WorldWideScience

Sample records for leistung englischer hybrid-schweine

  1. Englisch als Weltsprache

    OpenAIRE

    Locher, Miriam A.

    2011-01-01

    In den Medien wird Englisch oft als die Weltsprache schlechthin dargestellt. So titelte zum Beispiel Newsweek am 7. März 2005: «Who owns English? Non-native speakers are transforming the Global Language», und im Internet gibt es eine beachtliche Anzahl kommerzieller Unternehmen, die «Global English» anbieten. Was aber ist «Global English» und wie kam es überhaupt zu einer derart weiten Verbreitung und der überaus großen Bedeutung des Englischen in der heutigen Zeit? Der vorliegende Aufsatz wi...

  2. Leistung = Wissen * Können * Wollen * Dürfen

    OpenAIRE

    Baumann, Daniel

    2013-01-01

    Die Gleichung "Leistung = Wissen * Können * Wollen * Dürfen" gilt nicht nur im Projektmanagement, dort aber besonders. Erst wenn aus Projektmanagement-Wissen professionelle Kompetenz entsteht, erst wenn sich guter Wille zu zielorientierter Motivation und Führungsverantwortung entwickelt und erst wenn dem Projektmanager und seinem Team ein projektfreundlicher Rahmen sowie Freiräume für Kreativität und konstruktive Kritik zur Verfügung stehen, sind die Bedingungen für erfolgreiches Projektmanag...

  3. Der Einfluss von Tests auf Studienleistung und Leistung [The Effects of Tests on Study Behavior and Performance

    NARCIS (Netherlands)

    Dirkx, Kim; Kester, Liesbeth; Kirschner, Paul A.

    2012-01-01

    Dirkx, K. J. H., Kester, L., & Kirschner, P. A. (2012, 24 September). Der Einfluss von Tests auf Studienverhalten und Leistung [The Effects of Study Behavior and Performance]. Presentation at the Leibniz Institute for Pedagogies in Sciences and Mathematics (IPN), Kiel, Germany.

  4. Entwicklung motivationaler Orientierungen beim multiplen Erwerb von Französisch und Englisch als Fremdsprachen am Übergang von der Primar-stufe in die Sekundarstufe I

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Christian Brühwiler

    2017-04-01

    Full Text Available Der vorliegende Beitrag untersucht vor dem Hintergrund der Fremdsprachenreform in der Schweiz, welche motivationalen Orientierungen für das Lernen von Englisch und Französisch am Ende der Primarstufe vorliegen und wie sich die Spra-chenlernmotivation am Übergang in die Sekundarstufe I entwickelt. Die Ergebnisse aus der Längsschnittstudie (n = 314 zeigen, dass am Ende der Primarstufe ein deutlich günstigeres Motivationsmuster für das Lernen von Englisch als für Französisch vor-liegt. Am Stufenübergang sinkt in beiden untersuchten Sprachen die intrinsische Motivation, besonders stark beim Französisch-lernen. Die Umkehrung der Sprachenreihenfolge (Englisch- vor Französischunterricht hat keine signifikanten Effekte auf die Motivation, später Französisch zu lernen. This article presents an ongoing project which studies the motivational orientations at the end of primary school (after 6 years of schooling and the first year of secondary school. The two groups differ in terms of the order of acquisition relating to French and English as the L2 and the L3. The results of the longitudinal study (n = 314 show a much more favourable motivation pattern for English than for French at the end of primary school. At the transition from primary to secondary school, the intrinsic motivation of both languages decreases, especially in French. The reversal of language order has no significant effect on the motivation to learn French.

  5. Leistung : Zur handlungstheoretischen und kategorialen Klärung eines verkannten Gegenwartsphänomens sowie zu Möglichkeiten seiner Gestaltung aus christlich-ethischer Sicht

    OpenAIRE

    Kiuntke, Manuel

    2014-01-01

    Der Begriff Leistung begegnet nicht als eindeutige Bezeichnung für einen einzigen Sachverhalt, sondern in einer Vielzahl von Zusammenhängen: Physik, Sport, Schule, Wirtschaftswissenschaft, Versicherungen, Wohlfahrtsstaat, etc. Der Begriff ist überall derselbe, er kann jedoch völlig unterschiedliche Fälle bezeichnen. Die vorliegende Untersuchung analysiert das Phänomen „menschliche Leistung“ und die daraus sich ergebenden Zusammenhänge und Folgen für den Einzelnen und die Gesellschaft handl...

  6. Practical dictionary of environment, nature conservation and land use. English-German; Praxis-Woerterbuch Umwelt, Naturschutz und Landnutzungen. Deutsch-Englisch

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hutter, C.P. (ed.) [Stiftung Europaeisches Naturerbe (Euronatur), Ludwigsburg (Germany); Schreiner, J. [Alfred Toepfer Akademie fuer Naturschutz, Schneverdingen (Germany)

    2004-07-01

    More than 30,000 English and 30,000 German terms from these subject fields: agriculture, air pollution abatement, biotope conservation, climate protection, ecology, environmental administration, environmental eduction, environmental engineering, environmental ethics, environmental information, environmental policy, environmental research, fishery, forestry, hunting, landscape management, landscape planning, preventive health care, radiation protection, recycling, regional planning, settlement development, soil conservation, water management, waste, wildlife conservation. (orig.) [German] Mehr als 30 000 deutsche und 30 000 englische Stichworte aus den Themenbereichen: Abfall, Artenschutz, Biotopschutz, Bodenschutz, Fischerei, Forstwirtschaft, Gesundheitsvorsorge, Gewaesserschutz, Jagd, Klimaschutz, Landschaftspflege, Landschaftsplanung, Landwirtschaft, Luftreinhaltung, Oekologie, Raumordnung, Siedlungsentwicklung, Strahlenschutz, Umweltbildung, Umweltethik, Umweltforschung, Umweltinformation, Umweltpolitik, Umwelttechnik, Umweltverwaltung, Wasserwirtschaft, Wiederverwertung. (orig.)

  7. “Get to the bridge and I will help you to cross”: Merit, Personal Connections and Money in Access to Nigerian Higher Education “Get to the bridge and I will help you to cross”: Leistung, persönliche Verbindungen und Geld und der Zugang zum Hochschulstudium in Nigeria

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Chris Willott

    2011-01-01

    Full Text Available This article examines the methods students use to gain access to a university in Nigeria’s elite federal sector. It explains the relationships between three “currencies” – merit, personal connections and money – that are utilised by students to achieve their goals. I argue that influences representing the official rules – merit – and those representing semi-official or unofficial processes – personal connections and money – intersect in ways that reveal the complexity of the relationship between state and society in contemporary Nigeria. This analysis reveals that in this case the hybrid interpretation of the neopatrimonial state, which views official and unofficial norms as existing in parallel and suffusing one another, has more analytical value than its counterpart, the wholesale state privatisation thesis.Dieser Aufsatz untersucht, welche Möglichkeiten Studierende nutzen, um die Aufnahme an einer (bundesstaatlichen Eliteuniversität in Nigeria zu erreichen. Der Autor beschreibt das Verhältnis von drei unterschiedlichen Zugangs-„Währungen“ – Leistung, persönliche Verbindungen und Geld –, die zu diesem Zweck eingesetzt werden. Er argumentiert, dass sich Zugangsmöglichkeiten nach offiziellen Regelungen, die vor allem auf Leistung beruhen, mit halb- oder inoffiziellen Wegen überschneiden, wie dem Einsatz von persönlichen Verbindungen und/oder Geld. In dieser Interdependenz sieht er einen Ausdruck der Komplexität der Beziehung zwischen Staat und Gesellschaft im heutigen Nigeria. Seine Analyse deckt auf, dass in diesem Fall die hybride Interpretation des neopatrimonialen Staates, wonach offizielle und inoffizielle Normen parallel existieren und einander durchdringen, größeren analytischen Wert besitzt als ihr Gegenstück, die These von der umfassenden Privatisierung staatlicher Strukturen.

  8. Deutsch–englische kollokationen | Smit | Lexikos

    African Journals Online (AJOL)

    Journal Home > Vol 17 (2007) >. Log in or Register to get access to full text downloads. Username, Password, Remember me, or Register · Download this PDF file. The PDF file you selected should load here if your Web browser has a PDF reader plug-in installed (for example, a recent version of Adobe Acrobat Reader).

  9. Lernwerkstatt Englisch: Computer Assisted Language Learning (CALL)

    OpenAIRE

    Finkbeiner, Claudia; Knierim, Markus; Fehling, Sylvia

    2002-01-01

    Neue Technologien und Medien, im Besonderen durch Formen computerunterstützten Lernens, haben in den letzten Jahren im Englischunterricht zunehmend an Bedeutung gewonnen, sei es durch die Nutzung von Sprachlernsoftware oder des Internets mit seinen vielfältigen Möglichkeiten zur zielsprachlichen Kommunikation sowie der Informations- und Materialbeschaffung. Mit der zunehmenden Verbreitung computerunterstützten Fremdsprachenlernens (Computer Assisted Language Learning, CALL) besteht auf Seiten...

  10. Birgit Steinbügl: Deutsch-englische Kollokationen

    African Journals Online (AJOL)

    R.B. Ruthven

    She proceeds from the assumption that the intuition of the linguist or lexicographer cannot be replaced by machine-based investigations, even though data obtained by computers can be more reliable that the intuition of a single mother-tongue speaker. In British contextualism, Firth claims that the situational context in which.

  11. Dictionary electrical engineering. German-English, English-German. 3. ed.; Woerterbuch Elektrotechnik. Deutsch-Englisch, Englisch-Deutsch

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Petersen, Hans-Joachim

    2017-06-01

    This dictionary facilitates correct handling of technical terms in electrical engineering. The essential enlargement of vocabulary in this edition offers a well-founded basis of the electrotechnical terms for education as well as for everyday use. An appendix with frequently used phrases complements this dictionary together with the ''International System of Units''. [German] Dieses Woerterbuch erleichtert den fachlich korrekten Umgang mit Fachausdruecken der Elektrotechnik. Die wesentliche Erweiterung des Wortschatzes in dieser Auflage bietet eine fundierte Basis der elektrotechnischen Begriffe sowohl fuer die Ausbildung, als auch die alltaegliche Anwendung. Ein Anhang mit haeufig benutzten Redewendungen ergaenzt zusammen mit dem ''International System of Units'' dieses Woerterbuch.

  12. Leistung und Wettbewerb – Die Entwicklung des schwedischen Hochschul- und Forschungssystems seit 1945

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Lars Engwall

    2006-01-01

    Full Text Available This paper analyzes the Swedish system of higher education and research with respect to the allocation of research resources. The main findings are a considerable expansion of the system since the post war era as well as a strong trend towards decentralization during the last decades. The earlier visible hand of close governance has left power to an invisible hand of market governance. Also, methods of New Public Management have been introduced. Despite an increasing tendency for research evaluations in Sweden the link to funding has so far been weak, however. Even if resources for research to an increasing extent are allocated through short-term project grants rather than long-term block grants a clear tendency towards funding of fewer and larger programmes rather than many small projects can be observed.

  13. Begabung, Leistung Und Geschlecht: Neue Dimensionen Im Lichte Eines Alten Erziehungswissenschaftlichen Diskurses

    Science.gov (United States)

    Stamm, Margrit

    2007-07-01

    GIFTEDNESS, ACHIEVEMENT AND GENDER - This article deals with the interrelation of giftedness, achievement and gender. It examines the effect of gender affiliation on the development of talent. The cardinal focus is put on the questions of how gender roles influence the lives of gifted children and adolescents as well as what kinds of coping strategies they use to manage these challenges. Based on the thesis stating that the present assimilation of gender roles displays a new challenge of social pressure girls and boys deal with in different ways, the hitherto accessible research findings are discussed in respect of the current state of knowledge. As a result, the existence of the gender gap can be reaffirmed and linked to distinct danger zones for boys and girls. The way into underachievement can be one strategy to get rid of this social pressure.

  14. Englisch als ›Welt‹-Sprache im Hightech-Kapitalismus

    DEFF Research Database (Denmark)

    Haberland, Hartmut

    2013-01-01

    English appears to be ›the‹ lingua franca of the world at present. But English is far from the only language relevant for transnational communication under the conditions of high-tech capitalism. Ironically, technical development (as manifest in the increasingly multilingual and multiscript chara...

  15. Neuerscheinungen zum Fremdsprachenunterricht 1: Englisch (Recent Publications in the Teaching of Foreign Languages 1: English)

    Science.gov (United States)

    Neusprachliche Mitteilungen, 1976

    1976-01-01

    Reprints reviews of 20 recent (1973-74) books on English teaching, including: works on English at the primary level, communicative competence, teaching literature; three grammar systems and some text collections; modern English drama, English short stories; American novels and lyric poetry; aspects of linguistics; four lexicons. (Text is in…

  16. Guaranteed capacity of hydro power plants in Germany and Austria; Gesicherte Leistung der Wasserkraft in Deutschland und Oesterreich

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Pfleger, Markus [VERBUND Hydro Power GmbH, Wien (Austria); Ernst, Hans-Peter; Engels, Klaus [E.ON Kraftwerke GmbH, Sparte Wasserkraft, Landshut (Germany); Metzka, Rudolf [Technische Hochschule Deggendorf (Germany)

    2015-11-01

    Balancing fluctuations caused by renewable energy play an important role in the current transition of energy supply systems. Hydro power plants provide both: guaranteed capacity as well as renewability. In Germany and Austria definitions of how to quantify the guaranteed capacity of hydro power plants are well established to calculate the guaranteed capacity for an individual power plant. The definitions are challenged against real examples.

  17. Dictionary for controllers: Controlling terms and definitions. German-English/English-German. 2. rev. and enl. ed.; Controller-Woerterbuch: Die zentralen Begriffe der Controllerarbeit mit ausfuehrlichen Erlaeuterungen. Deutsch-Englisch/Englisch-Deutsch

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2001-07-01

    This second, enhanced and reworked edition of the dictionary shall serve practitioners (controllers and managers) and students as reference book for the most important technical terms. It is made like a dictionary: German/English as well as English/German and has a bilingual index. The contributions represent the practical controller-knowledge in the IGC-countries at the doorstep of the new millenium.(orig.)

  18. Komparative Analysen und Überlegungen zum Übersetzen in die germanischen Sprachen Deutsch, Englisch und Dänisch

    DEFF Research Database (Denmark)

    Hansen, Gyde

    2014-01-01

    Based on empirical studies of texts, the three Germanic languages German, English and Danish are compared regarding similarities and differences. The analysis focuses on special aspects depending on how meaning is structured in the three languages. Some typical difficulties and pitfalls human...

  19. Vibration-based condition diagnosis of the gears of high-powered mining machinery; Schwingungsbasierte Zustandsdiagnose der Getriebe von Bergbaumaschinen grosser Leistung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Koehler, Rolf [Bucyrus Europe GmbH, Luenen (Germany)

    2011-01-15

    As was evident after a relatively short operating time, it was possible to recognise with online vibration measurement machine defects, which would have led to major machine failures, consequential damage and loss of production, if they had remained undetected. A single machine fault detected in good time pays for the investment in a vibration-monitoring system of this type. Quality monitoring during production of the machines is likewise improved by vibration - monitoring and machines characterised by longer operating lives and thus supplying a good sales argument, are manufactured. Some extensions of the VibraGuard system will improve the diagnostic possibilities, data visualisation and thus effective machine monitoring. (orig.)

  20. Dictionary of electrical engineering. Power engineering, automation technology, measurement and control technology, mechatronics. English - German; Fachwoerterbuch Elektrotechnik. Energietechnik, Automatisierungstechnik, Mess-, Steuer- und Regelungstechnik, Mechatronik. Englisch - Deutsch

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Heckler, H.

    2007-07-01

    The foreign-language vocabulary taught at school usually does not cover terms needed during professional life in electrical engineering. This comprehensive dictionary contains more than 60,000 electrotechnical and engineering terms - used in textbooks, manuals, data sheets, whitepapers and international standards. British English and American English spelling differences are identified. Terms used in IEC standards of the International Electrotechnical Commission are marked, allowing the reader to have easy access to the multilingual glossary of the IEC. This book contains the in-house dictionaries of the internationally operating companies Festo, KEB, Phoenix Contact, and Rittal. Topics: - Basic of electrical engineering, - Electrical power engineering, - Mechatronics, - Electrical drive engineering, - Electrical connection technology, - Automation technology, - Safety-related technology, - Information technology, - Measurement and control technology, - Explosion protection - Power plant technology, - Lightning and overvoltage protection. (orig.)

  1. Dictionary of electrical engineering. Power engineering, automation technology, measurement and control technology, mechatronics. German - English; Fachwoerterbuch Elektrotechnik. Energietechnik, Automatisierungstechnik, Mess-, Steuer- und Regelungstechnik, Mechatronik. Deutsch - Englisch

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Heckler, H.

    2007-07-01

    This comprehensive dictionary contains more than 60,000 electrotechnical and engineering terms - used in textbooks, manuals, data sheets, whitepapers and international standards. British English and American English spelling differences are identified. Terms used in IEC standards of the International Electrotechnical Commission are marked, allowing the reader to have easy access to the multilingual glossary of the IEC. (orig.)

  2. Englische Ausspracheschulung im Sprachlabor: Zur Rolle der Hoerdiskrimination (Drilling on English Pronunciation in the Language Laboratory: On the Role of Auditory Discrimination).

    Science.gov (United States)

    Griem, Eberhard

    1978-01-01

    After finding that the English Pronunciation course required at Regensburg University reduced errors by only 14 percent, a course was developed in recognizing errors (one's own and others'), with emphasis on vowel reduction, speech rhythm, elementary intonation and liaison. As a result, errors were reduced by 67 percent. (IFS/WGA)

  3. Birgit Steinbügl: Deutsch-englische Kollokationen: Erfassung in zweisprachigen Wörterbüchern und Grenzen der korpusbasierten Analyse

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Maria Smit

    2011-10-01

    Full Text Available This study investigates the role of collocations in dictionary use, and the extent to which users' needs are taken into account in the process of dictionary writing. Steinbügl decided to concentrate on bilingual dictionaries, because this type of dictionary is relatively less well explored in metalexicographical literature. German-English examples are analysed and evaluated. Instead of selecting examples randomly, she uses a comparative corpus of 200 collocations she put together herself in accordance with scientific reasons explained in detail. She questions the selection of collocations from existing corpora for her purposes, because these corpora are based on competing collocational theories. In order to come to meaningful conclusions, she prefers to delineate her own research approach, also however investigating the structures of bilingual dictionaries and dictionary articles, as well as situations of dictionary use.

  4. Subjektive Kompetenzeinschätzung von Studierenden und ihre Leistung im OSCE [Student´s self-assessment of clinical competence and objective clinical performance in OSCE evaluation

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Jünger, Jana

    2006-08-01

    Full Text Available [english] Overestimating one's clinical competence can be dangerous to patient's safety. Therefore the goal of this study was to identify students with high confidence in their own clinical competence but low performance in objective assessment. 171 students in the 14 week course in internal medicine completed the clinical skills-related self-assessment expectations (SE and were tested in a 12 station OSCE. Both measures were obtained within three days. In total we identified 16% of students who overestimated their performance in clinical skills compared to their OSCE-results. Male students significantly more oversestimated their clinical compltence (31% than female students. One possible cause may be the lack of corrective experiences during clinical traineeship leading to the misconception of own performance. Further validation and the integration of a counselling program for these students seem necessary. [german] Die Selbstüberschätzung ärztlicher Kompetenzen kann weitereichende Konsequenzen für die Patientensicherheit haben. Aus diesem Grunde initiierten wir eine Studie zur Identifizierung von Studierenden, die ihre klinische Kompetenz als sehr gut einschätzen, jedoch eine unzufriedenstellende objektive klinisch-praktische Performanz aufweisen. 171 Studierende des 14-wöchigen Blockes Innere Medizin an der Medizinischen Universitätsklinik Heidelberg füllten einen Selbsteinschätzungsfragebogen zur klinischen Kompetenz aus und wurden in einem 12-Stationen OSCE evaluiert. Beide Messungen wurden innerhalb von drei Tagen vollzogen. Insgesamt konnten 16% der Studierenden identifiziert werden, die sich verglichen mit den OSCE-Ergebnissen, bezüglich ihrer klinisch-praktischen Fertigkeit selbst überschätzen. Dabei überschätzen sich signifikant mehr männliche (31% als weibliche (8% Studierende. Eine mögliche Erklärung für den Sachverhalt der studentischen Fehleinschätzung klinischer Kompetenzen könnte in fehlenden korrigierenden Rückmeldungen im Rahmen des Studiums zu sehen sein. Die systematische Integration von Beratungsprogrammen für Studierende scheint hier sinnvoll.

  5. Permanent-ECG for power plants. Less outages and higher performance with the help of monitoring and online-diagnosis; Dauer-EKG fuer Kraftwerke. Weniger Ausfaelle und mehr Leistung mittels Monitoring und Online-Diagnose

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Immler, Ulrich [Power Automation and Controls, Alstom Switzerland Ltd., Baden (Switzerland)

    2011-07-01

    While power plants were designed for a continuous operation in the past, they are now facing frequent starts and stops as well as load alterations. As a consequence, components wear out faster. Monitoring and online-diagnosis enable a maximum operating period, optimized maintenance cost as well as a best possible performance. Alstom offers modular solutions which monitor the most important components in power plants. The following text describes some central elements and their advantages for power plant operators. (orig.)

  6. Förderung von Strategien selbstregulierten Lernens und deren Einfluss auf die schulische Leistung sowie die Selbstwirksamkeitsüberzeugungen von Schülern im Primarbereich : Implementation einer Lernumgebung in den regulären Unterricht der vierten Klassenstufe

    OpenAIRE

    Leidinger, Manuela

    2014-01-01

    Die Zielsetzung der Dissertation bestand darin, eine Lernumgebung für den regulären Unterricht zu entwickeln, mittels derer Grundschülern der vierten Klassenstufe Strategien selbstregulierten Lernens vermittelt werden sollten. Instruiert wurden die Schüler dabei von ihren Lehrkräften. Den theoretischen Bezugsrahmen für die Konzeption der Lernumgebung lieferte das sozial-kognitive Modell der Selbstregulation von Zimmerman (2000a), aus dem sich für den pädagogischen Kontext Strategien selbstreg...

  7. Clostridium perfringens challenge and dietary fat type modifies performance, microbiota composition and histomorphology of the broiler chicken gastrointestinal tract

    DEFF Research Database (Denmark)

    Josefiak, Damian; Swiatkiewicz, S; Kieronczyk, B

    2016-01-01

    Belastung mit Clostridium perfringens und Futterfettquelle modifizieren die Leistung, die Zusammensetzung der Microbiota und die Histomorphologie des Verdauungstraktes beim Broiler......Belastung mit Clostridium perfringens und Futterfettquelle modifizieren die Leistung, die Zusammensetzung der Microbiota und die Histomorphologie des Verdauungstraktes beim Broiler...

  8. Dirt Jump Architektur - vom Sägewerk zum Bikepark in Unterstinkenbrunnn

    OpenAIRE

    Stohl, Florian

    2015-01-01

    von Florian Stohl Zusammenfassung in englischer Sprache Titelübersetzung des Autors: Dirt Jump Architecture - From the sawmill to a Bike Park Unterstinkenbrunn Technische Universität Wien, Univ., Diplomarbeit, 2015

  9. An assessment of the performance of the immunity system in iron and steel workers exposed to hazardous industrial factors. Pt. 2. Regulation of immuno-deficiencies in iron and steel workers suffering from chronic bronchitis. Die Beurteilung der Leistung des Immunsystems bei Huettenarbeitern unter Einwirkung schaedlicher industrieller Faktoren. T. 2. Regulierung von Immundefiziten bei Erzhuettenarbeitern mit chronischer Bronchitis

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Scheller, S.; Czuba, Z.; Krol, W.; Nikodemowicz, E.; Aleksandrowicz, J.; Zydowicz, G. (Inst. for Microbiology, Medical Academy, Zabrze-Rokitnica (Poland)); Shani, J. (Univ. of South California, School of Pharmacy, Los Angeles, CA (USA)); Malinowska, B. (Sanatorium for Lung Diseases and Tuberculosis, Bystra Slaska (Poland))

    1991-05-01

    147 iron and steel workers suffering from chronic bronchitis underwent a 24 days climatic treatment. A local antibacterial treatment was empolyed as well as local and systemic regulation of the immunosystem. Significant immuno-deficiencies were found in the patients concerned. EEP in an isotonic saline solution was applied locally by means of inhalations as a remedy with antibacterial and immunotropic effects. The systematic immunotherapy was carried out by administering Propolin tablets, Dolomit, Methindol (Indomethazin), Biostymina, and Decaris (Levamisole). After the treatment we stated a favorable change of several parameters. (orig.).

  10. Implementation of the production management of a HVDC overlaydistribution system in the load frequency control of a three-phase-current combined systems; Integration der Betriebsfuehrung eines HGUe-Overlay-Netzes in die Leistungs-Frequenz-Regelung eines Drehstrom-Verbundnetzes

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Marten, Anne-Katrin

    2012-07-01

    To reduce emission of carbon dioxide the proportion of renewable energies is rapidly growing in German and European grids in general. Additionally, the bulk of them are generated in only a few spots in European transmission grid, whereas conventional power plants will shut down and the load center distribution will still be decentralized. This results in the need of a new and powerful transmission grid, which is able to transport bulk power over long distances. To overcome this challenge one of the discussed solutions for Europe is an Overlay Network based on HVDC technology connecting spots of bulk renewable energy plants and important load centers. Because of different performance compared to an ac grid, it is necessary for an HVDC Overlay Network to actively sustain system services such as power frequency control to ensure system stability and power quality as well as the ac grid does. A novel method for realizing participation of a HVDC Overlay Network in power frequency control is presented. It hasn't only an advantage for load frequency power flows, but also for contracted balancing power flows which are also feed via the dc grid pro rata. Numerical case studies are made to show some benefits of this method in case of various disturbances. It is shown that a HVDC Overlay Network with the developed operating control releases the ac grid by an adjustable amount of power flows and improves the power frequency control for example in terms of promptness and lower frequency deviations.

  11. Die purpurrote Rose aus Kairo war lila: Fehler bei der Ubersetzung von Farbadjektiven (Deutsch-Englisch-Spanisch), deren Ursprung und Beispiele aus Fachtexten, Filmtiteln, und Kunst (The Crimson Rose of Cairo was Purple: Mistakes in the Translation of Color Adjectives (German-English-Spanish), their Origins, and Examples from Specialist Texts, Film Titles, and Art).

    Science.gov (United States)

    Courtade, Ida

    1996-01-01

    The defining of colors is a very subjective topic and results in many misunderstandings, especially in translation from one language to another. The number and significance of color adjectives vary from culture to culture. The goal of this article is to explain the origins of such variations and to discuss examples of common translation errors and…

  12. No + Pinochet.documentación

    OpenAIRE

    Delgado, Teresa

    2013-01-01

    NO + Pinochet Aufsatz über das historische Plebiszit in Chile zum JA oder NEIN einer weiteren Regierungszeit von Augusto Pinochet im Jahr 1988 und die filmische Inszenierung der NO-Kampagne im Film NO (Pablo Larraín, 2012). Autorin: Teresa Delgado, 26 Seiten, englische Zusammenfassung, PDF

  13. No + Pinochet.documentación

    OpenAIRE

    Delgado, Teresa

    2013-01-01

    NO + Pinochet Aufsatz über das historische Plebiszit in Chile zum JA oder NEIN einer weiteren Regierungszeit von Augusto Pinochet im Jahr 1988 und die filmische Inszenierung der NO-Kampagne im Film NO (Pablo Larraín, 2012). Autorin: Teresa Delgado, 26 Seiten, englische Zusammenfassung, PDF Peer Reviewed

  14. Jam Session reloaded: Von der Marmeladenfabrik zum Kultur- und Kreativraum : Revitalisierung und Umnutzung der Zuegg-Marmeladenfabrik am Tribusplatz in Lana, Südtirol

    OpenAIRE

    Hillebrand, Annika

    2015-01-01

    von Annika Hillebrand Zusammenfassung in englischer Sprache Parallelt. [Übers. des Autors]: Jam Session Reloaded: From the jam factory to the cultural and creative space revitalization and redevelopment of Zuegg jam factory on Tribusplatz in Lana, South Tyrol Technische Universität Wien, Univ., Diplomarbeit, 2015

  15. Leitung und Kooperation in wissenschaftlichen Bibliotheken Berlins - eine empirische Untersuchung

    OpenAIRE

    Paul, Gerhard

    1998-01-01

    Die vorliegende Arbeit greift ein im bibliotheks- und IuK-wissenschaftlichen sowie im fachprofessionellen Diskurs bisher weitgehend vernachlässigtes, aber immer bedeutsameres Thema auf: das vertikale soziale Geschehen in der Arbeitsorganisation ?wissenschaftliche Bibliothek". Die Absicht der Untersuchung lag darin, einen Zusammenhang zwischen dem Interaktionsverhalten der Leitungspersonen einerseits und der Mobilisierung von Leistungs- und Innovationspotentialen bei den Mitarbeiterinnen und M...

  16. Anglo-german – a colloquial language?

    OpenAIRE

    Rodica Teodora BIRIŞ

    2011-01-01

    In the last years more and more words from English entered in German language, which ledto the formation of a colloquial language called "Denglisch" from "Deutsch - German" and"Englisch - English". Denglisch differs from the Anglicisms through the fact that here are observedsyntactic and morphological rules of the German language, which proves the power of Germangrammar.In the article below we follow the areas where the colloquial language is used morefrequently and how it is used by German s...

  17. Linguistic Diversity in Cooperative Work Processes of Task-Oriented Teams

    OpenAIRE

    Manchen Spörri, Sylvia; Hohenstein, Christiane

    2012-01-01

    Sowohl durch die zunehmende Internationalisierung als auch durch Migrationsbewegungen in die Schweiz arbeiten Teams in Unternehmen auf allen hierarchischen Stufen vermehrt in sprachdiversen Konstellationen. Oftmals werden Deutsch oder Englisch als lingua franca zur Verständigung verwendet. In dem vorliegenden Projekt wird untersucht, welche kommunikativen Probleme sich durch die Sprachdiversität von Teams ergeben und welche Bewältigungsstrategien diese entwickeln, um die kommunikative Eff...

  18. Schreiben auf Deutsch in Japan : Abstufung zwischen akademisch und wissenschaftlich

    OpenAIRE

    Schmidt, Maria Gabriela

    2013-01-01

    In dem Beitrag wird zunächst eine Unterscheidung von akademischem und wissenschaftlichem Schreiben aus didaktischen Gründen vorgeschlagen. Für den Fremdsprachenunterricht Deutsch als Fremdsprache in Japan ist darüberhinaus der Einfluss eigenkultureller Textmusterkonvention zu beachten. „Akademisches Schreiben“ lehnt sich an die englische Bezeichnung „academic writing“ an. In der deutschsprachigen Literatur findet sich häufig „wissenschaftliches Schreiben“, mit dem man ein hohes sprachliches N...

  19. Sanakirjoja juristeille ja ekonomeille / Jari J Marjanen

    Index Scriptorium Estoniae

    Marjanen, Jari J.

    1994-01-01

    Arvustus: Virolais-suomalais-englantilais-saksalais-venäläinen pörssisanakirja = Eesti-soome-inglise-saksa-vene börsisõnastik = Estonian-Finnish-English-German-Russian stock exchange dictionary = Estnisch-finnisch-englisch-deutsch-russishes Börsenwörterbuch / koost. Uno Liivaku, Uno Mereste ; Suomalais-virolainen lakikielen sanakirja = Soome-eesti õigussõnaraamat / toim. Rein Kull, Aime Vettik

  20. The Intergenerational Transmission of the Value of Children in Contemporary Chinese Families: Taiwan and Mainland China Compared

    OpenAIRE

    Chin-Chun Yi; Yu-Hua Chen

    2014-01-01

    Dieser Beitrag liegt nur in englischer Sprache vor.While fertility has been drastically declining in East Asia, mechanisms accounting for the current trend vary. One noticeable mechanism documented is that the changing value of children affects couples’ fertility decisions which in turn affect their subsequent fertility behaviour. This study will examine the intergenerational transmission of the value of children (VOC) among grandmothers, mothers and teenagers in two Chinese societies: Taiwan...

  1. Steel pipelines standards for fittings and joint accessories

    CERN Document Server

    DIN

    2013-01-01

    Die 1. Auflage von DIN Handbook 15/6 erweitert die DIN Handbook-Reihe um den Themenbereich Fittings für verschiedene Montagetechniken. Es enthält in englischer Übersetzung die wesentlichen Normen über Lötfittings aus Kupfer, Temperguss-Fittings, Fittings aus Stahl und Kunststofffittings. Abgerundet wird der Inhalt durch ergänzende Normen, Begriffe und Grundnormen. Reihe DIN_Handbook - 15/6

  2. Deutsch als Fremdsprache : 49. Jahrgang, 1. Quartal 2012, 1. Heft

    OpenAIRE

    Herder-Institut

    2012-01-01

    Inhaltsverzeichnis: Maik Walter / Seanna Doolittle Vorfeldfortschritte im Deutschen als Fremdsprache. Eine lernerkorpusbasierte Longitudinalanalyse amerikanischer Deutschlerner 3 Ingo Fehrmann / Max Möller Verwendungen von machen + Adjektiv als Beispiel für eine musterbezogene DaF-Vermittlung 12 Antje Töpel Kontrollierte Definitionswortschätze im Lernerwörterbuch 20 Li Chong Deutsch als Fremdsprache in einem englisch-chinesischen Umfeld. Heutige Situation und Förderung in Hongkong 27...

  3. Modulares Leistungsberechnungsverfahren zur automatisierten modellbasierten Leistungsanalyse von Gasturbinen

    OpenAIRE

    Bauer, Michael

    2005-01-01

    Die Entwicklung moderner Gasturbinen wird durch ein umfangreiches Versuchsprogramm mit Prototypen begleitet. Zur Bewertung des Leistungs- und Betriebsverhaltens werden diese mit einer Vielzahl von Messwertaufnehmern bestückt, mit denen Drücke, Temperaturen, Drehzahlen usw. gemessen werden. Die Auswertung der Meßdaten erfolgt mit Hilfe von Analyseverfahren, die nicht gemessene Größen, wie z. B. Wirkungsgrade der Gasturbinenkomponenten und Turbinentemperaturen, unter Verwendung bekannter Zusamm...

  4. Pioniere des industriellen Designs am Bodensee

    OpenAIRE

    Seeger, Hartmut; Spicker, Ralf; Kornatzki, Natali von

    2003-01-01

    Dieser Beitrag gibt Einblick in das Ergebnis einer Grundlagenforschung zur Geschichte des technischen Designs. Es geht um die Pionierleistungen des industriellen Designs speziell in der Bodenseeregion, ein Thema, das die einschlägigen Fachbücher und Biografen (Treue/Zima, Kleinheins, Knäusel u.a.)2 über die bekannten Produkte und Pionierkonstruktionen, wie beispielsweise die Zeppeline oder die Wagen der Firma Maybach, unbeantwortet lassen: Wer waren diese Pioniere und was waren ihre Leistunge...

  5. Die Rationalisierungsexpertin Irene M. Witte (1894-1976):Biografie einer Grenzgängerin

    OpenAIRE

    Pokorny, Rita

    2003-01-01

    In der Forschungsliteratur zur Geschichte der Rationalisierungsbewegung werden die Schriften der Deutsch-Amerikanerin Irene Witte vielfach als Grundlagentexte verwendet. Eine Gesamtdarstellung der eigenständigen Leistung Wittes als Übersetzerin, Autorin und Organisatorin beim Transfer der Einführung der Wissenschaftlichen Betriebsführung im Deutschand der 20er Jahre und erneut nach 1945 existierte bislang nicht. Die Dissertation will diese Lücke füllen und Leben und Werk Irene Wittes anhand i...

  6. Potential applications of advanced steels for light weight automotive construction; Anwendungspotenziale weiterentwickelter Stahlwerkstoffe fuer den Automobilleichtbau

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bleck, W. [Technische Hochschule Aachen (Germany). Inst. fuer Eisenhuettenkunde; Steinbeck, G. [Verein Deutscher Eisenhuettenleute (VDEh), Duesseldorf (Germany)

    2000-07-01

    Description of material concept developments for flat products made of non and alloyed steels, new product forms and applications. (orig.) [German] Bei der Weiterentwicklung von Kraftfahrzeugen stehen die Verbesserung von Komfort, Leistung, Sicherheit sowie in Verbindung mit Umweltaspekten die Minderung bzw. Optimierung des Gewichtes im Vordergrund. Dass Automobilleichtbau mit Stahl moeglich ist, haben zwei internationale Forschungsvorhaben gezeigt; ausserdem ist er mittlerweile durch viele Beispiele belegt. (orig.)

  7. Über das wirtschaftliche Potential und den komplexen Entwurfsraum von Luftfahrzeugen mit hybriden Auftriebskonzepten

    OpenAIRE

    Hartmann, Johannes

    2014-01-01

    Bei Flugzeugen wird die Auftriebskraft mittels starrer Flügel aerodynamisch generiert. Bei Hubschraubern basiert die Kompensation der Gewichtskraft hingegen auf rotierenden Flügeln. Der Auftrieb wird auch hier aerodynamisch erzeugt. Die verfügbare Leistung wird direkt der Bewegung der Rotorblätter und somit der Schubkraft zur Verfügung gestellt. Dieses Auftriebsprinzip kann auch als Hubauftrieb oder Hubschub bezeichnet werden. Aerostaten hingegen verfolgen das Leichter-als-Luft-Prinzip und be...

  8. Anglo-german – a colloquial language?

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Rodica Teodora BIRIŞ

    2011-01-01

    Full Text Available In the last years more and more words from English entered in German language, which ledto the formation of a colloquial language called "Denglisch" from "Deutsch - German" and"Englisch - English". Denglisch differs from the Anglicisms through the fact that here are observedsyntactic and morphological rules of the German language, which proves the power of Germangrammar.In the article below we follow the areas where the colloquial language is used morefrequently and how it is used by German speakers. Denglisch is fought by the German linguists,who recommended the use of English words, only if there is not a similar term in German.

  9. Mechanical and metal trades handbook

    CERN Document Server

    2012-01-01

    Englische Ausgabe des vielfach bewährten Tabellenbuchs Metall, 45. Auflage. Translation of the 45th edition of the well-known "Tabellenbuch Metall". It is well suited for shop reference, tooling, machine building, maintenance and as a general book of knowledge. It is also useful for educational purposes, especially in practical work or curricula, continuing education programs. The contents of this book include tables and formulae in eight chapters. The tables contain the most important guidelines, designs, types, dimensions and standard values for their subject areas.

  10. Copper 1 basic standards testing standards

    CERN Document Server

    Deutsches Institut für Normung. Berlin

    2015-01-01

    Erstmals in englischer Übersetzung: Die aus drei Bänden bestehende Normensammlung zu Kupfer und Kupferlegierungen spiegelt den neuesten Stand der Normung wider. Der Teilungsband 1 (DIN Handbook 456/1) enthält die Prüf- und Grundnormen für Kupfer und Kupferlegierungen sowie die Produktnormen über Hüttenkupfer, Vorlegierungen und Schrotte. Die Vornorm DIN CEN/TS 13388 stellt im nationalen Anhang eine tabellarische Gegenüberstellung alter und neuer Werkstoffbezeichnungen bereit. Die Zusammensetzungen der Werkstoffe sind in die jeweiligen Produktnormen eingeflossen. Die entsprechenden Festlegungen

  11. Industrie 4.0 Components - Modeling Examples. Status Report: November 2016

    OpenAIRE

    Braune, A.; Diesner, M.; Hüttemann, G.; Klein, M.; Löwen, U.; Thron, M.; Manger, T.; Okon, Michael

    2016-01-01

    Pünktlich zum Nationalen IT-Gipfel am 16./17.11.2016 in Berlin erscheint der neue Statusreport „Industrie 4.0 – Modelling Examples of Industrie 4.0“ in englischer Sprache. Inhaltlich repräsentiert er den Stand der Arbeiten der Arbeitsgruppe “Modellierungsbeispiele” des Fachausschusses 7.21 “Industrie 4.0 – Begriffe, Referenzmodelle, Architekturkonzepte” der VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (GMA). Ziel dieses Dokuments ist es, das Konzept und die Verwaltung von Datenmodel...

  12. Do L2 French or L2 English learners write better L3 German texts? The in-fluence of prior foreign language study on L3 German writing skills: the GaE/F Project

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Lennart Bartelheimer

    2017-04-01

    Full Text Available Many learners of German as a foreign language (L3 are learning English or French as L2 before commencing their study of German, especially students from countries where English or French is, among other languages, the second official language or a common language in the educational system. For example: Among the approximately 219.000 non-German students who, in 2014, studied at German universities 38.000 were from China or India (L2 English and 11.000 were from Cameroon or Morocco (L2 French (DAAD 2015: 14-15. University-level German instructors at the Technische Universität Darmstadt have reported a higher level of competence in producing German texts by students who have learned French as L2 before German than those who have learned English as L2. Multilingualism researchers have investigated the impact of prior foreign language study on the learning of other languages. These influences include the learner’s personal experiences while learning a foreign language, the development of individual learning strategies and the ability to self-motivate. Just as important, however, are the structural and cultural aspects that affect the learning of additional foreign languages, namely the structural differences between the languages to be studied compared to already mastered languages, the teaching and learning culture and, last but not least, the intercultural differences in the norms governing the production of text types (cf. e.g. Herdina & Jessner 2002; Hufeisen 2002, 2010; Jessner 2006; Mißler 2000. On this basis, the project “German as a foreign language after English or French” (GaE/F [Deutsch als Fremdsprache nach Englisch oder Französisch (DaFnE/F] was initiated to investigate how the learning of L2 English or L2 French may affect the learning of L3 German, and, in particular, how it influences the production of appropriate German language texts as assessed by native speakers. It will investigate which linguistic features can be found

  13. Carrying out a program for the support of photoelectric compact systems; 3. ed.; Durchfuehrung eines Programmes zur Foerderung photovoltaischer Kompaktsysteme

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bendel, C.

    1996-08-01

    The work target of the project consists of solving scientific/technical problems in the field of system technique of photoelectric compact systems of small output: - Reducing the manufacturing costs - Improving the efficiency - Improving the transfer of know-how from Research Institutions to industry - Supporting small and medium sized firms - Supporting the trade by improved transfer of know-how. (HW) [Deutsch] Das Arbeitsziel des Vorhabens bestand in der Loesung wissenschaftlich-technischer Probleme im Bereich der Systemtechnik photovoltaischer Kompaktsysteme kleiner Leistung: - Reduzierung der Herstellungskosten - Wirkungsgradverbesserung - Verbesserung des Know-How-Transfers vom Forschungsinstitut zur Industrie - Foerderung von Klein- u. mittelstaendischen Unternehmen - Unterstuetzung des Handwerks durch verbesserten Know-How Transfer. (HW)

  14. „Manches ist ansprechend, fast alles scharfsinnig, kaum etwas überzeugend."

    DEFF Research Database (Denmark)

    Bonner, Maria

    2011-01-01

    müssen sich daran messen lassen, in welchem Ausmaß die Darstellung bezüglich Gegenstand, Methode und sprachlicher Form den Vorstellungen entspricht, die innerhalb eines Fachgebiet oder einer Gemeinschaft von Fachkollegen als gute Praxis akzeptiert sind. Die in den Briefen vorkommenden Bewertungen...... spiegeln somit einerseits die Maßstäbe zur Beurteilung wissenschaftlicher Leistung wieder und sind andererseits Beispiele für Formulierungskonventionen der Zeit. Sijmons’ Inventar zur Bewertung wissenschaftlicher Leistungen zu beschreiben ist Anliegen des Beitrages. Ich werde darstellen, welche...

  15. Pumped storage hydropower station ''Fully'' in Switzerland. Looking back on history of a hydropower station with a head of 1650m; Das Speicherkraftwerk ''Fully'' in der Schweiz. Kleiner Rueckblick in die Geschichte eines Wasserkraftwerkes mit 1650 m Fallhoehe

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hamerak, K.

    2004-07-01

    The plant is described in detail taking into account the historical view and the development of such plants and also the way to higher and higher heads. The Fully plant with the head of 1650m height and four turbines can arrive to 8,8 MW and is architecturally involved fascinating in the lanscape. The huge performance of water due to its high density shows, that already a liter per second for this height can reach up to 12 kW. (GL) [German] Vom Hochdruckkraftwerk Fully in der Schweiz, berichtet der Autor. Er fuehrt uns naeher in die geschichtlichen Hintergruende der Entwicklung dieser Anlagen ein und zeigt den Weg zu immer groesseren Fallhoehen auf. Durch grosse Ingenieurleistungen und entscheidende Fortschritte auf dem Gebiet hochfester metallischer Werkstoffe wagte man sich in schwindelnde Fallhoehen vor, so dass das beschriebene Muskelpaket bei 1650 m Hoehenunterschied mit vier Turbinen eine Leistung von 8,8 MW erreicht - architektonisch reizvoll in die umgebende Landschaft eingebunden. Die enorme Leistung, die Wasser auf Grund seiner hohen Dichte gebaert, laesst sich daran erkennen, dass bereits ein Liter pro Sekunde bei dieser Fallhoehe rund 12 kW erzielt. (orig.)

  16. Roger Bacon in der Sicht Alexander von Humboldts

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Tom Müller

    2008-10-01

    Full Text Available Articel in german, abstracts in englisch, german and español In his model of the six epochs of the history of science, Alexander von Humboldt sees scarcely any lights able to break through the occidental darkness in the time between the scientific prime of the arabic world and the expeditions of Columbus. The most prominent of these few pioneers to Humboldt is the fransciscan monc Roger Bacon who excelled in almost all disciplines and emphasized on the unity of the sciences. Humboldt honors the Englishman with detailed examinations of his Opus maius in Kosmos and also in his popular speeches in the Berlin Singakademie as well as in the examen critique on the history of geography of the New World.

  17. Foreign Words as a Problem in Standardisation / Lexicography: English and Afrikaans Loan-words in isiXhosa*

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Anja Drame

    2011-10-01

    Full Text Available

    Abstract: Languages are not static systems. They develop and change, add new items while others become outdated. These changes can be clearly observed in the lexicon especially. No language can afford to ignore or neglect foreign influence. Due to globalisation, especially English gains more and more influence on other (also European languages. In developing countries, the languages of the former colonisers also still have an enormous impact on the indigenous languages. Some of these nations are slowly heading towards endogenous language policies which demands the modernisation of the technical vocabulary. This is however a costly and time-consuming process. In this regard language planners often prefer borrowing from foreign sources as a quick and therefore cheap method. The first part of this paper deals with the discussion amongst linguists, sociolinguists and lexicographers about the extent to which foreign words should be allowed in an indigenous language. The second part looks at the example of isiXhosa, one of South Africa's eleven official languages, which is strongly influenced by foreign words, especially English and Afrikaans, and shows problems and methods of the integration of foreign words into the isiXhosa grammatical structure.

    Keywords: FOREIGN WORDS, ISIXHOSA, ENGLISH, AFRIKAANS, BAHASA INDONESIA, RUSSIAN, ESTONIAN, GERMAN, LANGUAGE POLICY, LANGUAGE PURISM, LSP, MORPHOLOGY, SEMANTICS, PHONOLOGY

    Zusammenfassung: Fremdwörter als Problem in der Standardisierung/Lexikographie: Englische und afrikaanse Lehnwörter in isiXhosa. Sprachen sindkeine statischen Systeme. Sie entwickeln und verändern sich, fügen neue Bestandteile hinzu,während andere veralten. Diese Vorgänge lassen sich besonders deutlich im Lexikon einer Sprachebeobachten. Keine Sprache kann es sich leisten fremde Einflüsse zu ignorieren oder zurückzuweisen.Aufgrund von Globalisation gewinnt vor allem das Englisch immer mehr Einfluss aufandere (auch

  18. Hallar e inventar a un público. Nuevos proyectos editoriales acerca de la obra de Alexander von Humboldt

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Ottmar Ette

    2008-10-01

    Full Text Available Article in español, abstracts in englisch, español and german.In Latin America, Alexander von Humboldt was and is known as one of the most famous historic and literary figures; in his own country, though, the acquaintance with his texts has until the 80s been reduced to groups of specialized scholars. Yet, for a couple of years, a growing interest in the works of Humboldt can be noticed, based on numerous new editions, which have been published since. Among others, these are the new edition of the Relation historique (1991, the editions of the „Humboldt Project“ (2004-2006 as part of the „Andere Bibliothek“, as well as current projects on German editions concerning Asie Centrale and the Examen critique.

  19. Waehlitz industrial power plant. Final report; Industriekraftwerk Waehlitz. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Krueger, M.; Winkler, F.; Becher, J.

    1997-05-01

    Combustion of high-sulphur lignite from the Central German mining area in an industrial power plant (combined heat and power) with a thermal capacity of 119 MW within the emission limits of the Technical Clean Air Directive (TA-Luft) and the 13th Federal Emissions Regulation (13. BImSchV). In addition to the legally required CO, SO{sub 2}, NO{sub x} and dust measurements, measuring equipment for continuous recording of N{sub 2}O under operating conditions has been installed. (orig.) [Deutsch] Verwertung schwefelreicher Braunkohle aus dem mitteldeutschen Bergbaurevier in einem Industriekraftwerk (Kraft-Waerme-Kopplung) mit einer thermischen Leistung von 119 MW unter den Bedingungen der Einhaltung der Forderungen der TA-Luft und der 13. BImSchV. Ausser den gesetzlich vorgeschriebenen Emissionsmessungen fuer CO, SO{sub 2}, NO{sub x}, Staub wurde eine Messstelle fuer einen kontinuierlichen Nachweis von N{sub 2}O unter Betriebsbedingungen installiert. (orig.)

  20. Fuel gas production from renewable biomass in a circulating fluidized bed as a bases for zero-CO{sub 2} power generation in a combined-cycle power plant; Brenngaserzeugung aus nachwachsenden Biomassen in der zirkulierenden Wirbelschicht als Grundlage fuer eine CO{sub 2}-neutrale Stromerzeugung in einem GUD Kraftwerk

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Albrecht, J.; Loeffler, J.; Hirschfelder, H. [Lurgi Energie und Umwelt GmbH, Frankfurt am Main (Germany)

    1996-12-31

    A pilot circulating fluidized bed plant in the range of 1.7 MW{sub th} has been operated successfully with fossil fuels, residues, wood bark and wood chips, reet grass and sorghum pellets. Depending on the specifications for product gas and fuel quality, air, oxygen-enriched air or oxygen/steam mixtures are used as gasification agents in the gas generator. (orig) [Deutsch] In einer ZWS-Pilotanlage mit ca. 1.7 MW thermischer Leistung wurden bisher ausser fossilen und Abfallbrennstoffen auch Rindenabfaelle, Holzschnitzel, Schilfgras und Sorghumpellets erfolgreich zur Brenngaserzeugung eingesetzt. Entsprechend den Anforderungen an das Produktgas und der Brennstoffqualitaet wird Luft, sauerstoffangereicherte Luft oder Sauerstoff/Dampfgemische als Vergasungsmittel im ZWS-Gaserzeuger eingesetzt. (orig)

  1. Experimental findings on thermal use of residues and biofuels in circulating fluidized bed combustion systems; Experimentelle Ergebnisse zur thermischen Nutzung von Rest- und Biobrennstoffen in zirkulierenden Wirbelschichtfeuerungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bernstein, W.; Brunne, T.; Girndt, H. [Technische Univ. Dresden (Germany); Albrecht, J. [Lurgi Lentjes Babcock, Frankfurt am Main (Germany); Youssef, M. [Minia Univ. (Egypt)

    1996-12-31

    The energy Engineering Institute of Dresden Technical University investigated the combustion and emission characteristics of a number of combustion systems, including a circulating fluidized bed system with a capacity of 0.3 MW{sub th}. Egypt`s sugar cane industry produces large volumes of bagasse. The conbustion and emission characteristics of this biofuel in a circulating fludized bed combustion systems were investigated in a joint research project of the University of Minia and Dresden Technical University. (orig.) [Deutsch] Am Institut fuer Energietechnik der TU Dresden wird das Verbrennungs- und Emissionsverhalten verschiedenster Brennstoffe in unterschiedlichen Feuerungssystemen untersucht. Neben anderen Pilotanlagen steht eine zirkulierende Wirbelschichtfeuerung (ZWFS) mit einer Leistung von 0.3 MW{sub th} zur Verfuegung. In der Zuckerrohrindustrie Aegyptens fallen grosse Mengen von Bagasse an. In einer gemeinsamen Forschungsarbeit zwischen der Universitaet Minia und der TU Dresden sollte das Verbrennungs- und Emissionsverhalten dieses Biobrennstoffes in einer ZWSF untersucht werden. (orig)

  2. Risiko Energiewende Wege aus der Sackgasse

    CERN Document Server

    Kleinknecht, Konrad

    2015-01-01

    Der Ausstieg aus der Nutzung der Kernenergie in Deutschland wurde im Sommer 2011 im Eiltempo beschlossen. Jetzt zeigt sich, dass es keinen realistischen Plan für den Umbau der Energieversorgung in der vorgesehenen Frist von zehn Jahren gibt. Für die Umstellung unserer gesamten Stromversorgung und damit unserer Wirtschaft ist der Zeitraum zu kurz. Es fehlt eine belastbare empirische Begründung, die Fragen der Versorgungssicherheit, der Finanzierbarkeit, der Auswirkungen auf die wirtschaftliche Entwicklung und die soziale Gerechtigkeit behandeln müsste. Somit droht diese Wende an ihren Widersprüchen zu scheitern. Konrad Kleinknecht versucht in seinem Buch, die Probleme zu benennen und Antworten zu finden. Für ihn stellen sich die folgenden Fragen: Welche Möglichkeit haben wir, mit Windkraft und Solarenergie einen Teil der Stromversorgung zu ersetzen? Welche Stromquellen bieten gesicherte Leistung? Können wir auf Kohlekraftwerke verzichten? Brauchen wir neue Stromtrassen? Wie lässt sich Strom speichern?...

  3. Measurements of vertical displacement of power station buildings using an automatic stationary hydrostatic measuring system; Anwendung des automatisierten stationaeren hydrostatischen Messsystems fuer die Aufnahme der Vertikalverschiebungen an den Objekten der Kern- und Waermekraftwerke

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lechner, J. [Forschungsinstitut fuer Geodaesie, Topographie und Kartographie, Zdiby (Czechoslovakia)

    1996-12-31

    The contribution describes hydrostatic stationary measuring systems for measurements of height variations of a turbine unit. The measuring system developed at the research institute and the algorithms for calibration, measurement and evaluation are presented. Measurements were made on a 500 MW turbogenerator unit at different states of operation. (orig.) [Deutsch] Der Beitrag enthaelt eine kurze Uebersicht ueber die hydrostatischen stationaeren Messsysteme fuer das Gebiet der Messung der Hoehenaenderung eines Grossturbinentisches. Es wird das automatische stationaere hydrostatische Messsystem, das im Forschungsinstitut entwickelt wurde, der Algorithmus der Kalibrierung, der Messung und der Auswertung der Messergebnisse vorgestellt. Es wird das Messergebnis der Vertikalverschiebungen der Konstruktion des Turbogenerators mit der Leistung 500 Megawatt bei seinem verschiedenen Betriebszustand angefuehrt. (orig.)

  4. Solar air conditioning. Dresden colloquium; Solare Klimatisierung. Dresdner Kolloquium

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2000-07-01

    Subjects: R + D activities in solar air conditioning; dessicative and evaporative cooling (DEC) - systems and components; Chances of solar air conditioning in Europe; Practical experience with solar-assisted air conditioning; Performance of a solar system at Lissabon; DEC system in the Alsenblock building, Berlin; Does solar air conditioning require specially designed buildings; Performance of solar heated adsorption refrigerators; Low-capacity absacity absorption systems for solar air conditioning. [German] Die Kolloquiumsschrift beinhaltet Unterlagen ueber die abgehandelten Themen. Sie lauten: F and E-Aktivitaeten im Bereich Solare Klimatisierung; SGK(DEC-Technik) - ausgefuehrte Anlagen und deren Komponenten; Chancen der solaren Klimatisierung in Europa; Erfahrungen mit der solarunterstuetzten Klimatisierung; Energieverbrauch und Regelung von SGK-Anlagen; Betriebserfahrungen einer Solaranlage in Lissabon; Realisierung der SGK im Alsenblock Berlin; Erfordert die solare Klimatisierung besondere Gebaeude?; Betriebserfahrungen mit solar beheizten Adsorptionskaeltemaschinen; Absorptionsanlagen kleiner Leistung fuer solare Klimatisierung. (orig.)

  5. Island solution; Inselloesung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bah, Isaac

    2013-06-15

    On the Azores island Graciosa the Berlin-based company Younicos has installed a new electricity system with advanced storage technology, which will make the islanders independent from fossil fuels. With an energy mix of wind power, photovoltaics and biomass the dependence on fossil fuels should be terminated. In the center of the flagship project specifically developed hybrid batteries are used (combination of sodium-sulfur- and lithium-ion batteries) with 2.7 MW of power and a storage capacity of ten megawatts hours. [German] Auf der Azoren-Insel Graciosa installiert das Berliner Unternehmen Younicos ein neues Stromsystem mit modernster Speichertechnologie, das die Bewohner unabhaengig von fossilen Energietraegern machen soll. Mit einem Energiemix aus Windkraft, Photovoltaik und Biomasse soll die Abhaengigkeit von fossilen Brennstoffen beendet werden. Im Zentrum des Vorzeigeprojekts stehen speziell fuer den Inseleinsatz entwickelte Hybridbatterien (Kombination aus Natrium-Schwefel- und Lithium-Ionen-Akkus) mit 2,7 Megawatt Leistung und eine Speicherkapazitaet von zehn Megawattestunden.

  6. Capability of a SOFC-APU to optimise the fuel consumption of motor vehicles; Potenzial einer SOFC-APU bei der Verbrauchsoptimierung von Kraftfahrzeugen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Diegelmann, Christian B.

    2008-04-28

    recuperating function) and in numerous driving cycles. The evaluated SOFC-APU has a nominal power of 1.5 kW (orig.) [German] Bei der Analyse des Energiesystems Kraftfahrzeug werden in dieser Arbeit verschiedene Anwendungsmoeglichkeiten einer SOFC-APU (Auxiliary Power Unit) zur Reduktion des Kraftstoffverbrauchs identifiziert. Neben der reinen Stromversorgung kann die APU Funktionen wie Motor- Stopp-Automatik (MSA) oder elektrisches Fahren (Hybridfahrzeug) unterstuetzen. Des weiteren erzeugt eine SOFC-APU Abwaerme auf einem hohen Temperaturniveau. Die Abwaerme kann zum Heizen des Fahrgastraums oder zur Vorwaermung des Verbrennungsmotors verwendet werden. Fuer die Bewertung der Einsparpotenziale wurden mehrere Methoden betrachtet. Eine einfache Abschaetzung des Kraftstoffverbrauchs ueber mittlere Wirkungsgrade und Leistungen ist bereits ausreichend, um die Haupteinfluesse zu identifizieren und zu bewerten. Die Einsparpotenziale einer SOFC-APU haengen in erster Linie von drei Faktoren ab, dem Startup-Verbrauch der APU, der Betriebsdauer und der angeforderten elektrischen Leistung. Eine kalte APU muss zunaechst auf eine Betriebstemperatur von 700 C bis 800 C erwaermt werden. Dieser Aufheizvorgang benoetigt Energie, so dass zunaechst ein Mehrverbrauch besteht. Erst nach laengerer Betriebsdauer kompensiert sich dieser Mehrverbrauch durch die hohe Effizienz der SOFC-APU. Die Dauer ist stark abhaengig von der elektrischen Leistung. Bei hoeherer elektrischer Leistung besteht prinzipiell eine hoehere Einsparrate durch die APU. Besonders interessant ist eine APU bei Standanwendungen mit hohem Energiebedarf, da hier durch die APU ein Betrieb des Verbrennungsmotors im extremen Teillastbereich vermieden wird. Bei einer 30-minuetigen Standklimatisierung koennen so z.B. Kraftstoffeinsparung von ca. 36 % erreicht werden, inklusive Startup-Verbrauch. Waehrend der Fahrt sind Einsparpotenziale beim Kraftstoffverbrauch nur bei betriebsbereiter APU oder bei laengerer Betriebsdauer zu erwarten. Der

  7. „Unser Thema was die Landskap, eikö“ – ein Erfahrungsbericht aus dem mehrsprachigen Unterrichtsalltag

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Leena Jylhä

    2017-10-01

    Full Text Available Dieser Erfahrungsbericht beschreibt aus LehrerInnensicht, wie es ist, Deutsch als Fremdsprache in einer finnischen Gesamtschule zu unterrichten. Dabei sind die ganz unterschiedlichen Sprachlernhintergründe der SchülerInnen (CLIL, Immersion, herkömmlicher Fremdsprachenunterricht zu berücksichtigen; sie werden zu Beginn des Beitrags besprochen. Konkrete Beispiele sollen anschließend zeigen, wie man die Kenntnisse der SchülerInnen aus verschiedenen vorher gelernten Sprachen, ihr Weltwissen und auch ihr lernstrategisches Wissen im Deutschunterricht nutzen kann. Auch wird die Einstellung der SchülerInnen zu den verschiedenen Sprachen besprochen. Die finnischen SchülerInnen empfinden Englisch häufig als leicht und cool, Deutsch dagegen als schwer. Wie man eine solche Einstellung im Unterricht thematisieren kann, wird als letztes diskutiert. This experience report deals with teaching German as a foreign language for students with very diverse language learning backgrounds in a Finnish lower secondary school.  First the pupils’ different language learning backgrounds are described. Then examples are given on how the pupils’ knowledge of the previously learned languages, their world knowledge and their language learning strategies can be included in teaching German. After that, the pupils’ attitudes towards different languages are described. Finnish pupils tend to regard English as easy and cool and German as difficult. How this attitude can be addressed in the classroom, is discussed in the end.

  8. Anglizismen im berufsbezogenen DaF-Unterricht – Die Untersuchung von Anglizismen im Bereich der Luftfahrt

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Sara Orthaber

    2015-11-01

    Full Text Available Fremdsprachenkenntnisse sind heutzutage erforderlich, insbesondere in einem Land wie Slowenien. Nicht nur aufgrund dessen, dass man mit der slowenischen Sprache geographisch begrenzt ist, sondern da auch in der Mehrzahl der ausgeschriebenen Stellen Fremdsprachenkenntnisse erwünscht sind. Aus diesem Grund werden auch im tertiären Bildungssektor mindestens zwei berufsbezogene Fremdsprachen angeboten, von denen die Studenten eine wählen müssen. Und obwohl sich die Meisten für Englisch entscheiden, ist in den letzten Jahren ein zunehmendes Interesse an Deutschkursen zu verzeichnen. Ungeachtet dessen ist heutzutage ein gewisses Fundament an Englischkenntnissen praktisch unerlässlich, was auch beim Unterrichten des Faches Deutsch als Fremdsprache aufgefallen ist, wo in fast allen Kommunikationssituationen der Arbeitswelt, insbesondere aber in der Fachterminologie, ein zunehmender Einfluss der englischen auf die deutsche Sprache festzustellen ist. In diesem Beitrag wird der Gebrauch von Anglizismen in Lehrmaterialien zum Thema Luftfahrt untersucht, die an der Fakultät für Logistik beim DaF-Unterricht verwendet werden. Zu diesem Zweck werden zuerst die für den Unterricht relevanten Anglizismen aufgeführt und diskutiert. Im Anschluss erfolgen Implikationen für das Lehren und Erlernen der berufsbezogenen Fremdsprache.

  9. A tradução de Samuel Putnam de Os Sertões - Rebellion in the Backlands, de Euclides da Cunha

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    John Milton

    1997-11-01

    Full Text Available Der vorliegende Aufsatz untersucht Samuel Putnams Übersetzung des Romans Os Sertões von Euclides da Cunha (Rebellion in the Backlands unter verschiedenen Gesichtspunkten. Von großer Wichtigkeit ist die Tatsache, daß Os Sertões in Brasilien gewöhnlich als literarisches Werk betrachtet wird, während das Buch auf Englisch mehr als historischer Bericht gilt und vom Verlag, der University of Chicago Press, in der Sparte Literature/History geführt wird. Außerdem fügt Putnam eine große Zahl von Fußnoten zu denen von Euclides da Cunha hinzu.Von Interesse ist auch die Tatsache, daß Putnam, der seine Übersetzung gerade zu der Zeit anfertigte, als die USA in den Zweiten Weltkrieg eintraten, in seinem Vorwort ausführlich darauf eingeht, wie nah Os Sertões den Meinungsgegensätzen steht, die die amerikanische Erfahrung sowohl des Bürgerkrieges als auch des Eintritts in den Zweiten Weltkrieg kennzeichneten.

  10. Internationalität in Gender Studies – Reflexionen aus Indien und der Türkei

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Dörte Segebart

    2013-07-01

    Full Text Available Der audiovisuelle Beitrag Internationalität in Gender Studies – Reflexionen aus Indien und der Türkei stellt durch die Darstellung sehr persönlicher individueller Sichtweisen und Erfahrungen die Spannbreite von Positionen zum Thema dar. Theoretische Reflexionen werden nicht unbedingt untermauert, aber auch nicht negiert. Der Beitrag will innerhalb des Jahrbuchs daran erinnern, dass hinter den theoretischen Debatten Menschen stehen, die sich miteinander austauschen und auseinandersetzen wollen. Multidirektionale Transfers sind erwünscht sowie eine ständige kritische Auseinandersetzung über das Wie. Duygu Aloglu aus Ankara, Türkei und Lavinia Mawlong aus Shillong und Mumbai, Indien promovieren am Institut für Geographische Wissenschaften an der FU Berlin. Sie sprechen über ihre persönliche Sichtweise auf das Thema Internationalisierung von Gender Studies, fokussieren speziell auf die Situation in der Türkei und in Indien und betten dies in ihren eigenen persönlichen Hintergrund ein. Die Interviews wurden auf Englisch und separat geführt. Sie sind im Film zusammengefügt worden.

  11. Measurements and simulation of the interaction of turbulence and premixed flames; Messungen und Simulationen zur Wechselwirkung zwischen Turbulenz und vorgemischten Flammen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Durst, B.

    2000-11-01

    The interaction between turbulence and hydrogen-flames was investigated in an explosion tube. The flow velocity around single flow obstacles was measured with a laser-Doppler system and compared to the flame velocity which was recorded using photodiodes. The highest turbulence intensity (up to 10 m/s) and correspondingly the highest flame acceleration was measured in the shear layer downstream of the obstacle with the highest blockage ratio. A closure model based on probability density functions (PDF) was developed for the time averaged chemical reaction rate for the purpose of simulating turbulent combustion processes. Comparisons of the results gained from simulations using the PDF combustion modell showed good agreement with the measurements performed. [German] Die Wechselwirkung zwischen Turbulenz und Wasserstoff-Flammen wurde in einem Explosionsrohr untersucht. Die Stroemungsgeschwindigkeit wurde mit einem Laser-Doppler System an Einzelhindernissen gemessen und mit der Flammengeschwindigkeit, die mittels Photodioden erfasst wurde, verglichen. In der Scherschicht hinter dem Hindernis mit der hoechsten Blockierrate wurde die hoechste Turbulenzintensitaet (bis 10 m/s) und damit die hoechste Flammenbeschleunigung gemessen. Fuer numerische Simulationen der turbulenten Verbrennung wurde ein Schliessungsansatz fuer die zeitgemittelte chemische Reaktionsrate entwickelt, der auf Wahrscheinlichkeitsdichtefunktionen (englisch: PDF) basiert. Vergleichsrechnungen mit dem PDF-Verbrennungsmodell zeigten gute Uebereinstimmung mit den durchgefuehrten Messungen.

  12. District heating system Neckarsulm-Amorbach. Demonstration plant - seasonal thermal energy storage Amorbach II - experience report on construction and operation; Nahwaermeversorgung Neckarsulm-Amorbach. Demonstrationsanlage Saisonaler Erdwaermespeicher Amorbach II - Erfahrungen bei Bau und Betrieb

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Effenberger, S. [Stadtwerke Neckarsulm (Germany)

    1998-12-31

    By an exchange the city of Neckarsulm acquired fifty hectare of a building site from the neighbouring community Oedheim in the east of the district Amorbach in 1992. The initial intention was to supply the whole area with natural gas but during the construction phase the decision was taken to build a district heating system parallel to the `Bordighera Allee`, fortunately it was taken in time and did not incur additional costs. Supported by two cogeneration plants with a thermal capacity of 50 kW each 250 units in residential buildings are supposed to be supplied. Another system has been set up between Eugen-Bolz Strasse and Oedheimer Strasse in order to supply 250 units in terrace houses, semi detached houses and residential buildings. This district heating system has been designed in such a way that approximately 12% of the yearly energy demand is met by the collector plant with an area of 700 square metres and the residual energy is generated by two gas fuelled high-efficiency boilers with a capacity of 1.44 MW. The solar energy as well as the energy generated by the boilers are stored parallel in a buffer tank with a capacity of 20 cubic metres that has been set up next to the heating plant in a separate basement room. (orig.) [Deutsch] Im Jahre 1992 hat die Stadt Neckarsulm ueber einen Markungstausch 50 Hektar Bauland oestlich des Stadtteiles Amorbach von der Nachbargemeinde Oedheim erworben. Entgegen der urspruenglichen Absicht, das ganze Gebiet konventionell mit Erdgas zu versorgen, wurde noch in der Bauphase, jedoch rechtzeitig ohne Mehrkosten zu produzieren, beschlossen in einem Teilbereich entlang der Bordighera-Allee eine Nahwaermeinsel aufzubauen. Mit Unterstuetzung von zwei BHKW-Aggregaten mit einer thermischen Leistung von jeweils 50 KW sollten 250 Wohneinheiten vorwiegend im Geschosswohnbau versorgt werden. Fast parallel zu dieser Insel entstand ein weiteres Projekt zwischen der Eugen-Bolz-Strasse und der Oedheimer Strasse zur Versorgung von weiteren

  13. Use of renewable energies at sea: Fascination Offshore. Report 2002

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2002-07-01

    Wind energy use experienced an enormous upswing in recent years. In the meantime a wind energy capacity of more than 26,000 MW has been installed worldwide and this positive development appears to continue at the same pace. According to a study of the renowned consulting company BTM Consult an additional capacity of 54,000 MW will be installed in the next five years. Apart from the development in the onshore area and the gained experience, the large-scale technical utilisation of wind power at sea in Europe becomes more and more the focus of attention. The planned wind power plants are supposed to have a capacity between three and five MW and the number of plants in the final extension phase is supposed to amount to 200 plants, which corresponds to an installed capacity of up to 1,000 MW per park. Plans are partly made for plants located between 30 and 40 kilometres from the coast and in water depths of up to 35 meters. Research results about the wind conditions and the location requirements at these distances from the coast are only available to a certain extent. In order to obtain reliable data several research projects have been initiated. In this study you will not only find contributions to the subjects mentioned above but also reports from experts, who explain their knowledge and experience gained from practice. (orig.) [German] Die Windenergienutzung hat in den letzten Jahren einen ernormen Aufschwung erlebt. Mittlerweile sind weltweit mehr als 26.000 MW an Windenergieleistung installiert und diese positive Entwicklung geht offensichtlich ungebremst weiter. Gemaess einer Studie des renommierten Beratungsunternehmens BTM Consult werden in den naechsten fuenf Jahren weitere 54.000 MW errichtet. Neben der Entwicklung im Onshore-Bereich und der dort gesammelten Erfahrung rueckt nun die grosstechnische Nutzung der Windkraft auf dem Meer in Europa immer mehr in den Blickpunkt. Die zum Einsatz kommenden WEA sollen eine Leistung von drei bis fuenf MW haben und die

  14. Fundamentals of combustion research. Final report 2000; Grundlagen der Verbrennungsforschung. Abschlussbericht 2000

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2001-07-01

    All ten projects were aimed at modelling and validation of practically relevant natural gas flames. Modelling comprises the use,l development and enhancement of advanced combustion and turbulence models, e.g. PDF models or higher order Reynolds stress models. Validation uses modern laser diagnostics, e.g. spontaneous Raman scattering, LIF spectroscopy, and LDA. The practical applicability is ensured by a 150 kW flame whose characteristics can be extrapolated to industrial-scale plants. For this, four identical experiments were set up in the TECFLAM institutes of Stuttgart, Karlsruhe, Heidelberg, and Darmstadt. [German] Gemeinsames Projektziel der vorliegenden zehn Vorhaben ist die Modellentwicklung und Validierung anwendungsnaher Erdgasflammen. Unter Modellentwicklung ist dabei die Nutzung, Entwicklung und Weiterentwicklung fortschrittlicher Verbrennungs- und Turbulenzmodelle wie PDF-Modelle oder Reynolds-Stress-Modelle hoeherer Ordnung zu verstehen. Validierung wird durchgefuehrt mittels moderner Laserdiagnostik-Verfahren, wie der spontanen Raman-Streuung, der LIF-Spektroskopie sowie LDA-Verfahren. Die Anwendungsnaehe wird sichergestellt durch eine Flamme mit 150 kW Leistung, deren Verhalten auf grosstechnische Anlagen extrapolierbar ist. Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, wurden vier identische Versuchsaufbauten in den TECFLAM-Instituten in Stuttgart, Karlsruhe, Heidelberg und Darmstadt errichtet. (orig.)

  15. Faster, deeper and safer drilling with tailor-made ``designer tools`` - a new approach in borehole technology; Schneller, weiter und sicherer Bohren mit massgeschneiderten ``Designer Garnituren`` - Ein neuer Ansatz in der Bohrtechnologie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Reich, M. [Technical Services Baker Hughes INTEQ, Celle (Germany)

    1998-12-31

    In the past few years, progress has been made in all deep drilling components, but a systemic approach tends to be neglected. Combinations of optimized components alone will not ensure maximum heading rates, long life and economic efficiency. Since about two years ago, research is being made into ``designer tool combinations``. The contribution describes a typical example along with the software used to select the components. (orig.) [Deutsch] In den vergangenen Jahren sind deutliche Fortschritte bei der Entwicklung aller fuer Tiefbohrungen erforderlicher Komponenten erzielt worden. Vermisst wird aber ein Ansatz zum Systemdenken, da leider haeufig das Zusammenspiel dieser Komponenten im praktischen Einsatz nicht beruecksichtigt wird. Die Kombination optimierter Einzelkomponenten allein fuehrt weder zu maximalem Bohrfortschritt noch zu hoechster Lebensdauer oder einem wirtschaftlichen Optimum. Beste Ergebnisse sind vielmehr von Bohrgarnituren zu erwarten, die nach mechanischen und hydraulischen Gesetzmaessigkeiten fuer eine maximale Leistung des Gesamtsystems zusammengestellt werden. Diese relativ einfache Erkenntnis wird erst seit kurzem systematisch in die Praxis umgesetzt. In den letzten zwei Jahren wurden mehrere umfassende Programme zur Optimierung von Bohrgarnituren durchgefuehrt. Die Ergebnisse, die mit diesen `Designer-Bohrgarnituren` erzielt wurden, demonstrieren in eindrucksvoller Weise das Verbesserungspotential. Nachfolgend werden die typischen Komponenten einer `Designer-Garnitur` beschrieben und ein Einblick in die Software gegeben, die zur Optimierung eingesetzt wird. Die erreichten Verbesserungen gegenueber den zuvor benutzten konventionellen Garnituren werden mit Fallbeispielen belegt. (orig.)

  16. Application of mechatronics in the automobile; Mechatronik im Automobil

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lange, P.; Herrmann, R.

    1996-04-01

    The automotive electronics of the 90`s suffers from increasing performance and economical pressure. New solutions are necessary if the target `better performance at lower cost` has to be fulfilled in the future, as the integration of sub-assemblies on the mechanical and electronical levels is essentially exhausted. The mechatronics as a form of integration of mechanical and electronical functions appears to be one approach to this problem. Hella works on mechatronics mainly in the field of illumination and electro-mechanics/electronics. The article shows that mechatronics integration is possible with standard electronics design as well as PCB technology, but also with new technologies such as MID and microsystems technology. (orig.) [Deutsch] Die Automobilelektronik der neunziger Jahre steht unter starkem Leistungs- und Kostendruck. Um der Zielsetzung`bessere Produkte zu niedrigen Preisen` kuenftig gerecht zu werden, bedarf es neuer Loesungswege. Die Baugruppenintegration auf mechanischer und elektronischer Ebene ist weitestgehend ausgereizt. Die Mechatronik, Integration mechanischer und elektronischer Funktionen, scheint ein Loesungsansatz fuer diese Problemstellung zu sein. Bei Hella wird deshalb vorrangig auf den Gebieten der Beleuchtung und der Elektromechanik/Elektronik and Mechatonik-Loesungen gearbeitet. Sowohl mit Standard-Aufbautechniken der Elektronik wie der Leiterplattentechnik als auch mit neuartigen Techniken wie der MID- und Mikrosystemtechnik ist eine Mechatronikintegration moeglich. (orig.)

  17. Development of an integrated system for a SOFC for combined heat and power generation; Entwicklung eines integrierten Systems fuer eine SOFC mit Kraft-Waerme-Stoffkopplung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Stichtenoth, J.; Meyer-Pittroff, R.

    2002-06-01

    The feasibility of CO2 removal from the exhaust of a 250 kW{sub e} SOFC module, with recirculation of the liquefied CO2 is discussed for the example of a German brewery (Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan). An electric efficiency of 50% can be achieved provided that the liquefied CO2 is utilized to substitute CO2 liquefaction in another point of the process. The high-temperature waste heat of the 250 kW SOFC is fed into the brewer's copper via feedwater preheating. [German] In dieser Studie werden die Moeglichkeiten einer technischen Rueckgewinnung von CO{sub 2} aus dem Abgasstrom eines SOFC-Moduls mit 250 kW elektrischer Leistung und Rueckfuehrung des verfluessigten CO{sub 2} in den Wertschoepfungsprozess am Beispiel der Bayerischen Staatsbrauerei Weihenstephan untersucht. Unter der Voraussetzung, dass dieses verfluessigte CO{sub 2} als Produkt Verwendung findet und die CO{sub 2}-Verfluessigung an anderer Stelle substituiert, kann der von der SOFC gelieferte Energiebeitrag zur CO{sub 2}-Verfluessigung dem Gesamtsystem gutgeschrieben werden, so dass der elektrische Wirkungsgrad bei 50% bleibt. Die Hochtemperaturabwaerme der 250 kW-SOFC wird ueber eine Speisewasservorwaermung in den Dampfkessel der Brauerei eingekoppelt.

  18. Solar-assisted district heating systems: The Solarthermie 2000-programme; Solarunterstuetzte Nahwaermeversorgung: Programm Solarthermie-2000

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lottner, V. [Forschungszentrum Juelich GmbH (Germany). Projekttraeger Biologie, Energie, Umwelt (BEO)

    1998-12-31

    In Germany, utilisation of solar energy for thermal energy supply has a considerable technical and economic potential in terms of substitution of fossil fuels and reduction of CO{sub 2} emission. If appropriate technologies are used, solar-assisted district heat supply systems can be a cost-efficient concept for thermal utilisation of solar energy. The BMBF -programme `Solarthermie 2000` supports a number of pilot and demonstration plants in order to test and develop the most promising systems and storage facilities under real conditions. Long-term measuring programmes generate reliable data on thermal performance and cost of the plant concepts and create a solid basis for a technical and economic evaluation. (orig.) [Deutsch] Die Nutzung von Solarenergie fuer die Waermeversorgung bietet in Deutschland ein grosses technisches und wirtschaftliches Potential zur Substitution fossiler Energietraeger und Reduzierung der CO{sub 2} Emissionen in die Atmosphaere. Solarunterstuetzte Nahwaermesysteme stellen unter guenstigen technischen Bedingungen ein kostenguenstiges Konzept der thermischen Nutzung der Solarenergie dar. In dem BMBF-Programm Solarthermie-2000 werden Pilot- und Demonstrationsanlagen gefoerdert, so dass die aussichtsreichsten System- und Speicherkonzepte in der Praxis erprobt und gezielt weiterentwickelt werden koennen. Mit Langzeit-Messprogrammen werden belastbare Werte der thermischen Leistung und Kosten der Anlagenkonzepte ermittelt und eine zuverlaessige Grundlage fuer die technisch-wirtschaftliche Bewertung geschaffen. (orig.)

  19. A multiloop geothermal energy supply system for the town of Denizli; Ein aus verschiedenen Kreislaeufen zusammengesetztes, geothermisches Energiesystem fuer die Stadt Denizli

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kilkis, B.I. [GEOENERGY for State of Art Geothermal Technologies, Springfield, MO (United States)

    1997-12-01

    Denizli is a town of 400,000 inhabitants. At Kizildere, 31 km from the city center, a geothermal system with a rated capacity of 17 MW{sub e} and a real capacity of 10 MW{sub e} was commissioned in 1994. The wellhead temperature is 212 C and the production rate 830 t/h. The brine, with a temperature of 145 C, is discharged into a nearby river without making use of the available thermal energy of 110 MW{sub t} (375 MBtu/h). In 1994, Pamukkale University held a symposium at Denizli in order to investigate the feasibility of heat recovery for district heating and cooling and the available technologies. (orig.) [Deutsch] Denizli hat fast 400 000 Einwohner. In Kizildere, 31 km vom Stadtzentrum, ist seit 1984 eine geothermische Produktionsanlage mit einer Sollleistung von 17 MW{sub e} in Betrieb. Die tatsaechliche Leistung liegt bei 10 MW{sub e}. Die Temperatur an der Quelle betraegt 212 C und die Produktionsrate 830 t/h. Der in Betrieb befindliche Separator liefert 80 t/h Dampf. Die verbleibende Sole wird derzeit mit einer Temperatur von etwa 145 C in einen nahegelegenen Fluss abgeleitet, ohne die verfuegbare geothermische Energie von 110 MW{sub t} (375 MBtu/h) zu nutzen. 1994 wurde von der Pamukkale Universitaet in Denizli ein Symposium veranstaltet, um die Zweckmaessigkeit und die verschiedenen Moeglichkeiten der Abwaermerueckgewinnung durch ein Fernwaerme- und Kuehlungssystem in Denizli zu eroertern. (orig.)

  20. Anerkennung und soziale Ungleichheit Acceptance and Social Inequality

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Annegret Ergenzinger

    2008-11-01

    Full Text Available Vor dem Hintergrund der Honneth’schen Stufentheorie der Anerkennung (von der Liebe in den Paar- und Nahbeziehungen über Achtung als Gleiche in den rechtlichen Bezügen des Staates, bis hin zur sozialen Wertschätzung von Leistung in der Wertegemeinschaft werden Anerkennung und Ungleichheit in Paarbeziehungen, Arbeitsorganisationen und im Sozialstaat empirisch und/oder analytisch im vorliegenden Sammelband untersucht. Empirische und theoretische Studien zeigen, dass die Kategorie Anerkennung in der sozialen Ungleichheitsforschung neue Erkenntnisse möglich macht. Dies gilt jedoch auch umgekehrt: Die Einbeziehung von weiteren historisch-kulturell eingebetteten Kategorien der Ungleichheit kontextualisieren und differenzieren die Theorie der Anerkennung.The collected volume empirically and/or analytically examines recognition and inequality in couples, the organization of work, and the social state against the background of Honneth’s theory of stages of recognition (from love in couples or intimate relationships, to equal respect in legal references to the state, to the social valuation of achievement in a society that measures worth. Empirical and theoretical studies show that the category of recognition in social inequality research makes new insights possible. This can also be applied in the reverse: The inclusion of further categories of inequality imbedded in history and culture contextualize and differentiate the theory of recognition.

  1. Continuously variable transmission (CVT) with ceramic components

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Albers, A.; Stuffer, A.; Bernhardt, J. [Universitaet Karlsruhe (T.H.), IPEK Institut fuer Produktentwicklung, Kaiserstr. 10, 76131 Karlsruhe (Germany)

    2005-03-01

    Continuously Variable Transmissions (CVTs) are a powerful alternative to automatic gearboxes for passenger cars. Some of these CVTs transmit the power via traction forces through highly loaded lubricated contacts. The aim of the presented work is to increase the capability of this system by means of appropriate engineering ceramics. The modifications are investigated on a machine element test bench. The necessary new tools for the design process and the configuration of the test bench are presented. Measurements show that the desired improvements can be achieved by using engineering ceramics but lifetime requirements have not been met yet. (Abstract Copyright [2005], Wiley Periodicals, Inc.) [German] Stufenlos verstellbare Getriebe sind eine leistungsfaehige Alternative zu konventionellen Stufenautomaten in Kraftfahrzeugen. Die Leistung wird bei einigen dieser stufenlosen Getriebe reibschluessig ueber hoch belastete geschmierte Friktionswirkflaechen uebertragen. Die vorgestellten Arbeiten haben das Ziel, durch den Einsatz von geeigneten Ingenieurkeramiken die Leistungsfaehigkeit des Systems weiter zu steigern. Die Modifikationen werden an einem Bauteilpruefstand untersucht. Es werden die Werkzeuge fuer den Systemdesignprozess und der Aufbau des Pruefstands vorgestellt. Messergebnisse zeigen, dass mit der eingesetzten Ingenieurkeramik die gewuenschten Verbesserungen erzielt werden koennen, die Lebensdaueraspekte werden jedoch noch nicht erfuellt. (Abstract Copyright [2005], Wiley Periodicals, Inc.)

  2. PV systems with passive solar tracking and V-trough concentrators; Photovoltaikanlagen mit passiver Nachfuehrung und V-Trog Konzentratoren

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Klotz, F.H. [Fachgebiet Photovoltaische Anlagentechnik, Zentrum fuer Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Wuerttemberg (ZSW), Stuttgart (Germany)

    1997-02-01

    Passive tracking and V-trough concentration (PV V-trough) can enhance the array yield (energy yield per installed power) of photovoltaic systems in Europe by 60% to 100% (dependent on site and configuration). By the use of simple techniques, energy costs can be decreased by 20% to 30% relative to conventional fixed-tilt PV systems. This contribution presents the passively tracked PV V-trough concentrator concept. The state-of-the-art of this technology will be demonstrated by results from two systems in Widderstall/Schwaebische Alb and Manfredonia/Apulien. The technical and economic potential of this system concept will be discussed for different climates and system configurations. (orig.) [Deutsch] Passive Nachfuehrung und V-Trog Konzentration koennen die spezifische Energieausbeute (Energieertrag pro installierter Leistung) von Photovoltaikanlagen in Europa etwa 60% bis 100% (je nach Standort und Anlagenkonfiguration) steigern. Durch den Einsatz besonders einfacher Technik koennen damit die Energiegestehungskosten gegenueber konventionellen, festorientierten Photovoltaikanlagen um ca. 20% bis 30% gesenkt werden. Dieser Beitrag stellt das Konzept der passiv nachgefuehrten Photovoltaikanlage mit V-Trog Konzentrator (PV V-Trog) vor. Der Stand der Technik wird anhand der Betriebsergebnisse von realisierten Anlagen in Widderstall/Schwaebische Alb und in Manfredonia/Apulien dargestellt. Das technische und wirtschaftliche Potential dieser Anlagentechnik wird fuer verschiedene Standorte und Systemvarianten aufgezeigt und diskutiert. (orig.)

  3. Compost in the natural cycle; Bedeutung des Kompostes fuer den Naturhaushalt

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Krug, A.

    2003-07-01

    Preservation of agricultural soil is one of the key issues of sustainability policy. Composting and power generation must be weight against each other. While one user may be more interested in organic fertilizer, e.g. for market gardening, others may opt for power generation from biomass under the aspects of self-sufficiency and air pollution abatement. (orig.) [German] Im Sinne des Ressourcenschutzes sind die Minimierung des Verbrauchs von Rohstoffen sowie die Foerderung einer oekologisch sinnvollen und nachhaltigen Kreislaufwirtschaft und damit auch die Kompostverwertung zu foerdern. Fuer eine an den Prinzipien der Nachhaltigkeit orientierten Politik ist die langfristige Sicherung der Leistungs- und Funktionsfaehigkeit landwirtschaftlich genutzter Boeden fuer eine nachhaltige Ertragsfaehigkeit ein wichtiger Gesichtspunkt. Den landwirtschaftlichen Boeden kommt dabei eine besondere Bedeutung fuer die Produktion gesunder Lebensmittel zu. Abgleich Energienutzung, Kompostnutzung: Im Rahmen einer Einzelfallbetrachtung muss fuer jedes Unternehmen und fuer jeden Betrieb entschieden werden, welcher Weg der Verwertung von Bioabfaellen nachhaltig tragbar ist. So kann in dem einen Betrieb die Anreicherung des Bodens mit organischer Substanz, z.B. im Rahmen der Gemueseproduktion, im Vordergrund stehen, waehrend ein anderer Betrieb durch die energetische Nutzung von Biomasse einen Beitrag zur Eigenenergieversorgung und zum Klimaschutz leisten will.(orig)

  4. Megavolts in Cottbus - planning and erection of a high-voltage laboratory; Megavolts in Cottbus - Planung und Bau eines Hochspannungs-Laboratoriums

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schwarz, H. (ed.)

    1999-07-01

    About 25 years after the last edification of a new large high voltage institute at Technical University of Karlsruhe and about 10 years afte the edification of the test lab at Kaiserslautern University, the Brandenburg Technical University of Cottbus had the opportunity to design new high voltage test facilities from the very beginning on and to realize it in a very short time. To review the project from the first ideas followed by the planning and realization phase and the final commissioning of the technical equipment, this book should be a contribution to spred the experiences made among interested people and to demonstrate the actual technical possibilities. To ensure an international exchange of these experiences, all co-authors to the trouble to translate their participation's also to the English language. (orig.) [German] Etwa 25 Jahre nach dem letzten grossen hochspannungstechnischen Institutsneubau in der deutschen Hochschullandschaft an der TH Karlsruhe, bzw. 10 Jahre nach dem letzten Hallenneubau an der Universitaet Kaiserslautern hatte die Brandenburgische Technische Universitaet in Cottbus die Moeglichkeit, neue Hochspannungslabore von Beginn an zu gestalten und kurzfristig zu realisieren. In den nachfolgenden Seiten soll das Gelingen dieses Projektes, ausgehend von den ersten tragenden Ideen ueber die Planungsphase bis hin zur Realisierung des Baues und der abschliessenden geraetetechnischen Ausruestung nachvollzogen werden, um somit die gewonnenen Erfahrungen und den aktuellen Stand des Machbaren einem groesseren Personenkreis zugaenglich zu machen. Da sich zukuenftige Bauvorhaben aehnlicher Groesse wohl eher im nicht deutschsprachigen Ausland vollziehen werden, haben sich alle Mitautoren im Sinne eines internationalen Erfahrungsaustausches der Muehe unterzogen, die jeweiligen Beitraege auch in englischer Sprache zu erstellen. (orig.)

  5. Jeder kennt Adelaide! Wer kennt Adelheid? Everyone Knows Adelaide! Who knows Adelheid?

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Waltraud Dumont du Voitel

    2005-11-01

    Full Text Available Mit diesem Buch über die Kindheit, Jugend- und Ehezeit der Prinzessin Adelheid (1792-1849 aus dem Herzogtum Sachsen-Meiningen verfolgen Alfred Erck und Hannelore Schneider auf der Grundlage von zahlreichen englischen und vor allen Dingen Meininger Quellen die Spuren einer thüringischen Prinzessin, die durch die Heirat mit dem späteren englischen König William IV. zu einer Vertreterin der größten Weltmacht emporstieg. Erck und Schneider machen den Werdegang dieser elitären, aber dennoch wenig bekannten Prinzessin und späteren englischen Königin erstmals einem breiteren Publikum bekannt. Diese Arbeit liefert sowohl einen Einblick in ein Stück Regional- als auch in ein Stück Weltgeschichte, aber vor allen Dingen in „ein Stück englischer Geschichte aus Meininger Sicht „ (S. 4. Dieser Königin, die offiziell ab 1830 Queen Adelaide hieß, verdankt, neben anderen, die australische Stadt Adelaide ihren Namen.In this book about the childhood, youth, and marriage life of Princess Adelheid (1792-1849 from the duchy of Saxony-Meiningen, Alfred Erck and Hannelore Schneider followed the traces of the Thuringian Princess using several English and Meiningen sources. Through marriage with the later English King William IV, she became a representative of the largest world power. Erck and Schneider describe the development of this elite though little-known princess and later English Queen. This work provides a glimpse into a piece of regional and world history, but most notably into “a piece of English history from the perspective of the Meininger” (p 4. This queen, --who was officially called Queen Adelaide after 1830--, gave the Australian city, among others, of Adelaide its name.

  6. 2nd international expert meeting straw power; 2. Internationale Fachtagung Strohenergie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2012-06-15

    Within the 2nd Guelzow expert discussions at 29th to 30th March, 2012 in Berlin (Federal Republic of Germany), the following lectures were held: (1) Promotion of the utilisation of straw in Germany (A. Schuette); (2) The significance of straw in the heat and power generation in EU-27 member states in 2020 and in 2030 under consideration of the costs and sustainability criteria (C. Panoutsou); (3) State of he art of the energetic utilization of hay goods in Europe (D. Thraen); (4) Incineration technological characterisation of straw based on analysis data as well as measured data of large-scale installations (I. Obernberger); (5) Energetic utilization of hay goods in Germany (T. Hering); (6) Actual state of the art towards establishing the first German straw thermal power station (R. Knieper); (7) Straw thermal power plants at agricultural sow farms and poultry farms (H. Heilmann); (8) Country report power from straw in Denmark (A. Evald); (9) Country report power from straw in Poland (J. Antonowicz); (10) Country report power from straw in China (J. Zhang); (11) Energetic utilisation of straw in Czechia (D. Andert); (12) Mobile pelletization of straw (S. Auth); (13) Experiences with the straw thermal power plant from Vattenfall (N. Kirkegaard); (14) Available straw potentials in Germany (potential, straw provision costs) (C. Weiser); (15) Standardization of hay good and test fuels - Classification and development of product standards (M. Englisch); (16) Measures of reduction of emissions at hay good incinerators (V. Lenz); (17) Fermentation of straw - State of the art and perspectives (G. Reinhold); (18) Cellulosis - Ethanol from agricultural residues - Sustainable biofuels (A. Hartmair); (19) Syngas by fermentation of straw (N. Dahmen); (20) Construction using straw (D. Scharmer).

  7. Das Internet als Medium für Demokratisierung und Verständnisbildung - Beispiel Bosnien-Herzegowina

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Michael Reimann

    2002-10-01

    Full Text Available "Politik und Internet" ist ein weites Feld für praktische Anwendungsversuche wie für wissenschaftliche Begleitforschung geworden. Der Artikel untersucht, inwieweit Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT im allgemeinen und das "World Wide Web" im besonderen in einem vom Krieg zerrissenen Land wie Bosnien-Herzegowina im Sinne von "peacebuilding" für Demokratisierung und Verständigung zwischen den (ehemaligen Konfliktparteien eingesetzt werden können. Aus Ansätzen der Friedens- und Konfliktforschung, sowie der Informationswissenschaft werden dazu Kriterien abgeleitet, die für einen adäquaten Einsatz des Internets erfüllt sein sollten, bzw. aus denen abgeleitet werden kann, wie Internetangebote gestaltet sein sollten, damit sie entsprechend wirken können. Im empirischen Teil wird zunächst die Problematik des "Allgemeinen Zugangs" zum Internet in Bosnien-Herzegowina dargestellt, indem Daten zur Telekommunikationsinfrastruktur und zur Verbreitung und Nutzung des Internets gegeben und Projekte zur Verbesserung der Situation vorgestellt werden. Im weiteren werden die entwickelten Kriterien an ausgewählte IKT-Projekte und Internet-Homepages nationaler und internationaler Institutionen und Organisationen angelegt, die an Demokratisierung und Verständnisbildung beteiligt sind. Als Beispiel für "bad practice" wird die Homepage des "Office of the High Representative" der Vereinten Nationen dargestellt, da diese Website fast ausschliesslich in englischer Sprache gehalten und somit für bosnische Bürger nahezu unzugänglich ist. Als Beispiele für "good practice" - zumindest in bezug auf bestimmte Kriterien - können die Homepages der bosnischen Zentralbank, der "Mine Action Centers", sowie der OSZE Mission in Bosnien-Herzegowina gelten. Das im Bereich Bildung angesiedelte Projekt "D@dalos" deckt so gut wie alle entwickelten Kriterien ab; es ist konfliktlösungsorientiert und kann somit als ein echtes "Demokratisierungsprojekt" gelten

  8. Hydrogen as a clean energy option; Option Wasserstoff als sauberer Energietraeger

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Newi, G. [Consulectra Unternehmensberatung GmbH, Hamburg (Germany)

    1998-06-01

    Many visionary action programmes are based on the conviction that hydrogen produced from renewable, environmentally sustainable resources is the chemical energy carrier of the future. In Hamburg there have been various pilot projects over the past ten years which deal explicitly with problems of infrastructure relating to the integration of renewable energy sources in the existing energy supply. One such example is the fuel cell block heating station in Hamburg Behrenfeld which has been supplying residential buildings for some time now. Another is a practice-oriented pilot project involving a hydrogen-fuelled PAFC with 220 kW thermal and 200 kW electrical power output. The hydrogen is supplied by a 60 m-3 LH{sub 2} tank, the first of its kind to be approved by the authorities and accepted by the public. [Deutsch] Viele visionaere Aktionsprogramme sehen aus dauerhaft umweltvertraeglichen Quellen erzeugten Wasserstoff als chemischen Energietraeger der Zukunft. In Hamburg gibt es seit rd. 10 Jahren verschiedene Pilotprojekte, die sich insbesondere mit Fragen der Infrastruktur zur Integration erneuerbarer Energiequellen in die bestehende Energieversorgung befassen. Ein Beispiel ist das in Hamburg-Behrenfeld seit einiger Zeit betriebene Brennstoffzellen-Blockheizkraftwerk zur Versorgung von Wohngebaeuden. Als praxisbezogenes Pilotprojekt wird u.a. eine H{sub 2}-versorgte PAFC mit 220 kW thermischer und 200 kW elektrischer Leistung betrieben. Die Wasserstoffversorgung aus einem oberirdischen 60 m{sup 3} LH{sub 2}-Tank wurde erstmals in dieser Anwendungsform behoerdlich genehmigt und von der Oeffentlichkeit akzeptiert. (orig./MSK)

  9. Finite volume calculation of two-phase flows with Lagrange and Euler description; Finite-Volumen Berechnung von Zweiphasenstroemungen in Lagrangescher und Eulerscher Beschreibung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Fogt, H. [Technikum Joanneum, Fachhochschule-Studiengang Fahrzeugtechnik, Graz (Austria); Kneer, A. [Battelle Ingenieurtechnik GmbH, Eschborn (Germany); Seidel, V. [ICCM Inst. of Computational Continuum Mechanics GmbH, Hamburg (Germany)

    1997-12-01

    ermoeglichen durch die stetig wachsende Leistung der Rechenanlagen und durch Umsetzung neuer mathematisch-informatischer Methoden detaillierte numerische Untersuchungen von zweiphasigen Stroemungsvorgaengen bei vertretbaren Rechenzeiten. In der Arbeit sind Moeglichkeiten und Grenzen anhand einiger Beispiele aufgezeigt. (orig.)

  10. Sich selbst und den anderen aus einer asymmetrischen Position verstehen – Die Kunst der Unterscheidung

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Marek Čikel

    2016-12-01

    Full Text Available Sich selbst und den Anderen zu kennen setzt immer eine asymmetrische Position voraus. Die Person ist darauf gestellt, diese Leistung aus einer Position durchzuführen, die keine klare Orientierung ermöglicht und unsere derzeitigen Dispositionen beträchtlich übersteigt. Dem Menschen wird schließlich immer so viel gezeigt, damit er weiß und sieht, aber nicht so klar, damit er auch versteht. Die Art und Weise, in welcher eine Person mit sich selbst, mit dem Zorn, der Frustration, den Leidenschaften, der Sprache umgeht, vermittelt Informationen über individuelle Regungen der Seele, über Bewältigungsmechanismen. Man kann sie für eine gewisse Hilfestellung der Sprache selbst halten. Aber das Verständnis dieser Hilfestellung und des Ratschlags nur im Verhältnis zu sich selbst wäre zu eng. Wir wollen oder bekommen oft Ratschläge, die andere betreffen, aber wir müssen sie „aus sich selbst“ lösen. Und gerade aus sich selbst sollen wir fragen und sprechen. Im Augenblick, wenn diese Tiefe des Sprechens und Hörens erreicht wird, eröffnet sich die Möglichkeit, mit sich selbst und mit dem Anderen zu sein. Es ist jedoch zugleich ein Augenblick des Kampfes, der sich am Hintergrund des Gehörten konstituiert, das am Anfang oft als etwas Unverständliches erscheint oder das durch Vorstellungen und Schmerzen gestört wird. Die Antwort auf diesen Kampf ist die Kunst der Unterscheidung.

  11. Autonomous sensors. Microsensors without external power supply and with remote signal processing; Energieautarke Sensorik. Mikrosensorik mit autarker Energieversorgung und drahtloser Signaluebertragung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2000-07-01

    The workshop discussed the development perspectives of future applications and implementation problems of autonomous sensors and microsystems for remote data acquisition and exchange without external power supply. The following subjects were discussed in 14 papers: Wireless power and signal transmission; Integrated power supply; Batteries and battery management; Radiocommunication systems for sensors; Coil-on chip for sensors; Transponder technology and development trends; Small fuel cells for mobile applications; Development trends in fuel cells; The world of nanotechnology; Inductive power and data transmission; Sensor systems for tele-rehabilitation; Self-learning systems in cardiac electrotherapy; Sensor processor for transponder applications in autonomous systems without external power supply; One-chip CMOS pressure sensor system with wireless power and data transmission. [German] Dieser Workshop-Band befasst sich mit den Entwicklungsperspektiven, zukuenftigen Anwendungen und Umsetzungsproblemen der energieautarken Sensor- oder Mikrosysteme, die drahtlos mit minimalem Aufwand Daten erfassen und Informationen austauschen. Die Themen der 14 Beitraege, die teilweise Vortragsfolien enthalten, sind: Drahtlose Energie- und Signaluebertragung (M. Klein); integrierte Energieversorgung (J. Pelka); Batterien und Batterie-Management (A. Jossen); Funksysteme fuer die Sensorik (H. Borkes); Coil-on-Chip fuer die Sensorik (G. Daalmans); Transpondertechnik und Entwicklungstendenzen (A. Miessner); kleine Brennstoffzellen fuer den mobilen Einsatz (A. Heinzel); Entwicklungstendenzen bei Brennstoffzellen (L. Joerissen); die Welt der Nanotechnologie (U. Koenig); induktive Leistungs- und Datenuebertragung (H. Bercher); Sensorsysteme fuer die Tele-Rehabilitation (D. Tietze/K.-U. Schmidt); selbstlernende Systeme in der Elektrotherapie des Herzens (M. Schaldach); Sensorprozessor fuer Transponderanwendungen in energieautarken Systemen (H. Graetz); Ein-Chip CMOS-Drucksensor-System mit

  12. Neue Laser und Strahlquellen - alte und neue Risiken?

    Science.gov (United States)

    Paasch, Uwe; Schwandt, Antje; Seeber, Nikolaus; Kautz, Gerd; Grunewald, Sonja; Haedersdal, Merete

    2017-05-01

    Die Entwicklungen im Bereich dermatologischer Laser, hochenergetischer Blitzlampen, LED und neuer Energie- und Strahlquellen der letzten Jahre haben gezeigt, dass mit neuen Wellenlängen, Konzepten und Kombinationen zusätzliche, zum Teil über den ästhetischen Bereich hinaus gehende therapeutische Optionen für den Dermatologen erschlossen werden konnten. Wurden bisher zum Beispiel mit fraktionalen Lasern Falten behandelt, sind eben diese Systeme heute in Kombination mit Medikamenten wichtige Werkzeuge bei der Behandlung von Narben, bei Feldkanzerisierung und epithelialen Tumoren. Die Anforderungen an den die Indikation stellenden und vorzugsweise therapierenden Arzt steigen mit der immer komplexer werdenden Technik und den zunehmenden Komorbiditäten und Komedikationen einer älter werdenden Patientenklientel. Parallel etabliert wurden, zunächst für einige wenige Indikationen, Geräte für die Heimanwendung, die sich durch geringe Leistung und spezielle Sicherheitsvorkehrungen zur Vermeidung von Unfällen, Risiken und Nebenwirkungen auszeichnen. Trotz der reduzierten Effizienz solcher Selbstbehandlungsmaßnahmen steigt die Wahrscheinlichkeit einer Fehlanwendung, da die Grundvoraussetzung für eine korrekte Therapie, nämlich die exakte Diagnose und Indikationsstellung, nicht vorausgesetzt werden kann. Bei einer Haarentfernung können so Pigmenttumoren, bei einer Faltentherapie neoplastische Hautveränderungen adressiert und zu erwartende, unvorhergesehene und neue Nebenwirkungen und Komplikationen induziert werden. In diesem Szenario ist es wichtig, alle potenziellen Anwender dieser neuen Technologien vor deren Einsatz so zu qualifizieren, dass den Therapierten maximale Therapiesicherheit bei höchster Effizienz unter dem Leitbild diagnosis certa - ullae therapiae fundamentum garantiert wird. © 2017 Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG). Published by John Wiley & Sons Ltd.

  13. Experimental and theoretical investigation of the pressurized coal dust furnace of RWTH Aachen; Experimentelle und theoretische Untersuchungen an der Druckkohlenstaubfeuerung der RWTH Aachen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Renz, U. [Technische Hochschule Aachen (Germany). Lehrstuhl fuer Waermeuebertragung und Klimatechnik

    1999-09-01

    The contribution presents first results and activities funded by the BMBF, the MSWWF of Nordrhein-Westfalen, and the RWTH Aachen. The main component of the Dorsten plant is the pressure chamber which was designed and constructed in close cooperation with Messrs. L. und C. Steinmueller. The combustion chamber was installed inside the pressure vessel of the former pressurized fluidized bed steam generator of the heating power station of the RWTH Aachen. The combustion chamber is designed for a thermal power of 400 kW, corresponding to a coal mass flow of about 50 kg/h, at a pressure of 12 bar and temperatures up to 1700 degrees centigrade in melting chamber operation. It is vertical, with an inner diameter of about 400 mm, an axially movable roof burner, and four points for optical access. [Deutsch] Die Auslegung des Brenners un der Brennkammer fuer die Druckkohlenstaubfeuerung (DKSF) in Hinblick auf eine vollstaendige und stabile Verbrennung bei moeglichst geringen Emissionen an Schadgasen und Aschepartikeln war dagegen nicht primaeres Ziel des Verbundvorhabens in Dorsten. Dieses Thema wird in enger Abstimmung mit den Dorstener Aktivitaeten an einer Versuchsanlage der RWTH Aachen angegangen. Ueber die ersten Ergebnisse und die geplanten Arbeiten, die vom BMBF, vom MSWWF des Landes NRW und der RWTH Aachen gefoerdert werden, soll im Beitrag berichtet werden. Die Hauptkomponente der DKSF-Anlage ist die Druckkammer, die in enger Zusammenarbeit mit der Firma L. und C. Steinmueller ausgelegt und aufgebaut wurde. Die Aufstellung der Brennkammer im Druckbehaelter des ehemaligen Druckwirbelschicht-Dampferzeugers im Heizkraftwerk der RWTH Aachen wird aufgezeigt. Die Brennkammer ist fuer eine thermische Leistung von 400 kW, entsprechend einem Kohlenmassestrom von etwa 50 kg/h, bei einem Druck von 12 bar und fuer Temperaturen bis zu 1.700 C bei Schmelzkammerbetrieb ausgelegt. Sie ist als stehender Druckbehaelter mit einem Innendurchmesser von ca. 400 mm, einem axial

  14. Justificação, reconhecimento e justiça: tecendo pontes entre Boltanski, Honneth e Walzer = Justification, recognition and justice: weaving bridges between Boltanski, Honneth and Walzer

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Sobottka, Emil Albert

    2011-01-01

    Full Text Available Luc Boltanski, com Laurent Thévenot, propõe que a avaliação das con- tribuições sociais ocorre num contexto em que é necessário que cada um faça reconhecer o seu respectivo lugar nas economias de grandeza mediante justificação, onde uma diversidade de critérios valorativos será ponderada. Essa disputa em torno da justificação tem razoável proximidade com a luta pelo reconhecimento do desempenho (Leistung, que Axel Honneth coloca como terceira esfera em sua teoria do reconhecimento, na qual para além da igualdade da esfera do direito as diferenças se fariam justificadamente presentes. É passível de discussão como os horizontes de valores e de fins que permitem a avaliação da contribuição são partilhados: em Boltanski claramente divergentes e em Honneth aparentemente compartilhados, enquanto Michael Walzer supõe que os valores são compartilhados, mas enfatiza a necessidade de cuidadosa distinção das esferas de justiça a que em cada caso os valores são referidos. Essa distinção de esferas, aparentemente, pode permitir uma ponte com as cidades na proposição de Boltanski e com as esferas do reconhecimento da teoria de Axel Honneth. No texto nós nos propomos a explorar possíveis semelhanças e diferenças concepcionais dessas três proposições

  15. Applications of energy storage systems in networks with predominantly regenerative energy generation; Einsatzmoeglichkeiten von Speichern in Netzen mit ueberwiegender regenerativer Erzeugung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schmidt, H.; Bopp, G.; Sauer, D.U.

    1998-07-01

    Most experience has been gained with batteries combined with regenerative energy sources in the field of non-grid plants. Experience ranges from performance to storage capacity, dynamics as well as thermal marginal conditions. In a joint project of the Fraunhofer Institute for Solar Energy Systems ISE in Freiburg, the Institute for Solar Energy Supply Technology ISET in Kassel, the Centre for Solar Hydrogen Technology ZWS in Ulm and the Renewable Energy Group WIP in Munich subsidised by the Federal Ministry of Education and Research a systematic investigation of operational experience of batteries in photovoltaic power plants has been carried out in order to separate the applications in typical classes and to set-up a requirement catalogue for energy storage systems. The results of these investigations can also be transferred to battery storage systems in grid systems especially to electric current supply of buildings and villages with hybrid systems consisting of photovoltaic, wind and engine generators. (orig.) [German] Die groessten Erfahrungen mit Batterien im Zusammenhang mit regenerativen Energiequellen liegen im Bereich der netzfernen Anlagen vor. Diese umfassen ein weites Spektrum bezueglich der Leistung und Speicherkapazitaet, aber auch der Dynamik und der thermischen Randbedingungen. In einem vom BMBF unterstuetzten Verbundprojekt des Fraunhofer-Institutes fuer Solare Energiesysteme ISE, Freiburg, des Instituts fuer Solare Energieversorgungstechnik ISET, Kassel, des Zentrums fuer Solarwasserstofftechnik ZSW, Ulm, und der Renewables Energy Group WIP, Muenchen, wurde eine systematische Untersuchung der Betriebserfahrungen von Batterien in Photovoltaikanlagen durchgefuehrt mit der Zielsetzung einer Einteilung der Anwendungen in typische Klassen und der Erstellung eines Anforderungskataloges an die Energiespeicher. Die Ergebnisse dieser Untersuchungen sind auch auf Batteriespeicher in Verbundsystemen uebertragbar, insbesondere diejenigen der Gebaeude- und

  16. Jungen als Verlierer? Die Diskussion um die Benachteiligung von Jungen in der Schule

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Hilde von Balluseck

    2009-03-01

    Full Text Available Die im Vergleich zu den Mädchen schlechteren Schulleistungen von Jungen werden in der öffentlichen Diskussion häufig dem weiblichen Geschlecht von pädagogischen Fachkräften angelastet. Das Leistungs- und Sozialverhalten der meisten Jungen ist jedoch weitaus stärker durch Männer- und Frauenbilder in ihrem sozialen Umfeld bedingt. Wenn diese sich an hegemonialen Vorstellungen von Männlichkeit – gerade auch in der gesellschaftlich ohnmächtigen Unterschicht – orientieren, geraten Jungen in der Schule in einen Konflikt. Dieser wird verstärkt, wenn sie – statistisch häufiger als Mädchen – zu Hause geschlagen werden. Der im Vergleich zu Mädchen weitaus intensivere Konsum von Gewalt verherrlichenden Medien ist ein weiterer Faktor für die größere Schuldistanz von Jungen. Die pauschalisierende Annahme, das weniger angepasste Leistungsverhalten von Jungen stehe im direkten Zusammenhang mit dem weiblichen Geschlecht der Lehrkräfte, geht somit an den eigentlichen Problemen vorbei.In the public discussions about the relatively poor school achievements of boys as compared to girls, the female gender of the pedagogical specialists is often blamed. Most of the boys’ social performance and attitude toward achievement is, however, conditioned through images of men and women in their immediate social surroundings. Boys often find themselves in conflict at school when these images are oriented toward hegemonic conceptions of masculinity, in particular when found in the socially powerless underclass. This conflict is heightened when the boys are abused at home, statistically more likely to happen than in the case of girls. Another factor for the boys’ greater distancing from schools is their higher consumption of media forms that glorify violence. The trivializing assumption that the poorer achievements of boys are directly related to the female gender of the teachers thus ignores the true problems.

  17. The Human Factors System of VGB. The body of measures implemented by the NPP operating companies for HF management and optimisation of the man-machine interface; VGB-Human-Factors-System. Human-Factors-Massnahmen der Kernkraftwerks Betreiber zur Optimierung der Mensch-Maschine-Schnittstelle

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Eisgruber, H.; Janssen, G. [RWE Energie AG, Essen (Germany)

    1999-04-01

    One way of ensuring high human reliability is to systematically record, analyse and optimise the identified human factors influencing the safety of operation of NPPs. There are two kinds of human factors to be considered: Those identified and characterised in their actual influence on the man-machine system after an event has happened, and the potential human factors, as far as they are known. The purpose of the paper presented is to: - explain the man-machine interface on the basis of the descriptions delivered by work science, as well as with the information model (acquisition, processing and application of information); - explain their influence on the human performance; - identify the organisational units/competences of a nuclear power plant with respect to responsibility for dealing with those factors influencing human performance; - describe suitable joint action of the responsible organisational units; - present results of HF system reviews and modifications. (orig./CB) [German] Das hohe Mass an menschlicher Zuverlaessigkeit wird u.a. durch eine systematische Erfassung, Analyse und Optimierung menschlicher Einflussfaktoren auf Bedienvorgaenge im Kernkraftwerk sichergestellt. Es sind einerseits die Einflussfaktoren, die tatsaechlichen in einem Mensch-Maschine-System wirksam geworden sind und andererseits die Einflussfaktoren, die potentiell vorhanden sein koennen. Ziel dieser Abhandlung ist es: - Die Mensch-Maschine-Schnittstelle auf Basis ihrer arbeitswissenschaftlichen Definition und des Informationsmodells (Informationsaufnahme, Informationsverarbeitung, Informationsumsetzung) fuer Praktiker im Kraftwerk zu erlaeutern und die Einfluesse auf die menschliche Leistung beispielhaft darzulegen. - Abteilungen/Zustaendigkeiten des Kraftwerkes fuer die Behandlung von Einfluessen auf die menschliche Leistungsfaehigkeit aufzuzeigen. - Das Zusammenwirken der zustaendigen Abteilungen im Kraftwerk bei der Behandlung von leistungsbeeinflussenden Faktoren zu beschreiben

  18. Die Evolution des Rechts und die Möglichkeit eines „globalen Rechts“ jenseits des Staates – zugleich eine Kritik der „Selbstkonstitutionalisierungsthese“ / The Evolution of the Law and the Possibility of a “Global Law” extending beyond the Sphere of the State – simultaneously, a Critique of the “Self‐Constitutionalisation” Thesis

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Karl-Heinz Ladeur

    2012-10-01

    Full Text Available Die Entwicklung eines „globalen Rechts“ jenseits des Staates stellt die Referenzen und Grenzbegriffe in Frage, mit deren Hilfe bisher eine Art „Einheit der Rechtsordnung“ konstruiert worden ist. Dies ist auch für die Rechtstheorie eine Herausforderung. Gibt es überhaupt ein „Weltrecht“, das sich nicht aus den bisher anerkannten „Rechtsquellen“ speist? Tritt die Leistung des Rechts hinter die Ordnungsleistung anderer Systeme zurück? Lässt sich gar die Behauptung aufstellen, die Fragmentierung des globalen Rechts sei ein Produkt der „Eigenrationalitätsmaximierung aus erfolgreicher Funktionsspezifizierung und Risikosteigerung aus erfolgreicher Risikoabsorption“ durch einzelne Systeme1, insbesondere des Wirtschaftssystems, zu Lasten anderer und damit auch des Rechtssystems? Wie lässt sich ein nicht auf bestimmte „Quellen“ rückführbares Recht von anderen sozialen Normen unterscheiden, die in großer Zahl in globalen Netzwerken generiert werden? Wie lassen sich Übergangsphänomene beschreiben? The development of a “global law” extending beyond the sphere of the state calls into question the references and limit‐concepts [Grenzbegriffe] which have previously been used to construct a kind of “unity of the legal system”. A challenge also arises as far as legal theory is concerned. Does there in fact exist any “world law” whose sources are not the previously acknowledged “sources of the law”? Is the law less effective than other systems in establishing governance? Is it even possible to state that the fragmentation of global law is a product of the “maximisation of inherent rationality derived from successful function specification and risk increase derived from successful risk absorption” by individual systems1, in particular the economic system, to the detriment of other systems including the legal system? How can a law which cannot be traced back to particular “sources” be distinguished from

  19. Innovative facades with photovoltaics; Innovative Fassaden mit Photovoltaik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Eicker, U. [Hochschule fuer Technik, Stuttgart (Germany)

    1999-10-01

    Having grown at a rate of 15% since the middle of the 1980s the photovoltaic market today commands an annual module production of more than 100 MW{sub p}. In Germany altogether 10,000 PV systems with a total power output of 10 MW{sub p} were newly installed in 1997 alone. In 1990 the market was boosted by the heavily subsidised 1000 roofs programme, under which in the end more than 2,000 systems were installed on the roofs of mostly one-family houses. With power ratings ranging from 1 to 5 kW these decentral plants require roof surface areas between 10 and 50 m-2. On average they generate 800 kWh of electricity per kW of installed power. According to a number of studies carried out in the early 1990s the total surface area on buildings available for photovoltaics amounts to an enormous potential of 1,000 km-2, which is equivalent to an electricity generating potential of 130 TWh (100 TWh on roofs and 30 TWh on facades), or 25% of Germany`s total electricity demand. The degree to which this potential will be realised in the long term will notably depend on whether convincing architectural solutions are found for integrating photovoltaic plants in roofs and facades. [Deutsch] Der Photovoltaikmarkt waechst weltweit seit Mitte der 80er Jahre um durchschnittlich 15% und liegt heute bei einer Jahresmodulproduktion ueber 100 MW{sub p}. In Deutschland wurden alleine 1997 etwa 10.000 PV-Systeme mit einer Gesamtleistung von 10 MW{sub p} installiert. Die Marktentwicklung wurde 1990 mit dem stark subventionierten 1000-Daecher Programm angestossen, in welchem schliesslich mehr als 2000 Systeme meist auf Daechern von Einfamilienhaeusern installiert wurden. Diese dezentralen Anlagen mit Leistungen zwischen 1 und 5 kW erfordern Dachflaechen zwischen 10 und 50 m{sup 2} und erzeugen im Schnitt 800 kWh Strom pro kW installierter Leistung. Das verfuegbare Flaechenpotential von Gebaeuden wurde Anfang der 90er Jahre in einer Reihe von Studien ermittelt und stellt mit etwa 1000 km{sup 2

  20. Measures to influence nitric oxide formation and alkali release in coal dust combustion under pressure; Massnahmen zur Beeinflussung der Stickoxidbildung und Alkalienfreisetzung bei der Kohlenstaubdruckverbrennung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Thielen, W.; Niepel, H. [Steinmueller (L.u.C.) GmbH, Gummersbach (Germany)

    1999-09-01

    Messrs. Steinmueller are making the following contributions to the Dorsten experimental plant: Development of pressure burner and combustion chamber, fuel supply and flue gas analysis, especially the development of a high-temperature flue gas tapping unit at the end of the hot reaction zone. Burner development should always aim at complete converstion of the fuel and minimal pollutant emissions, as well as stable combustion over a wide range of operating conditons and maximum reliability in case of disturbances. Tools for development and experiment analysis are flow measurements in isothermal models, numerical flow and radiation excchange calculation programs, and reference data from the hot operation under pressure of the small-scale Dorsten pilot plant. The contribution presents the results of the burner experiments with a view to nitric oxide and alkali emissions; finally, the effects of different influencing parameters on combustion control and on the still unresolved fields of investigation are indicated. [Deutsch] Die Druckkohlenstaubfeuerung erschliesst fuer den Brennstoff Kohle durch Nutzung des Gas- und Dampfturbinenprozesses Kraftwerkswirkungsgrade im Bereich von 50 % und mehr. Dabei soll das unter Druck verbrannte Rauchgas nach Abscheidung aller schaedlichen Bestandteile, insbesondere der Asche, die in diesem Temperaturbereich durchweg schmelzfluessig vorliegt, direkt auf die Gasturbine geleitet werden. Mit Foerderung des Bundes (seinerzeit BMFT) wurde unter Beteiligung der GHS Essen, mehrerer Industriepartner und Energieversorger am Zechenstandort Dorsten eine Kleinpilotanlage mit einer thermischen Leistung von ca 1 MW errichtet und seither betrieben. Der Forschungsschwerpunkt der L. und C. Steinmueller GmbH richtete sich darin auf die Thematik Kohleumwandlung. Die Aktivitaeten umfssten die Bereiche Druckbrenner- und Brennkammerentwicklung, die Brennstoffversorgung und die Rauchgasanalytik, hier insbesondere die Entwicklung einer Hochtemperatur

  1. Russia's nuclear industry - an overview; Russlands Kernenergiewirtschaft: Zustand, Probleme, Perspektiven

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Tscherkassov, V. [Konzern ROSENERGOATOM, Moskau (Russian Federation)

    2000-04-01

    After the Chernobyl disaster, improvements in materials and in training were made everywhere. As a result, the quality of operation of Russian reactors now is in third place after Germany and Japan. At the present time, it is becoming more and more evident that Russia will have no future in the absence of a nuclear power industry. This is due not only to the country's geographic and socio-economic features, its large territory, and the mismatch between the major energy resources in Siberia and the centers of energy consumption in the European part of Russia, but also to the fact that there is no technology other than nuclear at present which would be able to generate the volume of electricity required after the end of the 'natural gas break'. The generation of electricity in nuclear power plants contributed from 1999 on amounted to a share of approx. 15 per cent in all of Russia; 30 per cent in the European part of Russia and in the central supply region; of this share, 60 per cent in the central Chernozem region; 41 per cent in the northwestern supply region; 70 per cent in the northwest of the autonomous Chukchen region; 40 per cent in the FOREM single electricity market. The same percentages apply to electricity exports. (orig.) [German] Nach der Katastrophe von Tschernobyl wurden ueberall Verbesserungen bei Material und Ausbildung umgesetzt. Die Folge ist, dass heute die Betriebsqualitaet der russischen Reaktoren direkt hinter Deutschland und Japan rangiert. Kernkraftwerke spielen in der Wirtschaft des Landes eine wesentliche Rolle. Rentabel wirtschaftende KKW grosser Leistung werden an den Knotenpunkten des Versorgungsnetzes im Grundlastbereich betrieben und sichern einen stabilen Betrieb des gesamten Energieverbundsystems Russlands. Aus diesem Grund ist Russland an einem stabilen und sicheren Betrieb seiner KKW interessiert. Gegenwaertig zeigt sich immer deutlicher, dass Russland ohne Kernenergiewirtschaft keine entsprechende Zukunft hat. Dies

  2. Particle Reduction Strategies - PAREST. Agricultural emissions. Sub-report; Strategien zur Verminderung der Feinstaubbelastung - PAREST. Landwirtschaftliche Emissionen. Teilbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Daemmgen, Ulrich; Haenel, Hans-Dieter; Roesemann, Claus; Hahne, Jochen [Johann Heinrich von Thuenen-Institut (vTI), Braunschweig (Germany); Eurich-Menden, Brigitte; Grimm, Ewald; Doehler, Helmut [Kuratorium fuer Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft e.V. (KTBL), Darmstadt (Germany)

    2013-06-15

    The German agricultural emission inventory is designed as an instrument of policy advice. The essential aim is to describe the emitting processes so that options for reducing emissions can be quantified. The German agricultural emission model GAS-EM uses in the field of NH{sub 3} emissions from soils and plants in the EMEP / CORINAIR Guidebook (EMEP / CORINAIR, 2002) proposed methods. These differ in emission factors between several types of fertilizers and their application to acre or grassland in function of the average spring temperature. In the field of emissions from animal husbandry GAS-EM follows a material flow approach, where initially the energy and nutrient requirements for a given power (here are weight, weight gain, milk yield, number of piglets, etc. involved) the excretion of metabolizable carbon compounds and the N excretion can be calculated with feces and urine. Subsequently, for all animal species emissions of nitrogen species NH{sub 3}, NO, N{sub 2}O and N{sub 2} from the grazing, indoor housing, storage and distribution of farm fertilizers calculated. [German] Das deutsche landwirtschaftliche Emissionsinventar ist als Instrument der Politikberatung konzipiert. Wesentliches Ziel ist es, die emittierenden Prozesse so zu beschreiben, dass Minderungsmoeglichkeiten quantifiziert werden koennen. Das deutsche landwirtschaftliche Emissions-Modell GAS-EM bedient sich im Bereich der NH{sub 3}-Emissionen aus Boeden und Pflanzen der im EMEP/CORINAIR-Guidebook (EMEP/CORINAIR, 2002) vorgeschlagenen Methoden. Diese unterscheiden bei den Emissionsfaktoren zwischen mehreren Duengersorten und deren Anwendung auf Acker oder Gruenland in Abhaengigkeit von der mittleren Fruehjahrstemperatur. Im Bereich der Emissionen aus der Tierhaltung verfolgt GAS-EM einen Stofffluss-Ansatz, bei dem zunaechst ueber den Energie- und Naehrstoffbedarf bei gegebener Leistung (hier werden Gewicht, Gewichtszuwachs, Milchleistung, Zahl der Ferkel u. ae. hinzugezogen) die Ausscheidungen

  3. Product life cycle management as contribution for a sustainable management - EXPO 2000 - Global Dialogue 'Science and Technology - Thinking for the Future'; Produkt Life Cycle Management als Beitrag fuer ein nachhaltiges Wirtschaften - EXPO 2000 - Global Dialogue 'Science and Technology - Thinking the Future'. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Westkaemper, E.; Hieber, M.; Dauensteiner, A.; Fengler, R.; Mannuss, O.; Niemann, J.; Stolz, M.

    2001-04-01

    seine Beduerfnisse richtige Heizung unterstuetzt. Mit Hilfe eines Eingabeformulars hat der Nutzer die Moeglichkeit, die fuer ihn passende Heizung auszusuchen. Die Datenbank basiert auf einem Informationssystem ueber die verschiedenen Heizungsanlagen mit Leistungs- und Kostenangaben. Mit einem interaktiven Simulationsprogramm am Beispiel einer Werkzeugmaschine kann eine wirtschaftlich orientierte Betrachtung von Produktlebenslaeufen durchgefuehrt werden und weist als Ergebnis den gesamten wirtschaftlichen Erfolg der Maschine aus. Die Ergebnisse sind insbesondere auf Heizungsanlagen auch anderer Hersteller uebertragbar. (orig.)

  4. Status and perspectives of waste product utilisation in the T2C plant at Hoechst; Stand und Perspektiven in der EBS-Verwertung in der T2C-Anlage Hoechst

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lorbach, Dirk [Infraserv GmbH und Co. Hoechst KG, Frankfurt am Main (Germany). Geschaeftsfeld Energien

    2012-11-01

    The plant concept is based on combustion of a multitude of substitute fuels. According to the substitute fuel specifications for general entrepreneur EBARA, comminution of waste materials in a slow shredder should be sufficient, and experience so far has shown that this is indeed the case. The plant was commissioned in 2011, and the envisaged performance parameters were achieved after some initial difficulties, i.e. the envisaged volumes of waste could be combusted. The efficiency of heat generation was below expectations, however, as the integrated heat exchangers did not run at full capacity. Reconstruction of the plant is now planned with a view to optimizing the energy yield. It is expected that the energy efficiency goals will be reached in 2013. Modernisation will comprise retrofitting of a flue gas circulation system for better temperature control in the fluidized bed and for optimum energy yield. All other plant components - off-gas filters, water/steam cycle and turbine - work satisfactorily according to the planned parameters. (orig.) [German] Das Konzept der Anlage basiert auf der thermischen Verwertung einer Vielzahl von Ersatzbrennstoffen. Entsprechend der EBS-Spezifikation fuer den Generalunternehmer EBARA sollte fuer eine ausreichende Stueckgroesse eine Zerkleinerung der Abfaelle mit einem langsam laufenden Shredder ausreichen. In der bisherigen Inbetriebnahme hat sich gezeigt, dass dies grundsaetzlich von der Anlagentechnik, bis auf eine Einschraenkung, auch erreicht wird. Die Inbetriebnahme der Anlage wurde 2011 fuer den Dauerbetrieb abgeschlossen. Nach anfaenglichen Schwierigkeiten hat die Firma EBARA die vertraglichen Leistungsparameter im Bereich der Verbrennung erreicht. Die vorgesehenen EBS-Mengen koennen verbrannt werden. Bisher is allerdings die Waermeausbeute hinter den Erwartungen zurueckgeblieben, da die Einbauten in der Wirbelschicht, das sind integrierte Waermetauscher (HRC's), bisher ihre vollstaendige Leistung nicht erbracht

  5. Development of a sodium heat pipe solar receiver with hybrid drive for dish/Stirling systems for decentralised electricity supply. Final report; Entwicklung eines hybridbetriebenen Natrium-Heat Pipe Solarreceivers fuer Dish/Stirling-Systeme zur dezentralen Stromversorgung. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Laing, D.

    1997-03-01

    Stirlingmotors eingesetzte SPS-Brenner) sitzt axial hinter dem Waermerohr. Die Abgase stroemen axial ueber den berippten aeusseren Zylinder des Waermerohres, der gleichzeitig der Waermetauscher zum Waermerohr ist. Eine Prallplatte trennt den Receiverhohlraum von der Brennkammer. Der Receiver ist fuer eine Uebertragungsleistung von 35 kW{sub th} bei einer Betriebstemperatur von 700 bis 850 C ausgelegt. Die Auslegung der Kapillarstruktur erfolgte durch das Forschungsinstitut fuer Kerntechnik und Energiewandlung e.V. (KE). Der Receiver wurde in Zusammenarbeit mit dem KE gefertigt. Hierbei stellte sich die Ueberlagerung der Stirling-Erhitzerrohre mit den Waermetauscherrippen als sehr aufwendig heraus. Der Receiver wurde erfolgreich ueber ca. 60 Stunden im DISCOS getestet. Das Betriebsverhalten des Receivers war sehr gutmuetig. Weder das Zuschalten des Brenners im Solarbetrieb, noch das Fokussieren, bzw. das Wiedereintreten der Solarstrahlung nach einem Wolkendurchgang, waehrend des Brennerbetriebs, stellten ein Problem fuer den Receiver dar. Das Waermerohr funktionierte in jedem Betriebsmodus problemlos. Spitzen-Netto-Systemwirkungsgrade von 20% wurden im reinen Gasbetrieb erzielt, ein feuerungstechnischer Wirkungsgrad von 92%, sowie ein Receiverwirkungsgrad von 83% wurden erreicht. Der Eigenverbrauch des Systems lag bei 400 W. Eine maximale Leistung von 24 kW{sub th} wurde ueber den Gaswaermetauscher uebertragen. Die Abgastemperatur am Ende des Waermetauscherspaltes lag nur etwa 50 K ueber der Waermerohrwandtemperatur, was sogar noch unter der in der Auslegung berechneten Temperaturdifferenz von ca. 180 K lag. Auch die Abgastemperatur beim Austritt aus dem Luftvorwaermer lag mit ca. 200 C deutlich unter den erwarteten 470 C. Im Parallebetrieb konnte eine vorgegebene Leistung auf etwa 10% genau gehalten werden. Die Parameter der Motorregelung sollten noch besser eingestellt werden, da hierbei oft ein vermeidbares Ueberschwingen der Temperatur oder des Motordruckes auftrat. Mit dem

  6. Evaluiertes Training von Führungskompetenzen in der medizinischen Aus- und Weiterbildung [Training of Leadership Skills in Medical Education

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Fischer, Martin R.

    2013-11-01

    Zusammenarbeit in Teams ist eine wichtige Voraussetzung für qualitativ hochwertige Versorgung im Gesundheitswesen. In diesem Zusammenhang spielen auch Führungskompetenzen von Ärztinnen und Ärzten im klinischen Alltag eine wichtige Rolle. Bisher wurde die Entwicklung von Führungskompetenzen in medizinischen Curricula in der Aus- und Weiterbildung von Ärztinnen und Ärzten jedoch kaum systematisch abgebildet. Die Entwicklung adäquater und effektiver Trainingsmethoden für die Vermittlung von Führungskompetenzen ist daher wünschenswert. Ziel: Das Review soll vorliegende Ergebnisse der Literatur zu Trainings von Führungskompetenzen in der Medizin zusammenfassen und integrieren, um zukünftige Forschung und Trainingsentwicklung anzuregen. Methode: Die Datenbanken PubMED, ERIC, PsycArticles, PsycINFO, PSYNDEX und dem Academic search complete durch EBSCOhost wurden auf Deutsch und Englisch nach Trainings von Führungskompetenzen in der Medizin durchsucht. Relevante Artikel wurden identifiziert und die Studienergebnisse hinsichtlich des zugrundeliegenden Führungsverständnisses, der Zielgruppe und Teilnehmeranzahl, der zeitlichen Ressourcen, sowie der Inhalte und Methoden des Trainings, des Evaluationsdesigns und der berichteten Trainingseffekte zusammengefasst. Ergebnisse: Auf acht Studien trafen alle Einschluss- und kein Ausschlusskriterium zu. Die Trainings selbst sowie die thematisierten Führungskompetenzen differenzieren jedoch stark voneinander. Die Trainingsdesigns beinhalten im Schwerpunkt die theoretische Auseinandersetzung mit dem Thema Führung sowie die Diskussion von Fallstudien aus der Praxis. Die Dauer der Trainings reicht von mehrstündigen bis hin zu mehrjährigen Veranstaltungen. Die selbst eingeschätzte Reaktion der Teilnehmer auf alle Trainings war positiv; es fand jedoch bisher keine systematische Überprüfung des Trainingserfolgs in Bezug auf konkrete Verhaltensänderungen der Teilnehmer statt.Schlussfolgerungen: Es bedarf weiterer Forschung, um die

  7. Defect size dependent contrast reduction and additional blurring from scattered radiation reduce the quality of radiological images. A comparison of films and digital detectors; Fehlergroessenabhaengige Kontrastreduktion und zusaetzliche Unschaerfe durch Streustrahlung reduzieren die Bildqualitaet radiologischer Abbildungen. Film und digitale Detektoren im Vergleich

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ewert, Uwe; Beckmann, Joerg; Bellon, Carsten; Jaenisch, Gerd-Ruediger; Zscherpel, Uwe; Jechow, Mirko [Bundesanstalt fuer Materialforschung und -pruefung (BAM), Berlin (Germany); Grosser, Anja [Technische Fachhochschule Wildau (Germany)

    2008-07-01

    Definition haengt von Kontrast, Rauschen (beim Film: Koernigkeit als Aequivalent zum Bildrauschen) und Unschaerfe ab. Diese Parameter werden normalerweise mit Bildguetepruefkoerpern (BPK) gemessen. Die Streustrahlung reduziert im Allgemeinen immer die Bildquali-taet in der Radiographie. Die verschiedenen Einflussgroessen werden analysiert und es werden dabei die verschiedenen Techniken wie Film-Radiographie, Computer-Radiographie mit Speicherfolien und digitale Radiographie mit Matrixdetektoren (englisch: digital detector arrays - DDA) beruecksichtigt. In Lehrbuechern und Standards (z.B. ASTM E 1000) werden das Streuverhaeltnis k und verschiedene Kontras-te definiert. Es handelt sich hierbei z.B. beim radiographischen Kontrast um den spezifischen Kontrast und den relativen Kontrast. Fuer digitale Medien werden zu-saetzliche Parameter wie das Signal-Rausch-Verhaeltnis SNR und das Kontrast-Rausch-Verhaeltnis CNR eingefuehrt, wobei das inverse CNR der bekannten Kontrastempfindlichkeit entspricht, die typischerweise mit den BPKs gemessen wird. Es werden auch im Rahmen des Projektes ''FilmFree'' die optimalen Bedingungen fuer den Filmersatz untersucht. In diesem Zusammenhang wird der Einfluss der Streu-strahlung aus dem Messobjekt und dem Detektor bestehend aus Kassette bzw. Ge-haeuse und sensitiver Detektorschicht auf die Bildqualitaet ermittelt. Die numerische Modellierung (Monte-Carlo-Technik) wird eingesetzt, um die Streustrahlung und die Primaerstrahlung aus dem Objekt separat zu bestimmen. Die Streustrahlung aus dem Objekt und Detektor erzeugen eine Abbildung des Objektes, die dem Primaerstrahlungsbild ueberlagert ist, wobei das Streubild eine hoehere Unschaerfe aufweist. Dieser Effekt tritt bevorzugt bei hoeheren Strahlenergien auf. Die Streubilder weisen Unschaerfen im cm-Bereich auf. Dieser Effekt wirkt sich sowohl bei der klassischen Filmradiographie als auch besonders bei der digitalen Radiographie und Computer-tomographie stoerend aus. Weiterhin

  8. Stressbelastung von Medizinstudierenden messen: Übersetzung des „Perceived Medical School Stress Instruments“ in die deutsche Sprache [Measurement of specific medical school stress: translation of the “Perceived Medical School Stress Instrument” to the German language

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Voltmer, Edgar

    2013-05-01

    Burn-out. Vitaliano et al. haben bereits 1984 ein 13 Items umfassendes Instrument zur Messung der spezifischen Stressbelastung von Medizinstudierenden, das „Perceived Medical School Stress Instrument“ (PMSS, vorgestellt. Es wurde seitdem im englischsprachigen Bereich breit eingesetzt und validiert. Bislang liegt jedoch keine deutschsprachige Version des Instrumentes vor. Ziel des Projektes war die Übersetzung des PMSS in die deutsche Sprache, um es im Rahmen von Studien im deutschsprachigen Raum einzusetzen.Methodik: Die englischsprachigen Items des PMSS wurden von drei Untersuchern in die deutsche Sprache übersetzt. Die Versionen wurden synoptisch gegenübergestellt und auf dieser Basis wurde für jedes Item eine deutschsprachige Version formuliert. Diese Versionen wurden von Muttersprachlerinnen in die englische Sprache zurückübersetzt. Auf der Basis dieser Rückübersetzungen, eines kognitiven Debriefings an 19 deutschen Medizinstudierenden und einer testtheoretischen Evaluation an 169 deutschen Medizinstudierenden wurden dann die endgültigen deutschsprachigen Formulierungen festgelegt. Ergebnisse: Das PMSS konnte ohne größere Schwierigkeiten in die deutsche Sprache übersetzt werden. Sowohl zwischen den Übersetzungen in die deutsche Sprache als auch zwischen beiden Rückübersetzungen waren die Übereinstimmungen groß. Bei Diskrepanzen erfolgte die Einigung schnell und unkompliziert. Der Einsatz der deutschsprachigen Version erbrachte einen guten Wert für die Reliabilität (Cronbachs Alpha 0,81.Schlussfolgerung: Es steht nun auch für deutschsprachigen Raum ein spezifisches Instrument zur Messung der Stressbelastung von Medizinstudierenden zur Verfügung.

  9. A 4D ultrasound real-time tracking system for external beam radiotherapy of upper abdominal lesions under breath-hold

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sihono, Dwi Seno Kuncoro; Vogel, Lena; Thoelking, Johannes; Wenz, Frederik; Boda-Heggemann, Judit; Wertz, Hansjoerg [University of Heidelberg, Department of Radiation Oncology, University Medical Center Mannheim, Mannheim (Germany); Weiss, Christel [University of Heidelberg, Department of Biomathematics and Medical Statistics, University Medical Center Mannheim, Mannheim (Germany); Lohr, Frank [University of Heidelberg, Department of Radiation Oncology, University Medical Center Mannheim, Mannheim (Germany); Az. Ospedaliero-Universitaria di Modena, Struttura Complessa di Radioterapia, Dipartimento di Oncologia, Modena (Italy)

    2017-03-15

    -US-Systems wurde mittels zweier Bewegungsphantome, die mit sinusfoermigen und atmungsaehnlichen Bewegungsmustern zur Simulation der freien Atmung und DIBH programmiert wurden, bestimmt. Die klinische Leistungsfaehigkeit des Systems wurde an 5 gesunden Probanden untersucht. US-Datensaetze wurden in computergesteuertem DIBH mit unterschiedlichen Scanwinkeln erfasst. Die getrackten Strukturen waren Nierenbecken (kugelfoermige Struktur) und Portal-/Lebervenenzweige (nicht kugelfoermige Struktur). Zum Vergleich wurde ein externer Marker als sekundaeres, von einer Infrarotkamera getracktes Objekt auf der Oberflaeche beider Phantome und Probanden angebracht. Phantommessungen zeigten eine erhoehte Genauigkeit des US-Trackings, wenn der Scanbereich verkleinert wurde. Die Wahrscheinlichkeit fuer einen Verlust der zu trackenden Struktur war fuer kleine Scanbereiche hoeher (43,09 % fuer 10 ; 13,54 % fuer 20 ). Die Tracking-Erfolgsraten bei gesunden Probanden waehrend DIBH waren 93,24 % und 89,86 % fuer Nierenbecken bzw. Pfortaderaeste. Die Mehrheit der untersuchten Atemanhaltephasen wies eine starke Korrelation zwischen der Bewegung des Markers und dem US-Tracking auf: 84,06 und 88,41 % fuer Nierenbeckentargets und 82,26 und 91,94 % fuer Lebervenentargets jeweils in anteroposteriorer und superoinferiorer Richtung; der Pearson-Korrelationskoeffizient lag zwischen 0,71 und 0,99. Das US-System zeigte eine gute Tracking-Leistung in 4D-Bewegungsphantomen. Die Tracking-Faehigkeit von Surrogat-Strukturen fuer Oberbauchlaesionen in DIBH erfuellt die klinischen Anforderungen. Weitere Untersuchungen in einer groesseren Patientengruppe sind im Gange. (orig.)

  10. OSCE - praktische Tipps zur Implementierung einer klinisch-praktischen Prüfung [OSCE - hands on instructions for the implementation of an objective structured clinical examination

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Nikendei, Christoph

    2006-08-01

    / 2005 nahmen 143 Medizinstudenten des interdisziplinären Blocks Innere Medizin an einem 12-Stationen-OSCE teil. Die Prüfungskonzeption erfolgte mit Hilfe eines Blueprint. Die Bestehensgrenze wurde mit einer modifizierten Angoff-Methode festgelegt, die Prüfungsleistung an einzelnen OSCE-Stationen von Experten mit Hilfe von eigens entwickelten Checklisten bestimmt. Ergebnisse: Der durchgeführte OSCE weist bezüglich der Reliabilität ein Cronbach alpha von 0,748 auf. Aufgrund der im Standard Setting festgelegten Bestehensgrenze erreichten 142 Studenten (99,3% Prozent das Prüfungsziel. Das Absolvieren der Prüfung am 1., 2. oder 3. Prüfungstag hatte keinen Einfluss auf die Benotung der studentischen Leistung. Diskussion: Der OSCE an der Medizinischen Universitätsklinik Heidelberg erweist sich als reliables und gerechtes Prüfungsinstrument. Auch wenn der OSCE ein ressourcen- und zeitaufwendiges Prüfungsinstrument darstellt, erweist er sich bei guter Planung und Organisation als eine selbst bei großen Studentenzahlen in einem Regelstudiengang realisierbare Prüfungsform, welche eine hohe Zufriedenheit bei Studenten und Prüfern hinterlässt.

  11. Utilisation of chopped wood resulting from the cultivation of forests and maintenance of hedgerows in decentralized heating power stations. Final report; Nutzung von Schwach- und Knickholz fuer dezentrale Heizwerke. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Isensee, E.; Stuebig, D.K.

    2000-08-31

    Fahrantriebs dagegen gering. Eine Moeglichkeit, diese Forderungen hinsichtlich Leistung, Fahrwerk und

  12. In vitro experiments on PDR brachytherapy; In-Vitro-Untersuchungen zur PDR-Brachytherapie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Fritz, P.; Frank, C. [Klinik fuer Radioonkologie, St. Marien-Krankenhaus, Siegen (Germany); Weber, K.J. [Abt. fuer Strahlentherapie, Radiologische Klinik, Heidelberg Univ. (Germany)

    1998-07-01

    Simulating the clinical situation in PDR brachytherapy, fractionation experiments were carried out in the dose rate gradient of afterloading sources. Different dose levels were produced with the same number of fractions in the same overall incubation time. The fractionation schedules which were to be compared with a CLDR reference curve were: 40x0.47 Gy, 20x0.94 Gy, 10x1.88 Gy, 5x3.76 Gy, 2x9.4 Gy given in a period of 20 h and 1x18.8 Gy as a `single dose` exposition. As measured by flow cytometry, the influence of the dose rate in the pulse on cell survival and on cell cycle distribution under superfractionation was examined on V79 cells. V79 spheroids as a model for a slowly growing tumor, reacted according to the radiobiological calculations, as a CLDR equivalancy was achieved with increasing fractionation. Rapidly growing V79 monolayer cells showed an inverse fractionation effect. A superfractionated irradiation with pulses of 0.94 Gy/h respectively 0.47 Gy/0.5 h was significantly more effective than the CLDR irradiation. This inverse fractionation effect in log-phase V79 cells could be attributed to the accumulation of cycling cells in the radiosensitive G2/M phase (G2 block) during protected exposure which was drastically more pronounced for the pulsed scheme. HeLa cells were rather insensitive to changes of fractionation. Superfractionation as well as hypofractionation yielded CLDR equivalent survival curves. (orig./MG) [Deutsch] In Anlehnung an die klinischen Verhaeltnisse der PDR-Brachytherapie wurden Fraktionierungsexperimente im Dosis-Leistungs-Gradienten von Afterloading-Quellen durchgefuehrt. Unterschiedliche Strahlendosen wurden mit der jeweils gleichen Anzahl von Fraktionen und in der jeweils gleichen `Gesamtinkubationszeit` erzeugt. Folgende Fraktionierungen wurden mit einer CLDR-Referenzkurve verglichen: 40x0,47 Gy, 20x0,94 Gy, 10x1,88 Gy, 5x3,76 Gy, 2x9,4 Gy in jeweils 20 Stunden und einmal 18,8 Gy als `Single-dose-`Exposition. Zusaetzlich wurden

  13. Gruppenleistungen beim Review von Multiple-Choice-Fragen - Ein Vergleich von face-to-face und virtuellen Gruppen mit und ohne Moderation [Review of multiple-choice-questions and group performance - A comparison of face-to-face and virtual groups with and without facilitation

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Schüttpelz-Brauns, Katrin

    2010-11-01

    Full Text Available [english] Background: Multiple choice questions (MCQs are often used in exams of medical education and need careful quality management for example by the application of review committees. This study investigates whether groups communicating virtually by email are similar to face-to-face groups concerning their review process performance and whether a facilitator has positive effects.Methods: 16 small groups of students were examined, which had to evaluate and correct MCQs under four different conditions. In the second part of the investigation the changed questions were given to a new random sample for the judgement of the item quality.Results: There was no significant influence of the variables “form of review committee” and “facilitation”. However, face-to-face and virtual groups clearly differed in the required treatment times. The test condition “face to face without facilitation” was generally valued most positively concerning taking over responsibility, approach to work, sense of well-being, motivation and concentration on the task.Discussion: Face-to-face and virtual groups are equally effective in the review of MCQs but differ concerning their efficiency. The application of electronic review seems to be possible but is hardly recommendable because of the long process time and technical problems.[german] Einleitung: Multiple-Choice-Fragen (MCF werden in vielen Prüfungen der medizinischen Ausbildung verwendet und bedürfen aus diesem Grund einer sorgfältigen Qualitätssicherung, beispielsweise durch den Einsatz von Review-Komitees. Anhand der vorliegenden empirischen Studie soll erforscht werden, ob virtuell per E-Mail kommunizierende Review-Komitees vergleichbar sind mit face-to-face Review-Komitees hinsichtlich ihrer Leistung beim Review-Prozess und ob sich Moderation positiv auswirkt.Methodik: 16 Kleingruppen von Psychologie-Studenten hatten die Aufgabe unter vier verschiedenen Versuchsbedingungen MCF zu bewerten und zu

  14. First status seminar `Druckflamm`. Development of a coal-fuelled combined cycle process with liquid ash separation. Conference report; Erstes Statusseminar `Druckflamm`. Entwicklung eines kohlegefeuerten Gas- und Dampfturbinenprozesses mit Fluessigascheabscheidung. Tagungsband

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hannes, K. [ed.

    1999-09-01

    werden kann. Dabei muss das Rauchgas soweit von Partikeln und materialschaedlichen Daempfen gereinigt werden, dass es gasturbinenvertraeglich wird. Nach Angaben der Turbinenhersteller bedeutet dies einen Partikelgehalt <3mg/m{sup 3} i.N. bei einem Partikeldurchmesser < 3 {mu}m und einem Alkaligehalt < 1 ppm. Zur praktischen Erprobung dieser Entwicklung wird in Dorsten auf dem Gelaende eines frueheren STEAG-Kraftwerkes eine Versuchsanlage gefahren. Mit ihr wollen die Betreiber den Gas-Dampfturbinenprozess, der mit Heizoel oder Gas Wirkungsgrade von z.Z. 57 % erreicht, auch fuer Kohle nutzbar machen. Die in Dorsten errichtete Versuchsanlage besitzt eine thermische Leistung von 1 MW und kann bis zu einem Druck von 20 bar betrieben werden. Ein Ueberblick ueber die bisher erzielten Ergebnisse und gewonnenen Erkenntnisse zu Einsatzkohle, Verbrennung und Rauchgasreinigung wird der schematischen Darstellung der Anlage folgend gegeben. Ueber Materialverhalten und Messtechnik wird gesondert berichtet. Als Brennstoff wurden Kohlen unterschiedlicher Zusammensetzung mit Schlackefliesspunkten zwischen ca. 1200 bis 1400 C eingesetzt. (orig.AKF)

  15. Evaluation eines Trainingskonzepts "Plenardidaktik" für Dozenten in Vorlesungen [Evaluation of a “train-the-trainer” concept for lecturers

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Heussen, Nicole

    2010-05-01

    reasonable cost and using minimal resources. [german] Zielsetzung: Parallel zu einer steigenden Unzufriedenheit mit der Weiterbildungsqualität und schlechten Arbeitsbedingungen in den Kliniken streben die Fakultäten, Bundesländer und der Wissenschaftsrat an, die medizinische Lehre bereits im Studium gezielt zu professionalisieren. In dieser Studie wird die Effizienz eines zweitägigen Trainings untersucht, bezogen auf unterschiedliche Kernkompetenzen zur methodischen Optimierung von Vorlesungen. Methodik: In Kleingruppen von max. acht Teilnehmern wurden Dozenten anhand unterschiedlicher, aus der individuellen Lehrumgebung stammenden, praktischen Vortragsübungen videounterstützt trainiert. Mittels einer Selbsteinschätzung zu zehn didaktischen Kernkompetenzen, die zu Beginn des Trainings, direkt danach und sechs bis neun Monate später erfolgte, wurde der subjektive Kompetenzzugewinn ermittelt. Zusätzlich erfolgte eine Fremdbeurteilung durch didaktisch geschulte Trainer während des Trainings und im anschließenden Hospitationsprogramm. Ergebnisse: Insgesamt wurden die Evaluationen von 86 Teilnehmern ausgewertet. Hierbei zeigte sich ein Zugewinn der selbst eingeschätzten Kompetenzen um +1,5 Punkte in einem fünfstufigen Notensystem (p<0,0001 direkt am Ende des Workshops, der auch nach 6 bis 9 Monaten noch gleichwertig eingeschätzt wurde. Die fremdbewertete Leistung der Teilnehmer steigerte sich ebenfalls signifikant um durchschnittlich 1,1 Punkte auf einer Notenskala von 1 bis 5 (p<0,0001. Schlussfolgerung: Das intensive, videounterstützte, zweitägige Trainingsprogramm bietet einen effektiven Ansatz zur dauerhaften Verbesserung didaktischer Kompetenzen in Vorlesungen. Auf diese Weise erscheint es möglich, medizinische Dozenten effizient auf die Lehrsituation in Hörsälen vorzubereiten und zu qualifizieren.

  16. Coupling of a NOx-trap and a DPF for emission reduction of a 6-cylinder HD engine; Verbindung eines NOx-Speicherkatalysators mit einem Diesel Partikel Filter zur Emissions-Reduzierung an einem 6 Zylinder Nfz Motor

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Colliou, T.; Lavy, J.; Martin, B.; Dementhon, J.B. [IFP, Lyon (France); Pichon, G.; Chandes, K.; Pierron, L. [Renault Trucks., St Priest (France)

    2003-07-01

    favourable to avoid soot through the NOx-trap. With this configuration plus an oxidation cat downstream the NOx-trap to limit NOx, HC and CO slip, the fuel penalty is 1.8% for NOx reduction from EURO III to EURO V levels. CO level is also compatible with this target but HC must be further reduced. This can be achieved by the optimisation of the injection settings during rich pulses without any detrimental effect on fuel consumption. (orig.) [German] Zur umfassenden Optimierung der Leistung eines Verbrennungsmotors (NOx, Partikeln, Wirkungsgrad) scheint die Anwendung eines NOx-Abgasreinigungssystems erforderlich, um die EURO IV Emissionsstandards fuer Nfz zu erfuellen. Verschiedene Technologien stehen hierfuer zur Auswahl wie z.B. SCR, DeNOx Katalysatoren in denen ein zusaetzliches Reduktionsmittel - z.B. Harnstoff - eingespritzt wird. NOx-Speicherkatalysatoren bieten hier eine interessante Alternative, da sie keine zusaetzliche Speicherung im Fahrzeug bedingen. Das Prinzip eines solchen Systems besteht darin, die NOx waehrend des Magergemischbetriebes des Motors in stabiler Form zu speichern, um sie dann durch kurzzeitigen Betrieb mit fetter Mischung zu reduzieren. Die vorliegende Arbeit, wurde an einem 6 Zylinder RENAULT TRUCKS Motor durchgefuehrt. Die ersten Untersuchungen wurden mit nur einem NOx-Speicherkatalysator durchgefuehrt, um die Adsorbtion und Desorbtion zu bewerten und hinsichtlich NOx-Konvertierungs-Wirkungsgrad und Treibstoffverbrauch zu optimieren. Das Niveau des Gemischverhaeltnisses, welches die Dauer und den Wirkungsgrad der Regenerationsphase, der Verbrauchsanstieg und die Temperaturhoehe des NOx-Speicher Katalysators beeinflusst, zeigte sich als Hauptparameter. Die Ergebnisse bestaetigen, dass eine Regeneration unter hohem Gemischverhaeltnis (um 1.18) die besten Resultate erbrachte. (orig.)

  17. Structures of battery- and energy management systems using lead-acid batteries and ultracaps; Strukturen von Batterie- und Energiemanagementsystemen mit Bleibatterien und Ultracaps

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Heinemann, D.

    2007-07-01

    Modulspannungsminima. Der Zeitpunkt der notwendigen Strombegrenzung wird sehr zuverlaessig erkannt, die Ladezustandsanzeige arbeitet bereits kurz nach Fahrtbeginn zuverlaessig. In das Fahrzeug wurde erfolgreich ein power-assist Speicher integriert. Ultracapmodule verschiedener Kapazitaeten wurden eingehend im Labor charakterisiert. Realisiert wurde eine Variante, in der die Batterie permanent mit dem durchschnittlichen Fahrstrom entladen wird und der Ultracap mit der Differenz zum Momentanstrom belastet wird. Die Lastfaelle zum power-assist wurden anhand realer Fahrzyklen identifiziert. Faktisch handelt es sich im Fahrzeug um ein Zwei-Spannungsnetz. Aufgrund der hoeheren Spannungslage des Ultracaps steht am Antrieb eine deutlich hoehere Leistung fuer Beschleunigungen zur Verfuegung. Das System wurde so ausgelegt, dass die Batterie quasi mit dem im Fahrbetrieb vorliegenden Durchschnittsstrom in Form einer Konstantstromentladung zykliert wird. Die Verfuegbarkeit des Ultracaps ist fuer 90 % aller Beschleunigungsvorgaenge gewaehrleistet. Der aktuelle Batteriesatz ist den vierten Winter im Fahrzeug und hat eine Fahrleistung von knapp 7000 km absolviert. Im Maerz 2006 wurden bei Temperaturen unterhalb des Gefrierpunktes in rein batterieelektrischer Fahrt im Stadtzyklus 63 Ah entnommen. Nach der Erstinbetriebnahme im Mai 2002 wurde eine entnommene Ladung von 71 Ah gemessen.

  18. Interconnectedness und digitale Texte

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Detlev Doherr

    2013-04-01

    Full Text Available Zusammenfassung Die multimedialen Informationsdienste im Internet werden immer umfangreicher und umfassender, wobei auch die nur in gedruckter Form vorliegenden Dokumente von den Bibliotheken digitalisiert und ins Netz gestellt werden. Über Online-Dokumentenverwaltungen oder Suchmaschinen können diese Dokumente gefunden und dann in gängigen Formaten wie z.B. PDF bereitgestellt werden. Dieser Artikel beleuchtet die Funktionsweise der Humboldt Digital Library, die seit mehr als zehn Jahren Dokumente von Alexander von Humboldt in englischer Übersetzung im Web als HDL (Humboldt Digital Library kostenfrei zur Verfügung stellt. Anders als eine digitale Bibliothek werden dabei allerdings nicht nur digitalisierte Dokumente als Scan oder PDF bereitgestellt, sondern der Text als solcher und in vernetzter Form verfügbar gemacht. Das System gleicht damit eher einem Informationssystem als einer digitalen Bibliothek, was sich auch in den verfügbaren Funktionen zur Auffindung von Texten in unterschiedlichen Versionen und Übersetzungen, Vergleichen von Absätzen verschiedener Dokumente oder der Darstellung von Bilden in ihrem Kontext widerspiegelt. Die Entwicklung von dynamischen Hyperlinks auf der Basis der einzelnen Textabsätze der Humboldt‘schen Werke in Form von Media Assets ermöglicht eine Nutzung der Programmierschnittstelle von Google Maps zur geographischen wie auch textinhaltlichen Navigation. Über den Service einer digitalen Bibliothek hinausgehend, bietet die HDL den Prototypen eines mehrdimensionalen Informationssystems, das mit dynamischen Strukturen arbeitet und umfangreiche thematische Auswertungen und Vergleiche ermöglicht. Summary The multimedia information services on Internet are becoming more and more comprehensive, even the printed documents are digitized and republished as digital Web documents by the libraries. Those digital files can be found by search engines or management tools and provided as files in usual formats as

  19. Editorial

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Vera Saller

    2015-12-01

    Full Text Available Liebe Leserin, lieber Leser Als bei einer Redaktionssitzung das Thema Psychoanalyse – lokal zum ersten Mal Gestalt annahm, löste es Begeisterung aus. Beflügelt hat uns unter anderem die Schilderung einer Arbeit, in der Fotos von Praxen in verschiedenen Teilen der Welt gezeigt werden. Wir wollten der Globalisierung etwas entgegensetzen und bewusst die lokalen Kulturen und Varianten der Psychoanalyse vorstellen und ihnen Wertschätzung entgegenbringen. Die Euphorie setzte sich fort bei der Akquisition von Projekten. Innert Kürze hatten wir eine Vielzahl von Kolleginnen und Kollegen vor Augen, denen wir unser Projekt vorstellen wollten und die als Autorinnen, Autoren oder Kontaktpersonen für allfällige Beiträge aus verschiedenen Ländern in Frage kamen. Der Hochstimmung folgten dann aber verschiedentlich Enttäuschungen: So entschlossen sich einige der Autoren im letzten Augenblick, den Artikel doch nicht zu schreiben und für einige Kulturen/Länder war es schwierig, Autoren zu finden. Aber nicht nur unsere Kontakte mit den Autoren beinhalteten «Fremdes», dass für uns schwer zu assimilieren war. Auch die Texte lehrten uns einiges über den Umgang mit dem Fremden. Bei jenen Autoren und Autorinnen, die direkt aus Ländern berichteten, in denen nicht Deutsch gesprochen wird, mussten wir auf Englisch umstellen. Da wir im letzten Heft mit englischsprachigen Arbeiten gute Erfahrungen gemacht hatten, sahen wir dies als Chance, auch international eher wahrgenommen zu werden. Es stellte sich dann aber heraus, dass es doch etwas schwieriger war, als wir uns das vorgestellt hatten. Die jeweils lokale Variante des Englischen als Lingua Franca verunsicherte uns sehr! Manchmal indessen erschien uns das Fremde auch allzu bekannt und der Exotismus-Bonus kam uns abhanden. Eine stereotype Geschichte schien sich an verschiedenen Orten der Welt zu wiederholen. Da waren zuerst ein paar Künstlerinnen, Literaten oder Dadaisten, die nahmen Freud in ihre

  20. Imaging in smoldering (asymptomatic) multiple myeloma. Past, present and future; Bildgebung bei ''smoldering'' (asymptomatischem) multiplem Myelom. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bhutani, M.; Landgren, O. [Center for Cancer Research, National Cancer Institute, National Institutes of Health, Multiple Myeloma Section, Lymphoid Malignancies Branch, Bethesda, MD (United States)

    2014-06-15

    . Obwohl moderne Bildgebungsverfahren haeufig zum Staging und zur Risikoabschaetzung bei multiplem Myelom eingesetzt werden, sind sie nur in begrenztem Mass bei SMM untersucht worden. Die spaerlichen Daten zum SMM zeigen, dass 2 oder mehr in der MRT entdeckte umschriebene Knochenmarkveraenderungen Indikatoren fuer eine rasche Progression in ein symptomatisches Stadium sind. Ob die FDG-PET-CT in asymptomatischen Stadien aehnliche Aussagen erlaubt, ist nach aktueller Datenlage noch unklar. Moderne Bildgebungsverfahren sind der Skelettradiographie in Bezug auf Spezifitaet und Sensitivitaet ueberlegen und sollten dieser bei Hochrisikopatienten mit asymptomatischem Myelom vorgezogen werden. In Zukunft sollte in jedem Fall eine Ganzkoerperbildgebung erfolgen, die Laesionen des Knochenmarks und des mineralisierten Knochens sensitiv nachweist und mit so wenig ionisierender Strahlung und Kontrastmittel wie moeglich auskommt. Neuere Bildgebungsverfahren muessen in prospektiven klinischen Studien zur Untersuchung des Uebergangs vom SMM zum MM validiert werden; Ziel sollte dabei sein, angemessene Therapieentscheidungen zu ermoeglichen. Ausserdem sind Bemuehungen zur Kostensenkung und groesseren Verfuegbarkeit von Ganzkoerper-MRT und/oder FD-PET-CT erforderlich, um deren flaechendeckende Einfuehrung als zuerst eingesetzte diagnostische Verfahren zu erleichtern. Fuer zukuenftige klinische Studien zur Therapie frueher Stadien sind systematische Fehler wie ''lead-time bias'' und ''length-time bias'' zu beruecksichtigen, die einen Nutzen einer sensitiven Diagnostik und einer fruehen Therapie vortaeuschen koennen. Die englische Volltextversion dieses Beitrags ist ueber SpringerLink (unter ''Supplemental'') verfuegbar. (orig.)

  1. DEWEK 2000: 5. German wind energy conference. Proceedings; DEWEK 2000: 5. Deutsche Windenergiekonferenz. Tagungsband

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Purroy, B. (comp.)

    2000-07-01

    world since the meeting is not only directed to scientists and engineers but will also be of interest for bankers, developers and users. Conference subjects will focus on the technical development of 2 MW plus wind turbines and the special problems -solved and unsolved - of wind energy utilisation in complex terrain and in the offshore area. (orig.) [German] Die Deutsche Windenergie-Konferenz wird vom DEWI zum fuenften Mal veranstaltet, eine Konferenz, die sich in den letzten Jahren als ''The Technical Conference'' etablierte. Der Tradition folgend ist die Konferenz trotz der Themenfuelle wieder auf zwei Tage beschraenkt, damit auch dem Vielbeschaeftigten die Moeglichkeit geboten wird, sich ueber die neuesten technischen und wissenschaftlichen Entwicklungen und Erfahrungen aus dem Bereich der Windenergie zu informieren. Die schnelle, weltweite Verbreitung der Windenergie, mit den daraus resultierenden neuen Herausforderungen fuer Technik und Betrieb, veranlasste uns, noch staerker als frueher darauf zu achten, die Verbindung zwischen Theorie und Anwendung bei der Auswahl der Themenschwerpunkte sicherzustellen. Mit 109 eingesandten Vortragsvorschlaegen, darunter 27 englischsprachigen aus 17 Laendern, erreichte die DEWEK 2000 bisher schon eine sehr gute Resonanz. Erstmals wird es bei der DEWEK eine Simultanuebersetzung Deutsch-Englisch geben, damit auch unseren auslaendischen Gaesten eine Teilnahme moeglich ist. Die ausserordentlich hohe Qualitaet der Vortragsvorschlaege machten es uns diesmal besonders schwer, die erforderliche Unterscheidung zwischen Vortrag und Poster zu treffen. In einem Umfang wie niemals zuvor werden in den Berichten ganz konkrete Themen aus der Anwendung der Windenergie behandelt, ein Spiegel der von Standort zu Standort sich aendernden Einsatzbedingungen einer sich weltweit rasant ausbreitenden neuen Energietechnologie. Wir glauben mit unserer Erfahrung die richtige Auswahl der Vortraege getroffen zu haben und hoffen Ihnen

  2. Estimation of the genetic correlations between twisted legs and growth or conformation traits in broiler chickens.

    Science.gov (United States)

    Bihan-Duval, E L; Beaumont, C; Colleau, J J

    1997-01-12

    inciter à surveiller l'impact sur l'incidence des varus des fortes pressions de sélection appliquées actuellement sur les caractères de conformation. ZUSAMMENFASSUNG: Genetische Korrelationen zwischen verbogenen Füßen und Wachstums- und Formmerkmalen in Broilern Genetische Korrelationen zwischen 2 Arten von Beindeformationen, Valgus und Varus Angulationen, und einigen Wachtums- und Formmerkmalen wurden bei zwei kommerziellen Broiler Herkünften geschätzt, 14 264 Hühner beiderlei Geschlechter wurden in Linie A auf Beinfehler bei 6 Wochen Alter und Körpergewicht bei 3 (BW3) und 6 Wochen (BW6) untersucht, in Linie B 8 164 Tiere, wo aber auch Brustwinkel (BRA) und Brustfleisch (BRM) von ca. 70% der Hähne erhoben worden ist. Das für die genetische Analyse von Valgus und Varus Deformationen entwickelte multinomiale logit Modell wurde für die gemeinsame Analyse eines ungeordneten kategorischen Merkmals und einer kontinuierlichen Variablen erweitert. Dieses unterstellt Kompetition zwischen latenter Anfälligkeiten für verschiedene Deformationen und lineare Beziehung zu kontinuierlich verteilter Leistung. Lokationsparameter wurden mittels "Maximum A Posteriori" Ansatz und Dispersionsparameter mittels "Maximum Marginaler Likelihood" unter Verwendung von 'tilde-hat' Approximation geschätzt. Das genetische Modell berücksichtigte Vater-, maternale Großvater- und Muttertier-innerhalb der letzteren-Wirkungen. Beindeformationen zeigen mittlere Heritabilitätswerte, 0.22 für Valgus and Varus aus Vater/maternalem Großvater Komponenten, 0.37 bez. 0.29 aus der Muttertierkomponente. Mit Ausnahme von BRA waren Heritabilitätswerte für Wachstum- und Formmerkmale aus S/MGS-Komponenten (0.18-0.47) kleiner als die aus Muttertierkomponenten (0.41-0.63). Genetische Korrelationen zwischen letzeren und Anfällikeiten waren sehr niedrig: zwischen BW3 und Valgus und Varus -0.03 bzw. -0.05, BW6 +0.05 und 0.01. Simulation zeigte, daß die niedrigen Werte kaum auf negative R

  3. Mechanistic investigation and modelling of anode reaction in the molten carbonate fuel cell; Mechanistische Untersuchung und Modellierung der Anodenreaktion in der Karbonat-Brennstoffzelle

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schuster, Markus Roman

    2011-04-27

    detaillierte Kenntnisse der an den Elektroden ablaufenden Reaktionsmechanismen. In der vorliegenden Arbeit wird der komplexe anodenseitige Reaktionsmechanismus in der Karbonat-Brennstoffzelle detailliert untersucht, mit dem Ziel, ein grundlegendes Verstaendnis ueber die an der Anode stattfindenden physikalischen und elektrochemischen Prozesse zu entwickeln und Einflussgroessen auf die Leistung der Brennstoffzellen-Stapel zu identifizieren. Dazu zaehlen die eingehende Untersuchung der parallel stattfindenden Oxidationsreaktionen von Wasserstoff und Kohlenmonoxid und ihrer reaktionstechnischen Parameter, die detaillierte Analyse von Stofftransport, Adsorption und Ladungstransport und die Betrachtung von Degradationsphaenomenen, welche sich degressiv auf Zellleistung und Lebensdauer auswirken. Fuer die experimentellen Untersuchungen stehen verschiedene Versuchsanlagen zur Verfuegung. Dazu zaehlen vorrangig Anoden-Halbzellen und Einzelzellen. Werkzeug zur Analyse der physikalischen und elektrochemischen Phaenomene ist die elektrochemische Impedanzspektroskopie (EIS), deren Ergebnisse in die Entwicklung eines Ersatzschaltbilds einfliessen. Die Verknuepfung der Elemente des Ersatzschaltbilds mit physikalischen Prozessgroessen erfolgt im Rahmen eines numerischen Modells fuer die MCFC-Anode. Die Impedanzspektren der MCFC-Anoden ergeben vier charakteristische Widerstaende: ohmscher Widerstand, hochfrequenter Widerstand, niederfrequenter Widerstand und Gesamtwiderstand. Der stark temperaturabhaengige hochfrequente Widerstand wird von der Elektrodenkinetik beeinflusst, waehrend der Stofftransport durch den niederfrequenten Widerstand ausgedrueckt wird. Es zeigt sich, dass die in der Literatur postulierten Mechanismen fuer die anodenseitige Oxidation von Wasserstoff unvollstaendig sind. Die Oxidation des Wasserstoffs folgt einer Reaktionsgeschwindigkeit (pseudo) negativer Ordnung. Voraussetzung hierfuer sind zwei adsorbierende, miteinander reagierende Spezies. Mithilfe der numerischen

  4. Control concepts for integration of alternative supply generation systems in local energy supply grids taking specially into account systems stability; Regelungstechnische Konzepte zur Integration alternativer Erzeugungsanlagen in lokale Energieversorgungsnetze unter besonderer Beruecksichtigung der Systemstabilitaet

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    La Seta, P.

    2007-03-26

    synchronous generators and a wind power farm consisting of two wind turbines. The simulation results demonstrate the flexibility of the entire control system and the efficiency of the new stabilisation method. [German] Bei der Entwicklung zukuenftiger Elektroenergiesysteme werden lokale, alternative Energieerzeugungsanlagen eine entscheidende Rolle spielen. Die Nutzung von erneuerbaren Primaerenergiequellen fuer die Erzeugung elektrischer und thermischer Energie hat als spezifische Vorteile die Verringerung oder Beseitigung der Brennstoffkosten und der Kosten fuer die CO{sub 2}-Emission. Aufgrund hoher spezifischer Investitionskosten ist jedoch der Preis einer Kilowattstunde aus alternativer Erzeugung noch sehr hoch [41]. Deshalb ist die Erzeugung elektrischer Energie aus erneuerbaren Energiequellen im Vergleich zur Nutzung traditionellen Energiequellen noch nicht im vollen Umfang wettbewerbsfaehig, dies wird sich jedoch sehr bald aendern. In der vorliegenden Arbeit wurde dazu eine vollstaendige Regelung fuer eine doppelt gespeiste ASM entworfen, die eine Verbesserung der dynamischen und transienten Stabilitaet gewaehrleistet. Sie beruht auf den Maschinengleichungen und besteht aus verschiedenen Regelkreisen, die die Arbeitsbedingungen anhand externer Kenngroessen bestimmen. Dabei wird als optimale Regelstrategie die Erzeugung der jeweils maximal erlaubten Leistung aus dem Wind zu Grunde gelegt, nicht der optimale Arbeitspunkt des gesamten Netzes. Die Gewaehrleitung der transienten Stabilitaet der doppelt gespeisten ASM war ein Schwerpunkt dieser Arbeit. Es konnte ein neues Verfahren zur Verbesserung der transienten Stabilitaet entwickelt werden, dass in dieser Arbeit vorgestellt wurde [29]. Dieses besteht in der Stuetzung der Spannung am Zwischenkreis des Rotorumrichters waehrend und kurz nach dem Kurzschlusse durch eine am Zwischenkreis angeschlossene externe Spannungsquelle. Eine Untersuchung basierend auf der stationaeren Drehmoment-Schlupf-Kennlinie vor dem

  5. Hannibal Rosselli - professor of the Cracov Academy and author of "Pymander"

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Wiesław Murawiec

    1989-12-01

    Full Text Available Hannibal Rosselli OFM de Qbservantia kam 1525 in Kalabrien /Königreich Neapel/ in einer adeligen Familie zur Welt. Um das Jahr 1546 nahm er an der Universität in Neapel das Studium der Philosophie auf. Dann verliess er die Heimat und trat 1555 dem Franziskanerorden in der Assiser Provinz bei. In den folgenden Jahren studierte er Theologie in Paris und Louvain; ein Jahr verbrachte er auch in Greenwich bei London. Nach dem Studienabschluss liess er sich 1571 in dem Franziskanerkloster Mons Sanctus bei Todi nieder, wo er 10 Jahre lang der wissenschaftlichen Arbeit im Bereich der Theologie nachgegangen ist. Er arbeitete an einer originellen Kommentarform Uber die - damals Hermes Trismegistos zugeschriebenen - Schriften. Trismegistos sollte der legendäre Vorgänger von alttestamentlichen Patriarchen und Propheten und der Autor der Werke "Pymander" und "Asclepius" gewesen sein. Diese Schiften wurden nach seinem Namen "hermetisch" genannt und waren im 15. Jh. von Marsiglio Ficino aus Florenz ins Lateinische übersetzt worden. Rosselli war von den Kommentaren Ficinis sehr angetan und wurde bald zum eingeschworenen Anhänger und Verfechter der florentinischen Irenik. Den Theologen-Humanisten folgend, sah er in den Werken des Pseudo-Hermes das erste Glied der sog. "prisca theologia", welches eine Basis zur Verständigung zwischen den verschiedenen konfessionell getrennten Theologien darstellen sollte. Sein Kommentar über die hermetischen Schriften "Pymander" und "Asclepius", den er in den Jahren 1571-1581 niederschrieb, umfasst zehn Bände. Er hob darin jene Punkte besonders hervor, die nach seiner Meinung von allen miteinander verfeindeten Konfessionen akzeptiert warden konnten. Diese Kommentare stellen zwar nur einen Bruchteil seines umfangreichen Werkes dar, ihnen kommt jedoch eine Sonderstellung zu, wobei als seine grösste Leistung der theologische und philosophische Kommentar zu den "Vier Büchern der Lehrmeinungen" von Petrus Lombardus gilt. In

  6. FORS am Very Large Telescope der Europäischen Südsternwarte

    Science.gov (United States)

    1998-09-01

    Einzelaufnahmen im ultravioletten, blauen und roten Licht zusammengesetzt. Die Farben der verschiedenen Regionen sind deutlich sichtbar: Das Zentralgebiet enthält ältere, rötlich leuchtende Sterne (Photo 37e/98), während die Spiralarme von jungen, bläulichen Sternen und roten Sternentstehungsgebieten bevölkert sind. Man beachte die gestörte Begleitgalaxie am linken Rand (Photo 37d/98), die wie der griechische Buchstabe "Theta" aussieht. NGC 1232 liegt 20 Grad südlich des Himmelsäquators im Sternbild Eridanus. Obwohl die Entfernung dieser Galaxie ungefähr 100 Millionen Lichtjahre beträgt, kann man auf Grund der exzellenten Bildqualität einen unglaublichen Reichtum an Details erkennen. Bei dieser Entfernung entspricht die Kantenlänge des Bildfeldes etwa 200000 Lichtjahren oder etwa der doppelten Größe unserer Milchstraße. Technische Informationen : Photos 37d/98 und 37e/98 sind ein Komposit von drei Aufnahmen in den drei Filtern U (360nm, 10 Minuten belichtet), B (420nm, 6 Minuten) und R (600nm, 2 Minuten 30 Sekunden) während einer Periode mit 0.7 Bogensekunden Seeing. Das gezeigte Feld ist 6.8 x 6.8 Bogenminuten bzw. 1.6 x 1.8 Bogenminuten groß. Norden ist oben, Osten links. Note: [1] Diese Pressemitteilung wird gemeinsam (auf Englisch und Deutsch) von der Europäischen Südsternwarte, der Landessternwarte Heidelberg und den Universitäts-Sternwarten Göttingen und München herausgegeben. An English Version of this Press Release is also available. Zugang zu ESO Presseinformationen ESO Presseinformationen werden im World Wide Web zur Verfügung gestellt (URL: http://www.eso.org/outreach/press-rel/). ESO Pressephotos dürfen veröffentlicht werden, wenn die Europäische Südsternwarte als Urheber genannt wird.

  7. Bau eines besseren Krankenhauses. Wertschöpfendes Management & Planung von Immobilien

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Johan van der Zwart

    2015-06-01

    nderungsmanagementprozess der Organisation (3 und ihrer Immobilie (7. Das Änderungsmanagement der Organisation (3 wird durch die Leitung gelenkt und behandelt die Politik & das Management von Ressourcen, einschließlich personeller Ressourcen und Immobilien. In diesem Teil des Modells müssen verschiedene Ressourcen für die Produktion gegeneinander ausgeglichen werden. Dies führt zu einem Prozess, der in einer physikalischen Umgebung implementiert werden muss. In diesem Modell ist der Rahmen für die Strategie zur Planung einer Einrichtung [Designing an Accommodation Strategy - DAS] die Grundlage für das Änderungsmanagement der Immobilie (7. In einem schrittweisen Prozess erfolgt eine Anpassung zwischen der Nachfrage und Angebot, jetzt und in der Zukunft, die zu einem Gebäude führt, das die Primären Prozesse der Organisation unterstützen kann. Die Abstimmung des Managements der Einrichtung mit organisatorischen Veränderungen kann somit folgerichtig zu einem stufenweisen Plan für die Umwandlung der Einrichtung führen. Sowohl die Prozesse als auch das Gebäude werden mit den Anforderungen der Interessenvertreter und den zugehörigen Perspektiven auf die Immobilie verglichen. Zusätzlich wird eine Fünf-Punkte-Skala für alle Punkte in dem integrierenden Rahmen für eine dreifache Bewertung der Entwicklungsstufe der Organisation und ihrer Einrichtungsentscheidungen entwickelt. Diese dreifache Bewertung der Organisation und Einrichtung zeigt, wo die Organisation steht, wie Immobilien kontrolliert werden und die erstrebte Zielsetzung mit einem dazu passendem Fokus auf Produkt, Prozess, System, Ketten oder Gesellschaft.  Wertschöpfung durch Krankenhausimmobilie Wert wird in dieser Studie als die bewertete Leistung eines Produkts oder Dienstes definiert, der zu der Erreichung der Ziele, welche durch die Interessenvertreter festgelegt werden, beiträgt. Folglich hängt der Wert von der (subjektiven Bewertung der Interessenvertreter ab. Die Mehrwerte von Immobilien sind im Voraus (vorab