WorldWideScience

Sample records for den grundlagen zur

  1. Grundlagen und Zahlen zur genetischen Beratung bei komplexen Epilepsien

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Zimprich F

    2009-01-01

    Full Text Available Aufgrund der erhöhten genetischen Belastung bei komplexen Epilepsieformen suchen Angehörige oder Patienten oft Rat zur Ermittlung des Erkrankungsrisikos für weitere Familienmitglieder. Im vorliegenden Artikel wird versucht, Grundlagen sowie Fakten aus der Literatur zur Beantwortung dieser Frage bereitzustellen.

  2. Grundlagen Kanalbetrieb

    Science.gov (United States)

    Bölke, Klaus-Peter

    Die nachfolgenden Ausführungen sollen in die Grundlagen des Kanalbetriebes einführen und dem Leser Zusammenhänge beim Betrieb von Abwasseranlagen aufzeigen. Für weitergehende Informationen muss auf die einschlägige internationale Fachliteratur verwiesen werden, die in Form von Fachbüchern, Fachzeitschriften und nationalen, europäischen oder auch anderen internationalen Normen ausreichend zur Verfügung steht.

  3. Thermodynamik grundlagen und technische anwendungen

    CERN Document Server

    Baehr, Hans Dieter

    2009-01-01

    Für die aktualisierte 14. Auflage des bewährten Lehrbuchs der Technischen Thermodynamik wurde das Kapitel über Wärmekraftanlagen gründlich bearbeitet und durch einen Abschnitt zur Energiewandlung ergänzt: Die Energiebedarfsstruktur von Deutschland wird erläutert, und die möglichen Energiewandlungspfade werden diskutiert. Schwerpunkt des Buches ist die ausführliche und auch dem Anfänger verständliche Darstellung der Grundlagen der Thermodynamik mit der sorgfältigen Einführung der thermodynamischen Begriffe und den fundamentalen Bilanzgleichungen für Energie, Entropie und Exergie. Die thermodynamischen Eigenschaften reiner Fluide und fluider Gemische werden eingehend erläutert. Darauf aufbauend wird die Thermodynamik der Gemische und der chemischen Reaktionen entwickelt. Auch die thermodynamischen Aspekte wichtiger energie- und verfahrenstechnischer Anwendungen werden praxisnah behandelt: - Strömungs- und Arbeitsprozesse, - thermische Stofftrennverfahren, - Verbrennungsprozesse und Verbrennungsk...

  4. [Heinz von zur Mühlen. Auf den Spuren einiger revlaer Firmen und Familien] / Paul Kaegbein

    Index Scriptorium Estoniae

    Kaegbein, Paul

    2007-01-01

    Arvustus: Heinz von zur Mühlen. Auf den Spuren einiger revlaer Firmen und Familien. In : Buch und Bildung im Baltikum. Münster : LIT, 2005, lk. 527-541. Pika tänava majade omanikest alates 17. sajandist - perekonnad Koch, Meyer, Kluge, Ströhm, Wassermann, Glehn, Eggers, Koppelson, Weiss. Nii loob autor pildi Tallinna "firmade ajaloost"

  5. [Heinz von zur Mühlen. Auf den Spuren einiger revlaer Firmen und Familien] / Paul Kaegbein

    Index Scriptorium Estoniae

    Kaegbein, Paul

    2007-01-01

    Arvustus: Heinz von zur Mühlen. Auf den Spuren einiger revlaer Firmen und Familien. In : Buch und Bildung im Baltikum. Münster : LIT, 2005, lk. 527-541. Pika tänava majade omanikest alates 17. sajandist - perekonnad Koch, Meyer, Kluge, Ströhm, Wassermann, Glehn, Eggers, Koppelson, Weiss. Nii loob autor pildi Tallinna "firmade ajaloost"

  6. Handlungsmuster von Lehrerinnen und Lehrern beim Einsatz neuer Medien. Grundlagen eines Projekts zur empirischen Unterrichtsforschung

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Sigrid Blömeke

    2017-08-01

    Full Text Available Ziel des vorzustellenden Projekts ist es in einem ersten Schritt, Handlungsmuster von Lehrpersonen beim Einsatz von neuen Medien im Unterricht der Fächer Deutsch, Mathematik und Informatik der Sekundarstufe II zu identifizieren. Zu diesem Zweck werden Videoaufnahmen von 30 Unterrichtsstunden im Hinblick auf zugrunde liegende ‚Unterrichtsscripts’ (i.e. didaktische Routinen analysiert und die subjektiven Theorien der Lehrkräfte zum Lehren und Lernen erhoben. Bei der Zusammensetzung der Stichprobe findet neben der Variation der Fachzugehörigkeit der Expertisegrad der Lehrpersonen bezogen auf den Einsatz neuer Medien Berücksichtigung, und zwar in zwei Abstufungen (hoch – niedrig. Auf diese Weise wird ermöglicht, in einem zweiten Schritt begründet Hypothesen zu Zusammenhängen zwischen Handlungsmustern sowie Fach und Expertise als Kontextfaktoren zu generieren und mögliche Geltungsbereiche zu beschreiben. Über diese Grundlagenforschung hinausgehend sollen in einem dritten Schritt anhand der gewonnenen Erkenntnisse Interventionen entwickelt werden, die eine Weiterentwicklung von Lehrerhandeln beim Einsatz neuer Medien im Unterricht ermöglichen. Hier stellt sich allerdings die Frage, wie sich Handeln grundsätzlich verändern lässt.

  7. Stadtverkehrsplanung: Grundlagen, Methoden, Ziele

    Science.gov (United States)

    Steierwald, Gerd; Künne, Hans D.; Vogt, Walter

    Das in der Fachwelt als Standardwerk eingeschätzte Buch behandelt die Probleme und Lösungsansätze der modernen Stadtverkehrsplanung. Ausgehend von der Einbindung der Verkehrsplanung in die Stadtplanung wird dem Leser eine grundlegende Darstellung zu den Methoden und Verfahren dieses weiten Fachgebietes vermittelt. Die als Hochschullehrer und Praktiker anerkannten Autoren behandeln die Grundlagen und Ziele der Planung, die Analyse und Prognose der Verkehrsentwicklung -- insbesondere der Modellierung -- und liefern nach den heutigen Erkenntnissen eineumfassende Übersicht Über den Einfluss des Verkehrs auf alle Bereiche der humanen und natürlichen Umwelt einschließlich der Bewertung.

  8. Fundamentals for the development of individual risk assessment by UVB irradiation. Final report; Grundlagen zur Entwicklung einer personenbezogenen Risikoabschaetzung durch UV-B-Strahlung. T. A: Exogene Biomarker zur UV-Personendosimetrie. T. B: Mechanismen der UV-Suszeptibilitaet. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Horneck, G.; Rettberg, P.; Scherer, K.; Scharfetter-Kochanek, K.; Wlaschek, M.; Schneider, L.

    2002-07-01

    -sensitiven Bacillus subtilis-Sporen erwies sich als besonders geeignet, die UV-Belastung einzelner Individuen zu dokumentieren. Der DLR-Biofilm, der die Schaedigung der DNA nach UVA und UVB-Exposition biologisch wichtend erfasst, wurde parallel mit dem elektronischen UV-Breitbandmessgeraet X2000 weiterentwickelt. Es zeigte sich, dass die Farbaenderungen in der Haut sich nicht stufenfoermig, sondern trotz einer Dosisabhaengigkeit kontinuierlich ausbilden. Die Personendosimetrie fuehrte zur Bestimmung und Korrelation biologisch gewichteter effektiver Dosisbereiche der klinischen Parameter MED, IPD und PPD. Die Identifizierung einer in vitro fuer diverse Biomarker dosisabhaengig ablaufenden Zellantwort liess sich nicht generell in das komplexe in vivo System der Haut uebertragen. Es konnte herausgearbeitet werden, dass es moeglich ist, in der Praxis UV-Expositionsdosen unbekannter Groesse ueber den DLR-Biofilm direkt und unmittelbar in relative Einheiten eines biologisch erzeugten Schadens in vivo zu uebersetzen. Mit diesen Arbeiten ist eine personenbezogene in vivo Dosiserfassung und Korrelation der UV-Effekte in der Pathogenese von Hauttumorentstehung und -ausbreitung durch UV-Strahlung zumindest partiell moeglich geworden. (orig.)

  9. Phase contrast imaging of the breast. Basic principles and steps towards clinical implementation; Phasenkontrastbildgebung der Brust. Grundlagen und Schritte zur klinischen Implementierbarkeit

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Grandl, S.; Sztrokay-Gaul, A.; Auweter, S.D.; Hellerhoff, K. [Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Campus Grosshadern, Institut fuer Klinische Radiologie, Muenchen (Germany)

    2014-03-15

    verbesserten Weichgewebekontrast fuer Gewebe mit geringen Absorptionsunterschieden wie die weibliche Brust. Die vorgestellten Studien deuten fuer verschiedene Techniken der Phasenkontrastbildgebung einen Zugewinn an diagnostischen Informationen sowohl im Rahmen der Phasenkontrastmammographie als auch der Phasenkontrast-CT an. Die vorliegende Arbeit gibt einen Ueberblick ueber die technischen Grundlagen der Phasenkontrastbildgebung und fasst die aktuelle Studienlage zur Ex-vivo- und In-vivo-Phasenkontrastbildgebung der weiblichen Brust zusammen. (orig.)

  10. Welding process simulation. Fundamentals and applications; Schweissprozesssimulation. Grundlagen und Anwendungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Radaj, D.

    1999-07-01

    Welding process simulation is an increasingly important element in technical design. It supports or replaces conventional experimental techniques. The book reviews the state of knowledge, methods and data for numerical welding process simulation on the basis of English-language, Russian and Japanese publications supplemented by results of the author's own projects. The necessary physical fundamentals are explained. [German] Die Schweissprozesssimulation gewinnt als Teilbereich der Konstruktions- und Fertigungsentwicklung zunehmend an Bedeutung. Sie unterstuetzt oder ersetzt die bisherige versuchstechnische Vorgehensweise. Die industrielle Technologieentwicklung wird dadurch in den Bereichen der Verfahrens- und Anlagenentwicklung, der Konstruktions- Werkstoffentwicklung sowie der Forschung und Ausbildung vorangebracht. Das vorliegende Buch fasst den derzeitigen Stand der Kenntnisse, Verfahren und Daten zur numerischen Schweissprozesssimulation zusammen, wobei auf das vornehmlich englische, russische und japanische Spezialschrifttum zurueckgegriffen wird und Erfahrungen und Kontakte aus der eigenen Projektarbeit genutzt werden. Die fuer das Verstaendnis erforderlichen physikalischen Grundlagen werden dabei erlaeutert. (orig.)

  11. Kostenorientiertes Controlling von E-Learning-Plattformen mit dem TCO-Konzept - Methodische Grundlagen, Softwareunterstützung und Entwicklungsperspektiven

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Jan vom Brocke

    2007-07-01

    Full Text Available Zur administrativen Unterstützung von Lehr- und Lernprozessen werden E-Learning-Plattformen eingesetzt, die auf der Grundlage des Internet Funktionen zur Distribution von Lehr- und Lernmaterialien und zur Kommunikation zwischen Lehrenden und Lernenden anbieten. Zahlreiche wissenschaftliche Beiträge und Marktstudien beschäftigen sich mit der multikriteriellen Evaluation dieser Softwareprodukte zur informatorischen Fundierung strategischer Investitionsentscheidungen. Demgegenüber werden Instrumente zum kostenorientierten Controlling von E-Learning-Plattformen allenfalls marginal thematisiert. Dieser Beitrag greift daher das Konzept der Total Cost of Ownership (TCO auf, das einen methodischen Ansatzpunkt zur Schaffung von Kostentransparenz von E-Learning-Plattformen bildet. Aufbauend auf den konzeptionellen Grundlagen werden Problembereiche und Anwendungspotenziale für das kostenorientierte Controlling von LMS identifiziert. Zur softwaregestützten Konstruktion und Analyse von TCO-Modellen wird das Open Source-Werkzeug TCO-Tool eingeführt und seine Anwendung anhand eines synthetischen Fallbeispiels erörtert. Abschließend erfolgt die Identifikation weiterführender Entwicklungsperspektiven des TCO-Konzepts im Kontext des E-Learning. Die dargestellte Thematik ist nicht nur von theoretischem Interesse, sondern adressiert auch den steigenden Bedarf von Akteuren aus der Bildungspraxis nach Instrumenten zur informatorischen Fundierung von Investitions- und Desinvestitionsentscheidungen im Umfeld des E-Learning.

  12. Automotive Software Engineering. Fundamentals, processes, methods, tools; Automotive Software Engineering. Grundlagen, Prozesse, Methoden und Werkzeuge

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schaeuffele, J.; Zurawka, T.

    2003-07-01

    The book presents fundamentals and practical examples of processes, methods and tools to ensure safe operation of electronic systems and software in motor vehicles. The focus is on the electronic systems of the powertrain, suspension and ar body. Contents: The overall system of car, driver and environment; Fundamentals; Processes for development of electronic systems and software; Methods and tools for the development, production and servicing of electronic systems. The book addresses staff members of motor car producers and suppliers of electronic systems and software, as well as students of computer science, electrical and mechanical engineering specifying in car engineering, control engineering, mechatronics and software engineering. [German] Dieses Buch enthaelt Grundlagen und praktische Beispiele zu Prozessen, Methoden und Werkzeugen, die zur sicheren Beherrschbarkeit von elektronischen Systemen und Software im Fahrzeug beitragen. Dabei stehen die elektronischen Systeme des Antriebsstrangs, des Fahrwerks und der Karosserie im Vordergrund. Zum Inhalt gehoeren die folgenden Rubriken: Gesamtsystem Fahrzeug-Fahrer-Umwelt - Grundlagen - Prozesse zur Entwicklung von elektronischen Systemen und Software - Methoden und Werkzeuge fuer die Entwicklung, die Produktion un den Service elektronischer Systeme. Das Buch richtet sich an alle Mitarbeiter von Fahrzeugherstellern und Zulieferern, die sich mit elektornischen Systemen und Software im Fahrzeug beschaeftigen. Studierende der Informatik, der Elektrotechnik oder des Maschinenbaus mit den Schwerpunkten Fahrzeugtechnik, Steuerungs- und Regelungstechnik, Mechatronik oder Software-Technik. (orig.)

  13. Teilchendetektoren Grundlagen und Anwendungen

    CERN Document Server

    Kolanoski, Hermann

    2016-01-01

    In diesem Buch werden die experimentellen Grundlagen von Teilchendetektoren und ihre Anwendung in Experimenten beschrieben. Die Entwicklung von Detektoren ist ein wichtiger Bestandteil der Teilchen-, Astroteilchen- und Kernphysik und gehört daher zum Handwerk des Experimentalphysikers in diesen Gebieten. Dieses umfassende Werk beinhaltet den kompletten Stoff für entsprechende Master-Module in der experimentellen Teilchenphysik, geht aber im Inhalt auch darüber hinaus. Zielgruppe sind Studierende, die sich in die Materie vertiefen möchten, aber auch Lehrende und Wissenschaftler, die das Buch zum Einstieg in das wissenschaftliche Arbeiten an Detektorentwicklungen verwenden können. Zielrichtung des Buches ist, die physikalischen Grundlagen für die Detektoren und ihrer verschiedenen Ausführungen so klar wie möglich und so tiefgehend wie nötig darzustellen. Die Breite des für die Detektorentwicklung nötigen Wissens umfasst viele Bereiche der Physik und Technik, von den Wechselwirkun...

  14. Live with radiation from the basics to practice. Proceedings; Leben mit Strahlung - Von den Grundlagen zur Praxis. Tagungsbeitraege

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Maringer, Franz Josef; Czarwinski, Renate; Geringer, Thomas; Brandl, Alexander; Steurer, Andreas (eds.)

    2009-07-01

    The conference proceedings of the common radiation protection meeting 2009 in Alpbach, Tyrol include29 papers concerning global safety, 33 papers concerning environment, 18 papers concerning radiation protection in medicine, and 16 papers concerning live with radiation.

  15. Aussagen zur deutschen Sprache in den zwischen 2003 und 2013 erschienenen Werken der Chamisso-Preistragenden

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Johannes Gröbl

    2017-04-01

    Full Text Available Da sich aus Aussagen von Chamisso-Literatur-Verfassenden über die deutsche Sprache interessante Schlüsse ziehen lassen, wird im Folgenden eine Sammlung von entsprechenden Zitaten aus Werken der Chamisso-Preistragenden aus den Jahren 2003 bis 2013 nach linguistischen Themen sortiert präsentiert. Die beispielhafte Dekade ist nicht völlig willkürlich gewählt, denn sie zeigt sich als ein Zeitraum, in dem viele der bisherigen Chamisso-Preistragenden tatsächlich Werke veröffentlichten. Sie bietet sich daher dafür an, exemplarisch zu zeigen, welche Aussagen über die deutsche Sprache aus Chamisso-Literatur gewonnen werden können. Der folgende Artikel zeigt, dass schon ein überschaubarer zeitlicher Ausschnitt aus der Chamisso-Literatur eine große Menge an Aussagen zur deutschen Sprache liefert. Ein größeres oder sogar vollständiges Bild wäre daher höchstens in einer umfangreicheren Arbeit zu zeichnen möglich. Zunächst soll nun dargestellt werden, weshalb es sich lohnen könnte, sich mit Aussagen von Chamisso-Literatur-Verfassenden bzw. -Preistragenden zur deutschen Sprache zu beschäftigen (Kap. 1, bevor die Zitate geordnet nach linguistischen (Kap. 2 und anthropologischen (Kap. 3 Beschreibungskategorien dargestellt werden und schließlich nach einer kurzen Zusammenfassung (Kap. 4.1 ein Ausblick gewagt wird (Kap. 4.2. As it is possible to draw interesting conclusions from remarks of Chamisso-authors about the German language, the following article presents a collection of corresponding citations from works published between 2003 and 2013 of authors, who have been awarded with the Chamisso-Award. Citations are sorted by linguistic and anthropological topics. The chosen decade can be considered representative, because it shows a time period, when many of the Chamisso-Awardees did actually publish their works. It is therefore very suitable to show, which kinds of remarks about the German language can be found in Chamisso-literature. The

  16. Untersuchungen zu den strukturchemischen Ursachen von Primärem Gushing

    OpenAIRE

    Burkert, Beate

    2006-01-01

    Primäres Gushing richtet wirtschaftliche Schäden in der Getränkebranche an. Zur Bekämpfung müssen die stofflichen Grundlagen bekannt sein. Als Entbindungskeime fungieren Mikrobläschen, die jedoch ohne stabilisierende Grenzschicht labil sind. Die Arbeit zeigt, dass Gushing-Initiatoren grenzflächenaktive Proteine mit einem Molekulargewicht von 10-15 kDa sind, die von allen untersuchten Fusarienarten produziert werden. Bestimmte Fusarienarten bilden zusätzlich Inhibitoren auf Lipid-Basis, die di...

  17. Employability ("Beschäftigungsfähigkeit") als Herausforderung für den Arbeitsmarkt : auf dem Weg zur flexiblen Erwerbsgesellschaft ; eine Konzept- und Literaturstudie

    OpenAIRE

    Blancke, Susanne; Roth, Christian; Schmid, Josef

    2000-01-01

    Das vorliegende Arbeitspapier diskutiert das Konzept der "Beschäftigungsfähigkeit" als dynamische Arbeitsmarktstrategie. Das zentrale Argument ist, dass Strategien zur Schaffung von mehr Beschäftigung in Deutschland auf eine Dynamisierung und Flexibilisierung der Arbeitsmärkte zielen müssen. Um diese Prozesse anzuregen und gleichzeitig den Erwerbspersonen neue Sicherheit zu bieten, ist es notwendig, die erwerbsstrukturierenden Institutionen zu reorganisieren. Der Einzelne muss durch (lebensla...

  18. Dosimetric fundamentals of endovascular brachytherapy using Re-188 to prevent restenosis after angioplasty; Dosimetrische Grundlagen fuer die endovaskulaere Therapie mit Re-188 zur Praevention der Restenose nach Angioplastie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kotzerke, J.; Rentschler, M.; Glatting, G.; Schneider, E. [Ulm Univ. (Germany). Zentrum fuer Radiologie; Stabin, M. [Oak Ridge Inst. for Science and Education (ORISE), TN (United States); Knapp, F.F. Jr. [Oak Ridge National Lab., TN (United States). Nuclear Medicine Group; Reske, S.N.

    1998-03-01

    Various radionuclides can be used for endovascular brachytherapy. A new concept is to inflate the balloon of a dilitation catheter with a radioactive solution. Re-188 can be eluated from a generator system and is available daily. The aim of this study was to obtain dosimetric data for this radionuclide. The dose decrease of Re-188 was calculated and measured with a TLD-system radial to a balloon catheter typically used in cardiology (diameter: 3 mm, length: 20 mm). Using a specific acitivity of 370 MBq/ml a dose of 0,3 Gy could be achieved within 1 min in a TLD in contact with the balloon. Paired TLDs differed about 3%. A fast dose reduction of 50% and 10% were stated within 0.5 mm and 2.5 mm, respectively. Calculated and measured values were in good agreement. The data are comparable to those known for Y-90. Calculations of dose distribution are consistent with TLD measurements of Re-188. Using a specific activity of 1.85 GBq/ml, a dose of 10-15 Gy at the coronary artery wall can be achieved within 2-3 min. (orig./MG) [Deutsch] Fuer die endovaskulaere Brachytherapie stehen unterschiedliche Radionuklide zur Verfuegung. Ein interessantes Konzept ist die Nutzung eines fluessigen Betastrahlers in einem Ballonkatheter. Re-188 kann aus einem Generatorsystem gewonnen werden und steht somit taeglich zur Verfuegung. Es sollten dosimetrische Daten erhoben werden. Es wurde die radiale Abnahme der Dosis von Re-188 bei einem typischen Dilatationskatheter (Durchmesser 3 mm, Laenge 20 mm) berechnet und mit TLD-Messungen verglichen. Bei einer spezifischen Aktivitaet von 370 MBq/ml konnten 0,3 Gy pro 1 min in 0,5 mm Abstand von der Ballonwand gemessen werden. Doppelmessungen wiesen eine Abweichung von 3% auf. Ein schneller Dosisabfall von 50% innerhalb von 0,5 mm bzw. von 90% innerhalb von 2,5 mm wurde beobachtet. Messwerte und Berechnungen stimmten gut ueberein. Die Daten von Re-188 und Y-90 entsprechen sich weitgehend. Berechnungen ueber die Dosisverteilung von Re-188 stimmen

  19. Development of a machine for cleaning underground railway tracks and floor regions below belt conveyors installed next to the tracks; Entwicklung einer Maschine zur Reinigung von Gleisanlagen bis zur Schwellenoberkante, sowie unter Gurtfoerderern, die neben den Gleisanlagen installiert sind

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Vogel, J. [Deutsche Montan Technologie GmbH, Bochum (Germany). Car Synergies Division

    2002-07-01

    Caked coal on underground railway tracks are a safety hazard. An experimental track cleaner was developed and constructed for fully mechanical removal of caked materials of varying composition and characteristics. These criteria, as well as specifications made by users, were listed in a catalogue used for assessing the available technological options. [German] Untertaegige Gleisanlagen werden durch Feinkohle oder durch hartnaeckige Anbackungen stark verschmutzt. Die Erfahrungen zeigen, dass Anbackungen auftreten koennen, die zu einem Sicherheitsrisiko werden, da die Schienenfahrzeuge statt auf ihrer Laufflaeche nur auf den Spurkraenzen abrollen, was zu Entgleisungen fuehren kann. Zur Mechanisierung der Gleisreinigung sollte im Rahmen des Entwicklungsvorhabens ein Versuchsgeraet zur Gleisreinigung konstruiert werden, welches in der Lage sein sollte, vollmechanisch Verunreinigungen mit wechselnden Verschmutzungskonsistenzen wirkungsvoll zu loesen, zu reinigen und abzufoerdern. Diese Kriterien, sowie Anforderungen von Anwenderseite flossen in ein Lastenheft, welches dazu notwendig war, bestehende Verfahren zu bewerten. (orig.)

  20. Physical fundamentals of laser diagnostic methods for quantitative analysis of reactive flow at high pressures. Final report; Erforschung der physikalischen Grundlagen von laserdiagnostischen Verfahren zur quantitativen Analyse reaktiver Stroemungen bei hohen Druecken. Teilprojekt 3: Grundlagenuntersuchungen und Standardisierung von Lasermessverfahren zur Temperaturbestimmung in der Gasphase bei hohen Druecken. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Heinze, J.; Stricker, W.

    1997-06-01

    In this part project of the BMBF/VDI research association, complementary laser spectroscopy techniques were investigated in order to develop the foundations for quantitative temperature measurement in high-pressure combustion systems. The following physical processes were investigated: Spontaneous rotational Raman scattering on nitrogen, CARS on the Q-branch sprectrum of nitrogen, and fluorescence excitation of NO and OH. A heatable high-pressure cell was used as well as a high-pressure burner that enabled stabilisation of high-pressure flames in a wide pressure and stoichiometry range for gaseous and liquid fuels. Time-stable, reproducible flames make it possible to compare the laser spectroscopy techniques and calibrate them. (orig./AKF) [Deutsch] In diesem Teilprojekt des BMBF/VDI-Forscherverbundes wurden unterschiedliche, in ihrem Anwendungspotential sich ergaenzende laserspektroskopische Messverfahren untersucht, um die Grundlagen fuer eine quantitative Temperaturbestimmung in Hochdruckverbrennungssystemen zu erarbeiten. Folgende physikalische Prozesse wurden betrachtet: die spontane Rotations-Raman-Streuung and N{sub 2}, CARS am Q-Zweig-Spektrum des N{sub 2} sowie Fluoreszenzanregung von NO und OH. Verwendet wurden eine heizbare Hochdruckzelle und ein Hochdruckbrenner, der die Stabilisierung von Hochdruckflammen in einem weiten Druck- und Stoechiometriebereich mit gasfoermigen und fluessigen Brennstoffen ermoeglichte. Zeitlich stabile und sehr gut reproduzierbare Flammen lassen damit den Vergleich der verschiedenen laserspektroskopischen Temperaturmessverfahren und ihre gegenseitige Kalibrierung zu. (orig./AKF)

  1. Stochastic modeling of complex systems. From the theoretical foundations to the simulation of atmospheric wind fields; Stochastische Modellierung komplexer Systeme. Von den theoretischen Grundlagen zur Simulation atmosphaerischer Windfelder

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kleinhans, David

    2008-06-25

    This thesis investigates various methods for the description and modelling of complex systems. Complex systems can frequently be described by means of the dynamics of a small set of order parameters, that complies with stochastic differential equations. Based on a method for the direct estimation of drift and diffusion functions from measured data by Friedrich and Peinke the focus at first is on the statistical estimation of the dynamics of order parameters. In particular an existing iterative method for data analysis purposes is re ned by means of a 'Maximum-Likelihood' approach. Then the connection between stochastic processes 'in time' and 'in scale' is investigated. Moreover the influence of external noise sources on Markov properties is studied. The compliance with Markov properties is essential for the application of efficient data analysis techniques. It turns out, that Markov properties generally are seriously spoiled by the influence of external noise such as measurement noise. Then 'Continuous Time Random Walks' (CTRWs) are discussed, that form an extension of classic random processes. CTRWs are feasible for the modelling of non- Markov processes exhibiting anomalous difusion properties in the ensemble sense, that frequently are observed in complex amorphous media. At the first instance Fogedby's continuous description of CTRWs is investigated. Based on Fogedby's approach then an algorithm for the generation of continuous trajectories of CTRWs is developed. Additionally, a physical framework for the microscopic dynamics of so-called 'trapping models' is introduced, that are currently used as models for the glass transition. The applicability of CTRWs for simulations of turbulent flows has been an open question. For this reason, the use of CTRWs for the generation of turbulent inflow wind fields for wind turbine simulations is discussed. At first an extensive introduction the special needs of such fields is given, that overviews various simple models for the simulation of atmospheric wind fields. Afterwards a CTRW-based model for atmospheric wind fields is presented, that is capable to reproduce some intermittent features of atmospheric turbulence. This thesis closes with first results of tests of the CTRW-based wind model on existing wind turbines. (orig.)

  2. Österreichischer Muster-Leistungskatalog Physikalische Medizin – empirische Grundlagen zur Wirksamkeit der Inhalte [Austrian catalogue of services of physical medicine – empirical basis of the effectiveness of the contents

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Wilbacher, Ingrid

    2013-07-01

    medication, and adverse events are not reported in many of the studies. It is difficult to delimit between different settings like therapy, rehabilitation and wellness. Studies about physical therapy modalities show a uniform focus on a (short-term symptomatic approach and quality of life. It is difficult to estimate the effect on morbidity or mortality (i.e. in reduced needed surgery.[german] Hintergrund: Ein Muster-Leistungskatalog als Basis für Einzel- und Institutsverträge zwischen Anbietern aus dem Bereich der Physikalischen Therapie und der sozialen Krankenversicherung in Österreich wird auf die Studienlage für die Wirksamkeit der Leistungen untersucht. Der Fokus liegt auf dem Setting des niedergelassenen Versorgungsbereichs. Methodik: Es wurden ausgehend von der Leistungsebene (nicht der Indikationsebenen neun systematische Literaturrecherchen aus den Datenbanken Pubmed, PEDRO und Cochrane erstellt und in dieser Übersichtsarbeit zusammengefasst sowie mehr als 180 Literaturstellen verwendet. Ergebnisse: Es zeigt sich eine umfangreiche Studienlage zu aktiven Bewegungstherapien wie Aerobic, allgemeines Kräftigungstraining, Stretching, „graded activity“, Förderung der Rückenmuskulatur, Koordinationstraining. Positive Wirkungen sind vor allem zur Schmerz- und Funktionsbesserung bei chronischen muskuloskeletalen Schmerzzuständen zu erwarten, Bewegung ist jedoch kein Allheilmittel, wie negative Studienergebnisse zu Indikationen, wie Asthma, Dysmenorrhoe und Epilepsie, belegen. Eine eingeschränkt belastbar beweisbare Wirksamkeit zeigt sich für mechanische Bewegungsunterstützung mittels Gerät, hier hauptsächlich über Studien zu Traktion.Manuelle Therapien und Mobilisationstechniken zeigen in den berichteten Studienergebnissen keine belastbaren Beweise zur Wirksamkeit, manipulierende Techniken bergen ein nicht klar einschätzbares Schadenspotenzial.Die Studienlage zu elektrophysikalischen Anwendungen zeigt für TENS positive Wirksamkeitsnachweise im Einsatz

  3. Bayesian kriging for higher prognostic accuracy of environmental impact statements in mining; Bayessches Kriging zur Erhoehung der Prognosegenauigkeit im Zusammenhang mit der UVP fuer den Bergbau

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Pilz, J. [Klagenfurt Univ. (Austria). Bereich Angewandte Statistik; Weber, V.

    1998-10-01

    The new German mining legislation specifies that mining companies should make a comprehensive analysis of all potential environmental effects of a new mining project at a time when only a few exploratory drills have been made. In order toassess ground subsidence for the whole mining area continuously and in detail, the Land of Nordrhein-Westfalen funded a research adn development project for interpolation of geological conditions on the basis of the available information. In practice, geotatistical methods, especially ordinary kriging, are used for precalculating spatially distributed measured values. [Deutsch] Die Novellierung des BBergG verpflichtet den Bergbauunternehmer die durch die Gewinnung von Steinkohle hervorgerufenen Auswirkungen auf die Umwelt im vorhinein umfassend unter Beruecksichtigung aller Aspekte der Umweltrelevanz abzuwaegen und zu pruefen. Die vom Gesetzgeber geforderten Angaben ueber die Auswirkungen des Abbaus auf die Umwelt sind zu einem Zeitpunkt zu erstellen, an dem die Struktur des abzubauenden Lagerstaettenbereiches nur durch wenige weitstaendige Bohrungen punktuell erkundet ist. Um die in der UVP genannten Senkungsbetraege an der Tagesoberflaeche detailliert und kontinuierlich fuer das gesamte geplante Abbaugebiet angeben zu koennen, ist im Rahmen eines vom Land Nordrhein-Westfalen gefoerderten Untersuchungs- und Entwicklungsvorhabens versucht worden, fuer die verbleibenden grossen Bereiche zwischen den Bohrungen Verfahren zu entwickeln, mit denen die geologischen Gegebenheiten annaeherungsweise aufgrund von Erfahrungen in schon bekannten Lagerstaettenteilen und unter Beruecksichtigung geologischer und markscheiderischer Zusatzinformationen interpoliert werden koennen. In der Praxis werden geostatistische Verfahren, und hierbei insbesondere das ordinary-Kriging, zur Vorausberechnung raeumlich verteilter Messwerte verwendet. (orig./MSK)

  4. Daylight in buildings. Investigation and optimisation of external walls with side windows for daylighting of deep rooms and rooms with daylight-dependent artificial lighting; Tageslichtnuzung in Gebaeuden. Untersuchung und Optimierung von Gebaeudefassaden zur Tageslichtbeleuchtung grosser Gebaeudetiefen mit Seitenfenstern und Raeumen mit tageslichtabhaengiger Kunstlichtkontrolle

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kaase, H.; Aydinli, S.; Jakobiak, A.; Knoop, T.; Ehling, K.; Belendorf, H.; Sit, A.

    2001-07-01

    The project intended to provide scientific and technical fundamentals for room lighting with daylight. Daylight deflection systems and artificial light control systems were analyzed for this purpose, and a catalogue of criteria was established. Planners were given tools for projecting daylight control systems. Builder-owners received the fundamentals for economic assessment of combined daylight and artificial light illumination systems, while industrial producers obtained information for further development to maturity and for marketing of daylight-dependent artificial light control systems. [German] Ziel des Vorhabens war es, durch Zusammenarbeit von Lichttechnikern, Architekten und Konstrukteuren, eine anwendungsgerechte Untersuchung und Weiterentwicklung von Tageslichtlenksystemen in Verbindung mit tageslichtabhaengiger Kontrolle kuenstlicher Beleuchtung durchzufuehren, und gesicherte wissenschaftlich-technische Grundlagen fuer die Innenraumbeleuchtung mit Systemen der Tageslichtlenkung zu schaffen. Dabei waren Tageslichtlenksysteme und Kunstlichkontrollsysteme zu bewerten und weiterzuentwickeln, sowie deren Guetemerkmale herauszuarbeiten: - Fuer den Planer sind Unterlagen erstellt worden, mit deren Hilfe Tageslichtlenksysteme geplant, und deren Wirkungsweise zutreffend vorausgesagt werden koennen. - Fuer den Bauherren sind Grundlagen zur Beurteilung der Wirtschaftlichkeit von Tageslichtenksystemen in Verbindung mit Kunstlichtsystemen erarbeitet worden. - Der Industrie werden Hinweise fuer die Weiterentwicklung zur Produktreife und zur Vermarktung von Tageslicht- und tageslichtabhaengigen Kunstlichtkontrollsystemen gegeben. (orig.)

  5. Man is changing the water and energy budget of the earth. Giessen model improves risk assessment; Der Mensch veraendert den Wasser- und Energiehaushalt der Erde. Giessener Modell verbessert die Risikoabschaetzung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Esser, G. [Giessen Univ. (Germany)

    2002-07-01

    Carbon dioxide emissions have speeded up the natural greenhouse effect, causing a temperature increase at the earth's surface and cooling down of the upper atmosphere. Everybody is familiar with the horror scenarios brought forward in the press - but are they really scientifically founded?. [German] Die fortgesetzte Emission des Treibhausgases Kohlendioxid - zur Zeit jaehrlich 24 Milliarden Tonnen mit zunehmender Tendenz, seit vorindustrieller Zeit mehr als 1 Billion (10{sup 12}.) Tonnen - hat den natuerlichen Treibhauseffekt der Erdatmosphaere verstaekt. Das fuehrte zu einer Temperaturerhoehung an der Erdoberflaeche und zu einer Abkuehlung der (hoeheren) Atmosphaere. Die Wirkung des Kohlendioxids und anderer Treibhausgase wird durch Rueckkoppelungseffekte noch verstaerkt. So wirken zum Beispiel die Zunahme des Wasserdampfgehalts, die Abnahme der Schneebedeckung und der mit Meereis bedeckten Flaechen in den Polargebieten verstaerkend auf den Treibhauseffekt. Als Folgen der drohenden Erwaermung werden zum Teil Horrorszenarien entworfen. Doch wie zuverlaessig sind eigentlich die wissenschaftlichen Grundlagen fuer solche Vorhersagen? (orig.)

  6. Investigations of the performance characteristics and life of hot-gas filter plugs. Final report; Untersuchungen zum Einsatzverhalten und zur Lebensdauer von Heissgasfilterkerzen. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Westerheide, R.; Beinert, J.; Gehrke, E.; Haas, E.; Hollstein, T.

    1996-10-01

    The project aimed at the development of methods for characterizing and modelling the performance characteristics and life of hot-gas filter plugs under realistic operating conditions. Against the background of the complex mechanical, thermal and chemical stresses in operation, experiments were carried out in order to validate the linear-elastic fracture mechanics for porous filter materials, as well as their strength, crack propagation, high-temperature deformation under static load, and response to temperature variations. Based on the results obatained and on an analysis of real loads during filter operation, a simple model for predicting the life of porous materials was to be developed, and the possibility of quality testing by means of a proof test or any other quality test suited for serial application was to be established. (orig./MM) [Deutsch] Das Ziel des Vorhabens war, methodische Grundlagen zur Charakterisierung und Modellierung des Einsatzverhaltens und der Lebensdauer von Heissgasfilterkerzen unter Betriebsbedingungen zu erarbeiten. Vor dem Hintergrund der komplexen mechanischen, thermischen und chemischen Beanspruchung im Betrieb wurden experimentelle Untersuchungen zur Gueltigkeit der linear-elastischen Bruchmechanik fuer poroese Filterwerkstoffe, zur Festigkeit, zum Risswachstum, zur Hochtemperaturverformung unter statischer Belastung und zum Thermowechselverhalten durchgefuehrt. Aufbauend auf den erhaltenen Ergebnissen sollte in Verbindung mit einer Analyse der realen Belastungen im Filterbetrieb ein einfaches Modell fuer die Lebensdauervorhersage an poroesen Werkstoffen entwickelt werden und die Moeglichkeit zur Qualitaetspruefung durch einen Prooftest oder ein anderes serientaugliches Qualitaetsverfahren geschaffen werden. (orig./MM)

  7. Simulationsgestützte Methoden zur Ermittlung der Wirkung partizipativer Maßnahmen auf den lokalen Verkehr

    OpenAIRE

    2008-01-01

    Ziel Diese Arbeit zeigt einen Weg auf, wie sich die Auswirkungen lokaler Verkehrsmaßnahmen mittels eines Simulators darstellen lassen. Zielgruppe sind die Teilnehmer von Bürgerversammlungen, denen eine Vorstellung darüber vermittelt werden soll, welche Folgen die vorgeschlagenen Eingriffe in den Verkehrsraum haben.. Bisher war es vergleichsweise schwierig bzw. teuer, die Wirkungen kleinräumiger Maßnahmen vorab zu ermitteln. Ausgangslage Für diesen Zweck fehlte bisher ein Simulationsprogramm m...

  8. Fit for the liberalised energy market - with integrated IT solutions. Exploiting synergisms for cost improvement; Fit fuer den Energiemarkt - mit integrierten IT-Loesungen. Synergien zur Kostensenkung nutzen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kapp, J. [Siemens Business Services, Stuttgart (Germany); Vierheilig, N. [Siemens AG, Nuernberg (Germany)

    1998-09-01

    The electric utilities are under increasing cost pressure as a result of worldwide deregulation of the energy markets. They have to find ways and means to improve their productivity. Modern information technology (IT) offers means to improve business processes and achieve synergy effects that will reduce costs. The IT solutions are no longer restricted to the traditional or specific power distribution tasks of utilities but increasingly are employed for the handling of entire business processes. This approach calls for integration of IT systems of a corporation, as today most systems installed are island systems. (orig./CB) [Deutsch] Mit der weltweiten Deregulierung in den Energiemaerkten geraten die Energieversorgungsunternehmen (EVU) zunehmend unter Kostendruck. Sie muessen ihre Produktivitaet steigern. Moderne Informationstechnik (IT) ermoeglicht es, Geschaeftsprozesse zu verbessern und Synergien zur Kostensenkung zu nutzen. Die IT-Loesungen beschraenken sich nicht mehr wie bisher auf einzelne Aufgaben im EVU, sondern unterstuetzen die Bearbeitung kompletter Geschaeftsprozesse. Dies erfordert eine Integration der heute noch meist als Inselloesungen realisierten IT-Systeme. (orig.)

  9. Sprache ohne Kultur: zur Kompetenzorientierung in den Fremdsprachen (am Beispiel des Französischunterrichts in Österreich

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Monika Neuhofer

    2016-03-01

    Full Text Available Der Beitrag betrachtet die Auswirkungen der Kompetenzorientierung in den Fremdsprachen und stellt die Frage nach der Aufgabe von Fremdsprachen im Kontext einer humanistisch orientierten Allgemeinbildung. Postuliert wird, dass eine ausschließliche Ausrichtung am Kompetenzparadigma bildende Inhalte verflacht oder sogar ausschließt, Sprache entkulturalisiert sowie entpolitisiert. Die Beobachtungen verdanken sich der schulischen Praxis an einem österreichischen Gymnasium und nehmen explizit auf die Veränderungen im Rahmen der neuen kompetenzorientierten Reifeprüfung in Österreich Bezug.  

  10. Structural elements of mechanical engineering 1. Fundamentals of calculation and design of. 7. ed.; Konstruktionselemente des Maschinenbaus 1. Grundlagen der Berechnung und Gestaltung von Maschinenelementen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Steinhilper, W. [Kaiserslautern Univ. (Germany). Lehrstuhl fuer Maschinenelemente und Getriebetechnik; Sauer, B. (eds.) [Technische Univ. Kaiserslautern (Germany). Lehrstuhl fuer Maschinenelemente und Getriebetechnik

    2008-07-01

    This is the new edition of the well-known practical textbook for mechanical engineering. Students as well as practicians are introduced to the function and results of modern calculation programs which have become the backbone of modern engineering. The book provides a solid foundation for progressing to more detailed knowledge and special cases. The 11th editions has been revised and updated. New standards and calculation specifications have been taken into account, and the index has become more detailed. [German] Die Baende der Maschinen- und Konstruktionselemente von Steinhilper/Roeper haben sich als Standard-Lehrbuecher an Technischen Hochschulen durchgesetzt. Unter dem Titel Steinhilper/Sauer: Konstruktionselemente des Maschinenbaus wurde das Werk von einem ausgewiesenen Autorenteam aktualisiert und grundlegend ueberarbeitet. Gemaess dem Grundlagencharakter der Vorlesung wird der Schwerpunkt auf ableitbares, systematisiertes Wissen gelegt. Der vorliegende 1. Band befasst sich mit den Grundlagen des Konstruierens, der Berechnung und Gestaltung, sowie mit den Elementen Federn, Schrauben und Verbindungen, Wellen und Wellen-Nabenverbindungen. Die 7. Auflage stellt eine aktualisierte und berichtigte Fassung zur Verfuegung. Die beiden Baende des Lehrwerks umfassen das gesamte Spektrum der typischen Konstruktions- und Maschinenelemente. Die Inhalte sind auf die Ausbildung an Universitaeten und Technischen Hochschulen abgestimmt und gehen teilweise ueber das Grundlagenwissen hinaus. So stellen die beiden Baende auch fuer Ingenieure in der Praxis ein wertvolles kompaktes Nachschlagewerk dar. (orig.)

  11. Laser diagnosis and plasma technology: fundamentals for reduction of emissions and fuel consumption in DI internal combustion engines. Spray/wall-interaction under diesel engine conditions. Final report; Laserdiagnostische und plasmatechnologische Grundlagen zur Verminderung von Emissionen und Kraftstoffverbrauch von DI-Verbrennungsmotoren. Spray/Wand-Wechselwirkung bei der motorischen Einspritzung. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Renz, U.; Meingast, U.

    2001-02-01

    Kraftstoffsprays auf eine Wand sind unter motorischen Bedingungen in einer Einspritzkammer mit erweiterten laseroptischen Verfahren experimentell untersucht worden. Dabei wurden eine Mikroskop-Visualierungstechnik zur Strahlcharakterisierung, ein angepasstes Phasen-Doppler-Anemometer (PDA) zur Bestimmung von Groesse und Geschwindigkeit der Tropfen, eine auf Fluoreszenz der Fluessigkeit (LIF) basierende Filmdickenmesstechnik und Oberflaechenthermoelemente zur Bestimmung des Wandwaermestroms eingesetzt. Die numerische Vorhersage des Einspritzvorgangs mit einem um aus der Literatur uebernommenen Spray/Wandmodellen und einem Waermeuebergangsmodell erweiterten Stroemungsberechnungsprogramm (CFD) zeigt zwar qualitativ gute Uebereinstimmung, muss aber weiter verbessert werden. Die meist unter atmosphaerischen Bedingungen ermittelten Kennzahlgesetze koennen nicht ohne Einschraenkung auf den Hochdruck- und Hochtemperaturbereich uebertragen werden. Hier ergibt sich fuer die Zukunft weiterer Forschungsbedarf. Mit den experimentellem Ergebnissen ist eine umfassende Grundlage geschaffen worden, die die Validierung des Zusammenspiels dieser Modelle ermoeglicht. Der Einsatzbereich Messtechniken konnte an die Bedingungen angepasst werden. (orig.)

  12. Barrierefreiheit zur Routine machen – Praxisfall: Digitale Bibliothek

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Susanne Baudisch

    2015-04-01

    Full Text Available Sechs Jahre sind vergangen seit Deutschland am 24. Februar 2009 die Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen (BRK, die die volle Teilhabe aller Menschen an der Gesellschaft als Menschenrecht festschreibt, ratifizierte. Bereits seit 2002 gibt es in Deutschland ein Behindertengleichstellungsgesetz (BGG, den barrierefreien Zugang zu Informations- und Kommunikationstechnologien regelt die Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung (BITV. Aus Sicht des Gesetzgebers sind die Rahmenbedingungen gegeben, Barrierefreiheit gehört inzwischen zum gängigen Vokabular im öffentlichen und teils auch privatwirtschaftlichen Bereich. Längst möchte man meinen, es sei ein alter Hut, Barrierefreiheit als Kernanliegen zu thematisieren oder gar einzufordern. Dies betrifft auch den rasant wachsenden Bereich digitaler Medien, der Wissen und Bildung für jedermann verfügbar macht - oder machen sollte. Vor diesem Hintergrund stellen sich die Autoren der Frage, inwieweit Barrierefreiheit in den digitalen Angeboten wissenschaftlicher und öffentlicher Bibliotheken in Deutschland angekommen ist; ob diese Angebote tatsächlich von allen genutzt werden können. Ausgehend von rechtlichen Grundlagen und Normen werden Formate und Standards für barrierefreie Netzpublikationen an Beispielen diskutiert. Im Fokus stehen einerseits Werkzeuge zum Suchen und Finden digitaler Information (Kataloge und Rechercheoberflächen, andererseits Ausgabeformate digitaler Dokumente (wie XML, PDF, EPUB oder TEI. Den Abschluss bilden Empfehlungen für (Digitale Bibliotheken und deren Verbände, um Barrierefreiheit künftig zur Routine zu machen. Das Fazit: Barrierefreiheit muss gewollt, geplant und sinnvoll umgesetzt werden. Technische Komponenten sind ein wichtiger, doch meist erst der zweite Schritt.

  13. Supraleitung Grundlagen und Anwendungen

    CERN Document Server

    Buckel, Werner

    2013-01-01

    Grundlegende Konzepte und Eigenschaften von Supraleitern, die Herstellung und Entwicklung von neuen supraleitenden Materialien sowie moderne Anwendungsbereiche sind die Schwerpunktthemen des Buches. Das größte Potential zur Nutzung der Supraleitung liegt in der Energietechnik. Fast unbemerkt trägt die Einführung von Kabeln, Magneten, Transformatoren oder Lagern aus supraleitenden Materialien bei zur Effizienzsteigerung bei der Stromübertragung oder in Motoren. Durch seiner klare Sprache und zahlreiche erläuternde Abbildungen eignet sich der Band hervorragend als einführendes Lehrbuch. Der Schwierigkeitsgrad wird von Kapitel zu Kapitel gesteigert. So können auch Einsteiger ohne einschlägige Vorkenntnisse dem Stoff folgen. Dank der über 350 Literaturhinweise bekommt der Leser außerdem einen Überblick über die wichtigsten Publikationen zum Thema. Ein unverzichtbares Lehrbuch also für Physik-Studenten und Studierende der Ingenieurwissenschaften. Fachleuten in Forschung und Praxis leistet das Buch au...

  14. Photonik: Grundlagen, Technologie und Anwendung

    Science.gov (United States)

    Hering, Ekbert; Martin, Rolf

    Photonik gilt als eine der Zukunftstechnologien mit starkem Bezug zu zahlreichen Technologiefeldern. Dem trägt das Buch Rechnung. Nach einer Einführung in die physikalischen und technischen Grundlagen geben die Autoren einen Einblick in die Fertigung optischer Komponenten und Systeme. Es folgen optische Sensortechnik und Meßtechnik und die Anwendungen in Informations- und Kommunikationstechnik sowie in der Produktionstechnik, in der Medizin und im Konsumgüterbereich.

  15. Die zukünftige Rolle von Amiodaron bei Hochrisikopatienten. Aktuelle Schlußfolgerungen aus den Ergebnissen früherer und jüngst veröffentlichter Studien zur Problematik des plötzlichen Herztodes.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Pürerfellner H

    2004-01-01

    Full Text Available Der plötzliche Herztod (PHT stellt heute nach wie vor ein epidemiologisch bedeutendes und medizinisch ungelöstes Problem in der westlichen Welt dar. Die häufigsten Grunderkrankungen finden sich dabei in der ischämischen und nichtischämischen Kardiomyopathie. Hochrisikopatienten sind im besonderen durch eine eingeschränkte Pumpfunktion und die symptomatische Herzinsuffizienz charakterisiert. Noch vor wenigen Jahren war der Nutzen implantierbarer Geräte (implantierbarer Kardioverter-Defibrillator, ICD zur Behandlung von lebensbedrohlichen ventrikulären Arrhythmien im Vergleich zur Standardtherapie mit antiarrhythmisch wirksamen Medikamenten (im besonderen mit Amiodaron unklar. Der folgende Artikel gibt einen Überblick über die Entwicklung der Rhythmustherapie in der Primär- und Sekundärprophylaxe zur Verhinderung des PHT anhand von Ergebnissen der in den letzten 15 Jahren erschienen großen randomisierten, kontrollierten Studien. Zusätzlich wird der zukünftige Stellenwert von Amiodaron bei Hochrisikopatienten beleuchtet.

  16. Grundlagen des Tissue Engineering

    Science.gov (United States)

    Mayer, Jörg; Blum, Janaki; Wintermantel, Erich

    Die Organtransplantation stellt eine verbreitete Therapie dar, um bei krankheitsoder unfallbedingter Schädigung eines Organs die Gesamtheit seiner Funktionen wieder herzustellen, indem es durch ein Spenderorgan ersetzt wird. Organtransplantationen werden für die Leber, die Niere, die Lunge, das Herz oder bei schweren grossflächigen Verbrennungen der Haut vorgenommen. Der grosse apparative, personelle und logistische Aufwand und die Risiken der Transplantationschirurgie (Abstossungsreaktionen) sowie die mangelnde Verfügbarkeit von immunologisch kompatiblen Spenderorganen führen jedoch dazu, dass der Bedarf an Organtransplantaten nur zu einem sehr geringen Teil gedeckt werden kann. Sind Spenderorgane nicht verfügbar, können in einzelnen Fällen lebenswichtige Teilfunktionen, wie beispielsweise die Filtrationsfunktion der Niere durch die Blutreinigung mittels Dialyse ersetzt oder, bei mangelnder Funktion der Bauchspeicheldrüse (Diabetes), durch die Verabreichung von Insulin ein normaler Zustand des Gesamtorganismus auch über Jahre hinweg erhalten werden. Bei der notwendigen lebenslangen Anwendung apparativer oder medikamentöser Therapie können für den Patienten jedoch häufig schwerwiegende, möglicherweise lebensverkürzende Nebenwirkungen entstehen. Daher werden in der Forschung Alternativen gesucht, um die Funktionen des ausgefallenen Organs durch die Implantation von Zellen oder in vitro gezüchteten Geweben möglichst umfassend wieder herzustellen. Dies erfordert biologisch aktive Implantate, welche die für den Stoffwechsel des Organs wichtigen Zellen enthalten und einen organtypischen Stoffwechsel entfalten.

  17. Emission control measures for precursors of tropospheric ozone. Pt. 1 and 2; Emissionsminderungsmoeglichkeiten bei Vorlaeufersubstanzen von bodennahem Ozon. Bd. 1: Systemanalyse der Ozonminderungsmassnahmen in den USA. Bd. 2: Luftreinhaltemassnahmen in den USA zur Minderung von VOC-Emissionen aus Kleinanlagen und Produkten und Vergleich mit europaeischen Regelungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Leclaire, T.; Schiefer, C.; Bergmann, S.; Hrabovski, Z. [Institut fuer Umwelttechnologie und Umweltanalytik e.V. (IUTA), Duisburg (Germany)

    1998-08-01

    emissions are compared and discussed. Advantages and disadvantages of the described strategies are highlighted. Based on the actual VOC emission inventory of Germany suggestions for future reduction measures are supposed. (orig.) [Deutsch] In den USA liegen Erfahrungen aus der Ozonbekaempfung ueber einen Zeitraum von 20 bis 30 Jahren vor. Aufgrund besonders hoher Ozonbelastungen in vielen Regionen werden grosse Anstrengungen zur VOC-Minderung unternommen. Wesentliches Ziel des Vorhabens war es, die Schwerpunkt im Hinblick auf die Minderung von VOC-Emissionen herauzufinden und zu pruefen, ob und inwieweit eine Uebertragung von Strategien und Massnahmen auf die Verhaeltnisse in Deutschland moeglich ist. Hauptaugenmerk wurde auf kleinere Anlagen und Produkte gelegt, weil in diesen Bereichen in Deutschland momentan vordringlich Handlungsbedarf gesehen wird. Im ersten Band sind die Strategien und Massnahmen zur Ozonminderung in den USA (bundesweit) sowie in fuenf Regionen mit besonders hoher Ozonimmissionsbelastung beschrieben. Hierzu erfolgte eine Darstellung der Zustaendigkeitsbereiche auf nationaler, einzelstaatlicher, regionaler und lokaler Ebene, der Gesetzgebung und Regelwerke, der Schwerpunktsetzung hinsichtlich NO{sub x}- und VOC-Minderung und eine kurze Darstellung der quellenbezogenen Massnahmen auf nationaler Ebene und in den betrachteten Regionen. In Band 2 erfolgt eine ausfuehrliche Beschreibung der Massnahmen zur VOC-Emissionsminderung bei Produkten und im gewerblichen Bereich in den USA anhand der nationalen Regelungen fuer Anstrichstoffe und Konsumgueter, der von der kalifornischen Luftreinhaltebehoerde erlassenen VOC-bezogenen Regelungen fuer Anstrichstoffe, Konsumgueter und Gewerbebetriebe sowie der Regelungen des suedkalifornischen South Coast Air Quality Management Districts (Los Angeles und Umgebung). Zur Darstellung der regionalen Bestimmung wurde diese Region ausgewaehlt, da die Regelungen dort aufgrund der besonders hohen Immissionsbelastung

  18. Physikalische Grundlagen der extrakorporalen Stoßwellentherapie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Wess O

    2004-01-01

    Full Text Available Extrakorporal erzeugte Stoßwellen wurden erstmals 1980 zur Zertrümmerung von Nierensteinen eingesetzt und sind seitdem zur Methode der Wahl bei den meisten Steinen in Niere und Harntrakt geworden. Neben der Anwendung in der Lithotripsie werden Stoßwellen seit den 1990er Jahren zunehmend für eine Reihe von Indikationen im muskuloskelettalen Bereich mit Erfolg angewendet. Stoßwellen sind eine Form mechanischer Energie, die ohne Verletzung der Körperoberfläche durch die Haut in den Körper eingeleitet und in vorherbestimmten Tiefen zur Wirkung gebracht werden können. Erzeugt werden Stoßwellen in der Medizin durch elektrohydraulische, piezoelektrische oder elektromagnetische Verfahren. Je nach Anwendungsbereich wird die Energie mit Hilfe von akustischen Linsen oder Reflektoren fokussiert und mit Hilfe von bildgebenden Verfahren auf Zielgebiete im Körper gerichtet. Zur Charakterisierung der Stoßwellenfelder werden die Parameter Druck, Energie, Energieflußdichte und verschiedene Definitionen für die Fokus- und Behandlungszone verwendet. Neben der mechanischen Kraftentfaltung an akustischen Grenzflächen wird auch im Gewebe Kavitation erzeugt, die sekundär zu nadelstichartigen Belastungen von Grenzflächen führt. Auf Grund dieser Krafteinwirkungen sind einerseits Fragmentationseffekte an spröden Materialien (z. B. Nierensteine oder auch stimulierende Effekte wie Erzeugung von Aktionspotentialen an Nervenzellen und biologische Reaktionen durch Freisetzung verschiedener Stoffe zu verzeichnen. Obwohl speziell die biologischen Wirkungsmechanismen weitgehend unbekannt sind, wird die Stoßwellentherapie erfolgreich zur Steigerung der Blutversorgung und von Stoffwechselprozessen eingesetzt. Letztendlich werden darüber dauerhafte Heilungsprozesse angeregt.

  19. Development of a practicable measuring method for continuous determination of the concentration and particle size distribution of dusts in air filter elements. Part project: Development of the scientific groundwork. Final report; Entwicklung eines feldtauglichen Messverfahrens zur kontinuierlichen Bestimmung der Konzentration und Groessenverteilung von Staeuben an Luftfiltereinsaetzen. Teilprojekt: Erarbeitung der wissenschaftlichen Grundlagen. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Weichert, R.; Rulik, O.

    1997-06-01

    Filters may be used for reducing emissions of particulate pollutants from processing plants or for air cleaning in ventilation plants. The efficiency of a filter depends on its material, design, and operating conditions, notably the concentration and size of partciles, and on its load, i.e., its working hours. The purpose of the present project was to develop an inexpensive, easy-to-use, practicable measuring method for on-line measurement of the concentration and particle size distribution of dusts upstream (raw gas) and downstream (clean gas) of filters installed in processing plants, thus providing a means of continuously monitoring filter efficiency. The measuring principle of the developed method is based on the light scatter produced by individual particles passing through the measuring zone. The particle size measuring range is from 0.3 to 30 {mu}m, thus providing for the majority of all respirable dusts. The concentration measuring range is from a few mg/m{sup 3} on the clean gas side up to several g/m{sup 3} on the raw gas side. Special measures were needed to accomodate such a wide concentration range in a single measuring device. One of tasks of the study was to develop the technology required for this. (orig./SR) [Deutsch] Zur Minderung von Emissionen partikelfoermiger Schadstoffe aus verfahrenstechnischen Anlagen sowie zur Reinhaltung der Luft in Lueftungsanlagen werden Filter eingesetzt. Die Wirksamkeit dieser Filter haengt ab - von Material und Aufbau des Filters, von den Betriebsbedingungen des Filters, insbesondere von der Konzentration und der Groesse der Partikel und - von der Beladung des Filters, d.h. von seiner Betriebsdauer. Ziel des Vorhabens ist es, ein kostenguenstiges, handliches und feldtaugliches Messgeraet zu entwickeln, mit dem in technischen Anlagen die Konzentration und Groessenverteilung von Staeuben sowohl vor dem Filter (Rohgas) als auch hinter dem Filter (Reingas) on-line gemessen und so die Wirksamkeit des Filters

  20. Development of a practicable measuring method for continuous determination of the concentration and particle size distribution of dusts in air filter elements. Part project: Development of the scientific groundwork. Final report; Entwicklung eines feldtauglichen Messverfahrens zur kontinuierlichen Bestimmung der Konzentration und Groessenverteilung von Staeuben an Luftfiltereinsaetzen. Teilprojekt: Erarbeitung der wissenschaftlichen Grundlagen. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Weichert, R.; Rulik, O.

    1997-06-01

    Filters may be used for reducing emissions of particulate pollutants from processing plants or for air cleaning in ventilation plants. The efficiency of a filter depends on its material, design, and operating conditions, notably the concentration and size of partciles, and on its load, i.e., its working hours. The purpose of the present project was to develop an inexpensive, easy-to-use, practicable measuring method for on-line measurement of the concentration and particle size distribution of dusts upstream (raw gas) and downstream (clean gas) of filters installed in processing plants, thus providing a means of continuously monitoring filter efficiency. The measuring principle of the developed method is based on the light scatter produced by individual particles passing through the measuring zone. The particle size measuring range is from 0.3 to 30 {mu}m, thus providing for the majority of all respirable dusts. The concentration measuring range is from a few mg/m{sup 3} on the clean gas side up to several g/m{sup 3} on the raw gas side. Special measures were needed to accomodate such a wide concentration range in a single measuring device. One of tasks of the study was to develop the technology required for this. (orig./SR) [Deutsch] Zur Minderung von Emissionen partikelfoermiger Schadstoffe aus verfahrenstechnischen Anlagen sowie zur Reinhaltung der Luft in Lueftungsanlagen werden Filter eingesetzt. Die Wirksamkeit dieser Filter haengt ab - von Material und Aufbau des Filters, von den Betriebsbedingungen des Filters, insbesondere von der Konzentration und der Groesse der Partikel und - von der Beladung des Filters, d.h. von seiner Betriebsdauer. Ziel des Vorhabens ist es, ein kostenguenstiges, handliches und feldtaugliches Messgeraet zu entwickeln, mit dem in technischen Anlagen die Konzentration und Groessenverteilung von Staeuben sowohl vor dem Filter (Rohgas) als auch hinter dem Filter (Reingas) on-line gemessen und so die Wirksamkeit des Filters

  1. Laser-diagnostic and plasma-technological fundamentals for reduction of emissions and fuel consumption of DI internal combustion engines. Sub-project: 2D light scattering and fluorescence techniques for analysis of charge stratification and combustion characteristics of DI internal combustion engines. Final report; Laserdiagnostische und plasmatechnologische Grundlagen zur Verminderung von Emissionen und Kraftstoffverbrauch von DI-Verbrennungsmotoren. Teilvorhaben: 2D-Streulicht- und Fluoreszenztechniken zur Analyse von Ladungsschichtung und Durchbrennverhalten bei der Benzindirekteinspritzung. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Leipertz, A.; Egermann, J.; Ipp, W.; Wagner, V.

    2001-03-01

    auf einer inhomogenen Gemischverteilung basieren, haengt von der technischen Kontrollierbarkeit der Ladungsverteilung ueber einen weiten Drehzahl- und Lastbereich ab. Insbesondere der Gemischzustand zum Zeitpunkt der Zuendung ist fuer die Effizienz und die Schadstoffbildung der anschliessenden Verbrennung von grundlegender Bedeutung. Im Rahmen des Forschungsvorhabens sollten laserbasierende Messtechniken verwendet und weiterentwickelt werden, um die Wirkkette von Einspritzung, Gemischbildung, Ladungsschichtung und Entflammung zu analysieren. Neben der bereits etablierten Mie-Streulichttechnik zur Darstellung der Verteilung von fluessigem Kraftstoff, konnte die laserinduzierte Fluoreszenz auch den Kraftstoffdampf im Motor sichtbar machen. Dabei ist es gelungen einen eindeutigen Zusammenhang zwischen schlechtem Motorlauf und der Ladungsverteilung zum ZZP (LIF-Signal) darzustellen. Mit der im Rahmen dieses Projektes entwickelten zweidimensionalen Quantifizierung des Luftverhaeltnisses im Brennraum eines gefeuert betriebenen BDE-Motors ist eine genaue Beurteilung des Gemischbildungvorganges und eine aussagekraeftige Darstellung der Ladungsschichtung moeglich. Daraus gewonnene Informationen sind von groesster Bedeutung fuer die Beurteilung des Verbrennungsprozesses und die Ursachenfindung bei der Entstehung von Schadstoffemissionen. Bei dem Versuchsaufbau mussten nur geringe Modifikationen gegenueber der Durchfuehrung rein qualitativer Messungen vorgenommen werden. Fuer eine breite Akzeptanz dieses Konzeptes ist eine Ausweitung des Modells auf Mehrkomponentenkraftstoff erforderlich und wird deshalb ein Entwicklungsschwerpunkt zukuenftiger Arbeiten auf diesem Gebeit sein. Die Raman-Messtechnik hat sich im Verlaufe des Projektes ebenfalls zu einem wichtigen Untersuchungswerkzeug zur Charakterisierung des ottomotorischen Gemischbildungsvorganges entwickelt und wurde auch simultan zur Verifizierung der quantitativen LIF-Ergebnisse eingesetzt. Aufgrund des sehr komplexen

  2. Emission control measures for precursors of tropospheric ozone. Pt. 1 and 2; Emissionsminderungsmoeglichkeiten bei Vorlaeufersubstanzen von bodennahem Ozon. Bd. 1: Systemanalyse der Ozonminderungsmassnahmen in den USA. Bd. 2: Luftreinhaltemassnahmen in den USA zur Minderung von VOC-Emissionen aus Kleinanlagen und Produkten und Vergleich mit europaeischen Regelungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Leclaire, T.; Schiefer, C.; Bergmann, S.; Hrabovski, Z. [Institut fuer Umwelttechnologie und Umweltanalytik e.V. (IUTA), Duisburg (Germany)

    1998-08-01

    emissions are compared and discussed. Advantages and disadvantages of the described strategies are highlighted. Based on the actual VOC emission inventory of Germany suggestions for future reduction measures are supposed. (orig.) [Deutsch] In den USA liegen Erfahrungen aus der Ozonbekaempfung ueber einen Zeitraum von 20 bis 30 Jahren vor. Aufgrund besonders hoher Ozonbelastungen in vielen Regionen werden grosse Anstrengungen zur VOC-Minderung unternommen. Wesentliches Ziel des Vorhabens war es, die Schwerpunkt im Hinblick auf die Minderung von VOC-Emissionen herauzufinden und zu pruefen, ob und inwieweit eine Uebertragung von Strategien und Massnahmen auf die Verhaeltnisse in Deutschland moeglich ist. Hauptaugenmerk wurde auf kleinere Anlagen und Produkte gelegt, weil in diesen Bereichen in Deutschland momentan vordringlich Handlungsbedarf gesehen wird. Im ersten Band sind die Strategien und Massnahmen zur Ozonminderung in den USA (bundesweit) sowie in fuenf Regionen mit besonders hoher Ozonimmissionsbelastung beschrieben. Hierzu erfolgte eine Darstellung der Zustaendigkeitsbereiche auf nationaler, einzelstaatlicher, regionaler und lokaler Ebene, der Gesetzgebung und Regelwerke, der Schwerpunktsetzung hinsichtlich NO{sub x}- und VOC-Minderung und eine kurze Darstellung der quellenbezogenen Massnahmen auf nationaler Ebene und in den betrachteten Regionen. In Band 2 erfolgt eine ausfuehrliche Beschreibung der Massnahmen zur VOC-Emissionsminderung bei Produkten und im gewerblichen Bereich in den USA anhand der nationalen Regelungen fuer Anstrichstoffe und Konsumgueter, der von der kalifornischen Luftreinhaltebehoerde erlassenen VOC-bezogenen Regelungen fuer Anstrichstoffe, Konsumgueter und Gewerbebetriebe sowie der Regelungen des suedkalifornischen South Coast Air Quality Management Districts (Los Angeles und Umgebung). Zur Darstellung der regionalen Bestimmung wurde diese Region ausgewaehlt, da die Regelungen dort aufgrund der besonders hohen Immissionsbelastung

  3. Electromagnetic and ultrasonic techniques to evaluate stress states of components; Elektromagnetische und Ultraschallverfahren zur Spannungsanalyse an Bauteilen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schneider, E.; Kern, R.; Theiner, W.A. [Fraunhofer Inst. fuer Zerstoerungsfreie Pruefverfahren, IZFP, Saarbruecken (Germany)

    1999-08-01

    The electromagnetic and ultrasonic techniques are comparably recent NDT methods for determination of stress states of components. They are simple in application, but require pre-measurement preparation: Electromagnetic techniques need calibration, and quantitative stress analysis by ultrasonic techniques needs reference values, i.e. verified materials-specific quantities to be obtained with representative specimens. Electromagnetic and ultrasonic techniques have been developed for specific tests at defined components, and the corresponding instruments and sensors have been used in practice for several years now. The paper summarizes fundamental aspects and explains the state of the art by means of several examples. (orig./CB) [Deutsch] Elektromagnetische und Ultraschallverfahren sind vergleichsweise neue zerstoerungsfreie Verfahren zur Bestimmung von Eigenspannungen in Bauteilen. Ihre Anwendung ist einfach, setzt aber Vorarbeiten voraus: Elektromagnetische Verfahren muessen kalibriert und zur quantitativen Spannungsanalyse mittels Ultraschallverfahren muessen materialspezifische Kenngroessen an repraesentativen Materialproben ermittelt werden. Elektromagnetische und Ultraschallverfahren sind fuer konkrete Anwendungen an Bauteilen entwickelt, angepasste Geraete und Sensoren seit Jahren in der Nutzung. Der Beitrag fasst die Grundlagen zusammen und stellt den Stand der Technik anhand ausgewaehlter Anwendungen dar. (orig.)

  4. Electromagnetic and ultrasonic techniques to evaluate stress states of components; Elektromagnetische und Ultraschallverfahren zur Spannungsanalyse an Bauteilen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schneider, E.; Kern, R.; Theiner, W.A. [Fraunhofer Inst. fuer Zerstoerungsfreie Pruefverfahren, IZFP, Saarbruecken (Germany)

    1999-08-01

    The electromagnetic and ultrasonic techniques are comparably recent NDT methods for determination of stress states of components. They are simple in application, but require pre-measurement preparation: Electromagnetic techniques need calibration, and quantitative stress analysis by ultrasonic techniques needs reference values, i.e. verified materials-specific quantities to be obtained with representative specimens. Electromagnetic and ultrasonic techniques have been developed for specific tests at defined components, and the corresponding instruments and sensors have been used in practice for several years now. The paper summarizes fundamental aspects and explains the state of the art by means of several examples. (orig./CB) [Deutsch] Elektromagnetische und Ultraschallverfahren sind vergleichsweise neue zerstoerungsfreie Verfahren zur Bestimmung von Eigenspannungen in Bauteilen. Ihre Anwendung ist einfach, setzt aber Vorarbeiten voraus: Elektromagnetische Verfahren muessen kalibriert und zur quantitativen Spannungsanalyse mittels Ultraschallverfahren muessen materialspezifische Kenngroessen an repraesentativen Materialproben ermittelt werden. Elektromagnetische und Ultraschallverfahren sind fuer konkrete Anwendungen an Bauteilen entwickelt, angepasste Geraete und Sensoren seit Jahren in der Nutzung. Der Beitrag fasst die Grundlagen zusammen und stellt den Stand der Technik anhand ausgewaehlter Anwendungen dar. (orig.)

  5. Grundlagen der Nieren- und Leberdialyse

    Science.gov (United States)

    Schreiber, Christian; Al-Chalabi, Ahmed N. Ar.; Tanase, Oana; Kreymann, Bernhard

    Die Dialyse ist ein künstliches Blutreinigungsverfahren, das sowohl mit der Nachahmung physiologischer Vorgänge als auch mit der Benutzung bestimmter physikalisch- chemischer Gesetze arbeitet. Ihre technische Umsetzung in einer Dialysemaschine sowie chirurgische und internistische Interventionen gehören zu dem Zusammenspiel unterschiedlicher Disziplinen, die eine Dialyse ermöglichen. Die Grundlagen des Dialyseverfahrens, die Maschine und die Unterschiede von Nieren- und Leberdialyse sollen im Folgenden erklärt werden. Heute besteht in der Bundesrepublik Deutschland bei ca. 55.000 Patienten ein chronisch dialysepflichtiges Nierenversagen (Stand 2005). Das Leben dieser Patienten kann mit der Dialyse um Jahrzehnte verlängert werden. Damit ist die Nierendialyse eines der erfolgreichsten medizintechnischen Verfahren. Bei der Leberdialyse sind ebenbürtige Erfolge noch nicht erzielt worden. Umso wichtiger ist es, hier neue Wege zu finden, um auch für Leberpatienten ein effizientes Dialyseverfahren zu etablieren.

  6. Neuer Beitrag zur Kenntnis aussereuropaeischer Trichopteren

    NARCIS (Netherlands)

    Ulmer, Georg

    1906-01-01

    In den folgenden Mitteilungen findet man alles veröffentlicht, was mir zur Zeit an neuem und wenig bekannten Materiale (mit Ausnahme amerikanischer Arten, für die mir keine Typen vorliegen) zur Verfügung steht. Herr Dr. H. W. van der Weele in Leiden war so freundlich, mir die aussereuropäischen

  7. Neuer Beitrag zur Kenntnis aussereuropaeischer Trichopteren

    NARCIS (Netherlands)

    Ulmer, Georg

    1906-01-01

    In den folgenden Mitteilungen findet man alles veröffentlicht, was mir zur Zeit an neuem und wenig bekannten Materiale (mit Ausnahme amerikanischer Arten, für die mir keine Typen vorliegen) zur Verfügung steht. Herr Dr. H. W. van der Weele in Leiden war so freundlich, mir die aussereuropäischen Tric

  8. Die "Judenwissenschaft" im nationalsozialistischen Dritten Reich. Überlegungen zur "Forschungsabteilung Judenfrage" in Walter Franks "Reichsinstitut für Geschichte des neuen Deutschlands" und zu den Untersuchungen Tübinger Professoren zur "Judenfrage"

    DEFF Research Database (Denmark)

    Lammers, Karl Christian; Raphaël, Freddy

    2001-01-01

    Undersøgelse af den såkaldte "Judenwissenschaft" under det nazistiske Reichsinstitut für Geschichte des neuen Deutschlands, der havde tre professorer fra universitetet i Tübingen som vigtigste repræsentanter. Article on the socalled "Judenwissenschaft" under Walter Franks Reichsinstitut für Gesch...

  9. Total Engine Control (TEC) study: investigation of the suitability of ceramic matrix composite (CMC) for a fuel main metering valve. Final report; Total Engine Control (TEC) Studie: Untersuchung der Materialeignung fuer den Einsatz von faserverstaerkter Keramik (CMC) zur Kraftstoffdosierung. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wurtinger, H.; Petzold, T.

    1999-03-01

    In direct cooperation with PLU a fuel main metering valve (MMV) made of ceramic matrix composite (CMC) was designed according to an existing metal version and produced as a prototype. At PLU a functional test was performed in an existing simulation test rig. The principle technical suitability of CMC for the mentioned application could be shown. For the final proof of suitability further qualification tests under special operating conditions are necessary. An economical use of CMC for this purpose cannot be seen for the moment. (orig.) [German] In direkter Zusammenarbeit mit PLU wurde ein Kraftstoff-Zumessventil (Main Metering Valve, MMV) aus faserverstaerkter Keramik (CMC), entsprechend einer Serien-Metallversion ausgelegt und als Prototyp hergestellt. Bei PLU wurden in einem vorhandenen Simulations-Prueftstand Funktionstests durchgefuehrt. Die grundsaetzliche technische Eignung von CMC fuer diesen Anwendungsfall konnte nachgewiesen werden. Fuer den endgueltigen Nachweis sind weitere Qualifikationstests unter extremen Betriebsbedingungen notwendig. Der wirtschaftliche Einsatz von CMC wird fuer diesen Anwendungsfall zur Zeit noch nicht gesehen. (orig.)

  10. Laser diagnosis and plasma technology: Fundamentals for reduction of emissions and fuel consumption in DI internal combustion engines. Sub-project: Purification of diesel exhaust in pulsed plasma. Final report; Laserdiagnostische und plasmatechnologische Grundlagen zur Verminderung von Emissionen und Kraftstoffverbrauch von DI-Verbrennungsmotoren. Teilvorhaben: Reinigung von Dieselabgasen in gepulsten Plasmen. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hammer, T.; Kishimoto, T.; Birckigt, R.

    2000-12-01

    Selective catalytic reduction using ammonia based reducing agents is known to reduce the NOx-emissions from Diesel cars. However, it does not work efficiently under cold starting and urban driving conditions, because efficient reduction requires catalyst temperatures above 170 C. Without additional measures, pulsed plasma treatment does not cause reduction but mainly oxidation of nitric oxides preferably emitted as NO. By the combination of pulsed DBD-plasma treatment with selective catalytic reduction efficient NOx-reduction was obtained at catalyst temperatures below 170 C. It could be shown, that this low temperature reduction is a synergistic effect caused by plasma induced oxidation of some fraction of the NO. Based on this knowledge of the reaction mechanism plasma- and SCR-reactors were built, which were tested on a test bench equipped with a modern cars Diesel engine. Under cold starting and urban driving conditions by application of average plasma powers below 300 W the NOx-emissions were reduced for about 60%, the maximum degree of NOx-reduction was 85%. The plasma induced removal of hydrocarbons and particles, as well as the formation of by-products and the influence of hydrocarbons on the plasma induced selective catalytic reduction processes were investigated. No disadvantageous by-products could be found. (orig.) [German] Die selektive katalytische Reduktion mit Ammoniak als Reduktionsmittel ist ein bekanntes Verfahren zur Reduktion der Stickoxidemissionen von Diesel-Pkw, arbeitet aber erst ab Katalysatortemperaturen oberhalb 170 C und ist damit unter Kaltstart- und Stadtverkehrsbedingungen wenig wirksam. Gepulste Plasmen bewirken ohne zusaetzliche Massnahmen keine ausreichende chemische Reduktion sondern ueberwiegend Oxidation der als NO emittierten Stickoxide. Durch Kombination von DBE-Plasmen mit der selektiven katalytischen Reduktion hingegen konnte auch bei Katalysatortemperaturen unter 170 C wirkungsvolle NOx-Reduktion erzielt werden. Es konnte

  11. Membrane filtration process and bioreactor for elimination of chlorinated hydrocarbons from industrial effluents; Membranfiltration und Bioreaktor zur Eliminierung chlorierter Kohlenwasserstoffe aus Industrieabwaessern

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schierenbeck, A.

    2003-07-01

    Selective separation and elimination of chlorinated hydrocarbons from industrial effluents directly at the production site was to be achieved by a combined process including membrane technology and biodegradation. This way, closed cycle processes can be designed which will be a major contribution to environmental protection integrated in production processes. First, chlorinated hydrocarbons are characterized in terms of occurrence and biodegradability. Two model substances are discussed (3-chlorobenzoic acid and 4-chlorophenol), and a practical example is presented. The fundamentals of the processes used for treatment of industrial effluents are outlined, and their advantages and shortcomings are discussed, with particular regard to integrated application in production processes. [German] Das Ziel dieser Arbeit ist die Entwicklung einer Verfahrenstechnik, bei der durch die Kombination der Membrantechnik mit dem biologischen Abbau die selektive Abtrennung und Eliminierung chlorierter Kohlenwasserstoffe aus dem Industrieabwasser schon am Ort des Entstehens realisiert werden. Durch den Einsatz dieser Technik wird die Schliessung von Wasserkreislaeufen moeglich. Dies stellt fuer alle Bereiche, in denen chlorierte Kohlenwasserstoffe in das Abwasser gelangen koennen, einen wichtigen Beitrag zum produktionsintegrierten Umweltschutz dar. Dazu wird zunaechst die Problemstoffgruppe der chlorierten Kohlenwasserstoffe hinsichtlich ihres Auftretens und der biologischen Abbaubarkeit charakterisiert. Zwei Modellsubstanzen (3-Chlorbenzoesaeure und 4-Chlorphenol) werden diskutiert sowie ein Beispiel aus der Praxis vorgestellt, bei dem ein Abwasser mit chlorierten Kohlenwasserstoffen anfaellt. Die Grundlagen der verwendeten Verfahren zur Behandlung von Industrieabwaessern mit entsprechenden Abwasserinhaltsstoffen werden dargestellt. Die Moeglichkeiten und Grenzen dieser Verfahren, insbesondere im Hinblick auf den produktionsintegrierten Einsatz, werden diskutiert. (orig.)

  12. Mechatronics. Fundamentals and applications of technical systems. 2. upd. and enl. ed.; Mechatronik. Grundlagen und Anwendungen technischer Systeme

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Czichos, Horst

    2008-07-01

    The book directs to college students and engineers in practice. Presentation of practical applications like e.g. CD-players, industry robots, automobile sensorics. THe actual edition was completed by medicinal engineering. The main topics are: fundamentals on data processing; technical communication; test engineering; quality management; materials engineering; mechanical systems; production of mechanical systems; fundamentals on electrical engineering; electric machines and devices; control systems; remote systems in automation engineering; mechatronic systems and their installation, commissioning and maintenance. (GL) [German] Dieses Fachbuch beschreibt mit aussagekraeftigen Abbildungen kurz und praegnant die Grundlagen und Anwendungen der Mechatronik: von der Makro- und Mikrotechnik bis hin zur Nanotechnik. Erstmalig wird durchgaengig eine ganzheitlich-systemtechnische Behandlung mechatronischer Systeme vorgenommen. Ein Schwerpunkt liegt in der Darstellung von Praxisanwendungen wie z. B. CD-Player, Industrieroboter, Automobilsensorik. Die aktuelle Auflage wurde um die Entwicklungsmethodik fuer mechatronische Systeme und ein neues Kapitel Medizintechnik ergaenzt. Ausserdem wurden die Grundlagen vertieft (z. B. Magneto- und Optoelektronik in der Mechatronik) sowie die Anzahl der Anwendungsbeispiele erweitert. Aus dem Inhalt Teil A Grundlagen: Uebersicht - Einfuehrung in die systemtechnische Methodik - Modellbildung mechatronischer Systeme - Regelung und Steuerung - Sensorik - Aktorik Teil B Anwendungen: Maschinenbau - Positionierungstechnik und Robotik - Produktionstechnik - Feinwerktechnik - Audio-Video-Technik - Computertechnik - Fahrzeugtechnik - Medizintechnik - Bauliche Anlagen. (orig.)

  13. Fundamentals of frequency analysis. An introduction for engineers and computer science experts; Grundlagen der Frequenzanalyse. Eine Einfuehrung fuer Ingenieure und Informatiker

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hoffmann, R.

    2001-07-01

    Frequency analysis of signals is one of the basic technologies in many fields of engineering and science. Since the introduction of digital technology, digital frequency analyzers have been widely used in vibration technology and acoustics, information and communication technology, and many other fields. Correct application and interpretation of frequency analysis necessitates good knowledge of its theoretical fundamentals, which are presented in this book in detail and with many illustrations. [German] Die Frequenzanalyse von Signalen gehoert zu den grundlegenden Technologien in vielen Bereichen der Ingenieur- und Naturwissenschaften. Seit der Einfuehrung der Digitaltechnik werden digitale Frequenzanalysatoren in grossem Umfang in Schwingungstechnik und Akustik, Informations- und Kommunikationstechnik und vielen anderen Gebieten eingesetzt. Um sie richtig anwenden und ihre Ergebnisse sicher interpretieren zu koennen, muss der Anwender mit den theoretischen Grundlagen der Frequenzanalyse gut vertraut sein. Diese Grundlagen werden im vorliegenden Buch vermittelt und anhand zahlreicher Beispiele erlaeutert. (orig.)

  14. Environmental effects on fatigue of steels for structural parts in water-steam-circuits of light water reactors. Considerations concerning the question of transferability of results from laboratory tests to real operating conditions; Der Einfluss des Mediums auf Ermuedungsvorgaenge in Staehlen fuer Strukturbauteile in Wasser-Dampf-Kreislaeufen von Leichtwasserreaktoren. Ueberlegungen zur Frage der Uebertragbarkeit von Ergebnissen aus Laborversuchen auf den realen Anlagenbetrieb

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Roth, Armin [AREVA NP GmbH, Erlangen (Germany)

    2008-07-01

    .B. von Staehlen, beeinflussen kann. Schon vor einigen Jahrzehnten wurde experimentell nachgewiesen, dass z.B. Hochtemperaturwasser in Laborversuchen zur Untersuchung des Ermuedungsverhaltens von Staehlen zu deutlichen Effekten fuehrt. Dabei wird je nach Versuchsfuehrung entweder die Zeit bis zur Initiierung von Anrissen verkuerzt oder die Wachstumsgeschwindigkeit vorhandener Risse erhoeht. Dieser zu erwartende Einfluss des Mediums auf den Ermuedungsprozess wurde in den Anfaengen der Regulierung von Konstruktion und Auslegung von Bauteilen und Komponenten fuer Kernkraftwerke in den relevanten Regelwerken (z.B. ASME Boiler and Pressure Vessel Code, Section III) weltweit nicht explizit beruecksichtigt. Pauschal beruecksichtigt werden Umgebungseffekte dagegen in den entsprechenden da/dN-Risswachstumskurven des ASME Code, Section XI zur Bewertung des betrieblichen Verhaltens von Oberflaechenfehlern. Historisch betrachtet erfolgte in den Regelwerken die Festlegung der Vorgehensweise zur Komponentenauslegung allerdings lange vor dem gezielten experimentellen Nachweis der Umgebungseffekte auf Rissinitiierung und Risswachstum durch Ermuedung von Staehlen in Hochtemperaturwasser. Trotz dieser Erkenntnis ist es weltweit nicht zu generischen, systematischen Schaeden in Medium fuehrenden Systemen von Leichtwasserreaktoren (LWR) durch Korrosionsermuedung infolge von Fehlauslegung gekommen. Vereinzelt aufgetretene Schaeden mit deutlichen Merkmalen umgebungsbeeinflusster Ermuedungsvorgaenge konnten immer eindeutig auf das Vorkommen von unerwarteten, nicht im spezifizierten Belastungskollektiv enthaltenen Betriebstransienten zurueckgefuehrt werden. Zu diesen Ursachen zaehlen z.B. das Auftreten von thermischer Schichtung oder lokale, stroemungsinduzierte Vibrationen. In diesem Beitrag werden Ueberlegungen vorgestellt, welche die zu beobachtende Diskrepanz zwischen der diesbezueglich weltweit ueberwiegend positiven Betriebserfahrung und den Ergebnissen aus Laborversuchen mit dem

  15. Grundlagen der ultraschallgezielten transurethralen Stammzelltherapie der Harn-Inkontinenz

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Strasser H

    2005-01-01

    Full Text Available In präklinischen Studien wurden Sicherheit und Durchführbarkeit von durch transurethralen Ultraschall geführten Injektionen von autologen Myo- und Fibroblasten zur Behandlung der Stressinkontinenz untersucht. Zwischen 2002 und März 2005 wurden 129 inkontinente Patienten (Alter 36–85 Jahre, 92 Frauen, 37 Männer in eine klinische Studie aufgenommen, um zu untersuchen, ob die Stressinkontinenz effektiv mittels durch transurethralen Ultraschall geführte Injektionen von autologen Myo- und Fibroblasten behandelt werden kann. Die Patienten litten an Stress- oder gemischter Harninkontinenz. Vor und nach der Therapie wurden ein definierter Inkontinenz-Score, Veränderungen der Lebensqualität sowie Morphologie und Funktion von Urethra und Rhabdosphinkter bewertet. Der transurethrale Ultraschall wurde zur Untersuchung und Visualisierung des unteren Harntraktes verwendet. Zusätzlich wurden vor und nach der Behandlung urodynamische und Labortests durchgeführt. Es wurden kleine Muskelbiopsien am Oberarm unter Lokalanästhesie entnommen und die Zellen in einem GMP-Labor zum Wachstum gebracht. Die Fibroblasten wurden fallweise mit einer kleinen Menge an Kollagen als Trägermaterial (ca. 2,5 ml gemischt. Mittels transurethralem Ultraschall und einer speziell entwickelten Injektionsvorrichtung wurden die Fibroblasten in die urethrale Mukosa zur Atrophiebehandlung injiziert. Die Myoblasten wurden direkt in den Rabdosphinkter zur Muskelrekonstruktion injiziert. Bei 108 Patienten konnte die Harninkontinenz nach der Injektion geheilt werden. Die postoperative Lebensqualität sowie die Dicke von Urethra und Rhabdosphinkter und die Aktivität und Kontraktilität des Rhabdosphinkter waren nach der Behandlung wesentlich verbessert. Bei 21 Patienten kam es zu einer Verbesserung der Harninkontinenz. Es traten keine Nebenwirkungen oder Komplikationen auf.

  16. „Zwischen den Zeilen …“ Zur kodikologischen Untersuchung der Amerikanischen Reisetagebücher von Alexander von Humboldt

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Julia Bispinck-Roßbacher

    2015-12-01

    Full Text Available Zusammenfassung Der Artikel beschäftigt sich mit dem kodikologischen Befund der Amerikanischen Reisetagebücher und materialtechnologischen Untersuchungen zu ihrem Papier und Beschreibstoffen. Der kodikologische Aspekt beinhaltet eine umfassende Erfassung aller physischen Merkmale und Besonderheiten der Tagebücher, wobei ein Fokus auf die Zusammenstellung der Lagen, auf heraus getrennten oder ganz fehlenden Seiten liegt. Dies geschieht vor dem Hintergrund, die ursprüngliche Zusammenstellung der Tagebücher zu rekonstruieren, die Genese zu erforschen und im Nachlass befindliche Teile ggf. fehlenden Blättern oder Fragmenten in den Tagebüchern zuzuordnen. Wasserzeichenaufnahmen mit der Thermographiekamera und Tintenanlaysen mithilfe der Röntgenfluoreszenztechnik können dabei helfen aufzuzeigen, wie die Tagebücher entstanden sind und wie sie bis zum Tod Alexander von Humboldts von ihm als Arbeitsinstrument genutzt wurden. Resumen El artículo trata de los resultados codicológicos y exámenes tecnológicos sobre los aspectos materiales (papeles, tintas de los Diarios del viaje americano. El aspecto codicológico incluye una revisión extensa de las características y particularidades materiales de los diarios, enfocando las encuadernaciones y las páginas separadas o faltantes. La revisión tiene como fin de reconstruir la compilación original de los diarios, de explorar su génesis y de adjudicar partes (fragmentos, folios faltantes del legado a los diarios tal como los tenemos hoy. Las marcas de agua se registran con la cámara termográfica, el análisis de las tintas usadas se realiza con ayuda de un sistema de medida por fluorescencia de rayos X. Esto contribuirá a mostrar como evolucionaron los diarios de viaje y como fueron usadas por Alejandro de Humboldt a lo largo de su vida y hasta antes de su muerte. Abstract The American Travel Diaries’ paper and writing materials have been examined under codicological aspects as well as in

  17. Final presentation of the joint project: Laser-diagnostic and plasma-technological fundamentals of emission reduction and fuel consumption reduction in DI internal combustion engines. Results of subprojects; Abschlusspraesentation zum Verbundprojekt: Laserdiagnostische und plasmatechnologische Grundlagen zur Verminderung von Emissionen und Kraftstoffverbrauch von DI-Verbrennungsmotoren. Ergebnisse der Teilvorhaben

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Reichel, K.; Sellhorst, M. (eds.)

    2000-07-01

    New combustion processes, especially DI combustion processes, can be developed quickly and efficiently only if efficient and industrially applicable processes are available for investigating the processes of combustion in engines, for ignition of locally varying fuel/air mixtures, and for treatment of exhaust of nonstoichiometric combustion processes. The project aimed at the development and testing of laser diagnostic methods, numerical models and plasma processes. The conference comprised the sections: Processes inside the engine; processes behind the engine; system aspects. [German] Zielstellung des Verbundprojektes ist die Verminderung von Emissionen und Kraftstoffverbrauch von neuartigen motorischen Brennverfahren, von denen der direkteinspritzende (DI) Verbrennungsmotor die guenstigsten Voraussetzungen liefert und damit ein Potential bereitstellt, die zukuenftig geforderten Emissions-Grenzwerte entsprechend der gesetzlich vorgegebenen Euro-Normen zu erreichen. Neuartige, insbesondere direkteinspritzende Brennverfahren koennen von der Automobilindustrie jedoch nur dann schnell und effizient erarbeitet werden, wenn geeignete, von der Industrie einsetzbare Verfahren - zur Untersuchung von Wirkketten der motorischen Verbrennung, - zur Zuendung oertlich schwankender Kraftstoff-Luft-Gemische, - zur Abgasnachbehandlung von Abgasen aus nichtstoechiometrischer Verbrennung zur Verfuegung stehen. Ziel des geplanten Verbundprojektes war es also, laserdiagnostische Analyseverfahren, Verfahren der numerischen Modellierung und grundlegende plasmatechnologische Verfahren zu untersuchen und weitestgehend zu erproben, damit die Verfahren oder die mit ihnen gewonnenen Erkenntnisse von der Industrie als Werkzeug eingesetzt werden koennen. Aus Sicht des Anwenders ergab sich dabei eine inhaltliche Einteilung in die Themenfelder: - Innermotorische Prozesse, - Nachmotorische Prozesse und - Systemaspekte. (orig.)

  18. Dichtung und Wahrheit zur Biomilch

    OpenAIRE

    2005-01-01

    Die Qualität von Biomilch sei nicht besser als diejenige von IP-Milch. Und Biotiere seien unterernährt. Mit diesen Aussagen wurde Professor Jürg Blum von der Universität Bern in den Medien zitiert. Seine Äusserungen gehen auf zwei Doktorarbeiten zurück. Das exakte Studium der Arbeit zeigt aber, dass diese Schlussfolgerungen nicht gezogen werden können.

  19. Kurzgutachten zur regionalen Ungleichverteilung der Netznutzungsentgelte

    OpenAIRE

    Möst, Dominik; Hinz, Fabian; Schmidt, Matthew; Zöphel, Christoph

    2015-01-01

    Der zur Umsetzung der Energiewende notwendige Netzausbau fällt regional sehr unterschiedlich hoch aus. Durch die bestehende Entgeltsystematik ergeben sich hierbei potentielle Mehrbelastungen für Stromkunden in Regionen mit einem hohen Anteil an Erneuerbaren Energien. Aktuell sind vor allem in den neuen Bundesländern höhere Entgelte zu verzeichnen. Im Rahmen dieses Kurzgutachtens werden mittels eines detaillierten Modells der Netzkosten auf den unterschiedlichen Spannungsebenen nach Landkre...

  20. Mephisto vor den Richtern – Mephisto before the judges

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Czarnikow Marie

    2014-08-01

    Full Text Available Mephisto before the judges: The Mephisto trials – how the reader was discovered, and then denied any decision‐making capacity Mephisto vor den Richtern – Von der Entdeckung zur Entmündigung des Lesers in den Mephisto‐Prozessen

  1. Teilchenphysik und Kosmologie eine Einführung in Grundlagen und Zusammenhänge

    CERN Document Server

    Treichel, Michael

    2000-01-01

    Als einführendes Lehrbuch in die Teilchenastrophysik konzipiert wendet sich dieses Werk an Studenten der Physik und Astronomie ab dem Vordiplom. Kurz und prägnant werden die Grundlagen der Relativitätstheorie und der Quantenmechanik vorgestellt, bevor das Standardmodell der Teilchenphysik erläutert und die Zusammenhänge mit den heutigen Fragen aus Astrophysik und Kosmologie hergestellt werden. Mathematisch elementarer als die meisten Einführungen in die Teilchenphysik eignet sich dieses Buch sowohl begleitend zu einer Kursvorlesung als auch zum Selbststudium. Besonderer Wert wird auf pädagogische Aspekte gelegt: im Vordergrund stehen Anschaulichkeit, eine am tatsächlichen Denkprozess orientierte Darstellung und die Ausgewogenheit zwischen theoretischen, experimentellen und interpretatorischen Aspekten der modernen Astroteilchenphysik.

  2. Theoretische Grundlagen qualitativer Marktforschung – ein Überblick und eine integrative Perspektive

    OpenAIRE

    Frank, Dirk; Riedl, Peter

    2004-01-01

    Die ökonomische Bedeutung qualitativer Forschung nahm in den vergangenen Jahrzehnten kontinuierlich zu. Als eine der Hauptströmungen in der "Forschungsindustrie" stellt sie nicht nur ein wertvolles Erhebungs- und Analyseinstrumentarium zur Generierung grundlegender Einsichten in das Erleben und Verhalten von Verbrauchern dar, sondern bildet zugleich einen essentiellen Teil der jährlich generierten Umsätze von Forschungsinstituten. Hieraus folgt, dass es für die Anbieter qualitativer Forschung...

  3. Comparison of noninvasive MRT-procedures for the temperature measurement for the application during medical thermal therapies; Vergleich nichtinvasiver MRT-Verfahren zur Temperaturmessung fuer den Einsatz bei medizinischen Thermotherapien

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Rademaker, G.; Jenne, J.W.; Rastert, R.; Roeder, D.; Schad, L.R. [Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Abt. Biophysik und Medizinische Strahlenphysik, Heidelberg (Germany)

    2003-07-01

    Novel methods for hyperthermia tumor therapy, such as high-intensity focused ultrasound (HIFU) or laser-induced thermotherapy (LITT), require accurate non-invasive temperature monitoring. Non-invasive temperature measurement using magnetic resonance imaging (MRI) is based on the analysis of changes in longitudinal relaxation time (T1), diffusion coefficient (D), or water proton resonance frequency (PRF). The purpose of this study was the development and comparative analysis of the three different approaches of MRI temperature monitoring (T1, D, and PRF). Measurements in phantoms (e.g., ultrasound gel) resulted in the following percent changes: T1-relaxation time: 1.98%/ C; diffusion coefficient: 2.22%/ C; and PRF: -0,0101 ppm/ C. All measurements were in good agreement with the literature. Temperature resolutions could also be measured from the inverse correlation of the data over the whole calibration range: T1: 2.1{+-}0.6 C; D: 0.93{+-}0.2 C; and PRF: 1.4{+-}0.3 C. The diffusion and PRF methods were not applicable in fatty tissue. The use of the diffusion method was restricted due to prolonged echo time and anisotropic diffusion in tissue. Initial tests with rabbit muscle tissue in vivo indicated that MR thermometry via T1 and PRF procedures is feasible to monitor the local heating process induced by HIFU. The ultrasound applicators in the MR scanner did not substantially interfere with image quality. (orig.) [German] Neue Hyperthermieverfahren zur Tumortherapie basieren auf hochenergetischem fokussiertem ultraschall (HIFU) oder laserinduzierter thermotherapie (LITT). Fuer diese Verfahren ist eine genaue nichtinvasive Temperaturkontrolle erforderlich. Die nichtinvasiven Temperaturdarstellungen mit der magnetresonanztomographie (MRT) basieren auf Aenderung der longitudinalen Relaxationszeit (T{sub 1}), des diffusionskoeffizienten (D) oder der protonenresonanzfrequenz (PRF). Das Ziel waren die Entwicklung und der Vergleich der drei unterschiedlichen Methoden (T

  4. Die MAZE-Operation zur Behandlung des chronischen Vorhofflimmerns im Langzeitverlauf: 3-Jahres-Ergebnisse

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Aigner C

    2005-01-01

    Full Text Available Grundlagen: Die MAZE-Operation mittels Ablation mit Mikrowelle oder Radiofrequenz ist ein etabliertes Verfahren zur Behandlung des chronischen Vorhofflimmerns. Diese Studie untersucht die Langzeitergebnisse nach 36 Monaten. Methodik: Zwischen 2/2001 und 12/2002 wurden 42 Patienten (64,5 ± 2,2 Jahre; 21 Männer mit chronischem Vorhofflimmern 6 Monate und zusätzlicher teils kombinierter Klappenerkrankung mittels Mitralklappenersatz/-rekonstruktion ± Trikuspidalklappenrekonstruktion (n = 30, Aortenklappenersatz ± Trikuspidalklappenrekonstruktion (n = 6 und Mitralklappen- und Aortenklappenersatz/- rekonstruktion ± Trikuspidalklappenrekonstruktion (n = 6 und MAZE operiert. Die mittlere Dauer des Vorhofflimmerns lag bei 63 ± 29 Monaten (7–384 Monate. Bei der MAZE-Operation wurden, dem Cox-III-Konzept folgend, in beiden Vorhöfen lineare Läsionen mit Mikrowellen- bzw. Radiofrequenzablation gesetzt. Ergebnisse: Die MAZE-Operation führte zu 23 ± 2 Minuten zusätzlicher Aortenklemmzeit (total: 89 ± 3 Min.. Aufgrund eines SIRS war bei einem Patienten der Intensivaufenthalt verlängert. Bei den restlichen Patienten war die Intubationsdauer 18,3 ± 6,7 Stunden, der Intensivaufenthalt 1,7 ± 0,6 Tage. 52,3 % wurden mit Amiodaron behandelt, 64,3 % kardiovertiert. 23,8 % Patienten benötigten einen Schrittmacher wegen eines AV-Blocks bzw. eines Sick-Sinus-Syndroms. Nach 12 Monaten waren 80,8 % frei von Vorhofflimmern. Beim letzten Nachuntersuchungszeitpunkt (36 ± 8 Monate waren 78,6 % frei von Vorhofflimmern. Schlußfolgerungen: Die MAZE-Operation mittels Mikrowellen- bzw. Radiofrequenzablation, folgend dem Cox-III-MAZE-Konzept, erhöht das chirurgische Risiko nur gering. Die Freiheit von Vorhofflimmern ist nach 1 und 3 Jahren praktisch gleich. Es ist also auch langfristig möglich, Patienten mit chronischem Vorhofflimmern einen stabilen Sinusrhythmus zu gewährleisten.

  5. Zur Konzeption kritischer Stadtforschung. Ansätze jenseits einer Eigenlogik der Städte

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Jan Kemper

    2013-06-01

    Full Text Available Kritische Stadtforschung dient in Gestalt der „kritischen Stadtsoziologie“ gegenwärtig als Negativfolie für jene Stadtforschungsperspektive, die mit dem Postulat einer „Eigenlogik der Städte“ (EdS antritt. Eine (Selbst-Verständigung über konzeptionelle Grundlagen und forschungsstrategische Absichten einer kritischen Stadtforschung dagegen gibt es kaum. Ausgehend von dieser Beobachtung ist es das Ziel dieses Beitrags, zu einer Konturierung kritischer Stadtforschung beizutragen. Dafür skizzieren wir zunächst Eckpunkte der EdS-Perspektive. Anschließend wird ein Blick zurück auf den Klassiker Die Lage der arbeitenden Klasse in England (1845 von Friedrich Engels geworfen. Daran verdeutlichen wir drei Schritte in der Etablierung einer kritischen Haltung in der Stadtforschung: die Berücksichtigung der historisch-sozialen Voraussetzungen für gegenwärtige Stadtentwicklungsprozesse, die Analyse der städtischen Raum- und Sozialverhältnisse als krisen- und konfliktvermittelte und deshalb als dynamische Verhältnisse sowie die Konzeptionierung dieser Verhältnisse als veränderbar. An drei wiederkehrenden Diskussionsfeldern sozialwissenschaftlicher Stadtforschung schließlich verfolgen wir, wie einerseits die EdS-Perspektive sich dieser Themen annimmt und wie andererseits eine kritische Haltung im Umgang mit diesen Themen eingenommen werden kann. Für eine kritische Stadtforschung schlagen wir vor, (a „Stadt“ nicht als dauerhaft definiert und nicht als erklärend für sozialräumliche Verhältnisse zu begreifen, (b auch Städte als Räume zu konzipieren, die sich im gegenseitigen Wechselverhältnis mit Gesellschaft konstituieren, (c mit einem Konzept von Differenz, das Unterschiede sozial erklärt, zu arbeiten, wenn Städte als einzigartig erlebte Orte analysiert werden sollen.

  6. Better working conditions as a result of vibration reduction measures; Verbesserung der Arbeitsbedingungen durch Massnahmen zur Vibrationsminderung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Reiser, P. [Deutsche Montan Technologie GmbH, Bochum (Germany). Car Synergies Division

    2001-07-01

    The development, optimization and assessment of technical measures for vibration reduction in seated persons and reduction of hand and arm effects requires good knowledge of vibrational engineering. The investigation focused on the following points; (a) Theoretical fundamentals; (b) Development of theoretical and practical tools for development and optimization of technical measures; (c) Recommendations for practical application and examples. [German] Die Entwicklung, Optimierung und Beurteilung von technischen Massnahmen zur Vibrationsminderung im Sitzen und bei Einwirkung auf das Hand-Arm-System ist nur denkbar mit guten Kenntnissen ueber die physikalischen Zusammenhaenge und die theoretischen Grundlagen der Vibrations- und Schwingungstechnik. Wegen der Vielzahl der Arbeitsmaschinen und Geraete mit hohen Vibrationsbelastungen wurden im Rahmen des Vorhabens folgende Schwerpunkte gesetzt: (a) Aufbereitung und Entwicklung der theoretischen Grundlagen, (b) Erarbeitung von theoretischen und praktischen Hilfsmitteln zur Entwicklung und Optimierung von technischen Massnahmen sowie (c) Empfehlungen und Beispiele fuer die praktische Umsetzung. (orig.)

  7. Normative Praxis: konstitutions- und konstruktionsanalytische Grundlagen

    NARCIS (Netherlands)

    Stegmaier, Peter; Raab, Jürgen; (et al.),

    2008-01-01

    Talcott Parsons gründet seine funktionale Handlungstheorie in Anschluss an Émile Durkheim auf die Annahme, dass kulturelle Werte und Normen ein internalisiertes System von Symbolen bilden, das von allen Gesellschaftsmitgliedern geteilt wird und ebenso den Verlauf wie den Sinn und die Legitimation

  8. Normative Praxis: konstitutions- und konstruktionsanalytische Grundlagen

    NARCIS (Netherlands)

    Stegmaier, Peter; Raab, Jürgen; (et al.),

    2008-01-01

    Talcott Parsons gründet seine funktionale Handlungstheorie in Anschluss an Émile Durkheim auf die Annahme, dass kulturelle Werte und Normen ein internalisiertes System von Symbolen bilden, das von allen Gesellschaftsmitgliedern geteilt wird und ebenso den Verlauf wie den Sinn und die Legitimation vo

  9. Normative Praxis: konstitutions- und konstruktionsanalytische Grundlagen

    NARCIS (Netherlands)

    Stegmaier, Peter; Raab, Jürgen; et al, .

    2008-01-01

    Talcott Parsons gründet seine funktionale Handlungstheorie in Anschluss an Émile Durkheim auf die Annahme, dass kulturelle Werte und Normen ein internalisiertes System von Symbolen bilden, das von allen Gesellschaftsmitgliedern geteilt wird und ebenso den Verlauf wie den Sinn und die Legitimation vo

  10. The data envelopment analysis efficiency of public power suppliers. A contribution to the discussion of deregulation; Die DEA-Effizienz oeffentlicher Stromversorger. Ein Beitrag zur Deregulierungsdiskussion

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Cantner, U.; Hanusch, H.; Westermann, G.

    1994-03-01

    3 beschreibt die Grundlagen des DEA-Verfahrens, das dann in Kapitel 4 zur Analyse der Stromversorger eingesetzt wird. Hier wird dann zwischen einer privat-wirtschaftlich und einer oeffentlich-wirtschaftlichen Analyse unterschieden. Abschnitt 5 beschliesst den Beitrag mit einigen Schlussfolgerungen. (orig./UA)

  11. Potentiale für den Einsatz von Nährstoff-Filtersystemen in Deutschland zur Verringerung der Nährstoffeinträge in Oberflächengewässer

    DEFF Research Database (Denmark)

    Holsten, Bettina; Bednarek, Agnieszka; Fier, Annegret

    2012-01-01

    Der Einsatz von Filtern zur Reduzierung von Stickstoff- und Phosphoreinträgen aus der Landwirtschaft in die Oberflächengewässer wurde in Deutschland bisher kaum untersucht. In einem Workshop wurde der Stand der Untersuchungen von Projekten in Polen, Dänemark, Deutschland und Frankreich vorgestell...

  12. Die Grundlagen der „Einbildungskraft der Barmherzigkeit“ in der Lehre vom Heiligen Vater Johannes Paul II.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Jan Nowak

    2006-06-01

    Maria und die Heiligen sind Zeugen dafür, wie man Bedürftige aufsucht und sich um sie sorgt. Viele Heilige haben Zentren, Organisationen, Gesellschaften, Bewegungen geschaffen, um den Bedürftigen zu helfen. Der Antrieb für die schöpferische Barmherzigkeit ist immer Christus, der sich zu den Kranken und Leidenden niederbeugt, der vergibt, heilt, den Reichtum des Wortes schenkt und in der Eucharistie tröstet und nährt. Diesen Christus haben die Gottesmutter und die Heiligen gesehen und zeigen ihn mit ihrem Leben, indem sie zur Barmherzigkeit aufrufen.

  13. Laser diagnosis and plasma technology: fundamentals for reduction of emissions and fuel consumption in DI internal combustion engines. Diagnostics of the exhaust treatment in microwave excited discharges. Final report; Laserdiagnostische und plasmatechnologische Grundlagen zur Verminderung von Emissionen und Kraftstoffverbrauch von DI-Verbrennungsmotoren. Diagnostik des Schadstoffabbaus in Mikrowellenentladungen. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ehlbeck, J.; Pasch, E.

    2000-12-01

    There are several concepts for the compliance with exhaust requirements for modern car engines, some of them based on plasma technology. For an efficient use of plasma in the field of exhaust treatment an excellent knowledge of the plasma properties and parameters is essential. Therefore it is the aim of this project to examine the example of the microwave excited plasmajet with wet synthetic and real exhaust. Of special interest is the mixing zone of the plasmajet which is operated in a bypass principle. The investigations are performed with the coherent anti-Stokes Raman scattering (CARS), an thermographic camera and thermocouples. For the measurements of the exhaust composition an exhaust gas-analysator is used. The experiments have delivered valuable data for the modelling of the mixing zone. In preliminary experiments it has been shown, that a new concept of exhaust injection into the mixing zone has the possibility to overcome a severe limitation of the plasmajet technique. The technology examined in this project offers interesting and promising concepts for the exhaust treatment of modern car engines. A real application in a car implies further extensive work. (orig.) [German] Fuer die Loesung der Abgasanforderungen, die an moderne Motoren gestellt werden, sind inzwischen einige Konzepte erarbeitet worden, die teilweise auf dem Einsatz eines Plasmas basieren, von denen sich aber z.Z. noch keines durchgesetzt hat. Um ein Plasma zielgerichtet auf eine Abgasreinigung einzusetzen, ist eine genaue Kenntnis der Eigenschaften und Parameter erforderlich. Daher war es Ziel dieses Projektes, speziell am Beispiel des mikrowellenangeregten Plasmajets sowohl angefeuchtetes synthetisches als auch reales Abgas zu untersuchen. Vom besonderen Interesse war hierbei die Mischungszone des im Bypass-Prinzip betriebenen Plasmajets. Zur Untersuchung wurde die kohaerente anti-Stokes Raman Streuung (CARS), eine Thermographie-Kamera und Thermolelemente eingesetzt. Fuer die

  14. New capabilities in the process control and automisation of brown coal power plants for the enhancement of environmental benignity and efficiency. Development and use of the MODI expert system and modern control processes. Final report; Neue Faehigkeiten bei der Prozessfuehrung und Automatisierung von Braunkohlekraftwerken zur Steigerung der Umweltvertraeglichkeit und Effizienz. Entwicklung und Einsatz des Expertensystems MODI und Moderner Regelungsverfahren. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ziegler, R.

    1996-04-26

    The present study deals with the development and use of an expert system for monitoring and diagnosing selected technological segments (MODI diagnosis system) and with the use of modern control processes in a 500 MW block of Boxberg brown coal power plant. The diagnosis system is examined with regard to knowledge acquisition, knowledge implementation, and knowledge documentation given characteristic disorders. The result of the research and development work is a knowledge-based system for process diagnosis which operates in real-time. The experience gained through the elaboration of the knowledge base for the water-steam cycle will serve as a basis for extending the diagnosis system to all segments of the power plant. After an overview of the state of the art the present report briefly explains the theoretical basics of process diagnosis. It then gives a detailed account of how the knowledge base develops. In effect this provides a comprehensive, instructive documentation of the knowledge base. (orig./GL) [Deutsch] Diese Dokumentation befasst sich mit der Entwicklung und dem Einsatz eines Expertensystems zur Ueberwachung und Diagnose ausgewaehlter technologischer Abschnitte (Diagnosesystem MODI) und mit dem Einsatz moderner Regelungsverfahren an einem 500 MW Braunkohlekraftwerksblock des Standortes Boxberg. Es werden dabei fuer das Diagnosesystem die Gebiete Wissenserfassung, Wissensimplementierung sowie Wissensdokumentation am Beispiel charakteristischer Stoerungen betrachtet. Ergebnis der Forschung und Entwicklung ist ein in Echtzeit arbeitendes wissensbasiertes System zur Prozessdiagnose. Auf die bei der Erstellung der Wissensbasis gewonnenen Erfahrungen im Wasser-Dampf-Kreislauf kann bei der Ausdehnung der Diagnose auf den gesamten Kraftwerksbereich aufgebaut werden. Nach einem Ueberblick ueber den Stand der Technik erfolgt eine kurze Erlaeuterung der theoretischen Grundlagen der Prozessdiagnose. Anschliessend wird detailliert der Vorgang der Entstehung der

  15. Schmelzeemulgieren im Hochdruckhomogenisator zur Herstellung von koloidalen festen Triglyceridpartikeln

    OpenAIRE

    Gramdorf, Sönke

    2011-01-01

    Durch Schmelzeemulgieren (80°C) in einem Hochdruckhomogenisator wurden kolloidale Trimyristinsuspensionen hergestellt. Zur Einstellung der Partikelgröße und Ermittlung der Prozessfunktion wurde der volumetrische Energieeintrag über den Druckverlust variiert. Zur Stabilisierung der Formulierungen wurden öl- und wasserlösliche Emulgatoren eingesetzt. Wasserlösliche Emulgatoren waren die nicht-ionischen Tenside Tween 80 und Lutensol TO20 und das ionische Tensid Natriumdodecylsulfat (SDS). Als öl...

  16. Evaluation von multimedialen e-Lernkursen zur Vorbereitung auf ein biochemisches Praktikum [Evaluation of multimedia e-Learning preparatory courses for a practial course in Biochemistry

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Rost, Birgit

    2009-02-01

    Einsatz multimedialer Lernkurse auch zur Vorbereitung auf Laborpraktika geeignet ist, und zwar sowohl im theoretischen als auch im praktischen Bereich. Dazu wurden im Rahmen des k-MED Projektes multimediale e-Lernkurse erstellt und evaluiert, die speziell auf das biochemische Praktikum zugeschnitten waren, das die Studierenden im dritten Semester der Medizin und der Zahnmedizin in Marburg absolvieren. Zur Vorbereitung des Versuchsblocks „Lipide“ bekam die Hälfte der Teilnehmer jeweils zwei Wochen vor Praktikumsbeginn die Theoriekurse "Lipide - Grundlagen" und "Lipide - Stoffwechsel" zur Verfügung gestellt, die andere Hälfte den Kurs „Lipide - Methoden“ mit praktikumsrelevanten Labortechniken und einer digitalen Anleitung zu den Experimenten. Von allen Praktikumsteilnehmern wurden nicht nur Daten zum Nutzungsverhalten und der Akzeptanz erhoben, sondern auch „harte“ Daten zum Nachweis des Lernerfolgs in der Theorie und dem Praktikumserfolg. Dazu wurden Testatnoten, Versuchsergebnisse, Usertrackingdaten und Fragebögen ausgewertet. Die Nutzung der e-Kurse führte signifikant zu einer Verbesserung der Testatnoten. Dabei wurden beeinflussende Faktoren wie Fleiß oder biochemisches Vorwissen durch eine Kovarianzanalyse ausgeschlossen. Auch im Praktikum führte der e-Kurs zu besseren Leistungen: Gruppen, die den Methodenkurs zur Verfügung hatten, machten weniger Fehler bei den Versuchen und benötigten bei einigen Arbeitschritten weniger Hilfe durch die Betreuer. Fazit: e-Lernkurse können kein Laborpraktikum ersetzen, sie können aber, wie diese umfangreiche Studie beweist, durch eine effizientere Vorbereitung helfen, Leistungen zu verbessern und Ressourcen, wie Zeit oder teures Material einzusparen und dadurch das Personal zu entlasten und Qualität zu verbessern.

  17. Magnetisation transfer contrast: principles, techniques and applications; Magnetisierungs-Transfer-Kontrast (MTC): Grundlagen, Techniken und Anwendungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Vahlensieck, M.; Traeber, F.; Schild, H. [Radiologische Universitaetsklinik Bonn (Germany)

    1998-07-01

    Using magnetisation transfer (MTC), a new contrast could be achieved on magnetic resonance images (MRI). Two different techniques are available to produce MTC: on- and off-resonance technique. Basic physics of MTC and the two techniques are extensively described in this review article. Potential advantages in using MTC are imaging of cartilage, multiple sclerosis and MR angiography. Particularly the detection of contrast media enhancing brain lesions were improved using MTC. Early cartilage degeneration could be visualised with improved contrast on MTC images. This article gives an overview of potential and accepted applications. (orig.) [Deutsch] Basierend auf dem Phaenomen Magnetisierungstransfer (MTC) laesst sich ein neuartiger Kontrast auf Magnetresonanzbildern erzeugen. Zwei unterschiedliche Techniken kommen dazu zur Anwendung: resonanzfrequenzzentrierte (on-resonance) und resonanzfrequenzferne (off-resonance) Technik. Die physikalischen Grundlagen von MTC sowie die verschiedenen Techniken werden in diesem Uebersichtsartikel umfassend eroertert. Erkennbare Vorteile bietet die Methode bisher in der Knorpelbildgebung, der MR-Angiographie und in der Untersuchung der multiplen Sklerose. Dabei liess sich insbesondere die Nachweisbarkeit von kontrastmittelaufnehmenden Herdlaesionen durch MTC-Anwendung steigern. Auch die Nachweisbarkeit von Knorpellaesionen liess sich durch MTC verbessern. Hier wird eine Uebersicht ueber bisherige Anwendungen dieser Technik gegeben. (orig.)

  18. CRM - Grundlagen und Realisierung am Beispiel einer Standardanwendung

    OpenAIRE

    Weinmann, Dieter

    2002-01-01

    Bearbeitung der Grundlagen zu Datenbanken, DataWarehouse und CRM, sowohl hardware- als auch software-seitig. Beschreibung der Implementierung eines Siebel-Systems auf einer Oracle 8i-Datenbank nahe am Standard. Darauffolgender Vergleich von Siebel 2000 mit mySAP.com CRM

  19. CRM - Grundlagen und Realisierung am Beispiel einer Standardanwendung

    OpenAIRE

    2002-01-01

    Bearbeitung der Grundlagen zu Datenbanken, DataWarehouse und CRM, sowohl hardware- als auch software-seitig. Beschreibung der Implementierung eines Siebel-Systems auf einer Oracle 8i-Datenbank nahe am Standard. Darauffolgender Vergleich von Siebel 2000 mit mySAP.com CRM

  20. Emotions- und kognitionspsychologische Grundlagen der Verhaltenstherapie

    NARCIS (Netherlands)

    Rinck, M.; Becker, E.S.

    2009-01-01

    Vor einiger Zeit begann eine Kollegin, die sich mit Interpretationsprozessen beschäftigt, einen Vortrag mit einer Publikumsbefragung: „Wer hält sich für einen überdurchschnittlich guten Zuhörer?“ Von den ca. 800 anwesenden Psychologen hoben sicherlich 750 die Hand. „Wer ist ein besonders guter Freun

  1. Laser diagnostic and plasma technological fundamentals for emissions and fuel consumption reduction in DI internal combustion engines. Sub-project: Analysis of chains of effet in plasma purification of real exhaust (analysis of radicals production in plasma reactors for purification of real exhaust gases). Final report; Laserdiagnostische und plasmatechnologische Grundlagen zur Verminderung von Emissionen und Kraftstoffverbrauch von DI-Verbrennungsmotoren. Teilvorhaben: Analyse der Wirkketten bei der Plasmareinigung realer Abgase (Analyse der Radikalenerzeugung in Plasmareaktoren zur Reinigung realer Abgase). Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wegst, R.; Neiger, M.; Russ, H.; Liu, S.

    2001-03-01

    besseres Verstaendnis der Entladungsvorgaenge, als auch eine Verbesserung der Effizienz des NO{sub x}-Abbaus, wobei insbesondere DBE-Reaktoren mit strukturierten Elektroden bzgl. Radikalenerzeugung untersucht werden. Die Simulationen des LTI, als auch Simulationen in Zusammenarbeit mit dem IWR Universitaet Heidelberg zeigen, dass der wichtigste Reaktionspfad fuer den Umsatz von NO bei Atmosphaerendruck in Abwesenheit von katalytischem Material, wie z.B. NH{sub 3}, die Oxidation NO{yields}NO{sub 2} ist. NO{sub 2} kann mit etablierten katalytischen Methoden zu N{sub 2} und O{sub 2} umgewandelt werden. (orig.)

  2. Laser diagnostic and plasma technological fundamentals of emission and fuel consumption reduction in DI internal combustion engines. Investigation of a plasma ignition system for DI spark ignition engines. Final report; Laserdiagnostische und plasmatechnologische Grundlagen zur Verminderung von Emissionen und Kraftstoffverbrauch von DI-Verbrennungsmotoren. Untersuchung eines Plasmazuendsystems fuer DI-Ottomotoren. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lepperhoff, G.; Geiger, J.; Wolters, P.; Boewing, R.; Neff, W.

    2000-07-01

    Misfire in stratified DI spark ignition engines may result from cyclic variations of the mixture near the spark plugs. More stable ignition is expected from an initiation of inflammation in a volume range which is significantly larger than the ignition spark of a transistor coil ignition system. the research project investigated the interdependence between electric power supply and the development and propagation of the plasma on a plasma spark plug in space and time. Goals of development are: Development of a system for test stand testing (no electromagnetic interference in the electronic system of the test stand; long-term stability and low variation of the ignition energy; low electrode wear); higher thermal efficiency than conventional transistor coil ignition systems; improved ignition of slow-reacting mixtures with ignition energies below 120 mJ; 'remote' inflammation across a gap of several mm inside the combustion space. [German] Bei geschichtet betriebenen DI-Ottomotoren koennen zyklische Schwankungen in der Gemischzusammensetzung in Zuendkerzennaehe zu Verbrennungsaussetzern fuehren. Durch die Initiierung der Entflammung in einem Volumenbereich, der im Vergleich zum Zuendfunken einer Transistorspulenzuendung (TSZ) deutlich groesser ist, wird eine stabilere Verbrennungseinleitung erwartet. In diesem Forschungsvorhaben liegt der Schwerpunkt auf der Untersuchung des Zusammenhangs zwischen der elektrischen Leistungseinkopplung und der zeitlich-raeumlichen Entstehung und Ausbreitung des Plasmas an einer Plasmazuendkerze. Die wesentlichen Ziele sind: - Darstellung eines pruefstandtauglichen Systems fuer den Betrieb an DI-Ottomotoren (keine elektromagnetische Stoerung der Pruefstandelektronik; Langzeitstabilitaet der Zuendenergie bei kleiner Schwankungsbreite; niedriger Verschleiss der Elektroden) - hoeherer thermischer Wirkungsgrad als konventionelle Transistorspulenzuendungen - verbesserte Zuendung reaktionstraeger Gemische mit Zuendenergien <120 m

  3. Entwicklung eines Verfahrens zur Druckmessung in der Kompressionstherapie

    OpenAIRE

    Keserü, Matthias Imre Walter

    2006-01-01

    Einleitung: Da nach Verbrennungen und Verbrühungen, welche neben den Verkehrsunfällen zu den zweithäufigsten Verletzungen im Kindesalter zählen, eine Vielzahl der Kinder mit einer Kopressionstherapie behandelt wurden, stellte sich die Frage, in wie weit eine Kalibrierung und lokalitätsbezogene Druckkontrolle mittels piezoresistivem Drucksensor (PRPS) unter dem Kompressionanzug möglich ist und in welchem Druckbereich die verwendeten Kompressionsanzüge liegen? Material und Methoden: Zur Messung...

  4. Development of a photovoltaic-experimental system for the instruction at schools as a portable complete system. Final report; Entwicklung eines Photovoltaik-Experimentiersystems fuer den Unterricht in Schulen als portables Komplettsystem. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kunsch, H.

    1999-07-14

    The available products on the German market were found out and given an opinion on. The offered systems do not meet all requirements on a competent and adequate education in the field of photovoltaic. Within the scope of the intention a photovoltaic-experimental system for the instruction at schools will be developed. As a complete system with the components fit into a special bag it should master all tass. After providing the first draft, an examination for using components being already on the market followed, as well as the experimental building up and testing of new developments. Selecting the most qualified components, several models were manufactured and later on a complete system was built up with having regard to the still necessary modifications. Ensuing the didactic material was achieved and the complete system was tested in practical operation. The result is a photovoltaic-experimental system capable of being produced in series production according to the target. With the developed product it is possible to show and to impart quick and easy the fundamentals in the field of photovoltaic. (orig.) [German] Die auf dem deutschen Markt erhaeltlichen Produkte wurden ermittelt und bewertet. Die angebotenen Systeme entsprechen nicht oder nur eingeschraenkt den Anforderungen an eine kompetente, umfassende und dem Thema Photovoltaik angemessene Ausbildung. Im Rahmen des Vorhabens wird ein Photovoltaik-Experimentiersystem fuer den Unterricht an allgemeinbildenden Schulen entwickelt. Als Komplettsystem mit der Unterbringung des Experimentiermaterials in einem speziellen Koffer soll es schueler-, themen-, und praxigerecht sein. Nach der Konzepterstellung erfolgte die Untersuchung zur Nutzung bereits auf dem Markt befindlicher Komponenten sowie die labormaessige Erstellung von Neuentwicklungen und deren Erprobung. Nach Vorauswahl der Komponenten wurden mehrere Muster hergestellt und spaeter mit noch notwendigen Aenderungen ein Gesamtsystem erstellt. Anschliessend

  5. Gas sealing efficiency of cap rocks. Pt. 1: Experimental investigations in pelitic sediment rocks. - Pt. 2: Geochemical investigations on redistribution of volatile hydrocarbons in the overburden of natural gas reservoirs; Gas sealing efficiency of cap rocks. T. 1: Experimentelle Untersuchungen in pelitischen Sedimentgesteinen. - T.2: Geochemische Untersuchungen zur Umverteilung leichtfluechtiger Kohlenwasserstoffe in den Deckschichten von Erdgaslagerstaetten. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Leythaeuser; Konstanty, J.; Pankalla, F.; Schwark, L.; Krooss, B.M.; Ehrlich, R.; Schloemer, S.

    1997-09-01

    New methods and concepts for the assessment of sealing properties of cap rocks above natural gas reservoirs and of the migration behaviour of low molecular-weight hydrocarbons in sedimentary basins were developed and tested. The experimental work comprised the systematic assesment of gas transport parameters on representative samples of pelitic rocks at elevated pressure and temperature conditions, and the characterization of their sealing efficiency as cap rocks overlying hydrocarbon accumulations. Geochemical case histories were carried out to analyse the distribution of low molecular-weight hydrocarbons in the overburden of known natural gas reservoirs in NW Germany. The results were interpreted with respect to the sealing efficiency of individual cap rock lithologies and the type and extent of gas losses. (orig.) [Deutsch] Zur Beurteilung der Abdichtungseigenschaften von Caprocks ueber Gaslagerstaetten und des Migrationsverhaltens niedrigmolekularer Kohlenwasserstoffe in Sedimentbecken wurden neue Methoden und Konzepte entwickelt und angewendet. In experimentellen Arbeiten erfolgte die systematische Bestimmung von Gas-Transportparametern an repraesentativen Proben pelitischer Gesteine unter erhoehten Druck- und Temperaturbedingungen und die Charakterisierung ihrer Abdichtungseffizienz als Deckschicht ueber Kohlenwasserstofflagerstaetten. In geochemischen Fallstudien wurde die Verteilung niedrigmolekularer Kohlenwasserstoffe in den Deckschichten ueber bekannten Erdgaslagerstaetten in NW-Deutschland analysiert und im Hinblick auf die Abdichtungseffizienz einzelner Caprock-Lithologien bzw. Art und Ausmass von Gasverlusten interpretiert. (orig.)

  6. Marketing of renewable energies. Foundations, business models, case studies; Marketing Erneuerbarer Energien. Grundlagen, Geschaeftsmodelle, Fallbeispiele

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Herbes, Carsten [HfWU Nuertingen-Geislingen, Nuertingen (Germany); Friege, Christian (ed.)

    2015-07-01

    How to market green electricity or biomethane? What is the right price for renewable energy and how do you design the optimal use of social media? What impact have the EEG or electromobility to the Green Power Marketing? Does direct marketing works or is online marketing the guarantee of success? Answers to these and many other basic questions provides the band with contributions from leading scientists and renowned practitioners. For the first time they describe in a structured form the basics of marketing of renewable energies, provide an introduction to the legal and market-based features and present new business models. The book is based on the latest research results, treats all questions of marketing issues important for practitioners, provides case studies and specific recommendations. [German] Wie vermarktet man Oekostrom oder Biomethan? Was ist der richtige Preis fuer Erneuerbare Energien und wie gestaltet man den optimalen Einsatz von Social Media? Welche Auswirkungen haben das EEG oder die Elektromobilitaet auf das Gruenstrom-Marketing? Funktioniert Direktvertrieb oder ist Online-Marketing der Erfolgsgarant? Antworten auf diese und viele weitere grundlegende Fragen liefert dieser Band mit Beitraegen fuehrender Wissenschaftler und renommierter Praktiker. Erstmals beschreiben sie hier in strukturierter Form die Grundlagen der Vermarktung von Erneuerbaren Energien, fuehren in die gesetzlichen und marktlichen Besonderheiten ein und stellen neue Geschaeftsmodelle vor. Das Buch fusst auf aktuellen Forschungsergebnissen, behandelt saemtliche fuer Praktiker wichtige Fragen der Vermarktung, liefert Fallbeispiele und konkrete Empfehlungen.

  7. Fundamentals of mechatronics; Grundlagen der Mechatronik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bernstein, H.

    2000-07-01

    Mechatronics combines the disciplines of electrotechnics, electronics, computer science, mechanical engineering, design, pneumatics, hydraulics and process engineering, and the book addresses students and experts in all these fields. It comprises a CD which runs on PC under Windows and illustrates the theory of mechatronics and presents examples. [German] Die Mechatronik (Kunstwort aus Mechanik und Elektronik) stellt die technische Verbindung zwischen den Fachdisziplinen Elektrotechnik, Elektronik, Informatik, Maschinenbau, Antriebstechnik, Konstruktion, Pneumatik, Hydraulik und Verfahrenstechnik dar, und dementsprechend ist dieses Buch auf das Studium bzw. das Berufbild der einzelnen Aufgabenfelder abgestimmt. Durch die Bauelemente der analogen bzw. digitalen Schaltungstechnik und der Leistungselektronik wurden die Voraussetzungen fuer die Mechatronik in der Automatisierungstechnik geschaffen, die in der Industrie nicht nur zu einer Produktionssteigerung fuehrten, sondern auch die Herstellungsgenauigkeit der Fabrikate wesentlich erhoehten. Durch die Programme auf den beiden dem Buch beiliegenden CD-ROM laesst sich die Theorie der mechatronischen Teilgebiete direkt am PC unter Windows simulieren. Anhand kurzer, aussagekraeftiger Simulationsbeispiele werden die grundlegenden bzw. weiterentwickelten Elemente der Mechatronik gezeigt. Ob in der Antriebstechnik oder in der elektrischen Schaltungstechnik, alle Versuche lassen sich komplett und einfach simulieren und veraendern, so dass jeder Lernschritt nachvollziehbar ist. (orig.)

  8. Cleuson Dixence. An ambitious project for generating energy from hydropower in the Wallis Alps is approaching completion; Cleuson Dixence. Ein ehrgeiziges Projekt zur Energiegewinnung aus Wasserkraft in den Walliser Alpen geht seiner Vollendung entgegen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Gebhard, S. [BV Peissenberg (Germany)

    1999-02-01

    From time immemorial the inhabitants of Wallis have used water as an energy source. Today`s engineers are merely keeping up an old tradition, though admittedly with different tools. They send the water through the rock in drifts and shafts and, after it has delivered energy to the turbines, allow it to reemerge to daylight and join the old river course. The construction of the hydropower complex of EOS and Dixence has contributed to the development of the surrounding mountain regions. It ensures the supply of the land with high-quality electrical energy. The canton of Wallis and the 23 franchising municipalities earn a substantial income from hydropower generation in the form of taxes and fees which often play a key role in keeping a balanced administrative budget. [Deutsch] Seit eh und je hat der Mensch im Wallis das Wasser als Energiequelle entdeckt und genutzt. Die Ingenieure von heute setzten nur eine alte Tradition fort. Mit neuen Mitteln allerdings. Sie leiten das Wasser in Stollen und Schaechten durch das Gebirge und lassen es, wenn es die Turbinen angetrieben hat, im Tal wieder austreten und in seinen alten Flusslauf zurueckkehren. Der Bau des Wasserkraftkomplexes von EOS und Grande Dixence hat zur Entwicklung der betroffenen Bergregionen beigetragen. Er stellt die Versorgung des Landes mit hochwertiger elektrischer Energie sicher. Der Kanton Wallis und die 23 konzessionsgebenden Gemeinden erhalten in Form von Steuern und Abgaben wesentliche Beitraege, die oft fuer ein ausgeglichenes Budget von ausschlaggebender Bedeutung sind. (orig.)

  9. Sind aktuelle Self-Etch Adhäsive zur Füllungstherapie im Milchzahngebiss geeignet?

    OpenAIRE

    Tilch, David Perez

    2015-01-01

    Einleitung: Die geringe Mitarbeit junger Patienten erfordert von den Behandlern eine schnelle und einfache Restauration [38,115]. Deshalb wurden in den letzten Jahren zahlreiche Self-Etch Adhäsive [SEA] auch für den Indikationsbereich Milchgebiss entwickelt [38,110,111]. Makro- und mikromorphologische Unterschiede zwischen erster und zweiter Dentition, machen In-vitro Untersuchungen notwendig zur Beurteilung der Leistungsfähigkeit dieser Adhäsivsysteme. Zielsetzung: Um aktuelle SEA hinsi...

  10. Hydraulics for civil engieneers. Fundamentals and applications; Hydraulik fuer Bauingenieure. Grundlagen und Anwendungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Freimann, Robert [Muenchen Hochschule (Germany). Fakultaet Bauingenieurwesen

    2009-07-01

    Hydraulics is the science of the forces of water at rest and in motion. In projects of the water industry, hydraulic calculations provide information for dimensioning structures and plants and for optimising the process that are going on inside. This textbook provides students with sufficient knowledge to solve hydraulic problems and invites them to do their owncalculations. For this, the main hydraulic facts for studies and practice are explained with the aid of calculated examples and problems for the reader to solve. Detailed solutions are provided at the back. The book is full of English terms, which are explained at the back in a glossary. The book addresses students of technical universities and similar institutions, but it may also be a reference manual for the practical engineer. (orig.) [German] Hydraulik ist die Wissenschaft von den Kraeften des ruhenden und des bewegten Wassers. In wasserwirtschaftlichen Planungen dienen die Resultate hydraulischer Berechnungen der Dimensionierung von entsprechenden Bauwerken und Anlagen sowie der Optimierung der darin ablaufenden Prozesse. Dieses Lehrbuch vermittelt den Studierenden das Wissen zur Bearbeitung hydraulischer Fragestellungen und befaehigt sie durch die anschauliche Darstellung zu selbststaendigen Berechnungen. Dabei werden die wichtigsten hydraulischen Zusammenhaenge fuer Studium und Praxis auch mithilfe von durchgerechneten Beispielen und durch den Leser zu loesenden Aufgaben erlaeutert. Zu letzteren sind am Ende des Lehrbuches ausfuehrliche Loesungswege zu finden. Das Buch ist gespickt mit englischen Fachbegriffen rund um die Hydraulik und enthaelt am Ende des Buches ein entsprechendes Verzeichnis. Dieses Buch richtet sich in erster Linie an Studierende des Bauingenieurwesens an Technischen Universitaeten, Fachhochschulen und vergleichbaren Bildungseinrichtungen. Neben der Vermittlung der im Studium erforderlichen Kenntnisse kann es aber auch dem Praktiker eine wertvolle Hilfe zur kurzfristigen

  11. Autonomie und Alterität. Zu den normativen Grundlagen von Cornelius Castoriadis’ Gesellschaftstheorie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Wieder Anna

    2016-07-01

    Full Text Available Der vorliegende Beitrag liefert eine Lektüre von Cornelius Castoriadis’ Denken sozialer Autonomie im Kontext seiner Gesellschaftstheorie. In Auseinandersetzung mit Castoriadis werden zunächst die wesentliche Kontingenz, Prozessualität und Dynamik gesellschaftlicher Relationen herausgestellt. Dabei wird gezeigt, inwiefern die Kontingenz gesellschaftlicher Prozesse und die Forderung nach Autonomie in ihrer realpolitischen Ausbuchstabierung in ein Spannungsverhältnis geraten, das bei Castoriadis bisweilen vorschnell zugunsten eines spezifischen Autonomieverständnisses aufgelöst wird. Der zentrale Fokus des Beitrags liegt auf Castoriadis’ Unterscheidung autonomer und heteronomer Gesellschaften im Hinblick auf die Frage nach gerechten Institutionen. Im Anschluss an eine Rekonstruktion des argumentativen und begrifflichen Grundgerüsts von Castoriadis’ Gesellschaftskonzeption werden unter Bezug auf Emmanuel Levinas’ Alteritätsdenken einige kritische Rückfragen an Castoriadis’ normatives Autonomiekonzept gestellt.

  12. Den unge Heidegger

    DEFF Research Database (Denmark)

    Den første antologi på dansk om den unge Heideggers skrifter og udviklingen før Væren og tid......Den første antologi på dansk om den unge Heideggers skrifter og udviklingen før Væren og tid...

  13. Den performative by

    DEFF Research Database (Denmark)

    Samson, Kristine

    2012-01-01

    Den performative by omhandler den æstetiske og affektive drejning, der finder sted inden for kulturel byudvikling i øjeblikket......Den performative by omhandler den æstetiske og affektive drejning, der finder sted inden for kulturel byudvikling i øjeblikket...

  14. Den gode argumentations anatomi

    DEFF Research Database (Denmark)

    Kock, Christian Erik J

    2013-01-01

    God argumentation har tre dimensioner: Den er faktuelt retvisende, den er relevant, og den er vægtig. Desværre slipper politikerne ofte af sted med mangelfuld argumentation fordi de forklæder den godt. Derfor får du her de vigtigste redskaber til at spotte uskikkene i politisk argumentation...

  15. Den gode argumentations anatomi

    DEFF Research Database (Denmark)

    Kock, Christian Erik J

    2013-01-01

    God argumentation har tre dimensioner: Den er faktuelt retvisende, den er relevant, og den er vægtig. Desværre slipper politikerne ofte af sted med mangelfuld argumentation fordi de forklæder den godt. Derfor får du her de vigtigste redskaber til at spotte uskikkene i politisk argumentation...

  16. Internationaler und globaler Diskurs über ethische Grundlagen universaler Rechtsgeltung: Selbstbestimmung als Grundlage oder Verhinderung einer globalen Ethik?

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Angelika Emmerich-Fritsche

    2012-02-01

    Full Text Available Allgemeinmenschliche Unrechtserfahrungen und globale Gefahren offenbaren die Notwendigkeit und Möglichkeit einer (holistischen universalen ethischen Rechtsbegründung. Ungeachtet der dekonstruktiven Kritik bleiben Diskurs und Konsens bewährte, allgemein anerkannte prozedurale Regeln zur Entdeckung sowie zur Begründung der Verbindlichkeit von Normen. Zur Erkennung eines universalen (und nicht nur internationalen Rechtsgrundes kann sich der Diskurs jedoch nicht auf Staaten und Internationale Organisationen beschränken, sondern muss auch Völker und Individuen (colère publique sowie andere global aktive Rechtssubjekte in das Entdeckungsverfahren einbeziehen. Völkerrechtlich verbindlich anerkannt ist nur eine dünne Schicht universeller Grundnormen (ius cogens. Darüber hinaus haben sich die Menschenrechte als Weltethik etabliert, die staatlicher Willkür entgegentritt und jedenfalls entsprechend dem Leitbild der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte auch mit dem vernunftrechtlichen Ideal eines selbstbestimmten und zugleich sozial eingebundenen Menschen verbunden ist. Dieser ethische internationale Standard beansprucht (neben nicht zu leugnenden realistisch-machtpolitischen Einflüssen die Rechtsetzung in den politischen Foren und institutionalisierten Prozessen der Staaten und internationalen Organisationen zu leiten. Unmittelbar gehen universelle Normen aus welt(zivilgesellschaftlichen (transnationalen Diskursen hervor, insbesondere in den Formen privatautonomer Weltrechtsbildung. Darin sowie im weltweiten Kampf der um Selbstbestimmung ringenden Völker und Menschen gegen Willkürherrschaft manifestiert sich die Emanzipation der Selbstbestimmung von einer abendländischen Errungenschaft zum universellen Recht auf Recht(mitgestaltung als ethische Basis globaler, internationaler und staatlicher Rechtsgeltung.

  17. Energy management through building automation. Fundamentals - Technologies - Applications; Energiemanagement durch Gebaeudeautomation. Grundlagen - Technologien - Anwendungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Aschendorf, Bernd [Fachhochschule Dortmund (Germany). Fachbereich Informations- und Elektrotechnik

    2014-02-01

    The books available in the market consider only the use of individual buildings bus systems, but not to compare with each other with respect to cost-benefit and applicability. In this book, a total of 40 different systems, such as radio bus systems, PEHA-PHC, EIB, LCN, LON, PLC systems, investigated for their possible use in the various categories of buildings. The comparison refers to all levels of the automation pyramid from fieldbus, to automation to the control level and considers in particular the usability for SmartMetering-based energy management. [German] Die am Markt vorhandenen Buecher betrachten lediglich den Einsatz einzelner Gebaeudebussysteme, nicht jedoch den Vergleich untereinander mit Bezug auf Kosten/Nutzen und Anwendbarkeit. In diesem Buch werden insgesamt 40 verschiedene Systeme, wie z.B. Funkbussysteme, PEHA-PHC, EIB-, LCN-, LON-, SPS-Systeme, auf deren Einsatzmoeglichkeit in den verschiedenen Gebaeudekategorien untersucht. Der Vergleich bezieht sich auf alle Ebenen der Automatisierungspyramide vom Feldbus ueber die Automatisierung bis zur Leitebene und betrachtet insbesondere auch die Verwendbarkeit fuer smartMetering-basiertes Energiemanagement.

  18. Therapeutic options in early stage testicular seminoma. Literature survey on first results of a prospective multi-center study on radiotherapy of seminoma in the clinical stages I, IIA and IIB; Therapieoptionen bei testikulaeren Seminomen in den fruehen Stadien. Literaturuebersicht mit ersten Ergebnissen einer prospektiven multizentrischen Studie zur Radiotherapie bei Seminomen in den klinischen Stadien I, IIA und IIB

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schmidberger, H. [Radiologische Universitaetsklinik Tuebingen (Germany). Abt. fuer Strahlentherapie; Bamberg, M. [Radiologische Universitaetsklinik Tuebingen (Germany). Abt. fuer Strahlentherapie

    1995-03-01

    Testicular seminoma in the early stages is treated with orchiectomy and radiotherapy to the retroperitoneal nodes. Despite the high cure rates of this treatment, there is an ongoing controversy concerning the extent of the radiation fields and the radiation doses to be given in the clinical stages I, IIA and IIB. In the present literature review, these controversial issues are discussed. Four hundred and ninety-one patients in stage I testicular seminoma received adjuvant paraaortic irradiation with a total dose of 26 Gy. Forty-one patients in stage IIA, and 19 patients in stage IIB received 30 Gy or 36 Gy respectively to the paraaortic and ipsilateral iliacal nodes. Paraaortic radiotherapy in stage I disease was associated with low acute side effects and a disease-free survival in 97.1% of the patients after a median observation of 13 months. In stage IIA the disease-free survival was 100%, in stage IIB 94.7%. The literature review and preliminary results of the reported ongoing trial are indicating that paraaortic irradiation in stage I and paraaortic with ipsilateral iliacal irradiation in stages IIA and IIB seem to be a sufficient treatment in early stage testicular seminoma with low treatment associated morbidity. (orig./MG) [Deutsch] Testikulaere Seminome in den fruehen Stadien werden nach der Semikastratio mit einer Radiatio der retroperitonealen Lymphknotenstationen behandelt. Trotz der hohen Heilungsraten dieser Behandlung bestehen kontroverse Ansichten sowohl ueber die adaequate Ausdehnung der Bestrahlungsfelder als auch ueber die Dosierung der Bestrahlung in den klinischen Stadien I, IIA und IIB. In dem vorliegenden Literaturueberblick werden diese kontroversen Standpunkte diskutiert. 491 Patienten mit testikulaeren Seminomen im Stadium I erhielten eine adjuvante Bestrahlung der Paraaortalregion mit einer Gesamtdosis von 26 Gy. 41 Patienten im Stadium IIA und 19 Patienten im Stadium IIB erhielten eine Bestrahlung mit jeweils 30 Gy bzw. 36 Gy auf die

  19. Value Stream Management zur Synchronisation im Unternehmensverbund

    OpenAIRE

    Plapper, Peter

    2016-01-01

    Das Thema „Wertstrom Management“ wird in Luxemburg bereits in der Bachelor Ausbildung vermittelt und für die Master vertieft. In der Forschung erweist dieses Werkzeug großes Potential zur Synchronisation und Optimierung der Wertschöpfung im Unternehmensverbund, das wir hier vorstellen möchten: Mit der Methode VSM lässt sich Verschwendung erkennen und Wertschöpfungspotentiale heben. Die Verschwendung wird damit nicht nur in den produktiven Unternehmensbereichen, sondern auch in indirekten ...

  20. Intermediale künstlerische Bildung – theoretische Grundlagen und praktische Umsetzungsperspektiven

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Iwan Pasuchin

    2006-07-01

    Full Text Available Spätestens seit Mitte der 1990er Jahre ist im deutschsprachigen Raum eine zunehmende Annäherung der Medienpädagogik und der Pädagogik künstlerischer Fachbereiche erkennbar. Die konkrete Zusammenarbeit dieser Gebiete gestaltet sich jedoch zumeist recht schwierig, weil es sowohl auf der theoretischen als auch auf der praktischen Ebene an einem intensiven Erfahrungsaustausch mangelt. Es gibt mehrere begriffliche Missverständnisse, unaufgearbeitete historisch verwurzelte gegenseitige Vorurteile und Fehlinformationen bzgl. des aktuellen Standes der Diskurse des jeweils anderen Bereichs. Und auch wenn die praktischen Ergebnisse medienpädagogischer und künstlerisch-pädagogischer Arbeit sich zunehmend ähneln (so wird z. B. «kreativer Medienarbeit» hier wie da ein besonders hoher Stellenwert eingeräumt, weiss man nur wenig über die dahinter stehenden Intentionen und die Methoden der jeweils anderen Seite. Erschwerend kommt hinzu, dass es keine einheitliche Medienpädagogik sowie erst recht keine integrative «künstlerische Pädagogik» gibt und auch die Vernetzung innerhalb der jeweiligen Unterbereiche oft wenig ausgeprägt ist. Jedoch wächst in Zeiten zunehmend knapperer Bildungsbudgets und einer Bildungspolitik, die kaum auf fachdidaktische Forderungen Rücksicht nimmt, das Bewusstsein für die Notwendigkeit, Gemeinsamkeiten stärker hervorzuheben als die Unterschiede und die Bündelung von Energien einem aufreibenden Konkurrenzdenken vorzuziehen. In diesem Sinne werden im folgenden Beitrag (ohne die Differenzen zu verschweigen einige Analogien in den praktischen und theoretischen Grundlagen, historischen Entwicklungen und aktuellen Diskursen der hier angesprochenen Fachbereiche fokussiert, um davon ausgehend ein Forschungs- und Bildungsprojekt vorzustellen, das sich um eine Nutzung daraus resultierender Synergien in der Praxis bemüht.

  1. Fundamentals of electrical engineering; 5. tot. new rev. ed.; Grundlagen der Elektrotechnik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Pregla, R. [Fernuniversitaet (Gesamthochschule) Hagen (Germany). Fachbereich Elektrotechnik

    1998-10-01

    This is a textbook for the first two university terms in electrical engineering. Subjects: Description of physical processes; Static electric fields; Electric current; d.c. circuits; Calculation of linear networks; Magnetic fields; Electromagnetic induction; Electric circuits in the quasi-stationary state; Alternating currents and networks. To facilitate self-studies, the book is divided into 14 training lessons. (orig.) [Deutsch] Dieser Band enthaelt - analog zur Stoffvermittlung in den ersten beiden Studiensemestern - folgende inhaltliche Schwerpunkte: - Beschreibung physikalischer Vorgaenge - statisches elektrisches Feld - elektrischer Strom - Gleichstromschaltungen - Berechnung linearer Netzwerke - magnetisches Feld - elektromagentische Induktion - elektrischer Stromkreis im quasistationaeren Zustand - Wechselstroeme und Netzwerke. Fuer die autodidaktische Erarbeitung des Stoffes besonders vorteilhaft ist die Aufteilung der Inhalte in 14 Kurseinheiten, die jeweils mit einer Vororientierung beginnen. (orig./GL)

  2. Können die Parameter Dauerkatheter-Liegezeit, postoperatives Miktionsvolumen und Prostatagewicht als Parameter zur Vorhersage der Kontinenzwahrscheinlichkeit nach endoskopischer, extraperitonealer radikaler Prostatektomie dienen?

    OpenAIRE

    Sehovic M; Sankowski N; Lermer J; Weiser R

    2010-01-01

    Die Kontinenzergebnisse nach den verschiedenen Verfahren der radikalen Prostatektomie zeigen bei entsprechender Erfahrung der Operateure keine Unterschiede und erreichen je nach Definition Raten bis zu 90 %. Es sollen deshalb unabhängige Parameter auf ihre Wertigkeit zur Abschätzung der Kontinenzwahrscheinlichkeit nach EERPE untersucht werden, um die Kontinenzraten verfahrensunabhängig optimieren zu können. Zur Erfassung der Kontinenzraten wird den Patienten jeweils 3, 6 und 12 Mona...

  3. Collectie Van den Bree

    NARCIS (Netherlands)

    Voerman, Gerrit; van den Bree, R.A.P.; Koole, Ruud

    1988-01-01

    Plaatsingslijst behorende bij het persoonlijke archief van R.A.P. van den Bree, betrekking hebbende op de Evangelische Volkspartij {EVP) (1979-1986), opgesteld door R.A.P. van den Bree en G. Voerman, 1987

  4. Idealismen og dens kritikere

    DEFF Research Database (Denmark)

    Huggler, Jørgen

    2006-01-01

    En idéhistorisk redegørelse for filosofien i tiden mellem 1789 og 1857 - med hovedvægt på kritikken af den franske revolution, den tyske idealisme (Fichte, Schelling, Hegel) samt positivismen i Frankrig.......En idéhistorisk redegørelse for filosofien i tiden mellem 1789 og 1857 - med hovedvægt på kritikken af den franske revolution, den tyske idealisme (Fichte, Schelling, Hegel) samt positivismen i Frankrig....

  5. Method for assessing modular concepts for reformate gas processing for PEM fuel cell systems for decentral power supply; Methodik zur Bewertung modularer Konzepte zur Reformatgasaufbereitung fuer PEM-Brennstoffzellenanlagen zur dezentralen Energieversorgung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Gerber, J.

    2007-02-08

    The dissertation presents the fundamentals of hydrogen gas processing and CO gas purification methods and, on this basis, develops a method for energetic modularisation of the gas treatment process. All process stages are modelled and analyzed on the basis of mass and energy balances. The theoretical discussion of solution methods for the balance equations of the various process stages is limited to the steam reforming and CO gas purification system. Parameters are defined for energetic assessment of the process variants. The method leads to the identification of energetically optimized process variants. Its main goal is the optimum utilisation of process-internal energy and mass flows. The graphic pinch method is a key component of the method presented; it is adapted to the exemplary process. [German] In der Dissertation wird, ausgehend von der Darstellung der Grundlagen der Wasserstoffgasaufbereitungs- und CO-Gasreinigungsverfahren, eine Methodik zur energetischen Modularisierung des Gasaufbereitungsprozesses entwickelt. Die Modellierung und Analyse der einzelnen Prozessstufen erfolgt auf der Basis von Masse- und Energiebilanzen. Die theoretische Darstellung der Loesungsmethoden fuer die Bilanzgleichungen der einzelnen Prozessstufen ist dabei auf das System Dampfreformierung und CO-Gasreinigung eingegrenzt. Parameter zur energetischen Bewertung der Prozessvarianten werden definiert. Die Methodik fuehrt zur Eingrenzung energetisch optimierter Prozessvarianten. Ihr Hauptziel liegt in der optimalen Nutzung prozessinterner Energie- und Stoffstroeme. Ein zentraler Bestandteil der Methodik ist die graphische Pinch-Methode. Sie wird dem vorliegenden Prozess angepasst.

  6. Den canadiske model

    DEFF Research Database (Denmark)

    Böss, Michael

    2009-01-01

    Det har altid været en amerikansk fordom, at Canada er et kedeligt land. Men i lyset af den finansielle krise, er den fordom sværere at holde fast i. Nabolandet mod nord, hvor hverken socialisme eller radikal liberalisme har nydt stor udbredelse, og hvor den finansielle sektor i lang tid har være...

  7. dens psykologi

    DEFF Research Database (Denmark)

    Sørensen, Mariann B.

    2011-01-01

    I kapitlet beskrives psykologiens forhold til og behandling af døden. Der er fokus på en psykoanalytisk og en eksistentialistisk tilgang. Den klassiske teori om dødens forløb repræsenteret af Elisabeth Kübler-Ross diskuteres i lyset af nyere teorier som Terror Management Theory og Meaning Managem...

  8. Sonnenneutrinos: zurück zur Astrophysik

    OpenAIRE

    Hampel, W.

    2003-01-01

    Nachdem der teilchenphysikalische Aspekt in den letzten Jahren dominierte, konzentriert sich die Sonnenneutrino-Forschung nun wieder auf ihren ursprünglichen Gegenstand, die Sonnenphysik. Eine Analyse aller Sonnenneutrino-Daten erlaubt den Schluss, dass der Anteil des CNO-Zyklus an der Energieerzeugung in der Sonne kleiner als 7,3% ist.

  9. Expert`s discourse: methods and results on resorptional availability of relevant pollutants in contaminated soil and other material; Methoden und Ergebnisse zur Resorptionsverfuegbarkeit relevanter Schadstoffe in kontaminierten Boeden und Materialien

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Barkowski, D.; Guenther, P.; Krause, H.; Machtolf, M.

    1999-01-01

    done yet - makes the standardisation of a physiological elution-procedure quite possible. Furtheron within the scope of this research project suggestions for a professional concept for the derivation of measure values could be acquired. In order to provide for a sufficient relation to the concerns of targets, the resorptional availability could be combined with considerations of an increased probability of exposure. But this would still call for more R and D projects. (orig.) [Deutsch] Die Anforderungen des Bundes-Bodenschutzgesetzes im Hinblick auf die Gefahrenbeurteilung bei bestehenden Bodenveraenderungen erfordern eine untergesetzliche Konkretisierung in einer Rechtsverordnung. Diese sieht unter anderem die Setzung von Pruef- und Massnahmenwerten vor. Waehrend fuer prioritaere Stoffe bereits Vorschlaege zu Pruefwerten vorliegen, ist die Diskussion ueber die Ableitung von Massnahmenwerten, hier fuer den Direktpfad, noch nicht abgeschlossen. Insbesondere wird bislang noch kritisiert, inwieweit die methodischen Grundlagen zur Erfassung der humantoxikologisch relevanten Schadstoffanteile im Boden verfuegbar sind. Um hierzu den aktuellen Stand der Erkenntnisse zusammenzutragen, wurde das im Rahmen dieses Forschungsvorhabens vorgesehene Fachgespraech zu Methoden und Ergebnissen zur Resorptionsverfuegbarkeit relevanter Schadstoffe in kontaminierten Boeden und Materialien durchgefuehrt. Als Vorbereitung des Fachgespraeches wurden zum einen eine gezielte Befragung der Expertinnen und Experten mittels eines hierfuer entwickelten Fragenbogens durchgefuehrt. Zusaetzlich wurde eine Kurzstudie erstellt, die den verfuegbaren Kenntnisstand zusammenfasst und zur Vorbereitung der Diskussion an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Fachgespraeches vorab verteilt wurde. Das moderierte Fachgespraech am 10.02.1998 widmete sich den methodisch in diesem Zusammenhang in Deutschland etablierten und entwickelten Verfahren (Magen-Darm-Modell der Ruhr-Universitaet Bochum, Speichel

  10. Dimensioning of municipal sewage treatment plants. Fundamentals, specifications and examples of the dimensioning of biological and further sewage treatment plants; Bemessung von kommunalen Klaeranlagen. Grundlagen, Bemessungsansaetze und -beispiele der biologischen und weitergehenden Abwasserbehandlung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Guenthert, F.W.; Teichmann, H. [Universitaet der Bundeswehr Muenchen, Neubiberg (Germany); Baumann, P.; Dorias, B. [Stuttgart Univ. (Germany); Bever, J. [Durchschlag und Bever Ingenieurgesellschaft, Oberhausen (Germany); Gschloessl, T.; Schleypen, P. [Bayerisches Landesamt fuer Wasserwirtschaft, Muenchen (Germany); Kapp, H. [Fachhochschule Biberach an der Riss (Germany); Maier, W. [iat.-Ingenieurberatung fuer Abwassertechnik, Stuttgart (Germany); Matsche, N. [Technische Univ., Vienna (Austria); Stein, A.; Teichgraeber, B. [Emschergenossenschaft und Lippeverband, Essen (Germany); Steinle, E.; Strohmeier, A. [Fachhochschule Aachen (Germany)

    1998-12-31

    On the basis of process-engineering knowledge and scientific fact, criteria for the dimensioning and planning of biological and further sewage treatment are pointed out. Legal aspects as well as factors relevant to construction, operation and economy are extensively considered. The book informs on the following: Fundamentals, methods, dimensioning and simulation of activated sludge processes; trickling filter techniques with nitrogen elimination and immersed-packed-bed techniques; chemical and biological phosphorus elimination; sedimentation tanks and filters.- Dimensioning and planning examples permit readers to deepen their knowledge and gain more competence. Reference is made in each section to the corresponding instruction sheets of the Abwassertechnische Vereinigung, EU recommendations, and EN as well as DIN standards. (orig.) [Deutsch] Es werden, ausgehend von den verfahrenstechnischen und naturwissenschaftlichen Grundlagen, die Bemessungs- und Planungskriterien der biologischen und weitergehenden Abwasserbehandlung dargelegt. Der rechtliche Bezug sowie konstruktive, betriebliche und wirtschaftliche Aspekte werden dabei ausfuehrlich mit beruecksichtigt. Das Buch informiert ueber: - Grundlagen, Verfahren, Bemessungen und Simulation von Belebungsanlagen - Tropfkoerperverfahren mit Stickstoffelimination sowie getauchte Festbettverfahren - chemische und biologische Phosphorelimination - Nachklaerbecken und Filtrationsanlagen. Anhand von Bemessungs- und Planungsbeispielen kann der Leser vertiefte Kenntnisse fuer seine Taetigkeit erwerben. In den jeweiligen Abschnitten werden die entsprechenden Arbeitsblaetter der Abwassertechnischen Vereinigung, EG-Richtlinien, EN und DIN-Normen beruecksichtigt. (orig.)

  11. Lebensstile als Instrument zur Segmentierung von Markt und Marken

    OpenAIRE

    Förster, Alexander

    2009-01-01

    (1) Das Konstrukt des Lebensstils stellt für den Automobilmarkt in erster Linie ein Instrument zur Segmentierung des Marktes dar. Bestimmte Zielgruppen werden identifiziert und der Absatz der Produkte für diesen Personenkreis wird optimiert. Standardisierte Modelle der Sozialwissenschaften werden in der Ökonomie unmittelbar eingesetzt. Untersucht wurde der Lebensstil im Rahmen dieser Arbeit in einem erweiterten Kontext – unter anderem erfolgte eine Betrachtung des Lebensstils neben alternativ...

  12. Den kommunikerende organisation

    DEFF Research Database (Denmark)

    Tække, Jesper

    2006-01-01

    samtidig tilbydes optimale muligheder for at få opfyldt individuelle behov og karrieremuligheder. For at en organisation skal kunne korrigere sig i forhold til de krav den konfronteres med, må der kunne fremstilles et adækvat billede af den. Det vil sige at dens faktiske kommunikationsprocesser må kunne...... drages frem i lyset på en måde så hensigtsmæssigheder og uhensigtsmæssigheder kan iagttages og selv blive objekt for reflekteret organisationskommunikation. Dette paper giver et udkast til en analysestrategi, hvormed der kan tegnes et billede af den enkelte organisation ud fra hvordan dens enkelte og...

  13. Investigations of Spree river water quality trends. Project 5.1: Reactions and material transport processes resulting from mining and storage in the LOHSA II storage system and the neighbouring groundwater systems and their effects on the receiving watercourses Kleine Spree and Spree. Final report; Untersuchungen zur Gewaesserbeschaffenheitsentwicklung der Spree. Teilprojekt 5.1: Bergbau- und speicherwirtschaftsbedingte Stoffumsatz- und Stofftransportprozesse im Speichersystem LOHSA II und in den diese umlagernden Grundwassersystemen und deren Auswirkung auf die Beschaffenheit der Vorfluter Kleine Spree und Spree. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Gruenewald, U.; Ehret, B.; Mazur, K.

    2003-03-01

    'Gewaesserguete in Tagebauseen der Lausitz (BTUC/LMBV)' weisen darauf hin, dass es insbesondere in Niedrigwassersituationen bei abgesenkten Stauzielen zu erheblichen Stofffluessen aus den umliegenden Kippenbereichen kommen kann, die drastische Verschlechterungen der Seewasserqualitaet und des Rueckleitungswassers in die Vorfluter Kleine Spree und Spree hervorrufen. Dies kann dazu fuehren, dass Modifikationen der in der Regel ausschliesslich auf die Wassermengebewirtschaftung ausgerichteten Speicherplaene vorzunehmen sind. Aus diesem Grund kann die kuenftige Speicherbewirtschaftung nicht ausschliesslich mit Blick auf die Wassermenge geplant und durchgefuehrt werden, sondern der Aspekt der Gewaesserguete muss als wesentliches Kriterium in die Betrachtung mit einbezogen werden. Als Aufgabe fuer das Teilprojekt 5.1 ergab sich deshalb, fuer die als wasserwirtschaftliche Speicher genutzten Tagebauseen des Speichersystems LOHSA II zur Erreichung des Zieles des Gesamtvorhabens 'Untersuchungen zur Gewaesserbeschaffenheitsentwicklung der Spree' beizutragen. Das beinhaltete insbesondere die Ableitung von Prognosen der Rueckleitungsbedingungen aus dem Speichersystem LOHSA II in die Vorfluter Kleine Spree und Spree. (orig.)

  14. Zur Pyometra beim Hund

    OpenAIRE

    Hahn, Nina

    2010-01-01

    Im Rahmen der hier vorliegenden Arbeit wurde die aktuelle wissenschaftliche Literatur zur Pyometra der Hündin dargestellt. In zweiten Teil der Arbeit wurden zwei interaktive Lernfälle über die Pyometra erstellt und anschließend von Studenten der Tiermedizinischen Fakultät der Ludwig Maximilian Universität München bearbeitet und evaluiert. Zur Pathogenese der Pyometra gibt es nach wie vor keine einheitliche, in allen Einzelheiten übereinstimmende, wissenschaftliche Meinung. Einigkeit besteh...

  15. Hepatische Effekte von Wachstumshormon auf den Glukosestoffwechsel

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Rufinatscha K

    2015-01-01

    Full Text Available Untherapierter Wachstumshormonmangel im Erwachsenenalter (AGHD ist mit viszeraler Adipositas, Dyslipidämie, Insulinresistenz und Fettleber verbunden. Interessanterweise finden sich viele der AGHD-Merkmale auch bei Patienten mit metabolischem Syndrom. Die nichtalkoholische Fettlebererkrankung (NAFLD gilt als hepatische Manifestation des metabolischen Syndroms. In einigen Studien wurden bei Patienten mit NAFLD verminderte Konzentrationen von zirkulierendem IGF-1, dessen Synthese zu einem großen Teil durch Wachstumshormon (GH reguliert wird, beschrieben. Mäuse, welche eine hepatische Wachstumshormondefizienz aufweisen, zeigen zahlreiche phänotypische Charakteristika des metabolischen Syndroms, unter anderen auch eine Fettlebererkrankung. Dies legt einen Zusammenhang zwischen dem Wachstumshormon und der Entstehung einer NAFLD nahe. Ziel unserer Studie ist es, in einem Zellkulturmodell die Effekte des Wachstumshormons auf den intrazellulären Glukosestoffwechsel näher zu untersuchen. Im Detail sollen Auswirkungen einer verminderten Wachstumshormonrezeptorexpression auf den Insulinsignaltransduktionsweg, den Glykogengehalt und auf Schlüsselenzyme der Glukoneogenese untersucht werden. Präliminäre Daten zeigen, dass eine verminderte Wachstumshormonrezeptorexpression mit intrazellulären Veränderungen des hepatischen Glukosestoffwechsels verbunden ist. Die verminderte Insulinsensitivität könnte auf Alterationen im Insulinsignaltransduktionsweg und Änderungen der Glukoneogenese zurückzuführen sein. Diese präliminären Daten weisen darauf hin, dass Wachstumshormon einen direkten Einfluss auf den Glukosestoffwechsel in der Leber hat. Zudem legen sie nahe, dass Veränderungen im Wachstumshormonstoffwechsel einen wichtigen pathophysiologischen Mechanismus in der Entstehung der Fettlebererkrankung bei Patienten mit metabolischem Syndrom darstellen könnten. Der folgende Artikel soll einen kurzen Überblick über die Effekte von Wachstumshormon

  16. Fluid mechanics for mechanical engineering. Technology and examples. 2. ed.; Stroemungslehre fuer den Maschinenbau. Technik und Beispiele

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Siekmann, Helmut E.; Thamsen, Paul Uwe [Technische Univ. Berlin (Germany). Fluidsystemtechnik - Stroemungstechnik in Maschinen und Anlagen

    2009-07-01

    Detailed information on turbomachinery; Practical examples as learning aids; Compact presentation with good text and picture quality; Ideal for self-studies and for university teaching. This practically oriented information on the fundamentals of fluid mechanics addresses engineers and students of the engineering sciences, physics, and application-oriented mathematics. The many practical examples are useful for producers and users of the fluid mechanics industry. The text is structured in the same manner as in the 'Grundlagen' volume: Hydrostatics, kinematics, momentum law, Navier-Stokes equation of motion, potential flow, eddy flow, boundary layer flow, turbulent flow. The book closes with information on tube flow, flow around bodies, similarity laws, and numeric flow calculation. This the second, revised and edited edition. (orig.) [German] - Fuer gruendliche Kenntnisse von Stroemungsmaschinen - Praxisbeispiele als Lernhilfen - Kompakte Darstellung in hoher Text- und Bildqualitaet - Ideal zum Selbststudium und fuer die Vorlesung Diese anwendungsbezogene Vertiefung der Themen aus den Grundlagen der Stroemunglehre wendet sich an Ingenieure und Studenten der Ingenieurwissenschaften, Physik und anwendungsorientierten Mathematik. Die zahlreichen Praxisbeispiele sind hilfreich fuer Hersteller und Anwender aus vorwiegend stroemungstechnischer Industrie. Die Einteilung der Kapitel entspricht im Wesentlichen der im Band Grundlagen: Hydrostatik, Kinematik, Impulssatz, NAVIER-STOKES-Bewegungsgleichung, Potential-, Wirbel- und Grenzschichtstroemung sowie turbulente Stroemung. Das Buch schliesst mit Darstellungen ueber Rohrstroemungen, Umstroemung von Koerpern, Aehnlichkeitsgesetzen und numerische Stroemungsberechnung. Die 2. Auflage wurde aktualisiert und korrigiert. (orig.)

  17. Den moderne patient

    DEFF Research Database (Denmark)

    Lassen, Trine

    2012-01-01

    Kapitlet indkredser, hvordan vi som sundhedsprofessionelle kan forklare den moderne patient. I særdeleshed lægges vægt på definerende faktorer i skabelsen af den patient vi møder i sundhedsvæsnet i dag. Kapitlet giver forskellige teoretiske bud på, hvordan man som sundhedsprofessionel kan anskue...... den moderne, nutidige patienter samt en kortere beskrivelse af, hvordan patienten tidligere er blev anskuet....

  18. "Den onde kvinde"

    DEFF Research Database (Denmark)

    Holst, Søren

    2002-01-01

    Et af Dødehavsskrifterne, af den første udgiver kaldet "Den onde kvindes rænker" (4Q184), beskriver en svigefuld kvinde, der lokker fromme mænd i fordærv. Artiklen gennemgår tekstens fortolkningshistorie og påviser den rolle, det har spillet for læsningen, at teksten a priori er blevet opfattet s...

  19. Den situationsbestemte bolig

    DEFF Research Database (Denmark)

    Duelund Mortensen, Peder

    2010-01-01

    Boligen er en del af vores forbrugsmønster, mere og mere uforudsigeligt og præget af tilfældigheder, stemninger og den situation, den enkelte befinder sig i. Dette stiller forskellige krav til den samme bolig, krav om individuel fortolkning, fleksibilitet og åbne anvendelsesmuligheder. Ud fra ana...... analyser af boliger i Pærehaven og VM-huset karakteriseres boligen som et dynamisk projekt rettet mod opbygning af identitet og arkitektonisk kvalitet....

  20. Den inkluderende skole

    DEFF Research Database (Denmark)

    Hedegaard Hansen, Janne

    2009-01-01

    Artiklen tager afsæt i en forståelse af inklusion som den enkelte elevs ret til deltagelse i de eksisterende fællesskaber, forstået som de læringsrum, der bedst muligt tilgodeser den enkelte elevs særlige behov. I artiklen diskuteres hvilke nødvendige forandringer det fordrer i den pædagogiske pr...

  1. Den Danske Regnskabsordbog

    DEFF Research Database (Denmark)

    Nielsen, Sandro; Mourier, Lise; Bergenholtz, Henning

    Den Danske Regnskabsordbog har 4.100 opslagsord og ca. 15.000 ordforbindelser. Ordbøgerne bygger primært på den gældende danske årsregnskabslov, danske regnskabsvejledninger og internationale regnskabsstandarder (IAS/IFRS).......Den Danske Regnskabsordbog har 4.100 opslagsord og ca. 15.000 ordforbindelser. Ordbøgerne bygger primært på den gældende danske årsregnskabslov, danske regnskabsvejledninger og internationale regnskabsstandarder (IAS/IFRS)....

  2. Den store skandinaviske redningsaktion

    DEFF Research Database (Denmark)

    Christensen, Claus Bundgård

    2015-01-01

    Historikeren Bo Lidegaard fortæller flot den store historie om den forbløffende og komplicerede skandinaviske redning af fanger fra Hitlers koncentrationslejre. En historie, der samtidig berører alvorlige moralske spørgsmål.......Historikeren Bo Lidegaard fortæller flot den store historie om den forbløffende og komplicerede skandinaviske redning af fanger fra Hitlers koncentrationslejre. En historie, der samtidig berører alvorlige moralske spørgsmål....

  3. Den Danske Regnskabsordbog

    DEFF Research Database (Denmark)

    Nielsen, Sandro; Mourier, Lise; Bergenholtz, Henning

    Den Danske Regnskabsordbog har 4.100 opslagsord og ca. 15.000 ordforbindelser. Ordbøgerne bygger primært på den gældende danske årsregnskabslov, danske regnskabsvejledninger og internationale regnskabsstandarder (IAS/IFRS).......Den Danske Regnskabsordbog har 4.100 opslagsord og ca. 15.000 ordforbindelser. Ordbøgerne bygger primært på den gældende danske årsregnskabslov, danske regnskabsvejledninger og internationale regnskabsstandarder (IAS/IFRS)....

  4. Zur Internationalität der Pädagogischen Psychologie aus dem deutschsprachigen Bereich

    OpenAIRE

    Krampen, Günter; Schui, Gabriel

    2007-01-01

    Vor dem Hintergrund der Internationalisierungsdebatte der Psychologie in den deutschsprachigen Ländern wird der Internationalisierungsgrad der Pädagogischen Psychologie im Vergleich zur gesamten psychologischen Forschung aus dem deutschsprachigen Bereich unter zwei Perspektiven bibliometrisch untersucht: Zum ersten geht es inhaltlich um die Entwicklung der englischsprachigen Anteile der in PSYNDEX unter der Klassifikation "Pädagogische Psychologie" dokumentierten Literatur, zum zweiten um Ana...

  5. Stentimplantation zur Behandlung intrakranieller Stenosen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Klein GE

    2007-01-01

    Full Text Available Für 8–10 % der Schlaganfälle sind intrakranielle Stenosen verantwortlich. In den 1980er Jahren wurde als Behandlungsmöglichkeit die Bypasschirurgie untersucht, die schlechtere Ergebnisse als die Aspirinbehandlung ergab. In der 2005 publizierten WASID-Studie wurden Warfarin und Aspirin verglichen, aufgrund der schwerwiegenden Nebenwirkungen der Warfaringabe war letztlich kein Benefit gegenüber der alleinigen Aspiringabe zu verzeichnen. Der Einsatz endovaskulärer Behandlungsmöglichkeiten, nämlich der perkutanen transluminalen Angioplastie und später der Stentimplantation, hat durch die Verbesserung der Technik und der Materialien zu akzeptablen Ergebnissen geführt, sodaß sie speziell für Patienten zunehmend angewandt werden, die gegenüber medikamentöser Behandlung refraktär sind. Die Ergebnisse der einzigen vorliegenden prospektiven Multicenter-Studie (SSYLVIA für intrakranielle Stentbehandlung symptomatischer arteriosklerotischer Stenosen weist eine Schlaganfallsrate von 6,6 % innerhalb von 30 Tagen aus. Mit der Einführung neuer Technologien in Form des selbstexpandierbaren Stents scheint die endovaskuläre Behandlungsmöglichkeit einen weiteren Durchbruch erfahren zu haben. Aufgrund der Effizienz, sicheren Anwendbarkeit und niedrigen Komplikationsrate können die neuen selbstexpandierbaren Stents auch bei nicht-arteriosklerotischen Indikationen, wie der Behandlung von intrakraniellen Stenosen, auf dem Boden einer Dissektion oder zur Rekanalisation im Rahmen des akuten Schlaganfalls erfolgreich eingesetzt werden.

  6. Die Angst des Wissenschaftlers vor der Ästhetik. Zu Jo Reichertz: Zur Gültigkeit von Qualitativer Sozialforschung

    OpenAIRE

    2001-01-01

    Gegen Jo REICHERTZ' intelligenten Beitrag "Zur Gültigkeit von Qualitativer Sozialforschung" kann argumentativ nur wenig entgegenhalten werden. Ziel des folgenden Beitrags ist es auch nicht, REICHERTZ' Ausführungen zu widersprechen, sondern sie im Gegenteil mit weiteren Argumenten zu ergänzen. Aus diesen werden freilich andere Schlußfolgerungen gezogen, als es REICHERTZ tut: Nicht rigide "Modelle zur Qualitätssicherung" sind primär in den Sozialwissenschaften gefragt, sondern vielmehr eine Öff...

  7. Medienkompetenz und E-Portfolios für die Sekundarstufe I – ein Weg zur Medienbildung

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Bernhard Ertl

    2015-06-01

    Full Text Available Medienkompetenz und digital literacy gehören inzwischen zu den Schlüsselkompetenzen und sind ein Teil der Medienbildung von Kindern und Jugendlichen. Medienbildung und/oder die dazu gehörigen Kompetenzen werden jedoch in Lehrplänen oft unterschiedlich verortet und definiert. Hierbei stellt sich die Frage, inwieweit kompetenzorientiertes Lernen den Ansprüchen an Medienbildung gerecht wird bzw. zur Medienbildung beitragen kann. Das Projekt EUfolio implementiert E-Portfolios in verschiedenen europäischen Klassen der Sekundarstufe I und realisiert dabei einen integrativen, fächerübergreifenden Ansatz. Dieser zielt primär auf den Erwerb von Schlüsselqualifikationen, kann jedoch implizit, etwa im Rahmen des reflektierenden Lernens mit E-Portfolios, zur Medienbildung beitragen. Der Artikel charakterisiert die Konzepte der Medienkompetenz und Medienbildung und diskutiert auf Basis des Projekts Eufolio, wie kompetenzorientiertes Lernen mit E-Portfolios einen Beitrag zur Medienbildung leisten kann.

  8. Fluid mechanics for mechanical engineering. Technology and examples; Stroemungslehre fuer den Maschinenbau. Technik und Beispiele

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Siekmann, H.E. [Technische Univ. Berlin (Germany). Hermann-Foettinger-Institut fuer Stroemungsmechanik

    2001-07-01

    The book complements the established fluid mechanics textbook. It discusses the same subjects but goes into more detail and contains many practical examples. It addresses students of engineering, physics and practically oriented mathematics and can be used for independent studying or for a deeper understanding of subject matter treated in university lectures. [German] Der Band stellt als Ergaenzung zum eingefuehrten Grundlagenbuch Stroemungslehre eine tiefergehende Behandlung des Vorlesungsstoffes dar. Die Einteilung der Kapitel entspricht im wesentlichen der im Band Grundlagen: Hydrostatik, Kinematik, Impulssatz, NAVIER-Stokes-Bewegungsgleichung, Potential-, Wirbel- und Grenzschichtstroemung sowie turbulente Stroemung. Das Buch schliesst mit Darstellungen ueber Rohrstroemungen, Umstroemungen von Koerpern, Aehnlichkeitsgesetzen und numerische Stroemungsberechnung. Es enthaelt zahlreiche Praxisbeispiele. Geeignet fuer Studenten der Ingenieurwissenschaften, Physiker und praxisorientierte Mathematiker zum Selbststudium sowie zur Vorlesungsbegleitung. (orig.)

  9. [Jörg Zägel (in Zusammenarbeit mit Reiner Steinweg). Vergangenheitsdiskurse in der Ostseeregion. Bd. 1. Auseinandersetzungen in den nordischen Staaten über Krieg. Völkermord, Diktatur, Besatzung und Vertreibung; B. 2 : Die Sicht auf Krieg, Diktat

    Index Scriptorium Estoniae

    Hecker-Stampehl, Jan

    2011-01-01

    Arvustus : Jörg Zägel (in Zusammenarbeit mit Reiner Steinweg). Vergangenheitsdiskurse in der Ostseeregion. Bd. 1. Auseinandersetzungen in den nordischen Staaten über Krieg. Völkermord, Diktatur, Besatzung und Vertreibung. Berlin : LIT Verlag, 2007. (Kieler Schriften zur Friedenswissenschaft. 14); Bd. 2 : Die Sicht auf Krieg, Diktatur, Völkermord, Besatsung und Vertreibung in Russland, Polen und den baltischen Staaten. Berlin: Lit Verlag, 2007. (Kieler Schriften zur Friedenswissenschaft. 15)

  10. [Jörg Zägel (in Zusammenarbeit mit Reiner Steinweg). Vergangenheitsdiskurse in der Ostseeregion. Bd. 1. Auseinandersetzungen in den nordischen Staaten über Krieg. Völkermord, Diktatur, Besatzung und Vertreibung; B. 2 : Die Sicht auf Krieg, Diktat

    Index Scriptorium Estoniae

    Hecker-Stampehl, Jan

    2011-01-01

    Arvustus : Jörg Zägel (in Zusammenarbeit mit Reiner Steinweg). Vergangenheitsdiskurse in der Ostseeregion. Bd. 1. Auseinandersetzungen in den nordischen Staaten über Krieg. Völkermord, Diktatur, Besatzung und Vertreibung. Berlin : LIT Verlag, 2007. (Kieler Schriften zur Friedenswissenschaft. 14); Bd. 2 : Die Sicht auf Krieg, Diktatur, Völkermord, Besatsung und Vertreibung in Russland, Polen und den baltischen Staaten. Berlin: Lit Verlag, 2007. (Kieler Schriften zur Friedenswissenschaft. 15)

  11. [Stadt und Orden. Das Verhältnis des deutschen Ordens zu den Städten in Livland, Preußen und im Deutschen Reich] / Bernhart Jähnig

    Index Scriptorium Estoniae

    Jähnig, Bernhart, 1941-

    1995-01-01

    Arvustus: Stadt und Orden. Das Verhältnis des deutschen Ordens zu den Städten in Livland, Preußen und im Deutschen Reich, hg. v. Udo Arnold. [Quellen und Studien zur Geschichte des Deutschen Ordens. 44; Veröffentlichungen der Internationalen Historischen Kommission zur Erforschung des Deutschen Ordens. 4) Marburg: N. G. Elwert Verlag 1993. VIII, 311 S.

  12. [Stadt und Orden. Das Verhältnis des deutschen Ordens zu den Städten in Livland, Preußen und im Deutschen Reich] / Bernhart Jähnig

    Index Scriptorium Estoniae

    Jähnig, Bernhart, 1941-

    1995-01-01

    Arvustus: Stadt und Orden. Das Verhältnis des deutschen Ordens zu den Städten in Livland, Preußen und im Deutschen Reich, hg. v. Udo Arnold. [Quellen und Studien zur Geschichte des Deutschen Ordens. 44; Veröffentlichungen der Internationalen Historischen Kommission zur Erforschung des Deutschen Ordens. 4) Marburg: N. G. Elwert Verlag 1993. VIII, 311 S.

  13. Energy report for Bavaria, 1996/97. Data on the development of the Bavarian energy industry, with an energy balance; Energiebericht Bayern 1996/97. Daten zur Entwicklung der bayerischen Energiewirtschaft mit Energiebilanz

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1998-04-01

    The report presents the energy balance for Bavaria and provides information on: Bavarian energy industry; structure and development of primary and end-use energy consumption; situation and development of energy sources (electricity, gas, mineral oil, coal, district heating). (orig.) [Deutsch] Der Bericht enthaelt die Energiebilanz Bayern fuer das Berichtsjahr und bietet Informationen zur Energiewirtschaft in Bayern, zur Struktur und Entwicklung des Primaer- und Endenergieverbrauchs und zur Situation und Entwicklung bei den einzelnen Energietraegern (Elektrizitaet, Gas, Mineraloel, Kohle, Fernwaerme). (orig.)

  14. Den lille levnedsmiddeltabel

    DEFF Research Database (Denmark)

    Saxholt, Erling; Fagt, Sisse; Matthiessen, Jeppe;

    Den lille levnedsmiddeltabel er en oversigt over indholdet af næringsstoffer i næsten 600 af de mest anvendte fødevarer i den danske kost. Herudover rummer bogen anvisninger til anvendelsen af fødevaredata....

  15. Den ideelle leder

    DEFF Research Database (Denmark)

    Holmgreen, Lise-Lotte

    2013-01-01

    af jobannoncer for lederstillinger på de danske jobportaler Stepstone og Job Index indikerer, at den første type er den, der oftest bliver efterspurgt blandt danske virksomheder (Holmgreen, i proces). Med udgangspunkt i begrebet framing (Evans & Green 2006; Fillmore 1982; Kövecses 2006; Lakoff 1987...

  16. Den Akutte Patient

    DEFF Research Database (Denmark)

    Graumann, Ole; Laursen, Christian B.

    2016-01-01

    Kapitlet indledes med en generel introduktion til de mest almindelige former for PoC-billeddiagnostik, hvor klinikeren i en akutmodtageafdeling selv varetager den initiale tolkning. Der fokuseres på de billeddiagnostiske undersøgelser, der kan og skal ske i den akutte modtageafdeling, og begrebet...

  17. Dens in Dente

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Anita Balan

    2006-01-01

    Full Text Available Dens in dente are developmental malformation resulting from invagination of the crown before it is calcified. This anomaly is most frequently found in the permanent maxillary lateral incisor. Three cases, one of radicular and two of coronal dens in dente are reported.

  18. Den Legende Organisation

    DEFF Research Database (Denmark)

    Thorsted, Ann Charlotte

    Bogen beskriver, hvordan to vidt forskellige organisationer - den store internationale virksomhed LEGO og den mindre nonprofit organisation SUS - har bragt legen i spil. Ann Charlotte Thorsted viser i bogen, hvordan leg kan understøtte innovation, læring, kommunikation, samarbejde og det gode arb...

  19. Den levende sangfugl

    DEFF Research Database (Denmark)

    Bjerre, Thomas Ærvold

    2009-01-01

    Kronik om Harper Lee's roman "Dræb ikke en sangfugl" (1960) og den store indflydelse bog og film har haft på amerikansk kultur. Udgivelsesdato: 30. juli......Kronik om Harper Lee's roman "Dræb ikke en sangfugl" (1960) og den store indflydelse bog og film har haft på amerikansk kultur. Udgivelsesdato: 30. juli...

  20. Den ideelle leder

    DEFF Research Database (Denmark)

    Holmgreen, Lise-Lotte

    2013-01-01

    af jobannoncer for lederstillinger på de danske jobportaler Stepstone og Job Index indikerer, at den første type er den, der oftest bliver efterspurgt blandt danske virksomheder (Holmgreen, i proces). Med udgangspunkt i begrebet framing (Evans & Green 2006; Fillmore 1982; Kövecses 2006; Lakoff 1987...

  1. Den historiske krimi

    DEFF Research Database (Denmark)

    Agger, Gunhild

    2014-01-01

    Rent kvantitativt har den historiske og samtidshistoriske krimi ekspanderet voldsomt siden 1980’erne – også i Norden. Det er sket i forskellige medier, men mest fremtrædende i romanform. En historisk krimi er helt grundlæggende et værk, der kombinerer to genrer – krimien og den historiske roman. ...

  2. Den lille levnedsmiddeltabel

    DEFF Research Database (Denmark)

    Saxholt, Erling; Fagt, Sisse; Matthiessen, Jeppe

    Den lille levnedsmiddeltabel er en oversigt over indholdet af næringsstoffer i næsten 600 af de mest anvendte fødevarer i den danske kost. Herudover rummer bogen anvisninger til anvendelsen af fødevaredata....

  3. Den moderate revolution

    DEFF Research Database (Denmark)

    Larsen, Bøje

    "normale" industrivirksomheder, men den er absolut set begrænset. Årsagerne til denne kun "moderate revolution" af organisationsformerne diskuteres: Er det fordi klassisk organisation og social nærkontakt er nødvendig i den nye økonomi, eller er det manglende fantasi og tryghedsbehov? Begge muligheder...

  4. Den positive psykologis metoder

    DEFF Research Database (Denmark)

    Andersen, Frans Ørsted; Mørck, Line Lerche; Nissen, Poul Erik

    En antologi der giver en introduktion til en række af de metoder der anvendes til forskning, assessment, test, udviklingsarbejde og intervention indenfor den positive psykologi.......En antologi der giver en introduktion til en række af de metoder der anvendes til forskning, assessment, test, udviklingsarbejde og intervention indenfor den positive psykologi....

  5. Information on the situation of the German coal minig industry. January - September 1995; Zur Lage des Kohlenbergbaus in der Bundesrepublik Deutschland. Januar bis September 1995

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1995-11-21

    The report provides up-to-date information on the German coal mining industry for the reporting time period. Data on coal mining as well as on brown coal mining cover: production, stocks, productivity, employees, sales, imports and exports of coal and coal products. (orig.) [Deutsch] Der Bericht liefert aktuelle Informationen zur Lage des deutschen Kohlenbergbaus fuer den Berichtszeitraum. Daten ueber den Steinkohlenbergbau sowie ueber den Braunkohlenbergbau geben Auskunft ueber: Produktion, Bestaende, Leistung, Beschaeftigte, Absatz, Ein- und Ausfuhr von Kohle und Kohleprodukten. (orig.)

  6. Den kinesiske krimi

    DEFF Research Database (Denmark)

    Hansen, Kim Toft

    oversætter orientalisten Robert van Gulik den overleverede kinesiske fortælling De goong an til engelsk – som The Celebrated Cases of Judge Dee – og er dermed en central aktør i importen af den kinesiske krimi til vesten. Gulik stopper dog ikke her, men fortsætter sin fascination af karakteren Dommer Dee, og...... skriver derfor en række romaner, der foregår på det tidspunkt, som den biografiske Dee skal have levet. Gulik både oversætter, importerer og adapterer på den måde den kinesiske krimi. Dette paper sætter fokus på forskelle og ligheder på vestlig og kinesisk krimi – med særligt fokus på Dee goong...

  7. Vom GIS zur Geodateninfrastruktur

    Science.gov (United States)

    Greve, Klaus

    2002-09-01

    Geographische Informationssysteme sind nicht mehr ausschließlich ein Werkzeug für Spezialisten. In immer mehr Bereichen der raumbezogenen Dokumentation, Planung und Analyse werden diese Werkzeuge eingebunden. Der Beitrag beschreibt die Entwicklung und analysiert die technologischen Hintergründe. Viel wichtiger als technologische Veränderungen aber sind organisatorische und gesellschaftliche Veränderungen, die auf dem Wege zur Informations- und Wissensgesellschaft eine neue Bewertung des Nutzens von Geoinformation bewirken. Geoinformation wird zunehmend als Wirtschaftsgut betrachtet, das am Markt gehandelt werden kann und ein erhebliches Wirtschaftspotential aufweist. Allerdings ist der Markt für Geoinformationen durch Strukturen geprägt, die die Nutzung des wirtschaftlichen Potentials deutlich behindern. Geodateninfrastrukturen gelten als ein wichtiges Instrument zur Überwindung der Marktbarrieren und zur Etablierung neuartiger Wertschöpfungsketten und innovativer Jobchancen für Experten für die Veredlung und Verdichtung von raumbezogenen Informationen.

  8. Zehn Thesen zur Fachlexikographie

    DEFF Research Database (Denmark)

    Bergenholtz, Henning

    1994-01-01

    I sammenligning med den almensproglige metaleksikografi har den fagsproglige metaleksikografi ikke noget højt teoretisk niveau. Det er derfor fordelagtigt at gøre sig tanker om, hvilke dele af de foreliggende almensprogligt orinterede teorier, der kan overtages og på hvilke områder, dette ikke er...

  9. Zelluläre Grundlagen der Gefäßkomplikationen bei Diabetes mellitus

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Graier WF

    2000-01-01

    Full Text Available In jüngster Zeit gab es eine Flut von neuen Erkenntnissen, welche Initiatoren bzw. welche molekularen Mechanismen an der Genese der diabetischen Gefäßkomplikation beteiligt sein könnten. So konnte gezeigt werden, daß ein Anstieg des Blutzuckers zu einer starken Erhöhung der Superoxidanionenproduktion in der Gefäßwand führt. Nach jüngsten Erkenntnissen scheinen diese Radikale sowohl aus dem glatten Muskel als auch aus dem Endothel vermehrt freigesetzt zu werden. Weiters führt die Glykosylierung von Plasmalipiden (z. B. glykosyliertes LDL; gLDL ebenfalls zu einer verstärkten Superoxidanionenproduktion. Neben seinem Effekt auf die Bildung dieser Sauerstoffradikale verhindert das gLDL in den Endothelzellen die flußinduzierte Synthese des Stickstoffmonoxids, des wichtigsten lokalen Mediators der Gefäßrelaxation. Neben diesen dramatischen Veränderungen an der Endothelfunktionen kommt es bei humanem Diabetes aber auch zu einem Reaktivitätsanstieg der glatten Gefäßmuskulatur und somit zur erhöhten Kontraktilität der Blutgefäße. Basierend auf diesen Ergebnissen muß man davon ausgehen, daß es bei Diabetes mellitus zu einer generalisierten Funktionsveränderung des gesamten Gefäßes kommt (und nicht nur des Endothels und so der Begriff einer "vaskulären Dysfunktion" besser geeignet scheint. Daher sollten therapeutische Interventionen entwickelt werden, die neben den initialen Verursachern der Gefäßdysfunktion bei Diabetes mellitus (Hyperglykämie, Hypercholesterinämie auch deren Einfluß auf die Endothel- und glatten Muskelzellen vermindern bzw. beseitigen.

  10. Den fleksible leders identitetsarbejde

    DEFF Research Database (Denmark)

    Madsen, Charlotte Øland

    2012-01-01

    Den lingvistiske drejning i organisationsforskningen giver nye perspektiver også på forskning indenfor organisering og ledelse (Boje 1995, Alvesson et. al. 2000b). Udviklingen af sprogforskningen (Wittgenstein 1953), og diskursteorien (Derrida 1976, Foucault 1979), den narrative teori (Boje 1995......, Boje et. al. 2004) samt en ny og spændende form for socialpsykologi (Potter et. al., 1987, Gergen 2011) beskrives i denne konferenceartikel som en alternativ måde at se organiseringsprocesser og ledelse på. Temaet i konferenceartiklen er hvordan den socialkonstruktionistiske tilgang kan bidrage til...

  11. Den egyptiske balancegang

    OpenAIRE

    Danielsen, Claus; Eilersen, Thore West; Rasmussen, Peter Henning; Kennedy, Ian Christian; Hansen, Mikala Sejer

    2008-01-01

    Opgaven er en undersøgelse af de omstændigheder Egypten stod i, da den palæstinensiske organisation Hamas valgte at sprænge grænsehegnet mellem Egypten og Gaza-striben den 23. januar 2008. Derfor er der i opgaven en tese om, at Egypten forsøger at bevare en magtmæssig status quo i regionen. Den historiske empiri er derfor med til at dokumentere Egyptens skiftende udenrigspolitik. Teoretisk er opgaven baseret på realismen og i særdeleshed Kenneth N. Waltz begreb om balance of power og status q...

  12. Den Gode Historie

    DEFF Research Database (Denmark)

    Mogensen, T.E.

    den nysgerrige læser af trilogien. Den kan beses og bestilles på: www.universitypress.dk/DK/detail.php?token=73278292116&R=8778387078&N=nej ELLER KØB DEN DIREKTE HOS MIG: SLAGTILBUD 100 kr. (inkl. porto og forsendelse)!                            Henvendelse pr. e-mail til tine.engel@gmail.com...

  13. Ein mehrstufiger Algorithmus zur Diagnose seltener Genodermatosen.

    Science.gov (United States)

    Tantcheva-Poór, Iliana; Oji, Vinzenz; Has, Cristina

    2016-10-01

    Jüngste Fortschritte der Genforschung haben ihren Weg in die klinische Dermatologie gefunden. Nahezu ein Drittel aller Erbkrankheiten zeigt charakteristische Hautveränderungen. Zudem können Proben menschlicher Haut als Untersuchungsmaterial zur Detektion genetischer Mosaike und der zu Grunde liegenden Defekte eingesetzt werden. Die Diagnose von Genodermatosen bleibt jedoch aufgrund ihrer unterschiedlich ausgeprägten und überlappenden Phänotypen sowie ihrer Seltenheit und Vielzahl neuer Informationen wegen eine Herausforderung für die Kliniker. Um das Interesse für dieses, sich schnell entwickelnde Feld der Dermatologie zu wecken und den Blick für einige seltene Erbkrankheiten zu schärfen, stellen wir in der hiesigen Übersicht einen Algorithmus für die Diagnostik und Evaluierung von Patienten mit fraglichen Genodermatosen vor.

  14. Was den polnischen Klempner in den Norden lockt. Zur heutigen Arbeitsmigration nach Norwegen und Schweden

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Joanna Miszczuk

    2010-12-01

    Full Text Available In the course of the negotiations about the Eastern enlargement of the EU in 2004, objections were raised against the immediate enforcement of unrestricted freedom of movement of labour forces because of the possible destabilizing effects this could have on the labour markets as well as the welfare systems of the Western European member states. In order to avoid these effects, the vast majority of the member states reacted by introducing temporary arrangements and other regulations. A comparison made between the liberal policy of Sweden which did not introduce any regulations and the more restrictive case of Norway shows that the feared effects did not set in. The actual extent of migration depends foremost on the demand for labour force in the receiving countries. Regulations are leading to the search for alternative strategies in order to circumvent the existing restrictions.

  15. Denver District Laboratory (DEN)

    Data.gov (United States)

    Federal Laboratory Consortium — Program CapabilitiesDEN-DO Laboratory is a multi-functional laboratory capable of analyzing most chemical analytes and pathogenic/non-pathogenic microorganisms found...

  16. Ethik als soziale Praxis: Einführung zur Debatte über qualitative Forschung und Ethik

    OpenAIRE

    Roth, Wolff-Michael

    2005-01-01

    Ethische Fragen sind in der Humanforschung zunehmend wichtig geworden. Aus diesem Grund erscheint es angebracht, dass FQS den Fragen eine Debatte widmet, die sich mit den vielen ethischen Entscheidungsebenen in der qualitativen Forschung befassen. In diesem Beitrag greife ich auf persönliche Erfahrungen zurück, um die Ethikdebatte formell im Allgemeinen und die Beiträge im Besonderen einzuleiten. Ich lade unsere Leser und Leserinnen ein, an dieser Debatte über ethische Fragen in der qualitati...

  17. Evaluation eines modifizierten Auxanogramms zur Differenzierung von Malassezia-Hefen mittels ITS1-rDNA-Sequenzierung

    OpenAIRE

    Uhlich, Maren

    2014-01-01

    Malassezia-Hefen sind die Ursache für eine Reihe dermatologischer Erkrankungen wie z.B. der Pityriasis versicolor. Ihre Klassifikation ist in den letzten Jahren immer mehr in den Vordergrund gerückt. Verschiedene phänotypische und molekularbiologische Nachweismethoden wurden zur Differenzierung unterschiedlicher Stämme entwickelt. Anhand dieser Studie wurde die Übereinstimmungsrate der Zuordnungen von Malassezia-Hefen zwischen der etablierten molekularbiologischen Methode nach Makimura et...

  18. Den antikke katapults udvikling

    DEFF Research Database (Denmark)

    Paasch, Kasper

    2011-01-01

    Hvordan bygger man en katapult? Dette spørgsmål belyses ved at se på den græske og romerske katapults udviklingshistorie samt på den forskningshistoriske tilgang til emnet, hovedsageligt set ud fra et ingeniørmæssig/matematisk synspunkt. Katapulten menes opfundet år 399 f.Kr. og blot ca. 120-150 ...

  19. Den Lille Leder

    DEFF Research Database (Denmark)

    Juhl, Martin; Ussing, Lene Faber

    En lille lommebog, der i fem trin hjælper dig som projektleder til succesfulde projekter i entreprenørbranchen. "Den lille leder" indeholder udvalgte ledelsesteorier, der er relevante for projektledere i byggebranchen.......En lille lommebog, der i fem trin hjælper dig som projektleder til succesfulde projekter i entreprenørbranchen. "Den lille leder" indeholder udvalgte ledelsesteorier, der er relevante for projektledere i byggebranchen....

  20. Den Danske Begrebsordbog

    DEFF Research Database (Denmark)

    Nimb, Sanni; Trap-Jensen, Lars; Lorentzen, Henrik;

    Den Danske Begrebsordbog er en ordbog, der er ordnet systematisk efter begreb, dvs. at ordene er grupperet efter deres betydning og ikke alfabetisk.Ordbogen indeholder næsten 200.000 ord og udtryk, og den dækker alt mellem himmel og jord såsom tid og rum, følelser og tænkning, samfund og...

  1. Den signede dag

    DEFF Research Database (Denmark)

    Balslev-Clausen, Peter

    2010-01-01

    Artiklen gennemgår de tre middelalderlige versioner af den fællesnordiske dagvise fra 14. århundrede og gør rede for salmens tekst- og receptionshistorie i Dansk tradition.......Artiklen gennemgår de tre middelalderlige versioner af den fællesnordiske dagvise fra 14. århundrede og gør rede for salmens tekst- og receptionshistorie i Dansk tradition....

  2. Den store fred

    DEFF Research Database (Denmark)

    Necef, Mehmet Ümit

    2013-01-01

    Der har de seneste måneder foregået seriøse fredsforhandlinger mellem den tyrkiske stat og PKK (Det kurdiske Arbejderparti) for at løse den 30-årige blo-dige konflikt. Denne artikel diskuterer, hvorfor det netop er en moderat isla-misk regering, der gør en stor indsats for at stoppe krigen med en...

  3. Den mobile protese

    DEFF Research Database (Denmark)

    Winther, Ida Wentzel

    2008-01-01

    Mobiltelefonen er med til at ændre vores sanse-matrix. Når en genstand får protesekarakter og kommer i front, skubbes andre sanser bagud. Håndprotesen rækker længere frem og har egenskaber som langt overgår en almindelig hånd. Den ser ud og lyder af noget, den kan skabe kontakt med det virtuelle ...

  4. EF & den sociale dimension

    DEFF Research Database (Denmark)

    Due, Jesper Jørgen; Madsen, Jørgen Steen; Jensen, Carsten Strøby

    En analyse af EU's institutioner og udviklingen af den sociale dimension i forbindelse med etbaleringen af det indre marked med særlig henblik på effekterne på det danske aftalesystem.......En analyse af EU's institutioner og udviklingen af den sociale dimension i forbindelse med etbaleringen af det indre marked med særlig henblik på effekterne på det danske aftalesystem....

  5. Criteria of validity in the measurement of shearing fracture toughness; Gueltigkeitskriterien zur Bestimmung von Scherbruchzaehigkeiten

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hiese, W.

    2000-01-01

    The investigations aimed at the development of criteria for measuring valid shearing fracture toughness data K{sub IIc} in analogy to the measurement of mode-I fracture toughness K{sub Ie}. Details are presented, and practical recommendations are given. [German] Die Brucheigenschaften von Werkstoffen werden ueblicherweise unter Zugbeanspruchungsbedingungen (Mode-I) bestimmt. Im Anwendungsbereich der linear-elastischen Bruchmechanik bzw. des Kleinbereichsfliessens geschieht dieses in Form der Bruchzaehigkeit K{sub Ic}. Es existieren entsprechende Richtlinien zur Durchfuehrung des Tests sowie zur Registrierung und Auswertung der Daten. Diese Kriterien sind in Standards festgelegt. Empfehlungen zur Bestimmung der Bruchzaehigkeit K{sub IIc} unter ebener Scherbelastung (Mode-II) fuer Werkstoffe mit im wesentlichen linear-elastischem Verhalten existieren nicht. Im Rahmen dieser Arbeit werden durch den Vergleich der Groesse der plastischen Rissspitzenzonen im Verhaeltnis zu den Abmessungen von Probe bzw. Bauteil Kriterien zur Messung gueltiger Scherbruchzaehigkeiten K{sub IIc} analog zur Messung der Mode-I-Bruchzaehigkeit K{sub Ic} entwickelt. Der Groessenvergleich der plastischen Rissspitzenzonen fuer beide Beanspruchungsarten zeigt unter aequivalenten Beanspruchungen, d.h. K{sub II}=K{sub I}, dass bei Mode-II beanspruchten Rissen die plastischen Zonen groesser, aber die Differenzen in der Groesse der plastischen Zonen fuer die Zustaende ebener Spannung und ebener Dehnung kleiner sind als unter entsprechenden Mode-I-Beanspruchungen.

  6. Healthies er den nye selfie

    DEFF Research Database (Denmark)

    Fausing, Bent

    2015-01-01

    Om den sunde selfie, healthien. Om årsagne til dens opståen, succes og visuelt kulturelle og æstetiske betydning på de sociale medier.......Om den sunde selfie, healthien. Om årsagne til dens opståen, succes og visuelt kulturelle og æstetiske betydning på de sociale medier....

  7. Den digitale (r)evolution

    DEFF Research Database (Denmark)

    Pedersen, Rasmus Rex

    2016-01-01

    Dette kapitel undersøger hvordan den såkaldte ’digitale revolution’ af musikindustrierne har påvirket institutionelle og organisatoriske vilkår i den danske musikbranche. Gennem analyse af omsætningstal fra forskellige sektorer i den danske musikbranche udfordres den dominerende opfattelse af en...

  8. Quantification of leakages and leakage pathways in wooden buildings. Part 2.: Manual for blower door measurements - advanced methods. Final report; Quantifizierung einzelner Leckagen und Leckagewege bei Gebaeuden in Holzbauart. T. 2: Handbuch zur Durchfuehrung von Blower Door-Messungen - Erweiterte Messmethoden. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hall, M.; Geissler, A.; Hauser, G.

    2001-07-01

    The first part of the project investigated the limits of application of the Opening A Door, Adding A Hole, Guard Zone and Deduction methods in order to find out which of them is the most reliable in given circumstances. This involved comparative measurements in the roof section of a model building. The roof section was specially designed and constructed for this purpose. The second part of the investigations comprised in situ measurements using a prototype measuring system developed in an earlier project, which was further developed into a flexible system for quantification of random leakages also in corners and along edges. It can be used either as a double chamber or as a single chamber combined, e.g., with a blower door as compensating volume flow meter. The laboratory experiments were supplemented by field tests. [German] Fuer die Quantifizierung der Luftdichtheit einzelner Gebaeudebereiche werden im ersten Teil des Projektes zur Schaffung von soliden Grundlagen die bekannten Methoden Opening A Door, Adding A Hole, Guard Zone und Deduktion auf ihre Anwendungsgrenzen untersucht. Es wird erarbeitet, unter welchen Bedingungen mit welcher Methode die sichersten Ergebnisse erhalten werden. Hierfuer werden Vergleichsmessungen im Dachbereich eines Versuchsgebaeudes unter bekannten Randbedingungen durchgefuehrt. Um die Moeglichkeit zu haben, konkrete Randbedingungen einzustellen wurde das vorhandene Versuchshaus umgebaut bzw. erweitert. Ein neuer Dachaufbau wurde entsprechend den Anforderungen des Projektes konzipiert und errichtet. Die Leckagen von einzelnen Bauteilen sollen im zweiten Teil des Projektes mit Hilfe eines in situ-Messgeraetes quantifiziert werden. Ein Messsystem zur Bestimmung der Luftdichtheit von Bauteilen in situ wurde im Rahmen eines frueheren Forschungsvorhabens als Prototyp bereits entwickelt. Ausgehend von dem aelteren Prototypen wird in diesem Projekt ein flexibles Messsystem entwickelt, mit dem die Quantifizierung beliebiger einzelner Leckagen

  9. Briefe aus dem Morgenland - Otto Friedrich von Richters Forschungsreise in den Jahren 1814-1816 / Vladimir Sazonov

    Index Scriptorium Estoniae

    Sazonov, Vladimir, 1979-

    2013-01-01

    Arvustus: Briefe aus dem Morgenland - Otto Friedrich von Richters Forschungsreise in den Jahren 1814-1816, hrsg. von Indrek Jürjo, Sergei Stadnikov, Hamburger Beiträge zur Geschichte des östlichen Europa, Bd. 20. Hamburg: Verlag Dr. Kovač 2013, 313 lk.

  10. Briefe aus dem Morgenland - Otto Friedrich von Richters Forschungsreise in den Jahren 1814-1816 / Vladimir Sazonov

    Index Scriptorium Estoniae

    Sazonov, Vladimir, 1979-

    2013-01-01

    Arvustus: Briefe aus dem Morgenland - Otto Friedrich von Richters Forschungsreise in den Jahren 1814-1816, hrsg. von Indrek Jürjo, Sergei Stadnikov, Hamburger Beiträge zur Geschichte des östlichen Europa, Bd. 20. Hamburg: Verlag Dr. Kovač 2013, 313 lk.

  11. Den digitale patient

    DEFF Research Database (Denmark)

    Dahl, Mads Ronald; birkler, jacob

    Den digitale patient tager afsæt i en ny verden: Patienten er blevet digitaliseret! Men hvem og hvad er den digitale patient, og hvornår og hvordan bliver den enkelte borger til en digital patient? Bogen indkredser patientens nye digitale identitet, som kan skabe grobund for en fælles forståelse og...... tværfagligt samarbejde mellem forskellige faggrupper. Bogens målgruppe er alle, som arbejder professionelt med sundhed og sundhedsvæsenet i Danmark. Det gælder på grunduddannelsesniveau, i forhold til efter- og videreuddannelse samt i klinisk praksis og blandt praktikere. Den digitale patient er skrevet ud...... fra et patientperspektiv, og ideen er at synliggørelse de mange udfordringer og konsekvenser, sundhedsinformatikken er svanger med. Bogen beskriver ikke blot den digitale patients fremtid, men fokuserer især på en række forhold og forbehold, der bør medtænkes, når nye elektroniske kommunikationsveje...

  12. Laborübungen zur Fabrik- und Materialflußsimulation im Lehrkomplex - Fabrikplanung/Materialflußgestaltung - (Grundkonzept)

    OpenAIRE

    Grundig, Claus-Gerold; Hartrampf, Dieter

    1995-01-01

    Aktuelle Entwicklungen in der Industriepraxis und der Wissenschaft machen deutlich, daß die Gestaltung und Steuerung effektiver Fabrik -und Materialflußprozesse den Einsatz moderner Analysemethoden sowohl im Planungs- als auch im Realisierungsstadium erforderlich macht. Die Anwendung der Simulationstechnik zur Analyse und zielgerichteten Synthese stochastischer, dynamischer und hochvernetzter Prozesse hat sich als ein elegantes Hilfsmittel allgemein durchgesetzt, eine steigende Tendenz auc...

  13. Mit dem Joystick gegen die Abhängigkeit. Computergestützte Trainings zur Rückfallprävention

    NARCIS (Netherlands)

    Scheibner, H.; Woud, M.L.

    2012-01-01

    Der Artikel gibt einen leicht verständlichen Überblick über den theoretischen Hintergrund und die bisherigen Studienergebnisse des in der salus klinik Lindow entwickelten Joystickprogramms zur Rückfallprävention bei Alkoholabhängigen. In mehreren randomisiert kontrollierten Studien konnte eine Steig

  14. Odontologie im numismatischen Spiegel : Ein Beitrag zur Geschichte der Zahnheilkunde

    OpenAIRE

    2006-01-01

    Obgleich Medaillen mit zahnheilkundlichen Motiven schon sehr lange vertreten sind, hat dies in der Literatur bisher wenig Beachtung gefunden. Eine eigenständige Veröffentlichung erschien 1988 herausgegeben von Ladendorf und Salaschek (Proskauer 1940), die sich aber nur mit der Reklame von Zahnärzten und für Zahnärzte auf Medaillen befasst. Dieser Publikation liegt die Zusammenstellung von Storer und der Katalog zur Sammlung Brettauer zu Grunde. In den USA führte der Gynäkologe Horatio...

  15. Von der konventionellen laparoskopischen Prostatektomie zur DaVinci-Prostatektomie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Fehr JL

    2006-01-01

    Full Text Available Die Operationstechnik der radikalen Prostatektomie hat sich in den letzten 20 Jahren grundlegend verändert. Einerseits hat sich die Technik verfeinert und berücksichtigt die neuesten anatomischen Erkenntnisse der Prostata (Sphinkterapparat, Gefäßnervenbahnen, andererseits hat sich der minimalinvasive Zugang mittels Laparoskopie etabliert und findet nun mit der Roboterunterstützung (DaVinci-Technologie eine weitere Verbreitung. Die Autoren berichten über ihre Erfahrungen beim Wechsel von der konventionellen laparoskopischen Prostatektomie zur laparoskopischen DaVinci-Prostatektomie.

  16. Kryoballon-Pulmonalvenenisolation zur Behandlung von paroxysmalem Vorhofflimmern

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Fürnkranz A

    2010-01-01

    Full Text Available Die vollständige elektrische Isolation der Pulmonalvenen vom Vorhofmyokard mittels Katheterablation wird mit weltweit zunehmender Häufigkeit zur Behandlung von Vorhofflimmern eingesetzt. Die vorherrschende Ablationsstrategie besteht in der Anlage zirkumferenzieller Läsionen um die rechten und linken Pulmonalvenenostien unter Verwendung von Hochfrequenzstrom. Aufgrund der hohen technischen Ansprüche, welche diese Prozedur an den interventionellen Rhythmologen stellt, wurde mit der Kryoballon-Technologie ein Verfahren entwickelt, welches die Pulmonalvenenisolation mit einer oder wenigen Energie-Applikationen ermöglicht. Vor- und Nachteile dieser relativ jungen Technologie werden in dieser Übersicht im Vergleich zum Standardverfahren dargestellt.

  17. Hints on cost- and energy saving during lime-sand brick production; Hinweise zur Kosten- und Energieeinsparung bei der Kalksandstein-Produktion

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Eden, W.

    2001-05-01

    The publication contains hints for reduction of energy consumption and cost in lime-sand brick production. The information was compiled by Bundesverband Kalksandsteinindustrie e.V. and was derived from technical discussions of the master seminars on production technology of the years 1995 - 2000, consultations form member organizations, or from other sources. [German] Diese Arbeit ist eine Zusammenstellung von Hinweisen zur Reduzierung des Energieverbrauchs und der Kostensenkung bei der KS-Produktion und soll eine Hilfestellung bei entsprechenden Rationalisierungsmassnahmen in den Mitgliedsunternehmen sein. Die hier aufgefuehrten Hinweise und Anregungen entstammen den Fachdiskussionen der Meisterseminare zur Produktionstechnik aus den Jahren 1995 bis 2000, Beratungsgespraechen fuer Mitgliedsunternehmen oder wurden dem Bundesverband Kalksandsteinindustrie eV freundlicherweise fuer die Gemeinschaftsarbeit zur Verfuegung gestellt. (orig.)

  18. Können Statine den Knochenstoffwechsel positiv beeinflussen?

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Vock L

    2005-01-01

    Full Text Available Statine, potente Inhibitoren der HMG-CoA-Reduktase, werden erfolgreich zur Senkung der Cholesterinblutspiegel eingesetzt. In den letzten Jahren sind jedoch zahlreiche andere Wirkungen der Statine aufgedeckt worden, die möglicherweise für den Knochenstoffwechsel von Bedeutung sind: In vitro konnten faszinierende knochenanabole Wirkungen der Statine bewiesen werden. Welche molekularen Mechanismen für diese Beobachtungen genau verantwortlich sind, ist nach wie vor unklar. Auch konnten in anderen In-vitro-Studien, Tiermodellen und klinischen Studien diese eindrucksvollen Resultate nicht immer bestätigt werden. Das vorliegende Bild der Statine im Knochenstoffwechsel ist uneinheitlich. Viele Fragen bleiben offen. Es fehlen neben genaueren Erkenntnissen über die Eigenschaften der einzelnen Statine auch Resultate besser auf diese Fragestellung zugeschnittener Studien.

  19. Den formbare seksualitet

    DEFF Research Database (Denmark)

    Lützen, Karin Cohr

    2016-01-01

    Den amerikanske sociolog John Gagnon så seksualiteten som noget, vi lærer af vores omgivelser, ligesom vi lærer at spille tennis eller at spise snegle. Karin Lützen mindes en ven og et forbillede.......Den amerikanske sociolog John Gagnon så seksualiteten som noget, vi lærer af vores omgivelser, ligesom vi lærer at spille tennis eller at spise snegle. Karin Lützen mindes en ven og et forbillede....

  20. Ueber den begriff "Kinoplasma" in der spermiogenese von Australorbis Glabratus Olivaceus (Mollusca, Pulmonata, Planorbidae

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Rudolf Barth

    1960-11-01

    Full Text Available Zur Klaerung der Frage, ob der Begriff "Kinoplasma" fuer gewisse, von MERTON (1924,1926, 1930 beobachtete Bildungen an den reifenden Spermiden von pulmonaten Mollusken oder fuer Bestandteile des Cytoplasmas im Sinne von STRASBURGER und SCARTH zu verwenden ist, werden in der vorliegenden Mitteilung die Vorgaenge bei der Spermiohistogenese von Australorbis glabratus olivaceus untersucht. Es ergibt sich: 1. Das von MERTON bezeichnete "Kinoplasma" existiert nicht als solches, es handelt sich bei den von ihm dargestellten Protoplasmabildungen um kugelige, von den Spermiden abgeschnuerte Restkoerper nicht verwendeten Baumaterials, bestehend aus Protoplasma und einigen Mitochondrien. Sie werden von den Naehr- oder Bazalzellen phagozytiert. Der Ausdruck "Kinoplasma" kann nur fuer die submikroskopischen, geformten, faedigen Elemente des Cytoplasmas reserviert bleiben, die den geradlinigen Fall der uebrigen nicht geformten Komponenten bremst oder ablenkt; damit muss das Kinoplasma aber aus dem Begriff des Cytoplasmas herausgenommen werden, da es, wenn auch vermutlich reversibel, eine Differenzierung darstellt. 2. Der Spermienfaden wird von den Centriolen (Axialfilament und den Mitochondrien (zwei peripher gelegene Spiralfilamente, sowie einem Plasmamantel gebildet. 3. Nach Beendigung des Auswachsens der Spermiengeissel, die zu diesem Zeitpunkt nur aus dem Achsenfaden und dem Protoplasmazylinder besteht, setzt sich eine Protoplasmamasse vom Kopf in Richtung zum Geisselende in Bewegung. Sie fuehrt den Golgi-Koerper und sehr viele Mitochondrien mit sich. Aus diesen entwickeln sich Fibrillen, die sich zu den beiden Spiralfilamenten zusammenfuegen. Diese Masse entspricht der von MERTON in seiner Theorie als Kinoplasma bezeichneten Komponente. 4. Die Bewegung dieses Protoplasmateils wird auf den Schub zurueckgefuehrt, den die sich bildenden Fibrillen auf die Mitochondrien ausueben. 5. Die Rueckwaertsbewegung dieses Protoplasmakoerpers beruht wahrscheinlich auf

  1. Kleine Beiträge zur slavischen wortforschung

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    France Bezlaj

    1973-12-01

    Full Text Available Im Wörterbuch von Gutsmann treffen wir auf das interessante Wort "klar", uternost "Klarheit", von dem noch nicht mit Bestimmtheit behauptet warden kann, dass wir es nicht noch in einer anderen Quelle bezeugt finden. Es hat aber den Anschein, dass es in den heutigen kärntner Dialekten schon ausgestorben ist. Ohne Zweifel kannte es noch Jarnik 2, de über die Herkunft Überlegungen machte und sie -- durch eine Linie getrennt vom unseren gegenwärtigen Gesichtspunkt aus sehr einfallsreich, der Wortfamilie jutro "Morgen" hinzufügte. Es ist schade, dass später die Slavistik diesen frühen Randbeitrag zur eigenen Eotwikklung in der Wissenschaft zu wenig berücksichtigte und zugleich mit der Arbeit von Jarnik auch "klar" in Vergessenheit geriet, das bestimmt schon in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts die Aufmerksamheit der Sprachwissenschaftler gefesselt hätte.

  2. Von der Medienwirkungsbehauptung zur erziehungswissenschaftlichen Medienrezeptionsforschung. Vorschlag zur Analyse von Filmkommunikaten

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Barbara Drinck

    2001-04-01

    Full Text Available Im Hinblick auf die Erforschung spezifischer Zusammenhänge von Medienkonsum und der Herausbildung von Einstellungen und Handlungen wird eine konstruktivistische Theorieorientierung plausibilisiert, indem zunächst auf den Stand der Medienwirkungsforschung eingegangen und vor dem Hintergrund einer begründeten Kritik des Wirkungsverständnisses auf die Notwendigkeit einer medienrezeptionswissenschaftlichen Forschungsalternative hingewiesen wird. Weiterhin wird der Stand der (erziehungswissenschaftlichen Medienrezeptionsforschung erörtert. Sodann werden Elemente einer konstruktivistischen Methodologie von Medienrezeptionsforschung beschrieben, die am Beispiel der Rezeption von Filmen konkretisiert werden. Dabei wird das Konzept des Kommunikates (S.J. Schmidt als Ausgangspunkt genommen, ein Vorschlag für eine Beschreibungssprache für (Film- Kommunikate entwickelt und eine Adaption des Ansatzes filmischer Narration zur Sprache gebracht.

  3. Die Mikroökonomie von Finanzkrisen. Eine Anwendung auf den Euroraum.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Dominik Bernhofer

    2014-09-01

    Full Text Available Diese Studie untersucht die Auslandsforderungen der an die BIZ meldenden transnationalen Banken gegenüber den Euroraumländern seit dem Bankrott von Lehman Brothers; dabei soll der Rückgang dieser Forderungen in einem einfachen Modell multipler Gleichgewichte erklärt werden. Die Analyse legt den Schluss nahe, dass es für die betreffenden Banken rational war, die Euroraum-Peripherie an den Rand des Bankrotts zu treiben, und dass mutige wirtschaftspolitische Entscheidungen einen wichtigen Beitrag zur Stabilisierung der nachteiligen ökonomischen Konsequenzen geleistet haben. Solidarität zwischen den Euroraumländern erscheint in diesem Modell als wichtigste Voraussetzung für integrierte Finanzmärkte, weil sie das Auftreten von Koordinationsversagen zwischen transnationalen Banken verhindert und damit Finanzstabilität gewährleistet.

  4. Transmission paths information systems under open access. Developments in the USA; Lastflussinformationssysteme fuer den Wettbewerb. Entwicklungen in den USA

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Florek, S. [Tennessee Valley Authority, Transmission/Power Supply, Chattanooga, TN (United States)

    1998-09-01

    Open access to transmission networks is a prerequisite of electricity trading in the deregulated power market. Another basic requirement for market efficiency is reliable transmission grid operation as well as transparency of operations for all parties involved. Therefore, transmission paths information systems are needed for ensuring reliable transfer operations. In the USA, the Transmission Interchange System (TIS) became operational in July 1997 as a load management system, which stores transmission operations for the various traders under open access by so-called transmission tags. Another feature for system monitoring is transmission security regions, within which security coordinators ensure reliable system operation. The security coordinators have access to all transmission paths information within the interconnected systems and thus are able to initiate load management measures for prevention of transfer bottlenecks or failures. The accompanying agreement defining responsibilities of network owners and users as well as operations pricing forms the legal basis of electricity trading in the deregulated market. (orig./CB) [Deutsch] Freier Zugang zum Uebertragungsnetz ist die Grundlage fuer einen funktionierenden Wettbewerb im Elektrizitaetshandel. Daher muss fuer einen effizienten Markt ein sicherer und zuverlaessiger Netzbetrieb gewaehrleistet sein. Dies ist nur moeglich, wenn jeder Netzbetreiber einen vollstaendigen Ueberblick ueber alle Uebertragungen erhaelt, die ueber sein Uebertragungsnetz abgewickelt werden. Lastflussinformationssysteme sind fuer einen sicheren Netzbetrieb unverzichtbar. Im Juli 1997 wurde das Transmission Interchange System (TIS) in den USA in Betrieb genommen und die Erfassung aller Uebertragungen im Hochspannungsnetz durch sogenannte Transmission Tags eingefuehrt. Zur Ueberwachung des Netzbetriebs wurden Transmission Security-Regionen definiert. Innerhalb dieser Regionen sind Security Coordinators fuer den sicheren Netzbetrieb

  5. Den materielle drejning

    DEFF Research Database (Denmark)

    Skiveren, Tobias; Gregersen, Martin

    2015-01-01

    Ved at trække på en række forskellige tænkere som Jane Bennett, Arne Næss, Donna Haraway og Karan Barad relaterer artiklen den såkaldte materielle drejning til tre filosofisk-teoretiske nyorienteringer: økokritik, det posthumane og kropsmaterialisme. Tesen er, at interaktionenen mellem disse...

  6. Den materielle drejning

    DEFF Research Database (Denmark)

    Skiveren, Tobias; Gregersen, Martin

    2015-01-01

    Ved at trække på en række forskellige tænkere som Jane Bennett, Arne Næss, Donna Haraway og Karan Barad relaterer artiklen den såkaldte materielle drejning til tre filosofisk-teoretiske nyorienteringer: økokritik, det posthumane og kropsmaterialisme. Tesen er, at interaktionenen mellem disse...

  7. Den unge Burkes Satire

    DEFF Research Database (Denmark)

    Ørndorf, Steen

    Edmund Burke (1730-1797) er i nyere tid blevet politisk ikon, kendt som konservatismens fader. Berømmelsen skyldes hovedværket fra 1790, Reflections on the Revolution in France, som er et angreb på den franske revolution. Ungdomsarbejdet A Vindication of Natural Society er fra 1756 og har status...... både som konservativ forløber for Burkes hovedværk, og som radikalt modstykke hertil. Burkes fremragende sprogfornemmelse udfoldes her i et rent festfyrværkeri af besnærende argumenter. Den forførende retorik bedøver læserens fornuft. Denne virkning gør sig stadig gældende. Læst med fornuft, er det et......: "Forfatteren har et imponerende kendskab til Burkelitteraturen og til datidens engelske samfundsforhold. Behandlingen af Burke er kompetent og dybdegående. Stærkest er Ørndorfs diskussion af Burkes A Vindication of Natural Society og den receptionshistorie, der knytter sig til værket. Jeg er af den opfattelse...

  8. Den Akutte Patient

    DEFF Research Database (Denmark)

    Laursen, Christian B.; Graumann, Ole

    2016-01-01

    UL-vejledte teknikker til anlæggelse af dræn, katetre og karadgange samt til udtømning af væskefyldte hulrum præsenteres som point of care-procedurer, der på sigt bør indgå i det rutinemæssige arbejde i den akutte modtagelse....

  9. Den menneskelige eksistens

    DEFF Research Database (Denmark)

    tilværelse. Dermed tilbyder den et bedre grundlag for at forstå fremtrædende kultursociologiske og socialpsykologiske problemer som identitetsusikkerhed, angst og raseri såvel som frigørende muligheder for engagement og kreativitet. Foruden originale tekster af Merleau-Ponty, Ricœur og Waldenfels rummer...

  10. Den amerikanske udfordring

    DEFF Research Database (Denmark)

    Böss, Michael

    1994-01-01

    Artiklen beskriver den bulgarsk-franske tænker Tzvetan Todorovs udvikling fra litteraturteoretiker til bredt humanistisk engageret tænker. I artiklen argumenteres der for, at Todorovs bekendelse til oplysningshumanismen skal forstås på baggrund af hans personlige erfaringer fra en opvækst i det...

  11. Den patriarkalske Abraham

    DEFF Research Database (Denmark)

    Jensen, Hans Jørgen Lundager

    2015-01-01

    økonomi og slægtskabsrelationer. I Mary Douglas' Grid/Group-skema vil Abraham stå i samme grad fjernt fra præsteligt-hierarkiske og deuteronomistisk-enklavistiske idealer, De pietistiske og etnocentriske temaer som den bibelske tekstoverleveringsproces har tilføjet Abraham-figuren, har ikke tildækket en...

  12. Den kaotiske organisation

    DEFF Research Database (Denmark)

    Helms, Niels Henrik

    2006-01-01

    Præsentation af den britiske organisationsteoretiker Ralph Stacey: Stacey mener samlet, at organisationer ikke skal ses som systemer, der opstår, når individer interagerer med hinanden. Det er selve interaktionen, der er organisationen. Staceys kernebegreb er temporære processer. Når vi interager...

  13. Den danske regionskonstruktion

    DEFF Research Database (Denmark)

    Klausen, Kurt Klaudi

    Region Midtjylland er i centrum for analysen men den omfatter også regionsdannelsen i almindelighed. Der anlægges i analysen på samme tid et politologisk, organisationsteoretisk og økonomisk resonnement. Regionsdannelsen finder sted på baggrund af de setup Strukturreformen har sat, men udfoldes p...

  14. Den personlige dimension

    DEFF Research Database (Denmark)

    Olsen, Jan Brødslev

    2009-01-01

    Personlig udvikling og kompetence er vigtige dimensioner i sygeplejerskeuddannelsen. Dette stiller krav til læringsmæssige metoder, som er specielt egenede til denne særlige undervisningsopgave. På baggrund af en række psykologiske og filosofiske inspirationskilder foreslåes den såkaldste...

  15. Den personlige dimension

    DEFF Research Database (Denmark)

    Olsen, Jan Brødslev

    2009-01-01

    Personlig udvikling og kompetence er vigtige dimensioner i sygeplejerskeuddannelsen. Dette stiller krav til læringsmæssige metoder, som er specielt egenede til denne særlige undervisningsopgave. På baggrund af en række psykologiske og filosofiske inspirationskilder foreslåes den såkaldste...

  16. Den sundhedsvidenskabelige opgave

    DEFF Research Database (Denmark)

    Lindahl, Marianne Pia; Juhl, Carsten Bogh

    troværdigheden af sine resultater. Bogen er opdateret, så den refererer til Microsoft Office 2013, og giver instruktioner og tips til: • Hvordan man bruger Word til hjælp med indholdsfortegnelse, overskrifter og korrektur • Hvordan man bruger Word til hjælp med diagrammer og tabeller• Hvordan man bruger Excel...

  17. Den globale provins

    DEFF Research Database (Denmark)

    Gebauer, Mirjam

    2008-01-01

    »Den globale provins« gennemgår - med udgangspunkt i Ottmar Ettes begreb om at skrive mellem verdener - centrale værker fra denne migrationslitteratur. Ilija Trojanow kan med sin bulgarsk-sydafrikansk-østrigske baggrund beskrive en global verden mangfoldigt og komplekst, mens forfattere som Selim...

  18. Den relationelle psykiatri

    DEFF Research Database (Denmark)

    Kjølbye, Morten; Jacobsen, Claus Haugaard

    2009-01-01

    Dette kapitel bygger videre på kapitlet om det teoretiske grundlag for den relationelle psykiatri. I perspektiv af en mentaliseringsbaseret forståelse præsenteres en række psykopatologiske faktorer samt en model til forståelse af psykopatologisk udvikling. Ved inddragelse af kasuistisk materiale ...

  19. Energy related environmental impact of buildings; Oekoinventar der Entsorgungsprozesse von Baumaterialien; Grundlagen zur Integration der Entsorgung in Oekobilanzen von Gebaeuden

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Doka, G.

    2000-07-01

    Ecological assessments of buildings, constructions, and building materials are often focussed on the production and use phase. Disposal is mostly disregarded. This study within the IEA Annex 31 'Energy related environmental impact of buildings' shows that excluding disposal is not generally justified. A life cycle assessment of the disposal of various common building materials in Switzerland was conducted. It heeds energy consumption as well as directly or indirectly emitted pollutants. Valuation methods were Eco-indicator95+ and UBP (ecological scarcity). The study specifies disposal inventories for about 50 building materials. They are fit to complement inventory data for the production of materials. Unlike production, the disposal can only be assessed in the light of a specific building or construction. The potential for recycling is influenced by type of construction, application, and site-specific logistics. Durability of a material determines what proportion will be disposed of in renovation activities. Wherever possible and likely, disposal options with or without re-utilization are considered in the assessment. Building wastes are divided in construction wastes, renovation wastes, and demolition wastes, that can have quite different impact even for identical materials. The system boundary in the assessment includes expenditures on the building site like demolition energies, transports, expenditures in a sorting plant and the final disposal in an incinerator or landfill. According to the Swiss Agency for the Environment, Forests and Landscape, 46% of all burnable building wastes in Switzerland are disposed of illegally. Hence, in one scenario the disposal in an open fire was assessed for burnable wastes. The assessments of the disposal processes are material-specific, i.e. the post use-phase composition of the materials is heeded. The data applies to the situation in Switzerland. The results of the study are compared to the impacts of the production of building materials. To have some measure of the relevance of the disposal of various materials in a building context, the disposal of an average building was calculated. The study concludes that disposal of building materials must not generally be assumed to be negligible, as is often done. Sometimes disposal is even more relevant than production, i.e. materials produce bigger impacts in disposal than in production. An important finding is that gypsum products can have huge impacts due to hydrogen sulfide emissions, in the case of disposal in reactive landfill i.e. together with biomass wastes. A complete assessment including demolition energies is important, sometimes even for wastes that are generally considered harmless, e.g. demolition energies for concrete. Disposal is not negligible, even if only primary energy demand ('embodied energy') is assessed. (author)

  20. Fundamental about energy-efficient set-top boxes; Grundlagen zur Energieeffizienz von Set-Top Boxen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Grieder, T.; Huser, A.

    2004-07-01

    In various countries within Europe, digital television has already achieved a wide distribution. All types of reception are affected by this new technology, cable television, satellite reception and reception with a conventional roof or room aerial. In addition to the television set itself, a separate receiver is required for the digital signals, a so-called set-top box. Instead of one analogue programme, at least 3, or, in extreme cases more than 10, digital programmes are received, with interactive ser-vices also being possible. Up to now, very little of this development has been seen in Switzerland. Thanks to the wide range of programmes available over the cable networks, there is virtually no demand for an improved offer via a conventional aerial. Only in the case of satellite reception has the changeover already taken place in the majority of cases. Attractive additional services, as well as the integration into the international environment, will result in an increasing number of set-top boxes also being used in Switzerland. Over the next 10 to 15 years, the current number of approximately 420,000 units will increase to over 3 million, whereby the total electricity demand within Switzerland will increase by a further 0.5 to 1%. In order to check this increase, the European Union has taken the path of a voluntary agreement with the appliance manufacturers and service providers, and a similar procedure is also recommended for Switzerland. In addition, this study also draws up various recommendations for the importers of set-top boxes and for the service providers. (author)

  1. Contributions to the research on the principles of a pyrite solar cell. Beitraege zur Erforschung der Grundlagen einer Pyritsolarzelle

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sailer, B.

    1994-01-01

    Within the framework of the dissertation experiences on pyrite thin film production by plasma sulfurization of iron films and thermal sulfurization of iron films in closed, evacuated quartz ampullas are given. X-ray investigation show that both methods are suitable for pyrite thin film production. Problems have been shown concerning film porosity, film adhesion on the substrates and film stability. (BWI)

  2. Radar sensor for detecting gas in fluids; Radarsensor zur Gasdetektion in Fluessigkeiten

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kunze, C. [MicAF Elektronik GmbH und Co. KG, Sensor-Systeme, Oelsnitz (Germany)

    1997-12-01

    Radar sensors are a relatively new and very promising instrument for monitoring operating conditions in plant and containers, in order to measure vibration and movement and for process automation and control. This is thanks to some very advantageous properties of the sensors based on mirowaves, compared to conventional sensors. (orig.) [Deutsch] Radar-Sensorik ist ein relativ neues und vielversprechendes Instrument zur Ueberwachung von Betriebszustaenden an Anlagen und Behaeltern, zur Schwingungs- und Bewegungsmessung sowie zur Prezessautomatisierung und -kontrolle. Dies ist vor allem einigen gegenueber konventionellen Sensoren vorteilhaften Eigenschaften der mirkowellenbasierten Sensorik zu verdanken. Die ersten Versuche an einzelnen Blasen zeigten eine breite Varianz an Zeitsignalen, die von einer Vielzahl von Einflussgroessen hervorgerufen wird. Bei Messungen an Zweiphasenstroemungen und der Auswertung der gewonnenen Doppler-Spektren zeigte sich, dass die Radar Sensorik fuer jeden Punkt der Flow Map reproduzierbare Ergebnisse liefert, und dass eine eindeutige Zuordnung der Stroemungsregimes zu den Spektren beim ersten Anlauf nicht moeglich war. (orig.)

  3. Environmental law within the European Union. The fundamental international law. Community law; Umweltrecht in der Europaeischen Union. Primaerrechtliche Grundlagen. Gemeinschaftliches Sekundaerrecht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Epiney, A.

    1997-12-31

    The book gives a good survey of the history of development of EU environmental law, legal instruments and procedures, and the basic framework laid by international laws and treaties. The objectives of EU environmental law as contained in the directives and regulations, their contents and enforcement as well as rights and obligations of EU Member States are explained and reviewed with regard to efficiency in the second part: Obligation of Member States to ensure access to and supply of environmental information to the general public, performance of environmental impact assessments, the ecolabel, the regime of environmental management and ecologic auditing, financial instruments, EU legislation for protection of environmental media and other objectives of protection, waste management regulations. There is an appendix with a selective source index, as well as an extensive bibliography. (orig./CB) [Deutsch] Das Buch gibt einen guten Ueberblick ueber die Entwicklung des Umweltrechts der EU, rechtliche Instrumente und Verfahren, primaerrechtliche Grundlagen und Prinzipien. Die mit den Richtlinien und Verordnungen verfolgten Ziele des Gemeinschaftsrechts, Inhalte und Durchsetzungsmoeglichkeiten sowie Rechte und Pflichten der Mitgliedstaaten und Anwendung einzelner Umweltschutzinstrumente werden im zweiten Teil des Buches erlaeutert und bewertet: Verpflichtung der Mitgliedstaaten, Zugang zu und Uebermittlung von Umweltinformation zu gewaehrleisten, Durchfuehrung von Umweltvertraeglichkeitspruefungen, Umweltzeichen, Umweltmanagement und Umweltbetriebspruefung (Oeko-Audit), finanzielle Instrumente, Umweltrecht zum Schutz der Umweltmedien und andere Schutzziele, Abfallrecht. Ein Anhang mit einer Auswahl von Fundstellennachweisen zum Umweltrecht in der Europaeischen Union und eine umfangreiche Bibliographie runden die Information ab. (orig./CB)

  4. Fermentation of organic waste - fundamentals and optimization potentials; Vergaerung von Bioabfaellen - Grundlagen und Optimierungspotentiale

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Faulstich, M.; Christ, O. [Technische Univ. Muenchen, Garching (Germany). Inst. fuer Wasserguete- und Abfallwirtschaft

    1998-10-01

    For plants of a size of less than 2000 Mg per year, two-stage systems are not to be recommended as they are technically more demanding. It may suffice to install a simple dry-fermentation stage preceding an open composting stack in order to reduce odorous emissions. For large plants for urban catchment areas it is economical to have two-stage processes. Whether separation of hydrolysis and methanization saves substantial costs must be verified in each individual instance, as smaller volumes require higher technical effort and energy input. The separation of biocenoses represents an interesting fermentation concept as the advantages of each biocenosis complement each other and performance can be much enhanced. Optimum choice of a process is only possible considering local conditions. The authors have tried to give a systematized overview of fermentation processes to permit choosing the `appropriate` technique, independently of suppliers. (orig./SR) [Deutsch] Fuer Anlagen einer Groesse unter 2.000 Mg im Jahr, sind die technisch aufwendigeren zweistufigen Anlagen nicht zu empfehlen. Es kann daher ausreichend sein, einer offenen Mietenkompostierung ein einfaches Trockenfermentationsverfahren vorzuschalten, um die Geruchsemissionen zu reduzieren. Grosse Anlagen fuer innerstaedtische Einzugsgebiete koennen wirtschaftlich mit zweistufigen oder zweiphasigen Verfahrenstechniken ausgeruestet werden. Ob durch die Trennung von Hydrolyse und Methanisierung wesentliche Kosteneinsparungen zu erzielen sind, ist im Einzelfall zu pruefen, da geringfuegige kleinere Volumina durch entsprechende Regelungsstrategien erkauft werden. Die Trennung der Biozoenosen stellt ein interessantes Vergaerungskonzept dar, da sich die Vorteile beider Biozoenosen ergaenzen und damit wesentliche Leistungssteigerungen zu erzielen sind. Eine optimale Verfahrensauswahl ist nur unter Beruecksichtigung der oertlichen Verhaeltnisse sinnvoll. Es wurde daher versucht, die Moeglichkeiten zur Wahl eines

  5. Den sociale stofmisbrugsbehandling. Del 2

    DEFF Research Database (Denmark)

    Sørensen, Maren; Skov, Dorthe; Ellersgaard, Christoph

    Dette er den anden delrapport i en rapportserie om den sociale stofmisbrugsbehandling i Danmark. Rapportserien bygger på en omfattende undersøgelse, der blev fortaget i perioden december 2007 til maj 2009. Denne delrapport belyser den sociale stofmisbrugsbehandling i Danmark ud fra brugerne og de...

  6. Hvad karakteriserer den netbaserede vejledning?

    DEFF Research Database (Denmark)

    Kjeldsen, Lars Peter

    2008-01-01

    Hensigten med artiklen er at bidrage til forståelsen af sider ved den netbaserede vejledning. Fremgangsmåden vil være: •Først at beskrive og diskutere, hvorledes jeg forstår det virtuelle læringsmiljø, herunder en afklaring af, hvad der karakteriserer den netbaserede vejledning. •Dernæst gennem e...

  7. Den naturlige tillid og tilknytning

    DEFF Research Database (Denmark)

    Bo, Inger Glavind

    2008-01-01

    indstilling. Herved revurderes Alfred Schutz' begreb om den naturlige indstilling, idet tilliden nok er en del heraf og af den rutiniserede holdning i hverdagslivet, men også er rimelig skrøbelig og afhængig af del individets tidligere tilknytning, dels den fortsatte skabelse af ontologisk sikkerhed i...

  8. Dannelsen af den ansvarlige elev

    DEFF Research Database (Denmark)

    Larsen, Jesper

    2010-01-01

    Denne artikel handler om den del af lærergerningen, der har at gøre med udarbejdelse af elevplaner. Der tages udgangspunkt i en foucaultsk forståelse, hvor beskrivelsen af den enkelte elev udtrykker et særligt normativt ideal om, hvilke former for elevhed der er de ønskværdige i den danske...

  9. Kollegaerne er den nye chef

    DEFF Research Database (Denmark)

    Fugl, Marie

    2008-01-01

    Den tid, hvor chefen var den, der delte skideballer ud, er slut. Rollen som 'bad cop' er overtaget af kollegateamet, der med hård hånd sørger for, at den enkelte yder sin del. Udgivelsesdato: November...

  10. Measures for noise pollution abatement in existing cooling tower systems; Massnahmen zur Geraeuschminderung an bestehenden Kuehlturmanlagen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Niessen, R. [Sulzer-Escher Wyss GmbH, Lindau (Germany)

    1998-09-01

    The operator`s order discussed by the paper was for planning and performance of backfitting measures for noise pollution abatement in an existing cooling tower system equipped with sound attenuation devices. Although the existing plant was operating in compliance with the legal noise emission limits, residents of neighbouring dwellings had been complaining about noise pollution. (orig./CB) [Deutsch] Die Aufgabe, eine nachtraegliche Massnahme zur Laermminderung an einer bestehenden, mit Schalldaempfern ausgeruesteten Anlage zu planen und durchzufuehren, wurde vom Betreiber einer Rueckkuehlanlage gestellt. Der vom Gesetzgeber definierte Grenzwert fuer den Nachtbetrieb wurde mit der bestehenden Anlage zwar erreicht, doch die Anwohner fuehlten eine Belaestigung durch den Anlagenbetrieb. (orig./GL)

  11. DIE ERFORSCHUNG DER VEGETATIONSDYNAMIK IN DEN NORDWESTEN DES BANATS (KREIS TEMESCH, RUMÄNIEN

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    M. Fizitea

    2004-01-01

    Full Text Available Die Evolution und Aufeinanderfolge der Vegetationsvereine erfolgte in enger Verbindung mit den pädoklimatischen und zooantropischen Faktoren. Die Periode der antropogenen Vegetation wird charakterisiert durch die Vorherrschaft der gezüchteten Arten, welche zur Verbreitung der Agrophytozönosen sowie der ruderolen und segetalen Vegetation führte und somit die vorherigen Phytozönosen ersetzt.

  12. Einfluss von Herztransplantation und Stammzelltransplantation auf den Interleukin-2 Spiegel im Mausmodell

    OpenAIRE

    Knuth, Juergen

    2011-01-01

    Die Transplantation solider Organe hat einen festen Platz in der heutigen Medizin. Trotz der bereits erstaunlichen Ergebnisse nach Organtransplantationen bleibt der Wermutstropfen der lebenslangen, nebenwirkungsreichen immunsuppressiven Therapie. Ein Fortschritt kann mittels neuartiger Kon­zepte verwirklicht werden, die nicht wie bisher eine generelle Immunsuppression zur Folge haben, sondern die gezielte Toleranz des Spendermaterials durch den Empfänger bewirken, ohne ansonsten wesentlich au...

  13. Auswirkungen eines Trainings der sprachlichen Bewußtheit auf den Schriftspracherwerb in der Schule

    OpenAIRE

    Schneider, Wolfgang; Visé, Mechthild; Reimers, Petra; Blaesser, Barbara

    2013-01-01

    Mit der vorliegenden Trainingsstudie wird der Versuch unternommen, Ergebni e eines Förderprograrnms zur sprachlichen Bewußtheit (Lundberg, Frost & Petersen 1988) im deutschsprachigen Raum zu validieren. An unserer Replikationsstudie nahmen insgesamt 371 Kinder teil, von denen 205 Kinder einer Trainingsgruppe und 166 Kinder einer Kontrollgruppe zugewiesen wurden. Das Förderprograrnm bestand aus Sprachspielen, die über einen Zeitraum von zirka 6 Monaten täglich 15 Minuten in den Kindergartengru...

  14. Fundamentals of mechatronics. 2. ed.; Grundlagen der Mechatronik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bernstein, H.

    2004-07-01

    Mechatronics combines the disciplines of electrotechnics, electronics, computer science, mechanical engineering, design, pneumatics, hydraulics and process engineering, and the book addresses students and experts in all these fields. It comprises a CD which runs on PC under Windows and illustrates the theory of mechatronics and presents examples. (GL) [German] Die Mechatronik (Kunstwort aus Mechanik und Elektronik) stellt die technische Verbindung zwischen den Fachdisziplinen Elektrotechnik, Elektronik, Informatik, Maschinenbau, Antriebstechnik, Konstruktion, Pneumatik, Hydraulik und Verfahrenstechnik dar, und dementsprechend ist dieses Buch auf das Studium bzw. das Berufbild der einzelnen Aufgabenfelder abgestimmt. Durch die Bauelemente der analogen bzw. digitalen Schaltungstechnik und der Leistungselektronik wurden die Voraussetzungen fuer die Mechatronik in der Automatisierungstechnik geschaffen, die in der Industrie nicht nur zu einer Produktionssteigerung fuehrten, sondern auch die Herstellungsgenauigkeit der Fabrikate wesentlich erhoehten. Durch die Programme auf den beiden dem Buch beiliegenden CD-ROM laesst sich die Theorie der mechatronischen Teilgebiete direkt am PC unter Windows simulieren. Anhand kurzer, aussagekraeftiger Simulationsbeispiele werden die grundlegenden bzw. weiterentwickelten Elemente der Mechatronik gezeigt. Ob in der Antriebstechnik oder in der elektrischen Schaltungstechnik, alle Versuche lassen sich komplett und einfach simulieren und veraendern, so dass jeder Lernschritt nachvollziehbar ist. (orig.)

  15. Energetische, exergetische und ökonomische Evaluierung der thermochemischen Vergasung zur Stromerzeugung aus Biomasse

    OpenAIRE

    Wiese, Lars

    2007-01-01

    Da die energetische Nutzung nachwachsender Biomasse in Kraftwerken eine generelle Möglichkeit der Stromerzeugung ohne Ausstoß von fossilem CO2 darstellt, wurde in den vergangenen 15 Jahren in Deutschland eine Vielzahl von mit Biomasse betriebenen Dampfkraftwerken mit einer maximalen elektrischen Bruttoleistung von 20 MWel errichtet. Davon werden vor allem Anlagen mit einer installierten, elektrischen Leistung < 10 MWel zur gekoppelten Strom- und Wärmeerzeugung betrieben. Obwohl Vergasungs...

  16. Konzepte zur Erhöhung der Lichtausbeute in Halbleiter-Lichtemittern

    OpenAIRE

    Dworzak, Matthias

    2007-01-01

    In dieser Arbeit werden vier Konzepte zur Erh¨ohung der internen Quanteneffizienz am Beispiel der Mischhalbleiter GaInNAs und InGaN untersucht. Die Ergebnisse wurden mittels zum Teil zeit- und ortsaufgelöster Photolumineszenzspektroskopie und optischer Gewinnspektroskopie erzielt und mit strukturellen und theoretischen Untersuchungen verglichen. Die durch den Einbau von Stickstoff stark reduzierte Lichtausbeute von infrarot emittierenden GaInNAs-Quantenfilmstrukturen kann durch ein thermische...

  17. Entwicklung eines Meltblow-Verfahrens zur Herstellung thermoplastischer Feinstfaser-Vliesstoffe

    OpenAIRE

    Batt, Till

    2015-01-01

    Das Meltblow-Verfahren wird seit vielen Jahren zur Erzeugung von Mikrofaservliesstoffen im Bereich von 1,0 Mikrom. - 20 Mikrom. eingesetzt. Aus verfahrenstechnischen Gründen sind damit jedoch Faserdurchmesser unterhalb 1,0 Mikrom. bislang nur sehr begrenzt herstellbar. Dies schränkt die Effizienz und Einsatzmöglichkeiten der Meltblow-Vliesstoffmedien beispielsweise in Filtrationsanwendungen erheblich ein. Ziel dieser Arbeit ist daher die Entwicklung eines über den Stand der Technik hinausgehe...

  18. Kurzintervention zur Raucherentwöhnung in der Zahnarztpraxis - eine Interventionsstudie

    OpenAIRE

    Jochens, Christian Erik

    2011-01-01

    Internationale Studien zur Effektivität rauchpräventiver Beratung zeigen, dass diese das Rauchverhalten positiv beeinflussen können. In der vorliegenden Interventionsstudie wurden folgende Fragestellungen untersucht: Inwieweit kann durch eine Kurzintervention in einer Zahnarztpraxis die Motivationsbereitschaft der Patienten, das Rauchen zu reduzieren bzw. ganz einzustellen, gefördert werden? Inwieweit gelingt es den Patienten tatsächlich, die Anzahl gerauchter Zigaretten zu reduzier...

  19. Untersuchungen zur Hot-wire CVD auf kristallinem Silizium und deren Anwendung in Solarzellen

    OpenAIRE

    Seitz, Holger

    2000-01-01

    In den letzten Jahren konnte ein beachtlicher Fortschritt bei der Entwicklung kostengünstiger, hoch effektiver Si-Solarzellen mit kristalliner Basis und einem Emitter aus amorphem Silizium (a-Si:H) beobachtet werden. Für die Herstellung dieser Emitter wird zur Zeit ausschliesslich die plasmaunterstützte chemische Gasphasenabscheidung (PECVD)verwendet, die jedoch aufgrund ihrer Hochfrequenztechnik sehr aufwendig ist. Die Hot-wire CVD, das heisst die Abscheidung durch Zersetzung eines Gases an ...

  20. Den liberale tolerance

    DEFF Research Database (Denmark)

    Mchangama, Jacob; Andersen, Rasmus Fonnesbæk

    2012-01-01

    Tolerance er en kerneværdi i den liberal-demokratiske samfundsordenen, men i vor tid er det liberale tolerancebegreb om ikke at gribe ind i det, man ikke synes om, kommet under angreb fra flere sider, især som følge af problemer med indvandring og integration. Tolerance opfattes i stigende grad som...... begrænset tolerancebegreb igen bør træde i stedet for den multikulturalistisk inspirerede forståelse af tolerance, som er fremtrædende i dag, og som faktisk begrunder en institutionaliseret intolerance i form af en række begrænsninger på særligt ytringsfriheden....

  1. Den der ser, er den, der ses

    DEFF Research Database (Denmark)

    Bjerrum, Troels

    2010-01-01

    at foretage sig nødvendige samfundsmæssige valg. På grund af nederlag i hjem, skole, uddannelse og erhverv søger unge fællesskaber i ligestillede miljøer svarende til egen negative forventningspraksis. Den unge praktiserer en vanedannende negativ livsførelse, som eskalerer til yderligere socialt forfald. Unge......, der har levet i kriminalitet, misbrug og medmisbrug i lang tid, vil ikke være i stand til at realisere sig positivt pga. en personlig indgroet diskvalificerende forestilling. Afhandlingen forklarer, hvorledes negative oplevelser forbliver spændinger i menneskers krop. Teorier af Maurice Merleau...... begreb for personlig sammenhæng af kropslig tilstedeværelse og erkendelse. Bevidst kan udsatte unge forhindre vanedannende impulsstyring og lære sig selv at rette intension ud mod verden frem for aggression. Grundlæggende er det afhandlingens tese, at gentagende negative oplevelser lægger mønstret til...

  2. Drug-eluting Stents - Grundlagen, Indikationen und klinische Ergebnisse

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Vogt AM

    2003-01-01

    Full Text Available Die Wiederverengung eines Koronargefäßes nach zunächst erfolgreicher Ballondilatation (Restenose ist ein häufiges, bislang unzureichend gelöstes Problem der interventionellen Kardiologie mit bedeutenden gesundheitsökonomischen Auswirkungen. Die sogenannten drug-eluting Stents (DES stellen diesbezüglich ein erfolgversprechendes Therapiekonzept dar: Solche meist mit einer Polymermatrix überzogenen endovaskulären Prothesen setzen nach ihrer Implantation Substanzen frei, die bekannte Mechanismen der Restenoseentstehung - zelluläre Proliferation, Migration, Inflammation und Zellteilung - hemmen und somit einer Wiederverengung des Interventionsbereiches entgegenwirken. Mit Taxol und seinen Derivaten sowie mit dem Immunsuppressivum Rapamycin (Sirolimus und Analoga stehen heute bereits zwei Substanzgruppen zur Auswahl, deren Nutzen hinsichtlich angiographischer Restenoserate und klinischem Verlauf für ausgewählte Indikationen im Rahmen kontrollierter klinischer Studien nachgewiesen werden konnte. Weitere, z. T. bereits laufende Studien werden zeigen, welcher Stellenwert dieser erfolgversprechenden neuen Technologie tatsächlich zukommt und ob die therapeutischen Vorteile der DES - angesichts limitierter finanzieller Ressourcen - ihren höheren Preis rechtfertigen.

  3. Erfassung von Bodenerosion in der Schweiz : vergleichende Anwendung verschiedener Methoden und Beurteilung ihrer Eignung für den Vollzug der Bodenschutzgesetzgebung

    OpenAIRE

    Ogermann, P.; B. Hebel; V. Prasuhn; Weisshaidinger, R.

    2006-01-01

    In der Schweiz existiert eine umfassende Gesetzgebung für den Schutz der Ackerflächen vor Bodenerosion durch Wasser. Es fehlen aber einheitliche, verbindliche Vorgaben sowie ein für die ganze Schweiz validiertes Verfahren für den Vollzug dieser gesetzlichen Regelungen durch die Kantone. Im Artikel werden unterschiedliche Methoden zur Erfassung der Bodenerosion in zwei Untersuchungsgebieten vergleichend angewendet. Drei angewendete Modellansätze (Allgemeine Bodenabtragsgleich...

  4. Den retoriske situation

    DEFF Research Database (Denmark)

    Hansen, Jette Barnholdt

    2009-01-01

    Artiklen, som er skrevet på baggrund af et oplæg, som jeg holdt på  Årsmødet for Sektionen for Gymnasium og HF i Helsingør, oktober 2009, plæderer for anvendelsen af Lloyd F. Bitzers teori om den retoriske situation i retorikundervisningen i gymnasiet. I artiklen benytter jeg Bitzers teori som en...

  5. Den animerede bygning

    DEFF Research Database (Denmark)

    Bertram, Peter

    2008-01-01

    for ikke at gøre.[ii] Synets potentialitet er evnen til at se mørket, synets ikke - evne. Og hørelsens potentialitet er stilheden. Da begivenheden er fremmed og aldrig udfoldes, er det med ikke-evnen, at man kommer den i møde. Begivenheden forsvinder bag evnernes støj, der altid gentager, det de kan. Hvis...

  6. Den Magiske Kugle

    DEFF Research Database (Denmark)

    Nørgaard, Bent

    2007-01-01

    og ikke skader kroppens sunde celler. Metoden går ud på at indkapsle kræftmedicin i bittesmå fedtkugler, såkaldt "magiske kugler". I forestillingen følger vi de magiske kuglers fantastiske rejse: Lige fra deres spæde fødsel som en vision fremsat af den tyske nobelprisvinder dr. Paul Ehrlich i...

  7. Den moderne russiske stat

    DEFF Research Database (Denmark)

    Hansen, Flemming Splidsboel

    Briefet er inddelt i tre hovedafsnit. I første del gennemgås de tre verdensordener kort, og Flemming Splidsboel forklarer hvorledes de forholder sig til hinanden. Derefter diskuteres det russiske syn på fire elementer fra de moderne og postmoderne verdensordener - suverænitet, magt, de nationale ...... interesser og individets status. Flemming Splidsboel slutter af med at præsentere nogle tanker vedrørende den fremtidige læring i Rusland....

  8. Den interkonfessionelle dialog

    DEFF Research Database (Denmark)

    Pedersen, Else Marie Wiberg

    2006-01-01

    På baggrund af en gennemgang af det 20. århundredes økumeniske hermeneutik, foreslås det i denne artikel, at den økumeniske dialog (et ord, som oversættes forskelligt af de forskellige konfessioner) erstattes af en økumenisk diskurs (jf. Michel de Certau og Lukas Vischer). Der plæderes således fo...

  9. Villavejen og dens muligheder

    DEFF Research Database (Denmark)

    Vedel-Petersen, F.

    Publikationen handler om hvordan villavejen kan tilføres nye kvaliteter, blive smukkere, mere oplevelsesrig og sikker for de mange der bor og færdes på vejen. Den beskriver en lille villavej, Hjortekærbakken, og indeholder desuden en række råd og anvisninger vedrørende planlægning af nye villavej...

  10. Hvorfor den titel?

    DEFF Research Database (Denmark)

    Krejberg, Kasper Green

    2015-01-01

    Den skandaløse titel på Karl Ove Knausgårds store selvbiografi Min kamp 1-6 er ikke kun en provokation eller en ironisk kommentar, men udtryk for en gennemgående interesse for og fascination af nazismen. Artiklen ser denne fascination efter i sømmene og beskriver dermed, hvad formålet med referen...... referencen til Hitlers Mein Kampf kan være...

  11. Den gamle verdens magi

    DEFF Research Database (Denmark)

    Holck, Jakob Povl

    I denne bog præsenterer forskningsbibliotekar cand.mag., ph.d. Jakob Povl Holck sjældne bøger og andre biblioteksmaterialer fra Herlufsholm-samlingen på Syddansk Universitetsbibliotek i Odense. Bogens form udgør en mosaik af værker i tekst og især billeder med speciel vægt på ’den videnskabelige ...

  12. Die Wende der ägyptischen Germanistik von der Kontrastiven zur Interkulturellen Linguistik. Eine herausfordernde Chance?

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Hoda Lotfy

    2012-06-01

    Full Text Available Im Zeitalter der Globalisierung ist der Begriff der Interkulturalität in  den Vordergrund bzw. ins Zentrum verschiedener Disziplinen gerückt. Von einer interkulturellen Wende, die die Sprachwissenschaft auch nicht unangetastet ließ, ist die Rede. Zeittypische Impulse auf internationaler Ebene haben die In- und Auslandsgermanistik gleichermaßen erfasst. Hierbei deutet der Forschungsstand auf eine noch weitgehend undefinierte bzw. unstrukturierte (Teil-Disziplin hin.In ihrer allgemeinen Ausrichtung kann die Germanistische Linguistik in Ägypten (GLÄ seit ihren Anfängen in den siebziger Jahren auf         eine lange Forschungstradition im Bereich der Kontrastiven Linguistik (KL zurückblicken.  Der vorliegende Beitrag versucht chronologisch den Spuren nachzugehen, die hinter einer möglichen Hinwendung      der GLÄ von der kontrastiven zur interkulturellen Linguistik (IL stecken. Das zentrale Anliegen des Aufsatzes ist es die Frage zu beantworten, ob es sich hierbei in Bezug auf außersprachlichen Bedingungen um eine Chance, eine Herausforderung oder etwa         eine herausfordernde Chance für die GLÄ - als Linguistikvariante       der Auslandsgermanistik -  handelt, um  im weiteren Verlauf zur Ausformulierung bzw. Etablierung einer zeittypischen wissenschaftlich fundierten interkulturellen (Teil- Disziplin mit exakt definierten Forschungsgegenständen, Zielen und Methoden einen Beitrag zu leisten.

  13. Nicht spezifische Lipidtransfer-Proteine : Untersuchungen zur Prävalenz, klinischen Relevanz und IgE-Kreuzreaktivität bei potenziell schweren Formen der Lebensmittelallergie

    OpenAIRE

    Hartz, Christina

    2008-01-01

    Starke allergische Reaktionen gegen nicht spezifische Lipidtransfer Proteine sind im Mediterranen Raum weit verbreitet. LTPs besitzen als Klasse 1 Nahrungsmittelallergene vermutlich die Fähigkeit über den oralen Weg, durch den Verzehr von Nahrung, eine Sensibilisierung auszulösen. Zu Beginn dieser Arbeit wurde jedoch in der Literatur die Möglichkeit diskutiert, ob auch bei einer LTP-Sensibilisierung eine Pollen-assozierte Nahrungsmittelallergie vorliegen könnte. Untersuchungen zur IgE-Bindung...

  14. The influence of advanced generations of equipment of information- and communication technology on the energy consumption in Germany up to the year 2010 - possibilities to increase energy efficiency and -conservation in this domains. Final report. Summary of final report. Annex; Der Einfluss moderner Geraetegenerationen der Informations- und Kommunikationstechnik auf den Energieverbrauch in Deutschland bis zum Jahr 2010 - Moeglichkeiten zur Erhoehung der Energieeffizienz und zur Energieeinsparung in diesen Bereichen. Abschlussbericht. Kurzfassung des Abschlussberichts. Summary of the final report. Anhang zum Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Cremer, C.; Eichhammer, W.; Friedewald, M.; Georgieff, P.; Rieth-Hoerst, S.; Schlomann, B.; Zoche, P.; Aebischer, B.; Huser, A.

    2003-01-01

    For 2001, this study ascertained an electricity demand of 38 TWh for ICT end-use appliances in households and offices and their associated infrastructure. This corresponds to a share of almost 8% of the total electricity consumption of final consumption sectors in Germany (AGEB 2002). About 50% of the power demand are accounted for by household end-use appliances, a further 20% by office end-use appliances, the remaining 30% by the infrastructure required. A clear increase in the power demand by 45% up to 55.4 TWh is anticipated up to 2010 which is primarily caused by the increasing significance of ICT infrastructure. The stock of appliances and systems of ICT infrastructure will grow noticeably and since these devices, such as servers or mobile communications systems, are continuously operated, the consumption growth in normal mode is the strongest. The consumption in standby mode shows an increasing tendency, most notably up to the middle of the decade, whereas it decreases in off-mode. However, this has less to do with efforts for greater efficiency and more to do with the expected substitution of the off- by the standby mode (especially in televisions). (orig.) [German] Fuer das Jahr 2001 wurde in dieser Untersuchung ein den IuK-Endgeraeten in Haushalten und Bueros und der zugehoerigen Infrastruktur zuzurechnender Strombedarf in Hoehe von 38 TWh ermittelt. Dies entspricht einem Anteil von knapp 8% am gesamten Stromverbrauch der Endverbrauchssektoren in Deutschland (AGEB 2002). Rund 50% des Strombedarfs entfallen dabei auf die Haushalts-Endgeraete, weitere gut 20% auf die Buero-Endgeraete, die restlichen rund 30% auf die dafuer erforderliche Infrastruktur. Bis 2010 wird mit einem deutlichen Anstieg des Strombedarfs um 45% auf 55,4 TWh gerechnet, der vor allem durch die zunehmende Bedeutung der IuK-Infrastruktur verursacht wird. Da die meisten der im Bestand deutlich wachsenden Geraete und Anlagen der IuK-Infrastruktur wie Server oder Mobilfunkanlagen dauerhaft

  15. Electromechanical systems of micro-engineering and mechatronics. Dynamical design. Fundamentals and utilization. 2. ed.; Elektromechanische Systeme der Mikrotechnik und Mechatronik. Dynamischer Entwurf. Grundlagen und Anwendungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ballas, Ruediger G. [KARL MAYER Textilmaschinenfabrik GmbH, Obertshausen (Germany). Kompetenzbereich Piezoaktorik und Antriebstechnik; Pfeifer, Guenther [Technische Univ. Dresden (Germany). Inst. fuer Halbleiter- und Mikrosystemtechnik; Werthschuetzky, Roland [Technische Univ. Darmstadt (Germany). Inst. fuer Elektromechanische Konstruktionen

    2009-07-01

    Aktoren sowie von direkt gekoppelten Sensor-Aktor-Systemen. Der Anhang enthaelt anspruchsvollere Grundlagen zur Signalbeschreibung sowie eine Zusammenstellung wichtiger Materialdaten. (orig.)

  16. Possible use of wild-living rats (Rattus norvegicus) as bioindicators for heavy metal pollution. Part I. Sex and age-related quantification of Al, As, Cd, Co, Cu, Mn, Ni, Pb, Sr, Ti, Tl and Zn in liver, heart, lung, kidney, muscle, brain and bones, and the establishment of distribution patterns; Untersuchungen zur Eignung wildlebender Wanderratten (Rattus norvegicus) als Indikatoren der Schwermetallbelastung. T. I. Alters- und geschlechtsspezifische Quantifizierung der Verteilung von Al, As, Cd, Co, Cu, Mn, Ni, Pb, Sr, Ti, Tl und Zn in den Organen Herz, Leber, Lunge, Niere, Muskulatur, Gehirn und Knochen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wuenschmann, S. [Internationales Hochschulinstitut Zittau (Germany). Lehrstuhl fuer Umweltverfahrenstechnik; Hochschule fuer Technik, Wirtschaft und Sozialwesen Zittau/Goerlitz (FH), Zittau (Germany). Fachbereich Mathematik/Naturwissenschaften; Oehlmann, J. [J. W. Goethe-Univ. Frankfurt, Zoologisches Inst., Frankfurt/M. (Germany); Delakowitz, B. [Hochschule fuer Technik, Wirtschaft und Sozialwesen Zittau/Goerlitz (FH), Zittau (Germany). Fachbereich Mathematik/Naturwissenschaften; Markert, B. [Internationales Hochschulinstitut Zittau (Germany). Lehrstuhl fuer Umweltverfahrenstechnik

    2001-07-01

    The objective of the current attempt was to investigate the suitability of wild-living rats (Rattus norvegicus) as a passive bioindicator using quantitative determinations of 12 chemical elements in different organs taken from rats which were caught in the Zoological Garden of Zittau. Aside from the determinations of so-called background levels, the focus of interest was with accumulations of certain elements within the organs depending on either sex or age of the rats. There were different affinities of the elements towards certain organs. Because of apparent sex and age-related differences in element concentrations and accumulation features, a well-planned sampling strategy for the use of rats as possible passive bioindicators is indeed required. The consideration of element distribution patterns within the organ system of Rattus norvegicus (based on body burden calculations (in part 2 of this work)) allows an effective use of the rat for purposes of integrative monitoring. (orig.) [German] Durch die Quantifizierung von 12 chemischen Elementen im Organsystem von wildlebenden Ratten (Rattus norvegicus) aus dem Tierpark Zittau (Sachsen) sollte die Eignung dieser Spezies als passiver Bioindikator untersucht werden. Neben der Ermittlung von sogenannten Hintergrundkonzentrationen standen insbesondere Fragen zur geschlechts- und altersspezifischen Akkumulation einzelner Elemente im Organsystem von Rattus norvegicus im Vordergrund. Spezifisch zeigten dabei einzelne Elemente unterschiedliche Affinitaeten zu den entsprechenden Geweben und Organen. Insbesondere die hierbei ermittelten geschlechts- und altersspezifischen Charakteristika einzelner Elemente macht eine detaillierte Ausarbeitung einer Beprobungsstrategie fuer den spaeteren Einsatz als passiver Bioindikator zwingend. Unter Beruecksichtigung des durch die Berechnung des Body Burden (Koerperlast) im 2. Teil der Arbeit ermittelten typischen Verteilungsmusters einzelner Elemente ist Rattus norvegicus zum

  17. Verified Representations of Landau's "Grundlagen" in the lambda-delta Family and in the Calculus of Constructions

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Ferruccio Guidi

    2016-01-01

    Full Text Available Landau's "Grundlagen der Analysis" formalized in the language Aut-QE, represents an early milestone in computer-checked mathematics and is the only non-trivial development finalized in the languages of the Automath family. Here we discuss an implemented procedure producing a faithful representation of the Grundlagen in the Calculus of Constructions, verified by the proof assistant Coq 8.4.3. The point at issue is distinguishing lambda-abstractions from pi-abstractions where the original text uses Automath unified binders, taking care of the cases in which a binder corresponds to both abstractions at one time. It is a fact that some binders can be disambiguated only by verifying the Grundlagen in a calculus accepting Aut-QE and the Calculus of Constructions. To this end, we rely on lambda-delta version 3, a system that the author is proposing here for the first time.

  18. Aktuelle Aspekte zur Therapie des Prostatakarzinoms

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Gross AJ

    2002-01-01

    Full Text Available Mit dem Thema Prostatakarzinom müssen wir uns nicht nur aus berufsethischen, sondern auch aus berufspolitischen Gründen intensiv auseinandersetzen. Mehr und mehr beteiligen sich fachfremde Ärzte an der Diagnostik und Therapie dieser Entität. Derzeit werden 65 % der Prostatakarzinome operiert. Es wird erwartet, daß durch die Hinzunahme alternativer Therapieverfahren diese Zahl auf ca. 30 % reduziert werden wird. Das wird an den absoluten Zahlen der zu operierenden Tumoren nicht viel ändern, da seit Einführung des Prostata-spezifischen Antigens (PSA als Tumormarker bereits seit vielen Jahren steigende Zahlen von Patienten mit einem PCa zu beobachten sind (Tabelle 1. Das Streben aus diesen Zahlen sollte sein, niedrigere Tumorstadien zu identifizieren und folglich die Mortalität zu senken. Langjährige Nachsorgedaten aus den USA belegen dies bereits. Weiter müssen solche Tumoren erkannt werden, die aggressiv und somit behandlungsbedürftig sind, um sie von denen zu unterscheiden, die nicht behandelt werden müssen. Die Tumorbiologie des PCa ist interessant: aus Sektionsgut weiß man, daß bereits 25 % aller 30-40-jährigen Männer maligne Zellen haben, aber nur ca. 10 % der 60-jährigen ein histologisch gesichertes PCa. Und hier liegt noch nicht in jedem Fall ein klinisch manifestes PCa vor. Da diese Gruppen noch nicht voneinander diskriminiert werden können, wird in weitgehend allen Fällen behandelt. Dies hat eine nicht unbeachtliche Morbidität zur Folge, z. B. Inkontinenz und Impotenz.

  19. [Antjekathrin Grassmann. Zu den wirtschaftlichen und persönlichen Beziehungen Lübecks ins Baltikum im Lichte einer unbeachteten mittelalterlichen Quellegruppe]/ Dennis Hortmuth

    Index Scriptorium Estoniae

    Hormuth, Dennis

    2012-01-01

    Arvustus: Antjekathrin Grassmann. Zu den wirtschaftlichen und persönlichen Beziehungen Lübecks ins Baltikum im Lichte einer unbeachteten mittelalterlichen Quellegruppe. In: Leder ist Brot. Beiträge zur norddeutschen Landes- und Archivgeseten. Schwerin 2011. S. 125-135

  20. [Antjekathrin Grassmann. Zu den wirtschaftlichen und persönlichen Beziehungen Lübecks ins Baltikum im Lichte einer unbeachteten mittelalterlichen Quellegruppe]/ Dennis Hortmuth

    Index Scriptorium Estoniae

    Hormuth, Dennis

    2012-01-01

    Arvustus: Antjekathrin Grassmann. Zu den wirtschaftlichen und persönlichen Beziehungen Lübecks ins Baltikum im Lichte einer unbeachteten mittelalterlichen Quellegruppe. In: Leder ist Brot. Beiträge zur norddeutschen Landes- und Archivgeseten. Schwerin 2011. S. 125-135

  1. Den naturfaglige evalueringskultur i folkeskolen

    DEFF Research Database (Denmark)

    Dolin, Jens; Krogh, Lars Brian

    2008-01-01

    Formålet med denne rapport er at etablere et grundlag for at kunne vurdere, hvorvidt PISAs testformat og tilgang til testning svarer til den evalueringskultur, der er fremherskende i naturfagene i de ældste klasser i den danske folkeskole.   Rapporten indledes med en kortfattet oversigt over nogl...... at tage PISA-science testen.   Rapporten slutter med en konklusion over de vigtigste resultater, hvor PISA-science testen sammenholdes med den danske evalueringskultur....

  2. Offshore wind power. Position paper of the Minister of the Environment; Windenergienutzung auf See. Positionspapier des Bundesministeriums fuer Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit zur Windenergienutzung im Offshore-Bereich

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2001-07-01

    The position paper will provide the basis for further strategies on offshore wind power development in consideration of ecological and conservation aspects. [German] Das Positionspapier des Bundesministeriums fuer Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) einschliesslich des Umweltbundesamtes (UBA) und des Bundesamtes fuer Naturschutz (BfN) ist Ergebnis der Arbeiten der BMU-Projektgruppe 'Windenergienutzung im Offshore-Bereich im Hinblick auf die BMU-Anliegen'. Es beschreibt den derzeitigen Stand einer Strategie zur umwelt- und naturvertraeglichen Erschliessung der Windenergienutzung auf See (Offshore). Es bildet die Grundlage fuer die Weiterentwicklung dieser Strategie und dabei insbesondere zur Abstimmung mit den Anliegen anderer Bundesressorts und den Kuestenlaendern, sowie zur intensiveren Einbeziehung beteiligter Verbaende und Fachkreise. Vor dem Hintergrund der zur Genehmigung eingereichten Antraege fuer Offshore-Windparks, mangelnder Erfahrung der Behoerden mit dem Vollzug und einer z.T. noch ungeklaerten Rechtslage in der Ausschliesslichen Wirtschaftszone sowie einer Vielzahl von Nutzungsinteressen in Nord- und Ostsee ist kurzfristig eine Konsensbildung auf politischem Wege anzustreben, um die umwelt- und naturgerechte Erschliessung der Windenergienutzung auf See zuegig in Gang zu setzen. Fuer eine steuerbare Entwicklung der Offshore-Windenergienutzung in der AWZ ist es wichtig, anschliessend vergleichbare rechtliche Rahmenbedingungen wie fuer die Windenergie an Land zu schaffen. Das vorliegende Positionspapier beschreibt einen Weg, den Ausbau der Offshore-Windenergienutzung umwelt- und naturvertraeglich zu gestalten.

  3. Studien zur Messung von Rekonstruktionseffizienz und Untergrund der $\\tau$-Lepton-Identifikation im Zerfall $Z\\to \\tau \\tau$ beim ATLAS-Experiment aus Daten

    CERN Document Server

    Johnert, Sebastian

    2008-01-01

    In dieser Diplomarbeit werden zwei Methoden vorgestellt, mit denen τ -Leptonen in den zuk ̈nf- u tigen Daten des ATLAS-Experiments untersucht werden sollen. Den ersten Teil bildet die Be- stimmung von Missidentifikationsraten von Jets aus QCD-2-Jet-Ereignissen als τ -Leptonen. Der zweite Teil ist die Entwicklung einer Methode zur Bestimmung der τ -Rekonstruktions- und -Identifikationseffizienz relativ zur μ-Effizienz. In diesem Zusammenhang werden invariante Massen aus Z → ll-Ereignissen bestimmt, die Massen aus Z → τ τ -Ereignissen mit denen aus Z → ee und Z → μμ verglichen, τ -Effizienzen gemittelt uber alle Bereiche und in verschiedenen ̈ o η-Bereichen berechnet sowie eine M ̈glichkeit zur Bestimmung von τ -Effizienzen in unterschied- lichen Transversalimpulsbereichen vorgestellt. Des Weiteren wird eine verbesserte Absch ̈tzung a des QCD-Untergrunds vorgenommen und das Verhalten der τ -Effizienz unter Ber ̈cksichtigung u des Triggers untersucht.

  4. Frequency of movement in bed to assess risk of pressure ulcer – A systematized review / Häufigkeit von Bewegung im Bett zur Einschätzung der Dekubitusgefährdung – Eine systematisierte Übersichtsarbeit

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Panfil Eva-Maria

    2014-12-01

    Full Text Available Zentrale Kriterien zur Identifikation einer Dekubitusgefährdung sind Mobilität und Aktivität. In der Praxis und Forschung ist es derzeit jedoch noch nicht möglich, diese Parameter ausreichend reliabel zu erfassen. Neu entwickelte technische Verfahren ermöglichen die metrische Messung der Bewegung von im Bett liegenden Menschen. Offen ist jedoch, wie die damit entstehenden Daten zur Bewegungshäufigkeit zu interpretieren sind. Deswegen wurde eine systematisierte Literaturübersicht durchgeführt, um Normalwerte zu Häufigkeiten von Bewegungen im Schlaf sowie kritische Werte zur Diagnostik der Dekubitusgefährdung zu ermitteln. Gesucht wurde in den Datenbanken, MedLine, Cinahl, Trip Database, der Cochrane Library, PEDro, Google Scholar sowie in Referenzlisten für den Zeitraum 2008-2013. Eingeschlossen werden konnten eine Übersichtsarbeit sowie neun Primärstudien. Allgemein sind in den Studien erhebliche methodische Mängel festzustellen. In den Studien der Schlaf- und Dekubitusforschung werden unterschiedliche Messmethoden zur Erfassung von Bewegung im Schlaf bzw. im Bett eingesetzt. Die beobachtete Heterogenität zwischen den Studien macht einen Vergleich der Ergebnisse kaum möglich. In beiden Disziplinen werden zudem weniger Normalwerte berichtet als Zusammenhänge mit pathologischen Zuständen wie Schlafqualität und Dekubitusgefährdung. Nach der kritischen Durchsicht der Studien gibt es keine validen Zahlen zur Häufigkeit von Bewegung im Schlaf sowie zu kritischen Werten zur Diagnostik einer Dekubitusgefährdung. Zur Interpretation der Ergebnisse neuer Messverfahren ist die Durchführung von Diagnostikstudien zu empfehlen, bei denen „Normalwerte“ und Cut-off-Punkte für dieses Instrument entwickelt sowie in darauffolgenden randomisierten, kontrollierten Studien auf ihre Wirksamkeit evaluiert werden.

  5. Wind power systems in the MW range. Part 2. Digital control of a double-fed asynchronous generator without position control; Windkraftanlagen fuer den Megawatt-Bereich. Teil 2. Digitale Steuerung eines doppelt gespeisten Asynchrongenerators ohne Lagegeber

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ehrenberg, J. [sci-worx GmbH, Braunschweig (Germany); Andresen, B.; Rebsdorf, A.V. [Vestas Wind Systems A/S (Denmark)

    2001-09-18

    While the first part investigated the characteristics of synchronous and asynchronous generators for wind power system development and presented theoretical fundamentals, part 2 discusses practical problems of synchronisation with the network and interpretation of measurements as illustrated by a prototype 2 MW wind power plant. [German] Nach einem Vergleich der Eignung von Synchron- und Asynchrongeneratoren fuer die Konzeption von Windkraftanlagen und einer Darstellung der Theoretischen Grundlagen im Teil 1 widmet sich der zweite Teil des Beitrages den praktischen Fragen der Synchronisation zum Netz und der Interpretation der Messergebnisse an dem Prototyp einer 2-MW-Windkraftanlage. (org.)

  6. Eine Aufforderung zur Kritik

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Michael Weidert

    2006-07-01

    Full Text Available Eske Wollrad entwickelt in ihrem Buch eine Kritik an bestehenden und traditionellen Vorstellungen von „Weißsein“ und den damit verbundenen essentialistischen Zuschreibungen von „Rasse“ und Geschlecht. Sie bezieht sich dabei besonders auf die bundesdeutsche Situation, wirft aber auch einen Blick auf „Weißheitskonzepte“, die durch globalisierte Schönheitsideale und Populärkulturen verbreitet werden. Das Buch ist dabei geprägt von Wollrads Bemühen, neue Formen der Verständigung und des Umgangs mit dem jeweils Anderen zu entwickeln.

  7. Control engineering 1. Fundamentals, analysis and design of single-loop control systems. 6. new rev. ed.; Regelungstechnik 1. Systemtheoretische Grundlagen, Analyse und Entwurf einschleifiger Regelungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lunze, J. [Bochum Univ. (Germany). Lehrstuhl fuer Automatisierungstechnik und Prozessinformatik

    2007-07-01

    In terms of didactics, topic selection and focus this manual distinguishes itself from other introductions in the field of control technology. The author aims at a thorough understanding of dynamic systems and control processes with his presentation. He begins with time range evaluations in the status space and changes to frequency range presentation afterwards. Practical examples from the fields of electric engineering, machine engineering, process technology and traffic technology explain the application of the discussed methods and show the field-overlapping character of control technology. The introduction into MATLAB (version 7.3) is the link to the computer-supported work of engineers. Practice exercises with detailed solutions deepen the instruction syllabus. The description of MATLAB functions, which are useful for project tasks are supplemented in 6th edition. (orig.) [German] In Didaktik, Stoffauswahl und Schwerpunktsetzung unterscheidet sich dieses Lehrbuch von anderen Einfuehrungen in die Regelungstechnik. Der Autor zielt mit seiner Darstellung auf ein tiefgruendiges Verstaendnis dynamischer Systeme und Regelungsvorgaenge ab. So beginnt er mit Zeitbereichsbetrachtungen im Zustandsraum und geht erst danach zur Frequenzbereichsdarstellung ueber. Praktische Beispiele aus Elektrotechnik, Maschinenbau, Verfahrenstechnik und Verkehrstechnik illustrieren die Anwendung der behandelten Methoden und zeigen den fachuebergreifenden Charakter der Regelungstechnik. Die Einfuehrung in MATLAB (Version 7.3) stellt den Anschluss an die rechnergestuetzte Arbeitsweise von Ingenieuren her. Uebungsaufgaben mit ausfuehrlichen Loesungen vertiefen den Lehrstoff. In der 6. Auflage erweitert: die Beschreibung von MATLAB- Funktionen, die fuer Projektaufgaben nuetzlich sind. (orig.)

  8. A note on the introduction of Hilbert’s Grundlagen der Geometrie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Giorgio Venturi

    Full Text Available ABSTRACT We present and discuss a change in the introduction of Hilbert’s Grundlagen der Geometrie between the first and the subsequent editions: the disappearance of the reference to the independence of the axioms. We briefly outline the theoretical relevance of the notion of independence in Hilbert’s work and we suggest that a possible reason for this disappearance is the discovery that Hilbert’s axioms were not, in fact, independent. In the end we show how this change gives textual evidence for the connection between the notions of independence and simplicity.

  9. Front End Schaltung zur Online Auswertung von EKG-Signalen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    E. Ayari

    2007-06-01

    Full Text Available Ein mobiles EKG-System zur Online Auswertung von EKG-Signalen wird dargestellt. Die Auswertung beruht auf ein energiesparendes Verfahren, das den Vorteil einer zulässigen Unterabtastung des Signals bietet und eine Interaktion zwischen der messenden Elektronik und dem funkgebundenen Auswertungsrechner ermöglicht. Diese Interaktion besteht darin, sowohl die Front End Schaltung im EKG-Sensor als auch den im ATmega8L eingebetteten A/D-Wandler vom Auswertungsrechner zu steuern und den Datenbedarf des Rechners dynamisch an die Erfordernisse des Analyseprogramms anzupassen. Das entwickelte EKG-System liefert erfolgreiche Charakterisierungen erfasster Elektrokardiogramme.

    A mobile ecg-system for an online analysis of electrocardiogram signals is presented. The analysis is based on an energy-saving procedure, which offers the advantage of an acceptable undersampling of the signal, and which allows an interaction between the measuring electronic and the radio-bound analysis-computer. In this interaction both the front-end circuit in the ecg-sensor and the A/D converter, which is embedded in the ATmega8L, are steered by the analysis computer. The data requirement of the computer is also dynamically adapted to the requirements of the analysis-program. The developed ecg-system supplies successful characterisations of measured electrocardiograms.

  10. Investigations of pollutant migration using lysimeters; Untersuchungen zur Schadstoff-Migration in Lysimetern

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Klotz, D. (ed.)

    2002-07-01

    The third GSF Lysimeter Workshop focused on pollutant migration in underground strata, i.e. the dispersion of water constituents as referred to water transport on the basis of ideal tracer investigations. [German] Der am 29./30.04.2002 stattgefundene Workshop 'Untersuchungen zur Schadstoffmigration in Lysimetern' war der dritte GSF-Lysimeterworkshop nach denen in den Jahren 1998 und 2000 veranstalteten. Nachdem in den Jahren 1998 und 2000 der Wassertransport und die Bestimmung der Sickerwassergeschwindigkeit in Lysimetern im Mittelpunkt standen, war 2002 die Schadstoffmigration im Untergrund der Schwerpunkt der Vortraege und Poster. Unter Migration wird das Ausbreitungsverhalten von Wasserinhalts-(Fremd-, Schad-)Stoffen bezogen auf den Wassertransport, bestimmt mit idealen Tracern, verstanden. (orig.)

  11. Percutaneous gastrostomy performed by radiologists using balloon replacement tubes. A simple interventional technique for the placement of nutritional catheters without endoscopy or surgery; Perkutane Gastrostomie mit Ballon-PEG-Ersatzsonden durch den Radiologen. Eine interventionelle Technik zur einfachen Einlage von Ernaehrungskathetern ohne chirurgischen oder endoskopischen Eingriff

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Dinkel, H.P.; Triller, J. [Bern Univ. (Switzerland). Inst. fuer Diagnostische Radiologie

    2001-06-01

    Patients afflicted with stenotic head and neck or esophageal tumors often require artificial enteral feeding. Frequently passage of an endoscope through the esophagus is impossible in these patients. Interventional, fluoroscopically assisted, percutaneous gastrostomy (PG) by balloon replacement tubes is a feasible and successful alternative to percutaneous endoscopic gastrostomy (PEG) and the method of choice in patients where the esophagus cannot be passed with an endoscope anymore. Technical success rate is very high and serious complications are rare. Radiological PG is a feasible, equivalent alternative to PEG also in all other patients. We recommend PG with balloon gastrostomy tubes in conjunction with gastropexy performed with three to four T-fasteners, which are left in place for seven days in order to prevent dislocation and leakage. (orig.) [German] Patienten mit HNO-Tumoren oder malignen Oesophagusstenosen muessen oft mit einem gastroenteralen Stoma versorgt werden. Haeufig sind die Tumoren so stenosierend, dass eine perkutane endoskopische Gastrostomie (PEG) nicht mehr moeglich ist und eine chirurgische Gastrostomie durchgefuehrt wird. Wir berichten ueber die radiologisch-perkutane Gastrostomie (PG). Die perkutane Gastrostomie ist Methode der Wahl bei stark stenosierenden oesophagealen Prozessen. Auch bei anderen Patienten (ohne Passagehindernis) stellt die PG eine gleichwertige Alternative zur PEG dar. Die Erfolgsrate der PG liegt nahe 100%, Komplikationen sind selten. Wir empfehlen Ballon-arretierte Sonden (sog. Ballonersatzsonden) in Verbindung mit der perkutanen Gastropexie mit 3-4 Fadenzugankern, die fuer etwa 7 Tage belassen werden. (orig.)

  12. Velkommen til den posthumane tilstand

    DEFF Research Database (Denmark)

    Wamberg, Jacob

    2015-01-01

    Hvorfor er moderne kunst så insisterende mærkværdig? Fordi den udforsker en posthuman tilstand, som bliver stadig mere påtrængende.......Hvorfor er moderne kunst så insisterende mærkværdig? Fordi den udforsker en posthuman tilstand, som bliver stadig mere påtrængende....

  13. Stordriftsfordele i den danske banksektor?

    DEFF Research Database (Denmark)

    Kristensen, Troels

    2008-01-01

    Dette er en empirisk undersøgelse af skalaegenskaber (economies of scale) i den danske banksektor baseret på cross-section data. Banksektorens omkostningsfunktion er estimeret vha. en translogomkostningsfunktion og OLS-regression. Ud fra den estimerede omkostningsfunktion er skalaegenskaberne...

  14. Neue Anforderungen an den Datenschutz

    Science.gov (United States)

    Dix, Alexander

    Eine von der Europäischen Kommission 2003 in Auftrag gegebene Studie hat die rasante technische Entwicklung hin zu "Ambient Intelligence Technologies“ als die größte Herausforderung für den Datenschutz bezeichnet, die sogar größer als die Herausforderung durch den internationalen Terrorismus nach dem 11. September sei.

  15. Den naturlige tillid og tilknytning

    DEFF Research Database (Denmark)

    Bo, Inger Glavind

    2008-01-01

    Giddens og Johan Bowlbys forståelser af den fundamentale tillid eller sikker base kædes tilliden sammen med det spæde barns tilknytning til sine primære omsorgspersoner, da det er her fundamentet for senere tilknytningsadfærd og tillidsrelationer etableres som en integreret del af den naturlige...

  16. Forord til den danske udgave

    DEFF Research Database (Denmark)

    Egelund, Niels

    2014-01-01

    Forord til den danske udgave af: Leading and managing a differentiated classroom / af Carol Ann Tomlinson og Marcia B. Imbeau......Forord til den danske udgave af: Leading and managing a differentiated classroom / af Carol Ann Tomlinson og Marcia B. Imbeau...

  17. Den medicinal-industrielle logik

    DEFF Research Database (Denmark)

    Børsen, Tom

    2008-01-01

    Et kig på medicinalindustrien og den logik der styrer udviklingen af nye lægemidler. Antagelsen er, at der også eksisterer et medicinalindustrielt kompleks, bestående af ledende industrifolk, læger, forskere og regeringsembedsmænd, der alle har kommercielle interesser i den herskende lægemiddeltæ...

  18. Litteratur i den argumentative ret

    DEFF Research Database (Denmark)

    Jørgensen, Stine

    2007-01-01

    Med udgangspunkt i den litterære rett, slik som denne er udviklet af den amerikanske retsfilosof Martha Nussbaum, argumentere de for, at litteraturen er velegnet som en metode til at opnå menneskelig forståelse. Som led i denne problemstillingen behandles følelsenes plads i retsvidenskaben. Endelig...

  19. Den narrative tilgang

    DEFF Research Database (Denmark)

    Bo, Inger Glavind

    2016-01-01

    I kapitlet gennemgås en socialkonstruktivistisk forståelse af narrativer. I kapitlet vil jeg gennemgå centrale teoretiske pointer, der samlet set er grundlæggende for en social konstruktivistisk forståelse af narrativer for herved at udfolde forståelsen af den narrative tilgang og desuden...... tydeliggøre, hvordan tilgangen er forbundet med en særlig forståelse af identitetsskabelse. Der er tale om pointer der almindeligvis forbindes med ”små fortællinger” i form af længere identitetsfortællinger og narrative interviews. Kapitlet gennemgår således centrale inspirationskilder og teoretiske pointer...

  20. Egypt`s potential for geothermal energy use and underground storage of thermal energy; Moeglichkeiten zur Nutzung geothermischer Energie und zur unterirdischen thermischen Energiespeicherung in Aegypten

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Abbas, A.M.; Sanner, B.; Knoblich, K. [Giessen Univ. (Germany). Inst. fuer Angewandte Geowissenschaften

    1997-12-01

    Egypt belongs to the arid to extremely arid zone. Hot springs or wells are chiefly distributed over the areas of the Golf of Suez shoreline, along the Red Sea coast and in the Bahariya, Dakhla and Kharga oasis in the Western Desert. The Red Sea with it`s branches into the Gulf of Suez and the Gulf of Aqaba/Jordan valley is the northern end of the East African Rift, which is tectonically active and yields further south known geothermal resources (e.g. in Kenya). Thus, a relatively high het flow zone exists on the eastern border of the Gulf of Suez, on Sinai peninsula. The hot springs of Ayun Musa, Hammam Faraon and El Sokhna are located there. Hammam Faroun is the hottest spring in Egypt with water temperature of approx. 70 C. This paper compiles previous studies from Egypt to elucidate the geothermal potential of Egypt and opportunities to make use of it. (orig.) [Deutsch] Aegypten gehoert zur ariden bis extrem ariden Zone. Heisse Quellen oder erbohrte heisse Waesser finden sich hauptsaechlich entlang der Kueste des Golfs von Suez und des Roten Meeres, sowie in den Oasen Bahariya, Dakhla und Kharga in der westlichen Wueste. Das Rote Meer mit seinen Verzweigungen in den Golf von Suez und in den Golf von Akaba/Jordangraben bildet den noerdlichen Abschluss des Ostafrikanischen Grabensystems, das tektonisch sehr aktiv ist und weiter suedlich (z.B. in Kenia) bekannte geothermische Ressourcen bietet. Eine Zone mit hohem geothermischen Waermefluss befindet sich dementsprechend auch am oestlichen Rand des Golfs von Suez, der zur Halbinsel Sinai gehoehrt. Hier werden die heissen Quellen von Ayun Musa, Hammam Faraon und El Sokhna angetroffen. Hammam Faraon ist die heisseste Quelle Aegyptens mit Wassertemperaturen von etwa 70 C. Die vorliegende Arbeit versucht, einige fruehere Studien aus Aegypten zusammenzufassen und das geothermische Potential Aegyptens mit den Moeglichkeiten seiner Nutzung aufzuzeigen. (orig.)

  1. Measurement of moisture in materials. Fundamentals - measuring techniques - applications - standards; Materialfeuchtemessung. Grundlagen - Messverfahren - Applikationen - Normen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kupfer, K.; Knoechel, R.; Menke, F.; Krus, M.; Koch, W.; Brokmann, T.; Stopp, H.; Kahle, M.; Bachmann, C.; Goeller, A.; Leschnik, W.; Hauenschild, C.; Herrmann, R.; Klein, A.; Neue, J.; Haeupl, P.; Eggers, R.; Sikora, J.; Fechner, H.; Boltze, T.; Hinz, T.; Vogt, O.

    1997-12-31

    The book deals with fundamentals of moisture measurement, the physical properties of water/solids mixtures, but also reference methods such as the drying closet method, microwave drying, infrared drying, and Karl-Fischer titration. Competent experts present current methods of conductimetry, capacitive measuring techniques, microwave measuring techniques, nuclear resonance measuring techniques, nuclear radiometry techniques, infrared measuring techniques, thermal conductivity measurement techniques and hygrometric techniques. Apart from the physical bases, the authors look at factors of interference, measuring systems, as well as applications. Microwave measuring techniques offer the advantages of non-destructive measurement, independence of salt content, and density compensation. (orig./MM) 260 figs., 19 tabs., 386 refs. [Deutsch] Das Buch behandelt Grundlagen der Feuchtemessung, physikalische Eigenschaften von Wasser-Feststoff-Gemischen, aber auch Referenzverfahren, wie Trockenschrankverfahren, Mikrowellentrocknung, Infrarottrocknung und Karl-Fischer-Titration. Von kompetenten Fachleuten werden die in der Praxis ueblichen Leitfaehigkeitsmessverfahren, kapazitiven Messverfahren, Mikrowellenmessverfahren, Kernresonanzverfahren, Kernstrahlungsverfahren, Infrarot-Messverfahren, Waermeleitfaehigkeitsmessverfahren und hydrometrischen Messverfahren vorgestellt. Es werden sowohl physikalische Grundlagen, Stoergroessen, Messsysteme, aber auch Applikationen behandelt. Mikrowellenmessverfahren bieten Vorteile einer zerstoerungsfreien Messung, der Unabhaengigkeit vom Salzgehalt und Moeglichkeiten der Dichtekompensation. (orig./MM)

  2. Quantitative imaging in rheumatoid arthritis: from scoring to measurement; Quantitative Bildgebung bei rheumatoider Arthritis: Vom Scoring zur Messung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Peloschek, P.; Valentinitsch, A.; Bubale, M.; Schlager, T.; Mueller-Mang, C.; Kainberger, F. [Medizinische Universitaet Wien, Klinik fuer Radiodiagnostik, Wien (Austria); Langs, G. [Institut fuer Maschinelles Sehen und Darstellen, Technische Universitaet Graz, Institut fuer computergestuetzte Automation (Austria)

    2006-05-15

    The need of clinical sciences to measure therapy effects on chronic illness led to development, evaluation, and publication of several radiological methods to monitor disease progression of rheumatic diseases. This review article explains the basics and background of scoring and measurement. The radiologist thus learns to report more compactly and to communicate the results more specifically. (orig.) [German] Das Beduerfnis der Naturwissenschaften nach messbaren Behandlungsergebnissen hat in den letzten Jahrzehnten zur Entwicklung, Evaluation und Publikation zahlreicher Methoden gefuehrt, mit denen die Progression rheumatischer Erkrankungen statistisch berechenbar gemacht werden sollte. Ziel dieses Uebersichtsartikels ist es, dem klinisch taetigen Radiologen die Grundprinzipien dieser Methoden zu vermitteln und ihm dadurch ein Instrument zur verbesserten Kommunikation mit den zuweisenden Rheumatologen in die Hand zu geben. Dadurch koennen die Befundung kompakter und die Kommunikation der Untersuchungsergebnisse optimiert werden. (orig.)

  3. Device for cold air inhalation for diagnostic purposes in pneumology; Einrichtung zur Kaltluftinhalation fuer die Diagnostik in der Pneumologie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Krantz, H. [Abt. Augenheilkunde und Kryomedizin, Medizinische Akademie Dresden (Germany); Spoerl, E. [Abt. Augenheilkunde und Kryomedizin, Medizinische Akademie Dresden (Germany)

    1994-12-31

    Among the newer techniques in present-day medicine is the use of cold breathing air for lung diagnostics in certain disorder of the bronchial system such as allergies, asthma, or infection, especially in pediatrics. Physiologically, cold breathing air constitutes a stimulus to which the patient responds with bronchial hyperreactivity, e.g., in the measurable and assessable form of an increased airway resistance. The present paper describes the disgn of the refrigerating mechanism of this device for cold air inhalation and explains its mode of operation. (orig.) [Deutsch] Die Bereitstellung von Atemkaltluft zur Lungendiagnostik bei bestimmten Krankheitsbildern des Bronchialsystems, z.B. Allergie, Asthma oder Infektion, gehoert zu den neueren Aufgabenstellungen in der Medizin, speziell der Kinderheilkunde. Die Atemkaltluft stellt dabei physiologisch gesehen einen Reiz dar, auf den eine bronchiale Hyperreaktivitaet als Antwort eintritt, z.B. in Form der Erhoehung des Atemwegswiderstandes, der mess- und auswertbar ist. Die kaeltetechnische Auslegung der Einrichtung zur Kaltluftinhalation wird dargestellt und die Wirkungsweise erlaeutert. (orig.)

  4. „Auf den Faktor Geschlecht kann nach den Ergebnissen der Voranalysen verzichtet werden”. Stolpersteine auf dem Weg der Wahrnehmung von komplexen sozialen Wirklichkeiten

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Michaela Köttig

    2006-11-01

    Full Text Available Der Titel des Buches weckt die Erwartung, umfassend über die Ursachen von jugendlichem Rechtsextremismus aufgeklärt zu werden. Maren Oepke kann diese Erwartungen nicht befriedigend erfüllen und bleibt hinter den Ergebnissen der Rechtsextremismusforschung der letzten Jahre zurück. Dies liegt einerseits darin begründet, dass die Datenbasis ihrer Studie Anfang bis Mitte der 1990er Jahre gewonnen wurde. Andererseits ermöglicht ihr methodisches Vorgehen nur begrenzte Aussagen über Genese und Wirkmechanismen sozialer Prozesse.

  5. Den Sønderjyske Historiekanon

    DEFF Research Database (Denmark)

    2015-01-01

    Den Sønderjyske Historiekanon er et interaktivt læremiddel, hvor elever og andre interesserede kan blive klogere på den sønderjyske historie og debattere, hvilke begivenheder i Sønderjyllands historie der har størst betydning for deres liv i dag. På den måde kan de få en fornemmelse for, hvorfor...... det er væsentligt at forholde sig til fortiden. Den primære målgruppe er unge i folkeskolens ældre klasser og på ungdomsuddannelserne. Den Sønderjyske Historiekanon præsenterer gennem tekst og video 20 forskellige højdepunkter fra den sønderjyske historie. Opretter man en bruger, kan man deltage i...... afstemningsresultat for alle unge sønderjyske brugere, kaldet ”Den Fælles Sønderjyske Historiekanon”. Begge disse kanoner kan sammen med hjemmesidens materiale om historiebevidsthed bruges som udgangspunkt for refleksioner om, i hvilken grad man i dag kan tale om en særlig sønderjysk identitet....

  6. Der Unterricht zur Arzt-Patientin-Beziehung (APB im Fach Medizinische Soziologie an den medizinischen Fakultäten der Bundesrepublik Deutschland nach Änderung der Approbationsordnung für ��rzte [Teaching the doctor-patient relationship in medical sociology within German medical faculties following revisions to licensing regulations for physicians

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Kiessling, Claudia

    2008-11-01

    well as to make it more multifaceted. [german] Hintergrund: Die 2002 eingeführte neue Ärztliche Approbationsordnung (ÄAppO löste in der Fachgesellschaft Deutsche Gesellschaft für Medizinische Soziologie e.V. (DGMS eine vielschichtige Diskussion aus. Um den Prozess der curricularen Verständigung zu forcieren, wurde von der AG Lehre der DGMS eine Befragung zum Thema Arzt-Patientin-Beziehung im medizinsoziologischen Unterricht durchgeführt. Methode: Die Befragung fand im Frühjahr 2005 per E-Mail statt. Instrument war ein standardisierter Fragebogen mit insgesamt dreißig Lernzielen, welche nach fünf Kriterien beurteilt werden sollten. Insgesamt 13 ExpertInnen aus Instituten der Medizinischen Soziologie an elf Medizinischen Fakultäten antworteten auf die Befragung. Die Daten wurden EDV-gestützt erfasst. In Anlehnung an die für Delphiverfahren empfohlenen Methoden wurden arithmetische Mittel und Streuungsmaße berechnet. Ergebnisse: Von den insgesamt dreißig Lernzielen wurden zwei von der Majorität der Befragten negativ beurteilt. Zwanzig weitere zeigten Beurteilungsvarianzen. Acht Lernziele, wie die soziale Rahmung der Arzt-Patientin-Beziehung, die elaborierte Sprache oder auch die Asymmetrie der Arzt-Patientin-Beziehung, wurden kollektiv positiv eingeschätzt. Bei den Lernzielen mit Beurteilungsvarianzen werden Widersprüche sichtbar. Bei einigen Lernzielen, wie etwa der Erhebung einer Sozialanamnese, klaffen erkannte Relevanz und praktische Umsetzung auseinander. Schlussfolgerungen: Die Ergebnisse bezüglich der gegenwärtigen Lehrpraxis zum Thema Arzt-Patientin-Beziehung an elf Medizinischen Fakultäten geben Orientierungen für weiterführende Diskussionen in der Medizinischen Soziologie. Zum einen führen die Antwortquote und die Diskussionspraxis der letzten Jahre zu der Schlussfolgerung, dass die Diskussion in der Fachgesellschaft über den Kreis der Fachvertreter resp. der langjährig in der Lehre Tätigen hinaus geführt werden sollte. Zum anderen

  7. Literarische Kommunikation. Zur rekursiven Operativität des Literatursystems

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Dominik Schreiber

    2010-11-01

    Full Text Available Die Systemtheorie Niklas Luhmanns gehört zu den festen Bestandteilen des literaturwissenschaftlichen Theoriebestandes. Trotzdem blieb für die Literaturwissenschaft bislang die Frage offen, wie das literarische System im Unterschied zu anderen Systemen die Anschlussfähigkeit seiner Kommunikationen sicherstellt. Ausgehend von Luhmanns Kommunikationsbegriff untersucht der Beitrag die komplexe Operationsweise des literarischen Systems und seinen Umgang mit Information, Mitteilung und Verstehen. Die Erörterung des Problems, dass literarische Kommunikation auf der Basis von Texten abläuft, führt zu einer neuen Perspektive auf die Autopoiesis und die Selbstorganisation des Literatursystems. Anhand dieses systemtheoretischen Modells erklärt sich erstens, wie das System trotz fortwährender Existenzbedrohung seine Operativität aufrecht erhält, und zweitens, wie es zur Einteilung in Gattungen und Epochen kommt.

  8. Zur Relevanz von sozialer Ungleichheit im Kontext der Mediensozialisationsforschung

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Ingrid Paus-Hasebrink

    2009-05-01

    Full Text Available Ziel des vorliegenden Beitrags ist es, deutlich zu machen, dass Mediensozialisations­forschung nicht ohne den Blick auf die Lebenswelt Heranwachsender auskommen kann; diese wird geprägt vom sozialen Milieu (einer Manifestation des je spezifischen Zusammenhangs von sozialer Lage und Lebensentwurf der agierenden Personen, in dessen Rahmen sich das Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen vollzieht. Seine spezifischen Konstellationen, zu denen auch die Medienumgangsweisen gehören, müssen daher in die Forschung miteinbezogen werden. Um die Bedeutung, die Mediensymbolik im Alltag von Heranwachsenden einnimmt, im Kontext untersuchen zu können, erscheint eine integrative sowie interdisziplinäre Forschung notwendig. Als Beispiel dafür wird eine Panelstudie zur (Medien-Sozialisation bei sozial benachteiligten Kindern in Österreich in ihrer theoretischen und methodologischen Anlage vorgestellt.

  9. Guidelines for standard and biuretic renogram in children; Empfehlungen zur Durchfuehrung der Nierenfunktionsszintigraphie mit und ohne Furosemidbelastung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Gordon, I. [Great Ormond Street Hospital for Children, London (United Kingdom); Piepsz, A. [CHU St. Pierre, Brussels (Belgium); Colarinha, P. [Instituto Portugues de Oncologia, Lisbon (Portugal); Hahn, K.; Fischer, S.; Porn, U. [LMU Muenchen (Germany). Klinik fuer Nuklearmedizin; Olivier, P. [CHU Brabois, Nancy (France); Sixt, R. [The Queen Silvia Children' s Hospital, Goeteborg (Sweden); Velzen, J. van

    2000-11-01

    The guidelines are intended to help nuclear medical teams in their daily routine. The information given relates to aspects such as data acquisition, evaluation and interpretation, and indications for pediatric renal functional scintigraphy. The guidelines have been elaborated in response to a request of EANM and the American Society of Nuclear Medicine, who expressed the need for guidelines on recommended procedures for most of the standard nuclear medical examinations. The guidelines express the opinion of the Paediatric Committee of the EANM, and should be seen in the context of generally accepted basic principles in nuclear medicine, as well as local and national regulatory standards in radiation protection. (orig./CB) [German] Zweck dieser Leitlinie ist es, dem nuklearmedizinischen Team Hilfestellung fuer die taegliche Routinepraxis zu geben. Diese Leitlinie enthaelt Informationen ueber die Datenakquisition, Auswertung, Interpretation sowie die Indikationen der Nierenfunktionsszintigraphie bei Kindern. Das vorliegende Dokument wurde durch den Wunsch der EANM und der American Society of Nuclear Medicine nach Leitlinien fuer die meisten nuklearmedizinischen Untersuchungsverfahren initiiert. Die Leitlinie gibt die Ansicht des Paediatric Committee der EANM wieder. Sie sollte immer in Verbindung gesehen werden mit den allgemeingueltigen Grundlagen der Nuklearmedizin sowie den lokalen und nationalen Regelungen des Strahlenschutzes. (orig./MG)

  10. Balance of pollutants in the Muldenstein reservoir and possibilities for their reduction; Schadstoffstroeme im Stausee Muldenstein und Grundlagen fuer ihre Reduzierung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Froebrich, J. [Fachgebiet Gewaesserguetemodellierung, Arbeitsbereich Wasserguete und Umwelttechnik, Univ. Hannover (Germany); Lehmann, H.

    1996-11-01

    The Muldenstein reservoir effects as sink on the heavy metals transported by the Mulde into the river Elbe. Therefore, it contributes to a decrease of metal pollution. Field measurements and simulation models are applied to estimate the pollution pathways. The main inflow of heavy metals can be observed at the beginning of the flood wave when the amount of mineral particles is decisive compared to organic particles. Altogether the accumulation predominates the dissolving of the heavy metals from the sediment. The metal load of the Elbe is mainly caused by the amount of heavy metals which cannot settle in the reservoir at high discharges. A treatment of the reservoir sediment appears uneconomical and irrelevant. If a reduction of the metal transport is desired, it should be concentrated on single events and periods. (orig.) [Deutsch] Der Stausee Muldenstein stellt fuer die vom Fluss transportierten Schwermetalle eine Senke dar und traegt somit zur Verringerung des Schwermetalleintrages der Mulde in die Elbe bei. Zur Beurteilung der Schadstoffstroeme im Stausee wurden die Bewegungsvorgaenge und Belastungen gemessen und modelliert. Der mit einem Spuelstoss vergleichbare Eintrag von mineralischen Schwebstoffen zu Beginn einer Hochwasserwelle ist gegenueber den an organischen Partikeln gebundenen Metallen als massgebend fuer die Metallbelastung anzusehen. Die Bilanzierung der Metallstroeme verdeutlicht, dass insgesamt die Akkumulation gegenueber moeglichen Rueckloesungsvorgaengen ueberwiegt. Eine Behandlung des Stauseesedimentes erscheint unwirtschaftlich und nicht notwendig. Die Schwermetallbelastung der Elbe durch die Mulde wird durch diejenigen Metallanteile verursacht, die inbesondere bei Hochwasser nicht in dem Stausee zur Sedimentation gelangen. Werden moegliche Verfahren zu einer weiteren Reduzierung des Metalltransportes angestrebt, so sollten sich diese auf die einzelnen Ereignisse und Zeitabschnitte konzentrieren. (orig.)

  11. Den iscenesatte folkelighed

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Néstor Garcia Canclini

    1994-09-01

    Full Text Available Hvad er "det folkelige" og hvad er "folkekultur"? Néstor Garcia Canclini har i denne artikel sat sig for at dekonstruere begrebet "det folkelige" og beskrive den måde, forskellige grupper bruger og misbruger begrebet på. Han analyserer tre fremherskende idéer om folkelighed: folkloristernes romantiske idé om det oprindelige, der blev ødelagt af massekulturen, massemediernes popularitetsbegreb og endelig populisternes - både de højre- og venstreorienteredes - iscenesættelse af folkeligheden. Desuden ser han på to marxistiske skolers opfattelse af forholdet mellem de dominerende og undertrykte klasser og forskellige definitioner af folkelig- hed. Ligesom Anamaria Fadul argumenterer Canclini for nødvendigheden af en ny, tværdiciplinær forskning, som opfanger kompleksitet og flerty- digheder i forholdet mellem de undertrykte og dominerende og ser "det folkelige" som en tragisk komedie med modsætninger og flertydighed snarere end en evigt fremadskrivende episk fortælling. Artiklen er en forkortet udgave af kapitel 5 i Canclinis bog fra 1989: "Culturas Hibridas - Estrategias para entrat y salir de la modernidad. Mexico: Grijalbo.

  12. NSTE-ACS und STEMI: Zeitfenster zur Intervention?

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Alber H

    2010-01-01

    Full Text Available Die neuesten Richtlinien zur Behandlung akuter Koronarsyndrome haben die Bedeutung der perkutanen Koronarintervention weiter gestärkt. Unverändert ist jedoch die Tatsache, dass ein richtig und individuell gewähltes Zeitfenster zur Intervention essenziell für den Benefit der mechanischen Revaskularisation ist. Angesichts vieler möglicher Zeitverzögerungen, vor allem im ländlichen Raum, kann im Einzelfall auch heute noch beim STEMI einer Fibrinolyse, häufig gefolgt von einer invasiven Abklärung innerhalb eines Tages, der Vorzug gegeben werden. Beim NSTE-ACS ist eine frühe Risikostratifizierung wichtig für die zeitliche Planung der Intervention. In allen Fällen bedarf es jedoch einer kontinuierlichen und konstruktiven Interaktion aller im Management von ACS-Patienten/innen beteiligten Berufsgruppen, um diesen sich stetig ändernden Empfehlungen mit dem Ziel der Prognoseverbesserung adäquat Rechnung tragen zu können.

  13. Neues zur medikamentösen Therapie des benignen Prostatasyndroms

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Rutkowski M

    2009-01-01

    Full Text Available Zur medikamentösen Behandlung des benignen Prostatasyndroms (BPS stehen primär Alpha-Blocker und 5-Alpha-Reduktaseinhibitoren (5ARI, aber auch Phytopräparate und Anticholinergika zur Verfügung. Diese Präparate werden als Monotherapie bzw. zum Teil auch in Kombination eingesetzt. Hierbei zeichnen sich α-Blocker durch einen schnellen Wirkungseintritt (Stunden bis Tage aus. Alle Alpha-Blocker sind bei adäquater Dosierung ähnlich wirksam, quantitative Unterschiede zeigen sich im Nebenwirkungsprofil. 5ARI wirken erst nach Monaten und vorwiegend bei Patienten mit einem Prostatavolumen 30 ml. Im Gegensatz zu einer Therapie mit Alpha-Blockern werden durch 5ARI Prostatagröße und langfristige Komplikationen wie akuter Harnverhalt oder die Notwendigkeit einer Prostataoperation reduziert. Im Falle einer Langzeitbehandlung über mehrere Jahre ist eine Kombination von α-Blocker plus 5ARI den jeweiligen Monotherapien überlegen. Aufgrund der ebenfalls additiven Nebenwirkungen kommt eine solche Kombinationsbehandlung vor allem für Patienten mit hohem Progressionsrisiko infrage. Für Phytopharmaka kann wegen der unzureichender Datenlage keine generelle Empfehlung abgegeben werden. Die Behandlung mit Anticholinergika in Kombination mit einem α-Blocker bei Patienten mit Symptomen der überaktiven Blase bei BPS ohne relevante infravesikale Obstruktion erscheint vielversprechend, auch wenn weitere Studien, insbesondere mit einem längeren Beobachtungszeitraum, notwendig sind.

  14. Events i den globale bykonkurrence

    DEFF Research Database (Denmark)

    Østergaard, Katrine

    2005-01-01

    Paper til ph.d. workshop, d. 9. december 2005. Dette paper beskriver, hvorfor og hvordan events kan bruges som strategi for byplanlægning og byudvikling i den globale bykonkurrence.......Paper til ph.d. workshop, d. 9. december 2005. Dette paper beskriver, hvorfor og hvordan events kan bruges som strategi for byplanlægning og byudvikling i den globale bykonkurrence....

  15. Den Blå Drage

    DEFF Research Database (Denmark)

    Ingerslev, Gitte Holten

    Denne publikation i serien Læselyst tjener tre formål. Den evaluerer læseprojektet Den blå drage i efteråret 2004 på Byskolen i Svendborg ? et projekt ledet af forfatteren Josefine Ottesen. Desuden gøres der rede for nogle af de teorier der støtter og begrunder arbejdsmåde og resultater i projektet...

  16. Den Blå Drage

    DEFF Research Database (Denmark)

    Ingerslev, Gitte Holten

    Denne publikation i serien Læselyst tjener tre formål. Den evaluerer læseprojektet Den blå drage i efteråret 2004 på Byskolen i Svendborg ? et projekt ledet af forfatteren Josefine Ottesen. Desuden gøres der rede for nogle af de teorier der støtter og begrunder arbejdsmåde og resultater i projektet...

  17. Den tidslogiske analyse af determinismeproblemet

    DEFF Research Database (Denmark)

    Øhrstrøm, Peter

    2010-01-01

    Artiklen diskuterer den filosofiske tidslogik med særligt henblik på A.N. Priors bidrag hertil. Det logiske determinismeproblem benyttes som gennemgående eksempel. Det vises endvidere, hvordan tidslogikken kan udnyttes til at analysere de logisk mulige positioner i en videnskabelig eller videnska...... videnskabsteoretisk debat. Her bruges den videnskabshistorisk betydende diskussion mellem Charles Darwin og Asa Gray som eksempel....

  18. Den litterære blog

    DEFF Research Database (Denmark)

    Serup, Martin Glaz; Kromann, Thomas Hvid

    2012-01-01

    Hvad er en litterær blog og hvordan arbejder den som en aktiv del af den litterære offentlighed.......Hvad er en litterær blog og hvordan arbejder den som en aktiv del af den litterære offentlighed....

  19. Ny bog: Den farvede franske general

    DEFF Research Database (Denmark)

    Østergaard, Uffe

    2013-01-01

    Anmeldelse af: Tom Reiss: 'Den sorte greve. Napoleons rival og den virkelige greve af Monte Cristo', Informations Forlag, 517 s.......Anmeldelse af: Tom Reiss: 'Den sorte greve. Napoleons rival og den virkelige greve af Monte Cristo', Informations Forlag, 517 s....

  20. Rotoresect zur blutungsarmen transurethralen Resektion der Prostata: technische Konzeption und erste klinische Ergebnisse

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Michel MS

    1999-01-01

    Full Text Available Bei der instrumentellen Therapie der benignen Prostatahyperplasie wird eine hohe Gewebeabtragerate bei geringer Blutungsrate angestrebt. Mit den bisher verfügbaren Hochfrequenzstromelektroden mußte jedoch entweder eine hohe Blutungsrate (Standardschlinge oder eine stark reduzierte Gewebeablation (Elektrovaporisation in Kauf genommen werden. Zur Optimierung der TUR-P wurde Rotoresect entwickelt. Rotoresect besteht aus einem speziellen Arbeitselement, bei dem eine Gewebefräskopfelektrode durch einen Mikromotor aktiv angetrieben wird. Im Anschluß an eine Phase 1-Studie mit 20 Patienten wurde in einer Phase 2-Studie an 20 Patienten eine transurethrale Rotoresektion der Prostata durchgeführt. Das durchschnittliche Prostatavolumen (TRUS betrug 44,0 ± 15,4 ml. Die rotierende Gewebefräskopfelektrode ermöglicht eine Gewebekoagulation, -vaporisation und eine zusätzliche mechanische Ablation. Während der Resektion konnten keine signifikanten Blutungen beobachtet werden. Daraus resultierend konnten keine signifikanten Änderungen von prä- und postoperativer Hämoglobin- (1,0 ± 0,8 g/dl sowie Natriumkonzentration (2,6 ± 3,1 mmol/l festgestellt werden. Die postoperative Katheterzeit betrug durchschnittlich 1,5 ± 1 Tage. Der Uroflow konnte von durchschnittlich 9,1 ± 3,4 auf 22,0 ± 6,33 ml/sec. gesteigert, der Restharn von durchschnittlich 170,9 ± 117,7 auf 29,1 ± 17,6 ml gesenkt, der IPSS um durchschnittlich 17 Punkte (22,0 ± 8,5 auf 4,9 ± 2,9 und der Quality of life-Index um durchschnittlich 3 Punkte (4,2 ± 3,1 auf 0,9 ± 0,8 gesenkt werden. Rotoresect kombiniert die Vorteile der aktiv angetriebenen Gewebefräskopfelektrode zur Geweberesektion mit den Vorteilen der Koagulation und Vaporisation zur exzellenten Haemostasis. Beim transurethralen Einsatz zur Therapie der benignen Prostatahyperplasie sind die initialen postoperativen Ergebnisse vielversprechend.

  1. Angeleitete internetbasierte Patienteninformation - Studie zur Effektivität eines Informationssystems für Kopfschmerzpatienten

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Wilfried Honekamp

    2009-11-01

    Full Text Available Eine stetig wachsende Zahl von Nutzern sucht im Internet nach Gesundheitsinformationen. Hierzu steht ihnen eine Vielzahl ganz unterschiedlicher Anbieter zur Verfügung, die bei divergierenden Interessen gesundheitsrelevante Angebote im Internet vorhalten. Abgesehen von der Informationsflut, mit der die Nutzer bei der Suche überhäuft werden, erhalten sie auch falsche, irreführende, veraltete und sogar gesundheitsgefährdende Informationen. In den letzten zehn Jahren haben verschiedene Wissenschaftler die Anforderungen an ein ideales Gesundheitsinformationssystem ermittelt.Im Rahmen des in diesem Beitrag beschriebenen Projekts wurde ein Gesundheitsinformationssystem als Prototyp zur anamnesebezogenen, internetbasierten Patienteninformation entwickelt und anhand einer Studie evaluiert. Dabei wird die Untersuchung auf deutschsprachige Erwachsene mit Kopfschmerzen eingegrenzt. Insgesamt wird die Hypothese überprüft, dass eine computerunterstützte, anamnesebezogene Internetsuche für den Patienten bessere Ergebnisse liefert, als diese durch die herkömmliche Nutzung von Gesundheitsportalen oder Suchmaschinen erreicht werden kann.Zur Evaluation wurde eine kontrollierte Zweigruppenstudie mit insgesamt 140 Teilnehmern in zwei Studienabschnitten durchgeführt. Dabei wurde im ersten Abschnitt festgestellt, dass bei einfach strukturierten Krankheitsfällen das Informationssystem gleichgute Ergebnisse liefert, wie die herkömmliche Suche. Im zweiten Abschnitt konnte allerdings festgestellt werden, dass bei komplexen Kopfschmerzfällen mit Hilfe des Prototyps signifikant (P=0,031 bessere Diagnosen gestellt werden konnten als ohne. Medizinische Expertensysteme in Kombination mit einer Meta-Suche nach maßgeschneiderten qualitätsgesicherten Informationen erweisen sich als probate Möglichkeit, den Ansprüchen an eine geeignete Versorgung mit Gesundheitsinformationen gerecht zu werden.

  2. Control system for the whole supermarket; Regeltechnik fuer den kompletten Supermarkt

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wendelborn, H. [Danfoss GmbH, Offenbach (Germany)

    2003-10-01

    The electronic control system for refrigerated cabinets and refrigeration installations allows the operators of supermarkets to save energy. By integrating the controller for refrigeration, heating, ventilation and air conditioning into an overall communication concept, a monitoring and evaluation system is produced, which supplies the plant operator with data for the analysis of the operational data of their markets. (orig.) [German] Die elektronische Regeltechnik fuer Kuehlmoebel und Kaelteanlagen erlaubt den Betreibern von Supermaerkten einen Energie sparenden Anlagenbetrieb. Durch die Einbindung der Regelung fuer Kaelte, Heizung, Lueftung und Klimatisierung in ein gesamtes Kommunikationskonzept entsteht ein Ueberwachungs- und Bewertungssystem, das dem Anlagenbetreiber Daten zur betriebswirtschaftlichen Analyse seiner Maerkte liefert. (orig.)

  3. Ceramic brake disks for mobile applications; Keramik-Bremsscheiben fuer den mobilen Einsatz

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bartsch, C.

    2001-07-01

    In 2000, Daimler-Chrysler and Porsche introduced the first braking disks made of ceramic fibres, while Knorr developed similar disks to maturity for railway applications. The first series were small but the next ones will be bigger. [German] Im letzten Jahr fuehrten Daimler-Chrysler und Porsche die ersten Bremsscheiben aus Faserkeramik in den Automobilbau ein, waehrend Knorr solche Scheiben fuer die Bahn zur Serienreife entwickelte. Es handelt sich zunaechst um in kleinen Stueckzahlen gefertigte Serien. Der naechste Schritt ist die Einrichtung der Grossserienfertigung. (orig.)

  4. Haftung und Compliance: Wie beeinflusst eine CMS-Zertifizierung den Sorgfaltsmaßstab?

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Mona Philomena Ladler

    2016-05-01

    Full Text Available Eine ungenügende Compliance-Organisation stellt eine Sorgfaltspflichtverletzung der Geschäftsleiter dar. CMS-Standards, wie die Norm ISO 19600, bieten Hilfestellungen zur Ausgestaltung einer Compliance-Organisation und können daher das Haftungsrisiko der Geschäftsleitung reduzieren. In diesem Beitrag wird der Frage nach der Rechtsqualität von CMS-Standards nachgegangen. Es werden die Haftungsfolgen einer Zertifizierung einer Compliance-Organisation auf Basis von CMS-Standards untersucht und analysiert, ob die ordentliche Sorgfalt die Errichtung einer den CMS-Standards entsprechenden Compliance-Organisation gebieten kann.

  5. 6410 Pfeifengraswiesen auf kalkreichem Boden, torfigen und tonig-schluffigen Böden (Molinion caeruleae)

    OpenAIRE

    Jäger, Urs; Frank, Dieter

    2014-01-01

    Planare bis montane Pfeifengraswiesen kommen auf basen- bis kalkreichen sowie sauren, feuchten bzw. wechselfeuchten Standorten vor. Sie sind i.d.R. durch extensive einschürige späte Mahd (Streumahd) auf ungedüngten Standorten entstanden. Die Pfeifengraswiesen entwickeln sich aufgrund ihrer Nährstoffarmut im Gegensatz zu den gedüngten Feuchtwiesen erst spät im Jahr. Es kommt zur Ausbildung eines ausgeprägten Frühjahrsaspektes ohne Dominanz des Gewöhnlichen Pfeifengrases (Molinia caerulea). Oft...

  6. Contribution to a probabilistic safety analysis for the dismantling of slender reinforced-concrete structures; Ein Beitrag zur probabilistischen Sicherheitsanalyse von Abbruchvorgaengen turmartiger Bauwerke aus Stahlbeton

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lehnen, D.J.

    1997-12-31

    In the present work a concept of probabilistic safety-analysis for the dismantling of slender concrete-structures by tilting is developed. Based on requirements, that define a regular dismantling process, models describing characteristic limit-states of the building are derived. The connection of these limit-states allows rating the whole process. Uncertainties in the model-input are caught by using stochastic variables. Uncertainties in the model itself are caught by using inferior and superior modelling. With the help of two concluding examples it is shown, how the obtained probability of failure can be used to enhance objectiveness of safety-considerations. The numeric simulation is based on a Monte-Carlo method. (orig.) [Deutsch] In der vorliegenden Arbeit wird ein Konzept zur probabilistischen Sicherheitsanalyse des Fallrichtungsabbruchs turmartiger Bauwerke aus Stahlbeton entwickelt. Ausgehend von einem definierten Anforderungsprofil an den ordnungsgemaessen Ablauf eines Fallrichtungsabbruchs werden Modellvorstellungen herausgearbeitet, die einzelne Bauwerksgrenzzustaende abbilden, welche sich zur Beurteilung des Gesamtvorgangs eignen. Unsicherheiten in den Eingangsgroessen werden durch deren Auffassung als Wahrschlichkeitsdichten erfasst. Unsicherheiten in den Modellbildungen werden durch den jeweiligen Einsatz unterschaetzender und ueberschaetzender Betrachtungen, sogenannter Minoranten und Majoranten, beruecksichtigt. Anhand zweier Beispiele wird abschliessend demonstriert, wie die erhaltene operative Versagenswahrscheinlichkeit zur Objektivierung von Sicherheitsbetrachtungen herangezogen werden kann. Dabei beruht die numerische Umsetzung auf einer Monte-Carlo Simulation. (orig.)

  7. [Staat und Orden. Das Verhältnis des Deutschen Ordens zu den Städten in Livland, Preußen und im Deutschen Reich] / Bernhart Jähnig

    Index Scriptorium Estoniae

    Jähnig, Bernhart, 1941-

    1995-01-01

    Arvustus: Staat und Orden. Das Verhältnis des Deutschen Ordens zu den Städten in Livland, Preußen und im Deutschen Reich, hg. v. Udo Arnold. (Quellln und Studien zur Geschichte des Deutschen Ordens. 4.) Marburg: N. G. Elwert Verlag 1993

  8. [Staat und Orden. Das Verhältnis des Deutschen Ordens zu den Städten in Livland, Preußen und im Deutschen Reich] / Bernhart Jähnig

    Index Scriptorium Estoniae

    Jähnig, Bernhart, 1941-

    1995-01-01

    Arvustus: Staat und Orden. Das Verhältnis des Deutschen Ordens zu den Städten in Livland, Preußen und im Deutschen Reich, hg. v. Udo Arnold. (Quellln und Studien zur Geschichte des Deutschen Ordens. 4.) Marburg: N. G. Elwert Verlag 1993

  9. Models for settlement prediction of structures in opencast dumps; Modelle zur Setzungsprognose von Bauwerken auf Tagebaukippen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Birle, E.; Vogt, S. [Technische Univ. Muenchen (Germany). Zentrum Geotechnik

    2016-05-01

    Strassendammes, koennen die in den Kippenuntergrund eingetragenen Zusatzspannungen zu einer Erhoehung der Verformungsgeschwindigkeiten gegenueber den Kippeneigensetzungen fuehren. Einfache ein-dimensionale phaenomenologische Kriechmodelle sind in diesem Fall nicht in der Lage, das damit verbundene Verformungsverhalten der Kippenboeden zu beschreiben, da die Abhaengigkeit der Verformungsrate vom eingepraegten Spannungszustand nicht abgebildet wird. Stattdessen koennen, wie im Beitrag erlaeutert wird, visko-elastoplastische Stoffmodelle herangezogen werden, mit denen die sich einstellenden Kippensetzungen zutreffend beschrieben werden koennen. Voraussetzung zur Anwendung der Stoffmodelle ist aber eine Kalibrierung der Stoffmodellparameter fuer die betrachtete Kippenrandbedingung anhand von Setzungsmessungen.

  10. Thesen zur Soziologie der Stadt

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Hartmut Häußermann

    2013-03-01

    Full Text Available Mit der Wiederveröffentlichung des Textes „Thesen zur Soziologie der Stadt“, der zum ersten Mal 1978 im Leviathan erschienen ist, möchten wir zu einer trans- und interdisziplinären Debatte anregen. Wir gehen davon aus, dass der Text einerseits als Zeitzeugnis hilfreich sein kann, um heutige Debatten historisch zu kontextualisieren. Andererseits soll dessen Wiederveröffentlichung einen Anstoß dazu geben, die aktuelle Relevanz der Thesen zu diskutieren.

  11. Lesbarkeit als Leitprinzip der Buchtypographie. Eine Untersuchung zum Forschungsstand und zur historischen Entwicklung des Konzeptes "Lesbarkeit"

    OpenAIRE

    König, Anne Rose

    2004-01-01

    Seit den Anfängen des Buchdrucks gilt Lesbarkeit als Leitprinzip der Buchtypographie. Die Arbeit untersucht sowohl die Lesbarkeit an sich, als auch deren Optimierung. Analysiert wird, inwiefern der Leseprozess für auf Papier gedruckte Texte, die für das lineare Lesen konzipiert sind, bestmöglich gestaltet werden kann. Ziel der Arbeit ist es, einen umfassenden Überblick über das Thema ‚Lesbarkeit’ zu schaffen, der über bloße Anweisungen zur Gestaltung eines lesbaren Druckerzeugnisses hinausgeh...

  12. Untersuchungen zur Funktion der Rezeptor-Tyrosinkinase FGFR4 in der Krebszellinvasion und Apoptose

    OpenAIRE

    Berger, Hans-Jürgen

    2007-01-01

    Die Untersuchungen zur Interaktion von FGFR4 mit NCAM zeigten keinen Unterschied in den Bindungseigenschaften des Glycin- und Arginin-Allels des FGFR4 für dieses Zell-adhäsionsmolekül. Eine Interaktion von FGFR4 und NCDH konnte nicht nachgewiesen werden. In GST-Pulldown-Experimenten konnte eine Interaktion der extrazellulären Domäne des FGFR4 mit FGFR3, t-PA und Annexin II gefunden werden. TAP-Pulldown-Experimente lassen T-Zell Rezeptor beta, MTHSP 75, ATP-Synthase-F1-Komplex, Tubulin, sowie ...

  13. Entwicklung eines selbstfahrenden Transport- und Antriebsfahrzeuges zur Unterstützung von Arbeiten in Weinbausteillagen

    OpenAIRE

    Hum, Sandor

    2013-01-01

    Der traditionelle Steillagenweinbau in Deutschland unterliegt seit längerem einer schweren Krise, da die Produktionskosten aufgrund des hohen Arbeitsaufwands in Form von Handarbeit gegenüber den Produktionskosten in Direktzuglagen ein Vielfaches übersteigen. Darüber hinaus ist es schwierig, noch motivierte und geeignete Arbeitskräfte für diese schwere und gefährliche Arbeit zu finden. Ansätze zur Mechanisierung der Steilhangbewirtschaftung gibt es bereits durch seilzuggeführte Steillagenme...

  14. Development of a guidance manual for the identification and assessment of interactions as part of Environmental Impact Assessment; Entwicklung einer Arbeitsanleitung zur Beruecksichtigung der Wechselwirkungen in der Umweltvertraeglichkeitspruefung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Rassmus, J.; Bruening, H.; Kleinschmidt, V.; Reck, H.; Dierssen, K.; Bonk, A. [Kiel Univ. (Germany). Oekologie-Zentrum

    2001-03-01

    Schnittstellen fuer die Datenuebergabe zwischen den Fachgutachtern an Knotenpunkten dieser Ketten/Netze empfiehlt. Die derart festgestellten Auswirkungen werden in schutzgutbezogenen Kapiteln beschrieben und in der herkoemmlichen Weise mit den nach allgemeinem Kenntnisstand heranzuziehenden Bewertungsmassstaeben (z.B. Grenzwerte der Fachgesetze, vorsorgeorientierte Richt- und Schwellenwerte) bewertet. Als weiterer Baustein wurde im Vorhaben eine Methodik fuer die medienuebergreifende Bewertung von Auswirkungen entwickelt. Dazu werden aus den bereits bei den Schutzguetern beschriebenen direkten und indirekten (d.h. die ueber Wirkungsketten und -netze verursachten) Auswirkungen diejenigen ausgewaehlt und gemeinsam bewertet, die im Hinblick auf medienuebergreifende Ziele bzw. Teilziele (Schutz der menschlichen Gesundheit/Verbesserung der Umweltbedingungen als Beitrag zur Lebensqualitaet des Menschen/Erhaltung des Lebensraumpotentials fuer Pflanzen und Tiere) von Bedeutung sind. (orig.)

  15. Der kommer den danske model

    DEFF Research Database (Denmark)

    Lundquist, Lita Sander; Gravier, Magali

    2016-01-01

    Alene en titel som »Humor i EU« er nok til at fremkalde smil og spørgsmål om, hvorvidt det virkelig kan være rigtigt. I den grad forekommer det som en selvmodsigelse, at der skulle findes humor i Europaparlamentet (EP).......Alene en titel som »Humor i EU« er nok til at fremkalde smil og spørgsmål om, hvorvidt det virkelig kan være rigtigt. I den grad forekommer det som en selvmodsigelse, at der skulle findes humor i Europaparlamentet (EP)....

  16. Flensborg den 24. maj 1943

    DEFF Research Database (Denmark)

    Thomsen, Merete Bo

    2014-01-01

    Et bombardement af Flensborg 19. maj 1943 kostede mange ofre på både tysk og dansk side. Artiklen sammenligner det danske mindretals begravelsesceremoni med den nazistiske med særligt vægt på de forskellige indslags signalværdi over for det omgivende samfund.......Et bombardement af Flensborg 19. maj 1943 kostede mange ofre på både tysk og dansk side. Artiklen sammenligner det danske mindretals begravelsesceremoni med den nazistiske med særligt vægt på de forskellige indslags signalværdi over for det omgivende samfund....

  17. den og morderen

    DEFF Research Database (Denmark)

    Hansen, Kim Toft

    2014-01-01

    forskellige versioner af Forbrydelsen: DR's oprindelige udgave, AMC's udgave The Killing og David Hewsons roman Forbrydelsen, der er baseret på manuskriptet til DR-serien. Grundfortællingen under disse tre versioner relaterer jeg til H.C. Andersens "Historien om en Moder" og tilskrivningen af mening til døden....

  18. Udstillingen og den gode historie

    DEFF Research Database (Denmark)

    Dickson, Thomas

    1998-01-01

    Artiklen indledes med: af de mange kommunikaationsformaer der findes er 'udstillingen' blandt de mest levende og realistiske. Udstillingsmediet giver publikum mulighed for at opleve 'the real thing' og ikke bare en eller anden form for todimensionel reproduktion. Men den traditionelle udstilling ...

  19. Tillid i den finansielle sektor

    DEFF Research Database (Denmark)

    Rimmer, Nina Røhr; Nielsen, Sara Møller; Benediktsdottir, Elisabet

    2014-01-01

    , der er i kommunikation med kunden, eksempelvis at videreudvikle på definerede Touch-Points i CEM og opbyggelsen/vedligeholdelsen af kundeoplysninger i CRM systemer således, at den samlede kvalitet af ydelsen bliver så personlig som mulig, hvilket falder godt i tråd med Spar Nords værdigrundlag om dels...

  20. Die Haskala. Zum aktuellen Stand der Forschungen zur deutsch-jüdischen Aufklärung mit Schwerpunkt Historische Bildungsforschung seit dem Jahr 2000

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Alexandra Schotte

    2015-11-01

    Full Text Available Die deutsch-jüdische Aufklärung (konkret: Berliner Haskala ist ein Untersuchungsgegenstand, der in verschiedenen Disziplinen – dabei auch der Pädagogik / Historischen Bildungsforschung – in den letzten Jahren und Jahrzehnten eine besondere Aufmerksamkeit erfahren hat. Deutschland zählt heute (wieder zu einem der führenden Forschungszentren deutsch-jüdischer Geschichte. Jedoch gilt es dabei auch betonen, dass die aktuelle deutsch-jüdische Geschichtsschreibung in den pädagogischen Lehrbüchern erst allmählich Eingang findet. Dabei sind es gerade diese Forschungen, die entscheidend zur ,disziplinären‘ Sensibilisierung zur Thematik beigetragen haben. Anliegen dieses Aufsatzes ist es, in Grundzügen den Forschungsstand zur Haskala mit Schwerpunkt auf der Historischen Bildungsforschung bzw. bildungsgeschichtlichen und -theoretischem Untersuchungsschwerpunkten der letzten 15 Jahre abzubilden. Der Fokus richtet sich hierbei auf Hauptthemen und Forschungskooperationen, aktuelle Forschungsergebnisse, Trends, Revisionen, methodische Zugänge und interdisziplinäre Einflüsse, Aufarbeitungs- und Repräsentationsformen, Desiderate und Ausblicke. Nach diesen Kriterien wurde die einschlägige Literatur (Überblickswerke, Monographien, Schriftenreihe, Aufsätze gesichtet und ausgewertet. Ebenso wurden Forschungseinrichtungen und aktuelle Forschungsprojekte auf ihre thematische Relevanz überprüft. Anhand der Auswertung, die keinen Anspruch auf inhaltliche und methodische Vollständigkeit erhebt, lässt sich festhalten, dass die diesbezüglichen Untersuchungen einen wesentlichen Beitrag hinsichtlich einer differenzierteren Perspektive zur deutsch-jüdischen Aufklärungskultur geleistet haben, die sich bis in die letzten Jahrzehnte hinein noch vor allem auf die Person und das Werk Moses Mendelssohn konzentriert hatte. Anhand der Rekonstruktionen und systematischen Analysen zur preußischen Bildungspolitik, zu deutsch-jüdischen Protagonisten der

  1. Car2X-Kommunikation als Grundlage für Effizienz- und Assistenzfunktionen für den Verkehr der Zukunft

    OpenAIRE

    Leschke, André; Weinert, Florian

    2016-01-01

    Fahrzeughersteller und Politik haben in den letzten Jahr­zehnten durch konsequentes Handeln die Getöteten im Straßenverkehr erheblich reduziert und gleichzeitig dafür gesorgt, dass unsere Mobilität umweltschonen­der und auch komfortabler wurde. Im Vergleich zu den 1970er Jahren hat sich die Verkehrsleistung verdreifacht – im gleichen Zeitraum ging die Anzahl der Getöteten im Straßenverkehr jedoch um 80 % zurück. In Zeiten zunehmender Urbanisierung verändern sich Verkehr und auch das Mobilität...

  2. Ein Kompetenzstrukturmodell für den Handlungsaspekt „Ordnen, Strukturieren, Modellieren“ im Fach Chemie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Matthias von Arx

    2015-10-01

    Full Text Available In den letzten Jahren sind in vielen Ländern Kompetenzmodelle entwickelt worden, welche als Referenzsysteme für die Festlegung und Überprüfung von Bildungsstandards dienen. In vielen Fällen bleibt es jedoch eine offene Frage, wie spezifische Kompetenzen valide und reliabel erfasst werden können. So existieren beispielsweise keine spezifischen Tests oder theoretischen Modelle, welche die Kompetenz im zentralen naturwissenschaftlichen Kompetenzbereich - Ordnen, Strukturieren, Modellieren (in der Folge nur noch kurz: OSM - des Schweizerischen Kompetenzmodells für die Naturwissenschaften zuverlässig erheben oder beschreiben können. Als Beitrag zur Klärung entwickeln wir hier basierend auf theoretischen Überlegungen ein Modell hierarchischer Komplexität für den Kompetenzbereich OSM (MHC-OSM im Inhaltsbereich Chemie. Das Modell umfasst fünf Kompetenzstufen, deren theoretische Fundierung im Detail beschrieben wird. Eine erste Einordnung des Modells durch einen Vergleich mit der aktuellen Version des Lehrplans 21 sowie mit den seit 2011 festgeschriebenen Grundkompetenzen für die Naturwissenschaften beziehungsweise der Bildungsstandards für den mittleren Schulabschluss in Deutschland zeigt eine gute Passung. Zum Schluss wird aufgezeigt, wie das Modell empirisch validiert werden könnte.

  3. Imaging remote detection system for identification, quantification and visualisation of pollutant clouds; Abbildendes Ferndetektionssystem zur Identifikation, Quantitizierung und Visualisierung von Gefahrstoffwolken

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Harig, R.; Matz, G.; Rusch, P. [TU Hamburg-Harburg, Arbeitsbereich Messtechnik, Hamburg (Germany)

    2002-07-01

    Remote detection by IR spectrometry makes it possible to identify and localise clouds of pollutants over long distances and enables fast and accurate assessment of the situation. This is the basis for initiating measures to protect the population and the environment. [German] Obwohl die sicherheitstechnischen Vorkehrungen in den letzten Jahrzehnten erheblich verbessert wurden, werden bei Unfaellen bei der Produktion, dem Transport und bei der Verarbeitung von Chemikalien immer wieder Gefahrstoffe freigesetzt. Ausserdem ist es in der Vergangenheit zur Freisetzung von gefaehrlichen Stoffen im Rahmen oder als Folge von Kriegshandlungen oder terroristischen Anschlaegen gekommen. Zur Einschaetzung der Gefahrenlage sind Informationen ueber die freigesetzten Stoffe und die betroffenen Gebiete erforderlich. Diese Verfahren erfordern jedoch eine Probenahme, die mit Gefahren verbunden sein kann. Die Ferndetektion mittels Infrarotspektrometrie ermoeglicht die Identifikation und Ortung einer Gefahrstoffwolke aus grossen Entfernungen und kann zur schnellen und richtigen Einschaetzung der Gefahrenlage beitragen. Diese ist die Voraussetzung fuer die Einleitung geeigneter Gegenmassnahmen zum Schutz der Bevoelkerung und der Umwelt. (orig.)

  4. Dens in dente of maxillary third molar

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Subramaniam Arun

    2008-01-01

    Full Text Available ′Dens in dente,′ also known as dens invaginatus, is a developmental anomaly resulting from deepening or invagination of the enamel organ into the dental papilla, which begins at the crown and often extends to the root before calcification of the dental tissues. Dens in dente commonly occur in the maxillary lateral incisor. This article reports a case of dens in dente in the maxillary third molar.

  5. On the long-term safety of repositories; Langzeitsicherheit von Endlagern. Methoden und ausgewaehlte Anwendungen zur Analyse

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Storck, R. [Gesellschaft fuer Anlagen- und Reaktorsicherheit (Greece)] [mbH, Braunschweig (Germany)

    1998-08-01

    The computer codes available for evaluating the long-term safety of repositories can be applied over a wide range of uses. They can be employed for analyses of different repository formations and emplacement concepts as well as a variety of scenarios. The results of these studies serve as inputs into research and development work and for systems optimization as well as, ultimately, evaluations of repository systems within the framework of licensing procedures. Evaluating the long-term safety of a repository is an interative process in which the models and the data used are improved step by step and adapted to the current state of the art. In this respect, also the findings so far elaborated about the Morsleben repository should be considered preliminary. Work is now under way to back the input data and adapt the models to existing conditions and the last state of the art. (orig.) [Deutsch] Die zur Verfuegung stehenden Rechenprogramme zur Bewertung der Langzeitsicherheit von Endlagern decken einen breiten Anwendungsbereich ab. Sie koennen zur Analyse unterschiedlicher Endlagerformationen und Einlagerungskonzepte sowie fuer mehrere Szenarien verwendet werden. Die Ergebnisse der Untersuchungen stehen zur Steuerung von Forschungs- und Entwicklungsarbeiten und zur Systemoptimierung sowie letztendlich der Bewertung von Endlagersystemen im Rahmen von Genehmigungsverfahren zur Verfuegung. Die Bewertung der Langzeitsicherheit eines Endlagers ist ein iterativer Prozess, bei dem die verwendeten Modelle und Daten schrittweise verbessert und dem jeweils aktuellen Erkenntnisstand angepasst werden. In diesem Sinne sind auch die vorliegenden Ergebnisse fuer das Endlager Morsleben als vorlaeufig anzusehen. An einer Absicherung der Eingangsdaten an der Anpassung der Modelle an die vorhandenen Gegebenheiten und den neuesten Kenntnisstand wird derzeit gearbeitet. (orig.)

  6. Spontane Mobilisierung und der Wandel kollektiver Formationen im Internet. Eine Fallstudie zur PEGIDA-Bewegung

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Sang-hui Nam

    2016-11-01

    Full Text Available Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich mit der Frage, wie sich eine aus spontaner Mobilisierung entstandene soziale Bewegung als kollektive Formation im Internet entwickelt. Da spontane Bewegungen in aller Regel nur über eine schwache kollektive Identität verfügen, werden sie bislang überwiegend als Übergangsphänomen betrachtet. Viele Studien beschäftigten sich eher mit den Folgen spontaner Mobilisierung, insbesondere der Frage, wie daraus eine nachhaltige Bewegung entstehen kann. Die kollektive Formation selbst ist bis dato weitgehend eine Blackbox geblieben. In der vorliegenden Studie widme ich mich folgenden zentralen Forschungsfragen: 1. Wie werden kollektive Formationen aus spontanen ProtestteilnehmerInnen dargestellt und generiert? 2. Wie ändern sich diese im Verlauf der Mobilisierung? Im Mittelpunkt der empirischen Analyse stehen Online-Kommentare, die eine zunehmend wichtige Rolle für soziale Bewegungen und spontane Mobilisierungsprozesse spielen. Am Beispiel von PEGIDA wird die Konstruktion einer kollektiven Formation über Live-Kommentare zu Live-Übertragungen von PEGIDA-Demonstrationen sowie deren Wandel in drei Phasen untersucht. Im ersten Schritt werden die soziotechnischen Grundlagen kollektiven Handelns im Internet erläutert. Der zweite Schritt befasst sich mit der methodischen Vorgehensweise. Im dritten Schritt werden ausgewählte Textpassagen von Online-Kommentaren analysiert. Anschließend wird der Wandel kollektiver Formationen nachgezeichnet. URN: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs170138

  7. Medienpädagogische Gestaltungsideen zur Integration von E-Learning in der Hochschullehre

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Ricarda T.D. Reimer

    2003-08-01

    Full Text Available Im ersten Teil des Artikels geht die Autorin der Frage nach, welche Rolle E-Learning an Hochschulen einnimmt. Sie nennt Projekte, die vom Bund (teilweise mit kommerzieller Beteiligung gefördert werden und äußert die These, dass E-Learning didaktischer Konzepte bedarf und somit eine Aufwertung der Pädagogik bedeuten könnte. Im Zuge des Wettbewerbs unter den Hochschulen müssten sich wissenschaftliche MitarbeiterInnen mit der Konzeptualisierung von E- Learning und folglich mit mediendidaktischen Grundlagen auseinander setzen. Im Anschluss an diese, bildungstheoretischen Ausführungen beschreibt sie detailliert ein Seminar "Bildungstheorie in der Weiterbildung", das die Universitäten Bielefeld und Flensburg gemeinsam durchführten. Im Mittelpunkt stand die Anwendung von "blended learning". Präsenzelemente wurden von Online- Phasen abgelöst und begleitet. Das Seminar wurde evaluiert und kann somit Anstöße für weitere Konzepte geben.

  8. Design und Analyse elektrisch kleiner Antennen für den Einsatz in UHF RFID Transpondern

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    R. Herschmann

    2006-01-01

    Full Text Available RFID Systeme werden seit Anfang der neunziger Jahre mit stetig zunehmender Verbreitung im Bereich der automatischen Produktidentifikation, der Diebstahlsicherung (EAS, Electronic Article Surveillance und für automatische Zutrittskontrollsysteme eingesetzt. Objekte werden hierzu mit einem Transponder ausgestattet, der aus einer Antenne und einem Chip auf einem Trägermaterial besteht. Von großem Interesse ist die Entwicklung und Optimierung von passiven Transpondern für den Einsatz in UHF RFID Systemen. Diese Transponder beziehen die Energie zum Betrieb des Chips aus dem elektromagnetischen Feld einer Schreib-Leseeinheit. Hierfür ist neben der Anpassung der Eingangsimpedanz der Antenne an die Chipimpedanz auch eine möglichst hohe Bandbreite der Antennen wünschenswert, um die Funktion des Transponders bei Schwankungen der Chipimpedanz und variablen Umgebungsparametern zu gewährleisten. Der aus Platzgründen notwendige Einsatz elektrisch kleiner Antennen bedingt eine möglichst optimale Ausnutzung der zur Verfügung stehenden Fläche auf dem Trägermaterial zur Aufnahme der Antenne. Die vorliegende Arbeit beschreibt ein Verfahren zur Analyse und Synthese neuartiger Antennendesigns auf der Basis parametrisierter meandrierter, spiralförmiger und logarithmisch periodischer Dipole.

  9. Zu den Möglichkeiten der Implementation von Bildungsstandards in der wirtschaftsschulischen Bildung

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Günter Seeber

    2006-09-01

    Full Text Available Die aktuellen Vorschläge zur Einführung von Bildungsstandards an unserenSchulen arbeiten mit einem der Expertiseforschung entnommenenDomänenbegriff und mit dem Kompetenzmodell derKognitionspsychologie. Beides steht im Widerspruch zur berufsschulischenPraxis bzw. zur berufspädagogischen Tradition: Domäne und Lernfeldkontrastieren ebenso wie das Handlungskompetenzmodell und das in denVorschlägen zugrunde gelegte Kompetenzmodell. Der folgende Beitrag sollzeigen, dass trotz dieser Divergenzen eine Implementation vonBildungsstandards in der wirtschaftsschulischen Bildung möglich ist. DieLösungen werden im Rückgriff auf Ergebnisse der fachdidaktischenForschung und auf jene der Kompetenzdiagnostik in der beruflichenWeiterbildung entwickelt.The recent proposals on introducing competence standards in our schoolsare based on two relevant concepts: First they refer to the domain conceptas it is used in the research on expertise, and second, they use thecompetence model of cognitive psychology. Both concepts don’t fit to thetraditional reflections of vocational pedagogy respectively to the practise ofvocational education. The following article shall show that, in spite of theexisting discrepancies, there is a possibility to harmonize the contrastingconcepts and, as a consequence, to implement competence standards invocational education. The solution refers to results of didactical researchand to such of the research on recognising competence acquired inworkday life.

  10. Das Leben, der Tod und die staubige Wiedergeburt - Zur Vermittlung von Bo(otschaften zwischen Kunst und Wissenschaft

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Slavko Kacunko

    2014-06-01

    Full Text Available In ihrer 'Bakterienkunst' greift Sabine Kacunko unter anderem auf die Patina und den Biofilm als Zeugnisse von Oberflächenveränderungen zurück, welche sie mithilfe von naturwissenschaftlichen und medialen Techniken auch für die Kunst erschließbar macht. Der folgende Beitrag macht sich zur Aufgabe, die interdisziplinäre und medienpädagogischen Potenziale des entsprechenden, bislang ungenügend kontextualisierten, Forschungsfeldes vorzustellen. Am deutlichsten vermittelbar war das Interesse an Bakterien bislang vor allem durch die bezügliche forschungsbasierte Kunst gewesen. Diese soll hier an einer künstlerischen Position verdeutlicht werden, welche die Breite des genannten Forschungsfeldes bewusst zum eigenen, fortlaufenden Programm gemacht hat. Die derzeit global verbreiteten akademischen Programme zur kunst-basierten Forschung (Art-based Research; Practice-based Research etc. untersuchen bekanntlich die Querverbindungen zwischen Forschung durch Kunst, Forschung über die Kunst und Forschung, welche die Kunst benützt. Definiert wird diese disziplinübergreifende kunst-basierte Forschung einerseits durch den systematischen Gebrauch von künstlerischen Prozessen als Quellen zum Verstehen und Vermittlung von Erfahrungen von Forschern, Institutionen und Publikum. Sie liefert andererseits Einsichten in die übergreifenden epistemischen Wendungen (twists, welche wiederum eine hohe Relevanz für die künftige Bildung und professionelle Praxis darstellen.

  11. Zur Evaluation von Maßnahmen der Prävention von religiöser Radikalisierung in Deutschland

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Marcus Kober

    2017-06-01

    Full Text Available Mit gezielter staatlicher Förderung ist in den letzten Jahren die Anzahl von Maßnahmen zur Prävention von islamistischem Extremismus stark angestiegen. Es wird von Seiten der Wissenschaft und Politik in zunehmendem Maße die Notwendigkeit artikuliert diese Maßnahmen und Projekte zu evaluieren. Der Beitrag stellt Ergebnisse einer Übersichtsarbeit vor, die vom Nationalen Zentrum für Kriminalprävention (NZK durchgeführt wurde, um vorhandene Evaluationen zu ermitteln und deren Methodik, Fragestellungen und Ergebnisse vergleichend in den Blick zu nehmen. Es wird zunächst das Handlungsfeld skizziert sowie im Anschluss das methodische Vorgehen der Übersichtsarbeit dargestellt. Für lediglich sieben Präventionsprojekte konnten insgesamt elf Evaluationsstudien ermittelt werden. Bei deren Analyse wird festgestellt, dass das methodische Niveau vorhandener Evaluationen weitgehend niedrig und Erkenntnisse zur Wirksamkeit von Präventionsmaßnahmen kaum vorhanden sind. Es sind daher nahezu keine Rückschlüsse möglich, ob Präventionsprojekte Radikalisierung verhindern, begünstigen oder wirkungslos bleiben. Abschließend werden daher vorhandene Forschungsdefizite benannt und Empfehlungen zur Weiterentwicklung des Handlungsfeldes ausgesprochen.

  12. Vi kan bryde den negative kulturelle arv

    DEFF Research Database (Denmark)

    Pecseli, Benedicta

    2014-01-01

    Den ny bekendtgørelse for pædagoguddannelsen fokuserer på brydning af den negative sociale arv, men det som inklusionspædagogikken skal inkludere til, eller den horisont inden for hvilken alle børn skal gives lige livschance/mulighed, er der næsten ingen redegørelse for. Begreber som Kultur og...

  13. den på glas

    DEFF Research Database (Denmark)

    Meyer, Ion

    2008-01-01

    Artiklen beskriver den eneste danske samling af præparerede fostre og børn, og hvorfor den blev fremstillet. Den var en del af Museum Saxtorphianum og artiklen diskuterer hvordan disse fostre blev til præparater. Musealiseringen, overgangen fra medicinske studieobjekter til museumsgenstande med s...

  14. Etablierung eines Tiermodells des hepatozellul(a)ren Karzinoms durch den Einsatz von allogenischer Implantationstechnik

    Institute of Scientific and Technical Information of China (English)

    QIAN; Jun; FENG; Gansheng; Trübenbach; J; Huppert; P; E; Pereira; P; L; Claussen; C; D

    2001-01-01

    Etablierung eines tierexperimentellen Modells des hepatozellularen Karzinoms(HCC) bei ACI-Ratten durch den Einsatz von allogenischer Implantationstechnik und Beobachtung durch die MR-Untersuchung. Bei einer mannlichen ACI-Ratte wurde die Tumorzellen yon Morris Hepatoma 3924A in die Flanke subkutan injiziert. 13 Tage danach erfolgte die Implantation eines soliden Tumorfragments (1 mm3) aus dem gewachsenen Tumor subkapsular in den linkem Leberlappen bei anderen mannlichen ACI-Ratten (n= 12). 14 Tage nach Implantation wurden die Tumorvolumina kernspintomographisch bestimmt. 14 Tage nach Implantation wurde der isolierte und solide Lebertumor bei allen ACI-Ratten kernspintomographisch beobachtet. Das durchschnittliche Tumorvolumen betrug hierbei 0,090± 0,008 cm3. Die Angehrate der Tumorimplantation war 100 %. Eine auffallende Hypointensitat der Lasion im Vergleich zum umgebenden Lebergewebe im Tlw-Bild und eine massig vermehrte Signalintensitat im T2w-Bild mit inhomogener Struktur waren bei allen implantierten Ratten erkennbar. Mit einer guten Angehrate des Implantations und geeignetem Tumorwachstumsverhalten steht dieses Verfahren zur Etablierung eines Tiermodells des HCCs zur Verfugung. Es ist einfach zu kontrollieren und leicht reproduzierbar.

  15. Zur Soziologie von Ctenidium molluscum

    NARCIS (Netherlands)

    Zijlstra, Gea

    1979-01-01

    Bei einer Untersuchung in einer Anzahl von niederländischen „blauwgraslanden“ (d. h. „blaue Wiesen“, Cirsio-Molinietum, Junco-Molinion) wurde Ctenidium molluscum angetroffen, eine Art, welche in den Niederlanden mehr oder weniger zum Mesobromion gerechnet wird. Untersuchungen an altem Herbarmaterial

  16. Therapeutic options in the treatment of cartilage defects: techniques and indications; Therapieoptionen zur Behandlung von Knorpelschaeden: Techniken und Indikationen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Resinger, C.; Vecsei, V.; Marlovits, S. [Universitaetsklinik fuer Unfallchirurgie, Medizinische Universitaet Wien (Austria)

    2004-08-01

    Cartilage is composed of chondrocytes embedded within an extracellular matrix of collagens, proteoglycans, and noncollagenous proteins. Together, these structures maintain the unique mechanical properties and manifest its striking inability to heal even the most minor injury. This review presents the principles of cartilage structure and the biological background of cartilage repair and gives information about the surgical techniques for treating cartilage defects. The response of cartilage to injuries differs from that of other tissues because of its avascularity, the immobility of chondrocytes and the limited ability of mature chondrocytes to proliferate and alter their synthetic patterns. Surgical therapeutic efforts in treating cartilage defects have focused on bringing new cells and tissues capable of chondrogenesis into the lesions and facilitating the access to the vascular system. The right indication and the treatment of joint instability and axis deformation are essential for the successful use of cartilage repair procedures. (orig.) [German] Das artikulaere Knorpelgewebe besteht aus einer einzelnen Zellpopulation, integriert in ein dreidimensionales Netzwerk hochorganisierter Matrixstrukturen. Dieser feingewebliche Aufbau bestimmt die einzigartigen mechanischen Eigenschaften, limitiert aber auch die physiologischen Reparationsmoeglichkeiten von Knorpeldefekten. Diese Uebersicht beschreibt die Grundlagen der Knorpelbiologie und die Mechanismen der Knorpelreparatur und behandelt die klinischen Ergebnisse chirurgischer Techniken zur Therapie umschriebener Knorpeldefekte. Die chirurgischen Techniken zur Therapie lokalisierter Defekte der Gelenkoberflaeche versuchen durch die Integration biologischer Mechanismen die mangelnde Regenerationsfaehigkeit artikulaeren Knorpels zu ueberwinden. Die Techniken der Transplantation chondrogener Gewebe wurden in juengster Zeit durch die Defektauffuellung mit autologen Chondrozyten erweitert. Eine klare Indikationsstellung

  17. Magnetic resonance tomography-guided interventional procedure for diagnosis of prostate cancer; MRT-gezielte interventionelle Verfahren zur Abklaerung des Prostatakarzinoms

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schernthaner, M.; Helbich, T.H.; Fueger, B.J.; Memarsadeghi, M.; Stiglbauer, A.; Linhart, H.G.; Doan, A.; Pinker, K.; Brader, P. [Medizinische Universitaet Wien, Univ.-Klinik fuer Radiodiagnostik, Division fuer Molekulare und Gender-Bildgebung, Wien (Austria); Margreiter, M. [Medizinische Universitaet Wien, Univ.-Klinik fuer Urologie, Wien (Austria)

    2011-11-15

    In recent years magnetic resonance imaging (MRI) has been increasingly established in the diagnosis of prostate cancer in addition to transrectal ultrasonography (TRUS). The use of T2-weighted imaging allows an exact delineation of the zonal anatomy of the prostate and its surrounding structures. Other MR imaging tools, such as dynamic contrast-enhanced T1-weighted imaging or diffusion-weighted imaging allow an inference of the biochemical characteristics (multiparametric MRI). Prostate cancer, which could only be diagnosed using MR imaging or lesions suspected as being prostate cancer, which are localized in the anterior aspect of the prostate and were missed with repetitive TRUS biopsy, need to undergo MR guided biopsy. Recent studies have shown a good correlation between MR imaging and histopathology of specimens collected by MR-guided biopsy. Improved lesion targeting is therefore possible with MR-guided biopsy. So far data suggest that MR-guided biopsy of the prostate is a promising alternative diagnostic tool to TRUS-guided biopsy. (orig.) [German] Neben dem transrektalen Ultraschall (TRUS) hat sich in den letzten Jahren die MRT als nichtinvasive Methode zur Bildgebung von Prostatatumoren etabliert. Mittels T2-gewichteter Sequenzen ist eine exakte anatomische Darstellung der Prostata und ihrer umliegenden Strukturen moeglich. Andere MRT-Techniken ermoeglichen Rueckschluesse auf das biologische Verhalten des Tumors: dynamische kontrastmittelverstaerkte T1-gewichtete Sequenzen zur Darstellung der Angiogenese, diffusionsgewichtete Aufnahmen zur Beurteilung der Zelldichte und die Spektroskopie zur Bestimmung von Gewebemetaboliten wie Cholin und Kreatin (multiparametrische Bildgebung). Prostatatumoren, die nur mittels MRT nachweisbar sind oder verdaechtige Tumoren, die hauptsaechlich anterior in der Prostata lokalisiert sind und in wiederholten TRUS-gezielten Biopsien verfehlt wurden, benoetigen eine MRT-gezielte Biopsie zur Diagnosesicherung. Die bisherigen

  18. Implementierung eines Rolling Horizon Ansatzes zur Anwendung bei der Lokomotiveneinsatzoptimierung (Implementation of a Rolling Horizon Approach to its Application for Locomotive Scheduling)

    Science.gov (United States)

    2016-01-01

    298 (Rev. 2-8~~) Prescribed by ANSI Std. 239-1 8 298-102 Mobility Networks Logistics Alisan Oztiirk HELMUT SCHMIDT UNIVERSITAT Universitat...Bahn AG, als Teil der DB Mobility Logistics AG, entstanden. Ziel dieser Arbeit ist es, ein Tool zur Umlaufplanung bei der DB zu verbes- sern. Dazu wird...vorgestellt. Dort geht es urn den Transport von Fahrzeugen zu Handlern uber Drittan- biet er , sogenannte 3PL . Dabei soll die Summe der

  19. Identifikationsverfahren zur Analyse von EEG-Signalen bei Epilepsie mit Reaktions-Diffusions Netzwerken

    Science.gov (United States)

    Gollas, F.; Tetzlaff, R.

    2007-06-01

    Partielle Differentialgleichungen des Reaktions-Diffusions-Typs beschreiben Phänomene wie Musterbildung, nichtlineare Wellenausbreitung und deterministisches Chaos und werden oft zur Untersuchung komplexer Vorgänge auf den Gebieten der Biologie, Chemie und Physik herangezogen. Zellulare Nichtlineare Netzwerke (CNN) sind eine räumliche Anordnung vergleichsweise einfacher dynamischer Systeme, die eine lokale Kopplung untereinander aufweisen. Durch eine Diskretisierung der Ortsvariablen können Reaktions-Diffusions-Gleichungen häufig auf CNN mit nichtlinearen Gewichtsfunktionen abgebildet werden. Die resultierenden Reaktions-Diffusions-CNN (RD-CNN) weisen dann in ihrer Dynamik näherungsweise gleiches Verhalten wie die zugrunde gelegten Reaktions-Diffusions-Systeme auf. Werden RD-CNN zur Identifikation neuronaler Strukturen anhand von EEG-Signalen herangezogen, so besteht die Möglichkeit festzustellen, ob das gefundene Netzwerk lokale Aktivität aufweist. Die von Chua eingeführte Theorie der lokalen Aktivität Chua (1998); Dogaru und Chua (1998) liefert eine notwendige Bedingung für das Auftreten von emergentem Verhalten in zellularen Netzwerken. Änderungen in den Parametern bestimmter RD-CNN könnten auf bevorstehende epileptische Anfälle hinweisen. In diesem Beitrag steht die Identifikation neuronaler Strukturen anhand von EEG-Signalen durch Reaktions-Diffusions-Netzwerke im Vordergrund der dargestellten Untersuchungen. In der Ergebnisdiskussion wird insbesondere auch die Frage nach einer geeigneten Netzwerkstruktur mit minimaler Komplexität behandelt.

  20. Identifikationsverfahren zur Analyse von EEG-Signalen bei Epilepsie mit Reaktions-Diffusions Netzwerken

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    F. Gollas

    2007-06-01

    Full Text Available Partielle Differentialgleichungen des Reaktions-Diffusions-Typs beschreiben Phänomene wie Musterbildung, nichtlineare Wellenausbreitung und deterministisches Chaos und werden oft zur Untersuchung komplexer Vorgänge auf den Gebieten der Biologie, Chemie und Physik herangezogen. Zellulare Nichtlineare Netzwerke (CNN sind eine räumliche Anordnung vergleichsweise einfacher dynamischer Systeme, die eine lokale Kopplung untereinander aufweisen. Durch eine Diskretisierung der Ortsvariablen können Reaktions-Diffusions-Gleichungen häufig auf CNN mit nichtlinearen Gewichtsfunktionen abgebildet werden. Die resultierenden Reaktions-Diffusions-CNN (RD-CNN weisen dann in ihrer Dynamik näherungsweise gleiches Verhalten wie die zugrunde gelegten Reaktions-Diffusions-Systeme auf. Werden RD-CNN zur Identifikation neuronaler Strukturen anhand von EEG-Signalen herangezogen, so besteht die Möglichkeit festzustellen, ob das gefundene Netzwerk lokale Aktivität aufweist. Die von Chua eingeführte Theorie der lokalen Aktivität Chua (1998; Dogaru und Chua (1998 liefert eine notwendige Bedingung für das Auftreten von emergentem Verhalten in zellularen Netzwerken. Änderungen in den Parametern bestimmter RD-CNN könnten auf bevorstehende epileptische Anfälle hinweisen. In diesem Beitrag steht die Identifikation neuronaler Strukturen anhand von EEG-Signalen durch Reaktions-Diffusions-Netzwerke im Vordergrund der dargestellten Untersuchungen. In der Ergebnisdiskussion wird insbesondere auch die Frage nach einer geeigneten Netzwerkstruktur mit minimaler Komplexität behandelt.

  1. Characterization of Zur-dependent genes and direct Zur targets in Yersinia pestis

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Wang Xiaoyi

    2009-06-01

    Full Text Available Abstract Background The zinc uptake regulator Zur is a Zn2+-sensing metalloregulatory protein involved in the maintenance of bacterial zinc homeostasis. Up to now, regulation of zinc homeostasis by Zur is poorly understood in Y. pestis. Results We constructed a zur null mutant of Y. pestis biovar microtus strain 201. Microarray expression analysis disclosed a set of 154 Zur-dependent genes of Y. pestis upon exposure to zinc rich condition. Real-time reverse transcription (RT-PCR was subsequently used to validate the microarray data. Based on the 154 Zur-dependent genes, predicted regulatory Zur motifs were used to screen for potential direct Zur targets including three putative operons znuA, znuCB and ykgM-RpmJ2. The LacZ reporter fusion analysis verified that Zur greatly repressed the promoter activity of the above three operons. The subsequent electrophoretic mobility shift assay (EMSA demonstrated that a purified Zur protein was able to bind to the promoter regions of the above three operons. The DNase I footprinting was used to identify the Zur binding sites for the above three operons, verifying the Zur box sequence as predicted previously in γ-Proteobacteria. The primer extension assay was further used to determine the transcription start sites for the above three operons and to localize the -10 and -35 elements. Zur binding sites overlapped the -10 sequence of its target promoters, which was consistent with the previous observation that Zur binding would block the entry of the RNA polymerase to repress the transcription of its target genes. Conclusion Zur as a repressor directly controls the transcription of znuA, znuCB and ykgM-RpmJ2 in Y. pestis by employing a conserved mechanism of Zur-promoter DNA association as observed in γ-Proteobacteria. Zur contributes to zinc homeostasis in Y. pestis likely through transcriptional repression of the high-affinity zinc uptake system ZnuACB and two alternative ribosomal proteins YkgM and RpmJ2.

  2. Da den moderne jazz kom til Danmark

    DEFF Research Database (Denmark)

    Høyer, Ole Izard; Nielsen, Anders H.U.

    som tog over, deriblandt Erik Moseholm, Bent Axen og Jørn Elniff. Denne bog forklarer, hvordan den moderne jazz kom til Danmark, og hvordan den udviklede det danske jazzmiljø. Den inddrager faktorer som udenlandske musikeres besøg, koncerter og efterfølgende jazzsessions. Hvilken betydning havde disse...... for den danske jazzudvikling? Hvor blev musikken spillet, og hvordan blev den behandlet af medierne og af samfundet? Sammen med beskrivelser af de vigtigste moderne jazzmusikere fra perioden, analyseres og beskrives en række indspilninger af moderne dansk jazz for at undersøge hvornår, og hvilke af de nye...

  3. Da den moderne jazz kom til Danmark

    DEFF Research Database (Denmark)

    Høyer, Ole Izard; Nielsen, Anders H.U.

    som tog over, deriblandt Erik Moseholm, Bent Axen og Jørn Elniff. Denne bog forklarer, hvordan den moderne jazz kom til Danmark, og hvordan den udviklede det danske jazzmiljø. Den inddrager faktorer som udenlandske musikeres besøg, koncerter og efterfølgende jazzsessions. Hvilken betydning havde disse...... for den danske jazzudvikling? Hvor blev musikken spillet, og hvordan blev den behandlet af medierne og af samfundet? Sammen med beskrivelser af de vigtigste moderne jazzmusikere fra perioden, analyseres og beskrives en række indspilninger af moderne dansk jazz for at undersøge hvornår, og hvilke af de nye...

  4. Filmretorik og den internationale politik

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Astrid Söderbergh Widding

    2005-09-01

    Full Text Available Med baggrund i de seneste års krigs- og terrorhandlinger – Afghanistan, Irak, den 11. september – reflekterer forfatteren over forholdet mellem krig, tilskuer, medier og forestillinger om virkeligheden. Forholdet mellem medier og virkelighed tenderer ifølge forfatteren mod at smelte sammen i en gennemmedieret kultur, hvor fremstillingsformer fra for eksempel film kan anvendes til at formidle faktiske begivenheder. Forfatterens blik på mediekulturen tager afsæt i flere aktuelle udgivelser fra postmodernis- mens centrale filosoffer, blandt andet Jean Baudrillard og Paul Virilio. Denne artikel er dermed samtidig en introduktion til deres refleksioner over terrorhandlingerne den 11. september og deres betydning i det moderne samfund.

  5. Filmretorik og den internationale politik

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Astrid Söderbergh Widding

    2005-09-01

    Full Text Available Med baggrund i de seneste års krigs- og terrorhandlinger – Afghanistan, Irak, den 11. september – reflekterer forfatteren over forholdet mellem krig, tilskuer, medier og forestillinger om virkeligheden. Forholdet mellem medier og virkelighed tenderer ifølge forfatteren mod at smelte sammen i en gennemmedieret kultur, hvor fremstillingsformer fra for eksempel film kan anvendes til at formidle faktiske begivenheder. Forfatterens blik på mediekulturen tager afsæt i flere aktuelle udgivelser fra postmodernis- mens centrale filosoffer, blandt andet Jean Baudrillard og Paul Virilio. Denne artikel er dermed samtidig en introduktion til deres refleksioner over terrorhandlingerne den 11. september og deres betydning i det moderne samfund.

  6. Den sociale fantasilegs forandrende potentialer

    DEFF Research Database (Denmark)

    Winther-Lindqvist, Ditte Alexandra

    2014-01-01

    kapitlet argumenterer for en legebaseret pædagogisk tilgang og de voksnes vigtige rolle for børns leg i børnehaven. forskellige former for leg præsenteres og sammenhæng med førskolebarnets udvikling. den sociale fantasileg i børnehaven præsenteres ud fra analysen af en seksuelt overskridende leg ...

  7. Den sociale tillid i Danmark

    DEFF Research Database (Denmark)

    Anhøj, Anne Iversen; Kjærsgård, Andreas Pihl

    2013-01-01

    Nærværende artikel har anvendt de hidtil ubenyttede surveypaneldata, der eksisterer i Danmark til at undersøge udviklingen i social tillid på individniveau over tid. Artiklens analyser viser, at social tillid på individniveau i Danmark synes at være meget stabil, når først den er opnået. Herudover...

  8. Etikken i den maskerede by

    DEFF Research Database (Denmark)

    Liebst, Lasse Suonperä

    2009-01-01

    , at Knud E. Løgstrups fænomenologiske nærhedsetik – som Bauman fejlagtigtjævnfører med Levinas’ – tilbyder en interessant alternativ forståelse af forholdetimellem æstetik og etik: Ifølge Løgstrup har æstetikken nemlig forrang foretikken. Artiklens afgørende argument bliver i lyset heraf, at den etiske...

  9. Reformerne i den offentlige sektor

    DEFF Research Database (Denmark)

    Pedersen, John Storm

    Der er gennemført mere end 15 reformer i den offentlige sektor på få år. Disse analyseres i bogen med udgangspunkt i følgende tre spørgsmål. Reformernes konsekvenser for produktionen og leveringen af velfærdsydelserne til borgerne? Årsagen til og drivkraften bag reformerne? Reformernes krav til d...

  10. Konsulenten i den anden nat

    DEFF Research Database (Denmark)

    Kirkegaard, Line

    for i sit deres liv og den eksistensmåde, der hermed muliggøres. Med dette ønsker jeg at bidrage til de eksisterende work-life balance teorier. Min vej ind i teorierne er nemlig, at logikken i mit empiriske materiale forekommer så forskelligt fra de traditionelle work-life balance teorier, at disse ikke...... lader sig forene. Jeg foretage derfor en analyse af den eksisterende litteratur, og rejser i den forbindelse en grundlæggende kritik af work-life balance teorierne, for at operere med falske problemstillinger på en måde, så svaret allerede indgår i de spørgsmål, der stilles. Jeg argumenterer således for......, at det problematiske forhold ved work-life balance teorierne allerede skal søges i konstitueringen af deres problematik, hvor arbejde og fritid indgår som to distinkte og kontrasterende sfærer. Ubalance eller problemer søges således altid i relationen her imellem. I forlængelse heraf argumenterer jeg for...

  11. Konsulenten i den anden nat

    DEFF Research Database (Denmark)

    Kirkegaard, Line

    for i sit deres liv og den eksistensmåde, der hermed muliggøres. Med dette ønsker jeg at bidrage til de eksisterende work-life balance teorier. Min vej ind i teorierne er nemlig, at logikken i mit empiriske materiale forekommer så forskelligt fra de traditionelle work-life balance teorier, at disse ikke...... lader sig forene. Jeg foretage derfor en analyse af den eksisterende litteratur, og rejser i den forbindelse en grundlæggende kritik af work-life balance teorierne, for at operere med falske problemstillinger på en måde, så svaret allerede indgår i de spørgsmål, der stilles. Jeg argumenterer således for......, at det problematiske forhold ved work-life balance teorierne allerede skal søges i konstitueringen af deres problematik, hvor arbejde og fritid indgår som to distinkte og kontrasterende sfærer. Ubalance eller problemer søges således altid i relationen her imellem. I forlængelse heraf argumenterer jeg for...

  12. Investigations thermal-hygral suitability of vacuum insulation panels for reinstatement of buildings from the 19th century in Vienna; Untersuchungen zur thermisch-hygrischen Eignung von Vakuumdaemmplatten zur Sanierung von Gebaeuden der Wiener Gruenderzeit

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Korjenic, A. [Technische Univ., Vienna (Austria). Abt. Bauphysik; Dreyer, J. [Technische Univ., Vienna (Austria). Inst. fuer Baustofflehre, Bauphysik und Brandschutz, Abt. Bauphysik

    2003-12-01

    The necessity for efficient, as well as room-saving insulation materials is felt especially in renovation projects with limited available space. With renovations in particular, the space is often either too expensive or simply not available to meet the current thermal insulation standards. With the vacuum insulation panels (VIP), an insulation product is now available with a high thermal insulation level in form of very thin panels. The application of the new vacuum insulation in old-building renovation as well as the effect on the heat- and moisture behaviour of built in components was examined and analyzed. The thermal-hygric behaviour of vacuum insulated walls, the effect of heat bridges and the influence of the climate data were investigated. As specific object for application of the vacuum insulation was chosen a typical Viennese ''Gruenderzeit''-house. (orig.) [German] In der Baupraxis existiert fuer die Gebaeudesanierung ein Bedarf nach effizienten Daemmaterialien, die nur einen geringen Platzbedarf haben. Der fuer Daemmungen zur Verfuegung stehende Raum wird fuer Nutzungszwecke benoetigt bzw. ist nicht vorhanden. Mit den seit einiger Zeit fuer den Baumarkt entwickelten Vakuumdaemmplatten steht nun ein Daemmstoff mit hohen Daemmeigenschaften in Form von sehr duennen Platten zur Verfuegung. Die Anwendung von Vakuumdaemmung im Sanierungsbereich und ihre Auswirkungen auf den Waerme- und Feuchtedurchgang in Bauteilen und das Raumklima wurden untersucht an mit Vakuumdaemmung sanierten typischen Gruenderzeitgebaeuden in Wien. (orig.)

  13. "Also dieses enge Korsett ist nicht mehr da." Zur Zeitsouveränität im Alter

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Anne Münch

    2014-09-01

    Full Text Available Mit dem Übergang in den Ruhestand sind ältere Menschen mit der Aufgabe konfrontiert, ihren Alltag und die durch den Wegfall der Erwerbsarbeit zusätzlich zur Verfügung stehende Zeit neu zu arrangieren. Dies geschieht auf vielfältige Weise, manchmal mehr, manchmal weniger zufriedenstellend. Der vorliegende Beitrag präsentiert die empirischen Ergebnisse einer qualitativen Forschungsarbeit zur Zeitgestaltung im Alter und rekonstruiert die subjektiven Deutungen von Zeitsouveränität im Ruhestandsalltag. In Orientierung an der Methodologie der Grounded Theory konnten aus dem Interviewmaterial heraus insgesamt drei Strategien des Umgangs mit der Zeitsouveränität im Alter entwickelt werden, die mit unterschiedlichen Zeiterfahrungen und -kompetenzen in Zusammenhang stehen und auf die Bedeutung der Erwerbsbiografie über den Ruhestandseintritt hinaus verweisen. Unter Einfluss der jeweiligen Kontextbedingungen neigen die Individuen entweder dazu, nach dem Übergang in die Posterwerbsphase die Zeit zu genießen, die Zeit auszufüllen oder aber ihre Zeit zu investieren. URN: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs1403193

  14. Febriler Harnwegsinfekt als Indikation zur Miktionszystourethrographie

    OpenAIRE

    Miller, Julia

    2010-01-01

    Die vorliegende Arbeit setzt sich mit der Fragestellung auseinander, ob es sinnvoll ist, die Miktionszystourethrographie zur Diagnostik eines vesikoureteralen Refluxes bereits nach afebrilen Harnwegsnfekt oder erst nach Auftreten eines febrilen Harnwegsinfektes bei Kindern zu veranlassen.

  15. Practical guide to more efficient use of energy in industry; Praxisleitfaden zur Foerderung der rationellen Energieverwendung in der Industrie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1998-09-04

    Starting with an easily digestible explanation of fundamental concepts and terms in the field of energy and its applications, as well as the related thermodynamic principles and processes, the second chapter explains the system of energy and exergy. Chapters 3 and 4 give a comprehensive picture of current technologies and processes in energy generation and engineering, from energy applications for process heat generation through to power plants and combined and heat and power systems, fuel cells and energy generation from renewable primary sources, discussing related aspects of interest such as energy and pollutant emissions, and economic aspects. Chapter 5 is devoted to counselling and guidance for corporate energy engineering analysis and enhancement. Chapters 6 and 7 round up the comprehensive information addressing the legal aspects of procedures for licensing of energy generation and conversion systems, and the various financing instruments and schemes available for projects intended to promote more efficient use of energy. (orig./CB) [Deutsch] Ausgehend von einer anschaulichen Beschreibung grundlegender Energiebegriffe und thermodynamischer Zusammenhaenge wird im zweiten Kapitel in klarer Weise das Zusammenspiel zwischen Energie und Exergie dargestellt. Aufbauend auf diesen grundlegenden Hinweisen bieten die Kapitel 3 und 4 eine weitreichende Uebersicht der gegenwaertig zur Verfuegung stehenden Prozess- und Energietechniken. Ausgehend von Techniken zur Prozesswaermebereitstellung spannt sich der Bogen ueber Kraftanlagen und Kraft-Waerme-Kopplungssysteme bis hin zu Brennstoffzellen und regenerativen Energietechniken, wobei der Schwerpunkt der Betrachtungen auf Energie- und Emissionsaspekte sowie wirtschaftliche Randbedingungen gelegt wurde. Kapitel 5 gibt Hinweise zur Vorbereitung und Durchfuehrung energietechnischer Beratungen und Analysen auf betrieblicher Ebene. Im Anschluss an den technischen Teil dieses Leitfadens folgt in Kapitel 6 eine Erlaeuterung der

  16. Modification of the method of Figgie for determination of joint line shifting in total knee arthroplasty; Modifizierung der Messmethode nach Figgie zur Bestimmung der Gelenklinienverschiebung in der Knieendoprothetik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Classen, T.; Wegner, A.; Knoch, M. von [Universitaet Duisburg-Essen, Klinik fuer Orthopaedie, Essen (Germany)

    2009-06-15

    An important factor for a good result after total knee arthroplasty is the position of the patella in relation to the tibiofemoral joint line. The position of the patella itself is not influenced by arthroplasty, therefore any changes in the position of the tibiofemoral joint line are of special interest. The Figgie method to describe patella height delivers only absolute measurements, which makes it difficult to compare different radiographs. For this reason we developed a new JL/P quotient (JL: distance from the tibial plateau to the tibial tubercle, P: distance from the inferior pole of the patella to the tibial plateau) to enable better comparison. Furthermore, we modified the JL/P quotient and instead of taking the tibial plateau as the reference line, we constructed a tangent on the femoral condyle. With this modification, problems such as tibial inlays of different heights which have to be taken into account in the measurements, the slope of the tibial component or difficult assessment of the tibial joint surface in osteoarthritic knees do not arise. The JL/P quotient shows massive shift to cranialisation of the tibiofemoral joint line which does not correspond to reality. The modified method also shows cranialisation of the tibiofemoral joint line, but in a realistic way. Both methods show a minimal interobserver variability. The modified JL/P quotient seems to be a good method for determining the shift in the tibiofemoral joint line after total knee arthroplasty. (orig.) [German] Ein bedeutender Faktor fuer ein gutes postoperatives Ergebnis nach einer Knieendoprothesenimplantation ist die Stellung der Patella in Relation zur tibiofemoralen Gelenklinie. Da die Stellung der Patella durch den operativen Eingriff primaer nicht beeinflusst wird, liegt besonderes Augenmerk auf den Veraenderungen der Gelenklinie des Tibiofemoralgelenks. Die Messmethode zur Bestimmung der Patellahoehe nach Figgie liefert dafuer nur absolute Werte, was eine Vergleichbarkeit von

  17. Von den Flitterwochen zur distanzierten Partnerschaft - Deutsche Manager in internationalen M&A

    Science.gov (United States)

    Fuchs, Martina; Schalljo, Martin

    2017-02-01

    Cross-border mergers and acquisitions (M&A) require considerable intercultural openness on the part of the managers involved. A recent wave of takeovers by private equity investors and foreign investors from emerging economies has challenged German executives. In cases of friendly takeovers, as described in this study, managers at first appear to extend a cosmopolitan welcome to the new owners. However, further analysis of structural hermeneutics reveals latent normative professional ethics of managers which lead to practices of distancing, in particular from young investors from China, India, and Russia.

  18. Bemerkungen zu den Pronominaladverbien und zur Pronominalitaet (Notes on Pronominal Adverbs and Pronominalness)

    Science.gov (United States)

    Helbig, Gerhard

    1974-01-01

    Calls "pro-words" those which refer to a preceding substantive. They are (1) pronouns, (2) pronominal adverbs - "dadurch,""hiermit,""wofur," etc., and (3) pro-adverbs - "dort,""dann," etc. Both (2) and (3) stand for combinations of preposition plus preceding substantive; (3) does this only semantically, while (2) marks the relation overtly. (Text…

  19. Die Entwicklung der Radiofrequenzablation von Vorhofflimmern in den Jahren 2000 bis 2009 am Beispiel der Elektrophysiologie der Elisabethinen Linz

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Martinek M

    2010-01-01

    Full Text Available Einleitung: Die Radiofrequenzablation (RFA von Vorhofflimmern (VHF wird seit nunmehr 10 Jahren an der Elektrophysiologie der Elisabethinen Linz erfolgreich angewendet. Ziel dieser Übersichtsarbeit ist die Aufarbeitung der Entwicklung dieser Methode in den Jahren nach der Erstbeschreibung, die Darstellung wichtiger Meilenstein-Studien sowie deren Einfluss auf die tägliche Praxis in unserem Elektrophysiologielabor. Zusätzlich sollen Verbesserungen der Methode aufgezeigt werden, welche Jahr für Jahr zu einer deutlichen Abnahme relevanter Komplikationen geführt haben und welche Thema einiger wissenschaftlichen Arbeiten unseres Labors waren. Methodik: 700 konsekutive Patienten (80 % männlich, 56 ± 10 Jahre mit medikamentös therapierefraktärem und hochsymptomatischem VHF (2,8 ± 1,3 unwirksame antiarrhythmische Medikamente wurden zwischen Dezember 2000 und Dezember 2009 bei den Elisabethinen Linz einer linksatrialen RFA unterzogen. Alle demographischen sowie prozedurbezogenen Daten wurden im zeitlichen Kontext gegenübergestellt. Bei einer Anzahl von 1,3 ± 0,5 Prozeduren pro Patient ergibt sich eine Gesamtzahl von 952 VHF-Ablationen. Ergebnisse: Gemeinsamer Endpunkt aller RFA-Prozeduren für VHF ist nach wie vor die elektrische Diskonnektion der Pulmonalvenen (PV. Wurde zu Beginn noch eine segmental ostiale PV-Isolation durchgeführt, wird heute eine weite, zirkumferenzielle Isolationslinie zur Vermeidung von PV-Stenosen bevorzugt. Die Einführung elektroanatomischer Ortungssysteme erlaubte die dreidimensionale Lokalisation des Ablationskatheters, welche bisher nur fluoroskopisch erfolgt war, mit konsekutiver Senkung der Strahlenbelastung. In weiterer Folge konnten CT- oder Ultraschalldaten mit der elektroanatomischen Information verschmolzen werden und zu einer Verbesserung des Prozedurerfolges (aktuell 78–82 % für paroxysmales und 65–73 % für persistierendes VHF bei gleichzeitiger Senkung der Komplikationsrate (aktuell um 1 % relevante

  20. Östrogene für den Mann?

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Kuhl H

    1999-01-01

    Full Text Available Frauen haben eine um 6-7 Jahre längere Lebenserwartung als der Mann und sind bis zur Menopause weitgehend vor ischämischen Herzerkrankungen geschützt. Da es Hinweise auf eine protektive Rolle der Östrogene gibt, wird zunehmend die Frage diskutiert, ob auch der ältere Mann von einer Therapie mit Östrogenen profitieren könnte. Der Mann produziert im Testis erhebliche Mengen an Östrogenen, deren Wirkung jedoch aufgrund des antagonistischen Einflusses der Androgene normalerweise nicht sichtbar wird. Trotzdem haben Östrogene auch beim Mann eine physiologische Bedeutung. Der Estradiolspiegel liegt beim Mann zwischen 20 und 55 pg/ml, zeigt eine zirkadiane Rhythmik mit einem Maximum am Nachmittag und fällt nicht mit dem Alter ab. Östrogene stimulieren auch beim männlichen Geschlecht das Längenwachstum in der Pubertät und sind essentiell für die Knochenreifung und -mineralisation. Sie beeinflussen den Fettstoffwechsel und spielen bei der Regulation der Gonadotropinsekretion eine wichtige Rolle. Sie hemmen im Hoden direkt die Synthese des Testosterons und in der Prostata dessen Umwandlung in das stärker wirksame Dihydrotestosteron. Möglicherweise können die Östrogene auch den Mann durch eine direkte Wirkung auf die Arterienwand vor der Atherosklerose schützen. Bei der Frau wurde nachgewiesen, daß Östrogene die Oxidation der LDL und deren Akkumulation in der Intima reduzieren und die Proliferation der glatten Muskelzellen hemmen. Durch ihren vasodilatatorischen Effekt verhindern sie im Bereich eines dysfunktionellen Endothels Vasospasmen und damit ischämische Erkrankungen. Für die Prävention des Mannes kommen jedoch nur schwache Östrogene (z. B. Estriol, Estradiol-17alpha in Frage, die zwar eine günstige Wirkung auf die Arterien, aber keine östrogenisierende Wirkung auf den Phänotyp haben. Vor einer allgemeinen Anwendung beim Mann muß jedoch mit kontrollierten Untersuchungen die Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der

  1. Zur 'Ansteckungswirkung' von Gewalt gegenüber Ausländern : Anwendung eines Schwellenwertmodells kollektiven Verhaltens

    OpenAIRE

    1992-01-01

    'In diesem Aufsatz geht es um die theoretische Erklärung gewalttätiger Anschläge gegenüber Ausländern in Deutschland nach der Wiedervereinigung. Dabei sollen die beiden folgenden Fragen beantwortet werden: 1. Unter welchen Bedingungen kommt es zu derartigen Anschlägen auf der Mikroebene einzelner Akteure? 2. Wie kommt es zu einem sprunghaften Anstieg von Gewalt auf der gesamtgesellschaftlichen Makroebene? Zur Beantwortung dieser Fragen werden ein Attitüden- und ein Schwellenwertmodell kollekt...

  2. Berlusconi og den moderne fyrste

    DEFF Research Database (Denmark)

    Sørensen, Gert

    Da Berlusconi dannede sin første regering tilbage i 1994, gav han indtryk af at repræsentere noget tiltrængt nyt, efter den gamle korruptionsramte politiske klasse havde måttet trække sig. Dette billede har ændret sig markant siden, men alligevel blev han valgt igen i 2001, hvor han dannede den...... anden Berlusconi-regering. Ved valget i 2006 var det lige ved at ske igen. Hvad har fået så mange italienere til at støtte Berlusconi? Og hvordan har han formået at fastholde denne støtte? Det er bl.a. disse spørgsmål, bogen prøver at give et svar på. Der er ikke tale om en traditionel biografi om...... Berlusconi. Interessen samler sig om Berlusconi som katalysator for nogle grundlæggende forandringer i italienernes politiske adfærd. Bogen skal ses som en slags tilstandsrapport over en aktuel tidsepoke med rødder tilbage i det Italien, der opstod i 1945 efter fascismens endelige sammenbrud. Bogens første...

  3. Fundamentals on components of electrical engineering. 4. ed.; Grundlagen und Bauelemente der Elektrotechnik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bauckholt, H.J. [Fachschule fuer Technik, Koeln (Germany)

    2001-07-01

    This learning book and also application manual to get knowledge in the fundamentals of electrical engineering concentrates really on science of electrical components and focusses on many hints of practical application. Many examples and exercises have been selected from the domain of applicated engineering. The most important basic components are presented.(GL) [German] Dieses Lern- und Arbeitsbuch zur Einarbeitung in die Grundgebiete der Elektrotechnik konzentriert sich bewusst auf eine Einfuehrung in die Lehre der Elektrotechnik und gibt viele ausgewaehlte Hinweise auf moegliche Anwendungsbereiche. Viele Beispiele und Uebungen wurden aus dem Bereich der angewandten Technik gewaehlt. Die wichtigsten Grundbauelemente werden dargelegt. (GL)

  4. Zur ausrahmung und ihrer function

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Siegfried Heusinger

    1976-12-01

    Full Text Available Sätze wie die folgenden heben sich auf Grund ihrer besonderen struktur von der usuellen Sprachform ab: - Der Gedankenaustausch … wurde abgebrochen durch das Kommando "Lagern". - Immerhin schien er sich zu nähern, langsam, aber unverkennbar. - Er hatte recht gehabt mit seinen finsteren Ahnungen. - …, wenn er hungrig heimgekommen war von seinen wohlhabenden Schülern. Der Autor sprengt den für das Deutsche charakteristischen prädikativen Rahmen, oder anders gesagt: Er rahmt (klammert Satzglieder aus und verstößt offenbar gegen syntaktische Normen.

  5. Photovoltaic systems technology. Final report; Untersuchungen zur photovoltaischen Anlagentechnik. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bosch, A.; Hoenes, H.P.; Honstetter, K.O.; Jossen, A.; Lehner, G.; Karl, H.; Saupe, G.; Zahir, A.

    1994-07-01

    wechselnden Einstrahlungsbedingungen wird untersucht. Pruefstaende fuer systematischen Lade-Entladebetrieb von Batterien werden aufgebaut. Die Belastungsprofile fuer die zu untersuchenden Batterien entsprechen einem photovoltaischen Anlagebetrieb. Die Untersuchungen geben ein Indiz dafuer, dass Bleibatterien mit Panzerplatten am besten fuer den photovoltaischen Betrieb geeignet sind. Dies gilt sowohl fuer ge- als auch fuer die verschlossene Bauweise. Messdaten legen den Schluss nahe, dass bei verschlossenen Bleibatterien die Gel- der Vliestechnologie ueberlegen ist. Das Verhalten der NiCd-Batterien war unter gleichen Bedingungen unbefriedigend. Zur verbesserten Betriebsfuehrung ist eine der wichtigsten Zustandsgroessen der Batterie ihr Ladezustand. Verschiedene Ansaetze dazu werden im Bericht aufgezeigt. Ein beachtenswerter Ansatz ist die Entwicklung eines selbstanpassenden Modells fuer die Batterie, das auf der Strombilanzierung und der Verlustbeschreibung basiert. Vorteil des Verfahrens ist, dass als Eingangsgroessen nur die Batteriespannung, der Batteriestrom und die Batterietemperatur benoetigt werden. (orig.)

  6. Die grossen Physiker und ihre Entdeckungen von den fallenden Körpern zu den Quarks

    CERN Document Server

    Segrè, Emilio

    1998-01-01

    Von Galileo Galilei bis zu Richard Feynman und Murray Gell-Mann - von den fallenden Körpern zu den Quarks: Der Physiknobelpreisträger Emilio Segre hat seine ganz persönliche Geschichte der Physik geschrieben. Er erzählt von den großen Gestalten und deren wichtigen Entdeckungen mit großer Anschaulichkeit und Lebendigkeit.

  7. Forever Young - den norske tv-serie Skam

    DEFF Research Database (Denmark)

    Jerslev, Anne

    2016-01-01

    Hvorfor er det lige, at den norske netbaserede ungdomsserie "Skam" er på alles læber for tiden? Svaret er simpelt: Den er nyskabende og supergod, og den taler til en langt bredere målgruppe end den gruppe af teenagepiger, den er rettet mod....

  8. Zur Politik der Intertextualität in Roberto Bolaños ‚Estrella Distante‘

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Samir Sellami

    2014-12-01

    Full Text Available Am Beispiel von Bolaños 1996 erschienenem Kurzroman Estrella Distante untersucht der Beitrag die spezifische Logik der Intertextualität in Bolaños Poetik. Seine implizite Logik der Intertextualität entwickelt sich dabei nicht im luftleeren Raum, sondern im Kontrastverhältnis zu der erzählten Poetik des Protagonisten Carlos Wieder. Dessen formal progressive, aber politisch reaktionär motivierte Poetik deckt die fundamentale Ambivalenz avantgardistischer Poetiken auf und führt zur gegensätzlichen Affirmation einer metabolischen Intertextualität, die den körperlichen und gelebten Kontakt mit dem Literarischen in den Vordergrund stellt. In dieser Konstellation wird Estrella Distante lesbar als poetischer Widerstand und literarische Vergeltung an der historischen Wirklichkeit.

  9. Evaluative wissenschaftliche Begleitforschung zur Nutzung des Computers im Kunstunterricht. Forschungsdesign, methodologische und methodische Aspekte einer qualitativ empirischen Längsschnittstudie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Michael Schacht

    2002-04-01

    Full Text Available In den kommenden Jahren werden verstärkt empirische Studien und deren Ergebnisse nicht nur die Bildungspolitik, sondern auch Schule und Unterricht selbst beeinflussen. Eine Herausforderung lautet hierbei, empirische Forschungsverfahren zu entwickeln und anzuwenden, die es ermöglichen, Wirkungen von Medienpädagogik und ästhetischer Erziehung zu beobachten und festzustellen. Diese Wirkungsforschung kann daraufhin pädagogisch-didaktisches Handeln verändern. Vor diesem Hintergrund wird die Konzeption einer dreijährigen Wissenschaftlichen Begleitforschung dargestellt, die sich u.a. zur Aufgabe macht, die Implementierung des Digitalen in den schulischen Kunstunterricht zu untersuchen. Vorgestellt und diskutiert werden ein exemplarischer Forschungsverlauf sowie Formen der Vermittlung von Forschungsergebnissen an die projektbeteiligten Lehrerinnen und Lehrer.

  10. Anwendung von Methoden der Logistik und Netzplantechnik zur präzedenz- und ressourcenbeschränkten Ablaufplanung von Echtzeitsystemen

    Science.gov (United States)

    Gumzej, Roman; Lipičnik, Martin

    Grundlegende Zusammenhänge zwischen Logistik, Netzplantechnik und Echtzeit sowie den zugehörigen Arten der Ablaufplanung und ihrer Nutzung werden dargestellt. Das Echtzeitprinzip beinhaltet Rechtzeitigkeit von Abläufen, wobei es für eine frühzeitige Beendigung eines Ablaufs keinen Bonus gibt; im Gegensatz zum verspäteten Ablauf, dessen Konsequenzen in der Regel negativ und unabschätzbar sind. Das Just-in-Time-Prinzip gleicht dem der Echtzeit und wird vor allem in der Logistik zur Bezeichnung reibungsloser Abläufe in Beschaffungsketten verwendet. In der Netzplantechnik werden die kritischen Aktivitäten binnen eines Projektes bestimmt, die nicht verzögert werden dürfen, um das Projekt rechtzeitig zu beenden. Außerdem haben die drei Bereiche noch eine Gemeinsamkeit: um realistische Ablaufszenarien darzustellen, müssen in den Analysen auch begrenzte Ressourcen angemessen berücksichtigt werden.

  11. Rezension zu: Gabriele Winker, Nina Degele: Intersektionalität. Zur Analyse sozialer Ungleichheiten. Bielefeld: transcript Verlag 2009.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Heike Kahlert

    2010-02-01

    Full Text Available Gabriele Winker und Nina Degele legen mit ihrer kompakten Monographie erstmals für den deutschsprachigen Raum eine in Theorie, Methodologie und Empirie stringente eigenständige Abhandlung zur intersektionalen Analyse von sozialen Ungleichheiten vor. Das in jeder Hinsicht übersichtlich gestaltete Buch besticht durch eine begründete Argumentation, insbesondere in Bezug auf die theoretischen Vorentscheidungen, durch eine klare Gliederung und vor allem durch die Schritt für Schritt nachvollziehbare Umsetzung des vorgeschlagenen theoretischen und methodologischen Rahmens in die empirische Sozialforschung. Es ist daher uneingeschränkt empfehlenswert, auch für den Einsatz in der Hochschullehre, und es ist von hohem Anregungspotential für die wissenschaftliche Weiterentwicklung intersektionaler Analysen von sozialen Ungleichheiten.

  12. Evaluierung zur kardialen Resynchronisationstherapie (CRT - Die echokardiographische Untersuchung

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Binder T

    2007-01-01

    Full Text Available bEinleitung/b Die kardiale Resynchronisationstherapie (CRT stellt einen wesentlichen Fortschritt in der Behandlung von Patienten mit eingeschränkter Pumpfunktion und dyssynchronem Kontraktionsablauf dar a href="#1"[1]/a a href="#2"[2]/a. Vor dem Hintergrund einer Nonresponder-Rate zwischen 20 und 30 % ist die Selektion jener Patienten, welche jedoch von der CRT profitieren, nach wie vor eine Herausforderung a href="#3"[3]/a. In zahlreichen Publikationen konnte gezeigt werden, daß die Echokardiographie einen wesentlichen Beitrag zur Erhöhung der „Ansprechrate“ leisten kann a href="#4"[4]/a. Auch wenn der endgültige Beweis in Form großer randomisierter Studien derzeit noch nicht vorliegt, wird in den meisten Zentren die Echokardiographie in den Entscheidungsprozeß, ob eine CRT durchgeführt werden soll, mit eingebunden. Die Vielzahl an verschiedenen Meßwerten, Quantifizierungsmethoden und Protokolle, welche bisher propagiert wurden, und das Fehlen von klaren echokardiographischen Richtlinien hat aber dazu geführt, daß Unsicherheit besteht, wie eine Analyse der Dyssynchronie durchzuführen ist. Der folgende Fallbericht stellt exemplarisch einen „klassisch“ geeigneten Patienten für eine CRT dar. Die echokardiographische Aufarbeitung dieses Falles soll weiters eine praktische Anleitung für die Analyse der Dyssynchronie darstellen. Zusätzlich werden die einzelnen Meßwerte bezüglich ihrer Wertigkeit diskutiert und Zukunftsperspektiven besprochen. bAnamnese/b Bei einer 57jährigen Frau (164 cm, 70 kg ist seit 8 Jahren eine Kardiomyopathie bekannt. Anläßlich einer Urlaubsreise sind damals Beinödeme und Atemnot aufgetreten. Die Ursache der Herzmuskelschwäche ist nicht bekannt. Eine koronare Herzerkrankung konnte jedoch ausgeschlossen werden. Die Patientin war unter medikamentöser Therapie über viele Jahre stabil. Im letzten Jahr kam es allerdings trotz Erhöhung der Herzinsuffizienztherapie zu einer Zunahme der Atemnot. Die

  13. Didaktisches Konzept für das Projekt Webtrain

    OpenAIRE

    Hummel, Sandra; Luick, S.; Baume, Matthias; Krcmar, Helmut

    2014-01-01

    Im Projekt Webtrain werden einige Module f?r Angestellte der Wirtschaftsbetriebe Duisburg erstellt. Diese Module werden von den Angestellten in der ?ffentlichen Verwaltung im Rah-men eines Blended Learning Konzeptes vermittelt. Zur Gestaltung der Module ist es erforder-lich, dass sich die Gestalter mit grundlegenden didaktischen Fragestellungen vertraut machen und die Zielgruppe kennen. Daher werden in diesem Arbeitspapier didaktische Grundlagen vermittelt und die Ergebnisse der Zielgruppenan...

  14. Zeitschriftenübersicht und Buchbesprechungen

    OpenAIRE

    1993-01-01

    Zeitschriftenübersicht und Buchbesprechungen: de Shazer, S. (1991): Putting Difference to Work. New York. Schaffer, M. R. (1992): ... und was geschieht mit den Kindern? Bern. Ludewig, K. (1992): Systemische Therapie. Grundlagen klinischer Theorie und Praxis. Stuttgart. Eickhoff, F.-W./Loch, W. (Hrsg) (1992): Jahrbuch der Psychoanalyse - Beitrage zur Theorie und Praxis, Bd. 29. Stuttgart. Wiesse, J. (Hrsg) (1992): Chaos und Regel. Die Psychoanalyse in ihren Institutionen. G...

  15. Radiofrequency ablation: basic principles, techniques and challenges; Radiofrequenzablation: Grundlagen, Techniken und Herausforderungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Pereira, P.L.; Truebenbach, J.; Schmidt, D. [Abt. fuer Radiologische Diagnostik, Eberhard-Karls-Univ. Tuebingen (Germany)

    2003-01-01

    Radiofrequency (RF) thermal ablation is a promising and rapidly evolving technique for the minimal invasive treatment of liver malignancies. Until a few years ago, conventional RF treatment performed with a single monopolar electrode produced thermal necrosis lesions not exceeding 1.6 cm in diameter. Substantial improvements in the RF technique included the development of high-power generators (up to 250 watts) combined with open-perfused electrodes, internally cooled-tip electrodes or expandable electrode needles, capable of ablating an area of over 5 cm in diameter. Moreover, angiographically and pharmacologically assisted strategies were introduced for expanding the volume of RF-induced coagulation necrosis. This article presents a synopsis of current RF techniques and reviews the basic principles of RF ablation with the goal of providing guidance for optimal results. (orig.) [German] Die Radiofrequenzablation ist eine vielversprechende und sich schnell weiterentwickelnde Technik zur minimal invasiven Therapie von Lebermalignomen. Bis vor einigen Jahren war der limitierende Faktor dieses Verfahrens der unter Verwendung der zur Verfuegung stehenden Ablationssonden maximal erzeugbare Laesionsdurchmesser von 1,6 cm. Entscheidende Fortschritte erfuhr dieses Verfahren durch die Entwicklung leistungsfaehigerer Generatoren (bis 250 Watt) in Kombination mit offen oder geschlossen gekuehlten Ablationssonden bzw. expandierbaren Ablationssonden. Hiermit sind nunmehr Ablationsareale mit Durchmessern bis ueber 5 cm in-vivo moeglich. Weiterhin konnte mit angiographischen bzw. pharmakologischen Strategien eine weitere Vergroesserung der Ablationsvolumina erzielt werden. In diesem Artikel werden die grundlegenden Prinzipien der RF-Ablation sowie die aktuellsten RF-Systeme im Hinblick auf die Ablationscharakteristika dargestellt. (orig.)

  16. Use of riser tube rotation equipment in the Emlichheim and Landau petroleum mines of Wintershall AG Erdoelwerke; Einsatz von Steigrohrdrehvorrichtungen in den Erdoelfoerderbetrieben Emlichheim und Landau der Wintershall AG Erdoelwerke

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Caspari, R. [Wintershall AG Erdoelwerke, Emlichheim (Germany)

    1998-12-31

    Riser tube rotation equipment has been in use in the Emlichheim and Landau petroleum wells since 1994 in order to ensure longer life of the riser tubes. (orig.) [Deutsch] In den von Wintershall operierten Erdoelfoerderbetrieben Emlichheim und Landau werden ca. 90% der Bohrungen mit Gestaengetiefpumpen gefoerdert. Aufgrund der lagerstaettentechnischen Gegebenheiten, der Thermalmassnahmen in Emlichheim und der Infrastruktur der Betriebe koennen andere Foerderhilfsmittel wie Tauchkreiselpumpe, Excenterschneckenpumpe oder Gasliften nur bedingt zum Einsatz kommen. Ein wesentlicher Faktor fuer den wirtschaftlichen Betrieb dieser Bohrungen sind die Aufwaeltigungen zur Beseitigung von Schaeden an der Tiefpumpe, dem Pumpgestaenge und den Steigrohren. Waehrend die Einsatzdauer der Tiefpumpen und des Pumpgestaenges durch hoeherwertige Materialguete und geeignete Optimierungsmassnahmen erhoeht werden konnten, sind die Standzeiten der Steigrohre nahezu unveraendert geblieben. Um diese zu erhoehen, werden in den Erdoelfoerderbetrieben Emlichheim und Landau seit April 1994 Steigrohrdrehvorrichtungen eingesetzt. (orig.)

  17. Kaolin gegen den Gemeinen Birnenblattsauger C. pyri

    OpenAIRE

    Daniel, Claudia; Wyss, Eric

    2005-01-01

    Durch Vorblüteapplikationen mit Kaolin kann der Gemeine Birnenblattsauger das ganze Jahr unter der Schadensschwelle gehalten werden.Da Kaolin für nützliche Insekten nicht toxisch ist und eine vergleichbar gute Wirkung wie die herkömmlichen Insektizide hat, stellt es eine Alternative für den integrierten und den ökologischen Anbau dar.

  18. Den filosofiske præstation

    DEFF Research Database (Denmark)

    Skytte Gørtz, Kim Erik

    Bogen gør op med forestillingen om, at filosoffen er uanvendelig i erhvervslivet. Den udfolder en erhvervsfilosofi og inddrager filosoffer som Kant, Hegel, Kierkegaard, Nietzsche, Heidegger og Deleuze......Bogen gør op med forestillingen om, at filosoffen er uanvendelig i erhvervslivet. Den udfolder en erhvervsfilosofi og inddrager filosoffer som Kant, Hegel, Kierkegaard, Nietzsche, Heidegger og Deleuze...

  19. Normer, holdninger og den individualistiske fejlslutning

    DEFF Research Database (Denmark)

    Harder, Peter

    2012-01-01

    Normer er blevet manet ud af lingvistikken i to omgange inden for de sidste hundrede år: Første gang i forbindelse med den strukturalistiske revolution og anden gang i forbindelse med den postmoderne udvikling i variationslingvistikken. Begge gange er normer blevet anskuet som modsætningen til...

  20. Luftstaub über den Meeren

    DEFF Research Database (Denmark)

    Kacunko, Slavko; Kacunko, Sabine; Gorbushina, Ana

    2013-01-01

    Staub umgibt uns überall und alles wird auch irgendwann zu Staub - ob wir wollen oder nicht. Staub nicht nur zu bekämpfen, sondern zu untersuchen, bildet den Ausgangspunkt zahlreicher Forschungen in den Natur-, Ingenieur- und Kulturwissenschaften. Der vorliegende Band verbindet solche Beiträge au...

  1. Den barokke lov i Kafkas "Processen"

    DEFF Research Database (Denmark)

    Simonsen, Karen-Margrethe

    2011-01-01

    Artiklen diskuterer barokke aspekter af loven hos Kafka, idet den inddrager erkendelser fra den historiske barok, blandt andet dobbeltheden af labyrintisk ornamentik og vertikal magt, og inddrager diskussioner af hhv. Gilles Deleuzes, Jacques Derridas og Tzvetan Todorovs læsninger af Kafka....

  2. Lederens rolle i den innovative praksis

    DEFF Research Database (Denmark)

    Voxted, Søren; Kristensen, Catharina Juul

    Rapporten er afrapportering af forskningsprojektet 'Lederens rolle i den innovative praksis'. Gennem 12 måneder fulgte de tre forfattere ledere syv ledere forskellige steder i den offentlige sektor for at se, hvordan de gennem innovation håndtere de forandringskrav deres respektive organisationer...

  3. koncernbegrebet og tilbudspligtens indtræden

    DEFF Research Database (Denmark)

    Clausen, Nis Jul; sørensen, karsten engsig

    2010-01-01

      Med den nye selskabslov og de hertil knyttede ændringer i værdipapirhandelslovens regler om tilbudspligt har man fastholdt ønsket om parallelitet mellem det selskabsretlige koncernbegreb og kriterierne for tilbudspligtens indtræden. Det drøftes, om koncernbegrebet reelt er overført til tilbudsp...

  4. Den lange vej mod 9. april

    DEFF Research Database (Denmark)

    Clemmesen, Michael Hesselholt

    resultat af en pludselig indskydelse, men den logiske kulmination af årtiers udvikling, hvor Tysklands flåde febrilsk havde søgt veje til at yde et effektivt bidrag til sejren. Også den britiske minering af norsk farvand, der blev gennemført samtidig med at de tyske transporter nærmede sig norske kystbyer...

  5. Jagten på den kloge globaliseringsstrategi

    DEFF Research Database (Denmark)

    Mehlsen, Camilla

    2004-01-01

    Den kloge globaliseringsstrategi har fået et navn: Livslang læring. Men er strategien klog, når den fører til et polariseret arbejdsmarked? Og hvem skal betale for at dygtiggøre folk gennem hele livet? Asterisk har talt med professor Andy Green fra University of London. Udgivelsesdato: December...

  6. Planer for den andens liv II

    DEFF Research Database (Denmark)

    Breumlund, Anne; Hansen, Inger Bruun

    Undersøgelsen viser, hvordan den socialpædagogiske indsats på botilbuddet Højskolebakken skaber forandringer i hveragslivet for en gruppe unge med autisme, som har tillægsdiagnoser, udfordrende adfærd, misbrug eller har udøvet kriminalitet. Anden rapport fra forskningsprojektet: "Den pædagogiske og...

  7. Den barokke lov i Kafkas "Processen"

    DEFF Research Database (Denmark)

    Simonsen, Karen-Margrethe

    2011-01-01

    Artiklen diskuterer barokke aspekter af loven hos Kafka, idet den inddrager erkendelser fra den historiske barok, blandt andet dobbeltheden af labyrintisk ornamentik og vertikal magt, og inddrager diskussioner af hhv. Gilles Deleuzes, Jacques Derridas og Tzvetan Todorovs læsninger af Kafka....

  8. Den positive psykologis videnskabsteori og metode

    DEFF Research Database (Denmark)

    Andersen, Frans Ørsted; Vogel, Jenny

    2010-01-01

    På basis af interview med professor Michael Eid fra Freie Universität i Berlin gives en introduktion til emnet, Den positive psykologis videnskabsteori og metode......På basis af interview med professor Michael Eid fra Freie Universität i Berlin gives en introduktion til emnet, Den positive psykologis videnskabsteori og metode...

  9. Den gode facilitator af refleksionsarbejde

    DEFF Research Database (Denmark)

    Jørgensen, Pia

    2009-01-01

    tværfaglig lektorgruppe fra social og sundhedssektoren.’Learning by doing’, selvevaluering og sparring følger herefter som bud på, hvordan man kan leve op til de tilsyneladende ret utopiske krav til en god facilitator. At kunne skabe det tillidsfulde refleksionsrum og at kunne stille gode...... præsenteres i det følgende afsnit, og forfatteren argumenterer for begrebet facilitator af refleksionsarbejde. Herefter udfoldes rollen som facilitator ifølge Ghay og Lillyman. De har fokus på positive praksisoplevelser og tillidsfulde relationer. Gillie Boltons teoretiske og praktiske referenceramme...... for facilitatorrollen beskrives herefter. Bolton beskriver refleksionsarbejde som en fysisk (ikke ren kognitiv), passioneret (ikke ren intellektuel) kontekstbunden kunstnerisk proces, som kræver flair, stil og intuition. I de følgende afsnit beskrives den gode facilitator af refleksionsarbejde detaljeret af en...

  10. Den kulturelle dimension af virksomhedens internationalisering

    DEFF Research Database (Denmark)

    Langhoff, Tine

    1994-01-01

    at udnytte muligheder i foranderlige og kulturelt set heterogene omgivelser, så de succe kan påvirke og tilpasse sig disse? (2): Hvorledes forsøger virksomheder at håndtere kulturel heterogenitet på deres eksportmarkeder? Undersøgelsen identificerer tre dimensioner i virksomheders strategifastlæggelse, der......Artiklen omhandler den kulturelle dimensions indvirkning på virksomhedens internationalisering og diskuterer mulige internationalisieringsstrategier for virksomheder, der konfronteres med kulturforskelle. Med udgangspunkt i en kritik af den hidtidige forskning på området, hvor det såkaldte psykiske...... er herved, at den kulturelle dimension påvirker virksomheden og dens fortsatte udvikling. En empirisk analyse i den danske fødevarebranche afdækker virksomheders interkulturelle kompetence ved hjælp af to spørgsmål: (1) Hvorledes formår virksomheder med begrænsede ressourcer til deres disposition...

  11. Dynamic magnetron sputter process for front metallisation of crystalline silicon solar cells; Dynamisches Magnetron-Sputterverfahren zur Vorderseitenmetallisierung kristalliner Silicium-Solarzellen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Reinwand, Dirk

    2012-07-01

    der Metalle, wodurch spezielle Anforderungen an die Vorderseitenmetallisierung (z.B. Diffusionsbarriere, Haftvermittler) erfuellt werden koennen. Neben der Diskussion verschiedener Methoden zur Charakterisierung der Schichteigenschaften (Struktur, Schichtdicke und -widerstand) werden in der Arbeit unterschiedliche Aspekte des Energieeintrages (auf das Substrat) ausfuehrlich diskutiert. Besonders hervorzuheben sind hierbei die Untersuchungen zur Entstehung weicher Roentgenstrahlung beim dynamischen Magnetron-Sputterverfahren. Erstmalig konnte fuer dieses Verfahren mit unterschiedlichen Messmethoden (Diodenstrommessung und Flat-Field-Spektroskopie) experimentell der Nachweis weicher Roentgenstrahlung erbracht werden. Bei der Verwendung von Siliciumdioxid als Passivierungsschicht fuer Solarzellen wurde bisher die Schaedigung in einer kurzwelligen Strahlung vermutet, aber fuer das Sputterverfahren nicht experimentell bestaetigt. Zusammen mit den experimentellen Untersuchungen und den Ergebnissen aus unterschiedlich praeparierten Teststrukturen wird in dieser Arbeit eine Verknuepfung zwischen der beobachteten weichen Roentgenstrahlung und der Schaedigung des Siliciumdioxids hergestellt. Aufbauend auf den Erkenntnissen sind die ersten hocheffizienten Solarzellen mit gesputterten und anschliessend galvanisch verstaerkten Vorderseitenkontakten entstanden. Wirkungsgrade von bis zu 21,1 % unterstreichen das hohe Potential des Magnetron-Sputterverfahrens zur Vorderseitenmetallisierung kristalliner Silicium-Solarzellen.

  12. Investigations of microbial regeneration of abandoned mining land. Project 1: Leachate reduction in ore mining regions with high levels of heavy metal sulfides. Final report 2000; Untersuchungen zur mikrobiellen Sicherung von Bergbaualtlasten. Teilvorhaben 1: Laugungsreduzierung in Schwermetallsulfid-belasteten Erzbergbauregionen. Abschlussbericht 2000

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sand, W.; Jozsa, P.G.; Schippers, A.

    2001-02-01

    The project was aimed at the development of an optimized catalogue of measures for regeneration and reclamation of polluted mining land. Reports were published in 1995, 1996, 1997 and 1998. This report summarizes the work of 1999 and 2000. A catalogue of measures is proposed on the basis of the results. [German] Ziel des Projektes ist die Erarbeitung eines optimierten Massnahmenpaketes zur Sicherung und Sanierung von Bergbaualtlasten, die durch mikrobiologische Sauerwasserbildung und Schwermetallmobilisierung Boeden und Gewaesser kontaminieren. Die Problematik und der Stand der Kenntnisse sowie erste Ergebnisse der Bestandsaufnahmen wurden in den Jahresberichten 1995 und 1996 sowie im Fortsetzungsantrag ausfuehrlich dargestellt. Ueber die Versuchsergebnisse der Jahre 1997 und 1998 wurde bereits berichtet. Im Folgenden werden die in den Jahren 1999 und 2000 erzielten Ergebnisse zusammengefasst und eine Bewertung der Projektarbeit vorgenommen. Abschliessend wird ein Massnahmenkatalog vorgeschlagen, der bei der Planung und Durchfuehrung von Sanierungsaufgaben an Bergbaualtlasten den Anwendern die aus mikrobiologischer Sicht zu beruecksichtigenden Aspekte mit Loesungsmoeglichkeiten gebuendelt zur Verfuegung stellt. (orig.)

  13. Selected examples of online measuring techniques for N and P elimination at sewage treatment plants; Ausgewaehlte Beispiele fuer die Online-Messtechnik zur N- und P-Elimination in Klaeranlagen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wolffson, C.

    1997-12-31

    More stringent demands on the pollutant concentration of effluents call for stricter self-monitoring and enhanced process control. Devices for measuring ammonium, nitrate and phosphate that suit practical requirements are available. The readings continuously obtained can be additionally used by the control room, within the framework of modern sewage plant process control, for process monitoring. Apart from the financial advantages of saving ventilation energy and chemicals, control loops with continuous measurements are superior in that they enhance the process stability of sewage treatment. (orig.) [Deutsch] Verschaerfte Einleitungsbedingungen erfordern verstaerkte Eigenueberwachung und verbesserte Prozessregelung. Betriebstaugliche Dauermessgeraete fuer Ammonium, Nitrat und Phosphat stehen zur Verfuegung. Die kontinuierlich anfallenden Messwerte koennen im Rahmen der modernen Klaeranlagenleittechnik neben der Prozessregelung zusaetzlich in den Schaltwarten zur Prozessueber-wachung genutzt werden. Neben den Einsparungsmoeglichkeiten fuer Belueftungsenergie und Chemikalien, die einen finanziellen Vorteil bedeuten, liegt der entscheidende Vorzug der Regelkreise mit konti-nuierlichen Messungen in der Verbesserung der Prozessstabilitaet der Abwasserreinigung. (orig.)

  14. Gas blower for use in potentially explosive atmosphere; Ventilatoren fuer den Einsatz in explosionsgefaehrdeten Bereichen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Frobese, D.-H.; Waldmann, R.

    1996-12-31

    The extension of emission control requirements during the last years lead to an increasing demand for blowers suited for the transport of explosive waste gas. Concerning hazardous explosive atmosphere which is classified as zone 1 or zone 2, the ``VDMA-Einheitsblaetter`` give guidance to appropriate constructional requirements for blowers. However, for zone 0-applications, there do not exist fixed construction requirements up til now. In the range of validity of the ``Verordnung fuer brennbare Fluessigkeiten - VbF`` a type approval is requested for blowers to be used for zone 0. Equipment intended for use in potentially explosive atmospheres will fall under the new Directive 94/9/EC (explosion protection directive) in future; equipment to be used for zone 0 will need an EC-type-examination certificate which shall be issued by a notified body in accordance to the Directive. (orig.) [Deutsch] Die zunehmende Erfassung von Anlagen durch emissionsrechtliche Anforderungen hat in den letzten Jahren zu einem immer groesseren Bedarf an Ventilatoren zur Foerderung von explosionsfaehiger Abluft gefuehrt. Fuer den Einsatz in explosionsgefaehrdeten Bereichen der Zonen 1 und 2 gelten VDMA-Einheitsblaetter, nach denen Ventilatoren konstruiert werden koennen; fuer den Einsatz im Bereich der Zone 0 hingegen existieren bislang keine festgelegten Konstruktionsanforderungen. Im Geltungsbereich der Verordnung ueber brennbare Fluessigkeiten (VbF) wird fuer den Einsatz in Zone 0 eine Bauartzulassung gefordert. Zukuenftig unterliegen Geraete, die in explosionsgefaehrdeten Bereichen eingesetzt werden, der neuen EG-Richtlinie 94/9/EG (Explosionsschutzrichtlinie), wonach fuer Geraete, die in Zone 0 eingesetzt werden, eine Baumusterpruefbescheinigung einer benannten Zertifizierstelle erforderlich ist. (orig.)

  15. Technical boundary conditions of network access in the natural gas sector; Technische Rahmenbedingungen fuer den Netzzugang bei Erdgas

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Huegging, T.; Peper, F.; Wernekinck, U. [RWE Gas AG, Dortmund (Germany)

    2001-11-01

    Due to the current liberalization process the European gas business is changing rapidly. Many new problems that arise will have to be solved by practical solutions. Especially the German gas business with its very heterogeneous structure is already facing a lot of difficulties, which may also become apparent on a European level with further liberalization progress. An example is the handling of transportation for household customers on the basis of load profiles. The second amendment of the German gas association agreement encompasses technical guidelines for network access, which encompass solutions for some of the arising problems. It becomes evident that the technical guidelines are equivalent to a functional standard for third party access in the German gas market. (orig.) [German] Die europaeische Gaswirtschaft befindet sich, verursacht durch die Liberalisierung der Energiemaerkte, in einer rasanten Umbruchphase. Fuer viele neue Probleme muessen angemessene Loesungen gefunden werden; die deutsche Gaswirtschaft sieht sich wegen ihrer mehrstufigen Struktur bereits auf natioanler Ebene mit vielen Fragestellungen konfrontiert, die sich in naechster Zeit auch auf internationaler Ebene einstellen werden. Ein Beispiel hierfuer ist die Abwicklung von Gastransporten zur Belieferung nicht leistungsgemessener Kunden mittels Lastprofilen. Im Rahmen des zweiten Nachtrags zur VV Gas sind technische Rahmenbedingungen fuer den Netzzugang abgestimmt, die fuer einige dieser Probleme Loesungen darstellen. Dabei wird deutlich, dass die Regelung den Charakter einer Funktionalnorm zum Netzzugang hat. (orig.)

  16. Idle load losses of an injection-lubricated spur gear drive; Untersuchungen zu den Leerlaufverlusten eines einspritzgeschmierten Stirnradgetriebes

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Dick, A.K.

    2000-07-01

    The author investigated the effects of pressure in the gear casing on the load-independent meshing losses up to circumferential speeds of v{sub t} = 200 m/s. Apart from the reduction of losses, the limits of pressure drop are of interest. As the oil retains its characteristics even in partial vacuum, neither oil components nor additives must evaporate during operation. This means that also the effects of partial vacuum on the physical mechanisms was investigated as these may induce explosions of the oil spray inside the gear. Also considered are the characteristics of oil and air which are required for the design of the suction system. The investigations were carried out in close cooperation with Messrs. BHS-Cincinnati, Sonthofen, with financial aid from the Arbeitsgemeinschaft Industrieller Forschungsvereinigungen (AIF). [German] Turbogetriebe werden vorzugsweise zur Drehzahlwandlung zwischen Turbinen und Generatoren oder Verdichtern eingesetzt. Die groessten bekannten Ausfuehrungen solcher Getriebe liegen derzeit bei Leistungen bis P{sub A}=100 MW mit Antriebsdrehzahlen bis n{sub T}=7200 min{sup -1}. Mit der stetigen Weiterentwicklung der Antriebsmaschinen wachsen auch die Anforderungen an die Turbogetriebe. Derzeit befinden sich Anlagen mit P{sub A}=140 MW und Getriebeeingangsdrehzahlen bis n{sub 1}=10 000 min{sup -1} im Planungsstadium. Mit der Umfangsgeschwindigkeit steigen die Ventilations- und Quetschverluste ueberproportional an. Die daraus resultierende groessere Verlustwaerme fuehrt dazu, dass die Probleme bezueglich Kuehlung und Schmierung fuer den Getriebebauer zunehmend in den Vordergrund treten. Im Betrieb reicht der zur Schmierung benoetigte Oelvolumenstrom nicht zur Kuehlung der Getriebe aus, der groesste Teil des eingespritzten Oelvolumenstroms wird zur Kuehlung benoetigt. Dieser Volumenstrom senkt das Temperaturniveau im Getriebe, verschlechtert aber gleichzeitig den Getriebewirkungsgrad n{sub G}. Da die Getriebe zwischen Kraft- und

  17. Solid state physics. Introduction to the fundamentals. 7. ed.; Festkoerperphysik. Einfuehrung in die Grundlagen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ibach, Harald; Lueth, Hans [Forschungszentrum Juelich GmbH (Germany). Inst. fuer Bio- und Nanosysteme; Rheinisch-Westfaelische Technische Hochschule (RWTH), Aachen (Germany)

    2009-07-01

    The present seventh edition of solid-state physics accomodates to the trend to nanophysics in research and teaching. The book applies to studying and teachings of physics, material science, as well as micro- and nanoelectronics. It treats equally experiment and theory. Tables with fundamental experiments, preparation methods, and special physical effects as well as exercise problems round the book off. [German] Die vorliegende siebte Auflage der Festkoerperphysik traegt dem Trend zur Nanophysik in Forschung und Lehre Rechnung. Das Buch wendet sich an Studierende und Lehrende der Physik, der Materialwissenschaft sowie der Mikro- und Nanoelektronik. Es behandelt gleichwertig Experiment und Theorie. Tafeln mit grundlegenden Experimenten, Praeparationsmethoden und speziellen physikalischen Effekten sowie Uebungsaufgaben runden das Buch ab. (orig.)

  18. Praxis-Modellvorhaben: Einführung von QM-Systemen zur Sicherstellung von Rückverfolgbarkeit und erlebter Frischequalität in regionalen Ökogemüse-Ketten im LEH und NEH

    OpenAIRE

    Pohl, Heiko; Linke, Manfred; Butenuth, Katrin

    2006-01-01

    Bereich Dokumentation Als Ergebnis einer Marktrecherche und Tests verschiedener EDVAckerschlagkarteien wurde die Kooperation mit dem Agrar-Softwarehersteller „Helm- Software” aufgebaut. Zusammen mit Projektbetrieben, die das Programm „MultiPlant” testeten, den Lebensmittelhändlern und Projektpartnern tegut... und Ökoring sowie verschiedenen Öko-Kontrollstellen wurden Vorgaben zur Anpassung des Programms an die Bedingungen des ökologischen Landbaus erarbeitet und im Programm umgesetzt. Wich...

  19. Tue Gutes und stifte darüber : Pflichtteilsreduzierende Zuwendungen in Form des Stifterbriefes - unter besonderer Berücksichtigung des BGH Urteils zur Dresdner Frauenkirche (BGH, Urt. v. 10.12.2003 - IV ZR 249/02) -

    OpenAIRE

    Pantaleon Stemberg, Gesa Carola

    2006-01-01

    Die Verfasserin widmet sich der Frage, inwieweit lebzeitige Zuwendungen eines Erblassers an eine gemeinnützige Stiftung einen Pflichtteilsergänzungsanspruch des Erben gegen den Beschenkten auslösen können. Dabei steht die Entscheidung des BGHs zur Dresdner Frauenkirche und die besondere Gestaltungsform des Stifterbriefes im Vordergrund. Das Stiftergeschäft wird von der Verfasserin als Rechtsgeschäft sui generis eingeordnet, das vom Pflichtteilsergänzungsanspruch nicht betroffen ist. Im zweite...

  20. Results of VGB research work with respect to operation of BWR pipes made of austenitic SS; Ergebnisse des VGB-Forschungsvorhabens zur Absicherung des Betriebsverhaltens austenitischer Staehle in SWR-Rohrleitungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kilian, R. [Siemens AG Energieerzeugung KWU, Erlangen (Germany); Bruemmer, G. [Hamburgische Electricitaets-Werke AG, Hamburg (Germany)

    1998-11-01

    The VGB research project was to examine and characterize various, operation-induced impacts on the crack formation in stabilized austenitic steels, caused by intercrystalline stress corrosion cracking as a result of sensitization after chromium depletion at the grain boundaries. The results of this project as well as available operating experience show that the measures taken so far for the future operation of the German BWR plants, for avoiding in these plants intercrystalline stress corrosion cracking, correspond to the state of the art and achieve the wanted purpose. These measures are: use of optimized material W-No. 1.4550 with reduced carbon contents; use of optimized welding techniques for reducing the heat input and the welding shrinkage (cold deformation.); optimized preparation of welding work in order to avoid shape defects during welding (eg. edge misalignment, defective mash welds); reduction of tensile stresses occurring during welding; compliance with the recent VGB water chemistry code. (orig./CB) [Deutsch] Das VGB-Forschungsvorhaben sollte verschieden gelagerte Einfluesse auf die Rissbildung im Betrieb von stabilisierten austenitischen Staehlen, verursacht durch interkristalline Spannungsrisskorrosion infolge Sensbilisierung durch Chromverarmung an den Korngrenzen, systematisch erfassen. Aus den Forschungsergebnissen dieses VGB-Programms sowie den bisher vorliegenden Betriebserfahrungen ist festzuhalten, dass die bisher durchgefuehrten Massnahmen fuer den zukuenftigen Betrieb der deutschen SWR-Anlagen zur Vermeidung von interkristalliner Spannungsrisskorrosion zielgerichtet waren und dem heutigen Wissensstand entsprechen. Diese Massnahmen sind: 1. Einsatz von optimiertem Werkstoff W.-Nr. 1.4550 mit abgesenktem Kohlenstoffgehalt; 2. Einsatz von optimierten Schweissverfahren zur Verminderung der Waermeeinbringung und zur Verringerung des Schweissschrumpfes (Kaltverformung.); 3. Durchfuehrung einer optimierten Schweissnahtvorbereitung zur Vermeidung

  1. Die „Leipziger schule”. Zur geschichte der kirchenmusik Im 20. jahrhundert

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Loos Helmut

    2013-01-01

    Full Text Available Auf die Initiative Karls Straubes ging die Gründung des Instituts für Kirchenmusik am Leipziger Konservatorium im Jahre 1921 zurück. Zusammen mit seinem Meisterschüler Günther Ramin gestaltete er über lange Jahre hinweg die Kirchenmusik in St. Thomas. Nach dem Ende des Ersten Weltkriegs gewann die Bach-Bewegung für den Protestantismus eine zentrale Bedeutung, zumal sich Leipzig als richtungsweisendes Zentrum profilierte und mit der „Ära Straube-Ramin” eine „Leipziger Schule” ausbildete. Obwohl Straube und Ramin nicht selbst komponierten, war insbesondere ihr Wirken am Konservatorium der Musik zu Leipzig wesentlich für die Bildung der „Leipziger Schule” als Erneuerungsbewegung evangelischer Kirchenmusik. In dem Artikel wird das Schicksal dieser Bestrebungen und ihrer Protagonisten während der katastrophalen ökonomischen Umstände und des anwachsenden Nationalisozialismus analysiert.

  2. Didaktische Konzeption von Serious Games: Zur Verknüpfung von Spiel- und Lernangeboten

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Michael Kerres

    2009-08-01

    Full Text Available Serious Games versuchen Spielen mit Lernen zu verbinden. Der Beitrag problematisiert die Machbarkeit einer solchen Verknüpfung in digitalen Welten und diskutiert verschiedene didaktische Konzepte einer Nutzbarmachung digitaler Spiele für das Lernen und Lehren. Ausgehend von einer Analyse des Erlernens von Spielen werden drei didaktische Konzepte von Serious Games im Hinblick auf ihre didaktischen Potenziale untersucht: (1 der unmittelbare Transfer von Wissen, das im Spiel erworben wird (keine zusätzliche Didaktisierung, (2 Didaktisierung durch Einbettung des Spiels in einer Lernsituation oder (3 Didaktisierung durch Einbettung von Lernaufgaben in ein Spiel. Ergebnisse zur Nutzung von Spielen, bei denen Lernaufgaben in eine Spielwelt eingebettet sind, zeigen, dass Personen die Aufnahme von Wissen in einem expliziten Lernmodus eher zu reduzieren versuchen, um möglichst zügig wieder in den Spielmodus zu wechseln. Diskutiert werden die Konsequenzen dieser Problematik für die didaktische Konzeption von Serious Games.

  3. Hybridverfahren zur EMV-Analyse elektrischer Leitungen über geschlitztem Grund

    Science.gov (United States)

    Ter Haseborg, J. R.; Brüns, H.-D.; Singer, H.

    2006-09-01

    Die Betrachtung niedrig geführter elektrischer Leitungen über leitendem Grund stellt besondere Anforderungen an die numerische Feldanalyse. Insbesondere für Fälle ungleichförmiger Leitungsführung oder ungleichförmigen Grunds werden Verfahren benötigt, die eine effektive EMV-Analyse zulassen. Die Verwendung von volldiskretisierten Modellen erfordert aufwändige Diskretisierungen, große Ressourcen und hohe Rechenzeiten. Daher werden Möglichkeiten gesucht, die effektive Leitungstheorie auf Anordnungen anzuwenden, deren direkte Berechnung in klassischer Betrachtungsweise nicht möglich ist. In der vorliegenden Arbeit wird ein Hybridverfahren vorgestellt, um den Einfluss von Schlitzen unterhalb von Leitungen in einer approximativen EMV-Analyse zu untersuchen. Hierzu dient neben der Leitungstheorie zur Berechnung des Leiterstroms eine momententheoretische Simulation auf Basis von magnetischen Linienströmen.

  4. Hybridverfahren zur EMV-Analyse elektrischer Leitungen über geschlitztem Grund

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    J. R. ter Haseborg

    2006-01-01

    Full Text Available Die Betrachtung niedrig geführter elektrischer Leitungen über leitendem Grund stellt besondere Anforderungen an die numerische Feldanalyse. Insbesondere für Fälle ungleichförmiger Leitungsführung oder ungleichförmigen Grunds werden Verfahren benötigt, die eine effektive EMV-Analyse zulassen. Die Verwendung von volldiskretisierten Modellen erfordert aufwändige Diskretisierungen, große Ressourcen und hohe Rechenzeiten. Daher werden Möglichkeiten gesucht, die effektive Leitungstheorie auf Anordnungen anzuwenden, deren direkte Berechnung in klassischer Betrachtungsweise nicht möglich ist. In der vorliegenden Arbeit wird ein Hybridverfahren vorgestellt, um den Einfluss von Schlitzen unterhalb von Leitungen in einer approximativen EMV-Analyse zu untersuchen. Hierzu dient neben der Leitungstheorie zur Berechnung des Leiterstroms eine momententheoretische Simulation auf Basis von magnetischen Linienströmen.

  5. Zur Rekonstruktion einer Typologie jugendlichen Medienhandelns gemäß dem Leitbild der Triangulation

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Klaus Peter Treumann

    2017-09-01

    Full Text Available Die im Folgenden dargestellten Ergebnisse sind im Rahmen des von der DFG geförderten Forschungsprojekts „Eine Untersuchung zum Mediennutzungsverhalten 12- bis 20-Jähriger und zur Entwicklung von Medienkompetenz im Jugendalter“ entstanden, das gemeinsam von Klaus Peter Treumann, Uwe Sander und Dorothee Meister geleitet wird. Das Forschungsprojekt untersucht das Medienhandeln Jugendlicher sowohl hinsichtlich Neuer als auch alter Medien. Zum einen fragen wir dabei nach den Ausprägungen von Medienkompetenz in verschiedenen Dimensionen und zum anderen konzentrieren wir uns auf die Entwicklung einer empirisch fundierten Typologie jugendlichen Medienhandelns. Methodologisch ist die Untersuchung an dem Leitbild der Triangulation orientiert und kombiniert qualitative und quantitative Zugänge zum Forschungsfeld in Form von Gruppendiskussionen, leitfadengestützten Einzelinterviews und einer Repräsentativerhebung.

  6. How to develop an environmental management system. A guide for the introduction and use of an environmental management system; Anleitung fuer ein Umweltmanagementsystem. Der Leitfaden zur Einfuehrung und Anwendung eines Umweltmanagementsystems

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Zeschmann, E.G.; Wilken, M.

    2000-07-01

    The book presents argumentation and decision aids for the introduction of an environmental management system according to the Eco-Audit Ordinance and DIN EN ISO 14001. It describes the procedure and the factors to be considered and presents help texts for formulating an application. Practical hints are presented on how to plan, introduce and control an environmental management system, and standard texts facilitate the step-by-step development of a customized environmental management system. [German] Das Buch gibt Argumentations- und Entscheidungshilfen fuer die Einfuehrung eines Umweltmanagementsystems gemaess Oko-Audit-Verordnung oder DIN EN ISO 14001. Es erklaert den Ablauf des Verfahrens zur Anerkennung als umweltfreundlicher Betrieb und gibt an, was vor der Einfuehrung eines Umweltmanagementsystems zu bedenken ist. Der Ablauf und Inhalt einer Umweltpruefung als Bestandsaufnahme werden beschrieben, und es werden Hinweise zur Formulierung der Umweltpolitik gegeben. Den groessten Teil des Buches nehmen konkrete Hinweise und Vorschlaege zur Planung, Einfuehrung und Kontrolle des Umweltmanagementsystems ein. Zur Gestaltung der einzelnen Systemelemente werden Vorschlaege in Form von Mustertexten angegeben. Wer die Mustertexte an die Verhaeltnisse seines Unternehmens anpasst, erhaelt Schritt fuer Schritt das Umweltmanagement-Handbuch seines Unternehmens. (orig.)

  7. Poietik der Ambivalenz. Zur Sinngenerierung in Tizians ‚Vergewaltigung der Lucretia‘ (1571

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Karin Gludovatz

    2010-11-01

    Full Text Available Im Beitrag wird die ästhetische Struktur von Tizians Vergewaltigung der Lucretia von 1571 analysiert, eines späten Gemäldes, das für Philipp II. entstand. Dieses zeigt – entgegen der Malereitradition – nicht den Selbstmord Lucretias, sondern den vorausgegangenen Gewaltakt durch Tarquinius. Das Geschehen wird dabei ambivalent dargestellt: Motivisch kehrt Tizian die Vehemenz des Übergriffs hervor, auf der ästhetischen Ebene und in der Inszenierung des Akts und seines Umfelds rekurriert er jedoch zugleich auf Darstellungen und Interpretationen, die der Frau einen Anteil an dem Verbrechen zuschreiben wollten. Diese Ambivalenz fordert im hohen Maß die Beteiligung der Betrachter/-innen an der Sinngenerierung heraus, vor allem deren Bilderkenntnis, zielt also auf einen imaginativen Bildspeicher, über den jede/r Betrachter/-in verfügt und auf den er/sie für die Interpretation realer Bilder zurückgreift.The article analyzes the aesthetic structure of Titian’s Rape of Lucretia, a late painting of the year 1517, that was done for Philip II. Contrary to the painting tradition, this work does not show Lucretia’s suicide, but Tarquinius’s preceding act of violence. The incident is presented ambivalently: motivicly, Titian emphasizes the vehemence of the attack, however, on the aesthetic level and regarding the illustration of the act and its surroundings, he also refers back to images and interpretations that want to blame part of the crime on the woman. This ambivalence highly challenges the observer’s contribution to the creation of meaning, above all their image perception, so it aims at an imaginary image memory that all observers have at their command and which they access for the interpretation of real images.

  8. Experimentelle Untersuchung zur Effektivit(a)t der transarteriellen Immuno-Chemoembolisation des hepatozellul(a)ren Karzinoms im Kleintiermodell

    Institute of Scientific and Technical Information of China (English)

    QIAN Jun; NI Lan; Vossoughi Daryusch; Oppermann Elsie; Maataoui Adel; Vogl Thomas Josef

    2005-01-01

    Zusammenfassung: Evaluierung der kombinierten Therapie bestehend aus transarterieller Chemoembolisation (TACE) und lokaler Immunotherapie des hepatozellul(a) ren Karzinoms (HCC) am Kleintiermodell. Bei m(a)nnlichen ACI-Ratten (n=30) erfolgte nach subkapsul(a)rer Implantation eines soliden Morris Hepatoms (2 mm3) in den linken Leberlappen (Tag 0) die magnettomographische Tumorvolumenbestimmung (V1: Tag 13). Nach retrograder Katheterisierung der Arteria gastroduodenalis wurden die Tiere entsprechend den folgenden Therapieschemata behandelt (Tag 14): (A) TACE (0,1 mg Mitomycin C+0,1 ml Lipiodol)+( TNF (7,5μg)+IL-2 (5×103IU) (n=10); (B) TACE+OK-432 (0,05 mg) +IL-2 (5×103 IU) (n=10); (C) TACE allein (Kontrollgruppe, n=10). Zu Beurteilung des Therapieerfolges der unterschiedlichen Behandlungsprotokolle wurde das Tumorvolumen (V2) erneut magnettomographisch ermittelt (Tag 28). Das durchschnittliche Tumorvolumenverh(a)ltnis (V2/V1) betrug 7,30, 6,53 und 9,14 in Gruppe A, B und C. Im Vergleich zur Kontrollgruppe zeigten die Therapiegruppen A (P<0,05) und B (P<0,01) ein statistisch signifikant geringeres Tumorvolumenverh(a)ltnis (V2/V1). Das Wachstum des induzierten Morris Hepatom wurde unter der kombinierten Therapie von TACE und lokaler Immunotherapie im Tiermodell signifikant, im Vergleich zur Kontrollgruppe, gehemmt.

  9. Role of imaging procedures in clarification of complications of pneumonia; Rolle der bildgebenden Verfahren zur Abklaerung von Pneumoniekomplikationen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lampichler, K. [Medizinische Universitaet Wien, Universitaetsklinik fuer Radiologie und Nuklearmedizin, Allgemeines Krankenhaus, Wien (Austria)

    2017-01-15

    Despite a considerable number of antimicrobial agents and interdisciplinary treatment options, lower respiratory tract infections are still associated with high morbidity and mortality rates. Infections of the respiratory tract can lead to severe complications, such as empyema, lung abscesses and acute respiratory distress syndrome (ARDS). Besides intrapulmonary complications pneumonia can also impair other organs due to a systemic inflammatory response. Underlying cardiovascular diseases, such as chronic heart failure, arteriosclerosis and dysrhythmia can either deteriorate due to infections or be newly manifested as a result of pneumonia. Early diagnosis and therapy of these sometimes life-threatening complications are crucial and can have a severe impact on disease outcome. The most important imaging techniques include chest X-ray and computed tomography (CT) of the chest. Although a definite diagnosis is sometimes difficult or even impossible to establish using chest X-ray or CT, there are several findings indicative of intrapulmonary or extrapulmonary complications of pneumonia. Another useful and portable tool is thoracic ultrasound directly on the patient, which can be used to further define the underlying disease or as guidance during procedures. The chest X-ray is useful in initial diagnosis and follow-up. If complications or disease progression are suspected or the clinical course differs from the X-ray interpretation, a subsequent CT of the chest should be performed. (orig.) [German] Pneumonien sind trotz antimikrobieller Therapien und multidisziplinaerer Behandlungsstrategien unveraendert mit einer hohen Morbiditaets- und Mortalitaetsrate verbunden. Eine Infektion des Respirationstrakts kann zu Komplikationen wie Lungenempyem, -abszess und akutem Lungenversagen fuehren. Zusaetzlich kommt es neben den intrapulmonalen Komplikationen haeufig auch zur Beeintraechtigung anderer Organe. Kardiovaskulaere Grunderkrankungen wie Herzinsuffizienz, Arteriosklerose

  10. Den iscenesatte TV-virkelighed

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Peter Harms Larsen

    1988-08-01

    Full Text Available Dansk TV-historie er der skrevet meget lidt af, og om udviklingen af de forskellige TV-genrer næsten intet. I denne artikel tegner Peter Harms Larden et rids af de seneste 20 års TV-udvikling, hvor der er blevet eks- perimenteret med forskellige hybridformer, som blander fiktion og fakta. Peter Harms Larsen bruger ordet "fiktion" som overbegreb for alle former for medieprodukter, hvor fiktions- og faktaelementer blandes sammen. Både de engelsk inspirerede dramatiserede dokumentarprogrammer (drama-dok og de amerikansk inspirerede dokumentariske dramaer (doku-drama er således faktion, og det er tillige eksperimenterne med at anvende rekonstruktioner i faktaprogrammer, med at bruge faktakoder i fiktionsprogrammer, med at "punke" fortæller-instansen og med at iscene- sætte virkeligheden i form af spontanspil eller som eksperimenter. Især anvendelsen af iscenesat virkelighed mener Peter Harms Larsen er et selvstændigt dansk bidrag til udviklingen af TV-faktionsgenren. Artiklen stammer fra et undervisningsmateriale, som anvendes i Danmarks Radios interne uddannelse. Konklusionerne i den sidste del har derfor et videre perspektiv end de eksempler, som er nævnt i første del. Hele materialet vil senere blive gjort tilgængeligt i bogform udgivet af Danmarks Radios Uddannelsescenter.

  11. Der Weg von der Computerkompetenz zur Medienkompetenz

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Barbara Zuliani

    2011-09-01

    Full Text Available Weiterführende Gedanken zur „Schlüsselkompetenz Nr.4“ des Europäischen Rates im Bereich des lebenslangen Lernens: Computerkompetenz bzw. Medienkompetenz, sowie Anwendungsbeispiele aus dem Bereich der Volksschule: Klassenblog und verschiedener Apps via iPad - 2 Praxisberichte

  12. Tripper car 952 - a new machine for Hambach opencast mine; Bandschleifenwagen 952 - ein neues Geraet fuer den Tagebau Hambach

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Friebe, J.

    1995-01-01

    Fahrwerkdynamik, der Dimensionierung des Stahlbaues hinsichtlich der Betriebsfestigkeit, der Gurtfuehrungseinrichtungen und im Bereich von Schall- und Staubschutz. Auch in einer weiteren Hinsicht ist mit diesen Bandschleifenwagen Neuland betreten worden: Dieser Bandschleifenwagen ist das erste Tagebaugrossgeraet, das Rheinbraun bei einem Hersteller in den neuen Bundeslaendern direkt bestellt hat. Waehrend der fast 3jaehrigen Bauzeit sind manche unterschiedliche Auffassungen im Hinblick auf Auftragsabwicklung, Konstruktion und Fertigung zwischen den Vertragspartnern deutlich geworden, deren Ursachen oft nur in den unterschiedlichen Entwicklungen waehrend der 40jaehrigen deutschen Teilung zu suchen sind. Im gegenseitigen Bemuehen, diese Unterschiede schnell auszugleichen, ist mit den neuen Bandschleifenwagen 952 ein Projekt vollendet worden, das zur Annaeherung innerhalb der gesamtdeutschen Braunkohlenindustrie und ihrer Zulieferer beigetragen hat. (orig.)

  13. Tierexperimentelle Untersuchung zur Effektivitat dertransarteriellen Chemoembolisation unter Einsatz von Poly-Laktide-co-Glykolide -Mikrospharen

    Institute of Scientific and Technical Information of China (English)

    2002-01-01

    Zusammenfassung: Evaluierung der Effektivitat von Poly-Laktide-co-Glykolide ( PLCG )-Mikrospharen als Embolisationsmaterial in der transarteriellen Chemoembolisation (TACE) imtierexperimentellen Modell. Bei mannlichen ACI-Ratten (n = 11) erfolgte die Implantation einessoliden Morris Hepatomas (1 mm3) subkapsular in den linken Leberlappen. 13 Tage nach Implan-tation wurden die Tumorvolumina kernspintomographisch bestimmt. Die Tiere wurden in Thera-piegruppe (n= 4) und Kontrollgruppe (n = 7) geteilt. Nach Laparotomie und retrograder Ka-theterisierung der Arteria gastroduodenalis wurden 40 mg PLCG-Mikrospharen und 0,05 mg Mit-omyein in Therapiegruppe, 1, 5 mi 0, 9 % Kochsalzlosung in Kontrollgruppe zum Vergleichangewendet. Zur Effektivitatsbeurteilung der beiden Methoden erfolgte 14 Tage nach Katheter-isierung eine erneute kernspintomographische Volumenbestimmung der Tumoren. Eine deutlicheTumorvolumenzunahme von 27,12fache in Kontrollgruppe wurde im Beobachtungszeitraum gese-hen. Im Vergleich zur Kontrollgruppe zeigte die Therapiegruppe eine sehr geringere Tumorvolu-menzunahme von 2,87fache im Beobachtungszeitraum. Die Tumorvolumenzunahme zwischen derbeiden Gruppen zeigten beim T-Test einen signifikanten Unterschied (P<0,05). Das Wachstumdes Lebertumors wurde unter Einsatz von PLCG-Mikrospharen in der TACE im tierexperi-mentellen Modell deutlich gehemmt.

  14. Dual vehicle - Development, construction and testing of a dual vehicle for passenger transport on roads and railways. Final report; Zweiwegefahrzeug - Entwicklung, Bau und Erprobung eines Zweiwegefahrzeuges zur Personenbefoerderung Strasse/Schiene. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2001-07-01

    This feasibility study investigated a prototype dual vehicle for railways and roads. Technical problems, acceptance specifications, legal and economic aspects were gone into. [German] Zielstellung fuer das Vorhaben war die Untersuchung ausgewaehlter technischer Fragestellungen hinsichtlich der Machbarkeit der Entwicklung und Erprobung eines Prototypes fuer ein Zweiwegefahrzeug fuer den Personenverkehr, das fuer den Einsatz auf der Schiene und der Strasse vorgesehen und dafuer entsprechend technisch ausgestattet ist. Damit erbringt das Vorhaben technisch-konstruktive Loesungsansaetze fuer ein vollstaendig neues Fahrzeuggrundkonzept und traegt hinsichtlich eines solchen zukuenftigen Fahrzeugtyps - zur Klaerung technischer Fragen (statische Zusammenbauuntersuchungen, geometrische und massliche Bedingungen sowie Konzipierung, Leistungsanforderungen der Komponenten, Konzept fuer Ein- und Ausspuren sowie fuer Ein- und Ausstieg), - zur Pruefung der technischen Zulassungsfaehigkeit des Fahrzeuges, - zur Klaerung von Rechtsfragen fuer die Sicherung des Betriebes des Fahrzeuges - sowie zum Nachweis des wirtschaftlicheren Betriebes des Fahrzeuges bei. Das Vorhaben unterbreitet unter Beruecksichtigung sicherheitstechnischer, gesetzlicher und wirtschaftlicher Rahmenbedingungen Loesungsvorschlaege fuer die konstruktive Konzipierung des Fahrgestells und ein technisches Konzept fuer das Ein- und Ausspuren fuer einen neuen Fahrzeugtyp, der sowohl fuer die Strassenbenutzung als auch fuer den Schienenverkehr zugelassen ist. (orig.)

  15. Reform af reformen - den nye ellov

    DEFF Research Database (Denmark)

    Olsen, Ole Jess

    2005-01-01

    Konkurrence i dansk elforsyning blev i første omgang i 1999 kun gennemført halvhjertet. Den miljøvenlige energi blev holdt uden for og selskabsstrukturen låst fast. Det skabte problemer, som den nye lov fra 2004 har søgt at råde bod på.......Konkurrence i dansk elforsyning blev i første omgang i 1999 kun gennemført halvhjertet. Den miljøvenlige energi blev holdt uden for og selskabsstrukturen låst fast. Det skabte problemer, som den nye lov fra 2004 har søgt at råde bod på....

  16. Contemporary treatment of class II dens invaginatus.

    Science.gov (United States)

    Sathorn, C; Parashos, P

    2007-04-01

    To present the nonsurgical management of a tooth with class II dens invaginatus with an open apex utilizing contemporary techniques. Root canal treatment of teeth with complex root canal anatomy such as dens invaginatus can be problematic because infected pulpal tissues may remain in inaccessible areas of the canal system. The cleaning and debridement of such root canal systems are therefore challenging and may sometimes be considered impossible. An immature apical root-end development is another challenge in root canal treatment especially in controlling the apical extent of the filling material and achieving an apical seal. When difficulties in cleaning and filling combine, management options may include surgical intervention or extraction. This article reports the nonsurgical endodontic treatment of a case of an open apex and dens invaginatus utilizing the operating microscope, endodontic ultrasonic instruments and mineral trioxide aggregate. Teeth with class II dens evaginatus and an open apex may be managed successfully with contemporary nonsurgical materials and techniques.

  17. Offene Lizenzen in den Digitalen Geisteswissenschaften

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Kirsten Süselbeck

    2015-07-01

    Full Text Available Bericht über die vom Münchner Zentrum für digitale Geisteswissenschaften organisierten Tagung „Offene Lizenzen in den Digitalen Geisteswissenschaften“ am 27. und 28. April 2015

  18. Rare associations of dens invaginatus and mesiodens.

    Science.gov (United States)

    Sannomiya, Eduardo Kazuo; Asaumi, Jun-ichi; Kishi, Kanji; Dalben, Gisele da Silva

    2007-08-01

    Dens invaginatus is a developmental variation resulting from an alteration in the normal growth pattern of the dental papilla. Synonyms of this disturbance include dens in dente, invaginated odontome, tooth inclusion, and dentoid in dente. Radiographically, it is observed as infolding of a radiopaque ribbon-like structure, with equal density as enamel, extending from the cingulum into the root canal and sometimes reaching the root apex, assigning the appearance of a small tooth within the coronal pulp cavity. This article presents 2 case reports. The first describes an 8-year-old girl with dens invaginatus in a mesiodens; the second report describes a 16-year-old boy presenting with 2 mesiodens, both associated with dens invaginatus.

  19. Computed tomography in multiple trauma patients. Technical aspects, work flow, and dose reduction; Polytrauma-Computertomographie. Technische Grundlagen, Workflow und Dosisreduktion

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Fellner, F.A. [AKH Linz - Kepler Universitaetsklinikum/JKU, Zentrales Radiologie Institut, Linz (Austria); Friedrich-Alexander-Universitaet Erlangen-Nuernberg, Erlangen (Germany); Krieger, J.; Floery, D. [AKH Linz - Kepler Universitaetsklinikum/JKU, Zentrales Radiologie Institut, Linz (Austria); Lechner, N. [AKH Linz - Kepler Universitaetsklinikum/JKU, Abteilung fuer Medizintechnik, Linz (Austria)

    2014-09-15

    radiologischen Managements sowie auf den verschiedenen Moeglichkeiten der Untersuchungsdurchfuehrung im Routineeinsatz und in Spezialsituationen liegt. Ein weiterer Schwerpunkt sind Moeglichkeiten und Strategien zur Dosisreduktion der Schockraum-CT sowie der Untersuchung polytraumatisierter Kinder. Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass eine fruehe Ganzkoerper-CT-Untersuchung positiv mit einer niedrigen Mortalitaet und Morbiditaet korreliert und anderen Bildgebungsverfahren deutlich ueberlegen ist. Die optimale Schockraumversorgung erfordert eine interdisziplinaere Zusammenarbeit von Unfallchirurgen, Anaesthesisten und Radiologen, wobei die Radiologie fuer einen raschen und adaequaten Einsatz der bildgebenden Verfahren und die zeitnahe Kommunikation relevanter Befunde verantwortlich ist. Daneben sollte auch im Rahmen der Schockraum-CT die Patientenstrahlendosis im Hauptaugenmerk des Radiologen stehen. (orig.)

  20. Motivation af den Kreative Sælger

    OpenAIRE

    Sørensen, Mikkel Vallentin; Floor, Jeppe Hjelmsted

    2012-01-01

    Projektet tager udgangspunkt i motivationen af danske sælgere. Med inspiration fra den positive psykologiske videnskab, udfordres eksisterende motivationsredskaber, med henblik på at motivere den enkelte medarbejder til at yde et bedre stykke arbejde for virksomheden. Daniel Pink, Bruno Frey og Frederick Herzberg danner det teoretiske grundlag for opgaven, og problemstillingen undersøges gennem en sammenholdelse af deres teorier med empirisk materiale i en fænomenologisk tilgang. Rapporten af...

  1. Planer for den andens liv I

    DEFF Research Database (Denmark)

    Breumlund, Anne; Hansen, Inger Bruun

    Undersøgelsen viser, hvordan den socialpædagogiske indsats på botilbuddet Højskolebakken må udvikles i mødet med en gruppe unge med autisme, som har tillægsdiagnoser, udfordrende adfærd, misbrug eller har udøvet kriminalitet. Første rapport fra forskningsprojektet: "Den pædagogiske og sociale...

  2. Hvorfor al den snak om etik?

    DEFF Research Database (Denmark)

    Hjort, Katrin

    2010-01-01

    Denne artikel handler om pædagogers professionsetik, og om hvordan pædagoger – som andre velfærdsprofessionelle inden for uddannelse, sundhed og socialt arbejde – i dag er spændt ud mellem på den ene side den klassiske velfærdsstats pligtetik, kravet om at give ”alt det bedste til alle”, og på de...

  3. Materials used for thermal insulation under special consideration of the use of ceramic fibres; Werkstoffe zur Waermedaemmung unter Beruecksichtigung des Einsatzes von Keramikfasern

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sonnenschein, G. [Verwaltungsgemeinschaft Maschinenbau- und Metall-Berufsgenossenschaft und Huetten- und Walzwerks-Berufsgenossenschaft, Duesseldorf (Germany)

    2003-05-01

    In the field of industrial thermal insulation, a range of construction materials is available. Aside from the classic refractory blocks and castables, fibre products are also often used for high-temperature applications today. Builders and planners must also assess whether the insulating materials can be used that pose the least possible risk to people and the environment alongside the considerations that have to be made about the technical, economic, and ecological conditions. TRGS (the technical rules for hazardous substances) 619 ''Substitute materials for ceramic fibres in the construction of kilns and furnaces'' (Ersatzstoffe fuer Keramikfasern im Ofen- und Feuerfestbau) helps planners make the appropriate choices for high-temperature thermal insulation under consideration of all conditions. (orig.) [German] Im Bereich der industriellen Waermedaemmung stehen den Anwendern eine Reihe von Baustoffen zur Verfuegung. Neben den klassischen Feuerfeststeinen und Stampfmassen werden heute auch Faserprodukte fuer die Hochtemperaturanwendung eingesetzt. Der Anwender hat neben den technischen, oekonomischen und oekologischen Bedingungen auch zu pruefen, ob Isolierstoffe mit einem moeglichst geringen Risiko fuer Mensch und Umwelt eingesetzt werden koennen. Die TRGS 619 ''Ersatzstoffe fuer Keramikfasern im Ofen- und Feuerfestbau'' ermoeglicht eine Entscheidungsfindung zur Hochtemperatur-Waermedaemmung unter Beachtung aller Bedingungen. (orig.)

  4. At traversere den Andens fantasi eller at traversere fantasien om den Anden

    DEFF Research Database (Denmark)

    Hansen, Brian Benjamin

    2016-01-01

    Fantasier lærer os at begære, hedder det hos Lacan. De sætter os i kontakt med den Andens begær. Men kan man egentlig komme for tæt på den Anden? Hvad sker der, når man kommer for tæt på den Andens fantasier? Og hvad sker der, når man kommer for tæt på fantasien om den Anden? Disse og lignende...

  5. Læring og den kulturhistoriske skole

    DEFF Research Database (Denmark)

    Broström, Stig

    2007-01-01

      Kapitlet søger at indkredse væsentlige sider ved den kulturhistoriske skoles læringsforståelse. Kapitlet rummer fire afsnit. Det første handler om forholdet mellem læring og udvikling, hvor jeg med afsæt i Vygotskys værker (1978, 1974) og med inspiration fra en række amerikanske Vygotsky......-forskere uddrager den grundlæggende forståelse af forholdet mellem læring og udvikling. Nemlig at læring og udvikling indgår i en dialektisk enhed og virker gensidigt ind på hinanden - dog således at læring kommer ført, den trækker udviklingen med sig og så at sige leder udviklingen. Vygotskys tese vedrørende...... forholdet mellem læring og udvikling, ligger efterfølgende til grund for konstruktionen af tre grundlæggende begreber, der (ifølge den amerikanske Vygotsky-forsker Anna Stetsenko, 1999) udgør Vygotskys og den kulturhistoriske skoles teoretiske læringslandskab: 1) interaktionen mellem barnet og den voksne...

  6. Amerikaniseringen af den danske fagbevægelse

    DEFF Research Database (Denmark)

    Knudsen, Dino

    den amerikanske fagbevægelse der - bistået af CIA - førte an i den internationale kampagne mod kommunismen. Hermed blev danskerne involveret i hemmelige efterretningsoperationer, lyssky pengeoverførsler og var med til at splitte den internationale fagbevægelse. Den danske arbejderbevægelse spillede en...

  7. Magnetische Durchflusszytometrie als innovative nanomedizinische Methode zur Detektion zirkulierender Tumorzellen

    OpenAIRE

    Künzel, J; Gößwein, D; Strieth, S; Stauber, R; Matthias, C

    2015-01-01

    Einleitung: Trotz Fortschritten in der Therapie von Kopf- und Halskarzinomen stagniert die gemittelte 5-JÜR aller Tumorstadien bei etwa 50%. Zirkulierende Tumorzellen (CTC) scheinen einen unabhängigen Prognoseparameter für das frühzeitige Auftreten von Therapieresistenzen, von Metastasierung sowie das krankheitsfreie Überleben darzustellen. Technologien zur Detektion von CTCs stellen somit einen vielversprechenden Ansatz zur Optimierung des Stagings und zur Auswahl zielgerichteter Therapien ...

  8. Moderner Nationalismus : zur Theorie politischer Integration

    NARCIS (Netherlands)

    Kittel, B.E.A.

    1995-01-01

    Ausgangspunkt der Arbeit ist zum einen eine Kritik bestehender Konzepte in der Nationalismusdiskussion und zum anderen die Unterscheidung zwischen den gesellschaftstheoretischen Grundkonzepten der System- und Sozialintegration. Die funktionale Koordination des politischen Systems wird durch die

  9. Moderner Nationalismus : zur Theorie politischer Integration

    NARCIS (Netherlands)

    B.E.A. Kittel

    1995-01-01

    Ausgangspunkt der Arbeit ist zum einen eine Kritik bestehender Konzepte in der Nationalismusdiskussion und zum anderen die Unterscheidung zwischen den gesellschaftstheoretischen Grundkonzepten der System- und Sozialintegration. Die funktionale Koordination des politischen Systems wird durch die Bezu

  10. Energy and the future: Sustainable methods of energy use from passive architecture to fusion. Lectures; Energie und Zukunft: Zukunftsweisende Methoden der Energienutzung vom Passivhaus bis zur Fusion. Vortraege

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Nahm, W.; Schultze, K. [eds.

    1998-12-31

    In the run-up to the Kyoto conference, there is far-reaching agreement that the world energy industry needs to be reconstructed by the middle of the next century if a climate catastrophe is to be avoided. But how this goal can be reached is controversial. The risks involved are described in contributions concerned with German energy policy, the insurance sector, and scenarios for mitigating carbon dioxides on the basis of the Ikarus model. But the focus of this annual report of DPG`s task force Energy is on reports on longer-term technologies and methods. Two papers describe the state of the art of fusion research. In the conventional energy sector, high-efficiency absorption-type refrigerators and thermal engines, and fuel conservation through low-cost passive architecture are dealt with inter alia. Other lectures report on the state of solar energy utilization and process chains in the hydrogen-based economy. Five papers are individually listed in the Energy database. (orig.) [Deutsch] Im Vorfeld der Konferenz von Kyoto besteht weitgehende Einigkeit, dass die Weltenergiewirtschaft bis zur Mitte des naechsten Jahrhunderts umgestaltet werden muss, um eine Klimakatastrophe zu verhindern. Der Weg dahin ist umstritten. Seine Risiken kommen in Beitraegen zur deutschen Energiepolitik, zur Versicherungswirtschaft und zu Szenarien der Minderung der CO{sub 2}-Emissionen auf der Basis des Ikarus-Modells zum Ausdruck. Im Mittelpunkt des Jahresbandes des Arbeitskreises Energie der DPG stehen diesmal jedoch Berichte ueber laengerfristig angelegte Technologien und Methoden. Zwei Beitraege berichten ueber den Stand der Fusionsforschung. Im konventionellen Bereich geht es u.a. um hocheffiziente Absorptionsmaschinen zur Versorgung mit Kaelte und Waerme und um die Brennstoffeinsparung durch kostenguenstige Passivhaeuser. Andere Vortraege berichten ueber den Stand der Nutzung der Sonnenenergie und Prozessketten in der Wasserstoffwirtschaft. Fuer die Datenbank Energy wurden fuenf

  11. Studien zur didaktischen Nutzung von Concept Maps

    OpenAIRE

    Jüngst, Karl Ludwig

    1995-01-01

    In einer ersten Studie wurde geprüft, ob elaborierendes Durcharbeiten von Concept Maps lerneffektiver ist als elaborierendes Durcharbeiten von analogen Texten. Es wurden 13 Exemplare in unterschiedlichen Schulfächern im Sekundarschulwesen durchgeführt. Die Versuchs- Klassen arbeiten Concept Maps zu einem bestimmten Begriff durch, die Kontrollklassen analoge Texte. Die Behaltensleistung auf einfacherem Anforderungsniveau war in den Klassen mit Concept Maps besser als in den Klassen mit Texten....

  12. Instrumentelle und auswertemethodische Arbeiten zur Wechselstromgeoelektrik.

    OpenAIRE

    Radic, Tino

    2008-01-01

    Im Rahmen verschiedener Drittelmittelprojekte waren vom Autor Wechselstrommessungen bei z.T. sehr kleinen Signal- zu Rauschverhältnissen durchzuführen. In den ariden Messgebieten (Ägypten, Sudan) waren hierfür die schlechten Ankopplungsbedingungen verantwortlich, in den dicht besiedelten Gebieten (Stadtgebiet Berlin) die hohen Störspannungspegel. Trotz konsequenter Anwendung von Filter- und Stapelungstechniken, blieb die Datenqualität bisweilen unakzeptabel niedrig. Inspiriert durch multivari...

  13. Zur Geschichte der Geowissenschaften im Museum für Naturkunde zu Berlin. Teil 3: Von A. G. Werner und R. J. Haüy zu C. S. Weiss – Der Weg von C. S. Weiss zum Direktor des Mineralogischen Museums der Berliner Universität

    OpenAIRE

    G. Hoppe

    2000-01-01

    Der Berufung von C. S. Weiss an die Universität Berlin im Jahre 1810 gingen Entwicklungen voraus, die durch die Kristallographie des Franzosen R. J. Haüy, besonders durch dessen Lehrbuch der Mineralogie, ausgelöst wurden. Sie stehen mit der Übersetzung dieses Lehrbuchs im Zusammenhang und führten zur Qualifizierung von C. S. Weiss zum Mineralogen und Kristallographen sowie zur weiteren Entwicklung der Kristallographie innerhalb des Lehrgebäudes der Mineralogie. Den Anstoß gab der mit dem Berl...

  14. Methodological principles for optimising functional MRI experiments; Methodische Grundlagen der Optimierung funktioneller MR-Experimente

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wuestenberg, T. [Georg-August-Universitaet Goettingen, Abteilung fuer Medizinische Psychologie (Germany); Georg-August-Universitaet, Abteilung fuer Medizinische Psychologie, Goettingen (Germany); Giesel, F.L. [Deutsches Kebsforschungszentrum (DKFZ) Heidelberg, Abteilung fuer Radiologische Diagnostik (Germany); Strasburger, H. [Georg-August-Universitaet Goettingen, Abteilung fuer Medizinische Psychologie (Germany)

    2005-02-01

    Functional magnetic resonance imaging (fMRI) is one of the most common methods for localising neuronal activity in the brain. Even though the sensitivity of fMRI is comparatively low, the optimisation of certain experimental parameters allows obtaining reliable results. In this article, approaches for optimising the experimental design, imaging parameters and analytic strategies will be discussed. Clinical neuroscientists and interested physicians will receive practical rules of thumb for improving the efficiency of brain imaging experiments. (orig.) [German] Die funktionelle Magnetresonanztomographie (fMRT) des Zentralnervensystems ist eine der meistgenutzten Methoden zur Lokalisierung neuronaler Aktivitaet im Gehirn. Obwohl die Sensitivitaet der fMRT vergleichsweise gering ist, kann durch die Auswahl geeigneter experimenteller Parameter die Empfindlichkeit dieses bildgebenden Verfahrens gesteigert und die Reliabilitaet der Ergebnisse gewaehrleistet werden. In diesem Artikel werden deshalb Ansaetze fuer die Optimierung des Paradigmendesigns, der MR-Bildgebung und der Datenauswertung diskutiert. Klinischen Forschern und interessierten Aerzten sollen dadurch Richtgroessen fuer die Durchfuehrung effektiver fMRT-Experimente vermittelt werden. (orig.)

  15. Gabriele Winker, Nina Degele: Intersektionalität. Zur Analyse sozialer Ungleichheiten. Bielefeld: transcript Verlag 2009.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Heike Kahlert

    2010-03-01

    Full Text Available Gabriele Winker und Nina Degele legen mit ihrer kompakten Monographie erstmals für den deutschsprachigen Raum eine in Theorie, Methodologie und Empirie stringente eigenständige Abhandlung zur intersektionalen Analyse von sozialen Ungleichheiten vor. Das in jeder Hinsicht übersichtlich gestaltete Buch besticht durch eine begründete Argumentation, insbesondere in Bezug auf die theoretischen Vorentscheidungen, durch eine klare Gliederung und vor allem durch die Schritt für Schritt nachvollziehbare Umsetzung des vorgeschlagenen theoretischen und methodologischen Rahmens in die empirische Sozialforschung. Es ist daher uneingeschränkt empfehlenswert, auch für den Einsatz in der Hochschullehre, und es ist von hohem Anregungspotential für die wissenschaftliche Weiterentwicklung intersektionaler Analysen von sozialen Ungleichheiten.This compact monograph by Gabriele Winker and Nina Degele, intended for a German-speaking readership, provides a theoretically, methodologically, and empirically stringent as well as independent critique of intersectional analysis of social inequalities. The book, which is in every sense clearly organized, is striking because of its well-founded argumentation (especially in terms of the authors’ theoretical decisions, its clear structure, and most notably its step-by-step and comprehensible application of the suggested theoretical and methodological framework for empirical social research. The book is thus recommended without reserve, also for use in higher education, and it has the potential to inspire further scientific development of intersectional analysis of social inequities.

  16. [COPD und Klangtherapie: Pilotstudie zur Wirksamkeit einer Behandlung mit Körpertambura bei COPD-Patienten].

    Science.gov (United States)

    Hartwig, Bernhard; Schmidt, Stefan; Hartwig, Isabella

    2016-01-01

    Hintergrund: Erkrankungen der Atemorgane treten mit steigendem Alter öfter auf, nehmen weltweit zu und sind häufige Ursachen für Morbidität und Mortalität. In dieser Pilotstudie wurde der Frage nachgegangen, ob eine einmalige 10-minütige Behandlung mit einer Körpertambura eine signifikante und effektive Verbesserung der Lungenfunktion von Patienten mit chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung (COPD; GOLD-Stadium A oder B) erbringen kann. Patienten und Methoden: 54 Probanden konnten je zur Hälfte in eine Behandlungsgruppe (Körpertambura) und eine aktive Kontrollgruppe (Atemtherapie) randomisiert werden. Eine Bestimmung der Lungenfunktionsmessparameter «Einsekundenkapazität» (FEV1) und «inspiratorische Vitalkapazität» (IVC) zu den Zeitpunkten T1 (Baseline), T2 (direkt nach Behandlung) und als Follow-up etwa 3 Wochen nach T1 (T3). Ergebnisse: Die Behandlungsgruppe zeigte sich der Kontrollgruppe in beiden Werten signifikant überlegen. Die Zeit-×-Gruppe-Interaktion (Varianzanalyse) ergab p = 0,001 (FEV1) bzw. p = 0,04 (IVC). Die Behandlungsgruppe zeigte bei beiden Werten eine Verbesserung von klinischer Relevanz. Schlussfolgerung: Diese Ergebnisse zeigen, dass die Klangbehandlung mittels einer Körpertambura - neben den schulmedizinischen, leitliniengerechten Therapien - eine zusätzliche, nebenwirkungsarme, aber durchaus klinisch wirksame Option für die Behandlung von COPD-Patienten darstellen kann, um deren Lebensqualität zu stabilisieren und zu verbessern. © 2016 S. Karger GmbH, Freiburg.

  17. Wirksame Alternativen zur Behandlung von klimakterischen Beschwerden

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Stute P

    2011-01-01

    Full Text Available Vasomotorische Beschwerden (VMS werden von 75 % der postmenopausalen Frauen angegeben. Neben der konventionellen Hormontherapie stehen verschiedene Behandlungsmöglichkeiten aus dem Bereich der Alternativ- und Komplementärmedizin (CAM zur Verfügung. Soja Isoflavone und Traubensilberkerze können bei jüngeren peri- und frühen postmenopausalen Frauen mit leichten bis moderaten VMS hilfreich sein. Die Studienlage zur CMA ist jedoch insgesamt unzureichend. In Zukunft wäre es wünschenswert, nicht nur das Wirkungsvermögen, sondern auch die Effizienz einer Behandlung in randomisiert-kontrollierten Studien zu untersuchen. Hierfür bietet sich die ICF Klassifikation der WHO an.

  18. Untersuchung zur Sensitivität des Tumormarkers Chromogranin A im Serum bei Patienten mit neuroendokrinen Tumoren des GastroEnteroPankreatischen Systems

    OpenAIRE

    Kuttner, Axel Josef

    2011-01-01

    Ziel dieser Arbeit war es, die Sensitivität des Tumormarkers Chromogranin A (CgA) für neuroendokrine Tumoren (NETs) des gastroenteropankreatischen Systems (GEP) bei dem von uns verwendeten Assay zur Bestimmung von CgA zu berechnen und mit Daten anderer Zentren zu vergleichen. Hierfür analysierten wir die CgA-Serumwerte von 110 Patienten mit neuroendokrinen Tumoren (Midgut-NET n=62, Pankreas-NET n=48) in einer retrospektiven Studie mit den Daten unserer Klinik. Die CgA-Werte wurden durch ei...

  19. Rezension zu: Mechthild Koreuber: Emmy Noether, die Noether-Schule und die moderne Algebra. Zur Geschichte einer kulturellen Bewegung. Berlin/Heidelberg: Springer Spektrum 2015.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Sandra Beaufaÿs

    2016-04-01

    Full Text Available Dieses Buch bietet eine sorgfältige Analyse der Arbeitsweise Emmy Noethers und ihrer Wirkung auf die zeitgenössische mathematische Disziplin bis zur Herausbildung der modernen Algebra. Mechthild Koreuber zeigt, auf welche Weise sich von der Mathematikerin ausgehend eine wissenschaftliche Schule bildete, obgleich sie nie die institutionellen Voraussetzungen dazu aufwies. Insbesondere werden die sozialen Voraussetzungen und Wirkungsweisen in den Blick genommen, die bei der Verfertigung mathematischer Forschung als auch bei der Bildung von und dem Bruch mit Denktraditionen bedeutsam sind.

  20. Evaluation der Langzeitcompliance lebertransplantierter Patienten mit der immunsuppressiven Therapie und eines Betreuungsmodells zur intersektoralen kooperativen pharmazeutischen Betreuung durch eine Krankenhausapotheke und öffentliche Apotheken

    OpenAIRE

    Kaiser,Vanessa

    2009-01-01

    Ein wichtiger Baustein für den langfristigen Erfolg einer Lebertransplantation ist die Compliance mit der lebenslang einzunehmenden immunsuppressiven Therapie. Im Rahmen der vorliegenden Arbeit wurde erstmals mittels MEMS® die Compliance bei lebertransplantierten Patienten untersucht, deren Transplantation einige Jahre zurücklag. Rekrutiert wurden Patienten, die vor 2, 5, 7 oder 10 Jahren (Gruppe 2 y.p.t., 5 y.p.t., 7 y.p.t., 10 y.p.t.) in der Universitätsmedizin Mainz lebertransplantiert wur...

  1. 30 years of the UBA pilot station. Publication on the occasion of the 30th year of the pilot station on 5 November 2001; 30 Jahre Pilotstation des Umweltbundesamtes. Festschrift anlaesslich der Feier zum 30jaehrigen Bestehen der Pilotstation am 5. November 2001

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Uhse, K.; Aichert, G. (comps.)

    2001-09-01

    The station was installed on behalf of the Federal Minister of the Interior (BMI) in 1971. It carries out the following tasks: Development of fundamentals for fully automatic multicomponent measuring networks for monitoring of air pollution; prediction of pollutant concentrations on the basis of emission cadastres and meteorological factors; development of fundamentals for dispersion calculations; investigations of atmospheric oxidants, heavy metals and pollutant reactions (motor car exhaust); validation of measuring methods. [German] Im Auftrag des Bundesministers des Innern (BMI) wurde 1971 aufbauend auf den Ergebnissen der Probemessstation eine 'Pilotstation zur Ueberwachung der Luftreinhaltung im Gebiet Frankfurt am Main' mit folgenden Aufgaben eingerichtet: - Erstellung von Grundlagen fuer vollautomatische Mehrkomponentenmessnetze zur Ueberwachung der Luftreinhaltung - Vorhersagbarkeit von Immissionskonzentrationen bezogen auf Emissionskataster und meteorologische Einfluesse - Erstellung von Grundlagen fuer die Ausbreitungsrechnung - Untersuchungen zu Oxidantien, Schwermetallen und Reaktionen von Luftverunreinigungen in der Atmosphaere (Kfz-Abgase) - Pruefung entsprechender Messverfahren. (orig.)

  2. Molecular biological test systems for indicator bacteria in drinking water; Molekularbiologische Testsysteme fuer den Nachweis von Indikatorbakterien im Trinkwasser

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Frahm, E. [WFM Wasserforschung Mainz GmbH (Germany)

    2000-07-01

    The authors intended to develop a molecular biological detection method for common indicator bacteria which can be an alternative to conventional methods. The method was to be fast (max. 24 h), simple, and economical. Tests were carried out on E. coli, P. aeruginosa and enterococci. [German] Das Ziel der vorgestellten Arbeit ist es, ein molekularbiologisches Nachweisverfahren fuer gaengige Indikatorbakterien zu entwickeln, das als Alternative zu den konventionellen Verfahren eingesetzt werden kann. Es wurde versucht, Rahmenbedingungen entsprechend den geltenden Bestimmungen einzuhalten und folgende Schwerpunkte wurden gesetzt: - Schnelligkeit: Ziel ist die Abwicklung an einem Arbeitstag, maximal 24 Stunden; - Genauigkeit: Der Ablauf soll standardisierbar und Ergebnisse gut reproduzierbar sein; - Einfaches 'handling': Moeglichst geringer Trainingsaufwand fuer Laborpersonal; - Kostenguenstig: Geraete und Reagenzien sollen in einem gut ausgestatteten Labor moeglichst vorhanden bzw. schnell und preiswert verfuegbar sein. Als zu testende Indikatororganismen wurden, E. coli, P. aeruginosa und die Familie der Enterokokken ausgewaehlt. Sowohl in den existierenden als auch in zur Zeit entstehenden Regelwerken haben diese Parameter eine zentrale Stellung. (orig.)

  3. Recent advances in neonatology - new tasks for the radiologist; Entwicklungen in der Neonatologie. Anforderungen an den Radiologen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Klebermass, K.; Birnbacher, R.; Weninger, M.; Pollak, A. [Abt. fuer Neonatologie, angeborene Stoerungen und Intensivmedizin, Universitaetsklinik fuer Kinder- und Jugendheilkunde, Allgemeines Krankenhaus, Vienna (Austria)

    2000-01-01

    Modern neonatology comprises care for a growing number of infants with congenital abnormalities and an increasing number of premature born infants. The survival rates of premature infants have increased dramatically during the past decade. This increase in survival rates can be attributed to improved prenatal and obstetric management and to advances in neonatal intensive care medicine. Radiological support: Neonatology has become a pediatric subspeciality of its own resulting in the demand for an equally specialised radiological support. Therefore, the availability of a children's radiologist for radiological and sonographic examinations is mandatory (24 hours a day) for optimal patient care on a neonatal intensive care unit. A good cooperation between radiologist and neonatologist in neonatal intensive care medicine is therefore warranted. (orig.) [German] Die moderne Neugeborenenintensivmedizin umfasst neben den typischen neonatalen Krankheitsbildern eine wachsende Zahl kleiner Fruehgeborener mit einem Geburtsgewicht <1500 g und eine, durch verbesserte praenatale Diagnostik, zunehmend groesser werdende Gruppe von Kindern mit komplexen Fehlbildungen. Anforderungen an den Radiologen: Diese Entwicklungen stellen auch an den Radiologen neue Anforderungen; neben der zunehmenden Zahl an Fruehgeborenen und ihren speziellen Krankheitsbildern ist auch die Abklaerung von speziellen, beim Intensivpatienten auftretenden Problemen erforderlich. Durch die meist gegebene Dringlichkeit der radiologischen Abklaerung ist die Verfuegbarkeit eines Kinderradiologen rund um die Uhr unabdingbar. Zudem muessen fahrbare Roentgen- und Ultraschallgeraete zur Verfuegung stehen, um eine Diagnostik direkt am Krankenbett zu ermoeglichen. Diskussion: An einer Neugeborenenintensivstation ist daher eine enge Zusammenarbeit mit dem Kinderradiologen unbedingt notwendig. (orig.)

  4. Flaws in NPP Unterweser steam generators' feedwater nozzles - Detection, root causes, restoration and preventive measures; Befunde an den Speisewasserstutzen von Dampferzeugern des Kernkraftwerkes Unterweser - Detektierung, Ursachenklaerung, Sanierung, Abhilfemassnahmen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kohlpaintner, W.; Nowak, E.; Schmidbauer, J.; Wachter, O. [E.ON Kernkraft, Hannover (Germany); Neumann, J.; Voskamp, R. [E.ON Kernkraftwerk Unterweser, Stadland (Germany); Wesseling, U. [Framatome ANP GmbH, Erlangen (Germany)

    2003-07-01

    During recurrent inspections, damage was found in the feedwater nozzle of the KKU DE10 steam generator. The other three steam generators were tested as well, with damage found in two further nozzles (DE 20/40). No damage was found in DE30. The findings were validated by further nondestructive tests. Standstill corrosion in the past was identified as the cause of damage. The damaged nozzles were exchanged, and the KKU is back in operation. As a preventive measure for the future, optimisations in the mode of operation were made as well (reduced temperature loads, wet conservation). (orig.) [German] Im Rahmen wiederkehrender zerstoerungsfreier Pruefungen (Ultraschall(US)-Standardpruefung) wurde am Speisewasserstutzen des KKU-Dampferzeugers DE10 ein Befund an der Innenoberflaeche des Stutzenrohres an der 6 -Position im Uebergangsradius Stutzenrohr/Thermosleeve festgestellt. Eine vorsorgliche Ueberpruefung der Speisewasserstutzen an den uebrigen drei DE ergab Anzeigen an zwei weiteren Stutzen (DE 20/40). In dem Speisewasserstutzen des Dampferzeugers DE30 wurden keine Anzeigen festgestellt. Weitere, zur Absicherung durchgefuehrte zerstoerungsfreie Pruefungen (US-Analysetechnik / Durchstrahlungspruefung) bestaetigten die mit der US-Standardpruefung aufgefundenen Anzeigen. Die US-Analysetechnik ergab im Vergleich zur US-Standardprueftechnik jedoch groessere Anzeigentiefen, so dass zur Ursachenklaerung weitergehende Schadensuntersuchungen durchgefuehrt wurden. Hierzu wurde der befundbehaftete Bereich eines DE-Stutzens herausgetrennt und werkstofftechnischen Untersuchungen unterzogen. Die Ergebnisse der durchgefuehrten Untersuchungen zeigen, dass der festgestellte Befund auf in der Vergangenheit aufgetretene Phaenomene der Stillstandskorrosion in Verbindung mit lokalen Spannungserhoehungen zurueckzufuehren ist. Es wurde entschieden, den befundfreien Zustand bei den betroffenen drei DE-Speisewasserstutzen wiederherzustellen. Hierzu wurden die Stutzenbereiche mit Schaedigung

  5. Zur Geschichte der Geowissenschaften im Museum für Naturkunde zu Berlin: Teil 2: Von der Gründung der Berliner Bergakademie bis zur Gründung der Universität 1770–1810

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    G. Hoppe

    1999-01-01

    Full Text Available Die Berliner Bergakademie und die mit ihr verbundene Sammlung des preußischen Berg- und Hütten-Departements, das Königliche Mineralienkabinett, sind die unmittelbaren institutionellen Vorläufer der geowissenschaftlichen Institute und Sammlungen, die sich heute im Museum für Naturkunde der Humboldt-Universität befinden. In der Zeit ihres Bestehens erlebten diese Einrichtungen eine beachtliche Entwicklung. Am Königlichen Mineralienkabinett waren als Leiter und Lehrer der Mineralogie und Bergbaukunde nacheinander drei Bergbeamten tätig, Carl Abraham Gerhard als ihr Gründer, danach für kurze Zeit Johann Jacob Ferber und ab 1789 Dietrich Ludwig Gustav Karsten. Gefördert durch den bedeutenden Bergwerks-Minister Friedrich Anton Frh. von Heinitz konnte die Einrichtung im Jahre 1801 einen museumsartigen Neubau, die sogenannte Neue Münze, beziehen, wodurch sie neben ihrer Einbindung in die Lehraufgaben der Bergakademie auch eine Wirksamkeit in der Allgemeinbildung erhielt. Ein Besucherbuch markiert mit seinen Eintragungen den Höhepunkt der Entwicklung. Der Niedergang Preußens durch den Einfall Napoleons 1806 und die danach folgende Besinnung auf innere Kräfte führten im Jahre 1810 zur Errichtung der Berliner Universität. Diese übernahm die Lehraufgaben der Bergakademie, und das Königliche Mineralienkabinett war von nun an das Mineralogisches Museum der Universität. doi:10.1002/mmng.1999.4860020101

  6. Jamie Oliver i den gode smags tjeneste

    DEFF Research Database (Denmark)

    Leer, Jonatan

    2014-01-01

    klassestereotyper og hierarkier, ligesom den bruges til at legitimere Jamies disciplinering af personer med dårlige madkompetencer, særligt arbejderklassemødre. Der er med andre ord grund til at forholde sig kritisk til strategien i Jamie Olivers opbyggelige kogebogsprojekt og stille spørgsmålet, om ikke kampen i...... den gode sags tjeneste først og fremmest tjener til at skabe et positivt billede af tv-kokken/kogebogsforfatteren som etisk individ (og brand) på bekostning af de gastronomisk nødstedte. Det skal nævnes, at jeg i min læsning af Jamies kogebogs-kampskrift har ladet mig inspirere af den russisk...

  7. Leadership pipeline i den offentlige sektor

    DEFF Research Database (Denmark)

    Dahl, Kristian Aagaard; Molly-Søholm, Thorkil

    en rejse ind i hjertet af offentlig ledelse med fokus på lederniveauerne: topchef, funktionel chef, leder af ledere og leder af medarbejdere. Med afsæt i righoldige eksempler og fortællinger fra virkeligheden introduceres læseren for ledelsesteorien den Offentlige Leadership Pipeline, som giver...... enkelte lederniveauer og udvikle ledertalenter. Teorien byder på et detaljeret ledelsesgrundlag, hvorudfra den offentlige organisation kan bygge en professionel værdikæde for ledelse ved at forme lederprofiler, -rekruttering, -uddannelse, -evaluering m.m. Leadership Pipeline i den offentlige sektor er...... baseret på et treårigt dansk praksisorienteret forskningsprojekt med deltagelse af 15 offentlige organisationer, som repræsenterer kommunerne, regionerne og staten. Projektet har videreudviklet en af de sidste 10 års mest indflydelsesrige ledelseteorier i de største private organisationer, Leadership...

  8. Materials model for describing the austenite-martensite phase transformation considering transformation-induced plasticity; Ein Materialmodell zur Beschreibung der Austenit-Martensit Phasentransformation unter Beruecksichtigung der transformationsinduzierten Plastizitaet

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Oberste-Brandenburg, C.

    1999-06-01

    In this thesis, a model to describe the austenite martensite transformation was developed. The transformation induced plasticity (TRIP) was taken into consideration. The model can be used to design complex structures. A local examination of the energy and entropy balance at the phase boundary serves as the starting point for the identification of the thermodynamical driving force and the thermodynamic flow. For both, a tensorial description is necessary for a general nonhydrostatically stressed solid. In the second part, a material law for the description of TRIP-Steels was developed based on the values derived in the first part. The different mechanical behavior of the phases, especially the differing yield stresses, was taken into account. The model developed was implemented into the finite element program MARC. Simulations of the material and the structural behavior were performed. The experimentally observed strong dependence of the transformation kinetics on the yield stress of the austenite and the dependence of the orientation of the martensite inclusion on the stress state could be verified. (orig.) [German] Im Rahmen dieser Arbeit wurde ein Materialmodell zur Beschreibung der Austenit-Martensit Phasenumwandlung unter Beruecksichtigung der transformationsinduzierten Plastizitaet (TRIP) entwickelt. Das Modell ist zur Berechnung ausgedehnter Strukturen einsetzbar. Eine lokale Betrachtung der Energie- und Entropiebilanz an der Phasengrenze bildet den Ausgangspunkt zur Identifikation der thermodynamischen Kraft und des thermodynamischen Flusses bei Beschreibung der Transformationskinetik. Fuer beide Groessen muss fuer den allgemein nichthydrostatischen Spannungszustand eine tensorielle Beschreibung verwendet werden. Im zweiten Teil der Arbeit bilden diese Groessen die Basis zur Entwicklung eines Stoffgesetzes zur Beschreibung des TRIP-Phaenomens. Es wird das unterschiedliche mechanische Verhalten der Phasen, insbesondere die stark unterschiedlichen

  9. Environmental compatibility of chemicals for sewage treatment; Umweltvertraeglichkeit von Chemikalien zur Abwasserbehandlung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schumann, H.; Obst, K.; Friedrich, C.; Pattard, M.; Pluta, H.J.; Hahn, J.

    1997-05-30

    Due to the use of chemicals for waste water treatment the treated waste water and the effluents are polluted by the accompanying substance matrix of the chemicals. Furthermore, because of overstoichiometric dosage or additives also a not reacting part of toxic substances gets into the treated waste water and effluents. Therefore it is necessary to prevent that through waste water treatment further environmentally incompatible substances get into the waters. Within the framework of a research project promoted by the Federal Ministry of the Environment, Nature Conservation and Reactor Safety proposals were made for guide values and respectively limit values for coagulant and flocculant salts, lime products, neutralising agents, technical hydrochloric acid, technical sulphuric acid, polyacrylamides and organic sulphuric compounds. In contrast to most of the anorganic chemicals for waste water treatment, which show only a relatively low increase of heavy metal concentrations caused by the accompanying substance matrix, organic chemicals for sewage treatment are partly considered to be problematic substances because of an adverse combination of characteristics. (orig.) [Deutsch] Durch den Einsatz von Chemikalien zur Behandlung von Abwaessern gelangen - Verunreinigungen durch die Nebenstoff-Matrix der eingesetzten Behandlungschemikalien in das behandelte Abwasser und in die Gewaesser und - durch ueberstoechiometrische Dosierung oder Additive tritt der nicht reagierende Teil toxischer Substanzen ebenfalls im behandelten Abwasserablauf und im Gewaesser auf. Vor diesem Hintergrund gilt es zu verhindern, dass durch Massnahmen der Abwasserbehandlung zusaetzlich umweltunvertraegliche Stoffe in die Gewaesser eingetragen werden. Im Rahmen eines vom Bundesministerium fuer Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit gefoerderten Forschungsvorhabens wurden Vorschlaege fuer Richtwerte bzw. Anforderungen an Faellungs- und Flockungssalze, Kalkprodukte, Natronlauge, Soda, Salzsaeure

  10. Tierexperimentelle Untersuchungen zur Effektivit(a)t der kombinierten transarteriellen Chemoembolisation (TACE) und LaserinduziertenThermotherapie (LITT)

    Institute of Scientific and Technical Information of China (English)

    QIAN Jun; NI Lan; Maataoui Adel; Oppermann Elsie; Vogt Thomas Joesf

    2005-01-01

    Zusammenfassung: Evaluation der Effektivit(a)t der Kombinationsbehandlung von TACE und LITT im Kleintiermodell. Lebermetastase wurde nach subkapsul(a)rer Injektion von den Tumorzellen (CC531) in den WAG Ratte (n=30) implantiert (Tag 0). An dem 13. Tag danach wurde die Tumorvolumina (V1) magnettomographisch bestimmt. Im Anschlu erfolgte nach Laparatomie die folgende Therapieprotokolle: (A) TACE allein (0,1 mg Mitomycin C + 0,1 ml Lipiodol + 5,0 mg DSM) (n=10); (B) LITT allein (n=10); (C) TACE + LITT (n=10). Zur Effektivit(a)tsbeurteilung der unterschiedlichen Therapieprotokolle erfolgte eine erneute magnettomographische Bestimmung der Tumorvolumina (V2). Das durchschnittliche Tumorvolumen der Gruppen A, B und C vor und nach interventioneller Therapie betrug 0,1100 cm3 und 0,5988 cm3, 0,1108 cm3 und 0,6763 cm3 sowie 0,1110 cm3 und 0,3503 cm3. Das errechnete durchschnittliche Verh(a)ltnis (V2/V1) betrug 5,42, 6,14 sowie 3,14. Im Vergleich zu Kontrollegruppen A und B konnte für Therapiegruppe C eine signifikant (P<0,01) geringere Tumorvolumenzunahme im Beobachtungszeitraum ermittelt werden. Im Vergleich zu den Kontrollgruppen konnte das Wachstum der induzierten Lebertumoren unter Behandlung mittels TACE + LITT im Tiermodell statistisch signifikant gehemmt werden.

  11. Polar bear maternity denning in the Beaufort Sea

    Science.gov (United States)

    Amstrup, Steven C.; Gardner, Craig L.

    1994-01-01

    The distribution of polar bears (Ursus maritimus) is circumpolar in the NOrthern Hemisphere, but known locations of maternal dens are concentrated in relatively few, widely scattered locations. Denning is either uncommon or unknown within gaps. To understand effects of industrial development and propose increases in hunting, the temporal and spatial distribution of denning in the Beaufort Sea must be known. We caputred and radiocollared polar bears between 1981 and 1991 and determined tht denning in the Beaufort Sea region was sufficient to account for the estimated population there. Of 90 dend, 48 were on drifting pack ice, 38 on land, and 4 on land-fast ice. The portions of dens on land was higher (P= 0.029) in later compared with earlier years of the study. Bears denning on pack ice drifting as far as 997 km (x=385km) while in dens. there was no difference in cun production by bears denning on land and pack ice (P =0.66). Mean entry and exit dates were 11 November and 5 April for land dens and 22 November and 26 March for pack-ice dens. Female polar bears captured in the Beaufort Sea appeared to be isolated from those caught eat of Cape Bathurst in Canada. Of 35 polar bears that denned along the mainland coast of Alaska and Canada 80% denned between 137 00'W snf 146 59'W. Bears followed to >1 den did not reuse sites and consecutive dens were 20-1,304 km apart. However radio-collared bears are largely faithful to substrate (pack-ice, land, and land-fast ice) and the general geographic area of previous dens. Bears denning on land may be vunerable to human activities such as hunting and industrial development. However, predictable denning chronology and alck of site fidelity indicate that many potential impacts on denning polar bears could be mitigated.

  12. Principles and applications of susceptibility weighted imaging; Grundlagen und Anwendungen der suszeptibilitaetsgewichteten Bildgebung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kurz, F.T.; Ziener, C.H. [Deutsches Krebsforschungszentrum, Radiologie E010, INF 280, Heidelberg (Germany); Universitaetsklinikum Heidelberg, Abteilung fuer Neuroradiologie, INF 400, Heidelberg (Germany); Freitag, M.; Schlemmer, H.P. [Deutsches Krebsforschungszentrum, Radiologie E010, INF 280, Heidelberg (Germany); Bendszus, M. [Universitaetsklinikum Heidelberg, Abteilung fuer Neuroradiologie, INF 400, Heidelberg (Germany)

    2016-02-15

    eine verbesserte Differenzierung zwischen Einblutungen und Verkalkungen bzw. stellen im Bereich der Fasertraktographie eine zur Diffusions-Tensor-Bildgebung alternative Bildgebungsmethode dar. (orig.)

  13. Entwicklung eines amperometrischen Biosensors zur Erfassung von Polyphenolen

    OpenAIRE

    2013-01-01

    In der durchgeführten Arbeit wurden neue Immobilisierungsstrategien zur Etablierung eines amperometrischen Biosensors, welcher Polyphenole erfasst, untersucht. Ziel war es eine „Handheld-Unit“ unter Verwendung einer Dickschichtelektrode (Thick-Film Technology, TFT) zu entwickeln. Zur Erfassung von Polyphenolen wurde das Enzym Laccase ausgewählt, welche die Oxidation von Phenolen zu Chinonen katalysiert. Dabei wurden in dieser Arbe...

  14. Der westliche Blick auf den Orient

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Antje Schrupp

    2007-11-01

    Full Text Available Angesichts der aktuellen Debatten über den Islam zeigen Christina von Braun und Bettina Mathes die viele Jahrhunderte alte Interpretationsgeschichte des Orients aus westlicher Perspektive auf. In ihrem materialreichen Band schildern sie die historische und geografische Vielfalt des Phänomens „Islam“ und zeigen, wie westliches Selbstverständnis und Projektionen das Bild des Okzidents vom Orient seit langem und bis heute prägen – auch da, wo man es auf den ersten Blick nicht vermuten würde.

  15. Farvel til globaliseringen som vi kendte den

    DEFF Research Database (Denmark)

    Böss, Michael

    2009-01-01

    Vi er endt med en krise, som rækker langt ud over det globale monetære system, fordi den ideologiske ortodoksi, der skabte den, har ført til udflytning af millioner af arbejdspladser, tæring af nationalstaternes sammenhængskraft og overgreb på naturen. Kronikken refererer bl.a. til John Maynard K...... Keynes og en artikel af økonomen Robert Skidelsky i The American Prospect. Udgivelsesdato: 12. januar 2009...

  16. De frygtsomme og den smalle palet

    DEFF Research Database (Denmark)

    Skude, Flemming

    2003-01-01

    Om den konventionelle modernismes bandlysning af alle farver på nær hvid - og om bl.a. Luis Barragan som et vellykket eksempel på at farver kan bringe arkitektur op i et højere perceptionsniveau.......Om den konventionelle modernismes bandlysning af alle farver på nær hvid - og om bl.a. Luis Barragan som et vellykket eksempel på at farver kan bringe arkitektur op i et højere perceptionsniveau....

  17. Construindo um Densímetro

    OpenAIRE

    Ricetti Rodrigo

    2002-01-01

    Para fins didáticos, é apresentada uma maneira de construir um densímetro, aparelho utilizadopara medir a densidade de fluidos. um aparato fácil de ser construído e muito simples de serutilizado. Sua principal vantagem sobre os densímetros que comercialmente encontramos, é a suacapacidade de medir a densidade de quaisquer líquidos, operando em qualquer faixa de densidade. Outra vantagem que apresenta, é a possibilidade de fazer uma medição relativa entre quaisquerlíquidos, não fazendo apenas ...

  18. “Green” or “Red”? Reframing the Environmental Discourse in Nigeria „Grün“ oder „Rot“? Zur Themenverschiebung im nigerianischen umweltpolitischen Diskurs

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Akin Iwilade

    2012-01-01

    Full Text Available This paper investigates the role of environmental social movements and NGOs in the struggle for democracy in Nigeria. In particular, it examines how environmental issues, specifically in the oil-rich Niger Delta, have come to symbolise the Niger Delta communities’ craving for greater inclusion in the political process. The paper argues that because of linkages to the nature of economic production, environmental crises have been particularly useful in driving the democracy discourse in Nigeria. By linking environmental crisis to democratisation and the interactions of power within the Nigerian federation, NGOs and social movements have been able to gain support for environmental causes. This may, however, have dire implications for the environmental movement in Nigeria. Because ownership, not necessarily sustainability, is the central theme of such discourse on resource extraction, social movements may not be framing the environmental discourse in a way that highlights its unique relevance. The paper concludes by making a case for alternative methods of framing the environmental discourse in a developing-world context like that of Nigeria.Dieser Beitrag untersucht die Bedeutung umweltpolitischer Bewegungen und Nichtregierungsorganisationen (NRO für den Kampf um Demokratie in Nigeria. Insbesondere widmet er sich der Frage, inwiefern Umweltthemen, speziell im ölreichen Nigerdelta, inzwischen das große Bedürfnis der Bevölkerung reflektieren, stärker in den politischen Prozess einbezogen zu werden. Umweltkrisen haben den demokratischen Diskurs in Nigeria ganz besonders vorangebracht, weil sie zu den Grundlagen der ökonomischen Produktion in Beziehung stehen. Indem soziale Bewegungen und NRO die Umweltkrisen mit dem Demokratiedefizit und den Machtstrukturen innerhalb Nigerias in Beziehung setzten, fanden sie auch Unterstützung in Umweltfragen. Dies könnte allerdings negative Folgen für die nigerianische Umweltbewegung haben. Denn das

  19. Ten Years of Alternative Correctional Treatment Run by NGOs

    OpenAIRE

    Rössner, Dieter; Wulf, Rüdiger

    2014-01-01

    Im Jahr 2013 wurden die beiden baden-württembergischen Einrichtungen des Jugendstrafvollzugs in freien Formen, das Kloster Creglingen-Frauental in Trägerschaft des CJD und das Seehaus/Leonberg in Trägerschaft von Seehaus e.V., zehn Jahre alt. Aus diesem Anlass enthält die Festgabe 17 Beiträge zum organisatorischen Rahmen, zu den pädagogischen Grundlagen, zu den Projekten selbst und zur Evaluation des Jugendstrafvollzugs in freien Formen. Die wissenschaftlichen Abhandlungen und informativen Pr...

  20. Können die Parameter Dauerkatheter-Liegezeit, postoperatives Miktionsvolumen und Prostatagewicht als Parameter zur Vorhersage der Kontinenzwahrscheinlichkeit nach endoskopischer, extraperitonealer radikaler Prostatektomie dienen?

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Sehovic M

    2010-01-01

    Full Text Available Die Kontinenzergebnisse nach den verschiedenen Verfahren der radikalen Prostatektomie zeigen bei entsprechender Erfahrung der Operateure keine Unterschiede und erreichen je nach Definition Raten bis zu 90 %. Es sollen deshalb unabhängige Parameter auf ihre Wertigkeit zur Abschätzung der Kontinenzwahrscheinlichkeit nach EERPE untersucht werden, um die Kontinenzraten verfahrensunabhängig optimieren zu können. Zur Erfassung der Kontinenzraten wird den Patienten jeweils 3, 6 und 12 Monate nach EERPE ein in der eigenen Abteilung entwickelter Fragebogen zugesandt. Das postoperative Miktionsvolumen wird mittels Uroflowmetrie ermittelt. Der Einfluss der zu untersuchenden Parameter wurde in Abhängigkeit der Ergebnisse der Fragebögen nach den entsprechenden Zeitintervallen analysiert. So zeigte sich, dass Patienten, welche 12 Monate nach radikaler Prostatektomie max. 1 Vorlage pro Tag benötigten, eine mittlere Dauerkatheter-Liegezeit von 10,2 Tagen hatten. Männer, die nach demselben Zeitraum 3 Vorlagen über 24 h benötigten, wurden im Mittel 19,5 Tage dauerhaft abgeleitet. Das mittlere Miktionsvolumen in der postoperativen Uroflowmetrie zeigte zu keinem Zeitpunkt einen signifikanten Unterschied zwischen den verschiedenen Gruppen. Ein höheres Prostatagewicht zeigte einen negativen Einfluss auf die Kontinenzergebnisse 3 Monate nach der Operation. Sechs und 12 Monate nach der EERPE ließen sich keine Auswirkungen des Organgewichtes auf das Kontinenzergebnis mehr darstellen. Als Konsequenz ergibt sich deshalb die Forderung nach einer Vermeidung verlängerter Katheter-Liegezeiten. Dies kann bereits intraoperativ durch eine sorgfältige Naht der vesiko-urethralen Anastomose erreicht werden. Voraussetzung dafür ist die sichere Beherrschung des angewandten Operationsverfahrens.

  1. Den Unge med Kræft

    DEFF Research Database (Denmark)

    I Den Unge med Kræft beskrives igennem en række artikler et 3-årigt tværfagligt udviklings- og forskningsprojekt på Onkologisk Afdeling D på Århus Universitetshospital. Projektet har involveret mere end 30 fagpersoner fra afdelingens sengeafsnit, ambulatorium, palliative enhed samt afdelingens so...

  2. Robotter – den asymmetriske krigs soldater?

    DEFF Research Database (Denmark)

    Helms, Niels Henrik

    2010-01-01

    Teknologien remedierer krigen. Robotterne er indrulleret i det militære arsenal, som vigtige aktører, men især den asymmetriske krig er en krig om folks hjerter, hvor beslutningstagerne må afveje prisen for indsatsen med nødvendigheden af at være tilstede. Og alle er til stede: robotterne, soldat...

  3. Den drikfældige engel?

    DEFF Research Database (Denmark)

    Eriksen, Sidsel

    1991-01-01

    Artiklen opfatter kvinders særlige drikkemønstre som et udslag af kultur og ikke (blot) som en konsekvens af kvindens særlige biologi. Udgangspunktet er, at drikkeri ikke passer sammen med den traditionelle kvinderolle. Endnu værre er det dog, hvis kvinder drak i offentligheden. Det er formentlig...

  4. Den skrøbelige sandhed

    DEFF Research Database (Denmark)

    Pedersen, Peter Ole

    2010-01-01

    Artiklen retter fokus mod de seneste års udvikling af den aktivistiske dokumentarfilm. Med analytiske punktnedslag hos instruktørerne Michael Moore, Morgan Spurlock, Dylan Avery, Robert Greenwald og Mauro Andrizzi undersøges de forbindelser der eksisterer mellem udtrykket i de populære spillefilm...

  5. Demokratiseringen af den politiske diskurs i Polen

    DEFF Research Database (Denmark)

    Arnfast, Juni Søderberg

    1999-01-01

    Gennem en analyse af brugen af personlige pronominer i politiske tekster fra udvalgte, polske medier diskuteres forandringerne i den polske, politiske diskurs gennem 1980'erne. Det påvises at det kommunistiske styres anvendelse af pronominet 'vi' skifter konnotationer i retning af en mindre ideol...

  6. Den udødelige gangster

    DEFF Research Database (Denmark)

    Bjerre, Thomas Ærvold

    2009-01-01

    Hollywood har igennem et århundrede hyldet de voldspsykopater, som de fleste gangstere nu engang er. Michael Manns Public Enemies er seneste skud på stammen i den lange række af amerikanske gangsterfilm, der tog sin begyndelse i starten af 1930'erne, og som meget hurtig blev til en mytisk...

  7. The Oscars og den klassiske Hollywoodfilm

    DEFF Research Database (Denmark)

    Nielsen, Jakob Isak

    2013-01-01

    Artiklen diskuterer, hvorvidt Oscaruddelingen har været med til at konsolidere de normer og traditioner, der kendetegner den klassiske Hollywoodfilm som et (fortællemæssigt) paradigme. Der tages afsæt i Oscarvindere fra Wings (1927) og frem til It Happened One Night (1934). Artiklen konkluderer...

  8. Den udødelige gangster

    DEFF Research Database (Denmark)

    Bjerre, Thomas Ærvold

    2009-01-01

    Hollywood har igennem et århundrede hyldet de voldspsykopater, som de fleste gangstere nu engang er. Michael Manns Public Enemies er seneste skud på stammen i den lange række af amerikanske gangsterfilm, der tog sin begyndelse i starten af 1930'erne, og som meget hurtig blev til en mytisk...

  9. Flaskevand - den rene vare i brandingens tidsalder

    DEFF Research Database (Denmark)

    Hermansen, Judy

    2008-01-01

    At tappe vand på flasker er blevet den mest udbredte globale virksomhed overhovedet, og forbruget af flaskevand stiger fortsat hurtigt - især i lande hvor man kan få rent drikkevand direkte fra hanen gratis eller til en meget billig penge. Hvorfor er vi havnet i sådan et tilsyneladende paradoksal...

  10. De Pretertiaire Historie van den Indischen Archipel

    NARCIS (Netherlands)

    Umbgrove, J.H.F.

    1935-01-01

    Aan de hand van een serie kaartjes wordt in deze studie gepoogd de ontwikkeling van den Indischen Archipel — verspreiding van land en zee, faciesgebieden, tijden van transgressies, plooiingsperiodes etc. — in pretertiairen tijd voor zoover mogelijk na te gaan. Bij het vermelden van feiten en van lit

  11. Evidensbaseret viden i den klinske sygepleje

    DEFF Research Database (Denmark)

    Andres, Emilie Marie; Larsen, Bente Malig

    2008-01-01

    University College Lillebælt, Sygeplejerskeuddannelsen i Svendborg og Odense har i efteråret 2007 og foråret 2008 arbejdet med projekt ’Uddannelse af kliniske vejledere i anvendelse af evidensbaseret viden i den kliniske sygepleje’. Projektet slutter efter planen i efteråret 2008. Projektet går ud...

  12. Den professionelle kommunikations renæssance

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Niels Chr. Nielsen

    1993-09-01

    Full Text Available Mens hovedparten af den nyere PR-litteratur bevæger sig "på kommu- nikations niveau", og blot beskriver fremtidens virksomhedskommuni- kation i forhold til fortidens og nutidens kommunikationsformer, så gra- ver Niels Chr. Nielsen i denne artikel et par spadestik dybere. Han beskriver kort den igangværende erhvervsstrukturelle og teknologiske udvikling og trækker dernæst paralleller til kravene til virksomhedernes professionelle kommunikationsarbejde. Det er hans tese, at den tekno- logiske og erhvervsstukturelle udvikling ikke, som ofte påstået, fører til mere og mere sofistikeret manipulation med modtagerne; tværtimod vil det der ske en forskydning i argumentets og den ægte dialogs retning. Niels Chr. Nielsen, der er cand.mag i filosofi og idehistorie, skriver fra en position som udviklingsdirektør ved Dansk Teknologisk Institut. Artiklen er et bearbejdet oplæg fra konferencen "Excellent Public Relations", 18. marts 1993.

  13. Den fragmentariske by og det 'gode byliv'

    DEFF Research Database (Denmark)

    Pløger, J.

    Gennem en række betragtninger på bylivets værdier og normer, de bymæssige livsformer og livsstile udleder forfatteren, at den danske by- og boligplanlægning ikke i tilstrækkelig grad afspejler 'de ægte byborgeres' identifikation med bylivet og deres krav til bomiljøet. Mange singler, studerende, ...

  14. - den bedste, troeste og smukkeste Lighed

    DEFF Research Database (Denmark)

    Vejlby, Anna Schram

    Afhandlingen fortolker C.W. Eckersbergs portrætter ud fra formelle, filosofiske og sociale synsvinkler. Afhandlingen bevæger sig fra samfund til subjekt, fra ydre omstændigheder til indre rørelser, fra overordnede europæiske strømninger inden for kunst og filosofi til den subjektive oplevelse af...

  15. Portræt: Den koreanske dansker

    DEFF Research Database (Denmark)

    Henriksen, Carsten

    2009-01-01

    Lene Myong Petersen har som den første i Danmark skrevet ph.d.-afhandling om adoption. Og ifølge Lene Myong Petersen er det belastede begreb om race ikke til at slippe uden om, hvis man vil forstå vilkårene for adopterede i Danmark....

  16. Tre teorier om den moralske udvikling

    DEFF Research Database (Denmark)

    Bo, Inger Glavind; Andreasen, Brian Kjær

    I artiklen gennemgås tre forskellige men teorihistorisk relaterede perspektiver på forståelsen af moralsk udvikling: Piaget, Kohlberg og Gilligan. I den efterfølgende diskussion af disse teoretikeres respektive positioner påpeges såvel forskelle som ligheder i deres betoning af moralens karakter...

  17. Hjernerum - Den følelsesfulde hjerne

    DEFF Research Database (Denmark)

    Kringelbach, Morten L.

    Learning Lab Denmark/Peoples Press, Copenhagen. 2004 Kort beskrivelse: 'Hjernerum' er en fortælling fra hjerneforskningens frontlinie om de nyeste indsigter i den følelsesfulde hjerne. Med udgangspunkt i egen forskning og historisk indsigt i alt fra videnskabs- til litteratur- og kunsthistorie, t...

  18. Dr. Bakhuizen van den Brink retires

    NARCIS (Netherlands)

    Kalkman, C.

    1976-01-01

    On 11 September 1976 dr. Reinier Cornelis Bakhuizen van den Brink will reach the age of 65 and so he must retire from his position as a senior botanist at the Rijksherbarium. He has worked in our institute since December 1943, after having obtained his doctor’s degree in Utrecht. At the Rijksherbari

  19. Charakterisierung von agonistisch wirksamen Autoantikörpern gegen den Angiotensin AT1-Rezeptor bei Patientinnen mit Präeklampsie und HELLP-Syndrom

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Homuth V

    2000-01-01

    zeigte die konfokale Mikroskopie von vaskulären glatten Muskelzellen eine Co-Lokalisation von kommerziellen anti-AT1-Antikörpern und gereinigter Präeklampsie-IgG-Fraktion. Zur Identifizierung des Bindungsepitops am AT1-Rezeptor untersuchten wir den Effekt von kurzen überlappenden Peptiden der zweiten extrazellulären Schleife des AT1-Rezeptors. Die Aminosäurefrequenz AFHYESQ hemmte den frequenzstimulierenden Effekt der Immunglobuline vollständig und charakterisiert daher sehr wahrscheinlich die Bindungsstelle für den AT1-Antikörper. Durch den Proteinkinase C-Hemmer Calphostin C wurde der frequenzsteigernde AT1-Antikörpereffekt wieder aufgehoben. Schlußfolgerungen: Unsere Untersuchungsbefunde zeigen, daß Patientinnen mit Präeklampsie und HELLP-Syndrom Autoantikörper gegen den Angiotensin-AT1-Rezeptor entwickeln, die den Rezeptor stimulieren. Diese Autoantikörper sind möglicherweise in Angiotensin-vermittelte Gefäßschäden dieser Patientinnen involviert. Insbesondere zur Verbesserung der kindlichen Prognose bei einem frühen Auftreten der Präeklampsie sind daraus ableitbare Behandlungsstrategien für eine Verlängerung der Schwangerschaft vorstellbar, z. B. die Entfernung der Antikörper durch spezifische Immunadsorptionsverfahren oder die Suppression von Antikörpereffekten durch Kortikosteroide und Heparin.

  20. Fundamentals of combustion research. Final report 2000; Grundlagen der Verbrennungsforschung. Abschlussbericht 2000

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2001-07-01

    All ten projects were aimed at modelling and validation of practically relevant natural gas flames. Modelling comprises the use,l development and enhancement of advanced combustion and turbulence models, e.g. PDF models or higher order Reynolds stress models. Validation uses modern laser diagnostics, e.g. spontaneous Raman scattering, LIF spectroscopy, and LDA. The practical applicability is ensured by a 150 kW flame whose characteristics can be extrapolated to industrial-scale plants. For this, four identical experiments were set up in the TECFLAM institutes of Stuttgart, Karlsruhe, Heidelberg, and Darmstadt. [German] Gemeinsames Projektziel der vorliegenden zehn Vorhaben ist die Modellentwicklung und Validierung anwendungsnaher Erdgasflammen. Unter Modellentwicklung ist dabei die Nutzung, Entwicklung und Weiterentwicklung fortschrittlicher Verbrennungs- und Turbulenzmodelle wie PDF-Modelle oder Reynolds-Stress-Modelle hoeherer Ordnung zu verstehen. Validierung wird durchgefuehrt mittels moderner Laserdiagnostik-Verfahren, wie der spontanen Raman-Streuung, der LIF-Spektroskopie sowie LDA-Verfahren. Die Anwendungsnaehe wird sichergestellt durch eine Flamme mit 150 kW Leistung, deren Verhalten auf grosstechnische Anlagen extrapolierbar ist. Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, wurden vier identische Versuchsaufbauten in den TECFLAM-Instituten in Stuttgart, Karlsruhe, Heidelberg und Darmstadt errichtet. (orig.)

  1. Strahlungsmessung und Dosimetrie

    CERN Document Server

    Krieger, Hanno

    2013-01-01

    „Strahlungsquellen und Dosimetrie“ ist Teil einer Lehrbuchreihe zur Strahlungsphysik und zum Strahlenschutz. Der erste Teil befasst sich mit den physikalischen Grundlagen der Strahlungsdetektoren und der Strahlungsmessung. Im zweiten Teil werden die Konzepte und Verfahren der klinischen Dosimetrie dargestellt. Der dritte Abschnitt erläutert ausführlich die Dosisverteilungen der klinisch angewendeten Strahlungsarten. Im vierten Teil werden weitere Messaufgaben der Strahlungsphysik einschließlich der Messsysteme für die Bildgebung mit Röntgenstrahlung dargestellt. Neben den grundlegenden Ausführungen enthält dieser Band im laufenden Text zahlreiche Tabellen und Grafiken zur technischen und medizinischen Radiologie, die bei der praktischen Arbeit sehr hilfreich sein können und 199 Übungsaufgaben mit Lösungen zur Vertiefung der Inhalte. Für die zweite Auflage wurden die Darstellungen der Elektronen- und der Protonendosimetrie sowie der bildgebenden Verfahren mit Computertomografen deutlich erweit...

  2. Christian Birch - den korrupte konferensråd

    DEFF Research Database (Denmark)

    Jensen, Mette Frisk

    2005-01-01

      http://www.sidensaxo.dk/fileadmin/saxo-abstract-uploads/christian_birch_den_korrupte_konferensraad_2005_3.pdf......  http://www.sidensaxo.dk/fileadmin/saxo-abstract-uploads/christian_birch_den_korrupte_konferensraad_2005_3.pdf...

  3. Opera til folket? - Den Jyske Opera 70 år

    DEFF Research Database (Denmark)

    Bonde, Lars Ole

    2017-01-01

    Introduktion til Den Jyske Operas 70 års jubilæumsforestilling og programnoter til samtlige numre.......Introduktion til Den Jyske Operas 70 års jubilæumsforestilling og programnoter til samtlige numre....

  4. Den første kunsthistorie var romersk

    DEFF Research Database (Denmark)

    Isager, Jacob Erik

    2013-01-01

    Plinius den Ældres afsnit om skulptur og maleri som inspiration for senere kunsthistorier og kunstnere......Plinius den Ældres afsnit om skulptur og maleri som inspiration for senere kunsthistorier og kunstnere...

  5. Opera til folket? - Den Jyske Opera 70 år

    DEFF Research Database (Denmark)

    Bonde, Lars Ole

    2017-01-01

    Introduktion til Den Jyske Operas 70 års jubilæumsforestilling og programnoter til samtlige numre.......Introduktion til Den Jyske Operas 70 års jubilæumsforestilling og programnoter til samtlige numre....

  6. Duotrans for the local traffic. EBF-part of the project. Final report; Zweiwegefahrzeug Strasse/Schiene fuer den OePNV. Teilprojekt EBF - Rahmenbedingungen, Anwendungen, Machbarkeiten. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kunze, M.; Schantroch, E.

    2001-03-01

    The submitted feasibility study furnished the proof that a 'two-way vehicle' (duotrans) for the application on road and rail for the local traffic is suitable and innovative alignment enabled. On the basis of sample applications the management was checked up to the local classification of the drive change places. Selected applications were evaluated regarding their economy. As an obstacle the rail use fees were put out. Outgoing from the obtained result conclusions for resuming steps were suggested. As summary it can be stated that a number of applications, sufficient for the system application, exists. (orig.) [German] Die vorgelegte Machbarkeitsstudie hat den Nachweis erbracht, dass ein Zweiwegefahrzeug (Duotrans) fuer den Einsatz auf Strasse und Schiene fuer den OePNV geeignet ist und innovative Linienfuehrungen ermoeglicht. An Hand von Anwendungsbeispielen wurde die Betriebsdurchfuehrung bis hin zur standoertlichen Einordnung der Fahrwegwechselstellen geprueft. Ausgewaehlte Anwendungsfaelle wurden hinsichtlich ihrer Wirtschaftlichkeit bewertet. Als ein Hemmnis wurden die Schienennutzungsgebuehren herausgestellt. Ausgehend vom erzielten Ergebnis wurden Schlussfolgerungen fuer weiterfuehrende Schritte vorgeschlagen. Als Resuemee kann festgestellt werden, dass eine fuer den Systemeinsatz ausreichende Anzahl von Anwendungsfaellen existiert. (orig.)

  7. Verbesserung der Lebensqualität bei Kinderwunsch-Behandlung durch den Gebrauch patientenfreundlicher Follitropin-Fertigpens

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Bitzer J

    2011-01-01

    Full Text Available Zur Behandlung des unerfüllten Kinderwunsches unterziehen sich viele Frauen einer assistierten Reproduktionstherapie mit ovarieller Stimulation. Dazu erfolgen tägliche subkutane Injektionen mit Gonadotropinen, welche die Patientinnen eigenständig durchführen können. Häufig haben Patientinnen dabei Angst vor Spritzen und injektionsbedingten Schmerzen. Die vorliegende Beobachtungsstudie zum Einfluss der Anwendung des Follitropin alfa-Fertigpens (Gonal-f®-Pen auf die Lebensqualität der Patientinnen zeigt die Ergebnisse einer Befragung von 170 Frauen zu Angst und Zufriedenheit mit diesem Applikationssystem. Die Erfahrungen wurden vor und nach den Behandlungszyklen auf numerischen Analogskalen quantifiziert und nachfolgend verglichen. Die Studie ergab, dass durch die Verwendung des Gonal-f®-Pens die Angst vor der Injektion und vor Schmerzen signifikant abnahm. Zudem waren die Patientinnen mit dem Applikationssystem äußerst zufrieden.

  8. Systematic analysis of geothermal plants. Influence of temperatures in consumer systems on the specific cost of the distributed heat; Systemanalytische Erfassung von Nutzungsanlagen hydrogeothermaler Ressourcen. Einfluss der Temperaturen in den Abnehmersystemen auf den Waermegestehungspreis

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schallenberg, K. [GeoForschungsZentrum Potsdam (Germany)

    1997-12-01

    On the basis of a general investigation of the impact of geological situation, thermal water loop and consumer structure on the economy of heating systems, different geothermal plants are analysed in detail. In the study, for example, variations of the temperature conditions in district heating systems were considered while the geologic conditions are maintained. It is shown that the specific costs calculated for the distributed heat are sensitive to the amount of heat extracted from the Earth`s interior. Therefore, it was necessary to make assumptions for the duration curve of the consumer system. An exponential duration curve was verified by comparison with data from an existing district heating system. The calculated specific heat costs for different network layouts are transformed finally into an equivalent investment potential. The results clearly indicate the possibilities for an optimization of the system when investments into the heating network would be made. (orig.) [Deutsch] Hydrogeothermale Nutzungsanlagen wurden auf Basis der Einflussgroessen Geologie, Thermalwasserkreis und Abnehmerstruktur systemanalytisch erfasst. Daraus ergibt sich die Grundlage zum Vergleich verschiedener Anlagen. Nachhaltige Einfluesse auf die Wirtschaftlichkeit von Geothermieanlagen ergeben sich aus der Betriebsweise der Abnehmerstruktur. Die dargestellten Untersuchungen zielen deshalb zunaechst auf die Variation der Temperaturparameter des Netzes und deren Einfluss auf die Waermegestehungskosten ab. Bei diesem Ansatz wurden zunaechst die geologischen Eingangsgroessen konstant gehalten. Grundlage der statischen Kostenrechnung in Anlehnung an VDI 2067 ist eine Kostenzusammenstellung der Einzelkomponenten einer geothermischen Heizzentrale. Um den geothermischen Beitrag zur Waermeversorgung moeglichst genau zu beschreiben, ist die Kenntnis von geordneten Jahresganglinien der Abnehmersysteme erforderlich. Zur mathematischen Beschreibung diente eine Exponentialfunktion, deren

  9. Verwendung der authentischen Texte bei Vorlesungen und Übungen aus den Fachfremdsprachen an technischen Fakultäten

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Sabina Mulej

    2014-12-01

    Full Text Available Lesekompetenz ist bei jedem Studium eine gute Grundlage, leider lässt sie aber nach, was die neuesten Ergebnisse der PISA-Studie beweisen. Je schwächer die Lesefähigkeit, desto größere Lernprobleme kommen vor, und zwar auf allen Bildungsebenen – von der Grundschule bis zur Fakultät. Um Lesekompetenz an den technischen Fakultäten zu verbessern, kann man bei den Vorlesungen und Seminaren Arbeit mit authentischen Texten einführen. Die ausgewählten Fachartikel sollen solche Themen behandeln, die für Studenten interessant sind, denn auf diese Weise wird Lesen motiviert. Die Artikel sind authentisches Material und sind im Vergleich mit Textbüchern oft aktueller und zeitgemäßer - Fachgebiet und Wissenschaft machen nämlich fast täglich große Fortschritte. Die Artikel (meistens Fachartikel eignen sich sowohl für kleinere als auch für größere Studentengruppen. In unserem Beitrag werden einige Beispiele, wie Artikel bei der Arbeit mit Studenten und Studentinnen eingesetzt werden können, beschrieben, und zwar bei Einzel-, Gruppen- und Paararbeit. Solche Art von Arbeit motiviert nicht nur die Sprachkompetenzen, sie sorgt auch für den soziologischen Aspekt, weil sie Zusammenarbeit und Kommunikation der Studenten fördert. Der Lehrer oder die Lehrerin entscheidet über die entsprechende Strategie, bzw. Kombination mehrerer Strategien, wie der Text bearbeitet wird. Die Thematik der Texte bietet auch einen ausgezeichneten Ausgangspunkt für mündliche Kommunikation, denn die Studenten und Studentinnen müssen darüber reden. Wie auch immer, bei großen Gruppen oder bei den Studenten und Studentinnen mit schlechteren Vorkenntnissen kann es sein, dass die Resultate nicht optimal sind. Trotz allem sollen die Fachartikel die Studenten vorbereiten, typische Textformen zu verstehen, die in der Fachsprache oft vorkommen, und dieses Wissen in ähnlichen Situationen zu gebrauchen. Authentische, unbearbeitete Texte erweisen alle

  10. Sie lebt! Zur Verbraucherforschung im deutschsprachigen Raum

    DEFF Research Database (Denmark)

    Oehler, Andreas; Reisch, Lucia

    2012-01-01

    in der Zukunft) führt mit großem Abstand der Themenbereich „Nachhaltigkeit/Ressourcenschonung/nachhaltiger, ökologisch-sozialer Konsum“ an (62 %). Insbesondere bei „Finanzdienstleistungen“, den „Märkten der sozialen Sicherung“ und dem „Datenschutz“ geben deutlich mehr Forscher eine Dringlichkeit an als...

  11. Zur systematischen Stellung der Caprifoliaceengattung Kolkwitzia Graebn

    NARCIS (Netherlands)

    Weberling, Focko

    1966-01-01

    Auf Grund ihres Fruchtknotenbaues konnte die Gattung Kolkwitzia schon bei ihrer Beschreibung durch Graebner (1901a) den Linnaeeae zugeordnet werden, und zwar gehört sie nach Graebner “unmittelbar neben Linnaea”. Dabei ist freilich zu bemerken, dass Graebner (1901b) dem Vorschlage von (Braun und) Vat

  12. Konstruieren von Pkw-Karosserien: Grundlagen, Elemente und Baugruppen, Vorschriftenübersicht, Beispiele mit CATIA V4 und V5

    Science.gov (United States)

    Grabner, Jörg; Nothhaft, Richard

    Die Faszination, die vom Auto ausgeht, ist und bleibt ungebrochen. Entsprechend interessant ist es, sich vor dem Hintergrund konventioneller Konstruktionstechniken über die virtuelle Produktentwicklung von Pkw-Karosserien an modernen CAD-Arbeitsplätzen informieren zu können. Die Autoren führen in die Grundlagen ein und zeigen anhand von Beispielen und zahlreichen Abbildungen, wie mit dem System CATIA der Rohbau sowie die Ausstattung innen und au=C3=9Fen konstruiert werden. Darüber hinaus wird das so genannte "Package" an Beispielen beschrieben, also das Management und die Harmonisierung der Anforderungen an die Bauräume (z.

  13. Premolarized double dens in dente in albinism - A case report

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Suprabha B

    2005-09-01

    Full Text Available Dens in dente are known to be associated with many dental abnormalities such as taurodontism microdontia, gemination, and dens evaginatus. This paper describes a rare case of double dens in dente in a lateral incisor with crown morphology similar to a premolar present in a patient with features of albinism. Problems associated with this condition and their management is discussed.

  14. Det lille land før den store krig

    DEFF Research Database (Denmark)

    Clemmesen, Michael Hesselholt

    Krige i Nordafrika og på Balkan. Den Store Krig truede. Den tyske marine brugte danske farvande som sine egne, men den unge, aggressive britiske marineminister Churchill ville nu presse sin flåde ind i Kattegat, uden hensyn til dansk og svensk neutralitet, i risikable operationer, der kunne udløse...

  15. Den Europæiske Union som liberalistisk medborgerprojekt

    DEFF Research Database (Denmark)

    Agustin, Lise Rolandsen

    2005-01-01

    Den Europæiske Union (EU) befinder sig i en ufrivillig tænkepause efter den franske afvisning af Traktaten om en forfatning for Europa ved folkeafstemningen den 20. maj 2005. Det er således tid til at reflektere over, hvori det europæiske samarbejde består i dag, og over, hvorledes det kan eller ...

  16. Bibemærkninger til den kognitive kapitalisme

    DEFF Research Database (Denmark)

    Petersen, Lars Axel

    2009-01-01

    Med den franske økonom Yann Moulier-Boutangs vision om pollensamfundet sættes viden - og ikke mindst vores forståelse af vidensarbejderen - i et nyt lys. Lars Axel Pedersen analyserer, med Marx under den ene arm og Lyotard under den anden, forestillingen om de fritsvævende og altbestøvende...

  17. [Von den Restgütern zu den Sowchosen in Estland 1939-1953. Dokumentensammlung] / Olev Liivik

    Index Scriptorium Estoniae

    Liivik, Olev, 1975-

    2011-01-01

    Arvustus: Von den Restgütern zu den Sowchosen in Estland 1939-1953 : Dokumentensammlung / Hrsg. von David Feest, Karsten Brüggemann. Berlin : Lit Verlag, 2010. (Schriften der Baltischen historischen Kommission ; Bd. 15)

  18. [Von den Restgütern zu den Sowchosen in Estland 1939-1953. Dokumentensammlung] / Olev Liivik

    Index Scriptorium Estoniae

    Liivik, Olev, 1975-

    2011-01-01

    Arvustus: Von den Restgütern zu den Sowchosen in Estland 1939-1953 : Dokumentensammlung / Hrsg. von David Feest, Karsten Brüggemann. Berlin : Lit Verlag, 2010. (Schriften der Baltischen historischen Kommission ; Bd. 15)

  19. Potential of energy conservation in heating systems by means of blower convectors; Energieeinsparungspotential in Heizungsystemen durch den Einsatz von Geblaesekonvektoren

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Binder, Andreas; Raisch, Ingo

    2011-07-01

    Blowers are used for heating in buildings, mostly under windows, in corners, or in niches. When heating systems are modernized, it is a useful strategy to reduce the flow temperature, but this means that the existing radiator is underdimensioned. A convective blower is presented that fits into most heating niches and provides the same capacity at lower water temperatures. Disadvantages are electric power consumption, higher noise, and faster soiling. Advantages are fast and comfortable room temperature control and the possibility of cooling. Theoretical assessments are made to investigate the potential savings resulting from convective blowers as well as their effects in terms of comfort and air quality. [German] In Gebaeuden werden zur Raumheizung in vielen Faellen Radiatoren eingesetzt. Diese werden beispielsweise unter Fenstern oder in Ecken platziert. Der Architekt sieht fuer den Einbau der Geraete oftmals eine Nische vor. Wird das komplette Heizungssystem saniert, ist es unter energetischen Gesichtspunkten sinnvoll die Vorlauftemperatur zu reduzieren. Der vorhandene Heizkoerper ist damit unterdimensioniert. Es wird ein Geblaesekonvektor entwickelt, der in eine Vielzahl der architektonisch ueblichen Heiznischen passt. Bei Abgabe der gleichen thermischen Leistung, ist es mit diesem Geraet moeglich die Heizung bei geringeren Wassertemperaturen zu betreiben. Die Beheizung von Raeumen mittels Konvektoren ist aber auch mit einigen Nachteilen behaftet, so wird elektrische Energie benoetigt, die Geraete emittieren Schall und neigen staerker zur Verschmutzung. Dem gegenueber stehen einige Vorteile wie einer schnelleren und komfortableren Regelung der Raumtemperatur und die Moeglichkeit zu Kuehlen. Es werden theoretische Abschaetzungen durchgefuehrt, wie gross das Einsparpotential durch Geblaesekonvektoren sein kann, und wie sich die Umstellung auf den Komfort, und die Luftqualitaet auswirkt.

  20. Status reports on the development and application of acoustic emission analysis. Proceedings; Statusberichte zur Entwicklung und Anwendung der Schallemissionsanalyse. Beitraege

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2017-08-01

    The colloquium lectures represent the wide range of applications in acoustic emission analysis and testing in the areas of damage development and damage mechanisms, testing of components, condition monitoring, development of new measuring systems and sensors as well as software development regarding locating methods and signal analysis. One focus of the colloquium is on current hardware and software developments for status monitoring by means of AE monitoring. One of the papers was separately analyzed for this database. [German] Die Vortraege des Kolloquiums repraesentieren das breite Spektrum der Anwendungen der Schallemissionsanalyse und -pruefung in den Bereichen der Schadensentwicklung und Schadensmechanismen, Pruefung von Bauteilen, Zustandsueberwachung, Entwicklung neuer Messsysteme und Sensoren sowie Softwareentwicklung bezueglich Ortungsverfahren und Signalanalyse. Ein Schwerpunkt des Kolloquiums betrifft aktuelle Hard- und Softwareentwicklungen zur Zustandsueberwachung durch AE-Monitoring.

  1. Invasive procedure for clarification of pulmonary nodules; Invasive Verfahren zur Abklaerung pulmonaler Rundherde

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Mahnken, A.H. [Universitaetsklinikum, Philipps-Universitaet Marburg, Klinik fuer Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Marburg (Germany)

    2014-05-15

    The management of solitary lung nodules poses a common clinical problem and biopsy is often required. Several guidelines provide slightly different recommendations and there are no uniform recommendations regarding the ideal technique of puncture guidance (e.g. percutaneous versus bronchoscopic or thoracoscopic). Fine needle aspiration biopsy (FNA) and core biopsy are well established techniques. Both can be performed under CT and to some extent ultrasound guidance. Diagnostic accuracies of FNA and core biopsy for malignant lesions are around 95 %. Core biopsy is superior to FNA for establishing a specific diagnosis with a diagnostic yield of 81-88 % versus 17-21 %. In clinical routine practice core biopsy is the superior tool when compared to FNA. Central lesions in close proximity to bronchi may be biopsied with endobronchial ultrasound (EBUS)-guided bronchoscopy. In all other lesions percutaneous, ideally CT-guided biopsy should be the method of first choice. (orig.) [German] Solitaere Lungenrundherde stellen ein haeufiges differenzialdiagnostisches Problem dar, das oftmals mit der Bildgebung alleine nicht endgueltig zu loesen ist und eine Biopsie erfordert. Die Indikation zur Biopsie variiert zwischen den Leitlinien, und die beste Technik der Biopsie (perkutan vs. bronchoskopisch vs. thorakoskopisch) ist oftmals nicht eindeutig. Feinnadelaspirations- (FNA) und Stanzbiopsie stehen als lange etablierte Standardtechniken zur Verfuegung. Beide koennen CT- und bedingt ultraschallgesteuert durchgefuehrt werden. Die diagnostische Aussagekraft fuer die Diagnose maligner Tumoren liegt fuer beide Techniken bei 95 %. Die Stanzbiopsie ist jedoch der FNA fuer die spezifische Diagnose benigner Prozesse mit einer Genauigkeit von 82-88 vs. 17-21 % ueberlegen. Die Stanzbiopsie ist gegenueber der FNA das in der klinischen Routine ueberlegene Werkzeug. Bei sehr zentralen Herden in Nachbarschaft zu einem Bronchus kann primaer eine bronchoskopische EBUS-gesteuerte (endobronchialer

  2. Physician deficit in USA - where is the bottleneck? [Ärztemangel in den USA - wo wird es eng?

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Walid, M. Sami

    2009-05-01

    ölkerung zu gewährleisten. Allerdings hat die Entwicklung von Managed Care in den Vereinigten Staaten zur Annahme geführt, dass es zu Beginn des 21. Jahrhunderts zu einem gravierenden Ärzteüberschuss kommen könnte. Aufgrund dieser Prognose wurden die durch Medicare finanzierten Weiterbildungsstellen deutlich reduziert. Zusätzlich hat die Zahl der Studierenden an den Medizinischen Fakultäten in den 1980er und 1990er Jahren abgenommen. Jetzt ist klar geworden, dass die Prognosen falsch waren und die aktuelle Versorgung mit Ärzten die Nachfrage nicht übersteigt. Deshalb sieht die Association of American Medical Colleges eine Erhöhung der Absolventen an den Medizinschulen der Vereinigten Staaten um jährlich 3.000 bis zum Jahr 2015 vor. Aber auch wenn dieses schwierige Vorhaben gelingen sollte, könnte in den Vereinigten Staaten um 2020 ein Mangel an 200.000 Ärzten gegeben sein. Grund dafür ist der Engpass, der den Eintritt der Absolventen in die Weiterbildungsprogramme bestimmt, die die Voraussetzung für den Erwerb der Berufsberechtigung darstellen. Solange die Zahl der von Medicare getragenen Weiterbildungsstellen in den Vereinigten Staaten unverändert bleibt, bedeutet eine Zunahme an Absolventen der US-amerikanischen medizinischen Fakultäten lediglich die Verdrängung einer entsprechenden Anzahl ausländischer Absolventen, die sich in den Vereinigten Staaten weiterbilden wollen. Damit würde es zur Reduktion der Zahl jener ausländischen Absolventen kommen, die ihren Beruf in den Vereinigten Staaten aufnehmen können und damit die Zahl der Ärzte erhöhen würden. Unter dem Strich würde die Zahl der in der Patientenversorgung tätigen Ärzte dann nicht erhöht. Ärztemangel wird also ein Thema bleiben und könnte sicherlich den Zugang zur ärztlichen Versorgung erschweren.

  3. Solar compact stations with intelligent control for hot water generation and heating support; Solarkompaktstation mit intelligenter Regelung zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstuetzung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Riedel, M. [Dr. Riedel Automatisierungstechnik GmbH, Berlin (Germany); Jurisch, B. [Parabel Energiesysteme GmbH, Berlin (Germany)

    2000-04-01

    Modern solar systems are technically mature and have a long service life and low cost. They are supported by efficient thermal insulation and low-temperature heating systems, e.g. floor, wall and ceiling heating systems. The contribution presents data of 5 identical large-scale systems recorded since June 1998. The systems are conventional house service stations but with complex control systems for all components. [German] Die heute auf dem Markt angebotenen solar-thermischen Anlagen sind technisch ausgereift, langlebig und werden immer preiswerter. Das Interesse der Bevoelkerung an Solarenergie steigt somit staendig und es werden neue Konzepte entwickelt, um den Deckungsbeitrag der Solarenergie noch weiter zu steigern. Verbesserte Waermedaemmung und der Einsatz von Niedrigenergieheizsystemen, wie Fussboden-, Wand- und Deckenheizung machen den Einsatz von Solaranlagen nicht nur fuer die Warmwasserbereitung, sondern auch zur Heizungsunterstuetzung immer interessanter. Daten von 5 bauartgleichen Grossanlagen zeigen seit Juni 1998 interessante Perspektiven zur Energieeinsparung. Die Anlagen entsprechen in ihrer konstruktiven Bauweise erweiterten konventionellen Hausanschlussstationen. Erstmals wird jedoch eine komplexe Regelung fuer saemtliche Komponenten mit grossem Erfolg eingesetzt. (orig.)

  4. Investigations on process design and fuel substitution in a cokeless, natural-gas-fuelled cupola furnace; Untersuchung zur Prozessgestaltung und Brennstoffsubstitution an einem kokslosen erdgasbefeuerten Kupolofen (KLKO)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Davies, M.; Scholz, R.

    2001-07-01

    A process model is presented and used for identifying options for controlling the cupola furnace process and for investigating natural gas substitutes. Fuel substitution will affect temperature curves (i.e. tapping temperatures and melting capacity), outlet temperatures and gas mass flow out of the preheating zone. The contribution presents several process variations to overcome these problems and compares them with the natural gas process. [German] Mit dem Prozessmodell werden zunaechst Moeglichkeiten der Steuerung von Abstichtemperatur und Schmelzleistung, insbesondere unter Beruecksichtigung der Schrottqualitaet (spezifische Oberflaeche a{sub G}), untersucht. Es wird gezeigt, dass das Prozessmodell die Ergebnisse aus der Praxis wiedergibt. Daran anschliessend wird mit dem Prozessmodell die Substitution von Erdgas durch minderwertige Gase untersucht (Brennstoffsubstitution, Ressourcenschonung). Durch die Brennstoffsubstitution veraendern sich die Temperaturverlaeufe und damit auch Abstichtemperatur und Schmelzleistung ganz erheblich. Auch die Austrittstemperaturen und der Massenstrom des Gases aus der als Gegenstromwaermetauscher ausgebildeten Vorwaermzone nehmen in Substitutionsfall zu. Beim KLKO besteht zur Zeit keine Moeglichkeit, die durch Brennstoffsubstitution entstandene Zunahme des Kapazitaetsstromverhaeltnisses in einer zweiten Prozessstufe zu kompensieren. Man koennte nun bei Einsatz von Ersatzbrennstoff daran denken, den Abgasstrom aus der Vorwaermzone abzuziehen und fuer eine weitere Waermerueckgewinnung (z.B. Abgasbypaesse, Abgasrueckfuehrung, Luftvorwaermung, O{sub 2}-Anreicherung) zu nutzen, um so die Energieausnutzung zu verbessern. Es werden moegliche Schaltungsvarianten fuer den Prozess des KLKO's zur Waermerueckgewinnung bei Einsatz von Ersatzbrennstoff vorgestellt und dem Prozess bei reinem Erdgasbetrieb vergleichend gegenuebergestellt. (orig.)

  5. VERMEIL. Methods for knowledge based development of reliable process controll system. Final report; VERMEIL. Verfahren und Methoden zur wissensbasierten Entwicklung zuverlaessiger Leitsysteme. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Goetze, B.; Plessow, M.; Pocher, M.

    1998-12-29

    The goal of the VERMEIL project was to increase the quality of process control systems by using knowledge based methods. One important aspect therein is the quality of the documentation describing the control system. The research done in the subproject of the Society for the Promotion of Applied Computerscience (GFal) produced a basis for the development of graphical editors of a special kind. These graphical editors can be used to create classes of schematic drawings. There were two major aspects concerning the development of graphical editors. First, the editors should provide advanced graphical support. That includes automation of the layout of schematic drawings. Second, the editors should automatically lead to correct structures within the schematics, therefore making certain that the created document is semantically correct, also. Apart from the theoretical and conceptional research, some automated layout algorithms were created in the project. A new prototype of an intelligent graphical editor came into existence, that proves the results of the VERMEIL project and shows the necessity of such a project. (orig.) [Deutsch] Das Ziel des Projektes VERMEIL bestand darin, die Qualitaet von Prozessleittechnik durch den Einsatz von wissensbasierten Methoden waehrend ihrer Projektierung zu erhoehen. Ein Aspekt dabei ist die Qualitaet der Dokumentation, die eine Anlage beschreibt. Im Teilprojekt der GFal wurden deshalb Untersuchungen durchgefuehrt, die die methodischen Grundlagen fuer die Entwicklung spezieller grafischer Editoren fuer die Herstellung von Klassen schematischer Darstellungen schufen. Dabei spielen zwei Aspekte eine grosse Rolle. Einmal sollen diese Editoren in der Lage sein, dem Benutzer weitgehende grafische Unterstuetzungen zu geben. Das dabei erreichte Ziel beinhaltet eine umfassende automatisierte Layoutunterstuetzung beim Erstellen von grafischen Dokumenten. Ferner ist dafuer zu sorgen, dass die entstehenden Zeichnungen zu strukturell korrekten

  6. On the entropy generation in the Ranque-Hilsch tube; Zur Entropieproduktion im Ranque-Hilsch-Rohr

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Mischner, J. [Fachhochschule Erfurt (Germany). Fachbereich Versorgungstechnik, Lehrgebiet Gas - und Abgastechnik; Bespalov, V.I. [Staatliche Bauuniversitaet Rostow am Don (Russian Federation). Lehrstuhl fuer Umweltingenieurwesen

    2002-05-01

    Starting from the entropy generation in vortex tubes, this paper presents a new approach for simulating the Ranque-Hilsch effect. It can be stated that the systematic description of energy separation in the vortex tube (process simulation on the basis of the ''separation approach'') describes all essential phenomenological characteristics of the Ranque-Hilsch effect (typical temperature variation, dependencies of the separation effect on the input parameters and others) correctly with respect to quantity and quality. Moreover, the hydrodynamic process variables are related to the geometrical characteristics of the vortex tube via the ROSSBY number. In the authors opinion, this is the first proposal for calculating vortex tubes to represent the physical findings in a self-consistent way without elementary empirical assumptions, deriving the gas dynamic and thermodynamic process variables as well as basic geometrical parameters of the vortex tube apparatus one by one in their interrelationship. The ideal-gas model presented can be applied to real gases. (orig.) [German] Im vorliegenden Beitrag wird ausgehend von der Entropieproduktion in Wirbelrohren ein neuer Ansatz zur Modellierung des Ranque- Hilsch-Effektes vorgestellt. Die entwickelte Beschreibung des Separationseffektes im Wirbelrohr (Prozessmodell auf der Basis des ''Separationsansatzes'') beschreibt alle wesentlichen phaenomenologischen Merkmale des Ranque- Hilsch-Effektes (typische Temperaturverlaeufe, Abhaengigkeiten des Separationseffektes von den Eingangsparametern usw.) quantitativ und qualitativ korrekt. Die hydrodynamischen Prozessgroessen sind ueber die Rossby-Zahl mit den geometrischen Charakteristika des Wirbelrohres verknuepft. Nach Ansicht der Verfasser liegt hiermit der erste Vorschlag zur Berechnung von Wirbelrohren vor, der ohne fundamentale empirische Annahmen die physikalischen Befunde in sich konsistent abbildet, die gas- und thermodynamischen

  7. Techniques for quantification of liver fat in risk stratification of diabetics; Techniken zur Leberfettquantifizierung bei der Risikostratifikation von Diabetikern

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kuehn, J.P.; Spoerl, M.C.; Mahlke, C.; Hegenscheid, K. [Universitaetsmedizin Greifswald, Abteilung Experimentelle Radiologie, Institut fuer Diagnostische Radiologie und Neuroradiologie, Greifswald (Germany)

    2015-04-01

    Fatty liver disease plays an important role in the development of type 2 diabetes. Accurate techniques for detection and quantification of liver fat are essential for clinical diagnostics. Chemical shift-encoded magnetic resonance imaging (MRI) is a simple approach to quantify liver fat content. Liver fat quantification using chemical shift-encoded MRI is influenced by several bias factors, such as T2* decay, T1 recovery and the multispectral complexity of fat. The confounder corrected proton density fat fraction is a simple approach to quantify liver fat with comparable results independent of the software and hardware used. The proton density fat fraction is an accurate biomarker for assessment of liver fat. An accurate and reproducible quantification of liver fat using chemical shift-encoded MRI requires a calculation of the proton density fat fraction. (orig.) [German] Die Fettleber scheint einen unmittelbaren Einfluss auf die Pathophysiologie des Diabetes mellitus Typ 2 zu besitzen. Zur Detektion und Quantifizierung des Leberfetts werden in der klinischen Diagnostik akkurate Verfahren gebraucht. Ein einfaches Verfahren ist die Chemical-shift-kodierte Magnetresonanztomographie (MRT). Eine suffiziente Quantifizierung von Leberfett mithilfe der Chemical-shift-kodierten MRT erfordert eine Beruecksichtigung von Stoervariablen, wie den T2*-Zerfall, den T1-Wiederaufbau und die multispektrale Komplexitaet von Fett. Eine Korrektur aller Stoervariablen wird als Proton-density-Fettfraktion bezeichnet. Diese liefert unabhaengig von der verwendeten Einstellung und Hardware reproduzierbare Ergebnisse. Die korrigierte Proton-density-Fettfraktion ist ein akkurater Biomarker zur Quantifizierung von Leberfett. Die akkurate und reproduzierbare Quantifizierung von Leberfett in der MRT erfordert eine Berechnung der Proton-density-Fettfraktion. (orig.)

  8. Biodegradable plastics. A contribution to promoting composting in Germany; Bioabbaubare Kunststoffe. Ein Beitrag zur Foerderung der Kompostierung in Deutschland

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hamprecht, Jens [BASF SE, Ludwigshafen (Germany)

    2012-11-01

    Up to 80% of all Germans use newspapers for collecting biomass waste, even if it is unhygienic and the paper will soak. This is just one of the many examples of the Germans' readiness to separate waste fractions and save resources. Separation of biomass waste and composting is another field where Germany is ahead of other countries, but the potential is still not fully utilized by far. More hygienic collecting of biomass waste would be possible if biodegradable plastic containers were used. (orig.) [German] Bis zu 80% der Buerger in Deutschland verwenden bisher Zeitung zum Sammeln von Bioabfaellen, selbst wenn es unhygienisch ist und die Zeitung leicht durchweicht. Und das ist nur einer von vielen Beweisen fuer die hohe Bereitschaft der Deutschen zur Abfalltrennung und damit zur Ressourcenschonung. Kein Wunder also, dass in Deutschland auch die Bioabfalltrennung und Kompostierung im Vergleich zu anderen Laendern sehr weit entwickelt ist. Trotzdem ist das Potential noch bei weitem nicht ausgeschoepft. Mit Hilfe von bioabbaubaren Kunststoffen kann den Buergern eine hygienischere Sammlung von Bioabfall ermoeglicht werden. (orig.)

  9. Arzneimitteltherapie: Relevante Interaktionen und (negative Effekte auf den Knochen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Woschnagg H

    2003-01-01

    Full Text Available Dieses Review ist das Ergebnis einer Medline-Recherche. Demnach erscheinen die Auswirkungen der Genußgifte Alkohol, Nikotin und Kaffee auf den Knochen eher nachteilig zu sein. Nicht gering ist die Anzahl der Medikamente, die den Vitamin D-Stoffwechsel beeinflussen. Eine Androgenentzugstherapie beeinflußt den Knochenstoffwechsel negativ, Thyroxin hat diesen Effekt nur in einer deutlich suppressiv wirksamen Dosierung. Protonenpumpenhemmer verbessern die Resorption der Bisphosphonate sehr, Hydrochlorothiazide verhindern den renalen Kalziumverlust. Manche Statine und intermittierend verabreichte Nitrate scheinen ebenfalls günstige Auswirkungen auf den Knochen zu haben.

  10. Vertebroplasty in the treatment of back pain; Vertebroplastie zur Therapie des Rueckenschmerzes

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Trumm, C.G.; Jakobs, T.F.; Zech, C.J.; Weber, C.; Reiser, M.F.; Hoffmann, R.T. [Klinikum Grosshadern der Ludwig-Maximilians-Universitaet, Institut fuer Klinische Radiologie, Muenchen (Germany)

    2006-06-15

    Beitrag sollen Indikationsstellung, periinterventionelle Bildgebung, Technik und klinische Ergebnisse der PVP dargestellt werden. Gemaess dem ''Interdisziplinaeren Konsensuspapier zur Vertebro- und Kyphoplastie'' der deutschen Fachgesellschaften sowie den Leitlinien der CIRSE aus dem Jahr 2005 werden die aktuellen Richtlinien zur Durchfuehrung der PVP erlaeutert. Die Ergebnisse einer eigenen Studie werden Komplikationsraten und klinischen Ergebnissen in der Literatur gegenuebergestellt. Die Indikation zur PVP besteht bei schmerzhaften osteoporotischen WKF und Wirbelkoerperosteolysen durch Metastasen und das multiple Myelom. Absolute Kontraindikationen sind v. a. asymptomatische WKF, eine Beschwerdelinderung unter medikamentoeser Therapie, therapierefraktaere Koagulopathien, Allergien gegen Zementbestandteile und aktive Infektionen. Zur Abschaetzung des Frakturalters, Ausschluss anderer Schmerzursachen und Beurteilung der Wirbelkoerperhinterkante sind vor der PVP eine MRT bzw. CT indiziert. Eine qualitativ hochwertige mono- oder biplanare Fluoroskopie - moeglichst in Kombination mit der CT(-Fluoroskopie) - sind bei der PVP erforderlich, um das Risiko von Zementleckagen zu minimieren. Bei 86-92% der Patienten wird durch die PVP eine deutliche Schmerzreduktion (mittlere Abnahme von 6,1 Punkten [VAS]) erreicht. Eine eigene Studie mit 58 behandelten Patienten (mittlerer Beobachtungszeitraum 323+/-99 Tage) zeigte in 77% der Faelle eine deutliche Beschwerdelinderung (-5,7 Punkte [VAS]). Die PVP ermoeglicht bei akutem und chronischem Rueckenschmerz durch osteoporotische WKF und tumorbedingte Osteolysen eine sichere und effektive minimalinvasive Therapie zur Stabilisierung und Schmerzreduktion. (orig.)

  11. Stephen Schwartz og den folkelige lyd

    DEFF Research Database (Denmark)

    Kreutzfeldt, Jacob

    2013-01-01

    Stephen Schwartz døde i foråret 2013. I denne artikel forsøger Jacob Kreutzfeldt, der gennemførte en række interviews med Schwartz gennem hans sidste år, at indkredse den æstetiske grundholdning, der prægede hans arbejde med radiomontagen i DR.......Stephen Schwartz døde i foråret 2013. I denne artikel forsøger Jacob Kreutzfeldt, der gennemførte en række interviews med Schwartz gennem hans sidste år, at indkredse den æstetiske grundholdning, der prægede hans arbejde med radiomontagen i DR....

  12. Stephen Schwartz og den folkelige lyd

    DEFF Research Database (Denmark)

    Kreutzfeldt, Jacob

    2013-01-01

    Stephen Schwartz døde i foråret 2013. I denne artikel forsøger Jacob Kreutzfeldt, der gennemførte en række interviews med Schwartz gennem hans sidste år, at indkredse den æstetiske grundholdning, der prægede hans arbejde med radiomontagen i DR.......Stephen Schwartz døde i foråret 2013. I denne artikel forsøger Jacob Kreutzfeldt, der gennemførte en række interviews med Schwartz gennem hans sidste år, at indkredse den æstetiske grundholdning, der prægede hans arbejde med radiomontagen i DR....

  13. Den Digital Kirkegårdskultur

    DEFF Research Database (Denmark)

    Sabra, Jakob Borrits

    2016-01-01

    , politiske og funktionelle dimensioner. Det for- udsætter et overblik over digitale fænomener og tendenser indenfor medieringer af døden i den danske kirkegårds- og mindekultur. Jeg vil således først give eksempler på, hvor- dan digitale teknologier og sociale medier kommer til udtryk i denne sammenhæng, og...... (primært vestlige) forskningslitteratur på området, vil jeg i denne artikel argumentere for, at kirkegården også har en voksende digital dimension, der kræver opmærk- somhed, holdningsudveksling og stillingtagen på samme vis som stedets religiøse, sekulære, æstetiske, sociale, kulturelle, historiske...

  14. Studie af den amerikanske doktrin for Counterinsurgency

    DEFF Research Database (Denmark)

    Møller, Nicolai Stahlfest

    2006-01-01

    strategisk partner, og den mulige indsættelse i missioner, hvor kontakt med, og måske bekæmpelse af, fjendtlige oprørsbevægelser vil forekomme. Maos teori og den nyere radikale islams teori ses som værende repræsentative for oprørsbevægelser ift. både amerikanske erfaringer og det forventede danske...... synes også at være udtalt i imødegåelsen af radikal islam, hvilket er en stor udfordring for både militære og civile myndigheder og organisationer. For at fungere som COIN enhed kræver det veluddannede enheder, da de udover de basale soldateropgaver også skal kunne støtte ifm. CIMIC opgaver, løsning af...

  15. PORPUS: Ein kurzer, alltagstauglicher und valider Lebensqualitätsfragebogen zur Erfassung prostataspezifischer Symptome

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Waldmann A

    2011-01-01

    Full Text Available Einleitung: Bis Sommer 2009 existierte im deutschen Sprachraum zur Erfassung der prostataspezifischen Lebensqualität bei Patienten mit Prostatakarzinom (PCa nur ein validiertes Messinstrument (PSM; seit Sommer 2009 auch EORTC QLQ-PR25. Nach einer Übersetzung der englischen Version des PORPUS sollten die psychometrischen Eigenschaften der deutschen Version getestet werden. Material und Methoden: Veränderungssensitivität und Validität wurden anhand von Daten aus der San-BKK- (Allgemeinbevölkerung; ein Messzeitpunkt [MZP], der CHEDY- (Männer mit erektiler Dysfunktion; ein MZP und der ProCaSP-Studie (Männer mit lokal begrenztem PCa; 5 MZP überprüft. In allen Studien war die Lebensqualität die primäre Zielgröße. Zur Messung wurden u. a. der EORTC QLQC30, der EQ-5D sowie der PORPUS-P eingesetzt. Ergebnisse: 988 Männer der Allgemeinbevölkerung (mittleres Alter 56 Jahre, 87 PCa-Patienten mit Radiotherapie (67 Jahre, 274 PCa-Patienten mit radikaler Prostatektomie (63 Jahre und 48 Männer mit erektiler Dysfunktion (58 Jahre bilden die Datenbasis. Korrelationen der LQ-Skalen zeigen eine gute Konvergenzvalidität an (PORPUS-P vs. EORTC QLQ-C30 global health, EQ-5D VAS und Indexwert; Spannweite rs = 0,518– 0,630; je p 0,001. Außerdem diskriminiert PORPUS-P zwischen Altersgruppen, Gesundheitszuständen und Bevölkerungsschichten. Die Veränderungssensitivität wird durch die Antwortverteilung in der Allgemeinbevölkerung und den zeitlichen Verlauf von PORPUS-P-Werten im Kollektiv der PCa-Patienten angezeigt. Im Mittel werden rund 3,5 Minuten zum Ausfüllen des PORPUS (10 Fragen benötigt. Schlussfolgerungen: Der PORPUS ist ein weiteres valides Instrument zur Erfassung prostataspezifischer Symptome in deutscher Sprache. Der entscheidende Vorteil liegt in der Kürze, die eine gute Patientenakzeptanz und Praxistauglichkeit ermöglicht.

  16. Further development of a method for assessing mine rescuers` heat tolerance. Final report; Rev. ed.; Weiterentwicklung eines Verfahrens zur Ermittlung der Waermevertraeglichkeit von Grubenwehrmitgliedern. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bresser, G.; Kampmann, B.

    1997-08-01

    A test method was to be developed which permits reliable prediction of mine rescuers` heat tolerance. Apart from the anthropometric data like age, body weight and body size, further reference data were to be obtained from a standard test and a test of the rescuers` physical condition (Dynavit{sup R} test). These tests provide further parameters that may influence heat tolerance and which have been monitored both quantitatively and qualitatively for long years by the Central Mine Rescuing Authority. The description of stress incurred during the standard test and the heat test while wearing protective clothing will relate the criteria applied for the standard physical acceptance examination to the loads incurred during the tests. In order to take account of day-to-day variations of physical fitness, quarterly tests were carried out with four staff members, and performance variations were recorded. The results will serve as a basis for deciding on how rigid potential classification criteria should be applied. (orig./MG) [Deutsch] Es sollte ein Testverfahren entwickelt werden, das eine zuverlaessige Prognose der Waermevertraeglichkeit eines Grubenwehrmitgliedes zulaesst. Als Bezugsrahmen sollte die Beanspruchung bei der Standarduebung und das Abschneiden bei einem Konditionstest (Dynavit{sup R}-Test) zusaetzlich erfasst werden. Damit stehen - neben den anthropometrischen Daten wie Alter, Koerpergewicht und Koerpergroesse - weitere moegliche Einflussgroessen zur Abschaetzung der Hitzetauglichkeit zur Verfuegung, ueber deren Groesse und Verteilung langjaehrige Erfahrungen im Bereich der Hauptstelle fuer das Grubenrettungswesen vorliegen. Durch die Beschreibung der Beanspruchung der Grubenwehrmitglieder bei der Standarduebung und bei der Klimabelastung unter Flammenschutzkleidung sollen die Kriterien der Grubenwehrtauglichkeitsuntersuchung in Bezug zur Beanspruchung bei Uebungen gesetzt werden. Um die Schwankungen der Tagesform, die bei den Untersuchungen vorliegt

  17. Den danske fødevaresektor

    DEFF Research Database (Denmark)

    Bosselmann, Aske Skovmand; Gylling, Morten

    2012-01-01

    Den danske fødevaresektor har et højt niveau for så vidt angår miljø og bæredygtighed. Der kan være et potentiale for vækst og beskæftigelse i at bruge dette relativt høje niveau til at give danske virksomheder adgang til attraktive eksportmarkeder, hvor fødevarer, der er dokumenteret bæredygtige...

  18. Optimisation of profits; Den Gewinn optimieren

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Seltmann, T.

    1998-09-01

    In spite of the new taxation regulations for photovoltaic energy conversion systems, operators of PV systems can make profits. The contribution presents concrete examples. (orig.) [Deutsch] Durch den Verzicht auf die Kleinunternehmerregelung wird der Betreiber einer PV-Anlage zwar umsatzsteuerpflichtig. Wie dargestellt wird, kann er trotzdem auf Dauer einen Gewinn erwirtschaften. In diesem Beitrag wird anhand konkreter Beispiele erlaeutert, was der Betreiber tun muss, um seinen Anlagenertrag steuerlich korrekt und moeglichst gewinnbringend beim Fiskus anzugeben. (orig.)

  19. Den kontraktstyrede og kontraktstyrende offentlige sektor

    DEFF Research Database (Denmark)

    Schulze, Christiane; Greve, Carsten

    for levering af en service eller et produkt (Domberger 1998:12). Kontrakter er dog ikke bare en entydig formel aftale, der forstås på samme måde af enhver aktør. Tværtimod er kontrakter også afhængige af læsernes perspektiv såvel som omgivelsens normer, traditioner og legale rammer. Den er derved ikke...

  20. Open Access og Den Bibliometriske Forskningsindikator

    DEFF Research Database (Denmark)

    Dorch, Bertil

    2011-01-01

    I sine "Anbefalinger til implementering af Open Access i Danmark" foreslår det nationale Open Access Udvalget blandet andet, at Den Bibliometriske Forskningsindikator (BFI) bør koordineres med en national Open Access-politik. I dette paper, der er baseret på et blogindlæg, fremfører forfatteren...... fire grunde til, hvorfor han synes det er en dårlig idé at koble Open Access til BFI....