WorldWideScience

Sample records for nur noch mit

  1. Sind gesetze (noch immer zu hoch aufgehängt?

    Ada Gruntar Jermol

    2015-08-01

    Full Text Available Es braucht nicht besonders betont zu werden, dass Gesetze für den fachlichen Laien eine rätselhafte undfast unverständliche Lektüre darstellen. Im vorliegenden Beitrag wird versucht, deutlich zu machen, warum - bildlich gesprochen - Gesetze zu hoch aufgehängt sind; oder mit anderen Worten: worauf die meisten Verständnisschwierigkeiten von Gesetzestexten zurückzuführen sind. Wurzelt die Unverstäindlichkeit von Gesetzen in ihrer sprachlichen Beschaffenheit (die Stilthese oder in der mangelnden Referenz auf die betreffenden Bezugssysteme (die Wissensthese? Die einleitende Diskussion sei mit einem Zitat Els Oksaars (1988, 185 eröffnet: Vor mehr als zweitausend Jahren liess der Tyrann Dionysios von Syrakus die Gesetze so hoch aufhängen, dass sie kein Bfuger lesen konnte. Hegel vergleicht in seiner Rechtsphilosophie dieses Umecht mit der Tatsache, dass das Recht seiner Gestalt nach nur denen zugänglich gemacht wird, die sich - wie er es ausdrückt - gelehrt darauflegen. Heute kannjeder Bürger, wenn er will, alle Gesetze lesen, es scheint jedoch, dass sich seit Dionysios im Prinzip nicht viel geändert hat: sind nicht Gesetze auch heute noch zu hoch aufgehängt, und zwar auf der Abstraktions- und Begriffsleiter der Sprache?

  2. Tank für Überschusshefe versagt – mit katastrophalen Folgen

    Hedlund, Frank Huess; Selig, Robert Simon

    2017-01-01

    Ein großer Tank für Überschusshefe flog in die Luft und nur noch die Bodenplatte und der Tankinhalt blieben zurück. Obwohl der Tank nicht für Überdruck ausgelegt war, wurde er auf ,"sehr geringem Überdruck" gehalten, um störende Schaumentwicklung zu verhindern. Der Brauerei waren die Gefahren dur...... Druckluft nicht bekannt. Der in diesem Artikel beschriebene Unfall soll aufzeigen, dass Vorsicht geboten ist, wenn ein ursprünglich für atmosphärischen Druck ausgelegter Tank auf Betrieb mit leichtem Überdruck abgeändert wird...

  3. Dewatering of sludge using the hydrosoft high-pressure process; Entwaessern von Schlaemmen mit dem Hydrosoft-Hochdruckverfahren

    Eder, C.; Eder, G. [Christian Eder Technology GbR, Neunkirchen (Germany)

    1999-07-01

    The hydrosoft process permits to dewater sludge, especially also sludge from municipal sewage treatment plant, until it contains a high proportion of dry substance. For existing dewatering systems equipped with the long-lived chamber filter presses, too, the dry matter content of the filter cake can be substantially increased using the hydrosoft process; only the pump system must be retrofitted. As a preliminary measure, tests with mobile pilot plants should be carried out. (orig.) [German] Mit dem Hydrosoft-Verfahren besteht die Moeglichkeit Schlaemme, insbesondere auch Schlaemme aus kommunalen Klaeranlagen, auf hohe Trockensubstanz-Gehalte zu entwaessern. Auch bei bestehenden Entwaesserungsanlagen, die mit den langlebigen Kammerfilterpressen ausgeruestet sind, koennen die Trockensubstanzgehalte der Filterkuchen mit dem Hydrosoft-Verfahren, fuer das dann nur noch das Pumpsystem nachgeruestet werden muss, wesentlich angehoben werden. Vorausgehen sollten jeweils Vorversuche mit mobilen Versuchsanlagen. (orig.)

  4. Grundlegende Steuerungsverfahren im heterogenen Logistiknetz mit Kanban

    Dickmann, Eva; Dickmann, Philipp; Lödding, Hermann; Möller, Niklas; Rücker, Thomas; Schneider, Herfried M.; Zäh, Michael F.

    In vielen Unternehmen werden heterogene (verschiedene) Steuerungen in einem abgestimmten Konzept kombiniert. Je nach Anwendungsfall und Rahmenbedingungen werden Kombinationen allgemein bekannter Steuerungen oder Steuerungsvarianten gemischt eingesetzt, um eine optimale Steuerung für unterschiedliche Fälle zu erreichen. Hierbei stehen neben den bekannten und weit verbreiteten Methoden, wie Material Requirements Planning (MRP) oder Kanban, auch weniger bekannte oder neue Methoden zur Auswahl, wie die Produktionssteuerung mit dezentraler, bestandsorientierter Fertigungsregelung (DBF). Kanban ist ein simples und effizientes Steuerungskonzept, das in der klassischen Form für spezifische einfache Anwendungsfälle umsetzbar ist. Hochentwickelte Steuerungsalgorithmen können helfen, komplexe Abläufe optimal abzubilden. Mit einer grundlegenden Vereinfachung der Abläufe kann allerdings in vielen Fällen ein wesentlich stärkerer und umfassender Verbesserungseffekt erzielt werden. Die wesentliche Fragestellung sollte folglich lauten: Warum ist der Ablauf nicht mit einer einfachen Steuerung wie Kanban abzubilden? Um die Vorteile des Konzepts auch in untypischen Bereichen anwenden zu können, sind jedoch verschiedene Varianten oder Kanban-ähnliche Steuerungsmethoden entstanden. Darüber hinaus sind in der Praxis hybride Steuerungen im Einsatz, welche so kombiniert werden, dass die Zusammensetzung anspruchsvolle Eigenschaftsbilder noch exakt abbildet. In der Praxis basieren die Steuerungsentscheidungen nur zu einem kleinen Teil auf den eigentlichen Steuerungsalgorithmen, wie sie uns das MRP-System zur Verfügung stellt. Moderne Steuerungswelten" schließen alle relevanten Informationsquellen in eine heterogene Entscheidungsmatrix mit ein. Letztlich zählt nicht, ob die Entscheidung auf den Informationen aus dem MRP-System oder auf Softfacts basierend getroffen wurde, sondern nur, ob die Entscheidung erfolgreich war.

  5. Rekonstruktion mit Netz beim komplexen Prolaps der Frau: Was hilft es der Patientin wirklich?

    Hierl J

    2010-01-01

    Full Text Available Einleitung: Der komplexe Genitaldeszensus der Frau geht oftmals mit einer deutlichen Einschränkung der Lebensqualität (LQ einher. Dennoch ist der Endpunkt der meisten klinischen Analysen rein anatomischer und funktioneller Natur. In der vorliegenden Untersuchung wurden die Einflüsse der operativen Rekonstruktion mit einem Netz prospektiv auf die LQ evaluiert. Patienten und Methoden: Bei insgesamt 111 Patientinnen mit Deszensus erfolgte zwischen 08/2005 und 12/2007 eine operative Versorgung mittels vaginaler Netzeinlage (anteriorer bzw. kompletter Mesh-Repair. Die LQ wurde prospektiv prä- und postoperativ anhand standardisierter LQ-Fragebögen erfasst. Ergebnisse: Präoperativ zeigte sich bei den Patientinnen eine signifikant reduzierte LQ gegenüber einem Normalkollektiv (p 0,01. Bei 7 % der Patientinnen mit anteriorem, und bei 11 % mit komplettem Mesh-Repair lag postoperativ kein adäquates klinisches Ergebnis vor. In diesem Kollektiv zeigte sich kein signifikanter Unterschied in den LQ-Tests prä- und postoperativ. Bei gutem postoperativem Ergebnis zeigte sich in der Gruppe mit anteriorer Netzeinlage lediglich bei 45 % (p = 0,021, bei kompletter Netzeinlage nur bei 31 % (p = 0,041 eine signifikant verbesserte LQ. Bei kleiner Fallzahl und kurzem Nachbeobachtungszeitraum kann eine gültige Aussage bezüglich der LQ nach Deszensuschirurgie mit Netzeinlage jedoch noch nicht getroffen werden.

  6. More than just a converter; Mehr als nur ein Umwandler

    Wilming, Wilhelm

    2013-08-06

    Inverter can convert more than alternating current. With the presented new products at the INTERSOLAR in Munich the manufacturers are responding to the increased demands. [German] Wechselrichter koennen mehr als nur Wechselstrom umwandeln. Mit den auf der INTERSOLAR in Muenchen vorgestellten Produktneuheiten reagieren die Hersteller auf die gestiegenen Anforderungen.

  7. Die transvesikale Prostataadenomenukleation – heute noch zeitgemäß?

    Atanassov G

    2014-01-01

    Full Text Available Die offene Prostatektomie stellt die älteste operative Methode zur Therapie der benignen Prostatahyperplasie (BPH dar. Die chirurgische Therapie großer Adenome rückt in neuerer Zeit wieder in den Fokus, da bei Patienten mit leichten Symptomen der unteren Harnwege (LUTS die orale Medikation zu erhöhten Inzidenzraten von großen Prostataadenomen führt. Seit Mitte der 1990er-Jahre etabliert sich zunehmend die Holmium-Laser-Enukleation der Prostata, kurz HoLEP. Eine Literaturrecherche und der Vergleich mit einer retrospektiven Analyse von 80 Patienten mit offener Adenomenukleation eines Krankenhauses der Grund- und Regelversorgung soll Aufschluss darüber geben, ob die offene Operationsvariante heute noch zeitgemäß ist.

  8. Noches

    Moreno Collar, Pablo

    2016-01-01

    Memoria del proyecto realizado como Trabajo Fin de Grado de la Facultad de Bellas Artes de la Universidad de Málaga consistente en un corto de animación que emplea, de manera mixta la técnica de stopmotion y animación digital 2D. La obra explora, valiéndose de estos recursos, la psique humana, centrándose en el proceso de madurez de la mente del individuo y en el autodescubrimiento.

  9. Verantwortlicher Umgang mit Antibiotika: Notwendigkeit der Antibiotikareduktion in der Aknetherapie.

    Gollnick, Harald P M; Buer, Jan; Beissert, Stefan; Sunderkätter, Cord

    2016-12-01

    Der übermäßige oder unkritische weltweite Einsatz von Antibiotika in der Medizin hat die Ausbreitung von Antibiotikaresistenzen beschleunigt. In einigen Bereichen sind viele Antibiotika bei bakteriellen Infektionen, die zuvor noch gut auf antibakterielle Wirkstoffe reagierten, mittlerweile wirkungslos geworden. Dermatologen/Venerologen setzten orale und topische Antibiotika bei der Behandlung von Acne vulgaris routinemäßig ein, obwohl Akne weder eine infektiöse Erkrankung ist noch alleine durch das Propionibacterium getriggert wird. Vielmehr ist sie eine komplexe, chronische entzündliche Hauterkrankung, die durch verschiedene pathogenetische Faktoren wie follikuläre Hyperkeratose, erhöhter Sebumproduktion, bakterielle Proliferation und Entzündung zustande kommt. Folglich sollte eine erfolgreiche Therapie auf die Bekämpfung verschiedener pathogenetischer Faktoren und nicht nur auf die von Propionibacterium acnes abzielen. Daher wurden topische Retinoide und Benzoylperoxid als Mittel der ersten Wahl definiert. Monotherapien mit lokalen Antibiotika sollten insgesamt vermieden werden. Systemische Antibiotika der Tetrazyklin-Gruppe haben bei bestimmen Krankheitsstadien ihren Sinn, ihre Wirkung könnte aber eher auf der antientzündlichen als auf der antibiotischen Reaktion beruhen. Gesundheitsbehörden ermahnen alle Gesundheitsdienstleister, den Einsatz von Antibiotika einzuschränken. Das Nutzen-Risiko-Verhältnis muss bei der Entscheidung für oder gegen eine antibiotische Therapie bei einem einzelnen Patienten immer auch in Bezug auf das öffentliche Interesse am Erhalt der Wirksamkeit von Antibiotika abgewogen werden. Im Folgenden werden das aktuelle Krankheitskonzept zu Acne vulgaris und die sich daraus ableitenden Konsequenzen für den Einsatz von Antibiotika vorgestellt. © 2016 Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG). Published by John Wiley & Sons Ltd.

  10. Physik gestern und heute: Visualisierung mit der Schlierenmethode

    Heering, Peter

    2006-07-01

    Der Name des österreichischen Forschers Ernst Mach ist heute noch mit der Schallgeschwindigkeit verbunden. Diese Auszeichnung resultiert aus Machs Untersuchungen, wie sich Projektile mit Überschallgeschwindigkeit durch die Luft bewegen. Gerade in jüngster Zeit hat die Anwendung derartiger Methoden durch technische Modifikationen wieder einen Aufschwung erfahren.

  11. Kaufst du noch oder streamst du schon?

    Liese, Christin

    2017-01-01

    Die Zeiten der Plattensammlung sind vorbei, Kassetten und CDs sind der MP3-Datei gewichen und nun wird Musik ausschließlich gestreamt. Dieses Zukunftsszenario ist bis dato noch nicht eingetreten, aber wird dies überhaupt passieren? Wird der Kauf von physischen Musikdatenträgern und digitalen Musikdateien dank der immer stärker ansteigenden Streaming Aktivitäten komplett eingestellt? Oder können beide Formen nebeneinander existieren? Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen, wurde im Rahmen die...

  12. NUR TRANSCRIPTION FACTORS IN STRESS AND ADDICTION

    Danae eCampos-Melo

    2013-12-01

    Full Text Available The Nur transcription factors Nur77 (NGFI-B, NR4A1, Nurr1 (NR4A2 and Nor-1 (NR4A3 are a sub-family of orphan members of the nuclear receptor superfamily. These transcription factors are products of immediate early genes, whose expression is rapidly and transiently induced in the central nervous system by several types of stimuli. Nur factors are present throughout the hypothalamus-pituitary-adrenal axis where are prominently induced in response to stress. Drugs of abuse and stress also induce the expression of Nur factors in nuclei of the motivation/reward circuit of the brain, indicating their participation in the process of drug addiction and in non-hypothalamic responses to stress. Repeated use of addictive drugs and chronic stress induce long-lasting dysregulation of the brain motivation/reward circuit, due to reprogramming of gene expression and enduring alterations in neuronal function. Here, we review the data supporting that Nur transcription factors are key players in the molecular basis of the dysregulation of neuronal circuits involved in chronic stress and addiction.

  13. Ageing management experience at NUR Reactor

    Melllal, Sabrina; Rezig, Mohamed; Zamoun, Rachid; Ameur, Azeddin [Nuclear Research Center of Draria, Algiers (Algeria)

    2013-07-01

    NUR is a 1 MW, open pool reactor moderated and cooled by light water. It was commissioned in 1989. NUR is used for education and training in Nuclear Engineering and related topics for COMENA and National Scientific Community. It is also used to perform R and D works and services at national and regional levels. In this presentation, we describe the methodology and the main development activities related to the ageing management at NUR reactor. These activities include inspection actions and development actions to introduce modifications, to solve obsolescence issues in view to implement the required preventive and curative maintenance programs and to improve the performances of the installation. These actions involved mainly the Operation Assistance System of the Reactor (OAS), the secondary cooling loop, the cooling tower. A new OAS using a new technology and having more possibilities than the older one was introduced in the control system of the reactor. The OAS hardware structure, software structure and the main functions performed are presented. The second loop is entirely refurbished. Two new cooling towers are installed and connected to the main heat exchanger with new piping and valves. The architecture of this new installation is described and the performance assessed. Other actions which involve auxiliary systems like emergency electrical system, air pneumatic system and automatic fire extinguishing are presented.

  14. Global CO{sub 2} emissions 2017. Still no breakthrough can be seen, but the signs of a trend reversal are increasing; Weltweite CO{sub 2}-Emissionen 2017. Noch kein Durchbruch erkennbar, doch mehren sich die Zeichen einer Trendumkehr

    Ziesing, Hans-Joachim

    2017-09-15

    In 2016 global CO{sub 2} emissions according to provisional calculations rose only slightly compared to 2015 with 0.4%. As a result, the average long-term growth of 1.7% (from 1990 to 2015) was once again clearly slowed down as in the previous year. As a result, CO{sub 2} emissions in 2016 reached a new peak of 33.3 billion tonnes. Although this still does not signal a trend reversal, but CO{sub 2} emissions have declined in many countries, particularly in some industrialized countries. For example. CO{sub 2} emissions in the Annex I countries were reduced by a total of 0.7% or around 94 million tonnes. This is mainly attributed to developments in the USA (-1.7% or 90.0 million tonnes), Russia (-2.0% or 32.6 million tonnes), Great Britain (-5.5% or 23.0 million tonnes) and Japan (-1.5% or 18.0 million tonnes). Encouraging is also the fact that CO{sub 2} emissions in China, the country with by far the highest emissions, have declined in 2016 as in the previous year - albeit with 0.2% quite weakly. It is less positive that CO{sub 2} emissions in the EU-28 have increased again, with the exception of Great Britain, Portugal, Spain and Bulgaria, contrary to EU-wide targets. [German] Im Jahr 2016 sind die weltweiten CO{sub 2}-Emissionen nach vorlaeufigen Berechnungen gegenueber 2015 mit 0,4 % nur schwach gestiegen. Damit wurde der langfristige Zuwachs von jahresdurchschnittlich 1,7 % (von 1990 bis 2015) wie schon im Vorjahr erneut deutlich gebremst. Im Ergebnis erreichten die CO{sub 2}-Emissionen 2016 mit reichlich 33,3 Mrd. t einen neuen Spitzenwert. Das signalisiert zwar noch keine Trendwende, doch sind die CO{sub 2}-Emissionen in zahlreichen Laendern, insbesondere in etlichen Industrielaendern, gesunken. Bspw. wurden die CO{sub 2}-Emissionen in den Annex-I-Laendern gesamthaft um 0,7 % oder rund 94 Mio. t reduziert. Dies ist vor allem auf die Entwicklung in den USA (-1,7 % oder 90,0 Mio. t), Russland (-2,0 % oder 32,6 Mio. t), Grossbritannien (-5,5 % oder 23,0 Mio. t

  15. Paradoxes of social subjection: Noche terrible by Roberto Arlt

    Carlos Hernán Sosa

    2013-12-01

    Full Text Available The article analyses the way in which the ever-present theme of the bourgeois marriage in the narrative works of the Argentinean writer Roberto Arlt also features in his short story Noche terrible and in less pronounced form in other accounts included in the volume El Jorobadito. Through a detailed analysis of the discourse representation of the moral and social alienation which the lead character of Noche terrible experiences on the eve of his marriage,it is possible to reconstruct the wearisome processes by which, in the narrative of Roberto Arlt, the cogs of society subordinate individuals and thus preventany from escaping from inexorable class constraints.

  16. Milton Friedman: nicht nur ein 'Monetarist'!

    Leschke, Martin

    2012-01-01

    Milton Friedman war einer der größten Ökonomen des letzten Jahrhunderts. Seine intensive Auseinandersetzung mit dem Keynesianismus und seine Gegenthesen haben die ökonomische Wissenschaft gespalten, aber auch vielfältige Diskussionen befördert. Als streitbarer Verfechter der Marktwirtschaft hat er die Wirtschaftswissenschaft nachhaltig beeinflusst. Martin Leschke würdigt das Lebenswerk Milton Friedmans, der Ende Juli 100 Jahre alt geworden wäre. Milton Friedman was one of the most prominen...

  17. Editorial 3/2015: Handeln mit Symbolen

    Alessandro Barberi

    2015-09-01

    Full Text Available Die paradigmatische Unterscheidung zwischen Sozial- und Kulturwissenschaften, die spätestens seit den 1980er Jahren eingehend diskutiert wurde, lässt sich anhand des Bereichs des Symbolischen auf den Punkt bringen: Ist das Symbolische nur ein Effekt von sozialen, ökonomischen oder medialen Strukturen einer gegebenen Gesellschaft oder reproduzieren sich Strukturen nur durch die symbolischen Handlungen der AkteurInnen innerhalb einer gegebenen Kultur? So hatte etwa der klassische "harte" Strukturalismus bei Claude Lévi-Strauss, Jacques Lacan und dem frühen Michel Foucault symbolische Ordnungen (und d. i. hier die Sprache als eine unbewusst determinierende Voraussetzung von menschlicher Interaktion begriffen, woraufhin mit dem Post- bzw. Neostrukturalismus die Rückkehr der individuellen Äußerung, der parole, des speech acts (und d. i. hier das Sprechen, also der symbolischen Handlung in den Mittelpunkt rückte. Medienpädagogisch ist diese Unterscheidung gerade dann von Interesse, wenn es darum geht, wie Lehrende und Lernende sich zueinander verhalten, interagieren und dabei eben mit Symbolen handeln. Insofern ist es bemerkenswert, dass – fast parallel zu Foucaults Unterscheidung von diskursiven und nicht-diskursiven Praktiken – auch Dieter Baacke 1973 von diskursiven und nicht-diskursiven Symbolen gesprochen hat. Denn – wie auch im Rahmen des "Symbolischen Interaktionismus" von George Herbert Mead argumentiert wurde – können Symbole nur im Rahmen einer gegebenen Diskursökonomie von AkteurInnen diskursiv ausgetauscht werden und konstituieren dabei Erfahrungen bzw. Wahrnehmungen und somit auch die soziale bzw. kulturelle Wirklichkeit. Insofern ist die Frage nach dem Symbolischen immer auch eine Frage nach den Möglichkeiten der Handlungstheorie (im Sinne Jürgen Habermas’ bzw. der Praxeologie (im Sinne Pierre Bourdieus. Die Redaktion der MEDIENIMPULSE geht in diesem Zusammenhang theoretisch und praktisch von Entscheidungsimpulse

  18. Zur Durchführbarkeit eines regelmäßigen Trainings mit der Nintendo Wii Fit Plus bei Frauen nach der Schwangerschaft

    Nitzsche N

    2011-01-01

    Full Text Available Sport im Sinne eines regelmäßigen körperlichen Trainings sollte aus gesundheitlichen Gründen nach einer Schwangerschaft empfohlen werden. Jedoch müssen an diese Aktivitäten besondere Ansprüche gestellt werden. Die Beanspruchung sollte moderat und mit geringem Risiko sein. Weiters muss die körperliche Aktivität in den Tagesablauf einer jungen Mutter integrierbar sein. Hierzu könnten digitale Spiele mit Ganzkörperaktivitäten sinnvoll eingesetzt werden. Ziel dieser Trainingsstudie war es, möglichen Einsatz und mögliche Wirkung ausgewählter Übungen der Nintendo Wii Fit Plus bei postnatalen Frauen zu überprüfen. Dabei wurden subjektive Eindrücke wie das Spielerleben und wahrgenommene Beanspruchung erhoben. Die Wirkung auf die aerobe Ausdauerleistungsfähigkeit wurde durch eine 6-wöchige Intervention überprüft. An der Studie nahmen 8 Probandinnen (Alter 29,0 ± 4,6 Jahre, Größe 1,7 ± 0,1 m, Body-Mass-Index [BMI] 25,1 ± 3,1 kg/m², postnatal 6,3 ± 1,9 Wochen teil. Ergebnisse: Die Probandinnen zeigten nach einmaligem Spielen eine hohe bis sehr hohe Motivation, dieses Spiel noch mal zu spielen. Es wurde als nicht stressig mit mittlerer Spielgeschwindigkeit bei einfacher und übersichtlicher Bedienung bewertet. Über den Beobachtungszeitraum nahmen die Frauen eine moderate (etwas anstrengende Beanspruchung mit hohem Spaßempfinden wahr. Signifikante Gewichtsreduktionen sowie eine Verbesserung der aeroben Leistungsfähigkeit konnten nicht festgestellt werden. Schlussfolgernd bleibt festzuhalten, dass trotz nicht-signifikanter metabolischer und morphologischer Adaptionen eine hohe Motivation zu erwarten ist, was unter gegebenen Übungsvariationen der Nindento Wii Fit Plus zu regelmäßigem Training führen kann. Da diese Studie nur Pilotcharakter hatte, wäre unter randomisierten kontrollierten Bedingungen eine Untersuchung mit größerem Probandenumfang durchzuführen.

  19. Zur Durchführbarkeit eines regelmäßigen Trainings mit der Nintendo Wii Fit Plus bei Frauen in der Schwangerschaft

    Nitzsche N

    2010-01-01

    Full Text Available Sport im Sinne eines regelmäßigen körperlichen Trainings sollte aus gesundheitlichen Gründen nach einer Schwangerschaft empfohlen werden. Jedoch müssen an diese Aktivitäten besondere Ansprüche gestellt werden. Die Beanspruchung sollte moderat und mit geringem Risiko sein. Weiters muss die körperliche Aktivität in den Tagesablauf einer jungen Mutter integrierbar sein. Hierzu könnten digitale Spiele mit Ganzkörperaktivitäten sinnvoll eingesetzt werden. Ziel dieser Trainingsstudie war es, möglichen Einsatz und mögliche Wirkung ausgewählter Übungen der Nintendo Wii Fit Plus bei postnatalen Frauen zu überprüfen. Dabei wurden subjektive Eindrücke wie das Spielerleben und wahrgenommene Beanspruchung erhoben. Die Wirkung auf die aerobe Ausdauerleistungsfähigkeit wurde durch eine 6-wöchige Intervention überprüft. An der Studie nahmen 8 Probandinnen (Alter 29,0 ± 4,6 Jahre, Größe 1,7 ± 0,1 m, Body-Mass-Index [BMI] 25,1 ± 3,1 kg/m², postnatal 6,3 ± 1,9 Wochen teil. Ergebnisse: Die Probandinnen zeigten nach einmaligem Spielen eine hohe bis sehr hohe Motivation, dieses Spiel noch mal zu spielen. Es wurde als nicht stressig mit mittlerer Spielgeschwindigkeit bei einfacher und übersichtlicher Bedienung bewertet. Über den Beobachtungszeitraum nahmen die Frauen eine moderate (etwas anstrengende Beanspruchung mit hohem Spaßempfinden wahr. Signifikante Gewichtsreduktionen sowie eine Verbesserung der aeroben Leistungsfähigkeit konnten nicht festgestellt werden. Schlussfolgernd bleibt festzuhalten, dass trotz nicht-signifikanter metabolischer und morphologischer Adaptionen eine hohe Motivation zu erwarten ist, was unter gegebenen Übungsvariationen der Nintendo Wii Fit Plus zu regelmäßigem Training führen kann. Da diese Studie nur Pilotcharakter hatte, wäre unter randomisierten kontrollierten Bedingungen eine Untersuchung mit größerem Probandenumfang durchzuführen.

  20. Mit kokkeri

    Ejlersen, Søren; Lorang, Louisa

    MIT kokkeri er resultatet af et samarbejde mellem Komiteen for Sundhedsoplysning, Institut for Uddannelse og Pædagogik/Aarhus Universitet og Haver til Maver. Projektet støttes af Nordea-fonden. Bag kogebogens mange opskrifter står en række erfarne madeksperter bestående af Søren Ejlersen, Louisa...

  1. Islam, Migration und Integration: Konflikte jugendlicher Migranten mit islamischem Hintergrund

    Ilhan Kizilhan

    2008-04-01

    Full Text Available Der Islam mit seinen verschiedenen Verhaltensweisen und Verboten spielt direkt oder indirekt immer noch eine wichtige Rolle im alltäglichen Leben vieler Migranten. Religiöse Vorschriften zeichnen sich dadurch aus, dass ihrer Achtung nicht juristisch, sondern durch sozialen Druck Nachdruck verliehen wird (Verwandtschaft, religiöse Lehrer, islamische Gemeinde, religiöse Vereine etc. und dass ihre Missachtung mit Folgen in Form von Ausgrenzung, Missachtung und Diskriminierung einhergeht. Die kulturellen Vorstellungen der ersten Generation unterscheiden sich auf Grund der unterschiedlichen Biografien von denen der zweiten und dritten durch den Grad der Verwurzelung in der kulturellen Identität und der Verbundenheit mit traditionellen Wertvorstellungen. Fehlende Integrationskonzepte, Ausgrenzung im Migrationsland auf der einen und weltweite staatliche und halbstaatliche Konflikte im Namen des Islams bis hin zum Terrorismus auf der anderen Seite haben einen erheblichen Einfluss auf den Integrationsgrad von jugendlichen Migranten im Aufnahmeland.

  2. Therapy of canine corneal pannus with strontium-90; Die Behandlung der Keratitis superficialis chronica des Hundes mit Strontium-90

    Hoecht, S.; Nausner, M.; Hinkelbein, W. [Universitaetsklinikum Benjamin Franklin, Berlin (Germany). Klinik und Poliklinik fuer Radioonkologie und Strahlentherapie; Gruening, G.; Allgoewer, I.; Brunnberg, L. [Freie Univ. Berlin (Germany). Klinik und Poliklinik fuer Kleine Haustiere

    2002-02-01

    immer wieder propagiert. Ziel der Untersuchung war es, Wirksamkeit und Nebenwirkungen dieser Therapie zu dokumentieren. Material und Methoden: Behandelt wurden 17 Tiere. Bei 13 erfolgte neben einer medikamentoesen Behandlung mit Ciclosporin und Prednisolon eine Bestrahlung mit 2 x 15 Gy Oberflaechendosis mit einem Sr-90-Augenapplikator innerhalb von 2 Tagen. Behandelt wurde jeweils das schwerer erkrankte Auge, das andere Auge diente als Kontrolle. Bei vier weiteren Tieren mit initial bereits erheblicher Visuseinschraenkung erfolgte zusaetzlich eine Keratektomie, beide Augen wurden anschliessend bestrahlt. Ergebnisse: Bei fast allen Tieren (11/13; 85%) zeigte sich an den nur medikamentoes behandelten Augen eine Verschlechterung der Ausdehnung der Pigmentierung und der Vaskularisation, auch die Pigmentdichte war bei 8/13 (62%) zunehmend. Nach Radiotherapie kam es bei den meisten Tieren zu einer initialen deutlichen Besserung. Auch wenn es im weiteren Verlauf oft zu einem erneuten Schub der Erkrankung kam, konnte bei neun bzw. zehn von 13 Tieren (69% bzw. 77%) eine weitere Verschlechterung, wie sie am Kontrollauge auftrat, verhindert werden. Bei allen keratektomierten und bestrahlten Hunden konnte ein alltagstauglicher Visus wiedererlangt und erhalten werden. Ausser einem passageren Blepharospasmus traten keine Nebenwirkungen auf. Schlussfolgerung: Der Verlauf der Keratitis superficialis chronica laesst sich durch eine Bestrahlung mit Sr-90 ohne relevante Nebenwirkungen nachhaltig positiv beeinflussen. Die optimale Therapiesequenz und Dosierung muessen noch erarbeitet werden. (orig.)

  3. Weder lebendig noch tot. Zetigenössische deutschsprachige Dramatik und Massenmedien

    Špela Virant

    2011-07-01

    Full Text Available Im vorliegenden Artikel wird anhand ausgewählter Texte die Vielfältigkeit der Einflüsse moderner Massenmedien auf die zeitgenössische deutschsprachige Dramatik kursorisch dargestellt. Diese Einflüsse sind in dieser Gattung spezifisch, da dramatische Texte für das alte Medium Theater geschrieben werden, also nicht nur unmittelbar beeinflusst werden, sondern auch über das Theater, das in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts den Status eines Massenmediums verloren hat. Die Einflüsse lassen sich auf unterschiedlichen Ebenen nachweisen, so z.B. im Verhältnis von Haupt- und Nebentext, in der Nachbildung von filmischen Techniken, in der Vulgarisierung der Sprache, vor allem aber an einer veränderten Wahrnehmung der Funktion der Dramatik und des Theaters. Die Dramatik beginnt von der Position des minoritären Mediums Theater die massenmedialen Diskurse zu reflektieren. Dafür eignen sich besonders jene Topoi, die aus der Dramatik in die Massenmedien gewandert sind und nun verändert wieder zurück in die Dramatik finden. Dazu gehören z.B. Inzest oder Untote. Dementsprechend wurden moderne Stücke ausgewählt, die untote Figuren auf die Bühne bringen und Medien thematisieren, darunter sind Stücke von Jelinek, Schwab, Krausser, Düffel, Berg und Ostermaier. Die Verschränkung von Untoten, besonders von Geistern und Gespenstern, mit der Thematisierung von Medien lässt sich in der Dramatik schon in Shakespeares Hamlet finden, in der deutschsprachigen Literatur später in Kafkas Briefen. In der heutigen Dramatik häufen sich diese Beispiele, wobei das schon im Barock im Vordergrund stehende Spiel mit verschiednen Wirklichkeitsebenen der gewöhnlichen Figuren und der Geisterfiguren wieder aufgenommen wird, das Erotische und Schaurige, das im 18. und 19. Jahrhundert die Figuren der Untoten umgab, tritt jedoch zurück. Die Art und Weise, wie Figuren der Untoten in der zeitgenössischen Dramatik dargestellt werden, spiegelt einerseits die Verdr

  4. Results obtained with LEGe detectors applied for partial-body counting in the low-energy range (3-150 keV); Erfahrungen mit LEGe-Detektoren bei Teilkoerpermessungen im Bereich niedriger Energien (3-150 keV)

    Dettmann, K. [Bundesamt fuer Strahlenschutz, Berlin (Germany)

    1997-12-01

    Due to a change in the field of duties, the Phoswich detector hitherto used for organ and partial-body scanning for measuring low-energy {gamma} radiation and X-radiation had to be replaced by a modern detector system. A key application of the new system is detection and in vivo measurement of {sup 210}Pb in the human skeleton. This method of measuring {sup 210}Pb as a long-lived daughter product of radon is applied for retrospective assessment of radiation doses emanatingfrom the radon decay chain, applied to former uranium miners (WISMUT) and members of the population living or having lived in houses with high radon concentrations. The bone activities to be expected from relevant exposures are only slightly above those of the normal {sup 210}Pb content in the bones (10-30 Bq), and the Phoswich detector system was not able to detect incorporated activity down to these low levels. The new system was also tested for its suitability and efficiency in detecting radionuclide depositions in body organs, particularly the actinides that are difficult to identify, in compliance with the relevant regulatory guide. (orig./CB) [Deutsch] In der Inkorporationsmessstelle musste auf Grund neuer Aufgabenstellungen der fuer Organ- und Teilkoerpermessungen zum Nachweis niederenergetischer {gamma}- und Roentgenstrahlung eingesetzte Phoswich-Detektor durch ein modernes Detektorsystem ersetzt werden. Ein wichtiges Einsatzgebiet des neuen Systems ist die Bestimmung von {sup 210}Pb im menschlichen Skelett ueber In-vivo-Messungen. Diese Methode der Bestimmung von {sup 210}Pb als langlebiges Folgeprodukt des Radons dient der retrospektiven Ermittlung der Exposition durch Radon-Zerfallsprodukte bei ehemaligen Uranbergleuten (WISMUT) und Personen aus der Bevoelkerung, die in Wohnhaeusern mit hohen Radonkonzentrationen leben bzw. gelebt haben. Die fuer relevante Expositionen zu erwartenden Skelettaktivitaeten liegen nur wenig ueber dem {sup 210}Pb-Normalgehalt (10-30 Bq). Mit einer

  5. Rhodium on tungsten carbide - a new catalyst for reforming CH{sub 4} with CO{sub 2}; Rhodium auf Wolframcarbid - ein neuer Katalysator zum Reformieren von CH{sub 4} mit CO{sub 2}

    Voelter, J. [Inst. fuer Angewandte Chemie e.V., Berlin (Germany); Berndt, H. [Inst. fuer Angewandte Chemie e.V., Berlin (Germany); Lietz, G. [Inst. fuer Angewandte Chemie e.V., Berlin (Germany); Preiss, H. [TU Bergakademie Freiberg (Germany). Inst. fuer Energieverfahrenstechnik; Tamme, R. [Deutsche Forschungsanstalt fuer Luft- und Raumfahrt e.V., Stuttgart (Germany). Inst. fuer Technische Thermodynamik

    1997-02-01

    bei 600 bis 700 C wieder als Waerme gewonnen werden. Die vorliegende Arbeit betrifft Katalysatoren zum Reformieren im Solarreceiverreaktor. Bisher wurde eine mit dispersem Rhodium geschwaerzte, makroporoese Schaumkeramik sowohl zur Absorption von Solarenergie wie auch zur Aktivierung der Reformierreaktion benutzt. Dabei ist die Menge Rhodium, die fuer eine effektive Absorption der Strahlung eingesetzt werden muss, viel groesser als die Rh-Menge, die fuer die katalytische Reaktion erforderlich ist. Um hochdisperses Rhodium zu erzeugen, wird die Schaumkeramik aus {alpha}-Al{sub 2}O{sub 3} mit einem Washcoat ({gamma}-Al{sub 2}O{sub 3}) beschichtet. Ziel unserer Untersuchungen war es, Rh nur noch als Katalysator einzusetzen und fuer die Strahlungsabsorption ein anderes geeignetes Material zu verwenden. Es sollte untersucht werden, ob das die Strahlung reflektierende {gamma}-Al{sub 2}O{sub 3} durch einen schwarzen poroesen Katalysatortraeger ersetzt werden kann. Als Material, das auch der thermischen Belastung standhalten kann, kam Wolframcarbid (WC) in Frage. WC ist bisher in der Literatur noch nicht als Traeger fuer einen Metallkatalysator beschrieben worden. Fuer die spezielle Anwendung im Receiverreaktor musste untersucht werden, ob es als ein Traeger zur Dispergierung von Rhodium geeignet ist und wie es sich als Washcoat zur Beschichtung der Schaumkeramik verhaelt. (orig./SR)

  6. Trennung und Rekombination von Ladungsträgern in Solarzellen mit nanostrukturierter ZnO-Elektrode

    Tornow, Julian

    2010-01-01

    In dieser Arbeit werden Elektroden aus hydrothermal auf leitfähigem Glassubstrat (Leitglas) abgeschiedenen ZnO-Nanostangen betrachtet. Die Elektroden selbst sind für sichtbares Licht transparent und werden für eine Anwendung als Solarzelle mit einer lichtabsorbierenden Schicht sensibilisiert; hier sind das entweder metallorganische Farbstoffmoleküle (N3) oder eine nur wenige Nanometer dicke Schicht aus Indiumsulfid. Für die elektrische Kontaktierung der sensibilisierten Elektrode wird entwed...

  7. Nur77 forms novel nuclear structures upon DNA damage that cause transcriptional arrest

    Leseleuc, Louis de; Denis, Francois

    2006-01-01

    The orphan nuclear receptor Nur77 has been implicated in both growth and apoptosis, and its function and activity can be modulated by cellular redistribution. Green fluorescent protein-tagged Nur77 was used to evaluate the role of Nur77 intracellular redistribution in response to genotoxic stress. Selected DNA damaging agents and transcription inhibition lead to rapid redistribution of Nur77 into nuclear structures distinct from conventional nuclear bodies. These nuclear bodies formed transiently were tightly bound to the nuclear matrix and conditions that lead to their appearance were associated with Nur77 transcriptional inhibition. The formation of Nur77 nuclear bodies might be involved in programmed cell death modulation upon exposure to DNA damaging agents that inhibit transcription by sequestrating this proapoptotic factor in dense nuclear structures

  8. [Postoperative adjuvante Therapie mit einem Mistelextrakt (Viscum album ssp. album) bei Hündinnen mit Mammatumoren].

    Biegel, Ulrike; Stratmann, Nina; Knauf, Yvonne; Ruess, Katja; Reif, Marcus; Wehrend, Axel

    2017-01-01

    Hintergrund: Canine Mammatumoren (CMT) sind wegen ihrer Häufigkeit und hohen Malignitätsrate eine Herausforderung für die Veterinärmedizin. Bisher ist noch keine postoperative adjuvante Therapie als wirksamer Standard etabliert und in den nächsten Jahren wohl auch nicht zu erwarten. Zusätzlich ist die Frage nach der Verträglichkeit einer adjuvanten Therapie mit Erhaltung oder Verbesserung der Lebensqualität (LQ) wichtig. Die Therapie mit Mistelextrakten (Viscum album L.; VAE) ist in der Humanonkologie nach adjuvanter Tumorbasistherapie (Chemotherapie und Bestrahlung) eine sehr häufig verwendete, zusätzliche adjuvante Behandlungsmethode. Auch bei verschiedenen Tierarten werden inzwischen Mistelpräparate in der Onkologie erfolgreich angewendet. Methoden: Überprüfung von Wirkung und Nutzen einer postoperativen, adjuvanten Misteltherapie beim CMT sowie Erfassung der LQ unter der VAE-Behandlung. Ausgewertet wurden 56 Hündinnen mit Mammaadenokarzinom, 33 ausschließlich operierte Kontrolltiere und 23 operierte Tiere, die adjuvant VAE erhielten. Ergebnisse: Die mediane Überlebenszeit (MST) aller Tiere (n = 56) betrug 32 Monate (Interquartilbereich 13-51 Monate). Im deskriptiven Vergleich der Überlebenszeiten (ST) nach Kaplan-Meier waren nach 12, 24, 36 bzw. 48 Monaten noch 24, 20, 15 bzw. 5 Hündinnen (entsprechend 72,7%, 60,6%, 45,1%, 12,4%) der Kontrollgruppe sowie 19, 14, 11 und 1 Hündin (82,6%, 60,9%, 47,8%, 4,3%) der VAE-Gruppe am Leben. Die VAE-Therapie führte zu einem geringeren Gesamtversterberisiko, das statistisch nicht signifikant war (Hazard Ratio (HR) 0,530, 95%-Konfidenzintervall (KI) 0,222-1,262; p = 0,15). Tendenziell (p = 0,07) zeigte sich eine Verringerung des tumorbedingten Sterberisikos auf 25% (HR 0,251, 95%-KI 0,056-1,122). Schlussfolgerungen: Es kann eine Tendenz zur Senkung des tumorbedingten Sterberisikos der VAE-Gruppe bei guter Verträglichkeit der Therapie angenommen werden. Die LQ der Tiere blieb über die gesamte

  9. Sketsa Karya Ari Nur Utami: Arsitektur Urban dalam Perspektif Ekokritisisme

    Usma Nur Dian Rosyidah

    2013-12-01

    Full Text Available Kota adalah ruang kompleks bagi siapa pun yang berada di dalamnya. Saat ini, penghuni ruang kota terancam oleh menurunnya kualitas ekologis kota akibat pembangunan gedung, berbagai fasilitas. dan infrastruktur kota yang masif. Salah satu novel yang memotret eksploitasi ekologi kota tersebut adalah Sketsa karya Ari Nur Utami. Sebagai novel berlatar belakang arsitektur, Sketsa menceritakan pembangunan gedung di Jakarta oleh pengembang bernama PT Semesta Sentosa. Menggunakan teori ekokritisisme, fokus diskusi dalam artikel ini adalah cara penulis memasukkan nilai dan asumsi ekokritik dalam arsitektur urban di novel Sketsa. Tulisan ini bertujuan untuk menguraikan dominasi pandangan antroposentris individu terhadap alam. Melalui metode kualitatif­deskriptif dengan melakukan close­reading, hasil pembahasan menunjukkan bahwa pembangunan di Jakarta dengan berbagai proyek arsitektur urbannya masih mengabaikan kelestarian lingkungan. Ketidakpedulian terhadap lingkungan ini dapat dilihat dari orientasi etis dan linguistik antroposentris yang dipilih demi mendapatkan keuntungan besar dalam bisnis properti di Jakarta. Abstract: City is a space that contains complexities for anyone being part of it. Nowadays, people are threatened by the ecologically degrading city as the result of the massive development of buildings and other city’s facilities and infrastructures. A novel portraying the issues of ecological exploitation is Ari Nur Utami’s Sketsa. Being claimed as an architectural background novel, Sketsa portrays the development of buildings in Jakarta by a property developer named PT Semesta Sentosa. By applying ecocriticism theory, one point discussed in this article is how the author imputes certain ecocritical values and assumptions in presenting the urban architecture in Sketsa. The objective of this research is to elaborate the domination of anthropocentric perspective over nature. Through the qualitative­descriptive method, it is found that

  10. Mitochondrial translocation of Nur77 induced by ROS contributed to cardiomyocyte apoptosis in metabolic syndrome

    Xu, Aibin; Liu, Jingyi; Liu, Peilin; Jia, Min; Wang, Han; Tao, Ling

    2014-01-01

    Highlights: • Metabolic syndrome exacerbated MI/R induced injury accompanied by decreased Nur77. • ROS led to Nur77 translocation in metabolic syndrome. • Inhibiting relocation of Nur77 to mitochondria reduced ROS-induced cardiomyocyte injury in metabolic syndrome. - Abstract: Metabolic syndrome is a major risk factor for cardiovascular diseases, and increased cardiomyocyte apoptosis which contributes to cardiac dysfunction after myocardial ischemia/reperfusion (MI/R) injury. Nur77, a nuclear orphan receptor, is involved in such various cellular events as apoptosis, proliferation, and glucose and lipid metabolism in several cell types. Apoptosis is positively correlated with mitochondrial translocation of Nur77 in the cancer cells. However, the roles of Nur77 on cardiac myocytes in patients with metabolic syndrome remain unclear. The objective of this study was to determine whether Nur77 may contribute to cardiac apoptosis in patients with metabolic syndrome after I/R injury, and, if so, to identify the underlying molecular mechanisms responsible. We used leptin-deficient (ob/ob) mice to make metabolic syndrome models. In this report, we observed that, accompanied by the substantial decline in apoptosis inducer Nur77, MI/R induced cardiac dysfunction was manifested as cardiomyopathy and increased ROS. Using the neonatal rat cardiac myocytes cultured in a high-glucose and high-fat medium, we found that excessive H 2 O 2 led to the significant alteration in mitochondrial membrane potential and translocation of Nur77 from the nucleus to the mitochondria. However, inhibition of the relocation of Nur77 to mitochondria via Cyclosporin A reversed the changes in membrane potential mediated by H 2 O 2 and reduced myocardial cell injury. Therefore, these data provide a potential underlying mechanism for cardiac dysfunction in metabolic syndrome and the suppression of Nur77 translocation may provide an effective approach to reduce cardiac injury in the process

  11. Mitochondrial translocation of Nur77 induced by ROS contributed to cardiomyocyte apoptosis in metabolic syndrome

    Xu, Aibin; Liu, Jingyi [Department of Cardiology, Xijing Hospital, Fourth Military Medical University, Xi’an (China); Institute of Cardiovascular Disease, General Hospital of Beijing Command, PLA, Beijing (China); Liu, Peilin; Jia, Min; Wang, Han [Department of Cardiology, Xijing Hospital, Fourth Military Medical University, Xi’an (China); Tao, Ling, E-mail: lingtao2006@gmail.com [Department of Cardiology, Xijing Hospital, Fourth Military Medical University, Xi’an (China)

    2014-04-18

    Highlights: • Metabolic syndrome exacerbated MI/R induced injury accompanied by decreased Nur77. • ROS led to Nur77 translocation in metabolic syndrome. • Inhibiting relocation of Nur77 to mitochondria reduced ROS-induced cardiomyocyte injury in metabolic syndrome. - Abstract: Metabolic syndrome is a major risk factor for cardiovascular diseases, and increased cardiomyocyte apoptosis which contributes to cardiac dysfunction after myocardial ischemia/reperfusion (MI/R) injury. Nur77, a nuclear orphan receptor, is involved in such various cellular events as apoptosis, proliferation, and glucose and lipid metabolism in several cell types. Apoptosis is positively correlated with mitochondrial translocation of Nur77 in the cancer cells. However, the roles of Nur77 on cardiac myocytes in patients with metabolic syndrome remain unclear. The objective of this study was to determine whether Nur77 may contribute to cardiac apoptosis in patients with metabolic syndrome after I/R injury, and, if so, to identify the underlying molecular mechanisms responsible. We used leptin-deficient (ob/ob) mice to make metabolic syndrome models. In this report, we observed that, accompanied by the substantial decline in apoptosis inducer Nur77, MI/R induced cardiac dysfunction was manifested as cardiomyopathy and increased ROS. Using the neonatal rat cardiac myocytes cultured in a high-glucose and high-fat medium, we found that excessive H{sub 2}O{sub 2} led to the significant alteration in mitochondrial membrane potential and translocation of Nur77 from the nucleus to the mitochondria. However, inhibition of the relocation of Nur77 to mitochondria via Cyclosporin A reversed the changes in membrane potential mediated by H{sub 2}O{sub 2} and reduced myocardial cell injury. Therefore, these data provide a potential underlying mechanism for cardiac dysfunction in metabolic syndrome and the suppression of Nur77 translocation may provide an effective approach to reduce cardiac injury in the

  12. Marketing mit Youtube

    Nufer, Gerd; Kaps, Anne

    2017-01-01

    Die Video-Plattform Youtube ist eine der meistbesuchten Webseiten weltweit. Youtube-Stars erreichen mit ihren Videos große Zuschauergruppen und können als Multiplikatoren für Werbebotschaften dienen. Sie sind oftmals Meinungsführer, denen hohes Vertrauen entgegengebracht wird, weshalb sie sich sehr gut für Influencer-Marketing eignen. Marketing mit Youtube ermöglicht eine offene, mehrwegige, schnelle und kostengünstige Kommunikation mit Kunden, insbesondere jüngeren. Unternehmen können sich d...

  13. Nur77 coordinately regulates expression of genes linked to glucose metabolism in skeletal muscle.

    Chao, Lily C; Zhang, Zidong; Pei, Liming; Saito, Tsugumichi; Tontonoz, Peter; Pilch, Paul F

    2007-09-01

    Innervation is important for normal metabolism in skeletal muscle, including insulin-sensitive glucose uptake. However, the transcription factors that transduce signals from the neuromuscular junction to the nucleus and affect changes in metabolic gene expression are not well defined. We demonstrate here that the orphan nuclear receptor Nur77 is a regulator of gene expression linked to glucose utilization in muscle. In vivo, Nur77 is preferentially expressed in glycolytic compared with oxidative muscle and is responsive to beta-adrenergic stimulation. Denervation of rat muscle compromises expression of Nur77 in parallel with that of numerous genes linked to glucose metabolism, including glucose transporter 4 and genes involved in glycolysis, glycogenolysis, and the glycerophosphate shuttle. Ectopic expression of Nur77, either in rat muscle or in C2C12 muscle cells, induces expression of a highly overlapping set of genes, including glucose transporter 4, muscle phosphofructokinase, and glycogen phosphorylase. Furthermore, selective knockdown of Nur77 in rat muscle by small hairpin RNA or genetic deletion of Nur77 in mice reduces the expression of a battery of genes involved in skeletal muscle glucose utilization in vivo. Finally, we show that Nur77 binds the promoter regions of multiple genes involved in glucose metabolism in muscle. These results identify Nur77 as a potential mediator of neuromuscular signaling in the control of metabolic gene expression.

  14. Orphan nuclear receptor Nur77 participates in human apolipoprotein A5 gene expression

    Song, Kwang-Hoon

    2010-01-01

    The orphan nuclear receptor Nur77 (NR4A1) has been reported to play a crucial role in the modulation of diverse metabolic processes in liver. Here, we reported the identification of human apolipoprotein A5 (ApoA5), which implicated in lowering plasma triglyceride levels, as a novel target gene of Nur77. Nur77 induced the human ApoA5 promoter activity. Using 5'-deletion and mutagenesis of human ApoA5 promoter analysis and chromatin immunoprecipitation assays, it was shown that Nur77 directly regulated human ApoA5 gene expression by binding to a Nur77 response element (AAAGGTCA) located in the proximal human ApoA5 promoter region. In addition, we demonstrated that blocking of Nur77 transcriptional activity via overexpression of dominant negative Nur77 suppressed human ApoA5 promoter activity and mRNA expression in human hepatoma cells, HepG2. Taken together, our results demonstrated that Nur77 is a novel regulator of human ApoA5 gene expression and provide a new insight into the role of this orphan nuclear receptor in lipoprotein metabolism and triglyceride homeostasis.

  15. Orphan nuclear receptor Nur77 participates in human apolipoprotein A5 gene expression

    Song, Kwang-Hoon, E-mail: ksong@kiom.re.kr [Korea Institute of Oriental Medicine, Daejeon 305-811 (Korea, Republic of)

    2010-01-29

    The orphan nuclear receptor Nur77 (NR4A1) has been reported to play a crucial role in the modulation of diverse metabolic processes in liver. Here, we reported the identification of human apolipoprotein A5 (ApoA5), which implicated in lowering plasma triglyceride levels, as a novel target gene of Nur77. Nur77 induced the human ApoA5 promoter activity. Using 5'-deletion and mutagenesis of human ApoA5 promoter analysis and chromatin immunoprecipitation assays, it was shown that Nur77 directly regulated human ApoA5 gene expression by binding to a Nur77 response element (AAAGGTCA) located in the proximal human ApoA5 promoter region. In addition, we demonstrated that blocking of Nur77 transcriptional activity via overexpression of dominant negative Nur77 suppressed human ApoA5 promoter activity and mRNA expression in human hepatoma cells, HepG2. Taken together, our results demonstrated that Nur77 is a novel regulator of human ApoA5 gene expression and provide a new insight into the role of this orphan nuclear receptor in lipoprotein metabolism and triglyceride homeostasis.

  16. MITS machine operations

    Flinchem, J.

    1980-01-01

    This document contains procedures which apply to operations performed on individual P-1c machines in the Machine Interface Test System (MITS) at AiResearch Manufacturing Company's Torrance, California Facility

  17. Kommunikation mit Mitarbeitern

    Spychala, Anne; Fleischmann, Jürgen

    Kommunikation ist der Austausch von Nachrichten und Informationen zwischen Mitarbeitern eines Unternehmens (O'Hair et al. 1997). Dieser Austausch kann persönlich, aber z.B. auch per Telefon, E-Mail oder durch Computersysteme erfolgen. In diesem Kapitel betrachten wir die persönliche Kommunikation zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern. Zur persönlichen Kommunikation mit Mitarbeitern zählen sowohl formelle Gespräche mit Mitarbeitern als auch eher informelle Gespräche zwischen Tür und Angel. Die Gespräche können dabei mit einzelnen Mitarbeitern (z.B. jährliches Mitarbeitergespräch) oder mit Gruppen von Mitarbeitern (z.B. regelmäßige Projekt- oder Teambesprechungen) stattfinden.

  18. Nur77 modulates hepatic lipid metabolism through suppression of SREBP1c activity

    Pols, Thijs W.H.; Ottenhoff, Roelof; Vos, Mariska; Levels, Johannes H.M.; Quax, Paul H.A.; Meijers, Joost C.M.; Pannekoek, Hans; Groen, Albert K.; Vries, Carlie J.M. de

    2008-01-01

    NR4A nuclear receptors are induced in the liver upon fasting and regulate hepatic gluconeogenesis. Here, we studied the role of nuclear receptor Nur77 (NR4A1) in hepatic lipid metabolism. We generated mice expressing hepatic Nur77 using adenoviral vectors, and demonstrate that these mice exhibit a modulation of the plasma lipid profile and a reduction in hepatic triglyceride. Expression analysis of >25 key genes involved in lipid metabolism revealed that Nur77 inhibits SREBP1c expression. This results in decreased SREBP1c activity as is illustrated by reduced expression of its target genes stearoyl-coA desaturase-1, mitochondrial glycerol-3-phosphate acyltransferase, fatty acid synthase and the LDL receptor, and provides a mechanism for the physiological changes observed in response to Nur77. Expression of LXR target genes Abcg5 and Abcg8 is reduced by Nur77, and may suggest involvement of LXR in the inhibitory action of Nur77 on SREBP1c expression. Taken together, our study demonstrates that Nur77 modulates hepatic lipid metabolism through suppression of SREBP1c activity

  19. Aufgabenorientierung mit proaktiver Formfokussierung als didaktisches Konzept für den Deutschunterricht im Tourismus

    Gloria Bosch Roig

    2012-04-01

    Full Text Available Der aufgabenoriente Unterricht Deutsch für den Tourismus stellt eine realitätsnähere Variante des kommunikativen Deutschunterrichts dar, die es ermöglicht, sinnvolle Inhalte mit der effizienten Bewältigung konkreter Interaktionssituationen des Berufslebens zu kombinieren. Dabei werden die formellen Aspekte der Sprache weder aus dem Unterricht ausgeklammert noch als reine Form-Funktionsbeziehungen eingeführt. Grammatik wird vielmehr als eine metasprachliche Aufgabe verstanden, die es kooperativ und interaktiv zu entschlüsseln und zu lösen gilt.

  20. TPA: Freie Hand für freien Handel? : US-Präsident Bushs Auseinandersetzung mit dem Kongress um seine handelspolitische Autorität

    Braml, Josef; Schmucker, Claudia

    2007-01-01

    "Am 1. Juli 2007 endet die Vereinbarung, wonach der Kongress die vom amerikanischen Präsidenten vorgelegten internationalen Handelsabkommen nur noch als ganzes, das heißt ohne Änderungsanträge annehmen oder ablehnen kann. Damit wird auch die Verhandlungsmacht des Präsidenten auf internationaler Ebene (u.a. im Rahmen der Doha-Runde in der Welthandelsorganisation, WTO) berührt, nämlich Vereinbarungen ohne Wenn und Aber politisch durchsetzen zu können. Wie gut stehen Bushs Chancen, parteiü...

  1. Female Nur77-deficient mice show increased susceptibility to diet-induced obesity.

    Sonia Perez-Sieira

    Full Text Available Adipose tissue is essential in the regulation of body weight. The key process in fat catabolism and the provision of energy substrate during times of nutrient deprivation or enhanced energy demand is the hydrolysis of triglycerides and the release of fatty acids and glycerol. Nur77 is a member of the NR4A subfamily of nuclear receptors that plays an important metabolic role, modulating hepatic glucose metabolism and lipolysis in muscle. However, its endogenous role on white adipose tissue, as well as the gender dependency of these mechanisms, remains largely unknown. Male and female wild type and Nur77 deficient mice were fed with a high fat diet (45% calories from fat for 4 months. Mice were analyzed in vivo with the indirect calorimetry system, and tissues were analyzed by real-time PCR and Western blot analysis. Female, but not male Nur77 deficient mice, gained more weight and fat mass when compared to wild type mice fed with high fat diet, which can be explained by decreased energy expenditure. The lack of Nur77 also led to a decreased pHSL/HSL ratio in white adipose tissue and increased expression of CIDEA in brown adipose tissue of female Nur77 deficient mice. Overall, these findings suggest that Nur77 is an important physiological modulator of lipid metabolism in adipose tissue and that there are gender differences in the sensitivity to deletion of the Nur77 signaling. The decreased energy expenditure and the actions of Nur77 on liver, muscle, brown and white adipose tissue contribute to the increased susceptibility to diet-induced obesity in females lacking Nur77.

  2. Nagelbefall kann bei Patienten mit Psoriasis auf eine Enthesiopathie hinweisen.

    Castellanos-González, Maria; Joven, Beatriz Esther; Sánchez, Julio; Andrés-Esteban, Eva María; Vanaclocha-Sebastián, Francisco; Romero, Pablo Ortiz; Díaz, Raquel Rivera

    2016-11-01

    Obwohl subklinische Enthesiopathie ein gut etabliertes diagnostisches Merkmal der Psoriasisarthritis (PsA) ist, wird sie häufig übersehen, da viele Patienten asymptomatisch sind. Gäbe es klinische Hinweise auf das Vorliegen einer Enthesiopathie, würde dies den Klinikern die Möglichkeit eröffnen, eine PsA frühzeitig zu diagnostizieren. Es wurde eine monozentrische prospektive Studie mit insgesamt 90 Psoriasis-Patienten durchgeführt, um mittels Ultraschall das Vorliegen von Enthesenanomalien zu untersuchen und eine Korrelation mit dem Befall der Nägel festzustellen. Enthesenanomalien wurden bei 23 Patienten (25,5 %) gefunden, von denen 19 (82,6 %) Nagelbefall aufwiesen. Bei 4 Patienten waren die Nägel nicht betroffen. Enthesiopathie lag bei 31,1 % (19/61) der Patienten mit Onychopathie vor, von den Patienten ohne Nagelbefall litten nur 13,8 % (4/29) an Enthesiopathie (p = 0,07). Zwischen dem Target-NAPSI-Score und dem Vorliegen einer Enthesiopathie bestand eine signifikante Korrelation. Eine signifikante Korrelation bestand darüber hinaus auch zwischen dem Vorliegen einer Enthesiopathie und der Anzahl der betroffenen Nägel (p = 0,035). Klinische Belege für eine Onychopathie können der Schlüssel für die frühe Diagnose einer Enthesiopathie bei Psoriasis-Patienten sein. © 2016 Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG). Published by John Wiley & Sons Ltd.

  3. Mit anderen Augen

    Ydesen, Christian; Høberg, Per

    2010-01-01

    The article 'Mit anderen Augen' focuses on the debate about the state-church relationship in the German Democratic Republic (GDR). Starting from the immediate assumption that a protestant church and a socialist, Marxist-Leninist state were irreconcilable in the construction of a new society...

  4. Nur77 coordinately regulates expression of genes linked to glucose metabolism in skeletal muscle

    Chao, Lily C.; Zhang, Zidong; Pei, Liming; Saito, Tsugumichi; Tontonoz, Peter; Pilch, Paul F.

    2007-01-01

    Innervation is important for normal metabolism in skeletal muscle, including insulin-sensitive glucose uptake. However, the transcription factors that transduce signals from the neuromuscular junction to the nucleus and affect changes in metabolic gene expression are not well defined. We demonstrate here that the orphan nuclear receptor Nur77 is a regulator of gene expression linked to glucose utilization in muscle. In vivo, Nur77 is preferentially expressed in glycolytic compared to oxidativ...

  5. Mitochondrial translocation of Nur77 induced by ROS contributed to cardiomyocyte apoptosis in metabolic syndrome.

    Xu, Aibin; Liu, Jingyi; Liu, Peilin; Jia, Min; Wang, Han; Tao, Ling

    2014-04-18

    Metabolic syndrome is a major risk factor for cardiovascular diseases, and increased cardiomyocyte apoptosis which contributes to cardiac dysfunction after myocardial ischemia/reperfusion (MI/R) injury. Nur77, a nuclear orphan receptor, is involved in such various cellular events as apoptosis, proliferation, and glucose and lipid metabolism in several cell types. Apoptosis is positively correlated with mitochondrial translocation of Nur77 in the cancer cells. However, the roles of Nur77 on cardiac myocytes in patients with metabolic syndrome remain unclear. The objective of this study was to determine whether Nur77 may contribute to cardiac apoptosis in patients with metabolic syndrome after I/R injury, and, if so, to identify the underlying molecular mechanisms responsible. We used leptin-deficient (ob/ob) mice to make metabolic syndrome models. In this report, we observed that, accompanied by the substantial decline in apoptosis inducer Nur77, MI/R induced cardiac dysfunction was manifested as cardiomyopathy and increased ROS. Using the neonatal rat cardiac myocytes cultured in a high-glucose and high-fat medium, we found that excessive H2O2 led to the significant alteration in mitochondrial membrane potential and translocation of Nur77 from the nucleus to the mitochondria. However, inhibition of the relocation of Nur77 to mitochondria via Cyclosporin A reversed the changes in membrane potential mediated by H2O2 and reduced myocardial cell injury. Therefore, these data provide a potential underlying mechanism for cardiac dysfunction in metabolic syndrome and the suppression of Nur77 translocation may provide an effective approach to reduce cardiac injury in the process. Copyright © 2014 Elsevier Inc. All rights reserved.

  6. Der Einfluss der Digitalisierung auf die Organisation eines Unternehmens

    Walter, Wolfram M.

    Die Digitalisierung schreitet mit großen Schritten voran. Dies wirkt sich nicht nur auf die Gesellschaft im Grundsatz, sondern auch auf das Verhalten der Kunden aus. Neue Kommunikationswege beschleunigen die Interaktion zwischen Unternehmen und Verbraucher. Im Vergleich mit großen Internetfirmen werden etablierte Dienstleistungsunternehmen - vom Energieversorger bis zu Versicherungen - stark unter Druck gesetzt, sich noch intensiver mit dem Kundenservice auseinanderzusetzen. Dies wird nur möglich sein, wenn sich die Organisationen entsprechend positionieren und sich frühzeitig auf die Veränderungen einstellen. Hieraus ergeben sich mehr Chancen als Risiken, zumal es nicht nur neue Prozesse, sondern auch neue Berufsbilder geben wird.

  7. Predicting material failure using mathematics; Mit Mathematik Materialversagen vorhersagen

    Keller, Christian [Bundesanstalt fuer Materialforschung und -pruefung (BAM), Berlin (Germany)

    2016-06-15

    Numerical simulations provide insights into materials, technical procedures or processes that are hardly possible by means of measurement technology, or require a lot of effort. In BAM's ConDrop research project (Numerical Drop Test Analyses of Steel Sheet Containers for the Konrad Repository), scientists are developing a method to predict the deformation and failure behaviour of containers for low- and intermediate- level radioactive waste for the Konrad repository. [German] Numerische Simulationen erlauben Einblicke in Materialien, technische Verfahren oder Prozesse, die mit Mitteln der Messtechnik kaum oder nur unter grossem Aufwand moeglich sind. Im BAM-Forschungsvorhaben ConDrop entwickeln Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler damit eine Methode, um das Verformungs- und Versagensverhalten von Behaeltern fuer schwach- und mittelradioaktive Abfaelle fuer das Endlager Konrad vorherzusagen.

  8. Borges y Calvino: La genesis de la novela Si una noche de invierno un viajero

    Tea Štoka

    2005-12-01

    Full Text Available El crítico italiano Cesare Segre1   adscribe la génesis de la novela de Calvino Si una noche de invierno un viajero al cuento de Borges Examen de la obra de Herbert Quain, que figura entre los trece cuentos de Ficciones (1944. En este cuento, Borges describe, analiza y comenta las novelas de Herbert Quain inventadas como si fueran obras literarias reales. Las emplaza al mismo nivel de realidad que las obras dramáticas de Shakespeare, las novelas de Henry James y Gustavo Flaubert.

  9. Orphan nuclear receptor TR3/Nur77 improves wound healing by upregulating the expression of integrin β4.

    Niu, Gengming; Ye, Taiyang; Qin, Liuliang; Bourbon, Pierre M; Chang, Cheng; Zhao, Shengqiang; Li, Yan; Zhou, Lei; Cui, Pengfei; Rabinovitz, Issac; Mercurio, Arthur M; Zhao, Dezheng; Zeng, Huiyan

    2015-01-01

    Tissue repair/wound healing, in which angiogenesis plays an important role, is a critical step in many diseases including chronic wound, myocardial infarction, stroke, cancer, and inflammation. Recently, we were the first to report that orphan nuclear receptor TR3/Nur77 is a critical mediator of angiogenesis and its associated microvessel permeability. Tumor growth and angiogenesis induced by VEGF-A, histamine, and serotonin are almost completely inhibited in Nur77 knockout mice. However, it is not known whether TR3/Nur77 plays any roles in wound healing. In these studies, skin wound-healing assay was performed in 3 types of genetically modified mice having various Nur77 activities. We found that ectopic induction of Nur77 in endothelial cells of mice is sufficient to improve skin wound healing. Although skin wound healing in Nur77 knockout mice is comparable to the wild-type control mice, the process is significantly delayed in the EC-Nur77-DN mice, in which a dominant negative Nur77 mutant is inducibly and specifically expressed in mouse endothelial cells. By a loss-of-function assay, we elucidate a novel feed-forward signaling pathway, integrin β4 → PI3K → Akt → FAK, by which TR3 mediates HUVEC migration. Furthermore, TR3/Nur77 regulates the expression of integrin β4 by targeting its promoter activity. In conclusion, expression of TR3/Nur77 improves wound healing by targeting integrin β4. TR3/Nur77 is a potential candidate for proangiogenic therapy. The results further suggest that TR3/Nur77 is required for pathologic angiogenesis but not for developmental/physiologic angiogenesis and that Nur77 and its family members play a redundant role in normal skin wound healing. © FASEB.

  10. Regulation of Nur77 protein turnover through acetylation and deacetylation induced by p300 and HDAC1.

    Kang, Shin-Ae; Na, Hyelin; Kang, Hyun-Jin; Kim, Sung-Hye; Lee, Min-Ho; Lee, Mi-Ock

    2010-09-15

    Although the roles of Nur77, an orphan member of the nuclear hormone receptor superfamily, in the control of cellular proliferation, apoptosis, inflammation, and glucose metabolism, are well recognized, the molecular mechanism regulating the activity and expression of Nur77 is not fully understood. Acetylation of transcription factors has emerged recently as a major post-translational modification that regulates protein stability and transcriptional activity. Here, we examined whether Nur77 is acetylated, and we characterized potential associated factors. First, Nur77 was found to be an acetylated protein when examined by immunoprecipitation and western blotting using acetyl protein-specific antibodies. Second, expression of p300, which possesses histone acetyltransferase activity, enhanced the acetylation and protein stability of Nur77. Treatment with a histone deacetylase (HDAC) inhibitor, trichostatin A, also increased Nur77 acetylation. Among the several types of HDACs, HDAC1 was found as the major enzyme affecting protein level of Nur77. HDAC1 decreased the acetylation level, protein level, and transcriptional activity of Nur77. Interestingly, overexpression of Nur77 induced expression of both p300 and HDAC1. Finally, the expression of Nur77 increased along with that of p300, but decreased with induction of HDAC1 after treatment with epithelial growth factor, nerve growth factor, or 6-mercaptopurine, suggesting that the self-control of the acetylation status contributes to the transient induction of Nur77 protein. Taken together, these results demonstrate that acetylation of Nur77 is modulated by p300 and HDAC1, and suggest that acetylation is an important post-translational modification for the rapid turnover of Nur77 protein. Copyright 2010 Elsevier Inc. All rights reserved.

  11. Biogas - a new energy source saves fossil resources; Biogas - mit neuer Energie Ressourcen schonen

    Thoss, C. (comp.)

    2001-07-01

    The new German Renewable Energy Sources Act (EEG) of 2000 made conditions for biogas more favourable - small wonder, as the German Biogas Association (Fachverband Biogas e.V.) co-operated with written expert opinions and many discussions with decision-makers. The subjects discussed at the 10th Biogas Conference reflect the current situation and will provide a basis for committee work in 2001. [German] Im Jahr 2000 haben sich die gesetzlichen Rahmenbedingungen fuer den Biogasbereich mit dem Inkrafttreten des erneuerbaren Energiegesetz (EEG) sehr positiv entwickelt. Der Fachverband Biogas e.V. hat mit schriftlichen Stellungnahmen und in vielen Gespraechen mit Entscheidungstraegern diese Bedingungen mitgestaltet. In Zukunft gibt es noch viele Aufgaben fuer eine effektive Interessenvertretung der Biogasbranche auf Laender- und Bundesebene. Die Themen, die auf der 10. Biogastagung diskutiert werden, spiegeln die Fragen wieder, die unter Experten derzeit intensiv diskutiert werden. Die Ergebnisse des Erfahrungsaustausches auf dieser Tagung werden die Grundlage fuer die Arbeit der Gremien im Fachverband Biogas im Jahr 2001 sein. Mit dem vorliegenden Tagungsband ist es gelungen, die Basis fuer die fachlichen Gespraeche waehrend und nach der Tagung schaffen. (orig.)

  12. UBER DIE SCHREIBUNG UND RECHTSCHREIBUNG MIT BESONDERER RÜCKSICHT AUF DIE RECHTSCHREIBUNGSLÖSUNGEN IN "FLUMINENSIA" VON FRAN KURELAC

    Lada Badurina

    1990-01-01

    Full Text Available Im Artikel sind zunächst Grundsetzen der Schreibung und der Rechtschreibung dargestellt, demnach die Schreibung und die Rechtschreibung in "Fluminensia" von Fran Kurelac. Die von Kurelac vorgeschlagenen Lösungen sind mit den Lösungen seiner unmittelbaren Vorgänger und Zeitgenossen vergleicht, sowie mit der heutigen Rechtschreibungspraxis. Für die von Kurelac vorgeschlagne Schreibung ist festgestellt, daß es sich um ein beständiges System handelt, das von der Tradition ausgeht und das sich nur in eingen Lösungen von heutigen unterscheidet. In der Rechtschreibung überwiegt der morphologische Grundsatz, was leicht in Verbindung mit den Grundgedanken der Philologischen Schule in Rijeka zu steilen ist.

  13. Uncommon presentation of cryptogenic organizing pneumonia with miliary pattern in the thorax; Ungewoehnliche Manifestation einer kryptogen organisierenden Pneumonie mit miliarem Verschattungsmuster im Thorax

    Langen, H.J.; Biewener, C. [Missionsaerztliche Klinik, Radiologische Abteilung, Wuerzburg (Germany); Ruediger, T. [Universitaet Wuerzburg, Pathologisches Institut, Wuerzburg (Germany); Jany, B. [Missionsaerztliche Klinik, Abteilung fuer Innere Medizin, Wuerzburg (Germany)

    2008-03-15

    A 28-year-old female with worsening dyspnea showed miliary nodules of 2 mm in diameter on chest X-ray and high-resolution CT (HRCT). Histological evaluation and clinical outcome revealed an uncommon presentation of cryptogenic organizing pneumonia. (orig.) [German] Bei einer 28-jaehrigen Patientin mit zunehmender Dyspnoe wurden auf der Thoraxroentgenaufnahme und in der hochaufloesenden CT (HRCT) homogen verteilte monomorphe miliare Fleckschatten von ca. 2 mm Durchmesser nachgewiesen. Die histologische Sicherung und der klinische Verlauf ergaben eine kryptogen organisierende Pneumonie, die sich bildmorphologisch ungewoehnlicherweise nur mit miliaren Knoetchen manifestierte. (orig.)

  14. Scott y Zelda Fitzgerald y el psicoanálisis: la construcción de "Suave es la noche"

    Esteve Díaz, Nuria

    2016-01-01

    Esta tesis aporta una investigación original que pretende analizar la novela Suave es la noche (Tender is the Night, 1934) del escritor norteamericano Francis Scott Key Fitzgerald desde la perspectiva de las humanidades médicas y de manera particular, de las relaciones entre medicina y literatura. En Suave es la noche existen amplias referencias médicas y conceptos psicoanalíticos relacionados con la psiquiatría europea de finales del siglo XIX y comienzos del XX, por lo que cobra especial in...

  15. Cutting unemployment by a factor of two. Increased use of renewable energies would create 63000 new jobs; Nur noch halb so viele Arbeitslose. Vermehrte Nutzung erneuerbarer Energien wuerde 63000 Arbeitsplaetze schaffen

    Aeberli, O

    1999-07-01

    In Switzerland, poor energy efficiency costs yearly about 12 billions CHF or 1700 CHF per inhabitant. More news: if renewable energies (solar and wind energy, biomass) would be promoted with concrete targets, job creation balance would result in the positive result of about 63,000 new jobs. These are conclusions from an economic study by Professor Ernst von Weizsaecker, ordered by the association 'Solar 91'. This confirms the energy policy adopted by the Swiss Association of air conditioning companies 'Clima Suisse'. (author) [German] Die mangelnde Energieeffizienz kostet der Schweiz rund 12 Millarden CHF pro Jahr oder 1700 CHF pro Einwohner. Doch damit nicht genug: durch die gezielte Foerderung der erneuerbaren Energien (Sonne, Wind, Biomasse) koennten netto rund 63,000 neue Arbeitsplaetze geschaffen werden. Dies hat eine Wirtschaftsstudie von Professor Ernst von Weizsaecker ergeben, welche die Arbeitsgemeinschaft 'Solar 91' in Auftrag gegeben hat. Der Branchenverband 'Clima Suisse' sieht sich durch diese Studie in seiner Energiepolitik bestaetigt. (author)

  16. Nur77 inhibits oxLDL induced apoptosis of macrophages via the p38 MAPK signaling pathway

    Shao, Qin; Han, Fei; Peng, Shi; He, Ben

    2016-01-01

    The interaction between macrophages and oxLDL plays a crucial role in the initiation and progression of atherosclerosis. As a key initiator in a number of plaque promoting processes, oxLDL induces variable effects such as cell apoptosis or proliferation. Orphan nuclear receptor Nur77 is potently induced in macrophages by diverse stimuli, suggesting that it is of importance in vascular inflammation resulting in atherosclerosis, but whether Nur77 induction is detrimental or protective is unclear. In our study, we explore the role of Nur77 in the regulation of oxLDL-induced macrophage apoptosis and the signaling pathways that are involved. We found that oxLDL induced Nur77 expression in a dose and time dependent fashion, and cell viability was decreased in parallel. To determine whether Nur77 induction contributes to the loss of cell viability or is a protective mechanism, the effect of Nur77 overexpression was examined. Importantly, Nur77 overexpression inhibited the oxLDL-induced decrease of cell viability, inhibited the production of apoptotic bodies and restored DNA synthesis following oxLDL exposure. Furthermore, we found that Nur77 induction is mediated through the p38 MAPK signaling pathway. After pretreatment with SB203580, cell viability was decreased, the expression of CyclinA2 and PCNA was attenuated and the percentage of cell apoptosis was enhanced. Likewise, Nur77 overexpression increased the expression of the cell cycle genes PCNA and p21, and attenuated the increase in caspase-3. On the other hand, knockdown of Nur77 expression by specific siRNA resulted in the increased expression of caspase 3. The results demonstrate that Nur77 is induced by oxLDL via the p38 MAPK signaling pathway, which is involved in the regulation of cell survival. Nur77 enhanced cell survival via suppressing apoptosis, without affecting cell proliferation of activated macrophages, which may be beneficial in patients with atherosclerosis. - Highlights: • oxLDL could induce Nur77

  17. Nur77 inhibits oxLDL induced apoptosis of macrophages via the p38 MAPK signaling pathway

    Shao, Qin; Han, Fei; Peng, Shi; He, Ben, E-mail: heben@medmail.com.cn

    2016-03-18

    The interaction between macrophages and oxLDL plays a crucial role in the initiation and progression of atherosclerosis. As a key initiator in a number of plaque promoting processes, oxLDL induces variable effects such as cell apoptosis or proliferation. Orphan nuclear receptor Nur77 is potently induced in macrophages by diverse stimuli, suggesting that it is of importance in vascular inflammation resulting in atherosclerosis, but whether Nur77 induction is detrimental or protective is unclear. In our study, we explore the role of Nur77 in the regulation of oxLDL-induced macrophage apoptosis and the signaling pathways that are involved. We found that oxLDL induced Nur77 expression in a dose and time dependent fashion, and cell viability was decreased in parallel. To determine whether Nur77 induction contributes to the loss of cell viability or is a protective mechanism, the effect of Nur77 overexpression was examined. Importantly, Nur77 overexpression inhibited the oxLDL-induced decrease of cell viability, inhibited the production of apoptotic bodies and restored DNA synthesis following oxLDL exposure. Furthermore, we found that Nur77 induction is mediated through the p38 MAPK signaling pathway. After pretreatment with SB203580, cell viability was decreased, the expression of CyclinA2 and PCNA was attenuated and the percentage of cell apoptosis was enhanced. Likewise, Nur77 overexpression increased the expression of the cell cycle genes PCNA and p21, and attenuated the increase in caspase-3. On the other hand, knockdown of Nur77 expression by specific siRNA resulted in the increased expression of caspase 3. The results demonstrate that Nur77 is induced by oxLDL via the p38 MAPK signaling pathway, which is involved in the regulation of cell survival. Nur77 enhanced cell survival via suppressing apoptosis, without affecting cell proliferation of activated macrophages, which may be beneficial in patients with atherosclerosis. - Highlights: • oxLDL could induce Nur77

  18. Orphan nuclear receptor Nur77 is a novel negative regulator of endothelin-1 expression in vascular endothelial cells.

    Qin, Qing; Chen, Ming; Yi, Bing; You, Xiaohua; Yang, Ping; Sun, Jianxin

    2014-12-01

    Endothelin-1 (ET-1) produced by vascular endothelial cells plays essential roles in the regulation of vascular tone and development of cardiovascular diseases. The objective of this study is to identify novel regulators implicated in the regulation of ET-1 expression in vascular endothelial cells (ECs). By using quantitative real-time PCR (qRT-PCR) and enzyme-linked immunosorbent assay (ELISA), we show that either ectopic expression of orphan nuclear receptor Nur77 or pharmacological activation of Nur77 by 6-mercaptopurine (6-MP) substantially inhibits ET-1 expression in human umbilical vein endothelial cells (HUVECs), under both basal and thrombin-stimulated conditions. Furthermore, thrombin-stimulated ET expression is significantly augmented in both Nur77 knockdown ECs and aort from Nur77 knockout mice, suggesting that Nur77 is a negative regulator of ET-1 expression. Inhibition of ET-1 expression by Nur77 occurs at gene transcriptional levels, since Nur77 potently inhibits ET-1 promoter activity, without affecting ET-1 mRNA stability. As shown in electrophoretic mobility shift assay (EMSA), Nur77 overexpression markedly inhibits both basal and thrombin-stimulated transcriptional activity of AP-1. Mechanistically, we demonstrate that Nur77 specially interacts with c-Jun and inhibits AP-1 dependent c-Jun promoter activity, which leads to a decreased expression of c-Jun, a critical component involved in both AP-1 transcriptional activity and ET-1 expression in ECs. These findings demonstrate that Nur77 is a novel negative regulator of ET-1 expression in vascular ECs through an inhibitory interaction with the c-Jun/AP-1 pathway. Activation of Nur77 may represent a useful therapeutic strategy for preventing certain cardiovascular diseases, such as atherosclerosis and pulmonary artery hypertension. Copyright © 2014 Elsevier Ltd. All rights reserved.

  19. Was Montesquieu noch nicht wissen konnte / What Montesquieu could not have known yet

    Alois Riklin

    2006-06-01

    Full Text Available Überlegungen zur Revision der Gewaltenteilungslehre. Nach wie vor gilt Montesquieus Machtteilungslehre vielerorts als verfassungspolitisches Orakel. Dabei wird sie oft verfälscht tradiert. Aber selbst richtig verstanden scheint es fraglich, ob das Konzept 250 Jahre nach dem Tode des Meisterdenkers noch zeitgemäss ist. Der Verfasser des „Esprit des lois“ war kein Dogmatiker. Vermutlich würde er seine Machtteilungslehre auf Grund der heutigen Probleme revidieren. Reflections on a revision of the separation of powers theory. Montesquieu's division of power theory is still widely regarded as an oracle of constitutional politics although it has often been an object of misinterpretation. Yet even if the concept is understood correctly, it appears doubtful whether it still chimes with the times 250 years after the master thinker's death. It is very likely that today's problems would prompt him to revise his division of power theory.

  20. El derecho público en las “Noches Áticas” de Aulo Gelio

    Fabio Espitia Garzón

    2014-07-01

    Full Text Available A fin de poner de relieve el papel de la literatura, la gramática, la retórica y la etimología, como instrumentos para comprender las instituciones del derecho público de Roma –ciudad que pasó de ser simple ciudad-estado a imperio que abarcó gran parte de Europa, Asia y África–, y como punto de partida para proponer a partir de ellas nuevas categorías políticas que sirvan para el presente, el autor centra su atención en el texto de las Noches Áticas, obra en la que Aulo Gelio, se refiere a los comicios, la ley, los plebiscitos, la designación de las Vestales, la provocatio ad populum y la primacía del interés general.

  1. El erotismo de el sueño de una noche de verano

    Antonio PRIETO MARTÍNEZ

    2009-11-01

    Full Text Available RESUMEN: A partir de las fuentes de la comedia shakesperiana y teniendo en cuenta las aportaciones más significativas sobre la comedia de Shakespeare en el siglo XX, se trata en este estudio de aportar un enfoque nuevo, avalado por algunos investigadores, sobre El Sueño de una noche de verano. Muchos de los críticos y directores de teatro se resisten todavía a entender la obra —especialmente la experiencia de los amantes en el bosque— en otro sentido que no sea asumir el error aristotélico que sólo se subsana cuando los personajes aceptan finalmente la estructura social establecida. Proponemos que El Sueño de una noche de verano es una obra fundamentalmente erótica y que, a través de un lenguaje ambiguo y simbólico, Shakespeare aboga por la libertad sexual.ABSTRACT: Taking as a starting point the sources of Shakespeare in comedy and bearing in mind the most significant XXth Century contributions to the study of this comedy, this essay attempts to bring forward a new approach (endorsed by some critics to A midsummer night's dream. Many critics and theatre directors still refuse to fully comprehend the play —in particular the experience of the lovers in the wood—, making the mistake of imposing an aristotelian pattern in which the characters fully accept the established social structure. This essay asserts that A midsummer night's dream is fundamentally an erotic work and that, through the medium of an ambiguous and symbolic language, Shakespeare is advocating sexual liberty.

  2. La noche del cazador. Balance del consumo de cine español. El viaje de Felicia. Variaciones Bressolianas

    La madriguera

    2000-01-01

    La madriguera (2000). La noche del cazador. Balance del consumo de cine español. El viaje de Felicia. Variaciones Bressolianas. Ediciones de intervención cultural S.L. http://hdl.handle.net/10251/41868. 56 56 28

  3. Die Last mit der Lust

    Lutz Sauerteig

    2004-03-01

    Full Text Available Robert Jütte legt mit Lust ohne Last eine umfassende, allgemeinverständliche und spannend zu lesende Geschichte der Empfängnisverhütung von der Antike bis in die unmittelbare Gegenwart vor.

  4. Spillerum og mit eget rum

    2014-01-01

    Undervisningsmaterialet Spillerum udviklet som APP til Ipad med interaktive muligheder. Spillerum som APP - et interaktivt undervisningsmateriale, hvor man ud over at bruge det originale materiale Spillerum elektronisk kan skabe sit eget billedbaserede rum "Mit eget rum" som udgangspunkt for dialog....

  5. Kleben von Kunststoff mit Metall

    Brockmann, W; Käufer, H

    1989-01-01

    Das Buch behandelt das Kleben von Kunststoffen mit Metallen in einer fur den Praktiker verstandlichen und umsetzbaren Form. Es leitet zu Klebeverfahren an, die optimale Ergebnisse hinsichtlich Qualitat, Dauerhaftigkeit und Wirtschaftlichkeit liefern.

  6. MIT-CSR XIS Project

    1998-01-01

    This report outlines the proposers' progress toward MIT's contribution to the X-Ray Imaging Spectrometer (XIS) experiment on the Japanese ASTRO-E mission. The report discusses electrical system design, mechanical system design, and ground support equipment.

  7. Gasification together with other residual materials; Vergasung gemeinsam mit anderen Reststoffen

    Lungwitz, H. [Berliner Wasserbetriebe, Berlin (Germany)

    1998-09-01

    The commonest method of thermal sewage sludge treatment at present is still combustion in mono-fluidised-bed plants. The possibilities described in the introduction of this paper give an impression of the great variety of disposal methods with a thermal final stage among which one can choose today. The solution that has been found to the disposal problems of four sewage plants in Berlin shows by way of example how a Europe-wide tender can lead to an inexpensive, permanent, secure, and flexible disposal system which includes recycling and figures as part of an integrated disposal system for different wastes. This disposal system has found ready acceptance on account of its environmental friendliness and sparing consumption of resources. Unlike incineration plants, its construction did not meet with public resistance. [Deutsch] Die zur Zeit noch haeufigste thermische Klaerschlammbehandlung ist die Verbrennung in Mono-Wirbelschichtanlagen. Die einleitend geschilderten Moeglichkeiten lassen jedoch die Vielfalt erkennen, die jetzt bei der Wahl eines Entsorgungsweges mit thermischer Endstufe gegeben sind. Die Loesung der Entsorgungsprobleme fuer 4 Berliner Klaerwerke hat beispielhaft gezeigt wie z.B. mittels eines europaweiten Ausschreibungsverfahrens ein kostenguenstiger, zeitlich nicht begrenzter, sicherer und flexibler Entsorgungsweg mit stofflicher Verwertung im Rahmen eines Verbundkonzeptes mit anderen Abfallstoffen gefunden werden kann. Ein Verwertungsweg, der allgemein wegen seiner Umweltvertraeglichkeit und Ressourcenschonung grosse Akzeptanz erfahren hat. Widerstand, wie beim Bau von Verbrennungsanlagen, hat es nicht gegeben. (orig.)

  8. Endogenous Nur77 Is a Specific Indicator of Antigen Receptor Signaling in Human T and B Cells.

    Ashouri, Judith F; Weiss, Arthur

    2017-01-15

    Distinguishing true Ag-stimulated lymphocytes from bystanders activated by the inflammatory milieu has been difficult. Nur77 is an immediate early gene whose expression is rapidly upregulated by TCR signaling in murine T cells and human thymocytes. Nur77-GFP transgenes serve as specific TCR and BCR signaling reporters in murine transgenic models. In this study, we demonstrate that endogenous Nur77 protein expression can serve as a reporter of TCR and BCR specific signaling in human PBMCs. Nur77 protein amounts were assessed by immunofluorescence and flow cytometry in T and B cells isolated from human PBMCs obtained from healthy donors that had been stimulated by their respective Ag receptors. We demonstrate that endogenous Nur77 is a more specific reporter of Ag-specific signaling events than the commonly used CD69 activation marker in both human T and B cells. This is reflective of the disparity in signaling pathways that regulate the expression of Nur77 and CD69. Assessing endogenous Nur77 protein expression has great potential to identify Ag-activated lymphocytes in human disease. Copyright © 2017 by The American Association of Immunologists, Inc.

  9. Development of scientific and technological basis for the fabrication of thin film solar cells on the basis of a-Si:H and {mu}c-Si:H using the 'hot-wire' deposition technique. Final report; Entwicklung wissenschaftlicher und technischer Grundlagen fuer die Herstellung von Duennschichtsolarzellen auf der Basis des a-Si:H und {mu}c-Si:H mit der 'Hot-Wire'-Depositionstechnik. Abschlussbericht

    Schroeder, B.

    2002-01-22

    - and p-type emitters have been fabricated. After a very short development time conversion efficiencies have been obtained ({eta}{sub max} = 15.2%) which are reported for PECVD emitters. (orig.) [German] Zwei neue Anlagen zur vollstaendigen bzw. grossflaechigen Abscheidung von a-Si:H basierenden Solarzellen mit der sog. 'Hot-Wire (HW)' CVD wurden aufgebaut. Die Abscheidebedingungen fuer geeignete n- und p-dotierte a-Si:H- bzw. {mu}c-Si:H-Schichten wurden ermittelt. Weltweit wurde erstmals eine a-Si:H-pin-Zelle vollstaendig mit der HWCVD-Methode hergestellt, ein Anfangswirkungsgrad von {eta}{sub initial} = 8,9% wurde erreicht. Nach Entwicklung eines p/n-Tunnel- bzw. Rekombinationsueberganges ist es weltweit ebenfalls erstmals gelungen, pin-pin-Tandemstrukturen mit a-Si:H-Absorbern vollstaendig mit der HWCVD-Methode abzuscheiden. Nach Teilalterung wurden noch Wirkungsgrade von {eta}{approx}7% ermittelt. Generell ist die Stabilitaet der all-HWCVD-Zellen noch unbedriedigend, was auf strukturell instabile p-Schichten zurueckgefuehrt werden konnte. Erste nip-Solarzellen auf Edelstahlsubstraten wurden ebenfalls vollstaendig mit der HWCVD praepariert ({eta}{sub initial}>6%). Der Einbau von {mu}c-Si:H-Absorberschichten die mit HWCVD bzw. ECWR-PECVD hergestellt wurden, in pin-Solarzellen war bisher wenig erfolgreich. In einer Anlage zur grossflaechigen HWCVD-Abscheidung wurden a-Si:H-Schichten mit guter Qualitaet und einer Schichtdickenuniformitaet von {delta}d = {+-}2,5% hergestellt. Fuer sog. 'Huepfzellen', nur die i-Schicht wurde in der Anlage abgeschieden, wurden auch sehr uniforme Anfangswirkungsgrade {eta}{sub initial}=6,1{+-}0,2% fuer kleinflaechige Zellen auf einer Flaeche von 20 x 20 cm{sup 2} erreicht. Diese Ergebnisse koennen als 'proof of concept' fuer die grossflaechige HWCVD-Abscheidung fuer a-Si:H-basierende Solarzellen betrachtet werden. Erstmals wurde die HWCVD zur Abscheidung von Emitter-Schichten fuer Hetero-Solarzellen auf c

  10. THE SKETCHES OF MINANGKABAU SOCIETY IN NUR ST. ISKANDAR’S AND HAMKA’S NOVELS

    Yasnur Asri

    2015-05-01

    Full Text Available This study aims to describe the sketches of Minangkabau society before independence as reflected in Nur St. Iskandar’s and Hamka’s novels. In Iskandar’s novel, a good character in society is a Western educated person who is an employer at the Dutch office. In Hamka’s novel, a good character of society is one holding religious (Islam education and working as an entrepreneur. Both characters reflect a social group who tends to demonstrate rationality and good attitude, but opposes any tradition that contradicts religion (Islam. The life sketches reflected in Nur St. Iskandar’s and Hamka’s novels also have impacts on the Minangkabau societies’ way of thinking.

  11. Calculation analysis of the neutronic experimental data coming from the NUR reactor start-up

    Madariaga, M.; Villarino, E.; Relloso, J.; Rubio, R

    1991-01-01

    NUR is a new MTR reactor located in Argelia which became critical in march 1989. It is loaded with a 19 plates LEU Fe. This paper contains: a) Reactivity measurements in the first cores technical information about the Fe and some other data necessary for performing cell and reactor calculations b) calculation comparisons with the measured values (2-D and 3-D calculations) with an statistical analysis of the data set from the control rod calibration. (orig.)

  12. ITHNA.SYS: An Integrated Thermal Hydraulic and Neutronic Analyzer SYStem for NUR research reactor

    Mazidi, S., E-mail: samirmazidi@gmail.com [Division Physique et Applications Nucléaires, Centre de Recherche Nucléaire de Draria (CRND), BP 43 Sebala, Draria, Alger (Algeria); Meftah, B., E-mail: b_meftah@yahoo.com [Division Physique et Applications Nucléaires, Centre de Recherche Nucléaire de Draria (CRND), BP 43 Sebala, Draria, Alger (Algeria); Belgaid, M., E-mail: belgaidm@yahoo.com [Faculté de Physique, Université Houari Boumediene, USTHB, BP 31, Bab Ezzouar, Alger (Algeria); Letaim, F., E-mail: fletaim@yahoo.fr [Faculté des Sciences et Technologies, Université d’El-oued, PO Box 789, El-oued (Algeria); Halilou, A., E-mail: hal_rane@yahoo.fr [Division Réacteur NUR, Centre de Recherche Nucléaire de Draria, BP 43 Sebala, Draria, Alger (Algeria)

    2015-08-15

    Highlights: • We develop a neutronic and thermal hydraulic MTR reactor analyzer. • The analyzer allows a rapid determination of the reactor core parameters. • Some NUR reactor parameters have been analyzed. - Abstract: This paper introduces the Integrated Thermal Hydraulic and Neutronic Analyzer SYStem (ITHNA.SYS) that has been developed for the Algerian research reactor NUR. It is used both as an operating aid tool and as a core physics engineering analysis tool. The system embeds three modules of the MTR-PC software package developed by INVAP SE: the cell calculation code WIMSD, the core calculation code CITVAP and the program TERMIC for thermal hydraulic analysis of a material testing reactor (MTR) core in forced convection. ITHNA.SYS operates both in on-line and off-line modes. In the on-line mode, the system is linked, via the computer parallel port, to the data acquisition console of the reactor control room and allows a real time monitoring of major physical and safety parameters of the NUR core. PC-based ITHNA.SYS provides a viable and convenient way of using an accumulated and often complex reactor physics stock of knowledge and frees the user from the intricacy of adequate reactor core modeling. This guaranties an accurate, though rapid, determination of a variety of neutronic and thermal hydraulic parameters of importance for the operation and safety analysis of the NUR research reactor. Instead of the several hours usually required, the processing time for the determination of such parameters is now reduced to few seconds. Validation of the system was performed with respect to experimental measurements and to calculations using reference codes. ITHNA.SYS can be easily adapted to accommodate other kinds of MTR reactors.

  13. A lacustrine record from Lop Nur, Xinjiang, China: Implications for paleoclimate change during Late Pleistocene

    Chao, L.; Zicheng, P.; Dong, Y.; Weiguo, L.; Zhaofeng, Z.; Jianfeng, H.; Chenlin, C.

    2009-01-01

    Climate variability during the Late Pleistocene is studied from the proxies in core CK-2 drilled from the Luobei Depression (91??03???E, 40??47???N), Lop Nur in the eastern Tarim Basin, Xinjiang, China. Geophysical and geochemical properties, including magnetic susceptibility, granularity, chroma, carbonate content, loss on ignition and trace elements, have been determined to reconstruct the environmental evolution of the area during 32-9 ka BP. The chronology is established by uranium-thorium disequilibrium dating techniques. Our data suggest four paleoclimate stages, indicating glacial variations between cold-humid and warm-arid environments. A period of extreme humidity occurred during 31,900-19,200 yr BP is attributed the last glacial maximum (LGM). The period was followed by a warm-arid episode during 19,200-13,500 yr BP. Then a cold-humid interval during 13,500-12,700 yr BP may correspond to another cooling phases at high latitudes of the Northern Hemisphere. The last stage from 12,700 to 9000 yr BP has a trend that the climate turned warm and arid. The Lop Nur region is characterized by particularly humid stadials and arid interstadials. The climate variability in Lop Nur was constrained by global climate change because it is correlated with Dansgaard-Oeschger and Heinrich events, which were observed at the northern high latitudes. The synchroneity of the palaeoclimatic events suggested that cold air activity at the northern high latitudes was the most important factor that influenced the climate evolution in the Lop Nur region. A probable mechanism that involves the migration of westerly winds is proposed to interpret this synchroneity. ?? 2008 Elsevier Ltd.

  14. Refrigerators with chlorofluorohydrocarbon - always a problem. Why chlorofluorohydrocarbons are still an issue; Kuehlgeraete mit FCKW immer ein Problem. Warum Fluorchlorkohlenwasserstoffe noch ein Thema sind

    Schnepel, Christiane

    2009-05-15

    The report discusses the following questions: What are CFCs and what is the environmental impact? Why is there still a CFCs problem in spite of the prohibition? Why is it so important to dispose old refrigerators in an appropriate way? What is the appropriate way for refrigerator disposal? What are the cost for refrigerator disposal and who is paying? What is the mass throughput balance and why is this value not suitable as control instrument? Which problems arise during disposal? What is the solution: where are we and what is the future?.

  15. Steht uns eine gesellschaftliche Stigmatisierung der Nanotechnologie bevor? Lehren aus der Biotechnologiedebatte

    Scholderer, Joachim

    2008-01-01

    Ergebnisse zeigen, dass die Nanotechnologie zur Zeit noch ein weitgehend weisser Fleck in der öffentlichen Wahrnehmung ist. Von den ca. 45%, die mit dem Konzept Nanotechnologie überhaupt vertraut sind, werden Nano- und Biotechnologie nur bedingt als ähnlich wahrgenommen. Im dritten Abschnitt wird die...

  16. Notizen über Ciliaten aus konzentrierten Salzgewässern

    Ruinen, J.

    1938-01-01

    Die Kenntnis der Ciliatenfauna der Salzgewässer von höherer Konzentration als Meereswasser ist heute noch als sehr unvollständig zu betrachten. Nur wenige Autoren haben sich eingehender mit der Biologie dieser Wässer beschäftigt. Einerseits ist ein Bestreben wahrzunehmen eine möglichst vollständige

  17. Innovative facades with photovoltaics; Innovative Fassaden mit Photovoltaik

    Eicker, U. [Hochschule fuer Technik, Stuttgart (Germany)

    1999-10-01

    Having grown at a rate of 15% since the middle of the 1980s the photovoltaic market today commands an annual module production of more than 100 MW{sub p}. In Germany altogether 10,000 PV systems with a total power output of 10 MW{sub p} were newly installed in 1997 alone. In 1990 the market was boosted by the heavily subsidised 1000 roofs programme, under which in the end more than 2,000 systems were installed on the roofs of mostly one-family houses. With power ratings ranging from 1 to 5 kW these decentral plants require roof surface areas between 10 and 50 m-2. On average they generate 800 kWh of electricity per kW of installed power. According to a number of studies carried out in the early 1990s the total surface area on buildings available for photovoltaics amounts to an enormous potential of 1,000 km-2, which is equivalent to an electricity generating potential of 130 TWh (100 TWh on roofs and 30 TWh on facades), or 25% of Germany`s total electricity demand. The degree to which this potential will be realised in the long term will notably depend on whether convincing architectural solutions are found for integrating photovoltaic plants in roofs and facades. [Deutsch] Der Photovoltaikmarkt waechst weltweit seit Mitte der 80er Jahre um durchschnittlich 15% und liegt heute bei einer Jahresmodulproduktion ueber 100 MW{sub p}. In Deutschland wurden alleine 1997 etwa 10.000 PV-Systeme mit einer Gesamtleistung von 10 MW{sub p} installiert. Die Marktentwicklung wurde 1990 mit dem stark subventionierten 1000-Daecher Programm angestossen, in welchem schliesslich mehr als 2000 Systeme meist auf Daechern von Einfamilienhaeusern installiert wurden. Diese dezentralen Anlagen mit Leistungen zwischen 1 und 5 kW erfordern Dachflaechen zwischen 10 und 50 m{sup 2} und erzeugen im Schnitt 800 kWh Strom pro kW installierter Leistung. Das verfuegbare Flaechenpotential von Gebaeuden wurde Anfang der 90er Jahre in einer Reihe von Studien ermittelt und stellt mit etwa 1000 km{sup 2

  18. Precise topography assessment of Lop Nur Lake Basin using GLAS altimeter

    Wang, Longfei; Gong, Huaze; Shao, Yun

    2014-01-01

    Lop Nur is a dried-up salt lake lying in the eastern part of Tarim basin, which used to be the second largest lagon in China. The ''ear'' rings in Lop Nur attract many interests and are regarded as the lake shorelines during its recession. The topography of the lake basin is important in understanding the formation of the ''ear'' rings. In this paper, elevation data along three transects obtained from laser altimeter were taken as the basic material of the topography in Lop Nur. Elevation data of laser altimeter show great consistency between adjacent passes. Orthometric height (OH) derived from altimetry data and the geoid model are used to analyze the elevation characteristic along ''ear'' rings. The result shows the ''ear'' rings are basically identical in elevation, supporting the statement that ''ear'' rings are former lake shorelines. A discrepancy of approximately 1 meter in OH is observed on the same ''ear'' ring, lower in the north and higher in the south, which is found for the first time. Possible explanations could be deformation of ground surface due to earthquake or tectonic movement after the ''ear'' rings are formed, or tilt of water surface due to wind stress or lake current during the formation of the rings

  19. „Süßes Leben mit bitteren Noten“ : Unternehmerinnen und Gründerinnen in der deutschen Presse - eine diskursanalytische Betrachtung

    Welter, Friederike; Kolb, Susanne; Ettl, Kerstin; Achtenhagen, Leona

    2015-01-01

    Obwohl sich immer mehr Frauen selbständig machen und der „gender gap“ in der Selbständigkeit gesunken ist, interessieren sich Frauen offensichtlich immer noch weitaus seltener für eine eigene Gründung und sind seltener als Männer mit der Umsetzung von Gründungsideen beschäftigt. Dabei spiegelt das niedrigere Gründungsinteresse von Frauen auch traditionelle Rollenbilder wider. Hier zeigen jüngste Forschungsergebnisse, dass trotz positiver Entwicklungen das institutionelle – vor allem das gesel...

  20. Plattenepithelkarzinom in Verbindung mit einer roten Tätowierung.

    Schmitz, Inge; Prymak, Oleg; Epple, Matthias; Ernert, Carsten; Tannapfel, Andrea

    2016-06-01

    Obwohl Tätowierungen in den letzten Jahren außerordentlich beliebt geworden sind, wurde in der Literatur bisher nur über wenige Fälle schwerer Reaktionen berichtet, die zu einer malignen Transformation führten. Dies steht im Kontrast zu der praktisch unüberschaubaren Zahl an Tätowierungen weltweit. Die Zusammensetzung der für Tätowierungen verwendeten Farbstoffe variiert stark, und selbst gleiche Farbtöne können unterschiedliche Komponenten enthalten. Das Ziel unserer Studie war es zu untersuchen, auf welche Weise Tätowierungen möglicherweise Hautkrebs auslösen können. Wir berichten über den seltenen Fall einer 24-jährigen Frau, bei der sich sieben Monate nachdem sie eine Tätowierung auf dem Fußrücken erhalten hatte in unmittelbarer Nähe des verwendeten roten Farbstoffs ein Plattenepithelkarzinom entwickelte. Die Komplikationen begannen mit einer unspezifischen Schwellung. Die Läsion wurde histologisch untersucht. Die Zusammensetzung des inkorporierten Farbstoffs wurde mittels Rasterelektronenmikroskopie in Kombination mit energiedispersiver Elementanalyse analysiert. Zur weiteren Charakterisierung wurden Thermogravimetrie und Pulverdiffraktometrie eingesetzt. Der Tätowierungsfarbstoff enthielt hauptsächlich Bariumsulfat; Spuren von Al, S, Ti, P, Mg und Cl ließen sich ebenfalls nachweisen. Bei der Analyse zeigten sich Pigmentgranula unterschiedlicher Größe. In seltenen Fällen kann Tätowierungstinte karzinogene Effekte haben, die multifaktoriell zu sein scheinen. © 2016 Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG). Published by John Wiley & Sons Ltd.

  1. Magnetisches Tracking für die Navigation mit dem da Vinci® Surgical System

    Nickel, Felix; Wegner, Ingmar; Kenngott, Hannes; Neuhaus, Jochen; Müller-Stich, Beat P.; Meinzer, Hans-Peter; Gutt, Carsten N.

    In dieser Studie wurde untersucht ob in einem typischen OP-Aufbau mit dem da Vinci® Telemanipulator elektromagnetisches Tracking für die Realisation eines Navigationssystems eingesetzt werden kann. Hierfür wurde in einem realen OP-Aufbau untersucht, wie stark metallische und ferromagnetisch wirksame Objekte wie Operationstisch und Telemanipulator das elektromagnetische Feld des Trackingsystems beeinflussen. Die Ergebnisse zeigen, dass der Telemanipulator nur unwesentlich die Störung des Magnetfeldes durch den OP-Tisch verstärkt. Insbesondere die Bewegung der Instrumente im Trackingvolumen verursachte keine zusätzliche relevante Störung des Magnetfeldes. Bei Begrenzung des Trackingvolumens auf eine Länge von 190 mm, Höhe von 200mm und Breite von 400 mm war der maximale Fehler in diesem Bereich an allen Messpunkten kleiner 10 mm. Der Einsatz von elektromagnetischem Tracking für die Navigation mit dem da Vinci® Surgical System ist somit in einem begrenzten Arbeitsvolumen mit hinreichender Genauigkeit möglich.

  2. Natural gas engine concept with EZEV potential; Erdgasmotorkonzept mit EZEV-Potential

    Maier, F.; Mueller, P.; Heck, E.; Langen, P. [BMW AG (Germany)

    1997-09-01

    The first natural gas vehicles form BMW are designed for arbitrary gasoline or natural gas operation. It is possible only to a limited extent to take advantage of the benefits of natural gas as a fuel as long as this is the case. An analysis was made to determine possible improvements in terms of fuel economy, emissions, full load and maximum exhaust gas temperatures through selective optimisation for exclusive natural gas operation. The results of this analysis have been used in the design of natural gas engines for mid-sized vehicles. Vehicle examinations in FTP75 confirm the existing potential for satisfying EZEV standards discussed in California even with vehicles of the upper midsize category by using optimised natural gas engines. (orig.) [Deutsch] Die ersten Automobile mit Erdgasantrieb von BMW sind fuer den wahlweisen Benzin- oder Erdgasbetrieb ausgelegt. Deshalb koennen die Vorteile des Kraftstoffs Erdgas nur zum Teil genutzt werden. Es wurde untersucht, welche Verbesserungen durch gezielte Optimierung fuer den ausschliesslichen Erdgasbetrieb bei Kraftstoffverbrauch, Emissionen, Vollast und maximalen Abgastemperaturen moeglich sind. Die Ergebnisse wurden bei der Auslegung von Erdgasmotoren fuer Mittelklassefahrzeuge verwendet. Untersuchungen im FTP-75 bestaetigen, dass mit optimierten Erdgasmotoren das Potential besteht, selbst mit Automobilen der oberen Mittelklasse die in Kalifornien diskutierten EZEV-Standards zu erfuellen. (orig.)

  3. Freie Lerninhalte im Internet mit Studierenden recherchieren, kommentieren und kompilieren. Zur Gestaltung der online-Selbstlernangebote im hr-Funkkolleg Philosophie

    Jakob Krebs

    2017-03-01

    Full Text Available Wie lassen sich online frei verfügbare Bildungsinhalte mit Studierenden so zusammenstellen, dass sie als thematisch sortierte Selbstlernmaterialien unkompliziert gefunden werden können – sei es von anderen Studierenden, interessierten Laien oder auch von Lehrkräften in Bildungsinstitutionen? Der vorliegende Werkstattbericht rekonstruiert ein Lernszenario, in dem Studierende vorhandene Materialien im Internet recherchierten, kommentierten und kompilierten, um ein Online-Zusatzangebot zu den Radiosendungen im hr-Funkkolleg Philosophie 2014/15 zu erstellen. Die Rahmenbedingungen dieser ungewöhnlichen universitären Kooperation mit dem Rundfunk werden im ersten Abschnitt vorgestellt. Der zweite Abschnitt skizziert das didaktische Design zusammen mit dem Projektstrukturplan eines produktorientierten kollaborativen Lernsettings mit Wiki-Einsatz. Im dritten Abschnitt werden der Lernerfolg bei den Studierenden sowie einige Herausforderungen benannt, die u. a. in der Abschlussevaluierung zur Sprache kamen. Der vierte Abschnitt macht die Projekterfahrungen für reguläre Lehr- und Lern-Szenarien fruchtbar, in denen nicht nur Studierende mit didaktischen Interessen durch die gemeinsame Gestaltung von Internetangeboten fachlich und methodisch profitieren können. Mit dem Bericht wird somit u. a. veranschaulicht, wie sich Ansätze von Blended, Peer-Assisted und Service Learning produktiv kombinieren lassen.

  4. Fenomena Pragmatis Dalam Al-qur’an (Kajian Atas Bentuk Imperatif pada Surah Al-Nur

    Moh Mukhlas

    2016-01-01

    Full Text Available Meskipun secara bentuk ungkapan sudah dianggap selesai, Al-Qur’an masih bersifat terbuka terhadap interpretasi beragam yang sesuai dengan konteksnya, salah satunya adalah dengan mengkaji secara pragmatis. Pragmatik merupakan salah satu disiplin ilmu bahasa yang memfokuskan kajiannya pada makna yang tidak terlepas dari konteks. Pragmatik juga merupakan kajian dari hubungan antara bahasa dan konteks yang mendasari penjelasan pengertian. Mengingat setiap huruf, kata, bahkan alenia yang ada dalam Al-Qur’an sarat dengan makna, maka kajian fenomena pragmatis di dalam Al-Qur’an perlu dilakukan. Penelitian ini bertujuan untuk mendeskripsikan dan menjelaskan fenomena pragmatis dalam Al-Qur’an yang difokuskan pada kajian imperatif pada surah al-Nur. Secara khusus, penelitian ini bertujuan untuk mendeskripsikan dan menjelaskan (1 struktur imperatif, (2 makna bentuk imperatif, dan (3 faktor yang melatarbelakangi bentuk imperatif dalam surah al-Nur. Untuk menjawab permasalahan di atas, penelitian ini menggunakan jenis penelitian kualitatif. Datanya berupa paparan teks yang diambil dari surah al-Nur. Data dikumpulkan dengan teknik dokumentasi dengan berpedoman pada keabsahan dokumentasi yang berfungsi sebagai instrumen penelitian. Sedangkan analisis data yang digunakan adalah analisis data model alir yang diadopsi dari Milles dan Huberman yang memiliki beberapa langkah kegiatan yang terjadi secara bersamaan, yakni (a pengumpulan data, (b reduksi data, (c penyajian data, dan (d penyimpulan/verifikasi. Dari analisis data ditemukan bahwa: (1 bentuk imperatif tidak selalu menggunakan struktur imperative verb (fi’il amar, tetapi juga menggunakan struktur fi’il mudhari’ yang dijazamkan dengan lam amar, struktur kalimat deklaratif, dan struktur fi’il nahyi (negative imperative; (2 bentuk imperatif yang menggunakan struktur fi’il amar dan fi’il nahyi memiliki makna lokusi yang menyatakan suatu keharusan, baik keharusan melaksanakan atau

  5. Structural and electronic properties of binary amorphous aluminum alloys with transition metals and rare earth metals; Strukturelle und elektronische Eigenschaften binaerer amorpher Aluminiumlegierungen mit Uebergangsmetallen und Metallen der Seltenen Erden

    Stiehler, Martin

    2012-02-03

    occurs in liquid, pure elements. The goal is to build up a resonance between the static structure and the electronic system, which is associated with an average valence of 1.5 electrons per atom. The structures of the investigated amorphous Al-rare earth alloys are also correlated over large concentration ranges with an average valence of 1.5 electrons per atom. [German] Der Einfluss der d-Zustaende der Uebergangsmetalle auf die Strukturbildung in amorphen Legierungen ist bisher nur unzureichend verstanden. Die vorliegende Arbeit hat zum Ziel, zusaetzliche Beitraege zum Verstaendnis am Beispiel binaerer amorpher Aluminiumlegierungen mit Uebergangsmetallen zu erarbeiten. Speziell standen dabei Legierungen mit einer Untergruppe der Uebergangsmetalle, den Metallen der Seltenen Erden, im Vordergrund. Im Rahmen der vorliegenden Arbeit wurden Schichten von Al-Ce im Bereich von 15at%Ce-80at%Ce durch sequentielle Flash-Verdampfung bei 4,2K im Hochvakuum hergestellt und durch Messungen des elektrischen Widerstands und des Hall-Effekts elektronisch, sowie durch Transmissionselektronenbeugung strukturell charakterisiert. Ergaenzend wurden Untersuchungen der Plasmaresonanz mittels Elektronenenergieverlustspektroskopie durchgefuehrt. Im Bereich 25at%Ce-60at%Ce entstanden homogen amorphe Proben. Besonders die Strukturuntersuchungen wurden durch eine Oxidation des Materials erschwert. Der Einfluss der Ce-4f-Elektronen manifestiert sich vor allem im Tieftemperatur- und Magnetowiderstand, die beide vom Kondo-Effekt dominiert werden. Der Hall-Effekt in Al-Ce wird im gesamten untersuchten Temperaturbereich (2K-320K) von anomalen Anteilen dominiert, welche skew-scattering-Effekten, ebenfalls aufgrund der Ce-4f-Elektronen, zugeschrieben werden. Bis hinunter zu 2K trat keine makroskopische magnetische Ordnung auf. Im Bereich 2K-20K wird auf das Vorliegen von Clustern geordneter magnetischer Momente geschlossen. Fuer T>20K tritt paramagnetisches Verhalten auf. Hinsichtlich der strukturellen

  6. Monstruos y poder en El obsceno pájaro de la noche de José Donoso

    Carmen Martin

    2013-01-01

    The essay “Monstruos y poder en El obsceno pájaro de la noche” studies the figure of the monster in the novel El obsceno pájaro de la noche by Chilean author José Donoso. Based on Michel Foucault’s definition of the monster developed in his work Los anormales, this analysis focuses on the way in which the figure of the monster, understood as a marginal entity, threatens social systems and structures by proposing a new discourse in which such conventions are denied, subverted and replaced. The...

  7. Bestimmung der Mas'se des neutralen Bs-Mesons mit dem ALEPH-Experiment

    Stehle, M

    2001-01-01

    Gegenstand der vorliegenden Arbeit ist die Bestimmung der Masse des neutralen Bs-Mesons. Dazu wurden B~-Mesonen in den beiden Zerfallskanalen B~ -+ J/W P und B~ -+ W(2S) P rekonstruiert, wobei die Subresonanzen in den Zerfallsmoden J /w -+ l+ l-, W(2S) -+ l+ l- und P -+ K+ K- untersucht wurden. Diese beiden Kanale werden auf Grund ihrer eindeutigen Signatur auch als "goldene Kanale" bezeichnet und eignen sich deshalb sehr gut fur eine exklusive Rekonstruktion, wie sie hier angewendet wurde. Grundlage der Analyse waren ca. 4 Millionen hadronische ZO-Zerfalle, die in den Jahren 1991 1995 mit dem ALEPH-Detektor am e+e--Speicherring LEP am CERN aufgezeichnet wurden. Die zwischenzeitliche Reprozessierung der Daten ermoglichte eine prazisere und effizientere Rekonstruktion als das in fruheren Messungen der Fall war. Wegen der niedrigen Verzweigungsverhaltnisse der untersuchten Zerfallsmoden wurden nur wenige einzelne Ereignisse in den Daten erwartet. Die selektierten Kandidaten wurden durch Schnitte in mehreren Ere...

  8. Powerful near-surface geothermal energy with vertical groundwater circulation; Leistungsfaehige oberflaechennahe Geothermie mit vertikaler Grundwasserzirkulation

    Viernickel, Michael [Geo-En Energy Technologies GmbH, Berlin (Germany). Bereich Produktentwicklung und Projektierung komplexer Energiesysteme unter Einsatz von Geothermie

    2013-03-15

    The conversion of energy supply based on renewable energies will be electricity based and the efficient provision of heating and cooling can be done by electric heat pumps. In cities, however, where the open areas for geothermal systems are scarce, groundwater-based systems can be a powerful option. The development of a large heat reservoir via a single bore is possible with vertical groundwater circulation systems and is described here. [German] Der Umbau der Energieversorgung auf erneuerbare Energien wird Strom basiert sein und eine effiziente Bereitstellung von Waerme und Kaelte kann durch elektrische Waermepumpen erfolgen. Innerstaedtisch sind die Freiflaechen fuer Geothermieanlagen allerdings knapp, so dass Grundwasser basierte Anlagen eine leistungsfaehige Option darstellen koennen. Die Erschliessung eines grossen Waerme-Reservoirs ueber nur eine Bohrung ist mit vertikalen Grundwasserzirkulationsanlagen moeglich und wird hier beschrieben.

  9. MITS instrumentation error analysis report

    Nelson, D.W.; Hillon, D.D.

    1980-01-01

    The MITS (Machine Interface Test System) installation consists of three types of process monitoring and control instrumentation: flow, pressure, and temperature. An effort has been made to assess the various instruments used and assign a value to the accuracy that can be expected. Efforts were also made to analyze the calibration and installation procedures to be used and determine how these might effect the system accuracy

  10. MIT miniaturized disk bend test

    Harling, O.K.; Lee, M.; Sohn, D.S.; Kohse, G.; Lau, C.W.

    1983-01-01

    A miniaturized disk bend test (MDBT) using transmission electron microscopy specimens for the determination of various mechanical properties is being developed at MIT. Recent progress in obtaining strengths and ductilities of highly irradiated metal alloys is reviewed. Other mechanical properties can also be obtained using the MDBT approach. Progress in fatigue testing and in determination of the ductile-to-brittle transition temperature is reviewed briefly. 11 figures

  11. Modification of NUR II neutron beam profile of MINT TRIGA MARK II research reactor for digital neutron radiography

    Muhammad Rawi Mohamed Zin; Azali Muhammad; Abdul Aziz Mohamed; Rafhayudi Jamro; Syed Nasaruddin Syed Idris; Ng Aik Hao; Rosly Jaafar

    2006-01-01

    A cone neutron beam collimated by a 5.4 cm aperture produced in the Neutron Radiography II (NUR II) via a step divergence collimator had to be modified to fulfill 5 cm x 6 cm dimension of the scintillation screen placed in the charge couple device (ccd) camera. The required convergence neutron beam was obtained by a simple collimator-beam plug plugged in front of the NUR II beam port. The calculations involved in designing the collimator-beam plug had to take into account not only the neutron beam profiling but also the neutron and gamma shielding and are discussed in this article. (Author)

  12. Die ILO-Standards zum Schutz von Arbeitnehmerrechten : ein Begründungsversuch mit Hilfe der kantischen Position von Norman E. Bowie

    Bäumlisberger, Damian; Brink, Alexander

    2012-01-01

    "Der Beitrag ergründet die normativen Grundlagen der Standards zum Schutz der Arbeitnehmerrechte der International Labour Organization. Auf Basis der kantischen Position des US-amerikanischen Wirtschaftsethikers Norman E. Bowie zeigen die Autoren, dass sich Bowies Theorieansatz grundsätzlich dazu eignet, die vier Kernbereiche der ILO-Aktivitäten ethisch zu fundieren. Jedoch stößt Bowies Position bei der Begründung der ILO-Standards auch auf Grenzen, die nur teilweise mittels zusätzlicher, mit...

  13. Unterrichten mit Computerspielen. Didaktische Potenziale und Ansätze für den gezielten Einsatz in Schule und Ausbildung

    Dominik Petko

    2008-11-01

    Full Text Available Der besondere Wert von Computerspielen und Videogames für informelle und formelle Lernprozesse wird in den letzten Jahren intensiv diskutiert. Für schulische Kontexte ist es von besonderer Bedeutung, nicht nur die allgemeinen Potenziale solcher Spiele zu erkennen, sondern sie auch mit geeigneten Unterrichtsarrangements umzusetzen. Der Artikel gibt einen Überblick über die grundlegenden Konzepte und Ansätze, die dabei für die schulische Praxis relevant sein können.

  14. Kurz-, mittel- und langfristige Effekte einer Schulung für Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen auf krankheitsbezogene Ängste und Gesundheitskompetenzen

    Berding, Anja

    2017-01-01

    Menschen mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) leiden unter vielfältigen körperlichen und psychosozialen Einschränkungen. Wie auch bei anderen chronischen Erkrankungen könnten Patientenschulungen ihr psychisches Befinden verbessern (z.B. De Ridder & Schreurs, 2001; Faller, Reusch & Meng, 2011a; Küver, Becker & Ludt, 2008; Schüssler, 1998; Warsi, Wang, LaValley, Avorn & Solomon, 2004). Für CED liegen jedoch nur wenige Schulungsevaluationen vor (z.B. Bregenzer et al., 2005; Mussell...

  15. La distinta naturaleza del día y la noche en la antigüedad, y sus divisiones en horas

    Daniel Gil Martínez

    2012-06-01

    Full Text Available En este artículo intento explicar las diferencias religiosas entre el día y la noche, ya que los hombres de la Antigüedad nunca comprendieron que ambas conformaran una unidad. Estudio, por tanto, las características que tuvieron el día y la noche, en especial las de esta última, en algunas de las culturas más representativas de la Antigüedad –sumeria, babilónica, egipcia, hebrea, griega, romana y celta–. Así, podemos observar que básicamente todas ellas consideran el día como un momento de vida, mientras que la noche, a menudo, es entendida como muerte y maldad. Con todo ello, podemos comprender por qué el día no fue dividido en veinticuatro horas, sino en doce diurnas y doce nocturnas.

  16. Dose Prediction for surface nuclear explosions: case studies for Semipalatinsk and Lop Nur tests

    Takada, Jun

    2008-01-01

    Dose prediction method RAPS after surface nuclear explosion has been developed by using the empirical dose function of USA nuclear test. This method which provides us external total dose, dose rate at any distant, at any time for any yield of nuclear explosion, is useful for radiation protection in case of nuclear events such as terrorism and nuclear war. The validity of RAPS has been confirmed by application to historical surface nuclear test explosions. The first test case study which was done for the first test explosion of the former USSR at the Semipalatinsk Nuclear Test Site on August 29th 1949, shows a good agreement with luminescence dosimetry on a brick. This dose prediction method was applied nuclear tests in Lop Nur. The results indicate dangerous nuclear radiation influences including fatal risk in the wide Uygur area. (author)

  17. Analisis dan Perancangan Sistem Informasi Penjualan dan Persediaan pada PT Nur Islami Tour and Travel

    Titan Titan

    2012-06-01

    Full Text Available The analysis and design of sales and inventory information system performed at PT Nur Islami is aimed to identify the organization needs to control and manage the data and information of operational transaction. The result will be used as a base for developing a new computerized system. The activity in analysis and design is focused in sales and inventory activities, which is the main core of the organization. These needs will be documented using unified modeling language. The C# and SQL Server 2005 will be used to design and develop the application and database for fulfilling the needs. This information system will ease the organization in doing their activity in selling and monitoring the stock. On the other hand, it will also minimize the data lost, which is usually caused by the conservative storage mechanism of transactional data.

  18. Comparative evaluation of power generation systems with integrated gasification of biomass; Vergleich von Systemen zur Stromerzeugung mit integrierter Biomassevergasung

    Roesch, C [Forschungszentrum Karlsruhe (Germany); Kaltschmitt, M [Stuttgart Univ. (Germany)

    1998-09-01

    Gasification of biomass followed by power generation from the lean product gas can make a significant contribution to power generation without affecting the climate or environment. It is made even more interesting by the high efficiencies and promising pollution ratings that can be achieved. To make full use of this technology, some technical problems still require solving, and some non-technical obstacles need to be removed. (orig./SR) [Deutsch] Zusammenfassend kann festgehalten werden, dass die Biomassevergasung mit anschliessender Verstromung des Schwachgases einen nennenswerten Beitrag zu einer umwelt- und klimavertraeglicheren Energiebereitstellung in Europa leisten kann. Dies gilt insbesondere vor dem Hintergrund der erreichbaren hohen Stromwirkungsgrade und der vielversprechenden Umweltkenngroessen, durch die diese Technik gekennzeichnet ist. Um die Vorteile der Biomassevergasung realisieren zu koennen, muessen jedoch noch verschiedene technische Probleme geloest und nicht technische Hindernisse aus dem Weg geraeumt werden. (orig./SR)

  19. Characterization of functional microorganism groups and substrate in activated sludge and wastewater by AUR, NUR and OUR

    Kristensen, G. Holm; Jørgensen, P. Elberg; Henze, Mogens

    1992-01-01

    . The results indicated that influent biomass is of significance for the obtained fraction of denitrifiers to heterotrophs. For a separate nitrification stage activated sludge without denitrification a fraction of denitrifiers of 15-20% was found. The results of endogenous NUR and OUR determinations indicated...

  20. Process chain analysis for methanol production from biomass with the aid of mathematical models; Prozesskettenanalyse fuer die Methanolerzeugung aus Biomasse mit Hilfe von mathematischen Modellen

    Saller, G.; Krumm, W. [Siegen Univ. (Gesamthochschule) (Germany)

    1996-12-31

    Using the example of primary energy consumption for methanol production from cellulose-rich biomass, it is shown that process chain analysis with mathematical modelling of the technical systems enables calculations of eco-inventories as a function of the relevant process parameters. Optimisation of process chains with regard to ecological indicators or cost necessitates mathematical modelling because of the many different parameters and parameter combinations involved. (orig) [Deutsch] Am Beispiel des Primaerenergieaufwands bei der Methanolgewinnung aus zellulosealtiger Biomasse wurde gezeigt, dass die Prozesskettenanalyse mit Abbildung der technischen Systeme in mathematischen Modellen die Berechnung von Oekoinventaren in Abhaengigkeit der relevanten Prozessparameter erlaubt. Die Optimierung von Prozessketten hinsichtlich oekologischer Indikatoren oder Kosten ist wegen der Vielzahl an unterschiedlichen Parametern und deren Kombinationsmoeglichkeiten nur mit Hilfe mathematischer Modelle moeglich. (orig)

  1. Process chain analysis for methanol production from biomass with the aid of mathematical models; Prozesskettenanalyse fuer die Methanolerzeugung aus Biomasse mit Hilfe von mathematischen Modellen

    Saller, G; Krumm, W [Siegen Univ. (Gesamthochschule) (Germany)

    1997-12-31

    Using the example of primary energy consumption for methanol production from cellulose-rich biomass, it is shown that process chain analysis with mathematical modelling of the technical systems enables calculations of eco-inventories as a function of the relevant process parameters. Optimisation of process chains with regard to ecological indicators or cost necessitates mathematical modelling because of the many different parameters and parameter combinations involved. (orig) [Deutsch] Am Beispiel des Primaerenergieaufwands bei der Methanolgewinnung aus zellulosealtiger Biomasse wurde gezeigt, dass die Prozesskettenanalyse mit Abbildung der technischen Systeme in mathematischen Modellen die Berechnung von Oekoinventaren in Abhaengigkeit der relevanten Prozessparameter erlaubt. Die Optimierung von Prozessketten hinsichtlich oekologischer Indikatoren oder Kosten ist wegen der Vielzahl an unterschiedlichen Parametern und deren Kombinationsmoeglichkeiten nur mit Hilfe mathematischer Modelle moeglich. (orig)

  2. Monstruos y poder en El obsceno pájaro de la noche de José Donoso

    Carmen Martin

    2013-04-01

    Full Text Available The essay “Monstruos y poder en El obsceno pájaro de la noche” studies the figure of the monster in the novel El obsceno pájaro de la noche by Chilean author José Donoso. Based on Michel Foucault’s definition of the monster developed in his work Los anormales, this analysis focuses on the way in which the figure of the monster, understood as a marginal entity, threatens social systems and structures by proposing a new discourse in which such conventions are denied, subverted and replaced. Therefore, the monster appears in essence as a transgressive figure, which can be understood as an attack on the establishment and furthermore as an allegory to those institutions and social values that frame modern societies and more specifically those established in Chile in the 1970s.

  3. Asociación entre los turnos de noche y el cáncer de ovarios

    Martín González, Elena

    2015-01-01

    OBJETIVO: Evaluar la asociación entre trabajar en turno de noche y la aparición de cáncer de ovario en las mujeres de España. DISEÑO: estudio de casos y controles. SUJETOS DE ESTUDIO: Casos: 658 mujeres de 35-74 años con diagnóstico de cáncer de ovario incidente entre los años 2008-2013 en España. Controles: 658 mujeres de 35-74 años con al menos un ovario y sin diagnóstico de cáncer de ovario incidente, ni trastornos nerviosos, del sueño o gastrointestinales entre los años 2008-2013 en...

  4. Nur77 nuclear import and its NBRE-binding activity in thymic lymphoma cells are regulated by different mechanisms sensitive to FK506 or HA1004

    Kochel, Izabela; Rapak, Andrzej; Ziolo, Ewa; Strzadala, Leon

    2005-01-01

    Thymic lymphoma cells restore their sensitivity to ionomycin-induced apoptosis when treated with FK506 or HA1004. In apoptosis-resistant cells, ionomycin-induced Nur77 strongly binds DNA during the first 2 h of response, in contrast to lymphoma cells treated with ionomycin together with FK506 or HA1004, which undergo massive apoptosis. We show that Nur77 could discriminate between calcium signals sensitive to FK506 and those sensitive to HA1004, as the inhibitors differentially regulate the kinetics of Nur77 nuclear import, and FK506, unlike HA1004, inhibits Nur77 DNA-binding activity. In the presence of HA1004, NBRE binding by Nur77 protein increases with time (6 h vs 2 h), whereas the final outcome of both inhibitors is apoptosis of thymic lymphoma cells

  5. Haloperidol-induced striatal Nur77 expression in a non-human primate model of tardive dyskinesia

    Mahmoudi, Souha; Blanchet, Pierre J.; Lévesque, Daniel

    2015-01-01

    Tardive dyskinesia (TD) is a delayed and potentially irreversible motor complication arising in patients chronically exposed to antipsychotic drugs. As several modern (so-called atypical) antipsychotic drugs are common offenders, the widening clinical indications for prescription as well as exposure of vulnerable individuals, TD will remain a significant drug-induced unwanted side effect. In addition, the pathophysiology of TD remains elusive and therapeutics difficult. Based on rodent experiments, we have previously shown that the transcriptional factor Nur77 (also known as NGFI-B or Nr4a1) is induced in the striatum following antipsychotic drug exposure as part of a long-term neuroadaptive process. To confirm this, we exposed adult capuchin (Cebus apella) monkeys to prolonged treatments with haloperidol (median 18.5 months, N=11) or clozapine (median 6 months, N=6). Six untreated animals were used as controls. Six haloperidol-treated animals developed mild TD movements similar to those found in humans. No TD was observed in the clozapine group. Postmortem analysis of Nur77 expression measured by in situ hybridization revealed a stark contrast between the two drugs, as Nur77 mRNA levels in the caudate-putamen were strongly upregulated in animals exposed to haloperidol while spared following clozapine treatment. Interestingly, within the haloperidol-treated group, TD-free animals showed higher Nur77 expression in putamen subterritories compared to dyskinetic animals. This suggests that Nur77 expression might be associated with a reduced risk to TD in this experimental model and could provide a novel target for drug intervention. PMID:23551242

  6. MIT pebble bed reactor project

    Kadak, Andrew C. [Massachusetts Institute of Technology, Cambridge (United States)

    2007-03-15

    The conceptual design of the MIT modular pebble bed reactor is described. This reactor plant is a 250 Mwth, 120 Mwe indirect cycle plant that is designed to be deployed in the near term using demonstrated helium system components. The primary system is a conventional pebble bed reactor with a dynamic central column with an outlet temperature of 900 C providing helium to an intermediate helium to helium heat exchanger (IHX). The outlet of the IHX is input to a three shaft horizontal Brayton Cycle power conversion system. The design constraint used in sizing the plant is based on a factory modularity principle which allows the plant to be assembled 'Lego' style instead of constructed piece by piece. This principle employs space frames which contain the power conversion system that permits the Lego-like modules to be shipped by truck or train to sites. This paper also describes the research that has been conducted at MIT since 1998 on fuel modeling, silver leakage from coated fuel particles, dynamic simulation, MCNP reactor physics modeling and air ingress analysis.

  7. MIT pebble bed reactor project

    Kadak, Andrew C.

    2007-01-01

    The conceptual design of the MIT modular pebble bed reactor is described. This reactor plant is a 250 Mwth, 120 Mwe indirect cycle plant that is designed to be deployed in the near term using demonstrated helium system components. The primary system is a conventional pebble bed reactor with a dynamic central column with an outlet temperature of 900 C providing helium to an intermediate helium to helium heat exchanger (IHX). The outlet of the IHX is input to a three shaft horizontal Brayton Cycle power conversion system. The design constraint used in sizing the plant is based on a factory modularity principle which allows the plant to be assembled 'Lego' style instead of constructed piece by piece. This principle employs space frames which contain the power conversion system that permits the Lego-like modules to be shipped by truck or train to sites. This paper also describes the research that has been conducted at MIT since 1998 on fuel modeling, silver leakage from coated fuel particles, dynamic simulation, MCNP reactor physics modeling and air ingress analysis

  8. Biotechnology Process Engineering Center at MIT Home

    has provided a focal point for biotechnology research and education at MIT. Prominent examples include the NIH Training Program in Biotechnology and the NIH Training Program in Genomics; both of these are -genomic biology. Another example is the new DuPont-MIT Alliance (DMA), focused on materials biotechnology

  9. Modelling and simulation of an absorption cycle with a blow pump; Modellierung und Simulation eines Absorptionskreislaufes mit einer Blasenpumpe

    Buecherl, Markus

    2011-07-01

    Diffusion-absorption refrigerators are commonly operated with ammonia and water. If a ionic liquid with negligible vapour pressure is substituted for water, the rectifier will be unnecessary. In the context of a diploma thesis, a diffusion-absorption refrigerator with a blower pump and ammonia and a ionic liquid as working fluid was modelled and simulated. For this, three models were selected from the relevant literature and compared. Changes in COP as a result of varied operating parameters were investigated as well. It was shown that it is possible, in principle, to operate a diffusion-absorption refrigerator with a ionic liquid. [German] Diffusions-Absorptions-Kaeltemaschinen werden in der Regel mit dem Arbeitsstoffpaar Ammoniak-Wasser betrieben. Ersetzt man das Absorptionsmittel Wasser gegen eine ionische Fluessigkeit, die nur einen vernachlaessigbaren Dampfdruck besitzt, kann man den Rektifikator einsparen. Im Rahmen einer Diplomarbeit wurde eine Diffusions-Absorptions-Kaeltemaschine mit einer Blasenpumpe und dem Arbeitsstoffpaar Ammoniak-Ionische Fluessigkeit modelliert und simuliert. Hierfuer wurden drei Modelle aus der Literatur ausgewaehlt. Diese Modelle wurden untereinander verglichen. Ausserdem wurde die Veraenderung des COP bei der Variation der Betriebsparameter fuer diese Berechnungsmodelle untersucht. Es konnte gezeigt werden, dass es prinzipiell moeglich ist, eine Diffusions-Absorptions-Kaeltemaschine mit ionischer Fluessigkeit zu betreiben.

  10. El obsceno pájaro de la noche y el absurdo en la obra de José Donoso

    Pinheiro Machado, Roberto

    2006-06-01

    Full Text Available This essay analyses the presence of the aesthetics of the absurd in José Donoso’s El obsceno pájaro de la noche (1970. The appearance of such aesthetic category in the author’s novel is observed as deriving from the previous avant-garde engagements of Donoso’s narrative, where experimentalism is discernible already in his early works from the late 50’s and early 60’s. El obsceno pájaro de la noche will appear as the culmination of Donoso’s first phase, and where the irrational and fragmented discourse produced by the delirious mind of the protagonist will disclose the contradictions present in the novel as the direct expression of existential lack of meaning

    Este ensayo analiza la estética del absurdo en El obsceno pájaro de la noche (1970, de José Donoso. La presencia de tal estética en la novela aparece como desarrollo del vanguardismo de las primeras obras del Donoso publicadas en últimos años del los 50 y en los 60. El obsceno pájaro de la noche representa la cumbre de la primera fase del autor. Allí, el discurso irracional y fragmentado producido por la mente delirante del protagonista expresa la ausencia de sentido existencial como eje fundamental de la obra.

  11. Immer nur die zweitbeste Lösung? Protokolle als Dokumentationsmethode für qualitative Interviews

    Dita Vogel

    2017-12-01

    Full Text Available In der methodischen Literatur zu qualitativen Interviews wird als Standardverfahren oft die Aufzeichnung mit einem Aufnahmegerät und anschließende wortgetreue Verschriftlichung (Transkription empfohlen. Protokolle werden als Mittel der Interviewdokumentation zumeist als zweitbeste Lösung für den Fall dargestellt, dass Mitschnitte nicht möglich sind. Diese Position stellen wir in diesem Beitrag aufgrund theoretischer Überlegungen und empirischer Erfahrungen infrage. Vor- und Nachteile der Dokumentationsformen "Audiomitschnitt + Transkription" und "Notizen + Protokollierung" werden systematisch gegenübergestellt. Anschließend wird anhand von zwei Studien exemplarisch verdeutlicht, dass die Protokollierung die beste Lösung zur Dokumentation der Interviewdaten sein kann. In beiden Studien wurden in Interviews sensible Themen behandelt und die Erhebung grundlegender Informationen über Prozesse und Routinen bezweckt. Grundsätzlich kann Protokollierung angezeigt sein, wenn weniger die Interpretation des Gesagten als vielmehr dessen Intention im Fokus der Forschung ist. Außerdem sollte eine Protokollierung erwogen werden, wenn eine Aufnahme besonders interessante InterviewpartnerInnen von der Teilnahme abhalten oder ein offenes Gespräch verhindern könnte. Mit diesem Beitrag wollen wir zu einer Auseinandersetzung darüber anregen, wann Protokollieren angemessen ist und wie es methodisch angelegt sein sollte.

  12. A Meeting : The Relation between Religion, Science, and Philosophy : The Perspective of the Risale-i Nur

    Altıntaş, İhsan

    2012-01-01

    üzere Prof. Dr. Yunus Çengel Fen-Felsefe-İnanç Üçgeninde Risale-i Nur konulu açılış tebliğini sundu. Tebliğinde, öncelikle terimler arasındaki kargaşanın gide- rilmesi gerektiği vurgusunu yaparak zaman kavramının da artık bireyselleştiğini belirtti. Çengel konuşmasında şu sözlere yer verdi: “fen-felsefe ve inanç birbirini etkiler, Said Nursi inanç meselelerini mantık ve muhakeme bakış açısıyla değer- lendirir. Felsefeyi reddetmez. Fen, felsefe ve inanç meselelerini Risale-i Nur bakış açıs...

  13. Online‐Geldanlageberatung mit Robo Advice

    Bahlinger, Thomas

    2016-01-01

    Der Robo Advisor‐Markt in Deutschland zeigt ein deutliches Aufholpotenzial zum US‐Markt, nicht nur im Hinblick auf das Marktvolumen, sondern auch auf das angebotene Leistungsspektrum. Die 15 untersuchten deutschen Anbieter weisen zum Teil erhebliche Unterschiede in den 20 analysierten Kriterien auf, allerdings ohne dass einzelne Anbieter durchgängig über alle Kriterien hinweg ausschließlich gute oder schlechte Bewertungen erhalten. Dies macht eine differenzierte Herangehensweise der Anbiet...

  14. Orphan Nuclear Receptor Nur77 Is a Novel Negative Regulator of Endothelin-1 Expression In Vascular Endothelial Cells

    Qin, Qing; Chen, Ming; Yi, Bing; You, Xiaohua; Yang, Ping; Sun, Jianxin

    2014-01-01

    Endothelin-1 (ET-1) produced by vascular endothelial cells plays essential roles in the regulation of vascular tone and development of cardiovascular diseases. The objective of this study is to identify novel regulators implicated in the regulation of ET-1 expression in vascular endothelial cells (ECs). By using quantitative real-time PCR (qRT-PCR) and Enzyme-linked immunosorbent assay (ELISA), we show that either ectopic expression of orphan nuclear receptor Nur77 or pharmacological activati...

  15. 6-Mercaptopurine, an activator of Nur77, enhances transcriptional activity of HIF-1alpha resulting in new vessel formation.

    Yoo, Y-G; Na, T-Y; Yang, W-K; Kim, H-J; Lee, I-K; Kong, G; Chung, J-H; Lee, M-O

    2007-05-31

    Hypoxia-inducible factor-1alpha (HIF-1alpha) plays a central role in oxygen homeostasis. Previously, we reported that the orphan nuclear receptor Nur77 functions in stabilizing HIF-1alpha. Here, we demonstrate that 6-mercaptopurine (6-MP), an activator of the NR4A family members, enhances transcriptional activity of HIF-1. 6-MP enhanced the protein-level of HIF-1alpha as well as vascular endothelial growth factor (VEGF) in a dose- and time-dependent manner. The induction of HIF-1alpha was abolished by the transfection of either a dominant-negative Nur77 mutant or si-Nur77, indicating a critical role of Nur77 in the 6-MP action. The HIF-1alpha protein level remained up to 60 min in the presence of 6-MP when de novo protein synthesis was blocked by cycloheximide, suggesting that 6-MP induces stabilization of the HIF-1alpha protein. The fact that 6-MP decreased the association of HIF-1alpha with von Hippel-Lindau protein and the acetylation of HIF-1alpha, may explain how 6-MP induced stability of HIF-1alpha. Further, 6-MP induced the transactivation function of HIF-1alpha by recruiting co-activator cyclic-AMP-response-element-binding protein. Finally, 6-MP enhanced the expression of HIF-1alpha and VEGF, and the formation of capillary tubes in human umbilical vascular endothelial cells. Together, our results provide a new insight for 6-MP action in the stabilization of HIF-1alpha and imply a potential application of 6-MP in hypoxia-associated human vascular diseases.

  16. Human-gyrovirus-Apoptin triggers mitochondrial death pathway--Nur77 is required for apoptosis triggering.

    Chaabane, Wiem; Cieślar-Pobuda, Artur; El-Gazzah, Mohamed; Jain, Mayur V; Rzeszowska-Wolny, Joanna; Rafat, Mehrdad; Stetefeld, Joerg; Ghavami, Saeid; Los, Marek J

    2014-09-01

    The human gyrovirus derived protein Apoptin (HGV-Apoptin) a homologue of the chicken anemia virus Apoptin (CAV-Apoptin), a protein with high cancer cells selective toxicity, triggers apoptosis selectively in cancer cells. In this paper, we show that HGV-Apoptin acts independently from the death receptor pathway as it induces apoptosis in similar rates in Jurkat cells deficient in either FADD (fas-associated death domain) function or caspase-8 (key players of the extrinsic pathway) and their parental clones. HGV-Apoptin induces apoptosis via the activation of the mitochondrial intrinsic pathway. It induces both mitochondrial inner and outer membrane permebilization, characterized by the loss of the mitochondrial potential and the release into cytoplasm of the pro-apoptotic molecules including apoptosis inducing factor and cytochrome c. HGV-Apoptin acts via the apoptosome, as lack of expression of apoptotic protease-activating factor 1 in murine embryonic fibroblast strongly protected the cells from HGV-Apoptin-induced apoptosis. Moreover, QVD-oph a broad-spectrum caspase inhibitor delayed HGV-Apoptin-induced death. On the other hand, overexpression of the anti-apoptotic BCL-XL confers resistance to HGV-Apoptin-induced cell death. In contrast, cells that lack the expression of the pro-apoptotic BAX and BAK are protected from HGV-Apoptin induced apoptosis. Furthermore, HGV-Apoptin acts independently from p53 signal but triggers the cytoplasmic translocation of Nur77. Taking together these data indicate that HGV-Apoptin acts through the mitochondrial pathway, in a caspase-dependent manner but independently from the death receptor pathway. Copyright © 2014 Neoplasia Press, Inc. Published by Elsevier Inc. All rights reserved.

  17. Streptomyces xinjiangensis sp. nov., an actinomycete isolated from Lop Nur region.

    Cheng, Cong; Li, Yu-Qian; Asem, Mipeshwaree Devi; Lu, Chun-Yan; Shi, Xiao-Han; Chu, Xiao; Zhang, Wan-Qin; Di An, Deng-; Li, Wen-Jun

    2016-10-01

    A novel actinobacterial strain, designated LPA192(T), was isolated from a soil sample collected from Lop Nur, Xinjiang Uygur Autonomous Region, Northwest China. A polyphasic approach was used to investigate the taxonomic position of strain LPA192(T). The isolate showed morphological and chemotaxonomic characteristics typical of members of the genus Streptomyces. Peptidoglycan was found to contain LL-diaminopimelic acid as the diagnostic diamino acid. The predominant menaquinones were MK-9(H6) and MK-10(H4). Polar lipids were phosphatidylethanolamine, diphosphatidylglycerol and phosphatidylinositol. Major cellular fatty acids consist of C16:0, anteiso-C15:0 and C18:1 ω9c. The sugar in whole-cell hydrolysates was mannose. Phylogenetic analysis indicated that strain LPA192(T) is closely related to Streptomyces tanashiensis LMG 20274(T) (99.3 %), Streptomyces gulbargensis DAS131(T) (99.3 %), Streptomyces nashvillensis NBRC 13064(T) (99.3 %), Streptomyces roseolus NBRC 12816(T) (99.2 %) and Streptomyces filamentosus NBRC 12767(T) (99.1 %) while showing below 98.5 % sequencing similarities with other validly published Streptomyces species. However, DNA-DNA relatedness values between LPA192(T) and the closely related type strains were below 40 %, which are much lower than 70 % threshold value for species delineation. The genomic DNA G + C content of strain LPA192(T) was 69.3 mol %. Based on the differences in genotypic and phenotypic characteristics from the closely related strains, strain LPA192(T) is considered to represent a novel species of the genus Streptomyces for which the name Streptomyces xinjiangensis sp. nov. is proposed. The type strain is LPA192(T) (=KCTC 39601(T) = CGMCC 4.7288(T)).

  18. Overview of MIT, ADIP irradiation experiments

    Kohse, G.; Harling, O.K.; Grant, N.J.

    1985-06-01

    Various rapidly solidified austenitic, ferritic and copper alloys have been produced at MIT for inclusion in ADIP neutron irradiation experiments. A brief summary of the alloys and their preparation and the achieved or projected irradiation parameters is provided

  19. Biotechnology Process Engineering Center at MIT - Overview

    | Facsimile (617) 253-2400 | e-mail: bpec-www@mit.edu THERAPEUTIC GENE BIOTECHNOLOGY INDUSTRIAL CONSORTIUM Board (ICAB) in Therapeutic Gene Biotechnology. ICAB Member Representatives review our research progress

  20. MITS Data Acquisition Subsystem Acceptance Test procedure

    Allison, R.

    1980-01-01

    This is an acceptance procedure for the Data Acquisition Subsystem of the Machine Interface Test System (MITS). Prerequisites, requirements, and detailed step-by-step instruction are presented for inspecting and performance testing the subsystem

  1. The White Male as Narrative Axis in Mayra Santos-Febres’s Nuestra señora de la noche

    Helene C. Weldt-Basson

    2013-01-01

    Full Text Available Mayra Santos-Febres’s 2006 novel, Nuestra señora de la noche , is based on the life of the Puerto Rican madam, Isabel la Negra, a legendary figure in Puerto Rican culture. Using both Mervin Alleyne’s theory of racial discrimination and Aída Hurtado’s theory of racially-based gender discrimination, which shows how the reactions of white and black females are governed by their relation of dependency on or rejection by the white male, this study illustrates how the character Isabel la Negra evolves as a postmodern, feminist character who opposes racism and gender subordination in Puerto Rico through her role as a prostitute. Conversely, the study also illustrates how madness, associated with both white (Cristina Rangel and black (Montse females in the novel, is a powerless rather than feminist strategy, into which women descend due to their mistreatment by patriarchal society. The study illustrates how Fernando Fornarís, the white male protagonist, serves as the narrative axis for the development of women’s polarized reactions to patriarchal domination in the novel.

  2. MIT research reactor. Power uprate and utilization

    Hu, Lin-Wen [Nuclear Reactor Laboratory, Massachusetts Inst. of Technology, Cambridge, MA (United States)

    2012-03-15

    The MIT Research Reactor (MITR) is a university research reactor located on MIT campus. and has a long history in supporting research and education. Recent accomplishments include a 20% power rate to 6 MW and expanding advanced materials fuel testing program. Another important ongoing initiative is the conversion to high density low enrichment uranium (LEU) monolithic U-Mo fuel, which will consist of a new fuel element design and power increase to 7 MW. (author)

  3. Hamlet er manden i mit liv

    Rösing, Lilian Munk

    2009-01-01

    Hamlet er manden i mit liv. Min elskede. Jeg har en drøm om at frelse ham. At redde ham ud af sin mors soveværelse og ind i mit. Væk fra det ødipale Helvede han befinder sig i, fastlåst mellem et svin af en faderskikkelse (Claudius) og en alt for idealiseret far (gamle Hamlet), vågende over sin m...

  4. Preparation and co-combustion of whole plants in a coal dust furnace; Aufbereitung und Mitverbrennung von Ganzpflanzen mit Steinkohle in einer Staubfeuerung

    Siegle, V.; Spliethoff, H.; Hein, K.R.G. [Stuttgart Univ. (Germany). Inst. fuer Verfahrenstechnik und Dampfkesselwesen (IVD)

    1996-12-31

    Co-combustion is a favourable and simple way of utilizing biomass. Owing to the high energy density of grains, whole plants must be ground very thoroughly for use in a coal dust furnace. This can be done with low energy consumption in a hammer mill. In addition, multifuel swirl burners permit selective supply of fuel and low-NO{sub x} combustion. The fuel with the highest nitrogen content should be blown into the inner recirculation zone. (orig) [Deutsch] Die Mitverbrennung von Biomasse ist eine guenstige und schnell zu realisierende Moeglichkeit, Biomasse in grossem Umfang zu nutzen. Um Ganzpflanzen in einer Staubfeuerung mitverbrennen zu koennen, muessen diese aufgrund der hohen Energiedichte der Koerner sehr fein aufgemahlen werden. Dies ist mit einer Hammermuehle mit geringem Energieeinsatz moeglich. Durch eine geeignete Sichtung muss diese jedoch noch weiter optimiert werden. Mit Multi-Fuel-Drallbrennern ist eine stickoxidarme Verbrennung moeglich. Der Brennstoff, der den groesseren Stickstoffeintrag in die Flamme bewirkt, soltle in die innere Rezirkulationszone eingeblasen werden. (orig)

  5. Preparation and co-combustion of whole plants in a coal dust furnace; Aufbereitung und Mitverbrennung von Ganzpflanzen mit Steinkohle in einer Staubfeuerung

    Siegle, V; Spliethoff, H; Hein, K R.G. [Stuttgart Univ. (Germany). Inst. fuer Verfahrenstechnik und Dampfkesselwesen (IVD)

    1997-12-31

    Co-combustion is a favourable and simple way of utilizing biomass. Owing to the high energy density of grains, whole plants must be ground very thoroughly for use in a coal dust furnace. This can be done with low energy consumption in a hammer mill. In addition, multifuel swirl burners permit selective supply of fuel and low-NO{sub x} combustion. The fuel with the highest nitrogen content should be blown into the inner recirculation zone. (orig) [Deutsch] Die Mitverbrennung von Biomasse ist eine guenstige und schnell zu realisierende Moeglichkeit, Biomasse in grossem Umfang zu nutzen. Um Ganzpflanzen in einer Staubfeuerung mitverbrennen zu koennen, muessen diese aufgrund der hohen Energiedichte der Koerner sehr fein aufgemahlen werden. Dies ist mit einer Hammermuehle mit geringem Energieeinsatz moeglich. Durch eine geeignete Sichtung muss diese jedoch noch weiter optimiert werden. Mit Multi-Fuel-Drallbrennern ist eine stickoxidarme Verbrennung moeglich. Der Brennstoff, der den groesseren Stickstoffeintrag in die Flamme bewirkt, soltle in die innere Rezirkulationszone eingeblasen werden. (orig)

  6. „Spielen die jetzt Soziologen?“ Nutzerstudien mit ethnografischen Methoden

    Corinna Haas

    2013-11-01

    Full Text Available Ausgehend von den USA ist der Trend zur Nutzerforschung mit Methoden aus der Ethnografie nun auch in Deutschland angekommen. Den Durchbruch brachte die Studie „Studying Students“ (2007 der University of Rochester, deren Ansatz des „Participatory Design“ inzwischen viele andere akademische Bibliotheken gefolgt sind. Auch im deutschen Sprachraum gibt es bereits Aktivitäten in diese Richtung. Wie eine Stichprobe der Autorin an fünf Bibliotheken zeigt, sind theoretische und methodische Kenntnisse der Nutzerforschung in der Fachcommunity jedoch noch nicht ausreichend verbreitet. Starting in the USA, user research carried out with ethnographical methods has reached Germa­ny. The breakthrough-study “Studying Students” (2007 at the university of Rochester which used the “par­ticipatory design” approach has been perceived by academic libraries. However, user studies in general, let alone the implementation of ethnographic methods, are still impeded by the lack of theoretical knowledge and methodological skills among library professionals in Germany. At least, this impression is given by in­terviews the author conducted with directors in five different libraries.

  7. La utilización del intertexto shakesperiano en la película El sueño de una noche de San Juan.

    Álvaro Abad Caballero

    2016-12-01

    Full Text Available En la película de animación dirigida por Ángel de la Cruz y Manolo Gómez El sueño de una noche de San Juan, pensada, sobre todo, para ser vista por el público infantil, se utilizan personajes y elementos argumentales de la producción dramatúrgica de William Shakespeare (especialmente de El sueño de una noche de verano en una historia de la que se desprende una crítica a la sociedad de consumo y a las nefastas consecuencias que puede llegar a tener una actitud negligente por parte de un gobernante. En este estudio, desarrollaremos estas ideas y analizaremos algunos de los recursos de los que se ha servido el largometraje para mostrar su interpretación de los textos shakesperianos, como el tratamiento de los espacios naturales o la inclusión de un villano

  8. Untersuchungen an Eisen- und Lanthanoidhaltigen Koordinationsclustern mit Triazolat- sowie Semiquinonato-Liganden

    Kriese, Thomas

    2016-01-01

    Magnetische Untersuchungen an Lanthanoiddimeren mit Semiquinonato-Liganden. Gemischtvalente Eisen-Koordinationsclustern. Lanthanoid-Koordinationscluster mit zwölf Lanthanoiden aber mit verschiedenen Clusterladungen.

  9. Minimally invasive thyroidectomy (MIT): indications and results.

    Docimo, Giovanni; Salvatore Tolone, Salvatore; Gili, Simona; d'Alessandro, A; Casalino, G; Brusciano, L; Ruggiero, Roberto; Docimo, Ludovico

    2013-01-01

    To establish if the indication for different approaches for thyroidectomy and the incision length provided by means of pre-operative assessment of gland volume and size of nodules resulted in safe and effective outcomes and in any notable aesthetic or quality-of-life impact on patients. Ninehundred eightytwo consecutive patients, undergoing total thyroidectomy, were enrolled. The thyroid volume and maximal nodule diameter were measured by means of ultrasounds. Based on ultrasounds findings, patients were divided into three groups: minimally invasive video assisted thyroidectomy (MIVAT), minimally invasive thyroidectomy (MIT) and conventional thyroidectomy (CT) groups. The data concerning the following parameters were collected: operative time, postoperative complications, postoperative pain and cosmetic results. The MIVAT group included 179 patients, MIT group included 592 patients and CT group included 211 patients. Incidence of complications did not differ significantly in each group. In MIVAT and MIT group, the perception of postoperative pain was less intense than CT group. The patients in the MIVAT (7±1.5) and MIT (8±2) groups were more satisfied with the cosmetic results than those in CT group (5±1.3) (p= MIT is a technique totally reproducible, and easily convertible to perform surgical procedures in respect of the patient, without additional complications, increased costs, and with better aesthetic results.

  10. »Just cut them up like regular children.« : Eraserhead (USA 1977, David Lynch)

    Höltgen, Stefan

    2010-01-01

    Zwischen 1970 und 1977 entsteht in fünfjähriger Dreharbeit mit Unterbrechungen und unter extrem schwierigen Produktionsbedingungen David Lynchs erster Spielfilm "Eraserhead". Vorbereitet wurde er in mehrfacher Hinsicht durch das Frühwerk des noch jungen Regisseurs. Seine kinetische Skulptur "Six Men getting sick", sowie seine Kurzfilme "The Alphabet" und "The Grandmother" verhalfen ihm nicht nur zu Stipendien (etwa der AFI für "The Grandmother"), sondern etablierten auch ein Motivinventar, au...

  11. „Das Leben ist nur ein Spiegel“ – Schopenhauers kritischer Lebensbegriff

    Matthias Kossler

    2012-09-01

    Full Text Available http://dx.doi.org/10.5007/1677-2954.2012v11nesp1p1   Schopenhauer gilt als Vorreiter oder erster Vertreter der Lebensphilosophie, wie sie später von Dilthey, Nietzsche, Bergson und anderen entfaltet wurde. Im Unterschied zur klassischen Lebensphilosophie und zu den an sie anknüpfenden ethischen Entwürfen wird das Leben bei Schopenhauer aber nicht als Zweck betrachtet, sondern als Mittel zu einem anderen Zweck, nämlich für die Ethik, die in der Verneinung des Willens zum Leben gipfelt. Schon in den frühesten handschriftlichen Aufzeichnungen verwendet Schopenhauer verschiedene Metaphern, um das Leben als Medium der ethischen Erkenntnis zu charakterisieren. Besonders häufig tritt dabei das Bild vom Leben als Spiegel auf, in dem der Mensch sein eigenes Wesen und damit auch das Wesen der Welt erblickt. Im Hauptwerk wird dann dieses Bild vom Begriff der Objektivation des Willens abgelöst. Insofern die höchste und deutlichste Objektivation des Willens der Lebenslauf des menschlichen Individuums darstellt, ist Schopenhauers Lebensbegriff eng mit seiner Charakterlehre verknüpft. In dem Beitrag wird das verwickelte Verhältnis von Leben, Erkennen und Ethik vor dem Hintergrund der proto-hermeneutischen Metaphysikkonzeption Schopenhauers anhand der Entwicklung der Spiegelmetapher betrachtet.

  12. Creation of the NUR mountain-level installation aimed at registration of super-high-energy showers in cosmic rays

    Chubenko, A P; Martyanov, I S; Sadykov, K; Zastrozhnova, N N

    2002-01-01

    Description of the NUR installation aimed at registration of extensive air showers (EAS) is presented. The installation is sited near Almaty at a height of 3340 m above sea level at the Jusaly Kezen pass to the Tien Shan foothills. The distinctive characteristic of the installation from other similar existing ones is its location at a mountain slope under a 30 deg. angle relative to the horizon. Due to this orientation, the accuracy of measurement of EAS incidence angles exceeding 40 deg. increases significantly.

  13. Nur beschränkt nachvollziehbar: Länderratings während der Krise im Euroraum

    Nauhaus, Steffen; Schäfer, Dorothea

    2015-01-01

    Alle drei großen Ratingagenturen Standard & Poor's, Moody's und Fitch haben Griechenland, Irland, Portugal und Spanien während der europäischen Finanzmarkt- und Staatsschuldenkrise signifikant benachteiligt. Dies lässt sich nur zu einem geringen Teil auf objektive Fundamentaldaten zurückführen. Das Reformziel der Ratingverordnung der Europäischen Union und auch des Ratinggesetzes der Großen Koalition, den Einfluss der Bonitätsbewertungen stark zu reduzieren, muss daher konsequent weiter verfo...

  14. Intelligent buildings. Living and working in a high-tech building; Das intelligente Haus. Wohnen und Arbeiten mit zukunftsweisender Technik

    Traenkler, H.R. [Universitaet der Bundeswehr Muenchen (Germany). Inst. fuer Sensoren und Messsysteme; Schneider, F. [Technische Univ. Muenchen (Germany). Lehrstuhl fuer Messsystem- und Sensortechnik

    2001-07-01

    Intelligent buildings (smart home, home automation, intelligent living) are characterised by technical facilities with high comfort, flexible use of rooms, central and decentralised control, communication options, environmental compatibility, low energy cost and low operating cost. This book discusses technologies, components, subsystems and general aspects of smart homes. Sensors and sensor systems are discussed in particular as they are key components. Target groups of the publication are planning authorities, architects and constructional engineers, component producers, suppliers, tradesmen and private builder-owners. [German] Die interdisziplinaere Thematik des Intelligenten Hauses bzw. der Intelligenten Hausinstrumentarisierung (Smart Home, Home Automation, Intelligent Living) gewinnt zunehmend an Interesse. Waehrend die konventionelle Elektroinstallation im privaten Haus seit Jahrzehnten lediglich auf die Verteilung und das Schalten der elektrischen Energie ausgerichtet war, haben sich die Anforderungen an eine moderne Haustechnik hinsichtlich Komfort, Moeglichkeiten flexibler Raumnutzungen, zentraler und dezentraler Steuerungen, Kommunikationsmoeglichkeiten, Umweltvertraeglichkeit sowie Energie- und Betriebskostenminimierung geaendert und erweitert.Das vorliegende Werk behandelt Technologien, Komponenten, Subsysteme und Gesamtsystemaspekte fuer das intelligente Haus. Eine Schluesselrolle nehmen dabei Sensoren und Sensorsysteme ein, da nur solche Informationen verarbeitet werden koennen, die zuverlaessig erfasst worden sind. Neue Anwendungen ermoeglichen die Schaffung von Wohnraum, der den Bewohnern angepasst werden kann (kindgerecht, seniorengerecht), der im Einklang mit der Natur steht (Passivhaus, Nullheizenergiehaus), der vorteilhaft geplant werden kann (Gebaeudegeometrie, Gebaeudeausrichtung, Baumaterial, Landschaftsbezogenheit), der die mitdenkende Haut besitzt (lichtlenkende Fassade, transluzente Waermedaemmung) und der mit selbstregulierenden Systemen

  15. Cantos de la noche

    Jorge Zalamea

    1966-12-01

    Full Text Available ¿Qué más me dará que un día esta ida se me acorte? !Alegría¡ ¿Qué más me dará que un día esta vida se prolongue? ¡Ira fría! ¿Qué más me dará que un día se me avecine la muerte? ¡Alegría!

  16. Magnetosphere - Ionosphere - Thermosphere (MIT) Coupling at Jupiter

    Yates, J. N.; Ray, L. C.; Achilleos, N.

    2017-12-01

    Jupiter's upper atmospheric temperature is considerably higher than that predicted by Solar Extreme Ultraviolet (EUV) heating alone. Simulations incorporating magnetosphere-ionosphere coupling effects into general circulation models have, to date, struggled to reproduce the observed atmospheric temperatures under simplifying assumptions such as azimuthal symmetry and a spin-aligned dipole magnetic field. Here we present the development of a full three-dimensional thermosphere model coupled in both hemispheres to an axisymmetric magnetosphere model. This new coupled model is based on the two-dimensional MIT model presented in Yates et al., 2014. This coupled model is a critical step towards to the development of a fully coupled 3D MIT model. We discuss and compare the resulting thermospheric flows, energy balance and MI coupling currents to those presented in previous 2D MIT models.

  17. Kompressionstherapie bei Patienten mit Ulcus cruris venosum.

    Dissemond, Joachim; Assenheimer, Bernd; Bültemann, Anke; Gerber, Veronika; Gretener, Silvia; Kohler-von Siebenthal, Elisabeth; Koller, Sonja; Kröger, Knut; Kurz, Peter; Läuchli, Severin; Münter, Christian; Panfil, Eva-Maria; Probst, Sebastian; Protz, Kerstin; Riepe, Gunnar; Strohal, Robert; Traber, Jürg; Partsch, Hugo

    2016-11-01

    Wund-D.A.CH. ist der Dachverband deutschsprachiger Fachgesellschaften, die sich mit den Thematiken der Wundbehandlung beschäftigen. Experten verschiedener Fachgesellschaften aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben nun einen aktuellen Konsens der Kompressionstherapie für Patienten mit Ulcus cruris venosum erstellt. In Europa ist das Ulcus cruris venosum eine der häufigsten Ursachen für chronische Wunden. Neben der konservativen und interventionellen Wund- und Venentherapie, ist die Kompressionstherapie die Basis der Behandlungsstrategien. Die Kompressionstherapie kann heute mit sehr unterschiedlichen Materialien und Systemen durchgeführt werden. Während in der Entstauungsphase insbesondere Verbände mit Kurzzugbinden oder Mehrkomponentensysteme zur Anwendung kommen, sind es anschließend überwiegend Ulkus-Strumpfsysteme. Eine weitere, bislang wenig verbreitete Alternative sind adaptive Kompressionsbandagen. Insbesondere für die Rezidivprophylaxe werden medizinische Kompressionsstrümpfe empfohlen. Durch die Vielzahl der heute zur Verfügung stehenden Behandlungsoptionen, kann für nahezu alle Patienten ein Konzept entwickelt werden, dass sich an den individuellen Bedürfnissen und Fähigkeiten orientiert und daher auch akzeptiert und durchgeführt wird. Die Kompressionstherapie ist für die Behandlung von Patienten mit Ulcus cruris venosum essentiell. In den letzten Jahren sind viele verschiedene Therapieoptionen verfügbar, die in den deutschsprachigen Ländern unterschiedlich angewendet oder durchgeführt werden. Daher soll dieser Expertenkonsens dazu beitragen, konkrete Empfehlungen für die praktische Durchführung der Kompressionstherapie von Patienten mit Ulcus cruris venosum darzustellen. © 2016 Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG). Published by John Wiley & Sons Ltd.

  18. Lung cancer screening with thoracic X-ray and CT. Current situation; Lungenkarzinomscreening mit Roentgenthorax oder CT. Aktuelle Datenlage

    Stackelberg, O. von; Kauczor, H.U. [Universitaetsklinikum Heidelberg, Diagnostische und Interventionelle Radiologe, Heidelberg (Germany); Translationales Lungen Forschungszentrum Heidelberg (TLRC), Mitglied des Deutschen Zentrums fuer Lungenforschung (DZL), Heidelberg (Germany)

    2016-09-15

    Raucher waren, mit der CT nachweisen. Eine Bestaetigung dieses Erfolgs erscheint dringend geboten, sodass die Daten der groessten europaeischen Studie (NELSON) sehnlichst erwartet werden. Die Daten der zahlreichen europaeischen Studien werden zusammengefasst, um wichtige Informationen und Evidenz fuer die Etablierung zukuenftiger CT-Screeningprogramme liefern. Randomisierte kontrollierte Studien sind die Basis der evidenzbasierten Medizin. Daher duerfen die positiven Ergebnisse der auch methodisch sehr guten NLST-Studie nicht ignoriert werden, selbst wenn bisher nur eine solche aussagestarke Studie abgeschlossen ist. NLST macht jedoch auch klar, dass positive Effekte fuer die Gesundheit der Bevoelkerung nur zu erwarten sind, wenn die Prozesse klar definiert und die Qualitaet gesichert sind. (orig.)

  19. The medical management of high risk individuals. Experiences with persons exposed to chronic internal irradiation; Ueber den aerztlichen Umgang mit Hochrisikopersonen. Erfahrungen bei Personen mit chronischer interner Strahlenexposition

    Kaick, G. van; Delorme, S. [Deutsches Krebsforschungszentrum, E010 - Radiologie, Heidelberg (Germany)

    2011-12-15

    The medical management and counseling of persons at high risk due to exposure to chemicals or radiation or due to personal disposition, present an additional challenge for physicians and especially radiologists involved. This article is based on own experiences with patients who had been exposed to Thorotrast. They had been injected with the contrast medium Thorotrast, which was in use world-wide until around 1950. Thorotrast caused a chronic alpha irradiation mainly of the liver (up to 0.4 Gy/a), spleen (1.2 Gy/a) and bone marrow (0.1 Gy/a). For the Thorotrast patients and their physicians the most worrying problem was the risk of primary malignant liver tumors which occurred in more than 20% of the exposed persons, i.e. 100 times more frequently than in a non-exposed control group. The medical and especially radiological experiences with the management of these patients summarize a general aspect of the problem and can be referred to when managing other high risk groups. (orig.) [German] Die aerztliche Fuehrung von Personen, die noch nicht erkrankt sind, aber ein deutlich hoeheres Risiko fuer bestimmte Tumorerkrankungen aufgrund exogener oder endogener Ursachen haben, stellt den Arzt und speziell den diagnostischen Radiologen vor neue Herausforderungen. Dem Beitrag zugrunde liegen die Erfahrungen bei der Betreuung und Beratung so genannter Thorotrastpatienten, d. h. Personen, die nach lange zurueckliegender (vor 1950) intravasaler Injektion eines weltweit eingesetzten Roentgenkontrastmittels zeitlebens einer Alphastrahlung v. a. der Leber (bis 0,4 Gy/a), der Milz (1,2 Gy/a) und des Knochenmarks (0,1 Gy/a) ausgesetzt waren. Fuer die Thorotrastpatienten und die Aerzte stand im Vordergrund die Sorge der Entstehung primaerer, maligner Lebertumoren, die bei mehr als 20% der Betroffenen und damit im Vergleich zu einer Kontrollgruppe 100-fach haeufiger auftraten. Die allgemeinen aerztlichen und speziell radiologischen Erfahrungen sind grundsaetzlicher Art und lassen

  20. Grosse Axiallager mit Hybridschmierung - Theoretische und experimentelle Betrachtungen

    Santos, Ilmar; Fuerst, Axel

    2003-01-01

    Der vorliegende Artikel praesentiert die Simulation eines grossen axialen Kippsegmentlagers unter Beruecksichtigung der hybriden Schmierung, d.h. gleichzeitige hydrodynamische und hydrostatische Schmierung. Ein Vergleich mit Messungen zeigt, dass fuer das betrachtete Lager mit 2,2 m Durchmesser die...

  1. Wrestling with Pedagogical Change: The TEAL Initiative at MIT

    Breslow, Lori

    2010-01-01

    In the late 1990s, the physics department at the Massachusetts Institute of Technology (MIT) had a problem. The department was responsible for teaching the two required physics courses that are part of the General Institute Requirements (GIRs), MIT's core curriculum--Physics I (mechanics, or in MIT parlance, 8.01) and Physics II (electricity and…

  2. MIT professor wins major international math prize

    Allen, S

    2004-01-01

    Mathematicians Isadore Singer of MIT and Sir Michael Francis Atiyah of the University of Edinburgh will share an $875,000 award as winners of the second Abel Prize, which some hope will come to be seen as a Nobel Prize for math.

  3. MITS Feed and Withdrawal Subsystem: operating procedures

    Brown, W.S.

    1980-01-01

    This document details procedures for the operation of the MITS (Machine Interface Test System) Feed and Withdrawal Subsystem (F and W). Included are fill with UF 6 , establishment of recycle and thruput flows, shutdown, UF 6 makeup, dump to supply container, Cascade dump to F and W, and lights cold trap dump, all normal procedures, plus an alternate procedure for trapping light gases

  4. MITS Feed and Withdrawal Subsystem: operating procedures

    Brown, W.S.

    1980-01-01

    This procedure details the steps involved in filling two of the four MITS (Machine Interface Test System) Feed and Withdrawal subsystem main traps and the Sample/Inventory Make-up Pipette with uranium hexafluoride from the ''AS RECEIVED'' UF 6 supply

  5. Nuclear matter as an MIT bag crystal

    Zhang, Q.; Derreth, C.; Schaefer, A.; Greiner, W.

    1986-01-01

    An MIT bag crystal model of nuclear matter is formulated. The energy bands of the quarks are calculated as a function of the overlap between adjacent bags. A clear indication of substantial overlap is found. Accordingly, infinite nuclear matter is more similar to a quark gas than to a nucleonic structure. (author)

  6. Redoxspeziation von endlagerrelevanten Elementen mit Hilfe von Trennmethoden gekoppelt an ein Massenspektrometer mit induktiv gekoppeltem Plasma

    Graser, Carl-Heinrich

    2015-01-01

    Im Rahmen dieser Arbeit wurden Redoxspeziationsanalysen von Eisen, Neptunium und Plutonium per CE-SF-ICP-MS durchgeführt. Durch Optimierung der Trennparameter konnten Trennungen der Pu Oxidationsstufen III bis VI und Trennungen der Np Oxidationsstufen IV bis VI binnen 15 Minuten mit einer Nachweisgrenze von 10-12 M durchgeführt werden. Die Trennung der Fe Oxidationsstufen II und III gelang in weniger als 5 Minuten mit einer Nachweisgrenze von 5-10-8 M.

  7. Worldwide CO{sub 2} emissions 2014. Shimmer of hope to turnaround reinforce - but no all-clear signal; Weltweite CO{sub 2}-Emissionen 2014. Hoffnungsschimmer auf Trendwende verstaerken sich - aber noch keine Entwarnung

    Ziesing, Hans-Joachim

    2015-09-15

    In 2014, global CO{sub 2} emissions increase according to initial calculations by 0.5%. Apart from the two crisis years 2008/2009 was the weakest increase since the beginning of the century. As a result, CO{sub 2} emissions reached about 32.6 billion tonnes a new climax. A turnaround this is not yet, but the CO{sub 2} emissions in many countries, particularly in industrialized countries declined. Thus, the CO{sub 2} emissions have declined in the Annex I countries overall by 1.8%. For this particular contributed the development in the EU, in almost without exception, all Member States have experienced an emission reduction. Of the major countries, this also applies to the Ukraine, Japan, Russia and Australia. In contrast, there was an increase in the US, although this turned out very moderate with an increase of just under 1%. If the global CO{sub 2} emissions have increased despite the decline in the group of Annex I countries again, this is primarily a result of the increase in developing countries. Here, CO{sub 2} emissions were by around the year 2014 415 million tons or 2.4% higher than 2013. Since 2008, China occupied top position ahead of the US in 2014 was not expanded because for many years here was the increase for the first time below 1%. By contrast, CO{sub 2} emissions increased significantly in India by approx. 8% and in Brazil as in the Middle East by about 4%. [German] Im Jahr 2014 stiegen die weltweiten CO{sub 2}-Emissionen nach ersten Berechnungen um 0,5 %. Abgesehen von den beiden Krisenjahren 2008/2009 war dies der schwaechste Anstieg seit Beginn des Jahrhunderts. Im Ergebnis erreichten die CO{sub 2}-Emissionen mit etwa 32,6 Mrd. t einen neuen Hoehepunkt. Eine Trendwende ist dies noch nicht, doch sind die CO{sub 2}-Emissionen in zahlreichen Laendern, insbesondere in Industriestaaten, gesunken. So sind die CO{sub 2}-Emissionen in den Annex I-Laendern gesamthaft um 1,8 % zurueckgegangen. Dazu trug insbesondere die Entwicklung in der EU bei, in der

  8. Behandlung von Herzrhythmusstörungen mit Magnesium bei Patienten mit Herzinsuffizienz

    Wink K

    2002-01-01

    Full Text Available Die medikamentöse Behandlung von Herzrhythmusstörungen ist unbefriedigend, da bei guter Wirksamkeit durch die Proarrhythmie eine Verbesserung der Prognose gefährdet und nicht gesichert ist. Man kann davon ausgehen, daß Magnesiumsalze keine arrhythmogene Effekte aufweisen. Bei Patienten mit einer Herzinsuffizienz besteht häufig ein Mg-Mangel, der durch gastrointestinale Störungen, neurohormonale Regulationen, aber auch durch die Therapie (Diuretika,Digitalisbedingt ist. An Patienten mit einer Herzinsuffizienz müßte sich demnach zeigen lassen, ob die Mg-Substitution einen antiarrhythmischen Effekt aufweist. In fünf placebokontrollierten Studien konnte gezeigt werden, daß sich teil weise signifikant und mit ausreichen der Aussagekraft (PowerArrhythmien bei Patienten mit Herzinsuffizienz durch orale und parenterale Gabe von Mg-Salzen reduzieren lassen. Trotz Einschränkungen wie z.B. inadäquates Design, fehlende Vermeidung von Bias, ungenügende Vergleichbarkeit der Behandlungsgruppen, inadäquate Auswertung und ungenügende Berücksichtigung der Spontanvariation läßt sich aufgrund der Ergebnisse der Studien die Hypothese aufstellen, daß Magnesiumsalze bei Patienten mit Herzinsuffizienz Herzrhythmusstörungen günstig beeinflussen können. Prospektive, randomisierte,verblindete und kontrollierte konfirmatorische Studien mit ausreichenden Fallzahlen sind jedoch notwendig, um diese Hypothese zu bestätigen.

  9. Modulation of haloperidol-induced patterns of the transcription factor Nur77 and Nor-1 expression by serotonergic and adrenergic drugs in the mouse brain

    Maheux, Jérôme; Vuillier, Laura; Mahfouz, Mylène; Rouillard, Claude; Lévesque, Daniel

    2015-01-01

    Different patterns of expression of the transcription factors of Nur77 and Nor-1 are induced following acute administration of typical and atypical antipsychotic drugs. The pharmacological profile of atypical antipsychotics suggests that serotonergic and/or adrenergic receptors might contribute to these reported differences. In order to test this possibility, we examined the abilities of serotonin 5-HT1A and 5-HT2A/2C, and α1- and α2-adrenergic receptor drugs to modify the pattern of Nur77 (NR4A1) and Nor-1 (NR4A3) mRNA expression induced by haloperidol. Various groups of mice were treated with either saline, DOI, a 5-HT2A/2C agonist, MDL11939, a 5-HT2A antagonist, 8-OH-DPAT, a 5-HT1A agonist, prazosin, an α1-adrenergic antagonist and idazoxan, an α2-adrenergic antagonist, alone or in combination with haloperidol. The 5-HT2A/2C agonist DOI alone significantly increased Nur77 expression in the medial striatum and nucleus accumbens. DOI reduced Nor-1 expression, while MDL11939 increased the expression of this transcript in the cortex. Prazosin reduced Nur77 expression in the dorsal striatum and nucleus accumbens. Interestingly, 8-OH-DPAT and MDL11939 partially prevented haloperidol-induced Nur77 up-regulation, while MDL11939 completely abolished Nor-1 expression in the striatum. In addition, MDL11939 decreased haloperidol-induced Nur77 and Nor-1 mRNA levels in the ventral tegmental area. On the contrary, idazoxan (α2 antagonist) consistently potentiated haloperidol-induced Nur77, but not Nor-1 mRNA levels in the striatum, whereas prazosin (α1 antagonist) remained without effect. Taken together, these results show the ability of a 5-HT1A agonist or a 5-HT2A antagonist to reduce haloperidol-induced Nur77 and Nor-1 striatal expression, suggesting that these serotonin receptor subtypes participate in the differential pattern of gene expression induced by typical and atypical antipsychotic drugs. PMID:21524335

  10. La universidad de lãs mil y una noches. The University of a Thousand and One Nights

    Luis Porter

    2005-05-01

    Full Text Available Se trata de un artículo que surge de una pregunta hipotética, aunque indudablemente realista, formulada por un profesor universitario mientras transita rumbo a su institución: ¿Qué es mi universidad? ¿Qué me hace pasar de la decepción al entusiasmo, para volver después al sinsabor y remontar más tarde la alegría? Las respuestas dan lugar a un diálogo interior, durante el que se toma conciencia de que la educación trasciende las puertas y ventanas del aula, para llegar a aquellos lugares lejanos que Juvenal definía como "ultra Auroram et Gangem", ("más allá de la Aurora y el Ganges", y que nosotros, los latinoamericanos, podríamos llamar: "ultra Tropicus et Amazonam". En suma, en su diálogo interior el académico toma conciencia de que su labor educativa abarca un territorio mayor al constreñido a la geografía específica de un sitio o de una institución. De esta manera nos ayuda a asumir que en el ámbito de la educación existen varios atributos que debemos contribuir a crear o recrear: la esperanza, la oportunidad, la imaginación. También a entender que al dedicarnos a ejercer nuestra capacidad de re-lacionar, re-latar, referir y re-flexionar, organizamos, discurrimos, transferimos, construyendo nuestra narrativa, es decir la capacidad de urdir en cada jornada un nuevo plan. Planear cada día, será entonces, como Sherezada, tejer un nuevo cuento, necesario para poder seguir actuando, puesto que la palabra es el único hilo que le da sentido a nuestra condición de educadores, a nuestro ser universitario. This article uses the title of the famous book Arabian Nights which in Spanish (Las mil y una noches has a time connotation, similar to "for ever and a day" in English. In Spanish, "thousand" is a way to mean "infinite"; if you add one to infinite then you have numberless nights. The article departs from a hypothetical question an academic asks him/herself in his way to the educational institution where he-she works

  11. Thyroid volume reduction following radioiodine therapy in patients with autonomous goitre and Graves` disease; Volumenreduktion der Schilddruese nach Radiojodtherapie bei Patienten mit Schilddruesenautonomie und Morbus Basedow

    Dederichs, B. [Klinik und Poliklinik fuer Nuklearmedizin, Univ. Koeln (Germany); Otte, R. [Klinik und Poliklinik fuer Nuklearmedizin, Univ. Koeln (Germany); Klink, J.E. [Klinik und Poliklinik fuer Nuklearmedizin, Univ. Koeln (Germany); Schicha, H. [Klinik und Poliklinik fuer Nuklearmedizin, Univ. Koeln (Germany)

    1996-10-01

    Aim: It is well known that radioiodine therapy (RITh) leads to a significant thyroid volume reduction (TVR). But until now only little data has been presented due to the course of time and the extent of TVR. Method: Therefore the data of 33 patients with Graves` disease (GD), 36 patients with multifocal (MAG) and 31 with solitary (SAG) autonomous goitre were analyzed retrospectively. Results: All the patients showed a highly significant (p<0.001) TVR, which continued up to 1 year after RITh. Receiving equal effective radiation doses, the extent of TVR was significantly greater for GD than for MAG. This difference developed within six weeks up to 3 months after RITh. Conclusion: This observation suggests that the underlying thyroid disease affects the therapeutic effect of RITh and may be partially explained by the total suppression of non-autonomous thyroid tissue in AG at the time of RITh. In patients with SAG with a 1.7 times higher effective radiation dose than in MAG relative TVR was about 1.6 times stronger in SAG than in MAG. This demonstrates a direct relation between the effective radiation dose and the extent of the TVR after RITh. (orig.) [Deutsch] Ziel: Es ist bekannt, dass die Radiojodtherapie (RJTh) zu einer relvanten Schilddruesenvolumenreduktion (SVR) fuehrt. Bisher wurden jedoch nur vereinzelt systematische Daten zum zeitlichen Verlauf und quantitativen Ausmass der SVR veroeffentlicht. Methode: Daher fuehrten wir eine retrospektive Auswertung der Daten von 33 Patienten mit Morbus Basedow (MB), 36 Patienten mit multifokaler (MFA) und 31 mit unifokaler (UFA) Autonomie der Schilddruese durch. Ergebnisse: Fuer alle Patientengruppen ergab sich eine hochsignifikante (p<0,001) SVR, welche sich bis ein Jahr nach RJTh signifikant fortsetzte. Obwohl die effektive Herddosis nicht signifikant verschieden war, war das Ausmass der SVR fuer Patienten mit MB signifikant groesser als fuer Patienten mit MFA. Dieser Unterschied war bereits innerhalb der ersten 6

  12. MR imaging of gastric wall layers in vitro: correlation to the histologic wall structure; Experimentelle Darstellung der Schichten der Magenwand mittels MRT: Korrelation mit dem histologischen Wandaufbau

    Lubienski, A.; Grenacher, L.; Schipp, A.; Duex, M. [Radiologische Klinik, Abt. Radiodiagnostik, Ruprecht-Karls-Univ. Heidelberg (Germany); Reith, W. [Abt. fuer Neuroradiologie der Radiologischen Universitaetsklinik, Univ. Saarland (Germany); Mechtersheimer, G. [Inst. fuer Allgemeine Pathologie, Ruprecht-Karls-Univ. Heidelberg (Germany)

    2002-04-01

    vier Magenwandschichten auf den MR-Bildern voneinander differenziert werden. Der direkte Vergleich dieser Magenwandschichten mit den korrespondierenden histologischen Schnitten ergab von lumenseitig betrachtet folgende Korrelation: 1. Schicht: intermediaeres Signal - Mukosa, 2. Schicht: hypointenses Signal - Lamina muscularis mucosae, 3. Schicht: hyperintenses Signal - Submukosa, 4. Schicht: intermediaeres Signal - Muscularis propria. Schlussfolgerungen: Magnetresonanztomographisch sichtbare Magenwandschichten wurden dem anatomischen Wandaufbau des Magens mit Erfolg zugeordnet. Damit besteht erstmals die Moeglichkeit, die Tiefeninfiltration eines Magenkarzinoms mit Hilfe hochaufgeloester MR-Aufnahmen zu beurteilen. Diese Einschaetzung gilt ausdruecklich nicht fuer die Subserosa und Serosa, da ueber die Darstellbarkeit dieser sehr variablen Wandschichten durch die MRT noch keine Aussage zu treffen ist. (orig.)

  13. „Nun sag, wie hast du‘s mit der Religion?“. Am Beispiel jugendlicher Religiosität.

    Ilse Kögler

    2014-07-01

    Full Text Available ENGLISH: When Gretchen wants to know about her future beau‘s attitude to religion, Faust doesnʼt react in a traditional-denominational way. Instead his answers are religious-based. Similar ones could describe many varieties of contemporary adolescent religiosity. The article initially refers to transformations in the religious area, whose influences become noticeable in everyday denominational RE (religious education as well as in selected results of (Austrian empirical researches concerning the religiosity of young people. Following this, it outlines by what concepts of religion insights into the religiosity of adolescents are gained. Finally the relevance of „Gretchenʼs Question“ in denominational RE is shortly discussed. DEUTSCH: Wenn Gretchen ihren Faust mit der Frage nach seiner Einstellung zur Religion konfrontiert, antwortet er nicht religiös im traditionell- konfessionellen Sinn, doch immer noch in einer Art religiösen Haltung. Ähnlich könnten heute viele Formen jugendlicher Religiosität beschrieben werden. Der Artikel nennt zunächst Wandlungen im religiösen Feld, deren Einfluss sich tagtäglich im Religionsunterricht bemerkbar machen, sowie ausgewählte Ergebnisse (österreichischer empirischer Untersuchungen zur Religiosität Jugendlicher. Anschließend wird skizziert, mit welchen Bestimmungen von Religion Einsichten zur Religiosität Jugendlicher gewonnen werden, und zuletzt wird die Bedeutung der Gretchenfrage für den Religionsunterricht kurz aufgezeigt.

  14. You Made El Team-O! The Transnational Browning of the National Basketball Association through the “Noche Latina” Marketing Campaigns

    Jorge E. Moraga

    2015-06-01

    Full Text Available This essay pushes beyond the black-white binary in an effort to expand understandings into the relationship between sport, Latinidad, and global capitalism in the 21st century. Through a discursive analysis into the National Basketball Association (NBA outreach policies, I ask: do recent shifts in the NBA’s marketing strategies, while alluding towards social inclusion and multicultural diversity, also contribute to the containment, exclusion, and marginalization to the fastest growing minority group in the United States: the Latina/o. By conducting a textual analysis into the NBA’s Noche Latina campaign, this essay makes the case that while the NBA may be another example of browning the sporting gaze the gaze remains fixed upon Western capitalist notions of identity and representation. An aim of this study seeks to highlight the contradictions within U.S. based-sport marketing in hopes that sport fans, pundits and academics alike might grapple with and strive towards understanding how phenomena like “Noche Latina” repackages racialized, sexist and cultural tropes for global television audiences and social media users alike.

  15. Silicon solar cells with high efficiencies. Final report; Silicium-Solarzellen mit hoechsten Wirkungsgraden. Abschlussbericht

    Wettling, W.; Knobloch, J.; Glunz, S.W.; Henninger, V.; Kamerewerd, F.J.; Koester, B.; Leimenstoll, A.; Schaeffer, E.; Schumacher, J.; Sterk, S.; Warta, W.

    1996-06-01

    In this report the basic activities for the development of the silicon high efficiency solar cell technology are described. The project had two main goals: (i) The improvement of efficiencies using a systematic optimization of all cell parameters and technology steps and (ii) the simplification of the technology towards the possibilities of an industrial production, keeping the cell efficiency at a high level. Starting from the LBSF technology, developed at Fraunhofer ISE, the reduction of all loss mechanisms led to efficiencies up to 22.5% on FZ-silicon. Using a modification of this technology efficiencies of up to 21.7% have been reached on Cz-silicon. Even after the reduction of the number of photolithographic steps from six to three efficiencies up to 21.6% on FZ- and 19.5% on Cz-silicon have been obtained. These are best values in an international comparison. (orig.) [Deutsch] In diesem Projektbericht werden grundlegende Arbeiten zur Entwicklung der Silicium-`Highefficiency`-Solarzellentechnologie beschrieben. Das Projekt hatte zwei Hauptziele: (i) Die Erhoehung der Wirkungsgrade durch eine systematische Optimierung aller Zellparameter und aller Technologieschritte und (ii) die Vereinfachung der Technologie unter Beibehaltung sehr hoher Wirkungsgrade mit dem Ziel einer Annaeherung an die Moeglichkeiten der Industriefertigung. Ausgehend von der im Fraunhofer ISE entwickelten LBSF-Technologie gelang es durch Reduzierung aller Verlustmechanismen, Wirkungsgrade bis zu 22.5% auf FZ-Silicium zu erreichen. Nach Anpassung der Technologie wurden auf Cz-Silicium Wirkungsgrade bis 21.7% erzielt. Ein von sechs auf drei Fotomaskenschritte reduzierter Prozess erzielte immerhin noch Werte bis 21.6% auf FZ- und 19.5% auf Cz-Material. Alle dieser Werte stellen im internationalen Vergleich Spitzenleistungen dar. (orig.)

  16. Untersuchungen zum Potential eines Verbrennungsmotors mit Druckwellenlader

    Binder, Emanuel

    2015-01-01

    Mithilfe der Abgasturboaufladung lässt sich der Kraftstoffverbrauch im Fahrzeugbetrieb durch das Anheben der spezifischen Motorleistung senken. Im Gegensatz zur mechanischen Aufladung verschlechtert sich jedoch mit der Abgasturbolaufladung das Ansprechverhalten. Eine Möglichkeit den Zielkonflikt von Kraftstoffverbrauch und Ansprechverhalten zu lösen ist es, den Abgasturbolader durch einen Druckwellenladers zu ersetzen. Dieser überträgt die Abgasenergie direkt auf die Frischluft in Form von Dr...

  17. The MIT miniaturized disk bend test

    Harling, O.K.; Lee, M.; Sohn, D.S.; Kohse, G.; Lau, C.W.

    1983-01-01

    A miniaturized disk bend test (MDBT) using transmission electron microscopy specimens for the determination of various mechanical properties is being developed at MIT. Recent progress in obtaining strengths and ductilities of highly irradiated metal alloys is reviewed. Possibilities exist for applying the MDBT approach to the determination of other mechanical properties. Progress in fatigue testing and in determination of the ductile-to-brittle transition temperature is reviewed briefly

  18. Virtuelle Auskunft mit Mehrwert : Chatbots in Bibliotheken

    Christensen, Anne

    2008-01-01

    Die virtuelle Auskunft mit Hilfe elektronischer Informationsassistenten, auch Chatbots oder Chatterbots genannt, ist ein seit dem Jahr 2004 zu beobachtender Trend im deutschen Bibliothekswesen. Die Arbeit stellt die vier Chatbots ASKademicus, Stella, INA und das Sachsen-I vor. Am Beispiel von Stella aus der SUB Hamburg werden dann die Funktionsweise von Chatbots sowie die Anforderungen an die Konzeption dieser virtuellen Berater erläutert. Den Schwerpunkt der Arbeit bilden der Vergleich von C...

  19. Wenn ich nur wüsste, ob…: Der beamtenrechtliche Aufstieg im deutschen Bibliothekswesen am Beispiel des Freistaates Bayern

    Kathrin Schwärzel

    2015-12-01

    Full Text Available Mit dem Gesetz zum Neuen Dienstrecht in Bayern hat der bayerische Gesetzgeber im Jahre 2010 das Laufbahnrecht grundlegend reformiert. Als Kernstück der Reform gilt der Regelungskomplex zum beamtenrechtlichen Aufstieg, insbesondere zur sogenannten modularen Qualifizierung, mit dem der Landesgesetzgeber einen modernen Weg im Personalmanagement einschlägt. Der Beitrag ordnet die Regelungen in ihren laufbahnrechtlichen Kontext ein und stellt das neue Instrument der Personalentwicklung näher vor. In 2010, the Bavarian legislator introduced a fundamental public employment law reform. Emphasis was put on professional advancement through modular training as a new approach to human resource management in public administration. This article takes a closer look at this new personnel development instrument and its regulation.

  20. Optimizing sound quality with AACHENHEAD {sup trademark} -technology; Optimierung der Geraeuschqualitaet mit der AACHENHEAD {sup trademark} -Technologie

    Krohn, C. [HEAD acoustics GmbH (Germany)

    1997-08-01

    The sound quality of interior and exterior vehicle noise is gaining more and more importance. Not only that modern vehicles show a considerably lower noise level, the characteristic sound of a vehicle influences the buyer`s choice of a car. The acoustic engineer is faced with a complex task. In addition to reducing the noise level he has to make sure that the sound design goes along with the product. This is where aurally-adequate sound diagnosis is needed. Conventional methods, e.g. measuring the noise level or third-octave spectrum, alone cannot solve this specific task. HEAD acoustics offers the full range of aurally-adequate measurement and analysis systems, starting with the Artificial Head Measurement System and making the recorded data available for further analysis with the Binaural Analysis System BAS or the Mobile Sound Quality Laboratory SQlab. This full range of systems helps the acoustic engineer to solve his tasks for improving sound quality in a fast and cost-effective way. (orig.) [Deutsch] Kaum jemand wuerde ein Geraeusch mit verschlossenen Ohren beurteilen. Dennoch ist dies in der Praxis durchaus noch ueblich. Konventionelle Analyseverfahren in der Akustik und Schwingungsmesstechnik verlassen sich ausschliesslich auf den Augenschein. Dieser Aufsatz zeigt neue Wege von HEAD acoustics in diesem Bereich der Messtechnik. (orig.)

  1. Tax exemption for nuclear power plants. Eon, RWE and EnBW hope for billions Euro fuel tax exemptions - this is the only reason why so many reactors are still operated; Steuer-Aus fuer AKW. Eon, RWE und EnBW hoffen auf eine Steuerbefreiung der AKW-Brennelemente in Milliardenhoehe - nur deshalb sind viele Reaktoren noch am Netz

    NONE

    2016-10-15

    Even after amortizations nuclear power plants cannot be operated with sufficient profit, this is the consequence of the increasing electricity production from renewable energies. The authors discuss the argument that the perspective of fuel tax exemptions is the economic factor for ongoing operation.

  2. Realisierung eines verzerrungsarmen Open-Loop Klasse-D Audio-Verstärkers mit SB-ZePoC

    O. Schnick

    2007-06-01

    Full Text Available In den letzten Jahren hat die Entwicklung von Klasse-D Verstärkern für Audio-Anwendungen ein vermehrtes Interesse auf sich gezogen. Eine Motivation hierfür liegt in der mit dieser Technik extrem hohen erzielbaren Effizienz von über 90%. Die Signale, die Klasse-D Verstärker steuern, sind binär. Immer mehr Audio-Signale werden entweder digital gespeichert (CD, DVD, MP3 oder digital übermittelt (Internet, DRM, DAB, DVB-T, DVB-S, GMS, UMTS, weshalb eine direkte Umsetzung dieser Daten in ein binäres Steuersignal ohne vorherige konventionelle D/A-Wandlung erstrebenswert erscheint.

    Die klassischen Pulsweitenmodulationsverfahren führen zu Aliasing-Komponenten im Audio-Basisband. Diese Verzerrungen können nur durch eine sehr hohe Schaltfrequenz auf ein akzeptables Maß reduziert werden. Durch das von der Forschungsgruppe um Prof. Mathis vorgestellte SB-ZePoC Verfahren (Zero Position Coding with Separated Baseband wird diese Art der Signalverzerrung durch Generierung eines separierten Basisbands verhindert. Deshalb können auch niedrige Schaltfrequenzen gewählt werden. Dadurch werden nicht nur die Schaltverluste, sondern auch Timing-Verzerrungen verringert, die durch die nichtideale Schaltendstufe verursacht werden. Diese tragen einen großen Anteil zu den gesamten Verzerrungen eines Klasse-D Verstärkers bei. Mit dem SB-ZePoC Verfahren lassen sich verzerrungsarme Open-Loop Klasse-D Audio-Verstärker realisieren, die ohne aufwändige Gegenkopplungsschleifen auskommen.

    Class-D amplifiers are suiteble for amplification of audio signals. One argument is their high efficiency of 90% and more. Today most of the audio signals are stored or transmitted in digital form. A digitally controlled Class-D amplifier can be directly driven with coded (modulated data. No separate D/A conversion is needed. Classical modulation schemes like Pulse-Width-Modulation (PWM cause aliasing. So a very high switching rate is required to minimize the

  3. MIT-Skywalker: On the use of a markerless system.

    Goncalves, Rogerio S; Hamilton, Taya; Krebs, Hermano I

    2017-07-01

    This paper describes our efforts to employ the Microsoft Kinect as a low cost vision control system for the MIT-Skywalker, a robotic gait rehabilitation device. The Kinect enables an alternative markerless solution to control the MIT-Skywalker and allows a more user-friendly set-up. A study involving eight healthy subjects and two stroke survivors using the MIT-Skywalker device demonstrates the advantages and challenges of this new proposed approach.

  4. Optimierung der Hupkraftverteilung eines airbagintegrierten Automobillenkrades mit Hilfe einer Parameterstudie

    Pietsch, Karsten

    2011-01-01

    Die Hupkraftverteilung eines airbagintegrierten Automobillenkrades wird mit Hilfe einer Parameterstudie in MathCAD so optimiert, das an jeder Krafteinleitungsposition die Hupe mit einer geforderten Mindestkraft betätigt werden kann. Nach der Modellierung in MathCAD der zugehörigen Geometrie und der Dimensionierung der Federlagerung ist das zugehörige mechanische Ersatzmodell mit Hilfe einer Parameterstudie verändert worden, so dass die Hupkraftforderung erfüllt wird.

  5. [Bernt Ahrenholz : Verweise mit Demonstrativa im Gesprochenen Deutsch...] / Klaus Geyer

    Geyer, Klaus

    2008-01-01

    Arvustus: Ahrenholz, Bernt. Verweise mit Demonstrativa im gesprochenen Deutsch : Grammatik, Zweitspracherwerb und Deutsch als Fremdsprache. Berlin ; New York : de Gruyter, 2007. (Linguistik - Impulse & Tendenzen ; 17)

  6. Una poetica della riduzione e del residuo: l’apocalisse in El obsceno pájaro de la noche di José Donoso

    Emanuela Jossa

    2013-07-01

    Full Text Available The hypothesis to be verified in this work is that José Donoso proposes and constructs in El obsceno pájaro de la noche, by means of an accurate use of narrative strategies, an apocalyptic vision of the individual world, as represented by the narrator Mudito, as well as of the social and political context of Chile in the 60s, represented by the more general conflict between power and marginalization. This vision takes its proper center in the spatial dimensions of the characters, by means of two topoi: the house and the body. The progressive disintegration of bodies and places takes control of the narrative and weakens it to the point of excluding any trace of persistence. In the continuous movement between antithesis and connection to the Revelation of St. John the Divine, a poetics of the residual is developed that puts into crisis the power of the word and the power of narration.

  7. Narrar el terrorismo de Estado. De los hechos a la denuncia pública: el caso de la "noche de los lápices"

    Sandra María Raggio

    2005-11-01

    Full Text Available En este trabajo se analiza la forma en que fue construido como acontecimiento uno de los casos más conocidos y emblemáticos de la represión durante la última dictadura militar en Argentina: la noche de los lápices. Se indaga en torno al origen del nombre, a los personajes y hechos que lo constituyen como relato, así como también en la forma en que se hizo público. A partir del análisis del caso, es posible reflexionar acerca de los procesos de elaboración social sobre la experiencia dictatorial en tiempos de democracia y de las diferentes narrativas producidas.

  8. Embedding of transmitted-heat pipelines in soil grout with coarse additives; Bettung von Fernwaermeleitungen in Boden-Moertel mit Grobzuschlagstoffen

    Berger, W.; Keller, H. [Forschungsinstitute fuer Tief- und Rohrleitungsbau Weimar e.V. (FITR) (Germany); Hoffmann, H.W. [Vorstandsbereich Technik VT1, MVV Energie AG, Mannheim (Germany)

    2003-07-01

    Greater re-use of excavated material in the infilling of pipeline trenches promises to produce economic benefits in pipeline construction. An R and D project by MVV Energie AG Mannheim is aimed at developing construction methods which will realize this potential for savings. Embedding of DN 150 plastic casing tubes (PCTs) with integrated sockets, which in some cases were wrapped with protective mats, in so-called Weimar construction mortar (WCM){sup *} with coarse additives of 0 to 56 mm particle size has been experimentally investigated as a function of the WCM's curing time and conveyed fluid temperature at the Forschungsinstitut fuer Tief- und Rohrleitungsbau Weimar e.V. (Weimar Underground and Pipeline Engineering Research Institute, German abbreviation: FITR). The test PCT objects were jacked across a distance of 75 mm in each case at rates of 10 and 30 mm/h, respectively, using hydraulic presses, in conformity with DIN EN 489 [1]. Exposure of the test items after completion of the tests demonstrated that neither the PE sheath of the PCTs nor either the sheathed or non-sheathed sockets had been damaged. (orig.) [German] Eine verstaerkte Wiederverwendung von Aushubmaterial bei der Verfuellung von Rohrleitungsgraeben verspricht wirtschaftliche Vorteile im Rohrleitungsbau. Ein FuE-Projekt der MVV Energie AG Mannheim zielt darauf ab, Bautechniken zu entwickeln, die dieses Einsparpotenzial erschliessen. Am Forschungsinstitut fuer Tief- und Rohrleitungsbau Weimar e. V. (FITR) wurde die Bettung von Kunststoffmantelrohren (KMR) DN 150 mit integrierten Muffen, die teilweise mit Schutzmatten ummantelt waren, in Weimarer Bau-Moertel trademark (WBM){sup *} mit Grobzuschlagstoffen 0 - 56 mm in Abhaengigkeit von der Verfestigungsdauer des WBM und der Mediumtemperatur experimentell untersucht. Dabei wurden die KMR-Probanden in Anlehnung an DIN EN 489 [1] mit Hilfe hydraulischer Pressen mit Geschwindigkeiten von 10 bzw. 30 mm/h jeweils ueber eine Distanz von 75 mm

  9. MIT - Mighty Steps toward Energy Sustainability

    Robinson, Alastair [Lawrence Berkeley National Lab. (LBNL), Berkeley, CA (United States); Regnier, Cindy [Lawrence Berkeley National Lab. (LBNL), Berkeley, CA (United States); Settlemyre, Kevin [Sustainable IQ, Inc., Arlington, MA (United States); Bosnic, Zorana [HOK, San Francisco, CA (United States)

    2012-07-01

    Massachusetts Institute of Technology (MIT) partnered with the U.S. Department of Energy (DOE) to develop and implement solutions to retrofit existing buildings to reduce energy consumption by at least 30% as part of DOE’s Commercial Building Partnerships (CBP) Program.1 Lawrence Berkeley National Laboratory (LBNL) provided technical expertise in support of this DOE program. MIT is one of the U.S.’s foremost higher education institutions, occupying a campus that is nearly 100 years old, with a building floor area totaling more than 12 million square feet. The CBP project focused on improving the energy performance of two campus buildings, the Ray and Maria Stata Center (RMSC) and the Building W91 (BW91) data center. A key goal of the project was to identify energy saving measures that could be applied to other buildings both within MIT’s portfolio and at other higher education institutions. The CBP retrofits at MIT are projected to reduce energy consumption by approximately 48%, including a reduction of around 72% in RMSC lighting energy and a reduction of approximately 55% in RMSC server room HVAC energy. The energy efficiency measure (EEM) package proposed for the BW91 data center is expected to reduce heating, ventilation, and air-conditioning (HVAC) energy use by 30% to 50%, depending on the final air intake temperature that is established for the server racks. The RMSC, an iconic building designed by Frank Gehry, houses the Computer Science and Artificial Intelligence Laboratory, the Laboratory for Information and Decision Systems, and the Department of Linguistics and Philosophy.

  10. Presentation of the Well Tractor Concept and practical experience in extreme conditions; Vorstellung des Well Tractor Konzepts mit Erfahrungen bei Einsaetzen unter Extrembedingungen

    Kater, H.; Preiss, F. [Preussag Wireline- und Messservice, Edemissen (Germany)

    1998-12-31

    So-called extended reach boreholes with horizontal sections of more than 2000 m, short radius drilling, multilaterals and other variations are common enough. Problems occur when this type of borehole needs to be surveyed or modified. The contribution describes the newly developed ``Well Tracotor{sup circledR}`` technology and outlines its potential. (orig.) [Deutsch] Sogenannte Extended Reach Bohrungen mit Horizontalsektionen von mehr als 2.000 Meter Laenge, Short Radius Drilling, Multilaterals und andere Variationen sind bohrtechnisch einwandfrei durchfuehrbar und gehoeren zum gaengigen Repertoire der Bohrfirmen. Grosse Probleme entstehen jedoch wenn dieser Bohrungstyp vermessen, komplettiert oder aufgewaeltigt werden soll. Insbesondere Bohrlochmessfirmen haben es in den letzten ca. 20 Jahren versaeumt Innovationen zwecks oekonomischen Einsatzes ihrer Technologie in diesen Bohrungen bereitzustellen. Die Durchfuehrung von Perforationen und Bohrlochmessungen, das Setzen von Stopfen, Schneiden von Rohren und auch einfachste Slickline-Operationen sind bei einer Bohrlochneigung beginnend bei ca. 60 bis 80 nur unter Anwendung von kosten- und zeitintensiven Verfahren moeglich. Eine guenstige Alternative zu diesen Verfahren bietet der Well Tractor. Diese Technologie ermoeglicht das Einfahren von Geraeten, die ueblicherweise am Kabel oder Draht eingesetzt werden, in Horizontalbohrungen. Im Folgenden werden das technische Konzept, ein Vergleich mit alternativen Verfahren, und verschiedene Referenzen des Well Tracotors {sup trademark} dargestellt. Weiterhin wird auf die Modifikationen eingegangen, die noetig waren, um dieses Geraet den Gegebenheiten in tiefen, heissen Gasbohrungen anzupassen. Abschliessend soll durch einen Ausblick auf zum Teil schon im Feldtest befindliche Weiterentwicklungen das weitere Potential dieser Technologie aufgezeichnet werden. (orig.)

  11. Involvement of TR3/Nur77 translocation to the endoplasmic reticulum in ER stress-induced apoptosis

    Liang Bin; Song Xuhong; Liu Gefei; Li Rui; Xie Jianping; Xiao Lifeng; Du Mudan; Zhang Qiaoxia; Xu Xiaoyuan; Gan Xueqiong; Huang Dongyang

    2007-01-01

    Nuclear orphan receptor TR3/Nur77/NGFI-B is a novel apoptotic effector protein that initiates apoptosis largely by translocating from the nucleus to the mitochondria, causing the release of cytochrome c. However, it is possible that TR3 translocates to other organelles. The present study was designed to determine the intracellular localization of TR3 following CD437-induced nucleocytoplasmic translocation and the mechanisms involved in TR3-induced apoptosis. In human neuroblastoma SK-N-SH cells and human esophageal squamous carcinoma EC109 and EC9706 cells, 5 μM CD437 induced translocation of TR3 to the endoplasmic reticulum (ER). This distribution was confirmed by immunofluorescence analysis, subcellular fractionation analysis and coimmunoprecipitation analysis. The translocated TR3 interacted with ER-targeting Bcl-2; initiated an early release of Ca 2+ from ER; resulted in ER stress and induced apoptosis through ER-specific caspase-4 activation, together with induction of mitochondrial stress and subsequent activation of caspase-9. Our results identified a novel distribution of TR3 in the ER and defined two parallel mitochondrial- and ER-based pathways that ultimately result in apoptotic cell death

  12. Just charge it. Electromobility for the future; Einfach aufladen. Mit Elektromobilitaet in eine neue Zukunft

    Canzler, Weert; Knie, Andreas

    2011-07-01

    By 2020, more than one million electric-powered vehicles are envisaged on German roads. But when will they be commercially available? How much power do they really consume? Will there be batteries with sufficient capacity? And wouldn't it be more sensible to make conventional cars more efficient? These and other questions about electric-powered cars and electromobility are answered by the authors, competently and in a manner that also addresses the non-expert public. It is shown that electric-powered cars will be operated in fleets, serving not only as vehicles but also as buffers for renewables-derived power, which is known to be volatile. Controlled charging will offer a solution. Professionally managed fleets of electric-powered vehicles can store excess wind power, or they could serve as buffers at noon when more solar power is generated than is required in factories and kitchens. [German] Bis zum Jahr 2020 sollen ueber hiesige Strassen eine Million Elektroautos rollen. Doch wann werden Elektrofahrzeuge in nennenswertem Ausmass angeboten? Wie hoch ist ihr Strombedarf wirklich? Ist in naher Zukunft mit leistungsfaehigen Batterien zu rechnen? Und waere es nicht sinnvoller, konventionell betriebene Autos effizienter zu machen? Kompetent und fuer den Laien verstaendlich beantworten die Autoren diese und weitere Fragen rund um das Thema Elektroauto und Elektromobilitaet. Demnach werden die Elektroautos in Flotten betrieben und dienen nicht nur als Verkehrsmittel, sondern zugleich als Puffer fuer die bekanntlich volatilen erneuerbaren Energien. Die Formel lautet hier: gesteuertes Laden. Professionell in Flotten gemanagte Elektrofahrzeuge koennen ueberschuessigen Windstrom aufnehmen, wenn beispielsweise nachts die Abnahme fehlt, oder sie koennen als Puffer bereit stehen fuer die Mittagsstunden, wenn mehr Sonnenstrom produziert wird als in den Fabriken und Kuechen benoetigt wird.

  13. The right and the risk interacting with fracking; Der risikorechtliche Umgang mit Fracking

    Schweighart, Florian

    2016-07-01

    There is a great area of uncertainty in unconventional natural gas production in general and in fracking in particular. Risk management law can help to improve the decision-making framework, which is not manageable due to uncertainties, by generating knowledge. Instruments such as, among other things, the temporal limitation of the law, the evaluation and revision duties as well as the limitation to pilot projects are possible starting points. In a constitutional approach, fundamental legal science questions arise and work from the requirements of fundamental rights protection rights over liberties and state principles up to the risks and to legal aspects. The problem of whether and how existing constitutional requirements in the law of risk management are starting points to the interaction with risks of fracking and have, on the other hand, only attracted some attention on the part of the legislature. [German] Bei der unkonventionellen Erdgasfoerderung im Allgemeinen und bei Fracking im Speziellen besteht ein grosser Bereich an Unsicherheit. Risikoverwaltungsrecht kann dazu beitragen, die aufgrund von Unsicherheiten wenig handhabbare Entscheidungsgrundlage durch die Generierung von Wissen zu verbessern. Instrumente wie unter anderem die Befristung des Gesetzes, Evaluations- und Revisionspflichten sowie die Beschraenkung auf Pilotvorhaben stellen moegliche Ansatzpunkte dar. Bei einer darauf bezogenen verfassungsrechtlichen Betrachtung stellen sich grundlegende rechtswissenschaftliche Fragen, die sich von den Anforderungen grundrechtlicher Schutzpflichten ueber Freiheitsrechte und Staatsprinzipien bis hin zu der Problematik erstrecken, ob und wie bestehende verfassungsrechtliche Vorgaben im Risikorecht zur Wirkung gelangen. Die risikoverwaltungsrechtlichen Ansatzpunkte fuer den Umgang mit den Risiken von Fracking haben auf Seiten des Gesetzgebers bisher hingegen nur vereinzelt Beachtung gefunden.

  14. Thyroid hemiagenesis with immunthyropathy; Schilddruesenhemiagenesie mit Immunthyreopathie

    Mikosch, P.; Gallowitsch, H.J.; Kresnik, E.; Lind, P. [Landeskrankenhaus Klagenfurt (Austria). Abt. fuer Nuklearmedizin und Spezielle Endokrinologie

    1999-06-01

    A case of Graves` disease occurring in a patient with hemiagenesis is presented. The detection of the rare occurrence of a congential hemiagenesis is often made by either clinical symptoms of thyroid dysfunction or anatomical abnormalities such as nodular goiter. The symptoms of hyperthyroidism in the current case led to the diagnostic confirmation by scintiscanning and ultrasonography of an absent lobe. Anti-thyroid antibody studies documented the presence of Graves` disease within the remaining lobe. (orig.) [Deutsch] Die Hemiagenesie der Schilddruese stellt eine seltene angeborene Veraenderung dar. Diese angeborene Variante der Schilddruesenanlage wird in den meisten Faellen durh Auffaelligkeiten der Funktion oder der Groesse des vorhandenen Schilddruesenlappens zufaellig gefunden. Der Fall einer 57jaehrigen Frau mit einer Schilddruesenhemiagenesie in Kombination mit einer Immunthyreopatie Basedow wird vorgestellt. Die Zuweisung der Patientin zur Untersuchung erfolgte wegen einer Schilddruesenueberfunktion. Die erforderlichen diagnostischen Schritte zur Erstellung dieser beiden Schilddruesenveraenderungen waren ein 99m-Tc-Schilddruesenszintigramm, Ultraschall und Laborparameter der Schilddruese (fT4, TT3, bTSH, TAK, TPO, TRAK). (orig.)

  15. Kostenorientiertes Controlling von E-Learning-Plattformen mit dem TCO-Konzept - Methodische Grundlagen, Softwareunterstützung und Entwicklungsperspektiven

    Jan vom Brocke

    2007-07-01

    Full Text Available Zur administrativen Unterstützung von Lehr- und Lernprozessen werden E-Learning-Plattformen eingesetzt, die auf der Grundlage des Internet Funktionen zur Distribution von Lehr- und Lernmaterialien und zur Kommunikation zwischen Lehrenden und Lernenden anbieten. Zahlreiche wissenschaftliche Beiträge und Marktstudien beschäftigen sich mit der multikriteriellen Evaluation dieser Softwareprodukte zur informatorischen Fundierung strategischer Investitionsentscheidungen. Demgegenüber werden Instrumente zum kostenorientierten Controlling von E-Learning-Plattformen allenfalls marginal thematisiert. Dieser Beitrag greift daher das Konzept der Total Cost of Ownership (TCO auf, das einen methodischen Ansatzpunkt zur Schaffung von Kostentransparenz von E-Learning-Plattformen bildet. Aufbauend auf den konzeptionellen Grundlagen werden Problembereiche und Anwendungspotenziale für das kostenorientierte Controlling von LMS identifiziert. Zur softwaregestützten Konstruktion und Analyse von TCO-Modellen wird das Open Source-Werkzeug TCO-Tool eingeführt und seine Anwendung anhand eines synthetischen Fallbeispiels erörtert. Abschließend erfolgt die Identifikation weiterführender Entwicklungsperspektiven des TCO-Konzepts im Kontext des E-Learning. Die dargestellte Thematik ist nicht nur von theoretischem Interesse, sondern adressiert auch den steigenden Bedarf von Akteuren aus der Bildungspraxis nach Instrumenten zur informatorischen Fundierung von Investitions- und Desinvestitionsentscheidungen im Umfeld des E-Learning.

  16. Gewinnt der Mensch nur da, wo er spielt? Ein Essay über Gamification zur Bewältigung von Anforderungen der Arbeitswelt

    Grünberger, Nina

    2014-01-01

    Unternehmen sind erfinderisch geworden. In unserer an Output-Steigerung orientierten Marktgesellschaft werden unter dem Schlagwort „Gamification“ bewusst spielerische Elemente in gewöhnliche Arbeitsprozesse implementiert. Dies erfolgt u.a., um die Arbeitsleistung der Mitarbeitenden zu steigern. Kreativ und frei arbeiten, ja, aber nur innerhalb der Vorgaben und analog zur Unternehmensphilosophie? Ergebnisorientierung und Effizienz, ja, und zugleich eine ausgewogene Work-Life-Balance? Der vorli...

  17. Book review of “Imaging in Cellular and Tissue Engineering” edited by Y Hanry Yu and Nur Aida Abdul Rahim

    Brey, Eric Michael

    2014-01-01

    This article is a review of the book “Imaging in Cellular and Tissue Engineering” (ISBN-13: 978-1439848036, $149.95, 298 Pages, 114 Illustrations) edited by Y Hanry Yu and Nur Aida Abdul Rahim published by the CRC Press (Taylor&Francis) in 2013. The contents of the book and its relevance to tissue engineering and regenerative medicine are discussed in this invited review.

  18. MACH MIT: Deutsches Wochenende am Karlsfluss (MACH MIT: a German Week-End on the Charles River).

    Reizes, Sonia; Kramsch, Claire J.

    1980-01-01

    Describes a joint high school/college pilot program planned by Massachusetts foreign language teachers and hosted by M.I.T. The success of the program dubbed "MACH MIT Total Immersion German Weekend" is attributed to the concept of active involvement, which was implemented through games, seminars, shows, cooking and other activities.…

  19. The vascular permeabilizing factors histamine and serotonin induce angiogenesis through TR3/Nur77 and subsequently truncate it through thrombospondin-1

    Qin, Liuliang; Zhao, Dezheng; Xu, Jianfeng; Ren, Xianghui; Terwilliger, Ernest F.; Parangi, Sareh; Lawler, Jack; Dvorak, Harold F.

    2013-01-01

    Angiogenesis plays an important role in cancer and in many other human diseases. Vascular endothelial growth factor-A (VEGF-A), the best known angiogenic factor, was originally discovered as a potent vascular permeability factor (VPF), suggesting that other vascular permeabilizing agents, such as histamine and serotonin, might also have angiogenic activity. We recently demonstrated that, like VEGF-A, histamine and serotonin up-regulate the orphan nuclear receptor and transcription factor TR3 (mouse homolog Nur77) and that TR3/Nur77 is essential for their vascular permeabilizing activities. We now report that histamine and serotonin are also angiogenic factors that, at low micromolar concentrations, induce endothelial cell proliferation, migration and tube formation in vitro, and angiogenesis in vivo. All of these responses are mediated through specific histamine and serotonin receptors, are independent of VEGF-A, and are directly dependent on TR3/Nur77. Initially, the angiogenic response closely resembled that induced by VEGF-A, with generation of “mother” vessels. However, after ∼10 days, mother vessels began to regress as histamine and serotonin, unlike VEGF-A, up-regulated the potent angiogenesis inhibitor thrombospondin-1, thereby triggering a negative feedback loop. Thus, histamine and serotonin induce an angiogenic response that fits the time scale of acute inflammation. PMID:23315169

  20. The orphan nuclear receptor NR4A1 (Nur77) regulates oxidative and endoplasmic reticulum stress in pancreatic cancer cells.

    Lee, Syng-Ook; Jin, Un-Ho; Kang, Jeong Han; Kim, Sang Bae; Guthrie, Aaron S; Sreevalsan, Sandeep; Lee, Ju-Seog; Safe, Stephen

    2014-04-01

    NR4A1 (Nur77, TR3) is an orphan nuclear receptor that is overexpressed in pancreatic cancer and exhibits pro-oncogenic activity. RNA interference of NR4A1 expression in Panc-1 cells induced apoptosis and subsequent proteomic analysis revealed the induction of several markers of endoplasmic reticulum stress, including glucose-related protein 78 (GRP78), CCAAT/enhancer-binding protein-homologous protein (CHOP), and activating transcription factor-4 (ATF-4). Treatment of pancreatic cancer cells with the NR4A1 antagonist 1,1-bis(3'-indolyl)-1-(p-hydroxyphenyl)methane (DIM-C-pPhOH) gave similar results. Moreover, both NR4A1 knockdown and DIM-C-pPhOH induced reactive oxygen species (ROS), and induction of ROS and endoplasmic reticulum stress by these agents was attenuated after cotreatment with antioxidants. Manipulation of NR4A1 expression coupled with gene expression profiling identified a number of ROS metabolism transcripts regulated by NR4A1. Knockdown of one of these transcripts, thioredoxin domain containing 5 (TXNDC5), recapitulated the elevated ROS and endoplasmic reticulum stress; thus, demonstrating that NR4A1 regulates levels of endoplasmic reticulum stress and ROS in pancreatic cancer cells to facilitate cell proliferation and survival. Finally, inactivation of NR4A1 by knockdown or DIM-C-pPhOH decreased TXNDC5, resulting in activation of the ROS/endoplasmic reticulum stress and proapoptotic pathways. The NR4A1 receptor is pro-oncogenic, regulates the ROS/endoplasmic reticulum stress pathways, and inactivation of the receptor represents a novel pathway for inducing cell death in pancreatic cancer. Mol Cancer Res; 12(4); 527-38. ©2014 AACR.

  1. Differential erosion and the formation of layered yardangs in the Loulan region (Lop Nur), eastern Tarim Basin

    Lin, Yongchong; Xu, Lishuai; Mu, Guijin

    2018-02-01

    Yardangs are a type of wind-sculpted landform which generally form in hyper-arid regions. Several factors affect the development of yardangs, and the relative importance of these factors likely varies with differences in regional environmental factors. In the Loulan region of Lop Nur, wind dynamics are the principal factor affecting the development of yardangs. However, layered yardangs, which have undergone a unique form of differential erosion, are common in the region. These erosional landforms differ from typical yardangs which are eroded solely by abrasion and deflation. We conducted field and laboratory investigations of layered yardangs to determine their origin. The results indicate that there are two types of strata comprising the yardangs: uncompacted sand-silt layers, with a lower carbonate content; and compacted clay-silt layers, with a higher carbonate content. Both types of strata are horizontal and occur in alternating layers. This type of structure enables the wind to more easily erode the less resistant sand-silt layers at different heights, leaving the more resistant compacted clay-silt layers relatively intact. Eventually the undercut remnant clay-silt layers collapse once the weight of the suspended strata exceeds their elastic resistance (more than 90% of the fallen blocks have length/thickness ratios between 1.2 and 2.5). Therefore, in addition to wind dynamics, the lithology and structure of the strata are important factors affecting the development of the layered yardangs. This type of differential erosion accelerates the development of the yardangs in the Loulan region.

  2. Non-genomic effects of the NR4A1/Nur77/TR3/NGFIB orphan nuclear receptor.

    Pawlak, Alicja; Strzadala, Leon; Kalas, Wojciech

    2015-03-01

    The orphan nuclear receptor NR4A1/Nur77/TR3/NGFIB acts primarily as a transcription factor to regulate the expression of multiple genes. However, increasing research attention has recently been given to non-genomic activities of NR4A1. The first description of a non-genomic action of NR4A1 referred to the conversion of anti-apoptotic Bcl-2 into a pro-apoptotic protein by direct interaction with NR4A1. In response to certain apoptotic stimuli, NR4A1 translocates from the nucleus to the mitochondrial outer membrane (MOM) where it associates with Bcl-2 and thereby causes apoptosis. Afterwards, it appeared that NR4A1 could also bind and convert other anti-apoptotic Bcl-2 family members. The latest studies indicate a significant role of NR4A1 in the process of autophagy. For example, a new NR4A1-mediated pathway specific for melanoma cells has been described where NR4A1 interacts with the adenine nucleotide translocase 1 (ANT1) on the mitochondrial inner membrane (MIM) leading to induction of the autophagy pathway. Moreover, NR4A1 interaction with cytoplasmic p53 may also contribute to the induction of autophagy. In addition to mitochondria, NR4A1 could be translocated to the outer membrane of the endoplasmic reticulum (ER) and associate with Bcl-2 or translocon-associated protein subunit γ (TRAPγ) causing ER stress-induced apoptosis. NR4A1 also contributes to the proteasomal degradation of β-catenin in colon cancer cells in vitro and in vivo, as well as to the stabilization of hypoxia-inducible factor-1α (HIF-1α) under non-hypoxic conditions. This review summarizes research findings on non-genomic effects of NR4A1 in normal and cancer cells. Copyright © 2015 Elsevier Inc. All rights reserved.

  3. Kunden- und wettbewerbsorientierte Produktentwicklung mit QFD: Kundenorientierte Produktentwicklung mit Hilfe von Quality Function Deployment (QFD)

    Schloske, Alexander

    2013-01-01

    Die Produktentwicklung von heute muss in immer kürzeren Zeiträumen kunden- und kostenorientierte Produkte entwickeln. Zur systematischen Unterstützung dieser Aufgabe im Rahmen der Produktentwicklung wird die Methode Quality Function Deployment (QFD) eingesetzt. Die konsequente Umsetzung der Stimme des Kunden in die Sprache des Unternehmens gelingt mit Quality Function Deployment (QFD). Die Methode wertet systematisch Kundenanforderungen an Produkte aus und führt zu innovativen Lösungen, die s...

  4. Peniskarzinom mit exulzerierten Lymphknotenmetastasen links inguinal

    Presich K

    2003-01-01

    Full Text Available Im Oktober 2001 wurde ein 53jähriger Patient mit ausgedehnten exulzerierten Lymphknotenmetastasen rechts inguinal an einer auswärtigen chirurgischen Abteilung vorgestellt. Im Rahmen der Durchuntersuchung fand sich eine verhärtete, von einem nicht retrahierbaren Präputium verdeckte Glans als mögliches Primum. Eine Circumcision sowie Biopsie aus der Glans ergaben das histologische Ergebnis eines invasiven, schwach verhornenden Plattenepithelkarzinoms mittleren Differenzierungsgrades (G2-G3. In einer Unterbauch-Computertomographie wurde rechts inguinal ein ausgedehnter, ca. 10 cm messender, teils solider, teils nekrotischer Prozeß, bis an die großen Gefäße heranreichend, beschrieben. Die linke Leiste war unauffällig.

  5. Current activities at the MIT Research Reactor

    Hu Linwen; Bernard, John A.; Harling, Otto K.; Kohse, Gordon E.; Ames, Michael; Olmez, Ilhan

    1998-01-01

    The MIT Research Reactor (MITR) is a MW nuclear research reactor that is owned and operated by the Massachusetts Institute of Technology to further its educational and research goals at both the undergraduate and graduate level. The reactor first achieved criticality in 1958. It was largely rebuilt in 1973/1974 by MIT staff and students, and its current license expires in August 1999. The current facility, which is designated as the MITR-H, uses a compact core with finned, aluminum-clad, plate-type fuel that is cooled and moderated by light water and reflected by heavy water. The reactor core can hold twenty-seven fuel elements. However, the normal configuration is twenty-four elements. A maximum of four fuel elements can be replaced with in-core experimental facilities. A unique feature of the MITR-II's design is that fixed absorber plates can be inserted in the upper half of the core. These cause the flux to peak in the lower half which benefits experimenters and also facilitates a fuel strategy that involves inversion of fuel elements midway through their life cycle. The MITR-II currently operates continuously for four weeks followed by shutdown of a few days for maintenance. This paper provides an overview of current activities at the MITR including preparations for re-licensing. The status of an on-going Phase-I clinical trial of boron neutron capture therapy for both glioblastoma multiforme and metastatic melanoma is described as well as the design of a fission converter facility for BNCT. Environmental research using neutron activation analysis is summarized as well as in-pile research focussed on LWR water chemistry and structural materials. (author)

  6. Teaching ``The Physics of Energy'' at MIT

    Jaffe, Robert

    2009-05-01

    New physics courses on energy are popping up at colleges and universities across the country. Many require little or no previous physics background, aiming to introduce a broad audience to this complex and critical problem, often augmenting the scientific message with economic and policy discussions. Others are advanced courses, focussing on highly specialized subjects like solar voltaics, nuclear physics, or thermal fluids, for example. About two years ago Washington Taylor and I undertook to develop a course on the ``Physics of Energy'' open to all MIT students who had taken MIT's common core of university level calculus, physics, and chemistry. By avoiding higher level prerequisites, we aimed to attract and make the subject relevant to students in the life sciences, economics, etc. --- as well as physical scientists and engineers --- who want to approach energy issues in a sophisticated and analytical fashion, exploiting their background in calculus, mechanics, and E & M, but without having to take advanced courses in thermodynamics, quantum mechanics, or nuclear physics beforehand. Our object was to interweave teaching the fundamental physics principles at the foundations of energy science with the applications of those principles to energy systems. We envisioned a course that would present the basics of statistical, quantum, and fluid mechanics at a fairly sophisticated level and apply those concepts to the study of energy sources, conversion, transport, losses, storage, conservation, and end use. In the end we developed almost all of the material for the course from scratch. The course debuted this past fall. I will describe what we learned and what general lessons our experience might have for others who contemplate teaching energy physics broadly to a technically sophisticated audience.

  7. THE GEOCHEMISTRY AND AGES OF ROCKS IN THE FOOTWALL OF THE BUTULIYN-NUR AND ZAGAN METAMORPHIC CORE COMPLEXES (NORTH MONGOLIA – WESTERN TRANSBAIKALIA

    T. V. Donskaya

    2014-01-01

    Full Text Available This article reviews data on ages of rocks in the footwall of the Butuliyn-Nur and Zagan metamorphic core complexes (MCC and provides new data on the geochemistry of the rock complexes. It is noted that the oldest rocks are mylonitized gneisses on rhyolites (554 Ma in the footwall of the Butuliyn-Nur MCC. The Late Permian – Triassic (249–211 Ma igneous rocks are ubiquitous in the footwall of the Butuliyn-Nur and Zagan MCC. The youngest rocks in the studied MCC are the Jurassic granitoids (178–152 Ma of the Naushki and Verhnemangirtui massifs. In the footwall of the Butuliyn-Nur and Zagan MCC, the most common are granitoids and felsic volcanic rocks (249–211 Ma with many similar geochemical characteristics, such as high alkalinity, high contents of Sr and Ba, moderate and low concentrations of Nb and Y. Considering the contents of trace elements and REE, the granitoids and the felsic volcanic rocks are similar to I-type granites. Specific compositions of these rocks suggest that they might have formed in conditions of the active continental margin of the Siberian continent over the subducting oceanic plate of the Mongol-Okhotsk Ocean. The granitoids of the Naushki and Verhnemangirtui massifs, which are the youngest of the studied rocks (178–152 Ma, also have similar geochemical characteristics. In both massif, granitoids are ferriferous, mostly alkaline rocks. By contents of both major and trace elements, they are comparable to A-type granites. Such granitoids formed in conditions of intracontinental extension while subduction was replaced by collision. Based on ages and geochemical characteristics of the rocks in the footwall of the Butuliyn-Nur and Zagan MCC, a good correlation is revealed between the studied rocks  and the rock complexes of the Transbaikalian and North-Mongolian segments of the Central Asian fold belt (CAFB, and it can thus be suggested that the regions under study may have a common evolutionary history.

  8. MRI for therapy control in patients with tetralogy of Fallot; MRT zur Therapiekontrolle bei Patienten mit Fallot-Tetralogie

    Theisen, D.; Reiser, M.F. [Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Campus Grosshadern, Institut fuer Klinische Radiologie, Muenchen (Germany); Dalla Pozza, R.D. [Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Campus Grosshadern, Abteilung fuer Kinderkardiologie und Paediatrische Intensivmedizin, Kinderherzzentrum, Muenchen (Germany); Malec, E. [Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Campus Grosshadern, Herzchirurgische Klinik, Kinderherzzentrum, Muenchen (Germany)

    2011-01-15

    nicht verpasst werden, da sich die rechtsventrikulaeren (RV) Volumina nur normalisieren, wenn das praeoperative enddiastolische Volumen unter 170 ml/m{sup 2} und das endsystolische Volumen unter 85 ml/m{sup 2} liegen. Stenosen der Pulmonalarterien betreffen bis zu 15% der Patienten nach der Korrekturoperation. Distale Stenosen koennen eine vorbestehende PI verstaerken und ueber eine kombinierte Druck- und Volumenbelastung zu einer Rechtsherzinsuffizienz fuehren. Sie muessen daher fruehzeitig erkannt und mit einer Ballondilatation und eventuell einer Stenteinlage behandelt werden. (orig.)

  9. Final Technical Report for the MIT Annular Fuel Research Project

    Mujid S. Kazimi; Pavel Hejzlar

    2008-01-01

    MIT-NFC-PR-082 (January 2006) Abstract This summary provides an overview of the results of the U.S. DOE funded NERI (Nuclear Research Energy Initiative) program on development of the internally and externally cooled annular fuel for high power density PWRs. This new fuel was proposed by MIT to allow a substantial increase in power density (on the order of 30% or higher) while maintaining or improving safety margins. A comprehensive study was performed by a team consisting of MIT (lead organization), Westinghouse Electric Corporation, Gamma Engineering Corporation, Framatome ANP(formerly Duke Engineering) and Atomic Energy of Canada Limited

  10. Significant cost reductions at minimal losses of yield. East/west oriented PV arrays with only one MPP tracker; Deutliche Kostenreduzierung bei minimalen Ertragsverlusten. Ost/West ausgerichtete PV-Anlagen mit nur einem MPP-Tracker

    Staudacher, Dietmar [Fronius International GmbH, Wels (Austria)

    2012-05-15

    In the past, the disposition to install east/west oriented PV systems was rather subdued. Meanwhile, a growing interest in the installation of PV arrays on east/west roof is observed. Although PV systems with south orientations are better east/west-oriented PV arrays also with considerable yields can be achieved.

  11. Immediately lower emissions and often also lower energy demand. Exchange of refrigerants with only reduced technical expenditure; Sofort weniger Emissionen und oft auch weniger Energiebedarf. Kaeltemittelaustausch mit nur wenigen technischem Aufwand

    Corr, Stuart; Cooper, Martyn [Mexichem Fluor, Runcorn (United Kingdom); Schwennesen, Karsten [Mexichem Fluor, Frankfurt am Main (Germany)

    2012-11-15

    The refrigeration industry as well as the air conditioning industry face again the challenges in the selection of refrigerants. The keyword here is Global Warming Potential (GWP). The search for the best solution for the future is already in full swing. But, can you do something already today? Yes, you can. A simple exchange of refrigerants with an enhanced GWP value such as R404A against a refrigerant with a lower GWP value such as KLEA407A from Mexichem Fluor can reduce the environmental impact immediately.

  12. Grading sacroiliitis with emphasis on MRI imaging; Grading der Sakroiliitis mit Betonung der MRT-Bildgebung

    Jurik, A.G.; Egund, N. [The Department of Radiology R, Aarhus Kommunehospital (Denmark)

    2004-03-01

    Cross-sectional imaging techniques play a decisive role in identification, localization, and characterization of alterations in the sacroiliac joint during the early stage of seronegative spondylarthropathy (SpA). Although several studies showed that the diagnostic capabilities of MRI and CT are superior to those of conventional radiography, they have not yet become established and accepted as methods for evaluating the grade of ankylosing spondylitis (AS) in contrast to conventional radiography. The lack of acceptance for MRI and/or CT methods for evaluating and grading changes in the sacroiliac joint makes it difficult to include the results of these procedures in classifying the grade of SpA. Moreover, grading the changes in the sacroiliac joint in SpA with a method more sensitive than conventional radiography will be of prime importance in assessing treatment, e.g., the efficacy of new biological therapeutic agents directed against the tumor necrosis factor-alpha (TNF-{alpha}). An overview of the available grading methods is provided and MRI and CT techniques are presented. (orig.) [German] Schnittbildverfahren spielen bei der Identifizierung, Lokalisation und Charakterisierung von Veraenderungen des Sakroiliakalgelenks (SIG) im Fruehstadium der seronegativen Spondylarthropathie (SpA) eine entscheidende Rolle. Obwohl mehrere Studien zeigten, dass der diagnostische Wert der MRT und CT jenem der konventionellen Radiographie ueberlegen ist, hat sich das Schnittbildverfahren als Mittel zur Evaluierung des Grades der ankylosierenden Spondylitis (AS) im Gegensatz zur konventionellen Radiographie noch nicht etabliert und durchgesetzt. Dieses Fehlen eines akzeptierten MRT- und/oder CT-Verfahrens zur Evaluierung und zum Grading der Veraenderungen am SIG macht es schwierig, die Ergebnisse dieser Verfahren bei der Einstufung des Grades der AS-Veraenderungen und Erarbeitung von Diagnosekriterien fuer andere Formen der SpA einzubeziehen. Ausserdem wird das Grading der SIG

  13. Faster, deeper and safer drilling with tailor-made ``designer tools`` - a new approach in borehole technology; Schneller, weiter und sicherer Bohren mit massgeschneiderten ``Designer Garnituren`` - Ein neuer Ansatz in der Bohrtechnologie

    Reich, M. [Technical Services Baker Hughes INTEQ, Celle (Germany)

    1998-12-31

    In the past few years, progress has been made in all deep drilling components, but a systemic approach tends to be neglected. Combinations of optimized components alone will not ensure maximum heading rates, long life and economic efficiency. Since about two years ago, research is being made into ``designer tool combinations``. The contribution describes a typical example along with the software used to select the components. (orig.) [Deutsch] In den vergangenen Jahren sind deutliche Fortschritte bei der Entwicklung aller fuer Tiefbohrungen erforderlicher Komponenten erzielt worden. Vermisst wird aber ein Ansatz zum Systemdenken, da leider haeufig das Zusammenspiel dieser Komponenten im praktischen Einsatz nicht beruecksichtigt wird. Die Kombination optimierter Einzelkomponenten allein fuehrt weder zu maximalem Bohrfortschritt noch zu hoechster Lebensdauer oder einem wirtschaftlichen Optimum. Beste Ergebnisse sind vielmehr von Bohrgarnituren zu erwarten, die nach mechanischen und hydraulischen Gesetzmaessigkeiten fuer eine maximale Leistung des Gesamtsystems zusammengestellt werden. Diese relativ einfache Erkenntnis wird erst seit kurzem systematisch in die Praxis umgesetzt. In den letzten zwei Jahren wurden mehrere umfassende Programme zur Optimierung von Bohrgarnituren durchgefuehrt. Die Ergebnisse, die mit diesen `Designer-Bohrgarnituren` erzielt wurden, demonstrieren in eindrucksvoller Weise das Verbesserungspotential. Nachfolgend werden die typischen Komponenten einer `Designer-Garnitur` beschrieben und ein Einblick in die Software gegeben, die zur Optimierung eingesetzt wird. Die erreichten Verbesserungen gegenueber den zuvor benutzten konventionellen Garnituren werden mit Fallbeispielen belegt. (orig.)

  14. Kyphoplasty combined with intraoperative radiotherapy (Kypho-IORT). Alternative therapy for patients with oligometastatic spinal metastases; Kyphoplastie kombiniert mit intraoperativer Radiotherapie (Kypho-IORT). Therapiealternative fuer den oligometastasierten Patienten mit Wirbelsaeulenmetastasen

    Bludau, F.; Obertacke, U. [Universitaetsklinikum Mannheim, Med. Fakultaet Mannheim der Universitaet Heidelberg, Orthopaedisch-Unfallchirurgisches Zentrum, Mannheim (Germany); Reis, T.; Schneider, F.; Clausen, S.; Wenz, F. [Universitaetsklinikum Mannheim, Med. Fakultaet Mannheim der Universitaet Heidelberg, Klinik fuer Strahlentherapie und Radioonkologie, Mannheim (Germany)

    2015-10-15

    Due to a more effective systemic therapy the survival of patients suffering from malignant tumors has been significantly improved but a longer life span is often associated with a higher incidence of osseous metastases. The majority of these metastases are localized in the spine causing pain, instability and neurological impairments. The interdisciplinary management of spinal metastases previously consisted of stabilization followed by fractionated external body radiation therapy. A reduction in procedural severity and morbidity as well as consideration of self-sufficiency and hospitalization time are important target parameters for these palliative patients. Kyphoplasty combined with intraoperative radiotherapy (Kypho-IORT) is one of several modern treatment options, which involves a minimally invasive procedure with local high-dose transpedicular irradiation of the spine with low-energy (50 kV) X-rays. Immediately following irradiation, stabilization of the spine is carried out using kyphoplasty via the same access route so that a single stage procedure with excellent pain reduction and good local tumor control can be achieved. This article presents clinical data for this procedure and the different fields of indications are critically reviewed and compared to other therapy options. Methodological improvements and options for further individualization of therapy are demonstrated. The Kypho-IORT procedure is a safe, feasible and beneficial modern treatment option for instant stabilization and local tumor control in patients with spinal metastases. More than 100 operations have been successfully performed so that the method can be deemed suitable for inclusion in the clinical routine. A phase II dose escalation study has now been completed and submitted for publication and a 2-arm non-inferiority trial (phase III study) for comparison with conventional irradiation is in progress. (orig.) [German] Durch verbesserte onkologische Therapie kommt es nicht nur zu einer

  15. Los espacios de frontera: el locus de la violencia y la disgregación de identidades en Los límites de la noche de Eduardo Antonio Parra

    Mónica Torres Torija G.

    2017-05-01

    Parra shows in these stories the decentering of the subject, the nonsense, the presence of the unconscious, the desire, the violence and the alienation. A postmodernity in which only the most intimate bonds become liquid and unstable; in which human contact becomes inconsistent. Three fundamental aspects will be developed in this analysis of Los límites de la noche (Era, 1996: the night as locus of violence in La noche más oscura, the nocturnal animal in the urban barbarism in Como una diosa and the nocturnal voices that transit in the world narrated in El pozo.

  16. Offshore oil and gas and offshore wind power - different in terms of safety.?; Offshore Oel and Gas und Offshore Wind - mit Sicherheit ''anders''.?

    Weise, F.; Tatulinski, M. [DNV GL - Oil and Gas Germany, Hamburg (Germany)

    2014-07-01

    Safety standards in the oil and gas industry have risen to a high level over the past decades, driven in part by momentous accidents. Furthermore, an expanded framework has recently been defined through the new EU Offshore Safety Directive, which in Germany is still in the process of its transposition into national law. The installation of offshore wind farms in the North and Baltic Sea has within the shortest of time brought forth an entirely new branch of industry, most of whose players have no significant experience with offshore operations. One of the greatest challenges is the working environment, which is being approached in different ways by those involved. The supervisory authorities responsible are only just beginning to develop the competence required for their tasks, with the effect that regulations pertaining to onshore operations are often simply adopted as they are. This is in some cases impacting on the oil and gas industry, as is discussed in the present lecture. [German] Die Oel und Gas Industrie hat in den vergangen Jahrzehnten einen hohen Sicherheitsstandard entwickelt, teilweise getrieben durch signifikante Unfallereignisse. Aktuell wurde zudem mit der neuen EU-Offshore Richtlinie ein erweiterter Rahmen definiert, der sich in Deutschland noch in der gesetzgeberischen Umsetzung befindet. Durch die Installation von Offshore-Windparks in der Nord- und Ostsee ist innerhalb kuerzester Zeit zusaetzlich ein neuer Industriebereich entstanden, dessen Marktteilnehmer mehrheitlich nicht ueber signifikante Offshore-Erfahrung verfuegen. Insbesondere das Arbeitsumfeld stellt dabei eine Herausforderung dar, die von den Beteiligten unterschiedlich geloest wird. Ferner beginnen auch die verantwortlichen Aufsichtsbehoerden erst mit dem Aufbau entsprechender Kompetenzen, so dass vielfach auch Regelungen aus dem Onshore-Bereich uebertragen werden. Dies fuehrt teilweise zu Auswirkungen auf die Oel- und Gasindustrie, die im Rahmen dieses Vortrages diskutiert werden.

  17. MIT gets good marks for fighting gender discrimination

    Gwynne, Peter

    2011-05-01

    The Massachusetts Institute of Technology (MIT) has made "significant progress" in increasing the number of female faculty members, with their numbers in science and engineering almost doubling over the last decade.

  18. Behandlung des chronischen Tinnitus mit repetitiver transkranieller Magnetstimulation

    Kleinjung, T

    2012-01-01

    Tinnitus ist eine Funktionsstörung des Hörsystems, die von verschiedenen Strukturen und Ebenen ausgehen kann. Tinnitus geht mit neuroplastischen Veränderungen im zentralen auditorischen System einher. Existenz eines „Tinnitus-Netzwerkes“.

  19. Laser mit instabilem Resonator fuer ringfoermige aktive Medien

    Jarosch, U.K.; Habich, U.; Plum, H.D.

    1996-01-01

    Beschrieben werden Laser mit instabilen Resonatoren, die ringfoermige Medien effektiv ausnutzen, unabhaengig davon, ob es sich um feste, fluessige oder gasfoermige Medien handelt. Die Erfindung zeichnet sich dadurch aus, dass die Auskopplung des Strahles (5.1) eines Ringresonators entlang eines Spaltes oder eines Kreisringes ueber dem gesamten Umfang vorgesehen ist, wobei der Laserresonator durch Ringspiegel (1,2) mit torusfoermiger Spiegelflaeche gebildet und von den Waenden des Ringspaltes ...

  20. MIT CSAIL and Lincoln Laboratory Task Force Report

    2016-08-01

    funded through MIT LL, most notably through by the MIT LL Technology Office (TO). TO funding has come through a diverse set of venues: ASD (R&E) Line...many and varied opportunities to participate could better cohere research interests at each institution and between them as well. 3.4.2 Autonomy-at...applications. Near-data processing is about migrating selected processing operations from the central processing unit (CPU) of traditional computer

  1. Molekulargenetische Charakterisierung einer Familie mit Usher-Syndrom

    Zimmer, AJ; Arndt, S; Aschendorff, A; Birkenhäger, R

    2009-01-01

    Einleitung: Das Usher-Syndrom definiert eine genetisch und klinisch heterogene autosomal rezessiv vererbte Erkrankung mit dem gleichzeitigen Auftreten von Innenohrschwerhörigkeit bis hin zur Taubheit, teilweise Vestibularisausfall und Netzhautdegeneration (Retinitis Pigmentosa). Bisher wird das Usher-Syndrom in drei verschiedene Hauptgruppen (USH1-3) mit unterschiedlicher phänotypischer Ausprägung eingeteilt. Für das Usher-Syndrom sind 12 Genorte bekannt, für die bereits acht Gene identifizi...

  2. A geometrodynamical approach to the MIT confinement scheme

    Martellini, M.; Sodano, P.

    1978-01-01

    Starting from the strong gravity theory of Salam-Isham-Strathdee the M.I.T. bag is identified as a certain region of the global extension of a De Sitter-Schwarzschild solution. As a result the M.I.T. bag radius, a geometrical interpretation of the binding Lagrangian term and a rate of decaying of the ''bag manifold'' into the flat space (which, however, does not lead to observable quark wave functions) are obtained. (author)

  3. Supportive treatment with megestrol acetate during radio-(chemo-)therapy. A randomized trial; Supportive Behandlung mit Megestrolacetat waehrend der Radio-(Chemo-)Therapie bei Patienten mit Tumoren im Kopf-Hals-Bereich. Eine randomisierte Studie

    Fietkau, R [Erlangen-Nuernberg Univ., Erlangen (Germany). Strahlentherapeutische Klinik; Riepl, M [Erlangen-Nuernberg Univ., Erlangen (Germany). Strahlentherapeutische Klinik; Kettner, H [Bristol Arzneimittel GmbH, Muenchen (Germany). Medizinische Abt.; Hinke, A [Wissenschaftlicher Service Pharma, Monheim (Germany); Sauer, R [Erlangen-Nuernberg Univ., Erlangen (Germany). Strahlentherapeutische Klinik

    1996-03-01

    Tumoranorexie und -kachexie bei Patienten mit infauster Prognose ist bekannt. Ob sich ein supportiver Effekt von Megestrolacetat waehrend einer intensiven Radio-(Chemo-)Therapie ergibt, wurde bislang noch nicht untersucht. Dies erfolgte jetzt bei Patienten mit fortgeschritten Tumoren im Kopf-Hals-Bereich. Waehrend und bis sechs Wochen nach der Strahlentherapie erhielten die Patienten des Therapiearmes 160 mg/d Megestrolacetat. Vor, waehrend und nach der Strahlentherapie wurden anthropometrische und laborchemische Parameter bestimmt sowie die subjektive Lebensqualitaet der Patienten mittels des `Quality of life`-Index nach Padilla et al. erfasst. Ergebnisse: Zur endgueltigen Auswertung standen 61 Patienten (Kontrollarm: n=30, Therapiearm: n=31) zur Verfuegung. Ein Patient lehnte nach Randomisation die weitere Teilnahme ab. Je ein Patient im Kontroll- und Placeboarm schieden bei Verdacht auf Nebenwirkungen (Impotenz, Diarrhoe) aus. Weitere Nebenwirkungen wurden nicht beobachtet. Im Kontrollarm verschlechterten sich die Ernaehrungsparameter (Koerpergewicht, Trizepshautfaltendicke) und das subjektive Befinden unter der Bestrahlung sehr schnell und erholten sich anschliessend kaum. Im Gegensatz dazu konnten die mit Megestrolacetat behandelten Patienten diese Werte auf dem Ausgangsniveau stabiliseren. Dieser Unterschied zeigt sich am deutlichsten bei den ausschliesslich oral ernaehrten Patienten (Gewichtsverlust waehrend der Therapie im Kotrollarm: -4,1 kg; im Therapiearm: -0,8 kg; p=0,004), weniger bei den mittels perkutaner endoskopisch kontrollierten Gastrostomie (PEG) versorgten Patienten (Gewichtsverlust im Kontrollarm: -2,4 kg; im Therapiearm: -0,8 kg; p=0,14). Schlussfolgerungen: Die prophylaktische Gabe von Megestrolacetat kann bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren waehrend einer Radio/(Chemo-)Therapie eine Verschlechterung des Ernaehrungszustands und tendenziell der Lebensqualitaet verhindern.

  4. A benchmark report on MVA Berlin, the key element of waste management in Berlin; MVA Berlin als Herzstueck der Berliner Entsorgung im Vergleich mit der Wettbewerbs-Benchmark

    Kempin, T. [Berliner Stadtreinigungsbetrieb, Berlin (Germany)

    2004-07-01

    The MVA Ruhleben incinerator has state-of-the-art technology, volume-dependent prime costs of 100-130 EUR/t, an acceptance payment of 63.70 EUR/t, employees covered by collective agreement system, disposal capacities of 500,000 tpa of residues, ecological sustainability, and customer-friendliness. Its importance will increase in the future as more than half of the expected waste volume of 983,000 tpa will be processed from 2005. (orig.) [German] Die MVA Ruhleben gewaehrleistet derzeit den Stand der Technik, mengenabhaengige Selbstkosten zwischen 100 EUR/t und 130 EUR/t, ein Annahmeentgelt von 63,70 EUR/t, soziale tarifgebundene Arbeitsplaetze, Entsorgungssicherheit, derzeit fuer 500.000 Tonnen Abfall pro Jahr, oekologische Nachhaltigkeit, Kundenfreundlichkeit. Die MVA Ruhleben wird zukuenftig fuer die Abfallentsorgung in Berlin eine noch groessere Bedeutung haben. Mit etwa 520.000 t/a Abfallentsorgungskapazitaet wird sie mehr als die Haelfte des erwarteten ueberlassungspflichtigen Restabfallaufkommens von 983.000 t/a ab 2005 verarbeiten. (orig.)

  5. Cooperation in simulating a pressurized coal dust reactor with different simulation programs; Kooperation bei der Simulation eines Druckkohlenstaubreaktors mit unterschiedlichen Simulationsprogrammen

    Ayar, A.; Hecken, M. [Technische Hochschule Aachen (Germany). Lehrstuhl fuer Waermeuebertragung und Klimatechnik; Mohr, M.; Murza, S. [Bochum Univ. (Germany). Lehrstuhl fuer Energieanlagentechnik; Richter, S.; Stroehle, J. [Stuttgart Univ. (Germany). Inst. fuer Verfahrenstechnik und Dampfkesselwesen

    1999-09-01

    The contribution presents the results of a cooperative project of three different universities - Department of Heat Transfer and Air Conditioning Engineering (WUeK) of RWTH Aachen, Department of Power Sytems Engineering (LEAT) of Ruhr-Universitaet Bochum, Institute of Chemical Engineering and Steam Boiler Engineering (IVD) of Stuttgart University - which involved modellilng a benchmark flame of the pressurized coal dust reactor of the Departmentof Heat Transfer and Air Conditioning Engineering. The conditions of the benchmark flame reflect a real firnace condition which so far has never been investigated experimentally. The contribution compares the results of the three different simulation programs and presents an outlook to the necessary further developments of the programs for modelling plants for pressurized coal dust combustion. [Deutsch] Es werden die Ergebnisse der Zusammenarbeit der drei beteiligten Institute - Lehrstuhl fuer Waermeuebertragung und Klimatechnik (WUeK) der RWTH Aachen, Lehrstuhl fuer Energieanlagentechnik (LEAT) der Ruhr-Uni Bochum und Institut fuer Verfahrenstechnik und Dampfkesselwesen (IVD) der Uni Stuttgart - bei der Modellierung einer Benchmarkflamme des Druckkohlenstaubreaktors am Lehrstuhl fuer Waermeuebertragung und Klimatechnik dargestellt. Diese Bedingungen fuer diese Benchmarkflamme sind einem realen, bis dato noch nicht experimentell untersuchten Feuerungszustand nachempfunden. Der Beitrag beinhaltet den Vergleich der mit drei unterschiedlichen Simulationsprogrammen erzielten Ergebnisse und gibt einen Ausblick auf die notwendigen Weiterentwicklungen der Programme hinsichtlich der Modellierung druckkohlenstaubgefeuerter Anlagen. (orig.)

  6. BMW natural gas vehicles with design potential for meeting the ULEV limits; BMW-Erdgasfahrzeuge mit Potential zur Erfuellung der ULEV-Grenzwerte

    Oeller, H.; Schulz, G.; Tischer, J.

    1996-12-01

    Since December 1995 BMW has been offering two series vehicles (316 g and 518 g) which can alternatively be operated with gasoline or natural gas. Operated with natural gas, these vehicles already have the potential to meet the ULEV standards (Ultra-Low-Emission-Vehicle) demanded by the California Air Resources Board (CARB). By consistent further development it even appears possible to keep within the lower EZEV standards (Equivalent Zero Emission Vehicle). As a monofuel natural gas vehicle it could be an alternative to electric vehicles. (orig.) [Deutsch] BMW bietet seit Dezember 1995 zwei Serienfahrzeuge (316 g und 518 g) an, die wahlweise mit Ottokraftstoff oder Erdgas betrieben werden koennen. Im Erdgasbetrieb haben diese Automobile schon heute das Potential, die von der kalifornischen Umweltbehoerde vorgegebenen ULEV-Standards (Ultra-Low-Emission-Vehicle) zu erreichen. Es erscheint darueber hinaus sogar moeglich, durch konsequente Weiterentwicklung auch die noch niedrigeren EZEV-Grenzwerte (Equivalent-Zero-Emission-Vehicle) zu unterschreiten. Damit koennten sich Monofuel-Erdgasfahrzeuge als Alternative zu Elektrofahrzeugen anbieten. (orig.)

  7. Rigiscan®-Monitoring der Erektion unter audiovisueller sexueller Stimulation ohne/mit Viagra™ bei Patienten mit erektiler Dysfunktion

    Perabo FGE

    2000-01-01

    Full Text Available Die orale Medikation mit Sildenafil (Viagra™ hat sich zur Therapie der erektilen Dysfunktion etabliert und relativiert die Differentialdiagnose zwischen psychogener und organischer Dysfunktion mit den entsprechenden therapeutischen Konsequenzen. Diesem Problem widmet sich diese Studie zur Prüfung der erektilen Antwort unter RigiScan®-Monitoring ohne/mit 50 mg Viagra™. 64 Patienten (mittleres Alter 48 Jahre mit einer erektilen Dysfunktion arteriogener (n = 10, venöser (n = 7, gemischt neurogen/vaskulärer (n = 15 und psychogener (n = 32 Genese von mehr als 6 Monaten Dauer wurden in die Studie aufgenommen. Alle Patienten wurden eingehend diagnostisch abgeklärt, inklusive Hormonlabor, dynamischer Pharmako-Duplexsonographie und, falls indiziert, mit einer Cavernosometrie/ -graphie. Zur Testung der penilen Rigidität und zur Objektivierung der Erektion wurde das "real-time" RigiScan® verwendet. In zwei konsekutiven Messungen wurden sowohl die direkte erektile Antwort auf visuelle Stimulation als auch die nächtlichen Erektionen abgeleitet und die Meßergebnisse mit den Begleiterkrankungen, "lifestyle"-Faktoren und dem Ergebnis der Pharmako-Duplexsonographie korreliert. Es fand sich keine Korrelation zwischen der Ätiologie der erektilen Dysfunktion in bezug auf organische oder psychogene Genese und dem Alter der Patienten, der Dauer der Erektionsstörung, dem Nikotinabusus, den Blutfetten, den Testosteronwerten, dem klinischen Ergebnis der Pharmakotestung (Erektionsgrad und dem duplexsonographisch gemessenen Fluß der penilen Arterien. Hingegen zeigte sich eine positive Korrelation zwischen Genese der erektilen Dysfunktion (organisch bzw. psychogen und dem RigiScan®-Meßergebnis (r = 0,29. Patienten mit psychogen bedingter Erektionsstörung profitierten am meisten von Viagra™, während Patienten mit vaskulärer Genese oder gemischt neurogener/vaskulärer Genese deutlich schlechter auf Viagra™ ansprachen. Es bestand keine Korrelation

  8. Preliminary study on site-selection for disposal of low and intermediate level radioactive wastes on the northwest of Lop Nur

    Yuan Gexin; Chen Jianjie

    2008-01-01

    To clean up some radioactively polluted area, site-selection research was conducted for disposal of L/ILW on the northwest of Lop Nur. The research is involved mainly with regional ecological environment, human and cultural environment, natural resources, geological evolution, structural geology, petrography, hydrogeology and the stability of regional crust. It is found preliminarily that in the region the social and natural conditions are advantageous for disposal of low and intermediate level radioactive wastes, without permanent local residents, far form residential area, with little vegetation, great evaporation and very low precipitation, stable geological environment, deep slow groundwater far from discharge region while the groundwater properties unfavorable for radionuclides to migrate. (authors)

  9. Prospect of mechanical engineering. Report from MIT; Kikai kogaku no atarashii tenkai. MIT kara no hokoku

    Asada, H [Massachusetts Inst. of Technology, Cambridge, MA (United States)

    1996-01-05

    The author of this article is a professor of Department of Mechanical Engineering of Massachusetts Institute of Technology (MIT) and the director general of Laboratory for Information Systems and Technology of the institute. At Department of Mechanical Engineering of Engineering Faculty of world-famous MIT, Laboratory for Information Systems and Technology was established in 1994 and in the same year, the curricula of the department were greatly revised after 30 years for its enforcement from the new semester starting from September, 1995. These two occasions are suggestive for guessing the future of mechanical engineering, hence its aim and meaning are introduced. Department of Mechanical Engineering aims to bring up system integrators who can consolidate systems based on wide-ranged knowledge, and its basic subjects are divided into 4 subjects namely dynamics and control, heat and fluid, system engineering and control, and design and production, and it has been decided that each of them is taught in equal weight and in parallel. Also as a new study field in the above Department of Mechanical Engineering, nanotechnology and artificial intelligence, and high-technological aircraft and networks are shown as examples.

  10. Selective ligand activity at Nur/retinoid X receptor complexes revealed by dimer-specific bioluminescence resonance energy transfer-based sensors

    Giner, Xavier C; Cotnoir-White, David; Mader, Sylvie; Lévesque, Daniel

    2017-01-01

    Retinoid X receptors (RXR) play a role as master regulators due to their capacity to form heterodimers with other nuclear receptors. Accordingly, retinoid signaling is involved in multiple biological processes, including development, cell differentiation, metabolism and cell death. However, the role and functions of RXR in different heterodimer complexes remain unsolved, mainly because most RXR drugs (called rexinoids) are not selective to specific heterodimer complexes. This also strongly limits the use of rexinoids for specific therapeutic approaches. In order to better characterize rexinoids at specific nuclear receptor complexes, we have developed and optimized luciferase protein complementation-based Bioluminescence Resonance Energy Transfer (BRET) assays, which can directly measure recruitment of a co-activator motif fused to yellow fluorescent protein (YFP) by specific nuclear receptor dimers. To validate the assays, we compared rexinoid modulation of co-activator recruitment by RXR homodimer, and heterodimers Nur77/RXR and Nurr1/RXR. Results reveal that some rexinoids display selective co-activator recruitment activities with homo- or hetero-dimer complexes. In particular, SR11237 (BMS649) has increased potency for recruitment of co-activator motif and transcriptional activity with the Nur77/RXR heterodimer compared to other complexes. This technology should prove useful to identify new compounds with specificity for individual dimeric species formed by nuclear receptors. PMID:26148973

  11. Emilia escribe en la noche

    Vernor Muñoz Villalobos

    2003-01-01

    Full Text Available Los procesos de resolución de conflictos deben pensarse como ejercicios responsables del respeto a las diferencias y a la diversidad, en el contexto de la exigibilidad y la vigencia de los derechos humanos. Los conflictos son necesarios, si se conciben como una de las fuerzas motivadoras del cambio social, pues fortalecen la creatividad de las relaciones entre las personas. La premisa de humanización del conflicto sugiere entonces que la posibilidad de atender las desavenencias en forma pacífica se encuentra determinada por modelos de socialización y educación en los que las personas deben conocer y prepararse para negociar, pero también para ejercer plenamente sus derechos y responsabilidades. En el marco del pensamiento filosófico sobre la existencia y aceptación de los conflictos, resulta imprescindible esperar que el Estado funja como facilitador y promotor de la concertación social. Gracias al aporte epistemológico que ofrecieron Jean Piaget (1896-1980, María Montessori (1870-1952 y, a partir de ellos, Paulo Freire (1921-1997, la práctica educativa liberadora empieza a vincularse a la construcción de una ciudadanía responsable y proactiva

  12. Los Sentidos de la Noche

    Liliana Edith Correa

    2012-07-01

    Full Text Available One way to explore the complexities of senses, cultures and identities is through creativity and in conversations with other artists exchanging experiences or reflecting about personal journeys. I use creative prose, poetry and image-text compositions, for example in the form of postcards or collage. Creative conversations have facilitated an understanding of this country’s complexities, and through this process I can make sense of my surroundings while sustaining a connection with places in Latin America I considered home. In this instance I invited Uruguayan painter Abigail Lutzen, trained in the Constructivist School of paint led by Torres Garcia and Tjanara Jaly Talbot, a young Indigenous woman from Sydney who supports Sydney Action for Juarez, a group that I established with other women to raise awareness about gender violence in Mexico. These are different representations of poetic and visual “feminine sensitivities” showing how we make sense of our immediate cultural environment in solidarity with others and engaging in creative collaborations as women artists.

  13. Solar-assisted district heating system - Scientific study. Solar-assisted district heating system with long-term thermal storage in Friedrichshafen-Wiggenhausen and Hamburg-Bramfeld.. Results of the first year of operation; Solar unterstuetzte Nahwaermeversorgung - Wissenschaftliches Begleitprogramm. Solare Nahwaermeversorgung mit Langzeitwaermespeicher in Friedrichshafen-Wiggenhausen und Hamburg-Bramfeld. Ergebnisse des ersten Betriebsjahres

    Schulz, M.E.; Mahler, B.; Hahne, E. [Stuttgart Univ. (Germany). Inst. fuer Thermodynamik und Waermetechnik

    1998-12-31

    The first two pilot plants for solar district heating with seasonal thermal energy storage were put in operation in October 1996. Both projects were initiated by the Institute for Thermodynamics and Thermal Energy Technology (ITW) of the University of Stuttgart that also provided scientific support up to the present. This report presents the results of the first two years of operation of both plants. Both solar plants have been operated without any major problems. The solar energy yield in the first year of operation has only been reduced by the unsatisfactory operation of the heating grid. The most important step towards optimising the plants is the adjustment of the internal heating systems and thus the reduction of the heating temperatures which are currently too high. Based on subject pre-conditions the results projected for the first pilot plants for solar district heating and long-term thermal energy storage will be reached in the following years of operation. (orig.) [Deutsch] Im Oktober 1996 gingen die ersten beiden Pilotanlagen zur solaren Nahwaermeversorgung mit saisonaler Waermespeicherung in Betrieb. Beide Projekte wurden vom Institut fuer Thermodynamik und Waermetechnik (ITW), Universitaet Stuttgart initiiert und ueber die gesamte bisherige Laufzeit wissenschaftlich begleitet. Die Ergebnisse des ersten Betriebsjahres der beiden Anlagen sind in diesem Bericht zusammengestellt. In beiden Faellen funktionieren die Solaranlagen ohne grosse Probleme. Die solaren Ertraege wurden im ersten Betriebsjahr noch durch die unzureichende Betriebsweise der Heiznetze gemindert. Wichtigster Ansatzpunkt fuer eine Optimierung der Anlagen ist die Einregulierung der hausinternen Heizungssysteme und damit die Absenkung der derzeit noch zu hohen Heiznetztemperaturen. Unter dieser Voraussetzung werden die vorausgesagten Ergebnisse fuer die ersten Pilotanlagen zur solaren Nahwaerme mit Langzeit-Waermespeicher in den naechsten Betriebsjahren erreicht werden. (orig.)

  14. The micro turbine: the MIT example; La micro turbine: l'exemple du MIT

    Ribaud, Y. [Office National d' Etudes et de Recherches Aerospatiales (ONERA-DEFA), 92 - Chatillon (France)

    2001-10-01

    The micro turbine study began a few years ago at the MIT, with the participation of specialists from different fields. The purpose is the development of a MEMS (micro electro mechanical systems) based, 1 cm in diameter, micro gas turbine. Potential applications are devoted to micro drone propulsion, electric power generation for portable power sources in order to replace heavy Lithium batteries, satellite motorization, the surface distributed power for boundary suction on plane wings. The manufacturing constraints at such small scales lead to 2-D extruded shapes. The physical constraints stem from viscous effects and from limitations given by 2-D geometry. The time scales are generally shorter than for conventional machines. Otherwise the material properties are better at such length scales. Transposition from conventional turbomachinery laws is no more applicable and new design methods must be established. The present paper highlights the project progress and the technology breakthroughs. (author)

  15. Energy-efficient production of biomethane with the aid of highly selective membranes; Energieeffiziente Gewinnung von Biomethan mit Hilfe hochselektiver Membranen

    Baumgarten, Goetz; Balster, Joerg; Schnitzer, Christian [Evonik Degussa GmbH, Marl (Germany); Ungerank, Markus; Krutzler, Norbert [Evonik Fibres GmbH, Lenzing (Austria)

    2011-07-01

    Biogas is the only renewable energy source that is available continuously. It can be fed into the natural gas grid after filtering of CO2 and other constituents like water vapour and hydrogen sulfide. Membrane separation is a robust and simple technology but significant amounts of methane are lost via the membranes and must be utilized thermally on site. Against this background, Evonik developed selective membranes for biogas processing on the basis of high-performance polymers; near-complete filtering of CO2 and methane is now possible in a single compression stage. With the new membranes, a biogas processing echnology is now available that is superior in terms of energy efficiency, raw materials consumption, eco-efficiency, and robustness. This is demonstrated in a pilot plant that was commissioned in 2011. [German] Unter den erneuerbaren Energien besitzt Biogas den Vorteil einer kontinuierlichen Nutzbarkeit. Es kann nach Aufbereitung in das Erdgasnetz eingespeist werden und so vielfaeltigen Verwendungen zugefuehrt werden. Fuer die Einspeisung von Biogas in ein Erdgasnetz muessen zuvor vor allem CO{sub 2} und verschiedene Nebenbestandteile wie z.B. Wasserdampf und Schwefelwasserstoff abgetrennt werden. Der Einsatz einer auf Membranen zur Gastrennung basierenden Aufbereitung bietet hier ein robustes und einfaches Verfahren zeigte aber bisher den Nachteil, dass nennenswerte Mengen Methan ueber den sogenannten ''Schlupf'' der Membran verloren werden und unvorteilhaft thermisch vor Ort verwertet werden muessen. Vor diesem Hintergrund hat Evonik in den letzten Jahren auf Basis ihrer Hochleistungspolymere besonders selektive Membranen fuer die Biogasaufbereitung entwickelt, wodurch mit nur einem Kompressionsschritt eine nahezu vollstaendige Trennung von Kohlendioxid und Methan erreicht wird. Mit einem auf diesen neuen Membranen basierenden Prozess kann jetzt ein in Bezug auf Energie-, Einsatzstoff-, Oekoeffizienz und Robustheit ueberlegenes Biogas

  16. Fuzzy control for optimal operation of complex chilling systems; Betriebsoptimierung von komplexen Kaelteanlagen mit Fuzzy-Control

    Talebi-Daryani, R. [Fachhochschule Koeln (Germany). Lehrgebiet und Lab. fuer Regelungs- und Gebaeudeleittechnik; Luther, C. [JCI Regelungstechnik GmbH, Koeln (Germany)

    1998-05-01

    The optimization potentials for the operation of chilling systems within the building supervisory control systems are limited to abilities of PLC functions with their binary logic. The aim of this project is to replace inefficient PLC-solutions for the operation of chilling system by a Fuzzy control system. Optimal operation means: reducing operation time and operation costs of the system, reducing cooling energy generation- and consumption costs. Analysis of the thermal behaviour of the building and the chilling system is necessary, in order to find the current efficient cooling potentials and cooling methods during the operation. Three different Fuzzy controller have been developed with a total rule number of just 70. This realized Fuzzy control system is able to forecast the maximum cooling power of the building, but also to determine the cooling potential of the out door air. This new Fuzzy control system has been successfully commissioned, and remarkable improvement of the system behaviour is reached. Comparison of the system behaviour before and after the implementation of Fuzzy control system proved the benefits of the Fuzzy logic based operation system realized here. The system described here is a joint project between the University of applied sciences Cologne, and Johnson Controls International Cologne. The Fuzzy software tool used here (SUCO soft Fuzzy TECH 4.0), was provided by Kloeckner Moeller Bonn. (orig.) [Deutsch] Die Betriebsoptimierung von Kaelteanlagen innerhalb von Gebaeudeleitsystemen ist auf die Faehigkeiten von logischen Steuerverknuepfungen der Digitaltechnik begrenzt. In diesem Zusammenhang kann nur ein geringer Anteil der Information ueber das thermische Speicherverhalten des jeweiligen Gebaeudes herangezogen werden. Ziel des vorliegenden Projektes war es, die unzureichenden logischen Steuerverknuepfungen durch ein Fuzzy-Control-System zu ersetzen, um die Arbeitsweise der Kaelteanlage zu optimieren. Die Optimierungskriterien dieses

  17. Investigations on the braking safety of utility vehicles with retarders; Untersuchungen zur Bremssicherheit von Nutzfahrzeugen mit Retardern

    Pittius, R.

    1996-12-31

    When the use of retarders in utility vehicles increased in the middle of the 80s, the Forschungsvereinigung Automobiltechnik (FAT) commissioned a study on the safety aspect of this braking technology in trucks. Retarders are wear-free permanent brakes that are fitted in the drive transmission system of utility vehicles, thereby generating braking forces only at the wheels of the live shaft. The question of the possible overbraking of the live shafts was just as well investigated as the interaction between the retarder and service brake in so-called integrated braking systems, and both under conditions of low adhesion as well as in the border area of the dynamics of vehicle movement. This subject met with considerable joint interest on the part of the motor vehicle industry as well as of manufacturers of towed vehicles and unit sets. FAT, therefore, commissioned the Institut fuer Kraftfahrwesen of the University of Hannover to carry out a three-phase research project on the braking behaviour and dynamics of vehicle movement of two-axle, single vehicles as well as of two- and three-part trailer trains equipped with retarders. (orig.) [Deutsch] Als Mitte der 80er Jahre der Einsatz von Retardern in Nutzfahrzeugen zunahm, hat die Forschungsvereinigung Automobiltechnik e.V. (FAT) den Sicherheitsaspekt dieser Bremstechnik im Lastzug untersuchen lassen. Retarder sind verschleissfreie Dauerbremsen, die im Triebstrang von Nutzfahrzeugen eingebaut werden und somit Bremskraefte nur an den Raedern der Antriebsachsen erzeugen. Die Frage einer moeglichen Ueberbremsung der Antriebsachsen sollte ebenso untersucht werden wie die Wechselwirkungen zwischen Retarder und Betriebsbremsanlage in sogenannten integrierten Bremssystemen, und zwar sowohl bei niedrigen Kraftschlussbdingungen als auch im fahrdynamischen Grenzbereich. An dieser Thematik bestand ein erhebliches gemeinsames Interesse der Motorwagenindustrie sowie der Anhaenger- und Aggregathersteller. Die FAT hat deshalb das

  18. Professionell entwickeln mit Java EE 7 das umfassende Handbuch

    Salvanos, Alexander

    2014-01-01

    Ein praxisorientiertes Lehrbuch zur JEE 7 und zugleich ein Standardwerk, das Sie auf Ihrem Weg zum Enterprise-Entwickler begleitet. Inklusive Best Practices für leichtgewichtige Enterprise Applications, Standards zu servicebasierten Anwendungen, Persistence API, Dependency Injection, HTML5 und Performance-Tuning. Aus dem Inhalt: Grundlagen und Installation Software-Architektur mit Java EE Webanwendungen mit HTML5 und CSS3 Java Standard Tag Library Asynchrone Servlets und Non-blocking I/O Datenbanken anbinden mit der JDBC API Java Server Faces Datenbank-Organisation Java Persistence API Objektrelationales Mapping Transaktionssicherheit Performance-Tuning Internationalisierung Enterprise Java Beans WebSockets PrimeFaces Deployment Galileo Press heißt von jetzt an Rheinwerk Verlag.

  19. Fallstudie SIG - Supply Chain Prototyp mit Coca Cola Beverages

    Senger, Enrico

    2003-01-01

    SIG, ein führender Lieferant von Verpackungsmaterialien für Getränke, hat mit Coca Cola CPFR, collaborative planning, forecasting and replenishment realisiert. Das Unternehmen kann elektronisch und ohne Zeitverzug (vorher mit bis zu 15 Tagen Verspätung) auf die Lagerbestände und Verkaufsvorhersagen bei Coca Cola zugreifen. Coca Cola erhält die exakten Liefermengen und zeiten. Coca Cola konnte dadurch den Lagerbestand von Verpackungsmaterial um 50% senken. Dies reduziert die Bearbeitungszeit d...

  20. Untersuchungen zur Farbreaktion von Amilorid, Chlorhexidin und Proguanil mit Hypobromit

    Huth, Silke

    2004-01-01

    Bei der Reaktion von Amiloridhydrochlorid (1· HCl) mit Brom in alkalischer Lösung wird ein gelbbraunes Dehydrierungsprodukt erhalten, daß als 3-(3-Amino-1,2,4-oxadiazol-5-yl)-5-chlor-2,6-pyrazindiamin (6) identifiziert werden konnte. Durch Vergleich von Massen- und NMR-Spektren der Verbindung 6 mit Spektren von 1· HCl und Referenzsubstanzen I-III konnte auf die verbindung 6 geschlossen werden. Die Struktur wurde durch eine Röntgenstrukturanalyse abgesichert. Erhitzen von Amiloridhydrochlorid ...

  1. Hinderniserkennung und -verfolgung mit einer PMD-kamera im automobil

    Schamm, Thomas; Vacek, Stefan; Natroshvilli, Koba; Marius Zöllner, J.; Dillmann, Rüdiger

    Die Detektion von Hindernissen vor dem Automobil ist eine Hauptanforderung an moderne Fahrerassistenzsysteme (FAS). In dieser Arbeit wird ein System vorgestellt, das mit Hilfe einer PMDKamera (Photomischdetektor) Hindernisse auf der Fahrspur erkennt und deren relevante Parameter bestimmt. Durch die PMD-Kamera werden zunächst 3D-Tiefenbilder der Fahrzeugumwelt generiert. Nach einem initialen Filterprozess werden im Tiefenbild mit Hilfe eines Bereichswachstumsverfahrens Hindernisse gesucht. Zur Stabilisierung des Verfahrens und zur Parameterberechnung wird ein Kaiman Filter eingesetzt. Das Ergebnis ist eine Liste aller Hindernisse im Fahrbereich des Automobils.

  2. Interactive firing and control station simulation of a waste incineration plant with grate firing; Interaktive Feuerungsbetriebs- und Leitstandssimulation einer Abfallverbrennungsanlage mit Rostfeuerung

    Boller, M.; Urban, A.I. [Kassel Univ. (Gesamthochschule) (Germany). Fachgebiet Abfalltechnik

    1998-09-01

    In the course of several years` work in the area of waste engineering a model was developed which maps the dynamic behaviour of the plant from waste delivery to deslagging, crude gas output, and steam generation, thus providing a unique solution in terms of function and scope. This was made possible by the use of the semi-empirical approach of ``System Dynamics``. The approach presupposes that the model has already been adapted to reality by means of comparative studies. Expensive as it is, this procedure is necessary for waste incineration plants because theoretical analyses can never model the behaviour of the plant as a whole but only individual stages. [Deutsch] Durch mehrjaehrige Arbeiten ist im Fachgebiet Abfalltechnik ein Modell einer Abfallverbrennungsanlage enstanden, welches das dynamische Verhalten der Anlage von der Abfallaufgabe bis zur Entschlackung, dem Rohgasausgang und der Dampfproduktion abbildet und damit vom Umfang und der Funktion einmalig ist. Dies war moeglich, da der halbempirische Ansatz `System Dynamics` gewaehlt wurde, der das Anpassen des Modells an die Realitaet durch vergleichende Untersuchungen voraussetzt. Eine solche Vorgehensweise ist zwar aufwendig, im Bereich der MVA aber notwendig, da sich mit theoretischen Analysen nie das gesamte Anlagenverhalten erfassen laesst, sondern immer nur einzelne Ausschnitte. (orig.)

  3. Rupture-control via T-Branches - now with precise indication of the rupture; Abrissueberwachung ueber T-Weichen mit Lokalisierung des Abrisses

    Lentz, S. [Roetter Industrieelektronik GmbH, Kaiserslautern (Germany)

    2000-05-01

    In hierarchical monitoring systems, normally only the main line can be checked automatically for rupture of the sensor wire. During the AGFW lecture conference in 1998 in Essen, a solution was introduced, where through closing the branch lines with endpieces by the Roetter Industrieelektronik GmbH, the branch lines could be also monitored for ruptures automatically. This process has been further developed since then and now offers the possibility to directly indicate the ruptured branch and if there is more than one rupture, this can be indicated separately as well. (orig.) [German] In hierarchischen Ueberwachungssystemen kann ueblicherweise nur die Hauptleitung automatisch auf Abriss des Sensordrahtes geprueft werden. Bereits auf der AGFW Vortragstagung 1998 in Essen wurde eine Loesung vorgestellt, durch Abschluss der Abzweigleitungen mit Endstuecken von Roetter Industrieelektronik GmbH auch die Abzweigleitungen automatisch auf Abriss zu ueberwachen. Dieses Verfahren wurde praxisgerecht weiterentwickelt und bietet nun die Moeglichkeit, den vom Abriss betroffenen Abzweig direkt anzuzeigen, bei mehreren Abrissen ist jeder einzelne zuzuordnen. (orig.)

  4. Intelligent produzieren - Prozesse verstehen und mit innovativen Werkzeugen verbessern

    Kress, Dieter

    Im Umfeld der stetig fortschreitenden Globalisierung und der damit verbundenen Verlagerung von Produktionsstätten und dem Transfer bekannter Technologien ist eine stetige Weiterentwicklung der Fertigungstechnik unumgänglich, um auch zukünftig am Standort Deutschland einen Technologievorsprung zu halten und Produkte zu fertigen, die weltweit konkurrenzfähig sind. Die Notwendigkeit zur permanenten Innovation ist unbestritten. Das Ziel muss es dabei sein, die Produktivität zu erhöhen, die Qualität der Produkte auf stets hohem Niveau zu halten bzw. die Qualität noch weiter zu steigern und gleichzeitig die Kosten stetig zu senken. Dies erfordert intelligente und innovative Werkzeugkonzepte für die Hochleistungsfertigung.

  5. Untersuchungen zum Riechvermögen bei Patienten mit schizophrenen Störungen

    Minovi, A; Dombrowski, T; Brüne, M; Dazert, S; Juckel, G

    2014-01-01

    Einleitung: Riechstörungen werden bei Patienten mit einer Schizophrenie in vielen Studien beschrieben. Im Rahmen einer prospektiv angelegten Studie untersuchten wir das Riechvermögen von 18 Patienten mit einer Schizophrenie im Vergleich zu einer Kontrollgruppe (n=13). Weiterhin erfolgte eine immunhistochemische Untersuchung der Riechschleimhaut bei 8 Patienten mit einer Schizophrenie.Methoden: Die Riechprüfung erfolgte mit Hilfe der erweiterten Sniffin' Sticks-Testbatterie. Nach Biopsie der...

  6. Parallelization experience with four canonical econometric models using ParMitISEM

    Baştürk, N.; Grassi, S.; Hoogerheide, L.; van Dijk, H.K.

    2016-01-01

    This paper presents the parallel computing implementation of the MitISEM algorithm, labeled Parallel MitISEM. The basic MitISEM algorithm, introduced by Hoogerheide et al. (2012), provides an automatic and flexible method to approximate a non-elliptical target density using adaptive mixtures of

  7. Parallelization Experience with Four Canonical Econometric Models Using ParMitISEM

    N. Basturk (Nalan); S. Grassi (Stefano); L.F. Hoogerheide (Lennart); H.K. van Dijk (Herman)

    2016-01-01

    textabstractThis paper presents the parallel computing implementation of the MitISEM algorithm, labeled Parallel MitISEM. The basic MitISEM algorithm, introduced by Hoogerheide, Opschoor and Van Dijk (2012), provides an automatic and flexible method to approximate a non-elliptical target density

  8. Parallelization experience with four canonical econometric models using ParMitISEM

    Bastürk, Nalan; Grassi, S.; Hoogerheide, L.; van Dijk, Herman K.

    2016-01-01

    This paper presents the parallel computing implementation of the MitISEM algorithm, labeled Parallel MitISEM. The basic MitISEM algorithm provides an automatic and flexible method to approximate a non-elliptical target density using adaptive mixtures of Student-t densities, where only a kernel of

  9. MIT wavelength tables. Volume 2. Wavelengths by element

    Phelps, F.M. III.

    1982-01-01

    This volume is the first stage of a project to expand and update the MIT wavelength tables first compiled in the 1930's. For 109,325 atomic emission lines, arranged by element, it presents wavelength in air, wavelength in vacuum, wave number and intensity. All data are stored on computer-readable magnetic tape

  10. MIT Orients Course Materials Online to K-12

    Cavanagh, Sean

    2008-01-01

    Many science and mathematics educators across the country are taking advantage of a Web site created by the Massachusetts Institute of Technology (MIT), the famed research university located in Cambridge, Massachusetts, which offers free video, audio, and print lectures and course material taken straight from the school's classes. Those resources…

  11. MIT Mints a Valuable New Form of Academic Currency

    Carey, Kevin

    2012-01-01

    The Massachusetts Institute of Technology (MIT) has invented or improved many world-changing things--radar, information theory, and synthetic self-replicating molecules, to name a few. Last month the university announced, to mild fanfare, an invention that could be similarly transformative, this time for higher education itself. It is called MITx.…

  12. Possibilities of transport with monorails; Moeglichkeiten des Transports mit Einschienenhaengebahnen

    Bolz, P. [Deutsche Montan Technologie GmbH, Bochum (Germany)

    2001-08-02

    The safety limits of transport by monorails were determined within the framework of a test project. The safety-related components of the system, in particular the rail system with its suspensions and the drive and braking system, were investigated for normal and heavy load transport. In addition to operational measurements for actual stressing of the components tests were conducted on test benches to determine the dynamic strength. The concept of a new forward-looking monorail system with greater safety was subsequently developed with the aid of the results obtained. The compatibility with the previous components was ensured. Compared to the determined load capacity limits a development requirement for monorail suspension anchor bolts, diesel- and battery-operated trolleys as well as braking trolleys for ropeways were derived. The other components are already adequately dimensioned. (orig.) [German] Im Rahmen eines Untersuchungsvorhabens wurden die sicherheitlichen Grenzen des Transports mit EHB ermittelt. Die sicherheitsrelevanten Bauteile des Systems, insbesondere das Schienensystem mit seinen Aufhaengungen sowie das Antriebs- und Bremssystem, wurden fuer den Normal- und den Schwerlasttransport untersucht. Neben Betriebsmessungen zur tatsaechlichen Beanspruchung der Bauteile erfolgten Pruefstandsuntersuchungen zur dynamischen Festigkeit. Mit Hilfe der gewonnenen Ergebnisse wurde anschliessend das Konzept fuer ein neues, zukunftsorientiertes EHB-System mit erhoehter Sicherheit erarbeitet. Die Kompatibilitaet zu den bisherigen Bauteilen wurde dabei gewaehrleistet. Im Vergleich zu den ermittelten Belastbarkeitsgrenzen wurde daraus ein Entwicklungsbedarf bei EHB-Aufhaengeankern, Diesel- und Batteriekatzen sowie Bremskatzen fuer Seilbahnen abgeleitet. Die uebrigen Bauteile sind bereits jetzt ausreichend bemessen. (orig.)

  13. Interaktion mit virtuellen Agenten? Zur Aneignung eines ungewohnten Artefakts

    Krummheuer, Antonia Lina

    sprechen, schließt der soziologische Interaktionsbegriff nichtmenschliche Gesprächspartner aus. Es stellt sich daher die Frage, mit welchen Konzepten die Soziologie dieses neue Phänomen fassen kann. Vor dem Hintergrund der techniksoziologischen Debatte um die Handlungsträgerschaft von Artefakten werden die...

  14. Collimator optimization studies for the new MIT epithermal neutron beam

    Riley, K.J.; Ali, S.J.; Harling, O.K.

    2000-01-01

    A patient collimator has been designed for the epithermal neutron facility now being commissioned at MIT. Collimator performance both in and out of field was evaluated using the Monte Carlo code MCNP. A two piece design that can accommodate different circular field sizes will be manufactured using a composite lead, epoxy, boron and lithium mixture. (author)

  15. Interaktion mit RFID Ausleih- und Rückgabeautomaten

    Greifeneder, Elke; Heyroth, Melanie; Klingbeil, Karin

    2011-01-01

    Der Artikel untersucht mittels Beobachtung die Interaktion zwischen RFID-Ausleih- und Rückgabeautomaten sowie Bibliotheksbenutzern in vier deutschen Bibliotheken. Die Ergebnisse belegen, dass die Interaktion grundsätzlich funktioniert. Die Benutzer zeigten Gelassenheit und Routine im Umgang mit den...

  16. Chronisch-dekompensierter Tinnitus: ein heterogenes Krankheitsbild mit Auswirkungen auf den Behandlungserfolg

    Ivansic, D; Müller, B; Dobel, C; Guntinas-Lichius, O

    2017-01-01

    Einleitung: Bei etwa 5% der Patienten mit chronischem Tinnitus gehen die Ohrgeräusche mit erheblichem Leidensdruck, häufig auch mit psychiatrischen Störung einher. Da es aktuell keine wirksame Behandlung gibt, welche zu Beseitigung des chronischen Tinnitus führt, ist das Therapieziel die Reduktion der Tinnitus-Belastung. Methodik: Es wurden von 7/13 bis 12/14 308 Patienten mit chronischen Tinnitus tagesklinisch interdisziplinär behandelt. Die Tinnitus-Belastung wurde mit Tinnitus-Fragebogen...

  17. Reduction of energy consumption and reduction of galvanisation fluid loss by means of innovative galvanisation drums made of novel materials and with novel geomentries. Final report; Senkung des Energieverbrauches und Verringerung der Galvanisierbadverschleppung durch die Entwicklung von innovativen Galvanisiertrommeln aus neuen Werkstoffen mit neuer Geometrie. Abschlussbericht

    Tscherwitschke, R.

    2003-09-01

    The project intended to develop a galvanizing drum with higher efficiency (30 percent) without inducing limitations, either by reducing the exposure time at identical energy consumption or by permitting a higher coating rate at higher energy consumption. Developments during the last 50 years have been unsatisfactory in this field. (orig.) [German] Ziel des Projektes war, eine Galvanisiertrommel zu entwickeln, die ohne sonstige Einschraenkung eine signifikante Leistungssteigerung erbringt, konkret bei gleichem Energie-Einsatz (V x A) die Expositionszeit beim Galvanisierprozess reduziert oder bei gleichem Energie-Einsatz ein groesseres Warenvolumen mit der gleichen Schichtdicke, galvanisch beschichtet. Angestrebte Effizienzsteierung war 30%. In der gleichen Groessenordnung sollte eine Energieeinsparung einhergehen. In den letzten 50 Jahren gab es nur eine Entwicklung in diese Richtung, die sich aus einer Reihe von Gruenden nicht dauerhaft durchgesetzt hat. (orig.)

  18. Digitalisierung als Inkubator für die Energieversorgung von morgen

    Arnold, Christian; Postina, Matthias

    Neue Treiber der Digitalisierung bestimmen die Geschicke der etablierten Unternehmen im Energiebereich, dabei haben diese in vielen Fällen noch nicht einmal adäquat auf die altbekannten Treiber der Energiewende reagiert. Eine ganze Branche ist im Umbruch, alte Erlösmodelle brechen ein und Einigkeit scheint bei den Verantwortlichen nur in der Frage zu herrschen, wie in Zukunft noch Geld verdient werden kann. Dieser Beitrag erklärt die prägenden Treiber der Veränderung, analysiert die Ausgangslage und nennt Herausforderungen der Branche. Darüber hinaus legt er den Fokus auf die Betrachtung der neuen digitalen Wertschöpfung. Dazu wird ein Modell eingeführt, welches von der klassischen Wertschöpfungskette über datenbasierte Geschäftsmodelle im Energiesystem bis hin zum Internet of Smart Services reicht. Mit dem Modell geben die Autoren gleichsam Einblick in das geplante Energiewendeprojekt enera.

  19. In Middle Europe, heating of an industrial building only with solar energy. First solar house industrial building with passive house standard in this size; In Mitteleuropa ein Industriegebaeude nur mit der Sonne heizen. Erstes Sonnenhaus Industriegebaeude mit Passivhaus-Standard in dieser Groesse

    Huemer, Herbert [Xolar Renewable Energy Group HQ, Eberstalzell (Austria)

    2010-07-01

    Since 2008, Xolar Renewable Energy Group (Eberstalzell, Austria) combines the companies Sunmaster and Xolar in the most modern solar house in Europe with passive house standard. The contribution under consideration reports on the development of an industrial building which is heated entirely by solar energy and meets the standards of passive houses. All working places in the building should be sunny and free of draught. It does not use electrically powered heat pumps or refrigerators. All energy values calculated by simulation were achieved or partly exceeded. The savings in annual operating costs compared to conventional construction in factory buildings is approximately 192,000 Euro per year.

  20. Detection of liver lesions with gadolinium-enhanced VIBE sequence in comparison with SPIO-enhanced MRI; Detektion von Leberlaesionen mit der Gadolinium-verstaerkten VIBE-Sequenz im Vergleich zur SPIO-verstaerkten MRT

    Heim, P.; Steiner, P.; Dieckmann, C.; Adam, G. [Universitaetsklinikum Hamburg-Eppendorf (Germany). Klinik und Poliklinik fuer Diagnostische und Interventionelle Radiologie; Schoder, V. [Universitaetsklinikum Hamburg-Eppendorf (Germany). Inst. fuer Medizinische Biometrie und Epidemiologie; Kuhlencordt, R. [Universitaetsklinikum Hamburg-Eppendorf (Germany). Klinik und Poliklinik fuer Allgemein-, Viszeral-, und Thoraxchirurgie

    2003-10-01

    Leberlaesionen wurden prospektiv mit einer Gadolinium-verstaerkten 3D VIBE untersucht. Vier T2-gew. Sequenzen (HASTE-Sequenz, Turbo-Spinecho-Sequenz mit und ohne Fettsaettigung, FLASH-2D-Gradientnecho-Sequez) nach Kontrastierung mit superparamagnetischem Eisenoxid (SPIO) dienten neben Biopsie/Operation mit histologischer Aufarbeitung (17 Patienten) und bildgebenden Verlaufsuntersuchungen (5 Patienten) als Goldstandard. Es wurden die Bildqualitaet evaluiert und die Detektabilitaet von intrahepatischen Laesionen mittels der AFROC-Analyse beurteilt. Zusaetzlich wurde das Kontrast-zu-Rausch-Verhaeltnis verglichen. Ergebnisse: Insgesamt fanden sich 49 maligne und 35 benigne Leberlaesionen. Bezueglich der Bildqualitaet erwies sich die VIBE-Sequenz geringfuegig schlechter als die SPIO-verstaerkte HASTE-Sequenz (4,95 vs. 5,0). Die Turbo-Spinecho-Sequenz ohne Fettsaettigung wies das hoechste Kontrast-zu-Rausch-Verhaeltnis auf. Alle Sequenzen zeigten eine aehnliche Sicherheit in der Tumordetektabilitaet (Flaeche unter der Kurve 0,68-0,74) und in der korrekten Detektion maligner Laesionen. Schlussfolgerung: Bei noch kleiner Patientenzahl bietet sich die VIBE-Sequenz als moegliche gleichwertige, kostenguenstige und schnelle Methode zur Erkennung von malignen Leberherden an. (orig.)

  1. Optimisation of a bioindicator monitoring network using geostatic methods and a geographic information system; Optimierung eines Bioindikator-Messnetzes mit Hilfe geostatischer Methoden und eines Geographischen Informationssystems

    Forster, E.M.

    1994-04-01

    Since 1981 the Bavarian State Authority for Environment Protection has used mosses (hypnum cupressiforme) as bioindicators for determining atmospheric background pollution. Covering all of Bavaria the monitoring network comprises more than 370 sampling sites spaced 8 km apart in urban regions and otherwise 16 km. The extremely labour-intensive and costly operation of the network led to the idea to thin it in such a way that the loss of information on regional background pollution would be kept as small as possible and remain within acceptable bounds. The geostatic methods used for this purpose permit an areal estimation of pollution load giving due consideration to local values as well as a calculation of the forecast error. The present report is divided into two sections: The first deals with the determination of spatial dependences, while the second concens the selection of sampling sites. (orig./KW) [Deutsch] Seit 1981 werden Moose (Hypnum cupressiforme) als Bioindikatoren zur Ermittlung der atmosphaerischen Hintergrundbelastung vom Bayerischen Landesamt fuer Umweltschutz eingesetzt. Das landesweite Messnetz umfasst mehr als 370 Probenahmestandorte, die 16 km bzw. in Verdichtungsregionen 8 km von einander entfernt liegen. Der erhebliche personelle und finanzielle Aufwand fuehrte zu der Ueberlegung das Messnetz mit moeglichst geringem, noch aktzeptablen Informationsverlust bezueglich der grossraeumigen Hintergrundbelastung zu reduzieren. Hierbei kamen geostatistische Methoden zum Einsatz, da sie eine flaechenhafte Schaetzung der Immissionsbelastung unter Beruecksichtigung der Umgebungswerte ermoeglichen. Zudem kann der Schaetzfehler berechnet werden. Die vorliegende Arbeit gliedert sich daher in zwei Bereiche: Einerseits das Feststellen raeumlicher Abhaengigkeiten und andererseits die Auswahl der Probenahmestandorte. (orig./KW)

  2. MIT-Skywalker: Evaluating comfort of bicycle/saddle seat.

    Goncalves, Rogerio S; Hamilton, Taya; Daher, Ali R; Hirai, Hiroaki; Krebs, Hermano I

    2017-07-01

    The MIT-Skywalker is a robotic device developed for the rehabilitation of gait and balance after a neurological injury. This device has been designed based on the concept of a passive walker and provides three distinct training modes: discrete movement, rhythmic movement, and balance training. In this paper, we present our efforts to evaluate the comfort of a bicycle/saddle seat design for the system's novel actuated body weight support device. We employed different bicycle and saddle seats and evaluated comfort using objective and subjective measures. Here we will summarize the results obtained from a study of fifteen healthy subjects and one stroke patient that led to the selection of a saddle seat design for the MIT-Skywalker.

  3. MIT LMFBR blanket research project. Final summary report

    Driscoll, M.J.

    1983-08-01

    This is a final summary report on an experimental and analytical program for the investigation of LMFBR blanket characteristics carried out at MIT in the period 1969 to 1983. During this span of time, work was carried out on a wide range of subtasks, ranging from neutronic and photonic measurements in mockups of blankets using the Blanket Test Facility at the MIT Research Reactor, to analytic/numerical investigations of blanket design and economics. The main function of this report is to serve as a resource document which will permit ready reference to the more detailed topical reports and theses issued over the years on the various aspects of project activities. In addition, one aspect of work completed during the final year of the project, on doubly-heterogeneous blanket configurations, is documented for the record

  4. Endokrinologische Behandlung der Geschlechtsdysphorie bei Menschen mit Geschlechtsinkongruenz

    Flütsch N

    2015-01-01

    Full Text Available Es gibt Menschen, die die innere Gewissheit besitzen, dass ihre Geschlechtsidentität nicht zu ihrem biologischen Ursprungsgeschlecht passt. Durch die Entwicklungen in der Medizin in den letzten hundert Jahren ist es möglich geworden, die körperlichen Geschlechtsmerkmale an das innerlich erlebte Geschlecht anzupassen. Die Zahl der Hilfesuchenden in den ärztlichen Ambulanzen und Privatpraxen hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Das Vorgehen bei der Diagnostik und Therapieeinleitung erlebt zurzeit eine deutliche Veränderung hin zu mehr Patientenzentriertheit und Individualisierung des Transitionsprozesses. Dabei bildet die geschlechtsangleichende Hormontherapie ein wesentliches Standbein in der körperlichen Angleichung an das Gegengeschlecht. Unter Beachtung von bestimmten Sicherheitsaspekten ist eine Hormontherapie mit Sexualhormonen sicher und einfach durchzuführen. Regelmäßige Verlaufskontrollen sowie der offene und affirmative Umgang mit den Betroffenen tragen zudem wesentlich zur Sicherheit in der Behandlung bei.

  5. Are the N and Δ deformed MIT bags

    Clement, G.; Maamache, M.

    1985-01-01

    The influence of the one-gluon exchange interaction, zero-point energy, and centre-of-mass correction, on the deformation of the nucleon and Δ bags, is studied in the MIT bag model. If the sharp MIT boundary conditions are taken seriously, the strong dependence of the zero-point energy on the deformation leads to the collapse of the N and Δ bags for realistic values of the strong fine structure constant α/sub S/. If on the other hand the zero-point energy is ignored altogether, then the nucleon, spherical for α/sub S/ 3.25, while the Δ is always prolate. The various predictions of the model are, for α/sub S/> or approx. =3.25, consistent with experiment, except for the proton magnetic moment which is only about 40% of the experimental value

  6. Properties of hybrid stars in an extended MIT bag model

    Bao Tmurbagan; Liu Guangzhou; Zhu Mingfeng

    2009-01-01

    The properties of hybrid stars are investigated in the framework of the relativistic mean field theory (RMFT) and an MIT bag model with density-dependent bag constant to describe the hadron phase (HP) and quark phase (QP), respectively. We find that the density-dependent B(ρ) decreases with baryon density ρ; this decrement makes the strange quark matter become more energetically favorable than ever; which makes the threshold densities of the hadron-quark phase transition lower than those of the original bag constant case. In this case, the hyperon degrees of freedom can not be considered. As a result, the equations of state of a star in the mixed phase (MP) become softer whereas those in the QP become stiffer, and the radii of the star obviously decrease. This indicates that the extended MIT bag model is more suitable to describe hybrid stars with small radii. (authors)

  7. MR volumetry of the trigeminal nerve in patients with unilateral facial pain; MR-Volumetrie des N. trigeminus bei Patienten mit einseitigen Gesichtsschmerzen

    Kress, B.; Fiebach, J.; Sartor, K.; Stippich, C. [Abt. Neuroradiologie, Neurologische Klinik, Universitaetsklinikum Heidelberg (Germany); Rasche, D.; Tronnier, V. [Neurochirurgische Klinik, Universitaetsklinikum Heidelberg (Germany)

    2004-05-01

    Region of interest vermessen und aus diesen Messwerten das Volumen des Nervs errechnet. Das Volumen des Nervs wurde im Seitenvergleich intraindividuell verglichen (t-test fuer verbundene Stichproben, p < 0,05) und die Volumenunterschiede bezogen auf die verschiedenen Krankheitsbilder und Probanden wurden miteinander verglichen (t-test, p < 0,05). Ergebnisse: Das Volumen des betroffenen N. trigeminus war bei Patienten mit N.-trigeminus-Neuralgie geringer als auf der gesunden Gegenseite. Der Unterschied war statistisch signifikant (p < 0,05). Bei den uebrigen Patienten und bei den Probanden ergab sich im intraindividuellen Vergleich kein signifikanter Unterschied. Der Volumenunterschied zwischen gesunder und kranker Seite war bei Patienten mit Trigeminusneuralgie signifikant hoeher (p < 0,05) als bei den uebrigen Patienten und bei den Probanden. Schlussfolgerung: Die intraoperativ beschriebene Atrophie des N. trigeminus als Folge des Gefaess-Nerven Konflikts kann magnetresonanztomographisch dargestellt werden. Nur Patienten mit N.-trigeminus-Neuralgie weisen diese Atrophie auf. Somit kann mittels MRT die Folge des Gefaess-Nerven-Konflikts dargestellt und die pathologische Bedeutung eines solchen Konflikts eingeschaetzt werden. (orig.)

  8. Elektrochemisches Verhalten von Lithium-Schwefel-Zellen mit unterschiedlicher Kathodenstruktur

    Scherr, Christopher

    2014-01-01

    Die elektrochemische Energiespeicherung ist in der Elektromobilität und dezentralen Energieversorgung einer der wichtigsten Bausteine. Der Lithium-Schwefel-Akkumulator mit seinen hohen theoretischen Kennwerte hat das Potential in Zukunft, hierbei eine gewichtige Rolle zu spielen. Je nach Zusammensetzung und Herstellung der Kathode variieren die Kennwerte jedoch sehr stark. In dieser Arbeit wurde der Einfluss der Kathodenstruktur und -zusammensetzung auf die Kapazität und Lebensdauer untersuch...

  9. Quark matter revisited with non-extensive MIT bag model

    Cardoso, Pedro H.G.; Nunes da Silva, Tiago; Menezes, Debora P. [Universidade Federal de Santa Catarina, Departamento de Fisica, CFM, Florianopolis (Brazil); Deppman, Airton [Instituto de Fisica da Universidade de Sao Paulo, Sao Paulo (Brazil)

    2017-10-15

    In this work we revisit the MIT bag model to describe quark matter within both the usual Fermi-Dirac and the Tsallis statistics. We verify the effects of the non-additivity of the latter by analysing two different pictures: the first order phase transition of the QCD phase diagram and stellar matter properties. While the QCD phase diagram is visually affected by the Tsallis statistics, the resulting effects on quark star macroscopic properties are barely noticed. (orig.)

  10. Configuration management plan for Machine Interface Test System (MITS)

    O'Neill, C.K.

    1980-01-01

    The discipline required by this plan will apply from the establishment of a configuration baseline until completion of the final test in the MITS. The plan applies to configured items of hardware and software as well as to the specifications and drawings for these items. The plan encompasses establishment of the facility baseline, interface definition, classes of change, change control, change paper, organizational responsibilities and relationships, test configuration (as opposed to facility), and configuration data retention

  11. Optische Bildgebung der Autoimmunarthritis mit DiD markierten Leukozyten

    Kau, Julia

    2008-01-01

    Zielsetzung: Ziel der vorliegenden Studie war es, zu untersuchen, ob die Optische Bildgebung nach Injektion von ex vivo DiD markierten Leukozyten, in der Lage ist, eine Entzündung der Synovialmembran in Ratten mit einer Antigen-induzierten Monoarthritis des rechten Kniegelenkes aufzudecken. Die Optische Bildgebung wurde auf ihre Fähigkeit zur Unterscheidung zwischen arthritischen und gesunden Kniegelenken und zwischen nichttherapierten und Kortison-therapierten Kniegelenken unt...

  12. Psychologie - Fachdatenbank mit europäischem Fokus

    Schön, Dana

    2010-01-01

    Die Sichtbarkeit von europäischer Wissenschaftsliteratur ist notwendige Voraussetzung für deren Rezeption im internationalen Kontext. Ein bibliographisches Nachweissystem psychologischer Fachliteratur auf der Basis moderner Suchtechnologie mit Fokus auf europäischen Werken kann einen wichtigen Beitrag dazu leisten. Mehrere europäische Institute stellen ihre bibliographischen Datenbestände zum Aufbau einer umfassenden europäischen Fachdatenbank für die Psychologie zur Verfügung. Die Bereitstel...

  13. Qanti-QG hermaphrodite mesons in the MIT bag model

    Barnes, T.; Close, F.E.; Viron, F. de

    1982-10-01

    It is suggested that hermaphrodite (qanti-qg) mesons could exist with rather light masses. The spectrum of the ground state nonets, Jsup(PC) = (0, 1, 2) -+ ; 1 -- is calculated in the MIT bag model including 0(αsub(s)) energy shifts. Hadronic transitions among these states are discussed, considering their possible production at LEAR and SPEAR and indicating some interesting decay signatures. (author)

  14. Strategien zur HLA-Typisierung mit PyrosequencingTM

    Entz, Patricia

    2006-01-01

    Der Haupthistokompatibilitätskomplex ist durch seine biologische Funktion eine für die Diagnostik und Forschung äußerst wichtige Region im humanen Genom. Die Untersuchung von HLA-Genorten stellt ein wichtiges Instrument in der molekulargenetischen Praxis dar. Die Pyrosequencing-Technik ist gut geeignet, um kurze DNA-Abschnitte mit weitgehend bekannter Sequenz schnell und effizient zu untersuchen. Ziel dieser Arbeit war die Entwicklung von Pyrosequencing-basierten Methoden zur HLA-Typisierung....

  15. Cost accounting in Kernforschungsanlage Juelich Gesellschaft mit beschraenkter Haftung (KFA)

    Seidel, G.; Schilling, H.

    1979-01-01

    The paper gives an overview about the organization and the research program of the Kernforschungsanalage Juelich Gesellschaft mit beschraenkter Haftung (KFA). The cost accounting system is discussed in detail, cost categories, cost centers, units of production and the data flow of the cost accounting are described. The distribution of the resulting management accounting reports and all sorts of EDP-result listings of the cost accounting system is described. (A.N.)

  16. Kundenorientierte Produktentwicklung mit Hilfe von Quality Function Deployment (QFD)

    Schloske, Alexander

    2011-01-01

    Die Produktentwicklung von heute muss in immer kürzeren Zeiträumen kunden- und kostenorientierte Produkte entwickeln. Zur systematischen Unterstützung dieser Aufgabe im Rahmen der Produktentwicklung wird die Methode Quality Function Deployment (QFD) eingesetzt. Die konsequente Umsetzung der Stimme des Kunden in die Sprache des Unternehmens gelingt mit Quality Function Deployment (QFD). Die Methode wertet systematisch Kundenanforderungen an Produkte aus und führt zu innovativen Lösungen, die s...

  17. Phylogenetic relationships of the Gomphales based on nuc-25S-rDNA, mit-12S-rDNA, and mit-atp6-DNA combined sequences

    Admir J. Giachini; Kentaro Hosaka; Eduardo Nouhra; Joseph Spatafora; James M. Trappe

    2010-01-01

    Phylogenetic relationships among Geastrales, Gomphales, Hysterangiales, and Phallales were estimated via combined sequences: nuclear large subunit ribosomal DNA (nuc-25S-rDNA), mitochondrial small subunit ribosomal DNA (mit-12S-rDNA), and mitochondrial atp6 DNA (mit-atp6-DNA). Eighty-one taxa comprising 19 genera and 58 species...

  18. Gear's method with a BICG variant - solutions, algorithms, applications in temperature calculation in fire protection and thermal insulation; Das Verfahren von Gear mit BICG-Loeser - Grundlagen, Algorithmen und Anwendungen auf Temperaturberechnungen aus dem Brand- und Waermeschutz

    Liebau, F. [Technische Univ. Berlin (Germany). Fachbereich 3 - Mathematik; Rudolphi, R. [Bundesanstalt fuer Materialforschung und -pruefung (BAM), Berlin (Germany)

    2001-07-01

    If we apply the multistep method of W. Gear for the integration of a system of ordinary differential equations to the nonlinear heat conduction equation in the implementation EPISODE, this results in memory problems due to the band structure of the Jacobian, because EPISODE uses a LU-decomposition with pivoting. The report describes measures which suit this method to the actual conditions. If we use the storage scheme for sparse matrices from Liebau, Rudolphi, only the nonzero elements of the Jacobian are stored. In case of a linear problem, this matrix only has to be computed once. The BI-CGSTAB-method, an iterative method, replaces the LU-decomposition resp. the solution of the linear (and possibly non-symmetric) system of equations resulting from the corrector step. If {tau} is the time step length and h the space step length, this BICG-variant has good convergence properties for a moderate ratio of {tau}/h{sup 2}. The report also includes a short description of the program INSTATCP developed in Borland Delphi 4/Object Pascal. Two applications from the field of fire protection and thermal insulation in buildings (fire insulated steel column and vertically perforated brick) show that the modifications of the Gear method work effectively. (orig.) [German] Wird das Mehrschnittverfahren von W. Gear zur Integration eines Systems gewoehnlicher Differentialgleichungen in der Implementation EPISODE auf die nichtlineare Waermeleitungsgleichung angewandt, so ergeben sich aufgrund der Bandstruktur der Jacobi-Matrix Speicherplatzprobleme, da EPISODE eine LU-Zerlegung mit Pivot-Wahl benutzt. Der Bericht beschreibt Massnahmen, mit denen das Verfahren an die hier vorliegende Situation angepasst wird. Durch die Verwendung des Speicherschemas fuer Sparse-Matrizen aus Liebau, Rudolphi werden nur die Nichtnullelemente der Jacobi-Matrix gespeichert. Liegt insbesondere ein lineares Problem vor, so braucht diese Matrix nur einmal berechnet zu werden. Das BI-CGSTAB-Verfahren, also

  19. Comparison of critical circumferential through-wall-crack-lengths in welds between pieces of straight pipes to welds between straigth pipes and bends with and without internal pressure at force- and displacement-controlled bending load; Vergleich kritischer Umfangsdurchrisslaengen in Schweissnaehten zwischen Geradrohrstuecken mit Schweissnaehten an Rohrbogen-Geradrohrverbindungen mit und ohne Innendruck bei kraft- und wegkontrollierter Biegebelastung

    Steinbuch, R [Fachhochschule fuer Technik und Wirtschaft Reutlingen (Germany). Fachbereich Maschinenbau

    1998-11-01

    zahlreichen Forschungsprojekten entwickelt und verifiziert. In den letzten Jahren hat sich insbesondere die Unterscheidung der Beanspruchung in kraft- und wegkontrollierte Lasten als wesentliches Merkmal herausgestellt und entsprechende Beachtung in den neueren Berechnungsverfahren gefunden. Die bisher entwickelten Verfahren gehen von Schaedigungen in Schweissnaehten zwischen Geradrohrstuecken aus. Damit wird die tatsaechliche Position der Naehte in Rohrleitungssystemen nur unvollstaendig beschrieben, da beim heutigen Stand der Technik Umfangsnaehte in Rohrleitungen nur selten zwischen Geraderohrstuecken auftreten. Die meisten Naehte verbinden Rohrstuecke mit Boegen bzw. Boegen mit verlaengerten Enden, Stutzen oder T-Stuecken. Eine nichtlineare Finite-Elemente-Parameterstudie von Innendruck- und ebener Biegebelastung, die einen grossen Teil der relevanten Rohrleitungen des Primaer- und Sekundaerleitungssystems abdeckt, vergleicht die Beanspruchung von Umfangsdurchrissen in Bogenanschlussnaehten mit denen zwischen Geradrohrstuecken. Bei der fuer die Umfangsnaehte relevanten wegkontrollierten Biegebeanspruchung infolge behinderter Waermedehnung des Systems treten an den Bogen-Rohr-Naehten bei den heute ueblichen Innendruckniveaus kleinere bzw. vergleichbare Beanspruchungen und damit groessere oder nahezu gleich grosse kritische Durchrisslaengen wie in Rohr-Rohr-Verbindungen auf. Bei kraftkontrollierten Lasten sehen die Regelwerke staerkere Einschraenkungen der Beanspruchungen vor. Im Bereich zulaessiger Lasten sind die kritischen Durchrisslaengen in Bogenanschlussnaehten aehnlich gross wie die in Verbindungen von Geradrohren. Es ist in den interessierenden Faellen konservativ bis realistisch die fuer Geradrohrstuecke gefundenen kritischen Durchrisslaengen zu uebernehmen. (orig.)

  20. Physikalische Grundlagen von chemischen Raman-Sensoren mit Schwerpunkt auf faseroptischen SERS-Sonden

    Viets, Carmen

    2001-01-01

    Faseroptische SERS-Sensoren wurden durch die Beschichtung der Endflächen von optischen Fasern mit rauhen Metallfilmen erzeugt. Zu den verschiedenen Präparationstechniken, die angewendet und verglichen wurden, gehörten das langsame Aufdampfen von Metall-Inselfilmen und das Bedampfen von Nanopartikeln, aufgerauhten oder elektronenlithographisch strukturierten Oberflächen mit Metallfilmen. Der Einfluß der Laserleistung auf die Messungen mit SERS-Sensoren wurde untersucht, und es wurden maximale ...

  1. Quantitative Datenanalyse: Arbeiten mit SPSS Statistics : Eine Einführung

    Hoidn, Sabine

    2012-01-01

    Bei diesem Buch handelt es sich um eine verständliche Einführung in das Arbeiten mit dem quantitativen Datenanalyseprogramm SPSS Statistics. Die Studierenden setzen sich mit den Grundlagen zum Arbeiten mit SPSS Statistics auseinander, können selbständig eine SPSS Statistics-Datei erstellen, Daten einlesen, zusammenfügen und modifizieren, erfasste Daten managen und die gebräuchlichsten tabellarischen und grafischen Grundauswertungen sowie Analyseverfahren durchführen und interpretieren. Au...

  2. The development of form two mathematics i-Think module (Mi-T2)

    Yao, Foo Jing; Abdullah, Mohd Faizal Nizam Lee; Tien, Lee Tien

    2017-05-01

    This study aims to develop a training module i-THINK Mathematics Form Two (Mi-T2) to increase the higher-order thinking skills of students. The Mi-T2 training module was built based on the Sidek Module Development Model (2001). Constructivist learning theory, cognitive learning theory, i-THINK map and higher order thinking skills were the building blocks of the module development. In this study, researcher determined the validity and reliability of Mi-T2 module. The design being used in this study was descriptive study. To determine the needs of Mi-T2 module, questionnaires and literature review were used to collect data. When the need of the module was determined, the module was built and a pilot study was conducted to test the reliability of the Mi-T2 module. The pilot study was conducted at a secondary school in North Kinta, Perak. A Form Two class was selected to be the sample study through clustered random sampling. The pilot study was conducted for two months and one topic had been studied. The Mi-T2 module was evaluated by five expert panels to determine the content validity of the module. The instruments being used in the study were questionnaires about the necessity of the Mi-T2 module for guidance, questionnaires about the validity of the module and questionnaires concerning the reliability of the module. Statistical analysis was conducted to determine the validity and reliability coefficients of the Mi-T2 module. The content validity of Mi-T2 module was determined by Cohen's Kappa's (1968) agreement coefficient and the reliability of Mi-T2 module was determined by Cronbach Alpha's value scale. The content validity of Mi-T2 module was 0.89 and the Cronbach Alpha's value of Mi-T2 module was 0.911.

  3. Der Ritter mit dem Hemd : drei Fassungen einer mittelalterlichen Erzählung

    Dunphy, Graeme

    2011-01-01

    Unter den zahlreichen Motiven, die in der mittelalterlichen Literatur mit Frauendienst verbunden sind, gehört das vom Ritter mit dem Hemd zu den besonders interessanten. Es erscheint zunächst in dem ersten von fünf Fabliaux aus einer verlorenen Turiner Handschrift, die dem sonst unbekannten altfranzösischen Dichter Jacques de Baisieux zugeschrieben werden, einer heiteren Kurzgeschichte mit dem Titel "Des trois chevaliers et del chainse". In der vorliegenden Untersuchung gilt es, der Frage der...

  4. Wirksamkeit und Sicherheit von Fumarsäureestern in Kombination mit Phototherapie bei Patienten mit moderater bis schwerer Plaque-Psoriasis (FAST).

    Weisenseel, Peter; Reich, Kristian; Griemberg, Wiebke; Merten, Katharina; Gröschel, Christine; Gomez, Natalie Nunez; Taipale, Kirsi; Bräu, Beate; Zschocke, Ina

    2017-02-01

    Die Behandlung von Psoriasis-Patienten mit einer Kombination aus Fumarsäureestern (FSE, Fumaderm ® ) und Phototherapie (UV) ist verbreitet, wurde aber im Rahmen von Studien wenig untersucht. Bisher liegen lediglich Daten aus einer kleinen Pilotstudie vor. Intention dieser Studie war, eine FSE/UV-Kombinationsbehandlung an einem größeren Patientenkollektiv mit mittelschwerer bis schwerer Psoriasis zu untersuchen. In dieser prospektiven, multizentrischen, nichtinterventionellen Studie wurden Daten von Patienten mit FSE/UV-Kombinationstherapie hinsichtlich der Wirksamkeit (PGA' PASI, DLQI, EQ-5D), Sicherheit und Dosierung über einen Zeitraum von zwölf Monaten erfasst und mit Daten einer retrospektiven Studie mit FSE-Monotherapie verglichen. Es wurden Daten von 363 Patienten ausgewertet. Unter der Kombinationstherapie verbesserten sich alle Wirksamkeitsparameter deutlich. Im Vergleich zur Monotherapie mit FSE konnte durch die Kombination mit UV ein schnellerer Wirkeintritt erzielt werden, wobei nach zwölf Monaten kein Unterschied in der Wirksamkeit bestand. Die Dauer und Art der Phototherapie zeigte keinen Einfluss auf die Wirksamkeitsparameter. Allgemein wurde die Kombinationstherapie gut vertragen. Unerwünschte Ereignisse wurden bei 7 % der Patienten berichtet. Die FSE/UV Kombinationstherapie zeigt eine gute Wirksamkeit und Verträglichkeit und kann zu einem schnelleren Wirkeintritt führen. Eine Kombinationstherapie erscheint vor allem in den ersten drei Monaten der FSE Behandlung sinnvoll. © 2017 Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG). Published by John Wiley & Sons Ltd.

  5. Kompressionstherapie - Versorgungspraxis: Informationsstand von Patienten mit Ulcus cruris venosum.

    Protz, Kerstin; Heyer, Kristina; Dissemond, Joachim; Temme, Barbara; Münter, Karl-Christian; Verheyen-Cronau, Ida; Klose, Katharina; Hampel-Kalthoff, Carsten; Augustin, Matthias

    2016-12-01

    Eine Säule der kausalen Therapie bei Patienten mit Ulcus cruris venosum ist die Kompressionstherapie. Sie unterstützt die Abheilung, reduziert Schmerzen und Rezidive und steigert die Lebensqualität. Bislang existieren kaum wissenschaftliche Daten zu dem Versorgungsstand und fachspezifischem Wissen von Patienten mit Ulcus cruris venosum. Standardisierte Fragebögen wurden bundesweit in 55 Pflegediensten, 32 Arztpraxen, vier Wundzentren und -sprechstunden sowie einem Pflegetherapiestützpunkt von Patienten mit Ulcus cruris venosum bei Erstvorstellung anonym ausgefüllt. Insgesamt nahmen 177 Patienten (Durchschnittsalter 69,4 Jahre; 75,1 % Frauen) teil. Ein florides Ulcus cruris venosum bestand im Mittel 17 Monate. 31,1 % hatten keine Kompressionstherapie, 40,1 % Binden und 28,8 % Strümpfe. Bei der Bestrumpfung hatten 13,7 % Kompressionsklasse III, 64,7 % Kompressionsklasse II und 19,6 % Kompressionsklasse I. 70,6 % legten die Strümpfe nach dem Aufstehen an, 21,1 % trugen sie Tag und Nacht. 39,2 % bereiteten die Strümpfe Beschwerden. Lediglich 11,7 % hatten eine An- und Ausziehhilfe. Die Binden wurden im Mittel 40,7 Wochen getragen und bei 69 % nicht unterpolstert. Bei 2,8 % wurde der Knöchel- und Waden-Umfang zur Erfolgskontrolle gemessen. Venensport machten 45,9 %. Ein Drittel hatte keine Kompressionsversorgung, obwohl diese eine Basismaßnahme der Therapie des Ulcus cruris venosum ist. Zudem ist deren korrekte Auswahl und Anwendung angesichts der langen Bestandsdauer der Ulzerationen zu hinterfragen. Weiterführende Fachkenntnisse bei Anwendern und Verordnern sowie Patientenschulungen sind erforderlich. © 2016 Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG). Published by John Wiley & Sons Ltd.

  6. Comments on the MIT Assessment of the Mars One Plan

    Jones, Harry W.

    2015-01-01

    The MIT assessment of the Mars One mission plan reveals design assumptions that would cause significant difficulties. Growing crops in the crew chamber produces excessive oxygen levels. The assumed in-situ resource utilization (ISRU) equipment has too low a Technology Readiness Level (TRL). The required spare parts cause a large and increasing launch mass logistics burden. The assumed International Space Station (ISS) Environmental Control and Life Support (ECLS) technologies were developed for microgravity and therefore are not suitable for Mars gravity. Growing food requires more mass than sending food from Earth. The large number of spares is due to the relatively low reliability of ECLS and the low TRL of ISRU. The Mars One habitat design is similar to past concepts but does not incorporate current knowledge. The MIT architecture analysis tool for long-term settlements on the Martian surface includes an ECLS system simulation, an ISRU sizing model, and an analysis of required spares. The MIT tool showed the need for separate crop and crew chambers, the large spare parts logistics, that crops require more mass than Earth food, and that more spares are needed if reliability is lower. That ISRU has low TRL and ISS ECLS was designed for microgravity are well known. Interestingly, the results produced by the architecture analysis tool - separate crop chamber, large spares mass, large crop chamber mass, and low reliability requiring more spares - were also well known. A common approach to ECLS architecture analysis is to build a complex model that is intended to be all-inclusive and is hoped will help solve all design problems. Such models can struggle to replicate obvious and well-known results and are often unable to answer unanticipated new questions. A better approach would be to survey the literature for background knowledge and then directly analyze the important problems.

  7. Elastolysen und Hauterkrankungen mit Verlust der elastischen Fasern.

    Tronnier, Michael

    2018-02-01

    Die elastischen Fasern sind neben den kollagenen Fasern der wichtigste Bestandteil des Bindegewebsgerüstes der Haut. Eine Verminderung oder ein Verlust der elastischen Fasern ist bei einer Vielzahl von klinisch sich unterschiedlich präsentierenden Erkrankungen, hereditär oder erworben, beschrieben. Bei den Erkrankungen, die mit einer Entzündung einhergehen ist die Elastophagozytose ein wichtiges histologisches Merkmal. Die Therapie der Erkrankungen dieser Gruppe ist grundsätzlich schwierig. © 2018 Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG). Published by John Wiley & Sons Ltd.

  8. Die Behandlung des Akustikusneurinoms mit dem Gamma-Knife

    Hempel, Elizabeta

    2005-01-01

    Das Akustikusneurinom ist mit ca. 6% der häufigste intrakranielle Tumor und hat eine jährliche Inzidenz von 1:100000. Die durchschnittliche Wachstumsrate beträgt 2 mm pro Jahr, wobei es auch Akustikusneurinome gibt, die sehr viel schneller wachsen können. Bei der Behandlung des Schwannoms stehen uns zwei Modalitäten zur Verfügung. Die konventionelle Chirurgie und die stereotaktische Radiochirurgie, zu der die Gamma-Knife Therapie und der Linearbeschleuniger zählen. Sorgfältig ausgesuchte P...

  9. Content Management von Leittexten mit XML Topic Maps

    Johannes Busse

    2003-07-01

    Full Text Available Die Autoren definieren den Umgang mit internet- basierten Informations- und Kommunikationstechnologien als Schlüsselqualifikation für Studierende aller Fachrichtungen. Im vorliegenden Aufsatz beschreiben sie ein Projekt, das der Fachbereich Erziehungswissenschaften der Universität Heidelberg seit 2001 durchführt. Hier werden Studierende der Geistes- und Sozialwissenschaften zu "Lernberatern" ausgebildet, die als Multiplikatoren die notwendigen Kenntnisse erwerben. Die Teilnehmenden erarbeiten nach der "Leittextmethode" selbstgesteuert xml-basierte Contents. Dies setzt den Erwerb von informationstechnischen Kenntnissen voraus, der neben dem Aufbau eines (sowohl technischen als auch sozialen Netzwerks einen Schwerpunkt bildet.

  10. Automatic control and monitoring of the MIT fission converter beam

    Wilson, B.A.; Riley, K.J.; Harling, O.K.

    2000-01-01

    An automated control and monitoring system for the new MIT high intensity epithermal neutron irradiation facility has been designed and constructed. The neutron beam is monitored with fission counters located at the periphery of the beam near the patient position. Control of the beam is accomplished with redundant Programmable Logic Controllers (PLCs). These industrial controllers open and close the three shutters of the Fission Converter Beam. The control system uses a series of robust components to assure that the prescribed fluence is delivered. This paper discusses the design and implementation of this system. (author)

  11. M1-transitions in the MIT bag model

    Hackman, R.H.; Deshpande, N.G.; Dicus, D.A.; Teplitz, V.L.

    1977-03-01

    In the MIT bag model, the M1-transitions of low lying hadrons are investigated. The following calculations are performed: 32 hadron masses are recomputed with a choice of bag parameters designed to give the correct values for the proton magnetic moment, μ/sub p/, and several masses, M/sub rho/ M/sub ω/ M/sub Δ/ M/sub Ω/, and M/sub D/; (2) eta, eta', eta/sub c/ mixing is computed in an untrustworthy approximation; and the widths for 38 M1-transitions are computed

  12. Recent work at MIT on uranium recovery from seawater

    Driscoll, M.J.

    1984-01-01

    Recent work at MIT has confirmed the superiority of fiber-form ion exchange media for uranium recovery from seawater, subject to demonstration of the ability to control fouling by suspended particulate matter. Calculations and laboratory experiments indicate loading rates of several hundred ppm U/day: an order of magnitude faster than for bead-type sorbers in fixed or fluidized beds. A high performance, modular, sorber cartridge/seawater contactor system capable of a lifetime-levelized cost of product in the range 100-150 $/1b U 3 O 8 has been designed. (author)

  13. Indirect MR venography: contrast medium protocols, postprocessing and combination in diagnosing pulmonary emboli with MRI; Indirekte MR-Phlebografie: Kontrastmittelprotokolle, Nachverarbeitung und Kombination mit Lungenemboliediagnostik in der MRT

    Kluge, A.; Bachmann, G. [Diagnostische Radiologie, Kerckhoff-Klinik, Bad Nauheim (Germany); Rominger, M. [Diagnostische Radiologie, Phillips-Univ. Marburg (Germany); Schoenburg, M. [Herzchirurgie, Kerckhoff-Klinik, Bad Nauheim (Germany)

    2004-07-01

    ) oder LE wurde eine MR-Phlebografie nach einem der folgenden Protokolle durchgefuehrt: I. nur MR-Phlebografie; Einmalgabe von 0,25 mmol/kg/Koerpergewicht (KG) Gadopentat-Dimeglumin (Gd-DTPA), zeitlich auf Kontrastierung der Beinvenen abgestimmt. II. MR-Angiografie der Pulmonalarterien und MR-Phlebografie; zunaechst MRT der Lungengefaesse mit insgesamt 0,25 mmol/kg/KG Gd-DTPA, danach Umbau zur MR-Phlebografie. III. wie Protokoll II; MR-Angiografie der Pulmonalarteien mit 0,125 mmol/kg/KG Gd-DTPA, danach MR-Phlebografie. Bewertet wurden Signal-zu-Rausch-Verhaeltnis, Kontrast-zu-Rausch-Verhaeltnis, die Zahl auswertbarer Gefaesssegmente und die Bildqualitaet. Referenz war eine konventionelle beiderseitige Phlebografie. Ergebnisse: Alle MR-Phlebografien erreichten diagnostische Qualitaet bei unter 10 min Untersuchungsdauer. Die MR-Phlebografie war haeufiger durchfuehrbar (48/48 vs. 43/48) und bildete das Beinvenensystem vollstaendiger ab als die konventionelle Phlebografie (94% der untersuchten Gefaesssegmente vs. 83% bei konventioneller Phlebografie). Die Sensitivitaet zur Diagnose der TVT betrug 100% und die Spezifitaet 92%. Signifikante Unterschiede bestanden zwischen Protokollen mit 0,125 mmol/kg (III) und 0,25 mmol/kg (I und II) Kontrastmitteldosis, waehrend ein genaueres Timing des Kontrastmittelbolus (I vs. II) die Untersuchungsqualitaet nicht verbesserte. (orig.)

  14. Planung von Stückgut-Umschlagbereichen mit Hilfe wissensbasierter Bewertungsmethoden

    Freudl, Gunther

    2007-01-01

    Die sich verschärfende Wettbewerbsituation auf dem Markt und der damit steigende Konkurrenzdruck zwischen den Unternehmen erfordert ein Ausschöpfen vorhandener Rationalisierungspotentiale. Dies gilt auch für den Umschlagsektor, denn hier entstehen aufgrund der häufig noch umständlichen Handhabungsvorgänge vermeidbare Kosten. Die Automatisierung, die im innerbetrieblichen Bereich schon weit fortgeschritten, dagegen bei der Verladung bislang eher sporadisch anzutreffen ist, bietet sich als eine...

  15. Helicobacter sp. MIT 01-6451 infection during fetal and neonatal life in laboratory mice.

    Yamanaka, Hitoki; Nakanishi, Tai; Takagi, Toshikazu; Ohsawa, Makiko; Kubo, Noriaki; Yamamoto, Naoto; Takemoto, Takahira; Ohsawa, Kazutaka

    2015-01-01

    Helicobacter sp. MIT 01-6451 has been detected in SPF mice kept in Japan. To characterize strain MIT 01-6451, its infection route during fetal and neonatal life and effects on pregnancy were investigated using immunocompetent and immunodeficient mouse strains (BALB/c, C57BL/6, and SCID). MIT 01-6451 was detected in the uterus, vagina, and mammary glands of 50% of infected SCID mice, whereas these tissues were all negative in immunocompetent mice. No fetal infections with MIT 01-6451 were detected at 16-18 days after pregnancy in any mouse strain. In newborn mice, MIT 01-6451 was detected in intestinal tissue of C57BL/6 and SCID mice at 9-11 days after birth, but not in BALB/c mice. The IgA and IgG titers to MIT 01-6451 in sera of C57BL/6 female mice were significantly lower than those of BALB/c mice. Although no significant differences in the number of newborns per litter were observed between MIT 01-6451-infected and MIT 01-6451-free dams, the birth rate was lower in infected SCID mice than in control SCID mice. The present results indicated that MIT 01-6451 infects newborn mice after birth rather than by vertical transmission to the fetus via the placenta and that MIT 01-6451 infection shows opportunistically negative effects on the birth rate. In addition, the maternal immune response may affect infection of newborn mice with MIT 01-6451 through breast milk.

  16. Non-destructive testing of concrete structures with the impact-echo method; Zerstoerungsfreie Pruefung von Betonbauteilen mit dem Impact-Echo-Verfahren

    Algernon, Daniel; Feistkorn, Sascha; Scherrer, Michael [SVTI Schweizerischer Verein fuer technische Inspektionen, Wallisellen (Switzerland). Nuklearinspektorat

    2016-05-01

    luftgekoppelter Sensoren erhoeht nicht nur die Messgeschwindigkeit sondern liefert auch Vorteile bei rauen Bauteiloberflaechen. Die bildgebende Auswertung in Verbindung mit Signalverarbeitungsalgorithmen vereinfacht die Interpretation und ermoeglicht eine statistische Beurteilung.

  17. Radiochemotherapy with gemcitabine and cisplatin in pancreatic cancer - feasible and effective; Radiochemotherapie mit Gemcitabin und Cisplatin bei Pankreaskarzinom - durchfuehrbar und effektiv

    Wilkowski, R.; Thoma, M.; Duehmke, E. [Klinik und Poliklinik fuer Strahlentherapie, Klinikum Grosshadern, Ludwig-Maximilians-Univ. Muenchen (Germany); Heinemann, V. [Medizinische Klinik III, Klinikum Grosshadern, Ludwig-Maximilians-Univ. Muenchen (Germany); Rau, H.G. [Abt. fuer Viszeralchirurgie, Klinikum Dachau (Germany); Wagner, A. [Medizinische Klinik II, Klinikum Grosshadern, Ludwig-Maximilians-Univ. Muenchen (Germany); Stoffregen, C. [Lilly Deutschland GmbH, Bad Homburg (Germany)

    2003-02-01

    traten keine gastrointestinalen Toxizitaeten WHO-III oder -IV auf. Die Haematotoxizitaet war die gravierendste Nebenwirkung (Leukopenie Grad III und IV bei 29 und fuenf Patienten, Thrombopenie Grad III und IV bei 21 und acht Patienten), jedoch nur mit geringer klinischer Relevanz (ein neutropenischer Infekt, eine Hb-wirksame Epistaxis). Schlussfolgerung: Das von uns vorgestellte Therapieschema mit Gemcitabin und Cisplatin sequentiell und simultan zur Bestrahlung ist mit vertretbaren Nebenwirkungen durchfuehrbar. Zur Evaluation der hoffnungsvollen Remissions- und Ueberlebensraten sind randomisierte Studien zur neoadjuvanten und primaeren Radiochemotherapie gestartet. (orig.)

  18. Material Identification Technology (MIT) concept technical feasibility study

    Jones, J.L.; Harker, Y.D.; Yoon, W.Y.; Johnson, L.O.

    1993-09-01

    The Idaho National Engineering Laboratory (INEL) has initiated the design and development of a novel pulsed accelerator-based, active interrogation concept. The proposed concept, referred to as the Material Identification Technology (MIT), enables rapid (between accelerator pulses), non-destructive, elemental composition analysis of both nuclear and non-nuclear materials. Applications of this technique include material monitoring in support of counter-proliferation activities, such as export controls (at domestic and international inspection locations), SNM controls, nuclear weapon dismantlement, and chemical weapon verification. Material Identification Technology combines a pulsed, X-ray source (an electron accelerator) and a gamma detection system. The accelerator must maximize neutron production (pulse width, beam current, beam energy, and repetition rate) and minimize photon dose to the object. Current available accelerator technology can meet these requirements. The detection system must include detectors which provide adequate gamma energy resolution capability, rapid recovery after the initial X-ray interrogation pulse, and multiple single gamma event detection between accelerator pulses. Further research is required to develop the detection system. This report provides the initial feasibility assessment of the MIT concept

  19. MIT nuclear reactor laboratory high school teaching program

    Olmez, I.

    1991-01-01

    For the last 6 years, the Massachusetts Institute of Technology (MIT) Nuclear Reactor Laboratory's academic and scientific staff a have been conducting evening seminars for precollege science teachers, parents, and high school students from the New England area. These seminars, as outlined in this paper, are intended to give general information on nuclear technologies with specific emphasis on radiation physics, nuclear medicine, nuclear chemistry, and ongoing research activities at the MIT research reactor. The ultimate goal is to create interest or build on the already existing interest in science and technology by, for example, special student projects. Several small projects have already been completed ranging from environmental research to biological reactions with direct student involvement. Another outcome of these seminars was the change in attitudes of science teachers toward nuclear technology. Numerous letters have been received from the teachers and parents stating their previous lack of knowledge on the beneficial aspects of nuclear technologies and the subsequent inclusion of programs in their curriculum for educating students so that they may also develop a more positive attitude toward nuclear power

  20. Status of the MIT-Bates South Hall Ring commissioning

    Flanz, J.B.; Jacobs, K.D.; McAllister, B.; Averill, R.; Bradley, S.; Carter, A.; Dow, K.; Farkondeh, M.; Ihloff, E.; Kowalski, S.

    1993-01-01

    The MIT-Bates South Hall Ring construction project is now nearly complete. At this time the Energy Compression System, the SHR Injection Line and the South Hall Ring itself are complete. The SHR Extraction Line is complete but has not been connected to the ring. Commissioning with beam of the completed beam lines has been started. The MIT-Bates South Hall Ring (SHR) is an electron storage ring used with the 1 GeV Bates electron accelerator to increase the effective duty factor and luminosity. A beam can be stored for use with an internal target, thus allowing for high duty factor, high luminosity experiments. External beams with high duty factor can be obtained using resonant extraction. The new systems associated with the SHR include the Energy Compression System (ECS), the Injection line, and the Extraction line. The authors have commissioned the ECS, the new injection line and the SHR without RF. This includes transporting beam, measuring beam phase space parameters using critical injection elements including a high voltage electrostatic septum, a fast beam kicker, and storing a beam in the SHR

  1. Mobile-IT Education (MIT.EDU): M-Learning Applications for Classroom Settings

    Sung, M.; Gips, J.; Eagle, N.; Madan, A.; Caneel, R.; DeVaul, R.; Bonsen, J.; Pentland, A.

    2005-01-01

    In this paper, we describe the Mobile-IT Education (MIT.EDU) system, which demonstrates the potential of using a distributed mobile device architecture for rapid prototyping of wireless mobile multi-user applications for use in classroom settings. MIT.EDU is a stable, accessible system that combines inexpensive, commodity hardware, a flexible…

  2. MIT domain of Vps4 is a Ca2+-dependent phosphoinositide-binding domain.

    Iwaya, Naoko; Takasu, Hirotoshi; Goda, Natsuko; Shirakawa, Masahiro; Tanaka, Toshiki; Hamada, Daizo; Hiroaki, Hidekazu

    2013-05-01

    The microtubule interacting and trafficking (MIT) domain is a small protein module that is conserved in proteins of diverged function, such as Vps4, spastin and sorting nexin 15 (SNX15). The molecular function of the MIT domain is protein-protein interaction, in which the domain recognizes peptides containing MIT-interacting motifs. Recently, we identified an evolutionarily related domain, 'variant' MIT domain at the N-terminal region of the microtubule severing enzyme katanin p60. We found that the domain was responsible for binding to microtubules and Ca(2+). Here, we have examined whether the authentic MIT domains also bind Ca(2+). We found that the loop between the first and second α-helices of the MIT domain binds a Ca(2+) ion. Furthermore, the MIT domains derived from Vps4b and SNX15a showed phosphoinositide-binding activities in a Ca(2+)-dependent manner. We propose that the MIT domain is a novel membrane-associating domain involved in endosomal trafficking.

  3. Scratch that: MIT's Mitchel Resnick Says Kids Should Do It for Themselves

    Traylor, Scott

    2008-01-01

    Mitchel Resnick is a researcher, inventor, and professor at MIT's Media Laboratory in Cambridge, MA, and the founder of the Lifelong Kindergarten Group at MIT. He is the lead innovator behind many cutting-edge learning technologies and projects for children, including the Computer Clubhouse, PicoCrickets, and the wildly successful consumer…

  4. Assessing International Product Design and Development Graduate Courses: The MIT-Portugal Program

    Dori, Yehudit Judy; Silva, Arlindo

    2010-01-01

    The Product Design and Development (PDD) course is part of the graduate curriculum in the Engineering Design and Advanced Manufacturing (EDAM) study in the MIT-Portugal Program. The research participants included about 110 students from MIT, EDAM, and two universities in Portugal, Instituto Superior Técnico-Universidade Técnica de Lisboa (IST) and…

  5. Analyse von Kunststoffadditiven mittels Laserablation gekoppelt mit induktiv gekoppelter Plasma Massenspektrometrie

    Börno, Fabian

    2016-01-01

    Die Laserablation gekoppelt mit der Massenspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma ist eine vielversprechende direkte Feststofftechnik, die sich jedoch bei der Analyse von Kunststoffen wegen des Mangels an matrixangepassten zertifizierten Referenzmaterialien nicht durchsetzen konnte. Vorherige Arbeiten belegen polymerabhängige Abtragsraten. Das oft als interner Standard verwendete Intensitätssignal des Kohlenstoffisotopes 13C zur Korrektur dieser Unterschiede wird in der Literatur kritis...

  6. Der Entwurf einer Musterwohnung für ältere Menschen mit Demenz

    Joost van Hoof

    2014-01-01

    Einführung Ältere Menschen mit Demenz brauchen Wohnungen, die sowohl altersgemäß ausgestattet sind als auch die erforderliche Pflege im Haus anbieten. Traditionelle Änderungen und entsprechende Technologien bieten in erster Linie Lösungen für Personen mit eingeschränkter Mobilität. Dies bedeutet,

  7. Klinische Ergebnisse in der Behandlung der rezidivierenden respiratorischen Papillomatose mit Microdebrider, intraläsionaler Cidofovir-Injektion und Impfung mit Gardasil

    Schäfer, Fabian Axel

    2013-01-01

    Die Rekurrierende Respiratorische Papillomatose (RRP) ist eine seltene Erkrankung, die Kinder, aber auch Erwachsene betrifft. Sie ist charakterisiert durch eine Proliferation benigner Plattenepithel-Papillome innerhalb des Aerodigestiv-Traktes mit dem Larynx als Prädilektionsstelle. Hervorgerufen wird die RRP durch eine orale Infektion mit Humanen Papillomviren (HPV) der Typen 6 oder 11. Bei aggressiven Verlaufsformen, die eine Vielzahl von Papillomabtragungen im Abstand von wenigen Monaten o...

  8. First clinical experience with extended planning and navigation in an interventional MRI unit; Erste klinische Erfahrungen mit einer erweiterten Eingriffsplanung und Navigation am interventionellen MRT

    Moche, M.; Schneider, J.P.; Schulz, T.; Voerkel, C.; Kahn, T.; Busse, H. [Klinik und Poliklinik fuer Diagnostische Radiologie, Universitaetsklinikum Leipzig (Germany); Schmitgen, A.; Bublat, M. [Fraunhofer-Inst. fuer Angewandte Informationstechnik, St. Augustin (Germany); Trantakis, C. [Klinik und Poliklinik fuer Neurochirurgie, Universitaetsklinikum Leipzig (Germany); Bennek, J. [Klinik und Poliklinik fuer Kinderchirurgie, Univ. Leipzig (Germany)

    2004-07-01

    -Datensaetze dienen der Eingriffsplanung. Der Informationsgehalt dieser Referenzdaten wird durch Ueberlagerung zusaetzlicher Bildmodalitaeten (u.a. fMRT, CT) und durch farbige Darstellung der Bereiche frueher und rascher Kontrastmittelaufnahme erhoeht. Mit Hilfe dieses Systems wurden innerhalb von 18 Monaten 123 Patienten operiert (Gehirn: 64, Nasennebenhoehle: 9, Mamma: 20, Leber: 17, Knochen: 9, Muskel: 4). Der durchschnittliche Zeitaufwand der 64 Hirnoperationen wurde mit dem von 36 Eingriffen mit herkoemmlicher Navigation verglichen. Ergebnisse: Im Vergleich zur schnellen, kontinuierlichen Bildgebung des MRT-Systems (0,25 Bilder/s) erlauben erst die hoehere Qualitaet sowie die Echtzeitdarstellung (4 Bilder/s) der aus dem 3-D-Referenzdatensatz rekonstruierten MR-Bilder eine angemessene Auge-Hand-Koordination. Patienten- bzw. Gewebeverlagerungen lassen sich fruehzeitig intraoperativ erkennen und die Navigation kann durch Aktualisierung der Referenzdaten sicher fortgefuehrt werden. Das System zeichnete sich durch eine hohe Stabilitaet, effiziente Systemintegration und einfache Bedienbarkeit aus. Die bildgestuetzten Hirnoperationen dauerten trotz zusaetzlicher, noch zu optimierender Arbeitsschritte nicht signifikant laenger. (orig.)

  9. Parallelization Experience with Four Canonical Econometric Models Using ParMitISEM

    Nalan Baştürk

    2016-03-01

    Full Text Available This paper presents the parallel computing implementation of the MitISEM algorithm, labeled Parallel MitISEM. The basic MitISEM algorithm provides an automatic and flexible method to approximate a non-elliptical target density using adaptive mixtures of Student-t densities, where only a kernel of the target density is required. The approximation can be used as a candidate density in Importance Sampling or Metropolis Hastings methods for Bayesian inference on model parameters and probabilities. We present and discuss four canonical econometric models using a Graphics Processing Unit and a multi-core Central Processing Unit version of the MitISEM algorithm. The results show that the parallelization of the MitISEM algorithm on Graphics Processing Units and multi-core Central Processing Units is straightforward and fast to program using MATLAB. Moreover the speed performance of the Graphics Processing Unit version is much higher than the Central Processing Unit one.

  10. [R]MIT Research Centre at Delft University of Technology: A Bridge between Research, Education, Society and Profession

    Zijlstra, Hielkje

    2009-01-01

    In 2006, we launched the [R]MIT Research Centre (Modification, Intervention Transformation) at the Faculty of Architecture at Delft University of Technology. [R]MIT was founded to respond to the need for an integrated, multi-disciplinary approach to the transformation of the built environment. [R]MIT aims to bring momentum to the renewal of…

  11. Is tamoxifen associated with an increased risk for thromboembolic complications in patients undergoing microvascular breast reconstruction? [Ist die Einnahme von Tamoxifen zum Zeitpunkt der mikrovaskulären Brustrekonstruktion mit einer erhöhten Rate an thrombembolischen Komplikationen assoziiert?

    Krämer, Robert

    2013-02-01

    des hormonrezeptorpen Brustkrebses postmenopausaler Frauen abgelöst. Tamoxifen ist mit einem ca. zweifach erhöhten Risiko für thrombembolische Komplikationen (tiefe Beinvenenthrombose, Lungenembolie assoziiert. Vor dem Hintergrund einer aktuellen und im Februar 2012 im Journal of Plastic and Reconstructive Surgery erschienenen retrospektiven Studie mit Nachweis einer erhöhten Komplikationsrate freier Lappentransplantate zur Brustrekonstruktion unter Tamoxifen-Einnahme haben wir unser Patientenkollektiv nach mikrochirurgischer Brustrekonstruktion retrospektiv auf Minor- und Major-Komplikationen einschließlich thrombembolischer Ereignisse insbesondere vor dem Hintergrund einer perioperativen Tamoxifeneinnahme untersucht. Eingeschlossen wurden insgesamt 29 Patientinnen nach mikrochirurgischer autologer Brustrekonstruktion. Es wurden mikrovaskuläre Lappenkomplikationen und Lappenverluste von Patientinnen ohne und mit Einnahme von Tamoxifen und Aromatasehemmern zum Zeitpunkt der mikrochirurgischen Brustrekonstruktion verglichen. 25 Patientinnen (86,2% erhielten eine DIEP-Lappenplastik und 4 (13,8% eine TRAM-Lappenplastik. Fernerhin verglichen wir die Rate allgemeiner thrombembolischer Ereignisse unter Berücksichtigung sonstiger Nebendiagnosen und Risikofaktoren. Von insgesamt 29 Patientinnen standen zum Zeitpunkt der mikrovaskulären Brustrekonstruktion 3 unter einer Aromatasehemmer-Therapie und 5 unter einer Tamoxifen-Therapie. Insgesamt traten in 11 Fällen (37,9% postoperative Komplikationen auf, in 5 Fällen handelte es sich hierbei um Major-Komplikationen (mit einem Lappenverlust und in um Minorkomplikationen. Unter Tamoxifeneinnahme kam es in einem Fall zu einer Minorkomplikation, und in einem anderen Fall zu einem thrombembolisch bedingten Lappenverlust. Insgesamt kam es postoperativ zu einem thrombembolischen Ereignis in Form einer Lungenembolie ohne Assoziation zur Tamoxifen-Therapie.Die Anzahl thrombembolischer Ereignisse stellten sich mit und ohne

  12. 80 K - Helium circuit with innovative, gas-bearing, oil-free turbo compressor. Conception, realization, commissioning and test of the 80 K refrigeration supply for the superconducting electron source at HZB; 80 K - Helium-Kreis mit innovativem, gasgelagertem, oelfreiem Turbokompressor. Konzeption, Realisierung, Inbetriebnahme und Test der 80 K-Kaelteversorgung fuer die supraleitenden Elektronenquelle am HZB

    Gloeckner, Felix [Helmholtz-Zentrum Berlin fuer Materialien und Energie GmbH, Berlin (Germany)

    2017-07-01

    The system presented in this paper supplies the test module for the superconducting electron source (GunLab) at the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) with 500 W cooling capacity at 80 K.Since direct evaporation of liquid nitrogen in the module is not desirable for safety reasons, the system operates with an intermediate helium circuit. In order to use not only the latent cold of liquid nitrogen, but also the sensitive component, a new concept consisting of a dual heat exchanger and a bath cryostat is used. The coldbox also contains an adjustable bypass with integrated electric heater for test purposes.A new type of warm compressor is used to circulate the helium. The turbo compressor is oil-free, gas-stored and in helium-tight semi-hermetic design. In order to take advantage of these unique properties, Fischer Engineering AG has adapted the turbo compressor for use with helium.The paper concludes with a test of the system and an insight into the current operating experience, as well as a preview of the next, larger version of bERLinPro. [German] Die in diesem Paper vorgestellte Anlage versorgt das Testmodul fuer die supraleitende Elektronenquelle (GunLab) am Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) mit 500 W Kuehlleistung bei 80 K. Da eine Direktverdampfung von Fluessigstickstoff im Modul aus Sicherheitsgruenden nicht erwuenscht ist, arbeitet die Anlage mit einem Heliumzwischenkreis. Um nicht nur die latente Kaelte des fluessigen Stickstoffs, sondern auch den sensiblen Anteil zu nutzen, wird ein neues Konzept, bestehend aus einem Dualwaermeuebertrager und einem Badkryostaten verwendet. Die Coldbox enthaelt fuer Testzwecke darueber hinaus einen regelbaren Bypass mit inte-griertem elektrischem Heizer. Fuer die Umwaelzung des Heliums kommt eine neue Art eines warmen Kompressors zum Einsatz. Der Turbokom-pressor ist oelfrei, gasgelagert und in heliumdichter halb-hermetischer Bauweise ausgefuehrt. Um dessen, in dieser Leistungsklasse einzigartigen Eigenschaften zu nutzen, wurde der

  13. Nur die ersten Drei zählen! Optimierung der Rankingverfahren über Popularitätsfaktoren bei der Elektronischen Bibliothek Bremen (E-LIB

    Elmar Haake

    2015-07-01

    Full Text Available Seit Einführung der neuen Discovery-Kataloge stehen unseren Nutzerinnen und Nutzern zusätzlich Millionen von Dokumenten neben dem lokalen Buchbestand zur Verfügung. Diese Zielgruppe muss in die Lage versetzt werden, die für sie relevanten Titel einfach und sicher zu finden. Die Qualität von Empfehlungsfunktionen und besonders der Relevanz-Ranking-Methoden sind daher für den Erfolg eines Discovery-Systems besonders wichtig. Das Ranking bibliothekarischer Suchmaschinentechnik ignoriert bisher das Feedback durch Nutzerinnen und Nutzer. Die Staats- und Universitätsbibliothek Bremen (SuUB setzt mit dem in Bremen entwickelten Discovery-System „E-LIB“ seit Sommer 2011 zusätzlich auf eine Modifikation des Treffer-Rankings über Popularitätsfaktoren der Medien wie Klickstatistik, Auflagen- und Exemplarzahl. Die maßgeschneiderte Entwicklung eines eigenen Bibliothekskataloges, den die SuUB seit 2004 mit dem Discovery-System „E-LIB“ in Bremen betreibt, erlaubt die schnelle und flexible Anpassung von Retrievalfunktionen an die Bedürfnisse der Nutzerinnen und Nutzer vor Ort. Since the introduction of modern discovery catalogues, users have been able to access millions of electronic documents in addition to local print holdings. For a search to be successful, users must be able to find relevant titles easily and reliably. The quality of recommendation functionality and especially the relevance ranking methods are essential for the success of every discovery system. Up to now, ranking methods of library catalogues have largely ignored user feedback. However, since 2011, the State and University Library Bremen (SuUB has developed modified ranking methods for its own discovery system E-LIB. These make use of popularity factors such as click statistics and information about the number of editions as well as the number of copies available for a given title. For the SuUB Bremen, the customized development of the discovery catalogue

  14. Operating experience with innovative environmental technologies; Betriebserfahrungen mit innovativen Umwelttechnologien

    Spindler, H.; Bauermeister, U.; Kliche, H.; Seiffarth, K. (comps.)

    2000-03-01

    The MUT '99 (Merseburger Umwelt-Tag) discussed modern processes, technologies and plants for treatment and utilisation of waste. The conference was attended by industrial organisations and scientific institutions. [German] Der 9. Merseburger Umwelt-Tag MUT '99 steht unter dem Motto 'Betriebserfahrungen mit innovativen Umwelttechnologien - Moderne wirtschaftliche Verfahren, Technologien und Anlagen zur Behandlung/Verwertung nichtvermeidbaren Abfalls', wobei der Begriff 'Abfall' sich letztlich auf alle Umweltmedien bezieht. Entsprechend dem Motto dieser Tagung stellen Unternehmen, Betriebe und wissenschaftliche Einrichtungen ihre Erfahrungen auf dem Gebiet der Umwelttechnologien vor, um Entwicklungen auf diesem Gebiet einer breiten Diskussion zu eroeffnen. Dabei soll es insbesondere um die Behandlung nicht vermeidbarer Abfaelle und Abwaesser gehen. (orig.)

  15. LLIMAS: Revolutionizing integrating modeling and analysis at MIT Lincoln Laboratory

    Doyle, Keith B.; Stoeckel, Gerhard P.; Rey, Justin J.; Bury, Mark E.

    2017-08-01

    MIT Lincoln Laboratory's Integrated Modeling and Analysis Software (LLIMAS) enables the development of novel engineering solutions for advanced prototype systems through unique insights into engineering performance and interdisciplinary behavior to meet challenging size, weight, power, environmental, and performance requirements. LLIMAS is a multidisciplinary design optimization tool that wraps numerical optimization algorithms around an integrated framework of structural, thermal, optical, stray light, and computational fluid dynamics analysis capabilities. LLIMAS software is highly extensible and has developed organically across a variety of technologies including laser communications, directed energy, photometric detectors, chemical sensing, laser radar, and imaging systems. The custom software architecture leverages the capabilities of existing industry standard commercial software and supports the incorporation of internally developed tools. Recent advances in LLIMAS's Structural-Thermal-Optical Performance (STOP), aeromechanical, and aero-optical capabilities as applied to Lincoln prototypes are presented.

  16. Mitä uutta Oulun ravintolatarjontaan? : markkinatutkimus uutta ravintolaa ajatellen

    Korhonen, Kerttu

    2014-01-01

    Tämä opinnäytetyö käsittelee Oulun alueelle tehtävää markkinatutkimusta nuorten ravintolakäyttäytymisestä ja – toiveista. Tutkimuskysymys kuuluu: ”Millaista uutta ravintolaa nuoret kaipaavat Oulun ravintolamaailmaan?”. Tutkimus on tehty ajatellen uuden ravintolan perustamista. Markkinatutkimuksella selvitetään opiskelevien nuorten toiveita siitä, mitä hyvä ravintola pitää sisällään. Tutkimuksen avulla selvitetään myös kuinka paljon nuoret käyttävät rahaa ravintolakäynneillään sekä sitä, kuink...

  17. MiT family translocation renal cell carcinoma.

    Argani, Pedram

    2015-03-01

    The MiT subfamily of transcription factors includes TFE3, TFEB, TFC, and MiTF. Gene fusions involving two of these transcription factors have been identified in renal cell carcinoma (RCC). The Xp11 translocation RCCs were first officially recognized in the 2004 WHO renal tumor classification, and harbor gene fusions involving TFE3. The t(6;11) RCCs harbor a specific Alpha-TFEB gene fusion and were first officially recognized in the 2013 International Society of Urologic Pathology (ISUP) Vancouver classification of renal neoplasia. These two subtypes of translocation RCC have many similarities. Both were initially described in and disproportionately involve young patients, though adult translocation RCC may overall outnumber pediatric cases. Both often have unusual and distinctive morphologies; the Xp11 translocation RCCs frequently have clear cells with papillary architecture and abundant psammomatous bodies, while the t(6;11) RCCs frequently have a biphasic appearance with both large and small epithelioid cells and nodules of basement membrane material. However, the morphology of these two neoplasms can overlap, with one mimicking the other. Both of these RCCs underexpress epithelial immunohistochemical markers like cytokeratin and epithelial membrane antigen (EMA) relative to most other RCCs. Unlike other RCCs, both frequently express the cysteine protease cathepsin k and often express melanocytic markers like HMB45 and Melan A. Finally, TFE3 and TFEB have overlapping functional activity as these two transcription factors frequently heterodimerize and bind to the same targets. Therefore, on the basis of clinical, morphologic, immunohistochemical, and genetic similarities, the 2013 ISUP Vancouver classification of renal neoplasia grouped these two neoplasms together under the heading of "MiT family translocation RCC." This review summarizes our current knowledge of these recently described RCCs. Copyright © 2015 Elsevier Inc. All rights reserved.

  18. Pathophysiologie des Kollagenstoffwechsels bei Patienten mit Induratio penis plastica (IPP

    Lahme S

    2000-01-01

    Full Text Available Die Pathogenese der IPP ist bis heute nicht geklärt. Histopathologische Untersuchungen zeigen, daß der Kollagenstoffwechsel eine Rolle spielt. Dies veranlaßte uns zur genauen Analyse der Kollagenstoffwechselparameter bei IPP. Bei 11 Patienten mit IPP und 11 Kontrollpersonen wurden Kollagenstoffwechselparameter (Prokollagen III [PIIIP], PMN-Elastase [PMN-E], Fibronektin [FN], Fibronektinrezeptor [FN-R] und alpha1-Proteinase-Inhibitor [alpha1-PI] im cavernösen und peripheren Blut bestimmt. PMN-E, PIIIP, FN und FN-R waren in den beiden Untersuchungsgruppen nicht unterschiedlich. Die peripher venösen unterschieden sich nicht von den cavernösen Blutproben. Sowohl im peripher venös (158,55 mg/dl als auch im cavernös entnommenen Blut (168,29 mg/dl war die Konzentration des a1-PI signifikant niedriger als in der Kontrollgruppe (214,82 mg/dl. An einem zweiten Kollektiv von 23 Patienten wurden Analysen des Phänotyps für alpha1-PI im Hinblick auf das Vorliegen von genetisch determinierten Mangelallelen vorgenommen. Hier zeigte sich kein signifikanter Unterschied zu einem Kontrollkollektiv von 19 gesunden Probanden. Die alpha1-PI Erniedrigung der IPP-Patienten ist signifikant und liegt unterhalb des Normalwertbereichs für die gesunde Population. Ein Mangel an alpha1-PI kann zur Aktivitätserhöhung der Proteasen und zum Umbau des Kollagengewebes führen. Möglicherweise kommt es zusammen mit einem lokal wirksamen Einflußfaktor schließlich zur dystrophen Kalzifikation. Die humangenetischen Untersuchungen sprechen nicht für eine genetische Determinierung des alpha1-PI-Mangels, sondern legen eine erworbene hepatische Störung nahe.

  19. Visibility of violence in contemporary Latin-American theater: El año en que nací, by Lola Arias, La mujer puerca y Mau Mau, o la tercera parte de la noche, by Santiago Loza

    Júlia Morena Costa

    2016-12-01

    Full Text Available From the three works by two Argentinean authors, we reflect on two aesthetic and political possibilities of contemporary dramaturgies that produce collective and individual memories and traumas. From a dramaturgy of the author, in La mujer puerca (Santiago Loza the principles that sustain the normative platforms of Latin-American societies are questioned and in Mau Mau, o la tercera parte de la noche (also by Santiago Loza two women, witnesses of the glamour of the 1960’s, wander around from endless parties joined to the most violent repression and the decadence at the return of democracy. In El año en que nací, by Lola Arias, the performers use personal documents and objects to reconstruct collectively experiences of the Chilean dictatorship (1973-1990. Causing tension between the boundaries of the fictional and the biographical, the dramaturgy articulates the textuality of this youth that asks for a place in the process of reconstruction of a socially jeopardized present.

  20. Evaluation of the MIT RMID 1000 system for the identification of Listeria species.

    Ricardi, John; Haavig, David; Cruz, Lasaunta; Paoli, George; Gehring, Andrew

    2010-01-01

    The Micro Imaging Technology (MIT) 1000 Rapid Microbial Identification (RMID) System is a device that uses the principles of light scattering coupled with proprietary algorithms to identify bacteria after being cultured and placed in a vial of filtered water. This specific method is for pure culture identification of Listeria spp. A total of 81 microorganisms (55 isolates) were tested by the MIT 1000 System, of which 25 were Listeria spp. and 30 a variety of other bacterial species. In addition, a total of 406 tests over seven different ruggedness parameters were tested by the MIT 1000 System to determine its flexibility to the specifications stated in the MIT 1000 System User Guide in areas where they might be deviated by a user to shorten the test cycle. Overall, MIT concluded that the MIT 1000 System had an accuracy performance that should certify this Performance Test Method for the identification of Listeria spp. This report discusses the tests performed, results achieved, and conclusions, along with several reference documents to enable a higher understanding of the technology used by the MIT 1000 System.

  1. The hydrogen economy. When there is no more oil. The creation of the worldwide energy web and the redistribution of power on earth; Die H{sub 2}-Revolution. Wenn es kein Oel mehr gibt. Mit neuer Energie fuer eine gerechte Weltwirtschaft

    Rifkin, J.

    2002-07-01

    Wasserstoffenergienetz, um damit Energie untereinander tauschen zu koennen und mit Ueberschuessen handeln zu koennen, wird eine demokratische Reglobalisierung von unten bedeuten. Die Zeit der wenigen grossen Energiekonzerne wird von einer Epoche vieler kleiner, unabhaengiger Versorger abgeloest. Oekonomische, soziale und und oekologische Netzwerke werden entstehen als Teil eines gesamtweltlichen Organismus und ein neues Sicherheits- und Unabhaengigkeitsgefuehl aller Buerger hervorrufen. Die eindeutigen Vorteile von Wasserstoff bestehen darin, dass Wasserstoff ueberall existiert, unbegrenzt verfuegbar ist und keine schaedlichen Kohlendioxidemissionen produziert. Diese Energie wird auch erschwinglich fuer Laender, die heute keinen Zugang zu Energie und Wohlstand haben. Ja gerade die Entwicklungslaender koennten den ersten Schritt in die nachhaltige Wasserstoffnutzung machen mit Sonnenenergie als Katalysator. Die ersten Brennstoffzellen auf Waserstoff-Basis werden bereits vielseitig eingesetzt, jedoch ist die Wasserstofferzeugung immer noch teuer und der meiste Wasserstoff wird aus Erdgas und anderen fossilen Brennstoffen gewonnen. In absehbarer Zeit koennte Wasserstoff mit erneuerbaren Energien produziert und billiger werden. Selbst in den Vorstandsetagen fuehrender Energieunternehmen sowie bei politischen Entscheidungstraegern erfreut sich Jules Vernes Vision von einer Zukunft im Zeichen des Wasserstoffs grosser Aufmerksamkeit und sie bemuehen sich auch schon jetzt um.

  2. Gebrauch von Komplementärmedizin bei Patienten mit metastasierendem Melanom unter Therapie mit Ipilimumab innerhalb einer klinischen Studie.

    Huebner, Jutta; Mohr, Peter; Simon, Jan-Christoph; Fluck, Michael; Berking, Carola; Zimmer, Lisa; Loquai, Carmen

    2016-05-01

    In Deutschland wenden 40-90 % aller Krebspatienten Methoden der komplementären and alternativen Medizin (KAM) an. Bis dato gibt es kein Datenmaterial zum Einsatz der KAM bei Melanompatienten. Das Ziel unserer Studie war es, Daten über den Gebrauch, die Informationsquellen und Ziele von Patienten mit metastasierendem Melanom zu erfassen. Einhundertsechsundfünfzig Patienten aus 25 Studienzentren nahmen an der DecOG-MM-PAL Multibasket Studie teil. Die beteiligten Personen wurden auch gebeten, an einer Nebenstudie teilzunehmen, die ihren Gebrauch von KAM erfassen sollte. Dazu wurde während der Behandlung ein standardisierter Fragebogen zu genau festgelegten Zeitpunkten ausgeteilt. Insgesamt gingen 55 Fragebögen von 32 (21 %) Melanompatienten ein. Von diesen gaben 17 (53 %) ein Interesse an KAM an, und sieben (22 %) machten von KAM Gebrauch. Die Hauptinformationsquellen (31 %) waren Familienmitglieder und Freunde, gefolgt von Ärzten (19 %). Die Hauptgründe für die Anwendung von KAM waren die Stärkung des Immunsystems (41 %) und des Körpers (34 %). Nahrungsergänzungsmittel (Vitamine und Spurenelemente) wurden am häufigsten angewendet (28 %). Eine relativ hohe Anzahl an Patienten mit metastasierendem Melanom machte trotz Teilnahme an einer klinischen Studie von KAM Gebrauch. Wechselwirkungen könnten durch biologisch basierte KAM auftreten, und hier besonders bei immunmodulierenden KAM- Strategien. Um Risiken zu vermeiden, sollte die Kommunikation zwischen den Ärzten und den Patienten verbessert werden. © 2016 Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG). Published by John Wiley & Sons Ltd.

  3. Skiing and snowboarding center at Bottrop; Mit Ski oder Snowboard runter von der Halde

    Matthesius, M. [Lenze GmbH und Co KG, Hameln (Germany)

    2001-09-01

    The 'Alpincenter' at Bottrop is the biggest indoor winter sports center of the world. Its ventilation systems were equipped with specially selected frequency inverters. [German] Skifahren im Hochsommer? Mit dem Snowboard im Ruhrgebiet den Hang hinunter? Beste Wintersportverhaeltnisse an 365 Tagen im Jahr? Und das in Deutschland? Kein Problem. Seit Anfang des Jahres kommen in Bottrop Wintersportfreunde voll auf ihre Kosten. Nach einem halben Jahr Bauzeit hat das Alpincenter seine Pforten geoeffnet. Die Wintersporthalle ist die laengste Anlage auf der Welt. Die gesamte Belueftung wurde mit speziell auf die Klimatechnik (mit Drehzahl geregelten Ventilatoren) abgestimmten Frequenzumrichtern ausgeruestet. (orig./AKF)

  4. Ergebnisse einer empirischen Untersuchung zur Klangfarbenwahmehmung von Vorschulkindern mit einem Klangmemory

    Schellberg, Gabriele

    1998-01-01

    Im Unterschied zu anderen Bereichen der musikalischen Wahrnehmung gibt es zur Klangfarbenwahmehmung nur wenige Untersuchungen. Ein Grund dafür dürfte in den methodischen Schwierigkeiten liegen, die insbesondere bei der Untersuchung kleiner Kinder auftreten. Ein Klangfarbentest für Vorschulkinder existiert bislang nicht. Daher wurde nach mehreren Voruntersuchungen ein „Klangfarben-Memory“ als Methode entwickelt und bei Vorschulkindern eingesetzt. Die Ergebnisse dieser empirischen Studie werden...

  5. Gas network simulations of the regional utility GVT; Gasnetzsimulation des Regionalgasversorgers GVT

    Schacht, W. [Gasversorgung Thueringen GmbH (GVT), Erfurt (Germany)

    2000-07-01

    At the turn of the millenium, the German gas industry is faced with new challenges, e.g. the European single market, energy political boundary conditions, deregulation and increased competition. Flexibility, new marketing concepts and higher profitability are key concerns. Optimisation of gas supply can only be ensured by dynamic gas network simulation which also provide information on the current state of gas flow in the network. [German] Zum Beginn des neuen Jahrtausends steht die Erdgaswirtschaft in Deutschland vor voellig neuen Herausforderungen. Der EU-Binnenmarkt, die neuen energiepolitischen Rahmenbedingungen, die Oeffnung und Liberalisierung der Energiemaerkte und die damit im Zusammenhang stehende Verschaerfung des Gas-zu-Gas-Wettbewerbes zwingen zu einer hoeheren Flexibilitaet, zur Einfuehrung neuer Marketingkonzepte und zu einer weiteren Erhoehung der Rentabilitaet unserer Versorgungsunternehmen durch Nutzung von neuen oder noch nicht ausgeschoepften Kosteneinsparungspotentialen. Eine wichtige Voraussetzung fuer den Aufbau einer modernen Gasbezugsoptimierung ist die prozessbegleitende dynamische Gasnetzsimulation. Ausserdem setzen moderne Verfahren der Netzsteuerung derartige Kenntnisse ueber den aktuellen Stroemungszustand im Netz voraus. Mit den im Simulationssystem vorhandenen Zustandsbeobachtern koennen die gewonnenen Aussagen gestuetzt und praezisiert werden. Mit Blick auf die neue Marktordnung gewinnt die online Gasnetzsimulation noch zusaetzlich an Bedeutung. Aus der zeitlichen Entkopplung von Menge und Preis, der Durchleitung sowie der Speicherung und des effektiven Einsatzes von Spottmengen leiten sich voellig neue Aufgaben ab, die operativ nur mit Hilfe einer qualitativ neuen Leittechnik und einer online Gasnetzsimulation geloest werden koennen. Werden diese Aufgaben nicht adaequat geloest, steigt das wirtschaftliche Risiko eklatant an. (orig.)

  6. Receptor imaging of schizophrenic patients under treatment with typical and atypical neuroleptics; Nuklearmedizinische Rezeptordiagnostik bei schizophrenen Patienten unter Therapie mit typischen und atypischen Neuroleptika

    Dresel, S.; Tatsch, K. [Klinik und Poliklinik fuer Nuklearmedizin der Ludwig-Maximilians-Univ. Muenchen (Germany); Meisenzahl, E. [Psychiatrische Klinik der Ludwig-Maximilians-Univ. Muenchen (Germany); Scherer, J. [Bezirkskrankenhaus Haar (Germany)

    2002-09-01

    -motorische Nebenwirkungen hervorzurufen. Die Besetzung postsynaptischer Dopamin-D2-Rezeptoren wird als ein wesentlicher Aspekt der antipsychotischen Wirksamkeit der Neuroleptika angesehen. Diese koennen nuklearmedizinisch durch [I-123]IBZM-SPECT dargestellt werden. Fuer das typische Neuroleptikum Haloperidol wurde eine dosisabhaengige, exponentielle Besetzung der Dopamin-D2-Rezeptoren nachgewiesen. Ab einem Schwellenwert des spezifischen Bindungsindex von 0,4 (Norm: >0,95) zeigten mit einer Ausnahme alle untersuchten Patienten extrapyramidal-motorische Nebenwirkungen. Auch unter Therapie mit dem atypischen Neuroleptikum Clozapin ergab sich eine exponentielle Dosis-Wirkungsbeziehung mit jedoch einem deutlich flacheren Kurvenverlauf im Vergleich zu Haloperidol. Extrapyramidalmotorische Nebenwirkungen traten bei diesen Patienten nicht auf. Neuere, als atypisch eingestufte Neuroleptika wie Risperidon und Olanzapin zeigten ebenfalls eine exponenzielle Dosis-Wirkungsbeziehung, wobei deren Kurvenverlaeufe zwischen denen von Haloperidol und Clozapin lagen. Extrapyramidal-motorische Nebenwirkungen traten bei den letzteren Neuroleptika seltener als bei Haloperidol, bei Olanzapin nur bei einem Patienten in unserem eigenen Patientengut auf. Das pharmakologische Profil atypischer Neuroleptika zeichnet sich neben der Bindung an die postsynaptischen Dopamin-D2-Rezeptoren auch durch Bindung an Rezeptoren diverser anderer Neurotransmittersysteme, insbesondere des serotonergen Systems, aus. Somit ist wahrscheinlich, dass die niedrigere Inzidenz fuer extrapyramidal-motorische Nebenwirkungen bei atypischen Neuroleptika durch (orig.)

  7. Qualification and standardisation of solid phase surface machining using laser beams. Final report; Qualifizierung und Normung der Festphasen-Oberflaechenbearbeitung mit Laserstrahlung. Abschlussbericht

    Bergmann, H.W.; Mueller, K.

    1999-07-01

    Laser hardening is still not generally accepted, owing to a lack of data on material response, which makes it hard for the potential user to assess the possibilities and limits of the process. A test method was developed and tested on four model materials. The results will provide a basis for an extensive dta compilation and will be developed into future specifications for application of laser hardening. The investigations described here are not laser-specific and can be applied to other surface hardening processes as well. [German] Das Laserstrahlhaerten hat trotz intensiver Forschung und Entwicklung noch nicht die erwartete Verbreitung in der Industrie gefunden. Daher ist es das Ziel der vorliegenden Arbeit, das Verfahren aus werkstoffkundlicher Sicht zu qualifizieren, um damit eine wichtige Voraussetzung fuer die breite industrielle Nutzung zu schaffen. Als wesentliche Hindernisse wurde der fehlende Haertbarkeitsbegriff und ein Mangel an Daten zur Beschreibung des Werkstoffverhaltens erkannt. Dies macht es einem potentiellen Anwender schwer, die Moeglichkeiten und Grenzen des Verfahrens abzuschaetzen. Fuer die Charakterisierung des Werkstoffverhaltens bei einer Kurzzeitaustenitisierung war es notwendig, bestehende Pruefverfahren zu modifizieren, um den Gegebenheiten einer raschen Erwaermung Rechnung zu tragen. Es wurde ein einfacher Versuchsstand entwickelt, der es erlaubt, die generelle Eignung eines Werkstoffs zu beurteilen. Die Anwendung des Pruefverfahrens auf vier verschiedene Modellwerkstoffe hat dessen Aussagefaehigkeit bestaetigt. Die konduktive Erwaermung von Proben ermoeglicht es, die Zeit-Temperaturzyklen, die beim Laserstrahlhaerten auftreten, naeherungsweise nachzubilden. Damit laesst sich einerseits das Umwandlungsverhalten der Werkstoffe auf elegante Art und Weise untersuchen, andererseits ist es moeglich, die mechanischen Eigenschaften in dem Zustand zu messen, den der Werkstoff im Augenblick der Laserbehandlung tatsaechlich besitzt. Diese

  8. Biogas in a future energy supply structure with a high proportion of fluctuating renewable energies; Biogas in einer zukuenftigen Energieversorgungsstruktur mit hohen Anteilen fluktuierender Erneuerbarer Energien

    Holzhammer, Uwe Abraham

    2015-07-01

    The power supply must integrate in the future an increasing share of renewable energies for the supply of electricity customers to meet the climate protection requirements. The proportion of weather-dependent renewable energy plays a leading role of renewable power supply in the future. These highly volatile provided electricity volumes do not match in base-load power generated amounts, as it has come in the past biogas park and still mostly delivers. It seems necessary that the non-fluctuating production units ''make room'' the wind and PV electricity volumes in the energy system and provide the electricity in phases when the fluctuating renewable energy electricity volumes are not available. In this study, it is determined how the biogas park with its high number of production systems should behave from total cost perspective in the energy system in 2030. It primarily concerns the question whether the base-load electricity production of biogas parks should be changed and made more flexible from the perspective of the overall costs and if so, to what extent. [German] Die Stromversorgung muss in Zukunft einen stetig steigenden Anteil an Erneuerbarer Energien zur Versorgung der Stromkunden integrieren, um die den Klimaschutzanforderungen zu genuegen. Der Anteil an wetterabhaengigen Erneuerbaren Energien nimmt dabei zukuenftig die tragende Rolle der Erneuerbaren Stromversorgung ein. Diese sehr volatil bereitgestellten Strommengen passen nicht zu in Grundlast erzeugten Strommengen, wie sie in der Vergangenheit der BiogasPark geliefert hat und immer noch groesstenteils liefert. Es scheint erforderlich, dass die nicht fluktuierenden Erzeugungseinheiten den Wind-und PV-Strommengen im Energiesystem ''Platz machen'' und den Strom in Phasen bereitstellen, wenn die fluktuierende Erneuerbaren Energie-Strommengen nicht zur Verfuegung stehen. Im Rahmen dieser Arbeit wird ermittelt, wie sich der BiogasPark mit seiner hohen Zahl an

  9. Ein kombinierter Operationsansatz zur Therapie der rektovaginalen Endometriose auf der Basis histologischer Befunde

    Köhler C

    2008-01-01

    Full Text Available Einleitung: Eine Endometriose des Septum rectovaginale kann oberflächlich dem Darm aufliegen oder die Darmwand infiltrieren. Durch bildgebende Verfahren kann jedoch präoperativ eine Infiltration des Darms weder hinreichend bestätigt noch ausgeschlossen werden, was zu einem therapeutischen Dilemma führt, da nur die Darmwand eindeutig infiltrierende Endometrioseprozesse durch eine Darmresektion behandelt werden sollten. Wir möchten ein neues Operationsverfahren vorstellen, das eine intraoperative Differenzierung zwischen einer oberflächlichen und einer infiltrativen Darmendometriose erlaubt. Patienten und Methodik: 70 Patientinnen mit rektovaginaler Endometriose wurden nach einem neu entwickelten kombinierten vaginal-laparoskopisch-abdominalen Verfahren operiert. Diese Operationsmethode wird Schritt für Schritt vorgestellt. Die Entscheidung zur Darmresektion wurde dabei allein aufgrund der intraoperativen Befunde und nicht aufgrund der präoperativen bildgebenden Diagnostik getroffen. Alle Resektate wurden standardisiert histologisch aufgearbeitet. Ergebnisse: Ob eine Darmresektion notwendig war, ließ sich intraoperativ anhand der Präparation des rektovaginalen Septums entscheiden. Daher wurden nur bei Patientinnen mit gesichertem infiltrativem Darmbefall Darmresektionen unter Erhalt des Mesointestinums durchgeführt. Weder intraoperative noch postoperative Komplikationen wie Anastomoseninsuffizienzen oder Restharnmengen traten auf. Diskussion: Die vorgestellte Operationsmethode zur Therapie der rektovaginalen Endometriose erlaubt eine exakte Diagnosestellung und präzise Therapieentscheidung bei minimaler Morbidität. Die Resektion des Darmschlauches ohne Mesoresektion ist ausreichend, da sich die Endometrioseknoten – wie histologisch bewiesen wurde – nur im ventralen Darmbereich befinden. Durch die Mesoerhaltung werden die vegetativen Funktionen des kleinen Beckens nicht beeinträchtigt.

  10. MIT/Draper Technology Development Partnership Project: Systems Analysis and On-Station Propulsion Subsystem Design

    Conklin, Theodore

    1998-01-01

    The objective of this thesis is to describe the process for, and the overall design that resulted from the MIT/Draper Project from August, 1996 to May, 1997, including the specific design of the on...

  11. Entwicklung und Anwendung neuer NMR-Methoden: Orientierungsmedien zur Strukturbestimmung mit anisotropen Parametern und Metabonomics

    Büchler, Silke

    2014-01-01

    Das Ziel dieser Arbeit war die Entwicklung und Anwendung neuer Orientierungsmedien zur Strukturbestimmung mit anisotropen Parametern, sowie die Etablierung von Metabonomics-Studien an Flüssigzellkulturen und Reispflanzen.

  12. Ernährungszustand bei Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen

    Blunk, Christine

    2009-01-01

    Zahlreiche internationale Studien konnten den negativen Einfluss einer bestehenden Malnutrition auf den Verlauf einer Erkrankung belegen. Dies gilt insbesondere für Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa, die wie klinische Studien gezeigt haben besonders häufig unter einer Malnutrition leiden. In der vorliegenden Studie wurde der Ernährungszustand von 127 Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen anhand verschiedener etabli...

  13. "Drugwatch": Forschung mit Schlüsselprofessionellen und illegalen Drogenusern zur Identifikation von Drogentrends

    Mason, Mark; Baker, Oswin; Hardy, Rebecca

    2007-01-01

    Die revidierte "United Kingdom Anti-Drugs Strategy" hat Lücken im Wissen über Drogen verdeutlicht: Insbesondere die Dynamiken, die mit der Entstehung regionalen Drogentrends einhergehen, erwiesen sich trotz mehrjährigem Bemühen als schwer fassbar, und einige hierzu in Großbritannien durchgeführte Studien waren mit erheblichen Problemen behaftet. Deshalb wurde vom "Drugs Analysis and Research Programme" und von "Market and Opinion Research International" (MORI) ein nationales Entwicklungsproje...

  14. Medea: Aggression im Dienste weiblicher Subjektivierung Medea: How aggression works for female subjugation

    Monika Gsell

    2003-11-01

    Full Text Available Aggression wurde in der Geschlechterforschung bisher meist nicht nur unter negativen Vorzeichen – nämlich als zerstörerische und fehlgeleitete Kraft – thematisiert und mit Gewalt in eins gesetzt, sondern darüberhinaus fast ausschließlich mit Männlichkeit konnotiert. Nur langsam setzt sich demgegenüber die Einsicht durch, dass Aggression zunächst einmal eine grundsätzlich positive Kraft ist, derer es zur Subjektivierung und Erlangung von Selbstbestimmung bedarf. Damit scheint nun auch eine fruchtbare Auseinandersetzung mit Weiblichkeit und Aggression möglich geworden zu sein. Ein lehrreicher Beitrag dazu ist Roxana Hidalgos Medea-Studie, gerade weil sie die eigentlich heiklen Fragen weder stellt noch beantwortet.So far, gender studies have tended to thematise aggression not only as a destructive, misdirected force, but one that is regarded almost without exception as masculine. Slowly, though, understanding is growing that aggresion should be viewed in principle as a positive force that is vital for the process of gaining subjectivity and self-determination. This insight seems to have opened the potential to discuss femininity and aggression in new and fruitful ways. Roxana Hidalgos’s study of Medea is an instructive contribution to this discussion – especially/above all because the author neither asks nor answers the really tricky questions.

  15. Global CO{sub 2} emissions 2015. Trend reversion is still waiting, despite hopeful approaches; Weltweite CO{sub 2}-Emissionen 2015. Trendwende laesst trotz hoffnungsvoller Ansaetze nach wie vor auf sich warten

    Ziesing, Hans-Joachim

    2016-10-15

    By 2015, global CO{sub 2} emissions were virtually unchanged from 2014 according to provisional calculations. On the whole, a slight increase may have resulted, which has slowed the growth of the past few years. In the previous year alone, the weakest growth since the beginning of the century had been recorded, with only 0.7% of the upturn (with the exception of the crises in 2008/2009). As a result, CO{sub 2} emissions in 2015 were only slightly higher than in the previous year, at 33.1 billion tonnes. A global trend reversal is still likely, but the CO{sub 2} emissions have declined in many countries, particularly in some industrialized countries. [German] Im Jahr 2015 haben sich die weltweiten CO{sub 2}-Emissionen nach vorlaeufigen Berechnungen gegenueber 2014 praktisch nicht veraendert. Insgesamt duerfte sich allenfalls ein leichtes Plus ergeben haben, womit der Zuwachs der vergangenen Jahre erneut gebremst wurde. Schon im Vorjahr war mit einem Plus von nur 0,7 % der bis dahin (mit Ausnahme der Krisenjahre 2008/2009) schwaechste Anstieg seit Beginn des Jahrhunderts zu verzeichnen gewesen. Im Ergebnis blieben die CO{sub 2}-Emissionen 2015 mit reichlich 33,1 Mrd. t nur geringfuegig ueber dem Niveau des Vorjahres. Eine weltweite Trendwende steht wohl noch nach wie vor aus, doch sind immerhin die CO{sub 2}-Emissionen in zahlreichen Laendern, insbesondere in etlichen Industrielaendern, gesunken.

  16. Advanced modularity design for the MIT pebble bed reactor

    Kadak, Andrew C. [Department of Nuclear Engineering, Massachusetts Institute of Technology, 77 Massachusetts Avenue, 24-202 Cambridge, MA 02139-4307 (United States)]. E-mail: kadak@mit.edu; Berte, Marc V. [Department of Nuclear Engineering, Massachusetts Institute of Technology, 77 Massachusetts Avenue, 24-202 Cambridge, MA 02139-4307 (United States)]. E-mail: mvberte@yahoo.com

    2006-03-15

    The future of all reactors will depend on whether they can be economically built and operated. One of the major impediments to new nuclear construction is the capital cost due in large part to the length of construction time and complexity of the plant. Pebble bed reactors offer the opportunity to reduce the complexity of the plant because the number of safety systems required is significantly reduced due to the inherent safety of the technology. However, because of its small size, the capital cost per kilowatt is likely to be large if traditional construction approaches are followed. This strongly suggests the need for innovative construction concepts to reduce the construction time and cost. MIT has proposed a modularity approach in which the plant is pre-built in space-frame type modules which are built in factories. These space frames would contain all the equipment contained in a given volume. Once equipment in the space frame is installed, the space frame would then be shipped to the site and assembled 'lego-style.' Studies presently underway have demonstrated the feasibility of the concept. Thermal stress analysis has been performed and an integrated design with the space frames has been developed. It is expected that this modularity approach will significantly shorten construction time and expense. This paper proposes a concept for further development, not a final design for the entire plant.

  17. Advanced modularity design for the MIT pebble bed reactor

    Kadak, Andrew C.; Berte, Marc V.

    2006-01-01

    The future of all reactors will depend on whether they can be economically built and operated. One of the major impediments to new nuclear construction is the capital cost due in large part to the length of construction time and complexity of the plant. Pebble bed reactors offer the opportunity to reduce the complexity of the plant because the number of safety systems required is significantly reduced due to the inherent safety of the technology. However, because of its small size, the capital cost per kilowatt is likely to be large if traditional construction approaches are followed. This strongly suggests the need for innovative construction concepts to reduce the construction time and cost. MIT has proposed a modularity approach in which the plant is pre-built in space-frame type modules which are built in factories. These space frames would contain all the equipment contained in a given volume. Once equipment in the space frame is installed, the space frame would then be shipped to the site and assembled 'lego-style.' Studies presently underway have demonstrated the feasibility of the concept. Thermal stress analysis has been performed and an integrated design with the space frames has been developed. It is expected that this modularity approach will significantly shorten construction time and expense. This paper proposes a concept for further development, not a final design for the entire plant

  18. Lessons learned from the MIT Tara control and data system

    Gaudreau, M.P.J.; Sullivan, J.D.; Fredian, T.W.; Irby, J.H.; Karcher, C.A.; Rameriz, R.A.; Sevillano, E.; Stillerman, J.A.; Thomas, P.

    1987-10-01

    The control and data system of the MIT Tara Tandem Mirror has worked successfully throughout the lifetime of the experiment (1983 through 1987). As the Tara project winds down, it is appropriate to summarize the lessons learned from the implementation and operation of the control and data system over the years and in its final form. The control system handled ∼2400 I/0 points in real time throughout the 5 to 10 minute shot cycle while the data system, in near real time, handled ∼1000 signals with a total of 5 to 7 Mbytes of data each shot. The implementation depended upon a consistent approach based on separating physics and engineering functions and on detailed functional diagrams with narrowly defined cross communication. This paper is a comprehensive treatment of the principal successes, residual problems, and dilemmas that arose from the beginning until the final hardware and software implementation. Suggestions for future systems of either similar size or of larger scale such as CIT are made in the conclusion. 11 refs., 1 fig

  19. دور رسائل النور في استعادة صياغة القرآن للإنسان - The Role of the Risale-i Nur in Remoulding Humanity in Accordance with the Qur’an

    Salihi, İhsan Kasım

    2016-01-01

    The Risale-i Nur is the main religious source for the Nur students. In Nursi’s time; their access to reading and studying the Risale was very important for them while they were deprived from all other religious sources. The Risale-i Nur is the reason behind their high morals and distinguished behavior. Unfortunately, most people became separated from previous generations of Turks and from all sources of Islam due to the removal of the Arabic script and its conversion to Latin. The original Ar...

  20. Simultaneous whole-body PET-MRI in pediatric oncology. More than just reducing radiation?; Simultane Ganzkoerper-PET-MRT in der paediatrischen Onkologie. Mehr als nur Strahlenersparnis

    Gatidis, S.; Gueckel, B.; Schaefer, J.F. [Universitaet Tuebingen, Radiologische Klinik, Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Tuebingen (Germany); Fougere, C. la [Universitaet Tuebingen, Radiologische Klinik, Nuklearmedizin, Tuebingen (Germany); Schmitt, J. [Universitaet Tuebingen, Abteilung fuer Praeklinische Bildgebung und Radiopharmazie, Werner Siemens Imaging Center, Tuebingen (Germany)

    2016-07-15

    exzellente anatomische Genauigkeit der MRT mit metabolischen Informationen der PET. In ersten klinischen Studien wurden die technische Durchfuehrbarkeit sowie moegliche diagnostische Vorteile der kombinierten PET-MRT gegenueber alternativen Methoden aufgezeigt. So kann die Anwendung der kombinierten PET-MRT zu einer Reduktion der Strahlenexposition im Vergleich zur PET-Computertomographie um bis zu 70 % gesenkt werden. Zudem wurde gezeigt, dass die Anwendung der PET-MRT zu einer Reduktion der Anzahl notwendiger Untersuchungen fuehren kann. Aufgrund der geringen Verfuegbarkeit stellt die kombinierte PET-MRT aktuell kein Routineverfahren dar. Dennoch hat diese neuartige Modalitaet das Potenzial, sich zum bildgebenden Referenzstandard in der paediatrischen Onkologie zu entwickeln. Im vorliegenden Uebersichtsbeitrag werden anhand der verfuegbaren Literatur zentrale Aspekte der paediatrisch onkologischen PET-MRT-Bildgebung dargestellt. Zusaetzlich werden typische Anwendungsfaelle der paediatrischen PET-MRT praesentiert. (orig.)

  1. Erste Erfahrungen mit RDA an wissenschaftlichen Universalbibliotheken in Deutschland - Ergebnisse aus Fokusgruppengesprächen mit Katalogisierenden

    Heidrun Wiesenmüller

    2017-04-01

    Full Text Available Einige Monate nach dem Umstieg auf das neue Regelwerk "Resource Description and Access" (RDA wurden an 18 großen deutschen wissenschaftlichen Universalbibliotheken Fokusgruppengespräche mit Katalogisierererinnen und Katalogisierern durchgeführt. Die Katalogisierenden wurden u.a. befragt, wie sicher sie sich bei der Anwendung von RDA fühlen, was sie am neuen Regelwerk gut oder schlecht finden, wie sie den Aufwand im Vergleich zum früheren Regelwerk RAK einschätzen, welche Informations- und Hilfsmittel sie verwenden und wie sie zu den regelmäßigen Änderungen im Standard stehen. Der vorliegende Aufsatz dokumentiert die Ergebnisse der Gespräche.   Several months after the introduction of the new cataloging standard "Resource Description and Access" (RDA, focus-group interviews with catalogers were conducted at 18 large academic and state libraries in Germany. Among other things, the catalogers were asked how confident they feel in applying RDA, which aspects of the new cataloging code they like or do not like, how they estimate the expenditure of time in comparison to the former cataloging code RAK, which sources they use to get help or information, and what they think about the frequent changes to the new standard. The paper presents the results of these interviews.

  2. De la noche de la dictadura

    Artemio Espinosa

    2015-01-01

    Full Text Available Las primeras películas cuando asumió el poder la democracia en Chile fueron fruto de una represión mantenida durante la dictadura y los directores volcaron su rabia en "vengarse" por lo sucedido con sus familiares y amigos. Más tarde se acercaron al cine de Hollywood y pocos han sido los esfuerzos para lograr avanzar en el cine. Arenga veamos las películas del Sur porque si no jamás podremos ganarle al norte.

  3. Knocking down mitochondrial iron transporter (MIT) reprograms primary and secondary metabolism in rice plants.

    Vigani, Gianpiero; Bashir, Khurram; Ishimaru, Yasuhiro; Lehmann, Martin; Casiraghi, Fabio Marco; Nakanishi, Hiromi; Seki, Motoaki; Geigenberger, Peter; Zocchi, Graziano; Nishizawa, Naoko K

    2016-03-01

    Iron (Fe) is an essential micronutrient for plant growth and development, and its reduced bioavailability strongly impairs mitochondrial functionality. In this work, the metabolic adjustment in the rice (Oryza sativa) mitochondrial Fe transporter knockdown mutant (mit-2) was analysed. Biochemical characterization of purified mitochondria from rice roots showed alteration in the respiratory chain of mit-2 compared with wild-type (WT) plants. In particular, proteins belonging to the type II alternative NAD(P)H dehydrogenases accumulated strongly in mit-2 plants, indicating that alternative pathways were activated to keep the respiratory chain working. Additionally, large-scale changes in the transcriptome and metabolome were observed in mit-2 rice plants. In particular, a strong alteration (up-/down-regulation) in the expression of genes encoding enzymes of both primary and secondary metabolism was found in mutant plants. This was reflected by changes in the metabolic profiles in both roots and shoots of mit-2 plants. Significant alterations in the levels of amino acids belonging to the aspartic acid-related pathways (aspartic acid, lysine, and threonine in roots, and aspartic acid and ornithine in shoots) were found that are strictly connected to the Krebs cycle. Furthermore, some metabolites (e.g. pyruvic acid, fumaric acid, ornithine, and oligosaccharides of the raffinose family) accumulated only in the shoot of mit-2 plants, indicating possible hypoxic responses. These findings suggest that the induction of local Fe deficiency in the mitochondrial compartment of mit-2 plants differentially affects the transcript as well as the metabolic profiles in root and shoot tissues. © The Author 2015. Published by Oxford University Press on behalf of the Society for Experimental Biology.

  4. Spin-dependent Nucleon Structure Studies at MIT/Bates

    Botto, T.

    2005-01-01

    We present preliminary results from recent measurements of the proton, neutron and deuterium electro-magnetic form factors obtained by the BLAST collaboration at the MIT/Bates Linear Accelerator Facility. BLAST (Bates Large Acceptance Spectrometer Toroid) is a large-acceptance multi-purpose detector dedicated to studies of exclusive spin-dependent electron scattering from internal polarized targets. BLAST makes use of stored electron beam currents in excess of 150 mA with a 60-70% polarization. The electron beam is let through a 15 mm diameter, 60 cm long open-ended storage cell which is fed with ultra-pure, high-polarization H1,D1 gas from an Atomic Beam Source. The target polarization can be rapidly reversed between different vector and tensor target states, thus minimizing systematic uncertainties. The target spin can be oriented to any in-plane direction via a set of Helmholtz coils. Target polarizations in the storage cell of up to 80% (vector) and 70% (tensor) have been routinely achieved over a period of several months. Our data on the D-vector(e-vector,e'n) reaction off vector polarized deuterium allow for a unique extraction of the neutron charge form factor G E n . At same time, complementary measurements of G M n , T20 and the spin-dependent nucleon momentum distributions in deuterium are obtained via the D-vector(e-vector,e'), D (e-vector,e'd) and D (e-vector,e'p) reactions. In addition, BLAST data on vector polarized hydrogen will provide novel measurements of the GE/GM form-factor ratio on the proton as well as of the spin-dependent electro-excitation of the Δ(1232) resonance. Such comprehensive program on few body physics is now well underway and preliminary data will be presented

  5. Mit Bourdieu in die Stadt: Relevanz, Prinzipien, Anwendungen

    Loïc Wacquant

    2017-06-01

    Full Text Available Dieser Beitrag zeigt die Relevanz der Soziologie Bourdieus für die Stadtforschung auf, indem er Bourdieus Frühwerk zu Macht, Raum und Urbanisierung im Béarn und Algerien aufgreift und es mit seinem Spätwerk verknüpft, in welchem er das soziale Leiden in der französischen Metropole analysiert. Es wirft ein Schlaglicht auf die vier übergreifenden Prinzipien, die Bourdieus Forschungspraxis antreiben und eine fruchtbare Anleitung für die Stadtforschung sein können: den Bachelardschen Imperativ des erkenntnistheoretischen Bruchs und der erkenntnistheoretischen Wachsamkeit; die Webersche Aufforderung zur dreifachen Historisierung des Handelnden (Habitus, der Welt (sozialer Raum, wovon das soziale Feld lediglich einen Untertypus darstellt und der Kategorien des Analytikers (erkenntnistheoretische Reflexivität; den Leibnizschen-Durkheimschen Vorschlag, eine topologische Denkweise zu nutzen, um den Wechselbeziehungen zwischen symbolischem, sozialem und physischem Raum nachzuspüren; sowie das Cassirersche Moment, das uns dazu anhält, die konstitutive Wirksamkeit symbolischer Strukturen zur Kenntnis zu nehmen. Ich möchte zudem auf drei Fallstricke hinweisen, die eine Stadtforschung auf den Spuren Bourdieus tunlichst vermeiden sollte: die Fetischisierung von Konzepten; die Verlockung, sich der Sprache Bourdieus zu bedienen („speaking Bourdieuse“, ohne die Forschungsschritte, die die Bourdieuschen Begriffe verlangen, tatsächlich durchzuführen; sowie das zwanghafte Überstülpen seines Theorierahmens als Ganzes auch in Fällen, in denen es produktiver wäre, einzelne Bausteine zu übertragen.

  6. Undergraduate Research and Education at MIT Haystack Observatory

    Pratap, P.; Salah, J.

    2000-05-01

    The MIT Haystack Observatory Undergraduate Research Initiative is an NSF- funded program aimed at involving undergraduate students in active radio astronomical research. The project has two major thrusts - students get hands-on experience using a small radio telescope that has been developed at Haystack and which will be provided as a low cost kit early next year. Beta versions of this telescope are being built for a select group of institutions. The second component is a research experience with the Haystack 37-m telescope. Use of the 37-m telescope has ranged from classroom demonstrations to original research projects. The Small Radio Telescope (SRT) project consists of a 2m dish with a 1420 MHz receiver. The antenna has a two axis mount that provides full sky coverage. The telescope is intended to provide students and faculty with an introduction to radio astronomy and instrument calibration. Observations of the sun and the galactic HI line are possible with the current version of this telescope. The 37-m telescope program is aimed at providing students with a research experience that can result in publishable results. The telescope has also been used in providing students with an introduction to the scope of radio astronomical data including continuum and spectral line observations. Classroom demonstrations have also been tested with non-science majors. Extensive supporting materials for the project have been developed on the world wide web. These include a radio astronomy tutorial, hardware and software information about both telescopes and project descriptions. We also provide curriculum suggestions to aid faculty incorporate radio astronomy into their courses.

  7. Die Wirkung von Desacetylcefotaxin, einem Metaboliten von Cefotaxim, in vitro und auf die experimentelle Infektion mit Escherichia coli

    Wirbelauer, J.; Hof, H.; Hacker, Jörg

    2009-01-01

    Die MHK-Werte von Desacetylcefotaxim gegen verschiedene, z. T. ampicillinresistente Stämme von Escherichia coH, die mit Hilfe einer Agardilutionsmethode erhoben wurden, waren höher als die von Cefotaxim und Ceftriaxon, jedoch niedriger als die von Cefoxitin. In einem Modell der systemischen Infektion der Maus mit einem plasmidtragenden, betalactamaseproduzierenden Stamm von E. coli führte die Therapie mit Desacetylcefotaxim zu einer starken Reduktion der Keime pro Leber. Im Vergleich zur Ther...

  8. Mit1 Transcription Factor Mediates Methanol Signaling and Regulates the Alcohol Oxidase 1 (AOX1) Promoter in Pichia pastoris.

    Wang, Xiaolong; Wang, Qi; Wang, Jinjia; Bai, Peng; Shi, Lei; Shen, Wei; Zhou, Mian; Zhou, Xiangshan; Zhang, Yuanxing; Cai, Menghao

    2016-03-18

    The alcohol oxidase 1 (AOX1) promoter (P AOX1) of Pichia pastoris is the most powerful and commonly used promoter for driving protein expression. However, mechanisms regulating its transcriptional activity are unclear. Here, we identified a Zn(II)2Cys6-type methanol-induced transcription factor 1 (Mit1) and elucidated its roles in regulating PAOX1 activity in response to glycerol and methanol. Mit1 regulated the expression of many genes involved in methanol utilization pathway, including AOX1, but did not participate in peroxisome proliferation and transportation of peroxisomal proteins during methanol metabolism. Structural analysis of Mit1 by performing domain deletions confirmed its specific and critical role in the strict repression of P AOX1 in glycerol medium. Importantly, Mit1, Mxr1, and Prm1, which positively regulated P AOX1 in response to methanol, were bound to P AOX1 at different sites and did not interact with each other. However, these factors cooperatively activated P AOX1 through a cascade. Mxr1 mainly functioned during carbon derepression, whereas Mit1 and Prm1 functioned during methanol induction, with Prm1 transmitting methanol signal to Mit1 by binding to the MIT1 promoter (P MIT1), thus increasingly expressing Mit1 and subsequently activating P AOX1. © 2016 by The American Society for Biochemistry and Molecular Biology, Inc.

  9. Schizophrenia as a disconnection syndrome. Studies with functional magnetic resonance imaging and structural equation modeling; Schizophrenie als Diskonnektionssyndrom. Studien mit funktioneller Magnetresonanztomographie und Strukturgleichungsmodellen

    Schloesser, R. [Universitaet Jena, Psychiatrische Klinik (Germany); Universitaet Jena, Psychiatrische Klinik, Jena (Germany); Wagner, G.; Koehler, S.; Sauer, H. [Universitaet Jena, Psychiatrische Klinik (Germany)

    2005-02-01

    Aside from characteristic psychopathological symptoms, cognitive deficits are a core feature of schizophrenia. These deficits can only be addressed within the context of widespread functional interactions among different brain areas. To examine these interactions, structural equation modeling (SEM) was used for the analysis of fMRI datasets. In a series of studies, both in antipsychotic-treated and drug-free schizophrenic patients, a pattern of enhanced thalamocortical functional connectivity could be observed as an indicator for possible disruptions of frontostriatal thalamocortical circuitry. Moreover, drug-free patients and those receiving typical antipsychotic drugs were characterized by reduced interhemispheric corticocortical connectivity. This difference relative to normal controls was less in patients under atypical antipsychotic drugs. The results could be interpreted as a beneficial effect of atypical antipsychotic drugs on information processing in schizophrenic patients. The present findings are consistent with the model of schizophrenia as a disconnection syndrome and earlier concepts of ''cognitive dysmetria'' in schizophrenia. (orig.) [German] Neben der charakteristischen psychopathologischen Symptomatik stellen kognitive Defizite ein zentrales Merkmal der Schizophrenie dar. Diese Defizite koennen nur im Kontext miteinander interagierender Hirnareale verstanden werden. Zur Untersuchung dieser funktionellen Wechselbeziehungen wurden Strukturgleichungsmodelle (''structural equation modeling'', SEM) zur Auswertung von fMRT-Datensaetzen verwendet. In einer Untersuchungsreihe bei schizophrenen Patienten ergab sich sowohl bei antipsychotisch behandelten als auch bei unbehandelten Patienten ein Muster gesteigerter thalamokortikaler funktioneller Konnektivitaet als Hinweis auf eine moegliche Stoerung fronto-striato-thalamo-kortikaler Regelkreise. Unbehandelte Patienten und Patienten unter typischen Antipsychotika

  10. Integration of refrigerators into facility automation with the aid of bus systems; Integration der Kaeltetechnik in die Gebaeudeautomation mit Bus-Systemen

    Baumgarth, S.; Heiser, M. [Fachhochschule Braunschweig-Wolfenbuettel, Wolfenbuettel (DE). Inst. fuer Verbrennungstechnik und Prozessautomation (IVP)

    2000-07-01

    The integration of refrigeration systems in building automation is illustrated by the example of a ventilation system and a cooling ceiling. Cold is supplied by a coldwater unit. This necessitates supply of consumption data to the central refrigeration system. So far, technical facilities are commonly controlled by DDC systems and in-house bus systems. The demand for open communication between different systems resulted in the development of neutral systems like FND and Profibus, which were followed by a multitude of other, less generally accepted systems. In the field of electrical installations, the European Installation Bus EIB was generally accepted as a certified, open bus system which can be combined with DDC technology and integrated in in-house control systems. Another technology developed in the USA is the Local Operating Network, LON, whic has a hither transmission rate and higher information content for the various bus members. The contribution compares the two bus systems. [German] Die Einbindung der Kaeltetechnik in die Gebaeudeautomation wird an den Beispielen Lueftungsanlage und Kuehldecke vorgestellt. Die erforderliche Kaelte soll durch einen Kaltwasserersatz energieoptimiert bereitgestellt werden. Dazu muessen Informationen aus dem Verbraucherbereich in der Kaeltezentrale zur Verfuegung stehen. RTL-Anlagen wurden bisher mittels DDC-Technik und firmenspezifischen Bus-Systemen geregelt und gesteuert. Wenn verschiedene Anlagen durch DDC-Systeme unterschiedlicher Hersteller betrieben wurden, so war anfaenglich eine gemeinsame Ueberwachung auf einer zentralen Leitwarte nur ueber Gateways moeglich. Aus der Forderung nach offener Kommunikation unterschiedlicher Systeme entstanden die ersten firmenneutralen Entwicklungen FND und Profibus. Es folgten eine Vielzahl weiterer Netz- und Busdefinitionen und deren Kommunikationsprotokolle, denen jedoch weitgehend eine allgemeine Anerkennung versagt blieb. Im Bereich der Elektroinstallation profilierte sich der

  11. Pre- and post-operative evaluation of ventricular function, muscle mass and valve morphology by MR tomography in Ebstein's anomaly; Prae- und postoperative Beurteilung der ventrikulaeren Funktion, Muskelmasse und Klappenmorphologie bei der Ebstein-Anomalie mit der Magnetresonanztomographie

    Gutberlet, M.; Oellinger, H.; Amthauer, H.; Hoffmann, T.; Felix, R. [Charite-Campus Virchow, Berlin (Germany). Klinik fuer Strahlenheilkunde; Ewert, P.; Nagdyman, N.; Lange, P. [Deutsches Herzzentrum Berlin (Germany). Abt. fuer Angeborene Herzfehler/Kinderkardiologie; Hetzer, R. [Deutsches Herzzentrum Berlin (Germany). Abt. fuer Herz-, Thorax- und Gefaesschirurgie

    2000-05-01

    .5 Tesla Kernspintomographen untersucht. Zur Klaerung der Anatomie wurde eine EKG-getriggerte SE-Sequenz, zur Beurteilung der Klappenmorphologie, -funktion und der Volumetrie eine CINE-GE-Sequenz mit retrospektivem Gating verwendet. In Multislice-Multiphasentechnik wurden mit Hilfe der 'Scheibchensummationsmethode' nach manueller Segmentierung der endo- und epikardialen Flaechen fuer beide Ventrikel das endsystolische (ESV) und enddiastolische Volumen (EDV), die Ejektionsfraktion (EF), das Schlagvolumen (5V) und die Muskelmasse (MM) bestimmt. Ergebnisse: Die Lokalisation einzelner Anteile der Trikuspidalklappe (TK) konnte in der Regel in den statischen SE-Sequenzen nur begrenzt, im CINE-Mode bei allen Patienten beurteilt werden. Wie mit der Doppler-Echokardiographie war eine qualitative Beurteilung der TK-Insuffizienz mit der CINE-MRT moeglich und lag praeoperativ im Mittel bei Grad 1,8 ({+-}0,8), postoperativ bei 0,7 ({+-}0,5). Die mittlere rechtsventrikulaere EF lag praeoperativ bei 41,8% ({+-}6,4), postoperativ bei 47,9% ({+-}10,6). Die mittlere linksventrikulaere EF lag praeoperativ bei 47,4% ({+-}8,5), postoperativ bei 63,0% ({+-}9,4). Schlussfolgerung: Zur Beurteilung der Klappenmorphologie sollte die CINE-MRT eher als die statische Darstellung in SE-Technik eingesetzt werden. Die EF und Muskelmasse koennen mit der CINE-MRT bestimmt werden. Eine qualitative Beurteilung des Insuffizienzgrades der TK ist ebenfalls moeglich. (orig.)

  12. La participación del público como valor añadido de servicio público para la televisión de proximidad. Estudio de caso de La noche de…, en ETB 2

    A Azurmendi

    2015-09-01

    Full Text Available Introducción. Objeto: Frente a la crítica tradicional que señala a la televisión pública centrada en las audiencias como una televisión más cercana a los modelos comerciales que al servicio público, la literatura contemporánea sitúa, precisamente, en la participación de las audiencias una de las claves de la televisión pública en la era de la digitalización y la convergencia (Castro 2012; Doyle 2010; Kjus 2009; Bardoel 2007. El artículo se centra en el estudio de la participación en las televisiones públicas autonómicas, en particular en dos cuestiones: 1. Si la variedad de cauces de participación existentes en las producciones crossmedia –programa de televisión que cuenta con web propia, foros de expresión de opinión y cuentas sociales en Twitter y Facebook– aumentan la participación efectiva de las audiencias; y 2. Si esta participación puede encuadrarse en el cumplimiento de las obligaciones de servicio público de televisión, especialmente, de las de proximidad. Metodología: Se parte de un análisis descriptivo de la literatura sobre participación de las audiencias y de las formas de participación promovidas por las políticas europeas, estatales y autonómicas. A partir de los resultados obtenidos, se estudia el caso de “la noche de…” un programa de ETB 2. Resultados: Se comprueba que la atención creciente a la participación del público, tanto en la literatura europea y española como en la regulación existente, no tiene un reflejo proporcional en la realidad de la gestión de las televisiones públicas, en particular en las televisiones públicas autonómicas.

  13. Originalidad shakespeariana y herencia clásica en “El sueño de una noche de verano” / Shakespearean originality and classical heritage in “A Midsummer Night's Dream”

    Montserrat Pons Tovar

    2017-09-01

    Full Text Available Resumen: Con este artículo les presentamos a los profesionales de la enseñanza una visión personal de una de las piezas teatrales más representadas, leídas y versionadas de William Shakespeare con la intención de que la exploten en clase. Se trata de El sueño de una noche de verano, una obra rica en tradiciones literarias, apta para todos los públicos. Nuestro objetivo es explorar los límites que existen entre la creatividad artística del dramaturgo inglés y el peso de la tradición, en este caso, grecorromana. Para ello, comenzaremos nuestro estudio con una breve introducción al panorama literario renacentista de Inglaterra a fin de facilitarle al lector información sobre los antecedentes y el ambiente en el que se desarrolló la producción shakespeariana. Seguidamente, pasaremos a un análisis de la obra objeto de nuestro estudio que se basará en los siguientes puntos: las alusiones mitológicas, los recursos dramáticos y los elementos típicos de otros géneros literarios tales como la poesía bucólica y la novela antigua. En último lugar, ofrecemos nuestras reflexiones al respecto a modo de conclusión. Shakespeare; teatro; comedia; tradición clásica. Abstract: With this article we present teaching professionals a personal view of one of the plays most represented, read and versioned of William Shakespeare with the intention that they exploit it in class. It's A Midsummer Night's Dream, a work rich in literary traditions, suitable for all audiences. Our goal is to explore the boundaries between artistic creativity of English playwright and the weight of tradition, in this case, Greco-Roman. We will start our study with a brief introduction to the Renaissance literary scene of England to provide the reader with information about the background and environment in which Shakespearean production was developed. Next, we turn to an analysis of the work that we study which will be based on the following points: the mythological

  14. The internet has to become more important for the trademark communication of energy supply companies; Die Bedeutung des Internet fuer die Markenkommunikation der EVU. Potenzial wird nur unzureichend genutzt

    Grassmann, B. [Marketing und Vertrieb, T-Online International AG, Darmstadt (Germany)

    2003-03-24

    As a precondition for future multi utility offers, energy supply companies are nowadays focusing on customer orientation and the extension of trademarks. Within the next three years, the acquisition of new clients (who intend to change the energy supplier) will be the central issue. Thus, there are great challenges ahead. The internet offers an unrecognized potential for communication so far, but only 0.3 per cent of the overall advertising expenses are invested in online communication. (orig.) [German] Die Energieversorgungsunternehmen konzentrieren sich heute auf Kundenorientierung und Markenausbau als Voraussetzung fuer kuenftige Multi-Utility-Angebote. In drei Jahren wird die Akquisition neuer Wechselkunden das zentrale Thema sein. Die Herausforderungen sind also gross. Das Internet bietet bislang verkannte Kommunikationspotenziale, aber nur 0,3% der Gesamtwerbeausgaben werden in Online-Kommunikation investiert. (orig.)

  15. The knockdown of OsVIT2 and MIT affects iron localization in rice seed.

    Bashir, Khurram; Takahashi, Ryuichi; Akhtar, Shamim; Ishimaru, Yasuhiro; Nakanishi, Hiromi; Nishizawa, Naoko K

    2013-11-20

    The mechanism of iron (Fe) uptake in plants has been extensively characterized, but little is known about how Fe transport to different subcellular compartments affects Fe localization in rice seed. Here, we discuss the characterization of a rice vacuolar Fe transporter 2 (OsVIT2) T-DNA insertion line (osvit2) and report that the knockdown of OsVIT2 and mitochondrial Fe transporter (MIT) expression affects seed Fe localization. osvit2 plants accumulated less Fe in their shoots when grown under normal or excess Fe conditions, while the accumulation of Fe was comparable to that in wild-type (WT) plants under Fe-deficient conditions. The accumulation of zinc, copper, and manganese also changed significantly in the shoots of osvit2 plants. The growth of osvit2 plants was also slow compared to that of WT plants. The concentration of Fe increased in osvit2 polished seeds. Previously, we reported that the expression of OsVIT2 was higher in MIT knockdown (mit-2) plants, and in this study, the accumulation of Fe in mit-2 seeds decreased significantly. These results suggest that vacuolar Fe trafficking is important for plant Fe homeostasis and distribution, especially in plants grown in the presence of excess Fe. Moreover, changes in the expression of OsVIT2 and MIT affect the concentration and localization of metals in brown rice as well as in polished rice seeds.

  16. Modellierung modularer Materialfluss-Systeme mit Hilfe von künstlichen neuronalen Netzen

    Markwardt, Ulf

    2004-01-01

    Materialfluss-Systeme für den Stückgut-Transport auf der Basis von Stetigförderern sind meist modular aufgebaut. Das Verhalten gleichartiger Materialfluss-Elemente unterscheidet sich durch technische Parameter (z.B. geometrische Größen) und durch unterschiedliche logistische Belastungen der Elemente im System. Durch die in der Arbeit getroffenen Modellannahmen werden für die Elemente nur lokale Steuerungsregeln zugelassen und für das System Blockierfreiheit vorausgesetzt. Das Verhalten eines ...

  17. Energy conservation by single room control in public buildings dedicated to teaching, e.g. schools, vocational schools, technical universities and universities. Final report; Energieeinsparung durch Einzelraumregelung in oeffentlichen Liegenschaften mit Lehrbetrieb z.B. Schulen, Berufsschulen, Fachhochschulen und Universitaeten. Abschlussbericht

    Nordmann, D.

    2000-07-01

    The energy-saving effect of single-room control of heating systems was investigated. For this purpose, a single-room control system was installed in a university building of 1961, and energy savings were monitored for a 2-year period, with the following results: 1. The potential savings amounted to 28% in both test years. 2. Different operating strategies were used in order to assess the contribution of heating system components. 3. The amortization period is less than 8 years, i.e. much less than the expected life of the systems. 4. Appropriate technical facilities improve the operation and control of a heat supply system in large buildings. 5. Proposals for improving the functionality of single room control systems were developed. 6. Recommendations were given on how to best modernize the control systems of large buildings. 7. The results can be applied to similar buildings as well. [German] Das Forschungsprojekt hatte folgende Ziele: 1. Die Ermittlung des Energie-Einsparpotentials 2. die daraus resultierende Wirtschaftlichkeit 3. die Optimierung der Regelstrategien 4. Erstellung von Handlungsempfehlungen bei der Sanierung mittels Einzelraumregelung. Es wurde in einem Trakt eines aus dem Jahre 1961 stammenden Hochschulgebaeudes, dessen Gebaeudehuelle sich noch in einem unveraenderten Zustand befindet, ein Einzelraumregelsystem mit zugehoeriger Gebaeudeleittechnik (GLT) installiert. Im Rahmen des Forschungsprojekts wurde ueber zwei Heizperioden die damit erreichte Einsparung an Heizenergie untersucht. Im Rahmen des Projektes konnte nachgewiesen werden, dass besonders bei Gebaeuden mit diskontinuierlicher Nutzung die regelungstechnische Sanierung sowohl oekonomisch als auch oekologisch sinnvoll ist. Im Einzelnen konnten die folgenden Ergebnisse ermittelt werden: 1. Es konnte in beiden Heizperioden des Untersuchungszeitraums ein Einsparpotential von ca. 28% nachgewiesen werden. 2. Es wurden unterschiedliche Strategien zum Betrieb des Einzelraumregelsystems

  18. Measurements of emission rates of hydrocarbons from sunflower as a function of temperature, light intensity and stress (ozone levels); Bestimmung von Emissionsraten pflanzlicher Kohlenwasserstoffe bei Sonnenblumen in Abhaengigkeit von Temperatur, Lichtintensitaet und Stress, insbesondere von der Belastung mit Ozon

    Schuh, G.; Wildt, J.; Kley, D.

    1996-08-01

    Monoterpene, Sesquiterpene und zwei unbekannte oxygenierte Substanzen auf. In Abhaengigkeit von der Temperatur zeigten alle Emissionsraten einen exponentiellen Anstieg mit zunehmender Temperatur. Erstmals konnte eine Zunahme der Temperaturabhaengigkeit der Emissionsrate bei hoeherer Lichtintensitaet beobachtet werden. Bei Sonnenblumen wurde eindeutig die Lichtabhaengigkeit der Monoterpen- und BOVOC-, sowie der Sesquiterpen-Emissionrate gezeigt. Fuer alle Substanzen wurde waehrend stressfreier Perioden eine positive Korrelation der Emissionsraten mit der Transpirationsrate beobachtet. Allerdings wurde widerlegt, dass die Transpirationsrate der dominierende Faktor fuer die Emission ist. Erstmals wurde eine positive Korrelation der Emissionsraten der Mono- und Sesquiterpene mit der Nettophotosyntheserate beobachtet. Der Einfluss von mechanischem Stress, Verletzungsstress, Nahrungsmangel und der Belastung der Pflanzen mit Ozon machte sich in einer extremen Erhoehung der VOC-Emissionsraten um einen Faktor von 10-300 bemerkbar. Fuer die Stresssituationen Verletzung, mechanische Beanspruchung und Ozonbelastung wurden jeweils substanzspezifische Aenderungen der Emissionsrate beobachtet, die aber unabhaengig von der Stressart waren. Die Auswirkung von Ozon auf die Emissionsraten der Kohlenwasserstoffe konnte dabei erst nach einer Verzoegerungszeit von 3-4 Stunden festgestellt werden. Ozonstress hatte bei den Sonnenblumen jeweils nur am 1. Expositionstag eine Erhoehung der Emissionsraten um das 5-100-fache zur Folge, eine Wiederholung der VOC-Emissionserhoehung als Folge von Ozonstress wurde nicht beobachtet. Da eine zweite Ozonexposition keinen Einfluss auf die Emissionsrate hat, muss Ozonstress eine untergeordnete Rolle der Auswirkung auf die Atmosphaere zugeordnet werden. (orig./MG)

  19. Successful closure of persistent oro-cutaneous fistulas by injection of autologous adipose-derived stem cells: a case report [Erfolgreiche Behandlung persistierender oro-kutaner Fisteln durch Injektion mit autologen Fettstammzellen: ein Fallbericht

    Föll, D. A.

    2013-07-01

    , die bisher nur in wenigen Studien klinisch zum Einsatz kam. In diesem Fallbericht schildern wir die Anwendung von konzentrierten, autologen Stammzellen aus Fettgewebe, wodurch zwei oro-kutane Fisteln zur Abheilung gebracht werden konnten.Fallbeschreibung: Eine 57-jährige, immunsupprimierte Leber- und Nierentransplantatempfängerin stellte sich mit einem tiefen mandibulären Weichteildefekt vor. Dieser resultierte aus der radikalen Entfernung und Bestrahlung eines von der Zungenbasis ausgehenden Plattenepithelkarzinoms. Im postoperativen Verlauf der Defektrekonstruktion, die mit einem freien Lappen durchgeführt wurde, bildeten sich zwei oro-kutane Fisteln. Da eine operative Revision zu keiner Heilung der Fisteln führte, wurde der Entschluss gefasst, autologe Stammzellen aus Fettgewebe um die Fisteln herum einzubringen. Die Stammzellen wurden mit Hilfe des Cytori Celution Systems extrahiert und in der gleichen Sitzung appliziert. Im postoperativen Verlauf kam es nach 4 Wochen zum vollständigen Verschluss der beiden Fisteln und bis zum aktuellen Zeitpunkt (6 Monate postoperativ trat kein Rezidiv auf.Fazit: Nach unserem Wissen ist dies die erste erfolgreiche Applikation von konzentrierten Stammzellen aus Fettgewebe zur Behandlung von oro-kutanen Fisteln. Dieser Fall zeigt, wie innovative Stammzelltherapie in Kombination mit gut etablierten chirurgischen Methoden in besonderen Fällen eine sinnvolle Therapiestrategie darstellen kann.

  20. Evaluation of injuries of the upper cervical spine in a postmortem study with digital radiography, CT and MRI; Evaluation experimentell erzeugter Verletzungen der oberen Halswirbelsaeule mit digitaler Roentgentechnik, Computertomographie und Magnetresonanztomographie

    Obenauer, S.; Herold, T.; Fischer, U.; Grabbe, E. [Goettingen Univ. (Germany). Abt. fuer Roentgendiagnostik; Fadjasch, G.; Saternus, K.S. [Goettingen Univ. (Germany). Abt. fuer Rechtsmedizin; Koebke, J. [Koeln Univ. (Germany). Anatomisches Inst.

    1999-12-01

    obere Halswirbelsaeulen-Praeparate wurden nach definiertem Rotationstrauma sowie nach Praeparation mittels digitaler Roentgentechnik (DIMA Soft P41, Fa. Feinfokus), mittels CT (CTi, High Speed, GE) in konventioneller und in Spiraltechnik (Kollimation 1 mm, Pitch 1.0) sowie mit Hilfe der MRT (Magnetom Vision Siemens) in 2D- und 3D-Technik untersucht. Ergebnisse: Die Praeparation zeigte 6 Wirbelkoerperfrakturen, 5 Densfrakturen, 1 Fraktur des vorderen Atlasbogens, 4 knoecherne Ausrisse an den okzipitalen Kondylen und 6 Laesionen der Ligg. alaria. Die digitale Praeparateradiographie dokumentierte alle Frakturen und die 4 knoechernen Ausrissfrakturen am Condylus occipitalis. In der CT konnten alle Frakturen und ligamentaeren Verletzungen erkannt werden. Die 2D MRT wies 9 Frakturen sicher und 3 fraglich nach; die 3D MRT zeigte 7 Frakturen sicher und 5 fraglich. Von den 4 Ausrissfrakturen konnten 2 mit der 2D MRT und 1 mit der 3D MRT nachgewiesen werden. Ligamentaere Verletzungen waren sicher in der 2D MRT in 2/6 Faellen und in der 3D MRT in 1 Fall zu erkennen. Diskussion: In postmortalen Studien zeigt die CT gegenueber der digitalen Radiographie und der MRT in der Detektion von Frakturen und ligamentaeren Verletzungen der oberen Halswirbelsaeule eine Ueberlegenheit, wobei diese Ergebnisse nur bedingt auf Patienten nach Hochgeschwindigkeitstrauma uebertragbar sind. (orig.)

  1. Low-dose fractionated percutaneous teletherapy in age-related macular degeneration with subfoveolar neovascularization - 3 year results; 3 Jahre Erfahrung mit der niedrig dosierten fraktionierten perkutanen Teletherapie bei subfoveolaeren Neovaskularisationen. Klinische Ergebnisse

    Schittkowski, M.; Schneider, H.; Guthoff, R. [Universitaetsaugenklinik Rostock (Germany); Grueschow, K.; Ziegler, P.G.; Fietkau, R. [Zentrum fuer Radiologie, Univ. Rostock (Germany)

    2001-07-01

    ophthalmologischer Status wurde bei der Voruntersuchung sowie bei den Kontrollen 3, 6, 12, 18, 24, 30, 36 Monate nach der Therapie erhoben. Zur Auswertung, in die wegen okulaerer Nebenerkrankungen nur 78 Augen von 70 Patienten einbezogen werden konnten, wurden die Patientendaten nach dem Ausgangsvisus und der Art der chorioidalen Neovaskularisationen (klassischokkult) in Gruppen unterteilt. Die maximale Nachbeobachtungsdauer betraegt 36 Monate. - Die 9-MeV-Photonen-Teletherapie erfolgte ueber ein seitliches Stehfeld mit einer Einzeldosis von 2 Gy bis zu einer Gesamtdosis von 20 Gy (90%-Isodose). Die zehn Einzeldosen wurden an jeweils 5 aufeinander folgenden Wochentagen mit Wochenendpause appliziert. Ergebnisse: Schwerwiegende Nebenwirkungen konnten wir nicht beobachten. Die Therapie wurde bis auf subjektiv beobachtete Epiphora (acht Patienten) und passagere Siccasymptomatik (vier Patienten) gut vertragen und angenommen. Die Gruppe Ausgangsvisus 0,05-0,2 zeigte einen durchschnittlichen Visusabfall von mehr als einer Zeile. Bei einem Ausgangsvisus 0,3-0,5 fanden wir Visusstabilitaet bis zu 12 Monaten, danach langsame Visusreduktion. Die Gruppe Ausgangsvisus {>=} 0,6 wies einen tendenziellen Visusanstieg fuer ca. 12 Monate auf, beginnend nach 18 Monaten zeigte sich ein allmaehlicher Visusabfall. Die Patienten der beiden letztgenannten Gruppen zeigten eine Abnahme der Metamorphopsien sowie gesteigerte Farb- und Kontrastwahrnehmung. Schlussfolgerung: Die vorliegende Untersuchung zeigt, dass die niedrig dosierte fraktionierte perkutane Teletherapie die subfoveolaere Membran, die Sehschaerfe und das Auftreten von Metamorphopsien beeinflusst. Dabei spielen Ausgangsvisus und Anamnesedauer eine entscheidende Rolle. Ein anhaltender Effekt scheint nicht zu bestehen; moeglicherweise kann ein Applikationsmodus mit erhoehter Dosis hilfreich sein. (orig.)

  2. Bromide as a tracer for studying water movement and nitrate displacement in soils: comparison with stable isotope tracers; Bromid als Tracer zur Untersuchung der Wasserbewegung und der Nitratverlagerung in Boeden: Vergleich mit stabilisotopen Tracern

    Russow, R.; Knappe, S. [UFZ - Umweltforschungszentrum Leipzig-Halle GmbH, Bad Lauchstaedt (Germany). Sektion Bodenforschung

    1999-02-01

    /Wasser-Pflanze. Eigene Untersuchungen mit D{sub 2}O, Bromid und [{sup 15}N]Nitrat in Lysimetern mit verschiedenen Boeden weisen aber darauf hin, dass die obigen Annahmen fuer Bromid-Tracer unter den Bedingungen von biologisch aktiven Boeden nur bedingt zutreffen und lassen eine gute Einschaetzung der Moeglichkeiten und Grenzen dieser Tracer zu, wie nachstehende Ausfuehrungen zeigen. (orig.)

  3. MITR-III: Upgrade and relicensing studies for the MIT Research Reactor. Second annual report

    Trosman, H.G.; Lanning, D.D.; Harling, O.K.

    1994-08-01

    The current operating license of the MIT research reactor will expire on May 7, 1996 or possibly a few years later if the US Nuclear Regulatory Commission agrees that the license period can start with the date of initial reactor operation. Driven by the imminent expiration of the operating license, a team of nuclear engineering staff and students have begun a study of the future options for the MIT Research Reactor. These options have included the range from a major rebuilding of the reactor to its decommissioning. This document reports the results of a two year intensive activity which has been supported by a $148,000 grant from the USDOE contract Number DEFG0293ER75859, approximately $100,000 of internal MIT funds and Nuclear Engineering Department graduate student fellowships as well as assistance from international visiting scientists and engineers

  4. MIT Clean Energy Prize: Final Technical Report May 12, 2010 - May 11, 2011

    Snyder, Chris [Massachusetts Inst. of Technology (MIT), Cambridge, MA (United States); Campbell, Georgina [Massachusetts Inst. of Technology (MIT), Cambridge, MA (United States); Salony, Jason [Massachusetts Inst. of Technology (MIT), Cambridge, MA (United States); Aulet, Bill [Massachusetts Inst. of Technology (MIT), Cambridge, MA (United States)

    2011-08-09

    The MIT Clean Energy Prize (MIT CEP) is a venture creation and innovation competition to encourage innovation in the energy space, specifically with regard to clean energy. The Competition invited student teams from any US university to submit student-led ventures that demonstrate a high potential of successfully making clean energy more affordable, with a positive impact on the environment. By focusing on student ventures, the MIT CEP aims to educate the next generation of clean energy entrepreneurs. Teams receive valuable mentoring and hard deadlines that complement the cash prize to accelerate development of ventures. The competition is a year-long educational process that culminates in the selection of five category finalists and a Grand Prize winner and the distribution of cash prizes to each of those teams. Each entry was submitted in one of five clean energy categories: Renewables, Clean Non-Renewables, Energy Efficiency, Transportation, and Deployment.

  5. An Approach for Prevention of MitM Attack Based on Rogue AP in Wireless Network

    Zhendong Wu

    2014-12-01

    Full Text Available With the rapid development of WLAN, more and more schools and businesses have begun to provide the WLAN for users. However, WLAN is considerably more susceptible to MitM (man- in-the-middle attack. To overcome it, we propose a dynamic password technology named Two-way Dynamic Authentication Technology (TDAT. It uses two-factor during the initial authentication, and uses a two-way hash chain during the cross-domain authentication. TDAT effectively protects users' authentication credentials and improves users' experience. In an actual wireless network environment, we implement a MitM attack framework based on Rogue AP. Then we effectively prevent this MitM attack by using TDAT. Moreover we analyze the security of TDAT by using BAN logic.

  6. Cerebrospinal fluid leakage. Indications, technique and results of treatment with a blood patch; Liquorverlustsyndrom. Indikation, Technik und Ergebnisse der Behandlung mit ''blood patch''

    Gottschalk, A. [Krankenhaus Nordwest, Abteilung Neuroradiologie, Frankfurt am Main (Germany)

    2015-06-15

    Blutverteilung zu gewaehrleisten und eine Myelonverletzung sicher zu vermeiden. Trotz hoher Wirksamkeitsrate des ersten ''blood patch'' von bis zu 85 % ist in manchen Faellen eine teils mehrfache Wiederholung erforderlich. Ein gezielter ''blood patch'' ist bei lokalisierbarem Liquorleck einer ungezielten Blood-patch-Therapie grundsaetzlich vorzuziehen. Bei nicht eindeutig zu lokalisierendem Liquorleck kann jedoch auch ein Therapieversuch mit lumbalem ''blood patch'' unter Kopftieflagerung unternommen werden. Bei erfolgreichem ''blood patch'' findet sich eine schnelle Rueckbildung von Hygromen und duralem Enhancement im Kopf, waehrend epidurale Hygrome an der Wirbelsaeule, trotz Beschwerdefreiheit des Patienten, noch ueber Monate persistieren koennen. Insgesamt stellt der ''blood patch'' eine technisch relativ einfache und sicher durchzufuehrende Methode mit hoher Wirksamkeitsrate dar und ist sowohl beim spontanen Liquorverlustsyndrom als auch beim therapierefraktaeren postpunktionellen Syndrom die Therapie der Wahl. (orig.)

  7. Condiciones medias de invierno y ondas cuasi-estacionarias de Rossby asociadas a la frecuencia invernal de noches frias y cálidas en Argentina subtropical Mean winter conditions and quasi-stationary Rossby waves associated with the winter frequency of warm and cold nights in subtropical Argentina

    Eduardo A Agosta

    2012-12-01

    Full Text Available El estudio busca definir las condiciones medias de la circulación troposférica y posibles forzantes asociados a la frecuencia de ocurrencia de noches frías (TN10 y noches cálidas (TN90 durante el invierno austral (JJA sobre Argentina subtropical, al norte de 40°S y adyacencias (ASA a partir de datos de estaciones meteorológicas y de reanálisis (NCEP/DOE AMIP-II y ECMWF ERA-interim. Se encuentra que la frecuencia de noches cálidas (Tmin superiores al percentil 90, TN90 está modulada interanualmente por la propagación de ondas cuasi-estacionarias (OCE de Rossby inducidas por anomalías de convección en el Índico y el Pacífico. La alta frecuencia de noches cálidas está asociada a calentamiento anómalo del Pacífico central ecuatorial (fase positiva del El Niño-Oscilación del Sur, ENOS. La baja frecuencia de noches cálidas está relacionada con convección anómala sobre el área monzónica de la India y el Índico sur tropical occidental. Esto favorece la propagación de actividad de OCE de Rossby sobre el Índico, el Pacífico y el sur de Sudamérica. Tal teleconexión a su vez favorece la alta frecuencia de noches frías (Tmin inferiores al percentil 10, TN10. En cambio la baja frecuencia de noches frías está vinculada a variabilidad de baja frecuencia del modo de variabilidad de altas latitudes del hemisferio sur (el MAS. Se encuentra que el fortalecimiento (debilitamiento del jet subtropical sobre Sudamérica y océanos adyacentes caracteriza los inviernos con alta (baja frecuencia de noches frías (cálidas en ASA. Los forzantes remotos encontrados involucran procesos atmosféricos/oceánicos que se interconectan interestacionalmente, lo cual podría permitir desarrollar el pronóstico estadístico-dinámico de alta o baja frecuencia de noches frías o cálidas en invierno.The study aims to examine the mean conditions of the tropospheric circulation and possible forcing associated with the occurrence frequency of cold

  8. Long-lived mitochondrial (Mit) mutants of Caenorhabditis elegans utilize a novel metabolism.

    Butler, Jeffrey A; Ventura, Natascia; Johnson, Thomas E; Rea, Shane L

    2010-12-01

    The Caenorhabditis elegans mitochondrial (Mit) mutants have disrupted mitochondrial electron transport chain (ETC) functionality, yet, surprisingly, they are long lived. We have previously proposed that Mit mutants supplement their energy needs by exploiting alternate energy production pathways normally used by wild-type animals only when exposed to hypoxic conditions. We have also proposed that longevity in the Mit mutants arises as a property of their new metabolic state. If longevity does arise as a function of metabolic state, we would expect to find a common metabolic signature among these animals. To test these predictions, we established a novel approach monitoring the C. elegans exometabolism as a surrogate marker for internal metabolic events. Using HPLC-ultraviolet-based metabolomics and multivariate analyses, we show that long-lived clk-1(qm30) and isp-1(qm150) Mit mutants have a common metabolic profile that is distinct from that of aerobically cultured wild-type animals and, unexpectedly, wild-type animals cultured under severe oxygen deprivation. Moreover, we show that 2 short-lived mitochondrial ETC mutants, mev-1(kn1) and ucr-2.3(pk732), also share a common metabolic signature that is unique. We show that removal of soluble fumarate reductase unexpectedly increases health span in several genetically defined Mit mutants, identifying at least 1 alternate energy production pathway, malate dismutation, that is operative in these animals. Our study suggests long-lived, genetically specified Mit mutants employ a novel metabolism and that life span may well arise as a function of metabolic state.

  9. The R Package MitISEM: Efficient and Robust Simulation Procedures for Bayesian Inference

    Nalan Baştürk

    2017-07-01

    Full Text Available This paper presents the R package MitISEM (mixture of t by importance sampling weighted expectation maximization which provides an automatic and flexible two-stage method to approximate a non-elliptical target density kernel - typically a posterior density kernel - using an adaptive mixture of Student t densities as approximating density. In the first stage a mixture of Student t densities is fitted to the target using an expectation maximization algorithm where each step of the optimization procedure is weighted using importance sampling. In the second stage this mixture density is a candidate density for efficient and robust application of importance sampling or the Metropolis-Hastings (MH method to estimate properties of the target distribution. The package enables Bayesian inference and prediction on model parameters and probabilities, in particular, for models where densities have multi-modal or other non-elliptical shapes like curved ridges. These shapes occur in research topics in several scientific fields. For instance, analysis of DNA data in bio-informatics, obtaining loans in the banking sector by heterogeneous groups in financial economics and analysis of education's effect on earned income in labor economics. The package MitISEM provides also an extended algorithm, 'sequential MitISEM', which substantially decreases computation time when the target density has to be approximated for increasing data samples. This occurs when the posterior or predictive density is updated with new observations and/or when one computes model probabilities using predictive likelihoods. We illustrate the MitISEM algorithm using three canonical statistical and econometric models that are characterized by several types of non-elliptical posterior shapes and that describe well-known data patterns in econometrics and finance. We show that MH using the candidate density obtained by MitISEM outperforms, in terms of numerical efficiency, MH using a simpler

  10. Initiation of a phase-I trial of neutron capture therapy at the MIT research reactor

    Harling, O.K.; Bernard, J.A.; Yam, Chun-Shan

    1995-01-01

    The Massachusetts Institute of Technology (MIT), the New England Medical Center (NEMC), and Boston University Medical Center (BUMC) initiated a phase-1 trial of boron neutron capture therapy (BNCT) on September 6, 1994, at the 5-MW(thermal) MIT research reactor (MITR). A novel form of experimental cancer therapy, BNCT is being developed for certain types of highly malignant brain tumors such as glioblastoma and melanoma. The results of the phase-1 trials on patients with tumors in the legs or feet are described

  11. Rehkitzrettung mit dem Fliegenden Wildretter: Erfahrungen der ersten Feldeinsätze

    Wimmer, Tilman; Israel, Martin; Haschberger, Peter; Weimann, Anita

    2013-01-01

    Der Fliegende Wildretter des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ist als prototypische Kleinserie seit dem Jahr 2010 erfolgreich in Deutsch-land und Österreich im Einsatz, um aus der Luft Wildtiere während der Wiesenmahd aufzuspüren, und diese so vor dem Tod durch das Mähwerk zu retten. Der Prototyp basiert auf einem ferngesteuerten Multikopter, der mit mehreren Kameras ausgestattet ist und damit im Flug zuverlässiger und wesentlich schneller Wildtiere er-kennen kann, als dies mit b...

  12. Verbesserte Visualisierung der Koronararterien in MSCT-Daten mit direkter Vergleichbarkeit zur Angiographie

    Lacalli, Christina; Jähne, Marion; Wesarg, Stefan

    In diesem Beitrag stellen wir neue, automatisierte Verfahren zur Visualisierung der Koronararterien einerseits und für eine direkte Vergleichbarkeit mit konventionellen Angiogrammen andererseits vor. Unser Ansatz umfasst Methoden für die automatische Extraktion des Herzens aus kontrastverstärkten CT-Daten, sowie für die Maskierung grosser kontrastmittelgefüllter Kavitäten des Herzens, um die Sichtbarkeit der Koronararterien bei der Darstellung mittels Volumenrendering zu verbessern. Zum direkten Vergleich mit konventionellen Angiographien wurde ein Verfahren zur automatischen Generierung von Projektionsansichten aus den CT-Daten entwickelt.

  13. Therapie einer postoperativ entstandenen zystischen Raumforderung mit Picibanil (OK-432): Ein Fallbericht

    Schlüter, A; Weller, P; Mattheis, S; Lang, S

    2014-01-01

    Einleitung: Picibanil (=OK432) ist ein Lysat bestehend aus Penicillin G und mit H2O2 attenuiertem Streptococcus pyogenes. In den letzten Jahrzehnten wurde Picibanil zur Therapie von Pleuraergüssen, Lymphangiomen, Chylusfisteln, medianen Halszysten und Ranulae eingesetzt. Es verursacht eine Immunreaktion mit aseptischer Entzündung. Dies führt zu einer Zerstörung des Endothels und konsekutiv zu einer Verklebung und Schrumpfung des Zystensacks.Falldarstellung: Wir berichten über einen 40-jähri...

  14. Mit1 Transcription Factor Mediates Methanol Signaling and Regulates the Alcohol Oxidase 1 (AOX1) Promoter in Pichia pastoris*

    Wang, Xiaolong; Wang, Qi; Wang, Jinjia; Bai, Peng; Shi, Lei; Shen, Wei; Zhou, Mian; Zhou, Xiangshan; Zhang, Yuanxing; Cai, Menghao

    2016-01-01

    The alcohol oxidase 1 (AOX1) promoter (PAOX1) of Pichia pastoris is the most powerful and commonly used promoter for driving protein expression. However, mechanisms regulating its transcriptional activity are unclear. Here, we identified a Zn(II)2Cys6-type methanol-induced transcription factor 1 (Mit1) and elucidated its roles in regulating PAOX1 activity in response to glycerol and methanol. Mit1 regulated the expression of many genes involved in methanol utilization pathway, including AOX1, but did not participate in peroxisome proliferation and transportation of peroxisomal proteins during methanol metabolism. Structural analysis of Mit1 by performing domain deletions confirmed its specific and critical role in the strict repression of PAOX1 in glycerol medium. Importantly, Mit1, Mxr1, and Prm1, which positively regulated PAOX1 in response to methanol, were bound to PAOX1 at different sites and did not interact with each other. However, these factors cooperatively activated PAOX1 through a cascade. Mxr1 mainly functioned during carbon derepression, whereas Mit1 and Prm1 functioned during methanol induction, with Prm1 transmitting methanol signal to Mit1 by binding to the MIT1 promoter (PMIT1), thus increasingly expressing Mit1 and subsequently activating PAOX1. PMID:26828066

  15. Further development and optimisation of the free piston concept for Vuilleumier heat pumps. Final report; Weiterentwicklung und Optimierung des Freikolben-Konzeptes fuer Vuilleumier-Waermepumpen. Abschlussbericht

    Kuehl, H.D.; Ruether, J.

    2003-09-01

    The project was aimed at the development of know-how for commercial application of Vuilleumier heat pumps in heating systems for domestic buildings. The investigations were successful. The only aspect that requires further investigation are the static gas stores. (orig.) [German] Das Ziel dieses Projektes, die Erarbeitung des fuer eine zukuenftige kommerzielle Umsetzung der Vuilleumier-Freikolbentechnik in Waermepumpen zur Gebaeudeheizung erforderlichen Know-how, kann auf Grund der vorliegenden Ergebnisse in grossen Teilen als erreicht bezeichnet werden. Lediglich im Bereich der statischen Gaslager besteht noch Bedarf an weiterfuehrenden, quantitativen Untersuchungen ihres Tragverhaltens, waehrend insbesondere die Fragestellungen im Bereich der thermodynamischen sowie der waerme-, stroemungs- und regelungstechnischen Auslegung und Gestaltung zufriedenstellend geklaert werden konnten. Abgesehen von einigen weiteren Detailoptimierungen und der noch ausstehenden, umfassenden experimentellen Dokumentation der neuen Versuchsmaschine ist eine Weiterfuehrung der Arbeiten nicht mehr als reines Hochschulprojekt, sondern nur mit Industriebeteiligung und unter besonderer Beruecksichtigung fertigungs- und produktionstechnischer Aspekte sinnvoll. Der erreichte Entwicklungsstand mit zwei funktionsfaehigen Versuchsanlagen und dem im Verlaufe dieses Projektes erworbenen, fuer eine kommerzielle Produktentwicklung verfuegbaren Know-how bietet hierfuer eine gute Grundlage. (orig.)

  16. Zur Materialfrage in der Implantatchirurgie des Deszensus: Vergleich zwischen Polypropylenvlies und dermaler porciner azellulärer Kollagenmatrix unter Berücksichtigung der Erfahrungen nach 7 Jahren Anwendung von Implantaten

    Fischer A

    2004-01-01

    Full Text Available Ziel der Studie: Die Studie beschreibt Verwendung, Effektivität und Nebenwirkungen zwei verschiedener Implantate, die in der Senkungschirurgie verwendet werden und stellen die Ergebnisse in einen Zusammenhang mit den Erfahrungen mit anderen Implantaten seitens der Autoren und in der Literatur. Material und Methode: 180 Patientinnen mit verschiedenen Formen von Genitalprolaps werden mit Biomesh(R behandelt, 185 Patientinnen mit Pelvicol(R in der Zeit von Juli 2000 bis Dezember 2002. Die Ergebnisse werden verglichen. Ergebnisse: Die Verwendung von Implantaten ist häufig erforderlich, vor allen Dingen in Fällen eines stark zerstörten Beckenbodensystems oder bei Rezidiven. Die Verwendung von Netz-Implantaten in der Senkungschirurgie ist sicher, solange eine vernünftige Implantatstruktur zugrunde liegt. Beide in dieser Studie untersuchten Implantate erfüllen dies zufriedenstellend. Rezidiv- und Senkungszustände der benachbarten Kompartimente müssen getrennt ausgewertet werden, um eine Verwechslung zwischen einem schlechten Therapieergebnis (obwohl es eigentlich gut ist und Strukturschwächen in den (noch nicht behandelten Kompartimenten nicht in einem Topf zu werfen. Die Notwendigkeit einer Explantation, das Ausbilden von Abszessen oder die Abstoßungsreaktion wurden nur gesehen, wenn multifilamente mikroporöse Bänder oder entsprechend strukturiertes Nahtmaterial zur gleichen Zeit eingesetzt worden sind, oder wenn Blutergußbildung nicht durch subtile Hämostase während des Eingriffs unterdrückt werden konnte. Schlußfolgerung: Beide Materialien (Biomesh(R und Pelvicol(R liefern in der Verwendung bei implantatunterstützter Deszensus-Chirurgie gute Ergebnisse, gleich, wo sie auch eingesetzt werden. Es gibt keine signifikanten Unterschiede in der Effektivität oder in der Nebenwirkungsrate. Es bedarf nun der größer angelegten multizentrischen Studien, um alloplastisch unterstützte rekonstruktive Beckenbodenchirurgie nicht nur in den

  17. Diagnostic imaging in polytrauma: comparison of radiation exposure from whole-body MSCT and conventional radiography with organ-specific CT; Radiologische Bildgebung beim Polytrauma: Dosisvergleich von Ganzkoerper-MSCT und konventionellem Roentgen mit organspezifischer CT

    Wedegaertner, U.; Lorenzen, M.; Weber, C.; Adam, G. [Klinik und Poliklinik fuer Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Universitaetsklinikum Hamburg-Eppendorf (Germany); Nagel, H.D. [Philips Medizin Systeme GmbH, Hamburg (Germany)

    2004-07-01

    + Thorax, (3) CCT + HWS + Abdomen. Es wurde die effektive Dosis fuer das Ganzkoerper-MSCT sowie die konventionelle Bildgebung mit organspezifischer CT berechnet. Ergebnisse: Die effektive Dosis betrug fuer das Ganzkoerper-MSCT ca. 20 mSv, fuer die rein konventionelle Bildgebung ca. 2 mSv und fuer die organspezifischen CT-Untersuchungen (1) 5 mSv, (2) 8 mSv und (3) 16 mSv. Das Dosisverhaeltnis zwischen Ganzkoerper-MSCT und rein konventionellem Roentgen ergab 10: 1. Erfolgte neben der konventionellen Basisdiagnostik noch eine organspezifische CT-Untersuchung verringerte sich der Dosisunterschied zur Ganzkoerper-MSCT auf 3: 1, 2: 1 oder sogar 1: 1. Schlussfolgerungen: Das Ganzkoerper-MSCT beim Polytrauma verursachte im Vergleich zur rein konventionellen Basisdiagnostik mit organspezifischer CT im unguenstigsten Fall eine dreifach hoehere, im guenstigsten Fall keine hoehere Dosis. Dennoch ist eine routinemaessige Anwendung des Ganzkoerper-MSCT kritisch zu evaluieren und dem klinischen Nutzen anzupassen. (orig.)

  18. Analyse der Literatur zu Klimawirkungen in Deutschland: ein Gesamtbild mit Lücken

    Fleischhauer, Mark; Greiving, Stefan; Lindner, Christian; Lückenkötter, Johannes; Schauser, Inke

    Dieses Kapitel präsentiert Ergebnisse einer umfassenden Literaturauswertung zu relevanten Klimawirkungen für Deutschland, die im Rahmen des Projekts "Netzwerk Vulnerabilität" vorgenommen wurde. Es zeigt auf, dass ein aggregiertes Gesamtbild der Klimawirkungen für Deutschland als Grundlage für Folgenabschätzungen und Anpassungsplanungen noch nicht gezeichnet werden kann, da eine große Bandbreite an Ansätzen zur Bewertung von Vulnerabilitäten oder Klimawandelfolgen existiert und die gegenwärtig vorhandenen Klimawirkungs- und Vulnerabilitätsstudien von großer Heterogenität gekennzeichnet sind. Als erster Schritt wird deshalb eine Zusammenschau bereits vorhandener Ansätze geliefert.

  19. Small water courses for electric power generation; Mit wenig Wasser zum Fliessen bringen

    Ossberger, K.F.; Wirth, D. [Ossberger Turbinenfabrik GmbH und Co, Weissenburg (Germany)

    1997-12-31

    In principle, no one nowadays doubts the usefulness of small hydroelectric installations. Hydro power is a renewable energy source. Contrary to oil, gas or coal, the energy source is not consumed. Hydroelectric power generation neither gives rise to atmospheric pollution nor does it cause residual products; it is environment-friendly. Moreover, the energy used is a native one. These arguments no doubt advocate the broadest possible use of hydro power, especially also in the form of small hydroelectric installations. (orig.) [Deutsch] Grundsaetzlich gibt es heutzutage keinen Zweifel am Nutzen von Kleinkraftwerken. Die Wasserkraft ist eine regenerierbare Energiequelle. Im Gegensatz etwa zu Oel, Gas oder Kohle wird der Energietraeger Wasser beim Nutzungsvorgang nicht aufgebraucht. Die Stromerzeugung aus Wasserkraft belastet die Umwelt weder durch Luftschadstoffe noch Rueckstaende, sie ist umweltfreundlich. Und man nutzt damit einheimische Energie. Gewichtige Argumente zweifellos, die fuer eine moeglichst weitgehende Wasserkraftnutzung, gerade auch in Kleinkraftwerken, sprechen. (orig.)

  20. Ganzheitliche Digitalisierungsansätze im Stadtwerk: Von der Strategie bis zur Umsetzung

    Dudenhausen, Roman; Hahn, Heike

    Digitalisierung muss im Stadtwerk dazu führen, Kundenerwartungen, die heutzutage schon vielfach durch digitales Know-how und Erfahrungen geprägt sind, in einzigartiger Weise zu entsprechen - in Form digitaler Kundenkontaktpunkte, automatisierter Prozesse oder plattformbasierter Geschäftsmodelle. Eine große Rolle spielen dabei unternehmensweit nutzbare Informationen, die eine 360-Grad-Sicht auf den Kunden ermöglichen. Nur in dieser Kombination werden sich nachhaltig Wettbewerbsvorteile generieren lassen. Manch ein Kunde wird die Lust, einen Prozess zu Ende zu gehen, schon vor dem Abschluss verlieren, wenn er nicht unmittelbar und ohne die digitale Welt zu verlassen zum Ziel kommt. Eine nur "halb digitale Kundenerfahrung" wird weder zu Neugeschäft noch zur positiven emotionalen Bindung zwischen Kunden und Stadtwerk führen. Nicht zu unterschätzen sind zudem Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Geschäftsmodelle, aus denen sich disruptive Bedrohungen für die herkömmlichen Strom- und Gasangebote ergeben werden. Erste innovative Ansätze finden sich bereits im Markt, die erahnen lassen, dass zurzeit viel diskutierte Technologien wie die Blockchain nicht mehr nur hypothetischer Natur sind. Die Auseinandersetzung mit der Digitalisierung erfolgt dabei sinnvollerweise in einem unternehmensweit abgestimmten Rahmen, der eine zielgerichtete und ganzheitliche Vorgehensweise ermöglicht.

  1. Particle reduction strategies - PAREST. Evaluation of emission reduction scenarios using chemical transport calculations. Traffic model TREMOD and traffic model TREMOVE. Sub-report.; Strategien zur Verminderung der Feinstaubbelastung - PAREST. Bewertung von Emissionsminderungsszenarien mit Hilfe chemischer Transportberechnungen. Verkehrsmodell TREMOD und Verkehrsmodell TREMOVE. Teilbericht

    Stern, Rainer [Freie Univ. Berlin (Germany). Inst. fuer Meteorologie, Troposphaerische Umweltforschung

    2013-06-15

    ;'Einfuehrung einer Grenzwertstufe Euro VI fuer schwere Nutzfahrzeuge'' und ''Bestehende Lkw-Maut inkl. Foerderung der Anschaffung emissionsaermerer SNF'' in das Referenzszenario integriert sind und nicht mehr als zusaetzliche Massnahme behandelt werden (Joerss et al., 2010). Alternativ zu TREMOD 4.17M wurden im Rahmen des Projekts auch Emissionsdatensaetze erstellt, in denen die Verkehrsemissionen mit dem Modell TREMOVE, Version 2.7 berechnet wurden (Kugler et al., 2010). TREMOVE ist das Verkehrsmodell, das von der Europaeischen Kommission fuer die Entwicklung von Verkehrsszenarien verwendet wird. Dieser Bericht dokumentiert die Unterschiede zwischen den Immissionsverteilungen von PM10 und NO{sub 2}, die sich durch die Anwendung des europaeischen Verkehrsmodells ergeben. Betrachtet werden die Referenz 2005, die den Ist-Zustand fuer das Jahr 2005 beschreibt und die Referenz 2020, die den Emissionszustand beschreibt, der nach Umsetzung jetzt bereits beschlossener Massnahmen im Jahr 2020 erreicht werden soll. Die mit TREMOVE 2.7 berechneten Auspuffemissionen fuer die Stoffe NO{sub x}, SO2 und PM10 sind deutlich hoeher und fuer die Kohlenwasserstoffe deutlich niedriger als die mit TREMOD 4.17M berechneten Emissionen. Beim PM10 gibt es in der Summe nur geringe Aenderungen, da die hoeheren PM10-Auspuffemissionen von TREMOVE durch die niedrigeren PM10-Emissionen durch Brems- und Reifenabrieb kompensiert werden. Die relativen Abnahmen von 2005 nach 2020 fallen nach TREMOVE fuer die Auspuffemissionen niedriger aus als bei TREMOD. Diese Unterschiede fuehren bei den Gesamtemissionen fuer Deutschland in der Referenz 2005 mit TREMOVE im Vergleich zur Referenz mit TREMOD zu circa 13% hoeheren NO{sub x}-Emissionen und 2% niedrigeren PM10-Emissionen. Fuer die Referenz 2020 berechnen sich auf Basis von TREMOVE in Deutschland circa 23% hoehere NO{sub x}-Emissionen und 4% niedrigere PM10-Emissionen.

  2. Intercomparison tests and internal control samples as substantial elements of the quality control system: practical insights; Ringversuche und interne Kontrollproben als Elemente der Qualitaetssicherung: Erfahrungen aus der Praxis

    Beyer, D.; Hartmann, M. [Bundesamt fuer Strahlenschutz, Berlin (Germany). Inst. fuer Angewandten Strahlenschutz

    2002-07-01

    The contribution highlights the practical experience accumulated in implementing the statutory ordinance on the monitoring of incorporated ionizing radiation by official monitoring stations, effective in Germany since 1996, focusing on the quality assurance system to be maintained by those stations. The examples used to illustrate practical aspects are: participation in intercomparison tests, sampling for internal control purposes, and the monitoring by way of excretion analyses of individuals handling alpha and beta emitters (nuclides) at their place of work. (orig./CB) [German] Im Jahre 1996 trat in Deutschland die 'Richtlinie ueber Anforderungen an Inkorporationsmessstellen' (Anforderungsrichtlinie) in Kraft. Danach werden fuer die Durchfuehrung der Inkorporationsueberwachung nur noch Messstellen amtlich anekannt, die unter anderem den dort gegebenen Anforderungen an Qualitaetssicherungsmassnahmen genuegen. Im Einzelnen betrifft dies die Teilnahme an Ringversuchen sowie die vorgeschriebenen internen Eigenkontrollen. Am Beispiel der Inkorporationsueberwachung durch Ausscheidungsanalyse, die bevorzugt beim Umgang mit alpha- und betastrahlenden Nukliden durchgefuehrt wird, werden die bisherigen Erfahrungen bei Anwendung der Anforderungsrichtlinie vorgestellt. (orig.)

  3. A simple free-piston Sterling engine for combined heat and power generation (CHP) in the residential sector; Einfacher Stirling-Freikolben-Motor fuer die Kraft-Waerme-Kopplung (KWK) im Wohnbereich

    Budliger, J.P.

    2001-07-01

    A completely static resonance tube is used in the Stirling cycle, as a substitute for a displacer piston. The Sterling system described works with only one, elastically suspended piston. The simple, cost-effective and maintenance-free basic design concept is explained in full detail, as well as some possible design types of resonance tube-charged, one-piston Stirling systems and their major advantages and performance characterisitcs. (orig./CB) [German] Anstelle eines Schwingkolbens kann auch ein voellig statisches Resonanzrohr eingesetzt werden: das resultierende Stirling-System umfasst nur noch einen einzigen, elastisch aufgehaengten Kolben. Dieses einfache, kostenguenstige und unterhaltsfreie Konzept stellt eine erwartungsvolle Loesung fuer dezentrale KWK-Anlagen dar. Im Vortrag werden einige moegliche Auslegungen solcher, mit Resonanzrohren aufgeladenen 1-Kolben-Stirling-Aggregate diskutiert, ihre wesentlichsten Eigenschaften und Leistungscharakteristiken beschrieben. (orig./CB)

  4. High-performance vacuum tubes for more energy efficiency. Building-integrated CPC vacuum tube collectors unite several functions.; Hochleistungs-Vakuumroehren fuer mehr Energieeffizienz. Gebaeudeintegrierte CPC-Vakuumroehren-Kollektoren vereinen mehrere Funktionen

    Theiss, Eric

    2013-10-15

    The performance of solar collectors primarily contributes to increased efficiency and reduced operating costs of solar thermal systems. With the use of building-integrated CPC vacuum tube collectors an extremely high energy yield is achieved on a smaller collector gross area. As a building-integrated system solution the CPC facade provide panels in addition to its use as spandrel panels within the glazed buildings not only an architectural design element, but unite as a multifunctional component for several functions. [German] Die Leistungsfaehigkeit der Solarkollektoren traegt primaer zur Effizienzsteigerung und Reduzierung der Betriebskosten einer Solarthermieanlagen bei. Mit dem Einsatz gebaeudeintegrierter CPC-Vakuumroehrenkollektoren wird auf einer kleineren Kollektorbruttoflaeche ein extrem hoher Energieertrag erreicht. Als gebaeudeintegrierte Systemloesung bieten die CPC-Fassadenkollektoren neben dem Einsatz als Bruestungselemente auch innerhalb der verglasten Gebaeuden nicht nur ein architektonisches Gestaltungselement, sondern vereinen als multifunktionaler Bestandteil noch mehrere Funktionen.

  5. eLearning in der Volksschule – ein Mehrwert? - Aspekte zu einem zukunftsorientierten Unterricht mit IKT

    Ursula Dopplinger

    2011-09-01

    Full Text Available In einer Panelstudie wurde die Verbesserung der Schlüsselkompetenzen von Schülerinnen und Schülern durch eLearning in vier Volksschulen untersucht. Mit der verwendeten Webquest-Methode wurden bei drei von vier Untersuchten im Bereich der Schlüsselkompetenzen Erfolge erzielt.

  6. Energiemessungen bei Aspergillus niger mit Hilfe eines automatischen Mikro-Kompensations-Calorimeters

    Algera, Leendert

    1932-01-01

    Beschrieben wurde ein Calorimeter. Das Prinzip der Warmemessung besteht darin, dasz die entwickelte Wärme, sobald sie entsteht, durch eine entsprechende Kältemenge kompensiert wird. Sobald die Temperatur des Kulturgefaszes ein wenig ansteigt, wird trockne Luft gepumpt durch ein mit Wasser gefulltes

  7. Renaissance des Mittelalters (Teil 1) : oder Alte Fragen mit Neuen Antworten

    drs. Frans van den Reep

    2014-01-01

    Man kann das Heute mit keiner Zeit vorher vergleichen? Zu schnell sind die Veränderungen, zu gravierend die technologischen Möglichkeiten der Digitalisierung, des Internets? Frans van der Reep nähert sich in vielen überraschenden Parallelen in der gesellschaftlichen Entwicklung dem Gestern und

  8. Crash tests with Smartcrash barriers, a technology with a future; Zukunftssichere Crashtests mit Smartcrash-Barrieren

    Barz, D.; Evers, W. [Kistler Instrumente AG (Switzerland). Geschaeftsbereich Fahrzeugmesstechnik

    2005-02-01

    The Smartcrash barrier by Kistler is a completely new technology. State-of-the-art data processing with Microdau modules is combined with a singular mechanical modularity which meets all requirements of present and future crash standards. Together with a piezo measuring system perfectly tuned to the highly dynamic processes during crash tests, this provides a basis for making crash laboratories economically efficient, with safe and accurate data, and compatible with other measuring systems. The system is a 'must' for every modern crash laboratory. (orig.) [German] Die Smartcrash-Barriere von Kistler setzt in jeder Hinsicht Massstaebe. Neueste Technologie der Datenverarbeitung beim Crash mit Microdau-Modulen, wie sie auch in Dummys eingesetzt werden, wird mit einer einzigartigen mechanischen Modularitaet kombiniert, die alle erforderlichen Voraussetzungen fuer bestehende und zukuenftige Crash-Standards bietet. In Verbindung mit der fuer die Messung von hochdynamischen Kraftverlaeufen beim Crash praedestinierte Piezo-Messtechnik ist hiermit die Basis geschaffen, Crash-Laboratorien wirtschaftlich und hinsichtlich des Datenakquisition sicher und kompatibel mit anderen Messgroessen im Labor auszuruesten. Ein 'Muss' fuer jedes moderne Crash-Labor. (orig.)

  9. Pack also the sauna. Integration of electricity storage; Auch die Sauna mit rein. Einbindung von Stromspeichern

    Ullrich, Sven

    2013-10-01

    The installers have to handle with a variety of variables and options to plan and integrate the correct personal use system of solar power systems for their customers. [German] Die Installateure muessen mit einer Vielzahl von Variablen und Varianten zurechtkommen, um das richtige Eigenverbrauchssystem einer Solarstromanlage fuer ihre Kunden zu planen und einzubauen.

  10. Underground storage with floating cover. An overview; Erdbeckenspeicher mit schwimmender Abdeckung. Eine Uebersicht

    Heller, A.; Maureschat, G.; Duer, K. [Technical Univ. of Denmark, Lyngby (Denmark). Dept. of Buildings and Energy

    1998-12-31

    A number of underground stores have been developed in recent years in Denmark. The development has been subsidised with funds of `Development program renewable energy` launched by the Danish Ministry for Environment and Energy. First experience reports on underground storage show that more emphasis must be put on the development of storage sealing and cover construction. Hence research works currently focuses on the investigation of liner material and further development of floating cover constructions. The target is the development of underground storage using solar energy for heating that can compete with conventional heating systems technically and economically. (orig.) [Deutsch] In Daenemark hat man in den letzten Jahren eine Reihe von Erdbeckenspeichern entwickelt. Die Entwicklung wird mit Mitteln aus dem `Entwicklungsprogramm Erneuerbare Energie` vom daenischen Umwelt- und Energieministerium finanziell gefoerdert. Die ersten Erfahrungen mit Erdbeckenspeichern haben gezeigt, dass ein verstaerkter Einsatz bei der Entwicklung von Abdichtungen des Speichers und von Deckelkonstruktionen gefordert ist. Deshalb wird in Daenemark aktuell mit der Untersuchung von Linermaterialien und der Weiterentwicklung von schwimmenden Deckelkonstruktionen gearbeitet. Das Ziel dieser Arbeit ist es, Erdbeckenspeicher zu entwickeln, die die Ausnutzung von Sonnenenergie zur Waermeversorgung im Vergleich mit herkoemmlicher Waermeversorgung sowohl technisch als auch oekonomisch konkurrenzfaehig macht. (orig.)

  11. The R package MitISEM : efficient and robust simulation procedures for Bayesian inference

    Baştürk, N.; Grassi, S.; Hoogerheide, L.; Opschoor, A.; van Dijk, H.K.

    2015-01-01

    This paper presents the R package MitISEM (mixture of t by importance sampling weighted expectation maximization) which provides an automatic and flexible two-stage method to approximate a non-elliptical target density kernel - typically a posterior density kernel - using an adaptive mixture of

  12. MitBASE : a comprehensive and integrated mitochondrial DNA database. The present status

    Attimonelli, M.; Altamura, N.; Benne, R.; Brennicke, A.; Cooper, J. M.; D'Elia, D.; Montalvo, A.; Pinto, B.; de Robertis, M.; Golik, P.; Knoop, V.; Lanave, C.; Lazowska, J.; Licciulli, F.; Malladi, B. S.; Memeo, F.; Monnerot, M.; Pasimeni, R.; Pilbout, S.; Schapira, A. H.; Sloof, P.; Saccone, C.

    2000-01-01

    MitBASE is an integrated and comprehensive database of mitochondrial DNA data which collects, under a single interface, databases for Plant, Vertebrate, Invertebrate, Human, Protist and Fungal mtDNA and a Pilot database on nuclear genes involved in mitochondrial biogenesis in Saccharomyces

  13. Review of 'Where the action is, by Paul Dorish, MIT Press 2001

    Wentzer, Helle

    2008-01-01

    Bogen til human-computer interaction, HCI er ikke helt ny (MIT 2001/2004), men dog filosofisk aktuel som baggrund for nye tanker, forventninger og krav til sundhedsinformatikken. Den foranker forskningprogrammerne til ’tangible computing’ og ’social computing’ paradigmatisk i fænomenologien og...

  14. Evaluation of the MIT-Scan-T2 for non-destructive PCC pavement thickness determination.

    2008-07-01

    The MIT-Scan-T2 device is marketed as a non-destructive way to determine pavement thickness on both : HMA and PCC pavements. PCC pavement thickness determination is an important incentivedisincentive : measurement for the Iowa DOT and contractors. Th...

  15. Schwerpunktseminar : "Dazugehören? Umgang mit Minderheiten" / Liliāna Vancāne

    Vancāne, Liliāna

    2016-01-01

    17. -20. märtsini 2016 Tartus toimunud seminarist "Dazugehören? Umgang mit Minderheiten. Estland und Lettland gestern-heutu-morgen". Seminarist sotsiaalse kuuluvuse ja vähemuste teemal. Suurepäraselt korraldatud ürituse parim osa oli töötuba

  16. Einige Überlegungen zur Bestimmung des Äquivalenzgrades am Beispiel des lexikalischen Feldes „Erhebung im Gelände“

    Daumantas Katinas

    2013-12-01

    Full Text Available Eine der wichtigsten Fragen in der kontrastiven Lexikologie, zweisprachigen Lexikografie und der Übersetzungswissenschaft ist die Bestimmung des Äquivalenzgrades zwischen den Lexemen der Vergleichssprachen. Die meisten Lexikologen, die sich mit kontrastiven Untersuchungen beschäftigen, sprechen von der Voll-, Teil- und Nulläquivalenz. In der Praxis existiert allerdings nur die so genannte Teiläquivalenz. Wenn man aber in der wissenschaftlichen Diskussion nur diesen Begriff verwenden würde, entstünden somit noch größere Schwierigkeiten bei der Bestimmung des Äquivalenzgrades, weil sich das Spektrum der Teiläquivalenz von 1 bis 99 Prozent erstrecken würde. Daher wird im vorliegenden Beitrag eine Formel zur Berechnung des Äquivalenzgrades zwischen zwei Vergleichslexemen vorgeschlagen. In erster Linie wird die semantische Analyse des lexikalischen Feldes „Erhebung im Gelände“ im Litauischen und im Deutschen, das die Grundlage der Formel bildet, kurz präsentiert. Dazu wird der von Helmut Henne und Herbert Ernst Wiegand (Henne 1972, Wiegand 1970, Kühn 1979 vorgeschlagene Entwurf, die lexikalische Bedeutung mit Hilfe von onomasiologischen, komplementär-semasiologischen und autonom-semasiologischen Operationsschritten zu beschreiben, herangezogen. Dieser Entwurf wird durch kontrastive, prototypensemantische und korpusgestützte Aspekte ergänzt. Im zweiten Teil wird die mathematische Formel zur Berechnung des Äquivalenzgrades zwischen zwei Vergleichslexemen angegeben und durch das Beispiel des Lexempaars kalva–Hügel veranschaulicht.

  17. 6-Mercaptopurine attenuates tumor necrosis factor-α production in microglia through Nur77-mediated transrepression and PI3K/Akt/mTOR signaling-mediated translational regulation.

    Huang, Hsin-Yi; Chang, Hui-Fen; Tsai, Ming-Jen; Chen, Jhih-Si; Wang, Mei-Jen

    2016-04-13

    , ultimately leading to a decrease in p65/coactivator-mediated transcription of TNF-α gene. Furthermore, 6-MP enhanced orphan nuclear receptor Nur77 expression. Using RNA interference approach, we further demonstrated that Nur77 upregulation contribute to 6-MP-mediated inhibitory effect on TNF-α production. Additionally, 6-MP also impeded TNF-α mRNA translation through prevention of LPS-activated PI3K/Akt/mTOR signaling cascades. These results suggest that 6-MP might have a therapeutic potential in neuroinflammation-related neurodegenerative disorders through downregulation of microglia-mediated inflammatory processes.

  18. DMSA-scintigraphy in paediatrics: is the evaluation of the geometric mean necessary for the calculation of the differential renal function?; Partialfunktionsberechnung der Nieren mit DMSA in der Paediatrie: ist fuer die Bestimmung das geometrische Mittel notwendig?

    Porn, U.; Alalp, S.; Fischer, S.; Dresel, S. [Klinik und Poliklinik fuer Nuklearmedizin, Klinikum der Ludwig-Maximilians-Univ. Muenchen (Germany); Rossmueller, B. [Inst. fuer Radiologische Diagnostik, Klinikum der Ludwig-Maximilians-Univ. Muenchen (Germany); Hahn, K. [Klinik und Poliklinik fuer Nuklearmedizin, Klinikum der Ludwig-Maximilians-Univ. Muenchen (Germany); Inst. fuer Radiologische Diagnostik, Klinikum der Ludwig-Maximilians-Univ. Muenchen (Germany)

    2001-08-01

    cases with an obvious anatomical abnormality. (orig.) [German] Bei der statischen Nierenfunktionsszintigraphie mit Tc-99m-Dimercaptobernsteinsaeure (DMSA) wird zur moeglichst exakten Bestimmung der seitengetrennten Partialfunktion (PF) die Berechnung des geometrischen Mittels aus dorsaler und ventraler Projektion empfohlen. Ziel unserer Untersuchung war es, die allein aus der dorsalen Projektion ermittelte Partialfunktion (PF{sub dors}) mit der aus dem geometrischen Mittel berechneten PF (PF{sub geom}) zu vergleichen, um die Notwendigkeit der zusaetzlichen ventralen Projektion zu ueberpruefen. Methode: Es wurden 164 DMSA-Untersuchungen von 151 Kindern (86 w, 65 m) mit einem Alter von 16 d bis 16 a (4,7 {+-} 3,9 a) ausgewertet. Die Akquisition erfolgte mit einer Doppelkopfkamera aus ventraler und dorsaler Projektion (Picker Prism 2000 XP, LEUHR, Matrix: 256 x 256, 300 kcts/view, Zoom: 1,6-2,0). Mittels ROI-Auswertung wurden die Hintergrund-korrigierten Zaehlraten der beiden Nieren von ventral und dorsal bestimmt und die dorsalen Zaehlratenverhaeltnisse mit dem geometrischen Mittel (SQR[Cts{sub dors} x Cts{sub ventr}]) verglichen. Ergebnisse: Die PF{sub dors} ergab statistisch signifikant niedrigere Werte fuer die rechte Niere (bzw. entsprechend hoehere Werte fuer die linke Niere) im Vergleich zur PF{sub geom} (p<0,01). Die mittlere Differenz zwischen der PF{sub geom} und der PF{sub dors} betrug 1,5 {+-} 1,4%. Nur in 6/164 Faellen (3,7%) ergab sich ein Unterschied von {>=}5% (5,0-9,5%). Bei 3 dieser 6 Faelle lag die mit der PF{sub dors} unterschaetzte Niere (2 x links, 1 x rechts) kaudal dystop. Die uebrigen 3 Patienten mit einer Differenz von >5% zeigten keine Lage- oder Strukturanomalie. Schlussfolgerung: Die Berechnung der Partialfunktion ausschliesslich aus den dorsalen Projektionen fuehrt im Vgl. zur Berechnung durch das geometrische Mittel zu einer Unterschaetzung der PF der rechten Niere im Vergleich zur linken Niere. Dieser Effekt fuehrt jedoch bei orthotop

  19. Nanomedical strategy to prolong survival period, heighten cure rate, and lower systemic toxicity of S180 mice treated with MTX/MIT.

    Song, Ning; Zhao, Ming; Wang, Yuji; Hu, Xi; Wu, Jianhui; Jiang, Xueyun; Li, Shan; Cui, Chunying; Peng, Shiqi

    2016-01-01

    In spite of the usual combination form of methotrexate (MTX)/mitoxantrone (MIT) and various complex combination regimens of MTX/MIT with other anticancer drugs, the survival period, cure rate, and systemic toxicity still need to be improved. For this purpose, a nanostructured amino group-modified mesoporous silica nanoparticles (MSNN)-MTX/MIT was designed. In the preparation, the surface of mesoporous silica nanoparticles (MSNs) was modified with amino groups to form MSNN. The covalent modification of the amino groups on the surface of MSNN with MTX resulted in MSNN-MTX. The loading of MIT into the surface pores of MSNN-MTX produced nanostructured MSNN-MTX/MIT. Compared with the usual combination form (MTX/MIT), nanostructured MSNN-MTX/MIT increased the survival period greatly, heightened the cure rate to a great extent, and lowered the systemic toxicity of the treated S180 mice, significantly. These superior in vivo properties of nanostructured MSNN-MTX/MIT over the usual combination form (MTX/MIT) were correlated with the former selectively releasing MTX and MIT in tumor tissue and inside cancer cells in vitro. The chemical structure and the nanostructure of MSNN-MTX/MIT were characterized using infrared and differential scanning calorimeter spectra as well as transmission electron microscope images, respectively.

  20. Utilisation of service water and rainwater: New technologies for rainwater management; Betriebs- und Regenwassernutzung: neue Wege im Umgang mit Regenwasser

    Goetsch, E.

    2005-04-01

    The new 'Holocaust Memorial' in Berlin near the Brandenburg gate has specially developed, unusual technical solutions for service water and rainwater management. Details are presented in the contribution. (orig.) [German] Nur wenige Minuten vom Brandenburger Tor entsteht in Berlin das 'Denkmal fuer die ermordeten Juden in Europa'. Fuer die Betriebswasserver- und -entsorgung wurden spezielle und aussergewoehnliche technische Loesungen gefordert, die nachfolgend naeher beschrieben werden. (orig.)

  1. Full scale application of the autotrophic denitrification in trickling filters for treatment of rejection water with high ammonia concentrations from sludge dewatering. Final report; Untersuchungen zur autotrophen Stickstoffentfernung aus ammoniumreichem Filtratwasser der Schlammentwaesserung mit grosstechnischer Realisierung in Tropfkoerpern. Abschlussbericht

    Neumueller, B.; Metzger, J.W.; Pinnekamp, J.

    2003-07-01

    strictly. In a semi-technical anammox-reactor which was operated for several years showed, that the process is very robust. Performance loss is only temporary, if the operating conditions aren't fulfilled. (orig.) [German] Bei kommunalen Klaeranlagen mit anaerober Schlammbehandlung faellt bei der Entwaesserung des stabilisierten Schlammes stark ammoniumhaltiges Prozesswasser an. Die Mitbehandlung dieses Teilstroms aus der Schlammbehandlung in der Hauptstrombiologie der Klaeranlage kann zu einer Erhoehung der Stickstoffbelastung von bis zu 20% fuehren. Eine separate Behandlung von Prozesswaessern kann die Stickstoff-Ablaufwerte verbessern und schafft Reserven in der Hauptstrombiologie. Die autotrophe Denitrifikation nach vorangegangener Teilnitritation in Tropfkoerpern ist ein neuartiges Verfahren zur Behandlung hoch ammoniumhaltiger Abwaesser. Hierzu werden in einem ersten Tropfkoerper etwa 60% des Ammoniums zu Nitrit umgewandelt, wobei die Nitratation gehemmt wird. In einem zweiten geschlossenen Tropfkoerper wird das Ammonium unter anoxischen Bedingungen, mit Nitrit als Elektronenakzeptor, zu molekularem Stickstoff oxidiert. Dieses Verfahren wurde erstmals im grosstechnischen Betrieb auf der Klaeranlage Sindelfingen realisiert. Die Untersuchungen zeigten, dass bereits wenige mg/l Ammoniak im ersten Reaktor ausreichten, um die Nitratation zu hemmen. Da die Nitratation nach einem Anstieg und dem darauffolgenden Abfallen der Ammoniakkonzentration zunahm, fand offensichtlich eine Adaption der Biomasse an die hoeheren Ammoniakgehalte statt. Deshalb sollte die Ammoniakkonzentration moeglichst konstant gehalten und groessere Schwankungen ueber eine laengere Zeit vermieden werden. Nur mit der thermischen Abtoetung der Mikroorganismen und dem erneuten Einfahren des Prozesses konnte nach einer Adaption wieder eine vollstaendige Nitratationshemmung bei geringen Ammoniakkonzentrationen gewaehrleistet werden. Durch die aeusserst geringe Wachstumsrate der Anammoxbakterien nimmt

  2. Dissection or irradiation of the axilla in postmenopausal patients with breast cancer? Long-term results and late effects in 655 patients; Axilladissektion oder Axillabestrahlung bei postmenopausalen Patientinnen mit Mammakarzinom?

    Albrecht, M.R.; Zink, K.; Ruehl, U. [Abt. fuer Strahlentherapie, Klinikum im Friedrichshain, Standort Moabit, Berlin (Germany); Busch, W. [Abt. fuer Gynaekologie, Krankenhaus Moabit Berlin (Germany)

    2002-09-01

    NO-Patientinnen erhielten alle 129 Patientinnen in unserer Klinik operierten Faelle keine Dissektion, sondern eine alleinige Axillabestrahlung (AxRT-Gruppe). Vergleichskollektiv waren alle 173 postmenopausalen cNO-Patientinnen, die in auswaertigen Kliniken eine Axilladissektion erhalten hatten (AxOP-Gruppe) und in unserer Klinik postoperativ nach BET bestrahlt wurden. Die Prognoseparameter waren in beiden Gruppen gleich bzw. sogar etwas unguenstiger in der AxRT-Gruppe. Bei massivem Befall oder weniger als acht entfernten Lymphknoten wurde die Axilla zusaetzlich bestrahlt. Spaetfolgen nach Dissektion und/oder Radiatio der Axilla wurden bei 502 lokoregionaer rezidivfreien Patientinnen des Gesamtkollektivs ausgewertet, die mindestens 3 Jahre nachkontrolliert werden konnten (median 9,5 Jahre). Ergebnisse: Nach 5, 10 und 15 Jahren betraegt das tumorfreie Ueberleben bei 173 Patientinnen mit Dissektion 90%, 82% und 79% bzw. bei 129 Patientinnen mit Radiatio der Axilla 91%, 82% und 80% (p = 0,95), Gesamtueberleben (p = 0,98), lokale (p = 0,47) und axillaere Rezidivfreiheit (p = 0,12) waren ebenfalls gleich. Gravierende Spaetfolgen traten bei 26% der axilladissezierten Patientinnen auf und bei nur 1% der axillabestrahlten. Die zusaetzliche Radiatio hatte keinen Einfluss auf die Morbiditaet durch die Dissektion (26 vs. 27%). (orig.)

  3. In-vitro investigations of the speed of pyrrole formation of 2,5-hexanedione and 2,5-heptanedione with N{alpha}-acetyl-L-lysine as a precondition for a comparative assessment of the neurotoxic potentials of the two {gamma}-diketones; In-vitro-Untersuchungen zur Pyrrolbildungsgeschwindigkeit von 2,5-Hexandion und 2,5-Heptandion mit N{alpha}-Acetyl-L-lysin als Voraussetzung fuer eine vergleichende Abschaetzung der neurotoxischen Potentiale beider {gamma}-Diketone

    Richter, M.F.

    1997-09-01

    N-hexane and n-heptane are important solvents. Chronic exposure to n-hexane causes polyneuropathies, which are attributed to the metabolite 2,5-hexanedione, a {gamma} diketone. As a basis for a comparative assessment of the neurotoxic potentials of 2,5-hexanedione and 2,5-heptanedione, an in-vitro test was developed and used to investigate the speed of pyrrole formation of the two {gamma} diketones in reacting with the {epsilon} amino group of N{alpha}-acetyl L-lysine. The speed of the formation of pyrrole was always directly proportional to the respective reactant concentration. It consequently is subject to a second-order kinetics. As a further result, the pyrrole formation speed of 2,5-heptanedione was found to be only half that of 2,5-hexanedione. The results lead to the conclusion that 2,5-heptanedione poses a smaller risk of developing peripheral neuropathy than 2,5-hexanedione. (orig./MG) [Deutsch] n-Hexan und n-Heptan sind wichtige Loesungsmittel. Chronische Exposition gegenueber n-Hexan ruft Polyneuropathien hervor, die auf den Metaboliten 2,5-Hexandion, ein {gamma}-Diketon, zurueckgefuehrt werden. Als Grundlage fuer eine vergleichende Abschaetzung der neurotoxischen Potentiale von 2,5-Hexandion und 2,5-Heptandion wurde in der vorliegenden Arbeit ein In-vitro-Test entwickelt, mit dem die Pyrrolbildungsgeschwindigkeiten der beiden {gamma}-Diketone mit der {epsilon}-Aminogruppe von N{alpha}-Acetyl-L-Iysin untersucht wurden. Die Pyrrolbildungsgeschwindigkeit war stets direkt proportional zur jeweiligen Reaktantenkonzentration. Somit unterliegt sie einer Kinetik 2. Ordnung. Weiterhin wurde gezeigt, dass die Pyrrolbildungsgeschwindigkeit fuer 2,5-Heptandion nur etwa halb so gross ist wie fuer 2,5-Hexandion. Aus den Ergebnissen wird gefolgert, dass das von 2,5-Heptandion ausgehende Risiko an peripheren Neuropathien zu erkranken geringer ist, als das von 2,5-Hexandion ausgehende. (orig./MG)

  4. Die Dramatikerin Theresia Walser spricht mit Maria Aparecida Barbosa über das Theaterstück "King Kongs Töchter":Mit einer Einführung von Karina Schuller

    Barbosa, M.A. (Maria)

    2012-01-01

    In ihrem Interview spricht die Literaturwissenschaftlerin Maria Aparecida Barbosa mit der Dramatikerin Theresia Walser. Am Beispiel des Theaterstücks King Kongs Töchter (1998), das sich auf groteske Art und Weise mit dem Alltag in einem Altenheim befasst, werden dabei verschiedene Themen angesprochen: Es geht um die Selbstreflexivität des Theaters, um Walsers Verständnis von poetischer Sprache und Realismus sowie um den kreativen Schreibprozess im Allgemeinen. Ergänzt wird das Interview durch...

  5. Verfahren zur Hydroformylierung, Liganden mit von Bisphenol A abgeleiteter Struktur und Katalysator umfassend einen Komplex dieser Liganden

    2002-01-01

    Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zur Hydroformylierung ethylenisch ungesättigter Verbindungen, wobei man als Hydroformylierungskatalysator wenigstens einen Komplex eines Metalss der VIII. Nebengruppe mit wenigstens einer phosphorhaltigen Verbindung als Liganden einsetzt, wobei diese

  6. Contribution of occupational therapy for patients with depression / Beitrag der Ergotherapie in der Wahrnehmung von Menschen mit Depression

    Treusch Yvonne

    2016-12-01

    Full Text Available In Bezug auf den professionellen Beitrag und die Wirkfaktoren der Ergotherapie bei Menschen mit Depression existieren bislang wenige Studien. Dies steht im Kontrast zum praktischen und quantitativen Beitrag dieser Therapieform.

  7. A review of the MIT experiments on the closed-loop digital control of reactor power

    Bernard, J.A.

    1989-01-01

    In this paper a review is provided of certain major experiments conducted from 1985 to 1988 as part of the MIT program on the development and demonstration of advanced technologies for the closed-loop digital control of nuclear reactors. Included are demonstrations of the supervisory control of neutronic power using an alternate formulation of the dynamic period equation, the use of the MIT-SNL Period-Generated Minimum Time Control Laws for the time-optimal control of neutronic power, and the evaluation of predictive displays as an operator aid. The significance of each of these advances is discussed in terms of the overall development of a multi-tiered controller that includes supervisory algorithms, predictive control laws, and automated reasoning

  8. Rethinking the Relationship Between Academia and Industry: Qualitative Case Studies of MIT and Stanford.

    Zhu, Fengliang; Hawk, Soaring

    2016-10-01

    As knowledge has become more closely tied to economic development, the interrelationship between academia and industry has become stronger. The result has been the emergence of what Slaughter and Leslie call academic capitalism. Inevitably, tensions between academia and industry arise; however, universities such as MIT and Stanford with long traditions of industry interaction have been able to achieve a balance between academic and market values. This paper describes the strategies adopted by MIT and Stanford to achieve this balance. The results indicate that implicit culture is a stronger determinant of balance than are explicit rules. Finally, the author proposes a concept of balance to reconsider the relationship between academia and industry: today's universities, particularly those with strengths in engineering and management, are both symbiotic and interdependent with industry. A reasonable attitude toward the university-industry relationship is that of balance rather than strict separation. Universities can thus establish effective mechanisms to reach a balance between conflicting values.

  9. Coupling of the Magnetosphere-Ionosphere/Thermosphere and Oxygen Outflow-- MIT Mission

    Fu, S.

    2017-12-01

    The goal of the MIT mission is to understand the coupling of the magnetosphere and ionosphere from the prospective of particles. It will focus on the outflow of the ionosphere particles (mainly oxygen ions) from the Earth, including the acceleration mechanisms of oxygen ions and their relative importance in different regions, the importance of these ions while transferred into the magnetosphere and the roles they played in magnetosphere activities. A constellation of four satellites orbiting at three elliptical orbits will provide the unique opportunities to observed there ions at three different altitude with temporal changes of the flux of these particles and the magnetic field environments. The conceptual design of the spacecraft and a summary of the payload will be presented. The MIT mission was selected as one of the five candidates for the upcoming mission plan in China.

  10. A Systems Approach to Healthcare Innovation Using the MIT Hacking Medicine Model.

    Gubin, Tatyana A; Iyer, Hari P; Liew, Shirlene N; Sarma, Aartik; Revelos, Alex; Ribas, João; Movassaghi, Babak; Chu, Zen M; Khalid, Ayesha N; Majmudar, Maulik D; Lee, Christopher Xiang

    2017-07-26

    MIT Hacking Medicine is a student, academic, and community-led organization that uses systems-oriented "healthcare hacking" to address challenges around innovation in healthcare. The group has organized more than 80 events around the world that attract participants with diverse backgrounds. These participants are trained to address clinical needs from the perspective of multiple stakeholders and emphasize utility and implementation viability of proposed solutions. We describe the MIT Hacking Medicine model as a potential method to integrate collaboration and training in rapid innovation techniques into academic medical centers. Built upon a systems approach to healthcare innovation, the time-compressed but expertly guided nature of the events could enable more widely accessible preliminary training in systems-level innovation methodology, as well as creating a structured opportunity for interdisciplinary congregation and collaboration. Copyright © 2017 Elsevier Inc. All rights reserved.

  11. KoelnArena has 18,000 seats; Die KoelnArena mit 18 000 Sitzplaetzen

    Zerres, E.

    1999-06-01

    The ``Koelnarena`` is a new hall with 18,000 seats for sports events and cultural events, and with a skating rink in the hall center. In view of the many events (up to 180 per year), the skating rink must be glazed throughout the year (except for the summer holidays) in order to avoid the high cost of frequent freezing and thawing. [Deutsch] Die Koelnarena ist eine neue Halle fuer 18 000 Besucher in Koeln-Deutz, mit vielfacher Verwendbarkeit fuer Eishockey und Eistanz, Tennis, Volleyball, Boxen, Schausport, Showkonzerte, Oper und Tanzveranstaltungen. Das Kernstueck dieser MEGA-Halle ist die Eispiste in der Hallenmitte. Wegen der hohen Auslastung der Halle mit bis zu 180 Veranstaltungen pro Jahr muss die Eispiste ganzjaehrig (ausser waehrend der Sommerferien) vereist bleiben, um den sehr grossen Energieaufwand fuer haeufig Eisbildung (und Abtauen.) sowie die Kosten hierfuer zu vermeiden. (orig.)

  12. Center for Multiscale Plasma Dynamics: Report on Activities (UCLA/MIT), 2009-2010

    Carter, Troy Alan [Univ. of California, Los Angeles, CA (United States)

    2014-10-03

    The final “phaseout” year of the CMPD ended July 2010; a no cost extension was requested until May 2011 in order to enable the MIT subcontract funds to be fully utilized. Research progress over this time included verification and validation activities for the BOUT and BOUT++ code, studies of spontaneous reconnection in the VTF facility at MIT, and studies of the interaction between Alfv´en waves and drift waves in LAPD. The CMPD also hosted the 6th plasma physics winter school in 2010 (jointly with the NSF frontier center the Center for Magnetic Self-Organization, significant funding came from NSF for this most recent iteration of theWinter School).

  13. Educational Outreach at the M.I.T. Plasma Fusion Center

    Censabella, V.

    1996-11-01

    Educational outreach at the MIT Plasma Fusion Center consists of volunteers working together to increase the public's knowledge of fusion and plasma-related experiments. Seeking to generate excitement about science, engineering and mathematics, the PFC holds a number of outreach activities throughout the year, such as Middle and High School Outreach Days. Outreach also includes the Mr. Magnet Program, which uses an interactive strategy to engage elementary school children. Included in this year's presentation will be a new and improved C-MOD Jr, a confinement video game which helps students to discover how computers manipulate magnetic pulses to keep a plasma confined for as long as possible. Also on display will be an educational toy created by the Cambridge Physics Outlet, a PFC spin-off company. The PFC maintains a Home Page on the World Wide Web, which can be reached at http://cmod2.pfc.mit.edu/.

  14. AG TURBO, TURBOTECH II - the influence of periodic unsteady inlet flow conditions on the transition behavior of compressor cascades. Final report; AG TURBO, TURBOTECH II: Vorhaben 1.134 - Optimierung des Stroemungsverhaltens von Verdichtergittern mit CDA-Profilierung. Der Einfluss periodisch instationaerer Zustroemung auf das Transitionsverhalten von Verdichtergittern. Abschlussbericht

    Fottner, L.; Teusch, R.; Kampitsch, M.

    2000-09-01

    For the aerodynamic design of turbomachine blades current methods generally apply steady flow theory and consider unsteady effects like blade row interaction, shock-boundary layer interaction, potential effects and secondary flow effects only by means of empirical or semi-empirical correlations. In the context of a modern, cost-oriented blade design efforts are made to increase the aerodynamic blade loading by considering these unsteady effects whereby efficiency and performance are kept constant. This results in a blade count reduction and consequently a weight reduction, but entails a highly three-dimensional and unsteady flow field, which makes great demands on numerical design codes. The primary goals of this work was to investigate the unsteady flow behavior in compressor cascades with controlled diffusion blading under the influence of upstream wakes and to obtain a detailed insight into the physics of unsteady boundary layer behavior. With the obtained data base a validation of unsteady codes should be conducted. The investigated cascades V110 and V111 are representative for the mid section of stator blades in a high pressure compressors. At the investigated low Reynolds number a loss reduction up to 20% was observed, while at the high Reynolds number a loss increase up to 30% compared to the steady flow case was noted. The numerical results obtained by the unsteady Reynolds-averaged Navier-Stokes code TRACE{sub U} which includes a transition correlation showed a very good agreement with the experimental results. Further on indications for new design criteria considering unsteady flow effects were provided. (orig.) [German] Bei der aerodynamischen Auslegung von Turbomaschinenbeschaufelungen beruecksichtigten bisherige Verfahren instationaere Stroemungseffekte wie Schaufelreihen-Interaktion, Stoss-Grenzschicht-Wechselwirkung, Einfluss des Potentialfeldes und Sekundaerstroemungseffekte nur partiell ueber empirische und halbempirische Korrelationen. Im Rahmen

  15. Geschmackspapillendichte und Geschmackswahrnehmung bei Jugendlichen mit Essstörungen und einer gesunden Kontrollgruppe

    Kaltenhofer, Alice

    2009-01-01

    Fragestellung Die Schmeckwahrnehmung wird u.a. über Lernprozesse, kognitive Vorgänge, genetische und biochemische Faktoren reguliert. Ess- und Diätverhalten werden durch sie beeinflusst. Den anatomisch und physiologisch ersten Abschnitt der Schmeckwahrnehmung bilden die fungiformen Geschmackspapillen. In den Geschmackspapillen liegen die Geschmacksknopsen, mit deren Hilfe die Schmeckstoffe aufgenommen und in Form von Aktionspotentialen zum Thalamus, dem limbischen System,dem Gyrus postzentral...

  16. Calculations of higher twist distribution functions in the MIT bag model

    Signal, A.I.

    1997-01-01

    We calculate all twist-2, -3 and -4 parton distribution functions involving two quark correlations using the wave function of the MIT bag model. The distributions are evolved up to experimental scales and combined to give the various nucleon structure functions. Comparisons with recent experimental data on higher twist structure functions at moderate values of Q 2 give good agreement with the calculated structure functions. (orig.)

  17. Einsatzverhalten genuteter CBN-Schleifscheiben mit keramischer Bindung beim Außenrund-Einstechschleifen

    Kirchgatter, Mathias

    2010-01-01

    Industrielle Schleifprozesse für Bauteile aus gehärteten Stahlwerkstoffen werden vermehrt mit keramisch gebundenen CBN-Schleifscheiben durchgeführt, die sich bei vielen Anwendungen aufgrund ihres Eigenschaftsprofils und der erweiterten Einstellbarkeit der Bindungsspezifikationen gegenüber anderen Schleifwerkzeugtypen durchsetzen. Der Optimierungsdruck der Großserien- und Massenfertigungsprozesse hat bereits zu einer beachtlichen Entwicklung hinsichtlich der Leistungsfähigkeit dieses Werkzeugt...

  18. Hardware for quasi-single-shot multifrequency magnetic induction tomography (MIT): the Graz Mk2 system

    Scharfetter, H; Köstinger, A; Issa, S

    2008-01-01

    Magnetic induction tomography (MIT) has been suggested by several groups for the contact-less mapping of the passive electrical properties of tissues via AC magnetic fields in the frequency range between several tens of kHz and several tens of MHz. Multifrequency MIT as an analog to multifrequency EIT has been tried and first image reconstructions have been demonstrated with phantoms. MIT appears to yield comparable images to EIT but offers the advantage of being non-contacting. In the beta-dispersion range of most tissues the method is challenging because the signals are very small and buried in noise. In order to minimize drifts and systematic errors fast data acquisition is therefore pivotal. This paper presents a method for single-shot MIT which allows us to acquire the data for a multifrequency image with an analog bandwidth of 50 kHz–1.5 MHz which covers a good part of the β-dispersion of many tissues. The transmit (TX) coils are simultaneously driven by individual power amplifiers with a multisinus pattern with up to 3 A pp . The amplifiers are configured as current sources so as not to perturb the excitation fields by inappropriately terminated coils. The separation of the different TX channels after reception is achieved by splitting up the carrier frequencies into individual subcarriers with a narrow spacing of at most 300 Hz. In this way every TX coil is identifiable by its own subcarrier but the whole excitation band is contained within a few kHz. The real and imaginary parts of the received signals are extracted efficiently with FFT. The system noise and the sources for low-frequency perturbations are analyzed and characterized

  19. MIT Laboratory for Computer Science Progress Report No. 23, July 1985-June 1986

    1986-06-01

    34An Expert System for Diagnosing Gait in Cerebral Palsy Patients," S.M. thesis, MIT Department of Electrical Engineering and Computer Science, Cambridge...barriers to program interoperability. Within our community, we perceive serious problems in building on the work of others, because the different...unmatched tokens. Of course, the name of the game is representation and access to the various data structures, and this has worked out very nicely. GITA

  20. Pionic corrections to the MIT bag model: The (3,3) resonance

    Theberge, S.; Thomas, A.W.; Miller, G.A.

    1980-01-01

    By incorporating chiral invariance in the MIT bag model, we are led to a theory in which the pion field is coupled to the confined quarks only at the bag surface. An equivalent quantized theory of nucleons and Δ's interacting with pions is then obtained. The pion-nucleon scattering amplitude in this model is found to give a good fit to experimental data on the (3,3) resonance, with a bag radius of about 0.72 fm

  1. An Approach for Prevention of MitM Attack Based on Rogue AP in Wireless Network

    Zhendong Wu; Mengru Cai; Siyu Liang

    2014-01-01

    With the rapid development of WLAN, more and more schools and businesses have begun to provide the WLAN for users. However, WLAN is considerably more susceptible to MitM (man- in-the-middle) attack. To overcome it, we propose a dynamic password technology named Two-way Dynamic Authentication Technology (TDAT). It uses two-factor during the initial authentication, and uses a two-way hash chain during the cross-domain authentication. TDAT effectively protects users' authentication credentials a...

  2. Psychologie körperlicher Aktivität bei Patienten mit Rückenschmerzen

    Leonhardt, Corinna

    2008-01-01

    Die vorliegende Arbeit setzt sich mit den psychologischen Determinanten und Fördermöglichkeiten von körperlicher Aktivität bei Rückenschmerzpatienten auseinander, wobei Daten einer multizentrischen cluster-randomisierten Studie (N= 1378) genutzt werden. Der theoretische Hintergrund aller Originalarbeiten gibt einen Überblick zu neuen Erkenntnissen zum Rückenschmerz und zur Aktivitätsförderung in der Gesundheitspsychologie und ...

  3. The neurosciences research program at MIT and the beginning of the modern field of neuroscience.

    Adelman, George

    2010-01-15

    The interdisciplinary field, "neuroscience," began at MIT in 1962 with the founding of the Neurosciences Research Program (NRP) by Francis O. Schmitt and a group of US and international scientists - physical, biological, medical, and behavioral - interested in understanding the brain basis of behavior and mind. They organized and held specialist meetings of basic topics in neuroscience, and the journal and book publications over the next 20 years, based on these meetings, helped establish the new field.

  4. Schlafmedizinische Charakterisierung von Parkinson-Patienten mit Schlafattacken unter dopaminerger Therapie

    Rethfeldt, Mira

    2006-01-01

    1999 wurden erstmals sogenannte Schlafattacken bei Parkinson-Patienten unter der Therapie mit Nonergolin-Dopaminagonisten berichtet. Später zeigten Studien, dass diese Schlafattacken unter jeglicher dopaminerger Therapie auftreten können. Bis heute ist jedoch die Pathophysiologie dieses Phänomens nicht hinreichend geklärt. Es wird diskutiert, ob diese Attacken als paroxysmales Symptom überhaupt bestehen oder nicht vielmehr ...

  5. Zielgerichtete Chemotherapie solider Tumoren durch thermosensitive Liposomen in Kombination mit Doxorubicin, Gemcitabin und Mitomycin C

    Limmer, Simone

    2014-01-01

    Auf DPPG2 basierende thermosensitive Liposomen (TSL) mit Hyperthermie (HT) induzierter zielgerichteter Wirkstofffreisetzung sind eine viel-versprechende Behandlungsstrategie in der Krebstherapie. TSL können als Wirkstoffträgersysteme die Zirkulationszeit und Anreicherung von Wirkstoffen im Zielgewebe erhöhen. Die vielfältigen Krebserkrankungen zeigen unterschiedliches Tumoransprechen auf die routinemäßig eingesetzten Zytostatika. Daher wäre es vorteilhaft, verschiedene Wirkstoffe in TSL e...

  6. Verhaltenstherapie bei Enkopresis am Beispiel einer Patientin mit chronischem "Toiletten-Verweigerungssyndrom"

    Hansen, Berit; Lehmkuhl, Ulrike

    2007-01-01

    Enkopresis gehört zu den wenig beforschten psychischen Störungen im Kindes- und Jugendalter. Auch Literatur zur psychotherapeutischen Behandlung der Störung findet man kaum. Das verhaltenstherapeutische Standardbehandlungsvorgehen soll beschrieben und anhand eines ausführlichen Fallbeispiels eines 7,9-jährigen Mädchens mit "Toilettenverweigerungssyndrom" erläutert werden. Schlagwörter Verhaltenstherapie - Kindesalter - Enkopresis- "Toilettenverweigerungssyndrom" Encopresis is one of...

  7. Neuropsychologische Aspekte der Diagnostik von Kindern mit umschriebenen Entwicklungsstörungen schulischer Fertigkeiten

    Blender, Anja

    2004-01-01

    Die vorliegende Studie liefert empirische Evidenz für die Annahme von umschriebenen Entwicklungsstörungen schulischer Fertigkeiten als Manifestation einer auffälligen neuropsychologischen Entwicklung. Von allen untersuchten neuropsychologischen Funktionen erwies sich die phonologische Verarbeitung, insbesondere die phonologische Bewusstheit, als die am höchsten diskriminative Variable für umschriebene Lernstörungen im Lesen und/ oder Rechtschreiben sowie in der kombinierten Form mit Rechenstö...

  8. Particle Reduction Strategies - PAREST. A meteorology comparision for better understanding of different pollutant concentration simulations with different chemistry transport models. Sub-report; Strategien zur Verminderung der Feinstaubbelastung - PAREST. Ein Meteorologievergleich zum besseren Verstaendnis der unterschiedlichen Schadstoffkonzentrationssimulationen mit verschiedenen Chemie-Transport-Modellen. Teilbericht

    Kerschbaumer, Andreas [Freie Univ. Berlin (Germany). Inst. fuer Meteorologie, Troposphaerische Umweltforschung

    2013-06-15

    In this study, input variables for chemical transport models were compared from different meteorological drivers each with other and with the measured friction velocities in one place. Friction velocities are used as a measure of the mechanical turbulence, but are made available neither by numerical weather models nor routinely available observations: so they must either recalculate or estimated. In this study, friction velocities (u{sup *}), which is measured for years by the DWD in Lindenberg near Berlin, averaged over 30 minutes and have been made available to FU Berlin, compared with modeled values. The considered models are firstly the diagnostic interpolation model TRAMPER, on the other the prognostic models of the DWD COSMO-EU and the EZMWF. The boundary layer relevant parameters from the NWM were recalculated from the involved groups, which has been made for the COSMO-EU the one from the FU Berlin, the other from IfT in Leipzig. The boundary layer variables in the EZMWF model, however, were determined by TNO Netherlands. The measurements have shown that u{sup *} in the forest twice as high as above the meadow. [German] In dieser Studie wurden Eingangsvariablen fuer Chemie-Transport-Modelle aus verschiedenen meteorologischen Treibern miteinander und mit an einem Ort gemessenen Schubspannungsgeschwindigkeiten verglichen. Schubspannungsgeschwindigkeiten werden als Mass fuer die mechanische Turbulenz benutzt, werden aber weder von numerischen Wettermodellen noch routinemaessig von Beobachtungen zur Verfuegung gestellt: sie muessen also entweder nachgerechnet oder abgeschaetzt werden. In dieser Arbeit wurden Schubspannungsgeschwindigkeiten (u{sup *}), die vom DWD in Lindenberg bei Berlin ueber Jahre gemessen, gemittelt ueber 30 Minuten, und der FUBerlin zur Verfuegung gestellt worden sind, mit modellierten Werten verglichen. Die beruecksichtigten Modelle sind zum einen das diagnostische Interpolationsmodell TRAMPER, zum anderen die prognostischen Modelle des DWD

  9. [COPD und Klangtherapie: Pilotstudie zur Wirksamkeit einer Behandlung mit Körpertambura bei COPD-Patienten].

    Hartwig, Bernhard; Schmidt, Stefan; Hartwig, Isabella

    2016-01-01

    Hintergrund: Erkrankungen der Atemorgane treten mit steigendem Alter öfter auf, nehmen weltweit zu und sind häufige Ursachen für Morbidität und Mortalität. In dieser Pilotstudie wurde der Frage nachgegangen, ob eine einmalige 10-minütige Behandlung mit einer Körpertambura eine signifikante und effektive Verbesserung der Lungenfunktion von Patienten mit chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung (COPD; GOLD-Stadium A oder B) erbringen kann. Patienten und Methoden: 54 Probanden konnten je zur Hälfte in eine Behandlungsgruppe (Körpertambura) und eine aktive Kontrollgruppe (Atemtherapie) randomisiert werden. Eine Bestimmung der Lungenfunktionsmessparameter «Einsekundenkapazität» (FEV1) und «inspiratorische Vitalkapazität» (IVC) zu den Zeitpunkten T1 (Baseline), T2 (direkt nach Behandlung) und als Follow-up etwa 3 Wochen nach T1 (T3). Ergebnisse: Die Behandlungsgruppe zeigte sich der Kontrollgruppe in beiden Werten signifikant überlegen. Die Zeit-×-Gruppe-Interaktion (Varianzanalyse) ergab p = 0,001 (FEV1) bzw. p = 0,04 (IVC). Die Behandlungsgruppe zeigte bei beiden Werten eine Verbesserung von klinischer Relevanz. Schlussfolgerung: Diese Ergebnisse zeigen, dass die Klangbehandlung mittels einer Körpertambura - neben den schulmedizinischen, leitliniengerechten Therapien - eine zusätzliche, nebenwirkungsarme, aber durchaus klinisch wirksame Option für die Behandlung von COPD-Patienten darstellen kann, um deren Lebensqualität zu stabilisieren und zu verbessern. © 2016 S. Karger GmbH, Freiburg.

  10. A metabolic signature for long life in the Caenorhabditis elegans Mit mutants.

    Butler, Jeffrey A; Mishur, Robert J; Bhaskaran, Shylesh; Rea, Shane L

    2013-02-01

    Mit mutations that disrupt function of the mitochondrial electron transport chain can, inexplicably, prolong Caenorhabditis elegans lifespan. In this study we use a metabolomics approach to identify an ensemble of mitochondrial-derived α-ketoacids and α-hydroxyacids that are produced by long-lived Mit mutants but not by other long-lived mutants or by short-lived mitochondrial mutants. We show that accumulation of these compounds is dependent on concerted inhibition of three α-ketoacid dehydrogenases that share dihydrolipoamide dehydrogenase (DLD) as a common subunit, a protein previously linked in humans with increased risk of Alzheimer's disease. When the expression of DLD in wild-type animals was reduced using RNA interference we observed an unprecedented effect on lifespan - as RNAi dosage was increased lifespan was significantly shortened, but, at higher doses, it was significantly lengthened, suggesting that DLD plays a unique role in modulating length of life. Our findings provide novel insight into the origin of the Mit phenotype. © 2012 The Authors Aging Cell © 2012 Blackwell Publishing Ltd/Anatomical Society of Great Britain and Ireland.

  11. Clinical accuracy of inflationary oscillometry in pregnancy and pre-eclampsia: Omron-MIT Elite.

    Chung, Y; Brochut, M C; de Greeff, A; Shennan, A H

    2012-10-01

    To evaluate the accuracy of the Omron MIT Elite in pregnancy and pre-eclampsia according to the British Hypertension Society protocol (BHS). Prospective observational study. Antenatal clinics and wards at St. Thomas' Hospital (London, UK). Forty-five pregnant women including 15 with pre-eclampsia. Nine sequential same arm blood pressure (BP) measurements were taken from each woman by trained observers, alternating between mercury sphygmomanometry and the test device. Grading criteria of the BHS protocol (A/B grade=pass; C/D=fail). The Omron MIT Elite achieved a grade A/A in both pregnancy and pre-eclampsia. The mean difference (SD) between the mercury standard and the device in pregnancy was -1.1 (5.2)mmHg and 1.5 (4.8)mmHg for systolic and diastolic BP respectively compared to 0.2 (5.3)mmHg and 2.2 (5.5)mmHg in pre-eclampsia. The Omron MIT Elite can be recommended for use in pregnancy and pre-eclampsia according to the BHS protocol. To date, this is the most accurate automated BP device validated in pre-eclampsia. Copyright © 2012. Published by Elsevier B.V.

  12. [Homöopathisch-phytotherapeutische Behandlung des Reizdarmsyndroms mit Magen-Darm-Entoxin N®: Eine Anwendungsbeobachtung].

    Märtens, Diane; Range, Natasha; Günnewich, Nils; Gruber, Nicola; Schmidt, Stefan

    Hintergrund: In dieser Anwendungsbeobachtung wird zum ersten Mal die Behandlung des Reizdarmsyndroms (RDS) mit einem homöopathisch-phytotherapeutischen Komplexpräparat beschrieben. Methodik: Ziel der 6-wöchigen Therapie mit dem Magen-Darm-Entoxin N® war die Reduzierung der RDS-Symptomatik sowie die Verbesserung der Lebensqualität. Zielkriterien waren die Veränderungen in der Irritable Bowel Syndrome - Severity Scoring System (IBS-SSS) und der Irritable Bowel Syndrome - Quality-of-Life Scale (IBS-QoL). Die Patient/innen (N = 41; Alter 44,0 ± 15,74 Jahre) wurden zu gleichen Teilen in einer Hausarztpraxis (N = 20) und einer Heilpraktikerpraxis (N = 21) rekrutiert. Ergebnisse: Der IBS-QoL-Score verringerte sich signifikant (prä: 35,9 ± 16,3; post: 20,1 ± 13,4; t = 8,504; p mit einer Effektstärke von d = 1,24. Die Neben- und Wechselwirkungen waren minimal und signifikante Unterschiede zwischen beiden Praxen wurden nicht gefunden. Schlussfolgerungen: Magen-Darm-Entoxin N® ist eine sichere und sinnvolle Therapieoption bei der Behandlung des RDS. Allerdings sollten randomisierte kontrollierte Studien folgen, um die Spezifizität der Ergebnisse dieser Anwendungsbeobachtung zu stützen. © 2017 S. Karger GmbH, Freiburg.

  13. Embryonic expression of zebrafish MiT family genes tfe3b, tfeb, and tfec.

    Lister, James A; Lane, Brandon M; Nguyen, Anhthu; Lunney, Katherine

    2011-11-01

    The MiT family comprises four genes in mammals: Mitf, Tfe3, Tfeb, and Tfec, which encode transcription factors of the basic-helix-loop-helix/leucine zipper class. Mitf is well-known for its essential role in the development of melanocytes, however the functions of the other members of this family, and of interactions between them, are less well understood. We have now characterized the complete set of MiT genes from zebrafish, which totals six instead of four. The zebrafish genome contain two mitf (mitfa and mitfb), two tfe3 (tfe3a and tfe3b), and single tfeb and tfec genes; this distribution is shared with other teleosts. We present here the sequence and embryonic expression patterns for the zebrafish tfe3b, tfeb, and tfec genes, and identify a new isoform of tfe3a. These findings will assist in elucidating the roles of the MiT gene family over the course of vertebrate evolution. Copyright © 2011 Wiley-Liss, Inc.

  14. A METABOLIC SIGNATURE FOR LONG-LIFE IN THE C. ELEGANS MIT MUTANTS

    Butler, Jeffrey A.; Mishur, Robert J.; Bhaskaran, Shylesh; Rea, Shane L.

    2012-01-01

    SUMMARY Mit mutations that disrupt function of the mitochondrial electron transport chain can, inexplicably, prolong Caenorhabditis elegans lifespan. In this study we use a metabolomics approach to identify an ensemble of mitochondrial-derived α-ketoacids and α-hydroxyacids that are produced by long-lived Mit mutants but not by other long-lived mutants or by short-lived mitochondrial mutants. We show that accumulation of these compounds is dependent upon concerted inhibition of three α-ketoacid dehydrogenases that share dihydrolipoamide dehydrogenase (DLD) as a common subunit, a protein previously linked in humans with increased risk of Alzheimer’s disease. When the expression of DLD in wild type animals was reduced using RNA interference we observed an unprecedented effect on lifespan - as RNAi dosage was increased lifespan was significantly shortened but, at higher doses, it was significantly lengthened, suggesting DLD plays a unique role in modulating length of life. Our findings provide novel insight into the origin of the Mit phenotype. PMID:23173729

  15. Untersuchung perturbativer und nichtperturbativer Struktur der Momente hadronischer Ereignisformvariablen mit den Experimenten JADE und OPAL

    Pahl, Christoph Johannes

    2007-01-01

    In Hadronproduktionsdaten der e+e− - Vernichtungsexperimente JADE und OPAL messen wir die ersten f¨unf Momente von zw¨olf hadronischen Ereignisformvariablen bei Schwerpunktsenergien von 14 bis 207GeV. Aus dem Vergleich der QCD NLO-Vorhersage mit den mittels MC-Modellen um Hadronisierung korrigierten Daten erhalten wir den Referenzwert der starken Kopplung αs(MZ0) = 0.1254 ± 0.0007(stat.) ± 0.0010(exp.)+0.0009 −0.0023(had.)+0.0069 −0.0053(theo.) . F¨ur einige, insbesondere h¨ohere, Momente sind systematische Unzul¨anglichkeiten in der QCD NLO-Vorhersage erkenntlich. Simultane Fits an zwei Momente unter Annahme identischer Renormierungsskalen ergeben Skalenwerte von xμ=0.057 bis xμ=0.196 . Wir pr¨ufen Vorhersagen verschiedener nichtperturbativer Modelle. Aus der Single Dressed Gluon - N¨aherung ergibt sich eine perturbative Vorhersage in O(α5 s ) mit zu vernachl¨assigender Energiepotenzkorrektur, die den Mittelwert von Thrust auf Hadronniveau gut beschreibt mit αs(MZ0) = 0.1186 ± 0.0007(st...

  16. Problembasiertes kollaboratives Lernen mit virtuellen Patienten in der Kinderheilkunde: ein Beispiel aus der Ausbildungspraxis

    Sostmann, Kai

    2009-02-01

    Full Text Available Der studentische Unterricht in der Kinderheilkunde an der Charité hat seit 1999 mehrere Umstrukturierungen durchlaufen. Mit der Einführung der neuen ärztlichen Approbationsordnung 2004 im Regelstudiengang (RSG und dem Modellcurriculum Reformstudiengang Medizin (RSM 1999 müssen zwei Curricula parallel neu konzipiert und gepflegt werden. Durch den Schwerpunkt Unterricht am Krankenbett (UaK im RSG ergaben sich neue didaktische, pädagogische und infrastrukturelle Anforderungen. Die technische und inhaltliche Weiterentwicklung der Einsatzmöglichkeiten elektronischer Lernszenarien durch e-Learning im Rahmen des BMBF-geförderten Projektes ELWIS-MED, ermöglichte die Erprobung der curricularen Implementierung von e-Learning-Modulen im Pflichtunterricht. Der UaK wurde durch die Bearbeitung kinderheilkundlicher elektronischer Lernfälle online ergänzt. Die Studierenden sollten tutoriell betreute Diskussionen zu fachlichen Aufgabenstellungen online führen. In der ersten Erprobungsstufe wurde der Einsatz der Diskussionsforen in Verbindung mit den Lernfällen von den Studierenden und Lehrenden als sinnvolle Ergänzung betrachtet. In zukünftigen Einsatzszenarien sollte eine Messung des studentischen Lernerfolgs mit dieser Methode erfolgen.

  17. Design of a propeller turbine with a variable revolution number; Entwicklung einer Propellerturbine mit variabler Drehzahl

    Fella, G.; Wierer, C. [Fella GmbH Maschinen- und Apparatebau, Amorbach (Germany); Goede, E.; Batrekhy, S.; Ruprecht, A. [Stuttgart Univ. (Germany). Inst. fuer Stroemungsmechanik und Hydraulische Stroemungsmaschinen

    1997-12-31

    The small hydroelectric power station of Rupboden in the Oberfranken district was reactivated after having been decommissioned for 30 years. This new low pressure plant consists of an open-flume turbine with an adjustable diffusor and a firm rotor disk (propeller) with a vertical rod. A large range of operation at a constant height of fall is ensured by a variable revolution number. The profiles of the adjustable diffusor and rotor disk and the design of the draft tube were optimized using numerical flow calculation. First operating experience is very positive. The turbine runs extremely smoothly over the entire range. (orig.) [Deutsch] Das Kleinwasserkraftwerk Rupboden in Oberfanken wurde nach 30 Jahren Stillstand reaktiviert. Die neue Niederdruckanlage besteht aus einer Schachtturbine mit verstellbarem Leitapparat, feststehendem Laufrad (Propeller) mit senkrechter Welle. Zum Erzielen eines grossen Betriebsbereiches bei gleichbleibender Fallhoehe wurde eine variable Drehzahl vorgesehen. Die Profilierung von Leitapparat und Laufrad sowie die Formgebung fuer das Saugrohr wurden mit numerischer Stroemungsberechnung optimiert. Erste Betriebserfahrungen sind sehr positiv. Die Turbine laeuft im gesamten Leistungsbereich ausserordentlich ruhig. (orig.)

  18. Axial turbine with underwater generator for energy recovery; Axialturbine mit Unterwassergenerator zur Energierueckgewinnung

    Welzel, B. [Stuttgart Univ. (Germany). Inst. fuer Stroemungsmechanik und Hydraulische Stroemungsmaschinen

    1997-12-31

    Within the framework of a project sponsored by the Stiftung Energieforschung Baden-Wuerttemberg, an axial turbine was developed as a flash evaporator, which permits energy recovery in all sectors where liquids in piping undergoes pressure relaxation. A specific feature of this turbine is that it forms part, complete with generator, of a single pipeline and that it does not cause any pressure variations worth mentioning in case of mains failure. The report describes the turbine, its advantages, and a pilot operation carried out with a prototype. The turbine`s performance is compared with a return pump. Further, the optimization of the hydraulic design by computer and the results of a market analysis are dealt with. (orig.) [Deutsch] Im Rahmen einer von der Stiftung Energieforschung Baden-Wuerttemberg gefoerderten Neuentwicklung wurde eine Axialturbine als Entspannungsturbine entwickelt, mit der eine Energierueckgewinnung in allen Bereichen erfolgen kann, in denen Fluessigkeiten in Rohrleitungssystemen entspannt werden. Die Turbine zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass sie komplett, inklusive Generator, innerhalb einer Rohrleitung angeordnet ist und bei Netzausfall keine nennenswerte Druckschwankung erzeugt. Es werden die Turbine, deren Vorteile sowie der mit einem Prototypen durchgefuehrte Betriebsversuch beschrieben. Weiterhin werden ein Vergleich des Betriebsverhaltens mit einer rueckwaertslaufenden Pumpe, die rechnerische Optimierung der hydraulischen Formgebung sowie die Ergebnisse einer Marktanalyse behandelt. (orig.)

  19. Automatizace MitM útoku pro dešifrování SSL/TLS

    Marušic, Marek

    2016-01-01

    Protokoly SSL/TLS sú používané pre šifráciu sieťovéhej prevádzky. Poskytujú bezpečnú komunikáciu medzi klientmi a servermi. Komunikácia môže byť odpočúvaná pomocou MitM útoku. Táto práca je zameraná na atuomatizovanie MitM útoku a demonštráciu jej výsledkov. Automatizáciou sa zjednoduší spustenie útoku bez nutnosti študovania rôznych manuálových stránok a aby sa používatelia vyhli pracnej konfigurácii MitM zariadenia a mohli jednoducho zachytiť a analyzovať SSL/TLS komunikáciu. Automatizácia ...

  20. A phase-I clinical trial for cranial BNCT at Harvard-MIT

    Busse, P.M.; Palmer, M.R.; Harling, O.K.

    2000-01-01

    Phase I trial designed to determine the maximum tolerable dose to normal tissue for cranial BNCT (Boron Neutron Capture Therapy) irradiations was recently completed at Harvard Medical School and MIT. Twenty-two subjects diagnosed with either glioblastoma multiforme or intracranial melanoma were treated between 1996 and 1999. Subjects received either one or two administrations of boronophenylalanine intravenously at doses between 250 and 350 mg/kg body weight, then exposed in one, two or three fields to epithermal neutrons at the MIT Research Reactor in one or two fractions. Over the course of the study, the maximum normal tissue dose target was increased from 8.8 to 14.2 RBE (Relative Biological Effectiveness) Gy in 10% increments. Subjects have been followed clinically and radiographically. Of those patients surviving beyond six months, no MRI (Magnetic Resonance Image) white-matter changes were observed and no long-term complications attributable to BNCT were evident. Tumor responses were observed, particularly with the melanoma subjects. With increasing doses, difficulties arose from long irradiation times (approximately 3 hours) and the emergence of acute reactions in the skin and mucosa. The trial was stopped in May 1999. Future trials will be initiated with the new high intensity, low background fission converter beam at MIT. (author)

  1. Insight into the adsorption profiles of the Saprolegnia monoica chitin synthase MIT domain on POPA and POPC membranes by molecular dynamics simulation studies.

    Kuang, Guanglin; Liang, Lijun; Brown, Christian; Wang, Qi; Bulone, Vincent; Tu, Yaoquan

    2016-02-21

    The critical role of chitin synthases in oomycete hyphal tip growth has been established. A microtubule interacting and trafficking (MIT) domain was discovered in the chitin synthases of the oomycete model organism, Saprolegnia monoica. MIT domains have been identified in diverse proteins and may play a role in intracellular trafficking. The structure of the Saprolegnia monoica chitin synthase 1 (SmChs1) MIT domain has been recently determined by our group. However, although our in vitro assay identified increased strength in interactions between the MIT domain and phosphatidic acid (PA) relative to other phospholipids including phosphatidylcholine (PC), the mechanism used by the MIT domain remains unknown. In this work, the adsorption behavior of the SmChs1 MIT domain on POPA and POPC membranes was systematically investigated by molecular dynamics simulations. Our results indicate that the MIT domain can adsorb onto the tested membranes in varying orientations. Interestingly, due to the specific interactions between MIT residues and lipid molecules, the binding affinity to the POPA membrane is much higher than that to the POPC membrane. A binding hotspot, which is critical for the adsorption of the MIT domain onto the POPA membrane, was also identified. The lower binding affinity to the POPC membrane can be attributed to the self-saturated membrane surface, which is unfavorable for hydrogen-bond and electrostatic interactions. The present study provides insight into the adsorption profile of SmChs1 and additionally has the potential to improve our understanding of other proteins containing MIT domains.

  2. Mit sprog - mit arbejde - mit liv

    Pedersen, Michael Svendsen

    2006-01-01

    Med inspiration fra et økologisk perspektiv på sproglæring diskuteres mulighederne for videreudvikling af en kommunikativ pædagogik inden for arbejdspladsrelateret undervisning i dansk som andetsprog for voksne....

  3. Features and Formation Causes of Granitic Stone Forest in Bayan Nur, Inner Mongolia%内蒙古巴彦淖尔花岗岩石林的特征及成因

    王璐琳; 武法东

    2014-01-01

    通过对内蒙古巴彦淖尔花岗岩石林的调查和研究,对其形态类型和成因作了详尽的阐述.研究区的花岗岩石林从形态上可分为石柱、石锥、石蛋、蘑菇石、石排5种类型.根据形态特征的分析,该石林是由晚古生代花岗闪长岩—黑云二长花岗岩经重力崩塌、风化、流水侵蚀等外力作用而形成的一种特殊地貌,其形成发育受岩性、地质构造、气候条件等因素的控制.%Based on the field investigation on the granitic stone forest in Bayan Nur,Inner Mongolia,in this paper the features and formation causes of the granitic stone forest were discussed in detail.The granitic stone forest was divided into five types,i.e.the stalagnate,talus cone,stone egg,mushroom stone and stone row.According to the morphologic features of the granitic stone forest,it was considered that the stone forest is a kind of special landform and formed from the Late Paleozoic granodiorite-biotite monzonitic granite under the effect of external forces,such as gravitational collapse,weathering,water erosion and wind erosion.The formation and development of the stone forest are affected by lithology,geological structure,climate conditions,etc.

  4. A Dietary Medium-Chain Fatty Acid, Decanoic Acid, Inhibits Recruitment of Nur77 to the HSD3B2 Promoter In Vitro and Reverses Endocrine and Metabolic Abnormalities in a Rat Model of Polycystic Ovary Syndrome.

    Lee, Bao Hui; Indran, Inthrani Raja; Tan, Huey Min; Li, Yu; Zhang, Zhiwei; Li, Jun; Yong, Eu-Leong

    2016-01-01

    Hyperandrogenism is the central feature of polycystic ovary syndrome (PCOS). Due to the intricate relationship between hyperandrogenism and insulin resistance in PCOS, 50%-70% of these patients also present with hyperinsulinemia. Metformin, an insulin sensitizer, has been used to reduce insulin resistance and improve fertility in women with PCOS. In previous work, we have noted that a dietary medium-chain fatty acid, decanoic acid (DA), improves glucose tolerance and lipid profile in a mouse model of diabetes. Here, we report for the first time that DA, like metformin, inhibits androgen biosynthesis in NCI-H295R steroidogenic cells by regulating the enzyme 3β-hydroxysteroid dehydrogenase/Δ5-Δ4-isomerase type 2 (HSD3B2). The inhibitory effect on HSD3B2 and androgen production required cAMP stimulation, suggesting a mechanistic action via the cAMP-stimulated pathway. Specifically, both DA and metformin reduced cAMP-enhanced recruitment of the orphan nuclear receptor Nur77 to the HSD3B2 promoter, coupled with decreased transcription and protein expression of HSD3B2. In a letrozole-induced PCOS rat model, treatment with DA or metformin reduced serum-free testosterone, lowered fasting insulin, and restored estrous cyclicity. In addition, DA treatment lowered serum total testosterone and decreased HSD3B2 protein expression in the adrenals and ovaries. We conclude that DA inhibits androgen biosynthesis via mechanisms resulting in the suppression of HSD3B2 expression, an effect consistently observed both in vitro and in vivo. The efficacy of DA in reversing the endocrine and metabolic abnormalities of the letrozole-induced PCOS rat model are promising, raising the possibility that diets including DA could be beneficial for the management of both hyperandrogenism and insulin resistance in PCOS.

  5. Neodadjuvante und adjuvante Kurzzeit-Hormontherapie in Kombination mit konformaler HDR-Brachytherapie beim Prostatakarzinom

    Martin T

    2004-01-01

    Full Text Available Zielsetzung: Auswertung der Behandlungsergebnisse der neoadjuvanten und adjuvanten Kurzzeit-Hormontherapie kombiniert mit konformaler HDR-Brachytherapie und externer Radiotherapie beim Prostatakarzinom. Patienten und Methoden: Von 01/97 bis 09/99 behandelten wir 102 Patienten mit Prostatakarzinomen im Stadium T1–3 N0 M0. Im Stadium T1–2 befanden sich 71, im Stadium T3 31 Patienten. Der mediane prätherapeutische PSA-Wert betrug 15,3 ng/ml. Nach ultraschallgesteuerter transrektaler Implantation von vier Afterloadingnadeln erfolgte die CT-gestützte 3D-Brachytherapie- Planung. Alle Patienten erhielten vier HDR-Implantate mit einer Referenzdosis von 5 Gy oder 7 Gy pro Implantat. Die Zeit zwischen jedem Implantat betrug jeweils 14 Tage. Nach der Brachytherapie folgte die externe Radiotherapie bis 39,6 Gy oder 45,0 Gy. Alle Patienten erhielten eine neoadjuvante und adjuvante Kurzzeit-Hormontherapie, die 2–19 Monate vor der Brachytherapie eingeleitet und 3 Monate nach Abschluß der externen Radiotherapie abgesetzt wurde (mediane Dauer: 9 Monate. Ergebnisse: Die mediane Nachbeobachtungszeit war 2,6 Jahre (range: 2,0–4,1 Jahre. Die biochemische Kontrollrate betrug 82 % nach 3 Jahren. Bei 14/102 Patienten registrierten wir ein biochemisches Rezidiv, bei 5/102 Patienten ein klinisches Rezidiv. Das Gesamtüberleben betrug 90 %, das krankheitsspezifische Überleben 98,0 % nach 3 Jahren. Ein Patient entwickelte eine prostato-urethro-rektale Fistel als späte Grad 4-Toxizität. Akute Grad-3 Toxizitäten traten bei 4 %, späte Grad-3 Toxizitäten bei 5 % der Patienten auf. Schlußfolgerung: Die neoadjuvante und adjuvante Kurzzeit-Hormontherapie kombiniert mit konformaler HDR-Brachytherapie und externer Radiotherapie erweist sich als sichere und wirksame Behandlungsmodalität beim Prostatakarzinom mit minimalen behandlungsbedingten Toxizitäten und einer vielversprechenden biochemischen Kontrollrate nach medianer Nachbeobachtungszeit von 2,6 Jahren.

  6. Furosemide urogram in patients with neobladder; Das Diureseurogramm bei Patienten mit Harnblasenersatz

    Merkle, E.M. [Univ. Ulm (Germany). Abt. Radiologie; Aschoff, A.J. [Univ. Ulm (Germany). Abt. Radiologie; Bachor, R. [Univ. Ulm (Germany). Abt. fuer Urologie; Vogel, J. [Univ. Ulm (Germany). Abt. Radiologie; Merk, J. [Univ. Ulm (Germany). Abt. Radiologie; Brambs, H.J. [Univ. Ulm (Germany). Abt. Radiologie

    1996-11-01

    Purpose: To differentiate between urodynamically relevant obstruction and functionally unimportant dilation of the upper urinary tract in patients with neobladder using a modified furosemide urogram. Method: An excretory urogram with furosemide loading was carried out in 19 patients with neobladder and sonographically and urographically confirmed dilation of the upper urinary tract. Once strong contrasting of the renal pelves and calyces has been achieved, 20 mg of furosemide were applied and late radiographs were obtained at 15 min and 30 min, respectively. An obstruction was defined as increasing dilation of the renal pelves and calices during forced diuresis and lack of washout effect of the contrast medium. Results: In 32 cases, the renoureteral unit (RUU) was dilated on ultrasound. Of these, 25 RUU`s showed good emptyness of contrast medium upon stimulation of diuresis, six RUU`s returned a borderline findings, while one RUU was found to exhibit a decompensated anastomotic stenosis, which was dilated. Two further patients with bordeline findings were later treated surgically due to their pain symptoms. No patient required further preoperative diagnostic procedures. Conclusions: The modified furosemide urogram represents a cost-effective diagnostic orientation strategy in patients with neobladder and dilated renal pelves and calyses and is both well-tolerated by patients and meets with broad acceptance from the urologic staff. (orig.) [Deutsch] Ziel: Differenzierung zwischen urodynamisch relevanter Obstruktion und funktionell bedeutungsloser Dilatation des oberen Harntraktes bei Patienten mit Harnblasenersatz durch ein modifiziertes Diureseurogramm. Methodik: Bei 19 Patienten mit Harnableitung und sonographisch sowie urographisch nachgewiesener Erweiterung des oberen Harntraktes wurde ein Ausscheidungsurogramm mit Furosemidbelastung durchgefuehrt. Bei kraeftiger Kontrastierung des erweiterten Nierenbeckenkelchsystems (NBKS) wurden 20 mg Furosemid appliziert und

  7. Nicht nur böse Christen

    Andreas Thier

    2003-01-01

    Full Text Available Rezensiertes Werk: John Witte jr., Law and Protestantism. The Legal Teachings of the Lutheran Reformation, New York, Cambridge: Cambridge University Press 2002, XX, 337 S., ISBN 0-521-78132-9

  8. MitProNet: A knowledgebase and analysis platform of proteome, interactome and diseases for mammalian mitochondria.

    Jiabin Wang

    Full Text Available Mitochondrion plays a central role in diverse biological processes in most eukaryotes, and its dysfunctions are critically involved in a large number of diseases and the aging process. A systematic identification of mitochondrial proteomes and characterization of functional linkages among mitochondrial proteins are fundamental in understanding the mechanisms underlying biological functions and human diseases associated with mitochondria. Here we present a database MitProNet which provides a comprehensive knowledgebase for mitochondrial proteome, interactome and human diseases. First an inventory of mammalian mitochondrial proteins was compiled by widely collecting proteomic datasets, and the proteins were classified by machine learning to achieve a high-confidence list of mitochondrial proteins. The current version of MitProNet covers 1124 high-confidence proteins, and the remainders were further classified as middle- or low-confidence. An organelle-specific network of functional linkages among mitochondrial proteins was then generated by integrating genomic features encoded by a wide range of datasets including genomic context, gene expression profiles, protein-protein interactions, functional similarity and metabolic pathways. The functional-linkage network should be a valuable resource for the study of biological functions of mitochondrial proteins and human mitochondrial diseases. Furthermore, we utilized the network to predict candidate genes for mitochondrial diseases using prioritization algorithms. All proteins, functional linkages and disease candidate genes in MitProNet were annotated according to the information collected from their original sources including GO, GEO, OMIM, KEGG, MIPS, HPRD and so on. MitProNet features a user-friendly graphic visualization interface to present functional analysis of linkage networks. As an up-to-date database and analysis platform, MitProNet should be particularly helpful in comprehensive studies of

  9. Good planning for maximum efficiency. Part 1. Housing development of passive buildings with solar district heat supply; Sauber geplant is halb gewonnen. Teil 1. Passivhaussiedlung mit solarer Nahwaermeversorgung

    Meissner, R. [Ritter Energie- und Umwelttechnik, Karlsbad (Germany)

    2003-06-01

    A new development of 12 single-family dwellings was constructed with complex technical facilities and many innovative elements by Gewerbepark Ritter and Messrs. Paradigma, a provider of thermal solar systems. [German] Der Gewerbepark Ritter und die auf thermische Solarindustrie spezialisierte Firma Paradigma haben bei der Errichtung einer Siedlung mit 12 Einfamilienhaeusern mit einem komplexen Haustechnikkonzept ein wegweisendes Projekt mit vielen innovativen Neuerungen erfolgreich in die Tat umgesetzt. (orig.)

  10. Binding of Substrates to the Central Pore of the Vps4 ATPase Is Autoinhibited by the Microtubule Interacting and Trafficking (MIT) Domain and Activated by MIT Interacting Motifs (MIMs).

    Han, Han; Monroe, Nicole; Votteler, Jörg; Shakya, Binita; Sundquist, Wesley I; Hill, Christopher P

    2015-05-22

    The endosomal sorting complexes required for transport (ESCRT) pathway drives reverse topology membrane fission events within multiple cellular pathways, including cytokinesis, multivesicular body biogenesis, repair of the plasma membrane, nuclear membrane vesicle formation, and HIV budding. The AAA ATPase Vps4 is recruited to membrane necks shortly before fission, where it catalyzes disassembly of the ESCRT-III lattice. The N-terminal Vps4 microtubule-interacting and trafficking (MIT) domains initially bind the C-terminal MIT-interacting motifs (MIMs) of ESCRT-III subunits, but it is unclear how the enzyme then remodels these substrates in response to ATP hydrolysis. Here, we report quantitative binding studies that demonstrate that residues from helix 5 of the Vps2p subunit of ESCRT-III bind to the central pore of an asymmetric Vps4p hexamer in a manner that is dependent upon the presence of flexible nucleotide analogs that can mimic multiple states in the ATP hydrolysis cycle. We also find that substrate engagement is autoinhibited by the Vps4p MIT domain and that this inhibition is relieved by binding of either Type 1 or Type 2 MIM elements, which bind the Vps4p MIT domain through different interfaces. These observations support the model that Vps4 substrates are initially recruited by an MIM-MIT interaction that activates the Vps4 central pore to engage substrates and generate force, thereby triggering ESCRT-III disassembly. © 2015 by The American Society for Biochemistry and Molecular Biology, Inc.

  11. Binding of Substrates to the Central Pore of the Vps4 ATPase Is Autoinhibited by the Microtubule Interacting and Trafficking (MIT) Domain and Activated by MIT Interacting Motifs (MIMs)*

    Han, Han; Monroe, Nicole; Votteler, Jörg; Shakya, Binita; Sundquist, Wesley I.; Hill, Christopher P.

    2015-01-01

    The endosomal sorting complexes required for transport (ESCRT) pathway drives reverse topology membrane fission events within multiple cellular pathways, including cytokinesis, multivesicular body biogenesis, repair of the plasma membrane, nuclear membrane vesicle formation, and HIV budding. The AAA ATPase Vps4 is recruited to membrane necks shortly before fission, where it catalyzes disassembly of the ESCRT-III lattice. The N-terminal Vps4 microtubule-interacting and trafficking (MIT) domains initially bind the C-terminal MIT-interacting motifs (MIMs) of ESCRT-III subunits, but it is unclear how the enzyme then remodels these substrates in response to ATP hydrolysis. Here, we report quantitative binding studies that demonstrate that residues from helix 5 of the Vps2p subunit of ESCRT-III bind to the central pore of an asymmetric Vps4p hexamer in a manner that is dependent upon the presence of flexible nucleotide analogs that can mimic multiple states in the ATP hydrolysis cycle. We also find that substrate engagement is autoinhibited by the Vps4p MIT domain and that this inhibition is relieved by binding of either Type 1 or Type 2 MIM elements, which bind the Vps4p MIT domain through different interfaces. These observations support the model that Vps4 substrates are initially recruited by an MIM-MIT interaction that activates the Vps4 central pore to engage substrates and generate force, thereby triggering ESCRT-III disassembly. PMID:25833946

  12. Habitus in the Classroom: the Relevance of Student Heterogeneity and Departmental Culture for Learner-Oriented Didactics in Teaching Sociology/Didaktische Strategien zum Umgang mit habitueller Vielfalt und spezifischer Fachkultur in Soziologie

    Klarissa Lueg

    2011-06-01

    ätsorientierte Gestaltungskonzepte. Der vorliegende Aufsatz will diese Lücke schließen und beantworten a welche der Informationen über studentische Milieus relevant für die Konzeption einer lernerzentrierten Didaktik ist, b welche konkreten Passungsprobleme sich in Lehr-Lern-Settings ergeben könnten und c mit welchen Methoden diesen Problemen begegnet werden kann. Die Ergebnisse zeigen nicht nur, dass eine heterogenitätssensible, lernerbezogene Didaktik bereits jetzt methodisch möglich ist.

  13. Microbial degradation of monocyclic and polycyclic aromatic hydrocarbons in case of limited pollutant availability with nitrate as a potential electron acceptor; Der mikrobielle Abbau mono- und polyzyklischer aromatischer Kohlenwasserstoffe bei einer begrenzten Schadstoffverfuegbarkeit mit Nitrat als potentiellem Elektronenakzeptor

    Linke, C.

    2001-07-01

    The possibility of using natural degradation processes for long-term remediation of tar oil contaminated sites was investigated. Field studies have shown that microbial decomposition of pollutants does take place in many sites but that it is limited by limited availability of pollutants and oxygen in soil. The investigations focused on the activation of BTEX and PAH degradation in situ by nitrate in the absence or in the presence of oxygen. Tensides should be used in order to enhance the availability of pollutants in water, especially in the case of hardly water-soluble PAH. A large-scale experiment was carried out on tar oil contaminated terrain; it was found that the availability of oxygen and not of PAH is the limiting factor so that adding of surfactants will not improve pollutant degradation. In contrast, the adding of tensides would mean even higher concentrations of oxygen-depleting substances in soil. [German] In der vorliegenden Arbeit wurden im Hinblick auf langfristige Sanierungsstrategien fuer teeroelkontaminierte Standorte Moeglichkeiten der Nutzung natuerlicher Abbauvorgaenge untersucht. Zahlreiche Feldstudien belegen, dass ein mikrobieller Schadstoffabbau an vielen Standorten stattfindet, dieser jedoch sowohl durch eine begrenzte Schadstoffverfuegbarkeit als auch durch den im Untergrund nur begrenzt zur Verfuegung stehenden Sauerstoff limitiert wird. Ziel dieser Arbeit war es abzuklaeren, inwiefern ein BTEX- und PAK-Abbau in situ auch in Abwesenheit von Sauerstoff durch Nitrat allein oder durch Nitrat in Kombination mit Sauerstoff aktiviert werden kann. Um insbesondere fuer die schlecht wasserloeslichen PAK eine ausreichende Schadstoffverfuegbarkeit zu gewaehrleisten, sollten auch Tenside zur Erhoehung der im Wasser vorliegenden Schadstoffmenge eingesetzt werden. Aufbauend auf die Laboruntersuchungen wurde im Rahmen von VEGAS{sup ix} ein Grossversuch zum mikrobiellen PAK-Abbau im Abstrom einer simulierten Teeroelkontamination durchgefuehrt

  14. The documentation center on the 'Reichsparteitag' terrain at Nuremberg; Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelaende in Nuernberg

    Hufer, B.; Wiedmann, E. [Dess-Falk Beratende Ingenieure, Nuernberg (Germany)

    2002-07-01

    There is hardly another city in Germany that is haunted by its history as much as Nuremberg - not its medieval history as an important trade center but the period of the Hitler and after. This applies to political history as well as to the buildings that remained. For example, there are many unfinished buildings and ruins on the 4 km{sup 2} 'Reichsparteitag' terrain. Since 2001, this terrain houses a documentation centre as a contribution to coming to terms with history. [German] Kaum eine zweite deutsche Stadt ist derart mit ihrer Geschichte verbunden wie Nuernberg. Nicht mit der Bedeutung als freie Reichsstadt im ausgehenden Mittelalter, vielmehr mit den Reichsparteitagen in der Zeit des Nationalsozialismus und den Nuernberger Prozessen muss sie sich bis heute auseinandersetzen. Dies betrifft nicht nur das geistige Erge, sondern auch das staedtebauliche. So finden sich noch heute zahlreiche unvollendete Bauwerke und Ruinen aus dieser Zeit - so auch auf dem ca. 4 km{sup 2} grossen ehemaligen Reichsparteitagsgelaende. Hier leistet seit November 2001 ein Dokumentationszentrum einen Beitrag zur Aufarbeitung der Vergangenheit. (orig.)

  15. New landscapes in mining regions; Neue Landschaften in Bergbauregionen

    Knoll, S.; Stein, M. [Knoll Oekoplan GmbH, Leipzig-Sindelfingen (Germany)

    2001-07-01

    The authors describe their experience in mining land reclamation in Central Germany, to which they contributed as planners of new landscapes. [German] An einigen Projekten haben wir als Buero fuer Landschaftsarchitektur und Landschaftsplanung in Sachsen-Anhalt und Sachsen mitgearbeitet. Im Mittelpunkt stand dabei die Gestaltung von Bergbaufolgelandschaften des Braunkohlebergbaus. Daneben gibt es seit mehreren Jahren eine Zusammenarbeit mit der Wismut GmbH sowohl im Raum Aue-Schlema-Schneeberg als auch im ostthueringer Sanierungsraum Ronneburg. Mit dem Gruenleitplan fuer Aue-Schlema-Schneeberg haben wir 1995 den Deutschen Landschaftsarchitekturpreis erhalten. Wir, das heisst unser Buero fuer Landschaftsarchitektur und Landschaftsplanung, die beteiligten Kommunen und die Wismut GmbH, die diesen Plan gemeinsam in einem kooperativen Verfahren erarbeitet haben. Den Preis erhielten wird deshalb nicht nur fuer das Ergebnis dieses fuer Landschaftsplaner damals noch recht ungewoehnlichen Planungsprozesses, sondern auch fuer das Verfahren selbst. Vergleichbare ungewoehnliche Wege der Planung waren notwendig, um als Landschaftsarchitekten Einfluss auf die Gestaltung der Bergbaufolgelandschaft des Braunkohlebergbaus im Prozess der bergbaulichen Sanierung nehmen zu koennen. Und wir werden diese Erfahrungen brauchen, wenn wir zusammen mit den Staedten Gera und Ronneburg, dem Landkreis Greiz und der Wismut GmbH eine Bundesgartenschau in der Region Ostthueringen fuer das Jahr 2007 vorbereiten. (orig.)

  16. Die Musik der Wiener Klassiker im öffentlichen Bewusstsein und im Blick der Wissenschaft: ein gegenseitiges Missverständnis?

    Manfred Hermann Schmid

    2013-12-01

    Full Text Available Bildung setzt ein Geschichtsverständnis voraus. Kein Sprachunterricht ohne Spuren von Geschichte, auch kein Religionsunterricht und kein Musikunterricht. Doch Ge­schichte ist entgegen dem schönen Wort von Leopold von Ranke nichts Objektives, schon gar nicht, wenn es um Urteile geht. Sie ist bekanntlich ein intellektuelles Konstrukt. An der Schaf­fung dieses Konstrukts und auch an der Weitergabe, der „trasmissione del sapere musi­cale“, sind ganz verschiedene Instanzen beteiligt – keineswegs nur die Wissenschaft. Im Fall der Musikgeschichte müssen wir mit drei unterschiedlichen Instanzen rechnen: (a der musikalischen Zunft und ihrer Mündlichkeit; (b der Wissenschaft in ihren Publikationen und ihrem akademischen Unterricht; (c der Öffentlichkeit, gesteuert von den Medien.Zwischen (b und (c gibt es noch die Schule. Sie leitet sich in ihrem Selbstverständnis von der Wissenschaft her, ist aber in ungleich höherem Maße als diese mit der öffent­lichen Meinung konfrontiert. Die Geschichtsbilder differieren, wie zu erwarten, und sie differieren auch zu ver­schiedenen Zeiten, wenn ich das punktuell mit den Wiener Klassikern an einem Parade­fall von Kanonbildung und teleologischer Geschichtsschreibung überprüfe.

  17. Vitex-agnus-castus-Extrakt (Ze 440 zur Symptombehandlung bei Frauen mit menstruellen Zyklusstörungen

    Eltbogen R

    2015-01-01

    Full Text Available Ziel: Diese nichtinterventionelle Beobachtungsstudie (NIS wurde von Schweizer Gynäkologen und Allgemeinmedizinern im Rahmen der üblichen ärztlichen Grundversorgung durchgeführt. Das Ziel der NIS war es, die Wirksamkeit und Sicherheit von Vitex-agnus-castus-(VAC Extrakt (Ze 440: premens, Zeller Medical AG, Romanshorn, Schweiz bei Frauen, die unter menstruellen Zyklusstörungen wie Polymenorrhö, Oligomenorrhö oder Amenorrhö litten, zu untersuchen. Methode: Insgesamt 211 Patientinnen nahmen an dieser NIS teil. Symptome, die mit menstruellen Zyklusstörungen („menstrual cycle irregularities“ [MCIs] und der Menstruationsblutung in Verbindung stehen, wurden bei einer Erstuntersuchung („baseline visit“ [BV] und einer Kontrolluntersuchung („follow-up visit“ [FV] nach Behandlung mit VAC-Extrakt über einen Zeitraum von 3 aufeinanderfolgenden Menstruationszyklen beurteilt. Ergebnisse: Der Anteil der Patientinnen, bei denen eine Beschwerdefreiheit oder eine Besserung der MCIs (insgesamt und spezifischer Beschwerdebilder wie Polymenorrhö, Oligomenorrhö und Amenorrhö erzielt werden konnte, lag bei der FV bei 79–85 %. Bei Symptomen im Zusammenhang mit der Menstruationsblutung wie Dysmenorrhö, Zwischenblutungen, Hypermenorrhö, Menometrorrhagie, Ovulationsblutung, präoder postmenstrueller Blutung betrug der Anteil der Patientinnen, bei denen ein Rückgang oder eine Besserung festgestellt wurde, bei der FV zwischen 60 und 88 %. Von 53 Patientinnen, die bei der BV von einem unerfüllten Kinderwunsch berichteten, wurden 12 Frauen (23 % während der Behandlung mit VAC-Extrakt schwanger. Bei der FV waren 91 % der Ärzte und 92 % der Patientinnen mit den erzielten Behandlungsergebnissen „zufrieden“ oder „sehr zufrieden“ und 80 % der Patientinnen bestätigten, dass sie gerne mit der Behandlung mit VAC-Extrakt fortfahren wollen. Fazit: Diese Beobachtungsstudie im Bereich der ärztlichen Grundversorgung ergab, dass die Behandlung mit VAC

  18. Metacognitive Interpersonal Therapy in group (MIT-G) for young adults with personality disorders: A pilot randomized controlled trial.

    Popolo, Raffaele; MacBeth, Angus; Canfora, Flaviano; Rebecchi, Daniela; Toselli, Cecilia; Salvatore, Giampaolo; Dimaggio, Giancarlo

    2018-04-06

    Young adults with personality disorders (PD) other than borderline are in urgent need of validated treatments to help them in managing important life transitions. Therapeutic interventions focused upon social and interpersonal difficulties may facilitate these individuals in maximizing opportunities for employment, forming stable romantic relationships, and belong to social groups. It is also important that they are offered evidence-based, first-line time-limited treatments in order to maximize effectiveness and reduce costs. We developed a 16-session programme of group-based Metacognitive Interpersonal Therapy (MIT-G) including psychoeducation on the main interpersonal motives, an experiential component enabling practice of awareness of mental states; and use of mentalistic knowledge for purposeful problem-solving. We report a feasibility, acceptability, and clinical significance randomized clinical trial. Participants meeting inclusion criteria were randomized to receive MIT-G (n = 10) or waiting list+TAU (n = 10). Dropout rate was low and session attendance high (92.19%). Participants in the MIT-G arm had symptomatic and functional improvements consistent with large effect sizes. In the MIT-G arm similarly large effects were noted for increased capacity to understand mental states and regulate social interactions using mentalistic knowledge. Results were sustained at follow-up. Our findings suggest potential for applying MIT-G in larger samples to further test its effectiveness in reducing PD-related symptoms and problematic social functioning. © 2018 The British Psychological Society.

  19. Eddy current testing with high penetration; WS-Pruefungen mit grosser Eindringtiefe

    Becker, R.; Kroening, M. [Fraunhofer Inst. fuer Zerstoerungsfreie Pruefverfahren, Saarbruecken (Germany)

    1999-08-01

    The low-frequency eddy current testing method is used when penetration into very deep layers is required. The achievable penetration depth is determined among other parameters by the lowest testing frequency that can be realised together with the eddy current sensor. When using inductive sensors, the measuring effect declines proportional to the lowering frequency (induction effect). Further reduction of testing frequency requires other types of sensors, as e.g. the GMR (Giant Magnetic Resistance), which achieves a constant measuring sensitivity down to the steady field. The multi-frequency eddy current testing method MFEC 3 of IZFP described here can be operated using three different scanning frequencies at a time. Two variants of eddy current probes are used in this case. Both have an inductive winding at their emitters, of the type of a measuring probe. The receiver end is either also an inductive winding, or a magnetic field-responsive resistance (GMR). (orig./CB) [Deutsch] Das Niederfrequenz(NF)-Wirbelstrom(WS)-Verfahren wird eingesetzt, um eine grosse Eindringtiefe zu erzielen. Die erreichbare Tiefenreichweite wird u.a. durch die niedrigste Prueffrequenz bestimmt, die zusammen mit dem Wirbelstrom-Sensor realisiert werden kann. Bei Einsatz von induktiven Sensoren geht mit abnehmender Prueffrequenz der Messeffekt proportional zurueck (Induktionswirkung). Eine weitere Absenkung der Prueffrequenzen macht den Einsatz von andersartigen Sensoren notwendig, z.B. den GMR (Giant Magnetic Resistance), der eine gleichmaessige Messempfindlichkeit bis zum Gleichfeld besitzt. Das eingesetzte Mehrfrequenz-Wirbelstrom-Pruefverfahren MFEC 3 des IZFP arbeitet mit drei gleichzeitig eingespeisten Prueffrequenzen. Dabei werden zwei Varianten von WS-Sensoren eingesetzt. Beide besitzen auf der Senderseite eine induktive Wicklung in der Art einer Tastsonde. Die Empfaengerseite ist entweder ebenfalls eine induktive Wicklung oder ein magnetfeldempfindlicher Widerstand (GMR). (orig./DGE)

  20. Regional climate projection of the Maritime Continent using the MIT Regional Climate Model

    IM, E. S.; Eltahir, E. A. B.

    2014-12-01

    Given that warming of the climate system is unequivocal (IPCC AR5), accurate assessment of future climate is essential to understand the impact of climate change due to global warming. Modelling the climate change of the Maritime Continent is particularly challenge, showing a high degree of uncertainty. Compared to other regions, model agreement of future projections in response to anthropogenic emission forcings is much less. Furthermore, the spatial and temporal behaviors of climate projections seem to vary significantly due to a complex geographical condition and a wide range of scale interactions. For the fine-scale climate information (27 km) suitable for representing the complexity of climate change over the Maritime Continent, dynamical downscaling is performed using the MIT regional climate model (MRCM) during two thirty-year period for reference (1970-1999) and future (2070-2099) climate. Initial and boundary conditions are provided by Community Earth System Model (CESM) simulations under the emission scenarios projected by MIT Integrated Global System Model (IGSM). Changes in mean climate as well as the frequency and intensity of extreme climate events are investigated at various temporal and spatial scales. Our analysis is primarily centered on the different behavior of changes in convective and large-scale precipitation over land vs. ocean during dry vs. wet season. In addition, we attempt to find the added value to downscaled results over the Maritime Continent through the comparison between MRCM and CESM projection. Acknowledgements.This research was supported by the National Research Foundation Singapore through the Singapore MIT Alliance for Research and Technology's Center for Environmental Sensing and Modeling interdisciplinary research program.

  1. MIT Project Apophis: Surface Evaulation & Tomography (SET) Mission Study for the April 2029 Earth Encounter

    Binzel, R. P.; Earle, A. M.; Vanatta, M.; Miller, D. W.

    2017-12-01

    Nature is providing a once-per-thousand year opportunity to study the geophysical outcome induced on an unprecedentedly large (350 meter) asteroid making an extremely close passage by the Earth (inside the distance of geosynchronous satellites) on Friday April 13, 2029. The aircraft carrier-sized (estimated 20 million metric ton) asteroid is named Apophis. While many previous spacecraft missions have studied asteroids, none has ever had the opportunity to study "live" the outcome of planetary tidal forces on their shapes, spin states, surface geology, and internal structure. Beyond the science interest directly observing this planetary process, the Apophis encounter provides an invaluable opportunity to gain knowledge for any eventuality of a known asteroid found to be on a certain impact trajectory. MIT's Project Apophis [1] is our response to nature's generous opportunity by developing a detailed mission concept for sending a spacecraft to orbit Apophis with the objectives of surveying its surface and interior structure before, during, and after its 2029 near-Earth encounter. The Surface Evaluation & Tomography (SET) mission concept we present is designed toward accomplishing three key science objectives: (1) bulk physical characterization, (2) internal structure, and (3) long-term orbit tracking. For its first mission objective, SET will study Apophis' bulk properties, including: shape, size, mass, volume, bulk density, surface geology, and composition, rotation rate, and spin state. The second mission objective is to characterize Apophis' internal structure before and after the encounter to determine its strength and cohesion - including tidally induced changes. Finally, the third objective studies the process of thermal re-radiation and consequential Yarkovsky drift, whose results will improve orbit predictions for Apophis as well as other potentially hazardous asteroids. [1] https://eapsweb.mit.edu/mit-project-apophis

  2. [Cardiodoron® bei Patienten mit Schlafstörungen - Ergebnisse einer prospektiven Beobachtungsstudie].

    Rother, Claudia; Schnelle, Martin

    Hintergrund: Schlafstörungen gehören zu den häufigsten gesundheitlichen Problemen der heutigen Zeit. Stress und die dadurch bedingte innere Anspannung sowie eine unrhythmische Lebensführung z.B. durch Schichtarbeit sind bekannte auslösende Faktoren. Weniger bekannt ist, dass auch funktionelle Herz-Kreislauf-Beschwerden zu Störungen des Schlafs führen können und dass deren Behandlung zu einer Verbesserung der Schlafqualität beiträgt. Ganzheitlich betrachtet geht es daher um die Wiederherstellung einer gesunden Rhythmik, insbesondere des Herz-/Atem- sowie des Schlaf-Wach-Rhythmus, die Cardiodoron®, eine Heilpflanzenkomposition aus Primula veris, Hyoscyamus niger und Onopordum acanthium, unterstützt. Patienten und Methoden: Mittels einer prospektiven, multizentrischen Beobachtungsstudie sollte ermittelt werden, wie sich funktionelle Herz-Kreislauf-Beschwerden und/oder Schlafstörungen unter der Behandlung mit Cardiodoron® (Dilution) über 3-6 Monate entwickeln. Im Zeitraum von September 2009 bis März 2012 dokumentierten 92 Ärzte 501 Patienten, von denen 380 über Schlafstörungen klagten und deren Daten in dieser Publikation näher betrachtet werden. Nach einer Aufnahmeuntersuchung erfolgte nach 90 Tagen eine Abschlussuntersuchung und bei Fortführung der Therapie nach nochmals 90 Tagen eine Follow-up-Untersuchung. Neben 30 ärztlicherseits bewerteten Symptomen beurteilten die Patienten ihr Befinden mittels Pittsburgh Sleep Quality Index (PSQI) nach Buysse und der Beschwerden-Liste nach von Zerssen (B-L und B-L'). Ergebnisse: Unter der Cardiodoron®-Therapie gingen bei guter Verträglichkeit sowohl die Ausprägung der Schlafstörungen (um 65% von 2,0 auf 0,7 Punkte) als auch die erfassten 30 Symptome (um 59% von 24,3 auf 9,9 Punkte) deutlich zurück (p mit Schlafstörungen (mit oder ohne funktionelle Herz-Kreislauf-Beschwerden) kann die Ausprägung der Beschwerden mit Cardiodoron® deutlich gesenkt werden. Cardiodoron® ist gut verträglich. © 2016 S

  3. Condensation energy of the Nambu-Jona-Lasinio vacuum and the MIT bag constant

    Li, S.; Bhalerao, R.S.; Bhaduri, R.K.

    1991-01-01

    In this paper the energy densities of the vacuum in the Wigner and the Goldstone modes of the Nambu- Jona-Lasinio Hamiltonian are calculated. The difference of these two quantities is analogous to the condensation energy of a BCS superconductor, and is used here to estimate the temperature dependence of the MIT bag constant. The formalism of da Providencia et al is generalized to finite temperatures, yielding the same gap equation as the finite- temperature field theory. The thermodynamics of the vacuum in the two phases is studied

  4. Pembelajaran Embedded System Berbasis Arduino Mega 2560 dan MIT App Inventor

    Tukadi, Tukadi

    2017-01-01

    This paper describes the learning process of the Embedded System course with a practical approach based on Arduino Mega 2560 and Android using MIT App inventor software. Learning materials include digital I / O and analog I / O access via android mobile phone. The method used in its implementation premises to provide tasks in the form of projects. The next step is to find the theories that can support in completing the project task. The project task is to control or read electronic devices co...

  5. Risikoabsicherung von Produkten/Prozessen mit der Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse (FMEA)

    Schloske, Alexander

    2010-01-01

    Die FMEA stellt heutzutage eines der wichtigsten Werkzeuge des präventiven Risikomanagements dar. Die universell anwendbare Vorgehensweise des VDA hat sich dabei in der Industrie etabliert. Der Beitrag beschreibt aus der Sicht von 25 Jahren FMEA-Erfahrung, wie die FMEA zielführend erstellt wird und mit welchen Tipps und Tricks eine effiziente und effektive FMEA-Erstellung ermöglicht wird. Einen besonderen Schwerpunkt dabei bilden die präzise Bezeichnung von Funktion und Fehlfunktion, sowie di...

  6. New combined plant with integrated solar thermal energy; Neue Kombi-Anlage mit integrierter Solarwaerme

    Leithner, R.; Dobrowolski, R.; Gresch, H. [Technische Univ. Braunschweig (Germany). Inst. fuer Waerme- und Brennstofftechnik

    1998-06-01

    In California there are already 350 MW{sub e} worth of solar thermal energy plants in operation on a more or less commercial basis. In these installations thermal oil in parabolic gutters is heated from 300 C to 400 C. The thermal oil passes its thermal energy on to a water vapour circuit via a heat exchanger. The water vapour circuit can also be heated with natural gas, for instance at night when solar energy is not available. However, as yet no existing plant fulfils all three of the following requirements: its construction should entail the lowest possible investment costs and it should be able to run without solar energy and without an expensive storage system; it should have the greatest possible efficiency, especially at times when solar energy is not available (e.g. at night); at the same time, the solar thermal energy should be harvested at the lowest possible temperature so as to make expensive concentrating equipment superfluous. These seemingly contradictory demands are now met by a new concept involving a combined gas and steam plant whose operation is based on the injection of water into the compressed air rather than on a high excess of air. This water is evaporated by solar thermal energy at temperatures below 170 C according to its partial pressure. [Deutsch] Es gibt bereits ueber 350 MWe solarthermische Anlagen in Kalifornien, die mehr oder weniger kommerziell betrieben werden. Bei diesen Anlagen wird Thermaloel von 300 C auf 400 C in Parabolrinnen erhitzt. In einem Waermetauscher gibt das Thermaloel die Waerme an einen Wasserdampfkreislauf ab, der auch mit Erdgas beheizt werden kann, wenn wie z.B. nachts keine Solarwaerme verfuegbar ist. In einem weiteren Schritt wurde vorgeschlagen, das Wasser direkt zu verdampfen. Keine dieser Anlagen genuegt jedoch gleichzeitig den folgenden drei Anforderungen: Die Anlage sollte mit moeglichst niedrigen Investitionskosten gebaut und auch ohne Solarwaerme bzw. ohne aufwendigen Speicher betrieben werden koennen

  7. Esclavos perfectos: historia breve de la ciberarquitectura en MIT (1959-1967

    Daniel Cardoso Llach

    2012-07-01

    Full Text Available This paper addresses unexplored aspects of the relationship between military research at MIT, and the constitution, during the cold war years, of a techno-scientific discourse of architecture. Exploring primary sources from the "Computer-Aided Design Project" (1959-1967, this paper explains the emergence of a cybernetic understanding of design, and its transit into architectural culture. The article presents Nicholas Negroponte's use of the CAD project's technical and theoretical idioms to re-imagine architectural practice through a technocratic (and populist lens, and discusses aspects of its influence in contemporary techno-scientific design discourse.

  8. Von Donuts und Zucker: Mit Neutronen biologische Makromoleküle erforschen

    May, Roland P.

    2003-05-01

    Für die Erforschung von Biomolekülen bieten Neutronen einzigartige Eigenschaften. Vor allem ihre unterschiedliche Wechselwirkung mit dem natürlichen Wasserstoff und seinem schweren Isotop Deuterium ermöglicht tiefe Einblicke in Struktur, Funktion und Dynamik von Proteinen, Nukleinsäuren und Biomembranen. Bei vielen Fragestellungen zur Strukturaufklärung gibt es kaum oder keine Alternative zum Neutron. Das Institut Laue-Langevin trägt Bahnbrechendes zum Erfolg der Neutronen-Methoden in der Biologie bei.

  9. Magnetic resonance imaging in the evaluation of pneumonia; Nachweis von pneumonischen Infiltraten mit der MRT

    Eibel, R.; Herzog, P.; Dietrich, O.; Reiser, M.; Schoenberg, S.O. [Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen (Germany). Institut fuer Klinische Radiologie; Rieger, C.; Ostermann, H. [Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen (Germany). Abteilung fuer Haematologie/Onkologie, Klinikum Grosshadern

    2006-04-15

    Rundherde mit einem Durchmesser deutlich unterhalb der Schichtdicke nicht mehr zuverlaessig erfasst werden koennen. Auch Verkalkungen sind nicht mit der gleichen Sicherheit wie im CT zu identifizieren. Gleiches gilt fuer den Nachweis von Luftsicheln und -einschluessen in Laesionen. Mit Hilfe der parallelen Bildgebung koennen beide Lungenfluegel in 1-2 Atemstillstaenden mit einer Ortsaufloesung von 6 mm in der z-Achse und Submillimeteraufloesung in der x- und y-Ebene untersucht werden. Raumzeiten <10 min lassen sich so realisieren. Insbesondere fuer die Verlaufsbeurteilung von pneumonischen Infiltraten bei immunsupprimierten Patienten kann die MRT geeignet sein und zu einer geringeren Dosisexposition der Patienten beitragen. (orig.)

  10. MIT extraction method for measuring average subchannel axial velocities in reactor assemblies

    Hawley, J.T.; Chiu, C.; Todreas, N.E.

    1980-08-01

    The MIT extraction method for obtaining flow split data for individual subchannels is described in detail. An analysis of the method is presented which shows that isokinetic values of the subchannel flow rates are obtained directly even though the method is non-isokinetic. Time saving methods are discussed for obtaining the average value of the interior region flow split parameter. An analysis of the method at low bundle flow rates indicates that there is no inherent low flow rate limitation on the method and suggests a way to obtain laminar flow split data

  11. Recent results from the MIT in-core experiments on coolant chemistry

    Harling, O.K.; Kohse, G.E.; Cabello, E.C.; Bernard, J.A.

    1993-01-01

    This paper reports results from an ongoing series of in-core experiments that have been conducted at the 5-MW(thermal) MIT Research Reactor (MITR-II) for optimizing coolant chemistries in light water reactors. Four experiments are in progress, including a pressurized coolant chemistry loop (PCCL), a boiling coolant chemistry loop (BCCL), a facility for the study of irradiation-assisted stress-corrosion cracking, and one for the evaluation of in situ sensors for the monitoring of crack propagation in metal (SENSOR). The first two have now been fully operational for several years. The latter two are scheduled to begin regular operation later this year

  12. Summary and recommendations for the NASA/MIT workshop on short haul air transport

    Simpson, R. W.

    1971-01-01

    The material is summarized that was covered by the MIT/NASA Waterville Valley workshop which dealt with the institutional, socio-economic, operational and technological problems associated with introducing new forms of short haul domestic air transportation. It was found that future air systems hold great potential in satisfying society's needs for a low noise, low landspace, high access, high speed, large network system for public travel over distances between 5 and 500 miles. It is concluded that quiet air systems are necessary for obtaining community approval, and is recommended that extremely high priority be assigned to the development of quiet aircraft for future short haul air systems.

  13. Cooperation within the district heating industry; Zusammenarbeit in der Fernwaermebranche. Wirtschaftliche und sichere Versorgung mit Fernwaerme

    Ernst, H. [Arbeitsgemeinschaft fuer Waerme und Heizkraftwirtschaft - AGFW - e.V., Frankfurt am Main (Germany)

    2003-05-01

    Safeguarding the know-how, to define the minimum requirements, to sensitise the business partner to reach a sufficient product quality and a fair order processing are the basic elements for a future-oriented business cooperation. To define the minimum requirements for the German district heating industry, the German District Heating Association (AGFW) has developed a set of regulations (AGFW-regulations). In the connection it was very important to regulate only the minimum requirements, which are defined, adopted and above all realised by all players in the district heating industry. The aim is to offer the customer the product district heat with the least effort, in the claimed quality, with acceptable prices and with a moderate revenue for the district heat company. This is the basis for an economic and secure district heat supply. (orig.) [German] Know-how-Sicherung, Definition der Mindestanforderungen, Sensibilisierung der Partner fuer ein ausreichendes Qualitaetsniveau und faire partnerschaftliche Auftragsabwicklung sind die Grundlagen einer zukunftsorientierten Zusammenarbeit. Die Definition der technischen Mindestanforderungen erfolgt fuer die Fernwaermebranche im AGFW-Regelwerk. Hierbei ist es wichtig darauf zu achten, dass nur die Mindestanforderungen festgeschrieben werden, die im Konsens zwischen allen Akteuren der Branche definiert, akzeptiert und vor allem im Rahmen der Standardisierung umgesetzt werden. (orig.)

  14. Intraläsionale Therapie niedrig maligner primär kutaner B-Zell-Lymphome mit Anti-CD20-Antikörper: Nebenwirkungen korrelieren mit gutem klinischen Ansprechen.

    Eberle, Franziska C; Holstein, Julia; Scheu, Alexander; Fend, Falko; Yazdi, Amir S

    2017-03-01

    Die intraläsionale Gabe von Anti-CD20-Antikörpern (Rituximab) wurde als effektive Therapieoption für Patienten mit niedrig malignen primär kutanen B-Zell-Lymphomen beschrieben. Bis heute wurden allerdings keine Parameter identifiziert, welche reproduzierbar ein gutes klinisches Ansprechen dieser Therapie vorhersagen. Ziel dieser Studie ist, sowohl das klinische Ansprechen und die unerwünschten Nebenwirkungen als auch die Patientenwahrnehmung hinsichtlich intraläsionaler Injektionen von anti-CD20-Antikörpern zur Behandlung indolenter primär kutaner B-Zell-Lymphome im Vergleich mit anderen Therapien zu evaluieren. Elf Patienten mit einem primär kutanen B-Zell-Lymphom, namentlich primär kutanes Keimzentrumslymphom (n = 9) und primär kutanes Marginalzonenlymphom (n = 2), welche mittels intraläsionalem Anti-CD20-Antikörper behandelt wurden, wurden retrospektiv evaluiert hinsichtlich der Ansprechrate und unerwünschter Nebenwirkungen sowie in Bezug auf deren Selbsteinschätzung dieser und anderer Therapien des primär kutanen B-Zell-Lymphoms. Patienten, deren primär kutanes B-Zell-Lymphom mittels intraläsionaler Gabe von Anti-CD20-Antikörper behandelt wurde, zeigten ein komplettes oder partielles Ansprechen in 45 % beziehungsweise 27 % aller Patienten. Speziell Patienten mit grippeähnlichen Symptomen nach erfolgter Injektion zeigten ein gutes Ansprechen. Die Mehrheit der Patienten empfand die Therapie mit Rituximab als die beste Therapie im Vergleich zu anderen Therapien wie beispielsweise chirurgische Exzision oder Radiotherapie. Intraläsionales Rituximab ist eine effektive Therapie mit hoher Patientenzufriedenheit. Starke therapiebedingte Nebenwirkungen wie Fieber, Schüttelfrost und Kopfschmerzen nach Gabe von Rituximab könnten als Indikator für gute Wirksamkeit dienen. © 2017 Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG). Published by John Wiley & Sons Ltd.

  15. Wirkungen eines Bifidojoghurts mit Laktulose und eines konventionellen Joghurts auf Darmphysiologie und bakterielle Metaboliten als Risikomodulatoren der Kolonkarzinogenese sowie Darmflora und Blutlipide bei gesunden Erwachsenen

    Gerlach, Stefanie

    2007-01-01

    Hintergrund: Probiotische und synbiotische Milchprodukte zählen zu den "funktionellen Lebensmitteln", denen im Vergleich zu herkömmlichen Produkten ein gesundheitsfördernder Zusatznutzen zugeschrieben wird. Dabei wird diskutiert, ob die Gesundheit bereits gesunder Personen noch optimierbar ist, ob und in welcher Weise die Darmflora gezielt "günstig" modifiziert werden kann und/oder ob diese Manipulation zu messbaren gesundheitsfördernden Veränderungen metabolischer und systemischer Biomarker ...

  16. Fabrication of ceramic components for fluidics with green machining and reaction binding of Al-containing precursor mixes - component design and testing. Final report; Fertigung von keramischen Bauteilen fuer die Fluidtechnik mit Gruenbearbeitung und Reaktionsbinden von Al-haltigen Precursormischungen - Bauteilgestaltung und Erprobung. Abschlussbericht

    Skirde, E.; Esders, H.; Ivantysyn, J.

    2003-03-05

    The Sauer-Danfoss project covered the testing of ceramic pistons and bushings in oil-hydraulic swash plate axial piston pumps. Both components move relative to each other while transmitting very high forces. This results in high component stresses and in high tribological loads of the contact surface. If the ceramic components can withstand both types of stress, the range of permissible operating parameters can be extended, especially the maximum speed as ceramics have a much lower specific mass than metals, which result in much lower inertial forces. In conventional systems of steel piston and metal bushing, high speed and high temperatures will result in poor lubrication and cause freezing of the piston. This is not the case with ceramics because of their great hardness, heat resistance, and chemical inertness. (orig.) [German] Das Teilprojekt von Sauer-Danfoss befasste sich mit der Erprobung keramischer Kolben und Buchsen in oelhydraulischen Schraegscheiben-Axialkolbenpumpen. Beide Bauteile (die sogenannten Leitteile) bewegen sich relativ zueinander und uebertragen dabei sehr hohe Betriebskraefte. Daraus resultieren nicht nur grosse Spannungen in den Teilen, sondern auch hohe tribologische Beanspruchungen in der Kontaktflaeche. Wenn die keramischen Bauteile beiden Beanspruchungsarten gewachsen sind, dann ist eine Ausdehnung des Bereichs erlaubter Betriebsparameter moeglich. Insbesondere ist hier die maximale Drehzahl zu nennen, da aus der im Vergleich zu metallischen Werkstoffen sehr geringen spezifischen Masse von Keramik weitaus geringere Traegheitskraefte resultieren. Bei der konventionellen Werkstoffpaarung (gehaerteter Stahlkolben-Messingbuchse) besteht ausserdem bei hohen Drehzahlen und Temperaturen wegen der damit verbundenen schlechten Schmierung die Gefahr des Festfressens. Diese ist bei keramischen Werkstoffen aufgrund der hohen Haerte, Waermebestaendigkeit und chemischen Inertheit nicht zu erwarten. (orig.)

  17. Manufacture and qualification of hot roll-clad composites with nickel base cladding material for use in flue gas desulphurization plants. Final report; Herstellung und Qualifizierung warmwalzplattierter Verbundwerkstoffe mit Nickelbasisauflagen fuer den Einsatz in Rauchgasentschwefelungsanlagen. Schlussbericht

    Kirchheiner, R.; Stenner, F.

    1992-03-16

    . organisch basierte Korrosionsschutzsysteme erleiden schon nach wenigen Betriebsjahren massive Schaeden. NiCrMo-Legierungen haben sich unter vergleichbaren Bedingungen in der chemischen Industrie seit Jahrzehnten bewaehrt. Unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten kann beim Neubau dieser grossvolumigen Komponenten in REA die Verwendung dieser NiCrMo-Werkstoffe nur in plattierter Form erfolgen. Im Rahmen dieses Projektes wurde die Herstellung von warmwalzplattierten Verbundwerkstoffen, bestehend aus den Auflagewerkstoffen vom Typ NiMo16Cr15W (2.4819) und NiCr21No14W (2.4602) auf dem Traegerwerkstoff Stahl RSt 37-2 erprobt. Das Verhalten der Auflagewerkstoffe bei gleichfoermiger und lokaler Korrosionsbeanspruchung wurde u.a. in Standard-Laborpruefungen untersucht. Eine erhoehte IK-Anfaelligkeit hat sich in Uebereinstimmung mit den ausgezeichneten Gefuegebildern nicht ergeben. In weiteren Laborpruefungen unter REA-Simulat-Bedingungen sowie durch Auslagerungsversuche in laufenden REA konnten diese positiven Befunde auch auf die Praxis uebertragen werden. Das gilt uneingeschraenkt auch fuer den verbindungsgeschweissten Zustand mit artgleichem Schweisszusatz. Die neuen warmwalzplattierten Verbundwerkstoffe entsprechen in ihrem technologischen Verhalten denen der massiven Ausgangsbleche und sind damit fuer den Einsatz in Rauchgasreinigungsanlagen qualifiziert. (orig./BBR) With 32 refs., 13 tabs., 29 figs.

  18. Die Dramatikerin Theresia Walser spricht mit Maria Aparecida Barbosa über das Theaterstück »King Kongs Töchter«. Mit einer Einführung von Karina Schuller

    Theresia Walser

    2012-11-01

    Full Text Available In ihrem Interview spricht die Literaturwissenschaftlerin Maria Aparecida Barbosa mit der Dramatikerin Theresia Walser. Am Beispiel des Theaterstücks King Kongs Töchter (1998, das sich auf groteske Art und Weise mit dem Alltag in einem Altenheim befasst, werden dabei verschiedene Themen angesprochen: Es geht um die Selbstreflexivität des Theaters, um Walsers Verständnis von poetischer Sprache und Realismus sowie um den kreativen Schreibprozess im Allgemeinen. Ergänzt wird das Interview durch eine Einführung von Karina Schuller.

  19. MRI for therapy planning in patients with atrial septum defects; MRT zur Therapieplanung bei Patienten mit Vorhofseptumdefekt

    Huber, A.; Rummeny, E. [Klinikum rechts der Isar, Technische Universitaet Muenchen, Institut fuer Radiologie, Muenchen (Germany); Prompona, M.; Reiser, M.; Theisen, D. [Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Campus Grosshadern, Institut fuer Klinische Radiologie, Muenchen (Germany); Kozlik-Feldmann, R. [Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Campus Grosshadern, Klinik und Poliklinik fuer Kinderkardiologie, Muenchen (Germany); Muehling, O. [Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Campus Grosshadern, Medizinische Klinik I, Muenchen (Germany)

    2011-01-15

    The aim of this study was to determine the value of a combined magnetic resonance imaging (MRI) protocol including steady-state free precession (SSFP) imaging, phase-contrast measurements and contrast-enhanced MR angiography (CE-MRA) for presurgical or preinterventional diagnostic imaging in patients with suspected atrial septum defects. Out of 65 MRI studies of patients with suspected atrial septum defects, 56 patients were included in the study. The atrial septum defects were identified on cine images. Velocity encoded flow measurements were used to determine shunt volumes, which were compared with invasive oxymetry in 24 patients. Contrast-enhanced MRI was used to assess the thoracic vessels in order to detect vascular anomalies. The findings were compared with the intraoperative results. A total of 24 patients with high shunt volumes were treated either surgically (16 patients) or interventionally (8 patients) and 32 patients with low shunt volumes did not require surgical or interventional treatment. The vascular anomaly, which in all cases was anomalous pulmonary venous return, was confirmed by the intraoperative findings. The type and location of atrial septal defects which required treatment, were confirmed intraoperatively or during the intervention. The results of shunt quantification by MRI showed a good correlation with the results of invasive oximetry (r=0.91, p <0.0001). A combined MRI protocol including cine SSFP images, velocity-encoded flow measurements and CE-MRA is an accurate method for preoperative and preinterventional evaluation of atrial septum defects. (orig.) [German] Ziel war es, die Wertigkeit eines kombinierten MRT-Protokolls aus Funktionsuntersuchung, Flussmessung und MR-Angiographie zur praeoperativen oder -interventionellen Abklaerung bei Patienten mit Vorhofseptumdefekt zu evaluieren. Ingesamt wurden 56 Patienten mit Vorhofseptumdefekt aus einem Kollektiv von 65 Patienten mit Verdacht auf Vorhofseptumdefekt, die im MRT untersucht

  20. The internet and intelligent machines: search engines, agents and robots; Radiologische Informationssuche im Internet: Datenbanken, Suchmaschinen und intelligente Agenten

    Achenbach, S; Alfke, H [Marburg Univ. (Germany). Abt. fuer Strahlendiagnostik

    2000-04-01

    The internet plays an important role in a growing number of medical applications. Finding relevant information is not always easy as the amount of available information on the Web is rising quickly. Even the best Search Engines can only collect links to a fraction of all existing Web pages. In addition, many of these indexed documents have been changed or deleted. The vast majority of information on the Web is not searchable with conventional methods. New search strategies, technologies and standards are combined in Intelligent Search Agents (ISA) an Robots, which can retrieve desired information in a specific approach. Conclusion: The article describes differences between ISAs and conventional Search Engines and how communication between Agents improves their ability to find information. Examples of existing ISAs are given and the possible influences on the current and future work in radiology is discussed. (orig.) [German] Das Internet findet zunehmend in medizinischen Anwendungen Verbreitung, jedoch ist das Auffinden relevanter Informationen nicht immer leicht. Die Anzahl der verfuegbaren Dokumente im World wide web nimmt so schnell zu, dass die Suche zunehmend Probleme bereitet: Auch gute Suchmaschinen erfassen nur einige Prozent der vorhandenen Seiten in Ihren Datenbanken. Zusaetzlich sorgen staendige Veraenderungen dafuer, dass nur ein Teil dieser durchsuchbaren Dokumente ueberhaupt noch existiert. Der Grossteil des Internets ist daher mit konventionellen Methoden nicht zu erschliessen. Neue Standards, Suchstrategien und Technologien vereinen sich in den Suchagenten und Robots, die gezielter und intelligenter Inhalte ermitteln koennen. Schlussfolgerung: Der Artikel stellt dar, wie sich ein Intelligent search agent (ISA) von einer Suchmaschine unterscheidet und durch Kooperation mit anderen Agenten die Anforderungen der Benutzer besser erfuellen kann. Neben den Grundlagen werden exemplarische Anwendungen gezeigt, die heute im Netz existieren, und ein Ausblick

  1. Umgang mit Antithrombotika bei Operationen an der Haut vor und nach Publikation der entsprechenden S3-Leitlinie.

    Gaskins, Matthew; Dittmann, Martin; Eisert, Lisa; Werner, Ricardo Niklas; Dressler, Corinna; Löser, Christoph; Nast, Alexander

    2018-03-01

    Laut einer Befragung im Jahre 2012 war der Umgang mit Antithrombotika bei dermatochirurgischen Eingriffen in Deutschland sehr heterogen. 2014 wurde erstmals eine evidenzbasierte Leitlinie zu diesem Thema veröffentlicht. Es wurde eine anonyme Befragung derselben Stichprobe zum Umgang mit Antithrombotika sowie zu Kenntnissen der Leitlinie durchgeführt. Die Ergebnisse wurden als relative Häufigkeiten berichtet und denen aus 2012 gegenübergestellt. 208 Antwortbögen wurden ausgewertet (Rücklaufquote: 36,6 %). Die große Mehrheit der Dermatologen erklärte, kleinere Eingriffe unter Fortführung der Therapie mit Phenprocoumon, niedrig dosierter Acetylsalicylsäure (≤ 100 mg) und Clopidogrel sowie mit direkten oralen Antikoagulanzien durchzuführen. Bei größeren Eingriffen war der Umgang hingegen weiterhin heterogen, insbesondere unter niedergelassenen Dermatologen. Der Anteil der Dermatologen, die Phenprocoumon, Acetylsalicylsäure und Clopidogrel leitlinienkonform verwendeten, hat sich insgesamt vergrößert. Führten 2012 beispielsweise 53,8 % der Klinikärzte bzw. 36,3 % der niedergelassenen Dermatologen eine große Exzision unter Fortführung der Therapie mit niedrig dosierter Acetylsalicylsäure durch, taten dies 2017 90,2 % bzw. 57,8 % (Phenprocoumon: 33,8 % bzw. 11,9 % auf 63,9 % bzw. 29,9 %; Clopidogrel: 36,9 % bzw. 23,2 % auf 63,9 % bzw. 30,6 %). Unter den Klinikärzten war ein hoher Anteil mit der Leitlinie vertraut und fand diese hilfreich. Eine Zunahme des leitlinienkonformen Verhaltens war bei allen Eingriffen zu verzeichnen. Bei größeren Eingriffen zeigte sich trotz deutlicher Verbesserung die Notwendigkeit verstärkter Anstrengungen zur Leitlinienumsetzung bzw. zur Identifizierung von Implementierungsbarrieren. © 2018 Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG). Published by John Wiley & Sons Ltd.

  2. Computerunterstützte Sacherschließung mit dem Digitalen Assistenten (DA-2

    Imma Hinrichs

    2016-12-01

    Full Text Available Wir beschreiben den Digitalen Assistenten DA-2, den wir zur Unterstützung der Sacherschliessung im IBS-Verbund implementiert haben. Diese webbasierte Anwendung ist eine vollständige Neuimplementierung, welche die Erkenntnisse des Vorgängersystems bei der Zentralbibliothek Zürich berücksichtigt. Wir stellen Überlegungen zur Zukunft der Sacherschliessung an und geben eine Übersicht über Projekte mit ähnlichen Zielsetzungen, die Sacherschließung mit Computerunterstützung effizienter und besser zu gestalten.   We describe the digital assistant DA-2 which we have implemented to support the subject indexing process in the IBS-Verbund. This web-based service is a new implementation from scratch based on the lessons learned with its predecessor used by the Zentralbibliothek Zürich. We also discuss the future of intellectual subject indexing and we give an overview on related projects also aiming at digitizing and economizing this challenging process.

  3. Distinct features of C/N balance regulation in Prochlorococcus sp. strain MIT9313.

    Domínguez-Martín, María Agustina; López-Lozano, Antonio; Rangel-Zúñiga, Oriol Alberto; Díez, Jesús; García-Fernández, José Manuel

    2018-02-01

    The abundance and significant contribution to global primary production of the marine cyanobacterium Prochlorococcus have made it one of the main models in marine ecology. Several conditions known to cause strong effects on the regulation of N-related enzymes in other cyanobacteria lacked such effect in Prochlorococcus. Prochlorococcus sp. strain MIT9313 is one of the most early-branching strains among the members of this genus. In order to further understand the C/N control system in this cyanobacterium, we studied the effect of the absence of three key elements in the ocean, namely N, P and Fe, as well as the effect of inhibitors of the N assimilation or photosynthesis on the N metabolism of this strain. Furthermore, we focused our work in the effect of ageing, as the age of cultures has clear effects on the regulation of some enzymes in Prochlorococcus. To reach this goal, expression of the main three regulators involved in N assimilation in cyanobacteria, namely ntcA, glnB and pipX, as well as that of icd (encoding for isocitrate dehydrogenase) were analysed. Our results show that the control of the main proteins involved in the C/N balance in strain MIT9313 differs from other model Prochlorococcus strains. © FEMS 2017. All rights reserved. For permissions, please e-mail: journals.permissions@oup.com.

  4. Ustekinumab in der Therapie der Pustulosis palmoplantaris - Eine Fallserie mit neun Patienten.

    Buder, Valeska; Herberger, Katharina; Jacobi, Arnd; Augustin, Matthias; Radtke, Marc Alexander

    2016-11-01

    Die Pustulosis palmoplantaris ist eine chronisch entzündliche Hauterkrankung, die mit bedeutenden Einschränkungen der Lebensqualität und der Belastbarkeit einhergeht. Aufgrund von Zulassungsbeschränkungen und einem häufig therapierefraktären Verlauf sind die Behandlungsmöglichkeiten limitiert. Nach zuvor frustranen Therapien erhielten 9 Patienten mit Pustulosis palmoplantaris nach Ausschluss einer latenten Tuberkulose Ustekinumab (45 mg Ustekinumab bei  100 kg KG) in Woche 0, 4, 12 und 24. Reguläre Visiten erfolgten nach 4 und 12 Wochen, im weiteren Verlauf alle 12 Wochen. Das Durchschnittsalter bei Therapiebeginn betrug 48 Jahre. Drei Patienten waren männlich. Bei n  =  4 Patienten (44,4 %) wurde eine Verbesserung um 75 % des Palmoplantar-Psoriasis-Area-Severity-Index (PPPASI) erreicht. Insgesamt verbesserte sich der PPPASI nach 24 Wochen durchschnittlich um 71,6 %. Eine komplette Abheilung zeigte sich bei n  =  2 Patienten nach 24 Wochen. Bis auf lokale Injektionsreaktionen und leichte Infekte wurden keine unerwünschten Wirkungen beobachtet. Die Fallserie ist ein weiterer Beleg für die Wirksamkeit und Verträglichkeit von Ustekinumab in der Therapie der Pustulosis palmoplantaris. Zur Beurteilung der Langzeitwirkung und -sicherheit sowie der Wirksamkeit einer intermittierenden Therapie sind kontrollierte Studiendaten sowie Beobachtungen im Rahmen von Patientenregistern notwendig. © 2016 Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG). Published by John Wiley & Sons Ltd.

  5. MIT-Skywalker: considerations on the Design of a Body Weight Support System.

    Gonçalves, Rogério Sales; Krebs, Hermano Igo

    2017-09-06

    To provide body weight support during walking and balance training, one can employ two distinct embodiments: support through a harness hanging from an overhead system or support through a saddle/seat type. This paper presents a comparison of these two approaches. Ultimately, this comparison determined our selection of the body weight support system employed in the MIT-Skywalker, a robotic device developed for the rehabilitation/habilitation of gait and balance after a neurological injury. Here we will summarize our results with eight healthy subjects walking on the treadmill without any support, with 30% unloading supported by a harness hanging from an overhead system, and with a saddle/seat-like support system. We compared the center of mass as well as vertical and mediolateral trunk displacements across different walking speeds and support. The bicycle/saddle system had the highest values for the mediolateral inclination, while the overhead harness body weight support showed the lowest values at all speeds. The differences were statistically significant. We selected the bicycle/saddle system for the MIT-Skywalker. It allows faster don-and-doff, better centers the patient to the split treadmill, and allows all forms of training. The overhead harness body weight support might be adequate for rhythmic walking training but limits any potential for balance training.

  6. Berechnung des Hochfrequenzverhaltens komplexer Strukturen mit der Methode gekoppelter Streuparameter – CSC

    H.-W. Glock

    2004-01-01

    Full Text Available Es wird eine Methode zur Berechnung der Hochfrequenz-Eigenschaften komplexer Strukturen vorgestellt. Das Verfahren beruht auf der Zerlegung der Gesamtstruktur in einzelne einfachere Segmente, deren breitbandige S-Matrizen mit kommerziellen Programmen berechnet werden. Das Gesamtsystem kann von beliebiger Topologie sein, und die Zahl der die Segmente verkoppelnden Hohlleiter- Moden ist nicht begrenzt. Als Ergebnis steht bei offenen Strukturen deren vollständige S-Matrix, bei abgeschlossenen deren Resonanzeigenschaften zur Verfügung. Die theoretischen Grundlagen werden beschrieben und die Anwendung mit Beispielen aus dem Gebiet der Teilchenbeschleuniger und zu Eigenschaften schwach elliptisch geformter Resonatoren illustriert. A method called Coupled S-Parameter Calculation – CSC is described which is used to calculate the rf properties of complex structures, i.e. either their scattering (devices with ports or their resonance properties. The method is based on the segmentation of the entire system into sections being less complex, the external calculation of the section’s broadband S-matrices, and a combination scheme, which is applicable to any topology and number of modes. The method’s principle is described. Examples from the field of particle accelerator cavities and about the properties of weakly elliptical resonators are given.

  7. Development of a Fissile Materials Irradiation Capability for Advanced Fuel Testing at the MIT Research Reactor

    Hu Linwen; Bernard, John A.; Hejzlar, Pavel; Kohse, Gordon

    2005-01-01

    A fissile materials irradiation capability has been developed at the Massachusetts Institute of Technology (MIT) Research Reactor (MITR) to support nuclear engineering studies in the area of advanced fuels. The focus of the expected research is to investigate the basic properties of advanced nuclear fuels using small aggregates of fissile material. As such, this program is intended to complement the ongoing fuel evaluation programs at test reactors. Candidates for study at the MITR include vibration-packed annular fuel for light water reactors and microparticle fuels for high-temperature gas reactors. Technical considerations that pertain to the design of the MITR facility are enumerated including those specified by 10 CFR 50 concerning the definition of a research reactor and those contained in a separate license amendment that was issued by the U.S. Nuclear Regulatory Commission to MIT for these types of experiments. The former includes limits on the cross-sectional area of the experiment, the physical form of the irradiated material, and the removal of heat. The latter addresses experiment reactivity worth, thermal-hydraulic considerations, avoidance of fission product release, and experiment specific temperature scrams

  8. Pump-turbines with constant flow direction; Pumpenturbinen mit gleicher Durchstroemrichtung

    Mollenkopf, G. [Zentrale Forschung Engineering, KSB AG, Frankenthal (Germany)

    1997-12-31

    This research project was sponsored by the federal ministry of science and technology BMFT (product owner: New Materials and Chemical Technologies - NMT). Its aim was to develop a novel unit that can work both as a pump and a turbine with a constant flow direction through internal blade adjustment. This specifically high-speed pump-turbine is suited for plants where a liquid in one case needs to be hauled against a rising pressure and where, in another case, there is a pressure drop in the same direction. So far, either a separate pump and turbine each are used which are temporarily stopped, involving corresponding effort, or - almost as a rule - the turbine is dispensed with, so that the energy locked up in the pressure drop goes unused. (orig.) [Deutsch] Die Zielsetzung unseres Forschungsvorhabens, das vom BMFT (Produkttraeger: Neue Materialien und Chemische Technologien - NMT) gefoerdert wird, war die Entwicklung eines neuartigen Aggregats, das durch interne Schaufelverstellung in der Lage ist, sowohl als Pumpe als auch als Turbine mit gleichbleibender Durchstroemrichtung zu arbeiten. Diese spezifisch schnellaeufige Pumpturbine kommt fuer Anlagen in Frage, in denen eine Fluessigkeit im einen Fall gegen einen anstehenden Druck gefoerdert werden muss und im anderen Fall in gleicher Richtung ein Druckgefaelle zur Verfuegung steht. Entweder werden bisher getrennt aufgestellte Pumpen und Turbinen mit zeitweisem Stillstand und entsprechendem Aufwand eingesetzt oder es wird - fast in der Regel - auf die Turbine und damit auf die im Druckgefaelle enthaltene Energie verzichtet. (orig.)

  9. Identifikationsverfahren zur Analyse von EEG-Signalen bei Epilepsie mit Reaktions-Diffusions Netzwerken

    Gollas, F.; Tetzlaff, R.

    2007-06-01

    Partielle Differentialgleichungen des Reaktions-Diffusions-Typs beschreiben Phänomene wie Musterbildung, nichtlineare Wellenausbreitung und deterministisches Chaos und werden oft zur Untersuchung komplexer Vorgänge auf den Gebieten der Biologie, Chemie und Physik herangezogen. Zellulare Nichtlineare Netzwerke (CNN) sind eine räumliche Anordnung vergleichsweise einfacher dynamischer Systeme, die eine lokale Kopplung untereinander aufweisen. Durch eine Diskretisierung der Ortsvariablen können Reaktions-Diffusions-Gleichungen häufig auf CNN mit nichtlinearen Gewichtsfunktionen abgebildet werden. Die resultierenden Reaktions-Diffusions-CNN (RD-CNN) weisen dann in ihrer Dynamik näherungsweise gleiches Verhalten wie die zugrunde gelegten Reaktions-Diffusions-Systeme auf. Werden RD-CNN zur Identifikation neuronaler Strukturen anhand von EEG-Signalen herangezogen, so besteht die Möglichkeit festzustellen, ob das gefundene Netzwerk lokale Aktivität aufweist. Die von Chua eingeführte Theorie der lokalen Aktivität Chua (1998); Dogaru und Chua (1998) liefert eine notwendige Bedingung für das Auftreten von emergentem Verhalten in zellularen Netzwerken. Änderungen in den Parametern bestimmter RD-CNN könnten auf bevorstehende epileptische Anfälle hinweisen. In diesem Beitrag steht die Identifikation neuronaler Strukturen anhand von EEG-Signalen durch Reaktions-Diffusions-Netzwerke im Vordergrund der dargestellten Untersuchungen. In der Ergebnisdiskussion wird insbesondere auch die Frage nach einer geeigneten Netzwerkstruktur mit minimaler Komplexität behandelt.

  10. Modern engine management using neuronal nets; Modernes Motormanagement mit Neuronalen Netzen

    Mueller, R O

    1998-07-01

    The author focuses on the theoretical analysis, description and extension of neuronal control technology and its applications in engine management. Definitions and methods are presented for forward and recurrent nets. The fundamentals of control technology are described, and neuronal methods for modelling and control are presented. The first part of the report ends with a stability calculation which leads to the extension of existing learning methods. The second part discusses neuronal methods in the control of an external combustion engine. The investigated engine system is described, the combustion process is analyzed, and the fundamentals of engine management are presented. Ignition point and momentum control are presented as examples to illustrate the applicability of neuronal methods. [German] Das Ziel der vorliegenden Arbeit war die theoretische Aufarbeitung, Darstellung und Erweiterung der neuronalen Regelungstechnik und ihre moegliche Anwendung im Motormanagement. Im grundlagenorientierten Teil wurden zuerst die wichtigsten Definitionen und Verfahren fuer vorwaertsgekoppelte und rekurrente Netze praesentiert. Anschliessend folgte eine kurze Einfuehrung in die Regelungstechnik, bevor ausfuehrlich verschiedene Methoden zur neuronalen Modellierung und Regelung vorgestellt wurden. Der erste Teil der Arbeit endete mit einer Stabilitaetsbetrachtung und einer darauf aufbauenden Erweiterung der bestehenden Lernverfahren. Der zweite Teil beschaeftigte sich mit der Anwendung der neuronalen Methoden in der Steuerung eines Verbrennungsmotors. Zur Motivation wurde das betrachtete System genau beschrieben, die Verbrennung analysiert und die Grundlagen des Motormanagements vorgestellt. Beispielhaft wurden im letzten Kapitel die Zuendzeitpunkt- und die Momentenregelung herausgegriffen und an ihnen die Anwendbarkeit der neuronalen Verfahren aufgezeigt. (orig.)

  11. The MIT HEDP Accelerator Facility for Diagnostic Development for OMEGA, Z, and the NIF

    Sio, H.; Gatu Johnson, M.; Birkel, A.; Doeg, E.; Frankel, R.; Kabadi, N. V.; Lahmann, B.; Manzin, M.; Simpson, R. A.; Parker, C. E.; Sutcliffe, G. D.; Wink, C.; Frenje, J. A.; Li, C. K.; Seguin, F. H.; Petrasso, R. D.; Leeper, R.; Hahn, K.; Ruiz, C. L.; Sangster, T. C.; Hilsabeck, T.

    2017-10-01

    The MIT HEDP Accelerator Facility utilizes a 135-keV, linear electrostatic ion accelerator; DT and DD neutron sources; and two x-ray sources for development and characterization of nuclear diagnostics for OMEGA, Z, and the NIF. The accelerator generates DD and D3He fusion products through the acceleration of D+ ions onto a 3He-doped Erbium-Deuteride target. Accurately characterized fusion product rates of around 106 s- 1 are routinely achieved. The DT and DD neutron sources generate up to 6×108 and 1×107 neutrons/s, respectively. One x-ray generator is a thick-target W source with a peak energy of 225 keV and a maximum dose rate of 12 Gy/min; the other uses Cu, Mo, or Ti elemental tubes to generate x-rays with a maximum energy of 40 keV. Diagnostics developed and calibrated at this facility include CR-39-based charged-particle spectrometers, neutron detectors, and the particle Time-Of-Flight (pTOF) and Magnetic PTOF CVD-diamond-based bang time detectors. The accelerator is also a valuable hands-on tool for graduate and undergraduate education at MIT. This work was supported in part by the U.S. DoE, SNL, LLE and LLNL.

  12. Temperature measurement in practice with resistance thermometers and thermocouples; Temperaturmesspraxis mit Widerstandsthermometern und Thermoelementen

    Irrgang, K.; Michalowsky, L (eds.)

    2004-07-01

    The book addresses students of science and engineering, engineers and practicians in research and industry who are interested in temperature measurements and thermal processes in the temperature range between a few K and over 3200 K. For the first time ever, temperature sensors are classified on the basis of heat transport and heat transfer to the sensor as related to the technological aspects of sensor stress. This includes physical and materials-related fundamentals, materials selection, sensor design and optimisation, error analysis, as well as the analysis of economically relevant applications of electrical temperature measurement in thermal processes. [German] Dieses Buch wendet sich an Studenten der Natur- und Technikwissenschaften, Ingenieure und Hochschulabsolventen in der Forschung und Industrie, die sich mit Temperaturmessungen und thermischen Prozessen im Temperaturbereich von wenigen Kelvin bis zu ueber 3200 K befassen. Der neue Titel wird sich gegenueber bekannten Standards auf diesem Gebiet dadurch auszeichnen, dass eine Klassifizierung der Temperaturfuehler abhaengig vom Waermetransport und den Waermeuebergaengen zum Sensor in Verbindung mit den technologischen Aspekten zu den konkreten Beanspruchungen der Fuehler in der Anwendung vorgenommen wird. Dieser hohe Anspruch schliesst physikalische und werkstoffwissenschaftliche Grundlagen zur Systemloesung, der Werkstoffauswahl, zur Auslegung und Optimierung des Fuehlerdesigns und der notwendigen Fehlerbetrachtung ebenso ein, wie die Analyse volkswirtschaftlich bedeutsamer Anwendungen der elektrischen Temperaturmesstechnik in thermischen Prozessen. (orig.)

  13. High-speed pyrolysis with circulating heat carriers; Schnell-Pyrolyse mit zirkulierenden Waermetraegern

    Schmalfeld, J; Albrecht, J; Solmaz, S; Zentner, U [Lurgi Energie und Umwelt GmbH, Frankfurt am Main (Germany)

    1998-09-01

    Yields and product compositions of pyrolysis reactions depend on the mode of heat supply, the temperature level, and the time of residue at reaction temperature. Using hot circulating granular materials mixed with solid or liquid materials (e.g. biogenic or hydrocarbon-rich residues and waste materials or refinery residues), the following important processes can be investigated: Separation of pyrolysis reaction and heat supply - accurate, optimal temperature levels for pyrolysis, e.g. between 5000 and 850 degrees centigrade - undiluted, unmixed pyrolysis gas - short times of residue of the pyrolysis gas for suppression of secondary reactions. (orig.) [Deutsch] Ausbeuten und Produktzusammensetzung von Pyrolyse-Reaktionen werden weitestgehend durch die Art und Weise der Waermezufuhr, das Temperaturniveau und die Verweilzeit bei Reaktionstemperatur bestimmt. Mit Hilfe des Prinzips heisser, umlaufender, koerniger Waermetraeger in Vermischung - fuer die Pyrolyse-Reaktion - mit festen oder fluessigen Einsatzstoffen (z.B. biogene oder kohlenwasserstoffreiche Rest-/Abfallstoffe, Raffinerie-Rueckstaende) lassen sich folgende wichtige, haeufig gewuenschte Vorgaenge realisieren: - Trennung von Pyrolyse-Reaktion und Waermeversorgung - Temperaturgenaue Pyrolyse-Reaktion auf gewuenschtem, optimalem Niveau waehlbar zwischen z.B. 5000 C und 850 C - Erhalt eines unverduennten, unvermischten Pyrolysegases - Kurze Verweilzeiten des Pyrolysegases zur Unterdrueckung von Sekundaerreaktionen. (orig.)

  14. A MIT-Based Nonlinear Adaptive Set-Membership Filter for the Ellipsoidal Estimation of Mobile Robots' States

    Dalei Song

    2012-10-01

    Full Text Available The adaptive extended set-membership filter (AESMF for nonlinear ellipsoidal estimation suffers a mismatch between real process noise and its set boundaries, which may result in unstable estimation. In this paper, a MIT method-based adaptive set-membership filter, for the optimization of the set boundaries of process noise, is developed and applied to the nonlinear joint estimation of both time-varying states and parameters. As a result of using the proposed MIT-AESMF, the estimation effectiveness and boundary accuracy of traditional AESMF are substantially improved. Simulation results have shown the efficiency and robustness of the proposed method.

  15. Mitä tänään on tarjolla?” : opiskelijaruokailu laadusta mielikuviin

    Partanen, Elina

    2008-01-01

    Työn tavoitteena oli selvittää, mitä opiskelijat yleensä syövät lounaalla opiskelijaravintolassa ja mitä mieltä he olivat tarjotusta lounasruuasta. Jyväskylän ammattikorkeakoululla on viisi eri ruokapalveluiden tarjoajaa, ja jokaisella on hieman toisistaan poikkeava liikekonsepti. Tutkimus toteutettiin sähköpostikyselynä Digium-ohjelman avulla ammattikorkeakoulun eri alojen opiskelijoille. Kyselyyn oli mahdollista vastata 8.4.2008 – 22.4.2008 välisenä aikana. Kyselyyn vastasi 341. Kyselyn tul...

  16. Test calculations of physical parameters of the TRX,BETTIS and MIT critical assemblies according to the TRIFON program

    Kochurov, B.P.

    1980-01-01

    Results of calculations of physical parameters characterizing the TRX, MIT and BETTIS critical assemblies obtained according to the program TRIFON are presented. The program TRIFON permits to calculate the space-energy neutron distribution in the multigroup approximation in a multizone cylindrical cell. Results of comparison of the TRX, BETTIS and MIT crytical assembly parameters with experimental data and calculational results according to the Monte Carlo method are presented as well. Deviations of the parameters are in the range of 1.5-2 of experimental errors. Data on the interference of uranium 238 levels in the resonant neutron absorption in the cell are given [ru

  17. Distinct Mechanisms of Recognizing Endosomal Sorting Complex Required for Transport III (ESCRT-III) Protein IST1 by Different Microtubule Interacting and Trafficking (MIT) Domains*

    Guo, Emily Z.; Xu, Zhaohui

    2015-01-01

    The endosomal sorting complex required for transport (ESCRT) machinery is responsible for membrane remodeling in a number of biological processes including multivesicular body biogenesis, cytokinesis, and enveloped virus budding. In mammalian cells, efficient abscission during cytokinesis requires proper function of the ESCRT-III protein IST1, which binds to the microtubule interacting and trafficking (MIT) domains of VPS4, LIP5, and Spartin via its C-terminal MIT-interacting motif (MIM). Here, we studied the molecular interactions between IST1 and the three MIT domain-containing proteins to understand the structural basis that governs pairwise MIT-MIM interaction. Crystal structures of the three molecular complexes revealed that IST1 binds to the MIT domains of VPS4, LIP5, and Spartin using two different mechanisms (MIM1 mode versus MIM3 mode). Structural comparison revealed that structural features in both MIT and MIM contribute to determine the specific binding mechanism. Within the IST1 MIM sequence, two phenylalanine residues were shown to be important in discriminating MIM1 versus MIM3 binding. These observations enabled us to deduce a preliminary binding code, which we applied to provide CHMP2A, a protein that normally only binds the MIT domain in the MIM1 mode, the additional ability to bind the MIT domain of Spartin in the MIM3 mode. PMID:25657007

  18. Distinct mechanisms of recognizing endosomal sorting complex required for transport III (ESCRT-III) protein IST1 by different microtubule interacting and trafficking (MIT) domains.

    Guo, Emily Z; Xu, Zhaohui

    2015-03-27

    The endosomal sorting complex required for transport (ESCRT) machinery is responsible for membrane remodeling in a number of biological processes including multivesicular body biogenesis, cytokinesis, and enveloped virus budding. In mammalian cells, efficient abscission during cytokinesis requires proper function of the ESCRT-III protein IST1, which binds to the microtubule interacting and trafficking (MIT) domains of VPS4, LIP5, and Spartin via its C-terminal MIT-interacting motif (MIM). Here, we studied the molecular interactions between IST1 and the three MIT domain-containing proteins to understand the structural basis that governs pairwise MIT-MIM interaction. Crystal structures of the three molecular complexes revealed that IST1 binds to the MIT domains of VPS4, LIP5, and Spartin using two different mechanisms (MIM1 mode versus MIM3 mode). Structural comparison revealed that structural features in both MIT and MIM contribute to determine the specific binding mechanism. Within the IST1 MIM sequence, two phenylalanine residues were shown to be important in discriminating MIM1 versus MIM3 binding. These observations enabled us to deduce a preliminary binding code, which we applied to provide CHMP2A, a protein that normally only binds the MIT domain in the MIM1 mode, the additional ability to bind the MIT domain of Spartin in the MIM3 mode. © 2015 by The American Society for Biochemistry and Molecular Biology, Inc.

  19. Wie wissenschaftlich ist der Evolutionsgedanke?

    Vollmer, Gerhard

    Darwin war ein besonnener Mann; alles Aufsehen war ihm zuwider. Trotzdem hat er eine Revolution ausgelöst, deren Wirkung nicht auf die Biologie beschränkt blieb. Seine Theorie lässt sich in fünf Teiltheorien zerlegen, die sich durch die Begriffe Artenwandel, Verwandtschaft alles Lebendigen und gemeinsamer Ursprung, Artenaufspaltung und Artenvielfalt, Gradualismus, natürliche Auslese charakterisieren lassen. Dadurch wurden mehrere religiöse und weitere weltanschauliche Überzeugungen in Frage gestellt. Deshalb wird die Evolutionstheorie auch heute noch vielfach kritisiert, ja bekämpft. Die Vorwürfe lassen sich ordnen nach den Kriterien, mit denen wir erfahrungswissenschaftliche Theorien beurteilen. Haltbar ist daran nur, dass es für die Evolutionstheorie zwar beliebig viele Bestätigungen gibt, aber nur wenige Widerlegungsmöglichkeiten. Durch die neuerdings entwickelten und durchgeführten Evolutionsexperimente ist die empirische Situation allerdings deutlich besser geworden. Am (erfahrungs)wissenschaftlichen Charakter der Evolutionstheorie besteht deshalb kein Zweifel.

  20. PET-Studies in parkinson's disease; Untersuchungen mit der Positronen-Emissions-Tomographie (PET) bei Patienten mit Morbus Parkinson

    Schwarz, J. [Klinik fuer Neurologie, Univ. Leipzig (Germany)

    2002-09-01

    Positron-emission-tomography (PET) has enabled to study the metabolism and blood flow in specific brain areas. Besides, there is a variety of radiotracers that allow quantification of the function of distinct molecules. In respect to Parkinson's disease, PET allowed for the first time to assess the number of dopaminergic neurons in vivo. Thus, helping confirming a dopaminergic deficit, measuring disease progression and also help to determine the function of dopaminergic grafts. Current research has shifted to determine the role of related neurotransmitter systems in the pathophysiology of Parkinson's disease. (orig.) [German] Die positronen-emissions-tomographie (PET) bietet neben der Messung von Metabolismus und Blutfluss die Moeglichkeit der Darstellung von einzelnen Molekuelen. Bei Patienten mit Morbus Parkinson hat es diese Technik erstmals erlaubt, die Anzahl der dopaminergen Neurone zu quantifizieren, wodurch die Diagnose gesichert, die Progression der Erkrankung beurteilt und auch das Anwachsen von Implantaten beurteilt werden kann. Die PET hat einen wesentlichen Beitrag zu unserem heutigen Wissen ueber die Pathophysiologie dieser Erkrankung beigetragen. (orig.)

  1. Understanding the Self-Directed Online Learning Preferences, Goals, Achievements, and Challenges of MIT OpenCourseWare Subscribers

    Bonk, Curtis J.; Lee, Mimi Miyoung; Kou, Xiaojing; Xu, Shuya; Sheu, Feng-Ru

    2015-01-01

    This research targeted the learning preferences, goals and motivations, achievements, challenges, and possibilities for life change of self-directed online learners who subscribed to the monthly OpenCourseWare (OCW) e-newsletter from MIT. Data collection included a 25-item survey of 1,429 newsletter subscribers; 613 of whom also completed an…

  2. TAF-4 is required for the life extension of isp-1, clk-1 and tpk-1 Mit mutants.

    Khan, Maruf H; Ligon, Melissa; Hussey, Lauren R; Hufnal, Bryce; Farber, Robert; Munkácsy, Erin; Rodriguez, Amanda; Dillow, Andy; Kahlig, Erynn; Rea, Shane L

    2013-10-01

    While numerous life-extending manipulations have been discovered in the nematode Caenorhabditis elegans, one that remains most enigmatic is disruption of oxidative phosphorylation. In order to unravel how such an ostensibly deleterious manipulation can extend lifespan, we sought to identify the ensemble of nuclear transcription factors that are activated in response to defective mitochondrial electron transport chain (ETC) function. Using a feeding RNAi approach, we targeted over 400 transcription factors and identified 15 that, when reduced in function, reproducibly and differentially altered the development, stress response, and/or fecundity of isp-1(qm150) Mit mutants relative to wild-type animals. Seven of these transcription factors--AHA-1, CEH-18, HIF-1, JUN-1, NHR-27, NHR-49 and the CREB homolog-1 (CRH-1)-interacting protein TAF-4--were also essential for isp-1 life extension. When we tested the involvement of these seven transcription factors in the life extension of two other Mit mutants, namely clk-1(qm30) and tpk-1(qm162), TAF-4 and HIF-1 were consistently required. Our findings suggest that the Mit phenotype is under the control of multiple transcriptional responses, and that TAF-4 and HIF-1 may be part of a general signaling axis that specifies Mit mutant life extension.

  3. Validation of the Omron MIT Elite blood pressure device in a pregnant population with large arm circumference.

    James, Lauren; Nzelu, Diane; Hay, Anna; Shennan, Andrew; Kametas, Nikos A

    2017-04-01

    The aim of this study was to evaluate the accuracy of the Omron MIT Elite automated device in pregnant women with an arm circumference of or above 32 cm, using the British Hypertension Society validation protocol. Blood pressure was measured sequentially in 46 women of any gestation requiring the use of a large cuff (arm circumference ≥32 cm) alternating between the mercury sphygmomanometer and the Omron MIT Elite device. The Omron MIT Elite achieved an overall D/D grade with a mean of the device-observer difference being 7.17±6.67 and 9.31±6.59 for systolic and diastolic blood pressure respectively. Interobserver accuracy was 94.6% for systolic and 95% for diastolic readings within 5 mmHg. The Omron MIT Elite overestimates blood pressure and has failed the British Hypertension Society protocol requirements. Therefore, it cannot be recommended for use in pregnant women with an arm circumference of or above 32 cm.

  4. TM-INES2: The 2nd Tokyo Tech-MIT symposium on innovative nuclear energy systems. Presentation materials

    2007-07-01

    The symposium of the title was held with four technical sessions; Innovative fast reactors, Advances in heat transfer, Nuclear hydrogen and synthetic fuels, Technologies for closing fuel cycle with 70 participants including 13 persons of MIT guests and 26 oral presentations in addition to a student poster session and the special educational session with over 150 participants. (J.P.N.)

  5. 76 FR 31230 - Safety Zone; M.I.T.'s 150th Birthday Celebration Fireworks, Charles River, Boston, MA

    2011-05-31

    ...-AA00 Safety Zone; M.I.T.'s 150th Birthday Celebration Fireworks, Charles River, Boston, MA AGENCY... regulated area on the Charles River around the fireworks launch barge during the fireworks display... portions of the Charles River during a fireworks display. This rule will not have a significant economic...

  6. Wie gehen wir in der Vermittlung des Deutschen als Fremdsprache mit sprachlicher Qualität um?

    Colliander, Peter

    2011-01-01

    In der Pädagogik/Didaktik des Deutschen als Fremdsprache wird die erste Dichotomie erfahrungsgemäß in den Mittelpunkt gestellt, was zu einem rigiden Umgang mit dem Begriff „sprachliche Qualität“ führt, einem Umgang, der für die Motivation der Lerner nicht förderlich ist. Dieser ersten Dichotomie...

  7. Mathematical modelling of the performance of hydrodynamic couplings using hybrid models; Mathematische Modellierung des Betriebsverhaltens hydrodynamischer Kupplungen mit hybriden Modellansaetzen

    Jaschke, P.

    2000-02-01

    Mathematical models of the dynamic performance of hydrodynamic couplings are developed using hybrid modelling, i.e. a combination of analytical physical modelling and black box identification. The models developed were verified by measurements on a model powertrain. [German] In dieser Arbeit werden mit Hilfe der hybriden Modellierung mathematische Modelle zur Beschreibung des dynamischen Betriebsverhaltens hydrodynamischer Kupplungen ermittelt. Die Hybride Modellierung stellt eine Kombination der analytisch physikalischen Modellierung und der Black-Box-Identifikation dar. Diese Modellierungsart ist ausgewaehlt worden, um die Vorteile der analytisch physikalischen Modellierung und der Black-Box-Identifikation hydrodynamischer Kupplungen zu verbinden und deren Nachteile gering zu halten. Auf dieser Basis ist eine Vorgehensweise vorgestellt worden, die die Ermittlung der Modelle mit wenig Aufwand ermoeglicht. Mit Hilfe der Modelltheorie wird gezeigt, wie die ermittelten mathematischen Modelle zur Simulation des dynamischen Betriebsverhaltens geometrisch aehnlicher Kupplungen unterschiedlicher Baugroessen verwendet werden koennen. Darueber hinaus wird dargelegt, wie die ermittelten Modelle mit Modellen anderer Antriebsstrangelemente gekoppelt werden koennen, um Antriebsstrangsimulationen zu ermoeglichen. Verifikationsmessungen an einem Modellantriebsstrang verdeutlichen die Guete und Verwendbarkeit der mathematischen Modelle. (orig.)

  8. Development of a Charged Particle Microbeam for Single-Particle Subcellular Irradiations at the MIT Laboratory for Accelerator Beam Application

    Yanch, Jacquelyn C.

    2004-01-01

    The development of a charged particle microbeam for single particle, subcellular irradiations at the Massachusetts Institute of Technology Laboratory for Accelerator Beam Applications (MIT LABA) was initiated under this NEER aeard. The Microbeam apparatus makes use of a pre-existing electrostatic accelerator with a horizontal beam tube

  9. Interactive Web-Based and Hands-On Engineering Education: A Freshman Aerospace Design Course at MIT.

    Newman, Dava J.

    "Introduction to Aerospace and Design" is a 3-hour per week freshman elective course at Massachusetts Institute of Technology (MIT) that culminates in a Lighter-Than-Air (LTA) vehicle design competition, exposing freshmen to the excitement of aerospace engineering design typically taught in the junior or senior years. In addition to the…

  10. District heat, energy for fore-sighted people. Proceedings; Energie fuer Menschen mit Weitblick. Vortragsband

    NONE

    2000-07-01

    The proceedings volume contains a great part of the papers presented, but some are represented only by copies of the overheads which accompanied the papers. The lecture meeting was devoted to the following major topics: Economical and safe supply of district heat, outlook on the future of the district heat supply industry in a liberalized market, customer relationship management taking into account contracting, information and communication via call centers, and other forms of guidance for decision making.(GL) [German] Vortraege vorliegend teils als Manuskript, teils als Folien mit folgenden Schwerpunkten: Die wirtschaftliche und sichere Versorgung durch Fernwaerme, die Zukunft der Fernwaerme im liberalisierten Markt, der Weg zum Kunden im Hinblick auf Contracting, Kommunikation, Betreuung sowie Beratung und Entscheidungsfindung.(GL)

  11. MIT-NASA/KSC space life science experiments - A telescience testbed

    Oman, Charles M.; Lichtenberg, Byron K.; Fiser, Richard L.; Vordermark, Deborah S.

    1990-01-01

    Experiments performed at MIT to better define Space Station information system telescience requirements for effective remote coaching of astronauts by principal investigators (PI) on the ground are described. The experiments were conducted via satellite video, data, and voice links to surrogate crewmembers working in a laboratory at NASA's Kennedy Space Center. Teams of two PIs and two crewmembers performed two different space life sciences experiments. During 19 three-hour interactive sessions, a variety of test conditions were explored. Since bit rate limits are necessarily imposed on Space Station video experiments surveillance video was varied down to 50 Kb/s and the effectiveness of PI controlled frame rate, resolution, grey scale, and color decimation was investigated. It is concluded that remote coaching by voice works and that dedicated crew-PI voice loops would be of great value on the Space Station.

  12. Qualitative Forschung mit lebenslimitierend erkrankten Kindern und Jugendlichen: Hören wir richtig hin?

    Claudia Oetting-Roß

    2016-05-01

    Full Text Available Der nachfolgende Beitrag diskutiert die Herausforderungen des Einbezugs von betroffenen Kindern und Jugendlichen in die qualitative Forschung zum Thema lebenslimitierende Erkrankungen insbesondere unter dem Blickwinkel der methodischen Gestaltung dieses Einbezugs. Hierfür wird zunächst die Lebens- und Versorgungssituation lebenslimitierend erkrankter Kinder und Jugendlicher dargestellt. Anschließend werden Ergebnisse aus empirischen Studien erläutert und im Hinblick auf die Herausforderungen einer Beteiligung erkrankter Kinder, Jugendlicher und ihrer Familien diskutiert. Als Ergebnis dieser Analyse erfolgt eine Zusammenfassung zentraler Diskussionsstränge. Zudem werden Strategien für eine sensible Integration von schwerkranken Kindern und Jugendlichen abgeleitet und auf der Basis bestehender Erfahrungen aus qualitativen Studien konkretisiert. Vor dem Hintergrund einer laufenden Studie mit lebenslimitierend erkrankten Kindern liefert der Beitrag Anregungen für die methodische Planung, Durchführung und Evaluation von entsprechenden Forschungsvorhaben. URN: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs1602241

  13. Die Struktur von schlankem Materialfluss mit Lean Production Kanban und Innovationen

    Scheid, Wolf-Michael

    In der Literatur wird Materialfluss überwiegend in Spezialdisziplinen betrachtet, etwa der Steuerungslogik, der Logistiktechnik oder dem Supply Chain Management. Ein charakterisierendes Merkmal des Materialflusses ist jedoch, dass er sich aus vielfältigen Einzelbausteinen zusammensetzt, die alle harmonisch abgestimmt sein müssen. Die maximal erreichbare Effizienz wird nicht durch Höchstleistungen in dem einen oder anderen Spezialthema bestimmt, sondern durch das schwächste Glied im gesamten komplexen Netzwerk. Den Schnittstellen zwischen den betroffenen Fachbereichen in einem Unternehmen kommt hier eine ganz besondere Bedeutung zu: Erst ein harmonischer Einklang ermöglicht hohe Effektivität. Dies setzt umfassendes Verständnis für interdisziplinäre Notwendigkeiten, ein hohes Maß an Abstimmung mit den operativen Prozessen und letztlich einen einvernehmlichen Umgang und den Respekt vor den Problemstellungen des Anderen voraus.

  14. Eddy current testing system with integrated fluxgate magnetometer; Wirbelstrompruefsystem mit integriertem Fluxgate-Magnetometer

    Kreutzbruck, M. v.; Allweins, K.; Heiden, C. [Giessen Univ. (Germany)

    2000-07-01

    The eddy current testing system described uses Foerster probes for low-frequency magnetic field detection. The major objective is to detect deep flaws in specimens/materials with good conductivity, such as aluminum. Deep flaws could be reliably detected using low excitation frequencies of a few 100 Hz and an evaluation software and data acquisition hardware matching the high dynamics of the Foerster probe. (orig./CB) [German] Es wurde ein Wirbelstromsystem auf der Basis von Foerstersonden zur niederfrequenten Magnetfelddetektion aufgebaut. Das Hauptaugenmerk hierbei lag auf der Detektion von tiefliegenden Fehlerstrukturen in gut leitfaehigen Pruefteilen, wie Aluminiumstrukturen. In Kombination mit einer an den hohen Dynamik bereich einer Foerstersonde angepassten Auswerteelektronik und Datenaufnahme konnten mittels niedrigen Anregungsfrequenzen von wenigen 100 Hz tiefliegende Fehlerstrukturen zuverlaessig detektiert werden. (orig.)

  15. Frequency-difference MIT imaging of cerebral haemorrhage with a hemispherical coil array: numerical modelling.

    Zolgharni, M; Griffiths, H; Ledger, P D

    2010-08-01

    The feasibility of detecting a cerebral haemorrhage with a hemispherical MIT coil array consisting of 56 exciter/sensor coils of 10 mm radius and operating at 1 and 10 MHz was investigated. A finite difference method combined with an anatomically realistic head model comprising 12 tissue types was used to simulate the strokes. Frequency-difference images were reconstructed from the modelled data with different levels of the added phase noise and two types of a priori boundary errors: a displacement of the head and a size scaling error. The results revealed that a noise level of 3 m degrees (standard deviation) was adequate for obtaining good visualization of a peripheral stroke (volume approximately 49 ml). The simulations further showed that the displacement error had to be within 3-4 mm and the scaling error within 3-4% so as not to cause unacceptably large artefacts on the images.

  16. Polarized Electron Beams for Nuclear Physics at the MIT Bates Accelerator Center

    Farkhondeh, Manouchehr; Franklin, Wilbur; Ihloff, Ernie; McAllister, Brian; Milner, Richard; North, William; Tschalär, C; Tsentalovich, Evgeni; Wang, Defa; Wang, Dong; Wang, Fuhua; Zolfaghari, Abbasali; Zwart, Townsend; van der Laan, Jan

    2005-01-01

    The MIT Bates Accelerator Center is delivering highly polarized electron beams to its South Hall Ring for use in Nuclear Physics Experiments. Circulating electron currents in excess of 200 mA with polarization of 70% are scattered from a highly polarized, but very thin atomic beam source deuterium target. At the electron source a compact diode laser creates photoemission of quasi-CW mA pulses of polarized electrons at low duty factors from a strained GaAs photocathode. Refurbished RF transmitters provide power to the 2856 MHz linac, accelerating the beam to 850 MeV in two passes before injection into the South Hall Ring. In the ring a Siberian snake serves to maintain a high degree of longitudinal polarization at the BLAST scattering target. A Compton laser back-scattering polarimeter measures the electron beam polarization with a statistical acuracy of 6% every 15 minutes.

  17. SERSO: Summer sun against winter ice; SERSO: Mit Sommer-Sonne gegen Winter-Glatteis

    Eugster, W J [Polydynamics Engineering, Zuerich (Switzerland); Hess, K [Polydynamics Engineering, Bremgarten-Bern (Switzerland); Hopkirk, R J [Polydynamics Engineering, Maennedorf (Switzerland)

    1997-12-01

    nutzen bezweckt das Pilotprojekt SERSO (Sonnenenergierueckgewinnung aus Strassenoberflaechen) and einer Bruecke der A8 bei Daerligen am Thunersee. SERSO wurde am 22. August 1994 offiziell in Betrieb genommen. In der Brueckenfahrbahn sind auf einer Flaeche von 1`300 m{sup 2} Rohrregister eingebaut, in denen eine Waermetraegerfluessigkeit zirkuliert. Im Sommer transportiert diese die Waerme in einem unterirdischen, zylinderfoermig angelegten Felsspeicher mit einem Durchmesser von 31.5 m und einer Tiefe von 65 m. Das Gesamtvolumen betraegt mit den anrechenbaren Randgebieten und 55`000 m{sup 3}. Die Oberflaeche des Speichers ist waermegdeaemmt. Die Pilotanlage wird zusaetzlich mit einem umfangreichen Messprogramm mit 132 Messstellen (Belags- und Speichertemperaturen an verschiedenen Standorten und Tiefen, Kreislauftemperaturen und -mengen sowie Meteodaten) wissenschaftlich begleitet. Die ersten zwei Betriebsjahre haben gezeigt, dass dem Belag im Sommer genuegend Waermeenergie entzogen werden kann, um im Winter damit die Bruecke eisfrei zu halten. Die Bilanz der saisonalen Niedertemperaturspeicherung im Fels bestaetigt die im voraus berechneten Effizienzen. (orig./AKF)

  18. Energy generation from biomass with the aid of fuel cells; Energetische Nutzung von Biomasse mit Brennstoffzellenverfahren

    NONE

    1999-07-01

    To provide an opportunity for information exchange at the interface between biomass use for energy generation and developers of fuel cells, the workshop 'Energy generation from biomass with the aid of fuel cells' was held by the Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe on 9 and 10 December 1998. The lectures and discussions permit to assess better the opportunities and restraints resulting from the use of biogenous fuel gas in fuel cells. (orig.) [German] Um an der Schnittstelle zwischen der energetischen Nutzung von Biomasse und den Entwicklern von Brennstoffzellen einen Informationsaustausch zu ermoeglichen, wurde am 9. und 10. Dezember 1998 der Workshop 'Energetische Nutzung von Biomasse mit Brennstoffzellenverfahren' von der FNR veranstaltet. Die Vortraege und die Diskussion erlauben eine bessere Einschaetzung der Moeglichkeiten und Restriktionen, die sich bei dem Einsatz von biogenen Brenngasen in Brennstoffzellen ergeben. (orig.)

  19. Untersuchung der Produktion charmhaltiger Mesonen in der Photon-Photon-Streuung mit dem OPAL-Experiment

    Patt, Jochen

    2001-01-01

    Die Produktion von Charm-Quarks in der Photon-Photon-Streuung wird ueber den Nachweis charmhaltiger Mesonen untersucht. Die Arbeit basiert auf den Daten, die mit dem OPAL-Detektor am Elektron-Positron-Speicherring LEP am CERN in Genf in den Jahren von 1989 bis 1998 aufgenommen worden sind. Anhand des Charmonium-Zustandes Chi(c2) wird die Resonanzproduktion von Charm-Quarks untersucht und die Zwei-Photon-Breite des Chi(c2)-Mesons wird gemessen. Geladene D*-Mesonen werden zur Untersuchung der offenen Produktion von Charm-Quarks benutzt. Der Anteil des direkten und des einfach-aufgeloesten Produktionsmechanismus, differentielle D*-Wirkungsquerschnitte, der totale Charm-Wirkungsquerschnitt sowie die Charm-Strukturfunktion des Photons werden bestimmt.

  20. Space applications of the MITS electron-photon Monte Carlo transport code system

    Kensek, R.P.; Lorence, L.J.; Halbleib, J.A.; Morel, J.E.

    1996-01-01

    The MITS multigroup/continuous-energy electron-photon Monte Carlo transport code system has matured to the point that it is capable of addressing more realistic three-dimensional adjoint applications. It is first employed to efficiently predict point doses as a function of source energy for simple three-dimensional experimental geometries exposed to simulated uniform isotropic planar sources of monoenergetic electrons up to 4.0 MeV. Results are in very good agreement with experimental data. It is then used to efficiently simulate dose to a detector in a subsystem of a GPS satellite due to its natural electron environment, employing a relatively complex model of the satellite. The capability for survivability analysis of space systems is demonstrated, and results are obtained with and without variance reduction