WorldWideScience

Sample records for bestimmung von plutonium-isotopen

  1. Bestimmung der Exposition der Bevölkerung in der Umgebung von GSM und UMTS Basisstationen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    C. Bornkessel

    2007-06-01

    Full Text Available Vorliegender Beitrag fasst die Ergebnisse von zwei Projekten aus dem Deutschen Mobilfunk Forschungsprogramm (DMF zusammen, die vom Bundesamt für Strahlenschutz und dem Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU gefördert wurden. Sie beschäftigen sich mit der Entwicklung von Mess- und Berechnungsverfahren zur Bestimmung der Exposition der Bevölkerung in der Umgebung von GSM- und UMTS-Basisstationen sowie einer Analyse der elektromagnetischen Feldverteilung in verschiedenen Szenarien im Umfeld derartiger Sendeanlagen.

  2. Experimentelle Bestimmung, Korrelation und Vorhersage der Viskosität und Wärmeleitfähigkeit von organischen Fluiden

    OpenAIRE

    Aufderhaar, Claudia

    2000-01-01

    In der vorliegenden Arbeit wurden verschiedene Aspekte der Stoffdatenermittlung für Transportgrößen vorgestellt. Es wurden experimentelle Arbeiten zur Bestimmung der Viskosität von Flüssigkeiten und zur Bestimmung der Wärmeleitfähigkeit von Gasen mit automatisierten Messapparaturen durchgeführt, geeignete Korrelationsmethoden zur Beschreibung der experimentellen Daten wurden gezeigt. Zur Vorhersage der Viskosität oder der Wärmeleitfähigkeit von Flüssigkeiten oder Gasen wurden die Gruppenbeitr...

  3. Entwicklung und Anwendung von Methoden zur Bestimmung von Selen-Spezies in human-biologischem Material

    OpenAIRE

    Jäger, Thomas

    2014-01-01

    Selen ist essentieller Bestandteil von mehr als 25 physiologisch wichtigen menschlichen Enzymen. Der tägliche Bedarf wird überwiegend in Form von organischen Selenverbindungen wie Selenmethionin oder Selenocystein aus der Nahrung aufgenommen. Weitere Expositionswege sind die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln zur Selensupplementation sowie die inhalative oder dermale Aufnahme von in erster Linie anorganischen Selenverbindungen oder elementarem Selen an Arbeitsplätzen der Selen-verarbeiten...

  4. Determination of benzene in exhaust gas from biofuels. Final report; Bestimmung von Benzol im Abgas von Biokraftstoffen. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Dutz, M.; Buenger, J.; Gnuschke, H.; Halboth, H.; Gruedl, P.; Krahl, J.

    2001-10-01

    With the advance of environmental legislation and practices oriented towards sustainability renewable energy resources are becoming increasingly important. Use of replenishable raw materials helps preserve fossil resources. In the fuel sector the most widely used replenishable materials are rape methyl ester (RME) and ethyl tertiary butyl ether (ETBE). The purpose of the present project on the ''Determination of benzene in exhaust gas from biofuels'' was to generate orienting data on the potential health relevance of mixtures of fossil and renewable fuel intended for use in spark ignition and diesel engines. This included a determination of benzene emissions and the mutagenicity of particles. Beyond the applied-for scope of research measurements were also performed on the test engine's toluene, ethyl benzene and xylene emissions as well as on the smoke spot number and nitrogen oxide (NO{sub x}) and hydrocarbon (HC) emissions of the diesel engine. [German] Regenerative Energien gewinnen durch die Umweltgesetzgebungen und das Streben nach einer nachhaltigen Entwicklung zunehmend an Bedeutung. Durch die Verwendung nachwachsender Rohstoffe koennen die fossilen Ressourcen geschont werden. Im Kraftstoffsektor sind hier hauptsaechlich Rapsoelmethylester (RME) und optional Ethyltertiaerbutylether (ETBE) zu nennen. Um fuer Diesel- und Ottomotoren insbesondere mit Blick auf Kraftstoffgemische aus fossilen und regenerativen Komponenten orientierende Daten ueber eine potenzielle Gesundheitsrelevanz zu generieren, wurde das Projekt 'Bestimmung von Benzol im Abgas von Biokraftstoffen' durchgefuehrt. Neben der Benzolemission wurde die Mutagenitaet der Partikeln ermittelt. Ueber den beantragten Untersuchungsrahmen hinaus wurden die Tuluol-, Ethylbenzol-, und Xylolemissionen der eingesetzten Motoren, sowie die Russzahl (RZ) und die Stickoxid- (NO{sub x}) und Kohlenwasserstoffemissionen (HC) des Dieselmotors bestimmt. (orig.)

  5. Determination of microstructural parameters in damage models for ductile metals; Bestimmung von mikrostrukturellen Parametern in Schaedigungsmodellen fuer duktile Metalle

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Steglich, D. [GKSS-Forschungszentrum Geesthacht GmbH (Germany). Inst. fuer Werkstofforschung

    1999-07-01

    For the determination of material parameters in micromechanical damage models the mechanical behaviour of representative volume elements of a two-phase material has been investigated and the phase morphology quantified by microstructural analysis. The material parameters have been successfully correlated to microstructural quantities and a prediction of the damage behaviour of structures is performed. Special emphasis is given to the model of Gurson, Tvergaard and Needleman, which has been used to predict the macroscopic behaviour of smooth tensile test specimens and the fracture resistance curves of bending specimens for two different materials, a nodular cast iron and a particle reinforced aluminium compound. (orig.) [German] Zur Bestimmung der Materialparameter in mikromechanischen Schaedigungsmodellen werden repraesentative Strukturelemente eines Werkstoffes untersucht und die Morphologie eines zweiphasigen Gefueges durch quantitative Gefuegeanalyse beschrieben. Mit dieser Strategie gelingen eine Identifikation der im Modell enthaltenen Parameter sowie die Vorhersage des Versagensverhaltens von Strukturen. Als mikromechanisches Materialmodell wird hauptsaechlich das Modell von Gurson, Tvergaard und Needleman verwendet. Seine Anwendbarkeit zur Vorhersage des globalen Verhaltens von glatten Zugproben und zur Simulation von Risswiderstandskurven wird bei zwei verschiedenen Werkstoffen gezeigt, einen Gusseisen und einem Aluminium-Verbundwerkstoff. (orig.)

  6. Devising a measuring system for the determination of diffusion coefficients in biofilm; Entwicklung eines Messsystems zur Bestimmung von Diffusionskoeffizienten im Biofilm

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Berndt, K. [Fachhochschule Magdeburg (Germany). Fachbereich Chemie; Horn, H. [Fachhochschule Magdeburg (Germany). Hydro- und Abfallchemie

    1999-07-01

    The diffusion coefficient of a substrate in a biofilm is an important parameter for simulating mass turnover and transport in biofilm systems. The described method permits determining the diffusion coefficients in biofilms grown under defined substrate and hydrodynamic conditions in a laboratory reactor. (orig.) [German] Der Diffusionskoeffizient des Substrats in Biofilmen ist ein wichtiger Parameter fuer die Simulation von Stoffwechsel und -transport in Biofilmsystemen. Die dargestellte Methode erlaubt die Bestimmung des Diffusionskoeffizienten in Biofilmen, die unter definierten Substrat- und hydrodynamischen Bedingungen in einem Laborreaktor gewachsen sind. (orig.)

  7. Determination of the deposition of polycyclic aromatic hydrocarbons (PAHs) to soil at Scheyern and Kirchheim near Munich; Bestimmung der Eintraege von polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAHs) an den Standorten Scheyern und Kirchheim bei Muenchen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Krainz, A.; Wiedenmann, M.; Maguhn, J. [GSF-Forschungszentrum fuer Umwelt und Gesundheit Neuherberg (Germany). Inst. fuer Oekologische Chemie

    1997-12-31

    Task force 1, ``Analysis of the exposure of soils``, carried out comprehensive and site-specific measurements of the transfer of environmental chemicals into soil by means of the example of s-triazines and polycyclic aromatic hydrocarbons (PAHs). This work was in four parts: a: Determination of PAH nuisance concentrations in selected sites (Juelich, Scheyern, Bad Lauchstaedt); b: Measurement of wet deposition, development and use of methods for the determination of dry deposition; c: Statements regarding large-area PAH transfer into soil in Germany; d: Modelling of the rates of dry deposition. (orig.) [Deutsch] Aufgabe der Arbeitsgruppe 1 `Belastungsanalyse von Boeden`: Flaechendeckende sowie standortbezogene Erfassung der Eintraege von Umweltchemikalien am Beispiel der s-Triazine und PAHs. a: Bestimmung der Immissionskonzentrationen von PAHs an den Schwerpunktstandorten (Juelich, Scheyern, Bad Lauchstaedt) b: Messung der Nassen Deposition, Entwicklung und Anwendung von Methoden zur Bestimmung der Trockenen Deposition c: Aussagen ueber flaechendeckende Eintraege von PAHs in der Bundesrepublik d: Modellierung der Trockendepositionsraten. (orig.)

  8. Entwicklung, Analyse und Bewertung einer Methodik zur Bestimmung der Mikroplastik-Belastung von Küstensedimenten

    OpenAIRE

    Schwarz, Timmy

    2012-01-01

    Regelrechte Müllstrudel existieren in den Weltmeeren, mit Tonnen von überwiegend aus Kunststoff bestehenden Müllteilchen. Mit der Zeit werden die Kunststoffe dabei mechanisch und chemisch zerkleinert und schwimmen dann in Größenfraktionen des sog. Mikroplastiks (u.a. in Plankton-Größe) im Ozean. Die Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie (MSRL) der EU gibt vor, dass auch derlei Müll im Meer und (angeschwemmt) an den Küsten quantitativ und qualitativ untersucht werden soll und macht ein Monitoring e...

  9. Rheological online determination of the organic dry substance concentration of sewage sludge; Rheologische online Bestimmung des oTS-Gehalts von Klaerschlamm

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schmitz, P.; Boehm, A.; Fessler, J.; Liebelt, U. [BASF AG, Ludwigshafen am Rhein (Germany); Traegner, U. [Fachhochschule fuer Technik, Mannheim (Germany)

    1999-07-01

    In order to adjust the filter cake to a certain calorific value and to enhance the dehydratability of sludge, ash, carbon and flocculation agents are added to the latter prior to filtration. Dosage of the additives depends on the sludge's content of organic solids, determined in the form of the so-called organic dry substance concentration. In bench-scale and technical-scale experiments on the rheological properties of sewage sludge, a correlation between organic dry substance concentration and rheological properties, especially the liquid limit of sewage sludge, was established. This knowledge was used to develop a measuring technique for online determination of organic dry substance concentration by means of rheology. (orig.) [German] Zur Einstellung eines bestimmten Heizwertes des Filterkuchens und zur Verbesserung der Entwaesserbarkeit werden dem Schlamm vor der Filtration Asche, Kohle und Flockungsmittel zugegeben. Die Dosierung der Zuschlagsstoffe erfolgt in Abhaengigkeit vom Gehalt des Schlamms an organischem Feststoff, bestimmt in Form der sog. oTS-Konzentration. In Labor- und Betriebsversuchen zum rheologischen Verhalten von Klaerschlamm konnte eine Korrelation zwischen der oTS-Konzentration und den Fliesseigenschaften, insbesondere der Fliessgrenze von Klaerschlamm ermittelt werden. Diese Erkenntnis wurde in ein Messverfahren zur online-Bestimmung der oTS-Konzentration mittels Rheologie umgesetzt. (orig.)

  10. Delivery of parameterization schemes for the determination of the regional evapotranspiration of different land surfaces. Final report; Bereitstellung von Parameterisierungsverfahren zur Bestimmung der regionalen Verdunstung verschiedener Landoberflaechen. Abschlussbericht 1997

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Haenel, H.D.; Loepmeier, F.J.

    1998-03-01

    The task was the delivery of parameterization schemes for the calculation of the regional evapotranspiration of different land surfaces. The main weight was on the discussion of existing approaches and on the development of new ones for the calculation of evapotranspiration. After consideration of different concepts the well-known Penman-Monteith equation proved to the optimal basis of calculation. The surface resistance, respectively the related bulk-stomata resistance, is an important part of the resistance pattern (analogous to Ohm`s law) on which the Penman-Monteith equation is based. Under consideration of the dependence of these resistances of the spatial scale (leaf, canopy) as well as of the time scale (hour, day) possibilities for their estimation were discussed. An important step to determine the surface resistances from literature data of vegetation evapotranspiration was the development of a converting scheme of Haude`s factors to surface resistances. For bare soil an approach was developed which allows approximately to give a new interpretation to surface resistances from evapotranspiration courses, described in literature as proportional to the square root of time. (orig.) [Deutsch] Die Aufgabenstellung bestand in der Bereitstellung von Parametrisierungsverfahren zur Bestimmung der regionalen Verdunstung verschiedener Landoberflaechen. Dabei lag das Schwergewicht auf der Diskussion bereits bestehender und der Entwicklung neuer Ansaetze zur Berechnung der Verdunstung. Nach der Betrachtung unterschiedlicher Konzepte erwies sich die bekannte Penman-Monteith-Gleichung als optimale Berechnungsgrundlage. Ein wesentlicher Bestandteil des der Penman-Monteith-Gleichung zugrundeliegenden Widerstandsschemas (Analogie zum Ohmschen Gesetz) ist der Oberflaechenwiderstand bzw. der damit verwandte Bulk-Stomatawiderstand. Unter Beruecksichtigung der Abhaengigkeit dieser Widerstaende sowohl von der raeumlichen Skala (Blatt/Bestand) als auch von der zeitlichen Skala

  11. Belastung des Bodensees mit organischen Spurenstoffen : Bestimmung von polychlorierten Biphenylen und polybromierten Diphenylethern in Sedimenten, Muscheln und Fischen

    OpenAIRE

    Pfeiffer, Jörg Alexander

    2011-01-01

    Persistente organische Mikroverunreinigungen können über die Zuflüsse in den Bodensee eingetragen werden, insbesondere wenn diese einen höheren Abwasseranteil haben. Besonders für lipophilere Verbindungen besteht die Gefahr, dass sie sich dort in Sedimenten ablagern und in Fischen und Muscheln anreichern. Typische Vertreter von problematischen Verunreinigungen sind polychlorierten Biphenyle (PCB), die aufgrund ihrer toxischen Eigenschaften bereits vor über 20 Jahren verboten wurden. Eine m...

  12. Bestimmung von sphingolipidabbauenden Enzymen in Granulozyten, Monozyten und Lymphozyten zur Optimierung der Labordiagnostik bei Sphingolipid-Speichererkrankungen

    OpenAIRE

    Strobel, Sebastian Georg Christopher

    2005-01-01

    Sphingolipidosen sind Lipidspeichererkrankungen mit häufig letalem Ausgang. Die Diagnose dieser Erkrankungen kann mit Hilfe von enzymatischen Bestimmungen in Extrakten aus Leukozyten erfolgen, wobei die Enzymaktivität pro Zellzahl als Messparameter verwendet wird. Ausgangsmaterial für routinemäßige Bestimmungen sind Leukozyten, die aus Vollblut mittels Dextransedimentation gewonnen werden. Aus einem Kollektiv gesunder Probanden werden Referenzbereiche ermittelt, deren Unterschreiten Hinweise ...

  13. $\\pi^{-}p \\to (K\\overline{K})^{\\pm}\\pi^{\\mp}\\eta$ bei 16 GeV/c, ein Experiment mit dem Omega-Spektrometer am CERN-PS und Bestimmung von Spin und Parität des D(1285)-Mesons im neutralen $(K\\overline{K}\\pi)$-System

    CERN Document Server

    Aebischer, Bernard; Otter, Gerd

    1979-01-01

    $\\pi^{-}p \\to (K\\overline{K})^{\\pm}\\pi^{\\mp}\\eta$ bei 16 GeV/c, ein Experiment mit dem Omega-Spektrometer am CERN-PS und Bestimmung von Spin und Parität des D(1285)-Mesons im neutralen $(K\\overline{K}\\pi)$-System

  14. Development, implementation and validation of a practice-orientated method for the determination of yields of biogas or methane, respectively; Entwicklung, Implementierung und Validierung eines praxisnahen Verfahrens zur Bestimmung von Biogas- bzw. Methanertraegen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Fritz, Thomas

    2008-12-15

    The increasing number of the world population results in a pronounced ascent of the world-wide energy consumption. This problem additionally is strengthened by the release of carbon dioxide. In the contribution under consideration, the author develops a method with which the yields of fermentation gas or methane, respectively, reliably as well as practice-orientated can be determined. Different influences on the determination of these yields are described. Thus, the investigations in this area are to be standardised further. The comparability under laboratories is to be increased. (orig.) [German] Die steigende Zahl der Weltbevoelkerung fuehrt zu einem Ausgepraegten Anstieg des weltweiten Energieverbrauchs. Diese Problematik wird durch die Freisetzung von Kohlendioxid zusaetzlich verstaerkt. Im vorliegenden Beitrag entwickelt der Autor eine Methode, mit der die Ertraege von Biogas beziehungsweise Methan zuverlaesslich und praxisnah bestimmt werden koennen. Es werden verschiedene Einfluesse auf die Bestimmung dieser Ertraege dargestellt. Damit sollen die Untersuchungen auf diesem Gebiet weiter standardisiert und die Vergleichbarkeit unter Laboren erhoeht werden.

  15. Determination of microstructure of high-temperature superconductors by non-resonant microwave-absorption. Final report; Bestimmung der Mikrostruktur von Hochtemperatur-Supraleitern durch nicht-resonante Mikrowellenabsorption. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Dinse, K.P.

    1993-04-01

    Non-resonant microwave absorption has been proven as a highly sensitive method to screen for supraconductivity. Furthermore, in special cases the microstructure of the superconducting material, which is connected by Josephson junctions, can be determined. In single crystals the pinning potential can be measured and it has been demonstrated for the 123 material, that the critical current density is limited by the existence of non-superconducting layers. Decoration of superconducting thin films with stable paramagnetic molecules was utilized to measure the typical length scale of field inhomogenities at the surfaces. These inhomogenities are probably generated by growth inhomogenities characteristic for epitactic thin films. Their influence dominates the field variance expected for an ideal typ II superconductor. (orig.) [Deutsch] Nicht-resonante Mikrowellenabsorption ist ein hochempfindliches Verfahren, um Supraleitung nachzuweisen. Ueber diesen Nachweis hinaus kann in Einzelfaellen die Topologie von supraleitenden Bereichen, die durch Josephsonkontakte getrennt sind, bestimmt werden. In einkristallinem Material ist dann die Bestimmung des Pinningpotentials moeglich und fuer 123-Material konnte gezeigt werden, dass die kritische Stromdichte durch die Existenz nicht-supraleitender Bereiche begrenzt wird. An supraleitenden duennen Filmen ist es durch die Methode der Oberflaechendekoration mit paramagnetischen Spins gelungen, die typische Laengenscala von Feldinhomogenitaeten zu messen, die durch das ``Insel``-Wachstum epitaktischer Filme verursacht wird. (orig.)

  16. Application of a new type of ultrasonic measurement technique to determine the flow system and level in water/steam systems; Anwendung einer neuartigen Ultraschallmesstechnik zur Bestimmung von Stroemungsregimen und Fuellstaenden in Wasser/Dampf-Systemen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Alt, S.; Lischke, W.; Melnikov, V.I. [Hochschule fuer Technik, Wirtschaft und Sozialwesen Zittau/Goerlitz, Zittau (Germany). Inst. fuer Prozesstechnik, Prozessautomatisierung und Messtechnik e.V. (IPM)]|[Technische Univ. Nizhni Novgorod (Russian Federation)

    1997-12-01

    neuartigen US-Verfahrens fuer die Bestimmung von Flaechenvolumendampfgehalten ueber einen Stroemungsquerschnitt nachgewiesen werden. (orig.)

  17. Development of a sample preparation method for the determination of arsenic in seawater using total reflection X-ray fluorescence analysis; Entwicklung eines Probenvorbereitungsverfahrens zur Bestimmung von Arsen im Meerwasser mit der Totalreflexions-Roentgenfluoreszenzanalyse

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Haffer, E.; Schmidt, D.

    1995-12-31

    The method developed in 1983 by Prange for preparing samples for the determination the heavy metals V, Mn, Fe, Co, Ni, Cu, Zn and U in seawater using total reflection X-ray fluorescence analysis was modified in such a way that in addition to the above-mentioned elements also the content of the seawater in inorganic arsenic compounds can be determined. There are four principal arsenic compounds which occur in seawater: arsenate, arsenite, monomethyl arsonic acid, and dimethyl arsenic acid, the two inorganic compounds usually being the predominant species with an overall proportion of 80 to 100%. It was shown that application of Prange`s sample preparation method permits complete detection of arsenite whereas arsenate goes completely undetected. The method was therefore extended by a reduction step. Four reducing agents, namely formic acid, hydroxyl-ammonium chloride, potassium iodide and sodium thiosulphate were examined under varying conditions. The experiments with formic acid, hydroxyl-ammonium chloride, and potassium iodide were not successful. Sodium thiosulphate, by contrast, proved a suitable reducing agent. This made it possible to modify the sample preparation method in such a way as to permit a quantitative analysis of inorganic arsenic compounds in seawater. The efficacy of the method was demonstrated by analysis of the certified reference materials NASS and CASS and of samples to which defined amounts of arsenic had been added. (orig.) [Deutsch] Die von A. Prange 1983 entwickelte Methode der Probenvorbereitung fuer die Bestimmung der Schwermetalle V, Mn, Fe, Co, Ni, Cu, Zn und U im Meerwasser mit der Totalreflexions-Roentgenfluoreszenzanalyse wurde so modifiziert, dass neben den genannten Elementen auch der Gehalt der anorganischen Arsen-Spezies im Meerwasser ermittelt werden kann. Im Meerewasser treten hauptsaechlich vier As-Verbindungen auf: Arsenat, Arsenit, Monomethylarsonsaeure und Dimethylarsinsaeure, wobei die anorganischen Spezies allgemein mit

  18. Quality assurance in vegetable oil fuels. Analytical methods for determining particle size distributions in vegetable oils; Qualitaetssicherung von Pflanzenoelkraftstoffen. Analytik zur Bestimmung der Partikelgroessenverteilung in Pflanzenoelen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Remmele, E. [Bayerische Landesanstalt fuer Landtechnik, Freising-Weihenstephan (Germany); Wanninger, K. [Bayerische Landesanstalt fuer Landtechnik, Freising-Weihenstephan (Germany); Widmann, B. [Bayerische Landesanstalt fuer Landtechnik, Freising-Weihenstephan (Germany); Schoen, H. [Bayerische Landesanstalt fuer Landtechnik, Freising-Weihenstephan (Germany)

    1997-08-01

    Particle size distribution and impurity concentrations are important criteria for characterizing the purity of a vegetable oil. Laser diffraction spectroscopy is a fast and reproducible method of analysis. A special procedure was developed for vegetable oil fuels. First results have shown that cold-pressed, purified rapeseed oils have a lower percentage of particles bigger than 5 {mu}m than fully refined rapeseed products. (orig.) [Deutsch] Die Partikelgroessenverteilung stellt neben der Gesamtverschmutzung ein wesentliches Qualitaetskriterium fuer die Charakterisierung der Reinheit eines Pflanzenoels dar. Mit Hilfe der Laserbeugungsspektroskopie lassen sich sehr schnell und mit hoher Reproduzierbarkeit Partikelgroessenanalysen durchfuehren. Fuer die Qualitaetssicherung von Pflanzenoelkraftstoffen wurde hierzu eine spezielle Probenzufuehrung entwickelt. Erste Ergebnisse zeigen, dass kaltgepresste, gereinigte Rapsoele im Vergleich zu Rapsoelraffinaten einen prozentual geringeren Anteil Partikel groesser 5 {mu}m aufweisen. (orig.)

  19. Experience with needle-shaped conductivity sensors for determining parameters in two-phase flows; Erfahrungen mit nadelfoermigen Leitfaehigkeitssonden zur Bestimmung von Parametern in Zweiphasenstroemungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Fleischer, S.; Hampel, R. [Hochschule fuer Technik, Wirtschaft und Sozialwesen Zittau/Goerlitz, Zittau (Germany). Inst. fuer Prozesstechnik, Prozessautomatisierung und Messtechnik e.V. (IPM)

    1997-12-01

    Two variants were developed. A wire grid sensor has two planes with 16 wires of 0.12 mm diameter each. The wires are arranged evenly over the diameter. The spacing between the two planes is 1.5 mm. The pipelines are covered in the corners of some measuring points. A second type was developed especially for the described pressure surge experiments. The `heavy` grid sensor with rod-shaped electrodes is made of stainless steel. The small rods have a lens-shaped crossection, in order to keep the hydraulic resistance and the effect on flow small. Sensors with 8 x 8 measuring points for NW50 and a sensor with 16 x 16 measuring points for NW100 were produced. They are designed for 7 MPa and a maximum of 150oC. The cavitation behind a fast-closing valve was visualised with the sensors, which is situated at the start of an approx. 200 m long pipeline. [Deutsch] Das Messverfahren mit nadelfoermigen Leitfaehigkeitssonden eignet sich zur lokalen Messung des Gasgehaltes, der Gasphasengeschwindigkeit, der Gasblasengroesse und deren statischen Verteilung. Die hohe zeitliche Aufloesung erlaubt die Messung von transienten Vorgaengen in Zweiphasenstroemungen. Mit dem Einsatz von mehreren Leitfaehigkeitssonden ist eine raeumliche Aufloesung moeglich. Als qualitative Groesse ist mit dem Messverfahren die Stroemungsform detektierbar. Auf Grund des invasiven Charakters des Messverfahren sind Einflussgroessen zu beachten bzw. zu beruecksichtigen. In den durchgefuehrten experimentellen Arbeiten wurde die Wirkung der Einflussgroessen auf das Messergebnis naeher untersucht und Verfahren zur Kalibrierung entwickelt. Die Arbeiten sind in den nachstehenden Literaturangaben dokumentiert. (orig.)

  20. Conductivity sensors for determination of parameters in a two-phase flow; Leitfaehigkeitssensoren fuer die Bestimmung von Parametern in einer Zweiphasenstroemung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Prasser, H.M. [Forschungszentrum Rossendorf e.V. (FZR), Dresden (Germany)

    1997-12-01

    Two design variants have been developed. A wire mesh sensor has two planes consisting of 16 wires each, with a diameter of 0.12 mm. The wires are symmetrically distributed across the diameter. Distance between the two planes is 1.5 mm. Some measuring points are covered in the corners of pipework. Particularly for the pressure surge experiments, a secon design was developed: the ``heavy`` mesh sensor consisting of thin rod-type electrodes made of stainless steel. The rods are lentiform in cross section in order to minimize the hydraulic resistance and the effects on flow processes. Sensors with 8 x 8 measuring points have been made for NW50 as well as sensors with 16 x 16 measuring points for NW100. They are designed for 7 MPa and a maximum of 150 C. They were used to visualize cavitation downstream of a quick stop valve located at the front end of a pipe about 200 m long. [Deutsch] Es wurden zwei Varianten entwickelt. Ein Drahtgittersensor verfuegt ueber zwei Ebenen zu je 16 Draehten mit einem Durchmesser von 0,12 mm. Die Draehte sind gleichmaessig ueber den Durchmesser angeordnet. Der Abstand zwischen den beiden Ebenen betraegt 1,5 mm. In Rohrleitungen werden in den Eckbereichen einige Messpunkte verdeckt. Speziell fuer die in der Arbeit beschriebenen Druckstossexperimente wurde ein zweiter Typ entwickelt: Der `schwere` Gittersensor mit staebchenfoermigen Elektroden aus nichtrostendem Stahl. Die Staebchen besitzen einen linsenfoermigen Querschnitt, um den hydraulischen Widerstand und die Stroemungsbeeinflussung klein zu halten. Es wurden sowohl Sensoren mit 8 x 8 Messpunkten fuer NW50 als auch ein Sensor mit 16 x 16 Messpunkten fuer NW100 hergestellt. Sie sind fuer 7 MPa und max. 150 C ausgelegt. Mit den Sensor wurde die Kavitation hinter einer Schnellschlussklappe visualisert, die sich am Anfang einer ca. 200 m langen Rohrleitung befindet. (orig.)

  1. MRI in definition of bleeding source, lesion pattern and therapy in haemarthros of the knee; Die MRT beim Haemarthros des Kniegelenks: Bestimmung von Blutungsursachen, Verletzungsmustern und Therapie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bachmann, G. [Abt. Diagnostische Radiologie, Klinikum der Justus-Liebig-Universitaet, Giessen (Germany); Juergensen, I. [Orthopaedische Klinik, Klinikum der Justus-Liebig-Universitaet, Giessen (Germany); Leier, S. [Orthopaedische Klinik, Klinikum der Justus-Liebig-Universitaet, Giessen (Germany); Rauber, K. [Abt. Diagnostische Radiologie, Klinikum der Justus-Liebig-Universitaet, Giessen (Germany)

    1996-09-01

    . Plicarupturen in 13% gefunden. Rupturierte Kreuzbaender fuehrten in allen, bis auf drei, Faelle zu Blutungen. Einen Haemarthros verursachten Meniskusrisse, die sehr nahe an der Basis lokalisiert waren, und osteochondrale Laesionen, die in der MRT durch Zerstoerungen der subchondralen Grenzlamelle und des darueberliegenden Knorpels charakterisiert waren. Die Nachweisraten der MRT lagen fuer schwere Binnenschaeden zwischen 71 und 100% und fuer leichte Verletzungen zwischen 13 und 40%. Solitaere und kombinierte Verletzungen sowie Bagatellschaeden wurden exakt genug in der MRT beschrieben, um Patienten mit einem Vorhersagewert von 96 bzw. 80% einer chirurgischen oder konservativen Therapie zuzuordnen. Anhand morphologischer Kriterien koennen beim Haemarthros Blutungsquellen erkannt werden. Verschiedene Verletzungsmuster koennen fuer die weitere Therapieplanung abgegrenzt werden. (orig.)

  2. In vivo {sup 1}H-MR spectroscopy: Determination of the intra- and extracellular lipid contents in dependence on insulin action in offspring of type-II-diabetic subjects; In-vivo {sup 1}H-MR-Spektroskopie: Bestimmung des intra- und extramyozellulaeren Lipidgehalts in Abhaengigkeit von der Insulinwirkung bei direkten Nachkommen von Typ-II-Diabetikern

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Brechtel, K.; Machann, J.; Strempfer, A.; Schick, F.; Claussen, C.D. [Tuebingen Univ. (Germany). Abt. fuer Radiologische Diagnosik; Jacob, S.; Haering, H.U. [Tuebingen Univ. (Germany). Abt. Innere Medizin IV

    1999-08-01

    Purpose: Differentiation and assessment of intra- (IMCL) and extramyocellular lipids (EMCL) in offspring of type II diabetic subjects by means of {sup 1}H-MR-spectroscopy. Methods: Out of a group of more than 250 metabolically characterized offspring of type II diabetics, twenty subjects were selected and matched for anthropometric parameters. Glucose clamp was performed prior to MRS in all subjects for metabolic characterization. Ten individuals were classified as insulin resistant (MCR<7 ml/kg/min) and ten were found to be insulin sensitive (MCR>7 ml/kg/min). MRS was performed in the tibialis anterior muscle and in the soleus muscle. Results: For insulin resistant individuals the MRS results revealed a higher IMCL content in both muscles. In the tibialis anterior muscle IMCL was increased by 1.6 fold (arbitrary units {+-}SEM: 3.2{+-}0.4 vs 2.0{+-}0.3; p<0.01) and in the soleus muscle by 2.0 fold (arbitrary units {+-}SEM: 13.0{+-}1.9 vs 6.6{+-}0.9; p{<=}0.01). There was no correlation between EMCL and MCR in the soleus muscle. In addition, no relationship between the amount of IMCL and the subcutaneous fat layer was found. Conclusions: A significantly increased intramyocellular lipid content in insulin resistant offspring of type II diabetic subjects was assessed non-invasively by {sup 1}H-MR-spectroscopy. (orig.) [German] Ziel: Differenzierung und Bestimmung von intramyozellulaer (IMCL) und extramyozellulaer gelegenen Lipiden (EMCL) in Abhaengigkeit von der Insulinwirkung bei direkten Nachkommen von Typ-II-Diabetikern mittels {sup 1}H-MR-Spektroskopie. Methode: Aus einem metabolisch charakterisierten Kollektiv von mehr als 250 direkten Nachkommen von Typ-II-Diabetikern wurden 20 Probanden ausgewaehlt, die bezueglich anthropometrischer Parameter vergleichbar waren. Die Probanden wurden im Vorfeld der MR-spektroskopischen Untersuchung mittels Glukose-Clamp Technik metabolisch charakterisiert und als insulinresistent (MCR<7 ml/kg/min; n=10) oder insulinsensibel (MCR

  3. Bestimmung und Deutung von Angebotskurven Ein Beispiel

    NARCIS (Netherlands)

    J. Tinbergen (Jan)

    1930-01-01

    textabstractIn English: Determination and Interpretation of Supply Curves: an example In: David F. Hendry and Mary S. Morgan (Eds), The Foundations of Econometric Analysis, Cambridge University Press, New York, 1995, pp. 233-245

  4. In vivo measurement of Pb-210 in the skull for retrospective assessment of exposure to radon; Die in-vivo Messung von Pb-210 im Schaedel zur retrospektiven Bestimmung von Radon-Expositionen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Doerfel, H. [Forschungszentrum Karlsruhe GmbH (Germany). Hauptabteilung Sicherheit/Dosimetrie

    1997-12-01

    The study shows that the new HPGe detectors with a larger surface are significantly better in terms of results and performance than the Phoswich detectors hitherto used for in vivo measurement of Pb-210 in the human skull. The experimental evaluations indicate that smaller HPGe detectors likewise are better than the Phoswich detectors, but some additional studies are required for final evaluation of these instruments. (orig./CB) [Deutsch] Die Untersuchungen haben gezeigt, dass die neuen grossflaechigen HPGe-Detektoren wesentlich besser zur in-vivo Messung von Pb-210 im Skelett geeignet sind als die bisher eingesetzten Phoswich-Detektoren. Auch kleinere HPGe-Detektoren sind offenbar besser geeignet als Phoswich-Detektoren, allerdings sind hier noch einige ergaenzende Untersuchungen erforderlich. (orig./SR)

  5. Development of an irradiation apparatus for the photochemical decomposition of seawater samples for the determination of heavy metals; Entwicklung einer Bestrahlungsapparatur zum photochemischen Aufschluss von Meerwasserproben zur Bestimmung von Schwermetallen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Oliczewski, J.; Schmidt, D.

    1994-12-31

    Particularly during the spring and summer months the increase in insolation stimulates biological activity. Ultimately this activity inevitably increases the content in organic compounds of the seawater through dissimilation. Most of these compounds (e.g., humic acids, various lipids, peptides and polysaccharides) are able to complex heavy metals thus making them undetectable. In the case of electrochemical determination methods some of these organic compounds themselves react with the electrodes thus interfering with the intended measurement. In certain cases these interferences and superpositions can distort the results of an analysis by a factor of up 100. The intent of the present study was to destroy seawater organic compounds by means of a decomposition process which does not require the use of additional chemicals. This, it was planned, would lead to the release of organically bound heavy metals and raise the apparent total heavy metal content of the seawater. (orig./SR) [Deutsch] Besonders in den Fruehjahrs- und Sommermonaten kommt es durch den Anstieg der Sonneneinstrahlung zu vermehrten biologischen Aktivitaeten. Diese Aktivitaeten fuehren schliesslich durch Dissimilation regelmaessig zu einem erhoehten Anteil von organischen Verbindungen im Meerwasser. Die meisten dieser Verbindungen (z.B. Huminsaeuren, verschiedene Lipide, Peptide und Polysaccharide) sind in der Lage, Schwermetalle zu komplexieren und sie damit dem Nachweis zu entziehen. Einige dieser organischen Verbindungen gehen bei elektrochemischen Bestimmungsmethoden selbst Elektrodenreaktionen ein und fuehren auf diesem Wege zu Interferenzen. Diese Stoerungen bzw. Ueberlagerungen koennen die Analysenergebnisse in Einzelfaellen bis zum Faktor 100 verfaelschen. Aufgabe dieser Arbeit ist die Zerstoerung der organischen Verbindungen im Meerwasser durch ein Aufschlussverfahren, welches auf den Einsatz zusaetzlicher Chemikalien verzichtet. Dabei wird die Freisetzung organisch gebundener Schwermetalle

  6. Assessment of technical-scale dewatering results in decanters on the basis of measurements of water types in sewage sludge; Bestimmung grosstechnischer Entwaesserungsergebnisse in Dekantern basierend auf der Messung der Wasserarten von Klaerschlaemmen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kopp, J.; Dichtl, N. [Technische Univ. Braunschweig (Germany). Inst. fuer Siedlungswasserwirtschaft

    1999-07-01

    In a sewage sludge suspension, three water portions can be measured and distinguished from each other. The free water portion is not bound to sludge particles and can be separated by mechanical dewatering. The interstitial water portion bound by capillary forces and bound water (on surfaces and in cells) remain in the sludge cake after dewatering. The described measuring system for thermo-gravimetric determination of the water portions of sewage sludge was adjusted and calibrated at Braunschweig Technical University and permits prognosticating the maximum attainable content of solids through mechanical dewatering in high-performance decanters. (orig.) [German] In einer Klaerschlammsuspension koennen drei Wasseranteile messtechnisch unterschieden werden. Der freie Wasseranteil ist nicht an die Schlammpartikel gebunden und ist bei einer maschinellen Entwaesserung abtrennbar. Der kapillar gehaltene Zwischenraumwasseranteil und das gebundene Wasser (auf Oberflaechen und in Zellen) verbleibt nach der Entwaesserung im Schlammkuchen. Die an der TU Braunschweig angepasste und kalibrierte Messanlage zur thermo-gravimetrischen Bestimmung der Wasseranteile eines Klaerschlammes ermoeglicht es, den maximal bei der maschinellen Entwaesserung in Hochleistungsdekantern erreichbaren Feststoffgehalt zu prognostizieren. (orig.)

  7. Beitrag zur Kenntnis und Verbreitung von Galathea Australiensis Stimpson, 1858, (Crustacea Decapoda, Anomura, Galatheidae) nebst Beschreibung eines Neotypus

    NARCIS (Netherlands)

    Lewinsohn, Ch.

    1967-01-01

    Anlässlich der Vorbereitung einer Publikation über die Anomuren des Roten Meeres, wurde u.a. auch Material der Gattung Galathea dieser Region untersucht. Dabei ergab sich das Problem einer richtigen Bestimmung von Galathea australiensis Stimpson, 1858. Diese Art wurde von Balss (1915: 2-3), an Hand

  8. Vergleich verschiedener Methoden zur Haftkraftmessung von Dentinadhäsiven

    OpenAIRE

    Schwertner, Katharina

    2010-01-01

    Zur Bestimmung der Haftkraft von Adhäsiven stehen verschiedene Methoden zur Verfügung. Ziel dieser Studie war es, vier gebräuchliche in vitro Haftkraftmessmethoden (Tensile Bond Strength Test, Shear Bond Strength Test, Microtensile Bond Strength Test, Push-out Bond Strength Test) an drei unterschiedlichen Adhäsivsystemen (Syntac, Clearfil SE Bond, Adper Scotchbond Multi Purpose) zu testen und die Ergebnisse zu vergleichen. Die Haftkräfte sind abhängig von der verwendeten Messmethode. Viele Pa...

  9. Messverfahren zur Bestimmung der Partikelanzahlkonzentration in Umweltaerosolen

    OpenAIRE

    Hillemann, Lars

    2013-01-01

    Die natürliche Umgebungsluft enthält Aerosolpartikel, deren Größe von wenigen Nanometern bis zu einigen Mikrometern reicht. Insbesondere anthropogenen ultrafeinen Partikeln, die kleiner als 100 nm sind, werden negative Wirkungen auf die menschliche Gesundheit zugeschrieben. Die gravimetrische Messung der Partikelmassekonzentration erfasst ultrafeine Partikel nur ungenügend, da die Masse dieser Partikel sehr gering ist. Deutlich empfindlicher gelingt die Quantifizierung ultrafeiner Partikel du...

  10. Monoklonale Antikörper zum Nachweis von 2,4,6-Trichloranisol in Kork

    OpenAIRE

    Lausterer, Ralph

    2005-01-01

    Die Verbindung 2,4,6-Trichloranisol (TCA) kann in Kork und Wein vorkommen. TCA entsteht durch mikrobielle Umsetzung von Chlorphenolen. In den betroffenen Industrien führt TCA zu jährlichen Verlusten von mehr als einer Milliarde €. Zur Bestimmung von TCA sollten enzymkoppelte Immunabsorptionstest (ELISAs) mit monoklonalen Antikörpern (mAk) entwickelt werden. Es wurden drei TCA-spezifische mAk-produzierende Zelllinien gewonnen. Mit diesen mAk wurden hochsensitive ELISAs hergstellt, die eine Nac...

  11. Fullerene als alternative Akzeptoren bei der Transferdotierung von Diamantoberflächen

    OpenAIRE

    Strobel, Paul

    2008-01-01

    Der zentrale Gegenstand dieser Arbeit war die fullereninduzierte Oberflächenleitfähigkeit von wasserstoffabgesättigten Diamantoberflächen. Neben dem Standardfulleren C60 kamen die fluorierten Modifikationen C60F18, C60F36 und C60F48 zum Einsatz. Es gelang die kontrollierte Deposition der Fullerene und die Bestimmung der Bedeckung mit Hilfe der Photoemissionsspektroskopie bis in den Submonolagenbereich. Die Charakterisierung der Fullerene mittels Photoemission liefert unter anderem wichtige Er...

  12. Die transkranielle Doppler-Sonographie zur Identifikation von Rechts-Links-Shunts

    OpenAIRE

    Jekentaite, R. (Ruta)

    2003-01-01

    Paradoxe Embolien über einen Rechts-Links-Shunt (RLS) stellen eine Ursache von Hirninfarkten dar. Diese Shunts werden mittels TEE oder TCD diagnostiziert. Ziele dieser Studie waren die Bestimmung des optimalen Timings des Valsalva-Manövers (VM) sowie Vergleich der zwei Kontrastmittel Echovist®-300 und Echovist®-200. 64 Patienten wurden mittels beider Methoden untersucht. Nach der KM-Injektion wurden die Mikroemboliesignale (MES) in der ACM bilateral dopplersonographisch registriert. Die Unt...

  13. Studies of volatile secondary molasses constituents with inhibitory effect on yeast fermentation. Pt. 1. Determination of molasses and yeast components by GC and HPLC; Untersuchungen ueber fluechtige Nebenbestandteile der Melasse mit inhibitorischer Wirkung auf die Hefegaerung. T. 1. Bestimmung von Melasse- und Hefeinhaltsstoffen mittels GC und HPLC

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Fattohi, N.

    1994-07-20

    Hefegaerung wurden ermittelt. Dabei zeigte sich, dass im Fall der Inhibitorwirkung auf die Gaerung die MHK-Werte sehr hoch liegen; sie werden praktisch von den einzelnen Carbonsaeure- und Alkanolgehalten der Problemmelassen nicht erreicht. Jedoch weisen diese Saeuren und Alkohole deutliche Synergieeffekte auf, was durch Ermittlung der MHK-Werte von Gemischen belegt wurde. Vor allem die Gehalte der Problemmelassen an Buttersaeure + Kaprylsaeure + Hexanol und Heptanol sind fuer die Hemmwirkung bei der Hefegaerung verantwortlich. (orig.)

  14. Development of an analysis method for determining chlorinated hydrocarbons in marine sediments and suspended matter giving particular consideration to supercritical fluid extraction; Entwicklung eines Analysenverfahrens zur Bestimmung von chlorierten Kohlenwasserstoffen in marinen Sedimenten und Schwebstoffen unter besonderer Beruecksichtigung der ueberkritischen Fluidextraktion

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sterzenbach, D.

    1997-11-01

    diesem Grund soll das gesamte Verfahren und dessen Einzelschritte unter diesem Gesichtspunkt ueberprueft und gegebenenfalls verbessert werden. Fuer die Probennahme von marinen Schwebstoffen soll ein Verfahren erarbeitet werden, das eine effiziente Abtrennung moeglichst kleiner suspendierter Partikel aus Seewasser ermoeglicht. Mit dem entwickelten Analysenverfahren sollen aktuelle Aspekte der Meereschemie zu Quellen, Transport, Verteilung und Verbleib von chlorierten Kohlenwasserstoffen in der marinen Umwelt behandelt werden. (orig.)

  15. Verfahren zur Bestimmung der Aussenkontur und Abmessungen von Koerpern: Verfahren und Vorrichtung zur Bestimmung der Aussenkontur und Abmessungen von Koerpern (A1)

    OpenAIRE

    Geiger, M.; Rauh, W.; Haller, T.; Knorpp, R.

    1998-01-01

    The invention relates to a process and a device for the tomographic measurement and digitization of bodies by means of which measuring data relating to the surface and contour of a body can be acquired independent of the complexity of the geometry and undercuts. The internal contour of a material or material mixture fully enveloping the body and formed on the surface of the body is thereby measured by means of radiation penetrating the material and acting non-destructively and by means of a l...

  16. Determination of radionuclides. Fingerprint determination on protection clothing from the controlled areas in nuclear facilities; Bestimmung von Radionukliden. Fingerprint Bestimmung der Schutzkleidung aus Kontrollbereichen von kerntechnischen Anlagen.

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Scholand, Soeren

    2014-07-01

    ENS (Euro Nuclear Services) in Coevorden, Netherlands, is decontaminating und providing protection clothing for the personnel in nuclear facilities. The capacity of the laundry is about 750 kg/h. The clean laundry section is cleaning non-contaminated or very low contaminated articles, i.e. socks or underwear. Fingerprint is defined as the activity of certain radionuclides that differs in the different nuclear facilities. For the reception inspection the dose rate measured with scintillation detectors is compared with the customer specific fingerprint. The total activity is usually 2000 Bq/g. The dose rate limit is 0.3 mSv/h.

  17. Simultaneous determination of arterial input function of the internal carotid and middle cerebral arteries for dynamic susceptibility contrast MRI; Simultane Bestimmung der Arteriellen Inputfunktion fuer die dynamische suszeptibilitaetsgewichtete Magnetresonanztomographie aus der A. carotis interna und der A. cerebri media

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Scholdei, R.; Wenz, F.; Fuss, M. [Radiologische Universitaetsklinik Heidelberg, Abt. Klinische Radiologie und Poliklinik (Germany); Essig, M.; Knopp, M.V. [Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg (Germany). Forschungsschwerpunkt Radiologische Diagnostik und Therapie

    1999-07-01

    Purpose: The determination of the arterial input function (AIF) is necessary for absolute quantification of the regional cerebral blood volume and blood flow using dynamic susceptibility contrast MRI. The suitability of different vessels (ICA-internal carotid artery, MCA-middle cerebral artery) for AIF determination was compared in this study. Methods: A standard 1.5 T MR system and a simultaneous dual FLASH sequence (TR/TE1/TE2/{alpha}=32/15/25/10 ) were used to follow a bolus of contrast agent. Slice I was chosen to cut the ICA perpendicularly. Slice II included the MCA. Seventeen data sets from ten subjects were evaluated. Results: The number of AIF-relevant pixels, the area under the AIF and the maximum concentration were all lower when the AIF was determined from the MCA compared to the ICA. Additionally, the mean transit time (MTT) and the time to maximum concentration (TTM) were longer in the MCA, complicating the computerized identification of AIF-relevant pixels. Data from one subject, who was examined five times, demonstrated that the intraindividual variance of the measured parameters was markedly lower than the interpersonal variance. Conclusions: It appears to be advantageous to measure the AIF in the ICA rather than the MCA. (orig.) [Deutsch] Ziel: Die Bestimmung der arteriellen Inputfunktion (AIF) ist notwendig fuer die absolute Quantifizierung haemodynamischer Parameter mit der dynamischen suszeptibilitaetsgewichteten Magnetresonanztomographie (DSC-MRT). Es wurde untersucht, ob sich die Arteria cerebri media (ACM) ebenso zur Bestimmung der AIF eignet wie die dem Standardverfahren zugrundeliegende Arteria carotis interna (ACI). Methoden: Es wurden ein Standard-1,5 T-MR-Tomograph und eine simultaneous dual FLASH Sequenz (TR/TE1/TE2/{alpha}=32 ms/15 ms/25 ms/10 ) verwendet, welche die simultane Akquisition von zwei Schichten ermoeglicht. Die Positionierung der zwei Bildgebungsschichten wurde so gewaehlt, dass die ACI senkrecht geschnitten wurde und

  18. Kohärente Teilchenproduktion in Dreijetereignissen der $e^+e^--$Annihilation Eine Untersuchung der Multiplizität in Quark-Gluon-Ensembles und eine präzise Bestimmung von $C_A/C_F$ mit Daten des DELPHI-Experimentes

    CERN Document Server

    Siebel, Martin

    2003-01-01

    Die kohärente Teilchenproduktion in hadronischen Z-Zerfällen mit drei Jets im Endzustand wird anhand von mit dem DELPHI-Experiment in den Jahren 1992-1995 aufgenommenen Daten untersucht. Die unter großem Winkel zur Ereignisebene gemessene Multiplizität ist in guter Übereinstimmung mit einer Vorhersage in führender Ordnung. Es wird gezeigt, dass zur Beschreibung der Daten ein negativer Interferenzterm notwendig ist. Ein Skalieren der Impulsverteilungen der unter großem Winkel produzierten Teilchen wird für Impulse unter ca. 1GeV beobachtet, wodurch die lokale Parton-Hadron Dualitätshypothese (LPHD) bestätigt wird. Es wird eine gute Beschreibung der in Dreijetereignissen gemessenen Gesamtmultiplizität durch eine MLLA-Vorhersage beobachtet. Eine Parameteranpassung der Vorhersage an die Daten ergibt das Farbfaktorverhältnis CA/CF = 2.261 ± 0.014(stat.) ± 0.036(syst.) ± 0.052(theor.) ± 0.041(clus.), welches die bislang präziseste Messung dieses Wertes darstellt. Das Verhältnis der Gluon- zur Quar...

  19. Neuere Untersuchungen zur Prädiktion von EEG-Signalen bei Epilepsie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    C. Niederhöfer

    2007-06-01

    Full Text Available Seit einigen Jahren ist die Analyse von EEG-Signalen bei Epilepsie Gegenstand zahlreicher wissenschaftlicher Arbeiten; Zielvorstellung ist dabei die Entwicklung von Verfahren zur Erkennung eines möglichen Voranfallszustandes. Im Vordergrund steht beispielsweise die Approximation einer so genannten effektiven Korrelationsdimension, die Bestimmung der maximalen Lyapunov-Exponenten, Detektionsverfahren für Muster bei Zellularen Nichtlinearen Netzwerken, die Bestimmung der mittleren Phasenkohärenz und Verfahren zur nichtlinearen Prädiktion von EEG-Signalen. Trotz umfangreicher Bemühungen kann bis heute eine Erkennung von Anfallsvorboten mit einer Sensitivität und Spezifität, die eine automatisierte Anfallsvorhersage ermöglichen würde, noch nicht durchgeführt werden. In diesem Beitrag werden neue Ergebnisse zur Prädiktion von EEG-Signalen bei Epilepsie vorgestellt. Dabei werden Signale, welche mittels intrakranieller electrocorticographischer (ECoG und stereoelectroencephalographischer (SEEG Ableitungen registriert wurden, segmentweise analysiert. Unter der Annahme, dass sich Änderungen des Systems ,,Gehirn" als Änderungen im Prädiktor, d.h. in seinen Systemparametern widerspiegeln, könnte eine nähere Betrachtung der Prädiktoreigenschaften zu einer Erkennung von Anfallsvorboten führen.

  20. Studien zur Messung von Rekonstruktionseffizienz und Untergrund der $\\tau$-Lepton-Identifikation im Zerfall $Z\\to \\tau \\tau$ beim ATLAS-Experiment aus Daten

    CERN Document Server

    Johnert, Sebastian

    2008-01-01

    In dieser Diplomarbeit werden zwei Methoden vorgestellt, mit denen τ -Leptonen in den zuk ̈nf- u tigen Daten des ATLAS-Experiments untersucht werden sollen. Den ersten Teil bildet die Be- stimmung von Missidentifikationsraten von Jets aus QCD-2-Jet-Ereignissen als τ -Leptonen. Der zweite Teil ist die Entwicklung einer Methode zur Bestimmung der τ -Rekonstruktions- und -Identifikationseffizienz relativ zur μ-Effizienz. In diesem Zusammenhang werden invariante Massen aus Z → ll-Ereignissen bestimmt, die Massen aus Z → τ τ -Ereignissen mit denen aus Z → ee und Z → μμ verglichen, τ -Effizienzen gemittelt uber alle Bereiche und in verschiedenen ̈ o η-Bereichen berechnet sowie eine M ̈glichkeit zur Bestimmung von τ -Effizienzen in unterschied- lichen Transversalimpulsbereichen vorgestellt. Des Weiteren wird eine verbesserte Absch ̈tzung a des QCD-Untergrunds vorgenommen und das Verhalten der τ -Effizienz unter Ber ̈cksichtigung u des Triggers untersucht.

  1. Determination of cofactors in marine sediments; Bestimmung von Kofaktoren im marinen Sediment

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Huschek, G.; Kayser, A.

    2002-12-01

    In respect to a sieving study of sediments in three different sediment locations (Wadden Sea (A), river Elbe-Aestuar (B), Baltic Sea (C)) a determination of selected organic compounds were carried out to study the influence of the sieving process on the variance of cofactors and analytical results. The organic pollutants PCB, Organochlorpesticides (OCP) and PAH were investigated in three fine sediment fractions <2 mm, > and < 63 {mu}m of the locations by accredited and standardised methods. At the same time the cofactor Organic Carbon (TOC) as well as Total Carbon (TC) and Total Nitrogen (TN) were determined in the fine sediment fractions. The endocrine disruptor Bisphenol A could be detected in the sediment locations B and C. The comparison of TOC, TC and TN average values by t-test showed significant differences between the fine fractions of location B and C. Because of low TOC values no signification was detectable in sediment A. The results show that the TOC values in fine sediments are affected by sieving. An enrichment of carbon was detected in the <63 {mu}m fraction in consideration of variance. A correlation between the cofactor TOC and the organic pollutant values could only be detected in the fine fractions of location B. The enrichment of pollutant values in the fine fractions was here analogue of TOC. For a comprehensive evaluation of the cofactor TOC no sufficient sieving sample materials were available in this study for location A and C. So a final statement regarding TOC in fine sediment fractions as a cofactor was not possible. The results show that a determination of organic contaminants in the fine sediment fraction <63 {mu}m make sense because of their enrichment in fine fractions in respect to the TOC values. (orig.)

  2. Isotopenverdünnungsmassenspektrometrische Primärmethode zur Analyse von delta-9-Tetrahydrocannabinol (THC) in Serum und Prüfung von THC-Glucuronid (THCglu) als Urinmarker für THC in Serum

    OpenAIRE

    Lott, Susanne

    2009-01-01

    In der vorliegenden Arbeit wurde eine Primärmethode für die quantitative Bestimmung von delta-9-Tetrahydrocannabinol (THC) in Serum entwickelt und validiert. Als Methode kam die Gaschromatographie-Massenspektrometrie (GC/MS) unter Anwendung der Isotopenverdünnungsanalyse zum Einsatz. Der Hintergrund ist der im Dezember 2004 in Deutschland eingeführte Grenzwert im §24a des Straßenverkehrsgesetzes (StVG) von 1 ng/mL THC in Serum. Diese Konzentration lässt es als möglich erscheinen, dass eine Be...

  3. Statistical methods for the analysis of left-censored variables [Statistische Analysemethoden für linkszensierte Variablen und Beobachtungen mit Werten unterhalb einer Bestimmungs- oder Nachweisgrenze

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Pesch, Beate

    2013-03-01

    Full Text Available [english] In some applications statisticians are confronted with values which are reported to be below a limit of detection or quantitation. These left-censored variables are a challenge in the statistical analysis. In a simulation study, we compare different methods to deal with this type of data in statistical applications. These include measures of location, dispersion, association, and statistical modeling. Our simulation study showed that the multiple imputation approach and the Tobit regression lead to unbiased estimates, whereas the naïve methods including simple substitution of non-detects lead to unreliable estimates. We illustrate the application of the multiple imputation approach and the Tobit regression with an example from occupational epidemiology. [german] In der statistischen Praxis treten immer wieder Variablen mit Werten unterhalb einer Bestimmungs- oder Nachweisgrenze auf. Diese sind linkszensiert und stellen daher eine Herausforderung für die statistische Analyse dar. Im Rahmen einer Simulationsstudie vergleichen wir Schätzmethoden zur Berechnung von Lage- und Streuungmaßen, Korrelationen und Regressionsparametern bei diesen Variablen. Unsere Ergebnisse zeigen, dass die multiple Imputationsmethode und die Tobit Regression zu unverzerrten Schätzungen führen. Naive Methoden, einschließlich der einfachen Substitution von zensierten Beobachtungen, ergeben hingegen unzuverlässige Schätzungen. Wir illustrieren die Anwendung der multiplen Imputationsmethode und der Tobit Regression anhand eines Beispiels aus der Epidemiologie der Arbeitswelt.

  4. Materialwissenschaftliche Untersuchungen von Rohstoff, Zwischenprodukten und Finalprodukt im Rübenzuckerfabrikationsprozess

    OpenAIRE

    Haji Nezhad, Ahmad

    2009-01-01

    Die Forderungen nach Schnellmethoden und on-line-Verfahren für die Bestimmung und die Einhaltung der Qualität von Lebensmitteln bedingt die Suche nach schnell messbaren in der Regel physikalischen Größen, welche zuverlässig mit der Qualität korrelieren. Zum Beispiel spielt in der Qualitätskontrolle und der Prozess-Automatisierung die Lebensmittel -Rheologie eine Rolle für die Lebensmittelverfahrenstechnik, wo Stoffdaten wie z. B. Viskositäten oder Wärmekapazitäten benötigt werden. Rheologisch...

  5. Suitability of tracers; Eignung von Tracern

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Klotz, D. [GSF - Forschungszentrum fuer Umwelt und Gesundheit GmbH, Neuherberg (Germany). Inst. fuer Hydrologie

    1999-02-01

    Hydrological tracer techniques are a means of making statements on the direction and speed of underground water. One of the simpler tasks is to find out whether there is hydrological communication between two given points. This requires a determination of the direction of flow, which places less exacting demands on the properties of the tracer than does the task of determining the flow velocity of underground water. Tracer methods can serve to infer from flow velocity the distance (flow) velocity, which is defined as the ratio between the distance between two points located in flow direction and the actual time it takes water to flow from one to the other. [Deutsch] Mit Hilfe der hydrologischen Markierungstechniken koennen Aussagen ueber die Richtung und die Geschwindigkeit von Bewegungen des unterirdischen Wassers gemacht werden. Der einfachere Fall liegt vor, wenn festgestellt werden soll, ob zwischen zwei Punkten eine hydrologische Verbindung besteht. Bei dieser Fliessrichtungsbestimmung sind die Forderungen an die Eigenschaften der einzusetzenden Tracer geringer als bei der Bestimmung der Geschwindigkeit des unterirdischen Wassers. Von den Geschwindigkeiten des unterirdischen Wassers ist die Abstands-(Fliess)geschwindigkeit, die definiert ist durch das Verhaeltnis aus dem Abstand und der wahren Fliesszeit zwischen zwei in Bewegungsrichtung gelegenen Punkten, durch Tracermethoden zu bestimmen. (orig.)

  6. Comparison of different methods of assessing the tar content of gases from wood gasification; Vergleich verschiedener Methoden zur Bestimmung des Teergehalts in Gasen aus der Holzvergasung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Moersch, O.; Spliethoff, H.; Hein, K.R.G. [Stuttgart Univ. (Germany). Inst. fuer Verfahrenstechnik und Dampfkesselwesen

    1998-09-01

    The authors present a method developed at the Institute of Chemical Engineering and Steam Boiler Technology (IVD) of Stuttgart University for quasi-continuous online measurement of tar concentrations in gases from biomass gasification. The method is compared with other methods in terms of time requirements, accuracy, and cost: Gravimetry, wet chemical analysis, solid phase amino-adsorption (SPA), and online process gas chromatography. The measurements were carried out on the fluidized-bed combustion system of the IVD. Wood was gasified at 800 degrees centigrade with a fuel/air ratio of 0.25. The measured tar concentrations differed widely, i.e. between 0.8 and 6.8 g per cubic metre. (orig.) [Deutsch] In dieser Arbeit wird ein am Institut fuer Verfahrenstechnik und Dampfkesselwesen (IVD) entwickeltes Verfahren zur quasikontinuierlichen Online-Messung des Teergehalts im Gas aus der Biomassevergasung vorgestellt und mit anderen Methoden aus der Literatur im Hinblick auf Zeitaufwand, Genauigkeit und Kosten verglichen. Untersucht wurden dabei eine gravimetrische Methode, die nasschemische Bestimmung, das Solid-Phase-Amino Adsorptionsverfahren (SPA), sowie die Online Analyse mittels Prozess-Gaschromatograph. Die Messungen wurden an der Wirbelschichtvergasungsanlage des IVD durchgefuehrt. Vergast wurde Holz bei 800 C und einer Luftzahl von 0.25. Der mit den verschiedenen Verfahren ermittelte Teergehalt unterscheidet sich zum Teil erheblich. Es ergaben sich Werte zwischen 0.8 und 6.8 g/m{sup 3}. (orig.)

  7. Optimization of production and properties of the nanoscaled ferritic ODS-alloy 13Cr-1W-0,3Y{sub 2}O{sub 3}-0,3TiH{sub 2} and characterization of structure and property correlations; Eigenschaftsoptimierung der nanoskaligen ferritischen ODS-Legierung 13Cr-1W-0,3Y{sub 2}O{sub 3}-0,3TiH{sub 2}, metallkundliche Charakterisierung und Bestimmung von Struktur-Eigenschaftskorrelationen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Eiselt, Charles Christopher

    2010-01-15

    Fusion power reactors next to renewable energy sources shall form an important basis for a future energy scenario avoiding damaging emissions due to the lack of fossil primary energy carriers. An efficient operation of such reactors necessitate temperatures >700 C, which require new kinds of structural materials. Today only reduced activated oxide dispersion-strengthened (ODS-) materials based on iron, which have high strengths at elevated temperatures, offer the possibility to meet those criterias, which are developed in internationally coordinated programs. Therefore a nearly industrial production process based on the powdermetallurgical route is iteratively and systematically optimized to produce the ferritic ODS-alloy 13Cr-1W-0,3Y{sub 2}O{sub 3}-0,3TiH{sub 2}. Through TEM elemental analyses of mechanically alloyed steel powder it is confirmed, that the additives Y{sub 2}O{sub 3} and TiH{sub 2} dissolve completely in the powder and form the ODS-particles during the HIP-cycle. Detailed studies of powder contamination during mechanical alloying reveal correlations between the contamination behaviour of certain elements and the milling parameters. A specially designed procedure of powder encapsulation and sealing leads to a successful powder compaction to the ODS-material 13Cr-1W-0,3Y{sub 2}O{sub 3}-0,3TiH{sub 2}. Detailed TEM studies show a bimodal grain size distribution within the material at first. The alloy's recrystallization behaviour is the main reason for this phenomenon and is therefore discussed in detail. A high dispersion of ODS-particles as the decisive material's component with particle sizes von 3-5nm within grains and 12-36nm at the grain boundaries is successfully reached and verified by numerous TEM-Elemental Mappings. By applying hot rolling as an additional step during production a more even grain structure by equally maintaining the fine nanoskaled particle dispersion is set up. The microstructure is highly stable, since no grain- or

  8. Comprehensive analytics of biofuels. Pt. 2. Continuation of the article of GIT Labor-Fachzeitschrift 5/2008, S. 464; Umfassende Analytik von Biokraftstoffen. T. 2. Fortsetzung des Artikels der GIT Labor-Fachzeitschrift 5/2008, S. 464

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Steinbach, A.; Loyall, U.; Zumbraegel, B.; Bordeanu, A.; Haider, C.; Spinnler, G.; Schlink, R.; Wille, A. [Metrohm AG, Herisau (Switzerland)

    2008-06-15

    The contribution under consideration offers a comprehensive overview of modern analysis methods for the investigation of biodiesel and bioethanol. Thus, methods are described for the determination of the water content in biodiesels and ethanol, for the determination of the content of copper, chloride and sulfate in ethanol as well as for the determination of alkali metals, alkaline earth metals and antioxidants in biodiesels. Particularly in the background of the valid ASTM standards and EN standards, these analytical methods substantially contribute to the identification of those fuels, which do not correspond to the specifications. Particularly in the sector of biofuels, standards are subjected to a permanent examination and actualization. [German] Der vorliegende Beitrag bietet einen umfassenden Ueberblick ueber moderne Analysenmethoden zur Untersuchung von Biodiesel und Bioethanol. So werden Methoden zur Bestimmung des Wassergehaltes in Biodiesel und Ethanol, zur Bestimmung des Gehaltes von Kupfer, Chlorid und Sulfat in Ethanol sowie zur Bestimmung der Alkalimetalle, Erdalkalimetalle und Antioxidantien in Biodiesel beschrieben. Speziell vor dem Hintergrund der geltenden ASTM-Standards und EN-Standards tragen diese analytischen Methoden erheblich zur Identifizierung derjenigen Kraftstoffe bei, die nicht den Spezifikationen entsprechen. Speziell im Sektor der Biokraftstoffe sind Normen einer permanenten Ueberpruefung und Aktualisierung unterworfen.

  9. Microbial rehabilitation of soils in the vicinity of former coking plants; Mikrobielle Sanierung von Kokereiboeden

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Knackmuss, H.J. [Fraunhofer-Institut fuer Grenzflaechen- und Bioverfahrenstechnik, Stuttgart (Germany); Bryniok, D. [Fraunhofer-Institut fuer Grenzflaechen- und Bioverfahrenstechnik, Stuttgart (Germany)

    1996-12-31

    Two airlift reactors with a nominal volume of 15 liters were provided with a closed aeration circuit. This mode of operation for the first time permitted to determine the carbon balance of PAH degradation. A mineralisation rate of approx. 35% was found by this method, whereas in experiments performed in shaking bottles mineralisation was always over 60% in the case of PAH mixtures. Use of PAH mixtures leads to competitive effects. These effects were studied by means of bacterial pure cultures. Further fundamental studies were performed to find suitable solvents for PAH degradation in a culture system with two liquid phases and examine liquid-liquid extraction of PAH from soil washing water. (orig./SR) [Deutsch] Zwei Airliftreaktoren mit einem Nennvolumen von 15 Litern wurden mit einem geschlossenen Belueftungskreislauf versehen. Diese Betriebsweise erlaubte erstmals die Bestimmung einer Kohlenstoffbilanz des PAK-Abbaus. Diese ergab eine Mineralisation von ca. 35%, waehrend die Mineralisationsrate bei Versuchen im Schuettelkolben selbst im Falle von PAK-Gemischen immer ueber 60% lag. Bei der Verwertung von PAK-Gemischen treten Kompetitionseffekte auf. Diese wurden mit bakteriellen Reinkulturen untersucht. Weitere grundlegende Arbeiten betrafen die Auswahl geeigneter Loesungsmittel fuer den PAK-Abbau in einem Kultursystem mit zwei Fluessigphasen und die Fluessig/Fluessig-Extraktion von PAK aus Bodenwaschwasser. (orig./SR)

  10. von Neumann Morgenstern Preferences

    DEFF Research Database (Denmark)

    Vind, Karl

    von Neumann Morgenstern utility is generalized to von Neumann Morgenstern preferences. The proof is an application of simple hyperplane theorems......von Neumann Morgenstern utility is generalized to von Neumann Morgenstern preferences. The proof is an application of simple hyperplane theorems...

  11. von Neumann Morgenstern Preferences

    DEFF Research Database (Denmark)

    Vind, Karl

    2000-01-01

    von Neumann Morgenstern utility is generalized to von Neumann Morgenstern preferences. The proof is an application of simple hyperplane theorems......von Neumann Morgenstern utility is generalized to von Neumann Morgenstern preferences. The proof is an application of simple hyperplane theorems...

  12. Zur medienpädagogischen Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern. Folgerungen aus der aktuellen lern- und professionstheoretischen Diskussion

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Sigrid Blömeke

    2001-08-01

    Full Text Available Vor dem Hintergrund neuerer Ansätze in der Lerntheorie und in der Professionstheorie werden Folgerungen für die inhaltliche und die didaktisch- methodische Gestaltung der medienpädagogischen Lehrerausbildung gezogen. Dafür wird in einem ersten Schritt die Frage des Verhältnisses von Wissen und Handeln geklärt und der Wissenserwerb wird als aktiv-konstruierender Prozess beschrieben. Die in diesem Zusammenhang herausgearbeiteten grundsätzlichen Gestaltungsprinzipien werden dann in einem zweiten Schritt auf der Basis einer an den Aufgaben von Lehrerinnen und Lehrern orientierten näheren Bestimmung medienpädagogischer Kompetenz für den Erwerb dieser konkretisiert. In inhaltlich-systematischer Hinsicht steht die kognitive Strukturbildung im Vordergrund, in didaktisch-methodischer Hinsicht wird ein besonderer Akzent auf Fallarbeit gelegt, deren Möglichkeiten auch an-hand eines Beispiels verdeutlicht werden.

  13. Multitracer studies for determining seepage water and anion movement in four types of soil using lysimeters with different functions and designs; Multitracer-Untersuchungen zur Bestimmung der Sickerwasser- und Anionenbewegung in vier Bodenformen bei Lysimetern unterschiedlicher Nutzung und Bauart

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Knappe, S.; Russow, R. [UFZ - Umweltforschungszentrum Leipzig-Halle GmbH, Bad Lauchstaedt (Germany). Sektion Bodenforschung; Seeger, J. [Lysimeterstation Falkenberg (Germany)

    1999-02-01

    Lysimeter experiments based on the stable isotope tracer technique are a suitable means of examining the complex relationships governing water and material transport processes in the soil. The present paper reports on experiments in which water and nitrate movement was traced directly by means of lysimeters placed at different depths and using deuterium water and [{sup 15}N]N-nitrate for pulse marking. Extensive investigations carried out during the dissection of soil monoliths that had been used for many years in lysimeters offered an opportunity for stable isotope tracer studies aimed at determining seepage water and anion movement in undisturbed soils and, after dismantling the lysimeters, conducting soil analyses to find out more about the fate of nonpercolated tracers at various soil depths. Following other authors, bromide anions were additionally used as conservative tracers. [Deutsch] Zur Untersuchung der komplexen Zusammenhaenge des Wasser- und Stofftransportes im Boden bieten sich Lysimeterversuche unter Nutzung der stabilisotopen Tracertechnik an. In der vorliegenden Arbeit wird zunaechst ueber die direkte Verfolgung der Wasser- und Nitrat-Bewegung in tiefengestaffelten Lysimetern durch Pulsmarkierung mit Deuteriumwasser und [{sup 15}N]Nitrat berichtet. Im Rahmen von umfangreichen Untersuchungen bei der Zerlegung von langjaehrig in Lysimetern genutzten Bodenmonolithen bestand des weiteren die Moeglichkeit, stabilisotope Traceruntersuchungen zur Bestimmung der Sickerwasser- und Anionenbewegung an ungestoerten Boeden durchzufuehren und nach der Zerlegung der Lysimeter ueber entsprechende Analysen des Bodens Aussagen zum Verbleib der nicht perkolierten Tracer in verschiedenen Bodentiefen zu treffen. Zusaetzlich wurde dabei das von anderen Autoren bereits genutzte Bromid-Anion als sogenannter konservativer Tracer eingesetzt. (orig.)

  14. Bestimmung der Mas'se des neutralen Bs-Mesons mit dem ALEPH-Experiment

    CERN Document Server

    Stehle, M

    2001-01-01

    Gegenstand der vorliegenden Arbeit ist die Bestimmung der Masse des neutralen Bs-Mesons. Dazu wurden B~-Mesonen in den beiden Zerfallskanalen B~ -+ J/W P und B~ -+ W(2S) P rekonstruiert, wobei die Subresonanzen in den Zerfallsmoden J /w -+ l+ l-, W(2S) -+ l+ l- und P -+ K+ K- untersucht wurden. Diese beiden Kanale werden auf Grund ihrer eindeutigen Signatur auch als "goldene Kanale" bezeichnet und eignen sich deshalb sehr gut fur eine exklusive Rekonstruktion, wie sie hier angewendet wurde. Grundlage der Analyse waren ca. 4 Millionen hadronische ZO-Zerfalle, die in den Jahren 1991 1995 mit dem ALEPH-Detektor am e+e--Speicherring LEP am CERN aufgezeichnet wurden. Die zwischenzeitliche Reprozessierung der Daten ermoglichte eine prazisere und effizientere Rekonstruktion als das in fruheren Messungen der Fall war. Wegen der niedrigen Verzweigungsverhaltnisse der untersuchten Zerfallsmoden wurden nur wenige einzelne Ereignisse in den Daten erwartet. Die selektierten Kandidaten wurden durch Schnitte in mehreren Ere...

  15. Evaluation and prevention of self-ignition and emission of combustion gases during storing bulk goods and landfill materials; Beurteilung und Verhinderung von Selbstentzuendung und Brandgasemission bei der Lagerung von Massenschuettguetern und Deponiestoffen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schossig, Joerg; Berger, Anka; Malow, Marcus; Krause, Ulrich

    2010-05-27

    The authors of the contribution under consideration report on a new method for the risk assessment for self-ignition with the storage of bulk goods, landfill materials and recycling materials. This method consists of three components: (a) Experimental determination of the relevant physicochemical characteristics of the material; (b) Experimental determination of the reaction behaviour by means of thermal analysis behaviour; (c) Prediction of the self-ignition and the process of combustion. Fundamental realizations to the thermal behaviour and reaction behaviour of recycling storages were obtained. Thus, mixtures from plastics with cellulose containing or fibre-like materials or with inert materials, respectively, have an increased danger to self-ignition in comparison to pure plastics. A dangerous heat release also is observed with very small portions of inflammable materials. Under consideration of heterogeneous distribution of the inflammable components, the ignition can be transferred between inflammable inclusions. By means of a mathematical model, self-inflammation processes can be protected in arbitrary arrangements of the recycling storages. [German] Im Ergebnis des Vorhabens steht fuer die praktische Anwendung eine wissenschaftlich fundierte Methode der Gefahrenbewertung fuer Selbstentzuendungsvorgaenge bei der Lagerung von Massenschuettguetern, Deponiestoffen und Recyclingmaterialien zur Verfuegung. Diese Methode besteht aus drei Bestandteilen: - Experimentelle Bestimmung der relevanten physiko-chemischen Eigenschaften des Materials, - Experimentelle Bestimmung des Reaktionsverhaltens mittels thermischer Analyseverfahren, - Vorhersage der Selbstentzuendung und des Brandverlaufes durch numerische Simulation anhand der realen Geometrie der Lageranordnung. Eine solche Methode wurde bisher nicht systematisch angewendet, weshalb sowohl bei der Erstellung von Brandschutzkonzepten durch die Betreiber von Deponien oder Recyclinglagern als auch bei der Genehmigung

  16. Fragen - Nachfragen - Echofragen. Formen und Funktionen von Interrogationen im gesprochenen Deutsch

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Rost-Roth, Martina

    2003-01-01

    Full Text Available Präsentiert werden Befunde aus einer empirischen Untersuchung zu Nachfragen und anderen Fragen in mündlichen Kommunikationen. Ausgangspunkt ist die Beobachtung, daß Beschreibungen von Nachfragen nur in geringer Zahl vorliegen, aus sehr unterschiedlichen Bereichen stammen (Konversationsanalyse, grammatische Beschreibungen von Fragen und Literatur zu Echofragen und sich Beschreibungen von Nachfrageformen sowie Nachfragefunktionen und die jeweils unterstellten Form-Funktions-Bezüge - auch in den einzelnen Bereichen - vielfach widersprechen. Vor diesem Hintergrund ist zentales Anliegen der Untersuchung, einen übergeordneten Analyserahmen für die Befassung mit Frageformen und Fragefunktionen zu entwickeln, der die Beschreibung von Nachfragen in einer allgemeineren Beschreibung von Interrogationen verortet. Das Besondere von Nachfragen wird darin gesehen, daß es sich um Interrogationen handelt, die auf andere sprachliche Äußerungen Bezug nehmen. Hier sind wiederum verschiedene Mittel zu unterscheiden, die für die Unterscheidung von Echofragen und anderen Nachfragen bestimmend sind. In diesem Zusammenhang wird gezeigt, daß auch der Art der Bezugnahme besondere Bedeutung für die Bestimmung von Nachfrageformen und Nachfragefunktionen zukommt. Anhand der Analysen von empirischen Fragevorkommen im gesprochenen Deutsch werden zunächst verschiedene 'Strukturtypen' differenziert. Die Vergleiche von Nachfragen und anderen Fragen zeigen vor allem Unterschiede in Hinblick auf die Frequenz verbloser und elliptischer Frageformulierungen. Daran anschließend werden Nachfragefunktionen im Bereich der Verständnissicherung sowie andere Nachfragefunktionen erörtert. Bei der Suche nach einem gemeinsamen Nenner für sehr unterschiedliche Nachfragefunktionen erweisen sich als zentrale Funktionsparameter :1. die Fokussierungsleistung (über die Bezugnahme auf vorausgehende Äußerungen der Gesprächspartner sowie 2. der Interrogativmodus (über die

  17. Life cycle assessment and evaluation of sustainable product design strategies for combined cycle power plants; Lebenszyklusanalyse und Bestimmung von Einflussfaktoren zur nachhaltigen Produktgestaltung von GuD-Kraftwerken

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Parthey, Falko

    2010-03-26

    The growth of the national GDP on a worldwide level and the associated increasing demand for primary energy inevitably result in higher emissions levels. According to recent international scientific studies the energy sector (including electricity generation, industrial activities and traffic) contributes up to 83 % to the worldwide greenhouse gas emissions. Climate change and the projection of its impacts have been acknowledged also on the political level and concise measures are being considered. Since access to electricity and sustainable development are inseparable, the question arises whether and how adequate answers can be given within the coming years. Furthermore, the definite lifetime of the existing power plant fleet will result in a gap of up to 12.000 MWh in 2020, depending on the scenario. One part of the answer lies in the sustainable design of power plants. The main contribu-tion of this work is therefore the life cycle analysis of a combined cycle power plant from of a manufacturer's perspective. The visualisation of the entire product system and the re-sults of the impact assessment facilitate the determination of improvement potential. The system boundaries for this study include all relevant phases of the product life cycle (materials, manufacturing, transport, operation, service and end of life). The life cycle inventory consists of all bills of materials and energy consumption for all components and life cycle phases. The interpretation of the results of the impact assessment showed the expected significant contribution in kg CO{sub 2}e for the emission of the full load operation. Nevertheless, the results for all impact categories over the entire lifecycle are given. Various operation scenarios and configurations can now be analysed based on the elaborated modules, and can now serve as decision support already during product development. The visualisation of impacts of design decisions on the ecological footprint of the product system in an aggregated form enables decision makers and customers to evaluate design choices and decide accordingly. Furthermore, the starting point for the green-house gas reporting according to the GHG Protocol over the entire product life cycle has been established. Eventually, the results will be published as Type II Environmental Product Declaration acc. ISO 14021 and serve as reference value for the determination of the CO2-intensity of the respective grid mix. (orig.)

  18. Experiences with the use of conservative tracers as an aid in transferring lysimeter results to the open field; Erfahrungen beim Einsatz von konservativen Tracern als Hilfsmittel zur Uebertragung von Lysimeterergebnissen auf Freilandflaechen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Seeger, J.; Meissner, R.; Rupp, H. [UFZ - Umweltforschungszentrum Leipzig-Halle GmbH, Falkenberg (Germany). Lysimeterstation; Mueller, L.; Eulenstein, F. [Zentrum fuer Agrarlandschafts- und Landnutzungsforschung e.V. (ZALF), Muencheberg (Germany)

    1999-02-01

    Four lysimeter trials performed on an IS-type soil yielded an almost constant range of displacement of a tracer front (NO{sub 3} front) of 4.0 to 4.5 mm / l of seepage water (referred to a surface area of 1 m-2 and a depth of 1 m). This was experimental confirmation of a tentatively formulated simplified relationship between seepage water volume, vertical tracer displacement, and field capacity. The results were also in very good agreement with those of a control study in the open field carried out under similar hydrological, pedological, and agrotechnical conditions using lysimeters and Cl tracers for determining quantities of seepage water formation. As the present lysimeter trials mirror soil hydrological processes in the open field with sufficient accuracy, they appear well suited to take the place of the so often lacking territorial data as a means of validating mathematical models describing seepage-water-bound material export. [Deutsch] Auf der Basis von 4 Lysimeterversuchen konnte fuer die Bodenart IS ein nahezu konstanter Wertebereich fuer die Verlagerung einer Tracerfront (NO{sub 3}-Front) in Hoehe von 4,0 bis 4,5 mm/l Sickerwasser (bezogen auf eine Oberflaeche von 1 m{sup 2} und eine Tiefe von 1 m) ermittelt werden. Damit konnte die vereinfachte Beziehung zwischen Sickerwassermenge, Tracerverlagerungstiefe und Feldkapazitaet experimentell bestaetigt werden. Ein Vergleich zur Bestimmung der Sickerwassermengenbildung mit Hilfe von Lysimetern und durch Einsatz von Cl-Tracern unter aehnlich hydrologischen, pedologischen und agrotechnischen Bedingungen im Freiland wies eine hohe Uebereinstimmung auf. Da die hier durchgefuehrten Lysimeteruntersuchungen bodenhydrologische Prozesse von Freilandflaechen mit ausreichender Genauigkeit widerspieglen, erscheinen sie anstelle oft fehlender Gebietskenndaten zur Validierung von mathematischen Modellen zur Beschreibung sickerwassergebundener Stoffaustraege gut geeignet. (orig.)

  19. Theoretical investigations on the determination of cavitation-free primary flow after compacting the reactor FRG-1; Theoretische Untersuchungen zur Bestimmung des kavitationsfreien Primaerdurchsatzes nach Kernkompaktierung des Reaktors FRG-1

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Pihowicz, W. [GKSS-Forschungszentrum Geesthacht GmbH (Germany). Zentralabteilung Forschungsreaktoren

    1997-12-31

    Basing on an extensive analysis of the influence of compacting the FRG-1 reactor core upon the change in flow, heat exchange, as well as cavitation behavior of the primary circuit the underlying principles of the determination procedure for a cavitations-free primary flow have been developed theoretically. It was found that the problem has to be treated in a complex manner, i.e. considering the coupled flow, temperature, as well as cavitation fields, and that for a successful solution of the problem it is absolutely necessary to simultaneously induce an optimized fixation of the main primary coolant pump. (orig.) [Deutsch] Auf der Basis einer umfangreichen Analyse des Einflusses einer Kernkompaktierung des Reaktors FRG-1 auf die Aenderung der Stroemungs-, Waermeaustausch- und Kavitationsverhaeltnisse im Reaktorkuehlkreislauf wurden theoretische Grundlagen der Vorgehensweise zur Bestimmung des kavitationsfreien Primaerdurchsatzes entwickelt. Es wurde nachgewiesen, dass das Problem komplex, d.h. unter Beruecksichtigung der gegenseitigen Kopplung von Stroemungs-, Temperatur- und Kavitationsfeldern betrachtet werden muss und, dass es zur erfolgreichen Loesung der Aufgabe noch unbedingt erforderlich ist, parallel eine optimale Festlegung der Hauptprimaerumwaelzpumpe herbeizufuehren. (orig.)

  20. Diagnostische Präzision der komponentenbasierten vs. der extraktbasierten In-vitro-Diagnostik von Insektengift-Allergien: Auswirkungen auf das klinische Management.

    Science.gov (United States)

    Seyfarth, Florian; Miguel, Diana; Schliemann, Sibylle; Hipler, Uta-Christina

    2017-05-01

    Die Bestimmung von spezifischen IgE-Antikörpern spielt eine zentrale Bedeutung bei der Diagnostik von Bienen- und Wespengiftallergien. In den letzten Jahren wurden die komponentenbasierte Diagnostik (CRD) eingeführt, die die Bestimmung spezifischer IgE-Antikörper gegen die Allergene Api m 1, Ves v 1, Ves v 5 und Pol d 5 sowie kreuzreaktive Kohlenhydratdeterminanten (CCDs) erlaubt. Hierdurch soll vor allem bei Probanden mit Doppelsensibilisierungen die klinische Relevanz der einzelnen Sensibilisierungen besser beurteilt werden können. Die spezifischen IgE-Antikörper-Bestimmungen an 143 Probanden mit Bienen- und/oder Wespengiftallergie erfolgten mit den extraktbasierten ImmunoCAP®-Allergenen i1 und i3 sowie den ImmunoCAP®-Allergenkomponenten i208-211 und o214 (Api m 1, Ves v 1, Ves v 5, Pol d 5, CCD). Bei Doppelsensibilisierten wurde zusätzlich ein Inhibitionstest durchgeführt. An einem Teilkollektiv der Studienpopulation erfolgten sIgE-Bestimmungen gegen Api m 1, Api m 4, Pol d 5 und Ves v 5 mittels Allergiechip (ISAC®, n  =  44). Die Sensitivität von Ves v 5 bei isolierten Wespengiftallergikern betrug 78,5 %, gemeinsam mit Ves v 1 stieg diese auf 92,3 %. Die Sensitivität von Api m 1 bei isolierten Bienengiftallergikern betrug 25 %. Die komponentenbasierte Diagnostik und Inhibitionstests bei Doppelsensibilisierten lieferten divergente Ergebnisse. Die CRD mittels ISAC®-Allergiechip erbrachte deutliche Unterschiede vor allem im Hinblick auf die Diagnostik von Api m 1 und CCDs. Die CRD bereichert das diagnostische Spektrum, sofern sie nicht allein sondern zusätzlich zu den etablierten Verfahren eingesetzt wird. Sie sollte neben Ves v 5 stets die Bestimmung der IgE-Antikörper gegen Ves v 1 umfassen. © 2017 Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG). Published by John Wiley & Sons Ltd.

  1. Rheologie von Beschichtungen

    Science.gov (United States)

    Schäffler, Michael

    Die Rheologie beschreibt die Fließ- und Deformationseigenschaften von Materialien. Der Begriff Rheologie ist aus dem Griechischen abgeleitet: rhein - fließen. Erst im Jahre 1930 entwickelte E.C. Bingham und M. Reiner in Easton (USA) die Rheologie zu einer eigenständigen Wissenschaft. Aber bereits seit dem 17. Jahrhundert wurden wesentliche Einzelbeiträge zu Fließphänomenen veröffentlich, so z.B. 1676 von R. Hooke (Hookesches Gesetz) und 1687 von I. Newton (Newtonsches Gesetz). Die Rheologie hat sich bis heute immer mehr zu einer interdisziplinären Wissenschaft entwickelt, die die mechanischen Eigenschaften von Materialien charakterisiert.

  2. Von Triers kristendom

    DEFF Research Database (Denmark)

    Søndergaard, Leif

    2009-01-01

    Lars von Trier er i hans film Antichrist i sin negation af kristendommen stærkt bundet til kristendommens dualistiske verdensbillede. Samtidig er filmen kvindefjendsk. Udgivelsesdato: 2. september......Lars von Trier er i hans film Antichrist i sin negation af kristendommen stærkt bundet til kristendommens dualistiske verdensbillede. Samtidig er filmen kvindefjendsk. Udgivelsesdato: 2. september...

  3. Studies for reconstruction efficiency and background measurements of {tau} lepton identification in Z {yields} {tau}{tau} decays in data of the ATLAS experiment; Studien zur Messung von Rekonstruktionseffizienz und Untergrund der {tau}-Lepton-Identifikation im Zerfall Z {yields} {tau}{tau} beim ATLAS-Experiment aus Daten

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Johnert, Sebastian

    2008-11-15

    In this diploma thesis two methods are presented, by which {tau} leptons shall be studied in the future data of the ATLAS experiment. The first part is formed by the determination of misidentification rates of jets from QCD 2-jet events as {tau} particles. The second part is the development of a method for the determination of the {tau} reconstruction and identification efficiency relatively to the {mu} efficiency. In this connection invariant masses from Z{yields}ll events are determined, the masses from Z{yields}{tau}{tau} events compared with those from Z{yields}ee and Z{yields}{mu}{mu}, {tau} efficiencies averaged over all ranges and in different {eta} ranges calculated as well as a mehtod for the determination of {tau} efficiencies in different transverse-momentum ranges presented. Furthermore an improved estimation of the QCD background is performed and the behaviour of the {tau} efficiency under regardment of the trigger studied. [German] In dieser Diplomarbeit werden zwei Methoden vorgestellt, mit denen {tau}-Leptonen in den zukuenftigen Daten des ATLAS-Experiments untersucht werden sollen. Den ersten Teil bildet die Bestimmung von Missidentifikationsraten von Jets aus QCD-2-Jet-Ereignissen als {tau}-Leptonen. Der zweite Teil ist die Entwicklung einer Methode zur Bestimmung der {tau}-Rekonstruktions und -Identifikationseffizienz relativ zur {mu}-Effizienz. In diesem Zusammenhang werden invariante Massen aus Z {yields} ll-Ereignissen bestimmt, die Massen aus Z {yields} {tau}{tau}-Ereignissen mit denen aus Z {yields} ee und Z {yields} {mu}{mu} verglichen, {tau}-Effizienzen gemittelt ueber alle Bereiche und in verschiedenen {eta}-Bereichen berechnet sowie eine Moeglichkeit zur Bestimmung von {tau}-Effizienzen in unterschiedlichen Transversalimpulsbereichen vorgestellt. Des Weiteren wird eine verbesserte Abschaetzung des QCD-Untergrunds vorgenommen und das Verhalten der {tau}-Effizienz unter Beruecksichtigung des Triggers untersucht. (orig.)

  4. Interactions between industrial organic pollutants and rhizosphere components and documentation of material streams in plant-based wastewater treatment plants - laboratory experiments; Wechselwirkungen industrieller organischer Schadstoffe mit Rhizosphaerenkomponenten und Bilanzierung von Stoffstroemen in Pflanzenklaeranlagen - Laborversuche

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Plugge, J.

    2001-07-01

    The purpose of the present study was to examine the suitability of plant/soil systems for cleaning organically polluted effluents and to assess the influence of plant growth and dissolved humic substances on processes leading to the elimination of organic pollutants. This involved an examination of sorption interactions between selected pollutants on the one hand and sand and root material on the other, use of vertically irrigated plant-bearing sand columns for simulating real plant-based wastewater treatment plants, assessment of the cleaning efficiency of these systems with respect to the employed model pollutants and determination of the contamination of the filter material and plants with pollutants. Radiotracer techniques were used to determine pollution paths of phenanthrene and its microbial degradation in the model system. [German] In der vorliegenden Arbeit wurde die Eignung von Pflanze/Boden-Systemen zur Reinigung carbochemisch belasteter Abwaesser untersucht und der Einfluss eines Pflanzenbewuchses sowie geloester Huminstoffe auf die Prozesse, die zur Entfernung organischer Schadstoffe fuehren, bewertet. Die Bearbeitung dieses Themas umfasste Untersuchungen zu Sorptionswechselwirkungen ausgewaehlter Schadstoffe mit Sand- und Wurzelmaterial, die Anwendung vertikal durchstroemter, bepflanzter Sandsaeulen zur Nachbildung realer Pflanzenklaeranlagen, die Erfassung der Reinigungseffizienz dieser Systeme fuer die Modellschadstoffe sowie die Bestimmung der Schadstoffkontamination des Filtermaterials und der Pflanzen. Unter Anwendung der Radiotracertechnik erfolgte darueber hinaus die Bestimmung der Schadstoffpfade von Phenanthren einschliesslich des mikrobiellen Abbaus im Modellsystem. (orig.)

  5. Carl von Clausewitz

    DEFF Research Database (Denmark)

    Højrup, Thomas

    2009-01-01

    Forskningsbaseret præsentation af Carl von Clausewitz' krigsteori og dens betydning for statsbegrebet og udviklingen af teori om statsdannelse og statssystem. Krigsbegrebets betydning for politikbegrebet ekspliciteres, og de indre relationer imellem de to begreber demonstreres med konkrete eksemp...

  6. Ellis Von Creveld Syndrome

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Afshar H

    1999-01-01

    Full Text Available One patient with Ellis Von Creveld syndrome contains: dwarfism, congenital heart"ndisease, ectodermal dysplasia, polyductyly, an abnormally wide labial frenum and maxillary"nmolars with single root.

  7. Lars von Triers film

    DEFF Research Database (Denmark)

    Nielsen, Lisbeth Overgaard

    2007-01-01

    Afhandlingen undersøger Lars von Triers filmæstetik, som den kommer til udtryk i spillefilmene fra perioden 1984-2007. Afhandlingen analyserer de enkelte films stil, virkningsstrategi og betydningsdannelse.......Afhandlingen undersøger Lars von Triers filmæstetik, som den kommer til udtryk i spillefilmene fra perioden 1984-2007. Afhandlingen analyserer de enkelte films stil, virkningsstrategi og betydningsdannelse....

  8. Interpretation of ultrasonic images; Interpretation von Ultraschall-Abbildungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Mueller, W.; Schmitz, V.; Kroening, M. [Fraunhofer-Institut fuer Zerstoerungsfreie Pruefverfahren, Saarbruecken (Germany)

    1998-11-01

    -Signale, welche den rekonstruierten Bildpunkt verursacht haben. Hierbei handelt es sich um den Vergleich des rekonstruierten Bildes mit den zugehoerigen HF-Daten. Vergleich von zwei rekonstruierten Abbildungen durch Verknuepfung mittels logischer Operatoren. Hier wird z.B. die Rekonstruktion eines unbekannten Reflektors mit der eines Modellreflektors verglichen. Vergleich von Original-HF-Daten durch simultanes Scannen durch zwei Datensaetze. In diesem Fall werden die Echos eines unbekannten mit denen eines bekannten Reflektors verglichen. Die benoetigten Datensaetze bekannter Reflektoren koennen dabei durch Messungen an Modellreflektoren oder durch Modellierung erzeugt werden. Das Ziel ist die Identifikation des Reflektortypes, z.B. rissartig oder nicht, die Bestimmung von Position, Groesse und Orientierung sowie die Identifikation von begleitenden Satellitenechos. Die Interpretation des SAFT-rekonstruierten B-Bildes wird dabei durch eine komplette Beschreibung des Reflektors erreicht. Zusaetzlich zum angestrebten Ziel der Interpretation ist die beschriebene Software zum Ausbilden und Trainieren von Ultraschallpruefern geeignet. (orig.)

  9. Development of units for change measurement of batteries at photovoltaic plant. Final report; Entwicklung von Einheiten zur Ladezustandserfassung von Batterien in PV-Anlagen. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Rothert, M.; Knorr, R.; Willer, B.

    1996-12-31

    The aim of the project was to contribute to enhanced service life and reliability of batteries in photovoltaic systems by developing further processes and components for charge measurement. The essential basic information in charge determination is the direct measurement of acid concentration in the electrolyte compartment of lead batteries and the evaluation and processing of this signal. Within the framework of this project, operative acidity sensors were developed and tested. They are accurate within an error margin of 0.5 per cent for short periods and of 2 per cent for long periods. A charge measurement unit based on the acid concentration reading was built and special algorithms for measuring charge were developed and tested. This unit stands out particularly because of the following: determination of dynamic charge, long-term stability, and automatic and regular adaptation to the type, size and age of the battery. Using this unit in combination with the acid concentration sensor in photovoltaic plant will permit more efficient plant operation and reliable protection of the battery. (orig./MM) [Deutsch] Ziel des Vorhabens war es, Massnahmen zur Verbesserung der Lebensdauer und Zuverlaessigkeit von Batterien in PV-Anlagen durch die konkrete Weiterentwicklung von Verfahren und Komponenten zur Ladezustandserfassung aufzuzeigen, durchzufuehren und zu demonstrieren. Die direkte Messung der Saeuredichte im Elektrolytraum von Bleibatterien sowie die Auswertung und Weiterverarbeitung dieses Signals bildet dabei die wesentliche Basisinformation. Im Rahmen des Vorhabens wurden funktionstuechtige Saeuredichtesensoren entwickelt und erprobt. Die dabei erreichte Genauigkeit betraegt im Kurzzeitbereich 0,5% und im Langzeitbereich ca. 2%. Eine Ladezustandseinheit basierend auf dem Saeuredichtesignal wurde aufgebaut und spezielle Algorithmen zur Ladezustandserfassung entwickelt und getestet. Besonders die Bestimmung des dynamischen Ladezustands, die Langzeitstabilitaet sowie

  10. Lars von Triers filmterapeutiske laboratorium

    DEFF Research Database (Denmark)

    Christoffersen, Erik Exe

    2012-01-01

    Artiklen diskuterer det parataktiske som dramaturgisk princip i forhold til Lars von Triers film.......Artiklen diskuterer det parataktiske som dramaturgisk princip i forhold til Lars von Triers film....

  11. Potenzial von Fahrgemeinschaften

    OpenAIRE

    Mühlethaler, Franz; Axhausen, Kay W.; Ciari, Francesco; Tschannen-Süess, Monika; Gertsch-Jossi, Ursula

    2011-01-01

    Wenn eine Person für eine Fahrt, welche sie ohnehin durchführt, in ihrem Auto andere Personen mitnimmt, dann spricht man von einer Fahrgemeinschaft oder im englischen Sprachgebrauch von Car Pooling. Die Idee, diese Mobilitätsform durch Vermittlung ge- zielt zu fördern, stammt aus der Zeit des „Ölschocks“ in den Siebzigerjahren des letzten Jahrhunderts und wurde seither in vielen Ländern auf unterschiedliche Art verfolgt. Trotz einigen Erfolgen bleibt der Eindruck, dass Car Pooling sein vorhan...

  12. Indirect test method does not provide reliable data. Rated thermal capacity of storage furnaces; Indirekte Pruefmethode fuehrt nicht zu sicheren Kennwerten. Nennwaermeleistung von Speicherfeuerstaetten

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sprung, J.; Koenig, N. [Fraunhofer-Institut fuer Bauphysik, Stuttgart (Germany)

    2002-11-01

    Decentralised furnaces fuelled with biogenic fuels are important in building construction today as the heat demand of modern buildings has decreased. Efficient projecting and operation requires reliable data on the achievable thermal capacity. The contribution shows that tests according to current specifications will not provide reliable data, especially when furnaces with heat storage options are concerned. [German] Dezentrale, mit biogenen Brennstoffen betriebene Feuerstaetten gewinnen aufgrund des niedrigen Waermebedarfs im modernen Wohnungsbau Bedeutung. Um diese Art von Feuerstaetten effektiv planen und betreiben zu koennen, sind verlaessliche Angaben zur realisierbaren Waermeleistung erforderlich. Im folgenden wird herausgestellt, dass die bisher fuer mit Festbrennstoffen betriebenen Einzelfeuerstaetten angewandte und in den einschlaegigen Normen enthaltene Pruefmethode der indirekten Bestimmung der Waermeleistung insbesondere fuer Feuerstaetten mit waermespeichernden Eigenschaften nicht verwendbar ist. (orig.)

  13. DMSA-scintigraphy in paediatrics: is the evaluation of the geometric mean necessary for the calculation of the differential renal function?; Partialfunktionsberechnung der Nieren mit DMSA in der Paediatrie: ist fuer die Bestimmung das geometrische Mittel notwendig?

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Porn, U.; Alalp, S.; Fischer, S.; Dresel, S. [Klinik und Poliklinik fuer Nuklearmedizin, Klinikum der Ludwig-Maximilians-Univ. Muenchen (Germany); Rossmueller, B. [Inst. fuer Radiologische Diagnostik, Klinikum der Ludwig-Maximilians-Univ. Muenchen (Germany); Hahn, K. [Klinik und Poliklinik fuer Nuklearmedizin, Klinikum der Ludwig-Maximilians-Univ. Muenchen (Germany); Inst. fuer Radiologische Diagnostik, Klinikum der Ludwig-Maximilians-Univ. Muenchen (Germany)

    2001-08-01

    cases with an obvious anatomical abnormality. (orig.) [German] Bei der statischen Nierenfunktionsszintigraphie mit Tc-99m-Dimercaptobernsteinsaeure (DMSA) wird zur moeglichst exakten Bestimmung der seitengetrennten Partialfunktion (PF) die Berechnung des geometrischen Mittels aus dorsaler und ventraler Projektion empfohlen. Ziel unserer Untersuchung war es, die allein aus der dorsalen Projektion ermittelte Partialfunktion (PF{sub dors}) mit der aus dem geometrischen Mittel berechneten PF (PF{sub geom}) zu vergleichen, um die Notwendigkeit der zusaetzlichen ventralen Projektion zu ueberpruefen. Methode: Es wurden 164 DMSA-Untersuchungen von 151 Kindern (86 w, 65 m) mit einem Alter von 16 d bis 16 a (4,7 {+-} 3,9 a) ausgewertet. Die Akquisition erfolgte mit einer Doppelkopfkamera aus ventraler und dorsaler Projektion (Picker Prism 2000 XP, LEUHR, Matrix: 256 x 256, 300 kcts/view, Zoom: 1,6-2,0). Mittels ROI-Auswertung wurden die Hintergrund-korrigierten Zaehlraten der beiden Nieren von ventral und dorsal bestimmt und die dorsalen Zaehlratenverhaeltnisse mit dem geometrischen Mittel (SQR[Cts{sub dors} x Cts{sub ventr}]) verglichen. Ergebnisse: Die PF{sub dors} ergab statistisch signifikant niedrigere Werte fuer die rechte Niere (bzw. entsprechend hoehere Werte fuer die linke Niere) im Vergleich zur PF{sub geom} (p<0,01). Die mittlere Differenz zwischen der PF{sub geom} und der PF{sub dors} betrug 1,5 {+-} 1,4%. Nur in 6/164 Faellen (3,7%) ergab sich ein Unterschied von {>=}5% (5,0-9,5%). Bei 3 dieser 6 Faelle lag die mit der PF{sub dors} unterschaetzte Niere (2 x links, 1 x rechts) kaudal dystop. Die uebrigen 3 Patienten mit einer Differenz von >5% zeigten keine Lage- oder Strukturanomalie. Schlussfolgerung: Die Berechnung der Partialfunktion ausschliesslich aus den dorsalen Projektionen fuehrt im Vgl. zur Berechnung durch das geometrische Mittel zu einer Unterschaetzung der PF der rechten Niere im Vergleich zur linken Niere. Dieser Effekt fuehrt jedoch bei orthotop

  14. Biologischer Anbau von Strauchbeeren

    OpenAIRE

    Schmid, Andi

    2004-01-01

    Das Merkblatt enthält auf Österreich angepasste, praxisnahe Informationen zur Produktion von hochwertigen Strauchbeeren wie Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren und Heidelbeeren. Weiterhin: übersichtliche Hinweise zur Planung, Standortwahl, Sortenauswahl, Bodenvorbereitung und Pflanzung, Bewässerung, Nährstoffversorgung, Witterungsschutz, Beikrautregulierung, Ernte und Lagerung. (Diese Publikation enthält spezifische Informationen für Österreich)

  15. Rhizostomeen von Manila

    NARCIS (Netherlands)

    Stiasny, G.

    1924-01-01

    Die hier beschriebene kleine Scyphomedusen-Sammlung wurde von Herrn Director P. B. Sivickis, Dept. of Zoology, University of Philippines, Manila, dem Rijksmuseum van Natuurlijke Historie in Leiden überwiesen. Das Material wurde im December 1922 in Manila-bay gefischt und befindet sich in bestem

  16. Energetische Verwertung von Biomasse

    Science.gov (United States)

    Zahoransky, Richard; Allelein, Hans-Josef; Bollin, Elmar; Oehler, Helmut; Schelling, Udo

    Etwa 0,1% der Solarenergie wandeln sich durch Photosynthese aus dem Kohlendioxid der Luft in Biomasse um. Die Biomassen sind als Festbrennstoff nutzbar oder zu gasförmigen Brennstoffen weiterverarbeitbar. Zwei Arten von Biomassen sind zu unterscheiden: Anfallende Biomasse

  17. Justus Freiherr von Liebig

    Indian Academy of Sciences (India)

    Home; Journals; Resonance – Journal of Science Education; Volume 18; Issue 8. Justus Freiherr von Liebig. Gopalpur Nagendrappa. General Article Volume 18 Issue 8 August 2013 pp 691-711. Fulltext. Click here to view fulltext PDF. Permanent link: http://www.ias.ac.in/article/fulltext/reso/018/08/0691-0711. Keywords.

  18. Justus Freiherr von Liebig

    Indian Academy of Sciences (India)

    IAS Admin

    He is currently in Jain Univer- sity, Bangalore. He continues to teach and do research. His work is in the area of organosilicon chemistry, synthetic and ... always openly for truth, who is recognised as supreme not only in his own field, but in the whole realm of thought. Justus von Liebig is his name”. These were the words by ...

  19. Konkomitantes Auftreten von Lichen sclerosus und Hashimoto-Thyreoiditis

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Eberz B

    2009-01-01

    Full Text Available Der Lichen sclerosus (LS zählt zu den chronisch entzündlichen Hauterkrankungen, der auf dem Boden einer Immundysregulierung entsteht. Per 01.06.2009 war die Prävalenz des klinisch und stanzbioptisch diagnostizierten anogenitalen Lichen sclerosus in einer allgemein gynäkologischen Praxis in Mürzzuschlag 9,1 % (278/3040 Patientinnen. Die frühzeitige Abklärung chronischer Vulvabeschwerden unter standardmäßiger Einbeziehung einer Vulvabiopsie erlaubte es, auch Frühformen des LS zu erfassen. Nach klinischer und stanzbioptischer Diagnose eines LS wird in Anlehnung an die "Guidelines for the Management of Lichen Sclerosus" [1] ein serologisches Screening auf Autoantikörper (TPO-AK, TG-AK, Parietalzell- und antinukleäre Antikörper durchgeführt. Bei 263 unserer 278 LS-Patientinnen wurde ein serologisches Screening auf Autoimmunerkrankungen durchgeführt. Insgesamt hatten 58/263 LS-Patientinnen pathologisch erhöhte Thyroidperoxidase-(TPO- und/oder Thyreoglobulin- (TG- Antikörpertiter (23 %, davon 50/263 (19 % auch eine sonographisch bestätigte Hashimoto-Thyreoiditis. Bei 50 % dieser Hashimoto-Patientinnen war bereits im Vorfeld eine Hypothyreose bekannt, bei den restlichen 25 Patientinnen handelte es sich allerdings um eine Erstdiagnose im Rahmen des Screenings für LS. Aufgrund der hohen Prävalenz von Hashimoto-Thyreoiditis in LS-Patientinnen empfehlen wir bei allen Frauen mit LS ein Screening auf TPO- und TG-Antikörper. Bei erhöhten Titern sollte eine Abklärung mittels Schilddrüsensonogramm sowie eine Bestimmung von basalem "thyroid-stimulating hormone" (TSH, freiem T3 und freiem T4 erfolgen. In der Schilddrüsensprechstunde sollten Frauen mit Hashimoto-Thyreoiditis gezielt nach chronischen bzw. rezidivierenden anogenitalen Beschwerden, insbesondere Pruritus, Brennen oder Dyspareunie befragt werden. Bei positiver Anamnese ist eine Zuweisung an einen auf Vulvaerkrankungen spezialisierten Facharzt für Gynäkologie sinnvoll.

  20. Schirmwirkung von Hochfrequenz (HF-Schutzkleidung: Untersuchung verschiedener Konstruktionsmerkmale

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    V. Arps

    2005-01-01

    Full Text Available Die Messverfahren zur Bestimmung der Schutzwirkung von HF-Schutzkleidung sind in der Norm DIN 32780-100 festgelegt. Entsprechend diesen Anforderungen wird die elektrische und magnetische Schirmdämpfung bestimmt und daraus als Maß für die Schutzwirkung die elektromagnetische Schirmdämpfung berechnet. Diese ist eine der SAR vergleichbare Größe. In diesem Beitrag werden die Einflüsse verschiedener Konstruktionsmerkmale von HF-Schutzanzügen auf die elektromagnetische Schirmdämpfung untersucht. Zu diesen gehören die nach MIL STD 285 vermessene elektrische Schirmdämpfung der verwendeten Gewebe. Weiter werden verschiedene Teilbereiche der HF-Schutzkleidung auf ihre Schutzwirkung untersucht. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf der Fragestellung inwieweit Verschlüsse, Reißverschlüsse oder leitfähiges Klettband, die Schutzwirkung beeinträchtigen. Zu diesem Zweck werden zwei Schutzanzüge unterschiedlicher Konstruktion vergleichend vermessen. Es handelt sich dabei um einen bereits im Handel befindlichen und entsprechend der Norm zertifizierten Anzug und einen neuen Prototyp, welcher nach verschiedenen Gesichtspunkten optimiert wurde. Schwachstellen der Konstruktion werden herausgearbeitet und Ansatzpunkte für weitere Verbesserungen erarbeitet. The measuring methods for determining the shielding effectiveness of radiofrequency (RF-protective clothing are defined in German Standard DIN 32780-100. According to this standard, both the electric and the magnetic shielding effectiveness are measured in order to calculate the electromagnetic shielding effectiveness. The electromagnetic shielding effectiveness is an adequate quality criterion for the degree of protection and also compares well with the Specific Absorption Rate (SAR. In this article, the impact of different design features on the electromagnetic shielding effectiveness is analyzed. The electric shielding effectiveness of the used shielding materials is measured according to MIL STD

  1. Optimierung von Kommunikationsnetzen

    Science.gov (United States)

    Eberspächer, Jörg; Kiese, Moritz; Wessäly, Roland

    Die weltweiten Telekommunikationsnetze (Telefon-, Mobilfunknetze, Internet) bilden heute das Nervensystem von Wirtschaft und Gesellschaft. Durch den anhaltenden technologischen Fortschritt in der Elektronik, der Computer- und Kommunikationstechnik steigt nicht nur die Zahl der Teilnehmer in den Netzen ständig, sondern es entstehen auch laufend neue Anwendungen, wie Radio und Fernsehen im Internet, elektronischer Handel und interaktive Spiele im Internet. Auf den Kupfer- und Glasfaserkabeln sowie den Funkstrecken werden gigantische Informationsmengen transportiert. Das Verkehrs-wachstum ist nach wie vor exponentiell.

  2. Kommunikative Konstitution von Organisationen

    DEFF Research Database (Denmark)

    Schoeneborn, Dennis; Wehmeier, Stefan

    2014-01-01

    Beiträge zur Unternehmenskommunikation behandeln in der Regel (strategisch) geplante interne oder externe Kommunikation. Der vorliegende Beitrag stellt einen alternativen Theorieansatz vor, der aktuell im nordamerikanischen Forschungsgebiet „Organizational Communication“ vorherrschend ist....... zunehmende Aufmerksamkeit erhält Der sogenannten „CCO-Perspektive“ („Communicative Constitution of Organizations“) zufolge bestehen Unternehmen aus einer Vielzahl von internen und externen Kommunikationspraktiken, die nur in bedingtem Maße strategisch steuerbar sind. Zugleich sind es eben diese...

  3. Extraktion von Produktfamilienanforderungen aus Benutzerdokumentation

    OpenAIRE

    John, I.; Doerr, J.

    2003-01-01

    Existierende Software wird oft von Dokumentation wie beispielsweise Benutzerhandbüchern begleitet. Diese Dokumentation ist eine wichtige Quelle für eine neue Produktfamilie. Durch das gezielte Nutzen von existierender Dokumentation können Experten entlastet und existierende Systeme reibungsloser integriert werden. Dieses Kapitel beschreibt eine Methode zur strukturierten Extraktion von Anforderungen an eine Produktfamilie aus der Benutzerdokumentation existierender Altsysteme. Mit Hilfe der M...

  4. Determination of te spontaneous ignition temperature of bulk materials. Simple to handle possibility for the practice; Bestimmung der Selbstentzuendungstemperatur von Schuettguetern. Einfach handhabbarer Weg fuer die Praxis

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kimpel, Sebastian; Horn, Joerg; Franke, Juergen [consilab Gesellschaft fuer Anlagensicherheit mbH, Frankfurt am Main (Germany)

    2012-06-15

    Bulk materials are widely used in industry. Bulk materials come up not only in mining (coal), in agriculture (flour) and food industry (coffee), but also in the pharmaceutical industry for example in the production of specialty chemicals and pigments. Mass-produced goods in tonnages are produced, processed, transported and stored. Due to the poor heat transfer in the bulks the relatively large storage volumes are especially critical in view of a possible self-ignition.

  5. Holographic determination of the Soret-coefficient of some mixtures under microgravity. Final report; Holographische Bestimmung des Soret-Koeffizienten von ausgewaehlten binaeren Gemischen unter Weltraumbedingungen. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Richter, J.; Luenskens, S.; Brinkmann, B.

    1994-12-01

    A measurement apparatus to determinate Soret-Coefficients of molten salt mixtures with holographic interferometry was developed. The soret-Coefficient of KNO{sub 3}-AgNO{sub 3} was measured in dependence of temperature and mole fraction. The dependence of the refractive index on temperature and composition was determined wit a self developed device especially suitable for high temperatures. (orig.)

  6. Bestimmung der Masse des Top-Quarks anhand der Zerfallslängen von B-Hadronen im CMS-Experiment

    CERN Document Server

    Herten, Andreas

    2010-01-01

    This diploma thesis investigates an alternative method of mass determination of top quarks: The decay lengths of B hadrons correlates with the top quark mass. After checking the principle of this investigation in a generator-only study, the method is investigated using full detector simulation data. Cuts to identify dileptonic top quark events are described and applied, b-jets are closely studied and also taken into account in the signal selection. The correlation of the top quark mass and the decay length is determined. Uncertainties of this investigation are estimated and a scenario for their decreases in the future is given.

  7. Determination of water vapor and ozone profiles in the middle atmosphere by microwave-spectroscopy. Bestimmung von Wasserdampf- und Ozonprofilen in der mittleren Atmosphaere durch Millimeterwellenspektroskopie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Puliafito, S.E.

    1989-10-17

    This work was performed at the Max-Planck-Institut fuer Aeronomie (F.R.G.) and treats the following points: 1. Satellite borne microwave radiometry. Principles for a real-time evaluation of the MAS-Limb-Sounding measurements. (MAS: Millimeter Wave Atmospheric Sounder from Space Shuttle as part of the NASA ATLAS Missions, 1991-1997). (a) Deconvolution of the 60 GHz-antenna. (b) Test of different inversion proceedings. A detailed study of the boundary conditions and 'error influence' as well as a discussion of the radiometer specifications. (c) Near real time inversion of microwave spectral lines of the Earth atmosphere. i. The possibility of a (near) real time evaluation (retrieval of the profiles of the atmospheric components) was proved for the first time with a space proof microprocessor. ii. Data reduction of about a factor > 10{sup 3} in comparison with other methods. 2. Airborne and ground based microwave radiometry. (a) Study of the possibilities of ground- and aircraft based measurements for validation and cross calibration of the satellite measurements. (b) Study of the possibilities of ground based radiometric measurements of water vapour in the Artic or Antartica. Precise boundary conditions were given for the first time in order to perform ground based millimeter radiometric measurements in these areas. (orig.).

  8. Determination of radon emission rate with regard to energetic reconstruction of buildings; Bestimmung der Radonquellstaerke im Zusammenhang mit Massnahmen zur energetischen Sanierung von Gebaeuden

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Neugebauer, Thomas; Grund, A.L.; Hingmann, H.; Buermeyer, J.; Grimm, V.; Breckow, J. [Technische Hochschule Mittelhessen (THM), Giessen (Germany). Inst. fuer Medizinische Physik und Strahlenschutz (IMPS)

    2015-07-01

    In frame of a project funded by the Federal Office for Radiation Protection (BfS) the influence of meteorological and room climate parameters and energetic reconstruction on the radon concentration inside buildings has been investigated. For this purpose parameters like temperature, air pressure, relative humidity and carbon dioxide concentration have been measured. The daily and seasonal variations of the radon concentration were influenced by the behaviour of the residents. A parameter less influenced by this behaviour is the radon emission rate. Complementary to the above mentioned project the method of determination of the radon emission rate has been developed in frame of a project funded by the Ministry of the Environment of Hesse (HMUKLV). With the improved method, it is possible to determine the radon emission rate on a continuous base. Therefore both, the radon concentration and the air exchange rate of a building have to be determined. For the verification of the method simulations and measurements have been performed. Additionally meteorological parameters have been recorded in order to evaluate possible influences on the radon emission rate.

  9. Radioimmunoassay of parathormone in human blood serum. Radioimmunologische Bestimmung von Parathormon im menschlichen Serum. Optimierung der Methodik, pathophysiologische Aspekte und klinische Anwendung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Leicht, E.

    1982-01-01

    A radioimmunoassay for immune reactive PTH in human blood serum has been developed and optimized. The method described is capable of largely safely discriminating increased PTH concentrations from normal values. For the group of patients suffering from hypoparathyroidism, the PTH values in the blood serum have been found to be generally lower, but quite an overlapping of lower values and values at the lower normal limit has been stated at the same time. Subsequent to an oral administration of phosphate in an acute experiment, so following a calcium-deficient diet taken over 24 hours, an increase in immune reactive PTH in the serum could be detected. The part of this thesis dealing with the method of treatment thoroughly discussed the various steps of optimization of the assay on the basis of extensive experimental data collected by the author. It presents a detailed assessment of current knowledge on, efficiency of and problems involved in PTH determination by radioimmunoassay.

  10. Development of techniques and models for the determination of redox potentials of saline solutions; Entwicklung von Methoden und Modellen zur Bestimmung des Redoxpotentials salinarer Loesungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hagemann, Sven; Bischofer, Barbara; Scharge, Tina; Schoenwiese, Dagmar

    2014-03-15

    The mobility of radionuclides and heavy metals in aqueous systems depends significantly on their oxidation state. Under saline conditions the measurement of pH values and redox potential are distorted/falsified by solution-specific and hardly assessable ion diffusion effects at the reference electrode. The secure prognosis of redox properties is an essential prerequisite for the calculation of the expected heavy metal and radionuclide concentrations in case of a hypothetical solution ingress in an underground disposal facility. The evaluation of the existing data base shows that there are large uncertainties even for the solubility of widespread oxides and oxy-hydroxides like goethite or hematite. The redox properties of natural systems are determined by the solubility of metastable ferrous intermediate products like ferrihydrite, ''green rust'' or jarosite. The work is aimed to establish a consistent data base with information on these phases and ferrous solute species.

  11. Combined novel methods for the determination of the humidification conditions of polymer electrolyte fuel cells; Kombination neuer Methoden zur Bestimmung des Wasserhaushaltes von Polymer-Elektrolyt-Brennstoffzellen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kuhn, Robert Martin

    2011-05-02

    The water management is one of the key factors for the performance of a low temperature PEM fuel cell. With respect to the optimization of the fuel cell operation it is important to detect and differentiate water in the membrane, in the gas diffusion layer (GDL) and excess water in the flow field channel. The water content of each component influences the performance in different ways and adapted operation modes have to be kept. This work entitled 'Combined novel methods for the determination of the humidification conditions of PEM fuel cells' provides techniques and guidelines for fuel cell operation and will conclude in a straightforward control and operation strategy. Based on a combination of electrochemical impedance spectroscopy (EIS), locally resolved current distribution measurements and neutron radiography an informative basis for the determination of the water content of an operating PEM fuel cell is created. Special attention has been paid to the reproducibility and comparability in order to set up a consistent investigation and control strategy. (orig.)

  12. Experiences with the determination of Sr-89 and Sr-90 using fast methods; Erfahrungen bei der Bestimmung von {sup 89}Sr und {sup 90}Sr mittels Schnellmethoden

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kowalik, C.; Fueger, J. [Thueringer Landesanstalt fuer Umwelt und Geologie, Jena (Germany). Landesmessstelle fuer Umweltradioaktivaet

    2014-01-20

    Quick methods of the measurement of {sup 89}Sr and {sup 90}Sr have a great importance in the supervision of the environmental radioactivity. It is necessary to receive in short time dependable analytical data to be able to carry out suitable assessments or to give recommendations. The aim of the investigations was to be guaranteed the demands for these methods (test preparation, measurement and evaluation). The use of the solid phase extraction by means of commercial Sr Resin trademark columns (4.4' (5')-Di-tert-butylcyclohexanol-18-kronen-6-aether) (Triskem) to the radiochemical separation of the Sr isotopes was suitable. The measurements occurred to the FHT 770 T12 - Multi Low Level Alpha/Beta Sample Counter (Thermo Scientific). The results contain the summary activities of all available Sr isotopes, as for example {sup 89}Sr and {sup 90}Sr. The calculations of the single activities occur about the mathematical algorithm of the linear development on the basis of the works of G. Kanisch. The first results show, this method is suitable for the analysis of {sup 89}Sr and {sup 90}Sr and is used therefore in future in Thuringia.

  13. Experimental determination and numerical simulation of viscositites in slag-systems under gasification conditions; Experimentelle Bestimmung und numerische Simulation von Viskositaeten in Schlackesystemen unter Vergasungsbedingungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Nentwig, Thomas

    2011-07-01

    Silica melts are reflected in many different industrial and natural processes such as slags in steel production and gasification of coal, glass in the glass making industry, lava in the volcanology and in lots of other fields. Rheological properties like the viscosity of this silica melts are really important in all of these processes. A general and good working viscosity model would help all scientists and engineers, who have to simulate and optimise these processes. First, it is important to have the possibility to measure viscosities of slags. As part of this PhD thesis a new high-temperature high-pressure rotational viscosimeter is developed for measurements up to {>=}1600 C and 20 bar. Particularly in relation to the coal gasification process this two parameters are really important, because coal gasification occurs under high temperatures and high pressures. With this new viscosimeter it is possible to measure slag viscosities under realistic gasification conditions. To show that the new viscosimeter works quite good viscosity measurements of four real slags have been done. The influence of pressure and atmosphere on viscosity have been examined. The measurements are also compared with different viscosity models. The Arrhenius- and Weymann-Equation have been determined and the correlation between viscosity and basicity of the slag has been evaluated. In the second part of the Phd thesis a new viscosity model is developed. The model is based on the structure inside the slag and consists in existing thermodynamic models. After a detailed literature research the model is developed for the SiO{sub 2}-Al{sub 2}O{sub 3}-Na{sub 2}O-K{sub 2}O system. The quality of this new model is estimated by comparing calculated viscosity values with measurements found during the literature research. The new model is also compared with other existing models for viscosity calculation.

  14. Rapid method for determining Sr-89 and Sr-90 using Cherenkov and proportional counting; Schnellmethode zur Bestimmung von SR-89 und SR-90 durch Cerenkov- und Proportionalzaehlermessungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lange, S.; Wende, C.; Schwokowski, R.; Alisch-Mark, M.; Abraham, A.; Heinrich, T. [Staatliche Betriebsgesellschaft fuer Umwelt und Landwirtschaft, Radebeul (Germany)

    2016-07-01

    A rapid method for determining Sr-89 and Sr-90 in water, milk and biological samples has been developed and tested. After sample preparation strontium is separated by extraction chromatography using Sr resin. Eluate is divided and transfered to LSC vial and filter paper by SrCO{sub 3} precipitation. A Hidex 300 SL TDCR liquid scintillation counter and Thermo Fisher low level proportional counter have been used. Chemical yield of Sr-85 tracer is determined by Gamma spectroscopy. Uncertainty budget, decision threshold and detection limit are calculated in accordance with GUM and ISO 11929.

  15. Determination of polycyclic aromatic hydrocarbons in deposited waste using GC-MSD. Bestimmung von polycyclischen aromatischen Kohlenwasserstoffen in Deponiegut mittels GC-MSD

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Treffert, U. (chemlab, Gesellschaft fuer Analytik und Umweltberatung mbH, Bensheim (Germany). Abt. ' ' Organische Analytik' ' ); Kolb, M. (Fachhochschule Aalen (Germany)); Stoerk, H. (chemlab, Gesellschaft fuer Analytik und Umweltberatung mbH, Bensheim (Germany))

    1999-06-01

    The articel describes an analysis method for the determination of 16 polycyclic aromatic hydrocarbons in deposited waste. The single steps are described very detailed: sample preparation by extraction, evaporation, flash-chromatography (Al[sub 2]O[sub 3]), quantitative analysis by GC-MSD. (SR)

  16. Higgs-production at LHC. Observables for the measurements of CP properties; Produktion von Higgsbosonen am LHC. Observablen zur Bestimmung ihrer CP-Quantenzahlen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ziethe, J.

    2007-05-22

    In this work we calculated observables which can be used to determine the CP parity of the Higgs boson. We considered the neutral Higgs bosons of the MSSM as well as CP-indefinite Higgs bosons. The calculation have been made for an application at LHC. For Higgs production we considered gluon fusion (in NLO) and b-quark annihilation (in LO) and for the Higgs decay studied the decay in tau lepton or top quark. We find that the angle between the charged particles of the tau (or top) decay are a good observable to determine CP properties of the intermediate Higgs bosons. For CP indefinite Higgs bosons we considered triplet-correlation-observables. (orig.)

  17. Determination of Ra-223 in human excretion samples by means of α-spectrometry; Bestimmung von {sup 223}Ra in Ausscheidungsproben mittels α-Spektrometrie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Zoriy, M.V.; Froning, M.; Hill, P. [Forschungszentrum Juelich GmbH (Germany). Geschaeftsbereich Strahlenschutz und Sicherheit

    2015-07-01

    To ensure the safety of occupationally exposed person for possible incorporation of {sup 223}Ra during the handling with Alpharadin / Xofigo {sup registered}, the determination of {sup 223}Ra activity in its excretion sample (e.g, in a stool sample) might be of great importance. To assess the {sup 223}Ra activity in human faeces samples a new analytical method was developed in our laboratory. The determination is performed by means of grid-ionization a-spectrometry. After a relatively simple sample preparation procedure (usually within max. 6 hours) and the addition of an internal standard, a direct determination of {sup 223}Ra with the grid ionization chamber (GIK) is possible. The method was optimized and successfully tested. The procedure-related LOD for {sup 223}Ra in a 24-hour faeces sample was 0.1 Bq/Probe.

  18. Bestimmung von Größe und Größenänderung des linken Vorhofes : MRT und transthorakale Echokardiographie im Vergleich

    OpenAIRE

    Giesa, Christian

    2014-01-01

    Fragestellung Die Arbeit vergleicht MRT-Volumina des linken Vorhofes (LA) mit anderen Parametern aus Echokardiographie (TTE) und MRT, auch im zeitlichen Verlauf, sowie deren Reproduzierbarkeit. Methode Patienten mit Vorhofflimmern wurden ein bis drei Mal in MRT und TTE untersucht. Die Auswertung erfolgte retrospektiv aus einem Bildarchiv. Ergebnis Im MRT zeigt sich eine gute, im TTE eine deutlich schlechtere Reproduzierbarkeit. Am besten mit dem MRT-Volumen korreliert ...

  19. Missbrauchspotential von Verzeichnisdienst-Metadaten in LDAP-basierten System- und Benutzerverwaltungen

    Science.gov (United States)

    Pluta, Daniel

    Metadaten stellen Zusatzinformationen über elektronisch gespeicherte Kerninformationen zur Verfügung. Sie ergänzen die eigentliche Hauptinformation um nützliche Details. In vielen Bereichen werden Metadaten gespeichert und stehen zur Auswertung zur Verfügung. Alle IT-nahen Systeme, angefangen im Konsumerbereich (z.B. digitale Kameras) bis hin zu unternehmenskritischen Applikationen führen im Hintergrund Metadaten - parallel zu den eigentlichen Hauptdaten. Metadaten im Allgemeinen sind per se als neutral, d.h. weder positiv noch negativ, zu bewerten. So wirken sich diese häufig positiv auf das Finden und Sortieren von digitalen Dokumenten aus. Negativ treten Metadaten eigentlich immer nur dann in Erscheinung, sobald diese ursprünglich zusätzlichen und nützlichen (und daher im Gegensatz zu den Hauptdaten nicht besonders beachteten bzw. geschützten) Informationen entgegen ihrer Bestimmung, zweckentfremdet werden. Auch Verzeichnisdienste verfügen über solche nützlichen Metadaten zu den jeweils in ihnen gespeicherten Inhalten. Ob, und wenn ja wie weit diese nützlichen Inhalte auch ein Risiko darstellen können wird im Rahmen dieses Artikels anhand eines konkreten Szenarios aus dem Umfeld des Systemmanagements gezeigt.

  20. In-situ remediation strategy for enhanced microbial de-acidification of geogenic sulphuric acid mining lakes - mesocosmic studies; In situ-Sanierungsstrategie zur Foerderung der mikrobiellen Entsaeuerung von geogen schwefelsauren Bergbaurestseen - Mesokosmosstudien

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Froemmichen, R.

    2001-07-01

    The author investigated whether neutralisation of acid mining lakes can be enhanced by adding low-cost, complex organic carbon sources. Subjects: Selection of a complex carbon source suited for stimulation of dissimilatory iron and sulfate reduction; design and observation of a near-natural landscape compartment (mesocosmos) at different scales as a preparation for the field study; Description of reactions in the mesocosmic lake water and sediment; Assessment of neutralisation equivalents and neutralisation rates on the basis of an identification of reduced iron and sulphur compounds. [German] Die Hypothese, dass durch Zugabe kostenguenstiger komplexer organischer Kohlenstoffquellen in die sedimentnahe Wasserzone eines sauren Tagebaurestsees seeinterne Neutralisierungsprozesse gefoerdert werden, liegt dieser Arbeit zu Grunde. Seeinterne Neutralisationsprozesse, wie die dissimilatorische Eisen- und Sulfatreduktion, fuehren ueber die Akkumulierung von reduzierten Eisen- und Schwefelverbindungen im Sediment zur Alkalinitaetsbildung im Gewaessersystem und im Seewasser zu hoeheren pH-Werten. Daher leiten sich folgende Ziele fuer diese Arbeit ab: - Auswahl einer geeigneten komplexen Kohlenstoffquelle zur Stimulierung der dissimilatorischen Eisen- und Sulfatreduktion - Design und Beobachtung eines naturnahen Landschaftsausschnittes (Mesokosmos) unterschiedlicher Massstabsebenen in Vorbereitung fuer die Fallstudie im Freiland - Beschreibung von Stoffumsetzungen im Seewasser und -sediment der Mesokosmen - Abschaetzung von Neutralisationsaequivalenten und Bestimmung von Neutralisationsraten anhand der Identifizierung reduzierter Eisen- und Schwefelverbindungen. (orig.)

  1. Nutzerorientiertes Management von materiellen und immateriellen Informationsobjekten

    OpenAIRE

    Hübsch, Chris

    2001-01-01

    Schaffung einer stabilen, erweiterbaren und skalierbaren Infrastruktur für die Bereitstellung von Diensten im Umfeld von Bibliotheken und ähnlichen wissensanbietenden Einrichtungen unter Verwendung von XML-RPC und Python.

  2. Polycyclic aromatic hydrocarbons (PAHs), their transfer into and dislocation within soil; Eintraege von polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAH) und ihre Verlagerung im Boden

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Duerbeck, H.W.; Niehaus, R.; Mueller, U.; Bueker, I. [Forschungszentrum Juelich GmbH (Germany). Inst. fuer Angewandte Physikalische Chemie

    1997-12-31

    In order to assess the terrestrial hazard potential of polycyclic aromatic hydrocarbons (PAHs), it is vital to investigate their nuisance concentrations and deposition to soil and plants as well as their dislocation in soil. This was the object of the first part of the research programme ``Locational evaluation of chemical soil pollution``, conducted by the national research institutions. It was headed ``Analysis of exposure`` and comprised the following individual contributions: 1. Integrated long-term measurements of polycyclic aromatic hydrocarbons in soil air at ground level (FZJ), 2. Determination of PAH nuisance concentrations at the Scheyern experimental station as well as at the motorway by-passing Munich to the east (A 99), near Kirchheim (GSF), 3. Investigations regarding PAH exposure via the air pathway and inclusion of acquired data in substance flows made up for the east-German dry zone (Bad Lauchstaedt), (UFZ), 4. Simulation of PAH concentration and deposition in south-western Germany (FZK). (orig./SR) [Deutsch] Zur Abschaetzung des Gefaehrdungspotentials von Polycyclischen Aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) im terrestrischen Bereich sind daher Untersuchungen ueber die Immissionskonzentrationen und die Deposition auf Boeden und Pflanzen sowie ueber ihre Verlagerung im Boden von essentieller Bedeutung. Die Bearbeitung dieser Thematik erfolgte im Teilbereich I `Eintragsanalyse` des AGF-Programms `Standortgerechte Bewertung chemischer Bodenbelastungen` mit folgenden Einzelbeitraegen: 1. Integrierende Langzeitmessung von Polycyclischen Aromatischen Kohlenwasserstoffen in bodennaher Luft, (FZJ) 2. Bestimmung der PAH-Immissionskonzentrationen am Versuchsgut Scheyern sowie an der oestlichen Autobahnumgehung von Muenchen (A 99) bei Kirchheim, (GSF) 3. Untersuchungen zum Eintrag von PAH ueber den Luftpfad und Einbeziehung der Daten in Stoffkreislaeufe im Mitteldeutschen Trockengebiet (Bad Lauchstaedt), (UFZ) 4. Simulation der PAH-Konzentration und

  3. Ultraproducts of von Neumann algebras

    DEFF Research Database (Denmark)

    Ando, Hiroshi; Haagerup, Uffe

    2014-01-01

    We study several notions of ultraproducts of von Neumann algebras from a unified viewpoint. In particular, we show that for a sigma-finite von Neumann algebra M  , the ultraproduct MωMω introduced by Ocneanu is a corner of the ultraproduct ∏ωM∏ωM introduced by Groh and Raynaud. Using...

  4. Alejandro Von Humboldt

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Gerardo Paz Otero

    1965-09-01

    Full Text Available Diverso fue y sigue siéndolo, el destino de los dos hermanos Humboldt, Guillermo y Alejandro. Sino que se inicia con el nacimiento: Guillermo, el mayor, nace el 22 de junio de 1767 en Potsdam, residencia de los emperadores prusianos, la ciudad de los palacios imperiales, el imperio del militarismo germano; su cuna se meció cerca al palacete de Sans-Soussi, donde Federico el Grande forja ba el poderío de Prusia, cultivaba las ciencias y las artes, anfitrionaba a los intelectuales de Europa, y era "vasallo espiritual de Volta ire", según la aguda frase de Goethe. Alejandro viene al mundo dos años después (14 de septiembre de 1769 en Berlín, en la casa burguesa de la Jagerstrasse (calle del cazador que su madre Elizabeth von Humboldt heredara de su primer esposo.

  5. Von der Vielfalt einer Institution

    OpenAIRE

    Kabaum, Marcel; Buck, Marc Fabian

    2013-01-01

    Von der Vielfalt von Universitäten bzw. higher education institutions (HEIs) zu sprechen heißt, sich dem Dickicht an Komplexität zu stellen, das sich zwischen ihren Ideen und Realitäten ausbreitet. Der Text führt in den Sammelband "Ideen und Realitäten von Universitäten" ein und hebt die verschiedenen disziplinären Sichtweisen sowie die internationale Breite - Deutschland, Südamerika, USA, Afghanistan und China - der Beiträge hervor. (DIPF/Orig.)

  6. Von Neumann-Morgenstern Solutions

    Science.gov (United States)

    1975-01-01

    REFERENCES von Neumann, John, and Morgenstern , Oskar , Theory of Games and Economic Behavior, 191+4 2nd ed., 1947 3rd ed., 1953. Dresher, M., Kuhn, H...I n I^I.B.IIHI, IJI ■ , m^ »mi ■■! mi m i ■ mm AD/A-005 417 VON NEJMANN- MORGENSTERN SOLUTIONS William F. Lucas Cornell...COMMERCE m^ ^^^mmm II . REPORT OOCUM[ •H AT:O I PAG[ ~ . CiOVT IICCt:~ Technical Report No. 246 VON NEUMANN- MORGENSTERN SOLUTIONS Cornell University

  7. Computer aided engineering in exhaust aftertreatment sytems design. Part 2: Diesel engines; Computergestuetzter Entwurf von Abgas-Nachbehandlungskonzepten. Teil 2: Dieselmotoren

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Stamatelos, A.M.; Koltsakis, G.C.; Kandylas, I.P. [Aristoteles Univ., Thessaloniki (Greece)

    1999-03-01

    In the field of diesel engines, there is growing interest in CAE methods for low-emission concepts, as newly developed mathematical models become more and more efficient. The design of diesel exhaust systems must take three general concepts into account: the oxidation catalyst, the particulate filter and the DeNO{sub x} catalyst. A CAE methodology developed at the Aristotle University in Thessaloniki, Greece, to aid engineers in designing exhaust systems is presented in this paper. The methodology is based on the following computational tools: a transient exhaust system heat transfer code, a transient oxidation and DeNO{sub x} catalytic converter code, a catalyst kinetics database for the various types of oxidation and DeNO{sub x} catalytic converters and a computational tool for calculating the loading and regeneration of diesel filters with and without catalytic support. (orig.) [Deutsch] Im Bereich der Dieselmotoren nimmt das Interesse an computergestuetzten CAE-Methoden fuer Niedrigemissionskonzepte zu, da neu entwickelte mathematische Modelle immer leistungsfaehiger werden. Der Entwurf von Dieselabgassystemen muss drei allgemeine Konzepte beruecksichtigen: Oxidationskatalysator, Partikelfilter und DeNO{sub x}-Katalysator. Eine an der Aristoteles Universitaet Thessaloniki, Griechenland, entwickelte computergestuetzte Methode, die den Entwurf von Abgassystemen unterstuetzten kann, wird im Folgenden dargestellt. Die Methode basiert auf folgenden Rechenmodellen: ein Modell zur Berechnung des Waermeuebergangs im Abgassystem, ein Rechenmodell zur Bestimmung des Instationaerverhaltens des Oxidations- und des DeNO{sub x}-Katalysators, eine Datenbank mit den chemischen Kinetikdaten fuer die verschiedenen Typen von Oxidations- und DeNO{sub x}-Katalysatoren sowie ein Rechenmodell zur Berechnung der Beladung und Regenerierung von Dieselfiltern mit oder ohne katalytische Unterstuetzung. (orig.)

  8. Determining seepage water velocity by means of lysimeters; Bestimmung der Sickerwassergeschwindigkeit in Lysimetern

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Klotz, D.; Seiler, K.P.

    1999-02-01

    The processes in the water-unsaturated zone have in the past received too little attention from hydrogeologists and their study by pedologists has been patchy. It is only recently that studies have been published, with for some part very diverse scientific approaches, which consider the water-unsaturated zone and the soil as a whole. There are small-scale and large-scale hydraulic approaches, hydraulic and first tracer-hydrological approaches. This poses the problem of how to transfer results obtained locally to larger spaces. Moreover, the homogeneity of substrates has been found to be such that hydraulic and tracer-hydrological approaches are unproblematic at the large scale, while at the small scale their results can only be interpreted with certain reservations. For example, this has led to findings of steady groundwater recharge at a large scale which contrast with findings at a smaller scale of a separation into highly variable matrix and bypass flows or into groundwater recharge and intermediate outflows. Studies at different levels of scale consequently bear different implications for material transport within and material export from specific landscape sections to underground or aboveground neighbouring compartments. The purpose of the present workshop on seepage water movement is to contribute to the establishment of facts on this issue, identify deficits, and stimulate future cooperation. [Deutsch] Die Prozesse in der wasserungesaettigten Zone wurden in der Vergangenheit zu wenig durch die Hydrogeologie und nur ausschnittsweise von der Pedologie betrachtet. Erst in neuerer Zeit mehren sich Arbeit, die die wasserungesaettigte Zone einschliesslich des Bodens integral betrachten, wobei die wissenschaftlichen Ansaetze z.T. sehr verschieden sind. Es gibt - klein- und grossskalige hydraulische Ansaetze, - hydraulische und erste tracerhydrologische Ansaetze und daraus erwaechst das Problem der Ueberleitung lokaler Ergebnisse auf groessere Raeume. Darueber

  9. Kleben von Kunststoff mit Metall

    CERN Document Server

    Brockmann, W; Käufer, H

    1989-01-01

    Das Buch behandelt das Kleben von Kunststoffen mit Metallen in einer fur den Praktiker verstandlichen und umsetzbaren Form. Es leitet zu Klebeverfahren an, die optimale Ergebnisse hinsichtlich Qualitat, Dauerhaftigkeit und Wirtschaftlichkeit liefern.

  10. Ueber einige Coelenterata von Australien

    NARCIS (Netherlands)

    Stiasny, G.

    1931-01-01

    I. Hydromedusen. *Olindias singularis Browne. II. Scyphomedusen. *Atolla wyvillei Haeckel. *Linuche unguiculata O. Swartz. Pelagia noctiluca Péron u. Lesueur. Cyanea capillata var. annaskala von Lendenfeld. Netrostoma coerulescens Maas. *Versura anadyomene (Maas) Mayer. Catostylus mosaicus L.

  11. Experimental determination of the electronic properties of application-relevant interfaces of organic semiconductors by means of photoelectron spectroscopy; Experimentelle Bestimmung der elektronischen Eigenschaften anwendungsrelevanter Grenzflaechen organischer Halbleiter mittels Photoelektronenspektroskopie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Grobosch, Mandy

    2009-07-01

    This thesis under the titel Experimental Determination of the Electronic Properties of Application-relevant Interfaces of Organic Semiconductors by means of Photoelectron Spectroscopy was drawn up at the Leibniz Institute for Solid-State and Materials Research (IFW) Dresden at the Institute for Solid-State Research (IFF) under the maintenance of Prof. Dr. B. Buechner. To the scientific study hereby came two types of application-relevant interfaces. On the one hand the influence of the electrode preparation under normal conditions by means of ex-situ purification procedures in comparison to in-situ prepared contacts on the electronic behaviour of the organic semiconductor sexithiophene on interfaces to metallic substrates was studied. As substrate materials hereby the metals silver, palladium, gold, and platinum came to application. In a second study the interfaces of the organic semiconductors sexithiophene and copper(II)-phthalocyanine in contact to thin films of the transition-metal oxide La{sub 0.7}Sr{sub 0.3}MnO{sub 3} were studied. Also here a comparing study for ex-situ and in-situ purificated La{sub 0.7}Sr{sub 0.3}MnO{sub 3} contacts was performed. The films applied for this were fabricated in the IWF Dresden at the Institute for Metallic Materials (IMW). Also in the framework of these studies the influence of oxygen on the electronic and chemical behaviour on the interfaces held the spotlight. [German] Diese Dissertation unter dem Titel Experimentelle Bestimmung der elektronischen Eigenschaften anwendungsrelevanter Grenzflaechen organischer Halbleiter mittels Photoelektronenspektroskopie wurde am Leibniz Institut fuer Festkoerper- und Werkstoffforschung (IFW) Dresden am Institut fuer Festkoerperforschung (IFF) unter der Betreuung von Prof. Dr. B. Buechner angefertigt. Zur wissenschaftlichen Untersuchung kamen hierbei zwei Typen anwendungsrelevanter Grenzflaechen. Zum einem wurde der Einfluss einer Elektrodenpraeparation unter Normalbedingungen mittels ex

  12. Determination of uranium transfer factors from soils contaminated with natural uranium along the Vereinigten Mulde in Zwickau; Bestimmung von Transferfaktoren von Uran aus natuerlich belasteten Boeden entlang der Zwickauer und Vereinigten Mulde

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Brand, Andreas

    2011-07-01

    According to IAEA the food chain soil-plants-human is the predominant radionuclide ingestion path. The consumption of contaminated vegetarian food causes a continuous radiation exposure. In this context the problem of contaminated meadows in the Zwickauer and Vereinigten Mulde that is used for agriculture is of predominant interest. In this area intensive uranium mining has caused severe environmental contamination. The agricultural crop land and the grass land were studied with respect to the radionuclides U-238 and U-234. Following the radiochemical separation using ion chromatography the samples were analyzed by alpha-spectrometry. Compared to non-contaminated areas significant specific activities were measured. The transfer factors of the radionuclides U-238 and U-234 were determined for different plant parts. The transfer factors decrease with increasing radioactive contamination of the soils.

  13. Development and validation of methods for the analysis of polychlorinated biphenyls and polychlorinated terphenyls in organic materials; Erarbeitung und Validierung von Verfahren zur Bestimmung von polychlorierten Biphenylen und polychlorierten Terphenylen in organischen Materialien

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lehnik-Habrink, Petra; Schuetz, Sebastian; Redlich, Christel; Win, Tin; Philipp, Rosemarie; Kaminski, Katja [Bundesanstalt fuer Materialforschung und -pruefung (BAM), Berlin (Germany)

    2005-04-15

    The aim of the project was to develop and validate a testing method for the determination of PCB and PCT in organic waste matrices such as cable covering material, waste wood and automotive shredder residue. The proposed method contains steps to grind the sample, extraction, clean up and quantification. For each matrix a maximum particle sizes was determined, necessary for reproducible results. A test series with different extraction methods such as accelerated solvent extraction (ASE), sonication extraction, shaking extraction and Soxhlet extraction was carried out to compare various extraction techniques. Solvent and extraction times were varied. Different clean up methods were tested and evaluated. The results were taken into account in the method proposal. For quantification the GC/ECD procedure is favored, since hereby both PCB and PCB substitutes can be analysed simultaneously within one chromatographic run, if the detector response is sufficient. In presence of interfering substances like polychlorinated naphthalenes PCB can be quantified by variation of the GC-conditions. For the quantitation of PCT a calculation method based on freely selectable congeners is suggested. For the investigation of PCB and PCT in waste quality-assurance measures are formulated, which correspond both with the legal as well as the analytic requirements. (orig.)

  14. Advancement and testing of analysis techniques for the determination of the structural dynamic behavior of containment structures. Final report; Weiterentwicklung und Erprobung von Analysemethoden zur Bestimmung des strukturdynamischen Verhaltens von Containmentstukturen. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sievers, Juergen; Bahr, Ludwig; Arndt, Jens; Heckoetter, Christian; Grebner, Hans

    2014-11-15

    Within the framework of project RS1197, analysis methods have been further developed and tested for the determination of the structural dynamic loading and the maximum load-bearing capacity of containment structures with a focus on the quantification of safety margins against failures due to loads resulting from selected internal and external hazards. The analyses comprised a model containment structure of prestressed reinforced concrete under internal pressure loading until reaching failure pressure, an outer containment structure made of reinforced concrete under local impact loads that may occur during a targeted aircraft crash, and a steel containment under local peak loads from internal pressure and temperature loads due to core melt scenarios with a local hydrogen combustion. GRS participated in the international ''Standard Problem Exercise 3'' on the issue ''Performance of Containment Vessel under Severe Accident Conditions''. Together with the cooperation partners, aspects of the global containment behaviour were considered based on the example of the Sandia 1:4 model containment of prestressed concrete, which was loaded by rising internal pressure until failure. Complex analysis models were developed, calculating the behaviour of the prestressing tendons under consideration of the frictional contact with the cladding tubes. Compared with corresponding measurement values, the analysis results show that the stresses near the tensioning device and the deformation of the inner surface can be realistically modelled as a function of the internal pressure. In the experiment, global structural failure of the containment model was caused by tendon rupture at about 3.64 times the design pressure. With the developed analysis models of a generic structure of an outer reinforced concrete containment, simulations were carried out for various aircraft crash scenarios as contact problems with explicit impactor simulation. For this purpose, simplified models of a military aircraft and a medium-sized passenger aircraft were used. The parameter studies show that, as expected, the impact velocity as well as the failure criteria for concrete and steel have a significant influence on the integrity of the containment structure. With a 3D global analysis model of a Konvoi-type reactor building, the floor response spectra were calculated using a generic enveloping spectrum based on the ground response spectra of German nuclear power plant sites to derive loads for a cooling loop. For the area with the highest loads, determined by stress calculations with an analysis model of a cooling loop, a methodology to estimate material fatigue based on nuclear safety standard KTA 3201.2 has been tested. 3D analysis models of the spherical steel containment vessel of the Konvoi type have been developed and tested, one of them including all locks and pipe ducts. However, there remain unresolved issues, in particular in determining the maximum load-bearing capacity of containment structures made of reinforced concrete with regard to the influence of local crack-like damage in concrete and the modelling of the bond between concrete and the reinforcing bars as well as the cladding tubes of the prestressing tendons.

  15. Bibliographie der Werke von Herbert Spencer

    OpenAIRE

    Schmid, Michael (Prof.)

    1991-01-01

    Bibliographie der Werke von Herbert Spencer / bearb., hrsg., mit e. Einl. u. e. Kurzbiogr. vers. von Michael Schmid u. Margit Weihrich. - München : Inst. für Soziologie u. Gesellschaftspolitik, Univ. d. Bundeswehr, 1991. - 159 S.

  16. John von Neumann selected letters

    CERN Document Server

    2005-01-01

    John von Neuman was perhaps the most influential mathematician of the twentieth century, especially if his broad influence outside mathematics is included. Not only did he contribute to almost all branches of mathematics and created new fields, but he also changed post-World War II history with his work on the design of computers and with being a sought-after technical advisor to many figures in the U.S. military-political establishment in the 1940s and 1950s. The present volume is the first substantial collection of (previously mainly unpublished) letters written by von Neumann to colleagues, friends, government officials, and others. The letters give us a glimpse of the thinking of John von Neumann about mathematics, physics, computer science, science management, education, consulting, politics, and war. Readers of quite diverse backgrounds will find much of interest in this fascinating first-hand look at one of the towering figures of twentieth century science.

  17. An Invitation from Lars von Trier

    DEFF Research Database (Denmark)

    Skadhauge, Troels; Tønder, Lars

    2015-01-01

    Translation of Martin Krasnik interview with Lars von Trier broadcast on DR2, January 12, 2015. The following is an interview of Lars von Trier (LvT) by the Danish journalist Martin Krasnik (MK). The interview took place in Lars von Trier’s home in Brede, a small town just outside Copenhagen. The...

  18. Homopteren von Java, gesammelt von Herrn Edw. Jacobson

    NARCIS (Netherlands)

    Melichar, L.

    1914-01-01

    Herr Edw. Jacobson hat auf Java in den Jahren 1908— 1910 Homopteren gesammelt und mir die Bearbeitung des gesammelten Materiales übertragen. Die Jacobson’sche Ausbeute ist insoferne bemerkenswert, als dieselbe viele Mikrohomopteren enthält, welche von nichtfachkundigen Sammlern gewöhnlich nicht

  19. Von Krahl ON! / Terje Metsavas

    Index Scriptorium Estoniae

    Metsavas, Terje

    2008-01-01

    Madli Pesti ja Terje Metsavas kohtusid Von Krahli teatri tehnilise meeskonnaga teatri black-box-saalis. Teatri tehniline meeskond on tehnikadirektor Enar Tarmo, video- ja multimeediaga tegelev Lauri Sepp, tehnikud Janno "John" Jaanus, Oliver Kulpsoo ja Allan Räim. Selles, kuidas sünnivad "tehnikaimed" ja kuidas lahendatakse lavastuslikke projekte

  20. von Hippel-Lindau disease

    DEFF Research Database (Denmark)

    Binderup, Marie Louise Mølgaard; Gimsing, Steen; Kosteljanetz, Michael

    2013-01-01

    Endolymphatic sac tumours (ELSTs) of the inner ear occur in 16% of patients with the hereditary tumor syndrome von Hippel-Lindau disease (vHL). ELSTs of all sizes can cause irreversible hearing loss which can, however, be prevented through early diagnosis and treatment. We aim to emphasize...

  1. Properties of von Neumann entropy

    Indian Academy of Sciences (India)

    disentangled) as seen by moving observers, is used to investigate the properties of von Neumann entropy, as a measure of spin–momentum entanglement. To do so, we partition the total Hilbert space into momentum and spin subspaces so that the ...

  2. Mikro-CT: Technology and applications for assessing bone structure; Mikro-CT. Technologie und Applikationen zur Erfassung von Knochenarchitektur

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Engelke, K.; Karolczak, M.; Lutz, A.; Seibert, U.; Schaller, S.; Kalender, W. [Erlangen Univ. (Germany). Inst. fuer Medizinische Physik

    1999-03-01

    Netzwerkes ist allerdings letztendlich noch nicht geloest. In diesem Beitrag beschreiben wir Technologie und Anwendungen der {mu}CT, welche fuer das Gebiet der Osteologie relevant sind. Als wichtigste technische Faktoren in diesem Kontext sind derzeit zu nennen: 1. Eine raeumliche Aufloesung von 5-10 {mu}m kann erzielt werden. 2. Probengroesse und Aufloesung haengen ca. ueber einen Faktor 1000 zusammen: Bei einer zu erzielenden Aufloesung von 10 {mu}m ist die maximale Probengroesse auf etwa 1 cm begrenzt. 3. Die Scanzeiten liegen im Bereich von Minuten bis Stunden. Im Bereich der Osteologie wird die {mu}CT derzeit auf 5 Gebieten eingesetzt: 1. Zur Suche und Optimierung von Parametern, die die dreidimensionale Trabekelstruktur charakterisieren. 2. Die Anwendung von Finite-Elemente Methoden zur Bestimmung der biomechanischen Wertigkeit der stereologischen Parameter. 3. Der Einsatz in der praeklinischen Forschung zu in-vivo Verlaufskontrollen in kleinen Labortieren. 4. Die Validierung von Analysemethoden, die in hochaufloesenden in-vivo Verfahren zur Osteoporosediagnostik angewendet werden. 5. Die dreidimensionale Quantifizierung von Modeling- und Remodelingprozessen. (orig.)

  3. [Friedrich Ludwig von Maydelli pildid Baltimaade ajaloost = Friedrich Ludwig von Maydells Baltische Geschichte in Bildern = Friedrich Ludwig von Maydell ́s Baltic history in images] / Ulrike Plath

    Index Scriptorium Estoniae

    Plath, Ulrike, 1972-

    2014-01-01

    Arvustus: Friedrich Ludwig von Maydelli pildid Baltimaade ajaloost = Friedrich Ludwig von Maydells Baltische Geschichte in Bildern = Friedrich Ludwig von Maydell ́s Baltic history in images. Eesti kunstimuuseum, Kadrioru kunstimuuseum. Tallinn 2013

  4. Von den Veranschaulichungsmethoden in den Rundfunkpredigten von der Heiligkreuz- Kirche

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Witold Ostafiński

    2004-12-01

    Full Text Available In der gegenwärtigen Verkündigung des Wortes Gottes spielt die Veranschaulichung der Überlieferung eine nicht zu überschätzende Rolle. Vor diesem Hintergrund wird es sehr wichtig, dass man den Predigern nicht nur auf die Funktion des Bildes in der Verkündigung, sondern auch auf die Art und Weise seines Entstehens auf der narrativen Ebene aufmerksam macht. Während die Kenner der Homiletik die Notwendigkeit des Auftretens der Bildeigenschaften in den Predigten betonen, erinnern sie gleichzeitig daran, dass der moderne, von der „Bild-Zivilisation“ gestaltete Mensch, „immer mehr sehen als hören“ möchte. Der vorliegende, die Rundfunkpredigten von der Heiligkreuz-Kirche analysierende Aufsatz, nimmt auf und bringt zugleich nahe die Problematik der Notwendigkeit des Bildes in der Wort-Gottes-Verkündigung. Der Artikel stellt die Erzählungsform als eine wichtige Möglichkeit der Glaubensüberlieferung dar, behandelt das Problem der Aktualisierung evangelischen Werte, bringt das von den Predigten gestaltete synästhetische Weltbild nahe und analysiert die Rolle des Zitats und Beispiels (exemplum bei der Gestaltung der Bildhaftigkeit einer Predigt. Darüber hinaus überprüft der Aufsatz in seinem letzten Teil die in den gegenwärtigen Rundfunkpredigten meist verwendeten Redefiguren

  5. Shock, diaschisis and von Monakow

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Eliasz Engelhardt

    2013-07-01

    Full Text Available The concept of shock apparently emerged in the middle of the 18th century (Whyett as an occurrence observed experimentally after spinal cord transection, and identified as "shock" phenomenon one century later (Hall. The concept was extended (Brown-Séquard and it was suggested that brain lesions caused functional rupture in regions distant from the injured one ("action à distance". The term "diaschisis" (von Monakow, proposed as a new modality of shock, had its concept broadened, underpinned by observations of patients, aiming at distinguishing between symptoms of focal brain lesions and transitory effects they produced, attributable to depression of distant parts of the brain connected to the injured area. Presently, diaschisis is related mainly to cerebrovascular lesions and classified according to the connection fibers involved, as proposed by von Monakow. Depression of metabolism and blood flow in regions anatomically separated, but related by connections with the lesion, allows observing diaschisis with neuroimaging.

  6. Gas sealing efficiency of cap rocks. Pt. 1: Experimental investigations in pelitic sediment rocks. - Pt. 2: Geochemical investigations on redistribution of volatile hydrocarbons in the overburden of natural gas reservoirs; Gas sealing efficiency of cap rocks. T. 1: Experimentelle Untersuchungen in pelitischen Sedimentgesteinen. - T.2: Geochemische Untersuchungen zur Umverteilung leichtfluechtiger Kohlenwasserstoffe in den Deckschichten von Erdgaslagerstaetten. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Leythaeuser; Konstanty, J.; Pankalla, F.; Schwark, L.; Krooss, B.M.; Ehrlich, R.; Schloemer, S.

    1997-09-01

    New methods and concepts for the assessment of sealing properties of cap rocks above natural gas reservoirs and of the migration behaviour of low molecular-weight hydrocarbons in sedimentary basins were developed and tested. The experimental work comprised the systematic assesment of gas transport parameters on representative samples of pelitic rocks at elevated pressure and temperature conditions, and the characterization of their sealing efficiency as cap rocks overlying hydrocarbon accumulations. Geochemical case histories were carried out to analyse the distribution of low molecular-weight hydrocarbons in the overburden of known natural gas reservoirs in NW Germany. The results were interpreted with respect to the sealing efficiency of individual cap rock lithologies and the type and extent of gas losses. (orig.) [Deutsch] Zur Beurteilung der Abdichtungseigenschaften von Caprocks ueber Gaslagerstaetten und des Migrationsverhaltens niedrigmolekularer Kohlenwasserstoffe in Sedimentbecken wurden neue Methoden und Konzepte entwickelt und angewendet. In experimentellen Arbeiten erfolgte die systematische Bestimmung von Gas-Transportparametern an repraesentativen Proben pelitischer Gesteine unter erhoehten Druck- und Temperaturbedingungen und die Charakterisierung ihrer Abdichtungseffizienz als Deckschicht ueber Kohlenwasserstofflagerstaetten. In geochemischen Fallstudien wurde die Verteilung niedrigmolekularer Kohlenwasserstoffe in den Deckschichten ueber bekannten Erdgaslagerstaetten in NW-Deutschland analysiert und im Hinblick auf die Abdichtungseffizienz einzelner Caprock-Lithologien bzw. Art und Ausmass von Gasverlusten interpretiert. (orig.)

  7. Evaluierungsbericht Systems Engineer von LBMS

    OpenAIRE

    Herzwurm, Georg

    1994-01-01

    Hersteller von Systems Engineer ist die 1977 gegründete Firma Learmonth and Burchen Management Systems Pie. (LBMS) mit Sitz in London. Systems Engineer ist eine Client-Server-Lösung unter DOS/Windows, die standardmäßig aus den Komponenten Systems Engineer (Analyse und Design, Projektadministration), SE/Repository (Konfigurations management, Entwicklungsdatenmanagement) und SE/Workplace (Dokumentation) besteht. Als jeweils separat zu erwerbende Komponenten werden darüber hinaus Process Enginee...

  8. Rapid method to predict the storage stability of middle distillates; Schnelltest zur Vorhersage der Lagerstabilitaet von Mitteldestillaten

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Depta, H.; Wehn, R. [RWE - Gesellschaft fuer Forschung und Entwicklung mbH, Wesseling (Germany); Kohlmeyer, U. [Deutsche Shell AG, Hamburg (Germany)

    1998-12-01

    und zwar: - die colorimetrische/spektralphotometrische Methode nach R.K. Solly und S.J. Marshman, - die Quantifizierung der SMORS nach M.A. Wechter und D.R. Hardy und - die Bestimmung von Phenalen und Phenalenon sowie von nichtbasischen stickstoffhaltigen Aromaten. Als Referenztest diente die ASTM D 4625-92 (Lagerung bei 43 C ueber einen Zeitraum von 12 Wochen mit Luftkontakt). Nach den vorliegenden Ergebnissen ist keine dieser Methoden als zuverlaessiger Schnelltest geeignet, da die Regressionsanalyse keine akzeptable Korrelation zwischen den Messwerten und den Unloeslichen aus dem Referenztest ausweist. Die Hypothese des Alterungsmechanismus von Pedley et al. konnte nicht bestaetigt werden. Die besten Resultate liefert die spektralphotometrische Methode, mit der unter Einbeziehung des Gesamtstickstoffgehaltes eine Vorhersagegenauigkeit der Testergebnisse nach ASTM von etwa 75% erzielt werden kann. Der zusaetzlich durchgefuehrte Rancimat-Test korreliert ueberhaupt nicht mit den Unloeslichen nach ASTM D 4625-92. Ebensowenig korrelieren die Unloeslichen nach ASTM D 4625 mit dem Gehalt an Sedimenten, die sich nach einem Jahr natuerlicher Lagerung gebildet haben und mittels DIN 51419 bestimmt wurden. Der ergaenzend durchgefuehrte `Shell Fenstertest` hingegen ermoeglicht eine Sicherheit in der Vorhersage der Langzeitstabilitaet von 78%, die sich nach einer Ueberarbeitung des Verfahrens im Hinblick auf reproduzierbare Testbedingungen vermutlich noch verbessern liesse. (orig.)

  9. Didaktische Konzeption von Serious Games: Zur Verknüpfung von Spiel- und Lernangeboten

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Michael Kerres

    2009-08-01

    Full Text Available Serious Games versuchen Spielen mit Lernen zu verbinden. Der Beitrag problematisiert die Machbarkeit einer solchen Verknüpfung in digitalen Welten und diskutiert verschiedene didaktische Konzepte einer Nutzbarmachung digitaler Spiele für das Lernen und Lehren. Ausgehend von einer Analyse des Erlernens von Spielen werden drei didaktische Konzepte von Serious Games im Hinblick auf ihre didaktischen Potenziale untersucht: (1 der unmittelbare Transfer von Wissen, das im Spiel erworben wird (keine zusätzliche Didaktisierung, (2 Didaktisierung durch Einbettung des Spiels in einer Lernsituation oder (3 Didaktisierung durch Einbettung von Lernaufgaben in ein Spiel. Ergebnisse zur Nutzung von Spielen, bei denen Lernaufgaben in eine Spielwelt eingebettet sind, zeigen, dass Personen die Aufnahme von Wissen in einem expliziten Lernmodus eher zu reduzieren versuchen, um möglichst zügig wieder in den Spielmodus zu wechseln. Diskutiert werden die Konsequenzen dieser Problematik für die didaktische Konzeption von Serious Games.

  10. Material recycling; Recycling von Werkstoffen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Eyerer, P. [Fraunhofer-Institut fuer Chemische Technologie (ICT), Pfinztal-Berghausen (Germany)]|[Stuttgart Univ. (Germany). Inst. fuer Kunststoffpruefung und Kunststoffkunde (IKP)

    1996-12-01

    , menschliches Leben auf der Erde zu sichern. Die Wiederverwertung (Recycling) von Werkstoffen ist dann ein Beitrag zu nachhaltigem Wirtschaften, wenn fuer Rezyklate weniger Ressourcen und Energien benoetigt werden als fuer Primaerwerkstoffe. Sortenrein gesammelte Werkstoffe nach der Demontage von Produkten ergeben Sekundaer- oder Tertiaer-Produkte mit nahezu gleichen Eigenschaften wie das Primaerprodukt. Unspezifische Werkstoffkreislaeufe in Verbindung mit Grossverfahren wie Shredder, Hydrierung oder Mischmuell-Recycling ergeben Rezyklate von niederer Qualitaet und Kosten, die ueber denen von Primaerwerkstoffen liegen. Insbesondere Kunststoffe aus Produkten (Fernseher, Surfbrett, Auto-Waschmaschine usw.) erfordern und erlauben im Gegensatz zu Metallen, Papier und Glaesern differenzierte Wiederverwertungswege. Die Auswahl der im Sinne des nachhaltigen Wirtschaftens optimalen Wiederverwertung von Werkstoffen erfolgt ueber ganzheitliche Bilanzierungen und Bewertungen. (orig.)

  11. Auswirkungen von Online Vermittlungsportalen auf traditionelle Vermittler der Parahotellerie im Wallis am Beispiel von Airbnb

    OpenAIRE

    Tscherrig, Jessica; Schegg, Roland

    2018-01-01

    Ziel der vorliegenden Arbeit ist, herauszufinden, inwiefern sich das Unternehmen Airbnb von traditionellen Anbietern von Ferienwohnungen unterscheidet. Dafür wurden die Geschäftsmodelle, die Motivation der Teilnehmer sowie der Buchungsprozess untersucht. Anhand von wissenschaftlichen Quellen konnten Hintergrundinformationen zu diesen drei Zielen beschafft werden. Fünf Experteninterviews, ausgewertet nach der Methode von Mayring (2002), dienten dazu, tiefere Einblicke in das jeweilige Un...

  12. Dr. von Braun Briefing Walt Disney

    Science.gov (United States)

    1965-01-01

    Dr. von Braun began his association with Walt Disney in the 1950s when the rocket scientist appeared in three Disney television productions related to the exploration of space. Years later, Dr. von Braun invited Disney and his associates to tour the Marshall Space Flight Center (MSFC) in Huntsville, Alabama. This photograph is dated April 13, 1965. From left are R.J. Schwinghamer from the MSFC, Disney, B.J. Bernight, and Dr. von Braun.

  13. Evaluation of novel scrubbing agents for the absorption of solvents; Verfahrenstechnische Bewertung neuartiger Waschfluessigkeiten zur Absorption von Loesungsmitteln

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schaber, K. [Karlsruhe Univ. (T.H.) (Germany). Inst. fuer Technische Thermodynamik und Kaeltetechnik; Philippe, J.L. [Karlsruhe Univ. (T.H.) (Germany). Inst. fuer Technische Thermodynamik und Kaeltetechnik; Weisweiler, W. [Karlsruhe Univ. (T.H.) (Germany). Inst. fuer Chemische Technik; Pinter, A. [Karlsruhe Univ. (T.H.) (Germany). Inst. fuer Chemische Technik

    1996-10-01

    ausschliesslich verwendeten Glykolethern eine Reihe weiterer Stoffe als Absorptionsmittel infrage kommen. Aufbauend auf diesen Ergebnissen wurde im vorliegenden Vorhaben eine verfahrenstechnische Bewertung dieser Absorptionsmittel am Beispiel konkreter industrieller Aufgabenstellungen durchgefuehrt. Als Bewertungsinstrumentarium dient ein Simulationsprogramm fuer einen typischen Absorptions-/Desorptionsprozess, das die Auswahl von Waschfluessigkeiten, die einen wirtschaftlichen Betrieb gewaehrleisten, und die Bestimmung der optimalen Betriebsbedingungen ermoeglicht. Neben Glykolethern haben sich Adipinsaeure-bis-2-ethylhexylester und Propylencarbonat als besonders geeignet erwiesen. Weiterhin wurden die Aktivitaetskoeffizienten von verschiedenen Loesungsmitteln in Glykolether in Anwesenheit von Wasser gemessen. Es zeigte sich dabei, dass Wasser keinen nennenswerten Einfluss auf die Absorptionsleistung aufweist. (orig.)

  14. Fracture assessment of laser welde joints using numerical crack propagation simulation with a cohesive zone model; Bruchmechanische Bewertung von Laserschweissverbindungen durch numerische Rissfortschrittsimulation mit dem Kohaesivzonenmodell

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Scheider, I.

    2001-07-01

    This thesis introduces a concept for fracture mechanical assessment of structures with heterogenuous material properties like weldments. It is based on the cohesive zone model for numerical crack propagation analysis. With that model the failure of examined structures due to fracture can be determined. One part of the thesis contains the extension of the capabilities of the cohesive zone model regarding modelling threedimensional problems, shear fracture and unloading. In a second part new methods are developed for determination of elastic-plastic and fracture mechanical material properties, resp., which are based on optical determination of the specimen deformation. The whole concept has been used successfully for the numerical simulation of small laser welded specimens. (orig.) [German] In der vorliegenden Arbeit wird ein Konzept vorgestellt, mit dem es moeglich ist, Bauteile mit heterogenen Materialeigenschaften, wie z.B. Schweissverbindungen, bruchmechanisch zu bewerten. Es basiert auf einem Modell zur numerischen Rissfortschrittsimulation, dem Kohaesivzonenmodell, um das Versagen des zu untersuchenden Bauteils infolge von Bruch zu bestimmen. Ein Teil der Arbeit umfasst die Weiterentwicklung des Kohaesivzonenmodells zur Vorhersage des Bauteilversagens in Bezug auf die Behandlung dreidimensionaler Probleme, Scherbuch und Entlastung. In einem zweiten Teil werden Methoden zur Bestimmung sowohl der elastischplastischen als auch der bruchmechanischen Materialparameter entwickelt, die zum grossen Teil auf optischen Auswertungsmethoden der Deformationen beruhen. Das geschlossene Konzept wird erfolgreich auf lasergeschweisste Kleinproben angewendet. (orig.)

  15. Perception and evaluation of risks. Findings of the 'Baden-Wuerttemberg Risk Survey 2001'; Wahrnehmung und Bewertung von Risiken. Ergebnisse des Risikosurvey Baden-Wuerttemberg 2001

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Zwick, M.M.; Renn, O. (eds.)

    2002-05-01

    Since most of the empirical work on risk perception has been conducted in the 1970s and few studies are available that claim to span the full range of psychological, sociological and cultural variables, the Center of Technology Assessment in Stuttgart (Germany) has conducted a representative survey in the German State of Baden-Wuerttemberg on risk perception in the general population. In addition, a qualitative investigation based on a sample of 62 respondents was launched in 2001. The objective of the study was to determine the relative importance of psychometric, stigma-related, social value-related, trust-related and cultural variables in explaining risk perception and acceptance. The following report summarizes the results of these investigations. (orig.) [German] Da ein Grossteil der empirischen Forschung in der Risikowahrnehmung in den siebziger Jahren stattgefunden hat und wenige Studien vorliegen, die den Anspruch erheben, den vollen Umfang psychologischer, soziologischer und kultureller Variablen zu erfassen, hat die Akademie fuer Technikfolgenabschaetzung in Baden-Wuerttemberg im Jahr 2001 eine repraesentative Umfrage zum Thema Risikowahrnehmung in der Bevoelkerung Baden-Wuerttembergs durchgefuehrt. Daran wurde eine qualitative Untersuchung auf der Basis eines Samples mit 62 Befragten angeschlossen. Das Ziel der Studie war die Bestimmung der relativen Wichtigkeit psychometrischer, stigma-bezogener, gesellschaftlich wertbezogener, vertrauensbezogener und kultureller Variablen bei der Erklaerung von Risikowahrnehmung und -akzeptanz. Der folgende Bericht fasst die zentralen Ergebnisse dieser Untersuchungen zusammen. (orig.)

  16. Modellierung von Anwenderverhalten im Social Semantic Web

    Science.gov (United States)

    Ulbrich, Armin; Höfler, Patrick; Lindstaedt, Stefanie

    Ziel dieses Kapitels ist es, gemeinsame Verwendungsszenarien des Semantic Web und des Social Web zu identifizieren und zu benennen. Dabei wird ein Teilaspekt des Themengebiets im Detail betrachtet: die Nutzung von Services, die Beobachtungen des Verhaltens von Anwendern analysieren, um daraus maschinell interpretierbare Informationen zu erhalten und diese als Modelle zu organisieren. Es werden zunächst einige Eigenschaften und Unterscheidungsmerkmale von Anwenderverhalten und organisierten Modellen dargestellt. Anschließend wird der mögliche wechselseitige Nutzen von Anwenderverhalten und Modellen diskutiert. Den Abschluss bildet eine Betrachtung einiger exemplarischer Software-Services, die heute schon verwendet werden, um Anwenderverhalten in Modelle überzuführen.

  17. Wahrnehmung und Bewältigung von Konflikten und die Stabilität von Partnerschaften

    OpenAIRE

    Arránz Becker, Oliver; Rüssmann, Kirsten; Hill, Paul B.

    2005-01-01

    "Der vorliegende Beitrag untersucht die Auswirkungen von Konflikten auf die wahrgenommene Stabilität von Partnerschaften. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die vermittelnde Rolle von Paarinteraktion und Partnerschaftszufriedenheit gelegt. Weiterhin werden Wechselwirkungen zwischen Konflikten und Paarinteraktionen und deren Folgen für den Partnerschaftserfolg betrachtet. Die Kernthese lautet dabei, dass Konflikte Partnerschaften weniger stark beeinträchtigen, wenn ausreichend 'positive' bzw....

  18. Über die Zetafunktion von Formen von Fermatgleichungen

    OpenAIRE

    Brünjes, Lars

    2002-01-01

    Wir untersuchen 'Formen der Fermatgleichung' über einem zunächst beliebigen Körper K, d.h. homogene Gleichungen vom Grad d in n Variablen, die nach einer linearen Variablensubstitution über dem algebraischen Abschluß von K in die Fermatgleichung X_1^d + ... + X_n^d übergehen. Wir klassifizieren diese Gleichungen mit Hilfe der Methode des Galois-Descent und erhalten, da jede kubische Gleichung in zwei Variablen eine Form der Fermatgleichung ist, insbesondere eine vollständige und explizite Kla...

  19. Diffusion von Leerstelleninseln auf Cu(111)

    NARCIS (Netherlands)

    Verheij, Laurens K.; Schlößer, Dietmar; Rosenfeld, Georg

    1998-01-01

    Die zufällige Bewegung von Leerstelleninseln wurde bisher vorwiegend in einem Bild beschrieben, das von der Diffusion einzelner Atome ausgeht. In diesem Bild kann man Inseldiffusion durch die Einstein-Beziehung für Brownsche Bewegung ((Δ r)2 = 4 D Δ t) beschreiben. Für die Diffusionskonstante D wird

  20. Sociologisk filmanalyse og Lars von Trier

    DEFF Research Database (Denmark)

    Lauridsen, Palle Schantz

    2016-01-01

    En præsentation af filmsociologisk metode med en analyse af, hvilke publikumsgrupper der ser - og ikke ser - Lars von Triers film......En præsentation af filmsociologisk metode med en analyse af, hvilke publikumsgrupper der ser - og ikke ser - Lars von Triers film...

  1. Kultuuriakadeemias saab kaeda Von Krahli ime tabamist

    Index Scriptorium Estoniae

    2006-01-01

    Marianne Kõrver, Jaak Kilmi, Andres Maimik, Marko Raat, Rainer Sarnet ja Arbo Tammiksaar tegid Eduard Vilde näidendist "Tabamata ime" kuus lühimängufilmi Von Krahli teatris ettekandmiseks. 25. mail tuleb Von Krahli Teater Viljandisse ja näitab teatrifilmi Kultuuriakadeemias

  2. Reservoir patterns of soot, organic particles, total carbon, soluble substances and aerosols (numbers and mass) in the droplet and interstitial phase of clouds; Reservoiraufteilung von Russ, organischen Bestandteilen, Gesamtkohlenstoff, loeslichen Substanzen und Aerosolpartikeln (Anzahl und Masse) in der Tropfen- und Zwischenraumphase von Wolken. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wieprecht, W.; Acker, K.; Moeller, D.; Auel, R.; Hofmeister, J.; Kalass, D.

    2002-07-01

    The reservoir patterns of the constitutents of representative clouds over Germany were investigated for a better characterisation of their optical, microphysical and chemical properties. One of the key points of interest was the distribution of carbonaceous aerosol particles in the droplet and interstitial phase, which was to provide information on the role of absorbing (soot or BC) and organic carbon (OC) in cloud formation. Data about the effects of potential CCN on cloud characteristics and about the changes in aerosol particles induced by cloud processes are required as input for models of the chemical and climate effects of atmospheric aerosol. [German] Ziel des Projektes war eine moeglichst umfassende experimentelle Ermittlung der Reservoiraufteilung der Inhaltsstoffe repraesentativer Wolken ueber der Bundesrepublik Deutschland, um ihre optischen, mikrophysikalischen und chemischen Eigenschaften besser zu charakterisieren. Ein besonderer Schwerpunkt des Gesamtprojekts lag auf der Bestimmung der Verteilung kohlenstoffhaltiger Aerosolpartikel auf die Tropfen- und interstitielle Phase, um Aufschluesse ueber die Rolle von absorbierendem (Russ oder BC) und organischem Kohlenstoff (OC) bei der Wolkenbildung zu erhalten. Erkenntnisse sowohl ueber die Beeinflussung potentieller CCN auf Wolkeneigenschaften als auch ueber die Veraenderung der Aerosolpartikel durch Wolkenprozesse sind erforderlich als Eingangsdaten in entsprechende Modelle, um die chemischen und klimatischen Effekte des atmosphaerischen Aerosols zu bestimmen. (orig.)

  3. Detecting the formation of products of radiolysis of tryptophan in foods rich in protein and irradiated with {gamma} rays; Nachweis der Entstehung von Tryptophan-Radiolyseprodukten in {gamma}-bestrahlten eiweissreichen Lebensmitteln

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kleeberg, K.K.; Wickern, B. van; Simat, T.J.; Steinhart, H. [Hamburg Univ. (Germany). Inst. fuer Biochemie und Lebensmittelchemie

    1999-07-01

    enzymatische Hydrolyse mit Proteinase K und Carboxypeptidase A fuer Eiklar und Huehnerfleisch sowie mit Proteinase K und Pronase E fuer Nordseegarnelen entwickelt. Die vier OH-TRP-Isomere wurden als Radiolyseprodukte in allen Proben identifiziert und quantifiziert. Die Bestimmung erfolgte mittels RP-HPLC und EC-Detektion (750 mV). Die Gehalte schwankten zwischen 0,02 und 1,97 mg/kg Protein. Ein signifikanter Unterschied zwischen bestrahlten und unbestrahlten Proben beim Eiklar und beim Huehnerbrustfleisch konnte ab einer Bestrahlungsdosis von 3 kGy festgestellt werden. Bei den Nordseegarnelen war bis zu einer Bestrahlungsdosis von 5 kGy kein signifikanter Unterschied zu den unbestrahlten Proben feststellbar. (orig.)

  4. Arbeitsgemeinschaft fuer die Reinhaltung der Elbe - multi-element analysis of water samples from the Elbe and selected tributaries; Arbeitsgemeinschaft fuer die Reinhaltung der Elbe - Multielementanalysen von Wasserproben der Elbe und ausgewaehlter Nebenfluesse. Laengsprofilbeprobung vom September 1997

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Krueger, F.; Berger, H. [Umweltbehoerde Hamburg (Germany). Amt fuer Umweltschutz, Umweltuntersuchungen; Aulinger, A.; Stachel, B.; Reincke, H. [Wasserguetestelle Elbe, Hamburg (Germany)

    2000-10-01

    This special report focuses on measurements of elements whose scope goes far beyond the routine monitoring for metals. The present studies are intended to extend the existing knowledge on the pollution situation of the Elbe and certain of its tributaries as well as provide a basis for formulating future guidelines for action. The first step towards this goal is sampling by means of an helicopter. The sampling is followed by a very involved and costly analysis programme, accompanied by extensive quality assurance measures. This is the only way of reliably analysing a large number of elements occurring in extremely low concentrations. Once the data have been recorded the question arises how they are to be evaluated. What schemes are suitable for categorising a large number of elements measured in either the suspended matter or the water compartment? What elements are to be regarded as the result of anthropogenic influences and what are their respective background concentrations in the fluvial system under study? These questions are approached by means of statistical methods which permit identifying elemental patterns and pollution sources as well as optimising the selection of measuring points for future studies. [German] In diesem Sonderbericht steht die Bestimmung von Elementen, die in ihrem Umfang ueber die routinemaessig erfassten Metalle deutlich hinausgeht, im Vordergrund. Die vorliegenden Untersuchungen sollen das bereits vorhandene Wissen zur Beschreibung der Immissionssituation der Elbe und von bestimmten Nebenfluessen erweitern, verbunden mit der Moeglichkeit, zukuenftige Handlungsmaximen zu erarbeiten. Zur Erreichung dieses Ziels steht zu Beginn die Probenahme mit einem Helicopter. Im Anschluss an die Probenahme folgt eine sehr aufwendige und teure Analytik, die begleitet wird von umfassenden Massnahmen zur Qualitaetssicherung. Nur so ist es moeglich, eine grosse Vielzahl von Elementen in extrem niedrigen Konzentrationen sicher analysieren zu koennen. Sind

  5. Lars von Triers billeder rammer os lige i maven

    DEFF Research Database (Denmark)

    Thomsen, Bodil Marie Stavning

    2016-01-01

    Interview om min forskning i Lars von Triers filmværker i anledning af min bogudgivelse på dansk: Lars von Triers fornyelse af filmen 1984-2014.......Interview om min forskning i Lars von Triers filmværker i anledning af min bogudgivelse på dansk: Lars von Triers fornyelse af filmen 1984-2014....

  6. The Digital Von Fahrenheid Pyramid

    Science.gov (United States)

    Bura, M.; Janowski, J.; Wężyk, P.; Zięba, K.

    2017-08-01

    3D Scanners Lab from Digital Humanities Laboratory at the University of Warsaw initiated the scientific project, the purpose of which was to call attention to systematically penetrated and devastated pyramid-shaped tomb from the XVIII/XIX century, of family von Fahrenheid in Rapa in Banie Mazurskie commune (NE Poland). By conducting a series of non-invasive studies, such as 3D inventory using terrestrial laser scanning (TLS), thermal imaging, georadar measurements (around and inside the tomb) and anthropological research of mummified remains as well - the complete dataset was collected. Through the integration of terrestrial (TLS) and airborne laser scanning (ALS) authors managed to analyse the surroundings of Fahrenheid pyriamid and influence of some objects (like trees) on the condition and visibility of the Pyramids in the landscape.

  7. Alexander von Humboldt: Biblioteca digital

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Sandra Rebok

    2005-10-01

    Full Text Available Article in Spanish, Abstracts in English, Spanish and German.This article presents a project for the digitization of the works of Alexander von Humboldt, which is being undertaken in collaboration with the Ignacio Larramendi Foundation. Like other projects of this type, its aim is to utilize modern technology to make a significant part of Humboldt’s legacy available to researchers and other readers, thereby facilitating the study and reading of these works. This project will focus on the Spanish translations that have been undertaken over the years. Humboldt’s works in their original French and German versions will subsequently be included alongside their respective Spanish translations. Finally, this edition will be accompanied by a comprehensive introduction devoted to the history of these Spanish translations and the impact they have had in Spain, as well as to the people who have dedicated themselves to the translation and dissemination of these works in this country.

  8. Renaturierung und Management von Heiden

    Science.gov (United States)

    Härdtle, Werner; Assmann, Thorsten; van Diggelen, Rudy; von Oheimb, Goddert

    Heiden zählen zu den ältesten und besonders reizvollen Kulturlandschaften Nordwesteuropas. Sie sind bezeichnend für nährstoffarme Böden in wintermilden Gebieten mit hohen Sommerniederschlägen. Während Heiden vor wenigen Jahrhunderten noch weit verbreitet und für manche Landschaften sogar prägend waren, hat sich ihr Areal heute auf wenige, meist in Naturschutzgebieten gelegene Restbestände verkleinert. Zu diesem Rückgang haben maßgeblich Änderungen der Landnutzung, aber auch Nährstoffeinträge aus umgebenden Agrarflächen und atmogene Depositionen beigetragen. In den meisten Ländern der Europäischen Union sind Heiden heute gesetzlich geschützte Ökosysteme, da diese, neben ihrem Erholungswert für den Menschen, Pflanzen- und Tierarten beherbergen, die außerhalb von Heiden nicht oder kaum überlebensfähig sind.

  9. Khazanah: Friedrich Karl von Savigny

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Atip Latipulhayat

    2015-04-01

    Full Text Available Friedrich Karl von Savigny (1779-1861 adalah ahli hukum Jerman yang juga dianggap sebagai salah satu Bapak hukum Jerman. Savigny adalah tokoh mazhab sejarah (historical school jurisprudence yang dikembangkannya pada paruh pertama abad ke 19. Dia juga dianggap sebagai pelopor kajian mengenai relasi antara perkembangan hukum dan sosial. Sebagai seorang pemikir hukum yang senantiasa kreatif dalam membuat terobosan-terobosan (trail-blazing legal scientist, Savigny memberikan kontribusi penting dalam perkembangan ilmu hukum dan bahkan terhadap ilmu sosial. Dari sekian banyak kontribusinya antara lain teorinya mengenai kontinuitas antara institusi hukum saat ini dengan institusi hukum masa lalu, meletakkan fondasi bagi kajian sosiologi hukum, dan menegaskan mengenai urgensi metode historis dalam kajian hukum.

  10. Jacob Stael von Holstein ja palladionism eesti arhitektuuris / Ants Hein

    Index Scriptorium Estoniae

    Hein, Ants, 1952-

    2005-01-01

    Sõjaväeinsenerist ja arhitektist Jacob Stael von Holsteinist (1628, Pärnu-1679), tema kavandatud hoonetest ja rollist 17. sajandi II poole arhitektuuris. Fabian von Ferseni Toompeal Lossiplatsil asunud elamust (lammutati 1894) ja Maardu mõisahoonest, Hans von Ferseni Mäo mõisahoonest Järvamaal, Otto Wilhelm von Ferseni majast Toompeal, Axel von Roseni majast Tallinnas Pikk t. 28 (1670-74), Otto Reinhold von Taube majast Tartus (hävinud), J. S. von Holsteini enda hoonetest: majast Tallinnas Toompea 1, Anija mõisahoonest, elamust Riias jm. Bibliograafia lk. 452

  11. Laser diagnosis and plasma technology: fundamentals for reduction of emissions and fuel consumption in DI internal combustion engines. Spray/wall-interaction under diesel engine conditions. Final report; Laserdiagnostische und plasmatechnologische Grundlagen zur Verminderung von Emissionen und Kraftstoffverbrauch von DI-Verbrennungsmotoren. Spray/Wand-Wechselwirkung bei der motorischen Einspritzung. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Renz, U.; Meingast, U.

    2001-02-01

    Kraftstoffsprays auf eine Wand sind unter motorischen Bedingungen in einer Einspritzkammer mit erweiterten laseroptischen Verfahren experimentell untersucht worden. Dabei wurden eine Mikroskop-Visualierungstechnik zur Strahlcharakterisierung, ein angepasstes Phasen-Doppler-Anemometer (PDA) zur Bestimmung von Groesse und Geschwindigkeit der Tropfen, eine auf Fluoreszenz der Fluessigkeit (LIF) basierende Filmdickenmesstechnik und Oberflaechenthermoelemente zur Bestimmung des Wandwaermestroms eingesetzt. Die numerische Vorhersage des Einspritzvorgangs mit einem um aus der Literatur uebernommenen Spray/Wandmodellen und einem Waermeuebergangsmodell erweiterten Stroemungsberechnungsprogramm (CFD) zeigt zwar qualitativ gute Uebereinstimmung, muss aber weiter verbessert werden. Die meist unter atmosphaerischen Bedingungen ermittelten Kennzahlgesetze koennen nicht ohne Einschraenkung auf den Hochdruck- und Hochtemperaturbereich uebertragen werden. Hier ergibt sich fuer die Zukunft weiterer Forschungsbedarf. Mit den experimentellem Ergebnissen ist eine umfassende Grundlage geschaffen worden, die die Validierung des Zusammenspiels dieser Modelle ermoeglicht. Der Einsatzbereich Messtechniken konnte an die Bedingungen angepasst werden. (orig.)

  12. Untersuchungen von UAV Technologien im DLR

    OpenAIRE

    Schütte, Andreas; Hanke, Michael

    2009-01-01

    Untersuchungen von UCAV Technologien im DLR Die Eckpunkte für die Entwicklung von UCAV-Konfigurationen definiert ein möglicher Bedarf der Luftwaffen an UCAV‘s (Unmanned Combat Air Vehicle) ab 2020. Diese Eckpunkte sind folgende: • voraussichtliche Entwicklungszeit: 8-10 Jahre • Einsatzzweck: Bekämpfung von mobilen Zielen zu Lande und in der Luft • Maximale Überlebensfähigkeit durch hohe Manövrierfähigkeit und Faserverbundleichtbau • passive Gegenmaßnahmen (minimale Signatur...

  13. Indikatorenbasierte Bewertung von Entwurfsentscheidungen auf Systemebene

    Science.gov (United States)

    Freier, M.; Wenzler, A.; Mayer, T.; Gerlach, J.; Rosenstiel, W.

    2013-07-01

    Bei dem Entwurf von anwendungsspezifischen integrierten Schaltungen muss ein Entwickler zusätzliche Funktionen integrieren und die zunehmende Komplexität bewältigen. Für die Reduzierung der Kosten bleibt weiterhin die Verkürzung der benötigten Entwicklungszeit ein Ziel. Ein entscheidender Faktor dabei ist die zuverlässige Absicherung von Entwurfsentscheidungen in einer frühen Entwurfsphase. In der vorliegenden Arbeit wird eine Methode vorgestellt, die eine Bewertung von Entwurfsentscheidungen bei Systemmodellen mittels automatisch ermittelter Indikatoren ermöglichen soll. Die Systemmodelle können mit der Entwurfsumgebung MATLAB/Simulink oder in SystemC beschrieben sein.

  14. Computerized tomography in evaluation of decreased acetabular and femoral anteversion; Besonderheiten bei der Bestimmung der Hueftpfannenanteversion und Schenkelhalsantetorsion durch Computertomographie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Toennis, D.; Skamel, H.J. [Institut fuer Strahlendiagnostik, Klinikum Dortmund GmbH (Germany)

    2003-09-01

    Computerized tomography has received a new importance. It has been shown that decreased anteversion of femur and acetabulum, when both have decreased angles, are causing pain and osteoarthritis of the hip joint. Operative treatment should be performed before osteoarthritis develops. Exact measurements therefore are necessary. The investigation should be performed in prone position to have the pelvis lying in a defined and normal position. Femoral torsion is measured between the transverse axis of the knee and the femoral neck. The transverse axis for measurement of the femoral anteversion is defined by a rectangular line to the sagittal plane. For evaluation of the femoral anteversion in total the angle of the condyles has to be added to the femoral neck angle when the knee is found in internal rotation. Acetabular anteversion should be measured at the level where the femoral head is still in full contact and congruence with the anterior margin of the acetabulum. (orig.) [German] Fuer die Computertomographie hat sich eine neue Aufgabe ergeben. Es hat sich gezeigt, dass verringerte Pfannenanteversion und Schenkelhalsantetorsion haeufige Ursachen von Hueftschmerz und -arthrose sind, v. a. wenn beide gegen 0 gehen. Da operative Massnahmen vor Eintreten der Arthrose ergriffen werden sollten, sind genaue Messwerte erforderlich. Die Untersuchung sollte in Bauchlage durchgefuehrt werden, um eine einheitliche und weitgehend normale Beckenkippung zu gewaehrleisten. Die Schenkelhalstorsion wird zwischen der Kniegelenk- und der Schenkelhalsachse gemessen. Zur Festlegung der Sagittalebene legt man am besten eine Mittellinie zwischen die Beckenschaufeln. Die Messung der Pfannenanteversion sollte in der Schnitthoehe erfolgen, wo die Bewegungseinschraenkung der Innenrotation auftritt. (orig.)

  15. Neues über das Tertiär von Java und die mesozoischen Schichten von West-Borneo

    NARCIS (Netherlands)

    Martin, K.

    1888-01-01

    Die Monographie, welche unter dem Titel Die Fossilien von Java herausgegeben wird ¹), ist so weit fortgeschritten, dass sich aus den in ihr beschriebenen Gastropoden bereits eine Anzahl von Schlussfolgerungen ableiten lässt, welche für die in Bearbeitung begriffene, geologische Karte von Java von

  16. Eine Analyse des Zusammenhangs zwischen dem Konsum von Alkopops und dem Problemverhalten von Jugendlichen

    OpenAIRE

    Metzner, Cornelia Beate Isabel

    2007-01-01

    Zielsetzung: In dieser Arbeit wird untersucht, ob bei Jugendlichen ein Zusammenhang zwischen dem Konsum von Alkopops einerseits und dem sonstigen Alkoholtrinkverhalten, dem Konsum von Zigaretten und illegalen Drogen sowie weiteren Risikoverhaltensweisen andererseits besteht, ferner ob sich Unterschiede im Verhalten von Jungen und Mädchen ergeben. Theoretischer und empirischer Hintergrund: �Alkopops�, d. h. Mischgetränke diverser Hersteller aus Likör bzw. Schnaps und Limonade sowie wein- ...

  17. Carl Von Clausewitz: Two Letters on Strategy

    National Research Council Canada - National Science Library

    Paret, Peter; Moran, Daniel

    1984-01-01

    This edition of Carl von Clausewitz's Two Letters on Strategy was made possible by the Army War College Foundation and by the Art of War Colloquium of the Army War College, which sponsors the volume...

  18. Johann Friedrich Wilhelm Adolf von Baeyer

    Indian Academy of Sciences (India)

    Home; Journals; Resonance – Journal of Science Education; Volume 19; Issue 6. Johann Friedrich Wilhelm Adolf von Baeyer: A Pioneer of Synthetic Organic Chemistry. Gopalpur Nagendrappa. General Article Volume 19 Issue 6 June 2014 pp 489-522 ...

  19. Von Onlineplattformen und mittelalterlichen Märkten

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Claudius Gräbner

    2017-12-01

    Full Text Available Mit der zunehmenden Digitalisierung und Vernetzung ökonomischer Systeme haben plattformbasierte Interaktionsbeziehungen stark an Bedeutung gewonnen. Hier werden zwei oder mehr Nutzungsgruppen durch eine dritte Seite, die Plattform, zusammengebracht. Die Interaktion wird in solchen zweiseitigen Märkten von den Plattformbetreibern kontrolliert. Kreditkartensysteme, Softwaremärkte oder werbefinanzierte Online-Communities stellen typische Beispiele dar. Da die Analyse von zweiseitigen Märkten mit Gleichgewichtsmodellen aufgrund der algebraischen Struktur des Problems in der Regel nicht praktikabel ist, präsentieren wir im vorliegenden Beitrag ein agentenbasiertes Modell, welches in einem kürzlich erschienenen Artikel ausführlicher diskutiert wird. Anhand von illustrativen Beispielen verdeutlichen wir die Implikationen eines agentenbasierten Ansatzes für die Innovationsökonomik im Allgemeinen und das Studium von Technologieentwicklung im Besonderen.

  20. Mediastinal Hodgkin lymphomas in computertomography: exact CT-based volume assessment and approximations with simple geometric models; Mediastinale Hodgkin-Lymphone in der Computertomographie. Vergleich von exakter CT-gestuetzter Volumetrie und Volumenabschaetzung mit Hilfe einfacher geometrischer Modelle

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Battmann, A. [Marburg Univ. (Germany). Abt. fuer Strahlendiagnostik; Dieckmann, K.; Resch, A.; Poetter, R. [Allgemeines Krankenhaus, Wien (Austria). Universitaetsklinik Strahlentherapie und Strahlenbiologie; Battmann, A. [Giessen Univ. (Germany). Zentrum fuer Pathologie

    2001-03-01

    ; results in the closest approximation compared to the true volume. In the course of clinical studies it might be helpful to apply this formula to determine the prognostic relevance of the tumor size and its development under therapy. (orig.) [German] Hintergrund: Ziel dieser Arbeit waren die Bestimmung eines moeglichst exakten Modells zur Abschaetzung der Volumina von Lymphommanifestationen im Vergleich zu computertomographisch bestimmten Tumorvolumina und eine Abschaetzung der zu erwartenden Fehlerbreite. Material und Methoden: Es wurden 30 CT-Untersuchungen mediastinaler Tumoren von an Morbus Hodgkin erkrankten Kindern fuer die Untersuchung herangezogen. Die CT-Aufnahmen wurden mittels einer an einen Framegrabber angeschlossenen CCD-Videokamera digitalisiert. Mit Hilfe der GLOBAL-LAB-Image-Software wurde die Tumormasse unter Ausschluss nicht tumorzugehoeriger Binnenstrukturen ermittelt. Im Anschluss wurden die Volumina einfacher geometrischer Figuren (Quader, Ellipsoid, Oktaeder) aus den Maximalausmessungen der Tumoren errechnet. Abschliessend erfolgte die Berechnung der Abweichung der Volumina der geometrischen Modelle von dem durch das Computerprogramm ermittelten echten Tumorvolumen. Ergebnisse: Das Volumenmodell 'Quader' ueberschaetzte das Tumorvolumen um 89 bis 268%. Das Volumenmodell 'Ellipsoid' ueberschaetzte die Tumorgroesse im Mittel um 29%. Das Modell 'Oktaeder' unterschaetzte die Tumorgroesse im Mittel um 18%. Eine Division des Quadervolumens durch 2,3 approximierte das geometrische am naechsten an das Realvolumen: Im Mittel wurde das Tumorvolumen bei Tumoren, deren Volumen 20 ml ueberschritt, um 2% ueberschaetzt. Eine suffiziente Abschaetzung von Tumoren, deren Volumen weniger als 20 ml betrug, war weder mittels dieser noch mit den uebrigen Approximationen moeglich. Schlussfolgerungen: Fuer die Bestimmung von Tumorvolumina bei mediastinalen Hodgkin-Lymphomen ab 20 ml Volumen bietet die Formel Quader /2,3 die bestmoegliche

  1. Die Wirkung von Desacetylcefotaxin, einem Metaboliten von Cefotaxim, in vitro und auf die experimentelle Infektion mit Escherichia coli

    OpenAIRE

    Wirbelauer, J.; Hof, H.; Hacker, Jörg

    2009-01-01

    Die MHK-Werte von Desacetylcefotaxim gegen verschiedene, z. T. ampicillinresistente Stämme von Escherichia coH, die mit Hilfe einer Agardilutionsmethode erhoben wurden, waren höher als die von Cefotaxim und Ceftriaxon, jedoch niedriger als die von Cefoxitin. In einem Modell der systemischen Infektion der Maus mit einem plasmidtragenden, betalactamaseproduzierenden Stamm von E. coli führte die Therapie mit Desacetylcefotaxim zu einer starken Reduktion der Keime pro Leber. Im Vergleich zur Ther...

  2. The classification problem for von Neumann factors

    DEFF Research Database (Denmark)

    Sasyk, R.; Törnquist, Asger Dag

    2009-01-01

    We prove that it is not possible to classify separable von Neumann factors of types II, II or III, 0 ≤ λ ≤ 1, up to isomorphism by a Borel measurable assignment of "countable structures" as invariants. In particular the isomorphism relation of type II factors is not smooth. We also prove...... that the isomorphism relation for von Neumann II factors is analytic, but is not Borel....

  3. Hullud päevad von Krahlis

    Index Scriptorium Estoniae

    2006-01-01

    Von Krahli Teatris mängitakse neil päevi neli korda Peeter Jalaka lavastuses Tõnu Kõrvitsa kammeroopereid "Tuliaed" ja "Mu luiged, mu mõtted", mille aluseks on luuletaja Marie Heibergi saatus. Libreto autor on Maarja Kangro. Kammerooperid tulevad lavale Von Krahli Teatri ja Nargen Opera koostöös. Esitavad Kädy Plaas, Helen Lokuta, Nargen Opera koor ja Tallinna Kammerorkester, dirigent Tõnu Kaljuste

  4. 50th birthday of Christian von Ferber

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    2011-06-01

    Full Text Available On May 15, 2011 Christian von Ferber - member of the Editorial Board of "Condensed Matter Physics" and renowned expert in the fields of soft matter physics and complex systems - celebrated his 50th birthday. The Editorial board of CMP, colleagues and friends warmy congratulate Christian von Ferber and wish him and his family continuing good health and to enjoy many adventures and discoveries in his future scientific travels!

  5. Die induzierbare antivirale Immunantwort von Drosophila melanogaster

    OpenAIRE

    Kemp, Cordula

    2010-01-01

    In der vorliegenden Arbeit wurde Drosophila melanogaster als Modell ge- nutzt, um die angeborene Immunantwort gegen virale Infektionen zu studie- ren. Wir untersuchten mit Hilfe von genomweiten microarrays das Transkriptom von Fliegen, welche entweder mit dem Drosophila C Virus (DCV), dem Flock- house Virus (FHV) oder dem Sindbis Virus (SINV) infiziert waren. Infektion mit diesen drei positiv orientierten Einzelstrang RNS Viren führte zu einer starken transkriptionellen Antwort, welche deutlic...

  6. Die neue Kosmologie. Von Dunkelmaterie, GUTs und Superhaufen.

    Science.gov (United States)

    Cornell, J.

    This book is a German translation, by M. Röser, of the American original "Bubbles, voids, and bumps in time: the new cosmology", published 1989 (see 49.003.045). Contents: 1. Die Entdeckung des Weltalls: Eine Einleitung (A. P. Lightman). 2. Die Vermessung des Weltalls: Rotverschiebungen und Standardkerzen (R. P. Kirshner). 3. Die Kartierung des Weltalls: Scheiben und Blasen (M. J. Geller). 4. Die Bestimmung der Masse im Weltall: Dunkelmaterie und fehlende Masse (V. C. Rubin). 5. Der Beginn des Weltalls: Urknall und kosmische Inflation (A. H. Guth). 6. Die Ausweitung des Weltalls: Das Weltraumteleskop und Perspektiven für die nächsten 20 Jahre (J. E. Gunn).

  7. Visualisierung von typisierten Links in Linked Data

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Georg Neubauer

    2017-09-01

    Full Text Available Das Themengebiet der Arbeit behandelt Visualisierungen von typisierten Links in Linked Data. Die wissenschaftlichen Gebiete, die im Allgemeinen den Inhalt des Beitrags abgrenzen, sind das Semantic Web, das Web of Data und Informationsvisualisierung. Das Semantic Web, das von Tim Berners Lee 2001 erfunden wurde, stellt eine Erweiterung zum World Wide Web (Web 2.0 dar. Aktuelle Forschungen beziehen sich auf die Verknüpfbarkeit von Informationen im World Wide Web. Um es zu ermöglichen, solche Verbindungen wahrnehmen und verarbeiten zu können sind Visualisierungen die wichtigsten Anforderungen als Hauptteil der Datenverarbeitung. Im Zusammenhang mit dem Sematic Web werden Repräsentationen von zuhammenhängenden Informationen anhand von Graphen gehandhabt. Der Grund des Entstehens dieser Arbeit ist in erster Linie die Beschreibung der Gestaltung von Linked Data-Visualisierungskonzepten, deren Prinzipien im Rahmen einer theoretischen Annäherung eingeführt werden. Anhand des Kontexts führt eine schrittweise Erweiterung der Informationen mit dem Ziel, praktische Richtlinien anzubieten, zur Vernetzung dieser ausgearbeiteten Gestaltungsrichtlinien. Indem die Entwürfe zweier alternativer Visualisierungen einer standardisierten Webapplikation beschrieben werden, die Linked Data als Netzwerk visualisiert, konnte ein Test durchgeführt werden, der deren Kompatibilität zum Inhalt hatte. Der praktische Teil behandelt daher die Designphase, die Resultate, und zukünftige Anforderungen des Projektes, die durch die Testung ausgearbeitet wurden.

  8. Thrombosis and von Willebrand Factor.

    Science.gov (United States)

    Shahidi, Minoo

    2017-01-01

    One of the key players in both hemostasis and thrombosis is von Willebrand factor (vWF), which demonstrates a duality between these two processes. Thrombus is structured by numerous elements, including endothelial cells, platelets, plasma proteins and shear stress alteration. In circulation, once a vessel wall is injured, collagen is exposed and platelets attach to the site of injury. Accordingly, vWF mediates adherence of platelets to the damaged vessel wall by binding both to the collagen and platelet receptor. A growing body of data also indicates a role for neutrophil extracellular traps (NETs) in human thrombosis as scaffolds for vWF, promoting thrombosis. VWF also mediates the protection of factor VIII, a main cofactor of the intrinsic clotting pathway. Since vWF plays a critical role in both thrombotic and bleeding events, a decreased plasma level of this factor may point to a bleeding disorder, while an elevated plasma level may predict occurrence of thrombosis. Since thrombotic events are the foremost cause of death, inhibiting the vWF activity would be a novel prophylaxis to reduce these events. Though, accumulated data have made vWF a promising focus for research on cardiovascular diseases (CVD). This chapter, however, aims to clarify the role of vWF in thrombus formation and pathogenesis of thrombosis.

  9. Development and prototypical application of analysis methods for complex anion mixtures in waters and heavy metal organyls in sediments; Entwicklung und prototypische Anwendung von Analysenverfahren fuer komplexe Anionengemische in Waessern und Schwermetallorganylen in Sedimenten. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Anders, B.; Knoechel, A.; Potgeter, H.; Staub, S.; Stocker, M.

    2002-07-01

    When it comes to assessing the hazards emanating from heavy pollutants in waters mere elemental analysis provides too little information. Due to the great differences in toxicity and mobility it is important to know more about the exact species in question. This is particularly true of heavy metals that form stable organyls, specifically As, Pb, Sn and Hg, but also of alkylated arsenic acids, which need to be measured in complex anion mixtures. The purpose of the present project was to develop robust, powerful analysis methods and thus overcome the existing deficit in reliable analysis methods for these substances. An important approach in this connection is the use of coupled chromatography and detection systems for separation and analysis. [German] Hinsichtlich der von einer Schwermetallbelastung in Gewaessern ausgehenden Gefahren liefert die reine Elementanalytik nur unzureichende Aussagen. Aufgrund der grossen Unterschiede in Toxiditaet und Mobilitaet ist die Kenntnis der jeweils vorliegenden Spezies bedeutungsvoll. Dies gilt in besonderem Masse fuer die stabile Organyle bildenden Schwermetalle As, Pb, Sn und Hg sowie die alkylierten Arsensaeuren, die es innerhalb komplexer Anionengemische zu bestimmen gilt. Hinsichtlich ihrer sicheren Bestimmung bestehen methodische Defizite, die das vorliegende Projekt durch die Entwicklung robuster, nachweisstarker Analysenverfahren zu beseitigen versucht. Grosse Bedeutung kommt dabei gekoppelten Systemen aus Chromatographie und Detektion als Trenn- und Bestimmungsmethode zu. (orig.)

  10. Determination of radiation-induced DNA double-strand breaks for the biological dose monitoring in cardiac computerized tomography; Bestimmung von strahleninduzierten DNA-Doppelstrangbruechen zum Monitoring der biologischen Dosis in der Herz-Computertomographie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wegener, Jasmin

    2013-11-12

    Background and aims: X-rays cause relevant DNA damage to cells. DNA double-strand breaks (DSBs) are considered to be the most biologically significant radiation induced DNA-lesions. Recently a sensitive immunofluorescence microscopic method was developed to quantify x-ray induced DSBs as nuclear foci, even after doses as used in computed tomography. The method is based on the phosphorylation of the histone variant H2AX after formation of DSBs and distinct foci representing DSBs can be visualised. The number of foci correlates well with the delivered radiation dose. The importance of cardiac CT has increased during the last years. The radiation exposure of cardiac CT is rather high compared to other radiologic diagnostic procedures and techniques for dose-reduction receive increasing attention. In this context the purpose of this study was to determine to what extent the γ-H2AX-based method is able to measure x-ray induced DSBs in patients undergoing cardiac CT. Furthermore the objective was to evaluate whether CT-induced DSBs correlate with exposure parameters (dose length product, DLP) and to assess the influence of the scan protocols on the biological radiation damage. Materials and methods: 32 patients undergoing coronary CT angiography either using a 64-slice (n = 5: SOMATOM Sensation 64 {sup registered}) or a dual-source CT scanner (n = 27: SOMATOM Definition {sup registered}) were included in the study. Venous blood samples were taken before and 0.5 h, 2.5 h, and 24 h after the CT scan. Additional venous blood samples obtained before CT were irradiated in-vitro at various radiation doses (10 mGy, 50 mGy, 100 mGy) to obtain reference values of foci. Lymphocytes were separated and incubated with a specific γ-H2AX primary and a fluorescent secondary antibody. The number of γ-H2AX-foci was quantified using a fluorescence microscope. Every distinct focus represents one DNA-DSB. The number of radiation-induced DSBs was calculated by subtracting the foci number of corresponding non-irradiated control samples (baseline) from excess foci after exposure. The radiation dose to the blood was determined by comparing the number of CT-induced in-vivo DSBs with in-vitro DSB levels. Individual DLP was registered as provided by the patient protocol. Results: In all patients an increase of DSB values after CT was found (median: 0.36; range: 0.15-0.71 DSB/cell). Over a period of 24 hours a rapid reduction of DSBs due to DNA repair was observed and the baseline value of pre-exposure samples is nearly reached after 24 h. The number of radiation-induced DSBs (ρ = 0.57; p < 0.01) and the resulting radiation dose to the blood (ρ = 0.66; p < 0.01) showed a significant linear correlation to the dose length product. The radiation dose to the blood did not significantly differ between the two CT scanners used in this study if results are normalized to the individual DLP (SOMATOM Sensation 64 {sup registered}: 30 mGy/1000 mGy x cm; SOMATOM Definition {sup registered}: 27 mGy/1000 mGy x cm). An additional scan for calcium scoring led to a significant 21% increase of foci (p = 0.04). A reduction of the tube voltage (100 kV vs. 120 kV) resulted in a lower DLP (44%) and radiation dose to the blood (36%) but these differences were not significant (DLP: p = 0.40; radiation dose to the blood: p = 0.44). The dose reducing effect of a higher pitch used in patients with higher heart rates was mitigated by a broader window (40-70% vs. 70-70%) of the ECG-based tube current modulation in these individuals (correlation pitch - DLP: ρ = 0.08, p = 0.69; pitch - excess foci: ρ = -0.14, p = 0.49). Conclusion: γ-H2AX immunofluorescence microscopy is a valid and sensitive method for biodo-simetric measurement in cardiac CT. Foci representing DNA DSBs reflect the biological dose and consider the effects of different scan parameters on the radiation-induced biological damage.

  11. Scaling under REACH. Development of a guideline for the evaluation of the safe recommendations for use of chemicals by scaling; Scaling unter REACH. Entwicklung einer Handlungsanleitung zur Bestimmung der sicheren Verwendungsbedingungen von Chemikalien durch Scaling

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bunke, Dirk; Gross, Rita; Vogel, Steffen [Oeko-Institut e.V. - Institut fuer Angewandte Oekologie e.V., Freiburg im Breisgau (Germany)

    2011-11-15

    Scaling in the context of REACH means: use of simple mathematics to check, whether chemi-cals are used in a safe way. Even in case if certain conditions of use deviate from the exposure scenario. In specific cases, scaling offers downstream users the opportunity to demonstrate coverage by an exposure scenario for their individual conditions of use. In this report we describe the duty of downstream users to check their conditions of use. We give a definition of scaling related to REACH. We describe objectives and results of scaling. We characterise available scaling tools in a structured way. We describe options for further development and harmonisation of scaling tools. Under use of the experience with existing tools, we develop a guidance document on scaling. Three examples in this guidance make clear how scaling works. In five steps. The guidance is addressed to persons using substances in industrial or professional applications - downstream users according to REACH. In addition, the guidance supports producers of substances and formulators who want to develop scaling tools for their customers. The report includes a calculation table for scaling related to the environment (REACH Scale Environment). In addition, it includes a template to generate product-specific scaling tools. This report focuses on scaling related to environmental exposure assessment. Scaling is possible related to workers and consumer exposure, too. References for this are given in chapter 7. (orig.)

  12. New methods of detecting chloride traces and application of these methods in the determination of atmospheric hydrochloric acid. Neu entwickelte Bestimmungsmethoden fuer Chlorid im Spurenbereich und deren Anwendung auf die Bestimmung von Chlorwasserstoff in der Atmosphaere

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Vierkorn-Rudolph, B.G.

    1982-04-26

    Two indirect methods of analysis have been developed for the detection of hydrochloric acid and chloride. One, indirect gas chromatography, is based on HCl derivation using 7-oxabicyclo(4.1.0.)heptane followed by gas-chromatographic separation on packed and capillary columns with strongly polar steady-state phases. The other, indirect atomic absorption spectral photometry, is based on the formation of phenyl mercury chloride from phenyl mercury nitrate and chloride in high-activity solutions.

  13. Determination of the exposure to electromagnetic fields arising from radiofrequency identification technology (RFID) application. Final report; Bestimmung der Exposition gegenueber elektromagnetischen Feldern, die durch den Einsatz von Radio Frequency Identification (RFID) Technologien entstehen. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schmid, Gernot; Ueberbacher, Richard; Cecil, Stefan; Escorihuela-Navarro, Ana; Sainitzer, David; Weinfurter, Andreas [Seibersdorf Labor GmbH, Seibersdorf (Austria). Fachbereich EMV, Geschaeftsfeld EMC and Optics

    2012-08-15

    In the frame of this project the extent of personal exposure against electromagnetic fields caused by various types of RFID equipment has been analyzed based on measurements on selected devices and numerical computations considering practically relevant exposure scenarios. The obtained results were assessed according to the ICNIRP guidelines published in 1998. Moreover, numerical computations were carried out in order to estimate disturbance voltages induced at the input of cardiac pacemakers. All relevant frequency bands used by present RFID devices were considered. With respect to RFID transponders it was shown that they do not cause relevant exposure. Exposure figures caused by typical active RFID transponders can be expected several orders of magnitude below the corresponding basic restrictions according to ICNIRP 1998. For the assessment of exposure caused by RFID reader devices a differentiation of device categories and operating frequencies is necessary. Small reader devices or handheld readers with operating ranges less than approximately 10 cm, e.g., for reading from or writing to electronic passports, tickets, etc., are based on inductive coupling at operating frequencies 13,56 MHz and 120 kHz. From the obtained results it can be concluded that these devices cause exposure well below the ICNIRP 1998 basic restrictions. Similarly, also measurement and computational results for inductively coupled RF access control and identification systems (13,56 MHz) with even higher operating ranges up to approximately 80 cm indicate that exposure above the basic restrictions is not to be expected for such devices under usual conditions in practice. In contrast, the obtained results for inductively coupled LF reading devices with operating ranges up to approximately 80 cm (operating frequency 120-125 kHz) showed that induced current densities in the central nervous tissue above the basic restrictions are possible for particular devices if a person approaches the antennas closer than 20 cm. Regarding UHF (868 MHz) and microwave (2,45 GHz) reader devices it was demonstrated that exposure above the basic restriction is not to be expected as long as a minimum distance to the antennas of 10 cm - 20 cm is maintained. Concerning exposure from currently widest deployed Electronic Article Surveillance (EAS) technology also differences between technologies become obvious. While the numerous measurements and computations carried out did not give indications that radio frequency (RF)-EAS devices (operating frequency range typically 7,5-8,9 MHz) cause exposure above the basic restrictions defined in ICNIRP 1998, it could be demonstrated that for acoustomagnetic (AM)-EAS systems (operating frequency 58 kHz) exposure above the ICNIRP 1998 basic restrictions is possible, when approaching the antenna very closely, i.e., at unusual short distances of less than a few centimeters between the trunk and/or the head and the antenna. With respect to the assessment of the exposure caused by the RFID- and EAS devices with operating frequencies less than 10 MHz (particularly close to and below 100 kHz), it must be noted that the assessment summarized above was carried out based on the ICNIRP guidelines published in 1998, i.e., that the basic restriction in terms of current density was applied only to central nervous (CNS) tissue. It must be expected that the application of the new assessment concept recently published by ICNIRP 2010, which is based of induced electric field strength inside the tissue and which provides now also limits for all body tissues and not only for CNS tissue, may lead to significant different assessment results and conclusions for the mentioned device categories. Regarding possible electromagnetic interference with cardiac pacemakers, again RFID- and EAS-devices with working frequencies 58 kHz and 120 kHz and large (e.g., floor standing) antennas showed up to have the highest potential for interference compared to the other investigated devices. In situations with adverse orientation of the body while approaching the antennas very closely the induced disturbance voltage at the pacemaker input was found to be higher than the corresponding disturbance test voltage levels defined in applicable standards for pacemakers.

  14. Determination of the residual strength of PE medium voltage cables. FGH testing of aged PE cables; Bestimmung von Restspannungsfestigkeiten an Polyethylen-Mittelspannungskabeln. FGH-Stufentest an gealterten PE-Kabeln

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schmidt, Uwe; Barsch, Dietrich [Technische Univ., Chemnitz (Germany). Professur fuer Energie- und Hochspannungstechnik

    2010-11-15

    Many power transmission grids in East Germany still have PE cables of the NA2YHCaY type (TGL cables) that are more than 30 years old. As the cables are ageing, tests of their residual electric strength become necessary. (orig.)

  15. X-ray absorption spectroscopy on phosphoric-salt pellets. Determination of the geometric and electronic structure of metal-oxide doped sodium-phosphate glasses; Roentgenabsorptionsspektroskopie an Phosphorsalzperlen. Bestimmung der geometrischen und elektronischen Struktur von metalloxid-dotierten Natriumphosphatglaesern

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Brendebach, B.

    2004-02-01

    Sodium metaphosphate glasses doped with transition metal oxides show characteristic colors. X-ray absorption spectroscopy (XAS) investigations provide information whether the coloration stems from different electronic transitions or changes in the geometrical structure of the glasses. Even though the violet color of MnO{sub y}-doped glasses is considered as an evidence for Mn{sup 3+}-ions, Mn K-XAS reveals that the majority of the manganese ions are in the oxidation state +II and have a mixed coordination of four and six oxygen atoms, respectively. The oxygen coordination around the nickel ions in NiO-doped glasses with different metall oxide concentrations is always six. The change of color from citreous to auburn with increasing nickel oxide content is attributed to a systematic change in the bonding characteristic from mainly ionic-like to a small but significant contribution of covalent-like bonding. Analysis of higher coordination shells provides no indication of the formation of metal oxide clusters. (orig.)

  16. Determination of the critical cover for vertical pump suction nozzle using a combination of numerical and analytical methods; Bestimmung der kritischen Ueberdeckung von vertikalen Pumpenansaugstutzen mit einer Kombination numerischer und analytischer Verfahren

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Pandazis, P.; Bloemeling, F. [TUEV NORD SysTec GmbH und Co. KG, Hamburg (Germany)

    2013-07-01

    If the water cover above pump suction nozzles decreases below a critical value surface vortices develop due to the suction-side underpressure. Further decrease of the water level induces the formation of a vortex cone develops into the pump entrance that will disturb the influent flow into the pump. It is possible that these surface vortices can transport air into the pumping system and produce vibrations, fluctuations of the pump performance and increases rotor loadings, up to a breakdown of the flow stream. Using two-phase CFD analyses a new methodology was developed for calculation of the critical water cover of vertical suction nozzles. The suction geometry is modeled by an analytical model. The new method was successfully validated. The experimental values for the critical cover were re-calculated for three inflow angles and a broad suction velocity spectrum.

  17. Determination of intensity and position of the extracted electron beam at ELSA by means of high-frequency resonators; Bestimmung von Intensitaet und Position des extrahierten Elektronenstrahls an ELSA mittels Hochfrequenzresonatoren

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Pusch, Thorsten

    2012-06-15

    The electron stretcher facility ELSA provides an electron beam of a few hundred pA used for the generation of bremsstrahlung photons probing the nucleon structure in a detector setup. For the correct interpretation of the events registered, the persistence of the beam position over time is crucial. Its continuous monitoring has been enabled by setting up a measurement system based on resonant cavities. Position signals at a frequency of 1.5 GHz and below one aW of power can be abstracted from the beam without degrading its quality. After frequency down-conversion to a few kHz, a narrow bandwidth detection performed by lock-in amplifiers separates them from noise. A maximum sample rate of 9 Hz and a resolution of one tenth of a millimeter could be achieved. The position signals have to be normalized to the beam current which is monitored by another dedicated resonator. The measurement precision down to a few pA allows for the accelerator extraction mechanism to be controlled by a feedback loop in order to obtain the respective requested current. (orig.)

  18. Determination of Rn-222 in drinking water. An important parameter for the natural radioactivity exposure assessment; Bestimmung von {sup 222}Rn in Trinkwasser. Ein wichtiger Parameter fuer die Erfassung der natuerlich bedingten Strahlenbelastung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Zoiy, Myroslav [Forschungszentrum Juelich GmbH (Germany)

    2017-08-01

    The natural radiation exposure includes external exposure due to terrestric and cosmic radiation and internal exposure due to respiration and food - incorporation. Incorporated radionuclides are partially absorbed in the vascular and lymphatic systems and partially excreted after a certain biological half-time through kidneys and intestines, and partially the lungs. The radiation exposure is defined as effective annual dose in Sievert. In Germany the medium natural exposure is 2.1 mSv per year.

  19. Natural radioisotopes. The ''atomic clock'' for the age determination of rocks and archeological discoveries; Natuerliche Radioisotope. Die ''Atomuhr'' fuer die Bestimmung des absoluten Alters von Gesteinen und archaeologischen Funden

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Heuel-Fabianek, Burkhard [Forschungszentrum Juelich (Germany)

    2017-04-01

    The contribution describes the fundamentals of radiometric age determination based on natural radionuclides. Organic (carbon containing) materials can be dated up to an age of 60.000 years using C-14. The methods used for radiometric dating of rocks and minerals include the radioactive decay series of U-238, U-235, Th -232, but also the beta decay of Rb-87 to Sr-87 or K-40 to Ar-40. The absolute age of rocks is not necessarily identical with the radiometric dating result, since geological processes could influence the radionuclide ratio.

  20. Numerical determination of quark potential, glueball masses, and phase structure in the N=1 supersymmetric Yang-Mills theory; Numerische Bestimmung von Quarkpotential, Glueball-Massen und Phasenstruktur in der N=1 supersymmetrischen Yang-Mills-Theorie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sandbrink, Dirk

    2015-01-26

    One of the most promising candidates to describe the physics beyond the standard model is the so-called supersymmetry. This work was created in the context of the DESY-Muenster-Collaboration, which studies in particular the N=1 supersymmetric Yang-Mills theory (SYM). SYM is a comparatively simple theory, which is therefore well-suited to study the expected properties of a supersymmetric theory with the help of Monte Carlo simulations on the lattice. This thesis is focused on the numerical determination of the quarkpotential, the glueball masses and the phase structur of the N=1 supersymmetric Yang-Mills theory. The quarkpotential is used to calculate the Sommer scale, which in turn is needed to convert the dimensionless lattice spacing into physical units. Glueballs are hypothetical particles built out of gluons, their masses are relatively hard to determine in lattice simulations due to their pure gluonic nature. For this reason, various methods are studied to reduce the uncertainties of the mass determination. The focus lies on smearing methods and their use in variational smearing as well as on the use of different glueball operators. Lastly, a first look is taken at the phase diagram of the model at finite temperature. Various simulations have been performed at finite temperature in parallel to those performed at temperature zero to analyse the behaviour of the Polyakov loop and the gluino condensate in greater detail.

  1. Privatiserung von Geschichte. Probleme einer differenzierten Aufarbeitung

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Birthe Kundrus

    2000-11-01

    Full Text Available Ausgangspunkt der Untersuchung von Vera Neumann ist die These, daß im Krieg Erlebtes und Erlittenes in den Wiederaufbau- und Wirtschaftswunderjahren Westdeutschlands einem Thematisierungstabu unterlegen sei. Anhand von 50 Interviews, die in den 80er Jahren im Rahmen des von Lutz Niethammer geleiteten Projekts „Lebensgeschichte und Sozialgeschichte im Ruhrgebiet 1930–1960“ (LUSIR entstanden sind und die sie jetzt anhand der Tonbandprotokolle und Abschriften ein zweites Mal auswertet, möchte die Historikerin diese Verschüttungen aufspüren. Im Anschluß an Niethammers These der „Privatisierung von Geschichte“ will sie zeigen, daß seelische und körperliche Kriegsfolgen wie Deprivations- und Überlastungsgefühle, der Verlust von Angehörigen und Kriegsbeschädigungen „privatisiert“, d.h. an die Familien übertragen wurden. Dort seien dann in erster Linie die weiblichen Familienmitglieder mit der Versorgungs- und Pflegearbeit konfrontiert worden. An vier Fallbeispiele schließt sich eine detaillierte Auswertung des gesamten Interviewmaterials an. Diesen Teilen folgt ein Abschnitt zur staatlichen Kriegsopferversorgung in der frühen Bundesrepublik.

  2. Sulfation of von Willebrand factor

    International Nuclear Information System (INIS)

    Carew, J.A.; Browning, P.J.; Lynch, D.C.

    1990-01-01

    von Willebrand factor (vWF) is a multimeric adhesive glycoprotein essential for normal hemostasis. We have discovered that cultured human umbilical vein endothelial cells incorporate inorganic sulfate into vWF. Following immunoisolation and analysis by polyacrylamide or agarose gel electrophoresis, metabolically labeled vWF was found to have incorporated [35S]-sulfate into all secreted multimer species. The time course of incorporation shows that sulfation occurs late in the biosynthesis of vWF, near the point at which multimerization occurs. Quantitative analysis suggests the presence, on average, of one molecule of sulfate per mature vWF subunit. Virtually all the detectable sulfate is released from the mature vWF subunit by treatment with endoglycosidases that remove asparagine-linked carbohydrates. Sulfated carbohydrate was localized first to the N-terminal half of the mature subunit (amino acids 1 through 1,365) by partial proteolytic digestion with protease V8; and subsequently to a smaller fragment within this region (amino acids 273 through 511) by sequential digestions with protease V8 and trypsin. Thus, the carbohydrate at asparagine 384 and/or 468 appears to be the site of sulfate modification. Sodium chlorate, an inhibitor of adenosine triphosphate-sulfurylase, blocks sulfation of vWF without affecting either the ability of vWF to assemble into high molecular weight multimers or the ability of vWF multimers to enter Weible-Palade bodies. The stability of vWF multimers in the presence of an endothelial cell monolayer also was unaffected by the sulfation state. Additionally, we have found that the cleaved propeptide of vWF is sulfated on asparagine-linked carbohydrate

  3. Doença de von Willebrand e anestesia Enfermedad de von Willebrand y anestesia Von Willebrand's disease and anesthesia

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Fabiano Timbó Barbosa

    2007-06-01

    Full Text Available JUSTIFICATIVA E OBJETIVOS: A doença de von Willebrand ocorre devido à mutação no cromossomo 12 e é caracterizada por deficiência qualitativa ou quantitativa do fator de von Willebrand. A diversidade de mutações leva ao aparecimento das mais variadas manifestações clínicas possibilitando a divisão dos pacientes em vários tipos e subtipos clínicos. A coagulopatia se manifesta basicamente através da disfunção plaquetária associada à diminuição dos níveis séricos do fator VIII coagulante. O objetivo dessa revisão foi mostrar os cuidados relacionados aos pacientes portadores da doença de von Willebrand durante o período perioperatório. CONTEÚDO: Foram definidas as características da doença de von Willebrand quanto à fisiopatologia, à classificação, ao diagnóstico laboratorial, ao tratamento atual e aos cuidados com o manuseio do paciente no período perioperatório. CONCLUSÕES: A doença de von Willebrand é o distúrbio hemorrágico hereditário mais comum, porém ela é subdiagnosticada pela complexidade da própria doença. A correta classificação do paciente, o uso apropriado da desmopressina e a transfusão do fator de von Willebrand são medidas fundamentais para a realização do procedimento anestésico bem-sucedido.JUSTIFICATIVA Y OBJETIVOS: La enfermedad de von Willebrand ocurre debido a la mutación en el cromosoma 12 y se caracteriza por la deficiencia cualitativa o cuantitativa del factor de von Willebrand. La diversidad de mutaciones conlleva al aparecimiento de las más variadas manifestaciones clínicas posibilitando la división de los pacientes en varios tipos y subtipos clínicos. La coagulopatía se manifiesta básicamente a través de la disfunción plaquetaria asociada con la disminución de los niveles séricos del factor VIII coagulante. El objetivo de esa revisión fue mostrar los cuidados relacionados con las pacientes portadoras de la enfermedad de von Willebrand durante el per

  4. Gemeinsam hilfreich oder einsam lästig? Beurteilung von praktikumsbegleitenden Weblogs von angehenden Lehrpersonen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Nives Egger

    2017-02-01

    Full Text Available Weblogs werden an Hochschulen vermehrt zur Unterstützung von Lern- und Reflexionsprozessen eingesetzt, in der Lehrer/innenbildung auch zunehmend während der berufspraktischen Ausbildung. Die Studierenden beurteilen den Einsatz von Weblogs jedoch unterschiedlich. Dabei ist wenig bekannt, welchen Einfluss die Vergabe und das Erhalten von Peerfeedback auf den Beurteilungsprozess von praktikumsbegleitenden Weblogs sowie auf den Umfang von Blogpostings haben. Im folgenden Beitrag wird dieser Frage mittels einer Befragung von 74 angehenden Lehrpersonen nachgegangen, die praktikumsbegleitende Weblogs mit oder ohne Peerfeedback nutzten, um über herausfordernde Ereignisse im Praktikum zu reflektieren. Die Ergebnisse zeigen, dass Studierende, die Peerfeedback erhielten und andere Blogbeiträge kommentierten, den Weblogeinsatz nützlicher einschätzen sowie eine höhere Motivation und positivere Einstellung gegenüber den Einsatz von Weblogs aufweisen als Studierende, die ohne Peerfeedback bloggen. Keinen Einfluss hat Peerfeedback auf den Umfang der Blogbeiträge und auf die dafür aufgewendete Zeit.

  5. Optimization of the drying and firing processes in the production of building bricks. Part 2; Moeglichkeiten zur Optimierung des Trocknungs- und Brennprozesses bei der Herstellung von Mauerziegeln. Teil 2

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Borrmann, R. [Megalith Bausteinwerk GmbH und Co., Schoenau KG, Wipperoda (Germany)

    2002-07-01

    Experiences gained by plant operators regarding the optimization of drying and firing processes for the production of building ceramics are presented in this paper. Greater demands are continually being made on quality and product requirements, especially of backing bricks, in conjunction with energy saving regulations. To survive on the market, manufacturers must constantly deal with new technological and economic problems. Examples are given which show how specific measures can eliminate technical and process engineering deficits of dryers and kilns. A prerequisite for all process engineering measures and/or constructive-changes is to determine the actual operation of drying and firing processes by means of suitable measuring technology. The values provided by the installed measurement and control technology do not always correlate with those of actual operation. The most important parameters and the required measurement technology to determine these will be discussed. (orig.) [German] Aus Sicht eines Betreibers von Anlagen zur Herstellung von Baukeramik werden Erfahrungen zur Optimierung der Trocknungs- und Brennprozesse dargelegt. Insbesondere im Bereich der Hintermauerziegel haben sich die Qualitaets- und Produktanforderungen im Zusammenhang mit der Energieeinsparverordung (EnEV) deutlich erhoeht. Um am Markt zu bestehen, muessen die Hersteller staendig neue technologische und wirtschaftliche Probleme loesen. An Beispielen wird gezeigt, wie man durch gezielte Massnahmen an Trocknern und Oefen technische und verfahrenstechnische Defizite beseitigen kann. Voraussetzung fuer alle verfahrenstechnischen Massnahmen bzw. konstruktiven Aenderungen ist, an der jeweiligen Anlage mit geeigneter Messtechnik den Ist-Zustand im laufenden Trocknungs- bzw. Brennprozess zu ermitteln. Dieser Zustand ist nicht unbedingt mit den Parametern identisch, welche die installierte Mess-, Steuer- und Regelungstechnik liefert. Es werden die wichtigsten Parameter und die zur Bestimmung

  6. Borel reductibility and classification of von neumann algebras

    DEFF Research Database (Denmark)

    Sasyk, R.; Törnquist, Asger Dag

    2009-01-01

    We announce some new results regarding the classification problem for separable von Neumann algebras. Our results are obtained by applying the notion of Borel reducibility and Hjorth's theory of turbulence to the isomorphism relation for separable von Neumann algebras....

  7. Kerttu Wagner. Die historischen romane von Jaan Kross / Wolfgang Drechsler

    Index Scriptorium Estoniae

    Drechsler, Wolfgang, 1963-

    2001-01-01

    Arvustus: Wagner, Kerttu. Die historischen Romane von Jaan Kross : am Beispiel einer Untersuchung der deutschen und englischen Übersetzungen von "Professor Martensi ärasõit" (1984). Frankfurt am Main [etc.] : P. Lang, 2001.

  8. Gasification of liquid manure; Vergasung von Guelle

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Gudenau, H.W.; Hoberg, H.; Hirsch, U. [Technische Hochschule Aachen (Germany). Inst. fuer Eisenhuettenkunde

    1996-12-31

    The potential of thermal use of liquid manure is investigated. It is recommended to separate the liquid and solid fraction. While the liquid fraction can be used as fertilizer, the solid fraction can be used for generating a fuel gas for combined heat and power generation. (orig) [Deutsch] Die Untersuchungen haben ergeben, dass in der thermischen Verwertung von Guelle ein bisher nur wenig genutztes Potential vorliegt. Die zum Anbau von Getreide notwendige Duengung kann durch Separation von Guelle in Fest- und Duennfraktion effektiver und kostenguenstiger durchgefuehrt werden. Der Naehrstoffgehalt des Guellefeststoffs sollte durch thermische Aufbereitung aufkonzentriert werden, so dass eine Vermarktung auch mit laengeren Transpoertwegen darstellbar ist. Die bei der thermischen Behandlung gewonnene Waerme kann prozessintern genutzt und ueberschuessige Waerme an Abnehmer in der naeheren Umgebung geliefert werden. Genauso besteht die Moeglichkeit, ein Brenngas zu erzeugen und die Energie mit Kraft-Waerme-Kopplung zu nutzen. (orig)

  9. [Clinical medicine of P. F. von Siebold].

    Science.gov (United States)

    Nakamura, A

    1995-03-01

    The author elucidates some aspects of the clinical medicine of P.F. von Siebold (1796-1866) by studying a manuscript titled "Rampō-kuden, namely, dictative teaching of Dutch medicine by P.F. von Siebold", which has not been studied enough yet. From this manuscript the author considers the descriptions about cancers, gynecological diseases, syphilitic diseases, urinary diseases, ophthalmic diseases, skin diseases, pulmonary diseases, gastrointestinal diseases and osteo-articular diseases, and thereby shows the concepts and therapeutic techniques of P.F. von Siebold regarding these diseases. To make his therapeutics more clearly understood, the author comments on blood-letting, opiates, emetics, purgatives, peruvian bark, digitalis, physiotherapy, abdominal paracentesis and surgical operations written in this manuscript.

  10. [Anja Wilhelmi. Lebensweltlen von Frauen der deutschen Oberschicht im Baltikum (1800-1939). Eine Untersuchung anhand von Autobiographien] / Alexander Ewig

    Index Scriptorium Estoniae

    Ewig, Alexander, 1980-

    2011-01-01

    Arvustus: Wilhelmi, Anja. Lebenswelten von Frauen der deutschen Oberschicht im Baltikum (1800-1939). Eine Untersuchung anhand von Autobiographien. (Veröffentlichungen des Nordost-Instituts, 10.) (Wiesbaden : HArrassowitz 2008)

  11. Spectral theory and quotients in Von Neumann algebras | West ...

    African Journals Online (AJOL)

    In this note we consider to what extent the functional calculus and the spectral theory in von Neumann algebras are preserved by the taking of quotients relative to two-sided ideals of the von Neumann algebra. Keywords:von Neumann algebra, functional calculus, spectral theory, quotient algebras. Quaestiones ...

  12. Entwicklung von Methoden zur selektiven Trennung von Scandium, Zirkonium und Zinn für radiopharmazeutische Anwendungen

    OpenAIRE

    Dirks-Fandrei, Carina

    2014-01-01

    Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Entwicklung von schnellen und hoch selektiven Methoden für die Trennung und Aufreinigung von Scandium, Zirkonium und Zinn. Diese Radionuklide können aus potentiellen Targetmaterialien gewonnen werden und können Anwendung in der Nuklearmedizin finden. Es wurden verschiedene Resins (von TrisKem International) auf ihre Extraktionsfähigkeit im Hinblick auf eine breite Anzahl von Kat...

  13. Entwicklung und Validierung eines Fragebogens zum Erleben von Computerspielen : Untersuchung von Transfereffekten zwischen virtueller und realer Welt

    OpenAIRE

    Luthman, Stefanie

    2008-01-01

    In der vorliegenden Arbeit wird die Entwicklung und Validierung eines Fragebogens vorgestellt, der auf den Überlegungen von Fritz (1997) zu einem Wirkungsmodell virtueller Welten basiert. Dieses Selbstbeurteilungsinstrument erfasst mit 40 Items Transferprozesse im Zusammenhang mit dem Spielen von Computer- und Videospielen. Die fünf Skalen des Fragebogens zum Erleben von Computerspielen (FEC) wurden durch faktorenanalytische Untersuchungen an einer repräsentativen Stichprobe von insgesamt 597...

  14. Characterization of clouds and aerosols by lidar remote sensing with regard to the transfer of UV radiation. Final report; Leitthema 4: Solare UV-B-Strahlung. Teilvorhaben: Charakterisierung von Wolken und Aerosolen durch Lidar-Fernerkundung hinsichtlich des UV-Strahlungstransfers. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Jaeger, H.; Muecke, R.; Kreipl, S.

    2000-05-01

    The investigations characterize aerosols and clouds over Garmisch-Partenkirchen by lidar remote sensing, and support the interpretation of measurements of the transfer of UV radiation. Extensive tests of calibration procedures were performed, and the lidar system was modified to meet the requirements. The focal point were measurements accompanying the CUVRA (Characteristics of the UV Radiation field in the Alps) campaign at IFU in March 1999. 767 lidar measurements in two wavelength channels were performed on 12 days during this campaign. Aerosol and cloud situations were characterized by determining lower and upper layer heights (time resolution down to 1 minute, height resolution down to 15 meters), multi layer situations from ground to the tropopause region (up to 5 aerosol and cloud layers), optical depths at 532 nm and 355 nm (range 0.01 to 3), wavelength dependences of the optical depth between 532 nm and 355 nm (range of wavelength exponent 0 to -2), and lidar ratios (extinction/backscatter) at 532 nm (range 20 to 38). (orig.) [German] Die Untersuchungen charakterisieren Aerosole und Wolken ueber Garmisch-Partenkirchen durch Lidar-Fernerkundung und dienen der Interpretation von Messungen des UV-Strahlungsflusses. Hierzu waren umfangreiche Arbeiten zum Testen von Eichverfahren notwendig, ebenso wie Modifizerungen des Lidarsystems. Schwerpunkt der Untersuchungen waren Messungen waehrend der CUVRA (Characteristics of the UV Radiation field in the Alps) Messkampagne im Maerz 1999 am IFU. Waehrend dieser Kampagne wurden an 12 Messtagen 767 Lidarmessungen in jeweils zwei Wellenlaengenkanaelen durchgefuehrt. Die Aerosol- und Wolkensituationen wurden charakterisiert durch die Bestimmung von Schichtunter- und obergrenzen (Zeitaufloesung bis zu 1 Minute, Hoehenaufloesung bis zu 15 m), der Mehrschichtigkeit vom Boden bis zum Tropopausenbereich (bis zu 5 Aerosol- und Wolkenschichten), der optischen Dicken bei 532 nm und 355 nm (Bereich 0.01 bis 3), der

  15. Die Verteilung und Eigenschaften von Bodenformen in der Deutschen Bucht, eine Rekonstruktion der Karten von Ulrich (1973)

    DEFF Research Database (Denmark)

    Winter, Christian; Lefebvre, Alice; Benninghoff, Markus

    2015-01-01

    Entstehung, Gestalt und Dynamik von Bodenformen in vergleichsweise kleinen Untersuchungsgebieten ist die Arbeit von ULRICH (1973) über die Verteilung von Bodenformen in der Deutschen Bucht bis heute die einzige verfügbare zusammenhängende Darstellung für die deutsche Nordseeküste. Die analogen Karten und die...

  16. Erwachsenenbildung im Spannungsfeld von Wissenschaft, Politik und Praxis: Heide von Felden, Christiane Hof und Sabine Schmidt-Lauff (Hrsg.). [Rezension

    OpenAIRE

    Filla, Wilhelm

    2016-01-01

    Rezension von: Felden, Heide von/Hof, Christiane/Schmidt-Lauff, Sabine (Hrsg.) (2013): Erwachsenenbildung im Spannungsfeld von Wissenschaft, Politik und Praxis. Dokumentation der Jahrestagung der Sektion Erwachsenenbildung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften vom 27. bis 29. September 2012. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

  17. Einfluss von dynamischen Komponentenkennwerten auf die Zuverlässigkeitsanalyse von elektrischen Netzen

    OpenAIRE

    Schrammel, Michael

    2017-01-01

    von Michael Schrammel Arbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprueft - Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers Technische Universität Wien, Diplomarbeit, 2017

  18. Von der Medienwirkungsbehauptung zur erziehungswissenschaftlichen Medienrezeptionsforschung. Vorschlag zur Analyse von Filmkommunikaten

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Barbara Drinck

    2001-04-01

    Full Text Available Im Hinblick auf die Erforschung spezifischer Zusammenhänge von Medienkonsum und der Herausbildung von Einstellungen und Handlungen wird eine konstruktivistische Theorieorientierung plausibilisiert, indem zunächst auf den Stand der Medienwirkungsforschung eingegangen und vor dem Hintergrund einer begründeten Kritik des Wirkungsverständnisses auf die Notwendigkeit einer medienrezeptionswissenschaftlichen Forschungsalternative hingewiesen wird. Weiterhin wird der Stand der (erziehungswissenschaftlichen Medienrezeptionsforschung erörtert. Sodann werden Elemente einer konstruktivistischen Methodologie von Medienrezeptionsforschung beschrieben, die am Beispiel der Rezeption von Filmen konkretisiert werden. Dabei wird das Konzept des Kommunikates (S.J. Schmidt als Ausgangspunkt genommen, ein Vorschlag für eine Beschreibungssprache für (Film- Kommunikate entwickelt und eine Adaption des Ansatzes filmischer Narration zur Sprache gebracht.

  19. Ueberreste vorweltlicher Proboscidier von Java und Banka

    NARCIS (Netherlands)

    Martin, K.

    1884-01-01

    Junghuhn führte in seinem Werke über Java nur einen einzigen Wirbelthierrest, Carcharias megalodon, an (7, IV, pag. 97); es war ihm nicht gelungen bei seinem ersten Aufenthalte auf der Insel Reste von Säugethieren zu finden, so eifrig er auch darnach in den Höhlen des Tertiaergebirges suchte (7, IV,

  20. Alexander von Humboldt and Coenraad Jacob Temminck

    NARCIS (Netherlands)

    Raat, A.J.P.

    1976-01-01

    INTRODUCTION In the archives of the Rijksmuseum van Natuurlijke Historie in Leiden there is a map with three letters written by Alexander von Humboldt (17691859) to the first director of the Museum, Coenraad Jacob Temminck (1778-1858). The map, the hard cover of John Gould's "Synopsis of the birds

  1. Alexander von Humboldt: a revolutionary explorer.

    Science.gov (United States)

    Fara, Patricia

    2008-03-01

    After he returned from his five-year expedition to the New World, Alexander von Humboldt promoted himself as a Romantic explorer. Although this image pervades British perceptions, political movements have fashioned different heroic versions of Humboldt in Germany and South America.

  2. Soolopartiid Von Krahli katuse all / Kristi Eberhart

    Index Scriptorium Estoniae

    Eberhart, Kristi

    2007-01-01

    Von Krahli Teatri kolmest lavastusest: "Erki ja Tiina" (lavastaja Mart Kangro, tantsivad Erki Laur ja Tiina Tauraite), "Faust" (J. W. Goethe ainetel tekst ja lavastus Taavi Eelmaa, muusika ja laulud Chalice, osades Jarek Kasar ja Rein Pakk), "Hamletid" (William Shakespeare'i ainetel kontseptsiooni, lavastuse, koreograafia, kujunduse, valguse autor Sasha Pepeljajev, video- ja helikunstnik Taavet Jansen. Esitaja Juhan Ulfsak)

  3. 489 Johann Friedrich Wilhelm Adolf von Baeyer

    Indian Academy of Sciences (India)

    IAS Admin

    Resonance journal of science education. June 2014 Volume 19 Number 6. GENERALARTICLES. 489 Johann Friedrich Wilhelm Adolf von Baeyer. A Pioneer of Synthetic Organic Chemistry. Gopalpur Nagendrappa. 523 Causality in Classical Physics. Asrarul Haque. 538 Physiology of High-Altitude Acclimatization.

  4. Measurements and von Neumann projection/collapse

    Indian Academy of Sciences (India)

    unwanted superpositions of (system + apparatus)-states can be shown to be suppressed, leading eventually to the projection/collapse rule postulated in von Neumann's treatment of measurements [3]. In the next section, the measurement problem in quantum mechanics (QM) is recalled. In §3, some proposed improvements ...

  5. Laue, Prof. Max Theodor Felix von

    Indian Academy of Sciences (India)

    Home; Fellowship. Fellow Profile. Elected: 1954 Honorary. Laue, Prof. Max Theodor Felix von. Nobel Laureate (Physics) - 1914. Date of birth: 9 October 1897. Date of death: 24 April 1960. YouTube; Twitter; Facebook; Blog. Academy News. IAS Logo. 29th Mid-year meeting. Posted on 19 January 2018. The 29th Mid-year ...

  6. Euler-Chelpin, Prof. Hans von

    Indian Academy of Sciences (India)

    Home; Fellowship. Fellow Profile. Elected: 1952 Honorary. Euler-Chelpin, Prof. Hans von. Nobel Laureate (Chemistry) - 1929. Date of birth: 15 February 1873. Date of death: 6 November 1964. YouTube; Twitter; Facebook; Blog. Academy News. IAS Logo. 29th Mid-year meeting. Posted on 19 January 2018. The 29th ...

  7. Hepatic artery pseudoaneurysm in von Willebrand's disease

    International Nuclear Information System (INIS)

    Garaci, Francesco Giuseppe; Gandini, Roberto; Romagnoli, Andrea; Fasoli, Fabrizio; Varrucciu, Viviana; Simonetti, Giovanni

    2003-01-01

    We report a case of hepatic artery pseudoaneurysm which occurred in a patient with von Willebrand's disease. The patient presented with upper abdominal pain and diagnosis was made by US and CT examinations. This case emphasizes the possible association between an established coagulation disorder and pseudoaneurysm. The patient was successfully treated by coil embolization. (orig.)

  8. Active Von Willebrand Factor, thrombocytopenia and thrombosis

    NARCIS (Netherlands)

    Hulstein, J.J.J.

    2006-01-01

    Platelets and von Willebrand factor (VWF) are unable to interact in circulation. To induce an interaction, a conversion of VWF to a platelet-binding conformation is required. At higher shear stresses, the first step in thrombus formation is binding of VWF to the subendothelium. This results in

  9. Euler-Chelpin, Prof. Hans von

    Indian Academy of Sciences (India)

    Home; Fellowship. Fellow Profile. Elected: 1952 Honorary. Euler-Chelpin, Prof. Hans von. Nobel Laureate (Chemistry) - 1929. Date of birth: 15 February 1873. Date of death: 6 November 1964. YouTube; Twitter; Facebook; Blog. Academy News. IAS Logo. Theory Of Evolution. Posted on 23 January 2018. Joint Statement by ...

  10. Laue, Prof. Max Theodor Felix von

    Indian Academy of Sciences (India)

    Home; Fellowship. Fellow Profile. Elected: 1954 Honorary. Laue, Prof. Max Theodor Felix von. Nobel Laureate (Physics) - 1914. Date of birth: 9 October 1897. Date of death: 24 April 1960. YouTube; Twitter; Facebook; Blog. Academy News. IAS Logo. Theory Of Evolution. Posted on 23 January 2018. Joint Statement by the ...

  11. Ueber eine Anomalie von Acromitus flagellatus (Stiasny)

    NARCIS (Netherlands)

    Stiasny, G.

    1934-01-01

    Bei erneuter Durchsicht des reichhaltigen Materiales von Acromitus flagellatus (Stiasny) in der Scyphomedusen-Sammlung des Rijksmuseum van Natuurlijke Historie in Leiden (vergl. meine Mitteilungen daruber, 1920, Uebersichtstabelle III und 1921, p. 131/136) fand ich ein Exemplar, das eine

  12. Von Kalifornien nach Taxham / Katri Soe

    Index Scriptorium Estoniae

    Soe, Katri, 1971-

    2005-01-01

    Neljas osa magistritööst "Von Kalifornien nach Taxham: Formen und Strukturen der Kommunikation in Peter Handkes Romanen "Der kurze Brief zum langen Abschied" und "In einer dunklen Nacht ging ich aus meinem stillen Haus"" (Tartu, 2000. Juhendaja: Claus Sommerhage)

  13. Measurements and von Neumann projection/collapse

    Indian Academy of Sciences (India)

    based treatment of quantum measurements, an unambiguous treatment of the apparatus as a quantum system approximated well by a ... leading eventually to the projection/collapse rule postulated in von Neumann's treatment of measurements [3]. ... of Hilbert's sixth problem measurement leaves it in the same state.' In this ...

  14. Von der lernenden Region zur "Smart Region“

    OpenAIRE

    Poschwatta, Wolfgang

    2004-01-01

    Von der lernenden Region zur "Smart Region“ / M. Hilpert, W. Poschwatta. - In: Nabizadeh-Araghi, Nima : Auf dem Weg zur "Smart Region" : regionale Entwicklung am Beispiel der Pistazienproduktion im Iran. - Augsburg : Müllerdruck, 2004. - S. 5-9. - (Terra facta ; 2)

  15. [Von Willebrand disease. Molecular biology and diagnosis].

    Science.gov (United States)

    Hernández-Zamora, Edgar; Zavala-Hernández, Cesar; Quintana-González, Sandra; Reyes-Maldonado, Elba

    2015-01-01

    Von Willebrand disease is the most common inherited disorder of the coagulation proteins in humans. There are three types: 1, 2A, 2B, 2N, 2M and 3. It is associated with mutations on chromosome 12 in the region p13.2, encoding the von Willebrand factor (VWF), which is synthesized in endothelial cells and megakaryocytes. The VWF gene has been characterised using molecular biology techniques, which have acquired an important role in diagnosis von Willebrand disease, as well as in the investigation of alterations in other genes, which may be involved in regulating the synthesis, processing, and secretion of VWF. However, there are still no strategies to integrate the molecular biology diagnostic tests available. Analysis of VWF multimers is a methodology that meets the characteristics for diagnosis, but it is not easy to standardise. Considering that even in tertiary centres in our country, von Willebrand patients do not have a definitive diagnosis, it is necessary to implement these methodologies to study and improve diagnosis. Von Willebrand disease is highly heterogeneous due to the molecular mechanisms that produce the various clinical and laboratory phenotypes. In Mexico there are few studies related to this disease; therefore it is essential to conduct a comprehensive study including clinical, basic, and special testing laboratory tests, in order to establish a correct diagnosis, develop new therapeutic approaches, and offer the appropriate medical care and genetic counselling. Copyright © 2015 Academia Mexicana de Cirugía A.C. Published by Masson Doyma México S.A. All rights reserved.

  16. Doença de von Willebrand e anestesia Enfermedad de von Willebrand y anestesia Von Willebrand's disease and anesthesia

    OpenAIRE

    Fabiano Timbó Barbosa; Rafael Martins da Cunha; Luciano Timbó Barbosa

    2007-01-01

    JUSTIFICATIVA E OBJETIVOS: A doença de von Willebrand ocorre devido à mutação no cromossomo 12 e é caracterizada por deficiência qualitativa ou quantitativa do fator de von Willebrand. A diversidade de mutações leva ao aparecimento das mais variadas manifestações clínicas possibilitando a divisão dos pacientes em vários tipos e subtipos clínicos. A coagulopatia se manifesta basicamente através da disfunção plaquetária associada à diminuição dos níveis séricos do fator VIII coagulante. O objet...

  17. Determination of the streaming potential and the corresponding total charge in aqueous asphalthene containing suspensions; Bestimmung der Stroemungspotentiale und der korrespondierenden Gesamtladungen in waessrigen, asphaltenhaltigen Suspensionen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Edler, S. [Inst. fuer Erdoel- und Erdgasforschung, Clausthal-Zellerfeld (Germany); Rosenplaenter, A. [Inst. fuer Erdoel- und Erdgasforschung, Clausthal-Zellerfeld (Germany); Rahimian, I. [Inst. fuer Erdoel- und Erdgasforschung, Clausthal-Zellerfeld (Germany)

    1996-02-01

    The choice of demulgators for separating crude oil emulsions is still done empirically. The knowledge of the charge of crude oil compounds is essential for the amount of needed demulsifiers. By using the Particle Charge Detector of the Muetek Company the surface charges of these compounds could be determined. The suspension will be titrated with demulsifier. Surface active compounds ar enriched within the colloids of crude oil, i.e. the resins and the asphaltenes. The asphaltenes could be divided into the easy, medium and difficult soluble asphaltenes. The streaming potential of the colloids and their corresponding total charge could be determined successfully. With increasing quantity of asphaltenes the charge consumption increase almost linearly. The heavy soluble asphaltenes are needing the highest share of demulsifiers followed by the middle and the light soluble asphaltenes. The resins only show very small charge consumption. (orig.) [Deutsch] Die Auswahl von Spaltern zur Trennung von Rohoelemulsionen erfolgt zumeist empirisch. Bei Kenntnis der Ladung der rohoeleigenen Emulgatoren ist eine gezieltere Auswahl der Splater moeglich. Mit Hilfe eines Partikelladungsdetektors sollten die Oberflaechenladungen der rohoeleigenen Emulgatoren bestimmt werden. Dazu wurden Suspensionen der Rohoelkolloide mit Tensid titriert. Grenzflaechenaktive Stoffe sind in den Rohoelkolloiden, also den Erdoelharzen und den Asphaltenen, angereichert. Die Asphaltene lassen sich in leicht-, mittel- und schwerloesliche Komponenten einteilen. Es konnte das Stroemungspotential der Rohoelkolloide und die korrespondierende Gesamtladung erfolgreich bestimmt werden. Mit konstant steigendem Gehalt an Kolloiden steigt auch der Ladungsverbrauch annaehernd linear. Bei den Asphaltenfraktionen verbrauchen die schwerloeslichen Asphaltene mit Abstand den groessten Anteil der Ladung, gefolgt von den mittel- und den leichtloeslichen. Die Erdoelharze zeigen einen sehr geringen Ladungsverbrauch. (orig.)

  18. Theodor von Grotthuss’ Contribution to Electrochemistry

    International Nuclear Information System (INIS)

    Pauliukaite, Rasa; Juodkazytė, Jurga; Ramanauskas, Rimantas

    2017-01-01

    Freiherr Christian Johann Dietrich Theodor von Grotthuss (1785-1822) lived and worked in Lithuania. Inspired by Volta's pile he proposed the first theory of water electrolysis, which was published in 1805 in Rome. Michael Faraday acknowledged T. Grotthuss for this theory in his further investigations of electrolysis processes. Having studied in Germany and France Grotthuss brought science to province by establishing his laboratory in Gedučiai village in his mother's real estate. Lithuanian scientists are proud that life of Theodor von Grotthuss was related to this country. Many events to remember this prominent scientist are organised in Vilnius and other places. His works and example provided a good basis for further development of electrochemical science in Lithuania. Grotthuss insights into the mechanism of proton transport still are of great relevance to such areas of modern science as membrane biochemistry, energy conversion and storage.

  19. Evolution equations of von Karman type

    CERN Document Server

    Cherrier, Pascal

    2015-01-01

    In these notes we consider two kinds of nonlinear evolution problems of von Karman type on Euclidean spaces of arbitrary even dimension. Each of these problems consists of a system that results from the coupling of two highly nonlinear partial differential equations, one hyperbolic or parabolic and the other elliptic. These systems take their name from a formal analogy with the von Karman equations in the theory of elasticity in two dimensional space. We establish local (respectively global) results for strong (resp., weak) solutions of these problems and corresponding well-posedness results in the Hadamard sense. Results are found by obtaining regularity estimates on solutions which are limits of a suitable Galerkin approximation scheme. The book is intended as a pedagogical introduction to a number of meaningful application of classical methods in nonlinear Partial Differential Equations of Evolution. The material is self-contained and most proofs are given in full detail. The interested reader will gain a ...

  20. Wir zeigen andere Bilder von Frauen ...

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Bettina Rulofs

    2010-03-01

    Full Text Available Der vorliegende Beitrag beleuchtet die Bedeutung der Geschlechterordnung im Prozess der sportmedialen Kommunikation. Im Kern geht es um die Frage, inwiefern im Prozess der medialen Vermittlung von Sport traditionelle Geschlechterstereotype aufrechterhalten werden oder Möglichkeiten der Irritation solcher Stereotype bestehen. Dazu werden verschiedene Ebenen des massenmedialen Kommunikationsprozesses in den Blick genommen: die Medienprodukte, die Öffentlichkeitsarbeit und Selbst-Präsentation der Sportler/innen, die Medienrezeption und die Herstellungsprozesse von Medien in den Sportredaktionen. This article illustrates the relevance of gender in processes of sports media communication. The question in focus is in what way traditional gender stereotypes are perpetuated in the process of media communication in sport and how such stereotypes can be irritated. Therefore different levels of mass media communication are considered: the media products, the public relations of athletes and the presentation of themselves as athletes, the media-reception and the production processes in sport departments of media institutions.

  1. Management of the von Roos operator

    Science.gov (United States)

    Molinar-Tabares, Martin; Castro-Arce, Lamberto; Figueroa-Navarro, Carlos; Campos-Garcia, Julio

    When an electron is inside a semiconductor medium its effective mass rises from the shielding of the crystalline structure. When we have a semiconductor with a constant concentration the effective mass has a fixed value, and in this case, it can be easy to solve the Schrodinger equation of the particle, but if the concentration varies spatially, the effective mass will no longer constant and the solution can be difficult to find. The general form of the kinetic energy operator for a particle with variable mass is proposed for von Roos, this operator is characterized by some parameters whose values are subjected to a restriction. From a numerical solution of the Schrodinger equation we analyze the energies of an electron with position-dependent effective mass working with some values of the parameter of the von Roos operator. We acknowledge the support of SNI CONACYT.

  2. 1,2-Oxathiolane - A Photoelectron Spectroscopic Study

    DEFF Research Database (Denmark)

    Jørgensen, F. S.; Carlsen, Lars

    1983-01-01

    Der cyclische Sulfensureester 1,2-Oxathiolan (1) wurde durch milde Thermolyse von 3-(Phthalimidothio)-1-propanol (2) gewonnen und durch Photoelektronen-Spektroskopie identifiziert.- Die Möglichkeiten zur photoelektronenspektroskopischen Bestimmung der Konformation von Sulfensureestern werden...

  3. Funktionsanalyse von Hitzestressproteinen aus Lycopersicon esculentum

    OpenAIRE

    Tripp, Joanna

    2005-01-01

    Die Hitzestressantwort stellt einen universellen Schutzmechanismus aller lebenden Organismen dar. Infolge einer Temperaturerhöhung werden Hitzestresstranskriptionsfaktoren (Hsf) aktiviert und bewirken eine gesteigerte Expression von Hitzestressproteinen (Hsp). Als molekulare Chaperone schützen diese die Zelle vor durch Hitze verursachten Schäden. In höheren Pflanzen ist dieses Phänomen sowohl auf der Ebene der Hsf als auch der Hsp besonders komplex. Das Ziel der vorliegenden Arbeit war die Un...

  4. Von Herzen receives 1998 Maurice Ewing medal

    Science.gov (United States)

    Uyeda, Seiya; Von Herzen, Richard P.

    Richard P Von Herzen was awarded the 1998 Maurice Ewing Medal at the AGU Fall Meeting Honors Ceremony, which was held on December 8, 1998, in San Francisco, California. The medal recognizes significant original contributions to understanding physical, geophysical, and geological processes in the ocean; significant original contributions to scientific ocean engineering, technology and instrumentation; and/or outstanding service to marine sciences. This medal is presented jointly by the U.S. Navy and AGU.

  5. La Medea de Lars von Trier

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Iratxe Fresneda Delgado

    2013-04-01

    Full Text Available El presente artículo analiza el modo en el que Lars von Trier recrea para el cine el estereotipo de Medea. Mediante el análisis fílmico de la película y apoyándose en los estudios culturales, el texto se interroga acerca de la importancia y el poder potencial del cine a la hora recuperar el antiguo mito y demostrar su vigencia. El análisis amplía horizontes para la compresión de los mecanismos que articulan el entramado de significados de la película, donde Von Trier aporta una nueva visión del arquetipo de Medea uniéndola, a la tradición pictórica del Romanticismo. Una influencia que habita en las posteriores obras del director danés, donde el paisaje, la naturaleza, se erige en elemento catalizador de las pulsiones humanas, en su cómplice y testigo.This paper explores the way that Lars von Trier’s film recreates the stereotype of Medea. Using film analysis and based on cultural studies the article asks about the importance and potential power of cinema to recover the ancient myth and show their effects. The analysis expands horizons for the understanding of the mechanisms that link the network of meanings of the film, where the author offers a new vision of Medea's archetype attaching it to the pictorial tradition tied to the Romanticism. An influence that can be seen in the later works of Lars von Trier, where the landscape, the nature, stands as a catalyst of human drives, as his accomplice and witness.

  6. Herstellung von Chitosan und einige Anwendungen

    Science.gov (United States)

    Struszczyk, Marcin Henryk

    2001-05-01

    1. Die Deacetylierung von crabshell - Chitosan führte gleichzeitig zu einem drastischen Abfall der mittleren viscosimetrischen Molmasse ( Mv), insbesondere wenn die Temperatur und die Konzentration an NaOH erhöht werden. Diese Parameter beeinflussten jedoch nicht den Grad der Deacetylierung (DD). Wichtig ist jedoch die Quelle des Ausgangsmaterials: Chitin aus Pandalus borealis ist ein guter Rohstoff für die Herstellung von Chitosan mit niedrigem DD und gleichzeitig hoher mittlerer Mv, während Krill-Chitin (Euphausia superba) ein gutes Ausgangsmaterial zur Herstellung von Chitosan mit hohem DD und niedrigem Mv ist. Chitosan, das aus Insekten (Calliphora erythrocephala), unter milden Bedingungen (Temperatur: 100°C, NaOH-Konzentration: 40 %, Zeit: 1-2h ) hergestellt wurde, hatte die gleichen Eigenschaften hinsichtlich DD und Mv wie das aus Krill hergestellte Chitosan. Der Bedarf an Zeit, Energie und NaOH ist für die Herstellung von Insekten-Chitosan geringer als für crabshell-Chitosan vergleichbare Resultaten für DD und Mv. 2. Chitosan wurde durch den Schimmelpilz Aspergillus fumigatus zu Chitooligomeren fermentiert. Die Ausbeute beträgt 25%. Die Chitooligomere wurden mit Hilfe von HPLC und MALDI-TOF-Massenspektrmetrie identifiziert. Die Fermentationsmischung fördert die Immunität von Pflanzen gegen Bakterien und Virusinfektion. Die Zunahme der Immunität schwankt jedoch je nach System Pflanze-Pathogen. Die Fermentation von Chitosan durch Aspergillus fumigatus könnte eine schnelle und billige Methode zur Herstellung von Chitooligomeren mit guter Reinheit und Ausbeute sein. Eine partiell aufgereinigte Fermentationsmischung dieser Art könnte in der Landwirtschaft als Pathogeninhibitor genutzt werden. Durch kontrollierte Fermentation, die Chitooligomere in definierter Zusammensetzung (d.h. definierter Verteilung des Depolymerisationsgrades) liefert, könnte man zu Mischungen kommen, die für die jeweilige Anwendung eine optimale Bioaktivität besitzen. 3

  7. Zur Kenntnis von Gnetum neglectum Bl

    NARCIS (Netherlands)

    Markgraf, F.

    1960-01-01

    Gnetum neglectum war nicht nur, wie der Name andeutet, bis zu Blumes Zeit übersehen worden, sondern es wurde von Späteren wiederum verkannt, wie ich in Bull. J. B. Buitenzorg 3. Ser. 10 (1930) 474 näher ausgeführt habe. Die echte Art taucht verhältnismässig selten in den Herbarien auf. Sie ist eine

  8. Von Medien, Übertragungen und Automaten

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Alessandro Barberi

    2013-12-01

    Full Text Available Im Zuge der Debatten zum Medialen Habitus wurde vielfach betont, dass die >Theorie der Praxispraxeologischen Medientheorie< des Medialen Habitus avant la lettre gesprochen werden kann. Dieser Artikel untersucht – ausgehend von den Debatten zur "Medienkompetenz" – wie Bourdieu Sprache, Sprechen und Diskurs, sowie Akteure, Felder und Habitus als Medien begreift und betont dabei die Nützlichkeit der Bourdieuschen Bildungssoziologie im Rahmen einer sozialwissenschaftlichen Grundlegung der Medienpädagogik.

  9. Bestimmung auditiver Merkmale mittels Tripelvergleichen

    DEFF Research Database (Denmark)

    Wickelmaier, Florian; Ellermeier, Wolfgang

    2005-01-01

    Antwortkonsistenz konnte für die meisten Teilnehmer eine Merkmalsstruktur gefunden werden. Damit kann die neue Prozedur als Bereicherung des Methodenrepertoires angesehen werden, wenn das Hauptinteresse der Identifikation der Sinneseindrücke, die einen Wahrnehmungsbereich strukturieren, selbst gilt und weniger der...

  10. Retrospektive Analyse von56 Weichteildefekten nach einzeitiger Rekonstruktion unter Verwendung von Dermisersatzpräparaten.

    Science.gov (United States)

    Gümbel, Denis; Ackerl, Martin; Napp, Matthias; Daeschlein, Georg; Spranger, Nikolai; Stope, Matthias B; Ekkernkamp, Axel; Matthes, Gerrit

    2016-06-01

    Der Verschluss von Wunden mit ausgeprägtem Weichteilschaden stellt eine chirurgische Herausforderung dar und erfordert häufig umfangreiche plastische Operationen sowie freie Lappenplastiken. Die Kombination von Dermisersatzpräparaten und Spalthauttransplantationen ist eine innovative Methode die zur Versorgung von komplexen Verletzungen der Extremitäten angewandt werden kann. Wir haben diese Technik in das Standard-Handwerkszeug bei komplexen Verletzungen der Extremitäten aufgenommen. Die klinischen Ergebnisse von 56 behandelten Patienten werden vorgestellt. In 44 Fällen (78,6 %) wurde die beschriebene Methode an Defekten der unteren Extremitäten verwendet, einschließlich sieben Personen (12,5 %), die sich einer Stumpfdeckung nach Amputation unterzogen. Zwölf Defekte (21,4 %) befanden sich an den oberen Extremitäten. In zwei Fällen (3,6 %) wurde die Matriderm(®) -Matrix verwendet, um Nerven von unmittelbar angrenzenden chirurgischen Implantaten zu schützen. Bei 41 Patienten (73,2 %) kam es zur Einheilung des Transplantats ohne Komplikationen. Fünfzehn Patienten (26,8 %) zeigten eine gestörte Wundheilung nach Defektverschluss, die unter konservativer Therapie zur Ausheilung gebracht werden konnte. Ein Patient (1,8 %) zeigte ein Transplantatversagen, was eine Revisionsoperation erforderlich machte. Umfangreiche plastische Rekonstruktionen mussten bei keinem Patienten angewandt werden. Bei Fällen, in denen ausgedehnte plastische Operationen nicht möglich oder nicht erwünscht sind, ist die Verwendung von Dermisersatzpräparaten in Kombination mit Spalthauttransplantationen eine vielversprechende Alternative zum Wundverschluss bei ausgedehnten Weichteilschäden. © 2016 Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG). Published by John Wiley & Sons Ltd.

  11. Saage tuttavaks : Elisabeth ja Karl von Hoerschelmann / Mai Levin

    Index Scriptorium Estoniae

    Levin, Mai, 1942-

    2004-01-01

    Kuraator M. Levin kuni 10. X 2004 Adamson-Ericu muuseumis avatud näitusest "Tuntud ja tundmatud Elisabeth von Rosendorff-Hoerschelmann ja Karl von Hoerschelmann". Enamik töid on kunstnike laste Konstantin Hoerschelmanni ja Anna Röder-Hoerschelmanni omand. Elisabeth Rosendorff (1898-1984) sündis Virumaal Maidlas eesti perekonnas, Karl von Hoerschelmann (1899-1951) Sevastoopolis saksa perekonnas

  12. Gestalt und Funktion von Animal Design : Versuch einer semiotischen Analyse

    OpenAIRE

    Schlüter, Wolfgang

    2009-01-01

    Dissertation zur Gestalt und Funktion von Animal Design (tieranaloges Design). Untersucht wird eine Auswahl an Produkten, die in ihrem Äußeren an Tiere erinnern. Hierbei stehen Aspekte wie die Emotionalisierung von Produkten, demonstrativer Konsum und die soziale Funktion im Fokus der Analyse. Anhand von Abbildungen und Zeichnungen wird u.a. dargestellt, welche Bedeutung die Tiergestalt für das jeweilige Produktdesign hat. Die Objekte werden jeweils unter phänomenologischen, hermeneutischen u...

  13. Untersuchungen zum Emissionsgeschehen von Ammoniak und Methan in der Mastschweinehaltung

    OpenAIRE

    Gronow-Schubert, Stephanie

    2017-01-01

    Der Anbau von Futtermitteln, die Haltung von Nutztieren, die Verarbeitung der tierischen Produkte und die dadurch ausgeprägte Flächennutzung durch die gesamte landwirtschaftliche Tierhaltung führen weltweit zu Treibhausgasemissionen. In direktem Zusammenhang mit der Haltung von Nutztieren und somit auch in der Mastschweinehaltung stehen die Ammoniak- und Methanemissionen. Das Hauptziel der vorliegenden Arbeit waren Untersuchungen zum Emissionsgeschehen und zu ausgewählten Ansätzen zur Emissio...

  14. Gespiegelte Planeten – Die Anordnung der Pyramiden von Gizeh

    OpenAIRE

    Jelitto, Hans

    2000-01-01

    Antike Bauwerke wurden wiederholt auf astronomische Zusammenhänge hin untersucht, so z. B. ihre Ausrichtung in Bezug auf die Bewegung von Sonne oder Sternen. Vor diesem Hintergrund wurden für die Pyramiden von Gizeh drei ungewöhnliche Gleichungen entdeckt, die die Pyramidengrößen mit einer Genauigkeit von ca. 0,1 % festlegen. Gleichzeitig legen diese drei Gleichungen nahe, die drei Pyramiden in der Reihenfolge Mykerinos-, Chefren- und Cheopspyramide den inneren drei Planeten unseres Sonnensys...

  15. Studien zur Kinetik der Fehlfaltung un Aggregation von Proteinen

    OpenAIRE

    Modler, Andreas Johannes

    2003-01-01

    Diese Arbeit befasst sich mit der Kinetik der Fehlfaltung und Aggregation von Proteinen. Anhand dreier Beispiele, der Phosphoglyceratkinase (PGK) aus Hefe, einer Variante von Barstar und des Prion-Proteins des Syrischen Hamsters (SHaPrP(90-232)) wurde insbesondere die Kinetik der Bildung von Amyloidfibrillen und deren kinetischer Vorläuferstrukturen mittels dynamischer und statischer Lichtstreuung, Circulardichroismus, Infrarotspektroskopie, Elektronenmikroskopie und teilweise analytischer Ch...

  16. Portrait of Dr. Von Braun with Walt Disney, 1954.

    Science.gov (United States)

    1954-01-01

    Marshall Center Director Dr. Wernher Von Braun is pictured with Walt Disney during a visit to the Marshall Space Flight Center in 1954. In the 1950s, Dr. Von Braun while working in California on the Saturn project, also worked with Disney studios as a technical director in making three films about Space Exploration for television. Disney's tour of Marshall in 1965 was Von Braun's hope for a renewed public interest in the future of the Space Program at NASA.

  17. Arbeitszeiten von Professorinnen und Professoren in Deutschland 2016

    OpenAIRE

    Weihs, Claus; Hernández Rodríguez, Tanja; Doeckel, Maximilian; Marty, Christoph; Wormer, Holger

    2018-01-01

    In dieser Studie werden belastbare Prognoseintervalle der wöchentlichen Gesamtarbeitszeit von Universitätsprofessorinnen und -professoren aus Daten einer Umfrage aus dem Jahre 2016 und a-priori Informationen aus früheren Studien bestimmt. Neben der Gesamtarbeitszeit werden auch Teilarbeitszeiten zum Beispiel für Lehre und Forschung ermittelt. Die Ergebnisse von frequentistischer und Bayesianischer Analyse werden verglichen. Aus den gültigen Fragebögen von aktiven Vollzeit arbeitenden Universi...

  18. Verbesserung der seismischen Kapazität von Mauerwerkswänden durch Verwendung von Elastomerlagern

    OpenAIRE

    Aldoghaim, Eyad

    2011-01-01

    Ein großer Teil der Schäden wie auch der Verluste an Gesundheit und Leben im Erdbebenfall hat mit dem frühzeitigen Versagen von Mauerwerksbauten zu tun. Unbewehrtes Mauerwerk, wie es in vielen Ländern üblich ist, weist naturgemäß einen begrenzten Erdbebenwiderstand auf, da Zugspannungen und Zugkräfte nicht wie bei Stahlbeton- oder Stahlbauten aufgenommen werden können. Aus diesem Grund wurde bereits mit verschiedenen Methoden versucht, die Tragfähigkeit von Mauerwerk im Erdbebenfall zu ve...

  19. Untersuchungen zur Farbreaktion von Amilorid, Chlorhexidin und Proguanil mit Hypobromit

    OpenAIRE

    Huth, Silke

    2004-01-01

    Bei der Reaktion von Amiloridhydrochlorid (1· HCl) mit Brom in alkalischer Lösung wird ein gelbbraunes Dehydrierungsprodukt erhalten, daß als 3-(3-Amino-1,2,4-oxadiazol-5-yl)-5-chlor-2,6-pyrazindiamin (6) identifiziert werden konnte. Durch Vergleich von Massen- und NMR-Spektren der Verbindung 6 mit Spektren von 1· HCl und Referenzsubstanzen I-III konnte auf die verbindung 6 geschlossen werden. Die Struktur wurde durch eine Röntgenstrukturanalyse abgesichert. Erhitzen von Amiloridhydrochlorid ...

  20. Aino Lepik von Wiren / Aino Lepik von Wiren ; interv. Kadi Alatalu

    Index Scriptorium Estoniae

    Lepik von Wirén, Aino, 1961-

    2007-01-01

    Heinrich Marga eksiilvalitsuse (20.06.1990-7.10.1992) kohtuminister Aino Lepik von Wiren pagulaslapse elust Rootsis, haridusest ja elukutse valikust, tööst eksiilvalitsuses, tööleasumisest Eestisse 1992. aastal, seadusandlikust tegevusest ning aluse panekust välismaalaste- ja kodakondsuspoliitikale, naiste võimalustest poliitilisse tippu tõusmiseks, kodu- ja väliseestlaste vastandamisest

  1. Von den Liven von Oesel / August Ludwig Schlözer

    Index Scriptorium Estoniae

    Schlözer, August Ludwig

    2008-01-01

    Avaldatud Eberhard Winkleri initsiatiivil A. L. Schlözeri teose põhjal: Gesammelte Nachrichten von den Ueberresten der Liven, in Livland und Kurland. (1770), mis moodustab osa teosest: Schlözer, August Ludwig. M. Johann Joseph Haigold's Beylagen zum Neuveränderten Russland. Zweiter Theil. Riga und Leipzig, 1770

  2. Ööklubi Club von Überlingen = Club von Überlingen

    Index Scriptorium Estoniae

    2008-01-01

    Ööklubi Club von Überlingen (Madara 22A, Tallinn) sisekujundusest. Sisearhitekt: Taavi Aunre (Boom.ee OÜ). Taavi Aunrest, tema tähtsamad tööd. I-II korruse plaan, 11 värv. vaadet, foto T. Aunrest

  3. Wirtschaftlichkeit von Facility Management - Entwicklungen und Trends

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Redlein, Alexander

    2018-01-01

    Full Text Available Das vorliegende Paper baut auf den jährlichen Umfragen bzw. Studien des Immobilien und Facility Management (IFM der Technischen Universität Wien (TU Wien und der Dissertation von Susanne Hauk aus dem Jahr 2007 auf. Neben der Darstellung allgemeiner Daten konzentriert sich die Arbeit im Wesentlichen auf folgende Forschungsfragen:  In welchen Bereichen können Einsparungen generiert werden?  In welchen Bereichen können Produktivitätssteigerungen lukriert werden?  Mit welchen Problemen/Kostentreibern sind Facility Manager bzw. FM-Abteilungen konfrontiert?  Welche (statistisch signifikanten Zusammenhänge bestehen zwischen verschiedenen Merkmalen/Variablen? Seit dem Jahr 2005 wurden jährlich FM-Verantwortliche von den 500 größten Unternehmen Österreichs befragt. Im Rahmen der Umfrage sollen wissenschaftlich fundiert die obigen Forschungsfragen geklärt werden. Als Werkzeuge für die Datenerhebung wurden das Telefon und/oder elektronische Wege gewählt. Die Umfrage wurde anhand eines standardisierten Fragebogens mit 36 Fragen zu den verschiedensten FM-Bereichen durchgeführt. Im Rahmen der vorliegenden Arbeit sollen die Ergebnisse der aktuellen Umfrage dargestellt und mit den Ergebnissen der Studien der letzten Jahre verglichen werden. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich vor allem mit jenem Teil der Umfrage, der die oben genannten Forschungsfragen behandelt. Ziel ist dabei, die wichtigsten Parameter und Einflussfaktoren in den Bereichen Einsparungen, Produktivitätssteigerungen und Kostentreiber zu identifizieren und die Entwicklungen und Trends näher darzustellen. Dabei zeigt sich, dass effizientes FM große Potentiale in den Bereichen Einsparungen und Produktivitätssteigerungen lukrieren kann. Auch wenn die Einführung von FM zu Beginn mit Kosten/Problemen verbunden ist, so kann dies durch spätere Einsparungen und Produktivitätssteigerungen kompensiert werden.

  4. Effekte von Hyperoxie und Stickstoffmonoxid beim Neugeborenen

    OpenAIRE

    Höhn, Thomas

    2002-01-01

    In der vorliegenden Arbeit sind Untersuchungen vorgestellt, die sich mit Wirkungen und Interaktionen von zwei ubiquitär im menschlichen Körper vorkommenden Gasen befassen, i.e. Sauerstoff und Stickstoffmonoxid. Im Falle beider Substanzen ermöglicht die geringe Größe der Moleküle eine freie Diffusion über Membranen hinweg, eine Eigenschaft, die für die Funktion der Signaltransduktion geradezu prädestiniert. Aus den vorgelegten Untersuchungen lassen sich die folgenden Folgerungen ableiten: * S...

  5. A Metabiography of Alexander von Humboldt

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Nicolaas A. Rupke

    2006-04-01

    Full Text Available Article in English.The author's recently published monograph on Alexander von Humboldt describes the multiple images of this great cultural icon. The book is a metabiographical study that shows how from the middle of the nineteenth century to the present day Humboldt has served as a nucleus of crystallisation for a variety of successive socio-political ideologies, each producing its own distinctive representation of him. The historiographical implications of this biographical diversity are profound and support current attempts to understand historical scholarship in terms of memory cultures.

  6. Unlawfulness of environmental zones; Rechtswidrigkeit von Umweltzonen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Balbach, Jan

    2016-07-01

    The author examines the new findings on the effectiveness of the environmental zones and, in this context, questions their legitimacy. In addition, the efforts of the European and German legislators are analyzed in order to reduce the particulate matter pollution. In addition, legal protection against the exceeding of limits for particulate matter is critically appreciated. [German] Der Autor beleuchtet die neuen Erkenntnisse zur Wirksamkeit der Umweltzonen und hinterfragt vor diesem Hintergrund deren Rechtmaessigkeit. Darueber hinaus werden die Bemuehungen des europaeischen und deutschen Gesetzgebers analysiert, um die Feinstaubbelastung zu senken. Zudem wird der Rechtsschutz gegen die Ueberschreitung von Feinstaubgrenzwerten kritisch gewuerdigt.

  7. Renaturierung von Waldökosystemen

    Science.gov (United States)

    Zerbe, Stefan

    Wälder sind neben der Landwirtschaft und den urban-industriellen Siedlungsflächen flächenmäßig die Hauptnutzungstypen in Mitteleuropa und stellen heute multifunktionale ökosysteme dar. Zusätzlich zur Holzproduktion kommt ihnen eine Regulations-(z.B.Wasserhaushalt), Schutz (z.B. von Biodiversität und gegen Erosion, Lawinen, Immissionen und Lärm) und Erholungsfunktion zu. Zudem haben Wälder als Kohlenstoffsenken auch eine besondere Bedeutung für den Klimaschutz.

  8. Key contributors: Ernst von Glasersfeld's radical constructivism

    Science.gov (United States)

    Tobin, Kenneth

    2007-07-01

    This article reviews the significance of the contributions of Ernst von Glasersfeld to research in science education, especially through his theoretical contributions on radical constructivism. As a field shaper, Glasersfeld's subversive ideas catalyzed debate in the science education community and fuelled transformation of many facets including research methods, ways of thinking about teaching and learning, curriculum, and science teacher education. Perturbations emanating from the debates on constructivism forged new pathways that led to the development and use of many of the sociocultural frameworks employed by authors in Cultural Studies of Science Education.

  9. Von Neumann algebras as complemented subspaces of B(H)

    DEFF Research Database (Denmark)

    Christensen, Erik; Wang, Liguang

    2014-01-01

    Let M be a von Neumann algebra of type II1 which is also a complemented subspace of B( H). We establish an algebraic criterion, which ensures that M is an injective von Neumann algebra. As a corollary we show that if M is a complemented factor of type II1 on a Hilbert space H, then M is injective...

  10. An accurate von Neumann's law for three-dimensional foams

    NARCIS (Netherlands)

    Hilgenfeldt, Sascha; Kraynik, Andrew M.; Koehler, Stephan A.; Stone, Howard A.

    2001-01-01

    The diffusive coarsening of 2D soap froths is governed by von Neumann's law. A statistical version of this law for dry 3D foams has long been conjectured. A new derivation, based on a theorem by Minkowski, yields an explicit analytical von Neumann's law in 3D which is in very good agreement with

  11. Erfahrungen an der Schnittstelle von Medienarbeit und Praxisforschung

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Peter Holzwarth

    2007-11-01

    Full Text Available Der Beitrag reflektiert die Verbindung von praktischer Medienarbeit und Forschung am Beispiel eines internationalen EU-Forschungsprojekts zum Thema Medien und Migration. Neben didaktischen Prinzipien und Konzepten für die aktive Medienarbeit im Forschungskontext geht es um die Kooperation von medienpädagogischer Begleitung (MB und wissenschaftlicher Begleitung (WB sowie um deren spezifische Kompetenzen.

  12. Die baltischen Kapitulationen von 1710 : Kontext, Wirkungen, Interpretationen / Marten Seppel

    Index Scriptorium Estoniae

    Seppel, Marten, 1979-

    2015-01-01

    Arvustus: Die baltischen Kapitulationen von 1710 : Kontext, Wirkungen, Interpretationen, hrsg. von Karsten Brüggemann, Mati Laur und Pärtel Piirimäe, Queleln und Studien zur baltischen Geschichte, Bd 23 (Köln u.a: Böhlau Verlag, 2014)

  13. Star order and topologies on von Neumann algebras

    OpenAIRE

    Bohata, Martin

    2017-01-01

    The goal of the paper is to study a topology generated by the star order on von Neumann algebras. In particular, it is proved that the order topology under investigation is finer than $\\sigma$-strong* topology. On the other hand, we show that it is comparable with the norm topology if and only if the von Neumann algebra is finite-dimensional.

  14. Huldrich Zwingli se Von dem Touff, vom Widertouff und vom ...

    African Journals Online (AJOL)

    Huldrich Zwingli's 'Von dem Touff, vom Widertouff und vom Kindertouff': Some aspects of Zwringli's theological thought. The aim of this article is to let Zwingli speak for himself as he expresses himself in his treatise on baptism; Von dem Touff, vom Widertouff und vom Kindertouff. The use of secondary literature is avoided in ...

  15. Von Krahli teater mängib Kõrvitsa kammeroopereid

    Index Scriptorium Estoniae

    2006-01-01

    20. apr. esietenduvad Von Krahli Teatris Peeter Jalaka lavastuses Tõnu Kõrvitsa uued kammerooperid "Tuleaed" ja "Mu luiged, mu mõtted", mille aluseks on luuletaja Marie Heibergi saatus. Libretode autor on Maarja Kangro. Kammerooperid tulevad lavale Von Krahli Teatri ja Nargen Opera koostöös. Esitavad Kädy Plaas, Helen Lokuta, Nargen Opera koor ja Tallinna Kammerorkester, dirigent Tõnu Kaljuste

  16. Von Krahli teatris etenduvad Tõnu Kõrvitsa kammerooperid / Esme Kassak

    Index Scriptorium Estoniae

    Kassak, Esme

    2006-01-01

    20. apr. esietenduvad Von Krahli Teatris Peeter Jalaka lavastuses Tõnu Kõrvitsa uued kammerooperid "Tuleaed" ja "Mu luiged, mu mõtted", mille aluseks on luuletaja Marie Heibergi saatus. Libretode autor on Maarja Kangro. Kammerooperid tulevad lavale Von Krahli Teatri ja Nargen Opera koostöös. Esitavad Kädy Plaas, Helen Lokuta, Nargen Opera koor ja Tallinna Kammerorkester, dirigent Tõnu Kaljuste

  17. Compliance with periodic surveillance for Von-Hippel-Lindau disease

    NARCIS (Netherlands)

    Lammens, Chantal R. M.; Aaronson, Neil K.; Hes, Frederik J.; Links, Thera P.; Zonnenberg, Bernard A.; Lenders, Jacques W. M.; Majoor-Krakauer, Danielle; Van Os, Theo A. M.; Gomez-Garcia, Encarna B.; de Herder, Wouter; van der Luijt, Rob B.; van den Ouweland, Ans M. W.; Van Hest, Liselot P.; Verhoef, Senno; Bleiker, Eveline M. A.

    Purpose: To assess compliance with a periodic surveillance regimen for Von Hippel-Lindau disease. Methods: In this nationwide study, Von Hippel-Lindau disease mutation carriers and those at 50% risk were invited to complete a questionnaire assessing (compliance with) advice given for periodic

  18. Compliance with periodic surveillance for Von Hippel-Lindau disease

    NARCIS (Netherlands)

    Lammens, C.R.M.; Aaronson, N.K.; Hes, F.J.; Links, T.P.; Zonnenberg, B.A.; Lenders, J.W.M.; Majoor-Krakauer, D.; van Os, T.A.M.; Gomez-Garcia, E.B.; de Herder, W.; van der Luijt, R.B.; van den Ouweland, A.M.W.; van Hest, L.P.; Verhoef, S.; Bleiker, E.M.A.

    2011-01-01

    Purpose: To assess compliance with a periodic surveillance regimen for Von Hippel-Lindau disease. Methods: In this nationwide study, Von Hippel-Lindau disease mutation carriers and those at 50% risk were invited to complete a questionnaire assessing (compliance with) advice given for periodic

  19. Compliance with periodic surveillance for Von-Hippel-Lindau disease

    NARCIS (Netherlands)

    Lammens, C.R.; Aaronson, N.K.; Hes, F.J.; Links, T.P.; Zonnenberg, B.A.; Lenders, J.W.M.; Majoor-Krakauer, D.; Os, T.A. van; Gomez-Garcia, E.B.; Herder, W.W. de; Luijt, R.B. van der; Ouweland, A.M. van den; Hest, L.P. van; Verhoef, S.; Bleiker, E.M.

    2011-01-01

    PURPOSE: To assess compliance with a periodic surveillance regimen for Von Hippel-Lindau disease. METHODS: In this nationwide study, Von Hippel-Lindau disease mutation carriers and those at 50% risk were invited to complete a questionnaire assessing (compliance with) advice given for periodic

  20. Compliance with periodic surveillance for Von-Hippel-Lindau disease

    NARCIS (Netherlands)

    Lammens, Chantal R. M.; Aaronson, Neil K.; Hes, Frederik J.; Links, Thera P.; Zonnenberg, Bernard A.; Lenders, Jacques W. M.; Majoor-Krakauer, Danielle; van Os, Theo A. M.; Gomez-Garcia, Encarna B.; de Herder, Wouter; van der Luijt, Rob B.; van den Ouweland, Ans M. W.; van Hest, Liselot P.; Verhoef, Senno; Bleiker, Eveline M. A.

    2011-01-01

    To assess compliance with a periodic surveillance regimen for Von Hippel-Lindau disease. In this nationwide study, Von Hippel-Lindau disease mutation carriers and those at 50% risk were invited to complete a questionnaire assessing (compliance with) advice given for periodic surveillance. Medical

  1. Polychaeten aus den Zoologischen Museen von Leiden und Amsterdam I

    NARCIS (Netherlands)

    Augener, H.

    1933-01-01

    In der vorliegenden Arbeit ist die Untersuchung eines sehr umfangreichen Polychaeten-Materials niedergelegt, das mir von Herrn Prof. Dr. E. D. van Oort in Leiden und Herrn Prof. Dr. L. F. de Beaufort in Amsterdam zur Bearbeitung übergeben wurde. Von diesem Material ist der dem Museum in Leiden

  2. Victor or Villain? Wernher von Braun and the Space Race

    Science.gov (United States)

    O'Brien, Jason L.; Sears, Christine E.

    2011-01-01

    Set during the Cold War and space race, this historical role-play focuses on Wernher von Braun's involvement in and culpability for the use of slave laborers to produce V-2 rockets for Nazi Germany. Students will grapple with two central questions. Should von Braun have been allowed to emigrate to the United States given his affiliation with the…

  3. Auf den Schultern von Riesen und Zwergen Einsteins unvollendete Revolution

    CERN Document Server

    Renn, Jürgen

    2006-01-01

    Dies ist die Geschichte von Einsteins unvollendeter Revolution, einer tiefgreifenden Veränderung unserer Begriffe von Raum, Zeit, Materie und Strahlung. Diese Revolution begann in Einsteins Wunderjahr 1905, wurde durch seine allgemeine Relativitätstheorie aus dem Jahre 1915 fortgesetzt und wirkt in den heutigen Versuchen der Wissenschaft, die Entstehung und das Schicksal des Universums zu verstehen, weiter. Vor dem Hintergrund einer historischen Theorie des wissenschaftlichen Fortschritts wird Einsteins bis heute nicht abgeschlossene Revolution als das Ergebnis einer langfristigen Entwicklung des Wissens verständlich. Anhand der spannenden Geschichte von Einsteins Entdeckungen wird nachvollziehbar, warum große Denker wie Einstein weiter gesehen haben als ihre Vorgänger. Sie standen nicht nur auf den Schultern von Riesen, also den wissenschaftlichen Leistungen einzelner großer Vorgänger wie Newton, sondern auch auf den Schultern von "Zwergen", dem wissenschaftlichen Wissen, dem technischen Wissen, und d...

  4. Die Krakauer Kirche von Karmeliten und Karmelitaninnen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Józef Szymon Wronski

    2004-12-01

    Full Text Available 1. Die Klosterkirche der unbeschuhten Karmelitinnen Zum Heiligen Josef. Ein glücklicher Auftakt und somit die charakteristische Einführung in das 20. Jh. für den Kirchenbau von Krakau war die Errichtung der Karmeliterinnen St. Josephs-Kirche an der Lobzowska-Straße 40, in der die Architekten (Tadeusz Stryjeński (1849-1943 - Projektant der Kirche und Franciszek Mączyński (1874-1947 - Ausführer des Bauprojektes mit eigenen Verbesserungen die historisch- eklektizistischen Formen d.h. die mittelalterlichen Formen vor allem des sog. Übergangsstils vereinfachten. Die Kirche, die in den Jahren 1903-1905 errichtet wurde, steht inmitten vom Baukomplex des Klosters, dessen Grundriss das Quadrat ist49. Der Kirchenbau ist ein dem Gesamtbau des Klosters eingefügter Längsraum. Hinter dem Chor liegt das Oratorium des Konvents. Das Material Backstein (mit Verwendung von Stein erinnert an die Baukunst eines der besten Architekten jener Zeit, nämlich Teodor Talowskis (1857-1910, der viele Kirchen in Südpolen, aber auch viele Bürgerhäuser nicht nur in Krakau im ausgehenden 19. Jh. baute. Die Architektur der Karmeliterinnen St. Josephs-Kirche ist immer noch im Malerischen begriffen. Aber die Vereinfachung der historischen Formen führt zu ihrer „Beruhigung” und dadurch zur Wuchtigkeit des Ausdrucks. Bemerkenswert ist die in dieser Zeit (in der Anlage noch seltene ausgewogene Proportionierung des Baukörpers. Das methodische Prinzip jener Zeit ist der Kontrast. Im Kontrast zu den gedrungenen und wuchtigen Formen des Baukörpers stehen z.B. die sich verjüngenden obeliskenförmigen und pylonenartigen Türmchen, die nicht nur die Eingangsfassade der Kirche flankieren, sondern auch an den Ecken des Querhauses der Kirche stehen. Die ingravierten weißen Steine an der Fassade in der Zahl von Zehn erinnern an das Gebot des Karmelterinnenordens: Bete täglich den Rosenkranz und sind zugleich ein Vanitativmotiv. 2. Die Klosterkirche der unbeschuhten

  5. Guy von Dardel 1919-2009

    CERN Multimedia

    2009-01-01

    Guy von Dardel, a well-known figure at CERN and in the international particle physics community, passed away on 28 August. Guy von Dardel came to CERN when it was founded in 1954 and was a full-time staff member until 1964, performing several experiments and working on technical developments. These included the first measurement of the neutral pion’s life-time. Called to Lund University in 1964, he became professor there in 1965 and director of the 1.2 GeV electron accelerator. In the late 1960s, he performed an experiment at CERN’s PS that measured the decays of the Λ. Then, in the early 1970s, he involved the Lund group in a series of experiments at the Intersecting Storage Rings (ISR), where he measured the production of various types of particles. In particular, he participated in a series of experiments that observed the production of a high abundance of particles with large transverse momenta. This required an explanation...

  6. Translational Medicine Advances in von Willebrand Disease

    Science.gov (United States)

    Lillicrap, David

    2014-01-01

    Following the recognition of von Willebrand disease (VWD) in 1926 and the cloning of the gene for von Willebrand factor (VWF) in 1985, significant advances have been made in our fundamental knowledge of both the disease and the protein. Some of this new knowledge has also begun to impact the clinical management of VWD. First, the progressive increase in our understanding of the molecular genetic basis of VWD has resulted in rational applications of molecular testing to complement the current range of phenotypic tests for VWD. These molecular genetic strategies are most effectively directed at the prenatal diagnosis of type 3 VWD and confirmatory testing for types 2B and 2N disease. In contrast, the use of molecular testing to clarify the diagnosis of type 1 VWD is of marginal benefit, at best. In terms of VWD therapies, a new recombinant VWF concentrate has recently completed successful clinical trials and is now awaiting more widespread application. There have even been some pre-clinical successes with VWF gene transfer although the clinical rationale for this therapeutic strategy needs careful consideration. Much more remains to be learnt about the biology of VWF and further translational advances for the enhancement of VWD care will inevitably be realized. PMID:23809112

  7. Approximate von Neumann entropy for directed graphs.

    Science.gov (United States)

    Ye, Cheng; Wilson, Richard C; Comin, César H; Costa, Luciano da F; Hancock, Edwin R

    2014-05-01

    In this paper, we develop an entropy measure for assessing the structural complexity of directed graphs. Although there are many existing alternative measures for quantifying the structural properties of undirected graphs, there are relatively few corresponding measures for directed graphs. To fill this gap in the literature, we explore an alternative technique that is applicable to directed graphs. We commence by using Chung's generalization of the Laplacian of a directed graph to extend the computation of von Neumann entropy from undirected to directed graphs. We provide a simplified form of the entropy which can be expressed in terms of simple node in-degree and out-degree statistics. Moreover, we find approximate forms of the von Neumann entropy that apply to both weakly and strongly directed graphs, and that can be used to characterize network structure. We illustrate the usefulness of these simplified entropy forms defined in this paper on both artificial and real-world data sets, including structures from protein databases and high energy physics theory citation networks.

  8. Coarse Graining Shannon and von Neumann Entropies

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Ana Alonso-Serrano

    2017-05-01

    Full Text Available The nature of coarse graining is intuitively “obvious”, but it is rather difficult to find explicit and calculable models of the coarse graining process (and the resulting entropy flow discussed in the literature. What we would like to have at hand is some explicit and calculable process that takes an arbitrary system, with specified initial entropy S, and that monotonically and controllably drives the entropy to its maximum value. This does not have to be a physical process, in fact for some purposes it is better to deal with a gedanken-process, since then it is more obvious how the “hidden information” is hiding in the fine-grain correlations that one is simply agreeing not to look at. We shall present several simple mathematically well-defined and easy to work with conceptual models for coarse graining. We shall consider both the classical Shannon and quantum von Neumann entropies, including models based on quantum decoherence, and analyse the entropy flow in some detail. When coarse graining the quantum von Neumann entropy, we find it extremely useful to introduce an adaptation of Hawking’s super-scattering matrix. These explicit models that we shall construct allow us to quantify and keep clear track of the entropy that appears when coarse graining the system and the information that can be hidden in unobserved correlations (while not the focus of the current article, in the long run, these considerations are of interest when addressing the black hole information puzzle.

  9. [Heinz von zur Mühlen. Das Bürgertum Fordert Blut. Ein Bolschewistiches Flugblatt von 1918] / Paul Kaegbein

    Index Scriptorium Estoniae

    Kaegbein, Paul

    2007-01-01

    Arvustus: Heinz von zur Mühlen. Das Bürgertum Fordert Blut. Ein Bolschewistiches Flugblatt von 1918. In : Ostseeprovinzen, baltische Staaten und das Nationale. Münster : LIT, 2005, lk. 403-414. 1918. aastast pärit lendlehest, mille käekirja järgi otsustades on kirjutanud Viktor Kingissepp

  10. Establishment of threshold values for bioeffects of magnetic fields with fast time variability; Bestimmung der Schwellenwerte fuer Bioeffekte zeitlich schnell veraenderlicher Magnetfelder

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Reiser, M.; Faber, S.; Hoffmann, A.

    2000-12-01

    stimulation thresholds can result from the knowledge of the position of the subject in the MR imager, of the constitutional parameters of the subject, and of the gradient time course. (orig.) [German] Die Magnetresonanztomographie (MRT) ist ein bildgebendes Verfahren, das ohne Roentgenstrahlenexposition fuer den Patienten Bilder mit unuebertroffenem Weichteilkontrast fuer die klinische Diagnose liefert. Um die Bildgebung zu beschleunigen, wurden in letzter Zeit die Schaltzeiten von magnetischen Gradientenfeldern erheblich verkuerzt. Dadurch werden jedoch Stroeme im Koerper der Patienten induziert, die eine Stimulation peripherer Nerven erzeugen koennen. Eine Stimulation peripherer Nerven in der MRT liess sich durch Elektromyographie (EMG) im Magnetresonanztomographen nachweisen. Durch Vergleich der Probandenaussagen mit dem EMG konnte gezeigt werden, dass eine starke Variation der Stimulationsschwellen zwischen den Probanden vorliegt, die nicht auf das subjektive Empfinden der Probanden zurueckzufuehren ist. Verschiedene Modelle aus der Elektrostimulation liessen sich uebertragen, um Stimulationen in der MRT durch geschaltete Magnetfelder zu beschreiben. Die neurophysiologischen Parameter Chronaxie und Rheobase, die in der Elektrostimulation das Stimulationsverhalten verschiedener erregbarer Gewebe beschreiben, konnten in einem Stimulationsexperiment in der MRT bestimmt werden. Ein umfassendes Rechenmodell wurde entwickelt, das die Stimulationswirkung einer beliebigen Gradientenschaltung fuer einzelne Probanden vorhersagen kann. Durch den Austausch der Parameter der peripheren Nerven im Rechemodell mit den Parametern des Herzens liessen sich Stimulationsschwellen des Herzens reproduzieren, die eine andere Forschungsgruppe mit elektrischer Stimulation an Hunden ermittelt hatte. Die Abhaengigkeit der Stimulationsschwelle von konstitutionellen Parametern der Probanden als auch von der Position der Probanden im Magnetresonanztomographen wurde untersucht, und signifikante

  11. Emission control measures for precursors of tropospheric ozone. Pt. 1 and 2; Emissionsminderungsmoeglichkeiten bei Vorlaeufersubstanzen von bodennahem Ozon. Bd. 1: Systemanalyse der Ozonminderungsmassnahmen in den USA. Bd. 2: Luftreinhaltemassnahmen in den USA zur Minderung von VOC-Emissionen aus Kleinanlagen und Produkten und Vergleich mit europaeischen Regelungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Leclaire, T.; Schiefer, C.; Bergmann, S.; Hrabovski, Z. [Institut fuer Umwelttechnologie und Umweltanalytik e.V. (IUTA), Duisburg (Germany)

    1998-08-01

    emissions are compared and discussed. Advantages and disadvantages of the described strategies are highlighted. Based on the actual VOC emission inventory of Germany suggestions for future reduction measures are supposed. (orig.) [Deutsch] In den USA liegen Erfahrungen aus der Ozonbekaempfung ueber einen Zeitraum von 20 bis 30 Jahren vor. Aufgrund besonders hoher Ozonbelastungen in vielen Regionen werden grosse Anstrengungen zur VOC-Minderung unternommen. Wesentliches Ziel des Vorhabens war es, die Schwerpunkt im Hinblick auf die Minderung von VOC-Emissionen herauzufinden und zu pruefen, ob und inwieweit eine Uebertragung von Strategien und Massnahmen auf die Verhaeltnisse in Deutschland moeglich ist. Hauptaugenmerk wurde auf kleinere Anlagen und Produkte gelegt, weil in diesen Bereichen in Deutschland momentan vordringlich Handlungsbedarf gesehen wird. Im ersten Band sind die Strategien und Massnahmen zur Ozonminderung in den USA (bundesweit) sowie in fuenf Regionen mit besonders hoher Ozonimmissionsbelastung beschrieben. Hierzu erfolgte eine Darstellung der Zustaendigkeitsbereiche auf nationaler, einzelstaatlicher, regionaler und lokaler Ebene, der Gesetzgebung und Regelwerke, der Schwerpunktsetzung hinsichtlich NO{sub x}- und VOC-Minderung und eine kurze Darstellung der quellenbezogenen Massnahmen auf nationaler Ebene und in den betrachteten Regionen. In Band 2 erfolgt eine ausfuehrliche Beschreibung der Massnahmen zur VOC-Emissionsminderung bei Produkten und im gewerblichen Bereich in den USA anhand der nationalen Regelungen fuer Anstrichstoffe und Konsumgueter, der von der kalifornischen Luftreinhaltebehoerde erlassenen VOC-bezogenen Regelungen fuer Anstrichstoffe, Konsumgueter und Gewerbebetriebe sowie der Regelungen des suedkalifornischen South Coast Air Quality Management Districts (Los Angeles und Umgebung). Zur Darstellung der regionalen Bestimmung wurde diese Region ausgewaehlt, da die Regelungen dort aufgrund der besonders hohen Immissionsbelastung

  12. Assessment of the toxic potential of landfill waters by the pollen tube growth test; Deponiesickerwaesser: Bestimmung zytotoxischer Wirkungen mit dem Pollenschlauchwachstumstest

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Jung, K.; Segner, H.; Schueuermann, G. [UFZ-Umweltforschungszentrum Leipzig-Halle, Leipzig (Germany). Sektion Chemische Oekotoxikologie; Kristen, U. [Hamburg Univ. (Germany). Inst. fuer Allgemeine Botanik; Flachowsky, J. [UFZ-Umweltforschungszentrum Leipzig-Halle, Leipzig (Germany). Sektion Analytik

    1997-12-01

    For risk assessment of environmental samples, rapid and sensitive screening assays for detection of toxic potencies are required. Using leachates from waste deposits in the industrial region Leipzig-Halle (Germany) as an example, we present a simple test procedure suitable for the detection of cytotoxic effects of samples. This method, the pollen tube growth test (PTG), works as follows: Pollen of tobacco (Nicotiana sylvestris Spegazz. and Comes) are suspended in mixtures of growth medium and buffered (pH 6,3 to 7,0) dumping ground leachates. After an 18 h-incubation period, growth of pollen tubes is quantified by staining with Alcian blue and subsequent measurement of optical density in a photometer. Sample induced inhibition of pollen tube growth is calculated in relation to controls maintained in pure growth medium. The PTG test shows high sensitivity towards leachates of different chemical composition, and it shows good agreement with assay results from luminescent bacteria tests. We conclude that the PTG test is well suited to assess the hazardous potential of aqueous environmental samples. (orig.) [Deutsch] Fuer die Risikobewertung von Umweltproben ist es notwendig, Screening-Verfahren zum schnellen und sensitiven Nachweis toxischer Wirkungen einzusetzen. Wir stellen am Beispiel von Sickerwaessern eine Deponie der Industrieregion Leipzig-Halle ein einfaches Testverfahren vor, das geeignet ist, die Zytotoxizitaet waessriger Proben abzuschaetzen. Die Methode, die als Pollenschlauchwachstumstest (Pollen Tube Growth Test, PTG-Test) bekannt ist, wird wie folgt angewendet: Pollen der Tabakpflanze (Nicotiana sylvestris Spegazz. und Comes) werden in einem Kulturmedium fuer 18 Stunden zusammen mit Deponiesickerwasser inkubiert. Die gewachsenen Pollenschlaeuche werden mit Alzianblau gefaerbt, die Menge der produzierten Pollenschlaeuche photometrisch quantifiziert und die Hemmung des Pollenschlauchwachstums im Vergleich zu unbehandelten Kontrollansaetzen berechnet. Der

  13. Drei Dimensionen von filmischem Archivmaterial. Die Untersuchung von Archivfilmen aus der Zeit des Holocaust

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Tobias Ebbrecht-Hartmann

    2017-04-01

    Full Text Available Filmisches Archivmaterial aus der Zeit des Holocaust ist eine ambivalente Quelle. Daher sind spezifische Ansätze notwendig, um dieses Material zu ‘lesen’. Es geht darum, den besonderen Inhalt der Bilder zu analysieren, den Kontext ihrer Entstehung zu bestimmen, aber auch, ihre spätere Verwendung und Zirkulation in der visuellen Kultur und damit auch ihren wechselnden Status mit einzubeziehen. Am Beispiel ausgewählter Filmfragmente aus dem Warschauer Ghetto und dem Ghetto Theresienstadt skizziert der Artikel einen Ansatz, wie man diese drei Dimensionen von filmischem Archivmaterial analysieren kann und schlägt damit eine entsprechende Historiographie von Archivfilmen aus der Zeit des Holocaust vor.

  14. [Determination of von Willebrand factor multimers in Mexican population].

    Science.gov (United States)

    Hernández-Zamora, Edgar; Zavala-Hernández, Cesar; Viveros-Sandoval, Martha Eva; Ochoa-Rico, Angeles; Martínez-Murillo, Carlos; Reyes-Maldonado, Elba

    2014-01-01

    Von Willebrand disease is an inherited disease in which the structure, function, and concentration of von Willebrand factor are altered, as well as the platelet von Willebrand factor endothelium interaction. In Mexico there are no epidemiological records of the disease. Only a few isolated studies have been reported from the clinical and hematological standpoint. We studied 155 Mexican Mestizos: 75 with presumptive diagnosis of von Willebrand disease, 15 with suspected diagnosis ofhemophilia A and 65 healthy donors (controls). Basic coagulation tests, special tests and classification test (analysis of multimeric composition) were carried out. There were 15 patients with clinical diagnosis of hemophilia A, 75 patients with suspected von Willebrand disease of which 50 were diagnosed as the following types and subtypes: Type 1 (62%), Type 2 (22%) [subtypes: 2A (14%), 2B (2%), and 2N (6%)] and Type 3 (16%). It has been reported that analysis of von Willebrand factor is a method that meets the characteristics for the diagnosis of von Willebrand disease. It is necessary to implement this methodology to study and improve the specific diagnoses.

  15. Die Rolle von RANK-Ligand und Osteoprotegerin bei Osteoporose

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Hofbauer LC

    2004-01-01

    Full Text Available Receptor activator of nuclear factor (NF- κB ligand (RANKL, sein zellulärer Rezeptor RANK und der Decoy-Rezeptor Osteoprotegerin (OPG stellen ein essentielles Zytokinsystem für die Zellbiologie von Osteoklasten dar. Verschiedene Untersuchungen belegen die Bedeutung von Störungen des OPG/RANKL/RANK-Systems bei der Pathogenese metabolischer Knochenerkrankungen. In dieser Arbeit werden die wichtigsten Störungen des OPG/RANKL/RANK-Systems bei verschiedenen Osteoporoseformen dargestellt. Östrogenrezeptor- (ER- Agonisten wie 17 β-Östradiol, Raloxifen und Genistein stimulieren die osteoblastäre Produktion von OPG durch Aktivierung von ER- α in vitro, während Lymphozyten von Patientinnen mit Östrogenmangel RANKL überexprimieren. Die parenterale Gabe von OPG vermag den mit Östrogenmangel assoziierten Knochenverlust im Tiermodell und in einer kleineren klinischen Studie zu verhindern. Glukokortikoide und Immunsuppressiva steigern gleichzeitig die RANKL-Expression und hemmen die OPG-Produktion in osteoblastären Zellen in vitro. Glukokortikoide sind auch in vivo imstande, die OPG-Serumspiegel deutlich zu reduzieren. Dagegen hemmen biomechanische Reize in vitro die RANKL-Produktion und steigern die OPG-Produktion. Ein Fehlen dieser biomechanischen Reize bei längerer Immobilisierung kann daher den RANKL/OPG-Quotienten steigern, während die tierexperimentelle Immobilisierungs-Osteoporose durch die parenterale Gabe von OPG gemildert werden kann.

  16. Strukturbasierte Entwicklung von Assaysystemen und Charakterisierung von orthosterischen und allosterischen Kinaseinhibitoren

    OpenAIRE

    Klüter, Sabine

    2010-01-01

    Die Proteinkinasen stellen eine wichtige Enzymklasse für die Regulation der Signaltransduktion dar. Sie steuern diese diffizil regulierten, intrazellulären Signalkaskaden durch Übertragung der ?-Phosphatgruppe von ATP auf andere Proteine. Fehlregulationen dieser komplexen Stoffwechselwege können Krankheiten wie Krebs, Diabetes oder Autoimunkrankheiten verursachen. Somit gehören die Kinasen in den letzten Jahren zu den wichtigsten Zielproteinen der Pharmaindustrie. Die klassi...

  17. Der Effekt von Akupunktur in der Prävention von Prüfungsangst

    OpenAIRE

    Krüger, Peter

    2017-01-01

    Prüfungsangst ist ein weit verbreitetes gesellschaftliches Phänomen, das bisher in nur wenigen wissenschaftlichen Ansätzen untersucht wurde. Die Zahl der Studenten, die Gehirn - Doping zur Leistungssteigerung und zur Minimierung von Prüfungsangst nutzen, steigt stetig an. In bisherigen Studien wurde Akupunktur an Herz 7 als vielversprechende Behandlungsalternative dargestellt. Basierend auf diesen Ergebnissen, wurde in dieser Arbeit untersucht, ob eine Einzelpunktakupunktur an Herz 7 die ...

  18. Structures of battery- and energy management systems using lead-acid batteries and ultracaps; Strukturen von Batterie- und Energiemanagementsystemen mit Bleibatterien und Ultracaps

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Heinemann, D.

    2007-07-01

    The publication presents methods of damage-free operation of lead batteries in electric road vehicles. The original charging method used in the citySTROMer car was based on the total voltage, causing permanent overload and fast ageing of modules. The charge state of the vehicle is defined on the basis of the residual charge state, a charge balance, and an evaluation of the temperature-compensated minimum module voltage. The time when current limiting is necessary is recognized reliably, and the charge state indicator works reliably soon after starting. The vehicle has an integrated power-assist store. Ultracap modules of various capacities were characterized in the laboratory. A variant was constructed in which the battery is discharged permanently with average driving current while the ultracap is used for making up the difference to the load at a given moment. The load cases for power-assist were identified on the basis of real driving cycles. The system can be described as an onboard dual-voltage system. The higher voltage of the ultracap provides higher power for acceleration. The availability of the ultracap is ensured in 90 percent of all accelerations. The first battery set installed in the car is now in its fourth winter, with a mileage of nearly 7000 km. In March 2006, 63 Ah were recorded in battery driving cycle in urban traffic at temperatures below freezing point. After commissioning in May 2002, 71 Ah were recorded. [German] Die vorliegende Arbeit entwickelt Verfahren zum schaedigungsfreien Betrieb von Bleibatterien in elektrischen Strassenfahrzeugen. Das urspruenglich im untersuchten citySTROMer eingesetzte Ladeverfahren war an der Gesamtspannung orientiert und hat Module hoeherer Spannungslage ueberladen. Die permanente Ueberladung fuehrt zu einem sehr schnellen Alterungsprozess. Die Ladezustandsbestimmung im Fahrzeug erfolgt ueber die Bestimmung des Restladegrades, eine Ladungsbilanzierung und die Auswertung der temperaturkompensierten

  19. Modernisation of ventilation systems; Modernisierung von Lueftungsanlagen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Richter, W. [Technische Univ. Dresden (Germany). Inst. fuer Thermodynamik und Technische Gebaeudeausruestung

    1997-12-31

    When redeveloping buildings it is common to use window constructions with air-tight rabbets which obviate the inflow of fresh air almost entirely. This leads to the well-known structural-physics and hygienic consequences. As an added effect, the distinctly enhanced thermal insulation results in changes in dynamic heat loss. The paper focuses on the issues of how to safeguard the inflow of fresh air, and the heating capacity of radiators. (MSK) [Deutsch] Da die bei Gebaeudesanierungen eingesetzten fugendichten Fensterkonstruktionen die Nachstroemmoeglichkeiten fuer die Zuluft fast ganz unterbinden, fuehrt das zu den bekannten bauphysikalischen und hygienischen Konsequenzen. Dazu kommen veraenderte dynamische Waermverlustverhaeltnisse aufgrund der deutlich verbesserten Waermedaemmung. Im Folgenden wird schwerpunktmaessig auf die Probleme Zuluftsicherung und Waermeleistung von Heizkoerpern eingegangen.

  20. Alexander von Humboldt and the concept of animal electricity.

    Science.gov (United States)

    Kettenmann, H

    1997-06-01

    More than two hundred years ago, Alexander von Humboldt helped to establish Galvani's view that muscle and nerve tissue are electrically excitable. His 1797 publication was a landmark for establishing the concept of animal electricity. Almost half a century later, von Humboldt became the mentor of the young du Bois-Reymond. With the help of von Humboldt's promotion, du Bois-Reymond demonstrated convincingly that animal tissue has the intrinsic capacity to generate electrical activity, and thus laid the ground for modern electrophysiology.

  1. Diagnosis of occipital condyle fractures; Diagnostik von Frakturen der Okzipitalkondylen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hefele-Roedel, B. [Radiologische Klinik Innenstadt, Univ. Muenchen (Germany); Vogl, T.J. [Radiologische Klinik Innenstadt, Univ. Muenchen (Germany); Lochbuehler, H. [Dr. v. Haunersches Kinderspital, Kinderchirurgische Klinik, Univ. Muenchen (Germany); Lissner, J. [Radiologische Klinik Innenstadt, Univ. Muenchen (Germany)

    1995-01-01

    Following the conventional X-ray diagnosis of the skull and upper cervical spine, CT proved to be the primary diagnostic method after a skull and brain injury: For all 4 cases we succeeded in detecting the occipital condyle fracture and in determing its size and location by reconstructions (coronal, sagittal, 3-D). In the case of complex occompanying injuries like soft tissue hematomas (cerebral, in the spinal cord, and the soft tissue of the neck) or for the detection of brain stem contusion, MRT had significant advantages. MRT can offer a higher image quality in soft tissue, especially in the spinal cord and the brain. (orig.) [Deutsch] Im Anschluss an die konventionelle Roentgendiagnostik des Schaedels und der Halswirbelsaeule, erwies sich die Computertomographie als primaer einzusetzendes diagnostisches Verfahren, nach erlittenem Schaedel-Hirn-Trauma. In allen Faellen gelang der exakte Frakturnachweis an den Okzipitalkondylen, die Bestimmung des Frakturausmasses und die genaue Frakturlokalisation in Rekonstruktionen (koronar, sagittal, 3-D). Bei komplexen Begleitverletzungen, wie Blutungen (zerebral, spinal und in den Halsweichteilen) oder zum Nachweis einer Hirnstammkontusion, erwies sich der Einsatz der MRT als vorteilhaft. Mit der MRT laesst sich ein deutlich hoeherer Weichteilkontrast, insbesondere spinal und zerebral, erzielen. (orig.)

  2. Messen und Bewerten von Webapplikationen mit der Goal/Question/Metric Methode. Handbuch

    OpenAIRE

    Assmann, D.; Kalmar, R.; Punter, T.

    2002-01-01

    Inhalt: Einleitung: App2Web, Motivation für das ,,Messen und Bewerten von WebApplikationen", Was ist messen? Worauf es beim Messen ankommt, Zweck dieses Handbuchs, Struktur dieses Handbuchs GQM als Methode zum Messen und Bewerten: Einleitung, Der Rahmen eines Messprogramms Messplanung: Definition von Geschäfts- und Verbesserungszielen, Definition von Messzielen, Definition von Fragen, Definition von Metriken Ein Beispiel für eine Frage Messinstrumentierung: Entwicklung des Messplans, Vorberei...

  3. Tierärztliche Betreuung von Greifvögeln: Entwicklungen im Zeitraum von 1985 bis 2015

    OpenAIRE

    Hatt, Jean-Michel; Clauss, Marcus

    2016-01-01

    Im Rahmen einer retrospektiven Studie wurden die Patientenakten der an die Klinik für Zoo-, Heim- und Wildtiere der Universität Zürich im Zeitraum von 2009 bis 2015 eingelieferten Greifvögel analysiert und mit den Daten aus einer Studie über den Zeitraum von 1985 bis 1994 verglichen. Im gesamten Zeitraum haben sich die durchschnittlichen Fallzahlen von 55 auf 109 Patienten pro Jahr erhöht. Am meisten Vögel werden in den Monaten Februar sowie Juni/Juli vorgestellt. Chirurgische Probleme war...

  4. Funktionelle Analyse von bakteriellen W-xxx-E Rho GTPasen GEF Mimetika mittels Typ 3 Sekretionssystems von Yersinia enterocolitica

    OpenAIRE

    Wölke, Stefan

    2011-01-01

    Die zellulären Rho GTPasen kontrollieren und regulieren zentrale elementare Zellvorgänge wie Phagozytose, Migration und epitheliale Integrität. Aufgrund ihrer zentralen Stellung, interagiert eine Vielzahl von bakteriellen Cytotoxinen und Modulinen mit den Rho GTPasen und wirken so als Pathogenitätsfaktoren. Die zur W-xxx-E Familie gehörenden Effektoren IpgB1 und IpgB2 von Shigella und Map von E. coli (Pathotypen EHEC und EPEC) werden über ein Typ 3 Sekretionssystem (T3SS) in Wirtszellen injiz...

  5. Alexander von Humboldt and the Origins of Landscape Archaeology.

    Science.gov (United States)

    Mathewson, Kent

    1986-01-01

    Reviews the life, theories, and influence of Alexander von Humboldt, the early nineteenth century founder of modern geography. Maintains that Humboldt's novel approaches to the study of landscape antiquities have value for contemporary students in cultural and historical geography. (JDH)

  6. Von Krahli Teatri lavastus pääses tippfestivalile

    Index Scriptorium Estoniae

    1999-01-01

    Von Krahli Teatri uuendatud lavastus "Eesti mängud. Pulm" esietendub festivalil Theater Der Welt Berliinis. Peeter Jalaka multimeediaetendus Eesti ajaloost ja traditsioonidest osaleb ka suveteatrite festivalil Hamburgis, seejärel antakse kuus etendust Amsterdamis

  7. Pure Jauch-Piron states on von Neumann algebras

    International Nuclear Information System (INIS)

    Hamhalter, J.

    1993-01-01

    We study Jauch-Piron states and two-valued measures on von Neumann algebra. We prove as the main result that, under some set-theoretical assumption, a pure state of a von Neumann algebra A not containing a central abelian portion is Jauch-Piron if and only if it is σ-additive. Moreover, we show that this result holds for type I factor indenpendently on the set-theoretical axiomatics. As a consequence we obtain a lucid characterization of pure Jauch-Piron states on von Neumann algebras acting on a Hilbert space with real-nonmeasurable dimension (this can be viewed as a generalization of the paper). We also characterize the von Neumann algebras whose logic of projections is Jauch-Piron. Finally, we prove that every two-valued measure on the projection logic of A, where A contains no type I 2 central portion, has to be concentrated at an abelian direct summand of A. (orig.)

  8. Von Krahli Teater viis Helsingisse kaks menulavastust / Andres Laasik

    Index Scriptorium Estoniae

    Laasik, Andres, 1960-2016

    2003-01-01

    Von Krahli Teater esineb 29. nov. Helsingis "Baltic Circle" festivalil lavastustega "Luikede järv" ja "Taksojuhid". Tutvustatakse lühidalt ka paari olulisemat soome lavastust ("Puksiirabi" ja "Hamlet"), mis tulevad festivalil esitamisele

  9. Lexikon lesbischer Frauen im Film von Daniela Sobek

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Karin Windt

    2002-03-01

    Full Text Available Das Lexikon stellt ein neues Basiswerk über lesbische Figuren im Film dar. Neben zahlreichen Artikeln von Anbeginn der Filmgeschichte bis heute gibt es Features über bekannte Schauspielerinnen und lesbische role models.

  10. Magnus Georg von Paucker (1787-1855) / Eckhard Spring

    Index Scriptorium Estoniae

    Spring, Eckhard

    2013-01-01

    Eestis sündinud ja Tartu Ülikoolis õppinud silmapaistvast baltisaksa teadlasest ja tema lapselapsest Alexandrine Pauckerist. 23. novembril 2012 Jelgavas/Mitaus toimunud Magnus Georg von Pauckerile pühendatud teaduskonverentsist

  11. Bereitstellung von schneller Regelleistung und Momentanreserve durch Batteriespeicher

    OpenAIRE

    Alács, Christian

    2017-01-01

    von Christian Alács Arbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprueft Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers Technische Universität Wien, Univ., Diplomarbeit, 2017

  12. Von Trier ootab maailma lõppu / Kaarel Kressa

    Index Scriptorium Estoniae

    Kressa, Kaarel, 1983-

    2011-01-01

    Taani režissööri Lars von Trieri filmist "Melanhoolia" ("Melancholia", Taani - Rootsi - Prantsusmaa - Saksamaa, 2011), 8.-13. augustini Tartus toimuva 6. armastusfilmide festivali tARTuFF avafilmist. Festivali kavast

  13. Reappraisal of the brachiopod Acrotreta socialis von Seebach, 1865

    DEFF Research Database (Denmark)

    Topper, Timothy Paul; Harper, David A. T.; Ahlberg, Per

    2013-01-01

    The acrotretide Acrotreta socialis von Seebach, 1865 has suffered a long and tumultuous history since its original description from the middle Cambrian (Guzhangian Stage) Andrarum Limestone of Bornholm, Denmark. Uncertainties regarding key morphological characters have resulted in numerous revisi...

  14. Warum das Controlling den systematischen Einsatz von Simulationen vorantreiben sollte

    DEFF Research Database (Denmark)

    Spitzner, Jan; Schneider, Melanie L.

    2017-01-01

    Simulationen werden in der Unternehmenssteuerung heutzutage noch nicht systematisch eingesetzt. Dass sich jedoch die existierenden Hemmnisse durchaus überwinden lassen, legen die Antworten von Studienteilnehmern nahe, die Simulationen häufig einsetzen. Dabei kann Controlling eine Vorreiterrolle e...

  15. Frobenius theory for positive maps of von Neumann algebras

    International Nuclear Information System (INIS)

    Albeverio, S.; Hoegh-Krohn, R.

    1978-01-01

    Frobenius theory about the cyclic structure of eigenvalues of irreducible non negative matrices is extended to the case of positive linear maps of von Neumann algebras. Semigroups of such maps and ergodic properties are also considered. (orig.) [de

  16. Modulares Leistungsberechnungsverfahren zur automatisierten modellbasierten Leistungsanalyse von Gasturbinen

    OpenAIRE

    Bauer, Michael

    2005-01-01

    Die Entwicklung moderner Gasturbinen wird durch ein umfangreiches Versuchsprogramm mit Prototypen begleitet. Zur Bewertung des Leistungs- und Betriebsverhaltens werden diese mit einer Vielzahl von Messwertaufnehmern bestückt, mit denen Drücke, Temperaturen, Drehzahlen usw. gemessen werden. Die Auswertung der Meßdaten erfolgt mit Hilfe von Analyseverfahren, die nicht gemessene Größen, wie z. B. Wirkungsgrade der Gasturbinenkomponenten und Turbinentemperaturen, unter Verwendung bekannter Zusamm...

  17. Nash y von Neumann: mundos posibles y juegos de lenguaje

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Salazar , Boris

    2004-06-01

    Full Text Available Este ensayo emplea las nociones de juego de lenguaje y de equivalencia entre juegos para examinar la decisión de John Nash de no jugar el juego coalicional que propuso John von Neumann. El argumento central es que Nash concibió una clase de mundos posibles incompatible con la de von Neumann, y que en el origen de esa divergencia estarían sus distintas nociones de racionalidad.

  18. Kommunale Versorgung, Verortung und Steuerung von Risiken psychischer Gesundheit

    OpenAIRE

    Warner, Joanne

    2006-01-01

    Das Risikokonzept ist heute zentral für alle Bereiche von gesundheitlicher und sozialer Wohlfahrt in Großbritannien. Im Bereich psychischer Gesundheit und insbesondere seit den Maßnahmen zur kommunalen Versorgung in den 1990er Jahren kommt dem Konzept jedoch besondere Aufmerksamkeit zu. Dabei kamen bisher vor allem die Risiken in den Blick, die von Personen mit psychischen Erkrankungen oder in psychischer Not ausgehen, aber nicht die Risiken, mit denen diese selbst konfrontiert sind. Der vorl...

  19. Bioverfügbarkeit und Metabolismus von Flavonoiden

    OpenAIRE

    Wittig, Jörg

    2002-01-01

    Ziel der vorliegenden Arbeit war die Entwicklung, Optimierung und Validierung von phyto- und bioanalytischen Analysemethoden. Dabei wurden exemplarische Fragestellungen aus dem Themenkreis Phytotherapie bzw. Bioverfügbarkeit und Metabolismus von einfachen und Polyphenolen bearbeitet. Quercetin und seine Derivate: Zur qualitativen Analyse der Flavonoide und -derivate in einem Trockenextraktgemisch aus Birkenblättern, Goldrutenkraut und Orthosiphonblättern wurde eine HPLC- UV/VIS Methode entwic...

  20. Räumliche Aspekte von Transformationsproblemen aus systemtheoretischer Perspektive

    OpenAIRE

    Klüter, Helmut

    2000-01-01

    Der mit dem Topos "Transformation von Wirtschafts- und Gesellschaftssystemen" axiomatisch angenommene Unvereinbarkeit sozialistischer und marktwirtschaftlicher Strukturen ist aus raumwissenschaftlicher Sicht nicht nachvollziehbar. Zum einen gibt es in Wirtschaftsgeographie und Infrastrukturtheorie eine ganze Reihe von Gemeinsamkeiten und Berührungspunkten, die man für den konstruktiven Systemumbau nutzen kann. Zum andern benötigt der Umbau selbst eine räumliche Infrastruktur. Und zum dritten ...

  1. Identifikation von uniparentaler Disomie bei mikrosatellitenstabilen und mikrosatelliteninstabilen kolorektalen Karzinomen

    OpenAIRE

    Zopf, Waltraud

    2012-01-01

    Im Rahmen dieser Arbeit wurden Gewebe von jeweils 15 kolorektalen MSI- und CSIPrimärtumoren, sowie 3 MSI- und 2 CSI-Tumorzelllinien mittels SNP-Arrayanalyse molekulargenetisch auf uniparentale Disomie (UPD) untersucht. Es konnte bestätigt werden, dass die uniparentale Disomie ein wichtiger Mechanismus zur Inaktivierung von Tumorsuppressorgenen zu sein scheint. Die Ergebnisse zeigen, dass nicht nur in MSI-Tumoren, sondern auch in CSI-Tumoren UPD nachgewiesen werden konnte, wobei der UPD-Anteil...

  2. Von Neumann's impossibility proof: Mathematics in the service of rhetorics

    Science.gov (United States)

    Dieks, Dennis

    2017-11-01

    According to what has become a standard history of quantum mechanics, in 1932 von Neumann persuaded the physics community that hidden variables are impossible as a matter of principle, after which leading proponents of the Copenhagen interpretation put the situation to good use by arguing that the completeness of quantum mechanics was undeniable. This state of affairs lasted, so the story continues, until Bell in 1966 exposed von Neumann's proof as obviously wrong. The realization that von Neumann's proof was fallacious then rehabilitated hidden variables and made serious foundational research possible again. It is often added in recent accounts that von Neumann's error had been spotted almost immediately by Grete Hermann, but that her discovery was of no effect due to the dominant Copenhagen Zeitgeist. We shall attempt to tell a story that is more historically accurate and less ideologically charged. Most importantly, von Neumann never claimed to have shown the impossibility of hidden variables tout court, but argued that hidden-variable theories must possess a structure that deviates fundamentally from that of quantum mechanics. Both Hermann and Bell appear to have missed this point; moreover, both raised unjustified technical objections to the proof. Von Neumann's argument was basically that hidden-variables schemes must violate the ;quantum principle; that physical quantities are to be represented by operators in a Hilbert space. As a consequence, hidden-variables schemes, though possible in principle, necessarily exhibit a certain kind of contextuality. As we shall illustrate, early reactions to Bohm's theory are in agreement with this account. Leading physicists pointed out that Bohm's theory has the strange feature that pre-existing particle properties do not generally reveal themselves in measurements, in accordance with von Neumann's result. They did not conclude that the ;impossible was done; and that von Neumann had been shown wrong.

  3. Vergleichende aerodynamische Untersuchungen von gegenläufigen und konventionellen Fanstufen für Flugtriebwerke

    OpenAIRE

    Lengyel-Kampmann, Timea (M. Sc.)

    2016-01-01

    Der gegenläufige (CR) Fan ist ein potentielles Antriebskonzept für zukünftige Hoch-Bypass-Triebwerke. Die Erfahrung mit konkreten gegenläufigen Fan-Auslegungen dient als Basis dieser Dissertation. Das Ziel der Arbeit ist die Bestimmung der erreichbaren Wirkungsgrade mit dem CR und mit dem konventionellen (SR) Fan als Funktion des Druckverhältnisses \\((\\Pi_{t},_{FAN})\\) und der axialen Machzahl \\((M_{ax})\\). Aufgrund dieser Ergebnisse können die optimalen Fandruckverhältnisse für die beide Fan...

  4. Politische Bildung im Kontext von Regierung, Unterricht und Zucht

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Thomas Rucker

    2014-02-01

    Full Text Available Johann Friedrich Herbart (1776-1841 gilt als der Begründer der wissenschaftlichen Pädagogik. In diesem Beitrag wird zu zeigen versucht, dass Herbart die Unterstützung politischer Bildung als eine Aufgabe von Regierung, Unterricht und Zucht bestimmt und in seinem Werk wichtige „Bausteine“ für eine Theorie der politischen Bildung unter den Bedingungen von Erziehung vorlegt hat. Nach Herbart ist das politische Selbst- und Weltverhältnis auf Sachverhalte bezogen, die nicht nur die Lebensführung einzelner Menschen, sondern die Lebensführung einer Mehrzahl von Menschen betreffen. Nicht das Zusammenleben von Menschen generell ist jedoch Orientierungsgesichtspunkt des politischen Selbst- und Weltverhältnisses, sondern nur das problematisch gewordene Zusammenleben. Politik ergibt sich nach Herbart aus einem Konflikt hinsichtlich der Frage, wie das Zusammenleben von Menschen geregelt sein sollte. Während die Regierung lediglich mittelbar einen Beitrag zur politischen Bildung leistet, indem sie die Voraussetzungen für Unterricht und Zucht bereitstellt, fungieren die beiden zuletzt genannten Formen von Erziehung als die eigentlichen Medien, in denen die politische Bildung im Sinne Herbarts ihren Ort hat.

  5. Electronic Resource Management System. Vernetzung von Lizenzinformationen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Michaela Selbach

    2014-12-01

    Full Text Available In den letzten zehn Jahren spielen elektronische Ressourcen im Bereich der Erwerbung eine zunehmend wichtige Rolle: Eindeutig lässt sich hier ein Wandel in den Bibliotheken (fort vom reinen Printbestand zu immer größeren E-Only-Beständen feststellen. Die stetig wachsende Menge an E-Ressourcen und deren Heterogenität stellt Bibliotheken vor die Herausforderung, die E-Ressourcen effizient zu verwalten. Nicht nur Bibliotheken, sondern auch verhandlungsführende Institutionen von Konsortial- und Allianzlizenzen benötigen ein geeignetes Instrument zur Verwaltung von Lizenzinformationen, welches den komplexen Anforderungen moderner E-Ressourcen gerecht wird. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG unterstützt ein Projekt des Hochschulbibliothekszentrums des Landes Nordrhein-Westfalen (hbz, der Universitätsbibliothek Freiburg, der Verbundzentrale des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes (GBV und der Universitätsbibliothek Frankfurt, in dem ein bundesweit verfügbares Electronic Ressource Managementsystem (ERMS aufgebaut werden soll. Ein solches ERMS soll auf Basis einer zentralen Knowledge Base eine einheitliche Nutzung von Daten zur Lizenzverwaltung elektronischer Ressourcen auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene ermöglichen. Statistische Auswertungen, Rechteverwaltung für alle angeschlossenen Bibliotheken, kooperative Datenpflege sowie ein über standardisierte Schnittstellen geführter Datenaustausch stehen bei der Erarbeitung der Anforderungen ebenso im Fokus wie die Entwicklung eines Daten- und Funktionsmodells. In the last few years the importance of electronic resources in library acquisitions has increased significantly. There has been a shift from mere print holdings to both e- and print combinations and even e-only subscriptions. This shift poses a double challenge for libraries: On the one hand they have to provide their e-resource collections to library users in an appealing way, on the other hand they have to manage these

  6. Prophylaxis escalation in severe von Willebrand disease: A prospective study from the von Willebrand Disease Prophylaxis Network

    NARCIS (Netherlands)

    T.C. Abshire (Thomas Calvin); J. Cox-Gill; C.L. Kempton; F.W.G. Leebeek (Frank); M. Carcao (M.); P. Kouides (P.); S. Donfield (S.); E. Berntorp

    2015-01-01

    textabstractBackground: Treatment of mucosal bleeding (epistaxis, gastrointestinal bleeding, and menorrhagia) and joint bleeding remains problematic in clinically severe von Willebrand disease (VWD). Patients are often unresponsive to treatment (e.g. desmopressin or antifibrinolytic therapy) and may

  7. Entwicklung eines computergestützten Assessment-Tools zur Erfassung des Ernährungszustandes von Senioren

    OpenAIRE

    Ott-Renzer, Cornelia

    2011-01-01

    Einleitung: Weltweit ist ein demografischer Wandel der Bevölkerung zu beobachten, so auch in Deutschland. Spezielle Kenntnisse auf dem Gebiet der geriatrischen Diagnostik und Therapie werden an Wichtigkeit gewinnen. Dabei kommt der Bestimmung des Ernährungszustandes durch entsprechendes Screening- und Assessment eine besondere Bedeutung zu. Herkömmliches Assessment entspricht meist Fragebogenmethoden. Ziel/Fragestellung: Im Fokus stand die Entwicklung einer Software (geroMAT-Malnutriti...

  8. Von Roll RCP method - first experiences; Von Roll RCP - Verfahren. Erste Erfahrungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Capitaine, P.; Engweiler, J. [Roll Umwelttechnik AG, Zuerich (Switzerland)

    1998-09-01

    The RCP method was designed as a residue-optimised alternative to the thermally optimised grate firing of residual wastes. Its technical realisation and development to market maturity took no more than 5 years. In the first process stage the waste is converted to high-carbon pyrolysis charcoal and high-rank gas in the absence of oxygen. In the second stage these substances are oxidised by addition of oxygen. The resulting temperature causes the non-combustible constituents of the slag to melt. In a third, optional, stage this molten slag can be liberated of (heavy) metals to such an extent that it can subsequently be used directly as additive for grinding. Further exhaust gas treatment is facilitated by the use of a circulatory fluidised-bed secondary combustion chamber. Despite the reduced flue gas volume and resultant higher pollutant concentrations in the crude gas, overall emissions are lower than in conventional plants. [Deutsch] Das reststoffoptimierte RCP Verfahren ist als Alternative zur thermisch optimierten Rostverbrennung von Restabfaellen konzipiert. In nur fuenf Jahren wurde das Verfahren technisch umgesetzt und zur Marktreife entwickelt. In einer ersten Stufe des Verfahrens wird der Abfall unter Luftabschluss in einen kohlenstoffreichen Pyrolysekoks und eine heizwertreiches Gas umgesetzt. Im zweiten Schritt werden diese Stoffe unter Zugabe von Sauerstoff oxidiert. Dabei treten Temperaturen auf, bei denen die nichtbrennbaren Bestandteile der Schlacke schmelzen. Optional wird diese Schmelzschlacke in einem dritten Schritt derart von (Schwer-) Metallen befreit, dass sie anschliessend direkt als Zement-Zumahlstoff eingesetzt werden kann. Die Nutzung der zirkulierenden Wirbelschicht - Nachbrennkammer zur Abgasbehandlung vereinfacht die weitergehende Abgasbehandlung. Trotz verringertem Rauchgasvolumen und damit hoeheren Schadstoffkonzentrationen im Rohgas werden die Gesamtemissionen gegenueber konventionellen Anlagen verringert. (orig./SR)

  9. GFRP life in wind rotor blades; Lebensdauer von GFK im Holmgurt und im Schubsteg von Rotorblaettern

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kensche, C.W. [Deutsche Forschungsanstalt fuer Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR), Stuttgart (Germany). Inst. fuer Bauweisen- und Konstruktionsforschung

    1999-07-01

    Lives of GFRP rotor blade components were calculated on the basis of Woehler curves and the wind power specific standard WISPERX using the linear Palmgren-Miner rule. The Calculations were based on experiments with belts made of the L20/SL epoxy resin system at pressure ratios R=0.1, and -1 and with torsionally stressed GFRP tubes of linen tissue with the epoxy resing GE162/C260 at R=0.1 and -1. The results were incorporated into Haigh diagrams, from which the damage from the collective load was calculated by linear interpolation of the averaged stresses and amplitudes resp. the lines of constant life. The life curves calculated for different maximum stress horizons are in good agreement with experimental collective loads. A comparison of life curves showed that the linen tissue material was more fatigue-sensitive than the belt material. [German] Fuer GFK-Gurte und Schubstege von Rotorblaettern wurden Lebensdauerberechnungen auf der Basis von Woehlerkurven und dem windenergiespezifischen Standard WISPERX unter Anwendung der linearen Palmgren-Miner Regel durchgefuehrt. Bei der Betrachtung der Gurte wurde auf Versuche an UD-Proben mit dem Epoxidharzsystem L20/SL zurueckgegriffen, die bei Spannungsverhaeltnissen von R=0.1, -1 und 10 durchgefuehrt worden waren. Grundlage fuer die Lebensdauerbestimmung der Schubstege waren Ermuedungsversuche an torsionsbelasteten GFK-Rohren aus Leinengewebe mit dem Epoxidharz GE162/C260 bei R=0.1 und -1. In den daraus konstruierten Haighdiagrammen wurden die Schaedigungen durch das Lastkollektiv mittels linearer Interpolation der Mittelspannungen und Amplituden bzw. der Linien konstanter Lebensdauer ermittelt. Die Lebensdauerkurven, die fuer verschiedene Maximalspannungshorizonte ermittelt wurden, stimmen gut mit experimentellen Lastkollektivergebnissen ueberein. Beim Vergleich der Lebensdauerkurven zeigt sich, dass ein Leinengewebesteg erheblich ermuedungsgefaehrdeter ist als ein Gurt. (orig.)

  10. Entwicklung von Extraktions- und Absorptionssystemen auf Basis ionischer Flüssigkeiten für die Entschwefelung von Kohlenwasserstoffen

    OpenAIRE

    Kuhlmann, Esther

    2008-01-01

    Da die Anforderungen an den Schwefelgehalt der fossilen Brennstoffe - nicht zuletzt durch gesetzliche Richtlinien bezüglich der Schadstoffemissionen - im Laufe der Zeit ständig gestiegen sind, sind effektive Entschwefelungsverfahren für fossile Brennstoffe von hohem Interesse. Die derzeitige Entschwefelungstechnologie basiert auf dem HDS-Verfahren, alternative Verfahren sind aber wünschenswert, insbesondere wenn Anwendungen einen Schwefelgehalt von weit unter 10 ppm erforderlich machen. Daher...

  11. TrueFISP MR imaging to determine the influence of hemodialysis on the myocardial functional parameters in patients with terminal renal insufficiency; TrueFISP-MR-Bildgebung zur Bestimmung des Einflusses der Haemodialyse auf myokardiale Funktionsparameter bei Patienten mit terminaler Niereninsuffizienz

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kramer, U.; Fenchel, M.; Kraft, A.; Tomaschko, K.; Stauder, N.; Claussen, C.D.; Miller, S. [Tuebingen Univ. (Germany). Radiologische Klinik; Wolf, S.; Risler, T. [Tuebingen Univ. (Germany). Medizinische Klinik

    2004-03-01

    chronischer Niereninsuffizienz (NI) beschaeftigt sich mit der Frage, inwiefern morphologische kardiale Veraenderungen im Rahmen der uraemischen Kardiomyopathie nachweisbar sind und welcher Stellenwert der Haemodialyse (HD) im Hinblick auf linksventrikulaere Funktionsparameter zukommt. Methodik: An einem 1.5 T Magnetom Sonata (Siemens) wurden 26 Patienten mit NI vor und nach HD untersucht. Zusaetzlich wurden 14 Probanden als Referenzkollektiv (einmalige Untersuchung, keine HD) nach gleichem Protokoll untersucht. Auf Grundlage der modifizierten Simpson-Regel erfolgte eine computerassistierte Bestimmung (Argus-Software, Syngo 2002B) der LV-Funktionsparameter enddiastolisches und endsystolisches Volumen (EDV, ESV), Ejektionsfraktion (EF), Schlagvolumen (SV), Myokardmasse (MM) and Cardiac output (CO) mittels einer segmentierten Cine-TrueFisp-Sequenz (TR 3,2 ms, TE 1,6 ms, Flip 60 , Schichtdicke 5 mm, Zeitaufloesung 45 ms). Ergebnis: Als Effekt der HD liess sich eine signifikante (p<0,001) Abnahme der Funktionsparameter EDV (150{+-}47 ml/114{+-}49 ml), ESV (71{+-}46 ml/60{+-}56 ml), SV (79{+-}25 ml/57{+-}27 ml) und CO (3,6{+-}1,0 l/min x m{sup 2}/2,6{+-}1,1 l/min x m{sup 2}) nachweisen. Eine statistisch nicht signifikante Verringerung wurde fuer EF (56{+-}15%/53{+-}18%) ermittelt. Ebenfalls keine signifikante Aenderung fand sich fuer die Myokardmasse (148{+-}47 g/148{+-}52 g) sowie den Myokardmassenindex (80,7{+-}27,8 g/m{sup 2}/80,1{+-}29,4 g/m{sup 2}). Im Vergleich zu Probandenmessungen fanden sich bei allen Patienten Zeichen der LV-Hypertrophie (MMI 80,1{+-}29,4 g/m{sup 2}/47{+-}9,1 g/m{sup 2}) sowie ein erhoehtes EDV als Ausdruck einer LV-Dilatation. Schlussfolgerung: Eine kardiale Manifestation im Rahmen der Grunderkrankung kann anhand von morphologischen und funktionellen Veraenderungen nachgewiesen werden.

  12. "Die Toten reiten schnelle." Literarische Zitate in Briefen von und an Alexander von Humboldt

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Ingo Schwarz

    2007-04-01

    Full Text Available Article in GermanAbstract in English and GermanAlexander von Humboldt and his correspondents liked to enrich or embellish their letters with quotations from classic works of ancient literature as well as from recent poems, plays, or novels. This paper tries to show that references to literature were very often used in order to express thoughts and feelings more clearly not so much for impressing the recipients of letters with high education. In educated circles a good knowledge of ancient and modern works of literature was a standard requirement, which often allowed the letter writers to use quotations in a playful manner.

  13. Hypercontractivity in group Von Neumann algebras

    CERN Document Server

    Junge, Marius; Parcet, Javier

    2017-01-01

    In this paper, the authors provide a combinatorial/numerical method to establish new hypercontractivity estimates in group von Neumann algebras. They illustrate their method with free groups, triangular groups and finite cyclic groups, for which they obtain optimal time hypercontractive L_2 \\to L_q inequalities with respect to the Markov process given by the word length and with q an even integer. Interpolation and differentiation also yield general L_p \\to L_q hypercontrativity for 1 < p \\le q < \\infty via logarithmic Sobolev inequalities. The authors' method admits further applications to other discrete groups without small loops as far as the numerical part-which varies from one group to another-is implemented and tested on a computer. The authors also develop another combinatorial method which does not rely on computational estimates and provides (non-optimal) L_p \\to L_q hypercontractive inequalities for a larger class of groups/lengths, including any finitely generated group equipped with a condit...

  14. Richard von Volkmann: surgeon and Renaissance man.

    Science.gov (United States)

    Willy, Christian; Schneider, Peter; Engelhardt, Michael; Hargens, Alan R; Mubarak, Scott J

    2008-02-01

    Richard von Volkmann (1830-1889), one of the most important surgeons of the 19(th) century, is regarded as one of the fathers of orthopaedic surgery. He was a contemporary of Langenbeck, Esmarch, Lister, Billroth, Kocher, and Trendelenburg. He was head of the Department of Surgery at the University of Halle, Germany (1867-1889). His popularity attracted doctors and patients from all over the world. He was the lead physician for the German military during two wars. From this experience, he compared the mortality of civilian and war injuries and investigated the general poor hygienic conditions in civilian hospitals. This led him to introduce the "antiseptic technique" to Germany that was developed by Lister. His powers of observation and creativity led him to findings and achievements that to this day bear his name: Volkmann's contracture and the Hueter-Volkmann law. Additionally, he was a gifted writer; he published not only scientific literature but also books of children's fairy tales and poems under the pen name of Richard Leander, assuring him a permanent place in the world of literature as well as orthopaedics.

  15. Geschichte der Natur bei Alexander von Humboldt

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Christian Helmreich

    2009-05-01

    Full Text Available Article in German, Abstracts in English, German and French.This article analyses the importance of an historical view of nature in the works of Alexander von Humboldt. In several of his first writings, Humboldt seems to outline the importance of what one may call history of nature. But even before his famous American travel, his position changed and he became reluctant to accept the seriousness of historical enquiry in the area of natural sciences: if we want to reconstruct the past state of nature, we cannot rely on empirical proofs; and history of nature is therefore necessarily based on uncertain hypotheses. Humboldt kept his sceptical attitude in the first decades of the 19th century, despite the positive results of the palaeontological researches of his scientific colleagues. However, he gradually convinced himself of the scientific interest of historical investigations in the natural sciences. The Cosmos paradoxally displays two apparently conflicting points of view: in his methodological remarks, Humboldt maintains that precise accounts of the past state of nature are out of reach of human knowledge, yet elsewhere in the same Cosmos he gives broad and rather vivid descriptions of the eventful history of nature.

  16. Hypercontractivity in group von neumann algebras

    CERN Document Server

    Junge, Marius; Parcet, Javier

    2017-01-01

    In this paper, the authors provide a combinatorial/numerical method to establish new hypercontractivity estimates in group von Neumann algebras. They illustrate their method with free groups, triangular groups and finite cyclic groups, for which they obtain optimal time hypercontractive L_2 \\to L_q inequalities with respect to the Markov process given by the word length and with q an even integer. Interpolation and differentiation also yield general L_p \\to L_q hypercontrativity for 1 < p \\le q < \\infty via logarithmic Sobolev inequalities. The authors' method admits further applications to other discrete groups without small loops as far as the numerical part-which varies from one group to another-is implemented and tested on a computer. The authors also develop another combinatorial method which does not rely on computational estimates and provides (non-optimal) L_p \\to L_q hypercontractive inequalities for a larger class of groups/lengths, including any finitely generated group equipped with a condit...

  17. Transparenz von Subskriptionskosten in der Schweiz

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Christian Gutknecht

    2016-04-01

    Full Text Available Dieser Beitrag handelt von dem Versuch, die Subskriptionszahlungen aller Schweizer Hochschulbibliotheken an Elsevier, Springer und Wiley in Erfahrung zu bringen. Zeitschriftenlizenzen beanspruchen bei den meisten wissenschaftlichen Bibliotheken den grössten Teil des Erwerbungsbudget. Trotzdem gibt es wenig öffentliche Daten zu den detaillierten Ausgaben. Bibliotheken vereinbaren mit den Verlagen für gewöhnlich Vertraulichkeit über den Preis und die Vertragsbedinungen. Diese Vertraulichkeit ist unnötig und verhindert eine datenbasierte Diskussion über Open Access. Zudem verträgt sie sich nicht mit dem in der Schweiz auf Bundesebene und in vielen Kantonen gesetzlich verankerten Öffentlichkeitsprinzip. This article is about the attempt to disclose the subscription costs to Elsevier, Springer and Wiley from all Swiss academic libraries. The costs for journal subscriptions usually make the largest share of the acquisition budget of an academic library. Yet there is little public data about the specific costs. Usually libraries sign non disclosure agreements about the price and content of the contract with the publishers. This confidentiality is actually not necessary and does hinder the discussion about Open Access based on data. Additionally it is not compatible with Swiss law, where on federal level and in most cantons public access to documents is guaranteed to citizens.

  18. Zur Struktur und Funktion von Synonymen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Marina Zorman

    1998-12-01

    Full Text Available Der Artikel behandelt die Synonyme im Licht der funktionell-strukturellen Sprachtheorie Coserius. 1 Die Wahl der theoretischen Grundsätze wurde durch die Festellung diktiert, daß die bisherigen Erkenntnisse über die Synonymie widersprüchlich sind und daß auch schon über alle Feststellungen berechtigte Einsprüche erhoben wurden. Deshalb wird in dieser Arbeit auf der genannten theoretischen Grundlage, die verschiedene Gesichtspunkte des Problems verbindet, anstatt sie zu trennen (s. Punkt 2, ein Modell für die Analyse von Synonymen vorgestellt (3, das die klassischen Schwächen der Semantikforschung (zu geringe Menge tatsächlicher Daten, Subjektivität und Introspektion durch eine empirische Untersuchung in einem Textkorpus zu ersetzen versucht. In die Analyse sind drei Inhaltsebenen einbezogen (Bezeichnung, Bedeutung und Sinn und ihnen sind jeweils entsprechende Untersuchungsmethoden zugeordnet. Im Sinne des Modells wurden in der Arbeit Zorman 1997 zwei slowenische Synonympaare (kuverta - ovojnica und borba - boj analysiert, die als Beispiele reiner (und totaler Synonymie gelten können. Die Analyse wird aus Platzgründen an dieser Stelle nicht detailliert dargestellt,2 veranschaulicht werden nur ihre Tragweite und die Ergebnisse (4. Im letzten Teil (5 werden die Leistungen der vorgeschlagenen Methode bewertet und einige Annahmen dargestellt, die der weiteren Erforschung der Synonyme dienen könnten. Die objektive Behandlung der Synonymie unter unterschiedlichen Gesichtspunkten scheint einige Dogmen über Synonyme in Frage zu  stellen.

  19. Investigations performed on the compost worm Eisenia fetida and selected species of earthworms concerning the intake of HCB and pyrene with the goal of deriving a bioaccumulation test; Untersuchungen zur Aufnahme von HCB und Pyren durch den Kompostwurm Eisenia fetida und ausgewaehlte Regenwurmwildarten. Ableitung eines Bioakkumulationstests

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Vespermann, A.; Riepert, F.; Pflugmacher, J. [Biologische Bundesanstalt fuer Land- und Forstwirtschaft, Inst. fuer Oekotoxikologie im Pflanzenschutz, Berlin (Germany)

    2003-07-01

    The man issues of the studies described were the validation of a test design for the assessment of the bioaccumulation potential of environmental pollutants and the applicability of Eisenia fetida as a model-organism and artificial soil (OECD) as a standard test substrate. The test organisms used were E. fetida of our own breeding stock and Allolobophora caliginosa, Allolobophora chlorotica, Allolobophora longa and Lumbricus rubellus sampled from a field site. Test soils used were the artificial soil (OECD) and a BBA field soil. Soils were each contaminated with 10 mg HCB and Pyrene per soil dry-weight. Within the test period of 4 weeks, samples were taken weekly for residue analysis in the worms and soils. Bioaccumulation factors (AF) calculated for E. fetida and the free-living species were in the range of 10-17 (HCB) and 0.9-1.7 (Pyrene) depending on the soil used. By re-calculation of the concentrations in soil to concentrations in soil water, the resulting bioconcentration factors are compared with published BCF values determined from QSAR's of other worm species and fresh water fish. It could be concluded that the existing earthworm tests (OECD 1984, ISO 1998) represent an appropriate design for testing the bioconcentration potential of chemicals in soil. (orig.) [German] Ziel der beschriebenen Untersuchungen war die praktische Ueberpruefung eines Methodenentwurfs zur Erfassung der Bioakkumulation von Umweltchemikalien mit Eisenia fetida, der Eignung von E. fetida als Modellorganismus und des OECD-Kunstbodens als Standardsubstrat. Als Testorganismen wurden aus eigener Zucht der Kompostwurm Eisenia fetida und nach Feldentnahme Allolobophora caliginosa, Allolobophora chlorotica, Allolobophora longa und Lumbricus rubellus eingesetzt. Testboeden waren der OECD-Kunstboden und ein Boden vom Versuchsfeld der BBA in Berlin-Dahlem. Beiden Boeden wurden die Testsubstanzen Hexachlorbenzol und Pyren in einer Konzentration von 10 mg/kg Bodentrockengewicht zugemischt

  20. Non-invasive estimation of intracranial pressure. MR-based evaluation in children with hydrocephalus; Nichtinvasive Bestimmung des intrakraniellen Drucks. MR-basierte Untersuchung bei Kindern mit Hydrozephalus

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Muehlmann, M.; Steffinger, D.; Ertl-Wagner, B.; Koerte, I.K. [Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Institut fuer Klinische Radiologie, Muenchen (Germany); Peraud, A. [Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Abteilung fuer Neurochirurgie, Muenchen (Germany); Lehner, M. [Dr. von Haunersches Kinderspital, Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Abteilung fuer Kinderchirurgie, Muenchen (Germany); Heinen, F.; Alperin, N. [University Miami, Department of Radiology, Miller School of Medicine, Miami (United States)

    2012-09-15

    The intracranial pressure (ICP) is a crucially important parameter for diagnostic and therapeutic decision-making in patients with hydrocephalus. So far there is no standard method to non-invasively assess the ICP. Various approaches to obtain the ICP semi-invasively or non-invasively are discussed and the clinical application of a magnetic resonance imaging (MRI)-based method to estimate ICP (MR-ICP) is demonstrated in a group of pediatric patients with hydrocephalus. Arterial inflow, venous drainage and craniospinal cerebrospinal fluid (CSF) flow were quantified using phase-contrast imaging to derive the MR-ICP. A total of 15 patients with hydrocephalus (n=9 treated with shunt placement or ventriculostomy) underwent MRI on a 3 T scanner applying retrospectively-gated cine phase contrast sequences. Of the patients six had clinical symptoms indicating increased ICP (age 2.5-14.61 years, mean 7.4 years) and nine patients had no clinical signs of elevated ICP (age 2.1-15.9 years; mean 9.8 years; all treated with shunt or ventriculostomy). Median MR-ICP in symptomatic patients was 24.5 mmHg (25th percentile 20.4 mmHg; 75th percentile 44.6 mmHg). Median MR-ICP in patients without acute signs of increased ICP was 9.8 mmHg (25th percentile 8.6 mmHg; 75th percentile 11.4 mmHg). Group differences were significant (p < 0.001; Mann-Whitney U-test). The MR-ICP technique is a promising non-invasive tool for estimating ICP. Further studies in larger patient cohorts are warranted to investigate its application in children with hydrocephalus. (orig.) [German] Der intrakranielle Druck (''intracranial pressure'' - ICP) ist ein entscheidender Parameter bei der Diagnostik, Therapie und Verlaufsbeurteilung von Patienten mit Hydrozephalus. Derzeit gibt es keine radiologische Standardmethode, um den intrakraniellen Druck quantitativ zu bestimmen. Methoden zur invasiven und nichtinvasiven Einschaetzung des ICP werden diskutiert und die Anwendung eines MR

  1. Familienpolitik, Bildung und Berufskarrieren von Müttern in Deutschland, USA und Schweden

    NARCIS (Netherlands)

    Grunow, D.; Aisenbrey, S.; Evertsson, M.

    2011-01-01

    Dieser Beitrag widmet sich der beruflichen Entwicklung von Müttern mit ungleichen Bildungsressourcen in international vergleichender Perspektive. Wir untersuchen die Strategien zur Vereinbarkeit von Berufskarrieren und Elternschaft in Deutschland, USA und Schweden für Frauen mit unterschiedlichem

  2. Applikation von fermentierter Soja bei Krebspatienten zur Verminderung von Kachexie und Erhöhung der Apoptose - eine prospektive Pilotstudie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Jacob U

    2009-01-01

    Full Text Available Kachexie ist eine Begleiterkrankung von Krebs, Aids oder rheumatoider Arthritis. Andere Symptome dieser Erkrankungen sind Depression sowie chronische Erschöpfung. Für alle diese Begleiterkrankungen, die die Lebensqualität der schwererkrankten Patienten negativ beeinflussen, wird eine Erhöhung von Entzündungsmediatoren (z.B. IL-6 und TNF-α verantwortlich gemacht. Für Krebs wird eine Erniedrigung der Apoptose, ausgelöst durch eine Erhöhung von NFκB verantwortlich gemacht. Eine Gabe eines fermentierten Soja-Produktes, das in den USA seit 10 Jahren zur Verbesserung der Lebensqualität von Krebspatienten eingesetzt wird, wurde in einer prospektiven Studie untersucht: Für je 5 Patienten, die unter Prostata-, Ovar- oder Brustkrebs litten, konnte eine signifikante Verminderung von Kachexie, Stress und Depression festgestellt werden. Gleichzeitig konnte man für Prostata- und Ovarkrebs-Patienten eine Erhöhung der Genexpression apoptotischer Marker disseminierter Tumorzellen feststellen. Zusätzlich wurde eine starke Erhöhung der Genexpression des Tumorsuppressorgens p21 festgestellt. Auch wenn die prospektive Studie präliminär ist und die Anzahl der untersuchten Patienten zu klein, so widerspricht sie nicht unserer Annahme, dass es einen direkten Zusammenhang zwischen Krebs und Begleiterkrankungen, besonders der Kachexie, gibt.

  3. Proof of pipeline strength based on measurements of inspection pigs; Festigkeitsnachweis von Pipelines aufgrund der Messergebnisse von Pruefmolchen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    De la Camp, H.J.; Feser, G.; Hofmann, A.; Wolf, B.; Schmidt, H. [TUeV Sueddeutschland Bau und Betrieb GmbH, Muenchen (Germany); Herforth, H.E.; Juengling, K.H.; Schmidt, W. [TUeV Anlagentechnik GmbH, Berlin-Schoeneberg (Germany). Unternehmensgruppe TUeV Rheinland/Berlin-Brandenburg

    2002-01-01

    The report is aimed at collecting and documenting the state of the art and the extensive know how of experts and pipeline operators with regard to judging the structural integrity of pipelines. In order to assess the actual mechanical strength of pipelines based on measurement results obtained by inspection pigs, guidance is given for future processing, which eventually can be used as a basis for an industry standard. A literature study of the commercially available types of inspection pigs describes and synoptically lists the respective pros and cons. In essence the report comprises besides check lists of operating data for the pipeline and the pig runs mainly the evaluation of defects and respective calculating procedures. Included are recommendations regarding maintenance planning, verification of defects as well as repetition of pig runs. (orig.) [German] Ziel des Berichtes ist die Erfassung und Dokumentation zum derzeitigen Stand der Technik und des vorhandenen umfangreichen Know-how von Sachverstaendigen und Pipelinebetreibern auf dem Gebiet der sicherheitstechnischen Beurteilung von Pipelines. Fuer den Festigkeitsnachweis von Pipelines aufgrund der Messergebnisse von Pruefmolchen wurde ein Leitfaden als Basis fuer die zukuenftige Vorgehensweise erstellt, der eventuell die Grundlage eines normativen Regelwerkes bilden kann. In einer Literaturstudie wurden die auf dem Markt befindlichen Pruefmolchtypen zusammenfassend beschrieben und ihre Vor- und Nachteile tabellarisch gegenuebergestellt und bewertet. Neben der Erstellung von Checklisten fuer notwendige Daten zum Betrieb der Pipeline und der Molchlaeufe bildet die Fehlerbewertung mit entsprechenden Berechnungsverfahren den Hauptteil dieses Berichtes. Hinweise zur Instandhaltungsplanung (Fehlerverifikation und Molchlaufwiederholung) werden gegeben. (orig.)

  4. The ultrastructural localization of von Willebrand factor in endothelial cells.

    Science.gov (United States)

    Warhol, M J; Sweet, J M

    1984-11-01

    Factor VIII-related antigen was localized ultrastructurally in a variety of human tissues (smooth muscle, skeletal muscle, breast, capillary hemangioma) with the use of a low-temperature embedding protein A-gold technique with both polyclonal and monoclonal antisera directed against von Willebrand factor. All endothelial cells examined localized the anti-von Willebrand factor to Weibel-Palade bodies. Cisternae of the endoplasmic reticulum, and cytoplasmic vacuoles were also labeled. These results establish the distribution of factor VIII-related antigen at the subcellular level. The observed distribution suggests that the endothelial cells synthesize von Willebrand factor, store it in Weibel-Palade bodies, and release it by exocytosis. These observations provide in vivo confirmation for previous biochemical and immunocytochemical data obtained from studies on cultured endothelial cells.

  5. Snobismus und neue deutsche Popliteratur am Beispiel von Benjamin von Stuckrad-Barre

    OpenAIRE

    Strasser, Alfred

    2012-01-01

    Soloalbum, roman de Benjamin von Stuckrad-Barre, décrit la façon de vivre des jeunes adultes dans les années quatre-vingt-dix du xxe siècle en Allemagne. Cette génération apolitique vit repliée sur elle-même. Le narrateur est le personnage principal du roman. Il n’a pas de nom. Il décrit dans une langue marquée par une « rhétorique d’exclusion » la vie qu’il mène après avoir été quitté par son amie Katharina. Toutes ses tentatives pour accepter son départ et la remplacer échouent à cause de s...

  6. Genexpression der überaktiven Blase am Beispiel von Smoothelin

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Maake C

    2007-01-01

    Full Text Available Einleitung: Faktoren, welche zur Pathoätiologie der überaktiven Blase beitragen, sind bisher nur unzureichend bekannt. Die vorliegende Studie befaßt sich mit dem Kompartiment der glatten Muskulatur und möglichen Änderungen von Smoothelin, einem Markerprotein für glatte Muskelzellen des kontraktilen Phänotyps. Patienten und Methoden: Detrusorbiopsien wurden von überaktiven (n = 13 und von normokontraktilen, nichtobstruktiven Blasen (n = 8 gesammelt. Es wurde eine Urodynamik durchgeführt und bei Patienten mit Blasenüberaktivität eine Unterteilung in überaktive instabile Blasen (n = 7 und überaktive stabile Blasen (n = 6 vorgenommen. Gefrorene Biopsien wurden mit den Methoden der Immunfluoreszenz und der Reverse Transcriptase (RT Polymerase Chain Reaction (PCR analysiert. Außerdem wurden aus Gefrierschnitten mittels Laser Capture Microdissection Areale von Detrusormuskulatur isoliert und mit real-time PCR unter Verwendung von Primer/Probes für Smoothelin Varianten untersucht. Ergebnisse: Immunhistochemische und RT-PCR-Analysen zeigten, daß im menschlichen Detrusor Smoothelin exprimiert wird. Von den drei Varianten waren allerdings nur Varianten 1 und 2 detektierbar. Im Vergleich zu den Kontrollen war in Patienten mit überaktiver Blase im Detrusor signifikant mehr Smoothelin der Variante 1 vorhanden. Dieses Ergebnis war in Patienten mit überaktiver instabiler Blase noch deutlicher ausgeprägt als in Patienten mit überaktiver stabiler Blase. Die Differenz zwischen beiden Patientengruppen war aber statistisch nicht signifikant. Schlußfolgerungen: Unsere Ergebnisse weisen darauf hin, daß das Syndrom der überaktiven Blase mit Veränderungen myogener Parameter, wie eine erhöhte Smoothelinexpression, einhergehen. Unsere Studie untermauert außerdem die neue Definition des "overactive bladder syndrome" der International Continence Society, nach welcher "sensory urge" und "detrusor instability" eine gemeinsame klinische Entit

  7. Eine grüne Route der selektiven Hydrierung von Benzol zu Cyclohexen

    OpenAIRE

    Schwab, Frederick

    2014-01-01

    In der vorliegenden Arbeit wurde die Hydrierung von Benzol mit dem Ziel der selektiven Bildung von Cyclohexen untersucht. Die selektive Umsetzung von Benzol zu Cyclohexen könnte die Produktion der Monomere von Polyamiden vereinfachen, da Cyclohexen hydratisiert und anschließend wieder in den bestehenden Prozess eingespeist werden könnte. Hierfür wurden geträgerte Rutheniumkatalysatoren verwendet. Die Katalysatorsysteme sind im Einklang mit den Prinzipien der grünen Chemie, da die notwendigen...

  8. Virtuelle Nothilfe - Ein Experiment zum Effekt von virtueller Hilfe, Gewalt und Nothilfe auf Hilfe- und Gewaltverhalten

    OpenAIRE

    Mohseni, M. Rohangis

    2013-01-01

    Eine aktuelle Meta-Analyse von Anderson et al. (2010) zeigt, dass Gewaltverhalten in Computerspielen das Gewaltverhalten im realen Leben erhöht, während es prosoziales Verhalten verringert. Daneben führen einige Studien von Greitemeyer und Osswald (2010) sowie von Gentile et al. (2009) zu der Schlussfolgerung, dass das Hilfeverhalten in Computerspielen das Hilfeverhalten im realen Leben erhöht. Bisher gibt es aber keine Studien, die die kombinierte Wirkung von Gewalt und Hilfe in Computerspie...

  9. Wirksamkeit von Bitumenemulsionen bei der Wiederverwertung pechhaltiger Materialien im Straßenbau

    OpenAIRE

    Metz, Georg

    2009-01-01

    Die Wirksamkeit von Bitumenemulsionen bei der Wiederverwertung pechhaltiger Straßenausbaustoffe hängt von ihrer Fähigkeit zur Immobilisierung der im Pech enthaltenen PAK und Phenole sowie von ihrer bautechnischen Eignung bei der Verarbeitung eines konkreten Straßenausbaustoffes ab. Die Arbeit befasst sich mit der Untersuchung und modellhaften Beschreibung des Brechverhaltens handelsüblicher Bitumenemulsionen sowie anhand von pechhaltigem Modellmischgut mit deren Fähigkeiten bei der Einkapselu...

  10. Batteriespeicher in Haushalten unter Berücksichtigung von Photovoltaik, Elektrofahrzeugen und Nachfragesteuerung

    OpenAIRE

    Kaschub, Thomas

    2017-01-01

    In dieser Dissertation wird die Wirtschaftlichkeit von stationären Batteriespeicher-Systemen (SBS) in Kombination mit einer Photovoltaik-Anlage (PVA) und unter Berücksichtigung von Elektro-Pkw in Haushalten untersucht. Dabei wird auch das Potenzial für Lastverlagerung von E-Pkw und SBS betrachtet sowie die Auswirkungen von verschiedenen Stromtarifen oder Rahmenbedingungen evaluiert. Hierfür wurde ein Optimierungsmodell als gemischt-ganzzahliges lineares Programm entwickelt, welches mo...

  11. Batteriespeicher in Haushalten unter Berücksichtigung von Photovoltaik, Elektrofahrzeugen und Nachfragesteuerung

    OpenAIRE

    Kaschub, Thomas

    2017-01-01

    In dieser Arbeit wird die Wirtschaftlichkeit von stationären Batteriespeicher-Systemen (SBS) in Kombination mit einer Photovoltaik-Anlage (PVA) und unter Berücksichtigung von E-Pkw in Haushalten untersucht. Die Anlagengrößen von PVA und SBS werden dabei im Optimierungsmodell modellendogen bestimmt sowie deren Kapitalwert maximiert. Der Kapitalwert wird stark beeinflusst durch Lastverlagerungspotenziale von E-Pkw und SBS, Stromtarifdesign und weiteren Rahmenbedingungen.

  12. KK -theory and spectral flow in von Neumann algebras

    DEFF Research Database (Denmark)

    Kaad, Jens; Nest, Ryszard; Rennie, Adam

    2012-01-01

    We present a definition of spectral flow for any norm closed ideal J in any von Neumann algebra N. Given a path of selfadjoint operators in N which are invertible in N/J, the spectral flow produces a class in Ko (J). Given a semifinite spectral triple (A, H, D) relative to (N, t) with A separable......, we construct a class [D] ¿ KK1 (A, K(N)). For a unitary u ¿ A, the von Neumann spectral flow between D and u*Du is equal to the Kasparov product [u] A[D], and is simply related to the numerical spectral flow, and a refined C* -spectral flow....

  13. Die Bundesstatistik als Anbieter und Nutzer von raumbezogenen Daten

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    R. Humbel

    Einige konkrete und potentielle Anwendungen der vorhandenen Daten sollen das Potential und die Breite der Fragestellungen, die damit angegangen werden können, illustrieren. Eine besondere Stellung dürfte in Zukunft aber auch die Satellitenfernerkundung erhalten, deren Daten und Auswertungen eine willkommene Ergänzung für die eher traditionellen GIS-Datensätze bilden werden. Ein erster Pilotversuch wurde vor wenigen Monaten im BFS gestartet, der zum Ziel hat, die Machbarkeit einer gesamtschweizerischen Unterscheidung von Laub-, Nadel- und Mischwald als Ergänzung der auf der Grundlage von konventionellen Luftbildern erhobenen Arealstatistik nachzuweisen.

  14. The smooth entropy formalism for von Neumann algebras

    International Nuclear Information System (INIS)

    Berta, Mario; Furrer, Fabian; Scholz, Volkher B.

    2016-01-01

    We discuss information-theoretic concepts on infinite-dimensional quantum systems. In particular, we lift the smooth entropy formalism as introduced by Renner and collaborators for finite-dimensional systems to von Neumann algebras. For the smooth conditional min- and max-entropy, we recover similar characterizing properties and information-theoretic operational interpretations as in the finite-dimensional case. We generalize the entropic uncertainty relation with quantum side information of Tomamichel and Renner and discuss applications to quantum cryptography. In particular, we prove the possibility to perform privacy amplification and classical data compression with quantum side information modeled by a von Neumann algebra

  15. Design of inside cut von koch fractal UWB MIMO antenna

    Science.gov (United States)

    Tharani, V.; Shanmuga Priya, N.; Rajesh, A.

    2017-11-01

    An Inside Cut Hexagonal Von Koch fractal MIMO antenna is designed for UWB applications and its characteristics behaviour are studied. Self-comparative and space filling properties of Koch fractal structure are utilized in the antenna design which leads to the desired miniaturization and wideband characteristics. The hexagonal shaped Von Koch Fractal antenna with Defected Ground Structure (DGS) is designed on FR4 substrate with a compact size of 30mm x 20mm x 1.6mm. The antenna achieves a maximum of -44dB and -51dB at 7.1GHz for 1-element and 2-element case respectively.

  16. The smooth entropy formalism for von Neumann algebras

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Berta, Mario, E-mail: berta@caltech.edu [Institute for Quantum Information and Matter, California Institute of Technology, Pasadena, California 91125 (United States); Furrer, Fabian, E-mail: furrer@eve.phys.s.u-tokyo.ac.jp [Department of Physics, Graduate School of Science, University of Tokyo, Tokyo, Japan and Institute for Theoretical Physics, Leibniz University Hanover, Hanover (Germany); Scholz, Volkher B., E-mail: scholz@phys.ethz.ch [Institute for Theoretical Physics, ETH Zurich, Zurich (Switzerland)

    2016-01-15

    We discuss information-theoretic concepts on infinite-dimensional quantum systems. In particular, we lift the smooth entropy formalism as introduced by Renner and collaborators for finite-dimensional systems to von Neumann algebras. For the smooth conditional min- and max-entropy, we recover similar characterizing properties and information-theoretic operational interpretations as in the finite-dimensional case. We generalize the entropic uncertainty relation with quantum side information of Tomamichel and Renner and discuss applications to quantum cryptography. In particular, we prove the possibility to perform privacy amplification and classical data compression with quantum side information modeled by a von Neumann algebra.

  17. Dr. Space the life of Wernher von Braun

    CERN Document Server

    Ward, Bob

    2013-01-01

    Written by veteran aerospace journalist Bob Ward, who spent years investigating his subject, this biography presents a revealing but even-handed portrait of the father of modern rocketry. As he chronicles Wernher von Braun's life, Ward explodes many myths and misconceptions about the controversial genius who was a hero to some, a villain to others. The picture of von Braun that emerges is of a brilliant scientist with limitless curiosity and a drive to achieve his goals at almost any price from, developing the world's first ballistic missile used against the Allies in World War II to help

  18. RTLOpen Plattform Handbuch. Teil 3 - Softwareentwicklung von Echtzeitsystemen

    OpenAIRE

    Elberzhager, Frank; Kalmar, Ralf; Keuler, Thorsten; Meininger, Stefan

    2007-01-01

    In diesem Dokument wird der Gesamtprozess zur Entwicklung von Software für Echtzeitsysteme beschrieben. Dabei ist der Prozess der Vorgehensweise an das Prinzip des V-Modells angelehnt. Das 3-Ebenen-Vorgehensmodell aus dem EQUAL-Projekt [Ben+05] unterstützt dabei die qualitätsorientierte multidisziplinäre Entwicklung von mechatronischen Echtzeitsystemen. Die ProMiS Methode ("Projektmanagement für interdisziplinäre Systeme") kann dabei als Projektmanagementmethode herangezogen werden. Zusätzlic...

  19. Das Surfgramm als grafische Darstellung von Surfwegen im Internet

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Martina Schuegraf

    2007-12-01

    Full Text Available Das folgend vorgestellte Instrument zur Analyse und Darstellung von Surfwegen im Internet, die durch ihre Nutzerinnen und Nutzer vollzogen werden, kann und soll nicht als ein technisch komplexes und «objektive» Daten lieferndes Methodeninstrumentarium betrachtet werden. Es ist vielmehr eine Methode, um im Bereich der qualitativen (Internet-Forschung in einer strukturierenden und fassbaren Weise Handlungsformen im Internet sichtbar und auf diese Weise auswertbar zu machen. Diese Form der Auswertung geht über die reine Interpretation der Transkripttexte von Interviews hinaus, sollte aber damit trianguliert werden.

  20. Computer-pictures of blowing-ups. (Computerbilder von Aufblasungen.)

    OpenAIRE

    Brodmann, M

    1995-01-01

    In dieser Arbeit stellen wir einige Computerbilder von Aufblasungen vor und beschreiben die Methode, mit der diese Bilder hergestellt wurden. Zugleich erläutern wir das für die algebraische Geometrie sehr wichtige Konzept der Aufblasung. Bei unseren Bildern beschränken wir uns auf Aufblasungen einer Kreisscheibe bezüglich zweier Polynome. Schon in diesem einfachen Fall erhält man eine erstaunliche Vielfalt von ästetisch sehr ansprechenden Flächen. In augenfälliger Weise zeigt sich so etwas vo...

  1. Von-Neumann and Beyond: Memristor Architectures

    KAUST Repository

    Naous, Rawan

    2017-05-01

    An extensive reliance on technology, an abundance of data, and increasing processing requirements have imposed severe challenges on computing and data processing. Moreover, the roadmap for scaling electronic components faces physical and reliability limits that hinder the utilization of the transistors in conventional systems and promotes the need for faster, energy-efficient, and compact nano-devices. This work thus capitalizes on emerging non-volatile memory technologies, particularly the memristor for steering novel design directives. Moreover, aside from the conventional deterministic operation, a temporal variability is encountered in the devices functioning. This inherent stochasticity is addressed as an enabler for endorsing the stochastic electronics field of study. We tackle this approach of design by proposing and verifying a statistical approach to modelling the stochastic memristors behaviour. This mode of operation allows for innovative computing designs within the approximate computing and beyond Von-Neumann domains. In the context of approximate computing, sacrificing functional accuracy for the sake of energy savings is proposed based on inherently stochastic electronic components. We introduce mathematical formulation and probabilistic analysis for Boolean logic operators and correspondingly incorporate them into arithmetic blocks. Gate- and system-level accuracy of operation is presented to convey configurability and the different effects that the unreliability of the underlying memristive components has on the intermediary and overall output. An image compression application is presented to reflect the efficiency attained along with the impact on the output caused by the relative precision quantification. In contrast, in neuromorphic structures the memristors variability is mapped onto abstract models of the noisy and unreliable brain components. In one approach, we propose using the stochastic memristor as an inherent source of variability in

  2. Muuga / Mary von Grünewaldt ; tõlk. Mati Sirkel

    Index Scriptorium Estoniae

    Grünewaldt, Mary von

    2004-01-01

    Leo Zoegelt ostetud Muuga mõisahoone korrastamisest ja uue hoone ehitamisest C. T. von Neffi kunstikogu paigutamise tarbeks. Tütre mälestused. Tõlgitud raamatust: Skizzen und Bilder aus dem Leben Carl Timoleon von Neff / Mary von Grünewaldt. Darmstadt, 1887

  3. Die grossen Physiker und ihre Entdeckungen von den fallenden Körpern zu den Quarks

    CERN Document Server

    Segrè, Emilio

    1998-01-01

    Von Galileo Galilei bis zu Richard Feynman und Murray Gell-Mann - von den fallenden Körpern zu den Quarks: Der Physiknobelpreisträger Emilio Segre hat seine ganz persönliche Geschichte der Physik geschrieben. Er erzählt von den großen Gestalten und deren wichtigen Entdeckungen mit großer Anschaulichkeit und Lebendigkeit.

  4. Analyse der pharmazeutischen Versorgungssituation von Patienten mit Psoriasis-Arthritis auf Basis von Routinedaten der Gesetzlichen Krankenversicherung.

    Science.gov (United States)

    Sondermann, Wiebke; Ventzke, Julia; Matusiewicz, David; Körber, Andreas

    2018-03-01

    Die Psoriasis-Arthritis (PsA) gehört zu den chronisch entzündlichen Gelenkerkrankungen. Trotz zahlreicher versorgungswissenschaftlicher Studien in Deutschland liegen zur pharmazeutischen Versorgungssituation von PsA-Patienten bisher kaum aktuelle Ergebnisse vor. Mit Hilfe einer systematischen Literaturrecherche sowie anhand von Routinedaten der Allgemeinen Ortskrankenkasse (AOK) Rheinland/Hamburg wird ein aktueller Überblick über die pharmazeutische Versorgung von PsA-Patienten in Deutschland gegeben. Selektiert wurden Versicherte aus dem ambulanten und stationären Bereich, die im 1. und 2. Quartal des Jahres 2014 die gesicherte Abrechnungsdiagnose Psoriasis-Arthritis L40.5+ aufwiesen. Anschließend wurden auf Basis dieser "vorab definierten" Kohorte die Arzneimitteldaten für 5 Jahre (01.01.2010-31.12.2014) abgerufen. Es konnten insgesamt n  =  3205 Versicherte (45 % männlich, 55 % weiblich) der AOK Rheinland/Hamburg mit einer gesicherten PsA-Diagnose selektiert werden. Das Durchschnittsalter betrug 58,9 Jahre. 53,7 % der PsA-Patienten wurden mit systemischen PsA-relevanten Arzneimitteln versorgt. Nichtsteroidale Antirheumatika (NSAR) wurden am häufigsten verordnet, gefolgt von systemischen Glucocorticoiden. Von den selektierten PsA-Patienten, die eine Systemtherapie erhielten, wurden 72,1 % mittels einer Disease-modifying-antirheumatic-Drug (DMARD)-Monotherapie behandelt, gefolgt von der Kombinationstherapie aus DMARDs und Biologika (20,9 %). Die pharmakologische Therapie der PsA muss eine Gewährleistung zwischen adäquater Versorgung der PsA mit Verhinderung der Krankheitsprogression und ökonomischer Verantwortung darstellen. © 2018 Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG). Published by John Wiley & Sons Ltd.

  5. Preparation and characterization of gold nanocrystals and nanomultilayer mirrors for X-ray diffraction experiments; Praeparation und Charakterisierung von Goldnanokristallen und Nanomultilayerspiegeln fuer Roentgenbeugungsexperimente

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Slieh, Jawad

    2009-03-15

    description of the preparation of gold nano- and microcrystals. In the chapters seven and eight the results of the characterization of the gold nano- as well as microcrystals are considere. Especially hereby the influence of different preparation parameters on the crystal size as well as size distribution, the crystal shape, the crystal alignment relatively to the substrate as well as the contribution of the monocrystals is studied. In chapter nine the structure studies performed by means of TEM measurements on free gold crystals as well as Mo/Si nanomultilayer mirrors are presented. [German] Um Untersuchungen zur Dynamik von Proteinmolekuelen in ihrer natuerlichen Umgebung zu ermoeglichen, hat Sasaki in den letzten Jahren ein neues Roentgenbeugungsverfahren entwickelt. Bei diesem Verfahren, das Dynamical X-Ray-Tracking (DXT) genannt wird, findet die Beugung nicht direkt am Proteinmolekuel, sondern an einem starr an das Proteinmolekuel gebundenen Nanospiegel statt. Gemessen wird hierbei die zeitliche Veraenderung der Ausrichtung des Nanokristalls, die anhand der Lage der Laue-Beugungspunkte bestimmt wird. Anhand dieser Lageveraenderungen lassen sich dann wieder Aussagen ueber Strukturaenderungen des untersuchten Proteins mit einer hohen Ortsgenauigkeit in der Zeitdomaene herleiten. Die wissenschaftliche Zielsetzung dieser Arbeit ist der Aufbau eines DXT-Messplatzes sowie die Praeparation der benoetigten nanokristallinen roentgenbeugenden Proteinlabels einschliesslich deren Charakterisierung. Zunaechst wird ein kurzer Ueberblick ueber die Grundlagen der Roentgenstrahlung und deren Wechselwirkung mit Materie, insbesondere unter Beruecksichtigung von Roentgenbeugung an Kristallen, gegeben. Es werden die Messmethoden zur Bestimmung der Kristallausrichtung sowie der vertikalen und lateralen Kristallgroesse dargestellt. Im darauf folgenden Kapitel wird ein umfassender Ueberblick ueber die verschiedenen zur Herstellung und Charakterisierung von Goldkristallen verwendeten Geraete und

  6. Der Zusammenhang von Partnermarktopportunitäten aus dem Freundeskreis und der Stabilität von Paarbeziehungen : Eine Analyse mit den Daten des Partnermarktsurvey

    OpenAIRE

    Häring, Armando

    2014-01-01

    "Der Beitrag analysiert den Zusammenhang zwischen Partnermarktoportunitäten aus dem Freundeskreis und der Stabilität von Paarbeziehungen. Unter Verwendung des theoretischen Konzepts der Theorie der Interaktionsgelegenheiten sowie von Annahmen der Austauschtheorie und der Familienökonomie, werden mögliche Zusammenhänge zwischen gemeinsamen Freundeskreisen mit dem Partner, Partnermarktgelegenheiten aus dem Freundeskreis (sex ratio) und der Stabilität von Paarbeziehungen diskutiert. Der Beitrag ...

  7. ERWERB VON EIGENTUMSRECHTEN DURCH ERSITZUNG VON IMMOBILIEN IN SOZIALEM EIGENTUM IM KONTEXT DER NEUEN PRAXIS DES EUROPÄISCHEN GERICHTSHOFS FÜR MENSCHENRECHTE

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Damir Kontrec

    2017-01-01

    Full Text Available Dieser Artikel befasst sich mit der Ersitzung von Immobilien als einer Art des Erwerbs des Eigentumsrecht im gesellschaftlichen Eigentum. Er weist auf drei wichtige Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte gegen die Republik Kroatien hin, die einen direkten Einfl uss auf das Rechtsdenken der ordentlichen Gerichte in der Republik Kroatien in Bezug auf den Erwerb von Eigentumsrecht durch Ersitzung von Immobilien in sozialem Eigentum haben.

  8. Einflüsse von Trennung und neuer Partnerschaft der Eltern. Ein Vergleich von Jungen und Mädchen in Ost- und Westdeutschland

    OpenAIRE

    Walper, Sabine

    2002-01-01

    Die vorliegende Studie vergleicht die Befindlichkeit, Sozial- und Kompetenzentwicklung von Kindern und Jugendlichen aus Kern-, Mutter- und Stieffamilien. Hierbei wird zunächst nach differentiellen Effekten des Familientyps in West- und Ostdeutschland sowie in Abhängigkeit von Alter und Geschlecht gefragt. Danach wird geprüft, inwieweit verschiedene familiäre Belastungsfaktoren mögliche Effekte des Familientyps erklären. Die Daten stammen aus standardisierten Befragungen von 654 Kindern und Ju...

  9. Lars von Triers fornyelse af filmen 1984-2014

    DEFF Research Database (Denmark)

    Thomsen, Bodil Marie Stavning

    Bogen undersøger Lars von Triers affektskabende og etisk involverende stil med udgangspunkt i hans værker over en 30-årig periode (1984-2014). Centralt i bogens læsninger står væsentlige analytiske begreber som det haptiske, det affektive, det diagrammatiske og det signaletiske materiale, der med...

  10. Enfermedad de Von Gierke: Reporte de tres casos

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    E. Espinosa

    2001-07-01

    Full Text Available La enfermedad de Von Gierke es un defecto en la glucosa 6 fosfatasa, degrada el glucógeno en el hígado, riñón e intestino. Asociada con hipoglicemia, acidosis láctica e hiperuricemia.

  11. Spin–momenta entanglement in moving frames: Properties of von ...

    Indian Academy of Sciences (India)

    disentangled) as seen by moving observers, is used to investigate the properties of von Neumann entropy, as a measure of spin–momentum entanglement. To do so, we partition the total Hilbert space into momentum and spin subspaces so that the ...

  12. Sakslased tulevad! Ärevad ajad Tallinnas Von Krahli Teatris

    Index Scriptorium Estoniae

    2001-01-01

    Von Krahli Teater ja Showcase Beat Le Mot valmistuvad oma esimeseks koostööprojektiks - lavastuseks "Pirates", kus osalevad mõlema teatri näitlejad ja tehnikud. Ühisprojekti toetavad Goethe Instituut, Hamburgi Linnavalitsus ja Eesti Kultuurkapital

  13. Eritrea : Von der Befreiung zur Unterdrückung

    NARCIS (Netherlands)

    van Reisen, Mirjam; Buck, K.D.

    2015-01-01

    Über das heutige Eritrea ist nur wenig bekannt. Als das kleine Land am Horn von Afrika 1993 die Unabhängigkeit erlangte, waren nicht nur im Land selbst die Hoffnungen groß, dass nach dem dreißig Jahre dauernden Befreiungskampf gegen Äthiopien eine bessere und friedliche Zukunft für alle beginnen

  14. C. J. Ebhardi ja Balthasar von Campenhauseni projektid / Toivo Meikar

    Index Scriptorium Estoniae

    Meikar, Toivo, 1947-

    2005-01-01

    Lisatud: C. J. Ebhardi Eesti- ja Liivimaa metsa- ja jahiseaduse projekt (valmis hiljemalt aastaks 1770), lk. 199-222 ; Härra maanõuniku parun von Campenhauseni ettepanekud kõikide metsade nõuetekohaseks korralduseks (4. juuli 1778), lk. 223-233

  15. Minimum Moduli in Von Neumann Algebras | Gopalraj | Quaestiones ...

    African Journals Online (AJOL)

    In this paper we answer a question raised in [12] in the affirmative, namely that the essential minimum modulus of an element in a von. Neumann algebra, relative to any norm closed two-sided ideal, is equal to the minimum modulus of the element perturbed by an element from the ideal. As a corollary of this result, we ...

  16. A von Neumann type inequality for certain domains in Cn

    Czech Academy of Sciences Publication Activity Database

    Ambrozie, Calin-Grigore; Timotin, D.

    2002-01-01

    Roč. 131, č. 3 (2002), s. 859-869 ISSN 0002-9939 R&D Projects: GA ČR GA201/03/0041 Institutional research plan: CEZ:AV0Z1019905 Keywords : von Neumann inequality * multioperators * Nevanlinna-Pick problem Subject RIV: BA - General Mathematics Impact factor: 0.334, year: 2002

  17. Characterizing ξ-Lie Multiplicative Isomorphisms on Von Neumann Algebras

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Yamin Song

    2014-01-01

    Full Text Available Let ℳ and be von Neumann algebras without central summands of type I1. Assume that ξ∈ℂ with ξ≠1. In this paper, all maps Φ:ℳ→ satisfying ΦAB-ξBA=ΦAΦB-ξΦBΦ(A are characterized.

  18. A bicategorical approach to Morita equivalence for Von Neumann algebras

    NARCIS (Netherlands)

    R.M. Brouwer (Rachel)

    2003-01-01

    textabstractWe relate Morita equivalence for von Neumann algebras to the ``Connes fusion'' tensor product between correspondences. In the purely algebraic setting, it is well known that rings are Morita equivalent if and only if they are equivalent objects in a bicategory whose 1-cells are

  19. A paradox of rationality à la von Neumann-Morgenstern

    NARCIS (Netherlands)

    Ismail, M.S.

    2015-01-01

    We show that there are games and decision situations in which it is not possible for the decision maker to be rational a la von Neumann-Morgenstern in both situations simultaneously, which is the source of the paradox presented in this note. We provide an assumption which is the necessary and

  20. Spin–momenta entanglement in moving frames: Properties of von ...

    Indian Academy of Sciences (India)

    Keywords. Relativistic entanglement; reduced von Neumann entropy; Gaussian distributions. PACS Nos 03.67.Mn; 03.65.Yz; 03.67.Bg. 1. Introduction. It is well known that any information processing scheme involves a part emitting the information and a part measuring the received information. The emitted information, as.

  1. Alexander von Humboldt's invention of the natural landscape

    NARCIS (Netherlands)

    Kwa, C.

    2005-01-01

    Landscape took on a new meaning through the new science of plant geography of Alexander von Humboldt (1769-1857). In the seventeenth and eighteenth centuries, "landscape" was foremost a painterly genre. Slowly, painted landscapes came to bear on natural surroundings, but by 1800 it was still not

  2. Wilhelm von Humboldt's Idea of "Bildung" and Education.

    Science.gov (United States)

    Stubbs, Elsina

    The importance of Wilhelm von Humboldt's work in educational philosophy is little known outside of Germany and even there he is more often criticized than praised. This is unfortunate because his contributions to education and other areas had an important impact on other philosophers of his period and are well worth considering today. In his main…

  3. Von Willebrand Factor Gene Variants Associate with Herpes simplex Encephalitis

    Czech Academy of Sciences Publication Activity Database

    Abdelmagid, N.; Bereczky-Veress, B.; Atanur, S.; Musilová, Alena; Zídek, Václav; Saba, L.; Warnecke, A.; Khademi, M.; Studahl, M.; Aurelius, E.; Hjalmarsson, A.; Garcia-Dias, A.; Denis, C. V.; Bergström, T.; Sköldenberg, B.; Kockum, I.; Aitman, T.; Hübner, N.; Olsson, T.; Pravenec, Michal; Diez, M.

    2016-01-01

    Roč. 11, č. 5 (2016), e0155832 E-ISSN 1932-6203 R&D Projects: GA MŠk(CZ) 7E10067; GA MŠk(CZ) LL1204 Institutional support: RVO:67985823 Keywords : Von Willebrand Factor gene * Herpes simplex encephalitis * rat * humans Subject RIV: EB - Genetics ; Molecular Biology Impact factor: 2.806, year: 2016

  4. Rezension: Kafka von David Zane Mairowitz u. Robert Crumb

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Johanna Lenhart

    2015-12-01

    Full Text Available Die inzwischen schon fast als Klassiker gehandelte Comicadaption von Franz Kafkas Leben und Werk wird zwanzig Jahre nach Erscheinen neu aufgelegt. Johanna Lenhart rezensierte für die MEDIENIMPULSE die visuelle Einführung des Autorenduos Crumb/Mairowitz in Kafkas Welt.

  5. Computed tomography of von Meyenburg complex simulating micro-abscesses

    International Nuclear Information System (INIS)

    Sada, P.N.; Ramakrishna, B.

    1994-01-01

    A case is presented of a bile duct hamartoma in a 44 year old man being evaluated for abdominal pain. The computed tomography (CT) findings suggested micro-abscesses in the liver and a CT guided tru-cut biopsy showed von Meyenburg complex. 9 refs., 3 figs

  6. Dr. von Braun With a Model of a Launch Vehicle

    Science.gov (United States)

    1950-01-01

    Dr. von Braun stands beside a model of the upper stage (Earth-returnable stage) of the three-stage launch vehicle built for the series of the motion picture productions of space flight produced by Walt Disney in the mid-1950's.

  7. Molecular characterization of exon 28 of von Willebrand's factor ...

    African Journals Online (AJOL)

    Background: Polymorphisms in von Willebrand factor (VWF) gene are an important contributor to the expression of VWF gene and differences in ethnic distribution of these single nucleotide polymorphisms (SNPs) exists. Aims: Our objective was to molecularly characterize the exon 28 of the VWF gene in the three major ...

  8. Seminario para el estudio de Carl Von Clausewitz

    OpenAIRE

    Darío Mesa

    2008-01-01

    Este es el programa del seminario que a propuesta y bajo la dirección del profesor Darío Mesa se realizó en el Departamento de Sociología, entre marzo y septiembre de 1981 sobre el libro de La Guerra del Militar y Teórico Prusiano Cari Von Clausewitz (178

  9. Seminario para el estudio de Carl Von Clausewitz

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Darío Mesa

    2000-01-01

    Full Text Available Este es el programa del seminario que a propuesta y bajo la dirección del profesor Darío Mesa se realizó en el Departamento de Sociología, entre marzo y septiembre de 1981 sobre el libro de La Guerra del Militar y Teórico Prusiano Cari Von Clausewitz (178

  10. Playing the Waves : Lars von Trier's Game Cinema

    NARCIS (Netherlands)

    Simons, Jan

    2007-01-01

    Dogma95 werd toegejuicht als een Europees alternatief voor de Hollywoodblockbuster. Voor veel critici en filmliefhebbers is Dogma95 gaan staan voor de begrippen waarmee de kunstzinnige film gebruikelijk in verband wordt gebracht: low budget en realisme. Von Triers benadering van filmen voert film

  11. Ernst von Glasersfeld's Radical Constructivism and Truth as Disclosure

    Science.gov (United States)

    Joldersma, Clarence W.

    2011-01-01

    In this essay Clarence Joldersma explores radical constructivism through the work of its most well-known advocate, Ernst von Glasersfeld, who combines a sophisticated philosophical discussion of knowledge and truth with educational practices. Joldersma uses Joseph Rouse's work in philosophy of science to criticize the antirealism inherent in…

  12. The education of Ehrenfried Walther von Tschirnhaus (1651-1708).

    Science.gov (United States)

    Adler, Jacob

    2015-02-01

    Ehrenfried Walther von Tschirnhaus, mathematician, inventor, and correspondent of Spinoza, is often thought to have studied medicine at Leiden, though documentation of this fact has been lacking. Tschirnhaus' medical education is here documented, along with the nature of his medical practice. © The Author(s) 2013 Reprints and permissions: sagepub.co.uk/journalsPermissions.nav.

  13. lessons from Auzoux's and von Hagens's anatomical models

    Indian Academy of Sciences (India)

    2009-12-09

    Dec 9, 2009 ... A variety of materials, such as wax, wood, papier-mâché, or glass, have long been used to construct animal and plant models. In the case of the human body, the most innovative, yet controversial, method of preservation has been plastination, invented by the German physician Gunther von Hagens, ...

  14. Lars von Trier ja kombekuse riismed / Kadri Kõusaar

    Index Scriptorium Estoniae

    Kõusaar, Kadri, 1980-

    2011-01-01

    Taani filmilavastaja Lars von Trieri Cannes'is persona non grata'ks kuulutamisest tema filmi "Melanhoolia" esilinastusele järgnenud pressikonverentsil öeldu pärast. Autor ja tema teos tuleb hoida lahus. Trieri filmid jäävad sama raputavateks meistriteosteks, kui nad olid enne

  15. Primary carcinoma of the lung in von Recklinghausen neurofibromatosis

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Gupta K

    2009-01-01

    Full Text Available von Recklinghausen neurofibromatosis (NF-1 is the most common inherited syndrome predisposing to neoplasia, particularly neural crest-derived tumors. However, lung malignancies reported in association with neurofibromatosis are sparse. We present a case of a 48-year-old man with NF-1 that manifested as carcinoma of lung, in order to discuss the linkage between these two entities.

  16. Mollusken aus posttertiären Schichten von Celebes

    NARCIS (Netherlands)

    Schepman, M.M.

    1912-01-01

    Die im Folgenden behandelten Mollusken stammen aus der Nähe von Kajoe ragi auf Celebes, woselbst sie durch R. FENNEMA aus denselben Schichten ausgelesen wurden, aus denen früher durch J. G. DE MAN einige brachyure Krebse beschrieben sind. Es darf deswegen betreffs näherer Angaben über die Herkunft

  17. Semiparametric Bernstein-von Mises for the error standard deviation

    NARCIS (Netherlands)

    de Jonge, R.; van Zanten, H.

    2013-01-01

    We study Bayes procedures for nonparametric regression problems with Gaussian errors, giving conditions under which a Bernstein-von Mises result holds for the marginal posterior distribution of the error standard deviation. We apply our general results to show that a single Bayes procedure using a

  18. Von Kármán between Aachen and Pasadena

    Science.gov (United States)

    Krause, Egon; Kalkmann, Ulrich

    2013-05-01

    In the Introduction the reader is referred back to the academic ceremonials held after Theodore von Kármán's death in Aachen in May 1963. His work as the first director of the Aerodynamisches Institut (Institute of Aerodynamics) of the RWTH Aachen University of Technology from 1913 on and his initiative to re-establish international cooperation after World War I, resulting in the International Union of Theoretical and Applied Mechanics (IUTAM), are commented on. The following chapter describes von Kármán's relation to his former teacher Ludwig Prandtl. Some of von Kármán's scientific contributions during his time in Aachen are briefly reviewed. Thereafter, his first contacts to the California Institute of Technology are covered. Finally, the scientific and political circumstances, which led to von Kármán's decision to leave Germany in the early thirties, are elucidated in some detail. The English translation of the titles of the Aachen papers is given in Appendix I.

  19. Über die Gyriniden (Col.) von Guiana

    NARCIS (Netherlands)

    Ochs, Georg

    1962-01-01

    Von 14 Taumelkäfer-Arten, die bislang für Guiana nachgewiesen waren, kannte man aus Suriname lediglich 2. Dank der Sammeltätigkeit der Naturwissenschaftlichen Suriname Expedition 1949 in den Nassau Gebergte erhöhen sich diese Zahlen um 3 neue Arten und 2 Unterarten, die hierunter beschrieben werden,

  20. De identiteit van Portulaca advena Reichg. & Von Poellnitz

    NARCIS (Netherlands)

    Geesink, R.

    1969-01-01

    Portulaca advena Reichg. & Von Poellnitz (1939), based on adventive specimens collected near Erp, prov. N.-Brabant, Netherlands, and afterwards cultivated in a garden at Nijmegen, appears to be identical with the South American P. papulosa Schldl. (1853). The adventive species of Portulaca found in

  1. Die Rolle von Osteoklasten bei der arthritischen Knochenerosion

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Schett G

    2003-01-01

    Full Text Available Knöcherne Erosionen stellen eine wesentliche Ursache für die funktionelle Einschränkung von Patienten mit rheumatoider Arthritis dar. Bis vor kurzem war über den Pathomechanismus dieser Veränderungen nur wenig bekannt. Dieser Review faßt die letzten Erkenntnisse über die Ausbildung einer Knochenschädigung bei entzündlichen Gelenkerkrankungen zusammen und fokussiert insbesondere die Rolle von Osteoklasten. Es wird ein Überblickzu den Hinweisen für eine Präsenz von Osteoklasten im entzündlich veränderten Gelenk gegeben. Weiters werden die Faktoren diskutiert, die die Osteoklastogenese im Rahmen einer Gelenkentzündung aktivieren können. Hier wird im besonderen auf die Rolle von Receptor-Activator of Nuclear Factor Kappa B Ligand (RANKL eingegangen. Im weiteren werden die Auswirkungen einer Osteoklastenhemmung in den verschiedenen Arthritismodellen zusammengefaßt und Möglichkeiten einer therapeutischen Nutzung bei rheumatoider Arthritis diskutiert.

  2. Der gespielte Ernst des Lebens: Bestandsaufnahme und Potenziale von Serious Games (for Health

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Claudia Lampert

    2009-03-01

    Full Text Available Serious Games werden aktuell im Zusammenhang mit den positiven Potenzialen von Computerspielen in verschiedenen Kontexten diskutiert. Im vorliegenden Beitrag werden die Entwicklung und der Forschungsstand des relativ neuen Konzeptes skizziert und gegenüber anderen Lernkonzepten wie Edutainment, Digital Game-Based Learning und E-learning abgegrenzt. Das Spektrum von Serious Games wird am Beispiel von zwei Spielen aus dem Gesundheitsbereich (Re-Mission und Fatworld dargestellt und die Potenziale und Grenzen von Serious Games (for Health erörtert. Da bislang nur wenige empirische Befunde zur Wirkung von Serious Games vorliegen, plädieren die Autoren für eine umfassende Grundlagen- und Wirkungsforschung.

  3. Die filmstilistische Darstellung von Klaras Gehbehinderung im Kinderfilm "Heidi"

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Maria Ohrfandl

    2016-09-01

    Full Text Available Dieser Beitrag soll die Forschungslücke zur Darstellung von Behinderungen speziell im Kinderfilm im deutschsprachigen Raum füllen. Auf Basis einer neoformalistisch orientierten Filmanalyse nach Bordwell und Thompson (2008, wird anhand von drei Filmsequenzen eine mögliche Lesart des Kinderfilms "Heidi" (Marcus 2005 entwickelt, um die filmstilistische Darstellung der Gehbehinderung des Mädchens Klara zu untersuchen. Die Ergebnisse werden mit theoretischen Überlegungen zur Problematik der Begriffsbestimmung von Körperbehinderung sowie zur Mobilität und Selbstbestimmung von Menschen mit Körperbehinderungen in Bezug gesetzt. Dabei zeigt sich im Wesentlichen, dass im Kinderfilm "Heidi" (Marcus 2005 Klaras Gehbehinderung als 'heilbare Krankheit' und der Rollstuhl als Einschränkung von Mobilität begriffen wird. Außerdem unterliegt Klara aufgrund ihrer Körperbehinderung überwiegend der Fremdbestimmung von Erwachsenen. Zur Klärung wahrscheinlicher filmischer Bildungspotenziale werden die Ergebnisse schließlich anhand der von Jörissen und Marotzki (2009 entwickelten Orientierungsdimensionen "Wissens-, Handlungs-, Grenz- und Biographiebezug" diskutiert. This article aims to bridge a knowledge gap by showing ways of representing disabilities in the German children film genre. Using Bordwell and Thomson's (2008 neoformalistically orientated film analysis approach, the movie "Heidi" (Marcus 2005 is analysed. Bordwell and Thompson's (2008 method is applied to three sequences of "Heidi" in order to present an interpretation and to discuss the representation of Clara's walking impediment. The results are then associated with theoretical considerations regarding the mobility and self-determination of people with disabilities and problematic definitions of the term 'physical disability'. It is shown that characters in the children's film "Heidi" (Marcus 2005 regard Clara's walking impediment as a 'curable disease' and the wheelchair as a limitation

  4. Einfluss von Ernährungsfaktoren im ersten Lebensjahr auf die Entwicklung von Diabetes- und Zöliakie-assoziierter Autoimmunität

    OpenAIRE

    Huber, Doris

    2005-01-01

    Eine Modulation von Ernährungsfaktoren wurde als möglicher Einflussfaktor auf das Risiko für Typ 1 Diabetes-assoziierte Autoimmunität vermutet. Ziel der Arbeit war es, festzustellen, ob die Stilldauer, die Einführung von industriell hergestellter Säuglingsmilchnahrung, das Zufüttern von Beikost oder der Zeitpunkt der erstmaligen Gabe glutenhaltiger Nahrungsmittel Einfluss auf die Entwicklung von Diabetes- oder Zöliakie-assoziierten Autoantikörper haben. Als Studienkollektiv dienten 1610 Kinde...

  5. Eine selbstkonsistente Carleman Linearisierung zur Analyse von Oszillatoren

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    H. Weber

    2017-09-01

    Full Text Available Die Analyse nichtlinearer dynamischer Schaltungen ist bis heute eine herausfordernde Aufgabe, da nur selten analytische Lösungen angegeben werden können. Daher wurden eine Vielzahl von Methoden entwickelt, um eine qualitative oder quantitative Näherung für die Lösungen der Netzwerkgleichung zu erhalten. Oftmals wird beispielsweise eine Kleinsignalanalyse mit Hilfe einer Taylorreihe in einem Arbeitspunkt durchgeführt, die nach den Gliedern erster Ordnung abgebrochen wird. Allerdings ist diese Linearisierung nur in der Nähe des stabilen Arbeitspunktes für hyperbolische Systeme gültig. Besonders für die Analyse des dynamischen Verhaltens von Oszillatoren treten jedoch nicht-hyperbolische Systeme auf, sodass diese Methode nicht angewendet werden kann Mathis(2000. Carleman hat gezeigt, dass nichtlineare Differentialgleichungen mit polynomiellen Nichtlinearitäten in ein unendliches System von linearen Differentialgleichungen transformiert werden können Carleman(1932. Wird das unendlichdimensionale Gleichungssystem für numerische Zwecke abgebrochen, kann bei Oszillatoren der Übergang in eine stationäre Schwingung (Grenzzyklus nicht wiedergegeben werden.In diesem Beitrag wird eine selbstkonsistente Carleman Linearisierung zur Untersuchung von Oszillatoren vorgestellt, die auch dann anwendbar ist, wenn die Nichtlinearitäten keinen Polynomen entsprechen. Anstelle einer linearen Näherung um einen Arbeitspunkt, erfolgt mit Hilfe der Carleman Linearisierung eine Approximation auf einem vorgegebenen Gebiet. Da es jedoch mit der selbstkonsistenten Technik nicht möglich ist, das stationäre Verhalten von Oszillatoren zu beschreiben, wird die Berechnung einer Poincaré-Abbildung durchgeführt. Mit dieser ist eine anschließende Analyse des Oszillators möglich.

  6. Optimierung der Gesichtsklassifikation bei der Erkennung von Akromegalie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Frohner R

    2013-01-01

    Full Text Available In vorausgegangenen Studien konnte gezeigt werden, dass eine Gesichtsklassifikation mittels Gesichtsphotographien zur Diagnostik von Akromegalie mit guten Ergebnissen eingesetzt werden kann. In diesem Artikel werden die grundlegende Vorgehensweise der Klassifikation mittels der Software FIDA erläutert sowie Optimierungsansätze mit dem Ziel diskutiert, diese Methode näher an den klinischen Einsatz zu bringen. Die Gesichtsklassifikation basiert auf „Knotenpunkten“, die verteilt über die jeweilige Frontal- und/oder Seitenansicht des Gesichts platziert werden und den so genannten „Graphen“ bilden. Mittels mathematischer Verfahren erfolgt eine Analyse der zugrunde liegenden Textur des Bildes sowie die Auswertung geometrischer Informationen. Untersucht wird, wie sich die Reduktion von als irrelevant eingestuften Knoten auf das Klassifikationsergebnis auswirkt. Ebenso wird untersucht, wie sich neu definierte Knoten, die die typischen morphologischen Veränderungen der akromegalen Erkrankung im Gesicht berücksichtigen, auf die Klassifizierungsergebnisse auswirken. Die interne Validierung erfolgt an einem Datenset bestehend aus 57 an Akromegalie erkrankten Probanden (29 weiblich, 28 männlich sowie 59 Kontrollen (29 weiblich, 30 männlich. Die externe Validierung wird an einer weiteren Stichprobe gemessen, die zum Zeitpunkt der Präsentation auf der Tagung der European Neuroendocrine Association 2012 in Wien 13 akromegale Patienten (7 weiblich, 6 männlich sowie 45 Kontrollen (25 weiblich, 20 männlich umfasste. Die Datenbank wird ständig durch neue Probanden aus verschiedenen Quellen erweitert. Erste Ergebnisse zeigen, dass die Verwendung von Graphen mit reduzierten Knoten und von neuen Sets von Knoten unter Einbeziehung typischer morphologischer Veränderungen des Gesichts die Klassifizierung weiter verbessert. Diese Ergebnisse ermutigen zu weiteren Untersuchungen an einer erweiterten Datenbank.

  7. Eine selbstkonsistente Carleman Linearisierung zur Analyse von Oszillatoren

    Science.gov (United States)

    Weber, Harry; Mathis, Wolfgang

    2017-09-01

    Die Analyse nichtlinearer dynamischer Schaltungen ist bis heute eine herausfordernde Aufgabe, da nur selten analytische Lösungen angegeben werden können. Daher wurden eine Vielzahl von Methoden entwickelt, um eine qualitative oder quantitative Näherung für die Lösungen der Netzwerkgleichung zu erhalten. Oftmals wird beispielsweise eine Kleinsignalanalyse mit Hilfe einer Taylorreihe in einem Arbeitspunkt durchgeführt, die nach den Gliedern erster Ordnung abgebrochen wird. Allerdings ist diese Linearisierung nur in der Nähe des stabilen Arbeitspunktes für hyperbolische Systeme gültig. Besonders für die Analyse des dynamischen Verhaltens von Oszillatoren treten jedoch nicht-hyperbolische Systeme auf, sodass diese Methode nicht angewendet werden kann Mathis (2000). Carleman hat gezeigt, dass nichtlineare Differentialgleichungen mit polynomiellen Nichtlinearitäten in ein unendliches System von linearen Differentialgleichungen transformiert werden können Carleman (1932). Wird das unendlichdimensionale Gleichungssystem für numerische Zwecke abgebrochen, kann bei Oszillatoren der Übergang in eine stationäre Schwingung (Grenzzyklus) nicht wiedergegeben werden. In diesem Beitrag wird eine selbstkonsistente Carleman Linearisierung zur Untersuchung von Oszillatoren vorgestellt, die auch dann anwendbar ist, wenn die Nichtlinearitäten keinen Polynomen entsprechen. Anstelle einer linearen Näherung um einen Arbeitspunkt, erfolgt mit Hilfe der Carleman Linearisierung eine Approximation auf einem vorgegebenen Gebiet. Da es jedoch mit der selbstkonsistenten Technik nicht möglich ist, das stationäre Verhalten von Oszillatoren zu beschreiben, wird die Berechnung einer Poincaré-Abbildung durchgeführt. Mit dieser ist eine anschließende Analyse des Oszillators möglich.

  8. Identification of hardly biodegradable residuals (sulfur- and nitrogen-containing substances) during waste water treatment, including the development of analytical methods; Identifizierung von schwer abbaubaren Reststoffen (stickstoff- und schwefelhaltigen Verbindungen) bei der Abwasserbehandlung, einschliesslich analytischer Methodenentwicklung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Moehle, E.; Huber, A.; Metzger, J.W.

    1999-07-01

    -MS-MS. (orig.) [German] Organische Reststoffe, die bei der Abwasserbehandlung nicht vollstaendig aus dem Wasser entfernt werden, koennen oekotoxikologisch oder bei der Trinkwasseraufbereitung in Wasserwerken relevant sein. Damit entsprechende Behandlungsverfahren zur Eliminierung dieser Stoffe aus dem Abwasser entwickelt und vor allem Vorabmassnahmen getroffen werden koennen, um zu verhindern, dass diese Stoffe ueberhaupt in das Abwasser gelangen, muessen sie zunaechst identifiziert werden. In dem Forschungsprojekt wurden schwefel- und stickstoffhaltige Substanzen im Abwasser vorwiegend kommunaler Klaeranlagenablaeufe summarisch erfasst. Zur summarischen Erfassung organischer schwefelhaltiger Substanzen im Abwasser wurde ein neues AOS-Verfahren entwickelt. Die Bestimmung des geloesten organischen Stickstoffs (DON) erfolgte weiterhin ueber die Differenzmethode, da die Abtrennung des organischen Stickstoffs von der anorganischen Matrix (Nitrat, Nitrit, Ammonium) nur fuer Standardloesungen geloest werden konnte. Mehr als 60 Einzelsubstanzen, die zu den beiden Summenparametern beitragen, wurden mit GC-MS und GC-AED identifiziert und groesstenteils quantifiziert. 30-70% der schwefelhaltigen Verbindungen, die mit GC-AED detektiert wurden, konnten zugeordnet werden. Ueber das GC-MS-Screening konnten neben anderen stickstoffhaltigen Spurenstoffen 15 Pharmaka bzw. Metabolite pharmazeutischer Wirkstoffe identifiziert und teilweise quantifiziert werden. Hydrophile Organika wurden mit fluessigchromatographischen Verfahren bestimmt. Dabei wurden sowohl UV- und Fluoreszenzdetektoren als auch ein Massendetektor (ESI-MS-MS) verwendet. Die mit den aufgefuehrten Methoden erfassten Einzelverbindungen machen jedoch nur wenige Prozent des AOS bzw. DON aus. Auch unter Verwendung neuer Materialien zur Anreicherung von Spurenstoffen und dem Einsatz von HPLC-MS-MS konnte nur ein Teil der Einzelstoffe, die zu den Summenparametern beitragen, identifiziert werden. Um detaillierte Informationen ueber die

  9. Comparison of contract appearance of gadobenate-dimeglumine and GA-DTPA in intra-axial brain tumors; Vergleich des Kontrastverhaltens von Gadobenat-Dimeglumine und Gd-DTPA bei intraaxialen Hirntumoren. Eine doppelblinde randomisierte intraindividuelle Cross-over-Studie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Essig, M.; Knopp, M.V. [Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg (Germany). Abt. Radiologische Diagnostik und Therapie; Hartmann, M.; Jansen, O. [Abt. Klinische Neuroradiologie, Univ. Heidelberg (Germany); Lodemann, K.P.; Seeberg, A. [Bracco-Byk-Gulden, Konstanz (Germany); Runge, V.M. [Univ. of Kentucky, Lexington (United States)

    2001-12-01

    R}) untersucht. Die an 2 Zentren erhobenen Bilddaten wurden sowohl on-site, als auch off-site bzgl. quantitativer und qualitativer Kriterien ausgewertet. Zur quantitativen Abschaetzung wurde eine Region-of-interest-Analyse mit Bestimmung von Signalintensitaeten aus dem anreichernden Tumor, der normalen weissen Hirnsubstanz und dem Bildrauschen ausserhalb des Schaedels durchgefuehrt. Hieraus wurden der Kontrast und das Kontrast-zu-Rauschen zwischen Laesion und umgebendem Normalgewebe berechnet. Die qualitative Auswertung erfasste die Intensitaet der Anreicherung, den Laesionskontrast, die Laesionsabgrenzung, die Information ueber die interne Morphologie und die Vaskularisation der Laesionen. Aufgrund der hoeheren Relaxivitaet von Gadobenat-Dimeglumine fand sich fuer diese Substanz eine staerkere Kontrastmittelanreicherung nach intravenoeser Applikation. Dies fuehrte zu einer Steigerung der Laesionskontraste bis zu maximal 26%. In der quantitativen Analyse bestaetigte sich das bessere Anreicherungsverhalten von Gadobenat-Dimeglumine mit signifikant erhoehtem Tumorkontrast. Ebenso fand sich ein tendenziell verbesserte Laesionsabgrenzung und zusaetzliche Informationen ueber die interne Morphologie der Laesionen. Gadobenat-Dimeglumine zeichnete sich, basierend auf unseren Untersuchungen, als sicheres und sehr effektives Kontrastmittel in der Diagnostik intraaxialer Hirntumoren aus. Im Vergleich zum Standardkontrastmittel Gd-DTPA wies es sich durch eine intensivere Kontrastmittelanreicherung und einen besseren Laesionskontrast aus. (orig.)

  10. Possibilities for using a temperature-controlled pyrolysis method in order to determine the bonding form of mecury in soils and sediments; Moeglichkeiten der Anwendung eines temperaturgesteuerten Pyrolyseverfahrens zur Bestimmung der Bindungsform des Quecksilbers in Boeden und Sedimenten

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Biester, H.

    1994-12-31

    The bonding behaviour of mercury in solids was investigated by means of a temperature-controlled pyrolysis method. Starting from the special property of elemental mercury to evaporate already at room temperature, a method was developed which permits to characterize different mercury bonding forms on the basis of Hg evaporation behaviour from solids at continuously increased temperature. The method starts from the assumption that it is possible to thermally reduce compounded mercury and release it in elemental form. The focus of the work was on the study of Hg bonding behaviour in soils and sediments. The soil samples used were from the areas of two mercury deposits, different kyanizing sites, some former mirror factories, and a chlor-alkali electrolysis workshop. The investigated sediments are a collection of mercury-polluted samples from the rivers Elbe, Rhine, Murg, the Rio Sao Joao de Meriti (Brazil) and some brooks and rivers of the Saar-Nahe depression. (orig./EF) [Deutsch] In der vorliegenden Arbeit wurde das Bindungsverhalten von Quecksilber in Feststoffen mittels eines temperaturgesteuerten Pyrolyseverfahrens untersucht. Ausgehend von der besonderen Eigenschaften des elementaren Quecksilbers, bereits bei Zimmertemperatur zu verdampfen, wurde ein Verfahren entwickelt, das eine Charakterisierung verschiedener Quecksilberbindungsformen aufgrund des Abdampfverhaltens des Hg aus dem Feststoff unter kontinuierlicher Temperaturerhoehung zulaesst. Dem Verfahren liegt dabei die Annahme zugrunde, dass sich das Quecksilber in seinen Verbindungen thermisch reduzieren und in elementarer Form freisetzen laesst. Durch den kontinuierlichen Aufheizprozess erfolgt die Freisetzung des Quecksilbers in Abhaengigkeit von der Bindungsstaerke in unterschiedlichen Temperaturbereichen. Die Darstellung der Ergebnisse erfolgte in Form von Abdampfkurven, die die Extinktion in Abhaengigkeit von der Temperatur darstellen. Der Schwerpunkt dieser Arbeit lag auf der Untersuchung des

  11. No evidence for a direct effect of von Willebrand factor's ABH blood group antigens on von Willebrand factor clearance

    NARCIS (Netherlands)

    Groeneveld, D J; van Bekkum, T; Cheung, K L; Dirven, R J; Castaman, G; Reitsma, P H; van Vlijmen, B; Eikenboom, J

    BACKGROUND: One of the major determinants of von Willebrand factor (VWF) plasma levels is ABO blood group status, and individuals with blood group O have ~ 25% lower plasma levels. The exact mechanism behind this relationship remains unknown, although effects on clearance have been postulated.

  12. Charakterisierung von dotierten Zinnoxidschichten für die Detektion von Gasen durch ellipsometrische Messung der Oberflächenplasmonenresonanz

    OpenAIRE

    Fischer, Daniel

    2017-01-01

    In der vorliegenden Dissertation wird die Verbesserung von Gassensoren durch Beschichtung mit dotierten Zinnoxidschichten untersucht, wobei zur Messung der Gase die Methode der oberflächenplasmonenresonanzverstärkten Ellipsometrie (SPREE) angewendet wurde. Die vorgestellten Ergebnisse unterteilen sich dabei in drei Schritte: Herstellung der Schichtsysteme, Analyse der chemischen, strukturellen und optischen Eigenschaften, sowie die Anwendung in der SPREE Gasmessung. Die dotierten Zinnoxid...

  13. Zum 215. Gebutstag von Admiral Ferdinand Baron von Wrangell : (29. Dezember 1797 - 25. 25. Mai 1870) / Peter Krienitz

    Index Scriptorium Estoniae

    Krienitz, Peter

    2012-01-01

    Admiral Ferdinand Baron von Wrangellist tema 215. sünniaastapäeva puhul. Silmapaistavast Kirde-Siberi uurijast. Tema poliitilisest tegevusest ja elust Roela mõisas. Ferdinand Baroni poolt seatud viisil tähistati jõulusid Roelas kuni 1944. aasta lõpuni.

  14. Otto von Habsburg : III maailmasõda on läbi / Otto von Habsburg ; interv. Marianne Mikko

    Index Scriptorium Estoniae

    Habsburg, Otto von, 1912-2011

    2002-01-01

    Otto von Habsburg vastab küsimustele, mis puudutavad Euroopa konvendi presidendi teadet, et Türgi koht ei ole EL-is, Iraagi võimalikku ründamist, Hiina ja Venemaa suhteid, Tšetšeeniat, tshetsheene ja terrorismi, Venemaa, EL-i ja USA suhteid, III maailmasõda, Eesti Vabariigi tulevikku

  15. Modellierung von Quanteneffekten in einem ladungsbasierten MOS-Transistor-Modell zur Simulation von nanoskalierten CMOS-Analogschaltungen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    S. Stegemann

    2009-05-01

    Full Text Available Aufgrund der fortschreitenden Miniaturisierung der Bauelemente in CMOS-Schaltungen und den dadurch erreichten Strukturgrößen nehmen quantenmechanische Effekte zunehmenden Einfluss auf die Funktion von Transistoren und damit auf die gesamte Schaltung. Unter Einbeziehung der Energiequantisierung an der Si/SiO2-Grenzfläche wird untersucht, wie sich durch eine Modifikation der Beschreibung des Oberflächenpotenzials die Inversionsladung quantenmechanisch formulieren lässt. Im Hinblick auf den Entwurf und die Simulation von CMOS-Analogschaltungen wird dazu ein ladungsbasiertes MOS-Transistor-Modell zugrunde gelegt. Die sich daraus ergebenden Veränderungen für die Kapazitäten und die Inversionsladung werden dabei für die Modellierung des quasiballistischen Drain-Source-Stromes verwendet. Dazu wird innerhalb dieses Modells ein Streufaktor berechnet, mit dem nanoskalierte MOS-Transistoren mit einer Kanallänge von unter 20 nm simuliert werden können. Ausgehend von Parametern eines CMOS-Prozesses werden mit MATLAB die Einflüsse der quantenmechanischen Effekte bei der Skalierung des Transistors analysiert.

  16. Methanation of abattoir by-products and wastes from catering services; Methanisierung von Schlachtnebenprodukten und von Grosskuechenabfaellen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Membrez [EREP S.A., Aclens (Switzerland); Schwitzguebel [Swiss Federal Inst. of Technology, Lausanne (Switzerland); Dubois; Descloux; Wellinger [Nova Energie GmbH, Ettenhausen (Switzerland); Disetti

    2000-07-01

    The purpose of this research project, which was promoted by the Swiss Energy Economy Agency, was to develop and test a specific concept for processing abattoir by-products and wastes from catering services. The system under study involves the separation of fluid and solid fractions following sterilisation. The liquid phase, which contains a large proportion of suspended organic matter, is treated by fermentation in hybrid reactors, while the solid residues are processed and then fed to pigs. The results obtained after a nine-month laboratory phase and a pilot-scale 5-month trial phase have shown to be very promising. The present technical and economic assessment of the concept has made it possible to dimension an industrial-scale plant and to determine the strong points of the concept. [German] Das Ziel dieses seitens des Eidgenoessischen Amtes fuer Energiewirtschaft unterstuetzten Forschungsprojekts bestand darin, ein spezifisches Konzept zur Aufbereitung von Schlachtnebenprodukten und von Abfaellen aus den Grosskuechen zu entwickeln und zu testen. Das vorgeschlagene System besteht darin, die Fluessig- und Feststofffraktionen der vorher sterilisierten Abfaelle zu trennen. Die sich durch ein hohes Mass an schwebenden organischen Stoffen auszeichnende Fluessigphase wird mittels Vergaerung in Hybridreaktoren verarbeitet, waehrend die festen Rueckstaende, nach Aufbereitung, fuer die Schweinefuetterung verwendet werden. Die Ergebnisse, die im Laufe von 9 Monaten Labortests und 5 Monaten Testzeit in einem Pilotmassstab erzielt wurden, haben sich als besonders vielversprechend erwiesen. Die technisch-oekonomische Bewertung dieses Konzepts hat es ermoeglicht, eine Anlage von industrieller Groesse zu dimensionieren und die Vorteile des Konzepts hervorzuheben. (orig.)

  17. DIE SPRACHE VON "BAŠĆANSKA PLOČA" (DIE STEINTAFEL VON BAŠKA

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Stjepan Damjanović

    1990-01-01

    Full Text Available In einer Mehrzahl von Abhandlungen über Bašćanska ploča berücksichtigen die Verfasser auch die Sprache, in der Regel kurz, nur in einem oder zwei Sätzen. Die größten Bemühungen sind auf die Rekonstruirung der unlesbaren Teilen gerichtet, dagegen nicht weinger interessanter lesbarer Teil regte eine Sprachanalyse selten an. Gewöhnlich wird festgestellt, daß die Tafel in der kroatischen Sprache geschrieben ist, während die philologisch gut unterrichtete Forscher vermeiden diesartige Nenunngen, indem sie das Vorhandensein der altslawischen und altkroatischen Sprachelemente entdeckten. Man versuchte noch nicht in einer Analyse sprachliche Grundschichte und darauf geschichtete Sprachelemente zu bestimmen. Nach dem ersten Eindruck wurde bestimmt, ob es sich um "die kroatische Srpache mit den Elementen der alten slawischen liturgischen Sprache" handelt oder um "die altslawische in der manche kroatische Spracheigenschaften hereingekommen sind". Die Analyse mancher Spracheinzelheiten (Halblaute und "Jat" weist auf altslawische Grundschicht hin. Der Verfasser hat sich trotzdem nicht entschieden den Fachausdruck "kroatische Redaktion des altslawischen" zu verwenden, weil er neue Analyse und neue Begriffsbestimmungen als nötig hält, wie z.B. "Redaktion", "Rezension" usw, um mit Sicherkeit sagen zu können, ob es um kroatische Redaktion des altslawischen oder um andere Formen der altslawischen - alt kroatischen Interferenz geht.

  18. Digitale Rekonstruktion von historischem Bibliotheksgut. Projektvorstellung Leibniz-Fragmente und Massendigitalisierung von Flachware

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Matthias Wehry

    2017-12-01

    Full Text Available Der Universalgelehrte Gottfried Wilhelm Leibniz verwendete eine besondere Form der Wissensordnung: Teile seiner Manuskripte und Arbeitspapiere, z.B. Abschriften und Exzerpte, wurden von ihm zerschnitten und in einem so genannten „Zettel-Schrancken“, einem großen Zettelkasten, geordnet. Im vorgestellten Projekt wurde ein automatisiertes virtuelles Assistenzsystem erarbeitet, um die ursprünglichen Zusammenhänge der Notata im Augenblick ihrer Entstehung wiederherzustellen. Das Ergebnis des Projektes ist ein innovatives Massenverfahren zum Puzzeln und Scannen historischer handschriftlicher Dokumente. The polymath Gottfried Wilhelm Leibniz used a specific technique for knowledge organisation: He cut parts of his manuscripts and working papers, e.g., copies and excerpts, in pieces and filed them systematically in a so called “Zettel-Schrancken”, a hugh slipbox. In the project presented in this paper, an automated virtual reconstruction of the notes’ initial context at the moment of origin was developed. The result of the project is an innovative mass processing method for puzzling and scanning historical handwritten documents

  19. In situ measurement of flow characteristics of natural saline rock in loose zones for gas and saline solutions in given rock stress conditions. Final report; In-situ-Ermittlung von Stroemungskennwerten natuerlicher Salzgesteine in Auflockerungszonen gegenueber Gas und Salzloesungen unter den gegebenen Spannungsbedingungen im Gebirge. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Haefner, F.; Belohlavek, K.U.; Behr, A.; Foerster, S.; Pohl, A.

    2001-04-01

    A method and equipment were developed for measuring the extension of loose zones around worked areas in saline rock and for in situ measurement of very small permeabilities and porosities in these zones. The experiments are based on unsteady borehole logs with flowing gases or liquids with special multiple pack systems that enable measurements from 4 cm to 15 m from the cavern contour. The measurements were evaluated by a specially developed software with automatic parameter identification. Permeabilities were identified between 10{sup 14} m{sup 2} and the detection limit of 10{sup 24} m{sup 2} and effective porosities of less than 0.1% at experimental times of several minutes up to several days. The logs were made in 3 mines in Stassfurt rock salt at depths of 700 and 500 m with different geological and geomechanical boundary conditions, worked in different ways and for different periods of time (between a few days and 37 years). Some of the findings were validated by ultrasonic measurements. [German] Fuer die Ermittlung der Ausdehnung von Auflockerungszonen um bergmaennisch aufgefahrene Strecken/Hohlraeume im Salzgestein und zur In-situ-Bestimmung kleinster Permeabilitaeten und Porositaeten in diesen Bereichen wurde ein Verfahren und eine praktikable Versuchsausruestung entwickelt. Diese eignet sich auch fuer Frac-Untersuchungen. Basis der Versuchsdurchfuehrungen sind instationaere Bohrlochuntersuchungen mit Gasen oder Fluessigkeiten als Stroemungsfluid unter Einsatz spezieller Mehrfachpackersysteme. Damit sind Messungen ab 4 cm Abstand zur Hohlraumkontur bis zu 15 m moeglich. Die Versuchsauswertung erfolgt mittels einer speziell entwickelten Software mit automatischer Parameteridentifikation, die die instationaere Stroemung um die Versuchsbohrung raeumlich vollstaendig beschreibt. Permeabilitaeten wurden je nach Abstand zur Hohlraumkontur zwischen 10{sup -14} m{sup 2} und der Nachweisgrenze 10{sup -24} m{sup 2} und effektive Porositaeten bis <0,1% ermittelt, bei

  20. DEEP VEIN THROMBOSIS IN PATIENT WITH VON WILLEBRAND DISEASE

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    V. A. Elykomov

    2016-01-01

    Full Text Available Objective: to identify the possible factors of thrombogenic risk and ways of its prevention in patients with von Willebrand disease.Case description. Patient X., 42 years old, who suffers from von Willebrand disease type 3 with 5-years of age. Asked on reception to the traumatologist in the polyclinic of the Regional Hospital with pain in the left hip joint. Recommended planned operative treatment in the Altai Regional Clinical Hospital. Preoperative preparation included the infusion of concentrate of von Willebrand factor and coagulation factor VIII. Operation – cement total arthroplasty of the left hip joint. In the postoperative period analgesic treatment, elastic compression of the lower extremities, iron supplements, also conducted infusion of concentrate of von Willebrand factor and coagulation factor VIII for 20 days and thromboprophylactic with dabigatran. On the 3rd day after the operation the patient revealed deep vein thrombosis of the femoral segment (floating clot.Results. The patient was operated for emergency indications in the Department of endovascular surgery – installation of venous cava filter “Volan”. Dabigatran is cancelled, appointed clexane for 3 months. In our clinical example the patient lacked risk factors of pulmonary embolism as obesity, age, smoking, prolonged immobilization, estrogen therapy. Overdose of factor VIII were not observed – the level of factor did not exceed 135 % on transfusions. At the same time, the patient was found polymorphisms in the genes ITGA2, FGB, MTHFR, MTR – heterozygote, MTRR – mutant homozygote, which may indicate the genetic factors of thrombogenic risk. Also a significant risk factor was massive surgical intervention (total hip replacement. Despite preventive measures (elastic compression, thromboprophylactic dabigatran, early activation we cannot to avoid thrombotic complications.Conclusion. This article presents a case demonstrating a thrombotic complication in patients

  1. [Die baltischen Kapitulationen von 1710. Kontext - Wirkungen - Interpretationen. Hrsg. von Karsten Brüggemann, Mati Laur und Pärtel Piirimäe] / Maretn Seppel

    Index Scriptorium Estoniae

    Seppel, Marten, 1979-

    2015-01-01

    Arvustus: Die baltischen Kapitulationen von 1710. Kontext - Wirkungen - Interpretationen. Hrsg. von Karsten Brüggemann, Mati Laur und Pärtel Piirimäe. (Quellen und Studien zur baltischen Geschichte. Bd. 23). Köln [etc.] : Böhlau, 2014

  2. Jakob von Uexküll : tuleb hakata taas koos oma planeediga elama / Jakob von Uexküll ; interv. Andris Feldmanis

    Index Scriptorium Estoniae

    Uexküll, Jakob von

    2007-01-01

    Jakob von Uexküll vastab küsimustele, mis puudutavad postkapitalismi, kapitalismi vajakajäämisi, praegust kapitalismi, postkapitalismi n.-ö. filosoofilist süsteemi, samuti kohtumist president Toomas Hendrik Ilvesega. J. von Uexküll esitles Eesti presidendile Maailma Tuleviku Nõukogu (World Future Council) projekti

  3. Entwicklung von in situ Nachweisverfahren für die humanpathogenen Lebensmittelkontaminanten Listeria, Salmonella und Campylobacter, sowie phylogenetische Analysen der Gattung Listeria und Feindifferenzierung von L. monocytogenes

    OpenAIRE

    Schmid, Michael Wilhelm

    2007-01-01

    In dieser Arbeit wurden rRNS-gerichtete Gensonden zur spezifischen in situ Detektion der pathogenen Mikroorganismen Salmonella, Campylobacter und Listeria konstruiert. Durch vergleichende Sequenzanalyse verschiedener Gene konnte die Evolution der Virulenz der Gattung Listeria aufgeklärt werden. Zudem gelang es, anhand phylogenetischer Analysen von Virulenzgenen innerhalb der Art L. monocytogenes drei Entwicklungslinien zu ermitteln. Zur Feindifferenzierung von L. monocytogenes wurden weiterhi...

  4. Von Willebrand's disease in the German shepherd dog : clinical communication

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    R.G. Lobetti

    2000-07-01

    Full Text Available Two litters of Germanshepherd dogs were evaluated for a haemorrhagic tendency that was characterised by excessive bleeding from the umbilicus at birth, haemorrhage and haematoma formation at vaccination, excessive bruising, and lameness due to haemarthrosis. Platelet counts, clotting times and Von Willebrand's factor (VWF assays were assessed in all dogs. Factor VIII determination was performed in 1 puppy and its parents. Based on the clotting times and VWF assay, 6 puppies (4 male and 2 female showed type I Von Willebrand's disease (VWD, 5 (4 male and 1 female possible type II VWD, and 4 were unaffected. One puppy with possible type II VWD had very low factor VIII activity; its sire had a normal factor activity, whereas the dam was in the low-normal range. This article reports type I and possible type II VWD in 2 related litters of German shepherd dogs, the latter being rare in German shepherd dogs.

  5. Doença de von Willebrand e anestesia

    OpenAIRE

    Barbosa, Fabiano Timbó; Cunha, Rafael Martins da; Barbosa, Luciano Timbó

    2007-01-01

    JUSTIFICATIVA E OBJETIVOS: A doença de von Willebrand ocorre devido à mutação no cromossomo 12 e é caracterizada por deficiência qualitativa ou quantitativa do fator de von Willebrand. A diversidade de mutações leva ao aparecimento das mais variadas manifestações clínicas possibilitando a divisão dos pacientes em vários tipos e subtipos clínicos. A coagulopatia se manifesta basicamente através da disfunção plaquetária associada à diminuição dos níveis séricos do fator VIII coagulante. O objet...

  6. Von eingebetteten Systemen zu Cyber-Physical Systems

    Science.gov (United States)

    Wedde, Rorst F.; Lehnhoff, Sebastian; Rehtanz, Christian; Krause, Olav

    Das Hauptanliegen des Papiers ist, ein Paradigma für Probleme mit neuartigen Integrationsanforderungen für Forschung und Entwicklung in verteilten eingebetteten Echtzeitsystemen zu motivieren und vorzustellen, nämlich den Begriff Cyber-Physical Systems. Bei einer in letzter Zeit stark zunehmenden Anzahl von Realzeitanwendungen können ohne die Berücksichtigung solcher Forderungen keine praktisch brauchbaren Lösungen erwartet werden. Einige Anwendungsfelder werden angesprochen. Im Einzelnen werden dann für Elektroautos, die mit erneuerbaren Energien betrieben werden sollen, einerseits die Management-, verteilte Verhandlungs- und Verteilungsprobleme der benötigten Energie in einem bottom-up Ansatz gelöst. Andererseits wird als Teil unserer Projektarbeit die Bereitstellung von Reserveenergie für den allgemeinen Bedarf durch Autobatterien vorgestellt. Es zeigt sich, dass dies effizienter und wesentlich kurzfristiger in unserem verteilten Vorgehen geschehen kann als in traditionellen Verfahren.

  7. Up-to-date der Betreuung von Chorionkarzinompatientinnen - ein Fallbeispiel

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Söhnchen N

    2010-01-01

    Full Text Available Das Chorionkarzinom tritt in Europa bei einer von 30.000 Schwangerschaften auf. Betroffen sind vor allem junge und ältere Mütter sowie Patientinnen mit einer positiven Anamnese für Trophoblasterkrankungen. Kardinalsymptome sind persistierende vaginale Blutungen nach der Geburt. Bei Diagnosestellung liegen häufig bereits pulmonale Metastasen vor. In der Behandlung spielt die Chirurgie nur eine untergeordnete Rolle. Der rasche und ununterbrochene Beginn einer Chemotherapie ist hingegen entscheidend. Oft reicht eine Monochemotherapie aus. Hochrisikopatienten werden hingegen mit einer Kombinationschemotherapie (EMA/CO behandelt. Das Ansprechen auf diese Therapie ist ausgesprochen gut. Wichtig sind die weiteren Kontrollen der Patientinnen mithilfe von biochemischen Markern und radiologischer Diagnostik. Kinder betroffener Frauen sollten ebenfalls kontrolliert werden, da es auch bei ihnen zu einer intrauterinen Metastasierung gekommen sein kann. Wir stellen das diagnostische und therapeutische Vorgehen anhand eines aktuellen Fallbeispiels aus unserer Klinik dar.

  8. Diurnal variation of von Willebrand factor in plasma

    DEFF Research Database (Denmark)

    Timm, Annette; Fahrenkrug, Jan; Jørgensen, Henrik L

    2014-01-01

    thoroughly tested. OBJECTIVES: We examined whether VWF antigen and VWF activity in plasma display a diurnal profile in healthy young males, and whether such variation is related to changes in release or elimination. METHODS: Plasma from 20 healthy young males was collected at 9 time-points over 24 h (15 h......BACKGROUND: Quantitation of von Willebrand factor (VWF) in plasma is a central element in assessing von Willebrand disease (VWD). VWF activity is known to vary, which has partly been ascribed to biological and preanalytical variation. However, a possible diurnal expression of VWF has not been...... of light and 9 h of darkness); the plasma concentration of melatonin was used as an internal control to confirm the normal 24-h rhythms of the individual participants. RESULTS: The data, analyzed by rhythmometric statistics, revealed a significant variation (P = 0.02) and total amplitude of 22.6% in VWF...

  9. Rezension von: Gabriele Dietze: Weiße Frauen in Bewegung. Genealogien und Konkurrenzen von Race- und Genderpolitiken. Bielefeld: transcript Verlag 2013.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Philipp Dorestal

    2014-03-01

    Full Text Available Gabriele Dietze zeichnet das Verhältnis der Kategorien Race und Gender innerhalb der US-amerikanischen Geschichte von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zur Präsidentschaftswahl von Barack Obama nach. Dabei demonstriert sie anhand von zentralen Figuren der weißen Frauenbewegung deren ambivalente Positionen, die oftmals für progressive Inhalte wie das Eintreten für Frauenrechte stehen, gleichzeitig aber dann Anliegen von African Americans nicht artikulieren oder gar zum Schweigen bringen. Ebenso zeigt Dietze mithilfe von Texten einiger schwarzer Autor_innen sowie anhand berühmter Gerichtsprozesse, dass schwarze Emanzipation nicht notwendigerweise mit feministischen Positionen einhergehen musste, sondern sich vielmehr eine Konkurrenzsituation zwischen Race und Gender entspann.

  10. Bestimmung des Bodenreibungsbeiwertes und der Oberflächenreibung eisbedeckter Wasserflächen im Meiningenstrom der Darß-Zingster Boddenkette und Anwendung auf vertikal integrierte hydronumerische Modelle

    OpenAIRE

    Schönfeldt, Hans-Jürgen; Raabe, Armin; Baudler, Henning

    2016-01-01

    In einem hydronumerischen Modell zur Prognose des Strömungs- und Wasserstandsfeldes flacher Gewässer wird eine auf der Turbulenztheorie basierende Tiefenkorrektur für den Bodenreibungsbeiwertwert eingeführt und auf der Basis von Berechnungen für die DarßZingster Boddenkette überprüft. Für einen ausgewählten Meßpunkt der Darß-Zingster Boddenkette wurde der Reibungsbeiwert sowohl am Boden als auch unter einer Eisschicht experimentell bestimmt. Die Auswirkungen einer Tiefenkorrektur des Reibungs...

  11. Thermodesorbable passive collectors and thermodesorption injector for assessing the exposure of room occupants to organic pollutants - TOPAS; Thermodesorbierbare Passivsammler und zugehoeriger Thermodesorptionsinjektor fuer die Bestimmung der personenbezogenen Belastung mit organischen Luftschadstoffen - TOPAS

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Cammann, K.

    1999-07-01

    A sampling system for identification and quantification of room occupant exposure to organic airborne pollutants was to be developed. This comprised the development of a new sampling system involving high-resolution gas chromatography. [German] Im Rahmen des geplanten Forschungsprojektes sollte ein neuartiges, leistungsstarkes und dennoch kostenguenstiges Probennahmesystem zur Identifizierung und mengenmaessigen Erfassung der personenbezogenen Belastung mit organischen Luftschadstoffen entwickelt werden. Mit diesem System sollte es moeglich sein, die individuelle Einwirkung von Luftverschmutzungen mit organischen Schadstoffen auf weite Bevoelkerungsgruppen zu ermitteln. Erreicht werden sollte dieses Ziel durch eine neugestaltete Kombination der Passivsammlung als aeusserst einfach zu handhabendes Probennahmesystem in der Luftanalytik mit der Thermodesorption als nachweisstarkes Probenaufgabesystem fuer die hochaufloesende Gaschromatographie. (orig.)

  12. Oberflächenmodifizierung von Wirkstoffen zur Inhalation

    OpenAIRE

    Stank, Katharina

    2014-01-01

    In der vorliegenden Arbeit wird die Anwendung des „dry particle coating“ für die Oberflächenmodifizierung von mikronisiertem Salbutamolsulfat zur Inhalation beschrieben. Bei diesem Verfahren wird der Wirkstoff durch einen mechanischen Energieeintrag mit einem Hilfsstoff verbunden, um dadurch Veränderungen der Oberflächeneigenschaften zu erzielen. Der Einfluss der Oberflächenmodifizierung wurde sowohl für trägerfreie Pulverformulierungen als auch für suspensionsbasierte Dosieraerosole untersuc...

  13. Von Krahl klaarib piraadina asju euroliidus / Andres Laasik

    Index Scriptorium Estoniae

    Laasik, Andres, 1960-2016

    2006-01-01

    Von Krahli Teatri selle hooaja eelviimane esietendus "Europiraadid" on 17. mail Düsseldorfis, koostöös Saksamaa teatrirühmaga Showcase Beat Le Mot. (Varem on tehtud sama teatrirühmaga koostöös "Piraadid", mida mängiti nii Eestis kui Saksamaal). Eesti poole pealt teevad kaasa Juhan Ulfsak, Taavi Eelmaa, Maarja Jakobson ja Rain Tolk. Sakslaste poole pealt on tegijad Nikola Duric, Thorsten Eibler, Dariusz Kostyra ja Veit Spengler

  14. Modellbildung und Realisierung von holografischen Aufprojektionsflächen

    OpenAIRE

    Schmiedchen, Marc

    2006-01-01

    Konventionelle Projektionssysteme sind systembedingt auf gute Streueigenschaften des Materials angewiesen, auf das projiziert wird. Dies bewirkt bei Vorhandensein von Umgebungslicht eine dramatische Reduktion der erreichbaren Kontrastverhältnisse und der Farbsättigung; typische Lichtverhältnisse in einem abgedunkelten Konferenzraum sind bereits ausreichend, um das verbleibende Kontrastverhältnis auf Werte unter 20:1 zu drücken. In dieser Arbeit wird ein Ansatz präsentiert, diese Einschränkung...

  15. Johann Baptist von Schweitzer: the queer Marx loved to hate.

    Science.gov (United States)

    Kennedy, H

    1995-01-01

    Despite his conviction on a morals charge involving a boy, the early German Social Democrat Johann Baptist von Schweitzer went on to have a successful political career. His life furnishes the context to present remarks by his political opponents Marx and Engels, which reveal their deep-seated homophobia. It is pointed out that this has been glossed over by the translations of the recently published Marx/Engels Collected Works. Some remarks on boy-love and anarchism are appended.

  16. Gender-Dynamiken in der Rekonstruktion von Bildungsprozessen in Medienprojekten

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Barbara Stauber

    2007-11-01

    Full Text Available Dieser Beitrag basiert auf Erfahrungen aus einem aktuellen Praxisforschungsprojekt des tifs (Tübinger Institut für frauenpolitische Sozialforschung. Es wurde in Auftrag gegeben von der Landesstiftung Baden-Württemberg zur Evaluation ihres Programms «Jugend und verantwortungsvolle Mediennutzung», mit dem sie medienpädagogische Projekte in unterschiedlichen Jugendhilfe-Kontexten (Projekte der offenen und der verbandlichen Jugendarbeit, der Hilfen zur Erziehung, der Jugendberatung etc. förderte.

  17. Von Neuman representations on self-dual Hilbert W* moduli

    International Nuclear Information System (INIS)

    Frank, M.

    1987-01-01

    Von Neumann algebras M of bounded operators on self-dual Hilbert W* moduli H possessing a cyclic-separating element x-bar in H are considered. The close relation of them to certain real subspaces of H is established. Under the supposition that the underlying W*-algebra is commutative, a Tomita-Takesaki type theorem is stated. The natural cone in H arising from the pair (M, x-bar) is investigated and its properties are obtained

  18. Osteoporose bei Spondylitis ankylosans - Einfluß von Lebensgewohnheiten

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Aglas F

    2004-01-01

    Full Text Available Krankheitsbedingte Artefakte können bei der SpA (Spondylitis ankylosans; Mb. Bechterew die Sensitivität einer Knochendichtemessung im Lumbalbereich beeinträchtigen. Das bei dieser rheumatischen Erkrankung bekannte Osteoporoserisiko ist neben genetischen Faktoren und Entzündungsmechanismen auch von verschiedenen exogenen Einflüssen abhängig. An 47 SpA-Patienten wurde mittels DEXA eine vergleichende Knochendichtemessung (BMD an der Hüfte (Schenkelhals und Ward'sches Dreieck sowie im Bereich der Wirbelsäule (L1-L4 vorgenommen. Zusätzlich erfolgte eine Erhebung der Lebens-Ernährungsgewohnheiten der SpA-Patienten in bezug auf die BMD, um exogene Einflüsse erfassen zu können. Die Knochendichtemessungen ergaben an der LWS wesentlich häufiger eine BMD im Normbereich als am proximalen Femur. Besonders deutliche Unterschiede traten im höheren Lebensalter auf, bei dem aufgrund von Kalzifizierungsvorgängen und Syndesmophyten an der LWS fälschlicherweise eine Dichtezunahme vorgetäuscht wird. Es kann daher bei SpA empfohlen werden, die wesentlich sensitivere Dichtemessung am Schenkelhals durchzuführen. Die über einen Zeitraum von 3 Jahren beobachteten, signifikant erhöhten, medianen CRP-Spiegel zeigen, daß eine permanente Aktivierung von Entzündungsprozessen bei SpA auch einen negativen Faktor betreffend des Knochenmasseverlustes darstellt. Die Analyse der Lebensgewohnheiten ergab, daß SpA-Patienten mit normaler BMD ausnahmslos regelmäßig kalziumreiche Nahrungsmittel zu sich nehmen; bei verminderter BMD wurde in der Mehrheit ein fehlender Konsum an Milchprodukten beobachtet. Leider war auch mit abnehmender BMD eine Verminderung der bei SpA empfohlenen Bewegungsübungen festzustellen. Aufgrund der Resultate ergibt sich eine generelle Empfehlung zu regelmäßigen Bewegungsübungen plus Osteoporosediät bei allen Bechterew-Patienten.

  19. Optimierung der Osteoporosetherapie - Kombination von Alfacalcidol und Alendronat

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Dambacher MA

    2003-01-01

    Full Text Available Die Osteoporose mit dem primären "Outcome"-Problem der Frakturen ist eine multifaktorielle Erkrankung, charakterisiert durch eine niedere Knochendichte (BMD, eine verminderte Knochenqualität sowie durch neuromuskuläre Defizite und ein dadurch erhöhtes Sturzrisiko. In unseren wachsenden Bestrebungen, die BMD zu erhöhen und die Wirkung mit kontinuierlich verbesserten Techniken zu messen, wurden von den behandelnden Ärzten andere wichtige pathologische Faktoren, wie z. B. die Knochenqualität, oftmals unterbewertet. Die besonders relevanten Faktoren bei älteren Patienten, nämlich die reduzierte Muskelleistung sowie Gleichgewichtsstörungen und das daraus resultierende erhöhte Sturzrisiko, wurde nahezu vollständig vernachlässigt. Die Korrelationen zwischen den Organen Muskel und Knochen, welche eine Einheit bilden, sind erst jetzt wieder im Fokus der modernen Forschung. Die Basis einer zukünftigen, optimalen Therapie zur Prävention der klinisch besonders relevanten, nicht-vertebralen Frakturen ist sowohl die Verbesserung der Knochenfestigkeit als auch die Reduktion von Stürzen. Die Kombination von Alfacalcidol und Alendronat garantiert eine optimale Wirkung auf die Knochenfestigkeit basierend auf den beiden komplett unterschiedlichen und sich ergänzenden Wirkungsmechanismen auf den Knochen. Der Hauptsynergismus liegt in der Tatsache begründet, daß die duale Wirkung von Alfacalcidol auf Knochen und Muskeln die Muskelleistung und die neuromuskuläre Koordination bei älteren osteoporotischen Patienten verbessert, so daß dadurch Stürze und nicht-vertebrale Frakturen vermehrt reduziert werden können.

  20. Zum Verhältnis von Nachhaltigkeit, Gerechtigkeit und Bildung

    OpenAIRE

    Jürgen Deuschle; Marco Sonnberger

    2009-01-01

    Gerechtigkeit ist eine der Voraussetzungen für Nachhaltigkeit. Eine der wichtigsten Aufgaben der Bildung ist deshalb die Vermittlung von Gerechtigkeitsstandards. Was aber ist Gerechtigkeit? Unter Bezugnahme auf philosophische Betrachtungen sowie auf Forschungsergebnisse aus Soziologie, Sozialpsychologie und Neurobiologie kommt die vorliegende Untersuchung zu dem Ergebnis, das Gerechtigkeit eine Synthese aus Verstand, Vernunft und Gefühl ist, die sich auf die Freiheitsbeschränkung individuelle...

  1. Untersuchung zur Fixierung von Knorpelgewebe mittels laserinduzierter Koagulation

    OpenAIRE

    Hoffmann, Philipp

    2012-01-01

    Philipp Hoffmann Untersuchung zur Fixierung von Knorpelgewebe mittels laserinduzierter Koagulation Aus der Chirurgischen Tierklinik der Veterinärmedizinische Fakultät der Universität Leipzig, angefertigt im Forschungszentrum für Medizintechnik und Biotechnologie GmbH, Bad Langensalza Eingereicht im Januar 2012 97 Seiten, 59 Abbildungen, 9 Tabellen, 318 Literaturangaben 10 Seiten Anhang Schlüsselwörter: Laser, Löten, Knorpelgewebe, Zugfestigkeit, thermische Schäden Gelenkerk...

  2. Expression und Funktion Apoptose modulierender Gene von Orthopockenviren

    OpenAIRE

    Witkowski, Peter

    2010-01-01

    Dipl.-Ing. Peter Witkowski Abstract zur Dissertation „Expression und Funktion Apoptose regulierender Gene von Orthopockenviren“ Nach der Eradikation des humanpathogenen Variolavirus durch das WHO-Impfprogramm im 20. Jahrhundert treten andere Orthopockenviren (OPV) gehäuft als Erreger humaner Infektionen in Erscheinung. Weniger gefährlich als die humanen Pocken, können Kuhpocken- oder Vacciniaviren dennoch Menschen infizieren und zu schweren Komplikationen führen. OPV besitzen Erbinformationen...

  3. A von Neumann algebra approach to quantum metrics

    OpenAIRE

    Kuperberg, Greg; Weaver, Nik

    2010-01-01

    We propose a new definition of quantum metric spaces, or W*-metric spaces, in the setting of von Neumann algebras. Our definition effectively reduces to the classical notion in the atomic abelian case, has both concrete and intrinsic characterizations, and admits a wide variety of tractable examples. A natural application and motivation of our theory is a mutual generalization of the standard models of classical and quantum error correction.

  4. Bible and Philology: Gerhard von Rad regarding the Wisdom Books

    OpenAIRE

    Lase, Norma Haydeé

    2015-01-01

    Theology, through its history, has always been related to Philology, because its source is the Holy Scriptures. This reason has stimulated my further consideration of the exegeta Gerhard von Rad “Wisdom in Israel” a “symbol” of modern interest for the Wisdom books. Inserted in the philologic German trend of the history of tradition and history of editing and forms, it is opposed to positivists interpretation and installs a new comprehension of the OT traditions. Its hermeneutica, without dete...

  5. La esclavitud norteamericana vista por Lars von Trier

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Alberto PRIETO ARCINIEGA

    2009-03-01

    Full Text Available El eje de la comunicación corresponderá a la película Manderley, pero se tendrá en cuenta, como precedente, la película Dogville y el texto de Jean Paulhan, La bonheur dans l´esclavage, que inspiró a Lars von Trier para la elaboración de su propio y peculiar guión.

  6. Fibrolipoma en un paciente con la enfermedad de Von Recklinghausen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Orlando L Rodríguez Calzadilla

    2000-08-01

    Full Text Available Se presenta el caso de un paciente, con antecedente de padecer de la enfermedad de Von Recklinghausen, el cual fue valorado y su conducta terapéutica fue diferida, por sospechar la presencia de un tumor neurofibromatoso. El paciente se remitió a la consulta externa de nuestro servicio y una vez concluido sus estudios, se realizó su tratamiento quirúrgco. El paciente no presentó complicaciones transoperatorias y posoperatorias; su estadía fue de 3 días. Anatomía patológica informó la presencia de un fibrolipoma (neoplasia mesodérmica. El control a los 3 años de operado mostró un paciente asintomático y sin recidiva local. En la literatura médica revisada no se informaron otros casos similares de pacientes con la presencia de un fibrolipoma en la enfermedad de Von Recklinghausen.The case of a patient who suffers from Von Recklinghausen´s disease is reported. The patient was evaluated and his therapeutic conduct was deferred because the presence of a neurofibromatous tumor was suspected. The patient was referred to the outpatient department of our service and once the studies were concluded, he underwent surgical treatment. The patient had no transoperative or postoperative complications. He stayed in hospital only 3 days. The Department of Pathological Anatomy reported the presence of a fibrolipoma (mesodermic neoplasia. 3 years later the patient proved to be asymptomatic and without local relapse. Similar cases of patients with a fibrolipoma in Von Recklinghausen´s disease are not reported in the reviewed medical literature.

  7. Neue Konzepte zur Reinigung von Siliciumoberflächen

    OpenAIRE

    Leopold, Alexander

    2007-01-01

    In dieser Arbeit wurde eine modifizierte einstufige RCA-Reinigung entwickelt. Die Untersuchungen mit den besonders kritischen Metallen bei der Wafer- und Halbleiterbauelementherstellung Al, Ca, Fe, Ni und Zn zeigten deutliche Vorteile bei der Reinigung gegenüber herkömmlichen Methoden. Durch die Verwendung von Komplexbildnern konnte eine Abscheidung der Metalle auf die Siliciumoberfläche verhindert bzw. stark reduziert werden. Während bei den bekannten Reinigungsverfahren mehrere Schritte für...

  8. Semiparametric Bernstein–von Mises for the error standard deviation

    OpenAIRE

    de Jonge, René; van Zanten, Harry

    2013-01-01

    We study Bayes procedures for nonparametric regression problems with Gaussian errors, giving conditions under which a Bernstein–von Mises result holds for the marginal posterior distribution of the error standard deviation. We apply our general results to show that a single Bayes procedure using a hierarchical spline-based prior on the regression function and an independent prior on the error variance, can simultaneously achieve adaptive, rate-optimal estimation of a smooth, multivariate regr...

  9. Põlvkondade triloogia Von Krahli teatris / Hedi-Liis Toome

    Index Scriptorium Estoniae

    Toome, Hedi-Liis

    2010-01-01

    Von Krahli teatri lavastustest: William Shakespeare "Kuningas Lear", mängib Viljandi Kultuuriakadeemia 8. lend, lavastaja Peeter Jalakas (esietendus 30. jaan. 2010); "The End" - autorid, lavastajad ja näitlejad: Mari Abel, Tiina Tauraite, Riina Maidre, Erki Laur, Taavi Eelmaa, Juhan Ulfsak (esietendus 19. märts 2010); "Mehed lumes" Peter Freucheni jutustuse "Olavi lugu" ainetel lavastanud Mart Koldits ja Kristjan Sarv, kes ka ise mängivad (17. aprill 2010)

  10. Weiterverarbeitung von WPC für technische Anwendungen

    OpenAIRE

    Clauß, Brit; Gehde, Michael; Nendel, Klaus; Eichhorn, Sven

    2010-01-01

    Die im Folgenden vorgestellten Arbeiten sollen zur Erweiterung der Einsatzmöglichkeiten von WPC-Bauteilen beitragen, wobei die Untersuchung möglicher Fügetechnologien und ein praxisnahes Anwendungsbeispiel die Schwerpunkte bilden. Mittels Heizelement- und Vibrationsschweißens ist es gelungen, WPC-Bauteile sowohl mit gleichen Materialien als auch mit dem jeweiligen reinen Matrixmaterialien in Mischbauweisen zu verbinden. Deutlich werden hierbei verfahrensbedingte Einflüsse der Temperaturen...

  11. Baron von Zach's business relations with the Munich entrepreneur Joseph von Utzschneider (German Title: Geschäftsbeziehungen des Barons von Zach zu dem Münchner Unternehmer Joseph von Utzschneider)

    Science.gov (United States)

    Schneider, Ivo

    The relationship between the astronomer von Zach on the one side and the entrepreneur Joseph von Utzschneider and his partner Georg von Reichenbach on the other dates presumably from the year 1807 when Zach spent two months in Munich. Already in the same year Zach had ordered an instrument for himself and began to solicit business for the institute of Reichenbach, Utzschneider, and Liebherr, which was founded in 1804. One of the clients canvassed by Zach was the director of the observatory in Naples Zuccari. Zuccari had ordered the whole equipment for the new observatory from this institute in 1813. The instruments for Naples, which were completed in 1814, were sent accompanied by Reichenbach by land and sea to their destination where Reichenbach supervised their setup. At that time Reichenbach had separated from Utzschneider who kept the optical institute in Benediktbeuern with his new partner Joseph von Fraunhofer whereas Reichenbach became owner of the mathematical-mechanical institute in Munich. For personal and economical reasons Utzschneider began soon after to produce not only optical glass but also optical devices similar to those offered by Reichenbach. As soon as two institutes in Munich competed against each other on the market for sophisticated geodetical and astronomical instruments Zach sided with Utzschneider. Zach's main professional argument for this decision was that both competitors got the optical glass for their instruments from Utzschneider's optical institute in Benediktbeuern. This meant that Utzschneider had first choice and so the optical part of his instruments could be considered as better than that of Reichenbach`s instruments. Zach's role as an agent in Italy and France for the sale of products coming from Utzschneider's manufactories is highlighted by three of Zach's letters to Utzschneider from 1817 and 1818, two of which are reproduced here for the first time.

  12. Ueber die bildung von lymphzellen bei rhinocricus padbergii (Diplopoda

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Rudolf Barth

    1968-01-01

    Full Text Available In den aktiven Amoebozyten der Haemolymphe des Diplopoden Rhinocricus padbergii finden sich keine Mitosen oder andere Anzeichen von Zellvermehrung. In Haeutungsstadien findet sich im hinteren Winkel der Doppelsegmente eine Hypodermiszone, von deren Zellen einige amitotisch junge Amoebozyten hervorbringen. Nach der amitotischen Teilung bildet der distale Tochterkern den zukuenftigen Hypodermiszellkern; der proximale teilt sich nochmals amitotisch beide produkte dieses Vorganges umgeben sich mit einem Teil des Protoplasmakoerpers und verlassen, die Basalmembran durchbrechend, das Epithel. Sie bilden neue Amoebozyten. Waehrend alle Organe durch eine Bindegewebsmembran gegen die Haemolymphe abgegrenzt sind, findet sich in dem Raum hinter der Intersegmentalmembran der Segmente keine solche Membran. Diese fasert sich unmittelbar hinter der Intersegmentalmembran schichtenweise auf und bildet eine gitterfoermige Sperre, so dass keine aelteren phagozytierenden Amoebozyten in den hinteren Raum der Segmente gelangen. Durch Muskelkontraktion kann der Raum verkleinert werden, wodurch die jungen Amoebozyten in die Hauptleibeshoehle transportiert werden. Es wird vermutet, dass die Bindegewebsmembran im Sinne von Hoyle (1952 und Twarog und Roeder (1956 die Organe vor ploetzlichen Veraenderungen der Jonenkonzentration und des osmotischen Wertes der Haemolymphe schuetzt; die amoebozytogene Hypodermis ist aus diesem System ausgeschlossen, so dass die jungen Amoebozyten die erwaehnten Schwankungen in der Zusammensetzung der Haemolymphe begleiten koennen.

  13. Plasma product treatment in various types of von Willebrand's disease.

    Science.gov (United States)

    Berntorp, E

    1994-01-01

    Four different virus-inactivated factor VIII concentrates (Haemate P, Behring; Profilate, Alpha, FVIII-VHP-vWF, CRTS), near-pure von Willebrand factor (Facteur Willebrand, CRTS) or one recombinant FVIII preparation (Recombinate, Baxter) were given to one or more patients with different forms of von Willebrand's disease. Duke bleeding time, VIII:C, vWF:Ag, RC of activity, and the multimeric pattern of plasma vWF were monitored. Both Duke bleeding time and the multimeric pattern were normalized after treatment with Haemate P, FVIII-VHP-vWF, or Facteur Willebrand, and to a lesser extent after Profilate. Except in one case, the reduction in bleeding time lasted longer after Haemate P than after the other concentrates. Recombinate had no effect on primary hemostasis, and the half-life of VIII:C was very short. If prompt hemostasis is required, and when pharmacological correction of the defect is impossible, we recommend a concentrate containing both FVIII and the full complement of vWF multimers, but for prophylactic treatment pure von Willebrand factor may be used.

  14. Die Problematik der Inklusion von Religion in das Schulsystem

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Doris Lindner

    2016-12-01

    Full Text Available ENGLISH: This paper wants to point out, what it might mean to include religion in educational systems. The diversity of religion is a fact insociety and schools today. However, the issue of the proper role of religion in public schools continues to be a subject of greatcontroversy. So it is with inclusion in education, which has taken firm root in many school systems so far. Though, the relationshipof religion to inclusion in the public school is little well known, because schools have failed to recognize the problem ofreligious inclusion, while focusing on other forms of racial, gendered and socio-economic forms of exclusion and inclusion. DEUTSCH: Unter den Fragen, die Schule heute im Besonderen herausfordern, nimmt diejenige nach der Inklusion von Religion zweifelsohneeine Sonderstellung ein. Geht es um die Verhandlung von Differenz in der Migrationsgesellschaft, werden sowohl der Inklusionsbegriffals auch Religion in ihrer Vielfalt in unterschiedlichen Diskursen prominent erörtert. Dabei bleibt zu klären, welche Rolleder Religion vor dem Hintergrund pluraler Gesellschaften in inklusiven Schulen zukommen soll. In diesem Beitrag werden daherunterschiedliche Aspekte und Ansätze von Inklusion mit Blick auf Religion diskutiert und Überlegungen für den schulischenUmgang mit religiöser Heterogenität resümiert.

  15. Acquired Von Willebrand’s Syndrome in Systemic Lupus Erythematosus

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Sara Taveras Alam

    2014-01-01

    Full Text Available Acquired von Willebrand syndrome (AVWS is an uncommon, underdiagnosed, and heterogeneous disease which is increasingly recognized as a cause of bleeding diatheses. Systemic lupus erythematosus (SLE is an infrequent cause of AVWS. Herein, we report a case of AVWS diagnosed during the initial presentation of SLE in a previously healthy young man with no family history of bleeding diathesis who presented with worsening epistaxis, gastrointestinal bleeding, and anasarca. He was found to have severe anemia and prolonged activated partial thromboplastin time (aPTT with severely decreased levels of von Willebrand factor (VWF measurements in addition to markedly decreased factor VIII levels. Further evaluation revealed nephrotic syndrome and interstitial lung disease due to SLE. He initially received combination therapy with intravenous immunoglobulin (IVIG and von Willebrand factor/factor VIII concentrates without significant improvement. Treatment with steroids, cyclophosphamide, and rituximab was followed by clinical improvement evidenced by cessation of bleeding. The short follow-up did not allow us to definitely prove the therapeutic effect of immunosuppressive treatment on AVWS in SLE patients. This case adds to the literature supporting the relationship between AVWS and SLE and highlights the importance of combination therapy in the treatment of severe AVWS as well as the role of IVIG, cyclophosphamide, and rituximab in AVWS associated with SLE.

  16. Compliance with periodic surveillance for Von-Hippel-Lindau disease.

    Science.gov (United States)

    Lammens, Chantal R M; Aaronson, Neil K; Hes, Frederik J; Links, Thera P; Zonnenberg, Bernard A; Lenders, Jacques W M; Majoor-Krakauer, Danielle; Van Os, Theo A M; Gomez-Garcia, Encarna B; de Herder, Wouter; van der Luijt, Rob B; van den Ouweland, Ans M W; Van Hest, Liselot P; Verhoef, Senno; Bleiker, Eveline M A

    2011-06-01

    To assess compliance with a periodic surveillance regimen for Von Hippel-Lindau disease. In this nationwide study, Von Hippel-Lindau disease mutation carriers and those at 50% risk were invited to complete a questionnaire assessing (compliance with) advice given for periodic surveillance. Medical record data on compliance with recommended radiologic surveillance examinations were also collected. Of the 84 (77%) participants, 78 indicated having received advice to undergo periodic surveillance. Of these, 71 reported being fully compliant with that advice. In 64% of the cases, this advice was only partially consistent with published guidelines. Based on medical record data, between one quarter and one third of individuals did not undergo surveillance as recommended in the guidelines for central nervous system lesions and one half for visceral lesions. Screening delay for central nervous system lesions was significantly higher in one hospital and in those cases where "the advice given" deviated from the guidelines. The majority of those with or at risk of Von Hippel-Lindau disease reported having received and being fully compliant with screening advice. However, in many cases, the advice given was only partially consistent with published guidelines, and screening delays were observed. Efforts should be undertaken to stimulate guideline-based surveillance advice and to minimize screening delay.

  17. Christian Enichlmayr, Leiter der Oberösterreichischen Landesbibliothek von 1999 bis 2015, beantwortet 10 Fragen von Bruno Bauer

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Christian Enichlmayr

    2016-05-01

    Full Text Available Christian Enichlmayr beantwortet Fragen über seinen Start ins Berufsleben in der Verlagsbranche, seine Zeit an der Universitätsbibliothek Linz und seinen Wechsel an die Oberösterreichische Landesbibliothek. 1999 bis 2015 war er als deren Leiter auch in führender Position für die Transformation der Bundesstaatlichen Studienbibliothek zur Landesbibliothek sowie die Sanierung und Erweiterung des Bibliotheksgebäudes verantwortlich. Weitere Themen, die in den vergangenen 17 Jahren an der Landesbibliothek stark forciert wurden, erstrecken sich von der NS-Provenienzforschung über die Entwicklung der digitalen Landesbibliothek bis zur Stärkung der Rolle der Landesbibliothek im oberösterreichischen Kulturleben. Zuletzt spricht Enichlmayr über die Bedeutung von Kooperationen im Bibliothekswesen, die Ausrichtung des Bibliothekartages der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare 2004 in Linz sowie die Perspektive für Bibliotheken.

  18. Berechnung von Gleichgewichtskonstanten mit Hilfe der Quantenchemie und Vergleich mit experimentellen Daten bei der Bildung von Halbacetalen

    OpenAIRE

    Jaubert, Silke

    2012-01-01

    Mischungen aus Aldehyden und Alkoholen sind für zahlreiche technische Prozesse von Bedeutung. Bei der Auslegung solcher Prozesse muss berücksichtigt werden, dass Aldehyde mit Alkoholen in einer Additions-Eliminierungsreaktion zu Halbacetalen reagieren. Zurzeit erhält man genaue Angaben zum Reaktionsgleichgewicht, die für technische Anwendungen ausreichend sind, fast ausschließlich aus experimentellen Untersuchungen. Eine Vorhersage solcher Gleichgewichtskonstanten (für Reaktionen in der Ga...

  19. Isolation, Charakterisierung und Einsatzmöglichkeiten von hitzeadaptierten Protozoen in der thermalen Abwasseraufbereitung von Prozesswasser-Kreislaufsystemen

    OpenAIRE

    Feuersänger, Grischa Peter

    2009-01-01

    Protozoen werden bereits seit vielen Jahren in Belebungsanlagen städtischer Klärwerke zur biologischen Aufbereitung von sanitären Abwässern als Bakterienkonsumenten eingesetzt. Bei den hier vorgestellten Arbeiten wurden die Einsatzmöglichkeiten ausgewählter Protozoenarten in einer erweiterten biologischen Reinigungsstufe im Anschluss an eine kombinierte anaerobe/aerobe Prozesswasseraufbereitung am Beispiel der Altpapier verarbeitenden Industrie untersucht. Prägend für die Umweltbedingungen in...

  20. BELASTUNGEN VON ANGEHÖRIGEN IM KONTEXT PSYCHISCHER TRAUMATISIERUNGEN

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Carolyn Rose

    2015-03-01

    Full Text Available Psychische Erkrankungen haben in der bundesdeutschen Bevölkerung einen hohen Stellenwert und erreichen eine 12-Monatsprävalenz von ca. 30%. Dazu gehören auch posttraumatische Störungsbilder, die durch Einwirkung von Extrembelastungen aus dem beruflichen (wie beispielsweise bei Einsatzkräften oder privaten Kontext (Raubüberfälle, Vergewaltigung etc. entstehen können (Wittchen & Jacobi, 2012. In der Bundeswehr ergab eine kürzlich zum Abschluss gebrachte epidemiologische Studie eine 12-Monatsprävalenz psychischer Erkrankungen für Einsatzsoldaten von 21,4% und für Nicht-Einsatzkräfte von 22,5%. Die Posttraumatische Belastungsstörung war mit 2,9% vertreten, Angststörungen mit 10,8%, ebenso wie affektive Störungen, von einer Alkoholerkrankung waren 3,4% betroffen (Wittchen u.a., 2012. Die zunächst überraschend höhere Prävalenzrate in der Gruppe ohne Einsatz ist dabei durch Gesundheitsuntersuchungen der Bundeswehr vor dem Einsatz erklärbar, wodurch in einigen Fällen ein Einsatz zumindest vorübergehend unterbleiben muss, beispielsweise bei laufender Psychotherapie (Wittchen u.a. ,2012. „Das Leben mit einem psychisch erkrankten Menschen kann für die Angehörigen eine starke emotionale Belastung hervorrufen (Manguno-Mire u.a., 2007. Jede psychische Erkrankung greift nicht nur in die gewohnten Abläufe sondern auch in die ungeschriebenen Gesetze einer Partnerschaft ein und löst häufig ein Schwanken zwischen Hoffnung und Enttäuschung, Zuversicht und Resignation aus (Bischkopf, 2010. Auf der anderen Seite scheint familiäre Unterstützung ein protektiver Faktor gegen Langzeitstress zu sein (Stevens u.a. 2013 und den Verlauf posttraumatischer psychischer Erkrankungen positiv zu beeinflussen (Price u.a. 2013“ ( Wesemann u.a.,2015, S. 3 Die supportive therapeutische Arbeit mit Angehörigen lässt daher positive Effekte sowohl für diese selbst als auch für die originär Erkrankten erwarten.

  1. Zur Diagnose von isolierten und kombinierten Leseproblemen: Definitionen, Operationalisierungen und Vorkommenshäufigkeiten

    OpenAIRE

    Valtin, Renate; Voss, Andreas; Bos, Wilfried

    2015-01-01

    Aufgrund einer Vielzahl von Definitionen und Operationalisierungen gibt es keine verlässlichen Zahlen über die Vorkommenshäufigkeiten isolierter oder kombinierter Leseprobleme, auch bedingt durch das Fehlen repräsentativer Studien. Anhand des für Deutschland repräsentativen Datensatzes von IGLU und TIMSS 2011 wurde die Vorkommenshäufigkeit von isolierten und kombinierten Leseproblemen in kompetenzorientierten Tests bestimmt. Insgesamt weisen die Ergebnisse darauf hin, dass Leseprobleme selten...

  2. Der Beitrag von Erfahrungen an den Entwicklungsprozessen zur Selbständigkeit

    OpenAIRE

    Panick, Veronika

    1999-01-01

    Mit der Arbeit wird der Versuch unternommen, den Zusammenhängen von Biographie- und individuellen Lernprozessen nachzugehen. Dies erfolgt am Beispiel von acht ostdeutschen ExistenzgründerInnen, die sich nach der Wende in den neuen Bundesländern im Lebensmitteleinzelhandel selbständig gemacht haben. Hierbei interessiert die Frage, inwieweit Erfahrungen den Lernprozeß behindert oder gefördert haben. Die Ergebnisse der Arbeit bestätigen die hohe Relevanz von Erfahrungen, Handlungsmustern und V...

  3. Darstellung hochmolekularer und verzweigter Polyisobutene durch Einsatz von Makroinitiatoren, cyclischen Dienen und Initiatormonomeren

    OpenAIRE

    Schäfer, Marcus

    2007-01-01

    Die Synthese und Charakterisierung von hochmolekularen und verzweigten Polyisobutenen durch Einsatz von neuartigen Makroinitiatoren, cyclischen Dienen und Initiatormonomeren stand im Mittelpunkt dieser Arbeit. Es wurden Lösungsansätze zu aktuellen wissenschaftlichen und technischen Problemen aufgezeigt und miteinander verglichen. Die Kombination von DPE-Technik und kationischer Polymerisation führte zu neuartigen Graftcopolymeren mit variablem Rückgrat und Polyisobutenseitenästen. Die Kombina...

  4. Über den Nachrichtenwert von Friedensjournalismus - Ergebnisse einer experimentellen Studie

    OpenAIRE

    Monika Spohrs

    2006-01-01

    Laut Nachrichtenwertforschung hängt die Publikations- und Lesenswürdigkeit von Nachrichtentexten von den Nachrichtenfaktoren der zu publizierenden Ereignisse ab. Als anerkannte Nachrichtenfaktoren gelten beispielsweise Negativität, Vereinfachung und Personifizierung. Friedensjournalistische Arbeiten weichen von diesen Kriterien oft ab, indem sie versuchen, die berichteten Ereignisse in ihrer Komplexität darzustellen, den Fokus nicht auf negative Ereignisse zu legen und auch strukturellen Them...

  5. Entwicklung von flexiblen Zelllinien für die Produktion rekombinanter Proteine und Retroviren

    OpenAIRE

    Schucht, Roland

    2006-01-01

    Die vorhersagbare und stabile Expression rekombinanter Proteine in Säugerzellen ist von großem Interesse für viele Anwendungen in der Biotechnologie. Konventionelle Methoden zur Etablierung von Klonen mit guten Produktionseigenschaften sind mit hohem Screeningaufwand verbunden. Das Ziel dieser Arbeit war die Entwicklung einer Austauschstrategie, welche die Etablierung von Masterzelllinien mit einer austauschbaren Expressionskassette beinhaltet. Dazu wurden chromosomale Loci in HEK293, CHO-K1 ...

  6. Biologische Ansätze zum Verhältnis von Literatur und Emotionen

    OpenAIRE

    Mellmann, Katja

    2010-01-01

    Als eine Möglichkeit, emotionale Wirkungen von Literatur zu beschreiben, wird eine evolutionspsychologische Heuristik vorgeschlagen. Während der rein textwissenschaftliche Ansatz nur die Darstellung von Emotionen in Texten untersuchen kann, ermöglicht der literaturpsychologische Ansatz ein Inbeziehungsetzen von Werkstruktur und Leserpsyche und damit hypothetische Aussagen über emotionale Wirkungsphänomene. Die Evolutionspsychologie eröffnet einen Zugang insbesondere zu einigen sehr basalen Wi...

  7. Repertory Grids als Methode zur Untersuchung von Schülervorstellungen im Bereich Computer und Internet

    OpenAIRE

    Pancratz, Nils

    2016-01-01

    In dieser Arbeit wird untersucht, inwieweit sich die Repertory Grid Methode zur Erhebung (bzw. zur Bestätigung bisheriger Ergebnisse von Untersuchungen) von Schülervorstellungen im Bereich Computer und Internet eignet. Dazu wird eine konkrete Repertory Grid Methode entwickelt und diese an einigen Schülerinnen und Schülern angewandt. Die Untersuchungen werden ausgewertet und mit bisherigen Ergebnissen verglichen. Abschließend wird die Eignung der Methode zur Untersuchung von Schülervorstellung...

  8. Neue Indikatoren zur Bestimmung der arithmetischen Regierungskonkordanz

    DEFF Research Database (Denmark)

    Bochsler, Daniel; Sciarini, Pascal

    2006-01-01

    / Proportionalität der Mandate einer Partei und des Anteils (Kabinettsposten) an der Regierung misst ///// SE: da wird der Artikel wieder uninteressanter ---es gäbe ein Problem wenn Inklusivität hoch, aber die Parteien falsch gewichtet: BSP: weniger Regierungskonkordanz in Schweiz 2003 als SVP unterrepräsentiert war...

  9. Design-Thinking-Diskurse : Bestimmung, Themen, Entwicklungen

    OpenAIRE

    Lindberg, Tilmann Sören

    2014-01-01

    Der Untersuchungsgegenstand der vorliegenden Arbeit ist, die mit dem Begriff „Design Thinking“ verbundenen Diskurse zu bestimmen und deren Themen, Konzepte und Bezüge herauszuarbeiten. Diese Zielstellung ergibt sich aus den mehrfachen Widersprüchen und Vieldeutigkeiten, die die gegenwärtigen Verwendungen des Design-Thinking-Begriffs charakterisieren und den kohärenten Gebrauch in Wissenschaft und Wirtschaft erschweren. Diese Arbeit soll einen Beitrag dazu leisten, „Design Thinking“ in den unt...

  10. August von Kotzebue estofiilina / Otto-Heinrich Elias ; saksa keelest tõlkinud Reet Bender

    Index Scriptorium Estoniae

    Elias, Otto-Heinrich, 1932-

    2011-01-01

    Tutvustatakse August von Kotzebue kirjanduslikku - ja draamaloomingut, tema rolli seadusreformide mõjutamisel ning eestlastest positiivse kujundi loomisel. Peatutakse ka tema reisil revolutsioonilisel Prantsusmaal

  11. Pyrrole and 2,5-heptanedione in the urine of rats and 2,5-heptanedione in the urine of man: analytical determination of excretion upon exposure to n-heptane; Pyrrole und 2,5-Heptandion im Urin der Ratte und 2,5-Heptandion im Urin des Menschen: Analytische Bestimmung der Ausscheidung nach Exposition gegn n-Heptan

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Stoermer, A.G.C.

    1997-09-01

    A method for quantifying levels of the neurotoxic metabolite 2,5-heptanedione in rats and man after experimental exposure to n-heptane was developed. It consisted in determining the quantity of 2,5-heptanedione excreted in urine and the relevant excretion kinetics. Moreover, the excretion of pyrrole in the urine of rats was measured. In the urine of non-exposed rats and man, a basic excretion of 2,5-heptanedione was measured, with the rates of excretion being 0.11 and 4.5 nmol per hour, respectively. This basic excretion of 2,5-heptanedione is assumed to have an endogenous cause. The quantitive investigation of the dose dependence of the excretion of 2,5-heptanedione and pyrrole in the urine of rats and of 2,5-heptanedione in the urine of man is a prerequisite for assessing the risk posed by n-heptane with a view to peripheral neuropathies. (orig./MG) [Deutsch] Ziel dieser Arbeit war die Entwicklung einer Methode zur Quantifizierung der Belastung von Ratte und Mensch mit dem neurotoxischen Metaboliten 2,5-Heptandion nach experimentellen Expositionen gegen n-Heptan. Dazu sollte jeweils die ausgeschiedene Menge und die zugehoerige Ausscheidungskinetik von 2,5-Heptandion im Urin bestimmt werden. Darueber hinaus sollte die Ausscheidung von Pyrrolen im Urin von Ratten gemessen werden. Im Urin von nicht exponierten Ratten und Menschen wurde eine Grundausscheidung von 2,5-Heptandion gefunden, wobei die Ausscheidungsraten jeweils 0,11 bzw. 4,5 nmol/h betrugen. Fuer die Grundausscheidung von 2,5-Heptandion wird ein endogener Ursprung angenommen. Die quantitativen Untersuchungen zur Dosisabhaengigkeit der Ausscheidung im Urin von 2,5-Heptandion und Pyrrolen bei der Ratte und von 2,5-Heptandion beim Menschen sind eine Grundvoraussetzung fuer eine Abschaetzung des Risikos von n-Heptan fuer periphere Neuropathien. (orig./MG)

  12. Biotechnological use of carbon dioxide as raw material using microalgae; Biotechnologische Nutzung von Kohlendioxid als Rohstoff mit Hilfe von Mikroalgen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Menz, K. [Preussag AG, Hannover (Germany)

    1998-12-31

    Because of its slow chemical reactivity, carbon dioxide has in the past been regarded as only the final product of combustion processes and as such as of no value. Carbon dioxide should however be seen as an important industrial raw material, which with the help of biological processing technologies can be used in the preparation of chemical-pharmaceutical substances. In a Preussag AG project, working in collaboration with the IGV Institute for Getreideverarbeitung, the Salzgitter Anlagenbau GmbH and the FELS-Werke GmbH, a pilot reactor has been erected in Elbingerode/Harz which uses CO{sub 2} as a raw material in biotechnology. The organisms at work in the special bioreactors are microalgae. These single cell plants are particularly efficient at photosynthesis and are able to fix high CO{sub 2} concentrations from industrial exhaust gases. In a pilot test, productivity rates of up to 6 kg biomass per day have been achieved. Use of microalgae produced in the Elbingerode plant as a feed additive has significantly raised the performance of egg-laying hens. Similarly, the biomass has also proven to be useful in the production of bio-tensides and bio-diesel oil. The level of useable product also promises many additional areas of application. (orig.) [Deutsch] Aufgrund seiner chemischen Reaktionstraegheit wurde Kohlendioxid bislang lediglich als wertloses Endprodukt von Verbrennungsprozessen betrachtet. CO{sub 2} ist jedoch als ein wichtiger Industrierohstoff zu verstehen, der mit Hilfe der Bioverfahrenstechnik gezielt zur Bereitstellung von chemisch/pharmazeutischen Wertstoffen genutzt werden kann. In einem Projekt der Preussag AG wurde in Zusammenarbeit mit dem IGV Institut fuer Getreideverarbeitung GmbH, der Salzgitter Anlagenbau GmbH und der FELS-Werke GmbH ein Pilotreaktor zur Nutzung von CO{sub 2} als Rohstoff fuer die Biotechnologie in Elbingerode/Harz errichtet. Die Organismen, die in speziellen Bioreaktoren zum Einsatz kommen, sind Mikroalgen. Diese einzelligen

  13. Comparison of dignity determination of mammographic microcalcification with two systems for digital full-field mammography with different detector resolution. A retrospective clinical study; Vergleich der Dignitaetsbestimmung von mammographischem Mikrokalk mit zwei Systemen zur digitalen Vollfeldmammographie unterschiedlicher Detektoraufloesung. Eine retrospektive klinische Studie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schulz-Wendtland, R.; Adamietz, B.; Meier-Meitinger, M.; Wenkel, E.; Lell, M.; Anders, K.; Uder, M. [Universitaetsklinikum Erlangen, Abteilung Gynaekologische Radiologie, Radiologisches Institut, Erlangen (Germany); Hermann, K.P. [Universitaetsmedizin Goettingen, Abteilung Diagnostische Radiologie, Goettingen (Germany)

    2011-02-15

    Ziel dieser retrospektiven klinischen Studie war der Vergleich der diagnostischen Treffsicherheit eines neu entwickelten Detektors mit einer Aufloesung von 50 {mu}m (digitale Vollfeldmammographie, FFDM) mit einem herkoemmlichen Detektor mit einer Aufloesung von 70 {mu}m zur Differenzialdiagnose benigner und maligner Mikrokalzifikationen (BI-RADS trademark -Klassifikation 4/5; n=50) und Bestimmung der Spezifitaet des 50-{mu}m-Detektors. Von 03 bis 09/2009 untersuchten wir 50 Patientinnen mit der digitalen Vollfeldmammographie (FFDM; Detektoraufloesung 70 {mu}m; Novation, Siemens, Erlangen, Germany) und nach der Diagnosestellung ''suspekte Mikrokalzifikationen'' (klassifiziert mit BI-RADS trademark 4/5), sowie praeoperativer Drahtmarkierung mit digitaler Vollfeldmammographie (Detektoraufloesung 50 {mu}m; Amulet, FujiFilm, Tokyo, Japan) bei gleichen Aufnahmeparametern. Fuenf Untersucher mit unterschiedlicher Erfahrung in der mammographischen Diagnostik stellten retrospektiv nach der Operation anhand der zufallsverteilten Aufnahmen (Monitorbefundung, mediolaterale Ebene) die Diagnosen, die mit der endgueltigen Histologie korreliert wurden. Histopathologisch wurden 19 benigne und 31 maligne Laesionen bei den 50 Patientinnen postoperativ diagnostiziert. Die Ergebnisse der 5 Untersucher ergaben eine hoehere Sensitivitaet fuer das neue FFDM-System (80,0%) bei der Erkennbarkeit maligner Mikrokalzifikationen im Vergleich mit dem herkoemmlichen System (74,8%). Die Spezifitaet (75,8 vs. 71,6%) war ebenfalls geringfuegig hoeher fuer das neue System. Diese Ergebnisse waren jedoch nicht signifikant (p <0,001). Die diagnostische Treffsicherheit fuer das neue System (Detektoraufloesung 50 {mu}m) lag gleichfalls geringfuegig hoeher im Vergleich zum herkoemmlichen System (Detektoraufloesung 70 {mu}m; 80,1 vs. 76,4%). Die Ergebnisse zeigen mindestens eine Aequivalenz des neu entwickelten digitalen Vollfeldmammographiesystems im Vergleich zum herkoemmlichen FFDM

  14. Auftreten von Falschem Mehltau bei Gartenkresse (Lepidium sativum L. in der Saatgutvermehrung – Evaluierung von Saatgutbehandlung und Wachstumsbedingungen in einem Gefäßversuch

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Zeller, Stefanie

    2014-09-01

    Full Text Available Die zur Familie der Brassicaceae gehörende Gartenkresse wird in Deutschland überwiegend im biologischen Anbau vermehrt. Seit einigen Jahren werden diese Gartenkressebestände von Erregern des Falschen Mehltaus (Hyaloperonospora parasitica, Perofascia lepidii befallen, was zu einem Totalausfall des Pflanzenbestandes führen kann. Daher ist die biologische Saatgutproduktion von Gartenkresse gefährdet, was eine Beeinträchtigung der Saatgutversorgung für die Keimsprossenerzeugung zur Folge hat. In den laufenden Untersuchungen wird der Einfluss von nicht chemischen Saatgutbehandlungsmaßnahmen (Wasserdampf, Elektronen, sowie Wachstumsbedingungen (Feuchte, Boden auf die Infektion mit Falschem Mehltau untersucht.

  15. Einfluss von Bodenamöben (Acanthamoeba castellanii Neff) auf das Wachstum von Pflanzen und die bakterielle Rhizosphärengemeinschaft

    OpenAIRE

    Kreuzer, Knut

    2004-01-01

    Die Rhizosphäre ist der eng begrenzte Raum um die Wurzel von Pflanzen, welcher von der lebenden Wurzel durch die Rhizodeposition, die Abgabe von leicht abbaubaren organischen Verbindungen, beeinflusst wird. Damit wird die mikrobielle Aktivität in diesem für die Pflanze hochsensiblen Bereich der Wasser- und Nährstoffaufnahme deutlich erhöht. Protozoen beweiden die Bakterien in der Rhizosphäre und fördern damit indirekt das Pflanzenwachstum, vor allem das der Wurzeln. In dieser Arbeit wurde der...

  16. Development and commisioning of a test procedure for the investigation of the impact of freeze-thaw cycles on the sealing material of geothermal probes; Entwicklung und Inbetriebnahme eines Pruefverfahrens zur Bestimmung des Frost-Tau-Wechseleinflusses auf das Verpressmaterial von Erdwaermesonden

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Anbergen, Hauke [Knabe Enders Duehrkop Ingenieure GmbH, Hamburg (Germany); Technische Univ. Darmstadt (Germany); Frank, Jens [Knabe Enders Duehrkop Ingenieure GmbH, Hamburg (Germany); Sass, Ingo [Technische Univ. Darmstadt (Germany)

    2011-10-24

    In order to exploit the full potential of near-surface geothermal probes, an operation at brine temperatures below the freezing point of water is necessary. This can result in a cyclic freezing and thawing of the surrounding sealing materials. Thus, such a material must have permanently a water permeability below defined limits even after the freeze-thaw stress. For this, test conditions had to be defined, and a measurement method has to be developed. For this purpose, a measuring cell was modified according to DIN 18130 so that freezing processes can be simulated under in-situ conditions using an axially integrated cooling pipe, and the water permeability can be measured as a function of the number of freeze-thaw cycles. The authors of the contribution under consideration report on the test procedure as well as on the results of a complete series of tests.

  17. Control of the environmental inluences on THe-Trap on the example of the determination of the mass ratio of carbon-12 to oxygen-16; Kontrolle der Umwelteinfluesse auf THe-Trap am Beispiel der Bestimmung des Massenverhaeltnisses von Kohlenstoff-12 zu Sauerstoff-16

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Streubel, Sebastian Dennis

    2014-04-16

    Tritium-Helium-3-Trap (THe-Trap) is a Penning-trap setup dedicated to measure the {sup 3}H to {sup 3}He mass ratio with a relative uncertainty of better than 10{sup -11}. This is 40 times more precise than the currently adopted value and, thus, will help to investigate possible systematic uncertainties of the Karlsruhe Tritium Neutrino experiment (KATRIN). To achieve the desired level of uncertainty, several environmental influences such as atmospheric pressure shifts and magnetic field fluctuations have to be suppressed. With the implemented stabilization system, the relative magnetic field drift could be reduced to a few 10{sup -12}/h for a time span of several weeks. Within the context of this thesis a mass ratio measurement of {sup 12}C{sup 4+} to {sup 16}O{sup 5+} was performed to characterize systematic effects. This measurement yielded a statistical uncertainty of 6.3 x 10{sup -11}, which can easily be improved with more statistics, i.e. a longer measurement time. While the systematic uncertainty for {sup 12}C{sup 4+}-ions were under control at the 10{sup -11} level, the systematic shifts could not be quantified for {sup 16}O{sup 5+} due to poor vacuum conditions. Without these corrections, a systematic uncertainty of 1.2.10{sup -10} could be achieved for the {sup 12}C/{sup 16}O mass ratio measurement.

  18. Determination of polarization observables in the {pi}{sup 0} and {omega} photoproduction on the proton with the CBELSA/TAPS; Bestimmung von Polarisationsobservablen in der {pi}{sup 0} und {omega} Photoproduktion am Proton mit dem CBELSA/TAPS-Experiment

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Eberhardt, Holger

    2012-11-15

    The goal of the CBELSA/TAPS-experiment is the investigation of the nucleon-resonance-structure. It turns out that the measurement of polarisation-observables is indispensable. These observables are measured using linearly or circularly polarised photons and a polarised target. The preparation and characterisation of linearly polarised photons was part of this work. Linearly polarised photons were produced by coherent bremsstrahlung from an accurately aligned diamond crystal at deliberately chosen photon energies and polarisation planes. The degree of polarisation was determined with a maximum relative uncertainty of 5% in a wide energy-range. The precision of the determined degree of linear polarisation could be verified by the extraction of the polarisation observable {Sigma} in the reaction {gamma}p {yields} p{pi}{sup 0}. Furthermore the double-polarisation-observable G was determined by the investigation of this reaction using linearly polarised photons and a longitudinally polarised target. The results for the observable G better constrain resonance properties contributing to this channel than it was possible before. The main focus of this thesis was the investigation of the reaction {gamma}p {yields} p{omega}. For this purpose the observables {Sigma} and {Sigma}{sub {pi}} as well as for the first time the double-polarisation-observables G, G{sub {pi}} and E were determined. In particular the results for the high-statistics measurements of the observable E provide strong evidence for the production of the {omega}-meson via the decay of resonances in the s-channel.

  19. Reliability of two different methods, whole body measurement and shoulder probe measurement, as judged from determinations of the renal clearance of orthoiodine hippuric acid. Methodenvergleich von Ganzkoerper- und Schultersonden-Messtechnik bei der nuklearmedizinischen Nierenclearance-Bestimmung mit Ortho-Jod-Hippursaeure

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Roth, A.

    1983-05-06

    This retrospective study was based on 1300 patients subjected to a series of radiopharmaceutical renal function studies, during which parallel determinations of the renal clearance rate were carried out using whole body measurements and shoulder probe measurements. It was the aim of this analysis to assess the reliability of shoulder probe measurements as compared to that of whole body measurements as well as their suitability for the diagnosis of postural perfusion disorders associated with nephroptosis and to define the generally acceptable normal ranges of the clearance of ortho-iodine hippuric acid on the basis of age and sex groups. As long as the values measured remained within normal limits, no major differences were discernable between the two methods. In reduced renal function, however, the shoulder probe measurements were biassed in a consistent way and tended to an overestimation of the renal performance that was proportionate to the degree of insufficiency. The intra-assay variations observed for the two methods did not differ from each other at a statistically significant level. The systematic error seen in connection with the shoulder probe measurements can in fact be easily eliminated. This method also offers the advantage of greater simplicity and can be carried out with the patient being in an upright position. Its suitability for the detection of postural perfusion disorders still remains to be proven in further studies. The results of the study are of clinical relevance inasfar as it was possible to determine lower limits of OJH clearance for the individual age and sex groups.

  20. Messung der Vorwärts-Rückwärts-Ladungsassymetrie von b-Quarks bei Energien nahe der Z0-Resonanz. Untersuchung von Ereignissen mit initialem b-Quark unter Verwendung der Jetladungstechnik mit dem DELPHI Detektor

    CERN Document Server

    Schwering, Britta

    Messung der Vorwärts-Rückwärts-Ladungsassymetrie von b-Quarks bei Energien nahe der Z0-Resonanz. Untersuchung von Ereignissen mit initialem b-Quark unter Verwendung der Jetladungstechnik mit dem DELPHI Detektor

  1. Konstruktion, Aufbau und Erprobung einer Einzelionen-Bestrahlungsapparatur und Untersuchung der Inaktivierung von Sporen von bacillus subtilis durch einzelne sehr schwere Ionen (Z $>$ 27) in Abhängigkeit vom Stossparameter

    CERN Document Server

    Weisbrod, U

    1988-01-01

    Konstruktion, Aufbau und Erprobung einer Einzelionen-Bestrahlungsapparatur und Untersuchung der Inaktivierung von Sporen von bacillus subtilis durch einzelne sehr schwere Ionen (Z $>$ 27) in Abhängigkeit vom Stossparameter

  2. Development of an online emission measuring system for quasi-continuous measurement of organic halgen compounds in off-gases of thermal processes. The example of polychlorinated dibeno-p-dioxins and dibenzofurans in pure gas of incinerators for domestic waste; Entwicklung einer on-line Emissionsmesstechnik zur quasi-kontinuierlichen Bestimmung von Organohalogen-Verbindungen in Abgasen thermischer Prozesse. Ausgefuehrt am Beispiel polychlorierter Dibenzo-p-dioxine und Dibenzofurane im Reingas von Hausmuellverbrennungsanlagen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Mohr, K.

    2000-07-01

    Industrial processes are connected with the emission of xenobiotic substances that represent a burden on the environment. Standardised methods currently available for the quantitative determination of these substances are time consuming, require a lot of work and are therefore expensive. Consequently they are not suited to perform extensive screening or monitoring programs. The aim of this work was therefore to develop a reliable quasi-continuous time and cost effective measuring method that can be used as a screening tool for the determination of such substances. The method has been developed according to stack emissions of polychlorinated dibenzo-p-dioxins (PCDD) and dibenzofurans (PCDF) in municipal solid waste incinerators (MSWIs). (orig.)

  3. Nachweis von Verticillium dahliae an Pfefferminze (Mentha x piperita L.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Gärber, Ute

    2014-09-01

    Full Text Available In Beständen von Pfefferminze wurden Krankheitssymptome beobachtet, die sich in Wuchshemmungen, Stängelverbräunungen, Blattchlorosen und Welke zeigten. Teilweise starben die Pflanzen bzw. einzelne Triebe ab. Als Ursache konnte Verticillium dahliae nachgewiesen werden. In einem Infektionsversuch im Gewächshaus wurden sieben Wochen alte Pfefferminzpflanzen der Sorte Multimentha durch Angießen mit einer Konidiensuspension (106 Konidien/ml Suspension inokuliert. Erste Krankheitssymptome erschienen acht Wochen nach Inokulation. Innerhalb kurzer Zeit nahm der Befall stark zu. Aus den kranken Pflanzenteilen wie Stängel und Blatt konnte der Erreger reisoliert werden.

  4. Modelluntersuchungen zur Mehrfachverkapselung von bioaktiven Wirkstoffen und ihrer Freisetzung

    OpenAIRE

    Albrecht, Anja Karin

    2009-01-01

    Während sich die Verkapselung von Inhaltstoffen in der Pharmazie seit längerem fest etabliert hat, spielten verkapselte Inhaltsstoffe in Lebensmitteln bislang noch eine untergeordnete Rolle. Jedoch gewinnt sie auch im Lebensmittelbereich zunehmend an Bedeutung. Hauptziel für die Verkapselung ist im Allgemeinen der Schutz des Kernmaterials vor schädlichen Einflüssen wie Licht, Sauerstoff und Feuchtigkeit, die zu schnellem Verderb des Endprodukts führen können. Sie dient aber auch der Verbesser...

  5. Bernstein - Von Mises theorem and its application in survival analysis

    Czech Academy of Sciences Publication Activity Database

    Timková, Jana

    2010-01-01

    Roč. 22, č. 3 (2010), s. 115-122 ISSN 1210-8022. [16. letní škola JČMF Robust 2010. Králíky, 30.01.2010-05.02.2010] R&D Projects: GA AV ČR(CZ) IAA101120604 Institutional research plan: CEZ:AV0Z10750506 Keywords : Cox model * bayesian asymptotics * survival function Subject RIV: BB - Applied Statistics, Operational Research http://library.utia.cas.cz/separaty/2010/SI/timkova-bernstein - von mises theorem and its application in survival analysis.pdf

  6. An ELISA for the quantitation of von Willebrand Factor

    DEFF Research Database (Denmark)

    Vinholt, Pernille Just; Overgaard, Martin; Diederichsen, Axel Cosmus Pyndt

    2013-01-01

    for measurement of von Willebrand factor-osteoprotegerin complex (VWF:OPG) in human plasma. Furthermore, the significance of VWF:OPG complex as a marker of cardiovascular disease (CVD) was evaluated. PATIENTS/METHODS: A sandwich ELISA for quantification of VWF:OPG was developed using a polyclonal rabbit anti...... with and without documented coronary calcification (total n=118). RESULTS AND CONCLUSIONS: The assay detected VWF:OPG complexes in human plasma, while no significant signal was observed when testing solutions containing VWF or recombinant OPG alone. Importantly, the ELISA assay was able to detect in vitro formed...

  7. Contiguity and Entire Separability of States on von Neumann Algebras

    Science.gov (United States)

    Haliullin, Samigulla

    2017-12-01

    We introduce the notions of the contiguity and entirely separability for two sequences of states on von Neumann algebras. The ultraproducts technique allows us to reduce the study of the contiguity to investigation of the equivalence for two states. Here we apply the Ocneanu ultraproduct and the Groh-Raynaud ultraproduct (see Ocneanu (1985), Groh (J. Operator Theory, 11, 2, 395-404 1984), Raynaud (J. Operator Theory, 48, 1, 41-68, 2002), Ando and Haagerup (J. Funct. Anal., 266, 12, 6842-6913, 2014)), as well as the technique developed in Mushtari and Haliullin (Lobachevskii J. Math., 35, 2, 138-146, 2014).

  8. Lernen von las Cuencas / Aprendiendo de las Cuencas

    DEFF Research Database (Denmark)

    Allen, Nacho Ruiz; López Arraiza, Sara

    2015-01-01

    -existence of natural, rural, industrial and urban landscapes came about in a totally uncontrolled and unplanned fashion. The fuzzy limits between the different landscapes foreclose the possibility of identifying their areas of influence. The Cuencas are perceived as a mesh of opposing yet interconnected identities......Lernen von las Cuencas / Aprendiendo de las Cuencas (Learning from las Cuencas) research project, awarded with the EU Prize for Cultural Heritage / Europa Nostra Awards 2015, provides a new perspective of industrial cultural landscapes. Despite being focused on a local environment, the coal mining...

  9. Lernen von las Cuencas / Aprendiendo de las Cuencas

    DEFF Research Database (Denmark)

    2016-01-01

    -existence of natural, rural, industrial and urban landscapes came about in a totally uncontrolled and unplanned fashion. The fuzzy limits between the different landscapes foreclose the possibility of identifying their areas of influence. The Cuencas are perceived as a mesh of opposing yet interconnected identities......Lernen von las Cuencas / Aprendiendo de las Cuencas (Learning from las Cuencas) research project, awarded with the EU Prize for Cultural Heritage / Europa Nostra Awards 2015, provides a new perspective of industrial cultural landscapes. Despite being focused on a local environment, the coal mining...

  10. Content Management von Leittexten mit XML Topic Maps

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Johannes Busse

    2003-07-01

    Full Text Available Die Autoren definieren den Umgang mit internet- basierten Informations- und Kommunikationstechnologien als Schlüsselqualifikation für Studierende aller Fachrichtungen. Im vorliegenden Aufsatz beschreiben sie ein Projekt, das der Fachbereich Erziehungswissenschaften der Universität Heidelberg seit 2001 durchführt. Hier werden Studierende der Geistes- und Sozialwissenschaften zu "Lernberatern" ausgebildet, die als Multiplikatoren die notwendigen Kenntnisse erwerben. Die Teilnehmenden erarbeiten nach der "Leittextmethode" selbstgesteuert xml-basierte Contents. Dies setzt den Erwerb von informationstechnischen Kenntnissen voraus, der neben dem Aufbau eines (sowohl technischen als auch sozialen Netzwerks einen Schwerpunkt bildet.

  11. Inadequacy of von Neumann entropy for characterizing extractable work

    International Nuclear Information System (INIS)

    Dahlsten, Oscar C O; Renner, Renato; Rieper, Elisabeth; Vedral, Vlatko

    2011-01-01

    The lack of knowledge that an observer has about a system limits the amount of work it can extract. This lack of knowledge is normally quantified using the Gibbs/von Neumann entropy. We show that this standard approach is, surprisingly, only correct in very specific circumstances. In general, one should use the recently developed smooth entropy approach. For many common physical situations, including large but internally correlated systems, the resulting values for the extractable work can deviate arbitrarily from those suggested by the standard approach.

  12. Ultraweak Continuity of σ-derivations on von Neumann Algebras

    International Nuclear Information System (INIS)

    Mirzavaziri, Madjid; Moslehian, Mohammad Sal

    2009-01-01

    Let σ be a surjective ultraweakly continuous *-linear mapping and d be a σ-derivation on a von Neumann algebra. We show that there are a surjective ultraweakly continuous *-homomorphism and a Σ-derivation such that D is ultraweakly continuous if and only if so is d. We use this fact to show that the σ-derivation d is automatically ultraweakly continuous. We also prove the converse in the sense that if σ is a linear mapping and d is an ultraweakly continuous *-σ-derivation, then there is an ultraweakly continuous linear mapping such that d is a *-Σ-derivation

  13. Von der konventionellen laparoskopischen Prostatektomie zur DaVinci-Prostatektomie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Fehr JL

    2006-01-01

    Full Text Available Die Operationstechnik der radikalen Prostatektomie hat sich in den letzten 20 Jahren grundlegend verändert. Einerseits hat sich die Technik verfeinert und berücksichtigt die neuesten anatomischen Erkenntnisse der Prostata (Sphinkterapparat, Gefäßnervenbahnen, andererseits hat sich der minimalinvasive Zugang mittels Laparoskopie etabliert und findet nun mit der Roboterunterstützung (DaVinci-Technologie eine weitere Verbreitung. Die Autoren berichten über ihre Erfahrungen beim Wechsel von der konventionellen laparoskopischen Prostatektomie zur laparoskopischen DaVinci-Prostatektomie.

  14. Nutzergerechte Entwicklung der Mensch-Maschine-Interaktion von Fahrerassistenzsystemen

    Science.gov (United States)

    König, Winfried

    Durch langjährige Forschungen bei Kfz-Herstellern, Zulieferfirmen und an Hochschulen sind umfangreiche, aber dennoch lückenhafte Erkenntnisse über das Zusammenspiel zwischen FAS und Nutzer gewonnen worden. In deutschen und internationalen Projekten wie z. B. PROMETHEUS, DRIVE, MOTIV, INVENT, RESPONSE und AKTIV haben sich Kfz-Hersteller, Zulieferfirmen, Hochschulen und weitere staatliche und private Forschungseinrichtungen zusammengefunden, um die vorwettbewerbliche Forschung für derartige Systeme voranzutreiben. Im folgenden Kapitel sollen einige der gewonnenen Kenntnisse dargelegt werden, um die Entwicklung des HMI von FAS zu erleichtern.

  15. Mundhygiene und Patientenzufriedenheit von Klinikpatienten einer Universitätszahnklinik

    OpenAIRE

    Kohlhase, Friedrich

    2012-01-01

    1.1 Hintergrund und Ziele Obwohl Prävention und Prophylaxe deutlich an Bedeutung gewonnen haben, gehören Karies und Parodontalerkrankungen nach wie vor zu den am weitest verbreiteten Krankheiten. Die Bereitschaft zu Prophylaxemaßnahmen hat großen Einfluss auf die orale Gesundheit. In sozioökonomisch schlechter gestellten Schichten ist das Hygieneverhalten aber immer noch dürftig. Um Compliance bei seinen Patienten zu erreichen, ist das Motivationsgespräch des Behandlers von größter Bedeutung;...

  16. MELANCOLIA DE VON TRIER: OPHÉLIA CONTEMPORÂNEA

    OpenAIRE

    Pires, Vera Lúcia; UFSM/UCPel; Monteiro, Ênio Chaves; UniRitter

    2015-01-01

    Este artigo teve como motivação a percepção sobre a representação da personagem fílmica Justine da película, Melancolia de Lars von Trier, como uma versão hipermoderna de Ophélia, personagem feminina e misteriosa da obra Hamlet do dramaturgo William Shakespeare. É uma tentativa de abordar (ou flagrar) a metamorfose dessa figura feminina shakespeariana ao perpassar o tempo, o espaço e gêneros variados (pintura, literatura, fotografia, dentre outros), acumulando elementos por meio da intertextu...

  17. Studien zur Synthese von steroidrezeptor-bindenden Phototherapeutika

    OpenAIRE

    Orth, Christian Michael

    2004-01-01

    In den letzten Jahren gewann die Photodynamische Therapie deutlich an Bedeutung bei der Behandlung von Neoplasien. Für die nächsten Jahren werden weitere Zulassungen für neue Indikationen erwartet. Diese Neuzulassungen werden einerseits durch neue Photosensibilisatoren und andererseits durch neue Ansätze beim Drug Targeting ermöglicht. Zur Zeit wird der Ansatz forciert, die Sensibilisatoren an einen tumorspezifischen Antikörper zu knüpfen. Eine weitere Möglichkeit für das Drug Targeting beste...

  18. Profile of patients with Von Gierke disease from India.

    Science.gov (United States)

    Tamhankar, Parag M; Boggula, Vijayraju; Girisha, K M; Phadke, Shubha R

    2012-03-01

    Molecular diagnosis of Von Gierke disease is possible by mutation analysis of G6PC gene. GSD type 1a cases account for 20 % of glycogenoses in our center. We diagnosed ten unrelated patients with glycogen storage disease based on clinical, biochemical and histopathology investigations. Mutation analysis was done by sequencing the G6PC gene. Two unrelated patients were found to be homozygous for a novel mutation c.355 C >; G (p.H119D). They were born to non-consanguineous parents from Karnataka. This suggests founder effect. Mutation detection confirms the diagnosis and assists in counseling and prenatal diagnosis.

  19. Transpersonale Aspekte von Musik und Imagination in der Traumatherapie

    DEFF Research Database (Denmark)

    Maack, Carola

    2013-01-01

    Guided Imagery and Music nach Helen Bonny (GIM) und ihre Modifikationen haben sich in der Traumatherapie als sehr effektiv herausgestellt. In meinem Vortrag werde ich die Methode und ihre Anwendungen in der Traumatherapie vorstellen. Dabei gehe ich auch auf die Abgrenzung von Imagination im...... personalen und traunspersonalen Raum und deren jeweilige Bedeutung für traumatisierte Menschen in der unterschiedlichen Phasen ihrer Therapie ein. [The Bonny Methode of Guided Imagery and Music (GIM) and its modifications have shown to be quite effective in trauma therapy. In my presentation I will give...

  20. Geschlechtsspezifische Unterschiede in der Entstehung von alkoholbedingten Lebererkrankungen

    OpenAIRE

    Wagnerberger, Sabine

    2010-01-01

    Frauen wird im Vergleich zu Männern eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber alkoholbedingten Lebererkrankungen (ALD) unterstellt. In Tierstudien konnte nachgewiesen werden, dass bestimmte Mikronährstoffe die Entstehung der ALD beeinflussen können. So war die Hypothese der vorliegenden restrospektiven Querschnittsstudie, dass die geschlechtsspezifische Aufnahme von Mikro- und Makronährstoffen in Patienten mit ALD eine Ursache für die erhöhte Empfindlichkeit für eine alkoholbedingte Leberschädi...

  1. Kolonel Arthur von Buxhoevedeni (VR 1/2) ja tema abikaasa Kira ümbermatmine kodumaa mulda / Peep Pillak

    Index Scriptorium Estoniae

    Pillak, Peep, 1957-

    2015-01-01

    Vabadusristi kavaler kolonel Arthur von Buxhoeveden ja tema abikaasa Kira sängitati sõjaväeliste austusavaldustega kodumaa mulda Tallinna Kaitseväe kalmistul 12. septembril. Kolonel Arthur von Buxhoeveden'i elukäigust

  2. CLIL - Werkzeug für die Auswahl von nichtsprachlichen Inhalten

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Alja Lipavic Oštir

    2015-05-01

    Full Text Available Im Beitrag wird zuerst anhand der Resultate von unterschiedlichen Studien der Erfolg von CLIL als Methode/Zugang beim Fremdspracherwerb begründet, und das vor allem wegen der Ähnlichkeiten mit dem natürlichen Spracherwerb. Im Weiteren wird ein Werkzeug dargestellt, das den Lehrern/-innen als eine Art Hilfe bei der Auswahl von nichtsprachlichen Inhalten auf der Primarstufe zur Verfügung stehen kann, wobei wir uns auf die Bereiche Naturwissenschaften und Gesellschaftswissenschaften fokussieren. Das Werkzeug enthält Elemente der holistischen Quantifikation, die den Lehrern/-innen ermöglichen, dass sie sich der theoretischen Prinzipien von CLIL bewusst werden. Aufgrund von passenden Unterrichtseinheiten werden die Kriterien, auf denen das Werkzeug basiert, erklärt und danach nummerisch bewertet. Diese Kriterien sind: Grundkonzepte, Ausbaumöglichkeit der neuen didaktischen Wege, Möglichkeit der praktischen Arbeit innerhalb der Unterrichtseinheiten und Existenz einer sprachlichen Schleife. Die Durchschnittswerte der einzelnen Kriterien sprechen für die Angemessenheit von nichtsprachlichen Inhalten durch die CLIL Perspektive. Im Weiteren wird die Auswahl von nichtsprachlichen Inhalten innerhalb der Schulfächer problematisiert und die Verwendung des Werkzeugs an einigen konkreten Beispielen aus den Schulfächern Mathematik und Naturwissenschaften mit Technik in der vierten Klasse der Grundschule gezeigt. Der Beitrag wird mit einer Diskussion über offene Fragen beim Einführen von CLIL abgeschlossen.

  3. Nonconventional ergodic averages and multiple recurrence for von Neumann dynamical systems

    NARCIS (Netherlands)

    Austin, T.; Eisner, T.; Tao, T.

    2011-01-01

    The Furstenberg recurrence theorem (or equivalently Szemerédi’s theorem) can be formulated in the language of von Neumann algebras as follows: given an integer k ≥ 2, an abelian finite von Neumann algebra (M,τ) with an automorphism α : M→M, and a nonnegative a in M with τ(a) > 0, one has liminf

  4. Nordic Haemophilia Council's practical guidelines on diagnosis and management of von Willebrand disease

    DEFF Research Database (Denmark)

    Lassila, Riitta; Holme, Pål André; Landorph, Andrea

    2011-01-01

    Von Willebrand disease (VWD) is the most common inherited bleeding disorder characterized by spontaneous or tissue injury-related, mostly mucocutaneous, bleeding events. VWD affects both males and females and is caused by quantitative or qualitative deficiency of Von Willebrand factor. The diagno...

  5. Myomectomy in a case of von Willebrand's disease in a low ...

    African Journals Online (AJOL)

    Von Willebrand's disease (vWD) is an inherited bleeding disorder with an estimated prevalence of 1% in the general population. It is caused by deficiency or dysfunction of von Willebrand's factor. Surgical procedure on patients with vWD is usually associated with increased haemorrhage. Keywords: Clotting Factors ...

  6. Von Hippel-Lindau disease: clinical and genetic investigations in the Netherlands

    NARCIS (Netherlands)

    Hes, Frederik Jan

    2000-01-01

    Von Hippel-Lindau (VHL) disease is an autosomal, dominant inherited tumour syndrome. The disease is named after the German ophthalmologist Eugen von Hippel, who described retinal haemangioblastoma in 1904, and the Swedish pathologist Arvid Lindau who associated retinal and CNS

  7. Verzeichnis der von Herrn E. C. Abendanon in Celebes gesammelten Süsswasser-Mollusken

    NARCIS (Netherlands)

    Kruimel, J.H.

    1913-01-01

    Die von Herrn E. C. ABENDANON auf seiner Reise in den Jahren 1909 und 1910 gesammelten Süsswasser-Mollusken liefern einen interessanten Beitrag zur Kenntnis der Seen von Central-Celebes. In vorliegender Arbeit sind ausser diesen auch die Süsswasser-Mollusken aufgenommen, welche Herrn Abendanon

  8. Parnassiana nova : XLVIII. Zwei neue Unterarten von Allancastria Cerisyi Godart aus Anatolien (Lepidoptera, Parnassiidae)

    NARCIS (Netherlands)

    Eisner, C.

    1974-01-01

    I Von einer 1973 mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft unternommenen Reise durch Anatolien brachten Dr. P. Sigbert Wagener und sein Begleiter Andreas Schmitz eine Anzahl von Allancastria cerisyi Godart mit. Beim Studium dieses Materials glauben wir zwei neue Unterarten gefunden zu

  9. Die Geologie von Camarena de la Sierra und Riodeva (Provinz Teruel, Spanien)

    NARCIS (Netherlands)

    Wz., R. Martin

    1936-01-01

    Als ich im Jahre 1933 ein Gebiet für meine Feldarbeit suchte, wählte ich auf Veranlassung von Herrn Dr. I. M. van der Vlerk die Gemeinde Camarena de la Sierra südlich von Teruel, wo G. R. J. Terpstra, damals Student der Geologie zu Leiden, im Sommer 1931 eine geologische Aufnahme angefangen hatte,

  10. Ueber von Hominiden bearbeitete Knochenfunde aus dem oberen Villafranchien in den Niederlanden

    NARCIS (Netherlands)

    Lüttschwager, Joh.; Bemmel, van A.C.V.

    1962-01-01

    Die Funde von Vertebratenknochen in dem Ton von Tegelen bei Venlo (Provinz Zuid Limburg, Niederlande), sind schon lange bekannt und eingehend bearbeitet worden (SCHREUDER, 1945). Die dunkelbraunen, meist gut erhaltenen Knochen, liegen im blauen Ton eingebettet. Ohne Zweifel sind die Reste einst vom

  11. Von Krahli teater kolib mõneks ajaks Saksamaale / Rain Tolk

    Index Scriptorium Estoniae

    Tolk, Rain, 1977-

    2006-01-01

    Von Krahli Teatri selle hooaja eelviimane esietendus "Europiraadid" on 17. mail Düsseldorfis, koostöös Saksamaa teatrirühmaga Showcase Beat Le Mot. Eesti poole pealt teevad kaasa Juhan Ulfsak, Taavi Eelmaa, Maarja Jakobson ja üllatusmängijana filmimees Rain Tolk, kes räägib oma suhtumisest teatrisse ja suhetest Von Krahli Teatriga

  12. Pärnu-Jaagupi Jakobi kirik / Rudolf Moritz von Engelhardt, Elert Thiele, Ants Laikmaa...[jt.

    Index Scriptorium Estoniae

    2007-01-01

    välisvaade, sisevaade; olulised juurdeehitustööd 1695, uus läänetorn 1888, tornikiiver 1907 (arhitekt Rudolf von Engelhart), barokiaegne kantsel (Elert Thiele, u. 1660), varaklassitsistlik altarisein (1793), altarimaal "Kristus ristil" (Ants Laikmaa Eduard von Gebhardti järgi, 1901)

  13. Virtuelle Teams - Geringe Kosten, geringer Nutzen? Zur Leistungsverbesserung von Kleingruppen beim Problemlösen durch elektronische Moderation

    OpenAIRE

    Unger, Dana; Witte, Erich H.

    2007-01-01

    "Die Lösung von Problemen und die Entscheidung von strategischen Maßnahmen werden häufig Expertengruppen übertragen, da man sich Vorteile von ihrer Zusammenarbeit gegenüber einzeln arbeitenden Personen erhofft. Jedoch kennzeichnen Prozessverluste die Zusammenarbeit von natürlich interagierenden Gruppen, so dass viele Moderationstechniken wie die PROzedurale MODeration (PROMOD) entwickelt wurden, die das Ausmaß der Schwierigkeiten reduzieren. In dieser Studie wurde getestet, ob ...

  14. Bildung in Deutschland 2014: ein indikatorengestützter Bericht mit einer Analyse zur Bildung von Menschen mit Behinderungen

    OpenAIRE

    2014-01-01

    Schwerpunkt von "Bildung in Deutschland 2014" ist die Inklusion. In der 5. Auflage von "Bildung in Deutschland" analysieren die Autoren die Situation von Menschen mit Behinderungen im Bildungssystem. Der Bericht "Bildung in Deutschland" erscheint seit 2006 alle zwei Jahre als umfassende und empirisch fundierte Bestandsaufnahme des deutschen Bildungswesens: von der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung über die allgemeinbildende Schule und die non-formalen Lernwelten im Schulalter...

  15. Evaluation of von Willebrand factor during pregnancy, lactation and oestrous cycle in bitches affected and unaffected by von Willebrand disease.

    Science.gov (United States)

    Mattoso, C R S; Takahira, R K; Beier, S L; Araujo, J P; Corrente, J E

    2013-06-01

    Plasmatic concentrations of von Willebrand Factor (vWF) increase during pregnancy in humans and dogs; however the mechanism of such increase is still not well defined. The aims of this study were: (i) to evaluate changes in vWF concentration during pregnancy and during the subsequent oestrous cycle in bitches affected and unaffected by von Willebrand Disease (vWD); (ii) to correlate the vWF levels and cortisol levels in both groups. Seven vWD affected (GI) and nine unaffected (GII) bitches were used. The animals were assessed during pregnancy, parturition, lactation and non-gestational oestrous cycle in 11 moments (Pregnancy 1, Pregnancy 2, Parturition, Lactation 1, Lactation 2, Lactation 3, Anestrus, Proestrus, Oestrus, Diestrus 1, and Diestrus 2). The following tests were performed; measurement of von Willebrand factor antigen (vWF:Ag), albumin and cortisol. In both groups, vWF concentration remained stable during the non-gestational oestrous cycle, but increased during pregnancy, with the highest value observed at parturition. Increases of 70% and 124% in vWF were seen in GI and GII, respectively, compared to anestrus. No correlation was found between vWF and cortisol. Values of vWF:Ag changed during pregnancy, with a peak at parturition, both in vWD affected and unaffected animals. Values of vWF were not altered in the different phases of the oestrous cycle following pregnancy in both groups. Evaluation of vWF during pregnancy can cause false negative results for vWD, but assessment can be performed at any point in the oestrous cycle of non-pregnant bitches. © 2012 Blackwell Verlag GmbH.

  16. Entwicklung und lmplementierung von Analysemethoden zum Erfassen vonGeschwindigkeitsfeldem mit dem PIV Verfahren (Development and Implementation of Analytical Methods for Detecting Velocity Fields using PIV- Method)

    Science.gov (United States)

    2016-04-26

    FUNDING NUMBERS Entwicklung und lmplementierung von Analysemethoden zum Erfassen von Geschwindigkeitsfeldem mit dem PIY-Yerfahren (Development and...thesis presents two new analysis methods for the measurement of flow fields using Particle -Image-Yelocimetry (PlY). PlY gives the opportunity of...two photograph ies of the patiicles are taken within a short period of time. In today’s evaluation the translationally shift of the particles is

  17. Challenge the science-stereotype. Der Einfluss von Technik-Freizeitkursen auf das Naturwissenschaften-Stereotyp von Schülerinnen und Schülern

    OpenAIRE

    Hannover, Bettina; Kessels, Ursula

    2002-01-01

    Der Aufsatz untersucht Aspekte von Kultur, die die individuelle Interessen- und Leistungsentwicklung von Schülerinnen und Schülern prägen ... . Es stehen die Kulturen spezifischer Schulfächer im Vordergrund. Im Aufsatz werden kulturell geteilte Annahmen über mathematisch- naturwissenschaftliche Schulfächer im Unterschied zu geistes- und sozialwissenschaftlichen Disziplinen untersucht; nämlich stereotype Vorstellungen über den Gegenstandsbereich, über Unterrichtsscripts, über typische Lehrpers...

  18. Untersuchungen zur Anwendbarkeit und Validität von In-vitro-Methoden bezüglich der Inhibition von Cytochrom-P450-Enzymen durch Arzneipflanzenextrakte

    OpenAIRE

    Frank, Andreas

    2009-01-01

    Um Arzneimittelwechselwirkungen von Arzneistoffen sowie neuen Arzneistoffkandidaten zu vermeiden, werden zur Abschätzung des Interaktionsrisikos so genannte In-vitro-Interaktionsstudien durchgeführt. Hierfür werden vor allem Mikrotiterplatten-basierte Fluoreszenz- und LC/MS-Methoden verwendet. Das Ziel dieser Arbeit war die Untersuchung der Anwendbarkeit und Validität dieser In-vitro-Methoden bezüglich der Inhibition von CYP-Enzymen durch Arzneipflanzenextrakte. Die in dieser Arbeit erhaltene...

  19. Systemische Analyse von Problemen in Projekten der Entwicklungszusammenarbeit und Erarbeitung von Lösungsansätzen anhand einer neu entwickelten Projektmanagementmethode

    OpenAIRE

    Gick, Robert Karl

    2011-01-01

    In der Entwicklungszusammenarbeit finden wir komplexe Situationen vor, welche das Projektmanagement vor große Herausforderungen stellt. Deshalb wurde in den letzten Jahrzehnten versucht, das Projektmanagement in der Entwicklungszusammenarbeit so zu verbessern, dass es den Anforderungen von Projekten vor Ort gerecht wird. Demgegenüber steht jedoch nach wie vor eine große Anzahl von Entwicklungshilfeprojekten, die nicht erfolgreich waren und die Situation in den Entwicklungsländern nicht verbes...

  20. Von "Endlösung" zu "Holocaust" : die TV-Ausstrahlung von "Holocaust" und die Transformationen des österreichischen Gedächtnisses

    OpenAIRE

    Uhl, Heidemarie

    2005-01-01

    'Die Ausstrahlung von 'Holocaust' im März 1979 markiert einen entscheidenden Schritt im Prozess der Globalisierung der Holocaust-Erinnerung zu einem Gedächtnisort von universaler Relevanz. Dies wurde nicht allein durch die TV-Serie bewirkt, sondern vor allem auch durch die mediale Aufmerksamkeit für das Thema nationalsozialistische Vernichtungspolitik. 'Holocaust' eröffnete so einen performativen Rahmen für eine umfangreiche Berichterstattung sowohl in den Print- als auch in den audiovisuelle...