WorldWideScience

Sample records for der lagerbehaelter fuer

  1. Magnesium - future material for automotive industry?; Magnesium - der Zukunftswerkstoff fuer die Automobilindustrie?

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Dieringa, H.; Kainer, K.U. [GKSS Forschungszentrum GmbH, MagIC - Magnesium Innovation Center, Geesthacht (Germany)

    2007-02-15

    Magnesium alloys show a very high potential in automotive applications as constructive metal, whereas the main focus lies on die cast parts. Electronic industry is the major commercial consumer for die castings besides the automobile industry. Room temperature applications like steering wheels and frame components in cars as well as mobile phone- or notebook housings are well established. These castings are produced with AZ- or AM-magnesium alloys, which show good room temperature properties and a good castability. The great alloy development challenge in extending the use of magnesium cast alloys are application for higher temperatures. The application in powertrain components is considered to be the benchmark here. Besides alloy development there are also further research activities in development of casting processes. Semi-solid processes like New-Rheocasting (NRC), Thoxomolding trademark or Thixocasting (TC) are adapted to the requirements of newly developed alloys. Not only cast alloys but also magnesium wrought alloys have moved to the centre of interest in the last decade. Alloy development for improving the formability on the one hand as well as process development in extrusion or rolling has to be done in order to find optimum parameters for deforming magnesium alloys properly. (Abstract Copyright [2007], Wiley Periodicals, Inc.) [German] Magnesiumlegierungen weisen ein sehr hohes Potential fuer den Einsatz als metallischen Konstruktionswerkstoff fuer die Automobilindustrie auf, wobei der Anwendungsschwerpunkt bei Druckgussbauteilen liegt. Neben der Automobilindustrie ist die Elektroniksparte der wichtigste Abnehmer fuer Druckgussteile aus Magnesiumlegierungen. Raumtemperaturanwendungen wie z. B. Lenkraeder und Rahmenteile im Automobil oder Handy- und Notebookgehaeuse sind industriell gut eingefuehrt. Sie werden aus Magnesiumlegierungen der AZ- oder AM-Familie gegossen, die mit ihren guten Raumtemperatureigenschaften und der guten Giessbarkeit die

  2. Arbeitsgemeinschaft fuer die Reinhaltung der Elbe - pollutant monitoring of the Elbe river using breams (Abramis brama L.). A classification system; Arbeitsgemeinschaft fuer die Reinhaltung der Elbe - Schadstoffueberwachung der Elbe mit der Fischart Brassen (Abramis brama L.). Ein Klassifizierungssystem

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Krieg, H.J. [Hydrobiologische Untersuchungen und Gutachten (HUuG), Tangstedt (Germany); Gaumert, T.; Reincke, H. [Wasserguetestelle Elbe, Hamburg (Germany)

    2000-08-01

    In 1979-1980, breams caught between Schnackenburg and Glueckstadt were analyzed for heavy metals and chlorinated hydrocarbons. After the German unification, the analyses were extended to further sections of the river. The report presents the results. [German] In den Jahren 1979-1980 wurden Brassen zwischen Schnackenburg und Glueckstadt fuer eine gezielte Analyse auf verschiedene Schwermetalle und Chlorkohlenwasserstoffe gefangen. Vorrangiges Ziel der damaligen ARGE-ELBE-Untersuchung war die Eignung des Weissfisches als Bioindikator zur Darstellung der Schadstoffbelastung in der Elbe. Nach der Wiedervereinigung wurde ein weiteres Sondermessprogramm mit dem Brassen durchgefuehrt. Der Brassen wurde an 10 Fangplaetzen im bundesdeutschen Elbelaengsschnitt 1994 befischt: An zwei Stationen in der Oberen Elbe, an drei Fangstellen in der Mittelelbe und an fuenf Fangorten in der Tideelbe. Die Befunde wurden hinsichtlich regionaler Belastung und Vermarktungsfaehigkeit dargestellt. In dem vorliegenden Bericht werden ausnahmslos die Schadstoffgehalte der Brassenfaenge der Elbe des Jahres 1994 ausgewertet. Zur Festlegung der Hintergrundbelastung (Referenzstandard) des Bewertungssystems wurden Brassen aus voraussichtlich gering belasteten Gewaessern beruecksichtigt. Ziel der Datenauswertung ist eine Klassifizierung, welche die regionalspezifische Kontamination im Muskelfleisch der Elbe-Brassen widerspiegelt. (orig.)

  3. Selection of procedures for inservice inspections; Auswahl der Verfahren fuer wiederkehrende Pruefungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Brast, G. [Preussische Elektrizitaets-AG (Preussenelektra), Hannover (Germany); Britz, A. [Bayernwerk AG, Muenchen (Germany); Maier, H.J. [Stuttgart Univ. (Germany). Staatliche Materialpruefungsanstalt; Seidenkranz, T. [TUEV Energie- und Systemtechnik GmbH, Mannheim (Germany)

    1998-11-01

    At present, selection of procedures for inservice inspection has to take into account the legal basis, i.e. the existing regulatory codes, and the practical aspects, i.e. experience and information obtained by the general, initial inservice inspection or performance data obtained by the latest, recurrent inspection. However, regulatory codes are being reviewed to a certain extent in order to permit integration of technological progress. Depending on the degree of availability in future, of inspection task-specific, sensitive and qualified NDE techniques for inservice inspections (`risk based ISI`), the framework of defined inspection intervals, sites, and detection limits will be broken up and altered in response to progress made. This opens up new opportunities for an optimization of inservice inspections for proof of component integrity. (orig./CB) [Deutsch] Zur Zeit muss sich die Auswahl der Pruefverfahren an den gueltigen Regelwerken und, da es sich um wiederkehrende Pruefungen handelt, an der Basispruefung bzw. der letzten wiederkehrenden Pruefung orientieren. Jedoch vollzieht sich zur Zeit eine Oeffnung der Regelwerke, mit der man auch der Weiterentwicklung der Prueftechniken Rechnung traegt. In dem Masse, wie zukuenftig auf die Pruefaufgabe/Pruefaussage optimal abgestimmte und qualifizierte Prueftechniken mit einer hohen Nachweisempfindlichkeit am Bauteil fuer zielgerichtete wiederkehrende Pruefungen (als `risk based ISI`) zur Verfuegung stehen, wird der Rahmen mit festgelegten Pruefintervallen, Prueforten und festen Registriergrenzen gesprengt und variabel gestaltet werden koennen. Damit ergeben sich neue Moeglichkeiten fuer eine Optimierung der WKP zum Nachweis der Integritaet des Bauteils. (orig./MM)

  4. Ecological balance for supermarket refrigeration in Switzerland; Oekobilanz fuer Supermarkt-Kaelteanlagen in der Schweiz

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Frischknecht, R. [ESU-services, Uster (Switzerland)

    2000-04-01

    In the context of an ecological balance of heat pumps and refrigeration plants for the area supermarket cooling was stated that in respect of the environmental the greenhouse effect and ozone depletion give first priority to the selection of the refrigerant and the consistent minimization of the losses of refrigerant. The monitoring of the losses of refrigerant can be strongly improved. (orig.) [German] Im Rahmen einer Oekobilanz von Waermepumpen und Kaelteanlagen wurde fuer den Bereich Supermarktkaelte festgestellt, dass bei den Umweltwirkungen Treibhauseffekt und Ozonschichtabbau der Wahl des Kaeltemittels und der konsequenten Minimierung der Kaeltemittelverluste erste Prioritaet zukommt. Das Monitoring der Kaeltemittelverluste ist stark verbesserungsfaehig. (orig.)

  5. Co-operative research for future energy supply; Gemeinsam Forschen fuer die Energie der Zukunft

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Stadermann, G.; Szczepanski, P. (comps.)

    2000-10-01

    The FVS ForschungsVerbund Sonnenenergie was founded in 1990 and covers the whole spectrum of solar and renewable energy sources, from solid state physics to agriculture and technology assessment. [German] Seit der Entstehnung des FVS ForschungsVerbund Sonnenenergie haben sich die Rahmenbedingungen fuer die Erforschung der solaren und erneuerbaren Energien verbessert: Sie wurden in den letzten Jahren weiter erschlossen und haben an Bekanntheit und Sympathie gewonnen. Die von der Bundesregierung angestrebte Energiewende bedeutet eine Zaesur in der deutschen Energieversorgung und fuehrt zu einer staerkeren Foerderung erneuerbarer Energien. Sie werden zunehmend als markt- und zukunftsfaehiger Wirtschaftsfaktor wahrgenommen, zu dessen Erschliessung intensive Forschung und Entwicklung notwendig ist. Der Verbund gewinnt daher verstaerkt die Industrie und die Energiewirtschaft als Kooperationspartner im Forschungssektor. Das Themenspektrum im FVS ForschungsVerbund Sonnenenergie umfasst weitgehend alle solaren und erneuerbaren Energien. Diese Themen beinhalten eine Fuelle von einzelnen wissenschaftlichen Problemstellungen von der Festkoerperphysik bis zu agrarwissenschaftlichen Fragen nachwachsender Energierohstoffe und zur Technologiebewertung. (orig.)

  6. Transactions of the Gesellschaft fuer Oekologie. Vol. 22; Verhandlungen der Gesellschaft fuer Oekologie. Bd. 22

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Pfadenhauer, J. [ed.; Kappen, L. [ed.; Mahn, E.G. [ed.; Otte, A. [ed.; Plachter, H. [ed.; Seitz, A. [ed.

    1993-12-31

    This conference volume contains 75 contributions on the following major subjects: Extensification in cultivated areas (24); ecological compensation areas (12); revitalization of rivers and lakes and the banks of rivers and lakes (4); ecology of the Alpine region (2); ecology of the tropics (4); population ecology of plants (4); didactics and translation into practice of ecological knowledge (7); theory in ecology (3); independent subjects and other contributions (15). (vhe) [Deutsch] Der vorliegende Tagungsband enthaelt insgesamt 75 Beitraege zu den folgenden Schwerpunktthemen: Extensivierung in der Kulturlandschaft (24); Oekologische Ausgleichsflaechen (12); Revitalisierung von Gewaessern und Uferzonen (4); Oekologie des Alpenraumes (2); Tropenoekologie (4); Populationsoekologie der Pflanzen (4); Didaktik und Umsetzung oekologischer Erkenntnisse (7); Theorie in der Oekologie (3), Freie Themen und andere Beitraege (15). (vhe)

  7. Technical conference on air, noise, and waste - current information for multipliers in industry. Current information for multipliers in industry; Fachtagung Luft, Laerm, Abfall - Aktuelle Informationen fuer Multiplikatoren der Wirtschaft. Aktuelle Informationen fuer Multiplikatoren der Wirtschaft

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2003-07-01

    The Bavarian Environmental Office informed on the new information and documentation centre for environmental technology and environmental management (IDZ), new amendments to air pollution abatement legislation and their implementation, experience from the practical application of the amended TA Laerm (Noise Regulation), the Ordinance on Noise Emitted by Equipment and Machines, and methods of supervising the disposal of classified waste according to the Ordinance on Waste from Small Industries (Gewerbeabfallverordnung). [German] DAs bayerische Landesamt fuer Umweltschutz informierte in der Tagung ueber: IDZ - Informations und Dokumentationszentrum fuer Umwelttechnologie und umweltmanagement, aktuelle Aenderungen der Gesetzgebung zur Luftreinhaltung und ihre Anwendung, Erfahrungen aus dem Vollzug der Aenderung der TA Laerm, Geraete und Maschinenlaermschutzverordnung und Nachweisverfahren ueber die Entsorgung ueberwachungsbeduerftiger Abfaelle in der Gewerbeabfallverordung. (uke)

  8. Comparative analysis of the cost of waste management options for Berlin; Kostenvergleich der Abfallwirtschaftsalternativen fuer Berlin

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Oetjen-Dehne, R. [u.e.c., Berlin (Germany)

    2002-07-01

    The Berlin/Brandenburg region is getting under pressure as the waste treatment deadline of 1 June 2005 is getting closer and sufficient plant capacities are lacking. The contribution presents a chronology of the discussion of the available plant variants. [German] Die Sicherung der gesetzlich geforderten Abfallbehandlung ab dem 01.06.2005 geraet in der Region Berlin/Brandenburg immer mehr unter Zeitdruck, da ausreichende Anlagenkapazitaeten nicht zur Vefuegung stehen. Waehrend im Land Brandenburg die benoetigten Kapazitaeten weitgehend erst nach Durchfuehrung von VOB- oder VOL-Ausschreibungen (ueberwiegend im Jahr 2002) geschaffen werden, hat der Berliner Senat im Sommer 2001 auf der Basis eines Konzeptes der Berliner Stadtreinigung (sog. STAB-Modell) ein Behandlungskonzept beschlossen, das sich nun in der Umsetzung befindet. Dem Senatsbeschluss gingen umfangreiche gutachterliche Analysen und kontroverse Diskussionen, natuerlich auch ueber die kuenftig zu erwartenden Kosten, voraus. Nachdem im folgenden zunaechst auf einige fast schon banale allgemein gueltige Voraussetzungen fuer eine sachliche Kostendiskussion eingegangen wird, wird ein chronologischer Ueberblick zur Variantendiskussion in Berlin gegeben. (orig.)

  9. Arbeitsgemeinschaft fuer die Reinhaltung der Elbe - endocrineously active substances in the Elbe, its tributaries and the North Sea; Arbeitsgemeinschaft fuer die Reinhaltung der Elbe - Endokrin wirksame Stoffe in der Elbe, in Nebenfluessen und in der Nordsee

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Heemken, O.P. [GALAB, Geesthacht (Germany); Theobald, N. [Bundesamt fuer Seeschiffahrt und Hydrographie, Hamburg (Germany); Hebbel, H. [Universitaet der Bundeswehr Hamburg (Germany); Stachel, B. [Wasserguetestelle Elbe, Hamburg (Germany)

    2000-07-01

    Endocrineously active substances are discharged into surface bodies of water with communal and industrial effluents. Especially estrogenic substances like Bisphenol A, alkyl phenols and alkyl phenol ethoxylates in the Elbe and its tributaries have been neglected so far. In the context of an interdisciplinary project, chemists, biologists and mathematicians investigated the concentrations and fate of these xenoestrogens, relative potential effects of unknown water constituents and quantitative statistical mechanisms based on the available analytical findings. The contribution intends to contribute information on the pollutant situation of selected endocrineously active substances in the Elbe and its tributaries. [German] Ein relevanter Eintragspfad fuer endokrin wirksame Stoffe in die Oberflaechengewaesser sind die Abwaesser kommunaler und industrieller Klaeranlagen. Insbesondere das Vorkommen und der Verbleib von oestrogen wirkenden Stoffen wie Bisphenol A, den Alkylphenolen und Alkylphenolethoxylaten in der Elbe und in Elbenebenfluessen wurde bisher zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. In einem interdisziplinaeren Projekt, an dem sich Chemiker, Biologen und Mathematiker beteiligten, wird versucht, eine erste Antwort zu geben ueber das Vorkommen und den Verbleib dieser Xenooestrogene, ueber relative Wirkpotenzen von unbekannten Wasserinhaltsstoffen durch die Anwendung von In-vitro-Tests und ueber quantitative statistische Zusammenhaenge, die auf vorhandenen Analysenergebnissen basieren. Dieser Bericht soll einen Beitrag leisten zur Immissionssituation von ausgewaehlten endokrin wirksamen Stoffen in der Elbe und in Elbenebenfluessen. (orig.)

  10. Concepts for `superior process control` in the energy industry; Konzepte fuer die uebergeordnete Prozessfuehrung in der Energiewirtschaft

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Doellen, U.C. von

    1996-12-01

    The work concerns the task of control described as dispatching of extensive energy supply and distribution networks. Due to the special contractual situation, there are special long-term targets in firms, which must be achieved in addition to the extensive operational tasks of control and monitoring of the networks. The concepts introduced in the work offer a framework for a target-orientated design of computer-aided menus for this superior process control in the energy industry. (orig./GL) [Deutsch] Die Arbeit betrachtet die als Dispatching bezeichnete Aufgabe der Fuehrung ausgedehnter Energieversorgungs- und verteilungsnetze. Aus den speziellen Vertragssituationen ergeben sich in den Unternehmen besondere, langfristige Zielvorgaben an die mit der Betriebsfuehrung beauftragen Operateure, die zusaetzlich zu den umfangreichen operativen Aufgaben der Fuehrung und Ueberwachung der Netze zu erreichen sind. Die in der Arbeit vorgestellten Konzepte bieten den Rahmen fuer einen zielgerichteten Entwurf rechnergestuetzter Hilfsmittel fuer diese uebergeordnete Prozessfuehrung in der Energiewirtschaft. Das erstellte Gesamtsystem wird abschliessend zur Loesung einer konkreten, energiewirtschaftlichen Problemstellung eingesetzt. Die entwickelte Anwendungsloesung wird als Hilfsmittel fuer die technische und vertragliche Optimierung im Dispatching eingesetzt. Wesentliche Zielsetzung ist ein technisch und wirtschaftlich optimaler Einsatz von Energiespeichern zur Deckung von Spitzenlasten. (orig./GL)

  11. Development and testing of the pore burner technology for oil burners. Final report; Entwicklung und Erprobung der Porenbrennertechnik fuer Oelbrenner. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Durst, F.; Trimis, D.; Wawrzinek, K.; Koehne, H.; Lucka, K.; Rudolphi, I.; Hatzfeld, O.; Volkert, J.; Rutsche, A.; Adler, J.; Standke, G.; Haase, F.; Krueger, K.; Kuechen, C.

    2001-11-01

    The application of the pore burner technology in oil burners was investigated. Together with a new concept for oil-fuelled high efficiency boilers, this technology opens up a vast potential for energy conservation and pollutant reduction. [German] Der Waermebedarf von Wohneinheiten nimmt, flankiert durch Vorgaben des Gesetzgebers, in Zukunft weiter ab. Parallel dazu werden die Grenzwerte fuer die maximal zulaessigen Schadgasemissionen der Heizanlagen verschaerft und die emissionsintensiven und im intermittierenden Betrieb bei Teillast sehr haeufigen Start/Stop-Betriebsphasen konventioneller Oel-Heizsysteme strenger bewertet. Ziel dieses Vorhabens ist es, die fuer die Verbrennung gasfoermiger Brennstoffe bereits erfolgreich demonstrierten Vorteile der Porenbrennertechnik (sehr niedrige Schadstoffemissionen, aeusserst breiter Bereich der Leistungsmodulation bis 1:20, hohe Energiedichte und damit kleine Baugroesse, minimale Geraeuschemission) auch fuer die Verbrennung von Heizoel nutzbar zu machen. In Verbindung mit einem neuen Konzept fuer die Oel-Brennwerttechnik erschliesst diese Technologie ein hohes Einsparpotential hinsichtlich Energieverbrauch und Schadstoffemissionen. (orig.)

  12. Arbeitsgemeinschaft fuer die Reinhaltung der Elbe - selected organic trace pollutants in the Elbe and its tributaries 1994-1999; Arbeitsgemeinschaft fuer die Reinhaltung der Elbe - Ausgewaehlte organische Spurenverunreinigungen in der Elbe und Elbenebenfluessen im Zeitraum 1994 - 1999

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Fooken, C.; Stachel, B.; Reincke, H. [Wasserguetestelle Elbe, Hamburg (Germany)

    2000-10-01

    The present report contains results on the occurrence of polar and nonpolar substances in the Elbe and selected tributaries which were analysed in the period from 1994 to 1999. It shows that industrial and municipal purification plants still have an insufficient cleaning capacity for certain substances. The process by which ubiquitous pollutants can enter the Elbe via a small, widely ramified fluvial system is exemplified for the family of chloroalkyl phosphates. These mainly occur in flame retardants and plasticisers in polyurethanes. The paper also presents results from a selection of 28 substances listed in Directive 76/464/ECC. They provide a decision aid for the planning of future measuring concepts based on the EU Water Framework Directive. In the ARGE ELBE programme organic pollutants are recorded and published on a routine basis. These are mostly nonpolar substances such as the well-known polychlorinated biphenyls or slow-evaporating insecticidal chlorinated hydrocarbons such as DTT. Recent analysis results show that this group of substances is relevant now as before and that it will remain so for the years to come. Special studies involving aqueous phase measurements were performed on a different group of substances, namely polar substances, which are generally readily soluble. The substances on which this report is chiefly focused originate from different sources: industrial and municipal effluents, diffuse inputs from agriculture and atmospheric depositions. In many cases they are difficultly degradable and could attain significance where river water in the form of river bank filtrate is used for drinking water production. However, due to complex and effective purification technologies they rarely enter drinking water. [German] Der vorliegende Bericht enthaelt Ergebnisse zum Vorkommen polarer und unpolarer Stoffe in der Elbe und in ausgewaehlten Nebenfluessen, die in dem Zeitraum von 1994 bis 1999 analysiert worden sind. Er zeigt, dass fuer einzelne

  13. Methods of heat transformation for solar facilities in buildings; Verfahren der Waermetransformation fuer die solare Gebaeudetechnik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Henning, H.M. [Fraunhofer-Inst. fuer Solare Energiesysteme, Freiburg (Germany). Gruppe Aktive Thermische Systeme; Treffinger, P. [Deutsche Zentrum fuer Luft- und Raumfahrt (DLR), Lampoldshausen (Germany). Inst. fuer Technische Thermodynamik

    1998-02-01

    Processes in which a heat pump cycle is driven by thermal energy may be defined as heat transformation processes. The technical realization of this type of processes in general is based on sorption techniques. Depending on the temperature level of the utilized heat these technologies may be used for either cooling or heating of buildings. The paper presents state-of-the-art technologies and new developments. It comprises solar cooling of buildings, utilization of environmental energy sources (earth, air) by thermal driven heat pumps and seasonal storage of solar thermal energy by means of sorption processes. (orig.) [Deutsch] Unter Waermetransformationsverfahren werden im allgemeinen Verfahren verstanden, in denen ein Waermepumpenprozess mit thermischer Energie angetrieben wird. Die technische Realisierung dieser Verfahren erfolgt ueberwiegend mit Hilfe von Sorptionsvorgaengen. Abhaengig vom Temperaturniveau des Nutzwaermestroms koennen solche Verfahren im Gebaeudebereich fuer die Kuehlung oder Heizung eingesetzt werden. Im Beitrag werden der Stand der Technik sowie neue Entwicklungen vorgestellt. Im einzelnen umfasst der Beitrag die solare Kuehlung von Gebaeuden, die Nutzung von Umweltenergie (Erdreich, Luft) mittels thermisch angetriebener Waermepumpen sowie die saisonale Speicherung von Solarenergie ueber Sorptionsprozesse. (orig.)

  14. 50. Annual meeting of the Deutsche Gesellschaft fuer Neuroradiologie. Abstracts; 50. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft fuer Neuroradiologie. Abstracts

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2015-09-15

    The volume on the 50th annual meeting of the Deutsche Gesellschaft fuer Neuroradiologie includes the abstracts concerning the following issues: infectious central nervous system diseases, neurodegenerations, infarction, petrosal bone pathology, neurointerventions.

  15. 49. Annual meeting of the Deutsche Gesellschaft fuer Neuroradiologie. Abstracts; 49. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft fuer Neuroradiologie. Abstracts

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2014-10-15

    The conference proceedings of the 48. Annual meeting of the Deutsche Gesellschaft fuer Neuroradiologie contain abstracts on the following issues: neuro-oncological imaging, multimodal imaging concepts, subcranial imaging, spinal codes, interventional neuroradiology.

  16. Identification of areas and time intervals for inservice inspections; Auswahl der Pruefbereiche und -intervalle fuer wiederkehrende Pruefungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Metzner, K.J. [Preussische Elektrizitaets-AG (Preussenelektra), Hannover (Germany); Herter, K.H. [Stuttgart Univ. (Germany). Staatliche Materialpruefungsanstalt; Schoeckle, F. [Amtec Messtechnischer Service, Lauffen (Germany)

    1998-11-01

    von Schadensmechanismen), koennen die wiederkehrenden Pruefungen vorwiegend zielgerichtet hinsichtlich der Folgen dieser moeglichen Schadensmechanismen eingesetzt werden. Ist keine oder nur eine eingeschraenkte Ueberwachung vorhanden, sind die moeglichen Folgen eventuell bisher unbekannter Schadensmechanismen durch erweiterte und ggf. vagabundierende WKP-Massnahmen zu ueberpruefen. Fuer die Auswahl von Pruefbereichen und die Festlegung von Pruefintervallen ist die Verwendung der Auslegungsanalysen, in denen konservativ spezifizierte Belastungen und Lastfallhaeufigkeiten (fuer Betriebs- und Stoerfaelle) beruecksichtigt wurden, nicht geeignet. Es ist vielmehr von den `Ist-Beanspruchungen` aus dem bisherigen Betrieb in Verbindung mit der Kenntnis ueber die vorhandene `Istqualitaet` aus der Herstellung und der bisherigen Betriebszeit auszugehen. Die vorhandenen Unterlagen sind entsprechend aufzubereiten, so dass eine Grundlage fuer die Neubewertung der bisherigen ZfP-Massnahmen gegeben ist. (orig./MM)

  17. Water alert 2000. The new concept for FEW hydroelectric power plants; Wasseralarm 2000. Anwendungsprojekt des neuen Konzepts fuer die Wasserkraftwerke der FEW

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Comte, B. [FEW Freiburgische Elektrizitaetswerke, Abt. Betrieb und Erzeugung, Broc (Switzerland); Grangier, J.P. [FEW Freiburgische Elektrizitaetswerke, Abt. Betrieb und Erzeugung, Broc (Switzerland)

    1996-02-02

    This project explains the principle of application of the new concept `Water alert 2000` of the Freiburgische Elektrizitaetswerke (FEW) for their power stations at Montsalvens, Rossens and Schiffenen. Prior to its implementation, the principle of application must be approved by the responsible military authorities. the article describes the alarm system; information transfer is left out of account. (orig.) [Deutsch] Das vorliegende Projekt erlaeutert das Anwendungsprinzip der Freiburgischen Elektrizitaetswerke (FEW) fuer das neue Konzept `Wasseralarm 2000` im Rahmen der Ueberwachung der Kraftwerke Montsalvens, Rossens und Schiffenen. Vor seiner Realisierung muss das Anwendungsprinzip noch dem Bundesamt fuer Militaerflugplaetze und dem Stab der Gruppe fuer Generalstabsdienste zur Genehmigung unterbreitet werden. Dieser Artikel behandelt ausschliesslich den Teil `Alarmausloesung`, nicht aber das Gebiet `Informationsuebermittlung`. (orig.)

  18. Bayesian kriging for higher prognostic accuracy of environmental impact statements in mining; Bayessches Kriging zur Erhoehung der Prognosegenauigkeit im Zusammenhang mit der UVP fuer den Bergbau

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Pilz, J. [Klagenfurt Univ. (Austria). Bereich Angewandte Statistik; Weber, V.

    1998-10-01

    The new German mining legislation specifies that mining companies should make a comprehensive analysis of all potential environmental effects of a new mining project at a time when only a few exploratory drills have been made. In order toassess ground subsidence for the whole mining area continuously and in detail, the Land of Nordrhein-Westfalen funded a research adn development project for interpolation of geological conditions on the basis of the available information. In practice, geotatistical methods, especially ordinary kriging, are used for precalculating spatially distributed measured values. [Deutsch] Die Novellierung des BBergG verpflichtet den Bergbauunternehmer die durch die Gewinnung von Steinkohle hervorgerufenen Auswirkungen auf die Umwelt im vorhinein umfassend unter Beruecksichtigung aller Aspekte der Umweltrelevanz abzuwaegen und zu pruefen. Die vom Gesetzgeber geforderten Angaben ueber die Auswirkungen des Abbaus auf die Umwelt sind zu einem Zeitpunkt zu erstellen, an dem die Struktur des abzubauenden Lagerstaettenbereiches nur durch wenige weitstaendige Bohrungen punktuell erkundet ist. Um die in der UVP genannten Senkungsbetraege an der Tagesoberflaeche detailliert und kontinuierlich fuer das gesamte geplante Abbaugebiet angeben zu koennen, ist im Rahmen eines vom Land Nordrhein-Westfalen gefoerderten Untersuchungs- und Entwicklungsvorhabens versucht worden, fuer die verbleibenden grossen Bereiche zwischen den Bohrungen Verfahren zu entwickeln, mit denen die geologischen Gegebenheiten annaeherungsweise aufgrund von Erfahrungen in schon bekannten Lagerstaettenteilen und unter Beruecksichtigung geologischer und markscheiderischer Zusatzinformationen interpoliert werden koennen. In der Praxis werden geostatistische Verfahren, und hierbei insbesondere das ordinary-Kriging, zur Vorausberechnung raeumlich verteilter Messwerte verwendet. (orig./MSK)

  19. Measurements of vertical displacement of power station buildings using an automatic stationary hydrostatic measuring system; Anwendung des automatisierten stationaeren hydrostatischen Messsystems fuer die Aufnahme der Vertikalverschiebungen an den Objekten der Kern- und Waermekraftwerke

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lechner, J. [Forschungsinstitut fuer Geodaesie, Topographie und Kartographie, Zdiby (Czechoslovakia)

    1996-12-31

    The contribution describes hydrostatic stationary measuring systems for measurements of height variations of a turbine unit. The measuring system developed at the research institute and the algorithms for calibration, measurement and evaluation are presented. Measurements were made on a 500 MW turbogenerator unit at different states of operation. (orig.) [Deutsch] Der Beitrag enthaelt eine kurze Uebersicht ueber die hydrostatischen stationaeren Messsysteme fuer das Gebiet der Messung der Hoehenaenderung eines Grossturbinentisches. Es wird das automatische stationaere hydrostatische Messsystem, das im Forschungsinstitut entwickelt wurde, der Algorithmus der Kalibrierung, der Messung und der Auswertung der Messergebnisse vorgestellt. Es wird das Messergebnis der Vertikalverschiebungen der Konstruktion des Turbogenerators mit der Leistung 500 Megawatt bei seinem verschiedenen Betriebszustand angefuehrt. (orig.)

  20. Simultaneous determination of arterial input function of the internal carotid and middle cerebral arteries for dynamic susceptibility contrast MRI; Simultane Bestimmung der Arteriellen Inputfunktion fuer die dynamische suszeptibilitaetsgewichtete Magnetresonanztomographie aus der A. carotis interna und der A. cerebri media

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Scholdei, R.; Wenz, F.; Fuss, M. [Radiologische Universitaetsklinik Heidelberg, Abt. Klinische Radiologie und Poliklinik (Germany); Essig, M.; Knopp, M.V. [Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg (Germany). Forschungsschwerpunkt Radiologische Diagnostik und Therapie

    1999-07-01

    Purpose: The determination of the arterial input function (AIF) is necessary for absolute quantification of the regional cerebral blood volume and blood flow using dynamic susceptibility contrast MRI. The suitability of different vessels (ICA-internal carotid artery, MCA-middle cerebral artery) for AIF determination was compared in this study. Methods: A standard 1.5 T MR system and a simultaneous dual FLASH sequence (TR/TE1/TE2/{alpha}=32/15/25/10 ) were used to follow a bolus of contrast agent. Slice I was chosen to cut the ICA perpendicularly. Slice II included the MCA. Seventeen data sets from ten subjects were evaluated. Results: The number of AIF-relevant pixels, the area under the AIF and the maximum concentration were all lower when the AIF was determined from the MCA compared to the ICA. Additionally, the mean transit time (MTT) and the time to maximum concentration (TTM) were longer in the MCA, complicating the computerized identification of AIF-relevant pixels. Data from one subject, who was examined five times, demonstrated that the intraindividual variance of the measured parameters was markedly lower than the interpersonal variance. Conclusions: It appears to be advantageous to measure the AIF in the ICA rather than the MCA. (orig.) [Deutsch] Ziel: Die Bestimmung der arteriellen Inputfunktion (AIF) ist notwendig fuer die absolute Quantifizierung haemodynamischer Parameter mit der dynamischen suszeptibilitaetsgewichteten Magnetresonanztomographie (DSC-MRT). Es wurde untersucht, ob sich die Arteria cerebri media (ACM) ebenso zur Bestimmung der AIF eignet wie die dem Standardverfahren zugrundeliegende Arteria carotis interna (ACI). Methoden: Es wurden ein Standard-1,5 T-MR-Tomograph und eine simultaneous dual FLASH Sequenz (TR/TE1/TE2/{alpha}=32 ms/15 ms/25 ms/10 ) verwendet, welche die simultane Akquisition von zwei Schichten ermoeglicht. Die Positionierung der zwei Bildgebungsschichten wurde so gewaehlt, dass die ACI senkrecht geschnitten wurde und

  1. Consequences of the amended Biomass Waste Ordinance for biological waste treatment; Konsequenzen der novellierten Bioabfallverordnung fuer die biologische Abfallbehandlung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kehres, Bertram [Bundesguetegemeinschaft Kompost e.V. (BGK), Koeln (Germany)

    2012-11-01

    The amended Biomass Waste Ordinance will bring about changes in biological waste treatment to which operators of composting and fermenting plants will have to adapt. The contribution outlines the most relevant changes; at the time of publication, it was not known how the Bundesrat would decide with regard to the Amendment, probably in late March 2012. (orig.) [German] Die Novelle der Bioabfallverordnung wird fuer die biologische Abfallbehandlung verschiedene Veraenderungen mit sich bringen, auf die sich Betreiber von Kompostierungs- und von Vergaerungsanlagen einzustellen haben. Auf die wesentlichen Aenderungen wird in diesem Beitrag eingegangen. Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Beitrages ist allerdings noch nicht vollstaendig bekannt, wie der Bundesrat - voraussichtlich Ende Maerz 2012 - ueber die Novelle abschliessend entscheiden wird. (orig.)

  2. Stabilisation goals for concentrations of climate-relevant gaseous emissions: Effects and emission pathways. Final report; Stabilisierungsziele fuer Treibhausgaskonzentrationen: Eine Abschaetzung der Auswirkungen und der Emissionspfade. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Onigkeit, J.; Alcamo, J.; Kaspar, F.; Roesch, T.

    2000-04-01

    beruecksichtigt. Neben einer Untersuchung der Reduktionsmassnahmen, die auf globaler Ebene notwendig sind, wurde ein Ansatz entwickelt, um die globalen Reduktionslasten auf Annex B und Nicht-Annex B Laender zu verteilen. Um ein Stabilisierungsziel von 550 ppm CO{sub 2} in der Atmosphaere zu erreichen, duerfen die jaehrlichen globalen anthropogenen CO{sub 2} aequivalenten Emissionen zwar bis 2030 leicht ansteigen, muessen aber bis 2100 auf das Emissionsniveau von 1990 zurueckkehren. Fuer das 450 ppm Ziel ist bis 2100 sogar eine Reduktion auf die Haelfte der Emissionen von 1990 notwendig. Es wurden die Konsequenzen des Klimawandels fuer die landwirtschaftliche Produktivitaet, fuer die natuerliche Vegetation, die Wasserverfuegbarkeit und das Meeresspiegelniveau untersucht. Auch die Auswirkungen regional unterschiedlicher SO{sub 2} Emissionen wurden beruecksichtigt. Trotz umfangreicher Emissionskontrollen ist fuer beide Stabilisierungsziele mit einer schnellen Zunahme der Flaeche mit zurueckgehender landwirtschaftlicher Produktivitaet und mit einer Gefaehrdung der natuerlichen Vegetation zu rechnen. Die Hoehe der Auswirkungen variiert jedoch stark von Region zu Region. (orig.)

  3. Management of maintenance and ageing in electrical engineering and routing technology; Strategie fuer den Lebensdauererhalt der Hauptleittechnik. Instandhaltungs- und Alterungsmanagement in der Elektrotechnik und Leittechnik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schroeder, W.; Markhardt, R. [Kraftwerksinstandhaltung Leittechnik, Hamburgische Electrizitaets-Werke AG, Hamburg (Germany)

    2001-05-21

    When companies decide to build a major technical installation such as a power station, they must also take the installation's expected operating life as their basis for doing so. This operating life is usually between 30 and 40 years for a power station. Various alterations are carried out to the insing technology is largely retained in the condition which existed when the installation was originally commissioned. This situation begs the question: >>Which maintenance strategy enables the operation of main routing technology for the installation's planned operating life?<< (orig.) [German] Im Lauf der Anlagenbetriebszeit eines Kraftwerks von ueblicherweise 30 bis 40 Jahren werden aus unterschiedlichen Gruenden vielfaeltige Veraenderungen an den Anlagen vorgenommen. In der Leittechnik sind davon in der Regel die Nebenanlagen und die Feldgeraete betroffen. Im Gegensatz dazu bleibt die Hauptleittechnik weitgehend auf dem Stand der Inbetriebsetzung der Anlage erhalten. Daraus leitet sich die Kernfrage ab: >>Welche Instandhaltungsstrategie ermoeglicht den Betrieb der Hauptleittechnik fuer die geplante Anlagenbetriebszeit?<< (orig.)

  4. The Transrapid in Shanghai - Breakthrough for a new market?; Der Transrapid in Shanghai - Weichenstellung fuer den Weltmarkt?

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Raschbichler, H.G. [Transrapid International GmbH und Co. KG, Berlin (Germany)

    2003-07-01

    On New Year's Eve 2002, the world's first commercial Transrapid superspeed maglev train started for its maiden trip in Shanghai and opened a new chapter of railroad history. In the presence of German Chancellor Gerhard Schroeder and Chinese Prime Minister Zhu Rongji on board the train, the Transrapid reached the operating speed of 430 km/h planned for scheduled operation on the 30 kilometres long route between the city center and Pudong International Airport. The constructions of the Shanghai Transrapid line and the decision on the maglev projects in Germany have given a boost to the innovative rail system. (orig.) [German] Mit der Jungfernfahrt auf der weltweit ersten kommerziellen Transrapid-Strecke in Shanghai hat am Silvester-Tag 2002 eine neue Aera des Bahnverkehrs begonnen. Mit Bundeskanzler Gerhard Schroeder und dem chinesischen Ministerpraesidenten Zhu Rongji an Bord erreichte die Magnetschwebebahn Transrapid auf der 30 Kilometer langen Strecke zwischen der chinesischen Metropole und dem Flughafen Pudong International bereits die Betriebsgeschwindigkeit von 430 km/h, die fuer den fahrplanmaessigen Betrieb vorgesehen ist. Der Bau der Transrapid-Strecke in Shanghai und die Entscheidung ueber die Magnetschwebebahn-Vorhaben in Deutschland haben dem innovativen Bahnsystem weltweit zusaetzlich Schub gegeben. (orig.)

  5. Differentiation of impregnation by non-impregnation of high volatile coal seams; Differenzierung der Anwendung der Traenkarbeit durch Traenkverzicht in fuer die Traenkung ungeeigneten Floezpartien

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Henke, B. [Deutsche Montan Technologie GmbH, Essen (Germany). Gas and Fire Div.

    2004-07-01

    Feststellung der Eignung einer Kohlenprobe fuer den Traenkverzicht eroeffnet die Moeglichkeit, durch selektive Betrachtung einzelner Floeze bis hin zu einzelnen Abbaubetrieben den Traenkverzicht auszuweiten. (orig.)

  6. Performance improvement in self-powered and cable-driven overhead monorails (higher speed and higher useful load); Moeglichkeiten der Leistungssteigerung fuer eigenangetriebene und seilbetriebene Einschienenhaengebahnen (Fahrgeschwindigkeits- bzw. Nutzlasterhoehung)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bolz, P. [Deutsche Montan Technologie GmbH, Bochum (Germany). Car Synergies Division

    2002-07-01

    The project investigated the safety aspects of higher speed and higher useful load in overhead monorails and developed concepts for constructional measures which were tested in trial applications. The primary focus was on higher speed. In the case of cable systems, also the increase of the tractive strength of the cable was investigated. [German] Im Rahmen des Vorhabens wurden fuer eigenangetriebene und seilbetriebene Einschienenhaengebahnen (EHB) die sicherheitlichen Voraussetzungen fuer eine Steigerung der Fahrgeschwindigkeit bzw. der Nutzlast erarbeitet. Daraus resultierend entstanden Konzepte fuer konstruktive Massnahmen, die nach einer entsprechenden Umsetzung in Prueffelduntersuchungen und untertaegigen Probeeinsaetzen getestet wurden. Die Leistungssteigerung fuer eigenangetriebene Fahrzeuge wurde primaer vor dem Hintergrund hoeherer Fahrgeschwindigkeiten ermittelt. Fuer seilbetriebene Anlagen wurde darueber hinaus der Aspekt einer Steigerung der Haspelnennzugkraft betrachtet. (orig.)

  7. Tools for closed modelling of flow processes in geothermal reservoir engineering; Tools fuer die geschlossene Modellierung der Fliessprozesse im geothermischen Reservoir Engineering

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Alkan, H.; Lorenz, S.; Mueller, W. [Inst. fuer Sicherheitstechnologie (ISTec) GmbH, Koeln (Germany)

    2002-07-01

    Three programs are presented for numeric modelling of a geothermal reservoir. An analytical lumped-parameter model TUI-GRS 1 based on the mass and energy balance in the presence of a supporting aquifer for the liquid systems H{sub 2}O-CO{sub 2} is recommended for a global and initial assessment of the future performance of a geothermal reservoir. For a more detailed performance study, an adapted 3D simulator for temperature-dependent multphase-multicomponent flow in porous media, TOUGH2, is available. Thirdly, a numeric borehole simulator TUI-GWS was developed for calculating pressure profiles and calcite precipitation during geothermal production. [German] Fuer die numerische Modellierung eines geothermischen Reservoirs werden drei Programme vorgestellt, mit denen die relevanten Prozesse im Bohrloch und im Reservoir modelliert werden koennen. Fuer eine globale und initiale Ausgangsschaetzung der zukuenftigen Leistung, eines geothermischen Reservoirs kann ein analytisches 'lumped-parameter-Modell' TUI-GRS 1, das auf Massen- und Energiebilanz in Anwesenheit eines unterstuetzenden Aquifers fuer fluessige Systeme H{sub 2}O-CO{sub 2} basiert, benutzt werden. Fuer eine ausfuehrliche Leistungsstudie des Reservoirs ist ein fuer geothermische Systeme angepasster 3-D-Simulator fuer temperaturabhaengige Mehrphasen-Mehrkomponenten-Stroemungen in poroesen Medien, TOUGH2, geeignet. Ein numerischer Bohrloch-Simulator TUI-GWS wurde entwickelt, um die Druckprofile sowie Kalzitausfaellung waehrend der geothermischen Produktion zu berechnen. (orig.)

  8. Arbeitsgemeinschaft fuer die Reinhaltung der Elbe - multi-element analysis of water samples from the Elbe and selected tributaries; Arbeitsgemeinschaft fuer die Reinhaltung der Elbe - Multielementanalysen von Wasserproben der Elbe und ausgewaehlter Nebenfluesse. Laengsprofilbeprobung vom September 1997

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Krueger, F.; Berger, H. [Umweltbehoerde Hamburg (Germany). Amt fuer Umweltschutz, Umweltuntersuchungen; Aulinger, A.; Stachel, B.; Reincke, H. [Wasserguetestelle Elbe, Hamburg (Germany)

    2000-10-01

    die Daten erhoben, schliesst sich die Frage nach ihrer Bewertung an. Welche Schemata sind tauglich, um eine Vielzahl von Elementen, die in den unterschiedlichen Kompartimenten Schwebstoff und Wasser bestimmt werden, einstufen zu koennen? Welche Elemente sind als anthropogen beeinflusst zu bezeichnen, welche Konzentrationen stellen den background in dem betrachteten Flusssystem vor? Zur Beantwortung dieser Fragen wird sich der Statistik bedient, denn mit ihrer Hilfe koennen Elementmuster identifiziert, Belastungsquellen aufgezeigt und darueber hinaus die Auswahl von Messstellen fuer kuenftige Untersuchungen optimiert werden. (orig.)

  9. Introduction of HSC technology in tool and die making; Einfuehrung der HSC-Technologie fuer den Werkzeugbau

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Koesling, D. [ThyssenKrupp Gerlach GmbH, Homburg (Germany)

    2004-07-01

    In the production of forged crankshafts, ThyssenKrupp Gerlach is a recognized partner to the worldwide car and truck industry. The die shop, integrated in the value chain, is one of the company's success factors. Over the course of several years, a complete production process encompassing CAD (computer aided design), CAM (computer aided manufacturing), HSC (high-speed cutting) machining centers and milling cutters has been developed, with the result that today complex geometries can be milled directly into roughly 65% of all dies. Using the example of a die half, this article describes what has been achieved so far. As well as cost savings, the systematic introduction of the new process also led to changes in die shop organization and the design process. (orig.) [German] Bei der Herstellung geschmiedeter Kurbelwellen ist ThyssenKrupp Gerlach ein weltweit anerkannter Partner fuer die Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie. Der in die Wertschoepfungskette integrierte Werkzeugbau ist einer der Erfolgsfaktoren im Unternehmen. Aus den Technologiebausteinen CAD (Computer Aided Design), CAM (Computer Aided Manufacturing), HSC (High-Speed-Cutting)-Bearbeitungszentrum und Fraeswerkzeugen wurde in mehrjaehriger Arbeit ein durchgaengiger Fertigungsprozess entwickelt, so dass heute bei etwa 65% der Werkzeuge die komplexe Geometrie direkt gefraest werden kann. Am Beispiel einer Gesenkhaelfte wird verdeutlicht, was bisher erreicht wurde. Die konsequente Einfuehrung des neuen Verfahrens fuehrte neben Kosteneinsparungen auch zu Aenderungen in der betrieblichen Organisation und im Konstruktionsablauf. (orig.)

  10. The economic framework of the heat market - price formation for district heating; Der wirtschaftliche Rahmen des Waermemarktes - Preisbildung fuer Fernwaerme

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wittkamp, H. [Hamburgische Electricitaets-Werke AG, Hamburg (Germany)]|[Arbeitsgemeinschaft Fernwaerme e.V., Frankfurt am Main (Germany)

    1994-12-31

    The formation of prices for district heat supply concerns is largely determined by the costs for the provision and delivery of district heating and the acceptability of the prices in the local heat market. The classical formula for calculations is `costs+profit=price`. If the calculated district heat price exceeds the acceptable level, there is a danger that district heating will be displaced from the market by the competing heat on offer, based on natural gas or heating oil. An instrument for coping with this situation could be by target cost calculation. In this process, a market-orientated cost management is built up, with the aid of which, the costs for the generation and distribution of district heating are dimensioned suitable for sale and management. The formula for calculation here is `Market price (fixed parameters)/Target profit=Target costs`. (orig.) [Deutsch] Die Preisbildung der Fernwaermeversorgungsunternehmen (FVU) wird im wesentlichen durch Kosten fuer die Bereitstellung und Lieferung von Fernwaerme sowie die Anlegbarkeit (Akzeptanz) der Preise auf dem oertlichen Waermemarkt bestimmt. Die klassische Kalkulationsformel lautet `Kosten+Gewinn=Preis`. Uebersteigt der kalkulierte Fernwaermepreis das anlegbare Niveau, besteht die Gefahr, dass die Fernwaerme von den konkurrierenden Waermedarbietungen auf der Basis von Erdgas oder Heizoel aus dem Markt gedraengt wird. Ein Instrument, dieser Situation gerecht zu werden, koennte die Zielkostenrechnung sein. Bei diesem Verfahren wird ein marktorientiertes Kostenmanagement aufgebaut, mit dessen Hilfe die Kosten fuer die Erzeugung und Verteilung von Fernwaerme, den Vertrieb und die Verwaltung angemessen dimensioniert werden. Die Kalkulationsformel lautet hier `Marktpreis (feste Groesse)/Zielgewinn=Zielkosten. (orig.)

  11. Cashless prepayment systems - solution for problems of energy supplying companies with not paying customers?; Vorkassensysteme - Loesung fuer das Problem der insolventen Kunden bei Energieversorgungsunternehmen?

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Winterbauer, G. [Vertrieb HTS Elektronik GmbH, Epfenbach (Germany)

    1997-10-20

    The author wants to demonstrate, that cashless prepayment systems could possibly solve the rapidly increasing problem of energy supplying companies with loss of demands. (orig.) [Deutsch] Der Verfasser versucht aufzuzeigen, dass elektronische Vorkassensysteme durchaus als Loesung fuer das staendig zunehmende Problem von Zahlungsausfaellen bei Energieversorgungsunternehmen verwendet werden koennen. (orig.)

  12. Social acceptance for the forthcoming phases of the energy transition; Gesellschaftliche Akzeptanz fuer die bevorstehenden Phasen der Energiewende

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Renn, Ortwin [Univ. Stuttgart (Germany). Inst. fuer Sozialwissenschaften; Sager, Christina [Fraunhofer-Institut fuer Bauphysik, Stuttgart (Germany); Schweizer-Ries, Petra [Institut fuer ZukunftsEnergieSysteme (IZES), Saarbruecken (Germany)

    2015-04-15

    The effectiveness of communication for influencing the acceptance is limited. Especially when it comes to projects, bringing the burden on local residents and where the common good is socially controversial, it is almost impossible solely by information and communication, even if they are offered in the form of a dialogue, to reach a change in the acceptance. In addition, large-scale changes are viewed more as a foreign body and less than enrichment of the local environment. In this respect, it is appropriate simply because of the lack of effectiveness of communication, the affected people give greater opportunities for participation. [German] Die Wirksamkeit von Kommunikation zur Beeinflussung der Akzeptanz ist aber begrenzt. Vor allem wenn es um Vorhaben geht, die Belastungen fuer die Anwohner mit sich bringen und bei denen der Allgemeinnutzen gesellschaftlich umstritten ist, ist es nahezu unmoeglich, allein durch Information und Kommunikation, auch wenn sie in Form eines Dialogs Angeboten werden, eine Veraenderung der Akzeptanz zu erreichen. Hinzu kommt, dass grossflaechige Veraenderungen eher als Fremdkoerper und weniger als Bereicherung des oertlichen Umfeldes angesehen werden. Insofern ist es schon aufgrund der mangelnden Effektivitaet von Kommunikation angebracht, den betroffenen Menschen groessere Beteiligungschancen einzuraeumen.

  13. Feng Shui in cold water production. Energy-efficient cold water unit for domestic comfort, trade and industry; Feng Shui in der Bereitstellung von Kaltwasser. Energieeffizienter Kaltwassersatz fuer Komfort, Gewerbe und Indsutrie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Roeben, J. [Menerga Apparatebau GmbH, Muelheim (Germany)

    2003-10-01

    Feng Shui means 'wind and water'. According to Chinese philosophy, all processes in nature are influenced by five different elements. This principle has always been applied in air conditioning engineering, e.g. in the development of a novel, ecological cold water production process presented by Menerga. (orig.) [German] Feng steht fuer Wind, Shui fuer Wasser. Das Zusammenspiel aller Prozesse in der Natur wird nach der chinesischen Philosophie von weiteren Grundelementen beeinflusst. In der Klimatechnik hat man sich dieses Prinzip immer wieder zunutze gemacht. So auch bei der Entwicklung eines neuen oekologischen Verfahrens zur Kaltwasserbereitstellung der Firma Menerga. (orig.)

  14. Diagnostic systems for motor vehicles. From diagnosis and moni; Diagnosesysteme fuer Kraftfahrzeuge. Von der Diagnose und Ueberwachung bis zum E-Commerce

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Baeker, B.; Forchert, T. [DB DaimlerChrysler AG, Stuttgart (Germany). Abt. FT2/ED

    2001-07-01

    Starting from the technical necessity of having monitoring and diagnostic systems in all compartments of modern passenger cars, the contribution discusses how new service concepts can be integrated as well. New diagnostic approaches are outlined which, in addition to failure detection, also enable optimization of the development process chain. At the same time, the depth of diagnosis is improved in order to obtain a multitude of new meta information while driving, which will serve as a basis for installing new services in the vehicle. [German] Gestiegend Komfortanforderungen und die gewachsene Komplexitaet in heutigen und zukuenftigen Elektrik/Elektronik-Systemen fuer Kraftfahrzeuge erfordern leistungsfaehige Diagnosesysteme. Um gleichzeitig im Rahmen der Globalisierung die Wertschoepfungskette weiter zu staerken, muessen als logische Konsequenz des Marktes Ansaetze fuer neuartige Dienstleistungskonzepte erdacht und integriert werden. Dieser Aufsatz diskutiert ausgehend von der technischen Notwendigkeit zukuenftiger Ueberwachungs- und Diagnosesysteme in allen Bereichen moderner Kraftfahrzeuge moegliche Wege zu derartigen Ansaetzen denkbarer systemuebergreifender Dienstleistungsschritte am Fahrzeug. Dabei werden technologisch neuartige Diagnoseansaetze skizziert, die neben einer Fehlererkennung auch die Optimierung der Entwicklungsprozesskette zulassen. Eine gleichzeitige Erhoehung der Diagnosetiefe schafft die Grundlage, eine Vielzahl neuer Meta-Informationen waehrend der Fahrt zu generieren. Diese bilden die Basis fuer neue Dienste am Fahrzeug. (orig.)

  15. Development of pressurised fluidised bed combustion technique for coal-fired gas/steam processes; Entwicklung der Druckwirbelschicht-Feuerungstechnik fuer kohlegefeuerte Gas-Dampfprozesse

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Pitt, R.; Steven, H.

    1992-12-31

    The investigations for the development of the pressurized fluidized bed technique have shown that it is possible, in principle, to keep within the emission limits with the steady state pressurised fluidised bed combustion, even at low part load. However, the construction expense is considerable and the type of coal and grain size must comply relatively exactly with the design values. Not every fuel is suitable for fluidised bed combustion regarding emission. The most important parameter for emission is the temperature profile for this component, which should be as even as possible at a high temperature level. A sufficient dwell time of the gas and the particles is decisive for CO emission, where a minimum reaction time is required for both phases. (orig.) [Deutsch] Die Untersuchungen zur Entwicklung der Druckwirbelschichttechnik haben gezeigt, dass es prinzipiell moeglich ist, mit der stationaeren druckaufgeladenen Wirbelschichtfeuerung die Emissionsgrenzwerte auch bei geringer Teillast einzuhalten, allerdings ist der bauliche Aufwand erheblich und auch die Kohleart und Koernung muessen relativ genau den Auslegungswerten entsprechen. Auch hinsichtlich der Emissionen ist nicht jeder Brennstoff fuer die Wirbelschichtfeuerung geeignet. Wichtigster Einflusspartner auf die Emission ist auch bei dieser Komponente das Temperaturprofil, das moeglichst gleichmaessig auf hohem Temperaturniveau liegen sollte. Ausreichende Verweilzeit des Gases und der Partikel sind fuer die CO-Emission entscheidend, wobei fuer beide Phasen eine Mindestreaktionszeit erforderlich ist. (orig.)

  16. Design recommendation for prediction of the relief cross section in case of emergency relief of foaming systems; Auslegungsempfehlung fuer die Vorhersage des Entlastungsquerschnitts bei der Notentspannung schaeumender Systeme

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schecker, J.; Friedel, L.; Surma, R. [TU Hamburg-Harburg (Germany)

    2001-09-01

    The authors recommend a combination of physically plausible sub-models for computer-supported fluidic design of the relief cross section and the retention and collecting systems. Validation is carried out by recalculation of pressure curve measurements, mass discharge and vapour concentration inside the container during relief of (foaming) hot water containing tensides and isobutanol as well as on the basis of measured values from relevant publications using the SAFIRE/Vent code (TUUHH). [German] Fuer die rechnergestuetzte stroemungstechnische Auslegung des Entlastungsquerschnitts sowie der Rueckhalte- und Auffangeinrichtungen bei unterschiedlich heftig schaeumenden Stoffgemischen wird eine Kombination von physikalisch plausiblen Untermodellen empfohlen. Die Validierung erfolgte durch Nachrechnungen von eigenen Messungen fuer den Druckverlauf, den Massenaustrag und den Dampfgehalt im Behaelter bei der Entlastung von (schaeumendem) tensid- und isobutanolhaltigem Heisswasser sowie anhand von Messwerten aus der Literatur mit Hilfe des Rechenprogramms SAFIRE/Vent (TUHH). (orig.)

  17. On-line measurement of the supplied wind capacity for a defined supply area; Online-Ermittlung der eingespeisten Windleistung fuer definierte Versorgungsgebiete

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ensslin, C.; Hoppe-Kilpper, M.; Rohrig, K. [Institut fuer Solare Energieversorgungstechnik (ISET), Kassel (Germany)

    1999-07-01

    Apart from knowing exactly the statistic performance of the supplied wind capacity the projection of the capacity to be expected in the short and medium-term is of increasing importance for the utilisation plan of power plants and the load management of public utilities. Various approaches and methods already exist for the projection of wind capacity. These approaches are based on the capability to approximate non-linear interrelations and to use unclear, incomplete or even contradictory data with the help of artificial neuronal networks. The physical and meteorological interrelations of the problem do not need to be known during the modelling. Based upon the on-line measurement of wind energy supply the short time projection for periods of one to four hours, e.g. by means of artificial neuronal networks, is an important first step for an improved integration of wind energy into load control and utilisation plan of power plants of public utilities with a high share in wind energy. A first study carried out by the ISET (Institute for Solar Energy Supply Technology) showed the basic possibility to predict the overall capacity of widely distributed joint systems of wind power plants by means of artificial neuronal networks. (orig.) [German] Neben der genauen Kenntnis des statistischen Verhaltens der eingespeisten Windleistung ist die Vorhersage der kurz- bis mittelfristig zu erwartenden Leistung fuer die Kraftwerkseinsatzplanung und das Lastmanagement von Energieversorgungsunternehmen von zunehmender Bedeutung. Fuer die Prognose der Windleistung existieren bereits verschiedene Ansaetze und Verfahren. Dabei basieren die Ansaetze zur Windleistungsprognose mit Hilfe von Kuenstlichen Neuronalen Netzen (KNN) auf der Faehigkeit, nichtlineare Zusammenhaenge zu approximieren und verrauschte, unvollstaendige oder sogar widerspruechliche Daten zu verwenden. Weiter sind bei der Modellierung keine Kenntnisse der physikalischen oder meteorologischen Zusammenhaenge des Problems

  18. Hormonally active substances in the environment: Xeno-estrogens. Opinion of an expert commission of the Toxicology Section of Deutsche Gesellschaft fuer experimentelle und klinische Pharmakologie und Toxikologie (DGPT); Hormonell aktive Substanzen in der Umwelt: Xenooestrogene. Stellungnahme der Beratungskommission der Sektion Toxikologie der Deutschen Gesellschaft fuer Experimentelle und Klinische Pharmakologie und Toxikologie (DGPT)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Degen, G.H.; Foth, H.; Kahl, R.; Kappus, H.; Neumann, H.G.; Oesch, F.; Schulte-Hermann, R. [Dortmund Univ. (Germany). Inst. fuer Arbeitsphysiologie

    1999-12-01

    Observations of disturbances in the hormonal regulation mechanisms of humans and animals raised an interest in the potential hazards of environmental pollutants with hormonal, in particular estrogenic activity. The available information on the mode of action, dose dependence and exposure pathways (exposure scenarios) suggests that the hazard to humans may be low. On the other hand, the exotoxicological effects are less easily assessible, and further investigations will be required for a well-founded risk characterisation and assessment. There are now many research programmes in this field in various countries including Germany. For example, there are projects concerning 'Environmental chemicals affecting the endocrineous system (environmental hormones)' which are funded by the German state (German Bundestag 1998) and several projects funded by the Association of the Chemical Industry and various German states. Further information on terminated and current projects is available from the Federal Environmental Office where the national activities are coordinated. [German] Beobachtungen ueber die Beeinflussung hormoneller Regulationsmechanismen bei Mensch und Tier haben die Aufmerksamkeit auf eine moegliche Gefaehrdung durch Umweltstoffe mit hormoneller, insbesondere solche mit oestrogener Aktivitaet gelenkt. Die verfuegbaren Informationen ueber Wirkungsweise, Dosisabhaengigkeit und Art der Exposition (Expositionsszenarien) lassen das Ausmass der Gefaehrdung fuer den Menschen gering erscheinen. Die oekotoxikologischen Auswirkungen sind demgegenueber weniger klar. Fuer eine fundierte Risikocharakterisierung und Risikoabschaetzung sind weitgehende Untersuchungen erforderlich. Dem tragen zahlreiche Forschungsprogramme in verschiedenen Laendern Rechnung. Auch in Deutschland wird Forschung auf diesem Gebiet unterstuetzt. Zum Beispiel: etliche Vorhaben zum Thema ''Chemikalien in der Umwelt mitWirkung auf das endokrine System (Umwelthormone

  19. Application of the results of pipe stress analyses into fracture mechanics defect analyses for welds of nuclear piping components; Uebernahme der Ergebnisse von Rohrsystemanalysen (Spannungsanalysen) fuer bruchmechanische Fehlerbewertungen fuer Schweissnaehte an Rohrleitungsbauteilen in kerntechnischen Anlagen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Dittmar, S.; Neubrech, G.E.; Wernicke, R. [TUeV Nord SysTec GmbH und Co.KG (Germany); Rieck, D. [IGN Ingenieurgesellschaft Nord mbH und Co.KG (Germany)

    2008-07-01

    For the fracture mechanical assessment of postulated or detected crack-like defects in welds of piping systems it is necessary to know the stresses in the un-cracked component normal to the crack plane. Results of piping stress analyses may be used if these are evaluated for the locations of the welds in the piping system. Using stress enhancing factors (stress indices, stress factors) the needed stress components are calculated from the component specific sectional loads (forces and moments). For this procedure the tabulated stress enhancing factors, given in the standards (ASME Code, German KTA regulations) for determination and limitation of the effective stresses, are not always and immediately adequate for the calculation of the stress component normal to the crack plane. The contribution shows fundamental possibilities and validity limits for adoption of the results of piping system analyses for the fracture mechanical evaluation of axial and circumferential defects in welded joints, with special emphasis on typical piping system components (straight pipe, elbow, pipe fitting, T-joint). The lecture is supposed to contribute to the standardization of a code compliant and task-related use of the piping system analysis results for fracture mechanical failure assessment. [German] Fuer die bruchmechanische Bewertung von postulierten oder bei der wiederkehrenden zerstoerungsfreien Pruefung detektierten rissartigen Fehlern in Schweissnaehten von Rohrsystemen werden die Spannungen in der ungerissenen Bauteilwand senkrecht zur Rissebene benoetigt. Hierfuer koennen die Ergebnisse von Rohrsystemanalysen (Spannungsanalysen) genutzt werden, wenn sie fuer die Orte der Schweissnaehte im Rohrsystem ausgewertet werden. Mit Hilfe von Spannungserhoehungsfaktoren (Spannungsindizes, Spannungsbeiwerten) werden aus den komponentenweise berechneten Schnittlasten (Kraefte und Momente) die benoetigten Spannungskomponenten berechnet. Dabei sind jedoch die in den Regelwerken (ASME

  20. Environmental organisations and the EC. Action options of environmental organisations for improving environmental consciousness and environmental policy in the European Community; Umweltverbaende und EG. Handlungsmoeglichkeiten der Umweltverbaende fuer die Verbesserung des Umweltbewusstseins und der Umweltpolitik in der europaeischen Gemeinschaft

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hey, C.; Brendle, U.; Weinber, C.; Grove-White, R.; Heijden, A. van der; Woischnik, A.; Roeder, S.; Krohberger, K.; Berkel, L. van; Heimer, F.A.

    1992-08-01

    `Alternatives for Action of Environmental Organizations in the EC` analyses the changes and challenges environmental organisations are facing due to to their own growth, to the growing relevance of environmental policies and due to EC-integration. In doing this, it compares the various national conditions for environmental organizations in Germany, Spain, Holland, Great Britain, and on a European level. Environmental organizations have each developed their own national responses to these framework conditions. The investigation puts special emphasis on the different styles of politics and political culturs in the various countries. In an international comparison, it is possible to detect distinct national profiles, which are more important than political differences between different groups (e.g., conservation versus political ecology). The different national political styles are proving to be a great obstacle to developing common European activities. This could be demonstrated by five thematic case studies (environment and domestic market, energy taxes, eco-labels, FFH). This means that the readiness to learn is a precondition for environmental organizations that want to gain influence on a European level. (orig.) [Deutsch] Das Forschungsprojekt analysiert die Veraenderungen und Herausforderungen die sich fuer Umweltverbaende mit ihrem eigenen Wachstum dem Bedeutungsgewinn des Umweltthemas und der voranschreitenden EG-Integration ergeben. Sie vergleicht dabei die unterschiedlichen nationalen Handlungsbedingungen fuer Umweltverbaende in Deutschland, Spanien, den Niederlanden, Grossbritannien und auf europaeischer Ebene. Umweltverbaende haben ihre jeweiligen nationalen Antworten auf diese Rahmenbedingungen entwickelt. Ihr Politikstil und ihre politische Kultur werden dabei besonders beruecksichtigt. Man kann im internationalen Vergleich ausgesprochen nationale Profile erkennen, die bedeutsamer sind als politische Differenzen zwischen unterschiedlichen Gruppen (z

  1. The oil pore burner for household furnaces; Der Oelporenbrenner fuer die Haushaltsfeuerung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Heidermann, T.; Keppler, M.; Rutsche, A.; Hatzfeld, O.; Koehne, H.; Lucka, K.; Rudolphi, R.; Trimis, D.; Durst, F.

    1999-07-01

    While heating of modern buildings requires less and less energy, sufficient heat is still required for water heating. There is a trend towards compact, low-emission and high-efficiency systems. The oil pore burner developed at LSTM Erlangen is a promising technology, which combines the cold flame evaporation concept of EST of RWTH Aachen with the pore burner technology. The result is a modern system for high-modulating, low-emission and low-noise combustion of heating oil with exhaust condensation. A 10% improvement in furnace efficiency is achieved. [German] Waehrend der Raumwaermebedarf moderner Wohneinheiten stetig sinkt, erfordert die Warmwasserbereitung nach wie vor die Bereitstellung ausreichend grosser Waermeleistungen. Aus diesem Grund geht der Trend bei modernen Oelfeuerungsanlagen im Haushaltsbereich in zu kompakten, emissionsarmen Einheiten mit Brennwertnutzung. Einen Druchbruch verspricht der Oelporenbrenner. Der Porenbrennertechnik wurde am LSTM Erlangen entwickelt. Der Oelporenbrenner vereinigt das am EST der RWTH Aachen entwickelte Verdampfungskonzept unter Nutzung der Kalten Flammen mit der Porenbrennertechnik zu einem neuartigen Heizgeraetekonzept, das die hochmodulierbare, schadstoff- und geraeuscharme Verbrennung von Heizoel mit Brennwertnutzung ermoeglicht. Dadurch wird eine Verbesserung des Feuerungwirkungsgrades bis zu 10% erreicht. (orig.)

  2. EELQMS - the European quality management system for engine lubricants - the ATC Code of Practice; EELQMS - Das Europaeische Qualitaets-Management System fuer Motorenoele - der ATC Code of Practice

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Raddatz, J.H.; Eberan-Eberhorst, C.G.A. von

    1998-01-01

    In 1995 the ATC developed a Code of Practice which, in conjunction with the ATIEL Code of Practice, represents the basis for the European Engine Lubricant Quality Management System (EELQMS). Compliance with the requirements of this system is a prerequisite for performance claims made by engine oil marketers regarding the European ACEA Engine Oil Sequences. TAD, the German section of the Technical Committee of Petroleum Additive Manufacturers in Europe (ATC), has prepared this presentation in order to promote the dialogue between the industries concerned and to provide information on EELQMS and the ATC Code of Practice to a broader audience. Key elements of the paper are: - What is EELQMS? - How does EELQMS work? - What is the role of the ATC Code of Practice in EELQMS? - What are the most important rules of the ATC Code of Practice? - What benefits do EELQMS and the ATC Code of Practice offer to the end-user? - What is the current status of EELQMS? We hope that this presentation will help to promote a better understanding and acceptance of EELQMS on a broad basis. (orig.) [Deutsch] Im Jahre 1995 hat der ATC eine Code of Practice entwickelt, der in Verbindung mit dem ATIEL Code of Practice die Grundlage des Europaeischen Qualitaets-Management-Systems fuer Motoroele (European Engine Lubricant Quality Management System=EELQMS) ist. Die Einhaltung der in diesem System spezifizierten Regeln ist Voraussetzung fuer die Erfuellung der ACEA-Richtlinien und der entsprechenden Performance-Aussagen nach den jeweiligen europaeischen ACEA-Motorenoelsequenzen. Zur Vertiefung des Dialogs zwischen den beteiligten Industrien und zur Verbreitung der Kenntnisse ueber EELQMS und den ATC Code of Practice hat die TAD, die deutsche nationale Organisation innerhalb des europaeischen Dachverbandes der Additivindustrie (ATC), folgende Praesentation ausgearbeitet. Wesentliche Elemente der Praesentation sind: - Was ist EELQMS? - Wie funktioniert EELQMS? - Welche Rolle spielt der ATC Code of

  3. Warm basements are state of the art. Significant cost savings for builder-owners; Der warme Keller gehoert dazu. Deutliche Kostenersparnis fuer Bauherren

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kleser, J.; Zauner, A.

    2002-06-28

    External thermal insulation of basement walls is an interesting strategy for energy saving, provided that suitable insulating materials are selected. The contribution recommends hard foamed polyurethanes. [German] Energiesparendes Bauen hat Konjunktur - nicht zuletzt durch das Inkrafttreten der neuen Energieeinsparverordnung (EnEV) im Februar dieses Jahres. Besonders interessante Einsparpotenziale, die von vielen Bauherren noch unterschaetzt werden, bietet die so genannte Perimeterdaemmung, also die aussenseitige Waermedaemmung von Kellerwaenden. Die hier fuer benoetigten Daemmstoffe muessen allerdings besonders hohe Ansprueche erfuellen. Polyurethan-Hartschaumstoffe, die sich seit Jahrzehnten bereits als Hochleistungsdaemmstoffe am Bau bewaehrt haben, bieten auch beim Einsatz unter der Erde die besten Daemmwerte und sind auch wirtschaftlich eine Alternative zu herkoemmlichen Perimeter Daemmstoffen. (orig.)

  4. Trial and error? Decision support for combinatorial online-optimization problems in logistics; Probieren geht ueber Studieren? Entscheidungshilfen fuer kombinatorische Online-Optimierungsprobleme in der innerbetrieblichen Logistik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Krumke, S.O.; Rambau, J. [Zuse-Institut Berlin, Berlin (Germany)

    2002-07-01

    The automation of in-house logistic systems requires - beyond the physical control of the machinery - an efficient organization of transport requests: a field of combinatorial optimization. With the help of three concrete applications, this article illustrates the online-issues (incomplete knowledge) and the real-time issues (short time frame for computations) frequently occuring in logistic systems. We give an overview over general purpose methods to construct online-algorithms and over analysis methods which help to decide which algorithms are suitable for a particular problem setting. (orig.) [German] Die Automatisierung von innerbetrieblicher Logistik erfordert - ueber die physikalische Steuerung von Geraeten hinaus - auch eine effiziente Organisation der Transporte: ein Aufgabenfeld der kombinatorischen Optimierung. Dieser Artikel illustriert anhand von konkreten Aufgabenstellungen die Online-Problematik (unvollstaendiges Wissen) sowie die Echtzeit-Problematik (beschraenkte Rechenzeit), auf die man in der innerbetrieblichen Logistik trifft. Der Text gibt einen Ueberblick ueber allgemeine Konstruktionsprinzipien fuer Online-Algorithmen und Bewertungsmethoden, die bei der Entscheidung helfen, welche Algorithmen fuer eine vorliegende Problemstellung geeignet sind. (orig.)

  5. The 1000-roofs programme. World`s biggest practical performance test of grid-connected photovoltaic systems. Evaluation of the Berlin results; Das 1000-Daecher-Programm. Weltweit groesster Breitentest fuer netzgekoppelte Photovoltaik-Anlagen - Auswertung der Berliner Ergebnisse

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hartmann, U. [Deutsche Gesellschaft fuer Sonnenenergie, Landesverband, Berlin-Brandenburg e.V. (Germany); Wuest, R.; Hielscher, T.

    1994-12-31

    The world`s biggest practical performance test of grid-connected photovoltaic systems is discussed on the basis of the Berlin results. (orig.) [Deutsch] Der weltweit groesste Breitentest fuer netzgekoppelte Photovoltaik-Anlagen wird anhand der Berliner Ergebnisse vorgestellt. (orig.)

  6. Radiation protection and communication of information. 21. Annual meeting of the French association ATSR; Strahlenschutz und Kommunikation. 21. Jahrestagung der franzoesischen Vereinigung fuer Technik und Wissenschaft im Strahlenschutz (ATSR)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hoefert, M. [CERN, Geneva (Switzerland)

    2001-07-01

    The conference report presents a brief summary of papers and discussion topics. (orig./CB) [German] Die 21. Jahrestagung der ATSR fand dieses Jahr unter dem Motto 'Strahlenschutz und Kommunikation' im herbstlich sonnigen Aix en Provence statt. Die ATSR ist neben der Franzoesischen Gesellschaft fuer Strahlenschutz (SFR) eine zweite Standesorganisation, in der sich praktisch arbeitende Strahlenschutzverantwortliche in Frankreich organisiert haben. (orig.)

  7. EC regulations for refrigeration and air conditioning. National and international law; Bedeutung der Europaeischen Richtlinien fuer den Kaelte- und Klimaanlagenbauer. Nationales und Internationales Recht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hainbach, C. [Institut fuer Kaelte-, Klima-, Energie-Technik GmbH, Essen (Germany)

    2002-10-01

    Producers and importers of technical appliances for the German market are subject to German laws, ordinances and technical rules. However, European law applies as well, which may present difficulties in practice as it will be unclear which standards and technical rules should apply in a given case. [German] Fuer Hersteller und Importeure von technischen Erzeugnissen auf dem deutschen Markt gelten grundsaetzlich die nach deutschem Recht erlassenen Gesetze, Verordnungen und technischen Regeln. Hierbei ist es aber nicht einfach, eine Abgrenzung zu den nach europaeischem Recht (EWG-Vertrag) erlassenen Richtlinien zu finden. Da nach europaeischen Vorschriften im Bereich der Technik noch kein abschliessendes Regelwerk zur Verfuegung steht, ergibt sich somit die Schwierigkeit, welche Normen, Standards und sonstigen technischen Regeln fuer die Beurteilung von technischen Erzeugnissen heranzuziehen sind. (orig.)

  8. Chair in open-cast and international mining at the Institute for Mining at Clausthal Technological University; Lehrstuhl fuer Tagebau und Internationaler Bergbau am Institut fuer Bergbau der TU Clausthal

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Tudeshki, H.; Hardebusch, T. [Lehrstuhl fuer Tagebau und Internationaler Bergbau am Institut fuer Bergbau, TU Clausthal-Zellerfeld (Germany)

    2002-12-05

    The range of activities of the Chair in Open-cast and International Mining at the Institute for Mining at Clausthal Technological University currently comprises the field of teaching and further scientific training, research and development as well as transfer of knowledge and technology. In addition to these legally sanctioned activities PR work concerning the necessity for the mining of mineral raw materials and the associated training of mining engineers plays a central role. In accordance with the fundamental idea that a prerequisite for good training in the field of engineering science is a close link between university and industry the contents of the courses are always adapted to the state of the art in the mining industry and the main areas of research based on practical requirements. In accordance with this process current aspects of the safeguarding of raw materials, sustenance and management of knowledge in the mining industry are integrated in these courses. The current research work is interdisciplinary and deals with quality management, deposit protection, recultivation and rehabilitation as well as reduction of emissions. (orig.) [German] Das Aufgabenspektrum des Lehrstuhls fuer Tagebau und Internationalen Bergbau am Institut fuer Bergbau der TU Clausthal umfasst die Gebiete Lehre und wissenschaftliche Weiterbildung, Forschung und Entwicklung sowie Wissens- und Technologietransfer. Ueber diese gesetzlich verankerten Aufgaben hinaus nimmt die PR-Arbeit ueber die Notwendigkeit bergmaennischer Gewinnung mineralischer Rohstoffe und der damit einhergehenden Ausbildung von Bergbauingenieuren eine zentrale Stellung ein. Dem Leitgedanken folgend, dass eine gute Ausbildung im ingenieurwissenschaftlichen Bereich eine enge Verbindung zwischen Hochschule und Industrie voraussetzt, werden die Lehrinhalte stets dem Stand der Technik im Bergbau angepasst und die Forschungsschwerpunkte praxisbezogen abgeleitet. Diesem Prozess folgend wurden aktuell Aspekte der

  9. Evaluation and development of soil values for the pathway 'soil to plant'. Transfer factors soil to plant; Ueberpruefung und Fortentwicklung der Bodenwerte fuer den Boden-Pflanze-Pfad. Teilbericht 1: Transferfaktoren Boden-Pflanze

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Trapp, S.; Matthies, M.; Reiter, B.; Gaeth, S.

    2001-10-01

    Within the research project 'Ueberpruefung und Fortentwicklung der Bodenwerte fuer den Boden-Pflanzen-Pfad', transfer factors soil to plant were calculated for compounds of the substance classes PCB and PAH. Literature studies, experiments undertaken by the LUA/Essen at the lysimeter research station Waldfeucht, and model simulations were used. The transfer differs for the plant species. For kale and wheat straw, the dominant uptake is from air. For lettuce and spinach, a significant uptake from soil was found. The main transport seems to occur via soil resuspension and volatilization, followed by sorption to leaf surfaces. These processes act mainly on low growing harvest products. Uptake from the soil solution and translocation within the plant do not seem to play a role except for phenanthren. The carrots and potatoes investigated showed only a contamination of the peel. The transfer factors of the PCB were throughout higher than that of the PAH. We assume that photolytic processes of PAH on plant surfaces are responsible. Furthermore, there are hints in literature that the metabolism of PAH in plants is faster than that of the PCB. (orig.) [German] Im Rahmen des Forschungsvorhabens 'Ueberpruefung und Fortentwicklung der Bodenwerte fuer den Boden-Pflanze-Pfad' wurden fuer organische Schadstoffe aus den Stoffklassen PCB und PAK Transferfaktoren Boden-Pflanze errechnet. Hierzu wurden Literaturstudien, Experimente der LUA von der Lysimeteranlage Waldfeucht sowie Modellsimulationen eingesetzt. Der Transfer ist fuer die untersuchten Pflanzen nicht einheitlich. Fuer Gruenkohl und Weizenstroh wurde eine Dominanz des Eintrags aus der Luft festgestellt. Demgegenueber zeigte sich fuer Salatpflanzen und Spinat deutliche Aufnahme aus dem Boden. Als Haupttransportweg werden Resuspension von Bodenpartikeln und Ausgasung aus dem Boden mit nachfolgender Sorption an Blattflaechen vermutet. Diese Prozesse wirken vorwiegend auf niedrig wirkende Ernteprodukte

  10. Energy supply for the town of the future; Energieversorgung fuer die Stadt der Zukunft

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Leithner, R. [ed.

    1998-06-01

    Thanks to the development of new energy systems which combine environmentally benign, heavily insulated buildings with renewable energy sources it is possible today to use energy in a responsible manner. This article presents concepts of urban planning and architecture which make use of integral energy systems, techniques for using renewable energy resources such as solar installations, energy supply through biomass and biogas, and the integration of renewable energy resources such as wind power in municipal supply systems and hydrogen as a clean energy source. Ten papers have been abstracted individually for the Energy Database. [Deutsch] Die Entwicklung neuer Energiesysteme, in denen oekologische, hochwaermegedaemmte Baukonstruktionen mit regenerativen Energiequellen kombiniert werden laesst einen verantwortungsvollen Umgang mit Energie zu. Im Folgenden werden dazu Stadtplanung und Architektur im Kontext integraler Energiekonzepte, Techniken zur Nutzung von regenerativen Energietraegern, wie Solaranlagen, Energiebereitstellung durch Biomasse und Biogas, sowie die Integration von regenerativen Energietraegern, z.B. Windenergienutzung im staedtischen Verbund und Wasserstoff als sauberer Energietraeger vorgestellt. Fuer die Datenbank Energy wurden zehn Beitraege einzeln aufgenommen.

  11. Standards for the secure data interchange in teleradiology put into practice for image and report distribution; Standards fuer den sicheren Datenaustausch in der Teleradiologie am Beispiel der Bild- und Befundverteilung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Eichelberg, M.; Riesmeier, J. [OFFIS e.V., Bereich IuK-Systeme im Gesundheitswesen, Oldenburg (Germany); Thiel, A.; Jensch, P. [Fachbereich Informatik, Carl-von-Ossietzky-Univ., Oldenburg (Germany); Emmel, D.; Haderer, A.; Ricke, J.; Stohlmann, L. [Klinik fuer Strahlenheilkunde, Charite-Campus-Virchow-Klinikum der Humboldt-Univ. zu Berlin (Germany); Bernarding, J. [Medizinische Informatik, Universitaetsklinikum Benjamin Franklin (UKBF), Freie Univ. Berlin (Germany)

    2002-02-01

    The use of telemedicine is becoming indispensable for a continuous and economical delivery of a high quality of care. However, data protection requirements have to be considered. For the selection of solutions, vendor-independent components based on standards are a prerequisite for a seamless integration into the existing, often heterogeneous, IT infrastructure. The ''Internet protocol'' TCP/IP and the DICOM standard with it's new security extensions form the basis for an internationally standardized and accepted procedure for a secure interchange of radiological images beyond platform boundaries. (orig.) [German] Um auch in Zukunft eine kostenguenstige und qualitativ hochwertige Patientenversorgung gewaehrleisten zu koennen, ist der Einsatz von Telemedizin unabdingbar. Dabei sind jedoch immer die Belange des Datenschutzes zu beruecksichtigen. Bei der Auswahl der Loesungen sind herstelleruebergreifende und auf Standards basierende Komponenten Voraussetzung fuer eine nahtlose Integration in die bestehende, oft heterogene EDV-Infrastruktur. Das ''Internetprotokoll'' TCP/IP und der DICOM-Standard mit seinen neuen Sicherheitserweiterungen bilden die Grundlage fuer ein weltweit standardisiertes und akzeptiertes Verfahren zum sicheren Austausch radiologischer Bilddaten ueber Plattformgrenzen hinweg. (orig.)

  12. The production phase model as a tool for analysing and structuring the database of an operation management system; Das Phasenmodell der Produktion als ein Werkzeug fuer Analyse und Strukturierung der Datenbasis eines Betriebsmanagementsystems

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Rauprich, G.; Polke, B.

    1997-12-31

    This paper presents a process analysis which was carried out with the aid of a phase model for the purpose of supporting the start-up phase of an operation management system. Beside providing a functional structure for the database this process analysis permits a functional and consistent representation of the process at as crude or detailed a level as desired. In this way the phase model supplies a functional model of the process which serves the purposes of both the process control and the operation control level. Once the phase model has been created it largely only depends on the question being asked which level of detail and what properties of the relevant process elements and material and energy flows are used. [Deutsch] Eine mit Hilfe des Phasenmodells durchgefuehrte Prozessanalyse unterstuetzt die Einfuehrungsphase eines Betriebsmanagementsystems. Sie gibt eine funktionale Struktur der Datenbank vor und erlaubt darueberhinaus auf der Ebene des Betriebsmanagementsystems eine funktionale, konsistente, beliebig grobe oder feine detaillierte Darstellung des Prozesses. Die Phasenmodellierung liefert damit sowohl fuer die Prozessleitebene als auch fuer die Betriebsleitebene ein ganzheitliches, funktionales Modell des Prozesses. Wenn das Phasenmodell erst einmal erstellt ist, ist es im wesentlichen nur abhaengig von der Fragestellung, welche Detaillierungsebenen mit welchen Eigenschaften der relevanten Prozesselemente und Material-/Energiestroeme verwendet werden. (orig./RHM)

  13. Longtime resistant fibre reinforced ceramics for high temperature loaded components in power production technology. Final report; Langzeitbestaendige faserverstaerkte Keramiken fuer hochtemperaturbeanspruchte Komponenten der Energietechnik. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Leuchs, M.; Muehlratzer, A.

    2000-10-01

    1. Present status: Ceramic matrix composites (CMCs: C/SiC and SiC/SiC) do not have sufficient life time above 500 C in power production (turbines, heat exchangers) due to the oxygen sensible C- and SiC-fibres used in such ceramics. 2. Reasoning and goals: SiBNC-fibre have, produced on lab scale, shown excellent stability against oxygen up to temperatures of about 1400 C. The project had the goal to use these fibres for the manufacturing of high temperature resistant CMC and to develop, together with applicants, prototype components (turbine combustion chamber shindles, heat exchanger tubes). 3. Method: Phase 1: Proof of high temperature capabilities of CMC samples manufactured by CVI- and LPI-techniques (CVI=Chemical vapour infiltration, LPI=Liquid polymer infiltration). Phase 2: Development of prototype components together with applicants. 4. Results and Conclusions: The development of fibre manufacturing in technical quantities to be performed in a programme running parallel to this one did not succeed in the quality wanted and necessary. The CMC samples did not show sufficient improvements of high temperature properties. Further fundamental research is necessary before an application with long time high temperature loads can be considered. (orig.) [German] 1. Derzeitiger Stand von Wissenschaft und Technik: Verbundkeramik (C/SiC und SiC/SiC) hat wegen der Sauerstoffempfindlichkeit der verfuegbaren C- und SiC-Fasern bei Temperaturen ueber 500 C keine Lebensdauer wie sie fuer Anwendungen in der Energietechnik (Turbinen, Waermetauscher) gefordert werden. 2. Begruendung/Zielsetzung der Untersuchung: SiBNC-Fasern haben, im Labormassstab gefertigt, herausragende Bestaendigkeit gegen Sauerstoff bis zu Temperaturen von ca. 1400 C gezeigt. Das Vorhaben hatte das Ziel, diese Fasern fuer die Herstellung von hochtemperaturbestaendiger Verbundkeramik zu nutzen und gemeinsam mit Anwenderfirmen prototypische Komponenten (Turbinenbrennkammerauskleidung

  14. Importance of hydropower for the global power generation; Bedeutung der Wasserkraft fuer die weltweite Stromerzeugung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schiffer, Hans-Wilhelm [World Energy Council, London (United Kingdom). World Energy Resources; RWE AG, Essen (Germany)

    2015-10-15

    The renewable energy sources have in the last ten years - not only in Germany, but also worldwide - can post disproportionately strong growth rates. This is especially true in the electricity production. Especially the new renewable energies have a stable, strong growth and gain as compared to the conventional generation ever more ground. Nevertheless, hydropower remains by far the most important source of renewable energy in electricity generation. An analysis shows that hydropower can make significant contributions to sustainable and climate-friendly energy supply by 2050, if it is possible to raise their still unused potential. [German] Die erneuerbaren Energien haben in den letzten zehn Jahren - nicht nur in Deutschland, sondern auch weltweit - ueberproportional starke Zuwachsraten verbuchen koennen. Dies gilt insbesondere in der Stromerzeugung. Gerade die neuen erneuerbaren Energien weisen ein bestaendiges, starkes Wachstum auf und gewinnen so gegenueber der konventionellen Erzeugung immer weiter an Boden. Trotzdem ist die Wasserkraft unveraendert die mit Abstand bedeutendste erneuerbare Energiequelle in der Stromerzeugung. Eine Analyse zeigt, dass die Wasserkraft bis 2050 signifikante Beitraege zu einer nachhaltigen und klimaschonenden Energieversorgung leisten kann, wenn es gelingt, ihre noch ungenutzen Potenziale zu heben.

  15. Berlin air for the Chancellor. The Berlin Bundeskanzleramt building: High precision in building construction; Berliner Luft fuer den Kanzler. Leitidee Bundeskanzleramt: Praezision in der bautechnischen Ausfuehrung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schellhorn, M. [Fachpresseagentur Kommunikations-Management Schellhorn, Haltern am See (Germany); Fachpresseagentur Kommunikations-Management Schellhorn, Herne (Germany)

    2003-03-01

    The architectural design of the new government seat in Berlin was a Europe-wide competition of experts, with more than 100 decision makers working together in 1994. Although less obvious, the technical facilities have the same high standard. The contractors, Ingenieurgesellschaft Schmidt Reuter und Partner of Cologne, used only state-of-the-art materials and technologies. Energy consumption is optimised by a cogeneration system fuelled with bio-diesel and roof-mounted PV system, while the ventilation system ensures high-efficiency heat recovery. [German] Die Gestaltung des neuen Regierungssitzes wurde zu einem Europa-umspannenden Mammut-Wettbewerb. Ueber 100 Personen waren 1994 an der Entscheidungsfindung beteiligt. Etwas stiller in der Oeffentlichkeit aber mit genauso hohen Anspruechen wurde ein Konzept fuer die Anlagentechnik entwickelt. Entsprechend der Vorgabe des Leitbildes wurden in der Ausfuehrungsplanung durch die Ingenieurgesellschaft Schmidt Reuter und Partner aus Koeln nur zukunftsweisende Materialien und Technologien verwendet. Vorbildliche Ansaetze im Hinblick auf die Optimierung des Energieverbrauchs stellen das mit Biodiesel betriebene Blockheizkraftwerk und die grossflaechige Photovoltaikanlage auf den Daechern der Verwaltungsfluegel dar. Einen erheblichen Beitrag zur umweltgerechten Energiebilanz der gesamtenAnlage liefert auch die Klimatechnik durch den Einsatz von Zentrallueftungsgeraeten mit hoch effizienter Waermerueckgewinnung. (orig.)

  16. Structure, design and statistical programme library of the meteorological database of Potsdam-Institut fuer Klimaforschung; Struktur, Aufbau und statistische Programmbibliothek der meteorologischen Datenbank am Potsdam-Institut fuer Klimaforschung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Oesterle, H.; Glauer, J. [Potsdam-Institut fuer Klimafolgenforschung (PIK), Potsdam (Germany); Denhard, M. [Frankfurt Univ. (Germany). Inst. fuer Meteorologie und Geophysik

    1999-01-01

    The relational database management system (ORACLE) using different client interfaces (browser, SQL, precompiler) is the most important basis for data organization and storage. The creation of a data bank system at PIK includes: Acquisition of meteorological data series for the projects executed at PIK; development of a database structure on the basis of daily values; control, analysis and classification of data into given storage formats; development and application of statistical software. There are currently 20 different types of data sets with daily, monthly and annual data which are functionally interconnected and updated. All data sets are continuously updated. (orig.) [Deutsch] Wesentliche Grundlage der Datenorganisation und -speicherung bildet das relationale Datenbanksystem ORACLE mit den dazugehoerigen Werkzeugen (Browser, SQL- und Precompiler). Die Entwicklung des Datenbanksystems am PIK umfasst folgende Etappen: - Erwerb von meteorologischen Datensaetzen fuer die am Institut laufenden Forschungsvorhaben; - Entwicklung einer Speicherstruktur auf der Basis von Tageswerten; - Kontrolle, Analyse und Einordnung der Daten in die vorgegebenen Speicherformate; - Entwicklung der zur Datennutzung notwendigen statistischen Programmbibliothek. Zur Zeit gibt es 20 verschiedene Typen von Datensaetzen. Sie enthalten taegliche, monatliche und jaehrliche Daten und sind funktional miteinander verbunden. Alle Datensaetze werden kontinuierlich erweitert. (orig.)

  17. Condition monitoring for offshore wind parks. A module for ensuring plant availability and risk minimization; Condition Monitoring fuer Offshore-Windparks. Ein Baustein zur Sicherstellung der Anlagenverfuegbarkeit und zur Risikominimierung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hoering, B. [Deutsche Montan Technologie GmbH, Essen (Germany). Engine Logic Division

    2003-07-01

    The economic success of offshore wind energy and hence its competitiveness alongside conventional energy generation depends to a major extent on the reliability and availability of the installations. The profitability is determined, as is efficiency, by the costs for operation and maintenance over the whole plant life. Only plants with low operational management costs are therefore attractive in the long-term for the market and will help create customer satisfaction and loyalty. Because the costs for servicing and maintenance of offshore installations will be several times higher than for onshore facilities, the manufacturers and operators are called upon to think about new approaches to monitoring and maintaining offshore wind turbines. (orig.) [German] Der wirtschaftliche Erfolg der Offshore-Windenergie und somit die Konkurrenzfaehigkeit gegenueber konventioneller Energiegewinnung haengt massgeblich von der Zuverlaessigkeit und der Verfuegbarkeit der Anlagen ab. Die Wirtschaftlichkeit wird neben dem Wirkungsgrad durch die Kosten fuer Betrieb und Wartung waehrend der gesamten Anlagenlebensdauer bestimmt. Nur Anlagen mit geringen Betriebsfuehrungskosten sind daher fuer den Markt langfristig attraktiv und tragen zur Kundenzufriedenheit und -bindung bei. Weil die Kosten fuer Wartung und Instandhaltung von Offshore-Anlagen um ein vielfaches hoeher sein werden als bei Onshore-Anlagen, sind die Hersteller und Betreiber aufgefordert, ueber neue Konzepte der Windenergieanlagen-(WEA-)Ueberwachung und -instandhaltung nachzudenken. (orig.)

  18. Thermodesorbable passive collectors and thermodesorption injector for assessing the exposure of room occupants to organic pollutants - TOPAS; Thermodesorbierbare Passivsammler und zugehoeriger Thermodesorptionsinjektor fuer die Bestimmung der personenbezogenen Belastung mit organischen Luftschadstoffen - TOPAS

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Cammann, K.

    1999-07-01

    A sampling system for identification and quantification of room occupant exposure to organic airborne pollutants was to be developed. This comprised the development of a new sampling system involving high-resolution gas chromatography. [German] Im Rahmen des geplanten Forschungsprojektes sollte ein neuartiges, leistungsstarkes und dennoch kostenguenstiges Probennahmesystem zur Identifizierung und mengenmaessigen Erfassung der personenbezogenen Belastung mit organischen Luftschadstoffen entwickelt werden. Mit diesem System sollte es moeglich sein, die individuelle Einwirkung von Luftverschmutzungen mit organischen Schadstoffen auf weite Bevoelkerungsgruppen zu ermitteln. Erreicht werden sollte dieses Ziel durch eine neugestaltete Kombination der Passivsammlung als aeusserst einfach zu handhabendes Probennahmesystem in der Luftanalytik mit der Thermodesorption als nachweisstarkes Probenaufgabesystem fuer die hochaufloesende Gaschromatographie. (orig.)

  19. The power system of the future. Important decision aids for changed energy strategies in politics and industry; Das Energiesystem der Zukunft. Wichtige Entscheidungshilfen zum Energieumbau fuer Politik und Wirtschaft

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Langer, H.

    2000-09-01

    'Solar energy - power for the 21st century' was the first joint meeting of Deutsche Gesellschaft fuer Sonnenenergie (DGS) and Forschungsverbund Sonnenenergie (FVS), which took place at Freiburg on July 5 and 7. While the 12. International Solar Forum of the DGS discussed the whole range of renewable energy sources, the 11th Annual Meeting of the FVS was dedicated to cost reduction strategies for solar cells. [German] 'Sonne - Die Energie des 21. Jahrhunderts' nannte sich die erste Gemeinschaftstagung der Deutschen Gesellschaft fuer Sonnenenergie (DGS) und des Forschungsverbunds Sonnenenergie (FVS) vom 5. und 7. Juli in Freiburg. Waehrend sich das '12. Internationale Sonnenforum' der DGS der ganzen Palette der erneuerbaren Energien widmete, hatte sich die '11. FVS-Jahrestagung' ganz den Strategien zur Kostensenkung bei Solarzellen verschrieben. (orig.)

  20. Influence of solar radiation absorbed by the human body on the thermal sensation of building occupants; Einfluss der vom menschlichen Koerper absorbierten Solarstrahlung fuer das Waermeempfinden in Gebaeuden

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Otto, Frank [Zentrum fuer Umweltbewusstes Bauen e. V. (ZUB), Verein an der Universitaet Kassel (Germany)

    2009-02-15

    One of the key aspects of sustainable building is the well-being of occupants, which is greatly influenced by indoor climate conditions. Thermal comfort is a vital ingredient of satisfaction with people's surroundings. It is to be expected that solar radiation will have a favourable influence on indoor social areas particularly in the winter months when radiation is predominantly diffuse. In contrast, direct exposure to sunshine in summer or on very sunny days in winter can quickly make people feel uncomfortable near windows and this must be counteracted by appropriate measures to protect them from the sun. The significance of solar radiation for the thermal sensation is illustrated on the basis of a further development of Fanger's approach by means of simulations. The main results are summarised in this article. (Abstract Copyright [2009], Wiley Periodicals, Inc.) [German] Das nachhaltige Bauen hat u. a. das Wohlbefinden des Menschen im Blick, das wesentlich vom Raumklima beeinflusst wird. Von zentraler Bedeutung fuer ein hohes Mass an Zufriedenheit mit der Umgebung ist thermische Behaglichkeit. Es ist zu erwarten, dass die Solarstrahlung vor allen Dingen in den Wintermonaten aufgrund der dominierenden diffusen Strahlung einen guenstigen Einfluss auf Aufenthaltsraeume hat. Hingegen kann eine direkte Besonnung im Sommer oder an strahlungsreichen Wintertagen in Fensternaehe schnell zu unbehaglichen Zustaenden fuehren, denen durch entsprechende Sonnenschutzmassnahmen entgegengewirkt werden muss. Die Bedeutung der Solarstrahlung fuer das Waermeempfinden wird auf der Grundlage einer Weiterentwicklung des Fanger schen Ansatzes anhand von Simulationsrechnungen aufgezeigt. Im Beitrag werden die wesentlichen Ergebnisse zusammengefasst (copyright 2009 WILEY-VCH Verlag GmbH and Co. KGaA, Weinheim) (Abstract Copyright [2009], Wiley Periodicals, Inc.)

  1. Raw materials for the energy supply of the future. Geology, markets, environmental influences; Rohstoffe fuer die Energieversorgung der Zukunft. Geologie, Maerkte, Umwelteinfluesse

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hagelueken, Christian [Umicore, Hanau-Wolfgang (Germany); Thauer, Rudolf K. [Max-Planck-Institut fuer Terrestrische Mikrobiologie, Marburg (Germany); Buchholz, Peter [Bundesanstalt fuer Geowissenschaften und Rohstoffe, Hannover (Germany). Deutsche Rohstoffagentur; Herzig, Peter [GEOMAR Helmholtz-Zentrum fuer Ozeanforschung Kiel (Germany); Gutzmer, Jens [Technische Univ. Bergakademie Freiberg (Germany); Helmholtz-Institut Freiberg fuer Ressourcentechnologie (Germany); Littke, Ralf [Rheinisch-Westfaelische Technische Hochschule (RWTH), Aachen (Germany); Angerer, Gerhard; Wellmer, Friedrich-Wilhelm

    2015-11-15

    More and more metals are needed to expand modern energy technologies, but we can not completely dispense with fossil raw materials and biomass in the near future either. Are the incidence of the conversion of energy sources sufficient? The analysis of the academy project ''Energy Systems of the Future'' (ESYS) comes to the conclusion that geologically enough raw materials are available. The challenge, however, is to make the supply safe, affordable and environmentally and socially compatible. The analysis explains the mechanisms of action on the global commodity markets and identifies supply risks. These include, for example, sudden demand on the international markets as well as the unequal distribution of the world's raw material reserves. This is followed by the analysis approaches, in order to recognize warning signals for potential raw material bottlenecks in time, to develop evasive strategies and to secure the raw material supply for the energy turnarounds. For example, the expansion of recycling can help to reduce the dependence on metal imports. In mining, on the other hand, innovative technologies have to be developed in order to improve the exploration and utilization of the deposits. By establishing binding environmental and social standards, the extraction of raw materials could also become more sustainable. The analysis also highlights the importance of bioenergy and fossil raw materials, such as oil and natural gas, for energy generation. The authors describe the advantages and disadvantages of these energy carriers and the measures that can be used to reduce environmental pollution such as greenhouse gas emissions. [German] Fuer den Ausbau moderner Energietechnologien werden immer mehr Metalle benoetigt, doch auch auf fossile Rohstoffe und Biomasse koennen wir in naher Zukunft nicht vollstaendig verzichten. Reichen die Vorkommen zur Umsetzung der Energiewende aus? Die Analyse des Akademienprojekts &apos

  2. Gasification of secondary fuels in a circulating fluidized bed for energetic use in cement production; Vergasung von Sekundaerbrennstoffen in der zirkulierenden Wirbelschicht zur energetischen Nutzung fuer die Zementherstellung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Albrecht, J.; Gafron, B. [Lurgi Umwelt GmbH, Frankfurt am Main (Germany); Scur, P.; Wirthwein, R. [Ruedersdorfer Zement GmbH (Germany)

    1998-09-01

    Ruedersforf cement factory was commissioned a century ago as one of the first in Germany. After the plant was taken over by Readymix AG, a comprehensive sanitation concept was carried through. The plant has a production capacity of 8000 t/d of cement clinkers which are produced in a new kiln with a capacity of 6000 t/d and two modernized kilns each with a capacity of 1000 t/d. Reduction of energy consumption was the main goal of modernisation, with fuel gas generation in a circulating fluidized bed as a key element. The unit provides 40 % of the energy consumed by the clinker production process and is also used for selective ash production up to 25 t/h. The ash is used as a raw material for cement production. (orig./SR) [Deutsch] Bereits vor 100 Jahren wurde eine der ersten Zementfabriken in Deutschland am Standort Ruedersdorf in Betrieb genommen. Zum Erhalt der Wettbewerbsfaehigkeit wurde nach der Uebernahme des Werkes Ruedersdorf durch die Readymix AG ein umfangreiches Sanierungskonzept in die Wege geleitet. Bei einer Produktionskapazitaet von ca. 8 000 t Klinker pro Tag werden eine neue Ofenanlage mit einer Kapazitaet von 6 000 t/Tag sowie 2 sanierte kleine Anlagen zu je 1000 t/Tag betrieben. In der neuen Ofenanlage werden alle Moeglichkeiten genutzt, den Energiebedarf fuer die Klinkerproduktion zu senken. Eine wesentliche neue innovative Komponente ist dabei eine Brenngaserzeugung in einer Zirkulierenden Wirbelschicht, ueber die im folgenden berichtet werden soll. Die Anlage kann bis zu 40% des Energiebedarfes des Zementprozesses liefern. Weiterhin wird mit der ZWS eine gezielte Ascheproduktion, bis zu 25 t/h, betrieben. Diese Aschen sind Teil der Rohstoffrezeptur an der Rohmuehle. (orig./SR)

  3. A stepless, pneumatically operated motion apparatus for the dynamic MRI of the cervical spine; Eine stufenlose pneumatische Bewegungsvorrichtung fuer die dynamische MRT der Halswirbelsaeule

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Tacke, J.; Pfeiffer, J.G.; Glowinski, A.; Guenther, R.W. [Technische Hochschule Aachen (Germany). Klinik fuer Radiologische Diagnostik; Birnbaum, K. [Technische Hochschule Aachen (Germany). Orthopaedische Klinik

    1999-09-01

    Purpose: To develop and evaluate a new, pneumatically operated motion apparatus for the dynamic functional MR examination of the cervical spine. Materials and Methods: A metal-free, pneumatically operated motion apparatus for functional dynamic MR imaging of the cervical spine was developed with respect to the geometry of a short-bore, superconducting high-field MR system. The examination protocol included a T{sub 2}-weighted multi-slice turbospin echo sequence (T{sub 2}-TSE, TR/TE=2610/115, matrix 254/512) and a dynamic T{sub 2}-weighted single-shot sequence (T{sub 2}-TSE, TR/TE=1110/110, matrix 255/256, acquisition time 1 s) in a sagittal plane. In order to evaluate the new motion apparatus and the examination protocol, 10 healthy subjects and 10 patients were examined. Results: The new motion apparatus allowed us to perform a passive stepless inclination and reclination motion of the patient's cervical spine within the MR scanner without leaving the magnet bore. The maximum motion degrees of the cervical spine were within -35 C (reclination) and 30 C (inclination). Due to the T{sub 2}-contrast and the high spatial resolution of the dynamic sequence, the myelon, the surrounding cerebrospinal fluid and the discoligamental structures were imaged with a good contrast and allowed a sufficient evaluation of the cervical spinal channel in all functional positions. Conclusions: This new motion apparatus allows a standardized and stepless dynamic functional MR examination is a short-bore high-field MR scanner. By the use of fast T{sub 2}-weighted spin echo sequences it has been shown to be of high value for the evaluation of the cervical myelon, the anterior and posterior cerebrospinal fluid and the discoligamental structures. (orig.) [German] Ziel: Entwicklung und Erprobung einer neuen pneumatischen Bewegungsvorrichtung fuer die dynamische Funktionsuntersuchung der Halswirbelsaeule in der Kernspintomographie. Methoden: Eine nicht-metallische pneumatisch betriebene

  4. The driver in the 21st century. Demands, applications, aspects of man-machine systems. Lectures; Der Fahrer im 21. Jahrhundert. Anforderungen, Anwendungen, Aspekte fuer Mensch-Maschine-Systeme. Plenarvortraege

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2003-07-01

    A high grade of mobility is the basis of our economic development. The innovations in the automotive- and deliver industry lead to different fulfillments of customer expectations on vehicle operation. Also in the railway sector increasing requirements on the operators involve a change of view within design of man-machine interfaces. The transmission of information and transfer of reactions require advanced and balanced concepts for operating and monitoring of modern automobiles. The integral connection of competence in technology, design and ergonomics, sense- and traffic psychology as well as legal problems lead to new challenges and possibilities. (GL) [German] Der Fahrer im 21. Jahrhundert - Anforderungen, Anwendungen, Aspekte fuer Mensch-Maschine-Systeme - unter diesem Motto wird die interessante Fachtagung ''Der Fahrer im 21. Jahrhundert'' fortgefuehrt. Ein hohes Mass an Mobilitaet ist Grundlage unserer wirtschaftlichen Entwicklung. Die Innovationen in der Automobil- und Zuliefererindustrie fuehren zu einer differenzierten Erfuellung der Kundenerwartungen an die Bedienung der Fahrzeuge. Auch im Bereich Bahn bedingen die steigenden Anforderungen an die Fahrzeugfuehrer ein Umdenken bei der Gestaltung der Mensch-Maschine-Schnittstelle. Die Vermittlung von Informationen und die Umsetzung adaequater Reaktionen erfordern neue und ausgewogene Konzepte fuer das Bedienen und Beobachten moderner Fahrzeuge. Die integrale Verbindung von Kompetenz in Technologie, Design und Ergonomie, Wahrnehmungs- und Verkehrspsychologie sowie rechtlichen Fragestellungen fuehren hier zu neuen Herausforderungen und Moeglichkeiten. Die Tagung moechte wieder visionaere Loesungsansaetze aufzeigen und auch das Machbare diskutieren. Nutzen Sie die Gelegenheit, mit namhaften Referenten aus Industrie und Wissenschaft, Fach- und Fuehrungskraeften zu sprechen und auf dieser Veranstaltung neue Bedien- und Informationskonzepte, Teilloesungen fuer die unterschiedlichen Fahraufgaben

  5. Energetic characteristics and target values of benefit transfer for the ventilation and air-conditioning technology; Energetische Kenn- und Zielwerte der Nutzenuebergabe fuer die Raumlufttechnik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schlosser, Thomas

    2012-07-01

    ;'Gebaeudeenergiebedarfs'' bleibt die Wirkung nutzungsbestimmter anlagentechnischer Mal3.nahmen unerkannt oder es heben sich u. U. verschiedene Wirkungen gegeneinander auf. So entfaellt der Anreiz zu technischer Weiterentwicklung. Diesem Fehlansatz entgegenzuwirken werden daher Grenzkennwerte fuer die energetische Einordnung von Anlagen mit den Funktionen Heizen, Lueften und Kuehlen aufgestellt. Dazu werden nur sechs Lastfaelle eingefuehrt. Mit einem unteren Kennwert erkennt man, welcher Energieaufwand theoretisch mindestens erforderlich ist, um den Referenzenergiebedarf zu decken: energetischer Zielwert. Zur Begrenzung des Energieaufwands, im Sinne von Energieeinsparbemuehungen, wird ein Vorschlag fuer einen nutzungsfallabhaengigen Deckelwert unterbreitet. Er koennte als Teilkennwert fuer RLT-Anlagen in zukuenftige Verordnungen uebernommen werden. Mit den jeweils erreichbaren Aufwandswerten koennen nun geplante Konzepte eingeordnet und verglichen werden.

  6. 48. Annual meeting of the Deutsche Gesellschaft fuer Neuroradiologie. Joint annual meeting of the DGNR and OeGNR. Abstracts; 48. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft fuer Neuroradiologie. Gemeinsame Jahrestagung der DGNR und OeGNR. Abstracts

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2013-09-15

    The conference proceedings of the 48. Annual meeting of the Deutsche Gesellschaft fuer Neuroradiologie contain abstracts on the following issues: neuro-oncological imaging, multimodal imaging concepts, subcranial imaging, spinal codes, interventional neuroradiology, innovative techniques like high-field MRT and hybrid imaging methods, inflammable and metabolic central nervous system diseases and epilepsy.

  7. Development and adaptation of the ELBIS Elbe river information system into a water quality information system of the ARGE-ELBE working group. Final report; Entwicklung und Anpassung des Elbeinformationssystems ELBIS fuer ein Gewaessergueteinformationssystem der ARGE-ELBE. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Frank, B.; Prange, A.

    2001-07-01

    The geo-information system ELBIS was installed in mid-November 2000 to provide information on the web on Elbe water quality and other information. It presents the current results of the national Elbe monitoring programme of the ARGE Elbe working group, as well as the results of the 'Elbe 2000' programme of the nineties. [German] Das Geo-Informationssystem ELBIS informiert seit November 2000 im Internet ueber die Wasserqualitaet und verwandte Elbe-Themen. Mittels einer geografischen Oberflaeche stellt es die fortlaufenden, aktuellen Ergebnisse der nationalen Elbe-Messprogramme der ARGE Elbe (Arbeitsgemeinschaft fuer die Reinhaltung der Elbe) dar sowie Forschungsdaten aus der 'Elbe 2000'-Schadstoffforschung der neunziger Jahre. Auf einfache und zeitgemaesse Weise macht ELBIS diese Ergebnisse der interessierten Oeffentlichkeit zugaenglich und bietet Fachleuten einen umfassenden Ueberblick ueber die Datenlage. (orig.)

  8. Development and adaptation of the ELBIS Elbe river information system into a water quality information system of the ARGE-ELBE working group. Final report; Entwicklung und Anpassung des Elbeinformationssystems ELBIS fuer ein Gewaessergueteinformationssystem der ARGE-ELBE. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Frank, B.; Prange, A.

    2001-07-01

    The geo-information system ELBIS was installed in mid-November 2000 to provide information on the web on Elbe water quality and other information. It presents the current results of the national Elbe monitoring programme of the ARGE Elbe working group, as well as the results of the 'Elbe 2000' programme of the nineties. [German] Das Geo-Informationssystem ELBIS informiert seit November 2000 im Internet ueber die Wasserqualitaet und verwandte Elbe-Themen. Mittels einer geografischen Oberflaeche stellt es die fortlaufenden, aktuellen Ergebnisse der nationalen Elbe-Messprogramme der ARGE Elbe (Arbeitsgemeinschaft fuer die Reinhaltung der Elbe) dar sowie Forschungsdaten aus der 'Elbe 2000'-Schadstoffforschung der neunziger Jahre. Auf einfache und zeitgemaesse Weise macht ELBIS diese Ergebnisse der interessierten Oeffentlichkeit zugaenglich und bietet Fachleuten einen umfassenden Ueberblick ueber die Datenlage. (orig.)

  9. Fracture-mechanical analysis of metal/ceramic composites for applications in high-temperature fuel cells (SOFC); Bruchmechanische Untersuchung von Metall/Keramik-Verbunsystemen fuer die Anwendung in der Hochtemperaturbrennstoffzelle (SOFC)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kuhn, Bernd Josef

    2008-08-25

    The author investigated the deformation and damage behaviour of soldered ceramic/metal joints in SOFC stacks, using thermochemical methods. Methods for analyzing sandwich systems and for mechanical characterization of joints were adapted and modified in order to provide fundamental understanding of the mechanical properties of soldered joints. [German] In dieser Arbeit wurde das Verformungs- und Schaedigungsverhalten von Keramik/ Metall-Loetverbindungen fuer SOFC-Stacks thermomechanisch untersucht. Verfahren zur Analyse von Schichtsystemen und fuer die mechanische Charakterisierung von Fuegeverbindungen wurden adaptiert und weiterentwickelt, um zu einem grundlegenden Verstaendnis der mechanischen Eigenschaften von Loetverbindungen zu gelangen.

  10. Automatic 6-speed transmissions for passenger cars - a milestone in powertrain development; Automatische 6-Gang-Getriebe fuer Personenkraftwagen - ein Meilenstein in der Antriebstechnik-Entwicklung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wagner, G. [ZF Getriebe GmbH, Saarbruecken (Germany)

    2000-07-01

    In order to respond to the demands made on passenger car power train systems regarding reduction of fuel consumption, pollutant and noise emissions, increased performance and drive comfort, corporate product identification and innovative products, an 6-speed automatic transmission for standard use with 8- and 12-cylinder engines was developed. The demands of customers as well as production aspects were taken into account in the development process. Compared with its predecessor, the ZF-6HP26 provides a higher torque capacity, is more compact and 13% lighter. As a result of consistent system and component optimization, the transmission has a reduced number of components, lower transmission losses and increased efficiency. At the same time, functionality regarding reduction of fuel consumption and increase in comfort has been expanded. Fuel consumption simulation for a vehicle with 8-cylinder Otto engine revealed that fuel consumption was cut by 5 to 6% while acceleration was improved by 4%. Consumption tests with prototype transmissions confirmed the computed results. The 6HP26 is worldwide the first 6-speed automatic transmission and a milestone in passenger car transmission technology. (orig.) [German] Um den zukuenftigen Anforderungen an den Pkw-Antrieb hinsichtlich der Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs, der Schadstoff- und Geraeuschemissionen, einer Steigerung der Fahrleistung und Erhoehung des Fahrkomforts bei gleichzeitiger Differenzierung zum Wettbewerb durch innovative Produkte gerecht zu werden, wurde ein automatisches 6-Gang-Getriebe fuer den Einsatz im Standardantrieb mit 8- und 12-Zylindermotoren entwickelt. Im bisherigen Entwicklungsprozess fanden sowohl Kundenanforderungen als auch Fertigungsbelange Beruecksichtigung. Verglichen mit dem Vorgaengeraggregat ist das ZF-6HP26 bei gleichzeitig hoeherer Drehmomentkapazitaet kompakter, baut kleiner und ist etwa 13% leichter. Durch konsequente System- und Bauteiloptimierung ist es gelungen, die Anzahl der

  11. Flow investigations in the final stage of the low-pressure steam turbine of Schkopau power station - flow and moisture measurements carried out by the Institute of Turbo-Engines; Stroemungsuntersuchungen an der Endstufe der Niederdruckdampfturbine im Kraftwerk Schkopau - Stroemungs- und Naessemessungen des Instituts fuer Thermische Stroemungsmaschinen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Renner, M.; Seibold, A.; Stetter, H. [Stuttgart Univ. (Germany). Inst. fuer Thermische Stroemungsmaschinen und Maschinenlaboratorium; Cai, X.S. [University of Science and Technology, Shanghai, SH (China)

    1998-12-31

    Measurements of steam wetness are necessary for the determination of the thermodynamic state in a two-phase steam flow, which is for example the case of efficiency measurements in LP steam turbines. Since wetness measurements are always related to flow measurements, a combined pneumatic-optical probe for contemporary flow and wetness measurement has been developed at Institut fuer Thermische Stroemungsmaschinen of the University of Stuttgart (ITSM) in collaboration with an institute of the University of Shanghai Science and Technology (USST). The pneumatic part consists of a four-hole wedge probe. The optical part is based on multiwavelength-light extinction. During measurement in power plant Schkopau this measuring system has been introduced for the first time in a real steam turbine. The results of these flow and wetness measurements, that have been conducted both for nominal and partial load will be presented and discussed in this publication. Since institutes of RWTH Aachen and University of Hannover, even though with different type of probes, have also conducted measurements in the power plant in Schkopau, a comparison between the results obtained by the combined probe and these other ones can be made. (orig.) [Deutsch] Fuer die Bestimmung des thermodynamischen Zustandspunktes in einer Zweiphasen-Wasserdampfstroemung, wie es z.B. bei Wirkungsgradmessungen in der ND-Teilturbine von Kondensationsdampfturbinen notwendig ist, ist die Messung der Dampfnaesse erforderlich. Da Naessemessungen mit optischen Messverfahren immer auch mit Stroemungsmessungen verbunden sind, wurde am Institut fuer Thermische Stroemungsmaschinen der Universitaet Stuttgart (ITSM) in Zusammenarbeit mit einen Institut der University of Shanghai Science and Technology (USST) eine kombinierte optisch-pneumatische Sonde fuer gleichzeitige Stroemungs- und Naessemessungen in Zwei-Phasen Wasserdampfstroemungen entwickelt. Der pneumatische Teil der Sonde besteht aus einer 4-Loch Keilsonde. Das

  12. Numerical simulations for the area of the German Bight in spring 1995; Numerische Simulationsrechnungen fuer das Gebiet der Deutschen Bucht am Beispiel des Fruehjahrs 1995

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lenz, C.J. [Hamburg Univ. (Germany). Meteorologisches Inst.

    1998-01-01

    The paper reports results of the mesoscale transport, chemism and flow model METRAS for the period from 22 April to 11 May 1995. During this period, a measurement campaign was carried out in the area of the German Bight under the ``KUSTOS`` springtime scheme (``Coastal mass and energy transport processes - The transition from land to sea in the south-eastern North Sea``). In order to take instationary and inhomogeneous weather situations into account, the modellings used data provided by the German weather service, which form part of its Germany model (DM), both to initialize and drive the METRAS data. The modelling results of METRAS are compared with routine readings taken by the German weather service in some selected measuring sites. (orig./KW) [Deutsch] In diesem Beitrag werden Ergebnisse des mesoskaligen Transport-, Chemie- und Stroemungsmodells METRAS fuer den Zeitraum vom 22. April bis zum 11. Mai 1995 vorgestellt, in dem die Messkampagne des KUSTOS-Fruehjahrsexperimentes (Kuestennahe Stoff- und Energietransporte - der Uebergang Land - Meer in der suedoestlichen Nordsee) im Bereich der Deutschen Bucht stattfand. Zur Beruecksichtigung instationaerer und inhomogener Wetterlagen bei den Modellrechnungen wurden sowohl zur Initialisierung als auch zum Antrieb von METRAS Daten des Deutschland-Modells (DM) des Deutschen Wetterdienstes verwendet. Die Modellergebnisse von METRAS werden mit Routinemessungen des Deutschen Wetterdienstes an einigen ausgewaehlten Messstationen verglichen. (orig./KW)

  13. With regard to the significance of nuclear power for the economy and the environment; Zur Bedeutung der Kernenergie fuer die Volkswirtschaft und die Umwelt. Zur Abschaetzung der Kosten eines Ausstiegs

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Gerdey, H.J. [Oldenburg Univ. (Germany). Inst. fuer Volkswirtschaftslehre (VWL); Pfaffenberger, W. [Oldenburg Univ. (Germany). Inst. fuer Volkswirtschaftslehre (VWL)]|[Bremer Energie-Institut, Bremen (Germany)

    1999-03-01

    The authors present an interesting comparative calculation: What (investment) costs, prices, emissions and employment figures are to be expected on the energy sector if the permission to operate nuclear power stations is sustained without time limit (scenario 1), or if all remaining nuclear power stations are shut-down by the year 2004 (scenario 2). These business economists come to the conclusion that in the case of shut-down of operation of nuclear power stations, the price for electric energy will increase on a short-term basis and the investment costs will initially rise significantly, but as from the year 2024 these relationships will reverse - the golden end of the early investments will then pay off. However, the authors estimate that the nominal additional costs for quick shut-down of nuclear power stations will amount to 87.6 billion DM. They estimate a loss of only 23 000 jobs. A problematic aspect of quick shutdown in above all the dramatically greater emission of CO{sub 2}; it will increase by 1850 million tons. According to the opinion of the authors, this figure is unavoidable - without corresponding technical innovation - and also not acceptable within the limits of responsibility. The prognosis is reserved with regard to technical innovation on the sector of fossil fuel power stations, because if nuclear power stations are shut-down quickly there will hardly be enough time for new technical developments. (orig.) [Deutsch] Die Autoren legen eine interessante Vergleichsrechnung vor: Welche (Investitions-)kosten, Preise, Emissionen, und Beschaeftigungszahlen sind im Energiebereich zu erwarten, wenn die Genehmigungsdauer fuer Kernkraftwerke unbefristet bestehen bleibt (Szenario 1) bzw. wenn alle verbleibenden Kraftwerke zum Jahr 2004 abgeschaltet werden (Szenario 2). Die Volkswirtschaftler kommen zu dem Ergebnis, dass bei der Umsetzung des Ausstiegsbeschlusses kurzfristig die Strompreise steigen werden und die Investitionskosten zunaechst deutlich

  14. Reserves for nuclear power plant decommissioning and radwaste disposal in Germany. An analysis and evaluation from the angle of energy policy; Energiewirtschaftliche Bewertung der Rueckstellungen fuer die Entsorgung der deutschen Kernkraftwerke

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Buerger, V. [comp.

    1998-12-31

    eines derart gravierenden Problems stellen muss. Weiter wird untersucht, ob die absolute Hoehe der gebildeten Rueckstellungen mit den offiziell diskutierten Kostenschaetzungen in Einklang steht; ob also ausreichend Gelder zurueckgestellt werden oder ob die Rueckstellungen gar zu hoch sind. Ein weiterer wichtiger Aspekt wird hierbei deutlich: Die Rueckstellungen im Kernenergiebereich sind von ihrer absoluten Hoehe her nicht mit Rueckstellungen zu anderen Zwecken z.B. fuer Pensionszahlungen, zu vergleichen. Sie haben fuer die rueckstellungsbildenden Unternehmen eine enorme Bedeutung als Kapitalquelle entwickelt. Dieses Kapital spielte und spielt immer noch eine erhebliche Rolle bei der Umwandlung von frueher vorwiegend auf den Stromsektor orientierten Unternehmen wie RWE, PreussenElektra und Bayernwerk zu modernen, international agierenden Mischkonzernen wie der RWE Holding, VEBA und VIAG. Es darf angenommen werden, dass die herausragende Rolle dieser Konzerne in der deutschen Volkswirtschaft ohne dieses Finanzpolster nicht in gleichem Umfang haette entwickelt werden koennen. (orig.)

  15. Determination of factors influencing the outcome of radioiodine therapy in patients with Graves` disease; Bestimmung von Einflussgroessen fuer den Therapieerfolg der Radioiodtherapie bei Patienten mit Morbus Basedow

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sabri, O.; Schulz, G.; Zimny, M.; Schreckenberger, M.; Zimny, D.; Wagenknecht, G.; Kaiser, H.J.; Dohmen, B.M.; Bares, R.; Buell, U. [Rheinisch-Westfaelische Technische Hochschule (RWTH), Aachen (Germany). Klinik fuer Nuklearmedizin

    1998-05-01

    -Uptake, effektive Halbwertszeit) abhaengt. Methode: Bei 78 Patienten mit gesichertem MB wurden 626{+-}251 MBq {sup 131}Iod oral zur Ablation der Schilddruese appliziert. 3 Monate nach RIT wurden 60 Patienten kontrolliert. Ergebnisse: Bei Patienten mit einer Hyperthyreose oder TRAK>11 U/l zu Beginn der RIT wurden eine signifikant niedrigere Therapiedosis bzw. Halbwertszeit gefunden als bei nichthyperthyreoten Patienten bzw. Patienten mit TRAK{<=}11 U/l. Patienten mit einem SDVol{<=}25 ml zeigten signifikant niedrigere {sup 131}I-Uptakewerte unter Therapie, jedoch signifikant hoehere Relativuptakewerte ({sup 131}I-Uptake/SDVol) als solche mit SDVol>25 ml. Alle Therapieversager wurden waehrend der RIT thyreostatisch behandelt, sie wiesen im Mittel signifikant niedrigere Therapiedosen und Relativuptakewerte sowie signifikant hoehere SdVol als Therapieerfolge auf. Durch die RIT reduzierte sich das SDVol der Patienten um 44%, wobei Versager eine signifikant geringere Volumenreduktion aufwiesen. Patienten mit einer Therapiedosis{<=}250 Gy zeigten signifikant schlechtere Therapieresultate als solche mit >250 Gy, nur ein Versager erreichte mehr als 250 Gy, waehrend immerhin 50% der Versager >200 Gy (aber <250 Gy) erreichten. Die Anwendung multivariater Analysen (MANOVA und Faktorenanalysen) ergab die Thyreostase als den entscheidenen Negativfaktor fuer den Erfolg einer RIT. Schlussfolgerung: Aufgrund der gehaeuften Therapieversager bei Patienten mit Thyreostase empfehlen wir daher fuer diese Patienten eine Erhoehung der Zieldosis auf 250 Gy. (orig.)

  16. Cerebral protection devices for treatment of carotid stenoses. Where do we stand today?; Zerebrale Protektionssysteme fuer die Behandlung der Karotisstenose. Eine Standortbestimmung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Mueller-Huelsbeck, S. [Klinik Diagnostische Radiologie, Univ. Kiel (Germany)

    2002-08-01

    The carotid bifurcation is currently a subject of controversial discussion within the vascular territory. These controversies are obvious for diagnostic imaging but the more so for therapy. Performing stenting as a treatment tool, controversies exist also as to whether angioplasty is performed without or obligatory with cerebral protection. Theron and colleagues first described the concept of cerebral protection during carotid angioplasty and stent placement. Currently, there are three temporary cerebral protection systems, i.e. balloon occlusion, filtration baskets, and systems for flow reversal in the internal carotid artery. While these systems provide a considerable degree of protection, as has been shown in in vitro and preliminary clinical studies, embolization might still occur, even under protection. In addition, it is still not clear what the minimum size of emboli is that need to be stopped to prevent a stroke, and what the relevance of cerebral microemboli is. Clinical evidence suggests that the usage of protection systems favours a good outcome of the intervention: however, whether or not such systems should be used routinely remains a matter of discussion and should thus be verified in further clinical studies. (orig.) [German] Die Karotisbifurkation ist ein derzeit viel und kontrovers diskutiertes Gefaessterritorium. Dies gilt sowohl fuer die Diagnostik, mehr noch fuer die Therapie. Wird die Therapievariante Stent gewaehlt, bestehen kontroverse Ansichten, ob die Angioplastie ohne oder obligat mit zerebralem Protektionssystem zu erfolgen hat. Das Konzept der Protektion waehrend der Karotisangioplastie bzw. Stentbehandlung zur Vermeidung zerebraler embolischer Komplikationen wurde erstmals von Theron et al. beschrieben. Heutzutage stehen als Protektionssysteme ausser einer temporaeren Ballonokklusion temporaere Filtrationssysteme und Systeme zur Flussumkehr in der A. carotis interna (ACI) zur Verfuegung. Es ist bis zum heutigen Tag noch nicht definiert

  17. Das Risiko der Landschaft

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Mosé Ricci

    2012-08-01

    Full Text Available Die italienischen Landschaften sind in Gefahr wegen der immer zunehmenden Umweltschaeden, und es ist noetig, ueber diese Notstandlage, die nicht allen bewusst ist, nachzudenken. Wir leben in einen zweideutigen Zustand, in welchem theoretisch alle die Unversehrtheit des Landes verteidigen, aber dann einen Lebensstil fuehren, der nicht die Systeme der Umwelt und der Landschaft schuetzt. Achgeben auf das Risiko der Landschaft hat eine doppelte Bedeutung, fuer das kollektive Gewissen und fuer die Regelung des Territoriums. Die Analyse der Gefahr fuer die Landschaft, der Kompetenz der Forschung ueber den Kulturschatz Italiens, hat die Unterstuetzung der “Carta del rischio del ministero per i beni e le attività culturali”. Um diese in Kraft treten zu lassen, ist es noetig, das Landschaftsgut aus Vermoegensanschauungen zu definieren, so wie in der Europaischen Konvention und aus Juristischer Sicht vorgesehen ist. In dieser Optik kann die Planung und Aenderung des Territoriums als Punkt der Risikokontrolle angesehen werden.

  18. Particle Reduction Strategies - PAREST. Prognosis of air quality and assessment of limit value exceedances in Germany for the reference years 2010, 2015 and 2020; Strategien zur Verminderung der Feinstaubbelastung - PAREST. Prognose der Luftqualitaet und Abschaetzung von Grenzwertueberschreitungen in Deutschland fuer die Referenzjahre 2010, 2015 und 2020. Teilbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Stern, Rainer [Freie Univ. Berlin (Germany). Inst. fuer Meteorologie, Troposphaerische Umweltforschung

    2013-06-15

    With the help of a data assimilation technique (optimal interpolation) a comprehensive forecast of O{sub 3}, PM10 and NO{sub 2} air quality in Germany for the years 2010, 2015 and 2020 was prepared. Based on these results, an assessment was made whether the limits of the European Air Quality Directive (2008/50/EC) can be observed in 2015 and 2020. [German] In diesem Bericht wurde mit Hilfe einer Datenassimilationstechnik (Optimale Interpolation) eine flaechendeckende Prognose der O{sub 3}-, PM10- und NO{sub 2}-Luftqualitaet in Deutschland fuer die Jahre 2010, 2015 und 2020 erstellt. Auf Basis dieser Ergebnisse wurde eine Abschaetzung vorgenommen, ob die Grenzwerte der europaeischen Luftqualitaetsrichtlinie (2008/50/EG) im Jahre 2015 und 2020 eingehalten werden koennen. Weiterhin wurde untersucht, was die in der Luftqualitaetsrichtlinie festgelegten Regelungen fuer die Feinstaeube PM2.5 fuer die PM2.5-Belastung in Deutschland bedeuten und ob das nationale Ziel fuer die Reduktion der PM2.5-Belastung unter den Emissionsbedingungen des Jahres 2020 erreicht werden kann.

  19. Gas generation from biomass for decentralized power supply systems; Gaserzeugung fuer dezentrale Energiesysteme auf der Basis von Biomasse

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kubiak, H.; Papamichalis, A.; Heek, K.H. van [DMT-Inst. fuer Kokserzeugung und Brennstofftechnik, Essen (Germany)

    1996-12-31

    By a reaction with steam, bioresidues and plants can be converted into a gas consisting mainly of hydrogen, carbon monoxide and methane which can be used for electric power generation in gas engines, gas turbins and fuel cells. The conversion processes, especially the fuel cell process, are environment-friendly and efficient. For decentralized applications (i.e. for biomass volumes of 0.5 to 1 t/h), an allothermal process is recommended which is described in detail. (orig) [Deutsch] Durch Reaktion mit Wasserdampf lassen sich Bioreststoffe und Energiepflanzen zu einem Gas umsetzen, das im wesentlichen aus Wasserstoff, Kohlenmonoxid und Methan besteht und z.B. ueber Gasmotoren, Gasturbinen, vorzugsweise aber Brennstoffzellen zu Strom umgewandelt werden kann. Die Umwandlungsverfahren, insbesondere unter Benutzung von Brennstoffzellen, sind umweltfreundlich und haben einen hohen Wirkungsgrad. Als Vergasungsverfahren eignet sich fuer die dezentrale Anwendung. - d.h. fuer eine Biomassemenge von 0,5 bis 1 t/h - insbesondere das hier beschriebene allotherme Verfahren. (orig)

  20. To live with the sun - utilization of solar energy for the Talhof. Mit der Sonne leben - Solarstrom fuer den Talhof

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sauer, H.D.

    1990-06-01

    Technical progress sometimes takes place at remote places. Away from the Bundesstrasse 27 which goes from Rottweil via the Swabian Mountains to Tubingen a lovingly renovated old farmhouse is located in a romantic meadow near Schoemberg. Since the middle of last year 90% of its electricity demand is covered with solar power. The project has been presented to the public by the Fraunhofer-Institut fuer Solare Energiesysteme Freiburg at the 18.th of May. (orig.).

  1. 4. Meeting on cooling towers. From practice - for practice; 4. Kuehlturm-Tagung. Aus der Praxis - Fuer die Praxis

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1998-09-01

    The 4th Cooling Tower meeting brought into focus aspects of economic efficiency of the water cooling system, i.e. the papers analyse investment cost and operating cost taking into account environmental policy and interests. Numerous examples from practice are discussed in the papers showing how wet cooling tower design and application-specific selection of design features can influence the performance of the entire system. (orig./CB) [Deutsch] Im Mittelpunkt der 4. Kuehlturm-Tagung steht die Wirtschaftlichkeit der Wasserrueckkuehlanlage, d.h. die Betrachtung der Investitions- und Betriebskosten unter Beruecksichtigung der Belange des Umweltschutzes. Mit Beispielen aus der Praxis zeigen die Referenten, wie sich die Auslegung und Auswahl eines Nasskuehlturms auf das Betriebsergebnis der Anlage auswirken. (orig./GL)

  2. A new foothold for the gasoline service station. The marketing concept of BP for enhancing convenience shopping; Neue Standbeine fuer die Tankstelle. Das Convenience-Konzept der BP

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Anon.

    1998-10-01

    Purposefully broadening the range of products by adding new segments for convenience shopping is the strategy BP has adopted in order to improve profits, and in response to prognoses that the traditional fuel and lubricants sales will continue to decline. ``Bigger stations with bigger shops and more services`` is the line of development pursued, said Dr. Uwe Franke, member of the management board of the German BP Holding AG, in a recent interview with the press in Hamburg. The interview is reproduced in this contribution. (orig./CB) [Deutsch] In der zielstrebigen Erweiterung des Shopsortiments durch neue Segmente im Conveniencebereich sieht die BP die besten Chancen fuer das Tankstellengeschaeft. Das Kraft- und Schmierstoffgeschaeft wird zwar weiterhin hohes Gewicht haben, sein Beitrag zum Tankstellenergebnis aber weiter zurueckgehen. `Noch groessere Stationen mit noch groesseren Shops und noch mehr Service`, so kennzeichnete kuerzlich Dr. Uwe Franke, Vorstandsmitglied der Deutschen BP Holding AG, die weitere Entwicklung des Tankstellengeschaefts bei einem Pressegespraech in Hamburg, dessen Inhalte im Beitrag kurz dargestellt wird. (orig.)

  3. Mineral thermal insulation systems for low-energy buildings: Optimum insulation of external walls; Mineralische Aussenwaermedaemmsysteme fuer Niedrigenergiehaeuser: Der richtige Rahmen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Pfefferkorn, J. [Fixit AG, Weiach (Switzerland)

    1997-05-01

    Low-energy buildings are complex systems. Many different criteria must be observed in their construction, and object-specific details must be viewed in the context of the overall system. Good thermal insulation alone does not make a low-energy building, but also the energy turnover of the external wall construction and its environmental acceptability must be taken into account. HAUSTECH presents the example of a new low-energy building with an efficient solar system in order to indicate the criteria that must be observed in particular for wall constructions of low-energy buildings in the Swiss low mountain regions. (orig.) [Deutsch] Niedrigenergiehaeuser sind komplexe Systeme. Bei der Planung und Realisierung muessen die verschiedensten Anforderungskriterien beruecksichtigt und einzelne objektspezifische Details im Hinblick auf das ganze System hinterfragt werden. Eine gute Waermedaemmung allein macht noch kein Niedrigenergiehaus aus. Die ganzheitliche Betrachtung schliesst auch den Energiehaushalt der Aussenwandkonstruktion und deren Umweltvertraeglichkeit mit ein. `HAUS TECH` zeigt anhand eines kuerzlich fertiggestellten Niedringenergiehauses, in dem auch die Solartechnik wirkungsvoll eingesetzt wird, auf, welche Kriterien bei Wandkonstruktionen fuer solche Bauten im schweizerischen Mittelland besonders zu beachten sind. (orig.)

  4. Design specifications for explosion protection blowers. Effects of the geometry of a radial blower on its dimensionless characteristics; Entwurfsanforderungen fuer Explosionsschutzventilatoren. Einfluss der geometrischen Konstruktionsgestaltungen eines Radialventilators auf seine dimensionslosen Kennzahlen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Prysok, E. [Forschungs- und Entwicklungszentrum Barowent, Katowice (Poland)

    2003-08-01

    Blowers transporting explosive mixtures of gases and vapours and/or explosive atmospheric dust require special safety measures. The contribution discusses general design principles for explosion protection blowers. [German] Ventilatoren, die zur Foerderung von explosionsfaehigen Gemischen brennbarer Gase und Daempfe sowie explosionsfaehiger Staeube in der Atmosphaere bestimmt sind, benoetigen die Anwendung entsprechender Sicherung fuer ihre Konstruktion. Im folgenden Beitrag werden allgemeine, Explosionsschutzventilatoren betreffende Konstruktionsprinzipien dargestellt. (orig.)

  5. Stimulating the development of innovative services in the trade sector. Business plan: Innovative data acquisition and service network for alternative heating systems; Stimulierung der Entwicklung innovativer Dienstleistungen im Handwerk. Geschaeftsplan: Innovatives Datenerfassungs- und Servicenetz fuer alternative Heizungsanlagen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2000-04-01

    A remote control system for a service network was developed in this project especially for the private consumer sector, where such a system is still lacking. A business plan is presented which is oriented along the market prices of the available systems. Most customers were prepared to face higher investment costs. In the course of the project, also several commercial customers became interested in a 'miniature' solution. [German] Ziel war es, resultierend aus unseren Erfahrungen beim Service um Waermepumpen- und Solaranlagen, ein Fernwirksystem als Servicenetz zu entwickeln. Die durchgefuehrten Recherchen haben gezeigt, das gerade fuer den Privatkundenbereich oekonomisch sinnvolle Systemgroessen derzeit nicht verfuegbar sind. Der aufgestellte Geschaeftsplan orientiert sich an den Marktpreisen fuer die verfuegbaren Systeme und weist schon allein mit diesen Preisen gute Vermarktungsmoeglichkeiten auf. Die Mehrzahl der Kunden lies sich auch trotz der hoeheren Investitionskosten nicht abschrecken und war weiterhin an einer solchen Serviceleistung interessiert. Im Verlauf des Projektes interessierten sich aber auch zunehmend gewerbliche Kunden fuer derartige 'Mini'-loesungen. (orig.)

  6. Device for cold air inhalation for diagnostic purposes in pneumology; Einrichtung zur Kaltluftinhalation fuer die Diagnostik in der Pneumologie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Krantz, H. [Abt. Augenheilkunde und Kryomedizin, Medizinische Akademie Dresden (Germany); Spoerl, E. [Abt. Augenheilkunde und Kryomedizin, Medizinische Akademie Dresden (Germany)

    1994-12-31

    Among the newer techniques in present-day medicine is the use of cold breathing air for lung diagnostics in certain disorder of the bronchial system such as allergies, asthma, or infection, especially in pediatrics. Physiologically, cold breathing air constitutes a stimulus to which the patient responds with bronchial hyperreactivity, e.g., in the measurable and assessable form of an increased airway resistance. The present paper describes the disgn of the refrigerating mechanism of this device for cold air inhalation and explains its mode of operation. (orig.) [Deutsch] Die Bereitstellung von Atemkaltluft zur Lungendiagnostik bei bestimmten Krankheitsbildern des Bronchialsystems, z.B. Allergie, Asthma oder Infektion, gehoert zu den neueren Aufgabenstellungen in der Medizin, speziell der Kinderheilkunde. Die Atemkaltluft stellt dabei physiologisch gesehen einen Reiz dar, auf den eine bronchiale Hyperreaktivitaet als Antwort eintritt, z.B. in Form der Erhoehung des Atemwegswiderstandes, der mess- und auswertbar ist. Die kaeltetechnische Auslegung der Einrichtung zur Kaltluftinhalation wird dargestellt und die Wirkungsweise erlaeutert. (orig.)

  7. Final report of the advisory council on climate and energy of the town of Muenster, 1995. Pt. 1. Action recommendations; Endbericht des Beirates fuer Klima und Energie der Stadt Muenster 1995. T. 1. Handlungsempfehlungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Gertis, K.; Bach, W.; Deiters, J.; Klopfer, T.; Schallaboeck, K.O.; Weick, H.; Krasutzki, J. [ed.

    1995-06-01

    This report concludes three years of work of the advisory council on climate and energy at Muenster and contains the results of the investigations. It points out carbon dioxide reduction potentials for the individual sectors and derives recommendations for corresponding action, specifying in greater detail and in part extending the measures proposed by the interim report. By implementing these action recommendations, the target postulated by the federal German government of cutting down carbon dioxide emissions by 25 to 30 per cent by the year 2005 is to be attained at the municipal level. By joining the international climate league, the town of Muenster, moreover, has committed itself to halving per-capita carbon dioxide emissions by 2010 as compared to 1987, thereby even increasing the need for action in the energy and transport sectors of the local government and at the management level of the Muenster town works.- The recommendations of the advisory council on climate and energy submitted in this report form the basis for further action to be taken by the town of Muenster in order to cut down carbon dioxide emissions (orig./KW). [Deutsch] Der vorliegende Bericht schliesst die dreijaehrige Arbeit des Beirates fuer Klima und Energie in Muenster ab und stellt die Ergebnisse seiner Untersuchungen dar. Fuer die einzelnen Sektoren sind hier CO{sub 2}-Reduktionspotentiale aufgezeigt und daraus Handlungsempfehlungen abgeleitet, wobei die bereits im Zwischenbericht enthaltenen Massnahmenvorschlaege praezisiert und z.T. erweitert worden sind. Die Umsetzung dieser Handlungsempfehlungen soll dazu fuehren, auf kommunaler Ebene das von der Bundesregierung postulierte Ziel, einer 25 bis 30%-igen CO{sub 2}-Minderung bis zum Jahr 2005 zu erreichen. Mit dem Beitritt zum Klimabuendnis hat sich die Stadt Muenster darueber hinaus verpflichtet, bis zum Jahr 2010 die CO{sub 2}-Emissionen (pro Einwohner) im Vergleich mit dem Jahr 1987 zu halbieren, was den Handlungsbedarf im Bereich

  8. Final report of the advisory council on climate and energy of the town of Muenster, 1995. Pt. 1. Action recommendations; Endbericht des Beirates fuer Klima und Energie der Stadt Muenster 1995. T. 1. Handlungsempfehlungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Gertis, K.; Bach, W.; Deiters, J.; Klopfer, T.; Schallaboeck, K.O.; Weick, H.; Krasutzki, J. [ed.

    1995-06-01

    This report concludes three years of work of the advisory council on climate and energy at Muenster and contains the results of the investigations. It points out carbon dioxide reduction potentials for the individual sectors and derives recommendations for corresponding action, specifying in greater detail and in part extending the measures proposed by the interim report. By implementing these action recommendations, the target postulated by the federal German government of cutting down carbon dioxide emissions by 25 to 30 per cent by the year 2005 is to be attained at the municipal level. By joining the international climate league, the town of Muenster, moreover, has committed itself to halving per-capita carbon dioxide emissions by 2010 as compared to 1987, thereby even increasing the need for action in the energy and transport sectors of the local government and at the management level of the Muenster town works.- The recommendations of the advisory council on climate and energy submitted in this report form the basis for further action to be taken by the town of Muenster in order to cut down carbon dioxide emissions (orig./KW). [Deutsch] Der vorliegende Bericht schliesst die dreijaehrige Arbeit des Beirates fuer Klima und Energie in Muenster ab und stellt die Ergebnisse seiner Untersuchungen dar. Fuer die einzelnen Sektoren sind hier CO{sub 2}-Reduktionspotentiale aufgezeigt und daraus Handlungsempfehlungen abgeleitet, wobei die bereits im Zwischenbericht enthaltenen Massnahmenvorschlaege praezisiert und z.T. erweitert worden sind. Die Umsetzung dieser Handlungsempfehlungen soll dazu fuehren, auf kommunaler Ebene das von der Bundesregierung postulierte Ziel, einer 25 bis 30%-igen CO{sub 2}-Minderung bis zum Jahr 2005 zu erreichen. Mit dem Beitritt zum Klimabuendnis hat sich die Stadt Muenster darueber hinaus verpflichtet, bis zum Jahr 2010 die CO{sub 2}-Emissionen (pro Einwohner) im Vergleich mit dem Jahr 1987 zu halbieren, was den Handlungsbedarf im Bereich

  9. How to develop an environmental management system. A guide for the introduction and use of an environmental management system; Anleitung fuer ein Umweltmanagementsystem. Der Leitfaden zur Einfuehrung und Anwendung eines Umweltmanagementsystems

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Zeschmann, E.G.; Wilken, M.

    2000-07-01

    The book presents argumentation and decision aids for the introduction of an environmental management system according to the Eco-Audit Ordinance and DIN EN ISO 14001. It describes the procedure and the factors to be considered and presents help texts for formulating an application. Practical hints are presented on how to plan, introduce and control an environmental management system, and standard texts facilitate the step-by-step development of a customized environmental management system. [German] Das Buch gibt Argumentations- und Entscheidungshilfen fuer die Einfuehrung eines Umweltmanagementsystems gemaess Oko-Audit-Verordnung oder DIN EN ISO 14001. Es erklaert den Ablauf des Verfahrens zur Anerkennung als umweltfreundlicher Betrieb und gibt an, was vor der Einfuehrung eines Umweltmanagementsystems zu bedenken ist. Der Ablauf und Inhalt einer Umweltpruefung als Bestandsaufnahme werden beschrieben, und es werden Hinweise zur Formulierung der Umweltpolitik gegeben. Den groessten Teil des Buches nehmen konkrete Hinweise und Vorschlaege zur Planung, Einfuehrung und Kontrolle des Umweltmanagementsystems ein. Zur Gestaltung der einzelnen Systemelemente werden Vorschlaege in Form von Mustertexten angegeben. Wer die Mustertexte an die Verhaeltnisse seines Unternehmens anpasst, erhaelt Schritt fuer Schritt das Umweltmanagement-Handbuch seines Unternehmens. (orig.)

  10. DMSA-scintigraphy in paediatrics: is the evaluation of the geometric mean necessary for the calculation of the differential renal function?; Partialfunktionsberechnung der Nieren mit DMSA in der Paediatrie: ist fuer die Bestimmung das geometrische Mittel notwendig?

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Porn, U.; Alalp, S.; Fischer, S.; Dresel, S. [Klinik und Poliklinik fuer Nuklearmedizin, Klinikum der Ludwig-Maximilians-Univ. Muenchen (Germany); Rossmueller, B. [Inst. fuer Radiologische Diagnostik, Klinikum der Ludwig-Maximilians-Univ. Muenchen (Germany); Hahn, K. [Klinik und Poliklinik fuer Nuklearmedizin, Klinikum der Ludwig-Maximilians-Univ. Muenchen (Germany); Inst. fuer Radiologische Diagnostik, Klinikum der Ludwig-Maximilians-Univ. Muenchen (Germany)

    2001-08-01

    cases with an obvious anatomical abnormality. (orig.) [German] Bei der statischen Nierenfunktionsszintigraphie mit Tc-99m-Dimercaptobernsteinsaeure (DMSA) wird zur moeglichst exakten Bestimmung der seitengetrennten Partialfunktion (PF) die Berechnung des geometrischen Mittels aus dorsaler und ventraler Projektion empfohlen. Ziel unserer Untersuchung war es, die allein aus der dorsalen Projektion ermittelte Partialfunktion (PF{sub dors}) mit der aus dem geometrischen Mittel berechneten PF (PF{sub geom}) zu vergleichen, um die Notwendigkeit der zusaetzlichen ventralen Projektion zu ueberpruefen. Methode: Es wurden 164 DMSA-Untersuchungen von 151 Kindern (86 w, 65 m) mit einem Alter von 16 d bis 16 a (4,7 {+-} 3,9 a) ausgewertet. Die Akquisition erfolgte mit einer Doppelkopfkamera aus ventraler und dorsaler Projektion (Picker Prism 2000 XP, LEUHR, Matrix: 256 x 256, 300 kcts/view, Zoom: 1,6-2,0). Mittels ROI-Auswertung wurden die Hintergrund-korrigierten Zaehlraten der beiden Nieren von ventral und dorsal bestimmt und die dorsalen Zaehlratenverhaeltnisse mit dem geometrischen Mittel (SQR[Cts{sub dors} x Cts{sub ventr}]) verglichen. Ergebnisse: Die PF{sub dors} ergab statistisch signifikant niedrigere Werte fuer die rechte Niere (bzw. entsprechend hoehere Werte fuer die linke Niere) im Vergleich zur PF{sub geom} (p<0,01). Die mittlere Differenz zwischen der PF{sub geom} und der PF{sub dors} betrug 1,5 {+-} 1,4%. Nur in 6/164 Faellen (3,7%) ergab sich ein Unterschied von {>=}5% (5,0-9,5%). Bei 3 dieser 6 Faelle lag die mit der PF{sub dors} unterschaetzte Niere (2 x links, 1 x rechts) kaudal dystop. Die uebrigen 3 Patienten mit einer Differenz von >5% zeigten keine Lage- oder Strukturanomalie. Schlussfolgerung: Die Berechnung der Partialfunktion ausschliesslich aus den dorsalen Projektionen fuehrt im Vgl. zur Berechnung durch das geometrische Mittel zu einer Unterschaetzung der PF der rechten Niere im Vergleich zur linken Niere. Dieser Effekt fuehrt jedoch bei orthotop

  11. Melatonin - a key to the evaluation of the effects of electric; Melatonin - Schluessel fuer die Bewertung der Wirkung elektrischer und magnetischer Felder?

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wunstorf, B.; Lichtenberg, W. [Fachhochschule Hamburg (Germany). Fachbereich Oekotrophologie; Boikat, U. [BAGS, Amt fuer Gesundheit, Hamburg (Germany)

    2000-09-01

    The human pineal gland produces melatonin in a circadian rhythm. The substance has different functions - as a hormone, as an antioxidant and as a neurotransmitter. The secretion of melatonin and its tumor inhibition function can be influenced by electric and magnetic fields. Investigations have been carried out with rodents which have a melatonin rhythm similar to humans; nevertheless, they show a high variability between the species. The present state of knowledge only allows limited use of melatonin as an indicator for the impact of electric and magnetic fields. (orig.) [German] In der Epiphyse des Menschen wird in circadianem Rhythmus Melatonin produziert und ausgeschuettet. Die Substanz hat unterschiedliche Funktionen - als Hormon, Antioxidans und Neurotransmitter. Seine Ausschuettung und seine tumorhemmende Funktion koennen durch elektrische und magnetische Felder beeinflusst werden. Anhand von Nagern, die einen dem Menschen aehnlichen Melatoninrhythmus haben, allerdings eine hohe Speziesvarianz aufweisen, wurden diese Funktionen untersucht. Nach dem jetzigen Kenntnisstand eignet sich Melatonin nur bedingt als Indikator fuer die Wirkungen elektrischer und magnetischer Felder. (orig.)

  12. Process analysis of electricity generation for vehicle powertrains with methanol as energy carrier and fuel-cells as energy conversion units; Verfahrensanalyse der Stromerzeugung fuer Fahrzeugantriebe mit Methanol als Energietraeger und Brennstoffzellen als Energieumwandlungssystem

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Menzer, R.; Hoehlein, B.

    1997-10-01

    Hydrogen-powered low-temperature fuel cells (PEFC) are the energy conversion units in vehicles with methanol as energy carrier and a powertrain consisting of the following main units: Methanol reformer (H{sub 2}-production) including catalytic converter, gas treatment, PEFC with peripheral units, electric motor with electric controllers and gearbox. The process engineering analysis is based on a simulation model (PRO/II, SIMSCI) and describes the energy and water management as a function of different assumptions as well as operating and ambient conditions for net electricity generation in a PEFC-powered powertrain. In particular, it presents an approach for balancing both water recovery (PEFC) and the use of water for the methanol reforming process as well as for the humidification of the PEFC. The overall balances present an optimized energy management including the peripheral air compression for the PEFC and the special emission options as compared with conventional powertrains (internal combustion engines). (orig.) [Deutsch] Wasserstoffbetriebene Niedertemperatur-Brennstoffzellen (PEFC) sind Energieumwandlungseinheiten in einem Fahrzeugantrieb mit Methanol als Energietraeger bestehend aus: Methanol-Reformer mit Katalyt-Konverter zur H{sub 2}-Erzeugung, Gasnachbehandlung, PEFC mit peripheren Einheiten, Elektromotor und Getriebe. Die vorgestellte Prozessanalyse basiert auf einem Simulationsmodell (PRO/II, SIMSCI) und beschreibt das Energie- und Wassermanagement als Funktion verschiedener Annahmen, Betriebszustaende und Umgebungsbedingungen fuer die Netto-Stromerzeugung in einem Antrieb mit PEFC. Insbesondere wird die Situation der Wassererzeugung (PEFC) einerseits und der Wassernutzung fuer den Reformer und die PEFC-Befeuchtung andererseits dargestellt. Die Gesamtbilanz zeigt das Energiemanagement einschliesslich der Luftkompression fuer die Kathodenluft der PEFC wie auch die besonderen Emissionsvorteile im Vergleich zu konventionellen Antrieben mit

  13. Regional and national extension of the interconnected power system of MVV Energie. New tasks for a grid control room; Regionaler und ueberregionaler Ausbau des Verbundleitsystems der MVV Energie. Neue Aufgaben fuer eine Verbundleitwarte

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Pieper, F. [MVV Energie, Mannheim (Germany); Koenen, M. [PSI AG, Aschaffenburg (Germany)

    2004-06-01

    The article deals with the regional and national extension of the interconnected power system of MVV Energie. Steps had been: regional extension of a control system: decentralising of 'remote multiplexing heads'; build-up of an emergency control room; linking to MVV-waterworks. National extension of a control system: operation of the energy supply of Offenbach; Linking of the Offenburg control systems with the central control system in Mannheim; integration of the module georeferencing. [German] Die MVV Energie versorgt als Regionalnetzbetreiber bis zu 1,2 Mio. Netzkunden. Die Netz-Betriebsfuehrung obliegt einer zentralen Verbundleitwarte in Mannheim. Mit einem neu eingefuehrten Leitsystem eroeffnete sich MVV neben den Synergien des Querverbundes auch die Moeglichkeit, Betriebsfuehrungsdienstleistungen anbieten zu koennen, z. B. fuer einen weiteren Regionalversorger im MVV-Konzern. Parallel wurde aus Sicherheitsaspekten die digitale Uebertragungskapazitaet des MVV-Tochterunternehmens MAnet zur Dezentralisierung der Fernwirkankopplung, der flexiblen Anbindung von Kleinleitsystemen und der Anbindung einer Ausweichleitwarte genutzt. (orig.)

  14. The new Ford Ka: a design for the future; Der neue Ford Ka: Ein Konzept fuer die Zukunftt

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Becker, K.; Bietz, T.; Castro, P.; Cole, S.; Jansen, K.H.; McColm, A.

    1996-09-01

    One of the factors of success in the competitive world of today`s automotive industry is the ability to adapt quickly to changing customer requirements. Surveys in all European countries indicate an increasing demand for cars that are below the established small cars in terms of size and price. Ford is offering with the new Ford Ka a product in the Sub-B class, which gains new ground by a fascinating design as well as matches the B-class for safety and noise comfort. The Ka is fun-to-drive with lively, safe handling to `best in class` standard at an outstanding price/performance ratio. (orig.) [Deutsch] Befragungen in ganz Europa signalisieren einen steigenden Bedarf an Fahrzeugen, die in Groesse und Preis unterhalb der etablierten Kleinwagen positioniert sind. Ford bietet mit dem neuen Ka in der Sub-B-Klasse ein Produkt, das nicht nur durch wegweisendes Design besticht, sondern gleichzeitig Fahrvergnuegen durch agiles und sicheres Handling garantiert. Der Ka bietet Sicherheit und Geraeuschkomfort auf dem Niveau der naechsthoeheren Klasse und dies bei einem guten Preis-Leistungsverhaeltnis. (orig.)

  15. Evaluation of measures of the German Ministry of Economics (BMWi) in support of enhanced use of renewable energy technologies (1994 - 1998). Final report; Evaluierung der Foerderung von Massnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien durch das Bundesministerium fuer Wirtschaft (1994 - 1998). Endbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Reichert, J.; Gruber, E.; Mannsbart, W.

    1999-01-01

    The document presents an analysis of a governmental support programme for enhanced use of renewable energy technologies, installed for the period from 1994 to 1998. The '100 million Deutschmark programme' financed by the German Federal Ministry of Economics (BMWi) was intended to boost applications of renewable energy technologies in the residential and commercial sector. The objectives of the programme were to improve market penetration of renewable energy technologies, eg. by inducing a decline in costs, so as to bring those generation technologies closer to the break-even point of economic efficiency, or make them achieve economic efficiency on a broader basis through more widespread applications. The evaluation presented in the document was to show the programme's achievements with respect to the following aspects and criteria: Comparison with other governmental programmes, in particular those of Land governments. Indirect effects on employment, imports and exports, or in terms of incentives for technological enhancements. Assessment of direct effects on the marketing situation and the technologies. The conclusions drawn were to include recommendations for a successor programme. (orig./CB) [German] Vom Bundesministerium fuer Wirtschaft (BMWi) wurde die Nutzung erneuerbarer Energien durch Investitionszuschuesse fuer private Haushalte und Unternehmen von 1994 bis 1998 in einem '100-Millionen-DM-Programm' gefoerdert. Es war als Breitenprogramm ausgelegt, sollte die Nachfrage staerken und Marktimpulse in Form von Kostendegressionen geben, so dass die erneuerbaren Energien der Wirtschaftlichkeit naeher kommen oder sie erreichen. Die vorliegende Evaluation sollte den Erfolg des Programmes durch Aussagen zu den nachstehenden Themenschwerpunkten analysieren: - Vergleich des Foerderprogramms mit anderen Programmen, insbesondere denjenigen auf Laenderebene. - Die indirekten Wirkungen auf Arbeitsplaetze, Import und Export, Anstoss fuer technische

  16. Dosimetric fundamentals of endovascular brachytherapy using Re-188 to prevent restenosis after angioplasty; Dosimetrische Grundlagen fuer die endovaskulaere Therapie mit Re-188 zur Praevention der Restenose nach Angioplastie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kotzerke, J.; Rentschler, M.; Glatting, G.; Schneider, E. [Ulm Univ. (Germany). Zentrum fuer Radiologie; Stabin, M. [Oak Ridge Inst. for Science and Education (ORISE), TN (United States); Knapp, F.F. Jr. [Oak Ridge National Lab., TN (United States). Nuclear Medicine Group; Reske, S.N.

    1998-03-01

    Various radionuclides can be used for endovascular brachytherapy. A new concept is to inflate the balloon of a dilitation catheter with a radioactive solution. Re-188 can be eluated from a generator system and is available daily. The aim of this study was to obtain dosimetric data for this radionuclide. The dose decrease of Re-188 was calculated and measured with a TLD-system radial to a balloon catheter typically used in cardiology (diameter: 3 mm, length: 20 mm). Using a specific acitivity of 370 MBq/ml a dose of 0,3 Gy could be achieved within 1 min in a TLD in contact with the balloon. Paired TLDs differed about 3%. A fast dose reduction of 50% and 10% were stated within 0.5 mm and 2.5 mm, respectively. Calculated and measured values were in good agreement. The data are comparable to those known for Y-90. Calculations of dose distribution are consistent with TLD measurements of Re-188. Using a specific activity of 1.85 GBq/ml, a dose of 10-15 Gy at the coronary artery wall can be achieved within 2-3 min. (orig./MG) [Deutsch] Fuer die endovaskulaere Brachytherapie stehen unterschiedliche Radionuklide zur Verfuegung. Ein interessantes Konzept ist die Nutzung eines fluessigen Betastrahlers in einem Ballonkatheter. Re-188 kann aus einem Generatorsystem gewonnen werden und steht somit taeglich zur Verfuegung. Es sollten dosimetrische Daten erhoben werden. Es wurde die radiale Abnahme der Dosis von Re-188 bei einem typischen Dilatationskatheter (Durchmesser 3 mm, Laenge 20 mm) berechnet und mit TLD-Messungen verglichen. Bei einer spezifischen Aktivitaet von 370 MBq/ml konnten 0,3 Gy pro 1 min in 0,5 mm Abstand von der Ballonwand gemessen werden. Doppelmessungen wiesen eine Abweichung von 3% auf. Ein schneller Dosisabfall von 50% innerhalb von 0,5 mm bzw. von 90% innerhalb von 2,5 mm wurde beobachtet. Messwerte und Berechnungen stimmten gut ueberein. Die Daten von Re-188 und Y-90 entsprechen sich weitgehend. Berechnungen ueber die Dosisverteilung von Re-188 stimmen

  17. Simulation of the propagation and deposition of polycyclic aromatic hydrocarbons for a winter-time period in Baden-Wuerttemberg; Simulation der Ausbreitung und Deposition von polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen fuer eine Winterepisode in Baden-Wuerttemberg

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Nester, K. [Forschungzentrum Karlsruhe (Germany). Inst. fuer Meteorologie und Klimaforschung

    1997-12-31

    Polycyclic aromatic hydrocarbons (PAHs) belong to the group of environmentally hazardous substances because of their cancerogenous effect. They occur both as gases and in particulate form and are released by man into the atmosphere as combustion products. They play a role not only in the atmosphere but also in soil. An essential process permitting these substances to penetrate into the soil is by deposition from the atmosphere.- The study had the aim of assessing atmospheric PAH deposition to the soil. The outcome is used to simulate PAH behaviour in soil, a task which also forms part of the interlaboratory project `soil`. As PAHs are regularly measured only in a few places, PAH transfer from atmosphere to soil needs to be numerically modelled. That the model can do this was first of all to be demonstrated for a short period. The result is described in the paper. Subsequently, statements regarding long-term PAH transfer are attempted. (orig.) [Deutsch] Die Polycyklischen Aromatischen Kohlenwasserstoffe (PAK) gehoeren wegen ihrer kanzerogenen Wirkungen zu den umweltbelastenden Substanzen. Sie treten sowohl als Gase als auch als Partikel auf und werden antropogen als Verbrennungsprodukte in die Atmosphaere freigesetzt. Neben ihrer Wirkung in der Atmosphaere spielen sie im Boden eine Rolle. Ein wesentlicher Prozess, der diese Substanzen in den Boden gelangen laesst, ist die Deposition aus der Atmosphaere zum Boden. Ziel der Untersuchungen war es, den atmosphaerischen Eintrag der PAK in den Boden zu bestimmen. Dieser Eintrag dient der Simulation des Verhaltens der PAK im Boden, der ebenfalls Bestandteil des Verbundprojekts `Boden` war. Da es nur wenige Stellen gibt, an denen regelmaessig PAK`s gemessen werden, ist es notwendig, den PAK Eintrag aus der Atmosphaere zum Boden mittels Modellrechnungen abzuschaetzen. Dabei sollte zunaechst fuer eine kurze Episode gezeigt werden, dass das Modell in der Lage ist, dies zu leisten. Dieses Ergebnis wird im folgenden vorgestellt

  18. Computer science handbook. Vol. 13.3. Environmental computer science. Computer science methods for environmental protection and environmental research; Handbuch der Informatik. Bd. 13.3. Umweltinformatik. Informatikmethoden fuer Umweltschutz und Umweltforschung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Page, B. [ed.] [Hamburg Univ. (Germany). Fachbereich 18 - Informatik; Hilty, L.M. [ed.] [Hamburg Univ. (Germany). Fachbereich 18 - Informatik

    1994-12-31

    Environmental computer science is a new partial discipline of applied computer science, which makes use of methods and techniques of information processing in environmental protection. Thanks to the inter-disciplinary nature of environmental problems, computer science acts as a mediator between numerous disciplines and institutions in this sector. The handbook reflects the broad spectrum of state-of-the art environmental computer science. The following important subjects are dealt with: Environmental databases and information systems, environmental monitoring, modelling and simulation, visualization of environmental data and knowledge-based systems in the environmental sector. (orig.) [Deutsch] Umweltinformatik ist eine neue Teildisziplin der Angewandten Informatik, die Methoden und Techniken der Informationsverarbeitung fuer den Umweltschutz entwickelt und einsetzt. Durch den fachuebergreifenden Charakter der Umweltprobleme faellt der Informatik hier eine Vermittlerrolle zwischen zahlreichen Disziplinen und Institutionen zu. Dieses Handbuch stellt das breite Spektrum der Umweltinformatik auf dem aktuellen Stand der Forschung dar. Wichtige Themen sind Umweltdatenbanken und -informationssysteme, Umweltmonitoring, Modellbildung und Simulation, Visualisierung von Umweltdaten und wissensbasierte Systeme im Umweltbereich. (orig.)

  19. Physiological and technical limitations of functional magnetic resonance imaging (fMRI) - consequences for clinical use; Physiologische und technische Grenzen der funktionellen Magnetresonanztomographie und die damit verbundenen Konsequenzen fuer die klinische Anwendung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wuestenberg, T. [Neurologische Klinik der Charite, Humboldt-Universitaet Berlin (Germany); Neurologische Klinik der Charite, Humboldt-Universitaet Berlin, Schumannstrasse 20/21, 10117, Berlin (Germany); Jordan, K. [Institut fuer Psychologie II, Otto-von-Guericke-Universitaet Magdeburg (Germany); Giesel, F.L. [Abteilung fuer onkologische Diagnostik und Therapie, Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg (Germany); Villringer, A. [Neurologische Klinik der Charite, Humboldt-Universitaet Berlin (Germany)

    2003-07-01

    Functional magnetic resonance imaging (fMRI) is the most common noninvasive technique in functional neuroanatomy. The capabilities and limitations of the method will be discussed based on a short review of the current knowledge about the neurovascular relationship. The focus of this article is on current methodical and technical problems regarding fMRI-based detection and localization of neuronal activity. Main error sources and their influence on the reliability and validity of fMRI-methods are presented. Appropriate solution strategies will be proposed and evaluated. Finally, the clinical relevance of MR-based diagnostic methods are discussed. (orig.) [German] Die funktionelle Magnetresonanztomographie (fMRT) ist eines der wichtigsten Verfahren der funktionellen Neuroanatomie. Aufbauend auf einer kurzen Darstellung des aktuellen Wissensstands bzgl. des Zusammenhangs zwischen lokaler neuronaler Aktivitaet und haemodynamischer Reaktion werden ausgewaehlte Moeglichkeiten und Grenzen des Verfahrens fuer die klinische Anwendung diskutiert. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Darstellung der derzeitigen methodischen und technischen Einschraenkungen hinsichtlich einer fMRT-basierten Detektion und Lokalisierung neuronaler Aktivitaet. Es werden die Hauptfehlerquellen und ihre Auswirkungen auf die Reliabilitaet und Validitaet des Verfahrens erlaeutert und aktuelle Loesungsansaetze diskutiert. Abschliessend erfolgt eine Bewertung der aktuellen klinischen Relevanz funktioneller MR-Diagnosemethoden. (orig.)

  20. A retrospective data acquisition and evaluation on the characterization and prognosis for 776 patients with differentiated thyroid carcinomas in the Klinik und Poliklinik fuer Nuklearmedizin der Universitaet zu Koeln in the period from 1990 to 2005; Eine retrospektive Datenerhebung und Auswertung zur Charakterisierung und Prognose von 776 Patienten mit differenziertem Schilddruesenkarzinom der Klinik und Poliklinik fuer Nuklearmedizin der Universitaet zu Koeln im Zeitraum von 1990-2005

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Meixner, Markus

    2011-06-22

    The author describes the retrospective data acquisition and evaluation on the characterization and prognosis for 776 patients (average age 40:1 years) with differentiated thyroid carcinomas in the Klinik und Poliklinik fuer Nuklearmedizin der Universitaet zu Koeln in the period from 1990 to 2005. The methodology includes patient-relevant data, examination data, imaging techniques and biochemical tests. Clinically important differences were found for papillary and follicular thyroid carcinoma. Further differences concern the localization of metastases. The author discusses the prognostic significance of the primary tumor radius in comparison with the so-called TNM classification for papillary and follicular thyroid carcinomas. It is concluded that the new version of the TNM classification offers only slight advantages with respect to the former version. It was also shown that the primary tumor size is adequate for prognostic estimations.

  1. Comparative assessment of power control of axial blowers for condensers and recirculation coolers: Phase control, frequency control, transformers, EC; Vergleich der Leistungsregelung von Axialventilatoren fuer Verfluessiger und Rueckkuehler: Phasenanschnittregler, Frequenzumformer, Transformatoren, EC Technik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hubert, G. [Hans Guentner GmbH, Fuerstenfeldbruck (Germany)

    2003-07-01

    The currently available control technologies were compared. Power consumption and sound emission were measured and evaluated. The blower with asynchronous motor was operated with and without noise filter, transformer and electronic frequency inverter with sinus filter. The blower with electronically commuted d.c. motor had an integrated power electronics for direct variable-speed operation connected to the three-phase current network. The electric power consumption was measured at 7-100 percent of the air volume flow pumped by the condenser. This provides reliable data not only for rated operation but also across the whole range of air flow rates and enables a better comparison. The sound measurements also cover the whole range of air volume flow and comprise both the air and the controller noise. The summed-up sound pressure levels are compared. The results give planners and constructors valuable information for selecting the appropriate power control system. (orig.) [German] Die Vielfalt der eingesetzten Geraete fuer die Stetigregelung von Verfluessiger mit Axialventilatoren ist gross. Um klare Aussagen zu den jeweiligen Regelprinzipien zu gewinnen wurden die zur Zeit technisch verfuegbaren Loesungen im Versuch gegenuebergestellt. Die relevanten Groessen Leistungsaufnahme und Schallemission wurden messtechnisch ermittelt und ausgewertet. Der Ventilator mit Asynchron-Motor wurde vergleichsweise mit Phasenausschnitt ohne und mit Geraeuschfilter, Transformator und elektronischem Frequenzumformer mit Sinusfilter betrieben. Der Ventilator mit elektronisch kommutiertem Gleichstrommotor hatte eine integrierte Leistungselektronik, die den direkten Betrieb mit variabler Drehzahl am Drehstromnetz ermoeglicht. Gemessen wurden die elektrischen Aufnahmeleistungen im Bereich von 7 bis 100% des durch den Verfluessiger gefoerderten Luftvolumenstromes. So hat man fundierte Werte nicht nur im Nennbetriebspunkt sondern auch ueber den gesamten Luftfoerderbereich und kann sie

  2. Total Engine Control (TEC) study: investigation of the suitability of ceramic matrix composite (CMC) for a fuel main metering valve. Final report; Total Engine Control (TEC) Studie: Untersuchung der Materialeignung fuer den Einsatz von faserverstaerkter Keramik (CMC) zur Kraftstoffdosierung. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wurtinger, H.; Petzold, T.

    1999-03-01

    In direct cooperation with PLU a fuel main metering valve (MMV) made of ceramic matrix composite (CMC) was designed according to an existing metal version and produced as a prototype. At PLU a functional test was performed in an existing simulation test rig. The principle technical suitability of CMC for the mentioned application could be shown. For the final proof of suitability further qualification tests under special operating conditions are necessary. An economical use of CMC for this purpose cannot be seen for the moment. (orig.) [German] In direkter Zusammenarbeit mit PLU wurde ein Kraftstoff-Zumessventil (Main Metering Valve, MMV) aus faserverstaerkter Keramik (CMC), entsprechend einer Serien-Metallversion ausgelegt und als Prototyp hergestellt. Bei PLU wurden in einem vorhandenen Simulations-Prueftstand Funktionstests durchgefuehrt. Die grundsaetzliche technische Eignung von CMC fuer diesen Anwendungsfall konnte nachgewiesen werden. Fuer den endgueltigen Nachweis sind weitere Qualifikationstests unter extremen Betriebsbedingungen notwendig. Der wirtschaftliche Einsatz von CMC wird fuer diesen Anwendungsfall zur Zeit noch nicht gesehen. (orig.)

  3. Cumulated energy consumption - fabrication of cast iron pieces. Vol. 1: Methods of evaluation and analysis of foundries. Vol. 2: Energy consumption of metal cutting processes. Vol. 3: Development of a model for material and energy consumption analysis in casting processes. Final report; Kumulierter Energieaufwand - Gussteilfertigung. Bd. 1. Teilthema: Methodik der Auswertung und Analyse von Giessereien. Bd. 2. Teilthema: Energieaufwand in der spanabhebenden Teilefertigung. Bd. 3. Teilthema: Entwicklung eines Modells zur Stoff- und Energiemengenanalyse fuer die Herstellung von Gussteilen. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ketscher, N.; Herfurth, K.; Kademann, R.; Wohlgemuth, H.; Huppertz, A.

    1999-07-01

    Development of materials, energy and carbon dioxide balances, acquisition and recording of data on casting and metal cutting processes, with selected examples of the 9 participating partners of the casting industry. [German] Erarbeitung von Stoff-, Energie- und CO{sub 2}-Bilanzen, Erfassung und Ermittlung von Daten fuer die Formgebung durch Giessen und die spangebende Bearbeitung an ausgewaehlten Beispielen der 9 beteiligten Firmen der Giessereiindustrie. (orig.)

  4. The new diesel engine for the smart and its contribution to the 3-liter-car; Der neue Dieselmotor fuer den smart und sein Beitrag zum 3-Liter-Auto

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Thiemann, W.; Haegele, F. [DaimlerChrysler AG, Stuttgart (Germany); DaimlerChrysler AG, Berlin (Germany); Bakaj, L. [MCC Micro Compact Car smart GmbH, Renningen (Germany)

    1999-07-01

    MCC Micro Compact Car smart GmbH commissioned Mercedes-Benz to develop the diesel engine presented here for the smart City coupe. In addition to achieving optimal fuel consumption figures while at the same time meeting all applicable emission limits, installing the engine into the vehicle and adapting it to the vehicle's particular operating conditions presented major challenges. The complex development task was solved by developing a new three cylinder, common-rail direct injection diesel engine with exhaust gas turbo-charging and charge air cooling as shown in Fig. 1. (orig.) [German] Im Auftrag der MCC Micro Compact Car smart GmbH wurde von der Mercedes-Benz Pkw-Dieselmotorenentwicklung der hier vorgestellte neue Dieselmotor fuer den Smart entwickelt. Neben bestmoeglichen Kraftstoffverbrauchswerten bei gleichzeitiger Erfuellung aller geltenden Abgasemissionsgrenzwerte waren der Einbau in das Fahrzeug und die Anpassung an die fahrzeugseitigen Betriebsbedingungen wesentliche Herausforderungen. Die komplexe Entwicklungsaufgabe wurde mit der Neuentwicklung eines dreizylindrigen direkteinspritzenden Common-Rail-Dieselmotors mit Abgasturboaufladung und Ladeluftkuehlung nach Bild 1 geloest. (orig.)

  5. Verification of MR thermometry via in-vivo intralesional fluoroptic temperature measurement for laser-induced thermotherapy of liver metastases; Verifizierung der MR-Thermometrie mittels in vivo intralaesionaler, fluoroptischer Temperaturmessung fuer die laserinduzierte Thermotherapie von Lebermetastasen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Vogl, T.J.; Weinhold, N.; Mack, M.G.; Mueller, P.K.; Scholz, W.R.; Straub, R.; Felix, R. [Humboldt-Universitaet, Berlin (Germany). Strahlenklinik und Poliklinik; Roggan, A. [Laser- und Medizin-Technologie gGmbH, Berlin (Germany)

    1998-08-01

    To evaluate the correlation of MR-measured changes of signal intensity and invasive fluoroptic temperature measurements during MR-guided LITT of liver metastases. Results: In both sequences a gradually increasing signal loss could be documented during laser application which proved to be reversible after cessation of energy deposition. The percentage of decrease in signal intensity correlated directly with the measured increase of temperature. Invasive fluoroptical evaluation of temperature distribution after 10 min exposure time showed at 5 mm distance from the applicator an increase of temperature of 35 C, in 1O mm distance a mean increase of 9 C{+-}1.7, in 15 mm a mean increase of 7 C{+-}1.6 and in 20 mm a mean increase of 3 C{+-}0.5. This is evidence of thermal tissue damage up to 3 cm in diameter with laser monoapplication. The qualitative evaluation revealed a reproducible correlation of the extent of signal loss around the applicator and the finally induced degree of necrosis. Conclusion: Invasive fluoroptical temperature measurements prove the diagnostic reliability of MR thermometry for the online monitoring of LITT of liver metastases. (orig.) [Deutsch] Verifizierung der MR-Thermometrie mittels invasiver fluoroptischer, intralaesionaler Temperaturmessung fuer die laserinduzierte Thermotherapie von Lebermetastasen. Ergebnisse: Beide MR-Thermometrie-Sequenzen konnten einen zunehmenden Signalverlust um den Applikator waehrend der Laserapplikation dokumentieren, reversibel nach Ende der Energiezufuhr. Die invasive fluoroptische Temperaturmessung nach einer Expositionsdauer von 10 min zeigte in 5 mm Entfernung vom Applikator den hoechsten mittleren Temperaturanstieg ({Delta}T) von 35 C, in 10 mm Distanz war {Delta}T= 9 C{+-}1,7, in 15 mm Distanz 7 C{+-}1,6 und in 20 mm Distanz 3 C{+-}0,5. Die prozentuale Signalintensitaetsabnahme korrelierte mit dem gemessenen Temperaturanstieg. Diese Resultate bestaetigten die Ausdehnung der thermischen Gewebeschaedigung von

  6. Global and local - air pollution abatement in the 21st century. Seminar No. 14 of Zentrale Informationsstelle Umweltberatung Bayern; Global und Lokal - Klimaschutz fuer das 21. Jahrhundert. Seminarband der Zentralen Informationsstelle Umweltberatung Bayern. Bd. 14

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Koller, U.; Behling, G.; Rauh, K.; Haury, H.J. (comps.)

    1999-08-01

    Scientists of Germany's major climate research institutes and an expert of the world climate research programme presented current information on climate trends. They informed on the results of international efforts to prevent global warming after the Buenos Aires conference and presented global climate scenarios of the future. Further issues were local air pollution abatement (energy management, thermal insulation), communal air pollution abatement concepts, and state funding in Bavaria and elsewhere. [German] Wissenschaftler aus den bedeutendsten Instituten deutscher Klimaforschung sowie ein Vertreter des Weltklimaforschungsprogramms stellten aktuelle Erkenntnisse zur Entwicklung unseres Klimas vor. Sie informierten ueber Ergebnisse internationaler Klimaschutzpolitik nach der Klimakonferenz in Buenos Aires und praesentierten Szenarien fuer das globale Klima der Zukunft. Sie widmeten sich ausserdem Fragen des lokalen Klimaschutzes unter den Aspekten Energiemanagement, Waermeschutz und diskutierten ueber kommunale Klimaschutzkonzepte sowie Foerdermoeglichkeiten in und ausserhalb Bayerns. (orig.)

  7. Behind the 29-percent limit. Solar researcher Martin Green presents ideas for inexpensive high-efficiency solar cells; Hinter der 29-Prozent-Grenze. Solarforscher Martin Green praesentiert Ideen fuer preiswerte Hocheffizienzsolarzellen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kreutzmann, Anne

    2013-10-15

    Named after two physicists the Shockley-Queisser limit of 29 percent for today standard silicon solar cells is not reached in mass production. But the closer the industry comes to this physical limit, the more expensive is it to reach the final percentage points. A study by Martin Green, one of the world's leading researchers, and his team shows ways based on cheaper silicon solar cells, how the 29 percent limit can be overcome. [German] Die nach zwei Physikern benannte Shockley-Queisser-Grenze fuer heute uebliche Solarzellen aus Silizium von 29 Prozent ist in der Massenproduktion noch nicht erreicht. Aber je naeher die Industrie dieser physikalischen Grenze kommt, desto teurer wird es, die letzten Prozentpunkte zu schaffen. Eine Untersuchung von Martin Green, einem der weltweit fuehrenden Forscher, und seinem Team zeigt Wege auf, wie auf Grundlage billiger Siliziumsolarzellen die 29-Prozent-Grenze ueberwunden werden kann.

  8. New means of process control and information technology for the areas of power supply and waste disposal; Neue Wege in der Prozessleit- und Informationstechnik fuer den Ver- und Entsorgungsbereich

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Janke, H.J. [swb Synor GmbH und Co. KG, Bremen (Germany). Prozessleit- und Informationstechnik, Ingenieurdienstleistungen

    2003-07-01

    swb Synor introduced new means of process control and information technology for the areas power plant, power supply and waste disposal, which are system solutions consisting of standardised hardware combined with intelligent process software. Power plant-specific requirements are maintained. A gradual system replacement of TELEPERM AS systems can also be realised with minimum operating restrictions. (orig.) [German] Die neuen Wege von swb Synor in der Prozessleit- und Informationstechnik fuer den Kraftwerks- bzw. Ver- und Entsorgungsbereich zeigen Systemloesungen aus Hardware im Industriestandard kombiniert mit intelligenter verfahrenstechnischer Software unter Beibehaltung kraftwerksspezifischer Anforderungen. Eine gleitende Systemabloesung der AS-Systeme ist mit minimalen Betriebseinschraenkungen realisierbar. Anforderungen und Funktionalitaeten traditioneller Kraftwerksleitsysteme wurden konsequent aufgenommen und in zertifizierte, systemspezifische Software-Module mit Bildschirmbedien- und Parametrieroberflaeche umgesetzt. (orig.)

  9. State Mines Inspectorate of Saarland and Rheinland-Pfalz, Mines Inspectorate Saarbruecken / Mines Inspectorate Rheinland-Pfalz. Annual report 2001. Economic and technical aspects, industrial safety and environmental protection, statistics, activities of the mining authorities; Oberbergamt fuer das Saarland und das Land Rheinland-Pfalz, Bergamt Saarbruecken / Bergamt Rheinland-Pfalz. Jahresbericht 2001. Bergwirtschaft, Bergtechnik, Arbeitsschutz, Umweltschutz, Statistiken, Taetigkeiten der Bergbehoerden

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Boettcher, R.; Hugo, K.H.; Kuhn, M.; Strauch, T. (comps.)

    2002-07-01

    The annual report of the Saarland and Rheinland-Pfalz State Mines Inspectorate and the Mines Inspectorates of the two states provide an insight into the many activities of mines inspectorates and of the current trends in mining engineering. The importance of mining and regional raw materials management is stressed. [German] Der vorliegende Jahresbericht des Oberbergamtes fuer das Saarland und das Land Rheinland-Pfalz sowie der Bergaemter in beiden Bundeslaendern gibt einen Einblick in das vielfaeltige Arbeitsgebiet der Bergbehoerden. Gleichzeitig vermittelt er einen Ueberblick ueber die bergtechnische Entwicklung und unterstreicht die volkswirtschaftliche Bedeutung des Bergbaus und der standortgebundenen Rohstoffwirtschaft.

  10. Development of screen printing pastes and technologies for ceramic anode and cathode surfaces, as well as for other functional and joining surfaces for planar SOFC (Siemens design). Efficiency control report. Final report; Entwicklung von Siebdruckpasten und -technologien fuer keramische Anoden-, Kathoden- und Funktionsschichten sowie Fuegeschichten in der planaren SOFC (Siemens-Design). Erfolgskontrollbericht. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Otschik, P.; Schaffrath, W.; Eichler, K.

    1996-10-01

    The work reported is preparation of pastes from powder material selected by Siemns, and the testing and documentation of processing conditions in order to achieve optimal surface properties for stack designs. The pastes have been subjected to various levels of dispersion. The rheologic behaviour of all pastes was made to be suitable for screen printing under any condition. The solid matter content is approx. 80%, which minimizes the number of required screen printing processes for achievement of requested surface layer thickness. The pastes have an excellent resistance to permanent compression. A phantom technology (addition of soot) has been tested for achievement of higher porosities. A specifically important task was examination of the interactions between the interconnector and the functional surface (CrO{sub 3} evaporation). Processes heading at a passivation of the interconnector are being tested. The joining technology and the solder glass used are of particular importance to the long-term stability of stack designs. Three different solder glasses have been thoroughly tested. The results show that suitable acceleration of the glass crystallisation will minimize the stresses. (orig./MM) [Deutsch] Die Arbeiten betrafen die Darstellung von Pasten aus von der Fa. Siemens ausgewaehtlen Pulvern sowie die Ermittlung von Verarbeitungsbedingungen fuer optimale Schichteigenschaften aus Sicht der Stackfertigung. Die Pasten wurden unterschiedlich intensiv dispergiert. Alle Pasten hatten immer ein dem Siebdruck entsprechendes Fliessverhalten. Der Feststoffgehalt lag bei 80%, wodurch die Zahl der notwendigen Siebdrucke fuer eine gewuenschte Schichtdicke minimiert werden konnte. Die Dauerdruckstabilitaet dieser Pasten ist ausgezeichnet. Fuer grosse Porositaeten wurde eine Phantomtechnologie (Zumischung von Russ) getestet. Besonders gruendlich musste die Wechselwirkung des Interconnectors mit der Fuktionsschicht untersucht werden (CrO{sub 3} - Abdampfung). Es wurden

  11. Liquefied petroleum gas storage in salt caverns of Kali und Salz GmbH - Bernburg works; Fluessiggasspeicherung in Salzkavernen der Kali und Salz GmbH - Werk Bernburg. Ein sicherer und leistungsfaehiger Standort fuer Lagerhaltung und Umschlag von Propan

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Heinrich, C.; Moye, H. [Kali und Salz GmbH (Germany). Werk Bernburg

    2001-03-08

    Kali und Salz GmbH has been operating two liquefied petroleum gas cavern stores for more than thirty years. At depths between 510 and 685 m in the Stassfurt rock salt Na{sub 2} about 87000 t propane for I.p.g. suppliers can be taken into and removed from storage in the total usable cavities of 174000 m{sup 3}. The development as well as the technical and safety equipment of the caverns and surface installation are described. Scientific investigations, in particular into the practical quantitative detection of the water content and contractually agreed limits derived on this basis and excreeding DIN 51622, which relate to the degree of purity, were particularly important for the quality assurance of the I.p.g. removed from storage. [German] Die Kali und Salz GmbH betreibt im Werk Bernburg seit mehr als dreissig Jahren zwei Fluessiggas-Kavernenspeicher. Im Teufenbereich zwischen 510 und 685 m des Stassfurt-Steinsalzes Na{sub 2} koennen etwa 87 000 t Propan im insgesamt nutzbaren Hohlraum von rund 174 000 m{sup 3} fuer Fluessiggasversorgungsunternehmen ein- und ausgelagert werden. Die Entwicklung sowie technische und sicherheitstechnische Aus- und Nachruestung der Kavernen und der uebertaegigen Anlagen werden dargestellt. Von besonderer Bedeutung fuer die Qualitaetssicherung des ausgespeicherten Fluessiggases waren wissenschaftliche Untersuchungen - insbesondere zum praxisnahen quantitativen Nachweis des Wassergehalts und daraus abgeleitete, ueber die DIN 51 622 hinausgehende vertraglich vereinbarte Grenzwerte - den Reinheitsgrad betreffend. (orig.)

  12. Particle Reduction Strategies - PAREST. Energy scenarios for PAREST. Sub-report; Strategien zur Verminderung der Feinstaubbelastung - PAREST. Energieszenarien fuer PAREST. Teilbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Joerss, Wolfram; Degel, Melanie [Institut fuer Zukunftsstudien und Technologiebewertung gGmbH (IZT), Berlin (Germany)

    2013-06-15

    In the research project PAREST emission scenarios to 2020 for particulate matter (PM{sub 10} und PM{sub 2,5}), and aerosol precursors SO{sub 2}, NO{sub x}, NH{sub 3} and NMVOC were prepared for Germany and Europe, mitigation measures evaluated and the results used to model the PM pollution load for Germany. In this part of the report to PAREST energy scenarios used for PAREST are presented. [German] Im Forschungsvorhaben PAREST wurden Emissionsszenarien bis 2020 fuer Feinstaub (PM{sub 10} und PM{sub 2,5}) und die Aerosol-Vorlaeufersubstanzen SO{sub 2}, NO{sub x}, NH{sub 3} und NMVOC fuer Deutschland und Europa erstellt, Minderungsmassnahmen evaluiert und daraus die PM-Immissionsbelastung fuer Deutschland modelliert. In diesem Teilbericht zu PAREST werden die fuer PAREST benutzten Energieszenarien vorgestellt.

  13. Materials and energy balance of a university - development of an environmental management concept for universities based on the example of Osnabrueck university. Final report; Stoff- und Energieflussanalyse einer Universitaet - Erstellung eines Umweltmanagementkonzepts fuer Hochschulen am Beispiel der Universitaet Osnabrueck. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Matthies, M.; Viebahn, P.

    1999-04-01

    A material and energy analysis of Osnabrueck university was established with the goal of drawing up an environmental management concept for universities in general. The eco-balance was established in accordance with environmental specifications for energy, traffic, water, waste water, materials, waste and terrain. An environmental protection programme was developed on this basis, as well as an environmental information system for the university. The final stage comprised networking activities (eco-campus.net). A bibliography is presented. [German] In Abschnitt I wird zunaechst eine Zusammenfassung der Projektergebnisse gegeben (Kapitel 2). Die ausfuehrliche Darstellung des Projektes beginnt in Kapitel 3 mit einem Ueberblick ueber das Projekt und seine Entstehung. In Kapitel 4 wird ein Ueberblick ueber die Universitaet Osnabrueck gegeben; in Kapitel 5 wird die Notwendigkeit eines UMS' fuer Hochschulen begruendet und als eines der moeglichen Instrumente die EG-Oeko-Audit-Verordnung beschrieben. In Abschnitt II beginnt die Beschreibung der einzelnen Bausteine des Osnabruecker Umweltmanagement-Modells. In Kapitel 6 wird dargestellt, wie die umweltrelevanten Taetigkeiten in den Organisationsstrukturen der Universitaet verankert werden sollten (Baustein UM 1). In den Kapiteln 7 und 8 werden die Umweltleitlinien der Universitaet Osnabrueck (Baustein UM 2) sowie die externen Umweltvorschriften (Baustein UM 3) wiedergegeben. In Abschnitt III erfolgt die Erstellung der Oekobilanz der Universitaet Osnabrueck (Baustein UM 4), der Schwerpunkt des Projektes. In Kapitel 9 wird zunaechst eine Einfuehrung in die Oekobilanzierung gegeben. In Kapitel 10 folgt die Zieldefinition und die Beschreibung der Sachbilanz. Hier wird auch auf die verwendete Software UMBERTO naeher eingegangen. In den Kapiteln 11-16 werden die Teilbilanzen Energie, Verkehr, Wasser und Abwasser, Materialien, Abfaelle und Flaechen beschrieben. In Kapitel 17 erfolgt schliesslich die Zusammenfuehrung der

  14. Development of protective composite layer systems for high-temperature blades on the basis of diffusion barriers and modified MCrAlY layers. Final report; Entwicklung protektiver Schichtverbundsysteme fuer die Hochtemperaturbeschaufelung auf der Basis von Diffusionsbarrieren und modifizierten MCrAlY-Deckschichten. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lugscheider, E.; Herbst, C.; Siry, C.W.

    1998-12-01

    The investigations were carried out by the working group for development of oxidation and corrosion resistant coatings for gas turbines in the context of the European cooperation COST501. The working group comprises several research institutions, producers, and users of gas turbines. Coating materials were selected according to the following criteria: Metals of the MCrAlY group have already stood the test in industrial applications, and their potential fields of applications are known. This enables testing of the new modification with existing products. Further, ceramic thin films on a Si-Al basis were selected because of their good chemo-mechanical characteristics. These coating materials have no foreseeable shortcomings in terms of a limited raw materials basis, high material-dependent capital demand, or waste management problems. [Deutsch] Die Problemfelder leiten sich aus den Entwicklungstaetigkeiten der Hersteller und Anwender von Gasturbinenaggregaten vornehmlich im Einsatz als Flugzeugantrieb aber auch fuer Stationaeranlagen ab. Die vorliegenden Untersuchungen wurden im Arbeitsbereich der Entwicklungsgruppe fuer oxidations- und korrosionsbestaendigen Beschichtungen im Einsatz bei Gasturbinen der europaeisch taetigen Kooperation COST501 durchgefuehrt. Diese Arbeitsgruppe bestand aus verschiedenen Forschungsstellen, Herstellern und Anwendern von Gasturbinen. Die dieser Arbeit zugrundeliegenden Beschichtungswerkstoffsysteme sind nach folgenden Kriterien ausgewaehlt worden. Die metallischen Systeme aus der MCrAlY-Gruppe haben die industrielle Relevanz bereits nachgewiesen, so dass eine umfangreiche Kenntnis der moeglichen Einsatzfelder durch bekannte Werkstoffdaten und Betriebserfahrungen vorhanden ist. Dadurch wird eine Bewertung der neu konzipierten Modifikation mit vorhandenen Produkten moeglich. Dem gegenueber sind keramische Duennschichten auf Si-Al-Basis, die ebenfalls im Reaktivprozess erzeugt werden, fuer einen Vergleich ausgewaehlt, die einerseits

  15. Saarland and Rheinland-Pfalz Mines Inspectorate. Annual report 1996. Economic and technical aspects, industrial safety and environmental protection, statistics, activities of the mining authorities; Oberbergamt fuer das Saarland und das Land Rheinland-Pfalz. Jahresbericht 1996. Bergwirtschaft, Bergtechnik, Arbeitsschutz, Umweltschutz, Statistiken, Taetigkeiten der Bergbehoerden

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1998-04-01

    The annual report of the Saarland and Rheinland-Pfalz Mines Inspectorate outlines the economic and technical developments in mining in these two German states as well as the activities of the mining authorities in all fields of mining. (orig.) [Deutsch] Der Jahresbericht des Oberbergamtes fuer das Saarland und das Land Rheinland-Pfalz gibt einen Ueberblick zur bergwirtschaftlichen und bergtechnischen Entwicklung in beiden Bundeslaendern und vermittelt einen umfassenden Einblick in die Taetigkeiten der Bergbehoerden in den vielfaeltigen Bergbauzweigen. (orig.)

  16. Evaluation and development of soil values for the pathway 'soil to plant'. Significance of mercury evaporation for the burden of plants; Ueberpruefung und Fortentwicklung der Bodenwerte fuer den Boden-Pflanze-Pfad. Teilbericht 2: Evaporation von Quecksilber aus kontaminierten Boeden und deren Bedeutung fuer die Hg-Aufnahme von Kulturpflanzen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schlueter, K.; Gaeth, S.

    2001-10-01

    In cooperation with the Ad-hoc working group 'Transfer of heavy metals from soil to plant' of the Laenderarbeitsgemeinschaft Bodenschutz (LABO) the significance of mercury evaporation for the deduction of threshold values in respect of the impact via the pathway soil to plant was investigated. Mercury contamination of food- and feeding stuff plants was examined with special emphasis. For these purposes a lab experiment including three different soils with varying initial mercury load (background level, geogenic and anthropogenic contamination) and two different plant species (parsley and spinach) was carried out under defined conditions in closed lysimeters. Mercury uptake via the roots was minimised since the plants grew in isolated customary substrate which showed a low concentration of mercury. Thus, only the surrounding soil evaporated mercury. The concentrations of mercury in the plants in the background level treatment (0.1 mg Hg/kg dry soil) were 0.15 mg/kg dry matter (spinach). The treatment with anthropogenic contaminated soil (111 mg Hg/kg dry soil) resulted in concentrations in the two plants of 2.0 and 2.6 mg/kg dry matter, respectively. A comparable order of magnitude was achieved in the geogenic contaminated treatment (34 mg Hg/kg dry soil) with 2.1 mg/kg dry matter (spinach) and 0.44 mg/kg dry matter (parsley). Experiments conducted with radioactive {sup 203}Hg showed in each case Hg-tracer in the leaves, in the stem and in the roots, indicating a translocation within the plant from leaf to root. By means of a comprehensive literature study the state of the art for Hg-evaporation and Hg-uptake of plants was compiled. Comparing the experimental results with data derived from literature, the Hg-concentrations found are confirmed by results of other authors. (orig.) [German] In fachlicher Zusammenarbeit mit der Ad-hoc-Arbeitsgruppe 'Schwermetalltransfer Boden/Pflanze' der Laenderarbeitsgemeinschaft Bodenschutz (LABO) wurde fuer die

  17. Development of process technology for large-area thin-film solar modules based on compound semiconductors. Final report; Entwicklung der technologischen Grundlagen fuer grosse Photovoltaikmodule auf Basis von Duennschicht-Verbindungshalbleitern. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Maurus, H.; Lechner, P.; Geyer, R.; Ruebel, H.; Schade, H.; Psyk, W.; Frammelsberger, W.; Berthold, W.; Eichner, C.; Heckel, E.; Huber, R.; Labudde-Eibl, H.; Raith, S.; Schenk, B.; Ullrich, H.

    1998-06-01

    dabei die Grundlagenentwicklungen des Instituts fuer physikalische Elektronik der Universitaet Stuttgart (IPE) und des ZSW einerseits und die Erfahrungen der PST auf den Gebieten der grossflaechigen Modulfertigung andererseits. Fuer jede Einzelschicht eines Moduls (Rueckkontakt Mo, Absorber CIS, Anpassungsschicht CdS o.ae. und Fensterschicht ZnO) wurden Anlagen und Verfahren entwickelt, die eine hohe Qualitaet der Eigenschaften auf Flaechen bis 30x30 cm{sup 2} gewaehrleisten. Die monolithische Integration der Solarmodule durch geeignete Strukturierungsverfahren wie Laser-Scribing, mechanisches Ritzen und Lift-Off-Verfahren wurden untersucht und optimiert. Die Projektschwerpunkte bei PST waren die grossflaechige Abscheidung des Mo-Rueckkontaks und seine nachfolgende Strukturierung, Beitraege zur Entwicklung der ZnO-Fensterschicht und die Entwicklung der Modultechnik. Die hier zugeordneten Arbeitspakete waren die Randentschichtung, die Kontaktierung, die Laminierung, die Kabeldurchfuehrung, die Modulcharakterisierung und der Klimatest. Das Projektziel, naemlich die Entwicklung der Verfahrens- und Anlagentechnik (Basistechnologie) zur Herstellung grossflaechiger Module (30x30 cm{sup 2}) mit einem Wirkungsgrad von 10-12% wurde erreicht (bestes Modul: {eta}=11.7 Apertur). (orig.)

  18. Public relations in risk communication: risk pr. The importance of public relations for risk communication; Public Relations in der Risikokommunikation: Risiko-PR. Die Bedeutung von Public Relations fuer die Risikokommunikation

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lehmann, K.

    2001-07-01

    Risks have become a central problem of our time, as is reflected in concepts like 'society at risk' and 'anti-technological attitude', in group protest against risks and against those who cause them, and last but not least in the critical attitude of the media. Against this background, organisations must needs enter the public discussion and be able to communicate professionally and convincingly in order to ensure their own success and further existence. The book describes the basic problems of risk research and risk communications and discusses inhowfar, and how, public relations strategies and instruments can help here. [German] Risiken werden verstaerkt zum Problem unserer Zeit. Das belegen nicht nur Begriffe wie 'Risikogesellschaft' und 'Technikfeindlichkeit', die in letzter Zeit an Bedeutung gewonnen haben, sondern auch und vor allem nachhaltige Proteste von engagierten Gruppierungen gegen Risiken und deren Verursacher oder auch die kritische Berichterstattung der Medien. Vor diesem Hintergrund ist es fuer Organisationen erforderlich, in die oeffentliche Auseinandersetzung um Risiken einzusteigen und hier professionell und ueberzeugend zu kommunizieren, um den Organisationserfolg und Organisationsbestand zu sichern. Die vorliegende Arbeit beschreibt die Grundprobleme der Risikoforschung und Risikokommunikation und diskutiert, ob und inwieweit Public Relations bei der Loesung dieser Probleme helfen koennen, da insbesondere Public Relations gezielt Strategien und Instrumente nutzen, um beispielsweise den Wissensstand der Oeffentlichkeit zu verbessern und den Dialog mit relevanten Teiloeffentlichkeiten zu foerdern. (orig.)

  19. Parkways und Freeways in der Bestimmung der Landschaft der Amerikanischen Grossstaedte. Der Fall Boston.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Massimo Maria Brignoli

    2012-08-01

    Full Text Available Die Tradition der amerikanischen Landschaftarchitektur hatt aus Boston ein Planungsexperiment gemacht. Das Emerald Necklace, eine echte Ikone der Landschaftsarchitektur, bezeugt immer noch wirkungsvoll, wie die Landschaftsplanung die Struktur moderner Grossstaedte mit Raum zum wohnen staerken kann. Heute muss die Stadt mit ihren von der Central Artery hervorgerufenen Wunden fertigwerden, mit Risultaten, die wahrscheinlich nicht der Groesse ihrer Geschichte entsprechen. Der teilweise Erfolg der Rose Kennedy Greenway macht die Notwendigkeit klar, die Regelung fuer die Planung der offenen Gebiete neu zu bestimmen.

  20. Potential power density and power generation of wind parks. Share of regional wind power generation in consumption for a ''2% scenario''; Potenzielle Leistungsdichte und Stromerzeugung von Windparks. Anteil der regionalen Windstromerzeugung am Verbrauch fuer ein ''2 %-Szenario''

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Konetschny, Claudia; Schmid, Tobias; Jetter, Fabian [Forschungsstelle fuer Energiewirtschaft (FfE) e.V., Muenchen (Germany)

    2017-05-15

    Targets for wind energy use are given in different units. In addition to the number of plants, the power and the annual electricity generation, an information of a surface to be used for the use of wind power has become increasingly established. However, the relationships between area consumption, installed power and generated current are not approximately linear. On the basis of a small-scale modeling of the addition of wind energy installations using the wind resource tools WiSTl developed by the Research Center for Energy Economics (FfE), the article provides recommendations for the conversion of the area identified. In addition, the share of electricity generation based on a 2% scenario of power generation from wind power plants of the electricity consumption will be determined for each Federal State. [German] Ziele zur Windenergienutzung werden in verschiedenen Einheiten angegeben. Neben der Anzahl an Anlagen, der Leistung und der jaehrlichen Stromerzeugung hat sich zunehmend die Angabe einer fuer die Windkraftnutzung auszuweisenden Flaeche etabliert. Die Zusammenhaenge zwischen Flaechenverbrauch, installierter Leistung und erzeugter Strommenge sind jedoch nicht annaehernd linear. Anhand einer kleinteiligen Modeliierung des Zubaus von Windenergieanlagen mithilfe des von der Forschungsstelle fuer Energiewirtschaft (FfE) entwickelten Windszenario-Tools WiSTl gibt der Artikel Empfehlungen zur Umrechnung der ausgewiesenen Flaeche. Zusaetzlich wird basierend auf einem 2 %-Szenario der Anteil der Stromerzeugung aus Windenergieanlagen am Stromverbrauch je Bundesland bestimmt.

  1. Cutting unemployment by a factor of 2 through energy efficiency and renewable energy use? Sustainable economic development for Switzerland in the 21st century; Halbierung der Arbeitslosigkeit durch Energieeffizienz und erneuerbare Energien? Nachhaltige Wirtschaftsentwicklung fuer die Schweiz im 21. Jahrhundert

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Weizsaecker, E. von; Lehmann, H.; Meliss, M. [and others

    1999-07-01

    , andere Studien, die sich um weitere Aspekte der oben aufgefuehrten Fragen kuemmern, erlaeutert und die Potentiale der erneuerbaren Energietechnologien aufgezeigt. Die Studie untersucht ausschliesslich den Effekt der Einfuehrung des 'Solarrappens' in Hoehe von 0.005 CHF/kWh (Abgabe auf alle nicht erneuerbaren Energietraeger, welche gesamthaft ca. 880 Mio. CHF/Jahr liefern soll). Sie foerdert die Diskussion um die durch Energieeffizienz und erneuerbare Energien ausgeloesten Arbeitsplatzeffekte im ganzen Mitteleuropa. Fuer die Schweiz kommt die Studie zum Schluss, dass die vorgeschlagene Energieabgabe bei den ausgeloesten Investitionen eine Hebelwirkung von 5.5 bis 9.4 aufweist. Dementsprechend werden jaehrlich 60,000 bis 210,000 neue Arbeitsplaetze geschaffen, einen kleinen Teil davon in den Zulieferlaendern der Schweizer Wirtschaft. Dem gegenueber stehen Minderumsaetze und negative Beschaeftigungseffekte in der Mineraloel-, Gas- und Elektrizitaetswirtschaft. Per Saldo ergeben sich positive Beschaeftigungseffekte in der Hoehe von 63,000 Arbeitsplaetzen (Durchschnittswert mehrerer Szenarien). Es gibt dazu keine prinzipiellen technischen oder finanziellen Hindernisse, jedoch sind wesentliche Veraenderungen auf oekonomischer, rechtlicher und institutioneller Ebene noetig, auf denen Energiesysteme operieren. Die Studie entstand durch die Zusammenarbeit vom Bundesamt fuer Energie, einem unabhaengigen europaeischen Wissenschaftsinstitutes, mehreren Universitaeten, Vertretern innovativer Wirtschaftsverbaende und NGOs.

  2. Concept for a seasonal shaft storage at General Blumenthal shaft. 6. Analysis and design of seasonal storage of solar heat in mine shafts. 1. Technical report of Arbeitsgemeinschaft Solar NRW; Technisches Nutzungskonzept fuer einen saisonalen Speicher im Schacht General Blumenthal 6. Analyse und Konzeption der saisonalen Speicherung solarer Waerme in Grubenraeumen. Erstellt im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft Solar NRW als 1. Technischer Fachbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Eikmeier, B.; Unger, H.

    2001-02-01

    The First Technical Report of the project 'Analysis of Seasonal Storage of Solar Heat in Mines' describes the local terms of construction and operation of a shaft storage at the 'Bergwerk General Blumenthal/Haard' in Recklinghausen. For the installation of a pilot storage the Shaft No. 6 should be chosen because of the better condition of the shaft walling and the greater diameter in comparison with Shaft No. 2. As the result of the objective of operational reliability only the leakproof metal tubbing array in the shaft should be used. In compliance with this rule, a system with a volume of 2,155 m{sup 3} is designated for the Shaft No. 6 (storage height 63 m). The storage is only insulated at the top. A gravel/water filling guarantees static strength of the site. With a vertical distance of 1.5 m, 42 pipe coils should be installed, evenly distributed across the cross section and connected to 10 temperature-dependent controllable layers. Each pipe coil consists of 100 m steel pipes with an inside diameter of 2.5 cm. Simulation calculations show that storage efficiencies higher than 80% can be expected. The efficiencies and the discharged energy considerably depend on the temperature level of the district heat netowrk. The collector area and the quantity of heat have a comparatively smaller influence on the storage operation results. The specific investment costs of the shaft storage at the location 'General Blumenthal 6' were calculated to 477 DM/m{sup 3}. A reduction of the specific costs can be achieved especially by the use of larger storage volumes in the future. (orig.) [German] Im vorliegenden Bericht werden die Rahmenbedingungen fuer den Bau und Betrieb eines Schachtspeichers am Beispiel des Standortes Bergwerk General Blumenthal/Haard in Recklinghausen konkretisiert. Da der Schacht 2 in einem deutlich schlechteren Zustand ist und einen kleineren Schachtdurchmesser aufweist, ist es sinnvoll, den Schacht 6 fuer die Installation

  3. Eggs of the common tern as indicator for the present pollution of the rivers Rhine, Weser and Elbe; Eier der Flussseeschwalbe (Sterna hirundo) als Indikator fuer die aktuelle Belastung von Rhein, Weser und Elbe mit Umweltchemikalien

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Munoz Cifuentes, J. [Institut fuer Vogelforschung `Vogelwarte Helgoland``, Wilhelmshaven (Germany)]|[Universidad Austral de Chile, Valdivia; Becker, P.H. [Institut fuer Vogelforschung `Vogelwarte Helgoland``, Wilhelmshaven (Germany)

    1998-02-01

    In 1995, common tern (Sterna hirundo) eggs from the big German rivers, the Rhine, Weser and Elbe were collected to study the contamination with organochlorines and mercury. We found distinct differences between the rivers: Common tern eggs from the Rhine had higher concentrations of PCBs and HCHs, while eggs from the Elbe had higher residues of DDT, HCB and mercury. Also toxic PCB congeners had higher residue levels in the Rhine. Considering all organochlorines, samples from the Rhine also had the highest concentrations, while those from the Elbe were the lowest. With 5.7 anti {mu}gxg{sup -1} fresh weight, the {Sigma}PCBs had a level endangering breeding success. Fish eating birds should be used as indicators of the contamination of the rivers with environmental chemicals and should be included in monitoring programmes. (orig.) [Deutsch] 1995 wurden Eier der Flussseeschwalbe (Sterna hirundo) an Rhein, Weser und Elbe entnommen und auf Organohalogene und Quecksilber untersucht. Es gab deutliche Unterschiede zwischen den Fluessen: Die Eier der Flussseeschwalben waren am Rhein hoeher mit PCB und HCH kontaminiert, an der Elbe hoeher mit DDT, HCB und Quecksilber belastet. Auch die Konzentrationen toxischer PCB-Kongenere (Non-, Mono- und Di-ortho) waren am hoechsten in den Eiern vom Rhein. Bei Betrachtungen aller untersuchten Organohalogene enthielten Eier vom Rhein die meisten, von der Elbe die wenigsten Rueckstaende. Mit 5,7 anti {mu}g {Sigma}PCBxg{sup -1} Frischmasse erreichten die Eikonzentrationen am Rhein fuer den Bruterfolg kritische Werte. Eier fischfressender Voegel erweisen sich als geeignete Indikatoren der Belastung von Fluessen mit Umweltchemikalien und sollten in Monitoringprogramme aufgenommen werden. (orig.)

  4. The underground storage Bernburg is given as an example for automation solution for the underground storage of the Verbundnetz Gas AG; Automatisierungsloesungen fuer die Untergrundgasspeicher der Verbundnetz Gas AG am Beispiel des UGS Bernburg

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Just, F. [Elpro Prozessindustrie- und Energieanlagen GmbH, Berlin (Germany); Hartan, J.; Stoll, P. [Verbundnetz Gas AG, Leipzig (Germany)

    1999-04-01

    Based on the system conception developed by VNG the automatization and measuring system installed on the underground storage at Bernburg is described. It is characterized by the use of standardized modules as a prerequisit for the low-priced but flexible high efficiency process control system wich will also meet future requirements. The connection to the data processing system was performed using a standardized unidirectional interface. (orig.) [Deutsch] Ausgehend von der VNG-spezifischen Automatisierungs- und Messkonzeption wird am Beispiel des UGS Bernburg eine konkrete Systemloesung vorgestellt. Diese ist dadurch gekennzeichnet, dass in allen Automatisierungsebenen weitestgehend standardisierte Grundkomponenten zum Einsatz kommen. Auf dieser Basis konnte fuer den UGS Bernburg ein kostenguenstiges, leistungsfaehiges, flexibles und zukunftssicheres Leitsystem installiert werden. Die Oeffnung des Prozessleitsystems erfolgte dahingehend, dass praktisch frei waehlbare Prozessgroessen mittels einer rueckwirkungsfreien Schnittstelle in die DV-Welt exportiert werden koennen. (orig.)

  5. Development of a monitor system for gas based detectors and measurement of electron attachment in the chamber gas; Aufbau eines Monitorsystems fuer gasbasierte Detektoren und Messung der Elektronenanlagerung im Kammergas

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Linzmaier, Diana

    2009-01-15

    In the framework of an international collaboration a new electron-positron linear accelerator (ILC) with a c. m. energy up to 500 GeV is planned. For the International Large Detector Concept (ILD) a time projection chamber (TPC) shall perform precise measurements of the particle tracks. In order to fulfil the high requirements on the resolution, a microstructure gas-amplification system is used for read-out. For research and development of the detector principle for the application at the ILC at DESY a large TPC prototype is developed. For the operation of the detector it is necessary to monitor its state and especially that of the measurement gas. For this purpose in the framework of this thesis a slow control system is built, which shall make possible for the different collaboration partners to operate the prototype and to integrate the slow control data into their measurement. For this with an object-oriented control system a graphic user interface was created, which makes an overview over the applied measurement devices and a driving allows. Furthermore the influence of impurities of the gas mixture by oxygen was studied. For this with a small TPC prototype measurements of the electron attachment coefficient at different oxygen concentrations were performed with a magnetic flux density of 4 T. From the amplitude of the measurement signal a rate for the electron attachment could be determined. The values obtained for this agree sufficiently in comparison with literature values. [German] Im Rahmen einer internationalen Kollaboration ist ein neuer Elektronen-Positronen-Linearbeschleuniger (ILC) mit einer Schwerpunktsenergie bis zu 500 GeV geplant. Fuer das International Large Detector Concept (ILD) soll eine Zeitprojektionskammer (TPC) praezise Vermessungen der Teilchenspuren durchfuehren. Um die hohen Anforderungen an die Aufloesung zu erfuellen, wird ein Mikrostruktur-Gasverstaerkungssystem zur Auslese verwendet. Zur Erforschung und Entwicklung des

  6. GSF-Forschungszentrum fuer Umwelt und Gesundheit, Institut fuer Hydrologie. Annual report 1995; GSF-Forschungszentrum fuer Umwelt und Gesundheit, Institut fuer Hydrologie. Jahresbericht 1995

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1996-09-01

    The 1995 annual report of the Institute of Hydrology presents the findings of 19 current research projects on different subjects in hydrology. It is supplemented by information on cooperation with other scientific institutions in the form of lists of publications and reports, lectures and posters, university teaching projects, and finished and current dissertations. (VHE) [Deutsch] Der Jahresbericht 1995 des Institutes fuer Hydrologie im GSF-Forschungszentrum fuer Umwelt und Gesundheit stellt die Ergebnisse von derzeit 19 laufenden Untersuchungen zu unterschiedlichen hydrologischen Themen vor. Ergaenzt werden die Ausfuehrungen durch einen Ueberblick ueber die Zusammenarbeit mit anderen wissenschaftlichen Institutionen in Form von Verzeichnissen der Veroeffentlichungen und Berichte, der Vortraege und Poster, der Beitraege zur Lehre an Hochschulen sowie der abgeschlossenen und laufenden Dissertationen. (VHE)

  7. Technology-centered optimization of pasty materials systems for the fabrication of 50 kW units of planar SOFC fuel cells (Siemens design). Final report; Technologieorientierte Optimierung von Pastensystemen fuer die Fertigung von 50 kW Leistungseinheiten der planaren SOFC (Siemens-Design). Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Otschik, P.; Eichler, K.; Schaffrath, W.; Kusnecov, M.

    1999-10-01

    The planar design concept of Siemens company for the high-temperature fuel cell (SOFC) enables the electrodes (cathode, anode) and the active and joining layers to be made by the screen printing process. So far, however, such layered paste systems prepared by this method could be tested and shown to be successful only in smaller stacks. The work reported and carried out in the period 1996 - 1998 was intended to elaborate approaches for technology-level optimization of paste systems for application to thick-film system preparation as a low-price fabrication process for 50 kW stacks. The defined goals were to find ways for improving pastes and the thick-film preparation methods using the standard as well as enhanced powder materials, so as to improve the quality of fabricated stacks. Tasks involved encompassed determination of the relevant parameters with an effect on long-term stability and temperature resistance of the thick films, adjustment of the properties of pastes to advancements achieved in bipolar plate design, optimization of the paste systems for stack fabrication based on tests with suitable powders, suitable scale-up of paste preparation, enhancement of the reliability of the screen printing process in the preparation of structures up to a size of {>=}(20x20) cm{sup 2}. (orig./CB) [Deutsch] In dem Planar-Konzept der Fa. Siemens fuer die Hochtemperatur-Brennstoffzelle (SOFC) koennen die Elektroden (Kathode, Anode), Funktions- und Fuegeschichten mittels Siebdruck realisiert werden. Ein solches vollstaendiges Pastensystem ist allerdings nur in kleineren Stacks erfolgreich getestet worden. Gegenstand der Arbeiten in der Phase 1996-98 ist die technologieorientierte Optimierung von Pastensystemen fuer den Einsatz der Dickschichttechnik als kostenguenstige Fertigung von 50 kW-Leistungseinheiten. Daraus ergeben sich folgende Ziele: - Pasten- bzw. Dickschichttechnologische Untersuchungen mit Standard- und weiter verbesserten Ausgangspulvern zur

  8. Electrochemical characterization of electrolytes and electrodes for lithium-ion batteries. Development of a new measuring method for electrochemical investigations on electrodes with the electrochemical quartz crystal microbalance (EQCM); Elektrochemische Charakterisierung von Elektrolyten und Elektroden fuer Lithium-Ionen-Batterien. Entwicklung einer neuen Messmethode fuer elektrochemische Untersuchungen an Elektroden mit der EQCM

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Moosbauer, Dominik Johann

    2010-11-09

    In this work the conductivities of four different lithium salts, LiPF6, LiBF4, LiDFOB, and LiBOB in the solvent mixture EC/DEC (3/7) were investigated. Furthermore, the influence of eight ionic liquids (ILs) as additives on the conductivity and electrochemical stability of lithium salt-based electrolytes was studied. The investigated salts were the well-known lithium LiPF6 and LiDFOB. Conductivity studies were performed over the temperature range (238.15 to 333.15) K. The electrochemical stabilities of the solutions were determined at aluminum electrodes. The salt solubility of LiBF4 and LiDFOB in EC/DEC (3/7) was measured with the quartz crystal microbalance (QCM), a method developed in our group. Moreover, a method to investigate interactions between the electrolyte and electrode components with the electrochemical quartz crystal microbalance (EQCM) was developed. First, investigations of corrosion and passivation effects on aluminum with different lithium salts were performed and masses of deposited products estimated. Therefore, the quartzes were specially prepared with foils. Active materials of cathodes, in this work lithium iron phosphate (LiFePO4), were also investigated with the EQCM by a new method. [German] In dieser Arbeit wurden die Leitfaehigkeiten von vier unterschiedlichen Salzen, LiPF6, LiBF4, LiDFOB und LiBOB in dem Loesemittelgemisch EC/DEC (3/7) untersucht. Des Weiteren wurde der Einfluss von acht Ionischen Fluessigkeiten (ILs) als Additive fuer Lithium-Elektrolyte auf die elektrochemische Stabilitaet und die Leitfaehigkeit studiert. Die untersuchten Salze waren LiPF6 und LiDFOB. Die Leitfaehigkeitsmessungen wurden in einem Temperaturbereich von (238,15 bis 333,15) K durchgefuehrt. Die elektrochemischen Stabilitaeten der Elektrolyte fanden an Aluminium statt. Mit einer an der Arbeitsgruppe entwickelten neuen Methode wurden zudem die Salzloeslichkeiten von LiBF4 und LiDFOB in EC/DEC (3/7) mit der Quarzmikrowaage (QCM) bestimmt. Weiterhin wurden

  9. Development and application of a NaNiCl{sub 2}-battery for industrial trucks regarding the requirements cycle life, safety and reliability. Final report; Entwicklung und Erprobung einer NaNiCl{sub 2}-Batterie fuer Flurfoerderzeuge unter besonderer Beruecksichtigung der Aspekte Lebensdauer, Sicherheit und Zuverlaessigkeit. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Boehm, H.; Beyermann, G.; Bulling, M.

    1996-07-01

    Two NaNiCl{sub 2}-battery types including the battery controller and peripheral equipment have been developed for the application in fork lift trucks and driverless transportation. The batteries have been tested and evaluated on bench testing as well as in fork lift trucks and driverless trucks in practical application. The field tests have been performed by the subcontractors Still, Mercedes-Benz and Indumat. All test results have shown that the NaNiCl{sub 2}-battery (ZEBRA-battery) is well suited for the application in industrial traction. A series development together with a cost reduction programme have to be performed ahead of the introduction of the ZEBRA-battery into the market for industrial traction batteries. (orig.) [Deutsch] Im Rahmen des Vorhabens wurden zwei NaNiCl{sub 2}-Batterietypen, eine fuer die Anwendung in Gabelstaplern, die andere fuer den Einsatz in fahrerlosen Transportsystemen (FTS), einschliesslich des Batteriesteuergeraetes und der Batterieperipherie entwickelt. Die Batterien wurden auf Teststaenden im Labor sowie in Gabelstaplern und FTS unter Praxisbedingungen erprobt. Der praktische Einsatz erfolgte bei den Unterauftragnehmern Still, Mercedes-Benz und Indumat. Die Ergebnisse haben gezeigt, dass die NaNiCl{sub 2}-Batterie (ZEBRA-Batterie) fuer die Anwendung in Gabelstaplern und FTS geeignet ist. Insbesondere wurde nachgewiesen, dass die NaNiCl{sub 2}-Batterie im Gegensatz zu anderen Batteriesystemen einen Zweischichtbetrieb von Gabelstaplern ohne Batteriewechsel ermoeglicht. Vor Einfuehrung der ZEBRA-Batterie in den Flurfoerdermarkt muss die Serienentwicklung bei gleichzeitiger Senkung der Herstellkosten durchgefuehrt werden. (orig.)

  10. Endocrine-disrupting environmental chemicals - hazards to man and animal; Hormonell wirksame Umweltchemikalien - Gefahr fuer Mensch und Tier? Seminarband der Zentralen Informationsstelle Umweltberatung Bayern. Bd. 12

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Behling, G.; Koller, U.; Klemmer, A.; Haury, H.J. [comps.

    1998-08-01

    The spectrum of problems relating to endocrine-disrupting environmental chemicals was presented by competent experts from public authorities and scientific institutions. The lecturers described the current stage and future tasks of research. Their lectures focused on effects of hormone-like substances on humans and animals and an assessment of risk factors on the basis of data from scientific tests and current environmental exposure. There was also a contribution presenting the chemical industry`s view of the matter. [Deutsch] Kompetente Sachverstaendige aus Behoerden und wissenschaftlichen Einrichtungen stellten das Themenspektrum vor, fuehrten in den Forschungsstand ein und zeigten den Forschungsbedarf auf. Der Schwerpunkt lag in der Darstellung der der Auswirkungen hormonell wirksamer Substanzen, wie z.B. DDT, Dioxinen und PCBs, auf Mensch und Tier sowie in der Abschaetzung der Risikofaktoren anhand der bekannten Daten aus wissenschaftlichen Tests sowie der aktuellen Exposition in der Umwelt. Mit einem Beitrag der chemischen Industrie wurde auch deren Einschaetzung der Umweltproblematik aufgezeigt. (orig./MG) m9

  11. Increasing the accuracy of the determination of the neutron load of WER reactor components to get additional information for a safer operation of WER reactors. Final report; Erhoehung der Zuverlaessigkeit der Bestimmung der Neutronenbelastung von WWER-Reaktorkomponenten zwecks Ableitung von Vorschlaegen fuer eine sicherere Betriebsfuehrung von WWER-Reaktoren. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Boehmer, B. [Forschungszentrum Rossendorf e.V. (FZR), Dresden (Germany); Borodkin, G.I.; Gorbunov, V.P. [Scientific and Engineering Centre of Russian GOSATOMNADZOR (SEC), Moscow (Russian Federation); Brodkin, E.B.; Zaritsky, S.M. [Russian Research Centre Kurchatov Inst., Moscow (Russian Federation); Manturov, G.N.; Tsiboulia, A.M. [Institute of Physics and Power Engineering (IPPE), Obninsk (Russian Federation)

    1998-07-01

    Forschungseinrichtungen gefoerdert, die mit ihren Arbeiten ein weiteres, dem gleichen Ziel dienendes, BMBF-Vorhaben des FZR unterstuetzten. Durch Sammlung und Aufbereitung von Ausgangsdaten zur Nachrechnung von Aktivierungsexperimenten an zwei WWER-1000 und durch Formulierung entsprechender Reaktormodelle wurden die Voraussetzungen fuer weitergehende Untersuchungen sowohl im FZR als auch in mehreren russischen und westlichen Forschungseinrichtungen geschaffen. Die fuehrende russische Kerndatenbibliothek fuer Reaktorberechnungen ABBN/MULTIC wurde weiterentwickelt und getestet. Die in die Berechnung des Fluenzspektrums am Druckbehaelteraussenrand eingehenden Fehler wurden analysiert. Davon wurde eine Spektrumskovarianzmatrix abgeleitet. Die Methoden zur experimentellen Bestimmung von Aktivierungsraten und zur transporttheoretischen Berechnung von Fluenzen und Aktivierungsraten im Druckbehaelterbereich wurden weiterentwickelt und durch Interlaborvergleiche ueberprueft. Diese erfolgten unter Beteiligung weiterer russischer sowie tschechischer und westlicher Institute und wurden durch den `International Workshop on the Balakovo-3 Interlaboratory Dosimetry Experiment` im September 1997 in Rossendorf ausgewertet. Verglichen wurden Messungen untereinander, Rechnungen untereinander sowie Rechnungen mit Messungen. Im Ergebnis der Arbeiten konnten die erreichten Genauigkeiten eingeschaetzt und Vorschlaege zur Verbesserung der eingesetzten Methoden abgeleitet werden. (orig.)

  12. A laser-based study of kerosine evaporation and -mixing for lean prevaporized combustion at elevated pressure; Lasermesstechnische Untersuchung der Kerosinverdampfung und -mischung fuer die magere Vormischverbrennung unter erhoehtem Druck

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Brandt, M.

    1999-05-01

    The evaporation and mixing of a kerosine spray in the turbulent airstream of a prevaporizer is investigated at conditions prevailing in the combustion chamber of gas turbines. An experiment is described that allows to study an evaporating fuel spray downstream a prefilming airblast atomizer with Phase-Doppler anemometry, laser-induced fluorescence and an infrared light absorption technique. At an air pressure of 9 bars, an air temperature of 750 K, a mean air velocity of 120 m/s and a fuel flow rate of 1 g/s the kerosine spray evaporates completely without autoignition. At this operating condition the parameters air pressure, air temperature and air turbulence are varied. The influence of these parametric variations on the dropsize distribution, the evaporation rate and the concentration profiles of liquid and evaporated fuel is presented and discussed. (orig.) [German] Die Verdampfung und Vermischung eines Kerosinsprays in der turbulenten Luftstroemung eines Vorverdampfers wird unter Bedingungen untersucht, die in Brennkammern fuer Gasturbinen vorherrschen. Ein Experiment wird vorgestellt, welches es erlaubt, ein verdampfendes Kraftstoffspray stromab eines ebenen Luftstromzerstaeubers mit Filmleger mittels der Phasen-Doppler-Anemometrie, Laser-induzierter Fluoreszenz und einer Infrarotabsorptionsmesstechnik zu untersuchen. Bei einem Luftdruck von 9 bar, einer Vorwaermetemperatur der Luft von 750 K, einer mittleren Luftgeschwindigkeit von 120 m/s und einem Kraftstoffmassenstrom von 1 g/s verdampft das Kerosinspray vollstaendig, ohne die Selbstzuendungszeit zu erreichen. Bei dieser Betriebsbedingung werden die Parameter Luftdruck, Lufttemperatur und Turbulenzgrad variiert. Der Einfluss dieser Parameter auf das Tropfengroessenspektrum, den Verdampfungsgrad und die Konzentrationsprofile des fluessigen sowie des verdampften Kraftstoffs wird dargestellt und diskutiert. (orig.)

  13. Progress report within the series of GRS-F progress reports on reactor safety, sponsored by the Federal Ministry of Economics and Labour. Period: 1 July - 31 December 2003; Berichte ueber vom Bundesministerium fuer Wirtschaft und Arbeit gefoerderte Forschungsvorhaben auf dem Gebiet der Reaktorsicherheit. Berichtszeitraum: 01. Juli - 31. Dezember 2003

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2004-07-01

    The Gesellschaft fuer Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) mbH, by order of the BMWi, continuously issues information on the status of the investigations into the safety of nuclear power plants by publishing semi-annual and annual progress reports within the series of GRS-F-Fortschrittsberichte (GRS-F-Progress Reports). Each progress report represents a compilation of individual reports about the objectives, work performed, results achieved, next steps of the work etc. The individual reports are prepared in a standard form by the research organisations themselves as documentation of their progress in work and are published by the Research Management Division of GRS within the framework of general information on the progress in reactor safety research. The compilation of the reports is classified according to general topics related to reactor safety research. Further, use is made of the classification system ''Joint Safety Research Index'' of the CEC (commission of the european communities). The reports are arranged in sequence of their project numbers. (orig.) [German] Die Gesellschaft fuer Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) mbH informiert im Auftrag des BMWi halbjaehrlich und jaehrlich ueber den Stand der Untersuchungen zur Sicherheit von Kernreaktoren in den Fortschrittsberichten der GRS-F-Berichtsreihe. Jeder Fortschrittsbericht stellt eine Sammlung von Einzelberichten ueber Zielsetzung, durchgefuehrte Arbeiten, erzielte Ergebnisse, geplante Weiterarbeit etc. dar, die von den Forschungsstellen selbst als Dokumentation ihres Arbeitsfortschritts in einheitlicher Form erstellt und von der Forschungsbetreuung (FB) in der GRS im Rahmen der allgemeinen Information ueber die Fortschritte von Untersuchungen zur Reaktorsicherheit herausgegeben werden. Die inhaltliche Gliederung der Berichtssammlung erfolgt durch sachliche Zuordnung der Vorhaben zu uebergeordneten Themenbereichen der Reaktorsicherheitsforschung, ferner nach dem Klassifikationsschema

  14. Value of radiographic examination of the knee joint for the orthopedic surgeon; Wertigkeit der radiologischen Bildgebung beim Kniegelenk fuer den Orthopaeden

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Pietsch, M.; Hofmann, S. [Allgemeines und Orthopaedisches LKH Stolzalpe (Austria). Abteilung fuer Orthopaedie und orthopaedische Chirurgie

    2006-01-01

    Extended radiographic examinations offer excellent options for diagnosis and strategy for treatment of the knee joint. The whole-leg radiograph is indispensable in measuring alignment for osteotomy or total knee arthroplasty (TKA). Fluoroscopically assisted varus-valgus stress radiographs provide the possibility for verifying mechanical function of the implanted knee prosthesis. Ultrasound examinations have been widely replaced by magnetic resonance imaging (MRI). MRI is the golden standard to examine intra-articular structures of the knee (meniscus, ligaments, cartilage) and surrounding soft tissue. For evaluating femoral and tibial torsion and determining axial rotation of TKA, computed tomography (CT) is best qualified. Imaging of the patellofemoral joint (patella instability) is difficult; CT scans in combination with true lateral radiographs seem to be helpful. (orig.) [German] Die erweiterte Roentgendiagnostik bietet gute Moeglichkeiten der Diagnose und Therapieplanung beim Kniegelenk. Das Ganzbeinroentgen ist unabdingbar zur Achsvermessung bei der Planung einer Umstellungsosteotomie oder der Implantation einer Knietotalendoprothese (KTEP). Varus-/Valgusaufnahmen unter Bildwandler gestatten die Ueberpruefung der Mechanik einer liegenden KTEP. Sonographische Untersuchungen des Kniegelenks sind weitgehend durch die Magnetresonanztomographie (MRT) ersetzt. Die MRT ist die Methode der Wahl zur Beurteilung der Kniebinnenstrukturen (Meniskus, Baender, Knorpel) und der umgebenden Weichteile. Zur Bestimmung der Torsion von Femur und Tibia sowie der Rotation der Komponenten einer KTEP ist die Computertomographie (CT) am besten geeignet. Die Beurteilung des Femorpatellargelenks (Patellainstabilitaet) ist schwierig, am vielversprechendsten erscheint die CT in Kombination mit streng seitlichen Roentgenbildern. (orig.)

  15. Installation of a thermal solar plant for education in the field of environment at the secondary school Flonheim; Einrichtung einer thermischen Solaranlage fuer Umweltbildungszwecke an der Grund- und Hauptschule Flonheim

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lawall, H. [Grund- und Hauptschule, Flonheim (Germany)]|[Schulaufsichtsbezirk Alzey-Worms (Germany)

    2002-07-01

    Arbeitslehre und zu Demonstrationszwecken fuer die Schulen im Kreis Alzey-Worms eingesetzt werden. Darstellung der Arbeitsschritte und der angewandten Methoden: Hauptschueler sind am besten ueber konkrete Anschauungsmoeglichkeiten und ueber praktischen Umgang mit den Dingen zum Lernen zu motivieren. Hier bietet sich mit dem Bau der Solaranlage leistungsgerecht die Moeglichkeit eines handlungs- und praxisorientierten Zugangs zum Thema. Nach dem didaktischen Einstieg in das Thema ueber einen kleinen Modellkollektor werden die Schuelerinnen und Schueler nun diese 'groessere' Anlage nach vorgegebenen Plaenen des Ingenieurbueros selbst aufbauen, zusammenbauen und in Betrieb nehmen. Es muss bewiesen werden, dass die eingefangene Sonnenenergie ausreicht, um genuegend warmes Wasser zum Haendewaschen oder gar zum Duschen zu gewinnen. In weiteren Arbeitsschritten geht es dann darum, den Wirkungsgrad der Anlage eventuell noch zu optimieren und die Messwerte auf einer Demowand sichtbar zu machen. Zum Ende des Unterrichtsabschnitts wird die Anlage wieder demontiert und fuer einen weiteren Einsatz im naechsten Schuljahr vorbereitet. (orig.)

  16. Blowers in practice. A manual for planners, constructors, and vocational training. 4. rev. and act. ed.; Ventilatoren in der Praxis. Das Handbuch fuer Planer, Anlagenbauer, Meister-, Techniker- und Ingenieurschulen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lexis, J.

    2000-07-01

    The different specific properties and applications of radial blowers with and without casings, axial flow and cross-fow blowers are described with the aid of examples, comparisons and calculations. The book takes a practical attitude, i.e. theoretical elements like dimensionless characteristics are left out. The subject matter has been revised in consideration of the European standards (''EN''). [German] Dieses Handbuch dient dem planenden wie ausfuehrenden Lueftungs- und Klimaingenieur zur Loesung von ventilatortechnischen Problemstellungen. In einer praxisnahen Form sollen mit Hilfe von konkreten Beispielen, Gegenueberstellungen und Berechnungen die unterschiedlichen spezifischen Eigenschaften und Anwendungsgebiete von Radialventilatoren mit Gehaeuse, Radialventilatoren ohne Gehaeuse, Axial- und Querstromventilatoren aufgezeigt werden. Diese unterschiedlichen spezifischen Eigenschaften sind jedoch haeufig infolge zu theoretischer Behandlung dieser Thematik fuer den Klimaingenieur nicht leicht durchschaubar und bleiben daher vielfach unberuecksichtigt. Es wurde daher ganz bewusst auf die ansonsten in der Fachliteratur uebliche praxisfremde Darstellungsform dimensionsloser Kennlinien verzichtet. Vielen wertvollen Anregungen und Verbesserungsvorschlaegen folgend, wurden unter Beruecksichtigung der Europaeischen Normen ''EN'', die einzelnen Kapitel ergaenzt und ueberarbeitet. (orig.)

  17. Interdisciplinary analysis of the chances of implementation of an energy conservation and air pollution abatement policy. Adverse and favourable conditions for rational energy use in private households and their responsible decision-makers from an economic and social psychological perspective; Interdisziplinaere Analyse der Umsetzungschancen einer Energiespar- und Klimaschutzpolitik. Hemmende und foerdernde Bedingungen der rationellen Energienutzung fuer private Haushalte und ihr Akteursumfeld aus oekonomischer und sozialpsychologischer Perspektive

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hennicke, P.; Jochem, E.; Prose, F.

    1997-08-01

    The investigation attempted an analysis of the causes and remedies of the gap between ecological and climate-relevant requirements on the one hand and public and political action on the other hand. It presents a theoretical concept for an ecologically oriented social restructuring process which will support rational energy use and the appropriate research and development measures more strongly than it does now. While the Federal government intends a 25 % reduction of carbon dioxide emissions by 2005, an 80 % reduction is required on a long-term basis (e.g. by 2050). In view of this, the contribution of the German government is interpreted as a necessary but still insufficient contribution to sustainability. [German] Diese Studie erarbeitet einen Beitrag zur Analyse der Ursachen und Loesungsmoeglichkeiten fuer den Widerspruch zwischen umwelt- und klimarelevanten Handlungsnotwendigkeiten einerseits und den gesellschaftlichen Handlungsdefiziten andererseits. Weitergehend erbringt sie einen theoretisch-konzeptionellen Ansatz zum oekologischen Umbau der Industriegesellschaft. Dadurch wird konkret dazu beigetragen, die Politik zur rationellen Energieanwendung einschliesslich der Forschungs- und Entwicklungspolitik besser als bisher zu unterstuetzen. Ausgegangen wird von dem energie- und klimapolitischen Ziel der Bundesregierung, bis zum Jahr 2005 die CO{sub 2}-Emissionen gegenueber dem Referenzjahr 1990 um 25% zu reduzieren. Langfristig, bis etwa zum Jahr 2050, ist nach der Empfehlung der Klima-Enquete-Kommission eine CO{sub 2}-Reduktion um 80% erforderlich. Dieser Beitrag der Bundesrepublik zum internationalen Klimaschutz kann als notwendige, wenn auch noch nicht hinreichende Voraussetzung fuer eine 'zukunftsfaehige Entwicklung' (sustainability) in der Bundesrepublik interpretiert werden. (orig.)

  18. Siting of nuclear power plants in accordance with the scenario of a ''fossil nuclear energy mix'' prepared by the CDU/CSU and FDP in the inquiry commission of the Bundestag on ''Sustainable energy supply in times of globalisation and deregulation''. Short study; Standortbestimmung fuer Kernkraftwerke gemaess dem von CDU/CSU und FDP definierten Szenario 'fossil-nuklearer Energiemix' der Enquete-Kommission 'Nachhaltige Energieversorgung unter den Bedingungen der Globalisierung und der Liberalisierung' des Deutschen Bundestages. Kurzstudie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Benik, G.; Gundelach, T.

    2002-08-28

    In effect the present study makes concrete proposals for the installation of a nuclear power plant capacity of 91.8 GW as determined by the CDU/CSU and FDP in the inquiry commission on ''Sustainable development''. Because of the infrastructural requirements and the large number of plants that would have to be planned in Germany alone these siting proposals must be regarded as an outline for the implementation of a nuclear climate protection strategy. Without extensive assessment work a short study such as this cannot of course replace the detailed planning that would be required for authorisation procedures. The primary benefit of the study is that it makes clear the true consequences of a nuclear climate protection policy that is now being discussed as a hypothetical possibility. [German] Die vorliegende Studie macht im Ergebnis entsprechend der Aufgabenstellung konkrete Vorschlaege fuer die Bereitstellung der im von CDU/CSU und FDP in der Enquete-Kommission ''Nachhaltige Entwicklung'' definierten Szenario ''Fossilnuklearer Energiemix'' ermittelten nuklearen Kraftwerksleistung von 91,8 GW Diese Standortvorschlaege muessen angesichts der infrastrukturellen Anforderungen und der grossen Zahl von zu planenden Anlagen allein innerhalb der Grenzen der Bundesrepublik Deutschland als Anhaltspunkte fuer die Umsetzung einer nuklearen Klimaschutzstrategie herangezogen werden. Dabei kann eine Kurzstudie selbstverstaendlich ohne umfaengliche Pruefung keine detaillierten Planungen ersetzen, welche im Rahmen entsprechender Genehmigungsverfahren erforderlich sind. Der Nutzen der Studie besteht in erster Linie darin, deutlich vor Augen zu fuehren, welche realen Konsequenzen eine zur Zeit noch hypothetisch gefuehrte Diskussion ueber den Einsatz der Kernkraft zum Klimaschutz hat. (orig.)

  19. Fundamentals of frequency analysis. An introduction for engineers and computer science experts; Grundlagen der Frequenzanalyse. Eine Einfuehrung fuer Ingenieure und Informatiker

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hoffmann, R.

    2001-07-01

    Frequency analysis of signals is one of the basic technologies in many fields of engineering and science. Since the introduction of digital technology, digital frequency analyzers have been widely used in vibration technology and acoustics, information and communication technology, and many other fields. Correct application and interpretation of frequency analysis necessitates good knowledge of its theoretical fundamentals, which are presented in this book in detail and with many illustrations. [German] Die Frequenzanalyse von Signalen gehoert zu den grundlegenden Technologien in vielen Bereichen der Ingenieur- und Naturwissenschaften. Seit der Einfuehrung der Digitaltechnik werden digitale Frequenzanalysatoren in grossem Umfang in Schwingungstechnik und Akustik, Informations- und Kommunikationstechnik und vielen anderen Gebieten eingesetzt. Um sie richtig anwenden und ihre Ergebnisse sicher interpretieren zu koennen, muss der Anwender mit den theoretischen Grundlagen der Frequenzanalyse gut vertraut sein. Diese Grundlagen werden im vorliegenden Buch vermittelt und anhand zahlreicher Beispiele erlaeutert. (orig.)

  20. 4 years of successful knowledge transfer - the nuclear technology training center of the TUeV Nord Group; 4 Jahre erfolgreicher Wissenstransfer - das Ausbildungszentrum fuer Kerntechnik der TUeV Nord Gruppe

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Willenbockel, I. [TUeV NORD EnSys Hannover GmbH und Co. KG, Abt. ETE, Hannover (Germany); Tietze, U. [TUeV NORD SysTec, Ausbildungszentrum fuer Kerntechnik, Hamburg (Germany)

    2007-02-15

    In connection with the 2002 amendment to the German Atomic Energy Act, the topics of generational change and maintenance of competence grew in importance and necessitated new solution approaches. To this end, various activities were launched, with the aim of conducting conceptual analyses of these topics. Examples include the 'National Competence Network for Nuclear Technology' (Nationaler Kompetenzverbund fuer Kerntechnik), various networks established by colleges and universities, the 'Knowledge Management for the Maintenance and Transfer of Competence in Reactor Safety' (Wissensmanagement zum Kompetenzerhalt und -transfer in der Reaktorsicherheit) workshop held in 2001 in Garching near Munich (Germany) and the 'Ad-hoc Workgroup on the Maintenance of Competence' (Ad-hoc-Arbeitskreis Kompetenzerhalt) of the VdTUeV. The nuclear technology departments of the TUeV Nord Group were aware of te challenges associated with the generational change early on. By establishing the 'Nuclear Technology Training Center' (Ausbildungszentrum fuer Kerntechnik, AfK), the TUeV Nord Group intended to ensure the required knowledge transfer during the generational change as well as maintain the renowned high qualification as regards the subject of nuclear technology and thus continue to provide - in the sense of social responsibility - crucial contribution to the long-term safety of nuclear plants. Four years have passed since the training center held the first courses in the fall of 2002. Up to now, more than 350 participants have been trained in the courses conducted by the AfK. In the opinion of the TUeV Nord Group, the activities of the AfK have laid the foundation for a successful change of generations within the group's nuclear technology organizations. (orig.)

  1. Design, construction and testing of holographic PV concentrator modules and construction of a pilot plant for serial production of the holographic optical concentrator system on flexible foils. Follow-up project: Completion of the production process for mass production of large format holographic optical elements on flexible foils for solar technology. Final report; Auslegung, Konstruktion und Test von holographischen PV-Konzentratormodulen und Aufbau einer Pilotanlage zur Serienfertigung der holographischen Konzentratoroptik auf flexiblen Folien. Anschlussvorhaben: Vervollstaendigung der Produktionsverfahren fuer die Serienfertigung von grossformatigen holographischen optischen Elementen auf flexiblen Folien fuer die Solartechnik. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Stojanoff, C.G.; Froehlich, K.; Froening, P.; Schulat, J.; Schuette, H.; Wagemann, E.U.

    1997-06-30

    The aim of the research project is the development of a technique for value for money mass-production of large area holographic focussers made of dichromate gelatine for photo-electrics. The holograms act simultaneously as spectrally dispersing and focussing optical elements, which focus the sunlight in discrete bands on the spectrally matched solar cells. The three marked characteristics of the holographic focussers are the diffraction efficiency, the spectral bandwidth and the central working wavelength. The optimum values of these parameters depend on the variation of the layer thickness and the index of refraction over the aperture of the hologram, and on the ability of the DCG layer to provide great modulation of the index of refraction. Mass-production of large format holographic lenses (transmission holograms) and mirrors (reflection holograms) demands precise coating of the supporting substrate (glass or PET foil) with dichromate gelatine. Mass-production of the holographic lenses requires a matrix hologram with 50% diffraction efficiency and is done with two copier plants developed in the project. (orig./AKF) [Deutsch] Ziel des Forschungsvorhabens ist die Entwicklung einer Technologie fuer die preiswerte serielle Herstellung von grossflaechigen holographischen Konzentratoren in Dichromatgelatine fuer die Photovoltaik. Die Hologramme wirken gleichzeitig als spektral dispergierende und fokussierende optische Elemente, die das Sonnenlicht in diskreten Baendern auf spektral angepasste Solarzellen konzentrieren. Die drei kennzeichnenden Charakteristiken der holographischen Konzentratoren sind die Beugungseffizienz, die spektrale Bandbreite und die zentrale Arbeitswellenlaenge. Die optimalen Werte dieser Parameter sind durch die Variation der Schichtdicke und des Brechnungsindexes ueber die Apertur des Hologramms, sowie durch die Faehigkeit der DCG-Schicht grosse Brechungsindexmodulation zu ermoeglichen, eindeutig bedingt. Die serielle Fertigung der

  2. Advertisement for solar energy. Munich fairground buildings with the world`s biggest PV system; Werbung fuer Solarenergie. Messe Muenchen realisiert groesste Photovoltaikanlage der Welt

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schmid, W.

    1998-03-01

    On 19 November 1997, the 1 MW solar system of the new Munich fairground was commissioned on a bright and sunny day. According to the Bayernwerk AG, it is the world`s biggest roof-mounted photovoltaic system. It was constructed in only 10 months at a cost of DM 15 million. (orig.) [Deutsch] Bei strahlendem Sonnenschein wurde am 19. November 1997 auf dem Gelaende der Neuen Messe Muenchen die Ein-Megawatt-Solaranlage in Betrieb genommen. Nach Aussagen der Bayernwerk AG ist sie `die groesste Photovoltaik-Dachanlage der Welt`. Sie wurde in nur zehn Monaten Bauzeit auf den Hallendaechern installiert. Die Kosten beliefen sich auf 15 Mio DM. (orig.)

  3. Experience with the OBD II functions from use in mass production, prospect for the further development of the diagnosis functions foe US applications; Erfahrungen mit den OBDII-Funktionen aus dem Serieneinsatz, Ausblick auf die Weiterentwicklung der Diagnosefunktionen fuer US-Anwendungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Achleitner, E.; Elbe, T.; Frenzel, H.; Treinies, S. [Siemens AG Automobiltechnik, Regensburg (Germany)

    1997-12-31

    The required introduction of on board diagnosis II in the USA from the 94 models onward has led vehicle manufacturers and system suppliers to develop corresponding diagnosis processes at the beginning of the 1990`s. These systems are now in mass production for TLEV and partly for LEV requirements. Based on experience from the wide use of these functions, new knowledge has been obtained, which must be taken into account in the development of future systems. The additionally more severe emission and diagnosis requirements make further minimisation of the overall tolerances on the one hand, and a revision of the existing diagnosis algorithms necessary. In parallel with this, the Law must create the necessary outline conditions, where the requirements for the vehicle manufacturer and system suppliers must also be met. The OBD II development must therefore certainly not be regarded as complete. [Deutsch] Die in den USA ab Modelljahr `94 geforderte Einfuehrung der On Board Diagnose II hat zu Beginn der 90er-Jahre bei den Fahrzeugherstellern und Systemlieferanten zur Entwicklung der entsprechenden Diagnoseverfahren gefuehrt. Inzwischen sind diese Systeme fuer TLEV- und zum Teil auch fuer LEV-Anforderungen in Serie. Aufgrund der Erfahrungen aus dem breiten Einsatz dieser Funktionen ergeben sich neue Erkenntnisse, die bei der Entwicklung zukuenftiger Systeme zu beruecksichtigen sind. Die sich zusaetzlich verschaerfenden Emissions- und Diagnoseanforderungen machen zum einen eine weitere Minimierung der Gesamttoleranzen, zum anderen eine Ueberarbeitung der bestehenden Diagnosealgorithmen notwendig. Parallel muss der Gesetzgeber die notwendigen Rahmenbedingungen schaffen, dass die an die Fahrzeughersteller und Systemlieferanten gestellten Anforderungen auch zu erfuellen sind. Die OBDII-Entwicklung darf daher mit Sicherheit noch nicht als abgeschlossen betrachtet werden. (orig.)

  4. Globalisation: the driving force of growth and prosperity; Globalisierung: Triebkraft fuer Wachstum und Wohlstand

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Weizsaecker, C.C. von [Energiewirtschaftliches Inst. an der Univ. zu Koeln (Germany)

    2000-08-01

    Growth is an essential prerequisite of any policy aimed at overcoming poverty and preparing the way to prosperity. A globalisation of the economy embracing the developing countries will be the most promising strategy. (orig./CB) [German] Wachstum ist eine der wichtigsten Voraussetzungen fuer die Ueberwindung der Armut und fuer die Schaffung von Wohlstand. Globalisierung mit Integration der armen Laender in die Weltwirtschaft bietet hierzu die beste Chance. (orig.)

  5. Development of a job-exposure matrix for veterinary doctors for the estimation of ionizing radiation exposure during diagnosis using X-ray devices in the veterinary medicine; Entwicklung einer ''Job-Exposure-Matrix'' fuer Tieraerzte zur Abschaetzung der Exposition an ionisierender Strahlung bei der Diagnose mit Hilfe von Roentgengeraeten in der tieraerztlichen Praxis

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Feige, S.; Kaulard, J.; Mergel, E. [Gesellschaft fuer Anlagen- und Reaktorsicherheit mbH (GRS), Koeln (Germany)

    2012-02-15

    Subject of the current project ''3605S04477 - Entwicklung einer ''Job-Exposure-Matrix'' fuer Tieraerzte zur Abschaetzung der Exposition an ionisierender Strahlung bei der Diagnose mit Hilfe von Roentgengeraeten in der tieraerztlichen Praxis'' is the analysis of the radiation exposure of medical staff due to diagnostic x-ray examinations in veterinary medicine. In detail the radiation exposure of the medical staff will be first measured and next will be analysed and transformed into a data structure, which allows an easy estimation of the radiation exposure of the medical staff due to the future execution of diagnostic x-ray examination. The measurements, this data structure (called ''Job-Exposure-Matrix'') is based on, will be taken primarily during examinations performed at two veterinary clinics of the ''Freie Universitaet Berlin (FU Berlin)'', which are linked to the project. In addition some further measurements are taken at four veterinary clinics in Germany. Finally, for some examinations measurements are performed using phantoms set up of dead animals. Due to the shielding of the x-ray protective clothing and the resulting very low values the doses are measured in front of the protective clothing. Primarily, electronic personal dosemeters are used, complemented by thermoluminescence dosemeters and an ionisation radiation chamber. The measurement and the related analysis show, that the exposure of the medical staff due to the scattered Roentgen beam during a single x-ray examination is low. However, a high frequency of examinations during a year may result in no more marginal exposure which in addition might exceed the relevant dose limits. Thus, the measurements also emphasize the importance of radiation shielding even in case of low exposure due to a single x-ray examination. The compilation of the measured data in the data structure allows an easy estimation of the radiation

  6. Fast-growing trees. Sub-project: Applicability of aspen and testing of aspen hybrids for biomass production in short-rotation plantations. Final report; Schnellwachsende Baumarten. Teilvorhaben: Eignung der Baumart Aspe und Pruefung von Aspenhybriden fuer die Biomasseerzeugung in Kurzumtriebsplantagen. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Muhs, H.J.; Liesebach, M.; Wuehlisch, G. von; Mulsow, H.; Korsch, M.; Duehring, C.; Rose, A.; Mecke, R.

    1997-06-01

    The suitability of aspen for short-rotation plantations on former agricultural surfaces was investigated according to the following criteria: Growth rate of young trees - biomass production - regeneration after harvesting - competitive strength - resistance to biotic and abiotic damage. The investigations were to find out the extent of variation between the selected varieties and the effects of site conditions. The results were to provide information on selection criteria for aspen in short-rotation plantations. For this purpose, 17 aspen varieties (offspring from crossing and tissue culture cloning) were planted in 4 sites with a total area of about 6.7 ha. Two willow clones and offspring of a Japanese beech were investigated as well. Annual reasurements are to provide information on growth as a function of site conditions, plant neighbourhoods and rotation time. The investigations were supplemented by the result obtained in earlier experimental aspen stands. Information on birds and invertebrate fauna on a short-rotation plantation is to be obtained as well. [Deutsch] Ziel der Versuche ist die Pruefung der Eignung der Aspe fuer die Produktionsform Kurzumtrieb auf zuvor landwirtschaftlich genutzten Flaechen. Geprueft wurden folgende Merkmale: - Jugendwachstum, - Biomasseproduktion, - Regeneration nach einer Beerntung, - Konkurrenzvertraeglichkeit, - Resistenz gegen biotische und abiotische Schaedigungen. Hierbei sollte festgestellt werden, wie gross die Variation zwischen den selektierten Sorten in relevanten Merkmalen ist und wie stark diese durch den Standort beeinflusst werden. Die Ergebnisse sollten Hinweise fuer Selektionskriterien fuer die in der Kurzumtriebswirtschaft einzusetzenden Aspen geben. Dazu wurden 17 Aspennachkommenschaften aus Kreuzungen und Klone aus Gewebekultur geprueft, die an 4 Standorten auf insgesamt rund 6,7 ha angebaut wurden. Weiterhin wurden 2 Weidenklone und Nachkommenschaften einer japanischen Birkenart hinsichtlich ihrer Eignung im

  7. Excessive regulatory control of the Internal Market in energy must be prevented; EU-Ueberregulierung der Energiemaerkte verhindern.

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bonse-Geuking, W. [CDU e.V., Berlin (Germany). Wirtschaftsrat; Veba Oel AG, Duesseldorf (Germany); Erdmann, G. [Technische Univ. Berlin (Germany)

    2001-07-01

    Brief discussion of aspects of the Greenbook of the European Commission on ensured continuity of energy supply. (orig./CB) [German] Inhalt: Versorgungssicherheit nicht durch steigende Energieimporte gefaehrdet - Politische Stabilisierung der Energiepreise schlaegt fehl - Neue buerokratische Regulierungsinstitutionen fuer Strom und Gas verhindern - Hoechstsaetze fuer steuerliche Belastung in der EU notwendig - Bestehendes Instrumentarium fuer Versorgungssicherung und Umweltschutz ausreichend. (orig./CB)

  8. The role of energy-related consultancy in increasing the energy performance in small and mid-sized enterprises. Feedback analysis of a survey among SMEs and energy consultants in Baden-Wuerttemberg. Final report to the Ministry of environment and transport of Baden-Wuerttemberg; Die Rolle der Energieberatung bei der rationellen Energienutzung in kleinen und mittleren Unternehmen. Auswertung einer Umfrage unter kleinen und mittleren Unternehmen und Energieberatern in Baden-Wuerttemberg. Endbericht an das Ministerium fuer Umwelt und Verkehr Baden-Wuerttemberg

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schmid, C. (comp.); Gruber, E.; Weigert, K.

    2000-10-01

    The small and mid-sized enterprises (SMEs) have to cope with typical shortcomings due to tight technical, financial, or human resources, in attempts to implement energy performance improvement measures in their shops. As a rule, none of the persons employed has the time to qualify for and perform the functions of an energy efficiency specialist. This is why consultancy by external specialists is the adequate solution (when doubts about the cost efficiency and general usefulness of such services have been removed). The document contains the important aspects of a survey carried out in order to gather information about availability of consultancy services for SMEs in the producing sector, and available experience and results. The survey covers about 50 enterprises of the mechanical engineering and printer's shop branches, as well as about 50 consulting firms in Baden-Wuerttemberg. (orig./CB) [German] In kleinen und mittleren Unternehmen existieren eine Reihe von technischen, oekonomischen und einstellungsbedingten Hemmnissen bei der Umsetzung von Massnahmen der rationellen Energienutzung. Aufgrund der geringen Mitarbeiterzahl gibt es in diesen Unternehmen in der Regel niemanden, der fuer Fragen der rationellen Energienutzung zustaendig ist und moegliche Einsparmassnahmen verfolgt. Gerade fuer kleinere Unternehmen ist daher die Inanspruchnahme externer Energiefachleute sinnvoller als der kostenintensive Aufbau von eigenem Know-how. Allerdings werden Energieberatungen u. a. aus Kostengruenden und Zweifel am Nutzen haeufig nicht in Anspruch genomen. In der vorliegenden Studie wurden das Angebot von und Erfahrungen mit Energieberatungen fuer kleine und mittlere Unternehmen des produzierenden Gewerbes untersucht. Dazu wurden auch Fragen zum Umfeld, vor allem zur Wirkung und Ueberwindung von Hemmnissen in den Betrieben und zur Bereitschaft zur Durchfuehrung von Massnahmen rationeller Energienutzung beruecksichtigt. Ziel der Arbeit war es, einen Einblick in den

  9. Self-constructed detectors for environmental radiation sources. Instruments for detecting and measuring electric and magnetic fields as well as radioactive radiation; Selbstgebaute Detektoren fuer Strahlenquellen in der Umwelt. Pruef- und Messgeraete fuer elektrische und magnetische Felder sowie radioaktive Strahlung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lay, Peter

    2011-07-01

    The book presents experiments for detecting and measuring radiation sources. This includes detectors for electric and magnetic fields, radioactive radiation and even cosmic radiation, all of which can be detected by simple (electronic) circuits. Apart from the practical experiments, also basic physical knowledge is provided. The book comprises the following chapters: 1. Introduction; 2. Electrostatic fields in the environment; 3. Magnetostatic fields; 4. Electrodynamic fields; 5. Magnetodynamic fields; 6. Electromagnetic radiation in the environment; 7. Radioactive radiation in the environment; 8. Cosmic radiation; 9. PC interface; 10. Professional radiation measurement; 11. Risk potential. [German] In diesem Buch werden Experimente vorgestellt, mit denen man die verschiedenen Strahlenquellen nachweisen und messtechnisch erfassen kann. Darunter zaehlen Detektoren zum Nachweis elektrischer und magnetischer Felder, radioaktiver Strahlung und sogar von Strahlen aus dem Weltall. Mit einfachen (elektronischen) Schaltungen werden diese Gefahrenquellen aufgespuert. Neben vielen praxiserprobten Experimenten wird auch das physikalische Grundwissen vermittelt. Das Buch ist in folgende Kapitel aufgeteilt: 1. Einfuehrung; 2. Elektrostatische Felder in der Umwelt; 3. Magnetostatische Felder; 4. Elektrodynamische Felder; 5. Magentodynamische Felder; 6. Elektromagnetische Strahlen in der Umwelt; 7. Radioaktive Strahlen in der Umwelt; 8. Strahlen aus dem Weltall; 9. PC-Schnittstelle; 10. Professionelle Strahlenmessung; 11. Gefahrenpotenzial.

  10. German-Russian cooperation in the field of industrial gas turbines for gas pumping stations in the CIS. Final report; Deutsch-Russische Zusammenarbeit bei Industriegasturbinen fuer Erdgas-Pumpstationen der GUS. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Renkel, M.; Kuehnel, R.; Kraus, M.

    1997-06-23

    The final report contains information on the work performed under the `German-Russian cooperation in the field of industrial gas turbines for gas pumping stations in the CIS` between September 1, 1994 and November 30, 1996. During this period the following major tasks were completed: Task A: Preliminary analysis and design work for the development of components for a new IGT power turbine (preliminary design with aerodynamic blade profiles, turbine disks and casings) Task B: Provision of an improved casting process using a large single-crystal hollow blade as an example (after adaptation of the MTU tools to suit Russian machinery directionally solidified single-crystal blades were cast from Russian alloys furnished by MTU and then evaluated) Task C: Investigations into innovative blade technologies in terms of design and materials. (Description of problems encountered in connection with turbine blades and of corrective measures aimed at increasing the blade life; 3 casting test series at VIAM). Despite the very good cooperation with the Russian partners VIAM/Moscow and Motorostroitel/Samara the project was delayed and finally stopped because of problems with the Russian customs authorities as well as problems in connection with deliveries and contractual matters. (orig.) [Deutsch] Der Schlussbericht enthaelt Angaben ueber die im Rahmen der `Deutsch-Russischen Zusammenarbeit bei Industriegasturbinen fuer Erdgas-Pumpstationen der GUS` durchgefuehrten Arbeiten im Zeitraum zwischen dem 1. September 1994 und dem 30. November 1996. In diesem Zeitraum sind im Arbeitsprogramm folgende Hauptaufgaben bearbeitet worden: Aufgabe A: Analytisch-konstruktive Vorarbeiten zu Komponenten-Entwicklung am Beispiel einer neuen IG-Nutzturbine (Auslegung eines Vorentwurfs mit aerodynamischen Schaufelprofilen, Turbinenscheiben und -gehaeuse). Aufgabe B: Bereitstellung verbesserter Gusstechnologie am Beispiel einer grossen einkristallin erstarrten Hohlschaufel (nach Anpassung von MTU

  11. Quality assurance of atmospheric dispersion models. Evaluation, assessment and generation of records for model validation; Qualitaetssicherung von Modellen fuer die Ausbreitung von Schadstoffen in der Atmosphaere. Sichtung, Bewertung und Erzeugung von Datensaetzen fuer die Modellvalidierung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schatzmann, M.; Leitl, B.

    2001-01-01

    Financed by the German Environmental Agency a base of reference data has been generated, which is specifically suited to test and validate microscale flow and dispersion models. A fundamental concept for establishing a reference database has been developed and a set of basic requirements for validation data was defined. The laboratory standards and techniques applied in the boundary layer wind tunnel laboratory at Hamburg University were improved according to the higher quality standards required for generating laboratory data with reference quality. Extensive wind tunnel experiments have been carried out from which the fully documented validation data sets were compiled. All data generated within the scope of the project have been published on an Internet database enabling all potential users to have easy access to the reference data. Further data sets from existing wind tunnel experiments were quality checked and added to the data base. At present, the CEDVAL database, which is accessible under www.mi.uni-hamburg.de backslash cedval consists of 12 complete validation data sets. (orig.) [German] Im Auftrag des Umweltbundesamtes wurde ein speziell an die Erfordernisse der Validierung mikroskaliger Stroemungs- und Ausbreitungsmodelle angepasster Referenzdatenfundus geschaffen. Es wurde ein Konzept zum Aufbau einer Validierungsdatenbank bereitgestellt und ein die Generierung qualitativ abgesicherter Vergleichsdatensaetze unterstuetzender Anforderungskatalog an Validierungsdaten entwickelt. Nach Anpassung der im Windkanallabor des Meteorologischen Instituts der Universitaet Hamburg vorhandenen Labor- und Versuchstechnik an die speziellen Erfordernisse zur Generierung qualitativ abgesicherter Vergleichsdatensaetze, wurden mehrere, vollstaendig dokumentierte, systematisch aufgebaute Validierungsdatensaetze erzeugt. Die im Projekt erzeugten systematischen Referenzdatensaetze wurden in einer Internet-Datenbank einem breiten Nutzerkreis zur Verfuegung gestellt. Im Rahmen

  12. Preservation of competence within the framework of knowledge management of GRS; Kompetenzerhalt im Rahmen des Wissensmanagements in der Gesellschaft fuer Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) mbH

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Beraha, D.; Erven, U.; Puhr-Westerheide, P. [Gesellschaft fuer Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) mbH, Forschungsinstitute, Garching bei Muenchen (Germany)

    2006-06-15

    As a consequence of the loss of competence threatening to arise from the retirement of many experts, countermeasures in the form of expanded and improved training schemes and the development of knowledge management have been introduced by the Gesellschaft fuer Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) mbH. The new modules of basic as well as specialized training are described. A brief outline is given of the GRS Intranet portal with its integrated document management. The development of a portal for each project allows all project-related information to be combined. An account is presented of initial experience in using methods of knowledge representation and display, and an outlook is given into expected further developments. (orig.)

  13. Medium-term forecast of the Germany-wide electricity supply to final consumers for the calendar years 2016 to 2020. Study on behalf of the German transmission system operators; Mittelfristprognose zur Deutschland-weiten Stromabgabe an Letztverbraucher fuer die Kalenderjahre 2016 bis 2020. Studie im Auftrag der Deutschen Uebertragungsnetzbetreiber

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Elsland, Rainer; Bossmann, Tobias; Klingler, Anna-Lena; Friedrichsen, Nele; Klobasa, Marian

    2015-10-15

    almost decisive for the amount of the EEG apportionment, depends on the development of the privileged final consumption and the associated payment flows. The amendment of the EEG in 2014 also resulted in a reform of the special compensation scheme (BesAR). This implies a much more complex calculation methodology for the calculation of privileged final consumption quantities. For 2016, a privileged final consumption of about 104 TWh is expected, which is slightly below the level of the previous years. This declining trend will continue in the coming years due to efficiency improvements in the industry, reaching a level of 101 TWh in 2020. The related allocation payments amount to 467 million Euros in 2016. Taking into account the prognosticated amounts for net electricity demand, self-procured self-supply and privileged final consumption, a non-privileged final consumption amounting to around 356 TWh results for 2016. It can be expected that the future decline in demand for net electricity will have a direct impact on the medium-term development of non-privileged final consumption, as the increase in self-sufficiency is compensated by a reduction in privileged final consumption. Accordingly, non-privileged final consumption is reduced to 351 TWh by the year 2020. [German] Die deutschen Uebertragungsnetzbetreiber sind verpflichtet, kalenderjaehrlich Prognosen zur Entwicklung der bundesweiten EEG-Umlage zu erstellen und zu veroeffentlichen. Ein wesentlicher Bestandteil dieser Untersuchung stellt eine Prognose der Stromabgabe an Letztverbraucher dar. Dabei ist neben dem Stromverbrauch der Eigenversorger auch der Letztverbrauch differenziert nach Privilegierungskategorien zu untersuchen, fuer den die EEG-Umlage in verringerter Hoehe gezahlt werden muss. Der Letztverbrauch betrug im Jahr 2014 in etwa 463 TWh und sinkt kontinuierlich bis zum Jahr 2020 auf etwa 446 TWh ab. Im Jahr 2016 betraegt der Letztverbrauch rund 460 TWh. Der Rueckgang des Letztverbrauchs faellt

  14. Indications for pediatric {sup 99m}Tc-dimercaptosuccinic-scintigraphy; Indikationen fuer die Szintigraphie mit {sup 99m}Tc-Dimercaptosuccinid in der Paediatrie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Meller, J.; Becker, W. [Goettingen Univ. (Germany). Abt. fuer Nuklearmedizin; Zappel, H. [Goettingen Univ. (Germany). Abt. fuer Paediatrische Kardiologie

    2000-11-01

    This paper gives an overview about the diagnostic use of {sup 99m}Tc-Dimercaptosuccinic ({sup 99m}Tc-DMSA)-scintigraphy in siblings and children and presents our own results with this tracer in pediatric nephro-urology. {sup 99m}Tc-DMSA offers a high renal accumulation and therefore is suited for the diagnosis of renal malformations. Furthermore, a calculation of the tubular renal split function and imaging of the renal cortex is possible due its high tubular retention. The tracer may be used with success in the non invasive diagnostic work up of both renoparenchymal and renovascular hypertension in childhood and especially in the diagnosis of segmental renal artery stenosis. Scintigraphy with {sup 99m}Tc-DMSA is a simple and highly effective method in the diagnosis of pyelonephritis and renal scarring. It offers important informations about the further prognosis of a child with urinary tract infection. In upper urinary tract infection {sup 99m}Tc-DMSA-scintigraphy may be more specific than available clinical tests. In the diagnosis of pyelonephritis and renal scarring scintigraphic imaging has been proven to be more sensitive than pyelography and ultrasound and its diagnostic power is at least equal compared with computed tomography. Therefore, imaging with {sup 99m}Tc-DMSA can be considered as the reference method in these questions. Regarding that reflux is seen in less than 40% of children with a pathologic DMSA-scan and that the prognosis of children with an urinary tract infection without a pathologic DMSA-scan is usually good, one could question the use of micturating cystourethrography in the diagnostic work up of children with symptomatic urinary tract infection and a normal DMSA-scan. (orig.) [German] Die vorliegende Arbeit gibt einen Ueberblick ueber die Verwendungsmoeglichkeiten der {sup 99m}Tc-Dimercaptosuccinid ({sup 99m}Tc-DMSA)-Szintigraphie im Saeuglings- und Kindesalter und moechte in diesem Rahmen auch ueber eigene Ergebnisse bei

  15. The Regional Court of Bielefeld limits the maximum office room temperature to 26 C. Documentation of the evolution and legal basis of recent case law on indoor climate in the context of the German Workplace Ordinance and workplace standards; Das Bielefelder Klimaurteil fordert maximal 26 C in Bueros. Eine Dokumentation zur Entwicklung und Begruendung der neuen Klima-Rechtsprechung im Kontext der Arbeitsstaettenverordnung und Arbeitsstaettenrichtlinien sowie dessen Folgen fuer die TGA-, Bau- und Immobilienwirtschaft

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2003-11-01

    This exhaustive documentation presents background information and discusses the reasons underlying the ruling of the Bielefeld Regional Court, on indoor climate and thermal comfort at the place of work. The labor law dimensions of this ruling are highlighted in the context of the German workplace ordinance, (ArbStaettenV), technical standards laid down in the accompanying regulations, (ASR), the resulting rights of employees (health aspects), and the implications for architects, air conditioning system vendors, the building industry and primary contractors, and real estate management companies (compliance aspects and civil liability). Additional information, such as anonymized copies of earlier rulings of various other regional courts on the same topic, newspaper clippings and statements of lawyers, underlines the significance of this ruling. (orig./CB) [German] Diese sehr umfangreiche Dokumentation befasst sich mit den Hintergruenden und der Entwicklung des 'Bielefelder Klimaurteils', dessen arbeitsrechtlichen Dimensionen im Kontext der bestehenden Arbeitsstaettenverordnung (ASV) und der Arbeitsstaettenrichtlinien und den dadurch entstehenden Rechtsanspruechen der Arbeitnehmer, (gesundheitliche Aspekte), sowie den Konsequenzen (u.a. Haftung) fuer Architekten, Planer, Anlagenbauer, Generalunternehmer, Bauunternehmer und die Immobilienwirtschaft. Anonymisierte Kopien von Gerichtsurteilen aus der Vergangenheit zum Thema Raumklima am Arbeitsplatz, Zeitungsausschnitte und Einschaetzungen von Rechtsanwaelten bieten einen guten Ueberblick ueber die Entwicklungsschritte in der Rechtsprechung und die Bedeutung dieses Gerichtsurteils. (orig./CB)

  16. Standortplanung fuer die Feuerwehr der Bundeswehr mit Methoden des Operations Research (Location Planning for the Fire Department of the German Armed Forces with the Methods of Operations Research)

    Science.gov (United States)

    2016-01-01

    important part of the operational capability of the force. The fire stations in the premises of the German armed forces provide a smooth service and increase...Schutzaufgaben sind deshalb integraler Be- standteil aller Prozesse, Verfahren und Anwendungen im Betrieb und irr: Einsatz der Bundeswehr. Zum Schutz von

  17. Goldmine at home. An unusual reference manual for amateurs and do-it-yourselfers to save energy, money and nerves; Goldgruben zuhause. Der etwas andere Ratgeber zum Energie-, Geld- und Nervensparen fuer Laien und Heimwerker

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Weil, T.

    2007-07-01

    Everybody is talking about saving money, but many are afraid to take measures because they have no faith in their own capabilities. In a humorous but expert manner, the author deals with this very fault. In six chapters, he shows unheard-of possibilities to reduce the energy cost - and other cost factors - in the home and garden. From modern heating systems to service water heating and technical facilities in bathrooms and kitchens, he points out many options for improvement and saving. There is one special chapter on motor cars, in which he voices harsh criticism of miracle cures and myths around the car and also presents alternatives for those who are not do-it-yourselfers. The last chapters presents hints and information to solve many everyday problems. The reader is given a useful practical guide and good reading material. Technical terms are explained in a detailed index, and there are 17 colour pictures and 2 drawings to facilitate understanding. (orig.) [German] Geldsparen ist in aller Munde, aber alleine kann man es nicht immer effektiv umsetzen, weil man seinen eigenen Faehigkeiten zum Loslegen nicht traut. Der Autor versteht es auf seine eigene humorvolle, aber sachliche Art, den Finger genau auf diese wunde Stelle zu legen. In 6 Kapiteln eroeffnet er ungeahnte Moeglichkeiten mit AHA-Effekt, um den Energie- und sonstigen Kosten rund um Wohnung, Garten und Auto ein Schnippchen zu schlagen. Von der modernen Heizungstechnik, Brauchwassererzeugung bis hin zur Haustechnik in Bad und Kueche zeigt er viele Moeglichkeiten des Verbesserns und des Einsparens auf. Auch nennt er gnadenlos seine eigenen Erfahrungen mit Wundermitteln und sonstigen Maerchen rund ums Auto. Er zeigt aber auch Alternativen auf, wenn man seinen eigenen Heimwerkerkuensten nicht traut, um trotzdem an sein persoenliches Sparziel zu gelangen. Im letzten Kapitel zeigt er dem Leser einige ''Nervensparer'', die manche Problemloesung beinhalten. Der Leser findet einen mit Liebe

  18. Chemical and mineralogical information as a standard for the evaluation of the quality of slags from thermal waste processing; Chemische und mineralogische Informationen als Bewertungsmassstab fuer die Qualitaet von Schlacken aus der thermischen Abfallverwertung. Pilot-Studie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Spiegel, W.; Huber, A.

    1996-12-31

    The main purpose of our investigations is to improve the knowledge about the physical and chemical conditions of waste ash by applying appropriate analytical techniques in order to have a better understanding of the reutilisation and long-term stability of waste ash. Of special interest are the heavy metals Copper, Lead and Zinc due to the fact that these elements are a main part of the leachable volume. A specific topic of our investigations is the test and application of new approaches for the characterization of municipal waste ash. This is done by the combination of: (I) A mineralogical way to describe the ash-system, (II) a reduction of complexity by separation of serveral fractions and (III) the application of specialized analytical methods. From fractionation specific fractions of a given grain size, susceptibility and density derived. The analysis of ash particles and single phases is done by statistical methods like optical microscopy, X-ray diffraction and scattered electron microscopy with an energy dispersive X-ray-fluorescene analysator. The main chemical components as well as the trace and ultratrace components are analized by neutron activation, wavelength dispersive X-ray fluorescence and sequential chemical extraction. (orig./HS) [Deutsch] Zielsetzung der Pilotstudie ist, durch Anwendung geeigneter Analysetechniken zu einer weiterfuehrenden Beschreibung des physikalischen und chemischen Zustands von HMV-Schlacken zu gelangen, um somit deren Wiederverwertbarkeit und Langzeitstabilitaet besser einschaetzen zu koennen. Besondere Beachtung finden die Metalle Kupfer, Blei und Zink, da fuer diese Elemente feststeht, dass sie einen wesentlichen Bestandteil des eluierbaren Potentials darstellen. Im vorliegenden Forschungsvorhaben werden neue Methodische Ansaetze zur Charakterisierung der HMV-Schlacke erprobt und umgesetzt. Tragende Saeulen sind dabei die mineralogische Betrachtungsweise des Stoffsystems, die Reduzierung der Komplexitaet durch Zerlegung in

  19. Microstructured thin film radiators as infrared sources for new gas measuring applications; Mikrostrukturierte Duennschichtstrahler als Infrarot-Strahlungsquellen fuer neue Anwendungen in der Gasmesstechnik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Vaihinger, S. [Endress und Hauser Conducta GmbH und Co., Gerlingen (Germany); Bytyn, W. [Endress und Hauser Conducta GmbH und Co., Gerlingen (Germany)

    1997-04-01

    Photometric infrared gas analysers for the low cost market are using directly modulated radiation. The mostly used glass encapsulated radiation sources are limiting the fields of application due to the absorption of the glass at wavelengths beyond 4.3 {mu}m. Microstructured thin film radiators enable new applications in the mid infrared range such as ammonia or Freon at 11 {mu}m. In addition these sources show better performance even in standard applications such as CO{sub 2} (4.24 {mu}m) at lower power consumption as compared with glass encapsulated sources. (orig.) [Deutsch] Photometrische Infrarot-Gasanalysatoren im Low-cost-Bereich arbeiten mit direkt modulierter Strahlung. Die meist verwendeten gasgekapselten Strahlungsquellen begrenzen den Anwendungsbereich durch die Transmissionseigenschaften des Glases, das fuer Infrarot nur bis 4,3 {mu}m durchlaessig ist. Mikrostrukturierte Duennschichtstrahler erschliessen nicht nur neue Anwendungen im laengerwelligen Bereich, wie z.B. Ammoniak oder Freon bei 11 {mu}m, sondern sie sind auch bei Standardanwendungen wie CO{sub 2} (4,24 {mu}m) bei deutlich geringerem Leistungsbedarf den einfachen Strahlern ueberlegen. (orig.)

  20. Analysis of the ferrometallurgical industry. IKARUS - instruments for climate-relevant gas reduction strategies; Analyse der Eisenschaffenden Industrie. IKARUS - Instrumente fuer Klimagas-Reduktionsstrategien

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Patel, M.

    1998-09-01

    Contents: 1. Production structure; 2. Products and by-products; 3. Processes; 4. Specific energy consumption and consumption reduction measures; 5. Future production trends and absolute energy consumption; 6. Carbon dioxide emissions of the ferrometallurgical industry. [German] Aus dem Inhalt: 1. Produktionsstruktur, 2. Produkte und Koppelprodukte, 3. Verfahrensbeschreibungen, 4. spezifischer Energieeinsatz und Massnahmen zu dessen Senkung, 5. zukuenftige Produktionsentwicklung und absoluter Energiebedarf, 6. CO{sub 2}-Emissionen der Eisenschaffenden Industrie. (orig.)

  1. Development and testing of methods for in-situ-monitoring the environmental problems in areas of abandoned open-pit lignite mines. Final report; Entwicklung und Erprobung von Methoden zur In-situ-Langzeitueberwachung fuer Probleme der Folgelandschaften des Braunkohlenbergbaus. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Knoedel, K.; Koenig, F.

    1999-06-15

    In the project a concept and prototypes have been developed and tested for an automatic, computer-based monitoring of sites suspected to be hazardous in areas of abandoned open-pit lignite mines. In-situ measurements with milieuparameter probes and an optical sensor system in observation wells are combined with measurements between the wells using an electromagnetic system. Methods are being developed for monitoring the vadose and saturated zones. The areas of abandoned open-pit lignite mines in eastern Germany are not in a steady-state condition. Considerable changes are occurring due to redistribution and aeration of the sediments during removal of the overburden, due to disposal of solid and liquid wastes in the mine area, as well as to the re-establishment of normal groundwater levels. Monitoring will help to better understand the system. Precautionary and remedial measures must also be monitored as well as natural attenuation of pollutants. The results of the project are encouraging with regard to the range of the electromagnetic monitoring system as well as with regard to the long-term stability. Hence, the efficiency will be tested at a reference object in a long time test. (orig.) [German] Im Vorhaben sind ein Konzept und Prototypen fuer die vollautomatische, rechnergestuetzte Langzeitueberwachung (Monitoring) von Altlastenstandorten in den Braunkohlenbergbaufolgelandschaften entwickelt und getestet worden. Das Konzept basiert auf der Kombination lokaler Messungen mit Milieuparametersonden und einem System zur optischen Spektrometrie mit raeumlichen Ueberwachungsmethoden eines elektromagnetischen Ueberwachungssystems. Dabei wurden Loesungen sowohl fuer ein Monitoring in der wassergesaettigten als auch in der ungesaettigten Zone entwickelt. Derartige Ueberwachungssysteme werden kuenftig benoetigt, um zu einem besseren Verstaendnis und zur Loesung der Probleme in den Braunkohlenbergbaufolgelandschaften zu kommen, die durch die Belueftung und Umstrukturierung

  2. Experimental investigations for provision of a data basis for optimization of active surge control. Final report; Experimentelle Untersuchungen zur Bereitstellung einer Datenbasis fuer die Optimierung der aktiven Stabilitaetsverbesserung. Teilverbund-Projekt: Aktive Stabilitaetsverbesserung - Analyseverfahren der Arbeitsgemeinschaft AG Turbo II. Abschlussbericht zum Vorhaben 1.1.4

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Seume, J.; Reissner, A.

    2001-07-01

    Presently axial compressors have to run with considerable distance to operation points of high load although usually the best efficiencies can be obtained there. In those areas there is high danger of surge which brings high damaging potential to the compressor. The prediction time to surge presently is very short (<<1s) and depends on the load and rotor rotation of the compressor. The goal of this project is the production of a data basis to investigate stall inception (which is the precursor of surge) and to develop and test better precursory warning algorithms. An extensive set of data as well in stable as in unstable operating points in different load areas was developed which now is ready for use in research, verification and for comparison of forewarning systems. (orig.) [German] Zur Zeit ist es notwendig, Axialverdichter mit deutlichem Abstand von den hoch belasteten Betriebspunkten zu betreiben, obwohl haeufig dort die besten Wirkungsgrade zu erzielen waeren. In diesen Bereichen kann es leicht zu sog. Pumpen kommen, wodurch der Verdichter einem extremen Schaedigungspotential ausgesetzt ist. Die Vorwarnzeiten fuer das Pumpen sind bisher noch sehr kurz. Sie liegen in einem Bereich von deutlich weniger als einer Sekunde (abhaengig von der Belastung und der Drehzahl des Verdichters). Ziel dieser Untersuchungen ist es, eine Datenbasis zu liefern, anhand derer die Entstehungsmechanismen untersucht und moeglichst fruehzeitige Vorwarnalgorithmen entwickelt bzw. erprobt werden koennen. Es wurde eine umfangreiche Datenbasis sowohl an verschiedenen stabilen als auch instabilen Betriebspunkten in unterschiedlichen Lastbereichen erstellt, die nun zur Entwicklung, zur Verifizierung und zum Vergleich von Fruehwarnsystemen zur Verfuegung steht. (orig.)

  3. Assessment of the emission behavior of solid-fuel furnaces, and development of fueling and control components for improvement of the fueling quality; Pruefung des Emissionsverhaltens von Feuerungsanlagen fuer feste Brennstoffe und Entwicklung feuerungs- und regelungs-technischer Bauteile zur Verbesserung der Feuerungsqualitaet

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Launhardt, T.; Pontius, A.; Strehler, A.; Hurm, R.; Meiering, A.G.

    1994-12-01

    This project was dedicated to the assessment of the fueling quality of commercial domestic and agricultural furnaces. Emphasis was placed on the assessment of emissions. Certain emission reduction measures were developed, the present state of knowledge of the combustion of biogenic solid fuels was summarized, and a market analysis of furnace supplies was prepared. The three parts of this research report deal with the thermal utilization of biogenic solid fuels - literature study and market analysis of the present state of biogenic solid fuel combustion and systems engineering; the assessment of the emission behavior of solid-fuel furnaces - bench-scale stove and central heating furnace measurements; and the development of a combustion air control system which reduces the emissions of hand-fed wood-fired furnaces - development and testing of a combustion aircontrol system with flue gas sensor and fuzzy logic controller. (orig./EF) [Deutsch] Aufgabe des Vorhabens war es, die auf dem Markt angebotenen Feuerungsanlagen aus dem Hausbrand- und landwirtschaftlichen Bereich auf ihre Feuerungsqualitaet zu ueberpruefen, wobei der jeweilige Schadstoffausstoss als Hauptmerkmal zu betrachten war. Zusaetzlich sollte in gewissem Umfang Entwicklungsarbeit im Bereich emissionsmindernder Massnahmen geleistet werden. Weiterhin war eine Zusammenstellung des derzeitigen Wissensstandes ueber die Verbrennung von biogenen Festbrennstoffen sowie eine Marktanalyse ueber das Angebot von Feuerungsanlagen durchzufuehren. Der vorliegende Forschungsbericht wurde in drei Teilen mit den folgenden Einzeltiteln abgefasst: Teil I: Thermische Nutzung von biogenen Festbrennstoffen; Literaturstudium und Marktrecherche ueber den derzeitigen Stand der Verbrennungs- und Anlagentechnik von Feuerungsanlagen fuer biogene Festbrennstoffe. Teil II: Pruefung des Emissionsverhaltens von Feuerungsanlagen fuer feste Brennstoffe; Pruefstandsmessungen an Einzeloefen und Zentralheizungskesseln. Teil III: Entwicklung

  4. Fractures of the atlantoaxial complex in the elderly: assessment of radiological spectrum of fractures and factors influencing imaging diagnosis; Frakturen des Atlas und Axis bei aelteren Patienten: Untersuchung des Radiologischen Spektrums der Frakturen und bedeutsamer Faktoren fuer die Bildgebende Diagnostik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lomoschitz, F.M. [Universitaetsklinik fuer Radiodiagnostik, AKH Wien, Wien (Germany); Dept. of Radiology, Harborview Medical Center, Univ. of Washington, Seattle, WA (United States); Blackmore, C.C.; Linnau, K.F.; Mann, F.A. [Dept. of Radiology, Harborview Medical Center, Univ. of Washington, Seattle, WA (United States); Stadler, A. [Universitaetsklinik fuer Radiodiagnostik, AKH Wien, Wien (Germany)

    2004-02-01

    -axialen Komplexes. Material und Methode: Retrospektive Auswertung von 123 Frakturen des atlanto-axialen Komplexes bei 95 konsekutiven aelteren Patienten (65-102 Jahre, mittleres Alter 79 Jahre). Die atlanto-axialen Frakturen wurden anhand der initial durchgefuehrten bildgebenden Untersuchungen der Halswirbelsaeule klassifiziert. Klinische Angaben einschliesslich neurologischer Status bei Aufnahme und Unfallmechanismus wurden fuer jeden Patienten herangezogen. Die Daten wurden hinsichtlich Frakturtypus sowie Assoziation mit klinischen Veraenderungen und Unfallmechanismus ausgewertet. Ergebnisse: Die Mehrzahl der Patienten hatte Frakturen des Axis (95%), zumeist Dens-Frakturen (74%). Isolierte Frakturen des Atlas (5%) und Kombination mit Frakturen der occipitalen Kondylen (3%) oder der Wirbel C3-C7 (8%) waren selten. Ueberwiegende Unfallursache waren Stuerze (59%). Aeltere Patienten, die bei Verkehrsunfaellen verletzt wurden, hatten signifikant haeufiger isolierte Axis-Frakturen und Typ III Dens-Frakturen (p < 0,02). Zusammenfassung: C2 ist bei atlanto-axialen Frakturen bei aelteren Patienten nahezu immer mitbetroffen. Die Unfallursache hat Einfluss auf den Typ atlantoaxialer Frakturen bei aelteren Patienten. (orig.)

  5. AdBlue as a reducing agent for the decrease of NO{sub x} emissions from diesel engines of commercial vehicles; AdBlue als Reduktionsmittel fuer die Absenkung der NO{sub x}-Emissionen aus Nutzfahrzeugen mit Dieselmotor

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Trautwein, W.P.

    2003-09-01

    The Parliament of the European Union has issued stricter emission standards (Euro 4 and 5) for diesel engines of HD (heavy duty) commercial vehicles for the years 2005 and 2008. After comparing and testing various technical options the European manufactures of HD commercial vehicles have agreed on one method, the ''selective catalytic reduction'' (SCR) and on one reducing agent, AdBlue, an aqueous solution of urea. The European automobile industry plans to successively equip HD vehicles with the SCR technology. The automobile industry assumes that mineral oil industry and trade will make available the reducing agent AdBlue via a separate tanking system at their public service stations - eventually in a balanced distribution throughout Europe. This report describes the activities of national and international committees engaged in the introduction of the SCR/urea technology. It also outlines questions as yet unresolved with respect to the new technical and logistic requirements. (orig.) [German] Das Parlament der Europaeischen Union hat fuer die Jahre 2005 und 2008 verschaerfte Abgasnormen fuer Dieselmotoren von schweren Nutzfahrzeugen (EURO 4 und EURO 5) verabschiedet. Nach Vergleich und Erprobung verschiedener technischer Moeglichkeiten haben sich die europaeischen Hersteller von schweren Nutzfahrzeugen auf ein Verfahren, die ''selektive katalytische Reduktion'' (SCR) und ein Reduktionsmittel ''waessrige Harnstoffloesung'' (AdBlue) geeinigt. Die europaeische Automobilindustrie plant, ab dem Jahr 2004 schwere Nutzfahrzeuge mit der SCR-Technik sukzessive auszuruesten. Die Automobilindustrie geht davon aus, dass die Mineraloelwirtschaft das Reduktionsmittel AdBlue ueber ein separates Betankungssystem an ihren oeffentlichen Tankstellen schliesslich flaechendeckend zur Verfuegung stellt. Der Bericht schildert die Aktivitaeten nationaler und internationaler Gremien, die sich mit der Einfuehrung der SCR

  6. Selection of compressors and drives for natural gas storage and transport - technical and economic aspects; Auswahl von Verdichtern und Antriebsmaschinen fuer die Erdgasspeicherung und den Erdgastransport - technische und wirtschaftliche Aspekte

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Heyer, F.; Wieke, S. [Heyer und Wieke Engineering, Muenchen (Germany)

    1998-12-31

    Selection of the proper compressor/drive combination is indispensable for optimizing natural gas storage. The contribution presents a comparison of the available systems. (orig.) [Deutsch] Fuer die Verdichtung von Erdgas fuer die Erdgasspeicherung und den Erdgastransport ist die Auswahl der fuer den jeweiligen Anwendungsfall geeigneten Verdichter-Antriebskombination eine wesentliche Voraussetzung fuer einen technisch und wirtschaftlich optimalen Betrieb. Unter Beruecksichtigung des Marktes werden die Varianten (Verdichter-Antriebskombinationen) definiert und in einem technischen Vergleich Vor- und Nachteile der einzelnen Alternativen gegenuebergestellt und bewertet. Die Einhaltung der Betriebsanforderungen und der Anforderungen der TA-Luft und TA-Laerm, der Wirkungsgrad, die Zuverlaessigkeit und Verfuegbarkeit muessen einer besonders intensiven Pruefung und Beurteilung unterzogen werden. Das Ergebnis der vergleichenden Bewertung der Varianten kann eine neue Definition der Varianten oder der Anforderungen notwendig machen. (orig.)

  7. Stopping the flood of contracts. New standard contract for operators of solar power systems; Vertragsflut eindaemmen. Ein neuer Mustervertrag bietet Rechtssicherheit fuer Betreiber von Solarstromanlagen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Seltmann, T.

    2001-09-01

    The Deutsche Gesellschaft fuer Sonnenenergie and the Solarenergie-Foerderverein Aachen developed a new standard contract for operators of solar power systems. The new standard contract should be applied nation-wide. [German] Mit einem Mustervertrag wollen die Deutsche Gesellschaft fuer Sonnenenergie und der Solarenergie-Foerderverein Aachen den Stromnetzbetreibern bei ihrem Widerstand gegen den Solarstrom den Wind aus den Segeln nehmen. Ziel der Solarverbaende ist ein bundesweit einheitlicher Einspeisevertrag fuer Solarstrom. (orig.)

  8. Construction and simulation of the KAOS spectrometer for coincidence measurements in the associated kaon production; Aufbau und Simulation des KAOS-Spektrometers fuer Koinzidenzmessungen in der assoziierten Kaonproduktion

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Nungesser, Lars

    2009-05-27

    With the extension of the Mainz microtron MAMI at the Institut fuer Kernphysik with a third stage it is now possible to produce particles with open strangeness. For their detection the spectrometer facility of the A1 collaboration has been expanded with the KAOS-spectrometer which has been inherited from GSI in Darmstadt. We are studying the p(e,e'K{sup +}){lambda}/Sigma{sup 0} reaction where the outgoing electron and kaon have to be detected. If we use a different target than hydrogen there is the possibility of a hypernuceus being formed. Spectroscopy of these gives the opportunity to study the hyperon potential within the atomic nucleus and the hyperon-nucleon interaction. Due to the good quality of the electron beam mass resolutions of a few hundred keV/c{sup 2} can be achieved. The detectors and the optical properties of the spectrometer have been simulated with GEANT4. Hit pattern in the detectors have been generated to aid the programming of the FPGA-based trigger. A first mapping of the detector coordinates to the target coordinates has been generated. For the experiments with hypernuclei KAOS has to be placed at 0 forward angle and the primary electron beam has to go via a magnetic chicane through the dipole. The simulation shows only a slight increase of the radiation for this case, especially around the beam-dump. Thus it is possible to operate KAOS as double sided spectrometer at MAMI. Within the scope of this thesis the readout and control electronics for all detectors had to be integrated into the existing A1 data acquisition and into the control system. During two beamtimes in autumn 2008 kaons where detected in the angular range between 20 and 40 and the momentum range between 400 MeV/c and 600 MeV/c. A time resolution of 1ns FWHM could be achieved which allows particle identification. The angular and momentum resolution was sufficient to identify {lambda} and {sigma}{sup 0} hyperons in the missing mass spectrum. (orig.)

  9. The underground heat storage for solar-assisted district heating in Neckarsulm. First measuring results; Der Erdsonden-Waermespeicher fuer die solarunterstuetzte Nahwaermeversorgung in Neckarsulm. Erste Messergebnisse

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Seiwald, H.; Hahne, E. [Stuttgart Univ. (Germany). Inst. fuer Thermodynamik und Waermetechnik

    1998-12-31

    A solar-assisted district heating system with seasonal underground heat storage is currently under construction in Neckarsulm (Baden-Wurttemberg). In the new residential area approximately 1,300 flats are going to be built during the next years. The overall energy demand (hot water and space heating) is supposed to be covered by 50% with solar energy. During the first phase the project will be subsidised in the frame of the BMBF programme `Solarthermie 2000, Teilprogramm III`. A solar plant consisting of 2,700 square metres of collectors, a buffer tank (100 cubic metre) and an underground heat storage with a volume of approx. 20,000 cubic metres will be constructed by the end of 1998. It will be the first plant in Germany where thermal energy generated of solar energy is stored at high temperatures (up to 80 C) directly in the earth and utilised without a heat pump. (orig.) [Deutsch] In Neckarsulm (Baden-Wuerttemberg) befindet sich derzeit eine solar unterstuetzte Nahwaermeversorgung mit saisonalem Endsonden-Waermespeicher im Aufbau. Im Neubaugebiet Amorbach werden in den naechsten Jahren rund 1300 Wohneinheiten entstehen, deren Gesamtwaermebedarf (Warmwasser und Raumheizung) zu rund 50% mit Sonnenenergie gedeckt werden soll. In der ersten Phase wird das Projekt im Rahmen des BMBF-Programms `Solarthermie 2000, Teilprogramm III` gefoerdert. Bis Ende 1998 wird eine Solaranlage bestehend aus 2.700 m{sup 2} Kollektoren, einem Pufferspeicher (100 m{sup 3}) und einem Endsonden-Waermespeicher mit einem Volumen von ca. 20.000 m{sup 3} erstellt. Damit wird in Deutschland erstmalig eine Anlage realisiert, bei der solar erzeugte Waerme auf hohem Temperaturniveau (bis zu 80 C) direkt im Erdreich gespeichert und ohne Waermepumpe genutzt werden soll. (orig.)

  10. Development of low emissivity layer systems for large area glass coating. Subproject: up-scaling of the processes to the large area cathode and development of applicable test procedures. Final report; Entwicklung von Waermedaemmungs-Schichtsystemen fuer die grossflaechige Glasbeschichtung. Teilprojekt: Skalierung der Prozesse auf die Grosskathode und Entwicklung anwendungsnaher Testverfahren. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Nahr, J.; Dietrich, A.; Hong Dietrich Xian

    1998-12-31

    Within the project work was done in the area of development of coatings, the up-scaling of processes, the development of test procedures and the area of process optimization/process monitoring. The test procedure for coated isolating glazings produced important results to the long-term stability of different types of low-e coatings. The new development layer systems on the base of double-silver have very good optical and heat-conserving properties. The TwinMag-cathode developed by Leybold was successfully scaled-up to the large area cathode and integrated into the production process of a coater for architectural glazings. A tool for the puls-sputtering of silver was successfully tested at a large area cathode. Negativ effects to the properties of the coating were not found. A program for automatical and continuous aquisition of process- and product data was developed with the aim of total quality control. (orig.) [Deutsch] Im Rahmen des Verbundprojektes wurden Arbeiten zur Schichtentwicklung, zur Hochskalierung verschiedener Prozesse, zur Entwicklung von Testverfahren und zur Prozessoptimierung/Prozessueberwachung durchgefuehrt. Das Labortestverfahren fuer beschichtete Isolierglaeser hat wichtige Erkenntnisse zur Langzeitstabilitaet verschiedener Low-E-Schichten gebracht. Die beiden neuentwickelten Schichtsysteme auf Doppelsilberbasis weisen sehr gute optische und waermetechnische Eigenschaften auf. Das vom Projektpartner Leybold entwickelte Konzept der TwinMag-Kathode gepaart mit der Mittelfrequenztechnik wurde erfolgreich auf einer Grosskathode fuer eine Architekturglasbeschichtungsanlage hochskaliert und in den Produktionsprozess integriert. Ein Geraet zum Pulssputtern von Silber erwies in Tests an der Grosskathode seine Funktionstuechtigkeit. Negative Auswirkungen auf die Schichteigenschaften konnten nicht gefunden werden. Ein Programm zur automatischen und kontinuierlichen Erfassung der Prozess- und Produktdaten wurde entwickelt mit dem Ziel einer umfassenden

  11. Thermodynamics for engineers; Thermodynamik fuer Ingenieure

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Langeheinecke, K. [Fachhochschule Ravensburg-Weingarten, Weingarten (Germany); Jany, P. [Fachhochschule Konstanz (Germany); Sapper, E. [Fachhochschule Konstanz (Germany)

    1993-12-31

    Technical thermodynamics is part of the basics of engineering. This book lays the foundation needed to understand the real thermal processes. Extensive explanations with a large number of diagrams, examples, problems and exercises illustrate the theory, philosophy, methods and tools of thermodynamics and make this book a valuable instrument of self-study. Extensive and sound explanation of technical terminology. (orig./IHL). 291 figs., 59 tabs. [Deutsch] Die Technische Thermodynamik gehoert zur Basis der Ingenieurwissenschaften. Daher vermittelt das Buch die Grundlagen fuer das Verstehen der realen thermischen Prozesse. Ausfuehrliche Texte mit vielen bildlichen Darstellungen, durchgerechnete Beispiele, zahlreiche Fragen und Uebungen verdeutlichen die Aussagen, Denkweisen, Methoden und Werkzeuge der Thermodynamik und empfehlen dieses Buch besonders zum Selbststudium. Besonderer Wert wird auf die Vermittlung der Fachsprache gelegt. (orig./IHL)

  12. Reports from Institut fuer Strassen- und Verkehrswesen 2000/2001; Arbeiten aus dem Institut fuer Strassen- und Verkehrswesen 2000/2001

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kuehne, R.D. (ed.)

    2001-07-01

    The papers in this volume provide an insight into current research of the Institut fuer Strassen- und Verkehrswesen, which covers experimental and theoretical studies on motorway capacity, energy consumption and climate effects of traffic, emissions and immissions, and a description of traffic both on a perceptional basis and by a review of secular trends. [German] Die in der vorliegenden Ausgabe der Institutsschriftenreihe zusammengefassten Arbeiten geben einen Einblick in die aktuellen Forschungsthemen am Institut fuer Strassen- und Verkehrswesen. Die Arbeiten reichen dabei von experimentellen und theoretischen Arbeiten ueber die Leistungsfaehigkeit von Fernstrassen, ueber Fragen des Energieverbrauchs und der Klimaauswirkungen des Verkehr sowie der Emissions- und Immissionsmodellierung bis hin zur Beschreibung des Verkehrsverhaltens auf der Wahrnehmungsebene und in der Darstellung der saekularen Entwicklungen. (orig.)

  13. Efficiency and reliability, the basis of state-of-the-art solutions for ISI; Effizienz und Zuverlaessigkeit, die Basis der heutigen Problemloesungen fuer die WKP

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Fischer, E. [Siemens AG, Erlangen (Germany)

    1999-08-01

    Recurrent inspections represent a considerable part of the work performed under the in-service inspection (ISI) programmes required by the law. Among the inspection tasks on the list, the mechanized, non-destructive testing accounts for a large portion of the costs of ISI activities, due to the required high quality of equipment and personnel. The paper uses several examples to illustrate how continuous and pinpointed enhancement of equipment and methods in line with the state of the art in technology as well as personnel training and prodecures improvement can contribute to making the inspections and non-destructive evaluations more efficient in every regard. (orig./CB) [Deutsch] Wiederkehrende Pruefungen haben einen nicht unerheblichen Anteil an den Revisionsaktivitaeten. Dabei sind die mechanisierten zerstoerungsfreien Pruefungen aufgrund des geraetetechnischen Aufwandes und des dabei eingesetzten hochqualifizierten Personals ein nicht unerheblicher Kostenfaktor. An ausgewaehlten Beispielen wurde gezeigt, wie durch gezieltes Vorgehen effizient und zuverlaessig bei mechanisierten zerstoerungsfreien Pruefungen in einem sich stark wandelnden Umfeld kontinuierlich verbessert werden kann. Dabei ist stets auf eine Ausgewogenheit zu achten, die Verbesserungen auf der geraetetechnischen und ablauforientierten Seite gleichermassen beinhaltet, um damit ganzheitlich zum Kundennutzen beizutragen. (orig./DGE)

  14. Evaporation of alternative refrigerants to R 22 in technical shell and tube heat exchangers; Verdampfung von Ersatzkaeltemitteln fuer R 22 in technischen Rohrbuendel-Waermeaustauschern

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bonekamp, S. [Henkel KGaA, Duesseldorf (Germany)

    2000-05-01

    The refrigerant mixtures R 404A, R 407C, R 410A and R 507 and the pure fluids R 134a, ammonia, propane and propene are mainly recommended for substituting R 22. This report shows the results of heat transfer calculations for these refrigerants over a wide application range for flooded and for direct expansion evaporation. To determine the best substitute for R 22 the heat transfer areas are compared and a ranking for both types of evaporators is presented. (orig.) [German] Als Ersatz fuer R 22 werden hauptsaechlich die Kaeltemittelgemische R 404A, R 407C, R 410A und R 507 sowie die reinen Stoffe R 134a, Ammoniak, Propan und Propen diskutiert. Diese Arbeit stellt Berechnungsergebnisse fuer die verschiedenen Ersatzkaeltemittel in einem grossen technischen Anwendungsbereich sowohl fuer ueberflutete als auch fuer Einspritz-Verdampfer vor. Der Vergleich der ermittelten Waermeaustauschflaechen liefert fuer beide Verdampfungsarten eine Reihenfolge fuer die Verwendbarkeit als Austauschstoff fuer R 22. (orig.)

  15. Future energy policy. Preference for rational use of energy and regenerative energy sources. Potentialy and activity fields. A discourse-orientated study on the instruction of the Niedersaechsische Energieagentur; Zukuenftige Energiepolitik. Vorrang fuer rationelle Energienutzung und regenerative Energiequellen; Potentiale und Handlungsfelder. Eine diskursorientierte Studie im Auftrag der Niedersaechsischen Energieagentur

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Altner, G.; Duerr, H.P.; Michelsen, G.; Nitsch, J.; Langniss, O.

    1995-12-31

    u.a. aus der Einfuehrung einer Energiesteuer, eines Foerderprogramms fuer REN und REG, einer abgewogenen Deregulierung des Energiemarktes und eines umfassenden Informations- und Qualifizierungsprogramms. (orig./UA)

  16. Development of scientific and technological basis for the fabrication of thin film solar cells on the basis of a-Si:H and {mu}c-Si:H using the 'hot-wire' deposition technique. Final report; Entwicklung wissenschaftlicher und technischer Grundlagen fuer die Herstellung von Duennschichtsolarzellen auf der Basis des a-Si:H und {mu}c-Si:H mit der 'Hot-Wire'-Depositionstechnik. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schroeder, B.

    2002-01-22

    - and p-type emitters have been fabricated. After a very short development time conversion efficiencies have been obtained ({eta}{sub max} = 15.2%) which are reported for PECVD emitters. (orig.) [German] Zwei neue Anlagen zur vollstaendigen bzw. grossflaechigen Abscheidung von a-Si:H basierenden Solarzellen mit der sog. 'Hot-Wire (HW)' CVD wurden aufgebaut. Die Abscheidebedingungen fuer geeignete n- und p-dotierte a-Si:H- bzw. {mu}c-Si:H-Schichten wurden ermittelt. Weltweit wurde erstmals eine a-Si:H-pin-Zelle vollstaendig mit der HWCVD-Methode hergestellt, ein Anfangswirkungsgrad von {eta}{sub initial} = 8,9% wurde erreicht. Nach Entwicklung eines p/n-Tunnel- bzw. Rekombinationsueberganges ist es weltweit ebenfalls erstmals gelungen, pin-pin-Tandemstrukturen mit a-Si:H-Absorbern vollstaendig mit der HWCVD-Methode abzuscheiden. Nach Teilalterung wurden noch Wirkungsgrade von {eta}{approx}7% ermittelt. Generell ist die Stabilitaet der all-HWCVD-Zellen noch unbedriedigend, was auf strukturell instabile p-Schichten zurueckgefuehrt werden konnte. Erste nip-Solarzellen auf Edelstahlsubstraten wurden ebenfalls vollstaendig mit der HWCVD praepariert ({eta}{sub initial}>6%). Der Einbau von {mu}c-Si:H-Absorberschichten die mit HWCVD bzw. ECWR-PECVD hergestellt wurden, in pin-Solarzellen war bisher wenig erfolgreich. In einer Anlage zur grossflaechigen HWCVD-Abscheidung wurden a-Si:H-Schichten mit guter Qualitaet und einer Schichtdickenuniformitaet von {delta}d = {+-}2,5% hergestellt. Fuer sog. 'Huepfzellen', nur die i-Schicht wurde in der Anlage abgeschieden, wurden auch sehr uniforme Anfangswirkungsgrade {eta}{sub initial}=6,1{+-}0,2% fuer kleinflaechige Zellen auf einer Flaeche von 20 x 20 cm{sup 2} erreicht. Diese Ergebnisse koennen als 'proof of concept' fuer die grossflaechige HWCVD-Abscheidung fuer a-Si:H-basierende Solarzellen betrachtet werden. Erstmals wurde die HWCVD zur Abscheidung von Emitter-Schichten fuer Hetero-Solarzellen auf c

  17. Environmental effects on fatigue of steels for structural parts in water-steam-circuits of light water reactors. Considerations concerning the question of transferability of results from laboratory tests to real operating conditions; Der Einfluss des Mediums auf Ermuedungsvorgaenge in Staehlen fuer Strukturbauteile in Wasser-Dampf-Kreislaeufen von Leichtwasserreaktoren. Ueberlegungen zur Frage der Uebertragbarkeit von Ergebnissen aus Laborversuchen auf den realen Anlagenbetrieb

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Roth, Armin [AREVA NP GmbH, Erlangen (Germany)

    2008-07-01

    .B. von Staehlen, beeinflussen kann. Schon vor einigen Jahrzehnten wurde experimentell nachgewiesen, dass z.B. Hochtemperaturwasser in Laborversuchen zur Untersuchung des Ermuedungsverhaltens von Staehlen zu deutlichen Effekten fuehrt. Dabei wird je nach Versuchsfuehrung entweder die Zeit bis zur Initiierung von Anrissen verkuerzt oder die Wachstumsgeschwindigkeit vorhandener Risse erhoeht. Dieser zu erwartende Einfluss des Mediums auf den Ermuedungsprozess wurde in den Anfaengen der Regulierung von Konstruktion und Auslegung von Bauteilen und Komponenten fuer Kernkraftwerke in den relevanten Regelwerken (z.B. ASME Boiler and Pressure Vessel Code, Section III) weltweit nicht explizit beruecksichtigt. Pauschal beruecksichtigt werden Umgebungseffekte dagegen in den entsprechenden da/dN-Risswachstumskurven des ASME Code, Section XI zur Bewertung des betrieblichen Verhaltens von Oberflaechenfehlern. Historisch betrachtet erfolgte in den Regelwerken die Festlegung der Vorgehensweise zur Komponentenauslegung allerdings lange vor dem gezielten experimentellen Nachweis der Umgebungseffekte auf Rissinitiierung und Risswachstum durch Ermuedung von Staehlen in Hochtemperaturwasser. Trotz dieser Erkenntnis ist es weltweit nicht zu generischen, systematischen Schaeden in Medium fuehrenden Systemen von Leichtwasserreaktoren (LWR) durch Korrosionsermuedung infolge von Fehlauslegung gekommen. Vereinzelt aufgetretene Schaeden mit deutlichen Merkmalen umgebungsbeeinflusster Ermuedungsvorgaenge konnten immer eindeutig auf das Vorkommen von unerwarteten, nicht im spezifizierten Belastungskollektiv enthaltenen Betriebstransienten zurueckgefuehrt werden. Zu diesen Ursachen zaehlen z.B. das Auftreten von thermischer Schichtung oder lokale, stroemungsinduzierte Vibrationen. In diesem Beitrag werden Ueberlegungen vorgestellt, welche die zu beobachtende Diskrepanz zwischen der diesbezueglich weltweit ueberwiegend positiven Betriebserfahrung und den Ergebnissen aus Laborversuchen mit dem

  18. Air management system for automotive fuel cells; Luftversorgungssystem fuer Fahrzeugbrennstoffzellen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kauder, K.; Temming, J. [Dortmund Univ. (Germany). Fachgebiet Fluidenergiemaschinen

    2001-07-01

    Fuel cells have attained a predominant position in the development of alternative automotive drives during the last few years. The Polymer Electrolyte Membrane Fuel Cell (PEMFC), preferred for automotive applications, requires compressed air for maximum efficiency. In most prototypes this is provided by twin-screw compressors. The article introduces the different types of fuel cells, and the system and requirements of mobile applications of fuel cells. The advantages and development potential of screw compressors are described. Furthermore concepts of a compressor-expander module based on screw machines are presented and discussed. (orig.) [German] Bei der Entwicklung alternativer Fahrzeugantriebe hat die Brennstoffzelle in den letzten Jahren eine vorherrschende Stellung eingenommen. Die Polymer-Elektrolyt-Membran Brennstoffzelle, PEMFC, die fuer automotive Anwendungen bevorzugt verwendet wird, benoetigt fuer einen optimalen Wirkungsgrad eine Druckluftversorgung. Als Compressor kommt derzeit insbesondere der Schraubenlader bzw. -compressor in verschiedenen Prototypenfahrzeugen zum Einsatz. Der Beitrag behandelt zunaechst die unterschiedlichen Brennstoffzellentypen, den Systemaufbau und die Anforderungen an die mobile Anwendung der Brennstoffzelle. Fuer diesen speziellen Anwendungsfall werden Vorteile und Entwicklungsmoeglichkeiten der Schraubenmaschine dargelegt. Davon ausgehend finden sich Konzepte zum Aufbau eines Compressor-Expander-Moduls (CEM) auf Basis der Schraubenmaschinen. (orig.)

  19. Electronic data processing for personal radiation dose monitoring in Switzerland; EDV bei der Personendosis-Ueberwachung in der Schweiz

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Moser, M. [BAG Bundesamt fuer Gesundheit, Bern (Switzerland). Abt. Strahlenschutz

    1998-12-31

    The contribution summarizes the history of development of the monitoring system in Switzerland and the current situation, referring to the EDP applications currently in use. (orig./CB) [Deutsch] Schon in den 50er Jahren, mit der Einfuehrung der Dosislimits fuer beruflich strahlenexponierte Personen, mussten Personendosen individuell gemessen, registriert und aufbewahrt werden. Es entstanden die ersten Dosiskarteien, welche mit der Zeit, in den meisten Faellen Ende der 70er Jahre, auf EDV umgestellt und 1990 im zentralen Schweizerischen Dosisregister (ZDR) zusammengefasst wurden. Die ersten EDV-Anwendungen in der Personendosis-Ueberwachung hatten eine zuverlaessige, langfristige Aufbewahrung der Dosisdaten zum Ziel. Dies war auch fuer die Ermittlung der Lebensalterdosis notwendig. Heute ist vor allem eine gute Datenkommunikation gefragt: Ein schneller und direkter Zugriff zu den Daten, kurze Bearbeitungszeiten, Aktualitaet und gute Vernetzung. Auch die Probleme der EDV-Anwendungen haben sich verlagert: War frueher die Speicherkapazitaet der Stolperstein, ist es heute eher der Datenschutz. (orig.)

  20. Bayerisches Landesamt fuer Umweltschutz. Annual report 1999; Bayerisches Landesamt fuer Umweltschutz. Taetigkeitsbericht 1999

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2000-07-01

    The annual report informs about the activities of the Bavarian Land Office for Environmental Protection in the following fields: clean air policy, waste management, management of soil pollution and remedial action, nuclear energy and radiation protection, nature conservation and landscape conservation, LfU laboratory, environmental hygiene, and data processing (SR) [German] Der vorliegende Bericht beschreibt die Taetigkeiten des Bayerischen Landesamtes fuer Umweltschutz auf folgenden Gebieten: Immissionsschutz, Abfallwirtschaft, Altlasten und Bodenschutz, Kernenergie und Strahlenschutz, Naturschutz und Landschaftspflege, Zentrallabors und Umwelthygiene, sowie Datenverarbeitung. (SR)

  1. Offshore wind power. Position paper of the Minister of the Environment; Windenergienutzung auf See. Positionspapier des Bundesministeriums fuer Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit zur Windenergienutzung im Offshore-Bereich

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2001-07-01

    The position paper will provide the basis for further strategies on offshore wind power development in consideration of ecological and conservation aspects. [German] Das Positionspapier des Bundesministeriums fuer Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) einschliesslich des Umweltbundesamtes (UBA) und des Bundesamtes fuer Naturschutz (BfN) ist Ergebnis der Arbeiten der BMU-Projektgruppe 'Windenergienutzung im Offshore-Bereich im Hinblick auf die BMU-Anliegen'. Es beschreibt den derzeitigen Stand einer Strategie zur umwelt- und naturvertraeglichen Erschliessung der Windenergienutzung auf See (Offshore). Es bildet die Grundlage fuer die Weiterentwicklung dieser Strategie und dabei insbesondere zur Abstimmung mit den Anliegen anderer Bundesressorts und den Kuestenlaendern, sowie zur intensiveren Einbeziehung beteiligter Verbaende und Fachkreise. Vor dem Hintergrund der zur Genehmigung eingereichten Antraege fuer Offshore-Windparks, mangelnder Erfahrung der Behoerden mit dem Vollzug und einer z.T. noch ungeklaerten Rechtslage in der Ausschliesslichen Wirtschaftszone sowie einer Vielzahl von Nutzungsinteressen in Nord- und Ostsee ist kurzfristig eine Konsensbildung auf politischem Wege anzustreben, um die umwelt- und naturgerechte Erschliessung der Windenergienutzung auf See zuegig in Gang zu setzen. Fuer eine steuerbare Entwicklung der Offshore-Windenergienutzung in der AWZ ist es wichtig, anschliessend vergleichbare rechtliche Rahmenbedingungen wie fuer die Windenergie an Land zu schaffen. Das vorliegende Positionspapier beschreibt einen Weg, den Ausbau der Offshore-Windenergienutzung umwelt- und naturvertraeglich zu gestalten.

  2. The role of nuclear power for economy and environment: an estimation of the cost of phasing out nuclear energy in Germany; Zur Bedeutung der Kernenergie fuer die Volkswirtschaft und die Umwelt - Zur Abschaetzung der Kosten eines Ausstiegs

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Pfaffenberger, W. [Oldenburg Univ. (Germany). Inst. fuer Volkswirtschaftslehre (VWL); Gerdey, H.J. [Bremer Energie-Institut, Bremen (Germany)

    1999-02-08

    VDEW has asked Bremer Energie-Institut to evaluate the role of nuclear power in electricity generation in Germany. This article summarises the methods used in this study and presents the results. A scenario of phasing out nuclear energy within 5 years is compared with a scenario on the basis of a life time for nuclear power plants of 40 years (reference). A simulation model of power generation is used to derive the differences between the two scenarios regarding the cost of electricity production and CO{sub 2} emission. Also possible consequences for the employment in the economy are being analysed. The comparison of the two scenarios shows a difference in CO{sub 2} emission of 1.8 bill. t and about 88 bill. DM (current prices) in the next 30 years. (orig.) [Deutsch] Die Vereinigung Deutscher Elektrizitaetswerke - VDE - e.V., hat das Bremer Energie-Institut beauftragt, eine volkswirtschaftliche Bewertung des Beitrags der Kernenergie durchzufuehren. Die Verfasser erlaeutern die Studie und stellen das Ergebnis vor. (orig.)

  3. In-vitro investigations of the speed of pyrrole formation of 2,5-hexanedione and 2,5-heptanedione with N{alpha}-acetyl-L-lysine as a precondition for a comparative assessment of the neurotoxic potentials of the two {gamma}-diketones; In-vitro-Untersuchungen zur Pyrrolbildungsgeschwindigkeit von 2,5-Hexandion und 2,5-Heptandion mit N{alpha}-Acetyl-L-lysin als Voraussetzung fuer eine vergleichende Abschaetzung der neurotoxischen Potentiale beider {gamma}-Diketone

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Richter, M.F.

    1997-09-01

    N-hexane and n-heptane are important solvents. Chronic exposure to n-hexane causes polyneuropathies, which are attributed to the metabolite 2,5-hexanedione, a {gamma} diketone. As a basis for a comparative assessment of the neurotoxic potentials of 2,5-hexanedione and 2,5-heptanedione, an in-vitro test was developed and used to investigate the speed of pyrrole formation of the two {gamma} diketones in reacting with the {epsilon} amino group of N{alpha}-acetyl L-lysine. The speed of the formation of pyrrole was always directly proportional to the respective reactant concentration. It consequently is subject to a second-order kinetics. As a further result, the pyrrole formation speed of 2,5-heptanedione was found to be only half that of 2,5-hexanedione. The results lead to the conclusion that 2,5-heptanedione poses a smaller risk of developing peripheral neuropathy than 2,5-hexanedione. (orig./MG) [Deutsch] n-Hexan und n-Heptan sind wichtige Loesungsmittel. Chronische Exposition gegenueber n-Hexan ruft Polyneuropathien hervor, die auf den Metaboliten 2,5-Hexandion, ein {gamma}-Diketon, zurueckgefuehrt werden. Als Grundlage fuer eine vergleichende Abschaetzung der neurotoxischen Potentiale von 2,5-Hexandion und 2,5-Heptandion wurde in der vorliegenden Arbeit ein In-vitro-Test entwickelt, mit dem die Pyrrolbildungsgeschwindigkeiten der beiden {gamma}-Diketone mit der {epsilon}-Aminogruppe von N{alpha}-Acetyl-L-Iysin untersucht wurden. Die Pyrrolbildungsgeschwindigkeit war stets direkt proportional zur jeweiligen Reaktantenkonzentration. Somit unterliegt sie einer Kinetik 2. Ordnung. Weiterhin wurde gezeigt, dass die Pyrrolbildungsgeschwindigkeit fuer 2,5-Heptandion nur etwa halb so gross ist wie fuer 2,5-Hexandion. Aus den Ergebnissen wird gefolgert, dass das von 2,5-Heptandion ausgehende Risiko an peripheren Neuropathien zu erkranken geringer ist, als das von 2,5-Hexandion ausgehende. (orig./MG)

  4. Accreditation - establishment of a quality management system in the coordinating office for the surveillance of the environmental radioactivity in soil, vegetation, fodder and foodstuffs of plant and animal origin; Akkreditierung - Aufbau eines Qualitaetsmanagementsystems in der Kieler Leitstelle zur Ueberwachung der Umweltradioaktivitaet fuer Boden, Pflanzen, Bewuchs, Futtermittel sowie Nahrungsmittel pflanzlicher und tierischer Herkunft

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hartmann, R.; Haase, G.; Tait, D. [Bundesanstalt fuer Milchforschung, Kiel (Germany). Inst. fuer Chemie und Technologie der Milch

    2003-07-01

    The coordinating office for the surveillance of the radioactivity in the environment at the Federal Dairy Research Centre (BAfM) in Kiel/Germany is one of 7 laboratories of the BAfM which is to be accredited according to DIN EN ISO/IEC 17025. The preparation of documents needed for accreditation as well as the implementation of technical requirements stipulated in the DIN standard are about to be completed in the coordinating office. In the summer of 2003, the first review of the quality management system will be carried out by internal audits. After a subsequent test period the first audit by the accreditation body will be carried out in October 2003. The most important advantage that will arise from accreditation is that an independent party (national accreditation body AKS, Hannover/Germany) formally certifies the competence of the coordinating office to generate technically valid results. This may increase the confidence that those results that are transmitted to a third party, e.g. within one of the measurement programmes established and carried out by the coordinating office, have been generated in accordance to validated analytical methods within a certified quality management system. Furthermore, a quality management system will help to improve the quality of laboratory work with respect to a comprehensive traceability of all results obtained. Methods to be accredited include procedures for determining gamma- and beta-emitting radionuclides in those sample types for which the coordinating office in Kiel has responsibility. The methods described in the ''Messanleitungen fuer die Ueberwachung der Radioaktivitaet in der Umwelt und zur Erfassung radioaktiver Emissionen aus kerntechnischen Anlagen'' serve as a basis for the choice of methods to be accredited. As the coordinating office also conducts interlaboratory comparison studies, an increased acceptance by German and foreign laboratories may arise from the accredited status. The

  5. Fatigue life prediction for integrally cast turbine wheels while taking into account short cracks using the nickel base alloy IN 713 C as an example; Lebensdauervorhersage fuer integralgegossene Turbinenraeder unter Beruecksichtigung kurzer Risse am Beispiel der Nickelbasis-Legierung IN 713 C

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Brandt, U.; Sonsino, C.M.

    1994-12-31

    The cast alloy IN 713 C (cast condition) frequently used in turbine wheels was used to determine fatigue strength results under quasi-operational conditions within the range of low cycle fatigue with the objective of transferring the initial crack and crack propagation behavior to notched specimens and later to turbine wheels, while taking into account an inhomogeneous stress and strain distribution, respectively. This transferability relates only to results below 600 C, because this temperature occurs in the critical region of the turbine wheel, the hub. (orig.) [Deutsch] Es wurden mit der fuer Turbinenraeder haeufig eingesetzten Gusslegierung IN 713 C (Gusszustand) Schwingfestigkeitsergebnisse und betriebsnahen Bedingungen im Bereich der Niedrigschwingspielzahl-Ermuedung ermittelt, mit dem Ziel das an ungekerbten Proben bestimmte Anriss- und Rissfortschrittsverhalten auf gekerbte Proben und spaeter auf Turbinenraeder unter Beruecksichtigung einer inhomogenen Spannungs-bzw. Dehnungsverteilung uebertragen zu koennen. Die Uebertragbarkeit bezieht sich dabei nur auf die Ergebnisse unter 600 C, weil diese Temperatur im kritischen Bereich des Turbinenrades, der Nabe, auftritt. (orig.)

  6. The 48 kW peak photo-voltaic facade for cleaning up a block of flats of the Marzahn mbH Company; Die 48 kW{sub peak}-Photovoltaik-Fassade fuer die Sanierung eines Wohnhochhauses der Wohnungsbaugesellschaft Marzahn mbH

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schmidt, G. [Wohnungsbaugesellschaft Marzahn mbH, Berlin (Germany); Hielscher, T. [Deutsche Gesellschaft fuer Sonnenenergie e.V., Berlin (Germany). Landesverband Berlin Brandenburg

    1998-12-01

    The Marzahn property company wants to make the tenants more sensitive to dealing sensibly with energy resources by its innovative building strategy. The double block of flats Helene-Weigel-Platz 6/7 in the Berlin district of Marzahn is being refurbished in 1998. The building with 22 and 25 storeys built in 1986 is receiving a photo-voltaic plant on two gable areas. [Deutsch] Die Wohnungsbaugesellschaft Marzahn will mit ihrer innovativen Baustrategie die Mieter fuer einen sinnvollen Umgang mit den energetischen Ressourcen sensibilisieren. Sie saniert im Jahr 1998 das Doppelwohnhochhaus Helene - Weigel - Platz 6/7 im Berliner Stadtbezirk Marzahn. Der 22 bzw. 25 geschossige Plattenbau aus dem Jahr 1986 erhaelt an zwei Giebelflaechen eine Photovoltaikanlage. (orig./RHM)

  7. Deregulation of German gas supply networks. Free choice for private households and trade from 2001; Deutschland oeffnet die Netze. Wahlfreiheit fuer private Haushalte/Gewerbe ab naechstem Jahr

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Anon.

    2000-08-01

    This contribution is the first part of a series of articles on deregulation of the gas market. Part 2 will be published in September and will discuss the consequences for private households and trade. [German] Die Gasmarkt-Liberalisierung ist derzeit in aller Munde. Am 4. Juli unterschrieben die Versorger und die Grossabnehmer gemeinsam die Regularien. Durchleitung, Verbaendevereinbarung, europaeischer Binnenmarkt fuer Gas lauten die Schlagworte. Worum geht es dabei? Die Sanitaer- und Heizungstechnik beleuchtet in diesem ersten Teil einer zweiteiligen Folge den Wandel der Gasbranche. Der zweite Teil in der September-Ausgabe wird auf die Konsequenzen fuer die Haushaltsversorgung beziehungsweise fuer das Handwerk eingehen. (orig.)

  8. Bundesanstalt fuer Martialforschung und -pruefung (BAM). Annual report 2001; Bundesanstalt fuer Materialforschung und -pruefung (BAM). Jahresbericht 2001

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2001-07-01

    The volume reports the activities of the BAM, (Federal Office for Materials Research and Testing), and its departments for Analytical Chemistry/Reference Materials, Chemical Safety Engineering, Hazardous Materials Containment, Environmental Compatibility of Materials, Technology of Structural Materials, Polymers, Structural Stability and Safety, Materials Protection/Nondestructive Testing, and for Scientific-Technical Interdisciplinary Activities. (MM) [German] Der vorliegende Band berichtet ueber die Aktivitaeten der Bundesanstalt fuer Materialforschung und -pruefung und ihrer Abteilungen Analytische Chemie/Referenzmaterialien, Chemische Sicherheitstechnik, Gefahrgutumschliessungen, Umweltvertraeglichkeit von Materialien, Werkstofftechnik der Konstruktionswerkstoffe, Funktion von Polymeren, Bauwerkssicherheit, Materialschutz/Zerstoerungsfreie Pruefung und Technisch-wissenschaftliche Querschnittsfunktionen. (MM)

  9. Regenerative blowers for higher pressure ratios; Seitenkanalverdichter fuer erhoehte Druckverhaeltnisse

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Surek, D. [Fachhochschule Merseburg (Germany). Fachbereich Maschinenbau

    1997-10-01

    Up to now regnerative blowers are built and used only for low pressure ratios in the working range of {pi}=1.10 to 1.30 despite of their high pressure coefficients. The small outer dimensions are their essential advantage compared to other flow machines but they are mostly used with low peripheral speed. The reachable stage pressure ratio can be increased by rising the peripheral speed but the expansion flow on the block has to be considered. With regard to the expansion flow on the block two pressure ranges on the block result. The undercritical and the supercritical range of the expansion flow on the block have to be taken into consideration when designing such machines. With a multistage realization of regenerative blowers higher pressure ratios up to {pi}>2.0 are within reach. (orig.) [Deutsch] Bisher werden Seitenkanalverdichter trotz ihrer grossen Druckzahlen nur fuer geringe Druckverhaeltnisse im Auslegungsbereich von {pi}=1,10 bis 1,30 gebaut und betrieben. Ihr wesentlicher Vorteil liegt in den geringen Bauabmessungen im Vergleich zu anderen Stroemungsmaschinen, wobei sie vorwiegend mit geringen Umfangsgeschwindigkeiten betrieben werden. Durch Erhoehung der Umfangsgeschwindigkeit kann das erreichbare Stufendruckverhaeltnis betraechtlich gesteigert werden, wobei aber die Expansionsstroemung im Unterbrecher zu beruecksichtigen ist. Unter Beachtung der Expansionsstroemung im Unterbrecher ergeben sich zwei Druckbereiche fuer die Expansionsstroemung im Unterbrecher. Der unterkritische und der ueberkritische Bereich der Expansionsstroemung im Unterbrecher sind bei der konstruktiven Gestaltung der Maschinen zu beachten. Mit einer mehrstufigen Ausfuehrung von Seitenkanalverdichtern sind hoehere Druckverhaeltnisse bis {pi}>2,0 erreichbar. (orig.)

  10. Groundwater monitoring programme. A guide for groundwater sampling and analysis. 2. ed.; Grundwasserueberwachungsprogramm. Leitfaden fuer Probenahme und Analytik von Grundwasser

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2001-07-01

    Quality assurance guidelines have been developed and introduced in Baden-Wuerttemberg for groundwater monitoring. The contribution contains the fundamentals and technical guides for sampling and measurement of the Baden-Wuerttemberg groundwater monitoring programme, as well as parameter groups and a preliminary assessment of the methods. [German] Bei der Gewinnung von Umweltdaten sind hohe Anforderungen an die Qualitaet der erhobenen Daten zu stellen. Dies trifft in besonderem Masse gerade auch fuer Grundwasseruntersuchungen zu, da hier haeufig Konzentrationen im Bereich der Nachweisgrenze auftreten. Fuer das Grundwassermessnetz Baden-Wuerttemberg sind qualitaetssichernde Regelungen entwickelt und eingefuehrt worden. In der vorliegenden Zusammenstellung sind die Grundsatzpapiere, bzw. Technischen Anleitungen aus dem Grundwasserueberwachungsprogramm Baden-Wuerttemberg fuer die Grundwasserprobennahme sowie zu Messverfahren, Parametergruppen und zur ersten Beurteilung der Messergebnisse enthalten. (orig.)

  11. Environment and cancer as seen by the population of Austria; Umwelt und Krebs aus der Sicht der oesterreichischen Bevoelkerung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wallner, P.; Haidinger, G. [Vienna Univ. (Austria). Inst. fuer Krebsforschung

    1999-04-01

    The public perception of the importance of environmental factors for carcinogenesis was investigated in a representative sample of Austrians (n=2073) who in 1995 were {>=} 15 years of age. Results show that about 60% of the respondents attribute great importance to environmental pollution as a cause for cancer development. Only smoking ranks higher. Approximately 56% of the respondents rate toxic agents in the workplace to be of great importance. In the case of pesticide residues this is true for 50% and in the case of passive smoking for 44%. High voltage power lines, `earth rays` and `water veins` are rated to be of great importance by about 25% of the respondents. The ratings of women and men do not differ except for the last two esoteric factors, with women giving more importance to them. The survey shows that the role of environmental factors in cancer development is overestimated. A better information of the public about the various cancer risks seems to be necessary. It should be based on the recommendations concerning risk communication, risk didactics and risk comparisons. (orig.) [Deutsch] Mit der vorliegenden Untersuchung sollte erhoben werden, welche Bedeutung aus Sicht der oesterreichischen Bevoelkerung Umweltfaktoren bei der Krebsentstehung zukommt. Im Rahmen der Oesterreichischen Krebsumfrage 1995 wurde eine repraesentative Stichprobe der Bevoelkerung {>=} 15 Jahre (n=2073) befragt. Rund 60% der Respondenten messen der Umweltverschmutzung grosse Bedeutung fuer die Krebsentstehung zu, sie wird damit nach dem Rauchen als wichtigster Faktor angesehen. Die Schadstoffbelastung am Arbeitsplatz hat fuer 56% der Befragten grosse Bedeutung, Pestizide in Lebensmitteln fuer 50% und Passivrauchen fuer 44%. Jeweils ungefaehr 25% der Respondenten messen Hochspannungsleitungen, Erdstrahlen und Wasseradern grosse Wichtigkeit zu. Lediglich Erdstrahlen und Wasseradern haben fuer Frauen groessere Bedeutung als fuer Maenner. Die Ergebnisse der Befragung zeigen, dass

  12. Innovative inspection system for reactor pressure vessels; Innovative Pruefsysteme fuer Reaktordruckbehaelter

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Mertens, K.; Trautmann, H.

    1999-08-01

    The versatile, compact and modern underwater systems described, the DELPHIN manipulators and MIDAS submarines, are innovative systems enabling RPV inspections at considerably reduced efforts and time, thus reducing the total time required for ISI of reactors. (orig./CB) [Deutsch] Die vorgestellten kleinen, flexiblen und modernen Schwimmsysteme (DELPHIN-Manipulatoren und MIDAS-U-Boote) sind innovative Systeme fuer die Reduzierung der Aufwaende und Zeit zur Pruefung des Reaktordruckbehaelters und damit zur Reduktion der Revisionszeiten der Reaktoranlagen. (orig.)

  13. Energy and cost management in district heat supply to heating and freshwater treatment systems; Energie- und Kostenmanagement bei der Fernwaerme-Versorgung fuer Heizungs- und Trinkwarmwasserbereitungs (TWWB)-Anlagen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hesse, W.

    2001-07-01

    System optimisation comprises the following stages: Calculation of the rated heat consumption - optimisation of system parameters - improvement of control circuit stability -, all of which are engineering tasks. Optimisation of the supply concept in consideration of the supply cost structure (holistic approach) is another engineering task. [German] Erfahrungen haben gezeigt, dass in der Betriebsfuehrung von Heizungs- und -TWWB-Anlagen Verbesserungspotentiale im Sinne einer Energie- und Kosteneinsparung vorhanden sind. Die Anlagenoptimierung beinhaltet die Komplexe: - Ermittlung des Nennwaermeverbrauchs, - optimale Einstellung der Anlagenparameter, - Verbesserung der Regelkreisstabilitaet, - und kann ueberwiegend durch Ingenieurleistungen durchgefuehrt werden. Ebenfalls durch Ingenieurleistungen kann das Versorgungskonzept bei Beachtung der Struktur der Versorgungskosten optimiert werden (ganzheitliche Betrachtung). (orig.)

  14. Forum: Research in power plant technology 1998. Part 1: Current goals of BMBF research funding for energy technology. Part. 2: Consequences of budget reductions for the quality of research and teaching in German universities. Part. 3: Joint research concerning the high-temperature gas turbine. Research objectives and research results of the TURBO Working Group (AG Turbo); Forum: Forschung fuer die Kraftwerkstechnik 1998. Teil 1: Aktuelle Ziele der Forschungsfoerderung des BMBF in der Energietechnik. Teil 2: Auswirkungen von Sparzwaengen auf die Qualitaet von Forschung und Lehre an den Hochschulen. Teil 3: Verbundforschung zur Hochtemperatur-Gasturbine. Forschungsziele und Forschungsergebnisse der AG TURBO

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Luebbert, E.; Geipel, H. [Bundesministerium fuer Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technology, Bonn (Germany); Wittig, S. [Karlsruhe Univ. (T.H.) (Germany). Lehrstuhl und Inst. fuer Thermische Stroemungsmaschinen; Keppel, W. [ABB-TDL, Mannheim (Germany); Weyer, H.B. [Deutsches Zentrum fuer Luft- und Raumfahrt (DLR), Koeln (Germany)

    1998-12-31

    The research activities in power plant technology are presented from three points of view: - First the political basis of energy research in Germany is presented: the fourth programme `Energy Research and Energy Technologies` of the Federal Republic of September 1997 in the paper: Part 1 - Current Goals of BMBF Research Funding for Energy Technology`; - Subsequently the consequences of the need for saving for the quality of research and teaching at universities are described under Part 2 `Consequences of Budget Reductions for the Quality of Research and Teaching in German Universities`; - To conclude with, Part 3, the joint research of industry, universities and large research organizations is demonstrated taking `Joint Research Concerning the High-Temperature Gas Turbine - Research Objectives and Research Results of the TURBO Working Group (AG TURBO)` as an example. (orig.) [Deutsch] Die Forschungsaktivitaeten in der Kraftwerstechnik werden unter drei Gesichtspunkten dargestellt: - zunaechst wird die politische Grundlage fuer die Energieforschung in Deutschland vorgestellt: das 4. Programm `Energieforschung und Energietechnologien` der Bundesregierung vom September 1997, - anschliessend werden die Auswirkungen von Sparzwaengen auf die Qualitaet von Forschung und Lehre an den Hochschulen geschildert, und - zuletzt wird an dem konkreten Beispiel: `Forschungsziele und Forschungsergebnisse der AG TURBO` die Verbundforschung von Industrie, Hochschulen und Grossforschungseinrichtungen demonstriert. (orig.)

  15. Lewis-acid and redox-active zeolite catalysts for the activation of methane and lower hydrocarbons in the selective catalytic reduction of NO{sub x}. Subproject: structural characterization and kinetic modelling. Final report; Lewis-acide und redox-aktive Zeolith-Katalysatoren fuer die Aktivierung von Methan und Fluessiggas-Kohlenwasserstoffen in der SCR von NO{sub x}. Teilprojekt: Strukturelle Katalysatorcharakterisierung und Modellierung der Reaktionskinetik. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Gruenert, W. [Bochum Univ. (Germany). Technische Chemie; Sowade, T.; Schmidt, C.; Stroeder, U. [Heraeus (W.C.) GmbH, Hanau (Germany)

    2001-12-01

    SCR of NO by methane was measured for a wide range of concentrations of NO (250-1000 ppm), methane (500-2000 ppm), O{sub 2} (2-10%), and H{sub 2}O (0-10%) and for different GHSV (30 000-90 000 h{sup -1}) and temperatures (between 623 K and 873 K). The data were fitted to a power-law model. Since significant changes of reaction orders occur apparently at very low water concentrations, different models resulted for dry and moist feeds. (orig.) [German] Indium-modifizierte und zusaetzlich mit Ceroxid promotierte Zeolithe (insbesondere ZSM-5) wurden als Katalysatoren fuer die selektive Reduktion von NO mit Methan untersucht. Die strukturellen Eigenschaften der Katalysatoren wurden durch XRD, FTIR, EXAFS, Elektronenmikroskopie und XPS studiert. Der Cerpromotor kann zum Grundsystem In-ZSM-5 durch Faellung auf die aeussere Zeolithoberflaeche zugegeben oder als Ceroxidpulver hoher Oberflaeche beigemischt werden. Die Praeparation des In-ZSM-5 - Grundsystems hat grossen Einfluss auf die katalytischen Eigenschaften. Praeparationen ueber waessrigen Eintausch fuehren meist zu koexistierenden intra- und extra-zeolithischen Indium-Spezies, wobei erstere in geringer Menge gebildet werden. Nur im sauren Bereich sind ausschliesslich intrazeolithische In-Spezies zu erhalten, mit einem maximalen Austauschgrad von 10%. Intra-zeolithisches Indium kann auch durch trockene Praeparationen mit InCl{sub 3} erhalten werden; die sich bildenden Spezies tragen Chlorliganden. Diese Chlorliganden sind je nach In-Konzentration recht stabil; nach Waschen und Kalzinieren konnten sie nur in Proben mit geringem In-Gehalt nicht mehr nachgewiesen werden. Reduktiver Festkoerperionenaustausch in Wasserstoffatmosphaere ist eine weitere Route zur Praeparation intrazeolischen Indiums. In Mischungen mit Indiumueberschuss bilden sich dabei oligomere intrazeolithische Cluster. Intra-zeolithische Cl-freie In-Spezies zeigen SCR-Aktivitaet, waehrend Cl-haltige In-Spezies Methan aktivieren, jedoch geringe Selektivitaet

  16. Sustainable development - theory and practice of environmental consulting. Proceedings of a seminar of Zentrale Informationsstelle Umweltberatung Bayern. Vol. 11; Nachhaltige Entwicklung - Theorie und Praxis fuer die Umweltberatung. Seminarband der Zentralen Informationsstelle Umweltberatung Bayern. Bd. 11

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Koller, U.; Behling, G.; Klemmer, A.; Haury, H.J. [comps.

    1998-12-31

    On 25/26 November, 1997, Zentrale Informationsstelle, Umweltberatung Bayern held its 11th seminar under the title ``Sustainable development - theory and practice of environmental consulting. Subjects related to the Agenda 21 were discussed in lectures and workshops. [Deutsch] Am 25. und 26. November 1997 veranstaltete die Zentrale Informationsstelle, Umweltberatung Bayern ihr elftes Seminar mit dem Thema ``Nachhaltige Entwicklung- Theorie und Praxis fuer die Umweltberatung``. In Fachvortraegen und Workshops wurden Themen zur Agenda 21 behandelt. (ABI)

  17. Statistics of public electric utilities, industrial plants, and other companies in Baden-Wuerttemberg for the year 1995; Statistik der Elektrizitaetsversorgungsunternehmen, Industriebetriebe und anderer Werke in Baden Wuerttemberg fuer das Jahr 1995

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1996-11-01

    Part one of these annual statistics contains an alphabetical index of electric utilities and of other utilities in Baden-Wuerttemberg. Part two compiles the individual results obtained by the electric utilities, by industrial plants and by other companies, and classifies them by the overall outputs of effective electrical energy. Part three compiles the overall results by presenting clearly arranged tabels and graphical representations which give the individual data of the electric utilities under review. (HS) [Deutsch] Die Jahresstatistik ist in drei Teile geteilt. Teil 1 enthaelt ein alphabetisches Verzeichnis der Elektrizitaetsversorgungsunternehmen (EVU) und anderer Werke in Baden-Wuerttemberg. Teil 2 enthaelt die Einzelergebnisse der EVU`s, der Industriebetriebe und der anderen Werke, jeweils geordnet nach der Hoehe der gesamten nutzbar abgegebenen elektrischen Arbeit. Teil 3 enthaelt die Gesamtergebnisse, die die Einzelangaben aller EVU`s in uebersichtlichen Tabellen und graphischen Darstellungen zusammenfasst. (HS)

  18. Statistics of public electric utilities, industrial plants, and other companies in Baden-Wuerttemberg for the year 1996; Statistik der Elektrizitaetsversorgungsunternehmen, Industriebetriebe und anderer Werke in Baden-Wuerttemberg fuer das Jahr 1996

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1997-11-01

    Part one of these annual statistics contains an alphabetical index of electric utilities and of other utilities in Baden-Wuerttemberg. Part two compiles the individual results obtained by the electric utilities, by industrial plants and by other companies, and classifies them by the overall outputs of effective electrical energy. Part three compiles the overall results by presenting clearly arranged tables and graphical representations which give the individual data of the electric utilities under review. (orig.) [Deutsch] Die Jahresstatistik ist in drei Teile geteilt. Teil 1 enthaelt ein alphabetisches Verzeichnis der Elektrizitaetsversorgungsunternehmen (EVU) und anderer Werke in Baden-Wuerttemberg. Teil 2 enthaelt die Einzelergebnisse der EVU`s, der Industriebetriebe und der anderen Werke, jeweils geordnet nach der Hoehe der gesamten nutzbar abgegebenen elektrischen Arbeit. Teil 3 enthaelt die Gesamtergebnisse, die die Einzelangaben aller EVU`s in uebersichtlichen Tabellen und graphischen Darstellungen zusammenfasst. (orig.)

  19. Statistics of public electric utilities, industrial plants, and other companies in Baden-Wuerttemberg for the year 1997; Statistik der Elektrizitaetsversorgungsunternehmen, Industriebetriebe und anderer Werke in Baden-Wuerttemberg fuer das Jahr 1997

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1998-12-01

    Part one of these annual statistics contains an alphabetical index of electric utilities and of other utilities in Baden-Wuerttemberg. Part two compiles the individual results obtained by the electric utilities, by industrial plants and by other companies, and classifies them by the overall outputs of effective electrical energy. Part three compiles the overall results by presenting clearly arranged tables and graphical representations which give the individual data of the electric utilities under review. (orig.) [Deutsch] Die Jahresstatistik ist in drei Teile geteilt. Teil 1 enthaelt ein alphabetisches Verzeichnis der Elektrizitaetsversorgungsunternehmen (EVU) und anderer Werke in Baden-Wuerttemberg. Teil 2 enthaelt die Einzelergebnisse der EVU`s, der Industriebetriebe und der anderen Werke, jeweils geordnet nach der Hoehe der gesamten nutzbar abgegebenen elektrischen Arbeit. Teil 3 enthaelt die Gesamtergebnisse, die die Einzelangaben aller EVU`s in uebersichtlichen Tabellen und graphischen Darstellungen zusammenfasst. (orig.)

  20. More services for the network. Municipal public utilities and network operation - a practice report; Mehr Dienste fuer das Netz. Kommunale Stadtwerke und Netzbetrieb - ein Praxisreport

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Trova, Marco [Power-One, Inc., Camarillo, CA (United States). Technical Sales

    2013-10-01

    New concepts for solar inverters stabilize the lines - even at night. The reactive power plays a significant role. [German] Neue Konzepte fuer Solarwechselrichter stabilisieren die Leitungen - auch in der Nacht. Dabei spielt die Blindleistung eine wesentliche Rolle.

  1. Exploration of the crystalline underground by extension drilling of the Urach 3 well in the framework of a feasibility study for a hot dry rock demonstration project; Erkundung des kristallinen Untergrunds mit der Vertiefungsbohrung Urach 3 im Rahmen einer Machbarkeitsstudie fuer ein Hot-Dry-Rock-Demonstrationsprojekt

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Tenzer, H. [Stadtwerke Bad Urach (Germany); Genter, A.; Hottin, A.M. [BRGM/GIG, Orleans (France)

    1997-12-01

    Temperaturen bis 147 C innerhalb Europas geschaffen. In einer zweiten Phase wurde 1982/83 das bestehende Bohrloch um 150 m auf 3488 m mit einer Temperatur von 147 C verlieft und ein Einbohrloch-Zirkulationssystem getestet. In einer dritten Phase wurden 1990-1996 im Rahmen einer Machbarkeitsstudie die ortsspezifischen Randbedingungen ermittelt und die Gesteinsparameter mit Hilfe einer Vertiefungsbohrung auf 4445 m fuer die Durchfuehrung eines Demonstrationsprojektes erkundet. Die Temperatur auf Bohrlochsohle der Vertiefungsbohrung in korrigierter vertikaler Teufe von 4394,72 m betraegt 170 C. Temperaturaufbaukurven lassen eine Maximaltemperatur von 175 C in 4500 m Teufe erwarten. Der Temperaturgradient im Kristallin betraegt gleichbleibend 2,9 K/100 m. Die Ergebnisse zeigen im Vergleich mit anderen Kristallin-Forschungsbohrungen, dass die Urach gewonnenen Erkenntisse auf den gesamten sueddeutschen und nordschweizerischen Raum uebertragbar sind und dass der Standort Urach in einem weitverbreiteten Spannungsfeld mit horizontaler strike-slip Tektonik und mit seinen vielen, nahe der Bohrung liegenden potentiellen Abnehmern geothermischer Energie (Industriebetriebe, Kurmitteleinrichtungen und Wohnhaeuser), gut fuer die Durchfuehrung eines Demonstrationsprojektes (Energieprojekt) geeignet ist. (orig./AKF)

  2. Theoretical and experimental investigations of on-board control of combustion air and/or fuel for emission reduction in internal combustion engines. Final report; Durchfuehrung theoretischer und experimenteller Untersuchungen zu den Moeglichkeiten der On-Board-Beeinflussung der Verbrennungsluftzusammensetzung und/oder des Kraftstoffs fuer Verbrennungsmotoren mit dem Ziel der Emissionsminderung. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Velji, A.; Hofmann, U.

    2001-11-01

    Theoretical and experimental investigations were made in order to find the optimal composition of combustion air for simultaneous reduction of NOx and particulate emissions. The effect was found to be in the same order of magnitude as with exhaust recirculation. 'Optimized' air should have an oxygen content of more than 20 percent and a CO2 content of more than 10 percent, with nitrogen more or less accounting for the rest. [German] Ausgehend von der Abgasrueckfuehrung wurde in theoretischen und experimentellen Untersuchungen die optimale Zusammensetzung der Verbrennungsluft zur gleichzeitigen Reduktion der NO{sub x}- und Partikelemission ermittelt. Es konnte gezeigt werden, dass es mit dieser Verbrennungsluft moeglich ist, eine aehnlich hohe NO{sub x}-Reduktion wie bei der Abgasrueckfuehrung zu erzielen, ohne dass die Partikelemission drastisch ansteigt. Die 'optimale' Verbrennungsluft muss einen Sauerstoffgehalt groesser als 20% und einen CO{sub 2}-Gehalt groesser als 10% aufweisen. Der Rest besteht im Wesentlichen aus Stickstoff. (orig.)

  3. Water turbine control: Historical outline; Zur Entwicklungsgeschichte der Regelung der Wasserturbinen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Fasol, K.H.

    1999-07-01

    Controlled water turbines were first introduced in the second half of the 19th century. The report takes a look at the history of controlled turbines, including those inventions and technologies that paved the way for water turbines as we know them today and for turbine speed control. The report is based on a lecture presented by the author on 10 Nov 1998 in the opening session of the 10th international seminar on hydroelectric power systems at the university of Vienna. The contents are presented in more detail and illustrated by examples. [German] Seit langem widmen sich Wissenschaftshistoriker und auch Ingenieure der Erforschung und Aufarbeitung der Technikgeschichte als eigenstaendige Disziplin der Wissenschaftsgeschichte, wofuer an vielen Universitaeten und Hochschulen entsprechende Lehrstuehle bestehen. Auch an der Entwicklung der Regelungstechnik im Allgemeinen ist das Interesse mit langem erwacht. Die ersten geregelten Wasserturbinen wurden in der zweiten Haelfte des 19. Jahrhunderts bekannt und so ist es denn auch angebracht, die zumindest 130 Jahre der Entwicklungsgeschichte dieser Turbinenregelung darzustellen. Dies ginge nicht, ohne zunaechst auch auf jene anderen Erfindungen und Technologien kurz zurueckzublicken, die Wegbereiter fuer die heutigen Wasserturbinen und fuer die ersten Ansaetze zu deren Drehzahlregelung waren. Diese Arbeit beruht auf einem Hauptvortrag, der am 10 November 1998 in der Eroeffnungssitzung des 10. Internationalen Seminars Wasserkraftanlagen an der Technischen Universitaet Wien gehalten wurde. Gegenueber der schriftlichen Fassung jenes Vortrags wird mit diesem Heft den an diesem speziellen Sektor der Technikgeschichte interessierten Kollegen eine stark erweiterte Fassung vorgelegt. (orig./GL)

  4. Clean air litigation; Klagen fuer Saubere Luft

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2016-11-11

    The pollution of air by nitrogen dioxide (NO{sub 2}) in cities is one of the central challenges of air pollution in Germany, in addition to the pollution of particulate matter (PM10). In cooperation with the British non-governmental organization ClientEarth, the German Environmental Aid (DUH) filed a lawsuit in November 2015 for exceeding air quality limits for NO{sub 2}. The cities of Stuttgart, Frankfurt, Duesseldorf, Essen, Gelsenkirchen, Aachen, Cologne and Bonn are affected. Here, citizens are constantly exposed to high air pollution. Because of the excess of the NO{sub 2} limits at all traffic-related measuring stations in Berlin, the DUH initiated legal steps and filed a lawsuit too in June 2016. With the lawsuits, DUH wants to promote the implementation of measures to reduce NO{sub 2} in Germany. [German] Die Belastung der Luft durch Stickstoffdioxid (NO{sub 2}) in Staedten ist neben der Belastung durch Feinstaub (PM10) eine der zentralen Herausforderungen der Luftreinhaltung in Deutschland. In Zusammenarbeit mit der britischen Nichtregierungsorganisation ClientEarth legte die Deutsche Umwelthilfe (DUH) im November 2015 Klage wegen Ueberschreitung der Luftqualitaetsgrenzwerte fuer NO{sub 2}ein. Betroffen sind die Staedte Stuttgart, Frankfurt, Duesseldorf, Essen, Gelsenkirchen, Aachen, Koeln und Bonn. Hier sind Buergerinnen und Buerger anhaltend zu hoher Luftverschmutzung ausgesetzt. Wegen Ueberschreitung der NO{sub 2}-Grenzwerte an allen verkehrsnahen Messstationen in Berlin hat die DUH im Juni 2016 auch hier rechtliche Schritte eingeleitet und Klage eingereicht. Mit den Klagen will die DUH die Umsetzung von Massnahmen zur NO{sub 2}-Reduktion in Deutschland voranbringen.

  5. Crystalline silicon for thin film solar cells. Final report; Kristallines Silizium fuer Duennschichtsolarzellen. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wagner, H.

    2001-07-01

    Thin film solar cells based on silicon are of great interest for cost-effective conversion of solar energy into electric power. In order to reach this goal, intensive research is still necessary, pointing, e.g., to a further enhancement of the conversion efficiency, an improvement of stability and a reduction of the production time. Aim of the project work was the achievement of knowledge on microcrystalline silicon and its application in thin film solar cells by means of a broad research and development program. Material research focused on growth processes of the microcrystalline material, the incorporation and stability of hydrogen, the electronic transport and defects. In particular the transition from amorphous to microcrystalline material which is obtained for the present deposition methods by minor variations of the deposition parameters as well as the enhancement of the deposition rate were intensively studies. Another focus of research aimed toward the development and improvement of zinc oxide films which are of central importance for this type of solar cells for the application as transparent contacts. A comprehensive understanding was achieved. The films were incorporated in thin film solar cells and with conversion efficiencies >8% for single cells (at relatively high deposition rate) and 10% (stable) for tandem cells with amorphous silicon, top values were achieved by international standards. The project achievements serve as a base for a further development of this type of solar cell and for the transfer of this technology to industry. (orig.) [German] Duennschichtsolarzellen auf der Basis von Silizium sind von grossem Interesse fuer eine kostenguenstige Umwandlung von Sonnenenergie in elektrischen Strom. Um dieses Ziel zu erreichen, ist jedoch noch intensive Forschung, u.a. zur weiteren Steigerung des Wirkungsgrades, zur Verbesserung der Stabilitaet und zur Verkuerzung des Produktionsprozesses erforderlich. Ziel der Projektarbeiten war, durch ein

  6. Atmospheric limiting values for complex hydrocarbon-containing mixtures. Pt. 3. Fuels for combustion engines; Luftgrenzwerte fuer komplexe kohlenwasserstoffhaltige Gemische. T. 3. Kraftstoffe fuer Verbrennungsmotoren

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schwarzer, H.G. [Esso AG, Hamburg (Germany)

    1997-06-01

    The justification paper atmospheric limiting values for complex hydrocarbon-containing mixtures, part 3 - ``fuels for combustion engines`` (gasolines, diesel fuel and kerosene) is currently in preparation. This third part gives information on industrial hygiene regarding the different fuels and describes the application of atmospheric limiting values for fuels. The article offers information on industrial hygiene regarding Otto engine fuel and aviation fuel, which needs to be taken into account in discussions concerning the laying down of atmospheric limiting values. (orig./ABI) [Deutsch] Das Begruendungspapier Luftgrenzwerte fuer komplexe kohlenwasserstoffhaltige Gemische Teil 3 `Kraftstoffe fuer Verbrennungsmotoren` (Gasoline, Dieselkraftstoff und Kerosin) ist z.Z. in Vorbereitung. In diesem dritten Teil werden arbeitshygienische Informationen zu den verschiedenen Kraftstoffen gegeben und die Anwendung der Luftgrenzwerte fuer Kraftstoffe beschrieben. Im folgenden werden arbeitshygienische Informationen zu Ottokraftstoff und Avgas gegeben, die es bei den Ueberlegungen hinsichtlich der Festlegung eines Luftgrenzwertes zu beruecksichtigen gilt. (orig./ABI)

  7. Quarterly report on the electric power industry in the Federal Republic of Germany. 1st quarter 2000. Power generation in public-owned electric utilities, the industrial independent units and the Federal Railways and overall power consumption in the Federal Republic of Germany; Vierteljahresbericht ueber die Elektrizitaetswirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland. 1. Vierteljahr 2000. Stromerzeugung der oeffentlichen Elektrizitaetswerke, der industriellen Eigenanlagen und der Deutschen Bahn AG sowie Gesamtstromverbrauch in der Bundesrepublik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schmidt, L.

    2000-12-01

    The report provides data on public electricity supply, on power generation in plants of the mining industry and the manufacturing industry, and on the German Federal Railways. The data have been derived from the monthly reports of the Federal Office of Statistics. (orig.) [German] Der Bericht enthaelt Zahlen fuer die oeffentliche Versorgung, fuer die Eigenanlagen im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe und fuer die Deutsche Bundesbahn. Die Zahlen sind den monatlichen Berichten des Statistischen Bundesamtes entnommen. (orig.)

  8. Quarterly report on the electric power industry in the Federal Republic of Germany. 1st quarter 1997. Power generation in publicly-owned electric utilities, the industrial independent units and the Deutsche Bahn AG, and overall power consumption in the Federal Republic of Germany; Vierteljahresbericht ueber die Elektrizitaetswirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland. 1. Vierteljahr 1997. Stromerzeugung der oeffentlichen Eletrizitaetswerke, der industriellen Eigenanlagen und der Deutschen Bahn AG, sowie Gesamtstromverbrauch in der Bundesrepublik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1997-10-01

    The report provides data on public electricity supply, on power generation in plants of the mining industry and the manufacturing industry, and on the German Federal Railways. The data have been derived from the monthly reports of the Federal Office of Statistics. (orig.) [Deutsch] Der Bericht enthaelt Zahlen fuer die oeffentliche Versorgung, fuer die Eigenanlagen im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe und fuer die Deutsche Bundesbahn. Die Zahlen sind den monatlichen Berichten des Statistischen Bundesamtes entnommen. (orig.)

  9. Quarterly report on the electric power industry in the Federal Republic of Germany. 4. quarter 2000. Power generation in public-owned electric utilities, the industrial independent units and the Federal Railways and overall power consumption in the Federal Republic of Germany; Vierteljahresbericht ueber die Elektrizitaetswirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland. 4. Vierteljahr 2000. Stromerzeugung der allgemeinen Elektrizitaetswerke einschliesslich der Deutschen Bahn AG und der industriellen Eigenanlagen sowie Gesamtstromverbrauch in der Bundesrepublik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Karasch, G.M.

    2002-01-01

    The report provides data on public electricity supply, on power generation in plants of the mining industry and the manufacturing industry, and on the Deutsche Bahn AG. The data have been derived from the monthly reports of the Federal Office of Statistics. [German] Der Bericht enthaelt Zahlen fuer die oeffentliche Versorgung, fuer die Eigenanlagen im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe und fuer die Deutsche Bundesbahn. Die Zahlen sind den monatlichen Berichten des Statistischen Bundesamtes entnommen.

  10. Quarterly report on the electric power industry in the Federal Republic of Germany. 3rd quarter 1996. Power generation in publicly-owned electric utilities, the industrial independent units and the Federal Railways, and overall power consumption in the Federal Republic of Germany; Vierteljahresbericht ueber die Elektrizitaetswirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland. 3. Vierteljahr 1996. Stromerzeugung der oeffentlichen Elektrizitaetswerke, der industriellen Eigenanlagen und der Deutschen Bahn AG sowie Gesamtstromverbrauch in der Bundesrepublik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1997-02-01

    The report provides data on public electricity supply, on power generation in plants of the mining industry and the manufacturing industry, and on the German Federal Railways. The data have been derived from the monthly reports of the Federal Office of Statistics. (HS) [Deutsch] Der Bericht enthaelt Zahlen fuer die oeffentliche Versorgung, fuer die Eigenanlagen im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe und fuer die Deutsche Bundesbahn. Die Zahlen sind den monatlichen Berichten des Statistischen Bundesamtes entnommen. (HS)

  11. Quarterly report on the electric power industry in the Federal Republic of Germany. 2nd quarter 1997. Power generation in publicly-owned electric utilities, the industrial independent units and the Deutsche Bahn AG, and overall power consumption in the Federal Republic of Germany; Vierteljahresbericht ueber die Elektrizitaetswirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland. 2. Vierteljahr 1997. Stromerzeugung der oeffentlichen Elektrizitaetswerke, der industriellen Eigenanlagen und der Deutschen Bahn AG sowie Gesamtstromverbrauch in der Bundesrepublik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1998-02-01

    The report provides data on public electricity supply, on power generation in plants of the mining industry and the manufacturing industry, and on the German Federal Railways. The data have been derived from the monthly reports of the Federal Office of Statistics. (orig.) [Deutsch] Der Bericht enthaelt Zahlen fuer die oeffentliche Versorgung, fuer die Eigenanlagen im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe und fuer die Deutsche Bundesbahn. Die Zahlen sind den monatlichen Berichten des Statistischen Bundesamtes entnommen. (orig.)

  12. Quarterly report on the electric power industry in the Federal Republic of Germany. 3. quarter 2000. Power generation in public-owned electric utilities, the industrial independent units and the Federal Railways and overall power consumption in the Federal Republic of Germany; Vierteljahresbericht ueber die Elektrizitaetswirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland. 3. Vierteljahr 2000. Stromerzeugung der oeffentlichen Elektrizitaetswerke, der industriellen Eigenanlagen und der Deutschen Bahn AG sowie Gesamtstromverbrauch in der Bundesrepublik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schmidt, L.

    2001-04-01

    The report provides data on public electricity supply, on power generation plants of the mining industry and the manufacturing industry, and on the German Federal Railways. The data have been derived from the monthly reports of the Federal Office of Statistics. (HS) [German] Der Bericht enthaelt Zahlen fuer die oeffentliche Versorgung, fuer die Eigenanlagen im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe und fuer die Deutsche Bundesbahn. Die Zahlen sind den monatlichen Berichten des Statistischen Bundesamtes entnommen. (HS)

  13. Quarterly report on the electric power industry of the Federal Republic of Germany. 4th quarter 1997. Power generation in publicly-owned electric utilities, the industrial independent units and the Deutsche Bahn AG, and overall power consumption in the Federal Republic of Germany; Vierteljahresbericht ueber die Elektrizitaetswirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland. 4. Quartal 1997. Stromerzeugung der oeffentlichen Elektrizitaetswerke, der industriellen Eigenanlagen und der Deutschen Bahn AG sowie Gesamtstromverbrauch in der Bundesrepublik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1998-07-01

    The report provides data on public electricity supply, on power generation in plants of the mining industry and the manufacturing industry, and on the German Federal Railways. The data have been derived from the monthly reports of the Federal Office of Statistics. (orig.) [Deutsch] Der Bericht enthaelt Zahlen fuer die oeffentliche Versorgung, fuer die Eigenanlagen im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe und fuer die Deutsche Bundesbahn. Die Zahlen sind den monatlichen Berichten des Statistischen Bundesamtes entnommen. (orig.)

  14. Quarterly report on the electric power industry in the Federal Republic of Germany. 4th quarter 1996. Power generation in publicly-owned electric utilities, the industrial independent units and the Federal Railways, and overall power consumption in the Federal Republic of Germany; Vierteljahresbericht ueber die Elektrizitaetswirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland. 4. Vierteljahr 1996. Stromerzeugung der oeffentlichen Elektrizitaetswerke, der industriellen Eigenanlagen und der Deutschen Bahn AG sowie Gesamtstromverbrauch in der Bundesrepublik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1997-09-01

    The report provides data on public electricity supply, on power generation in plants of the mining industry and the manufacturing industry, and on the German Federal Railways. The data have been derived from the monthly reports of the Federal Office of Statistics. (orig.) [Deutsch] Der Bericht enthaelt Zahlen fuer die oeffentliche Versorgung, fuer die Eigenanlagen im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe und fuer die Deutsche Bundesbahn. Die Zahlen sind den monatlichen Berichten des Statistischen Bundesamtes entnommen. (orig.)

  15. Quarterly report on the electric power industry in the Federal Republic of Germany. 3rd quarter 1997. Power generation in publicly-owned electric utilities, the industrial independent units and the Deutsche Bahn AG, and overall power consumption in the Federal Republic of Germany; Vierteljahresbericht ueber die Elektrizitaetswirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland. 3. Vierteljahr 1997. Stromerzeugung der oeffentlichen Elektrizitaetswerke, der industriellen Eigenanlagen und der Deutschen Bahn AG sowie Gesamtstromverbrauch in der Bundesrepublik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1998-02-01

    The report provides data on public electricity supply, on power generation in plants of the mining industry and the manufacturing industry, and on the German Federal Railways. The data have been derived from the monthly reports of the Federal Office of Statistics. (orig.) [Deutsch] Der Bericht enthaelt Zahlen fuer die oeffentliche Versorgung, fuer die Eigenanlagen im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe und fuer die Deutsche Bundesbahn. Die Zahlen sind den monatlichen Berichten des Statistischen Bundesamtes entnommen. (orig.)

  16. Quarterly report on the electric power industry in the Federal Republic of Germany. 2nd quarter 1999. Power generation in publicly-owend electric utilities, the industrial independent units and the Federal Railways, and overall power consumption in the Federal Republic of Germany; Vierteljahresbericht ueber die Elektrizitaetswirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland. 2. Vierteljahr 1999. Stromerzeugung der oeffentlich Elektrizitaetswerke, der industriellen Eigenanlagen und der Deutschen Bahn AG sowie Gesamtstromverbrauch in der Bundesrepublik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schmidt, L.

    1999-11-01

    The report provides data on public electricity supply, on power generation in plants of the mining industry and the manufacturing industry, and on the German Federal Railways. The data have been derived from the monthly reports of the Federal Office of Statistics. (orig.) [German] Der Bericht enthaelt Zahlen fuer die oeffentliche Versorgung, fuer die Eigenanlagen im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe und fuer die Deutsche Bundesbahn. Die Zahlen sind den monatlichen Berichten des Statistischen Bundesamtes entnommen. (orig.)

  17. Quarterly report on the electric power industry in the Federal Republic of Germany. 2nd quarter 2000. Power generation in public-owned electric utilities, the industrial independent units, and the Deutsche Bahn AG, and overall power consumption in the Federal Republic of Germany; Vierteljahresbericht ueber die Elektrizitaetswirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland. 2. Vierteljahr 2000. Stromerzeugung der oeffentlichen Elektrizitaetswerke, der industriellen Eigenanlagen und der Deutschen Bahn AG sowie Gesamtstromverbrauch in der Bundesrepublik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schmidt, L.

    2001-01-01

    The report provides data on public electricity supply, on power generation in plants of the mining industry and the manufacturing industry, and on the German Federal Railways. The data have been derived from the monthly reports of the Federal Office of Statistics. (HS) [German] Der Bericht enthaelt Zahlen fuer die oeffentliche Versorgung, fuer die Eigenanlagen im Bergbau und Verarbeitendes Gewerbe und fuer die Deutsche Bundesbahn. Die Zahlen sind den monatlichen Berichten des Statistischen Bundesamtes entnommen. (HS)

  18. Quarterly report on the electric power industry in the Federal Republic of Germany. 3rd quarter 1999. Power generation in publicly-owned electric utilities, the industrial independent units and the Deutsche Bahn AG, and overall power consumption in the Federal Republic of Germany; Vierteljahresbericht ueber die Elektrizitaetswirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland. 3. Vierteljahr 1999. Stromerzeugung der oeffentlichen Elektrizitaetswerke, der industriellen Eigenanlagen und der Deutschen Bahn AG sowie Gesamtstromverbrauch in der Bundesrepublik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schmidt, L.

    2000-02-01

    The report provides data on public electricity supply, on power generation plants of the mining industry and the manufacturing industry, and on the German Federal Railways. The data have been derived from the monthly reports of the Federal Office of Statistics. (HS) [German] Der Bericht enthaelt Zahlen fuer die oeffentliche Versorgung, fuer die Eigenanlagen im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe und fuer die Deutsche Bundesbahn. Die Zahlen sind den monatlichen Berichten des Statistischen Bundesamtes entnommen. (HS)

  19. Quarterly report on the electric power industry in the Federal Republic of Germany. 3rd quarter 1998. Power generation in publicly-owned electric utilities, the industrial independent units and the Deutsche Bahn AG, and overall power consumption in the Federal Republic of Germany; Vierteljahresbericht ueber die Elektrizitaetswirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland. 3. Vierteljahr 1998. Stromerzeugung der oeffentlichen Elektrizitaetswerke, der industriellen Eigenanlagen und der Deutschen Bahn AG sowie Gesamtstromverbrauch in der Bundesrepublik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schmidt, L.

    1999-02-01

    The report provides data on public electricity supply, on power generation in plants of the mining industry and the manufacturing industry, and on the German Federal Railways. The data have been derived from the monthly reports of the Federal Office of Statistics. (orig.) [Deutsch] Der Bericht enthaelt Zahlen fuer die oeffentliche Versorgung, fuer die Eigenanlagen im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe und fuer die Deutsche Bundesbahn. Die Zahlen sind den monatlichen Berichten des Statistischen Bundesamtes entnommen. (orig.)

  20. Quarterly report on the electric power industry in the Federal Republic of Germany. 4th quarter 1998. Power generation in publicly-owned electric utilities, the industrial independent units and the Deutsche Bahn AG, an overall power consumption in the Federal Republic of Germany; Vierteljahresbericht ueber die Elektrizitaetswirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland. 4. Vierteljahr 1998. Stromerzeugung der oeffentlichen Elektrizitaetswerke, der industriellen Eigenanlagen und der Deutschen Bahn AG sowie Gesamtstromverbrauch in der Bundesrepublik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schmidt, L.

    1999-07-01

    The report provides data on public electricity supply, on power generation in plants of the mining industry and the manufacturing industry, and on the German Federal Railways. The data have been derived from the monthly reports of the Federal Office of Statistics. (orig.) [Deutsch] Der Bericht enthaelt Zahlen fuer die oeffentliche Versorgung, fuer die Eigenanlagen im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe und fuer die Deutsche Bundesbahn. Die Zahlen sind den monatlichen Berichten des Statistischen Bundesamtes entnommen. (orig.)

  1. Quarterly report on the electric power industry in the Federal Republic of Germany. 2nd quarter 1998. Power generation in publicly-owned electric utilities, the industrial independent units and the Deutsche Bahn AG, and overall power consumption in the Federal Republic of Germany; Vierteljahresbericht ueber die Elektrizitaetswirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland. 2. Vierteljahr 1998. Stromerzeugung der oeffentlichen Elektrizitaetswerke, der industriellen Eigenanlagen und der Deutschen Bahn AG sowie Gesamtstromverbrauch in der Bundesrepublik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schmidt, L.

    1998-10-01

    The report provides data on public electricity supply, on power generation in plants of the mining industry and the manufacturing industry, and on the German Federal Railways. The data have been derived from the monthly reports of the Federal Office of Statistics. (orig.) [Deutsch] Der Bericht enthaelt Zahlen fuer die oeffentliche Versorgung, fuer die Eigenanlagen im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe und fuer die Deutsche Bundesbahn. Die Zahlen sind den monatlichen Berichten des Statistischen Bundesamtes entnommen. (orig.)

  2. Remotely controlled underwater vehicles for inspections; Ferngesteuerte Unterwasserfahrzeuge fuer Inspektionen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Haferkamp, H.; Bach, F.W.; Reinhardt, U.; Bachmann, M. [Hannover Univ. (Germany). Inst. fuer Werkstoffkunde

    1997-10-01

    Since the seventies, unmanned remotely operated underwater vehicles have been used increasingly be offshore industries for inspection and maintenance of platforms and pipelines. The range of potential uses became wider, and the wish arose to adapt these vehicles to various different applications. For some of the commercially operated vehicles, manufacturers offer, e.g., MasterSlave manipulator arms or Sonar sensors as optional extras. On the other hand, the universally applicable modular ROV has not so far grown beyond the conceptual design stage. As ROVs are employed especially in locations where extreme environmental conditions make the work of divers uneconomical small inspection vehicles have been employed also in the flooded sections of nuclear installations. In the light of the conditions prevailing in that environment, some existing vehicles were scaled down and equipped with radiation-resistant underwater cameras. The Institute for Materials Studies of the University of Hanover developed small ROVs specifically for use in nuclear facilities, with these boundary conditions being taken into consideration: Failsafe characteristics; design allowing easy decontamination; small dimensions; high mobility for precise maneuvers in constricted spaces; low water depths not exceeding 30 m; short tooling times; reliable retrievability of the vehicle. (orig./RHM) [Deutsch] Unbemannte, fernbediente Unterwasserfahrzeuge werden seit den siebziger Jahren in wachsendem Masse in der Offshore-Industrie bei der Inspektion und Wartung von Plattformen und Pipelines eingesetzt. Da ROVs insbesondere dort eingesetzt werden, wo der Einsatz von Tauchern aufgrund der extremen Umgebungsbedingungen unwirtschaftlich ist, fanden kleinbauende Inspektionsfahrzeuge den Weg in die gefluteten Sektionen kerntechnischer Anlagen. Auf Grund der hier vorherrschenden Situation wurden z.T. bestehende Fahrzeugkonzepte verkleinert und mit strahlenresistenten Unterwasserkameras versehen. Am Institut fuer

  3. Bayerisches Landesamt fuer Umweltschutz. Annual report 2004; Bayerisches Landesamt fuer Umweltschutz. Jahresbericht 2004

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2005-07-01

    Subjects: Central services; Air pollution abatement; Noise and vibration protection; Protection against non-ionising radiation; Waste management, land pollution and soil protection; Nuclear power and radiation protection; Conservation and landscaping; Central technical issues. The tasks of the Landesamt are illustrated by practical examples. [German] Das bayerische Landesamt fuer Umweltschutz stellt in seinem Jahresbericht die Aufgabenschwerpunkte und Taetigkeitwsfelder dar. Der Bericht gliedert sich in die Bereiche: Zentrale Dienste; Luftreinhaltung; Laerm- und Erschuetterungsschutz, Schutz vor nichtionisierender Strahlung; Abfallwirtschaft, Altlasten und Bodenschutz; Kernenergie und Strahlenschutz; Naturschutz und Landschaftspflege; Zentrale Fachaufgaben. Dabei werden anhand von konkreten Beispielen die Aufgaben des Landesamtes erlaeutert. (uke)

  4. Bayerisches Landesamt fuer Umweltschutz. 1997 annual report and abstracts of publications; Bayerisches Landesamt fuer Umweltschutz. Taetigkeitsbericht 1997 und Kurzbeitraege

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1998-08-01

    The annual report informs about the activities of the Bavarian Land Office for Environmental Protection in the following fields: clean air policy, waste management, management of soil pollution and remedial action, nuclear energy and radiation protection, nature conservation and landscape conservation, LfU laboratory, environmental hygiene, and data processing (SR) [Deutsch] Der vorliegende Bericht beschreibt die Taetigkeiten des Bayerischen Landesamtes fuer Umweltschutz auf folgenden Gebieten: Immissionsschutz, Abfallwirtschaft, Altlasten und Bodenschutz, Kernenergie und Strahlenschutz, Naturschutz und Landschaftspflege, Zentrallabors und Umwelthygiene, sowie Datenverarbeitung. (SR)

  5. Alternative refrigerants for supermarket refrigerators; Alternative Kaeltemittel fuer Supermarkt-Kaelteanlagen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Haaf, S.; Heinbokel, B. [Linde AG, Geschaeftsbereich Kaeltetechnik, Koeln (Germany)

    2003-07-01

    Most supermarket refrigerators are still equipped with H-CFC (R404A and R134a), which contribute to global warming. Natural refrigerants were tested as substitutes, i.e. NH{sub 3}, propene and CO{sub 2}, but H-CFC systems are still the best solution. Attempts are now made to reduce refrigerant filling levels and prevent leakage. [German] Die in Supermarkt-Kaelteanlagen ueberwiegend eingesetzten HFKW-Kaeltemittel R404A und R134a weisen betraechtliche Treibhauspotentiale auf. Im Zusammenhang mit auftretenden Kaeltemittel-Leckagen wirkt sich dies auf die Hoehe des gesamten Treibhauseffekts TEWI derartiger Anlagen aus. Im Laufe der letzten Jahre wurde von Linde eine grosse Anzahl von Anlagen mit den natuerlichen Kaeltemitteln NH{sub 3}, Propen und fuer die Tiefkuehlung auch mit CO{sub 2} installiert. Waehrend die Betriebssicherheit dieser Anlagen als gut bezeichnet werden kann, weisen die Anlagen mit NH{sub 3} und Propen, bei denen die Kuehlung der Verbraucher ueber Kaeltetraegerkreislaeufe erfolgt, deutlich hoehere Energieverbraeuche und Investitionskosten auf. Gute Chancen fuer eine wirtschaftliche Betriebsweise bieten hingegen CO{sub 2}-Kaskadenanlagen fuer die Tiefkuehlung. Da fuer den Bereich der Normalkuehlung kurzfristig keine akzeptable Loesung mit CO{sub 2} als Kaeltemittel zur Verfuegung stehen wird, bilden Anlagen mit HFKW-Kaeltemitteln weiterhin die beste Loesung, wobei weitere Reduzierung der Kaeltemittel-Fuellmengen und Leckagen zur Steigerung der Umweltfreundlichkeit notwendig und moeglich sind. (orig.)

  6. Thermodynamics for engineers. Text- and workbook for university students. 2. tot. rev. ed.; Thermodynamik fuer Ingenieure. Ein Lehr- und Arbeitsbuch fuer das Studium

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Langeheinecke, K. [ed.; Jany, P. [Fachhochschule Ravensburg-Weingarten, Weingarten (Germany); Sapper, E. [Fachhochschule Konstanz (Germany)

    1999-07-01

    Technical thermodynamics is part of the basics of engineering. This book lays the foundation needed to understand the real thermal processes. Extensive explanations with a large number of diagrams, examples, problems and exercises illustrate the theory, philosophy, methods and tools of thermodynamics and make this book a valuable instrument of self-study. Specially taken into account is the imparting of technical terminology. The added CDrom presents computer codes for heat transfer, gas-vapor mixtures, combustion and material values, a formula collection THERMODYNAMIK MEMORY and an extensive alphabetic THERMODYNAMIK GLOSSAR. The content in brief: Sytems and their description, material properties, energy, the second fundamental sentence, ideal gases, gas- and gas-vapor-mixtures, heat engines, heat transfer and combustion. [German] Die Technische Thermodynamik gehoert zur Basis der Ingenieurwissenschaften. Das Buch vermittelt die Grundlagen fuer das Verstehen der realen thermischen Prozesse. Ausfuehrliche Texte mit vielen bildlichen Darstellungen, durchgerechnete Beispiele, zahlreiche Fragen und Uebungen verdeutlichen die Aussagen, Denkweisen, Methoden und Werkzeuge der Thermodynamik und empfehlen dieses Buch besonders zum Selbststudium. Besonderer Wert wird auf die Vermittlung der Fachsprache gelegt. Die beigefuegte CD-Rom bringt Rechenprogramme fuer Waermeuebertragung, Gas-Dampf-Gemische und Verbrennung sowie fuer Stoffwerte, die Formelsammlung THERMODYNAMIK MEMORY und das umfangreiche alphabetische THERMODYNAMIK GLOSSAR. Der Inhalt - die Systeme und ihre Beschreibung - Stoffeigenschaften - Energien - der zweite Hauptsatz - ideale Gase - Gas- und Gas-Dampf-Gemische - thermische Maschinen - Waermeuebertragung - Verbrennung. (orig.)

  7. Transparent thermal insulation. Solar shells in lightweight construction; Daemmen mit Licht. Solarfassaden fuer Leichtbauweisen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Palfi, M. [ESA - Energy Systeme Aschauer, Linz (Austria)

    1999-07-01

    While thermal insulation prevents transmissive heat loss, it also prevents utilisation of the incident solar energy. A further reduction of energy loss is only possible with thicker insulating layers. Solar shells provide an option for integrating thermal insulation and solar energy use. The contribution describes a new lighweight solar shell for a single-family building near Linz, Austria. [German] In den meisten Faellen vermindert die Waermedaemmung von Gebaeuden zwar Transmissionsverluste, verhindert jedoch die Nutzung der auftreffenden Sonnenenergie. Eine weitere Senkung der Energieverluste an der Fassade ist bei ueblichen Daemmungen nur durch eine Erhoehung der Daemmstaerke moeglich. Mit der Solarfassade wurde ein Weg gefunden, der die Ansaetze des Daemmens und die Ansaetze des solaren Bauens miteinander in oekologisch sinnvoller Weise verknuepft. Erstmals steht dieses Daemmsystem auch fuer Leichtbauweisen zur Verfuegung. Der Autor erlaeutert in seinem Beitrag die Funktionen der Solarfassade anhand eines realisierten Einfamilienhauses bei Linz. (orig.)

  8. Lectures held at the congress on ``Gas hydrates: problem substance / resource``, organised by the GDMK Division for ``Exploration and Extraction`` and the Institute for Mineral Oil and Natural Gas Research, in Clausthal-Zellerfeld (Harz) on 6/7 November 1997. Author`s manuscripts; Vortraege der Veranstaltung ``Gashydrate: Problemstoff/Resource`` des GDMK-Fachbereichs `Aufsuchung und Gewinnung` und dem Institut fuer Erdoel- und Erdgasforschung am 06. und 07. November 1997 in Clausthal-Zellerfeld (Harz). Autorenmanuskripte

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1997-12-31

    The following topics are dealt with in detail: the chemical and physical properties of gas hydrates as derivable from their phase behaviour; the significance and occurrence of gas hydrates in offshore areas; gas hydrates and permafrost in continental northern West Siberia; information on HYACE, a research project of the European Union on test drilling for gas hydrates in offshore areas; sediment-mechanical criteria of gas hydrate formation in deep-sea sediments; gas hydrate formation in gas cavern storages; the use of hydrate inhibitors in operating natural gas storages; and the inhibition of gas hydrates with kinetic inhibitors. Eight abstracts were abstracted individually for the Energy Database. (MSK) [Deutsch] Folgende Themen werden detailliert behandelt: die chemischen und physikalischen Eigenschaften von Gashydraten,welche aus dem Phasenverhalten der Gashydrate herzuleiten sind; zur Bedeutung und Vorkommen von Gashydraten im Offshore-Bereich; Gashydrate und Permafrost im kontinentalen noerdlichen Westsibirien; Informationen zu HYACE, einem Forschungsprojekt der Europaeischen Union zu Probebohrungen nach Gashydraten im Offshore-Bereich; sedimentmechanische Kriterien bei der Gashydratbildung in Tiefseesedimenten; die Gashydratbildung in Gaskavernenspeichern; der Einsatz von Hydratinhibitoren beim Betrieb von Erdgasspeichern sowie die Inhibierung von Gashydraten mit kinetischen Inhibitoren. Fuer die Datenbank Energy wurden acht Beitraege einzeln aufgenommen.

  9. Development of active barriers for removing heavy metals from mine water: Freiberg colliery, Sachsen; Entwicklung aktiver Barrieren fuer die Entfernung von Schwermetallen aus Grubenwaessern am Beispiel der Freiberger Grube, Sachsen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Zoumis, T.

    2003-07-01

    Mine water treatment is costly, difficult, and requires extensive surface installations. The author explains the development of geochemical ('active') barriers of low-cost materials. The materials investigated were industrial residues (red sludge, fly ash, tinder residues, porous concrete residues), natural materials (bark, zeolite, bentonite, hydroxyl apatite), and commercial products (GEH, Ratio Pur MF-S). Investigations focused on density, specific surface, grain size, and acid neutralization capacity. In the final stage, experiments were made on heavy metal removal from a model water. [German] Einen grossen Anteil an der Schwermetallbelastung in Fluessen haben toxische Abwaesser aus Bergbaugebieten (Grubenwaesser). Die Moeglichkeit der Behandlung sind sehr aufwendig, kostenintensiv und nur 'ueber Tage' durchfuehrbar. Die vorliegende Arbeit erlaeutert die Behandlung von Grubenwaessern mit geochemischen ('aktiven') Barrieren. Es werden aktive Barrieren entwickelt, die in einen Schacht eingebracht werden koennen, um eine Schwermetallausbreitung zu unterbinden. In diesem Zusammenhang werden kostenguenstige Materialien untersucht, die Schadstoffe durch chemische und/oder physikalische Mechanismen aus Wasser entfernen koennen. Untersucht wurden industrielle Reststoffe (Rotschlamm, Flugasche, Zunderrueckstaende, Porenbetonabfall), natuerliche Materialien (Baumrinde, Zeolith, Bentonit, Hydroxylapatit) und kommerzielle Produkte (GEH, Ratio Pur MF-S). Die Materialien werden hinsichtlich der Dichte, der spezifischen Oberflaeche, der Korngroesse und der Saeureneutralisationskapazitaet charakterisiert. Anschliessend wurden Versuche zur Schwermetallentfernung aus einem Modellwasser durchgefuehrt. (orig.)

  10. Oberbergamt fuer das Saarland und das Land Rheinland-Pfalz, Bergamt Saarbruecken/Bergamt Rheinland-Pfalz. Annual report 1999. Economic and technical aspects, industrial safety and environmental protection, statistics, activities of the mining authorities; Oberbergamt fuer das Saarland und das Land Rheinland-Pfalz, Bergamt Saarbruecken/Bergamt Rheinland-Pfalz. Jahresbericht 1999.. Bergwirtschaft, Bergtechnik, Arbeitsschutz, Umweltschutz, Statistiken, Taetigkeiten der Bergbehoerden

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Boettcher, R.; Hugo, K.H.; Kuhn, M.; Strauch, T. (comps.)

    1999-07-01

    The developments in Saarland and Rhineland-Palatinate mining are presented. Structure and responsibilities of the regional mines inspectorate are described, and their activities in the following fields are reported: industrial safety, health, mining and safety, mining and environmental protection. (orig.) [German] Nach Darstellung der bergwirtschaftlichen Entwicklung im Saarland und im Land Rheinland-Pfalz wird ueber den Aufbau und die Zustaendigkeit der Bergbehoerden sowie ueber deren Taetigkeiten auf folgenden Gebieten berichtet: Arbeits- und Gesundheitsschutz, Bergtechnik und Sicherheit, Bergbau und Umwelt. (orig.)

  11. Supply structures for electrical energy and heat from fuel cells; Versorgungsstrukturen fuer elektrische Energie und Waerme mit Brennstoffzellen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Asmuth, P.C.

    2007-07-01

    This dissertation was dedicated to the study of profit-optimised planning of supply structures for electrical energy and heat from fuel cells giving due consideration to conditions as are relevant to the planning of electricity networks. Various supply structures were drafted making use of all degrees of freedom, and the influence of the stand-alone operation of sub-networks powered by fuel cells on reliability of supply was analysed and its impact on network structure planning determined. In doing so a particular focus was placed on electricity networks. In terms of output the dissertation provides a set of planning principles for supply structures based on predominantly decentralised energy production from fuel cells. These principles are relevant to the development of new housing estates as well as for the development of target structures in fundamental planning. [German] Im Rahmen dieser Arbeit wurden Untersuchungen zur wirtschaftlich optimalen Planung von Versorgungsstrukturen fuer elektrische Energie und Waerme mit Brennstoffzellen unter Beruecksichtigung der fuer die Planung elektrischer Netze relevanten Randbedingungen durchgefuehrt. Zusaetzlich zu den Brennstoffzellen werden Speicher fuer elektrische Energie, fuer Waerme und fuer Gas, Umwandlungsanlagen zur H2-Gewinnung sowie Strukturen im elektrischen Netz, im Waermenetz sowie im Erdgas- und H2-Netz analysiert. Mit besonderem Fokus auf die elektrischen Netze werden erstmalig Kriterien zur Einhaltung einer Mindestversorgungszuverlaessigkeit als technische Randbedingung bei der Planung der MS- und NS-Netze mit Brennstoffzellen beruecksichtigt. Dafuer werden moegliche Inselnetzkonfigurationen des elektrischen Netzes mit Brennstoffzellen in Abhaengigkeit von verschiedenen Netzausfaellen konzipiert und der Ausfall der Gasversorgung ueber den Ausfall der Brennstoffzellen abgebildet. Darauf basierend wird der Einfluss des Inselbetriebes dieser Teilnetze mit Brennstoffzellen auf die Versorgungszuverlaessigkeit

  12. Underground rail measuring cart for manual control; Manuell verfahrbarer Gleismesswagen fuer untertaegige Gleisanlagen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Puettmann, T. [Deutsche Montan Technologie GmbH, Bochum (Germany). Car Synergies Division

    2002-07-01

    A railway car with measuring equipment for underground applications was developed on the basis of available surface systems. This involved mechanical modifications as well as the development and testing of underground data acquisition and evaluation systems, i.e. sensors, computer and software. The system was tested in laboratory tests and is now in trial operation at Prosper-Haniel mine. [German] Im Rahmen des Vorhabens wurde ein Gleismesswagen fuer den Untertageeinsatz entwickelt. Hierbei wurde darauf geachtet, dass moeglichst auf vorhandene Systeme und Erfahrungen aus dem uebertaegigen Bereich zurueckgegriffen werden konnte. Auf Basis eines im uebertaegigen Einsatz erfolgreich eingesetzten Gleismesswagens wurden alle notwendigen Entwicklungsschritte absolviert. Neben mechanischen Modifikationen wurden das dazu notwendige untertagetaugliche Messdatenerfassungs- und auswertesystem, bestehend aus Sensorik, Messdatenerfassungscomputer und Software entwickelt, und fuer den Untertageeinsatz zugelassen. Im Labor konnte die Funktion der einzelnen Komponenten nachgewiesen werden. Der entwickelte Gleismesswagen steht fuer den Untertageeinsatz auf dem Bergwerk Prosper-Haniel zur Verfuegung. (orig.)

  13. Implementation of the BayBIS process information system in a power station at minimal cost; Die kostenminimale Realisierung des Prozessinformationssystems BayBIS fuer einen Kraftwerksbetreiber

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Woyke, W.

    2000-07-01

    BKW are currently introducing the process information system BayBIS (Bayernwerk Betriebsinformationssystem) in three of their power stations. It was developed for a BKW medium-capacity power station where it was installed one year ago. The measuring and data acquisition systems of the power stations can be utilized for BayBIS. It is based on well-establilshed methods and makes use of the available IT systems. It is applied for process monitoring, process analysis, billing, controlling and reporting. [German] Die BKW fuehrt derzeit fuer drei Kraftwerke das Prozessinformationssystem BayBIS (Bayernwerk Betriebsinformationssystem) ein. Es wurde fuer ein Mittellastkraftwerk der BKW entwickelt und ist dort bereits seit einem Jahr im Einsatz. Messtechnik und prozessnahe Datenerfassung der Leittechnik in den Kraftwerken koennen fuer BayBIS genutzt werden. Es baut auf Methoden auf, die sich in der Praxis bewaehrt haben, und nutzt die vorhandene IT-Ausstattung des Unternehmens. Anwendung findet es fuer Prozessbeobachtung, Prozessanalyse, Abrechnung, Controlling und Berichtswesen. (orig.)

  14. Necessity and contents of maintenance contracts of gas turbine systems for the viewpoint of the insurance company; Notwendigkeit und Gestaltung von Wartungsvertraegen fuer Gasturbinenanlagen aus der Sicht des Versicherers

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Knaak, A.; Busch, H.G. [Gerling Allgemeine Versicherungs-AG, Koeln (Germany)

    2004-07-01

    The paper deals with the special situation of gas turbine systems in comparison to other power plant components when having to take the principle decision whether to place a maintenance contract. Here the different technical complexity of the individual components and the 'familiarness' of the single operators with the technology of a gas turbine play an important role. Additionally, more and more power plants are financed by third-party funds. Such operator consortiums are aiming at the maximisation of the return rates and are thus trying to minimise personnel expenditure related to maintenance. (orig.) [German] Die grundsaetzlich unterschiedliche, abweichende Betrachtungsweise bei Gasturbinenanlagen gegenueber anderen Kraftwerkskomponenten wird dargestellt, wenn es um die Entscheidung zum Abschluss eines Wartungsvertrages geht. Hierbei spielen die unterschiedliche technische Komplexitaet der einzelnen Kraftwerkskomponenten und die jeweilige 'Vertrautheit' des einzelnen Betreibers mit der Technologie der Gasturbinenanlage eine nicht unerhebliche Rolle. Auf Maximierung der Rendite ausgerichteten Anlagenbetreiber-Betriebsgesellschaften versuchen, die Personalkosten in Verbindung mit der Instandhaltung moeglichst gering zu halten. (orig.)

  15. Investigations of the boundary conditions of acicular ferrite formation in fast-quenched welded materials. Final report; Untersuchungen der Randbedingungen fuer die Bildung von 'acicular ferrite' in Schweissguetern bei schneller Abkuehlung. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Dilthey, U.; Biesenbach, M.

    2000-06-19

    The authors investigated the boundary conditions in which a fine-grained ferritic needle structure with sufficient low-temperature toughness is obtained in conditions of extreme heating and cooling. Alloy compositions and welding boundary conditions were investigated for laser welding, electron beam welding in a vacuum and electron beam welding at atmospheric pressure. [German] Im Rahmen dieser Arbeit soll untersucht werden, welche Randbedingungen erfuellt sein muessen, damit sich unter extremen Aufheiz- und Abkuehlbedingungen, wie sie bei den Strahlschweissverfahren vorliegen, ein feinkoerniges nadelferritisches Gefuege mit ausreichend hoher Tieftemperaturzaehigkeit bildet. Diesbezueglich ist fuer die Strahlschweissverfahren Laserstrahlschweissen, Elektronenstrahlschweissen im Vakuum und Elektronenstrahlschweissen unter Atmosphaerendruck zu ermitteln, welche Legierungszusammensetzungen diese Voraussetzungen erfuellen und wie sie unter realen Schweissbedingungen verwirklicht werden koennen. (orig.)

  16. Refinancing of the search for a repository and of the repository for heat generating radioactive Waste. Pt. 2; Refinanzierung der Endlagersuche und des Endlagers fuer waermeentwickelnde radioaktive Abfaelle. T. 2

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Moench, Christoph [Sozietaet Gleiss Lutz, Berlin (Germany); Frankfurt Univ. (Germany)

    2013-03-15

    Part I of this article, which appeared in the preceding issue, described in general terms the background to the search for a disposal site and the result of the exploration to date of the repository, which would appear to be suitable from a mining standpoint according to the present knowledge. According to the rules in effect up to now, the exploration and construction would be financed by advance payments on the contributions of the waste producing companies, in particular the utility companies. The working draft of an 'Act on the search for and selection of a site for a repository for heat generating radioactive waste' (Gesetz zur Suche und Auswahl eines Standortes fuer ein Endlager fuer waermeentwickelnde radioaktive Abfaelle) from autumn 2012 provides for a new version of section 21b Atomic Energy Act, under which the costs for 'carrying out a repository selection procedure pursuant to the Repository Selection Act (Standort-auswahlgesetz)' would be allocated to the future users of the repository who are obliged to make contributions as a 'necessary expense'. Part II evaluates this provision of the working draft on the basis of the financial constitutional law. A comparison of sites is not a measure that could be allocated to the future users of the repository who are obliged to make contributions as a 'necessary expense'. Moreover, there is a lack of responsibility for the financing and of a legally relevant advantage that would be conferred by a cumulative alternative repository search for the later users of the repository who are obliged to provide the pre-financing. The costs can therefore not be allocated to the later users as either a contribution or a special charge, not even by way of an association with mandatory membership (Zwangsverband). They must be borne by the state. Consequently, the allocation stipulated by provision would constitute an impermissible charge under financial constitutional law. (orig.)

  17. Refinancing of the search for a repository and of the repository for heat generating radioactive waste. Pt. 1; Refinanzierung der Endlagersuche und des Endlagers fuer waermeentwickelnde radioaktive Abfaelle. T. 1

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Moench, Christoph [Sozietaet Gleiss Lutz, Berlin (Germany)

    2013-02-15

    The final disposal of radioactive waste is a state task that is assigned to the Federal Government pursuant to section 9a (3) sentence 1 of the Atomic Energy Act (AtG). Since the early 1970's, the Federal Government has been actively searching for and exploring final disposal sites for radioactive waste. In a proceeding accompanied by the intensive participation of technical experts and the public, the Gorleben salt dome (Salzstock) has emerged as a presumably suitable disposal site from a mining standpoint (eignungshoeffig) according to the current status of the exploration. The cost of these exploratory measures - and the subsequent construction - will be financed by the waste producers, in particular the utility companies, by means of advance payments on their contributions. Part I of this article will evaluate the selection and exploration of the Gorleben salt dome to date and examine the provisions on the pre-financing burden from the point of view of constitutional law. Constitutional objections can also be raised against the regulation in section 21b (4) AtG that was introduced in 1998, which excludes a refunding of the pre-financing contributions even if the repository is never erected or operated. Part II of this article, which will appear in the next issue, will take up the question of whether a search for an alternative repository site, as the Federal Ministry for the Environment (BMU) envisions in the working draft of an 'Act on the search for and selection of a site for a repository for heat generating radioactive waste' (Gesetz zur Suche und Auswahl eines Standortes fuer ein Endlager fuer waermeentwickelnde radioaktive Abfaelle), is likewise to be refinanced as a contribution by the parties obliged to make advance payments. (orig.)

  18. Nitrogen emission balance for Niedersachsen; Bilanzierung der Stickstoffemissionen in Niedersachsen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Krieg, V.

    2000-07-01

    This report provides a comprehensive emission balance for the German state of Niedersachsen, which will provide a basis for deciding on actions to reduce nitrogen levels. [German] In einem natuerlichen Oekosystem erfolgt der Grossteil des Stickstoffumsatzes als Kreisprozess, aus dem nur verhaeltnismaessig geringe Mengen in das System importiert bzw. aus dem System exportiert werden. Durch menschliche Nutzungsaktivitaeten wie insbesondere im landwirtschaftlichen Bereich sowie durch atmosphaerische Eintraege wird dieser natuerliche Kreislauf stark beeintraechtigt. In der Regel kann in den dicht besiedelten industriell gepraegten und landwirtschaftlich intensiv genutzten Regionen Europas von einem deutlichen Stickstoffueberschuss ausgegangen werden mit den negativen Folgen von Boden- und Gewaesserbelastung und den Eutrophierungserscheinungen bei aquatischen und terrestrischen Oekosystemen. Der dringende Handlungsbedarf zur Senkung der menschlich verursachten Stickstoffueberschuesse ist offensichtlich und in einem Bericht der Arbeitsgruppe aus Vertretern der Umwelt- und Agrarministerkonferenz (STICKSTOFFMINDERUNGSPROGRAMM, 1997) dokumentiert. Grundlage fuer entsprechende Massnahmen muss der Nachweis der entsprechenden Emissionsquellen unter Beruecksichtigung von wechselseitigen Beeinflussungen sein. Der vorliegende Bericht liefert fuer das Bundesland Niedersachsen eine vollstaendige Bilanzierung und damit eine fundierte Basis fuer entsprechende Handlungsempfehlungen zur Reduzierung des Stickstoffniveaus. (orig.)

  19. Combined use of solar and geothermal energy. Demonstration project for sports centers; Kombinierte Solar- und Geothermienutzung. Demonstrationsprojekt fuer Sportstaetten

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sorg, M. [Metric Mess- und Energiespartechnik GmbH, Ganderkesee (Germany)

    2003-04-01

    A new sports hall at Hessisch Oldendorf in the German state of Niedersachsen demonstrates the consequent application of energy-saving technologies and their good ecological and economic effects. [German] Im Rahmen der Unterstuetzung von Sportprojekten mit besonderer Vorbildfunktion hat der Niedersaechsische Landessportbund den Neubau einer Sporthalle in Hessisch Oldendorf gefoerdert. Der oekologische Modellcharakter der Zweifelder-Halle mit 200 Besucherplaetzen wird vorwiegend durch den konsequenten Einsatz ressourcensparender Technik gepraegt. Mit der Sporthalle wird demonstriert, wie richtungsweisend die angewandten Techniken hinsichtlich ihres oekologischen und wirtschaftlichen Nutzens fuer zukuenftige Bauvorhaben sein koennen. (orig.)

  20. MRI of pulmonary embolism; MRT der akuten Lungenembolie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Fink, C.; Schoenberg, S.O. [Universitaetsklinikum Mannheim, Medizinische Fakultaet Mannheim der Universitaet Heidelberg, Institut fuer Klinische Radiologie, Mannheim (Germany); Thieme, S.; Clevert, D.; Reiser, M.F. [Klinikum Grosshadern der Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Institut fuer Klinische Radiologie, Muenchen (Germany); Ley, S. [Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg, Abteilung Radiologie, Heidelberg (Germany); Universitaetsklinikum Heidelberg, Abteilung Paediatrische Radiologie, Heidelberg (Germany); Kauczor, H.U. [Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg, Abteilung Radiologie, Heidelberg (Germany)

    2007-08-15

    Recent technical developments have substantially improved the potential of MRI for the diagnosis of pulmonary embolism. On the MR scanner side this includes the development of short magnets and dedicated whole-body MRI systems, which allow a comprehensive evaluation of pulmonary embolism and deep venous thrombosis in a single exam. The introduction of parallel imaging has substantially improved the spatial and temporal resolution of pulmonary MR angiography. By combining time-resolved pulmonary perfusion MRI with high-resolution pulmonary MRA a sensitivity and specificity of over 90% is achievable, which is comparable to the accuracy of CTA. Thus, for certain patient groups, such as patients with contraindications to iodinated contrast media and young women with a low clinical probability for pulmonary embolism, MRI can be considered as a first-line imaging tool for the assessment of pulmonary embolism. (orig.) [German] Technische Weiterentwicklungen der MRT haben deren Moeglichkeiten fuer die Diagnostik der Lungenembolie erheblich verbessert. Hierzu zaehlen auf Geraeteseite kuerzere Magneten sowie dedizierte Ganzkoerper-MRT-Systeme, die einerseits den Patientenzugang beguenstigen und andererseits eine Abklaerung einer potenziell zugrunde liegenden Venenthrombose in einer Untersuchung ermoeglichen. Auf Seite der Sequenztechnik hat die Einfuehrung der parallelen Bildgebung die raeumliche und zeitliche Aufloesung der MR-Angiographie (MRA) der Lunge deutlich verbessert. Durch eine Kombination zeitaufgeloester Messungen der Lungenperfusion und einer raeumlich hochaufgeloesten MRA kann fuer die Diagnostik der Lungenembolie eine Sensitivitaet und Spezifitaet von ueber 90% erzielt werden, was vergleichbar der Genauigkeit der CT-Angiographie (CTA) ist. Daher kann die MRT fuer bestimmte Personen, wie z. B. Patienten mit Kontraindikationen gegen jodhaltige Roentgenkontrastmittel (z. B. Hyperthyreose) oder juengere Frauen mit einer geringen klinischen Wahrscheinlichkeit fuer

  1. Practical testing; Auf dem Pruefstand der Alltagstauglichkeit

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Seltmann, T. [Fa. Krauss Energie fuers Leben, Merkendorf (Germany)]|[Solaragentur, Pleinfeld (Germany)

    1998-03-01

    At Triesdorf in Northern Bavaria, nearly all technologies for short-term and long-term electricity and heat generation are being tested, from photovoltaic energy conversion to biogas production and from chopped wood to solar hydrogen. There is no other comparable institution in Bavaria with the same long-term experience and the same test facilities as the Agricultural Training Centre (LBZ) at Triesdorf, Northern Bavaria. (orig./AKF) [Deutsch] Im nordbayerischen Triesdorf wird fast jede neue Energietechnik getestet, die der Landwirt kurz- oder langfristig zur Strom- und Waermeerzeugung nutzen kann. Das Spektrum reicht von der Photovoltaik bis zum Biogas, von Holzhackschnitzeln bis zum solaren Wasserstoff. Inzwischen sind die Triesdorfer Einrichtungen dabei, sich zum bayerischen Mekka fuer erneuerbare Energien zu entwickeln, zumindest was die praktische Erprobung fuer private und landwirtschaftliche Nutzer und den Bereich der Biomasse betrifft. Keine andere vergleichbare Einrichtung in Bayern verfuegt ueber so umfassende langjaehrige Erfahrungen und Moeglichkeiten wie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum (LBZ) Nordbayern in Triesdorf. (orig./AKF)

  2. Comparative investigation of power control of axial blowers for liquefiers and recirculation coolers: Phase controller, frequency converter, transformers, EC technology; Vergleich der Leistungsregelung von Axialventilatoren fuer Verfluessiger und Rueckkuehler: Phasenanschnittregler, Frequenzumformer, Transformatoren, EC Technik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hubert, G. [Hans Guentner GmbH, Fuerstenfeldbruck (Germany)

    2003-07-01

    Phase controllers are well suited for liquefaction pressure control, and energy savings are higher than with blower shut-off. They emit noise in the 300 Hz range and need an additional acoustic filter if noise reduction in part-load operation is required. Frequency controllers with all-terminal sinusoid filters have a higher saving potential at 40-80 percent of the volume flow as compared to phase controllers. Noise is significantly lower than in phase controllers, even with acoustic filters. The best performance was obtained with EC technology, which had the highest energy savings and noise levels similar to transformer control, which was hitherto considered to be the best option. (orig.) [German] Phasenanschnittregler sind zur Verfluessigungsdruckregelung gut geeignet und bieten ein groesseres Energieeinsparpotential als die Methode der Ventilatorabschaltung. Wenn die Schallreduzierung im Teillastbereich wichtig ist, sind sie wegen der stoerend wirkenden 300 Hz Tonanteilen nicht geeignet. Hier kann ein zusaetzlicher Geraeuschfilter groesstenteils Abhilfe schaffen. Frequenzregler mit allpoligem Sinusfilter haben deutliche Einsparpotentiale im Bereich von 40% bis 80% des Volumenstroms gegenueber den Phasenanschnittreglern. Die Schallreduzierung wirkt bis in die unteren Drehzahlbereiche und liegt deutlich unter den Werten der Phasenanschnittsteuerung mit Geraeuschfilter. Den hoechsten Gesamtwirkungsgrad ueber den ganzen Luftfoerderbereich liefert die getestete EC-Technik. In allen Betriebspunkten ist somit die hoechste Energieersparnis gegeben. Die Schallreduzierung ist gleichwertig mit den Ergebnissen der Transformatorregelung, die bisher als geraeuschlos bestes Verfahren eingesetzt wurde. (orig.)

  3. Development of pressurized fluidized-bed combustion (PFBC) technology for coal-fired combined cycles. Final report; Entwicklung der Druckwirbelschicht-Feuerungstechnik fuer kohlegefeuerte kombinierte Gas-Dampfprozesse. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Terhaag, U.; Verweyen, N.; Goermar, H.; Bu Cheng; Ewes, I.; Braun, A.

    1992-06-01

    Pressurized fluidized combustion is a very essential component for combined cycles with low emissions and high efficiency. The aim of this project was further development of the stationary pressurized fluidized bed combustion technique. In the last two heating periods, a series of experiments was carried out with modifications of the combustion chamber. The results of these runs were compared with numerical simulations. Improved numerical procedures were used to develop a new design of the pressurized combustion chamber. Attention is focused on emission control for the components CO, NO{sub x} and N{sub 2}O. The necessary modifications, however, result in an increase of the prognosted construction costs, so that the project was finished by the end of 1991. (orig.) With 15 refs., 2 tabs., 120 figs. [Deutsch] Im Rahmen fortschrittlicher Kohleumwandlungsprozesse liefert die druckaufgeladene Wirbelschicht einen wesentlichen Beitrag zur Verringerung der Emissionen und zur Erreichung hoher Wirkungsgrade. Die Weiterentwicklung der stationaeren Druckwirbelschicht-Feuerungstechnik war Ziel dieses Forschungsvorhabens. Dazu sind in den Heizperioden 89/90 und 90/91 umfangreiche numerische und experimentelle Untersuchungen durchgefuehrt und ausgewertet worden. Die Auslegungsprogramme sind so modifiziert worden, dass beliebige stationaere Betriebspunkte nachgerechnet werden koennen. Mit Hilfe dieses Werkzeugs ist mit der Auslegung eines Dampferzeugers mit in Hinblick auf Teillastverhalten und Schadstoffemission optimierten Leistungsmerkmalen begonnen worden. Es hat sich dabei gezeigt, dass die notwendigen baulichen Aenderungen an der Anlage der RWTH Aachen zu einer erheblichen Kostensteigerung fuehren wuerden. Aus diesem Grund ist das Projekt vorzeitig zum 31.12.1991 beendet worden. (orig.) With 15 refs., 2 tabs., 120 figs.

  4. Initiatives for sustainable development: New forms of dialogue and styles of communication in connection with the implementation of the Agenda 21. Final report; Initiativen fuer eine nachhaltige Entwicklung: Neue Dialogformen und Kommunikationsstile im Zusammenhang mit der Umsetzung der Agenda 21. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Haan, G. de; Kuckartz, U.; Rheingans, A. [comps.

    1998-11-01

    The study deals with questions of participation and the communication on environmental issues within the framework of the implementation of the Agenda 21. Employing social-science field research tools, Local Agenda 21 initiatives in selected areas of the capital, Berlin, were accompanied for a period of 15 months.- The data material consists for one thing of field notes and for another of records of interviews conducted with players in these initiatives and experts in their environment (politics, administration, economy, associations). The interviews asked open questions and followed a given layout. The data were subjected to computer-based qualitative analysis. The main objective was to identify the paradigms relevant in the Agenda process.- Some results of the analysis are organization models of LA 21 initiatives and a typology of paradigms of players. A survey among citizens carried out following the field study informs on the participation interests of the public, its familiarity with the Local Agenda initiatives, and the dissemination of knowledge on the concept of sustainable development. (orig.) [Deutsch] Die Studie befasst sich mit Fragen der Partizipation und der Umweltkommunikation im Zuge der Umsetzung der Agenda 21. Mit den Mitteln sozialwissenschaftlicher Feldforschung wurden Lokale Agenda 21-Initiativen in ausgewaehlten Bezirken der Hauptstadt Berlin ueber einen Zeitraum von 15 Monaten begleitet. Das Datenmaterial besteht neben Feldnotizen und Protokollen aus offenen, leitfadenstrukurierten Interviews, die mit Akteuren der Initiativen und mit Experten ihres Umfeldes (Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Verbaende) gefuehrt wurden. Die Daten wurden mittels computergestuetzter qualitativer Inhaltsanalyse ausgewertet. Dabei ging es vorrangig um die Identifizierung der im Agenda-Prozess virulenten Leitbilder. Resultate der Analyse sind u.a. Modelle der Organisation von LA 21-Initiativen sowie eine Typologie von Akteursleitbildern. Eine im Anschluss an die

  5. Planning criteria for power distribution networks; Planungskriterien fuer Verteilungsnetze

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Klockhaus, H. [RWE Energie AG, Essen (Germany)

    1997-01-01

    For decades now, power network planning has been a task that had to consider consumption growth rates of 7% and above, which corresponds to a 100% increase within a period of ten years. Hence the major task of power network planning was to achieve network expansion at lowest possible cost in response to increased demand and for ensuring reliable power supply. Other than today, it has been easier then, approx. until the early 1970s, to implement general planning decisions by way of releatively immediate action, as for instance the change in voltage levels in medium high voltage systems from 20 kV to 20 kV. As a result of the oil crisis, economizing efforts everywhere cut off the power industry from the macroeconomic growth trends. Today, electric power consumption in Germany practically remains at level. Network expansion planning activities are restricted to new installations connecting or expanding existing transmission lines to newly built areas or town districts. For some years it looked as if network planning was falling behind in importance and network operation planning coming to the foreground. Meanwhile however, new and comprehensive tasks and activities have cropped up in the power market which demand optimization and best possible achievement to the benefit of the customers and the utilities. (orig.) [Deutsch] Fuer Jahrzehnte war die Aufgabe der Netzplanung gekennzeichnet durch intensiven Zuwachs an Energieverbrauch. Bei Zuwachsraten von 7% und darueber, was einer Verdoppelung binnen zehn Jahren entsprach, war eine der vordringlichsten Aufgaben der Netzplanung die Sicherstellung eines moeglichst kostenguenstigen Netzausbaus zur Gewaehrleistung der Versorgung. Leichter als heute konnten in dieser Zeit, die bis in die 70er Jahre andauerte, Grundsatzplanungen mit eingreifenden Massnahmen umgesetzt werden, etwa die Umstellung von Spannungsstufen in Mittelspannungsenetzen, z.B. von 10 kV auf 20 kV. In den 70er Jahren begann mit den Einsparbemuehungen als Folge

  6. Using surface tension measurement in applications; Oberflaechenspannungsmesstechnik fuer den Prozesseinsatz

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Haberland, R.; Krause, W. [SITA Messtechnik GmbH, Gostritzer Strasse 61-63, 01217 Dresden (Germany)

    2003-07-01

    When cleaning surfaces it is crucial for the process stability that the optimum surfactant concentration is maintained. The concentration of free surfactants can be measured by determining the surface tension. SITA Messtechnik has developed an innovative sensor based on the bubble pressure method. This sensor makes it possible to continuously measure surface tension with a high reliability. With this application for monitoring cleaning baths the potential to save money arises in regard to the use of raw materials, waste disposal and the costs resulting from undiscovered production failures. (Abstract Copyright [2003], Wiley Periodicals, Inc.) [German] Bei der Reinigung von Oberflaechen ist das Einhalten der optimalen Tensidkonzentration fuer die Prozesssicherheit entscheidend. Die Konzentration der freien Tenside ist messbar, indem die Oberflaechenspannung erfasst wird. Die SITA Messtechnik GmbH hat einen neuartigen Sensor auf der Basis der Blasendifferenzdruckmethode entwickelt, der eine kontinuierliche Messung der Oberflaechenspannung bei hoher Standzeit ermoeglicht. Mit dessen Anwendung zum Ueberwachen von Reinigungsbaedern ergeben sich Einsparpotentiale hinsichtlich Rohstoffeinsatz, Entsorgung und Fehlerfolgekosten. (Abstract Copyright [2003], Wiley Periodicals, Inc.)

  7. The new hydrogen laboratory of the BAM. Papers; Das neue Wasserstofflabor der BAM. Vortraege

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2001-07-01

    This volume contains six papers read on the occasion of the commissioning of the hydrogen laboratory of the BAM (Bundesanstalt fuer Materialforschung und -pruefung) on 18 October 2001. Subjects were: Hydrogen, a fuel for future propulsion technologies (A. Jungk); The BVG fuel cell bus project (R. Lemke); Safety aspects of the hydrogen technology (U. Schmidtchen); Tribological characteristics of CrNi steels in liquid hydrogen (W. Huebner); Calibration of hydrogen sensors (U. Banach); Introducing the hydrogen laboratory (T. Gradt). [German] Dieser Kolloquiumsband enthaelt sechs Vortraege, die aus Anlass der Einweihung des Wasserstofflabors der Bundesanstalt fuer Materialforschung und -pruefung (BAM) am 18. Oktober 2001 gehalten wurden. Die Themen waren: Wasserstoff - Kraftstoff fuer zukuenftige Antriebstechnologien (A. Jungk); Brennstoffzellenbus-Projekt der BVG (R. Lemke); Sicherheitsfragen der Wasserstofftechnik (U. Schmidtchen); Tribologisches Verhalten von CrNi-Staehlen in fluessigem Wasserstoff (W. Huebner); Kalibrierung von Wasserstoffsensoren (U. Banach); Vorstellung der Einrichtungen des Wasserstofflabors (T. Gradt).

  8. Prediction model for the growth rates of short cracks based on K{sub max}-constant tests with m(t) specimens; Vorhersagemodell fuer die Wachstumsraten kurzer Risse auf der Basis von K{sub max}-konstant-Versuchen an M(T)-Proben

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Tesch, A. [MAHLE International GmbH, Stuttgart (Germany); Pippan, R. [Erich-Schmid-Institut fuer Materialwissenschaft der Oesterreichischen Akademie der Wissenschaften, Loeben (Austria); Trautmann, K.H.; Doeker, H. [Deutsches Zentrum fuer Luft- und Raumfahrt, Institut fuer Werkstoff-Forschung, Koeln (Germany)

    2007-09-15

    (10 {mu}m - 50 {mu}m) in die Proben zu schneiden. Die Ergebnisse aus den Ermuedungsrisswachstumsversuchen mit den Kurzrissproben wurden mit Ermuedungsrisswachstumsdaten von Proben mit langen Rissen verglichen. Die kurzen Risse zeigten Rissfortschritt bei {delta}K-Werten unterhalb der Schwellenwerte fuer lange Risse beim gleichen Spannungsverhaeltnis. Sie wuchsen ausserdem schneller als lange Risse bei den gleichen {delta}K-Werten und Spannungsverhaeltnissen. Ein Modell auf Basis von K{sub max}-konstant-Versuchen wurde entwickelt, mit welchem eine gute und konservative Vorhersage der Kurzrisswachstumsraten moeglich ist. (Abstract Copyright [2007], Wiley Periodicals, Inc.)

  9. Modular cogeneration power plants for the local heat distribution system of the school and sports center of Meckenheim; BHKW mit Nahwaermenetz fuer das Schul- und Sportzentrum in Meckenheim

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schaab, R.; Bergmann, A.

    1998-07-01

    The paper describes the municipal project from the planning stage through to technical design, dimensioning, and comissioning. The authors present and explain the operating results after an operating period of three years, referring among others to overall plant availability and individual aspects such as failure of single systems, and a 12-month operating report of the modular cogeneration plants (CHP) covering well 4 650 hours of operation. (orig./CB) [German] In einem durch die Stadt Meckenheim 1992 in Auftrag gegebenen 'Energieversorgungskonzept fuer das Schul- und Sportzentrum Meckenheim' wurde die Beheizungsstruktur des Schul- und Sportzentrums analysiert und Konzepte fuer eine Energieversorgung ueber erdgasbefeuerte Anlagen technisch-wirtschaftlich untersucht. Nach Vorstellung, Erlaeuterung und Genehmigung des gesamten Nahwaermekonzepts mit BHKW in den zustaendigen Gremien der Stadt Meckenheim wurde mit der planerischen Durcharbeitung im Maerz 1993 begonnen. Fuer die Anlagen der Nahwaermeversorgung ergibt sich zwischenzeitlich eine Gesamtbetriebszeit von rund drei Jahren. Die bisherigen Betriebsergebnisse lassen jedoch keinen Zweifel an der Erfuellung der vorgegebenen Ziele. Die Vefuegbarkeit der Anlagen ist sehr hoch; Ausfaelle einzelner Bereiche fuehrten zu keiner Einschraenkung der Versorgungsaufgabe. Die Ausfuehrungen und Darstellungen des Beitrags beziehen sich auf ein vollstaendiges Betriebsjahr der BHKW-Anlage (Januar 1997 bis Dezember 1997). In diesem Zeitraum ergaben sich fuer die BHKW-Module jeweils rund 4.650 Betriebsstunden. (orig./RHM)

  10. Multimedia and solar energy - chances for basic and advanced training of tradesmen. Conference; Multimedia und Sonnenenergie - Chancen fuer die Aus-, Fort- und Weiterbildung im Handwerk. Tagung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2001-07-01

    Subjects: Didactics of vocational training and multimedia learning; Internet services of the Koordinierungsstelle Energie des Westdeutschen Handwerkskammertages; Training in solar engineering at HBZ Muenster; Training software for the space HVAC sector; Interactive learning software for vocational training in solar engineering; E-learning; Multimedia applications in photovoltaics. [German] Die Tagungsunterlagen bestehen aus einzelnen ungebundenen Artikeln. Sie behandeln die folgenden Themen: Didaktik der beruflichen Bildung und multimediales Lernen; Internet Angebot der Koordinierungsstelle Energie des Westdeutschen Handwerkskammertages; Solartechnik-Schulungen am HBZ Muenster; Trainingssoftware fuer das SHK-Handwerk; Einsatz interaktiver Lernsoftware fuer Solarthermie in der beruflichen Bildung; E-Learning; Multimedia-Anwendungen im Bereich Photovoltaik. (AKF)

  11. Software for welding - challenge and chance for engineers; Schweisstechnische Software - Herausforderung und Chance fuer den Ingenieur

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Greitmann, M.J. [Stuttgart Univ. (Germany). Staatliche Materialpruefungsanstalt

    2000-07-01

    More than 100 different software products for welding are now available on the worldwide market. New systems mainly in the field of process control and numerical process simulation are under development. The German Welding Association founded service center for users of welding software. This paper informs about different applications of welding software for industrial customers, software for science, research work and teaching. (orig.) [German] Die Fuegeverfahren lassen sich neben den mechanischen Fuegetechniken (Durchsetzfuegen, Stanznieten u.a.) in die stoffschluessigen Fuegeverfahren (Kleben, Loeten und Schweissen) einteilen. Fuer die industrielle Fertigung sind dabei die schweisstechnischen Fertigungsverfahren von besonderer wirtschaftlicher Bedeutung. Vor diesem Hintergrund wird im weiteren das Potential innovativer Softwareprodukte fuer die Schweisstechnik naeher eingegangen. Dabei sollen unter 'schweisstechnischer Software' all die Softwareprodukte verstanden werden, die sich mit Schweisstechnik befassen. Voraussetzung fuer die stetig wachsende Anzahl an schweisstechnischen Softwareprodukten ist die zwischenzeitlich verfuegbare Leitungsfaehigkeit im Bereich der Hard- und Software mit ausreichenden Mengen an verlaesslichen Eingangsdaten fuer die jeweiligen Programme. Dies fuehrte dazu, dass auch komplexe Simulationsaufgaben und enorme Datenmengen fuer eine Reihe von Aufgaben auf Workstation- oder PC-Plattformen realisiert werden koennen und damit auch fuer kleinere und mittlere Unternehmensgroessen interessant sind. (orig.)

  12. Concepts for solar buildings; Der dezente Charme des solaren Bauens

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Seltmann, T.

    2001-02-01

    Innovative solutions are required everywhere, including PV systems. Five exemplary projects received awards recently in a competition sponsored by Solarenergie foerderverein Bayern e.V. in cooperation with the Bavarian Chamber of Architects and the Bundesverband Solarenergie (BSE) e.V. in which concepts for innovative solar systems integrated in buildings were invited. [German] Innovative Loesungen sind ueberall gefragt. Das gilt auch fuer die Photovoltaik. Fuenf beispielhafte Projekte wurden kuerzlich ausgezeichnet. Der Solarenergiefoerderverein Bayern e.V. hatte im vergangenen Jahr in Kooperation mit der Bayerischen Architektenkammer und dem Bundesverband Solarenergie (BSE) e.V. einen Wettbewerb fuer innovative gebaeudeintegrierte Solarstromanlagen ausgeschrieben. (orig.)

  13. The Institute for Surveying, Mine Subsidence and Geophysics in the Mining Industry at Rhineland-Westphalia Technological University, Aachen (IfM); Das Institut fuer Markscheidewesen, Bergschadenkunde und Geophysik im Bergbau der RWTH Aachen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Preusse, A.; Herzog, C. [Technische Hochschule Aachen (Germany). Lehrstuhl und Inst. fuer Markscheidewesen, Bergschadenkunde und Geophysik im Bergbau

    2001-12-13

    In its history dating back more than 100 years the Institute for Surveying has continuously changed and expanded its activities in research and teaching. Starting from the core competences of surveying (survey/geotechnical measurements, working of deposits, mine subsidence, geodata management/cartography and approval procedures) the IfM now undertakes teaching and research not only in the conventional raw materials sector, but also to an increasing extent in other fields. Current research projects deal inter alia with renewable forms of energy related to deposits (geothermal energy, methane gas) or investigate soil movements (advance calculation and monitoring) as well as the effects and risks of abandoned workings. Varied lectures and international trips impart a wide technical knowledge and prepare the graduates for an interesting and still promising career. (orig.) [German] In seiner ueber 100jaehrigen Geschichte hat das Institut fuer Markscheidewesen (IfM) sein Leistungsangebot in Forschung und Lehre kontinuierlich veraendert, beziehungsweise vergroessert. Ausgehend von den markscheiderischen Kernkompetenzen (markscheiderisch/geotechnische Vermessung, Lagerstaettenbearbeitung, Bergschadenkunde, Geodatenmanagement/Kartographie und Genehmigungsverfahren) lehrt und forscht das IfM heute nicht nur im klassischen Rohstoffsektor, sondern in zunehmendem Mass auch darueber hinaus. Aktuelle Forschungsprojekte befassen sich unter anderem mit erneuerbaren Energien mit Lagerstaettenbezug (Geothermie, Grubengas) oder untersuchen Bodenbewegungen (Vorausberechnung und Ueberwachung) sowie Auswirkungen und Risiken des Altbergbaus. Abwechslungsreiche Vorlesungen und internationale Exkursionen vermitteln ein breites Fachwissen und bereiten die Absolventen auf eine interessante und nach wie vor zukunftstraechtige Taetigkeit vor. (orig.)

  14. Forest report 2012 for Baden-Wuerttemberg; Waldzustandsbericht 2012 fuer Baden-Wuerttemberg

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Meining, Stefan [Buero fuer Umweltueberwachung, Freiburg (Germany); Wilpert, Klaus v.; Schaeffer, Juergen; Hartmann, Peter; Schumacher, Joerg; Delb, Horst [Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Wuerttemberg, Freiburg im Breisgau (Germany); Augustin, Nicole [Bath Univ. (United Kingdom)

    2012-07-01

    The Forest State Report 2012 systematically records the health status of the forest resources in the country on a scientific basis. Environmental information is measured, recorded and evaluated in the context of forest environmental monitoring using a measuring network. More than a third of the forest area has suffered significant damage. The share of undamaged forest areas has declined by almost one third to 26 percent since last year. Compared to the previous year, the crown damage increased by an average of 2.5 percentage points. More important, however, is the fact that for the two main tree species spruce and beech since the turn of the millennium, there has been a marked increase in the damage intensity for all age groups. [German] Der Waldzustandsbericht 2012 erfasst auf wissenschaftlicher Basis systematisch den Gesundheitszustand der Waldbestaende im Land. Im Rahmen des Forstlichen Umweltmonitorings werden mit Hilfe eines Messnetzes Umweltinformationen gemessen, erfasst und ausgewertet. Ueber ein Drittel der Waldflaeche weist deutliche Schaeden auf. Der Anteil der ungeschaedigten Waldflaechen ist seit dem letzten Jahr um fast ein Drittel auf 26 Prozent zurueckgegangen. Die Kronenschaeden haben gegenueber dem Vorjahr um durchschnittlich 2,5 Prozentpunkte zugenommen. Wichtiger ist jedoch der Befund, dass fuer die beiden Hauptbaumarten Fichte und Buche seit der Jahrtausendwende ein deutlicher Anstieg der Schadensintensitaet fuer alle Altersklassen zu beobachten ist.

  15. Forest report 2015 for Baden-Wuerttemberg; Waldzustandsbericht 2015 fuer Baden-Wuerttemberg

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Meining, Stefan [Buero fuer Umweltueberwachung, Freiburg (Germany); Wilpert, Klaus v.; Hoelscher, Andrea [Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Wuerttemberg, Freiburg im Breisgau (Germany); and others

    2015-07-01

    In Baden-Wuerttemberg, the state of forests has been recorded since the 1980s in the course of an annual forest status report. In 2015, a decline in forest damage can be reported. As an indicator for the evaluation of the forest state, the crown condition of the trees applies. The average crown defoliation has been reduced by two percentage points to around 24 percent, while the share of healthy forest areas increased by five percentage points to a total of 29 percent. The clearly damaged forest areas decreased by six percentage points to 36 percent. Concerns are causing a relatively new fungus disease in the tree species ash, the ash dieback. [German] In Baden-Wuerttemberg wird der Zustand der Waelder seit den 1980er Jahren im Zuge eines jaehrlichen Waldzustandsberichtes erfasst. Fuer das Jahr 2015 kann erfreulicherweise einen Rueckgang der Waldschaeden verzeichnet werden. Als Indikator fuer die Beurteilung des Waldzustandes gilt der Kronenzustand der Baeume. Die durchschnittliche Kronenverlichtung hat sich um zwei Prozentpunkte auf rund 24 Prozent verringert, waehrend sich der Anteil der gesunden Waldflaeche um fuenf Prozentpunkte auf insgesamt 29 Prozent erhoehte. Die deutlich geschaedigten Waldflaechen verringerten sich um sechs Prozentpunkte auf 36 Prozent. Sorgen bereitet eine relativ neue Pilzerkrankung bei der Baumart Esche, das Eschentriebsterben.

  16. Green gas as motor of the energy transition. Renaissance for feeding biomethane into the gas network?; Gruengas als Motor der Energiewende. Renaissance fuer die Einspeisung von Biomethan ins Gasnetz?

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bahke, Ralph

    2017-04-15

    The energy transition is stagnating and needs urgently new impulses. This could be obtained by regenerative gases. Years of experience and studies have shown that biomethane and other regenerative gases, as well as the power-to-gas technology in cooperation with a sector coupling which is a connection of the infrastructures of natural gas, electric power, heat and mobility, could be the missing link, and therefore the new driver of the energy transition. As only 24/7 available renewable energy source with expandable capacities, green gas thereby plays a key role. [German] Die Energiewende ist ins Stocken geraten und braucht dringend neue Impulse. Diese koennte sie durch regenerative Gase bekommen. Jahrelange Erfahrungen und Studien belegen, dass Biomethan und andere Regenerativgase sowie die Power-to-Gas-Technologie im Zusammenwirken mit einer Sektorkopplung, in der die Infrastrukturen von Gas, Strom, Waerme und Mobilitaet verbunden werden, das fehlende Glied und damit der neue Treiber der Energiewende sein koennten. Als einzige 24/7 verfuegbare erneuerbare Energiequelle mit ausbaufaehigen Kapazitaeten kommt Gruengas dabei eine Schluesselrolle zu.

  17. Safeguarding the functions and performance of instrumentation and control systems; Langfristige Sicherung der Funktion leittechnischer Einrichtungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Koehler, M. [Siemens AG (KWU), Erlangen (Germany); Schoerner, O. [Siemens AG (KWU), Erlangen (Germany)

    1996-07-01

    Based on an analysis of the existing nuclear power plant control technology, the necessity of providing in the medium-term advanced and future-oriented, digital control system, both for normal operation and for safety-relevant tasks of the reactor and safety control systems. Siemens KWU has been promoting the development, review and marketing of the digital instrumentation and control systems called TELEPERM XS and TELEPERM XP in addition to the measures taken for safeguarding the functions of existing, wired systems. The paper briefly explains the performance and advantages of digital systems and the progress in approval and pioneering of the TELEPERM XS safety control system. Many examples discussed show the diversity of applications of the systems both in new reactor plants and as retrofitting measures, for KWU power plants and those of other manufacturers. (orig.) [Deutsch] Ausgehend von einer Analyse der Kernkraftwerksleittechnik wird die Notwendigkeit der mittelfristigen Bereitstellung zukunftsweisender digitaler Leittechniksysteme, sowohl fuer die Betriebsfuehrung unter Normalbedingungen, als auch fuer die sicherheitsrelevanten Aufaben der Reaktor- und Sicherheitsleittechnik dargestellt. Siemens KWU hat neben den Massnahmen zur Sicherstellung der Funktionsfaehigkeit bestehender festverdrahteter Leittechniksysteme die Entwicklung, Begutachtung und Markteinfuehrung der digitalen Leittechniksysteme TELEPERM XS und TELEPERM XP vorangetrieben. Das Funktionsprinzip und die Vorteile digitaler Leittechniksysteme werden kurz dargestellt. Der Stand der Genehmigung und Markteinfuehrung des Sicherheitsleitsystems TELEPERM XS wird beschrieben. An Hand von mehreren Beispielen wird die Vielseitigkeit der Einsatzmoeglichkeiten der vorgestellten Systeme fuer Neuanlagen und Nachruestungen, sowie fuer KWU-Kernkraftwerke und Anlagen anderer Hersteller aufgezeigt. (orig.)

  18. The contribution of diffusion to methane transport in deep underground gas deposits; Der Beitrag der Diffusion zum Methantransport in tiefliegenden Gas-Lagerstaetten

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sachs, W. [Institut fuer Erdoel- und Erdgasforschung, Clausthal-Zellerfeld (Germany)

    1998-12-31

    Optimisation of gas production necessitates accurate knowledge of gas transport mechanisms. In view of the extreme temperatures, pressures, and permeability conditions of underground gas deposits, linear transfer of existing knowledge will be inappropriate. The author therefore uses a simple capillary bundle model with exemplary pressures, temperatures and permeabilities in order to assess the contribution of transport by diffusion. The diffusion coefficients, which are required for this and so far could not be measured under pressure, were determined by a new experimental method whose results will permit a better interpretation of the concentration dependence of the diffusion coefficient. The velocity of methane inflow and outflow in the water-filled pore space may provide knowledge on problems of gas storage in the pore space. (orig.) [Deutsch] Fuer den Foerderprozess und insbesondere seine Optimierung ist eine genaue Kenntnis der Transportmechanismen wesentlich. Unter den drastischen Bedingungen fuer Temperatur, Druck und Permeabilitaet tiefliegender Gas-Lagerstaetten mag die Uebertragung der bisherigen Vorstellungen ueber den Transport in der Lagerstaette zu einer unvollstaendigen Beschreibung fuehren. Unter Anwendung eines einfachen Kapillarbuendelmodells wird mit Beispielen fuer Druck, Temperatur und Permeabilitaet der moegliche Beitrag des Transports durch Diffusion abgeschaetzt. Zur Bestimmung der hierfuer notwendigen und bisher unter Druckbeaufschlagung nicht gemessenen Diffusionskoeffizienten wurde eine neue experimentelle Methode angewandt, deren Ergebnisse eine weiterfuehrende Interpretation der Konzentrationsabhaengigkeit des Diffusionskoeffizienten ermoeglichen. Auch fuer Fragestellungen der Speicherung von Gas im Porenraum kann die Geschwindigkeit der Ein- und Ausloesung von Methan im wasserhaltigen Porenraum von Interesse sein. (orig.)

  19. Evolution of the lignite industry in the Rhineland across 100 years of 'Rheinische Aktiengesellschaft fuer Braunkohlenbergbau und Brikettfabrikation''; Entwicklung der Braunkohlenindustrie Im Rheinland im Spiegel von 100 Jahren ''Rheinische Aktiengesellschaft fuer Braunkohlenbergbau und Brikettfabrikation''

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hartung, M. [RWE Power AG, Ressort Braunkohlengewinnung, -stromerzeugung und -veredlung, Koeln (Germany); Kulik, L. [RWE Power AG, Bereich Tagebauplanung und -genehmigung, Koeln (Germany). PBT Bereich Tagebauplanung und -genehmigung; Gaertner, D. [RWE Power AG, Sparte Tagebaue, Bergheim (Germany)

    2008-09-15

    Rheinische Aktiengesellschaft fuer Braunkohlenbergbau und Brikettfabrikation was set up in the year 1908, and this event heralded an unprecedented streamlining of the lignite industry as it grew and developed in the Rhenish mining area. It paved the way for a bundling of forces that had become necessary in the sector's recent history if it was going to successfully face the upcoming challenges on the commodity and energy markets and in the mining sector. The amalgamation of the many Rhenish mining companies also enabled the industry to safeguard its interests more forcefully and effectively in its dealings with other market players and policy-makers. In the light of today's discussions about raw-material shortages, sustainable energy supply, climate protection and emissions trading, lignite is again facing huge challenges, just as it once did. Even if these are new and of a different nature, the course taken 100 years ago may provide pointers for the future alignment of the Rhenish lignite-mining industry. In view of the ongoing efforts made to gain acceptance among citizens, policy-makers and business, backed by an internal promotion of knowledge transfer and further education, the systematic use of technical progress to improve the competitive situation, and a far-sighted gearing of the product portfolio to growth markets. Rhenish lignite is creating a sound basis that will enable it to successfully meet tomorrow's challenges in a time-tested manner. (orig.)

  20. Development of a new metal casting technique for micromechanical systems; Entwicklung einer neuen Metallgiesstechnik fuer die Mikromechanik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bach, F.W.; Moehwald, K.; Hollaender, U.; Nakhosteen, B. [Dortmund Univ. (Germany). Lehrstuhl fuer Werkstofftechnologie

    2001-03-01

    The effect that metallic molten masses can flow into deep and narrow gaps by capillary action forms the basis of the mould filling mechanism of the micro casting process presented here. Potential applications of ''Capillary Action Microcasting'' are the minimal invasive surgery (e. g. micromechanical endoscope items, grippers and cutting tools), magnetic actuators and the micro-electromechanical system (MEMS) technique (e. g. magnetic cores for micromechanical drive components and sensors) as well as the technology of mechanism design. Castings of a eutectic silver-copper alloy prove that both a definition and a guaranteed withdrawal of the cast part are achieved. The procedure is suitable and promising for the production of magnetic components, e. g. Fe47Sb53 for micro-electric motors. (orig.) [German] Der Effekt, dass metallische Schmelzen durch Kapillardruck in enge, tiefe Spalte einfliessen koennen, bildet die Basis fuer den Formfuellungsmechanismus des hier vorgestellten Mikro-Giessverfahrens, des ''Metall-Kapillardruckgiessens''. Potentielle Anwendungen werden in der minimalinvasiven Chirurgie (z. B. mikromechanische Endoskopelemente, Greiferzangen und Schneidwerkzeuge), der Magnetoaktorik und der mikro-elektromechanischen System (MEMS)-Technik, z. B. magnetische Kerne fuer mikromechanische Antriebselemente und Sensoren, sowie der Getriebetechnik erwartet. Abguesse, die mit Ag72Cu28-Schmelzen kapillardruckgegossen wurden, belegen, dass sowohl eine hohe Konturentreue als auch eine sichergestellte Entnahme des Gussteils realisiert wird. Das Verfahren ist geeignet und aussichtsreich fuer die Herstellung magnetischer Bauteile aus Fe47Sb53, wie z. B. fuer Mikro-Elektromotoren. (orig.)

  1. Control system for the whole supermarket; Regeltechnik fuer den kompletten Supermarkt

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wendelborn, H. [Danfoss GmbH, Offenbach (Germany)

    2003-10-01

    The electronic control system for refrigerated cabinets and refrigeration installations allows the operators of supermarkets to save energy. By integrating the controller for refrigeration, heating, ventilation and air conditioning into an overall communication concept, a monitoring and evaluation system is produced, which supplies the plant operator with data for the analysis of the operational data of their markets. (orig.) [German] Die elektronische Regeltechnik fuer Kuehlmoebel und Kaelteanlagen erlaubt den Betreibern von Supermaerkten einen Energie sparenden Anlagenbetrieb. Durch die Einbindung der Regelung fuer Kaelte, Heizung, Lueftung und Klimatisierung in ein gesamtes Kommunikationskonzept entsteht ein Ueberwachungs- und Bewertungssystem, das dem Anlagenbetreiber Daten zur betriebswirtschaftlichen Analyse seiner Maerkte liefert. (orig.)

  2. Intercomparison of radon gas detectors 1999 and 2000 at PSI; Die Vergleichsmessungen 1999 und 2000 fuer Radongasmessgeraete am PSI

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schuler, Christoph; Butterweck, Gernot

    2000-10-01

    This report describes the results of two radon intercomparison exercises performed by the Reference Laboratory for Radon Gas Activity Concentration Measurements at Paul Scherrer Institut from Sep 9th to Oct 6th, 1999, and from March 21st to 28th, 2000. Radon gas detectors and instruments were exposed in the PSI Radon Chamber in reference atmospheres to 1060 kBqhm{sup -3} radon gas exposure at an average radon gas concentration of 6400 Bqm{sup -3} and to 2050 kBqhm{sup -3} radon gas exposure at an average radon gas concentration of 12500 Bqm{sup -3}, respectively. These intercomparison exercises determined the performance of electret ionisation chambers, track etch detectors and measuring instruments at high humidity (1999 Intercomparison Exercise) and at a high radon gas exposure (2000 Intercomparison Exercise). In the 1999 Intercomparison Exercise, electret ionisation chambers revealed an influence on high humidity. This effect may be due to impurities on a microscopic scale on the electrets of these detectors. With few exceptions, in both the 1999 and the 2000 Radon Intercomparison Exercise the deviations of the measurement results to the reference radon gas concentration values were less than 15% (traceability criterion) and the standard deviation of the results of five detectors less than 15% (reproducibility criterion). (author) [German] Im Referenzlabor fuer Radongas-Konzentrationsmessungen des PSI, welches der Eichstelle fuer Strahlenschutzmessgeraete des PSI angegliedert und seit 1997 vom Eidgenoessischen Amt fuer Messwesen akkreditiert ist, werden zur Ueberpruefung von Rueckverfolgbarkeit und Reproduzierbarkeit von Messresultaten Vergleichsmessungen durchgefuehrt. Kandidaten fuer die Teilnahme an diesen Vergleichsmessungen sind Firmen, Institutionen oder Privatpersonen, welche die Anerkennung des Bundesamtes fuer Gesundheit als Radongasmessstelle besitzen und deshalb nachweisen muessen, dass die geforderte Rueckverfolgbarkeit der Messresultate auf national

  3. Characterisation of laser induced thermal radiation for the experimental investigation of heavy ion interactions with plasma; Charakterisierung lasererzeugter Hohlraumstrahlung fuer die experimentelle Untersuchung der Wechselwirkung von Schwerionen mit Plasmen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hessling, Thomas

    2010-02-08

    One major area of interest of the plasma physics group at the GSI Helmholtzzentrum fuer Schwerionenforschung GmbH (GSI Helmholtz Centre for Heavy Ion Research) and the laser and plasma physics group at the Institut fuer Kernphysik (Nuclear Physics Institute) of the University of Technology Darmstadt is the determination of the energy loss of heavy ions in plasma. The experimental area Z6 at GSI offers the unique opportunity for this in the combination of the ion accelerator UNILAC with two high energy laser systems: nhelix and PHELIX. In recent experiments a thin carbon foil is probed by regular ion bunches every 9.2 ns. A laser pulse of one or both of the laser systems heats the foil to the plasma state at a certain time. The change in arrival time of each ion bunch at a stop detector allows to determine the energy loss in the plasma. In addition to this experimental scheme with a directly heated foil a different scheme with indirectly heated targets is investigated. The laser is unable to penetrate the foil and thus deposits its energy on the surface, leading to gradients in density and temperature. In the indirectly heated set-up the laser energy is converted into thermal X-Rays in a converter hohlraum. A secondary cavity, containing the interaction target for the ion beam, is attached to the converter and heated homogeneously by the X-Rays. In the present work the thermal radiation from a converter cavity with a diameter of either 750 m or 650 m was investigated. The frequency-doubled nhelix beam (532 nm wavelength) with energies of up to 30 joules in six to seven nanoseconds (FWHM) was used as the heating laser. A new diode spectrometer, specifically designed for the temperature measurement, recorded the absolute radiation intensity at four different wavelengths and resolved the temperature evolution during the heating phase. Maximum values between 32 eV and 38 eV have been determined in various measurements. In addition to the temporal characterisation the

  4. Integral energy concepts for housing estates; Integrale Energiekonzepte fuer Wohnsiedlungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Fisch, M.N.; Kuehl, L. [Technische Univ. Braunschweig (Germany)

    1998-06-01

    Integral energy concepts for housing estates require an early cooperation between architects, planners, and specialist engineers on the basis of a holistic planning approach. This is how future-oriented, sustainable concepts evolve which do justice to the multifarious requirements on the integral energy system of a housing estate. The present paper elucidates different approaches to optimising the energy efficiency of buildings such as the implementation of low-energy house concepts, building site and architectural planning, and detailed planning of heat insulation concepts, ventilation and air tightness concepts, and adapted heating systems. The solarisation of development plans has an influence on the arrangement of buildings, which are now planned to give the greatest possible passive and active solar energy gains. The authors also describe solar-assisted district heating systems for housing estates. [Deutsch] Integrale Energiekonzepte fuer Wohnsiedlungen erfordern die fruehe Zusammenarbeit von Architekten, Planern und Fachingenieuren im Rahmen einer ganzheitlichen Planung. So entstehen zukunftsweisende und tragfaehige Konzepte, die den vielschichtigen Anforderungen des Gesamtenergiesystems ``Wohnsiedlung`` gerecht werden. Im Folgenden wird die energetische Optimierung von Gebaeuden wie die Umsetzung von Niedrigenergiehaus-Konzepten, Standort und Gebaeudeplanung sowie Detailplanung in Bezug auf das Waermedaemmkonzept, Lueftungs-/Dichtheitskonzept und auf angepasste Waermeversorgungssysteme erl autert. Die Solarisierung von Bebauungsplaenen beeinflusste Anordnung der Gebaeude hinsichtlich der Nutzung passivsolarer Gewinne sowie des Einsatzes von Systemen der aktiven Solarenergienutzung. Solarunterstuetzte Nahwaermenetze fuer Wohnsiedlungen werden ebenfalls beschrieben.

  5. Gas blower for use in potentially explosive atmosphere; Ventilatoren fuer den Einsatz in explosionsgefaehrdeten Bereichen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Frobese, D.-H.; Waldmann, R.

    1996-12-31

    The extension of emission control requirements during the last years lead to an increasing demand for blowers suited for the transport of explosive waste gas. Concerning hazardous explosive atmosphere which is classified as zone 1 or zone 2, the ``VDMA-Einheitsblaetter`` give guidance to appropriate constructional requirements for blowers. However, for zone 0-applications, there do not exist fixed construction requirements up til now. In the range of validity of the ``Verordnung fuer brennbare Fluessigkeiten - VbF`` a type approval is requested for blowers to be used for zone 0. Equipment intended for use in potentially explosive atmospheres will fall under the new Directive 94/9/EC (explosion protection directive) in future; equipment to be used for zone 0 will need an EC-type-examination certificate which shall be issued by a notified body in accordance to the Directive. (orig.) [Deutsch] Die zunehmende Erfassung von Anlagen durch emissionsrechtliche Anforderungen hat in den letzten Jahren zu einem immer groesseren Bedarf an Ventilatoren zur Foerderung von explosionsfaehiger Abluft gefuehrt. Fuer den Einsatz in explosionsgefaehrdeten Bereichen der Zonen 1 und 2 gelten VDMA-Einheitsblaetter, nach denen Ventilatoren konstruiert werden koennen; fuer den Einsatz im Bereich der Zone 0 hingegen existieren bislang keine festgelegten Konstruktionsanforderungen. Im Geltungsbereich der Verordnung ueber brennbare Fluessigkeiten (VbF) wird fuer den Einsatz in Zone 0 eine Bauartzulassung gefordert. Zukuenftig unterliegen Geraete, die in explosionsgefaehrdeten Bereichen eingesetzt werden, der neuen EG-Richtlinie 94/9/EG (Explosionsschutzrichtlinie), wonach fuer Geraete, die in Zone 0 eingesetzt werden, eine Baumusterpruefbescheinigung einer benannten Zertifizierstelle erforderlich ist. (orig.)

  6. Selection criteria for sewage pumps; Auswahlkriterien fuer Abwasserpumpen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kroeber, W. [Berliner Wasserbetriebe GmbH, Berlin (Germany)

    2002-05-01

    Sewage treatment is required by German law. Often, sewage pumping stations are needed for transporting sewage to the sewage plant. These pumping stations must function reliably as failure would cause environmental pollution. The contribution focuses on the pumps, which are the most important element of a pumping station. Background information and selection criteria are presented, and recommendations are made for ensuring uninterrupted and economic operation. [German] Die zur Reinhaltung der Umwelt bestehenden Gesetze und Verordnungen fordern eine ganzheitliche Behandlung bzw. Reinigung von Abwaessern durch Klaerwerke. In vielen Faellen sind fuer den Transport der Abwaesser zu den Klaerwerken eigens dafuer bestimmte Pumpwerke noetig. Als Glied einer Kette muessen diese Abwasserpumpwerke ihre Foerderaufgaben moeglichst stoerungsfrei erfuellen, da Ausfaelle zur Verunreinigungen der Umwelt fuehren koennen. Abwasserpumpwerke sind so zu gestalten, dass Ausfaelle der Abwasserfoerderung verhindert werden. Die ueber einen Jahrzehnte langen Zeitraum zu gewaehrleistende Foerdersicherheit setzt neben der Haltbarkeit des Bauwerkes vor allem eine hohe Einsatzbereitschaft der Maschinentechnik voraus. Die eingesetzte Maschinentechnik umfasst vor allen Dingen Pumpen und Antriebsmotoren sowie die dazugehoerige Steuerungstechnik. Da diese Abwasserpumpen das Herzstueck eines Abwasserpumpwerkes darstellen, sollen diese Maschinen Hauptgegenstand dieses Fachbeitrags sein. Besonders im Hinblick auf die Forderung nach einem stoerungsarmen und wirtschaftlichen Betrieb, werden Hintergruende und Auswahlkriterien genannt sowie Empfehlungen gegeben. (orig.)

  7. Physics for engineers. 15. rev. ed.; Physik fuer Ingenieure

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Siebke, W. [Fachhochschule Koblenz (Germany); Simon, G.; Wuttke, W. [comps.] [Westsaechsische Hochschule Zwickau (FH) (Germany); Lindner, H.

    1999-07-01

    This is the 15th, completely revised edition of this standard textbook. Rather than presenting the current state of knowledge in physics, the book aims at presenting the fundamentals of physics in a more up-to-date manner. This applies especially to the pictures and graphical illustrations, which have been replaced or modified so as to meet modern standards. [German] Der LINDNER, Physik fuer Ingenieure, ist ein seit vielen Jahren eingefuehrtes Lehrbuch, das auf Grund seiner weiten Verbreitung bereits zu den Klassikern unter den einfuehrenden Lehrbuechern gezaehlt werden kann. Trotz zahlreicher Verbesserungen in den frueheren Auflagen schien aber nicht zuletzt auf Grund der gestiegenen Anforderungen in den Studiengaengen eine gruendliche Ueberarbeitung des Lehrbuches unumgaenglich: In der neubearbeiteten 15. Auflage wurde der gesamte Stoff einer kritischen Sichtung unterzogen. Viele Kapitel und Abschnitte wurden dabei neu verfasst und den aktuellen Anforderungen angepasst. Zielsetzung war dabei nicht so sehr, den aktuellen Stand der Technik in der Physik darzustellen, sondern die Grundlagen in eine zeitgemaesse Form zu bringen. Die Neubearbeitung betrifft auch das gesamte Bildmaterial. Entbehrliches wurde entfernt, Bewaehrtes beibehalten und viel Neues hinzugefuegt, so dass auch die grafische Gestaltung den veraenderten Anspruechen entspricht. (orig.)

  8. Cooperation in simulating a pressurized coal dust reactor with different simulation programs; Kooperation bei der Simulation eines Druckkohlenstaubreaktors mit unterschiedlichen Simulationsprogrammen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ayar, A.; Hecken, M. [Technische Hochschule Aachen (Germany). Lehrstuhl fuer Waermeuebertragung und Klimatechnik; Mohr, M.; Murza, S. [Bochum Univ. (Germany). Lehrstuhl fuer Energieanlagentechnik; Richter, S.; Stroehle, J. [Stuttgart Univ. (Germany). Inst. fuer Verfahrenstechnik und Dampfkesselwesen

    1999-09-01

    The contribution presents the results of a cooperative project of three different universities - Department of Heat Transfer and Air Conditioning Engineering (WUeK) of RWTH Aachen, Department of Power Sytems Engineering (LEAT) of Ruhr-Universitaet Bochum, Institute of Chemical Engineering and Steam Boiler Engineering (IVD) of Stuttgart University - which involved modellilng a benchmark flame of the pressurized coal dust reactor of the Departmentof Heat Transfer and Air Conditioning Engineering. The conditions of the benchmark flame reflect a real firnace condition which so far has never been investigated experimentally. The contribution compares the results of the three different simulation programs and presents an outlook to the necessary further developments of the programs for modelling plants for pressurized coal dust combustion. [Deutsch] Es werden die Ergebnisse der Zusammenarbeit der drei beteiligten Institute - Lehrstuhl fuer Waermeuebertragung und Klimatechnik (WUeK) der RWTH Aachen, Lehrstuhl fuer Energieanlagentechnik (LEAT) der Ruhr-Uni Bochum und Institut fuer Verfahrenstechnik und Dampfkesselwesen (IVD) der Uni Stuttgart - bei der Modellierung einer Benchmarkflamme des Druckkohlenstaubreaktors am Lehrstuhl fuer Waermeuebertragung und Klimatechnik dargestellt. Diese Bedingungen fuer diese Benchmarkflamme sind einem realen, bis dato noch nicht experimentell untersuchten Feuerungszustand nachempfunden. Der Beitrag beinhaltet den Vergleich der mit drei unterschiedlichen Simulationsprogrammen erzielten Ergebnisse und gibt einen Ausblick auf die notwendigen Weiterentwicklungen der Programme hinsichtlich der Modellierung druckkohlenstaubgefeuerter Anlagen. (orig.)

  9. Comparison of the ICRP 30 models with the new models of ICRP 66 and 69 on the basis of the results of thorium incorporation monitoring of gas mantle manufactory workers by quarterly urinary bioassays; Ein Vergleich der ICRP 30 Modelle mit den Modellen der ICRP 66 und 69 anhand der Ergebnisse von Inkorporationsueberwachungen auf Thorium bei Beschaeftigten der Gasgluehkoerperproduktion durch vierteljaehrliche Urinuntersuchungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Riedel, W. [Freie Univ. Berlin (Germany). Universitaetsklinikum Benjamin Franklin - Radiologische Diagnostik und Nuklearmedizin

    1998-12-31

    The worker in gas mantle manufacturing may be assumed to be subjected to the risk of chronic Thorium incorporation. The annual committed dose or intake, resp. may be determined from the mean intake rate determined from mean daily urinary excretion which should be derived from repeated samplings per year. The excretion data were interpretated using the excretion rates of `Retex` computer code applying the ICRP 30 model. The results basing on the ICRP 66 respiratory tract model and the biokinetic model and data of the ICRP 69 were obtained from the computer code established in the Institute of Radiation Hygiene of the Federal Board of Radiation Protection. Assuming the more soluble classes the differences between effective dose equivalent and effective dose proved to be negligible with the exception of the results for one worker but in one year. Assuming class Y or S aerosols the differences may be vary by the factor of up to four. Comparing the results of both dose sizes throughout the classes substantially extensive differences were observed. (orig.) [Deutsch] Die Umganszyklen der Beschaeftigten in der Gasgluehkoerperproduktion lassen die vereinfachende Annahme eines gleichbleibenden Inkorporationsrisikos mit dem entsprechenden chronischen Zufuhrmodell fuer die Interpretation als gerechtfertigt erscheinen. Die jaehrliche Zufuhr entspricht dem Mittelwert der aus wiederholten Messungen der Ausscheidungsrate im Urin ermittelten Zufuhrrate. Die Zufuhrermittlung aus den Messdaten entsprechend den Modellen der ICRP Veroeff. 30 erfolgt nach dem `Retex`-Computer Programm Code. Die Interpretation der Messdaten entsprechend den neuen Modellen der ICRP fuer den Atemtrakt und fuer das biokinetische Verhalten des Thoriums und seine Folgeprodukte erfolgt nach einem im Institut fuer Strahlenhygiene beim Bundesamt fuer Strahlenschutz entwickelten Computerprogramm. Die Unterschiede von effektiver Aequivalentdosis und Effektiver Dosis fuer die weniger loesliche Verbindungsklasse

  10. Mechanics of gases; Mechanik der Gase

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Richter, Dieter [Helmholtz-Zentrum Berlin fuer Materialien und Energie, Berlin (Germany). BESSY II

    2010-07-01

    Compact synopsis for natural scientists, engineers and vacuum specialists. Application-oriented presentation with many practical examples and exercises. Ideal for bachelor study programmes. Knowledge on the movement, speed and energy of gas particles are an important prerequisite for an understanding of modern technologies such as vacuum engineering, or, closely related to the former, of vacuum physics or the handling of gases. This book presents the mechanics of gases in a readily understandable manner. The mathematics used is no more complex than necessary. The material is presented in coherent manner and follows a logical progression. The book begins with a description of Maxwell's velocity distribution. This is followed by a derivation of the equations of state for ideal gases as well as a description of the most important equations of state for real gases. Next the author derives relationships for all important gas kinetic parameters and shows how they can be determined experimentally. The presentation ends with explanations of selected calculations and a synopsis of all important formulas. The book contains a number of examples which are oriented towards questions as they arise in engineering or applied physics. The content level is ''Upper Undergraduate''. Keywords: gas dynamics; gas kinetics; ideal and real gas; kinetic gases; textbook of gas dynamics; textbook of gas kinetics; textbook of gas mechanics; Maxwell's law; gas mechanics; fluid mechanics; equations of state for gases. [German] - Kompakte Zusammenfassung fuer Naturwissenschaftler, Ingenieure und Vakuumspezialisten. - Anwendungsorientierte Praesentation mit vielen Praxisbeispielen und Aufgaben. - Ideal fuer das Bachelor-Studium Kenntnisse ueber die Bewegung von Gasteilchen, deren Geschwindigkeit und Energie sind eine wichtige Voraussetzung zum Verstaendnis moderner Technologien, z. B. der Vakuumtechnik, und eng damit verknuepft der Vakuumphysik oder der Handhabung von

  11. Oberbergamt fuer das Saarland und das Land Rheinland-Pfalz, Bergamt Saarbruecken / Bergamt Rheinland-Pfalz. Annual report 1998. Economic and technical aspects, industrial safety and environmental protection, statistics, activities of the mining authorities; Oberbergamt fuer das Saarland und das Land Rheinland-Pfalz, Bergamt Saarbruecken / Bergamt Rheinland-Pfalz. Jahresbericht 1998. Bergwirtschaft, Bergtechnik, Arbeitsschutz, Umweltschutz, Statistiken, Taetigkeiten der Bergbehoerde

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Boettcher, R.; Hugo, K.H.; Kuhn, M.; Strauch, T. [comps.

    1999-07-01

    After outlining developmental trends in the various mining sectors as well as the structure and tasks of the State Mines Inspectorate, the annual report describes the activities in the fields of health and industrial safety, mining engineering and safety, and the environmental effects of mining activities, as well as special accidents and incidents. (HS) [German] Nach einem Ueberblick ueber die bergwirtschaftliche Entwicklung in den einzelnen Bergbauzweigen sowie ueber den Aufbau und die Zustaendigkeit der Bergbehoerde werden die Aktivitaeten in den Bereichen Arbeits- und Gesundheitsschutz, Bergtechnik und Sicherheit, Bergbau und Umwelt sowie bemerkenswerte Unfaelle und Vorkommnisse beschrieben. (HS)

  12. Design instructions for condensers and recirculation coolers with axial blowers; Auslegungshinweis fuer Verfluessiger und Rueckkuehler mit Axialventilatoren

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Handschuh, R. [Hans Guentner GmbH, Fuerstenfeldbruck (Germany)

    2003-07-01

    Apart from an explanation of the selectrion criteria for condensers and recirculation coolers with axial blowers for outside installation, information is presented on sound propagation. Selection according to the condensing capacity O{sub c}, the recooling rate Q{sub H} and the available floor space can be made with the aid of the Guentner Product Calculator GPC. Permissible noise emissions and adjacent installation of condensers and recoolers are gone into as well as noise propagation as a function of external noise, noise direction, noise reflection, the number of noise sources, the distance of the noise source from the emission point, and possible noise abatement factors are gone into as well. (orig.) [German] Neben der Erlaeuterung der Auswahlkriterien fuer Verfluessiger und Rueckkuehler mit Axialventilatoren zur Aufstellung im Freien werden Hinweise fuer die Schallausbreitung gegeben. Die Auswahl nach der Verfluessigungsleistung Q{sub c} bzw. der Rueckkuehlleistung Q{sub H} und der vorhandenen Aufstellflaeche kann mit dem Guentner Product Calculator GPC geschehen. Es wird auf die zulaessige Geraeuschimmission auf die Nachbarschaft von Verfluessigern und Rueckkuehlern eingegangen und deren Schallausbreitung in Abhaengigkeit von Fremdgeraeuscheinwirkungen, Schallrichtwirkung, der Schallreflexion, der Anzahl der Schallquellen, der Entfernung der Schallquelle zur Emissionsstelle und moegliche Daempfungen betrachtet. (orig.)

  13. Development of CO{sub 2} emissions in Germany in 2015. Another blow to the achievement of objectives in 2020; Entwicklung der CO{sub 2}-Emissionen in Deutschland im Jahr 2015. Ein weiterer Daempfer fuer die Zielerreichung 2020

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ziesing, Hans-Joachim

    2016-05-15

    In 2015, the total CO{sub 2} emissions increased slightly in Germany. Compared to last year they were around 0.6% (5 million tonnes) higher. Conversely, they are temperature-adjusted 0.7% (5 million tonnes) declined. The emissions of all greenhouse gases are expected in 2015 by around 0.8% (7 million tonnes) increased or temperature-adjusted by 0.3% (3 million tonnes) have decreased. Even considering the temperature-adjusted values of the 2020 the targeted destination path is clearly missed. To that the greenhouse gas emissions would have to fall at least by about 3% in the year, 2015. The climate policy action has thus become rather more urgent. [German] Im Jahr 2015 sind die gesamten CO{sub 2}-Emissionen in Deutschland leicht gestiegen. Gegenueber dem Vorjahr waren sie um etwa 0,6 % (5 Mio. t) hoeher. Umgekehrt sind sie temperaturbereinigt um 0,7 % (5 Mio. t) gesunken. Die Emissionen aller Treibhausgase duerften 2015 um rund 0,8 % (7 Mio. t) zugenommen bzw. temperaturbereinigt um 0,3 % (3 Mio. t) abgenommen haben. Auch gemessen an den temperaturbereinigten Werten wird der bis 2020 angestrebte Zielpfad deutlich verfehlt. Dazu haetten die Treibhausgasemissionen im Jahr 2015 mindestens um rund 3 % sinken muessen. Der klimaschutzpolitische Handlungsbedarf ist damit eher noch dringlicher geworden.

  14. Electrification of high-speed line Madrid-Lerida; Elektrifizierung der Hochgeschwindigkeitsstrecke Madrid-Lerida

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ortiz, J.M.G.; Wipfler, H.P. [UTE EUROASCE, Madrid (Spain); Tessun, H. [Balfour Beatty Rail GmbH, Power Systems, Muenchen (Germany); Martens, G. [Balfour Beatty Rail GmbH, Power Systems, Offenbach (Germany)

    2002-12-01

    The 450 km long section Madrid-Lerida of the new high-speed line Madrid-Barcelone has been equipped with a new overhead contact line type designed for 350 km/h. (orig.) [German] Der 450 km lange Abschnitt Madrid-Lerida der neuen Hochgeschwindigkeitsstrecke Madrid-Barcelona wurde mit einer fuer 350 km/h ausgelegten neuen Oberleitungsbauart ausgeruestet. (orig.)

  15. Particle Reduction Strategies - PAREST. Uncertainities of the PAREST reference emission data base. Sub-report; Strategien zur Verminderung der Feinstaubbelastung - PAREST. Unsicherheiten der PAREST-Referenz-Emissionsdatenbasis. Teilbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Joerss, Wolfram; Handke, Volker [Institut fuer Zukunftsstudien und Technologiebewertung gGmbH (IZT), Berlin (Germany)

    2013-06-15

    In the research project PAREST1 emission scenarios to 2020 for particulate matter (PM10 and PM2, 5), and aerosol precursors SO{sub 2}, NO{sub x}, NH{sub 3} and NMVOC are created for Germany and Europe, mitigation measures evaluated and the resulting PM immission load for Germany are modeled. In this sub-report of PAREST the analysis of the uncertainties of the reference emission data base is presented for Germany. [German] Im Forschungsvorhaben PAREST1 wurden Emissionsszenarien bis 2020 fuer Feinstaub (PM10 und PM2,5) und die Aerosol-Vorlaeufersubstanzen SO{sub 2}, NO{sub x}, NH{sub 3} und NMVOC fuer Deutschland und Europa erstellt, Minderungsmassnahmen evaluiert und daraus die PM-Immissionsbelastung fuer Deutschland modelliert. In diesem Teilbericht zu PAREST wird die Analyse der Unsicherheiten der Referenz-Emissionsdatenbasis fuer Deutschland vorgestellt.

  16. Solar electricity plants for the mass market, coupled to the network, must look like this; So muessen netzgekoppelte Solarstromanlagen fuer den Massenmarkt aussehen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Seltmann, T. [KRAUSS - Energie fuers Leben, Merkendorf (Germany)

    1996-12-01

    Detached houses are a potential group of customers for 1-5 kW PE plants. In this article, targets and requirements for the technology of such systems are introduced, starting from experience, the market position and the technical state. (HW) [Deutsch] Einfamilienhaeuser sind ein potentieller Kundenbereich fuer 1-5 kW-PV-Anlagen. Im vorliegenden Beitrag werden Ziele und Anforderungen fuer die Technik solcher Systeme vorgestellt, ausgehend von Erfahrungen, der Marktlage und dem technischen Stand. (HW)

  17. Diagnostic imaging of venous disease. Pt. I. Methods in the diagnosis of veins and thrombosis; Bildgebende Diagnostik von Erkrankungen der Venen. T. 1. Methoden der Venendiagnostik und Diagnostik der Thrombose

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Krueger, K. [Vivantes Humboldt-Klinikum, Institut fuer Radiologie und Interventionelle Therapie, Berlin (Germany); Wildberger, J. [Helios Klinikum Berlin-Buch, Institut fuer Roentgendiagnostik, Berlin (Germany); Haage, P. [Helios Klinikum Wuppertal, Klinik fuer Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Wuppertal (Germany); Landwehr, P. [Diakoniekrankenhaus Henriettenstiftung, Klinik fuer Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Hannover (Germany)

    2008-10-15

    Diseases of the venous system are common. A variety of diagnostic imaging methods are available. Of these, ultrasound with color-coded duplex sonography is the preferred method in the diagnosis of vein diseases, especially in patients with suspected deep venous thrombosis (DVT) and varicosis. Compression sonography is a very accurate test in the diagnosis of DVT of the lower and upper extremities in symptomatic patients. Still today, phlebography is an important tool in the diagnosis of venous diseases. Computed tomography (CT) plays an important role in disorders of the superior and inferior vena cava and of the iliac vein. Today, the role of MR venography in vein diseases is limited. (orig.) [German] Erkrankungen des Venensystems betreffen grosse Teile der Bevoelkerung. Verschiedene bildgebende Verfahren stehen in der Diagnostik zur Verfuegung. Unter diesen ist die Sonographie, ergaenzt durch die farbkodierte Duplexsonographie, die Methode der Wahl. Dies gilt insbesondere fuer die haeufigsten Venenerkrankungen: die Phlebothrombose und die Varicosis. Die Kompressionssonographie weist bei symptomatischen Patienten eine hohe Sensitivitaet und Spezifitaet in der Diagnostik der Thrombose der tiefen Venen der oberen und unteren Extremitaet auf. Die Phlebographie stellt trotz der Bedeutung der Sonographie auch zum gegenwaertigen Zeitpunkt noch eine wichtige Methode in der Diagnostik von Venenerkrankungen dar. Die Computertomographie wird ueberwiegend fuer die Diagnostik der Koerperstammvenen eingesetzt. Die MR-Phlebographie hat bislang keinen breiten Einsatz in der Routinediagnostik der Venen finden koennen. (orig.)

  18. Processes and materials for photovoltaic applications. Workshop; Verfahren und Materialien fuer die Photovoltaik. Workshop

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2001-07-01

    Solar energy will surely continue to be the most important renewable energy source. Since 1985, solar cell production has doubled every five years while the per unit price decreased continuously. This trend is expected to continue. Germany made important contributions both in the construction of new solar cell production plants and in the development of new PV materials and material combinations, as well as in technology and PV plant construction. The states of Thuringia and Saxony were significant contributors. In Thuringia, two solar cell production plants were constructed, while Saxon vacuum coating technology was used in nearly all new German production plants. This workshop presented the activities in Thuringia in Saxony. Contacts were to be established between partners from industry and research, joint projects were to be initiated, and society and politicians were to be informed on the success and new chances achieved. The workshop was held on the occasion of the termination of construction and the starting of experimental production of the ANTEC Solar GmbH factory at Rudisleben. [German] Im Mix der erneuerbaren Energien spielt die Solarenergie kuenftig wohl die wichtigste Rolle. Seit 1985 verdoppelt sich die Solarzellenproduktion in jeweils fuenf Jahren, gleichzeitig sank der Preis pro Leistungseinheit kontinuierlich. Dieser Trend wird weiter anhalten. Deutschland leistete in den letzten Jahren wichtige Beitraege zu dieser Entwicklung, sowohl beim Aufbau neuer Fertigungskapazitaeten fuer Solarzellen, als auch bei der Entwicklung neuer Photovoltaik-Materialien bzw. -Materialkombinationen und auf den Gebieten der Technologie und des Anlagenbaus. Der Anteil Thueringens und Sachsens an dieser positiven Entwicklung ist groesser als generell vermutet. In Thueringen entstanden zwei Unternehmen fuer die Solarzellenproduktion, der saechsische Vakuumbeschichtungs-Anlagenbau war am Aufbau fast aller neuen deutschen Fertigungsstaetten beteiligt. Auf dem Workshop werden

  19. Development and testing in practice of a multidimensional evaluation and decision support system for integrated river basin management in the context of ecology, technical systems and social-economy along with an example of the Lippe river basin. Final report; Entwicklung und Praxiserprobung eines mehrdimensionalen Bewertungs- und Entscheidungsunterstuetzungs-Systems fuer integriertes Flusseinzugsgebietsmanagement im Spannungsfeld von Oekologie, Technik und Sozio-Oekonomie am Beispiel der Lippe. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schultz, G.A.; Finke, L.; Rudolph, K.U.; Petruck, A.

    2001-04-09

    The research project serves the only purpose of preparation of a detailed research proposal for the topic 'River Basin Management' in the research focus (BMBF) 'Research for the Environment'. The report contain those contents of the research proposal which are of basic interest and general validity. Furthermore the various aspects of its production are presented. The topics and problems dealt with in the research proposal are as follows: The Europen Union requires that water management in future should be handled in the sense of integrated river basin management. Thus one of the main objectives of the intended research project is the development of methods and instruments suitable for integrated river basin management, which presently hardly exist. This requires on the one hand development of theories, on the other hand their validation along with a real river system. For this purpose the basin of the Lippe river was chosen. River basin management requires the introduction of several measures suitable to change the present conditions of water quality in rivers and groundwater towards the conditions which are required by the framework directive. This, in turn, requires a multidimensional evaluation of those measures as far as ecology, technical efficiency and social economy are concerned. The decision support system to be developed shall aggregate those evaluated measures into few parameters relevant for decision making. This way it will be feasible for the decision makers to decide between prepared alternatives in a transparent way. It is expected that the project will lead to economically improved solutions and form the basis for future research. (orig.) [German] Das Forschungsvorhaben diente ausschliesslich der Vorbereitung eines detaillierten Forschungsantrags zum Thema 'Flusseinzugsgebietsmanagement' im Foerderprogramm 'Forschung fuer die Umwelt'. Der Bericht enthaelt die wesentlichen grundsaetzlich interessanten und

  20. Fundamentals of mechatronics; Grundlagen der Mechatronik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bernstein, H.

    2000-07-01

    Mechatronics combines the disciplines of electrotechnics, electronics, computer science, mechanical engineering, design, pneumatics, hydraulics and process engineering, and the book addresses students and experts in all these fields. It comprises a CD which runs on PC under Windows and illustrates the theory of mechatronics and presents examples. [German] Die Mechatronik (Kunstwort aus Mechanik und Elektronik) stellt die technische Verbindung zwischen den Fachdisziplinen Elektrotechnik, Elektronik, Informatik, Maschinenbau, Antriebstechnik, Konstruktion, Pneumatik, Hydraulik und Verfahrenstechnik dar, und dementsprechend ist dieses Buch auf das Studium bzw. das Berufbild der einzelnen Aufgabenfelder abgestimmt. Durch die Bauelemente der analogen bzw. digitalen Schaltungstechnik und der Leistungselektronik wurden die Voraussetzungen fuer die Mechatronik in der Automatisierungstechnik geschaffen, die in der Industrie nicht nur zu einer Produktionssteigerung fuehrten, sondern auch die Herstellungsgenauigkeit der Fabrikate wesentlich erhoehten. Durch die Programme auf den beiden dem Buch beiliegenden CD-ROM laesst sich die Theorie der mechatronischen Teilgebiete direkt am PC unter Windows simulieren. Anhand kurzer, aussagekraeftiger Simulationsbeispiele werden die grundlegenden bzw. weiterentwickelten Elemente der Mechatronik gezeigt. Ob in der Antriebstechnik oder in der elektrischen Schaltungstechnik, alle Versuche lassen sich komplett und einfach simulieren und veraendern, so dass jeder Lernschritt nachvollziehbar ist. (orig.)

  1. The value of CT for the diagnosis of acute diverticulitis; Der Stellenwert der CT in der Akutdiagnostik der Divertikulitis

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Rotert, H.; Noeldge, G.; Richter, G.M.; Duex, M. [Abteilung fuer Radiodiagnostik, Universitaetsklinikum Heidelberg (Germany); Encke, J. [Medizinische Klinik IV, Universitaetsklinikum Heidelberg (Germany)

    2003-01-01

    intravenoese Kontrastmittelapplikation, um das Kontrastverhalten der abdominellen Strukturen/Organe, insbesondere der Darmwand, zu beurteilen und Abszesse zu diagnostizieren. Die CT-Morphologie der verschiedenen Stadien der akuten Divertikulitis wird beschrieben und anhand von Beispielen vorgestellt.Ergebnisse Die CT kombiniert bei der notfallmaessigen Abklaerung einer akuten Divertikulitis als einziges Verfahren Sicherheit mit Genauigkeit.Auf der einen Seite ist die CT schnell und damit sicher im Hinblick auf die Ueberwachung des Patienten.Auf der anderen Seite erlaubt die CT eine exakte Stadieneinteilung der Entzuendung mit einer Sensitivitaet und Spezifitaet von bis zu 100%. Durch den sicheren Nachweis von Komplikationen wie die Ausbildung eines Abszesses, einer Penetration oder Darmperforation,hat die CT unmittelbaren Einfluss auf die Therapie des Patienten.Diskussion Die CT ist bei Verdacht auf eine akute Divertikulitis aufgrund der hohen Relevanz fuer die Therapie und das Management von Komplikationen die diagnostische Methode der Wahl. (orig.)

  2. The new 1.7 ltr. Zetec-SE engine for Ford`s sports coupe Puma; Der neue 1,7-l-Zetec-SE-Motor fuer das Sportcoupe Puma

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Heuser, G. [Ford Werke AG, Koeln (Germany); Oppel, R. [Ford Werke AG, Koeln (Germany); Eden, M.; Farenden, G.; Warren, G.A. [Ford Werke AG, Koeln (Germany); Menne, R.J. [Ford Werke AG, Koeln (Germany)

    1997-04-01

    For the 1996 model year, as well as a much revised Fiesta, Ford has introduced an entire generation of newly-developed engines. These were four-valve engines with swept volumes of 1.25 and 1.4 litres. On the basis of these engines, in close collaboration with Yamaha Ford has developed a high-performance engine with a swept volume of 1.7 litres. This engine will be launched in the course of this year in the sports coupe based on the Fiesta. In this engine, Ford is using a continuously variable advance/retard adjustment of the inlet camshaft for the first time. The essential features of this new engine are presented in this article, focusing on the most important differences and innovations compared with the 1.25 ltr. and 1.4 ltr. engines. (orig.) [Deutsch] Mit dem Modelljahr 1996 fuehrte Ford zusammen mit dem stark ueberarbeiteten Fiesta eine komplett neu entwickelte Motorengeneration ein. Hierbei handelt es sich um Motoren in Vierventiltechnik mit Hubraeumen von 1,25 l und 1,4 l. Basierend auf diesen Motoren hat Ford in enger Zusammenarbeit mit Yamaha einen Hochleistungsmotor mit einem Hubraum von 1,7 l entwickelt. Er kommt im Verlauf dieses Jahres im auf dem Fiesta basierenden Sportcoupe zum Einsatz. Bei diesem Motor setzt Ford erstmals eine kontinuierlich einstellbare Einlassnockenwellen-Verstellung ein. In diesem Beitrag wird der neue Motor in seinen Grundzuegen vorgestellt. Den Schwerpunkt stellt jedoch die Darstellung der wichtigsten Unterschiede und Neuerungen im Vergleich zum 1,25-l- und zum 1,4-l-Motor dar. (orig.)

  3. Power requirements of the Berlin-Hamburg maglev railway; Energiebedarf fuer die Magnetschnellbahn Berlin-Hamburg

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Fuerst, R. [Transrapid International GmbH und Co. KG, Berlin (Germany)

    1999-04-01

    The paper describes the basic mode of operation of the Transrapid system, the design and construction of the drive system for the Berlin-Hamburg line and the efficiency profile between the power station and the air gap of the linear motor under the vehicle floor. After this introduction, the vehicle properties affecting the power requirements (components due to train resistance/auxiliary service supply) are discussed. Using these system parameters as a basis, the power requirements for the proposed mode of operation of the Berlin-Hamburg line are specified. (orig.) [German] Der Autor beschreibt zunaechst die prinzipielle Funktionsweise des Transrapid-Systems sowie den Aufbau und die Auslegung des Antriebs fuer die Strecke Berlin-Hamburg. Die Wirkungsgradkette vom Kraftwerk bis zum Luftspalt des Linearmotors unter den Fahrzeugen wird dargestellt. Anschliessend werden die fuer den Energiebedarf relevanten Eigenschaften der Fahrzeuge selbst (Fahrwiderstandsanteile/Eigenbedarf) besprochen. Mit diesen Systemparametern wird der Energiebedarf der Magnetschnellbahn Berlin-Hamburg fuer die geplante Betriebsweise dargestellt. (orig.)

  4. Development and use of ADI materials at DB AG; Entwicklung und Einsatz von ADI-Werkstoffen bei der DB AG

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Maedler, K. [Deutsche Bahn AG, Brandenburg-Kirchmoeser (Germany). Forschungs- und Technologie-Zentrum

    1999-07-01

    ADI (austempered ductile iron) has many interesting properties and can replace steel in many applications in railwy engineering provided that the life cycle cost and noise emissions can be minimized on the one hand and that material producers are able on the other hand to produce ADI materials of constant quality. [German] Der Werkstoff ADI (austempered ductile iron) bietet ein breites Spektrum guenstiger Eigenschaften, die sich fuer zahlreiche, bisher aus Stahl hergestellte Bauteile im schienengebundenen Verkehr anbieten. Gelingt es, diese Eigenschaften gezielt zur Verminderung der Lebenszykluskosten ueber die Verringerung der Kosten fuer Herstellung, Wartung, Instandhaltung und Energieverbrauch einzusetzen und nicht zuletzt die Schallabstrahlung zu minimieren, dann ist dieser Werkstoff eine Alternative zu bislang bei der Bahn eingesetzten Materialien. Voraussetzung fuer eine Werkstoffsubstitution ist neben dem Nachweis der technischen und wirtschaftlichen Ueberlegenheit beim Einsatz dieses Materials eine hohe Prozesssicherheit beim Hersteller, um auch grosse Serien in gleichbleibend hoher Qualitaet zu erzeugen. (orig.)

  5. Big like a gym. New business models for public utilities; Gross wie eine Turnhalle. Neue Geschaeftsmodelle fuer Stadtwerke

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schwarzburger, Heiko

    2013-10-01

    Electricity storage is no longer a vision, also in the case of greater power ratings too. The breakthrough is done: ready-to-connect systems are available as complete packages or containers. [German] Stromspeicher sind keine Vision mehr. Auch nicht fuer grosse Leistungen. Der Durchbruch ist geschafft: Anschlussfertige Systeme sind als Container oder Gesamtpakete verfuegbar.

  6. The future of thermal waste treatment; Zukunft der thermischen Restabfallbehandlung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wiemer, K.; Kern, M. (eds.); Tappen, I.; Weber-Wied, R. (comps.)

    2001-07-01

    Contents: State of the art of energy-efficient thermal waste treatment processes and practical examples; Regional and economic aspects; Licensing problems of thermal waste treatment plants. [German] Der vorliegende Tagungsband zum 2. Stassfurter Abfall- und Energieforum beschreibt den aktuellen Stand energieeffizienter thermischer Abfallbehandlungsmethoden an praktischen Beispielen und stellt den Bezug dieser Massnahmen zum raeumlich-wirtschaftlichen Umfeld dar. Darueber hinaus werden vergaberechtliche Fragen im Zusammenhang mit der europaweiten Ausschreibungspflicht fuer die Errichtung thermischer Abfallbehandlungsanlagen aufgezeigt und eroertert. (orig.)

  7. Development of an amplitude and structure-oriented model for seismic forward modelling and application to an example of petroleum exploration in the central North Sea; Amplituden- und strukturorientierte Modellgenerierung fuer die seismische Vorwaertsmodellierung und Anwendung auf ein Fallbeispiel aus der Erdoelexploration in der zentralen Nordsee

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schrader, J.

    1998-06-01

    Exploration of petroleum deposits and natural gas reservoirs necessitates underground models of the deep horizon based on seismic investigations, for which accurate interval rates are required. The most detailed information is based on sonic borehole logs which provide data in the ultrasonic range. In order to obtain a more accurate model with realistic reflection amplitudes and runtimes, the depth conversion method was modified in three essential points and demonstrated for an example from the central North Sea. (orig.) [Deutsch] Zur Exploration von Erdoel- und Erdgaslagerstaetten werden mittels seismischer Untersuchungen Modelle des Untergrundes, die den Verlauf der interpretierten Horizonte in der Tiefe zeigen, benoetigt. Die Erstellung der Geschwindigkeits-Tiefenmodelle erfordern die Ermittlung genauer Intervallgeschwindigkeiten. Hierbei werden die detailliertesten Informationen von Sonic Log-Daten aus dem Bohrloch geliefert, die im Ultraschallbereich gemessene Geschwindigkeitswerte enthalten. Um zu einem genaueren Geschwindigkeits-Tiefenmodell zu gelangen, das nicht nur die Laufzeiten, sondern auch die durch Geschwindigkeitskontraste verursachten Reflexionsamplituden realistischer wiedergibt, wurde das Verfahren der Tiefenkonversion in drei wesentlichen Punkten modifiziert und an einem Fallbeispiel in der zentralen Nordsee demonstriert.

  8. Follow the sun - solar tracking; Immer der Sonne nach

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Winter, Fred

    2013-10-01

    The new personal use solar system MSS of Deger Energie (Horb am Neckar, Germany) allows a wide autonomy in the power supply. For commercial customers too. [German] Das neue Solarsystem MSS (Maximum Solar Speicher) von Deger Energie in Horb am Neckar erlaubt weitgehende Autonomie in der Stromversorgung. Auch fuer Gewerbekunden.

  9. Environmental policy. 2000 environmental expert opinion of the Council of Experimental Experts; Umweltpolitik. Umweltgutachten 2000 des Rates von Sachverstaendigen fuer Umweltfragen. Schritte ins naechste Jahrtausend. Kurzfassung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2000-05-01

    The reorientation of energy policy is a key issue. The Council of Environmental Experts considers the further use of atomic energy to be irresponsible and recommends a new orientation. Recommendations are made on ecology-centered taxation. Critical comments are made in the context of conservation of nature, where many species of plants and animals still continue to be endangered. The conservation programme of the Federal government, which also comprises a system of large, interconnected biotopes on 10% of Germany's total surface, is approved, and the potential contribution of sustainable agricultural and forestry policy is discussed in a separate chapter. Further subjects discussed are recycling and waste management, protection of water and soil, air pollution abatement, health protection and genetic engineering. The environmental aspects of Eastern European states becoming EC members are gone into in particular. The network of Europen Environmental Councils, for which the German Council of Environmental Experts currently acts as a coordinator, makes intensive efforts to improve environmental counselling in these states. [German] Eines der Schwerpunktthemen des Umweltgutachtens ist die Neuordnung der Energiepolitik. Der Umweltrat haelt die weitere Nutzung der Atomenergie vor allem wegen der Risiken der Entsorgung nicht fuer verantwortbar. Er befuerwortet die Einleitung einer Energiewende. Zur oekologischen Steuerreform werden weiterfuehrende Empfehlungen unterbreitet. An vielen Stellen nimmt der Rat die Umweltpolitik auch kritisch unter die Lupe. Er weist auf den hohen Handlungsbedarf im Naturschutz hin. Eine dauerhafte Trendwende beim Grad der Gefaehrdung heimischer Tier- und Pflanzenarten sei in Deutschland noch nicht erreicht. Der Rat bestaetigt in diesem Zusammenhang die naturschutzpolitische Konzeption der Bundesregierung fuer einen Naturschutz auf der ganzen Flaeche, kombiniert mit einem grossflaechigen Biotopverbundsystem auf 10% der Landesflaeche. Der

  10. Assessment of the potential of the Mainfranken region, northern Bavaria, for underground storage of geothermal energy; Erkundung des regionalen Potentials fuer die Untergrundspeicherung thermischer Energie in Mainfranken (UTEM)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Barthel, R.; Heinrichs, G.; Udluft, P. [Lehr- und Forschungsbereich Hydrogeologie und Umwelt, Inst. fuer Geologie, Univ. Wuerzburg (Germany); Ebert, H.P.; Fricke, J. [Abt. Waermedaemmung/Waermetransport, Bayerisches Zentrum fuer Angewandte Energieforschung e.V., Wuerzburg (Germany)

    1997-12-01

    The following paper presents a research project that is planned as a cooperation of the Geological Institute, University of Wuerzburg and the Bavarian Center of Applied Energy Research. In this project the potentials for underground thermal energy storage will be investigated in the region of Mainfranken, Northern Bavaria (Main = the river `Main`, Franken = Franconia). All aspects of underground storage will be studied with respect to the specific geographical and geological situation of the area. The study will provide a detailed map of possible storage sites, from which several case studies and at least one demonstration projects will result. (orig.) [Deutsch] Im vorliegenden Beitrag wird ein Forschungsprojekt vorgestellt, das gemeinsam vom Institut fuer Geologie der Universitaet Wuerzburg und dem Zentrum fuer Angewandte Energieforschung in Bayern geplant wird. Ziel des Projekts ist die Erkundung des Potentials fuer die Untergrundspeicherung thermischer Energie in Mainfranken (Nordbayern). Alle Aspekte der Untergrundspeicherung werden regionalspezifisch betrachtet. Neben der Erstellung differenzierter Karten geeigneter Standorte sind Fallstudien und Demonstrationsprojekte in Planung. (orig.)

  11. Innovative roller bearings for transmissions in heavy-duty drives; Innovative Waelzlagertechnik fuer Kupplungen in Schwerantrieben

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Asch, A.; Lindenthal, H. [Voith Turbo GmbH und Co. KG, Heidenheim (Germany)

    2001-07-01

    Universal joint couplings are used, e.g. in heavy-duty drives in rolling plants where hitch shock loads occur. They must be designed for maximum momentum capacity. As a rule, roller bearings have higher transmission efficiencies than sliding element bearings. The contribution describes a new technology for longer life of the bearings in which the protective effects of the universal joint are considered. [German] Kreuzgelenke sind Ausgleichskupplungen, die beispielsweise in stossbelasteten Schwerantrieben der Walzwerkstechnik eingesetzt werden. Bei diesen Schwerantrieben muessen sie in erster Linie fuer hoechste Drehmomentkapazitaet ausgelegt werden. Waelzlager bieten dabei generell hoehere Uebertragungswirkungsgrade als Alternativen mit Gleitelementen. Der Beitrag stellt eine neue Entwicklung zur gezielten Steigerung der Lagerlebensdauer vor, bei der Stuetzwirkungen der Gelenkkonstruktion beruecksichtigt werden. (orig.)

  12. Integral energy concepts for office and residential buildings; Integrale Energiekonzepte fuer Buero- und Wohngebaeude

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Velten, W.

    1998-06-01

    It has been confirmed by practical project experience that integral energy concepts are an excellent basis for the construction of energy-efficient buildings. In the extreme case buildings can even be self-sufficient in their energy supply. Uniting the responsibility for the overall energy and technology concept in the hands of a single contractor can help reduce frictional losses between those involved in the planning as well costs. A good example of this is the use of a simulation calculation for the prescribed demonstration of proper heat insulation. The presented projects show that it is possible to construct ecologically answerable buildings at attractively low costs. The presented concepts appear particularly convincing from the viewpoint of long-term maintenance of value and user-specific advantages such as agreeable working conditions. [Deutsch] Die konkreten Projekterfahrungen bestaetigen, dass durch integrale Energiekonzepte sowohl im Verwaltungs- als auch im Wohnungsbau hervorragende Voraussetzungen fuer energiesparende Gebaeude geschaffen werden koennen. Im Extremfall kann sogar eine autarke Energieversorgung erreicht werden. Durch Zusammenfassung der Gesamtverantwortung fuer das Energie- und Technikkonzept in einer Hand koennen Reibungsverluste zwischen den Planungsbeteiligten reduziert und Kosten gesenkt werden. Ein Beispiel hierfuer ist die Verbindung des vorgeschriebenen Waermeschutznachweises mit einer fuer alle Beteiligten wesentlich aussagekraeftigeren Simulationsrechnung. Die vorgestellten Projekte zeigen, dass oekologisch sinnvolle Gebaeude auch zu oekonomisch attraktiven Kosten erstellt werden koennen, wobei insbesondere der Aspekt des langfristigen Werterhalts und die nutzerspezifischen Vorteile, z.B. durch angenehmere Arbeitsbedingungen, fuer die vorgestellten Konzepte spricht. (orig.)

  13. Environment 2000. New trends in energy supply. Onset of the solar age - strategies for a sustainable future. Mobility in the new millenium - protection of humans and nature. Conservation - champions of plants and animals; Umwelt 2000: Die Energiewende: Aufbruch ins solare Zeitalter - Strategien fuer eine nachhaltige Zukunft. Mobil im Millenium - Entlastung fuer Mensch und Natur. Naturschutz - Die Anwaelte von Pflanzen und Tiere

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Tempel, H.G.; Ulrich, M. [comps.; Zipf, M.

    2000-07-01

    This brochure presents the key issues in Federal German environmental policy. It provides a balance of the progress made so far and shows the goals and perspectives of the German government for environmental policy at the turn of the 21. century. [German] Die hier vorgelegte Broschuere verdeutlicht die Schwerpunkte der Umweltpolitik der Bundesregierung. Sie bilanziert die bisher erreichten Fortschritte und zeigt Ziele und Perspektiven fuer die Umweltpoltik an der Schwelle des 21. Jahrhunderts auf. (orig.)

  14. Documentation system for technical components of a gas supply network; Dokumentationssystem fuer technische Anlagen eines Gasversorgers

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Edler, D. [Untergrundspeicher- und Geotechnologie-Systeme GmbH, Mittenwalde (Germany); Froebel, J. [DBI GUT GmbH, Leipzig (Germany); Hofmann, V. [GDM mbH Leipzig (Germany); Ressler, M. [Verbundnetz Gas AG, Leipzig (Germany)

    2000-07-01

    The VNG-Verbundnetz Gas AG (VNG) operates the biggest supraregional gas supply network in East Germany. Its customers are regional and communal utilities, industrial users and power plants. The documentation for all these plants comprises about 300,000 document of different sizes, types and degrees of validity. In the mid-nineties, first attempts were made to improve the handling of the technical documents by introducing a computer-assisted plant documentation system (ADS). [German] Die VNG-Verbundnetz Gas AG (VNG) betreibt das groesste ueberregionale Ferngasnetz in den neuen Bundeslaendern und versorgt regionale und kommunale Energieversorgungsunternehmen sowie industrielle Abnehmer und Kraftwerke. Fuer diese Anlagen existieren ca. 300.000 Dokumente, die entsprechend ihrem Erzeugungsdatum in verschiedener Groesse, Ausfertigung und Gueltigkeit vorliegen. Ausgehend von der Bedeutung der Dokumentation fuer die Betriebsfuehrung der Anlagen wurden Mitte der 90er Jahre erste Schritte zur durchgaengigen Verbesserung des Umgangs mit der technischen Anlagendokumentation eingeleitet und mit der Einfuehrung eines EDV-gestuetzten Anlagendokumentationssystems (ADS) begonnen. (orig.)

  15. Selected examples of online measuring techniques for N and P elimination at sewage treatment plants; Ausgewaehlte Beispiele fuer die Online-Messtechnik zur N- und P-Elimination in Klaeranlagen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wolffson, C.

    1997-12-31

    More stringent demands on the pollutant concentration of effluents call for stricter self-monitoring and enhanced process control. Devices for measuring ammonium, nitrate and phosphate that suit practical requirements are available. The readings continuously obtained can be additionally used by the control room, within the framework of modern sewage plant process control, for process monitoring. Apart from the financial advantages of saving ventilation energy and chemicals, control loops with continuous measurements are superior in that they enhance the process stability of sewage treatment. (orig.) [Deutsch] Verschaerfte Einleitungsbedingungen erfordern verstaerkte Eigenueberwachung und verbesserte Prozessregelung. Betriebstaugliche Dauermessgeraete fuer Ammonium, Nitrat und Phosphat stehen zur Verfuegung. Die kontinuierlich anfallenden Messwerte koennen im Rahmen der modernen Klaeranlagenleittechnik neben der Prozessregelung zusaetzlich in den Schaltwarten zur Prozessueber-wachung genutzt werden. Neben den Einsparungsmoeglichkeiten fuer Belueftungsenergie und Chemikalien, die einen finanziellen Vorteil bedeuten, liegt der entscheidende Vorzug der Regelkreise mit konti-nuierlichen Messungen in der Verbesserung der Prozessstabilitaet der Abwasserreinigung. (orig.)

  16. Alar ligaments: radiological aspects in the diagnosis of patients with whiplash injuries; Stellenwert bildgebender Verfahren in der Diagnostik der Ligg. alaria nach Beschleunigungsverletzung der Halswirbelsaeule

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Muhle, C. [Klinik fuer Nuklearmedizin, Christian-Albrechts-Univ. zu Kiel (Germany); Brossmann, J.; Biederer, J.; Jahnke, Th.; Grimm, J.; Heller, M. [Klinik fuer Diagnostische Radiologie, Christian-Albrechts-Univ. zu Kiel (Germany)

    2002-04-01

    Post-traumatic changes of the alar ligaments have been proposed to be the cause of chronic pain in patients after whiplash injury of the cervical spine. In addition to an asymmetric dens position, widening of the atlantodental distance to more than 12 mm can be an indirect sign of an alar ligament rupture. CT is recommended for detection of a avulsion fracture of the occipital condyle. Isolated ruptures of the alar ligaments are best visualized on MRI. In patients with chronic impairments after whiplash injuries changes of the alar ligaments on MRI must be differentiated from normal variants in healthy individuals. (orig.) [German] Posttraumatische Veraenderungen der Ligg. alaria werden als ursaechlich fuer chronische Beschwerden bei Patienten mit Beschleunigungsverletzungen der Halswirbelsaeule angesehen. Eine asymmetrische Densposition sowie eine Erweiterung der anterioren atlantoaxialen Distanz auf ueber 12 mm koennen auf konventionellen Roentgenaufnahmen ein indirektes Zeichen fuer das Vorliegen einer Fluegelbandverletzung sein. Die Computertomographie ist die Methode der Wahl zum Nachweis einer kondylaeren Ausrissfraktur des Lig. alare. Isolierte akute Bandverletzungen der Ligg. alaria sind hingegen in der MRT direkt nachweisbar. Bei Patienten mit chronischen Beschwerden nach Beschleunigungsverletzungen der Halswirbelsaeule muessen allerdings morphologische Auffaelligkeiten der Ligg. alaria im MRT von Normvarianten abgegrenzt werden. (orig.)

  17. Imaging techniques for ultrasonic testing; Bildgebende Verfahren fuer die Ultraschallpruefung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2013-07-01

    - Klassische Anwendungen und neuere Entwicklungen der Ultraschall-Bildgebung; 3. Innovative abbildende Ultraschallverfahren in der Forschung und Applikation; 4. Industrielle Ultraschallpruefung geometrisch komplexer Faserverbundstrukturen; 5. Visualisierung von Rissspitzen bei der Pruefung von Radsatzwellen mit Laengsbohrung zur Vermeidung unnoetiger Radsatzwechsel; 6. Flaechige Analyse der Ausbreitung von Lamb-Wellen an gekruemmten, anisotropen Strukturen; 7. Hochaufloesende Darstellung bei der Pruefung in Tauchtechnik; 8. Varianten zur Bilderzeugung aus Phased Array Messdaten - Praktische Beispiele an Kupfer, CFK und anderen Materialien; 9. GIUM - ein unkonventionelles Verfahren der Mikrostrukturabbildung mit Ultraschallanregung und laservibrometrischer Abtastung; 10. Innovative Pruefkonzepte im Luftultraschall zur verbesserten Bildgebung; 11. Nutzung von bildgebenden Verfahren zur Verbesserung der zfP-Pruefaussage; 12.Modellierung und Visualisierung der EMUS-Anregung als Hilfsmittel zur Wandleroptimierung; 13. Anwendung von SAFT im Energiemaschinenbau; 14. Bildgebende Ultraschallpruefung zur verbesserten Fehlercharakterisierung bei der Schweissnahtpruefung von laengsnahtgeschweissten Grossrohren; 15. SAFT-Rekonstruktion fuer die Querfehlerpruefung in austenitischen Schweissnaehten und Mischnaehten; 16. Bildgebendes Optimierungsverfahren zur quantitativen US-Pruefung an anisotropen und inhomogenen austenitischen Schweissverbindungen mit Bestimmung und Nutzung der elastischen Eigenschaften. Ein Beitrag wurde separat aufgenommen.

  18. Investigation of the WANKEL Jet-A rotary engine for applicability in general aviation (experimental program). Final report; Untersuchung der Tauglichkeit des WANKEL-Kerosin-Kreiskolbenmotors fuer den Einsatz in der allgemeinen Luftfahrt. Erstellung von drei 2-Laeufer-Motoren und Leistungsnachweis auf dem Motorpruefstand (Experimentalprogramm). Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Klotz, R.; Eiermann, D.; Kolossow, S.

    1999-12-29

    This report describes a project which was performed within the German national aeronautical research program. Subject of the investigation is the Diesel/Jet-A rotary engine developed by WANKEL ROTARY and its applicability as aero propulsion system by an experimental program. The technologies which were used to adapt the existing basic construction to the specific requirements of an aero engine are presented. The results of the performed theoretical and experimental investigations are explained and evaluated, also in relation to the preconditions and the future possibilities for development. (orig.) [German] Der Bericht beschreibt ein im Rahmen des nationalen Luftfahrt-Forschungsprogramms durchgefuehrtes Vorhaben. Gegenstand der Untersuchung ist der von WANKEL ROTARY entwickelte Diesel/Kerosin-Kreiskolbenmotor und seine Verwendbarkeit als Flugantrieb in einem Experimentalprogramm. Es werden die verwendeten Technologien dargestellt, um die vorhandene Grundkonstruktion an die spezifischen Erfordernisse als Flugantrieb anzupassen. Die Ergebnisse der hierzu durchgefuehrten theoretischen und experimentellen Untersuchungen werden erlaeutert, bewertet und in Bezug zu den Voraussetzungen und zukuenftigen Weiterentwicklungsmoeglichkeiten gesetzt. (orig.)

  19. The relevance of the historical dimension of hydropower; Zur Bedeutung der historischen Dimension der Wasserkraft

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Aicher, J.

    2000-04-01

    Hydropower has played an important role throughout the past two millennia. It is therefore conceivable that this potential source of energy could again come much more to the forefront today. This is illustrated by examples of the successful reactivation of old hydropower facilities. Furthermore, the paper points out the significance of hydropower for craft and trade during the Middle Ages, for the monastic culture and existing landscape features and for the industrialization that took place in Southern Germany during the 19{sup th} century. Finally, the early days of electricity generation using hydropower are recalled. (orig.) [German] Der Verfasser macht deutlich, dass vielfache historische Quellen auf eine kuenftig moegliche, wesentlich staerkere Nutzung der Wasserkraft hindeuten. Beispielhaft berichtet er von messbaren Erfolgen bei der Wieder-Aktivierung alter Wasserkraftanlagen. Ausserdem wird die Bedeutung der Wasserkraft fuer das Gewerbe im Mittelalter, fuer erhaltene Klosterkultur und Landschaft sowie auf die Industrialisierung mit Wasserkraft im Sueddeutschland des 19. Jahrhunderts hingewiesen. Zum Schluss erinnert der Autor an die Anfaenge der Stromversorgung mit Wasserkraft. (orig.)

  20. Software for radiation protection; Software fuer den Strahlenschutz

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Graffunder, H. [Ingenieurbuero Graffunder, Stutensee (Germany)

    2002-03-01

    The software products presented are universally usable programs for radiation protection. The systems were designed in order to establish a comprehensive database specific to radiation protection and, on this basis, model in programs subjects of radiation protection. Development initially focused on the creation of the database. Each software product was to access the same nuclide-specific data; input errors and differences in spelling were to be excluded from the outset. This makes the products more compatible with each other and able to exchange data among each other. The software products are modular in design. Functions recurring in radiation protection are always treated the same way in different programs, and also represented the same way on the program surface. The recognition effect makes it easy for users to familiarize with the products quickly. All software products are written in German and are tailored to the administrative needs and codes and regulations in Germany and in Switzerland. (orig.) [German] Die hier vorgestellten Softwareprodukte sind universell einsetzbare Programme fuer den Strahlenschutz. Die Systeme wurden mit dem Ziel erstellt, eine umfangreiche strahlenschutz-spezifische Datenbasis zu erschaffen und darauf basierend Themen des Strahlenschutzes programmtechnisch abzubilden. Der Schwerpunkt der Entwicklungen lag zunaechst bei der Schaffung der Datenbasis. Jedes Softwareprodukt sollte auf dieselben nuklidspezifischen Daten zurueckgreifen, Eingabefehler und unterschiedliche Schreibweisen sollten von vorneherein ausgeschlossen werden. Die Produkte selbst wurden damit kompatibel zueinander und koennen Daten untereinander austauschen. Die Softwareprodukte sind modular aufgebaut. Im Strahlenschutz wiederkehrende Funktionen werden in verschiedenen Programmen immer gleich behandelt und auf der Programmoberflaeche auch gleich dargestellt. Der Wiedererkennungseffekt vereinfacht es den Anwendern, sich schnell mit den Produkten anzufreunden. Alle

  1. Perspectives of the waste management and raw materials industry in Germany; Perspektiven der Entsorgungs- und Rohstoffwirtschaft in Deutschland

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kurth, Peter [Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e.V. (BDE), Berlin (Germany)

    2012-11-01

    In order to provide the industrial structures that are necessary for ecologically and economically effective waste management and recycling - from the collecting of valuable waste materials to the marketing of the secondary raw materials obtained -, the BDE (Bundesverband der Deutschen Entsorgungswirtschaft e.V., Federal Association of the German Waste Management Industry) considers that free movement of goods must be ensured in the whole European Union. This means Europe-wide prohibition of dumping of untreated waste, common European environmental standards and their enforcement. If the potential of waste materials is to be developed in Europe, politicians must develop consequent understanding of waste as a raw material and commodity. Europe needs open frontiers and free trade in this important sector. (orig.) [German] Um die fuer eine oekologisch und oekonomisch effektive Kreislaufwirtschaft zwingend erforderlichen industriellen Strukturen - von der Sammlung werthaltiger Abfaelle bis hin zur Vermarktung der gewonnenen Sekundaerrohstoffe - zu schaffen, muss aus Sicht des BDE fuer alle Abfallstroeme der Grundsatz der Warenverkehrsfreiheit im gesamten Bereich der Europaeischen Union gelten. Voraussetzungen dafuer sind ein europaweites Deponieverbot fuer unbehandelte Abfaelle, europaweit einheitliche Umweltstandards und ein einheitlicher Vollzug. Wenn wir tatsaechlich das Potenzial, das im europaeischen Abfallberg steckt, heben wollen, muss auch die Politik ein konsequentes Verstaendnis fuer die Ressource Abfall als Ware entwickeln. Wir brauchen in Europa fuer diesen wichtigen Stoffstrom offene Grenzen und freien Handel. (orig.)

  2. KfK Institute of Nuclear Solid State Physics. Progress report on research and development activities in 1991; KfK Institut fuer Nukleare Festkoerperphysik. Ergebnisbericht ueber Forschungs- und Entwicklungsarbeiten 1991

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    1992-03-01

    The INFP is primarily occupied with basic research work in the field of solid state physics and materials science, with preference being given to subjects and problems of interest from the point of view of potential applications. This is particularly true for research work devoted to the high-temperature superconductors, which currently are the area of main effort of the Institute, but also for work performed in the fields of interface and microstructure research. In 1991, about 80% of the activities were superconductivity research. (orig./MM). [Deutsch] Das Institut fuer Nukleare Festkoerperphysik verfolgt ueberwiegend grundlagenorientierte Arbeiten auf dem Gebiet der Festkoerper- und Materialforschung, und zwar vorzugsweise zu solchen Themen, die auch eine stark anwendungsorientierte Seite besitzen. Das gilt vor allem fuer die Arbeiten zu den neuentdeckten Hochtemperatursupraleitern (HTSL), die gegenwaertig Arbeitsschwerpunkt des Instituts sind, aber auch fuer Arbeiten aus dem Bereich der Grenzflaechen- und Mikrostrukturforschung. Im Jahr 1991 lagen etwa 80% der Aktivitaeten im Bereich der Supraleitung. (orig./MM).

  3. Wind power systems in the MW range. Part 2. Digital control of a double-fed asynchronous generator without position control; Windkraftanlagen fuer den Megawatt-Bereich. Teil 2. Digitale Steuerung eines doppelt gespeisten Asynchrongenerators ohne Lagegeber

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ehrenberg, J. [sci-worx GmbH, Braunschweig (Germany); Andresen, B.; Rebsdorf, A.V. [Vestas Wind Systems A/S (Denmark)

    2001-09-18

    While the first part investigated the characteristics of synchronous and asynchronous generators for wind power system development and presented theoretical fundamentals, part 2 discusses practical problems of synchronisation with the network and interpretation of measurements as illustrated by a prototype 2 MW wind power plant. [German] Nach einem Vergleich der Eignung von Synchron- und Asynchrongeneratoren fuer die Konzeption von Windkraftanlagen und einer Darstellung der Theoretischen Grundlagen im Teil 1 widmet sich der zweite Teil des Beitrages den praktischen Fragen der Synchronisation zum Netz und der Interpretation der Messergebnisse an dem Prototyp einer 2-MW-Windkraftanlage. (org.)

  4. Feasibility study for new ecolabels according to ISO 14024 (type 1) within the product group: wood pellet heating systems; Machbarkeitsstudie fuer neue Umweltzeichen fuer die Produktgruppe: Holzpelletfeuerungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hoffmann, E.; Weiss, J.; Hirschl, B. [Institut fuer Oekologische Wirtschaftsforschung (IOEW) gGmbH, Berlin (Germany)

    2003-01-01

    gerechtfertigt ist, und welche Anforderungen diese im Vergabefall erfuellen sollten. Im Rahmen der Untersuchung wurde zunaechst eine umfassende Marktanalyse durchgefuehrt, um daraus die Anlagen zu identifizieren, die fuer ein Umweltzeichen in Frage kommen. Im Hauptteil der Studie erfolgte eine vertiefende Analyse der Umweltrelevanz der ausgewaehlten Anlagen. Hierzu wurde eine Herstellerbefragung durchgefuehrt und ein Systemvergleich mit Gas- und Oelheizkesseln sowie mit herkoemmlichen Holzfeuerungen auf Holzhackschnitzel- und Scheitholzbasis vorgenommen. Auf der Basis dieser Analyse wurden Vorschlaege fuer Vergabegrundlagen fuer Holzpelletheizkessel und Holzpelletraumheizer abgeleitet, die in einem Fachgespraech in einer breiten Runde von Experten und Herstellern vorgestellt und diskutiert wurden. Aus der Studie und dem Fachgespraech konnte ein deutliches Votum fuer ein Umweltzeichen fuer die untersuchten Holzpelletfeuerungen abgeleitet werden. Holzpelletfeuerungen zeichnen sich durch ihren hohen Automatisierungsgrad und den Einsatz eines genormten Brennstoffes mit gleichbleibender hoher Qualitaet aus. Dadurch erreichen sie zum einen eine hohe Verbrennungsguete mit sehr geringen Emissionen, zum anderen werden Fehler durch unsachgemaesse Bedienung minimiert. Sie koennen zudem einen wichtigen Beitrag zur verstaerkten Nutzung erneuerbarer Energien leisten und so zur Erreichung der Klimaschutzziele beitragen. Die vorgeschlagenen Vergabegrundlagen umfassen Anforderungen an rationelle Energienutzung (Wirkungsgrad bei Nennlast und Teillast, Hilfsstrombedarf), Emissionswerte von CO, NO{sub x}, Staub und organischen Stoffen, Angebot von Dienstleistungen sowie Anforderungen an die Bedienungsanleitung. Als moegliche Umschrift eines Zeichens fuer Holzpelletfeuerungen wird empfohlen: 'Umweltzeichen... weil emissionsarm und energieeffizient'. (orig.)

  5. Der Sinn der Lehre

    DEFF Research Database (Denmark)

    Beyes, Timon; Steyaert, Chris

    2015-01-01

    Anhand der Beschreibung und Reflexion einer universitären Lehrveranstaltung, die die Erkundung städtischer Affekte und Atmosphären mittels ethnographischer Praktiken zum Inhalt hat, umreißt unser Beitrag eine Pädagogik des Affekts und skizziert ihre Implikationen für den Sinnbegriff und das Theorem...

  6. Magnetization transfer contrast: Experimental sequence optimization for studies on cerebral white matter; Magnetisierungstransfer-Kontrast: Experimentelle Sequenzoptimierung zur Untersuchung der weissen Hirnsubstanz

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Haehnel, S.; Heiland, S.; Jansen, O.; Freund, M.; Sartor, K. [Heidelberg Univ. (Germany). Abt. Neuroradiologie

    1998-02-01

    Purpose: A new application for magnetization transfer (MT) MR imaging is the investigation of cerebral white matter. For that a pure MT effect is desirable. Our purpose was the optimization and testing of an MT sequence for investigations of cerebral white matter. Results: A relatively pure MT effect was achieved with FO>4000 Hz. rSS for cerebral white matter structures was generally higher than rSS fuer cerebral gray matter structures. rSS for cerebral white matter structures ranged from 45-50%. Conclusion: We present a fast MT sequence with high rSS for cerebral white matter and a relatively pure MT effect. Owing to the high rSS-values we expect that this sequence improves differentiation of cerebral white matter lesions. Because of the confusing variety of MT sequence currently described in the literature we believe that standard parameters should be defined to make published results comparable. (orig./AJ) [Deutsch] Ziel: Ein neues Anwendungsgebiet fuer die Magnetresonanztomographie mit Erzeugung eines Magnetisierungstransfer(MT)-Kontrastes ist die Untersuchung der weissen Hirnsubstanz. Hierfuer ist ein ausschliesslicher Effekt durch Magnetisierungsuebertragung wuenschenswert. Unser Ziel war die Optimierung und Erprobung einer MT-Sequenz zur Untersuchung der weissen Hirnsubstanz. Ergebnisse: Ein fast ausschliesslicher Effekt durch Magnetisierungsuebertragung erfolgte ab einem FO von 4000 Hz. rSM war fuer alle Strukturen der weissen Substanz groesser als fuer die Strukturen der grauen Substanz. rSM betrug fuer die weisse Substanz 45-50% je nach Struktur. Schlussfolgerung: Wir stellen eine schnelle MT-Sequenz mit hoher rSM fuer die weisse Hirnsubstanz und fast ausschliesslicher Magnetisierungsuebertragung vor. Aufgrund der grossen rSM erwarten wir, dass mit dieser Sequenz Laesionen der weissen Hirnsubstanz besonders gut voneinander unterschieden werden koennen. Wegen der verwirrenden Vielfalt der derzeit in der Literatur beschriebenen MT-Sequenzen halten wir die

  7. Amended EC Directive on the limitation of emissions of certain pollutants into the air from large combustion plants. Implications for German power plants; Neue EG-Richtlinie fuer Grossfeuerungsanlagen. Folgerungen fuer deutsche Kraftwerke

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hildebrand, M. [Verband der Elektrizitaetswirtschaft - VDEW - e.V., Frankfurt (Germany). Bereich Recht und Umwelt

    2002-03-11

    The article highlights the major improvements in terms of reducing emissions from large combustion plants, comparing the new limiting values and specifications with those of the former Directive. As Germany is obliged to transform the new EC Directive into national law within twelve months from its entry into force, an amendment of the respective German regulation can be expected soon. (orig./CB) [German] Mit der im Herbst 2001 durch das Europaeische Parlament und den Umweltministerrat verabschiedeten Novelle der Grossfeuerungsanlagen-Richtlinie hat die Europaeische Union einen markanten, laengst ueberfaelligen Schritt zur EU-weiten Angleichung der emissionsseitigen Anforderungen an grosse Feuerungsanlagen unternommen. Mit dem Inkrafttreten der novellierten Grossfeuerungsanlagen-Richtlinie wurde aber auch der formale Anstoss fuer eine Aktualisierung der deutschen Grossfeuerungsanlagen-Verordnung (13.BImSchV) gegeben. (orig./CB)

  8. Fluid mechanics for mechanical engineering. Technology and examples. 2. ed.; Stroemungslehre fuer den Maschinenbau. Technik und Beispiele

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Siekmann, Helmut E.; Thamsen, Paul Uwe [Technische Univ. Berlin (Germany). Fluidsystemtechnik - Stroemungstechnik in Maschinen und Anlagen

    2009-07-01

    Detailed information on turbomachinery; Practical examples as learning aids; Compact presentation with good text and picture quality; Ideal for self-studies and for university teaching. This practically oriented information on the fundamentals of fluid mechanics addresses engineers and students of the engineering sciences, physics, and application-oriented mathematics. The many practical examples are useful for producers and users of the fluid mechanics industry. The text is structured in the same manner as in the 'Grundlagen' volume: Hydrostatics, kinematics, momentum law, Navier-Stokes equation of motion, potential flow, eddy flow, boundary layer flow, turbulent flow. The book closes with information on tube flow, flow around bodies, similarity laws, and numeric flow calculation. This the second, revised and edited edition. (orig.) [German] - Fuer gruendliche Kenntnisse von Stroemungsmaschinen - Praxisbeispiele als Lernhilfen - Kompakte Darstellung in hoher Text- und Bildqualitaet - Ideal zum Selbststudium und fuer die Vorlesung Diese anwendungsbezogene Vertiefung der Themen aus den Grundlagen der Stroemunglehre wendet sich an Ingenieure und Studenten der Ingenieurwissenschaften, Physik und anwendungsorientierten Mathematik. Die zahlreichen Praxisbeispiele sind hilfreich fuer Hersteller und Anwender aus vorwiegend stroemungstechnischer Industrie. Die Einteilung der Kapitel entspricht im Wesentlichen der im Band Grundlagen: Hydrostatik, Kinematik, Impulssatz, NAVIER-STOKES-Bewegungsgleichung, Potential-, Wirbel- und Grenzschichtstroemung sowie turbulente Stroemung. Das Buch schliesst mit Darstellungen ueber Rohrstroemungen, Umstroemung von Koerpern, Aehnlichkeitsgesetzen und numerische Stroemungsberechnung. Die 2. Auflage wurde aktualisiert und korrigiert. (orig.)

  9. Power electronics for local fuel cell/-battery plants; Leistungselektronik fuer dezentrale Brennstoffzellen/-Batterieanlagen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Krykunov, Oleksandr

    2009-10-13

    With their high efficiency and modular structure, fuel cells are an attractive option for decentral power supply. An important component of decentral power supply systems is the power-electronic control element for supply of electric power from the fuel cell to the three-phase electricity grid. Control elements can be constructed of a unidirectional DC/DC converter with a current inverter connnected in series. The investigation focused on the development of the DC/DC converter with minimum constructional and control requirements and optimum adaption of the DC/DC converter to the characteristics of the fuel cell. (orig.) [German] Die Brennstoffzelle stellt mit ihrem hohen Wirkungsgrad und ihrem modularen Aufbau eine attraktive Option fuer die Verwendung in einem dezentralen Energieversorgungssystem dar. Eine wichtige Komponente des dezentralen Energieversorgungssystems sind die leistungselektronischen Stellglieder fuer die Einspeisung der elektrischen Energie aus der Brennstoffzelle in das dreiphasige Netz. Die leistungselektronischen Stellglieder koennen aus einem undirektionalen DC/DC-Wandler und einem nachgeschalteten Wechselrichter realisiert werden. Die Entwicklung des DC/DC-Wandlers mit einem moeglichst geringeren Bauelemente- und Steuerungsaufwand fuer diese leistungselektronischen Stellglieder und die Anpassung des DC/DC-Wandlers an die Eigenschaften der Brennstoffzelle war das Ziel dieser Arbeit. (orig.)

  10. Statistical-dynamic climate forecast for Europe and Germany. Final report; Statistisch-dynamische Klimavorhersage fuer Europa und Deutschland. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Denhard, M.; Schoenwiese, C.D.

    2001-07-01

    Principal Correlation Pattern Analysis (PCPA) maps the local circulation, temperature and precipitation anomalies in the northern hemisphere in monthly resolution and permits an interpretation of their causes. Calculations are made for the El Nino phenomenon, NAO, and the quasi-11-year cycle of solar radiation variation. Especially the El Nino calculations show the efficiency of PCPA. [German] Mit Hilfe der Principal Correlation Pattern Analysis (PCPA) koennen die von verschiedenen Klimaantrieben erzeugten lokalen Zirkulations-, Temperatur- und Niederschlagsanomalien auf der Nordhemisphaere in monatlicher Aufloesung dargestellt und ursaechlich interpretiert werden. Diese Rechnungen wurden fuer das El Nino Phaenomen, die NAO und den quasi 11-jaehrigen Zyklus der solaren Strahlungsschwankungen durchgefuehrt. Insbesondere die Untersuchungen zu Wirkungen von El Nino auf Europa zeigen, dass die PCPA die Kopplungen eines Prozesses mit dem Klimasystem sehr genau beschreibt und somit die Voraussetzungen schafft, die Wirkungen dieses Klimaantriebs zu modellieren und ihn zur Vorhersage zu nutzen. Erste einfache Vorhersageexperimente fuer das europaeische Klima bestaetigen diese Aussage. (orig.)

  11. Ceramic brake disks for mobile applications; Keramik-Bremsscheiben fuer den mobilen Einsatz

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bartsch, C.

    2001-07-01

    In 2000, Daimler-Chrysler and Porsche introduced the first braking disks made of ceramic fibres, while Knorr developed similar disks to maturity for railway applications. The first series were small but the next ones will be bigger. [German] Im letzten Jahr fuehrten Daimler-Chrysler und Porsche die ersten Bremsscheiben aus Faserkeramik in den Automobilbau ein, waehrend Knorr solche Scheiben fuer die Bahn zur Serienreife entwickelte. Es handelt sich zunaechst um in kleinen Stueckzahlen gefertigte Serien. Der naechste Schritt ist die Einrichtung der Grossserienfertigung. (orig.)

  12. Use and evaluation of weather radar data for BALTEX. Final report; Einsatz und Auswertung von Wetterradardaten fuer BALTEX measurements. Abschlussbericht zum Einzelvorhaben

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Doelling, I.; Riedl, J.; Seltmann, J.

    1998-04-01

    Area precipitation data derived from weather radar data are necessary for the energy balance of the Baltic See catchment area. Procedures to eliminate clutter in radar data by aid of time series filtering were investigated; the adjustment of relevant parameters (e.g. filter type, threshold and antenna speed) were optimized relating to maximal clutter correction and minimal precipitation reduction and have been recommended for operational use in the DWD radar network. Statistical well defined drop size spectra were generated by accumulation to estimate average site- and rain type-typical Z-R-relations (Z=A x R{sup b}) for northern Germany. Assuming exponential drop size distributions values of A{approx}300 for thunderstorms and A{approx}200 for the remaining precipitation types were found in the relation Z=A x R{sup 1,5} for all sites (Hamburg, Rostock, Berlin). Adjusted (by rain gauges) area precipitation distributions of daily and hourly rain amounts were determined for nine selected days of the intensive observation period (PIDCAP, August - Oktober 1995) and provided to other research groups. Differences in the height extensions of showers over sea resp. land were found corresponding to the theoretical effects of different surface conditions (temperature, friction). (orig.) [Deutsch] Fuer die Energiebilanz des Ostsee-Einzugsgebietes werden flaechendeckende Niederschlagsdaten benoetigt, die aus Wetterradardaten zu bestimmen sind. Die Verfahren zur Bereinigung der Radardaten von Falschechos (Clutter) mit Hilfe von Zeitreihenfilterung im Signalprozessor wurden untersucht, die Parametereinstellung (Filtertyp, Schwellwert und Antennengeschwindigkeit) bezueglich bester Clutterkorrektur bei moeglichst geringer Niederschlagsdaempfung optimiert und entsprechende Einstellempfehlungen fuer die operationellen Radarverbundanlagen erarbeitet. Bei der Bestimmung mittlerer fuer Norddeutschland ortsspezifischer und niederschlagstypischer Z-R-Beziehungen (Z=A x R{sup b}) zur

  13. Point of view. Maize for biogas production in Thuringia; Standpunkt. Maisanbau fuer die Biogaserzeugung in Thueringen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Reinhold, Gerd; Peyker, Walter; Zorn, Wilfried; Strauss, Christoph; Struempfel, Juergen; Vetter, Armin; Degner, Joachim

    2011-04-15

    In Thuringia the maize represents with a current size of the cultivation of less than 10% and a cultivation concentration of less than 20% in every county an enrichment of crop rotation. The recycling of the digestate in the farm results due to higher C-reduction stability of the fermentation products to any deterioration of the C balance and soil fertility. Especially in Thuringia farming regions with very low livestock the introduction of biogas plants introduces to a higher diversity of agricultural production and dispersal of crop rotation. Practiced by the combination of locally adapted biogas plants with animal husbandry (milk production = use manure, pig = heat utilization) positive economic and environmental effects can be achieved for the Thuringian farmers. [German] In Thueringen stellt der Mais bei einem gegenwaertigen Anbauumfang von unter 10 % und einer Anbaukonzentration von unter 20 % in jedem Landkreis eine Bereicherung der Fruchtfolge dar. Die Verwertung der Gaerreste im Betrieb fuehrt infolge hoeherer C-Abbaustabilitaet der Gaerprodukte zu keiner Verschlechterung der C-Bilanz und der Bodenfruchtbarkeit. Besonders in Thueringer Ackerbauregionen mit sehr geringem Tierbesatz traegt die Einfuehrung von Biogasanlagen zu einer hoeheren Vielfalt der landwirtschaftlichen Produktion und Auflockerung der Fruchtfolgen bei. Durch die praktizierte Kombination von standortangepassten Biogasanlagen mit der Tierhaltung (Milcherzeugung = Guellenutzung, Schweinehaltung = Waermenutzung) werden fuer die Thueringer Landwirte positive oekonomische und oekologische Effekte erzielt.

  14. Adaptation of the TAS (Technical Specifications for Hoisting Equipment and Slope Conveyors) to the new DIN 1880 and Eurocode 3 (DIN ENV 1993, part 1-1); Anpassung der 'Technischen Anforderungen an Schacht- und Schraegfoerderanlagen' (TAS) an die Bemessungskonzepte der neuen bauaufsichtlich eingefuehrten Stahlbaunormen DIN 18800 und Eurocode 3 (DIN ENV 1993, T. 1-1)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hufendiek, H.W. [Deutsche Montan Technologie GmbH, Bochum (Germany). Car Synergies Div.

    2001-07-01

    Shaft hoisting equipment is calculated on the basis of DIN, EN, or ISO standards. The most recent standard is the DIN 1889 of January 1996, which comprises a new safety concept. In consequence, the TAS (Technical Specifications for Hoisting Equipment and Slope Conveyors) had to be modified to be compatible. The method of adaptation employed was published as a communication of Deutsches Institut fuer Bautechnik. [German] Vorschriften fuer die Errichtung von Schachtfoerderanlagen sind in den Richtlinien der Oberbergaemter bzw. der Bezirksregierungen, z.B. in den 'Technischen Anforderungen an Schacht- und Schraegfoerderanlagen' (TAS), Stand Dezember 1987, festgelegt. Fuer die einzelnen Bauteile der Schachtfoerderanlagen sind in diesen Richtlinien zum Teil Berechnungsmethoden vorgegeben, die sich auf DIN-, EN- oder ISO-Normen beziehen bzw. verweisen. Bei den Berechnungen von Stahlbaukonstruktionen, wie z.B. Fuehrungsgerueste, Fuehrungseinrichtungen, Buehnenkonstruktionen oder Verlagerungen von mechanischen Einrichtungen von Foerderanlagen, werden in den oben genannten Anforderungen bisher die DIN 18800 'Stahlbauten', Stand Maerz 1981, herangezogen. Seit laengerer Zeit liegt eine neue, bauaufsichtlich zugelassene Stahlbaunorm DIN 18800, Stand Januar 1996, vor, die damit die allgemein anerkannten Regeln der Technik fuer Stahlbauten darstellt. Die neue Stahlbaunorm wurde vollstaendig ueberarbeitet und fuer die Bemessung der Bauteile wurde ein neues Sicherheitskonzept gewaehlt. Demnach wurde es erforderlich, die TAS an die neue DIN 18800 und damit an das neue Bemessungskonzept anzupassen. Die Anpassung erfolgte in Anlehnung an die Vorgehensweise der 'Anpassungsrichtlinie Stahlbau', die in den Mitteilungen des Deutschen Institutes fuer Bautechnik veroeffentlicht wurde. (orig.)

  15. Requirements on air pollution measurements for studies in environmental medicine.; Anforderungen an lufthygienische Messungen fuer umweltmedizinische Untersuchungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Jakobi, G. [Muenchen Univ., Freising (Germany). Lehrstuhl fuer Bioklimatologie und Immissionsforschung

    1999-07-01

    Untersuchungsziele konzipiert wurden. Besonders problematisch ist dabei die Trennung der lufthygienischen Messungen vom Expositionsort der Probanden, da die raeumliche Homogenitaet der luftchemischen Groessen nicht vorausgesetzt werden kann. Die Konzentration der gemessenen Luftschadstoffe an einem Standort wird sehr wesentlich durch topografische, orografische und meteorologische Faktoren, der Luftprobenahmehoehe, aber auch durch die spezifische Struktur der Umgebung und der Entfernung zu Emissionsquellen, z.B. dem Verkehr, beeinflusst. Neben der Repraesentativitaet des Messstandortes fuer die Expositionsbedindungen der zu untersuchenden Probanden muss fuer eine verbesserte Abschaetzung der Schadstoffdosis aber auch die Tatsache beruecksichtigt werden, dass sich der Mensch die ueberwiegende Zeit des Tages in Innenraeumen aufhaelt. Diese koennen sowohl andere Konzentrationsverhaeltnisse als auch andere Schadstoffspektren aufweisen. Als weiterer Einflussfaktor muss die zeitliche Aufloesung der Messwerte beruecksichtigt werden. Waehrend zur Expositionsabschaetzung gegenueber chronischen Wirkungen Tages- oder Monatsmittelwerte bereits ausreichend sein koennen, sind fuer die Untersuchung akuter Wirkungen zeitlich hoeher aufgeloeste Messwerte notwendig. (orig.)

  16. 2002 summit course at the international nuclear law school; Internationale Schule fuer Nuklearrecht 2002. Ein Erfahrungsbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Dietze, W. [Inst. fuer Voelkerrecht/Abt. Atomenergierecht, Univ. Goettingen, Goettingen (Germany)

    2003-02-01

    Report by a participant in the International Nuclear Law School. In 2001, this advanced training course was first offered by the OECD-NEA together with the University of Montpellier and other international partners. This effort is intended to provide an overview of nuclear law, a discipline normally playing a subordinate role in curricula. In this way, a contribution is to be made to the important preservation of the existing knowledge base and to increasing know-how in this field. In 2003, the International Nuclear Law School will be continued with a new curriculum addressed to all interested participants. (orig.) [German] Erfahrungsbericht eines Teilnehmers der Internationalen Schule fuer Nuklearrecht 2002 an der Universitaet Montpellier. Erstmals im Jahr 2001 wurde diese Fortbildungsveranstaltung von der Nuclear Energy Agency der Organisation for Economic Co-operation and Development (OECD-NEA) zusammen mit der Universitaet Montpellier und weiteren internationalen Kooperationspartnern angeboten. Ziel ist es, das weltweite in Lehrveranstaltungen eher untergeordnete Nuklearrecht in einem Gesamtueberblick zu vermitteln und damit zum wichtigen Wissenserhalt und zur Foerderung des Know-hows auf diesem Sektor beizutragen. Die Internationale Schule fuer Nuklearrecht wird im Jahr 2003 mit einem erneuten Teilnahmeangebot fortgefuehrt. (orig.)

  17. Volkswagen`s new Passat; Der neue Passat von Volkswagen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Winterkorn, M.; Roessler, H.

    1996-12-01

    The new Passat is not just a routine `follow-on act`. In terms of quality, comfort, safety and design, it represents another leap forward in automotive development. For four model generations, the existing Passat has been VW`s stalwart representative in the middle range. But the new Passat will burst the boundaries of tranditional model hierarchies, founding a class all of its own. The car`s dynamic and dominant exterior gives off all the right signals. And the generously proportioned interior simply confirms those first impressions. (orig.) [Deutsch] Der neue Passat ist mehr als nur ein Nachfolgemodell. In Qualitaet, Komfort, Sicherheit und Design repraesentiert er einen neuen Wertmassstab. War der bisherige Passat vier Modellgenerationen hindurch ein typischer Vertreter der Mittelklasse, so soll der neue Passat ueber die Grenzen der traditionellen Modellhierarchie hinaus eine Klasse fuer sich begruenden. In diese Richtung weist sein aeusserer dynamischer und sourveraener Auftritt; ein Eindruck, der durch die grosszuegigen Verhaeltnisse im Innenraum bestaetigt wird. (orig.)

  18. Technology for the future; Technik fuer die Zukunft

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Dennenmoser, Martin; Steininger, Sebastian [Fraunhofer Institut fuer Solare Energiesysteme ISE, Freiburg im Breisgau (Germany). Electrical Energy Systems (EES)

    2013-10-15

    The presented case study by the Fraunhofer Institute ISE shows that the market for stationary electrochemical storage prices are currently too high for economical operation. In winter, a battery in Germany is not always fully loaded because of low sunlight. Therefore, the combination of a battery with a PV system at this time of year does not have enough full cycles to be economical. For more complete cycles of the year and consequently lower specific storage cost wind turbines or other power generators can be connected. Since - in contrast to lead acid batteries - there is no experience with long-term storage in lithium and redox flow batteries, this study is based on current forecasts. Compared to lithium-ion batteries, lead-acid and redox flow batteries have a lower efficiency, so that the investment costs of the battery must be lower because fewer savings can be achieved. Especially for short-term storage, the production costs must be reduced. The cost reduction potential of redox flow and lithium-ion batteries is due to the current technical state of development compared to lead acid batteries very high. This means that an economic operation in the future is possible with constant development of electricity and battery prices. [German] Die vorgestellte Fallstudie des Fraunhofer Instituts ISE zeigt, dass die Marktpreise fuer stationaere elektrochemische Speicher aktuell fuer einen wirtschaftlichen Betrieb zu hoch sind. Im Winter wird eine Batterie in Deutschland aufgrund der niedrigen Sonneneinstrahlung nicht immer komplett geladen. Daher hat die Kombination eines Speichers mit einer PV-Anlage zu dieser Jahreszeit nicht genug Vollzyklen, um wirtschaftlich zu sein. Fuer mehr Vollzyklen im Jahr und demzufolge geringere spezifische Speicherkosten koennen Windkraftanlagen oder andere Stromerzeuger angeschlossen werden. Da es- im Gegensatz zu Bleisaeure- Batterien - noch keine Erfahrung mit Langzeitspeichern im Bereich Lithium und Redox-Flow gibt, beruht diese

  19. Customer care policy for utilities - demonstrated with the example of a call center; Customer Care fuer EVU - Wirkungszusammenhaenge am Beispiel des Telefon-Service

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Weisse, D. [Consulting und Services, pdv Unternehmensberatung GmbH, Roesrath (Germany)

    2000-01-10

    Customer care policy, for preventing change to another provider and consolidating customer loyalty, is becoming a strategic (powerful) instrument for a utility in the competitive market. But what does this really imply for the day-to-day process of dealing with client-specific operations and workflows? The article describes the interactions between strategic marketing for ensuring client satisfaction and the resulting requirements to be met by a utility's call center, and also describes the key 'parameters' and requirements for successful day-to-day management of call centers. (orig./CB) [German] Customer Care zur Reduzierung der Wechselbereitschaft bzw. zur Erhoehung der Kundenbindung wird fuer EVU zu einem strategischen Instrument im Kampf um die Kunden. Aber was bedeutet dies fuer die operative Abwicklung der kundenbezogenen Geschaeftsprozesse? Der Verfasser erlaeutert die Zusammenhaenge zwischen dem strategischen Ziel der Kundenzufriedenheit und der operativen Umsetzung des Telefon-Service und beschreibt die 'Stellschrauben', die fuer diesen Zweck bei der Planung aber auch im taeglichen Management eines Call Centers zur Verfuegung stehen. (orig.)

  20. Fluid mechanics for mechanical engineering. Technology and examples; Stroemungslehre fuer den Maschinenbau. Technik und Beispiele

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Siekmann, H.E. [Technische Univ. Berlin (Germany). Hermann-Foettinger-Institut fuer Stroemungsmechanik

    2001-07-01

    The book complements the established fluid mechanics textbook. It discusses the same subjects but goes into more detail and contains many practical examples. It addresses students of engineering, physics and practically oriented mathematics and can be used for independent studying or for a deeper understanding of subject matter treated in university lectures. [German] Der Band stellt als Ergaenzung zum eingefuehrten Grundlagenbuch Stroemungslehre eine tiefergehende Behandlung des Vorlesungsstoffes dar. Die Einteilung der Kapitel entspricht im wesentlichen der im Band Grundlagen: Hydrostatik, Kinematik, Impulssatz, NAVIER-Stokes-Bewegungsgleichung, Potential-, Wirbel- und Grenzschichtstroemung sowie turbulente Stroemung. Das Buch schliesst mit Darstellungen ueber Rohrstroemungen, Umstroemungen von Koerpern, Aehnlichkeitsgesetzen und numerische Stroemungsberechnung. Es enthaelt zahlreiche Praxisbeispiele. Geeignet fuer Studenten der Ingenieurwissenschaften, Physiker und praxisorientierte Mathematiker zum Selbststudium sowie zur Vorlesungsbegleitung. (orig.)

  1. Ultrasonography for diagnostic evaluation of the skin and lymph nodes; Ultraschalldiagnostik der Haut und Lymphknoten

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Garbe, C. [Universitaetsklinikum Tuebingen (Germany). Dermatologische Onkologie; Blum, A. [eds.] [Universitaetsklinikum Tuebingen (Germany). Hautklinik und Poliklinik

    1999-07-01

    The textbook presents: A comprehensive survey of all aspects and capabilities of ultrasonography applied as a diagnostic tool in dermatology; practical guidance on the various established applications for diagnostic evaluation of the skin and subcutaneous lymph nodes; interpretation of findings, enhanced by a large number of images; the information and knowledge required to pass examinations for qualification as an expert in 'ultrasonic diagnosis of skin lesions'. (orig./CB) [German] Dieses Buch bietet - eine ausfuehrliche Darstellung des gesamten Gebietes der Ultraschalldiagnostik in der Dermatologie - eine Anleitung fuer das praktische Vorgehen der Ultraschalluntersuchung der Haut und subkutaner Lymphknoten - Befundinterpretationen, die anhand einer Vielzahl von Bildern visualisiert werden - das notwendige Wissen fuer die KV-Qualifikation 'Ultraschall in der Dermatologie'. (orig.)

  2. Beta-radiation exposure at the finger tips during the radionuclide synovectomy; Beta-Ortsdosimetrie der Fingerkuppen bei der Radiosynoviorthese

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Liepe, K.; Andreeff, M.; Wunderlich, G.; Kropp, J.; Kotzerke, J. [Klinik und Poliklinik fuer Nuklearmedizin, TU Dresden (Germany); Mielcarek, J.; Barth, I. [Bundesamt fuer Strahlenschutz (Germany)

    2003-06-01

    }-Strahlenbelastung bei der RSO ungenuegend wiedergeben, wurden Thermolumineszenzdosimeter (TLD) auf allen Fingerkuppen des Therapeuten, Radiochemikers und der assistierenden Schwester platziert. An 6 Therapietagen mit insgesamt 155 behandelten Gelenken erfolgte die Messung der H{sub p}(0,07) fuer die Nuklide {sup 169}Er, {sup 186}Re, {sup 90}Y. Ergebnisse: Die hoechste Dosis zeigten linker Zeigefinger- (ZF li.) und Daumenkuppe (Daumen li.) des Therapeuten (Rechtshaender). Fuer drei Therapiesitzungen mit 52 Finger- (1204 MBq {sup 169}Er), 31 grossen Gelenken (2405 MBq {sup 186}Re) sowie 15 Kniegelenken (3100 MBq {sup 90}Y) betrug die kumulative Dosis fuer den ZF li. 190 mSv, fuer den Daumen li. 48 mSv. Als maximale Ortsdosen ergeben sich: 0,56 {mu}Sv/MBq ({sup 169}Er) bzw. 1,52 {mu}Sv/MBq ({sup 186}Re) am ZF li. Durch Einsatz eines Manipulators fuer die Fixierung der Injektionsnadel konnte die Fingerbelastung fuer {sup 90}Y am li. ZF von 22,09 auf 0,42 {mu}Sv/MBq reduziert werden. Die kumulative Fingerbelastung betrug 119 mSv am Daumen li. (Radiochemiker) und 16 mSv am ZF li. (Assistenz). Schussfolgerung: Bei ueblicher Durchfuehrung der RSO wird der groesste Teil der H{sub p}(0,07) durch {sup 90}Y verursacht. Besonders am ZF li. besteht die Gefahr, den Grenzwert der Organdosis fuer die Haut paragraph 55 StrlSchV zu ueberschreiten. Mit einem Manipulator zur Fixierung der Injektionsnadel kann die maximale Fingerbelastung um den Faktor 50 reduziert und der gesetzlich vorgeschriebene Grenzwert eingehalten werden. (orig.)

  3. e-commerce in the electricity supply industry: legal setting and selected legal issues arising in doing one's business via the Web; E-Commerce in der Elektrizitaetzwirtschaft: rechtliche Rahmenbedingungen und ausgewaehlte Rechtsprobleme bei der Nutzung des Internets

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Genten, A.; Rosin, P. [RWE Plus AG, Essen (DE). Privat Kundenmanagement (Recht)

    2001-07-01

    It is expected that e-commerce will be increasingly applied in business relations of the international electricity supply industry. This is why the contribution here sets out the legal provisions effective within the European Union as well as in Germany. Examples are given to illustrate specific aspects. (orig./CB) [German] Es wird erwartet, dass auch in der Elektrizitaetswirtschaft E-Commerce immer groessere Aufmerksamkeit findet. Demzufolge ist auch fuer die Elektrizitaetswirtschaft eine Auseinandersetzung mit den rechtlichen Rahmenbedingungen und den Rechtsproblemen bei der Nutzung des Internets von Interesse. Die Abhandlung erlaeutert den Europaeischen Rechtsrahmen fuer E-Commerce und den nationalen Rechtsrahmen fuer E-Commerce. (orig./CB)

  4. The Chernobyl reactor accident, ten years on. Teaching projects for mathematics instruction in interdisciplinary working groups; 10 Jahre nach Tschernobyl. Unterrichtsprojekte fuer den Mathematikunterricht in faecheruebergreifenden Kooperationen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Boer, H. [comp.; Delle, E. [comp.; Mies, K. [comp.; Warmeling, A. [comp.

    1996-10-01

    The booklet presents background information and addresses the following aspects: ionizing radiation and radiation effects; safety of German nuclear power plants; statistical evidence of radiation injuries; short-lived and long-lived ionizing radiation; radioactive waste; CO{sub 2} emissions as an argument in favour of nuclear power generation. The material presented is intended for use by a school project team interested in the subjects, or as a basis for collaborative, interdisciplinary teaching in working groups, and it offers information and problems for mathematics teaching. (HP) [Deutsch] Neben vielen Informationen behandelt die Broschuere: Strahlen und Strahlenwirkungen; Sicherheit deutscher Kernkraftwerke; statistischer Nachweis von Strahlenschaeden; Kurz- und Langfestigkeit der Strahlenbelastung; radioaktiver Abfall; CO{sub 2}-Problematik als Argument fuer die Kernenergie. Die Broschuere ist gedacht z.B. fuer eine Projektgruppe, einen Projekttag, fuer eine Lerngruppe in faecheruebergreifender Kooperation. Die Materialien sind ausgearbeitet fuer die Themembearbeitung im Mathematikunterricht mit Uebungsaufgaben. (HP)

  5. Annual report of the electric power industry of the Federal Republic of Germany 2000. Power generation in publicly-owned electric utilities, the industrial independent units and the Deutsche Bahn AG, and overall power consumption in the Federal Republic of Germany; Jahresbericht ueber die Elektrizitaetswirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland 2000. Stromerzeugung der allgemeinen Elektrizitaetswerke einschliesslich der Deutschen Bahn AG und der industriellen Eigenanlagen sowie Gesamtstromverbrauch in der Bundesrepublik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Karasch, G.M.

    2002-05-01

    For the year under report, figures are given on: Origin and consumption of electric power; power generation in public utilities, industrial plants and the Deutsche Bahn AG; development of power consumption in the network of public utilities in the federal states; net power generation and consumption in industry and development of the gross power generation in public power plants and industrial units in the federal states. [German] Fuer das Berichtsjahr werden in Tabellen Zahlen dargestellt betreffend: Herkunft und Verbleib der elektrischen Arbeit; Stromerzeugung der oeffentlichen Elektrizitaetswerke, der industriellen Eigenanlagen und der Deutschen Bahn AG; Entwicklung des Stromverbrauchs aus dem Netz der oeffentlichen Elektrizitaetsversorgung in den Bundeslaendern; Netto-Stromerzeugung und -Stromverbrauch der Industrie und Entwicklung der Brutto-Stromerzeugung der oeffentlichen Kraftwerke und der industriellen Eigenanlagen in den Bundeslaendern.

  6. Annual report of the electric power industry of the Federal Republic of Germany 1995. Power generation in publicly-owned electric utilities, the industrial independent units and the Deutsche Bahn AG, and overall power consumption in the Federal Republic of Germany; Jahresbericht ueber die Elektrizitaetswirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland 1995. Stromerzeugung der oeffentlichen Elektrizitaetswerke, der industriellen Eigenanlagen und der Deutschen Bahn AG sowie Gesamtstromverbrauch in der Bundesrepublik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1996-12-01

    For the year under report, figures are given on: Origin and consumption of electric power; power generation in public utilities, industrial plants and the Deutsche Bahn AG; development of power consumption in the network of public utilities in the federal states; net power generation and consumption in industry and development of the gross power generation in public power plants and industrial units in the federal states. (HS) [Deutsch] Fuer das Berichtsjahr werden in Tabellen Zahlen dargestellt betreffend: Herkunft und Verbleib der elektrischen Arbeit; Stromerzeugung der oeffentlichen Elektrizitaetswerke, der industriellen Eigenanlagen und der Deutschen Bahn AG; Entwicklung des Stromverbrauches aus dem Netz der oeffentlichen Elektrizitaetsversorgung in den Bundeslaendern; Netto-Stromerzeugung und -Stromverbrauch der Industrie und Entwicklung der Brutto-Stromerzeugung der oeffentlichen Kraftwerke und der industriellen Eigenanlagen in den Bundeslaendern. (HS)

  7. Annual report of the electric power industry of the Federal Republic of Germany 1998. Power generation in publicly-owned electric utilities, the industrial independent units and the Deutsche Bahn AG, and overall power consumption in the Federal Republic of Germany; Jahresbericht ueber die Elektrizitaetswirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland 1998. Stromerzeugung der oeffentlichen Elektrizitaetswerke, der industriellen Eigenanlagen und der Deutschen Bahn AG sowie Gesamtstromverbrauch in der Bundesrepublik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schmidt, L.

    1999-12-01

    For the year under report, figures are given on: Origin and consumption of electric power; power generation in public utilities, industrial plants and the Deutsche Bahn AG; development of power consumption in the network of public utilities in the federal states; net power generation and consumption in industry and development of the gross power generation in public power plants and industrial units in the federal states. (orig.) [German] Fuer das Berichtsjahr werden in Tabellen Zahlen dargestellt betreffend: Herkunft und Verbleib der elektrischen Arbeit; Stromerzeugung der oeffentlichen Elektrizitaetswerke, der industriellen Eigenanlagen und der Deutschen Bahn AG; Entwicklung des Stromverbrauchs aus dem Netz der oeffentlichen Elektrizitaetsversorgung in den Bundeslaendern; Netto-Stromerzeugung und -Stromverbrauch der Industrie und Entwicklung der Brutto-Stromerzeugung der oeffentlichen Kraftwerke und der industriellen Eigenanlagen in den Bundeslaendern. (orig.)

  8. Annual report of the electric power industry of the Federal Republic of Germany 1997. Power generation in publicly-owned electric utilities, the industrial independent units and the Deutsche Bahn AG, and overall power consumption in the Federal Republic of Germany; Jahresbericht ueber die Elektrizitaetswirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland 1997. Stromerzeugung der oeffentlichen Elektrizitaetswerke, der industriellen Eigenanlagen und der Deutschen Bahn AG sowie Gesamtstromverbrauch in der Bundesrepublik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schmidt, L.

    1999-01-01

    For the year under report, figures are given on: Origin and consumption of electric power; power generation in public utilities, industrial plants and the Deutsche Bahn AG; development of power consumption in the network of public utilities in the federal states; net power generation and consumption in industry and development of the gross power generation in public power plants and industrial units in the federal states. (orig.) [Deutsch] Fuer das Berichtsjahr werden in Tabellen Zahlen dargestellt betreffend: Herkunft und Verbleib der elektrischen Arbeit; Stromerzeugung der oeffentlichen Elektrizitaetswerke, der industriellen Eigenanlagen und der Deutschen Bahn AG; Entwicklung des Stromverbrauchs aus dem Netz der oeffentlichen Elektrizitaetsversorgung in den Bundeslaendern; Netto-Stromerzeugung und -Stromverbrauch der Industrie und Entwicklung der Brutto-Stromerzeugung der oeffentlichen Kraftwerke und der industriellen Eigenanlagen in den Bundeslaendern. (orig.)

  9. Annual report of the electric power industry of the Federal Republic of Germany 1996. Power generation in publicly-owned electric utilities, the industrial independent units and the Deutsche Bahn AG, and overall power consumption in the Federal Republic of Germany; Jahresbericht ueber die Elektrizitaetswirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland 1996. Stromerzeugung der oeffentlichen Elektrizitaetswerke, der industriellen Eigenanlagen und der Deutschen Bahn AG sowie Gesamtstromverbrauch in der Bundesrepublik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1997-10-01

    For the year under report, figures are given on: Origin and consumption of electric power; power generation in public utilities, industrial plants and the Deutsche Bahn AG; development of power consumption in the network of public utilities in the federal states; net power generation and consumption in industry and development of the gross power generation in public power plants and industrial units in the federal states. (orig.) [Deutsch] Fuer das Berichtsjahr werden in Tabellen Zahlen dargestellt betreffend: Herkunft und Verbleib der elektrischen Arbeit; Stromerzeugung der oeffentlichen Elektrizitaetswerke, der industriellen Eigenanlagen und der Deutschen Bahn AG; Entwicklung des Stromverbrauchs aus dem Netz der oeffentlichen Elektrizitaetsversorgung in den Bundeslaendern; Netto-Stromerzeugung und -Stromverbrauch der Industrie und Entwicklung der Brutto-Stromerzeugung der oeffentlichen Kraftwerke und der industriellen Eigenanlagen in den Bundeslaendern. (orig.)

  10. Annual report of the electric power industry of the Federal Republic of Germany 1999. Power generation in publicly-owned electric utilities, the industrial independent units and the Deutsche Bahn AG, and overall power consumption in the Federal Republic of Germany; Jahresbericht ueber die Elektrizitaetswirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland 1999. Stromerzeugung der oeffentlichen Elektrizitaetswerke, der industriellen Eigenanlagen und der Deutschen Bahn AG sowie Gesamtstromverbrauch in der Bundesrepublik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schmidt, L.

    2000-08-01

    For the year under report, figures are given on: Origin and consumption of electric power; power generation in public utilities, industrial plants and the Deutsche Bahn AG; development of power consumption in the network of public utilities in the federal states; net power generation and consumption in industry and development of the gross power generation in public power plants and industrial units in the federal states. (orig.) [German] Fuer das Berichtsjahr werden in Tabellen Zahlen dargestellt betreffend: Herkunft und Verbleib der elektrischen Arbeit; Stromerzeugung der oeffentlichen Elektrizitaetswerke, der industriellen Eigenanlagen und der Deutschen Bahn AG; Entwicklung des Stromverbrauchs aus dem Netz der oeffentlichen Elektrizitaetsversorgung in den Bundeslaendern; Netto-Stromerzeugung und -Stromverbrauch der Industrie und Entwicklung der Brutto-Stromerzeugung der oeffentlichen Kraftwerke und der industriellen Eigenanlagen in den Bundeslaendern. (orig.)

  11. Magnetic resonance imaging of pulmonary perfusion. Technical requirements and diagnostic impact; MRT der Lungenperfusion. Technische Voraussetzungen und diagnostischer Stellenwert

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Attenberger, U.I.; Buesing, K.; Schoenberg, S.O.; Fink, C. [Klinikum Mannheim der Universitaet Heidelberg, Institut fuer Klinische Radiologie und Nuklearmedizin, Universitaetsmedizin Mannheim, Mannheim (Germany); Ingrisch, M.; Reiser, M. [Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Institut fuer Klinische Radiologie, Campus Grosshadern, Muenchen (Germany)

    2009-08-15

    With technical improvements in gradient hardware and the implementation of innovative k-space sampling techniques, such as parallel imaging, the feasibility of pulmonary perfusion MRI could be demonstrated in several studies. Dynamic contrast-enhanced 3D gradient echo sequences as used for time-resolved MR angiography have been established as the preferred pulse sequences for lung perfusion MRI. With these techniques perfusion of the entire lung can be visualized with a sufficiently high temporal and spatial resolution. In several trials in patients with acute pulmonary embolism, pulmonary hypertension and airway diseases, the clinical benefit and good correlation with perfusion scintigraphy have been demonstrated. The following review article describes the technical prerequisites, current post-processing techniques and the clinical indications for MR pulmonary perfusion imaging using MRI. (orig.) [German] Mit der Verfuegbarkeit leistungsfaehiger Gradientensysteme und schneller k-Raum-Akquisitionstechniken wie der parallelen Bildgebung konnten verschiedene Studien die Machbarkeit der Lungenperfusionsbildgebung in der MRT zeigen. In der Praxis haben sich dynamische kontrastverstaerkte 3D-Gradientenechosequenzen, wie sie fuer zeitaufgeloeste MR-Angiographien verwendet werden, fuer die Bildgebung der Lungenperfusion etabliert. Hiermit ist es moeglich, die Perfusion der gesamten Lunge mit ausreichend hoher zeitlicher und raeumlicher Aufloesung zu visualisieren. In mehren klinischen Studien konnte bei Patienten mit Lungenembolie, pulmonaler Hypertonie sowie Erkrankungen der Atemwege und des Lungenparenchyms der klinische Nutzen der Lungenperfusions-MRT und die gute Uebereinstimmung mit der Lungenperfusionsszintigraphie nachgewiesen werden. Der folgende Uebersichtsartikel beschreibt die technische Durchfuehrung, Bildnachverarbeitung und die klinischen Anwendungsgebiete der MRT zur Untersuchung der Lungenperfusion. (orig.)

  12. Natural and anthropogenic environmental hazards. Research results of the Department of Applied Geology; Natuerliche und anthropogene Umweltgefaehrdungen. Forschungsergebnisse aus dem Lehrstuhl fuer Angewandte Geologie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Czurda, K.; Eiswirth, M.; Hoetzl, H. [comps.

    1998-12-31

    Applied geology is employed in mining geology, raw materials geology, engineering geology, and hydrogeology, of which the two last-mentioned are the most important for the Department of Applied Geology. This series of publications arose from the need of making research findings, dissertations, theses and conference papers accessible to the public faster and more comprehensively than in national and international journals. [Deutsch] Die Aufgaben der angewandten Geologie sind im weitesten Sinne in der Montangeologie, in der Rohstoffgeologie, in der Ingenieurgeologie und in der Hydrogeologie zu sehen. Der engere Aufgabenbereich der Institute fuer Angewandte Geologie konzentriert sich der heutigen Fragestellung entsprechend meist auf die Ingenieurgeologie und Hydrogeologie. Wenn wir daraus noch die Umweltgeologie ableiten, so ist der Lehr- und Forschungsschwerpunkt auch des Karlsruher Lehrstuhles fuer Angewandte Geologie (AGK=Angewandte Geologie Karlsruhe) umrissen. Die vorliegende Schriftenreihe ist aus der Notwendigkeit entstanden, Forschungsergebnisse, Dissertationen und ausgewaehlte Diplomarbeiten sowie Beitraege einschlaegiger Tagungen in Karlsruhe rascher und u.U. umfangreicher als in internationalen oder nationalen Journalen moeglich zu publizieren. (orig.)

  13. Mobile robots for use in nuclear facilities; Mobile Roboter fuer kerntechnische Anlagen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Haferkamp, H. [Inst. fuer Werkstoffkunde, Univ. Hannover (Germany); Bach, F.W. [Inst. fuer Werkstoffkunde, Univ. Hannover (Germany); Seevers, J. [Inst. fuer Werkstoffkunde, Univ. Hannover (Germany)

    1995-10-01

    The radiation exposure encountered in revisions and demolitions of some areas of nuclear facilities requires the use of remotely operated technical systems in order to avoid the personnel being exposed in the course of such work. The main activities conducted within such areas include inspecting, measuring, cleaning, cutting, and handling. The Institute for Materials Research (IW) of th University of Hannover, with its twenty years of experience in basic and application-oriented research and development in the field of thermal cutting, especially in plasma fusion cutting, and ten years of development of remotely operated handling systems, offers its services as a partner in solving these problems in nuclear plants. Besides stationary systems, IW has developed also mobile robots and manipulators able to move largely autonomously under remote control within a certain area. (orig.) [Deutsch] Die Revision und der Rueckbau von kerntechnischen Anlagen erfordern aufgrund der Strahlenexposition in einigen Bereichen fernbedienbare technische Systeme, so dass das Personal beim Verrichten von Taetigkeiten strahlungstechnisch nicht belastet wird. Die Aufgaben innerhalb solcher Bereiche sind im wesentlichen inspizieren, messen, reinigen, schneiden und handhaben. Das Institut fuer Werkstoffkunde (IW) der Universitaet Hannover mit seiner nunmehr zwanzigjaehrigen Erfahrung aus der Grundlagen- und anwendungsorientierten Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der thermischen Trenntechnik, insbesondere der Plasmaschmelzschneidtechnik, sowie der seit zehn Jahren betriebenen Entwicklung von fernbedienbaren Handhabungssystemen bietet sich als Partner fuer die Loesung dieser Aufgaben in kerntechnischen Anlagen an. Neben der Ausfuehrung von stationaeren Systemen wurden am IW mobile Roboter und Manipulatoren entwickelt, die sich fernbedient weitgehend autonom in einem bestimmten Bereich bewegen koennen. (orig.)

  14. Energy use and management at large sports facilities. Load projections for the BayArena; Moeglichkeiten des Energieeinsatzes in Grosssportstaetten. Lastprognosen fuer die BayArena

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hollekamp, H. [Bayer 04 Leverkusen Fussball GmbH, Leverkusen (Germany)

    2002-05-21

    The article describes energy management aspects ensuring uninterrupted energy supply during events in the BayArena, one of Germany's most modern sports arenas and a huge soccer stadium. (orig./CB) [German] Die BayArnea in Leverkusen ist eines der modernsten Fussballstadien und erfuellt die hohe Anforderung, einen unterbrechungsfreien Spielbetrieb zu gewaehrleisten. Grosssportstaetten sind heute ein wichtiger Faktor fuer die Freizeitindustrie. Der Spielbetrieb in den Bundesligastadien benoetigt nur kurzzeitig einige MW Energie. Dabei ist allerdings eine sichere Versorgung unabdingbar. Der zu erwartende Energiebedarf sollte mit einer fundierten Lastprognose ermittelt werden. Der Verfasser beschreibt die Energieversorgung und -lastverlaeufe einer multifunktionalen Fussballarena. (orig.)

  15. ROC comparison of visualisation of fractures of the hand via digital and conventional techniques; ROC-Vergleich der Erkennbarkeit von Frakturen der Hand mittels digitaler und konventioneller Technik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hofstetter, H. [Stadtspital Triemli, Zurich (Switzerland). Inst. fuer Roentgendiagnostik; Voegeli, E. [Kantonspital, Luzern (Switzerland). Roentgeninstitut

    1997-09-01

    Purpose: To compare the accuracy of digital luminescence radiography (DLR) and conventional film-screen radiography (FSR) in diagnosing fractures. Material and method: Both conventional and digital radiographs were acquired from a consecutive series of 57 patients with suspected wrist or hand fractures. The digital images were obtained with a 30% dose reduction. A ROC-analysis (receiver-operating characteristics) was performed. Results: The area under the curve was 0.89 for conventional FSR, 0.93 for DLR, `gray scale` and 0.94 for DLR, `edge enhanced`. (orig./AF) [Deutsch] Ziel: Vergleich der diagnostischen Sicherheit der digitalen Lumineszenzradiographie (DLR) mit der konventionellen Film-Folien-Technik (FFT) in der Beurteilung frischer ossaerer Laesionen nach Trauma im Handbereich. Material und Methodik: Bei 57 Patienten wurden sowohl konventionelle als auch digitale Aufnahmen des Unterarmes respektive der Hand durchgefuehrt. Die digitalen Aufnahmen wurden mit einer gegenueber der FFT um 30% geringeren Expositionsdosis angefertigt. Eine ROC-Studie. Ergebnisse: Die Flaeche unter der ROC-Kurve betrug fuer die FFT 0,89, fuer die DLR, konventionell angeglichen 0,94 und fuer die DLR, kantenbetont 0,95. (orig./AJ)

  16. Solar radiation transfer in the inhomogeneous atmosphere; Solarer Strahlungstransport in der inhomogenen Atmosphaere

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Scheirer, R.

    2001-07-01

    A most profound knowledge about the radiative characteristics of clouds is required for the development of realistic atmospheric circulation models and cloud remote sensing algorithms. At present, cloud fields are treated extremely simplified in both application areas. Cloud radiative flux parameterizations in atmospheric circulation models as well as the correlation between radiance and cloud properties as required for remote sensing algorithm are usually based on the assumption of plane-parallel homogeneous (PPHOM) clouds. Compared to realistically 3D cloud fields, this simplification leads to large systematic errors. In order to quantify these errors a Monte Carlo radiative transfer model has been developed and applied to 3D cloud fields. The latter origin from the non-hydrostatic 3D atmospheric model GESIMA. Absorption and scattering properties of the cloud particles have been calculated by means of Mie-theory for spherical water droplets and a ray-tracing code for non-spherical ice, rain, and snow particles. Line by line calculations have been used to obtain the absorption properties of the relevant atmospheric gases. (orig.) [German] Die Erstellung realistischer Zirkulationsmodelle der Atmosphaere erfordert unter Anderem eine moeglichst genaue Kenntnis der Strahlungseigenschaften von Wolken. Auch fuer Ableitung und Korrektur von Fernerkundungsalgorithmen sind die Einfluesse der Wolken auf die zu messenden Strahldichten von grosser Bedeutung. In den beiden genannten Anwendungen werden Wolkenfelder zur Zeit nur in stark vereinfachter Weise beruecksichtigt. Parameterisierungen der Strahlungsfluesse bei bewoelkter Atmosphaere in atmosphaerischen Zirkulationsmodellen, sowie die Ableitung der Zusammenhaenge zwischen Strahldichten und optischen Wolkeneigenschaften basieren auf der Annahme von planparallelen und horizontal homogenen Wolken (PPHOM). Diese Approximation kann gegenueber der dreidimensionalen Strahlungstransportberechnung (3D) zu erheblichen Fehlern

  17. Der Global Compact und der Schutz der Menschenrechte

    OpenAIRE

    Hamm, Brigitte I.

    2011-01-01

    Inhalt: - I. Einleitung - II. Was ist der Global Compact? - III. Wie funktioniert der Global Compact? - IV. Der Global Compact will kein Verhaltenskodex sein. - V. Der Global Compact als Bestandteil von „global governance“ - VI. Der Global Compact und der Schutz der Menschenrechte - VII. Ausschau - Literatur - Teilnehmer des Global Compact

  18. Malignoma versus infectious spondylodiscitis in a case of progressive paraplegia: the value of an emergency MRI of the spine for the differential diagnosis; Malignom versus bakterielle Spondylodiszitis: Bedeutung der spinalen MRT fuer die Differentialdiagnose in der Notfallsituation. Beschreibung einer akuten Querschnittssymptomatik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bremer, M.; Karstens, J.H. [Medizinische Hochschule Hannover (Germany). Abt. fuer Strahlentherapie und Spezielle Onkologie; Herzog, T. [Medizinische Hochschule Hannover (Germany). Abt. fuer Neuroradiologie

    1997-12-01

    Patient and Method: A case of an elderly diabetic patient with acute onset of a progressive neurologic deficit is reported. No malignancy was known so far. The CT of the spine showed a destruction of the 7th and 8th toracic vertebral body with compression of the spinal cord. The patient was referred to the radiotherapist for radiation of a presumed malignant spinal process. Result: For differential diagnosis a magnetic resonance imaging (MRI) of the spine was performed and could lead to the correct diagnosis of an infectious spondylodiscitis. Conclusion: The MRI of the spine has a potential role for correct differentiation between benign and malignant spinal lesions and may thereby assist the radiotherapist in the dicision making in an emergency situation. (orig./MG) [Deutsch] Patient und Methode: Vorgestellt wird eine 70jaehrige Patientin mit akut aufgetretener, progredienter Paraparese beider Beine. Anamnestisch fand sich neben einem Diabetes und einer Osteoporose kein Hinweis auf eine Tumorerkrankung. Aufgrund der im spinalen CT imponierenden ossaeren Destruktion des siebten und achten Brustwirbelkoerpers mit Einengung des Spinalkanals erfolgte unter der Annahme eines Malignoms die Vorstellung beim Strahlentherapeuten. Ergebnis: Erst die vom Radioonkologen im Notfalldienst veranlasste spinale Kernspintomographie (MRT) konnte ein Malignom ausschliessen und ergab die Diagnose einer infektioesen Spondylodiszitis. Schlussfolgerungen: Die spinale MRT kann in einer Situation mit aktuer Querschnittssymptomatik unklarer Aetiologie die entscheidenden differentialdiagnostischen Hinweise liefern und damit im Notfalldienst zur Absicherung einer Bestrahlungsindikation beitragen. (orig./MG)

  19. Ueber den begriff "Kinoplasma" in der spermiogenese von Australorbis Glabratus Olivaceus (Mollusca, Pulmonata, Planorbidae

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Rudolf Barth

    1960-11-01

    Full Text Available Zur Klaerung der Frage, ob der Begriff "Kinoplasma" fuer gewisse, von MERTON (1924,1926, 1930 beobachtete Bildungen an den reifenden Spermiden von pulmonaten Mollusken oder fuer Bestandteile des Cytoplasmas im Sinne von STRASBURGER und SCARTH zu verwenden ist, werden in der vorliegenden Mitteilung die Vorgaenge bei der Spermiohistogenese von Australorbis glabratus olivaceus untersucht. Es ergibt sich: 1. Das von MERTON bezeichnete "Kinoplasma" existiert nicht als solches, es handelt sich bei den von ihm dargestellten Protoplasmabildungen um kugelige, von den Spermiden abgeschnuerte Restkoerper nicht verwendeten Baumaterials, bestehend aus Protoplasma und einigen Mitochondrien. Sie werden von den Naehr- oder Bazalzellen phagozytiert. Der Ausdruck "Kinoplasma" kann nur fuer die submikroskopischen, geformten, faedigen Elemente des Cytoplasmas reserviert bleiben, die den geradlinigen Fall der uebrigen nicht geformten Komponenten bremst oder ablenkt; damit muss das Kinoplasma aber aus dem Begriff des Cytoplasmas herausgenommen werden, da es, wenn auch vermutlich reversibel, eine Differenzierung darstellt. 2. Der Spermienfaden wird von den Centriolen (Axialfilament und den Mitochondrien (zwei peripher gelegene Spiralfilamente, sowie einem Plasmamantel gebildet. 3. Nach Beendigung des Auswachsens der Spermiengeissel, die zu diesem Zeitpunkt nur aus dem Achsenfaden und dem Protoplasmazylinder besteht, setzt sich eine Protoplasmamasse vom Kopf in Richtung zum Geisselende in Bewegung. Sie fuehrt den Golgi-Koerper und sehr viele Mitochondrien mit sich. Aus diesen entwickeln sich Fibrillen, die sich zu den beiden Spiralfilamenten zusammenfuegen. Diese Masse entspricht der von MERTON in seiner Theorie als Kinoplasma bezeichneten Komponente. 4. Die Bewegung dieses Protoplasmateils wird auf den Schub zurueckgefuehrt, den die sich bildenden Fibrillen auf die Mitochondrien ausueben. 5. Die Rueckwaertsbewegung dieses Protoplasmakoerpers beruht wahrscheinlich auf

  20. Diode laser photometer for process gas analysis in the near infrared; Diodenlaserphotometer im Nahen Infrarot fuer die Prozessanalyse

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Cerff, K.

    1991-09-01

    A process photometer for the near infrared is designed taking into account the spectral properties of eligible heteropolar molecular compounds as well as the properties exhibited by commercially available diode lasers for communication engineering at 1.3 and 1.5 {mu}m, respectively. Compared with the conventional systems, this new process photometer has a high selectivity. Two frequency tuning methods are investigated. On the basis of the values measured, the method suitable for the InGaAs(P) diode lasers is determined. This method is then compared with that used for cooled lead salt diode lasers. A special method for the calculation of the hydrogen fluoride concentration with a reduced expenditure is examined for the occurrence of an additional water absorption line. This method is based on the use of the computer already incorporated in the analog device version. Subsequently, the analog device unit tested under operating conditions in the stack of our industrial cooperation partner is described. By means of error assessment, a 1{sigma} standard deviation of 0.066 mg HF/Ncbm is obtained for this version in case of a 100-h measurement. The lower limit of detection of photometer systems with thermal optical sources is 36 mg HF/Ncbm. When using the diode laser photometer presented in this report, this value is reduced to 0.5 mg/Ncbm. (orig./BBR). [Deutsch] Die Konzeption eines gegenueber herkoemmlichen Systemen hochselektiven Prozessphotometers fuer den spektralen Bereich des Nahen Infrarot wird in Abhaengigkeit von den spektralen Eigenschaften der in Frage kommenden heteropolaren Molekuelverbindungen sowie den Eigenschaften der kommerziell verfuegbaren Diodenlaser der Nachrichtentechnik bei 1.3 und 1.5 {mu}m erarbeitet. Zwei Frequenzabstimmverfahren werden untersucht, anhand von Messungen wird das fuer die InGaAs(P)-Diodenlaser geeignete Verfahren ermittelt und gegenueber demjenigen fuer gekuehlte Bleisalz-Diodenlaser abgegrenzt. Ein spezielles Verfahren zur

  1. Pressurized fluidized-bed power stations. Combined cycle power plants with fluidized-bed combustion, with particular regard to emissions; Druckwirbelschicht-Kraftwerke. Kombikraftwerke mit Druckwirbelschichtfeuerung - Entwicklung fuer Braunkohle unter besonderer Beruecksichtigung des Emissionsverhaltens

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Chalupnik, R.W.

    1999-07-01

    Investigations were carried out to find whether this technology is suited for lignite. The state of the art of the pressurized fluidized bed technology for coal is presented. The planning of the experimental programme is explained, including unresolved problems of thermal calculation, raw lignite transport characteristics, and emissions. Emissions of atmospheric and pressurized fluidized bed combustion of coal and lignite are compared, and the results of a theoretical investigation of the potential performance are presented. Recommendations are made for further studies, and an outlook is given to future 'second generation' concepts with higher efficiencies resulting from higher gas turbine inlet temperatures. [German] Die vorliegende Arbeit berichtet ueber die Entwicklung der Kombikraftwerkstechnik mit Druckwirbelschichttechnik. Nachdem die bisherigen Aktivitaeten weltweit fast ausschliesslich fuer den Einsatz von Steinkohle betrieben wurden, bestand die Aufgabenstellung in der Erarbeitung von ersten grundlegenden Ergebnissen, aufgrund derer zu beurteilen war, ob die Druckwirbelschichttechnik fuer den Einsatz von Braunkohle geeignet ist. Kapitel 2 stellt den Stand der Technik der Druckwirbelschichtverbrennung fuer Steinkohle dar. In Kapitel 3 wird die Planung des Versuchsprogramms erlaeutert, die sich an den offenen Fragestellungen zu den waermetechnischen Rechnungen, zum Foerderverhalten von Rohbraunkohle und zum Emissionsverhalten orientierte. In der Diskussion der Ergebnisse in Kapitel 4 erfolgt eine Einordnung und Bewertung der ermittelten Emissionswerte im Vergleich zur Wirbelschichtverbrennung unter atmosphaerischen und druckaufgeladenen Bedingungen von Stein- und Braunkohle. In Kapitel 5 schliesslich werden die Ergebnisse einer durchgefuehrten theoretischen Untersuchung zur Ermittlung des Wirkungsgradpotentials dargestellt. Ferner werden Empfehlungen fuer ergaenzende, weiterfuehrende Untersuchungen gegeben. Fuer die langfristige potentielle

  2. Modern magnetic resonance imaging of the liver; Modernes MR-Protokoll fuer die Leberbildgebung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hedderich, D.M.; Maintz, D.; Persigehl, T. [Universitaetsklinikum Koeln, Institut fuer Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Koeln (Germany); Weiss, K. [Universitaetsklinikum Koeln, Institut fuer Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Koeln (Germany); Philips Healthcare Deutschland, Hamburg (Germany)

    2015-12-15

    Magnetic resonance imaging (MRI) of the liver has become an essential tool in the radiological diagnostics of both focal and diffuse diseases of the liver and is subject to constant change due to technological progress. Recently, important improvements could be achieved by innovations regarding MR hardware, sequences and postprocessing methods. The diagnostic spectrum of MRI could be broadened particularly due to new examination sequences, while at the same time scanning time could be shortened and image quality has been improved. The aim of this article is to explain both the technological background and the clinical application of recent MR sequence developments and to present the scope of a modern MRI protocol for the liver. (orig.) [German] Die Magnetresonanztomographie (MRT) der Leber ist in der radiologischen Diagnostik fokaler und diffuser Lebererkrankungen fest etabliert und untersteht einem steten Wandel durch den fortwaehrenden technischen Fortschritt. Durch Neuerungen bei der Hardware, den Sequenzen und der Bildnachverarbeitung konnten in den letzten Jahren deutliche Fortschritte erzielt werden. Insbesondere auf dem Gebiet der Untersuchungssequenzen kam es zu Entwicklungen, die das diagnostische Spektrum der MRT erweiterten, zu einer Verkuerzung der Scanzeit fuehrten und zu einer Verbesserung der Bildqualitaet beitrugen. Gegenstand dieses Artikels ist es, den technischen Hintergrund und die klinische Anwendung neuerer Sequenztechniken zu erklaeren und so die Moeglichkeiten und den Umfang eines modernen MRT-Untersuchungsprotokolls fuer die Leber darzustellen. (orig.)

  3. Power generation from biomass from the sugar industry; Energienutzung von Biomasse aus der Zuckerindustrie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schulenburg, F.; Scholz, R. [Technische Univ. Clausthal, Clausthal-Zellerfeld (Germany). Inst. fuer Energieverfahrenstechnik; Davidovic, M. [Clausthaler Umwelttechnik-Institut GmbH (CUTEC), Clausthal-Zellerfeld (Germany); Beckmann, M. [Bauhaus-Universitaet Weimar (Germany)

    2000-07-01

    Chopped beetroots are a by-product of sugar production. They are commonly dried with process steam and used as animal fodder. Recently, the sugar industry got interested in the option of using the energy contained in the biomass in the sugar production process in order to substitute coal and reduce carbon dioxide emissions. The contribution discusses several process variants and presents preliminary results of combustion experiments with chopped beetroot. [German] Bei der Herstellung von Zucker aus Zuckerrueben fallen als Nebenprodukt unter anderem Ruebenschnitzel an. Diese Zuckerruebenschnitzel mit einem Wassergehalt von ca. {xi}{sub H{sub }}2{sub O,ZR}=70 Ma.-% werden in der Regel mit Prozessdampf getrocknet (Wassergehalt dann ca. {xi}{sub H{sub }}2{sub O,ZR}=10 Ma.-%) und anschliessend als Viehfutter verkauft. Zur Zeit wird in der Zuckerindustrie darueber diskutiert, die in der Biomasse enthaltene Energie fuer den Prozess der Zuckerherstellung zu nutzen. Mit dieser Massnahme koennte neben der Substitution der eingesetzten Primaerenergie Kohle im eigenen Kraftwerk gleichzeitig eine Reduzierung der klimarelevanten CO{sub 2}-Emission aus der Kohle erfolgen. Zunaechst werden im Beitrag unterschiedliche Verfahrenskonzepte fuer eine moegliche technische Umsetzung diskutiert. Dabei wird sowohl der Bereich der Energiebereitstellung im Kraftwerk als auch moegliche Trocknungsverfahren energetisch miteinander verglichen. Abschliessend werden erste Versuchsergebnisse bei unterschiedlichen Prozessfuehrungen (Verbrennung-Nachverbrennungs-Verfahren, Vergasungs-Verbrennungs-Verfahren) mit dem Biobrennstoff Ruebenschnitzel an Rostsystemen (Vorschub- und Rueckschubrost) und einer stationaeren Wirbelschicht diskutiert. (orig.)

  4. The energetic behaviour of single heating devices; Der Energieaufwand der Nutzenuebergabe bei Einzelheizgeraeten

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Dipper, J.

    2002-07-01

    In this thesis the energetic behaviour of single heating devices is analysed. The combined simulation of building and heating systems is used as tool for the calculations. Within the simulations the building model is varied in regard to the standard of insulation, the massiness and the glazing fraction of the cladding. The utilization is reproduced by different set point profiles of the room temperature and different profiles of the internal loads. The effort figures are calculated for an electrical storage heating system, an electrical direct heating device and a tiled stove. Mathematical models which exist already partially are extended and calibrated with measurements. For the electrical direct heating device and the tiled stove new models are generated and compared with values from the literature. The result of the calculations is the total effort figure e{sub ges} which represents the ratio of effort to the reference requirement. It is shown how the energy effort depends on the behaviour of the occupants. (orig.) [German] In der vorliegenden Arbeit wird das energetische Verhalten von Einzelheizgeraeten untersucht. Als Werkzeug wird die gekoppelte Simulation von Gebaeude und Anlage eingesetzt, mit der Jahressimulationen durchgefuehrt werden. Beim Gebaeudemodell werden dabei der Daemmstandard (ALTBAU, WSV95 und ESV), die Bauschwere (leicht und schwer) sowie der Fensterflaechenanteil (20%, 40% und 60% Anteil an der Fassadenflaeche) variiert. Die Nutzung wird ueber unterschiedliche Solltemperaturprofile und Innenlastprofile abgebildet. Fuer ein Elektrospeichergeraet, ein elektrisches Direktheizgeraet und einen Kachelofen wird der Energieaufwand der Nutzuebergabe berechnet. Teilweise bestehende Rechenmodelle werden erweitert und durch Messungen kalibriert. Fuer das Direktheizgeraet und den Kachelofen werden neue Rechenmodelle erstellt und die Ergebnisse mit Literaturwerten verglichen. Ergebnis der Simulationsrechnungen ist die Gesamtaufwandszahl e{sub ges}, die das

  5. Shaft barriers for underground waste repositories in abandoned salt mines. Preparatory project. Vol. 2. Annex; Schachtverschluesse fuer untertaegige Deponien in Salzbergwerken. Vorprojekt. Bd. 2. Anhang

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schmidt, M.W. [GSF - Forschungszentrum fuer Umwelt und Gesundheit, Remlingen (Germany). Forschungsbergwerk Asse; Fruth, R. [GSF - Forschungszentrum fuer Umwelt und Gesundheit, Remlingen (Germany). Forschungsbergwerk Asse; Stockmann, N. [GSF - Forschungszentrum fuer Umwelt und Gesundheit, Remlingen (Germany). Forschungsbergwerk Asse; Birthler, H. [Gesellschaft fuer Anlagen- und Reaktorsicherheit mbH Greece, Braunschweig (Germany). Fachbereich Endlagersicherheitsforschung; Boese, B. [Gesellschaft fuer Anlagen- und Reaktorsicherheit mbH Greece, Braunschweig (Germany). Fachbereich Endlagersicherheitsforschung; Storck, R. [Gesellschaft fuer Anlagen- und Reaktorsicherheit mbH Greece, Braunschweig (Germany). Fachbereich Endlagersicherheitsforschung; Sitz, P. [Technische Univ. Bergakademie Freiberg (Germany). Inst. fuer Bergbau; Krausse, A. [Technische Univ. Bergakademie Freiberg (Germany). Inst. fuer Bergbau; Eulenberger, K.H. [Technische Univ. Bergakademie Freiberg (Germany). Inst. fuer Bergbau; Schleinig, J.P. [Technische Univ. Bergakademie Freiberg (Germany). Inst. fuer Bergbau; Duddeck, H. [Technische Univ. Braunschweig (Germany). Inst. fuer Statik; Ahrens, H. [Technische Univ. Braunschweig (Germany). Inst. fuer Statik; Menzel, W. [IfG Inst. fuer Gebirgsmechanik GmbH, Leipzig (Germany); Salzer, K. [IfG Inst. fuer Gebirgsmechanik GmbH, Leipzig (Germany); Minkley, W. [IfG Inst. fuer Gebirgsmechanik GmbH, Leipzig (Germany); Busche, H. [Kali und Salz AG, Kassel (Germany); Lindloff, U. [Kali und Salz AG, Kassel (Germany); Gierenz, S. [Kali und Salz AG, Kassel (Germany)

    1995-12-31

    This preparatory study, ``Shaft barriers for underground waste repositories in abandoned salt mines``, was to demonstrate the current scientific and technological know-how based on a comprehensive analysis of the barrier design concepts or established structures intended to serve as barriers in abandoned shafts of potash or rock salt mines. Taking as a basis the current regulatory regime and the available know-how on barrier systems in underground waste repositories taken into account so far in plan approval and licensing procedures, as well as the state of the art, concepts are developed as technical guides and models of barrier systems for mine shafts. The required research work for the various components of a shaft barrier is shown, particularly relating to aspects such as materials suitability and technical realisation. Immediate demand for research activities is shown with regard to the available potentials of mathematic and numeric geotechnical and hydrogeologic calculation models required in order to give proof of the long-term workability of shaft barriers. The authors are of the opinion that the following activities are required in order to meet the research demand quantified: (1) Laboratory and bench-scale experiments for determination of the efficiency of various sealing materials and backfilling materials, and (2) an in-situ, large-scale experiment in order to demonstrate the suitability of low-consolidation shotter columns, or constructional technologies. The laboratory work can be done in the facilities of the GSF research mine of Asse, the Freiburg Mining Academy, and the Institut fuer Gebirgsmechanik in Leipzig, and the benchmark experiments also at the Asse site in the research mine. The Kali und Salz Beteiligungs AG is prepared to offer its mine Salzdetfurth II as a site for the large-scale experiment. (orig.) [Deutsch] Im Rahmen der Vorstudie ``Schachtverschluesse fuer Untertagedeponien in Salzbergwerken`` wird ausgehend von einer umfangreichen

  6. Demonstration system for renewable power supply in the Bernburg/Roschwitz vocational training schools. Final report; Demonstrationsanlage von regenerativen Energien fuer die Berufsbildenden Schulen Bernburg/Roschwitz. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Fuerich; Strauss

    2002-03-01

    The vocational schools of the district of Bernburg, which have about 1000 students, have become a training center for renewable energy and environmental protection. The project 'SOLARIUS' is used especially for training heating systems experts, technical facilities experts and electrical engineering experts. Other schools are interested in using the systems for demonstration and teaching purposes, too. The system comprises a 12 m{sup 2} solar collector system for space and water heating; an 1.4 kWp PV system for electric power generation and power supply to the public grid; a 0.6 kW wind power system to support the PV system on cloudy but windy days; 5 kW air-to-water heat pumps for demonstration and also for auxiliary heating. [German] Die Berufsbildenden Schulen des Landkreises Bernburg, seit 1999 verantwortlich fuer die zentrale Ausbildung von zirka 1000 Lehrlingen der verschiedensten Berufsgruppen, haben sich zu einem Berufsschulzentrum fuer regenerative Energie und Umweltschutz entwickelt. Fachlehrer riefen das Projekt 'SOLARIUS' ins Leben, das vor allem in der Ausbildung von Heizungs- und Sanitaermonteuren sowie Elektrotechnikern genutzt wird. Verschiedene Gymnasien und Sekundarschulen haben ihr Interesse bekundet, die Demonstrationsanlage als Anschauungsobjekt zu nutzen. Folgende Anlagenkomponenten sollen bei der Demoanlage zum Einsatz gelangen: - 12 m{sup 2} Solarkollektoren zur Warmwasserbereitung und zur Heizungsunterstuetzung. - 1,4 kWp Photovoltaikanlage zur Energieerzeugung fuer elektrische Verbraucher in der Demoanlage bzw. zur Einspeisung in das oeffentliche Netz. - 0,6 kW Windkraftanlage zusaetzliche Unterstuetzung der Photovoltaikanlage bei sonnenschwachen, aber windstarken Tagen. - 5 kW Luft-/Wasser-Waermepumpen fuer demonstrativen Zweck und zur Heizungsunterstuetzung. Zur Zeit werden Heizung und Warmwasserbereitung der Berufsschule aus dem Fernwaermenetz der Stadtwerke Bernburg ueber eine Hausanschlussstation gespeist. Durch

  7. Routine- and on-site tests on accessories for EHV-XLPE-insulated cables; Stueck- und Inbetriebnahmepruefung an Garnituren fuer VPE-isolierte Hochspannungskabel

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schmidt, F.; Weissenberg, W. [Pirelli Kabel und Systeme GmbH und Co. KG, Kabelwerk Berlin (Germany)

    1998-12-14

    The authors describe their experience with a new measurement system for use in unshielded rooms. By this method accessories for EHV-XLPE-cables were reliably proofed as partial discharge free at routine- as well as on-site tests. (orig.) [Deutsch] Die Verfasser berichten ueber die Moeglichkeit, durch Messungen in ungeschirmten Pruefaufbauten sowohl bei der Stueck- als auch bei der Inbetriebnahmepruefung die Teilentladungsfreiheit von Garnituren fuer HS-VPE-Kabelanlagen nachzuweisen. (orig.)

  8. Development of a transcritical two-stage supermarket refrigerator for deep freezing and normal cooling; Entwicklung einer transkritischen zweistufigen Supermarktkaelteanlage fuer Tief- und Normalkuehlung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Gebhardt, D.; Kruse, H. [FKW GmbH, Hannover (Germany); Schiesaro, P. [Arneg S.p.a., Campo S. Martino (Italy)

    2003-07-01

    The contribution presents the results of trial operation of a newly developed two-stage transcritical supermarket refrigerator with CO2 as working fluid.Technical problems, e.g. oil recirculation to the high-pressure compressor, were solved by modifying the design. The performance of the system was far behind the calculations. Four reasons for this were identified: First, the large oil volume inside the system. Secondly, the compressor quality was not as expected. Thirdly, excessive pressure loss in the suction line of the high-pressure compressor. And last but not least, too low suction gas superheating in the compressor. [German] Der Trend, natuerliche umweltfreundliche Kaeltemittel in der Kaeltetechnik zu verwenden, fuehrte zu der Entwicklung eines zweistufigen CO{sub 2}-Supermarktsystems mit transkritischer Arbeitsweise. Theoretische Studien wurden durchgefuehrt, um die beste Anlagenschaltung fuer den Supermarktsektor zu ermitteln. Dies fuehrte zu der Entwicklung eines optimierten Prozesses, der auf der Hochdruckseite einen zweistufigen Verdichter verwendet. Nach entsprechender Auswahl geeigneter Komponenten war es moeglich, die Anlage zu bauen und unter stabilen Bedingungen aber nur zu betreiben bei der Verwendung eines einstufigen Verdichters im transkritischen Kreislauf mit einer geringeren Kaelteleistungszahl. Viele technische Probleme wurden festgestellt, insbesondere in bezug auf die Oelrueckfuehrung zum Hochdruckverdichter und die entsprechende Gestaltung der Kaeltemaschinenanlage. Um diese Probleme zu beseitigen, war es noetig, die urspruengliche Auslegung des Systems zu veraendern. Die gemessene Kaelteleistungszahl war wesentlich niedriger als die theoretisch berechnete. Vier wesentliche Gruende koennen fuer diese reduzierte Kaelteleistungszahl festgestellt werden: Ein Grund war der Einfluss der grossen Oelmenge im System. Der zweite Grund koennte ein geringerer Verdichterguetegrad als angenommen sein. Der dritte Grund war der zu hohe Druckverlust in

  9. Diagnostic imaging of viral encephalitis; Bildgebende Diagnostik der Virusenzephalitiden

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Weber, W.; Henkes, H.; Kuehne, D. [Alfried-Krupp-Krankenhaus Essen (Germany). Klinik fuer Radiologie und Neuroradiologie; Felber, S. [Universitaetsklinikum Innsbruck (Austria). Klinische Abt. der Radiologie I; Jaenisch, W. [Freie Univ. Berlin (Germany). Inst. fuer Neuropathologie; Schaper, J. [Klinikum der Univ. Essen (Germany). Zentralinst. fuer Radiologische Diagnostik

    2000-11-01

    The diagnostic procedure in viral encephalitis is based on the synopsis of clinical signs and symptoms, serological data, CSF analysis and diagnostic imaging findings. This article summarizes the findings of those viral encephalitides most frequently encountered in Western Europe. MRI is more sensitive than CT for the detection of inflammatory brain lesions due to the higher contrast resolution. The pattern of parenchymal damage is highly specific in only some viral encephalitides (e.g., the frequently hemorrhagic lesions of structures of the limbic system in herpes simples virus type I encephalitis; the symmetric and confluent lesions of the frontal white matter of progressive diffuse leukoencephalopathy in AIDS). In the majority of viral encephalitides MRI demonstrates the location and extension of parenchymal damage. The specific diagnosis in terms of the causative agent is based on serological studies. (orig.) [German] Die Diagnostik viraler Enzephalitiden basiert auf der synoptischen Auswertung klinischer, serologischer, liquoranalytischer und bildgebend erhobener Befunde. In der vorliegenden Arbeit werden die entsprechenden Befunde der haeufigsten in Westeuropa viral verursachten Enzephalitiden dargestellt. Generell ist bei entzuendlichen Laesionen des Hirnparenchyms die Kernspintomographie (MRT) aufgrund ihrer hohen Weichteilkontrastaufloesung der Computertomographie (CT) hinsichtlich der Nachweissensitivitaet ueberlegen. Bei einigen viralen Enzephalitiden ist das kernspintomographisch erfassbare Schaedigungsmuster hochspezifisch. Die gilt z.B. fuer die haeufig haemorrhagischen Laesionen der Strukturen des limbischen Systems bei der Herpes-simplex-Virus-Typ-1-Enzephalitis und fuer die flaechenhaft symmetrischen Marklagerlaesionen bei der progressiven diffusen Leukenzephalopathie bei AIDS-Patienten. Bei der Mehrzahl der viralen Enzephalitiden weist die MRT zwar die Lokalisation und Ausdehnung der Parenchymschaedigung nach, erlaubt jedoch keine sichere

  10. Double-layer capacitors as dynamic stores for PV applications. Final report; Doppelschichtkondensatoren als dynamische Speicher fuer PV-Anwendungen. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Willer, B.; Knorr, R.; Broeker, C.; Burger, B.; Wollny, M.

    1999-07-01

    Double layer capacitors are the system of choice whenever a large number of cycles and high capacity are required. They have the advantages of high cyclic strength, high capacity, freedom of servicing, insensitivity to high temperatures and long life. Drawbacks are low energy density, high self-discharge and high cost.Applications in water pumps, pathfinders and roller blind control systems were investigated. [German] Mit den Ergebnissen steht ein detailliertes Wissen ueber den weltweiten Entwicklungsstand und die physikalischen Eigenschaften von Doppelschichtkondensatoren zur Verfuegung. Ihre Eigenschaften wurden in Bezug auf moegliche photovoltaische Anwendungen hin analysiert. Anwendungsfehlder ergeben sich vorzugsweise dann, wenn hohe Zyklenzahl und Leistungsfaehigkeit gefordert werden. Die Vorteile des neuen Energiespeichers sind seine hohe Zyklenfestigkeit und Leistungsfaehigkeit, seine Wartungsfreiheit, Temperaturunempfindlichkeit und lange Lebensdauer. Ihnen stehen die Nachteile einer geringen Energiedichte, hohen Selbstentladung und hoher Kosten gegenueber. Eine deutliche Steigerung der Gesamteffizienz von photovoltaischen Versorgungseinheiten beim Einsatz von Doppelschichtkondensatoren ergeben energetische Simulationen unterschiedlicher Systeme. Fuer ausgewaehlte photovoltaisch versorgte Anwendungen konnte die Einsatzfaehigkeit von Doppelschichtkondensatoren in Feldtests erprobt und nachgewiesen werden. Wasserpumpensysteme, Pathfinders und eine Rolladensteuerung fuer ein Fenster wurden getestet. Der Einsatz von Doppelschichtkondensatoren zur weiteren Verbreitung photovoltaischer Anwendungen ist bereits heute fuer spezielle Anwendungen sinnvoll und wirtschaftlich. Mit weiter fallenden Preisen fuer die Kondensatoren und der Entwicklung von Kondensatorsystemen mit hoeheren Spannungen werden weitere Anwendungsfelder hinzukommen. Die Basis zur Entwicklung der notwendigen Systemtechnik und ihrer Demonstration in Feldversuchen ist durch die Ergebnisse des

  11. Marine environment protection of the North Sea and Baltic Sea. Special report - February 2004; Meeresumweltschutz fuer Nord- und Ostsee. Sondergutachten - Februar 2004

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2004-07-01

    The marine environment of the North Sea and Baltic Sea is still heavily polluted. The marine ecosystems are under severe stress from overfishing, water pollution, raw materials production and tourism. Environmental protection in this region necessitates decisive political initiatives and strict corrections especially in fishery policy, agricultural policy and chemical substances control. This is the balance of the special expert opinion of the Council of Environmental Experts. The publication specifies the main problem areas, the current pollution situation, the fields where action is most urgently required - especially in fishery, chemical substances, agricultural and sea travel policies - and presents suggestions for an integrated European and national marine protection policy including a regional development concept for the marine environment. (orig.) [German] Die Meeresumwelt von Nord- und Ostsee ist nach wie vor stark belastet. Ueberfischung, Schadstoffeintraege und Ueberduengung sowie die intensive Nutzung durch Schifffahrt, Rohstoffabbau und Tourismus beeintraechtigen vielfach massiv die marinen Oekosysteme. Ein wirksamer Meeresumweltschutz erfordert daher einschneidende politische Initiativen und grundlegende Korrekturen insbesondere in der Fischereipolitik, der Agrarpolitik und bei der Chemikalienregulierung. Diese Bilanz zieht der Rat von Sachverstaendigen fuer Umweltfragen in seinem aktuellen Sondergutachten 'Meeresumweltschutz fuer Nord- und Ostsee'. Das Sondergutachen - gibt einen Ueberblick ueber die wichtigsten Problemfelder und die aktuelle Belastungslage, - zeigt den wesentlichen Handlungsbedarf auf, insbesondere fuer die Fischerei-, Chemikalien-, Agrar- und Schifffahrtspolitik und - entwickelt Vorschlaege fuer eine integrierte europaeische und nationale Meeresschutzpolitik einschliesslich einer Merresraumordnung. (orig.)

  12. Communicating to gain public acceptance of energy projects; Akzeptanzkommunikation fuer Energieprojekte

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Pust, M. [TECSOL GmbH, Friedeburg (Germany)

    2014-07-01

    am Ende eines Planverfahrens informiert. Weite Teile der Bevoelkerung kritisieren die uebliche Regelung, da sie kein Vertrauen mehr in diesen Weg der Entscheidungsfindung haben und er ihnen zu wenig Mitgestaltungsspielraum gewaehrt. So fordern Buerger seit einigen Jahren eine umfassende Beteiligung der Oeffentlichkeit, die fruehzeitig darlegt, warum ein konkretes Projekt gebraucht wird und welche Auswirkungen es mit sich bringt. Ohne Akzeptanz kann Widerstand entstehen, der sich negativ auf das Projekt oder das Gesamtunternehmen auswirkt. TECSOL gestaltet das Kommunikationsmanagement fuer Energieprojekte und orientiert sich dabei an bestehenden Standards fuer eine freiwillige, fruehe Information der Oeffentlichkeit wie sie u.a. der VDI (Richtlinie 7001) und der Gesetzgeber (PlVereinhG) vorsehen. Der Vortrag skizziert die gesellschaftlichen Herausforderungen sowie Moeglichkeiten fuer einen guten Umgang mit den Forderungen der Bevoelkerung im Kontext von Energieprojekten. Anhand des Leitbilds ''Kulturlandschaft Etzel'', das TECSOL fuer die IVG Caverns GmbH massgeblich mit begleitet hat, beschreibt der Vortrag zudem ein Beispiel aus der Praxis.

  13. Device for applying organic chemicals to lysimeter surfaces; Applikationsvorrichtung fuer organische Chemikalien auf Lysimeteroberflaechen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schroll, R. [GSF - Forschungszentrum fuer Umwelt und Gesundheit Neuherberg GmbH, Oberschleissheim (Germany). Inst. fuer Bodenoekologie

    1999-02-01

    One of the aims of environmental research at the GSF Research Centre for the Environment and Health is to determine the behaviour of environmentally consequential chemicals in terrestrial ecosystems under as natural conditions as possible. The GSF lysimeter plant in Neuherberg permits studying the environmental behaviour of organic chemicals in different soils. Collaborators at GSF have developed a means of applying -14-marked substances in field lysimeters so as to be able to refind released chemicals, identify their conversion products and set up mass balances for the chemicals. [Deutsch] Ein Ziel der Umweltforschung im GSF-Forschungszentrum fuer Umwelt und Gesundheit ist es, das Verhalten von Umweltchemikalien in terrestrischen Oekosystemen unter moeglichst natuerlichen Bedingungen zu bestimmen. In der GSF-Lysimeteranlage Neuherberg kann das Umweltverhalten von Organika in verschiedenen Boeden untersucht werden. Zur Wiedererkennung der ausgebrachten Chemikalie bzw. zur Identifizierung aus ihr entstandener Umwandlungsprodukte und letztendlich auch zur Erstellung einer Massenbilanz fuer das ausgebrachte Praeparat wurde in der GSF die Moeglichkeit geschaffen, {sup 14}C-markierte Substanzen in Freilandlysimetern applizieren zu koennen. (orig.)

  14. Particle Reduction Strategies - PAREST. Traffic emission modelling. Model comparision and alternative scenarios. Sub-report; Strategien zur Verminderung der Feinstaubbelastung - PAREST. Verkehrsemissionsmodellierung. Modellvergleich und Alternative Szenarien. Teilbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kugler, Ulrike; Theloke, Jochen [Stuttgart Univ. (Germany). Inst. fuer Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung (IER); Joerss, Wolfram [Institut fuer Zukunftsstudien und Technologiebewertung gGmbH (IZT), Berlin (Germany)

    2013-06-15

    The modeling of the reference scenario and the various reduction scenarios in PAREST was based on the Central System of Emissions (CSE) (CSE, 2007). Emissions from road traffic were calculated by using the traffic emission model TREMOD (Knoerr et al., 2005) and fed into the CSE. The version TREMOD 4.17 has been used. The resulting emission levels in PAREST reference scenario were supplemented by the emission-reducing effect of the implementation of the future Euro 5 and 6 emission standards for cars and light commercial vehicles and Euro VI for heavy commercial vehicles in combination with the truck toll extension. [German] Die Modellierung des Referenzszenarios und der verschiedenen Minderungsszenarien in PAREST erfolgte auf Grundlage des Zentralen System Emissionen (ZSE) (ZSE, 2007). Emissionen aus dem Strassenverkehr wurden mit Hilfe des Verkehrsemissionsmodells TREMOD (Knoerr et al., 2005) berechnet und in das ZSE eingespeist. Dabei wurde die Version TREMOD 4.17 verwendet. Die daraus resultierenden Emissionsmengen wurden im PAREST-Referenzszenario um die emissionsmindernde Wirkung der zukuenftigen Implementierung der Abgasnormen Euro 5 und 6 fuer Pkw und leichte Nutzfahrzeuge sowie Euro VI fuer schwere Nutzfahrzeuge in Kombination einer Erweiterung der Lkw-Maut ergaenzt. Die Berechnung der Emissionen des Referenzszenarios wurde auf Grundlage des Inlandsprinzips sowie des Energiebilanzprinzips durchgefuehrt. Die auf dieser Grundlage berechneten Emissionen fuer das Basisjahr 2005 und fuer die Referenzjahre 2010, 2015 und 2020 unterscheiden sich teilweise erheblich von den mit Hilfe des Modells TREMOVE (dem von der EU Kommission verwendeten Modell fuer mobile Quellen) berechneten Emissionen.

  15. Oncology. Pt. 1. General part, epidemiology - pathogenesis - basic principles of therapy. 2. upd. ed.; Die Onkologie. T. 1. Allgemeiner Teil, Epidemiologie - Pathogenese - Grundprinzipien der Therapie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hiddemann, Wolfgang [Muenchen Univ. Klinikum Grosshadern (Germany). Medizinische Klinik und Poliklinik III; Bartram Claus R. (eds.) [Heidelberg Univ. (Germany). Inst. fuer Humangenetik

    2010-07-01

    The book Oncology is aimed to communicate the compiled knowledge on tumor development and cancer: fundamental knowledge base, practice related know-how for diagnostics and therapy. Part 1 includes the following chapters: epidemiology and pathogenesis, basic principles of diagnostics, basic principles of therapy, complication of malign growth, tumors in the gastrointestinal tract, female genital carcinomas, kidney and urinary tract carcinomas, respiratory tract and lung carcinomas, carcinomas in the head - neck area, bone and soft tissue carcinomas, pediatric tumors, hematological neoplasm, other carcinomas. The book can be used as reference for clinical work. [German] Die gesamte Onkologie - verlaessliches Wissen fuer Ihre Kompetenz. ''Die Onkologie'' stellt sich der Herausforderung, das staendig wachsende Wissen ueber Tumorerkrankungen in seiner Gesamtheit zu vermitteln. Sowohl inhaltlich als auch didaktisch auf hoechsten Niveau: Fundiertes Grundlagenwissen zum umfassenden Nachschlagen Praxisrelevantes Know-how fuer Diagnostik und Therapie Systematischer Aufbau fuer das Verstaendnis der komplexen Zusammenhaenge Die Onkologie - eine Enzyklopaedie der modernen klinischen Tumorlehre. Angesehene Experten aus Klinik, Forschung und Praxis liefern Ihnen in Teil1 klinisches Grundlagenwissen zu den Grundprinzipien der Therapie, Epidemiologie, Aetiologie und Pathogenese, sowie zu Komplikationen des malignen Wachstums. Zum Nachschlagen und Anwenden: finden Sie alle Optionen - auch fuer Ihren schwierigsten Fall. Der uebersichtliche Aufbau und die exzellenten Abbildungen erleichtern Ihnen das schnelle Auffinden und Verstaendnis der gesuchten Informationen. Fuer den Alltag onkologisch taetiger Aerzte ist Die Onkologie ein unentbehrlicher Meilenstein. (orig.)

  16. Nephrogenic systemic fibrosis (NSF) - implications for radiology; Nephrogene systemische Fibrose (NSF) - Implikationen fuer die Radiologie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Michaely, H.J.; Schoenberg, S.O. [Klinikum Mannheim der Universitaet Heidelberg, Institut fuer Klinische Radiologie, Mannheim (Germany); Klinikum Grosshadern der Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Institut fuer Klinische Radiologie, Muenchen (Germany); Thomsen, H.S. [Copenhagen University, Hospital at Herlev, Kopenhagen (Denmark); Reiser, M.F. [Klinikum Grosshadern der Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Institut fuer Klinische Radiologie, Muenchen (Germany)

    2007-09-15

    Nephrogenic systemic fibrosis (NSF) is a systemic disease with a 5% mortality which was first described in 1997 and which only occurs in patients with severely impaired renal function (GFR <30 ml/min per 1.73 m{sup 2}) and for which an association with previous administration of several Gd-chelates has been observed. According to retrospective case control studies the odds ratio for a patient with severely impaired renal function to develop NSF was increased by a factor of 22-32 when gadodiamide was administered. At this time there are approximately 250 confirmed cases of NSF of which 177 are associated with the administration of gadodiamide and 78 are associated with gadopentetate dimeglumine. This review article elucidates the postulated pathogenesis of NSF and provides an overview of the published statements and recommendations from international regulatory authorities and from international advisory boards. Even though the pathogenesis is not completely understood at this time, the European Pharmacovigilance Working Party has decided that gadodiamide and gadopentetate dimeglumine must not be used in high-risk patients. Other Gd-containing contrast agents should only be administered after thorough assessment of the indication and with minimized Gd dose. In the USA, the FDA has issued a black box warning for Gd-containing contrast agents. (orig.) [German] Die nephrogene systemische Fibrose (NSF) ist eine 1997 erstmals beschriebene systemische Erkrankung mit einer 5%igen Mortalitaet, die bislang ausschliesslich bei Patienten mit terminaler Niereninsuffizienz (glomerulaere Filtrationsrate [GFR] <30 ml/min/1,73 m{sup 2}) aufgetreten ist und fuer die eine Assoziation mit der vorherigen Verabreichung verschiedener Gadolinium- (Gd-)haltiger MR-Kontrastmittel beobachtet wurde. Laut retrospektiver Fall-Kontroll-Studien war die Odds Ratio fuer die Entwicklung einer NSF bei Patienten mit stark eingeschraenkter Nierenfunktion 22- bis 32-fach hoeher, wenn Gadodiamid

  17. Fuel cell technology for cogeneration systems. Symposium. Proceedings; Brennstoffzellen - Technologie fuer Blockheizkraftwerke. Symposium. Dokumentation

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2001-07-01

    This proceedings volume contains 11 papers on the following subject: Competence network 'Fuel Cells' in Nordrhein-Westfalen (D. Stolten, Juelich Research Center); Fuel cells in stationary applications (B. Hoehlein, Juelich Research Center); Functional principles of energy conversion in fuel cells (W. Schnurnberger, DLR); Low-temperature fuel cells AFC, PEMFC, PAFC (M. Waidhas, Siemens); High-temperature fuel cells - SOFC, MCFC (D. Stolten); Power plant options - natural gas, hydrogen, etc. (R. Wurster, Ludwig-Boelkow-Systemtechnik); Fuel cell supply (A. Heizel, ISE); Hydrogen-fuelled cogeneration units (G. Gummert Hamburg Gas Consult); SOFC high-temperature fuel cells for domestic power supply (R. Diethelm, Sulzer-Hexis); PEFC low-temperature fuel cells for domestic power supply (K. Klinder, Vaillant); Fuel cells, a chance for local utilities (B. Vogel, WINGAS). [German] Dieser Tagungsband enthaelt 11 Beitraege zu folgenden Themen: Kompetenznetzwerk Brennstoffzelle in NRW (D. Stolten, Forschungszentrum Juelich); Brennstoffzellen in der stationaeren Anwendung (B. Hoehlein, Forschungszentrum Juelich); Funktionsprinzipien der Energieumwandlung in Brennstoffzellen (W. Schnurnberger, DLR); Niedertemperaturbrennstoffzellen - AFC, PEMFC, PAFC (M. Waidhas, Siemens); Hochtemperaturbrennstoffzellen - SOFC, MCFC (D. Stolten); Kraftstoffoptionen- Erdgas, Wasserstoff u.a. (R. Wurster, Ludwig-Boelkow-Systemtechnik); Brennstoffbereitstellung (A. Heinzel, ISE); Wasserstoffbetriebene BHKW (G. Gummert Hamburg Gas Consult); Hochtemperaturbrennstoffzelle SOFC fuer die Hausenergieversorgung (R. Diethelm, Sulzer-Hexis); Niedertemperaturbrennstoffzelle PEFC fuer die Hausenergieversorgung (K. Klinder, Vaillant); Brennstoffzelle als Chance fuer lokale EVUs (B. Vogel, WINGAS).

  18. Future propulsion systems and fuels; Antriebe und Kraftstoffe fuer die Zukunft

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Huss, C. [Wissenschafts- und Verkehrspolitik, BMW Group, Muenchen (Germany)

    2002-12-01

    Nutzung weltweit unangefochten die Fuehrungsrolle erlangt. Fuer konventionelle Antriebe und Kraftstoffe wurde dabei ein hoher Standard erreicht, der sich durch optimierte Verbrennung, aufwaendige Abgasnachbehandlung und dementsprechend niedrige klassische Abgasemissionen auszeichnet. Die Abhaengigkeit von den eingeschraenkt verfuegbaren Oelvorkommen sowie die Nachteile bei der Verbrennung fossiler Energietraeger infolge von Treibhausgasemissionen haben die Diskussion zu diesen bislang als optimal angesehenen Kraftstoffen intensiviert. Entsprechend wird nach anderen Kraftstoffen bzw. Antriebsformen fuer den Strassenverkehr gesucht. Einbezogen werden dabei oekologische und oekonomische Kriterien sowie die Ressourcenverfuegbarkeit zur Erzielung eines Gesamtoptimums des Kraftstoffsystems. Schluessel zur 'Entkarbonisierung' des Kraftstoffes kann langfristig der Einsatz von Wasserstoff als Treibstoff sein - unter der Voraussetzung einer insgesamt emissionsarmen Erzeugungskette fuer die Bereitstellung des Wasserstoffs. Die Entwicklung an Wasserstoff-Fahrzeug-Prototypen bei BMW wird seit 20 Jahren verfolgt. Mit dem BMW 750hL konnte im Jahr 2000 eine seriennahe Flotte von 15 fahrbereiten Pkw aufgebaut werden. Im Jahr 2001 stellte BMW mit der Modellreihe 745h die sechste Generation vor und damit ein erstmals unter seriennahen Bedingungen entwickeltes Fahrzeug. Alle Fahrzeug-Serien sind mit einem Wasserstoff-Kryotank ausgestattet und fuer bivalenten Betrieb ausgelegt (Wasserstoff/Benzin). Wesentliche technische Entwicklungsaufgabe ist die Speicherung des Kraftstoffes Wasserstoff. Aufgrund seiner physikalisch-chemischen Eigenschaften sind moderne Kryo-Tanks fuer Fluessigwasserstoff entwickelt worden. Im Rahmen der Verkehrswirtschaftlichen Energiestrategie haben sich fuehrende Unternehmen mit Unterstuetzung der Bundesregierung zusammengeschlossen, um an einer konzertierten Einfuehrungsstrategie fuer den Kraftstoff Wasserstoff zu arbeiten. (orig.)

  19. New approaches of process visualization and process analysis; Neue Formen der Prozessvisualisierung und Prozessanalyse

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Otte, R. [ABB Kraftwerksleittechnik, Mannheim (Germany); Goser, K. [Dortmund Univ. (Germany). Lehrstuhl fuer Bauelemente der Elektrotechnik

    1997-12-31

    The article describes a non-linear, generally applicable method for analysing complex, multi-dimensional process states in industrial plants by means of Self-Organizing Maps (SOMs). This method of process analysis thus extends current methods for process monitoring, since it is generally applicable, and no longer merely examines each process variable in isolation, but evaluates their interrelationships as an integrated whole, as well as providing the appropriate display options. The procedure can be used both for static (steady-state) and for dynamic (transient) plant phenomena. After a short introduction in the theory of Self-Organizing-Maps a description will be given of an actual implementation option featuring Self-Organizing Maps for a new form of process analysis, which could be used as a preliminary stage for transient state analysis in power plant operations. (orig.) [Deutsch] Der Artikel beschreibt eine nicht-lineare, allgemeingueltige Methode fuer die Analyse von komplexen, mehrdimensionalen Prozesszustaenden und Vorgaengen in industriellen Anlagen auf Basis sogenannter Selbstorganisierender Merkmalskarten (SOM). Diese Methode stellt eine grundlegende Erweiterung bestehender Prozess- und Datenanalyseverfahren dar, da sie nicht mehr nur einzelne Prozesssignale untersucht, sonderen gerade auch ihre nichtlinearen Beziehungen untereinander beruecksichtigt. Fuer diese ganzheitliche Analyse wird eine neue Form der Visualisierung eingefuehrt, die intuitiv verstaendlich und interpretierbar ist. Das Verfahren kann sowohl fuer stationaere, als auch fuer dynamische Prozessvorgaenge eingesetzt werden. Der vorliegende Artikel beschreibt nach einer kurzen Einfuehrung in die Theorie eine Implementierung auf Basis dieser Selbstorganisierenden Merkmalskarten beispielhaft fuer die Untersuchung von transienten Vorgaengen im Kraftwerksbereich. (orig.)

  20. Trends for electrical engineering; Trends in der elektrischen Energietechnik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Glaunsinger, W. [VDE (ETG) Frankfurt/Main (Germany)

    2005-07-01

    Energy supply is a fundamental condition for a civilized society. Energy is an essential base for economic development. A third of earth population has no access to electric power. Due to population growth and specially the advancing economical development in Asia and the increase of electrical equipment consumption of electric power will continuously rise up in the next centuries. (GL) [German] Die Versorgung mit Energie ist eine Grundvoraussetzung fuer eine zivilisierte Gesellschaft. Energie ist eine wesentliche Grundlage der wirtschaftlichen Entwicklung. Ein Drittel der Erdbevoelkerung hat derzeit keinen Zugang zu elektrischer Energie. Aufgrund des Bevoelkerungswachstums, der fortschreitenden wirtschaftlichen Entwicklung im Besonderen in Asien und der staendigen Zunahme elektrischer Anwendungen und Geraete wird der Verbrauch elektrischer Energie in den naechsten Jahrzehnten stetig ansteigen. (orig.)

  1. Thermal solar systems in domestic buildings. Evaluation of the Hessen state funding programme for thermal solar systems; Thermische Solaranlagen in Wohngebaeuden. Auswertung des Solarthermischen Foerderprogrammes des Landes Hessen fuer die Jahre 1992 - 1996

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lackschewitz, U.

    1998-11-01

    The report presents statistical information on all solar systems that received state funds. Problems concerning the installation of solar systems are gone into. The report focuses on service water heating systems both for single-family buildings and multiple dwellings. Further, four enquiries were carried out among operators and producers of thermal solar systems, and 29 state-funded solar systems were visited and investigated in situ. Based on the analysis of the funding programme so far, further measures are suggested. [German] Nach einer fuenfjaehrigen Laufzeit des Solarthermischen Foerderprogramms fuer Wohngebaeude beauftragte das Hessische Ministerium fuer Umwelt, Energie, Jugend, Familie und Gesundheit die Gesellschaft fuer umweltfreundliche Technologie e.V. in Kassel mit einer Auswertung des Foerderprogrammes fuer die Jahre 1992 bis 1996. Die Auswertung gibtzunaechst einen Ueberblick ueber alle gefoerderten Solaranlagen. Darueber hinaus wurden wichtige Fragestellungen, die bei der Installation thermischer Solaranlagen in Wohngebaeuden auftreten, anhand einer groesseren Zahl gefoerderter Solaranlagen untersucht. Schwerpunkte dieser Untersuchung bilden Solaranlagen zur Brauchwassererwaermung zum einen in Einfamilienhaeusern und zum anderen in groesseren Mehrfamilienhaeusern. Neben der Auswertung der Foerderantraege wurden dazu vier Umfragen bei Betreibern und Anbietern thermischer Solaranlagen durchgefuehrt und 29 gefoerderte Solaranlagen besichtigt. Aufbauend auf der Analyse des bisherigen Foerderprogrammes werden Vorschlaege fuer weitere Massnahmen des Landes zur Foerderung thermischer Solaranlagen unterbreitet. (orig.)

  2. Investigation of low-maintenance particulate filters for underground diesel engines; Untersuchung von wartungsarmen Partikelfiltern fuer Untertage-Dieselmotoren

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Vogel, J. [Deutsche Montan Technologie GmbH, Bochum (Germany). Car Synergies Div.

    2001-07-01

    The investigation focused on the applicability and efficiency of particulate filters in underground applications. After a definition of tasks and a market survey, an externally regenerating ceramic monolithe filter in tandem design was chosen for the further studies. The filter was tested in a test stand. Particulate emissions were found to be reduced to one-sixteenth the initial level. [German] Die Entwicklung von Partikelrueckhaltesystemen fuer untertaegig eingesetzte Dieselmotoren wird durch die Inkrafttretung der Gefahrstoffverordnung fuer den deutschen Steinkohlebergbau ab dem 1. Januar 2000 dringender als bisher. Das Ziel des Vorhabens war es, den grundsaetzlichen Einsatz sowie die Wirkung eines Partikelfilters im Steinkohlenbergbau nachzuweisen und nicht die technische Umsetzbarkeit von Partikelfiltern bei den untertage eingesetzten nassen Abgaskuehlsystemen. Nach der Erstellung eines Lastenheftes fuer die Anbieter von Partikelfiltern und einer anschliessenden Marktrecherche wurden die Filtrier- und Regenerationsverfahren auf ihren Anwendungsfall hin abgewogen und letztlich ein extern zu regenerierender Keramikmonolith in Tandemausfuehrung fuer die weiteren Untersuchungen gewaehlt. Dieser Filter wies zuerst in Pruefstandsuntersuchungen nach einem statischen Motorentest (ISO 8178 C1) seine Wirksamkeit an einem modernen Dieselmotor mit Direkteinspritzung, Turboaufladung und Ladeluftkuehlung nach. Die Partikelemission liess sich auf ein Sechzehntel senken. (orig.)

  3. Development of spraying equipment for shearer loaders; Entwicklung von Beduesungseinrichtungen fuer Walzenlader

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Loehning, H.D. [Deutsche Montan Technologie GmbH, Essen (Germany). Fachstelle fuer Staub- und Silikosebekaempfung; Renner, K.P.. [Bergamt Gelsenkirchen (Germany); Tebbe, W. [Deutsche Montan Technologie GmbH, Essen (Germany). Abteilung Gewinnung und Aufbereitung

    2005-05-12

    fuer die Einstellung der Beduesungsueberwachung an den Walzenladern erarbeitet worden, welches das Erreichen beider Schutzziele nach dem derzeitigen Stand der Technik gewaehrleistet. (orig.)

  4. Ultrasound motion tracking for radiation therapy; Ultraschallbewegungstracking fuer die Strahlentherapie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Jenne, J. [Fraunhofer-Institut fuer Bildgestuetzte Medizin MEVIS, Bremen (Germany); Mediri GmbH, Heidelberg (Germany); Schwaab, J. [Mediri GmbH, Heidelberg (Germany)

    2015-11-15

    bzw. -kompensation werden zurzeit untersucht oder schon in der Klinik angewendet. Die Sonographie ist eine vielversprechende Option, die nun kurz vor der klinischen Implementierung steht. Hoher Weichteilkontrast, Echtzeitfaehigkeit, Verzicht auf ionisierende Strahlung sowie relativ geringe Anschaffungskosten zeichnen den Ultraschall besonders fuer diesen Zweck aus. Ultraschallbewegungstracking ist ein bildbasierter Ansatz, d. h. das Zielvolumen oder eine damit verbundene Struktur werden direkt beobachtet und deren Bewegung automatisch auf dem Ultraschallbild nachverfolgt. Diverse Algorithmen stehen derzeit zur Verfuegung, die sowohl aus 2-D- als auch 3-D-Bildern die aktuellen Koordinaten einer Zielstruktur liefern. Die Auswahl eines passenden Schallfensters ist jedoch nicht trivial, und ein Goldstandard fuer die Positionierung und Halterung des Schallkopfs wurde noch nicht erarbeitet. Ausserdem sind die Verarbeitung der Koordinateninformation an der Therapieeinheit sowie die dynamische Anpassung des Strahlfeldes grosse Herausforderungen. Es ist offen, ob sich Ultraschallbewegungstracking in der klinischen Routine etabliert, obwohl alle technischen Voraussetzungen als erfuellt angesehen werden koennen, sodass weiterhin spannende Entwicklungen in diesem Forschungsfeld zu erwarten sind. (orig.)

  5. Clinical requirements of aortic imaging; Klinische Anforderungen an die Bildgebung der Aorta

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Boeckler, D.; Hylik-Duerr, A.; Klemm, K. [Ruprecht-Karls-Universitaet Heidelberg, Klinik fuer Gefaesschirurgie,Vaskulaere und Endovaskulaere Chirurgie, Heidelberg (Germany); Tengg-Kobligk, H. von; Kauczor, H.U. [Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ) Heidelberg, Abteilung Radiologie, Heidelberg (Germany); Lopez-Benitez, R. [Ruprecht-Karls-Universitaet Heidelberg, Abteilung Radiodiagnostik, Heidelberg (Germany)

    2007-11-15

    Modern imaging modalities, especially noninvasive cross-sectional imaging techniques, have advanced dramatically in recent years and are now the backbone of pre- and postoperative evaluation of aortic pathologies. The planning in particular, but also the aftercare following endovascular aortic reconstructions, make heavy demands on physicians. It is necessary to select the method of examination that is best suited to the pathology concerned and to apply it to the patient in an individual manner. Ultrasound is the examination of choice for screening and follow-up of infrarenal aneurysms. Transesophageal echocardiography and magnetic resonance angiography are used in diagnosis, in intraoperative navigation during the implantation of endografts and in follow-up of patients with thoracic aortic aneurysms and aortic dissections who have undergone conservative treatment, with very high sensitivity and specificity. The use of MRA is restricted by the long time needed for an examination, metal artifacts and limited availability. DSA has been largely superseded in the diagnosis of aortic pathologies by CTA, but as yet retains its role in intraoperative imaging of the anchorage regions of endoprostheses. Selective demonstration of postoperative internal leaks with subsequent therapeutic embolization is a further area of use for DSA. CTA, including so-called image postprocessing, has taken over the prime role in imaging of the aorta. Disease-specific diagnostic algorithms are useful and necessary in day-to-day clinical practice. (orig.) [German] Die moderne Bildgebung, insbesondere die nichtinvasive Schnittbildgebung, hat sich in den letzten Jahren dramatisch weiterentwickelt und stellt mittlerweile die Basis fuer die prae- und postoperative Diagnostik aortaler Pathologien dar. Insbesondere die Planung, aber auch die Nachsorge endovaskulaerer Aortenrekonstruktionen stellen sehr hohe Anforderungen an den Diagnostiker und Therapeuten. Aus der Vielzahl der bestehenden

  6. CT of acute sigma diverticulitis; Computertomographie der akuten Sigmadivertikulitis

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ernst, S. [Klinikum Landshut (Germany). Strahlenabteilung; Wypior, H.J. [Klinikum Landshut (Germany). Strahlenabteilung; Stark, V. [Klinikum Landshut (Germany). Strahlenabteilung; Rath, M. [Klinikum Landshut (Germany). Strahlenabteilung

    1996-02-01

    To study the ranking of CT in the diagnosis of sigma diverticulitis. Comparison of results of the colon monocontrast enema with those obtained via CT and histopathology as gold standard. 32 patients were included who were operated on for sigma diverticulitis. In 30 patients both CT and monocontrast enema were performed and in two patients CT only. Acute inflammatory wall alterations are identified by CT with a sensitivity of 89.7% vs 96.3% via contrast enema. Pericolic reactions of the environment were seen via CT with 89.7% sensitivity. In case of covered perforations CT yielded a sensitivity of 76.5% vs 46.7% via contrast enema. Sensitivity for abscesses and fistulas was in each case 100% with CT. CT may help to identify extraluminal inflammatory changes and complications in diverticulitis. The degree of the inflammation can be classified and the surgical approach suitably influenced, respectively modified. (orig.) [Deutsch] Retrospektiv sollte die Wertigkeit der Computertomographie bei der Diagnostik der Sigmadivertikulitis untersucht werden. Ergebnisse des Kolon-Monokontrasteinlaufes werden mit denen in der CT und der Histopathologie als Goldstandard verglichen. 32 Patienten, die operativ an einer Sigmadivertikulitis versorgt wurden, gehen in die Studie ein. 30 Patienten erhielten sowohl ein CT als auch einen Kolon-Monokontrasteinlauf und zwei Patienten nur ein CT. Akut entzuendliche Wandalterationen liessen sich in der CT mit einer Sensitivitaet von 89,7% gegenueber 96,3% im Kontrasteinlauf erfassen. Perikolische Umgebungsreaktionen waren in der CT mit einer Sensitivitaet von 89,7% nachzuweisen. Bei gedeckten Perforationen errechnete sich fuer die CT eine Sensitivitaet von 76,5% gegenueber 46,7% im Kontrasteinlauf. Die Sensitivitaet fuer Abszesse und Fisteln betrug in der CT je 100%. Mittels der CT koennen extraluminale Entzuendungsveraenderungen und Komplikationen der Divertikulitis aufgezeigt werden. Das Entzuendungsausmass kann klassifiziert und die

  7. Production of robust contours with braze coatings for cylinder head gaskets; Erzeugung konturgenauer Auftragsschichten fuer Zylinderkopfdichtungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Cierocki, K.; Heilig, M. [Goetze Payen GmbH, Herford (Germany); Koch, J.; Koschlig, M. [Degussa AG, Hanau (Germany)

    1998-12-01

    Multilayer gaskets made of steel for cylinder heads are state of the art at the automotive industry. To simplify the construction by replacing one layer a precise braze coating of the gasket contour was developed (BrazeSkin-Process). The used filler metal consists of a Ni-based filler suspension, which is applied by a serigraphy process. Within this work the development up to now and the potential in the near future are described. (orig.) [Deutsch] In der Automobilindustrie werden auf heutigem Stand der Technik Mehr-Lagen-Dichtungen (MLS) als Zylinderkopf-Dichtung eingesetzt. Hierbei kommen den einzelnen Lagen unterschiedliche Funktionen zu. Die Aufgaben einer Vereinfachung des Aufbaus durch Einsparung einer Lage wurde durch die Erzeugung einer konturgenauen Beschichtung auf einer der Zwischenlagen um die Zylinderbohrung herum geloest. Zur Erzeugung dieser Beschichtung wurde eine Lotsuspension entwickelt, die einer Produktgruppe mit dem Begriff BrazeSkin zugerechnet wird. Diese Lotsuspension besteht aus einem gefuellten Ni-Basis-Lot, das mittels Siebdruck aufgetragen wird. Im Durchlaufofen werden die aufgedruckten Flaechen unter Schutzgas geloetet. Aufgrund der Fuellung mit einem hochschmelzenden Zusatz entsteht im Loetprozess eine Legierung, die gleichermassen die Grundzuege eines Verbundwerkstoffes und eines Reaktionslotes beinhaltet. Hierdurch wird auch die Forderung nach einer mass- und konturgenauen Schichtdicke erfuellt. Der Grad der Serienreife fuer die erste Anwendung wurde jetzt erreicht. Eine Beschreibung der Entwicklung sowie zukuenftige Entwicklungsmoeglichkeiten werden aufgezeigt. (orig.)

  8. Fundamentals of mechatronics. 2. ed.; Grundlagen der Mechatronik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bernstein, H.

    2004-07-01

    Mechatronics combines the disciplines of electrotechnics, electronics, computer science, mechanical engineering, design, pneumatics, hydraulics and process engineering, and the book addresses students and experts in all these fields. It comprises a CD which runs on PC under Windows and illustrates the theory of mechatronics and presents examples. (GL) [German] Die Mechatronik (Kunstwort aus Mechanik und Elektronik) stellt die technische Verbindung zwischen den Fachdisziplinen Elektrotechnik, Elektronik, Informatik, Maschinenbau, Antriebstechnik, Konstruktion, Pneumatik, Hydraulik und Verfahrenstechnik dar, und dementsprechend ist dieses Buch auf das Studium bzw. das Berufbild der einzelnen Aufgabenfelder abgestimmt. Durch die Bauelemente der analogen bzw. digitalen Schaltungstechnik und der Leistungselektronik wurden die Voraussetzungen fuer die Mechatronik in der Automatisierungstechnik geschaffen, die in der Industrie nicht nur zu einer Produktionssteigerung fuehrten, sondern auch die Herstellungsgenauigkeit der Fabrikate wesentlich erhoehten. Durch die Programme auf den beiden dem Buch beiliegenden CD-ROM laesst sich die Theorie der mechatronischen Teilgebiete direkt am PC unter Windows simulieren. Anhand kurzer, aussagekraeftiger Simulationsbeispiele werden die grundlegenden bzw. weiterentwickelten Elemente der Mechatronik gezeigt. Ob in der Antriebstechnik oder in der elektrischen Schaltungstechnik, alle Versuche lassen sich komplett und einfach simulieren und veraendern, so dass jeder Lernschritt nachvollziehbar ist. (orig.)

  9. Solar building construction - new technologies; Solares Bauen - Neue Technologien fuer Gebaeude

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Luther, J.; Voss, K.; Wittwer, V. [Fraunhofer-Inst. fuer Solare Energiesysteme, Freiburg (Germany). Abt. ``Thermische und Optische Systeme``

    1998-02-01

    There is an increasing demand for integrated building concepts in order to reduce energy consumption. Building design, construction and heating, ventilation and air-conditioning (HVAC) technology are decisive in this respect. Thus, an essentially higher energy efficiency is achieved and solar energy becomes the main energy source. An `active building envelope` assumes the task of controlling the energy flows between inside and outside. This paper reports on new components, system concepts and planning tools for solar building. (orig.) [Deutsch] Fuer zukuenftige Bauten werden in hohem Masse Forderungen nach integrierten Konzepten zur Begrenzung des Energieverbrauchs gestellt. Gestalt, Konstruktion und Klimatechnik sind dabei massgebliche Einflussfaktoren. Hierdurch wird eine wesentlich hoehere Energieeffizienz erzielt und Solarenergie kann die uebrigen Energiequellen zurueckdraengen. Eine `aktive Gebaeudehuelle` uebernimmt die Aufgabe, den Energiefluss zwischen Innen und Aussen zu steuern. Der Beitrag berichtet ueber neue Komponenten, Systemkonzepte und Planungswerkzeuge fuer das Solare Bauen. (orig.)

  10. Perspective of energy efficient engineering in other domains; Perspektiven fuer energieeffiziente Querschnittstechniken

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wagner, U.; Mauch, W.; Niedermeier, R.; Duschl, A.; Lilleike, J.; Megele, W.; Saller, A.; Arndt, U.; Mayr, R.; Carter, J.; Hellriegel, E. [Forschungsstelle fuer Energiewirtschaft (FfE), Muenchen (Germany)

    2003-07-01

    Section 8 of the IKARUS project comprised investigations of energy-intensive technologies by the Forschungsstelle fuer Energiewirtschaft e.V. (FfE) at Munich. This comprises technologies for energy use and energy conversion in the end use sector whose equipment, plants and systems are serially produced and are used in many sectors of industry. Pumps, for example, are used in industry, trade, households and public applications, e.g. for heating, materials transport etc. (orig.) [German] Im Teilvorhaben 8 des IKARUS-Projekts sind energieintensive Querschnittstechniken durch die der Forschungsstelle fuer Energiewirtschaft e.V. (FfE) in Muenchen untersucht worden. Unter Querschnittstechniken sind Techniken zur Energieanwendung und -umwandlung im Endenergiebereich zu verstehen, deren Anlagen, Geraete und Systeme serienmaessig hergestellt und branchenuebergreifend eingesetzt werden. Pumpen sind eine klassische Querschnittstechnik. Sie werden in Industrie, Kleinverbraucher, privaten Haushalten und oeffentlichen Einrichtungen in verschiedensten Anlagen wie z.B. Heizungsanlagen, Foerderanlagen etc. eingesetzt. (orig.)

  11. Control system for hot water preparing on flow rate principle. Force PT C pressure- and thermostat control system; Regler fuer die Warmwasserbereitung nach dem Durchflussprinzip. Force PT C Druck- und Thermostatregler

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Jensen, M. [Redan A/S, Risskov (Denmark)

    2003-08-01

    Water heating is getting more important as the heat demand of buildings decreases while customers demand higher comfort. The heating method employed influences the cooling of district heating water, energy consumption and the energy efficiency of the district heating system in general, especially in district heating systems with low temperature and pressure ratios. [German] Aufgrund des immer geringer werdenden Heizwaermebedarfs von Gebaeuden und der gestiegenen Komfortanprueche der Kunden gewinnt die Warmwasserbereitung immer mehr an Bedeutung. Das eingesetzte Verfahren fuer die Erzeugung von Warmwasser hat dabei grossen Einfluss auf die Abkuehlung des Fernwaermewassers, den Energieverbrauch und die Energieeffizienz im gesamten Fernwaermesystem. Dies gilt sowohl fuer Nahwaermesystems mit geringeren Temperatur- und Druckverhaeltnissen. (orig.)

  12. New aspects from legislation, guidelines and safety standards for MRI; Neues aus Gesetzen, Richtlinien und Sicherheitsstandards fuer die MRT

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Muehlenweg, M. [Krankenhaus Martha-Maria Halle-Doelau, Institut fuer Radiologie, Halle (Saale) (Germany); Schaefers, G. [MR:comp GmbH, Gelsenkirchen (Germany); Trattnig, S. [Exzellenzzentrum Hochfeld-Magnetresonanz, Medizinische Universitaet Wien, Universitaetsklinik fuer Radiodiagnostik, Wien (Austria)

    2015-08-15

    Betriebsanleitung der MR-Scanner. Die verpflichtenden Inhalte der Betriebsanleitung werden in einer zentralen Norm der International Electrotechnical Commission (IEC) 60601-2-33 geregelt. In dieser Norm wurde juengst die Anwendung statischer Magnetfelder in der MRT bis zu 8 Tesla (T) in der klinischen Routine (kontrollierte Betriebsart 1. Stufe) zugelassen. Die ebenfalls notwendige CE-Zertifizierung der Ultrahochfeldscanner (7-8 T) in Europa ist fuer zukuenftige Geraete zu erwarten. Bestehende Installationen werden nicht automatisch zertifiziert, sondern behalten ihren experimentellen Status. Die aktuelle Erweiterung der IEC 60601-2-33 fuehrt eine neue Zusatzoption, die sog. ''fixed parameter option'' (FPO) ein. Diese Option kann zusaetzlich zu den etablierten Betriebsarten geschaltet werden und definiert eine fixe Geraetekonstellation und bestimmte Parameter des Energieoutputs von MR-Scannern, die zukuenftig die Untersuchungen von Implantatpatienten vereinfachen soll. Die Beschaeftigung schwangerer Mitarbeiterinnen in einer MRT-Einrichtung ist nach wie vor nicht allgemein in Europa geregelt. In Deutschland und Oesterreich wurden 2014 in Teilregionen Beschaeftigungsverbote fuer Schwangere und Stillende im der MR-Kontrollzone (0,5 mT) erteilt. Zugrunde liegt die meist ungeklaerte Frage der Anwendbarkeit von Grenzwerten fuer Beschaeftigte (Extremitaetenexposition fuer statische Magnetfelder bis 8 T erlaubt) oder der Grenzwerte fuer die Allgemeinbevoelkerung (maximal bis 400 mT). Das Verwerfen von Muttermilch nach i.v.-Gabe von gadoliniumhaltigen Kontrastmitteln bei einer stillenden Frau wird laut Gesellschaft fuer urogenitale Radiologie (ESUR) nur noch bei Gabe von Kontrastmitteln der Nephrogenic-systemic-fibrosis(NSF)-Hochrisikoklasse empfohlen. (orig.)

  13. Electrochemical storage systems for renewable power supply systems. Workshop; Elektrochemische Speichersysteme fuer regenerative Energieversorgungsanlagen. Workshop

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Garche, J.; Hoehe, W. [Zentrum fuer Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Wuerttemberg (ZSW), Ulm (Germany); Stadermann, G. [eds.] [Forschungsverbund Sonnenenergie, Berlin (Germany)

    1999-07-01

    This volume contains 26 contributions on batteries and PV systems. Vol. 1 discusses the following subjects: 1. Evaluation and assessment of the performance of battery systems in existing PV systems; 2. Status and prospects of storage systems; 3. Experience, requirements and markets; 4. Storage battery operation and assessment; 5. Systems engineering and operation of PV systems. [German] Dieser Band enthaelt 26 Beitraege zum aktuellen Stand der Batterien sowie der dazugehoerigen Systeme fuer Photovoltaik-Anlagen. Der Band ist in fuenf Themenbereiche unterteilt: 1. Auswertung und Bewertung des Betriebsverhaltens von Batteriesystemen in bestehenden PV-Anlagen; 2. Stand und Zukunft von Speichersystemen; 3.Erfahrungen, Anforderungen und Maerkte; 4. Speicher-Betriebsfuehrung und -Zustandsbestimmung; und 5. Systemtechnik und Betriebsfuehrung von PV-Systemen.

  14. Personnel requirements of medical radiation physics in radiotherapy in comparison to the current guidelines ''radiation protection in medicine''. Special consideration of intensity-modulated radiation therapy; Personalbedarf der medizinischen Strahlenphysik in der Strahlentherapie im Vergleich zur aktuellen Richtlinie ''Strahlenschutz in der Medizin''. Besondere Beruecksichtigung der intensitaetsmodulierten Strahlentherapie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Leetz, H.K.; Eipper, H.H.; Gfirtner, H.; Schneider, P.; Welker, K.

    2014-08-15

    In 1994 and 1998 reports on staffing levels in medical radiation physics for radiation therapy were published by the ''Deutsche Gesellschaft fuer Medizinische Physik'' (DGMP, German Society for Medical Physics). Because of the technical and methodological progress, changes in recommended qualifications of staff and new governmental regulations, it was necessary to establish new staffing levels. The data were derived from a new survey in clinics. Some of the previously established results from the old reports were adapted to the new conditions by conversion. The staffing requirements were normalized to main components as in the earlier reports resulting in a simple method for calculation of staffing levels. The results were compared with the requirements in the ''Richtlinie Strahlenschutz in der Medizin'' (guidelines on radiation protection in medicine) and showed satisfactory agreement. (orig.) [German] In den Jahren 1994 und 1998 wurden von der Deutschen Gesellschaft fuer Medizinische Physik (DGMP) Berichte zum Personalbedarf der medizinischen Physik in der Strahlentherapie herausgegeben. Durch die in der Zwischenzeit erfolgte technische und methodische Weiterentwicklung auf dem Gebiet der Strahlentherapie, die Aenderungen der Qualifikationsmerkmale des Personals und die Aktualisierung der gesetzlichen Vorgaben war es notwendig, den Personalbedarf neu zu erfassen. Anhand von Umfragen in Kliniken wurden die notwendigen Daten fuer die erneute Personalbedarfsermittlung erhoben. Einige Ergebnisse aus der alten Bedarfsermittlung wurden nach Umrechnung auf die neuen Bedingungen uebernommen. Die Normierung des Personalbedarfs erfolgte, wie schon bei den frueheren Untersuchungen, auf Hauptkomponenten. Dadurch ist eine einfache Ermittlung des Personalbedarfs moeglich. Die Ergebnisse wurden mit den Vorgaben der Richtlinie Strahlenschutz in der Medizin verglichen und zeigten eine befriedigende Uebereinstimmung. (orig.)

  15. Deterministic optimization methods for designing high-loaded turbo-engines; Einsatz deterministischer Optimierungsverfahren bei der Vorauslegung hochbelasteter Turbomaschinen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Spiegel, M.S.

    2000-07-01

    Deterministic optimisation methods are valuable tools for multiparameter design of high-loaded turbo-engines as they can identify potentials for improvement and new approaches for optimization of turbo-engine configurations, provided that the assessment functions and methods of design meet the requirements of the optimization processes. Two examples are presented, a high-deflection transsonic tandem guide grid and a strongly cooled high-performance turbine. [German] Mit dem Einsatz deterministischer Optimierungsverfahren als Hilfsmittel bei der vielparametrischen Vorauslegung hochbelasteter Turbomaschinen besteht die Moeglichkeit, mit hoeherer Effizienz Verbesserungspotentiale und neue Ansaetze fuer optimale Turbomaschinen-Konfigurationen aufzuzeigen. Voraussetzung ist, dass die angesetzten Bewertungsfunktionen und die verwendeten Auslegungsverfahren den Anforderungen der Optimierungsverfahren entsprechen. Anhand zweler Optimierungsbeispiele (hochumlenkendes transsonisches Tandemleitgitter und stark gekuehlte Hochleistungsturbine) werden fuer die Optimierung mit einem SQP-Verfahren in Verbindung mit einer uebergeordneten Intervallteilungsstrategie die Formulierung der Aufgabenstellung sowie die Vorgehensweisen bei der thermogasdynamischen Auslegungsberechnung erlaeutert und die Ergebnisse der Optimierungen praesentiert. (orig.)

  16. Testing of austenitic-ferritic welds of the materials X 3 CrNiMoN 17 13 (1.4910) and X 10 CrMoVNb 9 1 (1.4903) for modern high-temperature power plant applications; Erprobung von Austenit-Ferrit-Verbindungen der Werkstoffe X 3 CrNiMoN 17 13 (1.4910) und X 10 CrMoVNb 9 1 (1.4903) fuer den Einsatz in modernen Hochtemperaturkraftwerken

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Muesch, H. [VEW Energie AG, Bochum (Germany); Meyer, H.; Remmert, H.; Schlueter, N. [VEW Energie AG, Dortmund (Germany)

    1996-12-31

    Tests of joining methods for fatigue-affected austenitic-ferritic transition couplings for the first time also included new technologies in addition to conventional TIG welding and manual arc welding with Ni-base filler materials, namely: hot isostatic pressing (HIP) and friction welding. The heat treatments chosen for the first test phase were the usual stress-relief annealing, or tempering heat treatment for 2 h at 750 C/in free air. As an alternative method, austenitic-ferritic welds were subjected to a novel heat treatment characterised by 1080 C/0.5 h/water + 750 C/2 h/free air. The following tests were carried out with the austenitic-ferritic welds: 1. NDT (colour penetration test and US testing). 2. Metallography. 3. Notched impact bending tests on some specimens (Iso-V specimens). 4. Iso-stress experiments at MPa loads up to 8.000 h. 5. Fatigue tests with the HIP joints. (orig./MM) [Deutsch] Als Verbindungsverfahren fuer zeitstandbeanspruchte Austenit-Ferrit-Verbinder wurden neben der ueblichen WIG- oder Lichtbogenhandschweissung mit Ni-Basis-Zusatzwerkstoffen erstmalig folgende Technologien erprobt: Heiss-Isostatisches Pressen (HIP) und Reibschweissen. Als Waermebehandlung wurde zunaechst eine allgemein uebliche Spannungsarmgluehung bzw. Anlassbehandlung von 2 h 750 C/Luft gewaehlt. Alternativ dazu wurden Austenit-Ferrit-Verbindungen einer neuen Verguetungsbehandlung von 1080 C/0,5 h/Wasser+750 C/2 h/Luft unterzogen. An den Austenit-Ferrit-Verbindungen wurden folgende Untersuchungen durchgefuehrt: 1. Zerstoerungsfreie Pruefung (Farbeindring- und US-Pruefung) 2. Metallografie 3. teilweise Kerbschlagbiegepruefungen (Iso-V-Proben) 4. Iso-Stress-Versuche mit 80 MPa Belastung bis ca. 8.000 h, und 5. Zeitstandversuche bei den HIP-Verbindungen. (orig./MM)

  17. Radiology of the primary systemic vasculitides; Radiologie der primaeren systemischen Vaskulitiden

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Reuter, M.; Biederer, J.; Both, M.; Heller, M.L. [Universitaetsklinikum Kiel (Germany). Klinik fuer Diagnostische Radiologie; Schnabel, A. [Universitaetsklinik Luebeck (Germany). Poliklinik fuer Rheumatologie; Medizinische Krankenhausabteilung Rheumaklinik Bad Bramstedt GmbH (Germany); Sana Rheumazentrum Baden-Wuerttemberg (Germany). Klinik fuer Internistische Rheumatologie und Klinische Immunologie; Reinhold-Keller, E.; Gross,W. [Universitaetsklinik Luebeck (Germany). Poliklinik fuer Rheumatologie; Medizinische Krankenhausabteilung Rheumaklinik Bad Bramstedt GmbH (Germany)

    2003-09-01

    Determination of disease extension and disease activity are in the foreground of diagnostic imaging in vasculitides. There are several radiologic modalities available each having specific indications. Magnetic resonance imaging (MRI) readily depicts granulomas and mucosal inflammations in the paranasal sinuses, nasal cavity and orbits. Computed tomography detects osseous lesions of the skull. Due to its superb sensitivity MRI is an established screening modality for CNS vasculitides, although there are limitations with regard to specificity. In spite of its limited accuracy in most institutions angiography is still required for radiological confirmation of CNS vasculitis. Perfusion and diffusion MR-imaging may combine the advantages of ''conventional'' MRI and angiography. By now the method is not fully validated for vasculitides, however. Vascular disease in Takayasu's arteritis and in giant cell arteritis involving predominantly large and medium sized vessels is readily diagnosed by non invasive magnetic resonance angiography. Percutaneous transluminal angioplasty has proven to be an effective and save therapeutic modality for the cure of vascular stenoses and occlusions. Plain film radiography in two planes is the established modality for pulmonary imaging. In pulmonary vasculitides a more thorough analysis of lung disease is provided by high resolution computed tomography. Diagnostic imaging does substantially assist in the interdisciplinary management of patients suffering from vasculitides. (orig.) [German] Die Bestimmung der Krankheitsausdehnung und die Festlegung der Krankheitsaktivitaet stehen im Vordergrund der bildgebenden Diagnostik von Vaskulitiden. Fuer die eigentliche Diagnosefindung ist die Radiologie von untergeordneter Bedeutung. Die verschiedenen radiologischen Methoden weisen jeweils spezifische Indikationen auf. Die Magnetresonanztomographie (MRT) hat sich als hilfreich fuer die Diagnostik von Granulomen und

  18. National nuclear energy policy and Community law. Germany`s international commitments due to the EURATOM treaty and membership in the EC and their possible effects on a national policy for abandonment of spent fuel reprocessing and a phase-out of nuclear power; Nationale Kernenergiepolitik und Gemeinschaftsrecht. Die Bindungen des Euratom- und des EG-Vertrages fuer einen Verzicht auf die Wiederaufarbeitung und einen Ausstieg aus der wirtschaftlichen Nutzung der Kernenergie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wahl, R.; Hermes, G.

    1995-08-01

    The spent fuel management concept of direct ultimate disposal is compatible in its fundamental features with the law of the European Community. This applies to a national law prohibiting spent fuel reprocessing and the handling of plutonium in Germany, imposing restrictions on exporting spent fuel assemblies and importing plutonium and reprocessing remnants, and on power plant operators to employ reprocessing services abroad. Also, a nuclear power phase-out decided by the German government would in principle not mean a breach of the EURATOM treaty. (orig./HP) [Deutsch] Als Alternative zur geltenden Rechtslage werden im Deutschen Rundestag Aenderungen vorgeschlagen, die das Entsorgungskonzept der direkten Endlagerung - d.h. ein Verbot der Wiederaufarbeitung von Brennelementen aus deutschen Kernkraftwerken auch im europaeischen Ausland - vorschreiben und einen ``Ausstieg`` aus der Kernenergienutzung anordnen. Vor dem Hintergrund einer Analyse der tatsaechlichen Situation untersucht die Studie, ob sich die Bundesrepublik Deutschland in Widerspruch zu ihren Verpflichtungen als Mitglied der Europaeischen Union, insbesondere der Europaeischen Atomgemeinschaft, setzen wuerde, wenn die Gesetzgebungsorgane diesen Aenderungsvorschlaegen folgen wuerden. Die Grundsatzfrage danach, ob es mit dem Recht der Euratom-Gemeinschaft vereinbar ist, wenn ein Mitgliedstaat sich gegen die wirtschaftliche Nutzung der Kernenergie entscheidet, wird bejaht. (orig./HP)

  19. Development of renewable energy sources in Germany 2014. Charts and figures based on statistical data from the working group on renewable energy-statistics (AGEE-Stat); Entwicklung der erneuerbaren Energien in Deutschland im Jahr 2014. Grafiken und Diagramme unter Verwendung aktueller Daten der Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik (AGEE-Stat)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Nieder, Thomas; Bickel, Peter; Musiol, Frank (comps.) [Zentrum fuer Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Wuerttemberg (ZSW), Stuttgart (Germany)

    2015-12-15

    The more than 30 diagrams and graphs describe the development of the importance of renewable energy in Germany by the year 2014. Also, discusses the development of avoided greenhouse emissions through renewable energies, as well as the investments and their economic impulses for Germany. Some technical terms are conclusively explained in a glossary. [German] Die mehr als 30 Diagramme und Graphiken beschreiben die Entwicklung der Bedeutung der erneuerbaren Energien fuer Deutschland bis zum Jahr 2014. Auch wird auf die Entwicklung der vermiedenen Treibhaus-Emissionen durch erneuerbare Energien, sowie die Investitionen und deren wirtschaftlichen Impulse fuer Deutschland eingegangen. Einige Fachbegriffe werden abschliessend in einem Glossar erlaeutert.

  20. Phases of the energy system transformation; Phasen der Energiesystemtransformation

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Fischedick, Manfred; Samadi, Sascha [Wuppertal Institut fuer Klima, Umwelt, Energie GmbH, Wuppertal (Germany); Hoffmann, Clemens [Fraunhofer Institut fuer Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES), Kassel (Germany); Henning, Hans-Martin [Fraunhofer-Institut fuer Solare Energiesysteme (ISE), Freiburg im Breisgau (Germany); Pregger, Thomas [DLR Deutsches Zentrum fuer Luft- und Raumfahrt e.V., Koeln (Germany); Leprich, Uwe [Institut fuer ZukunftsEnergieSysteme (IZES), Saarbruecken (Germany); Schmidt, Maike [Zentrum fuer Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Wuerttemberg (ZSW), Stuttgart (Germany)

    2015-04-15

    The energy transition is an ambitious and highly complex process of transformation. This article presents eight theses that can help to better understand the challenges and to identify starting points for future action and to identify research needs. [German] Die Energiewende stellt einen ambitionierten und zugleich hochkomplexen Transformationsprozess dar. Der vorliegende Artikel stellt acht Thesen auf, die dabei helfen koennen, die Herausforderungen besser zu verstehen und Ansatzpunkte fuer zukuenftiges Handeln zu identifizieren sowie Forschungsbedarf aufzuzeigen.

  1. Diagnostics of vascular diseases as a cause for acute abdomen; Diagnostik vaskulaerer Erkrankungen als Ursache fuer das akute Abdomen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Juchems, M.S. [Universitaetsklinikum Ulm, Klinik fuer Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Ulm (Germany); Aschoff, A.J. [Klinikum Kempten-Oberallgaeu, Abteilung fuer Radiologie, Kempten (Germany)

    2010-03-15

    Vascular pathologies are rare causes of an acute abdomen. If the cause is a vascular disease a rapid diagnosis is desired as vascular pathologies are associated with high mortality. A differentiation must be made between arterial and venous diseases. An occlusion of the superior mesenteric artery is the most common reason for acute mesenteric ischemia but intra-abdominal arterial bleeding is also of great importance. Venous pathologies include thrombotic occlusion of the portal vein, the mesenteric vein and the vena cava. Multi-detector computed tomography (MDCT) is predestined for the diagnostics of vascular diseases of the abdomen. Using multiphasic contrast protocols enables reliable imaging of the arterial and venous vessel tree and detection of disorders with high sensitivity and specificity. Although conventional angiography has been almost completely replaced by MDCT as a diagnostic tool, it is still of high importance for minimally invasive interventions, for example in the management of gastrointestinal bleeding. (orig.) [German] Vaskulaere Pathologien sind seltene Ursachen fuer den klinischen Zustand eines akuten Abdomens. Liegt eine vaskulaere Erkrankung vor, ist jedoch aufgrund der hohen Mortalitaet eine zuegige Diagnostik von grosser Wichtigkeit. Bei den Erkrankungen der abdominellen Gefaesse sind arterielle von venoesen Ursachen zu unterscheiden. Ein Verschluss der A. mesenterica superior ist die haeufigste Ursache fuer die akute Mesenterialischaemie, daneben sind Blutungen in den abdominellen Gefaessprovinzen des arteriellen Gefaessbaums von Bedeutung. Venoese Pathologien betreffen thrombotische Verschluesse der Pfortader, der V. mesenterica und der V. cava. Die Multidetektor-CT (MDCT) ist zur Diagnostik vaskulaerer Erkrankungen des Abdominalraums praedestiniert. Mit mehrphasigen Untersuchungsprotokollen gelingt es, den arteriellen und venoesen Gefaessbaum zuverlaessig darzustellen und Erkrankungen mit hoher Sensitivitaet und Spezifitaet zu

  2. The new MTU series 2000 marine engine; Der neue Schiffsmotor der MTU-Baureihe 2000

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kasper, W.; Baumann, H.; Willmann, M.; Schmidt, G.; Wachter, V.; Remele, J. [Motoren- und Turbinen-Union GmbH, Friedrichshafen (Germany)

    2004-03-01

    Engines for fast ships have always been a competence of MTU Friedrichshafen. With the new series 2000 CR the company is now continuing this tradition. The engines in this series use state-of-the-art technologies so they are more powerful, more economical and cleaner than the preceding 2000 series. The basic concept, charging, injection, and electronics have been redesigned. Use of the common rail injection system has given the series its name of 2000 CR. (orig.) [German] Motoren fuer schnelle Schiffe sind seit jeher eine Kompetenz der MTU Friedrichshafen. Mit der neuen Baureihe 2000 CR setzt das Unternbehmen diese Tradition fort. Die Motoren dieser Baureihe verwenden modernste Technologien und sind damit leistungsstaerker, sparsamer und sauberer als ihre Vorgaengerbaureihe 2000. Grundkonzept, Aufladung, Einspritzung und Elektronik wurden neu gestaltet. Die Verwendung des Common-Rail-Einspritzsystems verleiht der Baureihe den Namen 2000 CR. (orig.)

  3. Aggregate emissions and evaluation of process combinations; Aggregierte Emissionen und Bewertung der Verfahrenskombinationen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schwing, E.; Jager, J. [Institut WAR, Darmstadt (Germany). Fachgruppe Abfalltechnik

    1998-12-31

    Within the framework of the R and D project ``Mechanical-biological waste conditoning in combination with thermal processing of partial waste fractions``, numerous measurements to determine gaseous and liquid emissions were carried out. These measurements reveal the environmental impact of different treatments and different inputs. They further permit to verify the quality of a treatment. Particularly interesting for the purpose of the project were the total emissions of the considered process combinations. The paper reports the outcome of emission measurements and indicates the variants of process combinations for which the emissions were aggregated. First results of the evaluation of gaseous and liquid emissions are given for these variants. (orig.) [Deutsch] Im Zuge des Forschungs- und Entwicklungsvorhabens `Mechanisch-biologische Restmuellbehandlung unter Einbindung thermischer Verfahren fuer Teilfraktionen` sind zahlreiche Emissionsmessungen bezueglich der luft- und wasserseitigen Emissionen durchgefuehrt worden. Die Ergebnisse dieser Messungen geben Aufschluss ueber die Umweltauswirkungen der verschiedenen Behandlungsverfahren bei unterschiedlichem Input. Des weiteren kann durch sie die Guete des Prozesses ueberprueft werden. Im Projekt interessant sind aber insbesondere die Gesamtemissionen der betrachteten Verfahrenskombinationen. Im folgenden werden die durchgefuehrten Emissionsmessungen und die Varianten der Verfahrenskombinationen, fuer die die Emissionen aggregiert wurden, dargestellt. Dnach werden erste Ergebnisse der Bewertung der luft- und wasserseitigen Emissionen fuer diese Varianten praesentiert. (orig.)

  4. Restructuring of the electricity market. New general framework and management strategies for municipalities. Documentation of contributions to the IKU seminar; Strommarkt im Umbruch. Neue Rahmenbedingungen und Strategien fuer Kommunen. Veranstaltungsunterlagen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schaefer, C. (comp.)

    2000-07-01

    The titles of the seven papers presented at the IKU seminar are as follows: 1. The emerging competitive electricity markets - Perspectives for municipalities. - 2. New supply offers and terms and conditions for power procurement of municipalities. - 3. Power procurement and awarding of contracts - legal framework and recommendations for municipalities in designing the tendering procedure in the competitive market environment. - 4. Experience of a municipality in the process of establishing a local pool of buyers. - 5. Experience obtained in defining new tender conditions and specifications for power supply to a municipal undertaking. - 6. Experience of a municipality obtained in negotiations with electricity supply undertakings. - 7. Invitations to tender for energy supply to municipalities - experience of the hessenENERGIE GmbH. (orig./CB) [German] Die Titel der in diesem Dokument abgedruckten sieben Beitraege zum IKU Seminar lauten: 1. Wettbewerb auf den Strommaerkten - Perspektiven fuer Kommunen. - 2. Neue Angebote und neue Konditionen fuer den Strombezug von Kommunen. - 3. Strombezug und Vergaberecht - Rechtlicher Rahmen und Empfehlungen zur Gestaltung der Vergabe bei oeffentlichen Auftraggebern. - 4. Erfahrungen mit der Bildung eines kommunalen Nachfragepools. - 5. Erfahrungen mit der Ausschreibung von Stromlieferungen fuer einen oeffentlichen Auftraggeber. - 6. Erfahrungen einer Kommune aus Verhandlungen ueber den Strombezug mit Versorgungsunternehmen. - 7. Ausschreibung von Energielieferungen fuer Kommunen - Erfahrungen und Angebote der hessenENERGIE GmbH. (orig./CB)

  5. Zero-leakage shut-off butterflies for high-temperature applications; Dichtschliessende Absperrklappen fuer die Hochtemperaturtechnik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Meier, N. [Krombach Armaturen, Kreuztal (Germany)

    2000-03-01

    Over many years, zero-leakage butterfly valves have eminently proven their capabilities in a large range of elevated-temperature and elevated-pressure processes. This article examines the basic design differences between various butterfly valves. These differences are, among other factors, important indicators of the suitability of the various valve types for their use in industry. (orig.) [German] Dichtschliessende Absperrklappen haben sich ueber Jahre in vielen Prozessen, die unter hoeherem Druck und hoeherer Temperatur ablaufen, bestens bewaehrt. Der Beitrag zeigt die grundsaetzlichen konstruktiven Unterschiede dichtschliessender Absperrklappen. Diese Unterschiede sind unter anderem Indikatoren fuer die Prozesstauglichkeit von Absperrklappen in der Industrie. (orig.)

  6. Optimization of environment compatible analysis methods for mineral hydrocarbons in the soil; Optimierung umweltvertraeglicher Analysenverfahren fuer Mineraloelkohlenwasserstoffe im Boden

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Flachowsky, J.; Borsdorf, H. [eds.] [UFZ - Umweltforschungszentrum Leipzig-Halle GmbH, Leipzig (Germany); Loehmannsroeben, H.G.; Roch, T. [Erlangen-Nuernberg Univ., Erlangen (Germany); Leopom, P. [Umweltbundesamt, Berlin (Germany); Reimers, C. [Technische Univ. Hamburg-Harburg, Hamburg (Germany); Matz, G.; Kuebler, J. [MOBILAB GmbH, Hamburg (Germany); Christall, B. [SOFIA GmbH, Berlin (Germany); Hahn, M.; Matschiner, H. [Elektrochemie Halle GmbH (Germany); Baermann, A. [Dr. Baermann und Partner Mikroanalytik, Hamburg (Germany)

    1997-12-31

    This paper describes several analytical methods for the quantitative chemical analysis of mineral oil hydrocarbons in soils. The measuring methods are investigated on accuracy, errors, sample preparation methods, analysis of reference materials and real materials. (SR) [Deutsch] Mit dieser Schrift praesentiert die Deutsche Bundesstiftung Umwelt der Oeffentlichkeit Ergebnisse zu alternativen umweltvertraeglichen Bestimmungsmethoden fuer Mineraloelkohlenwasserstoffe in Boeden. Es war in erster Linie das Ziel aller beteiligten Forscher und Entwickler, die heute noch in der Anwendung befindliche Vorschrift nach DIN 38409 H18 zur Analytik von Mineraloelkohlenwasserstoffen durch eine sowohl umweltfreundliche als auch insgesamt aussagekraeftige Methode zu substituieren. (orig.)

  7. Planning of the Extended Reach well Dieksand 2; Planung der Extended Reach Bohrung Dieksand 2

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Frank, U.; Berners, H. [RWE-DEA AG, Hamburg (Germany). Drilling Team Mittelplate und Dieksand; Hadow, A.; Klop, G.; Sickinger, W. [Wintershall AG Erdoelwerke, Barnstdorf (Germany); Sudron, K.

    1998-12-31

    The Mittelplate oil field is located 7 km offshore the town of Friedrichskoog. Reserves are estimated at 30 million tonnes of oil. At a production rate of 2,500 t/d, it will last about 33 years. The transport capacity of the offshore platform is limited, so that attempts were made to enhance production by constructing the extended reach borehole Dieksand 2. Details are presented. (orig.) [Deutsch] Das Erdoelfeld Mittelplate liegt am suedlichen Rand des Nationalparks Schleswig Holsteinisches Wattenmeer, ca. 7000 m westlich der Ortschaft Friedrichskoog. Die gewinnbaren Reserven betragen ca. 30 Millionen t Oel. Bei einer Foerderkapazitaet von 2.500 t/Tag betraegt die Foerderdauer ca. 33 Jahre. Aufgrund der begrenzten Transportkapazitaeten von der Insel, laesst sich durch zusaetzliche Bohrungen von der kuenstlichen Insel Mittelplate keine entscheidende Erhoehung der Foerderkapazitaet erzielen. Ab Sommer 1996 wurde erstmals die Moeglichkeit der Lagerstaettenerschliessung von Land untersucht. Ein im Mai 1997 in Hamburg etabliertes Drilling Team wurde mit der Aufgabe betraut, die Extended Reach Bohrung Dieksand 2 zu planen und abzuteufen. Die Planungsphasen fuer die Extended Reach Bohrung Dieksand 2 wurden aufgezeigt. Die fuer den Erfolg einer Extended Reach Bohrung wichtigen Planungsparameter wurden erlaeutert. Es wurden Wege gezeigt, wie bei diesem Projekt technische und geologische Risiken in der Planung mit beruecksichtigt und nach Beginn der Bohrung weiter bearbeitet werden koennen. (orig.)

  8. Selection of optimum blowers is higly important for energy conservation in ventilation and air conditioning engineering: High-performance radial blowers without a housing; Auswahl des optimalen Ventilators fuer Energieeinsparung in der Luft- und Klimatechnik von grosser Bedeutung: Hochleistungs-Radialventilatoren ohne Gehaeuse

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lexis, J. [Ingenieurbuero Beratung und Planung Luft- und Klimatechnik, Feucht bei Nuernberg (Germany)

    1998-12-01

    There isn`t another component in ventilation and air-conditioning whose choice can result in as much energy conservation as the choice of the optimum blower. Awareness of this fact is increasing. (orig.) [Deutsch] Mit keiner anderen Komponente in der Luft- und Klimatechnik kann so viel Energie gespart werden wie mit der Auswahl des optimalen Ventilators. Deshalb wird der Auswahl des Ventilators immer mehr Aufmerksamkeit geschenkt. (orig.)

  9. Kinetics and thermodynamics of hydrogen absorption and release in {beta}-titanium alloys; Kinetik und Thermodynamik der Wasserstoffaufnahme und -abgabe von {beta}-Titanlegierungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Decker, M.; Christ, H.J. [Siegen Univ. (Gesamthochschule) (Germany). Inst. fuer Werkstofftechnik

    1998-12-31

    The work reported was intended to yield results allowing to describe as completely as possible the processes of interaction of {beta}-titanium and hydrogen. Three alloys have been selected for the experiments which suitably differ in stability of the {beta} phase. The characterisation of the hydrogen/metal interactions is primarily based on gravimetric measurements. A method was found to determine the diffusion coefficient of hydrogen, which is a significant variable for quantitative characterisation of the hydrogen absorption rate. (orig./CB) [Deutsch] In der Arbeit wird eine moeglichst vollstaendige Beschreibung der Wechselwirkung von {beta}-Titanlegierungen mit Wasserstoff angestrebt. Hierfuer wird mit drei Legierungen gearbeitet, die sich hinsichtlich der Stabilitaet der {beta}-Phase in sinnvoll abgestufter Weise unterscheiden. Fuer die Charakterisierung der Wasserstoff/Metall-Wechselwirkung wurden insbesondere gravimetrische Messungen eingesetzt. Weiterhin wurde die fuer eine quantitative Beschreibung der Wasserstoffaufnahmegeschwindigkeit wichtige Groesse des Diffusionskoeffizienten von Wasserstoff mit einem Verfahren bestimmt. (orig./MM)

  10. Innovation, technology and economics. Lectures for students of applied economics and engineering; Innovation, Technologie und Oekonomie. Vorlesungen fuer Betriebswirtschafts- und Ingenieur-Studenten

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hora, H. [New South Wales Univ., Sydney, NSW (Australia)

    1998-08-01

    The textbook presents examples of inventions and technological developments which paved the way for innovations of essential economic impact, as for instance the electromotor, the alternating current, the radiowaves, the transistor, or laser technology. A brief outline is given of the evolution of the science of physics as the important background of those developments, starting with the strongly mathematical approach of Newton and summarising the resulting advances in the science of chemistry, connected with the work of Lavoisier, and the steam engine invented by James Watt. The fundamentals of Maxwellian electrodynamics are explained, including the role of the theory of relativity, as well as that of Planck`s and Einstein`s quantum theory for the world of atoms. In order to pepper the scientific parts of the textbook with human aspects, short excursions to daily life of the time are inserted, with news about social and political implications in connection with inventions. The textbook also addresses aspects relating to patent law, the atomic bomb, the energy issue, or recent research into chaos and synergistics and the impacts on the economic sector, including the employment situation, as well as the new outlook offered by the non-linearity of physics. The book is intended for students and the general reader wishing to keep informed about the world of the natural sciences. (orig./CB) [Deutsch] Das Buch bringt Beispiele von Erfindungen und technologischen Entwicklungen, die zu Innovationen von entscheidender wirtschaftlicher Bedeutung gefuehrt haben, wie der Elektromotor, der Wechselstrom, die Radiowellen, der Transistor oder Laser. Dazu wird eine Kurzschilderung der Entwicklung der Physik gegeben, wie diese von Newton mit mathematischer Begruendung ausgegangen ist mit Folgen fuer die moderne Chemie von Lavoisier oder der umwaelzenden Dampfmaschine von James Watt. Das Grundgeruest der Maxwellschen Elektrodynamik wird erklaert einschliesslich der Konsequenz der

  11. Campaigns for renewable energy - the evaluation of 'Solar-na klar.' and a framework concept for new campaigns; Kampagnen fuer erneuerbare Energien - Die Evaluation von 'Solar-na klar.' und Empfehlungen fuer neue Kampagnen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Duscha, M.; Schuele, R.; Gross, D.; Lambrecht, K.; Lucius, W.; Johansson, J.; Rieder, S.

    2002-04-01

    , localized relevant target groups and condensed recent image studies about renewable energies in Germany. As a result, the report details the main elements and conditions that are necessary for campaigns that cover all types of renewable energies, such campaigns are supported in principal by all stakeholder groups. (orig.) [German] (a) Die Kampagne 'Solar - na klar.' unterstuetzt seit 1999 eine verstaerkte Verbreitung von solarthermischen Anlagen durch vielfaeltige Oeffentlichkeitsarbeit und Dienstleistungen. Die Evaluation der Kampagne kam bezueglich der externen Wirkungen zu ueberwiegend positiven Ergebnissen: Die zentralen Zielgruppen, Handwerker und der Ein-/Zweifamilienhausbesitzer, wurden durch die Kampagne gut erreicht und mit gutem Informationsmaterial angesprochen. Darueber hinaus schaetzte ca. ein Viertel der Haushalte, die eine solarthermische Anlage installierten, den Einfluss der Kampagne eher hoch ein. Allerdings vermissten die Haushalte zum Teil weiterfuehrende Informationen. Auch die befragten Handwerker aeusserten eine relativ grosse Zufriedenheit mit der Kampagne. Sie nutzten die bereitgestellten Informationsmaterialien der Kampagne jedoch nur sehr selten. Die Evaluation der internen Grundlagen und Prozesse fuehrt zu ambivalenten Ergebnissen: Beispielsweise ist es der Kampagne auf der einen Seite gelungen, eine breite und heterogene Traegerschaft zu gewinnen und flexibel auf aeussere Anforderungen zu reagieren. Auf der anderen Seite stellten sich Probleme in der Steuerung und im Konfliktmanagement ein. Hierzu trugen u.a. eine nicht ausreichend integrierte Projektplanung sowie strukturelle Unterschiede zwischen den Partnern bei. Die Evaluation muendet in der zentralen Empfehlung, die Kampagne in modififizierter Form fortzusetzen. Verbesserungsmoeglichkeiten sehen die Evaluatoren u.a. in der verstaerkten Einbindung regionaler Aktvitaeten. (b) Als Grundlage fuer die Empfehlungen fuer weitere Kampagnen fuer erneuerbare Energien analysierte das ifeu

  12. Feasibility study for new ecolabels according to ISO 14024 (type I) within the product group: small cogeneration plants; Machbarkeitsstudie fuer neue Umweltzeichen in Anlehnung an ISO 14024 (Type I) fuer die Produktgruppe: Kleine Blockheizkraftwerk-Module

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hoffmann, E.; Hirschl, B.; Kaliske, J. [Institut fuer Oekologische Wirtschaftsforschung (IOEW) gGmbH, Berlin (Germany); Reese, I.; Grimpe, T. [Hamburg Gas Consult (HGC) GmbH (Germany)

    2000-11-02

    available data, it is not possible at the moment to derive concrete criteria for an ecolabel in this field. After the introduction of initial products onto the market, corresponding requirements for plants based on this new technology should be specified. (orig.) [German] Beim vorliegenden Gutachten handelt es sich um eine Machbarkeitsstudie nach ISO 14024. Es behandelt die Frage, ob ein Umweltzeichen fuer kleine BHKW-Module gerechtfertigt ist, und welche Anforderungen diese im Vergabefall erfuellen sollten. Im Rahmen der Untersuchung wurde zunaechst eine umfassende Marktanalyse durchgefuehrt, um daraus die Anlagen zu identifizieren, die fuer ein Umweltzeichen in Frage kommen. Im Hauptteil der Studie ging es um die vertiefende Analyse der Umweltrelevanz der ausgewaehlten Anlagen. Hierzu wurde eine Herstellerbefragung durchgefuehrt und ausgeaehlte BHKW anhand eines Systemvergleiches mit Gas- und Oelheizkesseln verglichen. Auf der Basis dieser Analyse wurden Anforderungskataloge fuer Gas- und Diesel-BHKW-Module abgeleitet, die in einem Fachgespraech in einer breiten Runde von Experten und Herstellern vorgestellt und diskutiert wurden. Aus der Studie und dem Fachgespraech konnte ein deutliches Votum fuer ein Umweltzeichen fuer die untersuchten BHWK-Module abgeleitet werden. Die vorgeschlagenen Vergabegrundlagen umfassen Anforderungen an Richtlinienkonformitaet, rationelle Energienutzung (Elektrischer und Gesamtwirkungsgrad bei Nennlast und Teillast, Angabe des Hilfsstrombedarfes), Emissionswerte von CO, NO{sub x}, Staub und organischen Stoffen, Schallemissionen, Angebot von Wartungsvertraegen, Ruecknahmeverpflichtung sowie Anforderungen an die Bedienungsanleitung. Als moegliche Umschrift eines Zeichens fuer kleine BHKW-Module wird empfohlen: 'Umweltzeichen... weil energieefizient'. Neben motorischen BHKW wurden auch kleine Brennstoffzellen-BHKW untersucht. Diese befinden sich zur Zeit noch in einer Feldtest- und Erprobungsphase. Sie weisen deutliche oekologische

  13. Trauma of the lumbar spine and the thoracolumbar junction; Trauma der Lendenwirbelsaeule und des thorakolumbalen Uebergangs

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Reith, W.; Harsch, N.; Kraus, C. [Universitaetsklinikum des Saarlandes, Klinik fuer Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie, Homburg/Saar (Germany)

    2016-08-15

    Patients who have experienced high energy trauma have a particularly high risk of suffering from fractures of the thoracic and lumbar spine. The detection of spinal injuries and the correct classification of fractures before surgery are not only absolute requirements for the implementation of appropriate surgical treatment but they are also decisive for the choice of surgical procedure. By the application of spiral computed tomography (CT) crucial additional information on the morphology of the fracture can be gained in order to estimate the fracture type and possibly the indications for specific surgical treatment options. Magnetic resonance imaging (MRI) is ideally suited to provide valuable additional information regarding injuries to the discoligamentous structures of the spine. Magerl et al. developed a comprehensive classification especially for injuries of the thoracic and lumbar spine, which was adopted by the working group for osteosynthesis (AO). This is based on a 2-pillar model of the spinal column. The classification is based on the pathomorphological characteristics of fractures recognizable by imaging. The injury pattern is of particular importance. In spinal trauma a distinction is made between stable and unstable fractures. The treatment of spinal injuries depends on the severity of the overall injury pattern. Besides adequate initial treatment at the scene, a trauma CT should be immediately carried out in order that no injuries are overlooked and to ensure a rapid decision on the treatment procedure. (orig.) [German] Insbesondere bei Patienten, die Hochenergie- oder Rasanztraumata erfahren haben, besteht ein erhoehtes Risiko, Frakturen der BWS und LWS zu erleiden. Die Erkennung von Verletzungen der Wirbelsaeule und die korrekte Klassifikation der Frakturen vor der Operation sind nicht nur unbedingte Voraussetzungen fuer die Einleitung einer adaequaten, ggf. operativen Therapie, sondern mitentscheidend fuer die Wahl des operativen Verfahrens. Bei

  14. Endovascular therapy for renal artery stenoses; Endovaskulaere Therapie der Nierenarterienstenose

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Uder, M. [Universitaetsklinik Homburg (Germany). Radiodiagnostik; Humke, U. [Urologische Universitaetsklinik Wuerzburg (Germany)

    2003-12-01

    Percutaneous transluminal balloon angioplasty and stenting for renal artery stenoses have become routine in the day-to-day life of interventional radiologists. New studies, however, have questioned the role of this methodology. This review discusses the technique of endovascular therapy for renal artery stenoses and the impact of the pathoanatomic differences on the outcome of angioplasty or stenting. Furthermore, the current role of revascularisation in the treatment of renal hypertension and renal insufficiency is analyzed and its contribution in competition with other methods is demonstrated. It is the goal of this review to give practical advice how to treat stenoses found in various clinical settings. (orig.) [German] Angioplastie und Stent-Therapie von Verengungen der Nierenarterie gehoeren laengst zum Alltagsgeschaeft interventioneller Radiologen. Neuere Untersuchungen stellen jedoch die klinische Bedeutung der Methode infrage. Der Beitrag beschaeftigt sich zunaechst mit der Technik der endovaskulaeren Therapie von Stenosen der Nierenarterie und damit, wie die Aethiologie der Erkrankung das Ansprechen auf PTA bzw. Stent beeinflusst. Anschliessend wird die aktuelle Bedeutung der Revaskularisation fuer die Behandlung einer renalen Hypertonie und einer Niereninsuffizienz analysiert und gezeigt, wo heute eine Therapie auch in Konkurrenz zu anderen Verfahren sinnvoll ist. Im Ergebnis soll der Artikel praktische Anleitung geben, welche Stenose in verschiedenen klinischen Konstellationen behandelt werden soll. (orig.)

  15. The oil market at the beginning of the nineties; Der Oelmarkt zu Beginn der neunziger Jahre

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hensing, I.; Stroebele, W.

    1991-09-01

    As energy carriers or raw materials, mineral oil and its products hold a key role in modern industrialized societies. Estimates of the volume in terms of value of international oil markets rate it to be more than 300 billions US-$ for 1988 alone. During the Iraqi occupation of Kuwait and its reconquest, the multinational oil corporations, in particular, were criticized by the general public for calculating their prices far off from any demand-and-supply conditions. Underlying this criticism is the idea out-date since 1973 about the mode of function and structure of international oil markets. More intensive competition both in supply and demand have caused the trade to acquire, by now, the traits of international financial markets. The authors highlight some aspects of this development, espec. forward contracts in oil trade. Special emphasis is placed on the determinants of oil price formation. Theoretical principles are supplied if found to necessary round of the discussion. (orig.). [Deutsch] Mineraloel und seine Produkte sind als Energietraeger oder Rohstoffe ein Schluesselfaktor der modernen Industriegesellschaft. Schaetzungen ueber das wertmaessige Volumen der internationalen Oelmaerkte gehen allein fuer 1988 von ueber 300 Milliarden US-$ aus. Waehrend der irakischen Besetzung Kuwaits und dessen Rueckeroberung gerieten insbesondere die multinationalen Oelkonzerne seitens der Oeffentlichkeit in die Kritik, die Preise fern jeglicher Angebots- und Nachfragekonditionen zu kalkulieren. Hinter dieser Kritik steht eine seit 1973 antiquierte Vorstellung ueber die Funktionsweise und Struktur der internationalen Oelmaerkte. Intensiver Wettbewerb sowohl auf der Nachfrage- als auch auf der Angebotsseite hat den Handel mittlerweile Zuege der internationalen Finanzmaerkte annehmen lassen. Im folgenden werden einige Aspekte dieser Entwicklung, speziell des Oelterminkontrakthandels, naeher beleuchtet. Dabei soll insbesondere der Frage nach den Determinanten der Oelpreisbildung

  16. Modellierungskonzepte der Synergetik und der Theorie der Selbstorganisation

    NARCIS (Netherlands)

    Ebeling, Werner; Scharnhorst, Andrea; Braun, Norman; Saam, Nicole J.

    2015-01-01

    In der heutigen Forschungslandschaft von Modellbildung und Simulation in den Sozialwissenschaften finden sich viele Modelle, deren Wurzeln in der Physik liegen. Gebiete wie Econophysics oder Sociophysics tragen diesen Bezug in ihrem Namen. Bei der Modellbildung steht in der Regel der erkenntnistheor

  17. Modular pipe-support system for industrial pipe line engineering. Interview with Christian Freimuth, VAM; Modulares Rohrunterstuetzungssystem fuer den industriellen Rohrleitungsbau. Interview mit Christian Freimuth, VAM

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Anon.

    2004-06-01

    The new Hilti system MI, is a innovative certificated modular pipe support system. The installation of new piping systems is simple, even in existing welded components. The advanced industrial standard 3d- as 2d-software of Hilti allows the design of constructions on the screen and afterwards putting together the new installation components. (GL) [German] Beim schluesselfertigen Bau eines neuen Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerkes fuer den Chemiestandort Antwerpen, Belgien, kommt ein neues Rohrunterstuetzungssystem der Hilti Aktiengesellschaft zum Einsatz. Der Rohrleitungsbau mit Planung wird von der VAM GmbH and Co. Anlagentechnik und Montagen aus Wels/Oesterreich durchgefuehrt, die ueber jahrzehntelange Erfahrung im Industrierohrleitungsbau verfuegt. Das neue erdgasbefeuerte Kraftwerk, das die Siemens Landesgesellschaft in Belgien, die wiederum von der Firma Zandvliet-Power N.V. mit der Umsetzung des Gesamtprojektes beauftragt wurde, als Generalunternehmer auf dem Werksgelaende der BASF in Antwerpen errichtet, arbeitet nach dem Prinzip der Kraft-Waerme-Kopplung. Die Anlage umfasst einen Block mit einer elektrischen Leistung von rund 400 MW, der Strom erzeugt und die Produktionsanlagen des Chemiestandortes mit maximal 300 t Prozess-Dampf pro Stunde versorgen kann. Bei der Auswahl des Rohrunterstuetzungssystems hat die VAM mehrere Alternativsysteme unter realen Bedingungen geprueft. Dazu gehoerte auch das Hilti System MI, ein modulares Rohrunterstuetzungssystem fuer den industriellen Rohrleitungsbau. Es bietet eine leicht zu verarbeitende und sichere Loesung zur Befestigung von kaltgehenden Rohren bis 600 mm Durchmesser. Die VAM GmbH and Co. Anlagentechnik und Montagen ueberzeugte sich davon, dass der Wechsel von traditionell geschweissten Systemen zu einem flexiblen Montagesystem vielfaeltige Vorteile in technischer und gesamtwirtschaftlicher Hinsicht mit sich bringt. Der Gespraechspartner, Christian Freimuth, ist Projektleiter der VAM Anlagentechnik and Montagen

  18. Drive design. Mechatronics for production and logistics; Antriebsloesungen. Mechatronik fuer Produktion und Logistik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kiel, Edwin (ed.) [Lenze AG, Aerzen (Germany)

    2007-07-01

    Highly automated production and logistic systems require mechatronic drives. The book describes how industrial production and logistics work, and how the appropriate drive systems should be designed. The function of the mechanical and electronic elements of a drive system is described, including the required software, and the fundamentals of dimensioning are gone into. The authors also discuss engineering, reliability and important life cycle aspects. Applications in material flow and handling technology, in continuous and clocked production lines and finishing processes are presented in twelve sections offering different drive solutions for the motor, current inverter and software, transmission system and mechanical elements. The specific requirements and functionalities of these twelve solutions are presented. The focus is on energy conversion with controlled electric drive systems. (orig.) [German] Hochautomatisierte Produktions- und Logistikanlagen benoetigen mechatronische Antriebsloesungen. Dieses Buch beschreibt, wie die industrielle Fertigung und Logistik arbeitet und wie die hierzu erforderlichen Antriebsloesungen aufgebaut sind. Es wird die Funktionsweise der mechanischen und der elektronischen Elemente eines Antriebssystems einschliesslich der Software beschrieben und ihre Dimensionierungsgrundlagen behandelt. Die Autoren gehen darueber hinaus auf das Engineering, die Zuverlaessigkeit und auf wichtige Aspekte des Lebenszyklus ein. Die Vielzahl der Anwendungen in der Materialfluss- und der Handhabungstechnik, in kontinuierlichen und getakteten Produktionslinien sowie fuer Bearbeitungsprozesse wird in insgesamt zwoelf Antriebsloesungen eingeteilt. Diese umfassen den Motor, den Umrichter mit seiner Software, das Getriebe sowie mechanische Antriebselemente. Es werden die spezifischen Anforderungen und die Funktionalitaet dieser zwoelf Loesungen dargestellt. Dabei konzentrieren sich die Autoren auf die Energieumsetzung mit geregelten elektrischen

  19. A method for cost-benefit analysis of power plant chemistry; Eine Methode zur Kosten-Nutzen-Analyse der Kraftwerkschemie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Zeijseink, A.G.L. [KEMA Nederland B.V., Arnheim (Netherlands); Bergen, J.B.J. van den [EPZ Elektriciteits-Produktiemaatschappij Zuid-Nederland N.V., Borssele (Netherlands)

    2000-07-01

    The liberalisation of the electricity market has strongly stimulated that many (if not all) business processes within this sector are being evaluated on their economic merits. Calculations on return on investment and optimizing effort (personell and means) against value for the company also applies to the chemistry departments of electricity generating units. This is a new approach and the cost/benefit of having a chemistry department is not as straightforward as maybe for many of the other business processes. In this paper a method is presented for estimating the economic value that is generated by the chemistry department, differentiated for individual activities of that department. It provides a tool for getting insight in the added value of having chemical expertise and monitoring available at the plant. In an example it will be shown that, though generally regarded as a cost center, the chemistry department easily provides a good return on investment by avoided risk for damage and downtime. (orig.) [German] Die Liberalisierung des Strommarkts war ein starker Impuls, die Wirtschaftlichkeit vieler (wenn nicht sogar aller) Unternehmensprozesse im Kraftwerksbereich zu ueberpruefen. Daher werden auch fuer die Kraftwerkschemie Ermittlungen des Aufwands im Vergleich zum Vorteil fuer das Unternehmen durchgefuehrt. Die Vorteile bei der Kosten-Nutzen-Analyse sind fuer die Kraftwerkschemie oft nicht so offensichtlich, wie das fuer andere Unternehmensprozesse der Fall ist. Vorgestellt wird eine neue Methode, mit deren Hilfe der wirtschaftliche Wert der Beitraege der Kraftwerkschemie geschaetzt werden kann. (orig.)

  20. Further development of the methodology for the realization of safety analyses concerning the controllability of operational malfunctions and accidents. Report on the working package 1. Review and development of safety-related assessment for final repositories for wastes with negligible heat generation and the provision of the necessary set of tools using the example of the final repository Konrad; Weiterentwicklung der Methodik fuer die Durchfuehrung von Sicherheitsanalysen zur Beherrschung von Betriebsstoerungen und Stoerfaellen. Bericht zum Arbeitspaket 1. Untersuchung und Entwicklung von sicherheitstechnischen Bewertungen fuer Endlager fuer Abfaelle mit vernachlaessigbarer Waermeentwicklung und Bereitstellung des notwendigen Instrumentariums am Beispiel des Endlagers Konrad

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hartwig-Thurat, Eva; Uhlmann, Stephan

    2015-09-15

    In the research project on the ''Review and development of safety-related assessments of disposal facilities with negligible heat generation; development and provision of the necessary set of tools, using the example of the Konrad disposal facility'' (Untersuchung und Entwicklung von sicherheitstechnischen Bewertungen fuer Endlager fuer Abfaelle mit vernachlaessigbarer Waermeentwicklung; Entwicklung und Bereitstellung des notwendigen Instrumentariums am Beispiel des Endlagers Konrad - Forschungsvorhaben 3612R03410), the state of the art in science and technology of the safety-related assessments and sets of tools for building a safety case was examined. The reports pertaining to the two work packages described the further development of the methodology for accident analyses (WP 1) and of building a safety case (WP 2); also, comparisons were drawn on a national and international scale with the methods applied in the licensing procedure of the Konrad disposal facility. As part of the project, the report of Work Package 1 depicts the methodology of the operating safety analysis in order to control malfunctions and incidents (accident analysis) using the example of the Konrad mine accident analysis. Set of criteria in this connection is the state-of-the-art international and national comprehensive body of legislation identifying the incident requirements. In extracts complementary safety analysis procedures of other countries are presented where applicable. It becomes apparent, that the majority of the investigated countries use a deterministic accident analyses to identify incidents. Here, common international practice is to com-plement the deterministic accident analysis by a probabilistic analysis. This procedure acts on the IAEA (International Atomic Energy Agency) terms of reference using both deterministic and probabilistic methods for the determination of facility hazard potentials. Based on the Konrad mine method, aspects of incident

  1. The role of radiotherapy in the treatment of meningeal melanocytoma; Die Rolle der Strahlentherapie bei der Behandlung des Meningealen Melanozytoms

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Rades, D.; Fehlauer, F.; Alberti, W. [Klinik und Poliklinik fuer Strahlentherapie und Radioonkologie, Universitaetsklinikum Hamburg-Eppendorf (Germany); Schild, S. [Mayo Clinic, Scottsdale, Arizona (United States). Dept. of Radiation Oncology; Tatagiba, M. [Klinik fuer Neurochirurgie, Eberhard-Karls-Universitaet Tuebingen (Germany); Molina, H. [Clinica y Maternidad Suizo-Argentina, Buenos Aires (Argentina). Lab. of Neuropathology

    2004-07-01

    Because of its great rarity an optimal therapeutic regime for this entity has yet to be found. This holds especially for the role of radiotherapy following incomplete resection. The present analysis compares four therapeutic regimes in terms of local control and survival, thus contributing to the formulation of an optimal treatment concept. [German] Angesichts der grossen Seltenheit dieser Entitaet ist das optimale Therapieregime bislang nicht hinreichend geklaert. Dies gilt insbesondere fuer die Rolle der Strahlentherapie nach inkompletter Resektion. Die vorliegende Analyse vergleicht vier Therapieschemata im Hinblick auf die lokale Kontrolle und das Gesamtueberleben, um einen Beitrag zur Definition eines optimalen Behandlungskonzepts zu leisten. (orig.)

  2. Water emission inventory for the Federal Republic of Germany; Emissionsinventar Wasser fuer die Bundesrepublik Deutschland

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Boehm, E.; Hillenbrand, T.; Marscheider-Weidemann, F.; Schempp, C. [Fraunhofer-Institut fuer Systemtechnik und Innovationsforschung (ISI), Karlsruhe (Germany); Fuchs, S.; Scherer, U. [Karlsruhe Univ. (T.H.) (Germany). Inst. fuer Siedlungswasserwirtschaft; Luettgert, M. [RISA Sicherheitsanalysen GmbH, Berlin (Germany)

    2000-11-01

    Within the frame of this project, a concept for setting up exemplary emission inventories for water was put forward. An overview is given of the international activities on emission inventories and the status of national emission inventories. Based on the data situation in Germany, it was necessary to include both plant-specific, aggregated and calculated data of the point sources in the inventories. Due to their increasing significance, diffuse material emissions into water were also taken into account. Based on the conceptual work, exemplary emission inventories were compiled for nitrogen, phosphorous and adsorbable organic combined halides (AOX) as well as the heavy metals arsenic, cadmium, chrome, copper, mercury, nickel, lead and zinc. These were evaluated according to the areas of origin (sectors) or the emission paths as well as according to the large river basins Danube, Rhine, Ems, Weser, Elbe, Oder, North Sea and Baltic Sea. In addition, lists of the ten largest industrial direct dischargers were compiled. (orig.) [German] Im Rahmen dieses Vorhabens wurde ein Konzept fuer die Erstellung von beispielhaften Emissionsinventaren fuer Gewaesser erarbeitet. Es wird ein Ueberblick ueber die internationalen Aktivitaeten zu Emissionsinventaren und den Stand beim Aufbau von nationalen Emissionsinventaren gegeben. Auf Grund der Datensituation in Deutschland war es erforderlich, dass sowohl anlagenspezifische als auch aggregierte sowie berechnete Daten der Punktquellen in die Inventare einbezogen wurden. Wegen ihrer zunehmenden Bedeutung werden die diffusen Stoffeintraege in die Gewaesser ebenfalls beruecksichtigt. Aufbauend auf den konzeptionellen Arbeiten wurden beispielhafte Emissionsinventare fuer Stickstoff, Phosphor und adsorbierbare organisch gebundene Halogene (AOX) sowie die Schwermetalle Arsen, Cadmium, Chrom, Kupfer, Quecksilber, Nickel, Blei und Zink zusammengestellt. Die Auswertung erfolgte sowohl nach den Herkunftsbereichen (Branchen) bzw. den

  3. Radiopharmaceuticals for renal function imaging; Radiopharmaka fuer die Nierenfunktionsdiagnostik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Brandau, W. [Klinik fuer Nuklearmedizin, Arbeitsgruppe Nuklearchemie und Radiopharmazie, Universitaetsklinikum Essen (Germany)

    2003-09-01

    Due to its favourable physical properties, [{sup 99m}Tc]Technetium is the mostly used radionuclide in nuclear medicine. It can only be used as metal complexes, whose pharmacokinetics cannot be predicted easily. By systematic variations of a known compound, Tc-complexes could be synthesized which are actively excreted by the kidneys. Thus, on the one hand, the tubular extraction rate can now be quantified in addition to the glomerular filtration rate and on the other hand, scintigraphic imaging is possible by the use of Tc-pharmaceuticals, which are eliminated by active tubular transport. (orig.) [German] [{sup 99m}Tc]Technetium ist aufgrund seiner optimalen physikalischen Eigenschaften fuer die Bildgebung das meistverwendete Radionuklid in der Nuklearmedizin. Es kann aber nur in Form von Metallkomplexen eingesetzt werden, deren in vivo Verhalten schwer vorhersagbar ist. In den letzten Jahren ist es jedoch durch systematische Variation einer Leitstruktur gelungen, Technetium-Radiopharmaka zu entwickeln, die renal aktiv transportiert werden. Dadurch kann einerseits neben der Glomerulaeren Filtrationsrate nun auch die Tubulaere Extraktionsrate quantifiziert werden, andererseits ist erstmals die Szintigraphie mit Technetiummarkierten Substanzen moeglich, die tubulaer sezerniert werden. (orig.)

  4. Modification of the method of Figgie for determination of joint line shifting in total knee arthroplasty; Modifizierung der Messmethode nach Figgie zur Bestimmung der Gelenklinienverschiebung in der Knieendoprothetik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Classen, T.; Wegner, A.; Knoch, M. von [Universitaet Duisburg-Essen, Klinik fuer Orthopaedie, Essen (Germany)

    2009-06-15

    An important factor for a good result after total knee arthroplasty is the position of the patella in relation to the tibiofemoral joint line. The position of the patella itself is not influenced by arthroplasty, therefore any changes in the position of the tibiofemoral joint line are of special interest. The Figgie method to describe patella height delivers only absolute measurements, which makes it difficult to compare different radiographs. For this reason we developed a new JL/P quotient (JL: distance from the tibial plateau to the tibial tubercle, P: distance from the inferior pole of the patella to the tibial plateau) to enable better comparison. Furthermore, we modified the JL/P quotient and instead of taking the tibial plateau as the reference line, we constructed a tangent on the femoral condyle. With this modification, problems such as tibial inlays of different heights which have to be taken into account in the measurements, the slope of the tibial component or difficult assessment of the tibial joint surface in osteoarthritic knees do not arise. The JL/P quotient shows massive shift to cranialisation of the tibiofemoral joint line which does not correspond to reality. The modified method also shows cranialisation of the tibiofemoral joint line, but in a realistic way. Both methods show a minimal interobserver variability. The modified JL/P quotient seems to be a good method for determining the shift in the tibiofemoral joint line after total knee arthroplasty. (orig.) [German] Ein bedeutender Faktor fuer ein gutes postoperatives Ergebnis nach einer Knieendoprothesenimplantation ist die Stellung der Patella in Relation zur tibiofemoralen Gelenklinie. Da die Stellung der Patella durch den operativen Eingriff primaer nicht beeinflusst wird, liegt besonderes Augenmerk auf den Veraenderungen der Gelenklinie des Tibiofemoralgelenks. Die Messmethode zur Bestimmung der Patellahoehe nach Figgie liefert dafuer nur absolute Werte, was eine Vergleichbarkeit von

  5. Biological adsorption process for removal of organic substances from raw water as a preliminary stage of full-scale desalination systems; Biologisch adsorbtives Verfahren zur Entfernung von Organika aus Rohwaessern als Vorstufe fuer Vollentsalzungsanlagen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schoenfelder, T. [KNG, Rostock (Germany); Keil, U. [STEAG encotec GmbH, Essen (Germany)

    2000-07-01

    At Rostock power plant, KNG mgH in cooperation with DVGW of Hamburg Harburg University and STEAG encotec GmbH Essen developed and tested a two-stage desalination process with a biological activated carbon filter in the preparatory stage. Results were satisfactory. [German] Die Erzeugung von hochreinem Deionat als Speisewasser fuer Zwangsdurchlaufkessel mit Werten von <0,2 {mu}S/cm Leitfaehigkeit und <200 ppb TOC ist fuer die Dampfqualitaet im Wasser-Dampf-Kreislauf von immenser Bedeutung. Vor allem bei der kombinierten Fahrweise unter Zudosierung von Sauerstoff muessen diese Werte nicht nur eingehalten sondern eher noch weit unterschritten werden. Deionat entsprechender Leitfaehigkeit zu erzeugen ist seit langem kein Problem mehr. Schwierigkeiten gibt es jedoch in vielen Faellen bei <