Germany); Brossmann, J. [Klinik fuer Radiologische Diagnostik, Kiel Univ. (Germany); Heller, M. [Klinik fuer Radiologische Diagnostik, Kiel Univ. (Germany)

    1995-02-01

    Conventional X-ray examinations of the patellofemoral joint in 30 , 60 and 90 of knee flexion demonstrate the position of the patella. On the other hand, they have been shown to be insufficient for the diagnosis of patellofemoral maltracking in the critical range between 30 of flexion and full extension. Motion-triggered and ultrafast MRI offer new possibilities for functional diagnosis of the patellofemoral joint under active knee motion. Functional MRI of the patellofemoral joint is suggested as an alternative to arthroscopy, particularly in patients with anterior knee pain or suspected patellar maltracking. (orig.) [Deutsch] Tangentialaufnahmen der Patella in 30 -, 60 - und 90 -Kniebeugung koennen zwar die Lage der Kniescheibe im Femoropatellargelenk darstellen, sie erlauben jedoch keine Aussage ueber die funktionellen Aspekte des Patellagleitens zwischen 30 -Beugung und 0 -Streckung. Dieser fuer die Kniescheibenfuehrung kritische, mittels der konventionellen Roentgentechnik (aufgrund von Femur- und Patellaueberlagerung) nicht einsehbare Bereich, kann unter aktiver Kniestreckung mit der funktionellen MRT dargestellt werden. Durch bewegungsgetriggerte Gradientenechosequenzen oder neuerdings auch durch ultraschnelle Bildsequenzen ist es moeglich, funktionelle Informationen ueber das Patellagleiten in der endgradigen Streckenbewegung zu erhalten. Die funktionelle MRT des Femorpatellargelenkes bietet daher z.B. fuer die Abklaerung von unklaren, vorderen Kniegelenksbeschwerden und bei der Frage nach Patellagleitwegsstoerungen eine Alternative zur diagnostischen Arthroskopie. (orig.)

  14. XX international {mu}-symposium - Brake conference. Papers; XX Internationales {mu}-Symposium - Bremsen-Fachtagung. Betraege

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Breuer, B. [ed.] [Verein Deutscher Ingenieure (VDI), Darmstadt (Germany); Bauer, E. (comp.) [TMD Friction GmbH, Leverkusen (Germany)

    2000-07-01

    This year, more brake experts from the international automotive community than ever will take part in the XXth {mu}-Symposium upon the invitation of TMD Friction and learn about the latest developments in their professional fields, discuss with each other, and listen in the opening speech to the viewpoints of a behavioural scientist on braking as the main focus of {mu}-Symposium and {mu}-Club. The contents of this {mu}-Symposium will be the following: Braking from the behavioural scientist's viewpoint/research on tribological characteristics between Al-MMC brake disc and friction material/SBC - the electro-hydraulic brake system from Mercedes-Benz/total chassis management - heading for the intelligent chassis/TMD Friction - a company profile. (orig./AKF) [German] Bremsenexperten der internationalen Automobilwelt trafen sich im Herbst 2000 zum zwanzigsten Mal auf Einladung von TMD Friction in Bad Neuenahr. Dieser Bericht fasst - jeweils in deutsch und englisch - die Vortraege ueber neueste Entwicklungen aus Industrie und Hochschule zusammen. Im Einfuehrungsvortrag berichtet ein Verhaltenswissenschaftler ueber seine Gedanken zum Bremsen als dem Hauptgegenstand von {mu}-Symposium und {mu}-Club. Ferner gehoeren die Praesentation des elektrohydraulischen Bremssystems ebenso zum Programm des Symposiums wie die Vorstellung von Forschungsergebnissen neuer Reibpaarungen und der Blick auf die Zukunft des Fahrwerks im Verbund mit Fahrzeugregelsystemen. (orig./AKF)

  15. Vom work Book Journal 2011, 2010 4th Edition PDF

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    twenty four, 2-day old, broiler chicks in three replicates of 8 chicks and feeding lasted ... Performance and Nutrient Retention of Broilers fed Treated. Pumpkin Kernel Diets in .... that the two diets were higher in caloric density than the groundnut ...

  16. Vom work Book Journal 2011, 2010 4th Edition PDF

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    Department of Veterinary Medicine, Department of Veterinary Microbiology and Parasitology Faculty of Veterinary Medicine,. 3. University of Maiduguri, Nigeria Dept of ... transported to the laboratory on ice. Preparation of camel anti-rabbit ... buffy coat examination technique as described by Murray et al. (1977) was used to ...

  17. Ein neuer Hexadrachmentyp vom Typ Biatec mit der Aufschrift LATTV

    Czech Academy of Sciences Publication Activity Database

    Militký, Jiří

    2014-01-01

    Roč. 54, č. 1 (2014), s. 25-38 ISSN 0029-9359 R&D Projects: GA ČR(CZ) GAP405/10/1588 Institutional support: RVO:67985912 Keywords : Boians * Slovakia * Bratislava * hoard * hexadrachm * new type Subject RIV: AC - Archeology, Anthropology, Ethnology

  18. Vom work Book Journal 2011, 2010 4th Edition PDF

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    At 3, 4, 5 and 6 weeks of age, 10 male pups were randomly selected from ... All the female mice in the three groups and the males were provided water and commercial diet ... weighed using Metler's Analytical Balance (BFN-. 390). .... J. Life. Environ. Sci. 2(3): 192-102. ONU, J.E and EZEASOR, D.N. (2001): Retardation of.

  19. Beyond Vom Kriege: The Character and Conduct of Modern War

    National Research Council Canada - National Science Library

    Hooker, Jr, R. D

    2005-01-01

    It is the tragedy of history that man cannot free himself from war. Indeed, far more than by the development of art or literature or trade or political institutions, the history of man has been determined by the wars he has fought...

  20. Abandoning the idea of 'monopolized supply area'. Abkehr vom Gebietsschutz

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Magerl, H [Technische Werke der Stadt Stuttgart AG (TWS) (Germany, F.R.)

    1989-08-14

    The author demonstrates the necessity of demarcated supply areas by pointing to the requirements of safe supply, profitability and fair prices for all power consumers. The absence of supply area demarcation contracts and licence agreements would result in more competition for big power consumers only. The ensuing cost undercoverage would have to be compensated by all the other consumers, thus violating the principle of fair prices. Power supply by other vendors to monopolized areas is neither competition nor deregulation; on the contrary, it means that only few customers will enjoy economic benefits to the detriment of medium-sized industries, trades, crafts and private households. Hence, demarcated supply areas are indispensable. (orig.).

  1. Vom work Book Journal 2011, 2010 4th Edition PDF

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    The skeletal system stands out as one of the body structures that has been used and still being used for the characterization of different species of animals including humans (Watson, 1972;. Guintard and Lallemand, 2003). This is because most of the parameters considered such as shape, height, length and size are easily.

  2. Vom Zurechtlegen der Niederlage als Grundlage: Kritik der (Rechts‐Grundlagenforschung

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    David R. Wenger

    2006-06-01

    Full Text Available Philosophie als Magd des Rechts (Ancilla Iuris ist eine ambivalente Gestalt. Indem sie etwa die Rechtsdogmatik nach allen Regeln ihrer Kunst dekonstruiert und deren unbewusste oder gar mutwillig verheimlichte Grundlagen bloßlegt, legt sie diese zugleich auch selber fest. Es hat also jede so genannte Grundlagenforschung auch ihre eigenen festen Stellungen und Standpunkte, die sie allerdings nicht sehen kann, weil sie auf ihnen steht. Gegenstrebig fügen sich in ihr Kritik und Dogmatik; sie sind sich als Befragung und Begründung entgegengesetzt und schlagen ineinander um: das ist die Dialektik der Sache.

  3. Vom work Book Journal 2011, 2010 4th Edition PDF

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    affecting human and animal health (Arshad et al., 2006 ... were restreaked on EMB or sheep blood agar .... Ph D. 273. Ahmed et al, Studies of E. coli Isolates from Diarrhoeic lamb 271 - 274 .... In: AMS 5350 Large Animal Digestive System.

  4. Vom Stabilitäts- und Wachstumsgesetz zum Wohlstands- und Nachhaltigkeitsgesetz

    OpenAIRE

    Koll, Willi

    2016-01-01

    Das Stabilitäts- und Wachstumsgesetz wird bald 50 Jahre alt. Neue Herausforderungen erfordern eine Wirtschaftspolitik, die weit über die Ziele des Gesetzes hinausweist. Sie muss wirtschaftliches Wachstum und Stabilität mit den Zielen fiskalischer, sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit auf nationaler und europäischer Ebene verbinden. Der Autor gibt einen Über blick über solche umfassenden Zielsysteme und leitet daraus ab, wie eine derart erweiterte wirtschaftspolitische Agenda in ein Wohlst...

  5. Vom work Book Journal 2011, 2010 4th Edition PDF

    African Journals Online (AJOL)

    USER

    biologically viable following exposure to field conditions due to poor handling and other factors. For efficiency of immunization ... KEYWORDS: Anti rabies vaccine, Field handling, Efficacy,. Re-evaluation. ... administered either at a subsidized rate or free of charge to dogs within .... SHAW, A., ZINSSTAG, J. and MESLIN, F. X..

  6. Twee vroeë reaksies van Gereformeerde kant op Karl Barth

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    B. J. Engelbrecht

    1986-06-01

    Full Text Available In 1919 het die eerste uitgawe van die epogmakende “Romerbrief” van Karl Barth verskyn. Van die tweede druk in 1922 sê hy dat “kein Stein mehr auf dem andem” gelaat is nie. So opspraakwekkend was hierdie boek dat in 1929 die 5de druk van die tweede, radikaal-hersiene uitgawe verskyn het. Intussen het nog ander werke van Barth en selfs oor Barth verskyn. 0ns noem o.a. sy Der Christ in der Gesellschaft (1920; Das Wort Gottes und die Theologie (1924; Vom Christlichen Leben (1926; Auferstehung der Toten (2. Aufl. 1927, sy preke saam met Eduard Thurneysen Komm Schopfer Geist, (Dritt Aufl., 7-9 Tausend(! 1926. Maar 1927 was veral belangrik vanweë die verskyning van Barth se eerste Dogmatiekboek: “Die Christliche Dogmatik im Entwurf. 1 Die Lehre vom Worte Gottes. Prolegomena zur Christlichen Dogmatik” . Voor dié datum het dwarsoor die wêreld, maar ook in Nederland wye reaksie op sy teologie ontstaan. In 1926 skryf Max Strauch sy “Theologie Karl Barth’s”, terwyl Haitjema in Nederland ook in 1926 sy Barth boek die lig laat sien (Prof. dr. Th. L. Haitjema, Karl Barth, Wageningen 1926. Ander Nederlanders wat gereageer het, was drr. A. H. de Hartog, V. Hepp, Ph. Kohnstamm en di. D. Tromp en 0. Noordmans.

  7. 16th World energy congress - No all clear signal; 16. Weltenergiekongress: Keine Entwarnung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Brabeck, A.

    1995-11-07

    The future organisation of the global energy supply was the central theme of the 16th Congress of the World Energy Council, which was held from 8 to 13 October 1995 in Tokyo. Under the basic theme ``Energy for our common world - what will the future ask for us`` ecological and development policy aspects were also included in the discussion of energy policy. Because of these relationships and the importance of the subject also for the future of the German mining industry Glueckauf is reproducing below two publications issued in connection with the World Energy Conference. (orig.) [Deutsch] Die zukuenftige Gestaltung der globalen Energieversorgung war Kernthema des 16. Kongresses des Weltenergierates, der vom 8. bis 13. Oktober 1995 in Tokio stattfand. Unter dem Leitmotiv ``Energy for our common world - what will the future ask of us`` wurden gerade auch oekologische und entwicklungspolitische Aspekte in die energiepolitische Diskussion einbezogen. Aufgrund dieser Zusammenhaenge und der Bedeutung dieser Thematik auch fuer die Zukunft der deutschen Bergbauindustrie, gibt GLUeCKAUF nachfolgend zwei Veroeffentlichungen zur Weltenergiekonferenz im Wortlaut wieder: Zum einen eine Presseinformation des Deutschen Nationalen Komitees des Weltenergierates vom 12. Oktober 1995 mit dem Titel ``Fortschritte; aber noch keine Entwarnung`` und zum anderen ein Statement von Dipl.-Kfm. Guenter Meyhoefer, Vorstandsvorsitzender des Eschweiler Bergwerks-Vereins AG, Herzogenrath, Generalbevollmaechtigter der Ruhrkohle AG, Essen, und Vizepraesident des Gesamtverbands des deutschen Steinkohlenbergbaus, Essen. (orig.)

  8. Fetal programming and environmental exposures ...

    Science.gov (United States)

    Fetal programming is an enormously complex process that relies on numerous environmental inputs from uterine tissue, the placenta, the maternal blood supply, and other sources. Recent evidence has made clear that the process is not based entirely on genetics, but rather on a delicate series of interactions between genes and the environment. It is likely that epigenctic (“above the genome”) changes are responsible for modifying gene expression in the developing fetus, and these modifications can have long-lasting health impacts. Determining which epigenetic regulators are most vital in embryonic development will improve pregnancy outcomes and our ability to treat and prevent disorders that emerge later in life. “Fetal Programming and Environmental Exposures: Implications for Prenatal Care and Preterm Birth’ began with a keynote address by Frederick vom Saal, who explained that low-level exposure to endocrine disrupting chemicals (EDCs) perturbs hormone systems in utero and can have negative effects on fetal development. vom Saal presented data on the LOC bisphenol A (BPA), an estrogen-mimicking compound found in many plastics. He suggested that low-dose exposure to LOCs can alter the development process and enhance chances of acquiring adult diseases, such as breastcancer, diabetes, and even developmental disorders such as attention deficit disorder (ADHD).’ Fetal programming is an enormously complex process that relies on numerous environmental inputs

  9. Promotion of energy conservation and renewable energy sources in Bavaria; Foerderung von Energiesparen und Erneuerbaren Energien in Bayern

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schirm, D. [Bayerisches Staatsministerium fuer Wirtschaft, Verkehr und Technologie, Muenchen (Germany)

    1995-09-01

    The present article gives an overview of the measures taken in Bavaria (Federal German Republic) for promoting energy conservation. There include: Efficient energy utilisation; communal energy saving concepts; utilisation of renewable energy sources; small-scale hydropower plants; modernisation measures; and cultivable raw materials. (HW) [Deutsch] Der Artikel liefert einen Ueberblick ueber die Foerdermassnahmen zur Energieeinsparung im Freistaat Bayern (Bundesrepublik Deutschland): - Rationelle Energieverwendung - kommunale Energieeinsparkonzepte - Nutzung erneuerbarer Energien - Kleinwasserkraftanlagen - Modernisierungsmassnahmen - nachwachsende Rohstoffe. (HW)

  10. Development of new layer systems for sliding bearings under high mechanical and tribological stress. Final report; Entwicklung neuer Schichtsysteme fuer den Einsatz bei mechanisch-tribologisch hochbeanspruchten Gleitlagern. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Mathias, M.; Herrmann, B.

    1995-12-31

    The report describes the sputtering technique as a coating method for sliding bearings of high-speed diesel engines. The project aimed at the development of a heavy-duty, wear-resistant sputtered layer on a copper-lead basis for sliding bearings. (HW) [Deutsch] Es wird berichtet ueber die Einfuehrung der Sputtertechnik als Beschichtungsverfahren fuer Gleitlager fuer schnell laufende Dieselmotoren. Ziel des Projektes war die Entwicklung einer hochbelastbaren, verschleissfesten Gleitlager-Sputterschicht auf Kupfer-Blei-Basis. (HW)

  11. New facade concepts ranging from statics to dynamics; Neue Fassadenkonzepte. Von der Statik zur Dynamik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kranz, H.R. [Siemens AG, Karlsruhe (Germany)

    1995-12-31

    In chapter 9 of the anthology about building control new facade concepts are presented, including new facade technologies, conductivity of new facade concepts and combination of new technologies. The whole complex ranging from statics to dynamics is explained. (BWI) [Deutsch] Kapitel 9 des Sammelbandes ueber Building Control stellt neue Fassadenkonzepte vor: Neue Fassadentechnologien, Leitfunktionen neuer Fassadenkonzepte, Kombination neuer Technologien. In diesem Zusammenhang wird der gesamte Komplex von der Statik bis zur Dynamik behandelt. (BWI)

  12. European aid control policy and environmental protection - an evaluation of the new Community guidelines; Die europaeische Beihilfenaufsicht im Umweltschutz - Darstellung und Kritik des neuen Gemeinschaftsrahmens

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ewringmann, D.; Thoene, M. [Koeln Univ. (Germany). Finanzwissenschaftliches Forschungsinstitut; Fischer, H.G.

    2002-01-01

    On 3 February 2001 the European Commission adopted the new Community guidelines on state aid for environmental protection. These guidelines outline the methods and criteria used by the Commission when controlling environmental state aid according to Art. 87 and 88 of the EC-Treaty. The study analyses the development of the new guidelines and their potential effects on environmental protection and environmental policy in the Member States of the European Union. In essence, the guidelines display three harmful tendencies: - they hamper progressive and innovative environmental policy that improves on 'least common denominator'-Community standards; - they do not respect the limits of the Commissions's authority, and interfere with the Member States' exclusive authority to decide on strategies and instruments of their respective environmental policies, and they especially affect Member States' choices between different energy sources and the general structure of its energy supply; - finally, they do not improve the protection of air competition on the common market. Based on these findings, the report delineates perspectives for an aid control policy that protects fair competition, and that gives incentives for voluntary national and regional environmental protection, allows for the equal treatment of clean techniques, and provides a consistent framework for exemptions from ecological taxes and environmental levies at the same time. (orig.) [German] Die Europaeische Kommission hat mit Wirkung vom 3. Februar 2001 einen neuen Gemeinschaftsrahmen fuer staatliche Umweltschutzbeihilfen erlassen. Dieser skizziert die Verfahren und Kriterien, welche die Kommission in ihrer Ueberpruefung staatlicher Umweltschutzbeihilfen auf Vereinbarkeit mit dem gemeinsamen Markt nach Art. 87 u. 88 EGV nutzen will. Die vorliegende Untersuchung schildert die Entstehung des Beihilferahmens und analysiert dessen potenzielle Wirkungen auf den Umweltschutz und die

  13. Detection of chemicals in the sea - phase 2. Acustic technique for localization of sunken pollutants. Final report; Chemikaliennachweis im Meer - Phase 2. Teilvorhaben: Akustisches Verfahren zur Auffindung gesunkener Schadstoffe. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Mellert, V.; Harms, H.; Matuschek, R.

    2001-08-24

    Detecting thin layers of chemicals covering the sea bottom with existing techniques is not feasible. Scanning an area for possible polluted sea bottom eg. with SONAR-based acoustical measurements requires a pointwise operation. The acoustical measurement technique proposed here scans the sediment surface and allows for the qualitative contamination estimation for distances up to approx. 100 m away from the sensor. Experiments in the laboratory as well as field experiments have been undertaken, where a comparable but riskless contamination method was used. Both scenarios show the same change in the acoustical transmission when thin layers of pollutants cover the sediment. A numerical verification of the observed effects was done. The prototype of the detector system consists of a autonomous acoustical transponder to be deployed separately from the acoustical sensor equipped with an array of hydrophones that can be mounted on a ROV (remotely operated vehicle). Newly developed hydrophones provide an optimalized shielding of ambient noise. The system was designed for a mobile operation on board a ship. A stationary operation eg. in endangered harbor areas or rivers is possible, where a permanent supervision of the sediment layer is required. The necessary modification of the sensor system for this task can be done without additional development. (orig.) [German] Auf dem SONAR-Prinzip beruhende akustische Messverfahren zur Detektion duenner Schadstoffschichten auf dem Meeresboden existieren nicht. Insbesondere die flaechenhafte Sondierung, die Aussagen ueber die Kontamination groesserer Flaechen durch wasserunloesliche Sinker erlaubt, erfordert bei den im Unterwasserbereich bisher bekannten Fernerkundungsverfahren das mehr oder minder punktweise Abscannen der gesamten zu beurteilenden Flaeche. Demgegenueber bietet das hier vorgeschlagene akustische Messverfahren die Moeglichkeit der qualitativen Beurteilung der Kontamination im Abstand bis ca. 100 m vom eigentlichen

  14. Process development for utilizing asbestos cement waste in rotary kilns for the cement industry. Final report; Erarbeitung eines Verfahrens zur stofflichen Verwertung von zementgebundenen Asbestprodukten in Drehrohroefen fuer die Zementindustrie. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schlegel, R.; Kieser, J.; Kraehner, A.

    1999-11-01

    The law for recycling and waste demands the utilization also for waste of asbestos cement (ac). The procedure of thermal utilization of ac in the flame of a rotary cement kiln was developed and patented by the research institute IBU-tec Weimar, Germany. The ac-material has to be pre-pulverized and grinded to a degree of fineness of R{sub 90}<15%. Considerations of safety engineering lead to the idea of common fine grinding of old oil (oo) and ac. This new procedure was searched in FuE-project in 1998/99 (financial support by BMBF). A mash of ac and oo was generated as a utilization product ready for firing which was injected into the flame of the rotary cement kiln. This particles of ac smelt to spherical shaped particles at a temperature above 1500 C. They were utilized by clinker formation. The material and gas stream leaving the kiln does not contain fibres of asbestos. This was demonstrated in a small equipment burning test. The industrial realization concerning cement plant Ruedersdorf, near Berlin, was searched, technologically described and safety engineeringly and financially assessed by a project study. Process-technical and financial advantages were seen for the dry fine grinding. The wet fine grinding with old oil could be used in cement plants using old oil as fuel. (orig.) [German] Das Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz (1994) fordert u.a. die stoffliche Verwertung auch fuer Asbestzementabfaelle (AZ). Das vom Institut fuer Baustoff- und Umweltschutz-Technologie Weimar 1995 entwickelte und patentierte Verfahren zur thermischen Verwertung von AZ in der Flamme eines Zementdrehrohrofens erfuellt diese Forderung. Das AZ-Material muss vorzerkleinert und bis zur Rohmehlfeinheit (R{sub 90}<15%) feingemahlen werden. Sicherheitstechnische Ueberlegungen fuehrten zu der Idee, die Feinmahlung zusammen mit Altoel (AOe) zu erproben. Diese Verfahrensvariante wurde im Rahmen eines FuE-Projektes 1998/99 untersucht (finanzielle Foerderung durch das BMBF). Als

  15. Analysis of photovoltaic systems. Leadership/cooperation in Task II of the IEA Implementing Agreements Photovoltaic Power Systems, database operation; Analyse des Betriebsverhaltens von Photovoltaiksystemen. Leitung/Mitarbeit im Task II des IEA Implementing Agreements Photovoltaic Power Systems, Betrieb der Datenbank. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schreitmueller, K.; Niemann, M.; Decker, B.; Jahn, U.; Meyer, H.

    2000-02-01

    the analysis of PV systems of the different types addressed in the database are presented and discussed. (orig.) [German] Im Rahmen des Vorhabens wurde an den laufenden Arbeiten im Task II des 'Photovoltaic Power System Programme' (PVPS) der Internationalen Energieagentur (IEA) wesentlich mitgewirkt. Es ist eine zentrale Aufgabe des Task II, das Wissen ueber die Auslegung und das Betriebsverhalten von Photovoltaik(PV)-Systemen zu verbreiten und durch Ansprache geeigneter Zielgruppen die Markteinfuehrung der PV-Technologie voranzutreiben. Dabei stuetzt sich das Vorhaben auf die Erstellung und Aktualisierung einer dezentralen Datenbank, in der sowohl detaillierte Anlagedaten von realisierten PV-Anlagen als auch monatsaufgeloeste Betriebsergebnisse der vermessenen PV-Systeme gesammelt und aufbereitet werden. Ziel der Arbeiten ist es, Informationen ueber Energieertraege, Zuverlaessigkeit und Kosten von verschiedenen PV-Systemen aus der ganzen Welt bereitzustellen und Richtlinien fuer optimale PV-Anlagen in Bezug auf ihr Betriebsverhalten und ihre Auslegung zu entwickeln. Die dezentrale Datenbank auf PC-Basis wurde im ISFH erstellt und konfiguriert. Das Datenbankprogramm besteht aus dem Programm 'PVbase' und dem Programm 'PVreport'. Umfangreiche Softwarewerkzeuge erlauben die Selektion von PV-Anlagen, die graphische und statistische Aufarbeitung der relevanten Daten von PV-Anlagen und den Export von berechneten Jahresmittelwerten. Die Datenbank enthaelt derzeit mehr als 260 PV-Anlagen mit monatlichen Datensaetzen von ueber 600 Betriebsjahren. Neben den allgemeinen Informationen sind Angaben ueber die Art der PV-Anlage (Netzverbund, Insel- oder Hybridanlage), ihre Montageart, ihre verwendeten Komponenten und oekonomische Daten enthalten. Die Datenbank umfasst einen grossen Anteil weltweit realisierter PV-Anlagen mit installierter Messdatenerfassung. Der Nutzen der kontinuierlich verbesserten Datenbank liegt in der Verbreitung von Informationen

  16. Systems for uninterrupted power supply; USV - ein starkes Stueck Sicherheit

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schneider, D.; Soelter, W. [AEG SVS GmbH, Warstein-Belecke (Germany)

    1999-09-01

    The millennium bug is only one of the many potential hazards in information technology. Systems for uninterrupted power supply offer a solution. [German] Alle Welt spricht vom Jahr-2000-Problem (Y2K). Die Meinungen dazu reichen von Horror-Szenarien bis hin zum Ignorieren dieses Problems. Dabei steht fest: Das Jahr-2000-Problem ist nur eines unter vielen Gefahrenpotentialen fuer die Informationstechnik. Dabei lassen sich alle Stoerfaktoren, die aus der Energieversorgung resultieren mit einer USV beseitigen. USV sichern Geschaeftsablaeufe und Fertigungsprozesse. (orig.)

  17. Thermische Verletzungen im Kindesalter: Eine retrospektive Kohortenstudie von 212 Fällen

    OpenAIRE

    Sperling, Patrik Leonhart

    2012-01-01

    Anhand einer retrospektiven Datenanalyse sollen Verteilungsmuster von Verbrennungen und Verbrühungen bezogen auf Alter und Geschlecht untersucht werden. Erfasst wurden 212 Patienten im Alter von 0 bis 16 Jahren betrachtet, die im Zeitraum vom 01.01.2004 bis zum 31.12.2009 auf Grund einer thermischen Verletzung stationär im Universitätsklinikum Würzburg der Julius-Maximilians-Universität Würzburg behandelt wurden. Den größten Anteil thermischer Verletzungen im Kindesalter stellen Verbrühungen ...

  18. TPA: Freie Hand für freien Handel? : US-Präsident Bushs Auseinandersetzung mit dem Kongress um seine handelspolitische Autorität

    OpenAIRE

    Braml, Josef; Schmucker, Claudia

    2007-01-01

    "Am 1. Juli 2007 endet die Vereinbarung, wonach der Kongress die vom amerikanischen Präsidenten vorgelegten internationalen Handelsabkommen nur noch als ganzes, das heißt ohne Änderungsanträge annehmen oder ablehnen kann. Damit wird auch die Verhandlungsmacht des Präsidenten auf internationaler Ebene (u.a. im Rahmen der Doha-Runde in der Welthandelsorganisation, WTO) berührt, nämlich Vereinbarungen ohne Wenn und Aber politisch durchsetzen zu können. Wie gut stehen Bushs Chancen, parteiü...

  19. Hopp, hopp, hopp im Schweinsgalopp? Klauen- und Gliedmaßengesundheit beim Schwein

    OpenAIRE

    Leeb, Christine; Bernardi, Florian; Winckler, Christoph

    2009-01-01

    Immer wieder kommen aus der Praxis Anfragen, über Lahmheitbeim Schwein zu berichten, auch ein Klauenpflegekurs wurde bereits durchgeführt, um akute Probleme lösen zu können. Doch was sind die Ursachen für Lahmheiten beim Schwein? Dieser Beitrag soll nicht nur die klinischen Symptome aufzählen und rasche Lösungen vermitteln (die es selten gibt), sondern Fragen stellen und zum selbst Beobachten und Nachdenken anregen. Dazu wird vom Wildschwein ausgehend das Normalverhalten betrac...

  20. Doktoritööd : [2007, Anne Lange jt.

    Index Scriptorium Estoniae

    2007-01-01

    20. veebr. kaitseb Anne Lange doktoritööd "The poetics of translation of Ants Oras". 19. jaan. kaitses Tuuli Oder doktoritööd "The model of contemporary professional foreign language teacher". 16. jaan. kaitses Tiit Maran doktoritööd "Conservation biology of the European mink, Mustela lutreola (Linnaeus 1761): decline and causes of extinction". 12. jaan. kaitses Maris Saagpakk doktoritööd "Deutschbaltische Autobiographien als Dokumente des Zeit- und Selbstempfindens: vom Ende des 19. Jh. bis zur Umsiedlung 1939"