WorldWideScience

Sample records for besonderer bercksichtigung lterer

  1. Verwendung von Kabeln und isolierten Leitungen für Fernmeldeanlagen und Informationsverarbeitungsanlagen; Besondere Richtlinien für Leitungen mit Litzenleitern für erhöhte mechanische Beanspruchung für Fernmeldeanlagen und Informationsverarbeitungsanlagen nach DIN 57817/VDE 0817 [VDE-Richtlinie

    CERN Document Server

    Deutsches Institut für Normung. Berlin

    1984-01-01

    Verwendung von Kabeln und isolierten Leitungen für Fernmeldeanlagen und Informationsverarbeitungsanlagen; Besondere Richtlinien für Leitungen mit Litzenleitern für erhöhte mechanische Beanspruchung für Fernmeldeanlagen und Informationsverarbeitungsanlagen nach DIN 57817/VDE 0817 [VDE-Richtlinie

  2. Verwendung von Kabeln und isolierten Leitungen für Fernmeldeanlagen und Informationsverarbeitungsanlagen; Besondere Richtlinie für selbsttragende Fernmelde-Luftkabel auf Starkstrom-Freileitungen über 1 kV nach DIN 57818/VDE 0818 [VDE-Richtlinie

    CERN Document Server

    Deutsches Institut für Normung. Berlin

    1983-01-01

    Verwendung von Kabeln und isolierten Leitungen für Fernmeldeanlagen und Informationsverarbeitungsanlagen; Besondere Richtlinie für selbsttragende Fernmelde-Luftkabel auf Starkstrom-Freileitungen über 1 kV nach DIN 57818/VDE 0818 [VDE-Richtlinie

  3. Besondere körperliche Merkmale

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Miloš Vec

    2003-01-01

    Full Text Available Rezensierte Werke:Simon A. Cole, Suspect Identities. A History of Fingerprinting and Criminal Identification, 2. Aufl., Cambridge: Harvard University Press 2002 (erste Aufl. ebenda 2001, 400 S., ISBN 0-674-00455-8; Documenting Individual Identity. The Development of State Practices in the Modern World, hg. von Jane Caplan, John Torpey, Princeton University Press 2001, VII, 415 S., ISBN 0-691-00911-2

  4. Die Freizeittheologie mit besonderer Berücksichtigung der Ruhetheologie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Maciej Ostrowski

    2017-11-01

    Full Text Available The author performs an analysis of „theological places” („loci theologici”, as the basis on which leisure theology can be developed. These are: time theology (a linear concept of time, which means that time is a gift to man, if properly used, freedom theology (freedom not as a discharge from obligations but as the possibility to do good, new creation theology (renewal made by the redemptive work of Christ, joy theology (joy of gifts of nature, community with other person, being granted God’s grace, feast theology (time given to a man in order that he could turn to supernatural matters. The author develops ‘rest theology’ extensively as one of the fundamental forms of spending free time. He searches for sources in numerous biblical texts, where this term has been used. Furthermore, he interprets, among others, how to understand God’s rest after he created the world, and how his repose becomes an example to follow for a human being. Moreover, the author explains what the final repose is to be for a person, and how man, living on earth, anticipates an eschatological rest.

  5. An unusual case: Renal candidiasis; Der besondere Fall: Renale Candidiasis

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Pautz, Doerthe [Medizinische Hochschule Hannover (Germany). Inst. fuer Radiologie

    2009-03-15

    A 39-year old female patient suffering from congenital spastic tetraparesis, bilateral hip dysplasia and diabetes was hospitalized as an emergency because of violent pains in the right flank which emanated paravertebrally and into the pelvis. There was no fever or ague. The anamnesis included urolithiasis on the right side 5 years ago and an ileum conduit operation after a neurogenic disturbance of micturition 22 years ago. The sonographic pictures indicated no congestion of the kidneys. To exclude urolithiasis, a low-dose CT was carried out, followed by CT after application of a contrast medium. (orig.)

  6. Die besondere betekenis van die Psalms in die Christelike Kerk

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    A. C. Barnard

    2000-09-01

    Full Text Available The exceptional value of the Psalms in the Christian churchThe Psalms have a special place in the Bible as God's great prayer and hymn book. It is the work of various people, under the most representative situations, but it is also the work of the Holy Spirit. The Psalms express the lives, struggles, joy and praise of people before God with great clarity and true compassion. Their experiences of life, seen in the light of the living God, are vivid and real. The Christian Church took over the Psalms as their own, after the example of Jesus, whose life and work was seen as pictured in them. It became their prayer and hymn book - their life guide. The message of the Psalms is of such exceptional spiritual depth, expressing in great clarity every human need and emotion before God, that the Christian Church could find and understand itself in those situations and could associate itself with it.

  7. Liturgiese klere met besondere verwysing na die Nederduitsch ...

    African Journals Online (AJOL)

    Since the earliest centuries of the church, official clothes for clergymen has been uncommon. Although the medieval Roman Catholic Church enforced official liturgical attire, the church reformists viewed such dress with scepticism. It is also considered that in the Her vormde Kerk no liturgical clothes should be worn, other.

  8. Der Krieg als eine besondere Form des Konflikts

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Sebastian Schneider

    2011-12-01

    Full Text Available Comme le montrent les débats politiques et scientifiques actuels, la notion de guerre ne décrit pas uniquement une condition, mais a des implications normatives larges. Dans les situations de guerre, l’interdiction générale de tuer est en partie levée ou limitée. Afin d’éviter toute instrumentalisation politique et arbitraire de la notion de guerre, il faut repenser les critères de distinction entre la notion de guerre et les autres formes de conflit. Cet article se propose d’évoquer les réflexions philosophiques ainsi que politiques sur le thème de la guerre et critique le manque de réflexion sur la distinction entre la notion de guerre et les autres formes de conflits.Wie sich an aktuellen politischen und wissenschaftlichen Debatten zeigen lässt, ist der Begriff des Krieges nicht nur eine reine Zustandsbeschreibung, sondern hat auch weitreichende normative Implikationen. Im Krieg ist das ansonsten generelle Tötungsverbot partiell aufgehoben oder eingeschränkt. Um den Begriff nicht einer willkürlichen politischen Instrumentalisierung zu übergeben, muss über Kriterien zur Abgrenzung von Krieg und anderen Formen des Konflikts nachgedacht werden. Der Artikel wirft einen Blick auf die Beschäftigung der Philosophie und Politikwissenschaft mit dem Thema Krieg und kritisiert die mangelnde Abgrenzung des Krieges zu anderen Konfliktformen.

  9. Die Freiheit – das besondere Kennzeichen einer modernen Jugenderziehung

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Józef Stala

    2013-09-01

    Full Text Available The author of the article struggles with a paradox: the post-modern age which views itself as pluralistic nonetheless appears to yearn for upbringing. At the beginning of XXI century, the dissonance between human development, full participation in a wide range of spiritual culture and a tendency to strictly technical education, oriented mainly on efficiency and profits appears in a full range. In this context it is important to educate young people in the responsible use of the gift of freedom. The author of this article presents freedom as a characteristic sign of youth education in the present century. He also shows the pluralism of values and upbringing aimed towards freedom. The author also underlines the Christian approach to freedom, understood as both a gift and a task received from God. Pedagogy of freedom is not a question of transmitting human knowledge, even of the highest kind; it is rather a question of responsibly communicating with God and people. God Himself used a pedagogy that must continue to be a model for the pedagogy of freedom.

  10. The energy sector between the two poles of the free market system and the public service obligations. Potential and limitations of state control, with an emphasis on the act for reform of the energy industry law (ENG) and the EU Internal Market Directive; Der Energiesektor zwischen Marktwirtschaft und oeffentlicher Aufgabe. Moeglichkeiten und Grenzen staatlicher Steuerung unter besonderer Beruecksichtigung des Gesetzes zur Neuregelung des Energiewirtschaftsrechts und des Europarechts

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hoelzer, F.

    2000-07-01

    In Part A of the book it will be brought out that despite differing conceptual starting points and despite state control's way of working, there is no alternative to legal control. In co-operative models and consensual solutions in those states with private sector service providers, which exist in diverse forms in the energy sector, too, the law operates as a framework or regulatory warning, or it has a reserve function. An end to state control is not linked to that because the state remains responsible for the achievement of the goals the notification ans definition of which it undertakes as a public duty. The results found are discussed and confirmed in Part B of the book in connection with the reform of the legal framework of the energy industry (the German act named ENG). In Part C of the book it will be shown to what extent legal constitutional limitations stand in the way of state control in the energy sector. (orig./CB) [German] Im ersten Teil der Arbeit wird staatliche Steuerung durch Recht an Beispielen des Energiesektors untersucht, wobei insbesondere Fragen des Wirkens und der Erscheinungsformen staatlicher Steuerung sowie die Auswirkungen der Veraenderung staatlicher Steuerung auf die Rolle des Staates und auf das Verhaeltnis von Staat und Gesellschaft im Vordergrund stehen. Im zweiten Teil werden unter besonderer Beruecksichtigung der europarechtlichen Regelungen die Moeglichkeiten, rechtliche Grenzen und Maengel staatlicher Steuerung im bisherigen System der Elektrizitaetsversorgung in Deutschland dargestellt, da Reformen, um dem Steuerungsanspruch des Staates gerecht zu werden, diesezu beachten haben. Es wird u.a. untersucht, inwieweit Entstaatlichungsstrategien im Rahmen der Reformen im Energiesektor Anwendung finden. Im dritten Teil werden die verfassungsrechtlichen Restriktionen untersucht. (orig./CB)

  11. Kampf der Generationen oder Solidarität zwischen Jung und Alt? Das österreichische Pflegesystem im europäischen Vergleich

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Andrea E. Schmidt

    2014-03-01

    Full Text Available Die Arbeit geht der Frage nach, wie sich das österreichische System der Langzeitbetreuung älterer Menschen mit Augenmerk auf die nachhaltige Solidarität zwischen Generationen u.a. im Vergleich mit anderen europäischen Ländern gestaltet. Besonderes Augenmerk wird dabei auf Finanzierungs-, Versorgungs- und Governance-Strukturen gelegt, sowie auf den Vergleich mit anderen sozialpolitischen Bereichen (Familienleistungen, Kinderbetreuung. Österreich hat im internationalen Vergleich ein relativ großzügiges System der öffentlichen Unterstützung älterer Menschen, das stark auf Geldleistungen aufbaut. Dies gilt auch für die Langzeitbetreuung, wo eine große Anzahl pflegebedürftiger Menschen erreicht wird, diese aber pro Kopf eher wenig erhalten. Die Pflegeleistungen werden aus allgemeinen Steuermitteln sowie Kostenbeiträgen von NutzerInnen finanziert, was bedeutet, dass die Finanzierung primär über die Besteuerung von Arbeitseinkommen erfolgt. Unterschiedliche Kostenbeitrags- und Regressregelungen auf Bundesländerebene führen zudem zu großen Differenzen in der finanziellen und faktischen Verantwortung von Familien, insbesondere jüngerer Generationen, die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Angehöriger sicherzustellen. Es folgt, dass die Einführung vermögensbezogener „Pflegesteuern“ zu mehr Ausgewogenheit in den solidarischen Elementen des Pflegesystems beitragen könnte – nicht nur aus Generationensicht. Der flächendeckende Ausbau von Pflege- und Betreuungsdiensten und bundesweit einheitliche Regelungen zu privaten Kostenbeiträgen stellen zudem eine Voraussetzung dafür dar, dass Solidarität zwischen den Generationen unabhängig von sozialer Schicht und Wohnort beurteilt werden kann.

  12. Taalverval met besondere verwysing na die ideologieë en praktyke van verstaatliking

    OpenAIRE

    Malan, Koos

    2014-01-01

    In hierdie artikel word aangevoer dat verstaatliking in die moderne tydperk die belangrikste oorsaak vir die verdwyning van tale is. Verstaatliking verwys eerstens na die omvangryke territoriale staat, waarin 'n bepaalde dominante elite neig om sy eie karakter en identiteit aan die staat as sodanig toe te dig en van alle ander gemeenskappe (in 'n nie-oorheersende posisie) vereis om hulself in hierdie staatlike identiteit op te los. Tweedens verwys dit na die moderne industriële ekonomie, wat ...

  13. Natuurrampe en die voorsienigheid van God, met besondere verwysing na die beskouing van Johannes Calvyn

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    P C Potgieter

    2006-09-01

    Full Text Available It stands to reason that many of those believing in the providence of God will look for theological guidance when natural disasters of a catastrophic magnitude strike. This paper explores the reasoning of well-known theologians, and particularly John Calvin, in this regard endeavouring to develop a relevant contribution towards deeper insight in the extremely difficult issue of a theodicy. Contrary to a popular idea that Calvin adopted an extremely harsh line on providence by which God becomes responsible for every kind of disaster, it is argued that he maintains a fine balance between the loving grace of our heavenly Father and his righteous judgment over mankind who undermined his intended order of nature by sin. Argued from a Christological perspective, the faithful should respect both God's revelation and his hidden plan, which they will not be able to fathom in this life. Whatever happens, they should be pastorally guided to humble patience and perseverance in sincere hope on God� s unquestionable faithfulness, and the firm belief that he will guide his creation to its true destination.

  14. Neuronale Korrelate sozialer Interaktion beim Menschen und deren genetische Modulation unter besonderer Berücksichtigung des Spiegelneuronensystems

    OpenAIRE

    Cordes, Andrea

    2013-01-01

    Die in vielen Lebenssituationen über Erfolg und Misserfolg, Sympathie und Antipathie entscheidende, unterschiedlich ausgeprägte Fähigkeit zur sozialen Interaktion ist Gegenstand neurowissenschaftlicher Untersuchungen. Die Versuche einer kortikalen Lokalisierung führten zur Beschreibung des Spiegelneuronensystems (SNS) in Hirnregionen, die sowohl beim Ausführen einer Aktion Aktivität zeigten als auch beim Beobachten derselben beim Gegenüber. Die stärkste Aktivierung dieser Areale wurde bei sch...

  15. Zu entwicklungstendenzen im satzbau der Deutschen sprache der gegenwart unter besonderer Berücksichtigung der ausrahmung

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Jasna Makovec

    1983-01-01

    Full Text Available Die vorliegende Arbeit wurde durch das Bestreben motiviert, weitere Ergänzungen zum Phänornen "Ausrahrnung in der modernen deutschen Schriftsprache der Gegenwart" zu leisten. Der Ausgangspunkt dieses "fakultativ" geregelten Bereiches ist die Annahme bzw. die Arbeitshypothese, daß sich linguistische und außerlinguistische Faktoren einander zuordnen lassen. Das bedeutet, daß die Linearität innerhalb des Kornrnunikationspro­ zesses auch einige wichtige kommunikative Funktionen auszuüben hat, und daß die kontextuellen Modifikationen der Stellungsva­ rianten bei gleichern Denotatsbezug unter diesern Blickwinkel untersucht werden müssen, und nicht gleich als stilistische Varianten qualifiziert werden.

  16. Anwendung des Traumatherapieverfahrens -Narrative Expositionstherapie- bei komplex traumatisierten Patienten unter besonderer Berücksichtigung des Schlafes

    OpenAIRE

    Scharff, Anna-Lena

    2016-01-01

    Die Studie sollte aufgrund der häufigen Komorbidität einer Posttraumatischen Belastungsstörung mit der Borderline Persönlichkeitsstörung die Frage untersuchen, ob die Narrative Expositionstherapie einen Therapieerfolg bei komplex traumatisierten Patienten hat. Desweiteren sollte der Effekt der Therapie auf den Schlaf untersucht werden und eventuell prädiktive Zusammenhänge zwischen Schlafqualität und Therapieerfolg herausgestellt werden.

  17. Die Bedeutung von Infinitiv und Konjunktiv als Modi der Nicht-Mitteilung (unter besonderer Berücksichtigung des Italienischen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Pichler, Claudia

    Full Text Available The infinitive (also referred to as "Nennform" is positioned both formally and functionally between noun and verb. This so-called "intermediate status" and the pragmatic-communicative characteristics/functions resulting from it are described on the basis of a selection of Old Italian language samples. The study therefore examines the correlation between morphosyntactic and informational structure and focuses in particular on the morphosyntactic codification of thematic elements of expression. An accordance can be ascertained regarding the pragmatic-communicative characteristics/functions of the infinitive ( i.e. infinitive constructions of the type: definite article + infinitive + subject and the (thematic subjunctive.

  18. UBER DIE SCHREIBUNG UND RECHTSCHREIBUNG MIT BESONDERER RÜCKSICHT AUF DIE RECHTSCHREIBUNGSLÖSUNGEN IN "FLUMINENSIA" VON FRAN KURELAC

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Lada Badurina

    1990-01-01

    Full Text Available Im Artikel sind zunächst Grundsetzen der Schreibung und der Rechtschreibung dargestellt, demnach die Schreibung und die Rechtschreibung in "Fluminensia" von Fran Kurelac. Die von Kurelac vorgeschlagenen Lösungen sind mit den Lösungen seiner unmittelbaren Vorgänger und Zeitgenossen vergleicht, sowie mit der heutigen Rechtschreibungspraxis. Für die von Kurelac vorgeschlagne Schreibung ist festgestellt, daß es sich um ein beständiges System handelt, das von der Tradition ausgeht und das sich nur in eingen Lösungen von heutigen unterscheidet. In der Rechtschreibung überwiegt der morphologische Grundsatz, was leicht in Verbindung mit den Grundgedanken der Philologischen Schule in Rijeka zu steilen ist.

  19. Godsdiens, evangelie en religie in die poësie met besondere verwysing na gedigte van Ida Gerhardt

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    J. van der Elst

    1990-03-01

    Full Text Available It is characteristic of this famous poetess that she abhors evangelical poetry. She considers this kind of poetry often to be of poor quality, especially in the light of its explicit purpose to evangelize and convert readers to Christianity, h could be argued that the Dutch poetess Nel Benschop, of whom tens of thousands volumes of poetry are sold, writes such poetry. Despite her abhorrence of evangelical poetry, Gerhardt cannot summarily be regarded as an atheist artist. On the contrary, she may even be called a Christian poetess, but not in the dogmatic sense of the word. The impact of her work transcends the boundaries of Christianity. She often uses Christianity as a frame of reference along with Greek and Latin Classical references to give her poetry universality. To illustrate this I would like to compare her Easter poem ("Pasen" with some Easter poems of minor poets like Nel Benschop and l.L de Villiers. An analysis of the Easter poems shows that Gerhardt’s Easter poem obviously has a Christian framework but its implications are far wider.

  20. Matteus 18:15�20: 'n Diachroniese en sinchroniese ondersoek met besondere verwysing na kerklike dissipline

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    H. C. van Zyl

    1988-08-01

    Full Text Available Matthew 18:15�20: A diachronic and synchronic investigation with special reference to church discipline It is well known that gospel material consists of traditional matter as well as the evangelists' own input. A thorough exegesis should contain both the aspects of the investigation into the growth of the tradition (diachrony, and the study of the text in its final stage (synchrony. Matthew 18:15�20 is subjected to such an approach. As part of the diachrony these verses are studied by means of the historical critical paradigm. Special attention is paid to source and redaction criticism. Under the synchronic aspect this pericope is investigated structurally, historically and theologically. Discourse and narrative analyses are used for the structural component.

  1. Man's influence on climate with special consideration of energy technology. Problem description - information - opinions. Klimabeeinflussung durch den Menschen unter besonderer Beruecksichtigung der Energietechnik. Problemdarstellung - Wissensvermittlung - Meinungsbildung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    1988-01-01

    This book contains the lectures of a meeting in December 1988, organized by the Association of German Engineers (VDI). The eleven contributions deal with the possible climatic changes caused by the increase in CO/sub 2/ of the atmosphere by the combustion of fossil fuel. A survey of the climatic fluctuations of the past is given and the principles of climate models are described. Other contributions deal with the influence of the cryosphere and the clouds on the climate and with the influence of aerosols on the radiation balance. The coupling of climate and biosphere and chemical reactors of trace gases in the atmosphere are also presented. Some important measures for the reduction of the increase of CO/sub 2/ by changes in the energy policy are discussed. (KW).

  2. MR tomography of hemophilic osteoarthropathy with special reference to synovial and chondrogenic alterations. MR-Tomographie der haemophilen Osteoarthropathie unter besonderer Beruecksichtigung der synovialen und chondrogenen Alterationen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Erlemann, R. (St. Johannes-Hospital, Inst. fuer Radiologie, Duisburg-Hamborn (Germany)); Pollmann, H. (Westfaelische Wilhelms-Univ. Muenster, Kinderklinik, Abt. Haematologie und Onkologie (Germany)); Vestring, T.; Peters, P.E. (Westfaelische Wilhelms-Univ. Muenster, Inst. fuer Klinische Radiologie (Germany))

    1992-03-01

    52 knee and ankle joints of hemophiliacs were examined by MRI using FLASH and FISP-3-D sequences; and the degree of synovial hypertrophy and of cartilage destruction were assessed. Findings of synovial hypertrophy varied between thin membranes and tumorous tissue destroying the joint cartilage. Degree of cartilage destruction varied between focal signal decrease and total loss. In spite of recurrent joint bleedings no synovial or cartilaginous changes were seen in 31% and 29% of joints, respectively. Changes were more frequently seen and degree was more marked in the ankle than in the knee joints. With the exception of cysts, osseous destruction was more obvious with radiographs. MRI is suitable for the investigation of joints of hemophiliacs showing no osseous destruction. (orig.).

  3. Ambulant transbrachial 4-french-arteriograhy with special reference to the aorto-femoral territory. Ambulante transbrachiale 4-French-Arteriographie unter besonderer Beruecksichtigung der aortofemoralen Strombahn

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Spindler-Thiele, S. (Klinikum Ingolstadt (Germany). Inst. fuer Strahlendiagnostik); Schmitt, R. (Klinikum Ingolstadt (Germany). Inst. fuer Strahlendiagnostik); Helmberger, T. (Klinikum Ingolstadt (Germany). Inst. fuer Strahlendiagnostik); Pogan, J. (Klinikum Ingolstadt (Germany). Inst. fuer Strahlendiagnostik); Gullotta, U. (Klinikum Ingolstadt (Germany). Inst. fuer Strahlendiagnostik)

    1993-08-01

    Arteriograms were carried out on 176 patients using 4-F catheters through a transbrachial approach. Criteria for exclusion from the series were injuries to the upper limb, hemiparesis or poor pulses in the presence of a normal femoral pulse. There were no local vascular complications requiring treatment. On two occasions the brachial artery could not be punctured. Acute posterior cerebral infarction was the only serious complication (0.5%). 67% of the patients were examined on an outpatient basis and this did not appear to increase the risk of complication. We regard this as a suitable method for demonstrating the pelvic and lower limb arteries on ambulant patients. (orig.)

  4. Lithium for future technologies. Demand and supply with special regard to electro-mobility; Lithium fuer Zukunftstechnologien. Nachfrage und Angebot unter besonderer Beruecksichtigung der Elektromobilitaet

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Angerer, Gerhard; Marscheider-Weidemann, Frank; Wendl, Matthias; Wietschel, Martin

    2009-12-15

    The availability of the necessary commodities for electric vehicles with regard to their high market growth predictions is currently a frequent theme of controversial discussions. At this the mineral Lithium, which is used in vehicle batteries, is in the point of interest. An estimation of the worldwide Lithium (Li)-consumption and -supply to the year 2050 was established in this study with the goal of analysing whether significant resource shortages are in fact to be expected. A calculation model was therefore developed, which estimates the future Li-demand using the 2008 consumption of the main Li-consumers such as the glass- und ceramics- industry or lubricants and their respective industry growth rate predictions. As the vehicle battery market can dominate the future Li-demand its development was examined in detail using two market penetration scenarios. Moreover the amount of secondary Lithium which can be recovered through recycling was determined via collection and recycling-quotas. In the, concerning the future number of electric vehicles, moderate Pluralismus-scenario about 51 % of the world Lithium-reserves will be consumed in 2050 under consideration of the employment of recycled material. At this a rather low assumption of the Li-reserves was applied. The gained amount of secondary Lithium covers about 25 % of the total Li-demand which underlines the importance of recycling. In the second scenario which displays a quick and thorough market penetration of electric vehicles the Lithium-reserves are already exhausted in 2045 in spite of the recirculation of secondary-material. The reserves comprise the Li-supplies within the lithosphere which can be recovered under current commodity prices and state-of-the-art technical possibilities. Based on a (USGS, 2009) estimation they amount to 6 Mio. t. Lithium. The resources on the other hand also contain known sources which can't be economically exploited at the moment. They amount to approx. 14 Mio. t Lithium according to the above source whereas other noted sources, with (Roskill, 2009) among them, state them at 28 - 30 Mio. t Lithium. With regard to the geological resources of the USGS estimation just about 20 % of the geological occurrence is exploited in the Pluralismus-scenario, 49 % in the Dominanz-scenario. The bottom line of this study is that even under extreme assumptions a Lithiumshortage is not to be anticipated within the next four decades. On the other hand the fact that the world Li-reserves are concentrated on very few countries of which some currently don't belong to geopolitically stable regions (e.g. Bolivia) has to be considered. Furthermore the mining of Lithium intervenes in up to now mostly untouched ecosystems such as the salt-lakes in South America and China. For the preservation of the commodity base a working recycling system for Lithium has to be established in time. In a long-term perspective the development of alternative battery systems has to be promoted further. Additionally other raw materials have to be analysed on possible future shortages in the context of electro-mobility. Cobalt, copper,indium or neodymium for example are commodities which could cause trouble in future.

  5. Frozen soil and snow cover with respect to the hydrological land-surface behaviour; Gefrorener Boden und Schneebedeckung unter besonderer Beruecksichtigung des hydrologischen Verhaltens der Landoberflaeche

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Warrach, K. [GKSS-Forschungszentrum Geesthacht GmbH (Germany). Inst. fuer Atmosphaerenphysik

    2000-07-01

    Investigations of the water and energy cycle in the climate system using atmospheric circulation models require a proper representation of the land surface. The land-surface model SEWAB calculates the vertical exchange of water and energy between the atmosphere and the land-surface. This includes the calculation of runoff from the land-surface into the rivers and of the vertical heat and water fluxes within the soil. The inclusion of soil freezing and thawing and the accumulation and ablation of a snow cover in SEWAB is introduced. Additionally changes in the runoff calculation such as the inclusion of the TOPMODEL-approach to consider orographic effects are made. Applications carried out for various regions of North America show good agreement between model results and measurements. (orig.)

  6. Der Sound der Roboter. Maschinenmenschen prägen den neuen Science-Fiction-Film – und das Kino erfindet für sie eine besondere Klangsignatur

    NARCIS (Netherlands)

    Mehring, F.

    2017-01-01

    Im Genre des Science-Fiction-Films zeichnet sich wieder einmal ein thematischer Wandel ab. Immer häufiger stellt sich die Frage: Wie werden in Zukunft die Begegnungen ­zwischen Menschen und intelligenten Maschinen aussehen, und wie werden sie inszeniert? Dabei scheint die geografische Nähe zwischen

  7. Untersuchungen zum Vorkommen von Myxobakterien in von Meerwasser beeinflußten Substraten unter besonderer Berücksichtigung der Insel Helgoland

    Science.gov (United States)

    Rückert, G.

    1984-03-01

    Representatives of the family Myxococcaceae, Myxococcus fulvus and M. virescens as well as Archangium gephyra could be isolated from marine sediments (depth range 5 58 m), collected near the island of Helgoland (North Sea); dunes and rudiments of salt marshes additionally yielded M. coralloides and the rare species Melittangium licenicola and M. boletus (Cystobacteriaceae). In soil samples from the island, M. fulvus, M. virescens, M. coralloides, A. gephyra, Cystobacter fuscus and Stigmatella erecta were found. These results were confirmed by data, obtained from the coastal zone of the island of Amrum and marine sediments from various regions. On the other hand samples from shallow fresh water (depth range 0.3 1 m) proved to be richer in species. It is assumed that the myxobacteria found in marine sediments occur as resting cells.

  8. The specific case: cardiac amyloidosis as differential diagnosis in case of restricted cardiac pump function; Der besondere Fall. Amyloidose des Herzens als Differenzialdiagnose bei eingeschraenkter kardialer Pumpfunktion

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    D' Errico, L. [Universitaetsspital Basel (Switzerland). Klinik fuer Radiologie und Nuklearmedizin; Zellweger, M.; Niemann, T.

    2014-03-15

    The NMR imaging data in combination with clinical characterization and echocardiography are consistent with the diagnosis of a cardiac amyloidosis. The article describes disease pattern and diagnosis based on contrast agent accumulation and diastolic functional disturbances. CT was performed to exclude pulmonary embolism.

  9. Ammonia from manure slurry and measures for its reduction - in particular in connection with fermentation; Ammoniakemissionen aus Guelle und deren Minderungsmassnahmen unter besonderer Beruecksichtigung der Vergaerung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hersener, J.-L.; Meier, U.; Dinkel, F.

    2002-07-01

    This report for the Swiss Federal Office of Energy (SFOE) presents the results of a study made to demonstrate the potential of reducing ammonia emissions from manure slurries in connection with anaerobic digestion. The various methods of treatment that were assessed, including digestion, aeration, separation of the liquid phase, additives, acidification, flocculation, precipitation and stripping are discussed. The findings on the effectiveness of the different treatment methods are compared with normal slurry storage and distribution methods (open pits for storage, distribution by splash plate). Recommendations on convenient methods for reducing ammonia losses are made, whereby the authors state their opinion that digestion is not to be recommended and that separation is practical and can be realised rapidly.

  10. Specific requirements to a gamma camera system for studies on a standing horse; Besondere Anforderungen an ein Gammakamerasystem bei Untersuchungen am stehenden Pferd

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kuehl, Thomas [MiE Medical Imaging Electronics GmbH, Seth (Germany)

    2010-03-15

    An ingenious combination of mechanics, electronics and software makes the scintigraphy on a standing horse possible. It turns out that experiences from the human medicine, such as detector specifications, measurement methods and processes, as well as many customer ideas, wishes and improvements are necessary to achieve the aim of easy, fast and robust diagnostics. (orig.)

  11. Local energy supply under national and European law. With special regard to municipal policy opportunities. Oertliche Energieversorgung nach nationalem und europaeischem Recht. Unter besonderer Beruecksichtigung kommunaler Gestaltungsmoeglichkeiten

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Britz, G.

    1994-01-01

    Conceivably, the erection of a single European energy market for electricity and natural gas as specified in the EC draft guidelines may change the conditions of local energy supply. This thesis therefore investigates which instruments are at the disposal of municipal governments for the realization of energy-political concepts of their own: Rights of way and granting of franchises, establishment of and transfer of tasks to municipal utilities, common carvier duties, and free choice of suppliers by distributors. The handling of franchise payments and treatment of municipal interconnected networks are of considerable importance for the financial situation of communities. The first section deals with the legal issues of local energy supply with regard to national law. The second part deals with the same questions with regard to community law. Furthermore it is considered what would be the consequences of the realization of the two guidelines concerning the single energy market. In the final section the results are compared and the significance of community law for local energy supply is assessed. (orig./HP)

  12. Material flows of benzene with particular consideration of the Federal Republic of Germany; Stoffstroeme von Benzol unter besonderer Beruecksichtigung der Bundesrepublik Deutschland

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Boehncke, A.; Mangelsdorf, I. [Fraunhofer Inst. fuer Toxikologie und Aerosolforschung, AG Dokumentation und Bewertung von Chemikalien, Hannover (Germany); Rosner, G. [ToxConsult, Merzhausen (Germany)

    1997-12-01

    In the Federal Republic of Germany, benzene is one of the most important basic materials for the chemical industry. Only a relatively small proportion of the pure benzene processed in the chemical industry is emitted into the environment (ca. 40 t in 1991). But the substance is also a natural component of the crude oil in gasoline and is released during incomplete combustion or is formed out of other aromatic substances. The primary source of emissions, with more than 10,000 t/yr (approximately 85% of this from motor vehicles with Otto engines), is commercial motor vehicle transportation. Benzene concentrations in the environment are approximately <1 {mu}g/m{sup 3} in rural areas, 20-30 {mu}g/m{sup 3} near main roads (peak levels in highly urbanized regions with much traffic as high as approximately 100 {mu}g/m{sup 3}) and 7-15 {mu}g/m{sup 3} in the vicinity of industrial polluters. It has not been possible to detect a specific trend over time during the last ten years. An increased exposure (approx. 350-27,000 {mu}g/m{sup 3}) is likely while filling the tank and within the motor vehicle (approx. 10-200 {mu}g/m{sup 3}) due to gasoline volatilization from pipes, etc. Compared to outdoor air, higher concentrations of benzene (approx. 2-11 {mu}g/m{sup 3}) are measured in the indoor air which contains additionally benzene from tobacco smoke, equipment, renovating work and heating. The primary exposure pathway of benzene in humans is inhalation. Apart from individuals with occupational exposure, smokers have the highest internal benzene burden. Measures undertaken during recent years to reduce the amount of emissions have been counteracted at least in part by the increase in motor vehicle traffic. Further measures to reduce the emissions or to change the transportation policies must still be or have already been initiated. (orig.) [Deutsch] Benzol stellt fuer die chemische Industrie in der Bundesrepublik Deutschland einen der wichtigsten Grundstoffe dar. Das in der chemischen Industrie verarbeitete Reinbenzol gelangt nur zu einem relativ geringen Teil in die Umwelt (1991 ca. 40 t). Die Substanz ist ausserdem als natuerlicher Bestandteil des Rohoels in Vergaserkraftstoffen enthalten und wird bei deren unvollstaendiger Verbrennung freigesetzt bzw. aus anderen Aromaten neu gebildet. Die Haauptquelle der Emissionen stellt mit mehreren 10.000 t/a (davon ca. 85% aus Ottomotoren/Kfz) der Kraftfahrzeugverkehr dar. Die Immissionskonzentrationen liegen im allgemeinen bei <1 {mu}g/m{sup 3} fuer laendliche Gebiete, 20-30 {mu}g/m{sup 3} an Hauptverkehrsstrassen (Spitzenwerte in verkehrsreichen Ballungsgebieten bis zu ca. 100 {mu}g/m{sup 3}) und 7-15 {mu}g/m{sup 3} in der Naehe industrieller Emittenten. Fuer die letzten zehn Jahre konnte aus den vorliegenden Daten kein zeitlicher Trend abgeleitet werden. Erhoehte Expositionen sind insbesondere waehrend des Tankvorgangs (ca. 350-27.000 {mu}g/m{sup 3}) und bei Ausduenstungen aus kraftstoffuehrenden Teilen in Kfz-Innenraeumen (ca. 10-200 {mu}g/m{sup 3}) moeglich. In Raumluft wurden gegenueber der Aussenluft erhoehte Benzolkonzentrationen gemessen (ca. 2-11 {mu}g/m{sup 3}), die neben den Aussenlufteinfluessen auf Tabakrauch, Ausstattungsmaterialien, Renovierungstaetigkeiten und Heizungen zurueckzufuehren sind. Die inhalative Aufnahme von Benzol ist der wesentliche Belastungspfad des Menschen. Raucher weisen neben beruflich exponierten Personen die hoechste innere Belastung auf. Die in den letzten Jahren eingefuehrten emissionsmindernden Massnahmen wurden im Bereich des Kfz-Verkehrs zumindest zum Teil durch ein gestiegenes Verkehrsaufkommen kompensiert. Weitere Emissionsminderungs- und verkehrspolitische Massnahmen sind anzustreben oder wurden bereits initiiert. (orig.)

  13. Reduction of greenhouse gas emissions in the rape cultivation with special consideration of nitrogen fertilization; Minderung von Treibhausgasemissionen im Rapsanbau unter besonderer Beruecksichtigung der Stickstoffduengung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Heilmann, Hubert [Landesforschungsanstalt fuer Landwirtschaft und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern, Guelzow-Pruezen (Germany). Inst. fuer Pflanzenproduktion und Betriebswirtschaft; Riemer, Doerte

    2017-08-01

    Involved into the research project ''Mitigation of greenhouse gas emissions in oilseed rape cropping with special consideration of nitrogen fertilizing'' regional specific GHG cropping emissions according to benchmark and regional experts are calculated by using a calculation method developed in cooperation with IFEU and according to IPCC (2006). The following results are achieved for 35 German NUTS2-regions: - nitrogen fertilization is the main influence for GHG emission reduction; - the use of low-emission nitrogen fertilizers is worth for GHG emission reduction; - without increasing the nutrient efficiency of organic fertilizers, GHG emission reductions are difficult to achieve in many regions; - GHG emission reduction/climate protection and realization of the WRRL or N-Saldo reduction come up to the same aim; - economic consequences of restrictive carbon mitigation can be compensated by slight price surcharges for certified raw material.

  14. Participation in the radioactive waste disposal procedure under consideration of the site selection law; Partizipation bei der Entsorgung radioaktiver Reststoffe - unter besonderer Beruecksichtigung des Standortauswahlgesetzes

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Smeddinck, Ulrich; Rossegger, Ulf [TU Braunschweig (Germany). Inst. fuer Rechtswissenschaften

    2013-08-15

    The site selection law has passed the parliament. The history and the content of the law indicate the difficulties of an adequate public participation. The contribution describes and analyzes the relevant and interdisciplinary facets of the issue. The contribution is focused on the legal regulations concerning the participation trying a classification into higher ranking relations. For a final evaluation the further development has to be considered.

  15. Opmerkings oor vroee katolisisme in die Nuwe Testament, met besondere verwysing na die briewe aan die Kolossense en die Efesiers, en die Pastorale Briewe

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    J. J. Engelbrecht

    1995-12-01

    Full Text Available Remarks on early catholicism in the New Testament, with special reference to the letters to the Colossians and the Ephesians, and the Pastoral Letters Attention is given to differences of opinion as to the nature of early catholicism, whether it is present in the New Testament, where it is to be found and how it should be evaluated. The difference between primitive Christianity and early catholicism with regard to ecclesiology is also taken into consideration. Aspects such as offices in the church, the relation of the reign of Christ to the metaphor 'body of Christ', the church as a holy temple, church and Israel, the Gentiles and the church, the unity of the church, the constitution of the church and the vision of the church are discussed. According to one viewpoint the development of the apocalyptic primitive Christianity into early catholicism was not a fringe phenomenon, but 'the greatest change in Christianity 'Consequences of recent research may be that Protestants and Roman Catholics should keep in mind that in more than one aspect the Bible leaves room for a reconcilable variety.

  16. Environmental protection and penal law in Greece - a comparison with the German penal code on environmental matters. Der strafrechtliche Umweltschutz in Griechenland unter besonderer Beruecksichtigung des Deutschen Umweltstrafrechts

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Karamanidis, G.

    1985-01-01

    The first chapter outlines the ecological situation of Greece, while the second chapter presents the legal foundations of environmental protection in Greece. Secondary laws are mentioned, as these are generally the laws in which penal liabilities are stated. The present environmental protection regulations are found to be unsatisfactory and unfit for preventing environmental damage. A new legislative structure is proposed on the basis of German environmental protection standards. (orig./HSCH).

  17. Dominanzverhalten bei Przewalskipferden in seminatürlicher Haltung im Kölner Zoo unter besonderer Berücksichtigung der Körpersprache

    OpenAIRE

    Herberz, S.

    2011-01-01

    Dominanzverhalten sichert die soziale Rangordnung innerhalb einer Pferdeherde und trägt so zur friedlichen Konfliktlösung bei. Die Körpersprache ist hierbei mit festgelegten Droh- und Unterwerfungsgesten ein wichtiges Kommunikationsmittel. Im Rahmen dieser Arbeit wurden Beobachtungen an der Przewalskipferd-Herde des Kölner Zoos durchgeführt. Dabei wurde die Körpersprache der Wildpferde analysiert und ihr Dominanzverhalten auf Abhängigkeit von Situation und Alterskonstellation untersucht.

  18. Ein Beitrag zur aquatischen Käferfauna von Walcheren, Niederlande (Insecta, Coleoptera) unter besonderer Berücksichtigung von Halophilen und Halobionten Arten

    NARCIS (Netherlands)

    Burmeister, E.-G.

    1982-01-01

    EINLEITUNG In den Jahren 1975, 1977 und 1978 konnten in den Sommermonaten zahlreiche Gewässer der Halbinsel Walcheren auf ihre aquatische Käferfauna hin untersucht werden. Walcheren, ehemals eine Insel in der Scheidemündung, gehört zur Provinz Zeeland und ist heute durch die Polderlandschaft

  19. Technical, economic and legal boundary conditions of district heating. Pt. 1; Besondere Rechtslage. Technische, wirtschaftliche und rechtliche Rahmenbedingungen der Fernwaermewirtschaft. T. 1

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Fricke, Norman [AGFW Der Energieeffizienzverband fuer Waerme, Kaelte und KWK e.V., Frankfurt am Main (Germany)

    2011-03-15

    Often, legal regulations governing the electricity and gas industries are thought prematurely to apply to district heating as well. The author shows that the technical and economic boundary conditions of district heating are quite different in many respects. He starts by explaining the concept of district heating and analyzing its economic boundary conditions. The next instalment will follow in the next issue of EuroHeat and Power and will focus on the heat market and its legal boundary conditions.

  20. Technical, economic and legal boundary conditions of district heating. Pt. 2; Technische, wirtschaftliche und rechtliche Rahmenbedingungen der Fernwaermewirtschaft. T. 2. Besondere Rechtslage

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Fricke, Norman [AGFW - Der Energieeffizienzverband fuer Waerme, Kaelte und KWK e.V., Frankfurt am Main (Germany)

    2011-04-15

    It is a common misconception that legal regulations of the electricity and gas industry can also be applied to district heating. However, the technical, economic and legal boundary conditions of district heating are quite different. The first part of this article explained the concept of district heating and analyzed its economic boundary conditions. This contribution explains the heat market and its legal boundary conditions.

  1. Die Evagriusübersetzung der Vita Antonii : Rezeption - Überlieferung - Edition : Unter besonderer Berücksichtigung der Vitas Patrum-Tradition

    NARCIS (Netherlands)

    Bertrand, P.H.E.

    2006-01-01

    The Life of Antony, translated by Evagrius of Antioch: Reception, Manuscript Tradition, Edition. With special emphasis on Vitas Patrum Tradition The Life of Antony is the first and one of the most famous saints’ lives that has ever been written. Shortly after the death of the desertfather

  2. Therapy palliative with {sup 2}23Ra without special radiation protection measures?; Palliative Therapie mit {sup 223}Ra ohne besondere Strahlenschutzmassnahmen?

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Just, Guenther [Forschungsbuero Radonbalneologie (FRB), Grosspoesna (Germany); Petzold, Juergen

    2015-07-01

    For nearly 2 years now as a therapy of the castration resistant prostata carcinoma a nuclide therapy with {sup 223}Ra-Dichloride (trade-mark Xofigo) is applied. Xofigo is applied by a medical specialist for nuclear medicine altogether 6 times in a monthly distance. The activity used in each case is according to the body weight (50 kBq/kg BW). This therapy is licensed by the supervisory authorities of the German federal countries as an ambulant therapy. Special radiation protection measures are only required when exceeding a given number of 17 patients per year as incorparation measurements.

  3. Ueber einige Entwicklungsstadien von Rhopilema hispidum (Vanhoeffen) Maas

    NARCIS (Netherlands)

    Stiasny, G.

    1933-01-01

    Gelegentlich der Durchsicht einiger älterer Planktonfänge aus dem malayischen Archipel in den Sammlungen des Rijks Museum van Natuurlijke Historie in Leiden fanden sich zahlreiche Entwicklungsstadien von Rhopilema hispidum (VANH.) MAAS vor, über die ich hier kurz berichten will. Ueber die

  4. X-radiographic study of rare-earth compounds with special regardment of modulated structures. The response of the crystal structure to stoichiometry deviations; Roentgengraphische Untersuchung von Seltenerdverbindungen mit besonderer Beruecksichtigung modulierter Strukturen. Die Antwort der Kristallstruktur auf Stoechiometrieabweichungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Leisegang, Tilmann

    2010-04-09

    Even shortly after World War II, as large amounts of ultrapure rare earths (RE) became available for scientific research, a large reservoir of peculiar phenomena was uncovered. These had not been investigated before or were completely unknown. Examples of these phenomena are, magnetic ordering, the KONDO effect, quantum critical points, heavy fermion behaviour, as well as superconductivity. A strong influence of small variations of the chemical composition on the physical properties had been observed. The main focus of the present thesis is the detailed elucidation of the crystal structure of fundamental representatives of this class of substances, as well as the influence of dedicated variations of the chemical composition on their structure and properties. In particular, the characterisation of modulated crystals is an important facet. A large spectrum of physical methods, especially X-ray diffraction, is employed in the investigations. Results on oriented intergrowth in the Y-Ni-B-C system, incommensurately ordered vacancies in the Ce-Si system, incorporation of stacking faults as well as commensurately ordered transition metal atoms (TM) in the RE-TM-Si system and site specific occupancy in the Y-Mn-Fe-O system are presented. Their elucidation is reported for the first time. It is shown which consequences the structural peculiarities will have on the physical properties. An objective of this thesis is to give an overview of the possible ''answers'' that can be obtained with regard to the influence of the crystal structure of rare earth transition metal compounds on deviations of the chemical composition. (orig.)

  5. Exemplary assessment of an entire and high value recovery in a MSWI with special regard on climate relevance; Beispielhafte Darstellung einer vollstaendigen, hochwertigen Verwertung in einer MVA unter besonderer Beruecksichtigung der Klimarelevanz

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Fehrenbach, Horst; Giegrich, Juergen; Mahmood, Sameh [ifeu-Institut fuer Energie- und Umweltforschung GmbH, Heidelberg (Germany)

    2007-10-15

    The 'Goal 2020' of German waste management policy defines the entire recycling/recovery of municipal waste and the abandonment of disposal above ground to a great extend. Thus an entire material recycling and re-use also of the MSWI (Municipal Solid Waste Incineration) residuals is required, especially the mass-relevant slag. Apart from the material aspect the energy efficiency issue (actual substitution of primary energy carriers) is another decisive criterion as well as assurance of low pollutant discharge. Screening of all MSWI in Germany in terms of these criteria ends up with rather positive results. A large mass percentage of the mineral residues are yet conveyed to material recycling. According to energy use there is a wide bandwidth from rather high to rather low efficiency. The assessed emission levels again show an overall high standard performance. Four exemplary plants - each representing one of the three criteria in special way plus one low standard reference plant - were assessed by mass flow calculation and evaluating by the indicators CO{sub 2}, NOX, Hg and Cd emissions - caused by the plants and replaced by material and energy substitution. The energy efficiency turns out to the most decisive factor. A rough cost analysis looking at measures for entire recovery shows that cost increase as well as decrease can be figured out depending on basic presumptions. Scenarios for status quo and optimization at national scope were calculated to combine CO{sub 2} balance and costs. It concludes in a potential saving of about 3 million t CO{sub 2}/a, whereas cost won't increase in higher magnitude than preventing landfill costs for slag disposal have saved. (orig.)

  6. Development of engines for commercial vehicles with special regard to their use in various types of vehicles. Die Entwicklung der Nutzfahrzeugmotoren unter besonderer Beruecksichtigung des Einsatzes in den verschiedenen Fahrzeugarten

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Koerner, W D

    1984-01-01

    Detailed survey on preferential fields of use, conditions of use, engine types, engine parameters, fuel consumption, and noise level of the following commercial vehicles: motor carriers, light lorries, medium-weight lorries, heavy lorries, routine buses, tourism coaches. These various requirements and fields of use show, that the development of engines for commercial vehicles must cover a very broad range. Additional demands have to be fulfilled especially where noise- and pollutant emission and engine braking effect are concerned. In Europe only smoke emission is limited but rather strictly at that. Additional boundary values for emission of nitric oxide, carbon monoxide and non-burned hydrocarbons have to be respected in the USA and Japan. Development is at present focussed on optimization and further development of injection methods in order to reduce to exhaust gas, noise and fuel consumption; methods use to this end are new electric components, increase of combustion pressure, injection pressure and increase of the number of nozzle holes.

  7. Smoothness of running of large turbosets with particular regard to the coupling of rotor and foundation via slide bearings. Laufstabilitaet von grossen Turbosaetzen unter besonderer Beruecksichtigung der Kopplung von Rotor und Fundament ueber die Gleitlager

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bosin, D.

    1989-01-01

    Turboset operation is still faced with the unresolved problem of self-induced vibrations resulting from the hydrodynamic forces in the sliding bearings. In addition, more elastic supporting structures will result in a coupling of the vibration patterns of the rotor and foundations. These coupling mechanisms are investigated by the author. The stability calculation is carried out as follows: The equations of motion of the coupled overall system are established by a finite element method; the large number of degrees of freedom is condensed modally, and the specific eigenvalue problem is solved using the HQR algorithm. An iterative procedure, which is made necessary by the formulation of structural damping as viscous damping, determines the stability limit as the first 'zero run' of the real part of a complex eigenvalue. Eigenvalue tracking is possible if necessary. The application of the method to a medium-sized turboset and some parameter variations show that the stability limit will be changed significantly if the foundation is considered, depending on the degree of damping and the type of slide bearing. A realistic stability calculation should therefore be based on the coupled rotor/slide bearing/foundation model. (orig.) With 53 figs., 7 tabs.

  8. Analytic studies of test problems of laser welds in consideration of tolerated hardness peaks. Final report; Analytische Untersuchungen der Pruefproblematik an laserstrahlgeschweissten Verbindungen unter besonderer Beruecksichtigung der zu tolerierenden Haertespitzen. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2001-07-01

    Test methods for laser welds were investigated under the following aspects: 1. Setting a defined cracking path by changing the test piece geometry - is it possible and does it make sense? 2. Can the results obtained with changed test piece geometries be applied to standard test pieces? 3. Is crack displacement typical of small test pieces, or is it observable in real components as well? 4. Should the cracking path be predefined at all if it results in 'non-realistic' fractures? The focus was on notched bar impact tests. [German] Ziel des Forschungsvorhabens war die Ermittlung geeigneter Pruefverfahren zur Charakterisierung einer Laserstrahlschweissnaht. Folgende Fragen sollten geklaert werden: 1. Ist es moeglich und sinnvoll, mit einer Aenderung der Probengeometrie (z.B. Einbringen von Seitenkerben) den Rissverlauf in das aufgehaertete Laserschweissgut zu zwingen? 2. Welche Aussagen liefern uns die Ergebnisse dieser abgeaenderten Probengeometrie und inwiefern sind diese vor allen Dingen beim Kerbschlagbiegeversuch auf die Ergebnisse der standardisierten Probengeometrie zu uebertragen? 3. Ist das Rissauswandern ein nur fuer Kleinproben typisches Verhalten oder wird es auch bei realen Bauteilen beobachtet? 4. Ist es sinnvoll, den Rissverlauf in die sproede, aufgehaertete Schweissnaht zu zwingen, obwohl daraus ein 'realitaetsfernes' Bruchverhalten resultiert? Dabei wurde der Schwerpunkt auf die Untersuchung des Kerbschlagbiegeversuches gelegt. (orig.)

  9. Percolation experiments to determine fluid-matrix interaction (with particular regard to pretreatment of the drill core); Kerndurchstroemungsversuche zur Ermittlung von Fluid-Matrix-Wechselwirkungen (unter besonderer Beruecksichtigung der Kernvorbehandlung)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Martin, M; Seibt, A [TU Bergakademie Freiberg (Germany). Inst. fuer Bohrtechnik und Fluidbergbau; Hoth, P [GeoForschungsZentrum Potsdam (Germany)

    1997-12-01

    The injection of fluids into sandstone reservoirs leads to interactions between these waters, the reservoir rocks, and the formation fluids. Estimations about possible permeability reducing processes caused by these interactions are therefore of great importance for the exploitation of sandstone aquifers as geothermal reservoirs. Percolation experiments under in situ conditions with core samples from North German geothermal boreholes were done in order to investigate these fluid-rock interactions. (orig./AKF) [Deutsch] Die Injektion von Fluiden in Aquiferspeicher fuehrt zu Wechselwirkungen zwischen dem Speichergestein, den Formationsfluiden und den injizierten Loesungen. Fuer die Bewirtschaftung der Speicher sind insbesondere Kenntnisse ueber moegliche Permeabilitaetsreduzierungen durch diese Wechselwirkungen von Bedeutung. Mit Hilfe von Kern-Durchstroemungsexperimenten, durchgefuehrt unter lagerstaettenaehnlichen Bedingungen mit Original- bzw. modifizierten Fluiden, wurde daher das Durchstroemungsverhalten von unterschiedlich ausgebildeten Reservoirsandsteinen aus norddeutschen Geothermiebohrungen untersucht. (orig./AKF)

  10. Bio fuels in the framework of law of the World Trade Organization under special consideration of their ecologically relevant properties; Biokraftstoffe im Rechtsregime der WTO unter besonderer Beruecksichtigung ihrer umweltrelevanten Eigenschaften

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kahl, Hartmut

    2008-07-01

    The increasing world market for bio fuels urgently needs a framework of law which regulates the conflict potentials of the cultivation of energy plant. Under this aspect, the author of the contribution under consideration reports on the trade with bio fuels in the World Trade Organization and discusses the legal negotiability of sustainability criteria for the production of bio fuel. Apart from the creation of a specific duty nomenclature for the new product line, straight in the agrarian sector the regulations of the world trade law for national subsidies are to be considered. With bio fuels from non-ecologic production, the contract texts permit import-controlling and marketing-adjusting measures to the World Trade Organization while the extraterritorial employment of the genetic engineering only is limited controllable by according to commercial law instruments. The mutual obligations of some members of the World Trade Organization also can play a role in the public procurement department if bio fuels become the criterion with the national placing of orders. For developing countries, the World Trade Organization law plans some special arrangements which facilitate their participation in the bio fuel trade. The contribution under consideration is addressed to lawyers, decision makers and advisors in politics and authority practice.

  11. Studies of nematode population of damaged forest ecosystems with special regard to phytopathogen species able to transmit viruses. Final report. Untersuchungen ueber Nematodenpopulationen in geschaedigten Waldoekosystemen unter besonderer Beruecksichtigung von pflanzenpathogenen Arten mit Virusuebertraegereigenschaften. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sikora, R A; Gierlich, D; Lasthaus, U

    1989-02-01

    Over 250 soil and root samples were collected from forest nurseries and regional research plots as well as from open-air and open-top chambers. The samples were examined for plant parasitic, mycophagous and microphagous nematode and for nematodes able to transmit plant viruses. The results allow conclusions to be drawn concerning nematode population dynamics and the composition of the various trophic groups as related to intensity of forest decline in each station and to some extent to the pH level of the soil. (orig./MG).

  12. Comparison of two navigation systems for CT-guided interventions under special consideration of the ergonomic properties of the used systems; Vergleich zweier Navigationshilfen fuer CT-gesteuerte Interventionen unter besonderer Beruecksichtigung der Nutzungseigenschaften der verwendeten Systeme

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schulz, T. [Inst. fuer Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Universitaetsklinikum Jena (Germany); Roettger, S. [Klinik fuer Nuklearmedizin, Medizinische Hochschule Hannover (Germany); Bahner-Heyne, E.J.; Kluge, G. [Inst. fuer Psychologie und Arbeitswissenschaft, FG Arbeits-, Ingenieur- und Organisationspsychologie, TU Berlin (Germany)

    2009-06-15

    Purpose: investigation of the influence of CT-based navigation systems on the success of an intervention, assessment of the advantages and disadvantages of the utilized systems, and evaluation of the ergonomic system properties. Materials and method: a simple guiding system PatPos Invent trademark and the computer-based navigation system PinPoint trademark were employed on two CT systems. In order to investigate the influence of the navigation aids on the success of the interventions, 96 prospective, randomized, and standardized punctures were performed on a specifically developed, rigid phantom. 16 examiners punctured 6 targets with 3 degrees of difficulty with the navigation aids. Results: irrespective of the experience of the examiner, both navigation systems guided the target with an equal degree of certainty. PinPoint significantly reduced the length of the examination time (12 - 25 min) as compared to PatPos Invent (20 - 40 min). The expectation conformity and comprehensibility of PatPos Invent were assessed significantly more positively than PinPoint with regard to the general handling of the system. In contrast, the assessment of the usability during preoperative setup favored PinPoint. The type of navigation system has no influence on the precision of the implementation of a puncture procedure. (orig.)

  13. Green house gas emissions in German agriculture. Sources and technical reduction capacities under special consideration of biogas; Treibhausgas-Emissionen in der deutschen Landwirtschaft. Herkunft und technische Minderungspotenziale unter besonderer Beruecksichtigung von Biogas

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wegener, Jens-Karl

    2006-12-15

    This monograph is concerned with different aspects of green house gas (GHG) emissions in agriculture. The first part summarizes the total amount of GHG emissions and analyses them regarding their composition. A differentiation is made between the emissions which are already linked to agriculture (source group agriculture: ''digestion'', ''manure-management'' and ''agricultural soils'') within the ''National Report on GHG Emissions'' and those which can be counted primarily in addition to agriculture (''energy'' and ''land use and land use change''). Depending on which database is used, agriculture is participating in emitting green house gases with 6.3% or 11.1% of total German GHG emissions in 2004. This means that agriculture is an important polluter. The development of GHG emissions in agriculture compared to the year 1990 is -18.5% for the source group agriculture. This means that the source group has reduced more emissions than the average (-17.5%) over all domains published within the National Report. Regarding the sources ''energy'' and ''land use and land use change'' in addition emission reduction is -16.4% in the same period and thus worse than the average. Moreover, realized emission reductions are predominantly based on structural changes, less on systematical measures. This fact raises the question how agriculture can make a contribution to the reduction of GHG emissions in future particularly with regard to higher aims in climate politics. For this reason the second part of the monograph identifies capacities for the reduction of GHG emissions by using available agricultural biomass for energetic purposes. Due to the heterogeneity of biomass and the variety of its possible products, a lot of technical processes concerning the conversion of biomass into energy exist in practice. Since all of them have different emission factors the derivation of realistic reduction capacities is a nontrivial problem. This work restricts the problem by combining existing biomass with those technologies which provide largest benefit concerning the reduction of GHG emissions. Thereby it is possible to evaluate the maximum contribution of GHG reductions from biomass usage in agriculture in Germany, which aggregates up to 50,341 Gg CO{sub 2}-equivalent. This means that 78.3% of the emissions from the source group agriculture in 2004 could be compensated if biomass was used within those technologies which produce the largest benefit. In this regards the subsidy of energy crops in biogas plants based on the ''Erneuerbare Energien Gesetz'' (renewable energy law) in Germany should be reviewed because there they do not produce the largest benefit. Energy crops should be applied to replace solid fuels instead. Since in practice several biogas plants are already using energy crops as input material without having an option for alternatives, the question raises how this fact can be improved for the future regarding climate protection. Therefore the third part of this monograph analyses the possible emission reductions of different technologies for converting biogas into energy. Objects of investigation are existing technologies like block heat and power plants or direct gas feeding into public gas distribution system as well as future technologies like the application of biogas in different types of fuel cells. Although direct gas feeding has a better ratio concerning the conversion of primary to secondary energy the GHG reduction capacity is much less compared to technologies of cogeneration. The reason for this is that the production of electricity has much more effect on GHG emissions than the production of heat. This is to be seen when comparing the emission factors of certain reference systems used in this part like condensing boilers running with natural gas (253 gCO{sub 2}/kWhheat), gas steam power plants (432 gCO{sub 2}/kWhel) and the average emissions factor of German power production (653 gCO{sub 2}/kWhel). The more electricity is produced by a conversion technology based on biogas, the higher is its GHG reduction capacity. Direct gas feeding is not the most efficient way of using biogas in matters of climate protection considering that only 13% of the natural gas in Germany is used for electric purposes and considering that replacing natural gas by biogas means that the part of fossil fuels with lowest emissions is replaced. Direct gas feeding is not even then the most efficient way of using biogas if there is a consumer at the other end of the public gas distribution system who theoretically uses the injected biogas for running cogeneration systems. The conditioning of biogas in order to feed public distribution combined with additional heat source for running the fermenter of the biogas plant is worse for efficiency. Considering ecological standpoints local heat and power production next to the fermenter is the most efficient way of using biogas in matters of climate protection. This can only be improved by using more efficient systems like fuel cells instead of existing block heat and power plants. (orig.)

  14. Control concepts for integration of alternative supply generation systems in local energy supply grids taking specially into account systems stability; Regelungstechnische Konzepte zur Integration alternativer Erzeugungsanlagen in lokale Energieversorgungsnetze unter besonderer Beruecksichtigung der Systemstabilitaet

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    La Seta, P.

    2007-03-26

    Local alternative power supply plants will play a decisive role in the development of future power supply systems. The specific advantage of the use of renewable primary energy resources for electricity and heat generation is that it lowers or eliminates fuel costs and CO{sub 2} emission costs. However, due to the high specific investment costs involved, the price of a kilowatt hour of electricity from renewable resources is still very high. For this reason power production from renewable resources still cannot fully compete with that from conventional resources. This study presents the draft of a complete control system for a doubly fed asynchronous motor which improves its dynamic and transient stability. This system is based on machine equations and consists of a number of control circuits which steer the machine's operating conditions according to external characteristics. The control strategy is to generate the maximum permissible power from the wind at any moment rather than achieve the optimal operating point for the entire network. One focus of this study was on ensuring the transient stability of doubly fed asynchronous motors. This was accomplished by means of a new method which is presented in this dissertation. The method consists in supporting the voltage at the intermediate circuit of the rotor rectifier by means of an external voltage source during and briefly after the short circuit. A test based on the stationary-torque-slip characteristic prior to the error and after its resolution shows that machine's stable area shrinks drastically during reduced stator voltage when the rotor windings are shorted with a crowbar as is commonly done today. The proposed method (supporting the intermediate circuit voltage) provides a sufficient stability reserve also when stator voltage is reduced. Simulations with ATP-EMTP were performed on a single wind power plant in a fixed-load 110 kV transmission network as well as in a stand-alone network with two synchronous generators and a wind power farm consisting of two wind turbines. The simulation results demonstrate the flexibility of the entire control system and the efficiency of the new stabilisation method. [German] Bei der Entwicklung zukuenftiger Elektroenergiesysteme werden lokale, alternative Energieerzeugungsanlagen eine entscheidende Rolle spielen. Die Nutzung von erneuerbaren Primaerenergiequellen fuer die Erzeugung elektrischer und thermischer Energie hat als spezifische Vorteile die Verringerung oder Beseitigung der Brennstoffkosten und der Kosten fuer die CO{sub 2}-Emission. Aufgrund hoher spezifischer Investitionskosten ist jedoch der Preis einer Kilowattstunde aus alternativer Erzeugung noch sehr hoch [41]. Deshalb ist die Erzeugung elektrischer Energie aus erneuerbaren Energiequellen im Vergleich zur Nutzung traditionellen Energiequellen noch nicht im vollen Umfang wettbewerbsfaehig, dies wird sich jedoch sehr bald aendern. In der vorliegenden Arbeit wurde dazu eine vollstaendige Regelung fuer eine doppelt gespeiste ASM entworfen, die eine Verbesserung der dynamischen und transienten Stabilitaet gewaehrleistet. Sie beruht auf den Maschinengleichungen und besteht aus verschiedenen Regelkreisen, die die Arbeitsbedingungen anhand externer Kenngroessen bestimmen. Dabei wird als optimale Regelstrategie die Erzeugung der jeweils maximal erlaubten Leistung aus dem Wind zu Grunde gelegt, nicht der optimale Arbeitspunkt des gesamten Netzes. Die Gewaehrleitung der transienten Stabilitaet der doppelt gespeisten ASM war ein Schwerpunkt dieser Arbeit. Es konnte ein neues Verfahren zur Verbesserung der transienten Stabilitaet entwickelt werden, dass in dieser Arbeit vorgestellt wurde [29]. Dieses besteht in der Stuetzung der Spannung am Zwischenkreis des Rotorumrichters waehrend und kurz nach dem Kurzschlusse durch eine am Zwischenkreis angeschlossene externe Spannungsquelle. Eine Untersuchung basierend auf der stationaeren Drehmoment-Schlupf-Kennlinie vor dem Fehlereintritt und nach der Fehlerklaerung zeigt, dass die Stabilitaetsflaeche der Maschine bei verringerter Statorspannung und bei Anwendung des heute ueblichen Kurzschliessens der Rotorwicklungen (Crowbar) drastisch verkleinert wird. Eine genuegend grosse Stabilitaetsreserve kann mit Hilfe der vorgeschlagenen Methode (Stuetzung der Zwischenkreisspannung) auch im Fall einer verringerter Statorspannung erreicht werden. Simulationen mit ATP-EMTP [12] einer einzelnen WKA an einem starren 110-kV-Netz sowie eines Inselnetzes mit zwei Synchrongeneratoren und einem aus zwei Windturbinen bestehenden Windpark wurden durchgefuehrt. Aus den Simulationsergebnissen sind die Flexibilitaet der gesamten Regelung und die Wirksamkeit der neuen Stabilisierungsmethode zu erkennen. (orig.)

  15. Cell proliferation in lichen planus of the buccal mucosa with special regard to a therapy with an aromatic retinoid (RO 10-9359). Proliferationsverhalten des oralen lichen planus unter besonderer Beruecksichtigung einer Therapie mit aromatischem Retinoid (RO 10-9359)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bauer, G.

    1982-01-01

    The proliferative activity of buccal mucosa epithelium in 16 patients suffering from oral lichen planus was studied by using (/sup 3/H)-thymidine labelling technique in vitro and histometric methods. Autoradiographic sections of two groups of lesions (12 with atrophic and 4 with acanthotic epithelium) were compared with the buccal mucosa of 19 healthy controls investigated in the same way. Determinations comprised separate and combined labelling indices of the basal and suprabasal progenitor compartment (LIsub(bas), LIsub(sbas), LIsub(total)) in relation to basal cells as well as to surface of the epithelium. The following results were obtained. The values of LIsub(total) per 100 basal cells were increased in both groups of lesions, whereby the relation of LIsub(bas):LIsub(sbas) shifted markedly to LIsub(bas), in particular in the atrophic lesions. When relating the total of labelled nuclei to surface length, however, an increase could be confirmed only in acanthotic lesions, whereas most atrophic lesions showed a decrease. This indicates an impaired capacity of the atrophic epithelium to maintain regenerative steady state. This imbalance could also be confirmed by counting the total of basal cells per surface length, which were significantly lowered in atrophic lesions as compared with acanthotic ones as well as normal mucosa. From the results it can be concluded that the renewal activity of the epithelium in atrophic lesions of lichen planus mucosae becomes virtually deficient, though determination of LIsub(total) referred to basal cells simulates a slight increase. Thus, for detecting intrinsic imbalances in the proliferative equilibrium of squamous epithelium, correlation of progenitor compartment labelling to external surface as the site of continuous cell loss is required.

  16. Dynamic testing of solar collectors under special consideration of the correction of the inclination angle and reduction of the test duration; Dynamische Pruefung von Sonnenkollektoren unter besonderer Beruecksichtigung der Einfallswinkelkorrektur und der Reduzierung der Pruefdauer

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Fischer, Stephan

    2011-07-01

    Solar thermal systems are gaining more and more market shares. At the beginning of the last decade only systems for swimming pool heating and domestic hot water heating were available on the market. Today the system variety includes additionally solar thermal systems for space heating, solar thermal cooling, process heat and solar thermal power plants. Independent of the purpose of the solar thermal system, it is always the collector that converts the solar irradiance into heat and is thus the most important component within a solar thermal system. The high number of applications results also in a large variety of different collector concepts. The differences between flat plate collectors, evacuated tubular collectors (with or without heat pipes). CPC collectors, parabolic trough collectors. Fresnel collectors and others is not limited to geometry and working principles but include as well the thermal performance, especially when the thermal behaviour under different angles of incidence and fractions of diffuse irradiance is taking into account. For the test of solar thermal collectors and for the optimisation of solar thermal systems a mathematical model is necessary to describe the thermal performance of the solar collector. Thus this thesis is dealing with the mathematic modelling and the experimental testing of solar thermal collectors. Based on already existing procedures a numerical model and a new procedure for the test of thermal collectors is introduced. The numerical model enables the description of the thermal behaviour for most collectors available on the market. The numerical model and the test procedure were developed paying special attention to the incidence angle modifier and the reduction of testing time. As basis for the general numerical model and the test procedure part one of the thesis describes and discusses the parameters needed to characterise the thermal performance of solar thermal collectors. It is shown that some of the influencing factors on the performance used up to now can be neglected. Depending on the collector type the incoming irradiance under a given angle of incidence as well as the diffuse irradiance show different impacts on the thermal performance of solar thermal collectors. This is taken into account by a new and general numerical model of the incidence angle modifier. The second part introduces a model based test procedure for solar thermal collectors. This test procedure and the numerical model described in part one enable the detailed description of the thermal performance of solar thermal collectors. The test procedures is applied to a flat plate collector, an evacuated tubular collector, a CPC collector and a parabolic through collector. By repeatedly testing the same collector and by conducting a detailed measurement uncertainty analysis it is shown that the procedure leads to reliable results. The third part introduces an additional numerical model, taking into account the heat transfer between the absorber and the collector fluid. Based on this numerical model a test and evaluation procedure is introduced that allows the use of measured data when the heat flux from absorber to fluid is reversed for evaluation. Using such data which can be gained e.g. during heat loss measurements without solar irradiance leads to a reduction of the test duration between 30 to 50% without a loss in accuracy. The procedure is demonstrated using a flat plate collector and an evacuated tubular collector. Finally the content and results of the thesis are summarised and rated. (orig.)

  17. Medical liability and patient law in Germany. Main features with particular focus on treatments in the field of interventional radiology; Arzthaftung und Patientenrechtegesetz in Deutschland. Die Grundzuege unter besonderer Beruecksichtigung von Behandlungen auf dem Gebiet der Interventionellen Radiologie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sommer, S.A.; Geissler, R. [Kapp and Geissler Lawyers, Stuttgart (Germany); Stampfl, U.; Radeleff, B.A.; Kauczor, H.U.; Sommer, Christof M. [Univ. Hospital Heidelberg (Germany). Clinic for Diagnostic and Interventional Radiology; Wolf, M.B. [German Cancer Research Center (DKFZ), Heidelberg (Germany). Radiology (E010); Richter, G.M. [Klinikum Stuttgart (Germany). Clinic for Diagnostic and Interventional Radiology; Pereira, P.L. [SLK Kliniken, Heilbronn (Germany). Radiology, Minimally-invasive Therapies and Nuclearmedicine

    2016-04-15

    On February 26th, 2013 the patient law became effective in Germany. Goal of the lawmakers was a most authoritative case law for liability of malpractice and to improve enforcement of the rights of the patients. The following article contains several examples detailing legal situation. By no means should these discourage those persons who treat patients. Rather should they be sensitized to to various aspects of this increasingly important field of law. To identify relevant sources according to judicial standard research was conducted including first- and second selection. Goal was the identification of jurisdiction, literature and other various analyses that all deal with liability of malpractice and patient law within the field of Interventional Radiology - with particular focus on transarterial chemoembolization of the liver and related procedures. In summary, 89 different sources were included and analyzed. The individual who treats a patient is liable for an error in treatment if it causes injury to life, the body or the patient's health. Independent of the error in treatment the individual providing medical care is liable for mistakes made in the context of obtaining informed consent. Prerequisite is the presence of an error made when obtaining informed consent and its causality for the patient's consent for the treatment. Without an effective consent the treatment is considered illegal whether it was free of treatment error or not. The new patient law does not cause material change of the German liability of malpractice law.

  18. Investigations on the bioavailability of traffic-related platinum group elements (PGE) to the aquatic fauna with special consideration being given to palladium; Untersuchungen zur Bioverfuegbarkeit Kfz-emittierter Platingruppenelemente (PGE) fuer die aquatische Fauna unter besonderer Beruecksichtigung von Palladium

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sures, B.; Thielen, F.; Zimmermann, S. [Karlsruhe Univ. (T.H.) (Germany). Zoologisches Inst.

    2002-07-01

    The uptake and accumulation of the traffic-related platinum group elements (PGE) Pt, Pd and Rh by the aquatic fauna was investigated. Zebra mussels, eels and barbels were maintained in water containing either road dust or ground catalytic converter material. Following the exposure, samples of fish liver and kidney, as well as the soft tissues of the mussels, were analysed. Our results revealed that all three catalytic noble metals were accumulated by aquatic organisms. The highest bioavailability was found for Pd, followed by Pt and Rh. The concentration factor of Pd for Dreissena polymorpha was 5 times higher compared with Pb and only 6 times lower than the essential element Cu. With regard to the increasing emission of Pd the level of this metal has to be monitored very carefully in the environment. (orig.) [German] Die Aufnahme und Anreicherung der Kfz-buertigen Platingruppenelemente (PGE) Pt, Pd und Rh durch aquatische Tiere wurde an Dreikantmuscheln, Aalen und Barben untersucht. Hierzu wurden die Testorganismen in Wasser mit Strassenstaub einer stark befahrenen Strasse oder mit zerriebenem Autokatalysatormaterial ueber mehrere Wochen exponiert und anschliessend Leber und Niere der Fische sowie das Weichgewebe der Muscheln analysiert. Im Rahmen dieser Studien konnte nachgewiesen werden, dass alle drei Edelmetalle durch Fische wie durch Muscheln aufgenommen und angereichert werden. Fuer Pd fand sich die hoechste Bioverfuegbarkeit, gefolgt von Pt und Rh. Das Ausmass der Aufnahme von Pd durch Dreissena polymorpha war ca. 5fach hoeher als von Pb und 6fach niedriger verglichen mit dem essenziellen Element Cu. In Anbetracht der steigenden Emission von Pd sollte ein Umweltmonitoring die Verbreitung von Pd in der Umwelt klaeren. (orig.)

  19. Kardiovaskuläres Risikofaktorenprofil und Herzinfarktrisiko nach dem PROCAM-Index bei Männern mittleren Alters unter besonderer Berücksichtigung der EKG-Veränderungen unter Belastungsbedingungen

    OpenAIRE

    Kirchhof, M.R. (Monika)

    2006-01-01

    An 1248 Soldaten, wurde das kardiovaskuläre Risikofaktorenprofil bestimmt und das Herzinfarktrisiko nach dem PROCAM-Index ermittelt. Häufigkeit der Risikofaktoren: BMI?25kg/m2: 68,8%, positive Familienanamnese für Herzinfarkt 13,4%, Zigarettenrauchen 17,9%, körperliche Inaktivität 4,9%, systolischer RR?140mmHg: 50,9%, diastolischer RR?90mmHg: 41,4%, Gesamtcholesterin?5,2 mmol/l: 59,7%, HDL-Cholesterin?1,2 mmol/l: 33,5%, Gesamtcholesterin/HDL-Cholesterin-Quotient?4: 52,3%, LDL-Cholesterin ?4,...

  20. Regulation management in the power industry. Results of an empirical analysis with particular consideration of institutional change; Regulierungsmanagement in der Energiewirtschaft. Ergebnisse einer empirischen Analyse unter besonderer Beruecksichtigung des institutionellen Wandels

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schuchardt, Lukas D.

    2012-11-01

    With the introduction of regulation by incentives in 2009, German grid operators were faced with a new challenge, i.e. economic efficiency instead of technical excellence became the determining factor on which decisions for actions were based. To these new requirements, grid operators reacted by introducing a central regulation management department. The book presents an empirical investigation of the tasks, organisational structure and goals of the new department and analyses the institutional changes in the structure of grid operating utilities.

  1. Optimisation of a truck diesel engine with a view to environmental pollution. Interstate research project. Final report; Optimierung eines mit Rapsoelmethylester betriebenen Nutzfahrzeug-Dieselmotors unter besonderer Beruecksichtigung der Umweltvertraeglichkeit. Laenderuebergreifendes Verbundforschungsvorhaben. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hattingen, U.; Adt, H.U. [Kaiserslautern Univ. (Germany). Arbeitsgruppe Verbrennungskraftmaschinen; Sauer, B.; Ruhl, C.; Huber, M. [Kaiserslautern Univ. (Germany). Lehrstuhl fuer Maschinenelemente und Getriebetechnik; Regitz, M.; Weber, B. [Kaiserslautern Univ. (Germany). Lehrstuhl fuer Organische Chemie; Bereswill, S. [Motoren-Werke Mannheim AG (Germany); Luther, R.; Acker, I. [Fuchs Mineraloelwerke GmbH, Eschweiler (Germany)

    1999-05-01

    Detailed rheological analyses of lubricants are carried out with a view to the temperature dependence of the viscosity functions. Two sliding bearings of similar design but made of different materials were tested on a test bench after lubrication with an oil of the SAE grade 10W-40 diluted with increasing concentrations of rapeseed oil methyl ester. The results were analyzed and compared with the bearings characteristics calculated according to DIN 31652. The measurements were found to be in good agreement with calculated values. [German] Im Rahmen dieses Projektes wurden zunaechst detaillierte rheologische Untersuchungen der Schmierstoffeigenschaften unter Beruecksichtigung der Schmieroelverduennung mit RME und DK vorgenommen und die Temperaturabhaengigkeit der jeweiligen Viskositaetsfunktion ermittelt. Auf einem geeigneten Gleitlagerpruefstand wurden zwei bezueglich der Motorenhauptlager geometrisch aehnliche Lager unterschiedlichen Werkstoffes untersucht. Die Schmierung erfolgte dabei mit einem Motorenoel der SAE-Klasse 10W-40, welches zuvor jeweils mit einem im Verlauf der Versuchsreihe ansteigenden Anteil an Rapsoelmethylester verduennt wurde. Die Messergebnisse wurden ausgewertet und den nach DIN 31652 berechneten Lagerkennzahlen gegenuebergestellt. Danach ergeben sich fuer die gemessenen Lagerkenngroessen qualitativ aehnliche Abhaengigkeiten von der Schmieroelverduennung wie berechnet. (orig.)

  2. Theoretical and experimental analysis of cyclic stresses in gas turbine rotor blades, taking thermal fatigue into account (low cycle fatigue). Theoretische und experimentelle Analyse der zyklischen Beanspruchung von Gasturbinenlaufschaufeln unter besonderer Beruecksichtigung der thermischen Ermuedung (low cycle fatigue)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hoelscher, R.

    1982-08-01

    The author is concerned with determining the life of highly stressed hot components of gas turbines. The main point of the experimental and theoretical investigations is the analysis of the cyclic stresses of an uncooled turbine rotor blade of an aircraft gas turbine ATAR 101. Apart from simulating cyclic load changes of turbine blades on a model test rig, models of service life predictions are prepared and tested. (HAG).

  3. Environmental standards for thermal solar collectors with particular regard to the selective coatings of the absorber surfaces. Final report; Umweltstandards fuer thermische Solarkollektoren unter besonderer Beruecksichtigung der selektiven Beschichtung ihrer Absorberoberflaechen. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Handke, Volker; Kamburow, Christian

    2008-07-15

    There are only out-dated research results on the environmental impact of solar thermal collectors which do not show the state of the art at the moment in this field. Particularly with regard to the long-term resistance and the ageing there are no current scientific findings. There are controversial findings on the different coating technologies with regard to their energy demand, optical performance, environmental impact and long-term resistance. The research project aims on the development of ambitious technical environmental standards to update the ''Marktanreizprogramm'' (market stimulating programme) in accordance with the European laws and regulations on grants and taking into account the technological and market development. The following methods were used: empirical market analysis with manufacturers interviews, investigation of the cumulated energy demand and EcoIndicator 99 values of different collectors, life cycle analysis of different coating technologies in accordance with ISO 14040-42 and examination of the resistance according to Task 10 of the IEA SHC. The following environmental standards are being proposed: the solar thermal generated heat quantity, compliance with the Task 10 resistance requirements, compliance with EN 12975-12977 and Solar Keymark respectively, compliance with RAL UZ 73 as well as a minimum return of 525 kWh/ m2/ year at a solar coverage ratio of more than 40%. To apply these environmental standards it is being proposed to divide the funding within the ''Marktanreizprogramm'' into a basic funding and a funding based on the performance of the collectors. Prerequisite for receiving the basic funding is the compliance with the environmental standards. The basic funding should be differentiated taking into account the different technologies and applications as well as the competitiveness. Furthermore the basic funding should be a precondition for receiving the performance funding. The performance funding should be paid in Euro per solar generated kWh. (orig.)

  4. Im Blickpunkt: Ältere alleinstehende Migrantinnen In Focus: Elderly Single Migrants

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Elke Olbermann

    2005-07-01

    Full Text Available In dem rezensierten Buch stellt die Autorin die Ergebnisse einer im Auftrag des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend durchgeführten Untersuchung zur Lebenssituation älterer alleinstehender Migrantinnen vor. Die Untersuchung liefert umfassende und differenzierte Einblicke in zentrale Lebensbereiche älterer alleinstehender Migrantinnen und verweist auf diesbezügliche sozial- und gesellschaftspolitische Handlungsbedarfe.The author in the reviewed book presents the results of a study of the personal circumstances of elderly single migrants commissioned by the Ministry for Family, Seniors, Women, and Youth. The study presents comprehensive and differentiated insight into central spheres of life of older single migrants and, with this in mind, points to sociopolitical and societal need for action.

  5. Allgemeine Pädagogik

    OpenAIRE

    Oelkers, Jürgen

    1997-01-01

    Der Autor sieht die Postmoderne - "ein weitgehender und historisch einmaliger Bruch in den pädagogischen Grundüberzeugungen, der mit der Preisgabe von Einheitsvorstellungen zu tun hat" - als "heilsamen Lernprozeß", der den Anspruch der 'Allgemeinen Pädagogik' "auf das richtige Maß bringt". Diese These erläutert er "auf dem Hintergrund jüngerer und älterer Diskussionen und Kontroversen über die 'Allgemeine Pädagogik'" in den fünf Abschnitten: 1. Erziehung und Emanzipation, 2. Auskühlung durch ...

  6. Entwicklung und Evaluation des Fragebogens PRISCUS-PAQ zur Erfassung der körperlichen Aktivität von Personen im Alter von 70 Jahren und älter

    OpenAIRE

    Trampisch, Ulrike Sonja

    2010-01-01

    Über das Aktivitätsverhalten der älteren Bevölkerung in Deutschland ist wenig bekannt. Um die Aktivität von älteren Erwachsener zu erfassen, fehlte bislang ein geeignetes Messinstrument. Das Ziel dieser Arbeit war, den Fragebogen PRISCUS-PAQ zur Erfassung der körperlichen Aktivität älterer Erwachsener zu entwickeln und zu evaluieren. PRISCUS-PAQ erfasst die körperliche Aktivität der vergangenen sieben Tage. Insgesamt zehn Fragen ermöglichen die Berechnung des PRISCUS-PAQ-Gesamtsco...

  7. Transgenerationale Wertevermittlung in der Familie

    DEFF Research Database (Denmark)

    Demuth, Carolin

    2013-01-01

    Der vorliegende Beitrag geht der Frage nach, inwiefern sich in den biografisch-narrativen Konstruktionen junger Erwachsener transgenerationale Aspekte der Identifizierung bzw. Abgrenzung zu den Wertevorstellungen der Ursprungsfamilie finden lassen. Besonderes Augenmerk liegt hierbei auf den Dimen...

  8. Vertical strategic minority participations as a subject of trust prohibitions in Europe. A legal-order spreading investigation with special consideration of the situation in the german electric power industry; Vertikale strategische Minderheitsbeteiligungen als Gegenstand der Kartellverbote in Europa. Eine rechtsordnungsuebergreifende Untersuchung unter besonderer Beruecksichtigung der Situation in der deutschen Energiewirtschaft

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lafrenz, U.

    2007-07-01

    In the scope of the acquisition of the gas company Ruhrgas AG by the power company E.ON AG in the year 2002, it became conscious to the publicity that participations of minorities have an impact on the German electric power industry. Due to the negative consequences of this acquisition, the Federal Office of Fair Trading and the Commission of Monopoly pronounced itself against this corporate merger. Under this aspect, the author of the contribution under consideration reports on an investigation how the trade-distorting consequences of vertical strategic participations of minorities could be controlled. First of all, the author describes the practical occurrence, the typical layout and the current evaluation of the merger directive of vertical strategic participations. Then, the current applications of trust prohibitions according to the acquisition of corporate interests are described. The author tries to get an answer to the question whether vertical participations fulfil the facts of trust prohibitions. This investigation has shown that the acquisition of participations of minorities off ends against trust prohibitions. In contrast to the past, the acquisition of such participations is to be examined not only on the basis of the regulations of fusion control but also according to the standards of trust prohibitions. Altogether nineteen thesis are named according to the subsequent aspect: (a) practical occurrence of vertical strategic participations of minorities; (b) competitional consequences of participations; (c) existence of an agreement or harmonized behaviour as well as a relationship between agreement and restraint of competition; (d) limits of the applicability of trust prohibitions.

  9. Development and application of a NaNiCl{sub 2}-battery for industrial trucks regarding the requirements cycle life, safety and reliability. Final report; Entwicklung und Erprobung einer NaNiCl{sub 2}-Batterie fuer Flurfoerderzeuge unter besonderer Beruecksichtigung der Aspekte Lebensdauer, Sicherheit und Zuverlaessigkeit. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Boehm, H.; Beyermann, G.; Bulling, M.

    1996-07-01

    Two NaNiCl{sub 2}-battery types including the battery controller and peripheral equipment have been developed for the application in fork lift trucks and driverless transportation. The batteries have been tested and evaluated on bench testing as well as in fork lift trucks and driverless trucks in practical application. The field tests have been performed by the subcontractors Still, Mercedes-Benz and Indumat. All test results have shown that the NaNiCl{sub 2}-battery (ZEBRA-battery) is well suited for the application in industrial traction. A series development together with a cost reduction programme have to be performed ahead of the introduction of the ZEBRA-battery into the market for industrial traction batteries. (orig.) [Deutsch] Im Rahmen des Vorhabens wurden zwei NaNiCl{sub 2}-Batterietypen, eine fuer die Anwendung in Gabelstaplern, die andere fuer den Einsatz in fahrerlosen Transportsystemen (FTS), einschliesslich des Batteriesteuergeraetes und der Batterieperipherie entwickelt. Die Batterien wurden auf Teststaenden im Labor sowie in Gabelstaplern und FTS unter Praxisbedingungen erprobt. Der praktische Einsatz erfolgte bei den Unterauftragnehmern Still, Mercedes-Benz und Indumat. Die Ergebnisse haben gezeigt, dass die NaNiCl{sub 2}-Batterie (ZEBRA-Batterie) fuer die Anwendung in Gabelstaplern und FTS geeignet ist. Insbesondere wurde nachgewiesen, dass die NaNiCl{sub 2}-Batterie im Gegensatz zu anderen Batteriesystemen einen Zweischichtbetrieb von Gabelstaplern ohne Batteriewechsel ermoeglicht. Vor Einfuehrung der ZEBRA-Batterie in den Flurfoerdermarkt muss die Serienentwicklung bei gleichzeitiger Senkung der Herstellkosten durchgefuehrt werden. (orig.)

  10. ''Transportare necesse est''. Reflections on attempts to prohibit the transport of radioactive material in Germany with special consideration of the Bremen Port Operation Act; ''Transportare necesse est''. Zu den Versuchen in Deutschland, den Transport radioaktiver Stoffe zu unterbinden unter besonderer Beruecksichtigung des bremischen Hafenbetriebsgesetzes

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Feldmann, U. [Wirtschaftsverband Kernbrennstoff-Kreislauf und Kerntechnik e.V., Berlin (Germany)

    2016-07-01

    Irrespective of the fact that about 95% of all nuclear transports are not related to the nuclear fuel cycle but are needed among others in medicine, research, agriculture, non-destructive testing of material and in the non-nuclear industry the number of protests against transports of all sorts of radioactive material have increased, especially the attempts to prohibit nuclear transports or - e.g. by delay - to hamper them. Such attempts come from citizens' initiatives as well as out of the political area. However, prohibition of nuclear transports can also be prescribed by law. A striking example for such a prohibition is the ban of loading and unloading of nuclear fuel in the ports of Bremen which was inserted in the Bremen Port Operation Act in 2012. Because of the unconstitutionality of this ban (Breach of exclusive federal competence and breach of loyalty to the federal state) but also because of the ban setting a precedent it was indispensable to take action before court against the ban. Several actions were brought to the administration court of Bremen in 2013 by three companies being active in the nuclear fuel cycle. The aim of the actions is to get a decision by the Federal Constitutional Court attesting the unconstitutionality of paragraph 2 subpara 3 of Bremens Port Operation Act.

  11. The history of energy industry law in Germany. With particular emphasis on the development of the Energy Act (EnWG) and current proposals for reform under discussion; Zur Entwicklung des Energierechts in Deutschland. Unter besonderer Beruecksichtigung des Energiewirtschaftsgesetzes und der aktuellen Reformdiskussion

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Smeddinck, U.

    1995-11-01

    The paper describes the history and development of the regulatory framework governing the energy industry and the reasons why this legislation has been creating an organisational framework of the power industry in Germany with some strikingly peculiar features. The core structure and the essential aspects of the Energy Act (EnWG) are discussed in detail, followed by a survey of relevant cartel laws and the regime of franchise agreements and franchise duties. The amendments made in response to the oil crisis in the early seventies are mentioned, and current trends and proposals for reform are outlined. The Annex contains material illustrating a number of significant developments and issues in the history of the energy industry law, with brief explanations. The bibliography also lists publications of interest to readers wishing to get more insight into ongoing debates about problems posed by energy industry law, and proposed reforms. [Deutsch] Der Beitrag zeichnet die Entstehung und Veraenderung des rechtlichen Ordnungsrahmens nach, der fuer die derzeitige eigentuemliche Organisation der deutschen Elektrizitaetswirtschaft verantwortlich ist. Im Mittelpunkt steht das EnWG mit seinem Grundmuster. Darueberhinaus werden die einschlaegigen kartellrechtlichen Vorschriften und das Konzessionsabgabenrecht vorgestellt. Weiter wird die Reaktion des Gesetzgebers auf die dramatische Oelkrise zu Beginn der siebziger Jahre deutlich. Schliesslich wird der gegenwaertige Stand der Novellierungsbemuehungen skizziert. Die im Anhang enthaltenen Materialien veranschaulichen einige markante Punkte der energierechtlichen Entwicklung. Sie sind jeweils mit einer kurzen Erlaeuterung versehen. Das Literaturverzeichnis enthaelt auch Veroeffentlichungen zur aktuellen Diskussion, die dem interessierten Leser den vertieften Einstieg in dieses Problemfeld moeglich machen.

  12. Development of an analysis method for determining chlorinated hydrocarbons in marine sediments and suspended matter giving particular consideration to supercritical fluid extraction; Entwicklung eines Analysenverfahrens zur Bestimmung von chlorierten Kohlenwasserstoffen in marinen Sedimenten und Schwebstoffen unter besonderer Beruecksichtigung der ueberkritischen Fluidextraktion

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sterzenbach, D.

    1997-11-01

    The purpose of the present study was to develop an analysis method for chlorinate hydrocarbons in marine environments using supercritical fluid extraction (SFE) instead of conventional approaches. In order to apply this extraction method the available SFE device had to be extended and all the individual steps of the analysis method had to be optimised and adapted. As chlorinated hydrocarbons only occur at very low concentrations in marine environments (ppm to ppt range) the analysis method had to be extremely sensitive. High sensitivity, in town, is generally associated with a high susceptibility of an analysis method to faults through contamination or losses. This meant that the entire method and all its individual steps had to scrutinised for such weak points and improved where necessary. A method for sampling suspended matter in marine environments had to be developed which permits efficient separation of the smallest possible particles from seawater. The designated purpose of the developed analysis method is to deal with topical aspects of marine chemistry relating to sources, transport, distribution, and the fate of chlorinated hydrocarbons in marine environments. (orig.) [Deutsch] Ziel der vorliegenden Arbeit ist, ein Analysenverfahren fuer chlorierte Kohlenwasserstoffe in der marinen Umwelt zu entwickeln. Dabei soll die ueberkritische Fluidextraktion (SFE) anstelle herkoemmlicher Verfahren eingesetzt werden. Fuer die Anwendung dieser Extraktionsmethode ist es erforderlich, das zur Verfuegung stehende SFE-Geraet zu erweitern und saemtliche Teilschritte des Analysenverfahrens zu optimieren und auf diese Methode abzustimmen. Der Umstand, dass die chlorierten Kohlenwasserstoffe nur in sehr geringen Konzentrationen in der marinen Umwelt vorkommen (ppm- bis ppt-Bereich), erfordert eine sehr hohe Empfindlichkeit des Analysenverfahrens. Eine hohe Empfindlichkeit bedingt eine grosse Stoeranfaelligkeit des Analysenverfahrens durch Kontaminationen oder Verluste. Aus diesem Grund soll das gesamte Verfahren und dessen Einzelschritte unter diesem Gesichtspunkt ueberprueft und gegebenenfalls verbessert werden. Fuer die Probennahme von marinen Schwebstoffen soll ein Verfahren erarbeitet werden, das eine effiziente Abtrennung moeglichst kleiner suspendierter Partikel aus Seewasser ermoeglicht. Mit dem entwickelten Analysenverfahren sollen aktuelle Aspekte der Meereschemie zu Quellen, Transport, Verteilung und Verbleib von chlorierten Kohlenwasserstoffen in der marinen Umwelt behandelt werden. (orig.)

  13. Perspectives of energy supply. Possibilities for restructuring the energy supply of Baden-Wuerttemberg with special regard to power supply. Materials volume 9. Economic and ecological aspects of energy consumption. Perspektiven der Energieversorgung. Moeglichkeiten der Umstrukturierung der Energieversorgung Baden-Wuerttembergs unter besonderer Beruecksichtigung der Stromversorgung. Materialienband 9. Wirtschaftliche und oekologische Aspekte der Energienutzung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Voss, A; Fiedler, F; Luhmann, H J

    1987-01-01

    The accident of Chernobyl certainly is a good reason to make once more a critical and very thorough review of the part nuclear energy will play in future in the supply of energy. The government of the Land Baden-Wuerttemberg commissioned an expert opinion in the summer of 1986 with the following intentions: To make a comprehensive analysis of ways technically feasible to safeguard the energy supply of Baden-Wuerttemberg in the long term, evaluate these as to their ecological, economic, and social repercussions, and to investigate in particular whether, to what extent and by what steps nuclear energy use can be made superfluous and what consequences this will entail. Building on the current state of knowledge, the expert opinion is to provide the basic data for weighing the benefits and risks of different technically feasible forms that the energy supply of Baden-Wuerttemberg may take in future. This publication presents the results of more than a year's intensive research work. This volume contains the complete scientific data of the sub-project 'Scenario of Energy Consumption and Energy Supply in Baden-Wuerttemberg'. The summarizing final report indicates the position of this sub-project within the overall problem.

  14. Perspectives of energy supply. Possibilities for restructuring the energy supply of Baden-Wuerttemberg with special regard to power supply. Materials volume 6. Nuclear power. Pt. 2. Perspektiven der Energieversorgung. Moeglichkeiten der Umstrukturierung der Energieversorgung Baden-Wuerttembergs unter besonderer Beruecksichtigung der Stromversorgung. Materialienband 6. Kernenergie. T. 2

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Voss, A; Schatz, A; Herold, H

    1987-01-01

    The accident of Chernobyl certainly is a good reason to make once more a critical and very thorough review of the part nuclear energy will play in future in the supply of energy. The government of the Land Baden-Wuerttemberg commissioned an expert opinion in the summer of 1986 with the following intentions: To make a comprehensive analysis of ways technically feasible to safeguard the energy supply of Baden-Wuerttemberg in the long term, evaluate these as to their ecological, economic, and social repercussions, and to investigate in particular whether, to what extent and by what steps nuclear energy use can be made superfluous and what consequences this will entail. Building on the current state of knowledge, the expert opinion is to provide the basic data for weighing the benefits and risks of different technically feasible forms that the energy supply of Baden-Wuerttemberg may take in future. This publication presents the results of more than a year's intensive research work. This volume contains the complete scientific data of the sub-project 'Nuclear Power'. The summarizing final report indicates the position of this sub-project within the overall problem.

  15. Utilizing of black water from vacuum toilets in the biogas production. Aspects for the integration into a construction project under special consideration of co-substrates; Schwarzwasser von Vakuumtoiletten zur Biogaserzeugung. Aspekte zur Integration in ein Bauprojekt unter besonderer Beruecksichtigung von Co-Substraten

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Koerner, Ina; Hertel, Saskia; Deegener, Stefan; Boltz, Kirstin [Technische Univ. Hamburg-Harburg (Germany). Gruppe Biokonversion und Emissionsminderung

    2013-10-01

    In the Hamburg Jenfelder Au district, a residential area is currently being developed for 1,800 inhabitants. The buildings will be connected to an innovative system for the separate collection of grey water, rain water, and also of black water via vacuum toilets. An anaerobic fermentation plant will provide the district with electricity and heat via gas turbines. The daily black water quantity in Jenfelder Au will amount to approximately 12 m{sup 3}. It will provide only a trickle of the biogas needed to run the gas turbines. Therefore, high-caloric co-substrates are required. In an inventory, the theoretical regional potential of secondary and tertiary bioresources which could be used as co-substrates was determined. Enough greasy water from Hamburg and surrounding would be available on short term by redirection from another anaerobic fermentation plant. More sustainable would be the application of unused lawn cuttings. Enough lawn cuttings are probably available within a radius of five kilometers. Fresh or silage lawn cuttings need to be prepared in order to be mixable with the black water. The available options are the production of a juice through pressing, or of a suspension through wet grinding. Black water and co-substrates were characterized with regards to parameters necessary for the planning of the anaerobic fermentation plant. Continuous fermentation tests were first carried out with greasy water. Scenarios were developed with regard to suitable mixtures. (orig.)

  16. Sustainable land use and renewable materials. Options for sustainable land use and resource protection strategies considering in particular a sustainable supply with renewable raw materials; Nachhaltige Flaechennutzung und nachwachsende Rohstoffe. Optionen einer nachhaltigen Flaechennutzung und Ressourcenschutzstrategien unter besonderer Beruecksichtigung der nachhaltigen Versorgung mit nachwachsenden Rohstoffen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bringezu, Stefan; Schuetz, Helmut; Schepelmann, Philipp [Wuppertal Inst. fuer Klima, Umwelt, Energie (DE). Forschungsgruppe 3: Stoffstroeme und Ressourcenmanagement] (and others)

    2009-10-15

    This report highlights perspectives and options for action in order to promote sustainable land use considering resource of protection and supply with renewable raw materials. Land use within Germany is described as well as the global land use Germany based on its domestic consumption of products from agriculture and forestry. In terms of sustainable development, a long-lasting environmentally sound land use must be enabled which supports the required supply of renewable raw materials for energetic and non-energetic use while not endangering the future food supply of the growing world population. The Wuppertal Institute for Climate, Environment and Energy (WI), together with the Fraunhofer Institute for Environmental, Safety and Energy Technology (UMSICHT) in Oberhausen and the Institute for Energy and Environmental Research Heidelberg (IFEU), have for the first time with this study performed a comprehensive global land use balance for the consumption of food and non-food biomass in Germany, and have calculated in particular those greenhouse gas emissions which result from land use changes. In order not to endanger the climate and resource policy targets of the German government corrective measures for the implementation of policy targets for biomass use are needed. Existing targets for envisaged, enacted and promoted use of energy plants and biofuels should be reviewed. Existing legal biofuel quotas should by no means be increased. Furthermore, the national biofuels target for 2020 of a 12- 15% biofuels share of fuel consumption should be withdrawn, especially as this would send a clear international message. Such a target in the future would only be justifiable if the total amount of fuel consumed would decrease drastically (i.e. by more than half) as compared with today. Thereby the respective amount of biofuels required in the future would also decrease. The bonus for renewable raw materials of the Renewable Energy Sources Act (EEG) should be critically reviewed and the premium for energy plants should be abandoned. The increasing cultivation of energy plants, in particular for biodiesel, especially contributes to global expansion of the cultivation area, and thereby to biodiversity losses and additional GHG emissions through land clearing. In contrast, the energetic use of organic wastes and residues is in general worthwhile from an ecological point of view and should be further promoted. (orig.)

  17. Community legal borderlines for nationally arranged restraints of competition. Presented with the help of decisions of the European Court of Justice with special consideration of price regulations in energy law; Gemeinschaftsrechtliche Grenzen fuer staatlich veranlasste Wettbewerbsbeschraenkungen. Dargestellt anhand von Entscheidungen des EuGH unter besonderer Beruecksichtigung von Preisregelungen im Energierecht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Klasse, M.

    2006-07-01

    In the contribution under consideration, the author reports on the limits which are set by anti-competitive interventions of the member states of the European Community into the market. Following the introduction and the formulation of the problem, the contribution consists of the following chapters: (a) The limits of the nationally arranged restraints of competition in the jurisdiction of the European Court of Justice; (b) Limits of nationally arranged restraints of competition from factual norms of the European Community contract; (c) Commitment of the member states of the European Community to the free competition due to general fundamentals of the Community law; (d) Exceptions of the prohibition nationally arranged restraints of competitions; (e) Application of the competitional obligation from paragraph 10 section 2 of the European Community Contract.

  18. Factors of influence on body lead and cadmium levels in regions of Saxony Anhalt with different pollution levels, with special consideration to heavy metal uptake via household dust; Einflussfaktoren auf die innere Blei- und Cadmiumbelastung in unterschiedlich belasteten Regionen Sachsen-Anhalts unter besonderer Beruecksichtigung der Schwermetallaufnahme ueber den Hausstaub

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Meyer, I.

    2002-07-01

    The present study is based on data from an environmental medicine study aimed at identifying possible health impairments in the population of Hettstedt, a metallurgical industry site, as compared with those of the industrial region of Bitterfeld and Zerbst as control region. The present study was designed as a six-year longitudinal study and based on three regional cross-sectional studies performed in school years 1992/93, 1995/96 and 1998/99. In all three of these surveys the study population was recruited from children just entering school (5 to 7 years), 3rd form (8 to 10 years) and 6th form school children. The study population of the first survey also included women aged 50 to 59. The goal of the present study was to identify predictors of lead and cadmium deposition in households of children from Hettstedt and women from Hettstedt, Bitterfeld and Zerbst. Furthermore, the extent to which body lead and cadmium levels are influenced by the deposition of these heavy metals in household dust and the possibility of a change in children's lead and cadmium body levels between 1992/93 and 1998/99 were explored. Body lead levels were measured in terms of blood lead levels, which reflect the exposure over the past few weeks. The most significant determinants of lead deposition in household dust was the proximity of the home to the metallurgical plants and factors reflecting the deposition of lead-containing dust in the home. Likewise, the main determinants of body lead levels were the proximity of the home to emitters and, in the case of children, the lead content of household dust associated with this and the whirling up of dust by pets. Boys were found to have markedly higher levels than girls. Whereas drinking lead-containing water and being in the garden had no demonstrable effect on body lead levels in children, in women these factors were found to play a significant role, along with smoking and the release of lead from the bones after the menopause. Body lead levels in children decreased markedly in the time from 1992/93 to 1998/99. Cadmium is largely deposited in the kidneys and liver. Urine cadmium levels reflect the cumulative life-long exposure to cadmium. Cadmium deposition in household dust was likewise found to be governed largely by the proximity of the home to the relevant emitters as well as by the cadmium input rate into the home. The degree of cadmium deposition was reflected by the children's body cadmium levels. Older children showed higher cadmium levels than younger ones. Urine cadmium levels in children decreased markedly in the time from 1992/93 to 1998/99. In women the only significant determinant of body cadmium levels was whether or not they lived in the heavily cadmium polluted Hettstedt region. There were only a few cases in which examined children from the Hettstedt region showed a transgression of the values recommended by ''Human Biomonitoring'' Commission of the German Federal Environmental Office. [German] Die vorliegende Arbeit basiert auf Daten einer umweltmedizinischen Untersuchung, die zum Ziel hatte, moegliche gesundheitliche Beeintraechtigungen der Bevoelkerung in dem Huettenstandort Hettstedt im Vergleich zu der Industrieregion Bitterfeld und dem Kontrollgebiet Zerbst zu ermitteln. Diese Studie wurde als Laengsschnittsstudie ueber sechs Jahre konzipiert, aufbauend auf drei regionalen Querschnittsuntersuchungen, die in den Schuljahren 1992/93, 1995/96 und 1998/99 durchgefuehrt wurden. Als Studienpopulation wurden in allen drei Surveys Einschulungskinder (5-7 Jahre) sowie Kinder der 3. (8-10 Jahre) und 6. Klassen (11-14 Jahre) ausgewaehlt sowie im 1. Survey zusaetzlich Frauen im Alter von 50-59 Jahren. Ziel dieser Arbeit war es, die Praediktoren des Blei- bzw. Cadmiumniederschlags in den Haushalten von Kindern aus Hettstedt und von Frauen aus Hettstedt, Bitterfeld und Zerbst zu bestimmen. Ausserdem wurde untersucht, in welchem Masse die innere Belastung durch den Blei- bzw. Cadmiumniederschlag im Hausstaub beeinflusst wird und ueberprueft, ob es eine zeitliche Veraenderung der inneren Belastung bei Kindern von 1992/93 nach 1998/99 gab. Zum Nachweis einer korporalen Belastung wurde in dieser Arbeit die Blutbleikonzentration verwendet. Der Bleiniederschlag im Hausstaub wurde am staerksten von der Wohnnaehe zu den Huetten beeinflusst und von Faktoren, die den Eintrag von bleihaltigem Staub in die Wohnung reflektieren. Auch auf die innere Belastung mit Blei wirkten sich v.a. das Wohnen in Emittentennaehe und bei Kindern zusaetzlich die damit verbundene Belastung des Hausstaubes sowie eine Staubaufwirbelung durch Haustiere aus. Des weiteren hatten Jungen deutlich erhoehte Werte. Waehrend bei Kindern Blei im Trinkwasser und eine Gartennutzung keinen nachweisbaren Effekt auf die innere Belastung hatten, spielten diese Faktoren sowie das Rauchen und die Freisetzung von Blei aus den Knochen nach der Menopause bei Frauen eine wichtige Rolle. Die innere Belastung mit Blei nahm bei Kindern zwischen 1992/93 und 1998/99 deutlich ab. Cadmium wird v.a. in der Niere und Leber gespeichert. Die Cadmiumkonzentration im Urin spiegelt die kumulative, lebenslange Exposition wider. Auch der Cadmiumniederschlag im Hausstaub wurde massgeblich durch das Wohnen in den belasteten Wohngebieten und durch den Eintrag von Cadmium in die Wohnung bestimmt. Die Hoehe des Cadmiumniederschlags spiegelte sich in der korporale Belastung der Kinder wider. Aeltere Kinder wiesen eine erhoehte innere Cadmiumbelastung auf. Die Cadmiumkonzentration im Urin nahm bei Kindern aus Hettstedt von 1992/93 nach 1998/99 deutlich ab. Bei Frauen erwies sich nur das Wohnen in der Belastungsregion Hettstedt als signifikanter Einflussfaktor auf die innere Belastung. Bei den untersuchten Kindern der Region Hettstedt kam es nur in wenigen Faellen zu einer Ueberschreitung der von der Kommission fuer ''Human-Biomonitoring'' des Umweltbundesamtes empfohlenen Werte. (orig.)

  19. Arthroplasty of the rheumatoid hand. Pre- and postoperative imaging with special consideration of biomechanical and pathobiomechanical aspects and its radiological evaluation; Arthroplastik der rheumatischen Hand. Prae- und postoperative Bildgebung mit besonderer Beruecksichtigung der Biomechanik und Pathobiomechanik und ihrer Evaluation am Roentgenbild

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sommer, O.J. [Krankenhaus Hietzing mit Neurologischem Zentrum Rosenhuegel, Zentralroentgeninstitut mit Schnittbildzentrum, Wien (Austria); Sekyra, K. [Medizinische Universitaet Innsbruck/Oesterreich, Klinik fuer Orthopaedie (Austria)

    2006-09-15

    Radiology plays a key role when the indications for arthroplasties of the hand and finger joints are determined and for the postoperative follow-up. On the one hand, the degree of inflammatory changes in all affected compartments is to be evaluated and graded; on the other hand, conventional radiograms allow for a first assessment of possible joint instability and impaired biomechanics. Both aspects influence the choice of the proper surgical therapeutic strategy. Osteolysis, deformity, fracture, prosthesis loosening or failure, heterotopic ossification, and foreign body-associated formation of granulation tissue are complications which can be detected on follow-up radiographs early on. (orig.) [German] Bei der Indikationsstellung und Verlaufskontrolle von Arthroplastien der Hand kommt der Radiologie eine wesentliche Rolle zu. Einerseits ist das Ausmass der entzuendlichen Veraenderungen in allen Kompartimenten umfassend zu beurteilen und graduieren, andererseits lassen sich bereits im konventionellen Roentgenbild Rueckschluesse auf etwaige Instabilitaet oder gestoerte Biomechanik ziehen. Beide Aussagen wirken sich auf die operative Therapieentscheidung massgeblich aus. Osteolyse, Deformitaet, Fraktur, Implantatlockerung oder -versagen, heterotope Knochenneubildung und fremdkoerperassoziierte Granulationsgewebebildung sind Komplikationen, die in den postoperativen Verlaufskontrollen fruehzeitig erfasst werden koennen. (orig.)

  20. Thermal-hydraulic calculation methods for transients and accidents of the reactor cooling system under special consideration of multi-dimensional flows (ATHLET, FLUBOX, CFX). Final report; Thermohydraulische Rechenmethoden zu Transienten und Stoerfaellen im Reaktorkuehlkreislauf unter besonderer Beruecksichtigung mehrdimensionaler Stroemungen (ATHLET, FLUBOX, CFX). Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Glaeser, H.; Graf, U.; Herb, J.; and others

    2012-02-15

    The project RS1184 „Thermal-hydraulic Calculation Methods for Transients and Accidents of the Reactor Cooling System Under Special Consideration of Multi-Dimensional Flows (ATHLET, FLUBOX, CFX)'' consists of four work packages: 1. Further development of the computer code ATHLET 2. Termination of FLUBOX development and development of an ATHLET-internal 3D module 3. Coupling of ATHLET and CFD code ANSYS CFX as well as CFX model development to simulate three-dimensional flows in the reactor coolant system 4. Prediction capability of computer code ATHLET. One of the superior objectives of the project is to improve the prediction capability of the thermal-hydraulic system code ATHLET, including the simulation of multi-dimensional flow in the reactor vessel. The constitutive equations in ATHLET, especially the momentum equations in ATHLET, are written in one-dimensional form. It was planned to develop the 2D/3D module FLUBOX further and couple it with ATHLET. Due to reasons given in chapter 3, the FLUBOX development was terminated. Instead, the decision was made to develop a fast running internal ATHLET-module. The 2D/3D equations for ATHLET have been derived and were implemented. That strategy allows using all ATHLET models and the ATHLET code structure. An additional advantage is that different numerical schemes of different codes, and consequently a loss of efficiency, will be avoided. A second possibility is the coupling of ATHLET with the CFD code ANSYS CFX. Such a coupled code system will be used in those cases when a part of the simulation area is needed to be calculated with high resolution. Such a detailed modelling cannot be provided by ATHLET-3D. A complete representation of the cooling system by a CFD code cannot be performed due to calculation time. In order to calculate the complete system behavior still with ATHLET, that part to be investigated in more detail, will be replaced by a CFX model. Several new models and improvements of existing models have been developed in the frame of further development of ATHLET. The descriptions of these models are provided in the report. The commercial CFX code solves the three-dimensional conservation equations for mass, momentum and energy. The most important physical models in a CFD code for reactor safety applications are the turbulence and multi-phase models. In order to calculate the turbulent transport terms in the averaged conservation equations for momentum and energy, many turbulence models are available. The variety of physical models, to be selected by the code user, range from turbulent one-phase flows up to two-phase flows and mass and heat transfer at the interface. Within this project, available turbulence and two-phase models in ANSYS CFX suitable for reactor-typical transients and detached flows combined with heat transfer were validated and adjusted. If necessary, new models were implemented and tested. The method for uncertainty evaluation of computer code results proposed by GRS is used in many countries and organisations in the meantime. The method is also applied in many licensing cases of nuclear plants. Some extensions of the method were investigated and are proposed. These address two problem areas: 1. Treatment of epistemic and aleatory uncertainties 2. Uncertainty and sensitivity analysis under special consideration of dependences between uncertain input parameters. In the frame of the international OECD/CSNI programme ''Safety Margin Application and Assessment (SM2A)'', GRS performed uncertainty and sensitivity analyses of the results of the thermal-hydraulic computer code ATHLET. The investigated scenario was a steam line break of the pressurized water reactor Zion in USA. The effect of variations of uncertain input parameters on the maximum cladding temperature is significant for the identified relevant event sequences. That result demonstrates the importance of uncertainty analyses.

  1. Solar reactors for freshwater treatment in developing countries with high radiation intensity, with particular regard to part-project No. 1: Microbiology, process conception. Final report; Solarreaktoren fuer die Trinkwasseraufbereitung in Entwicklungslaendern mit hoher Sonnenstrahlungsintensitaet unter besonderer Beruecksichtigung von Teilprojekt 1: Mikrobiologie, Verfahrenskonzeption. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Watzke, E.; Roth, M.; Hoffmeier, C.

    2000-07-01

    Simple and low-cost systems for freshwater disinfestation for developing countries with high solar radiation intensity were investigated for the purpose of providing freshwater of better microbiological quality to a wider population in order to prevent infectious diseases, especially diarrhoea diseases. The bactericidic effects of short-wave and long-wave solar radiation of the UV and NIR range in combination with heat were investigated. Special glasses with high UV-permeability were developed and tested for their applicability as tube materials in freshwater disinfestation systems. the systems were designed and constructed with a view to utilising the synergistic effects of UV and thermal radiation. For higher efficacy, the water is kept in an insulated tank at elevated temperature for several hours. Further, special-purpose glass vessels with high UV permeability were developed for disinfestation. In a follow-up project, long-term tests will be carried out in practical conditions in developing countries. [German] Das Ziel der Verbundforschung bestand in der Entwicklung einfacher, kostenguenstiger Anlagen und Vorrichtungen zur Trinkwasserentkeimung in Entwicklungslaendern mit hoher Sonnenstrahlungsintensitaet. Es soll damit ein Beitrag zur Bereitstellung von Trinkwasser mit wesentlich verbesserter mikrobiologischer Qualitaet fuer breite Bevoelkerungsschichten geleistet werden, um Infektionskrankheiten, insbesondere Diarrhoeerkrankungen zurueckzudraengen. Die bakterizide Wirkung der kurz- und langwelligen Sonnenstrahlung im UV- bzw. NIR-Bereich in Kombination mit Waermeeinwirkungen wurde untersucht. Spezielle hoch UV-durchlaessige Glaeser wurden entwickelt und ihre Eignung fuer einen Einsatz in Trinkwasserentkeimungsanlagen (TWEA) getestet. Mit hoch UV-druchlaessigen Rohren aus Spezialglaesern ausgeruestete TWEA wurden konstruiert und gebaut, mit denen der synergistische Effekt von UV- und Waermestrahlung der Sonne zur Trinkwasserdesinfektion genutzt wird. Zur Erhoehung der Bakterienabtoetungsraten wird die erhoehte Temperatur des behandelten Wassers in einem isolierten Sammelbehaelter ueber mehrere Stunden gehalten. Ausserdem wurden Trinkwasserentkeimungsgefaesse (TWEG) aus hoch UV-durchlaessigem Glas entwickelt, die ebenfalls zur Trinkwasserdesinfektion verwendet werden koennen. In einem Folgeprojekt werden mit den TWEA Langzeittests unter praxisrelevanten Anwendungsbedingungen in Entwicklungslaendern durchgefuehrt. (orig.)

  2. Contributions to multiple element speciation in vegetable plants: Studies on the type of bonding of numerous elements, particularly zinc and cadmium; Beitraege zur Multielement-Speziation in pflanzlichen Lebensmitteln: Studien zur Bindungsform zahlreicher Elemente unter besonderer Beruecksichtigung von Zink und Cadmium

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Guenther, K.

    1997-03-01

    In the first part of the study, the total contents and the solubility characteristics of Zn, Cd, Fe, Mn, Cu, Ca, Sr, K and Rb in 26 different vegetable plants, the majority of them commercially available, are reported, obtained by post-decomposition analyses. The data are given for avocados, bananas, cauliflower, chicory, Chinese cabbage, dill, ice lettuce (two specimens), endive, field salad, cucumbers, kohlrabi, lettuce, chard beet, carrots, peppers, leek, radish, red cabbage, loose leaved lettuce, celery (two specimens), spinach, topinambur, white cabbage, and parsley. Cell decomposition was done by treatment of the plant material with an electric dispersing apparatus (Ultra-Turrax) in buffer solution (liquid shearing). The homogenates were separated into supernatants (cytosoles)and pellets by means of centrifugation. Cell decomposition of the plants by crushing with quartz sand after lyophilization (solid shearing) required much more technical effort and for some elements created problems with the blind values. At least 50% on the average of the elements Zn, Cd, Rb, and K could be transferred to the solutions by the dispersing treatment with Ultra-Turrax. In many cases, the cytosole-borne detectable contents of these 5 elements were above 70%. The solubility of Zn and Cd was more strongly dependent on the plant species than that of Cu, Rb, and K. All five elements thus can be analysed by conventional methods for further enhanced speciation. Mn, Ca, and especially Fe and Sr for the most part were found to be bonded to solid cell constituents. However, the solubility characteristics of Ca and Mn and Sr in particular was very homogeneous. In some plants, the contents of Mn and Sr in the cytosoles was approx. 90%, so that comprehensive speciation of these elements is possible. (orig./AJ) [Deutsch] Im ersten Teil dieser Studie wurden die Gesamtgehalte und das Loeslichkeitsverhalten von Zn, Cd, Fe, Mn, Cu, Ca, Sr, K und Rb in 26 verschiedenen - ueberwiegend handelsueblichen - pflanzlichen Lebensmitteln nach Zellaufschluss bestimmt. Untersucht wurden Avocado, Bananen, Blumenkohl, Chicoree, Chinakohl, Dill, Eissalat (2 Proben), Endiviensalat, Feldsalat, Gurken, Kohlrabi, Kopfsalat, Mangold, Moehren, Paprika, Porree, Rettich, Rotkohl, Schnittsalat, Sellerie (2 Proben), Spinat, Topinambur, Weisskohl und Wurzelpetersilie. Der Zellaufschluss erfolgte durch eine Behandlung des Pflanzenmaterials mit einem elektrischen Dispergiergeraet (Ultra-Turrax) in Pufferloesung (liquid shearing). Durch nachfolgende Zentrifugation wurden die Homogenate in Ueberstaende (Cytosole) und Pellets aufgetrennt. Der Zellaufschluss der Pflanzen durch Verreiben mit Quarzsand nach Gefriertrocknung (solid shearing) ergab Blindwertprobleme bei einigen Elementen und war technisch umstaendlicher. In den untersuchten pflanzlichen Lebensmittel konnten im Durchschnitt mindestens 50% von Zn, Cd, Cu, Rb und K durch den Zellaufschluss durch Ultra-Turrax-Behandlung in Loesung ueberfuehrt werden. In vielen Faellen lag der cytosolbuertige Anteil dieser 5 Elemente bei>70%. Bei Zn und Cd war das Verhalten staerker pflanzenabhaengig als bei Zu, Rb und K. Alle 5 Elemente sind einer weiteren Speziation durch klassische Methoden damit zu einem grossen Anteil zugaenglich. Mn, Ca und besonders Fe und Sr waren durchschnittlich zum groessten Anteil an feste Zellbestandteile gebunden. Bei Ca und besonders Mn und Sr war das Loeslichkeitsverhalten jedoch sehr heterogen. Bei einigen Pflanzen betrug z.B. die Cytosolbuertigkeit von Mn und Sr ca. 90%, so dass in diesen Faellen eine umfassende Speziation ebenfalls moeglich ist. (orig./AJ)

  3. Municipal climate protection as a measure for sustainable energy supply under the conditions of globalization and liberalization? An empirical investigation considering the municipal actors and public utility companies; Kommunaler Klimaschutz als Instrument einer nachhaltigen Energieversorgung unter den Bedingungen von Globalisierung und Liberalisierung? Eine empirische Untersuchung unter besonderer Beruecksichtigung der Akteure Kommune und Stadtwerke

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bielitza-Mimjaehner, Ralf

    2007-03-01

    With the background of the threatening global warming that requires a reduction of greenhouse gas emission by 20 % until 2010 und by 80% until 2050 in Germany, t is reasonable to consider local or municipal climate protection activities. A climate protection politics ''from the bottom'' is not only contributing to a real greenhouse gas reduction, but also triggering the stagnant international climate politics and enhances the sustainable development on a local level. Due to this fact amongst others the Enquete commission of the German Bundestag ''sustainable energy supply under the conditions of globalization and liberalization'' identifies the municipal climate protection activities as important part within the mix of measures that will allow the initiation of an alteration of the actual energy system toward a sustainable energy supply in the long-run. The consequences of globalization and liberalization on the municipal level have not yet been discussed or considered by the Enquete commission. This thesis analyses the conditions induced by the globalization and liberalization on the municipal climate protection activities as constituent of a sustainable energy supply. The project is focusing on the municipal actors and the public utility companies as central point of the considerations. [German] Vor dem Hintergrund einer drohenden globalen Erwaermung, die eine Reduktion der klimawirksamen Treibhausgase bundesweit um 20 % bis 2010 und um 80 % bis 2050 noetig macht, sind Klimaschutzaktivitaeten auf einer lokalen oder kommunalen Ebene in mehreren Dimensionen sinnvoll. Den tatsaechlichen, bezifferbaren Reduktionen von CO2, die hier geleistet werden, gesellt sich ein ''vorbildhafter'' Druck auf eine stockende internationale Klimapolitik hinzu, ebenso leistet die ''Klimaschutzpolitik von unten'' einer nachhaltigen Entwicklung der lokalen Ebene durch Lerneffekte Vorschub. Unter anderem aus diesen Gruenden sieht die Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages ''Nachhaltige Energieversorgung unter den Bedingungen von Globalisierung und Liberalisierung'' in kommunalen Klimaschutzaktivitaeten als einen Bestandteil eines Instrumenten-Mixes, der einen langfristigen Umbau des derzeitigen Energiesystems in Richtung nachhaltige Energieversorgung initiieren soll. Problematischerweise werden die Auswirkungen der Globalisierung und Liberalisierung auf die kommunale Ebene von der Enquete-Kommission allerdings weder aufgegriffen noch reflektiert. Das Promotionsvorhaben fragt nach den Auswirkungen auf die Akteure des kommunalen Klimaschutzes und nach den Bedingungen, die die Globalisierung und Liberalisierung an einen kommunalen Klimaschutz als einen Bestandteil einer nachhaltigen Energieversorgung stellt. Das Projekt rueckt hierbei insbesondere die Akteure Kommune und Stadtwerke in den Mittelpunkt der Betrachtung und kommt zu teilweise sehr ueberraschenden Ergebnissen. (orig.)

  4. The behavior of uranium in the soil/plant system with special consideration of the uranium input by mineral phosphorus fertilizer; Untersuchungen zum Verhalten von Uran im System Boden/Pflanze unter besonderer Beruecksichtigung des Uran-Eintrags durch mineralische Phosphorduenger

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Setzer, Sascha

    2014-03-28

    The fate of uranium in the environment and, consequently, its hazard potential for human beings is still discussed controversially in the scientific literature. Mineral phosphorous fertilizer can contain uranium as impurity, so that their application can cause an additional input of uranium into agricultural environments. It is still unclear whether and to what extent fertilizer-derived uranium can enter the human food chain by the consumption of contaminated waters or vegetable crop products. The mobility and availability of uranium in the agricultural ecosystem is mainly determined by its behavior in the pedosphere. Due to interactions with organic and inorganic components, the pedosphere is an effective storage and filter system for pollutants and thus plays an important role for the fate of uranium in the environment. In order to improve the assessment of the hazard potential, the present study investigates the behavior of uranium in the soil/plant-system with a focus on the uranium input by mineral phosphorous fertilizer. The specific objectives were (A) to investigate the general distribution of uranium in soils, (B) to determine the effect of CaCO{sub 3} on the sorption behavior of uranium and to quantify the effects of (C - D) varying substrate properties and (E) the application of phosphorus fertilizers on the uranium uptake by ryegrass. The results of these experiments imply that the use of mineral phosphorous fertilizers does not pose an acute risk within the meaning of consumer protection. The studied soils predominantly had a high to very high sorption capability for uranium. At the same time, a small soil-to-plant-transfer of uranium was determined, where the majority of uranium accumulated in/to the plant roots. The availability of uranium in soils and its uptake by plants can thus be classified as generally low. Furthermore, some soil parameters were identified which seem to favor a higher uranium-availability. This study found that very high and very low pH values as well as high CaCO{sub 3} content in the soil cause a higher uranium-availability. However, neither the application of CaCO{sub 3} nor of phosphorous fertilizer caused a significant increased of the soil-to-plant transfer. Against this background it remains to be tested whether the demonstrated uranium-mobilization potential by CaCO{sub 3} under laboratory conditions is similarly pronounced under field conditions and hence the use of lime in agriculture promotes the leaching of uranium.

  5. Radium and radon isotope investigations as tool for aquifer diagnostics considering the geochemical and hydrochemical conditions in the ground water aquifer; Radium- und Radon-Isotopen-Untersuchungen als Hilfsmittel fuer die Aquiferdiagnose unter besonderer Beruecksichtigung der geochemischen und hydrochemischen Verhaeltnisse im Grundwasserleiter

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hurst, Stephanie

    2014-12-12

    The thesis was aimed to the development of methods for enhanced interpretation of the hydraulic conditions in a groundwater aquifer based on the determination of the Rn-222/Ra-226 ration. Further investigations concerned rocks and rock surfaces (secondary minerals) with respect to the solubility and the mobility of radium in the ground water. The samples were withdrawn in the region of the continental deep borehole (KTB Oberpfalz) and the Czech Republic (Egergraben).

  6. Lipase-katalysierte Synthese strukturierter Triglyceride: Verfahrensoptimierung und Erzeugung selektiver Lipasemutanten durch gerichtete Evolution

    OpenAIRE

    Schmid, Ulrike

    1999-01-01

    In der vorliegenden Arbeit wurde zum einen die Lipase-Katalysierte Synthese strukturierter Triglyceride, zum anderen die Veränderung der Kettenlängenselektivität der slip1-Lipase aus C. rugosa durch gerichtete Evolution untersucht. Besonderes Interesse galt der Synthese von strukturierten Triglyceriden des ABA-Typs, die aufgrund ihrer symmetrischen Struktur zur Therapie von Fettabsorptionsproblemen wie z.B. Pankreasinsuffizienz eingesetzt werden können. Besonderes Interesse galt dabei der ...

  7. New overhead lines are required for the land - and Europe. The new regulation of the TEN-E regulations and their consequences for the Germann planning law and licensing law for high-voltage power lines under special consideration of the regulations of the public relations; Neue Leitungen braucht das Land - und Europa. Die Neuregelung der TEN-E-Leitlinien und deren Konsequenzen fuer das deutsche Planungs- und Genehmigungsrecht fuer Hoechstspannungsleitungen unter besonderer Beruecksichtigung der Vorschriften ueber die Oeffentlichkeitsbeteiligung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schadtle, Kai [Stuttgart Univ. (Germany). Abt. fuer Rechtswissenschaft

    2013-05-15

    The German energy policy turnaround requires an optimization of the energy infrastructure. The energy policy objectives of the European Union with respect to competitiveness, security of supply and sustainability require a rapid expansion and transformation of the European energy infrastructure. Under this aspect, the author of the contribution under consideration reports on the revision of the TEN-E guidelines and their consequences for the German planning law and licensing law for high-voltage power lines with special consideration of the rules of the public relations. The national legal framework for the development of the German transmission system and the design of the new TEN-E guidelines for the trans-European network development are presented.

  8. Unterrichten mit Computerspielen. Didaktische Potenziale und Ansätze für den gezielten Einsatz in Schule und Ausbildung

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Dominik Petko

    2008-11-01

    Full Text Available Der besondere Wert von Computerspielen und Videogames für informelle und formelle Lernprozesse wird in den letzten Jahren intensiv diskutiert. Für schulische Kontexte ist es von besonderer Bedeutung, nicht nur die allgemeinen Potenziale solcher Spiele zu erkennen, sondern sie auch mit geeigneten Unterrichtsarrangements umzusetzen. Der Artikel gibt einen Überblick über die grundlegenden Konzepte und Ansätze, die dabei für die schulische Praxis relevant sein können.

  9. Milleniumentwicklungsziele. Bildung für Alle, Frieden, Kulturelle Vielfalt und Nachhaltigkeit

    OpenAIRE

    Wulf, Christoph

    2007-01-01

    Der Autor ruft die auf der 55. Generalversammlung der Vereinten Nationen 2000 formulierten Maßnahmenkatalog in Erinnerung, mit dem 2015 Armut und Not in der Welt halbiert werden soll. Dabei spielen die Themen Bildung für Alle, Friedenserziehung, kulturelle Vielfalt sowie Bildung zur Nachhaltigkeit eine besondere Rolle. (DIPF/Mar.)

  10. Lebensmittelkonsum, Ernährung & Gesundheit

    DEFF Research Database (Denmark)

    Daniel, Hannelore; Reisch, Lucia; Hamm, Ulrich

    , dass die Bioökonomie den Dialog mit den Konsumenten und allen gesellschaftlichen Gruppen von Anfang an sucht, intensiv begleitet und pflegt. Dafür ist der Sektor Lebensmittel und Ernährung in seiner Unmittelbarkeit in besonderer Weise geeignet. Grundlage für einen erfolgreichen Dialog ist jedoch eine...

  11. Deutsche Fremdwortlexikografie zwischen 1800 und 2007

    DEFF Research Database (Denmark)

    Heier, Anke

    daran, dass in ihnen ein Wortschatzbereich erfasst, beschrieben, kommentiert, zum Teil auch diskutiert wird, der in der Öffentlichkeit bis heute besondere Aufmerksamkeit erfährt. Bisher fokussierten wissenschaftliche Analysen jedoch vor allem auf ältere und puristische Werke. Diese Untersuchung nimmt...

  12. op weg na 'n komprehensiewe geskiedenis van Ou-Israel

    African Journals Online (AJOL)

    wee religieuse redes. Hierdie groep mense (gewoonlik gelowige Chris- tene en Jdde) glo dat die volk Israel deur God uitverkies is en dat God dus in 'n besondere sin in Ou-Israel se geskiedenis gewerk het en hom daarin geopenbaar het. Deur Ou-Israel se geskiedenis te bestudeer kom mens meer van God se openbaring ...

  13. Review Essay: Spiegelneuronen in der sozialwissenschaftlichen Diskussion

    OpenAIRE

    Pätzold, Henning

    2010-01-01

    Seit ihrer Entdeckung Mitte der 1990er Jahre sind Spiegelneuronen kontinuierlicher Gegenstand neuro- wie sozialwissenschaftlicher Debatten. Das besondere Interesse von Wissenschaftler/innen außerhalb der biologischen Disziplinen beruht auch darauf, dass Spiegelneuronen nicht nur allgemeine erkenntnistheoretische Bedeutung haben, sondern auch im Zusammenhang mit fundamentalen sozialen Erkenntnis- und Empfindungsformen wie Empathie eine wichtige Rolle zu spielen scheinen. Mit dem Buch von Nadia...

  14. Nichteisenmetalle

    Science.gov (United States)

    Weißbach, Wolfgang

    Geringere Vorkommen in z. T. armen Erzen und dadurch aufwändige Verhüttung führen gegenüber Stahl zu höheren Preisen für NE-Metalle. Ihr Einsatz ist notwendig, wenn besondere Eigenschaften gefordert werden, die Stähle nicht erbringen.

  15. Cas Wepener

    African Journals Online (AJOL)

    Owner

    Dubbelfoto is die eerste kortverhaalbundel van die teoloog Cas Wepener wat tot dusver veral akademiese artikels en godsdienstige boeke geskryf het. Die bundel se titel gee besondere prominensie aan die gegewe van die foto ter- wyl die motto wat gehaal is uit Roland Barthes se Camera Lucida die aandag vestig op die ...

  16. Kalk- und Kieselschwämme von Curaçao

    NARCIS (Netherlands)

    Arndt, Walther

    1927-01-01

    Die Poriferen-Ausbeute der Curaçao-Expedition Herrn Dr. C. J. VAN DER HORSTS verdient nach zweifacher Richtung besonderes Interesse. Einmal gewährt sie in die Schwammfauna des südlichen Teiles des Karaibischen Meeres Einblick, von der bisher erst sehr wenig bekannt ist. Seit der „Argo”- Expedition

  17. "DE KAT"

    African Journals Online (AJOL)

    was die sivetkatte van besondere belang in ver- band met die vervaardiging van parfuum. Sivet- katte wat in gevangeskap aangehou is, kon twee maal per week van hulle reukstof ontdoen word.(14). Daar was dus, soos uit die vermelde besonder- hede duidelik blyk, geen verband tussen die eersgenoemde kat of cavalier ...

  18. Entangled memories - reconciliation of Eastern and Western Europe in contemporary Jewish writings

    DEFF Research Database (Denmark)

    Ortner, Jessica

    2015-01-01

    in the context of the two dictatorships which in quick exchange came about Eastern Germany (2000, 2004). Similarly, Vladimir Vertlib in Das besondere Gedächnis der Rosa Masur (2001) gives voice to the fictional figure of a Jewish woman who both has suffered under the anti-Semitism of Stalinism and Nazism...

  19. General introduction CSP Technologies and grid management

    OpenAIRE

    Hoffschmidt, Bernhard

    2017-01-01

    Der Vortrag gibt einen Überblick über alle relevanten CSP Technologien und beschreibt die besondere Charakteristik der Stromproduktion sowie die aktuelle und mittelfristige Markt- und Kostensituation. Für eine weitere Kostenreduktion wird der Vorteil eines PV-CSP Hybrid Kraftwerks beschrieben.

  20. n opinie oor die behaviouristiese siening versus die fenomenologie ...

    African Journals Online (AJOL)

    verband die eksperimente van Pavlov, Thorndike,. Skinner, Tolmann en Hull.) Fenomenologie. Die fenomenologie is 'n essensie-openbarende denkrigting. Dit impliseer'n denkende soektog na dit wat 'n besondere verskynsel of werklikheid maak juis dit wat dit is en nie iets anders nie. In die fenomenologiese antropologie ...

  1. Vereinbarkeit zwischen Erwerbsarbeit und Familienleben: Eine Frage der Gerechtigkeit

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Hohl Sabine

    2015-12-01

    Full Text Available In diesem Beitrag argumentiere ich, dass die Ermöglichung von Vereinbarkeit zwischen Erwerbsarbeit und Familienleben ein Erfordernis der Gerechtigkeit bildet. Eltern besitzen einen Anspruch auf Vereinbarkeit, der auf zwei Interessen gründet: Dem Interesse am Zugang zur Erwerbstätigkeit und dem Interesse an der Pflege der Eltern-Kind-Beziehung, durch die besondere Güter realisiert werden. Eine staatliche Politik der Vereinbarkeit lässt sich auch gegenüber denjenigen Gruppen rechtfertigen, die kein besonderes Interesse daran haben – gegenüber Erwachsenen, die keine Kinder haben, und gegenüber Eltern, die ein ‚Ernährermodell‘ mit einer klaren Aufgabenteilung zwischen den Partnern bevorzugen. Eine entsprechende Politik muss allerdings die Dimension des Geschlechts beachten, um nicht zu einer Verschärfung der geschlechtsspezifischen Arbeitsteilung zu führen.

  2. The impact of drought stress on monoterpene biosynthesis in sage (Salvia officinalis): Dehydrins and monoterpene synthases as molecular markers

    OpenAIRE

    Radwan, Alzahraa Mohamed Ahmed

    2014-01-01

    Die Produktqualität von Arzneipflanzen hängt von der Qualität und Quantität der jeweiligen Naturstoffe ab. Eine gezielte Beeinflussung setzt ein umfassendes Wissen über die Biosynthese und deren Regulation voraus. Dabei kommt den komplexen Wechselwirkungen zwischen Stress- und Sekundärstoffwechsel eine besondere Bedeutung zu. Diese Untersuchung zielte darauf ab, exemplarisch die Auswirkungen von Trockenstress auf die Biosynthese und Akkumulation von Monoterpenen in Salbei zu erfassen. Dabei w...

  3. Mn(salen)- und Fe(porph)-katalysierte enantioselektive Epoxidierungen

    OpenAIRE

    Roschmann, Konrad J.

    2002-01-01

    Ziel der vorliegenden Arbeit war es zum einen, das Potential von chiralen Eisenporphyrin- und Mangansalen-Katalysatoren zur kinetischen Racematspaltung sekundärer Allylalkohole durch asymmetrische Epoxidierung auszuloten. Zum anderen sollten Untersuchungen zum Mechanismus der Jacobsen-Katsuki-Epoxidierung durchgeführt werden; ein besonderes Augenmerk lag dabei auf der Fragestellung, welche Faktoren dazu führen, dass bei der Umsetzung von cis-Olefinen ein Gemisch aus cis- und trans-Epoxiden er...

  4. Kooperative Textproduktion : zur gemeinsamen Herstellung wissenschaftlicher Texte im Vergleich von ungeübten, fortgeschrittenen und sehr geübten SchreiberInnen

    OpenAIRE

    Lehnen, Katrin

    2000-01-01

    Was kennzeichnet wissenschaftliche Schreibkompetenz und wie manifestiert sie sich im Produktionsprozess? An welchen Normen orientieren sich SchreiberInnen beim Formulieren und welche Darstellungsstrategien machen sie sich zu eigen? Eine Möglichkeit, etwas darüber herauszubekommen, ist die Untersuchung kooperativer Textproduktionen. Dabei handelt es sich um Situationen, in denen mindestens zwei Personen gemeinsam einen Text planen, schreiben und/oder überarbeiten. Das Besondere ist, dass Proze...

  5. Chemical gas sensors based on functionalized self-actuated piezo-resistive cantilevers

    OpenAIRE

    Filenko, Denys

    2008-01-01

    Der Schwerpunkt dieser Arbeit liegt in der Anwendung funktionalisierter Mikrocantilever mit integrierter bimorpher Aktuation und piezo-resistiver Detektion als chemische Gassensoren für den schnellen, tragbaren und preisgünstigen Nachweis verschiedener flüchtiger Substanzen. Besondere Beachtung erfährt die Verbesserung der Cantilever-Arbeitsleistung durch den Betrieb in speziellen Modi. Weiterer Schwerpunkt liegt in der Untersuchung von spezifischen Sorptionswechselwirkungen und Anwendung von...

  6. Die dialogiese prinsipe

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    J. J. de Klerk

    1981-08-01

    Full Text Available Met die dialogiese prinsipe word daardie beginsel bedoel, waarin die tweerigtingverkeer of kommunikasie onder, of met, of deur die mense op 'n heel besondere gesprekmatige wyse gere�l word. Tot die wese van die dialogiese prinsipe behoort "als Grundvoraussetzung das Ernstnehmen des Gesprachspartners und das darin enthaltene zuhoren-konnen. Dialog ist also etwas anderes als Disput oder Diskussion. Er setzt gegenseitiges Vertrauen und Hochachtung voraus."

  7. Beginn und Dosisanpassung einer intensivierten konventionellen Insulintherapie (ICT beim Erwachsenen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Lohr R

    2012-01-01

    Full Text Available Eine intensivierte Insulintherapie (ICT ist die Behandlung der Wahl bei Diabetes mellitus Typ 1 und auch bei vielen Menschen mit insulinpflichtigem Typ-2-Diabetes. Bei Therapiebeginn müssen individuell Insuline ausgewählt und die richtige Dosierung festgelegt werden. Im weiteren Verlauf ist dann die Anpassung der Insulintherapie an besondere Alltagssituationen wie Sport oder akute Erkrankungen vorrangig. Eine gute Patientenschulung und eine gute Zusammenarbeit zwischen Betroffenem und Behandlerteam sind entscheidend, um diese komplizierte Therapie erfolgreich umzusetzen.

  8. MuSiK Projekt:Multimaterialdruck von C/Si/SiC-Keramiken

    OpenAIRE

    Marigo, Gloria; Wahl, Larissa; Nauditt, Gotthard

    2017-01-01

    Poster über den ersten 6 Monate von MuSiK Projekt. Additive Verfahren wurden ursprünglich zur effizienten Herstellung von Mustern und Prototypen entwickelt und bieten besondere Einsatzpotentiale, die mittlerweile auch für die Kleinserienproduktion hochinteressant sind. Im Bereich der keramischen Komponenten ist der Einsatz additiver Verfahren bislang nicht weit verbreitet. Ein Grund dafür ist unter anderem die eingeschränkte Verfügbarkeit der notwendigen Fertigungsanlagen und entsprech...

  9. 'n Sonderlinge wysgerig-estetiese verbindingslyn: Bilderdijk, Dooyeweerd en Malherbe*

    OpenAIRE

    Strauss, Danie

    2014-01-01

    Deur oorsigtelik na 'n aantal wysgerige grondprobleme en denkstrominge te kyk, word die weg berei om die besondere posisie van Bilderdijk se sonnet, De Wareld, te waardeer - enersyds oorspan hierdie sonnet die hoofkontoere van die geskiedenis van die filosofie en andersyds gryp dit vooruit na een van die geesteskinders van die verskynsel, die Nederlandse Rèveil, met name die reformatories-wysgerige beweging wat in aansluiting by die gedagte-wêreld van Abraham Kuyper 'n nuwe werklikheidsiening...

  10. Nationale und transnationale Vernetzung polnischer Städte und Regionen: Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Stadt- und Regionalentwicklung

    OpenAIRE

    Dorsch, Pamela

    2003-01-01

    "Die Studie 'Nationale und transnationale Vernetzung polnischer Städte und Regionen - Bedeutung für eine nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung' liefert einen Überblick über die Einbindung polnischer Kommunen und Wojewodschaften in allgemeine und politikfeldspezifische Netzwerke auf nationaler und transnationaler Ebene. Besondere Berücksichtigung findet hierbei die Vernetzung in Fragen von Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes. Einführend zeigt die Studie den Prozess zunehmender Dezentral...

  11. Voorwoord

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    D.F.M. Strauss

    2011-06-01

    Full Text Available Om ’n Festschrift ter ere van die akademiese werk van ’n kollega en medewetenskaplike te publiseer, is sekerlik een van die mees lonende intellektuele gebeurtenisse wat so ’n akademikus kan ervaar. Dit is daarom ook ’n besondere voorreg om die taak opgedra te word om ’n Voorwoord vir hierdie Festschrift te skryf.

  12. Cold. A fairytale from Orient: Burj al Arab, the new landmark of Dubai; Kaelte. Ein Maerchen aus tausend + einer Nacht: Burj al Arab, das neue Wahrzeichen Dubais

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Eleftheriadis, G.

    2002-10-25

    The air conditioning for this hotel plays an important role. To protect coolant water lines safely from dew water and hold down energy losses as low as possible, an elastomere insulating material has been selected. (orig/GL) [German] Der Klimatisierung des Hotels kam im unwirtlichen Wuestenklima natuerlich eine besondere Bedeutung zu. Um die Kuehlwasserleitungen der Klimaanlage sicher vor Tauwasser zu schuetzen und die Energieverluste so gering wie moeglich zu halten, wurde ein elastomerer Daemmstoff gewaehlt. (orig.)

  13. Qualitätssicherung an Hochschulen durch Zulassungsverfahren

    OpenAIRE

    Hell, Benedikt

    2007-01-01

    Dieser Beitrag zeigt auf, dass Zulassungsverfahren einen wichtigen Beitrag zur Qualitätssicherung im tertiären Bildungsbereich leisten können. In Form eines Gedankenspiels wird das Portersehe Value Chain Framework herangezogen, um die besondere Stellung von Auswahlverfahren als Qualitätssicherungselement aufzuzeigen. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Analyse der prognostischen Aussagekraft und der Betrachtung des Nutzens von Auswahlverfahren. Hierzu werden Kennzahlen präsentiert, die durc...

  14. On Partitioned Simulation of Electrical Circuits using Dynamic Iteration Methods

    OpenAIRE

    Ebert, Falk

    2008-01-01

    Im Rahmen dieser Arbeit wird die partitionierte Simulation elektrischer Schaltkreise untersucht. Hierbei handelt es sich um eine Technik, verschiedene Teile eines Schaltkreises auf unterschiedliche Weise numerisch zu behandeln um eine Simulation für den Gesamtkreis zu erhalten. Dabei wird besonderes Augenmerk auf zwei Dinge gelegt. Zum einen sollen sämtliche analytischen Resultate eine graphentheoretische Interpretation zulassen. Diese Bedingung resultiert daraus, dass Schaltkreisgleichungen ...

  15. Soziale Interaktion, Lebensqualität und Krankheitsverarbeitung bei Akne-Patienten : Fall-Kontroll-Studie mit 32 Akne-Patienten und einer parallelisierten Gruppe Gesunder

    OpenAIRE

    Dittmer, Julia Gesine Erdmute

    2015-01-01

    Hintergrund Acne vulgaris ist mehr als ein vorübergehendes Pubertätsproblem: Sie kann schwere psychische Folgeerscheinungen verursachen. Fragestellung In der vorliegenden zweiarmigen Studie sollten Erkenntnisse zu sozialer Interaktion, Lebensqualität und Krankheitsverarbeitung von Akne-Patienten im Vergleich zu einer gesunden Kontrollgruppe gewonnen werden. Besonderes Interesse galt dabei der sozialen Interaktionsangst und dem Affekt Ekel. Ferner wurde die Entwicklung der genannten P...

  16. Biomechanisch-kinemetrische Bewegungsanalyse und Ansätze zur Bewegungssteuerung für ein Training im Wellenreiten

    OpenAIRE

    Matschkur, Tina

    2008-01-01

    Neben der biomechanisch-kinemetrischen Bewegungsanalyse einzelner ausgewählter Techniken im Wellenreiten beschäftigt sich diese Dissertation auch ansatzweise im Rahmen einer elektromyographischen Fallstudie mit der muskulären Koordination bei der Bewegungsausführung im Surfen, um daraus Schlussfolgerungen für das Training im Wellenreiten treffen zu können. Ein geschichtlicher und wissenschaftlicher Überblick über das Wellenreiten leitet das Thema ein und macht somit auf die besondere Ausgangs...

  17. Erstellung eines multimedialen Lernprogramms über die Grundlagen der EKG-Aufzeichnung und Auswertung bei Hund und Katze

    OpenAIRE

    Weigel-Ossiander, Fiona Sarah

    2016-01-01

    Mit EKG Basics wurde ein detailliertes multimediales Lernprogramm über die Grundlagen der Elektrokardiographie bei Hund und Katze erstellt unter besonderer Berücksichtigung von didaktischen und ergonomischen Gesichtspunkten. Da vielen Veterinärmedizinerinnen/Veterinärmedizinern das Erlernen, Verstehen und Interpretieren der Elektrokardiographie schwer fällt, war das Ziel der vorliegenden Arbeit, sowohl Studierenden der Tiermedizin als auch interessierten Tierärztinnen/Tierärzten die Thema...

  18. Elementspurenbestimmung in Solarsilicium

    OpenAIRE

    Balski, Matthias Michael

    2014-01-01

    Verunreinigungen von Fremdelementen können den Wirkungsgrad von Solarzellen schon im Spurenbereich beeinträchtigen. Die Kenntnis der Verunreinigungen in Si ist entscheidend für die Produkt- und Produktionskontrolle neuer Solarzellenmaterialien. In dieser Arbeit wurden Analysenmethoden mit unterschiedlichen Messverfahren unter besonderer Berücksichtigung der Ansprüche der Solarindustrie entwickelt, verbessert, charakterisiert und verglichen. Mit der Sektorfeld-Massenspektrometrie (SFMS) mit i...

  19. Modernisation of Leipzig main station. Reconstruction into ''Promenaden'' shopping mall; Sanierung Hauptbahnhof Leipzig. Umbau zum ''Promenaden''-Einkaufscenter

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schmid, W. [Pressebuero fuer Technische Gebaeudeausruestung, Muenchen (Germany)

    1999-07-01

    Leipzig main station was modernized, and a service center and shopping mall was installed. The main problem consisted in maintaining an efficient train service, so that project management was considered particularly important. [German] Mit der umfassenden Renovierung des Leipziger Hauptbahnhofs wurde ergaenzend zur Sanierung der Verkehrsdrehscheibe ein Dienstleistungszentrum geschaffen. Eine der zu bewaeltigenden Schwierigkeiten beim Umbau war die Gewaehrleistung des Bahnbetriebs, so dass besonderer Wert auf ein umfassendes Projektmanagement gelegt wurde. (orig.)

  20. Täterprofile bei Serienmorden

    OpenAIRE

    Paulus, Christoph

    1998-01-01

    Nach einer Begriffsabgrenzung von "Serienmord" werden Tätertypologien und typische Handlungsmuster von Serienmördern der letzten 70 Jahre vorgestellt. Besonderes Augenmerk wird auf die 4 Phasen eines Verbrechens sowie den Einfluss von Gewaltphantasien gelegt. After a concept demarcation of "serialmurder" typologies and typical action patterns of serial killers of the last 70 years are introduced. Special attention is laid on 4 phases of a crime as well as the role of violent fantasies in m...

  1. Proteção dos consumidores especialmente vulneráveis na Europa. Elementos dos Direitos alemão e espanhol

    NARCIS (Netherlands)

    Schulte-Nölke, H.; Alencar Xavier, Y.M. de

    2014-01-01

    Überarbeitung/Neukommentierung von • Vor §§ 305-310 (Allgemeine Geschäftsbedingungen) • §§ 305-310 • §§ 312-312i (Besondere Vertriebsformen) • §§ 675-676c (Zahlungsdienste) • Vor §§ 854-1296 (Sachenrecht) • §§ 854-872 (Besitz) • Vor §§ 903-924 (Eigentum) • §§ 903-905 • Vor §§ 929-1011 (Erwerb und

  2. Functional magnetic resonance imaging of the kidneys; Funktionelle Magnetresonanztomographie der Nieren

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lanzman, R.S.; Wittsack, H.J. [Universitaetsklinik Duesseldorf, Institut fuer Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Duesseldorf (Germany); Notohamiprodjo, M. [Universitaetsklinik Tuebingen, Abteilung fuer Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Tuebingen (Germany)

    2015-12-15

    Interest in functional renal magnetic resonance imaging (MRI) has significantly increased in recent years. This review article provides an overview of the most important functional imaging techniques and their potential clinical applications for assessment of native and transplanted kidneys, with special emphasis on the clarification of renal tumors. (orig.) [German] Die funktionelle MRT der Nieren hat in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. In diesem Uebersichtsartikel werden die wichtigsten funktionellen Untersuchungstechniken vorgestellt und deren potenzielle klinische Bedeutung zur Evaluation von Nieren und Transplantatnieren hervorgehoben, wobei ein besonderes Augenmerk auf die Abklaerung von Nierentumoren gelegt wird. (orig.)

  3. Ausschöpfung der vollen Leistungsfähigkeit von Sortiersystemen durch neue Einschleustechnik

    OpenAIRE

    Sadowsky, Volker; Semrau, Kai F.

    2012-01-01

    Die Ausschöpfung der vollen Leistungsfähigkeit von Stückgut-Sortiersystemen bedingt eine stetige Zuförderung der Stückgüter über die Einschleusungen zum Sorter. Für Sortiersysteme mit nur einer Einschleusung trifft dies in besonderer Weise zu, da in diesem Fall die maximale Durchsatzleistung des Sorters direkt durch die maximale Durchsatzleistung der Einschleusung begrenzt wird. Im Rahmen dieses Artikels werden unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten für die Einschleusung am Drehsorter vorg...

  4. Herstellung und Charakterisierung von Li-Schwefel-Kathoden durch in-situ XRD, Impedanzspektroskopie und AFM-Messungen

    OpenAIRE

    Wagner, Norbert; Canas, Natalia; Hiesgen, Renate; Pascucci, Brigitta; Friedrich, K. Andreas

    2013-01-01

    Derzeit ist das wissenschaftliche und kommerzielle Interesse an der Entwicklung von Lithium-Schwefel Batterien sehr groß. Besondere Eigenschaften dieser Batte-rien sind, unter anderem, die hohe theoretische Energiedichte (2600 Wh/kg bzw. 2800 Wh/l) und Kapazität des Schwefels (1675 mAh/g), sowie das geringe Gewicht und die gute Verfügbarkeit von Schwefel als Ausgangsstoff für die Batterieherstel-lung. Um diese Werte auch in der Praxis zu erreichen, wird an der Optimierung der Nutzung des Akti...

  5. Superiority of the practical method to theory: Diagnose of service life of ropes in overhead transmission grids; Praktische Methode der Theorie ueberlegen: Diagnose der Lebensdauer von Freileitungsseilen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Brueckner, W.F.

    2005-02-07

    In designing overhead transmission lines, cable tension is of prior importance. High tension means shorter life unless vibration dampers are installed. On the other hand, higher tension will reduce the overall cost to an optimum level. The author presents experience and measured vibration sensitivities. (orig.) [German] Beim Entwurf von Freileitungen ist die Zugspannung der Seile von besonderer Bedeutung. Erhoehte Seilzugspannungen verringern die Lebensdauer der Seile, soweit die Schwingungsgefahr nicht durch geeignete Schwingungsdaempfer vermieden wird. Mit erhoehter Seilzugspannung verringern sich auch die Kosten der gesamten Freileitung bis zur optimalen Grenze, die von den Kosten je km fuer verschiedene Spannweiten zu bestimmen ist. Der Verfasser beschreibt Erfahrungen ueber die gemessene Schwingungsgefaehrdung der Seile. (orig.)

  6. Solar cell reloaded; Solarzelle reloaded

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Iken, Joern

    2013-06-06

    Who comes up with something special, he may also compete with Chinese. The German-Scandinavian company Innotech Solar extends its solar module production capacity even in the midst of the crisis. Innotech Solar restores damaged cells. For this, the damaged areas are isolated and inactivated. [German] Wer sich etwas Besonderes einfallen laesst, kann auch mit chinesischer Konkurrenz bestehen. Das deutsch-skandinavische Unternehmen Innotech Solar erweitert seine Kapazitaet zur Modulherstellung sogar mitten in der Krise. Das Geschaeftsmodell der Innotech Solar sieht vor, vorgeschaedigte Solarzellen wiederherzustellen. Dafuer werden die schadhaften Stellen isoliert und stillgelegt.

  7. Rezension von: Karen Ellwanger, Heidi Helmhold, Traute Helmers, Barbara Schrödl (Hg.: Das ‚letzte Hemd‘. Zur Konstruktion von Tod und Geschlecht in der materiellen und visuellen Kultur. Bielefeld: transcript Verlag 2010.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Ulrike Vedder

    2010-10-01

    Full Text Available Die Einkleidung und Zur-Schau-Stellung von Leichnamen prägt seit jeher den religiösen, kulturellen, sozialen und individuellen Umgang mit dem Tod. Für historische und gegenwärtige Inszenierungen von Tod und Toten ist deren vestimentäre, materielle und visuelle Codierung also von besonderer Bedeutung, wie in dem hier empfohlenen Aufsatzband eindrücklich erforscht wird. Darüber hinaus machen die Beiträge in präzisen Einzelanalysen deutlich, auf welche Weise jeder Inszenierung von toten Körpern immer auch Geschlechterkonstruktionen inhärent sind.

  8. "Bildung für nachhaltige Entwicklung" - die Sicht der Kinder : Ergebnisse aus dem weltweiten OMEP-Projekt

    OpenAIRE

    Engdahl, Ingrid

    2017-01-01

    Während der UNESCO Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE) führte die Weltorganisation für Frühe Bildung (OMEP) zwischen 2009-2014 ein umfangreiches Projekt zum Thema Nachhaltigkeit durch. Das übergeordnete Ziel des Projektes war das Bewußtsein der OMEP Mitglieder und der internationalen Fachgemeinde für die Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) zu stärken. Dabei wurde ein besonderer Fokus auf die kindorientierte Perspektive gelegt.

  9. Hochauflösende Fourier-Transform-Emissionsspektroskopie

    OpenAIRE

    Uibel, Christian

    2000-01-01

    Mittels hochauflösender Fourier-Transform-Infrarot-Emissionsspektroskopie wurden tiefliegende elektronische Anregungszustände der mittelschweren zweiatomigen Radikale As2, Sb2 und TeF untersucht. Dabei lag das Interesse vor allem bei den Emissionen nicht voll erlaubter Übergänge wie beispielsweise der 3Σ +u →  1Σ +g- bzw. (1u) →  (0+g)-Übergänge bei den Stickstoff-Homologen. Dieses besondere Interesse an der genauen Analyse der 3Σ +u-Zustände liegt in ihrem metastab...

  10. Kosmologie für Höhlenmenschen und andere Anfänger das Universum von aussen : Trabanten, Planeten, Sterne, Galaxien

    CERN Document Server

    Beetz, Jürgen

    2016-01-01

    Jürgen Beetz zeigt zuerst den Ursprung der erdachten Geschichten der Physik aus der Steinzeit, denn vieles ist so einfach, dass es schon Steinzeitmenschen hätten verstehen können. Im Anschluss daran untersucht der Autor das Weltall auf seine Bestandteile: Monde, Planeten, Sterne, Galaxien usw. Daraus ergibt sich die Frage nach dessen Struktur und Dynamik: Ist das Universum ewig, endlos, konstant? Nichts davon: Es hat eine Entstehungsgeschichte, es expandiert und verändert sich – zum Teil aus noch ungeklärten Ursachen. Besonderes Augenmerk richtet er auf die Expansion des Weltalls und die sich daraus ergebenden Folgen.

  11. Geometrie verstehen: statisch - kinematisch

    Science.gov (United States)

    Kroll, Ekkehard

    Dem Allgemeinen steht begrifflich das Besondere gegenüber. In diesem Sinne sind allgemeine Überlegungen zum Verstehen von Mathematik zu ergänzen durch Untersuchungen hinsichtlich des Verstehens der einzelnen mathematischen Disziplinen, insbesondere der Geometrie. Hier haben viele Schülerinnen und Schüler Probleme. Diese rühren hauptsächlich daher, dass eine fertige geometrische Konstruktion in ihrer statischen Präsentation auf Papier nicht mehr die einzelnen Konstruktionsschritte erkennen lässt; zum Nachvollzug müssen sie daher ergänzend in einer Konstruktionsbeschreibung festgehalten werden.

  12. Production and Quality Assurance of Modules and Study of optimized Pixel Sensor Designs for the Upgrade of the CMS Pixel Detector

    CERN Document Server

    Heindl, Stefan; Husemann, Ulrich

    In der vorliegenden Dissertation wird die Modulproduktion am Institut für Experimentelle Kernphysik des KIT für das Phase-I-Upgrade des CMS-Pixeldetektors im Jahr 2017 vorgestellt. Dies umfasst die gesamte Produktionskette, an deren Ende die fertigen Module stehen. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die Qualitätssicherung während der Produktion gelegt. Darüber hinaus werden die Ergebnisse von Teststrahluntersuchungen von optimierten Pixelsensoren für das geplante Phase-II-Upgrade des CMS-Pixeldetektors präsentiert.

  13. A rare combination of findings revealed by MR imaging in the Marfan syndrome; Seltene Befundkonstellation beim Marfan-Syndrom im MR-Tomogramm

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kleimaker, G [Abt. fuer Nuklearmedizin und Spezielle Biophysik, Medizinische Hochschule Hannover (Germany); Ehrenheim, C [Abt. fuer Nuklearmedizin und Spezielle Biophysik, Medizinische Hochschule Hannover (Germany); Rittierodt, M [Abt. Neurochirurgie, Medizinische Hochschule Hannover (Germany); Jaster, S [Abt. Neurochirurgie, Medizinische Hochschule Hannover (Germany); Hundeshagen, H [Abt. fuer Nuklearmedizin und Spezielle Biophysik, Medizinische Hochschule Hannover (Germany)

    1996-08-01

    We report on the case of a 16-year-old boy known to have suffered form the Marfan syndrome for the past ten years. Even though he could not be regarded as a text-book perfect example, he showed some rare manifestations of the disease. Particular attention is given to the diagnostic possibilities offered by MR imaging. (orig./MG) [Deutsch] Wir berichten ueber den Fall eines 16jaehrigen Jungen mit einem seit etwa 10 Jahren bekannten Marfan-Syndrom, der zwar nicht das typisches Vollbild, jedoch einige seltene Auspraegungen dieses Krankheitsbildes aufweist. Die kernspintomographische Diagnostik findet besondere Beruecksichtung. (orig./MG)

  14. Volltextserver für wissenschaftliche Dokumente aus der Psychologie : PsyDok

    OpenAIRE

    Herb, Ulrich

    2006-01-01

    Artikel über den Open Access Server PsyDok, das disciplinary Repository für die Psychologie Community. Besonderes Augenmerk wird auf die Einbindung des Servers in disziplinäre und interdisziplinäre Suchmaschinen, Nachweissysteme und Datenbanken gelegt. Der letzte Absatz widmet sich Tendenzen bei der Etablierung neuer Maße zur Bestimmung der Qualität elektronischer Dokumente. Wichtig: Die Seitenzählung der PDF weicht von der des Tagungsbandes ab, inhaltlich ist die PDF aber identisch mit der ...

  15. Waste management in underground mining. Colloquium; Abfallentsorgung im Bergbau unter Tage. Tagung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Frenz, W.; Martens, P.N.; Pretz, T. (eds.)

    2001-07-01

    The problem of underground waste management is reviewed from various aspects. Technical, legal and ecological problems are outlined with particular emphasis on the aspect of long-term safety. [German] Ziel unserer Veranstaltung ist, die Problematik der untertaegigen Abfallentsorgung aus den unterschiedlichsten Perspektiven zu beleuchten. Sowohl die technische als auch die rechtliche wie auch die oekologische Sichtweise werden aufgezeigt. In technischer Hinsicht werden der aktuelle Stand der Methoden und Fortentwicklungsmoeglichkeiten dargestellt und anhand konkreter Beispiele erlaeutert. Besondere Bedeutung hat dabei die Frage der Langzeitsicherheit. (orig.)

  16. Prefácio. Desenvolvimentos do Direito europeu do consumidor tendo em vista o Brasil. Vertaling van 'Vorwort. Entwicklungen des europäischen Verbraucherrechts mit Blick auf Brasilien'

    NARCIS (Netherlands)

    Schulte-Nölke, H.; Nobrega, C.; Alencar Xavier, Y.M. de

    2014-01-01

    Überarbeitung/Neukommentierung von • Vor §§ 305-310 (Allgemeine Geschäftsbedingungen) • §§ 305-310 • §§ 312-312i (Besondere Vertriebsformen) • §§ 675-676c (Zahlungsdienste) • Vor §§ 854-1296 (Sachenrecht) • §§ 854-872 (Besitz) • Vor §§ 903-924 (Eigentum) • §§ 903-905 • Vor §§ 929-1011 (Erwerb und

  17. Berührt sein – Ein Fallbericht zur Rolle von WATSU (WasserShiatsu) in der Rehabilitation nach Polytrauma

    OpenAIRE

    Schitter, Agnes Maria; Fleckenstein, Johannes

    2017-01-01

    Hintergrund: Die herausragende Bedeutung von Körperkontakt für den Menschen ist bekannt und nachgewiesen. Während aber intensiver Körperkontakt in der medizinischen Versorgung von Frühgeborenen etabliert ist, wird Berührung in schulmedizinische Therapiekonzepte für Erwachsene bisher nur marginal integriert. Massnahmen aus der Komplementärmedizin berücksichtigen den individuellen Bedarf an körperlicher Nähe und leisten einen klinischen Mehrwert für den Gesundungsprozess. In besonderer Weise...

  18. Die Bundesstatistik als Anbieter und Nutzer von raumbezogenen Daten

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    R. Humbel

    Einige konkrete und potentielle Anwendungen der vorhandenen Daten sollen das Potential und die Breite der Fragestellungen, die damit angegangen werden können, illustrieren. Eine besondere Stellung dürfte in Zukunft aber auch die Satellitenfernerkundung erhalten, deren Daten und Auswertungen eine willkommene Ergänzung für die eher traditionellen GIS-Datensätze bilden werden. Ein erster Pilotversuch wurde vor wenigen Monaten im BFS gestartet, der zum Ziel hat, die Machbarkeit einer gesamtschweizerischen Unterscheidung von Laub-, Nadel- und Mischwald als Ergänzung der auf der Grundlage von konventionellen Luftbildern erhobenen Arealstatistik nachzuweisen.

  19. Early death and long life in history: establishing the scale of premature death in Europe and its cultural, economic and social significance

    OpenAIRE

    Lee, Robert

    2009-01-01

    'Bis zum späten 18. Jahrhundert und auch darüber hinaus war der vorzeitige Tod für die Menschen unabhängig von ihrem sozialen Status eher die Regel als die Ausnahme. Der vorzeitige Tod gab Anlass zu vielfältigen Diskussionen über seine ökonomische und soziale Bedeutung, über unterschiedliche, z.B. religiöse Deutungen und besondere Formen des Gedenkens, über seine kulturelle Repräsentation und politische Instrumentalisierung sowie die Rolle von Ärzten und anderen Berufsgruppen bei der Begrenzu...

  20. Development with DMU. Options in the modern product life cycle; Entwicklung mit DMU. Moeglichkeiten im modernen Produktlebenszyklus

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hoehn, H.; Moser, H. [Competent Engineering GmbH, Graz (Austria)

    2005-02-01

    In this contribution, the Graz-based development company Competent Engineering outlines the advantages of digital mock-ups for efficient product development. The focus is on a uniform product and data structure that is to ensure early availability of DMU for all stages of the product life cycle. (orig.) [German] Der Grazer Entwicklungsdienstleister Competent Engineering beschreibt in diesem Beitrag anhand der Entwicklung eines Ottomotors, welche Vorteile der Einsatz von Digital Mock-Ups fuer eine effiziente Produktentwicklung hat. Besondere Bedeutung hat dabei eine moeglichst durchgaengige Produkt- und Datenstruktur, um eine fruehe Verfuegbarkeit der DMUs fuer alle Bereiche innerhalb des Produktlebenszyklus zu ermoeglichen. (orig.)

  1. Ein Recht auf Medienkompetenz?

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Christine Trültzsch-Wijnen

    2017-03-01

    Full Text Available In diesem Beitrag wird ausgehend von der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte bzw. der Universal Declaration of Human Rights (UDHR sowie der UN-Kinderrechtskonvention bzw. der United Nations Convention on the Rights of the Child (UNCRC die Frage nach einem Recht auf Medienkompetenz gestellt. Besonderer Fokus liegt dabei auf der UN-Kinderrechtskonvention, welche die Menschenrechte nicht nur auf die Bedürfnisse Heranwachsender herunterbricht, sondern diesen darüber hinausgehend auch besondere Schutz- und Beteiligungsrechte sowie Rechte auf Entwicklung und Förderung einräumt. Based on the Universal Declaration of Human Rights (UDHR as well as the United Nations Convention on the Rights of the Child (UNCRC this paper questions whether media literacy could be defined as a childrens' right per se. This analysis is particularly focussed on the UNCRC as they transfer the UDHR to the needs of children and adolescents and beyond that acknowledge their special rights of protection, participation and provision.

  2. Synchronous atypical fibroxanthoma and Bowen’s disease of the head and neck in an otherwise normal patient – a case report and review of literature [Simultanes Auftreten eines atypischen Fibroxanthoms und Plattenepithelkarzinoms im Kopf-Hals-Bereich – Fallbericht und Literaturübersicht

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Eweida, Ahmad

    2012-03-01

    Full Text Available [english] Although both atypical fibroxanthoma and squamous cell carcinoma arise on top of sun-damaged skin of the elderly, there is no evidence in literature reporting a synchronous presentation of primary lesions of both malignancies in the head and neck regions. We report a case of synchronous atypical fibroxanthoma and squamous cell carcinoma in situ (Bowen’s disease of the head and neck in an otherwise normal old Caucasian male patient. We reviewed the literature for cases of head and neck atypical fibroxanthoma in association with other skin malignancies with an overview over the risk factors and modalities of treatment. We would like to raise the awareness for the concept of multiple synchronous primary malignant lesions and the importance to anticipate and differentiate between different pathologies in order to provide adequate investigations and treatment for the patient. [german] Obwohl sowohl das atypische Fibroxanthom der Haut als auch das Plattenepithelkarzinom bei sonnengeschädigter Haut älterer Menschen gehäuft vorkommen, gibt es in der Literatur keine Beschreibung eines simultanen Auftretens beider Malignome als Primärläsionen im Kopf-Hals-Bereich. Aus diesem Grund möchten wir über einen Fall berichten, bei dem sowohl ein atypisches Fibroxanthom als auch ein Morbus Bowen (als in situ Variante des Plattenepithelkarzinoms im Kopf-Hals-Bereich eines sonst gesunden 74-jährigen männlichen Patienten aufgetreten ist. Auf Grundlage der bestehenden Publikationen von Fällen mit atypischen Fibroxanthomen in Assoziation mit anderen Hautmalignomen, verglichen wir diese mit dem vorliegenden Fall, insbesondere in Hinblick auf die Risikofaktoren und das empfohlene Behandlungsregime. Ein simultanes Auftreten von mehreren primären Hauttumoren verschiedener Entität ist in einigen Fällen möglich und sollte daher insbesondere bei älteren Menschen deutlich häufiger in die Beurteilung und Diagnosestellung mit eingeschlossen werden

  3. Ambulante geriatrische Remobilisation

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Janig H

    2014-01-01

    Full Text Available Die steigende Zahl älterer, multimorbider Menschen, die eine geriatrisch remobilisierende Behandlung benötigen, macht die Schaffung neuer oder alternativer geriatrischer Behandlungsmöglichkeiten neben den bereits bestehenden Strukturen im stationären Bereich erforderlich. Ein Projekt des Elisabethinen-Krankenhauses in Klagenfurt erprobt die Wirksamkeit einer ambulanten geriatrischen Remobilisation, über die vorläufigen Ergebnisse wird berichtet. Die therapeutischen Leistungen der ambulanten geriatrischen Remobilisation unterscheiden sich nicht von jenen, die bisher üblicherweise stationär angeboten werden, sie nutzen jedoch zusätzlich infrastrukturelle und soziale Ressourcen des gewohnten Wohnumfeldes. Die Ergebnisse der Evaluation der im Zeitraum Jänner bis Dezember 2013 130 ambulant und stationär betreuten Patienten zeigen, dass nach Einschätzung der behandelnden Ärzte 92 % der Patienten die vorgegebenen Therapieziele vollständig erreichen, unabhängig von Alter, Geschlecht und Therapiedauer. Das Ausmaß der Selbstständigkeit steigt um 19 % an und das Sturzrisiko der ambulant betreuten Patienten sinkt um 67 %, jenes der stationär betreuten Patienten immerhin um 28 %. Während zu Beginn der Therapie noch geschulte Laienhilfe (ambulante Patienten oder professionelle Hilfe (stationäre Patienten erforderlich ist, reicht für die Mehrzahl der Patienten zu Ende der Remobilisation eine ungeschulte Laienhilfe. Die Zahl der täglich eingenommenen Medikamente verringert sich bei den ambulanten Patienten von 8,7 auf 6,6 und bei den stationären von 9,5 auf 8,6 Wirkstoffe pro Tag. Für die stationäre Remobilisationsbehandlung entstehen pro Patient Kosten von 5835,– €, für die ambulante Remobilisation solche von rund 2585,– €, was eine Ersparnis zugunsten der ambulanten Therapie von rund 56 % ausmacht. Aus ihrer subjektiven Sicht berichten ambulante Patienten über bessere körperliche Fähigkeiten, einen geringeren

  4. When Ayse goes Pop – Das Medium Jugendzeitschrift als Ort stereotyper genderspezifischer Fremdheits- und Eigenbilder - Eine Sondierung von Darstellungsmustern und weiterführenden Forschungsfragestellungen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Thomas Kunz

    2010-06-01

    Full Text Available Innerhalb der medienanalytischen Beschäftigung mit dem Thema Migration bzw. Migrationshintergrund findet das Medium Jugendzeitschrift bislang nicht die Aufmerksamkeit, die ihm - angesichts seiner Verbreitung und Bedeutung für Jugendliche - gebührt. Insofern wird das Medium selbst als auch wie und in welcher Weise besagte Thematik dort verhandelt wird, bislang unterschätzt bzw. unterbewertet. Ist es doch in mehrfacher Weise bedeutsam: a als Medium in welchem (genderspezifische Jugendbilder und Rollenangebote unterbreitet und vermittelt werden, b zudem als originär an Jugendliche adressiertes Medium, welches folglich - so die Annahme - ein besonderes Potenzial an Sozialisationswirkung auf Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund entfaltet sowie c als ein Medienformat, welches als jugendtypisch gilt und dem folglich nicht selten in medienpädagogischen Settings (wie beispielsweise im Schulunterricht besondere innovative Vermittlungspotenziale beigemessen werden. Vor dem Hintergrund dieser Annahmen wird am Beispiel einer sog. Foto-Love-Story - einem in Jugendzeitschriften beliebten und exponiert eingesetztem Format - exemplarisch verdeutlicht, auf welch unkritisch-drastische, teils dramatische Weise und mit höchst stereotypisierenden Bildern das Thema Migration auch in diesem Medium behandelt wird.. Stichworte an dieser Stelle sind: Verweise auf die besondere Religiosität von Jugendlichen mit Migrationshintergrund (hier: Islam, negativ konnotierte Geschlechterrollenklischees, Zuschreibungen vormoderner/traditionsfixierter Haltungen, Identitätskonflikte, Zwangsheirat, Gewalttätigkeit etc. Die genannten negativen Zuschreibungen gelten für die Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Es lassen sich indes auch stereotypisierende Bilder mit Blick auf sog. Jugendliche ohne Migrationshintergrund identifizieren - jedoch mit positiver Konnotierung. Jene pauschalen Entgegensetzungen entlang der Achse mit/ohne Migrationshintergrund sind sehr

  5. Active pollution reduction in the 'off-road' sector. Proceedings; Aktive Schadstoffminderung im 'Off-road' Bereich. Tagungsband

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2001-07-01

    The state of the art and trends in off-gas purification and filters were gone into. The focus was on technical aspects, performance information and cost of diesel engines with high-efficiency exhaust purification systems as well as on sulfur-free fuels. [German] Mit der Tagung 'Aktive Schadstoffminderung im ''Off-road'' Bereich' bieten wir eine besondere Gelegenheit zur Information und Auseinandersetzung mit dem derzeitigen Stand und den Entwicklungsperspektiven der Abgasreinigung und Filtertechnik bei Neubeschaffungen und in der Nachruestung. Gerade in staedtischen Ballungsgebieten, aber auch in geschlossenen Raeumen und Produktionshallen sind die Reduzierung der lokalen Emissionen und Vermeidung von Geruchsbelaestigungen unabdingbar. Im Mittelpunkt stehen Technik, Betriebserfahrungen und Kosten von Dieselmotoren mit hocheffizienter Abgasreinigung sowie schwefelfreie Kraftstoffe. (orig.)

  6. New catalysts for photocatalytic cleaning of waste water; Neue Katalysatoren zur photokatalytischen Abwasserreinigung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lindner, M [Inst. for Solarenergieforschung GmbH, Hannover (Germany); Bahnemann, D [Inst. for Solarenergieforschung GmbH, Hannover (Germany); Hirthe, B [Sachtleben Chemie, Duisburg (Germany); Griebler, W D [Sachtleben Chemie, Duisburg (Germany)

    1994-11-01

    Cleaning of polluted ground and waste water meets with particular problems where the group of halogenated hydrocarbons is concerned, which are not, or not readily, to be biologically degraded by conventional techniques. As an alternative technique to waste water cleaning, a method known as photocatalysis was proposed some years ago, which removes the organic pollutants by oxidation at semiconductor particles exposed to a light source. The article reports on a newly developed photocatalyst with distinctly enhanced pollutant degradation efficiency. (orig./EF) [Deutsch] Besondere Schwierigkeiten bei der Reinigung verschmutzter Grund- und Abwaesser bereitet die Gruppe der halogenierten Kohlenwasserstoffe, die sich nicht oder nur schwer auf herkoemmliche Weise biologisch abbauen lassen. Als alternative Technik zur Abwasserreinigung wurde vor einigen Jahren die sogenannte Photokatalyse vorgeschlagen, bei der die organischen Schadstoffe durch Oxidation an belichteten Halbleiterteilchen entfernt werden. Nachfolgend wird ueber einen neu entwickelten Photokatalysator berichtet, mit dessen Hilfe eine deutliche Steigerung der Effektivitaet des photokatalytischen Schadstoffabbaus gelingt. (orig./EF)

  7. Numerical design and simulation of gas turbines; Numerische Auslegung und Simulation von Gasturbinen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schaber, R.W.

    2000-12-14

    Purpose of this thesis is the development of a universal tool for the conceptual design phase of gas turbine engines. The software concept for the tool especially for tasks in industry will be provided and examples will be shown. The Gas Turbine Simulation and Design Program GTSDP given, developed in this theses, will augment the quality of work and reduce the calculation time. In parameter studies, gas turbine designs can be easily compared with respect to component efficiencies, mass, cost, and life. [German] Ziel der Arbeit ist, unter besonderer Beachtung industrieller Aufgabenstellungen ein neues universelles Auslegungsverfahren fuer die Vorauslegung von Gasturbinen zu entwickeln, die Voraussetzungen fuer ein derartiges Programmsystem bereitzustellen und die Einsatzmoeglichkeiten an ersten Beispielen aufzuzeigen. Mit dem entwickelten Gasturbinen-Vorauslegungsprogramm GTSDP wird ein Werkzeug vorgestellt, das die Arbeitsqualitaet bei gleichzeitiger Reduzierung der Durchlaufzeiten, insbesondere durch die schnelle Vergleichbarkeit von Triebwerken hinsichtlich Wirkungsgraden, Gewicht, Kosten und Lebensdauer verbessert.

  8. Die Struktur von schlankem Materialfluss mit Lean Production Kanban und Innovationen

    Science.gov (United States)

    Scheid, Wolf-Michael

    In der Literatur wird Materialfluss überwiegend in Spezialdisziplinen betrachtet, etwa der Steuerungslogik, der Logistiktechnik oder dem Supply Chain Management. Ein charakterisierendes Merkmal des Materialflusses ist jedoch, dass er sich aus vielfältigen Einzelbausteinen zusammensetzt, die alle harmonisch abgestimmt sein müssen. Die maximal erreichbare Effizienz wird nicht durch Höchstleistungen in dem einen oder anderen Spezialthema bestimmt, sondern durch das schwächste Glied im gesamten komplexen Netzwerk. Den Schnittstellen zwischen den betroffenen Fachbereichen in einem Unternehmen kommt hier eine ganz besondere Bedeutung zu: Erst ein harmonischer Einklang ermöglicht hohe Effektivität. Dies setzt umfassendes Verständnis für interdisziplinäre Notwendigkeiten, ein hohes Maß an Abstimmung mit den operativen Prozessen und letztlich einen einvernehmlichen Umgang und den Respekt vor den Problemstellungen des Anderen voraus.

  9. Die Digitalisierung der Energiewirtschaft: Potenziale und Herausforderungen der IKT-Branche für Utility 4.0

    Science.gov (United States)

    Aichele, Christian; Schönberger, Marius

    Energieunternehmen haben auf dem Weg zur digitalen Transformation noch viele Herausforderungen zu bewältigen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt derzeit auf der Modernisierung der IT-Systeme. Ausgangspunkt hierzu ist, dass sich bei den Endkonsumenten Mobile Applikationen, Smartphones, Tablet-PCs oder Smart TVs einer immensen Beliebtheit erfreuen. Durch diese Technologien wird die physische und virtuelle Welt in immer weiter zunehmendem Maße miteinander verknüpft. Mobile Applikation können einen wahren Hype hervorrufen und Verhaltensweisen auch nachhaltig verändern (ein Beispiel hierfür ist Pokémon Go, eine App die ein virtuelles Spiel mit der realen Umgebung kombiniert und die erstmalig auch eingefleischte Zocker aus der Anonymität ihrer häuslichen Umgebung hervorlocken konnte und für analoge Bewegung im Freien sorgte).

  10. Lighting and shading of PV systems in buildings: Visualisation, calculation of shading losses, optimisation; Licht und Schatten auf ``PV in Gebaeuden``: Visualisierung, Ertragsprognose, Optimierung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Reise, C. [Fraunhofer-Inst. fuer Solare Energiesysteme, Freiburg (Germany). Abt. fuer Photovoltaische Systeme und Messtechnik

    1998-02-01

    Integrating photovoltaic generators in buildings often requires a specific assessment of the local solar resource. In built-up areas, partial shading of the generator area sometimes cannot be avoided. A combination of the simulation tools RADIANCE and INSEL provides both a perfect visualization and an accurate estimation of shading losses, on the basis of the same numerical model of the building. Thus, simulation techniques help to meet both the aesthetical and the technical requirements of a building construction. (orig.) [Deutsch] Die Integration von photovoltaischen Generatoren in Gebaeude erfordert oft eine besondere Bewertung der lokalen Einstrahlungsverhaeltnisse. In einer dicht bebauten Umgebung kann eine zeitweise Teilverschattung der Generatorflaechen oft nicht vermieden werden. Eine Kombination der Simulationsprogramme RADIANCE und INSEL ermoeglicht die architektonisch vollwertige Visualisierung und Durchfuehrung einer praezisen (Minder-)Ertragsprognose fuer gebaeudeintegrierte Photovoltaik auf der Basis desselben numerischen Gebaeudemodells. Die detaillierte Simulation traegt dazu bei, aesthetische und technische Anforderungen an die Gebaeudekonstruktion in Einklang zu bringen. (orig.)

  11. Operationsverstärker

    Science.gov (United States)

    Döring, Peter

    Der besondere Vorteil der OPs liegt darin, dass sich seine Eigenschaften durch einfache äußere Beschaltungen stark variieren lassen. OPs sind daher in immer größer werdendem Umfang in analogen Schaltungen, aber auch in Schaltungen der Digitaltechnik anwendbar und integrierbar. In diesem Kapitel wird das Bauelement ausführlich vorgestellt und ein Eindruck von seinen universellen Einsatzmöglichkeiten vermittelt. Behandelt werden dazu folgende Themen: Einführung; Differenzverstärker; Grundlagen des Operationsverstärkers; Operationsverstärker: Kennlinie, invertierender und nichtinvertierender Betrieb, Kenndaten; Operationsverstärker mit Gegenkopplung: frequenzabhängig und frequenzunabhängig, Schaltbeispiele. Operationsverstärker als Leistungsverstärker; Aktive Filterschaltungen (Gauß-Filter, Bandsperre).

  12. Luftqualität

    Science.gov (United States)

    Schultz, Martin G.; Klemp, Dieter; Wahner, Andreas

    Die Qualität der Luft beeinflusst in besonderer Weise die menschliche Gesundheit und hat auch Auswirkungen auf die Landwirtschaft und Ökosysteme. Viele Luftschadstoffe absorbieren oder streuen zudem die Sonnen- oder Wärmestrahlung und sind daher klimawirksam. Luftchemische Prozesse hängen, ebenso wie die Emissionen, von klimatischen Faktoren wie Sonneneinstrahlung, Temperatur und Niederschlag ab. Deshalb ist zu erwarten, dass die projizierten Klimaänderungen für Deutschland auch die Luftschadstoffkonzentrationen beeinflussen werden, auch wenn dieser Zusammenhang noch nicht gut erforscht ist. Dieses Kapitel vermittelt einen Überblick über die Zusammenhänge und weist zumindest qualitativ auf mögliche künftige Entwicklungen hin. Im Vordergrund stehen die Entwicklungen bei Feinstaub und Ozon.

  13. MR spectroscopy in metabolic disorders of the brain; MR-Spektroskopie bei Stoffwechselerkrankungen des Gehirns

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Yilmaz, U. [Universitaetsklinikum des Saarlandes, Klinik fuer Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie, Homburg/Saar (Germany)

    2017-06-15

    Metabolic disorders of the brain often present a particular challenge for the neuroradiologist, since the disorders are rare, changes on conventional MR are often non-specific and there are numerous differential diagnoses for the white substance lesions. As a complementary method to conventional brain MRI, MR spectroscopy may help to reduce the scope of the differential diagnosis. Entities with specific MR spectroscopy patterns are Canavan disease, maple syrup urine disease, nonketotic hyperglycinemia and creatine deficiency. (orig.) [German] Die Diagnostik metabolischer Erkrankungen des Gehirns stellt eine besondere Herausforderung in der Neuroradiologie dar, da die Erkrankungen insgesamt selten, die bildmorphologischen Befunde haeufig unspezifisch sind und es eine Vielzahl von Differenzialdiagnosen fuer die Veraenderungen der weissen Substanz gibt. Als zusaetzliche Technik kann die MR-Spektroskopie bei Stoffwechselerkrankungen helfen, die Diagnose einzugrenzen. Krankheitsentitaeten, die spezifische Veraenderungen in der Spektroskopie aufweisen, sind der Morbus Canavan, die Ahornsirupkrankheit, die nichtketotische Hyperglyzinaemie und Kreatinmangelsyndrome. (orig.)

  14. Beurteilungsmöglichkeiten der ovariellen Reserve

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Shebl O

    2010-01-01

    Full Text Available Die Überprüfung der Funktionstüchtigkeit der Ovarien ist für die Beratung und Planung einer IVF-Behandlung von besonderer Bedeutung. Die Funktionstüchtigkeit wird im Allgemeinen als ovarielle Reserve bezeichnet. Diese setzt sich aus der Anzahl der im Rahmen einer kontrollierten ovariellen Stimulation gewonnenen Eizellen und der Qualität eben dieser zusammen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, diese zu bestimmen, jedoch keinen Parameter, der beide Kriterien optimal erfüllt. Auch zeigen sich viele Parameter als nicht unabhängig voneinander oder als zu aufwendig für die routinemäßige Verwendung bei Frauen mit Kinderwunsch. Die Kombination einzelner Parameter erlaubt jedoch eine gute Aussage über die zu erwartende Antwort der Ovarien auf eine kontrollierte ovarielle Stimulation und somit die Anpassung der Stimulation.

  15. Reaction behaviour of DSD waste plastics in hydrogenating liquefaction with varied times of residue and reaction temperatures; Das Reaktionsverhalten von DSD-Kunststoffabfaellen in der hydrierenden Verfluessigung bei Variation von Verweilzeit und Reaktionstemperatur

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Burgtorf, J.; Meier zu Koecker, H. [Technische Univ. Berlin (Germany). Inst. fuer Energietechnik

    1996-12-31

    Hydrogenation is an established process of waste plastics recycling. At the 1st DGMK Technical Meeting at Velen, the Energy Engineering Institute of Berlin Technical University presented studies on the reaction behaviour of waste plastics collected by the DSD (Duales System Deutschland) during hydrogenating liquefaction. The studies have been finished by now, and some results are presented, with particular regard to times of residue and reaction temperaperatures. (orig) [Deutsch] Die Hydrierung ist ein etabliertes Verfahren der rohstofflichen Verwertung von Kunststoffabfaellen. Die auf der 1. DGMK-Fachtagung in Velen vorgestellten Arbeiten des Instituts fuer Energietechnik der Technischen Universitaet Berlin zum Reaktionsverhalten von Kuststoffabfaellen aus der Sammlung des Dualen Systems Deutschland (DSD) in der hydrierenden Verfluessigung sind inzwischen abgeschlossen. Einige Ergebnisse werden hier unter besonderer Beruecksichtigung der Parameter Verweilzeit und Reaktionstemperatur dargestellt. (orig)

  16. Management of auxiliary aggregates - development and testing of methods for improved use of auxiliary aggregates of diesel and spark ignition engines in stationary and unstationary operation. Final report; Nebenaggregate-Management - Entwicklung und Erprobung von Verfahren zum verbesserten Einsatz der Nebenaggregate an Diesel- und Ottomotoren bei stationaerem und instationaerem Betrieb. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schmidt, M; Lenzen, B; Groef, S; Isermann, R [Technische Univ. Darmstadt (Germany). Inst. fuer Regelungstechnik; Hohenberg, G [Technische Univ. Darmstadt (Germany). Fachgebiet Verbrennungskraftmaschinen

    1998-07-01

    Aggregate management is aimed at aggregate operation in consideration of demand, consumption and exhaust. Demands on reliability are high. Investigations were made using modelling, simulation, model reduction and identification, with the focus on model reduction. The resulting concepts for consumption reduction vary depending on the vehicle type and application. [German] Das Nebenaggregate-Management hat den bedarfs-, verbrauchs- und abgasorientierten Betrieb der Nebenaggregate im Kraftfahrzeug zum Ziel. Der sehr weit gespannte Einsatzbereich von Kraftfahrzeugen und die hohen Anforderungen an die Betriebszuverlaessigkeit stellen entsprechende Anforderungen an das Management. Zur Untersuchung eines verbesserten Betriebs von Nebenaggregaten wrden Verfahren der Regelungstechnik wie z.B. Modellbildung, Simulation, Modellreduktion und Identifikation eingesetzt, wobei der Modellreduktion in anbetracht des komplexen Gesamtsystems Kraftfahrzeug eine besondere Bedeutung zukommt. Ergebnisse der Untersuchungen sind Konzepte zur Verringerung des Verbrauchsanteils der Nebenaggregate, die je nach Fahrzeugtyp und Einsatzzweck variieren. (orig.)

  17. Die Verschränkung von Arbeitskultur, beruflichem Erfolg und Geschlecht in technik- und naturwissenschaftlichen Berufen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Inken Lind

    2007-11-01

    Full Text Available In dem Band geht die Autorin Dr. Yvonne Haffner, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der Universität Darmstadt, den strukturellen Barrieren für eine gleichberechtigte Karriere von Frauen und Männern im Beruf nach. Dabei werden vor allem gängige Leistungskriterien in den Blick genommen und die verbreitete Vorstellung von der auf individuellen Leistungen beruhenden Karriere hinterfragt. Die Ergebnisse verdeutlichen, dass karriererelevante Anforderungen nur in relativ geringem Maße an objektivierbare Leistungskriterien gebunden sind und impliziten, wenig objektivierbaren Kriterien eine besondere Bedeutung für den Karriereverlauf zukommt. Diese impliziten Kriterien beziehen sich auf die moderne Arbeitskultur mit ihrem hohen Verfügbarkeitsanspruch, der sich wiederum geschlechtsspezifisch unterschiedlich auswirkt.

  18. Faszinierende Physik ein bebilderter Streifzug vom Universum bis in die Welt der Elementarteilchen

    CERN Document Server

    Bahr, Benjamin; Riebe, Kristin

    2013-01-01

    Von den Rätseln der Quantenwelt bis zum Polarlicht - von Schwarzen Löchern bis zum GPS-System -von Teilchenbeschleunigern, dem Higgs und der Supersymmetrie bis zum Foucaultschen Pendel – dieses Buch bietet einen packenden Streifzug durch die spannendsten und aktuellsten Themen der modernen Physik! Auf jeweils einer Doppelseite wird dem Leser dabei mit vielen Bildern ein kompakter und klar verständlicher Einstieg in jeweils ein Thema und den Stand der Forschung geboten – und so insgesamt etwa 140 verschiedene Themen beleuchtet und jedes treffend erläutert. Dabei liegt die besondere Stärke des Buches in der klaren Sprache und den Erklärungen, die nahezu ganz ohne Formeln auskommen – begleitet von atemberaubenden und weltweit eingeholten Bildern renommierter Forscher und Institute, die uns die Schönheit unserer Welt vor Augen führen.

  19. Environment and traffic. Contribution to environmentally compatible projecting and analysis of roads; Umwelt und Verkehr. Beitraege zur umweltvertraeglichen Planung und Beurteilung von Verkehrswegen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2001-07-01

    The book contains contributions on air pollution abatement, noise and vibration abatement, conservation and landscaping. It addressses experts, who are given information on efficient and low-cost planning of new roads with minimum adverse effects on nature and landscape and minimum pollutant and noise problems. The focus is on noise, as this field is often left out of account in environmental protection considerations. [German] Das Heft beinhaltet eine Zusammenstellung von Beitraegen aus den Fachbereichen der Luftreinhaltung, des Laerm- und Erschuetterungsschutzes sowie des Naturschutzes und der Landschaftspflege. Es soll der Fachwelt Hinweise und Anregungen geben, um Verkehrswege zweckmaessig und kostenguenstig zu planen sowie Eingriffe in die Natur und Landschaft und verkehrsbedingte Einwirkungen von Schadstoffen und Laerm so gering wie moeglich zu halten. Das Thema Laerm dominiert hier ganz bewusst. Wenn auch bei allen Arten der Umweltbeeintraechtigung durch den Verkehr nach weiteren Loesungen gesucht werden muss, besteht im Laermschutz ein besonderer technischer und regelnder Nachholbedarf. (orig.)

  20. O campo inicial da frase e a estrutura informacional do texto

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Selma M. Meireles

    1997-11-01

    Full Text Available Eine zentrale Rolle für die Kohärenz von Texten spielt die Verteilung der Informationen im Satz. In der vorliegenden Arbeit werden vor allem Satzanfänge (Topiks betrachtet. Welche Elemente (Satzglieder sind geeignete Anfangselemente, und auf welche Eigenschaften ist dies zurückzuführen? Nach einem Überblick über die einschlägige Literatur werden grammatische, semantische und pragmatische Faktoren vorgestellt, die die Topikalisierung regeln. Den Ausgangspunkt bildet die grammatisch definierte Grundserialisierung. Abweichungen von ihr können sich vor allem aufgrund des Bekanntheitsprinzips ergeben. Neben diesem konstitutiven Prinzip werden fünf weitere, regulative Prinzipien benannt, die zu einer unmarkierten Topikalisierung führen (Situierung, Empathie, Ikonizität, wachsende Glieder, Textkonnektion. In den Schlußkapiteln werden die Plazierung des Satzakzentes und einige besondere Typen von Topiks behandelt. Alle verwendeten Beispiele stammen aus der deutschen Gegenwartssprache.

  1. Semantic Desktop

    Science.gov (United States)

    Sauermann, Leo; Kiesel, Malte; Schumacher, Kinga; Bernardi, Ansgar

    In diesem Beitrag wird gezeigt, wie der Arbeitsplatz der Zukunft aussehen könnte und wo das Semantic Web neue Möglichkeiten eröffnet. Dazu werden Ansätze aus dem Bereich Semantic Web, Knowledge Representation, Desktop-Anwendungen und Visualisierung vorgestellt, die es uns ermöglichen, die bestehenden Daten eines Benutzers neu zu interpretieren und zu verwenden. Dabei bringt die Kombination von Semantic Web und Desktop Computern besondere Vorteile - ein Paradigma, das unter dem Titel Semantic Desktop bekannt ist. Die beschriebenen Möglichkeiten der Applikationsintegration sind aber nicht auf den Desktop beschränkt, sondern können genauso in Web-Anwendungen Verwendung finden.

  2. Reaction behaviour of DSD waste plastics in hydrogenating liquefaction with varied times of residue and reaction temperatures; Das Reaktionsverhalten von DSD-Kunststoffabfaellen in der hydrierenden Verfluessigung bei Variation von Verweilzeit und Reaktionstemperatur

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Burgtorf, J; Meier zu Koecker, H [Technische Univ. Berlin (Germany). Inst. fuer Energietechnik

    1997-12-31

    Hydrogenation is an established process of waste plastics recycling. At the 1st DGMK Technical Meeting at Velen, the Energy Engineering Institute of Berlin Technical University presented studies on the reaction behaviour of waste plastics collected by the DSD (Duales System Deutschland) during hydrogenating liquefaction. The studies have been finished by now, and some results are presented, with particular regard to times of residue and reaction temperaperatures. (orig) [Deutsch] Die Hydrierung ist ein etabliertes Verfahren der rohstofflichen Verwertung von Kunststoffabfaellen. Die auf der 1. DGMK-Fachtagung in Velen vorgestellten Arbeiten des Instituts fuer Energietechnik der Technischen Universitaet Berlin zum Reaktionsverhalten von Kuststoffabfaellen aus der Sammlung des Dualen Systems Deutschland (DSD) in der hydrierenden Verfluessigung sind inzwischen abgeschlossen. Einige Ergebnisse werden hier unter besonderer Beruecksichtigung der Parameter Verweilzeit und Reaktionstemperatur dargestellt. (orig)

  3. Rezension zu: Juliane Witzke: Paratext Literaturkritik Markt. Inszenierungspraktiken der Gegenwart am Beispiel Judith Hermanns. Würzburg: Verlag Königshausen & Neumann 2017.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Sandra Folie

    2017-06-01

    Full Text Available Juliane Witzke untersucht am Beispiel von Judith Hermanns Œuvre (1998–2014 die paratextuellen Inszenierungsstrategien der Gegenwart. Ihre Monographie schließt nicht nur eine Forschungslücke im Hinblick auf die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Autorin, sondern bereichert auch die methodologische Fachdiskussion innerhalb der Literaturwissenschaften; ihr Analyseinstrumentarium ist vielseitig einsetzbar. Eine besondere Stärke der Untersuchung stellt zudem die umfassende Berücksichtigung medialer Veränderungen (z. B. Leser_innen als Kritiker_innen dar. Die immer wieder angesprochenen Genderaspekte – insbesondere die Interpretation von Hermanns gewandelter Strategie als erfolgreiche Inszenierung von ‚Natürlichkeit‘ – hätten stellenweise einer eingehenderen gendertheoretischen Reflexion bedurft.

  4. elecTUM: Umsetzung der eLearning-Strategie der Technischen Universität München

    Science.gov (United States)

    Rathmayer, Sabine; Gergintchev, Ivan

    An der TUM wurde ein umfassendes und integriertes eLearning-Konzept umgesetzt, welches Präsenzstudium und eLearning in allen Leistungsbereichen der Universität miteinander verzahnt. Ein besonderer Schwerpunkt lag dabei in der Schaffung einer effizienten und wettbewerbsfähigen integrierten eLearning Infrastruktur in Hinblick auf die noch weiter steigenden Studienanfängerzahlen ab dem Jahr 2011 sowie die Umsetzung von eBologna. Die Etablierung einer hochschulweiten Lernplattform stellte eine wesentliche Basis für die Umsetzung der eLearning-Strategie dar. Die wissenschaftliche und wirtschaftliche Anschlussfähigkeit im Hinblick auf eine Verwertung der Projektergebnisse wurde durch die aktive Beteiligung an einer Vielzahl hochschulübergreifender Arbeitskreise, Fachtagungen und Kooperationen, vor allem über Organisations- und Dienstleistungsmodelle sowie innovative technische Entwicklungen, sichergestellt.

  5. Rezension zu: Isabelle Stauffer: Weibliche Dandys, blickmächtige Femmes fragiles. Köln u.a.: Böhlau Verlag 2008

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Jens F. Heiderich

    2009-07-01

    Full Text Available Stauffer legt eine hervorragende Studie zu ironischen Inszenierungen geschlechtsspezifischer Topoi vor. Literaturgeschichtlich präzise werden die Geschlechterverwirrungen im Fin de Siècle unter besonderer Berücksichtigung der Werke Annette Kolbs und Franziska zu Reventlows kontextualisiert und mit Hilfe eines eigens entwickelten methodologischen Ansatzes analysiert. Überzeugend kann Stauffer darlegen, dass den Ironisierungen der Femme fragile und der Femme fatale, des Décadents und des Dandy die Funktion zukommt, Geschlecht als Konstruktion zu enthüllen. Avant la lettre werde dadurch Judith Butlers Theorie der subversiven Performativität bestätigt. Für die Beschreibung der damit verbundenen Konstruktionsverfahren hält Stauffer allerdings den Begriff der Ironie für treffender als den von Butler u. a. favorisierten Begriff der Parodie.

  6. Zur medienpädagogischen Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern. Folgerungen aus der aktuellen lern- und professionstheoretischen Diskussion

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Sigrid Blömeke

    2001-08-01

    Full Text Available Vor dem Hintergrund neuerer Ansätze in der Lerntheorie und in der Professionstheorie werden Folgerungen für die inhaltliche und die didaktisch- methodische Gestaltung der medienpädagogischen Lehrerausbildung gezogen. Dafür wird in einem ersten Schritt die Frage des Verhältnisses von Wissen und Handeln geklärt und der Wissenserwerb wird als aktiv-konstruierender Prozess beschrieben. Die in diesem Zusammenhang herausgearbeiteten grundsätzlichen Gestaltungsprinzipien werden dann in einem zweiten Schritt auf der Basis einer an den Aufgaben von Lehrerinnen und Lehrern orientierten näheren Bestimmung medienpädagogischer Kompetenz für den Erwerb dieser konkretisiert. In inhaltlich-systematischer Hinsicht steht die kognitive Strukturbildung im Vordergrund, in didaktisch-methodischer Hinsicht wird ein besonderer Akzent auf Fallarbeit gelegt, deren Möglichkeiten auch an-hand eines Beispiels verdeutlicht werden.

  7. Über die Verknüpfung von Hörspiel und Pädagogik

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Leah Lobensommer

    2013-09-01

    Full Text Available Dieser Artikel legt die Ergebnisse einer Bachelorarbeit zum Thema „Hörspiel als Lernmethode unter besonderer Berücksichtigung sonderpädagogischer Aspekte“ dar. Die Beziehung von Hörspiel und Pädagogik wird durchleuchtet und zeitgemäße Ansätze zur Verwirklichung eines Hörspielprojektes mit Jugendlichen werden dargestellt. Mit Hilfe der Aussagen der qualitativen Forschung wird ein Fazit und ein Ausblick in die Zukunft gewagt.The following article focuses on the results of a Bachelor’s thesis on the subject of "Radio drama as a learning method in supportive educational settings". The link between pedagogics and radio drama and contemporary efforts to create radio dramas in class will be shown. The statements obtained by empiric research have the goal to transport insights of radio drama professionals in order to enlighten the subject. Finally, on the basis of the gained knowledge a conclusion will be made.

  8. Positioning of the new trademark HEIN GAS in the liberalized gas market; Die Neupositionierung der Marke HEIN GAS im liberalisierten Gasmarkt

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Unbehaun, C. [HEIN GAS Hamburger Gaswerke GmbH, Hamburg (Germany)

    2000-10-01

    Trademarks are getting increasingly important as a marketing factor in natural gas supply. The HEIN GAS company aims at becoming one of the top utilities in northern Germany. The contribution shows how marketing research and strategies are employed to achieve this. [German] Die kommunikativen Aktivitaeten aller Gasunternehmen werden zukuenftig einen entscheidenden Marktfaktor darstellen, um Geschaefts- und Privatkunden zu halten bzw. weitere zu gewinnen. Gerade im deutschen Gasmarkt, der durch austauschbare Produkte gekennzeichnet ist, kommt der Marke besondere Bedeutung zu. Der Preis ist zwar ein wichtiger, aber nicht immer allein entscheidendeer Wettbewerbsfaktor. Fuer das Unternehmen HEIN GAS heisst dies, auch im kommunikativen Wettbewerb zu bestehen. Es wird der Weg beschrieben, HEIN GAS zu einer Fuehrungsmarke im norddeutschen Waermemarkt zu etablieren. Dabei wird aufgezeigt, wie die Ergebnisse durch Marktforschung ueberprueft werden.

  9. Electromagnetic converters and sensors. Fundamentals, fieldnumerical calculation of electromagnetic fields and application in mechatronics. 2. new rev. and enl. ed.; Elektromagnetische Wandler und Sensoren. Grundlagen, feldnumerische Berechnung elektromagnetischer Felder und Anwendungen in der Mechatronik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Cassing, W.; Stanek, W.; Erd, L.; Huebner, K.D.; Koch, J.; Dukart, A.

    2002-07-01

    Electrodynamic theories and calculation methods are discussed with particular regard to permanent electromagnetic circuits in mechatronics. Design strategies and computer calculation methods are explained by examples and applied to magnetic sensors, e.g. in automotive, electrically switched permanent magnet systems and actuators. The theoretical background is based primarily on the complete Maxwell's equations with their interdisciplinary related fields and up to compact formulations for use in relativistic quantum electrodynamics. [German] In diesem Fachbuch werden elektrodynamische Theorien und verschiedene Berechnungsverfahren unter besonderer Beruecksichtigung dauerelektromagnetischer Kreise in der Mechatronik behandelt. An ausgewaehlten Berechnungsbeispielen werden die wichtigsten Entwurfsstrategien und computerorientierten Rechenverfahren erlaeutert und auf magnetische Sensoren u.a. aus dem Bereich Automotive, elektrisch schaltbare Dauermagnetsysteme und Aktuatoren angewendet. Der theoretische Hintergrund hierfuer sind vorrangig die kompletten Maxwell'schen Gleichungen mit interdisziplinaeren Nachbargebieten bis hin zu kompakten Formulierungen fuer die relativistische Quantenelektrodynamik. (orig.)

  10. Emission reduction measures in biowaste fermentation plants; Emissionsmindernde Massnahmen bei Bioabfallvergaerungsanlagen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Raussen, Thomas; Koj, Ulla; Sprick, Werner; Lootsma-Hallerberg, Auke [Witzenhausen-Institut fuer Abfall, Umwelt und Energie GmbH, Witzenhausen (Germany)

    2012-11-01

    Like many other biological processes, the biological processes of an integrated biowaste fermentation and composting plant involve gaseous emissions. Planners have many options to minimize the hazardous fraction of the gaseous emissions. Early optimization of the plans for materials flow management, constructional and process-related measures and operating schedules are particularly important. The contribution presents important fields of action and discusses their relevance. (orig.) [German] Die biologischen Prozesse einer integrierten Bioabfallvergaerungs- und Kompostierungsanlage sind, wie viele andere biologische Prozesse auch, mit gasfoermigen Emissionen verbunden. Anlagenplaner und Betreiber haben aber vielfaeltige Moeglichkeiten, den schaedlichen Anteil dieser Emissionen deutlich zu minimieren. Die fruehzeitige Optimierung der Planungen in den Bereichen Stoffstrommanagement, bauliche und verfahrenstechnische Massnahmen sowie betrieblicher Ablaeufe besitzt dabei besondere Bedeutung. Wichtige Handlungsfelder werden in diesem Beitrag uebersichtsartig dargestellt und in ihrer Relevanz diskutiert. (orig.)

  11. Solar air conditioning. Dresden colloquium; Solare Klimatisierung. Dresdner Kolloquium

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2000-07-01

    Subjects: R + D activities in solar air conditioning; dessicative and evaporative cooling (DEC) - systems and components; Chances of solar air conditioning in Europe; Practical experience with solar-assisted air conditioning; Performance of a solar system at Lissabon; DEC system in the Alsenblock building, Berlin; Does solar air conditioning require specially designed buildings; Performance of solar heated adsorption refrigerators; Low-capacity absacity absorption systems for solar air conditioning. [German] Die Kolloquiumsschrift beinhaltet Unterlagen ueber die abgehandelten Themen. Sie lauten: F and E-Aktivitaeten im Bereich Solare Klimatisierung; SGK(DEC-Technik) - ausgefuehrte Anlagen und deren Komponenten; Chancen der solaren Klimatisierung in Europa; Erfahrungen mit der solarunterstuetzten Klimatisierung; Energieverbrauch und Regelung von SGK-Anlagen; Betriebserfahrungen einer Solaranlage in Lissabon; Realisierung der SGK im Alsenblock Berlin; Erfordert die solare Klimatisierung besondere Gebaeude?; Betriebserfahrungen mit solar beheizten Adsorptionskaeltemaschinen; Absorptionsanlagen kleiner Leistung fuer solare Klimatisierung. (orig.)

  12. Die Künstlerin als Arbeiterin (an der Gesellschaft. Lu Märtens zeitgemässe Betrachtungen zur Ökonomie der namenlosen Genialität The Woman Artist at Work. Lu Märten’s up-to-date Reflections on the Economy of the Nameless Genius

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Verena Kuni

    2002-03-01

    Full Text Available In einem Reprint der Originalausgabe von 1919 endlich wieder zugänglich gemacht, empfiehlt sich Lu Märtens kleine Schrift Die Künstlerin nicht nur als Beitrag zur Vor- und Frühgeschichte der feministischen Kunstwissenschaft. Als historisch-kritische Analyse der Ökonomie künstlerischer Arbeit unter besonderer Berücksichtigung der Geschlechterdifferenz kann das Büchlein auch für aktuelle Debatten wichtige Denkanstösse liefern.Lu Märten’s essay, Die Künstlerin, now available as a reprint of the first edition published in 1919, is to be recommended not only as an important contribution to feminist art history avant la lettre. Moreover, the historical-critical analysis of the economy of artistic production which pays special attention to gender differences offers plenty of inspiration for current debates and reflections.

  13. Influence of temperature, mixing and time of residue on the degradation of organic trace materials during thermal treatment of waste wood; Einfluss von Temperatur, Durchmischung und Verweilzeit auf den Abbau organischer Spurenstoffe bei der thermischen Behandlung von Abfallholz

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Beckmann, M [Clausthaler Umwelttechnik-Institut GmbH (CUTEC), Clausthal-Zellerfeld (Germany); Griebel, H [Fels-Werke GmbH, Goslar (Germany); Scholz, R [Technische Univ. Clausthal, Clausthal-Zellerfeld (Germany). Inst. fuer Energieverfahrenstechnik und Brennstofftechnik

    1998-09-01

    Waste wood, e.g. window frames or sleepers treated with coal tar pitch, are usually incinerated after crushing and removal of foreign materials (glass, metal etc.). Organic trace elements, e.g. PAH, PCB, chlorobenzenes, PCDD and PCDF must be removed after combustion. (orig./SR) [Deutsch] Abfallhoelzer, wie z.B. Fensterrahmen oder mit Steinkohlenteerpech behandelte Eisenbahnschwellen, werden nach Zerkleinerung und Abtrennung von Wert- und Stoerstoffen (Glas, Metalle usw.) haeufig in Rostsystemen thermisch behandelt. Bei der Diskussion der Prozessbedingungen liegt ein besonderer Schwerpunkt in der Fragestellung nach geeigneten Abbaubedingungen fuer organische Spurenstoffe wie polyaromatische Kohlenwasserstoffe (PAK), polychlorierte Biphenyle (PCB), Chlorbenzole, polychlorierte Dibenzodioxine (PCDD) und polychlorierte Dibenzofurane (PCDF) im Nachverbrennungsprozess. (orig./SR)

  14. Ecology of the Baia da Babitonga landscape. A cooperative model project of Bavaria and Brazil. Contributions of Erlangen University; Zur Landschaftsoekologie der Baia da Babitonga. Ein brasilianisch-bayerisches Modellprojekt. Beitraege aus Erlanger Fakultaeten

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2004-07-01

    Brazil, with its sensitive ecology and large rainforests, has a key role in the global environmental problem. Bavaria and Brazil have a long tradition of economic and scientific cooperation. For this reason, it appears logical that the 'Babitonga 2000' project was initiated by the Universities of Erlangen-Nuremberg and Univille, Joinville, in the southern province of Santa Catarina. There was also a regular exchange of scientists and students. Two research stations are operated in the bay of Baia da Babitonga and in the rainforest of Sao Bento do Sul. (orig.) [German] Im vorliegenden Band der Erlanger Forschungen wird ueber das interdisziplinaere bayerisch-brasilianische Umweltprojekt ''Babitonga 2000'' berichtet. Brasilien kommt mit seiner sensiblen Umwelt und den grossen Regenwaldarealen im Rahmen der globalen Umweltproblematik eine besondere Bedeutung zu. Bayern und Brasilien verbindet eine lange Tradition wirtschaftlicher und wissenschaftlicher Zusammenarbeit, die heute auf vielfaeltige Weise gefoerdert wird. Somit lag die vor einigen Jahren angebahnte Partnerschaft zwischen den Universitaeten Erlangen-Nuernberg und der brasilianischen Universitaet Univille in Joinville (in der Suedprovinz Santa Catarina) im beiderseitigen Interesse einer Forschungskooperation. Ueber das Projekt ''Babitonga 2000'' hinaus ist es zu einem regen Austausch von Wissenschaftlern und Studenten gekommen. Brasilianische Studenten nutzen die neu geschaffenen MSc- und PhD-Studiengaenge in Erlangen zu ihrer Qualifizierung. Umgekehrt finden deutsche Wissenschaftler und Studenten im Rahmen von Promotionen und Diplomarbeiten interessante Betaetigungsfelder und ausgezeichnete Rahmenbedingungen im Raum Joinville. Besondere Bedeutung kommt dabei den beiden Forschungsstationen der Univille an der Baia da Babitonga und im Regenwald von Sao Bento do Sul zu. (orig.)

  15. Considerações gerais sôbre os biótopos e habitats dos Anofelíneos do sub-gênero Kerteszia

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Henrique P. Veloso

    1958-07-01

    Full Text Available Die vorliegende Arbiet koennen wir, entsprechend den obigen Erklaerungen, wie folgt, zusammenfassen: 1. Es bestehen im vertikalen Sinne besondere oekologische Bedingungen bezueglich der Eiablage fuer Anopheles (Kerteszia homunculus und bellator, waehrend A. (K. cruzii eine grosse Indifferenz bezueglich des Mikroklimas zeigt. 2. Die Anophelinen zeigen keine besondere Bevorzugung irgendeiner Bromelienart in Bezug auf die Eiablage. Es laesst sich feststellen, dass gewisse Bedingungen eines Biotops erfuelt sein muessen, damit dieses in begrenztem Wohnbezirk zu ienem ausgesprochenen Brutplatz wird. Aus diesem Grunde wurden einige Bromelienarten zu Hauptbrutstaetten der Anopheleslarven des Gebietes. 3. Bezueglich der Wassermenge finden wir in der gesamten Region die Anopheleslarven weitaus am haeufigsten in Bromelien mit grosser Kapazitaet. Die Arten mit geringem Fassungsvermoegen, die wesentlich zahlreicher als die erstgenannten sind, sind nur gute Brutstaetten, ween sie auf dem Boden wachsen oder Talsohle in huegeligem Gelaende, dort wo der Wald ausreichend dicht ist. Hier halten die mikroklimatischen Bedingungen die Verdunstung hintan, wodurch den Anopheleslarven in diesen Bromelien das Leben ermoeglicht wird. 4. Es besteht eine Beziehung zwischen der Periodizitaet der Larven und der gefluegelten Formen der Anophelinen, die in einem Waldstueck gefangen wurden. Die letzteren zeigen im vertikalen Sinne keine ausgesprochenen Variationen bezueglich der prozentualen Haeufigkeit, waehrend die Larven in ieder Hoehe ausgesprochene Haeufigkeitsschwankungen aufweisen, die immer von der von Art bevorzugten Habitat in einer bestimmten Hoehenlage abhaengen. Bezueglich einer moeglichst vollstaendigen Erklaerung des Problems "Bromelien-Malaria" dieser Region, koennen wir folgendes feststellen: 5. Die definitive Loesung des Problems wird wesentlich erleichtert durch den Nachweis, dass nur eine geringe Anzahl von Bromelien (12 Arten - und gerate die weniger

  16. Fragen - Nachfragen - Echofragen. Formen und Funktionen von Interrogationen im gesprochenen Deutsch

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Rost-Roth, Martina

    2003-01-01

    Full Text Available Präsentiert werden Befunde aus einer empirischen Untersuchung zu Nachfragen und anderen Fragen in mündlichen Kommunikationen. Ausgangspunkt ist die Beobachtung, daß Beschreibungen von Nachfragen nur in geringer Zahl vorliegen, aus sehr unterschiedlichen Bereichen stammen (Konversationsanalyse, grammatische Beschreibungen von Fragen und Literatur zu Echofragen und sich Beschreibungen von Nachfrageformen sowie Nachfragefunktionen und die jeweils unterstellten Form-Funktions-Bezüge - auch in den einzelnen Bereichen - vielfach widersprechen. Vor diesem Hintergrund ist zentales Anliegen der Untersuchung, einen übergeordneten Analyserahmen für die Befassung mit Frageformen und Fragefunktionen zu entwickeln, der die Beschreibung von Nachfragen in einer allgemeineren Beschreibung von Interrogationen verortet. Das Besondere von Nachfragen wird darin gesehen, daß es sich um Interrogationen handelt, die auf andere sprachliche Äußerungen Bezug nehmen. Hier sind wiederum verschiedene Mittel zu unterscheiden, die für die Unterscheidung von Echofragen und anderen Nachfragen bestimmend sind. In diesem Zusammenhang wird gezeigt, daß auch der Art der Bezugnahme besondere Bedeutung für die Bestimmung von Nachfrageformen und Nachfragefunktionen zukommt. Anhand der Analysen von empirischen Fragevorkommen im gesprochenen Deutsch werden zunächst verschiedene 'Strukturtypen' differenziert. Die Vergleiche von Nachfragen und anderen Fragen zeigen vor allem Unterschiede in Hinblick auf die Frequenz verbloser und elliptischer Frageformulierungen. Daran anschließend werden Nachfragefunktionen im Bereich der Verständnissicherung sowie andere Nachfragefunktionen erörtert. Bei der Suche nach einem gemeinsamen Nenner für sehr unterschiedliche Nachfragefunktionen erweisen sich als zentrale Funktionsparameter :1. die Fokussierungsleistung (über die Bezugnahme auf vorausgehende Äußerungen der Gesprächspartner sowie 2. der Interrogativmodus (über die

  17. Sports-related injuries of the spine; Sportverletzungen und -schaeden der Wirbelsaeule

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hochmuth, K. [Orthopaedische Universitaetsklinik, Stiftung Friedrichsheim der Johann-Wolfgang-Goethe-Universitaet Frankfurt am Main (Germany); Institut fuer Diagnostische und Interventionelle Radiologie der Johann-Wolfgang-Goethe-Universitaet Frankfurt am Main (Germany); Mack, M.G.; Vogl, T.J. [Institut fuer Diagnostische und Interventionelle Radiologie der Johann-Wolfgang-Goethe-Universitaet Frankfurt am Main (Germany); Kurth, A.A.; Zichner, L. [Orthopaedische Universitaetsklinik, Stiftung Friedrichsheim der Johann-Wolfgang-Goethe-Universitaet Frankfurt am Main (Germany)

    2002-10-01

    Different sports show different patterns and frequencies of injuries, which are discussed in this paper. About 3% of all sports accidents relate to the spine. These injuries often have far-reaching consequences for the patients. A very early and extensive diagnosis of all changes is decisive for the start of an adequate therapy and thus for the prognosis of the injury. Radiological diagnosis is also of decisive importance for the documentation of late injuries and in the question of rehabilitation. Here special focus is put on MRT and CT diagnostics.A healthy spine of humans is normally able to resist all static and dynamic strains of the usual sports. However, anomalies and dysfunctions of the spine can reduce its capacity to resist strain. The recommendations of sporting activities are given according to the extent of deflection and the expected growth. The importance of radiology in primary diagnosis and in the follow-up due to typical changes like scoliosis, Morbus Scheuerman, spondylolysis and spondylolisthesis is discussed here as well. (orig.) [German] Die verschiedenen Sportarten weisen unterschiedliche Verletzungshaeufigkeiten und -muster auf, die im Rahmen dieser Uebersichtsarbeit diskutiert werden sollen. Circa 3% der Sportunfaelle betreffen die Wirbelsaeule. Diese Verletzungen sind haeufig von besonderer Tragweite fuer den Patienten. Eine fruehestmoegliche und umfassende Diagnose aller Veraenderungen ist dabei entscheidend fuer die Einleitung einer adaequaten Therapie und somit fuer die Prognose der Verletzung. Auch in der Dokumentation von Spaetschaeden und in der Frage der Rehabilitation kommt der radiologischen Diagnostik eine entscheidende Bedeutung zu. Ein besonderer Fokus wird dabei auf die Magnetresonanztomographie-(MRT-)und Computertomographie-(CT-)Diagnostik gelegt.Die gesunde Wirbelsaeule des Menschen ist in der Regel allen statischen und dynamischen Belastungen der ueblichen Sportarten gewachsen. Formanomalien und Funktionsstoerungen der

  18. Smart pigging - a contribution to the monitoring of the anti-corrosion protection systems on pig-inspectable high-pressure gas transmission pipelines; Intelligente Molchung - ein Beitrag zur Ueberwachung des Korrosionsschutzes molchbarer Gashochdruckleitungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ahlers, M.; Schoeneich, H.G. [Ruhrgas AG, Essen (Germany). Kompetenz-Center Korrosionsschutz

    2000-07-01

    High-pressure gas transmission pipelines installed underground are exposed to the risk of external corrosion. The application of a sheathing (passive protection) and, since the 1950s, the installation of a cathodic anti-corrosion protection system, provide pipelines with effective protection against this danger. In the past, the effectiveness of cathodic anti-corrosion protection systems was verified by means of intensive measuring and re-measuring cycles. It became apparent that points of damage to the sheathing were protected in the majority of cases against corrosion by the cathodic anti-corrosion protection system. There are, however, particular design circumstances and ambient conditions which can make this anti-corrosion protection concept either partially or completely ineffective. The use of smart pigs for inspection of pig-inspectable gas transmission pipelines makes it possible to detect and eliminate these weak points. (orig.) [German] Gashochdruckleitungen, die im Erdboden verlegt werden, unterliegen einer Gefaehrdung durch Aussenkorrosion. Durch eine Umhuellung (passiver Schutz) und seit den 50er Jahren durch die Einrichtung des kathodischen Korrosionsschutzes (aktiver Schutz) sind die Leitungen gegen diese Gefaehrdung wirkungsvoll geschuetzt. In der Vergangenheit wurde die Ueberpruefung der Wirksamkeit des kathodischen Korrosionsschutzes durch Intensivmessungen und Nachmessungen sichergestellt. Dabei zeigte sich, dass in der ueberwiegenden Zahl Umhuellungsbeschaedigungen durch den kathodischen Korrosionsschutz gegen Korrosion geschuetzt sind. Es gibt jedoch besondere konstruktive oder Umgebungsbedingungen, die dieses Korrosionsschuzkonzept teilweise oder vollstaendig unwirksam werden lassen. Mit dem Einsatz von intelligenten Molchen zur Inspektion molchbarer Gastransportleitungen koennen diese Schwachstellen erkannt und beseitigt werden. (orig.)

  19. Preisgestaltung von eBook-Angeboten für Bibliotheken: Die Perspektive eines Publikumsverlags

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Jonathan Beck

    2016-04-01

    Full Text Available Am Beispiel des Publikumsverlags C.H.Beck zeigt dieser Beitrag, wie und unter welchen Rahmenbedingungen digitale Bibliotheksangebote entstehen in Verlagen, deren Veröffentlichungen sich nicht primär an akademisch arbeitende Leser richten. Nach einer Vorbemerkung zu den Zielgruppen der verschieden Verlagsbereiche von C.H.Beck und die sich daraus ergebende historische Entwicklung digitaler Angebote legt der Beitrag dar, wie es zur Entwicklung des spezifischen Bibliotheksangebots „C.H.Beck eLibrary“ kam und welche Erwägungen bei der Preisfindung für dieses Angebot eine Rolle gespielt haben. Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei den Kalkulationsgrundlagen in Publikumsverlagen sowie den relevanten rechtlichen und ökonomischen Umständen im Buchmarkt. Using the trade imprint C.H.Beck as example, this article shows how and under which restrictions digital library offers are created by publishers whose publications are not primarily focused on academic readers. Following introductory remarks regarding the target groups of the various C.H.Beck publishing divisions and on the consequential historical development of its digital offers, the article describes how the specific library offer “C.H.Beck eLibrary” was developed and which considerations were important in determining its pricing. Particular attention is given to cost factors in trade publishing and to relevant legal and economic conditions in book publishing.

  20. Foucault und das Recht: Besprechung von: Christian Schauer, Aufforderung zum Spiel. Foucault und das Recht, Böhlau (Weimar, Köln, Wien 2006, 383 Seiten.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Thomas Biebricher

    2007-04-01

    Full Text Available Der Autor rekonstruiert Foucaults Werk zwischen den Jahren 1961 und 1975 und integriert hierbei Perspektiven anderer Autoren (Derrida, Luhmann und Nietzsche, welche zu verwandten Themenkreisen arbeiten und/oder Foucaults Herangehensweise geprägt haben. Eigentliches Ziel der Arbeit ist es, Foucaults Beitrag zur Rechtsgeschichte und –soziologie zu beleuchten. Diese Thematik ist im deutschen Sprachraum bis jetzt kaum systematisch untersucht worden, und dementsprechend gebührt Schauers Studie besondere Beachtung. Der Autor betont Foucaults Ausführungen zum Verhältnis zwischen Recht und Psychiatrie. Dessen Diagnose hebt die “Kolonisierung” des Rechts durch forensisch psychiatrische Diskurse hervor, und Schauer gelingt es, die problematische Dimension dieser Tendenz mit Hinweis auf die schweizerische Rechtspraxis plausibel zu machen. Fluchtpunkt dieser Entwicklung wäre ein bis zum Extrem “vorbeugendes” Recht, das Gefahrenprävention und Risikoregulierung durch präemptive Verhaltensregulierung den Vorzug vor dem Legalitätsprinzip gewährt.

  1. Maatskaplike aspekte van geriatriese sorg

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    D. Louw

    1979-09-01

    Full Text Available Dit is maar enkele dekades gelede dat Westerse gemeenskappe bewus geword het van die besondere behoeftes van die relatief groot en nog steeds groeiende persentasie bejaardes in hulle midde. Nie alleen het die liggaamlike behoeftes van liggaamlike afgetakelde bejaardes die aandag getrek nie maar die gemeenskappe het ook bewus geword van die maatskaplike behoeftes van ouerwordendes in ’n tydperk wat gekenmerk is deur die dramatiese veranderings in die lewenswyses van ons mense — veranderinge wat in baie opsigte ’n negatiewe invloed gehad het op die lewensomstandighede van ’n groot groep bejaardes. Welsynsbeplanners het besef dat hulle in hulle beplanning spesiale voorsiening moes maak vir die lewensbehoeftes van hierdie groep in die gemeenskap en dat hulle in die verband ’n groot agterstand het om in te haal. Geneeshere wat belang begin stel het in die gesondheidsbehoeftes van bejaardes het ook besef dat gevestigde geneeskundige praktyke geensins voldoen aan die spesifieke behoeftes van ’n groot groep bejaardes nie en dat groot aanpassings gemaak moes word met betrekking tot hulle benaderings en metodes van behandeling van hierdie pasiente.

  2. Cranial nerves - spectrum of inflammatory and tumorous changes; Hirnnerven - Spektrum entzuendlicher und tumoroeser Veraenderungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Nemec, S.F.; Kasprian, G.; Nemec, U.; Czerny, C. [Universitaetsklinik fuer Radiodiagnostik, Medizinische Universitaet Wien, Klinische Abteilung fuer Neuroradiologie und muskuloskelettale Radiologie, Wien (Austria)

    2009-07-15

    Inflammatory processes as well as primary and secondary tumorous changes may involve cranial nerves causing neurological deficits. In addition to neurologists, ENT physicians, ophthalmologists and maxillofacial surgeons, radiologists play an important role in the investigation of patients with cranial nerve symptoms. Multidetector computed tomography (MDCT) and particularly magnetic resonance imaging (MRI) allow the depiction of the cranial nerve anatomy and pathological neural changes. This article briefly describes the imaging techniques in MDCT and MRI and is dedicated to the radiological presentation of inflammatory and tumorous cranial nerve pathologies. (orig.) [German] Entzuendliche Prozesse sowie primaere und sekundaere tumoroese Veraenderungen koennen Hirnnerven mitbeteiligen und so zu neurologischen Defiziten fuehren. Neben dem Neurologen, HNO-Arzt, Augenarzt und Kiefer-Gesichts-Chirurgen kommt dem Radiologen eine besondere Bedeutung bei der Abklaerung von Patienten mit Hirnnervensymptomatik zu. Die Multidetektorcomputertomographie (MDCT) und insbesondere die Magnetresonanztomographie (MRT) ermoeglichen die Darstellung der Hirnnervenanatomie sowie der nervalen pathologischen Veraenderungen. Der vorliegende Artikel beschreibt kurz gefasst die bildgebenden Techniken von MDCT und MRT und widmet sich der radiologischen Bildgebung entzuendlicher und tumoroeser Hirnnervenveraenderungen. (orig.)

  3. Grooming customers and keeping customers loyal; Kunden pflegen - Kunden erhalten

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kaufholz, W [Hamburger Gaswerke GmbH, Hamburg (Germany)

    1995-03-01

    Over the medium term the German gas economy must be prepared to meet new challenges as they arise. Customer grooming will attain particular importance in this connection. Customer grooming is an instrument for securing the future; it must be oriented to specific target groups and is not solely the task of the actual sales team. The relationship between the gas supply company and its customers is burdened with inherent problems. While the consumer would rather like to feel like a customer, he actually has the impression of dealing with an official authority. The present paper develops some basic thoughts on this matter. (orig.) [Deutsch] Die deutsche Gaswirtschaft wird sich mittelfristig immer neuen Herausforderungen des Marktes stellen muessen. Besondere Bedeutung wird dabei zukuenftig die Kundenpflege haben. Kundenpflege ist ein Instrument der Zukunftssicherung, sie muss zielgruppenorientiert sein und ist nicht allein Aufgabe der eigentlichen Vertriebsmannschaft. Dabei ist die Beziehung zwischen dem Gasversorgungsunternehmen und seinen Kunden nicht ohne Widersprueche. Einerseits moechte sich der Verbraucher als Kunde fuehlen und andererseits hat er den Eindruck, mit einer Behoerde zu verhandeln. Zu diesem Themenkreis werden einige grundsaetzliche Ausfuehrungen gemacht. (orig.)

  4. [Wenn die Aussage lautet:] Spielerisch Geschichte lernen? [bezieht sich das worauf?

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Tobias Winnerling

    2017-02-01

    Full Text Available Digitale Spiele mit historischem Hintergrund sind eine populärkulturelle Remedialisierungsform der Bezugnahme auf ‹Geschichte›, die in der Geschichtswissenschaft immer noch umstritten ist. Für die Frage, ob historisches Lernen anhand von Videospielen sinnvoll möglich sein kann, bedürfen zwei Punkte besonderer Aufmerksamkeit. Erstens müssen die Geschichtswissenschaften sich in der Auseinandersetzung mit digitalen Spielen vor pauschalen Urteilen hinsichtlich der Repräsentationslogiken ‹des Historischen› in diesem Medienformat hüten. Weder sind digitale Spiele hier prinzipiell andersartig als akademische Historiographie, noch können sie umstandslos an deren Massstäben gemessen werden. Zweitens muss eine präzise Definition sowohl des anzustrebenden didaktischen Nutzens eines Einsatzes von digitalen Spielen, als auch der Spielformate, die Möglichkeiten hierzu bieten können, erfolgen. Hierzu muss die Fokussierung der Debatte auf eine Dichotomie Blockbuster/Serious Games überwunden werden. Für einen Erfolg versprechenden didaktischen Einsatz von digitalen Spielen zur Geschichtsvermittlung müssen die Bezüge, die digitale Spiele auf den Referenzbereich ‹des Historischen› setzen, so gestaltet werden, dass sie über das Spiel hinausweisende Angebote machen, ohne ihre spielinterne Funktion zu destabilisieren.

  5. Zur Digitalisierung historischer Wörterbücher Zur Digitalisierung historischer Wörterbücher

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Sven Dummer

    2012-09-01

    Full Text Available

    On the digitisation of historical dictionaries

    The textual and structural characteristics of printed historical German dictionaries call for special requirements in converting these works into computer-readable form. The diverse treatment of the articles requires a great deal of follow-up manual work since the often narrative structure of the texts limits automatic processing. The following article describes a series of experiments with Moriz Heyne's "Deutsches Wörterbuch" which were conducted to illustrate the limitations (but also the possibilities of converting an historical dictionary into electronic media.

     

    Die textuellen und strukturellen Eigenschaften gedruckter historischer deutscher Wörterbücher stellen besondere Bedingungen für die Umsetzung dieser Werke in eine maschinenlesbare Form. Die differenzierte Erfassung der Artikel erfordert einen großen Anteil an manueller Nacharbeit, da die vielfach narrativen Textstrukturen eine automatische Bearbeitung nicht erlauben. Der folgende Beitrag beschreibt eine Reihe von Experimenten mit Moriz Heynes Deutschem Wörterbuch, die mit den Ziel durchgeführt wurden, Grenzen (aber auch Möglichkeiten einer Umsetzung historischer Wörterbücher ins elektronische Medium zu veranschaulichen.

     

  6. Manual heat pumps. Planning and projecting; Handbuch Waermepumpen. Planung und Projektierung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bonin, Juergen

    2009-07-01

    The special value of this publication for planning and projecting of heat pump devices lays in an information processing independent of manufacturers: specialists of civil engineering receive so a fact source to compare as much as possible systems and possibilities. Furthermore renewable energy sources to change heating systems are presented - which is from advantage during times of high energy cost. Main topics on overview: ecological and economical aspects, introduction in refrigerating engineering, water-water heat pump devices, brake-water- and air-water heat pump devices, projecting of all required components as well as projecting examples (tasks and solutions). (orig./GL) [German] Der besondere Wert dieser Publikation zur Planung und Projektierung von Waermepumpenanlagen liegt in einer markenneutral gehaltenen Informationsaufbereitung: Fachkraefte der Baubranche erhalten so eine Faktenquelle zum Vergleichen moeglichst vieler Systeme und Moeglichkeiten. Zudem werden alternative Energiequellen zur Heizungsumstellung vorgestellt - was gerade in Zeiten hoher Energiekosten von grossem Vorteil ist. Schwerpunkte im Ueberblick: Oekologische und wirtschaftliche Aspekte, Einfuehrung in die Kaeltetechnik, Wasser-Wasser-Waermepumpenanlagen, Sole-Wasser-Waermepumpenanlagen, Luft-Wasser-Waermepumpenanlagen, Projektierung aller erforderlichen Komponenten sowie Projektierungsbeispiele (Aufgaben und Loesungen). (orig.)

  7. Postoperative MRI of the ankle; Postoperative Magnetresonanztomographie des Sprunggelenks

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sharabianlou Korth, M.; Fritz, L.B. [Rheinlandaerzte, Willich (Germany)

    2017-11-15

    Postoperative imaging of the ankle can be challenging, even for the experienced radiologist. Pathological and postoperative changes to the primarily complex anatomy of the ankle with its great variety of bone structures, tendons, ligaments, and soft tissue in a very limited space may cause great difficulty in differentiating underlying pathology from expected postoperative changes and artifacts, especially in magnetic resonance imaging (MRI). Selecting the appropriate radiological modality is key to making the correct diagnosis. Therefore, knowledge of the initial and current symptoms is just as important as familiarity with the most frequently performed operations in the ankle. This article aims to give its reader a summary of the most important and frequently performed operation techniques of the ankle and discusses the expected appearance and possible complications in postoperative imaging. (orig.) [German] Die postoperative radiologische Bildgebung des Sprunggelenks kann auch fuer den erfahrenen Radiologen eine besondere Herausforderung darstellen. Die komplex aufgebaute Anatomie des Sprunggelenks, mit seinen multiplen Gelenkflaechen, Sehnen, Baendern und neurovaskulaeren Strukturen auf engstem Raum, kann durch Operationen signifikant veraendert und insbesondere in der Magnetresonanztomographie (MRT) verfaelscht dargestellt werden. Fuer eine fundierte Befundung und Beurteilung der Operationsergebnisse ist die Kenntnis der praeoperativen Diagnose, Zeitpunkt und Technik der durchgefuehrten Operation(en) sowie der aktuellen klinischen Symptomatik von grosser Bedeutung. Dieser Artikel konzentriert sich auf zu erwartende radiologische Veraenderungen und gibt Tipps zur Befundung der postoperativen MRT des Sprunggelenks bei einer Auswahl relevanter operativer Eingriffe. Zudem wird auf moegliche postoperative Komplikationen und ihre radiologische Darstellung hingewiesen. (orig.)

  8. Trifurcatia flabellata n. gen. n. sp., a putative monocotyledon angiosperm from the Lower Cretaceous Crato Formation (Brazil

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    B. Mohr

    2002-01-01

    Full Text Available The Lower Cretaceous Crato Formation (northeast Brazil contains plant remains, here described as Trifurcatia flabellata n. gen. and n. sp., consisting of shoot fragments with jointed trifurcate axes, each axis bearing a single amplexicaul serrate leaf at the apex. The leaves show a flabellate acrodromous to parallelodromous venation pattern, with several primary, secondary and higher order cross-veins. This very unique fossil taxon shares many characters with monocots. However, this fossil taxon exhibits additional features which point to a partly reduced, and specialized plant, which probably enabled this plant to grow in (seasonally dry, even salty environments. In der unterkretazischen Cratoformation (Nordostbrasilien sind Pflanzenfossilien erhalten, die hier als Trifurcatia flabellata n. gen. n. sp. beschrieben werden. Sie bestehen aus trifurcaten Achsen, mit einem apikalen amplexicaulen fächerförmigen serraten Blatt. Diese Blätter zeigen eine flabellate bis acrodrome-paralellodrome Aderung mit Haupt- und Nebenadern und transversale Adern 3. Ordnung. Diese Merkmale sind typisch für Monocotyledone. Allerdings weist dieses Taxon einige Merkmale auf, die weder bei rezenten noch fossilen Monocotyledonen beobachtet werden. Sie müssen als besondere Anpassungen an einen (saisonal trockenen und vielleicht übersalzenen Lebensraum dieser Pflanze interpretiert werden. doi:10.1002/mmng.20020050121

  9. Volumetry of metastases from renal cell carcinoma. Comparison with the RECIST criteria; Volumetrie von Metastasen beim Nierenzellkarzinom. Vergleich mit den RECIST-Kriterien

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Graser, A.; Becker, C.R.; Reiser, M.F. [Klinikum Grosshadern der Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Institut fuer Klinische Radiologie, Muenchen (Germany); Stief, C.; Staehler, M. [Klinikum Grosshadern der Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Klinik und Poliklinik fuer Urologie, Muenchen (Germany)

    2008-09-15

    For patients with metastasized renal cell carcinoma (RCC), imaging techniques are of great importance. Currently, therapy widely relies on antiangiogenic factors, which frequently lead to relatively subtle changes in the size of lesions. From this aspect the commonly used RECIST criteria (response evaluation criteria in solid tumors) must be considered as imprecise for the evaluation of the response to therapy. This article gives a review on new software-based volumetric methods, which allow therapy-induced changes in the size of metastases from RCC to be detected with higher sensitivity and reproducibility. A comparison of RECIST and volumetry was carried out with data from patients with metastasized RCC to demonstrate the higher sensitivity of the 3D volumetric procedure. (orig.) [German] Bei Patienten mit metastasiertem Nierenzellkarzinom werden an die Bildgebung besondere Anforderungen gestellt. Die Therapie beruht heute in den meisten Faellen auf antiangiogenetischen Wirkstoffen, die im Verlauf teils zu relativ geringen Groessenaenderungen von Laesionen fuehren. Daher sind die oftmals verwendeten RECIST-Kriterien (''response evaluation criteria in solid tumors'') bei der Beurteilung des Therapieansprechens als ungenau anzusehen. In diesem Artikel wird ein Ueberblick ueber neue, softwarebasierte volumetrische Methoden gegeben, die es ermoeglichen, therapieinduzierte Groessenaenderungen von Metastasen beim Nierenzellkarzinom mit hoeherer Sensitivitaet und Reproduzierbarkeit zu detektieren. Anhand eigener Daten wird ein Vergleich von RECIST und Volumetrie bei Patienten mit metastasiertem Nierenzellkarzinom durchgefuehrt und die hoehere Sensitivitaet des automatisierten Verfahrens gezeigt. (orig.)

  10. Aktuelle Entwicklungen - Orthopädische Implantate

    Science.gov (United States)

    Riner, Marc A.

    Die guten Resultate und langen Standzeiten von bis zu 15 und 20 Jahren von implantierten Hüftendoprothesen führen dazu, immer jüngere Patienten mit einem Hüftgelenkersatz zu behandeln. Die Versorgung von jungen aktiven Patienten mit einer Hüftendoprothese stellt jedoch eine besondere Herausforderung dar [1]. Trotz umfangreicher Materialentwicklungen, Designoptimierungen und Verbesserungen der Operationstechnik, haben sich die Standzeiten der Prothesen zwar wesentlich verbessert, ist jedoch bei jungen Patienten verglichen mit denen von älteren Patienten deutlich verkürzt [2, 3]. Zudem kann die Hüftprothesenverankerung durch Knochenresektion im Rahmen der Erstimplantation, Adaptionsvorgängen im Knochen (stress shielding) aufgrund unphysiologischer Krafteinleitung, abriebbedingte Osteolyse und während der Implantat- bzw. Knochenzemententfernung auftretende knöcherne Defekte zu unbefriedigende Reimplantationsbedingungen im Fall einer Revision führen [4]. Dies hat in jüngerer Zeit zur Entwicklung von verschiedenen Endoprothesensystemen mit einem möglichst geringen Knochenverlust und damit einhergehenden verbesserten Rückzugsmöglichkeit im Revisionsfall geführt. Bei den knochensparend verankerten Hüftprothesen werden allgemein zwei Typen, die Schenkelhalsprothese und der Oberflächenersatz, unterschieden.

  11. Die verborgenen Mechanismen politischer Bildung: Zum Verhältnis von Struktur und Inhalt am Beispiel des Basiskonzepts Macht

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Michael Brandmayr

    2015-09-01

    Full Text Available Dieser Beitrag möchte aus sozialisationstheoretischer Perspektive an die Diskussion um „kritische politische Bildung“ anknüpfen. Im Zentrum steht dabei der Begriff Hidden Curriculum, der auf latente Mechanismen im Prozess der schulischen Sozialisation hinweist, durch die in der Schule „auf der Hinterbühne“ (Zinnecker 1978 Normen, Werte und Einstellungen vermittelt werden. Im ersten Teil des Beitrags wird eine Fassung des Begriffs vorgeschlagen, die an historische Debatten anschließt, aber in diesem Zusammenhang geäußerte Einwände aufnimmt. Im zweiten Teil wird die Relevanz des Begriffes für die Frage der politischen Bildung gezeigt, wobei bemerkt wird, dass fachdidaktische politische Bildung diese Aspekte vernachlässigt, stattdessen an Vorerfahrungen im individualisierten Sinn anknüpft. Politische Bildung sollte auch besondere Bedingungen kollektiver Erfahrungen in der Institution Schule einbeziehen, denn einerseits strukturiert Schule Erfahrungsräume vor und lässt so bestimmte Erfahrungsmomente wahrscheinlicher werden; andererseits befördert Schule, dass Erfahrungen durch Prozesse sozialer Verstärkung (bedingt durch geringer werdende soziale Durchmischung eher im Sinne institutioneller Deutungsmuster interpretiert werden. Am Beispiel des Basiskonzepts Macht soll dargestellt werden, wie so der Anspruch der Ausgewogenheit der Inhalte nicht vollständig eingelöst werden kann. Die Möglichkeit eines emanzipativen Bildungs- und Reflexionsprozesses kann so infrage gestellt werden.

  12. Fluidized-bed gasification of plastics and baking coal; Vergasung von Kunststoffen und backender Steinkohle in der Wirbelschicht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Scharpff, J.T.

    1995-12-31

    The applicability of fluidized-bed processes for recycling of plastics is investigated by experiments on a semi-industrial scale, and the particular characteristics and specific problems connected with the use of plastics are gone into. Apart from the technical aspects, the problem of organic pollutants produced in the process is investigated as well. The plastics used in the experiments were all chlorine-free; the report therefore contains an extra chapter on the chlorine problem caused by PVC in plastic fractions. Against the background of the current discussion of dioxin and furan emissions, the problem of efficient chlorine separation from the product gas is of topical interest which warrants a detailed theoretical analysis and experimental investigations in a laboratory system. (orig.) [Deutsch] In dieser Arbeit werden die Eignung des Wirbelschichtverfahrens fuer das Recycling von Kunststoffen durch experimentelle Versuche im Technikumsmassstab untersucht und die Besonderheiten sowie die spezifischen Probleme beim Einsatz von Kunststoffen in der Wirbelschicht behandelt. Neben verfahrenstechnischen Gesichtspunkten wird auch die Problematik der Entstehung organischer Schadstoffe beruecksichtigt. Da bei den in der Technikumsanlage eingesetzten Kunststoffen ausschliesslich chlorfreie Kunststoffkomponenten zum Einsatz kamen, widmet sich diese Arbeit gesondert der Chlorproblematik, die durch den PVC-Anteil in Kunststofffraktionen verursacht wird. Vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussionen um Dioxin- und Furanemissionen erhaelt die Frage einer effizienten Chlorabscheidung aus dem Produktgas eine besondere Bedeutung, welcher durch eine ausfuehrliche theoretische Betrachtung sowie experimentelle Versuche in einer Laboranlage Rechnung getragen wird. (orig.)

  13. Der kleine Unterschied. Zu den Selbstverhältnissen von Verantwortung und Pflicht

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Vogelmann Frieder

    2015-12-01

    Full Text Available Die Debatte um die Differenz von „Verantwortung“ und „Pflicht“ ist kein bloßer Streit um Wörter, geht es doch um Begriffe, für die der Anspruch erhoben wird, sie seien konstitutiv für moralische Normativität oder gar für Normativität per se. Doch welchen Unterschied macht es, die besondere Bindungskraft von Normativität über Verantwortung oder über Pflicht zu explizieren? Die Genealogie der philosophischen Reflexionen auf Verantwortung lokalisiert die Differenz zwischen Pflicht und Verantwortung in den jeweiligen Selbstverhältnissen, die mit diesen Begriffen verbunden werden. Die Analyse der Struktur dieser Selbstverhältnisse erklärt sowohl, warum Verantwortung häufig als moderner Ersatzbegriff für Pflicht gedacht wird, als auch, welchen Unterschied die Explikation der Bindungskraft von Normativität über Verantwortung oder Pflicht macht: Je nachdem, mit welchem Begriff normative Kraft erläutert wird, wandert das entsprechende Selbstverhältnis in die Verfasstheit von Normativität ein.

  14. Transparent thermal insulation for a fabrication hall of LHB, Salzgitter; Transparent gedaemmte Fertigungshalle bei LHB in Salzgitter

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Galetzky, A. [Linke-Hofmann-Busch Waggon - Fahrzeug - Maschinen GmbH, Salzgitter (Germany); Goller, M. [Fraunhofer-Institut fuer Solare Energiesysteme (ISE), Freiburg im Breisgau (Germany)

    1997-12-31

    Many industrial workshops in Germany were erected during the 40s and 50s, especially at the beginning of the economic boom. After more than 40 years, these facilities are in need of structural and production-technical modernization. A case in point is the carriage fabrication workshop of the Salzgitter-based company Linke-Hoffmann-Busch. The characteristic features of this type of building are large glazed areas, free uncontrolled ventilation and substantial height. Opportunities for energy-oriented and light-technical modernization are demonstrated at this Salzgitter workshop in exemplary form, the emphasis being on the use of solar energy components and, particularly, transparent thermal insulation. (orig.) [Deutsch] In der Bundesrepublik Deutschland gibt es viele Produktionshallen, die in den vierziger und fuenfziger Jahren, insbesondere zu Beginn des wirtschaftlichen Aufschwungs, errichtet wurden. Diese Hallen sind nach ueber vierzig Jahren sowohl aus baulichen als auch produktionstechnischen Gruenden sanierungsbeduerftig. Die Halle 1, Waggonneubau, der Linke-Hofmann-Busch GmbH in Salzgitter ist ein typischer Vertreter dieser Art von Hallen. Sie zeichnen sich durch grosse Verglasungsflaechen, freie unkontrollierte Lueftung und relativ grosse Bauhoehe aus. Exemplarisch werden an dieser Halle Moeglichkeiten einer energetischen und lichttechnischen Sanierung aufgezeigt, wobei der Einsatz von Solarenergiekomponenten und insbesondere der Transparenten Waermedaemmung besondere Beruecksichtigung erfaehrt. (orig.)

  15. PROFIBUS-DP. Fundamentals and hints for users; PROFIBUS-DP. Grundlagen, Tips und Tricks fuer Anwender

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Popp, M.

    1998-04-01

    PROFIBUS-DP is one of the most common field buses for industrial communication. The author provides competent help in using this technology. He describes 32 of the most common errors found in certification tests and shows how they can be remedies. Fundamentals and enhancements of PROFIBUS-DP are presented. PROFIBUS-DP telegrams for data interpretation are discussed at length, as are extensive GSD files. Particular emphasis is given to the projecting and commissioning of a system and practical guides for installation. (orig.) [Deutsch] PROFIBUS-DP gehoert zu den am haeufigsten eingesetzten Feldbussen fuer die industrielle Kommunikation. Der Autor bietet in diesem umfassenden Werk kompetente Unterstuetzung bei der Anwendung dieser Feldbustechnik. Es werden 32 der haeufigsten Fehler, die bei Zertifizierungstests festgestellt wurden, beschrieben und Wege zu ihrer Behebung dargestellt. Die Grundlagen von PROFIBUS-DP werden erlaeutert und die PROFIBUS-Erweiterungen vorgestellt. PROFIBUS-DP-Telegramme zur Interpretation des Datenverkehrs werden genauso detailliert erklaert wie eine umfangreiche GSD-Datei. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Projektierung und Inbetriebnahme einer Anlage und den praxisgerechten Aufbaurichtlinien gewidmet. (orig./GL)

  16. Weiblicher Homunculus und Medialisierung des Körpers The Female Homunculus and the Medialisation of the Body

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Natascha Ueckmann

    2003-03-01

    Full Text Available Astrid Deuber-Mankowskys Studie bietet spannende Einblicke in Fragestellungen der Medien- und Cybertheorien sowie in die aktuelle Forschung der Gender Studies. Sie bedient sich des Phänomens Lara Croft, um an ihm gegenwärtige Theorien (Judith Butler, Teresa de Lauretis, Marshall McLuhan, Slavoj Žižek, Jacques Lacan zu diskutieren und auf ihre Anwendbarkeit zu erproben. Das besondere Anliegen des vorliegenden Essays ist es, neue Kommunikationsverhältnisse der postmodernen Gesellschaft aufzuzeigen, die traditionelle Geschlechterverhältnisse reproduzieren.Astrid Deuber-Mankowsky’s study of Lara Croft offers exciting insights into problems in media theory and cyber theory, as well as current research in gender studies. Deuber-Mankowsky uses the phenomenon of Lara Croft to discuss and put to the test theories by Judith Butler, Teresa de Lauretis, Marshall McLuhan, Slavoj Žižek, and Jacques Lacan. Deuber-Mankowsky focuses on analysing how new conditions of communication may reproduce traditional gender relations.

  17. Natural attenuation of petroleum products in soils. Examination in an exotoxicologic test battery; Natuerliches Abbaupotential von Mineraloelprodukten in Boeden. Pruefung in einer oekotoxikologischen Testbatterie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Neumann-Hensel, H. [Dr. Fintelmann und Dr. Meyer Handels- und Umweltschutzlaboratorien GmbH, Hamburg (Germany); Ahlf, W.; Gerth, J.; Foerstner, U. [Technische Univ. Hamburg-Harburg, Hamburg (Germany). Arbeitsbereich Umweltschutztechnik

    1999-07-01

    Contaminated soils require an environmental assessment on the maintenance of natural functions, especially for the protection of groundwater. In case of contamination the evaluation methods, which describe the natural mechanisms in soils (unsaturated zone) due to attenuation/intrinsic remediation of hazardous substances, obtain special importance. Natural attenuation - as a strategy of remediation - uses the process in the underground, which reduce hazardous effects of contaminants in soils. As a useful observation module a biological testset is presented to characterise the remaining ecotoxicologic risk due to mineral oil hydrocarbons (MCH) in soils. Examinations of an artificially MCH contaminated soil and a real abandoned hazardous waste site validated the usefullness of the testset. The selection of methods follows the criteria: sensitivity, practicability, time-demand and the capability of standardisation. (orig.) [German] Kontaminierte Boeden erfordern eine Umweltpruefung zum Erhalt ihrer natuerlichen Funktionen, insbesondere gilt dies fuer das Schutzgut Grundwasser. Bei Schadensfaellen bekommen dadurch Bewertungsmethoden, die die natuerlichen Mechanismen des Boden (ungesaettigte Zone) zum Schadstoffabbau bzw. -rueckhalt beschreiben, eine besondere Bedeutung. Natural Attenuation (NRA) als Sanierungsstrategie nutzt die natuerlicherweise im Untergrund ablaufenden Prozesse, die Schadstoffkonzentrationen oder -wirkungen im Boden vermindern. Als ein geeigneter Ueberwachungsbaustein kann ein oekotoxikologisches Testset eingesetzt werden, um das Abbaupotential und das oekotoxikologische Restristiko von Mineraloelkohlenwasserstoffen (MKW) zu charakterisieren. Untersuchungsergebnisse an einem mit MKW kuenstlich kontaminierten Boden und an einer realen Altlast werden vorgestellt. Die Methodenauswahl des Testsets erfolgt nach den Kriterien: Sensitivitaet, Praktikabilitaet, Zeitbedarf und Standardisierbarkeit. (orig.)

  18. Counting Lives in a Theater of Terror - an Analysis of Media-oriented Hostage Takings in Iraq, Afghanistan, Pakistan and Saudi Arabia

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Judith Tinnes

    2010-12-01

    Full Text Available This article summarizes key findings of a quantitative and qualitative analysis of media-oriented hostage takings involving local people and foreigners in Iraq, Afghanistan, Pakistan and Saudi Arabia during a five-year period (01-01-2004 to 12-31-2008. Based on a long-term tracking of Islamist online publications, the chosen approach did not only allow to identify static values, but also granted insights into developments over time. Characteristic patterns regarding responsible organizations, nationalities of victims, distribution channels for hostage media, etc. could in this way be identified.  The kidnappers' organizational affiliation turned out to be the most significant variable. It decisively affected other factors like number of abductions, likelihood of fatal outcome or duration of a kidnapping. As a consequence, the highest attention should be given to  this parameter when dealing with hostage situations. Another key finding is that insurgents have been increasingly refraining from broadcasting visual representations of extreme violence. This article is based on the German-language dissertation J. Tinnes. “Internetnutzung islamistischer Terror- und Insurgentengruppen unter besonderer Berücksichtigung von medialen Geiselnahmen im Irak, Afghanistan, Pakistan und Saudi-Arabien” -  in English: “Internet Usage of Islamist Terrorist and Insurgent Groups with Special Regard for Media-oriented Hostage Takings in Iraq, Afghanistan, Pakistan, and Saudi Arabia”.[1] In the following I shall summarize key findings in order to make them accessible to non-German speaking readers.

  19. Technical measurement of pressure and force; 2. new rev. and enl. ed.; Technische Druck- und Kraftmessung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bonfig, K.W. [Siegen Univ. (Gesamthochschule) (Germany). Inst. fuer Messtechnik; Bill, B. [Kistler Instrumente AG, Winterhthur (Switzerland); Haase, H.J. [Siemens AG, Karlsruhe (Germany); Kloucek, F.; Martini, K.H. [Kistler Instrumente AG, Winterhthur (Switzerland); Mueller, R. [Schenck (C.) AG, Darmstadt (Germany); Paetow, J. [Hottinger Baldwin Messtechnik GmbH, Darmstadt (Germany)

    1995-12-31

    The methods used in the field of technical measurement of pressure and force which employ an electric, pressure-proportional output signal have been increasingly applied over the last years. Methods with inductive and capacitative transducers or wire strain gauge transducers have been continuously further developed and perfected. Transducers which use piezoelectrical or piezoresistive methods are also widely applied. This book describes a large number of typical applications and solutions to problems in the fields of research, development, manufacturing and project development. (orig./GL). 135 figs, 3 tabs., 126 refs. [Deutsch] Auf dem Gebiet der technischen Druck- und Kraftmessung haben die Verfahren, bei denen ein elektrisches, druckproportionales Ausgangssignal abgegeben wird, in den letzten Jahren eine staendig zunehmende Anwendung gefunden. So sind die Verfahren mit induktiven und kapazitiven Aufnehmern ebenso wie die mit Dehnungsmessstreifen-Aufnehmern staendig weiterentwickelt und vervollkommnet worden. Daneben haben auch die Messwertaufnehmer, die nach dem piezoelektrischen oder dem piezoresistiven Verfahren arbeiten, starke Verbreitung gefunden. Ausserdem werden Ausfuehrungen fuer spezielle industrielle Einsatzfaelle dargestellt. Besonderes Gewicht wird bei den einzelnen Beitraegen auf die Darstellung von typischen Anwendungsbeispielen und Problemloesungen in Forschung, Entwicklung, Fertigung und Projektierung gelegt. (orig./GL)

  20. Estudios taxonómicos, ontogenéticos, ecológicos y etológicos sobre los Ostrácodos de agua dulce en Colombia- III. El Prenauplio y su papel en la eclosión del huevo en el género Chlamydotheca Saussure 1858 (Ostrácoda, Podocopa, Cyprididae Estudios taxonómicos, ontogenéticos, ecológicos y etológicos sobre los Ostrácodos de agua dulce en Colombia- III. El Prenauplio y su papel en la eclosión del huevo en el género Chlamydotheca Saussure 1858 (Ostrácoda, Podocopa, Cyprididae Estudios taxonómicos, ontogenéticos, ecológicos y etológicos sobre los Ostrácodos de agua dulce en Colombia- III. El Prenauplio y su papel en la eclosión del huevo en el género Chlamydotheca Saussure 1858 (Ostrácoda, Podocopa, Cyprididae

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Roessler Ewald W.

    1982-12-01

    Full Text Available El estudio describe el exoesqueleto prenauplial de algunas especies del género Chlamydotheca y hace énfasis en la presentación de la estructura funcionalde este mismo, respecto a su papel en los procesos que causan la eclosión.  Se comprueba la existencia de dos períodos en el desarrollo embrionario que muestran actividad osmótica, induciendo la segunda fase, la eclosión, y subsiguientemente el último paso de la primera muda.The study describes the exoskeleton of the pronauplius of some species of the genus Chiamydotheca with special reference to its functional structure and its role in the hatching processes. Two periods of the late embriological development will be described that show osmotic activity, the latter primarily causes hatching and finally terminates the first molting process.In der vorliegenden Studie wird das pronaupliale Exoskelett einiger Arten der Gattung Chlamydotheca beschrieben unter besonderer Beruecksichtigung seiner Funktionsstruktur im Hinblick auf den Schlupfprozess.  Es werden zwei Perioden der spaeten Embryonalentwicklung vorgestellt, die sich durch starke osmotische Aktivitaet auszeichnen und von denen die zweite zunaechst den Schlupfprozess verursacht und danach die erste Haeutung abschliesst.

  1. Customer relationship management and Churn Management - control elements of importance to sustainable development of business; Wechselmanagement - Stellhebel fuer die nachhaltige Geschaeftsentwicklung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bracklow, C.; Ewerdwalbesloh, F. [TransConnect Consulting Group, Muenchen (Germany)

    2001-08-01

    Before the deregulation of the electricity market, customer support services of electricity supply companies were restricted to answering questions of consumers in connection with their electricity bills. Today, the electric utilities and electricity traders cannot do without efficient call centers and specialized back-office structures and personnel trained to manage a large scope of activities in the area of customer relationship management. CRM and Churn Management have become key functions in the electricity trading business. The article focuses on the aspects of customer data analysis and data base management, in particular transparent in-house management of information about changes in customers' conditions, requirements and supply contracts, so as to build an essential strategic source of information required for customer loyalty planning and reliable long-term development of sales volumes. (orig./CB) [German] Beschraenkte sich frueher Kundenbetreuung auf das Beantworten vereinzelter Fragen zur Verbrauchsabrechnung, so sind heute leistungsstarke Call-Center- und Back-Office-Strukturen einzurichten, die viele Themenbereiche beherrschen muessen. Dabei kommt dem Kundenwechselmanagement besondere Bedeutung zu, da sich dahinter auch strategische Stellhebel fuer die langfristige Umsatzentwicklung verbergen. (orig./CB)

  2. Further development and optimisation of the free piston concept for Vuilleumier heat pumps. Final report; Weiterentwicklung und Optimierung des Freikolben-Konzeptes fuer Vuilleumier-Waermepumpen. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kuehl, H.D.; Ruether, J.

    2003-09-01

    The project was aimed at the development of know-how for commercial application of Vuilleumier heat pumps in heating systems for domestic buildings. The investigations were successful. The only aspect that requires further investigation are the static gas stores. (orig.) [German] Das Ziel dieses Projektes, die Erarbeitung des fuer eine zukuenftige kommerzielle Umsetzung der Vuilleumier-Freikolbentechnik in Waermepumpen zur Gebaeudeheizung erforderlichen Know-how, kann auf Grund der vorliegenden Ergebnisse in grossen Teilen als erreicht bezeichnet werden. Lediglich im Bereich der statischen Gaslager besteht noch Bedarf an weiterfuehrenden, quantitativen Untersuchungen ihres Tragverhaltens, waehrend insbesondere die Fragestellungen im Bereich der thermodynamischen sowie der waerme-, stroemungs- und regelungstechnischen Auslegung und Gestaltung zufriedenstellend geklaert werden konnten. Abgesehen von einigen weiteren Detailoptimierungen und der noch ausstehenden, umfassenden experimentellen Dokumentation der neuen Versuchsmaschine ist eine Weiterfuehrung der Arbeiten nicht mehr als reines Hochschulprojekt, sondern nur mit Industriebeteiligung und unter besonderer Beruecksichtigung fertigungs- und produktionstechnischer Aspekte sinnvoll. Der erreichte Entwicklungsstand mit zwei funktionsfaehigen Versuchsanlagen und dem im Verlaufe dieses Projektes erworbenen, fuer eine kommerzielle Produktentwicklung verfuegbaren Know-how bietet hierfuer eine gute Grundlage. (orig.)

  3. Die Verschränkung von Arbeitskultur, beruflichem Erfolg und Geschlecht in technik- und naturwissenschaftlichen Berufen The Entanglement of Work Culture, Career Success, and Gender in Technical and Natural Scientific Professions

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Inken Lind

    2007-11-01

    Full Text Available In dem Band geht die Autorin Dr. Yvonne Haffner, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der Universität Darmstadt, den strukturellen Barrieren für eine gleichberechtigte Karriere von Frauen und Männern im Beruf nach. Dabei werden vor allem gängige Leistungskriterien in den Blick genommen und die verbreitete Vorstellung von der auf individuellen Leistungen beruhenden Karriere hinterfragt. Die Ergebnisse verdeutlichen, dass karriererelevante Anforderungen nur in relativ geringem Maße an objektivierbare Leistungskriterien gebunden sind und impliziten, wenig objektivierbaren Kriterien eine besondere Bedeutung für den Karriereverlauf zukommt. Diese impliziten Kriterien beziehen sich auf die moderne Arbeitskultur mit ihrem hohen Verfügbarkeitsanspruch, der sich wiederum geschlechtsspezifisch unterschiedlich auswirkt.This author of this book, Dr. Yvonne Haffner, research assistant at the Institute for Sociology at the University of Darmstadt, inspects the structural barriers for equal career opportunities for women and men in the work force. She examines the general criteria for achievement as well as the widespread idea that careers are dependant on individual performance. The results merely underscore the fact that demands relevant to the career are rarely bound to objective performance criteria. Conversely, implied criteria, which are rarely objective, have taken on important meaning for career paths. These implied criteria are often related to modern working cultures with high demands in terms of availability. This has a varied gender-specific effect.

  4. European Commission (Hg.: Flexible working time arrangements and gender equality. A comparative review of 30 European countries. Luxemburg: Publications Office of the European Union 2010.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Bianca Muschiol

    2011-09-01

    Full Text Available Die Flexibilisierung der Arbeitszeitgestaltung und die Gleichstellung der Geschlechter sind zentrale Bestandteile europäischer Direktive. Der Expertenbericht der Europäischen Kommission bietet nun eine Zusammenfassung über die gegenwärtigen Praktiken flexibler Arbeitszeitmodelle in den 27 EU-Ländern und drei EWR-EFTA-Staaten und stellt deren Auswirkungen auf die Gleichberechtigung der Geschlechter dar. Besonderes Augenmerk liegt hierbei auf der internen Flexibilität, was einesteils die flexible Gestaltung der Arbeitsdauer beinhaltet und anderenteils die flexible Organisation der Arbeitszeit. Die Ergebnisse lassen darauf schließen, dass beide Größen wichtige Voraussetzungen für den wirtschaftlichen Aufschwung darstellen. Es zeigt sich allerdings auch, dass eine zunehmende Flexibilisierung der Arbeitszeitgestaltung den Frauen auch zum Nachteil gereichen kann.Flexibilizing the organization of working hours and treating all genders as equals are central constituents of the European directives. The European Commission’s expert report does now offer a summary of the current practices of flexible work time in the 27 EU countries and three EEA-EFTA countries and portrays their effects on equal opportunities for all genders. Special attention is paid to internal flexibility, both with regard to the flexible realization of the work duration and the flexible organization of working hours. The results imply that both components are important prerequisites for economic advancement. However, it can also be seen that an increased flexibilization of the organization of working hours can lead to disadvantages for women.

  5. Status and outlook of heat supply in the Czech Republic with the city Brno as example; Stand und Aussichten der Fernwaermeversorgung in der Tschechischen Republik am Beispiel der Stadt Bruenn

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kohout, V.; Ochrana, L.

    1997-01-01

    At present much emphasis is placed on adapting the existing plants to modern environmental requirements. The last coalfired heat plant of the Brno district heating system, the heat plant `Cerveny mlyn` (`red mill`), will be replaced by a combined cycle gas turbine that will come into operation before the end of 1998. Another example of the technical modernization programme are the environmental protective measures at the Brno waste incineration plant that was connected to the city`s district heating system in 1992. These technical measures and the integration of the various heat and CHP plants into the overall district heating system have already resulted in a marked reduction of environmentally harmful emissions and thus made an important contribution towards improving the city`s quality of life. (orig.) [Deutsch] Die Autoren berichten ueber die bisherige Entwicklung und den Stand der Waermeversorgung in der Tschechischen Republik unter besonderer Beruecksichtigung der Fernwaerme. Die vielerorts eingeleitete Erneuerung und Modernisierung der Fernwaermeanlagen wird am Beispiel der Stadt Bruenn dargestellt. Die Anpassung der Waermeproduktionsanlagen an die Erfordernisse des Umweltschutzes entsprechend dem Stand der Technik macht betraechtliche Investitionen noetig, wobei in Bruenn der Ersatz alter Kohlekessel durch Gaskessel und Gas-Kombianlagen im Vordergrund steht. (orig.)

  6. Successful treatment of a rare case of ameloblastic fibrosarcoma with radiation therapy

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Oertel, Michael; Reinartz, Gabriele; Scobioala, Sergiu; Eich, Hans Theodor [University Hospital of Muenster, Department of Radiation Oncology, Muenster (Germany)

    2017-08-15

    Sarcomas are rare diseases of the head and neck region, representing around 1% of all malignancies. Amongst them, ameloblastic fibrosarcoma (AFS) is of even greater rarity, with less than 100 cases reported in the literature. Consequently, no standard treatment or guidelines have been made available. Surgery is often performed as primary therapy, but may be limited due to anatomical or functional reasons. We present a case of AFS successfully treated by postoperative radiation therapy. A detailed case study is provided, followed by a review of the English-language literature focusing on the role of radiation therapy. (orig.) [German] Sarkome sind in der Kopf-Hals-Region seltene Tumore mit einem Anteil von ca. 1 % an allen malignen Erkrankungen. Das ameloblastische Fibrosarkom (AFS) ist wiederum von noch groesserer Seltenheit, mit weniger als 100 berichteten Faellen in der Literatur. Entsprechend konnte bis jetzt kein Standardvorgehen etabliert werden. Chirurgische Interventionen werden haeufig als Primaertherapie durchgefuehrt, sind jedoch aus anatomischen bzw. funktionalen Gruenden limitiert. Wir stellen den Fall eines AFS vor, das erfolgreich mit einer postoperativen Radiotherapie behandelt wurde. Eine detaillierte Fallstudie wird ergaenzt durch eine Uebersicht der englischsprachigen Literatur zu diesem Thema unter besonderer Beruecksichtigung der Rolle der Strahlentherapie. (orig.)

  7. Climate policy. Objectives, conflicts, solutions; Klimapolitik. Ziele, Konflikte, Loesungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Edenhofer, Ottmar [TU Berlin (Germany). Lehrstuhl fuer die Oekonomie des Klimawandels; Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC), Berlin (Germany); Potsdam-Institut fuer Klimaforschung (Germany); Jakob, Michael [Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC), Berlin (Germany)

    2017-07-01

    Extreme temperatures and deaths in Pakistan, floods in Russia, draughts in California, melting glaciers, harvest losses and a century vine in the Rheingau 2015: the consequences of the climatic change can be observed on all continents and oceans. The international climate politics has installed the intergovernmental panel on climate change that is of fundamental importance for political agenda. Up to now mankind has little experience with the fair and efficient use of common assets. Therefore climate policy is of special importance for international cooperation. [German] Hitzetote in Pakistan, Ueberschwemmungen in Russland, Duerren in Kalifornien, schmelzende Gletscher, Ernteverluste und ein Jahrhundertwein im Rheingau 2015: Die Auswirkungen des Klimawandels lassen sich bereits auf allen Kontinenten und in allen Ozeanen beobachten. Die internationale Klimapolitik hat sich im Weltklimarat ein einzigartiges Gremium geschaffen, das fuer die Agenda der Politik von grundlegender Bedeutung ist. Noch hat die Menschheit wenig Erfahrung mit der gerechten und effizienten Nutzung globaler Gemeinschaftsgueter. Daher kommt der Klimapolitik eine besondere Bedeutung zu, denn sie hat fuer die internationale Kooperation auf vielen Feldern eine Vorbildfunktion.

  8. Development and application of a parallel finite volume method for flow simulation on unstructured grids with local refinement; Entwicklung und Anwendung eines parallelen Finite-Volumen-Verfahrens zur Stroemungssimulation auf unstrukturierten Gittern mit lokaler Verfeinerung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Seidl, V.

    1997-11-01

    A finite vomume method for calculation of steady and unsteady flow on unstructured grids is parallelized by local spatial and time decomposition. In the first case, a parallel variant of the conjugated gradient method with multiple local preconditioning is formulated and analyzed. The method is tested for simple applications (e.g. flow around a cylinder). The second part of the publication describes a direct numerical simulation of turbulent flow around a sphere at a Reynolds number of 5000 (based on flow velocity and sphere diameter). Current and Reynolds-averaged flow fields are discussed. Particular emphasis is placed on coordinate-independent representation of the anisotropy ratios of the Reynolds tensor and dissipation tensor. (orig.) [Deutsch] Ein Finite-Volumen-Verfahren fuer die Berechnung stationaerer und instationaerer Stroemungen auf unstrukturierten Netzen wird durch Gebietszerlegung im Raum und Zeit parallelisiert. Fuer die raeumliche Zerlegung wird eine parallele Variante der konjugierten Gradienten Methode mit mehrfacher, lokaler Vorkonditionierung formuliert und analysiert. Anhand einfacher Anwendungsbeispiele (Zylinderumstroemung, deckelgetriebene Nischenstroemung) wird das entwickelte Gesamtverfahren getestet und seine Effizienz bestimmt. Der zweite Teil der Arbeit beschreibt eine direkte numerische Simulation der turbulenten Kugelumstroemung bei einer Reynolds-Zahl von 5 000 (basierend auf Anstroemgeschwindigkeit und Kugeldurchmesser). In der Ergebnisauswertung werden augenblickliche und Reynolds-gemittelte Stroemungsfelder diskutiert und besonderer Wert auf eine koordinatenunabhaengige Darstellung der Anisotropieverhaeltnisse des Reynolds-Tensors und des Dissipationstensors gelegt. (orig.)

  9. Acute abdomen. Clinical background and demands on imaging; Akutes Abdomen. Klinische Begriffsbestimmung und Anforderungen an die Bildgebung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Graeb, C.; Jauch, K.W. [Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Campus Grosshadern, Klinik und Poliklinik fuer Chirurgie, Muenchen (Germany); Reiser, M.; Graser, A. [Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Campus Grosshadern, Institut fuer Klinische Radiologie, Muenchen (Germany)

    2010-03-15

    The term ''acute abdomen'' does not describe a specific disease entity but is more a critical clinical state which incorporates very heterogeneous clinical presentations. The prognosis of any disease depends on the time frame from the onset of symptoms to the initiation of a specific therapy. For this reason there are special expectations by clinicians regarding the diagnostic assessment provided by radiology which is expected to deliver an immediate diagnosis supporting further therapeutic decisions. Along with the patient's clinical history, physical examination and blood tests, radiological diagnostics are essential for enabling a specific treatment. From a surgical point of view the radiologist is expected to help in differentiating between cases with indications for emergency surgery and cases eligible for elective surgery or conservative treatment. (orig.) [German] Der Begriff ''akutes Abdomen'' stellt keine eigenstaendige Erkrankung dar, sondern beschreibt einen kritischen klinischen Zustand, unter dessen Oberbegriff sich die unterschiedlichsten Krankheitsbilder subsumieren lassen. Das Zeitintervall zwischen dem Auftreten der ersten Symptome bis zur Einleitung einer gezielten Therapie ist fuer die Prognose der Patienten der entscheidende Faktor. Aus diesem Grund bestehen besondere Anforderungen an die bildgebende Diagnostik, die dazu beitragen soll, innerhalb kuerzester Zeit eine moeglichst genaue Diagnose zu stellen. Neben Anamnese, klinischer Untersuchung und Labordiagnostik stellt die radiologische Untersuchung einen wesentlichen Baustein vor der Therapieeinleitung dar. Aus chirurgischer Sicht muessen Krankheitsbilder, die eine sofortige Notfalloperation erforderlich machen, von Erkrankungen differenziert werden, die eine elektive Chirurgie oder ein konservatives Vorgehen indizieren. (orig.)

  10. MAK- and BAT values list 2003. Maximum permissible concentrations at the place of work and biological tolerance values for working materials; MAK- und BAT-Werte-Liste 2003. Maximale Arbeitsplatzkonzentrationen und Biologische Arbeitsstofftoleranzwerte

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2003-07-01

    The importance, application and derivation of the maximum concentrations at the workplace is explained. A material's list contains the presently valid maximum concentration values supplemented by a list of materials for which no such values were determined as yet. Furthermore there is a list of working materials clearly identified as carcinogenic, and of working materials with a sensitizing effect, aerosols and some specific working materials are discussed. Finally, the importance and the application of biological tolerance values is explained, supplemented by a materials list. (orig.) [German] In der vorliegenden neuesten Ausgabe werden erneut Bedeutung, Benutzung und Ableitung der MAK-Werte (maximale Arbeitsplatzkonzentrationen) erlaeutert. Eine Stoffliste enthaelt die derzeit gueltigen MAK-Werte, ergaenzt durch eine Aufzaehlung von Stoffen, fuer die noch keine MAK-Werte aufgestellt werden koennen. Es folgt eine Auflistung der Arbeitsstoffe, die bereits eindeutig als krebserregend ausgewiesen wurden, sowie der sensibilisierenden Arbeitsstoffe, Aerosole und einige besondere Arbeitsstoffe. Abschliessend wird die Bedeutung und Benutzung der BAT-Werte erlaeutert, ergaenzt durch eine Stoffliste. (orig.)

  11. Strain-induced cracking corrosion in pipelines of conventional power plants; Dehnungsinduzierte Risskorrosion in Rohrsystemen von konventionellen Kraftwerksanlagen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Adamsky, F.J.; Kempkes, B. [PreussenElektra Engineering GmbH, Gelsenkirchen (Germany); Ernst, J. [RWE Energie AG, Essen (Germany)

    2000-07-01

    Since the mid-sixties, stress corrosion cracking has been reported in highly loaded components of conventional power plants. Damage investigations were followed by extensive fundamental studies on crack initiation and propagation mechanisms, with particular regard to the water quality. The contribution presents causes, patterns, preferred sites and operating conditions of strain-induced corrosion. [German] Seit Anfang der 60er-Jahre wird ueber Risskorrosionsschaeden im wasserberuehrten Teil konventioneller Kraftwerksanlagen berichtet, die stets an hochbeanspruchten Bereichen festzustellen sind - vorwiegend in unrunden Rohrbogen oder Fallrohrbohrungen von Kesseltrommeln. Den Schadensuntersuchungen schlossen sich umfangreiche Grundsatzuntersuchungen an, um den Mechanismus von Rissbildung und Rissfortschritt kennenzulernen und daraus dann Abhilfemassnahmen abzuleiten. Bei schadhaften Rohrboegen stellte man in den Rissbereichen meist hoehere Unrundheiten fest und bei Kesseltrommeln Spannungsspitzen an den Lochraendern. Der Wasserqualitaet, vornehmlich dem O{sub 2}-Gehalt, der Art der Konservierung bei Stillstaenden und insbesondere haeufigeren Anfahrten bei kleineren und aelteren Anlagen wurde besondere Bedeutung beigemessen. Im Beitrag werden Ursachen, Erscheinungsformen, bevorzugte Bereiche und Betriebszustaende der dehnungsinduzierten Korrosion dargestellt. (orig.)

  12. Darmstadt colloquium on hydrological engineering 1999: flow and dispersion processes in aquatic interstitials; Darmstaedter Wasserbauliches Kolloquium 1999: Fliess- und Ausbreitungsvorgaenge in aquatischen Grenzraeumen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2000-07-01

    Anthropogenic effects have changed the patterns and intensities of pollutant transport into soil, groundwater and surface water, and water management has become a metter of great importance in the field of tension between water use and sustainability. Especially aquatic interstitials have great influence on environmental transport. The Darmstaedter Wasserbauliches Kolloquium (DAWAKO) 1999, which was held by the Institute of Hydrological Engineering and Water Management of TU Darmstadt University, discussed recent developments in the interstitials between unsaturated soil and groundwater, groundwater and flowing water, flowing water and floor. [German] Als Folge anthropogener Eingriffe in den Wasserkreislauf, z.B. infolge Landnutzungsaenderungen, Gewaesserausbau, Sieldungstaetigkeit usw. haben sich die Art und die Intensitaet des Stoffeintrages in Boden, Grundwasser sowie in die Oberflaechengewaesser erheblich gewandelt. Entsprechend sind zahlreiche wasserwirtschaftliche Fragestellungen im Spannungsfeld zwischen steigenden Anspruechen bei der Wassernutzung und dem Gebot einer nachhaltigen Bewirtschaftung dieser begrenzten Ressource zu behandeln. Es ist bekannt, dass aufgrund der periodisch wechselnden Milieubedingungen gerade den aquatischen Grenzraeumen eine besondere Bedeutung fuer den Stoffhaushalt zukommt. Neuere Entwicklungen bei den Prozessuntersuchungen in den Grenzraeumen zwischen: - ungesaettigter Bodenzone und Grundwasser - Grundwasser und Fliessgewaesser - Fliessgewaesser und Sohle (Interstitial) standen im Mittelpunkt des diesjaehrigen Darmstaedter Wasserbaulichen Kolloquiums (DAWAKO), das am 14. und 15. Oktober 1999 vom Institut fuer Wasserbau und Wasserwirtschaft der TU Darmstadt veranstaltet wurde. (orig.)

  13. Development of a nitrogen-cooled cryoprobe with non-electric defrosting for use in corporeal cavities; Entwicklung einer stickstoffgekuehlten Kryosonde mit nicht-elektrischer Abtauung fuer den Einsatz in Koerperhoehlen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schumann, B. [Inst. fuer Luft- und Kaeltetechnik GmbH, Dresden (Germany); Herzog, R. [Inst. fuer Luft- und Kaeltetechnik GmbH, Dresden (Germany); Krantz, H. [Medizinische Akademie Dresden (Germany); Spoerl, E. [Medizinische Akademie Dresden (Germany)

    1994-12-31

    Cryotherapy has been used succesfully for about 20 years in the treatment of benign and malignant neoplasms of the skin or mucous membranes. A problematic circumstance is that cryoprobes applied while still body-warm induce formation of large ice crystals during the cooling process. To evade the adhesive forces developed by these crystals the probe must be defrosted at the end of the procedure. Cryoprobes for use in corporeal cavities must therefore be designed to specific technical requirements. This paper presents target specifications for the new development of a gynaecological cryoprobe. In this connection it explains the thermodynamic principle of function, its constructional realisation, and the technical concept employed for the design of a cryoprobe. (BWI) [Deutsch] Die Kryotherapie wird seit etwa 20 Jahren mit Erfolg zur Behandlung von gut- und boesartigen Neubildungen der Haut und der Schleimhaut eingesetzt. Bei koerperwarm aufgesetzten Kryosoden bilden sich allerdings waehrend des Abkuehlprozesses groessere Eiskristalle heraus, die Haftkraefte ausloesen, so dass die Sonde nach Therapieende abgetaut werden muss. Bei der Anwendung von Kryosonden in Koerperhoehlen ergeben sich deshalb besondere technische Forderungen. Der vorliegende Beitrag stellt die Zielstellung fuer die Neuentwicklung einer gynaekologischen Kryosonde vor. In diesem Zusammenhang wird auf das thermodynamische Funktionsprinzip sowie die konstruktive Umsetzung und das geraetetechnische Konzept eingegangen. (BWI)

  14. Einstellung und Wissen von Lehramtsstudierenden zur Evolution - ein Vergleich zwischen Deutschland und der Türkei

    Science.gov (United States)

    Graf, Dittmar; Soran, Haluk

    Es wird eine Untersuchung vorgestellt, in der Wissen und Überzeugungen von Lehramtsstudierenden aller Fächer zum Thema Evolution an zwei Universitäten in Deutschland und der Türkei erhoben worden sind. Die Befragung wurde in Dortmund und in Ankara durchgeführt. Es stellte sich heraus, dass ausgeprägte Defizite im Verständnis der Evolutionsmechanismen herrschen. Viele Studierende, insbesondere aus der Türkei, sind nicht von der Faktizität der Evolution überzeugt. Dies gilt sowohl für Studierende mit Fach Biologie als auch für Studierende mit anderen Fächern. Näher untersucht worden sind die Faktoren, die die Überzeugungen zur Evolution beeinflussen können, was ja in Anbetracht der hohen Ablehnungsrate der Evolution von besonderem Interesse ist. Das Vertrauen in die Wissenschaft spielt hierbei eine besondere Rolle: Wer der Wissenschaft vertraut, ist auch eher von der Evolution überzeugt, als diejenigen, die skeptisch gegenüber der Wissenschaft sind.

  15. Concepts for `superior process control` in the energy industry; Konzepte fuer die uebergeordnete Prozessfuehrung in der Energiewirtschaft

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Doellen, U.C. von

    1996-12-01

    The work concerns the task of control described as dispatching of extensive energy supply and distribution networks. Due to the special contractual situation, there are special long-term targets in firms, which must be achieved in addition to the extensive operational tasks of control and monitoring of the networks. The concepts introduced in the work offer a framework for a target-orientated design of computer-aided menus for this superior process control in the energy industry. (orig./GL) [Deutsch] Die Arbeit betrachtet die als Dispatching bezeichnete Aufgabe der Fuehrung ausgedehnter Energieversorgungs- und verteilungsnetze. Aus den speziellen Vertragssituationen ergeben sich in den Unternehmen besondere, langfristige Zielvorgaben an die mit der Betriebsfuehrung beauftragen Operateure, die zusaetzlich zu den umfangreichen operativen Aufgaben der Fuehrung und Ueberwachung der Netze zu erreichen sind. Die in der Arbeit vorgestellten Konzepte bieten den Rahmen fuer einen zielgerichteten Entwurf rechnergestuetzter Hilfsmittel fuer diese uebergeordnete Prozessfuehrung in der Energiewirtschaft. Das erstellte Gesamtsystem wird abschliessend zur Loesung einer konkreten, energiewirtschaftlichen Problemstellung eingesetzt. Die entwickelte Anwendungsloesung wird als Hilfsmittel fuer die technische und vertragliche Optimierung im Dispatching eingesetzt. Wesentliche Zielsetzung ist ein technisch und wirtschaftlich optimaler Einsatz von Energiespeichern zur Deckung von Spitzenlasten. (orig./GL)

  16. Digitale Rekonstruktion von historischem Bibliotheksgut. Projektvorstellung Leibniz-Fragmente und Massendigitalisierung von Flachware

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Matthias Wehry

    2017-12-01

    Full Text Available Der Universalgelehrte Gottfried Wilhelm Leibniz verwendete eine besondere Form der Wissensordnung: Teile seiner Manuskripte und Arbeitspapiere, z.B. Abschriften und Exzerpte, wurden von ihm zerschnitten und in einem so genannten „Zettel-Schrancken“, einem großen Zettelkasten, geordnet. Im vorgestellten Projekt wurde ein automatisiertes virtuelles Assistenzsystem erarbeitet, um die ursprünglichen Zusammenhänge der Notata im Augenblick ihrer Entstehung wiederherzustellen. Das Ergebnis des Projektes ist ein innovatives Massenverfahren zum Puzzeln und Scannen historischer handschriftlicher Dokumente. The polymath Gottfried Wilhelm Leibniz used a specific technique for knowledge organisation: He cut parts of his manuscripts and working papers, e.g., copies and excerpts, in pieces and filed them systematically in a so called “Zettel-Schrancken”, a hugh slipbox. In the project presented in this paper, an automated virtual reconstruction of the notes’ initial context at the moment of origin was developed. The result of the project is an innovative mass processing method for puzzling and scanning historical handwritten documents

  17. Dynamic MR imaging: Follow-up study after femoral head core decompression and rhBMP-2 instillation in patients with avascular necrosis of the femoral head; Dynamische Magnetresonanztomographie (MRT): Verlaufsbeobachtung nach Femurkerndekompression und Auffuellung mit rekombinantem, humanem Bone morphogenetic Protein-2 (rhBMP-2) bei avaskulaerer Femurkopfnekrose

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schedel, H. [Klinik Prof. Schedel, Kellberg (Germany); Schneller, A. [Humboldt-Universitaet, Berlin (Germany). Klinik fuer Allgemein- und Transplantationschirurgie; Vogl, T.; Mueller, H.F.; Maeurer, J.; Felix, R. [Humboldt-Universitaet, Berlin (Germany). Strahlenklinik und Poliklinik; Suedkamp, N. [Humboldt-Universitaet, Berlin (Germany). Unfall- und Wiederherstellungschirurgie; Eisenschenk, A. [Freie Univ. Berlin (Germany). Orthopaedische Klinik und Poliklinik

    2000-07-01

    Material and Methods: Six patients with avascular necrosis of the femoral head ARCO-stage I- or II-lesions were treated surgically by femoral head core decompression. Three of these patients were additionally treated with rhBMP-2-instillation. The progression or regression could be confirmed by T1- and T2-weighted spinecho-sequences (zero, four, ten, sixteen weeks and 24 months follow up). Results: Corresponding ARCO-classification with partly more sensitive measurement of vitality signs in comparison to the optical X-ray classification. The objective, quantitative measurement of signalintensity post contrast medium reduces the influence of experience and level of education. The dynamic sequences results are reproducable. (orig.) [German] Material und Methoden: Sechs Patienten mit avaskulaerer Nekrose des Femurkopfes des Stadiums I oder II nach ARCO wurden einer Femurkerndekompression unterzogen. Drei dieser Patienten erhielten zusaetzlich eine rhBMP-2-Auffuellung. Zum Zeitpunkt null, vier, zehn, sechszehn Wochen und 24 Monaten post OP erfolgte die kernspintomographische Untersuchung mit T1- und T2-gewichteten Sequenzen unter besonderer Beruecksichtigung der dynamischen Untersuchungssequenz nach Gabe von Gd-DTPA (Gadopentetsaeure, Dimegluminsalz; Magnevist {sup trademark}) zur Dokumentation der Signalintensitaetssteigerung pro Zeiteinheit in der Nekroseregion. Ergebnisse: Uebereinstimmende Stadienklassifikation nach ARCO mit zum Teil empfindlicherer Messung von Vitalitaetszeichen im Vergleich zu rein visuellen roentgenologischen Einteilung. Die objektive, quantitative Messung des Signalintensitaetssteigerungsverhaltens nach Kontrastmittelgabe im Bereich der Femurkopfnekrose kann den Einfluss von subjektiven Eigenschaften des Untersuchers (Erfahrung, Ausbildungsstand) reduzieren, wobei die Ergebnisse der Dynamiksequenzen objektiv reproduzierbar sind. (orig.)

  18. Utilizing offshore potentials for wind power generation; Nutzung der Offshore-Potentiale fuer die Windenergie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hannemann, H. [Neptun Industrie GmbH, Rostock (Germany)

    2000-07-01

    The contribution discusses the importance of the offshore market and recommends measures to develop it. A turnkey offer is required for exports, which means that all organisations cooperating in the pilot project must prove their competence. The status of a pilot project in the Baltic Sea and the further plans for the park (20 systems, 40 MW, more than 10 km off the coast, water depth about 20 m) are reviewed. [German] Zur Erschliessung des Offshore - Marktes fuer Windenergieanlagen ist es erforderlich, die Technologie ''vor der eigenen Haustuer'' demonstrieren zu koennen. Nach einer Betrachtung der europaeischen Offshore - Windenergie - Potentiale und der davon moeglicherweise nutzbaren Anteile wird die Bedeutung des Offshore - Marktes deutlich. Besonders fuer die Hersteller ist der Offshore - Markt fuer den langfristigen Export von besonderer Bedeutung. Um den Export zu realisieren, ist ein Turnkey - Angebot erforderlich, so dass im Pilotprojekt alle an der gesamten Realisation beteiligten Organisationen ihre Kompetenz beweisen muessen und koennen. Der Stand eines Pilotprojektes in der Ostsee und die weitere Planung fuer den Park (20 Anlagen, 40 MW, >10 km Kuestenentfernung, ca. 20 m Wassertiefe) wird dargestellt. (orig.)

  19. Grand Prix Eurovision: Eine Fankultur im Medienzeitalter

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Heinz Moser

    2017-06-01

    Full Text Available Der Grand Prix Eurovision ist seit Jahrzehnten eine der bekanntesten Unterhaltungssendungen im europäischen Raum. Dennoch erregte es Verwunderung, wenn der Schreibende Bekannten darüber berichtete, daß dies ein Forschungsgegenstand sei. Wurde von Interviews mit Grand Prix-Fans erzählt, so fielen schnell Aussagen wie: „Wie kann man sich nur für so etwas Abseitiges und Triviales wie den Grand Prix interessieren“. Dennoch bin ich der Meinung, daß Fankulturen für die entstehende Mediengesellschaft ein nicht unwichtiges Forschungsthema darstellen. Zwar geht es nicht um eine medienpädagogische Fragestellung im engeren Sinne; die Fans des Grand Prix Eurovision sind dem Jugendalter längst entwachsen. Dennoch handelt es sich bei Fangemeinschaften um Phänomene, die im Rahmen von Jugend- und Kinderkulturen von besonderer Relevanz sind. So meint Winter (1997, daß jugendliche Fanwelten eine bedeutende Rolle als Kristallisationspunkte kultureller Differenzierung spielen: ,Die Zugehörigkeit zu einer Fan weit ist Teil der jugendlichen Lebensbewältigung in der Postmoderne, denn in der Gemeinschaft der Fans können Jugendliche emotionale Allianzen eingehen, außeralltäglichen Beschäftigungen nachgehen, expressive Identitätsmuster gemeinschaftlich realisieren und sich mit ihrer Lebenssituation als Heranwachsende auseinandersetzen“ (Winter 1997, S. 51f..

  20. Queer worldings in the urban age. Die sub\\urban Journal Lecture beim Deutschen Kongress für Geographie im Oktober 2015 in Berlin

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Natalie Oswin

    2015-11-01

    Full Text Available Der Beitrag stellt die Frage, in welchem Bezug die vieldiskutierte globale Urbanisierung, die sich in den vergangenen Jahrzehnten besonders im Globalen Süden weiter beschleunigt hat, mit einer ebenfalls zu beobachtenden verstärkten Thematisierung sexueller und geschlechtlicher Identitäten weltweit steht. Denn Kämpfe um Sichtbarkeit, Anerkennung und nicht-normative Lebensweisen artikulieren sich gerade in städtischen Kontexten mit besonderer Virulenz. Ein bislang weitgehend vernachlässigtes Potenzial wird dabei in Überschneidungen von Kritiken tradierter eurozentrischer Stadtkonzepte in den Urban Studies einerseits und der Infragestellung sexueller und geschlechtlicher – und ebenfalls oft an westlichen Standards orientierter – Normen in den Queer Studies andererseits gesehen. Sowohl Urban Studies als auch Queer Studies treiben ein worlding, eine Verweltlichung der untersuchten Probleme voran. Die Fragestellungen, die aus einer Zusammenführung von urban worlding und queer worlding entstehen, ermöglichen neue Blicke auf die Rolle, die gerade marginalisierte Subjekte in Prozessen von Urbanisierung und Globalisierung spielen.

  1. Tumors of peripheral nerves; Tumoren der peripheren Nerven

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ho, Michael [Universitaetsklinikum Zuerich, Institut fuer Diagnostische Radiologie, Zuerich (Switzerland); Lutz, Amelie M. [Stanford University School of Medicine, Department of Radiology, Stanford, CA (United States)

    2017-03-15

    Differentiation between malignant and benign tumors of peripheral nerves in the early stages is challenging; however, due to the unfavorable prognosis of malignant tumors early identification is required. To show the possibilities for detection, differential diagnosis and clinical management of peripheral nerve tumors by imaging appearance in magnetic resonance (MR) neurography. Review of current literature available in PubMed and MEDLINE, supplemented by the authors' own observations in clinical practice. Although not pathognomonic, several imaging features have been reported for a differentiation between distinct peripheral nerve tumors. The use of MR neurography enables detection and initial differential diagnosis in tumors of peripheral nerves. Furthermore, it plays an important role in clinical follow-up, targeted biopsy and surgical planning. (orig.) [German] Die Unterscheidung zwischen malignen und benignen Tumoren der peripheren Nerven ist im initialen Stadium schwierig. Die Frueherkennung der malignen Tumoren ist aufgrund ihrer unguenstigen Prognose jedoch wichtig. Moeglichkeiten der MR-Neurographie zur Detektion, Artdiagnostik und klinischem Management von Tumoren der peripheren Nerven anhand bildmorphologischer Charakteristika. Zusammenschau der Studienlage mittels PubMed- bzw. MEDLINE-Recherche. Zusaetzlich Darlegung teils unveroeffentlichter Erkenntnisse aus der eigenen klinischen Beobachtung. Wenn auch nicht pathognomonisch, existieren verschiedene Bildgebungszeichen zur moeglichen Unterscheidung verschiedener Tumoren der peripheren Nerven. Die MR-Neurographie ist ein geeignetes bildgebendes Verfahren zur Detektion und ersten Differenzialdiagnose von Tumoren der peripheren Nerven. Zudem kommt ihr besondere Bedeutung bei der Verlaufskontrolle, der gezielten Biopsie und der operativen Planung zu. (orig.)

  2. Gepostet, gelikt, geteilt – das Weblog ETHeritage der ETH-Bibliothek, Zürich

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Michael Gasser

    2016-12-01

    Full Text Available Über das Weblog ETHeritage stellen die Sammlungen und Archive der ETH-Bibliothek seit 2009 wöchentlich Highlights aus ihren Beständen vor. Mit weit über 400 Posts ist dieses Weblog inzwischen fester und wichtiger Bestandteil der Social-Media-Präsenz der ETH-Bibliothek. Anhand des Beispiels ETHeritage fokussiert dieser Beitrag auf die zentralen Erfolgsfaktoren eines Corporate Blogs einer Gedächtnisinstitution: Besondere Inhalte gut präsentiert, engagierte Bloggerinnen und Blogger, eine angemessene Struktur sowie die laufende Weiterentwicklung des Angebots.   ETH Library’s Collections and Archives have presented selected objects and documents in weekly posts on their weblog ETHeritage since 2009. With far more than 400 posts published, this weblog has now become a permanent and important part of the library’s social media presence. Using ETHeritage as an example, this paper focuses on the crucial success factors of a corporate blog of a memory institution: unmatched content presented well, dedicated bloggers, an adequate organizational structure, and the continuing development of the online service.

  3. ‘Op de wijze van Kavafis’: Die voorbeeld van die digter uit Alexandrië

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Phil van Schalkwyk

    2014-12-01

    Full Text Available Die Griekse digter K.P. Kavafis (1863–1933 word wêreldwyd deur lesers sowel as skrywers besonder hoog geag. Hy het nie net van die grootste twintigste-eeuse skrywers beïnvloed nie,maar is vanweë die buitengewone vertaalbaarheid van sy werk ook betreklik sterk teenwoordig in die letterkunde van meer tale as slegs Grieks en Engels. Vir baie – veral gay lesers, skrywers en kunstenaars – besit Kavafis ’n voorbeeldstatus, ten opsigte van die letterkunde sowel asdie lewe. W.H. Auden het beweer dat dit wat Kavafis onderskei, sy stemtoon is, een wat ’n persoon met ’n unieke perspektief op die wêreld openbaar. Hierdie bydrae, wat deel is van ’nnavorsingsprojek oor idiolektiese skrywersidentiteit, is daarop gerig om die onderskeidende kenmerke van Kavafis se werk, sowel in terme van vorm as inhoud, opnuut te ondersoek. Dit word gedoen binne die raamwerk van die breë kritiese diskoers oor Kavafis en met verwysing na enkele manifestasies/voorbeelde van Nederlandse en Afrikaanse kritiese en kreatieweperspektiewe op sy poësie, met die doel om spesifiek lig te werp op die besondere soortwysheid wat in Kavafis se werk oorgedra word.

  4. Reservoir patterns of soot, organic particles, total carbon, soluble substances and aerosols (numbers and mass) in the droplet and interstitial phase of clouds; Reservoiraufteilung von Russ, organischen Bestandteilen, Gesamtkohlenstoff, loeslichen Substanzen und Aerosolpartikeln (Anzahl und Masse) in der Tropfen- und Zwischenraumphase von Wolken. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wieprecht, W.; Acker, K.; Moeller, D.; Auel, R.; Hofmeister, J.; Kalass, D.

    2002-07-01

    The reservoir patterns of the constitutents of representative clouds over Germany were investigated for a better characterisation of their optical, microphysical and chemical properties. One of the key points of interest was the distribution of carbonaceous aerosol particles in the droplet and interstitial phase, which was to provide information on the role of absorbing (soot or BC) and organic carbon (OC) in cloud formation. Data about the effects of potential CCN on cloud characteristics and about the changes in aerosol particles induced by cloud processes are required as input for models of the chemical and climate effects of atmospheric aerosol. [German] Ziel des Projektes war eine moeglichst umfassende experimentelle Ermittlung der Reservoiraufteilung der Inhaltsstoffe repraesentativer Wolken ueber der Bundesrepublik Deutschland, um ihre optischen, mikrophysikalischen und chemischen Eigenschaften besser zu charakterisieren. Ein besonderer Schwerpunkt des Gesamtprojekts lag auf der Bestimmung der Verteilung kohlenstoffhaltiger Aerosolpartikel auf die Tropfen- und interstitielle Phase, um Aufschluesse ueber die Rolle von absorbierendem (Russ oder BC) und organischem Kohlenstoff (OC) bei der Wolkenbildung zu erhalten. Erkenntnisse sowohl ueber die Beeinflussung potentieller CCN auf Wolkeneigenschaften als auch ueber die Veraenderung der Aerosolpartikel durch Wolkenprozesse sind erforderlich als Eingangsdaten in entsprechende Modelle, um die chemischen und klimatischen Effekte des atmosphaerischen Aerosols zu bestimmen. (orig.)

  5. The clinical, radiological, and scan-examination in horses with backproblems; Die klinische, röntgenologische und szintigraphische Untersuchung bei den sogenannten Rückenproblemen des Pferdes

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Nowak, M. [Tierklinik Hochmoor, Gescher (Germany)

    1988-09-15

    In 21 horses with the anamnesis backproblems there had been a clinical, scan- and X-ray-examination of the thoracal and lumbar vertebra in special consideration of the spinosus process and the dorsal intervertebral joint. But there was not always a relation between the clinical signs and X-rays or scan results. Not all positive X-rays found their corresponding scan activity and not all scan activities took place in X-rays. In many cases there was pathological change of the spinosus process and arthropathy of the dorsal intervertebral joint at the same time. Only with X-raying it is not possible to decide to operate the thoracolumbal, interspinale syndrom (TIS) or not [German] Bei 2l Pferden mit dem Vorbericht 'Rückenleiden' wurden klinisch, röntgenologisch und szintigraphisch die Brust- und Lendenwirbelsäule unter besonderer Berücksichtigung der Dornfortsätze und der dorsalen Intervertebralgelenke untersucht. Die erhobenen klinischen, röntgenologischen und szintigraphischen Befunde stimmten nicht immer überein. So waren nicht alle erhobenen Röntgenbefunde szintigraphisch aktiv, und für die szintigraphisch aktiven Zonen konnten nicht immer rötgenologische Befunde erhoben werden. Bei den Veränderungen der Dornfortsätze lagen oft gleichzeitig Arthrosen der dorsalen Intervertebralgelenke vor. Die Indikation ftir die Operation des thorakolumbalen, interspinalen Syndroms (TIS) kann deshalb nicht mit der Röntgenuntersuchung der Dornfortsätze allein gestellt werden.

  6. Environment and health. Realistic risk assessment. Special expert opinion; Umwelt und Gesundheit. Risiken richtig einschaetzen. Sondergutachten

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1999-12-01

    In this special expert opinion, the Environmental Council discusses the problem of how to assess the risk of environment-induced health hazards. In many cases, there is a discrepancy between scientific risk assessment and subjective risk perception of the exposed population in this context. The Environmental Council suggests that communication between all parties concerned should be improved by target-finding models and also proposes an integrative risk assessment procedure. It is particularly important to identify and characterize vulnerable groups by scientific methods. [German] In seinem Sondergutachten Umwelt und Gesundheit - Risiken richtig einschaetzen greift der Umweltrat die Problematik von Risikoabschaetzungen umweltbedingter Gesundheitsbeeintraechtigungen auf. In diesem Zusammenhang ist vielfach eine Diskrepanz zwischen wissenschaftlicher Risikoabschaetzung und der subjektiven Risikowahrnehmung seitens der Betroffenen festzustellen. Der Umweltrat verweist zur Verbesserung der Kommunikation zwischen den beteiligten Gruppen auf entsprechende Modelle zur Zielfindung und schlaegt einen integrativen Ansatz zur Risikobewertung vor. Von besonderer Bedeutung bei der Bewertung von umweltbedingten Gesundheitsbeeintraechtigungen ist die wissenschaftlich begruendete Identifizierung und Charakterisierung von empfindlichen Gruppen (vulnerablen Gruppen). (orig.)

  7. Die waarde van voorafopleiding deur die ouer vir pedo-oudiometrie by drie- en vierjarige kleuters

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Merisa Lodewyckx

    1981-11-01

    Full Text Available Die verkryging van akkurate, betroubare inligting aangaande die gehoorvermoë van jong kinders is van besondere belang vir die oudioloog, maar word dikwels bemoeilik aangesien die kleuter nie goeie samewerking bied in die vreemde pedo-oudiometriese situasie nie. Die oplossing hiervoor is grootliks geleë in die opleiding van die kind voor formele  gehoortoetsing en meer spesifiek  opleiding tuis deur die ouer. Die doel van hierdie studie was om 'n voorbereidende program op te stel wat die ouer tuis met die kind kan uitvoer, voordat formele  toetsing plaasvind. Die waarde en effek van hierdie program in die pedo-oudiometriese situasie is geevalueer by 'n groep drie- en vierjarige kleuters. Resultate dui daarop dat laer en meer akkurate drempels, 'n korter toetstydperk, verminderde angs en beter samewerking verkry is by die kleuters wat vooraf  opleiding ontvang het. Die opleidingsprogram kan dus in die kliniese praktyk benut word as voorafopleiding  vir pedo-oudiometrie.

  8. Fetal MRI of pathological brain development; Fetale MRT der pathologischen Hirnentwicklung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Brugger, P.C. [Medizinische Universitaet Wien (Austria). Arbeitsgruppe Integrative Morphologie, Zentrum fuer Anatomie und Zellbiologie; Prayer, D. [Medizinische Universitaet Wien (Austria). Klinik fuer Radiodiagnostik

    2006-02-15

    Because of the superior tissue contrast, high spatial resolution, and multiplanar capabilities, fetal magnetic resonance imaging (MRI) can depict fetal brain pathologies with high accuracy. Pathological fetal brain development may result from malformations or acquired conditions. Differentiation of these etiologies is important with respect to managing the actual pregnancy or counseling future pregnancies. As a widened ventricular system is a common hallmark of both maldevelopment and acquired conditions, it may cause problems in the differential diagnosis. Fetal MRI can provide detailed morphological information, which allows refinement of the diagnosis of ventricular enlargement in a large number of cases. Systematic work-up of morphological details that may be recognized on MR images provides an approach for achieving a correct diagnosis in cases of ventricle enlargement. (orig.) [German] Aufgrund des hervorragenden Gewebekontrastes, der hohen raeumlichen Aufloesung und multiplanaren Moeglichkeiten erlaubt die fetale Magnetresonanztomographie (MRT) eine detaillierte Darstellung fetaler Hirnpathologien. Eine pathologische Hirnentwicklung kann sowohl auf Fehlbildungen als auch waehrend der Schwangerschaft erworbenen Stoerungen beruhen. Nachdem die weiteren Konsequenzen fuer die bestehende, aber auch fuer folgende Schwangerschaften zu einem grossen Teil von einer Differenzierung dieser Aetiologien abhaengig sein kann, ist ein Erkennen der jeweiligen Pathologie wesentlich. Die morphologische Praesentation erworbener und fehlbildungsbedingter Veraenderungen auf MR-Bildern ist u. U. sehr aehnlich. Besondere differenzialdiagnostische Probleme bereitet dabei das Vorliegen eines erweiterten Ventrikelsystems, das als Symptom unterschiedlichster Veraenderungen vorliegen kann. Anhand einer systematischen Darstellung mittels MR-erfassbarer morphologischer Details wird eine Anleitung gegeben, bei Bestehen dieses Leitsymptoms zu einer moeglichst genauen Diagnose zu kommen

  9. Modelling of the unsteady behaviour of freezing of products in an evaporator-cooled air current in cold cells; Modellierung des instationaeren Verhaltens des Gefrierens von Produkten im verdampfergekuehlten Luftstrom in Kaeltezellen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Salem, K.M. [Faculty of Engineering, Univ. of Aden (Yemen)

    1994-12-31

    Analyses on the freezing of food in air currents have until now been mainly confined to the freezing process in the food without consideration to its reaction upon the air current or refrigerating plant. This work uses the example of a cold cell to analyse the interactions between the frozen goods, ambient air, and evaporator as constituted by the unsteady behaviour of their respective temperature fields. This is achieved by mathematical simulative coupling of these three dynamic processes. A calculation model was developed which sets up monograms for main parameters in conventional refrigerating plants. Such a monogram permits determining the optimal operating mode of the plant with due consideration to the quality of the frozen goods and energy consumption. Freezing tests performed to verify the calculations were found to principally confirm them. (orig.) [Deutsch] Die Gefrieren von Lebensmitteln im Luftstrom beschraenkten sich die Analysen bisher hauptsaechlich auf den Gefriervogang im Gut ohne Rueckwirkung auf Luftstrom bzw. Kaelteanlage. In dieser Arbeit wird am Beispiel einer Kaeltezelle das instationaere Verhalten des Temperaturfeldes im Gefriergut, der umgebenden Luft und des Verdampfers in ihrer Wechselwirkung analysiert. Dies gelingt durch mathematisch simulative Kupplung dieser drei dynamischen Vorgaenge. Es wurde ein Rechenmodell erarbeitet, das fuer herkoemmliche Gefrieranlagen Nomogramme der Hauptparameter erstellt. Aus einem derartigen Nomogramm kann die optimale Betriebsweise einer Anlage unter besonderer Beachtung der Gefriergutqualitaet und des Energieverbrauches bestimmt werden. Zur Ueberpruefung des Rechenmodells wurden Gefrierversuche durchgefuehrt, die die Rechenergebnisse prinzipiell bestaetigen. (orig.)

  10. Heat management in motor vehicles 3. Development methods and innovations in heat management in passenger cars and industrial vehicles; Waermemanagement des Kraftfahrzeugs 3. Entwicklungsmethoden und Innovationen der Kfz- und Nfz-Waermetechnik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Deussen, N. (ed.) [Fachhochschule Koeln (Germany). Labor fuer Verbrennungsmotoren und Applikation

    2002-07-01

    The proceedings volume outlines problem solutions, development strategies and design methods relating to heat management in motor vehicles. The focus is on utilisation, supply, transmission and release of heat in passenger cars and industrial vehicles. The complete state of the art is reviewed, with the focus on the following subjects: The potential of heat management in terms of performance and comfort; Future strategies for optimisation of thermal processes; Expert knowledge in component and system innovations; Status and perspectives of user software; Engine cooling, vehicle air conditioning, heat protection; Methodology; Numeric fluid mechanics; Heat transfer; Practical applications of thermal engineering, Heat management in engines; Thermal system optimisation; CFD; Future numeric methods in heat transfer and fluid mechanics; Methods of measurement and instrumentation. [German] Der Tagungsband informiert in einem aktuellen Ueberblick ueber Problemloesungen, Entwicklungsstrategien und Auslegungsmethoden im Umfeld des Kraftfahrzeug-Waermemanagements. Dabei wird insbesondere auf die Optimierung der Nutzung, Bereitstellung, Uebertragung und Abgabe von Waerme fokussiert. Der Inhalt umfasst dabei Anwendungen bei Automobilen und Nutzfahrzeugen. Der Leser erhaelt einen konkreten Ueberblick ueber die Trends auf neuestem Stand der Technik. Besondere Schwerpunkte sind: Potenzial des Waermemanagements bezueglich Leistung und Kundennutzen - Zukunftsweisende Strategien zur Optimierung waermetechnischer Prozesse - Kompaktes Fachwissen bei Bauteil- und System-Innovationen - Stand der Technik und Zukunftsperspektive bei Anwendersoftware. Inhalt: Motorkuehlung - Fahrzeugklimatisierung - Hitzeschutz - Methoden der Waermetechnik - Numerische Stroemungsmechanik - Waermeuebertragung - Anwendungsbeispiele der Waermetechnik - Motor-Thermomanagement - Waermetechnische Systemoptimierung - CFD - Zukuenftige numerische Methoden der Waermeuebertragung und Stroemungsmechanik - Messtechnik

  11. RANK und RANKL - Vom Knochen zum Mammakarzinom

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Sigl V

    2012-01-01

    Full Text Available RANK („Receptor Activator of NF-κB“ und sein Ligand RANKL sind Schlüsselmoleküle im Knochenmetabolismus und spielen eine essenzielle Rolle in der Entstehung von pathologischen Knochenveränderungen. Die Deregulation des RANK/RANKL-Systems ist zum Beispiel ein Hauptgrund für das Auftreten von postmenopausaler Osteoporose bei Frauen. Eine weitere wesentliche Funktion von RANK und RANKL liegt in der Entwicklung von milchsekretierenden Drüsen während der Schwangerschaft. Dabei regulieren Sexualhormone, wie zum Beispiel Progesteron, die Expression von RANKL und induzieren dadurch die Proliferation von epithelialen Zellen der Brust. Seit Längerem war schon bekannt, dass RANK und RANKL in der Metastasenbildung von Brustkrebszellen im Knochengewebe beteiligt sind. Wir konnten nun das RANK/RANKLSystem auch als essenziellen Mechanismus in der Entstehung von hormonellem Brustkrebs identifizieren. In diesem Beitrag werden wir daher den neuesten Erkenntnissen besondere Aufmerksamkeit schenken und diese kritisch in Bezug auf Brustkrebsentwicklung betrachten.

  12. Consumer exposure. Basic considerations for regulatory exposure estimations; Exposition des Verbrauchers. Grundlegende Ueberlegungen fuer die Expositionsabschaetzung im regulatorischen Bereich

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Heinemeyer, G. [Bundesinstitut fuer Risikobewertung, Berlin (Germany)

    2003-05-01

    ) or LOAEL (low observed adverse effect level). A small hazard/exposure ratio can be attributed to a probability of high risk, whereas a large ratio indicates a small risk of health hazards. The following article discusses the main principles of exposure estimation. (orig.) [German] Die Bewertung von Verbraucherexpositionen umschliesst alle Quellen und Pfade, ueber die Personen im privaten und haeuslichen Umfeld mit Chemikalien in Kontakt kommen. Dabei sind Verbraucher nicht nur diejenigen, die selbst Verbraucherprodukte anwenden, sondern auch alle weiteren Personen, die sekundaer (indirekt) mit dem Produkt Kontakt haben, z.B. Familienangehoerige. Eine Verbraucherexposition kann gemessen oder geschaetzt werden. Beide Verfahren haben Vor- und Nachteile. Waehrend sich Messungen meistens auf individuelle Expositionssituationen beziehen, beschreiben Modelle eher eine verallgemeinerte Expositionssituation (Szenario). Messungen haben daher ihren Platz, wo Quellen von Schadstoffen aufgespuert werden muessen, Modelle eher dort, wo systematisierte Betrachtungen von Risiken durchgefuehrt werden. Zur Expositionsschaetzung gehoeren 3 Abschnitte, erstens die Charakterisierung der Expositionsquelle (z.B. eine Haushaltschemikalie) mit Beschreibung der Anwendungsmodalitaeten (Haeufigkeit, Dauer); zweitens die Beschreibung des zeitlichen Verlaufes der Konzentration des Stoffes im Kontaktmedium, vor allem in der Luft und auf der Haut. Die Exposition wird darueber hinaus durch das Verhalten der exponierten Person selbst bestimmt. Hier ist die Kontaktdauer, auch Zeitbudget genannt, von grosser Bedeutung. Besondere Verhaltensmuster koennen auch fuer bestimmte Populationen von Bedeutung sein. Man nimmt an, dass z.B. im Kindesalter die orale Aufnahme durch das sog. Mouthing (Hand-in-den-Mund-Stecken) eine besondere Rolle spielt. Die Risikocharakterisierung erfolgt durch einen Vergleich der Exposition, ausgedrueckt als Konzentration oder Dosis, mit dem NOAEL (No Observed Adverse Effect Level

  13. Radiology of chronic diseases of the ankle joint; Chronische Krankheitsbilder am Sprunggelenk

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Rand, T. [Vienna Univ. (Austria). Einrichtung fuer Magnetresonanztomographie]|[Universitaetsklinik fuer Radiodiagnostik, Vienna (Austria); Trattnig, S.; Breitenseher, M.; Imhof, H. [Vienna Univ. (Austria). Einrichtung fuer Magnetresonanztomographie; Kreuzer, S. [Universitaetsklinik fuer Radiodiagnostik, Vienna (Austria); Wagesreither, S. [Vienna Univ. (Austria). Klinik fuer Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

    1999-01-01

    high-resolution coils, the investigation of the ankle joint still offers a wide spectrum of innovation for the next years, which is particularly enforced by the increasing demand for specific diagnosis of chronic diseases in orthopedic medicine. (orig.) [Deutsch] Die Aetiologie chronischer Krankheitsbilder am Sprunggelenk ist vielfaeltig. Chronisch entzuendliche Veraenderungen, wie sie im Rahmen einer chronisch juvenilen Arthritis, des M. Reiter, der Psoriasis oder chronischer Monoarthritiden, wie der chronischen Gicht zu beobachten sind, haben nicht selten ihre Manifestation am Sprunggelenk. Seltenere entzuendlich chronische Affektionen hingegen koennen jedoch auch bei enteropathischen Arthritiden, granulomatoesen Erkrankungen, wie der Tuberkulose oder Sarkoidose, beobachtet werden. Auch chronisch verlaufende Pilzaffektionen koennen zu atypischen Bildern fuehren. Chronisch degenerative Erkrankungen entstehen am Sprunggelenk fast ausschliesslich sekundaer. Praedisponierend sind hier angeborene oder erworbene Fehlhaltungen sowie chronische Veraenderungen auf Basis abgelaufener oder repetitiver Traumen. Der neuropathische Formenkreis stellt eine weitere Causa chronischer Veraenderungen dar, mit im fortgeschrittenem Stadium massiven Gelenks- und ossaeren Veraenderungen. Chronische Veraenderungen sind auch bei der Haemophilie im Rahmen des Blutergelenkes zu erwarten. Als chronisch tumoroese Veraenderungen koennen die pigmentierte villonodulaere Synovitis (PVNS) und die Gelenkschondromatose betrachtet werden, mit teils ossaeren und teils charakteristischen Kapsel und Weichteilveraenderungen. Die modernen Gelenkdiagnostik umfasst zudem auch chronische Veraenderungen an den Sehnen und Baendern. Besondere diagnostische Herausforderungen stellen letztendlich Syndrome dar, die klinisch zwar beobachtet, jedoch erst durch moderne Bildgebung in den letzten Jahren zunehmend spezifiert werden konnten. Diese umfassen zum Beispiel das `Os-trigonum-Syndrom`, das `anterolaterale

  14. Plant physiology at the institute for philosophy in Brno in Mendel’s teacher F. Diebl textbook from 1835

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Jiří Šebánek

    2012-01-01

    Full Text Available Gregor Mendel attended lectures of F. Diebl, professor of natural history and agricultural science at the Institute of Philosophy in Brno. Diebl published his lectures in a textbook “Abhandlungen über die allgemeine und besondere Naturgeschichte, Brünn 1835.” From the textbook the level of scientific knowledge in plant biology is obvious, with which the later founder of a new field of biology – genetics got acquainted. Diebl considered germination to be a specific method of fermentation transforming seed starch into a sugary matter which nourishes the germinating plant. In the physiology of nutrition he distinguished nutrition from the soil via roots from nutrition from the air via leaves. The former is based primarily on the humus theory of A. Thaer (1809 because not until 5 years after the publication of Diebl’s textbook J. Liebig initiated the mineral theory. Diebl’s presentation of photosynthesis was based on information available at that time about the release of oxygen by green plants under conditions of light and the uptake of CO2, but he had no knowledge about the passage of CO2 into the leaves through stomata. Remarkable is Diebl’s discovery that respiration increases during flowering. Electricity is considered to be a force significantly supporting the life processes of plants. Diebl also noticed the difference between diurnal and night evaporation of water from the leaves. In his textbook growth is connected with nutrition only, as it was the entire 19th century. Stem thickening from the cambium is described very simply. Bud and root regeneration is given the term reproduction which today is commonly used in relation to sexual reproduction. Diebl considered nyctinastic movements (bending or unbending of the leaves and closing of the flowers at night to be “sleep”. He described fertilisation in a primitive way, because it was not until 1848 that the first exact description came out.

  15. Energy conservation, an economically beneficial air pollution abatement measure. Final report; Energiesparen - Klimaschutz, der sich rechnet. Endbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ostertag, K.; Jochem, E.; Schleich, J.; Walz, R.; Krenicky, G. [Fraunhofer-Institut fuer Systemtechnik und Innovationsforschung (ISI), Karlsruhe (Germany); Kohlhaas, M.; Diekmann, J.; Ziesing, H.J. [Deutsches Inst. fuer Wirtschaftsforschung, Berlin (Germany); Strebel, H. [Karl-Franzens-Univ., Graz (Australia). Inst. fuer Innovationsmanagement

    1998-11-01

    The book intends to put the discussion of economic effects of air pollution abatement and energy efficiency increasing measures on a more rational basis. It addresses all parties taking part in the political discussion. ARguments are presented in a clear and transparent form that will also help the layman. The reader is enabled to interpret data and analyze them critically. A very important basis is the recognition of the various decision making patterns in which the cost and benefits of energy efficiency increasing patterns are key arguments. [German] Ziel der vorliegenden Argumentationshilfe ist es, die Diskussion um die wirtschaftlichen Auswirkungen von Klimaschutzmassnahmen, und insbesondere von energieeffizienzsteigernden Massnahmen, zu versachlichen und transparent zu machen. Sie richtet sich insbesondere an Politiker, aber auch an Vertreter von Wirtschaftsverbaenden und anderen Nicht-Regierungsorganisationen, die an dieser politischen Diskussion teilnehmen. Insofern wurde besonderes Gewicht auf eine einfache, klare und anschauliche Argumentation gelegt, die auch fuer betriebs- oder volkswirtschaftliche Laien verstaendlich ist. Die Argumentationshilfe versetzt den Leser in die Lage, die Zahlenangaben zur wirtschaftlichen Bewertung von Massnahmen zur Energieeinsparung zu interpretieren und ihre Herleitung kritisch zu bewerten. Eine erste wichtige Grundlage dafuer ist das Erkennen der verschiedenen Entscheidungszusammenhaenge, in denen mit Kosten und Nutzen von energieeffizienzsteigernden Massnahmen argumentiert wird. Nach einer kurzen Beschreibung und Abgrenzung dieser verschiedenen Argumentationsebenen im Ueberblick (Abschnitt 2) werden anschliessend fuer jede Ebene (Abschnitt 3 bis 5) die zentralen Einflussparameter aufgezeigt, die bestimmen, ob eine eher positive oder eher negative wirtschaftliche Bewertung von Massnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz ausgewiesen wird und in welcher Groessenordnung sich die Werte bewegen. Die Annahmen, die in die

  16. Contested Regimes, Aid Flows, and Refugee Flows: The Case of Burma Umkämpfte Regime, Hilfsgelder und Flüchtlingsströme: Der Fall Burma

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Susan Banki

    2009-07-01

    Full Text Available There is a substantial literature that critiques the role that international aid plays in lending support to oppressive and contested regimes. But few investigators have asked the inverse question: what happens when aid is withdrawn? Following government oppression in 1988, international aid to Burma decreased significantly, providing a case study enabling this question to be addressed. Using Burma as an example, this article asks: if the presence of aid has been shown to support oppressive and contested regimes, what is the impact when aid is withdrawn? The article reviews critiques of development and humanitarian aid and identifies three specific regime-reinforcing phenomena. It demonstrates that these have not diminished following the overall decrease of aid to Burma. The paper then addresses the related relationship between aid flows and refugee flows, and concludes with implications of the research. Es gibt mittlerweile eine ganze Reihe von Literatur, in der die Rolle von internationaler Hilfe zur Unterstützung von Unrechtsregimen kritisch diskutiert wird. Es gibt bislang aber nur wenige Untersuchungen, in denen die Frage anders herum gestellt wird. Was passiert, wenn Hilfsgelder zurückgehalten werden? Seit der Unterdrückung im Jahr 1988 ist die internationale Hilfe an Burma/ Myanmar deutlich zurückgegangen. Dieser Artikel fragt für das Fallbeispiel Burma: Welche Wirkungen hat es, wenn Hilfsgelder zurückgehalten werden? Der Artikel beleuchtet die Debatten zur humanitären Hilfe und Entwicklung und identifiziert drei besondere Regime stützende Effekte. Der Artikel zeigt, dass diese im Fall Burma nicht eingetreten sind, als Hilfe zurückgezogen wurde. Der Artikel diskutiert außerdem die Beziehung zwischen Hilfsgeldern und Flüchtlingsströmen und versucht, Folgerungen aus der Forschung zu entwickeln.

  17. Conservative treatment and rehabilitation of shoulder problems; Konservative Therapie und Rehabilitation von Schulterbeschwerden

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Paternostro-Sluga, T.; Zoech, C. [Klinik fuer Physikalische Medizin und Rehabilitation, Allgemeines Krankenhaus der Medizinischen Universitaet Wien (Austria)

    2004-06-01

    beeinflussbar. Die Ergotherapie zielt auf die Verbesserung funktioneller Bewegungsablaeufe in Alltag und Beruf unter besonderer Beruecksichtigung der Ergonomie. Die Elektrotherapie wird in erster Linie zur Schmerztherapie eingesetzt. Die Stosswellen- und Ultraschalltherapie zeigen bei der kalzifizierenden Tendinitis gute Behandlungserfolge. Ein durch konservative Therapiemassnahmen gut zu beeinflussendes Beschwerdebild ist das subakromiale Impingementsyndrom. (orig.)

  18. On the Edge of Crisis: Contending Perspectives on Development, Tourism, and Community Participation on Rote Island, Indonesia

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Cassandra Wright

    2012-01-01

    Full Text Available The eastern Indonesian province of Nusa Tenggara Timur (NTT is struggling to overcome the burden of widespread poverty, illness, and illiteracy. Within the context of globalisation and Indonesia���s ongoing transitions in governance, people on Rote Island, NTT, are experiencing rapid socio-cultural change. The increasing arrival of tourists and foreign business interests add further complexity to these processes of transition. The direction forward for Rote is a topic of considerable debate amongst community members, development workers, businesses, and other stakeholders. This qualitative pilot study explores key community stakeholders’ perspectives on development, tourism, and community sustainability in Delha, Rote. It has revealed conflicting perspectives about future development and tourism on Rote, with particular concern regarding social, cultural, and environmental impacts, and loss of autonomy and community control. Important ‘dynamics of exclusion’ between stakeholders are identified. More equitable participation in planning and decision-making is needed to ensure that the benefits of tourism and development are not concentrated with a privileged few. ----- Die indonesische Provinz Nusa Tenggara Timur (NTT ist mit weitverbreiteter Armut, Krankheiten und Analphabetismus konfrontiert. Im Kontext der Globalisierung und Indonesiens politischer Transformation vollzieht sich ein rascher soziokultureller Wandel auf der Insel Rote, NTT. Eine steigende Zahl an TouristInnen sowie ausländische Unternehmensinteressen verschärfen die komplexe Übergangssituation. Der weitere Entwicklungsweg für Rote ist Gegenstand zahlreicher Debatten zwi- schen Community-Mitgliedern, EntwicklungshelferInnen, Unternehmen und anderen AkteurInnen. Die vorliegende qualitative Vorstudie untersucht zentrale Perspektiven unterschiedlicher Akteu- rInnen in Bezug auf die zukünftige Entwicklung Rotes und legt besonderes Augenmerk auf soziale, kulturelle und

  19. Futurelab Medienpädagogik: Qualitätsentwicklung – Professionalisierung – Standards. Thesenpapier zum Forum Kommunikationskultur 2017 der GMK

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Thomas Knaus

    2017-10-01

    Full Text Available Das Forum Kommunikationskultur der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK steht im Jahr 2017 unter dem Anspruch, sich mit Fragen der Qualitätsentwicklung medienpädagogischen Handelns in Wissenschaft und Praxis auseinanderzusetzen. Dabei soll besonderes Augenmerk auf Fragen der Professionalisierung und der Entwicklung von Standards gelegt werden. Zu diesen Fragen stellen wir im Folgenden ausgewählte Thesen mit ergänzenden und erweiternden Erläuterungen im Sinne eines programmatischen Textes zur Diskussion. Die mit diesem Papier anzustossende Diskussion soll zunächst einer konstruktiv-weiterführenden internen Klärung wichtiger Fragen medienpädagogischer Praxis und Forschung dienen und dabei auch anzeigen, welche Positionen in der Community konsensfähig sind und welche möglicherweise strittig erscheinen. Zugleich sollen die Thesen und die Diskussion zu einer Positionsbestimmung der GMK bezüglich praktischer und wissenschaftlicher medienpädagogischer Arbeit nach aussen beitragen. Mit der Diskussion ist das Ziel verbunden, künftige Bedarfe für Handlungs- und Forschungsfelder der Medienpädagogik – jedoch ohne Anspruch auf Vollständigkeit – zu identifizieren. Um der Prägnanz und Kürze willen, wird der zu jeder These gehörende Hintergrund nur knapp angedeutet, ohne die damit verbundenen (teils sehr umfassenden Diskurse im Detail nachzuzeichnen. Angegebene Literaturbezüge sollen jeweils beispielhaft auf differenzierende und tiefergehende Ausführungen verweisen. Die Thesenfolge beginnt mit Überlegungen zum technikinduzierten gesellschaftlichen Wandel („Digitalisierung“ und seiner Bedeutung für die Medienbildung. Dies vorausschickend, gehen wir auf Fragen der Qualifizierung und Professionalisierung für praktisches Handeln sowie auf die Rolle der Medienpädagogik als Wissenschaft und schliessend auf den Stellenwert von Standards zur Orientierung und Reflexion ein.

  20. Cardiac and vascular malformations; Fehlbildungen von Herz und Gefaessen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ley, S. [Chirurgische Klinik Dr. Rinecker, Abteilung fuer Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Muenchen (Germany); Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Institut fuer Klinische Radiologie, Muenchen (Germany); Ley-Zaporozhan, J. [Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Institut fuer Klinische Radiologie, Abteilung Paediatrische Radiologie, Muenchen (Germany)

    2015-07-15

    Malformations of the heart and great vessels show a high degree of variation. There are numerous variants and defects with only few clinical manifestations and are only detected by chance, such as a persistent left superior vena cava or a partial anomalous pulmonary venous connection. Other cardiovascular malformations are manifested directly after birth and need prompt mostly surgical interventions. At this point in time echocardiography is the diagnostic modality of choice for morphological and functional characterization of malformations. Additional imaging using computed tomography (CT) or magnetic resonance imaging (MRI) is only required in a minority of cases. If so, the small anatomical structures, the physiological tachycardia and tachypnea are a challenge for imaging modalities and strategies. This review article presents the most frequent vascular, cardiac and complex cardiovascular malformations independent of the first line diagnostic imaging modality. (orig.) [German] Fehlbildungen von Herz und Gefaessen zeigen einen erheblichen Variationsspielraum. Es gibt zahlreiche Varianten und Defekte mit geringer Auspraegung, welche nur per Zufall im Lauf des Lebens detektiert werden; hierzu zaehlen z. B. die persistierende linke obere Hohlvene oder partielle Lungenvenenfehlmuendungen. Andere kardiovaskulaere Fehlbildungen zeigen sich frueh post partum und muessen zeitnah, meist operativ, versorgt werden. Zu diesem Zeitpunkt ist die Echokardiographie ein etabliertes und vollstaendig ausreichendes Verfahren zur morphologischen und funktionellen Charakterisierung. Nur in seltenen Faellen wird eine zusaetzliche Bildgebung mittels CT oder MRT benoetigt. Wenn ja, stellen die kleinen anatomischen Strukturen, die physiologische Tachykardie und Tachypnoe eine besondere Herausforderung fuer die Diagnostik dar. In dieser Uebersicht werden, unabhaengig vom diagnostischen Verfahren, die haeufigsten vaskulaeren, kardialen und komplexen kardiovaskulaeren Malformationen

  1. The Use of Pictorial Illustrations in African Language Dictionaries

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Lilian Gangla-Birir

    2011-10-01

    Full Text Available

    ABSTRACT: This article examines the use of pictorial illustrations in African language dictionar-ies, with particular reference to items generally included in dictionaries based on Stein's (1991 categories. It argues for the need to include more illustrations of cultural items specific to a par-ticular community and language group in dictionaries. A corpus analytic survey is done to deter-mine if African language dictionaries employ pictorial illustrations and, if so, which items are illus-trated. The results of this survey indicate that only a few African language dictionaries employ pictorial illustrations, even those that do correspond to Stein's categories. Of the dictionaries exam-ined, only one uses illustrations in the form of full-colour photographs, namely of different kinds of cattle, a very important cultural item within that specific community.


    Keywords: PICTORIAL ILLUSTRATIONS, CULTURE, LEXICOGRAPHY, BILINGUAL DIC-TIONARY, MONOLINGUAL DICTIONARY, AFRICAN LANGUAGE

    *****

    OPSOMMING: Die gebruik van beeldillustrasies in Afrikataalwoordeboeke. Hierdie artikel ondersoek die gebruik van beeldillustrasies in Afrikataalwoordeboeke met spesiale verwysing na items wat gewoonlik in woordeboeke ingesluit word, gebaseer op Stein (1991 se kategorieë. Dit betoog vir die noodsaaklikheid om meer illustrasies van kulturele items eie aan 'n besondere gemeenskap of taalgroep in woordeboeke in te sluit. 'n Analitiese oorsig van 'n korpus is gedoen om te bepaal of Afrikataalwoordeboeke beeldillustrasies gebruik, en, indien wel, watter items geïllustreer word. Die resultate van hierdie oorsig toon aan dat slegs 'n paar Afrikataalwoor-deboeke beeldillustrasies gebruik, selfs dié wat met Stein se kategorieë ooreenstem. Van die woor-deboeke wat ondersoek is, gebruik net een illustrasies in die vorm van volkleurfoto's, naamlik van verskillende soorte beeste, 'n baie belangrike kulturele item binne daardie spesifieke gemeenskap

  2. Decarbonization of the German energy system due to falling or rising power consumption?; Dekarbonisierung des deutschen Energiesystems durch sinkenden oder steigenden Stromverbrauch?

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Guminski, Andrej; Roon, Serafin von [Forschungsgesellschaft fuer Energiewirtschaft mbH, Muenchen (Germany)

    2016-10-15

    positive und negative Effekte des European Union Emissions Trading System (EU ETS) in Bezug auf diese Neuausrichtung besondere Beachtung.

  3. Medien als Lernform und die Trimediale Redaktion

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Wolf Hilzensauer

    2015-01-01

    Full Text Available Der vorliegende Artikel beschreibt ein Konzept für eine handlungsorientierte Medienpädagogik im Bildungsbereich. Im Mittelpunkt steht dabei die SO!-Campusredaktion, die als Methode für expansives Lernen die Möglichkeit bietet, unabhängig von Thema oder Medium die Verantwortung für den Lernprozess in die Hände der Lernenden zu legen. Der Dokumentation von Reflexion über den Lernprozess wird dabei eine besondere Bedeutung zugesprochen. Gleichzeitig werden unterschiedliche mediale Gestaltungsmöglichkeiten (Audio/Radio, Video/Fernsehen und Zeitung – sowohl als Print- als auch als Onlinemedium vorgestellt, die durch das Konzept BYOD – bring your own device – auch einfach und niederschwellig im Bildungskontext umsetzbar sind. Dadurch ergeben sich innovative Möglichkeiten, einen Lernprozess sichtbar zu machen und gleichzeitig eine Grundlage für eine alternative Leistungsbeurteilung anzubieten. Die SO!-Campusredaktion wird derzeit an der Pädagogischen Hochschule Salzburg in Kooperation mit dem Communitysender FS1 und der Radiofabrik entwickelt und erprobt. Community Medien nehmen als MedienpartnerInnen eine bedeutende Stellung ein: Durch ihren offenen Zugang zu Know How und Equipment sowie durch die Möglichkeit, Medienproduktionen über die verfügbaren Distibutionskanäle (Radiofrequenz oder Sendeplatz einer breiten Bevölkerung zugänglich zu machen, gewinnt die Medienpädagogik einen wichtigen Mehrwert in ihrer schulischen und außerschulischen Arbeit. (Dieser Artikel knüpft an den Artikel "BYOD, Smartphonefilme und webbasierte Videoschnittprogramme" der Medienimpulse, Ausgabe 2/2014, an.

  4. A JOINT VENTURE MODEL FOR ASSESSMENT OF PARTNER CAPABILITIES: THE CASE OF ESKOM ENTERPRISES AND THE AFRICAN POWER SECTOR

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Y.V. Soni

    2012-01-01

    Full Text Available

    ENGLISH ABSTRACT: This article investigates the concept of joint ventures in the international energy sector and develops a joint venture model, as a business development and assessment tool. The joint venture model presents a systematic method that relies on modern business intelligence to assess a potential business venture by using a balanced score card technique to screen potential partners, based on their technological and financial core capabilities. The model can be used by business development managers to harness the potential of joint ventures to create economic growth and sustainable business expansion. Furthermore, partnerships with local companies can help to mitigate econo-political risk, and facilitate buy-in from the national governments that are normally the primary stakeholders in the energy sector ventures (directly or indirectly. The particular case of Eskom Enterprises (Pty Ltd, a wholly owned subsidiary of Eskom, is highlighted.

    AFRIKAANSE OPSOMMING: Hierdie artikel ondersoek die begrip gesamentlike onderneming in die internasionale energiesektor en ontwikkel 'n gesamentlike-onderneming-model as 'n sake-ontwikkeling- en takseermodel. Die gesamentlike-onderneming-model bied 'n stelselmatige metode wat op moderne sake-intelligensie staat maak om 'n potensiële sake-onderneming op grond van die tegnologiese en finansiële kernvermoëns daarvan te takseer deur 'n gebalanseerdepuntekaart-tegniek te gebruik. Die model kan deur sake-ontwikkelingsbestuurders gebruik word om die potensiaal van gesamentlike ondernemings in te span om ekonomiese groei en volhoubare sake-uitbreiding daar te stel. Verder kan venootskappe met plaaslike maatskappye help om die ekonomiese risiko te verminder en inkoop te vergemaklik van die nasionale regerings wat gewoonlik die primêre belanghebbendes in die energiesektorondernemings is (hetsy regstreeks of onregstreeks. Die besondere geval van Eskom Enterprises (Edms Bpk, 'n vol filiaal van Eskom

  5. The processes of change in Ruhrkohle Bergbau AG - from the corporate image to the ``quality of work``; Die Veraenderungsprozesse in der Ruhrkohle Bergbau AG - vom Unternehmensleitbild zur Qualitaet der Arbeit

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Toenjes, B.; Eikhoff, J. [Bergwerk Heinrich Robert, Hamm (Germany); Schrimpf, P.; Weise, M. [Ruhrkohle Bergbau AG, Oer-Erkenschwick (Germany). Hauptabteilung Berufsbildung

    1997-11-06

    With the establishment of its corporate image Ruhrkohle Bergbau AG has created the basis for the processes of change. One of the first steps in this direction was the organisational development process of the collieries. In the first phase the main emphasis was on the reduction of the hierarchy and the introduction of teamwork. The employees concerned were trained and assisted in accordance with their new tasks and competences. In the second phase of the change the main emphasis was more on the organisation with special consideration of the lower hierarchy levels. Greater orientation towards value creation was thus achieved. Meanwhile 50 TQM groups are working on the continuous improvement of the work processes within the framework of the `Total Quality Management` initiative at the Heinrich Robert colliery. The success of the intensive efforts in connection with TQM is reflected in the falling costs and the associated increase in profitability of the colliery. (orig.) [Deutsch] Mit der Einstellung des Unternehmensleitbildes hat die Ruhrkohle Bergbau AG die Grundlagen fuer Veraenderungsprozesse geschaffen. Einer der ersten Schritte in diese Richtung war der Organisationsentwicklungsprozess der Bergwerke. Ausgangsbasis hierzu waren umfangreiche Untersuchungen, bei denen unter Beteiligung der betroffenen Mitarbeiter Schwachstellen in der Organisation herausgearbeitet wurden. In der ersten Phase der Organisationsentwicklung lag der Schwerpunkt in der Beseitigung dieser Schwachstellen, die groesstenteils die Aufbaustruktur betrafen. Beispielhaft seien hier die Verflachung der Hierarchie und die Einfuehrung bereichsuebergreifender Teamarbeit genannt. Entsprechend ihren neuen Aufgaben und Kompetenzen wurden die betroffenen Mitarbeiter qualifiziert und unterstuetzt. In der zweiten Phase der Veraenderung wurde der Schwerpunkt mit besonderer Beruecksichtigung der unteren Hierarchieebenen mehr auf die Ablauforganisation gelegt. Damit gelang eine verstaerkte Orientierung zur

  6. The battered child syndrome; Die nicht unfallbedingte Verletzung (battered child)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sorantin, E.; Lindbichler, F. [Universitaetsklinik fuer Radiologie, Graz (Austria). Abt. fuer Kinderradiologie

    2002-03-01

    The recognition of a battered child represents a challenge for all groups of adults dealing with children. Radiology plays a special role in this setting. By detection typical injuries, imaging is able to confirm the suspicion of a battered child. Recognition of those injuries on films, taken for other reasons, gives the caretaker an important hint, thus maybe preventing a fatal outcome for the child. One of the most important injury types is represented by the so called ''shakin baby syndrome''. The infant is held by the thorax and shaken. Thus causing a repetitive acceleration-deceleration trauma, which leads to the typical paravertebral rib fractures, intracranial bleeding and eye injuries. After shaking the child is thrown away, with subsequent injuries. The aim of this article is the presentation of an overview regarding the radiology of the battered child. Typical examples will be shown. (orig.) [German] Die Aufdeckung einer Kindesmisshandlung stellt eine grosse Herausforderung fuer alle in der Kinderbetreuung taetigen Berufsgruppen dar. Der Radiologie kommt eine besondere Rolle zu, da sie einerseits durch die Erkennung typischer Verletzungsmuster einen Verdacht bestaetigen, als auch bei ''Zufallsbefunden'' die moeglicherweise fatalen Folgen fuer die betroffenen Kinder verhindern kann. Der typische Verletzungsmechanismus im Rahmen einer Kindesmisshandlung stellt das sog. ''shakin baby syndrome'' dar. Dabei wird der Thorax mit beiden Haenden umfasst und das Kind geschuettelt. Durch dieses repetitive Akzelerations-Dezelerationstrauma entstehen typische Verletzungen mit paravertebralen Rippenfrakturen, ZNS- sowie Retinablutungen. Anschliessend wird das Kind weggeworfen mit entsprechend weiteren Verletzungen. Ziel dieses Artikels ist es, einen Ueberblick ueber die Radiologie der wichtigsten Verletzungen und deren Abklaerung im Rahmen einer Kindesmisshandlung zu geben sowie die Demonstration der Befunde

  7. Paths of science. An introduction to science theorie. 5. tot. new rev. and enl. ed.; Wege der Wissenschaft. Einfuehrung in die Wissenschaftstheorie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bergemann, N [Heidelberg Univ. (Germany). Psychiatrische Klinik; Altstoetter-Gleich, C [Landau Univ. (Germany). Fachbereich Psychologie; Chalmers, A F

    2001-07-01

    Chalmers' critical reflections on schools of science theory has become a standard work in academic teaching which has been translated into 15 languages. It owes its popularity to Chalmers' manner of presenting this complex subject in an easily understandable way using a wealth of illustrative examples. This tradition has been preserved in the present completely revised edition, which again has been supplemented by a number of chapters. In addition to providing an outstanding overview of classical approaches to science theory, i.e. inductionism, critical rationalism and falsificationism, and presenting the theories of Karl Popper, Imre Lakatos, Thomas Kuhn and Paul Feyerabend it also deals with more recent developments in science theory. Special emphasis is placed on the 'new experimentalism', the stochastic approach of Thomas Bayes, the nature of the laws of natural science and the current realism versus antirealism debate. [German] Chalmers kritische Reflexion ueber wissenschaftstheoretische Schulen ist zu einem Standardwerk universitaerer Lehre avanciert, das inzwischen in ueber 15 Sprachen uebersetzt wurde. Seine Popularitaet verdankt das Buch der Tatsache, dass es Chalmers gelingt, die komplexe Thematik in eine auch fuer Laien verstaendliche Form zu bringen und mit zahlreichen Beispielen zu illustrieren. In dieser voellig ueberarbeiteten und erneut um einige Kapitel erweiterten Auflagen bleibt Chalmers dieser Tradition treu. Es bietet nicht nur einen hervorragenden Ueberblick ueber klassische Ansaetze der Wissenschaftstheorie, den Induktivismus, den kritischen Rationalismus sowie den Falsifikationismus und stellt die Theorien von Karl Popper, Imre Lakatos, Thomas Kuhn und Paul Feyerabend vor, sondern geht auch auf neuere wissenschaftstheoretische Entwicklungen ein. Sein besonderes Augenmerk gilt dabei der Bedeutung des Experiments und dem 'Neuen Experimentalismus', dem wahrscheinlichkeitstheoretischen Ansatz von Thomas Bayes, dem Wesen naturwissenschaftlicher

  8. Die Entdeckung der Differenz: Zur Besonderheit des Vaters für das Kind The Discovery of Difference: On the Noteworthiness of the Father for his Child

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Beate Kortendiek

    2003-07-01

    Full Text Available In dem Sammelband wird in zehn Beiträgen aus psychoanalytischer und -therapeutischer sowie bindungs- und systemtheoretischer Perspektive nach der Bedeutung des Vaters für Säugling und Kleinkind gefragt. Hierbei geht es u.a. um die Analyse von Vaterlosigkeit, Bindungsentwicklungen, Spielsituationen und Schlafstörungen unter besonderer Berücksichtung der Entwicklung dyadischer und triadischer Beziehungen zwischen Vater, Mutter und Kind. Die Berichte sind von Wissenschaftler/-innen und Therapeut/-innen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz verfasst und gehen zurück auf die Jahrestagung (2001 der „Deutschen Gesellschaft für die seelische Gesundheit in der frühen Kindheit“ (Germanspeeking Association für Infant Mental Health/GAIMH. Die Veröffentlichung ermöglicht einen Überblick über die aktuelle psychologisch orientierte Forschung und Debatte der frühen Beziehung zwischen Vater und Kind.The ten contributions to this anthology all address the relevance of the father for the baby and infant, employing psychoanalytical and therapeutic perspectives, as well as attachment theory and systemic theory. Among other things, the texts analyse growing up without a father, developing attachment, child play, and sleep disorders with a special focus on the development of dyadic and triadic relations between father, mother, and child. The individual reports were written by scientists and therapists in Austria, Germany, and Switzerland, and were inspired by the 2001 annual Meeting of the “German Speaking Association for Infant Mental Health (GAIMH.” This publication offers an overview of current psychological research and debates about early father-child relationships.

  9. Further development of whole-body cooling and breathing systems for mine rescue squats. Modifications for extended applications; Weiterentwicklung von Ganzkoerperkuehl- und Atemschutzsystemen der Grubenwehr (Forts.). Systemmodifikationen zur Anpassung an erweiterte Einsatzmoeglichkeiten

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bresser, G. [Hauptstelle fuer das Grubenrettungswesen DSK, Herne (Germany)

    2001-07-01

    Mine rescue brigades in Germany use two different types of whole-body cooling systems: The cooling and breathing system of Draegerwerk AG and the Antidust cooling and breathing protective suit of Vorndamme AG. The two systems were investigated at temperatures of 40 - 60 C. The Draegerwerk AG system had to be modified to make it more user-friendly and more ergonomic. The protective suit was tested both underground and above ground in order to obtain data on its maximum time of use and underground characteristics. [German] Im deutschen Steinkohlenbergbau sind zwei Ganzkoerperkuehlsysteme fuer Grubenwehreinsaetze vorhanden: - Das Kuehl- und Atemschutzsystem der Grubenwehr (KAS) der Draegerwerk AG und - der Antidust- Kuehl- und Atemschutzanzug der Vorndamme AG. Fuer die beiden unterschiedlichen Systeme sollten abgesicherte Einsatzdauertabellen fuer den Grubenwehreinsatz erstellt werden. Im Unterschied zum vorangegangenen Vorhaben sollte nun der Schwerpunkt der Untersuchung bei Temperaturen von 40 C bis 60 C liegen. Das Kuehl- und Atemschutzsystem musste modifiziert werden. Das System war so zu vereinfachen, dass jede Grubenwehr - auch ohne besondere Ausbildung und regelmaessiges Training unter Anleitung weniger Spezialisten - die Geraete nutzen kann. Als Ersatz fuer das Atemschutzmodul auf Chemikalsauerstoffbasis sollten vorhandene Drucksauerstoffkreislaufgeraete von Typ Draeger 174 genutzt werden. Um auf einem Rueckentragegestell die moeglichst unveraenderte Technik eines BG 174 und den Waermetauscher (KAS) unterbringen zu koennen, war es notwendig, neue Rueckentragegestelle zu entwickeln. Hierbei sollten ergonomische Gesichtspunkte besser als bisher beruecksichtigt werden. Der Antidust- Kuehl- und Atemschutzanzug war unter und ueber Tage zu erproben, um auch hier eine gesicherte Aussage zur Einsatzdauer und zur Handhabung unter Tage machen zu koennen. (orig.)

  10. Isabelle Stauffer: Weibliche Dandys, blickmächtige Femmes fragiles. Köln u.a.: Böhlau Verlag 2008

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Jens F. Heiderich

    2009-07-01

    Full Text Available Stauffer legt eine hervorragende Studie zu ironischen Inszenierungen geschlechtsspezifischer Topoi vor. Literaturgeschichtlich präzise werden die Geschlechterverwirrungen im Fin de Siècle unter besonderer Berücksichtigung der Werke Annette Kolbs und Franziska zu Reventlows kontextualisiert und mit Hilfe eines eigens entwickelten methodologischen Ansatzes analysiert. Überzeugend kann Stauffer darlegen, dass den Ironisierungen der Femme fragile und der Femme fatale, des Décadents und des Dandy die Funktion zukommt, Geschlecht als Konstruktion zu enthüllen. Avant la lettre werde dadurch Judith Butlers Theorie der subversiven Performativität bestätigt. Für die Beschreibung der damit verbundenen Konstruktionsverfahren hält Stauffer allerdings den Begriff der Ironie für treffender als den von Butler u. a. favorisierten Begriff der Parodie.Stauffer presents an excellent study on the ironic staging of gender-specific topics. With literary historical precision, Stauffer contextualizes gender confusions during the fin de siècle with special consideration of the works of Annette Kolbs and Franziska zu Reventlow and with the help of an original methodological approach. Stauffer convincingly proves that the ironic approach to the femme fragile and the femme fatale, the decadents and the dandy functions to expose gender as a construction. Judith Butler’s theory on subversive performativity is proven to the letter. Stauffer believes, however, that the term irony is more precise for the description of these methods of gender construction than the term parody favored by Butler among others.

  11. Paths of science. An introduction to science theorie. 5. tot. new rev. and enl. ed.; Wege der Wissenschaft. Einfuehrung in die Wissenschaftstheorie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bergemann, N. [Heidelberg Univ. (Germany). Psychiatrische Klinik; Altstoetter-Gleich, C. (eds.) [Landau Univ. (Germany). Fachbereich Psychologie; Chalmers, A.F.

    2001-07-01

    Chalmers' critical reflections on schools of science theory has become a standard work in academic teaching which has been translated into 15 languages. It owes its popularity to Chalmers' manner of presenting this complex subject in an easily understandable way using a wealth of illustrative examples. This tradition has been preserved in the present completely revised edition, which again has been supplemented by a number of chapters. In addition to providing an outstanding overview of classical approaches to science theory, i.e. inductionism, critical rationalism and falsificationism, and presenting the theories of Karl Popper, Imre Lakatos, Thomas Kuhn and Paul Feyerabend it also deals with more recent developments in science theory. Special emphasis is placed on the 'new experimentalism', the stochastic approach of Thomas Bayes, the nature of the laws of natural science and the current realism versus antirealism debate. [German] Chalmers kritische Reflexion ueber wissenschaftstheoretische Schulen ist zu einem Standardwerk universitaerer Lehre avanciert, das inzwischen in ueber 15 Sprachen uebersetzt wurde. Seine Popularitaet verdankt das Buch der Tatsache, dass es Chalmers gelingt, die komplexe Thematik in eine auch fuer Laien verstaendliche Form zu bringen und mit zahlreichen Beispielen zu illustrieren. In dieser voellig ueberarbeiteten und erneut um einige Kapitel erweiterten Auflagen bleibt Chalmers dieser Tradition treu. Es bietet nicht nur einen hervorragenden Ueberblick ueber klassische Ansaetze der Wissenschaftstheorie, den Induktivismus, den kritischen Rationalismus sowie den Falsifikationismus und stellt die Theorien von Karl Popper, Imre Lakatos, Thomas Kuhn und Paul Feyerabend vor, sondern geht auch auf neuere wissenschaftstheoretische Entwicklungen ein. Sein besonderes Augenmerk gilt dabei der Bedeutung des Experiments und dem 'Neuen Experimentalismus', dem wahrscheinlichkeitstheoretischen Ansatz von Thomas Bayes, dem

  12. Decontamination of groundwater. Shortcomings of groundwater prospecting - opportunities of and limits to conventional and more recent decontamination methods; Sanierung von Grundwasserschaeden. Defizite der Grundwassererkundung - Moeglichkeiten und Grenzen konventioneller und neuerer Sanierungsverfahren

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Toussaint, B. [Hessische Landesanstalt fuer Umwelt, Wiesbaden (Germany); Rehner, G. [GfS Gesellschaft fuer Boden- und Grundwassersanierung mbh, Kirchheim/Teck (Germany); Held, T. [Trischler und Partner GmbH, Darmstadt (Germany)

    1998-12-31

    Contaminated ground water aquifers require prospecting; where the levels of dangerous substances exceed threshold values action must be taken to minimize hazards. But both in prospecting as well as safeguarding and decontamination, grave errors are made. In the first part, an overview from the hydrogeological viewpoint is given on the state-of-the-art planning and execution of ground-water-related prospecting and evaluation, the results of which provide the basis for all following measures. Part two discusses the scope and limits of decontamination techniques with the emphasis on modern methods such as underwater evaporator wells and special in-situ bio-technical processes. Case histories, too, permit readers to recognize which planning steps and operations are particularly often fraught with error having economic and ecological impacts. The knowledge provided by the book is an essential prerequisite for more successful execution of decontamination measures. (orig.) [Deutsch] Ein kontaminierter Grundwasserleiter muss erkundet werden, im Falle einer Ueberschreitung von stoffbezogenen Schwellenwerten sind gefahrenminimierende Massnahmen durchzufuehren. Sowohl bei Erkundungs- als auch bei Sicherungs- oder Sanierungsmassnahmen werden z.T. gravierende Fehler gemacht. Das Buch vermittelt im ersten Teil aus der Sicht von Hydrogeologen einen Ueberblick ueber den Stand von Wissenschaft und Technik bei der Planung und Durchfuehrung von auf das Grundwasser bezogenen Erkundungs- und Bewertungsstrategien, deren Ergebnisse Grundlagen fuer alle nachfolgenden Massnahmen sind. Im zweiten Teil werden Moeglichkeiten und Grenzen von Sanierungstechniken diskutiert, wobei auf moderne Verfahren wie z.B. Unterwasser-Verdampfer-Brunnen und biotechnische in situ-Verfahren besonderer Wert gelegt wird. Auch anhand von Fallbeispielen kann der Leser erkennen, bei welchen Planungs- und Arbeitsschritten besonders haeufig sich oekonomisch und oekologisch auswirkende Fehler gemacht werden. Die von

  13. Claudia Bruns: Politik des Eros. Der Männerbund in Wissenschaft, Politik und Jugendkultur (1880–1934. Köln u.a.: Böhlau Verlag 2008.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Stefan Müller

    2009-11-01

    Full Text Available Quer zur Standardrezeption analysiert Claudia Bruns in ihrer Dissertation Blühers Konzeption von Mann, Männlichkeit und mann-männlicher Beziehung unter besonderer Berücksichtigung damit einhergehender Ausschlüsse. Zentral legt sie das Konzept des Männerbundes zugrunde, das den Dreh- und Angelpunkt der vorliegenden Untersuchung bildet, und zieht die Theorien Blühers als paradigmatisches Beispiel dafür heran. Dieses Vorgehen ist aus verschiedenen Gründen klug gewählt und vorteilhaft. Bislang ist kaum der ideologisch vielschichtige Gehalt von Diskussionen, wie sie Blüher führte und führen konnte, in die Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften eingegangen. Zudem gab es bislang kein Gesamtverzeichnis der Schriften Blühers, wodurch die Rezeption erschwert wurde, und das sich nun im Anhang der Arbeit dankenswerterweise findet.In her dissertation, Claudia Bruns analyses Blüher’s concept of man, masculinity, and male-male-relationships with specific attention to that which is excluded, thus going against its standard reception. She places the concept of the male society central to the examination and it becomes the pivot around which the study is created. She does so by consulting the theories of Blüher as a paradigmatic example. This is a very astute and advantageous choice for many reasons. To date the ideologically multilayered content of Blüher’s actual and possible discussions has barely been inserted into discourse in history and the social sciences. Additionally, a comprehensive catalogue of Blüher’s writings has yet to be produced, which impedes its reception. This has now thankfully been rectified in the form of an appendix to this study.

  14. Typologische Aufgaben der historischen Textlinguistik

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Ingo Warnke

    1995-12-01

    Full Text Available Die gegenwärtige germanistische Historiolinguistik ist geprägt durch eine pragmatische Ausweitung ihres traditionell sprachstrukturellen Erkenntnisinteresses. Ausdruck dieser Entwicklung ist z.B. die gänzliche Neubearbeitung der Sprachgeschichte von P. von Polenz (1991 und 1994, die an Stelle der wiederholt neu aufgelegten und auf H. Sperber (1926 gründenden Geschichte der deutschen Sprache (von Polenz 1978 erschienen ist und insbesondere eine "sozial- und mediengeschichtliche Fundierung" (ebd., 3 anstrebt, wobei neben anderen Aspekten als Schwerpunkt der Darstellung explizi1t die Sprachpragmatik genannt wird (ebd.. Sind die konzeptionellen Ecksteine einer solchen pragmatischen Sprachgeschichtsschreibung auch schon Anfang der 1980er Jahre insbesondere mit H. Sitta (1980 und D. Cherubim (1984 gesetzt, so verstärkt sich das sprachhandlungsbezogene Interesse an der Geschichte des Deutschen erst in jüngster Zeit. Die Entwicklung läuft dabei parallel zur Konstituierung eines pragmatischen Paradigmas, das als Gemeinschaftswerk geisteswissenschaftlicher Forschung ebenfalls in den 1980er Jahren an Bedeutung gewann und als dessen notwendige Folge H. Stachowiak ([Hg.] 1986, XVII einen '"Paradigmawechsel' großen Stils" prophezeit hat.1 Bei den Pragmatisierungstendenzen sprachgeschichtlicher Fragestellungen kommt der historischen Dimensionierung textlinguistischer Erkenntnisfelder besondere Bedeutung zu. Es ist bekannt, daß die in den späten 1960er und 70er Jahren begründete Textlinguistik zunächst ebenso ahistorisch gewesen ist, wie die Historiolinguistik apragmatisch. Doch mit der fortschreitenden Rezeption sprachhandlungsorientierter Ansätze in der Sprachgeschichte gewann der Text i.S. einer komplexen sprachlichen Handlung (vgl. u.a. Sandig 1978, 69f., 99ff., 157f. als Analyseobjekt für die pragmatische Orientierung der Sprachgeschichte zunehmend an Bedeutung. In diesem Zusammenhang ist die Forderung nach textlinguistischer bzw

  15. Validation of computer codes and modelling methods for giving proof of nuclear safety of transport and storage of spent VVER-type nuclear fuels. Pt. 2. Criticality safety during transport and storage of spent VVER fuel elements. Final report; Einschaetzung von Rechenprogrammen und Methoden zum Nachweis der nuklearen Sicherheit bei Transport und Lagerung von WWER-Kernbrennstoffen. T. 2. Kritikalitaetssicherheit bei Transport und Lagerung von WWER-Brennelementen. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Buechse, H.; Langowski, A.; Lein, M.; Nagel, R.; Schmidt, H.; Stammel, M.

    1995-03-15

    The report gives the results of investigations on the validation of computer codes used to prove nuclear safety during transport and storage of spent VVER - fuel of NPP Greifswald and Rheinsberg. Characteristics of typical spent fuel (nuclide concentration, neutron source strength, gamma spectrum, decay heat) - calculated with several codes - and dose rates (e.g. in the surrounding of a loaded spent fuel cask) - based on the different source terms - are presented. Differences and their possible reasons are discussed. The results show that despite the differences in the source terms all relevant health physics requirements are met for all cases of source term. The validation of the criticality code OMEGA was established by calculation of appr. 200 critical experiments of LWR fuel, including VVER fuel rod arrangements. The mean error of the effective multiplication factor k{sub eff} is -0,01 compared to the experiment for this area of applicability. Thus, the OMEGA error of 2% assumed in earlier works has turned out to be sufficiently conservative. (orig.) [Deutsch] Der Bericht enthaelt die Ergebnisse von Untersuchungen zur Validierung von Rechenprogrammen, welche zum Nachweis der nukelaren Sicherheit bei Transport und Lagerung von WWER-Kernbrennstoff der KKW Greifswald und Rheinsberg eingesetzt wurden. Es werden eine Charakteristik des abgebrannten Brennstoffs (Nuklidkonzentrationen, Neutronenquellstaerke, Gammaspektrum, Nachzerfallsleistung) - berechnet mit verschiedenen Programmen - und Ortsdosisleistungen (z.B. in der Umgebung eines Transportbehaelters) - basierend auf den verschiedenen Quelltermen - angegeben. Differenzen und Ursachen werden diskutiert. Die Ergebnisse zeigen, dass trotz der Differenzen in den Quelltermen alle strahlenschutztechnisch relevanten Aussagen unbeeinflusst bleiben. Fuer die Einschaetzung des Gueltigkeitsbereiches des Monte-Carlo-Programms OMEGA wurden ca. 200 kritische Experimente mit LWR-Brennstoff unter besonderer Beruecksichtigung

  16. Energy pole system in the new building of the PAGO AG, Grabs (CH); Energiepfahlsystem im Neubau der PAGO AG, Grabs (CH)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Scheuss, U [NDS-HTL, Ingenieurbuero Lippuner und Partner AG, Grabs (Switzerland)

    1997-12-01

    With 570 concrete poles and 80 km of tubes, 100,000 m{sup 3} of ground serve as a cold and heat storage resservoir for a building. The building houses a printing shop, which needs cooling in summer and heating in winter. The energy pole system can be used as a dual system for heating and cooling in both seasons. The project is a pilot project of the BWE (Swiss General Office for Utilities and Power Supply), who also started an extensive accompanying measurig campaign. The results during the first year of operation were very positive, and the performance of the energy pole system was up to expectations. (orig.) [Deutsch] Mittelpunkt der PAGO-Energietechnik ist das Energiepfahlsystem. Mittels 570 Betonpfaehlen und 80 km Rohrschlangen wird das Erdreich unter dem Gebaeude als ueber 100.000 m{sup 3} grosser Waerme- und Kaeltespeicher genutzt. Ueber dieses Energiepfahlsystem wird dieser Druckereibetrieb mit hohen Anforderungen an das Raumklima und viel Maschinenabwaerme sehr umweltschonend im Winter behizt und im Sommer gekuehlt. Das Besondere an diesem System ist diese ganzjaehrige Doppelnutzung zu Heiz- und Kuehlzwecken. Aus diesem Grunde wurde dieses Projekt vom Bundesamt fuer Energiewirtschaft (BEW) als Pilot- und Demonstrationsprojekt anerkannt. Zur Ueberpruefung von dessen Ausbeute und der Wirksamkeit der gesamten Energietechnik wurde vom BEW ein umfangreiches Messprojekt gestartet. Der Innovationswert der PAGO -Energietechnik liegt allerdings nicht allein im Einsatz der alternativen Komponenten. Mindestens so wichtig ist die Konzeption und die Feinabstimmung der gesamten Energietechnik. Der Betrieb lief im ersten Betriebsjahr sehr positiv und von Anfang an ohne groessere Probleme. Das Energiepfahlsystem konnte im wesentlichen die Erwartungen erfuellen. (orig.)

  17. Contribution to improving extreme trace analysis for platinum in biotic and environmentally relevant materials; Beitrag zur Verbesserung der extremen Spurenanalytik der Platinmetalle in biotischen und umweltrelevanten Materialien (VPT 01)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Alt, F [Institut fuer Spektrochemie und Angewandte Spektroskopie, Dortmund (Germany)

    1998-12-31

    The declared aim of the present project was to develop reliable and powerful detection methods for platinum metals and in particular platinum. Special emphasis was placed on practicability and transferability to other applications. This meant that the sample preparation techniques and detection methods employed would have to be available to other laboratories without significant prior investment costs. On the hand the analysis method had to meet very exacting requirements because platinum metals are among the rarest substances contained in the Earth`s crust (1x10-7%-10x10-7%) and the element quantities and concentrations to be detected are in range of 10-12g or 10-9g/kg(L), respectively. These levels are approximately three orders of magnitude smaller than those relevant to other environmentally consequential elements (e.g., lead, cadmium). [Deutsch] Die Entwicklung zuverlaessiger und nachweisstarker Bestimmungsmethoden fuer Platinmetalle, besonders Platin, war das erklaerte Ziel dieses Vorhabens. Besonderer Wert sollte allerdings auch auf die Durchfuehrbarkeit und Uebertragbarkeit fuer andere Anwender gelegt werden. Dies bedeutete, dass moeglichst nur Probenvorbereitungstechniken und Bestimmungsmethoden integriert werden sollten, die ohne grosse Investitionskosten auch anderen Laboratorien zur Verfuegung stehen. Andererseits werden an die Analytik sehr hohe Anforderungen gestellt, da die Platinmetalle zu den seltensten Elementen in der Erdkruste gehoeren (1x10{sup -7}%-10x10{sup -7}%). Die Elementmengen bzw. -konzentrationen, die nachgewiesen und bestimmt werden muessen, liegen im Bereich von 10{sup -12} g, respektive 10{sup -9} g/kg(L). Im Vergleich zum Vorkommen anderer umweltrelevanter Elemente (z.B. Blei, Cadmium) sind dies um etwa drei Groessenordnungen niedrigere Konzentrationen. (orig.)

  18. Marginal flow in compressor cascades. Influence of gap, cascade geometry, loads and inflow boundary layer. Final report; Randstroemung in Verdichtergittern. Untersuchung der Randstroemung in Verdichtergittern unter dem Einfluss von Spalt, Gittergeometrie, Gitterbelastung und Zustroemgrenzschicht. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Huebner, J

    1996-07-01

    Experimental and theoretical investigations were made in order to define the main influencing parameters of gap flow and secondary flow in compressor cascades. The investigations and results are presented in detail. [German] Im Rahmen des FVV-Forschungsvorhabens 'Randstroemung in Verdichtergittern' wurden am Institut fuer Strahlantriebe der Universitaet der Bundeswehr Muenchen umfangreiche experimentelle und theoretische Untersuchungen zur Bestimmung der wesentlichen Einflussgroessen auf die Spalt- und Sekundaerstroemung in Verdichtergittern durchgefuehrt. Als Parameter wurden die Spaltweite, das Schaufelseitenverhaeltnis mit Schaufelhoehe und Sehnenlaenge, die aerodynamische Belastung und die Zustroemgrenzschichtdicke variiert. Zur Analyse der Stroemungsvorgaenge wurden Fuenflochsonden-Stroemungsfeldtraversierungen, Profil- und Seitenwanddruckverteilungsmessungen und Laser-Zwei-Fokus-Messungen im Spalt herangezogen. Die experimentellen Untersuchungen zeigen eine komplexe Wechselwirkung zwischen Spalt- und Kanalwirbel. Die Spalt- und Sekundaerverluste steigen mit der Spaltweite und der aerodynamischen Belastung, wobei der Anstieg eine welchselseitige Abhaengigkeit der Parameter aufweist. Gegenueber dem Schaufelseitenverhaeltnis verhalten sich die Spalt- und Sekundaerverluste umgekehrt proportional. Die Zustroemgrenzschicht beeinflusst zwar den Verlust- und Abstroemwinkelverlauf ueber der Schaufelhoehe, jedoch nicht die sich abzueglich des Profil- und Zustroemverlustes ergebenden Spalt- und Sekundaerverluste. Die verwendeten 3D Stroemungsberechnungsverfahren erfassen die Stroemungsphaenomene qualitativ gut, wobei der Spaltmodellierung eine besondere Rolle zukommt. Die realistische Spaltmodellierung erlaubt einen sehr detaillierten Einblick in das Stroemungsgeschehen im Spalt. Die Verlustberechnung erweist sich jedoch als sehr unsicher. Auf der Grundlage einer umfangreichen Literaturanalyse wurden die verfuegbaren Korrelationen zur Berechnung des Spaltverlustes und

  19. Development and trial of methods and design concepts for an ecological recultivation of former mining areas, located in certain littoral and terrestrial areas of the Goitzsche, district of Bitterfeld, state Sachsen-Anhalt. Final report; Entwicklung und Erprobung von Methoden und Gestaltungskonzepten zur oekologisch vertraeglichen Sanierung von Bergbaufolgelandschaften in ausgewaehlten litoralen und terrestrischen Bereichen des Tagebaus Goitzsche im Landkreis Bitterfeld. Schlussbericht und Anlagen 1-12

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Haenel, K.; Herbst, F.; Mueller, E.; Prautzsch, I.

    2000-11-01

    Methods for an ecological orientated revitalisation of former brown coal open-cast mining areas in East Germany are less developed and regarded than questions about stabilisation and economic recultivation technologies. The aim of the research work was to develop a methodical concept which includes proposals for an alternate design of shore lines considering the qualities demanded by species of flora and fauna. One of the most important issues is the use of engineer-biology rather than technical methods to stabilise and design the slopes. Soil, vegetation and species of different sections of six mining lakes were therefore analysed. Certain species of animal were selected in order to plan a current recultivation project on the island called Baerenhofinsel, part of the Goitzsche (Bitterfeld/Sachsen-Anhalt). A design concept to create conditions needed by these aim species was developed and also partly realised. Unfortunately the project could not be finished completely as there was non-predictable delay in the flooding regime. Nevertheless it is an important base for the future revitalisation process of former mining areas. (orig.) [German] Im Unterschied zu Fragen der Standsicherheit und wirtschaftlicher Sanierungstechnologien sind bei der Sanierung von Bergbaufolgelandschaften des ostdeutschen Braunkohlebergbaus Methoden fuer eine oekologisch orientierte Sanierung nur ungenuegend entwickelt. Ziel des Forschungsvorhabens war es, ein Methodenkonzept zur abwechslungsreichen Gestaltung von Uferbereichen in Tagebaufolgelandschaften des Braunkohlebergbaus unter besonderer Beruecksichtigung der Lebensraumansprueche ausgewaehlter Zielarten der Flora und Fauna zu entwickeln. Das Methodenkonzept beinhaltet die Boeschungsgestaltung durch Erdbau und ingenieurbiologische Bauweisen. Es wurden Uferabschnitte an sechs Tagebauseen (Vergleichsgewaesser) bezueglich Boden, Vegetation und ausgewaehlter Tierarten untersucht. Fuer eine konkrete Sanierungsaufgabe, die Baerenhofinsel in

  20. Mining lakes in Germany; Tagebauseen in Deutschland. Gegenwaertiger Kenntnisstand ueber wasserwirtschaftliche Belange von Braunkohlentagebaurestloechern - ein Ueberblick

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Nixdorf, B.; Hemm, M.; Schlundt, A.; Kapfer, M.; Krumbeck, H. [Brandenburgische Technische Univ., Cottbus (Germany). Lehrstuhl Gewaesserschutz]|[UFZ - Umweltforschungszentrum Leipzig-Halle GmbH, Magdeburg (Germany)

    2001-06-01

    More than 500 mining lakes of different age and maturity have formed in the lignite mining areas in Germany during the last hundred years. Compared to natural lakes mining lakes have a complex and diverse morphometry. They will be among the largest and deepest lakes in Germany (Hambacher See, Goitsche, Garzweiler II, Geiseltal) and have good chance of avoiding eutrophication. About 100 mining lakes will be greater than 50 ha. 230 lakes are documented in this report concerning morphometry, flooding and mixis regime, hydrochemistry, limnology, colonization, use and development of water quality. They are among the largest (Hambacher See, Goitsche, Garzweiler II, Geiseltal) and most acidic lakes in Germany. The extremely high acidity is from both iron and hydrogen ions due to pyrit oxidation. It influences trophic situation and food webs in mining lakes and reduces a diverse use of these lakes. (orig.) [German] Die Seelandschaft Deutschlands wird durch den Braunkohlenbergbau um ueber 500 Seen reicher. Technologiebedingt herrscht dabei eine grosse morphologische Vielfalt innerhalb der Tagebauseen vor, welche die groessten und tiefsten Seen Deutschlands hervorbringen wird (Hambacher See, Goitsche, Garzweiler II, Geiseltal), aber auch zahlreiche kleine, meist flachere Gewaesser miteinschliesst. Etwa 100 Taugebauseen sind groesser als 50 ha. Kleinere Tagebauseen wie z.B. die der Ville in Nordrhein-Westfalen wurden ebenfalls ausfuehrlich dokumentiert. In dieser Dokumentation wurden ueber 490 Seen erfasst, 230 davon wurden in der Dokumentation nach folgenden Kriterien beschrieben: Entstehung, Flutungsregime, Morphometrie und Mixis, Chemismus und Gewaesserentwicklung, Besiedlung und Nutzung. Dem Problem der Versauerung durch die Verwitterung sulfidischer Mineralien (Pyrit, Markasit) wurde besondere Aufmerksamkeit gewidmet, weil sich biologische Komponenten und Gewaesserzustaende (Trophie, Nahrungsketten) abweichend zu den normalen Hartwasserseen Deutschlands verhalten und

  1. Rehabilitation of deaf persons with cochlear implants; Rehabilitation Hoergeschaedigter mit Cochlearimplantaten

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Gstoettner, W.; Hamzavi, J. [Universitaetsklinik fuer Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Wien (Austria); Czerny, C. [Universitaetsklinik fuer Radiologie, Wien (Austria)

    1997-12-01

    In the last decade, the rehabilitation of postlingually deaf adults and prelingually deaf children with cochlear implants has been established as a treatment of deafness. The technological development of the implant devices and improvement of the surgical technique have led to a considerable increase of hearing performance during the last years. The postlingually deaf adults are able to use the telephone and may be integrated in their original job. Prelingually deaf children can even visit normal schools after cochlear implantation and hearing rehabilitation training. In order to preoperatively establish the state of the cochlear, radiological diagnosis of the temporal bone is necessary. High resolution computerized tomography imaging of the temporal bone with coronar and axial 1 mm slices and MRI with thin slice technique (three dimensional, T2 weighted turbo-spinecho sequence with 0.7 mm slices) have proved to be valuable according to our experience. Furthermore a postoperative synoptical X-ray, in a modified Chausse III projection, offers good information about the position of the implant and insertion of the stimulating electrode into the cochlea. (orig.) [Deutsch] In der letzten Dekade hat sich der operative Einsatz von Cochlearimplantaten fuer die Rehabilitation taubgeborener Kinder und ertaubter Erwachsenen als erfolgreiche Therapie etabliert. Durch technische Weiterentwicklung der Implantatsysteme und Verbesserung der Operationstechnik konnten in den letzten Jahren die Hoerleistungen der Patienten deutlich verbessert werden. Postlingual ertaubte Erwachsene koennen nun oftmals wieder ins Berufsleben eingegliedert werden und praelingual ertaubte Kinder koennen regulaere Schulen besuchen. Im Rahmen der Voruntersuchung fuer die Cochlearimplantation ist die radiologische Felsenbeindiagnostik von besonderer Bedeutung. Hochaufloesendes CT des Felsenbeins in koronaren und axialen Ebenen mit 1 mm Schichtdicke und MRT in Duennschichttechnik (dreidimensionale, T2

  2. The use of titanium alloys for dynamic risers: a literature review

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Torster, F.; Kocak, M.; Santos, J.F. dos [GKSS-Forschungszentrum Geesthacht GmbH (Germany). Inst. fuer Werkstofforschung; Hutt, G. [Stolt Comex Seaway Ltd., Aberdeen, (Scotland)

    1997-12-31

    The main topic of this short literature review is to describe the material related aspects concerning the production and purpose of flexible titanium risers for offshore oil and gas production. Metallurgy and alloying of titanium are briefly introduced. The review concentrates on the materials properties that are relevant for the intended use in marine environment. The focus is put on {alpha}+{beta} Ti-alloys, because earlier investigations have shown that this alloy family is the most suitable one for this purpose. Further topics which are taken into account are welding processes for titanium, weld properties and aspects of the associated weld defects as well. This literature review has been carried out at GKSS-Forschungszentrum Geesthacht GmbH within the framework of the project `Titanium Risers for Deepwater Developments (contract nr. OG/175/95), supported by the THERMIE-JOULE Programme of the European Commission. The project consortium is formed by Stolt Comex Seaway Ltd. (UK), Seaflex AS (Norway) and GKSS (Germany). (orig.) [Deutsch] Die vorliegende kurze Literaturrecherche befasst sich vorrangig mit den materialbezogenen Aspekten der Produktion und des Einsatzes von flexiblen `Risern` aus Titanlegierungen fuer die Oel- und Gasfoerderung auf See. Die Metallurgie und das Legieren von Titan werden kurz vorgestellt. Die Recherche konzentriert sich im weiteren auf die Materialeigenschaften, die fuer den vorgesehenen Einsatz in mariner Umgebung von besonderer Bedeutung sind. In erster Linie wird dabei auf {alpha}+{beta}-Titanlegierungen eingegangen, da vorausgegangene Untersuchungen gezeigt haben, dass diese Legierungsfamilie die guenstigsten Eigenschaften fuer das vorgesehene Einsatzgebiet aufweist. Im weiteren werden die Schweissprozesse, die bei Titanlegierungen eingesetzt werden, vorgestellt und die Eigenschaften und moeglichen Schweissfehler der hergestellten Schweissverbindungen gegenuebergestellt. Diese Literaturrecherche wurde im GKSS-Forschungszentrum im

  3. Amerikanisierung durch Internationalisierung: Die Expansion der International Communication Association (ICA

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Thomas Wiedemann

    2016-12-01

    Full Text Available Basierend auf der Soziologie Bourdieus problematisiert dieser Beitrag die Bemühungen der International Communication Association (ICA, sich über die Öffnung ihrer Führungsetage für Wissenschaftler außerhalb der USA in eine wahrhaft internationale Fachgesellschaft zu verwandeln und der Herausforderung einer global vernetzten Disziplin zu begegnen. Geleistet werden soll so ein kritischer Beitrag zur Selbstreflexion der Kommunikationswissenschaft, zu verstehen als Deutungsangebot und Ausgangspunkt für die wissenschaftliche Diskussion. Die Untersuchung von Habitus und Kapital der 29 ICA-Präsidenten und ICA Fellows aus der internationalen Scientific Community zeigt, dass die weltweit größte kommunikationswissenschaftliche Fachgesellschaft trotz der Ausweitung ihrer Führungsriege immer noch deutlichen US-Einflüssen unterliegt. Die neuen ICAWürdenträger, die für nationale und fachliche Vielfalt stehen sollen, stammen aus Weltregionen, die eine besondere Nähe zu den Vereinigten Staaten auszeichnet, und wurden an US-Universitäten sozialisiert oder stark von der US-amerikanischen Forschungstradition geprägt. Ausnahmen („Einkäufe“ von führenden Vertretern anderer Fachgesellschaften oder alternativer Paradigmen bestätigen die Regel. Die Internationalisierung der ICA-Führungsetage veränderte demzufolge weniger den Machtpol im Fach als vielmehr die Kommunikationswissenschaft weltweit. Zwar gelangten neue Perspektiven ins Zentrum der Disziplin. Im Gegenzug fand jedoch eine Amerikanisierung nationaler Felder statt, allen voran durch ICA Fellows als Vorbilder im Kampf um wissenschaftliches Kapital. Die Bemühungen der ICA, sich durch die Expansion ihrer Führungsriege zu internationalisieren, dürften somit die Machtstrukturen im Fach weiter verfestigt haben.

  4. Application of theoretical vehicle dynamic results for experimental validation of vehicle characteristics in autonomous vehicle guidance; Aehnlichkeitstheoretische Modelluebertragung zur experimentellen Eigenschaftsabsicherung in der autonomen Fahrzeugfuehrung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hilgert, J.; Bertram, T. [Univ. Duisburg (Germany). Fachbereich Maschinenbau

    2002-07-01

    The validation and verification of theoretical vehicle dynamic results for autonomous driving can be seen as a major challenge. The main reasons are the high cost of driving tests and the risk of damaging or destroying the test vehicle and the involved persons. One possibility for avoiding these problems and simultaneously to ensure good experimental results lies in the use of scaled model vehicles. Of special relevance is the transfer of relevant parameters to the full size vehicle. In this paper a method based on similitude analysis is developed for validation and verification of driving tests for autonomous vehicles. This method is described for a lane change manoeuvre for a 1:5 scaled vehicle belonging to the Institute of Mechatronics and System Dynamics at the Gerhard-Mercator-Universitaet Duisburg. (orig.) [German] In der autonomen Fahrzeugfuehrung stellt die experimentelle Verifikation und Validierung von theoretischen Ergebnissen hinsichtlich fahrdynamischer Eigenschaften eine grosse Herausforderung dar. Die Ursachen hierfuer liegen zum einen in den hohen Kosten, welche bei Fahrversuchen entstehen, und zum anderen im Unfallrisiko fuer den Versuchstraeger und die am Versuch beteiligten Personen. Eine Moeglichkeit diese Nachteile zu umgehen und gleichzeitig experimentelle Ergebnisse zu bekommen, besteht in der Verwendung massstabgetreuer Modellfahrzeuge. Von besonderer Bedeutung ist hier die Uebertragung relevanter Parameter auf das reale Fahrzeug. In diesem Beitrag wird daher mit Hilfe von aehnlichkeitstheoretischen Ueberlegungen ein Konzept zur experimentellen Verifikation und Validierung von Fahrversuchen auf Basis eines am Institut fuer Mechatronik und Systemdynamik der Gerhard-Mercator-Universitaet Duisburg vorhandenen Fahrzeugmodells (Massstab 1:5) anhand eines Spurwechselmanoevers vorgestellt. (orig.)

  5. Case report of cold-weather-induced radiation recall dermatitis after chemoradiotherapy with cisplatin

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kindts, Isabelle; Stellamans, Karin; Planckaert, Nikie; Goethals, Laurence [AZ Groeninge Hospital, Department of Radiation Oncology, Kortrijk (Belgium); Bonny, Michiel [AZ Groeninge Hospital, Department of Dermatology, Kortrijk (Belgium)

    2014-08-15

    The radiation recall reaction (RRR) is an inflammatory reaction that occurs in previously irradiated areas. The phenomenon is probably due to an idiosyncratic hypersensitivity reaction, in which a second agent can recall the inflammatory reaction. This case report documents a cold-weather-induced radiation recall dermatitis (RRD). We observed a severe RRD in a patient after chemoradiotherapy treatment with cisplatin for a nasopharyngeal carcinoma, precipitated by cold temperatures, which developed 9 days after completion of therapy. In the medical literature, RRD following extreme cold temperatures seems to be a peculiar event. Until further information on the interaction is available, future studies on combined chemotherapy with cisplatin should be carefully monitored and any side effects clearly documented. This case suggests that environmental conditions may play a contributing role in the development of RRD. This case also implies that neither fraction size nor total radiation dose is a determining factor in the development of the dermatologic reaction. (orig.) [German] Die ''Radiation-Recall-Reaktion'' (RRR) ist eine Entzuendungsreaktion, die in zuvor bestrahlten Bereichen auftritt. Das Phaenomen wird wahrscheinlich durch eine spezifische Ueberempfindlichkeitsreaktion verursacht, bei der ein zweites Agens die Entzuendungsreaktion hervorruft. Dieser Fallbericht beschreibt eine kaltwetterinduzierte RR-Hautentzuendung. Wir beobachteten bei dem Patienten nach einer Radiochemotherapie mit Cisplatin aufgrund eines Nasopharynxkarzinoms eine heftige RR-Dermatitis (RRD) aufgrund kalter Temperaturen, die sich 9 Tage nach Therapiebeendigung entwickelte. In der medizinischen Literatur scheint eine RRD infolge extrem kalter Temperaturen ein besonderes Ereignis. Bis weitere Informationen zu der Interaktion verfuegbar sind, sollten zukuenftige Studien zur Kombinationstherapie mit Cisplatin sorgfaeltig ueberwacht und Nebenwirkungen eindeutig dokumentiert

  6. Advanced cold rolled steels for automotive applications

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hofmann, H. [ThyssenKrupp Steel AG, Eberhardstrasse 12, 44145 Dortmund (Germany); Mattissen, D.; Schaumann, T.W. [ThyssenKrupp Steel AG, Duisburg (Germany)

    2006-09-15

    Advanced multiphase steels offer a great potential for bodies-in-white through their combination of formability and achievable component strength levels. They are first choice for strength and crash-relevant parts of challenging geometry. The intensive development of high-strength multiphase steels by ThyssenKrupp has led to hot dip galvanizing concepts with an outstanding forming potential. Hot rolled, hot dip galvanized complex phase steels are currently produced in addition to cold rolled DP and RA steels. New continuously annealed grades with tensile strength levels of up to 1000 MPa in combination with sufficient ductility for applications mainly in the field of structural automobile elements make use of the classic advantages of microalloying as well as the principles of DP and TRIP steels. Further improvement of properties will be reached by the new class of high manganese alloyed steels. (Abstract Copyright [2006], Wiley Periodicals, Inc.) [German] Fortschrittliche Multiphasen-Staehle eroeffnen wegen der inzwischen erreichbaren Kombination aus Umformbarkeit und Bauteilfestigkeit ein enormes Potenzial fuer Rohkarosserien. Sie stellen eine erste Wahl dar, wenn es um Festigkeit und um Crashsicherheit geht und besondere Anforderungen an die Bauteilgeometrien gestellt werden. Bei ThyssenKrupp hat die Entwicklung hochfester Multiphasen-Staehle in Verbindung mit dem Feuerverzinken zur Realisierung von Blechhalbzeugen gefuehrt, die hervorragend formbar sind. Es werden heute feuerverzinkte Komplexphasenstaehle neben den bewaehrten kaltgewalzten Dualphasen(DP) - und Retained Austenit(RA)-Staehlen produziert. Die neuen kontinuierlich gegluehten Stahlvarianten mit Festigkeiten bis zu 1000 MPa in Kombination mit der bei Strukturbauteilen im Automobilbau geforderten Duktilitaet nutzen sowohl die klassischen Vorteile des Mikrolegierens aus und dazu die Prinzipien, die man bei DP- und TRIP-Staehlen anwendet. Eine weitere Verbesserung des Eigenschaftsprofils wird mit dem

  7. Uso de la ceniza volante de lignitos (c.v.l. como materia secundaria. Un resumen considerando especialmente la situación en la República Democrática Alemana (RDA

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Beyer, Lothar

    1989-06-01

    Full Text Available Not available.

    La presente publicación es un resumen sobre los trabajos ejecutados para el aprovechamiento de las cenizas volantes de lignito (c.v.l. en la República Democrática Alemana. Se consideran especialmente los resultados encontrados en patentes de invención y se involucran algunas veces trabajos de otros países con fines de comparación. Los aspectos claves cubren las investigaciones aplicativas para el uso de c.v.l. en la construcción civil, protección del ambiente y transformaciones químicas para obtener productos útiles. Se presentan conclusiones sobre perspectivas y se refleja el importante papel de los análisis físico-químicos para superar el empirismo en relación con el uso de c.v.l. [de] Nutzung von Braunkohlenfilterasche (BFA ais Sekundärrohstoff eine Übersicht unter besonderer Berücksichtigung der Situation in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR Die vorliegende Veröffentlichung ist eine Zusammenfassung der in der Deutschen Demokratischen Republik durchgeführten Arbeiten zur Anwendung der Braunkohlenfilterasche (BFA. Besonders werden die in Patenten beschriebenen Ergebnisse berücksichtigt, und zum Vergleich werden einige Arbeiten aus anderen Ländern einbezogen. Die Hauptaspekte beziehen sich auf angewandte Forschungsarbeiten zur Nutzung der BFA im Bauwesen, zum Umweltschutz und zur chemischen Umwandlung für die Herstellung nützlicher Stoffe. Es werden perspektivische Schluβfolgerungen gezogen, und es wird die bedeutende Rolle der physikalisch-chemischen Analytik zur Überwindung einer gewissen Empirie im Zusammenhang mit der Nutzung der BFA herausgestellt.

  8. Numerical investigations on the influence of wind shear and turbulence on aircraft trailing vortices; Numerische Untersuchungen zum Einfluss von Windscherung und Turbulenz auf Flugzeugwirbelschleppen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hofbauer, T.

    2003-07-01

    In several aspects, the behaviour of aircraft wake vortices under situations of vertical wind shear is significantly different from non-shear scenarios and its operational real-time forcast is challenging. By means of numerical investigations of idealized scenarios, the influence of wind shear on the lateral and vertical transport of vortices is analysed both, phenomenologically as well as in the scope of a sensitivity study. The results allow for the verification of controversial views and the benchmark of modelling approaches. Case studies of turbulent shear flows focus on the persistence of vortices. A detailed analysis of the flow fields evidence that unequal vortex decay rates can be attributed to the asymmetric distribution of secondary vorticity structures. The results moreover suggest that extended vortex lifespans can be expected under situations of wind shear. The unusual vortex behaviour observed by means of a LIDAR measurement is reproduced by realistic simulations and permits to reveal potential causes. (orig.) [German] Das Wirbelschleppenverhalten unterscheidet sich in Situationen vertikaler Windscherung in mehrfacher Hinsicht signifikant von scherungsfreien Szenarien und stellt eine besondere Herausforderung fuer eine operationelle Echtzeitvorhersage dar. Mittels numerischer Untersuchungen idealisierter Szenarien wird zunaechst der Einfluss von Windscherung auf den lateralen und vertikalen Wirbeltransport sowohl phaenomenologisch als auch quantitativ im Rahmen einer Sensitivitaetsstudie analysiert. Anhand der gewonnenen Ergebnisse werden auseinandergehende Erklaerungsansaetze geprueft und Modellierungsansaetze bewertet. Fallstudien turbulenter Scherstroemungen zur Wirbelpersistenz stellen einen weiteren Schwerpunkt dieser Arbeit dar. Durch die ausfuehrliche Analyse der Stroemungsfelder wird der Nachweis erbracht, dass sich unterschiedliche Zerfallsraten der Wirbel auf die asymmetrische Verteilung von sekundaeren Vorticity-Strukturen zurueckfuehren

  9. Industrial residues as an external carbon source in denitrification; Industrielle Reststoffe als externe Kohlenstoffquelle fuer die Denitrifikation

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schories, G. [TECON GmbH, Clausthal-Zellerfeld (Germany); Geissen, S.U.; Vogelpohl, A. [Technische Univ. Clausthal, Clausthal-Zellerfeld (Germany). Inst. fuer Thermische Verfahrenstechnik

    1999-07-01

    Biological waste water treatment requires biologically readily degradable carbon in order to permit elimination of as much nitrogen as possible. Often now this type of carbon is no longer present in waste water in an appropriate quantity, so that external carbon must be added. Apart from industrially fabricated substrates, the use of industrial residues and waste products as well as of partial waste water streams with a high organic pollutant load is lately being considered for cost reasons. But this is not altogether harmless. Those partial streams may contain substances that inhibit denitrification, impose an additional burden on subsequent cleaning stages or may even pass them unmodified, so that they are emitted into the environment and pose an ecological hazard potential. Hence, industrial residual products need to be specifically selected for use as an external carbon source in denitrification. A suitable strategy is described and demonstrated by means of different examples. (orig.) [German] In der biologischen Abwasserbehandlung ist fuer eine weitestgehende Stickstoffelimination oftmals biologisch gut abbaubarer Kohlenstoff im Abwasser nicht (mehr) in ausreichendem Masse vorhanden. Dann ist die Zugabe einer sog. externen Kohlenstoffquelle erforderlich. Neben industriell hergestellten Substraten wird in letzter Zeit aus Kostengruenden vielfach der Einsatz industrieller Rest- und Abfallstoffe sowie organisch hochbelasteter Abwasserteilstroeme erwogen. Dies ist jedoch nicht unproblematisch, da in diesen Stoffstroemen auch Substanzen enthalten sein koennen, die die Denitrifikation hemmen, nachfolgende Reinigungsstufen zusaetzlich belasten oder diese sogar unveraendert passsieren, dadurch in die Umwelt emittiert werden und damit moeglicherweise aus oekologischer Sicht ein Gefahrenpotential darstellen koennen. Es muss also eine besondere Auswahl der Pruefung industrieller Reststoffe im Hinblick auf den Einsatz als externe Kohlenstoffquelle in der Denitrifikation

  10. Septic-embolic and septic-metabolic brain abscess; Septisch-embolischer und septisch-metastatischer Hirnabszess

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Weber, W.; Henkes, H.; Kuehne, D. [Alfried-Krupp-Krankenhaus Essen (Germany). Klinik fuer Radiologie und Neuroradiologie; Felber, S. [Universitaetsklinik Innsbruck (Austria). Klinische Abt. der Radiologie I; Jaenisch, W. [Freie Univ. Berlin (Germany). Inst. fuer Neuropathologie; Woitalla, D. [Bochum Univ. (Germany). St. Josef-Hospital

    2000-11-01

    The hematogeneous spread of bacteria, fungi and protozoa may also reach the brain vessels, which happens mostly through septic emboli. >From such an embolus a metastatic focal encephalitis and later a septic-embolic brain abscess may arise. The most frequently underlying infections that may cause septic emboli are bacterial endocarditis as well as bacterial infections of artificial heart valve prostheses. Congenital heart malformations with a right-to-left shunt also play here a certain role. Basically, however, all septic conditions and bacteriemias may cause septic-embolic brain abscesses. They occur frequently as multiple lesions. MRI is superior to CT in depicting the different stages of evolution from focal encephalitis, through the hardly encapsulated early abscess, to the formation of a membrane and later a dense fibrous capsule. The medical treatment of a brain abscess requires properly performed CT or MRI follow-up examinations in order to realize early enough a possible growing of such a lesion. (orig.) [German] Die haemoatogene Ausbreitung von Bakterien, Pilzen oder Protozoen bis in die Hirngefaesse erfolgt meist durch eine septische Embolie. Es entstehen eine metastatische Herdenzephalitis und im weiteren Verlauf daraus ein septisch-embolischer Hirnabszess. Die haeufigste Grunderkrankung die zu septischen Embolien fuehrt, ist die bakterielle Endokarditis sowie die bakterielle Infektion von Herzklappenprothesen. Eine besondere Bedeutung kommt hier den angeborenen kardialen Fehlbildungen mit Rechts-Links-Shunt zu. Grundsaetzlich koennen jedoch alle Bakteriaemien zu septisch-embolischen Hirnabszessen fuehren. Septisch-embolische Hirnabszesse treten aufgrund ihres Entstehungsmechanismus haeufig multipel auf. Die CT und besser noch die MRT erlauben die Darstellung aller Entwicklungsstadien von der Herdenzephalitis ueber den kaum abgegrenzten Abszess, die Membranbildung bis zur Entstehung einer dicken, die eitergefuellte Hoehle allseits umgebenden

  11. Pollutants in the ground water. Vol. 4. Pollutant transport and decomposition through bank filtration shown for the example of the `Boeckinger Wiesen` in the Neckar valley near Heilbronn; Schadstoffe im Grundwasser. Bd. 4. Schadstofftransport und Schadstoffabbau bei der Uferfiltration am Beispiel des Untersuchungsgebietes ``Boeckinger Wiesen`` im Neckartal bei Heilbronn

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hoetzl, H. [ed.] [Karlsruhe Univ. (T.H.) (Germany). Lehrstuhl fuer Angewandte Geologie; Reichert, B. [ed.] [Karlsruhe Univ. (T.H.) (Germany). Lehrstuhl fuer Angewandte Geologie

    1996-12-31

    The present volume deals with studies performed in the experimental area of `Boeckinger Wiesen` and the results obtained there. The purpose of the research project was to examine the behaviour of different pollutant groups along the course of a natural bank filtration stretch given comparable conditions. Particular consideration was given to the adsorption and remobilisation of pollutants as a function of soil composition and medial factors. The aim was to elaborate quantitative parameters for describing the kinetics of chemical and biogeochemical processes. Organic and inorganic pollutants as well as microbial components were included in the study for comparison. In addition, various isotopes and environmentally consequential chemicals were studied to facilitate a quantification of degradation mechanisms, transport processes, and retention times relating to bank filtration. In order to determine the dispersion behaviour of pollutants along the course of a natural bank filtration stretch it proved necessary to consider changing exfiltration and infiltration conditions. (orig./SR) [Deutsch] Der vorliegende Band befasst sich mit Untersuchungen und Ergebnissen des Versuchsgebietes `Boeckinger Wiesen`. Mit dem Forschungsvorhaben wurde das Verhalten verschiedener Schadstoffgruppen entlang einer natuerlichen Uferfiltratstrecke unter vergleichbaren Voraussetzungen untersucht. Besondere Aufmerksamkeit wurde der Adsorption und Remobilisierung der Schadstoffe in Abhaengigkeit von Bodenaufbau und Milieufaktoren gewidmet. Angestrebt wurde die Erarbeitung von quantitativen Parametern, und die Kinetik der chemischen und biogeochemischen Vorgaenge zu beschreiben. In die Vergleichsuntersuchungen einbezogen wurden sowohl organische und anorganische Schadstoffe als auch mikrobielle Komponenten. Hinzugezogen wurden verschiedene Isotopen und Umweltchemikalien, um die Abbaumechanismen, Transportvorgaenge und Verweilzeiten bei der Uferfiltration zu quantifizieren. Fuer die Erfassung des

  12. The procedure of statutory approval including EIA for the Warndt/Luisenthal colliery; Das bergrechtliche Zulassungsverfahren mit UVP fuer das Bergwerk Warndt/Luisenthal

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Matthes, U.; Wenk, N. [Prognos AG, Basel (Switzerland)

    2002-07-01

    The amendment of the Federal Mining Act (BBergG 1990) provides, concerning special mining projects, a procedure of the official approval of a plan including public participation and Environmental Impact Assessment (EIA). To fit the claim of checking all possible environmental impacts of the projects, the BBergG demands on level of the framework operating plan, that the EIA has to be more extensive and detailed, compared to former (framework operating) plans of mining projects. This commentary sets out these new professional requirements by example of a mining project with high impact on housing estate (in that on humans, cultural goods and real assets). The way, how the planning procedure was handled and the EIA, focussed on social indicators, has been carried out, contributed to a de-emotionalized dialog with the affected people. By this means solutions were found to reduce negative mining impacts. (orig.) [German] Seit der Novelle des Bundesberggesetzes (BBergG) im Jahre 1990 ist fuer bestimmte bergbauliche Vorhaben ein Planfeststellungsverfahren mit Oeffentlichkeitsbeteiligung und Umweltvetraeglichkeitspruefung (UVP) vorgeschrieben. Die Regelungen des BBergG verlangen bei der UVP wegen des Anspruchs, alle moeglichen Umwelteinwirkungen des Vorhabens bereits auf der Ebene des Rahmenbetriebsplanes einer umfassenden und abschliessenden Betrachtung zu unterziehen, eine gegenueber Rahmenbetriebsplaenen herkoemmlicher Art betraechtliche Untersuchungs- und Prueftiefe. Am Beispiel eines beantragten Abbauvorhabens, das grossflaechig besiedeltes Gebiet beruehrt, wird die Vorgehensweise dargestellt. Besonderes Schwergewicht lag, dem Vorhaben entsprechend, auf den bergbaulichen Auswirkungen auf die UVP-Schutzgueter 'Mensch' sowie 'Kultur- und sonstige Sachgueter'. Die Verfahrensberatung sowie die strukturierte und sachgerechte Analyse und Aufbereitung der Umweltwirkungen haben dazu beigetragen, den Dialog mit den Betroffenen zu versachlichen und gemeinsam

  13. Imaging techniques and investigation protocols in pediatric emergency imaging; Aufnahmetechnik und Untersuchungsprotokolle beim paediatrischen Notfall

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Scharitzer, M.; Hoermann, M.; Puig, S.; Prokop, M. [Universitaetsklinik fuer Radiodiagnostik, Wien (Austria)

    2002-03-01

    Paediatric emergencies demand a quick and efficient radiological investigation with special attention to specific adjustments related to patient age and radiation protection. Imaging modalities are improving rapidly and enable to diagnose childhood diseases and injuries more quickly, accurately and safely. This article provides an overview of imaging techniques adjusted to the age of the child and an overview of imaging strategies of common paediatric emergencies. Optimising the imaging parameters (digital radiography, different screen-film systems, exposure specifications) allows for substantial reduction of radiation dose. Spiral- and multislice-CT reduce scan time and enable a considerable reduction of radiation exposure if scanning parameters (pitch setting, tube current) are properly adjusted. MRI is still mainly used for neurological or spinal emergencies despite the advent of fast imaging sequences. The radiologist's task is to select an appropriate imaging strategy according to expected differential diagnosis and to adjust the imaging techniques to the individual patient. (orig.) [German] Das akut erkrankte Kind erfordert eine rasche radiologische Abklaerung mit besonderer Beruecksichtung der geaenderten Untersuchungsparameter bei gleichzeitig hohem Anspruch an den Strahlenschutz. Hochaufloesende Schallkoepfe, Multislice-CT und schnelle MR-Sequenzen erlauben eine bessere Anpassung der Untersuchungsmethoden an die Beduerfnisse in der Kinderradiologie. Ziel dieses Artikels ist eine Uebersicht ueber die verschiedenen radiologischen Untersuchungstechniken sowie deren Anpassung an kindliche Anforderungen und die Angabe von Untersuchungsalgorithmen der haeufigsten paediatrischen Notfaelle. In der Projektionsradiographie erlaubt die Optimierung der Aufnahmetechnik (digitale Radiographie, unterschiedliche Klassen von Film-Folien-Systemen, Belichtungsparameter) eine deutliche Reduktion der Strahlendosis bei diagnostisch ausreichender Qualitaet. Spiral- oder

  14. Doing religion im Phowa-Kurs: Praxeologische und reflexionslogische Studien zum "bewussten Sterben" im Diamantweg-Buddhismus

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Werner Vogd

    2015-07-01

    Full Text Available Im Sinne einer pragmatistischen Perspektive, wie sie zuerst John DEWEY (1987 [1934] in Anschluss an William JAMES formulierte, ist das Religiöse weniger als eine spezifische Art von experience zu verstehen, denn als ein adjustment hin zu einer epistemischen Perspektive, die alle Erfahrungen in einem veränderten Licht erscheinen lässt. Religiosität zielt damit auf ein besonderes Selbst- und Weltverhältnis, in dem die Beziehung zwischen Selbst und Welt aus einer ganzheitlichen Perspektive betrachtet wird. Wie aber können fremde, auf den ersten Blick in ihrer Genese unwahrscheinliche und unter modernen Verhältnissen zudem anzweifelbare religiöse Haltungen und Sinnsysteme etabliert werden? Am Beispiel der im tibetischen Buddhismus verbreiteten Phowa-Meditation des "bewussten Sterbens" wird untersucht, wie für westliche Adept/innen auf den ersten Blick befremdlich und esoterisch anmutende spirituelle Lehren mit zunehmender Praxis an Evidenz und Sinnhaftigkeit gewinnen können, indem sich Gruppenprozesse, Visualisierungen, körperorientierte Übungen und psychisches Erleben zu einem übergreifenden Arrangement verschränken. Die empirische Datengrundlage für die Untersuchung liefern narrative Interviews mit westlich sozialisierten Schüler/innen und Lehrer/innen des Diamantweg-Buddhismus, der derzeit größten buddhistischen Gemeinschaft des tibetischen Buddhismus in Deutschland. Die Auswertung der Interviews erfolgte angelehnt an die dokumentarische Methode, erweitert durch eine Kontexturanalyse, um den Reflexionsverhältnissen gerecht zu werden, die den religiösen Selbst- und Weltbezug aufspannen. URN: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs1503179

  15. Imaging of hip joint arthroplasty; Bildgebung bei Hueftgelenkendoprothesen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Mayerhoefer, M.E.; Fruehwald-Pallamar, J.; Czerny, C. [Univ.-Klinik fuer Radiodiagnostik, Medizinische Universitaet Wien, Abteilung fuer Neuroradiologie und Muskuloskelettale Radiologie, Wien (Austria)

    2009-05-15

    The hip joint is the largest joint in the human body and consequently, its evaluation by diagnostic imaging is highly important. This includes imaging of hip joint arthroplasty, which is used to avoid joint immobility following a wide spectrum of diseases, such as end-stage degenerative disease, avascular necrosis of the femoral head or post-traumatic fractures. Conventional radiography is still the standard imaging modality for the evaluation of hip arthroplasty both directly following surgery and for periodical follow-up. In the majority of cases conventional radiography enables adequate assessment of early and late complications that can arise following hip arthroplasty, such as loosening, prosthetic or periprosthetic fracture, luxation, infection and soft tissue calcification. If the diagnosis cannot be established by means of radiography, advanced imaging methods such as computed tomography (CT) and magnetic resonance imaging (MRI), with or without injection of contrast media, may provide additional information. This is particularly true for the depiction of inflammatory processes. Regardless of the imaging modality used patients' clinical symptoms must also be taken into account in order to establish the correct diagnosis. (orig.) [German] Dem Hueftgelenk als groesstem Gelenk des menschlichen Koerpers kommt eine besondere Bedeutung in der muskuloskelettalen Radiologie zu. Entsprechend wichtig ist auch die radiologische Beurteilung von Hueftgelenkendoprothesen, die z. B. infolge degenerativer Gelenkerkrankungen, einer Hueftkopfnekrose oder einer Fraktur eingesetzt werden. Die Projektionsradiographie ist weiterhin die primaere Modalitaet zur Beurteilung von Hueftgelenkendoprothesen, direkt postoperativ und zur laengerfristigen Verlaufskontrolle. Diese Methode erlaubt in der Mehrzahl der Faelle eine suffiziente Antwort auf die Frage nach Lockerung, periprothetischer Fraktur oder Prothesenmaterialbruch, Luxation, Infektion und Weichteilkalzifikation

  16. Gendertheoretische Überlegungen im Umgang mit Heterogenität in der Schule?/Considerations from the Perspective of Gender Theory about Dealing with Heterogeneity in School

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Barbara Drinck

    2011-06-01

    Full Text Available Im schulpädagogischen Diskurs über Heterogenität werden derzeit die unterschiedlichen Voraussetzungen von Lernenden erörtert. Dies betrifft auch das Geschlecht des Schülers und die subjektiven Geschlechterkonstruktionen der Lehrkräfte. Sie neigen oft dazu, im Unterricht geschlechtsstereotypische Erwartungen an die Schüler zu formulieren. In der Heterogenitätsforschung wird jedoch betont, dass Mädchen und Jungen zwar besondere Fähigkeiten besitzen können, es wird aber gleichzeitig auf die Problematik einer geschlechtlich dichotomen Rollenzuschreibung hingewiesen, die einer Gleichwertigkeit in den Bildungschancen entgegengewirkt. Der Aufsatz behandelt Schwerpunkte der schulpädagogischen Geschlechterforschung. Dabei werden die unterschiedlichen Lebensentwürfe von jungen Frauen und Männern im Bildungsprozess vorgestellt und die Koedukation unter dem kritischen Blick auf die geschlechtliche Segregation des Arbeitsmarktes diskutiert.The school pedagogy’s discourse on heterogeneity currently debates the diverse conditions of learners. This also regards the gender of pupils and the subjective constructions of gender roles by teachers. During lessons, teachers often tend to formulate expectations of gender-stereotypical behaviour to their pupils. Yet, in the research of heterogeneity, it is stressed that girls and boys may indeed possess different skills and abilities but at the same time the problem of a dichotomous role ascription to both genders is pointed out which counteracts equality of educational opportunities. The paper deals with three foci of the school pedagogy’s gender research. The different life courses of young women and men in the process of their education is depicted. Co-education is critically examined with regard to the gender segregation of the employment market.

  17. Analysis of binding delivery agreements in electricity supply contracts from the angle of German and EC antitrust law; Die Beurteilung von Bezugsbindungen in Elektrizitaetsliefervertraegen nach deutschem und EG-Kartellrecht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Scholz, U.

    1998-12-31

    Binding delivery agreements in the form of contractual clauses determining exclusive total or partial coverage of electricity demand, take-or-pay contracts, or minimum purchase quota, are standard provisions of energy supply contracts concluded in order to ensure amortization of earlier commitments such as investment or other obligations. In the wake of the recent amendment of the German energy industry law for implementation of the deregulation of electricity markets in EU Member States, those agreements have become items of concern in the eyes of the cartel authority. In Germany, where utilities as from 1990 had to invest particularly strongly into the modernisation of existing power plants and distribution systems in the eastern parts of the country, review of the legality of those agreements touches upon vital interests of the electric power industry. The article here examines the situation with reference to EU legislation and the German law against restraints on competition (GWB). (orig./CB) [Deutsch] Bezugsbindungen in Gestalt von Gesamt- oder Teilbedarfsdeckungsklauseln, Take-or-Pay-Verpflichtungen oder Mindestbezugspflichten sind regelmaessig Bestandteile von Elektrizitaetsliefervertraegen, die zum einen der Amortisation bereits getaetigter Investitionen sowie eingegangener Verpflichtungen dienen. Insbesondere nach der Reform des deutschen Energiewirtschaftsrechts gewinnt die Frage der kartellrechtlichen Zulaessigkeit von Bezugsbindungen besondere Relevanz. Nicht zuletzt vor dem Hintergrund der besonders kapitalintensiven Investitionen zur Modernisierung der ostdeutschen Elektrizitaetsversorgung stellt sich daher die Frage, ob und inwieweit Bezugsbindungen nach der Aenderung des rechtlichen Ordnungsrahmens in der leitungsgebundenen Energieversorgung zulaessig sind. Der rechtliche Rahmen fuer die Beurteilung der Zulaessigkeit von Bezugsbindungen wird insbesondere durch die EU-Wettbewerbsregeln sowie die Bestimmungen des GWB gebildet. (orig.)

  18. Contribution to improving extreme trace analysis for platinum in biotic and environmentally relevant materials; Beitrag zur Verbesserung der extremen Spurenanalytik der Platinmetalle in biotischen und umweltrelevanten Materialien (VPT 01)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Alt, F. [Institut fuer Spektrochemie und Angewandte Spektroskopie, Dortmund (Germany)

    1997-12-31

    The declared aim of the present project was to develop reliable and powerful detection methods for platinum metals and in particular platinum. Special emphasis was placed on practicability and transferability to other applications. This meant that the sample preparation techniques and detection methods employed would have to be available to other laboratories without significant prior investment costs. On the hand the analysis method had to meet very exacting requirements because platinum metals are among the rarest substances contained in the Earth`s crust (1x10-7%-10x10-7%) and the element quantities and concentrations to be detected are in range of 10-12g or 10-9g/kg(L), respectively. These levels are approximately three orders of magnitude smaller than those relevant to other environmentally consequential elements (e.g., lead, cadmium). [Deutsch] Die Entwicklung zuverlaessiger und nachweisstarker Bestimmungsmethoden fuer Platinmetalle, besonders Platin, war das erklaerte Ziel dieses Vorhabens. Besonderer Wert sollte allerdings auch auf die Durchfuehrbarkeit und Uebertragbarkeit fuer andere Anwender gelegt werden. Dies bedeutete, dass moeglichst nur Probenvorbereitungstechniken und Bestimmungsmethoden integriert werden sollten, die ohne grosse Investitionskosten auch anderen Laboratorien zur Verfuegung stehen. Andererseits werden an die Analytik sehr hohe Anforderungen gestellt, da die Platinmetalle zu den seltensten Elementen in der Erdkruste gehoeren (1x10{sup -7}%-10x10{sup -7}%). Die Elementmengen bzw. -konzentrationen, die nachgewiesen und bestimmt werden muessen, liegen im Bereich von 10{sup -12} g, respektive 10{sup -9} g/kg(L). Im Vergleich zum Vorkommen anderer umweltrelevanter Elemente (z.B. Blei, Cadmium) sind dies um etwa drei Groessenordnungen niedrigere Konzentrationen. (orig.)

  19. Thermal management for GDI engine. Ways to reduce warm up; Thermomanagement beim DI Ottomotor. Wege zur Verkuerzung des Warmlaufs

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Koch, F.; Haubner, F.; Schwaderlapp, M. [FEV Motorentechnik GmbH und Co KG, Aachen (Germany)

    2001-07-01

    The cooling system of modern engines has to fulfill demands which are for the engine fuel consumption, increase of efficiency, decrease of emissions and for the vehicle warm up characteristic and cabin heater power. Most of the potential to optimize the cooling system is found at low engine loads and during the warm up. For future systems a precise control of the cooling power is required. Parameters are the engine load and the control of coolant and component temperatures. This parameters are necessary to define the strategy of a thermal management system of the engine. Simulation models were developed to describe the thermal behavior and the interactions between cooling system and thermodynamic, thermal load of the components and Tribology. Based on this a concept was worked out which lead to a fuel consumption reduction of 3,8% in NEFZ. (orig.) [German] Das Kuehlsystem heutiger Motoren muss Anforderungen erfuellen, die sich motorseitig aus Verbrauchsreduzierung, Wirkungsgradoptimierung und gleichzeitiger Verschaerfung der Abgasnormen sowie fahrzeugseitig aus der Warmlaufdynamik insbesondere der fuer die Fahrzeugheizung benoetigten Leistung ergeben. Die Potenziale zur Optimierung des Kuehlsystems finden sich vorwiegend fuer den Motorbetrieb bei niedrigen Motorlasten und im Warmlauf. Fuer zukuenftige Systeme erfordert dies eine exaktere Regelung der Kuehlleistung, die sich am tatsaechlichen Bedarf des Motors orientiert. Als wesentliche Parameter sind die staerkere Beruecksichtigung der Motorlast und die gezielte Regelung der Kuehlmittel- sowie der Bauteiltemperaturen zu nennen. Besondere Bedeutung bekommt die Definition der Betriebsweise eines Thermomanagementsystems. Zur Auslegung wurden Simulationsmodelle entwickelt, die das thermische Verhalten und die wesentlichen Interaktionen des Kuehlsystems mit der Thermodynamik, der thermischen Bauteilbelastung und der Tribologie detailliert beschreiben und ein Konzept erarbeitet, das fuer ein Mittelklassefahrzeug 3

  20. Diagnosis of structures. Practical applications and future tasks of non-destructive testing; Bauwerksdiagnose. Praktische Anwendungen Zerstoerungsfreier Pruefungen und Zukunftsaufgaben

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2016-05-01

    The preservation of buildings is increasingly becoming the focus of public attention, not least because of traffic restrictions on roads and bridges, which have grown significantly in recent years. Here the building inspectors is of particular importance to assess the causes and extent of repair work as required. This non-destructive testing in the construction industry (ZfPBau method) have become indispensable. However, very few rules are found in construction in contrast to the classical industrial NDT. Also the offers to the qualification of examiners are low, but but in the meantime available. The symposium takes this conflict area to less regulation and a high demand of professional services. One of tasks of the future is the reliable evaluation of existing structures. The foundation was laid by the adoption of the directive for the recalculation of road bridges in 2011 to have results of non-destructive examination incorporated in recalculations. Meanwhile are first experiences on investigations and recalculations of bridges that will be presented at the symposium for the first time. [German] Die Erhaltung von Bauwerken rueckt immer mehr in den Fokus der Oeffentlichkeit, nicht zuletzt durch Verkehrseinschraenkungen an Strassen und Bruecken, die in den letzten Jahren spuerbar zugenommen haben. Dabei kommt den Bauwerkspruefern eine besondere Bedeutung zu, Ursachen und Umfang von Instandsetzungsmassnahmen bedarfsgemaess abzuschaetzen. Hierbei sind zerstoerungsfreie Pruefverfahren im Bauwesen (ZfPBau-Verfahren) nicht mehr wegzudenken. Allerdings sind im Gegensatz zur klassischen industriellen ZfP im Bauwesen sehr wenige Regelwerke anzutreffen. Auch die Angebote zur Qualifizierung von Pruefern sind gering aber mittlerweile vorhanden. Die Fachtagung greift dieses Spannungsfeld geringer Regelsetzung und grossem Bedarf qualifizierter Dienstleistungen auf. Ein Aufgabenfeld der Zukunft ist die zuverlaessige Bewertung von Bestandsbauwerken. Durch das Inkrafttreten der

  1. Epiploic appendagitis of caecum: a diagnostic dilemma [Appendicitis epiploica des Blinddarms: ein diagnostisches Dilemma

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Rashid, Arshad

    2012-10-01

    Full Text Available [english] Epiploic appendagitis is a rare cause of acute abdomen. Depending on the site of occurrence, it can mimic any cause of acute abdomen or disease of the colon and caecal appendix; making its preoperative diagnosis very difficult. We present here a case of a 7-year-old boy misdiagnosed preoperatively as acute appendicitis and later on, upon surgical exploration, found to have caecal appendagitis. The affected epiploic appendage was removed and the patient had an uneventful recovery. We also review the relevant literature and discuss the measures to overcome this diagnostic dilemma. General surgeons should be aware of this self-limiting disease and consider it as a differential diagnosis of acute abdomen.[german] Appendicitis epiploica oder epiploische Appendagitis ist eine seltene Ursache des akuten Abdomens. Je nach Ort des Auftretens kann sie jede Ursache für akuten Unterleibsschmerz oder Erkrankungen des Dickdarms und Appendix vermiformis imitieren, was ihre präoperative Diagnose sehr schwierig macht. Wir präsentieren hier den Fall eines alten Jungen, bei dem präoperativ akute Blinddarmentzündung diagnostiziert wurde. Beim chirurgischen Eingriff stellte sich dann eine Appendicitis epiploica des Blinddarms als Befund heraus. Der betroffene Appendix epiploica wurde entfernt und der Patient erholte sich ohne besondere Vorkommnisse. Wir geben auch eine Übersicht über die relevante Literatur und diskutieren die Maßnahmen, um dieses diagnostische Dilemma zu überwinden. Allgemeine Chirurgen sollten sich dieser selbstlimitierenden Krankheit bewusst sein und sie als eine Differentialdiagnose bei akutem Abdomen in Betracht ziehen.

  2. The stepchild of intestinal diagnostics. Evaluation of radiological methods to diagnose leiomyomas of the small bowel; Das Stiefkind der Darmdiagnostik. Wertigkeit radiologischer Diagnosemoeglichkeiten von Leiomyomen im Duenndarm

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Keberle, M.; Wittenberg, G.; Jenett, M.; Hahn, D. [Wuerzburg Univ. (Germany). Inst. fuer Roentgendiagnostik; Mueller, J.G. [Wuerzburg Univ. (Germany). Pathologisches Inst.

    1998-11-01

    Purpose: Various radiological methods to diagnose small bowel neoplasmas and problems of differential diagnosis specially considerating leiomyomas are discussed. Patients and methods: Two patients with leiomyoma of the ileum underwent enteroclysis, computed tomography of the abdomen, intra-arterial DSA and colour Doppler sonography. Another patient with leiomyosarcoma just underwent CT of the abdomen with CT-guided biopsy. Results: Due to the homogenous density and the smooth surface of the tumors in computed tomography and respectively enteroclysis and the presentation of the tumor vascularisation in the angiography and Colour Doppler sonography in both patients a leiomyoma of the small bowel was diagnosed. Postoperatively this diagnosis was histologically confirmed. The CT-findings of the patient with leiomyosarcoma were not suspicious of a malignant tumor. Conclusion: Radiologically it is not possible to determine the dignity of smooth muscle cell tumors safely. That is the reason why the diagnosis has to be achieved operatively. But the histopathological diagnosis based on the mitotic rate may be difficult. Therefore the after care has to be carried out thoroughly. (orig.) [Deutsch] Ziel: Es werden Diagnosemoeglichkeiten von Duenndarmtumoren und differentialdiagnostische Problemstellungen unter besonderer Beruecksichtigung des Leiomyoms diskutiert. Patienten und Methode: Bei zwei Patienten mit einem Leiomyom des Ileums wurde jeweils ein Enteroklysma nach Sellink, eine CT des Abdomens, eine intraarterielle DSA mit selektiver Darstellung der Art.mesenterica superior und eine farbkodierte Duplexsonographie (FKDS) durchgefuehrt. Bei einem Patienten mit Leiomyosarkom wurde lediglich eine CT des Abdomens mit CT-gesteuerter Biopsie durchgefuehrt. Ergebnisse: Aufgrund der homogenen Dichtewerte und der glatten Begrenzung der Tumoren in der CT bzw. dem Enteroklysma, ergaenzt durch die farbdopplersonographische und angiographische Darstellung der Tumorgefaesse, wurde bei

  3. New aspects of MRI for diagnostics of large vessel vasculitis and primary angiitis of the central nervous system; Neue Aspekte der MRT-Bildgebung zur Diagnostik der Grossgefaessvaskulitiden sowie der primaeren Angiitis des zentralen Nervensystems

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Saam, T.; Habs, M.; Cyran, C.C.; Grimm, J.; Reiser, M.F.; Nikolaou, K. [Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Campus Grosshadern, Institut fuer Klinische Radiologie, Muenchen (Germany); Pfefferkorn, T. [Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Campus Grosshadern, Klinik und Poliklinik fuer Neurologie, Muenchen (Germany); Schueller, U. [Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Campus Grosshadern, Zentrum fuer Neuropathologie, Muenchen (Germany)

    2010-10-15

    Vasculitis is a rare disease and clinical symptoms are often unspecific. Accurate and early diagnosis is mandatory in order to prevent complications, such as loss of vision or stroke. Imaging techniques can contribute to establishing a definite diagnosis and to evaluate disease activity and the extent of the disease in various vascular regions. Conventional imaging methods, such as computed tomography (CT) and magnetic resonance (MR) angiography, as well as digital subtraction angiography allow the vessel lumen but not the vessel wall to be depicted. However, vasculitis is a disease which primarily affects the vessel wall, therefore conventional imaging modalities often fail to make a definite diagnosis. Recently black-blood high resolution MR in vivo imaging has been used to visualize cervical and intracranial vasculitis. This review article presents imaging protocols for intracranial and cervical black-blood MR imaging and clinical cases with large vessel vasculitis and vasculitis of the central nervous system. Furthermore the current literature, examples of the most common differential diagnoses of cervical and cranial arteriopathy and the potential of other imaging modalities, such as PET/CT and ultrasound will be discussed. (orig.) [German] Vaskulitiden sind seltene Erkrankungen, deren klinische Symptome oft unspezifisch sind und deren genaue und fruehzeitige Diagnose daher eine besondere Herausforderung fuer jeden Kliniker darstellt. Hierzu kann die Bildgebung einen wertvollen Beitrag leisten und ist insbesondere in der Lage, das Ausmass der Erkrankung und die Anzahl der betroffenen Gefaesse zu bestimmen. Die klassischen bildgebenden Verfahren wie CT- (CTA) oder MR-Angiographie (MRA) sowie die digitale Subtraktionsangiographie (DSA) fokussieren dabei hauptsaechlich auf Veraenderungen des Lumendurchmessers, die Gefaesswand wird mit diesen Verfahren in der Regel nur unzureichend dargestellt. Ultraschalluntersuchungen lassen zwar eine Beurteilung des Lumens und

  4. MRI characteristics of spontaneous intracerebral hemorrhage; Das kernspintomographische Erscheinungsbild der spontanen intrazerebralen Blutung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Felber, S.; Schocke, M. [Innsbruck Univ. (Austria). Klinik fuer Radiologie; Innsbruck Univ. (Austria). Inst. fuer Magnetresonanztomographie und Spektroskopie; Auer, A.; Golaszewski, S.; Amort, B. [Innsbruck Univ. (Austria). Inst. fuer Magnetresonanztomographie und Spektroskopie; Nedden, D. zur [Innsbruck Univ. (Austria). Klinik fuer Radiologie

    1999-10-01

    We review the signal characteristics of intracerebral hematomas (ICH) on magnetic resonance imaging (MRI), with special emphasis on the diagnosis of intracerebral hemorrhage within the first hours after stroke. The detection of peracute ICH was evaluated in 42 patients of a prospective, MR randomized stroke trial. These patients underwent a protocol of T1 and T2 weighted sequences, diffusion weighted sequences and MR - angiography within 6 hours after onset of acute hemiparesis. The signal behaviour of ICH in any stage after bleeding was additionally reviewed in a retrospective series of 63 patients, who were submitted for MRI over a 12 months period because of known ICH. MRI correctly identified 4 hyperacute ICH in the prospective group and 4 hyperacute ICH in the retrospective group. These ICHs had high signal on T2 weighted images, were isointense in T1 weighted images and had signal voids on the diffusion weighted sequences. The signal intensities of acute, subacute and chronic ICHs correlated to previous experiences as reported in the literature. In conclusion, MRI reliably identified all hematomas even in the hyperacute stage. Diffusion weighted images were most sensitive to the presence of deoxyhemoglobine and helpful for the differentiation and characterization of acute ischemia. Therefore, MRI at 1.5 T can be employed as an alternative to CT for the emergency diagnosis of acute stroke. (orig.) [German] In dieser Uebersicht wird das kernspintomographische (KST) Erscheinungsbild der intrazerebralen Blutung (IZB) anhand eigener Erfahrungen und der Literatur diskutiert. Besonderes Gewicht wurde auf den KST Nachweis der hyperakuten IZB innerhalb der ersten Stunden gelegt. Es wurden einerseits die Befunde von 42 Patienten einer prospektiven, KST randomisierten Schlaganfallstudie ausgewertet, bei denen die KST als Erstuntersuchung innerhalb von 6 Stunden durchgefuehrt worden war. Andererseits werteten wir retrospektiv jene KST Untersuchungen aus, die im Jahr 1998

  5. Prostata-Screening: sinnvoll und teuer?

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Recker F

    2008-01-01

    Full Text Available Im Jahr 2008 lautet die wesentlichste Aussage zur individuellen Vorsorge: "Nicht jedes früh erkannte Prostatakarzinom muss behandelt werden, aber das behandlungsbedürftige muss früh erkannt werden!" Das Prostatakarzinom kann nur dann einer kurativen Therapie zugeführt werden, wenn es in einem organbegrenzten Stadium entdeckt wird. Hier ist es jedoch asymptomatisch. Miktionsbeschwerden entstehen durch die benigne Prostatahyperplasie. Bevor eine "Kaskade" mit Messungen des prostataspezifischen Antigens und digital-rektaler Untersuchung ausgelöst wird, muss nicht nur über das Risiko Prostatakrebs, sondern auch über die evtl. Therapieschritte inkl. Nebenwirkungen informiert werden. Eine Altersgruppe von 50 bis 70 Jahren, bei familiärer Vorgeschichte ab 45 Jahren, ist anzusprechen. Bei Bejahung der Abklärung hat direkt ab einem PSA von 4,0 ng/ml oder auffälliger digitalrektaler Untersuchung eine weitere bioptische Abklärung zu erfolgen. Die früher beschriebene PSA- "Grauzone" 4–10 ng/ml mit abwartender Haltung existiert nicht, da sie vermehrt zu organüberschreitenden, nicht mehr kurativ behandelbaren Stadien geführt hat. Außerdem darf ein erhöhter Anteil des freien PSA oberhalb des Cut-offs 4,0 ng/ml nicht zu einer Aufschiebung der Biopsieindikation führen. Eine besondere Risikogruppe besteht bei PSA 3–4 ng/ml und reduziertem freien Anteil von ca. ≤ 12 %. Hier scheint eine Indikation zur Biopsie frühzeitiger gegeben. Zirka 2,3–25 % der initial entdeckten Karzinome können klinisch irrelevant sein und lassen sich durch Vorhersagemodelle mittels PSA-Dichte, Gleason-Score und Tumorbefall der Biopsien prätherapeutisch bestimmen. Sie können einer Active-Surveillance-Strategie (lediglich kontrollierte Beobachtung zugeführt werden. Diese Patienten werden kontrolliert beobachtet mit initial halbjährlichem PSA und jährlicher Prostatabiopsie. Auf der Kostenseite gibt es eher rudimentäre Daten, die jedoch darauf hinweisen, dass eine

  6. Cooling lubricants; Kuehlschmierstoffe

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Pfeiffer, W. [Berufsgenossenschaftliches Inst. fuer Arbeitssicherheit, St. Augustin (Germany); Breuer, D. [Berufsgenossenschaftliches Inst. fuer Arbeitssicherheit, St. Augustin (Germany); Blome, H. [Berufsgenossenschaftliches Inst. fuer Arbeitssicherheit, St. Augustin (Germany); Deininger, C. [Berufsgenossenschaftliches Inst. fuer Arbeitssicherheit, St. Augustin (Germany); Hahn, J.U. [Berufsgenossenschaftliches Inst. fuer Arbeitssicherheit, St. Augustin (Germany); Kleine, H. [Berufsgenossenschaftliches Inst. fuer Arbeitssicherheit, St. Augustin (Germany); Nies, E. [Berufsgenossenschaftliches Inst. fuer Arbeitssicherheit, St. Augustin (Germany); Pflaumbaum, W. [Berufsgenossenschaftliches Inst. fuer Arbeitssicherheit, St. Augustin (Germany); Stockmann, R. [Berufsgenossenschaftliches Inst. fuer Arbeitssicherheit, St. Augustin (Germany); Willert, G. [Berufsgenossenschaftliches Inst. fuer Arbeitssicherheit, St. Augustin (Germany); Sonnenschein, G. [Maschinenbau- und Metall-Berufsgenossenschaft, Duesseldorf (Germany)

    1996-08-01

    technischer Regeln fuer den Umgang mit Gefahrstoffen. Die im Rahmen dieser Regeln zur Beurteilung der Gefahrstoffkonzentrationen am Arbeitsplatz durchzufuehrende Ermittlungs- und Ueberwachungspflicht ist aber bezueglich ihrer Anwendung bzw. Umsetzung mit Schwierigkeiten verbunden, da es sich bei Kuehlschmierstoffen in der Regel um komplex zusammengesetzte Stoffgemische handelt. Neben dem Schutz der Beschaeftigten vor der Exposition gegenueber Nebeln und Daempfen aus Kuehlschmierstoffen kommt dem Schutz der Haut eine besondere Bedeutung zu. Ein Hautkontakt mit Kuehlschmierstoffen ist weitgehend zu vermeiden. Die Reinigung und Pflege der Haut ist ebenso wichtig wie das rechtzeitige Wechseln der Arbeitskleidung und die Hygiene und Sauberkeit am Arbeitsplatz. Nicht vermeidbare Emissionen sind unmittelbar an der Entstehungs- und Austrittsstelle zu erfassen und gefahrlos zu beseitigen. Dabei sind alle Emissionsquellen zu beruecksichtigen. Da in diesem Report vorgestellte Schutzmassnahmenkonzept geht daher ausfuehrlich auf die einzelnen Schutzmassnahmen ein und gibt Hinweise fuer die Auslegung von technischen Schutzeinrichtungen. (orig./MG)

  7. Karriere trainieren – Nachteilsausgleich für Wissenschaftlerinnen? Careers in Training—For Female Scholars?

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Anja Rozwandowicz

    2007-11-01

    Full Text Available Der immer noch geringe Anteil von Frauen in den oberen Positionen von Hochschulen und Forschungseinrichtungen ist der Hintergrund für die in dem vorliegenden Band dokumentierten Programme zur Frauenförderung. Eine männlich geprägte Wissenschaftskultur und geschlechtsspezifische Leistungserwartungen werden als wirkmächtige Barrieren für Frauen auf dem Weg zur Professur ausgemacht. Die verbreitete Ansicht, dass die akademische Elite sich allein aufgrund ihrer Exzellenz in die oberen Hierarchieebenen vorarbeitet, wird in den Bereich der Mythenbildung verwiesen. Die Autorinnen des Bandes setzen dagegen auf persönliche Trainings und Coachings, um den Frauenanteil in den oberen wissenschaftlichen Ebenen zu erhöhen. Denn besonders für Frauen sei eine frühzeitige Karriereplanung, die Bildung von Netzwerken, die Aneignung sozialer Kompetenz, gutes Zeitmanagement sowie eine besondere Vorbereitung auf Berufungsverfahren wichtig. Als gleichstellungspolitisches Instrument sollen diese Programme langfristig institutionalisiert und etabliert werden. Eine Reflexion der Prämissen und Implikationen dieser Instrumente ist in dem Sammelband allerdings nicht zu finden.The still relatively small number of women in leadership positions at institutes of higher education and research centers provides the basis for the programs for the promotion of women documented in the volume at hand. The study identifies the male-oriented culture of science and the gender-specific expectations placed on performance as the most influential barriers standing in the way of women’s path to professorship. The authors in this volume banish the wide-spread belief that the academic elite work their way up the ladder of hierarchy merely due to their own excellence is placed to the realm of myth. Instead they suggest that personal training and coaching will raise the quotient of women in the upper levels of the academy. Early career planning, networking, development of social

  8. Malignant melanoma. Current status; Malignes Melanom. Aktueller Stand

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Winkler, J.K.; Buder-Bakhaya, K.; Enk, A.; Hassel, J.C. [Universitaetshautklinik, Nationales Centrum fuer Tumorerkrankungen, Heidelberg (Germany); Dimitrakopoulou-Strauss, A. [Deutsches Krebsforschungszentrum, Klinische Kooperationseinheit Nuklearmedizin, Heidelberg (Germany)

    2017-10-15

    Lymphabflusssonographie, Computertomographie (CT) von Hals, Thorax und Abdomen sowie die Magnetresonanztomographie (MRT) des Schaedels eingesetzt. Alternativ zur CT kann die {sup 18}F-Fluordesoxyglukose-Positronenemissionstomographie ({sup 18}F-FDG-PET) eingesetzt werden. Immuntherapien bieten die Chance einer langfristigen Erkrankungskontrolle bei metastasiertem Melanom. Unter Ipilimumab erreichen ca. 20 % der Patienten eine langfristige Stabilitaet der Erkrankungsaktivitaet. Unter Anti-programmed-cell-death-protein(PD)1-Antikoerpern kann ein medianes Ueberleben von etwa 2 Jahren erzielt werden. Die Kombinationstherapie von Ipilimumab und Nivolumab erzielt eine Ansprechrate von nahezu 60 %, das 2-Jahres-Ueberleben liegt ebenfalls bei etwa 60 %. Immunvermittelte Nebenwirkungen beduerfen besonderer Beruecksichtigung. Zur Beurteilung des Ansprechens wurden ''Immune-related-response-Kriterien'' definiert. Weitere immuntherapeutische Ansaetze wie talimogene laherparepvec (T-VEC) als modifiziertes Herpesvirus stehen zur intralaesionalen Injektion zur Verfuegung. Die individuelle Festlegung der fuer den Patienten jeweils am besten geeigneten Therapie ist entscheidend. Im Rahmen moderner Therapieregime ist eine engmaschige Patientenbetreuung essenziell. (orig.)

  9. [Kombinierte Anwendung von Strahlentherapie und adjuvanter Therapie mit einem Mistelextrakt (Viscum album L.) zur Behandlung des oralen malignen Melanoms beim Hund: Eine retrospektive Studie].

    Science.gov (United States)

    von Bodungen, Uta; Ruess, Katja; Reif, Marcus; Biegel, Ulrike

    2017-01-01

    Hintergrund: Orale maligne Melanome (OMM) des Hundes zeichnen sich durch schnelles Wachstum, lokale Invasion und hohe Metastasierungsraten aus. Extrakte auf Basis von Viscum album L. (VAE) werden zunehmend in der Krebstherapie sowohl in der Human- als auch in der Veterinärmedizin eingesetzt. Ziel unserer Studie war es zu untersuchen, inwieweit die adjuvante Therapie mit VAE eine therapeutische Option zur Behandlung von OMM ist. Besonderes Augenmerk galt dabei der Überlebenszeit und möglichen Nebenwirkungen. Tiere und Methoden: 26 Hunde mit OMM, die in einem der größten veterinäronkologischen Zentren der Schweiz allesamt eine Strahlentherapie erhielten (teilweise nach operativer Tumorresektion) wurden in die retrospektive Studie eingeschlossen: 18 Hunde wurden mit VAE behandelt (1 ml VAE (Iscador®) in ansteigenden Konzentrationen von 0,1 bis 20 mg/ml subkutan 3-mal pro Woche (VAE-Gruppe), 8 erhielten keine adjuvante Behandlung (Vergleichsgruppe). Wir verglichen die Größenentwicklung der OMM sowie die Überlebenszeit. Ergebnisse: Patienten mit Bestrahlung und adjuvanter VAE-Therapie zeigten mit 236 Tagen eine signifikant längere mediane Überlebenszeit im Vergleich zu Patienten mit Bestrahlung, aber ohne adjuvante VAE-Therapie (49 Tage; Log-Rank-Test: p = 0,0047). Die VAE-Therapie verlängerte die Überlebenszeit um mehr als zwei Drittel (Hazard Ratio (HR) = 0,30, 95%-Konfidenzintervall (KI) 0,11-0,86; p = 0,024), während ein höheres Tumorstadium gemäß UICC (Union internationale contre le cancer) einen statistischen Trend zur Verdopplung des Sterberisikos zeigte (UICC-Stadium III/IV vs. I/II: HR = 2,12, 95%-KI 0,88-5,12; p = 0,095). Zwei Patienten zeigten milde Nebenwirkungen während der VAE-Behandlung. Einer der beiden zeigte 1 Tag lang ein selbstlimitiertes Fieber, bei dem anderen Patienten reduzierten wir die Dosis von einem konzentrierteren zu einem weniger konzentrierten VAE (Serie 0) aufgrund von Müdigkeit, die daraufhin verschwand

  10. Leitlinie für Fakultäts-interne Leistungsnachweise während des Medizinstudiums: Ein Positionspapier des GMA-Ausschusses Prüfungen und des Kompetenzzentrums Prüfungen Baden-Württemberg [

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    ,

    2008-02-01

    Full Text Available [english] With the implementation of a new licensing regulation for doctors in 2002 the responsibility for assessment was assigned from the German national examination board to the individual faculties, especially so for clinical subjects.39 graded reports have to be issued between the first national board examination (after 2 years of preclinical studies and the start of the internship (6th year. This new task provides special demands for assessment organization at faculty level. A number of prerequisites have to be met to guarantee adequate quality in assessment. To support faculties in meeting these requirements, guidelines were issued in cooperation with GMA assessment committee and the Baden-Württemberg competence centre for assessment in medical education. Developed on broad consensus these guidelines define quality requirements based on international standards. Their effect on quality improvement in German medical faculty’s examinations in clinical subjects is to be researched concomitantly.[german] Die neue ärztliche Approbationsordnung (ÄAppO aus dem Jahre 2002 verlagert die Prüfungsverantwortung insbesondere für den klinischen Studienabschnitt auf die Fakultäten:39 benotete Leistungsnachweise sind zwischen der ersten Staatsprüfung und praktischem Jahr zu erstellen. Diese neue Aufgabe stellt besondere Anforderungen an das fakultäre Prüfungswesen. Um eine angemessene Qualität der fakultären Prüfungen sicher zu stellen, sind eine Reihe von Voraussetzungen zu erfüllen. Die vorliegenden Leitlinien des GMA-Ausschusses Prüfungen und des Kompetenzzentrums Prüfungen des Landes Baden-Württemberg wurden erstellt, um die Fakultäten in dieser Aufgabe zu unterstützen. Die vorliegenden Leitlinien definieren die Qualitätsanforderungen unter Berücksichtigung internationaler Standards und wurden in breitem Konsens entwickelt. Ihre Wirkung im Hinblick auf die Qualitätsverbesserung der fakultären Prüfungen im klinischen

  11. Verspreiding en habitats van Bulinus tropicus, tussengasheerslak van die peervormige bot Calicophoron microbothrium, in Suid-Afrika

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    K. N. de Kock

    2002-09-01

    Full Text Available Hierdie artikel fokus op die geografiese verspreiding en habitats van Bulinus tropicus, die slaktussengasheer van die peervormige bot, Calicophoron microbothrium. Bulinus tropicus is die varswaterslakspesie met verreweg die wydste geografiese verspreiding, soos gereflekteer deur die vindplekke van die 7 992 monsters wat tans in die databasis van die Nasionale Varswaterslakversameling (NVV van Suid-Afrika op rekord is. Die voorkoms van hierdie spesie is deur versamelaars in ’n totaal van 14 waterliggaamtipes opgeteken, maar die grootste getal monsters is in damme en spruite en in habitats waarvan die water as staande, helder en vars beskryf is, versamel. Die effekgrootte van elke veranderlike is afsonderlik bereken om die rol daarvan in die bepaling van die verspreiding van hierdie spesie vas te stel. Die data in die databasis is verder verwerk en aangepas om ’n geïntegreerde besluitnemingsboom saam te stel. Dit is ’n statistiese model waarvolgens ’n seleksie van veranderlikes gemaak kan word wat maksimaal kan diskrimineer tussen die voorkomsfrekwensie van ’n gegewe spesie en die res van die spesies in die databasis. Die sukses van B. tropicus soos gereflekteer deur sy omvangryke geografiese verspreiding, is waarskynlik toe te skryf aan die omstandigheid dat hierdie spesie grootliks r-geselekteerd is soos onteenseglik in bevolkingsdinamikastudies deur verskeie outeurs bevind is. Daarbenewens beskik die spesie oor’n besondere vermoë om opdroging van ’n habitat vir relatief lang tydperke te kan oorleef. Dit kom egter voor asof sy beperkte verdraagsaamheid ten opsigte van water met ’n relatief lae geleidingsvermoë, moontlik as ’n beperkende faktor vir sy besetting van bepaalde gebiede in Suid-Afrika mag optree. As tussengasheer vir C. microbothrium, wat paramphistomose by vee veroorsaak en soms tot groot verliese kan lei, het die wye verspreiding van B. tropicus in Suid-Afrika egter ook ekonomiese implikasies, veral vir inwoners

  12. Numerically efficient simulation of multi-vaporator air conditioners in highly dynamic boundary conditions; Numerisch effiziente Simulation von Mehrverdampfer-Klimaanlagen unter hochdynamischen Randbedingungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schulze, Christian; Kaiser, Christian [TLK-Thermo GmbH, Braunschweig (Germany); Tegethoff, Wilhelm; Koehler, Juergen [TU Braunschweig (Germany). Inst. fuer Thermodynamik

    2011-07-01

    In the development of physically based models for dynamic simulations of cycle processes, a good equilibrium must be chosen between the degree of detailing and the speed of calculation. Dynamic modelling of mult-evaporator air conditioners is a special challenge as the interaction of several heat transfer fluides at one pressure level may result in numerically challenging effects like reflux. The contribution goes into the simulation of the heat transfer fluids in such systems in highly dynamic boundary conditions, e.g. after shutoff of the compressor. There are different modelling methods, e.g. finite volume, moving boundary, or finite element analysis. The methods are presented and evaluated. For the 1-D finite volume method, various established simplification strategies are presented that may enhance numerical efficiency. It is also shown that the equation system will not always be solvable with these strategies, and an approach to ensure solvability is presented. The new approach is illustrated by the example of a multi-evaporator bus air conditioner. [German] Bei der Erstellung von physikalisch basierten Modellen fuer die dynamische Simulation von Kreisprozessen muss ein gutes Gleichgewicht zwischen Detaillierungsgrad und Rechengeschwindigkeit gewaehlt werden: Das Modell muss die Realitaet hinreichend genau abbilden, im Gegenzug jedoch auch innerhalb eines angemessenen Zeitraums Ergebnisse liefern sowie in allen Betriebszustaenden loesbar sein. Die dynamische Modellierung von Mehrverdampfer-Klimaanlagen stellt im Vergleich zu einfachen Kreisprozessen eine besondere Herausforderung dar, da in diesen Systemen die Interaktion mehrerer Waermeuebertrager auf einem Druckniveau zu numerisch herausfordernden Effekten wie z. B. Rueckstroemung fuehren kann. Dieser Beitrag beschaeftigt sich mit der Simulation der Waermeuebertrager in diesen Systemen unter hochdynamischen Randbedingungen wie z. B. einer Abschaltung des Verdichters. Zur Modellierung der Waermeuebertrager

  13. Denuder for measuring emissions of gaseous organic exhaust gas constituents; Denuder zur Emissionsmessung von gasfoermigen organischen Abgasinhaltsstoffen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Gerchel, B; Jockel, W; Kallinger, G; Niessner, R

    1997-05-01

    Industrial plants which emit carcinogenic or other noxious substances should be given top priority in any policy to ward off harmful environmental effects. This also applies to many volatile and semi-volatile air constituents such as volatile aliphatic carbonyls or amines. To date there are no satisfactory methods for determining trace organic components of exhaust gases. It is true that aldehydes are considered in the VDI Guideline 3862, but the measuring methods given there are based on absorption in liquids and are accordingly difficult to use and show a high cross-sensitivity for other substances. No VDI Guideline exists to date on amine emissions. In view of the complexity of exhaust gases a selective enrichment of certain families of substances would appear indicated. Sampling trouble could be reduced if it was possible only to accumulate the gaseous phase, or even just one family of gaseous constituents. A particularly suitable air sampling method is that of diffusion separation. These diffusion separators (denuders) are well known as a powerful measuring system which is able to accumulate trace pollutants in the outside air. The purpose of the present study was to find out whether the concept of diffusion separation is also applicable to emission monitoring, and in particular whether it is suitable for detecting volatile aliphatic aldehydes and amines (primary and secondary) at extremely low concentrations (<10 ppb). (orig./SR) [Deutsch] Fuer Anlagen mit Emissionen von krebserzeugenden und gesundheitsgefaehrdenden Stoffen ergibt sich ein besonderer Handlungsbedarf zum Schutz vor schaedlichen Umwelteinwirkungen. Zu diesen Stoffen gehoeren auch viele leicht- und mittelfluechtigen Luftinhaltsstoffe, wie z.B. die leichtfluechtigen aliphatischen Carbonyle oder Amine. Fuer organische Komponenten, die nur in geringen Konzentrationen im Abgas vorkommen, existieren bisher keine zufriedenstellenden Messverfahren. Fuer die Aldehyde liegt zwar die VDI-Richtlinie 3862

  14. Environmental pollution: Measurable quantity or a problem of general risk acceptance?; Die stoffliche Belastung der Umwelt. Eine Systemgroesse oder eine Frage der allgemeinen Risikoakzeptanz?

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ballschmiter, K.

    2001-08-01

    begriffliche Fuellung erfordern. Hier setzt allein das komplexe stoffliche Geschehen, das von Menschen zu beobachten und zu beschreiben ist, aber nicht oder nur sehr langfristig korrigierend beeinflusst werden kann, die Vorgaben. Technikfolgenabschaetzung im Bereich des Stofflichen hat hier eine besondere und grundlegende Aufgabe in der Herausarbeitung der Prinzipien Vorsorge und Vermeidung als vorausschauende Schadensfolgenreparatur. Der Globus als Ganzes und viele seiner Bereiche erlauben keine 'end of the pipe' Loesungen. (orig.)

  15. God se antwoord op geweld en land in Deuteronomium

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    J.L. Helberg

    2015-09-01

    Full Text Available Deuteronomium getuig van God se besondere liefde soos Hy dit in verband met die Beloofde Land aan Israel betoon het. Sy bevoorregting van Israel asook sy betrokkenheid by geweld roep egter baie vrae en bespreking op. Twee aspekte wat nie in die besprekings daarvan werklik aandag kry nie, word in hierdie artikel ondersoek: enersyds die verantwoordelikheid en/of skuld van die menslike partye en andersyds dié van God. Die bevindinge is: (1 Nie die nasies of Israel kan God verwyt nie, want die nasies tree self gewelddadig en eksploiterend teenoor mekaar op. Mense bewoon die aarde ten koste van ander mense en ook ten koste van die aardeself. Hulle tree hardnekkig en opstandig op teen die Wet en die wil van God wat die beste vir hulle bedoel. Tog is God in beheer van alles wat gebeur, Hy is onbegryplik en sonder blaam, selfs wanneer Hy in en deur die sondige werklikheid optree. (2 Deuteronomium praat van God se krasse geweld én oorweldigende liefde en verkondig dat Hy die verantwoordelikheid en skuld van die sondige, opstandige mensdom op Hom neem. Hierop gee die Dienaarliedere van Jesaja nog duideliker lig. God moet veral teen hierdie positiewe getuienis waardeer word. Dit is Hy wat aan die werk is en daarom moet die situasie vanuit die oogpunt soos Hy Homself bekend maak, beoordeel word. God, violence, and land in Deuteronomy. Deuteronomy attests of God’s exceptional love as proven to Israel in connection with the Promised Land. However, his preferential treatment of Israel and his involvement in violence invokes many questions and much debate. This article investigates two aspects, which do not really receive attention in the debate: on the one hand, human responsibility and guilt, and on the other hand that of God. The findings are: (1 Neither the nations nor Israel can reproach God, for they themselves act violently and exploitingly. They inhabit the earth at the expense of others and of the earth itself. They act obstinately toward the Law

  16. Die hermeneutiek van gereformeerde kerkreg

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Andries le Roux du Plooy

    2012-10-01

    Full Text Available Die artikel het op die belangrikheid en noodsaaklikheid van ‘n hermeneutiek vir die gereformeerde kerkreg gefokus. Die kerkregtelike dokument wat besonderlik ter sake was, is die kerkorde van die Gereformeerde kerke in Suid-Afrika, met sy besondere band met die Dordtse kerkorde van 1618 en 1619. Agtereenvolgens is aandag gegee aan die volgende aspekte soos (1 die eiesoortige aard van ‘n kerkorde as ‘n teologiese dokument en teks, in onderskeiding van regsdokumente; (2 die aard van die hermeneutiek van kerkreg; (3 enkele teorieë oor die interpretasie of uitleg van tekste, veral regstekste en (4 normatiewe vooronderstellings en reëls vir die interpretasie en verstaan van die teks en artikels van die kerkorde asook besluite van kerklike vergaderinge. Die gevolgtrekking was dat weinig indringende navorsing gedoen is oor die saak van hermeneutiek vir kerkreg, hoewel dit noodsaaklik is. Duidelike hermeneutiese reëls is gesuggereer en verduidelik, wat sou kon meehelp dat kerke en kerklike vergaderinge die artikels van die kerkorde asook besluite en reglemente wat daarop berus het, kan interpreteer en toepas. The hermeneutics of reformed church polity. The article focused on the importance and urgency of a design for reformed hermeneutics on church polity. The Church Order referred to in the article is the Church Order of the Reformed Churches in South Africa, which are closely related to the Church Order of Dordt of 1618 and 1619. The following aspects received attention namely (1  the unique character of a Church Order, in comparison to and distinguished from legal documents and statutes; (2 the character and nature of hermeneutics of church polity; (3 theories of interpretation in the common law tradition and their relevance to church polity and (4 normative presuppositions and marks for the interpretation and understanding of the text and articles of the Church Order, as well as the resolutions of church assemblies. It was found that

  17. Detection of chemicals in the sea - phase 2. Acustic technique for localization of sunken pollutants. Final report; Chemikaliennachweis im Meer - Phase 2. Teilvorhaben: Akustisches Verfahren zur Auffindung gesunkener Schadstoffe. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Mellert, V.; Harms, H.; Matuschek, R.

    2001-08-24

    Sensor. Neben Modellmessungen in einem Labortank wurden Freifeldmessungen mit einer der chemischen Kontamination vergleichbaren, jedoch ungefaehrlichen Substanz durchgefuehrt. In beiden Faellen konnte der Nachweis der Veraenderung der akustischen Uebertragung durch eine Kontamination einer duennen Schicht auf der Sedimentoberflaeche nachgewiesen werden. Die beobachteten Effekte koennen mit Computerprogrammen zur numerischen Simulation der akustischen Wellenausbreitung verifiziert werden. Der Prototyp des zweiteiligen Detektorsystems besteht aus einem separat auszusetzenden, autarken akustischen Transponder und einem mit einem Hydrophonarray bestueckten akustischen Sensor, der auf einem ROV (remotely operated vehicle) oder in einem stationaeren Traegerrahmen montiert werden kann. Die zum Einsatz kommenden Hydrophone stellen dabei eine voellige Eigenentwicklung dar, die eine optimale Fremdschallabschirmung erlaubt. Neben dem mobilen Einsatz dieses Messsystems auf einem Schiff ist auch der stationaere Betrieb z.B. in gefaehrdeten Hafenbereichen oder Flusslaeufen denkbar, bei dem eine permanente Ueberwachung der Bodenbeschaffenheit des Sedimentes gefordert ist. Das System kann ohne besondere Zusatzentwicklung fuer diese Aufgabe umgeruestet werden. (orig.)

  18. Power estimation on functional level for programmable processors

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    M. Schneider

    2004-01-01

    Full Text Available In diesem Beitrag werden verschiedene Ansätze zur Verlustleistungsschätzung von programmierbaren Prozessoren vorgestellt und bezüglich ihrer Übertragbarkeit auf moderne Prozessor-Architekturen wie beispielsweise Very Long Instruction Word (VLIW-Architekturen bewertet. Besonderes Augenmerk liegt hierbei auf dem Konzept der sogenannten Functional-Level Power Analysis (FLPA. Dieser Ansatz basiert auf der Einteilung der Prozessor-Architektur in funktionale Blöcke wie beispielsweise Processing-Unit, Clock-Netzwerk, interner Speicher und andere. Die Verlustleistungsaufnahme dieser Bl¨ocke wird parameterabhängig durch arithmetische Modellfunktionen beschrieben. Durch automatisierte Analyse von Assemblercodes des zu schätzenden Systems mittels eines Parsers können die Eingangsparameter wie beispielsweise der erzielte Parallelitätsgrad oder die Art des Speicherzugriffs gewonnen werden. Dieser Ansatz wird am Beispiel zweier moderner digitaler Signalprozessoren durch eine Vielzahl von Basis-Algorithmen der digitalen Signalverarbeitung evaluiert. Die ermittelten Schätzwerte für die einzelnen Algorithmen werden dabei mit physikalisch gemessenen Werten verglichen. Es ergibt sich ein sehr kleiner maximaler Schätzfehler von 3%. In this contribution different approaches for power estimation for programmable processors are presented and evaluated concerning their capability to be applied to modern digital signal processor architectures like e.g. Very Long InstructionWord (VLIW -architectures. Special emphasis will be laid on the concept of so-called Functional-Level Power Analysis (FLPA. This approach is based on the separation of the processor architecture into functional blocks like e.g. processing unit, clock network, internal memory and others. The power consumption of these blocks is described by parameter dependent arithmetic model functions. By application of a parser based automized analysis of assembler codes of the systems to be estimated

  19. Power estimation on functional level for programmable processors

    Science.gov (United States)

    Schneider, M.; Blume, H.; Noll, T. G.

    2004-05-01

    In diesem Beitrag werden verschiedene Ansätze zur Verlustleistungsschätzung von programmierbaren Prozessoren vorgestellt und bezüglich ihrer Übertragbarkeit auf moderne Prozessor-Architekturen wie beispielsweise Very Long Instruction Word (VLIW)-Architekturen bewertet. Besonderes Augenmerk liegt hierbei auf dem Konzept der sogenannten Functional-Level Power Analysis (FLPA). Dieser Ansatz basiert auf der Einteilung der Prozessor-Architektur in funktionale Blöcke wie beispielsweise Processing-Unit, Clock-Netzwerk, interner Speicher und andere. Die Verlustleistungsaufnahme dieser Bl¨ocke wird parameterabhängig durch arithmetische Modellfunktionen beschrieben. Durch automatisierte Analyse von Assemblercodes des zu schätzenden Systems mittels eines Parsers können die Eingangsparameter wie beispielsweise der erzielte Parallelitätsgrad oder die Art des Speicherzugriffs gewonnen werden. Dieser Ansatz wird am Beispiel zweier moderner digitaler Signalprozessoren durch eine Vielzahl von Basis-Algorithmen der digitalen Signalverarbeitung evaluiert. Die ermittelten Schätzwerte für die einzelnen Algorithmen werden dabei mit physikalisch gemessenen Werten verglichen. Es ergibt sich ein sehr kleiner maximaler Schätzfehler von 3%. In this contribution different approaches for power estimation for programmable processors are presented and evaluated concerning their capability to be applied to modern digital signal processor architectures like e.g. Very Long InstructionWord (VLIW) -architectures. Special emphasis will be laid on the concept of so-called Functional-Level Power Analysis (FLPA). This approach is based on the separation of the processor architecture into functional blocks like e.g. processing unit, clock network, internal memory and others. The power consumption of these blocks is described by parameter dependent arithmetic model functions. By application of a parser based automized analysis of assembler codes of the systems to be estimated the input

  20. Calculations of an unsteady flow through a hydraulic axial turbine with reference to interaction between stator and rotor; Instationaere Berechnung einer hydraulischen Axialturbine unter Beruecksichtigung der Interaktion zwischen Leit- und Laufrad

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bauer, C.

    2001-07-01

    Bezugssystemen verarbeitet werden koennen. Das Verfahren wird an ausgesuchten Beispielen detailliert untersucht, die Berechnungsergebnisse werden mit Messungen verglichen. Die instationaere numerische Untersuchung des Koppelungsverfahrens wird an mehreren Beispielen, insbesondere an einer hydraulischen Axialturbine durchgefuehrt. Besonderer Wert wird bei letzterer auf die Wechselwirkung zwischen den Komponenten Leit-, Laufrad und Saugrohr gelegt. Darueber hinaus wird der Einfluss des Laufradspaltes auf die Globalstroemung aufgezeigt. Am Institut fuer Stroemungsmechanik und Hydraulische Stroemungsmaschinen (IHS) wurden ausfuehrliche Messungen an dieser Axialturbine durchgefuehrt. Hierbei wurden zeitaufgeloeste Stroemungsgeschwindigkeiten mit einer Laser-Doppler-Velozimeter im Mittelschnitt und die periodischen Druckschwankungen an mehreren Punkten an der Gehaeusewand erfasst. Diese Messergebnisse werden mit den instationaeren Berechnungsergebnissen verglichen. Die Gegenueberstellung der zeitlichen Schwankung der Stroemungsgroessen und die Berechnung des Wirkungsgrades aus den Simulationsergebnissen lassen einen Vergleich in absoluten Groessen zu. (orig.)

  1. Combined use of contrast media containing iodine and gadolinium for imaging and intervention. A hitherto widely ignored topic in radiological practice; Kombinierter zeitnaher Einsatz jod- und gadoliniumhaltiger Kontrastmittel in der diagnostischen und interventionellen Radiologie. Ein bisher vernachlaessigtes Kapitel der radiologischen Praxis

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Golder, W.

    2012-02-15

    . Mangels verlaesslicher Daten aus experimentellen und klinischen Studien ist der Radiologe auf Falldarstellungen, Informationen der Hersteller, persoenliche Mitteilungen, die meist spaerlichen eigenen Erfahrungen und ein geschicktes Zeitmanagement angewiesen, um die Situation zu meistern. Nur die kombinierte direkte Roentgen-/CT-/MR-Arthrographie kann ohne Bedenken durchgefuehrt werden. Die zeitnahe intravaskulaere Injektion jod- und gadoliniumhaltiger Kontrastmittel verlangt dagegen besondere Aufmerksamkeit. Je schwerer die Erkrankung des Patienten, desto vorsichtiger wird man handeln, desto dringlicher kann allerdings auch die Entscheidung fuer oder gegen die kombinierte Kontrastmittelgabe sein. Die folgende Uebersicht beschreibt die Eigenschaften der jod- und gadoliniumhaltigen Kontrastmittel, soweit sie fuer Interaktionen bei simultaner bzw. unmittelbar sukzessiver Gabe von Bedeutung sind. Anschliessend werden die fuer die Praxis bedeutsamen klinischen Situationen und Konstellationen dargestellt und analysiert sowie Entscheidungshilfen gegeben. (orig.)

  2. Mode of the Past or Promise for the Future? Cycling in China and the Sustainability Challenge, 1955–Present

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Ruth Oldenziel

    2017-12-01

    Full Text Available Since the 1950s, cycling policy in China has gone through three phases: from active encouragement (1955–1994 and systematic discouragement (1994–2008 to neglect and ambivalence (since the 2010s. Parallel to the expansion of automobility, the country has been unique in its development of innovations in electric-powered two-wheelers and a vibrant e-cycling practice since the 1980s. Electric bikes have given over 300 million low-status commuters and peddlers access to jobs and housing, even though planners have dismissed them as a problematic ›floating population‹ and remnants of the past. Given China’s current urban sustainable mobility challenges and ambition to become the world’s first ›Ecological Civilization‹ (2013, China’s bicycle industry, e-vehicle manufacturers, and the e-commerce sector may offer an alternative to the US-based ›car civilization‹ if ecological (e-cycles and social (low-status workers sustainability are brought into one analytical frame. *** Seit den 1950er-Jahren hat die chinesische Fahrrad-Politik drei Phasen durchlaufen: von aktiver Förderung (1955–1994 über systematische Behinderung (1994–2008 bis zu Vernachlässigung und Ambivalenz (ab etwa 2010. Parallel zur Expansion der Autoindustrie und des Autoverkehrs seit den 1980er-Jahren hat die besondere Entwicklung Chinas – die dynamische Innovation bei Fahrrädern und Motorrollern mit Elektroantrieb – für über 300 Millionen Pendler aus unteren Schichten und Kleinhändler einen besseren Zugang zu Arbeits- und Wohnmöglichkeiten geschaffen. Zwar haben Stadt- und Verkehrsplaner solche sozialen Gruppen oft als problematische Überbleibsel der Vergangenheit gesehen. Doch in Anbetracht der Herausforderungen für nachhaltige urbane Mobilitätskonzepte, vor denen China steht, und dem 2013 formulierten Anspruch des Landes, die weltweit erste »ökologische Zivilisation« zu werden, bieten die Fahrradindustrie und die Elektromobilität m

  3. International Odra project (IOP) 'Interdisciplinary German Polish studies on the behaviour of pollutants in the Oder system'. Sub project 4: the state of suspended particulate matter in the Odra River system. Final report

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Henning, K.H.; Damke, H.; Kasbohm, J.; Puff, T.; Breitenbach, E.; Theel, O.; Kiessling, A.

    2001-05-20

    The purpose of the present project was to characterise the pollutant freight of suspended matter and suspended-matter-borne sediments in the Oder river system on the basis of large samples drawn at selected sampling sites. One of the major goals was to assess and draw up a balance of the transport regime of suspended matter between the compartments water, suspended matter and sediments. Special attention was given to the composition and structure of suspended matter as well as to the distribution of trace elements in the various components. Furthermore, the study was intended to provide ecology-related information on the basis of selected biogenic components. Statements on the time course of pollution of estuarine waters and the Baltic Sea by way of the Oder can be derived from a characterisation of current fluviatile solids (suspended matter and suspended-matter-borne sediments) and determination of their quantitative proportions. The following research strategy was derived from these goals: for a characterisation of suspended matter in terms of composition, structure and biogenic origin it is necessary to determine the concentration of suspended matter, its granulometric composition, carbon and sulphur content, biogenic opal content, mineral content, phase composition, metal content, structure of suspended flakes and association of diatoms in the suspended flakes and on the periphyton. [German] Das Vorhaben ist darauf ausgerichtet, den Belastungszustand der Schwebstoffe und schwebstoffbuertigen Sedimente im Oderflusssystem anhand von Grossproben ausgewaehlter Probenahmeorte zu charakterisieren. Ein wesentliches Ziel ist die Beurteilung des Transportregimes der Schwebstoffe zwischen den Kompartimenten Wasser, Schwebstoff und Sediment sowie seine Bilanzierung. Dabei gilt die besondere Aufmerksamkeit der Zusammensetzung und der Struktur der Schwebstoffe sowie die Spurenelementspeziation an die unterschiedlichen Bestandteile. Weiterhin werden oekologische Aussagen

  4. Safety issues on advanced fuel

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Gross, H.; Krebs, W.D. [Siemens AG, Bereich Energieerzeugug (KWU), Erlangen (Germany). Geschaeftsgebiet Nukleare Energieerzeugung

    1998-05-01

    In the recent years a general discussion has started whether unsolved safety issues are related to advanced fuel. Advanced fuel is in this context a summary of features like high burnup, improved clad materials, low leakage loading pattern with high peaking factors etc. The design basis accidents RIA and Loca are of special interest for this discussion. From the Siemens point of view RIA is not a safety issue. There are sufficient margins between the enthalpy rise calculated by modern 3D methods and the fuel failures which occurred in RIA simulation tests when the effect of pulse width is taken into account. The evaluation of possible uncertainties for the established Loca criteria (17% equivalent corrosion, 1200 C clad temperature) for high burnup makes sense. But fuel with high burnup has significantly lower peaking factors than fuel with lower burnup. This gives sufficient margin counterbalancing possible uncertainties. In contrast to the above incomplete control rod insertion at higher burnup is potentially a real safety issue. Although Siemens fuel was not affected by the reported incidents they addressed the problem and checked that they have sufficient design margin for their fuel. (orig.) [Deutsch] In den letzten Jahren hat eine allgemeine Diskussion begonnen, ob mit fortgeschrittenen Brennelementen (BE) ungeklaerte Sicherheitsprobleme verbunden sind. Dabei ist `Fortgeschrittene Brennelemente` ein Sammelbegriff fuer hohe Abbraende, verbesserte Huellrohrmaterialien, Low-leakage-Einsatzplanungen mit hohen Heissstellenfaktoren usw. Die Auslegungsstoerfaelle RIA und Loca sind in dieser Diskussion von besonderer Bedeutung. Aus der Sicht von Siemens ist der RIA kein Sicherheitsproblem. Zwischen den mit modernen 3D-Methoden berechneten Enthalpieerhoehungen und den in RIA-Experimenten aufgetretenen Brennstabdefekten bestehen ausreichende Abstaende, wenn der Einfluss der Pulsbreite beruecksichtigt wird. Die Untersuchung eventueller Unsicherheiten bei hohen

  5. Modification of the method of Figgie for determination of joint line shifting in total knee arthroplasty; Modifizierung der Messmethode nach Figgie zur Bestimmung der Gelenklinienverschiebung in der Knieendoprothetik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Classen, T.; Wegner, A.; Knoch, M. von [Universitaet Duisburg-Essen, Klinik fuer Orthopaedie, Essen (Germany)

    2009-06-15

    An important factor for a good result after total knee arthroplasty is the position of the patella in relation to the tibiofemoral joint line. The position of the patella itself is not influenced by arthroplasty, therefore any changes in the position of the tibiofemoral joint line are of special interest. The Figgie method to describe patella height delivers only absolute measurements, which makes it difficult to compare different radiographs. For this reason we developed a new JL/P quotient (JL: distance from the tibial plateau to the tibial tubercle, P: distance from the inferior pole of the patella to the tibial plateau) to enable better comparison. Furthermore, we modified the JL/P quotient and instead of taking the tibial plateau as the reference line, we constructed a tangent on the femoral condyle. With this modification, problems such as tibial inlays of different heights which have to be taken into account in the measurements, the slope of the tibial component or difficult assessment of the tibial joint surface in osteoarthritic knees do not arise. The JL/P quotient shows massive shift to cranialisation of the tibiofemoral joint line which does not correspond to reality. The modified method also shows cranialisation of the tibiofemoral joint line, but in a realistic way. Both methods show a minimal interobserver variability. The modified JL/P quotient seems to be a good method for determining the shift in the tibiofemoral joint line after total knee arthroplasty. (orig.) [German] Ein bedeutender Faktor fuer ein gutes postoperatives Ergebnis nach einer Knieendoprothesenimplantation ist die Stellung der Patella in Relation zur tibiofemoralen Gelenklinie. Da die Stellung der Patella durch den operativen Eingriff primaer nicht beeinflusst wird, liegt besonderes Augenmerk auf den Veraenderungen der Gelenklinie des Tibiofemoralgelenks. Die Messmethode zur Bestimmung der Patellahoehe nach Figgie liefert dafuer nur absolute Werte, was eine Vergleichbarkeit von

  6. Preclinical imaging in animal models of radiation therapy; Praeklinische Bildgebung im Tiermodell bei Strahlentherapie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Nikolaou, K.; Cyran, C.C.; Reiser, M.F.; Clevert, D.-A. [Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universitaet, Campus Grosshadern, Institut fuer Klinische Radiologie, Muenchen (Germany); Lauber, K. [Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universitaet, Klinik und Poliklinik fuer Strahlentherapie, Muenchen (Germany)

    2012-03-15

    -funktionelle Informationen ueber den Tumor zur Verfuegung gestellt werden. Die dynamische kontrastmittelverstaerkte MRT-, CT- oder ultraschallbasierte Perfusionsbildgebung sowie Hybridverfahren wie PET/CT oder MRT/PET haben das Potenzial, vitale und/oder perfundierte Tumoranteile zu identifizieren und abzugrenzen, um so eine gezielte Strahlentherapie zu optimieren. Ziel ist eine genauere Abgrenzung und Behandlung des Tumors bei gleichzeitiger Reduzierung der Dosis und Schonung des umliegenden gesunden Gewebes. In der Entwicklung neuer bildgebender Methoden fuer die Planung einer individualisierten Strahlentherapie kommt der praeklinischen, wissenschaftlichen Bildgebung und Forschung eine besondere Rolle zu, da nur in einem praeklinischen Setting, also in tierexperimentellen Tumormodellen, die Moeglichkeiten einer multimodalen Bildgebung ausreichend genau evaluiert und weiterentwickelt werden koennen. Neue funktionelle bildgebende Methoden werden fuer die Ueberwachung einer fruehen Therapieantwort (''early response'') unter Strahlentherapie oder fuer die Darstellung der Wertigkeit neuer Kombinationstherapien (z. B. Antiangiogenese plus Strahlentherapie) eine zunehmende Rolle spielen. (orig.)

  7. Hypofractionated radiotherapy for localized prostate cancer

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hoecht, Stefan [Xcare Gruppe, Radiologie, Nuklearmedizin und Strahlentherapie, Saarlouis (Germany); Aebersold, Daniel M. [University of Bern, Universitaetsklinik fuer Radio-Onkologie, Inselspital, Bern (Switzerland); Albrecht, Clemens [Universitaetsklinikum der Paracelsus Medizinischen Privatuniversitaet, Klinik fuer Radioonkologie und Gemeinschaftspraxis fuer Strahlentherapie, Klinikum Nuernberg Nord, Nuremberg (Germany); Boehmer, Dirk [Charite Universitaetsmedizin, Klinik fuer Radioonkologie und Strahlentherapie, Berlin (Germany); Flentje, Michael [Universitaetsklinikum Wuerzburg, Klinik und Poliklinik fuer Strahlentherapie, Wuerzburg (Germany); Ganswindt, Ute [Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Klinik und Poliklinik fuer Strahlentherapie und Radioonkologie, Munich (Germany); Hoelscher, Tobias [Universitaetsklinikum Carl Gustav Carus, Technische Universitaet Dresden, Klinik und Poliklinik fuer Strahlentherapie und Radioonkologie, Dresden (Germany); Martin, Thomas [Klinikum Bremen-Mitte, Klinik fuer Strahlentherapie und Radioonkologie, Bremen (Germany); Sedlmayer, Felix [Universitaetsklinikum der Paracelsus Medizinischen Privatuniversitaet, Universitaetsklinik fuer Radiotherapie und Radio-Onkologie, Landeskrankenhaus, Salzburg (Austria); Wenz, Frederik [Universitaetsmedizin Mannheim, Universitaet Heidelberg, Klinik fuer Strahlentherapie und Radioonkologie, Mannheim (Germany); Zips, Daniel [Universitaetsklinikum Tuebingen, Universitaetsklinik fuer Radioonkologie, Tuebingen (Germany); Wiegel, Thomas [Universitaetsklinikum Ulm, Abteilung Strahlentherapie, Ulm (Germany)

    2017-01-15

    haben die Rekrutierung beendet oder bereits erste Resultate berichtet, die auf eine Aequivalenz hindeuten, wenngleich es einen Trend zu vermehrter akuter und moeglicherweise auch spaeter Toxizitaet gibt. Grosse Phase-3-Studien zur extremen Hypofraktionierung mit Einzeldosen von ueber 4,0 Gy gibt es bisher nicht, und nur sehr wenige prospektive Studien haben ein Follow-up von mehr als 2 bis 3 Jahren. Vor Veroeffentlichung der Langzeitdaten der existierenden, gut geplanten und durchgefuehrten prospektiv-randomisierten Studien sollte eine moderate Hypofraktionierung in der Routine nicht ohne besondere Vorsicht und unter Einhaltung hoechster Qualitaetsstandards und Verwendung evidenzbasierter Schemata fuer Dosis und Fraktionierung angewendet werden. Eine extreme Hypofraktionierung sollte prospektiven klinischen Studien vorbehalten bleiben. (orig.)

  8. Postoperative spinal column; Postoperative Wirbelsaeule

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kaefer, W. [Westpfalzklinikum GmbH, Standort II, Abteilung fuer Wirbelsaeulenchirurgie, Kusel (Germany); Heumueller, I. [Westpfalzklinikum GmbH, Standort II, Institut fuer Radiologie II, Kusel (Germany); Harsch, N.; Kraus, C.; Reith, W. [Universitaetsklinikum des Saarlandes, Klinik fuer Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie, Homburg/Saar (Germany)

    2016-08-15

    Kenntnis der urspruenglichen Symptome ist es auch wichtig, die Operationsdetails zu kennen, wie z. B. Zugangswege und verwendetes Material. In fast allen postoperativen Faellen ist eine Bildgebung mit Kontrastmittel(KM)-Gabe und entsprechender Korrektur der Artefakte durch das Implantatmaterial wie Dual-energy-Technik, Korrekturalgorithmen bzw die Verwendung besonderer MR-Sequenzen notwendig. Um die portoperative Bildgebung korrekt beurteilen zu koennen, sind neben besonderen CT-Techniken bzw. MR-Sequenzen Kenntnisse des Operationsverfahrens und der vorangehenden klinischen Symptome notwendig. (orig.)

  9. Chronic lead intoxication; Chronische Bleiintoxikation

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wieseler, B.; Leng, G. [Duesseldorf Univ. (Germany). Inst. fuer Hygiene; Lenz, S.; Schultz, C. [Klinikum Remscheid GmbH, Remscheid (Germany); Wilhelm, M. [Bochum Univ. (Germany). Inst. fuer Hygiene, Sozial- und Umweltmedizin

    1999-02-01

    chronischen Bleiintoxikation zeigte. Die Blutbleiwerte lagen stets um 600 {mu}m/L. Die Belastungsquelle konnte bisher nicht sicher ermittelt werden. Die Ortsbegehung und weitere umweltmedizinische Untersuchungen ergaben keinen Anhalt fuer eine besondere Bleibelastung. Anamnestisch wurde eine hohe beruflich bedingte Bleiexposition (Arbeit am Bleiofen) fuer den Zeitraum 1952-62 ermittelt. Daraus wurde die Verdachtsdiagnose Bleimobilisation bei Osteoporose abgeleitet. Auffallend waren ferner die Befunde der sechs Roentgen-Abdomenuebersichtsaufnahmen, die innerhalb eines Jahres bei insgesamt drei stationaeren Aufnahmen sowie den entsprechenden Entlassungen erhoben wurden. Im Vergleich zeigten sie vom Verlauf her eine chronisch rezidivierende alimentaere Zufuhr von Metallpartikeln unklarer Herkunft. Therapeutisch wurde eine Chelatbildnertherapie mit 2,3-Dimercapto-1-propansulfonsaeure (DMPS, Dimaval {sup trademark}) durchgefuehrt. Diese fuehrte zu einer Beschwerdefreiheit der Patientin. Der Blutbleispiegel sank unter 400 {mu}g/L, stieg aber nach wenigen Wochen auf die Ausgangswerte wieder an. (orig.)

  10. Intensity-modulated radiotherapy for localized nasopharyngeal amyloidosis. Case report and literature review

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Luo, Ming [Hubei University of Medicine, Department of Clinical Oncology, Taihe Hospital, Shiyan, Hubei (China); Peng, Gang; Shi, Liangliang; Li, Zhenyu; Fei, Shijiang; Ding, Qian; Cheng, Jing [HuaZhong University of Science and Technology, Cancer Center, Union Hospital, Tongji Medical College, Wuhan (China); Ming, Xing [Hubei University of Medicine, Department of infection control and prevention, Taihe Hospital, Shiyan, Hubei (China)

    2016-12-15

    Primary localized amyloidosis is characterized by the deposition of amyloid proteins restricted to one organ, without systemic involvement. Primary nasopharyngeal amyloidosis is an exceedingly rare condition, for which the standard treatment remains unknown. Because of its challenging anatomical position, surgery alone hardly results in complete resection of the localized amyloidosis. Therefore, an interdisciplinary planning board to design optimal treatment is of particular importance. A 39-year-old man presented with a several-week history of nasal obstruction and epistaxis. Computed tomography (CT) and magnetic resonance imaging (MRI) revealed the presence of a retro-odontoid nonenhancing soft tissue mass. The endoscopic biopsy demonstrated that the mass was amyloid in nature. An extensive systemic workup revealed an absence of inflammatory process, systemic amyloidosis, or plasma cell dyscrasia. The patient was treated with a combination of surgery and radiotherapy, showing no evidence of recurrence or progression at his 1-year follow-up. Primary solitary amyloidosis is a rare form of amyloidosis. To the best of our knowledge, this is the first report of a nasopharyngeal amyloidosis case treated with excision and radiation leading to complete remission. Because of the difficulty for surgeons to achieve radical resection with such lesions, radiotherapy proved to be an excellent adjuvant treatment in this case. (orig.) [German] Die primaere lokalisierte Amyloidose ist durch die Ablagerung von Amyloidproteinen gekennzeichnet, die sich auf ein Organ beschraenkt, also nicht systemisch ist. Eine primaere Amyloidose im Nasen-Rachen-Raum ist ausserordentlich selten, bisher gibt es keine Standardtherapie. Ihre anatomische Position bedeutet eine Herausforderung, nur selten resultiert eine chirurgische Intervention in einer vollstaendigen Resektion der lokalisierten Amyloidose. Daher ist die Beteiligung mehrerer Disziplinen fuer eine optimale Behandlung von besonderer

  11. High temperature superconductors in satellite communications. High power microwave resonators and filters in planar HTSC technology. Final report; Hochtemperatur-Supraleiter-Systeme in der Satellitenkommunikation. Leistungstaugliche Hochfrequenz-Resonatoren und -Filter in planarer HTSL-Technologie. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Baumfalk, A.; Kaiser, T.; Kolesov, S.; Chaloupka, H.; Piel, H.; Hein, M.

    1999-07-31

    Goal of the R and D project was the development of miniaturized HTSC resonators and filters. The work was divided into two main packages: ({alpha}) Systematic investigations of thin film samples, manufactured by partners of the common project as well as the development of characterization methods. ({beta}) Considerations of all relevant topics related to the design and manufacturing of high power filters with given specifications. The power handling capability of thin films is the most challenging issue in film production. A large variation in film quality could be observed that can cause problems in the realization of HTSC components. Employing the introduced concept of edge current free disk and ring resonators, high power HTSC filters can be realized with an improvement of 400 in power handling capability compared to other HTSC resonator types. During optimization of the unloaded quality factor, dielectric losses were identified to be the limiting factor. Two-pole, four-pole Chebyshev and four pole elliptic filters were developed and characterized and showed low loss and high power handling capability. (orig.) [German] Die Zielsetzung des F und E-Vorhabens war es, stark miniaturisierte leistungstaugliche Resonatoren und Filter auf der Basis von Hochtemperatur-supraleitenden Duennfilmen zu entwickeln. Die Arbeiten gliederten sich in zwei Teilbereiche: Einerseits wurden Methoden zur Hochfrequenz-Charakterisierung der zugrundeliegenden HTSL-Schichten entwickelt und systematische Untersuchungen an Proben schichtherstellender Verbundpartner durchgefuehrt. Andererseits wurden alle relevanten Teilprobleme zur Entwicklung hochleistungstauglicher Filter bearbeitet und entsprechende Problemloesungen entwickelt. Bei der Schichtherstellung stellte sich die geforderte Leistungstragfaehigkeit der HTSL-Schichten als besondere Herausforderung dar. Es wurde eine grosse Streuung der Filmqualitaet beobachtet, wodurch die Realisierung von Bauelementen erschwert werden kann. Die

  12. Issues in the Planning and Design of a Bilingual (English–Northern Sotho Explanatory Dictionary for Industrial Electronics

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Elsabé Taljard

    2011-10-01

    Full Text Available

    Abstract: The focus of this article is the planning and design of a bilingual, explanatory dictionary for industrial electronics with a clearly delimited and very specific target user in mind. Since the number of lemmas to be treated in the dictionary is limited to 500, special care must be taken to select those lemmas that are relevant for both the purpose of the dictionary and the needs of the target user. It is indicated that the main consideration in the planning of the envisaged dictionary is user-friendliness, as dictated by the intended target users. In this article, a novel approach to the semi-automatic selection of lemmas for inclusion in an LSP dictionary is described. The procedure that is used for the extraction of definitional information from an electronic corpus is also explained.

    Keywords: LSP LEXICOGRAPHY, DICTIONARY PLANNING, LEMMA SELECTION, SEMI-AUTOMATIC TERM EXTRACTION, DEFINITIONAL INFORMATION, INDUSTRIAL ELEC-TRONICS, CORPUS-BASED LEXICOGRAPHY

    Opsomming: Kwessies by die beplanning en ontwerp van 'n tweetalige (Engels–Noord-Sotho verklarende woordeboek vir industriële elektronika. Die fokus van hierdie artikel is die beplanning en ontwerp van 'n tweetalige, verklarende woorde-boek vir industriële elektronika met 'n duidelik afgebakende en baie spesifieke teikengebruiker in gedagte. Aangesien die getal lemmas vir behandeling in die woordeboek tot 500 beperk is, moet besondere sorg gedra word dat daardie lemmas gekies word wat beantwoord aan die doel van die woordeboek én die behoeftes van die teikengebruiker. Daar word uitgewys dat die hoofoorweging in die beplanning van die beoogde woordeboek gebruikersvriendelikheid is, soos bepaal deur die bestemde teikengebruikers. In hierdie artikel word 'n nuwe benadering tot die semi-outomatiese keuse van lemmas vir insluiting in 'n vakwoordeboek beskryf. Die prosedure wat vir die onttrek-king van definisiële inligting uit 'n elektroniese korpus gebruik word

  13. Diagnostic criteria in MR neurography; Diagnostische Kriterien in der MR-Neurographie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Baeumer, P. [Deutsches Krebsforschungszentrum, Allgemeinradiologie, Heidelberg (Germany); Universitaetsklinikum Heidelberg, Abteilung fuer Neuroradiologie, Heidelberg (Germany)

    2017-03-15

    komplexer Faelle. Die wichtigste Pulssequenz in MRN-Protokollen ist die T2-gewichtete, fettgesaettigte Sequenz mit hoher In-plane-Aufloesung, da diese ein erhoehtes T2w-Signal von Nervenfaszikeln als ein sehr sensitives Zeichen fuer Nervenlaesionen detektiert. Weitere etablierte Kriterien sind das Nervenkaliber und, weniger gebraeuchlich, die Kontrastmittelaufnahme. Das raeumliche Verteilungsmuster hilft bei der diagnostischen Einordnung von Neuropathien. Funktionelle Techniken wie ''diffusion tensor imaging'' (DTI) und Nervenperfusion werden hinsichtlich ihres Nutzens noch in wissenschaftlichen Untersuchungen getestet. Die MRN kommt als hilfreiches diagnostisches Verfahren klinisch besonders dann zum Einsatz, wenn die konventionellen Verfahren mit klinischer Untersuchung, Elektrophysiologie und auch Nervensonographie zu keiner eindeutigen Diagnose einer peripheren Neuropathie gelangen. Hier zeigt sich der besondere Nutzen der MRN bei komplexen Nervenlaesionen wie traumatischen Plexusverletzungen oder bei partiellen, faszikulaeren Neuropathien, unter vielen anderen moeglichen Indikationen. (orig.)

  14. Influence of S, P, C on grain boundary diffusion and creep properties of Alloy 800; Einfluss von S, P, C auf die Korngrenzendiffusion und Kriecheigenschaften von Alloy 800

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lindemann, J.; Hannesen, K.; Mast, R.; Viefhaus, H. [Max-Planck-Institut fuer Eisenforschung GmbH, Duesseldorf (Germany); Grabke, H.J.

    1998-12-31

    The paper reports examinations of Alloy 800 and specific commercially available variants known under the names of 800H, 800HT, and 800LC, differing in their concentrations of C, Al, and Ti. In addition, melts also containing phosphorus (0.09 wt-%) or sulfur (0.04 wt-%) as additional alloying materials have been prepared for the experiments. The volume diffusion and the grain boundary diffusion of {sup 59}Fe in those alloys was measured at temperatures between 800 and 1000 C by means of a radioactive tracer method combined with residual activity measurements. It was found that accompanying elements like phosphorus and sulfur increase the activation energy of the grain boundary diffusion of the iron and thus delay the grain boundary self-diffusion in Alloy 800. Creep curves were measured of the same materials after age-hardening treatment for 100 hours at 800 C, measurements performed at constant temperature but at three different, constant creep stress loads. The results showed that addition of phosphorus markedly increases the lifetime of Alloy 800, and reduces the creep rupture strain. The minimum strain rate in Alloy 800 containing 0.09 wt-% of phosphorus was found to be lower by a factor of 100, as compared to the other Alloy 800 materials used. (orig./CB) [Deutsch] Alloy 800 ist ein austenitischer Fe-Ni-Cr Stahl, der relativ geringe, aber wichtige Konzentrationen von Kohlenstoff, Aluminium und Titan enthaelt. Besondere Varianten von Alloy 800, bekannt als 800H, 800HT und 800LC, unterscheiden sich in den Konzentrationen dieser Elemente. Diese kommerziellen Legierungen wurden untersucht, und zusaetzlich wurden Schmelzen mit zulegiertem Phosphor (0,09 Gew-%) bzw. Schwefel (0,04 Gew-%) hergestellt. Mittels einer radioaktiven Tracermethode in Verbindung mit Restaktivitaetsmessungen wurde die Volumen- und Korngrenzendiffusion von {sup 59}Fe in diesen Legierungen im Temperaturbereich 800-1000 C gemessen. Es wurde gefunden, dass Begleitelemente wie Phosphor und

  15. Organic micropollutants in seapage and groundwater after agricultural use of sewage sludge; Organische Spurenstoffe im Sicker- und Grundwasser bei landwirtschaftlicher Nutzung von Klaerschlamm

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Liesegang, W.; Zullei-Seibert, N.; Lenze, C.; Kaczmarczyk, B.; Otto, S.; Lemm, E.

    1996-07-01

    Influences on groundwater quality due to agricultural use of sewage sludge have been estimated with special focus to organic micropollutants. Pilot plants filled with sand and arable soil were used for the simulation of sludge application, ploughing and parching of soil surface. The investigated parameters included PAH, phenols, phthalates, heavy metals, anions, cations, and other. All of the three simulation types resulted in a parameter specific variation of the groundwater quality. Transportation of most of the organic substances took place immediately after fertilization in a water soluted or particular bound manner. PAH in contrary adsorbed on the filter material. Furthermore microbial degradation products could be observed. Copper, ammonia and nitrate reproduceable exceeded the given drinking water standards. No significant increase in heavy metal or organic load could be detected in the soil or sand. Analytical pilot investigations indicated the occurrence of organic pollutants solved in the sludge water fraction, bound on small particles and adsorbed on the solid sludge phase. Particulary bounded concentrations sometimes increased the adsorbed ones. In total, approximately 55 single organic compounds could be identified within sewage sludge of different origin. Their further environmental behaviour depends on the distribution between the three sludge fractions. (orig.) [Deutsch] Ziel dieses Vorhabens war es, eine potentielle Beeintraechtigung der Grundwasserqualitaet durch die landwirtschaftliche Klaerschlammduengung unter besonderer Beruecksichtigung organischer Spurenstoffe abzuschaetzen. Hierzu kamen mit Sand und Ackerboden befuellte Versuchssysteme zum Einsatz, an denen die Klaerschlammduengung, das Unterpfluegen des Schlamms sowie das Austrocknen der Bodenoberflaeche simuliert wurde. Zu den untersuchten chemischen Kontrollgroessen zaehlten u.a. PAK, Phenole, Phthalate, Schwermetalle, Anionen, Kationen und Summenparameter. Alle drei Typsituationen

  16. Environmental policy. 2000 environmental expert opinion of the Council of Experimental Experts; Umweltpolitik. Umweltgutachten 2000 des Rates von Sachverstaendigen fuer Umweltfragen. Schritte ins naechste Jahrtausend. Kurzfassung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2000-05-01

    Beitrag, den eine nachhaltige Wald- und Forstwirtschaft hierzu leisten kann, wird in einem Sonderkapitel dargestellt. Weitere Themen des Gutachtens sind Kreislauf- und Abfallwirtschaft, Gewaesser- und Bodenschutz, Klimaschutz und Luftreinhaltung sowie der Schutz der menschlichen Gesundheit und Fragen der Gentechnik. In besonderer Weise widmen sich die Gutachter den Umweltaspekten der EU-Osterweiterung. So setzt sich das Netzwerk der Europaeischen Umweltraete, fuer das der Umweltrat zur Zeit die Aufgabe einer Koordinierungsstelle wahrnimmt, intensiv fuer die Staerkung der Umweltpolitikberatung in den Beitrittsstaaten ein. (orig.)

  17. Willkommen in Panorama Theresienstadt. Kinematographie und Zerstörung in der Stadt namens „Als Ob“ (Lesung H. G. Adlers

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Irina Sandomirskaja

    2016-10-01

    fiktiven Werken gelesen wird. Ich werde mich gezielt mit Adlers Auseinandersetzung mit dem Bild und der Bildtechnologie in seinen Romanen Panorama und Eine Reise auseinandersetzen und dabei der Art und Weise, wie er das Verhältnis von Apparat, Erinnerung und Zeugnis ermisst, besondere Aufmerksamkeit schenken.

  18. Imaging of chronic osteomyelitis; Chronische Infektionen des Skelettsystems. Bildgebende Diagnostik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Glaser, C.; Matzko, M.; Reiser, M. [Klinikum Grosshadern, Muenchen (Germany). Inst. fuer Radiologische Diagnostik

    2000-06-01

    einen Ueberblick ueber den Zustand des Knochens und dient als Grundlage fuer die gezielte Auswahl weiterer Methoden und die Verlaufskontrolle. Domaene der Computertomographie sind Beurteilung diskreter oder komplexer knoecherner Veraenderungen sowie die CT-gesteuerte Biopsie und ggf. Drainage entzuendlicher Foci. Die MRT erbringt die hoechste Sensitivitaet und Spezifitaet bei derzeit optimalem Kontrast im Knochenmark und den Weichteilen sowie gleichzeitig hoher anatomischer Aufloesung. Exemplarisch werden am Beispiel der primaer chronischen Osteomyelitiden, der posttraumatischen Osteomyelitis sowie der tuberkuloesen Spondylitis und der Infektion beim Diabetiker die Befunde der Bildgebung und ihre Wertigkeit mit besonderer Beruecksichtigung der MRT dargestellt. (orig.)

  19. Results of the project 'combustion modelling' (BKM II); Ergebnisse des Projekts 'Brennkammermodellierung' (BKM II)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Noll, B.; Rachner, M.; Frank, P.; Schmitz, G.; Geigle, K.P.; Meier, W.; Schuetz, H.; Aigner, M. [DLR Deutsches Zentrum fuer Luft- und Raumfahrt e.V., Stuttgart (Germany). Inst. fuer Verbrennungstechnik; Kessler, R. [DLR Deutsches Zentrum fuer Luft- und Raumfahrt e.V., Goettingen (Germany). Inst. fuer Aerodynamik und Stroemungstechnik; Lehmann, B. [DLR Deutsches Zentrum fuer Luft- und Raumfahrt e.V., Koeln (Germany). Inst. fuer Antriebstechnik; Forkert, T. [DLR Deutsches Zentrum fuer Luft- und Raumfahrt e.V., Koeln (Germany). Simulation und Softwaretechnik

    2002-07-01

    In the year 1996 the spheres of competence of several DLR-Institutes working in the areas of fluid dynamics, reaction kinetics, combustion, numerical methods and laser measuring techniques have been brought together while contributing to the internal DLR project 'combustion chamber modelling (BKM)', in order to proceed with the computational simulation of combustion processes in combustion chambers of gas turbines. The main issue was the development of a research code for numerical simulation of fluid flow in real combustion chambers. Here the development of computational models of physical and chemical processes was emphasized, among other processes the formation of soot was treated. Moreover, a worldwide outstanding database of measured data for the purpose of code validation has been created within the framework of the BKM project using the laboratory facilities of the DLR, which are in Germany unique for the experimental investigation of the various processes in combustion chambers of gas turbines. The project BKM is part of the specific DLR-programme 'energy'. With the successful completion of the first phase of the project in 1998, a second project phase of three years (BKM II) has been launched at the beginning of 1999. Here the work of the first phase continued and new topics were tackled. The second phase of the project was partly founded by the DLR-programme 'aeronautics'. (orig.) [German] Im Jahr 1996 wurden die Faehigkeiten mehrerer DLR-Institute auf den Gebieten Stroemungsmechanik, Reaktionskinetik, Verbrennung sowie Numerische Verfahren und Laser-Messverfahren in dem DLR-internen Projekt 'Brennkammermodellierung' (BKM) zusammengefuehrt, um die rechnerische Simulation der Verbrennungsvorgaenge in Gasturbinen-Brennkammern voranzutreiben. Dabei war die Entwicklung eines Forschungscodes zur numerischen Simulation von realen Brennkammerstroemungen das vorrangige Ziel der Arbeiten. Ein besonderes Schwergewicht lag

  20. Agora Energiewende (2016). What do Germany's climate protection goals mean for the brown coal regions? An analysis based on the eleven key points for a coal consensus; Agora Energiewende (2016). Was bedeuten Deutschlands Klimaschutzziele fuer die Braunkohleregionen? Eine Analyse auf Basis der elf Eckpunkte fuer einen Kohlekonsens

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Graichen, Patrick; Praetorius, Barbara; Rosenkranz, Gerd; Litz, Philipp

    2016-04-15

    gleichzeitig einen sozial ausgewogenen und fair gestalteten Uebergang in das neue Energiesystem ebnet. Besonders relevant sind die Auswirkungen fuer die betroffenen Braunkohleregionen. Um den schrittweisen Ausstieg aus der Kohleverstromung gesellschaftlich und wirtschaftlich vertraeglich zu gestalten, ist ein besonderes Augenmerk auf Braunkohletagebaue und -kraftwerke sowie auf den regionalen Strukturwandel notwendig. Die vorliegende Publikation wirft deshalb einen vertiefenden Blick auf genau diese Aspekte.

  1. Zwischen Khao San und Lonely Planet: Aspekte der postmodernen Backpacking-Identität in Südostasien [Between Khao San and Lonely Planet: Aspects of Postmodern Backpacking Identity in South-East Asia

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Günter Spreitzhofer

    2008-01-01

    Full Text Available This paper is an attempt to highlight some aspects of postmodern backpacking, which has come to be more appreciated by South-East Asian governments as a development tool after the decrease of package tourist arrivals due to terrorism, diseases and natural disasters. Special focus has been put on backpacking performance, perception and transformation within the region, where the accumulation of youthful travellers has been obvious for more than three decades, when the first underground guidebook for independent travellers was published in the 1970s. Special attention has been given to the increasing commercialization (Lonely Planet and the booming urban infrastructure (Khao San of this “anti-tourist” travel style, which seems to attract a new comfort-, shopping- and fun-oriented backpacker clientele rather than the ideologically-minded anti-consumerism backpackers of the early 1980s. However, apart from regional development opportunities and disparities, backpacking offers a wide range of personal development chances for postmodern mobile professionals, who seem to be more interested in western lifestyle traveller enclaves and self-fulfillment than in exploring and understanding foreign cultures. ----- Im Mittelpunkt dieses Beitrages steht eine Diskussion von Aspekten des Rucksacktourismus („Backpacking“, den zahlreiche südostasiatische Staaten als Entwicklungsmotor entdeckt (und akzeptiert haben, nachdem die Zahl der Pauschaltouristen aufgrund von Terrorangst, Umweltkatastrophen und regionalen Seuchen drastisch gesunken ist. Besonderer Schwerpunkt wurde auf die regionale Manifestation und Perzeption von Backpacking an der Wiege des Rucksacktourismus gelegt, wo die erste einschlägige Reiseliteratur seit den 1970ern die anfangs anti-touristischen Reiseströme bündelte. Die zunehmende Kommerzialisierung der Backpacker-Infrastruktur in den Quellländern (Fallbeispiel: Lonely Planet, ein Reisebuchverlag und Zielländern (Fallbeispiel: Khao

  2. Operative und medikamentöse Therapie der Endometriose/Adenomyose

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Schindler AE

    2008-01-01

    Full Text Available Endometriose ist eine der häufigsten gutartigen, proliferativen Erkrankungen der Frau. Die Therapie konzentriert sich auf drei Problemkreise: 1. Schmerzen (vor allem zyklusabhängige Beschwerden, aber auch zyklusunabhängige Beschwerden, Blasenbeschwerden und Darmbeschwerden, 2. Fertilitätsstörungen (gestörte Konzeption und erhöhte Abortrate, 3. Beeinträchtigung von Organen bzw. Organfunktionen (z. B. Ureterstenose, Darmstenose, Blasenwandinfiltration. Da die Endometriose eine progressive Erkrankung mit hoher Rezidivhäufigkeit ist und während der Funktion der Ovarien immer wieder neue Herde entstehen können, kommt der Therapie ein besonderer Stellenwert zu. Für eine erfolgreiche Behandlung ist eine möglichst frühe Erkennung der Endometriose wichtig. Therapeutisch stehen operative Verfahren zur Verfügung, die zum Ziel haben, möglichst alle sichtbaren Endometriosegewebe zu entfernen und, falls Schwangerschaft erwünscht ist, fertilitäts- und organerhaltend zu operieren. Art und Umfang des operativen Vorgehens sind abhängig vom Befund. Für die medikamentöse Behandlung steht eine Reihe von Substanzgruppen und Präparaten zur Verfügung. Dazu gehören: 1. Östrogen/Gestagen-Kombination (Pille, wenn möglich als Langzyklus, 2. Gestagene in kontinuierlicher Anwendung und mit dem Ziel, eine Amenorrhoe zu erreichen, um einen optimalen klinischen Effekt zu erzielen, 3. GnRH-Agonisten, die am effektivsten zur Funktionsruhe der Ovarien führen und damit auf die Endometriose einwirken, wobei die durch den Östrogenentzug herbeigeführten Symptome durch eine sogenannte Add-back-Therapie kontrolliert werden können. Dies trifft auch für den Knochendichteverlust zu. Man muss aber beachten, dass diese medikamentösen Therapieformen maximal eine Rückbildung der Endometriose bewirken können. Bei Beendigung der Behandlung (chirurgisch oder medikamentös ist in ein bis mehreren Jahren mit Rezidiven oder neuen Endometrioseherden zu rechnen

  3. Investigations to single and combined effects of organic pollutants (PAH, PCB) and heavy metals (Cd, Cu) on biomass production and soil-plant transfer by cultivation of raw and energy plants. Final report; Bodenoekologische Untersuchungen zur Wirkung und Verteilung von organischen Stoffgruppen (PAK, PCB) in ballungsraumtypischen Oekosystemen. Untersuchungen zu Einzel- und Kombinationswirkungen von organischen Schadstoffen (PAK, PCB) und Schwermetallen (Cd, Cu) auf Biomasseertrag und Boden-Pflanze-Transfer beim Anbau von Rohstoff- und Energiepflanzen. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Metz, R.; Dorn, J.; Sauer, W.

    1997-05-01

    Together with polycyclic aromatic hydrocarbons, polychlorinated biphenyls and heavy metals other elements and compounds as well as nutrients are present in typical contaminated areas like sewage fields. They are found as mixed undisturbed contamination and the transfer of these pollutants into food or forage plants is dangerous for people. So far investigations of ecological effects of these substances are focused mainly on single agents or on some agents of the same chemical group. But in most cases the mixture of different chemical compounds in extremely contaminated fields cause synergistic effects resulting in yield reduction and decrease of microbiological activity. Therefore the aim of the present report is to show combined effects of selected organic pollutants (benzo-a-pyren, 2,2`, 5,5` tetrachlorbiphenyl) and heavy metals (cadmium, copper) on parameters of soil biology, biomass production and pollutant uptake by plants. Resulting changes of cellulose decomposition, CO{sub 2}-release from soil and N-mineralization after separated and combined enrichment of weakly polluted sewage field soil with said pollutants up to concentrations of extremely polluted sewage field soils are presented in this paper. Data of yields and pollutant contents of plants (rye, maize and potatoes) cultivated on experimental soils are summarised and ecotoxicological risks resulting form pollutants and their interactions discussed. (orig.) [Deutsch] Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe, Polychlorierte Biphenyle und Schwermetalle sind zusammen mit anderen Elementen und Verbindungen u.a. auch mit Naehrstoffen als gemischte gewachsene Kontamination in ballungsraumtypischen Belastungsflaechen (z.B. Rieselfelder) vorhanden und stellen bei einem Transfer in Nahrungs- und Futterpflanzen eine besondere Gefaehrdung fuer den Menschen dar. Bei Untersuchungen hinsichtlich oekosystemarer Konsequenzen dieser Substanzen wurden bisher vor allem Einzelstoffbetrachtungen angestellt bzw. mehrere

  4. The value of measurements of the cerebrovascular reserve capacity (CVRC) for the assessment and prognosis of cerebrovascular disease; Der Stellenwert der Messung der zerebrovaskulaeren Reservekapazitaet bei der Beurteilung und Prognose ischaemischer Hirnerkrankungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Einhaeupl, K.M. [Klinik und Poliklinik fuer Neurologie, Universitaetsklinikum Charite, Medizinische Fakultaet der Humboldt-Universitaet, Berlin (Germany); Valdueza, J.M. [Klinik und Poliklinik fuer Neurologie, Universitaetsklinikum Charite, Medizinische Fakultaet der Humboldt-Universitaet, Berlin (Germany)

    1997-03-01

    Today, the diagnostic and therapeutic principles in the management of stroke are changing. Prevention of stroke is one of the major fields of research. One important aim of the newly developed diagnostic techniques is the identification of a particular subgroup of patients with compromised cerebral circulation who will benefit from surgical or medical therapies. The assessment of the CVRC with tracer techniques and the acetazolamide test seem to be a realiable and promising method for this purpose: 1. In carotid artery occlusion, the measurement of CVRV facilitates the identification of a subgroup of patients with compromised CVRC who show an improvement of CVRC after EC-IC bypass surgery. The value of bypass surgery for the prevention of stroke however, has to be confirmed by prospective studies. 2. The benefit from carotid surgery for patients with high-grade carotid stenosis and transient ischemic attack has been convincingly demonstrated by several studies. In asymptomatic patients, however, desobliteration of the carotid artery remains controversial. The identification of asymptomatic cases with compromised CVRC probably contributes to the recognition of patients with a high risk of suffering hemodynamic stroke. 3. In vascular dementia, cerebral blood flow measurements at rest alone have not been useful. CVRC measurements may offer a diagnostic advance in this still not well understood disease. (orig.) [Deutsch] Die Erkennung von Patientengruppen mit besonderer Schlaganfallgefaehrdung, die von konservativen wie chirurgischen Massnahmen profitieren wuerden, ist von hoechster klinischer Relevanz. Mit der Bestimmung der zerebrovaskulaeren Reservekapazitaet (CVRC) mit Acetazolamid besitzen wir einen funktionellen Parameter der zerebralen Haemodynamik, der eine Risikoabschaetzung bezueglich eines Schlaganfalls fuer folgende Indikationen erwarten laesst: 1. Bei Patienten mit einem Karotisverschluss konnte von verschiedenen Arbeitsgruppen gezeigt werden, dass sich

  5. Zur Durchführbarkeit eines regelmäßigen Trainings mit der Nintendo Wii Fit Plus bei Frauen nach der Schwangerschaft

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Nitzsche N

    2011-01-01

    Full Text Available Sport im Sinne eines regelmäßigen körperlichen Trainings sollte aus gesundheitlichen Gründen nach einer Schwangerschaft empfohlen werden. Jedoch müssen an diese Aktivitäten besondere Ansprüche gestellt werden. Die Beanspruchung sollte moderat und mit geringem Risiko sein. Weiters muss die körperliche Aktivität in den Tagesablauf einer jungen Mutter integrierbar sein. Hierzu könnten digitale Spiele mit Ganzkörperaktivitäten sinnvoll eingesetzt werden. Ziel dieser Trainingsstudie war es, möglichen Einsatz und mögliche Wirkung ausgewählter Übungen der Nintendo Wii Fit Plus bei postnatalen Frauen zu überprüfen. Dabei wurden subjektive Eindrücke wie das Spielerleben und wahrgenommene Beanspruchung erhoben. Die Wirkung auf die aerobe Ausdauerleistungsfähigkeit wurde durch eine 6-wöchige Intervention überprüft. An der Studie nahmen 8 Probandinnen (Alter 29,0 ± 4,6 Jahre, Größe 1,7 ± 0,1 m, Body-Mass-Index [BMI] 25,1 ± 3,1 kg/m², postnatal 6,3 ± 1,9 Wochen teil. Ergebnisse: Die Probandinnen zeigten nach einmaligem Spielen eine hohe bis sehr hohe Motivation, dieses Spiel noch mal zu spielen. Es wurde als nicht stressig mit mittlerer Spielgeschwindigkeit bei einfacher und übersichtlicher Bedienung bewertet. Über den Beobachtungszeitraum nahmen die Frauen eine moderate (etwas anstrengende Beanspruchung mit hohem Spaßempfinden wahr. Signifikante Gewichtsreduktionen sowie eine Verbesserung der aeroben Leistungsfähigkeit konnten nicht festgestellt werden. Schlussfolgernd bleibt festzuhalten, dass trotz nicht-signifikanter metabolischer und morphologischer Adaptionen eine hohe Motivation zu erwarten ist, was unter gegebenen Übungsvariationen der Nindento Wii Fit Plus zu regelmäßigem Training führen kann. Da diese Studie nur Pilotcharakter hatte, wäre unter randomisierten kontrollierten Bedingungen eine Untersuchung mit größerem Probandenumfang durchzuführen.

  6. Zur Durchführbarkeit eines regelmäßigen Trainings mit der Nintendo Wii Fit Plus bei Frauen in der Schwangerschaft

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Nitzsche N

    2010-01-01

    Full Text Available Sport im Sinne eines regelmäßigen körperlichen Trainings sollte aus gesundheitlichen Gründen nach einer Schwangerschaft empfohlen werden. Jedoch müssen an diese Aktivitäten besondere Ansprüche gestellt werden. Die Beanspruchung sollte moderat und mit geringem Risiko sein. Weiters muss die körperliche Aktivität in den Tagesablauf einer jungen Mutter integrierbar sein. Hierzu könnten digitale Spiele mit Ganzkörperaktivitäten sinnvoll eingesetzt werden. Ziel dieser Trainingsstudie war es, möglichen Einsatz und mögliche Wirkung ausgewählter Übungen der Nintendo Wii Fit Plus bei postnatalen Frauen zu überprüfen. Dabei wurden subjektive Eindrücke wie das Spielerleben und wahrgenommene Beanspruchung erhoben. Die Wirkung auf die aerobe Ausdauerleistungsfähigkeit wurde durch eine 6-wöchige Intervention überprüft. An der Studie nahmen 8 Probandinnen (Alter 29,0 ± 4,6 Jahre, Größe 1,7 ± 0,1 m, Body-Mass-Index [BMI] 25,1 ± 3,1 kg/m², postnatal 6,3 ± 1,9 Wochen teil. Ergebnisse: Die Probandinnen zeigten nach einmaligem Spielen eine hohe bis sehr hohe Motivation, dieses Spiel noch mal zu spielen. Es wurde als nicht stressig mit mittlerer Spielgeschwindigkeit bei einfacher und übersichtlicher Bedienung bewertet. Über den Beobachtungszeitraum nahmen die Frauen eine moderate (etwas anstrengende Beanspruchung mit hohem Spaßempfinden wahr. Signifikante Gewichtsreduktionen sowie eine Verbesserung der aeroben Leistungsfähigkeit konnten nicht festgestellt werden. Schlussfolgernd bleibt festzuhalten, dass trotz nicht-signifikanter metabolischer und morphologischer Adaptionen eine hohe Motivation zu erwarten ist, was unter gegebenen Übungsvariationen der Nintendo Wii Fit Plus zu regelmäßigem Training führen kann. Da diese Studie nur Pilotcharakter hatte, wäre unter randomisierten kontrollierten Bedingungen eine Untersuchung mit größerem Probandenumfang durchzuführen.

  7. Yahweh’s ‘lord’ and Unrestrained Evil: An Exegesis of Psalm 110

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Aran J.E. Persaud

    2015-08-01

    Full Text Available This article consists of an exegetical investigation of Psalm 110 and assumes that the psalms function in one sense as prayers, which can be prayed authentically by modern worshippers. Consequently, the specific images of hostile acts of war present a challenge as prayer. The methodology involves the investigation of the text from a grammatico-historical perspective by using selected sources from the 19th century to the present. The meaning of the violent images of enmity and the defining characteristics of the enemy are determined through understanding the perceived suffering of the psalmist. Special attention is given to the role of the phrase םֻאְנָּהוהְי, the identification of יִֹנדַאל and defining the enemy. The conclusions of the exegesis support a more traditional interpretation of יִֹנדַאל and characterise the recalcitrant enemies in an eschatological framework. Jahwe se ‘heer’ en onbeteuelde boosheid: ’n Eksegese van Psalm 110. Hierdie artikel is ’n eksegetiese ondersoek van Psalm 110 en gaan van die veronderstelling uit dat die psalms in ’n sekere sin gebede is wat deur moderne gelowiges gebid kan word. Die spesifieke uitbeeldings van vyandige oorlogsdade stel egter ’n uitdaging aan dié gebed. Die metodologie behels die ondersoek van die teks vanuit ’n grammaties-historiese perspektief deur uitgesoekte bronne vanaf die negentiende eeu tot tans te gebruik. Die betekenis van die geweldadige uitbeelding van vyandigheid en die omskrywende karaktertrekke van die vyand word bepaal deur die verstaan van die waarneembare lyding van die psalmskrywer. Daar word besondere aandag gegee aan die rol van die frase ָהוְהיּםֻאְנ, die eiening van יִֹנדַאל en die omskrywing van die vyand. Die slotsom van die eksegesis ondersteun ’n meer tradisionele interpretasie van יִֹנדַאל en tipeer die onversetlike vyand in ’n eskatalogiese raamwerk.

  8. Kunst, Kosmos, Kaste. Weibliche Körperinszenierungen, Tanz und Aspekte der Bewahrung balinesischer Kultur in Oka Rusminis Tarian Bumi [Art, Cosmos, Caste. Female Stagings of the Body, Dance and Aspects of Preserving Balinese Culture in Oka Rusmini‘s Tarian Bumi

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Monika Arnez

    2008-01-01

    Full Text Available Immer mehr indonesische Autorinnen haben insbesondere seit dem Sturz Präsident Suhartos die literarische Bühne erobert. Viele ihrer Bücher wurden Bestseller, mit bis zu 100.000 verkauften Kopien. Diese zunehmende Popularität hängt vor allem mit Tendenzen der Liberalisierung, Aufhebung der Zensur und einer Redefinition der Rolle der Frau zusammen. Einige Schriftstellerinnen machten in der letzten Dekade durch die offene Thematisierung von Sexualität und Begehren der Frau auf sich aufmerksam, ein Tabuthema, das während der Neuen Ordnung nicht in dieser Weise hätte diskutiert werden können. Die meisten dieser Autorinnen, deren Literatur in den Medien oftmals mit dem umstrittenen Begriff sastrawangi (Duftliteratur bezeichnet wird, wählen als Handlungsschauplätze ihrer Erzählungen urbane Zentren Javas. Dieses Paper diskutiert den Roman Tarian Bumi (Erdentanz, 2000 von Oka Rusmini, die den Diskurs um den weiblichen Körper und Sexualität de facto noch vor der ‚Pionierin’ der sogenannten sastrawangi eröffnet hat, Ayu Utami. Das Paper möchte einen Beitrag dazu leisten, die Verflechtungen von weiblichen Körperinszenierungen, Tanz und Aspekte der Bewahrung der balinesischen Kultur aufzuzeigen. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Frage, wie die Körperinszenierungen genutzt werden, um die Rolle der Frau in der balinesischen Gesellschaft innerhalb des Spannungsfeldes des hinduistischen Kastensystems, der Hierarchie und vor dem Hintergrund der Problematik von Tourismus, postkolonialer Kritik und Bewahrung balinesischer Kultur im Wandel der Zeit zu charakterisieren.An increasing number of Indonesian women authors have entered the literary stage since the fall of Suharto. Many of their books have become bestsellers, selling up to 100.000 copies. Reasons for this rising popularity of literature by women authors are tendencies of liberalization, lifting of censorship and a redefinition of women’s role. Some female authors have attracted

  9. Investigations of the corrosion behaviour of special heat exchanging materials in sodium acetate trihydrate melt for the application latent heat storage; Untersuchungen des Korrosionsverhaltens ausgewaehlter Waermeaustauscherwerkstoffe in Natriumacetat-Trihydrat-Schmelze fuer den Anwendungsfall Latentwaermespeichersysteme

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Brandt, B.; Stimming, U. [ZAE Bayern, Walter-Meissner-Str. 6, 87748 Garching (Germany)

    2004-06-01

    die verstaerkte Nutzung der z. T. unregelmaessig anfallenden regenerativen Energien sowie von Abwaerme. Der besondere Vorteil der Latentwaermespeicherung besteht in der hohen Energiespeicherdichte, die bei ausgewaehlten Speichermaterialien am Schmelzpunkt erreicht werden kann, und die daraus resultierende Platzeinsparung sowie die nahezu konstante Temperatur. Eine wesentliche Aufgabe bei der Entwicklung solcher Speichersysteme ist die Erhoehung der Langzeitstabilitaet, speziell die Korrosionsstabilitaet ausreichend waermeleitfaehiger Metalle, die als Waermeaustauschermaterial verwendet werden. Das Waermeaustauschermaterial hat dabei die Funktion, die Waerme oder Kaelte von einem Waermeuebertragungsmedium, z. B. Wasser, das die Energie von einer externen Quelle aufgenommen hat, auf das Speichermaterial zu uebertragen. Bei den Speichermaterialien hat sich das Natriumacetetat-Trihydrat mit einem Schmelzpunkt von 58 C als besonders vorteilhaft erwiesen. Eine wichtige Aufgabe war daher die Untersuchung des Korrosionsverhaltens und die Ableitung geeigneter Waermeaustauschermaterialien. Im vorliegenden Beitrag werden wichtige Ergebnisse der Untersuchung ausgewaehlter Metalle bei 80 C in Natriumacetat-Trihydrat-Schmelze vorgestellt. Dem analysenreinen Natriumacetat-Trihydrat wurden ausserdem gezielt die korrosionsbeeinflussenden Verunreinigungen Chlorid, Sulfat und Karbonat, die im wesentlich preisguenstigeren Salzhydrat technischer Qualitaet vorkommen koennen, zugesetzt. Darueber hinaus wurde der Zusatz von Grafit (zur Erhoehung der Waermeleitfaehigkeit) sowie der Zutritt von Luft untersucht. Aus den Untersuchungen wurden mehrere, fuer den genannten Anwendungsfall besonders aussichtsreiche Metalle abgeleitet. (Abstract Copyright [2004], Wiley Periodicals, Inc.)

  10. Alexander von Humboldt brachte Guano nach Europa - mit ungeahnten globalen Folgen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Bärbel Rott

    2016-05-01

    Full Text Available Zusammenfassung Die vorliegende Abhandlung beschäftigt sich mit einem bisher wenig beachteten Aspekt von Humboldts Amerikanischer Reise (1799─1804. Während seine Studien der Pflanzen- und Tierwelt bis heute große Aufmerksamkeit genießen, wird Humboldts Beitrag zu der Entwicklung der modernen Landwirtschaft wenig beachtet. Während seines Aufenthalts in Lima erhielt er Proben von Guano, Vogelmist von den Chincha-Inseln vor der peruanischen Küste. Einige Proben, die er von dieser Reise zurückbrachte, wurden von Wissenschaftlern in Frankreich und Deutschland untersucht. Die Analysenergebnisse zeigten außerordentlich hohe Gehalte an Pflanzennährstoffen, insbesondere Stickstoff und Phosphor. In den folgenden Jahrzehnten wurde Guano zu einem bedeutsamen Düngemittel und Auslöser eines Booms in Europa und Peru. Die Auswirkungen dieser Entwicklung sind bis heute sichtbar und werden hier unter besonderer Beachtung von Phosphor beschrieben. Abstract One aspect of Humboldt’s travel to South America (1799─1804 received little attention. The fascination of his studies of the South American flora and fauna is unbroken to the present day. Yet Humboldt’s contribution to modern agriculture remains almost unnoticed. During his stay in Lima Humboldt received samples of guano, a mixture of bird droppings from the Chincha Islands off the Peruvian coast, which he took to Europe and had analyzed by the most famous chemists in France and Germany. The results showed outstanding fertilizing effects, in particular due to the high content of nitrogen and phosphorus. The ensuing boom starting from the 1840s influenced agriculture in Europe and the economy of Peru seriously. Some aspects of this historical development may give an idea of the ensuing change not only in agriculture. Résumé Il y a un aspect du voyage de Alexander von Humboldt en Amérique du Sud (1799─1804 qui jusqu’à présent a été peu considéré. Ses études de la flore at le da

  11. Der Briefwechsel zwischen Karl Kreil und Alexander von Humboldt, ein wichtiger Beitrag zur Geschichte des Erdmagnetismus

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Karin Reich

    2016-11-01

    Full Text Available Abstract The correspondence between Alexander von Humboldt und Karl Kreil was voluminous, it concerned earth magnetism. But only one letter has survived. This letter was written by Kreil on September 3, 1836; one day later Kreil wrote a letter to Carl Friedrich Gauss with nearly the same contents, some sentences are even literally corresponding. Four letters from Kreil to Humboldt were published in the „Annalen der Physik und Chemie“. Some letters were mentioned in the biographical literature dealing with Kreil. These letters show, that the correspondence covered at least the period until 1851 and give information about the intensive relationship between the two scientists. A further interesting source is the library of Humboldt which unfortunately has not survived. The catalogue mentions nine works of Kreil some of them where annotated by Humboldt. This makes it plausible that the contacts even lasted until 1856. Zusammenfassung Die Korrespondenz zwischen Alexander von Humboldt und Karl Kreil war umfangreich und betraf den Erdmagnetismus. Aber heute ist nur noch ein einziger Brief im Original bekannt. Dieser Brief, den Kreil am 3. September 1836 Alexander von Humboldt zukommen ließ, stimmt inhaltlich und teilweise wortwörtlich mit dem Brief überein, den Kreil nur einen Tag später, am 4. September 1836, an Carl Friedrich Gauß schickte. Vier Briefe von Kreil an Humboldt wurden in den „Annalen der Physik und Chemie“ publiziert, eine nicht allzu große Anzahl weiterer Briefe an Humboldt wurde in der biographischen Literatur über Kreil und in Briefen Kreils an Koller und Gauß erwähnt. Aber nicht nur die lückenhafte und bruchstückhaft bekannte Korrespondenz zwischen Humboldt und Kreil, die bis 1851 reicht, gibt Aufschluss über die Beziehungen, sondern von besonderer Bedeutung ist des Weiteren der Bestand an Kreiliana in der Bibliothek Humboldts. Es handelt sich um neun Werke Kreils, das letzte aus dem Jahr 1856. Nachweisbare

  12. Breath-hold technique in conventional APPA or intensity-modulated radiotherapy for Hodgkin's lymphoma. Comparison of ILROG IS-RT and the GHSG IF-RT

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kriz, Jan; Spickermann, Max; Lehrich, Philipp; Reinartz, Gabriele; Eich, Hans; Haverkamp, Uwe [University of Muenster, Department of Radiation Oncology, Muenster (Germany); Schmidberger, Heinz [University Mainz, Department of Radiation Oncology, Mainz (Germany)

    2015-09-15

    The present study addresses the role of intensity-modulated radiotherapy (IMRT) in contrast to standard RT (APPA) for patients with Hodgkin's lymphoma (HL) with a focus on deep inspiration breath-hold (DIBH) technique and a comparison between the International Lymphoma Radiation Oncology Group (ILROG) Involved Site Radiotherapy (IS-RT) versus the German Hodgkin Study Group (GHSG) Involved Field Radiotherapy (IF-RT). APPA treatment and 2 IMRT plans were compared for 11 patients with HL. Furthermore, treatment with DIBH versus free breathing (FB) and two different treatment volumes, i.e. IF-RT versus IS-RT, were compared. IMRT was planned as a sliding-window technique with 5 and 7 beam angles. For each patient 12 different treatment plans were calculated (132 plans). Following organs at risk (OAR) were analysed: lung, heart, spinal cord, oesophagus, female breast and skin. Comparisons of the different values with regard to dose-volume histograms (DVH), conformity and homogeneity indices were made. IS-RT reduces treatment volumes. With respect to the planning target volume (PTV), IMRT achieves better conformity but the same homogeneity. Regarding the D{sub mean} for the lung, IMRT shows increased doses, while RT in DIBH reduces doses. The IMRT shows improved values for D{sub max} concerning the spinal cord, whereas the APPA shows an improved D{sub mean} of the lung and the female breast. IS-RT reduces treatment volumes. Intensity-modulated radiotherapy shows advantages in the conformity. Treatment in DIBH also reduces the dose applied to the lungs and the heart. (orig.) [German] Ziel dieser Auswertung ist es, die konventionelle APPA-Feldanordnung mit der Intensitaetsmodulierten Radiotherapie (IMRT) bei Patienten mit Hodgkin-Lymphom (HL) zu vergleichen. Ein besonderer Fokus liegt hierbei auf der Bestrahlung in tiefer Inspiration und Atemanhaltetechnik (DIBH). Des Weiteren wurde die ''Involved-site''-Radiotherapie (IS-RT) der International

  13. Mathematical modelling of transport of gaseous and liquid substances induced by pyrite oxidation in spoil banks of lignite mines; Mathematische Modellierung der durch Pyritoxidation induzierten Stofftransporte in Braunkohleabraumkippen in gasfoermiger und fluessiger Phase

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ludwig, R.

    2001-07-01

    ungesaettigte Zone. Der zweite Prozess fuehrt zu einer langfristigen Umweltbelastung, weil er nach Beendigung der Bergbauaktivitaeten moeglicherweise fuer einige Jahrzehnte andauert. Bisherige Forschungsarbeiten beziehen sich vielfach auf eine Minimierung der Pyritoxidation mit geochemischen Mitteln. Diese Arbeit zielt auf eine Minimierung der Pyritoxidation durch Einflussnahme auf die physikalischen Randbedingungen. Besondere Bedeutung kommt dabei dem Transport von Sauerstoff von der Bodenoberflaeche an die Pyritoxidationszone zu. In 2.90 m hohen Versuchssaeulen werden experimentelle Daten zur Pyritoxidation und den dadurch in der ungesaettigten Bodenzone hervorgerufenen Transportprozessen gewonnen. Den experimentellen Daten wurden Ergebnisse von Simulationsrechnungen mit dem Modell MUSIC gegenuebergestellt. MUSIC ist ein Finite-Volumina Reaktions- und Transportmodell, das die gekoppelten Prozesse im eindimensionalen Bodenprofil berechnet. Die Pyritoxidation wird mit einer Reaktionskinetik erster Ordnung beschrieben, der Gastransport erfolgt konvektiv und diffusiv. Der Transport der im Sickerwasser geloesten Stoffe beruht auf der Konvektions-Dispersions-Gleichung (Cl{sup -}, Fe{sup 2+} und SO{sub 4}{sup 2-}). In den Simulationen koennen die gemessenen zeitlichen Verlaeufe der Sauerstoffkonzentrationen im Saeulenprofil wiedergegeben werden. (orig.)

  14. MARCKO thermal insulation layers. Life predictions for thermal insulation and antioxidant layers. Final report; MARCKO-Waermedaemmschichten. Methoden zur Lebensdauervorhersage von Waermedaemm- und Oxidationsschutzschichten. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schuetze, M.

    2003-07-01

    , Rolls-Royce und Siemens als Industriepartner und FZ-Juelich, DLR und DECHEMA als Institute beteiligt waren, wurden Arbeiten zur Entwicklung eines Lebensdauermodells fuer einkristalline, keramisch beschichtete Gasturbinenschaufeln durchgefuehrt. Dieses Modell soll zuverlaessige Voraussagen ueber die Zeitdauer der Haltbarkeit der Keramik und der Haftvermittlerschicht unter verschiedenen Betriebsbedingungen ermoeglichen. Die Aufgabe des Karl-Winnacker-Instituts der DECHEMA e.V. im Rahmen dieses Verbundprojektes bestand zunaechst in isothermen Oxidationsversuchen, die bei 950 C-1100 C an Laborluft durchgefuehrt wurden. Anschliessend wurde das Oxidationsverhalten anhand von metallographischen Schliffen charakterisiert. Dabei wurde besonderes Augenmerk auf die Entwicklung der TGO (Thermally Grown Oxide)-Schichtdicken, der oxidschichtseitigen Aluminiumverarmung im Bond Coat sowie der physikalischen Defekte in Form von Poren, Porenpopulationen und Mikrorissen innerhalb bzw. in unmittelbarer Naehe der TGO gelegt. Erstmalig wurden diese Mikrorisse postexperimentell anhand von rasterelektronenmikroskopischen Aufnahmen klassifiziert und die maximalen Abmessungen solcher Risse in Abhaengigkeit der Auslagerungsdauer quantifiziert. Fuer alle diese Parameter wurden Kinetiken ermittelt. Weiterhin wurden wachstumsinduzierte, laterale Spannungen in der TGO anhand der Durchbiegung einer duennen Metallfolie aus reinem Bond Coat Material bestimmt. Im Rahmen eines Unterauftrags von Projektpartner Rolls-Royce wurde das mechanische Verhalten APS-gespritzter Waermedaemmschichten mittels uniaxialer Druckversuche an freistehenden, hohlzylindrischen Ringproben anwendungstypischer Dicke bei Raum- und Anwendungstemperatur untersucht. Einerseits wurde das thermoelastische Verhalten mittels weggeregelter, zyklischer Belastungsversuche ermittelt, andererseits wurde das thermoplastische Verhalten anhand von lastgeregelten Kriechexperimenten bestimmt. Um den Einfluss einer vorhergehenden

  15. Über dieses Heft

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Editors / Herausgeber

    2013-12-01

    ührte. Robert macht darauf aufmerksam, dass journalistische Texte nicht isoliert, sondern in der Regel als Teile von serialisierten Erzählungen begegnen, die zudem kulturspezifisch geprägt seien. Die serielle „Wulff“-Erzählung enthalte mehrere Narrative (Sünde-Strafe-Narrativ, demokratisches Narrativ, Pressefreiheits-Narrativ, Legitimitäts-Narrativ, die den Ereignissen exemplarischen Sinn verliehen. Mehrere Beiträge nehmen die Medialität journalistischen Erzählens in den Blick. Nora Berning untersucht mit Mark Bowdens Blackhawk Down einen journalistischen Hypertext. Auf der Grenze zwischen Faktum und Fiktion gelegen, sei Blackhawk Down ein Beispiel für das hybride, postmoderne Genre des literarischen Journalismus. Die besondere Gestaltung von narrativen Situationen, narrativer Zeit, Figurenräumen (character-spaces und narrativer Körper erzeuge im Leser „die ästhetische Erfahrung einer gemeinsamen ethischen und politischen Wirklichkeit“. Karl N. Renner führt zur präzisen Bestimmung der Funktion von Einzelfotos in den Wirklichkeitserzählungen des Print-Journalismus mehrere Unterscheidungen ein: ‚dokumentierende‘ vs. ‚illustrierende‘ Fotos sowie ‚metonymische‘ vs. ‚metaphorische‘ Foto-Text-Relationen. Metonymisch verwendete Fotos, so Renners Befund, seien typisch für ein additives journalistisches ‚Berichten‘, während Fotos mit metaphorischer Funktion eher für das ganzheitlich organisierte journalistische ‚Erzählen‘ charakteristisch seien. DIEGESIS führt in diesem Heft in der Kolumne „Interview“ ein neues Format ein: Künftig werden in jedem Heft international einflussreiche Narratologinnen und Narratologen nach ihren persönlichen Erfahrungen, Einschätzungen und Vorlieben befragt. In diesem Heft antwortet Brian Richardson.

  16. Parents’ lived experience of providing kangaroo care to their preterm infants

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Angela Leonard

    2008-12-01

    Full Text Available Premature and low birthweight infants pose particular challenges to health services in South Africa. While there is good evidence to demonstrate the benefits of kangaroo care in low birthweight infants, limited research has been conducted locally on the experiences of parents who provide kangaroo care to their preterm infants. This phenomenological study explores the lived experience of parents who provided their preterm infants with kangaroo care at a tertiary-level maternity centre in the Western Cape. In-depth interviews were conducted with six parents: four mothers and two fathers. Data was analysed using an adaptation of the approaches described by Colaizzi (1978:48-71 and Hycner (1985:280-294. To ensure trustworthiness, the trustworthiness criteria described by Guba and Lincoln (1989:242-243 were applied. Kangaroo care is a phased process, each phase bringing a unique set of experiences. The eight themes that emerged are described: unforeseen, unprepared and uncertain - the experience of birth; anxiety and barriers; an intimate connection; adjustments, roles and responsibilities; measuring success; a network of encouragement and support; living-in challenges; and living with the infant outside of hospital. Challenges facing health care providers are described and recommendations for information about kangaroo care and support for parents are made. Opsomming Vroeggebore babas en babas met ’n lae geboortegewig stel besondere uitdagings vir Suid-Afrikaanse gesondhiedsdienste. Daar bestaan goeie bewyse dat die kangaroesorgmetode voordelig is vir babas met ’n laegeboortegewig, dog is minimale plaaslike navorsing gedoen oor die ondervindinge van ouers wat hierdie metode gebruik om vir hul vroeggebore babas te sorg. Hierdie fenomenologiese studie verken die geleefde ervaringe van ouers wat vir hulle vroeggebore babas deur middel van die kangaroesorgmetode in ’n tersiêre kraamsentrum in die Weskaap gesorg het. Data is ingesamel deur in

  17. Population Structure, Life Strategies and Systematics of Phosphatocope Ostracods from the Middle Cambrian of Bornholm

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    I. Hinz-Schallreuter

    1998-01-01

    vier Gattungen, die drei bereits bekannten Unterfamilien zugeordnet werden können. Basierend auf neuen Erkenntnissen hinsichtlich der Ausbildung des Kontaktrandes werden die drei Unterfamilien neu definiert. Außerdem wird an mehreren Arten eine spezielle Entwicklung während der Ontogenese aufgezeigt, die von "echten" Ostrakoden nicht bekannt ist. In einem frühen Stadium der Ontogenese wachsen die Schalen vor allem in die Länge, bis sich bei einer bestimmten Größe, dem ontogenetischen Umkehrpunkt (OTP, die Wachstumsrichtung ändert und dann vor allem in die Höhe gerichtet ist. Dieses Phänomen ist vermutlich an morphologische Veränderungen der Weichkörperanatomie gekoppelt. Die Borregård-Fauna repräsentiert eine besondere Vergesellschaftung, die sich von anderen mittelkambrischen Ostrakodenassoziationen Baltoskandiens deutlich unterscheidet. Abgesehen von Vestrogothia longispinosa, dem häufigsten baltoskandischen Ostrakodenvertreter, zeichnet sich die Borregård-Gemeinschaft durch zwei Arten von Bidimorpha aus, die von anderen baltoskandischen Lokalitäten nicht bekannt sind. Umgekehrt konnten keine der schwedischen Arten von Bidimorpha im Borregård Member nachgewiesen werden. Auch Falites insula und Hesslandona abdominalis haben möglicherweise lokale ökologische Bedeutung; diesbezüglich sind aber vergleichbare Daten aus dem baltoskandischen Raum noch unbefriedigend. Die spezifischen morphologischen Gehäuseausbildungen bei den untersuchten vier Gattungen deuten darauf hin, daß es sich um Adaptationen für unterschiedliche benthische Lebensweisen handelt. doi:10.1002/mmng.19980010108

  18. Feedback-Training für Lehrärzte in der Allgemeinmedizin [Feedback training for general practitioners involved in teaching

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Engeser, Peter

    2010-02-01

    niedergelassenen Lehrärzte.Methoden: Es wurde ein vierstündiges Feedbacktrainingsprogramm mit standardisierten Rollenspielen für Lehrärzte in der Allgemeinmedizin entwickelt und in einem Pilotversuch umgesetzt. Mittels eines Evaluationsbogens wurde eine Selbsteinschätzung der Teilnehmer im Feedback durch einen Vorher-Nachher-Vergleich erfasst (Bekanntheit von Feedbackregeln, Vorbereitung auf Gesprächssituationen mit PJ-Studierenden, Verbesserungsmöglichkeiten der kommunikativen Fähigkeiten im Arzt-Patienten-Gespräch.Ergebnisse: 16 allgemeinmedizinisch tätige Ärztinnen und Ärzte, in PJ involviert bzw. daran interessiert, nahmen an dem Feedbacktraining teil. Die Teilnehmer waren ihrer eigenen Einschätzung folgend nach dem Training vertrauter mit formativem Feedback, ebenso im Umgang mit den eigenen kommunikativen Fertigkeiten. Das Selbstvertrauen in das eigene Feedback verbesserte sich vor allem durch die Selbsterfahrung in der studentischen Rolle. Die Kommunikationsübung zwischen einem Standardisierten Patienten und einem uneinsichtigen Standardisierten Studenten wurde als besondere Herausforderung, aber auch als sehr nützlich im Rahmen des Trainings angesehen.Schlussfolgerung: Die Rückmeldungen der allgemeinmedizinisch tätigen Teilnehmer zum Feedbacktraining bestätigen unseren Ansatz. Wir empfehlen daher die Integration eines solchen Feedbacktrainings in die Ausbildung von Lehrärzten im Fach Allgemeinmedizin.

  19. Challenges to Issues of Balance and Representativeness in African Lexicography

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Thapelo Joseph Otlogetswe

    2011-10-01

    rekenaarprogrammatuur het die herwinning van sulkeinligting toenemend redelik maklik geword. Die gehalte van herwonne inligting vir leksikografiesedoeleindes steun egter op die inligtingsinset by die korpusboufase. Indien korpusse nie verteenwoordigendis van die verskillende taalgebruike van 'n spraakgemeenskap nie, mag hulle blyk onbetroubare bronne van leksikografiese inligting te wees. Daar is egter kwessies in Afrikatale watbaie Afrikakorpusse problematies maak. Hierdie kwessies sluit in die tekort aan tekste van verskillendegenres, die niebeskikbaarheid van gebalanseerde en verteenwoordigende geskrewe tekste,die volkome afwesigheid van gesproke tekste asook geletterdheidsprobleme in Afrikagemeenskappe.Hierdie artikel ondersoek derhalwe die verskillende uitdagings betreffende die bou vanbetroubare Afrikataalkorpusse. Dit voer aan dat Afrikatale teenoor besondere uitdagings staan enkorpusnavorsing 'n verskillende behandeling mag vereis in vergelyking met Europese en Amerikaansekorpusnavorsing. Ten slotte kom dit tot die gevolgtrekking dat kwessies van balans enverteenwoordigendheid teoreties onmoontlik lyk wanneer gekyk word na die resultate van sosiolinguistiesenavorsing oor die verskillende bestaande taalvariëteite wat moeilik is om presies in 'nkorpus te verteenwoordig.

    Sleutelwoorde: AFRIKATALE, BALANS, BANK OF ENGLISH, BRITISH NATIONALCORPUS, COBUILD, DIALEK, FREKWENSIE, KODEWISSELING, KORPUSSE, ONTLENING,REKENAARS, SETSWANA, SOSIOLINGUISTIEK, SPRAAK, TAALVERSKEIDENHEID, TEKS,VERTEENWOORDIGENDHEID, WOORDEBOEKE

  20. Berliner Geowissenschaftlerinnen an der Friedrich-Wilhelms-Universität von 1906 bis 1945, eine Fallstudie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    B. A. R. Mohr

    2003-01-01

    Full Text Available In dieser Untersuchung werden beispielhaft die Lebenswege und Karrieren von Berliner Geowissenschaftlerinnen im Zeitraum von 1906 bis 1945 nachgezeichnet und analysiert. Ähnlich wie an anderen deutschen bzw. westlichen Universitäten, aber im Gegensatz zu Russland, begann die Tätigkeit von Frauen in den Geowissenschaften spät, und das Fach wurde auch relativ selten gewählt, hauptsächlich wegen der zu geringen Berufschancen. Aber die besondere Situation in Berlin mit mehreren sich ergänzenden Institutionen und dem daraus resultierenden breiten Spektrum an geowissenschaftlichen Disziplinen, sowie ausgezeichneten Professoren, ließ dennoch Raum für eine Ausbildung in diesem Bereich und erlaubte, wenn auch in bescheidenem Maße, eine gewisse Karrieremöglichkeit. Während der hier untersuchten 40 Jahre haben weniger als 20 Frauen in den Geowissenschaften und benachbarten Gebieten promoviert. Mehrere dieser Frauen blieben in dem von ihnen gewählten Fach weiterhin aktiv und wurden erfolgreich. Zwei Frauen gelang eine akademische Karriere — eine als Universitätsprofessorin, die auch Schülerinnen hatte. Andere arbeiteten an staatlichen Institutionen, wie z. B. dem Geologischen Landesamt. Wenige Frauen blieben nach ihrer Verheiratung beruflich aktiv, wenn auch nicht offiziell angestellt, sondern als Ehefrauen. Andere arbeiteten als "Ersatz" für die im Kriege stehenden Männer. Einige waren aus persönlichen und politischen Gründen, insbesondere während der NS-Zeit, gezwungen, die Geowissenschaften zu verlassen, konnten aber teilweise auf anderen Gebieten erfolgreich arbeiten. This paper documents the lives and careers of women geoscientists at the Berlin Friedrich-Wilhelms-University from 1906 through 1945. Traditionally, in Germany, women had difficulties to be accepted in geosciences (except for geography/geology teachers, because of strong links between geology and mining, a field dominated clearly by men. In western European countries

  1. Market analysis onshore wind farming; Marktanalyse Windenergie an Land

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2015-07-01

    Windenergieanlagen abgebaut werden, bedeutet das einen Neubau von 3 - 5 GW pro Jahr im Zeitraum bis 2035. Die aktuellen Zubauzahlen unterstreichen, dass gegenwaertig hinreichend Flaechen zur Verfuegung stehen. Bei der Flaechenverfuegbarkeit bestehen aber grundsaetzlich Risiken. Die Planung zur Bereitstellung von geeigneten Flaechen ist in der Regel den entsprechenden Genehmigungsverfahren vorgeschaltet und hat einen sehr hohen Zeitbedarf. Dabei ist der Umfang der Flaechenentwicklung von einer Vielzahl von Vorgaben sowie sehr stark von der Akzeptanz vor Ort abhaengig. Bei der Frage der Akzeptanz kommt den Planungstraegern auf staatlicher Seite auch insbesondere den Entwicklern und Investoren eine sehr grosse Bedeutung zu. Die Bandbreite der heutigen Gestehungskosten liegt aktuell zwischen 6 und 9 Ct/kWh, wobei die ueberwiegende Mehrzahl der heute betriebenen Anlagen sowie der ermittelten Potentiale zwischen 7,5 und 9 Ct/kWh liegt. Von der ersten Projektidee bis zur Inbetriebnahme vergehen durchschnittlich 5 Jahre. Der deutsche Windenergiemarkt ist sehr kleinteilig. So liegt der Anteil kleiner Windparks mit weniger als 6 Anlagen bei ueber 60 % aller Windenergieanlagen. Weiterhin ist der Markt gepraegt durch eine grosse Akteursvielfalt. Aus dieser Akteursvielfalt ergibt sich ein grosser Wettbewerb um geeignete Flaechen, zugleich aber auch eine breite und vielfaeltige Flaechenentwicklung, was sich u.a. in aktuellen Zubauzahlen widerspiegelt. Aufgrund der unterschiedlichen Planungsansaetze in den Laendern und Regionen kommt den Planungstraegern eine besondere Bedeutung zu. Personelle Ressourcen sowie die Erfahrung mit der Windenergieplanung beeinflussen erheblich die raeumliche Steuerung der Windenergie. Bei den ueberregionalen Projektentwicklern sowie Herstellern besteht eine grosse Kenntnis ueber den deutschen Markt (Kosten, verfuegbare Flaechen etc.).

  2. Disease specific stress of tumor patients at the beginning of radiotherapy. Effect on psychosocial support requirement; Krankheitsspezifische Belastungen von Tumorpatienten zu Beginn einer Strahlentherapie. Auswirkungen auf den psychosozialen Betreuungsbedarf

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sehlen, S.; Hollenhorst, H.; Schymura, B.; Firsching, M.; Duehmke, E. [Ludwig-Maximilians-Univ., Muenchen (Germany). Klinik und Poliklinik fuer Strahlentherapie und Radioonkologie; Aydemir, U. [Inst. fuer Biometrie und Epidemiologie, Klinikum Grosshadern, Ludwig-Maximilians-Univ., Muenchen (Germany); Herschbach, P. [Technische Univ. Muenchen (Germany). Inst. und Poliklinik fuer Psychosomatische Medizin, Psychotherapie und medizinische Psychologie

    2001-10-01

    requirement. (orig.) [German] Hintergrund: Die Radiotherapie bringt Tumorpatienten in eine besondere Lebenssituation, in der sie eine Reihe von unterschiedlichen Faktoren ausgesetzt werden, deren Auspraegung weitgehend unbekannt ist. Intention dieser Querschnittsstudie war es, erstmals systematisch die spezifischen Belastungen von Tumorpatienten zu Beginn einer Strahlentherapie aufzuzeigen und einen belastungsabhaengigen Betreuungswunsch zu erheben mit dem Ziel einer Belastungsreduktion und Verbesserung von Lebensqualitaet und Compliance waehrend einer radioonkologischen Behandlung. Patienten und Methoden: 732 Patienten wurden zunaechst in die Studie aufgenommen, von denen 446 (60,9%) die Einschlusskriterien erfuellten (Ablehnung 21,0%, Karnofsky-Index 6,6%, organisatorische Probleme 3,4%, Sprachbarrieren 3,0%, kognitive Einschraenkung 2,6%, Tod 2,5%). Folgende Erhebungsinstrumente gingen in die Auswertung zu Beginn der Strahlentherapie ein: medizinische und soziodemographische Daten, Lebenssituation (LS), Fragebogen zur Belastung von Krebspatienten (FBK), selbst definierter Betreuungswunsch (BB). 262 Maenner und 184 Frauen (medianes Alter 60,0 Jahre) mit unterschiedlichen Diagnosen wurden untersucht. Ergebnisse: Auf Skalenebene des Fragebogens zur Belastung von Krebspatienten zeigte sich vor allem eine Belastung durch Einschraenkung der Leistungsfaehigkeit, Angst und Schmerz. Frauen hatten signifikant hoehere Belastungswerte in den Bereichen Schmerz (p=0,016) und Angst (p=0,009), Patienten unter 45 Jahren im Bereich Information (p=0,002) und Patienten zwischen 45 und 60 Jahren in den Bereichen Angst (p=0,002) und Gesamtbelastung (p=0,003). Patientinnen mit einem Mammakarzinom waren am staerksten belastet. Der Anteil von stark belasteten Patienten war in den Skalen Leistungsfaehigkeit (43%) und Angst (40%) am hoechsten. Es bestand ein signifikanter Zusammenhang zwischen hoher Belastung und hohem Betreuungswunsch (insbesondere nach Arzt-/Psychologengespraechen und Information

  3. Phase transformation and local mechanical properties of TRIP steel in a simulated and real resistance spot weld process; Phasenumwandlung und lokale mechanische Eigenschaften von TRIP Stahl beim simulierten und realen Widerstandspunktschweissprozess

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Brauser, Stephan

    2013-06-01

    area of spot welded TRIP steels. The established mechanical characteristics were used as input data for numerical simulation of the spot weld ductility and strength performance. Here, the attention was focused on the necessity of implementing mechanical characteristics of the heat-affected zone for realistic tensile shear test modelling. [German] TRIP Staehle realisieren durch eine unter mechanischer Beanspruchung hervorgerufene Phasenumwandlung von metastabilen Austenit in Martensit (TRIP-Effekt) hohe Festigkeiten bei gleichzeitig guten Verformungseigenschaften. Waehrend der Verarbeitung dieser Werkstoffe mittels Widerstandspunktschweissen koennen unter den prozessspezifischen extremen Aufheiz- und Abkuehlraten Modifikationen des Austenitanteils hervorgerufen werden die als Folge lokal zu einer Aenderung der mechanisch-technologischen Eigenschaften fuehren. Wesentliche Zielsetzung der vorliegenden Arbeit war daher die Analyse der Gefuegestruktur im Bereich einer Punktschweissverbindung hinsichtlich der Aenderung des Austenitanteils und den daraus resultierenden Aenderungen der lokalen mechanischen Eigenschaften unter besonderer Beruecksichtigung des TRIP-Effekts. Durch in-situ Beugungsuntersuchungen mittels hochenergetischer Synchrotronstrahlung erfolgte zunaechst die Quantifizierung des metastabilen Austenitanteils im unbehandelten Grundwerkstoff. Darauf aufbauend wurden unter definierten Temperaturprofilen in Ofenversuchen die grundlegenden Aspekte der thermisch bedingten Austenitumwandlung im Aufheiz- und Abkuehlprozess untersucht. Durch Gleeble-Versuche und Ofenexperimente wurden weiterfuehrend verschiedene Temperaturprofile mit unterschiedlichen im Punktschweissprozess lokal vorliegende Spitzentemperaturen genutzt um eine systematische Bewertung des Einflusses der Temperatur und der Aufheiz- sowie der Abkuehlbedingungen auf den Austenitgehalt unter realen Bedingungen zu ermoeglichen. Durch Korrelationsuntersuchungen zwischen den mechanischen Kennwerten thermisch

  4. Farmers as energy producers? Conditions for an ecological modernisation of the agriculture using generation of biogas as an example; Landwirte als Energiewirte? Bedingungen einer oekologischen Modernisierung der Landwirtschaft am Beispiel der Biogaserzeugung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Trojecka, Anetta Ewa

    2007-07-01

    The author of the contribution under consideration examines the socio-economic and cultural conditions for the biogas technology in the agriculture. Special attention is paid to the effects on resources and climate protection. Biological gas facilities are outlined as an integrative technology. They can be inserted into the regional and local cycles - with positive effects for nature and environment. But in the meantime, these ecological characteristics of the biogas technology are lost due to their adjustment on maximum output. The starting point of this consideration is the theory of an ecological modernization of the society which specifically will be transferred to the agriculture. The connection of modernity and ecology is a central question of the future of rural economy and the rural areas. The extension of the rationalization on ethical and normative questions of environmental and nature protection is a challenge for modern farmers. The contradictory requirements to the farmers - economic efficiency on the one hand, ecological requirements on the other hand - had contributed to the crisis of the consciousness condition of the agrarian human being. A typology of the ecological-modern farmer serves the later analysis of groups of energy managers, who were identified in the empirism. In the sense of an ecological reform of agriculture the group of transferring persons particularly emphasizes itself. Operators of biogas plants belong to it which would bring in the ecological innovations due to long-term economic advantages and strengthened their new social role as resources managers. The question arises how these farmers should be promoted in their contribution to the development of decentralized energy production. [German] Untersucht werden die soziooekonomischen und kulturellen Voraussetzungen fuer die Biogastechnik in der Landwirtschaft. Besondere Aufmerksamkeit gilt den Auswirkungen auf den Ressourcen- und Klimaschutz. Biogasanlagen sind als integrative

  5. The incidence of chemically peculiar stars in open clusters

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Netopil, M.

    2013-07-01

    astrophysikalischer Sicht sind diese Objekte von großem Interesse, da sie zahlreiche besondere Eigenschaften in sich vereinen. Diese Dissertation widmet sich der Untersuchung einer Untergruppe der CP Sterne, die neben Überhäufigkeiten von Elementen der Eisengruppe (zB. Chrom) und seltenen Erden wie Europium, auch starke Magnetfelder und eine langsame Rotation aufweisen. Basierend auf einer Auswahl von gut untersuchten nahen Feldsternen wird der mögliche Zusammenhang zwischen diesen Eigenschaften betrachtet. Das Hauptaugenmerk galt jedoch der Untersuchung einer möglichen Abhängigkeit zwischen der Anzahl von CP Sternen und deren Alter. Für diesen Zweck wurden die Ergebnisse von mehreren Delta-a Studien in Sternhaufen herangezogen. Dieses fotometrische Filtersystem ermöglicht eine effiziente und zeitsparende Detektion der magnetischen CP Sterne auf Grund einer charakteristischen Flussdepression bei 520 nm. Im Vergleich zu Feldsternen bieten offene Sternhaufen den großen Vorteil, dass zum Beispiel das Alter und die Entfernung statistisch gesehen genauer bestimmt werden können. Der Grund dafür liegt in der mehr oder weniger gleichzeitigen Entstehung aller Mitglieder aus einer einzigen Molekülwolke. Nach der Analyse der Mitgliedswahrscheinlichkeit aller mittels Delta-a untersuchten Objekte und der Bestimmung der jeweiligen Sternhaufenparameter konnte gezeigt werden, dass eine Abhängigkeit zwischen der Anzahl von CP Sternen und deren Alter besteht. Allerdings konnte dies durch die allgemeine Sternentwicklung erklärt werden. Das würde unter anderem bedeuten, dass CP Sterne spätestens beim Erreichen der Hauptreihe bereits ihre typischen Eigenschaften zeigen. Des Weiteren konnte zumindest ein Vertreter dieser Gruppe gefunden werden, der sich vermutlich noch auf der Vorhauptreihe befindet. (author)

  6. “Sein oder Nichtsein”: Zur Konstruktion muslimischer Identität im IS-Journal Rumiyah. ("To be or not to be": On the construction of Muslim identity in the IS journal Rumiyah

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Jonas Ohl

    2017-09-01

    Full Text Available Der Islamische Staat (IS gilt im Hinblick auf die Nutzung des Internets gemeinhin als versiertester Akteur unter extremistischen Gruppierungen. Seine Online-Aktivitäten nutzt er dabei zu verschiedenen Zwecken: Sie ermöglichen unter anderem die Radikalisierung und Mobilisierung von unterschiedlichsten Gruppen, Fundraising oder die Planung und Durchführung von Attacken. Eine besondere Rolle wird hierbei im westlichen Kontext dem Magazin Rumiyah zuteil, stellt es doch eines der Leitmedien islamistischer Propaganda dar. Zudem wird in diesem Magazin ein bestimmtes Bild eines Muslims dargelegt, welches den idealtypischen Vorstellungen des IS entspricht. Über diese Vorstellungen wird versucht, eine einheitliche kollektive Identität der Angehörigen des Islams zu zeichnen – die eigene. Das Ziel dieses Beitrages ist es daher aufzuzeigen, welche Einstellungen und Praktiken vom IS als muslimisch attribuiert werden und mit welchen Mitteln er dieses Bild konstruiert. Hierfür wurden mit einer qualitativen Inhaltsanalyse nach Mayring die ersten zehn Ausgaben von Rumiyah analysiert. Der Fokus der Untersuchung lag jedoch hierbei nicht auf den Effekten kollektiver Identitäten für die Individuen, sondern vielmehr auf ontologischen Fragen der kollektiven Identitäten. Der Beitrag beginnt zunächst mit einer kurzen Einführung in die Forschung zu kollektiven Identitäten. Im Anschluss werden die Ergebnisse der Untersuchung präsentiert. Die Studie versucht dabei zu zeigen, dass die muslimische Identität in Rumiyah vornehmlich über zwei Faktoren gezeichnet werden soll: Handlungsanweisungen und In-Group vs. Out-Group Mechanismen. Weiterhin zeigt sich im Vergleich zum Vorgängermagazin Dabiq auch, dass der IS neue Schwerpunkte in der Verbreitung seiner Ideologie setzt. Galt lange Zeit der Westen als stärkstes Feindbild, wird in Rumiyah vor allem eine intra-muslimische Abgrenzung unternommen. Abschließend werden prominente Lösungsansätze f

  7. Instaurare omnia in Christo des Papstes Pius’ X. (1903-1914 und die liturgische Erneuerung

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Jan Józef Janicki

    2004-12-01

    Full Text Available Papst Pius X. (1903-1914 hat sein Pontifikat, das unter dem Motto Instaurare omnia in Christo („Alles in Christo erneuern” stand, mit der Erneuerung der Liturgie angefangen. Bei seinem eifrigen Streben, Kirche und Menscheit durch Wiederbelebung der Frömmigkeit zu erneuern, war Pius X. auch um die Reinheit und Erhabenheit der gottesdienstlichen Formen besorgt. Seine Reformen auf diesem Gebiet bezogen sich zunächst auf die kirchliche Musik, die damals besonders in Italien verweltlicht und entartet war. Das Motu proprio Tra le sollecitudini vom 22. November 1903 (Fest der heiligen Cäcilia (das sich direkt auf die Kirchenmusik bezog, sollte nach Pius’X. eigenen Worten ein Grundbuch der Kirchenmusik sein. Unter seinen Hirtensorgen, so führt der Papst aus, rage diejenige für die Würde des Gotteshauses hervor, in dem sich die Gläubigen zur Feier der Geheimnisse und Verrichtung ihrer Gebete versammeln und also nichts geschehen dürfe, was ihre Frömmigkeit stören und die Heiligkeit des Ortes beleidigen könnte, wie dies die kirchenmusikalischen Abwege und Missbrauche unter dem Einfluss der profanen Kunst zu tun drohten. Die Kirchenmusik müsse als integraler Bestandteil der Liturgie die Ehre Gottes und die Andacht der Zuhörer fördern und daher heilig, universell und künstlerisch sein. Von besonderer Bedeutung sind im Werke des grossen Seelsorgepapstes die Kommunionerlasse. Im Dekret der Konzilskongregation vom 20. Dezember 1905 erklärte Pius X. als Wunsch Christi und der Kirche, dass alle Gläubigen öfters, ja möglichst jeden Tag in würdiger Weise zum heiligen Mahle gehen möchten, um durch die eucharistische Vereinigung mit Gott als Heilmittel gegen ihre Gebrechen, nicht etwa als Lohn für ihre Tugenden, die Kraft zur Stärkung der Liebe zu gewinnen. Am 8. August 1910 erklärte die Sakramentskongregation mit ausführlicher dogmatischer Begründung und päpstlicher Bestätigung, es genüge zur ersten heiligen Kommunion, dass ein

  8. Promotion de la prostitution et lutte contre l’homosexualité dans les camps de concentration nazis

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Régis Schlagdenhauffen-Maïka

    2009-12-01

    der Produktivität der Häftlingsarbeit gedacht, wurden die sexuellen Zwangsdienste der Frauen als eine Prämie angesehen, in deren Genuss nur diejenigen kommen konnten, die sich durch besondere Arbeitsleistungen ausgezeichnet hatten. Im Zentrum des Textes steht zunächst eine Auseinandersetzung mit jenen sozialen Bedingungen, die es ermöglichten, dass die Existenz der Lagerbordelle im kollektiven Gedächtnis der KZ wieder auftauchen konnten. Maurice Halbwachs’ Theorie des kollektiven Gedächtnisses bildet dafür den wichtigsten Anknüpfungspunkt. Gefragt wird desweiteren, auf welche Weise sich die Lagerbordelle der KZ in eine nationalsozialistische Politik der Regulierung von Sexualität einschrieben. Zugleich wird dargestellt, auf welchen Wegen Frauen in die „Sonderbau“-Kommandos und damit in die lagerinterne Zwangsprostitution kamen. Schließlich bildet die Hypothese, die KZ-Bordelle seien eine Maßnahme zur Eindämmung von Homosexualität in den Lagern gewesen, einen dritten Schwerpunkt des Artikels.

  9. Radiological diagnostics of pediatric lungs; Radiologische Diagnostik der kindlichen Lunge

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Beer, M.; Ammann, B. [Universitaetsklinikum Ulm, Klinik fuer Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Ulm (Germany)

    2015-07-15

    wichtige Saeule zur Festlegung der Behandlung. Die besondere Bedeutung des Strahlenschutzes bei Kindern bedingt eine veraenderte Methodenwahl im Vergleich zu Erwachsenen. So haben Sonographie und MRT als ergaenzende und/oder weiterfuehrende Untersuchungsmethoden einen hoeheren Stellenwert als die Computertomographie im Erwachsenenalter. Haeufigste Fragestellung ist der Verdacht/Ausschluss einer Pneumonie. Dazu ist eine Thoraxaufnahme im a.-p.- oder p.-a.-Strahlengang ausreichend, teils flankiert von der Thoraxsonographie, um bei Beschwerdepersistenz letztere als Verlaufsbildgebung einzusetzen. Die Sonographie wird zudem zur Abklaerung auffaelliger Strukturen im Thoraxraum (Thymus, Sequester) eingesetzt und kann zur definitiven Klaerung fuehren. Der Roentgenthorax ist zudem ideal zur Abklaerung typischer Anpassungsstoerungen nach Geburt wie der transitorischen Tachypnoe (''wet lung disease'') oder dem Surfactantmangel. Durchleuchtungsuntersuchungen werden zur Abklaerung bei Aspirations- und/oder Ingestionsverdacht im Kleinkindalter eingesetzt. Die Computertomographie hat Bedeutung im Staging bzw. in der Nachsorge von Tumorerkrankungen. Technische Neuerungen (z. B. iterative Rekonstruktion) haben zu einer signifikanten Minderung der Strahlenexposition der CT gefuehrt. Die MRT wird derzeit nur vereinzelt zur Abklaerung bei Anlagestoerungen (Sequester) oder Tumorerkrankungen eingesetzt, ihr Potenzial zur Darstellung funktioneller Aspekte (Perfusion und Ventilation) laesst aber einen breiteren Einsatz in Zukunft erwarten. (orig.)

  10. Emission concepts for future passenger car diesel engines; Emissionskonzepte fuer zukuenftige Pkw-Dieselmotoren

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Krueger, M.; Wiartalla, A.; Lichtenberg, T.; Koerfer, T. [FEV Motorentechnik, Aachen (Germany)

    2003-07-01

    In order to keep the current success of the Diesel powered passenger cars also for the future, intensive development effort is absolutely necessary in the near future. A special challenge is presented by the already confirmed or discussed future emission standards. However, every chance must be taken to keep the fuel consumption of the diesel engine respectively diesel powered vehicle on the lowest possible level. In front of this background measures concerning combustion system development as well as exhaust gas aftertreatment are analyzed in this report with respect to their influence on emission reduction and fuel consumption. It can be summarized, that still a significant emission reduction potential exists for the passenger car diesel engine. However, fulfilling the next step of emission legislation, getting effective after 2005, only by combustion system improvement, seems to be a difficult way to go from todays point of view. Especially with respect to fuel consumption, an efficient combination of combustion improvement and exhaust gas aftertreatment represents a more promising solution for the future. Most important for a successful realisation of such an approach will be the overall power consumption of the exhaust gas aftertreatment device. This does also include the thermomanagement of the engine and exhaust gas system as well as the energy losses due to the regeneration demands of the discontinuously working NO{sub x}-and particulate trap. Considering this last issue, a fuel additive as particulate trap regeneration aid as well as the fuel sulphur content respectively the sulphur sensitivity of the NO{sub x}-trap will play a significant role in the future. (orig.) [German] Um den Erfolg des Diesel-Pkw's auch zukuenftig sicherzustellen, sind intensive Entwicklungsarbeiten notwendig. Eine besondere Herausforderung stellen die zukuenftig zu erfuellenden Emissionsanforderungen dar. Dabei muessen alle moeglichen Massnahmen ergriffen werden, um den

  11. Optimisation of a vehicle cooling system during instationary operation based upon the requirements of thermo-management. Instationary cooling system optimisation - interim report; Optimierung eines Fahrzeugkuehlsystems im instationaeren Betrieb aufgrund der Anforderungen des Thermomanagements. Instationaere Kuehlsystemoptimierung - Zwischenbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Genger, M.; Hoffmann, R. [Ford Werke AG, Koeln (Germany)

    2003-07-01

    Motor als auch den Fahrzeuginnenraum, trotz des - insbesondere in der Warmlaufphase - reduzierten Waermeangebots, moeglichst optimal erwaermen zu koennen, ist ein aufwaendiges Thermomanagement erforderlich. Dies ist vor allem deshalb von besonderer Bedeutung, da in Deutschland die Haelfte aller gefahrenen Kilometer auf Kurzstrecken unter 15 km Laenge absolviert werden, bei denen der Motor in der Regel weit unterhalb seiner optimalen Betriebstemperatur betrieben wird. Die Wirkungsgradverbesserung bei modernen Dieselmotoren bewirkt ausserdem, dass es bei niedrigen Aussentemperaturen sehr lange dauert, bis der Fahrgastraum komfortabel temperiert ist. Die ins Kuehlmittel uebertragene Waerme reicht im Teillastbetrieb (z.B. bei Stadtfahrt) oft nicht einmal aus, um den Temperatur-Komfortbereich zu erreichen. Dies fuehrt dazu, dass gerade Fahrzeuge mit besonders effizienten direkteinspritzenden Dieselmotoren Zusatzheizmassnahmen benoetigen. Die momentan auf dem Markt verfuegbaren Konzepte (z.B. Brennstoff-Zuheizer oder elektrische Zuheizer) verursachen einen Kraftstoffmehrverbrauch und wirken deshalb dem Ziel der Verbrauchsminimierung entgegen. Ziel muss deshalb sein, die zur Verfuegung stehende Abwaerme des Motors moeglichst effizient zu nutzen. Deshalb sollen in diesem Forschungsvorhaben mit Hilfe von Messungen und Simulationsmodellen verschiedene Optimierungsmoeglichkeiten des Kuehlsystems untersucht werden, die zum einen dazu eingesetzt werden koennen, den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren und zum anderen, um den Innenraumkomfort zu verbessern. (orig.)

  12. Ultrasonic trap as analytical tool; Die Ultraschallfalle als analytisches Werkzeug

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Leiterer, Jork

    2009-11-30

    nanoparticles. This comprises fields of research like biomineralisation, protein agglomeration, distance dependent effects of nanocrystalline quantum dots and the in situ observation of early crystallization stages. In summary, the results of this work open a broad area of application to use the ultrasonic trap as an analytical tool. [German] Die Ultraschallfalle bietet eine besondere Moeglichkeit zur Handhabung von Proben im Mikrolitermassstab. Durch die akustische Levitation wird die Probe kontaktfrei in einer gasfoermigen Umgebung positioniert und somit dem Einfluss fester Oberflaechen entzogen. In dieser Arbeit werden die Moeglichkeiten der Ultraschallfalle fuer den Einsatz in der Analytik experimentell untersucht. Durch die Kopplung mit typischen kontaktlosen Analysemethoden wie der Spektroskopie und der Roentgenstreuung werden die Vorteile dieser Levitationstechnik an verschiedenen Materialien wie anorganischen, organischen, pharmazeutischen Substanzen bis hin zu Proteinen, Nano- und Mikropartikeln demonstriert. Es wird gezeigt, dass die Nutzung der akustischen Levitation zuverlaessig eine beruehrungslose Probenhandhabung fuer den Einsatz spektroskopischer Methoden (LIF, Raman) sowie erstmalig Methoden der Roentgenstreuung (EDXD, SAXS, WAXS) und Roentgenfluoreszenz (RFA, XANES) ermoeglicht. Fuer alle genannten Methoden erwies sich die wandlose Probenhalterung als vorteilhaft. So sind die Untersuchungsergebnisse vergleichbar mit denen herkoemmlicher Probenhalter und uebertreffen diese teilweise hinsichtlich der Datenqualitaet. Einen besonderen Erfolg stellt die Integration des akustischen Levitators in die experimentellen Aufbauten der Messplaetze am Synchrotron dar. Die Anwendung der Ultraschallfalle am BESSY konnte im Rahmen dieser Arbeit etabliert werden und bildet derzeit die Grundlage intensiver interdisziplinaerer Forschung. Ausserdem wurde das Potential der Falle zur Aufkonzentration erkannt und zum Studium verdunstungskontrollierter Prozesse angewendet. Die

  13. Consensus and differences in primary radiotherapy for localized and locally advanced prostate cancer in Switzerland. A survey on patterns of practice

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Panje, Cedric M. [Kantonsspital St. Gallen, Department of Radiation Oncology, St. Gallen (Switzerland); Universitaetsspital Zuerich, Department of Radiation Oncology, Zurich (Switzerland); Dal Pra, Alan [Inselspital Bern, Department of Radiation Oncology, Bern (Switzerland); Zilli, Thomas [Hopitaux Universitaires de Geneve, Department of Radiation Oncology, Geneva (Switzerland); Zwahlen, Daniel R. [Kantonsspital Graubuenden, Department of Radiation Oncology, Chur (Switzerland); Papachristofilou, Alexandros [Universitaetsspital Basel, Department of Radiation Oncology, Basel (Switzerland); Herrera, Fernanda G. [Centre Hospitalier Universitaire Vaudois, Department of Radiation Oncology, Lausanne (Switzerland); Matzinger, Oscar [Hopital Riviera-Chablais, Department of Radiation Oncology, Vevey (Switzerland); Plasswilm, Ludwig; Putora, Paul Martin [Kantonsspital St. Gallen, Department of Radiation Oncology, St. Gallen (Switzerland)

    2015-10-15

    randomisierte Studien bestehen weiterhin unterschiedliche Behandlungskonzepte, die besonders hinsichtlich der Gesamtdosis der RT sowie der Dauer der ADT variieren. Das Ziel der vorliegenden Studie ist eine Analyse der Behandlungskonzepte fuer die kurative RT des Prostatakarzinoms in der Schweiz. Die Behandlungsempfehlungen fuer das lokalisierte und lokal fortgeschrittene Prostatakarzinom bezueglich Bestrahlungsdosis und ADT-Dauer wurden von 23 Schweizer Zentren fuer Strahlentherapie eingeholt. Die einzelnen Empfehlungen wurden mittels einer speziellen Software in zentrumsspezifische Therapiealgorithmen umgewandelt und automatisch auf Konsens und Differenzen mit den uebrigen Zentren verglichen. Zusaetzlich erfolgte eine Umfrage ueber den Einsatz besonderer Behandlungstechniken. Die am haeufigsten verschriebene Gesamtdosis war 78 Gy fuer alle Risikogruppen (Spanne 70-80 Gy). Eine ADT wurde fuer Patienten der mittleren Risikogruppe fuer 6 Monate von ueber 80 % der Zentren und fuer Hochrisiko-Patienten fuer 2-3 Jahre von ueber 90 % der Zentren empfohlen. Fuer die kombinierten Therapieempfehlungen bezueglich RT-Gesamtdosis und ADT-Dauer ergab sich in keinem klinischen Szenario ein Konsens von mehr als 39 %. Intensitaetsmodulierte Rotationstechniken werden in 96 % der Zentren als Standard fuer die RT des Prostatakarzinoms verwendet. In der Therapie des lokalisierten und lokal fortgeschrittenen Prostatakarzinoms werden in der Schweiz verschiedene Therapiekonzepte bezueglich RT-Gesamtdosis und ADT-Dauer angeboten, die in der ueberwiegenden Mehrheit innerhalb der von evidenzbasierten Leitlinien empfohlenen Spanne liegen. (orig.)

  14. Comparative assessment of electric power and hydrogen as CO{sub 2}-free end use energy sources. Final report; Vergleich von Strom und Wasserstoff als CO{sub 2}-freie Endenergietraeger. Endbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wietschel, Martin [Fraunhofer-Institut fuer Systemtechnik und Innovationsforschung (ISI), Karlsruhe (Germany); Buenger, Ulrich; Weindorf, Werner [Ludwig-Boelkow-Systemtechnik GmbH, Ottobrunn (Germany)

    2010-05-15

    ] Ziel der vorliegenden Studie ist es, fuer ausgewaehlte Anwendungen die Verwendung von Strom und Wasserstoff miteinander zu vergleichen. Es soll die Frage beantwortet werden, wo welcher der beiden Energietraeger am sinnvollsten einzusetzen ist. Dies schliesst auch den Vergleich zu den bisherigen konventionellen Loesungen ein. Die Analysen gelten fuer Deutschland und werden fuer die Jahre 2015 und 2030 durchgefuehrt. Auf der Grundlage von Lebenszyklus-Analysen (Life Cycle Analysis (LCA)), Energiekettenbetrachtungen von der Quelle bis zur Anwendung, stehen dabei die Aspekte der Wirtschaftlichkeit, der Treibhausgasemissionen und der Energieeffizienz bei mobilen Anwendungen und der Hausenergieversorgung im Fokus der Untersuchungen. Dazu werden ausgewaehlte Primaerenergiequellen herangezogen, die jeweils fuer beide Endenergietraeger gleich sind. Dies geschieht aus Gruenden der Vergleichbarkeit. Um das Gesamtbild abzurunden, werden zusaetzlich weitere Analysen durchgefuehrt und auf aktuelle Studienergebnisse zurueckgegriffen. Oft wird diskutiert, dass Wasserstoff sich noch vor einem breiten Einsatz im Verkehrssektor als Endenergietraeger fuer bestimmte Nischen eignen koennte, die sich durch besondere Rahmenbedingungen, wie beispielsweise hohe Anforderungen an lokalen Umweltschutz, auszeichnen. Deshalb werden ebenfalls wichtige Nischenanwendungen fuer einen Einsatz von Wasserstoff und auch der Brennstoffzelle herausgearbeitet. Die Ergebnisse fuer den Einsatz von beiden Energietraegern im Bereich der Mobilitaet ergeben bezueglich der Wirtschaftlichkeit ein differenziertes Bild, da diese stark vom Antrieb dominiert wird (Batterie bzw. Brennstoffzelle). Von heutigen Zahlen ausgehend muessen fuer beide Technologien die Kosten noch deutlich gesenkt werden: Bei Batterien etwa von heute rund 700 bis 1.000 Euro/kWh auf 250 bis 300 Euro/kWh, bei den Brennstoffzellen-Systemkosten auf unter 100 Euro/kWel, von denen die heutigen Kosten noch weit entfernt sind. Weiterhin sind auch noch

  15. Radiological diagnostics in CUP syndrome; Radiologische Diagnostik des CUP-Syndroms

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kazmierczak, P.M.; Nikolaou, K.; Graser, A.; Reiser, M.F.; Cyran, C.C. [Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universitaet, Campus Grosshadern, Institut fuer Klinische Radiologie, Muenchen (Germany); Rominger, A. [Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universitaet, Campus Grosshadern, Klinik und Poliklinik fuer Nuklearmedizin, Muenchen (Germany)

    2014-02-15

    , diffusion), e.g. investigation of breast carcinoma or prostate carcinoma. Whole body staging stands at the beginning of the diagnostic algorithm in CUP syndrome to localize a potential primary tumor. Clinically, contrast-enhanced CT of the neck, thorax and abdomen is frequently applied; however, many studies have demonstrated augmented sensitivity of {sup 18}F-FDG PET-CT for the detection of primary tumors and metastatic tumor manifestations. (orig.) [German] Im therapeutischen Management des Cancer-of-unknown-primary(CUP)-Syndroms spielt die bildgebende Diagnostik eine zentrale Rolle zur Lokalisation des Primaertumors, zur Identifikation von Tumoren, fuer die ein dediziertes Behandlungsschema zur Verfuegung steht, sowie zur Charakterisierung klinisch-pathologischer Subentitaeten, die das weitere diagnostische und therapeutische Procedere bestimmen und eine Einschaetzung der Prognose erlauben. Zur Verfuegung stehende radiologische Modalitaeten umfassen die Projektionsradiographie, die Computertomographie (CT), die Magnetresonanztomographie (MRT) und die Sonographie sowie die Hybridverfahren Positronenemissionstomographie(PET)-CT und MR-PET. In der Ganzkoerperbildgebung hat die CT eine hohe Sensitivitaet fuer Tumoren, die haeufig als metastasierte Tumorerkrankung auftreten. Nach aktueller Literatur ist die CT bei Patienten mit Pankreaskarzinom in 86% der Faelle diagnostisch, bei Patienten mit Kolonkarzinom in 36% und bei Patienten mit Bronchialkarzinom in 74%. Des Weiteren zeigte eine Metaanalyse, dass bei Patienten mit Plattenepithelkarzinom und zervikalen Lymphknotenmetastasen die CT in 22% der Faelle den Primaertumor lokalisieren konnte, im Vergleich zu 36% Detektionsrate der MRT und 28-57% der PET-CT mit {sup 18}F-FDG (Fluordesoxyglukose). Der MRT kommt auf Grund des hohen Weichteilkontrasts und der Moeglichkeit zur funktionellen Bildgebung besondere Bedeutung bei der Lokalisation primaer okkulter Tumoren bei Organuntersuchungen zu, z. B. beim Mamma- oder dem

  16. Dėl keleto retų vietovardžių kilmės (Greikónys, Grìkapėdis, Plasapnỹkai, Pušė́nai, Silgiónys, Tauliùkai, Vaĩsodžiai

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Jonas Palionis

    2011-12-01

    Full Text Available ZUR ENSTEHUNG EINIGER SELTENER ORTSNAMEN (Greikónys, Grìkapėdis, Plasapnỹkai, Pušė́nai, Silgiónys, Tauliùkai, VaĩsodžiaiZusammenfassungIm vorliegenden Artikel werden sieben seltene Dorfnamen aus dem südlitauischen Gebiet behandelt. Die Analyse der Entstehung dieser Ortsnamen stützt sich vorwiegend auf das handschriftliche Material der Tauf- und Trauungsurkunden der zweiten Hälfte des 17. und der ersten Hälfte des 18. Jhs der Gemeinde Punià, die gegenwärtig dem Bezirks Alytùs angehört.Greikónys, die ältere Form ist bereits 1659 in einer Taufurkunde verzeichnet (de Gireykancow; das scheint eine Ableitung von dem Familiennamen *Gireika zu sein. Dieser Name läßt sich mit dem Verb gìrti ‘rühmen, loben’ in Verbindung setzen: *gireika- einer, der eine besondere Neigung sich zu rühmen aufweist, Prahlhans ist.Grìkapėdis ist, ohne Zweifel, ebenfalls anthroponymischen Ursprungs, da der Familienname Grìkpėdis im nordwestlichen Teil von Žemaitija vorkommt. Die Bedeutung der Komponenten dieses zusammengesetzten Familiennamens (grìkas ‘Buchweizen’ + pė́das ‘die Getreidegarbe’ zeigt eine metaphorische Basis der Entstehung des Kompositums. Die gegenwärtige Singularform ist wahrscheinlich eine spätere Bildung: in den Taufurkunden der zweiten Hälfte des 17. Jhs findet man Pluralformen (de Grikopedziow, de Grikiepedzow.Plasapnỹkai, änlich wie Greikonys und Grikapėdis, läßt ebenfalls einen anthroponymischen Ursprung vermuten, obwohl dies nicht so augenscheinlich ist. Dieser Ortsname konnte vom Familiennamen *Plasapnỹkas entstanden sein: *Plasapnỹkas < *plasa +  *upinykas, d. h. ‘ein an dem Fluß Plasãupė Wohnender’. Das erste Glied dieser kontrahierter Zusammensetzung könnte man auf eine Form des Verbs plàsti ‘breiter werden’ zurückführen.Pušė́nai kommt in der zweiten Hälfte des 17. und der ersten Hälfte des 18. Jhs als Puišėnai (de Puyszany vor. Diese ältere Form weist

  17. Nonvolatile organic pollutants in domestic dust samples from the urban Hamburg area; Schwerfluechtige organische Umweltchemikalien in Hamburger Hausstaeuben

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2002-07-01

    Hausstaeube beitragen, sind die Belastungen durch Organozinn-Verbindungen als eher gering einzuschaetzen. Bis(2-ethylhexyl)phthalat (DEHP) kommt unter den 58 schwerfluechtige Umweltchemikalien besondere Bedeutung zu. DEHP war in fast allen Hausstaeuben die Hauptkomponente. Die Stoffgruppe der Phthalate wies insgesamt die hoechsten Gehalte auf. Neben den Phthalaten trugen hauptsaechlich die Chlorparaffine und das Biozid Permethrin zur Belastung bei. Es folgten Organophosphate, weitere Biozide, Organozinn-Verbindungen und Benzo(a)pyren. Eine Bewertung der Einzelstoffe erfolgte an Hand von 95% Percentilen, die aus den jeweiligen Haeufigkeitsverteilungen erhalten wurden. Ein 95% Percentil besagt, dass 95% der Hausstaeube einen geringeren oder hoechstens gleich hohen Stoffgehalt aufweisen als es dem 95% Percentil entspricht. Ueblicherweise dienen 95% Percentile als umwelthygienische Referenzwerte. (orig.)[abstract truncated

  18. Simultaneous integrated protection. A new concept for high-precision radiation therapy

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Brunner, Thomas B.; Nestle, Ursula; Adebahr, Sonja; Gkika, Eleni; Wiehle, Rolf; Baltas, Dimos; Grosu, Anca-Ligia [University Hospitals Freiburg, Department of Radiation Oncology, Freiburg (Germany); German Cancer Consortium (DKTK), Partner Site Freiburg, Heidelberg (Germany)

    2016-12-15

    Stereotactic radiotherapy near serial organs at risk (OAR) requires special caution. A novel intensity-modulated radiotherapy (IMRT) prescription concept termed simultaneous integrated protection (SIP) for quantifiable and comparable dose prescription to targets very close to OAR is described. An intersection volume of a planning risk volume (PRV) with the total planning target volume (PTV) defined the protection volume (PTV{sub SIP}). The remainder of the PTV represented the dominant PTV (PTV{sub dom}). Planning was performed using IMRT. Dose was prescribed to PTV{sub dom} according to ICRU in 3, 5, 8, or 12 fractions. Constraints to OARs were expressed as absolute and as equieffective doses at 2 Gy (EQD2). Dose to the gross risk volume of an OAR was to respect constraints. Violation of constraints to OAR triggered a planning iteration at increased fractionation. Dose to PTV{sub SIP} was required to be as high as possible within the constraints to avoid local relapse. SIP was applied in 6 patients with OAR being large airways (n = 2) or bowel (n = 4) in 3, 5, 8, and 12 fractions in 1, 3, 1, and 1 patients, respectively. PTVs were 14.5-84.9 ml and PTV{sub SIP} 1.8-3.9 ml (2.9-13.4 % of PTV). Safety of the plans was analyzed from the absolute dose-volume histogram (dose to ml). The steepness of dose fall-off could be determined by comparing the dose constraints to the PRVs with those to the OARs (Wilcoxon test p = 0.001). Constraints were respected for the corresponding OARs. All patients had local control at a median 9 month follow-up and toxicity was low. SIP results in a median dose of ≥100 % to PTV, to achieve high local control and low toxicity. Longer follow-up is required to verify results and a prospective clinical trial is currently testing this new approach in chest and abdomen stereotactic body radiotherapy. (orig.) [German] Die stereotaktische Radiotherapie nahe serieller Risikoorgane (OAR) erfordert besondere Vorsicht. Wir beschreiben ein neues

  19. Approval procedures for clinical trials in the field of radiation oncology; Genehmigungsverfahren klinischer Studien im Bereich der Radioonkologie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Simon, Monique; Buettner, Daniel [Deutsches Konsortium fuer Translationale Krebsforschung (DKTK), Dresden (Germany); Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg (Germany); Medizinische Fakultaet und Universitaetsklinikum Carl Gustav Carus, Technische Universitaet Dresden, Klinik fuer Strahlentherapie und Radioonkologie und OncoRay - Nationales Zentrum fuer Strahlenforschung in der Onkologie, Dresden (Germany); Habeck, Matthias; Habeck, Uta; Brix, Gunnar [Bundesamt fuer Strahlenschutz (BfS), Fachbereich Strahlenschutz und Gesundheit, Neuherberg (Germany); Krause, Mechthild; Baumann, Michael [Deutsches Konsortium fuer Translationale Krebsforschung (DKTK), Dresden (Germany); Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg (Germany); Medizinische Fakultaet und Universitaetsklinikum Carl Gustav Carus, Technische Universitaet Dresden, Klinik fuer Strahlentherapie und Radioonkologie und OncoRay - Nationales Zentrum fuer Strahlenforschung in der Onkologie, Dresden (Germany); Helmholtz-Zentrum Dresden - Rossendorf, Institut fuer Radioonkologie und OncoRay - Nationales Zentrum fuer Strahlenforschung in der Onkologie, Dresden (Germany); Willich, Normann [Universitaetsklinikum Muenster, Klinik fuer Strahlentherapie - Radioonkologie, Muenster (Germany); Wenz, Frederik [Universitaetsmedizin Mannheim, Medizinische Fakultaet Mannheim, Universitaet Heidelberg, Klinik fuer Strahlentherapie und Radioonkologie, Mannheim (Germany); Schmidberger, Heinz [Universitaetsmedizin Mainz, Klinik fuer Radioonkologie und Strahlentherapie, Mainz (Germany); Debus, Juergen [Universitaetsklinikum Heidelberg, Klinik fuer Radioonkologie und Strahlentherapie, Heidelberg (Germany); Noelling, Torsten

    2015-12-15

    . Indikationsstellung, Gesamtdosis und Fraktionierungsschema sind dabei von besonderer Bedeutung. Strahlenanwendungen, die auch ausserhalb von Studien eingesetzt werden duerfen, sind nichtgenehmigungsbeduerftig.Strahlenanwendungen, die ueber den geltenden Heilkundestandard hinausgehen, werden als medizinische Forschung klassifiziert und sind genehmigungsbeduerftig. Wichtiges Ziel ist die weitere Professionalisierung der Studienplanung und -durchfuehrung in der Radioonkologie. Eine korrekte Bewertung der Genehmigungsbeduerftigkeit einer strahlentherapeutischen Anwendung im Vorfeld eines Forschungsvorhabens verhindertunnoetige Kosten und beguenstigt eine zeitnahe Bearbeitung der Antraege. (orig.)

  20. Prävention und Gesundheitsförderung im Medizinstudium: Querschnittstudie zu Präferenzen, Haltungen und Vorkenntnissen von Studierenden [Prevention and health promotion in undergraduate medical education: Preferences, attitudes and previous knowledge of medical students - a cross-sectional study

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Klement, Andreas

    2011-02-01

    Relevanzeinschätzung des Themengebietes weist auf ein Motivationspotential hin, das durch eine geeignete Auswahl von Lehr- und Prüfungsformen für die effektive und praxisrelevante Vermittlung von Lehrinhalten nutzbar ist. Geringe Vorkenntnisse in der Selbsteinschätzung der Studierenden stellen besondere Anforderungen an die Unterrichtsentwicklung.

  1. „... das Unendliche im Endlichen gebären ...“ “To Bring Forth the Infinite in the Finite”: the Process of Signification in Creuzer’s Theory of the Symbol

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Susanne Gödde

    2010-12-01

    phallus (which, according to Creuzer, represents the letter of a natural language emerges as a privileged signifier. 3. Meaning is constituted by an incongruence of form and content. In this case, the symbol, threatening to explode its form, contains an ecstatic component. In contrast to the classicist ideal of a self-contained and well-proportioned whole, this incongruence gestures towards an aesthetic of ugliness. All three processes can be understood as anti-classical, bound up in a romantic hermeneutic.Der folgende Beitrag möchte nach den spezifischen Bedeutungsweisen von Mythos und Symbol in Creuzers Symbolik und Mythologie der alten Völker fragen. Drei Verfahren des Bedeutens lassen sich ausmachen: 1. Die Bedeutung eines Mythos oder einer mythologischen Figur konstituiert sich über das Konstrukt einer interreligiösen Verwandtschaft oder Sprachähnlichkeit bzw. Etymologie, so daß in den postulierten Bezügen der Wörter und Namen die eigentliche religiöse Lehre ausgemacht wird. 2. Die Bedeutung konstituiert sich über die Indexikalität eines (dann vornehmlich anikonischen Götterbildes, wobei in dieser Variante das Kultbild des Phallos, das als Buchstabe einer Natursprache aufgefaßt wird, besondere zeichentheoretische Signifikanz erhält. 3. Die Bedeutung konstituiert sich durch die Inkongruenz von Form und Inhalt. In diesem Fall erfährt das Symbol, das seine Form zu sprengen droht, eine ekstatische Komponente. Die Inkongruenz weist – im Gegensatz zum Postulat des In-sich-Vollendeten und wohlproportionierten Ganzen – Momente einer Ästhetik des Häßlichen auf. Alle drei Verfahren können als anti-klassizistisch und einer romantischen Hermeneutik verpflichtet betrachtet werden.

  2. Localised states in organic semiconductors and their detection

    Science.gov (United States)

    Imperia, Paolo

    2002-06-01

    der Herstellung solcher Materialien erzielt worden ist, sind grundlegende physikalische Eigenschaften dieser Materialklassen noch nicht ausreichend erforscht. Insbesondere das Auftreten lokalisierter Zustände innerhalb der Bandlücke hat besondere Bedeutung für ihre elektronischen Eigenschaften. Sowohl die Präsenz dieser flachen traps (Fallen, Löcher) als auch der Einfluß der Herstellungsbedingungen auf die tiefen und flachen lokalisierten Zustände wurden bisher nicht systematisch untersucht. Thermische Techniken sind wichtige Methoden, um lokalisierte Niveaus in organischen und anorganischen Materialien zu erforschen. Themisch-Stimulierte Lumineszenz (TSL), Thermisch-Stimulierte Ströme (TSC) und Thermisch-Stimulierte Depolarisierte Ströme (TSDC) ermöglichen die Untersuchung flacher und tiefer traps; in Verbindung mit DiElektrischer Spektroskopie (DES) können außerdem Polarisations- und Depolarisationseffekte studiert werden. Mit Hilfe numerischer Simulationen haben wir die kinetischen Gleichungen erster und zweiter Ordnung untersucht, die sich durch schwaches bzw. starkes Wieder-Fangen beschreiben lassen. In diesen Gleichungen haben wir Gaussian-, exponentielle und quasi-kontinuierliche Verteilungen von lokalisierten Zustände berücksichtigt. Durch Veränderung der beiden wichtigsten Parameter (Tiefe der traps E und Häufigkeit) konnte die Form der thermischen Maxima untersucht werden. Auch die die Gaussian-Verteilung bestimmenden Faktoren wurden verändert. Diese theoretischen Ergebnisse wurden auf die experimentellen Glow-Kurven angewandt. Dünne Filme aus polymeren und niedermolekularen Verbindungen (Polyphenylquinoxaline, Trisphenylquinoxaline und Oxadiazole), die wegen ihrer technologischen Bedeutung ausgewählt wurden, zeigen komplexes thermisches Verhalten. Insbesondere hoch geordnete Filme eines amphiphil substituierten 2-(p-nitrophenyl)-5-(p-undecylamidophenyl)-1,3,4-oxadiazols (NADPO) zeichnen sich durch komplexe TSL-Diagramme aus. Im Bereich

  3. Lexicography in a Multilingual South Africa Leksikografie in 'n meertalige Suid-Afrika

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Various Various

    2012-09-01

    1996 het die Staatstaaldiens 'n taalbeplanningseminaar, Lexicography as a Financial Asset in a Multilingual South Africa, gereël wat by die Buro van die Woordeboek van die Afrikaanse Taal op Stellenbosch gehou is. 'n Besondere kenmerk van dié seminaar was die deelname nie net van taalkundiges en leksikograwe betrokke by die akademiese en praktiese kant van die opstel van woordeboeke nie, maar ook diegene met kommersiële belange op hierdie gebied, nl. die uitgewers en bemarkers van woordeboeke. 'n Belangrike deel van dié seminaar was die bydraes oor die leksikografiese behoeftes van elkeen van die elf amptelike tale van die Republiek van Suid-Afrika.

    Hierdie seminaar is gevolg deur 'n raadplegende vergadering gereël deur die Pan-Suid-Afrikaanse Taalraad (PANSAT met belanghebbendes op 31 Oktober 1997 in Johannesburg. Die doel van die vergadering was om aan deelnemers die stand van die wetgewing betreffende leksikografie-eenhede te verduidelik, om deelnemers in te lig oor die taalplan van die Republiek van Suid-Afrika en die rol van die leksikografie daarin, om deelnemers bewus te maak van die voorbereiding nodig om 'n leksikografie-eenheid op te rig, en om die opvattings van deelnemers te verkry betreffende belangrike leksikografiese aangeleenthede met behulp van 'n vraelys en besprekings.

    Hierdie byeenkoms was 'n belangrike voorloper van twee verdere byeenkomste wat deur PANSAT in die Burgersentrum in Johannesburg gereël is, nl. Lexicographic Meeting of the Existing Lexicographic Units of South Africa op 19 en 20 Maart 1998 en Lexicographic Meeting of the Languages which do not already have a Lexicographic Unit op 14 en 15 Mei 1998. Die afgevaardigdes het deelgeneem aan die bepaling van norme vir die erkenning van bestaande en nuwe leksikografie-eenhede, en vir die voorsiening van personeel aan en staatsubsidiëring van leksikografie-eenhede. Bepalings vir die leksikografie-eenhede is ook bespreek.

    Die referate wat by hierdie twee byeenkomste

  4. Large-scale hydrological modelling in the semi-arid north-east of Brazil

    Science.gov (United States)

    Güntner, Andreas

    2002-07-01

    Infiltrationsroutine oder die Verwendung disaggregierter stündlicher Niederschlagsdaten zeigen hier gute Ergebnisse. Die Simulationsergebnisse mit Wasa sind insgesamt durch große Unsicherheiten gekennzeichnet. Diese sind einerseits in Unsicherheiten der Modellstruktur zur adäquaten Beschreibung der relevanten hydrologischen Prozesse begründet, andererseits in Daten- und Parametersunsicherheiten in Anbetracht der geringen Datenverfügbarkeit. Von besonderer Bedeutung ist: (1) Die Unsicherheit der Niederschlagsdaten in ihrem räumlichen Muster und ihrer zeitlichen Struktur hat wegen der stark nicht-linearen hydrologischen Reaktion einen großen Einfluss auf die Simulationsergebnisse. (2) Die Unsicherheit von Bodenparametern hat im Vergleich zu Vegetationsparametern und topographischen Parametern im Allgemeinen einen größeren Einfluss auf die Modellunsicherheit. (3) Der Effekt der Unsicherheit einzelner Modellkomponenten und -parameter ist für Jahre mit unter- oder überdurchschnittlichen Niederschlagsvolumen zumeist unterschiedlich, da einzelne hydrologische Prozesse dann jeweils unterschiedlich relevant sind. Die Unsicherheit einzelner Modellkomponenten- und parameter hat somit eine unterschiedliche Bedeutung für die Unsicherheit von Szenarienrechnungen mit steigenden oder fallenden Niederschlagstrends. (4) Der bedeutendste Unsicherheitsfaktor für Szenarien der Wasserverfügbarkeit für die Untersuchungsregion ist die Unsicherheit der den regionalen Klimaszenarien zu Grunde liegenden Ergebnisse globaler Klimamodelle. Eine deutliche Zunahme oder Abnahme der Niederschläge bis 2050 kann gemäß den hier vorliegenden Daten für das Untersuchungsgebiet gleichermaßen angenommen werden. Modellsimulationen für Klimaszenarien bis zum Jahr 2050 ergeben, dass eine mögliche zukünftige Veränderung der Niederschlagsmengen zu einer prozentual zwei- bis dreifach größeren Veränderung der Abflussvolumen führt. Im Falle eines Trends von abnehmenden Niederschlagsmengen besteht in der

  5. Entwicklung von Landnutzungsszenarien für landschaftsökologische Fragestellungen

    Science.gov (United States)

    Fritsch, Uta

    2002-04-01

    Schutz positive Folgen für das Leistungsvermögen der Landschaft haben kann, werden in diesem Teilmodell schützenswerte Ufer- und Auenbereiche auf derzeit landwirtschaftlich genutzten Flächen ausgewiesen. Die Gröe der Schutzgebietsfläche orientiert sich an der Morphologie der umgebenden Landschaft. Die drei Teilmodelle wurden hinsichtlich der implizierten Hypothesen mit vielen unterschiedlichen Ansätzen validiert. Das Resultat dieser intensiven Analyse zeigt für jedes Teilmodell eine zufriedenstellende Tauglichkeit. Die Modellierung der Landnutzungsänderungen wurden in drei mesoskaligen Flusseinzugsgebieten mit einer Fläche zwischen 100 und 500 km² durchgeführt, die sich markant in ihrer Landnutzung unterscheiden. Besonderer Wert wurde bei der Gebietsauswahl darauf gelegt, dass eines der Gebiete intensiv landwirtschaftlich genutzt wird, eines dicht besiedelt und eines vorwiegend bewaldet ist. Im Hinblick auf ihre Relevanz für die vorliegende Fragestellung wurden aus bestehenden Landnutzungstrends die Szenarien für (1) die prognostizierte Siedlungsfläche für das Jahr 2010, (2) die möglichen Konsequenzen des EU-weiten Beschlusses der Agenda 2000 und (3) die Novelle des Bundesnaturschutzgesetzes aus dem Jahr 2001 abgeleitet. Jedes Szenario wurde mit Hilfe des Modells auf die drei Untersuchungsgebiete angewendet. Dabei wurden für die Siedlungsausdehnung in allen drei Gebieten realistische Landnutzungsmuster generiert. Einschränkungen ergeben sich bei der Suche nach Grenzertragsstilllegungsflächen. Hier hat unter homogenen Gebietseigenschaften die zufällige Verteilung von Flächen für die Stilllegung zu einem unrealistischen Ergebnis geführt. Die Güte der Schutzgebietsausweisung ist mageblich an die aktuelle Landnutzung der Aue und die Morphologie des Geländes gebunden. Die besten Ergebnisse werden erzielt, wenn die Flächen in den Ufer- und Auenbereichen mehrheitlich unter derzeitiger Ackernutzung stehen und der Flusslauf sich in das Relief eingetieft

  6. The development of the Middle Triassic tectonical controlled Germanic Basin of Central Europe and the palaeoenvironmental related distribution of marine and terrestrial reptiles

    Science.gov (United States)

    Diedrich, Cajus G.

    2010-05-01

    .stratigraphie.de/perm-trias_workshops.html, 1-72. Knaust, D. 1997. Die Karbonatrampe am SE-Rand des Persischen Golfes (Vereinigte Arabische Emirate) - rezentes Analogon für den Unteren Muschelkalk der Germanischen Trias? Greifswalder Geowissenschaftliche Beiträge, 5, 101-123. Knaust, D. 2000. Signatures of tectonically controlled sedimentation in Lower Muschelkalk carbonates (Middle Triassic) of the Germanic Basin. Zentralblatt für Geologie und Paläontologie, I, 1998 (9-10), 893-924. Kozur, H.W. and Bachmann, G.H. 2008. Updated correlation of the Germanic Triassic with the Tethyan scale and assigned numeric ages. Berichte der Geologischen Bundesanstalt Wien, 76, 53-58. Reif, W.E. 1982. Muschelkal/Keuper bone-beds (Middle Triassic, SW-Germany) - storm condensation in a regressive cycle. In: Einsele, G. and Seilacher, A. (Eds.), Cyclic and Event Stratification. 299-325. Springer-Verlag, Berlin-Heidelberg-New York. Müller, W. et al., 1964. Vulkanogene Lagen aus der Grenzbitumenzone (Mittlere Trias) des Monte San Giorgio in den Tessiner Kalkalpen. Eclogae geolicae Helvetiae, 57(2), 431-450. Rüffer, T. 1996. Seismite im Unteren Muschelkalk westlich von Halle (Saale). Hallesches Jahrbuch für Geowissenschaften, B 18, 119-130. Schoch, R. and Wild, R. 1999. Die Wirbeltiere des Muschelkalks unter besonderer Berücksichtigung Süddeutschlands. In: Hauschke, N. and Wilde, V. (Eds.), Trias eine ganz andere Welt. Europa im frühen Erdmittelalter. 331-342. Pfeil-Verlag, München. Schwarz, U. 1975. Sedimentary structures and facies analysis of shallow marine carbonates (Lower Muschelkalk, Middle Triassic, SW-Germany). Contributions to Sedimentology, 3, 1-100. Szulc, J. 1998. Anisian-Carnian evolution of the Germanic Basin and its eustatic, tectonic and climate controls. Zentralblatt für Geologie und Paläontologie, I, 7-8, 813-852.