WorldWideScience

Sample records for besonderer bercksichtigung lterer

  1. Structure and properties of galvanized zinc coatings. According to DIN EN ISO 1461 on untreated structural steels and structural steels with different Si concentrations, with special consideration of the Sandelin and Sebisty effects; Struktur und Eigenschaften von Feuerzinkueberzuegen. Nach DIN EN ISO 1461 auf unberuhigten und verschieden Si-haltigen Baustaehlen unter besonderer Bercksichtigung des Sandelin- und des Sebisty-Effektes

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schubert, P.; Schulz, W.D. [Institut fuer Korrosionsschutz Dresden (Germany); Katzung, W.; Rittig, R. [Institut fuer Stahlbau Leipzig (Germany)

    1999-05-01

    The authors investigated the interdependence between the Si content of structural steels and their galvanisation characteristics. Special interest was taken in galvanisation reactivity, the structure of coatings in consideration of the Sandelin effect (>0.035..0.12% of Si) and the Sebisty effect (>0.12.. 0.28% Si) at medium Si concentrations, and the changes in microhardness as a function of phase structure. [Deutsch] Das Ziel unserer Untersuchungen war es, genaue Zusammenhaenge zwischen dem Si-Gehalt von Baustaehlen und deren Verzinkungsverhalten aufzuzeigen. Insbesondere sollte deren Verzinkungsreaktivitaet ermittelt werden, der Aufbau der Ueberzuege unter Beruecksichtigung des Sandelineffektes (>0,035... 0,12% Si) und des Sebisty-Effektes (>0,12... 0,28% Si) bei mittlerem Si-Gehalt sowie der Verlauf der Mikrohaerte in Abhaengigkeit vom Phasenaufbau. (orig.)

  2. Johannes Sobotta (1869-1945) - Leben und Wirken unter besonderer Berücksichtigung seiner Würzburger Zeit

    OpenAIRE

    Kayßer, Katharina

    2004-01-01

    Professor Johannes Sobotta (1869 - 1945) forschte und lehrte als Anatom in Berlin, Würzburg, Königsberg und Bonn. Sein 1904 erstmalig erschienener "Atlas der deskriptiven Anatomie des Menschen" wurde in 14 Sprachen übersetzt und gehört auch in der 21.Auflage noch immer zur Standard-Literatur der medizinischen Ausbildung. Die vorliegende Dissertation gibt einen umfassenden Einblick in Sobottas Lebenswerk unter besonderer Berücksichtigung seiner Würzburger Zeit.

  3. Johannes Sobotta (1869-1945) - Leben und Wirken unter besonderer Berücksichtigung seiner Würzburger Zeit

    OpenAIRE

    Kayßer, Katharina

    2004-01-01

    Professor Johannes Sobotta (1869 - 1945) forschte und lehrte als Anatom in Berlin, Würzburg, Königsberg und Bonn. Sein 1904 erstmalig erschienener "Atlas der deskriptiven Anatomie des Menschen" wurde in 14 Sprachen übersetzt und gehört auch in der 21.Auflage noch immer zur Standard-Literatur der medizinischen Ausbildung. Die vorliegende Dissertation gibt einen umfassenden Einblick in Sobottas Lebenswerk unter besonderer Berücksichtigung seiner Würzburger Zeit.

  4. Entwurf, Entwicklung und Inbetriebnahme eines verteilten Rechnerkontrollsystems für die Elektronen-Stretcher-Anlage ELSA, unter besonderer Berücksichtigung der Extraktion im Nachbeschleunigungsbetrieb bis 3.5 GeV

    CERN Document Server

    Picard, M

    1995-01-01

    Entwurf, Entwicklung und Inbetriebnahme eines verteilten Rechnerkontrollsystems für die Elektronen-Stretcher-Anlage ELSA, unter besonderer Berücksichtigung der Extraktion im Nachbeschleunigungsbetrieb bis 3.5 GeV

  5. Entwicklung und Inbetriebnahme eines verteilten Rechnerkontrollsystems zur Steuerung der Elektronen-Stretcher-Anlage ELSA, unter besonderer Berücksichtigung der Anforderungen des Nachbeschleunigungsbetriebs bis 3.5 GeV

    CERN Document Server

    Götz, T

    1995-01-01

    Entwicklung und Inbetriebnahme eines verteilten Rechnerkontrollsystems zur Steuerung der Elektronen-Stretcher-Anlage ELSA, unter besonderer Berücksichtigung der Anforderungen des Nachbeschleunigungsbetriebs bis 3.5 GeV

  6. Online-Dienstleistung als Herausforderung für AnbieterInnen unter besonderer Berücksichtigung der Situation in Österreich

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Birgit Kollek

    2006-03-01

    Full Text Available Online-Beratung findet zunehmend auch im Dienstleistungssektor statt und damit nicht mehr nur im psychosozialen Beratungskontext. Gerade die Interaktivität des Mediums Internet macht dabei den Reiz für AnbieterInnen aus, die Dienstleistungsangebote auch im virtuellen Raum den KundInnen anzubieten. Der Artikel beleuchtet die notwendigen Schritte und Sichtweisen für eine professionelle Projektplanung solcher Angebote im Internet unter besonderer Berücksichtigung der Situation in Österreich.

  7. Förderung der Gesundheitskompetenz älterer Menschen

    NARCIS (Netherlands)

    Rohde, Theresia; Kolpatzik, K.; de Winter, Andrea

    2015-01-01

    Health literacy has been defined as the degree to which people are able to access, understand, appraise, and communicate information to make informed decisions about their health. It is therefore essential to be able to engage with the demands of different health contexts and to stay healthy. The to

  8. Gesellschaftliche Teilhabe Älterer durch Alltagsmobilität

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Helga Pelizäus-Hoffmeister

    2013-11-01

    Full Text Available Alltagsmobilität – die Mobilität in der näheren Wohnumgebung – gilt in der aktuellen Mobilitätsforschung als ein wesentliches Fundament gesellschaftlicher Teilhabe. Zahlreiche Studien verweisen darauf, dass sie mit zunehmendem Alter sinkt, was dementsprechend mit einem Verlust an gesellschaftlicher Integration und sinkender Lebensqualität assoziiert wird. Dennoch existieren bislang keine Erkenntnisse darüber, wie dieser Prozess auf der Subjektebene konkret gestaltet wird, wie Veränderungen vor dem Hintergrund welcher (räumlichen Wahrnehmungen und Überzeugungen von den Individuen initiiert werden. Hier setzt die dem Beitrag zugrunde liegende Untersuchung an: Das Ziel ist es, auf der Basis einer qualitativ orientierten Untersuchung herauszuarbeiten, wie Veränderungen der Mobilität im Kontext der subjektiven Konstruktionsleistungen und Handlungen der Älteren in einer gegenstandsorientierten Theorie gefasst und erklärt werden können. In einem zweiten Schritt werden prospektiv Thesen darüber entwickelt, in welcher Weise der Einsatz eines technischen Hilfsmittels – eines "Mobilitätsassistenten", der im Rahmen eines vom BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekts entwickelt wird – auf die Wahrnehmungen und Überzeugungen der Älteren Einfluss nehmen und darauf aufbauend deren Mobilität fördern könnte. URN: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs1401113

  9. Tue Gutes und stifte darüber : Pflichtteilsreduzierende Zuwendungen in Form des Stifterbriefes - unter besonderer Berücksichtigung des BGH Urteils zur Dresdner Frauenkirche (BGH, Urt. v. 10.12.2003 - IV ZR 249/02) -

    OpenAIRE

    Pantaleon Stemberg, Gesa Carola

    2006-01-01

    Die Verfasserin widmet sich der Frage, inwieweit lebzeitige Zuwendungen eines Erblassers an eine gemeinnützige Stiftung einen Pflichtteilsergänzungsanspruch des Erben gegen den Beschenkten auslösen können. Dabei steht die Entscheidung des BGHs zur Dresdner Frauenkirche und die besondere Gestaltungsform des Stifterbriefes im Vordergrund. Das Stiftergeschäft wird von der Verfasserin als Rechtsgeschäft sui generis eingeordnet, das vom Pflichtteilsergänzungsanspruch nicht betroffen ist. Im zweite...

  10. Ueber eine Besondere Muskelform von Barypenthus sp. (Trichoptera

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Rudolf Barth

    1963-06-01

    Full Text Available O autor descreve uma modificação da musculatura pleural do tricóptero Barypenthus sp. A musculatura é caracterizada pela formação de tendões secundários hipodérmicos. Êstes constam de feixes de tonofibrilas que, de um lado, entram em contacto com feixes de fibras musculares e, de outro, com a cutícula. O músculo, assim, é fixado ao esqueleto cutâneo, não só pelas inserções nas suas extremidades, como em vários outros pontos do seu comprimento. A contração desta musculatura condiciona um aumento imediato da pressão interna do corpo, sendo esta necessária para modificar a forma do esqueleto, possibilitando a abertura de um órgão glandular, situado nos tergitos dos 5.º e 6.º segmentos abdominais.

  11. An unusual case: Renal candidiasis; Der besondere Fall: Renale Candidiasis

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Pautz, Doerthe [Medizinische Hochschule Hannover (Germany). Inst. fuer Radiologie

    2009-03-15

    A 39-year old female patient suffering from congenital spastic tetraparesis, bilateral hip dysplasia and diabetes was hospitalized as an emergency because of violent pains in the right flank which emanated paravertebrally and into the pelvis. There was no fever or ague. The anamnesis included urolithiasis on the right side 5 years ago and an ileum conduit operation after a neurogenic disturbance of micturition 22 years ago. The sonographic pictures indicated no congestion of the kidneys. To exclude urolithiasis, a low-dose CT was carried out, followed by CT after application of a contrast medium. (orig.)

  12. Knowledge and decision support management in the circular flow economy

    Science.gov (United States)

    Blume, Verena; Haasis, Hans-Dietrich

    2004-02-01

    The implementation of current developments in environmental protection requires an intercompany cooperation. In particular if aims are pursued, which are relevant for the circular flow economy. Its main aim is to obtain a protection of nature and natural resources by achieving closed loops (related to products, materials etc.). Cooperation within circular flow economy should be composed of all participants, which are involved in the life cycle of a product (e.g. supplier, producer, retailer, distributors, re-distributors, re-producer). Therefore information has to exchange between the participants. The exchange of information can regard as a qualification for the realization of closed loops. To implement circular flow economy it is necessary to decide on environmentally conscious measures. For example which logistic processes are necessary. In this context the paper deals with an investigation of logistic processes in order to realize an economical configuration of circular flow economy systems. Therefore we use results of a research project ("Konfiguration von kooperativen Kreislaufwirtschaftssystemen unter besonderer Ber'cksichtigung von Logistikdienstleistern" within the scope of the Research Center of Logistics at the University of Bremen (FoLo)). This research project was accomplished in cooperation with the University of Bremen, the Institute of Shipping Economics and Logistics (ISL) as well as the BLG International Logistics GmbH & Co.

  13. Integration of service providers into supply chain services and waste disposal transports

    Science.gov (United States)

    Wedekind, Saskia; Haasis, Hans-Dietrich

    2004-02-01

    An increasing number of manufacturers is responsible for the complete lifecycle of their products and they must create efficient and effective circular flow economic systems. The quality of these material and product cycles depend on the logistical processes and the development of logistic concepts, which have to suffer economic and ecological aims. The complexity of the different circular economic systems need the co-operation of the different participants in order to integrate the different core abilities. The aim of this contribution is to describe the possibilities of the service providers in combining services and transports of supply and waste disposal. As well as to represent their advantages, disadvantages and possible barriers. It was possible to refer to conclusions of the research project "Konfiguration von kooperativen Kreislaufwirtschaftssystemen unter besonderer Ber'cksichtigung von Logistikdienstleistern" within the scope of the Research Center of Logistics at the University of Bremen (FoLo). The research work was carried out in a closed collaboration of the following institutes and enterprises: University of Bremen, the Institute of Shipping Economics and Logistics (ISL) and the BLG International Logistics GmbH & Co.

  14. Sprachstandsdiagnostik im Vorschulalter unter besonderer Berücksichtigung von kognitiven Basiskompetenzen

    OpenAIRE

    Melzer, Jessica

    2016-01-01

    Background: Language is important for the psychosocial and educational development of a child and is interrelated with cognitive abilities. Language deficits in childhood are associated with many subsequent problems and affect the person concerned through adulthood. The review of language skills in preschool plays a special role. Aim: This dissertation will investigate how language skills can be estimated during the diagnostic process and which cognitive basic competences affect language skil...

  15. Aspekte van die woonwaparkbedryf in Suid-Afrika met besondere verwysing na die bemarkingsvraagstukke en markgeleenthede

    OpenAIRE

    2014-01-01

    D.Econ. The objective of this study is to define the marketing problems and opportunities of the caravan park industry of South Africa in its total operational environment. An important secondary aim was an analysis of the quantitative and qualitative characteristics of caravan park users in order to provide a basis for market segmentation and targeting. The scope of this study was limited mainly to the existing white campers in South Africa. The macro-, market- and resources environments ...

  16. Orientierung und Navigation in zoombaren Benutzerschnittstellen unter besonderer Berücksichtigung kognitions-psychologischer Erkenntnisse

    OpenAIRE

    2006-01-01

    Zoomable User Interfaces (ZUIs) allow access to information-objects in a natural and visual-spatial way. Instead of navigating in abstract hierarchies and structures, the user can navigate in an infinite information landscape by zooming and panning. Informationobjects are therefore organized in space and scale, which allows the user to navigate analogue to the real world. If someone would like to access more information about an object in the real world they simply step closer to it. In a sim...

  17. Zertifizierung eines Endometriosezentrums unter besonderer Berücksichtigung von Qualitätsmanagement und Datenerhebung

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Noe GK

    2015-01-01

    Full Text Available Die Zertifizierung von organ- oder krankheitsspezifischen Zentren ist heute gefordert. Die Prozessnormen unterliegen einer großen Bandbreite und die Anforderungsprofile reichen von Fallzahl bis zum dezidierten Prozessmanagement. Die Motivation zur Zertifizierung liegt zwischen Verbesserung der Marktposition und dem Streben nach optimierter Ablaufstrategie. Häufig treten beim Durchlauf durch den Zertifizierungsprozess unerwartete, in der Regel positive, Effekte auf. Der vorliegende Artikel zeigt diesen Prozess und seine positiven Effekte anhand des Zertifizierungsprozesses eines Endometriosezentrums mit Ausrichtung auf Qualitätsmanagementprozesse und EDV-gestützte Dokumentation in der Versorgung und Nachsorge der Patientinnen.

  18. Stellen Thrombophiliefaktoren ein besonderes Risiko für die Hörsturzerkrankung dar?

    OpenAIRE

    Reschke, Karsten

    2011-01-01

    Introduction: A multifactorial cause of sudden sensorineural hearing loss is generally accepted but vascular cause is most favoured in idiopathic types. In recent years cardiovascular and hemorheologic risk factors similar to acute heart attack or ischaemic apoplectical stroke arised to be a special risk of microvascular disorder resulting hearing loss. Considering the frequent incidence of sudden sensorineural hearing loss in groups of patients with deep vein thrombosis - an important pat...

  19. Die vraag na ’n nuwe belydenis, met besondere verwysing na die ‘Proeve’

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    P. J. Coetzee

    1977-06-01

    Full Text Available Uit Matt. 16:16–18 blyk dat daar ’n allernouste verband deur Christus gelê is tussen kerk en belydenis. Die belydenis staan ook in onmiddellike verband met die bediening van die sleutelmag (vgl. vr. 84 H. Kateg..

  20. Die oorsake vir die ontstaan en besondere aard van die Zion Christian Church

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    M. A. Kruger

    1972-06-01

    Full Text Available Aanvanklik het die Z.C.C. geen opsienbarende groei getoon nie, maar veral sedert die veertigerjare het hulle getalle skerp toegeneem en versprei oor die hele land. In 1963 is Edward Lekganyane toegelaat tot die Stofberg Teologiese Skool van die N.G. Kerk. Sedert die stigting van die Z.C.C. het die groep al verder van die Woord af weg beweeg, maar met hierdie toetrede tot die skool het daar by Edward self ’n mate van verandering gekom.

  1. Auswirkungen der Feldenkraismethode - Bewusstheit durch Bewegung - unter besonderer Berücksichtigung psychosomatischer Aspekte

    OpenAIRE

    Busch, Wolfgang

    2010-01-01

    Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den Auswirkungen von Feldenkrais-Bewegungsübungen auf ein Klientel, dass aus freien Stücken an Feldenkraiskursen eines niedergelassenen Feldenkraislehrers teilnimmt, wobei insbesondere gesundheitliche und psychosomatische Aspekte betrachtet werden. Feldenkrais formulierte die theoretischen Grundlagen der Methodik auf einem breiten wissenschaftlichen Fundament verschiedener Fachrichtungen, wie Medizin, Neurobiologie, Psychologie, Physik, Systemtheori...

  2. Natuurrampe en die voorsienigheid van God, met besondere verwysing na die beskouing van Johannes Calvyn

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    P C Potgieter

    2006-09-01

    Full Text Available It stands to reason that many of those believing in the providence of God will look for theological guidance when natural disasters of a catastrophic magnitude strike. This paper explores the reasoning of well-known theologians, and particularly John Calvin, in this regard endeavouring to develop a relevant contribution towards deeper insight in the extremely difficult issue of a theodicy. Contrary to a popular idea that Calvin adopted an extremely harsh line on providence by which God becomes responsible for every kind of disaster, it is argued that he maintains a fine balance between the loving grace of our heavenly Father and his righteous judgment over mankind who undermined his intended order of nature by sin. Argued from a Christological perspective, the faithful should respect both God's revelation and his hidden plan, which they will not be able to fathom in this life. Whatever happens, they should be pastorally guided to humble patience and perseverance in sincere hope on God� s unquestionable faithfulness, and the firm belief that he will guide his creation to its true destination.

  3. Integration einer Stromerzeugung aus Windenergie und Speichersystemen unter besonderer Berücksichtigung von Druckluft-Speicherkraftwerken

    OpenAIRE

    Kruck, Christoph

    2008-01-01

    Die Stromerzeugung aus Windenergie hat in den vergangenen Jahren, insbesondere unterstützt durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), stark zugenommen und belief sich im Jahr 2006 auf einen Anteil von rund 4,8 % an der Bruttostromerzeugung. Aufgrund des fluktuierenden Charakters der Windstromerzeugung ist die Integration und Einspeisung dieses Anteils in das Netz der öffentlichen Versorgung bereits heute mit teilweise erheblichen Problemen verbunden. Diese werden sich in Zukunft weiter v...

  4. Die Wirkung von Kombinationschemotherapien mit Taurolidin auf Pankreaskarzinomzellen unter besonderer Berücksichtigung der Induktion von Apoptose

    OpenAIRE

    Rust, Johanna Elisabeth Margarete Adelheid

    2016-01-01

    Introduction: The antibacterial agent taurolidine has been shown to exhibit antineoplastic effects both in vitro and in animal models. Resistance towards established cytotoxic agens is a typical feature of pancreatic cancer. Inhibition of programmed cell death was identfied as an important mechanism of drug resistance in cancer cells. Firstly in this study the effect of taurolidine in monotherapy and in combination with gemcitabine, docetaxel and suramin on viabilitiy and proliferation...

  5. Metabolische Veränderungen bei antiretroviraler Therapie unter besonderer Berücksichtigung der mitochondrialen Toxizität

    OpenAIRE

    Froese, Kirstin Antje

    2011-01-01

    Die symptomatische Hyperlaktatämie oder Laktatazidose ist eine seltene lebensbedrohliche Nebenwirkung, die unter Einnahme von Nukleosidanaloga, insbesondere Thymidinanaloga, im Rahmen der antiretroviralen Therapie (ART) bei HIV-Infektion auftreten kann. Circa 15–35% der mit Nukleosidanaloga behandelten Patienten zeigen zudem regelmäßig einen leicht erhöhten Serum-Laktatspiegel, ohne dabei klinische Symptome einer Hyperlaktatämie zu entwickeln. Der dafür zumindest teilweis...

  6. Waldgrenzen griechischer Hochgebirge. Unter besonderer Berücksichtigung des Taygetos, Südpeloponnes (Walddynamik, Tannensterben, Dendrochronologie)

    OpenAIRE

    2007-01-01

    Die Arbeit dokumentiert und analysiert die Waldgrenzen von 11 Hochgebirgsregionen der Hellenischen Halbinsel. Im besonderen Fokus steht das Taygetos-Gebirge in Südgriechenland. Dort werden neben der Waldgrenze auch die Walddynamik und das Wirkungsgefüge des Tannensterbens erläutert. Dieser durch Trockenheit und biotische Faktoren bedingte Prozess verursacht in Süd- und Zentralgriechenland ein lokales Absinken der Baumgrenze um 50-200 Höhenmeter. Zur Klärung der Frage nach der „Normalität“ von...

  7. Belydenis in kerkregtelike verband met besondere verwysing na die konsep Kerkorde 1997, Nederduitsch Hervormde Kerk van Afrika

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    S. J. Botha

    1997-01-01

    Full Text Available Confession in the context of ecclesiastical polity with special reference to the concept Church Ordinance 1997, Nederduitsch Hervormde Kerk van Afrika. In essence the question under discussion is about the functioning of the confession in church polity and how it is phrased in the concept Church Ordinance (1997 of the Nederduitsch Hervormde Kerk van Afrika. This logically brings the very difficult question of doctrinal discipline up for discussion. The paper starts with a few remarks on the relation between scripture, confession and church polity. The tradition, forming the background of the concept, is traced from the time of the Reformation. After a short discussion on how doctrinal discipline was seen and put into practice in the Nederduitsch Hervormde Kerk van Afrika, final remarks are made on how this matter is handled in the concept.

  8. Assoziation einer HIV-Infektion mit ausgewählten Hauterkrankungen unter besonderer Berücksichtigung des Immunstatus

    OpenAIRE

    2013-01-01

    Ziele: I. Prävalenzermittlung spezifischer Hauterkrankungen bei HIV-Patienten. II. Zusammenhänge zwischen der Immunsuppression u. dem Auftreten einer atopischen bzw. seborrhoischen Dermatitis sowie der Psoriasis. III. Klinische Bedeutung der Xerosis cutis, eines Pruritus u. des Gesamt-IgEs. Methoden: Bei 196 HIV-Patienten kamen neben der klinischen Inspektion u. der Erfassung laborchemischer Parameter, standardisierte Diagnostik-bzw. Schweregradscores zum Einsatz. Ergebnisse: E...

  9. Multislice spiral CT of the paranasal sinuses; Mehrschicht-Spiral-CT der Nasennebenhoehlen: Erste Erfahrungen unter besonderer Beruecksichtigung der Strahlenexposition

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Dammann, F.; Bode, A.; Heuschmid, M.; Kopp, A.; Georg, C.; Pereira, P.L.; Claussen, C.D. [Tuebingen Univ. (Germany). Radiologische Universitaetsklinik

    2000-08-01

    Purpose: To evaluate the potential of multislice CT in the diagnosis of the paranasal sinuses. Methods: Dose measurements were performed exposing an Alderson Rando phantom in a four-slice spiral CT (MS-CT) while applying a variety of scan parameters. Additionally, 30 consecutive patients underwent a transversal examination by the MS-CT using 1/1/3.5/0.5 mm spiral parameters and an additional transversal or coronal scan on a conventional single slice spiral CT (SS-CT) with 2/3/1 mm. Coronal reformations of the MS-CT were compared with the primary coronal SS-CT, or coronal reformations of the transversal SS-CT, respectively, with regard to image quality and depiction of relevant anatomical details of the region. Results: Superficial exposure values at the level of the eye lenses as well as for the thyroid gland were superior for MS-CT (3.62 mGy, and 0.12 mGy, resp.) as compared to SS-CT (2.96 mGy, and 0.07 mGy). Image quality was equal or superior for MS-CT as compared to SS-CT in all but one case. Drawbacks of SS-CT, such as dental amalgam artifacts, stair step artifacts or partial volume artifacts did not notably affect the coronal reformations of MS-CT. Conclusions: MS-CT seems to have the potential to replace primary coronal CT of the paranasal sinuses without any loss of image quality, but may even improve the overall diagnostic value. Radiation doses may still have to be reduced. (orig.) [German] Ziel: Erprobung eines Multislice-CT (MS-CT) zur Diagnostik der Nasennebenhoehlen (NNH). Methode: An einem Alderson Rando Phantom wurden Dosismessungen bei der Spiral-CT der NNH mit einem Mehrschicht-CT (MS-CT) unter Verwendung unterschiedlicher Scanparameter durchgefuehrt. Anschliessend wurden 30 konsekutive Patienten an dem MS-CT mit den Spiralparametern 1/1/3,5/0,5 mm und einem konventionellen Einzeilen Spiral-CT (SS-CT; 2/3/1 mm) untersucht. Die koronaren Rekonstruktionen der transversalen MS-CT wurden mit den koronaren Rekonstruktionen bzw. den primaeren koronaren Aufnahmen des SS-CT hinsichtlich der Beurteilbarkeit anatomisch relevanter Strukturen verglichen. Ergebnisse: Die Oberflaechendosis des MS-CT lag bei transversaler Schichtrichtung sowohl im Bereich der Augenlinsen mit 3,62 mGy als auch in Hoehe der Schilddruese (0,12 mGy) hoeher als beim SS-CT (2,96 mGy/0,07 mGy). Die Bildqualitaet der koronaren Rekonstruktionen der MS-CT war den SS-CT-Aufnahmen mit Ausnahme eines Falles gleichwertig oder ueberlegen. Die Einschraenkungen der SS-CT durch Zahnmetallartefakte in den primaer koronaren Schichten oder Stufenbildungen und Partialvolumeneffekte der sekundaeren Rekonstruktionen waren in den MS-CT ohne Bedeutung. Schlussfolgerung: Mit dem MS-CT scheinen erstmals koronare Rekonstruktionen der NNH die primaer koronare Aufnahme vollstaendig ersetzen zu koennen und sogar die diagnostische Aussagekraft zu verbessern. Die Dosis sollte allerdings noch reduziert werden koennen. (orig.)

  10. Die zerebralen Endothelio- und Vaskulopathien unter besonderer Berücksichtigung des posterioren reversiblen Enzephalopathie-Syndroms (PRES)

    OpenAIRE

    2016-01-01

    All papers in this habilitation treatise aimed at a deeper understanding of various clinical disease entities belonging to the group of endotheliopathies and vasculopathies, especially the posterior reversible encephalopathy syndrome (PRES), but also infectious vascular pathologies concerning pathophysiology, imaging and clinical issues. A special emphasize was placed on the correlation of clinical and radiological findings in order to establish imaging biomarkers concerning diagnostic and pr...

  11. Die Bedeutung von Infinitiv und Konjunktiv als Modi der Nicht-Mitteilung (unter besonderer Berücksichtigung des Italienischen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Pichler, Claudia

    Full Text Available The infinitive (also referred to as "Nennform" is positioned both formally and functionally between noun and verb. This so-called "intermediate status" and the pragmatic-communicative characteristics/functions resulting from it are described on the basis of a selection of Old Italian language samples. The study therefore examines the correlation between morphosyntactic and informational structure and focuses in particular on the morphosyntactic codification of thematic elements of expression. An accordance can be ascertained regarding the pragmatic-communicative characteristics/functions of the infinitive ( i.e. infinitive constructions of the type: definite article + infinitive + subject and the (thematic subjunctive.

  12. Risk assessment of ozone effects with special consideration to epidemiological studies; Risikoabschaetzung der Ozonwirkung unter besonderer Beruecksichtigung epidemiologischer Studien

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hoeppe, P. [Muenchen Univ. (Germany). Inst. fuer Arbeits- und Umweltmedizin; Wagner, M.

    2000-07-01

    Ozone in environmental concentrations can irritate mucous membranes of the respiratory tract, lead to decrements of lung function and cause inflammatory processes in airways and lung. These functional changes in general are not perceived subjectively. Approximately 10-20% of the population respond more sensitively towards ozone. After repeated exposure to elevated ozone concentrations e.g. during persistent high pressure situations in summer ozone effects can still be found several days after the end of exposure. Indications of potential chronic ozone effects (cancerogenity, fibrosis of lung tissue or induction of asthma) are weak even in areas with the highest ozone concentrations and need verification. The same is valid for the potential influence of ozone on mortality. (orig.) [German] Umweltepidemiologische Studien haben gezeigt, dass Ozon in umweltrelevanten Konzentrationen zu Reizungen der Schleimhaeute der oberen Atemwege, zur Beeintraechtigung der Lungenfunktion und zu entzuendlichen Prozessen in den Atemwegen und der Lunge fuehren kann. Die funktionalen Beeintraechtigungen sind subjektiv meist nicht wahrnehmbar. Ca. 10-20% der Bevoelkerung reagieren besonders empfindlich auf Ozon. Nach wiederholten hohen Ozonexpositionen z.B. waehrend anhaltender sommerlicher Schoenwetterperioden koennen Ozonwirkungen noch bis einige Tage nach Beendigung der Belastung nachgewiesen werden. Hinweise auf potentielle chronische Ozonwirkungen (Kanzerogenitaet, Verhaertungen des Lungengewebes oder Induzierung von Asthma) sind selbst in den am staerksten ozonbelasteten Regionen wie z.B. in Kalifornien nur sehr schwach und beduerfen weiterer wissenschaftlicher Abklaerung; dasselbe gilt fuer einen moeglichen Einfluss auf die Mortalitaet. (orig.)

  13. Die Business Community als CRM-Instrument unter besonderer Berücksichtigung von Business Intelligence Technologien

    OpenAIRE

    Schober, Andrea

    2006-01-01

    Das Management von Kundenbeziehungen hat sich in der klassischen Ökonomie unter dem Begriff »Customer Relationship Management« (kurz: CRM) etabliert und sich in den letzten Jahren als erfolgreicher Ansatz erwiesen. In der grundlegenden Zielsetzung, wertvolle, d.h. profitable und kreditwürdige Kunden an ein Unternehmen zu binden, kommen Business-Intelligence Technologien zur Generierung von Kundenwissen aus kundenbezogenen Daten zum Einsatz. Als technologische Plattform der Kommunikatio...

  14. Untersuchungen zur Endoskopie juveniler Psittaziden unter besonderer Berücksichtigung der Geschlechtsorgane und ausgewählter biometrischer Befunde

    OpenAIRE

    Rühle, Dixie Michaela

    2006-01-01

    Die einschlägige Fachliteratur zur Taxonomie und Systematik der Vögel der Ordnung Psittaciformes, zur Inhalationsnarkose und zur Methodik der Geschlechtsbestimmung wurde referiert. Im Zeitraum von September 2004 bis Januar 2005 wurden insgesamt 340 Vögel aus der Ordnung Psittaciformes untersucht. Diese Vögel gehören insgesamt 37 Genera und 4 Tribi an. Bei allen Vögeln handelt es sich um Nachzuchten aus dem Loro Parque, Teneriffa, Spanien. Im genannten Zeitraum waren die Vögel zwischen sieben ...

  15. Biotechnik versus Biotechnologie : Begriffsbestimmung und Einsatzfelder unter besonderer Berücksichtigung des ökologischen Landbaus

    OpenAIRE

    Ewers, Sylvia

    2012-01-01

    Die Begriffe „Biotechnologie“ und „Biotechnik“ werden im allgemeinen sowie im wissenschaftlichen Sprachgebrauch überwiegend synonym verwendet. Auch die durch die Fachliteratur gegebenen Definitionen lassen keine klare Abgrenzung zu. Die Biotechnologie versteht sich als interdisziplinäres Forschungsgebiet, das lebende Organismen oder Teile von diesen für die Produktion von Gütern nutzt. Sie weist eine mehrere tausend Jahre alte Geschichte auf, in welcher vor allem die Gentechnik in den letz...

  16. Frozen soil and snow cover with respect to the hydrological land-surface behaviour; Gefrorener Boden und Schneebedeckung unter besonderer Beruecksichtigung des hydrologischen Verhaltens der Landoberflaeche

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Warrach, K. [GKSS-Forschungszentrum Geesthacht GmbH (Germany). Inst. fuer Atmosphaerenphysik

    2000-07-01

    Investigations of the water and energy cycle in the climate system using atmospheric circulation models require a proper representation of the land surface. The land-surface model SEWAB calculates the vertical exchange of water and energy between the atmosphere and the land-surface. This includes the calculation of runoff from the land-surface into the rivers and of the vertical heat and water fluxes within the soil. The inclusion of soil freezing and thawing and the accumulation and ablation of a snow cover in SEWAB is introduced. Additionally changes in the runoff calculation such as the inclusion of the TOPMODEL-approach to consider orographic effects are made. Applications carried out for various regions of North America show good agreement between model results and measurements. (orig.)

  17. Element fluxes in the ecosystem 'spruce-stand' with special regard to invertebrate animals. Elementfluesse im Oekosystem 'Fichtenforst' unter besonderer Beruecksichtigung wirbelloser Tiere

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Roth-Holzapfel, M.; Funke, W.

    1989-04-01

    In the most important representatives of invertebrate-fauna of a spruce-stand nearby Ulm (Swabian Alb) the concentrations of essential and toxic elements have been determined by the mean of ICP-atomic-emissionspectroscopy and flameless atomic absorption spectrometry: Al, Ba, Ca, Cd, Co, Cr, Cu, Fe, K, Mg, Mn, Ni, Pb, Zn. Estimation of 'element-fluxes' in the ecosystem, with special regard to invertebrates and the question, if animals are suited as indicators of heavy metal pollution, have been of special interest. Species of different systematic and trophic groups (Lumbricidae, Enchytraeidae, Diplopoda, Araneae, Collembola, Coleoptera and Diptera of phytophagous, saprophagous and zoophagous trophic levels) have been investigated. Invertebrates accumulate - except of Cd - predominantly physiological active elements (Cu, Zn, K, Mg, Ca). Most elements were accumulated by animals of low trophic level. Because of the high enrichment of Cd in Lumbricidae, Enchytraeidae and Nematocera, these species seem to be suited as indicators of Cd burden of the environment. (orig./KG).

  18. Die kerkregtelike posisie van die kind in die Nederduitsch Hervormde Kerk van Afrika, met besondere verwysing na lidmaatskap, dpop, nagmaal en tug

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    W. A. Dreyer

    1994-01-01

    Full Text Available The position of the child in the Nederduitsch Hervormde Kerk van Afirika with specific reference to membership, baptism, eucharist and discipline The position of the child in the church has been taken for granted for many years. This article gives a historical perspective on the church orders of Calvin, Bucer, the Netherlands and the Nederduitsch Hervormde Kerk van Afrika, and analizes those articles that shed any light on the position of the child in the church. Matters such as children’s membership of the church, infant baptism, children’s communion and discipline are discussed from the viewpoint of church order.

  19. Reduction of greenhouse gas emissions in the rape cultivation with special consideration of nitrogen fertilization; Minderung von Treibhausgasemissionen im Rapsanbau unter besonderer Beruecksichtigung der Stickstoffduengung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Heilmann, Hubert [Landesforschungsanstalt fuer Landwirtschaft und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern, Guelzow-Pruezen (Germany). Inst. fuer Pflanzenproduktion und Betriebswirtschaft; Riemer, Doerte

    2017-08-01

    Involved into the research project ''Mitigation of greenhouse gas emissions in oilseed rape cropping with special consideration of nitrogen fertilizing'' regional specific GHG cropping emissions according to benchmark and regional experts are calculated by using a calculation method developed in cooperation with IFEU and according to IPCC (2006). The following results are achieved for 35 German NUTS2-regions: - nitrogen fertilization is the main influence for GHG emission reduction; - the use of low-emission nitrogen fertilizers is worth for GHG emission reduction; - without increasing the nutrient efficiency of organic fertilizers, GHG emission reductions are difficult to achieve in many regions; - GHG emission reduction/climate protection and realization of the WRRL or N-Saldo reduction come up to the same aim; - economic consequences of restrictive carbon mitigation can be compensated by slight price surcharges for certified raw material.

  20. Die Pseudoskorpion-Fauna (Arachnida: Pseudoscorpiones eines Auwaldes bei Ingelheim am Rhein, unter besonderer Berücksichtigung der Auswirkungen des trocken-warmen Winters 2006/2007

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Marx, Michael T.

    2008-07-01

    Full Text Available From the beginning of May 2005 to September 2007 the pseudoscorpion fauna in a hardwood floodplain forest of the Rhine valley near Ingelheim was investigated. Altogether 587 individuals representing two species from two families were captured using pitfall traps, trunk eclectors and by litter sieving. The warm, dry winter 2006/2007 exhibited a strong influence upon the activity of Neobisium carcinoides (Hermann, 1804. This winter event was followed by an extreme drought in April 2007, which affected the activity maximum of the corticolous species Chernes hahnii (C.L. Koch, 1839. In 2005 and 2006 the activity maximum of C. hahnii was observed in July, whereas in 2007 maturity was achieved earlier in May. Furthermore 31 individuals of N. carcinoides were captured in trunk eclectors. This climbing behaviour correlates with the presence of Lepidocyrtus lignorum (Collembola: Entomobryidae on the trunks.

  1. Technical, economic and legal boundary conditions of district heating. Pt. 2; Technische, wirtschaftliche und rechtliche Rahmenbedingungen der Fernwaermewirtschaft. T. 2. Besondere Rechtslage

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Fricke, Norman [AGFW - Der Energieeffizienzverband fuer Waerme, Kaelte und KWK e.V., Frankfurt am Main (Germany)

    2011-04-15

    It is a common misconception that legal regulations of the electricity and gas industry can also be applied to district heating. However, the technical, economic and legal boundary conditions of district heating are quite different. The first part of this article explained the concept of district heating and analyzed its economic boundary conditions. This contribution explains the heat market and its legal boundary conditions.

  2. Nachweis und Differenzierung von Vibrio sp. in Krusten- und Schalentieren und Erzeugnissen daraus unter besonderer Berücksichtigung der routinemäßigen Diagnostik

    OpenAIRE

    Sieffert, Monika

    2003-01-01

    Detection and Differentiation of Vibrio sp. in Crustaceans, Molluscs, and Products thereof with Regard to Routine Diagnostic The purpose of this study was to reveal the contamination rate by vibrios of commercially available crustaceaens, and molluscs, and products thereof. Beside this, a simple quick routine method for the detection should be established. Between January 2001 and May 2002 the administrative „Wirtschaftskontrolldienst“ sampled in the district of Karlsruhe 100 samples...

  3. Monopoly for controlling technical installations requiring inspection. With special regard to pressure gas vessels. Das Pruefungsmonopol bei ueberwachungsbeduerftigen gewerblichen Anlagen. Unter besonderer Beruecksichtigung der Druckgasbehaelter

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Thieme, W.

    1987-01-01

    There exist the rules governing technical inspection for the purpose of preventing accidents, as laid down by the Statutory Regulation (from section 712 on), and the rules of the Trade Regulation (from section 24 on) requiring ordinances of the Federal Government and Laender for their implementation. This organizational set-up has in practice largely entailed a supervision monopoly on the part of the technical control boards. It is a monopoly not uncontested. The Federal Court of Administration recently had occasion to study this issue. The verdict it passed (dated September 20th, 1985, file number 1 C 22.82) has been submitted to the Federal Constitutional Court for revision. In the framework of that constitutional complaint lodged, the author of the book has submitted a legal opinion in September 1986 the essential parts of which are reprinted in the work. The book provides an overview of the main points of controversy and substantive arguments in the topical discussion on the control monopoly.

  4. NA 70 JAAR: 'N KORT OORSIG VAN DIE EERSTE WÊRELDOORLOG (1914-1919, MET BESONDERE VERWYSING NA DIE WESTELIKE FRONT EN SUID-AFRIKA SE DEELNAME

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Jan Ploeger

    2012-02-01

    Full Text Available In the early part of the 20th century there was a delicate balance of power prevailing among European nations. There were also several treaties between groups of nations whereby an attack on anyone nation would involve several groups. The spark to this powder keg situation occurred when Arch-Duke Ferdinand was assassinated on 28 June 1914. The Austro-Hungarians declared war on Serbia which in turn brought in Russia, Germany, France and Great Britain. Britain's entry brought in the Commonwealth which included South Africa. This condensed history sketches the course of "The Great War" as it became known and highlights the role of the South African Forces.

  5. The special equalisation scheme of the EEG as a tool for relieving power-intensive industries; Die besondere Ausgleichsregelung im EEG als Instrument zur Entlastung der stromintensiven Industrie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kachel, Markus [Becker Buettner Held Rechtsanwaelte Wirtschaftspruefer Steuerberater, Berlin (Germany)

    2012-07-01

    The special equalisation scheme in Sects. 50 ff EEG is a very important tool for industrial policy in Germany. The regulations have significantly reduced the power acquisition cost of the privileged organisations and will be further enhanced from 2013. The contribution describes the changes and discusses new and older legal problems occurring in practice.

  6. Der Einfluss von Faktoren der Organspendeprozedur auf Transplantat- und Patientenüberleben bei der Nierentransplantation unter besonderer Berücksichtigung immunologischer Aspekte

    OpenAIRE

    Berdel, Henrik Oliver

    2014-01-01

    Introduction Transplantation of abdominal organs in unrelated individuals was possible only after understanding the basics of transplant immunology, and introducing immunosuppressive medications for the prevention and treatment of rejection. Different immunological- and non-immunological factors are known to have an impact on graft and patient survival in renal transplantation. Of the immunological factors HLA-compatibility traditionally plays a central role. It has been shown that with im...

  7. Transkription und Besprechung zweier Rossarzneihandschriften des 17. und 18. Jahrhunderts unter besonderer Berücksichtigung der Phytopharmakologie der Handschrift aus dem 18. Jahrhundert

    OpenAIRE

    Schönfelder, Jacqueline

    2009-01-01

    In der vorliegenden Arbeit werden zwei anonyme Rossarzneihandschriften des 17. und 18. Jahrhunderts transkribiert. Die ältere Handschrift von 1693 befindet sich im Besitz des Instituts für Pharmakologie, Pharmazie und Toxikologie der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig und umfasst 841 Therapieanweisungen zu den häufigsten Pferdekrankheiten der damaligen Zeit. Die jüngere Handschrift enthält 485 Heilanweisungen und ist in Privatbesitz. Beide Rossarzneihandschriften wurden b...

  8. Haltungen zum Judentum und zu den Juden in der dänischen Kirche während des Pietismus mit besonderer Bezugnahme auf die Judenbekehrungen

    DEFF Research Database (Denmark)

    Lausten, Martin Schwarz

    1998-01-01

    Antallet, køn og erhversfordeling blandt de jøder i Danmark, som ønskede at konvertere til kristendom i første halvdel af 1700-tallet, deres bevæggrunde og eventuelle dåb.Kirkens og regeringens missionsinitiativer. Kirkehistorie, jødisk historie, teologi, biografi.......Antallet, køn og erhversfordeling blandt de jøder i Danmark, som ønskede at konvertere til kristendom i første halvdel af 1700-tallet, deres bevæggrunde og eventuelle dåb.Kirkens og regeringens missionsinitiativer. Kirkehistorie, jødisk historie, teologi, biografi....

  9. Pecularities inherent in the geotechnical certifications for flat foundations of offshore wind power plants; Besonderes bei den geotechnischen Nachweisen fuer Flachgruendungen von Offshore-Windenergieanlagen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hartwig, Udo [Ed. Zueblin AG, Stuttgart (Germany). Zentrale Technik

    2012-11-01

    Due to the international study ''Wind speed'' of the Energy Research Centre of the Netherlands (Petten, The Netherlands) in cooperation with the German Aerospace Centre (Cologne, Federal Republic of Germany) offshore wind power plants with a total capacity of 135 gigawatts can be built up to the year 2030. In order to achieve the desired development goals of offshore wind turbines in the North Sea, foundation concepts are required to take account of the special technical and economic constraints of offshore wind turbines. From this perspective, the author of the contribution under consideration reports on the development of the STRABAG gravity foundation of Ed. Zueblin AG (Stuttgart, Federal Republic of Germany).

  10. Die Historische Schule und der besondere deutsche Weg%历史学派与德国特殊发展道路

    Institute of Scientific and Technical Information of China (English)

    胡明

    2008-01-01

    本文作者分析了德国历史学派的历史观实质及其民族(国家)主义的内在逻辑与德意志特殊道路的关系.作者认为,历史学派的民族(国家)主义为德国的特殊发展道路提供了一定的政策支持,但也为其悲剧性结局负有部分责任.这方面的研究可以引起中国经济学家客观地分析和探讨国家在经济发展中的作用.

  11. Untersuchungen von Leindotter (Camelina sativa (L.) Crtz.) auf Krankheiten unter besonderer Berücksichtigung von Falschem Mehltau (Peronospora parasitica (Pers.) Fr.)

    OpenAIRE

    Föller, Iris

    2000-01-01

    In den Anbauversuchen wurden am Leindotter 7 pilzliche/pilzähnliche und eine bakterielle Krankheit diagnostiziert. Dies waren der Falscher Mehltau (Peronospora parasitica), die Grauschimmelfäule (Botryotinia fuckeliana), die Weißstängeligkeit (Sclerotinia sclerotiorum), der Weiße Rost (Albugo candida), die Weißfleckigkeit (Pseudocercosporella capsellae), die Stängel- und Wurzelfäule (Rhizoctonia solani) und der Echte Mehltau (Erysiphe spec.), sowie der Bakterielle Brand (Pseudomonas ...

  12. Modern lining schemes for kilns in the lime industry with particular reference to standard shaft kilns. Neuzeitliches Zustellkonzept fuer die Oefen der Kalkindustrie unter besonderer Beruecksichtigung der Normalschachtoefen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Dobrowsky, F.; Steinwender, R.

    1990-08-01

    Over the last 40 years lime shaft kilns have developed in many directions, the improvement in the lime quality, the extension of the particle size range and the saving in energy being predominant. These conversions had the effect that the refractory linings also had to be adapted to suit the requirements. High-grade insulating materials reduce the radiation from the kiln shell in spite of reduced wall thicknesses. Chromium-free periclase-spinel bricks are being used increasingly for the burning zone linings. Another advantage of the spinel bricks is that the broken brick material can be deposited in waste-disposal sites due to the absence of chromium, especially Cr{sup 6+}. (orig./HK).

  13. Specific requirements to a gamma camera system for studies on a standing horse; Besondere Anforderungen an ein Gammakamerasystem bei Untersuchungen am stehenden Pferd

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kuehl, Thomas [MiE Medical Imaging Electronics GmbH, Seth (Germany)

    2010-03-15

    An ingenious combination of mechanics, electronics and software makes the scintigraphy on a standing horse possible. It turns out that experiences from the human medicine, such as detector specifications, measurement methods and processes, as well as many customer ideas, wishes and improvements are necessary to achieve the aim of easy, fast and robust diagnostics. (orig.)

  14. Die psychosomatische Dimension der funktionellen gastrointestinalen Störungen - Erfolg der Psychotherapie unter besonderer Berücksichtigung der Hypnotherapie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Moser G

    2004-01-01

    Full Text Available Funktionelle gastrointestinale Störungen (FGIS stellen die häufigsten Erkrankungen in den ärztlichen Ordinationen dar. Die FGIS sind mit häufiger Arbeitsunfähigkeit, Verminderung der Lebensqualität und hohen medizinischen Kosten verbunden. Die meisten Patienten leiden unter psychosozialen Problemen. Deshalb ist es wichtig, die Beschwerden der Betroffenen in bezug auf ihre bio-psycho-soziale Situation zu beurteilen und ihr Zustandsbild nicht allein als biomedizinische Krankheit zu definieren. Betreuende Ärzte und Ärztinnen sollten die Relevanz der psychosozialen Aspekte erkennen, damit sie die Betroffenen für eine Überweisung zu Spezialisten (Psychosomatiker/innen, Psychotherapeut/inn/en vorbereiten und dafür interessieren bzw. motivieren können, beteiligte psychologische Faktoren weiter explorieren zu lassen. Die meisten Forschungsergebnisse zu Psychotherapie bei FGIS fokussieren auf das Reizdarmsyndrom, wobei verschiedenen Therapiemethoden (z. B. Verhaltenstherapie, Psychodynamische Therapie, Hypnotherapie oder Entspannungstechniken untersucht wurden. Randomisierte kontrollierte Psychotherapie-Studien mit Nachuntersuchung zeigen eine deutliche Überlegenheit der Psychotherapien gegenüber den konventionell medikamentösen Therapien. Enorm erfolgreich scheint die "gut-directed" Hypnose zu sein. Positives Ansprechen auf Psychotherapie allgemein ist wahrscheinlich, wenn (1 Stress die Symptome verstärkt oder auslöst, (2 milde Angst und Depression vorhanden ist, (3 das vorherrschende Symptom Schmerz und Durchfall und nicht Verstopfung ist, (4 der Schmerz sich mit Nahrungsaufnahme, Defäkation oder Stress verändert und nicht konstant vorhanden ist, und (5 das Beschwerdebild noch relativ kurz andauert. Psychotherapie ist zu Beginn relativ teuer, denn sie bedarf mehrerer längerer Sitzungen. Ihr Erfolg bleibt aber bestehen oder verstärkt sich langfristig sogar, da die Arztbesuche und medizinischen Kosten auf Dauer reduziert und dadurch die Kosten der Psychotherapie wieder eingebracht werden können.

  15. Ammonia from manure slurry and measures for its reduction - in particular in connection with fermentation; Ammoniakemissionen aus Guelle und deren Minderungsmassnahmen unter besonderer Beruecksichtigung der Vergaerung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hersener, J.-L.; Meier, U.; Dinkel, F.

    2002-07-01

    This report for the Swiss Federal Office of Energy (SFOE) presents the results of a study made to demonstrate the potential of reducing ammonia emissions from manure slurries in connection with anaerobic digestion. The various methods of treatment that were assessed, including digestion, aeration, separation of the liquid phase, additives, acidification, flocculation, precipitation and stripping are discussed. The findings on the effectiveness of the different treatment methods are compared with normal slurry storage and distribution methods (open pits for storage, distribution by splash plate). Recommendations on convenient methods for reducing ammonia losses are made, whereby the authors state their opinion that digestion is not to be recommended and that separation is practical and can be realised rapidly.

  16. Ökologischer Landbau in Sri Lanka - unter besonderer Berücksichtigung von Tee-Anbausystemen (Camellia sinensis (L.) O. Kuntze)

    OpenAIRE

    Williges, Ute

    2005-01-01

    In Sri Lanka the agricultural structure of smallholder production has changed with population growth and land reforms. In former days a farm family could life from the production of their home garden through subsistence farming and barter economy. Additional income was achieved by selling surplus products like spices on the local markets. Today living standards and life style have changed and monetary needs for housing, schooling, electricity, telephone, household goods and transport faciliti...

  17. Quantitative Datenanalyse zur längsschnittlichen Erfassung der Rechtschreibkompetenz in NEPS unter besonderer Berücksichtigung der Kompetenzstruktur und der Einflussfaktoren

    OpenAIRE

    Jarsinski, Stephan

    2014-01-01

    In der methodisch ausgerichteten Arbeit wurde aus einer erziehungswissenschaftlichen Perspektive grundlegenden Fragen zur längsschnittlichen Messung und Modellierung der Rechtschreibkompetenz nachgegangen. Dazu wurden Daten aus dem Nationalen Bildungspanel (National Educational Panel Study, NEPS) genutzt. Die kompetenzorientierte Leistungsmessung erfolgte mit einem sprachsystematischen Rechtschreibtest (SRT). Der SRT basiert auf einem theoretischen Rahmenkonzept, das auf Ergebnissen der lingu...

  18. Therapy palliative with {sup 2}23Ra without special radiation protection measures?; Palliative Therapie mit {sup 223}Ra ohne besondere Strahlenschutzmassnahmen?

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Just, Guenther [Forschungsbuero Radonbalneologie (FRB), Grosspoesna (Germany); Petzold, Juergen

    2015-07-01

    For nearly 2 years now as a therapy of the castration resistant prostata carcinoma a nuclide therapy with {sup 223}Ra-Dichloride (trade-mark Xofigo) is applied. Xofigo is applied by a medical specialist for nuclear medicine altogether 6 times in a monthly distance. The activity used in each case is according to the body weight (50 kBq/kg BW). This therapy is licensed by the supervisory authorities of the German federal countries as an ambulant therapy. Special radiation protection measures are only required when exceeding a given number of 17 patients per year as incorparation measurements.

  19. Uncommon course of a non-small-cell bronchial carcinoma with intradural metastasing; Case report. Ungewoehnlicher Verlauf eines nicht-kleinzelligen Bronchialkarzinoms mit intraduraler Metastasierung; Der besondere Fall

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Skutta, D. (Duesseldorf Univ. (Germany). Klinik fuer Strahlentherapie und Radiologische Onkologie); Pape, H. (Duesseldorf Univ. (Germany). Klinik fuer Strahlentherapie und Radiologische Onkologie); Wurm, R. (Duesseldorf Univ. (Germany). Klinik fuer Strahlentherapie und Radiologische Onkologie)

    1993-06-01

    A 42-year-old man with a poorly differentiated large cell bronchial carcinoma of the right upper lobe with pleural and chest wall infiltration achieved a clinical complete remission after R2-resection and postoperative irradation. The primary stage was pT3 N0 MX G3. After radiotherapy he developed an incomplete paraplegia with muscle weakness below Th12/L1. The MR-tomography showed multiple intradural lesions with a lump at level C6. Cerebrospinal fluid (CSF) analysis revealed a pathologic protein pattern and tumor cells. After intrathecal chemotherapy and simultaneous irradiation of the neuroaxis a clinical complete remission was obtained. Due to pulmonary progressive disease with consecutive pneumonia, the patient deteriorated and died 9 months after primary diagnosis. (orig.)

  20. Lithium for future technologies. Demand and supply with special regard to electro-mobility; Lithium fuer Zukunftstechnologien. Nachfrage und Angebot unter besonderer Beruecksichtigung der Elektromobilitaet

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Angerer, Gerhard; Marscheider-Weidemann, Frank; Wendl, Matthias; Wietschel, Martin

    2009-12-15

    The availability of the necessary commodities for electric vehicles with regard to their high market growth predictions is currently a frequent theme of controversial discussions. At this the mineral Lithium, which is used in vehicle batteries, is in the point of interest. An estimation of the worldwide Lithium (Li)-consumption and -supply to the year 2050 was established in this study with the goal of analysing whether significant resource shortages are in fact to be expected. A calculation model was therefore developed, which estimates the future Li-demand using the 2008 consumption of the main Li-consumers such as the glass- und ceramics- industry or lubricants and their respective industry growth rate predictions. As the vehicle battery market can dominate the future Li-demand its development was examined in detail using two market penetration scenarios. Moreover the amount of secondary Lithium which can be recovered through recycling was determined via collection and recycling-quotas. In the, concerning the future number of electric vehicles, moderate Pluralismus-scenario about 51 % of the world Lithium-reserves will be consumed in 2050 under consideration of the employment of recycled material. At this a rather low assumption of the Li-reserves was applied. The gained amount of secondary Lithium covers about 25 % of the total Li-demand which underlines the importance of recycling. In the second scenario which displays a quick and thorough market penetration of electric vehicles the Lithium-reserves are already exhausted in 2045 in spite of the recirculation of secondary-material. The reserves comprise the Li-supplies within the lithosphere which can be recovered under current commodity prices and state-of-the-art technical possibilities. Based on a (USGS, 2009) estimation they amount to 6 Mio. t. Lithium. The resources on the other hand also contain known sources which can't be economically exploited at the moment. They amount to approx. 14 Mio. t Lithium according to the above source whereas other noted sources, with (Roskill, 2009) among them, state them at 28 - 30 Mio. t Lithium. With regard to the geological resources of the USGS estimation just about 20 % of the geological occurrence is exploited in the Pluralismus-scenario, 49 % in the Dominanz-scenario. The bottom line of this study is that even under extreme assumptions a Lithiumshortage is not to be anticipated within the next four decades. On the other hand the fact that the world Li-reserves are concentrated on very few countries of which some currently don't belong to geopolitically stable regions (e.g. Bolivia) has to be considered. Furthermore the mining of Lithium intervenes in up to now mostly untouched ecosystems such as the salt-lakes in South America and China. For the preservation of the commodity base a working recycling system for Lithium has to be established in time. In a long-term perspective the development of alternative battery systems has to be promoted further. Additionally other raw materials have to be analysed on possible future shortages in the context of electro-mobility. Cobalt, copper,indium or neodymium for example are commodities which could cause trouble in future.

  1. Ältere Menschen als Benachteiligte der Gentrifizierung?

    OpenAIRE

    2012-01-01

    Welches Bild kann zur Abwanderung älterer Personen aus gentrifizierten Gebieten aus internationalen und Stadtzürcher Studien gezeichnet werden? Der kurze Bericht beinhaltet eine systematische Literaturrecherche und ein Studienvergleich sowie eine Auswertung der Bevölkerungsbefragung der Stadt Zürich und der statistischen Daten der Stadt Zürich.

  2. X-radiographic study of rare-earth compounds with special regardment of modulated structures. The response of the crystal structure to stoichiometry deviations; Roentgengraphische Untersuchung von Seltenerdverbindungen mit besonderer Beruecksichtigung modulierter Strukturen. Die Antwort der Kristallstruktur auf Stoechiometrieabweichungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Leisegang, Tilmann

    2010-04-09

    Even shortly after World War II, as large amounts of ultrapure rare earths (RE) became available for scientific research, a large reservoir of peculiar phenomena was uncovered. These had not been investigated before or were completely unknown. Examples of these phenomena are, magnetic ordering, the KONDO effect, quantum critical points, heavy fermion behaviour, as well as superconductivity. A strong influence of small variations of the chemical composition on the physical properties had been observed. The main focus of the present thesis is the detailed elucidation of the crystal structure of fundamental representatives of this class of substances, as well as the influence of dedicated variations of the chemical composition on their structure and properties. In particular, the characterisation of modulated crystals is an important facet. A large spectrum of physical methods, especially X-ray diffraction, is employed in the investigations. Results on oriented intergrowth in the Y-Ni-B-C system, incommensurately ordered vacancies in the Ce-Si system, incorporation of stacking faults as well as commensurately ordered transition metal atoms (TM) in the RE-TM-Si system and site specific occupancy in the Y-Mn-Fe-O system are presented. Their elucidation is reported for the first time. It is shown which consequences the structural peculiarities will have on the physical properties. An objective of this thesis is to give an overview of the possible ''answers'' that can be obtained with regard to the influence of the crystal structure of rare earth transition metal compounds on deviations of the chemical composition. (orig.)

  3. Bestimmung von Immunglobulin G und M im Serum neugeborener Kälber während der ersten zehn Lebenstage unter besonderer Berücksichtigung des Fütterungsregimes

    OpenAIRE

    Lack, Pamela

    2006-01-01

    Die Überprüfung des Einflusses unterschiedlicher Fütterungsregime auf die Entwicklung der Immunglobulinspiegel beim bovinen Neonaten war bereits Gegenstand zahlreicher wissenschaftlicher Untersuchungen. Bislang fehlte allerdings eine vergleichende Untersuchung, welche auf Basis identischer Haltungsbedingungen alle in praxi durchführbaren Fütterungsregime in Hinblick auf die optimale Immunglobulinversorgung des neugeborenen Kalbes zum Gegenstand hatte. Ziel dieser Arbeit war daher die g...

  4. Cell proliferation in lichen planus of the buccal mucosa with special regard to a therapy with an aromatic retinoid (RO 10-9359). Proliferationsverhalten des oralen lichen planus unter besonderer Beruecksichtigung einer Therapie mit aromatischem Retinoid (RO 10-9359)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bauer, G.

    1982-01-01

    The proliferative activity of buccal mucosa epithelium in 16 patients suffering from oral lichen planus was studied by using (/sup 3/H)-thymidine labelling technique in vitro and histometric methods. Autoradiographic sections of two groups of lesions (12 with atrophic and 4 with acanthotic epithelium) were compared with the buccal mucosa of 19 healthy controls investigated in the same way. Determinations comprised separate and combined labelling indices of the basal and suprabasal progenitor compartment (LIsub(bas), LIsub(sbas), LIsub(total)) in relation to basal cells as well as to surface of the epithelium. The following results were obtained. The values of LIsub(total) per 100 basal cells were increased in both groups of lesions, whereby the relation of LIsub(bas):LIsub(sbas) shifted markedly to LIsub(bas), in particular in the atrophic lesions. When relating the total of labelled nuclei to surface length, however, an increase could be confirmed only in acanthotic lesions, whereas most atrophic lesions showed a decrease. This indicates an impaired capacity of the atrophic epithelium to maintain regenerative steady state. This imbalance could also be confirmed by counting the total of basal cells per surface length, which were significantly lowered in atrophic lesions as compared with acanthotic ones as well as normal mucosa. From the results it can be concluded that the renewal activity of the epithelium in atrophic lesions of lichen planus mucosae becomes virtually deficient, though determination of LIsub(total) referred to basal cells simulates a slight increase. Thus, for detecting intrinsic imbalances in the proliferative equilibrium of squamous epithelium, correlation of progenitor compartment labelling to external surface as the site of continuous cell loss is required.

  5. Untersuchungen zur Beeinflussung der α-Amylase-Aktivität durch Pflanzenextrakte und polyphenolische Reinstoffe unter besonderer Berücksichtigung des Einflusses von Cynara cardunculus L. ssp. flavescens Wikl. und seiner Inhaltsstoffe

    OpenAIRE

    Funke, Ines

    2010-01-01

    The creation of a microplate-reader-based kinetic assay led to a rapid screening of plant extracts and pure compounds. Plant extracts were found to be able to inhibit the α-amylase activity. Cynara cardunculus L. ssp. flavescens Wikl., Melissa officinalis L., Pyrus communis L., Vaccinium myrtillus L., Malus domestica Borkh., Balanites aegyptiaca (L.) Del., Tamarindus indica L. were found to be active in the used in vitro test model. A performed bioguided extraction showed that the active...

  6. Regulation management in the power industry. Results of an empirical analysis with particular consideration of institutional change; Regulierungsmanagement in der Energiewirtschaft. Ergebnisse einer empirischen Analyse unter besonderer Beruecksichtigung des institutionellen Wandels

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schuchardt, Lukas D.

    2012-11-01

    With the introduction of regulation by incentives in 2009, German grid operators were faced with a new challenge, i.e. economic efficiency instead of technical excellence became the determining factor on which decisions for actions were based. To these new requirements, grid operators reacted by introducing a central regulation management department. The book presents an empirical investigation of the tasks, organisational structure and goals of the new department and analyses the institutional changes in the structure of grid operating utilities.

  7. Comparison of two navigation systems for CT-guided interventions under special consideration of the ergonomic properties of the used systems; Vergleich zweier Navigationshilfen fuer CT-gesteuerte Interventionen unter besonderer Beruecksichtigung der Nutzungseigenschaften der verwendeten Systeme

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schulz, T. [Inst. fuer Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Universitaetsklinikum Jena (Germany); Roettger, S. [Klinik fuer Nuklearmedizin, Medizinische Hochschule Hannover (Germany); Bahner-Heyne, E.J.; Kluge, G. [Inst. fuer Psychologie und Arbeitswissenschaft, FG Arbeits-, Ingenieur- und Organisationspsychologie, TU Berlin (Germany)

    2009-06-15

    Purpose: investigation of the influence of CT-based navigation systems on the success of an intervention, assessment of the advantages and disadvantages of the utilized systems, and evaluation of the ergonomic system properties. Materials and method: a simple guiding system PatPos Invent trademark and the computer-based navigation system PinPoint trademark were employed on two CT systems. In order to investigate the influence of the navigation aids on the success of the interventions, 96 prospective, randomized, and standardized punctures were performed on a specifically developed, rigid phantom. 16 examiners punctured 6 targets with 3 degrees of difficulty with the navigation aids. Results: irrespective of the experience of the examiner, both navigation systems guided the target with an equal degree of certainty. PinPoint significantly reduced the length of the examination time (12 - 25 min) as compared to PatPos Invent (20 - 40 min). The expectation conformity and comprehensibility of PatPos Invent were assessed significantly more positively than PinPoint with regard to the general handling of the system. In contrast, the assessment of the usability during preoperative setup favored PinPoint. The type of navigation system has no influence on the precision of the implementation of a puncture procedure. (orig.)

  8. Energy crop cultivation in the environmental and agricultural legislation; Energiepflanzenanbau im Umwelt- und Agrarrecht. Umweltauswirkungen des Energiepflanzenanbaus unter besonderer Beruecksichtigung des Biogassubstrats Mais und Moeglichkeiten einer nachhaltigen Steuerung im Bodenschutz-, Naturschutz- und umweltrelevanten Agrarrecht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Daenicke, Carmen

    2014-07-01

    The book on energy crop cultivation in the environmental and agricultural legislation covers the following issues: Part 1: Significance of the energy crop cultivation in Germany: Termini, development of renewable energies and bioenergy, political and legal frame work; Part 2: Disadvantageous environmental impact of the energy crop cultivation and possibilities for an environmentally compatible agriculture: subject of protection and mandate for protection, ways of energy plant utilization and disadvantageous consequences, possibilities for a sustainable concept for agricultural practices; Part 3: Legal instruments for the control of energy plant cultivation: requirements for the legal instruments for environmental protection, soil protection legislation, environmental protection legislation, environmentally relevant farming legislation; Part 4: Polymorphism of the legal instruments - considerations on the selective decision: existing instrumental types; public environmental legislation, environmental penal laws and private environmental protection legislation.

  9. How injurious to health is ionizing radiation. General overview and medical assessment with special regard to environment exposure by radon. Wie gesundheitsgefaehrdend ist ionisierende Strahlung. Allgemeiner Ueberblick und strahlenschutzmedizinische Bewertung unter besonderer Beruecksichtigung der Umweltbelastung durch Radon

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Arndt, D. (Staatliches Amt fuer Atomsicherheit und Strahlenschutz, Berlin (Germany, F.R.). Abt. Strahlenschutzmedizin)

    1990-10-01

    Basing on data and well-known facts a general overview is given about the danger of ionizing radiation to the health of man. It is the concern of this enlightening article to make an objective assessment of this noxa in its dose-effect-relation with special regard to the questions of environment exposure, as to be found for example in the uran mining area of the ore mountains, where at present a considerable radiophobie of the population can be observed. (orig.).

  10. Time- and energy optimization during drying of green bricks taking specially into account the second drying period. Final report; Zeit- und Energieoptimierung der Trocknung von Ziegelrohlingen unter besonderer Beruecksichtigung des zweiten Trocknungsabschnittes. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Junge, K.; Telljohann, U.

    2004-04-15

    Dryers of the brick industry are constructed according to empirical findings. Measurements are available only for the first drying period, the rest is speculation. The author investigated the processes going on inside the green brick during drying. This will provide the basis for a simulation program for calculating time-dependent moisture distributions, vibrational states and green brick temperatures, from which the required dryer air conditions and heat transfer processes can be derived. Brick producers and plant constructors will be enabled to design the drying process for high-speed drying without loss of quality and with higher economic efficiency. (orig.) [German] Die Auslegung von Trocknern der Ziegelindustrie und verwandter Branchen basiert bis heute ausschliesslich auf empirischen Erkenntnissen. Diese werden durch wissenschaftliche Arbeiten lediglich zum ersten Trocknungsabschnitt gestuetzt. Eine in Betriebsablaeufe integrierte messtechnische Erfassung des Uebergangs vom ersten zum zweiten Trocknungsabschnitt ist nicht moeglich. Fachleute schaetzen, dass der Uebergang 'etwa zur halben Anfangsfeuchte' stattfindet; diese Annahme ist jedoch aeusserst ungenau. Man unterstellt ferner, dass der erste Trocknungsabschnitt ungefaehr mit dem Zeitraum uebereinstimmt, in dem sich die mit erheblichen Riss- und Verkruemmungsgefaehrdungen einhergehende Rohlingsschwindung abspielt. Im Rahmen dieser Arbeit wird ein mathematisches Modell der Vorgaeng erstellt, die sich im Rohling waehrend der Trocknung abspielen. Es bildet die Grundlage fuer ein Simulationsprogramm zur Berechnung von zeitabhaengigen Feuchteverteilungen, Schwindungszustaenden und Rohlingstemperaturen. Daraus lassen sich dann fuer den Betrieb die notwendigen Trocknerluftzustaende und Waermeuebergaenge ermitteln. Diese Daten versetzen Ziegler und insbesondere Anlagenbauer in die Lage, den Trocknungsprozess verlaesslich so zu gestalten, dass Ziegelrohlinge ohne Qualitaetsmangel mit hoechstmoeglicher Geschwindigkeit getrocknet werden koennen. Eine schnellere Trocknung erhoeht die Wirtschaftlichkeit. (orig.)

  11. Environmental law. An introduction to the basic principles with special consideration of the law relating to water, pollution abatement, waste, and nature conservation. Umweltrecht. Eine Einfuehrung in die Grundlagen unter besonderer Beruecksichtigung des Wasser-, Immissionsschutz-, Abfall- und Naturschutzrechts

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ketteler, G.; Kippels, K. (Fachhochschule fuer Oeffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen, Gelsenkirchen (Germany, F.R.))

    1988-01-01

    In section I 'Basic principles' the following topics are considered: Constitutional-legal aspects of environmental protection, e.g. nuclear hazards and the remaining risk; European environmental law; international environmental law; administrative law, private law and criminal law relating to the environment; basic principles of environmental law, the instruments of public environmental law. Section II 'Special areas of law' is concerned with the law on water and waste, prevention of air pollution, nature conservation and care of the countryside. Legal decisions and literature up to June 1988 have been taken into consideration. (orig./RST).

  12. Percolation experiments to determine fluid-matrix interaction (with particular regard to pretreatment of the drill core); Kerndurchstroemungsversuche zur Ermittlung von Fluid-Matrix-Wechselwirkungen (unter besonderer Beruecksichtigung der Kernvorbehandlung)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Martin, M.; Seibt, A. [TU Bergakademie Freiberg (Germany). Inst. fuer Bohrtechnik und Fluidbergbau; Hoth, P. [GeoForschungsZentrum Potsdam (Germany)

    1997-12-01

    The injection of fluids into sandstone reservoirs leads to interactions between these waters, the reservoir rocks, and the formation fluids. Estimations about possible permeability reducing processes caused by these interactions are therefore of great importance for the exploitation of sandstone aquifers as geothermal reservoirs. Percolation experiments under in situ conditions with core samples from North German geothermal boreholes were done in order to investigate these fluid-rock interactions. (orig./AKF) [Deutsch] Die Injektion von Fluiden in Aquiferspeicher fuehrt zu Wechselwirkungen zwischen dem Speichergestein, den Formationsfluiden und den injizierten Loesungen. Fuer die Bewirtschaftung der Speicher sind insbesondere Kenntnisse ueber moegliche Permeabilitaetsreduzierungen durch diese Wechselwirkungen von Bedeutung. Mit Hilfe von Kern-Durchstroemungsexperimenten, durchgefuehrt unter lagerstaettenaehnlichen Bedingungen mit Original- bzw. modifizierten Fluiden, wurde daher das Durchstroemungsverhalten von unterschiedlich ausgebildeten Reservoirsandsteinen aus norddeutschen Geothermiebohrungen untersucht. (orig./AKF)

  13. Histopathologische, immunhistologische und biochemische Untersuchungen zur Prüfung der Wirksamkeit von Imexon im GalN/LPS-Modell der Maus unter besonderer Berücksichtigung der Milz

    OpenAIRE

    Schiemenz, Nadja

    2002-01-01

    Anhand des Einflusses auf den Krankheitsverlauf des GalN/LPS-Modells der Maus wurde die potentielle Bedeutung des 2-Cyanaziridins Imexon als unterstützendes Therapeutikum für systemische bakterielle Infektionen und den septischen Schock untersucht. Das GalN/LPS-Modell ist gekennzeichnet durch einen hochakuten Verlauf. Todesfälle treten innerhalb der ersten fünf bis neun Stunden nach Injektion der Toxine auf. Imexon senkte die Zahl der Todesfälle im vorliegenden Versuch um die Hälfte...

  14. Pressurized fluidized-bed power stations. Combined cycle power plants with fluidized-bed combustion, with particular regard to emissions; Druckwirbelschicht-Kraftwerke. Kombikraftwerke mit Druckwirbelschichtfeuerung - Entwicklung fuer Braunkohle unter besonderer Beruecksichtigung des Emissionsverhaltens

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Chalupnik, R.W.

    1999-07-01

    Investigations were carried out to find whether this technology is suited for lignite. The state of the art of the pressurized fluidized bed technology for coal is presented. The planning of the experimental programme is explained, including unresolved problems of thermal calculation, raw lignite transport characteristics, and emissions. Emissions of atmospheric and pressurized fluidized bed combustion of coal and lignite are compared, and the results of a theoretical investigation of the potential performance are presented. Recommendations are made for further studies, and an outlook is given to future 'second generation' concepts with higher efficiencies resulting from higher gas turbine inlet temperatures. [German] Die vorliegende Arbeit berichtet ueber die Entwicklung der Kombikraftwerkstechnik mit Druckwirbelschichttechnik. Nachdem die bisherigen Aktivitaeten weltweit fast ausschliesslich fuer den Einsatz von Steinkohle betrieben wurden, bestand die Aufgabenstellung in der Erarbeitung von ersten grundlegenden Ergebnissen, aufgrund derer zu beurteilen war, ob die Druckwirbelschichttechnik fuer den Einsatz von Braunkohle geeignet ist. Kapitel 2 stellt den Stand der Technik der Druckwirbelschichtverbrennung fuer Steinkohle dar. In Kapitel 3 wird die Planung des Versuchsprogramms erlaeutert, die sich an den offenen Fragestellungen zu den waermetechnischen Rechnungen, zum Foerderverhalten von Rohbraunkohle und zum Emissionsverhalten orientierte. In der Diskussion der Ergebnisse in Kapitel 4 erfolgt eine Einordnung und Bewertung der ermittelten Emissionswerte im Vergleich zur Wirbelschichtverbrennung unter atmosphaerischen und druckaufgeladenen Bedingungen von Stein- und Braunkohle. In Kapitel 5 schliesslich werden die Ergebnisse einer durchgefuehrten theoretischen Untersuchung zur Ermittlung des Wirkungsgradpotentials dargestellt. Ferner werden Empfehlungen fuer ergaenzende, weiterfuehrende Untersuchungen gegeben. Fuer die langfristige potentielle Weiterentwicklung der Druckwirbelschichtfeuerung erfolgt ein Ausblick auf ein moegliches Konzept von 'second generation'-Konzepten, deren Zielsetzung eine Wirkungsgradsteigerung durch Anhebung der Gasturbineneintrittstemperatur ist. (orig.)

  15. Medical liability and patient law in Germany. Main features with particular focus on treatments in the field of interventional radiology; Arzthaftung und Patientenrechtegesetz in Deutschland. Die Grundzuege unter besonderer Beruecksichtigung von Behandlungen auf dem Gebiet der Interventionellen Radiologie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sommer, S.A.; Geissler, R. [Kapp and Geissler Lawyers, Stuttgart (Germany); Stampfl, U.; Radeleff, B.A.; Kauczor, H.U.; Sommer, Christof M. [Univ. Hospital Heidelberg (Germany). Clinic for Diagnostic and Interventional Radiology; Wolf, M.B. [German Cancer Research Center (DKFZ), Heidelberg (Germany). Radiology (E010); Richter, G.M. [Klinikum Stuttgart (Germany). Clinic for Diagnostic and Interventional Radiology; Pereira, P.L. [SLK Kliniken, Heilbronn (Germany). Radiology, Minimally-invasive Therapies and Nuclearmedicine

    2016-04-15

    On February 26th, 2013 the patient law became effective in Germany. Goal of the lawmakers was a most authoritative case law for liability of malpractice and to improve enforcement of the rights of the patients. The following article contains several examples detailing legal situation. By no means should these discourage those persons who treat patients. Rather should they be sensitized to to various aspects of this increasingly important field of law. To identify relevant sources according to judicial standard research was conducted including first- and second selection. Goal was the identification of jurisdiction, literature and other various analyses that all deal with liability of malpractice and patient law within the field of Interventional Radiology - with particular focus on transarterial chemoembolization of the liver and related procedures. In summary, 89 different sources were included and analyzed. The individual who treats a patient is liable for an error in treatment if it causes injury to life, the body or the patient's health. Independent of the error in treatment the individual providing medical care is liable for mistakes made in the context of obtaining informed consent. Prerequisite is the presence of an error made when obtaining informed consent and its causality for the patient's consent for the treatment. Without an effective consent the treatment is considered illegal whether it was free of treatment error or not. The new patient law does not cause material change of the German liability of malpractice law.

  16. Exemplary assessment of an entire and high value recovery in a MSWI with special regard on climate relevance; Beispielhafte Darstellung einer vollstaendigen, hochwertigen Verwertung in einer MVA unter besonderer Beruecksichtigung der Klimarelevanz

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Fehrenbach, Horst; Giegrich, Juergen; Mahmood, Sameh [ifeu-Institut fuer Energie- und Umweltforschung GmbH, Heidelberg (Germany)

    2007-10-15

    The 'Goal 2020' of German waste management policy defines the entire recycling/recovery of municipal waste and the abandonment of disposal above ground to a great extend. Thus an entire material recycling and re-use also of the MSWI (Municipal Solid Waste Incineration) residuals is required, especially the mass-relevant slag. Apart from the material aspect the energy efficiency issue (actual substitution of primary energy carriers) is another decisive criterion as well as assurance of low pollutant discharge. Screening of all MSWI in Germany in terms of these criteria ends up with rather positive results. A large mass percentage of the mineral residues are yet conveyed to material recycling. According to energy use there is a wide bandwidth from rather high to rather low efficiency. The assessed emission levels again show an overall high standard performance. Four exemplary plants - each representing one of the three criteria in special way plus one low standard reference plant - were assessed by mass flow calculation and evaluating by the indicators CO{sub 2}, NOX, Hg and Cd emissions - caused by the plants and replaced by material and energy substitution. The energy efficiency turns out to the most decisive factor. A rough cost analysis looking at measures for entire recovery shows that cost increase as well as decrease can be figured out depending on basic presumptions. Scenarios for status quo and optimization at national scope were calculated to combine CO{sub 2} balance and costs. It concludes in a potential saving of about 3 million t CO{sub 2}/a, whereas cost won't increase in higher magnitude than preventing landfill costs for slag disposal have saved. (orig.)

  17. Investigations on the bioavailability of traffic-related platinum group elements (PGE) to the aquatic fauna with special consideration being given to palladium; Untersuchungen zur Bioverfuegbarkeit Kfz-emittierter Platingruppenelemente (PGE) fuer die aquatische Fauna unter besonderer Beruecksichtigung von Palladium

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sures, B.; Thielen, F.; Zimmermann, S. [Karlsruhe Univ. (T.H.) (Germany). Zoologisches Inst.

    2002-07-01

    The uptake and accumulation of the traffic-related platinum group elements (PGE) Pt, Pd and Rh by the aquatic fauna was investigated. Zebra mussels, eels and barbels were maintained in water containing either road dust or ground catalytic converter material. Following the exposure, samples of fish liver and kidney, as well as the soft tissues of the mussels, were analysed. Our results revealed that all three catalytic noble metals were accumulated by aquatic organisms. The highest bioavailability was found for Pd, followed by Pt and Rh. The concentration factor of Pd for Dreissena polymorpha was 5 times higher compared with Pb and only 6 times lower than the essential element Cu. With regard to the increasing emission of Pd the level of this metal has to be monitored very carefully in the environment. (orig.) [German] Die Aufnahme und Anreicherung der Kfz-buertigen Platingruppenelemente (PGE) Pt, Pd und Rh durch aquatische Tiere wurde an Dreikantmuscheln, Aalen und Barben untersucht. Hierzu wurden die Testorganismen in Wasser mit Strassenstaub einer stark befahrenen Strasse oder mit zerriebenem Autokatalysatormaterial ueber mehrere Wochen exponiert und anschliessend Leber und Niere der Fische sowie das Weichgewebe der Muscheln analysiert. Im Rahmen dieser Studien konnte nachgewiesen werden, dass alle drei Edelmetalle durch Fische wie durch Muscheln aufgenommen und angereichert werden. Fuer Pd fand sich die hoechste Bioverfuegbarkeit, gefolgt von Pt und Rh. Das Ausmass der Aufnahme von Pd durch Dreissena polymorpha war ca. 5fach hoeher als von Pb und 6fach niedriger verglichen mit dem essenziellen Element Cu. In Anbetracht der steigenden Emission von Pd sollte ein Umweltmonitoring die Verbreitung von Pd in der Umwelt klaeren. (orig.)

  18. Structure of the earth's crust in the northern Apennines and neighbouring areas with particular regard to geothermal anomaly in Tuscany. Die Krustenstruktur des Nordapennins und angrenzender Gebiete mit besonderer Beruecksichtigung der geothermischen Anomalie der Toskana

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wigger, P.J.

    1984-01-01

    This study describes the constitution and structure of the earth's crust for the area extending from the western and northwestern boundary of the Adriatic plate to the foredeeps north and east of the Apennines, as well as to the European plate at the Western Alps and the Ligurian Sea region. The basis for analysis and interpretation is all the deep seismic sounding data available from this area. As well as my own results, I have also made use of already published results to describe the crustal structure of the adjacent regions. The results are summarized in a contour map of the Mohorovicic discontinuity as well as in crustal sections. The crustal structure of the area under study is very heterogeneous and the deduced velocity-depth functions vary greatly. Main characteristics include lateral changes in the crustal structure. A differentiation and classification of the resulting crustal types has been undertaken. 69 figures.

  19. Analytic studies of test problems of laser welds in consideration of tolerated hardness peaks. Final report; Analytische Untersuchungen der Pruefproblematik an laserstrahlgeschweissten Verbindungen unter besonderer Beruecksichtigung der zu tolerierenden Haertespitzen. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2001-07-01

    Test methods for laser welds were investigated under the following aspects: 1. Setting a defined cracking path by changing the test piece geometry - is it possible and does it make sense? 2. Can the results obtained with changed test piece geometries be applied to standard test pieces? 3. Is crack displacement typical of small test pieces, or is it observable in real components as well? 4. Should the cracking path be predefined at all if it results in 'non-realistic' fractures? The focus was on notched bar impact tests. [German] Ziel des Forschungsvorhabens war die Ermittlung geeigneter Pruefverfahren zur Charakterisierung einer Laserstrahlschweissnaht. Folgende Fragen sollten geklaert werden: 1. Ist es moeglich und sinnvoll, mit einer Aenderung der Probengeometrie (z.B. Einbringen von Seitenkerben) den Rissverlauf in das aufgehaertete Laserschweissgut zu zwingen? 2. Welche Aussagen liefern uns die Ergebnisse dieser abgeaenderten Probengeometrie und inwiefern sind diese vor allen Dingen beim Kerbschlagbiegeversuch auf die Ergebnisse der standardisierten Probengeometrie zu uebertragen? 3. Ist das Rissauswandern ein nur fuer Kleinproben typisches Verhalten oder wird es auch bei realen Bauteilen beobachtet? 4. Ist es sinnvoll, den Rissverlauf in die sproede, aufgehaertete Schweissnaht zu zwingen, obwohl daraus ein 'realitaetsfernes' Bruchverhalten resultiert? Dabei wurde der Schwerpunkt auf die Untersuchung des Kerbschlagbiegeversuches gelegt. (orig.)

  20. (Rekonstruktion der Vergangenheit im neuen deutschen Familienroman (unter besonderer Berüchsichtigung des Romans Die Mittagsfrau von Julia Franck. Praeities (rekonstravimas naujajame vokiečių šeimos romane (remiantis Julijos Franck romanu Die Mittagsfrau

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Rūta Eidukevičienė

    2008-01-01

    Full Text Available Pastaraisiais metais šeimos romano žanras Vokietijoje išgyveną savotišką renesansą. Prie šio populiarumo itin prisidėjo trečiosios pokario kartos pastangos rekonstruoti šeimos istoriją, ypač senelių kartos išgyvenimus XX a. istorinių kataklizmų metu. Remiantis Julijos Franck romanu Die Mittagsfrau, kuris 2007 m. buvo pripažintas geriausiu Vokietijos romanu, straipsnyje aptariami naujojo šeimos romano turinio ir formos bruožai (autobiografinio vaizdavimo ir fikcijos sintezė, istorinio konteksto susiaurinimas iki vienos šeimos likimo, jaunosios kartos pastangos suprasti, o kartais netgi pateisinti senelių ir tėvų veiksmus tarpukario ir karo metais, keleto pasakojimo perspektyvų derinimas ir kt.. Autorė romane bando ne tiek atkurti, kiek sukurti niekada nematytos močiutės (iš dalies ir tėvo gyvenimo istoriją, tačiau skirtingai nei daugelis kitų vokiečių autorių ji neaprašinėja paties praeities rekonstravimo, t. y. šeimos relikvijų ar istorinių šaltinių paieškos, proceso. Pagrindinis dėmesys sutelkiamas į šeimos tarpusavio santykių bei intymių vidinių moters išgyvenimų vaizdavimą, tačiau kartu paliečiamas ir bendras XX a. politinis bei socialinis kontekstas, pvz., 3-ojo dešimt. ekonominė krizė, Berlyno bohemos gyvenimas, nacionalsocializmo iškilimas, žydų persekiojimas, pokario suirutė. Toks istorinio pobūdžio šeimos romanas atskleidžia prieštaravimus tarp individualios ir oficialiosios atminties, atliepia aktualias istorines diskusijas bei prisideda prie kultūrinės vokiečių tautos atminties formavimo.

  1. 52 years of Kahl pilot nuclear power station. A special chapter in German technology history come to an end; 52 Jahre Versuchsatomkraftwerk Kahl. Ein besonderes Kapitel deutscher Technikgeschichte ist zu Ende

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hackel, Walter [VAK GmbH, Karlstein am Main (Germany)

    2011-06-15

    Since October 2010, the site of the former Kahl Experimental Nuclear Power Station (VAK) has been returned to the desired green-field condition. A special chapter in the German history of the use of nuclear power, which has played a major role in the technical and economic development of this energy resource, has come to an end after 52 years. When nuclear power pioneer Heinrich Mandel ordered VAK from AEG in 1958, the mood associated with using this source of energy was different from what it is now. Politicians of all parties were euphoric about the use of nuclear power, while power plant operators were more reluctant. Finally, also RWE was convinced and planned the construction of VAK as a joint venture with the Bayernwerk AG (now E.ON) utility in Grosswelzheim, Bavaria. The objective was clear: 'The order was placed so that the atomic power plant to be built could be used to accumulate experience in planning, operation, in capital cost and operating cost.' After a construction period of only 29 months, VAK was commissioned on November 13, 1960 as the first German nuclear power plant. The US-designed boiling water reactor had been designed for a power of 16,000 kilowatt. After synchronization with the power grid, the first electricity produced from nuclear power in Germany was fed into the interconnected grid system on June 17, 1961. In its 25 years of operation, VAK proved to be a valuable experimental facility. The plant was decommissioned on November 25, 1985 as planned. In order to maintain its experimental character also beyond the operating phase, the operators had agreed from the beginning to demolish VAK completely to green-field conditions immediately after the end of operations. This became official on May 17, 2010, when the plant was released from the scope of the Atomic Energy Act and was granted a permit for demolition under conventional building law. (orig.)

  2. Environmental standards for thermal solar collectors with particular regard to the selective coatings of the absorber surfaces. Final report; Umweltstandards fuer thermische Solarkollektoren unter besonderer Beruecksichtigung der selektiven Beschichtung ihrer Absorberoberflaechen. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Handke, Volker; Kamburow, Christian

    2008-07-15

    There are only out-dated research results on the environmental impact of solar thermal collectors which do not show the state of the art at the moment in this field. Particularly with regard to the long-term resistance and the ageing there are no current scientific findings. There are controversial findings on the different coating technologies with regard to their energy demand, optical performance, environmental impact and long-term resistance. The research project aims on the development of ambitious technical environmental standards to update the ''Marktanreizprogramm'' (market stimulating programme) in accordance with the European laws and regulations on grants and taking into account the technological and market development. The following methods were used: empirical market analysis with manufacturers interviews, investigation of the cumulated energy demand and EcoIndicator 99 values of different collectors, life cycle analysis of different coating technologies in accordance with ISO 14040-42 and examination of the resistance according to Task 10 of the IEA SHC. The following environmental standards are being proposed: the solar thermal generated heat quantity, compliance with the Task 10 resistance requirements, compliance with EN 12975-12977 and Solar Keymark respectively, compliance with RAL UZ 73 as well as a minimum return of 525 kWh/ m2/ year at a solar coverage ratio of more than 40%. To apply these environmental standards it is being proposed to divide the funding within the ''Marktanreizprogramm'' into a basic funding and a funding based on the performance of the collectors. Prerequisite for receiving the basic funding is the compliance with the environmental standards. The basic funding should be differentiated taking into account the different technologies and applications as well as the competitiveness. Furthermore the basic funding should be a precondition for receiving the performance funding. The performance funding should be paid in Euro per solar generated kWh. (orig.)

  3. Characterisation of different vegetable motor fuels with regard to their suitability as diesel substitutes and with special consideration to their chemical and physical properties; Charakterisierung verschiedener Pflanzenoelkraftstoffe hinsichtlich ihrer Eignung als Dieselkraftstoffsubstitute unter besonderer Beruecksichtigung ihrer chemischen und physikalischen Eigenschaften

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Klee, P.H.

    1999-10-01

    The author presents a characterisation of vegetable motor fuels on the basis of their chemical and physical properties. Apart from commercial diesel fuel, he investigated a rapeseed oil mixed fuel and four vegetable oil methyl esters. Exhaust emissions of aldehydes, ketones and PAH, both with and without legal limit values, were measured and compared with emissions using an oxidation catalytic converter. Different types of modifications were made in the fuel injection system of the engine in order to reduce nitric oxide emissions. The investigations show that vegetable fuels have an advantage in terms of emissions. Vegetable fuel structure and emission characteristics were shown to correlate. [Deutsch] In der vorliegenden Arbeit erfolgt eine umfassende Charakterisierung der motorischen Verwendung von verschiedenen Pflanzenkraftstoffen auf der Basis ihrer chemischen und physikalischen Eigenschaften. Neben handelsueblichem Dieselkraftstoff werden ein Rapsoelmischkraftstoff und vier Pflanzenoelmethylester untersucht. Es werden sowohl die gesetzlich limitierten, als auch die gesetzlich nicht limitierten Abgasemissionen an Aldehyden, Ketonen und polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen untersucht. Die Rohemissionen werden mit den Emissionen unter Verwendung eines Oxidationskatalysators verglichen. Zur Absenkung der Stickoxidemissionen unter Verwendung von Pflanzenkraftstoffen werden verschiedene Modifikationen am Einspritzsystem des Motors vorgenommen. Die durchgefuehrten Untersuchungen zeigen weitreichende Emissionsvorteile von Pflanzenkraftstoffen auf. Der systematische Zusammenhang zwischen Pflanzenkraftstoffstruktur und Emissionsverhalten wird nachgewiesen. (orig.)

  4. Green house gas emissions in German agriculture. Sources and technical reduction capacities under special consideration of biogas; Treibhausgas-Emissionen in der deutschen Landwirtschaft. Herkunft und technische Minderungspotenziale unter besonderer Beruecksichtigung von Biogas

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wegener, Jens-Karl

    2006-12-15

    This monograph is concerned with different aspects of green house gas (GHG) emissions in agriculture. The first part summarizes the total amount of GHG emissions and analyses them regarding their composition. A differentiation is made between the emissions which are already linked to agriculture (source group agriculture: ''digestion'', ''manure-management'' and ''agricultural soils'') within the ''National Report on GHG Emissions'' and those which can be counted primarily in addition to agriculture (''energy'' and ''land use and land use change''). Depending on which database is used, agriculture is participating in emitting green house gases with 6.3% or 11.1% of total German GHG emissions in 2004. This means that agriculture is an important polluter. The development of GHG emissions in agriculture compared to the year 1990 is -18.5% for the source group agriculture. This means that the source group has reduced more emissions than the average (-17.5%) over all domains published within the National Report. Regarding the sources ''energy'' and ''land use and land use change'' in addition emission reduction is -16.4% in the same period and thus worse than the average. Moreover, realized emission reductions are predominantly based on structural changes, less on systematical measures. This fact raises the question how agriculture can make a contribution to the reduction of GHG emissions in future particularly with regard to higher aims in climate politics. For this reason the second part of the monograph identifies capacities for the reduction of GHG emissions by using available agricultural biomass for energetic purposes. Due to the heterogeneity of biomass and the variety of its possible products, a lot of technical processes concerning the conversion of biomass into energy exist in practice. Since all of them have different emission factors the derivation of realistic reduction capacities is a nontrivial problem. This work restricts the problem by combining existing biomass with those technologies which provide largest benefit concerning the reduction of GHG emissions. Thereby it is possible to evaluate the maximum contribution of GHG reductions from biomass usage in agriculture in Germany, which aggregates up to 50,341 Gg CO{sub 2}-equivalent. This means that 78.3% of the emissions from the source group agriculture in 2004 could be compensated if biomass was used within those technologies which produce the largest benefit. In this regards the subsidy of energy crops in biogas plants based on the ''Erneuerbare Energien Gesetz'' (renewable energy law) in Germany should be reviewed because there they do not produce the largest benefit. Energy crops should be applied to replace solid fuels instead. Since in practice several biogas plants are already using energy crops as input material without having an option for alternatives, the question raises how this fact can be improved for the future regarding climate protection. Therefore the third part of this monograph analyses the possible emission reductions of different technologies for converting biogas into energy. Objects of investigation are existing technologies like block heat and power plants or direct gas feeding into public gas distribution system as well as future technologies like the application of biogas in different types of fuel cells. Although direct gas feeding has a better ratio concerning the conversion of primary to secondary energy the GHG reduction capacity is much less compared to technologies of cogeneration. The reason for this is that the production of electricity has much more effect on GHG emissions than the production of heat. This is to be seen when comparing the emission factors of certain reference systems used in this part like condensing boilers running with natural gas (253 gCO{sub 2}/kWhheat), gas steam power plants (432 gCO{sub 2}/kWhel) and the average emissions factor of German power production (653 gCO{sub 2}/kWhel). The more electricity is produced by a conversion technology based on biogas, the higher is its GHG reduction capacity. Direct gas feeding is not the most efficient way of using biogas in matters of climate protection considering that only 13% of the natural gas in Germany is used for electric purposes and considering that replacing natural gas by biogas means that the part of fossil fuels with lowest emissions is replaced. Direct gas feeding is not even then the most efficient way of using biogas if there is a consumer at the other end of the public gas distribution system who theoretically uses the injected biogas for running cogeneration systems. The conditioning of biogas in order to feed public distribution combined with additional heat source for running the fermenter of the biogas plant is worse for efficiency. Considering ecological standpoints local heat and power production next to the fermenter is the most efficient way of using biogas in matters of climate protection. This can only be improved by using more efficient systems like fuel cells instead of existing block heat and power plants. (orig.)

  5. Behaviour of heavy metals in municipal sewage plants with special regard to metal accumulation in activated sludges; Untersuchungen zum Verhalten von Schwermetallen in kommunalen Klaeranlagen unter besonderer Beruecksichtigung der Metallanreicherung an Belebtschlaemmen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hamel, E.

    2001-01-01

    The behaviour of copper and zinc in wastewater treatment systems has been studied in a municipal sewage plant operating with carbon oxidation, nitrification/denitrification and chemical removal of phosphorous. Using activated sludge differing in origin and composition as biosorbing agent the biosorption of heavy metals was characterised comparatively. The mechanisms of accumulation were described and the role of exopolysaccharids for copper biosorption has been studied. (orig.) [German] Untersucht wurde das Verhalten von Kupfer und Zink in einer zur weitergehenden Abwasserreinigung ausgelegten kommunalen Klaeranlage. Im Hinblick auf den Einsatz von Belebtschlaemmen als Bioadsorber wurde die Anreicherung von Schwermetallen an Schlaemmen verschiedener Herkunft und Zusammensetzung vergleichend betrachtet. Die Anreicherungsmechanismen wurden charakterisiert und der Einfluss von Exopolysacchariden auf die Biosorption von Kupfer erfasst. (orig.)

  6. Ecologic and economic optimization of the heating segment under special consideration of the final energy demand and biogas / biogenic natural gas; Oekologische und oekonomische Optimierung des Waermemarktes unter besonderer Beruecksichtigung des Endenergiebedarfs und von Biogas/Bioerdgas

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2012-07-01

    The energy concept of the Federal Government aims to reduce the final energy consumption in buildings by 20 % up to the year 2020 and by 80 % up to the year 2050. This requires an energy-efficient retrofitting of annually 2 % of the building stock. Under this aspect, the brochure under consideration reports on an ecological and economic optimization of the heat market with special emphasis on energy demands and of biogas / bio methane. Proposals are drawn up of how biogenic natural gas can be considered in the forthcoming amendment of the Act on Power Generation from Renewable Energy Sources in an appropriate manner. The first part of this book considers the inventory. Scenarios are discussed in order to increase the energy efficiency and to reduce the energy consumption in the housing stock and new buildings. The second part of this book presents strategies for groups of owners for the leasing of the inventory of apartments and real estates as well as to preserve these stocks for the future.

  7. Control concepts for integration of alternative supply generation systems in local energy supply grids taking specially into account systems stability; Regelungstechnische Konzepte zur Integration alternativer Erzeugungsanlagen in lokale Energieversorgungsnetze unter besonderer Beruecksichtigung der Systemstabilitaet

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    La Seta, P.

    2007-03-26

    Local alternative power supply plants will play a decisive role in the development of future power supply systems. The specific advantage of the use of renewable primary energy resources for electricity and heat generation is that it lowers or eliminates fuel costs and CO{sub 2} emission costs. However, due to the high specific investment costs involved, the price of a kilowatt hour of electricity from renewable resources is still very high. For this reason power production from renewable resources still cannot fully compete with that from conventional resources. This study presents the draft of a complete control system for a doubly fed asynchronous motor which improves its dynamic and transient stability. This system is based on machine equations and consists of a number of control circuits which steer the machine's operating conditions according to external characteristics. The control strategy is to generate the maximum permissible power from the wind at any moment rather than achieve the optimal operating point for the entire network. One focus of this study was on ensuring the transient stability of doubly fed asynchronous motors. This was accomplished by means of a new method which is presented in this dissertation. The method consists in supporting the voltage at the intermediate circuit of the rotor rectifier by means of an external voltage source during and briefly after the short circuit. A test based on the stationary-torque-slip characteristic prior to the error and after its resolution shows that machine's stable area shrinks drastically during reduced stator voltage when the rotor windings are shorted with a crowbar as is commonly done today. The proposed method (supporting the intermediate circuit voltage) provides a sufficient stability reserve also when stator voltage is reduced. Simulations with ATP-EMTP were performed on a single wind power plant in a fixed-load 110 kV transmission network as well as in a stand-alone network with two synchronous generators and a wind power farm consisting of two wind turbines. The simulation results demonstrate the flexibility of the entire control system and the efficiency of the new stabilisation method. [German] Bei der Entwicklung zukuenftiger Elektroenergiesysteme werden lokale, alternative Energieerzeugungsanlagen eine entscheidende Rolle spielen. Die Nutzung von erneuerbaren Primaerenergiequellen fuer die Erzeugung elektrischer und thermischer Energie hat als spezifische Vorteile die Verringerung oder Beseitigung der Brennstoffkosten und der Kosten fuer die CO{sub 2}-Emission. Aufgrund hoher spezifischer Investitionskosten ist jedoch der Preis einer Kilowattstunde aus alternativer Erzeugung noch sehr hoch [41]. Deshalb ist die Erzeugung elektrischer Energie aus erneuerbaren Energiequellen im Vergleich zur Nutzung traditionellen Energiequellen noch nicht im vollen Umfang wettbewerbsfaehig, dies wird sich jedoch sehr bald aendern. In der vorliegenden Arbeit wurde dazu eine vollstaendige Regelung fuer eine doppelt gespeiste ASM entworfen, die eine Verbesserung der dynamischen und transienten Stabilitaet gewaehrleistet. Sie beruht auf den Maschinengleichungen und besteht aus verschiedenen Regelkreisen, die die Arbeitsbedingungen anhand externer Kenngroessen bestimmen. Dabei wird als optimale Regelstrategie die Erzeugung der jeweils maximal erlaubten Leistung aus dem Wind zu Grunde gelegt, nicht der optimale Arbeitspunkt des gesamten Netzes. Die Gewaehrleitung der transienten Stabilitaet der doppelt gespeisten ASM war ein Schwerpunkt dieser Arbeit. Es konnte ein neues Verfahren zur Verbesserung der transienten Stabilitaet entwickelt werden, dass in dieser Arbeit vorgestellt wurde [29]. Dieses besteht in der Stuetzung der Spannung am Zwischenkreis des Rotorumrichters waehrend und kurz nach dem Kurzschlusse durch eine am Zwischenkreis angeschlossene externe Spannungsquelle. Eine Untersuchung basierend auf der stationaeren Drehmoment-Schlupf-Kennlinie vor dem Fehlereintritt und nach der Fehlerklaerung zeigt, dass die Stabilitaetsflaeche der Maschine bei verringerter Statorspannung und bei Anwendung des heute ueblichen Kurzschliessens der Rotorwicklungen (Crowbar) drastisch verkleinert wird. Eine genuegend grosse Stabilitaetsreserve kann mit Hilfe der vorgeschlagenen Methode (Stuetzung der Zwischenkreisspannung) auch im Fall einer verringerter Statorspannung erreicht werden. Simulationen mit ATP-EMTP [12] einer einzelnen WKA an einem starren 110-kV-Netz sowie eines Inselnetzes mit zwei Synchrongeneratoren und einem aus zwei Windturbinen bestehenden Windpark wurden durchgefuehrt. Aus den Simulationsergebnissen sind die Flexibilitaet der gesamten Regelung und die Wirksamkeit der neuen Stabilisierungsmethode zu erkennen. (orig.)

  8. Ressourcenorientierte Diagnostik im Alter

    OpenAIRE

    Forstmeier, Simon; Maercker, Andreas

    2008-01-01

    Trotz der im Alter zunehmenden körperlichen, kognitiven und sozialen Verlusten bleibt das subjektive Wohlbefinden relativ stabil. Dies weist auf die vielen Ressourcen älterer Menschen hin. Dieser Artikel stellt für die klinische Ressourcendiagnostik relevante Verfahren vor und erläutert die zugrunde liegenden Konzepte. Berücksichtigt werden Aktivitäten und Erlebnisse als Ressourcen, emotionale Ressourcen (positiver Affekt, Lebenszufriedenheit, Selbstwerterleben, Lebensqualität), motivationale...

  9. "Und den Geschmack habe ich heute auch noch auf der Zunge." Geruch und Geschmack im Lebensverlauf – Ein qualitatives Experiment

    OpenAIRE

    Heckel, Maria; Rester, David; Seeberger, Bernd

    2012-01-01

    Autobiografische Geruchserinnerungen, Vorlieben, Abneigungen und die zeitgeschichtlich geprägte Geruchs- und Geschmacksumwelt sind Teil der individuellen Konstruktion von Geruch und Geschmack. Der vorliegende Artikel geht der Frage nach, welche subjektive Bedeutung Geruch und Geschmack im Lebensverlauf älterer Personen haben. Während eines qualitativen Experiments wurden älteren Personen in vier Versuchen ausgewählte Gerüche und Geschmäcke dargeboten und "verschwundene" Gerüche und Geschmäcke...

  10. Transgenerationale Wertevermittlung in der Familie

    DEFF Research Database (Denmark)

    Demuth, Carolin

    2013-01-01

    Der vorliegende Beitrag geht der Frage nach, inwiefern sich in den biografisch-narrativen Konstruktionen junger Erwachsener transgenerationale Aspekte der Identifizierung bzw. Abgrenzung zu den Wertevorstellungen der Ursprungsfamilie finden lassen. Besonderes Augenmerk liegt hierbei auf den Dimen...

  11. Astronomie für die Praxis. Band 2: Einführung in die Theorie.

    Science.gov (United States)

    Wischnewski, E.

    Contents: 1. Physikalische Grundlagen. 2. Das Sonnensystem. 3. Das Werden der Sterne. 4. Das Sterben der Sterne. 5. Besondere Sterne. 6. Gasnebel im Weltall. 7. Unsere Milchstraße und andere Galaxien. 8. Andere Möglichkeiten der Beobachtung.

  12. Personnel requirements of medical radiation physics in radiotherapy in comparison to the current guidelines ''radiation protection in medicine''. Special consideration of intensity-modulated radiation therapy; Personalbedarf der medizinischen Strahlenphysik in der Strahlentherapie im Vergleich zur aktuellen Richtlinie ''Strahlenschutz in der Medizin''. Besondere Beruecksichtigung der intensitaetsmodulierten Strahlentherapie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Leetz, H.K.; Eipper, H.H.; Gfirtner, H.; Schneider, P.; Welker, K.

    2014-08-15

    In 1994 and 1998 reports on staffing levels in medical radiation physics for radiation therapy were published by the ''Deutsche Gesellschaft fuer Medizinische Physik'' (DGMP, German Society for Medical Physics). Because of the technical and methodological progress, changes in recommended qualifications of staff and new governmental regulations, it was necessary to establish new staffing levels. The data were derived from a new survey in clinics. Some of the previously established results from the old reports were adapted to the new conditions by conversion. The staffing requirements were normalized to main components as in the earlier reports resulting in a simple method for calculation of staffing levels. The results were compared with the requirements in the ''Richtlinie Strahlenschutz in der Medizin'' (guidelines on radiation protection in medicine) and showed satisfactory agreement. (orig.) [German] In den Jahren 1994 und 1998 wurden von der Deutschen Gesellschaft fuer Medizinische Physik (DGMP) Berichte zum Personalbedarf der medizinischen Physik in der Strahlentherapie herausgegeben. Durch die in der Zwischenzeit erfolgte technische und methodische Weiterentwicklung auf dem Gebiet der Strahlentherapie, die Aenderungen der Qualifikationsmerkmale des Personals und die Aktualisierung der gesetzlichen Vorgaben war es notwendig, den Personalbedarf neu zu erfassen. Anhand von Umfragen in Kliniken wurden die notwendigen Daten fuer die erneute Personalbedarfsermittlung erhoben. Einige Ergebnisse aus der alten Bedarfsermittlung wurden nach Umrechnung auf die neuen Bedingungen uebernommen. Die Normierung des Personalbedarfs erfolgte, wie schon bei den frueheren Untersuchungen, auf Hauptkomponenten. Dadurch ist eine einfache Ermittlung des Personalbedarfs moeglich. Die Ergebnisse wurden mit den Vorgaben der Richtlinie Strahlenschutz in der Medizin verglichen und zeigten eine befriedigende Uebereinstimmung. (orig.)

  13. Johannes Hubschmid, Schläuche und Fässer. Wort- und sachgeschichtliche Untersuchungen mit besonderer Berücksichtigung des romanischen Sprachgutes in und ausserhalb der Romania sowie der türkisch-europäischen und türkischkaukasisch- persischen Lehnbeziehun

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    F. Bezlaj

    1956-12-01

    Full Text Available C'est dans le bref espace de sept ans que Hubschmid, par une série de monographies et d'essais, s'est rangé parmi les plus remarquables paléontologues de la linguistique romane. Il s'est voué aux recherches de la stratigraphie du vocabulaire roman: la nature de son travail exige, cependant, qu'il touche tout autour dans les domaines très lointains des autres langues. Ses premières études consacrées principalement au substrat de mots préromans lui ont souvent offert l'occasion d'attirer l'attention sur les reliquats préslaves en slovène et, dans une certaine mesure en serbo-croate. Actuellement il a également étendu sa sphère d'activité jusqu'aux emprunts de civilisation. Sa première étude de cette espèce fut Haustiernamen und Lockrufe dans Vox Rom. XIV, 184—203, où il a traité de plusieurs mots slaves des Balkans qui font partie de cette catégorie de mots. Ses matériaux pourraient être considérablement complétés. Outre le mot suisse lōbe, lōbeli »appel aux vaches« et l'alb. lopë < *lāpa ou *lēpa, je vais citer aussi le slov. laba. »nom de vache« (Pleteršnik I, 494, serbocr. labo »nom de boeuf« (ARj V. 860 et le slov. kūcek, сūсек, kucin, kūček »chien«, etc. C'est aussi duns Schläuche und Fässer qu'il apporte quelques éléments complémentaires à cette catégorie. A cause du got. hakuls etc. (Berneker, SEW I, 593 et des vieux dérivés du type kozel »bouc«, v. norr. hôken »chevreau« il est impossible de dériver si. koza »chèvre« des mots ayant une forme semblable dans certaines langues orientales, p. ex. bachkir. käzä »chèvre«, comme le croyaient certains anciens chercheurs. Hubschmid, qui suit ces mots loin en Asie, juge, au contraire, que le point de départ commun germano-slave *kag'a est une vieille variante des appels de berger du type kač — kac dont s'est développé le mot pour la chèvre dans beaucoup de langues et qui sont d'usage aussi chez les Slaves, serbocr. kec, keca, bulg. kič-kič, kăču-kăču, kači-kači. Je serais d'avis que de toutes les opinions touchant l'étvmologie de ce mot slave difficile celle de Hubschmid est la plus acceptable. Il est intéressant que le vieux mot i.-e. oriental pour 'la chèvre *ag'i-, qui a été rencontré dans ce sens en indoiranien, en balto-slaye et en alnanais (Porzig, Die Gliederung 181 v. sl. (jazno «peau, cuir» ne s'est conservé jusqu'à nos jours qu'en slov. aževina «déchets de tannage» (Pleteršnik I, 7.

  14. Arthroplasty of the rheumatoid hand. Pre- and postoperative imaging with special consideration of biomechanical and pathobiomechanical aspects and its radiological evaluation; Arthroplastik der rheumatischen Hand. Prae- und postoperative Bildgebung mit besonderer Beruecksichtigung der Biomechanik und Pathobiomechanik und ihrer Evaluation am Roentgenbild

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sommer, O.J. [Krankenhaus Hietzing mit Neurologischem Zentrum Rosenhuegel, Zentralroentgeninstitut mit Schnittbildzentrum, Wien (Austria); Sekyra, K. [Medizinische Universitaet Innsbruck/Oesterreich, Klinik fuer Orthopaedie (Austria)

    2006-09-15

    Radiology plays a key role when the indications for arthroplasties of the hand and finger joints are determined and for the postoperative follow-up. On the one hand, the degree of inflammatory changes in all affected compartments is to be evaluated and graded; on the other hand, conventional radiograms allow for a first assessment of possible joint instability and impaired biomechanics. Both aspects influence the choice of the proper surgical therapeutic strategy. Osteolysis, deformity, fracture, prosthesis loosening or failure, heterotopic ossification, and foreign body-associated formation of granulation tissue are complications which can be detected on follow-up radiographs early on. (orig.) [German] Bei der Indikationsstellung und Verlaufskontrolle von Arthroplastien der Hand kommt der Radiologie eine wesentliche Rolle zu. Einerseits ist das Ausmass der entzuendlichen Veraenderungen in allen Kompartimenten umfassend zu beurteilen und graduieren, andererseits lassen sich bereits im konventionellen Roentgenbild Rueckschluesse auf etwaige Instabilitaet oder gestoerte Biomechanik ziehen. Beide Aussagen wirken sich auf die operative Therapieentscheidung massgeblich aus. Osteolyse, Deformitaet, Fraktur, Implantatlockerung oder -versagen, heterotope Knochenneubildung und fremdkoerperassoziierte Granulationsgewebebildung sind Komplikationen, die in den postoperativen Verlaufskontrollen fruehzeitig erfasst werden koennen. (orig.)

  15. Didaktiker des Fremdsprachenunterrichts auf neuen Wegen. (Burgschmidt, E.; Goetz, D.; Hoffmann, H. G.; Hohmann, H.-O.; Schrand, H.: "Englisch als Zielsprache. Handbuch des Englischunterrichts unter besonderer Beruechsichtigung der Weiterbildung." Muenchen, Hueber, 1975) (Trainers of Foreign Language Teachers on New Paths)

    Science.gov (United States)

    Hartig, Paul

    1975-01-01

    This article reviews the handbook's five chapters on: 1) psycholinguistics and psychology of learning, 2) questions of content, 3) hints on methodology, with examples, 4) teaching aids, 5) chicking on achievement. All chapters stress continuing education (adult level), and offer valuable, practical suggestions. (Text is in German.) (IFS/WGA)

  16. Thermal-hydraulic calculation methods for transients and accidents of the reactor cooling system under special consideration of multi-dimensional flows (ATHLET, FLUBOX, CFX). Final report; Thermohydraulische Rechenmethoden zu Transienten und Stoerfaellen im Reaktorkuehlkreislauf unter besonderer Beruecksichtigung mehrdimensionaler Stroemungen (ATHLET, FLUBOX, CFX). Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Glaeser, H.; Graf, U.; Herb, J.; and others

    2012-02-15

    The project RS1184 „Thermal-hydraulic Calculation Methods for Transients and Accidents of the Reactor Cooling System Under Special Consideration of Multi-Dimensional Flows (ATHLET, FLUBOX, CFX)'' consists of four work packages: 1. Further development of the computer code ATHLET 2. Termination of FLUBOX development and development of an ATHLET-internal 3D module 3. Coupling of ATHLET and CFD code ANSYS CFX as well as CFX model development to simulate three-dimensional flows in the reactor coolant system 4. Prediction capability of computer code ATHLET. One of the superior objectives of the project is to improve the prediction capability of the thermal-hydraulic system code ATHLET, including the simulation of multi-dimensional flow in the reactor vessel. The constitutive equations in ATHLET, especially the momentum equations in ATHLET, are written in one-dimensional form. It was planned to develop the 2D/3D module FLUBOX further and couple it with ATHLET. Due to reasons given in chapter 3, the FLUBOX development was terminated. Instead, the decision was made to develop a fast running internal ATHLET-module. The 2D/3D equations for ATHLET have been derived and were implemented. That strategy allows using all ATHLET models and the ATHLET code structure. An additional advantage is that different numerical schemes of different codes, and consequently a loss of efficiency, will be avoided. A second possibility is the coupling of ATHLET with the CFD code ANSYS CFX. Such a coupled code system will be used in those cases when a part of the simulation area is needed to be calculated with high resolution. Such a detailed modelling cannot be provided by ATHLET-3D. A complete representation of the cooling system by a CFD code cannot be performed due to calculation time. In order to calculate the complete system behavior still with ATHLET, that part to be investigated in more detail, will be replaced by a CFX model. Several new models and improvements of existing models have been developed in the frame of further development of ATHLET. The descriptions of these models are provided in the report. The commercial CFX code solves the three-dimensional conservation equations for mass, momentum and energy. The most important physical models in a CFD code for reactor safety applications are the turbulence and multi-phase models. In order to calculate the turbulent transport terms in the averaged conservation equations for momentum and energy, many turbulence models are available. The variety of physical models, to be selected by the code user, range from turbulent one-phase flows up to two-phase flows and mass and heat transfer at the interface. Within this project, available turbulence and two-phase models in ANSYS CFX suitable for reactor-typical transients and detached flows combined with heat transfer were validated and adjusted. If necessary, new models were implemented and tested. The method for uncertainty evaluation of computer code results proposed by GRS is used in many countries and organisations in the meantime. The method is also applied in many licensing cases of nuclear plants. Some extensions of the method were investigated and are proposed. These address two problem areas: 1. Treatment of epistemic and aleatory uncertainties 2. Uncertainty and sensitivity analysis under special consideration of dependences between uncertain input parameters. In the frame of the international OECD/CSNI programme ''Safety Margin Application and Assessment (SM2A)'', GRS performed uncertainty and sensitivity analyses of the results of the thermal-hydraulic computer code ATHLET. The investigated scenario was a steam line break of the pressurized water reactor Zion in USA. The effect of variations of uncertain input parameters on the maximum cladding temperature is significant for the identified relevant event sequences. That result demonstrates the importance of uncertainty analyses.

  17. Radium and radon isotope investigations as tool for aquifer diagnostics considering the geochemical and hydrochemical conditions in the ground water aquifer; Radium- und Radon-Isotopen-Untersuchungen als Hilfsmittel fuer die Aquiferdiagnose unter besonderer Beruecksichtigung der geochemischen und hydrochemischen Verhaeltnisse im Grundwasserleiter

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hurst, Stephanie

    2014-12-12

    The thesis was aimed to the development of methods for enhanced interpretation of the hydraulic conditions in a groundwater aquifer based on the determination of the Rn-222/Ra-226 ration. Further investigations concerned rocks and rock surfaces (secondary minerals) with respect to the solubility and the mobility of radium in the ground water. The samples were withdrawn in the region of the continental deep borehole (KTB Oberpfalz) and the Czech Republic (Egergraben).

  18. Utilizing of black water from vacuum toilets in the biogas production. Aspects for the integration into a construction project under special consideration of co-substrates; Schwarzwasser von Vakuumtoiletten zur Biogaserzeugung. Aspekte zur Integration in ein Bauprojekt unter besonderer Beruecksichtigung von Co-Substraten

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Koerner, Ina; Hertel, Saskia; Deegener, Stefan; Boltz, Kirstin [Technische Univ. Hamburg-Harburg (Germany). Gruppe Biokonversion und Emissionsminderung

    2013-10-01

    In the Hamburg Jenfelder Au district, a residential area is currently being developed for 1,800 inhabitants. The buildings will be connected to an innovative system for the separate collection of grey water, rain water, and also of black water via vacuum toilets. An anaerobic fermentation plant will provide the district with electricity and heat via gas turbines. The daily black water quantity in Jenfelder Au will amount to approximately 12 m{sup 3}. It will provide only a trickle of the biogas needed to run the gas turbines. Therefore, high-caloric co-substrates are required. In an inventory, the theoretical regional potential of secondary and tertiary bioresources which could be used as co-substrates was determined. Enough greasy water from Hamburg and surrounding would be available on short term by redirection from another anaerobic fermentation plant. More sustainable would be the application of unused lawn cuttings. Enough lawn cuttings are probably available within a radius of five kilometers. Fresh or silage lawn cuttings need to be prepared in order to be mixable with the black water. The available options are the production of a juice through pressing, or of a suspension through wet grinding. Black water and co-substrates were characterized with regards to parameters necessary for the planning of the anaerobic fermentation plant. Continuous fermentation tests were first carried out with greasy water. Scenarios were developed with regard to suitable mixtures. (orig.)

  19. Solar reactors for freshwater treatment in developing countries with high radiation intensity, with particular regard to part-project No. 1: Microbiology, process conception. Final report; Solarreaktoren fuer die Trinkwasseraufbereitung in Entwicklungslaendern mit hoher Sonnenstrahlungsintensitaet unter besonderer Beruecksichtigung von Teilprojekt 1: Mikrobiologie, Verfahrenskonzeption. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Watzke, E.; Roth, M.; Hoffmeier, C.

    2000-07-01

    Simple and low-cost systems for freshwater disinfestation for developing countries with high solar radiation intensity were investigated for the purpose of providing freshwater of better microbiological quality to a wider population in order to prevent infectious diseases, especially diarrhoea diseases. The bactericidic effects of short-wave and long-wave solar radiation of the UV and NIR range in combination with heat were investigated. Special glasses with high UV-permeability were developed and tested for their applicability as tube materials in freshwater disinfestation systems. the systems were designed and constructed with a view to utilising the synergistic effects of UV and thermal radiation. For higher efficacy, the water is kept in an insulated tank at elevated temperature for several hours. Further, special-purpose glass vessels with high UV permeability were developed for disinfestation. In a follow-up project, long-term tests will be carried out in practical conditions in developing countries. [German] Das Ziel der Verbundforschung bestand in der Entwicklung einfacher, kostenguenstiger Anlagen und Vorrichtungen zur Trinkwasserentkeimung in Entwicklungslaendern mit hoher Sonnenstrahlungsintensitaet. Es soll damit ein Beitrag zur Bereitstellung von Trinkwasser mit wesentlich verbesserter mikrobiologischer Qualitaet fuer breite Bevoelkerungsschichten geleistet werden, um Infektionskrankheiten, insbesondere Diarrhoeerkrankungen zurueckzudraengen. Die bakterizide Wirkung der kurz- und langwelligen Sonnenstrahlung im UV- bzw. NIR-Bereich in Kombination mit Waermeeinwirkungen wurde untersucht. Spezielle hoch UV-durchlaessige Glaeser wurden entwickelt und ihre Eignung fuer einen Einsatz in Trinkwasserentkeimungsanlagen (TWEA) getestet. Mit hoch UV-druchlaessigen Rohren aus Spezialglaesern ausgeruestete TWEA wurden konstruiert und gebaut, mit denen der synergistische Effekt von UV- und Waermestrahlung der Sonne zur Trinkwasserdesinfektion genutzt wird. Zur Erhoehung der Bakterienabtoetungsraten wird die erhoehte Temperatur des behandelten Wassers in einem isolierten Sammelbehaelter ueber mehrere Stunden gehalten. Ausserdem wurden Trinkwasserentkeimungsgefaesse (TWEG) aus hoch UV-durchlaessigem Glas entwickelt, die ebenfalls zur Trinkwasserdesinfektion verwendet werden koennen. In einem Folgeprojekt werden mit den TWEA Langzeittests unter praxisrelevanten Anwendungsbedingungen in Entwicklungslaendern durchgefuehrt. (orig.)

  20. The seuring of offshore platforms with respect to the German law and US law under special consideration of the applicable right of offshore installations in areas beyond territorial sovereignty; Die Besicherung von Offshore-Windkraftanlagen nach deutschem und US-amerikanischem Recht - unter besonderer Beruecksichtigung des anwendbaren Rechts auf Offshore-Installationen in hoheitsfreien Gebieten

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Gottschall, Anna Catharina

    2011-07-01

    The power generation from renewable energy resources becomes more and more important. In Germany, the amount of renewable energy resources shall be increased up to 30% in 2020. Wind power has to contribute to this target significantly. This requires the exploitation of offshore platforms for the wind power generation. In Germany as well as in the USA, the exploitation of offshore platforms is still in the early stages. Under this aspect, the author of the contribution under consideration reports on the securing of offshore wind power platforms according to the German law and to the law of the USA under special consideration of the applicable law of offshore platforms in areas beyond territorial sovereignty. The main chapters of this contribution are: (1) State of the art and development of offshore platforms; (2) Financing of wind power plant; (3) Consideration of sea areas in the public international law; (4) The applicable law of property of offshore installations according to the law of the Federal Republic of Germany; (5) The securing of offshore platforms according to the law of the Federal Republic of Germany; (6) The applicable law of property of offshore installations according to the law of the United States of America; (7) The securing of offshore platforms according to the law of the United States of America - under consideration of the law of the Federal State California; (8) Regulations de lege ferenda in the German law; (9) International uniform law - Regulations de lege ferenda.

  1. Contributions to multiple element speciation in vegetable plants: Studies on the type of bonding of numerous elements, particularly zinc and cadmium; Beitraege zur Multielement-Speziation in pflanzlichen Lebensmitteln: Studien zur Bindungsform zahlreicher Elemente unter besonderer Beruecksichtigung von Zink und Cadmium

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Guenther, K.

    1997-03-01

    In the first part of the study, the total contents and the solubility characteristics of Zn, Cd, Fe, Mn, Cu, Ca, Sr, K and Rb in 26 different vegetable plants, the majority of them commercially available, are reported, obtained by post-decomposition analyses. The data are given for avocados, bananas, cauliflower, chicory, Chinese cabbage, dill, ice lettuce (two specimens), endive, field salad, cucumbers, kohlrabi, lettuce, chard beet, carrots, peppers, leek, radish, red cabbage, loose leaved lettuce, celery (two specimens), spinach, topinambur, white cabbage, and parsley. Cell decomposition was done by treatment of the plant material with an electric dispersing apparatus (Ultra-Turrax) in buffer solution (liquid shearing). The homogenates were separated into supernatants (cytosoles)and pellets by means of centrifugation. Cell decomposition of the plants by crushing with quartz sand after lyophilization (solid shearing) required much more technical effort and for some elements created problems with the blind values. At least 50% on the average of the elements Zn, Cd, Rb, and K could be transferred to the solutions by the dispersing treatment with Ultra-Turrax. In many cases, the cytosole-borne detectable contents of these 5 elements were above 70%. The solubility of Zn and Cd was more strongly dependent on the plant species than that of Cu, Rb, and K. All five elements thus can be analysed by conventional methods for further enhanced speciation. Mn, Ca, and especially Fe and Sr for the most part were found to be bonded to solid cell constituents. However, the solubility characteristics of Ca and Mn and Sr in particular was very homogeneous. In some plants, the contents of Mn and Sr in the cytosoles was approx. 90%, so that comprehensive speciation of these elements is possible. (orig./AJ) [Deutsch] Im ersten Teil dieser Studie wurden die Gesamtgehalte und das Loeslichkeitsverhalten von Zn, Cd, Fe, Mn, Cu, Ca, Sr, K und Rb in 26 verschiedenen - ueberwiegend handelsueblichen - pflanzlichen Lebensmitteln nach Zellaufschluss bestimmt. Untersucht wurden Avocado, Bananen, Blumenkohl, Chicoree, Chinakohl, Dill, Eissalat (2 Proben), Endiviensalat, Feldsalat, Gurken, Kohlrabi, Kopfsalat, Mangold, Moehren, Paprika, Porree, Rettich, Rotkohl, Schnittsalat, Sellerie (2 Proben), Spinat, Topinambur, Weisskohl und Wurzelpetersilie. Der Zellaufschluss erfolgte durch eine Behandlung des Pflanzenmaterials mit einem elektrischen Dispergiergeraet (Ultra-Turrax) in Pufferloesung (liquid shearing). Durch nachfolgende Zentrifugation wurden die Homogenate in Ueberstaende (Cytosole) und Pellets aufgetrennt. Der Zellaufschluss der Pflanzen durch Verreiben mit Quarzsand nach Gefriertrocknung (solid shearing) ergab Blindwertprobleme bei einigen Elementen und war technisch umstaendlicher. In den untersuchten pflanzlichen Lebensmittel konnten im Durchschnitt mindestens 50% von Zn, Cd, Cu, Rb und K durch den Zellaufschluss durch Ultra-Turrax-Behandlung in Loesung ueberfuehrt werden. In vielen Faellen lag der cytosolbuertige Anteil dieser 5 Elemente bei>70%. Bei Zn und Cd war das Verhalten staerker pflanzenabhaengig als bei Zu, Rb und K. Alle 5 Elemente sind einer weiteren Speziation durch klassische Methoden damit zu einem grossen Anteil zugaenglich. Mn, Ca und besonders Fe und Sr waren durchschnittlich zum groessten Anteil an feste Zellbestandteile gebunden. Bei Ca und besonders Mn und Sr war das Loeslichkeitsverhalten jedoch sehr heterogen. Bei einigen Pflanzen betrug z.B. die Cytosolbuertigkeit von Mn und Sr ca. 90%, so dass in diesen Faellen eine umfassende Speziation ebenfalls moeglich ist. (orig./AJ)

  2. Mutationsanalyse im SCN1A-Gen bei frühkindlichen myoklonischen Epilepsien unter besonderer Betrachtung der myoklonisch-astatischen Epilepsie und der frühkindlichen Epilepsie mit generalisierten tonisch-klonischen Anfällen und alternierendem Hemi-Grand mal

    OpenAIRE

    2005-01-01

    Die myoklonisch-astatische Epilepsie, die schwere myoklonische Epilepsie des Kindesalters und die frühkindliche Grand mal-Epilepsie mit alternierendem Hemi-Grand mal gehören zu den frühkindlichen myoklonischen Epilepsien. Alle drei Syndrome sind genetisch determinierte idiopathische generalisierte Epilepsien. In Großfamilien mit gehäuft auftretenden generalisierten Epilepsien (sog. GEFS+-Syndrom) wurden ursächliche Mutationen in Genen von vier Ionenkanälen (SCN1A, SCN1B, SCN2A, GABRG2) na...

  3. ''Transportare necesse est''. Reflections on attempts to prohibit the transport of radioactive material in Germany with special consideration of the Bremen Port Operation Act; ''Transportare necesse est''. Zu den Versuchen in Deutschland, den Transport radioaktiver Stoffe zu unterbinden unter besonderer Beruecksichtigung des bremischen Hafenbetriebsgesetzes

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Feldmann, U. [Wirtschaftsverband Kernbrennstoff-Kreislauf und Kerntechnik e.V., Berlin (Germany)

    2016-07-01

    Irrespective of the fact that about 95% of all nuclear transports are not related to the nuclear fuel cycle but are needed among others in medicine, research, agriculture, non-destructive testing of material and in the non-nuclear industry the number of protests against transports of all sorts of radioactive material have increased, especially the attempts to prohibit nuclear transports or - e.g. by delay - to hamper them. Such attempts come from citizens' initiatives as well as out of the political area. However, prohibition of nuclear transports can also be prescribed by law. A striking example for such a prohibition is the ban of loading and unloading of nuclear fuel in the ports of Bremen which was inserted in the Bremen Port Operation Act in 2012. Because of the unconstitutionality of this ban (Breach of exclusive federal competence and breach of loyalty to the federal state) but also because of the ban setting a precedent it was indispensable to take action before court against the ban. Several actions were brought to the administration court of Bremen in 2013 by three companies being active in the nuclear fuel cycle. The aim of the actions is to get a decision by the Federal Constitutional Court attesting the unconstitutionality of paragraph 2 subpara 3 of Bremens Port Operation Act.

  4. Sustainable land use and renewable materials. Options for sustainable land use and resource protection strategies considering in particular a sustainable supply with renewable raw materials; Nachhaltige Flaechennutzung und nachwachsende Rohstoffe. Optionen einer nachhaltigen Flaechennutzung und Ressourcenschutzstrategien unter besonderer Beruecksichtigung der nachhaltigen Versorgung mit nachwachsenden Rohstoffen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bringezu, Stefan; Schuetz, Helmut; Schepelmann, Philipp [Wuppertal Inst. fuer Klima, Umwelt, Energie (DE). Forschungsgruppe 3: Stoffstroeme und Ressourcenmanagement] (and others)

    2009-10-15

    This report highlights perspectives and options for action in order to promote sustainable land use considering resource of protection and supply with renewable raw materials. Land use within Germany is described as well as the global land use Germany based on its domestic consumption of products from agriculture and forestry. In terms of sustainable development, a long-lasting environmentally sound land use must be enabled which supports the required supply of renewable raw materials for energetic and non-energetic use while not endangering the future food supply of the growing world population. The Wuppertal Institute for Climate, Environment and Energy (WI), together with the Fraunhofer Institute for Environmental, Safety and Energy Technology (UMSICHT) in Oberhausen and the Institute for Energy and Environmental Research Heidelberg (IFEU), have for the first time with this study performed a comprehensive global land use balance for the consumption of food and non-food biomass in Germany, and have calculated in particular those greenhouse gas emissions which result from land use changes. In order not to endanger the climate and resource policy targets of the German government corrective measures for the implementation of policy targets for biomass use are needed. Existing targets for envisaged, enacted and promoted use of energy plants and biofuels should be reviewed. Existing legal biofuel quotas should by no means be increased. Furthermore, the national biofuels target for 2020 of a 12- 15% biofuels share of fuel consumption should be withdrawn, especially as this would send a clear international message. Such a target in the future would only be justifiable if the total amount of fuel consumed would decrease drastically (i.e. by more than half) as compared with today. Thereby the respective amount of biofuels required in the future would also decrease. The bonus for renewable raw materials of the Renewable Energy Sources Act (EEG) should be critically reviewed and the premium for energy plants should be abandoned. The increasing cultivation of energy plants, in particular for biodiesel, especially contributes to global expansion of the cultivation area, and thereby to biodiversity losses and additional GHG emissions through land clearing. In contrast, the energetic use of organic wastes and residues is in general worthwhile from an ecological point of view and should be further promoted. (orig.)

  5. The conflict-prone relation hydroelectric power contra environmental protection. Legal control options between interests of hydropower utilization and environmental concerns under special consideration of the so-called pumped-storage power plant; Das Konfliktverhaeltnis Wasserkraft contra Umweltschutz. Rechtliche Steuerungsmoeglichkeiten zwischen Wasserkraftnutzungsinteressen und Umweltschutzbelangen unter besonderer Beruecksichtigung des sog. Pumpspeicherkraftwerks

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lauer, Kristina

    2012-07-01

    The author of the contribution under consideration evaluates the conflict-prone relationship between hydroelectric power and environmental protection on European, German and Swiss level. The author investigates the possibility whether the Union legal regulations or the constitutional regulations of the Basic Law and the Federal Constitution of Switzerland as well as the simple legal regulation of the Federal Act of the Protection of Nature, Water Resources Act, Construction Law, Renewable Energy Law, and the Swiss Law an Water Pollution Control may contribute to the solution of this conflict-prone relationship.

  6. Development and application of a NaNiCl{sub 2}-battery for industrial trucks regarding the requirements cycle life, safety and reliability. Final report; Entwicklung und Erprobung einer NaNiCl{sub 2}-Batterie fuer Flurfoerderzeuge unter besonderer Beruecksichtigung der Aspekte Lebensdauer, Sicherheit und Zuverlaessigkeit. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Boehm, H.; Beyermann, G.; Bulling, M.

    1996-07-01

    Two NaNiCl{sub 2}-battery types including the battery controller and peripheral equipment have been developed for the application in fork lift trucks and driverless transportation. The batteries have been tested and evaluated on bench testing as well as in fork lift trucks and driverless trucks in practical application. The field tests have been performed by the subcontractors Still, Mercedes-Benz and Indumat. All test results have shown that the NaNiCl{sub 2}-battery (ZEBRA-battery) is well suited for the application in industrial traction. A series development together with a cost reduction programme have to be performed ahead of the introduction of the ZEBRA-battery into the market for industrial traction batteries. (orig.) [Deutsch] Im Rahmen des Vorhabens wurden zwei NaNiCl{sub 2}-Batterietypen, eine fuer die Anwendung in Gabelstaplern, die andere fuer den Einsatz in fahrerlosen Transportsystemen (FTS), einschliesslich des Batteriesteuergeraetes und der Batterieperipherie entwickelt. Die Batterien wurden auf Teststaenden im Labor sowie in Gabelstaplern und FTS unter Praxisbedingungen erprobt. Der praktische Einsatz erfolgte bei den Unterauftragnehmern Still, Mercedes-Benz und Indumat. Die Ergebnisse haben gezeigt, dass die NaNiCl{sub 2}-Batterie (ZEBRA-Batterie) fuer die Anwendung in Gabelstaplern und FTS geeignet ist. Insbesondere wurde nachgewiesen, dass die NaNiCl{sub 2}-Batterie im Gegensatz zu anderen Batteriesystemen einen Zweischichtbetrieb von Gabelstaplern ohne Batteriewechsel ermoeglicht. Vor Einfuehrung der ZEBRA-Batterie in den Flurfoerdermarkt muss die Serienentwicklung bei gleichzeitiger Senkung der Herstellkosten durchgefuehrt werden. (orig.)

  7. Scope and profoundness of environmental assessments. A study in the frame of environmental impact assessments. Strategic environmental assessment and FFH (fauna-flora-habitat) impact assessment under specific consideration of the conflict wind energy - bird protection; Untersuchungsumfang und Ermittlungstiefe in Umweltpruefungen. Eine Untersuchung im Rahmen von Umweltvertraeglichkeitspruefung, strategischer Umweltpruefung und FFH-Vertraeglichkeitspruefung unter besonderer Beruecksichtigung des Konfliktfelds Windenergie - Vogelschutz

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Erb, Mareen

    2013-07-01

    The legal background of environmental impact assessments and the principle regulations and guidelines for this assessment are shortly summarized. The following Issues are discussed in detail: fundamentals of environmental assessments, profoundness and scope in environmental assessments; the conflict wind energy parks and birds.

  8. Energy optimisation in hospitals, kind and amount of energy demand in hospitals under special consideration of the effect of the architectural and structural design; Energieoptimierung in Krankenhaeusern. Qualitaet und Quantitaet des Energiebedarfs von Krankenhaeusern unter besonderer Beruecksichtigung des Einflusses des architektonischen und baukonstruktiven Entwurfs

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Holeck, Stefan

    2008-01-24

    Today hospitals are very complex objects in which complicated functional requirements meet. Solutions to these problems can only be found by the intensive use of technical equipment. These medical units are characterized by the technical devices for medical use, the demand for high hygienic standards, patients' requirements as well as harder economic conditions. At the same time hospitals need a great deal of energy, which includes an untapped potential of saving. With regard to the need for secure energy supply on the one hand and the decreasing availability of energy and the ecological problems of carbon dioxide emission caused by the burning of fossil fuels on the other hand this saving potential is of overriding importance. The energy-saving structure of a building is decisively determined in the very early phases of the design and construction process of a project and thus fixed for its whole lifespan. So the architect and other decision-making authorities need methods and tools to easily control and evaluate the energy-saving standard of a hospital. For this an energetic analysis and a definition of the influence of the architectural and technical design on energy consumption is required. Based on this specific area-related key numbers are created allowing energetic rating independent of special designs. With the definition of optimal energy-saving structures of certain areas of reference in hospitals a scale is created to measure the existing designs in order to form nondimensional key numbers. These benchmarks represent the energetic structure of designs and provide comparability of certain areas of hospitals as well as of whole buildings. Energetically advantageous is a flat building with few levels and direct correlation between installation rooms and associated areas. Creating optimized conditions of installation offers the chance to realize an optimal energetical structure of the technical equipment. This is to be taken into consideration in the construction process of hospitals. (orig.)

  9. Development of an analysis method for determining chlorinated hydrocarbons in marine sediments and suspended matter giving particular consideration to supercritical fluid extraction; Entwicklung eines Analysenverfahrens zur Bestimmung von chlorierten Kohlenwasserstoffen in marinen Sedimenten und Schwebstoffen unter besonderer Beruecksichtigung der ueberkritischen Fluidextraktion

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sterzenbach, D.

    1997-11-01

    The purpose of the present study was to develop an analysis method for chlorinate hydrocarbons in marine environments using supercritical fluid extraction (SFE) instead of conventional approaches. In order to apply this extraction method the available SFE device had to be extended and all the individual steps of the analysis method had to be optimised and adapted. As chlorinated hydrocarbons only occur at very low concentrations in marine environments (ppm to ppt range) the analysis method had to be extremely sensitive. High sensitivity, in town, is generally associated with a high susceptibility of an analysis method to faults through contamination or losses. This meant that the entire method and all its individual steps had to scrutinised for such weak points and improved where necessary. A method for sampling suspended matter in marine environments had to be developed which permits efficient separation of the smallest possible particles from seawater. The designated purpose of the developed analysis method is to deal with topical aspects of marine chemistry relating to sources, transport, distribution, and the fate of chlorinated hydrocarbons in marine environments. (orig.) [Deutsch] Ziel der vorliegenden Arbeit ist, ein Analysenverfahren fuer chlorierte Kohlenwasserstoffe in der marinen Umwelt zu entwickeln. Dabei soll die ueberkritische Fluidextraktion (SFE) anstelle herkoemmlicher Verfahren eingesetzt werden. Fuer die Anwendung dieser Extraktionsmethode ist es erforderlich, das zur Verfuegung stehende SFE-Geraet zu erweitern und saemtliche Teilschritte des Analysenverfahrens zu optimieren und auf diese Methode abzustimmen. Der Umstand, dass die chlorierten Kohlenwasserstoffe nur in sehr geringen Konzentrationen in der marinen Umwelt vorkommen (ppm- bis ppt-Bereich), erfordert eine sehr hohe Empfindlichkeit des Analysenverfahrens. Eine hohe Empfindlichkeit bedingt eine grosse Stoeranfaelligkeit des Analysenverfahrens durch Kontaminationen oder Verluste. Aus diesem Grund soll das gesamte Verfahren und dessen Einzelschritte unter diesem Gesichtspunkt ueberprueft und gegebenenfalls verbessert werden. Fuer die Probennahme von marinen Schwebstoffen soll ein Verfahren erarbeitet werden, das eine effiziente Abtrennung moeglichst kleiner suspendierter Partikel aus Seewasser ermoeglicht. Mit dem entwickelten Analysenverfahren sollen aktuelle Aspekte der Meereschemie zu Quellen, Transport, Verteilung und Verbleib von chlorierten Kohlenwasserstoffen in der marinen Umwelt behandelt werden. (orig.)

  10. Municipal climate protection as a measure for sustainable energy supply under the conditions of globalization and liberalization? An empirical investigation considering the municipal actors and public utility companies; Kommunaler Klimaschutz als Instrument einer nachhaltigen Energieversorgung unter den Bedingungen von Globalisierung und Liberalisierung? Eine empirische Untersuchung unter besonderer Beruecksichtigung der Akteure Kommune und Stadtwerke

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bielitza-Mimjaehner, Ralf

    2007-03-01

    With the background of the threatening global warming that requires a reduction of greenhouse gas emission by 20 % until 2010 und by 80% until 2050 in Germany, t is reasonable to consider local or municipal climate protection activities. A climate protection politics ''from the bottom'' is not only contributing to a real greenhouse gas reduction, but also triggering the stagnant international climate politics and enhances the sustainable development on a local level. Due to this fact amongst others the Enquete commission of the German Bundestag ''sustainable energy supply under the conditions of globalization and liberalization'' identifies the municipal climate protection activities as important part within the mix of measures that will allow the initiation of an alteration of the actual energy system toward a sustainable energy supply in the long-run. The consequences of globalization and liberalization on the municipal level have not yet been discussed or considered by the Enquete commission. This thesis analyses the conditions induced by the globalization and liberalization on the municipal climate protection activities as constituent of a sustainable energy supply. The project is focusing on the municipal actors and the public utility companies as central point of the considerations. [German] Vor dem Hintergrund einer drohenden globalen Erwaermung, die eine Reduktion der klimawirksamen Treibhausgase bundesweit um 20 % bis 2010 und um 80 % bis 2050 noetig macht, sind Klimaschutzaktivitaeten auf einer lokalen oder kommunalen Ebene in mehreren Dimensionen sinnvoll. Den tatsaechlichen, bezifferbaren Reduktionen von CO2, die hier geleistet werden, gesellt sich ein ''vorbildhafter'' Druck auf eine stockende internationale Klimapolitik hinzu, ebenso leistet die ''Klimaschutzpolitik von unten'' einer nachhaltigen Entwicklung der lokalen Ebene durch Lerneffekte Vorschub. Unter anderem aus diesen Gruenden sieht die Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages ''Nachhaltige Energieversorgung unter den Bedingungen von Globalisierung und Liberalisierung'' in kommunalen Klimaschutzaktivitaeten als einen Bestandteil eines Instrumenten-Mixes, der einen langfristigen Umbau des derzeitigen Energiesystems in Richtung nachhaltige Energieversorgung initiieren soll. Problematischerweise werden die Auswirkungen der Globalisierung und Liberalisierung auf die kommunale Ebene von der Enquete-Kommission allerdings weder aufgegriffen noch reflektiert. Das Promotionsvorhaben fragt nach den Auswirkungen auf die Akteure des kommunalen Klimaschutzes und nach den Bedingungen, die die Globalisierung und Liberalisierung an einen kommunalen Klimaschutz als einen Bestandteil einer nachhaltigen Energieversorgung stellt. Das Projekt rueckt hierbei insbesondere die Akteure Kommune und Stadtwerke in den Mittelpunkt der Betrachtung und kommt zu teilweise sehr ueberraschenden Ergebnissen. (orig.)

  11. Factors of influence on body lead and cadmium levels in regions of Saxony Anhalt with different pollution levels, with special consideration to heavy metal uptake via household dust; Einflussfaktoren auf die innere Blei- und Cadmiumbelastung in unterschiedlich belasteten Regionen Sachsen-Anhalts unter besonderer Beruecksichtigung der Schwermetallaufnahme ueber den Hausstaub

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Meyer, I.

    2002-07-01

    The present study is based on data from an environmental medicine study aimed at identifying possible health impairments in the population of Hettstedt, a metallurgical industry site, as compared with those of the industrial region of Bitterfeld and Zerbst as control region. The present study was designed as a six-year longitudinal study and based on three regional cross-sectional studies performed in school years 1992/93, 1995/96 and 1998/99. In all three of these surveys the study population was recruited from children just entering school (5 to 7 years), 3rd form (8 to 10 years) and 6th form school children. The study population of the first survey also included women aged 50 to 59. The goal of the present study was to identify predictors of lead and cadmium deposition in households of children from Hettstedt and women from Hettstedt, Bitterfeld and Zerbst. Furthermore, the extent to which body lead and cadmium levels are influenced by the deposition of these heavy metals in household dust and the possibility of a change in children's lead and cadmium body levels between 1992/93 and 1998/99 were explored. Body lead levels were measured in terms of blood lead levels, which reflect the exposure over the past few weeks. The most significant determinants of lead deposition in household dust was the proximity of the home to the metallurgical plants and factors reflecting the deposition of lead-containing dust in the home. Likewise, the main determinants of body lead levels were the proximity of the home to emitters and, in the case of children, the lead content of household dust associated with this and the whirling up of dust by pets. Boys were found to have markedly higher levels than girls. Whereas drinking lead-containing water and being in the garden had no demonstrable effect on body lead levels in children, in women these factors were found to play a significant role, along with smoking and the release of lead from the bones after the menopause. Body lead levels in children decreased markedly in the time from 1992/93 to 1998/99. Cadmium is largely deposited in the kidneys and liver. Urine cadmium levels reflect the cumulative life-long exposure to cadmium. Cadmium deposition in household dust was likewise found to be governed largely by the proximity of the home to the relevant emitters as well as by the cadmium input rate into the home. The degree of cadmium deposition was reflected by the children's body cadmium levels. Older children showed higher cadmium levels than younger ones. Urine cadmium levels in children decreased markedly in the time from 1992/93 to 1998/99. In women the only significant determinant of body cadmium levels was whether or not they lived in the heavily cadmium polluted Hettstedt region. There were only a few cases in which examined children from the Hettstedt region showed a transgression of the values recommended by ''Human Biomonitoring'' Commission of the German Federal Environmental Office. [German] Die vorliegende Arbeit basiert auf Daten einer umweltmedizinischen Untersuchung, die zum Ziel hatte, moegliche gesundheitliche Beeintraechtigungen der Bevoelkerung in dem Huettenstandort Hettstedt im Vergleich zu der Industrieregion Bitterfeld und dem Kontrollgebiet Zerbst zu ermitteln. Diese Studie wurde als Laengsschnittsstudie ueber sechs Jahre konzipiert, aufbauend auf drei regionalen Querschnittsuntersuchungen, die in den Schuljahren 1992/93, 1995/96 und 1998/99 durchgefuehrt wurden. Als Studienpopulation wurden in allen drei Surveys Einschulungskinder (5-7 Jahre) sowie Kinder der 3. (8-10 Jahre) und 6. Klassen (11-14 Jahre) ausgewaehlt sowie im 1. Survey zusaetzlich Frauen im Alter von 50-59 Jahren. Ziel dieser Arbeit war es, die Praediktoren des Blei- bzw. Cadmiumniederschlags in den Haushalten von Kindern aus Hettstedt und von Frauen aus Hettstedt, Bitterfeld und Zerbst zu bestimmen. Ausserdem wurde untersucht, in welchem Masse die innere Belastung durch den Blei- bzw. Cadmiumniederschlag im Hausstaub beeinflusst wird und ueberprueft, ob es eine zeitliche Veraenderung der inneren Belastung bei Kindern von 1992/93 nach 1998/99 gab. Zum Nachweis einer korporalen Belastung wurde in dieser Arbeit die Blutbleikonzentration verwendet. Der Bleiniederschlag im Hausstaub wurde am staerksten von der Wohnnaehe zu den Huetten beeinflusst und von Faktoren, die den Eintrag von bleihaltigem Staub in die Wohnung reflektieren. Auch auf die innere Belastung mit Blei wirkten sich v.a. das Wohnen in Emittentennaehe und bei Kindern zusaetzlich die damit verbundene Belastung des Hausstaubes sowie eine Staubaufwirbelung durch Haustiere aus. Des weiteren hatten Jungen deutlich erhoehte Werte. Waehrend bei Kindern Blei im Trinkwasser und eine Gartennutzung keinen nachweisbaren Effekt auf die innere Belastung hatten, spielten diese Faktoren sowie das Rauchen und die Freisetzung von Blei aus den Knochen nach der Menopause bei Frauen eine wichtige Rolle. Die innere Belastung mit Blei nahm bei Kindern zwischen 1992/93 und 1998/99 deutlich ab. Cadmium wird v.a. in der Niere und Leber gespeichert. Die Cadmiumkonzentration im Urin spiegelt die kumulative, lebenslange Exposition wider. Auch der Cadmiumniederschlag im Hausstaub wurde massgeblich durch das Wohnen in den belasteten Wohngebieten und durch den Eintrag von Cadmium in die Wohnung bestimmt. Die Hoehe des Cadmiumniederschlags spiegelte sich in der korporale Belastung der Kinder wider. Aeltere Kinder wiesen eine erhoehte innere Cadmiumbelastung auf. Die Cadmiumkonzentration im Urin nahm bei Kindern aus Hettstedt von 1992/93 nach 1998/99 deutlich ab. Bei Frauen erwies sich nur das Wohnen in der Belastungsregion Hettstedt als signifikanter Einflussfaktor auf die innere Belastung. Bei den untersuchten Kindern der Region Hettstedt kam es nur in wenigen Faellen zu einer Ueberschreitung der von der Kommission fuer ''Human-Biomonitoring'' des Umweltbundesamtes empfohlenen Werte. (orig.)

  12. Entwicklung und Evaluation des Fragebogens PRISCUS-PAQ zur Erfassung der körperlichen Aktivität von Personen im Alter von 70 Jahren und älter

    OpenAIRE

    Trampisch, Ulrike Sonja

    2010-01-01

    Über das Aktivitätsverhalten der älteren Bevölkerung in Deutschland ist wenig bekannt. Um die Aktivität von älteren Erwachsener zu erfassen, fehlte bislang ein geeignetes Messinstrument. Das Ziel dieser Arbeit war, den Fragebogen PRISCUS-PAQ zur Erfassung der körperlichen Aktivität älterer Erwachsener zu entwickeln und zu evaluieren. PRISCUS-PAQ erfasst die körperliche Aktivität der vergangenen sieben Tage. Insgesamt zehn Fragen ermöglichen die Berechnung des PRISCUS-PAQ-Gesamtsco...

  13. Schilddrüse und Schwangerschaft

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Zettinig G

    2009-01-01

    Full Text Available Kinderwunsch, Schwangerschaft und die Zeit nach einer Geburt sind besondere Lebensabschnitte bei Patientinnen mit Schilddrüsenerkrankungen. Bei jungen Frauen sind Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse, die Einfluss auf die Fruchtbarkeit und die intellektuelle und körperliche Entwicklung des Fetus haben können, häufig. Schilddrüsenerkrankungen können sich in dieser Lebensphase auch erstmals manifestieren; besondere Beachtung verdient die Wechselwirkung von β-HCG mit dem TSH-Rezeptor. Diese Übersicht behandelt das aktuelle Management von Patientinnen mit Schilddrüsenerkrankungen bei Kinderwunsch, in der Schwangerschaft und Postpartalperiode.

  14. Unterrichten mit Computerspielen. Didaktische Potenziale und Ansätze für den gezielten Einsatz in Schule und Ausbildung

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Dominik Petko

    2008-11-01

    Full Text Available Der besondere Wert von Computerspielen und Videogames für informelle und formelle Lernprozesse wird in den letzten Jahren intensiv diskutiert. Für schulische Kontexte ist es von besonderer Bedeutung, nicht nur die allgemeinen Potenziale solcher Spiele zu erkennen, sondern sie auch mit geeigneten Unterrichtsarrangements umzusetzen. Der Artikel gibt einen Überblick über die grundlegenden Konzepte und Ansätze, die dabei für die schulische Praxis relevant sein können.

  15. Umkehr von Frühverrentung in Deutschland Eine Längsschnittanalyse der Auswirkungen der jüngsten Rentenreformen auf den Zeitpunkt des Erwerbsausstiegs und die Rentenhöhe

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Dr. Sandra Buchholz

    2013-12-01

    Full Text Available Dieser Beitrag untersucht die Auswirkungen und Risiken der jüngsten Rentenreformen in Deutschland. Während die deutsche Rentenpolitik über viele Jahre systematisch die Frühverrentung gefördert hat, um den regulierten Arbeitsmarkt in Zeiten wirtschaftlicher Stagnation zu entlasten, hat die Rentenpolitik in der jüngeren Vergangenheit einen deutlichen Paradigmenwechsel erfahren. Die jüngsten Reformen gehen von einem längeren Verbleib älterer Arbeitnehmer im Erwerbsleben aus. Anhand von Daten des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP sowie mithilfe von Längsschnittanalysen auf Mikroebene kommt dieser Beitrag zu dem Ergebnis, dass die aktuelle Trendwende im Bereich der Frühverrentung in Deutschland auf Kosten zunehmender sozialer Ungleichheiten innerhalb der älteren Bevölkerung geht.

  16. Der Kampf um öffentliche Präsenz. Der gewaltsame Protest und die politische Inszenierung der Suffragetten

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Katja Pawlik

    2007-11-01

    Full Text Available In ihrer Arbeit analysiert Jana Günther die spezifischen Protestformen, die Organisationsstruktur und die politische Inszenierung der radikalen Suffragettenbewegung. Besonderes Augenmerk richtet die Autorin dabei auf die Visualisierungsstrategien der britischen Wahlrechtsaktivistinnen und auf ihren Einsatz symbolischer Gewalt – ein Phänomen, das von der deutschen Frauenforschung bislang kaum beachtet wurde.

  17. Die etiek van Karl Barth

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    J. H. van Wyk

    1986-06-01

    Full Text Available Die etiek van Barth kan nie reg verstaan word sonder begrip van sy ganse teologiese agtergrond en opset, en ek wil byvoeg: sonder die besondere tydsomstandighede (oorlog! waarin hy geleef en gewerk het nie. Dit is verder bekend dat in sy teologiese ontwikkeling verskillende figure groot invloed op hom uitgeoefen het.

  18. Simulation der Phakoemulsifikation im Augenoperationssimulator Eyesi

    OpenAIRE

    Jakubik, Ole Jan

    2009-01-01

    Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Simulation der Phakoemulsifikation zur Ausbildung von Augenchirurgen. Besonderer Wert wurde auf die Übertragung der für die reale Operation benötigten Phakomaschine in die virtuelle Realität gelegt. Damit entstand der einzige Trainingssimulator, der über eine Maschinensimulation verfügt.

  19. Die mites rondom die val van Troje en Vergilius se uitbeelding daarvan in die tweede boek van die Aeneïs

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    J. Swanepoel

    1981-05-01

    Full Text Available Die mites oor die val van Troje vertel ’n aangrypende verhaal en in die tweede boek van die Aeneïs gee Vergilius op ’n besondere wyse gestalte daaraan. Maar Vergilius se vergestalting daarvan is slegs een van die variante van die verhaal.

  20. Review Essay: Spiegelneuronen in der sozialwissenschaftlichen Diskussion

    OpenAIRE

    Pätzold, Henning

    2010-01-01

    Seit ihrer Entdeckung Mitte der 1990er Jahre sind Spiegelneuronen kontinuierlicher Gegenstand neuro- wie sozialwissenschaftlicher Debatten. Das besondere Interesse von Wissenschaftler/innen außerhalb der biologischen Disziplinen beruht auch darauf, dass Spiegelneuronen nicht nur allgemeine erkenntnistheoretische Bedeutung haben, sondern auch im Zusammenhang mit fundamentalen sozialen Erkenntnis- und Empfindungsformen wie Empathie eine wichtige Rolle zu spielen scheinen. Mit dem Buch von Nadia...

  1. Lebensmittelkonsum, Ernährung & Gesundheit

    DEFF Research Database (Denmark)

    Daniel, Hannelore; Reisch, Lucia; Hamm, Ulrich

    , dass die Bioökonomie den Dialog mit den Konsumenten und allen gesellschaftlichen Gruppen von Anfang an sucht, intensiv begleitet und pflegt. Dafür ist der Sektor Lebensmittel und Ernährung in seiner Unmittelbarkeit in besonderer Weise geeignet. Grundlage für einen erfolgreichen Dialog ist jedoch eine...

  2. Adjuvant radiotherapy after skin-sparing mastectomy and autologous immediate reconstruction in invasive breast cancer - a feasibility study to compare radiotherapeutic target volumes

    OpenAIRE

    Szeterlak, Nina Tatjana

    2016-01-01

    Die Arbeit befasst sich mit der Anwendung der Skin-Sparing Mastektomie, dem simultanen Wiederaufbau der Brust mit Eigengewebe sowie der adjuvanten Strahlentherapie bei invasivem Mammakarzinom. Dabei erfolgt der Vergleich zweier Patientenkollektive, die sich in ihren strahlentherapeutischen Zielvolumina hinsichtlich einer alleinigen Thoraxwandbestrahlung oder einer Gesamtbrustbestrahlung unterscheiden. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die onkologische Sicherheit und das ästhetische Endergeb...

  3. Digital Communities - soziale, wirtschaftliche und kulturelle Auswirkungen in einer zunehmend virtuellen Gesellschaft

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Anton Fricko

    2007-09-01

    Full Text Available Unter dem Begriff Web 2.0 werden unterschiedliche, meist interaktive Phänomene des Internets zusammengefasst. Digital Communities spielen innerhalb des Web 2.0 eine besondere Rolle, mit Auswirkungen in sozialer, wirtschaftlicher und kultureller Hinsicht. In diesem Artikel werden am Beispiel von Second Life neue Entwicklungen beschrieben und mögliche Folgen daraus diskutiert.

  4. Das Verhalten von Nannostomus beckfordi aripiragensis Meinken, mit einer Besprechung der Schwimmblasenfunktion

    NARCIS (Netherlands)

    Wickler, Wolfgang

    1957-01-01

    Innerhalb der Characicae (wahrscheinlich sogar der Cypriniformes) ist die beschriebene Bewegungsform der Brustflossen für die kleine Gruppe der Nannostomidi kennzeichnend. Das Verhalten von Nannostomus beckfordi aripirangensis wird beschrieben. Auffällig ist eine besondere Kampfform der Männchen („V

  5. Geschichte der geodätischen Instrumente und Verfahren im Altertumund Mittelalter.

    Science.gov (United States)

    Schmidt, F.

    Contents:A. Einleitung und allgemeiner Teil.B. Besonderer Teil:1. Nivellierinstrumente. 2. Instrumente zum Antragen eines rechten Winkels. 3. Längenmesser. 4. Stäbe und Stabzusammensetzungen als Instrumente zurmittelbaren Streckenbestimmung. 5. Die Instrumente mit dem Schattenquadrat: Das geometrische Quadrat. Das Astrolab. Der Quadrant. Anwendungen der Instrumente mit dem Schattenquadrat. 6. Der Jakobsstab. 7. Triangulationsinstrumente. 8. Schmiegen.

  6. Vereinbarkeit zwischen Erwerbsarbeit und Familienleben: Eine Frage der Gerechtigkeit

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Hohl Sabine

    2015-12-01

    Full Text Available In diesem Beitrag argumentiere ich, dass die Ermöglichung von Vereinbarkeit zwischen Erwerbsarbeit und Familienleben ein Erfordernis der Gerechtigkeit bildet. Eltern besitzen einen Anspruch auf Vereinbarkeit, der auf zwei Interessen gründet: Dem Interesse am Zugang zur Erwerbstätigkeit und dem Interesse an der Pflege der Eltern-Kind-Beziehung, durch die besondere Güter realisiert werden. Eine staatliche Politik der Vereinbarkeit lässt sich auch gegenüber denjenigen Gruppen rechtfertigen, die kein besonderes Interesse daran haben – gegenüber Erwachsenen, die keine Kinder haben, und gegenüber Eltern, die ein ‚Ernährermodell‘ mit einer klaren Aufgabenteilung zwischen den Partnern bevorzugen. Eine entsprechende Politik muss allerdings die Dimension des Geschlechts beachten, um nicht zu einer Verschärfung der geschlechtsspezifischen Arbeitsteilung zu führen.

  7. Private Kunst- und Kulturförderung in der Bundesrepublik Deutschland

    OpenAIRE

    Weiland, Anna

    2017-01-01

    Die Dissertation „Private Kunst- und Kulturförderung in der Bundesrepublik Deutschland“ zeichnet die historische Entwicklung des privaten Kunst- und Kulturengagement in der Bundesrepublik Deutschland von 1945 bis in die unmittelbare Gegenwart nach. Besonderes Augenmerk liegt auf der unternehmerischen Kunstförderung, die ihren Ursprung in der mäzenatischen Kunstleidenschaft einzelner Personen bzw. Unternehmer nach dem Zweiten Weltkrieg hat. Bisherige Untersuchungen, die sich dem Thema überwieg...

  8. Erfolgsfaktoren des virtuellen Settings in der psychologischen Internet-Beratung

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Nils Günther Schulze

    2007-04-01

    Full Text Available Es werden einige besondere Wirkfaktoren von Internet-Beratung, die gegenüber der Face-to-face-Beratung Vorteile darstellen, aus den Erfahrungen eines mehrjährigen Großprojekts zur Internet-Beratung aufgezeigt. Insbesondere werden begünstigende internetbedingte Settingeigenschaften beschrieben, und die für Prozess und Ergebnisse der psychologischen Beratung vorteilhaften psychischen Effekte identifiziert, die diese auf Seiten von Klient und Berater hervorrufen.

  9. Abschlussbericht des Projekts SiLEST (Software in teh Loop for Embedded Software Test) in der BMBF-Forschungsoffensive "Software Engineering 2006"

    OpenAIRE

    Maibaum, Olaf; Herrmann, Anita; Schumann, Holger; Berres, Axel; Serway, Roland; Rebeschieß, Sven; Gühmann, Clemens; Liebezeit, Thomas; Bazarsuren, Uzmee; Montenegro, Sergio; Geppert, Jens; Ionescu, Iona

    2008-01-01

    Der Bericht beschreibt einen Testprozess für die Durchführung von Model-, Software-, Processor- und Hardware-in-the-Loop-Tests mit der Möglichkeit der Fehlerinjektion. Der Testprozess ist weitestgehend automatisiert und das Werkzeug zur Testautomatisierung ist offen für die Einbindung in unterschiedliche Testinfrastrukturen und Testmanagementsystemen. Ein besonderes Augenmerk wurde dabei auf die Wiederverwendung von Fehlerfällen und Simulationsumgebungen gelegt. Der Testprozess wurde exemplar...

  10. Kognitiv-verhaltenstherapeutische Ansätze für die Behandlung von komplex traumatisierten Jugendlichen

    OpenAIRE

    Schmid, Marc; Goldbeck, Lutz

    2010-01-01

    Die komplexe Posttraumatische Belastungsstörung und die Traumaentwicklungsstörung werden als diagnostische Kategorien diskutiert, um das breite Spektrum der Traumfolgestörungen erfassen zu können. Die Psychotherapie von schwer und sequentiell traumatisierten Jugendlichen stellt eine besondere Herausforderung dar, da die vielfältigen Symptome einer Traumafolgestörung wie Bindungsprobleme, Dissoziationsneigung und Selbstunwirksamkeitserwartung sich auch direkt auf die psychotherapeut...

  11. Untersuchung von Verbesserungspotentialen hinsichtlich Verbrauch und Drehmoment bei Ottomotoren mit Hilfe 1-dimensionaler Simulationsrechnung

    OpenAIRE

    Schreiber, Gert

    2006-01-01

    Im Rahmen dieser Arbeit wurden verschiedene Verbesserungspotentiale von Ottomotoren mit besonderer Berücksichtigung von Verbrauch und Drehmoment mit Hilfe der Motorprozeßrechnung untersucht. Insbesondere wurden die Zusammenhänge von Ursache und Wirkung einzelner Verbesserungsmaßnahmen herausgestellt. Zur Modellierung realer Motoren wurde die Simulationssoftware GT-Power verwendet, wobei die Regelung über Matlab/Simulink vorgenommen wurde. Aber auch mit vereinfachten Rechenmodellen, die unter ...

  12. Geschwister eines ausserfamilär platzierten Kindes: Handlungsempfehlungen für Beistandspersonen mit Fokus auf die systemische Familienarbeit unter Berücksichtigung der Besonderheit der Geschwisterbeziehung

    OpenAIRE

    Lötscher, Jana; Heimgartner, Sylvie

    2016-01-01

    Die vorliegende Fachliteraturarbeit befasst sich mit Handlungsempfehlungen für Beistandspersonen, welche eine Beistandschaft gemäss Art. 308 Abs. 1 und 2 ZGB nach Aufhebung des Aufenthaltsbestimmungsrechts gemäss Art. 310 Abs. 1 ZGB für ein Kind aus einer Familie führen. Die Geschwister des ausserfamiliär platzierten Kindes verbleiben dabei im Familiensystem. Diese besondere Konstellation erfordert von der Beistandsperson eine systemische Arbeitsweise, um der gesamten Familie gerecht zu werde...

  13. Voorwoord

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    D.F.M. Strauss

    2011-06-01

    Full Text Available Om ’n Festschrift ter ere van die akademiese werk van ’n kollega en medewetenskaplike te publiseer, is sekerlik een van die mees lonende intellektuele gebeurtenisse wat so ’n akademikus kan ervaar. Dit is daarom ook ’n besondere voorreg om die taak opgedra te word om ’n Voorwoord vir hierdie Festschrift te skryf.

  14. Kartierung der Bindungstasche des humanen Bittergeschmacksrezeptors hTAS2R10

    OpenAIRE

    Born, Stephan

    2012-01-01

    Die Bittergeschmacksrezeptoren stellen in der Superfamilie der G-Protein-gekoppelten Rezeptoren eine besondere Gruppe dar. Im Menschen können die 25 Rezeptoren eine große Anzahl unterschiedlichster Bittergeschmacksstoffe detektieren. Diese Substanzen können sowohl schädlich, wie etwa Strychnin, als auch der Gesundheit förderliche Arzneistoffe, wie etwa Chloramphenicol sein. Unter den Bittergeschmacksrezeptoren des Menschen gibt es eine Gruppe von drei Rezeptoren, die besonders viele Bittersto...

  15. Magnetic vortices in gauge/gravity duality

    OpenAIRE

    Strydom, Migael

    2014-01-01

    Wir untersuchen stark gekoppelte Phänomene unter Verwendung der Dualität zwischen Eich- und Gravitationstheorien. Dabei liegt ein besonderer Fokus einerseits auf Vortex Lösungen, die von einem magnetischem Feld verursacht werden, und andererseits auf zeitabhängigen Problemen in holographischen Modellen. Das wichtigste Ergebnis ist die Entdeckung eines unerwarteten Effektes in einem einfachen holografischen Modell: ein starkes nicht abelsches magnetisches Feld verursach...

  16. Innovative applications of welding technology in the field of nuclear industry. Pt. 1. Along the nuclear fuel cycle; Innovative Anwendungsfelder der Schweisstechnik im Bereich der Nuklearindustrie. T. 1. Entlang des nuklearen Brennstoffkreislaufs

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Krueger, Juergen [alfalang, Lippstatt (Germany)

    2013-07-01

    For the tungsten inert gas welding (TIG) in the nuclear industry special requirements apply. This part of the paper gives an overview and deals with the topics of welding technology in uranium enrichment and manufacturing of nuclear fuel. [German] Fuer das Wolfram-Inertgasschweissen (WIG) in der Nuklearindustrie gelten ganz besondere Anforderungen. Dieser Teil des Beitrags gibt einen Ueberblick und befasst sich mit den Themen Schweisstechnik bei der Urananreicherung und beim Herstellen von nuklearem Brennstoff.

  17. Modernisation of Leipzig main station. Reconstruction into ''Promenaden'' shopping mall; Sanierung Hauptbahnhof Leipzig. Umbau zum ''Promenaden''-Einkaufscenter

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schmid, W. [Pressebuero fuer Technische Gebaeudeausruestung, Muenchen (Germany)

    1999-07-01

    Leipzig main station was modernized, and a service center and shopping mall was installed. The main problem consisted in maintaining an efficient train service, so that project management was considered particularly important. [German] Mit der umfassenden Renovierung des Leipziger Hauptbahnhofs wurde ergaenzend zur Sanierung der Verkehrsdrehscheibe ein Dienstleistungszentrum geschaffen. Eine der zu bewaeltigenden Schwierigkeiten beim Umbau war die Gewaehrleistung des Bahnbetriebs, so dass besonderer Wert auf ein umfassendes Projektmanagement gelegt wurde. (orig.)

  18. Bevel gear drives in cooling tower fans; Kegelstirnradgetriebe in Luefterantrieben fuer Kuehltuerme

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Reichenbach, M.

    2000-07-01

    Cooling towers of petrochemical systems require high-quality drives which are also energy-saving and require low maintenance. The contribution goes into detail about customized bevel gear drives for cooling tower fans. [German] Um optimale Produkte zu erhalten, sind hochwertige Antriebe unabdingbar. Bei Kuehltuermen in petrochemischen Anlagen kommt es ausserdem auf eine energiesparende und wartungsarme Ausfuehrung von Zahnradgetrieben an. Im Folgenden soll auf das besondere Einsatzgebiet von massgeschneiderten Kegelstirnradgetrieben in Luefterantrieben naeher eingegangen werden. (orig.)

  19. Managing diversity und gender politics. Theoretische Überlegungen und empirische Untersuchung zum Thema "Frauen und Karriere" am Beispiel von zwei Unternehmensbereichen der Siemens AG.

    OpenAIRE

    Fischer, Eva

    2004-01-01

    Zielsetzung der vorliegenden Arbeit ist es, die Benachteiligung von Frauen in der Wirtschaft zu beleuchten und zu zeigen, ob und wie diese mit dem Konzept „Managing Diversity“ abgebaut werden kann. Die Thematik wurde unter besonderer Berücksichtigung der gesellschaftlichen Rahmenbedingungen der Wissensgesellschaft der Bundesrepublik Deutschland diskutiert. Der Einsatz für die Chancengleichheit von Frauen in Unternehmen wird oft in Anbetracht ökonomisch scheinbar zwingenderer Gründe unterlasse...

  20. Ein Online-Tutorial für vascoda. Theoretische Grundlegung - Konzeption - Praktische Umsetzung

    OpenAIRE

    Kallwellis, Dietmar

    2010-01-01

    Inhalt der vorliegenden Masterarbeit ist die Konzeption und praktische Umsetzung eines Online-Tutorials (Lernprogramms) für die Benutzer des wissenschaftlichen Internetportals vascoda. In einem umfangreichen Theorieteil werden zunächst der sachliche Hintergrund (Fachportale und Funktionen des Dachportals vascoda), der didaktisch-methodische Hintergrund (Mediendidaktik, Lerntheorien, Instruktionsdesign mit besonderer Berücksichtigung von E-Learning, Begriffsgeschichte und Definitionen des Begr...

  1. Der Reihenfolge-Effekt bei der Beurteilung von schnellen Bewegungen am Beispiel von Kampfrichterurteilen im Gerätturnen

    OpenAIRE

    Graf, Karla

    2010-01-01

    Die vorhandene Literatur auf dem Gebiet der Sozialpsychologie zeigt, dass auch Kampfrichterurteile den allgemeinen Prinzipien der sozialen Urteilsbildung unterliegen. Bereits in den 50er Jahren wurde die verzerrende Wirkung des Reihenfolge-Effekts auf Urteile in verschiedenen Kontexten eindrucksvoll belegt (Asch, 1946; Anderson, 1959). Bis heute wurde aber Reihenfolge-Effekten innerhalb einer Übung keine Beachtung geschenkt. Das besondere Interesse besteht darin, inwieweit die unterschiedl...

  2. Geschwister eines ausserfamilär platzierten Kindes: Handlungsempfehlungen für Beistandspersonen mit Fokus auf die systemische Familienarbeit unter Berücksichtigung der Besonderheit der Geschwisterbeziehung

    OpenAIRE

    Lötscher, Jana; Heimgartner, Sylvie

    2016-01-01

    Die vorliegende Fachliteraturarbeit befasst sich mit Handlungsempfehlungen für Beistandspersonen, welche eine Beistandschaft gemäss Art. 308 Abs. 1 und 2 ZGB nach Aufhebung des Aufenthaltsbestimmungsrechts gemäss Art. 310 Abs. 1 ZGB für ein Kind aus einer Familie führen. Die Geschwister des ausserfamiliär platzierten Kindes verbleiben dabei im Familiensystem. Diese besondere Konstellation erfordert von der Beistandsperson eine systemische Arbeitsweise, um der gesamten Familie gerecht zu werde...

  3. Zur integrativen Behandlung des instabilen Diabetes mellitus im Jugendalter: Schulung oder Psychotherapie?

    OpenAIRE

    Leweke, Frank; Kurth, Regina; Milch, Wolfgang; Brosig, Burkhard

    2004-01-01

    Der Brittle Diabetes ist eine besondere Form des instabilen Diabetes mellitus Typ 1, der insbesondere bei Jugendlichen und im frühen Erwachsenenalter anzutreffen ist. Trotz differenzierter internistischer Therapiemaßnahmen werden ohne erkennbaren Grund extreme Schwankungen der Blutglukosewerte beobachtet. Die Definition des Begriffs Brittle Diabetes ist in der klinischen Praxis und der wissenschaftlichen Literatur bislang nicht einheitlich festgelegt, wodurch eine allgemeine Verunsicherung de...

  4. Beginn und Dosisanpassung einer intensivierten konventionellen Insulintherapie (ICT beim Erwachsenen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Lohr R

    2012-01-01

    Full Text Available Eine intensivierte Insulintherapie (ICT ist die Behandlung der Wahl bei Diabetes mellitus Typ 1 und auch bei vielen Menschen mit insulinpflichtigem Typ-2-Diabetes. Bei Therapiebeginn müssen individuell Insuline ausgewählt und die richtige Dosierung festgelegt werden. Im weiteren Verlauf ist dann die Anpassung der Insulintherapie an besondere Alltagssituationen wie Sport oder akute Erkrankungen vorrangig. Eine gute Patientenschulung und eine gute Zusammenarbeit zwischen Betroffenem und Behandlerteam sind entscheidend, um diese komplizierte Therapie erfolgreich umzusetzen.

  5. Qualitative Methoden in Europa. Die Vielfalt der Sozialforschung

    OpenAIRE

    2005-01-01

    Der Aufsatz bietet eine Einführung in die FQS-Schwerpunktausgabe über qualitative Methoden in Europa. Er schildert die besondere Situation der qualitativen Forschung in diesem Raum, die durch Vielfalt und Einheit geprägt ist. Vielfalt, denn die verschiedenen geistigen Traditionen und institutionellen Strukturen der Sozialwissenschaft, die den Hintergrund der qualitativen Forschung bilden, unterscheiden sich zwischen den einzelnen Ländern beträchtlich. Vielfalt verweist auf eine Reihe von selb...

  6. Learning Communities im Web 2.0 am Beispiel von Methopedia – Inspirationen für die Lehre?

    OpenAIRE

    Scholl, Margit; Niemczik, Christian; Büschenfeldt, Maika

    2010-01-01

    Was macht »Communities«, in denen Millionen von Menschen sich unter einander elektronisch via Internet aus tauschen, so attraktiv? Definitionen »virtueller Gemeinschaften« betonen ins besondere den sozialen Zusammenschluss auf der Grundlage persönlicher Beziehungen im Cyber space. Im folgenden Beitrag geht es um die Frage, wie das Phänomen der großen Akzeptanz solcher sozialer Netzwerke im Sinne von Bildung und lebensbegleitendem Lernen genutzt werden kann. Gerade der informelle Charakter von...

  7. Abschlussbericht des Projekts SiLEST (Software in teh Loop for Embedded Software Test) in der BMBF-Forschungsoffensive "Software Engineering 2006"

    OpenAIRE

    Maibaum, Olaf; Herrmann, Anita; Schumann, Holger; Berres, Axel; Serway, Roland; Rebeschieß, Sven; Gühmann, Clemens; Liebezeit, Thomas; Bazarsuren, Uzmee; Montenegro, Sergio; Geppert, Jens; Ionescu, Iona

    2008-01-01

    Der Bericht beschreibt einen Testprozess für die Durchführung von Model-, Software-, Processor- und Hardware-in-the-Loop-Tests mit der Möglichkeit der Fehlerinjektion. Der Testprozess ist weitestgehend automatisiert und das Werkzeug zur Testautomatisierung ist offen für die Einbindung in unterschiedliche Testinfrastrukturen und Testmanagementsystemen. Ein besonderes Augenmerk wurde dabei auf die Wiederverwendung von Fehlerfällen und Simulationsumgebungen gelegt. Der Testprozess wurde exemplar...

  8. Entwicklung einer Spurendriftkammer mit Mikrostreifenauslese für Schwerionenexperimente

    OpenAIRE

    Frankenfeld, Ulrich

    1996-01-01

    Im Rahmen dieser Arbeit wurde ein Prototyp einer Spurendriftkammer mit Mikrostreifenauslese, wie sie als hochauflösende Spurendetektoren in der Kern- und Teilchenphysik zum Einsatz kommen sollen, konstruiert und getestet. Besonderes Augenmerk lag hierbei auf der Signalform und -verteilung, sowie auf dem Langzeitverhalten. Für die verschiedenen Messungen dieser Arbeit wurden die Mikrostreifen-Gasdetektoren in ein Edelstahlrohr eingebaut, das mit einem Vakuumpumpen-System verbunden ist. Durch E...

  9. Keramische Membranen auf Basis LPS-SiC: Schlickerentwicklung und Beschichtungsverfahren

    OpenAIRE

    2005-01-01

    Die Filtration unter aggressiven Einsatzbedingungen, z.B. Einsatz in korrosiven Medien, Abgasfiltration, stellt besondere Anforderungen an das Filtermaterial. Sogenanntes "Liquid Phase Sintered Silicon Carbide" (LPS-SiC) erfüllt die Anforderungen sehr gut. Deshalb bestand das Ziel der Arbeit besteht darin, erstmals aus LPS-SiC asymmetrische keramische Membranen (grobporöses Substrat mit dünner, feinporiger Membran) herzustellen. Als Additivsystem fanden Yttriumoxid und Alumi...

  10. Probleme des elektiven Mutismus bei Jugendlichen

    OpenAIRE

    1983-01-01

    Nach einem Exkurs zur Terminologie des Begriffs elektiver Mutismus und zur Symptomatologie dieser Erkrankung wird anhand einer Krankengeschichte die Hauptproblematik der Psychotherapie mit einem jugendlichen Mutisten erörtert. Besondere Erwähnung finden dabei 1. der äußerst schwierige Abschnitt von der Kontaktaufnahme bis zur "regelrechten" Gesprächspsychotherapie und 2. der Konflikt, der in diesem speziellen Fall der Entstehung des Mutismus zugrunde liegt. Hinweise zur Arbeit mit de...

  11. Nomadinnen des Theaters

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Christel Weiler

    2002-03-01

    Full Text Available Die Dissertation untersucht die soziale und rechtliche Situation von Frauen an deutschen Wanderbühnen, ihre Gestaltungs- und Wirkungsmöglichkeiten und die damit einhergehenden Selbst- und Fremdwahrnehmungen. Dabei erhält das aktuelle Verständnis von Theater eine historische Perspektivierung. Der Blick auf die besondere Rolle und Funktion der Frauen an den deutschen Wanderbühnen liefert Grundlagenmaterial für weitergehende theaterhistorische Forschungen.

  12. Operationsindikationen und Ergebnisse der Analplastik

    OpenAIRE

    2003-01-01

    Der Analkanal stellt eine wesentliche anatomisch physiologische Einheit zur Aufrechterhaltung der Analkontinenz dar. Dabei kommt der Sensorik des Anoderm eine besondere Rolle zu. Nicht mehr reponible, fixierte Hämorrhoiden 4. Grades können mit den Standardmethoden (Operation nach Milligan-Morgan oder Staplerresektion) nicht operiert werden, weil dadurch keine Reposition des vorgefallenen Anoderm in den Analkanal erfolgt sondern lediglich eine Resektion. Sie müssen mit der Analplas...

  13. Qualitative Methoden in Europa. Die Vielfalt der Sozialforschung

    OpenAIRE

    Knoblauch, Hubert; Flick, Uwe; Maeder, Christoph

    2005-01-01

    Der Aufsatz bietet eine Einführung in die FQS-Schwerpunktausgabe über qualitative Methoden in Europa. Er schildert die besondere Situation der qualitativen Forschung in diesem Raum, die durch Vielfalt und Einheit geprägt ist. Vielfalt, denn die verschiedenen geistigen Traditionen und institutionellen Strukturen der Sozialwissenschaft, die den Hintergrund der qualitativen Forschung bilden, unterscheiden sich zwischen den einzelnen Ländern beträchtlich. Vielfalt verweist auf eine Reihe von selb...

  14. Aufrüstung und neue Sicherheitskooperationen in Asien-Pazifik

    OpenAIRE

    Umbach, Frank

    2004-01-01

    "Im asiatisch-pazifischen Raum hat seit den neunziger Jahren eine Aufrüstung wie nirgendwo sonst mit Ausnahme des Mittleren Ostens stattgefunden. Besonders China und Japan haben sich militärisch neu orientiert. Gleichzeitig suchen die Staaten der Region nach neuen Formen der Sicherheitskooperation, wie Frank Umbach schildert. Besonderes Gewicht fällt informellen Initiativen wie der 'Proliferation Security Initiative' zu." (Autorenreferat)

  15. Analytik, Stabilität und Biotransformation von Spinsonden sowie deren Einsatz im Rahmen pharmazeutisch-technologischer und biopharmazeutischer Untersuchungen

    OpenAIRE

    Kroll, Christian

    1999-01-01

    Im Mittelpunkt der vorliegenden Arbeit stehen Untersuchungen zur Analytik, Stabilität und Metabolisierung von Nitroxylradikalen, unter besonderer Berücksichtigung Ihrer Anwendung als ESR-Spinsonden im Rahmen der Bearbeitung pharmazeutisch-technologischer und biopharmazeutischer Fragestellungen. Neben der Entwicklung und Adaptierung geeigneter analytischer Methoden waren dabei Stabilitätsfragen unter den Bedingungen ihres Einsatzes, die Stabilität von Reaktionsprodukten und Metaboliten, da...

  16. Noch einmal zu Übersetzungsproblemen bei Harry Potter (am Beispiel der serbischen, kroatischen, tschechischen und slovakischen Fassung)

    OpenAIRE

    2013-01-01

    Dieser Beitrag untersucht zwei Paare slavischer Übersetzungen von Harry Potter: die kroatische und die serbische sowie die tschechische und die slovakische Übersetzung. Der Schwerpunkt liegt dabei auf vier Problemfeldern: Anredeformen, Dialekt, britischen Realia und Eigennamen. Es wird demonstriert, dass ein Text wie die Harry-Potter-Bücher mit ihrer Fantasy-Welt und dem sowohl Kinder als auch Erwachsene umfassenden Publikum die ÜbersetzerInnen vor besondere Probleme stellt. In vielen Fällen ...

  17. Hirnleistungsstörungen/Demenzen als Ursache der Inkontinenz - neurologische Aspekte

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Dal-Bianco P

    2004-01-01

    Full Text Available Inkontinenz ist ein häufiges Problem älterer dementer Patienten und gilt als einer der Hauptgründe für die Pflegeheimeinweisung. Mehr als die Hälfte der Pflegepatienten leidet an kognitiven Störungen, dessen Schweregrad direkt proportional mit dem Ausmaß der Inkontinenz korreliert [1]. Die Koinzidenz von Demenz und Inkontinenz soll nicht dazu verleiten, sofort auf einen neuropathologischen Zusammenhang zu schließen. Deshalb ist es ratsam, inkontinente Demenzpatienten zum Ausschluß neurologischer, urologischer und interner Ursachen begutachten zu lassen. Inkontinenz ist nicht nur eine Bürde für Betroffene und Betreuer, sondern auch mit erhöhter Mortalitätsrate bei älteren Menschen assoziiert [2]. Patienten mit Hirnleistungsstörungen können durch Toilettentraining profitieren, während Biofeedbackmethoden Erfolge bei Patienten mit geringeren kognitiven Einbußen zeigen. Evaluationsstudien könnten Patientengruppen definieren, die von speziellen "maßgeschneiderten" Inkontinenzmanagements optimal profitieren, um die jeweils kosteneffektivste Vorgangsweise für den klinischen Alltag auswählen zu können.

  18. Homo sapiens und das 21. Jahrhundert - evolutionsbiologische Betrachtungen

    Science.gov (United States)

    Oehler, Jochen

    Was meinen wir, wenn wir vom 21. Jahrhundert sprechen? Es ist ein Zeitraum, der sich durch die Festlegung des Menschen ergibt, die nach Christi Geburt verstrichene Zeit in Jahren zu zählen. Eine kulturelle Leistung, die primär auf der Fähigkeit beruht, das Phänomen Zeit a priori wahrnehmen zu können. Die Antizipation der Zeit ist in der Welt der Organismen ein weit verbreitetes Prinzip. Entsprechend existieren auf zellulären bis zu zentralnervösen Ebenen verschiedenste Mechanismen, die dies ermöglichen. So basiert die Zeitwahrnehmung des Menschen auf zentralnervösen Strukturen und Prozessen phylogenetisch älterer Hirnstrukturen, die ihrerseits die Körperfunktionen von der zellulären bis zur Verhaltensebene steuern und regeln und sie damit an exogene Zeitregime, wie z. B. den Tag-Nacht-Rhythmus (circadianer Rhythmus), anpassen. Die Chronobiologie weist nach, welch große adaptive Bedeutung zeitantizipierende Mechanismen für die Organismen haben, das heißt Fitness fördernd sind (Piechulla 1999; Spork 2004). Die für verschiedene Kulturen des Menschen maßgebliche Zeitrechnung basiert auf der quantitativen Erfassung kosmisch oder irdisch regelmäßig wiederkehrender Ereignisse.

  19. Land Transactions and Chieftaincies in Southwestern Togo Landtransaktionen und Chefferie im Südwesten Togos

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Marco Gardini

    2012-01-01

    Full Text Available Land access is becoming a crucial issue in many African contexts, where groups and individuals are coping with land scarcity and increasing competition over resources. Based on fieldwork carried out in the southwestern region of Togo, this paper explores the plurality and adaptability of the forms of land access that have historically emerged from changing economic and political landscapes characterized by the rise and the decline of cocoa cultivation. Moreover, it analyses the current strategies (from manipulation of group membership and land title registration to renegotiation of previous sharecropping agreements subjects in asymmetrical power relations use to reinforce or contest rights over land in a context of rising social tensions.In vielen Gebieten Afrikas, in denen soziale Gruppen und Individuen sich dem zunehmenden Wettbewerb um Böden und Ressourcen stellen müssen, ist der Zugang zu Land zu einer entscheidenden Frage geworden. Auf der Basis von Feldforschungen im Südwesten Togos untersucht der Autor die angepassten und differenzierten Formen des Zugangs zu Land, die sich mit Anstieg und Rückgang des Kakao-Anbaus und den entsprechend veränderten ökonomischen und politischen Rahmenbedingungen entwickelt haben. Er zeigt auf, welche Strategien heute im Rahmen asymmetrischer Machtbeziehungen und zunehmender sozialer Spannungen angewandt werden, um Rechte an Land zu sichern oder anzufechten – von der Manipulation sozialer Bindungen und der Registrierung von Landtiteln bis zur Neuaushandlung älterer Pachtverträge.

  20. Calvyn se vierde diens, die doktore-amp, en artikel 18 van die kerkorde van Dordrecht 1618 en 1619: ’n Kritiese refleksie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Andries L. du Plooy

    2014-02-01

    Full Text Available Die artikel fokus op Calvyn se besondere rol in die formulering van artikels 2 en 18 van die kerkorde van Dordrecht 1618 en 1619. Hierdie kerkorde word steeds deur ’n groot aantal gereformeerde kerke in die wêreld aanvaar en gebruik.Onderwerpe en probleme wat aangeraak word, sluit vrae in soos die volgende: Wie is verantwoordelik vir die onderrig van Teologie? Is die tradisie geldig dat daar naas die drie dienste van Woordbedienaar, ouderling en diaken ook ’n vierde diens bestaan, naamlik dié van doktor in die Teologie? Kan hierdie tradisie, wat hoofsaaklik op die standpunte van Bucer en Calvyn berus, met die gegewens in die Bybel versoen word?Besondere aandag word aan die volgende aspekte gegee:•\tHistoriese gegewens oor doktor in die Teologie met besondere verwysing na die standpunte en invloed van Calvyn.•\t’n Kritiese evaluering van die begronding van die vierde diens op die Bybel.•\tDie verhouding tussen teologiese opleiding in die konteks van die kerk en/of ’n universiteit.•\tBesondere aandag word gegee aan die situasie in die Gereformeerde Kerke in Suid-Afrika ten opsigte van die funksionering van hierdie vierde diens.Van die belangrikste konklusies wat gemaak word, is die volgende: die kerk het deur die eeue ’n besondere waardering en respek gehad vir die taak en funksie van die doktore in die Teologie. Dit het inderdaad tot groot seën van die kerke gedien. Calvyn se standpunte het dikwels tot verwarring aanleiding gegee, maar andersyds ook bygedra tot die erkenning van die belangrike funksie of taak wat hierdie vierde diens kerklik verrig. Net so vervul die doktore in die Teologie ’n besondere wetenskaplike rol aan teologiese fakulteite van universiteite.Calvin’s fourth office, the doctor ministry, and article 18 of the church order of Dordrecht 1618 and 1619: A critical reflection. This article focuses on Calvin’s special role in the ecclesiastical formulation of articles 2 and 18 in the church order of

  1. Große statistische Unsicherheit beim Anteil der Top-Vermögenden in Deutschland

    OpenAIRE

    Westermeier, Christian; Grabka, Markus M.

    2015-01-01

    Analysen zur Vermögensungleichheit auf Basis von Bevölkerungserhebungen untererfassen tendenziell die Top-Vermögenden. Gerade dieser Personenkreis ist aber von besonderer Bedeutung, weil er einen beträchtlichen Teil des Gesamtvermögens besitzt. Offizielle Registerdaten zur Vermögenssituation liegen für Deutschland nicht vor, die Top-Vermögen lassen sich lediglich an Hand von "Reichen-Listen" simulieren. Kombiniert man etwa die Forbes-Liste, die rund 50 Dollar-Milliardäre mit deutscher Staatsb...

  2. Combined use of solar and geothermal energy. Demonstration project for sports centers; Kombinierte Solar- und Geothermienutzung. Demonstrationsprojekt fuer Sportstaetten

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sorg, M. [Metric Mess- und Energiespartechnik GmbH, Ganderkesee (Germany)

    2003-04-01

    A new sports hall at Hessisch Oldendorf in the German state of Niedersachsen demonstrates the consequent application of energy-saving technologies and their good ecological and economic effects. [German] Im Rahmen der Unterstuetzung von Sportprojekten mit besonderer Vorbildfunktion hat der Niedersaechsische Landessportbund den Neubau einer Sporthalle in Hessisch Oldendorf gefoerdert. Der oekologische Modellcharakter der Zweifelder-Halle mit 200 Besucherplaetzen wird vorwiegend durch den konsequenten Einsatz ressourcensparender Technik gepraegt. Mit der Sporthalle wird demonstriert, wie richtungsweisend die angewandten Techniken hinsichtlich ihres oekologischen und wirtschaftlichen Nutzens fuer zukuenftige Bauvorhaben sein koennen. (orig.)

  3. Rezension zu: Sonja Wölte: International – national – lokal. Königstein im Taunus: Ulrike Helmer Verlag 2008

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Janne Mende

    2009-03-01

    Full Text Available Sonja Wölte analysiert, wie Frauenbewegungen in Kenia auf lokaler und auf nationaler Ebene agieren. Im Mittelpunkt der feministisch-politologischen Arbeit steht die Umsetzung der universellen Menschenrechte am Beispiel internationaler Abkommen zu Frauen- und Menschenrechten. Der lange Weg vom Zustandekommen internationaler Konventionen, deren Ratifizierung durch die kenianische Regierung, vor allem aber die Implementierung in die nationale Gesetzgebung und die Umsetzung in lokale und alltägliche Lebensweisen werden ausführlich dargestellt. Den untersuchten kenianischen Frauenbewegungen kommt dabei im Kampf auf der rechtlichen Ebene sowie bei der Durchführung von politischen Bildungsseminaren und Aufklärungsangeboten eine besondere Bedeutung zu.

  4. Mollusken im Auengrünland des Biosphärenreservates Mittelelbe vor und nach dem extremen Sommerhochwasser 2002

    OpenAIRE

    2013-01-01

    Hochwasserereignisse sind von besonderer Bedeutung, da sie die Auenlandschaft räumlich und zeitlich strukturieren und so eine große Vielfalt an Habitaten schaffen. Mollusken sind von großem Artenreichtum, der in den mitteleuropäischen Flussauen am höchsten ist. Sie sind relativ leicht zu determinieren und besitzen zudem eine geringe Mobilität und dementsprechend kleine Minimalareale. Darüber hinaus sind Ökologie und Habitatansprüche der meisten Arten gut bekannt. Dadurch eignen sich Mollusken...

  5. Phitoteratological issues in Romania (I.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Antal NYARADY

    1967-08-01

    Full Text Available Es warden Abflachungen und Stengels bei Cirsium lanceolatum ( L. Scop. (Abb. 1, Verwachsung der Anthodien und Baderung bei Carlina acaulis L. var. aggregate (W. et. K. DC., Frondescenz bei Plantago major L. (Abb. 2, 2a und Plantago lanceolata L. (Abb. 3, 3a angegeben. Ebenso warden Verzweigungen des Blutenstandes bei Phleum pretense L. (Abb. 4 und Anthoxanthum odoratum L. (Abb. 5 erwahnt. Das Auftreten dieser Falle kaum durch besondere photoperiodische Wirkungen oder physische Schadigungen, aber auch durch spontane Mutationen erklart werden.

  6. Die Bundesstatistik als Anbieter und Nutzer von raumbezogenen Daten

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    R. Humbel

    Einige konkrete und potentielle Anwendungen der vorhandenen Daten sollen das Potential und die Breite der Fragestellungen, die damit angegangen werden können, illustrieren. Eine besondere Stellung dürfte in Zukunft aber auch die Satellitenfernerkundung erhalten, deren Daten und Auswertungen eine willkommene Ergänzung für die eher traditionellen GIS-Datensätze bilden werden. Ein erster Pilotversuch wurde vor wenigen Monaten im BFS gestartet, der zum Ziel hat, die Machbarkeit einer gesamtschweizerischen Unterscheidung von Laub-, Nadel- und Mischwald als Ergänzung der auf der Grundlage von konventionellen Luftbildern erhobenen Arealstatistik nachzuweisen.

  7. Kortikale Fehlbildungen und Netzwerke

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Blümcke I

    2011-01-01

    Full Text Available Fehlbildungen der kortikalen Entwicklung (MCDs stellen eine häufige Ursache pharmakoresistenter Epilepsien dar. In dieser Arbeit sollen charakteristische Varianten mit besonderer Berücksichtigung der fokalen kortikalen Dysplasien vorgestellt werden. Aktuelle Befunde stützen die Hypothese, dass dysplastisches Gehirngewebe selbst an der Entstehung epileptiformer Entladungen beteiligt ist. Darüber hinaus scheinen komplexe Wechselwirkungen mit den sich früh entwickelnden neuronalen Netzwerken zur hohen Epileptogenizität beizutragen. Die genaue Kenntnis dieser Eigenschaften ist für die Behandlung von MCDs wichtig, da maßgeschneiderte epilepsiechirurgische Therapieverfahren bei pharmakoresistenten Patienten zunehmend helfen, eine dauerhafte Anfallskontrolle zu erzielen.

  8. Functional magnetic resonance imaging of the kidneys; Funktionelle Magnetresonanztomographie der Nieren

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lanzman, R.S.; Wittsack, H.J. [Universitaetsklinik Duesseldorf, Institut fuer Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Duesseldorf (Germany); Notohamiprodjo, M. [Universitaetsklinik Tuebingen, Abteilung fuer Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Tuebingen (Germany)

    2015-12-15

    Interest in functional renal magnetic resonance imaging (MRI) has significantly increased in recent years. This review article provides an overview of the most important functional imaging techniques and their potential clinical applications for assessment of native and transplanted kidneys, with special emphasis on the clarification of renal tumors. (orig.) [German] Die funktionelle MRT der Nieren hat in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. In diesem Uebersichtsartikel werden die wichtigsten funktionellen Untersuchungstechniken vorgestellt und deren potenzielle klinische Bedeutung zur Evaluation von Nieren und Transplantatnieren hervorgehoben, wobei ein besonderes Augenmerk auf die Abklaerung von Nierentumoren gelegt wird. (orig.)

  9. Weiblicher Homunculus und Medialisierung des Körpers

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Natascha Ueckmann

    2003-03-01

    Full Text Available Astrid Deuber-Mankowskys Studie bietet spannende Einblicke in Fragestellungen der Medien- und Cybertheorien sowie in die aktuelle Forschung der Gender Studies. Sie bedient sich des Phänomens Lara Croft, um an ihm gegenwärtige Theorien (Judith Butler, Teresa de Lauretis, Marshall McLuhan, Slavoj Žižek, Jacques Lacan zu diskutieren und auf ihre Anwendbarkeit zu erproben. Das besondere Anliegen des vorliegenden Essays ist es, neue Kommunikationsverhältnisse der postmodernen Gesellschaft aufzuzeigen, die traditionelle Geschlechterverhältnisse reproduzieren.

  10. Bytes, Books and Readers

    DEFF Research Database (Denmark)

    Rasmussen, Krista Stinne Greve

    2016-01-01

    Geschichte von Editionen und der Entwicklung der Digital Humanities besonderes Augenmerk geschenkt, um zu demonstrieren, wie bedeutsam die Analyse der Überlieferung und der Textbegriff für die Geschichte von Editionen sind. Beispiele aus Alastair McKinnons erster digitaler Edition von Soren Kierkegaards......In diesem Beitrag werden Ergebnisse aus der Dissertation der Autorin Bytes, Books, and Readers. A Historical Analysis of the Transition from Printed to Digital Scholarly Editions Focusing on ‘The Writings of Søren Kierkegaard’ (2015) vorgestellt. Dabei wird dem Wechselverhältnis zwischen der...

  11. Behandlungseffekte bei Rückenschmerzpatienten : Studie im Bereich der stationären orthopädischen Rehabilitation unter Berücksichtigung von Chronifizierung und Behandlungsdauer

    OpenAIRE

    Ünlü, Ali Ihsan

    2006-01-01

    Rückenschmerzen gehören zu den häufigsten Krankheitsbildern der westlichen Industriestaaten. Problematisch sind nicht die akuten sondern die chronischen Rückenschmerzen, da sie Element eines komplexen Beschwerden-Syndroms sind und daher eine besondere Bedeutung für den Betroffenen sowie für das Gesundheits- und Sozialsystem haben. Deshalb ist eine effektive und nachhaltige Therapie der Rückenerkrankungen, z. B. im Rahmen einer stationären Rehabilitation, sehr wichtig. Während der Rehabili...

  12. Waste management in underground mining. Colloquium; Abfallentsorgung im Bergbau unter Tage. Tagung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Frenz, W.; Martens, P.N.; Pretz, T. (eds.)

    2001-07-01

    The problem of underground waste management is reviewed from various aspects. Technical, legal and ecological problems are outlined with particular emphasis on the aspect of long-term safety. [German] Ziel unserer Veranstaltung ist, die Problematik der untertaegigen Abfallentsorgung aus den unterschiedlichsten Perspektiven zu beleuchten. Sowohl die technische als auch die rechtliche wie auch die oekologische Sichtweise werden aufgezeigt. In technischer Hinsicht werden der aktuelle Stand der Methoden und Fortentwicklungsmoeglichkeiten dargestellt und anhand konkreter Beispiele erlaeutert. Besondere Bedeutung hat dabei die Frage der Langzeitsicherheit. (orig.)

  13. Eersteling - bakermat van die Suid-Afrikaanse goudmynbedryf.

    OpenAIRE

    Tempelhoff, Johann W N

    1981-01-01

    • Opsomming: Die Eersteling-goudveld in Noord- Transvaal. is van besondere belang in die geskiedenis van die Suid-Afrikaanse goudmynbedryf want dis die plek waar goud vir die eerste keer op groot skaal in Suid-Afrika ontgin is nadat dit in 1871 deur die prospekteerder Edward Button ontdek is. In 1872 het Button na Groot-Brittanje gegaan en die Transvaal Gold Mining Co. Ltd. gestig. Deur aandele te verkoop, het hy genoeg kapitaal verkry om die moderne toerusting te koop wa...

  14. Recht und Sprache: Strukturierung einiger offener Fragen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Marijan Pavčnik

    2013-12-01

    Full Text Available Rechtssprache ist der gemeinsame Ausdruck für die Sprache, die von Gesetzgebern (z. B. Gesetzessprache, Rechtsfachleuten, die die Gesetze und andere formelle Rechtsquellen auslegen und anwenden, sowie von der Rechtswissenschaft verwendet wird. Die Rechtssprache basiert auf der allgemeinen Umgangssprache, die sie jedoch durch Fachausdrücke ausbaut und ergänzt, sodass es sich, ganzheitlich gesehen, um eine besondere Fachsprache handelt. In einer weiteren Bedeutung soll durch die Sprache des Rechts auch die alltägliche Rechtserfahrung erfasst werden, die bezüglich ihrer Ausdrucksform vielfältig und inhaltlich vielgestaltig ist.

  15. Der Vater in der Eltern-Kleinkind-Psychotherapie

    OpenAIRE

    Barrows, Paul

    2000-01-01

    In dieser Arbeit wird diskutiert, daß und warum die Rolle des Vaters sowohl von Forschern als auch von Eltern-Kleinkind-Therapeuten bisher nur wenig beachtet wird und warum der Vater für die Entwicklung des Kindes bedeutsam ist. Anhand von Fallbeispielen wird gezeigt, daß der Vater häufig in die therapeutische Arbeit eingebunden werden muß, damit die Therapie erfolgreich sein kann. Zwei besondere Aspekte der Funktion des Vaters werden dargestellt: der direkte Einfluß seiner "Gespenster" auf d...

  16. Proteção dos consumidores especialmente vulneráveis na Europa. Elementos dos Direitos alemão e espanhol

    NARCIS (Netherlands)

    Schulte-Nölke, H.

    2014-01-01

    Überarbeitung/Neukommentierung von • Vor §§ 305-310 (Allgemeine Geschäftsbedingungen) • §§ 305-310 • §§ 312-312i (Besondere Vertriebsformen) • §§ 675-676c (Zahlungsdienste) • Vor §§ 854-1296 (Sachenrecht) • §§ 854-872 (Besitz) • Vor §§ 903-924 (Eigentum) • §§ 903-905 • Vor §§ 929-1011 (Erw

  17. Therapie des metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinoms mit Abirateronacetat im klinischen Alltag.

    Science.gov (United States)

    Wolff, Johannes Maria

    2017-01-01

    Abirateronacetat, das in Kombination mit Prednison/Prednisolon verabreicht wird, spielt eine wichtige Rolle in der Therapie des metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinoms. Im Folgenden wurden besondere Aspekte der Therapie im klinischen Alltag zusammengestellt. Sie betreffen unter anderem die Dosierung - auch vor dem Hintergrund der Markteinführung einer neuen Formulierung von Abirateronacetat. Hinzu kommt die Verträglichkeit, vor allem in Bezug auf kardiovaskuläre und Kortikoid-bedingte Nebenwirkungen. Des Weiteren werden Kriterien genannt, nach denen die Therapie nicht zu früh umgestellt werden sollte. © 2017 S. Karger GmbH, Freiburg.

  18. Das "Journal de psychologie" - seine Entwicklung und die Einflüsse von Ignace Meyerson

    OpenAIRE

    Kühne, Adelheid

    2001-01-01

    Die Entwicklungsgeschichte des 'Journal de Psychologie normale et pathologique', die stark geprägt ist durch die Persönlichkeit und die Arbeitsweise von Meyerson, wird erörtert. Dabei wird sowohl das Leben und Werk von Ignace Meyerson skizziert als auch mit den Schwerpunkten des 'Journal de Psychologie' in Beziehung gesetzt. Die besondere Bedeutung dieser Zeitschrift lag sowohl in der Förderung der Psychologie in ihren empirischen Grundlagen und den Anwendungsmöglichkeiten als auch in der Int...

  19. Kosmologie für Höhlenmenschen und andere Anfänger das Universum von aussen : Trabanten, Planeten, Sterne, Galaxien

    CERN Document Server

    Beetz, Jürgen

    2016-01-01

    Jürgen Beetz zeigt zuerst den Ursprung der erdachten Geschichten der Physik aus der Steinzeit, denn vieles ist so einfach, dass es schon Steinzeitmenschen hätten verstehen können. Im Anschluss daran untersucht der Autor das Weltall auf seine Bestandteile: Monde, Planeten, Sterne, Galaxien usw. Daraus ergibt sich die Frage nach dessen Struktur und Dynamik: Ist das Universum ewig, endlos, konstant? Nichts davon: Es hat eine Entstehungsgeschichte, es expandiert und verändert sich – zum Teil aus noch ungeklärten Ursachen. Besonderes Augenmerk richtet er auf die Expansion des Weltalls und die sich daraus ergebenden Folgen.

  20. Gedenkstättenpädagogik heute. Qualifizierung von Fachkräften in der historisch-politischen Bildung an Gedenkstätten und anderen Orten der Geschichte des Nationalsozialismus

    OpenAIRE

    Kaiser, Wolf

    2010-01-01

    [Der Autor] führt in den aktuellen Stand der Praxis der pädagogischen Arbeit an Gedenkstätten ein, die an Massenverbrechen des Nationalsozialismus erinnern. […] [Er] betont, dass die unterschiedlichen Orte jeweils besondere Themen behandeln und sich daraus auch je spezifische methodische Zugänge ergeben. Aus der Frage nach der Konkretisierung von Bezügen auf die Gegenwart leitet er die Forderung nach bewusster Kommunikation über die unterschiedlichen Zugänge der Mitarbeiter(innen) zum histori...

  1. Industrial cooling for mechanical engineering - requirements and current developments; Maschinenkuehlungen Anforderungen und aktuelle Tendenzen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schmidt, K.P. [Kulmbacher Klimageraete-Werke GmbH, Geschaeftsbereich Riedel Kaeltetechnik (Germany)

    2002-06-01

    A special field of refrigeration is the cooling of technological processes. Common refrigeration technology mostly operates at lower evaporation temperatures and with shorter operating times, however the cooling of tool machines often demands higher temperatures and long-term operating times. This requires a special design and calculation of the components. (orig.) [German] Ein besonderes Einsatzgebiet der Kaeltetechnik stellt die Kuehlung technologischer Prozesse dar. Waehrend in der ueblichen Kaeltetechnik niedrige Verdampfungstemperaturen und relativ geringe Nutzungszeiten dominieren, sind bei der Waermeabfuhr von Maschinen haeufig hoehere Temperaturen und lange Betriebszeiten zu realisieren. Dies erfordert eine spezielle Auslegung der Komponenten. (orig.)

  2. Humanitäre Logistik für die Versorgungsproblematik in Subsahara-Afrika

    OpenAIRE

    Schwarz, Jennifer Rebecca

    2012-01-01

    Zugleich gedruckt erschienen im Universitätsverlag der TU Berlin unter der ISBN 978-3-7983-2444-2. Subsahara-Afrika ist in besonderer Weise von humanitärer Not betroffen, mehr als 1/3 der Bevölkerung ist chronisch unterernährt, mehr als 50 Prozent ist ohne ausreichenden Zugang zu Trinkwasser, 80 Prozent der Bevölkerung ist von der Gesundheitsversorgung weitestgehend ausgeschlossen. Gleichzeitig wird Subsahara-Afrika immer wieder von akuten und permanenten Katastrophen getroffen, welche in ...

  3. Nutzenoptimierter RFID-Einsatz in der Logistik

    OpenAIRE

    Richter, Markus

    2013-01-01

    Zugleich gedruckt veröffentlicht im Universitätsverlag der TU Berlin unter der ISBN 978-3-7983-2523-4. Automatisierte Identifikationstechnologien spielen für effiziente logistische Prozesse eine entscheidende Rolle. Der Begriff "RFID" steht für eine innovative Auto-ID-Technologie, die aufgrund ihrer Leistungsmerkmale in der Logistik seit einigen Jahren für ein besonderes Interesse sorgt. Obwohl viele Entscheidungsträger in der Praxis gut über die technischen Fähigkeiten der RFID-Technologi...

  4. Tag-Recommender gestützte Annotation von Web-Dokumenten

    Science.gov (United States)

    Blumauer, Andreas; Hochmeister, Martin

    In diesem Kapitel wird die zentrale Bedeutung der Annotation von Webdokumenten bzw. von Ressourcen in einem Semantischen Web diskutiert. Es wird auf aktuelle Methoden und Techniken in diesem Gebiet eingegangen, insbesondere wird das Phänomen Social Tagging" als zentrales Element eines Social Semantic Webs" beleuchtet. Weiters wird der Frage nachgegangen, welchen Mehrwert Tag Recommender" beim Annotationsvorgang bieten, sowohl aus Sicht des End-Users aber auch im Sinne eines kollaborativen Ontologieerstellungsprozesses. Schließlich wird ein Funktionsprinzip für einen semi-automatischen Tag-Recommender vorgestellt unter besonderer Berücksichtigung der Anwendbarkeit in einem Corporate Semantic Web.

  5. Der Europäische Rat in der Europäischen Union: Kritische Betrachtung seiner Entstehung mittels der Theorie des Evolutionären Institutionalismus

    OpenAIRE

    Hambloch, Sibylle

    2016-01-01

    Ziel des Artikels ist es, die Entstehung und den Wandel des Europäischen Rates als Gremium der Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union (EU) zu untersuchen. Der Europäische Rat hat insoweit eine besondere Stellung im EU-Institutionengefüge, als er als Impulsgeber und Systemgestalter fur die weitere Entwicklung der Union fungiert und die zukünftigen grundsätzlichen Ziele der Union festlegt. Seine Aufgaben und Funktionsweise sind heute im Vertrag von Lissabon geregelt. Daraus ergeben ...

  6. Die filosofie van Smuts en Boodin.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    J. M. de Wet

    1936-03-01

    Full Text Available Die werk van generaal Smuts, baie goed bekend omder die titel ,,Holism and Evolution” , en sy artikel oor ,,Some recent scientificadvances in their bearing on philosophy” in ,,Our Changing worldview”, as ook die werke van J. E. Boodin, professor in die wysbegeerteaan die Universiteit van California, Los Angeles, ,,Cosmic Evolution 1925, ,,Three interpretations of the Universe” 1934 en ,,God” 1934, toon die besondere en kenmerkende gedagtegamg vandie filosofie van die laaste tiental jare aan. Die kenmerkende is dit dat dit ’in filosofie is van sintese of, soos Whitehead

  7. A contribution to didactics - simulable application examples of fuzzy control for SIMATIC S7; Ein Beitrag zur Didaktik - simulierbare Applikationsbeispiele zu FuzzyControl++ fuer SIMATIC S7

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Pfeiffer, B.M. [Siemens AG, Karlsruhe (DE). A and D GT 5 (Vorfeldentwicklung, Automatisierungsfunktionen)

    2000-10-01

    Using six simple examples and process simulations, the contribution outlines the various applications of fuzzy logic in control engineering, process control, classification, pattern recognition and error diagnosis. Particular interest is taken in aspects of fuzzy logic that are of general use. [German] Anhand von sechs einfachen, ueberschaubaren Anwendungsbeispielen mit einer entsprechenden Prozess-Simulation wird ein Ueberblick verschiedener Anwendungsmoeglichkeiten der Fuzzy-Logik in den Bereichen Regelungstechnik, Prozessfuehrung, Klassifikation, Mustererkennung und Fehlerdiagnose gegeben. Besonderer Wert wird dabei auf die Vermittlung von allgemeinen, fuer zukuenftige Anwender nuetzlichen Aspekten der Fuzzy-Logik gelegt. (orig.)

  8. Nachweis des Eremiten (Osmoderma eremita) im Othaler Holz

    OpenAIRE

    Merkel, Matthias; Jentzsch, Matthias

    2013-01-01

    Zwischen Sangerhausen und der Lutherstadt Eisleben befindet sich das FFH-Gebiet „Der Hagen und Othaler Holz nördlich Beyernaumburg“ (FFH0110LSA). Von besonderer Bedeutung sind die großflächigen und recht alten Vorkommen des Waldmeister-Buchenwaldes und des Labkraut-Eichen-Hainbuchenwaldes. In geringem Umfang finden sich zudem Bestände vom Hainsimen- Buchenwald. Im Gebiet leben auch Arten der Anhänge II und IV der FFH-Richtlinie, wie Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus), Bechsteinflederma...

  9. Rezension von: Karen Ellwanger, Heidi Helmhold, Traute Helmers, Barbara Schrödl (Hg.: Das ‚letzte Hemd‘. Zur Konstruktion von Tod und Geschlecht in der materiellen und visuellen Kultur. Bielefeld: transcript Verlag 2010.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Ulrike Vedder

    2010-10-01

    Full Text Available Die Einkleidung und Zur-Schau-Stellung von Leichnamen prägt seit jeher den religiösen, kulturellen, sozialen und individuellen Umgang mit dem Tod. Für historische und gegenwärtige Inszenierungen von Tod und Toten ist deren vestimentäre, materielle und visuelle Codierung also von besonderer Bedeutung, wie in dem hier empfohlenen Aufsatzband eindrücklich erforscht wird. Darüber hinaus machen die Beiträge in präzisen Einzelanalysen deutlich, auf welche Weise jeder Inszenierung von toten Körpern immer auch Geschlechterkonstruktionen inhärent sind.

  10. Das gastral differenzierte Adenom (pyloric gland adenoma. Fact or Fiction?

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Vieth M

    2005-01-01

    Full Text Available Das gastral differenzierte Adenom des Magens wird in der englischen Literatur als "pyloric gland adenoma" bezeichnet. Der erste Bericht zu dieser Entität erschien 1976 als Buchbeitrag, allerdings wurde die Läsion damals als eine Adenom-artige Hyperplasie mukoider Drüsen beschrieben. Erst ab 1990 wurden Pylorusdrüsen-Adenome korrekt als gastral differenzierte Adenome identifiziert und diagnostische Kriterien entwickelt. Die Bezeichnung Pylorusdrüsen-Adenom spiegelt die Entstehung aus den tiefen gastralen Drüsenverbänden wieder. Sicher sind die Pylorusdrüsen-Adenome bereits im Routine-HE-Präparat zu diagnostizieren und durch die Immunhistochemie zu bestätigen. Typischerweise exprimieren die Pylorusdrüsen-Adenome Mucin 6, das sonst nur im tiefen Drüsenkörper gefunden werden kann, über die gesamte Breite der Läsion, oft bis zur Oberfläche. Das oberflächliche Mucin 5AC ist oft nur auf eine schmale oberflächliche Zone beschränkt; die Expression kann jedoch stark variieren. Eine Kombination mit Anteilen gewöhnlicher tubulärer Adenome (intestinale Differenzierung kann beobachtet werden. Überproportional häufig ist die Magen-Corpusschleimhaut älterer Patientinnen mit Autoimmungastritis betroffen. Die Häufigkeit von Pylorusdrüsen-Adenomen wird mit 2,7 % aller Magenpolypen angegeben und ist damit nicht so selten wie vermutet. Die wenigen vorhandenen Publikationen zu diesem Thema deuten darauf hin, daß diese Entität meist fehlinterpretiert wird. Pylorusdrüsen-Adenome können im gesamten Gastrointestinaltrakt entstehen. Die klinische Bedeutung liegt in der hohen Rate (30 % der malignen Entartung. Allerdings handelt es sich hierbei vorwiegend um hochdifferenzierte Frühkarzinome mit entsprechend guter Prognose nach endoskopischer Abtragung.

  11. Hands-on - general medicine - circuit-training in the auditorium--a practical equivalent to a lecture.

    Science.gov (United States)

    Blank, Wolfgang A; Blankenfeld, Hannes; Beck, Anton J; Frangoulis, Anna-Maria; Vorderwülbecke, Florian; Fleischmann, Andreas

    2014-01-01

    Einleitung: Klassische universitäre Lehrformate sind nur bedingt geeignet, den Aufgabenbereich und die spezifische Arbeitsweise der Allgemeinmedizin praktisch zu vermitteln. Supervisierte Kleingruppen bieten sich als effektive Alternativen an, um den Umgang mit Patienten im Niedrigprävalenzbereich zu erlernen. Projektbeschreibung: Eine Frontalvorlesung wurde in eine interaktive Seminarvorlesung für 280 Studierende umgewandelt. Impulsreferate bereiteten auf rotierende Zirkelstationen vor. Mittels aktivierender didaktischer Methoden vermittelten 28 Kleingruppen in und um den Hörsaal herum Wissen, Fertigkeiten und Ärztliche Haltung unter Supervision erfahrener Lehrärzte. An sechs Terminen á 3,5 Stunden wurden Arbeitsweise, häufige Erkrankungen, hausärztliche Prävention und Betreuung älterer Menschen thematisiert.Ergebnisse: Inhaltliche Entwicklung und strukturelle Umsetzung des innovativen Projektes waren erfolgreich umsetzbar. Weit über 90% der 274 Studierenden bewerteten das Engagement der Dozenten, die anschauliche Vermittlung der Inhalte, die positive Lernatmosphäre sowie den Praxisbezug positiv. 92% akzeptierten die räumlich beengten Verhältnisse in Anbetracht der Vorteile der aktivierenden Kleingruppenarbeit. Diskussion: Ein didaktisch und inhaltlich neues Lehr- und Lernkonzept vermittelte erfolgreich die spezifische hausärztliche Patientenbetreuung. Kreative Raumkonzepte schafften Ressourcen für praktische Kleingruppenarbeit. Allgemeinmedizinische Behandlungssituationen in Kleingruppen zu bearbeiten und umgehend reflektieren zu können, wurde überwiegend positiv bewertet. Schlussfolgerung: Aufgabenbereich und spezifische Arbeitsweise in der Allgemeinmedizin können durch kreative Nutzung der beengten räumlichen Rahmenbedingungen auch in großen Gruppen erfolgreich vermittelt werden. In rotierenden Kleingruppen wenden Studierende ihr Wissen und ihre Fertigkeiten unter Anleitung praktisch an. Bezüglich des individuellen Kompetenzzuwachses sind

  12. "Und den Geschmack habe ich heute auch noch auf der Zunge." Geruch und Geschmack im Lebensverlauf – Ein qualitatives Experiment

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Maria Heckel

    2012-07-01

    Full Text Available Autobiografische Geruchserinnerungen, Vorlieben, Abneigungen und die zeitgeschichtlich geprägte Geruchs- und Geschmacksumwelt sind Teil der individuellen Konstruktion von Geruch und Geschmack. Der vorliegende Artikel geht der Frage nach, welche subjektive Bedeutung Geruch und Geschmack im Lebensverlauf älterer Personen haben. Während eines qualitativen Experiments wurden älteren Personen in vier Versuchen ausgewählte Gerüche und Geschmäcke dargeboten und "verschwundene" Gerüche und Geschmäcke erfragt. Die Auswertung der erhobenen Daten erfolgte mit Techniken des qualitativ-heuristischen Verfahrens und der qualitativen Inhaltsanalyse unter Einsatz des Textanalysesystems MAXQDA Version 10. Die Teilnehmer/innen reagierten auf die Riech- und Schmeckproben mit Beschreibungen, Bewertungen, Emotionen und Erinnerungen. Sie nannten über fünfzig verschwundene Gerüche und Geschmäcke aus unterschiedlichen Lebensbereichen. Es wurden im Alltag auftretende Phänomene und subjektive Geruchs- und Geschmackstheorien der Teilnehmer/innen erfasst. Gerüche und Geschmäcke erhalten im Lebensverlauf individuelle emotionale und autobiografische Bedeutung, die zugleich zeitgeschichtlich, kulturell und umweltbedingt ist. Für das Alltagshandeln im gerontologischen Praxisfeld führt dies zur Forderung, Gerüche und Geschmäcke in konzeptionelle und theoretische Überlegungen einzubeziehen. Die vorliegende Studie leistet einen Beitrag zur qualitativen Sozialforschung, indem sie das qualitative Experiment als geeignete Methode zur Untersuchung des Forschungsgegenstandes Geruch und Geschmack im Lebensverlauf zeigt. URN: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs120332

  13. Ein Recht auf Medienkompetenz?

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Christine Trültzsch-Wijnen

    2017-03-01

    Full Text Available In diesem Beitrag wird ausgehend von der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte bzw. der Universal Declaration of Human Rights (UDHR sowie der UN-Kinderrechtskonvention bzw. der United Nations Convention on the Rights of the Child (UNCRC die Frage nach einem Recht auf Medienkompetenz gestellt. Besonderer Fokus liegt dabei auf der UN-Kinderrechtskonvention, welche die Menschenrechte nicht nur auf die Bedürfnisse Heranwachsender herunterbricht, sondern diesen darüber hinausgehend auch besondere Schutz- und Beteiligungsrechte sowie Rechte auf Entwicklung und Förderung einräumt. Based on the Universal Declaration of Human Rights (UDHR as well as the United Nations Convention on the Rights of the Child (UNCRC this paper questions whether media literacy could be defined as a childrens' right per se. This analysis is particularly focussed on the UNCRC as they transfer the UDHR to the needs of children and adolescents and beyond that acknowledge their special rights of protection, participation and provision.

  14. Rektovaginale Fisteln und ihre Behandlungsmöglichkeiten

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Abendstein B

    2009-01-01

    Full Text Available Rektovaginale Fisteln (RVF stellen eine große Belastung für die betroffene Patientin und eine besondere Herausforderung für den jeweiligen Therapeuten dar. Das Management rektovaginaler Fisteln variiert je nach ihrer Ursache, Größe und Lokalisation, sowie analer Sphinkterfunktion und generellem Gesundheitszustand der Patientin. Die sorgfältige präoperative Evaluierung der Fistel, des umgebenden Gewebes, des analen Sphinkterapparates und der Ausschluss von Begleiterkrankungen sind von besonderer Bedeutung. Fisteln nach Geburtstraumen können erfolgreich transvaginal behandelt werden. Bei simultan bestehendem Sphinkterdefekt müssen alle Schichten inklusive Rektum gespalten und neu aufgebaut werden. Fisteln im Rahmen inflammatorischer Darmerkrankungen (IBD oder nach Strahlentherapie benötigen ein differenzierteres Vorgehen, welchem eine genaue interdisziplinäre Planung und Absprache vorausgehen sollte. Nur aufbauend auf genauer Diagnostik und präziser operativer Technik kann ein zufriedenstellendes Resultat erzielt werden. Dabei ist es wichtig hervorzuheben, dass eine erfolgreiche Behandlung von rektovaginalem Fistelleiden nicht nur einen sicheren Fistelverschluss bedeutet, sondern auch das Wiedererlangen analer Kontinenz.

  15. Modellbasierte Steuerung, Regelung und Diagnose von Brennstoffzellenantrieben

    Science.gov (United States)

    Bußhardt, Joachim; Baaser, Bernhard; Formanski, Volker; Schäfer, Sascha; Sinsel, Stefan

    Steigende Bevölkerungszahlen und damit zunehmender Energiebedarf stellen eine große Herausforderung für Menschheit und Umwelt dar. Mit steigendem Wohlstand ist auch ein stärkeres Bedürfnis nach Mobilität und damit ein höherer Energieverbrauch verbunden. Die derzeitigen enormen Steigerungen des Bruttoinlandsproduktes in China und Indien - zwei Ländern, die zusammen mehr als ein Drittel der Weltbevölkerung stellen - lassen auch zukünftig ungebrochene Steigerungen des Weltenergieverbrauches erwarten. Dies gilt für alle Bereiche, besonders aber für den Verkehrssektor. Letzterer stellt mit seinem signifikanten Anteil am Energieverbrauch sowie den damit einhergehenden Emissionen und seinem hohen Wachstumspotenzial ein besonderes Handlungsfeld dar. Insbesondere wegen der in diesem Sektor zu erwartenden ansteigenden CO2-Emissionen stehen Effizienzverbesserungen und die Entwicklung alternativer Antriebe im Vordergrund. Dabei spielt die Brennstoffzelle als Fahrzeugantrieb eine entscheidende Rolle, da sie einen hohen Systemwirkungsgrad mit fehlenden CO2- und Schadstoffemissionen verbindet. Wegen der hohen Komplexität sind dabei moderne Steuerungs-, Regelungs- und Diagnoseverfahren von besonderer Bedeutung, auf die in diesem Beitrag näher eingegangen wird. Neben einigen grundlegenden Konzepten wird an Hand zweier Beispiele das Potenzial modellgestützter Methoden aufgezeigt.

  16. The rights of passage of power transmission lines and the situation in the eastern Laender of Germany; Energieleitungsrechte in den neuen Bundeslaendern

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schmidt-Raentsch, J. [Bundesministerium fuer Justiz, Bonn (Germany)

    1994-12-31

    In order to establish their power transmission networks, utilities entering th market in the eastern Laender have to safeguard their rights of passage by limited personal servitude, as in the western Laender, if they cannot do so by way of franchise agreements. This was a special problem emerging with transmission lines and facilities erected before the date of October 2, 1990. The solution was found in the legal instruments of easement and claim to compensation, as defined in paragraph 9 of the GBBerG (land register law). The article explains the modalities of easement and claim to compensation, and the legal requirement of giving evidence of ownership of transmission lines. (orig./HSCH) [Deutsch] Die Energieversorgungsunternehmen muessen sich ihre Leitungsfuehrungsrechte in den neuen Bundeslaendern wie in den alten durch beschraenkt persoenliche Dienstbarkeiten absichern, wenn dies nicht durch besondere Konzessionsvertraege geschieht. Dies bereitete bei den am 2.10.1990 errichteten Leitungen und Anlagen besondere Schwierigkeiten. Die Loesung war eine gesetzliche Begruendung von Dienstbarkeit und Abfindungsanspruch, die in Paragraph 9 Grundbuchbereinigungsgesetz (GBBerG) enthalten ist. Der Artikel eroertert die Begruendung von Dienstbarkeit und Abfindungsanspruch sowie den Nachweis durch Leitungsbescheinigung. (orig./HSCH)

  17. When Ayse goes Pop – Das Medium Jugendzeitschrift als Ort stereotyper genderspezifischer Fremdheits- und Eigenbilder - Eine Sondierung von Darstellungsmustern und weiterführenden Forschungsfragestellungen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Thomas Kunz

    2010-06-01

    Full Text Available Innerhalb der medienanalytischen Beschäftigung mit dem Thema Migration bzw. Migrationshintergrund findet das Medium Jugendzeitschrift bislang nicht die Aufmerksamkeit, die ihm - angesichts seiner Verbreitung und Bedeutung für Jugendliche - gebührt. Insofern wird das Medium selbst als auch wie und in welcher Weise besagte Thematik dort verhandelt wird, bislang unterschätzt bzw. unterbewertet. Ist es doch in mehrfacher Weise bedeutsam: a als Medium in welchem (genderspezifische Jugendbilder und Rollenangebote unterbreitet und vermittelt werden, b zudem als originär an Jugendliche adressiertes Medium, welches folglich - so die Annahme - ein besonderes Potenzial an Sozialisationswirkung auf Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund entfaltet sowie c als ein Medienformat, welches als jugendtypisch gilt und dem folglich nicht selten in medienpädagogischen Settings (wie beispielsweise im Schulunterricht besondere innovative Vermittlungspotenziale beigemessen werden. Vor dem Hintergrund dieser Annahmen wird am Beispiel einer sog. Foto-Love-Story - einem in Jugendzeitschriften beliebten und exponiert eingesetztem Format - exemplarisch verdeutlicht, auf welch unkritisch-drastische, teils dramatische Weise und mit höchst stereotypisierenden Bildern das Thema Migration auch in diesem Medium behandelt wird.. Stichworte an dieser Stelle sind: Verweise auf die besondere Religiosität von Jugendlichen mit Migrationshintergrund (hier: Islam, negativ konnotierte Geschlechterrollenklischees, Zuschreibungen vormoderner/traditionsfixierter Haltungen, Identitätskonflikte, Zwangsheirat, Gewalttätigkeit etc. Die genannten negativen Zuschreibungen gelten für die Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Es lassen sich indes auch stereotypisierende Bilder mit Blick auf sog. Jugendliche ohne Migrationshintergrund identifizieren - jedoch mit positiver Konnotierung. Jene pauschalen Entgegensetzungen entlang der Achse mit/ohne Migrationshintergrund sind sehr

  18. 12. workshop fuzzy systems. Proceedings; 12. Workshop Fuzzy Systeme. Proceedings

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Mikut, R.; Reischl, M. (eds.)

    2002-11-01

    This annual workshop is a forum for discussing new methods and industrial applications in fuzzy logic and related fields like artificial neuronal nets and evolutionary algorithms. The focus is on applications in automation, e.g. in chemical engineering, energy engineering, automobile engineering, robotics and medical engineering. Other areas of interest are, e.g. data mining for technical and non-technical applications. [German] Der jaehrliche Workshop unseres Fachausschusses bietet ein Forum zur Diskussion neuer methodischer Ansaetze und industrieller Anwendungen auf dem Gebiet der Fuzzy-Logik und in angrenzenden Gebieten wie Kuenstlichen Neuronalen Netzen und Evolutionaeren Algorithmen. Besondere Schwerpunkte sind automatisierungstechnische Anwendungen, z.B. in der Verfahrenstechnik, Enegietechnik, Kfz-Technik, Robotik und Medizintechnik, aber auch Loesungen in anderen Problemgebieten (z.B. Data Mining fuer technische und nichttechnische Anwendungen) sind von Interesse. (orig.)

  19. Die Künstlerin als Arbeiterin (an der Gesellschaft. Lu Märtens zeitgemässe Betrachtungen zur Ökonomie der namenlosen Genialität The Woman Artist at Work. Lu Märten’s up-to-date Reflections on the Economy of the Nameless Genius

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Verena Kuni

    2002-03-01

    Full Text Available In einem Reprint der Originalausgabe von 1919 endlich wieder zugänglich gemacht, empfiehlt sich Lu Märtens kleine Schrift Die Künstlerin nicht nur als Beitrag zur Vor- und Frühgeschichte der feministischen Kunstwissenschaft. Als historisch-kritische Analyse der Ökonomie künstlerischer Arbeit unter besonderer Berücksichtigung der Geschlechterdifferenz kann das Büchlein auch für aktuelle Debatten wichtige Denkanstösse liefern.Lu Märten’s essay, Die Künstlerin, now available as a reprint of the first edition published in 1919, is to be recommended not only as an important contribution to feminist art history avant la lettre. Moreover, the historical-critical analysis of the economy of artistic production which pays special attention to gender differences offers plenty of inspiration for current debates and reflections.

  20. O campo inicial da frase e a estrutura informacional do texto

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Selma M. Meireles

    1997-11-01

    Full Text Available Eine zentrale Rolle für die Kohärenz von Texten spielt die Verteilung der Informationen im Satz. In der vorliegenden Arbeit werden vor allem Satzanfänge (Topiks betrachtet. Welche Elemente (Satzglieder sind geeignete Anfangselemente, und auf welche Eigenschaften ist dies zurückzuführen? Nach einem Überblick über die einschlägige Literatur werden grammatische, semantische und pragmatische Faktoren vorgestellt, die die Topikalisierung regeln. Den Ausgangspunkt bildet die grammatisch definierte Grundserialisierung. Abweichungen von ihr können sich vor allem aufgrund des Bekanntheitsprinzips ergeben. Neben diesem konstitutiven Prinzip werden fünf weitere, regulative Prinzipien benannt, die zu einer unmarkierten Topikalisierung führen (Situierung, Empathie, Ikonizität, wachsende Glieder, Textkonnektion. In den Schlußkapiteln werden die Plazierung des Satzakzentes und einige besondere Typen von Topiks behandelt. Alle verwendeten Beispiele stammen aus der deutschen Gegenwartssprache.

  1. Semantic Desktop

    Science.gov (United States)

    Sauermann, Leo; Kiesel, Malte; Schumacher, Kinga; Bernardi, Ansgar

    In diesem Beitrag wird gezeigt, wie der Arbeitsplatz der Zukunft aussehen könnte und wo das Semantic Web neue Möglichkeiten eröffnet. Dazu werden Ansätze aus dem Bereich Semantic Web, Knowledge Representation, Desktop-Anwendungen und Visualisierung vorgestellt, die es uns ermöglichen, die bestehenden Daten eines Benutzers neu zu interpretieren und zu verwenden. Dabei bringt die Kombination von Semantic Web und Desktop Computern besondere Vorteile - ein Paradigma, das unter dem Titel Semantic Desktop bekannt ist. Die beschriebenen Möglichkeiten der Applikationsintegration sind aber nicht auf den Desktop beschränkt, sondern können genauso in Web-Anwendungen Verwendung finden.

  2. Influence of temperature, mixing and time of residue on the degradation of organic trace materials during thermal treatment of waste wood; Einfluss von Temperatur, Durchmischung und Verweilzeit auf den Abbau organischer Spurenstoffe bei der thermischen Behandlung von Abfallholz

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Beckmann, M. [Clausthaler Umwelttechnik-Institut GmbH (CUTEC), Clausthal-Zellerfeld (Germany); Griebel, H. [Fels-Werke GmbH, Goslar (Germany); Scholz, R. [Technische Univ. Clausthal, Clausthal-Zellerfeld (Germany). Inst. fuer Energieverfahrenstechnik und Brennstofftechnik

    1998-09-01

    Waste wood, e.g. window frames or sleepers treated with coal tar pitch, are usually incinerated after crushing and removal of foreign materials (glass, metal etc.). Organic trace elements, e.g. PAH, PCB, chlorobenzenes, PCDD and PCDF must be removed after combustion. (orig./SR) [Deutsch] Abfallhoelzer, wie z.B. Fensterrahmen oder mit Steinkohlenteerpech behandelte Eisenbahnschwellen, werden nach Zerkleinerung und Abtrennung von Wert- und Stoerstoffen (Glas, Metalle usw.) haeufig in Rostsystemen thermisch behandelt. Bei der Diskussion der Prozessbedingungen liegt ein besonderer Schwerpunkt in der Fragestellung nach geeigneten Abbaubedingungen fuer organische Spurenstoffe wie polyaromatische Kohlenwasserstoffe (PAK), polychlorierte Biphenyle (PCB), Chlorbenzole, polychlorierte Dibenzodioxine (PCDD) und polychlorierte Dibenzofurane (PCDF) im Nachverbrennungsprozess. (orig./SR)

  3. Transition from utility to service company - Gas utilities in a changing market; Vom Verteiler zum Dienstleister - das GVU im veraenderten Markt

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Witschen, B. [Energieversorgung Mittelrhein GmbH, Koblenz (Germany)

    1998-01-01

    The traditional gas utilities are facing new and demanding challenges in todays` energy secto subject to change. The article reports the approaches and activities taken by the gas utility Energieversorgung Mittelrhein GmbH (EVM) located in Koblenz in response to changing regulatory framework conditions. In addition to the new cost management as a basic requirement, the EVM decided to develop from a supply company to a competent service company offering comprehensive services in connection with gas supply. New operating areas of the EVM are a major aspect of the article. (orig./CB) [Deutsch] Die Veraenderungen auf dem Energiemarkt stellen die traditionellen Gasversorgungsunternehmen vor neue und bedeutende Herausforderungen. Der nachfolgende Artikel beschreibt, wie sich die Energieversorgung Mittelrhein GmbH (EVM) in Koblenz auf diese veraenderten Rahmenbedingungen einstellt. Neben einem unverzichtbaren Kostenmanagement geht die EVM den Weg vom reinen Verteiler von Erdgas zum umfassenden Dienstleister. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf die Entwicklung neuer Geschaeftsfelder gelegt. (orig.)

  4. Ambient radioactivity monitoring V: Marine environment, fish and marine organisms; Ueberwachung der Umweltradioaktivitaet V: Meer, Fische und Meeresorganismen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wedekind, C. [Bundesamt fuer Seeschiffahrt und Hydrographie, Hamburg (Germany); Kanisch, G. [Bundesforschungsanstalt fuer Fischerei, Hamburg (Germany). Lab. fuer Radiooekologie der Gewaesser

    1996-12-31

    The sea, originally thought to have an almost unlimited capacity of uptake of pollutants due to its water volumes available for dilution, was shown by growing insight into the physical, chemical and ecologic interdependencies to be a sensitive ecosystem. Its limits to cope with growing pollution are increasingly becoming clear, and this is a particular reason to perform radioactivity monitoring of the sea water, as radioactivity is transferred to the marine organisms. Organisms selected for monitoring are fish and crustaceans. (orig.) [Deutsch] Das Meer, urspruenglich wegen seiner Groesse und Verduennungskapazitaet fuer Schadstoffe als fast unbegrenzt aufnahmefaehig angesehen, erwies sich mit wachsender Einsicht in die physikalischen, chemischen und oekologischen Zusammenhaenge zunehmend als empfindliches System. Die Grenzen seiner Belastbarkeit werden immer deutlicher, ein besonderer Grund fuer die Ueberwachung auch der Radioaktivitaetskonzentration im Meerwasser, die sich ja auch auf die Meeresbewohner uebertraegt. Zu den zu ueberwachenden Organismen zaehlen Fische sowie Krusten- und Schalentiere. (orig.)

  5. Die Psychosen bei Epilepsie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Glauninger G

    2001-01-01

    Full Text Available In einer Übersicht werden die verschiedenen Formen psychotischer Zustandsbilder bei Epilepsiepatienten, deren Ätiopathogenese und Möglichkeiten der Behandlung dieser Störungen beschrieben. Risikofaktoren finden sich durch neurobiologische Gegebenheiten - besonders bei Mitbeteiligung des Temporallappens, durch psychosoziale Einflüsse und manchmal auch durch medikamentöse Behandlung. Anhand von Fallbeispielen sollen dem Leser typische Krankheitsverläufe von psychotischen Episoden bei Epilepsiepatienten, die zumeist erst bei einer schon länger dauernden Epilepsie auftreten, nähergebracht werden. Es wird deutlich, daß sich die Beschwerden von Patienten mit Epilepsie nicht auf iktale Phänomene beschränken. Bei der Behandlung dieser Patienten kommt einer guten interdisziplinären Zusammenarbeit besondere Bedeutung zu.

  6. Teilchenphysik und Kosmologie eine Einführung in Grundlagen und Zusammenhänge

    CERN Document Server

    Treichel, Michael

    2000-01-01

    Als einführendes Lehrbuch in die Teilchenastrophysik konzipiert wendet sich dieses Werk an Studenten der Physik und Astronomie ab dem Vordiplom. Kurz und prägnant werden die Grundlagen der Relativitätstheorie und der Quantenmechanik vorgestellt, bevor das Standardmodell der Teilchenphysik erläutert und die Zusammenhänge mit den heutigen Fragen aus Astrophysik und Kosmologie hergestellt werden. Mathematisch elementarer als die meisten Einführungen in die Teilchenphysik eignet sich dieses Buch sowohl begleitend zu einer Kursvorlesung als auch zum Selbststudium. Besonderer Wert wird auf pädagogische Aspekte gelegt: im Vordergrund stehen Anschaulichkeit, eine am tatsächlichen Denkprozess orientierte Darstellung und die Ausgewogenheit zwischen theoretischen, experimentellen und interpretatorischen Aspekten der modernen Astroteilchenphysik.

  7. Lighting and shading of PV systems in buildings: Visualisation, calculation of shading losses, optimisation; Licht und Schatten auf ``PV in Gebaeuden``: Visualisierung, Ertragsprognose, Optimierung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Reise, C. [Fraunhofer-Inst. fuer Solare Energiesysteme, Freiburg (Germany). Abt. fuer Photovoltaische Systeme und Messtechnik

    1998-02-01

    Integrating photovoltaic generators in buildings often requires a specific assessment of the local solar resource. In built-up areas, partial shading of the generator area sometimes cannot be avoided. A combination of the simulation tools RADIANCE and INSEL provides both a perfect visualization and an accurate estimation of shading losses, on the basis of the same numerical model of the building. Thus, simulation techniques help to meet both the aesthetical and the technical requirements of a building construction. (orig.) [Deutsch] Die Integration von photovoltaischen Generatoren in Gebaeude erfordert oft eine besondere Bewertung der lokalen Einstrahlungsverhaeltnisse. In einer dicht bebauten Umgebung kann eine zeitweise Teilverschattung der Generatorflaechen oft nicht vermieden werden. Eine Kombination der Simulationsprogramme RADIANCE und INSEL ermoeglicht die architektonisch vollwertige Visualisierung und Durchfuehrung einer praezisen (Minder-)Ertragsprognose fuer gebaeudeintegrierte Photovoltaik auf der Basis desselben numerischen Gebaeudemodells. Die detaillierte Simulation traegt dazu bei, aesthetische und technische Anforderungen an die Gebaeudekonstruktion in Einklang zu bringen. (orig.)

  8. Electromagnetic converters and sensors. Fundamentals, fieldnumerical calculation of electromagnetic fields and application in mechatronics. 2. new rev. and enl. ed.; Elektromagnetische Wandler und Sensoren. Grundlagen, feldnumerische Berechnung elektromagnetischer Felder und Anwendungen in der Mechatronik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Cassing, W.; Stanek, W.; Erd, L.; Huebner, K.D.; Koch, J.; Dukart, A.

    2002-07-01

    Electrodynamic theories and calculation methods are discussed with particular regard to permanent electromagnetic circuits in mechatronics. Design strategies and computer calculation methods are explained by examples and applied to magnetic sensors, e.g. in automotive, electrically switched permanent magnet systems and actuators. The theoretical background is based primarily on the complete Maxwell's equations with their interdisciplinary related fields and up to compact formulations for use in relativistic quantum electrodynamics. [German] In diesem Fachbuch werden elektrodynamische Theorien und verschiedene Berechnungsverfahren unter besonderer Beruecksichtigung dauerelektromagnetischer Kreise in der Mechatronik behandelt. An ausgewaehlten Berechnungsbeispielen werden die wichtigsten Entwurfsstrategien und computerorientierten Rechenverfahren erlaeutert und auf magnetische Sensoren u.a. aus dem Bereich Automotive, elektrisch schaltbare Dauermagnetsysteme und Aktuatoren angewendet. Der theoretische Hintergrund hierfuer sind vorrangig die kompletten Maxwell'schen Gleichungen mit interdisziplinaeren Nachbargebieten bis hin zu kompakten Formulierungen fuer die relativistische Quantenelektrodynamik. (orig.)

  9. Odour constituents detectible by oxidic gas sensors; Welche Geruchsstoffe (zyklische Kohlenwasserstoffe) erkennt ein oxidischer Gassensor?

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kohl, C.D. [Inst. fuer Angewandte Physik, Univ. Giessen (Germany); Eberheim, A. [Endress + Hauser Conducta, Waldheim (Germany); Schieberle, P. [Inst. fuer Lebensmittel-Chemie, Technische Univ. Muenchen (Germany)

    2004-05-01

    The conductivity change of tin oxide thick film sensors on exposure to aromatic hydrocarbons was investigated. The experiments were focused on compounds forming in smouldering and combustion processes of natural materials, e. g. paper and wood. Strong response was observed for compounds with hydroxy groups. Methoxyphenols and benzenediols evoke the highest signals. (orig.) [German] Die Reaktion von Zinnoxid-Sensorschichten auf zyklische Kohlenwasserstoffe in Luft wurde untersucht. Besonderes Interesse galt dabei Verbindungen, die sich aus der Umsetzung natuerlicher Materialien wie Papier oder Holz in Verschwelungs- oder Verbrennungsprozessen ergeben. Besonders hohe Nachweisempfindlichkeiten wurden fuer Phenolringe gefunden, die Hydroxylgruppen aufweisen. Dazu gehoeren Methoxyphenole und Phenyldiole. Der Einfluss weiterer Substituenten am Phenolring wird an Beispielen illustriert und mit dem Ladungstransfer dieser Gruppen korreliert. (orig.)

  10. Beurteilungsmöglichkeiten der ovariellen Reserve

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Shebl O

    2010-01-01

    Full Text Available Die Überprüfung der Funktionstüchtigkeit der Ovarien ist für die Beratung und Planung einer IVF-Behandlung von besonderer Bedeutung. Die Funktionstüchtigkeit wird im Allgemeinen als ovarielle Reserve bezeichnet. Diese setzt sich aus der Anzahl der im Rahmen einer kontrollierten ovariellen Stimulation gewonnenen Eizellen und der Qualität eben dieser zusammen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, diese zu bestimmen, jedoch keinen Parameter, der beide Kriterien optimal erfüllt. Auch zeigen sich viele Parameter als nicht unabhängig voneinander oder als zu aufwendig für die routinemäßige Verwendung bei Frauen mit Kinderwunsch. Die Kombination einzelner Parameter erlaubt jedoch eine gute Aussage über die zu erwartende Antwort der Ovarien auf eine kontrollierte ovarielle Stimulation und somit die Anpassung der Stimulation.

  11. Virtuelles Selbstcoaching zur individuellen Unterstützung von Stressbewältigung

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Maren Helm

    2009-04-01

    Full Text Available Die stetige Weiterentwicklung der Kommunikations- und Lernformen in den letzten Jahren hat es möglich gemacht, dass sich immer mehr virtuelle Unterstützungsangebote am Markt etabliert haben und für Beratung und Hilfeleistung genutzt werden. Eines dieser Angebote ist das virtuelle Resilienz-Coaching, ein onlinegestütztes Selbstlernarrangement, das dem Bedarf an berufsbezogenem Stressmanagement entgegenkommt. Anhand steigender psychiatrischer und psychosomatischer Erkrankungen und den damit verbundenen Krankentagen bzw. Ausfalltagen zeigt sich ein deutlicher Handlungsbedarf nicht nur in risikoreichen Berufsfeldern, wie Polizei, Feuerwehr und Rettungswesen, sondern auch in Bereichen, die besondere zwischenmenschliche Aktivitäten fordern, wie z.B. im Beruf der LehrerInnen, der KindergärtnerInnen oder bei den MitarbeiterInnen im Arbeitsamt.

  12. Verhaltenstherapeutische Angstbehandlung durch Strategische Kurzzeittherapie (SKT

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Hauke G

    2008-01-01

    Full Text Available Die besondere Stärke verhaltenstherapeutischer Angstbehandlung in der Praxis liegt in ihren erprobten Methoden für eine zügige Symptomreduktion. Daneben richten neuere Entwicklungen der Verhaltenstherapie zusätzlich ihre Aufmerksamkeit auf funktionelle Zusammenhänge hinter der Symptomatik. Sie entwickelten sich aus der Erfahrung, dass eine reine Symptombehandlung oft nicht ausreicht, um ein stabiles Behandlungsergebnis zu erzielen. Strategische Kurzzeittherapie bündelt diese Entwicklungen zu einem stringenten Behandlungsansatz. Unter Berücksichtigung primärer und sekundärer Emotionen lassen sich Reaktionsketten konzipieren, die ein tieferes Verständnis der Angstsymptomatik ermöglichen. Die Therapiekonzeption erarbeitet dabei kognitiv-affektive Schemata der Patienten, so genannte Überlebensregeln, die in entscheidender Weise die Entwicklung von zielführenden Therapiestrategien definieren.

  13. Management of auxiliary aggregates - development and testing of methods for improved use of auxiliary aggregates of diesel and spark ignition engines in stationary and unstationary operation. Final report; Nebenaggregate-Management - Entwicklung und Erprobung von Verfahren zum verbesserten Einsatz der Nebenaggregate an Diesel- und Ottomotoren bei stationaerem und instationaerem Betrieb. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schmidt, M.; Lenzen, B.; Groef, S.; Isermann, R. [Technische Univ. Darmstadt (Germany). Inst. fuer Regelungstechnik; Hohenberg, G. [Technische Univ. Darmstadt (Germany). Fachgebiet Verbrennungskraftmaschinen

    1998-07-01

    Aggregate management is aimed at aggregate operation in consideration of demand, consumption and exhaust. Demands on reliability are high. Investigations were made using modelling, simulation, model reduction and identification, with the focus on model reduction. The resulting concepts for consumption reduction vary depending on the vehicle type and application. [German] Das Nebenaggregate-Management hat den bedarfs-, verbrauchs- und abgasorientierten Betrieb der Nebenaggregate im Kraftfahrzeug zum Ziel. Der sehr weit gespannte Einsatzbereich von Kraftfahrzeugen und die hohen Anforderungen an die Betriebszuverlaessigkeit stellen entsprechende Anforderungen an das Management. Zur Untersuchung eines verbesserten Betriebs von Nebenaggregaten wrden Verfahren der Regelungstechnik wie z.B. Modellbildung, Simulation, Modellreduktion und Identifikation eingesetzt, wobei der Modellreduktion in anbetracht des komplexen Gesamtsystems Kraftfahrzeug eine besondere Bedeutung zukommt. Ergebnisse der Untersuchungen sind Konzepte zur Verringerung des Verbrauchsanteils der Nebenaggregate, die je nach Fahrzeugtyp und Einsatzzweck variieren. (orig.)

  14. Thermodynamics for engineers; Thermodynamik fuer Ingenieure

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Langeheinecke, K. [Fachhochschule Ravensburg-Weingarten, Weingarten (Germany); Jany, P. [Fachhochschule Konstanz (Germany); Sapper, E. [Fachhochschule Konstanz (Germany)

    1993-12-31

    Technical thermodynamics is part of the basics of engineering. This book lays the foundation needed to understand the real thermal processes. Extensive explanations with a large number of diagrams, examples, problems and exercises illustrate the theory, philosophy, methods and tools of thermodynamics and make this book a valuable instrument of self-study. Extensive and sound explanation of technical terminology. (orig./IHL). 291 figs., 59 tabs. [Deutsch] Die Technische Thermodynamik gehoert zur Basis der Ingenieurwissenschaften. Daher vermittelt das Buch die Grundlagen fuer das Verstehen der realen thermischen Prozesse. Ausfuehrliche Texte mit vielen bildlichen Darstellungen, durchgerechnete Beispiele, zahlreiche Fragen und Uebungen verdeutlichen die Aussagen, Denkweisen, Methoden und Werkzeuge der Thermodynamik und empfehlen dieses Buch besonders zum Selbststudium. Besonderer Wert wird auf die Vermittlung der Fachsprache gelegt. (orig./IHL)

  15. Active pollution reduction in the 'off-road' sector. Proceedings; Aktive Schadstoffminderung im 'Off-road' Bereich. Tagungsband

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2001-07-01

    The state of the art and trends in off-gas purification and filters were gone into. The focus was on technical aspects, performance information and cost of diesel engines with high-efficiency exhaust purification systems as well as on sulfur-free fuels. [German] Mit der Tagung 'Aktive Schadstoffminderung im ''Off-road'' Bereich' bieten wir eine besondere Gelegenheit zur Information und Auseinandersetzung mit dem derzeitigen Stand und den Entwicklungsperspektiven der Abgasreinigung und Filtertechnik bei Neubeschaffungen und in der Nachruestung. Gerade in staedtischen Ballungsgebieten, aber auch in geschlossenen Raeumen und Produktionshallen sind die Reduzierung der lokalen Emissionen und Vermeidung von Geruchsbelaestigungen unabdingbar. Im Mittelpunkt stehen Technik, Betriebserfahrungen und Kosten von Dieselmotoren mit hocheffizienter Abgasreinigung sowie schwefelfreie Kraftstoffe. (orig.)

  16. Holger Herma: Liebe und Authentizität. Generationswandel in Paarbeziehungen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2009.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Kai Dröge

    2010-07-01

    Full Text Available Holger Herma untersucht den Wandel der gesellschaftlichen Liebenssemantik in der westdeutschen Nachkriegsgeschichte. Dabei ist sein besonderes Anliegen, den Einfluss generationsspezifischer Erfahrungsräume auf die Vorstellungen von Liebe und Partnerschaft empirisch nachzuvollziehen. In der qualitativen Interviewstudie steht das bisweilen spannungsvolle Verhältnis von Liebessemantik und Lebenspraxis, aber auch das Wechselspiel mit anderen gesellschaftlichen Diskursen und Transformationsprozessen, etwa im Geschlechterverhältnis im Mittelpunkt.Holger Herma examines the change in the social semantics of love in postwar West Germany. His special concern thereby is to empirically reconstruct the impact of generational specific realms of experience on the understanding of love and partnership. Central to the qualitative interview study is the sometimes tense relationship between the semantics of love and life practices, but also the interplay with other social discourses and transformative processes, for example gender relations.

  17. Rezension zu: Isabelle Stauffer: Weibliche Dandys, blickmächtige Femmes fragiles. Köln u.a.: Böhlau Verlag 2008

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Jens F. Heiderich

    2009-07-01

    Full Text Available Stauffer legt eine hervorragende Studie zu ironischen Inszenierungen geschlechtsspezifischer Topoi vor. Literaturgeschichtlich präzise werden die Geschlechterverwirrungen im Fin de Siècle unter besonderer Berücksichtigung der Werke Annette Kolbs und Franziska zu Reventlows kontextualisiert und mit Hilfe eines eigens entwickelten methodologischen Ansatzes analysiert. Überzeugend kann Stauffer darlegen, dass den Ironisierungen der Femme fragile und der Femme fatale, des Décadents und des Dandy die Funktion zukommt, Geschlecht als Konstruktion zu enthüllen. Avant la lettre werde dadurch Judith Butlers Theorie der subversiven Performativität bestätigt. Für die Beschreibung der damit verbundenen Konstruktionsverfahren hält Stauffer allerdings den Begriff der Ironie für treffender als den von Butler u. a. favorisierten Begriff der Parodie.

  18. Environment and traffic. Contribution to environmentally compatible projecting and analysis of roads; Umwelt und Verkehr. Beitraege zur umweltvertraeglichen Planung und Beurteilung von Verkehrswegen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2001-07-01

    The book contains contributions on air pollution abatement, noise and vibration abatement, conservation and landscaping. It addressses experts, who are given information on efficient and low-cost planning of new roads with minimum adverse effects on nature and landscape and minimum pollutant and noise problems. The focus is on noise, as this field is often left out of account in environmental protection considerations. [German] Das Heft beinhaltet eine Zusammenstellung von Beitraegen aus den Fachbereichen der Luftreinhaltung, des Laerm- und Erschuetterungsschutzes sowie des Naturschutzes und der Landschaftspflege. Es soll der Fachwelt Hinweise und Anregungen geben, um Verkehrswege zweckmaessig und kostenguenstig zu planen sowie Eingriffe in die Natur und Landschaft und verkehrsbedingte Einwirkungen von Schadstoffen und Laerm so gering wie moeglich zu halten. Das Thema Laerm dominiert hier ganz bewusst. Wenn auch bei allen Arten der Umweltbeeintraechtigung durch den Verkehr nach weiteren Loesungen gesucht werden muss, besteht im Laermschutz ein besonderer technischer und regelnder Nachholbedarf. (orig.)

  19. Menschen am CERN Europaïsche Organisation für Kernforschung

    CERN Document Server

    Pol, Andri; Heuer, Rolf

    2013-01-01

    Orte, die von besonderer Bedeutung sind für den Fortschritt in Wissenschaft und Technik, bleiben dem gewöhnlichen Auge oft verborgen. So auch CERN, die Europäische Organisation für Kernforschung nahe der Stadt Genf, in dem Forschende physikalische Grundlagenforschung betreiben, auf der Suche nach Erkenntnissen, die eines Tages vielleicht unser Verständnis vom Universum revolutionieren werden. Der Schweizer Fotograf Andri Pol hat sich unter die multikulturelle Forschergemeinschaft gemischt und sie bei der Arbeit begleitet. Dabei ist ein einmaliges Porträt dieser faszinierenden «Unterwelt» entstanden. Die Spitzenforschung erlangt ein menschliches Gesicht. Der Band wird durch einen Essay von Peter Stamm komplettiert.

  20. Über die Verknüpfung von Hörspiel und Pädagogik

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Leah Lobensommer

    2013-09-01

    Full Text Available Dieser Artikel legt die Ergebnisse einer Bachelorarbeit zum Thema „Hörspiel als Lernmethode unter besonderer Berücksichtigung sonderpädagogischer Aspekte“ dar. Die Beziehung von Hörspiel und Pädagogik wird durchleuchtet und zeitgemäße Ansätze zur Verwirklichung eines Hörspielprojektes mit Jugendlichen werden dargestellt. Mit Hilfe der Aussagen der qualitativen Forschung wird ein Fazit und ein Ausblick in die Zukunft gewagt.The following article focuses on the results of a Bachelor’s thesis on the subject of "Radio drama as a learning method in supportive educational settings". The link between pedagogics and radio drama and contemporary efforts to create radio dramas in class will be shown. The statements obtained by empiric research have the goal to transport insights of radio drama professionals in order to enlighten the subject. Finally, on the basis of the gained knowledge a conclusion will be made.

  1. Benchmarking of electric power in industrial buildings using characteristic values; Benchmarking elektrischer Energie in Zweckbauten - Aussagefaehigkeit von Energiekennzahlen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Krause, G.

    2001-07-01

    Benchmarking using characteristic values is an option for getting a first idea, especially in large building complexes. However, buildings may be difficult to compare as the connected loads and usage patterns may vary considerably even in identical buildings. The author suggests to use as many published characteristic values as possible, but this may be difficult as well as the types of data may vary. [German] Benchmarking mittels Energiekennzahlen ist auch fuer den Bereich der elektrischen Energie ein probates Mittel zur ersten Darstellung des energetischen Zustandes von Objekten insbesondere in groesseren Gebaeudebestaenden. Gerade fuer Stromkennzahlen ist jedoch die Vergleichbarkeit von Objekten von besonderer Schwierigkeit, da auch bei gleicher Gebaeudeart die Ausstattung mit elektrischen Verbrauchern und das Nutzerverhalten oft sehr unterschiedlich ist. Um einen grossen Stichprobenumfang zu erhalten, schlagen wir vor, moeglichst viele der in der Literatur vorhandenen Kennzahlen fuer den Vergleich heranzuziehen. Die unterschiedlichen Angaben - Energiebedarfszahlen und Energieverbrauchszahlen sowie arithmetische Mittelwerte, gewogene Mittelwerte und Modalwerte - erschweren jedoch die Vergleichbarkeit erheblich. (orig.)

  2. Hybridverfahren zur EMV-Analyse elektrischer Leitungen über geschlitztem Grund

    Science.gov (United States)

    Ter Haseborg, J. R.; Brüns, H.-D.; Singer, H.

    2006-09-01

    Die Betrachtung niedrig geführter elektrischer Leitungen über leitendem Grund stellt besondere Anforderungen an die numerische Feldanalyse. Insbesondere für Fälle ungleichförmiger Leitungsführung oder ungleichförmigen Grunds werden Verfahren benötigt, die eine effektive EMV-Analyse zulassen. Die Verwendung von volldiskretisierten Modellen erfordert aufwändige Diskretisierungen, große Ressourcen und hohe Rechenzeiten. Daher werden Möglichkeiten gesucht, die effektive Leitungstheorie auf Anordnungen anzuwenden, deren direkte Berechnung in klassischer Betrachtungsweise nicht möglich ist. In der vorliegenden Arbeit wird ein Hybridverfahren vorgestellt, um den Einfluss von Schlitzen unterhalb von Leitungen in einer approximativen EMV-Analyse zu untersuchen. Hierzu dient neben der Leitungstheorie zur Berechnung des Leiterstroms eine momententheoretische Simulation auf Basis von magnetischen Linienströmen.

  3. Hybridverfahren zur EMV-Analyse elektrischer Leitungen über geschlitztem Grund

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    J. R. ter Haseborg

    2006-01-01

    Full Text Available Die Betrachtung niedrig geführter elektrischer Leitungen über leitendem Grund stellt besondere Anforderungen an die numerische Feldanalyse. Insbesondere für Fälle ungleichförmiger Leitungsführung oder ungleichförmigen Grunds werden Verfahren benötigt, die eine effektive EMV-Analyse zulassen. Die Verwendung von volldiskretisierten Modellen erfordert aufwändige Diskretisierungen, große Ressourcen und hohe Rechenzeiten. Daher werden Möglichkeiten gesucht, die effektive Leitungstheorie auf Anordnungen anzuwenden, deren direkte Berechnung in klassischer Betrachtungsweise nicht möglich ist. In der vorliegenden Arbeit wird ein Hybridverfahren vorgestellt, um den Einfluss von Schlitzen unterhalb von Leitungen in einer approximativen EMV-Analyse zu untersuchen. Hierzu dient neben der Leitungstheorie zur Berechnung des Leiterstroms eine momententheoretische Simulation auf Basis von magnetischen Linienströmen.

  4. Alternating pressure on blades and acoustic emissions of an axial blower in turbulent flow; Schaufelwechseldruecke und Schallabstrahlung bei einem Axialventilator unter turbulenter Zustroemung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Stremel, M.

    2002-07-01

    Blower noise levels must be known already in the design stage. Simple models are unable to model details, e.g. transient forces on the blades or pressure variations at the blade surface caused by flow turbulence or by secondary effects. [German] Die Hersteller von Ventilatoren sind aufgrund gestiegener Anforderungen auf Auslegungsverfahren angewiesen, mit denen schon im Entwurfsstadium eine Aussage ueber das von einem Ventilator erzeugte Geraeusch getroffen werden kann. Bislang wird das abgestrahlte Geraeusch durch einfache Modelle abgeschaetzt und Details wie z.B. ein Geraeuschspektrum oft nicht wiedergegeben. Bei der Geraeuschentstehung an einem Ventilator sind die instationaeren Schaufelkraefte bzw. Oberflaechenwechseldruecke von besonderer Bedeutung. Bestimmt werden sie im wesentlichen durch den Einfluss der Zustroemturbulenz, Sekundaereffekte (wie z.B. bei der Kopfspaltstroemung), (orig.)

  5. Openbaring, teologie en die regswetenskap

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    S. Postma

    1970-03-01

    Full Text Available In die jongste tyd is telkens en weer gewaarsku teen die gevare van oorspesialisasie en die hipertrofie van professionalisme. Die gemis aan ’n totaliteitsvisie wat hiermee gepaard gaan, word dan ook tereg teengegaan en wel deur aan die Wysbegeerte as die Wetenskap van die totaliteit van die kosmos in toenemende mate sy regmatige plek as wetenskapsintegreerder te gun. Hierdie grootmoedige gun van ’n plek in die son van geleerdheid kan egter ook uit bedenklike motiewe plaasvind. Die vakwetenskaplike kan nie of wil nie die plek en betekenis van sy spesifieke vak bepaal en bepeins nie en vind dit in elk geval moeilik om die verband tussen Gods Woord en sy besondere vak in duidelike perspektief te sien; vandaar dan ’n grootmoedige toelaat dat die wysbegeerte die „veritas” dien terwyl die eie ek tevrede is om die „utilitas” onderdanig te wees.

  6. elecTUM: Umsetzung der eLearning-Strategie der Technischen Universität München

    Science.gov (United States)

    Rathmayer, Sabine; Gergintchev, Ivan

    An der TUM wurde ein umfassendes und integriertes eLearning-Konzept umgesetzt, welches Präsenzstudium und eLearning in allen Leistungsbereichen der Universität miteinander verzahnt. Ein besonderer Schwerpunkt lag dabei in der Schaffung einer effizienten und wettbewerbsfähigen integrierten eLearning Infrastruktur in Hinblick auf die noch weiter steigenden Studienanfängerzahlen ab dem Jahr 2011 sowie die Umsetzung von eBologna. Die Etablierung einer hochschulweiten Lernplattform stellte eine wesentliche Basis für die Umsetzung der eLearning-Strategie dar. Die wissenschaftliche und wirtschaftliche Anschlussfähigkeit im Hinblick auf eine Verwertung der Projektergebnisse wurde durch die aktive Beteiligung an einer Vielzahl hochschulübergreifender Arbeitskreise, Fachtagungen und Kooperationen, vor allem über Organisations- und Dienstleistungsmodelle sowie innovative technische Entwicklungen, sichergestellt.

  7. Onkologie und Nervensystem

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Grisold W

    2009-01-01

    Full Text Available Die Zusammenhänge zwischen dem Nervensystem und onkologischen Erkrankungen beschränken sich nicht nur auf primäre Hirntumoren, sondern gewinnen bei zahlreichen Tumorerkrankungen, einerseits aufgrund der verbesserten Überlebenszeit, andererseits aufgrund von therapiebedingter Neurotoxizität, an Bedeutung. Es handelt sich um direkte Tumoreinwirkungen wie Metastasen oder meningeale Ausbreitungen, Auswirkung der Therapie im Sinne von Neurotoxizität, metabolischen Phänomenen, Infektionen und paraneoplastische Syndrome. Besondere Bedeutung verdient die Kontrolle von symptomatischen Anfällen und die Behandlung von Schmerzen bei onkologischen Patienten. Supportive und palliative Maßnahmen gewinnen zwar zunehmend an Bedeutung, sind aber in der Neurologie noch weitgehend in Entwicklung. Vertieftes Wissen über neurologische Störungen bei onkologischen Patienten im Sinne einer neuroonkologischen Qualifikation ist anzustreben.

  8. Die Musik Richard Wagners im Banat und in Rumänien. Eine Rezeptionsgeschichte

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Franz Metz

    2015-12-01

    Full Text Available Richard Wagner – an ihm schieden sich die Geister schon während seines Lebens. Dies geschah nicht nur in seinen deutschen Wirkungsorten, sondern auch im Südosten Europas. Schon früh fanden seine Werke auch im Banat und in Bukarest eine weite Verbreitung und das musikliebende Publikum mischte sich damals bereits in Pro- oder Kontra-Wagner-Diskussionen ein. In einem multikulturellen Raum wie das Banat, mit jahrhundertalten multiethnischen Erfahrungen und Traditionen, stieß der Wagnerkultus zuerst auf Ablehnung, später, ab 1930, wurden seine antisemitischen Anschauungen von den faschistischen Kreisen Rumäniens demagogisch missbraucht – ähnlich wie im restlichen Europa. Doch diese besondere Seite der Richard-Wagner-Rezeption hat auch eine faszinierende Auswirkung auf das allgemeine Musikleben in Rumänien und im Banat hinterlassen.

  9. Numerical computation of the temperature field in the cylinder heads of modern high-speed diesel engines; Rechnerische Abbildung des Temperaturfelds in Zylinderkoepfen moderner Dieselmotoren

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Petutschnig, H. [AVL List GmbH, Graz (Austria). Bereich Entwicklung Antriebssysteme; Klinner, P. [BMW Motoren GmbH, Steyr (Austria); Kobor, A. [Technische Univ. Graz (Austria). Inst. fuer Stromungslehre und Waermeuebertragung; Schutting, E. [Technische Univ., Graz (Austria). Inst. fuer Verbrennungskraftmaschinen und Thermodynamik

    2002-12-01

    The integration of numerical calculation methods is gaining importance in the layout process of modern high-speed diesel engines (HSDI). Higher demands are being made on the quality of the simulation results, especially with regard to the thermal structure analysis. This enforces the development of improved methods and simulation tools. In this process, heat transfer is of significant importance as the central issue. (orig.) [German] Bei der Auslegung von Zylinderkoepfen moderner Dieselmotoren nimmt die Integration von numerischen Berechnungsverfahren einen immer groesseren Stellenwert ein. Besonders bei der thermischen Bauteilanalyse werden staendig steigende Ansprueche an die Qualitaet der Simulationsergebnisse gestellt. Dies erfordert die Entwicklung von verbesserten Methoden und Simulationsmodellen. Dabei kommt dem Waermeuebergang als zentralem Thema besondere Bedeutung zu. Ein Artikel der AVL List GmbH, BMW Motoren GmbH und der TU Graz. (orig.)

  10. MR spectroscopy in metabolic disorders of the brain; MR-Spektroskopie bei Stoffwechselerkrankungen des Gehirns

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Yilmaz, U. [Universitaetsklinikum des Saarlandes, Klinik fuer Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie, Homburg/Saar (Germany)

    2017-06-15

    Metabolic disorders of the brain often present a particular challenge for the neuroradiologist, since the disorders are rare, changes on conventional MR are often non-specific and there are numerous differential diagnoses for the white substance lesions. As a complementary method to conventional brain MRI, MR spectroscopy may help to reduce the scope of the differential diagnosis. Entities with specific MR spectroscopy patterns are Canavan disease, maple syrup urine disease, nonketotic hyperglycinemia and creatine deficiency. (orig.) [German] Die Diagnostik metabolischer Erkrankungen des Gehirns stellt eine besondere Herausforderung in der Neuroradiologie dar, da die Erkrankungen insgesamt selten, die bildmorphologischen Befunde haeufig unspezifisch sind und es eine Vielzahl von Differenzialdiagnosen fuer die Veraenderungen der weissen Substanz gibt. Als zusaetzliche Technik kann die MR-Spektroskopie bei Stoffwechselerkrankungen helfen, die Diagnose einzugrenzen. Krankheitsentitaeten, die spezifische Veraenderungen in der Spektroskopie aufweisen, sind der Morbus Canavan, die Ahornsirupkrankheit, die nichtketotische Hyperglyzinaemie und Kreatinmangelsyndrome. (orig.)

  11. Rezension zu: Sandra Witte: Zouber. Hamburg: Verlag Dr. Kovač 2007

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Andrea Sieber

    2009-03-01

    Full Text Available Die Freiburger Dissertation widmet sich dem Faszinosum Magie am Beispiel der höfischen Literatur des 12. und 13. Jahrhunderts. Im Zentrum steht die deskriptive Analyse von Magiedarstellungen auf der Handlungsebene fiktionaler Texte, wobei ein besonderes Augenmerk auf Geschlechterdifferenzen magiekundiger Figuren liegt. Vorab werden mögliche Schnittflächen zu zeitgenössischen Diskursen in den Bereichen Religion, Wissenschaft und Heilkunde konturiert und diese um Skizzen zu ausgewählten nichtfiktionalen Quellen ergänzt. Leider verschenkt die mediävistische Studie durch ihren überwiegend nacherzählenden Duktus das in der Magie-Thematik inhärente gender-theoretische und kulturwissenschaftliche Potential.

  12. „Der Held der Prärie“ “The Hero of the Prairie”

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Daniel Siemens

    2007-03-01

    Full Text Available Martin Weidinger analysiert den amerikanischen Westernfilm von seinen Anfängen bis in die Gegenwart. Sein Anspruch ist, im Film inszenierte gesellschaftsprägende Mythen vom „Westen“ in ihrer Bedeutung für die amerikanische Kultur aufzuzeigen. Weidingers besonderes Augenmerk gilt der Konstruktion von Geschlecht. Leider bietet die Untersuchung nur wenig Neues: Der Autor bleibt allzu oft gängigen Stereotypen verhaftet; die Komplexität der amerikanischen Gesellschaft im 20. Jahrhundert kommt zu kurz.Martin Weidinger analyses the American western film from its beginnings to today. His intention is to sketch the staging of socially formative myths of the “west” in their meaning for American culture. Weidinger pays special attention to the construction of gender. Unfortunately, the study presents nothing new: Far to often the author remains stuck on general stereotypes and the complexity of American society in the twentieth century falls short.

  13. Reaction behaviour of DSD waste plastics in hydrogenating liquefaction with varied times of residue and reaction temperatures; Das Reaktionsverhalten von DSD-Kunststoffabfaellen in der hydrierenden Verfluessigung bei Variation von Verweilzeit und Reaktionstemperatur

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Burgtorf, J.; Meier zu Koecker, H. [Technische Univ. Berlin (Germany). Inst. fuer Energietechnik

    1996-12-31

    Hydrogenation is an established process of waste plastics recycling. At the 1st DGMK Technical Meeting at Velen, the Energy Engineering Institute of Berlin Technical University presented studies on the reaction behaviour of waste plastics collected by the DSD (Duales System Deutschland) during hydrogenating liquefaction. The studies have been finished by now, and some results are presented, with particular regard to times of residue and reaction temperaperatures. (orig) [Deutsch] Die Hydrierung ist ein etabliertes Verfahren der rohstofflichen Verwertung von Kunststoffabfaellen. Die auf der 1. DGMK-Fachtagung in Velen vorgestellten Arbeiten des Instituts fuer Energietechnik der Technischen Universitaet Berlin zum Reaktionsverhalten von Kuststoffabfaellen aus der Sammlung des Dualen Systems Deutschland (DSD) in der hydrierenden Verfluessigung sind inzwischen abgeschlossen. Einige Ergebnisse werden hier unter besonderer Beruecksichtigung der Parameter Verweilzeit und Reaktionstemperatur dargestellt. (orig)

  14. Video Game (Film- Essays: Der (etwas andere Einsatz von Computerspielen zur Unterstützung von Lernprozessen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Ralf Biermann

    2009-02-01

    Full Text Available Unter dem Terminus «Video Game Essay» wird eine Form der filmischen Aus­einandersetzung mit Computerspielen verstanden, bei der das Bildschirmgeschehen des Spiels die Ausgangslage für eine visuell orientierte Darstellungsform und Themenbearbeitung bildet. Diese hat – ähnlich wie die «klassische» Filmarbeit – die Förderung von Medienkompetenz und Selbstkompetenz zum Ziel. Der veränderte Produktionsprozess ist mit dem von Machinima-Filmen vergleichbar. Als Beispiele für mögliche Einsatzgebiete für diese besondere Form der Auseinandersetzung mit Digital Games werden in diesem Artikel die ausserschulische Medienarbeit, die Schul- und Hochschulausbildung genauer betrachtet.

  15. Numerical design and simulation of gas turbines; Numerische Auslegung und Simulation von Gasturbinen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schaber, R.W.

    2000-12-14

    Purpose of this thesis is the development of a universal tool for the conceptual design phase of gas turbine engines. The software concept for the tool especially for tasks in industry will be provided and examples will be shown. The Gas Turbine Simulation and Design Program GTSDP given, developed in this theses, will augment the quality of work and reduce the calculation time. In parameter studies, gas turbine designs can be easily compared with respect to component efficiencies, mass, cost, and life. [German] Ziel der Arbeit ist, unter besonderer Beachtung industrieller Aufgabenstellungen ein neues universelles Auslegungsverfahren fuer die Vorauslegung von Gasturbinen zu entwickeln, die Voraussetzungen fuer ein derartiges Programmsystem bereitzustellen und die Einsatzmoeglichkeiten an ersten Beispielen aufzuzeigen. Mit dem entwickelten Gasturbinen-Vorauslegungsprogramm GTSDP wird ein Werkzeug vorgestellt, das die Arbeitsqualitaet bei gleichzeitiger Reduzierung der Durchlaufzeiten, insbesondere durch die schnelle Vergleichbarkeit von Triebwerken hinsichtlich Wirkungsgraden, Gewicht, Kosten und Lebensdauer verbessert.

  16. Die Struktur von schlankem Materialfluss mit Lean Production Kanban und Innovationen

    Science.gov (United States)

    Scheid, Wolf-Michael

    In der Literatur wird Materialfluss überwiegend in Spezialdisziplinen betrachtet, etwa der Steuerungslogik, der Logistiktechnik oder dem Supply Chain Management. Ein charakterisierendes Merkmal des Materialflusses ist jedoch, dass er sich aus vielfältigen Einzelbausteinen zusammensetzt, die alle harmonisch abgestimmt sein müssen. Die maximal erreichbare Effizienz wird nicht durch Höchstleistungen in dem einen oder anderen Spezialthema bestimmt, sondern durch das schwächste Glied im gesamten komplexen Netzwerk. Den Schnittstellen zwischen den betroffenen Fachbereichen in einem Unternehmen kommt hier eine ganz besondere Bedeutung zu: Erst ein harmonischer Einklang ermöglicht hohe Effektivität. Dies setzt umfassendes Verständnis für interdisziplinäre Notwendigkeiten, ein hohes Maß an Abstimmung mit den operativen Prozessen und letztlich einen einvernehmlichen Umgang und den Respekt vor den Problemstellungen des Anderen voraus.

  17. Friedrich Nietzsche zwischen Philosophie und Literatur

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Matevž Kos

    2010-12-01

    Full Text Available Der Artikel beschäftigt sich mit dem Verhältnis zwischen Philosophie und Literatur. Besondere Aufmerksamkeit liegt auf den Dionysos-Dithyramben, dem letzen Text von Nietzsche, den er vor seinem psychischen Zusammenbruch zum Druck vorbereitet hat. Die literarischen Texte von Nietzsche sind eine Art andere Natur , die Rückseite seines Denkens, zugleich spricht jedoch Nietzsches Dichtung auch über die wesentlichen Angelegenheiten seiner Philosophie. In diesem Sinne verlangt sie eine interpretative Abhandlung. Die Frage nach den Dionysos-Dithyramben ist auch die Frage nach dem besonderen Status der Dichtung innerhalb von Nietzsches Schaffen - aber auch nach dem Status des Buches Also sprach Zarathustra, soweit wir es vor allem als einzigartige philosophische Dichtung verstehen, das heisst, auch als literarische bzw. halbliterarische Gattung.

  18. Gen-Umwelt-Interaktionen und Gen-Umwelt-Korrelationen bei psychiatrischen Erkrankungen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Winkler D

    2010-01-01

    Full Text Available Die seit Langem bestehende Frage, in welchem Ausmaß Anlage und Umwelt zu psychologischen Merkmalen und psychiatrischen Erkrankungen beitragen, wird durch Ergebnisse von Zwillingsstudien und in letzter Zeit durch Untersuchungen des Zusammenhangs zwischen molekulargenetischen Merkmalen und Umwelteinflüssen bereichert. Eine Gen-Umwelt-Interaktion liegt dann vor, wenn genetische Faktoren die Auswirkungen von Umweltbedingungen modulieren. Die Genetik kann weiters die Wahrscheinlichkeit der Exposition gegenüber bestimmten Umwelteinflüssen verändern, was als Gen- Umwelt-Korrelation bezeichnet wird. Beide Phänomene liegen aber häufig gleichzeitig vor, was eine besondere Herausforderung für die Konzeption von wissenschaftlichen Studien darstellt.

  19. Effectiveness of syringe shieldings using radionuclides in radiation synovectomy; Effizienz von Spritzenabschirmungen bei Radionuklidanwendung zur Radiosynoviorthese

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Roedel, R.; Reichmann, K.; Reinhardt, M.; Palmedo, H.; Biersack, H.J.; Mallek, D. von [Klinik und Poliklinik des Universitaetsklinikums Bonn (Germany); Ebert, A. [Gemeinschaftspraxis fuer Radiologie und Nuklearmedizin, Bonn (Germany)

    2003-02-01

    Aim: The radiation exposure in radiation synovectomy was investigated for technician and therapist using Erbium-169, Rhenium-186 and Yttrium-90 with and without syringe shieldings. Methods: Dose rates were measured in relation to the distance of the syringe containing the radionuclide. Measurements were repeated using syringe shieldings which consist of plastic surrounded by a lead layer. Results: The most relevant radiation exposure arises from Yttrium-90. Using syringe shieldings radiation exposure can be reduced by a factor of thousand. Conclusion: This kind of radiological protection is completely sufficient for the therapist. Concerning the technician preparing the radiopharmaceutics, the limit of the official German dosimetry service (500 mSv) might be exceeded if no special radiological protection is established. Thus, special dosimetry is recommended. (orig.) [German] Ziel: Beim Umgang mit Radionukliden im Rahmen der Radiosynoviorthese wurde das Ausmass der Strahlenexposition fuer aerztliches Personal ermittelt und der Frage nachgegangen, inwieweit eine Reduktion der zugrunde liegenden Dosisleistungen durch handelsuebliche Spritzenabschirmungen moeglich ist. Methode: In verschiedenen Abstaenden zu Spritzen, die uebliche Aktivitaeten von Erbium-169, Rhenium-186 und Yttrium-90 enthielten, werden die oertlichen Dosisleistungen mit und ohne Spritzenabschirmungen aus Plastik und Bleiummantelung gemessen. Ergebnisse: Eine relevante Strahlenexposition war beim Umgang mit Yttrium-90 festzustellen. Unter Verwendung von Spritzenabschirmungen aus Plastik mit Bleiummantelung liess sich die Strahlenbelastung in unmittelbarer Naehe zur Spritze um etwa den Faktor 1000 reduzieren. Schlussfolgerung: Eine Abschirmung aus Plastik mit Bleiummantelung kann fuer den applizierenden Arzt als voellig ausreichend angesehen werden. Fuer das Personal, dem die Nuklidzubereitung obliegt, kann jedoch ohne besondere Strahlenschutzmassnahmen der Jahresgrenzwert von 500 mSv ueberschritten

  20. Ambulante geriatrische Remobilisation

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Janig H

    2014-01-01

    Full Text Available Die steigende Zahl älterer, multimorbider Menschen, die eine geriatrisch remobilisierende Behandlung benötigen, macht die Schaffung neuer oder alternativer geriatrischer Behandlungsmöglichkeiten neben den bereits bestehenden Strukturen im stationären Bereich erforderlich. Ein Projekt des Elisabethinen-Krankenhauses in Klagenfurt erprobt die Wirksamkeit einer ambulanten geriatrischen Remobilisation, über die vorläufigen Ergebnisse wird berichtet. Die therapeutischen Leistungen der ambulanten geriatrischen Remobilisation unterscheiden sich nicht von jenen, die bisher üblicherweise stationär angeboten werden, sie nutzen jedoch zusätzlich infrastrukturelle und soziale Ressourcen des gewohnten Wohnumfeldes. Die Ergebnisse der Evaluation der im Zeitraum Jänner bis Dezember 2013 130 ambulant und stationär betreuten Patienten zeigen, dass nach Einschätzung der behandelnden Ärzte 92 % der Patienten die vorgegebenen Therapieziele vollständig erreichen, unabhängig von Alter, Geschlecht und Therapiedauer. Das Ausmaß der Selbstständigkeit steigt um 19 % an und das Sturzrisiko der ambulant betreuten Patienten sinkt um 67 %, jenes der stationär betreuten Patienten immerhin um 28 %. Während zu Beginn der Therapie noch geschulte Laienhilfe (ambulante Patienten oder professionelle Hilfe (stationäre Patienten erforderlich ist, reicht für die Mehrzahl der Patienten zu Ende der Remobilisation eine ungeschulte Laienhilfe. Die Zahl der täglich eingenommenen Medikamente verringert sich bei den ambulanten Patienten von 8,7 auf 6,6 und bei den stationären von 9,5 auf 8,6 Wirkstoffe pro Tag. Für die stationäre Remobilisationsbehandlung entstehen pro Patient Kosten von 5835,– €, für die ambulante Remobilisation solche von rund 2585,– €, was eine Ersparnis zugunsten der ambulanten Therapie von rund 56 % ausmacht. Aus ihrer subjektiven Sicht berichten ambulante Patienten über bessere körperliche Fähigkeiten, einen geringeren

  1. Synchronous atypical fibroxanthoma and Bowen’s disease of the head and neck in an otherwise normal patient – a case report and review of literature [Simultanes Auftreten eines atypischen Fibroxanthoms und Plattenepithelkarzinoms im Kopf-Hals-Bereich – Fallbericht und Literaturübersicht

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Eweida, Ahmad

    2012-03-01

    Full Text Available [english] Although both atypical fibroxanthoma and squamous cell carcinoma arise on top of sun-damaged skin of the elderly, there is no evidence in literature reporting a synchronous presentation of primary lesions of both malignancies in the head and neck regions. We report a case of synchronous atypical fibroxanthoma and squamous cell carcinoma in situ (Bowen’s disease of the head and neck in an otherwise normal old Caucasian male patient. We reviewed the literature for cases of head and neck atypical fibroxanthoma in association with other skin malignancies with an overview over the risk factors and modalities of treatment. We would like to raise the awareness for the concept of multiple synchronous primary malignant lesions and the importance to anticipate and differentiate between different pathologies in order to provide adequate investigations and treatment for the patient. [german] Obwohl sowohl das atypische Fibroxanthom der Haut als auch das Plattenepithelkarzinom bei sonnengeschädigter Haut älterer Menschen gehäuft vorkommen, gibt es in der Literatur keine Beschreibung eines simultanen Auftretens beider Malignome als Primärläsionen im Kopf-Hals-Bereich. Aus diesem Grund möchten wir über einen Fall berichten, bei dem sowohl ein atypisches Fibroxanthom als auch ein Morbus Bowen (als in situ Variante des Plattenepithelkarzinoms im Kopf-Hals-Bereich eines sonst gesunden 74-jährigen männlichen Patienten aufgetreten ist. Auf Grundlage der bestehenden Publikationen von Fällen mit atypischen Fibroxanthomen in Assoziation mit anderen Hautmalignomen, verglichen wir diese mit dem vorliegenden Fall, insbesondere in Hinblick auf die Risikofaktoren und das empfohlene Behandlungsregime. Ein simultanes Auftreten von mehreren primären Hauttumoren verschiedener Entität ist in einigen Fällen möglich und sollte daher insbesondere bei älteren Menschen deutlich häufiger in die Beurteilung und Diagnosestellung mit eingeschlossen werden

  2. Sports-related injuries of the spine; Sportverletzungen und -schaeden der Wirbelsaeule

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hochmuth, K. [Orthopaedische Universitaetsklinik, Stiftung Friedrichsheim der Johann-Wolfgang-Goethe-Universitaet Frankfurt am Main (Germany); Institut fuer Diagnostische und Interventionelle Radiologie der Johann-Wolfgang-Goethe-Universitaet Frankfurt am Main (Germany); Mack, M.G.; Vogl, T.J. [Institut fuer Diagnostische und Interventionelle Radiologie der Johann-Wolfgang-Goethe-Universitaet Frankfurt am Main (Germany); Kurth, A.A.; Zichner, L. [Orthopaedische Universitaetsklinik, Stiftung Friedrichsheim der Johann-Wolfgang-Goethe-Universitaet Frankfurt am Main (Germany)

    2002-10-01

    Different sports show different patterns and frequencies of injuries, which are discussed in this paper. About 3% of all sports accidents relate to the spine. These injuries often have far-reaching consequences for the patients. A very early and extensive diagnosis of all changes is decisive for the start of an adequate therapy and thus for the prognosis of the injury. Radiological diagnosis is also of decisive importance for the documentation of late injuries and in the question of rehabilitation. Here special focus is put on MRT and CT diagnostics.A healthy spine of humans is normally able to resist all static and dynamic strains of the usual sports. However, anomalies and dysfunctions of the spine can reduce its capacity to resist strain. The recommendations of sporting activities are given according to the extent of deflection and the expected growth. The importance of radiology in primary diagnosis and in the follow-up due to typical changes like scoliosis, Morbus Scheuerman, spondylolysis and spondylolisthesis is discussed here as well. (orig.) [German] Die verschiedenen Sportarten weisen unterschiedliche Verletzungshaeufigkeiten und -muster auf, die im Rahmen dieser Uebersichtsarbeit diskutiert werden sollen. Circa 3% der Sportunfaelle betreffen die Wirbelsaeule. Diese Verletzungen sind haeufig von besonderer Tragweite fuer den Patienten. Eine fruehestmoegliche und umfassende Diagnose aller Veraenderungen ist dabei entscheidend fuer die Einleitung einer adaequaten Therapie und somit fuer die Prognose der Verletzung. Auch in der Dokumentation von Spaetschaeden und in der Frage der Rehabilitation kommt der radiologischen Diagnostik eine entscheidende Bedeutung zu. Ein besonderer Fokus wird dabei auf die Magnetresonanztomographie-(MRT-)und Computertomographie-(CT-)Diagnostik gelegt.Die gesunde Wirbelsaeule des Menschen ist in der Regel allen statischen und dynamischen Belastungen der ueblichen Sportarten gewachsen. Formanomalien und Funktionsstoerungen der

  3. Herausforderungen muslimischer Integration. Darstellung und Kommentar der Studie ‚Why Muslim Integration Fails in Christian- Heritage Societies‘

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Christian Feichtinger

    2016-12-01

    Full Text Available ENGLISH: The integration of Muslim migrants has become a major issue in public debates in various European countries, among them Austria. The debates comprise political, social, and also pedagogical questions. In this process, schools and religious education are seen as key factors for integration, but thus also are made responsible for social developments. To take adequate measures in educational policy and pedagogy, empirical studies are needed to better understand the current situation of Muslim migrants in Europe. In a recent study, David Laitin, Claire Adida and Marie-Anne Valfort have made a major contribution to these issues. In ‚Why Muslim Integration Fails in Christian-Heritage Societies‘ the authors analyse factors that contribute to the failure of integration of Muslim migrants. These factors are discussed equally on the side of migrants as well as the majority society, pointing out the responsibility of both. On this analytical basis, possible solutions and policies are discussed. The article describes the major results of the study and offers a number of critical remarks, also from a perspective of religious education. DEUTSCH: Das Thema ‚Integration von MuslimInnen‘ ist in einigen europäischen Staaten, darunter Österreich, zu einem bestimmenden politischen, sozialen und auch pädagogischen Diskursfeld geworden. Der Schule und im Besonderen der religiösen Bildung werden in diesem Prozess besondere Bedeutung beigemessen, aber auch Verantwortung auferlegt. Adäquate bildungspolitische und pädagogische Maßnahmen bedürfen jedoch empirischer Studien und Forschungsarbeiten, um Situation, Voraussetzungen und besondere Herausforderungen besser zu verstehen. Eine in dieser Hinsicht bemerkenswerte Studie haben David Laitin, Claire Adida und Marie-Anne Valfort 2016 unter dem Titel ‚Why Muslim Integration Fails in Christian-Heritage Societies‘ vorgelegt, in der sie Faktoren (sowohl auf Seiten muslimischer MigrantInnen als auch

  4. Simulator training. Requirements and ways to meet them; Die Simulatorschulung. Anforderungen und deren Realisierung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hoffmann, E. [Gesellschaft fuer Simulatorschulung mbH (French Guiana), Essen (Germany) KSG Kraftwerks-Simulator-Gesellschaft mbH, Essen (Germany)

    1997-02-01

    The excellent operating performance of German nuclear power plants year by year attests to the high reliability and safety of these plants. On the one hand, this is due to the mature technical plant concept and, on the other hand, to the safety culture of plant operation, i.e. the qualified and careful work of the plant personnel running and monitoring the plants and keeping them in top condition technically. Special responsibility rests on the shift personnel operating plants around the clock. It is for this reason that operators take very seriously the efforts by these staff members to acquire and preserve a high level of training. Training by simulators, as organized centrally in Essen for twenty-two nuclear generating units in Germany, the Netherlands, and Switzerland, plays a major role in these activities. The special characteristic of simulator training is the combination of two things, namely technology and human behavior. The power plant processes, with all their complexities, must be conveyed to human operators, with all their skills traits and weaknesses, by means of appropriate simulation. The requirements resulting from this need, and the solutions adopted at the Essen Simulator Center, are described in this article. (orig.) [Deutsch] Die deutschen Kernkraftwerke beweisen mit ihren hervorragenden Betriebsergebnissen jedes Jahr erneut ihre hohe Zuverlaessigkeit und Sicherheit. Dies beruht zum einen auf dem technisch ausgereiften Anlagenkonzept und zum anderen auf der Sicherheitskultur des Betriebes, d.h. der qualifizierten und sorgfaeltigen Arbeit des Betriebspersonals, welches das Kraftwerk betreibt, ueberwacht und in technisch einwandfreiem Zustand erhaelt. Eine besondere Verantwortung hat das Personal der Schichten, welche die Anlage rund um die Uhr `fahren`. Enstprechend ernst nehmen deshalb die Betreiber den Erwerb und den dauerhaften Erhalt eines hohen Ausbildungsstandes dieser Mitarbeiter. Die Schulung an Simulatoren - wie sie zentral in Essen

  5. Einstellungen zur Allgemeinmedizin: eine vergleichende querschnittliche Befragung von Medizinstudierenden des 1. und 5. Studienjahres [Attitudes towards General Practice: a comparative cross-sectional survey of 1 and 5 year medical students

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Kruschinski, Carsten

    2012-11-01

    Analysen zur Darstellung des Einflusses von Studienjahr und Geschlecht durchgeführt.Ergebnisse: Sowohl Befragungszeitpunkt als auch Geschlecht erwiesen sich häufig als mit den Einstellungen zur Allgemeinmedizin und den zugehörigen Kompetenzen assoziiert. Grundsätzlich war das Interesse am Fach und an den Kennzeichen einer patientenorientierten Arbeitsweise (Interesse an Gesprächsführung, Versorgung chronisch kranker, älterer Patienten am Beginn des Studiums größer als bei den älteren Studierenden. Frauen waren solchen Anforderungen gegenüber stärker aufgeschlossen als Männer, bei denen die Einstellungsunterschiede zwischen den Jahrgängen zudem meist größer waren.Schlussfolgerung: Trotz Einschränkungen durch das querschnittliche Design ergaben sich Hinweise, dass sich Einstellungen während des Studiums zuungunsten hausärztlicher Kompetenzen verändern. Dies deutet auf den prägenden Einfluss vorherrschender Ausbildungsstrategien hin und eröffnet zugleich Chancen anders gerichteter Einstellungsänderungen.

  6. Konsensuspapier der D.A.CH.-Liga Homocystein über den rationellen klinischen Umgang mit Homocystein, Folsäure und B-Vitaminen bei kardiovaskulären und thrombotischen Erkrankungen - Richtlinien und Empfehlungen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Stanger O

    2003-01-01

    Full Text Available Etwa die Hälfte aller Todesfälle sind auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen bzw. deren Komplikationen zurückzuführen. Volkswirtschaft und Gesundheitswesen werden zusätzlich durch gewaltige Kosten für Arbeitsausfälle, Folgeerkrankungen und -behandlungen belastet, besonders unter dem Aspekt einer raschen Zunahme älterer Bevölkerungsschichten. Nachdem die konventionellen Risikofaktoren einen Teil der Fälle nicht erklären können, wird dem "neuen" Risikofaktor Homocystein großes Interesse entgegengebracht. Homocystein ist ein schwefelhaltiges Intermediärprodukt im Stoffwechsel der essentiellen Aminosäure Methionin. Defizite der Vitamine Folsäure, Vitamin B12 und B6 sowie eingeschränkte Enzymaktivitäten führen durch Abbauhemmung zur intrazellulären Konzentrationserhöhung von Homocystein. Zahlreiche retrospektive und prospektive Studien finden übereinstimmend eine unabhängige Beziehung zwischen bereits leicht erhöhtem Homocystein und kardiovaskulären Erkrankungen sowie der Gesamtmortalität. Eine Risikoerhöhung ist ab einem Homocysteinwert von etwa 10 mmol/l in einer linearen Dosis-Wirkungs-Beziehung ohne Schwellenwert darstellbar. Die Hyperhomocysteinämie als unabhängiger Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen wird für etwa 10 % des Gesamtrisikos verantwortlich gemacht. Erhöhte Konzentrationen (moderate Hyperhomocysteinämie, über 12 µmol/l gelten als zelltoxisch und werden bei 5-10 % der Allgemeinbevölkerung und bei bis zu 40 % der Patienten mit Gefäßerkrankungen gemessen. Zusätzliche Risikofaktoren (Rauchen, arterieller Hypertonus, Diabetes und Hyperlipidämie können das Gesamtrisiko additiv oder durch Interaktion mit Homocystein synergistisch und überproportional erhöhen. Bei Hyperhomocysteinämie kommt es neben Veränderungen der Gefäßmorphologie zu einem Verlust der antithrombotischen Endothelfunktion und zur Induktion eines prokoagulatorischen Milieus. Den meisten der bekannten Schädigungen liegen

  7. Alterstraumatologie: Osteoporotische Frakturen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Thaler H

    2013-01-01

    Full Text Available Aufgrund der demographischen Entwicklung stellen osteoporotische Frakturen ein weltweit zunehmendes medizinisches, pflegerisches und soziales Problem dar. Insbesondere die hüftnahe Fraktur ist eine für ältere Patienten lebensbedrohende Erkrankung, die häufig zu starken Schmerzen, Immobilität und Komplikationen vom Delirium bis zu diversen funktionellen Einschränkungen führt. Den Schwerpunkt der Behandlung stellt die unfallchirurgische Versorgung dar. Letztlich kann aber nur ein multidisziplinäres geriatrisches Co-Management, das über die Akutbehandlung hinausgehend verschiedene medizinische Disziplinen und Rehabilitationsmaßnahmen inkludiert, einen positiven Krankheitsverlauf bewirken. Zur Verhinderung von Folgefrakturen ist die Wahrnehmung der Osteoporose als Grunderkrankung und deren Behandlung von besonderer Bedeutung. Auch die anderen mit Osteoporose assoziierten Frakturen, vor allem Wirbelkörperfrakturen, schulternahe Oberarmbrüche und auch Radiusfrakturen, rücken über die traumatologische Versorgung hinaus zunehmend in den Fokus allgemeinmedizinischer und geriatrischer Aufmerksamkeit.

  8. Tumors of peripheral nerves; Tumoren der peripheren Nerven

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ho, Michael [Universitaetsklinikum Zuerich, Institut fuer Diagnostische Radiologie, Zuerich (Switzerland); Lutz, Amelie M. [Stanford University School of Medicine, Department of Radiology, Stanford, CA (United States)

    2017-03-15

    Differentiation between malignant and benign tumors of peripheral nerves in the early stages is challenging; however, due to the unfavorable prognosis of malignant tumors early identification is required. To show the possibilities for detection, differential diagnosis and clinical management of peripheral nerve tumors by imaging appearance in magnetic resonance (MR) neurography. Review of current literature available in PubMed and MEDLINE, supplemented by the authors' own observations in clinical practice. Although not pathognomonic, several imaging features have been reported for a differentiation between distinct peripheral nerve tumors. The use of MR neurography enables detection and initial differential diagnosis in tumors of peripheral nerves. Furthermore, it plays an important role in clinical follow-up, targeted biopsy and surgical planning. (orig.) [German] Die Unterscheidung zwischen malignen und benignen Tumoren der peripheren Nerven ist im initialen Stadium schwierig. Die Frueherkennung der malignen Tumoren ist aufgrund ihrer unguenstigen Prognose jedoch wichtig. Moeglichkeiten der MR-Neurographie zur Detektion, Artdiagnostik und klinischem Management von Tumoren der peripheren Nerven anhand bildmorphologischer Charakteristika. Zusammenschau der Studienlage mittels PubMed- bzw. MEDLINE-Recherche. Zusaetzlich Darlegung teils unveroeffentlichter Erkenntnisse aus der eigenen klinischen Beobachtung. Wenn auch nicht pathognomonisch, existieren verschiedene Bildgebungszeichen zur moeglichen Unterscheidung verschiedener Tumoren der peripheren Nerven. Die MR-Neurographie ist ein geeignetes bildgebendes Verfahren zur Detektion und ersten Differenzialdiagnose von Tumoren der peripheren Nerven. Zudem kommt ihr besondere Bedeutung bei der Verlaufskontrolle, der gezielten Biopsie und der operativen Planung zu. (orig.)

  9. Neuroimaging bei Schlaganfall

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Nasel Ch

    2013-01-01

    Full Text Available Während zunächst die Differenzialdiagnosen des Schlaganfalls erfasst werden sollten, wurde sehr bald das Neuroimaging in den Dienst der Behandlung der akuten Ischämie gestellt. Hier kommt der neuroradiologischen Bildgebung eine besondere Rolle zu, da zunehmend die Auswahl von Patienten für eine bestimmte Therapie von der Bildgebung abhängt. Der Verlauf von zerebralen Ischämien ist, bedingt durch stark variierende Faktoren wie Kollateralisation, frühe Rekanalisation etc., sehr unterschiedlich. Die multimodale MR- und CTBildgebung, welche eine Kombination aus konventioneller Bildgebung des Gehirns, angiographischen Verfahren und funktionellen Messungen, wie z. B. Perfusionsmessungen, darstellt, kann jede Ischämie sehr genau charakterisieren. Wichtig ist dabei ein klares Interpretationskonzept. Bei Patienten, deren Symptombeginn eindeutig innerhalb der letzten 3–4,5 h liegt, kann die Nativ- CT, am besten in Kombination mit der CTA, als ausreichend zur Durchführung der anerkannten systemischen i.v.-Lyse sowie zur Feststellung eines Gefäßverschlusses, der einer weiteren Behandlung bedarf, angesehen werden. Im Zeitfenster 4,5 h, bei unklarem Zeitfenster oder nach frustraner i.v.-Lyse, ist, insbesondere bei einem im Weiteren geplanten endovaskulären Eingriff, die multimodale MRI mit Anwendung des „Mismatch-match“-Konzepts zwischen diffusionsgewichtetem MRI und Perfusions-MRI jedenfalls die Methode der ersten Wahl. Steht diese nicht zur Verfügung, kann alternativ das multimodale CT eingesetzt werden.

  10. Transparent thermal insulation for a fabrication hall of LHB, Salzgitter; Transparent gedaemmte Fertigungshalle bei LHB in Salzgitter

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Galetzky, A. [Linke-Hofmann-Busch Waggon - Fahrzeug - Maschinen GmbH, Salzgitter (Germany); Goller, M. [Fraunhofer-Institut fuer Solare Energiesysteme (ISE), Freiburg im Breisgau (Germany)

    1997-12-31

    Many industrial workshops in Germany were erected during the 40s and 50s, especially at the beginning of the economic boom. After more than 40 years, these facilities are in need of structural and production-technical modernization. A case in point is the carriage fabrication workshop of the Salzgitter-based company Linke-Hoffmann-Busch. The characteristic features of this type of building are large glazed areas, free uncontrolled ventilation and substantial height. Opportunities for energy-oriented and light-technical modernization are demonstrated at this Salzgitter workshop in exemplary form, the emphasis being on the use of solar energy components and, particularly, transparent thermal insulation. (orig.) [Deutsch] In der Bundesrepublik Deutschland gibt es viele Produktionshallen, die in den vierziger und fuenfziger Jahren, insbesondere zu Beginn des wirtschaftlichen Aufschwungs, errichtet wurden. Diese Hallen sind nach ueber vierzig Jahren sowohl aus baulichen als auch produktionstechnischen Gruenden sanierungsbeduerftig. Die Halle 1, Waggonneubau, der Linke-Hofmann-Busch GmbH in Salzgitter ist ein typischer Vertreter dieser Art von Hallen. Sie zeichnen sich durch grosse Verglasungsflaechen, freie unkontrollierte Lueftung und relativ grosse Bauhoehe aus. Exemplarisch werden an dieser Halle Moeglichkeiten einer energetischen und lichttechnischen Sanierung aufgezeigt, wobei der Einsatz von Solarenergiekomponenten und insbesondere der Transparenten Waermedaemmung besondere Beruecksichtigung erfaehrt. (orig.)

  11. GRS knowledge base ''Safety of pressure-bearing components'' - An example of knowledge management of a technical support organisation; GRS-Wissensbasis ''Sicherheit druckfuehrender Komponenten'' - Ein Beispiel zum Wissensmanagement einer Sachverstaendigenorganisation

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schulz, H.; Michel, F. [Gesellschaft fuer Anlagen- und Reaktorsicherheit mbH (GRS), Koeln (Germany)

    2005-07-01

    In long-lived technical systems, the main challenge is in preserving knowledge on all technical aspects throughout the plant life as several generations of engineers are involved from projecting to decommissioning. A technical support organisation has access to knowledge on safety requirements and their development with time, relevant damage cases both in Germany and abroad, research projects and analyses as well as expert documentations. A modern working environment enables fast access to, and combination of, distributed parts of knowledge provided that some prestructuring is ensured. The contribution presents an exemplary information system of GRS, whose elements may be of interest to other organisations as well. [German] Fuer technische Anlagen mit langen Lebenszeiten ist es eine besondere Herausforderung, das erforderliche Wissen zu allen technischen Sachverhalten jederzeit verfuegbar zu haben. Von der Projektierung bis zum Betriebsende einer Anlage sind mehrere Generationen von Ingenieuren mit den jeweiligen Sachverhalten befasst. Fuer eine Sachverstaendigenorganisation stehen Kenntnisse zu den sicherheitstechnischen Anforderungen und deren zeitlicher Entwicklung, relevanten Schadensereignissen im In- und Ausland, Erkenntnisse aus Forschungsvorhaben und Analysen sowie die Verfuegbarkeit des weiteren dokumentierten Fachwissens und technischer Experten im Vordergrund. Die moderne Arbeitsumgebung erlaubt heute ein schnelles Auffinden und Zusammenfuehren der vorhandenen Wissensbausteine. Eine sinnvolle Vorstrukturierung als Wegweiser im Dschungel der Informationen ist jedoch unerlaesslich. Ein auf die Beduerfnisse der GRS zugeschnittenes Beispiel wird im Einzelnen vorgestellt. Wesentliche Elemente der Struktur fuer ein praktikables Wissensmanagement sind auch fuer andere Organisationen nutzbar.

  12. Development of a nitrogen-cooled cryoprobe with non-electric defrosting for use in corporeal cavities; Entwicklung einer stickstoffgekuehlten Kryosonde mit nicht-elektrischer Abtauung fuer den Einsatz in Koerperhoehlen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schumann, B. [Inst. fuer Luft- und Kaeltetechnik GmbH, Dresden (Germany); Herzog, R. [Inst. fuer Luft- und Kaeltetechnik GmbH, Dresden (Germany); Krantz, H. [Medizinische Akademie Dresden (Germany); Spoerl, E. [Medizinische Akademie Dresden (Germany)

    1994-12-31

    Cryotherapy has been used succesfully for about 20 years in the treatment of benign and malignant neoplasms of the skin or mucous membranes. A problematic circumstance is that cryoprobes applied while still body-warm induce formation of large ice crystals during the cooling process. To evade the adhesive forces developed by these crystals the probe must be defrosted at the end of the procedure. Cryoprobes for use in corporeal cavities must therefore be designed to specific technical requirements. This paper presents target specifications for the new development of a gynaecological cryoprobe. In this connection it explains the thermodynamic principle of function, its constructional realisation, and the technical concept employed for the design of a cryoprobe. (BWI) [Deutsch] Die Kryotherapie wird seit etwa 20 Jahren mit Erfolg zur Behandlung von gut- und boesartigen Neubildungen der Haut und der Schleimhaut eingesetzt. Bei koerperwarm aufgesetzten Kryosoden bilden sich allerdings waehrend des Abkuehlprozesses groessere Eiskristalle heraus, die Haftkraefte ausloesen, so dass die Sonde nach Therapieende abgetaut werden muss. Bei der Anwendung von Kryosonden in Koerperhoehlen ergeben sich deshalb besondere technische Forderungen. Der vorliegende Beitrag stellt die Zielstellung fuer die Neuentwicklung einer gynaekologischen Kryosonde vor. In diesem Zusammenhang wird auf das thermodynamische Funktionsprinzip sowie die konstruktive Umsetzung und das geraetetechnische Konzept eingegangen. (BWI)

  13. Sonja Wölte: International – national – lokal. Königstein im Taunus: Ulrike Helmer Verlag 2008

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Janne Mende

    2009-03-01

    Full Text Available Sonja Wölte analysiert, wie Frauenbewegungen in Kenia auf lokaler und auf nationaler Ebene agieren. Im Mittelpunkt der feministisch-politologischen Arbeit steht die Umsetzung der universellen Menschenrechte am Beispiel internationaler Abkommen zu Frauen- und Menschenrechten. Der lange Weg vom Zustandekommen internationaler Konventionen, deren Ratifizierung durch die kenianische Regierung, vor allem aber die Implementierung in die nationale Gesetzgebung und die Umsetzung in lokale und alltägliche Lebensweisen werden ausführlich dargestellt. Den untersuchten kenianischen Frauenbewegungen kommt dabei im Kampf auf der rechtlichen Ebene sowie bei der Durchführung von politischen Bildungsseminaren und Aufklärungsangeboten eine besondere Bedeutung zu.Sonja Wölte analyzes how women’s movements in Kenya act at the local and the national levels. Central to the feminist-oriented study is the reference to universal human rights as well as the international treaty on women’s and human rights. The study details the long journey from the formation of international conventions, to their ratification by the Kenyan government, and in particular to their implementation in the national laws and the implementation in local and daily lives. Those Kenyan women’s movements examined here are marked in particular by their struggles at the legal level as well as their execution of educational political seminars and explanatory efforts at the community level.

  14. Refrigeration engineering in breweries; Kaelteanwendung in Brauereien

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hackensellner, T. [Hrch. Huppmann GmbH, Kitzingen (Germany)

    1999-09-01

    In the brewing industry cooling provision nowadays almost exclusive from compression-refrigeration plants is of significant importance, because of technological reasons during production of bottom-fermented and top-fermented beer as well as on acount of the costs of cooling supply. Depending on the quantity of beer sold per year, on technical equipment, beer production process and range of beverages produced the specific consumption of electric energy in a brewery is 8 to 14 kWh per hl of sales beer. The cooling supply alone requires specific electric energy on average of 3.5 to 5 kWh per hl of sales beer, including the necessary auxiliary units like e.g. secondary refrigerant pipes, fans, controls etc. (orig.) [Deutsch] In der Brauindustrie hat die Kaeltebereitstellung, die heute fast ausschliesslich durch Kompressions-Kaelteanlagen stattfindet, sowohl aus technologischen Gruenden waehrend der Produktion von untergaerigem und obergaerigem Bier als auch wegen der jaehrlich anfallenden Kosten fuer die Kaelteversorgung besondere Bedeutung. Der spezifische Verbrauch elektrischer Energie einer Brauerei betraegt je nach jaehrlicher Verkaufsbiermenge, technischer Ausruestung, Bierherstellungsverfahren und Palette der produzierten Getraenke 8 bis 14 kWh pro hl Verkaufsbier (VB). Fuer die Kaelteversorgung wird eine spezifische elektrische Energie von durchschnittlich 3,5 bis 5 kWh/hl VB benoetigt, einschliesslich fuer die notwendigen Nebenaggregate wie z.B. Kaeltetraegerpumpen, Ventilatoren, Steuerung, Regelung usw. (orig.)

  15. The art of unhappiness: Elfriede Jelineks The Pianist between tradition and mass media

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Luis S. Krausz

    2011-01-01

    Full Text Available Der Ziel dieses Artikels ist die Kontextualisierung von Elfriede Jelineks Roman Die Klavierspielerin innerhalb einer kritischen Tradition der österreichischen Literatur des 20. Jahrhunderts, zu welcher fast alle bedeutenden Autoren dieses Landes in den 20er. und 30er. Jahren irgendwie gehören. Nach 1945 gelang es dem österreichischen literarischen Establishment eine harmonistishce Ideologie durchzusetzen, die alle gesellschaftliche Gegensätze durch eine eskapistische Tendenz und eine Rückkehr zu Elemente der habsburgische Ideologie ersetzten. Die Protest-Literatur der 1980er. kann als Reaktion gegen diese sogenannte Österreich Ideologie verstanden werden. Die Klavierspielerin scheint auf einem Konflikt strukturiert zu sein und dieser Konflikt zeichnet sich als Opposition zwischen einer festen Beziehung zur österreichischen Vergangenheit, ins besondere zur vergangenen Musiktradition einerseits, und dem ständigen Einfluss der globalisierten Mass-media andererseits. Erika Kohut, ihre Mutter und Walter Klemmer, die Protagonisten des Romans, können daher als Sinnbilder verschiedener Weltanschauungen gedeutet werden, die zwischen den Trümmern der Ideologie der verschollenen Doppelmonarchie und der Integration in der globalisierten Welt schwanken. Dadurch können sie auch als bedeutende Symbole der österreichischen Gesellschaft unserer Zeit verstanden werden

  16. Cuticles of Karinopteris beneckei (Potonié ex Huth Boersma emend., a mariopterid seed fern from the Upper Carboniferous of Lower Silesia (Poland

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    M. Krings

    2002-01-01

    Full Text Available Cuticles of Karinopteris beneckei are described from the upper Westphalian A of Lower Silesia (Poland. The diagnosis for Karinopteris beneckei (Potonié ex Huth, 1912 Boersma, 1972 is emended based on additional macroscopic observations and data on the epidermal anatomy. Karinopteris beneckei closely resembles K. acuta with regard to macromorphology, but a number of features indicate that the two taxa are not conspecific. Some comments are offered on the paleobiological and paleoecological implications of particular features observed from K. beneckei (e.g., climber hooks confined to distal frond portions, large emergences, and minute stomata where they are considered relative to adaptations of the plant to special mechanical, ecological, and physiological requirements. Aus dem oberen Westfal A von Niederschlesien (Polen werden erstmalig die Kutikulen von Karinopteris beneckei beschrieben. Auf der Basis zusätzlicher Beobachtungen zur Makromorphologie und unter Einbeziehung der epidermalen Anatomie wird die Diagnose für Karinopteris beneckei (Potonié ex Huth, 1912 Boersma, 1972 emendiert. Karinopteris beneckei und K. acuta sind makromorphologisch sehr ähnlich; einige Unterschiede unterstützen allerdings die taxonomische Eigenständigkeit beider Formen. Einige Merkmale von K. beneckei (z.B. das ausschließliche Vorkommen von Kletterhaken im distalen Teil der Wedel, ein besonderer Typ von Emergenzen, bemerkenswert kleine Stomata werden in Hinsicht auf ihre Signifikanz ín Paläobiologie und -ökologie diskutiert; vermutlich stellen sie Adaptationen der Pflanze an bestimmte Habitatkonditionen dar. doi:10.1002/mmng.20020050120

  17. Der "Saferinternet Day" an der GTVS Dopschstraße. Ein nachhaltiges Projekt zur Medienerziehung

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Harry Axmann

    2015-09-01

    Full Text Available Dieses Jahr im Februar fanden bereits zum fünften Mal an unserer Schule, der GTVS Dopschstraße in Wien Floridsdorf, spezielle "Saferinternet-Tage" statt. Diesmal haben Alexander Schmelzer und Martin Kern ihre Workshopreihe 'Impulse.Schule.Internet' mit den Kindern durchgeführt. Unter dem Titel "Tim, Surfer Jim und das ganze WWW" (für die 2.Klassen und "isi Impulstag" (für die 3. und 4. Klassen wurde auch heuer drei Tage lang zum Thema "Saferinternet" gearbeitet. Dabei wurden die Kinder der 2. Klassen mit der ersten illustrierten Saferinternet-Hörspiel-Vorlesegeschichte an die Thematik herangeführt: Der Volksschüler Tim kippt beim Onlinespiel und beim Chatten in die Tiefen des WWW, lernt die möglichen Gefahren und Fallen kennen und schafft schließlich einen altersgerechten Ausgleich zwischen virtueller Welt, seinem Familienleben und realen Spielkameraden. Die Kinder der 3. und 4. Klassen, die das Hörspiel schon kannten, vertieften diese Erfahrungen beim isi Impulstag in einem Stationenbetrieb zu allen relevanten Bereichen des Themas "Saferinternet". Ein bis zwei Wochen später gab es auch noch eine Nachbesprechung mit dem Saferinternet-Trainer Alexander Schmelzer, wo besondere klassenrelevante Themen aufgegriffen wurden.

  18. [A pilot study on the specificity of body image disturbance in anorexia nervosa].

    Science.gov (United States)

    Rost Geteilte Erstautorenschaft, Silke; Sarrar Geteilte Erstautorenschaft, Lea; Schneider, Nora; Klenk, Vera; Staab, Doris; Pfeiffer, Ernst; Lehmkuhl, Ulrike; Jaite, Charlotte

    2015-01-01

    Fragestellung: Die Körperbildstörung (KBS) gilt als Kernmerkmal der Anorexia nervosa (AN). Jedoch werden Hinweise auf körperbildbezogene Störungen u. a. bei an Mukoviszidose (Cystische Fibrose, CF) erkrankten, oftmals untergewichtigen, Patientinnen gefunden. Die Pilotstudie soll zur Klärung der Spezifität der KBS für AN beitragen. Methodik: Es wurden 22 Patientinnen mit AN, 10 Patientinnen mit CF sowie 23 Kontrollprobandinnen hinsichtlich der perzeptiven und kognitiv-affektiven Komponente der KBS untersucht sowie essstörungsrelevante Psychopathologie erfasst. Ergebnisse: Sämtliche Patientinnen mit AN sowie drei Patientinnen mit CF zeigten im Expertenurteil eine KBS. Patientinnen mit CF nahmen sich signifikant dünner wahr als Kontrollprobandinnen. Während Kontrollprobandinnen eine höhere Körperzufriedenheit als Patientinnen mit CF aufwiesen, ergaben sich diesbezüglich keine Unterschiede zwischen den Patientengruppen. Hinsichtlich essstörungsspezifischer Psychopathologie unterschieden sich die Patientengruppen im Schlankheitsstreben, der Unzufriedenheit mit dem Körper und der Unsicherheit in der Wahrnehmung der Gefühle mit höherer Symptomausprägung bei Patientinnen mit AN. Schlussfolgerungen: Unsere Ergebnisse liefern keine Hinweise auf schwerwiegende Auffälligkeiten im Körperbild bei Patientinnen mit CF. Vielmehr ist eine allgemeine Körperunzufriedenheit zu verzeichnen, die im Zusammenhang mit dem Vorliegen des Untergewichts interpretiert werden kann. Die KBS kann weiterhin als zentrales Diagnosekriterium der AN angesehen werden und sollte im Rahmen therapeutischer Interventionen eine besondere Bedeutung beigemessen werden.

  19. Investigations of the functional potential of isolated proteins and concentrates of oil seeds. Final report; Untersuchungen zum funktionellen Potential von Proteinisolaten und Konzentraten aus Oelsaaten. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schwenke, K.D.; Krause, J.P.; Dudek, S.; Schultz, M.; Mothes, R. [Inst. fuer Angewandte Proteinchemie (PROCHEM), Kleinmachnow (Germany); Waesche, A. [FhIVV Freising (Germany)

    2002-04-02

    The project investigated the functionality of isolated and concentrated proteins from rough-ground sunflower and linseeds for industrial applications, i.e. emulsion, foaming, gel formation and film formation properties. The proteins will be modified for special applications by selective acid and alkali denaturation and by chemical processes. The project is to provide qualitative and quantitative information on the suitability of given isolated and concentrated proteins and their modification for the intended industrial processes. (orig.) [German] Ziel des Vorhabens war die Evaluierung der Funktionalitaet von Proteinisolaten und Proteinkonzentraten aus dem Schrot von Sonnenblumen- und Leinsamen im Hinblick auf eine Nutzung fuer technische Einsatzzwecke und der Ableitung moeglicher industrieller Anwendungsgebiete. Die Funktionalitaet umfasst dabei den Komplex der fuer den Einsatz von Proteinpraeparationen in industriellen Anwendungen wichtigen funktionellen Eigenschaften Emulgier-, Schaum-, Gel- und Filmbildungsvermoegen. Zur Ausschoepfung des Potentials an funktionellen Eigenschaften ist eine Modifizierung der Proteine durch gezielte Saeure- und Alkalidenaturierung als auch chemische Verfahren vorgesehen. Im Ergebnis des als angewandte Vorlaufforschung angelegten Projektes werden qualitative und quantitative Aussage ueber die besondere Eignung der einzelnen Proteinisolate, -konzentrate und deren Modifikate fuer die Herstellung von Emulsionen, Schaeumen, Filmen oder gelartigen Strukturen erwartet, die eine zielgerichtete weitere Bearbeitung im Hinblick auf spezielle technische Nutzungen ermoeglichen. (orig.)

  20. Epilepsie im höheren Lebensalter

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Feichtinger M

    2009-01-01

    Full Text Available Epilepsie tritt beim älteren Menschen bis zu 3-mal häufiger auf als in jüngeren Jahren. Dadurch und bedingt durch die allgemeine Zunahme des älteren Bevölkerungsanteils wird die Altersepilepsie immer bedeutender. Die ätiologischen Faktoren umfassen in erster Linie zerebrovaskuläre Ereignisse, Traumen, Tumoren oder Demenzsyndrome. Zumeist treten in diesem Alter fokale Anfälle mit oder ohne sekundäre Generalisierung auf. Die klinische Symptomatik kann jedoch sehr diskret sein und differenzialdiagnostisch Schwierigkeiten in der Abgrenzung zu kardialen Synkopen oder transienten ischämischen Ereignissen bieten. Aufgrund von altersbedingten Änderungen in der Pharmakokinetik stellt die Behandlung der Altersepilepsie besondere Ansprüche an den behandelnden Arzt. Die Wahl des geeigneten Antiepileptikums richtet sich dabei nicht nur nach der durch Studien belegten Effektivität, sondern muss auch die individuelle Gesamtsituation (Komorbidität, Komedikation in die Entscheidung mit einbeziehen. Im Vergleich zu den "älteren" Antiepileptika sind neuere Substanzen zwar meist nicht wesentlich effektiver, jedoch oft besser verträglich und sollten daher in dieser Altersgruppe verstärkt eingesetzt werden.

  1. Dioxin budget for Hamburg. Summation report; Dioxin-Bilanz fuer Hamburg. Zusammenfassender Endbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hutzinger, O. [Bayreuth Univ. (Germany). Lehrstuhl fuer Oekologische Chemie und Geochemie; Fiedler, H. [Bayreuth Univ. (Germany). Lehrstuhl fuer Oekologische Chemie und Geochemie; Lau, C. [Bayreuth Univ. (Germany). Lehrstuhl fuer Oekologische Chemie und Geochemie; Rippen, G. [Trischler und Partner GmbH, Darmstadt (Germany); Blotenberg, U. [Trischler und Partner GmbH, Darmstadt (Germany); Wesp, H. [Trischler und Partner GmbH, Darmstadt (Germany); Sievers, S. [Umweltbehoerde, Hamburg (Germany). Amt fuer Umweltschutz; Friesel, P. [Umweltbehoerde, Hamburg (Germany). Amt fuer Umweltschutz; Gras, B. [Umweltbehoerde, Hamburg (Germany). Amt fuer Umweltschutz; Reich, T. [Umweltbehoerde, Hamburg (Germany). Amt fuer Umweltschutz; Schacht, U. [Umweltbehoerde, Hamburg (Germany). Amt fuer Umweltschutz; Schwoerer, R. [Umweltbehoerde, Hamburg (Germany). Amt fuer Umweltschutz

    1995-09-01

    The following questions were foremost in making up the dioxin budget for Hamburg and are answered by the expertise now on hand: - Which sources contribute appreciably in Hamburg to environmental dioxin pollution? - What is the contribution of known abandoned sites? - How much has been achieved by executed measures for cutting down environmental receipts of dioxin? - Are there areas not yet sufficiently considered that have an essential influence on human dioxin exposure? - How does dioxin reach people (see above) and - not lastly - how does the exposure of the Hamburg population compare to that of the average German citizen? Does a special exposure situation exist, for instance in the form of special eating habits such as higher consumption of fish or the specific environmental situation in Hamburg? (orig./SR) [Deutsch] Fragen, die bei der Dioxin-Bilanz fuer Hamburg besonders im Vordergrund standen und die das jetzt vorgelegte Gutachten vor allem beantwortet waren: - Welche Quellen tragen in Hamburg nennenswert zur Dioxinbelastung der Umwelt bei? - Welchen Einfluss haben die bekannten Altlasten? - Was haben bisher schon getroffene Massnahmen zur Reduzierung der Eintraege von Dioxinen in der Umwelt erreicht? - Gibt es bisher noch nicht genuegend beruecksichtigte Bereiche, die die Dioxinbelastung des Menschen wesentlich beeinflussen? - Wie kommt das Dioxin zum Menschen (siehe oben) und - nicht zuletzt - wie sieht die Belastung der Hamburger Bevoelkerung im Vergleich zum Bundesdurchschnitt aus? Gibt es eine besondere Exposition z.B. durch spezielle Ernaehrungsgewohnheiten wie etwa erhoehter Fischverzehr oder die spezifische Umweltsituation in Hamburg? (orig.)

  2. Software for welding - challenge and chance for engineers; Schweisstechnische Software - Herausforderung und Chance fuer den Ingenieur

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Greitmann, M.J. [Stuttgart Univ. (Germany). Staatliche Materialpruefungsanstalt

    2000-07-01

    More than 100 different software products for welding are now available on the worldwide market. New systems mainly in the field of process control and numerical process simulation are under development. The German Welding Association founded service center for users of welding software. This paper informs about different applications of welding software for industrial customers, software for science, research work and teaching. (orig.) [German] Die Fuegeverfahren lassen sich neben den mechanischen Fuegetechniken (Durchsetzfuegen, Stanznieten u.a.) in die stoffschluessigen Fuegeverfahren (Kleben, Loeten und Schweissen) einteilen. Fuer die industrielle Fertigung sind dabei die schweisstechnischen Fertigungsverfahren von besonderer wirtschaftlicher Bedeutung. Vor diesem Hintergrund wird im weiteren das Potential innovativer Softwareprodukte fuer die Schweisstechnik naeher eingegangen. Dabei sollen unter 'schweisstechnischer Software' all die Softwareprodukte verstanden werden, die sich mit Schweisstechnik befassen. Voraussetzung fuer die stetig wachsende Anzahl an schweisstechnischen Softwareprodukten ist die zwischenzeitlich verfuegbare Leitungsfaehigkeit im Bereich der Hard- und Software mit ausreichenden Mengen an verlaesslichen Eingangsdaten fuer die jeweiligen Programme. Dies fuehrte dazu, dass auch komplexe Simulationsaufgaben und enorme Datenmengen fuer eine Reihe von Aufgaben auf Workstation- oder PC-Plattformen realisiert werden koennen und damit auch fuer kleinere und mittlere Unternehmensgroessen interessant sind. (orig.)

  3. Der kleine Unterschied. Zu den Selbstverhältnissen von Verantwortung und Pflicht

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Vogelmann Frieder

    2015-12-01

    Full Text Available Die Debatte um die Differenz von „Verantwortung“ und „Pflicht“ ist kein bloßer Streit um Wörter, geht es doch um Begriffe, für die der Anspruch erhoben wird, sie seien konstitutiv für moralische Normativität oder gar für Normativität per se. Doch welchen Unterschied macht es, die besondere Bindungskraft von Normativität über Verantwortung oder über Pflicht zu explizieren? Die Genealogie der philosophischen Reflexionen auf Verantwortung lokalisiert die Differenz zwischen Pflicht und Verantwortung in den jeweiligen Selbstverhältnissen, die mit diesen Begriffen verbunden werden. Die Analyse der Struktur dieser Selbstverhältnisse erklärt sowohl, warum Verantwortung häufig als moderner Ersatzbegriff für Pflicht gedacht wird, als auch, welchen Unterschied die Explikation der Bindungskraft von Normativität über Verantwortung oder Pflicht macht: Je nachdem, mit welchem Begriff normative Kraft erläutert wird, wandert das entsprechende Selbstverhältnis in die Verfasstheit von Normativität ein.

  4. Weiblicher Homunculus und Medialisierung des Körpers The Female Homunculus and the Medialisation of the Body

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Natascha Ueckmann

    2003-03-01

    Full Text Available Astrid Deuber-Mankowskys Studie bietet spannende Einblicke in Fragestellungen der Medien- und Cybertheorien sowie in die aktuelle Forschung der Gender Studies. Sie bedient sich des Phänomens Lara Croft, um an ihm gegenwärtige Theorien (Judith Butler, Teresa de Lauretis, Marshall McLuhan, Slavoj Žižek, Jacques Lacan zu diskutieren und auf ihre Anwendbarkeit zu erproben. Das besondere Anliegen des vorliegenden Essays ist es, neue Kommunikationsverhältnisse der postmodernen Gesellschaft aufzuzeigen, die traditionelle Geschlechterverhältnisse reproduzieren.Astrid Deuber-Mankowsky’s study of Lara Croft offers exciting insights into problems in media theory and cyber theory, as well as current research in gender studies. Deuber-Mankowsky uses the phenomenon of Lara Croft to discuss and put to the test theories by Judith Butler, Teresa de Lauretis, Marshall McLuhan, Slavoj Žižek, and Jacques Lacan. Deuber-Mankowsky focuses on analysing how new conditions of communication may reproduce traditional gender relations.

  5. Op Griekse lier: Vroeë Griekse liriese poësie, vertaal en toegelig

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    J.C. Thom

    2012-03-01

    Full Text Available Enige boekpublikasie in Afrikaans oor die Klassieke letterkunde is ’n besondere gebeurtenis. Vanweë die beperkte leserspubliek is skrywers én uitgewers huiwerig om in Afrikaans te publiseer. ’n Boek oor die Griekse liriese poësie — in vele opsigte die stiefkind van die antieke Griekse letterkunde — is des te meer ’n waagstuk. As daar egter iemand is wat so ’n projek met vrymoedigheid kan aandurf, is dit Henderson, ’n emeritusprofessor in Griekse en Latynse Studies aan die Universiteit van Johannesburg, wat hom oor verskeie dekades al as ’n wydgerespekteerde kenner van die vroeë Griekse digkuns bewys het. Die basis vir die huidige publikasie is inderdaad reeds bykans 20 jaar gelede gelê in twee uitstaande boeke oor die Griekse digkuns wat Henderson in 1986 en 1988 saam met J H Barkhuizen en C A van Rooy gepubliseer het (Kalliope I en II; Pretoria: Universiteit van Suid-Afrika. My enigste wesenlike kritiek oor daardie twee boeke was dat dit nie vertalings van die Griekse gedigte bevat het nie (kyk my resensies in Akroterion 32[1] en 34[3-4], ’n leemte wat deur die huidige publikasie ruimskoots reggestel word.

  6. Sewage sludge management and social responsibility; Verantwortungsbewusste Klaerschlammverwertung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Thome-Kozmiensky, K.J.

    2001-07-01

    It is well known that pollutants in sewage and sewage sludge may have adverse effects on soil and water when sewage sludge is used in agriculture, but BSE has intensified this problem. Agriculture is both a source and a sink of pollutants, and there are many who call for an ecologically oriented agriculture. The book discusses the problem in its many aspects. [German] Um den richtigen Weg fuer die Klaerschlammentsorgung wird seit Jahren intensiv gerungen. Doch werden erst seit kuerzerer Zeit die Erkenntnisse ueber die Schadstoffe im Abwasser und im Klaerschlamm und deren schaedlichen Wirkungen auf Boden und Wasser bei der landwirtschaftlichen Klaerschlammverwertung in neuem Licht gesehen. Die BSE-Ereignisse haben auch die besondere Rolle der Landwirtschaft fuer die Abfallwirtschaft und die nachteiligen Konsequenzen von zu einfachen und pauschalen Recyclingansaetzen deutlich gemacht. Die Landwirtschaft stellt zugleich eine Abfallquelle und eine Abfallsenke dar. Mit zunehmenden Einsichten ueber die Folgen der moeglichst vollstaendigen Abfallverwertung am Beispiel von BSE wird die Forderung nach einer oekologisch orientierten Landwirtschaft unueberhoerbar. In Erkenntnis dieser Zusammenhaenge hatten wir uns Ende November 2000 entschlossen, einen Diskussionsbeitrag zu leisten und das Buch bis zum 20. Februar 2001 fertig zu stellen. (orig.)

  7. Basic knowledge in electrical engineering; Basiswissen Elektrotechnik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Fleischmann, D. [Technische Bundeslehranstalt, Braunau (Austria)

    1999-05-01

    The fundamentals of electronics are made transparent to students in order to promote understanding instead of just learning. For example, the scalar electric field variables used in engineering are traced back to the spatial electromagnetic field variables, and the various induction phenomena are put on a sound scientific basis. Interested readers are given a multitude of details, e.g. exact introduction of scientific system analogies with particular consideration of thermal substitute wiring diagrams, a physical explanation of the three fundamental methods of analysis suported by electronic data processes, the scaling laws of electric machines, and many more. [Deutsch] Aussergewoehnlich transparent werden die Grundlagen der Elektronik dargestellt: Fuer Studierende der Technik und Naturwissenschaften tritt das Verstehen von Zusammenhaengen an die Stelle des blossen Lernens. So werden die in der Technik angewandten skalaren elektrischen Feldgroessen lueckenlos auf die raeumlichen elektromagnetischen Feldgroessen zurueckgefuehrt und die verschiedenen Induktionserscheinungen auf eine solide naturwissenschaftliche Basis gestellt. Interessierte finden ausserdem eine Fuelle ausgearbeiteter Details: Die exakte Einfuehrung naturwissenschaftlicher Systemanalogien mit besonderer Beachtung thermischer Ersatzschaltbilder, eine physikalische Begruendung der drei fundamentalen Analysenmethoden mit EDV-Unterstuetzung, die Wachstumsgesetze elektrischer Maschinen und vieles mehr. (orig.)

  8. Planning tools for environmental-orientated technology management - computer aided lifecycle analysis; Planungshilfsmittel fuer das oekologieorientierte Technologiemanagement - Computer Aided Lifecycle Analysis

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Boehlke, U.H. [Fraunhofer-Institut fuer Produktionstechnologie, Aachen (Germany); Eversheim, W.; Albrecht, T.

    1995-12-31

    The high pressure on prices in the automotive industry as well as the aim to improve the ecological tolerance of the individual motor car traffic requires a considerate employment of natural ressources. In this connection the selection of material is of special improtance. Due to the systematic recording and evaluation of appropriate requirements of ressources, decissions concerning the selection of material and technology can be supported with a product-related and comprehensive balance in kind. The EDV-prototype CALA (Computer Aided Lifecycle Analysis) was developed in order to reduce the effort of a balance in kind to a minimum. CALA supports the user in capturing data and data processing through a dialogue-oriented display mask and through providing of relevant ecological master data. (orig.) [Deutsch] Sowohl der hohe Kostendruck in der Automobilbranche als auch das Ziel die oekologische Vertraeglichkeit des Individualverkehrs zu verbessern, erfordern einen schonenden Einsatz der natuerlichen Ressourcen. Eine besondere Bedeutung kommt dabei der Werkstoffauswahl zu. Mit einer produktbezogenen, ganzheitlichen Sachbilanzierung koennen, durch die systematische Erfassung und Bewertung entsprechender Ressourcenbedarfe und Umweltbelastungen, Entscheidungen bei der Werkstoff- oder Technologieauswahl unterstuetzt werden. Um den Aufwand bei der Durchfuehrung einer Sachbilanzierung zu minimieren, wurde der EDV-Prototyp CALA (Computer Aided Lifecycle Analysis) entwickelt. Der Anwender wird bei CALA durch dialogorientierte Bildschirmmasken und die Bereitstellung oekologisch relevanter Stammdaten bei der Datenerfassung und Auswertung effektiv unterstuetzt. (orig.)

  9. Ethanol production from cereals and beetroot. An integral systems analysis; Bereitstellung von Ethanol aus Getreide und Zuckerrueben. Eine ganzheitliche Systemanalyse

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Igelspacher, R.; Wagner, U. [Technische Univ. Muenchen (Germany). Lehrstuhl fuer Energiewirtschaft und Anwendungstechnik

    2004-04-01

    Apart from biodiesel, renewables are hardly used in the fuel sector. On the basis of an EU regulation, the share of renewable fuels is to be increased to 2 percent by 2005 and 5.75 percent by 2010. Regional developments are particularly important in this context. Marketing efforts for ethanol will be enhanced. Prior to this, options and methods will be compared, and energy consumption and emissions will be compared with conventional fuels in order to obtain a reliable basis for planning. (orig.) [German] Im Bereich der Kraftstoffe werden derzeit kaum erneuerbare Energien eingesetzt. Lediglich Biodiesel erzielt einen nennenswerten Anteil am Kraftstoffmarkt. Im Rahmen einer EU-Richtlinie soll der Anteil nachwachsender Rohstoffe bis 2005 auf 2% und bis 2010 auf 5,75% des gesamten Kraftstoffbedarfs ausgeweitet werden. Auch die regionale Entwicklung ist hierbei von besonderer Bedeutung. Um diese Ausbauziele zu erreichen, soll neben Biodiesel als weiterer regenerativer Kraftstoff Ethanol am Markt etabliert werden. Vor einer Einfuehrung im grossen Stil sollen die zahlreichen verschiedenen Moeglichkeiten und Methoden hierzu verglichen und auf ihre Qualitaet bezueglich des Energieverbrauchs und der Emissionen im Vergleich zu konventionellem Ottokraftstoff untersucht werden, um so eine solide Planungsgrundlage zu erhalten. (orig.)

  10. Liquefied petroleum gas storage in salt caverns of Kali und Salz GmbH - Bernburg works; Fluessiggasspeicherung in Salzkavernen der Kali und Salz GmbH - Werk Bernburg. Ein sicherer und leistungsfaehiger Standort fuer Lagerhaltung und Umschlag von Propan

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Heinrich, C.; Moye, H. [Kali und Salz GmbH (Germany). Werk Bernburg

    2001-03-08

    Kali und Salz GmbH has been operating two liquefied petroleum gas cavern stores for more than thirty years. At depths between 510 and 685 m in the Stassfurt rock salt Na{sub 2} about 87000 t propane for I.p.g. suppliers can be taken into and removed from storage in the total usable cavities of 174000 m{sup 3}. The development as well as the technical and safety equipment of the caverns and surface installation are described. Scientific investigations, in particular into the practical quantitative detection of the water content and contractually agreed limits derived on this basis and excreeding DIN 51622, which relate to the degree of purity, were particularly important for the quality assurance of the I.p.g. removed from storage. [German] Die Kali und Salz GmbH betreibt im Werk Bernburg seit mehr als dreissig Jahren zwei Fluessiggas-Kavernenspeicher. Im Teufenbereich zwischen 510 und 685 m des Stassfurt-Steinsalzes Na{sub 2} koennen etwa 87 000 t Propan im insgesamt nutzbaren Hohlraum von rund 174 000 m{sup 3} fuer Fluessiggasversorgungsunternehmen ein- und ausgelagert werden. Die Entwicklung sowie technische und sicherheitstechnische Aus- und Nachruestung der Kavernen und der uebertaegigen Anlagen werden dargestellt. Von besonderer Bedeutung fuer die Qualitaetssicherung des ausgespeicherten Fluessiggases waren wissenschaftliche Untersuchungen - insbesondere zum praxisnahen quantitativen Nachweis des Wassergehalts und daraus abgeleitete, ueber die DIN 51 622 hinausgehende vertraglich vereinbarte Grenzwerte - den Reinheitsgrad betreffend. (orig.)

  11. 24. international Vienna engine symposium. Vol. 1. First day; 24. Internationales Wiener Motorensymposium. Bd. 1. Erster Tag

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lenz, H.P. (comp.)

    2003-07-01

    This two-volume publication contains the papers of the 24th International Vienna Engine Symposium of 15/16 May 2003. Among the subjects discussed are: New gasoline engines, DI gasoline engines and diesel engines, new high-performance engines, future engines and transmission systems; Diesel soot, structure and health hazards, diesel exhaust treatment, gasoline DI ignition, hydrogen, fuel injection and variable valve control; future co-operations, creativity and trademarks. [German] In diesem zweibaendigen Werk werden die Vortraege des 24. Internationalen Wiener Motorensymposiums vom 15./16. Mai 2003 wiedergegeben und damit einer breiten Oeffentlichkeit zugaenglich gemacht. Aufgabe der Wiener Motorensymposien ist es, kurzfristig und komprimiert Themen von besonderer Aktualitaet auf dem Gebiet des Verbrennungsmotors zu behandeln. Dieses Werk befasst sich u.a. mit folgenden neuen Entwicklungen: Motoren und Getriebe: neue Otto-, Otto-Direkteinspritzungs- und Diesel-Motoren; neue Hoechstleistungsmotoren; zukuenftige Motoren und Getriebe; neue Erkenntnisse auf den Gebieten: Dieselruss: Struktur und Gesundheitsgefaehrdung, Diesel-Abgasnachbehandlung, Otto-Direkteinspritzungs-Zuendung, Wasserstoff, Einspritzung und variable Ventilsteuerung; Zukunftsperspektiven: Allianzen, Kreativitaet und Marken. - Herausgeber: Univ.-Prof. Dr. techn. Dipl.-Ing. H.P. Lenz, Vorsitzender des Oesterreichischen Vereins fuer Kraftfahrzeugtechnik (OeVK), Wien. (orig.)

  12. Janne Mende: Begründungsmuster weiblicher Genitalverstümmelung. Zur Vermittlung von Kulturrelativismus und Universalismus. Bielefeld: transcript Verlag 2011.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Maria Scholze

    2012-05-01

    Full Text Available Janne Mende legt in ihrer ambitionierten Publikation eine eigenständige, dialektische Verhältnisbestimmung von Universalismus und Kulturrelativismus vor. Diesen konzeptuellen Part verbindet sie mit einer detailreichen und kritischen Analyse der zentralen Argumentationslinien um die Praxis der weiblichen Genitalverstümmelung. Dabei hebt sich das übersichtlich gestaltete und stets begründend vorgehende Buch in methodischer Hinsicht von bisherigen Abhandlungen beider Themenkomplexe ab, lässt allerdings Zweifel hinsichtlich der Konstruktion des Widerspruchsverhältnisses offen. Als besonderes Verdienst lässt sich vor allem der umfassende und differenzierte Einblick in historische und aktuell vorherrschende Debatten auszeichnen.Janne Mende’s ambitious publication offers an autonomous, dialectic definition of the relationship between universalism and cultural relativism. This conceptual part is connected to a detailed and critical analysis of the central lines of argumentation surrounding the practice of female genital mutilation. This book, clearly structured and always trying to justify and reason, is in methodical contrast to previous studies on both topics; however, it leaves some doubts regarding the construction of the antithetical relationship unaddressed. The comprehensive and differentiated insight into historical and current debates, an important merit of the book, needs to be particularly honored.

  13. Mit einem Online-Kurs in die E-Portfolio-Arbeit einführen. Chancen und Grenzen des Rollenspiel-Ansatzes

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Silvia Hartung

    2015-11-01

    Full Text Available Der Einsatz von E-Portfolios in Bildungsinstitutionen liegt klar im Trend. Damit die daran geknüpften Erwartungen auch erfüllt werden, ist neben einer technischen auch zwingend eine inhaltliche Einführung Lernender in die Ziele und Hintergründe der E-Portfolio-Arbeit notwendig. Der vorliegende Beitrag gibt einen Einblick in die (Weiter-Entwicklung des Online-Kurses «E-Portfolios: Einführung in die Dokumentation und Selbstbeurteilung von Lernprozessen». Besonderes Augenmerk legen wir in diesem Beitrag auf das «didaktische Herzstück» der Veranstaltung: den Rollenspiel-Ansatz. Wie gut hat diese Idee funktioniert? Eignet sich der Rollenspiel-Ansatz für die Einführung in die E-Portfolio-Arbeit? Wir beschreiben, wie der Online-Kurs entstanden ist und erläutern sein didaktisches Design. Daraufhin schildern wir unsere Erfahrungen mit der Pilotdurchführung und legen Ablauf und Ergebnisse der Evaluation dar. Schliesslich beschreiben wir die Anpassungen, die aufgrund der Evaluationsergebnisse am Kurskonzept vorgenommen wurden.

  14. Communicative language teaching: some of the challenges for teacher trainers in South Africa

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Elaine Ridge

    2013-02-01

    Full Text Available Communicative language teaching presents a number of challenges to those involved in teacher training. This article takes the view that the focus should be on education, rather than training. The challenges inherent in four areas are given particular attention: the view of language; the view of teaching; the view of language learning and the view of the learner. The final section, argues that courses should be proactive, enabling students to review the current teaching approach critically and adapt it to the particular contexts in which they do their teaching. Kommunikatiewe-taalonderrig stel 'n heel aantal eise aan diegene wat betrokke is by onderwyseropleiding. Hierdie artikel voer dan dat die fokus op opvoeding, eerder as opleiding,. behoort te val. Die klem val op eise wat eie is aan vier terreine van kommunikatiewe-taalonderrig: die siening oor taal, die siening oor onderrig, die siening oor taalonderrig en die siening oor die leerder. Die laaste gedeelte pleit dat kursusse proaktief moet wees om studente in staat te stet om die huidige onderrigbenadering krities to beskou en dit aan te pas by die besondere konteks waarin hulle onderrig gee.

  15. Importância clínica da determinação quantitativa ε qualitativa do fluxo sanguíneo por meio de isótopos

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    O. Wilcke

    1966-09-01

    Full Text Available Es wird über die bisher entwickelten Methoden zur bestimmung der Hirndurchblutung mit radioaktiven Isotopen berichtet, wobei die quantitativen Untersuchungsmethoden hinsichtlich ihrer klinischen Bedeutung den qualitativen gegenübergestellt werden. Während die quantitativen Methoden eine genaue Bestimmung des cerebralen Blutvolumens und damit der Gesamtdurchblutung des Hirns bzw. bestimmter Hirnareale ermöglichen, bieten die qualitativen Untersuchungsmethoden hinsichtlich der klinisch-diagnostischen Aussagekraft besondere Vorteile. Aus der Bestimmung der Zirkulationszeit des Hirns und dem Verlauf der über beiden Hemisphären registrierten Aktivitätskurven lassen sich differenzial-diagnostische Schlüsse auf das Vorliegen eines Tumors, einer arteriovenösen Missbildung und auch eines cerebralen Gefässprozesses, im Sinne einer Arteriosclerosis cerebri Ziehen. Die Untersuchung, die nur wenige Minuten beansprucht, ist weder mit einer Belastung für den Patients verbunden, noch mit einer nennenswerten Strahlenbelastung. Sie kann auch bei älteren Patienten vorgenommen werden, bei denen eine Angiographie gefahrvoll erscheint.

  16. Rationale diagnostic approach to biliary tract imaging; Rationale Diagnostik der Gallenwege

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Helmberger, H.; Huppertz, A.; Ruell, T. [Technische Univ. Muenchen (Germany). Inst. fuer Roentgendiagnostik; Zillinger, C.; Ehrenberg, C.; Roesch, T. [Technische Univ. Muenchen (Germany). 2. Medizinische Klinik und Poliklinik

    1998-04-01

    Since the introduction of MR cholangiography (MRC) diagnostic imaging of the biliary tract has been significantly improved. While percutaneous ultrasonography is still the primary examination, computed tomography (CT), conventional magnetic resonance imaging (MRI), as well as the direct imaging modalities of the biliary tract - iv cholangiography, endoscopic-retrograde-cholangiography (ERC), and percutaneous-transhepatic-cholangiography (PTC) are in use. This article discusses the clinical value of the different diagnostic techniques for the various biliary pathologies with special attention to recent developments in MRC techniques. An algorithm is presented offering a rational approach to biliary disorders. With further technical improvement shifts from ERC(P) to MRC(P) for biliary imaging could be envisioned, ERCP further concentrating on its role as a minimal invasive treatment option. (orig.) [Deutsch] Die Diagnostik der Gallenwege hat durch die Einfuehrung der MR-Cholangiographie (MRC) entscheidende neue Impulse erfahren. Neben der als Ausgangsuntersuchung zur Verfuegung stehenden perkutanen Sonographie kommen die Computertomographie (CT), die klassische Magnetresonanztomographie (MRT) sowie die Verfahren der direkten Gallengangsdarstellung, i.v. Cholangiographie, endoskopisch-retrograde Cholangiographie (ERC) und perkutane-transhepatische Cholangiographie (PTC), zum Einsatz. Der vorliegende Artikel analysiert die diagnostischen Wertigkeiten der einzelnen bildgebenden Verfahren fuer die unterschiedlichen Krankheitsgruppen des biliaeren Systems unter besonderer Beruecksichtigung der neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der MRC. In einem Strategiealgorithmus wird ein Vorschlag fuer das diagnostische Vorgehen bei Erkrankungen des biliaeren Gangsystems erarbeitet. Die bisherigen Ergebnisse lassen erwarten, dass die MRT einschliesslich MRC(P) in Kuerze die rein diagnostische ERC(P) ersetzen wird. (orig.)

  17. Preisgestaltung von eBook-Angeboten für Bibliotheken: Die Perspektive eines Publikumsverlags

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Jonathan Beck

    2016-04-01

    Full Text Available Am Beispiel des Publikumsverlags C.H.Beck zeigt dieser Beitrag, wie und unter welchen Rahmenbedingungen digitale Bibliotheksangebote entstehen in Verlagen, deren Veröffentlichungen sich nicht primär an akademisch arbeitende Leser richten. Nach einer Vorbemerkung zu den Zielgruppen der verschieden Verlagsbereiche von C.H.Beck und die sich daraus ergebende historische Entwicklung digitaler Angebote legt der Beitrag dar, wie es zur Entwicklung des spezifischen Bibliotheksangebots „C.H.Beck eLibrary“ kam und welche Erwägungen bei der Preisfindung für dieses Angebot eine Rolle gespielt haben. Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei den Kalkulationsgrundlagen in Publikumsverlagen sowie den relevanten rechtlichen und ökonomischen Umständen im Buchmarkt. Using the trade imprint C.H.Beck as example, this article shows how and under which restrictions digital library offers are created by publishers whose publications are not primarily focused on academic readers. Following introductory remarks regarding the target groups of the various C.H.Beck publishing divisions and on the consequential historical development of its digital offers, the article describes how the specific library offer “C.H.Beck eLibrary” was developed and which considerations were important in determining its pricing. Particular attention is given to cost factors in trade publishing and to relevant legal and economic conditions in book publishing.

  18. Thermodynamics for engineers. Text- and workbook for university students. 2. tot. rev. ed.; Thermodynamik fuer Ingenieure. Ein Lehr- und Arbeitsbuch fuer das Studium

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Langeheinecke, K. [ed.; Jany, P. [Fachhochschule Ravensburg-Weingarten, Weingarten (Germany); Sapper, E. [Fachhochschule Konstanz (Germany)

    1999-07-01

    Technical thermodynamics is part of the basics of engineering. This book lays the foundation needed to understand the real thermal processes. Extensive explanations with a large number of diagrams, examples, problems and exercises illustrate the theory, philosophy, methods and tools of thermodynamics and make this book a valuable instrument of self-study. Specially taken into account is the imparting of technical terminology. The added CDrom presents computer codes for heat transfer, gas-vapor mixtures, combustion and material values, a formula collection THERMODYNAMIK MEMORY and an extensive alphabetic THERMODYNAMIK GLOSSAR. The content in brief: Sytems and their description, material properties, energy, the second fundamental sentence, ideal gases, gas- and gas-vapor-mixtures, heat engines, heat transfer and combustion. [German] Die Technische Thermodynamik gehoert zur Basis der Ingenieurwissenschaften. Das Buch vermittelt die Grundlagen fuer das Verstehen der realen thermischen Prozesse. Ausfuehrliche Texte mit vielen bildlichen Darstellungen, durchgerechnete Beispiele, zahlreiche Fragen und Uebungen verdeutlichen die Aussagen, Denkweisen, Methoden und Werkzeuge der Thermodynamik und empfehlen dieses Buch besonders zum Selbststudium. Besonderer Wert wird auf die Vermittlung der Fachsprache gelegt. Die beigefuegte CD-Rom bringt Rechenprogramme fuer Waermeuebertragung, Gas-Dampf-Gemische und Verbrennung sowie fuer Stoffwerte, die Formelsammlung THERMODYNAMIK MEMORY und das umfangreiche alphabetische THERMODYNAMIK GLOSSAR. Der Inhalt - die Systeme und ihre Beschreibung - Stoffeigenschaften - Energien - der zweite Hauptsatz - ideale Gase - Gas- und Gas-Dampf-Gemische - thermische Maschinen - Waermeuebertragung - Verbrennung. (orig.)

  19. Thermodynamics for engineers. Text- and workbook for university students. 7. rev. and enl. ed.; Thermodynamik fuer Ingenieure. Ein Lehr- und Arbeitsbuch fuer das Studium

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Langeheinecke, Klaus (ed.); Jany, Peter; Thieleke, Gerd

    2008-07-01

    Technical thermodynamics is part of the basics of engineering. This book lays the foundation needed to understand the real thermal processes. Extensive explanations with a large number of diagrams, examples, problems and exercises illustrate the theory, philosophy, methods and tools of thermodynamics and make this book a valuable instrument of self-study. Specially taken into account is the imparting of technical terminology. The comprehensive index German-English aids reliably to find places in the book. In the Internet are available an interactive usable glossary, formula assembly Memory and also Index German-English. The content in brief: Sytems and their description, material properties, energy, the second fundamental sentence, ideal gases, gas- and gas-vapor-mixtures, heat engines, heat transfer and combustion. (orig./GL) [German] Die Technische Thermodynamik gehoert zur Basis der Ingenieurwissenschaften. Die zum Verstehen realer thermischer Prozesse erforderlichen Kenntnisse werden in diesem Lehrbuch mit ausfuehrlichen Texten, vielen aussagekraeftigen Abbildungen und durchgerechneten Beispielen vermittelt. Besonderer Wert wird auf die Fachsprache gelegt. Zahlreiche Fragen und Uebungen mit Loesungen unterstuetzen das Selbststudium. Das ausfuehrliche Sachwortverzeichnis deutsch-englisch hilft zuverlaessig beim Finden von Textstellen. Im Internet stehen ein interaktiv nutzbares Glossar, die Formelsammlung Memory und das Sachwortverzeichnis englisch-deutsch zur Verfuegung. Aktuell wurde die Qualitaet der Bilder verbessert und der Tabellenteil um weitere Zustandsgroessen ergaenzt. Aus dem Inhalt Die Systeme - Stoffeigenschaften - Energien - Prozesse - Zustandsgleichungen und Zustandsaenderungen Idealer Gase - Ideale Gas- und Gas-Dampf-Gemische - Klimatechnik - Energieumwandlung - Thermische Maschinen - Kaelte- und Kryotechnik - Brennstoffzellen - Waermeuebertragung - Verbrennung - Tabellen. (orig.)

  20. Trifurcatia flabellata n. gen. n. sp., a putative monocotyledon angiosperm from the Lower Cretaceous Crato Formation (Brazil

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    B. Mohr

    2002-01-01

    Full Text Available The Lower Cretaceous Crato Formation (northeast Brazil contains plant remains, here described as Trifurcatia flabellata n. gen. and n. sp., consisting of shoot fragments with jointed trifurcate axes, each axis bearing a single amplexicaul serrate leaf at the apex. The leaves show a flabellate acrodromous to parallelodromous venation pattern, with several primary, secondary and higher order cross-veins. This very unique fossil taxon shares many characters with monocots. However, this fossil taxon exhibits additional features which point to a partly reduced, and specialized plant, which probably enabled this plant to grow in (seasonally dry, even salty environments. In der unterkretazischen Cratoformation (Nordostbrasilien sind Pflanzenfossilien erhalten, die hier als Trifurcatia flabellata n. gen. n. sp. beschrieben werden. Sie bestehen aus trifurcaten Achsen, mit einem apikalen amplexicaulen fächerförmigen serraten Blatt. Diese Blätter zeigen eine flabellate bis acrodrome-paralellodrome Aderung mit Haupt- und Nebenadern und transversale Adern 3. Ordnung. Diese Merkmale sind typisch für Monocotyledone. Allerdings weist dieses Taxon einige Merkmale auf, die weder bei rezenten noch fossilen Monocotyledonen beobachtet werden. Sie müssen als besondere Anpassungen an einen (saisonal trockenen und vielleicht übersalzenen Lebensraum dieser Pflanze interpretiert werden. doi:10.1002/mmng.20020050121

  1. Online-Jugendberatung. Eine kommunikationswissenschaftliche Arbeit über eMail-, Chat- und Forenberatung

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Selina Englmayer

    2006-03-01

    Full Text Available Gegenstand dieser kommunikationswissenschaftlichen Diplomarbeit sind eMail-, Chat- und Foren-Beratung für Jugendliche in Österreich. Nach einer Auseinandersetzung mit herkömmlichen Formen von Beratung (face-to-face- und Telefonberatung sowie Ratgeberjournalismus geht es um Definition und Formen der Online-Beratung. Des weiteren werden u.a. spezifische Beratungsstrategien und -methoden aus Theorie und Praxis, AkteurInnen und Rollen, Vor- und Nachteile sowie Qualitätskriterien dieser Beratungsform thematisiert. Weiters setzt sich die Autorin mit Jugendlichen und Internet (Nutzungsverhalten, Mediensozialisation, soziale Beziehungen im Internet auseinander. In der Folge geht es um herkömmliche und computervermittelte Kommunikation (CvK: Kommunikationsformen und -typen, Mediencharakteristika und Spezifika, Modelle der CVK etc. sind in diesem Zusammenhang unter besonderer Berücksichtigung der Online-Jugendberatung Thema. Abschließend stellt die Autorin in Reflexion auf den vorangegangenen theoretischen Teil drei österreichische Fallbeispiele der Online-Beratung für Jugendliche vor. Dabei handelt es sich um eine eMail-Beratungseinrichtung (ChEck iT!, einen Beratungschat (Kinderschutzzentrum Wien sowie ein Online-Forum (wienXtra.

  2. Counting Lives in a Theater of Terror - an Analysis of Media-oriented Hostage Takings in Iraq, Afghanistan, Pakistan and Saudi Arabia

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Judith Tinnes

    2010-12-01

    Full Text Available This article summarizes key findings of a quantitative and qualitative analysis of media-oriented hostage takings involving local people and foreigners in Iraq, Afghanistan, Pakistan and Saudi Arabia during a five-year period (01-01-2004 to 12-31-2008. Based on a long-term tracking of Islamist online publications, the chosen approach did not only allow to identify static values, but also granted insights into developments over time. Characteristic patterns regarding responsible organizations, nationalities of victims, distribution channels for hostage media, etc. could in this way be identified.  The kidnappers' organizational affiliation turned out to be the most significant variable. It decisively affected other factors like number of abductions, likelihood of fatal outcome or duration of a kidnapping. As a consequence, the highest attention should be given to  this parameter when dealing with hostage situations. Another key finding is that insurgents have been increasingly refraining from broadcasting visual representations of extreme violence. This article is based on the German-language dissertation J. Tinnes. “Internetnutzung islamistischer Terror- und Insurgentengruppen unter besonderer Berücksichtigung von medialen Geiselnahmen im Irak, Afghanistan, Pakistan und Saudi-Arabien” -  in English: “Internet Usage of Islamist Terrorist and Insurgent Groups with Special Regard for Media-oriented Hostage Takings in Iraq, Afghanistan, Pakistan, and Saudi Arabia”.[1] In the following I shall summarize key findings in order to make them accessible to non-German speaking readers.

  3. Die Prozessionsspinner Mitteleuropas - Ein Überblick

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Bräsicke, Nadine

    2013-01-01

    Full Text Available Die Auswirkungen des Klimawandels lassen sich bereits auch in Deutschland beobachten. Dabei werden die Waldökosysteme in besonderer Weise betroffen. Waldstandorte sind stärker trockenen Bedingungen ausgesetzt, die zusammen mit höheren Vegetationszeittemperaturen eine erhöhte Stressanfälligkeit der Bäume verursachen. Bei den Insekten beeinflusst eine erhöhte Temperatur u. a. die Entwicklungsdauer, die Populationsdichte und die Verwertbarkeit der Wirtspflanzen als Nahrung (BMLFUW 2003, Petercord et al. 2008. Es ist zu erwarten, dass die Wachstumsrate und die Entwicklung der Insektenarten beeinflusst wird (Netherer & Schopf 2009, die aufgrund eines relativ hohen Populationswachstums und hoher Mobilität durch Migration oder Adaption auf veränderte Klimabedingungen rascher reagieren (Harrington et al. 2001. Bei einigen Schädlingen zeichnet sich eine solche Entwicklung bereits ab. Unter ihnen befinden sich humanpathogene Arten, die zunehmend auch zum Forstschädling avancieren und die Waldbestände existenziell gefährden. Der Eichenprozessionsspinner gehört zu diesen Arten. Ebenfalls relevant für Mitteleuropa sind Thaumetopoea pinivora und Th. pityocampa, die mit dem Beitrag näher betrachtet werden.

  4. Experimental analysis of secondary flow in turbines (with cooling air ejection). Final report; Experimentelle Analyse der Sekundaerstroemungen in Turbinen (mit Kuehlluftausblasung). Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Langowsky, C. [ed.; Weyer, H.B.

    1997-09-01

    Film cooling is an effective method of blade surface cooling. To satisfy not only the thermal but also the aerodynamic demand of minimum loss production the detailed knowledge of the interaction between the cooling air and the main flow is necessary. In this work the effect of cooling air ejection on the aerodynamics of the cascade flow and its loss production is studied experimentally with varied Blowing ratios and locations. Furthermore the mixing process of the cooling air jets among the influence of the secondary flow is investigated. To be able to analyse the different superimposed effects (radial pressure gradient, secondary flow) various measurement techniques are used. By means of additional numerical flow simulations origins of the experimental indicated effects could be figured out. (orig.) [Deutsch] Filmkuehlung ist eine wirkungsvolle Methode zur Kuehlung der aeusseren Schaufeloberflaeche. Um neben den thermischen auch den aerodynamischen Anspruechen nach einer minimalen Verlustproduktion zu genuegen, ist die genaue Kenntnis der wechselseitigen Beeinflussung von ausgeblasener Kuehlluft und Hauptstroemung notwendig. Gegensteand der vorliegenden Arbeit ist die experimentelle Untersuchung der Auswirkungen der Kuehlluftausblasung auf die Aerodynamik der Hauptstroemung eines filmgekuehlten Turbinenstators und auf dessen Verlustproduktion bei Variation des Ausblaseortes und der Ausblaserate. Desweiteren wurde die Mischungscharakteristik der Kuehlluftstrahlen unter besonderer Beruecksichtigung des Einflusses der Sekundaerstroemung studiert. Um die unterschiedlichen Wirkungen sich ueberlagernder Einfluesse (radialer Druckgradient, Sekundaerstroemung) analysieren zu koennen, wurden verschiedene Messtechniken eingesetzt. Begleitende numerische Simulationen der Stroemungsvorgaenge ermoeglichten Aussagen zu den Ursachen der experimentell aufgedeckten Effekte. (orig.)

  5. Die Verschränkung von Arbeitskultur, beruflichem Erfolg und Geschlecht in technik- und naturwissenschaftlichen Berufen The Entanglement of Work Culture, Career Success, and Gender in Technical and Natural Scientific Professions

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Inken Lind

    2007-11-01

    Full Text Available In dem Band geht die Autorin Dr. Yvonne Haffner, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der Universität Darmstadt, den strukturellen Barrieren für eine gleichberechtigte Karriere von Frauen und Männern im Beruf nach. Dabei werden vor allem gängige Leistungskriterien in den Blick genommen und die verbreitete Vorstellung von der auf individuellen Leistungen beruhenden Karriere hinterfragt. Die Ergebnisse verdeutlichen, dass karriererelevante Anforderungen nur in relativ geringem Maße an objektivierbare Leistungskriterien gebunden sind und impliziten, wenig objektivierbaren Kriterien eine besondere Bedeutung für den Karriereverlauf zukommt. Diese impliziten Kriterien beziehen sich auf die moderne Arbeitskultur mit ihrem hohen Verfügbarkeitsanspruch, der sich wiederum geschlechtsspezifisch unterschiedlich auswirkt.This author of this book, Dr. Yvonne Haffner, research assistant at the Institute for Sociology at the University of Darmstadt, inspects the structural barriers for equal career opportunities for women and men in the work force. She examines the general criteria for achievement as well as the widespread idea that careers are dependant on individual performance. The results merely underscore the fact that demands relevant to the career are rarely bound to objective performance criteria. Conversely, implied criteria, which are rarely objective, have taken on important meaning for career paths. These implied criteria are often related to modern working cultures with high demands in terms of availability. This has a varied gender-specific effect.

  6. Investigations into the transfer of cesium 137 and strontium 90 in selected exposure pathways. Final report; Untersuchungen ueber den Transfer von Caesium 137 und Strontium 90 in ausgewaehlten Belastungspfaden. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Roemmelt, R.; Hiersche, L.; Wirth, E.

    1991-12-01

    This research project investigates the behaviour of radiocesium and strontium 90 in natural conifer forest sites and derives corresponding transfer factors for radioecological calculations. As a point of particular interest the question was investigated in how far the requirements of the different mushroom species and the properties of the forest soil bear on the dynamics and transfer rate of radiocesium and strontium 90. To complement the investigations, autotrophic plants were included. The results of these studies are compared with the behaviour of the same radionuclides on farmland. The differences are discussed. (orig./HP). [Deutsch] Im Forschungsvorhaben wurde das Verhalten von Radiocaesium und Strontium 90 in den natuerlichen Nadelstandorten untersucht und entsprechende Transferfaktoren fuer radiooekologische Berechnungen abgeleitet. Besondere Aufmerksamkeit galt der Frage, inwieweit die Lebensweise der verschiedenen Pilzspezies und die Waldbodeneigenschaften die Dynamik und die Transferrate von Radiocaesium und Strontium 90 beeinflussen. Als Ergaenzung wurden autotrophe Pflanzen in die Untersuchungen einbezogen. Die Ergebnisse dieser Untersuchungen werden mit dem Verhalten dieser Radionuklide auf landwirtschaftlich genutzten Flaechen verglichen und die Unterschiede diskutiert. (orig./HP).

  7. Cranial nerves - spectrum of inflammatory and tumorous changes; Hirnnerven - Spektrum entzuendlicher und tumoroeser Veraenderungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Nemec, S.F.; Kasprian, G.; Nemec, U.; Czerny, C. [Universitaetsklinik fuer Radiodiagnostik, Medizinische Universitaet Wien, Klinische Abteilung fuer Neuroradiologie und muskuloskelettale Radiologie, Wien (Austria)

    2009-07-15

    Inflammatory processes as well as primary and secondary tumorous changes may involve cranial nerves causing neurological deficits. In addition to neurologists, ENT physicians, ophthalmologists and maxillofacial surgeons, radiologists play an important role in the investigation of patients with cranial nerve symptoms. Multidetector computed tomography (MDCT) and particularly magnetic resonance imaging (MRI) allow the depiction of the cranial nerve anatomy and pathological neural changes. This article briefly describes the imaging techniques in MDCT and MRI and is dedicated to the radiological presentation of inflammatory and tumorous cranial nerve pathologies. (orig.) [German] Entzuendliche Prozesse sowie primaere und sekundaere tumoroese Veraenderungen koennen Hirnnerven mitbeteiligen und so zu neurologischen Defiziten fuehren. Neben dem Neurologen, HNO-Arzt, Augenarzt und Kiefer-Gesichts-Chirurgen kommt dem Radiologen eine besondere Bedeutung bei der Abklaerung von Patienten mit Hirnnervensymptomatik zu. Die Multidetektorcomputertomographie (MDCT) und insbesondere die Magnetresonanztomographie (MRT) ermoeglichen die Darstellung der Hirnnervenanatomie sowie der nervalen pathologischen Veraenderungen. Der vorliegende Artikel beschreibt kurz gefasst die bildgebenden Techniken von MDCT und MRT und widmet sich der radiologischen Bildgebung entzuendlicher und tumoroeser Hirnnervenveraenderungen. (orig.)

  8. Examples of the integration of research findings into the design of 900 MW lignite-fired power plants; Einbeziehung von Forschungsergebnissen in die Projektierung von 900-MW-Braunkohlekraftwerken anhand ausgewaehlter Beispiele

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Gade, U.; Schettler, H. [VEAG Vereinigte Energiewerke AG, Berlin (Germany)

    1998-12-31

    In the last few years, developments in traditional power plant engineering have veered increasingly towards achieving a significant increase in the efficiency of the wide-ranging processes at work in a power plant. The measures investigated have basically contributed to an increase in efficiency by improving conversion efficiency and reducing losses. Extensive investigations help to achieve technical control of the ratios of size under the specific configuration conditions. Mention is also made of the acute pressure of time under which the results that are mentioned - but also the substantially larger number of those that are not - were prepared. (orig.) [Deutsch] Die Entwicklung der konventionellen Kraftwerkstechnik zielt in den letzten Jahren verstaerkt auf die deutliche Erhoehung der Wirkungsgrade der verschiedensten Prozesse in einem Kraftwerk. Die untersuchten Massnahmen galten im wesentlichen der Wirkungsgraderhoehung durch Verbesserung von Umwandlungswirkungsgraden bzw. der Senkung von Verlusten. Umfangreiche Untersuchungen dienen der technischen Beherrschung der Groessenverhaeltnisse unter den konkreten Anordnungsbedingungen. Besonderes Augenmerk verdient der Zeitdruck, unter dem die genannten, vor allem aber auch die wesentlich groessere Zahl der nicht genannten Ergebnisse erarbeitet wurden. (orig.)

  9. Bluthochdruck und Herzrhythmusstörungen - eine gefährliche Kombination

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Strohmer B

    2009-01-01

    Full Text Available Herzrhythmusstörungen sind ein häufiges Problem bei Patienten mit arterieller Hypertonie. Das Auftreten von Vorhofflimmern beeinträchtigt nicht nur die Lebensqualität der oft asymptomatischen Hypertoniepatienten, sondern ist auch mit erhöhter Morbidität und Mortalität assoziiert, sofern keine entsprechenden therapeutischen Maßnahmen getroffen werden. Die Bandbreite der ventrikulären Arrhythmien reicht von der isolierten Extrasystolie bis hin zu anhaltenden Tachyarrhythmien mit erhöhtem Risiko für den plötzlichen Herztod. Die linksventrikuläre Hypertrophie, eine diastolische Dysfunktion sowie eine abnorme Vorhofdilatation bzw. -funktion sind die zugrundeliegenden Faktoren für die Entwicklung der elektrischen Instabilität bei Hypertonikern. Eine moderne antihypertensive Therapie normalisiert nicht nur den Blutdruck, sondern reduziert durch Rückbildung der linksventrikulären Hypertrophie auch das Risiko für Vorhofflimmern und den plötzlichen Herztod. Aktuelle Studien belegen insbesondere für die medikamentöse Blockade des Renin-Angiotensin- Aldosteron-Systems eine besondere Effektivität. Eine antiarrhythmische Therapie ist aufgrund ihrer potenziellen Proarrhythmie nur bei entsprechender Indikation mit Vorsicht einzusetzen.

  10. DNA-Schäden ejakulierter Spermatozoen: ein prädiktiver Faktor der männlichen Infertilität

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Paasch U

    2007-01-01

    Full Text Available Das im Spermatozoon in einzigartiger Weise verpackte paternale Genom muß unbeschadet die Eizelle erreichen und dort dekondensieren, um die Weitergabe der männlichen Gene und damit das Entstehen neuen Lebens zu ermöglichen. DNA-Schäden lassen sich neuerdings mit verschiedenen Tests erfassen. Unabhängig vom Ort und der Ursache der Entstehung scheint die Rate fragmentierter DNA in Spermatozoen ein von den Standardsamenzellparametern unabhängiger Parameter zu sein, mit dessen Hilfe prädiktiv die fertile Kompetenz in vivo und in vitro bestimmt werden kann. So nimmt die Fekundität bei Überschreiten des Schwellenwertes von 30 % progressiv ab. Die besondere klinische Relevanz resultiert aus der Tatsache, daß eine Assoziation zu natürlichen Konzeptionszyklen und solchen der assistierten Reproduktion bestehen. Der Erfassung der DNA-Fragmentation im Rahmen der andrologischen Abklärung der männlichen Infertilität kommt somit zunehmende Bedeutung zu. Die Evaluation vorhandener und in Entwicklung befindlicher Spermatozoenseparationsmethoden hinsichtlich des Potentiales iatrogener Vermittlung von DNA-Schäden bestimmt schon jetzt deren weitere Entwicklung.

  11. Die Entdeckung der Differenz: Zur Besonderheit des Vaters für das Kind

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Beate Kortendiek

    2003-07-01

    Full Text Available In dem Sammelband wird in zehn Beiträgen aus psychoanalytischer und -therapeutischer sowie bindungs- und systemtheoretischer Perspektive nach der Bedeutung des Vaters für Säugling und Kleinkind gefragt. Hierbei geht es u.a. um die Analyse von Vaterlosigkeit, Bindungsentwicklungen, Spielsituationen und Schlafstörungen unter besonderer Berücksichtung der Entwicklung dyadischer und triadischer Beziehungen zwischen Vater, Mutter und Kind. Die Berichte sind von Wissenschaftler/-innen und Therapeut/-innen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz verfasst und gehen zurück auf die Jahrestagung (2001 der „Deutschen Gesellschaft für die seelische Gesundheit in der frühen Kindheit“ (Germanspeeking Association für Infant Mental Health/GAIMH. Die Veröffentlichung ermöglicht einen Überblick über die aktuelle psychologisch orientierte Forschung und Debatte der frühen Beziehung zwischen Vater und Kind.

  12. Influence of aerodynamics on the heat absorption of convection cooled turbine blades. Final report; Einfluss der Aerodynamik auf die Waermeaufnahme konvektionsgekuehlter Turbinenschaufeln. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wittig, S.; Schiele, R.; Sieger, K.; Schulz, A.

    1995-12-31

    The objective of this project is the integration of aerodynamic and thermal design in the example of convection cooled turbine blades. For this purpose, in a first section of this project, a boundary-layer numerical method is to be further developed to permit the calculation of heat transfer and fluidic losses of convection cooled cascades. Using this improved calculation method, a prototype aerothermic design of a turbine stator is to be conducted in a second section of the project. Finally, the aerodynamic losses and the heat transfer behavior of the new cascade are to be experimentally investigated to make a design assessment. Due to its decisive importance to aerodynamics and heat transfer in gas-turbine blades, special interest is focused on the process of laminar-turbulent transition. (orig.) [Deutsch] Ziel des Vorhabens ist daher die Zusammenfuehrung der aerodynamischen und thermischen Auslegung am Beispiel konvektionsgekuehlter Turbinenschaufeln. Dazu soll in einem ersten Teil des Vorhabens ein Grenzschichtrechenverfahren weiterentwickelt werden, das die Berechnung des Waermeuebergangs und der stroemungsmechanischen Verluste konvektionsgekuehlter Schaufelgitter ermoeglicht. Mit Hilfe dieses verbesserten Berechnungsverfahrens soll in einem zweiten Teil des Vorhabens eine prototypische aerothermische Auslegung eines Turbinenleitrades durchgefuehrt werden. Schliesslich sollen die aerodynamischen Verluste und das Waermeuebergangsverhalten des neuen Schaufelgitters experimentell untersucht und somit die Auslegung bewertet werden. Aufgrund seiner entscheidenden Bedeutung fuer Aerodynamik und Waermeuebergang an Gasturbinenschaufeln gilt dem Vorgang des laminar-turbulenten Umschlags dabei besonderes Interesse. (orig.)

  13. Estudios taxonómicos, ontogenéticos, ecológicos y etológicos sobre los Ostrácodos de agua dulce en Colombia- III. El Prenauplio y su papel en la eclosión del huevo en el género Chlamydotheca Saussure 1858 (Ostrácoda, Podocopa, Cyprididae Estudios taxonómicos, ontogenéticos, ecológicos y etológicos sobre los Ostrácodos de agua dulce en Colombia- III. El Prenauplio y su papel en la eclosión del huevo en el género Chlamydotheca Saussure 1858 (Ostrácoda, Podocopa, Cyprididae Estudios taxonómicos, ontogenéticos, ecológicos y etológicos sobre los Ostrácodos de agua dulce en Colombia- III. El Prenauplio y su papel en la eclosión del huevo en el género Chlamydotheca Saussure 1858 (Ostrácoda, Podocopa, Cyprididae

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Roessler Ewald W.

    1982-12-01

    Full Text Available El estudio describe el exoesqueleto prenauplial de algunas especies del género Chlamydotheca y hace énfasis en la presentación de la estructura funcionalde este mismo, respecto a su papel en los procesos que causan la eclosión.  Se comprueba la existencia de dos períodos en el desarrollo embrionario que muestran actividad osmótica, induciendo la segunda fase, la eclosión, y subsiguientemente el último paso de la primera muda.The study describes the exoskeleton of the pronauplius of some species of the genus Chiamydotheca with special reference to its functional structure and its role in the hatching processes. Two periods of the late embriological development will be described that show osmotic activity, the latter primarily causes hatching and finally terminates the first molting process.In der vorliegenden Studie wird das pronaupliale Exoskelett einiger Arten der Gattung Chlamydotheca beschrieben unter besonderer Beruecksichtigung seiner Funktionsstruktur im Hinblick auf den Schlupfprozess.  Es werden zwei Perioden der spaeten Embryonalentwicklung vorgestellt, die sich durch starke osmotische Aktivitaet auszeichnen und von denen die zweite zunaechst den Schlupfprozess verursacht und danach die erste Haeutung abschliesst.

  14. Ludology as Game Research in Language Pedagogy Studies. Ludologie als Spielforschung – angewandt in der Fremdsprachendidaktik

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Augustyn Surdyk

    2008-01-01

    Full Text Available Das Ziel des Artikels ist die Präsentation der grundlegenden Voraussetzungen der Ludologie, die sich mit der Erforschung von Spielen und ihrer Anwendung im Fremdsprachenunterricht und in der angewandten Linguistik beschäftigt.Diese Wissenschaftsdisziplin wird in Polen durch die landesweit erste ludologische Gesellschaft vertreten und gefördert („Polnische Gesellschaft zur Spielforschung“. Das Ziel der Gesellschaft ist es, Wissen über Spiele, sowohl in theoretischer als auch in praktischer Form zu entwickeln und zu vermitteln. Die Gesellschaft vereinigt Wissenschaftler und Studierende zahlreicher Universitäten, die verschiedene Disziplinen vertreten (Sprachwissenschaftler, Literaturwissenschaftler, Kultur­wissenschaftler, Soziologen, Psychologen, Philosophen, Historiker, Ökonomisten, Informatiker und Vertreter anderer exakter wie auch humanistischer Disziplinen sowie Spieler und Schöpfer der Spiele, welche sich mit Spielthemen in einem weiten Sinn beschäftigen, mit besonderer Berück­sichtigung der role-playing games und der Computerspiele. Doch im Gegensatz zur Digital Games Research Association beschränkt sich das Objekt der wissenschaftlichen Interessen der Mitglieder der Polnischen Gesellschaft zur Spielforschung nicht ausschließlich auf die Computerspiele.Der Artikel präsentiert ein ausgezeichnetes Beispiel narrativer role-playing games als einen Typ von Spielen, die den Gegenstand interdisziplinärer Forschungen im Rahmen der Ludologie bilden könnten. Die Darstellung bietet gleichzeitig ein Beispiel der vom Autor im Fremdsprachenunterricht als innovativ angewandten Technik der „Role-Playing Games“ (RPG.

  15. Production parameters of sand-lime bricks with a view to reduction of heat gaps in walls. Final report; Herstellparameter von Kalksand-Spezialbaustoffen fuer die Abschwaechung von Waermebruecken im Mauerwerksbau. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Eden, W. [Forschungsvereinigung ' Kalk-Sand' e.V., Hannover (Germany); Buhl, J.C. [Hannover Univ. (Germany). Inst. fuer Mineralogie

    2002-02-01

    Sand-lime bricks with special characteristics can reduce heat gaps in walls, thus reducing the heating energy consumption of a building. Special physical characteristics are required for this, i.e. high compressive strength and low thermal conductivity. The report describes the interdependences between raw material characteristics, production processes and the properties of the resulting sand-lime bricks. [German] Im Rahmen des energiesparenden Waermeschutzes gewinnen konstruktive Massnahmen zur Reduzierung von Waermeverlusten zunehmend an Bedeutung. Beispielsweise kann bei der Anwendung von Kalksandstein-Mauerwerk durch den gezielten Einsatz von speziell entwickelten Kalksand-Leichtsteinen ein erhoehter Waermestrom ueber Waermebruecken verringert werden. Auf diese Weise kann ein weiterer Beitrag zur Reduzierung des Heizenergiebedarfs geleistet werden. Mauersteine, die zur Abschwaechung von Waermebruecken verwendet werden, muessen besondere Anforderungen hinsichtlich ihrer physikalischen Eigenschaften erfuellen. So ist die Kombination aus einer ausreichend hohen Steindruckfestigkeit und einer gleichzeitig niedrigen Waermeleitfaehigkeit entscheidend. Die vorliegende Arbeit befasst sich mit den Zusammenhaengen zwischen den Rohstoffeigenschaften, den verfahrenstechnischen Herstellbedingungen und den Eigenschaftswerten von Kalksand-Leichtsteinen fuer die Abschwaechung von Waermebruecken. (orig.)

  16. Review: John F. May (2012: World Population Policies: Their Origin, Evolution, and Impact

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Tremmel, Jörg

    2013-06-01

    Full Text Available Bücher über das Politikfeld Bevölkerungspolitik sind rar, deshalb ist es John F. May, dem Chefdemograf der Weltbank, hoch anzurechnen, dass er ein Werk vorgelegt hat, welches die Geschichte der Formulierung, Umsetzung und Bewertung von Bevölkerungspolitiken seit 1950 behandelt. Wie Mays Werdegang deutlich macht, gehört May zur Gruppe derer, die aufgrund der rasant wachsenden Bevölkerung zum Thema gekommen sind. Auch wenn er also eher Antinatalist als Pronatalist ist und die Vervierfachung der Weltbevölkerung im 20. Jahrhundert mit Sorge betrachtet haben dürfte, so enthält sich das Buch doch jeder normativen Bewertung. Stattdessen geht es über weite Strecken historisch vor und schildert Paradigmen und Paradigmenwechsel in der Bevölkerungspolitik, sowohl in den Ländern Afrikas, Lateinamerikas und Asiens, als auch in den weiter entwickelten Ländern (gemessen am HDI. Eine besondere Stärke des Buches liegt darin, dass es Bevölkerungspolitiken mit Theorien der Migration und des demografischen und epidemiologischen Übergangs in Verbindung setzt.

  17. Die waarde van voorafopleiding deur die ouer vir pedo-oudiometrie by drie- en vierjarige kleuters

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Merisa Lodewyckx

    1981-08-01

    Full Text Available Die verkryging van akkurate, betroubare inligting aangaande die gehoorvermoë van jong kinders is van besondere belang vir die oudioloog, maar word dikwels bemoeilik aangesien die kleuter nie goeie samewerking bied in die vreemde pedo-oudiometriese situasie nie. Die oplossing hiervoor is grootliks geleë in die opleiding van die kind voor formele  gehoortoetsing en meer spesifiek  opleiding tuis deur die ouer. Die doel van hierdie studie was om 'n voorbereidende program op te stel wat die ouer tuis met die kind kan uitvoer, voordat formele  toetsing plaasvind. Die waarde en effek van hierdie program in die pedo-oudiometriese situasie is geevalueer by 'n groep drie- en vierjarige kleuters. Resultate dui daarop dat laer en meer akkurate drempels, 'n korter toetstydperk, verminderde angs en beter samewerking verkry is by die kleuters wat vooraf  opleiding ontvang het. Die opleidingsprogram kan dus in die kliniese praktyk benut word as voorafopleiding  vir pedo-oudiometrie.

  18. Customer relationship management and Churn Management - control elements of importance to sustainable development of business; Wechselmanagement - Stellhebel fuer die nachhaltige Geschaeftsentwicklung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bracklow, C.; Ewerdwalbesloh, F. [TransConnect Consulting Group, Muenchen (Germany)

    2001-08-01

    Before the deregulation of the electricity market, customer support services of electricity supply companies were restricted to answering questions of consumers in connection with their electricity bills. Today, the electric utilities and electricity traders cannot do without efficient call centers and specialized back-office structures and personnel trained to manage a large scope of activities in the area of customer relationship management. CRM and Churn Management have become key functions in the electricity trading business. The article focuses on the aspects of customer data analysis and data base management, in particular transparent in-house management of information about changes in customers' conditions, requirements and supply contracts, so as to build an essential strategic source of information required for customer loyalty planning and reliable long-term development of sales volumes. (orig./CB) [German] Beschraenkte sich frueher Kundenbetreuung auf das Beantworten vereinzelter Fragen zur Verbrauchsabrechnung, so sind heute leistungsstarke Call-Center- und Back-Office-Strukturen einzurichten, die viele Themenbereiche beherrschen muessen. Dabei kommt dem Kundenwechselmanagement besondere Bedeutung zu, da sich dahinter auch strategische Stellhebel fuer die langfristige Umsatzentwicklung verbergen. (orig./CB)

  19. Die andere Geschichte. Quellen zur Geschlechtergeschichte aus drei Jahrtausenden

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Arne Duncker

    2005-11-01

    Full Text Available Das im Schroedel-Verlag erschienene sehr informative Quellen- und Arbeitsbuch zur „Geschlechtergeschichte“ ist als Lehrbuch für die Sekundarstufe II konzipiert und darüber hinaus sicherlich in vielen Fällen auch als Einführungslektüre für Studienanfänger/-innen und sonstige Einsteiger in das Forschungsgebiet Geschlechtergeschichte uneingeschränkt empfehlenswert. Das Werk behandelt in insgesamt acht Kapiteln Schwerpunktthemen der Frauen- und Geschlechtergeschichte, von der griechischen Antike über Mittelalter und Aufklärung bis zur Gegenwart. Neben „klassischen“ Fragestellungen der Frauenforschung – wie Matriarchat, Frauenklöster, Hexenverfolgung, Ehepflichten, philosophische Diskurse des 18. Jahrhunderts – sind dabei insbesondere auch die neueren und neuesten Ansätze der Geschlechterforschung einbezogen, Themen wie Duellforschung, wie Körper- und Kleidungsvorstellungen, auch Definitionsversuche des Geschlechts als „soziokulturelles Daseinskonstrukt“ sowie Fragen der Intersexualität und Transidentität. Eine besondere Stärke in der Aufbereitung des Stoffes – gerade auch im Vergleich mit ähnlicher Einführungslektüre – liegt in dem ausgesprochen quellenzentrierten Vorgehen. Oft lässt das vorliegende Sammelwerk die zeitgenössischen Quellen selber zu Wort kommen und beschränkt dabei die Kommentierungen dieser Quellen auf das unerlässlich Notwendige. Dies trägt zu einer vorzüglichen, didaktisch gut aufbereiteten und sehr lebendigen Darstellungsweise bei.

  20. Sandra Witte: Zouber. Hamburg: Verlag Dr. Kovač 2007

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Andrea Sieber

    2009-03-01

    Full Text Available Die Freiburger Dissertation widmet sich dem Faszinosum Magie am Beispiel der höfischen Literatur des 12. und 13. Jahrhunderts. Im Zentrum steht die deskriptive Analyse von Magiedarstellungen auf der Handlungsebene fiktionaler Texte, wobei ein besonderes Augenmerk auf Geschlechterdifferenzen magiekundiger Figuren liegt. Vorab werden mögliche Schnittflächen zu zeitgenössischen Diskursen in den Bereichen Religion, Wissenschaft und Heilkunde konturiert und diese um Skizzen zu ausgewählten nichtfiktionalen Quellen ergänzt. Leider verschenkt die mediävistische Studie durch ihren überwiegend nacherzählenden Duktus das in der Magie-Thematik inhärente gender-theoretische und kulturwissenschaftliche Potential.This Freiburger dissertation approaches fascination with magic using the example of the courtly literature of the 12th and 13th centuries. Central to the study is the descriptive analysis of representations of magic at the plot level of fictional texts, whereby specific attention is paid to gender differences of those figures skilled in magic. Possible intersections with contemporary discourses in the areas of religion, science, and medical science are outlined at the outset. These are expanded with sketches of select non-fictional sources. Unfortunately, because of its tendency to uncritically re-narrate the texts, the medieval study passes up on the gender-theoretical and cultural studies oriented potential inherent to the theme of magic.

  1. Allergy, asthma and the environment; Allergie, Asthma und Umwelt

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ring, J. [Klinik und Poliklinik fuer Dermatologie und Allergologie am Biederstein, Technische Univ. Muenchen (Germany); Gfesser, M. [Klinik und Poliklinik fuer Dermatologie und Allergologie am Biederstein, Technische Univ. Muenchen (Germany)

    1996-10-11

    Asthma is a chronic inflammatory disease of the airways. Asthma and other allergic diseases have increased in prevalence during the last decades in many industrialized countries. Among other hypotheses, the possible role of environmental pollutants has received much public and scientific attention. Some pollutants may modulate the different phases of allergic reactions. Inflammation is a critical feature in the pathogenesis of asthma and therefore, beside allergen avoidance, anti-inflammatory treatment is the first line therapy of asthma. Cysteinyl-leukotrienes are lipid mediators which appear to play a major role in the pathophysiology of asthma. Based on current data, it appears that leukotrience receptor antagonists have bronchodilative and anti-inflammatory effects and may therefore enrich the pharmacotherapeutic spectrum within the therapeutic concept of patient management in asthma. (orig.) [Deutsch] Asthma bronchiale ist eine entzuendliche Erkrankung der Atemwege. Epidemiologische Studien konnten eine deutliche Zunahme der Erkrankung in den letzten zwei Jahrzehnten aufzeigen. In der Entstehung von Allergien und Asthma bronchiale spielen Umwelteinfluesse eine grosse Rolle. Luftschadstoffe scheinen mit verschiedenen Allergie-Parametern bei der Sensibilisierung, Symptombildung und Chronifizierung zu interferieren. Da beim Asthma bronchiale neben der Bronchokonstriktion die Entzuendung der Bronchialschleimhaut eine besondere Rolle spielt, wird heute neben Allergenkarenz und prophylaktischen Massnahmen eine fruehzeitige antientzuendliche Asthmatherapie angestrebt. Cysteinyl-Leukotriene gehoeren zu den wirksamsten Entzuendungsmediatoren beim Asthma bronchiale. Leukotrien-Rezeptorantagonisten scheinen sowohl bronchodilatatorische als auch antientzuendliche Wirkungen zu haben und koennten so innerhalb eines Gesamtkonzeptes von antiallergischer und antiasthmatischer Therapie das pharmakotherapeutische Spektrum bereichern. (orig.)

  2. Die verborgenen Mechanismen politischer Bildung: Zum Verhältnis von Struktur und Inhalt am Beispiel des Basiskonzepts Macht

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Michael Brandmayr

    2015-09-01

    Full Text Available Dieser Beitrag möchte aus sozialisationstheoretischer Perspektive an die Diskussion um „kritische politische Bildung“ anknüpfen. Im Zentrum steht dabei der Begriff Hidden Curriculum, der auf latente Mechanismen im Prozess der schulischen Sozialisation hinweist, durch die in der Schule „auf der Hinterbühne“ (Zinnecker 1978 Normen, Werte und Einstellungen vermittelt werden. Im ersten Teil des Beitrags wird eine Fassung des Begriffs vorgeschlagen, die an historische Debatten anschließt, aber in diesem Zusammenhang geäußerte Einwände aufnimmt. Im zweiten Teil wird die Relevanz des Begriffes für die Frage der politischen Bildung gezeigt, wobei bemerkt wird, dass fachdidaktische politische Bildung diese Aspekte vernachlässigt, stattdessen an Vorerfahrungen im individualisierten Sinn anknüpft. Politische Bildung sollte auch besondere Bedingungen kollektiver Erfahrungen in der Institution Schule einbeziehen, denn einerseits strukturiert Schule Erfahrungsräume vor und lässt so bestimmte Erfahrungsmomente wahrscheinlicher werden; andererseits befördert Schule, dass Erfahrungen durch Prozesse sozialer Verstärkung (bedingt durch geringer werdende soziale Durchmischung eher im Sinne institutioneller Deutungsmuster interpretiert werden. Am Beispiel des Basiskonzepts Macht soll dargestellt werden, wie so der Anspruch der Ausgewogenheit der Inhalte nicht vollständig eingelöst werden kann. Die Möglichkeit eines emanzipativen Bildungs- und Reflexionsprozesses kann so infrage gestellt werden.

  3. Climate policy. Objectives, conflicts, solutions; Klimapolitik. Ziele, Konflikte, Loesungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Edenhofer, Ottmar [TU Berlin (Germany). Lehrstuhl fuer die Oekonomie des Klimawandels; Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC), Berlin (Germany); Potsdam-Institut fuer Klimaforschung (Germany); Jakob, Michael [Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC), Berlin (Germany)

    2017-07-01

    Extreme temperatures and deaths in Pakistan, floods in Russia, draughts in California, melting glaciers, harvest losses and a century vine in the Rheingau 2015: the consequences of the climatic change can be observed on all continents and oceans. The international climate politics has installed the intergovernmental panel on climate change that is of fundamental importance for political agenda. Up to now mankind has little experience with the fair and efficient use of common assets. Therefore climate policy is of special importance for international cooperation. [German] Hitzetote in Pakistan, Ueberschwemmungen in Russland, Duerren in Kalifornien, schmelzende Gletscher, Ernteverluste und ein Jahrhundertwein im Rheingau 2015: Die Auswirkungen des Klimawandels lassen sich bereits auf allen Kontinenten und in allen Ozeanen beobachten. Die internationale Klimapolitik hat sich im Weltklimarat ein einzigartiges Gremium geschaffen, das fuer die Agenda der Politik von grundlegender Bedeutung ist. Noch hat die Menschheit wenig Erfahrung mit der gerechten und effizienten Nutzung globaler Gemeinschaftsgueter. Daher kommt der Klimapolitik eine besondere Bedeutung zu, denn sie hat fuer die internationale Kooperation auf vielen Feldern eine Vorbildfunktion.

  4. Darmstadt colloquium on hydrological engineering 1999: flow and dispersion processes in aquatic interstitials; Darmstaedter Wasserbauliches Kolloquium 1999: Fliess- und Ausbreitungsvorgaenge in aquatischen Grenzraeumen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2000-07-01

    Anthropogenic effects have changed the patterns and intensities of pollutant transport into soil, groundwater and surface water, and water management has become a metter of great importance in the field of tension between water use and sustainability. Especially aquatic interstitials have great influence on environmental transport. The Darmstaedter Wasserbauliches Kolloquium (DAWAKO) 1999, which was held by the Institute of Hydrological Engineering and Water Management of TU Darmstadt University, discussed recent developments in the interstitials between unsaturated soil and groundwater, groundwater and flowing water, flowing water and floor. [German] Als Folge anthropogener Eingriffe in den Wasserkreislauf, z.B. infolge Landnutzungsaenderungen, Gewaesserausbau, Sieldungstaetigkeit usw. haben sich die Art und die Intensitaet des Stoffeintrages in Boden, Grundwasser sowie in die Oberflaechengewaesser erheblich gewandelt. Entsprechend sind zahlreiche wasserwirtschaftliche Fragestellungen im Spannungsfeld zwischen steigenden Anspruechen bei der Wassernutzung und dem Gebot einer nachhaltigen Bewirtschaftung dieser begrenzten Ressource zu behandeln. Es ist bekannt, dass aufgrund der periodisch wechselnden Milieubedingungen gerade den aquatischen Grenzraeumen eine besondere Bedeutung fuer den Stoffhaushalt zukommt. Neuere Entwicklungen bei den Prozessuntersuchungen in den Grenzraeumen zwischen: - ungesaettigter Bodenzone und Grundwasser - Grundwasser und Fliessgewaesser - Fliessgewaesser und Sohle (Interstitial) standen im Mittelpunkt des diesjaehrigen Darmstaedter Wasserbaulichen Kolloquiums (DAWAKO), das am 14. und 15. Oktober 1999 vom Institut fuer Wasserbau und Wasserwirtschaft der TU Darmstadt veranstaltet wurde. (orig.)

  5. Die karst-ekologie van die Bakwenagrot (Gauteng

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    François Durand

    2012-03-01

    Full Text Available Die Bakwenagrot huisves ’n verskeidenheid organismes wat ’n ingewikkelde en verweefde voedselweb vorm. ’n Kolonie Natalse langvingervlermuise gebruik hierdie grot regdeur die jaar as blyplek. Die vlermuisguano en dooie plantmateriaal wat van buite in die grot inval, vorm die basis van die ekologie in die grot wat ook as ’n tipiese detritus-gedrewe ekostelsel beskryf kan word. Afbrekers soos bakterieë en swamme wat vir die afbraak van die guano en plantreste verantwoordelik is, word deur ’n verskeidenheid organismes, insluitend nematode en myte, as voedselbron benut. Hierdie organismes wat die volgende trofiese vlak vorm, word deur predatoriese artropode as voedselbron benut. Die Bakwenagrot is een van die weinige dolomietiese grotte in Suid-Afrika wat dit vir ‘n mens moontlik maak om tot by die grondwatervlak te kom. Die grondwater huisves verskeie tipes organismes waaronder bakterieë, swamme en diere – hoofsaaklik nematode en krustaseë. Die Bakwenagrot is ook die hoofvindplek waar varswater-amfipode in Suider-Afrika gevind is. Hierdie besondere en sensitiewe ekostelsel is hoofsaaklik van guano van die vlermuiskolonie afhanklik. Die grasveld in die gebied rondom die grot, wat as voedingsarea vir die vlermuiskolonie dien, word tans deur voorstedelike ontwikkeling en die gevolglike habitatfragmentasie en -vernietiging bedreig. Indien die vlermuise die grot sou verlaat, sal dit ’n hele domino-effek van uitsterwing van die grotbewonende organismes tot gevolg hê.

  6. Concepts for `superior process control` in the energy industry; Konzepte fuer die uebergeordnete Prozessfuehrung in der Energiewirtschaft

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Doellen, U.C. von

    1996-12-01

    The work concerns the task of control described as dispatching of extensive energy supply and distribution networks. Due to the special contractual situation, there are special long-term targets in firms, which must be achieved in addition to the extensive operational tasks of control and monitoring of the networks. The concepts introduced in the work offer a framework for a target-orientated design of computer-aided menus for this superior process control in the energy industry. (orig./GL) [Deutsch] Die Arbeit betrachtet die als Dispatching bezeichnete Aufgabe der Fuehrung ausgedehnter Energieversorgungs- und verteilungsnetze. Aus den speziellen Vertragssituationen ergeben sich in den Unternehmen besondere, langfristige Zielvorgaben an die mit der Betriebsfuehrung beauftragen Operateure, die zusaetzlich zu den umfangreichen operativen Aufgaben der Fuehrung und Ueberwachung der Netze zu erreichen sind. Die in der Arbeit vorgestellten Konzepte bieten den Rahmen fuer einen zielgerichteten Entwurf rechnergestuetzter Hilfsmittel fuer diese uebergeordnete Prozessfuehrung in der Energiewirtschaft. Das erstellte Gesamtsystem wird abschliessend zur Loesung einer konkreten, energiewirtschaftlichen Problemstellung eingesetzt. Die entwickelte Anwendungsloesung wird als Hilfsmittel fuer die technische und vertragliche Optimierung im Dispatching eingesetzt. Wesentliche Zielsetzung ist ein technisch und wirtschaftlich optimaler Einsatz von Energiespeichern zur Deckung von Spitzenlasten. (orig./GL)

  7. Medienbildung in der Kindheit

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Nadia Kutscher

    2013-10-01

    Full Text Available «Frühe Medienerziehung kann vor exzessiver Mediennutzung schützen», so lautet das Fazit, das in einer Pressemitteilung des Bundesfamilienministeriums aus der aktuellen Studie «Exzessive Internetnutzung in Familien» (Kammerl et al. 2012 gezogen wird. Abgesehen von der Frage, ob sich dies tatsächlich aus den Daten ableiten lässt, verweist die Meldung jedoch auf die Aufmerksamkeit, die der nachwachsenden Generation im Kontext von Mediennutzung zuteil wird, und insbesondere auf die Erwartungen, die an familiale und öffentliche Formen der medialen Begleitung von Kindern im Aufwachsen gerichtet sind. Hierbei treffen zwei Themenfelder zusammen, neue Medien und Kindheit, die in den öffentlichen Debatten der letzten Jahre besondere Aufmerksamkeit erfahren. Dieser Beitrag fokussiert vor diesem Hintergrund die Ziele und Schwerpunkte von Medienbildung in der Kindheit, die damit verbundene Adressierung von Familie und Kindheit im Kontext der Mediennutzung und -erziehung im familialen und öffentlichen Kontext und fragt nach den zugrunde liegenden normativen Ausrichtungen einer Medienbildung in der Kindheit. Dies wird in der Auseinandersetzung mit Diskursen um Kindheit und Medien, Programmatiken der Bildung in der Kindheit und der Erziehungsverantwortung von Eltern sowie anhand der Konkretisierung von Bildungszielen in aktuellen Bildungsprogrammen dargestellt und diskutiert.

  8. Medienpädagogische Forschung als gestaltungsorientierte Bildungsforschung vor dem Hintergrund praxis- und theorierelevanter Forschungsansätze in der Erziehungswissenschaft

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Gerhard Tulodziecki

    2014-03-01

    Full Text Available In der Diskussion um eine gegenstandsadäquate Forschungsmethodik für die Pädagogik bzw. Erziehungswissenschaft stellt deren Bedeutung für eine theoriebasierte Verbesserung der Erziehungs- und Bildungspraxis ein wichtiges Thema dar. Da die Medienpädagogik als erziehungswissenschaftliche Teildisziplin zu verstehen ist, gelten für die medienpädagogische Forschung gleichermassen die Fragen nach ihrem Stellenwert für die Weiterentwicklung medienpädagogischer Praxis und für ihre theoretische Fundierung. Vor diesem Hintergrund werden in unserem Beitrag verschiedene erziehungswissenschaftliche Forschungsansätze mit medienpädagogischen Bezügen skizziert, die in besonderer Weise auf eine theoriebasierte Verbesserung der Erziehungs- und Bildungspraxis zielen: die Aktionsforschung, die praxis- und theorieorientierte Entwicklung und Evaluation von Konzepten für pädagogisches Handeln, der Design-Based Research-Ansatz sowie das Konzept der entwicklungsorientierten Bildungsforschung. In einer Zusammenschau werden zehn Merkmale entsprechender Forschungsansätze aufgezeigt und im Hinblick auf eine gestaltungsorientierte medienpädagogische Forschung kommentiert: Gestaltung als Bestandteil des Forschungsprozesses und der Wissensgenerierung, Praxisrelevanz und Praxistauglichkeit, Reflexion von Wertbezügen, Theoriefundierung und Theorieentwicklung, empirische Fundierung und Kontrolle, Forschung als zirkulärer und iterativer Prozess, Zusammenwirken von Praxis und Wissenschaft, Forschung als Beitrag zur Professionalisierung, Verknüpfung unterschiedlicher Forschungsmethoden, Diskussion von Gütekriterien und Qualitätsstandards.

  9. Distal clavicle edema; Distales Klavikulaoedem

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Vahlensieck, M.; Schmittke, I. [Radiologie Haydnhaus, Bonn (Germany); Schmidt, H.M. [Universitaet Bonn (Germany). Anatomisches Institut

    2006-07-15

    Distal clavicle marrow edema: frequency, MRI in the early stage and macroscopic correlation to the bone marrow distribution and to evaluate frequency and diagnostic criteria of a posttraumatic clavicula disorder with an edema pattern on MRI. An additional macroscopic study of the clavicle should elucidate anatomic pecularities which could explain the reaction of the distal clavicle. 285 MRI of traumatized patients were analyzed for edema pattern of the distal clavicle. Pattern A edema within the clavicle and the acromion was distinguished from pattern B edema within the clavicle only. Dissection in 20 cadavers should reveal vascular pecularities and the bone marrow distribution within clavicle and acromion or vascular pecularities. In 38 patients (13,3%) we found edema within the distal clavicle. Pattern A was found in 28 (9,8%) and pattern B in 10 patients (3,5%). Pattern A was usually associated with swelling of the AC joint (27 out of 28). Other injuries were not evident. 18 cadavers showed hematopoetic marrow within the distal clavicle and fatty marrow within the acromion. The distale clavicle can frequently react with edema pattern after trauma without evidence for another injury. Distinguish in cases with and cases without synovitis of the AC joint could have impact on therapy. A peculier vascular supply of the distal clavicle could not be found. (orig.) [German] Bestimmung der Haeufigkeit und diagnostischer Kriterien einer posttraumatischen Klavikulaerkrankung, die mit einem MR-tomographischen Oedemmuster auffaellt. Makroskopische Besonderheiten der Markhoehle sollten gesucht werden, die die besondere Reaktionsform der distalen Klavikula mit erklaeren koennten. 285 Patienten mit traumaassoziierten, zeitversetzt nach dem Unfallereignis bestehenden Schulterbeschwerden, wurden auf MR-tomographische Oedemmuster in der distalen Klavikula untersucht. Das Oedemmuster wurde in ''Klavikula allein'' (Muster B) und ''mit Beteiligung des

  10. Radiology of chronic diseases of the ankle joint; Chronische Krankheitsbilder am Sprunggelenk

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Rand, T. [Vienna Univ. (Austria). Einrichtung fuer Magnetresonanztomographie]|[Universitaetsklinik fuer Radiodiagnostik, Vienna (Austria); Trattnig, S.; Breitenseher, M.; Imhof, H. [Vienna Univ. (Austria). Einrichtung fuer Magnetresonanztomographie; Kreuzer, S. [Universitaetsklinik fuer Radiodiagnostik, Vienna (Austria); Wagesreither, S. [Vienna Univ. (Austria). Klinik fuer Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

    1999-01-01

    high-resolution coils, the investigation of the ankle joint still offers a wide spectrum of innovation for the next years, which is particularly enforced by the increasing demand for specific diagnosis of chronic diseases in orthopedic medicine. (orig.) [Deutsch] Die Aetiologie chronischer Krankheitsbilder am Sprunggelenk ist vielfaeltig. Chronisch entzuendliche Veraenderungen, wie sie im Rahmen einer chronisch juvenilen Arthritis, des M. Reiter, der Psoriasis oder chronischer Monoarthritiden, wie der chronischen Gicht zu beobachten sind, haben nicht selten ihre Manifestation am Sprunggelenk. Seltenere entzuendlich chronische Affektionen hingegen koennen jedoch auch bei enteropathischen Arthritiden, granulomatoesen Erkrankungen, wie der Tuberkulose oder Sarkoidose, beobachtet werden. Auch chronisch verlaufende Pilzaffektionen koennen zu atypischen Bildern fuehren. Chronisch degenerative Erkrankungen entstehen am Sprunggelenk fast ausschliesslich sekundaer. Praedisponierend sind hier angeborene oder erworbene Fehlhaltungen sowie chronische Veraenderungen auf Basis abgelaufener oder repetitiver Traumen. Der neuropathische Formenkreis stellt eine weitere Causa chronischer Veraenderungen dar, mit im fortgeschrittenem Stadium massiven Gelenks- und ossaeren Veraenderungen. Chronische Veraenderungen sind auch bei der Haemophilie im Rahmen des Blutergelenkes zu erwarten. Als chronisch tumoroese Veraenderungen koennen die pigmentierte villonodulaere Synovitis (PVNS) und die Gelenkschondromatose betrachtet werden, mit teils ossaeren und teils charakteristischen Kapsel und Weichteilveraenderungen. Die modernen Gelenkdiagnostik umfasst zudem auch chronische Veraenderungen an den Sehnen und Baendern. Besondere diagnostische Herausforderungen stellen letztendlich Syndrome dar, die klinisch zwar beobachtet, jedoch erst durch moderne Bildgebung in den letzten Jahren zunehmend spezifiert werden konnten. Diese umfassen zum Beispiel das `Os-trigonum-Syndrom`, das `anterolaterale

  11. Pastorale begeleiding van die self-mutileerder

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Wentzel C. Coetzer

    2012-11-01

    Full Text Available In hierdie artikel het  dit geblyk dat die toenemende voorkoms van self-mutilering onder jongmense in talle gevalle as uitlaatklep gedien het vir opgeboude druk en nie soseer as ‘n selfmoordpoging nie. Heel dikwels was dit ‘n uitvloeisel van mishandeling en/of seksuele misbruik en die persoon het  dan hierdie metode gebruik om van innerlike pyn ontslae te raak. Gevoelens van alleenheid, ‘n behoefte aan beheer, ‘n behoefte om net íéts te voel, asook ‘n behoefte om die self te straf, kon ook ‘n rol gespeel het. Die gesinsklimaat was oor die algemeen van besondere belang. Hierdie probleem het aan pastorale beraders en aan die kerk ‘n besondere uitdaging gebied deur onder andere veel meer op die probleem van pyn, asook die hantering daarvan te fokus. Dit het  verband gehou met die feit dat ontkenning in die verlede ‘n groot rol gespeel het in sekere kerklike kringe en ook binne sekere gesinne. As deel van ‘n pastoraal-terapeutiese strategie in die begeleiding van die self-mutileerder kon aspekte soos die identifisering van die rol van  leuens, die benutting van oplossings uit die verlede, vergifnis, nagmaal, gebed en meditasie gevolglik uiters belangrike komponente van die helingsproses gevorm het. Pastorale beraders sal hulleself ten volle op die hoogte moet bring van die verskynsel van self-mutilering ten einde in staat te wees om werklik te kan help.Pastoral guidance for the self-mutilator. In this article it seemed that the increase in the occurrence of self-mutilation among young people in many cases served as a pressure-relief valve and not a suicide attempt as such.  It was very often the outcome of ill-treatment and/or sexual abuse and the person used this method to get rid of the inner pain. Feelings of aloneness, a need to be in control, a need to feel at least something and a need to punish the self could also have played a role. The family climate was generally very important. This provided a special challenge

  12. 'n Lewe met die vaders Oor Carl Borchardt as student van die vroee kerk

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    J.H. Ie Roux

    1995-09-01

    Full Text Available A life with the fathers Carl Borchardt's views on the early church This article focuses on Carl Borchardt's contribution to the study of the early church. Especially one aspect of his historical endeavours is highlighted: the close link between the Bible and church history. He illustrated how the early church lived from the Bible and how patristic theology was shaped fundamentally by the Bible. Because he was so wellequiped for the study of the early church Borchardt succeeded highlighting the beauty of patristic exegesis and opening up new ways� of understanding our religious past. Dit was in Julie 1968 dat ek Carl Borchardt vir die eerste keer ontmoet het. Professor Ben Marais was die semester weg en Borchardt moes die middeleeue en die reformasie aan ons doseer. Hy was inderdaad 'n uitstekende keuse. Pas twee jaar gelede het hy in Leiden by die befaamde Bakhuizen van den Brink gepromoveer. Sy proefskrif, Hilary of Poitier's role in the Arian struggle, was van so 'n gehalte dat dit in die reeks, Kerkhistorische Studien, opgeneem is. Borchardt was 'n uitnemende plaasvervanger vir Ben 1-farais. So ver ek egter kan onthou, was dosent Borchardt 'n bietjie skugter en manuskripgebonde, maar tog was daar iets in sy Iesings wat my na al die jare nog bybly: 'n deeglike kennis van en 'n vaardigheid met primere en sekondere bronne van die middeleeue en die reformasie. Nou nog onthou ek van die bronne wat hy met die oog op 'n Lutherstudie vermeld het. Drie jaar later was ons saam kollegas aan die Universiteit van Suid-Afrika. Borchardt was in aIle opsigte my senior, maar tog was hy 'n besondere kollega. Tydens daardie goeie Unisajare was ons dosentegetalle klein en gevolglik het ek Borchardt op 'n besondere manier leer ken. Talle gesprekke oor die kerkgeskiedenis het in sy kantoor of by die teekan plaasgevind. Toe hy in 1975 Unisa se diens verlaat en hom by die Universiteit van Pretoria aangesluit het, was dit 'n droewige dag. Vir my was dit egter 'n

  13. Blowers. 2. ed.; Ventilatoren

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bommes, L.; Fricke, J.; Grundmann, R. (eds.)

    2003-07-01

    primaere und sekundaere Laermminderungsmassnahmen, gemeinsam mit der Weiterentwicklung der Geraeuschmess- und -analysenmethoden sowie der Geraeuschvorausberechnungsverfahren, eine immer groesser werdende Rolle. Aus diesem Grunde werden folgende Themen eingehend behandelt: (a) Modifizierte Berechnungs- und Entwurfsmethoden fuer Axial- und Radialventilatoren (b) Pruefstandsmessungen zur Erfassung des aerodynamischen und akustischen Betriebsverhaltens (c) Problematik der experimentellen Ermittlung von Leistungsdaten (d) Einfluesse der Einbausituation und der daraus resultierenden Stromfeldstoerungen auf die aerodynamischen und akustischen Ventilatorkennlinien (e) Fliehkraft- und Schwingungsbeanspruchung der Laufraeder (f) Ermittlung des Axialschubes bei Radialventilatoren (g) Sonderbauformen und Vorschriften bei Sondereinsatzfaellen (h) Entstehung, Erfassung und Vorausberechnung des Ventilatorgeraeusches (i) Massnahmen zur Rausch- und Drehklangminderung (j) Besonderheiten bei der Foerderung von Feststoff-Gas-Gemischen. Ein besonderes Anliegen dieses Buches ist es, einen weitgespannten und aktuellen Ueberblick ueber Untersuchungsergebnisse, moderne Auslegungsverfahren und Problemloesungen zu geben. In Ergaenzung hierzu werden auch die Grundlagen der Stroemungstechnik, Thermodynamik, Aehnlichkeitsmechanik und Aeroakustik, soweit diese fuer den Ventilatorbau von Bedeutung sind, ausfuehrlich behandelt. In der vorliegenden 2. Auflage ist besonderer Wert auf eine praxisgerechte Umgestaltung verschiedener Abschnitte und auf eine gegenseitige Abstimmung der Einzelbeitraege gelegt worden. Neben der Aktualisierung und Ergaenzung von bereits in der 1. Auflage enthaltenen Kapiteln erfolgte die Aufnahme weiterer Themenbereiche. Das Kapitel 'Radialventilatoren' wurde voellig neu gestaltet und ausserdem um Spezialgebiete erweitert. Auch das Kapitel 'Axialventilatoren' ist von Grund auf dem Stand der Technik angepasst und durch Ausfuehrung zur Auslegung hochbelasteter

  14. 13. workshop fuzzy systems. Proceedings; 13. Workshop Fuzzy Systeme. Beitraege

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Mikut, R.; Reischl, M. (eds.)

    2003-11-01

    This volume contains the papers presented at the 13th workshop on fuzzy systems of TC 5.2.2 'Fuzzy Control' of the VDI/VDE-Gesellschaft fuer Mess- und Automatisierungstechnik (GMA) and the TG 'Fuzzy Systems and Soft Computing' of the Gesellschaft fuer Informatik (GI), which took place at Dortmund on November 19-21, 2003. New methods and applications of fuzzy logic, artificial neuronal nets and evolutionary algorithms were presented. The focus was on automation, e.g. in chemical engineering, energy engineering, motor car engineering, robotics and medical engineering. Other applications, e.g. data mining for technical and non-technical applications, were gone into as well. [German] Dieser Tagungsband enthaelt die Beitraege des 13. Workshops ''Fuzzy System'' des Fachausschusses 5.22 ''Fuzzy Control'' der VDI/VDE-Gesellschaft fuer Mess- und Automatisierungstechnik (GMA) und der Fachgruppe ''Fuzzy-Systeme und Soft-Computing'' der Gesellschaft fuer Informatik (GI), der vom 19.-21. November 2003 im Haus Bommerholz, Dortmund, stattfindet. Der jaehrliche Workshop unseres Fachausschusses bietet ein Forum zur Diskussion neuer methodischer Ansaetze und industrieller Anwendungen auf dem Gebiet der Fuzzy-Logik und in angrenzenden Gebieten wie Kuenstlichen Neuronalen Netzen und Evolutionaeren Algorithmen. Besondere Schwerpunkte sind automatisierungstechnische Anwendungen, z.B. in der Verfahrenstechnik, Energietechnik, Kfz-Technik, Robotik und Medizintechnik, aber auch Loesungen in anderen Problemgebieten (z.B. Data Mining fuer technische und nichttechnische Anwendungen) sind von Interesse. (orig.)

  15. Epiploic appendagitis of caecum: a diagnostic dilemma [Appendicitis epiploica des Blinddarms: ein diagnostisches Dilemma

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Rashid, Arshad

    2012-10-01

    Full Text Available [english] Epiploic appendagitis is a rare cause of acute abdomen. Depending on the site of occurrence, it can mimic any cause of acute abdomen or disease of the colon and caecal appendix; making its preoperative diagnosis very difficult. We present here a case of a 7-year-old boy misdiagnosed preoperatively as acute appendicitis and later on, upon surgical exploration, found to have caecal appendagitis. The affected epiploic appendage was removed and the patient had an uneventful recovery. We also review the relevant literature and discuss the measures to overcome this diagnostic dilemma. General surgeons should be aware of this self-limiting disease and consider it as a differential diagnosis of acute abdomen.[german] Appendicitis epiploica oder epiploische Appendagitis ist eine seltene Ursache des akuten Abdomens. Je nach Ort des Auftretens kann sie jede Ursache für akuten Unterleibsschmerz oder Erkrankungen des Dickdarms und Appendix vermiformis imitieren, was ihre präoperative Diagnose sehr schwierig macht. Wir präsentieren hier den Fall eines alten Jungen, bei dem präoperativ akute Blinddarmentzündung diagnostiziert wurde. Beim chirurgischen Eingriff stellte sich dann eine Appendicitis epiploica des Blinddarms als Befund heraus. Der betroffene Appendix epiploica wurde entfernt und der Patient erholte sich ohne besondere Vorkommnisse. Wir geben auch eine Übersicht über die relevante Literatur und diskutieren die Maßnahmen, um dieses diagnostische Dilemma zu überwinden. Allgemeine Chirurgen sollten sich dieser selbstlimitierenden Krankheit bewusst sein und sie als eine Differentialdiagnose bei akutem Abdomen in Betracht ziehen.

  16. On the Edge of Crisis: Contending Perspectives on Development, Tourism, and Community Participation on Rote Island, Indonesia

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Cassandra Wright

    2012-01-01

    Full Text Available The eastern Indonesian province of Nusa Tenggara Timur (NTT is struggling to overcome the burden of widespread poverty, illness, and illiteracy. Within the context of globalisation and Indonesia���s ongoing transitions in governance, people on Rote Island, NTT, are experiencing rapid socio-cultural change. The increasing arrival of tourists and foreign business interests add further complexity to these processes of transition. The direction forward for Rote is a topic of considerable debate amongst community members, development workers, businesses, and other stakeholders. This qualitative pilot study explores key community stakeholders’ perspectives on development, tourism, and community sustainability in Delha, Rote. It has revealed conflicting perspectives about future development and tourism on Rote, with particular concern regarding social, cultural, and environmental impacts, and loss of autonomy and community control. Important ‘dynamics of exclusion’ between stakeholders are identified. More equitable participation in planning and decision-making is needed to ensure that the benefits of tourism and development are not concentrated with a privileged few. ----- Die indonesische Provinz Nusa Tenggara Timur (NTT ist mit weitverbreiteter Armut, Krankheiten und Analphabetismus konfrontiert. Im Kontext der Globalisierung und Indonesiens politischer Transformation vollzieht sich ein rascher soziokultureller Wandel auf der Insel Rote, NTT. Eine steigende Zahl an TouristInnen sowie ausländische Unternehmensinteressen verschärfen die komplexe Übergangssituation. Der weitere Entwicklungsweg für Rote ist Gegenstand zahlreicher Debatten zwi- schen Community-Mitgliedern, EntwicklungshelferInnen, Unternehmen und anderen AkteurInnen. Die vorliegende qualitative Vorstudie untersucht zentrale Perspektiven unterschiedlicher Akteu- rInnen in Bezug auf die zukünftige Entwicklung Rotes und legt besonderes Augenmerk auf soziale, kulturelle und

  17. Im eller in dem? Et forsøg på en skalar forklaring

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Mads Christiansen

    2008-06-01

    Full Text Available Das Thema dieser Arbeit ist die Verschmelzung von Präposition und bestimmtem Artikel im Deutschen. Vor dem Hintergrund der These, die Wahl zwischen der Verschmelzung und der analytischen Präposition-Artikel-Verbindung sei von den unterschiedlichen Referenz-eigenschaften der beiden Möglichkeiten abhängig, soll untersucht werden, ob sich der Gebrauch von im und in dem anhand eines skalaren Beschreibungsmodells erklären lässt. Grundlegend wird davon ausgegangen, dass die analytische Präposition-Artikel-Verbindung eine eindeutigere Referenz ausdrückt als die Verschmelzung.
    Den Ausgangspunkt des skalaren Beschreibungsmodells bilden Hartmanns Behandlung von generischer und spezifischer Interpretation des bestimmten Artikels (Hartmann 1978 und seine Behandlung von phorischer Kraft (Hartmann 1980. Es soll der Versuch unter-nommen werden, den spezifischen Anwendungsbereich, der ein besonderes Problem darstellt, in Unterkategorien aufzuteilen, die den Gebrauch der beiden Möglichkeiten beschreiben.
    Dies geschieht anhand des Begriffs “Spezifikationsgrad“, worunter der Grad der “Referenzeindeutigkeit“ einer Verschmelzung bzw. einer analytischen Präposition-Artikel-Verbindung verstanden wird. Der Spezifikations-grad lässt sich anhand so genannter “Spezifikations-faktoren“ festlegen. Abhängig von der Art und der Kombination der Spezifikationsfaktoren wird zwischen niedrigstem, mittlerem und höchstem Spezifikationsgrad unterschieden.
    In den zum niedrigsten Spezifikationsgrad gehörenden Beispielen erweist sich die Verschmelzung, in den zum höchsten Spezifikationsgrad gehörenden Beispielen die analytische Präposition-Artikel-Verbindung als obliga-torisch, während im mittleren Spezifikationsgrad eine Variationsmöglichkeit besteht.

  18. Fracture diagnosis in osteoporosis; Frakturdiagnostik in der Osteoporose

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bauer, J.S. [University of California, San Francisco (United States). Department of Radiology; Klinikum rechts der Isar der Technischen Universitaet, Institut fuer Roentgendiagnostik, Muenchen (Germany); Mueller, D.; Rummeny, E.J. [Klinikum rechts der Isar der Technischen Universitaet, Institut fuer Roentgendiagnostik, Muenchen (Germany); Link, T.M. [University of California, San Francisco (United States). Department of Radiology

    2006-10-15

    As life expectancy rises the prevalence of osteoporosis also increases, which represents a growing burden for the populace and the healthcare system. Vertebral fractures are the most frequent type of all osteoporotic fractures. Since they can be diagnosed by radiology, these examinations are particularly important for devising suitable treatment strategies. The goal of activities undertaken by osteoporosis organizations is to put across to radiologists the importance of accurate evaluation of these fractures. Identification of osteoporotic vertebral fractures is however problematic since the transition from healthy vertebral bodies to those deformed by osteoporosis constitutes a continuum and it is often difficult in deformed vertebral bodies to distinguish between an osteoporotic fracture and a non-osteoporotic deformity. This overview attempts to heighten awareness of the significant role the radiologist plays in the diagnostic work-up of osteoporosis and to provide diagnostic aids for assessing osteoporotic vertebral fractures including differential diagnoses. (orig.) [German] Mit Zunahme der Lebenserwartung steigt auch die Praevalenz der Osteoporose, die damit eine wachsende Belastung fuer die Bevoelkerung und das Gesundheitssystem darstellt. Wirbelkoerperfrakturen sind die haeufigsten aller osteoporotischen Frakturen. Da sie durch radiologische Untersuchungen diagnostiziert werden koennen, sind sie fuer eine adaequate Therapie von besonderer Bedeutung. Ziel aktueller Aktivitaeten der Osteoporoseorganisationen ist es, die Bedeutung der korrekten Bewertung dieser Frakturen Radiologen zu vermitteln. Die Identifikation osteoporotischer Wirbelkoerperfrakturen ist allerdings problematisch, da der Uebergang von gesunden zu osteporotisch deformierten Wirbelkoerpern ein Kontinuum darstellt und es bei deformierten Wirbelkoerpern oft schwierig ist, eine osteoporotische Fraktur von einer nichtosteoporotischen Deformitaet zu unterscheiden. Dieser Uebersichtsartikel

  19. Karotisstenose-S3-Leitlinien: Aus der Sicht des Interventionisten

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Deutschmann H

    2013-01-01

    Full Text Available Die S3-Leitlinien zur Diagnostik, Therapie und Nachsorge der extrakraniellen Karotisstenose bewerten sowohl die endovaskuläre Stentbehandlung (CAS als auch die chirurgische Endarteriektomie (CEA im Lichte der in den Jahren zuvor durchgeführten großen randomisierten klinischen Studien. Dabei wird die derzeit vorhandene wissenschaftliche Evidenz berücksichtigt. Aus den Leitlinien geht hervor, dass die CEA symptomatischer Stenosen geringfügig sicherer ist, was die unmittelbaren periinterventionellen Komplikationen wie ipsilateraler Schlaganfall und Mortalität betrifft. Längerfristig sind sowohl CEA als auch CAS gleichermaßen effektiv zur Prävention eines Rezidivschlaganfalles. Die CAS asymptomatischer Stenosen „kann“ in Zentren durchgeführt werden, in denen das periprozedurale Risiko für Schlaganfall und Tod 3 % liegt, vorzugsweise jedoch nur bei Patienten 70 Jahren und erhöhtem chirurgischen Risiko. Für die CAS der symptomatischen Karotisstenose gilt Ähnliches wie für die asymptomatische Stenose. Erfahrene Zentren (Komplikationsrate 6 % können, unter Berücksichtigung allfälliger zusätzlicher Risiken (z. B. ungünstige Anatomie, ihren Patienten die CAS anbieten, auch wenn keiner der zusätzlichen Faktoren, die gegen eine CEA sprechen, vorliegt. Zusätzlich scheint das unmittelbar perioperative Herzinfarktrisiko bei der CAS geringer zu sein als bei der CEA. Die CAS hat auch einen hohen Stellenwert bei der Behandlung von Tandemstenosen, bei bilateralen hochgradigen Stenosen sowie bei Akutverschlüssen, bei denen eine mechanische Thrombektomie zur Revaskularisation des intrakraniellen Gefäßverschlusses notwendig ist. Letztlich bewegen wir uns immer stärker auf eine individualisierte, stark an die Patienten angepasste Therapie hin. Der Expertise des Interventionszentrums sowie der sorgfältigen präinterventionellen Bildgebung mittels Ultraschall, CT- oder MR-Angiographie kommen in diesem Kontext eine besondere Bedeutung zu.

  20. The use of titanium alloys for dynamic risers: a literature review

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Torster, F.; Kocak, M.; Santos, J.F. dos [GKSS-Forschungszentrum Geesthacht GmbH (Germany). Inst. fuer Werkstofforschung; Hutt, G. [Stolt Comex Seaway Ltd., Aberdeen, (Scotland)

    1997-12-31

    The main topic of this short literature review is to describe the material related aspects concerning the production and purpose of flexible titanium risers for offshore oil and gas production. Metallurgy and alloying of titanium are briefly introduced. The review concentrates on the materials properties that are relevant for the intended use in marine environment. The focus is put on {alpha}+{beta} Ti-alloys, because earlier investigations have shown that this alloy family is the most suitable one for this purpose. Further topics which are taken into account are welding processes for titanium, weld properties and aspects of the associated weld defects as well. This literature review has been carried out at GKSS-Forschungszentrum Geesthacht GmbH within the framework of the project `Titanium Risers for Deepwater Developments (contract nr. OG/175/95), supported by the THERMIE-JOULE Programme of the European Commission. The project consortium is formed by Stolt Comex Seaway Ltd. (UK), Seaflex AS (Norway) and GKSS (Germany). (orig.) [Deutsch] Die vorliegende kurze Literaturrecherche befasst sich vorrangig mit den materialbezogenen Aspekten der Produktion und des Einsatzes von flexiblen `Risern` aus Titanlegierungen fuer die Oel- und Gasfoerderung auf See. Die Metallurgie und das Legieren von Titan werden kurz vorgestellt. Die Recherche konzentriert sich im weiteren auf die Materialeigenschaften, die fuer den vorgesehenen Einsatz in mariner Umgebung von besonderer Bedeutung sind. In erster Linie wird dabei auf {alpha}+{beta}-Titanlegierungen eingegangen, da vorausgegangene Untersuchungen gezeigt haben, dass diese Legierungsfamilie die guenstigsten Eigenschaften fuer das vorgesehene Einsatzgebiet aufweist. Im weiteren werden die Schweissprozesse, die bei Titanlegierungen eingesetzt werden, vorgestellt und die Eigenschaften und moeglichen Schweissfehler der hergestellten Schweissverbindungen gegenuebergestellt. Diese Literaturrecherche wurde im GKSS-Forschungszentrum im

  1. Academic and professional requirements, ethical considerations and skills in the application of industrial psychological knowledge

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    A. B. Boshoff

    1976-11-01

    Full Text Available The South African industrial psychologist is in a quandary; circumstances have deemed that for the most part he be a paid employee of a large organization and subject to the political pressures inherent in such a situation which can challenge the professional integrity of even the strongest practitioner. The situation demands a frank appraisal of the alternatives open to him. Using professionalism as a reference point this article explores the nature of the problems encountered by the industrial psychologist employed in an organizational setting the changing nature of his ultimate role within that structure and a definition of the additional knowledge and skills required to equip him for effective functioning. In conclusion consideration is given to some changes which might be introduced to the teaching programme for new entrants to the profession.Opsomming Die operasionele veld van die Bedryfsielkunde in Suid-Afrika stel besondere eise aan die beoefenaars van die professie. Omstandighede wil dit dikwels dat die bedryfsielkundige hoofsaaklik 'n besoldigde werknemer van 'n groot organisasie is en dus onderworpe is aan die politieke druk inherent in so 'n situasie. Dit op sigself stel hoë eise aan sy integriteit en maak 'n periodieke besinning oor die wese van sy werk noodsaaklik. Met professionalisme as uitgangspunt ondersoek die skrywers die aard van die probleme wat die bedryfsielkunde in die organisasie ondervind en die veranderende aard van sy rol binne die organisatoriese struktuur. Dit word gevolg deur 'n noukeurige omskrywing van die kennis en vaardighede wat van die bedryfsielkunde vereis word. Ten slotte word oorweging geskenk aan sekere moontlike veranderinge in die opleiding van voornemende professionele bedryfsielkundiges.

  2. Amerikanisierung durch Internationalisierung: Die Expansion der International Communication Association (ICA

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Thomas Wiedemann

    2016-12-01

    Full Text Available Basierend auf der Soziologie Bourdieus problematisiert dieser Beitrag die Bemühungen der International Communication Association (ICA, sich über die Öffnung ihrer Führungsetage für Wissenschaftler außerhalb der USA in eine wahrhaft internationale Fachgesellschaft zu verwandeln und der Herausforderung einer global vernetzten Disziplin zu begegnen. Geleistet werden soll so ein kritischer Beitrag zur Selbstreflexion der Kommunikationswissenschaft, zu verstehen als Deutungsangebot und Ausgangspunkt für die wissenschaftliche Diskussion. Die Untersuchung von Habitus und Kapital der 29 ICA-Präsidenten und ICA Fellows aus der internationalen Scientific Community zeigt, dass die weltweit größte kommunikationswissenschaftliche Fachgesellschaft trotz der Ausweitung ihrer Führungsriege immer noch deutlichen US-Einflüssen unterliegt. Die neuen ICAWürdenträger, die für nationale und fachliche Vielfalt stehen sollen, stammen aus Weltregionen, die eine besondere Nähe zu den Vereinigten Staaten auszeichnet, und wurden an US-Universitäten sozialisiert oder stark von der US-amerikanischen Forschungstradition geprägt. Ausnahmen („Einkäufe“ von führenden Vertretern anderer Fachgesellschaften oder alternativer Paradigmen bestätigen die Regel. Die Internationalisierung der ICA-Führungsetage veränderte demzufolge weniger den Machtpol im Fach als vielmehr die Kommunikationswissenschaft weltweit. Zwar gelangten neue Perspektiven ins Zentrum der Disziplin. Im Gegenzug fand jedoch eine Amerikanisierung nationaler Felder statt, allen voran durch ICA Fellows als Vorbilder im Kampf um wissenschaftliches Kapital. Die Bemühungen der ICA, sich durch die Expansion ihrer Führungsriege zu internationalisieren, dürften somit die Machtstrukturen im Fach weiter verfestigt haben.

  3. Doing religion im Phowa-Kurs: Praxeologische und reflexionslogische Studien zum "bewussten Sterben" im Diamantweg-Buddhismus

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Werner Vogd

    2015-07-01

    Full Text Available Im Sinne einer pragmatistischen Perspektive, wie sie zuerst John DEWEY (1987 [1934] in Anschluss an William JAMES formulierte, ist das Religiöse weniger als eine spezifische Art von experience zu verstehen, denn als ein adjustment hin zu einer epistemischen Perspektive, die alle Erfahrungen in einem veränderten Licht erscheinen lässt. Religiosität zielt damit auf ein besonderes Selbst- und Weltverhältnis, in dem die Beziehung zwischen Selbst und Welt aus einer ganzheitlichen Perspektive betrachtet wird. Wie aber können fremde, auf den ersten Blick in ihrer Genese unwahrscheinliche und unter modernen Verhältnissen zudem anzweifelbare religiöse Haltungen und Sinnsysteme etabliert werden? Am Beispiel der im tibetischen Buddhismus verbreiteten Phowa-Meditation des "bewussten Sterbens" wird untersucht, wie für westliche Adept/innen auf den ersten Blick befremdlich und esoterisch anmutende spirituelle Lehren mit zunehmender Praxis an Evidenz und Sinnhaftigkeit gewinnen können, indem sich Gruppenprozesse, Visualisierungen, körperorientierte Übungen und psychisches Erleben zu einem übergreifenden Arrangement verschränken. Die empirische Datengrundlage für die Untersuchung liefern narrative Interviews mit westlich sozialisierten Schüler/innen und Lehrer/innen des Diamantweg-Buddhismus, der derzeit größten buddhistischen Gemeinschaft des tibetischen Buddhismus in Deutschland. Die Auswertung der Interviews erfolgte angelehnt an die dokumentarische Methode, erweitert durch eine Kontexturanalyse, um den Reflexionsverhältnissen gerecht zu werden, die den religiösen Selbst- und Weltbezug aufspannen. URN: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs1503179

  4. Energy conservation, an economically beneficial air pollution abatement measure. Final report; Energiesparen - Klimaschutz, der sich rechnet. Endbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ostertag, K.; Jochem, E.; Schleich, J.; Walz, R.; Krenicky, G. [Fraunhofer-Institut fuer Systemtechnik und Innovationsforschung (ISI), Karlsruhe (Germany); Kohlhaas, M.; Diekmann, J.; Ziesing, H.J. [Deutsches Inst. fuer Wirtschaftsforschung, Berlin (Germany); Strebel, H. [Karl-Franzens-Univ., Graz (Australia). Inst. fuer Innovationsmanagement

    1998-11-01

    The book intends to put the discussion of economic effects of air pollution abatement and energy efficiency increasing measures on a more rational basis. It addresses all parties taking part in the political discussion. ARguments are presented in a clear and transparent form that will also help the layman. The reader is enabled to interpret data and analyze them critically. A very important basis is the recognition of the various decision making patterns in which the cost and benefits of energy efficiency increasing patterns are key arguments. [German] Ziel der vorliegenden Argumentationshilfe ist es, die Diskussion um die wirtschaftlichen Auswirkungen von Klimaschutzmassnahmen, und insbesondere von energieeffizienzsteigernden Massnahmen, zu versachlichen und transparent zu machen. Sie richtet sich insbesondere an Politiker, aber auch an Vertreter von Wirtschaftsverbaenden und anderen Nicht-Regierungsorganisationen, die an dieser politischen Diskussion teilnehmen. Insofern wurde besonderes Gewicht auf eine einfache, klare und anschauliche Argumentation gelegt, die auch fuer betriebs- oder volkswirtschaftliche Laien verstaendlich ist. Die Argumentationshilfe versetzt den Leser in die Lage, die Zahlenangaben zur wirtschaftlichen Bewertung von Massnahmen zur Energieeinsparung zu interpretieren und ihre Herleitung kritisch zu bewerten. Eine erste wichtige Grundlage dafuer ist das Erkennen der verschiedenen Entscheidungszusammenhaenge, in denen mit Kosten und Nutzen von energieeffizienzsteigernden Massnahmen argumentiert wird. Nach einer kurzen Beschreibung und Abgrenzung dieser verschiedenen Argumentationsebenen im Ueberblick (Abschnitt 2) werden anschliessend fuer jede Ebene (Abschnitt 3 bis 5) die zentralen Einflussparameter aufgezeigt, die bestimmen, ob eine eher positive oder eher negative wirtschaftliche Bewertung von Massnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz ausgewiesen wird und in welcher Groessenordnung sich die Werte bewegen. Die Annahmen, die in die

  5. Improved energetic balance of supermarket refrigerators by efficient working fluids and new technology; Verbesserung der energetischen Gesamtbilanz von Supermarkt-Kaelteeinrichtungen durch die Verwendung eines effizienten Kaeltetraegers und neuer Technik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Svensson, K. [Frigotech AB, Stockholm (Sweden); Hellsten, J. [Aspen Petroleum AB, Hindaas (Sweden)

    2000-07-01

    Applikationen gibt es sowohl fuer den Kuehl- als auch fuer den Tiefkuehlbereich. Besondere Merkmale und Ergebnisse ueber die direkten Umweltvorteile hinaus sind: Totaler Energieverbrauch aehnlich wie bei der Direktexpansion, u.a. durch ein patentiertes Entfrostungssystem, das erwaermte Sole als Waermequelle benutzt. Bessere Produktqualitaet der Lebensmittel durch stabile Temperaturhaltung im Kuehl resp. Tiefkuehlbereich. Durch eine neue Technik ist nur eine Entfrostung pro Tag erforderlich, die auch wenig Zeit benoetigt. (orig.)

  6. Cardiac and vascular malformations; Fehlbildungen von Herz und Gefaessen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ley, S. [Chirurgische Klinik Dr. Rinecker, Abteilung fuer Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Muenchen (Germany); Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Institut fuer Klinische Radiologie, Muenchen (Germany); Ley-Zaporozhan, J. [Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Institut fuer Klinische Radiologie, Abteilung Paediatrische Radiologie, Muenchen (Germany)

    2015-07-15

    Malformations of the heart and great vessels show a high degree of variation. There are numerous variants and defects with only few clinical manifestations and are only detected by chance, such as a persistent left superior vena cava or a partial anomalous pulmonary venous connection. Other cardiovascular malformations are manifested directly after birth and need prompt mostly surgical interventions. At this point in time echocardiography is the diagnostic modality of choice for morphological and functional characterization of malformations. Additional imaging using computed tomography (CT) or magnetic resonance imaging (MRI) is only required in a minority of cases. If so, the small anatomical structures, the physiological tachycardia and tachypnea are a challenge for imaging modalities and strategies. This review article presents the most frequent vascular, cardiac and complex cardiovascular malformations independent of the first line diagnostic imaging modality. (orig.) [German] Fehlbildungen von Herz und Gefaessen zeigen einen erheblichen Variationsspielraum. Es gibt zahlreiche Varianten und Defekte mit geringer Auspraegung, welche nur per Zufall im Lauf des Lebens detektiert werden; hierzu zaehlen z. B. die persistierende linke obere Hohlvene oder partielle Lungenvenenfehlmuendungen. Andere kardiovaskulaere Fehlbildungen zeigen sich frueh post partum und muessen zeitnah, meist operativ, versorgt werden. Zu diesem Zeitpunkt ist die Echokardiographie ein etabliertes und vollstaendig ausreichendes Verfahren zur morphologischen und funktionellen Charakterisierung. Nur in seltenen Faellen wird eine zusaetzliche Bildgebung mittels CT oder MRT benoetigt. Wenn ja, stellen die kleinen anatomischen Strukturen, die physiologische Tachykardie und Tachypnoe eine besondere Herausforderung fuer die Diagnostik dar. In dieser Uebersicht werden, unabhaengig vom diagnostischen Verfahren, die haeufigsten vaskulaeren, kardialen und komplexen kardiovaskulaeren Malformationen

  7. Mining lakes in Germany; Tagebauseen in Deutschland. Gegenwaertiger Kenntnisstand ueber wasserwirtschaftliche Belange von Braunkohlentagebaurestloechern - ein Ueberblick

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Nixdorf, B.; Hemm, M.; Schlundt, A.; Kapfer, M.; Krumbeck, H. [Brandenburgische Technische Univ., Cottbus (Germany). Lehrstuhl Gewaesserschutz]|[UFZ - Umweltforschungszentrum Leipzig-Halle GmbH, Magdeburg (Germany)

    2001-06-01

    More than 500 mining lakes of different age and maturity have formed in the lignite mining areas in Germany during the last hundred years. Compared to natural lakes mining lakes have a complex and diverse morphometry. They will be among the largest and deepest lakes in Germany (Hambacher See, Goitsche, Garzweiler II, Geiseltal) and have good chance of avoiding eutrophication. About 100 mining lakes will be greater than 50 ha. 230 lakes are documented in this report concerning morphometry, flooding and mixis regime, hydrochemistry, limnology, colonization, use and development of water quality. They are among the largest (Hambacher See, Goitsche, Garzweiler II, Geiseltal) and most acidic lakes in Germany. The extremely high acidity is from both iron and hydrogen ions due to pyrit oxidation. It influences trophic situation and food webs in mining lakes and reduces a diverse use of these lakes. (orig.) [German] Die Seelandschaft Deutschlands wird durch den Braunkohlenbergbau um ueber 500 Seen reicher. Technologiebedingt herrscht dabei eine grosse morphologische Vielfalt innerhalb der Tagebauseen vor, welche die groessten und tiefsten Seen Deutschlands hervorbringen wird (Hambacher See, Goitsche, Garzweiler II, Geiseltal), aber auch zahlreiche kleine, meist flachere Gewaesser miteinschliesst. Etwa 100 Taugebauseen sind groesser als 50 ha. Kleinere Tagebauseen wie z.B. die der Ville in Nordrhein-Westfalen wurden ebenfalls ausfuehrlich dokumentiert. In dieser Dokumentation wurden ueber 490 Seen erfasst, 230 davon wurden in der Dokumentation nach folgenden Kriterien beschrieben: Entstehung, Flutungsregime, Morphometrie und Mixis, Chemismus und Gewaesserentwicklung, Besiedlung und Nutzung. Dem Problem der Versauerung durch die Verwitterung sulfidischer Mineralien (Pyrit, Markasit) wurde besondere Aufmerksamkeit gewidmet, weil sich biologische Komponenten und Gewaesserzustaende (Trophie, Nahrungsketten) abweichend zu den normalen Hartwasserseen Deutschlands verhalten und

  8. The battered child syndrome; Die nicht unfallbedingte Verletzung (battered child)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sorantin, E.; Lindbichler, F. [Universitaetsklinik fuer Radiologie, Graz (Austria). Abt. fuer Kinderradiologie

    2002-03-01

    The recognition of a battered child represents a challenge for all groups of adults dealing with children. Radiology plays a special role in this setting. By detection typical injuries, imaging is able to confirm the suspicion of a battered child. Recognition of those injuries on films, taken for other reasons, gives the caretaker an important hint, thus maybe preventing a fatal outcome for the child. One of the most important injury types is represented by the so called ''shakin baby syndrome''. The infant is held by the thorax and shaken. Thus causing a repetitive acceleration-deceleration trauma, which leads to the typical paravertebral rib fractures, intracranial bleeding and eye injuries. After shaking the child is thrown away, with subsequent injuries. The aim of this article is the presentation of an overview regarding the radiology of the battered child. Typical examples will be shown. (orig.) [German] Die Aufdeckung einer Kindesmisshandlung stellt eine grosse Herausforderung fuer alle in der Kinderbetreuung taetigen Berufsgruppen dar. Der Radiologie kommt eine besondere Rolle zu, da sie einerseits durch die Erkennung typischer Verletzungsmuster einen Verdacht bestaetigen, als auch bei ''Zufallsbefunden'' die moeglicherweise fatalen Folgen fuer die betroffenen Kinder verhindern kann. Der typische Verletzungsmechanismus im Rahmen einer Kindesmisshandlung stellt das sog. ''shakin baby syndrome'' dar. Dabei wird der Thorax mit beiden Haenden umfasst und das Kind geschuettelt. Durch dieses repetitive Akzelerations-Dezelerationstrauma entstehen typische Verletzungen mit paravertebralen Rippenfrakturen, ZNS- sowie Retinablutungen. Anschliessend wird das Kind weggeworfen mit entsprechend weiteren Verletzungen. Ziel dieses Artikels ist es, einen Ueberblick ueber die Radiologie der wichtigsten Verletzungen und deren Abklaerung im Rahmen einer Kindesmisshandlung zu geben sowie die Demonstration der Befunde

  9. Paediatric radiology. 2. enl. and tot. rev. ed.; Kinderradiologie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Benz-Bohm, G. (ed.)

    2005-07-01

    This book presents a current, comprehensive and clearly written introduction to the often-neglected field of paediatric radiology, from important aspects of radiation protection to the specific anatomic features of the growing skeleton and the special anatomy of the thorax and abdomen of newborns and infants. Special knowledge is imparted on the radiology of trauma effects in infant age and the 'battered child syndrome'. The diseases and findings are presented in an organ-specific and topographic manner. There are special chapters on sonography, CT and MRT in infants. The structure of the book serves two purposes. First, the reader can obtain information on specific diseases; secondly, the particular features of examination techniques and the specifics of paediatric radiology are presented. (orig.) [German] Der grosse Umfang des Faches Radiologie hat schon vor vielen Jahren dazu gefuehrt, dass die Kinderradiologie als eigener Schwerpunkt eingerichtet und weiter entwickelt wurde. Bedeutung und Besonderheiten der Kinderradiologie werden aber dennoch in der Weiterbildung des Allgemeinradiologen nicht genuegend beruecksichtigt und gewuerdigt. Intensives Training und ausreichende eigene Erfahrung bei kinderradiologischen Untersuchungen sind nur bedingt gegeben bzw. werden in der Weiterbildung vermittelt. Umso wichtiger ist eine aktuelle, gruendliche und gut nachvollziehbare Aufarbeitung aller kinderradiologischen Themen zum Nachlesen und Nachschlagen. Dazu gehoert die Darstellung wichtiger Aspekte des Strahlenschutzes, die Eroerterung spezieller anatomischer Gegebenheiten des wachsenden Skeletts sowie der besonderen Anatomie von Thorax und Abdomen beim Saeugling und Kleinkind. Auch die Radiologie der Traumafolgen im Kindesalter und das ''Battered child syndrome'' verlangen besondere Expertise und Kenntnisse. Die Autoren haben alle fuer die Radiologie wesentlichen Erkrankungen des Kindesalters organbezogen bzw. topographisch aufgearbeitet

  10. Occupational radiation exposure of the personnel due to interventional radiology; Strahlenexposition des Personals bei interventionellen Massnahmen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wucherer, M. [Klinikum der Stadt Nuernberg (Germany). Inst. fuer Medizinische Physik; Schmidt, T.; Loose, R. [Klinikum Nuernberg-Nord (Germany). Inst. fuer Diagnostische und Interventionelle Radiologie

    2000-07-01

    Applications of interventional radiology continue to be on an upward trend, some countries reporting a 100% increase within 2-4 years, so that the resulting radiation exposure of both patients and personnel is an issue of increasing importance. Whereas those applications in general are of advantage for the patients, they mean just a further health hazard for the medical personnel. It is therefore necessary to exploit all available means to reduce the occupational doses. Modern interventional radiology systems offer a range of measures for this purpose, as e.g. last-image-hold, or pulsed modes. Special attention has to be given to the exposure of hand and head. Particularly the hand is closest to the useful beam, and it should be a mandatory requirement to wear film rings. (orig./CB) [German] Interventionelle Massnahmen weisen immer noch eine Steigerungstendenz auf, teilweise wird in manchen Laendern von einer Verdopplungsrate von 2-4 Jahren berichtet. Eventuelle Folgen der interventionellen Massnahmen, naemlich die damit verbundene Strahlenexposition fuer Patient und Personal, werden zunehmend problematisiert. Waehrend der Patient einen unmittelbaren Nutzen von dem meist miminal invasiven Eingriff hat, ist dies beim Personal nicht der Fall. Es muessen deswegen, besonders beim Untersuchungspersonal, alle Moeglichkeiten ausgeschoepft werden, die Exposition zu reduzieren. Neben den ueblichen bekannten Methoden sind bei modernen Anlagen weitere Massnahmen moeglich. Hierzu zaehlen z.B. Speicherung des letzten Bildes, strahlungslose Einblendung, gepulste Durchleuchtung usw. In Einzelfaellen hat die Exposition des Personals die Jahresgrenzwerte erreicht. Besonderer Aufmerksamkeit ist bei interventionellen Massnahmen der Exposition von Hand und Kopf zu widmen. Die Hand ist, vor allem bei der Punktion und Kathetermanipulation, nahe dem Nutzstrahlenbuendel. Es ist deswegen zu fordern, dass bei den interventionellen Massnahmen Fingerringdosimeter getragen werden. (orig.)

  11. Rehabilitation of deaf persons with cochlear implants; Rehabilitation Hoergeschaedigter mit Cochlearimplantaten

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Gstoettner, W.; Hamzavi, J. [Universitaetsklinik fuer Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Wien (Austria); Czerny, C. [Universitaetsklinik fuer Radiologie, Wien (Austria)

    1997-12-01

    In the last decade, the rehabilitation of postlingually deaf adults and prelingually deaf children with cochlear implants has been established as a treatment of deafness. The technological development of the implant devices and improvement of the surgical technique have led to a considerable increase of hearing performance during the last years. The postlingually deaf adults are able to use the telephone and may be integrated in their original job. Prelingually deaf children can even visit normal schools after cochlear implantation and hearing rehabilitation training. In order to preoperatively establish the state of the cochlear, radiological diagnosis of the temporal bone is necessary. High resolution computerized tomography imaging of the temporal bone with coronar and axial 1 mm slices and MRI with thin slice technique (three dimensional, T2 weighted turbo-spinecho sequence with 0.7 mm slices) have proved to be valuable according to our experience. Furthermore a postoperative synoptical X-ray, in a modified Chausse III projection, offers good information about the position of the implant and insertion of the stimulating electrode into the cochlea. (orig.) [Deutsch] In der letzten Dekade hat sich der operative Einsatz von Cochlearimplantaten fuer die Rehabilitation taubgeborener Kinder und ertaubter Erwachsenen als erfolgreiche Therapie etabliert. Durch technische Weiterentwicklung der Implantatsysteme und Verbesserung der Operationstechnik konnten in den letzten Jahren die Hoerleistungen der Patienten deutlich verbessert werden. Postlingual ertaubte Erwachsene koennen nun oftmals wieder ins Berufsleben eingegliedert werden und praelingual ertaubte Kinder koennen regulaere Schulen besuchen. Im Rahmen der Voruntersuchung fuer die Cochlearimplantation ist die radiologische Felsenbeindiagnostik von besonderer Bedeutung. Hochaufloesendes CT des Felsenbeins in koronaren und axialen Ebenen mit 1 mm Schichtdicke und MRT in Duennschichttechnik (dreidimensionale, T2

  12. A JOINT VENTURE MODEL FOR ASSESSMENT OF PARTNER CAPABILITIES: THE CASE OF ESKOM ENTERPRISES AND THE AFRICAN POWER SECTOR

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Y.V. Soni

    2012-01-01

    Full Text Available

    ENGLISH ABSTRACT: This article investigates the concept of joint ventures in the international energy sector and develops a joint venture model, as a business development and assessment tool. The joint venture model presents a systematic method that relies on modern business intelligence to assess a potential business venture by using a balanced score card technique to screen potential partners, based on their technological and financial core capabilities. The model can be used by business development managers to harness the potential of joint ventures to create economic growth and sustainable business expansion. Furthermore, partnerships with local companies can help to mitigate econo-political risk, and facilitate buy-in from the national governments that are normally the primary stakeholders in the energy sector ventures (directly or indirectly. The particular case of Eskom Enterprises (Pty Ltd, a wholly owned subsidiary of Eskom, is highlighted.

    AFRIKAANSE OPSOMMING: Hierdie artikel ondersoek die begrip gesamentlike onderneming in die internasionale energiesektor en ontwikkel 'n gesamentlike-onderneming-model as 'n sake-ontwikkeling- en takseermodel. Die gesamentlike-onderneming-model bied 'n stelselmatige metode wat op moderne sake-intelligensie staat maak om 'n potensiële sake-onderneming op grond van die tegnologiese en finansiële kernvermoëns daarvan te takseer deur 'n gebalanseerdepuntekaart-tegniek te gebruik. Die model kan deur sake-ontwikkelingsbestuurders gebruik word om die potensiaal van gesamentlike ondernemings in te span om ekonomiese groei en volhoubare sake-uitbreiding daar te stel. Verder kan venootskappe met plaaslike maatskappye help om die ekonomiese risiko te verminder en inkoop te vergemaklik van die nasionale regerings wat gewoonlik die primêre belanghebbendes in die energiesektorondernemings is (hetsy regstreeks of onregstreeks. Die besondere geval van Eskom Enterprises (Edms Bpk, 'n vol filiaal van Eskom

  13. Conservative treatment and rehabilitation of shoulder problems; Konservative Therapie und Rehabilitation von Schulterbeschwerden

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Paternostro-Sluga, T.; Zoech, C. [Klinik fuer Physikalische Medizin und Rehabilitation, Allgemeines Krankenhaus der Medizinischen Universitaet Wien (Austria)

    2004-06-01

    beeinflussbar. Die Ergotherapie zielt auf die Verbesserung funktioneller Bewegungsablaeufe in Alltag und Beruf unter besonderer Beruecksichtigung der Ergonomie. Die Elektrotherapie wird in erster Linie zur Schmerztherapie eingesetzt. Die Stosswellen- und Ultraschalltherapie zeigen bei der kalzifizierenden Tendinitis gute Behandlungserfolge. Ein durch konservative Therapiemassnahmen gut zu beeinflussendes Beschwerdebild ist das subakromiale Impingementsyndrom. (orig.)

  14. Biological waste air purification - gases, odours, germs. Proceedings; Biologische Abgasreinigung - Gase, Gerueche, Keime. Tagungsband

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2003-07-01

    As environment-friendly and energy-saving processes emerged during the past decades, valuable experience was gained in the practical application of biological waste purification, which is reflected in the VDI 3477 and VDI 3478 guidelines. The state of the art was documented and discussed in regular meetings. The interdisciplinary knowledge required made engineers, biologists, biochemists and metrologists get together in teams, which are now supplemented by experts in environmental and social medicine working on the quantification and assessment of the effects of bioaerosol emissions on the human body. This colloquium attempts a Europe-wide assessment of the practical performance of biological waste gas purification systems. Particular regard is given to the legal boundary conditions of off-gas purification and the licensing and monitoring of plants. New process variants are discussed. [German] Umweltfreundliche und energiesparende Verfahrenstechniken haben in den vergangenen Jahrzehnten einen bemerkenswerten Aufschwung erfahren. In dieser Zeit konnten wertvolle Erfahrungen bei der praktischen Anwendung u. a. der biologischen Abgasreinigung gesammelt und in den Richtlinien VDI 3477 und VDI 3478 niedergelegt werden. Ausserdem wurde in regelmaessigen Veranstaltungen der Stand der Technik und des Fortschritts dokumentiert und diskutiert. Durch die fuer dieses Taetigkeitsfeld nolwendigen interdisziplinaeren Kenntnisse sind Ingenieure, Biologen, Biochemiker und Messtechniker zu Teams zusammengewachsen. Als neue Berufsgruppe kommen jetzt Umwelt- und Sozialmediziner dazu, die insbesondere die Wirkung von Bioaerosolemissionen auf den Menschen quantifizieren und bewerten sollen. Dieses Kolloquium soll dazu dienen, einen Ueberblick ueber die europaweite Praxistauglichkeit der biologischen Abgasreinigungssysteme zu geben. Besonderes Gewicht wird auf die rechtlichen Rahmenbedingungen fuer die Abgasreinigung und auf die Genehmigung und Ueberwachung der Anlagen gelegt. Hinweise

  15. Vitamin-D-Mangel: ein Thema für die Volksgesundheit in Europa

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Reichrath J

    2009-01-01

    Full Text Available Die meisten Vertebraten benötigen Vitamin D, um ein gesundes mineralisiertes Knochengerüst auszubilden und aufrechtzuerhalten. Allerdings übt 1,25[OH]2D3, der biologisch aktive Vitamin-D-Metabolit, unabhängig von seinen Wirkungen auf Knochen- und Kalziumstoffwechsel zahlreiche weitere wichtige physiologische Funktionen im menschlichen Organismus aus. Heute wissen wir, dass die Haut im Vitamin-D-Stoffwechsel des menschlichen Organismus eine besondere Stellung einnimmt. Sie ist der einzige Ort der Vitamin- D-Photosynthese und hat daher für die Aufrechterhaltung eines ausreichenden Vitamin-D-Status zentrale Bedeutung. Darüber hinaus hat die Haut, neben zahlreichen anderen Organen, die Fähigkeit, den biologisch aktiven Vitamin-D-Metaboliten 1,25[OH]2D3 zu synthetisieren und stellt ein wichtiges Zielgewebe für 1,25[OH]2D3 dar. In Keratinozyten und anderen Zelltypen reguliert 1,25[OH]2D3 Wachstum und Differenzierung. Folgerichtig werden Vitamin-D-Analoga inzwischen zur Behandlung der hyperproliferativen Hauterkrankung Psoriasis vulgaris eingesetzt. „Neue“ Funktionen von Vitamin-D-Analoga sind u. a. Wirkungen auf das Immunsystem und protektive Effekte gegen Krebs und andere Erkrankungen, wie Autoimmun- und Infektionserkrankungen. Man kann spekulieren, dass die weitere Erforschung der biologischen Effekte von Vitamin-D-Analoga in Zukunft zu neuen therapeutischen Einsatzmöglichkeiten führen wird, die neben der Krebsprävention auch die Prävention von Autoimmun- und Infektionskrankheiten beinhalten werden. Darüber hinaus ist davon auszugehen, dass die dermatologischen Empfehlungen zur Hautkrebsprävention reevaluiert werden, um eine ausreichende Versorgung der Bevölkerung mit Vitamin D zu gewährleisten.

  16. Endokrinologie in der Lebensmitte: Die Perimenopause.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Seifert-Klauss V

    2012-01-01

    Full Text Available Anhand dreier Kasuistiken aus der gynäkologischen Hormonsprechstunde werden beispielhaft besondere Situationen und eine darauf individuell abgestimmte Hormontherapie während der Perimenopause vorgestellt. Der erste Fall beschreibt eine 47-jährige Patientin mit ausgeprägter perimenopausaler Symptomatik und Östrogen-Dominanz. Die Dokumentation über 5 Jahre illustriert die Probleme, die perimenopausal durch die endogene Überstimulation der Ovarien entstehen können. Über die Unvorhersehbarkeit der perimenopausalen Hormonschwankungen, die sich in Brustspannen und Wassereinlagerungen bei hohen Östrogenspiegeln sowie Hitzewallungen und Schweißausbrüchen bei Abfall der endogenen Östrogenspiegel äußern, sollten Patientinnen aufgeklärt werden. Durch eine zyklische Gestagensubstitution kann bei Östrogendominanz unter Umständen mehr Beschwerdeerleichterung erreicht werden als durch eine hochdosierte Östrogentherapie. Fall 2 stellt eine 47-jährige Patientin mit Epilepsie vor, deren perimenopausal bedingte Hormonschwankungen zu vermehrten Anfällen führen. Hier gilt es abzuklären, ob die Anfälle durch stark erhöhte Estradiolspiegel, die zum Ende des Zyklus hin abfallen, begünstigt werden oder aber die Art und Entstehungsgeschichte der Epilepsie nicht auf eine andere Interaktion zwischen Perimenopause und Anfällen hindeuten. In der dritten Kasuistik geht es um eine 54- jährige Patientin mit Morbus Basedow, bei der die ausgeprägte Interaktion zwischen der Schilddrüseneinstellung und den steigenden FSH-, LHsowie unvorhersehbar wechselnden Östrogenspiegeln aufgezeigt und eine individuelle symptombezogene Hormontherapie erforderlich ist.

  17. Modulation der Blutfette durch körperliche Aktivität

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    2004-01-01

    Full Text Available Gesteigerte körperliche Aktivität vermindert das kardiovaskuläre Risiko und klassische Risikofaktoren und ist ein zentraler Angriffspunkt für therapeutische Lebensstilmodifikationen. Regelmäßiges körperliches Training führt zu signifikanten Verbesserungen im Lipidprofil: einer Steigerung der Serumkonzentration des HDL-Cholesterins, einer Reduktion der Triglyzeride und einer Zunahme der LDL- sowie der HDL-Partikeldurchmesser. Aktivitätsänderungen der Schlüsselproteine Lipoproteinlipase, Cholesterinester-Transfer-Protein und Lecithin- Cholesterin-Acyltransferase sind wesentliche Mechanismen hinter diesen quantitativen und qualitativen Veränderungen der Lipide und Lipoproteine. Das Ausmaß des Trainings beeinflußt die Lipide mehr als die Trainingsintensität, was vom gesundheitlichen Aspekt von besonderer Bedeutung ist. Ein Training 3- bis 4mal pro Woche bei moderater Intensität über jeweils 30–45 Minuten scheint ausreichend. Der positive Effekt auf das Lipidprofil konnte sowohl bei Frauen als auch bei Männern, bei jüngeren und bei älteren Menschen sowie in der Primär- und Sekundärprävention nachgewiesen werden. Der alleinige Effekt körperlicher Aktivität auf das Lipidprofil reicht insbesondere in der Sekundärprävention nicht aus, um die Zielwerte – vor allem für das LDL-Cholesterin – zu erreichen. Hier muß ein multimodaler Ansatz einschließlich medikamentöser Therapie gewählt werden.

  18. Besonderheiten der ektopen Schwangerschaft nach IVF/ICSI

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Tews G

    2004-01-01

    Full Text Available Es ist allgemein bekannt, daß die weltweit erste Schwangerschaft nach In-Vitro-Fertilisation (IVF in einer Eileiterschwangerschaft endete [1]. Seit damals wurde in zahlreichen Arbeiten die Problematik der Extrauterinschwangerschaft im Rahmen der Reproduktionsmedizin beschrieben. Die Inzidenz schwankt je nach Arbeit zwischen 2 und 11 %. Teilweise konnte man keine Risikofaktoren entdecken, andere Autoren beschreiben erhöhte Inzidenzen bei kleineren Cavi uteri. Manchmal wurden beschädigte Tuben insbesondere für ektope Schwangerschaften als Risiko erwähnt. Das Ziel einer eigenen Untersuchung und einer Literaturanalyse war, die Inzidenz der ektopen Schwangerschaft, insbesondere der heterotopen Schwangerschaft (gleichzeitig intrauteriner und extrauteriner Sitz und deren Besonderheiten im Rahmen eines IVF/ICSI-Programms herauszuarbeiten. Die Untersuchung von 19 ektopen Schwangerschaften nach IVF aus dem eigenen Klientel und der Vergleich mit der Literatur hat ergeben, daß diese nach reproduktionsmedizinischen Eingriffen gehäuft vorkommen, wobei insbesondere tubare Faktoren mit nachfolgender IVF und weniger ICSI dafür verantwortlich sind. Von besonderer Wichtigkeit ist, daß zwar die Progesteronwerte im Vergleich zu spontan entstandenen Schwangerschaften erhöht sind, nicht jedoch β -hCG-Werte bzw. deren Anstieg. Weiters ist darauf zu achten, daß heterotope Schwangerschaften, also die Kombination von intra- und extrauterinen Graviditäten, ungleich häufiger vorkommen und in die diagnostischen Überlegungen unbedingt miteinbezogen werden müssen. Leider ist die Existenz einer derartigen heterotopen Schwangerschaft mit gleichzeitigem Vorkommen einer Überstimulation vor Eintritt einer Ruptur gelegentlich undiagnostizierbar.

  19. Isabelle Stauffer: Weibliche Dandys, blickmächtige Femmes fragiles. Köln u.a.: Böhlau Verlag 2008

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Jens F. Heiderich

    2009-07-01

    Full Text Available Stauffer legt eine hervorragende Studie zu ironischen Inszenierungen geschlechtsspezifischer Topoi vor. Literaturgeschichtlich präzise werden die Geschlechterverwirrungen im Fin de Siècle unter besonderer Berücksichtigung der Werke Annette Kolbs und Franziska zu Reventlows kontextualisiert und mit Hilfe eines eigens entwickelten methodologischen Ansatzes analysiert. Überzeugend kann Stauffer darlegen, dass den Ironisierungen der Femme fragile und der Femme fatale, des Décadents und des Dandy die Funktion zukommt, Geschlecht als Konstruktion zu enthüllen. Avant la lettre werde dadurch Judith Butlers Theorie der subversiven Performativität bestätigt. Für die Beschreibung der damit verbundenen Konstruktionsverfahren hält Stauffer allerdings den Begriff der Ironie für treffender als den von Butler u. a. favorisierten Begriff der Parodie.Stauffer presents an excellent study on the ironic staging of gender-specific topics. With literary historical precision, Stauffer contextualizes gender confusions during the fin de siècle with special consideration of the works of Annette Kolbs and Franziska zu Reventlow and with the help of an original methodological approach. Stauffer convincingly proves that the ironic approach to the femme fragile and the femme fatale, the decadents and the dandy functions to expose gender as a construction. Judith Butler’s theory on subversive performativity is proven to the letter. Stauffer believes, however, that the term irony is more precise for the description of these methods of gender construction than the term parody favored by Butler among others.

  20. Humboldts Hefte. Geschichte und Gegenwart von Tagebuch-Forschung und -Rezeption

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Tobias Kraft

    2015-12-01

    Full Text Available Zusammenfassung Der 2013 geglückte Ankauf der Amerikanischen Tagebücher durch ein Konsortium öffentlicher und privater Geldgeber hat es nicht nur ermöglicht, Alexander von Humboldts Reisemanuskripte zum ersten Mal einer breiten interessierten Öffentlichkeit vorzustellen, sondern wirft auch ein besonderer Licht auf die Geschichte ihrer Rezeption und Erforschung. Welche Phasen der Arbeit und Auswertung der Tagebücher lassen sich nachzeichnen? Und an welchem Punkt steht die Humboldt-Forschung in dieser Frage heute? Resumen La compra de los diarios del viaje americano, efectuada en 2013 por un consorcio de donadores públicos y privados, no sólo permitió presentar los manuscritos del viaje de Alejandro de Humboldt por primera vez a un público más grande, sino también arroja nueva luz sobre la historia de su recepción e investigación. El artículo pone énfasis en los siguientes puntos: ¿Cuáles han sido las fases del trabajo con los diarios y de su evaluación? ¿Y en qué punto estamos hoy en los estudios sobre Humboldt? Abstract The 2013 purchase of the American Travel Journals through a joint effort of public and private donors has not only given the general public a chance to see Alexander von Humboldt’s original manuscripts. It has also shed a new light on the history of their reception and the research related to their content. The article distuinguishes different stages of work with and analysis of the journals and reflects upon their relevance for today’s research on Alexander von Humboldt.

  1. The management of human resources in successful companies - An African context

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    R. Khumalo

    1999-06-01

    Full Text Available This publication is extracted from a study conducted to identify the management attributes that have made Zimbabwean excellent companies successful. Excellence was measured in terms of financial and macroeconomic criteria over a seven year period. Seven best performing companies were selected according to the criteria from seven industrial categories. Managers and employees were interviewed for the study. Data from the interviews were content analysed. The findings showed that these companies have a participative style of management, communicate with all levels of employees, promote from within, train their employees and reward good work. These results could point a way to successful management by non-excellent companies in Zimbabwe and in other countries with a socio-economic situation similar to Zimbabwe's. Opsomming Hierdie artikel is 'n uittreksel van 'n groter studie wat uitgevoer is om vas te stel waiter bestuurseienskappe uitnemende Zimbabwiese ondememings suksesvol maak. Uitnemendheid is in terme van finansiele en makro- ekonomiese kriteria oor 'n periode van sewe jaar bepaal. Die sewe beste ondememings is geselekteer na aanleiding van die kriteria vir sewe verskillende bedryfskategoriee. Bestuurders en werknemers is vir die studie ondervra. Die data van die onderhoude is by wyse van 'n inhoudsontleding ontleed. Die resultate dui daarop dat die ondememings 'n besondere styl van bestuur het, kommunikasie met werknemers op alle vlakke plaasvind, bevordering van binne plaasvind, werknemers opgelei word en goeie werk beloon word. Hierdie bevindinge kan rigtinggewend wees vir minder suksesvolle ondememings in Zimbabwe en ook in ander lande met soortgelyke sosio-ekonomiese situasies as die van Zimbabwe.

  2. Forming technologies for manufacturing and processing of lightweight structures; Umformverfahren zur Herstellung und Weiterverarbeitung von Leichtbaustrukturen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kopp, R.; Ebert, A.; Hohmeier, P.; Schulz, J. [Technische Hochschule Aachen (Germany). Inst. fuer Bildsame Formgebung

    2000-07-01

    Besides Air- and Space-technology, a growing demand for lightweight structures has developed during the last years in fields such as car manufacture. This paper presents the activities in the field of lightweight construction carried out at the Institute of Metal forming of Aachen University of Technology. Examples for developed lightweight structures are Tailor Rolled Blanks and Grid Sheets. In both cases the potential for weight reduction as well as formability is pointed out. Furthermore the Shot Peen Forming process is presented which enables the production of large spacecraft parts with three-dimensional curvatures. By means of two sided peening this process can be optimised regarding part properties and productivity. First results of Finite-Element Simulations of the two sided process are presented. (orig.) [German] In den vergangenen Jahren hat die Entwicklung und der Einsatz von Leichtbaustrukturen in der Automobilindustrie zunehmend an Bedeutung gewonnen und gehoert heute ohne Zweifel zu einem der Forschungsschwerpunkte in dieser Branche. Besondere Impulse entstanden durch die Selbstverpflichtung der Automobilindustrie, die CO{sub 2} Emissionen neu zugelassener Fahrzeuge von heute 186 g/km bis zum Jahre 2008 auf 140 g/km zu reduzieren. Neben der Automobilindustrie gewinnt der Leichtbau aber auch in anderen Branchen an 'Gewicht'. Beispielhaft sei hier der Maschinenbau genannt, wo das Bestreben zu einer Reduktion der Nebenzeiten zu immer hoeheren Verfahrgeschwindigkeiten der Werkzeuge fuehrt. Hierdurch werden die mit den Beschleunigungen verbundenen Massenkraefte immer oefter groesser als die eigentlichen Prozesskraefte. Eine Reduzierung von Beschleunigungskraeften bei gleichzeitiger Verbesserung der Dynamik erfordert eine Reduzierung der Massen und damit Leichtbau. Anhand ausgewaehlter Beispiele sollen im Folgenden die Taetigkeiten des Instituts fuer Bildsame Formgebung (IBF) auf dem Gebiet der Leichtbauforschung und -entwicklung dargestellt und

  3. 3D-visualization in mine planning. Development, current status and prospects; 3D-Visualisierung in der Bergbauplanung. Entwicklung, Stand und Perspektiven

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Drebenstedt, C.; Grafe, R. [TU Bergakademie Freiberg (Germany). Inst. fuer Bergbau

    2001-06-01

    The visualization of spatial information is of particular significance in mining. The more realistically geological and mining models can be visualized, the more convincingly they can be conveyed. This, in turn, results in improvements as regards the speed, the reliability and the quality of the planning. Errors can thus be avoided during the planning preparations and safety aspects can be taken into account much better, so that an overall positive economic effect is achieved. Moreover, the idea of a certain mining project can be introduced much more realistically to others who are normally not involved in mining so much, which leads to better understanding, confidence and eventually acceptance. An auto-stereoscopic display (developed by the Technical University Dresden) for a genuine 3D visualization of mine planning processes was introduced at the Freiberg Mining University on March 29, 2000 for the first time in the world. This innovative technology opens up completely new opportunities for using graphic software in the field of mine planning. (orig.) [German] Der Visualisierung von raeumlichen Informationen kommt im Bergbau eine besondere Bedeutung zu. Je realistischer geologische und bergbauliche Modelle veranschaulicht werden koennen, desto ueberzeugender lassen sie sich vermitteln, Verbesserungen in Schnelligkeit, Zuverlaessigkeit und Qualitaet der Planung sind die Folge. Dies traegt dazu bei, Fehler in der planerischen Vorbereitung zu vermeiden, Sicherheitsaspekten im Bergbau staerker Rechnung zu tragen und insgesamt positive wirtschaftliche Effekte zu erzielen. Darueber hinaus kann Aussenstehenden ein realitaetsnahes Bild eines bergbaulichen Vorhabens vermittelt werden, was zu mehr Verstaendnis, Vertrauen und Akzeptanz fuehrt. Als weltweite Premiere wurde am 29. Maerz 2000 an der TU Bergakademie Freiberg der Einsatz eines autostereoskopischen Displays (Entwicklung der TU Dresden) fuer echte 3D-Visualisierung in der Bergbauplanung vorgestellt. Diese

  4. Uso de la ceniza volante de lignitos (c.v.l. como materia secundaria. Un resumen considerando especialmente la situación en la República Democrática Alemana (RDA

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Beyer, Lothar

    1989-06-01

    Full Text Available Not available.

    La presente publicación es un resumen sobre los trabajos ejecutados para el aprovechamiento de las cenizas volantes de lignito (c.v.l. en la República Democrática Alemana. Se consideran especialmente los resultados encontrados en patentes de invención y se involucran algunas veces trabajos de otros países con fines de comparación. Los aspectos claves cubren las investigaciones aplicativas para el uso de c.v.l. en la construcción civil, protección del ambiente y transformaciones químicas para obtener productos útiles. Se presentan conclusiones sobre perspectivas y se refleja el importante papel de los análisis físico-químicos para superar el empirismo en relación con el uso de c.v.l. [de] Nutzung von Braunkohlenfilterasche (BFA ais Sekundärrohstoff eine Übersicht unter besonderer Berücksichtigung der Situation in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR Die vorliegende Veröffentlichung ist eine Zusammenfassung der in der Deutschen Demokratischen Republik durchgeführten Arbeiten zur Anwendung der Braunkohlenfilterasche (BFA. Besonders werden die in Patenten beschriebenen Ergebnisse berücksichtigt, und zum Vergleich werden einige Arbeiten aus anderen Ländern einbezogen. Die Hauptaspekte beziehen sich auf angewandte Forschungsarbeiten zur Nutzung der BFA im Bauwesen, zum Umweltschutz und zur chemischen Umwandlung für die Herstellung nützlicher Stoffe. Es werden perspektivische Schluβfolgerungen gezogen, und es wird die bedeutende Rolle der physikalisch-chemischen Analytik zur Überwindung einer gewissen Empirie im Zusammenhang mit der Nutzung der BFA herausgestellt.

  5. Medienpädagogik als Sozialtechnologie im digital-kybernetischen Kapitalismus? Kybernetik, Systemtheorie und Gesellschaftskritik in Dieter Baackes Kommunikation und Kompetenz

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Alessandro Barberi

    2017-04-01

    Full Text Available Ausgehend von Dieter Baackes Habilitationsschrift «Kommunikation und Kompetenz» (1972/1973 werden in diesem Artikel die Forschungsergebnisse eines Close Readings von Baackes Diskursbegründung der Medienpädagogik präsentiert, das seine Theoriebildung diskursanalytisch und wissenssoziologisch im Kontext ihrer zeitgeschichtlichen Entstehung analysiert. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Rollen und Funktionen gelegt, die Kybernetik, Systemtheorie und Gesellschaftskritik als historische Voraussetzungen in Baackes Begründung der Medienpädagogik übernommen haben. In diesem Zusammenhang wird vor allem die wissensgeschichtliche Rolle der «Homöostase» herausgearbeitet, die in der Kybernetik und/als Systemtheorie die Annahme stützt, ein System strebe aus sich selbst «autopoietisch» zu einem Gleichgewicht. Dem steht bei Baacke selbst die aus dem Marxismus kommende Annahme entgegen, dass das kapitalistische System gerade nicht auf ein Gleichgewicht zustrebt, sondern hochgradig krisenanfällig ist. Dies ist von eminenter Bedeutung, wenn im Rückgriff auf die dem Mai 1968 folgenden Debatten der frühen 1970er Jahre vor Augen geführt werden kann, dass sich auch heute noch die politische Frage stellt, ob Medienpädagogik als systemstabilisierende «Sozialtechnologie» (Luhmann oder systemüberwindende «Kritische Theorie der Gesellschaft» (Habermas zu begreifen ist. Dabei wird auch gezeigt, dass die heutigen Debatten zur «Medienkompetenz» schon bei Baacke archäologisch mit der Marxschen Philosophie der Praxis verbunden sind, weshalb dahingehend vorgeschlagen wird, Baackes Theoriebildung über Habermas und Bourdieu im Sinne einer praxeologischen und handlungsorientierten Medienpädagogik zu verbinden, in welcher die handelnden Akteure/innen gegenüber Systemen und Strukturen theoretisch und praktisch in ihr Recht gesetzt werden.

  6. The internet as a chance for marketable telematic solutions; Das Internet als Chance fuer marktfaehige Telematikloesungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Feldmann, R.; Heidemann, U. [ESC GmbH Co. KG, Grosswallstadt (Germany)

    2003-07-01

    The internet as a worldwide communication network with protocol standards provides new perspectives of success for in-vehicle telematic solutions. The internet is already part of the daily life. The question is not, whether vehicles will be connected to the internet but when and how the internet will be used inside the vehicle. Services for logistics, telemetry and tele diagnosis will be based on the same technology. For the in-vehicle services, safety and quality aspects must be considered. Ease of use is essential for safety, acceptance and market success. A new info-automatic mode combined with speech output offers new possibilities. A business model with shared risk takes care on solid portal financing. The traveltainer {sup registered}, an information, travel and entertainment magazine is one of the first products where this should be put into practice. (orig.) [German] Das Intenet, als weltweites Kommunikationsnetz mit Protokollstandards, bietet neue Chancen fuer die Telematik. Wenn auch nicht immer wahrnehmbar, das Internet gehoert laengst zum festen Bestandteil unseres Lebens. Die Frage ist deshalb nicht, ob Fahrzeuge internetfaehig werden, sondern wann und wie das Internet im Fahrzeug genutzt wird. Auf gleicher Basis werden auch Loesungen fuer Logistik, Telemetrie und Ferndiagnose realisiert werden. Fuer die Verwendung von Diensten im Fahrzeug muessen besondere Sicherheitsaspekte und Qualitaetsrichtlinien beruecksichtigt werden. Einfache Bedienbarkeit ist entscheidend fuer Fahrsicherheit, Akzeptanz und den Markterfolg. Eine Info-Automatik, kombiniert mit einer Sprachausgabe, eroeffnet vollkommen neue Moeglichkeiten. Die Portalfinanzierung soll ueber ein Businessmodell mit geteiltem Risiko erfolgen. Erstmals soll dieses im traveltainer {sup registered}, einem individuellen Reise-, Informations- und Unterhaltungsmagazin, umgesetzt werden. (orig.)

  7. Claudia Bruns: Politik des Eros. Der Männerbund in Wissenschaft, Politik und Jugendkultur (1880–1934. Köln u.a.: Böhlau Verlag 2008.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Stefan Müller

    2009-11-01

    Full Text Available Quer zur Standardrezeption analysiert Claudia Bruns in ihrer Dissertation Blühers Konzeption von Mann, Männlichkeit und mann-männlicher Beziehung unter besonderer Berücksichtigung damit einhergehender Ausschlüsse. Zentral legt sie das Konzept des Männerbundes zugrunde, das den Dreh- und Angelpunkt der vorliegenden Untersuchung bildet, und zieht die Theorien Blühers als paradigmatisches Beispiel dafür heran. Dieses Vorgehen ist aus verschiedenen Gründen klug gewählt und vorteilhaft. Bislang ist kaum der ideologisch vielschichtige Gehalt von Diskussionen, wie sie Blüher führte und führen konnte, in die Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften eingegangen. Zudem gab es bislang kein Gesamtverzeichnis der Schriften Blühers, wodurch die Rezeption erschwert wurde, und das sich nun im Anhang der Arbeit dankenswerterweise findet.In her dissertation, Claudia Bruns analyses Blüher’s concept of man, masculinity, and male-male-relationships with specific attention to that which is excluded, thus going against its standard reception. She places the concept of the male society central to the examination and it becomes the pivot around which the study is created. She does so by consulting the theories of Blüher as a paradigmatic example. This is a very astute and advantageous choice for many reasons. To date the ideologically multilayered content of Blüher’s actual and possible discussions has barely been inserted into discourse in history and the social sciences. Additionally, a comprehensive catalogue of Blüher’s writings has yet to be produced, which impedes its reception. This has now thankfully been rectified in the form of an appendix to this study.

  8. Computer-aided decision-making aids for correcting impermissible operating conditions in electricity transmission networks; Rechnergestuetzte Entscheidungshilfen zur Korrektur unzulaessiger Betriebszustaende in elektrischen Energieuebertragungsnetzen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Werdelmann, T.

    1992-04-23

    Remedying impermissible operating conditions is particularly important in controlling electricity transmission networks. In contrast to normal operation of a network, where intervention in operation is done by the switching engineer in a central network control room with the aim of optimum economic operation of the network, which can usually be planned in advance and is done without time pressure, after the occurrence of impermissible operating conditions there is a need for quick corrective measures, in order to prevent a further worsening of network safety because of the danger of possible consequences, possibly caused by the triggering of protective devices. In spite of the increasing equipment of central network control rooms with powerful process computers, there is still a lack of quick computer-aided decision-making aids for network correction and optimisation. The aim of this work was therefore to supply quick calculation processes, which are especially suitable for aiding the switching engineer in looking for remedial measures for remedying impermissible operating conditions. (orig.) [Deutsch] Bei der Fuehrung elektrischer Energieuebertragungsnetze kommt der Beseitigung unzulaessiger Betriebszustaende eine besondere Bedeutung zu. Im Gegensatz zum Normalbetrieb eines Netzes, wo Eingriffe in das Betriebsgeschehen durch den Schaltingenieur in der zentralen Netzleitstelle mit dem Ziel einer wirtschaftlich optimalen Fahrweise des Netzes erfolgen, die zudem in der Regel im voraus planbar und ohne Zeitdruck durchzufuehren sind, besteht nach Eintreten unzulaessiger Betriebszustaende Handlungsbedarf fuer schnelle Korrekturmassnahmen, um eine weitere Verschlechterung der Netzsicherheit wegen der Gefahr moeglicher Folgeereignisse, etwa verursacht durch das Ausloesen von Schutzeinrichtungen, zu verhindern. Trotz zunehmender Ausstattung der zentralen Netzleitstellen mit leistungsfaehigen Prozessrechnern mangelt es noch an schnellen rechnergestuetzten

  9. Virtual reality in MR-colonography; Die virtuelle Realitaet der MR-Kolonographie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schoenfelder, D.; Debatin, J.F. [Zentralinstitut fuer Roentgendiagnostik, Universitaetsklinikum Essen (Germany)

    2000-03-01

    Early detection and subsequent removal of colorectal polyps have been shown to constitute an effective approach for decreasing the incidence of colorectal cancer. The lack of an ideal modality for colorectal polyp screening stimulated interest in the development of CT-colonography and MR-colonography. Both techniques allow the colon to be analyzed in a cross-sectional as well as a virtual endoscopic format. Causing no side-effects and not concerning for radiation exposure MR-colonography warrants further consideration. Additional to detecting polyps down to 6 mm in size the inner wall contour and the morphology of the colonic wall itself can be assessed. New developments like fecal tagging will increase patients acceptance comparing to other diagnostic techniques. In search of an ideal modality for polyp screening MR-colonography will become a potent option in the diagnostic arsenal. (orig.) [German] Die fruehzeitige Entdeckung und Entfernung eines Polypen kann das Risiko fuer die Entwicklung eines kolorektalen Karzinoms entscheidend reduzieren. Das bisherige Fehlen einer geeigneten Vorsorgeuntersuchung eroeffnet hier Moeglichkeiten fuer die Entwicklung der CT- und MR-Kolonographie. Beide Techniken erlauben die selektive Darstellung des Kolons - Kolonographie - sowie die Simulation einer endoskopischen Untersuchung - virtuelle Koloskopie. Insbesondere die nebenwirkungsfreie und ohne Strahlenbelastung durchzufuehrende MR-Kolonographie verdient hier besonderes Augenmerk. Zusaetzlich zur Detektion von Polypen bis hin zu 6 mm Groesse kann anhand der Schnittbilder eine Beurteilung der Koloninnenwand erfolgen und auch die Morphologie der Kolonwand kann beurteilt werden. Neue Entwicklungen in der MR-Kolonographie - wie etwa das fecal tagging - werden eine Verbesserung der Patientenakzeptanz im Vergleich zu anderen Untersuchungstechniken ermoeglichen. Auf der Suche nach der optimalen Vorsorgeuntersuchung zum Nachweis kolorektaler Polypen zeigt die MR-Kolonographie einen

  10. Diagnosis of structures. Practical applications and future tasks of non-destructive testing; Bauwerksdiagnose. Praktische Anwendungen Zerstoerungsfreier Pruefungen und Zukunftsaufgaben

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2016-05-01

    The preservation of buildings is increasingly becoming the focus of public attention, not least because of traffic restrictions on roads and bridges, which have grown significantly in recent years. Here the building inspectors is of particular importance to assess the causes and extent of repair work as required. This non-destructive testing in the construction industry (ZfPBau method) have become indispensable. However, very few rules are found in construction in contrast to the classical industrial NDT. Also the offers to the qualification of examiners are low, but but in the meantime available. The symposium takes this conflict area to less regulation and a high demand of professional services. One of tasks of the future is the reliable evaluation of existing structures. The foundation was laid by the adoption of the directive for the recalculation of road bridges in 2011 to have results of non-destructive examination incorporated in recalculations. Meanwhile are first experiences on investigations and recalculations of bridges that will be presented at the symposium for the first time. [German] Die Erhaltung von Bauwerken rueckt immer mehr in den Fokus der Oeffentlichkeit, nicht zuletzt durch Verkehrseinschraenkungen an Strassen und Bruecken, die in den letzten Jahren spuerbar zugenommen haben. Dabei kommt den Bauwerkspruefern eine besondere Bedeutung zu, Ursachen und Umfang von Instandsetzungsmassnahmen bedarfsgemaess abzuschaetzen. Hierbei sind zerstoerungsfreie Pruefverfahren im Bauwesen (ZfPBau-Verfahren) nicht mehr wegzudenken. Allerdings sind im Gegensatz zur klassischen industriellen ZfP im Bauwesen sehr wenige Regelwerke anzutreffen. Auch die Angebote zur Qualifizierung von Pruefern sind gering aber mittlerweile vorhanden. Die Fachtagung greift dieses Spannungsfeld geringer Regelsetzung und grossem Bedarf qualifizierter Dienstleistungen auf. Ein Aufgabenfeld der Zukunft ist die zuverlaessige Bewertung von Bestandsbauwerken. Durch das Inkrafttreten der

  11. Euhemeristische Wege und Seitenwege in der lateinischen christlichen Apologetik

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Aleš Maver

    2007-12-01

    Full Text Available Die Abhandlung schildert die Rolle, welche die euhemeristische Mythendeutung bei der Bekämpfung der heidnischen Religion in der lateinischen christlichen Apologetik einnimmt. Zuerst wird betont, dass die nach Euhemeros von Messena benannte Methode der Mythenkritik bei den griechischen Apologeten fast nicht vorkommt, während sie bei ihren Lateinisch schreibenden Kollegen ziemlich populär war. Dazu trug nicht unwesentlich der Einfluss Ciceros bei, dessen Lieblingsdichter Ennius Euhemerus ins Lateinische übersetzt hatte. Natürlich bedienten sich die lateinischen Apologeten des Euhemerismus hauptsächlich, um die Nichtigkeit des heidnischen Kultus zu untermauern. Lediglich Arnobius versuchte auch, die Gottheit Christi euhemeristisch zu erklären, indem er Jesu als Wohltäter der Menschheit darstellte. Damit hatte er aber nur wenig Erfolg und fand keine Nachahmung. Der „negative“ Gebrauch der euhemeristischen Mittel begegnet uns aber bei allen bedeutenden Apologeten von Tertullian bis Augustinus. Dabei wollten sie nicht nur beweisen, dass die heidnischen Götter in Wahrheit Menschen waren und die Gotteswürde erst später verliehen bekamen, sondern sie versuchen auch zu zeigen, dass sie sehr schlechte Menschen waren. Besonders ihre sexuellen Vergehen standen dabei im Mittelpunkt. Viel Wert legten die Apologeten auch darauf, eine genaue Genealogie der Götter zu erarbeiten, wobei die Frage nach der Herfunkt des Gottes Saturnus eine große Rolle spielte. Häufig kamen auch Listen der als Götter verehrten Menschen vor, die aber auch – wie bei Arnobius – zur Rechtfertigung des Kreuztodes Christi dienen konnten. Eine besondere Aufmerksamkeit gilt in der Abhandlung Tertullian und Arnobius, während euhemeristische Passagen bei anderen Autoren nur kurz dargestellt werden.

  12. Stress-optimised, steam-cooled gas turbine blade. Final report; Spannungsoptimierte, dampfgekuehlte Gasturbinenschaufel. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kusterer, K.; Kammerer, T.; Kemper, M.; Lang, G.; Roeper, R.

    2002-07-01

    Steam cooling is a technology with a high innovation potential, so it is not surprising that intensive research is done currently especially in the USA and Japan. This project focused on the technological and constructional aspects of the technology, including thermal and thermomechanical design and calculation of a steam-cooled turbine blade as the high temperature gradients and high thermal stresses are a key problem in the implementation of this technology. This is the only EU-wide project with a technological and design-oriented approach. An interdisciplinary was chosen which includes process analysis, numeric simulations and experiments. Results so far are presented. [German] Die Technologie der Dampfkuehlung steht zur Zeit im Mittelpunkt intensiver industrieller Entwicklungsbemuehungen, insbesondere auf amerikanischer und japanischer Seite, weil das hohe Innovationspotenzial dieser Technologie erkannt worden ist. Die Motivation dieses Vorhabens beruht auf der Erkenntnis, dass die Technologie der Dampfkuehlung fuer Gasturbinen in GuD-Kraftwerken eine der Schluesseltechnologien ist, die im Hinblick auf die Wirkungsgradsteigerung der GuD-Anlagen und somit zur CO{sub 2}-Reduzierung eine wesentliche Rolle spielt. Im Vordergrund des Vorhabens stehen technologische und konstruktive Aspekte bei der Umsetzung der Dampfkuehlungstechnologie. Es sollen Erkenntnisse zu technischen Problemen sowie Loesungsansaetze hierzu erbracht werden, die fuer eine erfolgreiche Einfuehrung der innovativen Technologie notwendig sind. Damit verbunden ist die thermische und thermomechanische Auslegung und Berechnung einer dampfgekuehlten Schaufel, da insbesondere die Verbindung von hohen Temperaturgradienten und hohen thermischen Spannungen eine besondere Schwierigkeit bei der Umsetzung dieser Technologie darstellt. Die technisch-konstruktive Zielsetzung zur Umsetzung der Dampfkuehltechnologie fuer Turbinenschaufeln ist dabei im Rahmen europaeischer Forschungsanstrengungen einzigartig. Zur

  13. Die Entdeckung der Differenz: Zur Besonderheit des Vaters für das Kind The Discovery of Difference: On the Noteworthiness of the Father for his Child

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Beate Kortendiek

    2003-07-01

    Full Text Available In dem Sammelband wird in zehn Beiträgen aus psychoanalytischer und -therapeutischer sowie bindungs- und systemtheoretischer Perspektive nach der Bedeutung des Vaters für Säugling und Kleinkind gefragt. Hierbei geht es u.a. um die Analyse von Vaterlosigkeit, Bindungsentwicklungen, Spielsituationen und Schlafstörungen unter besonderer Berücksichtung der Entwicklung dyadischer und triadischer Beziehungen zwischen Vater, Mutter und Kind. Die Berichte sind von Wissenschaftler/-innen und Therapeut/-innen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz verfasst und gehen zurück auf die Jahrestagung (2001 der „Deutschen Gesellschaft für die seelische Gesundheit in der frühen Kindheit“ (Germanspeeking Association für Infant Mental Health/GAIMH. Die Veröffentlichung ermöglicht einen Überblick über die aktuelle psychologisch orientierte Forschung und Debatte der frühen Beziehung zwischen Vater und Kind.The ten contributions to this anthology all address the relevance of the father for the baby and infant, employing psychoanalytical and therapeutic perspectives, as well as attachment theory and systemic theory. Among other things, the texts analyse growing up without a father, developing attachment, child play, and sleep disorders with a special focus on the development of dyadic and triadic relations between father, mother, and child. The individual reports were written by scientists and therapists in Austria, Germany, and Switzerland, and were inspired by the 2001 annual Meeting of the “German Speaking Association for Infant Mental Health (GAIMH.” This publication offers an overview of current psychological research and debates about early father-child relationships.

  14. Postoperative evaluation of the position of interference screws, boneblocks and ligamentum patellae autografts in anterlor cruciate ligament replacement; Evaluierung von Knochenblockposition, Interferenzschraubenlage und Ersatzplastik des vorderen Kreuzbandes nach Ligamentum patellae-Transplantat mittels CT

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bauer, R, [Leipzig Univ. (Germany). FUSt 8/Radiologie; Kolbus, F.; Brueckner, B. [Leipzig Univ. (Germany). Abt. 2/Chirurgie des Bundeswehrkrankenhauses Leipzig

    2000-06-01

    Purpose: Evaluation of arthroscopically assisted reconstruction of the anterior cruciate ligament using ligamentum patellae autografts in the bone-tendon-bone technique with special regard to the position of blocks and interference screws. Material and methods: In a prospective study 28 patients were included after undergoing arthroscopic anterior cruciate ligament replacement surgery. Data thus obtained were correlated with the postoperatively determined functional parameters of the affected joint. Results: Interference screws, bone-blocks and ligamentous transplants could be well imaged using CT. In a comparison of our data with clinical results there was a statistically highly significant correlation between clinical outcome and the position of bone-blocks and interference screws in the tibia. Angles between screw and bone-block exceeding a standard deviation led to significantly worse results, while a divergence in femoral angles did not lead to significantly worse results. (orig./AJ) [German] Ziel: Evaluation der arthroskopischen Ersatzplastik des vorderen Kreuzbandes unter besonderer Beruecksichtigung der Lage der Knochenbloecke, Interferenzschrauben und Bohrkanaele mittels CT und Vergleich der radiologischen Daten mit klinischen und funktionellen Parametern. Material und Methodik: In einer prospektiven Studie wurden 28 Patienten nach arthroskopischer Ersatzplastik des vorderen Kreuzbandes mittels Lig. patellae-Transplantat im CT untersucht. Anschliessend erfolgte die Pruefung der Korrelation mit postoperativ erhobenen klinisch-funktionellen Parametern des Kniegelenks. Ergebnisse: Die Interferenzschrauben, Bohrkanaele und Knochenbloecke sowie das Transplantat konnten in allen Faellen gut dargestellt werden. Bei einem Vergleich unserer Daten mit den klinischen Untersuchungsergebnissen der Chirurgen zeigte sich ein statistisch hochsignifikanter Zusammenhang mit den Winkeldivergenzen zwischen Interferenzschraube und Bohrkanal im Bereich der Tibia. Divergenzen

  15. Die derivation der slowenischen substantive

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    ]ože Toporišič

    1975-11-01

    Full Text Available Von der traditionellen slowenischen Wortbildungslehre von Substantiven mit den Suffixen (s. g. Derivation wird die betreffende Problematik so dargestellt, dass man - nach Miklošič's Vorbild - von Suffixen mit einem charakteristischen Konsonanten (oder mit eine charakteristischen Konsonantengruppe aus gehend bei verschiedenen Wortartbasen (Zeitwort, Adjektiv, Substantiv die semantischen kategorien von Wortbildungen mit »demselben« Suffix aufzählt. Aber schon bei A. Bajec (Besedotvorje slovenskega jezika, 1950 findet man auch das Kapitel »Die Suffixe nach ihren Bedeutungen, worin Suffixe für 24 Bedeutungsgruppen festgehalten sind. In der Slovenska slovnica (1956 gibt es 16, im Slovenski knjižni jezik 2 (1966 aber 13 solcher Gruppen von Suffixen. Der vorliegende Ausatz geht ebenfalls von den semantischen Kategorien aus, versucht aber die Zahl der Bedeutungskategorien, die aus verhalen, adjekvsehen oder substantiviseher Basen mit Hilfe von Suffixen gebildet werden, auf 6 grosse Gruppen zu reduzieren. Diese 6 Gruppen sind: 1. die Namen der Agenten, des Eigenschaftstragers und der Verbundenheit; 2. die Namen der Werkzeuge, 3. die Namen der Handlung, der Eigenschaft und des Zustandes, 4. die Namen der vergegenständlichten Tat oder Eigenschaft, 5. die Namen der Lokalisierung und 6. Verschiedene. Nur bei den Wortbildungen aus einer substantivischen Basis gibt es noch eine besondere, die s. g. Modifikationsbedeutungsgruppe (Feminativa und Maskulinativa, Kollektiva, Gradativa, Iuvenalia, Diminutiva, Diminutivhipokoristika, Diminutivpeirotiva und Peiorativa. - Dabei wird keine Riick­ sicht darauf genommen, ob diese Suffixe genain slowenisch oder aus anderen Sprachen übernommen sind. Die Berechtigung dafiir gibt uns nicht nur die produktive Wortbildung mit den entlehnten (nichtautochtonen Suffixen im gegenwärtigen Slowenisch, sondern (was noch wichtiger ist auch das richtige Verständnisvermögen der Sprecher für solche Wortbildungen im

  16. Case report of cold-weather-induced radiation recall dermatitis after chemoradiotherapy with cisplatin

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kindts, Isabelle; Stellamans, Karin; Planckaert, Nikie; Goethals, Laurence [AZ Groeninge Hospital, Department of Radiation Oncology, Kortrijk (Belgium); Bonny, Michiel [AZ Groeninge Hospital, Department of Dermatology, Kortrijk (Belgium)

    2014-08-15

    The radiation recall reaction (RRR) is an inflammatory reaction that occurs in previously irradiated areas. The phenomenon is probably due to an idiosyncratic hypersensitivity reaction, in which a second agent can recall the inflammatory reaction. This case report documents a cold-weather-induced radiation recall dermatitis (RRD). We observed a severe RRD in a patient after chemoradiotherapy treatment with cisplatin for a nasopharyngeal carcinoma, precipitated by cold temperatures, which developed 9 days after completion of therapy. In the medical literature, RRD following extreme cold temperatures seems to be a peculiar event. Until further information on the interaction is available, future studies on combined chemotherapy with cisplatin should be carefully monitored and any side effects clearly documented. This case suggests that environmental conditions may play a contributing role in the development of RRD. This case also implies that neither fraction size nor total radiation dose is a determining factor in the development of the dermatologic reaction. (orig.) [German] Die ''Radiation-Recall-Reaktion'' (RRR) ist eine Entzuendungsreaktion, die in zuvor bestrahlten Bereichen auftritt. Das Phaenomen wird wahrscheinlich durch eine spezifische Ueberempfindlichkeitsreaktion verursacht, bei der ein zweites Agens die Entzuendungsreaktion hervorruft. Dieser Fallbericht beschreibt eine kaltwetterinduzierte RR-Hautentzuendung. Wir beobachteten bei dem Patienten nach einer Radiochemotherapie mit Cisplatin aufgrund eines Nasopharynxkarzinoms eine heftige RR-Dermatitis (RRD) aufgrund kalter Temperaturen, die sich 9 Tage nach Therapiebeendigung entwickelte. In der medizinischen Literatur scheint eine RRD infolge extrem kalter Temperaturen ein besonderes Ereignis. Bis weitere Informationen zu der Interaktion verfuegbar sind, sollten zukuenftige Studien zur Kombinationstherapie mit Cisplatin sorgfaeltig ueberwacht und Nebenwirkungen eindeutig dokumentiert

  17. The brake-system of the new Mercedes van-generation Sprinter; Die Bremsanlage der neuen Transporter-Generation Sprinter von Mercedes-Benz

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Reuter, M.; Spielmann, W.

    1996-01-01

    The new Mercedes-Sprinter is the first van model series in this weight category which is equipped with disc brakes all round and ABS und ABD as standard. A diagonally divided hydraulic brake system with vacuum-controlled power assistance and automatic load-sensitive brake pressure control (ALB) is installed. The wheel brakes used are of a floating caliper type. During the development particular attention was paid to the constant friction coefficient of the brake linings, the `high` speed suitability and the provision of high thermal reserves. This concept offers good prerequisites for adding additional functions such as a brake assistant or a dynamic handling control system. For the first time there was a close cooperation between vehicle manufacturer, suppliers of brakes, linings and components during the development phase. To organise this complex development work a comprehensive specification booklet with detailed specs was drawn up and agreed with all parties involved. The result of the close cooperation is a positive example of the Mercedes-Benz tandem philosophy. (orig.) [Deutsch] Beim neuen Mercedes-Sprinter handelt es sich um die erste Transporter-Baureihe in dieser Gewichtsklasse mit vier Scheibenbremsen und serienmaessigem ABS mit ABD. Zum Einsatz kommt eine diagonal aufgeteilte hydraulische Bremsanlage mit Vakuum-Hilfskraftunterstuetzung und automatisch lastabhaengiger Bremskraftregelung (ALB). Als Radbremsen werden Schwimmsattelbremsen in Faustsattelbauweise verwendet. Besondere Schwerpunkte bei der Entwicklung waren die Reibwertkonstanz der Bremsbelaege, die Tauglichkeit bei hohen Geschwindigkeiten und die Schaffung hoher thermischer Reserven. Mit dieser Konzeption sind gute Voraussetzungen geschaffen, um weitere Zusatzfunktionen wie etwa einen Bremsassistenten oder eine Fahrdynamikregelung einzusetzen. Bei der Entwicklung wurde erstmals eine enge Zusammenarbeit zwischen Fahrzeughersteller, Bremsen-, Belag- und Komponentenlieferanten praktiziert. Zur

  18. Neurobiologie der chronisch schizophrenen Erkrankungen: Progressive Enzephalopathie oder Störung der Neuroplastizität?

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Schmitt A

    2011-01-01

    Full Text Available Nur wenig ist bekannt über die molekularen Ursachen und Neurobiologie eines progressiven Erkrankungsverlaufs der Schizophrenie mit fortschreitendem Volumenverlust in Schlüsselregionen des Gehirns. Insbesondere stellt sich die Frage, ob neben einer neuronalen Entwicklungsstörung eine progressive Enzephalopathie mit Neurodegeneration zum chronischen Verlauf der Erkrankung beiträgt. Auf zellulärer Ebene zeigten Post-mortem-Studien keine Abnahme der Neuronenzahl oder Astrogliose, wie man sie bei einer neurodegenerativen Enzephalopathie annehmen müsste. Es gibt jedoch Befunde einer Abnahme der Anzahl der Oligodendrozyten, die Myelinscheiden um die neuronalen Axone bilden. Ihr Verlust kann zu einer verminderten Nervenleitgeschwindigkeit und Störung der Makro-Konnektivität in neuronalen Netzwerken des Gehirns beitragen. Weiterhin gibt es Hinweise für verminderte synaptische Proteine, die zu einer Mikro-Konnektivitätsstörung mit verminderter synaptischer Plastizität führen. Das glutamaterge System hat eine besondere Bedeutung hinsichtlich der Verstärkung synaptischer Aktivität und Plastizität und ist im Sinne der Glutamathypothese der Schizophrenie vermindert aktiv. Dabei wirken Antipsychotika auch auf das glutamaterge System und die synaptische Plastizität, was durch vergrößerte Volumina subkortikaler Regionen verdeutlicht wird. Neue Substanzen, welche die synaptische Plastizität und Kognition verbessern, sind z. B. Erythropoietin oder Glutamatagonisten. Auch körperliches Training verbessert synaptische Plastizität und das Hippokampusvolumen bei schizophrenen Patienten und sollte somit eine Rolle im multimodalen therapeutischen Ansatz spielen.

  19. Medien als Lernform und die Trimediale Redaktion

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Wolf Hilzensauer

    2015-01-01

    Full Text Available Der vorliegende Artikel beschreibt ein Konzept für eine handlungsorientierte Medienpädagogik im Bildungsbereich. Im Mittelpunkt steht dabei die SO!-Campusredaktion, die als Methode für expansives Lernen die Möglichkeit bietet, unabhängig von Thema oder Medium die Verantwortung für den Lernprozess in die Hände der Lernenden zu legen. Der Dokumentation von Reflexion über den Lernprozess wird dabei eine besondere Bedeutung zugesprochen. Gleichzeitig werden unterschiedliche mediale Gestaltungsmöglichkeiten (Audio/Radio, Video/Fernsehen und Zeitung – sowohl als Print- als auch als Onlinemedium vorgestellt, die durch das Konzept BYOD – bring your own device – auch einfach und niederschwellig im Bildungskontext umsetzbar sind. Dadurch ergeben sich innovative Möglichkeiten, einen Lernprozess sichtbar zu machen und gleichzeitig eine Grundlage für eine alternative Leistungsbeurteilung anzubieten. Die SO!-Campusredaktion wird derzeit an der Pädagogischen Hochschule Salzburg in Kooperation mit dem Communitysender FS1 und der Radiofabrik entwickelt und erprobt. Community Medien nehmen als MedienpartnerInnen eine bedeutende Stellung ein: Durch ihren offenen Zugang zu Know How und Equipment sowie durch die Möglichkeit, Medienproduktionen über die verfügbaren Distibutionskanäle (Radiofrequenz oder Sendeplatz einer breiten Bevölkerung zugänglich zu machen, gewinnt die Medienpädagogik einen wichtigen Mehrwert in ihrer schulischen und außerschulischen Arbeit. (Dieser Artikel knüpft an den Artikel "BYOD, Smartphonefilme und webbasierte Videoschnittprogramme" der Medienimpulse, Ausgabe 2/2014, an.

  20. Plant physiology at the institute for philosophy in Brno in Mendel’s teacher F. Diebl textbook from 1835

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Jiří Šebánek

    2012-01-01

    Full Text Available Gregor Mendel attended lectures of F. Diebl, professor of natural history and agricultural science at the Institute of Philosophy in Brno. Diebl published his lectures in a textbook “Abhandlungen über die allgemeine und besondere Naturgeschichte, Brünn 1835.” From the textbook the level of scientific knowledge in plant biology is obvious, with which the later founder of a new field of biology – genetics got acquainted. Diebl considered germination to be a specific method of fermentation transforming seed starch into a sugary matter which nourishes the germinating plant. In the physiology of nutrition he distinguished nutrition from the soil via roots from nutrition from the air via leaves. The former is based primarily on the humus theory of A. Thaer (1809 because not until 5 years after the publication of Diebl’s textbook J. Liebig initiated the mineral theory. Diebl’s presentation of photosynthesis was based on information available at that time about the release of oxygen by green plants under conditions of light and the uptake of CO2, but he had no knowledge about the passage of CO2 into the leaves through stomata. Remarkable is Diebl’s discovery that respiration increases during flowering. Electricity is considered to be a force significantly supporting the life processes of plants. Diebl also noticed the difference between diurnal and night evaporation of water from the leaves. In his textbook growth is connected with nutrition only, as it was the entire 19th century. Stem thickening from the cambium is described very simply. Bud and root regeneration is given the term reproduction which today is commonly used in relation to sexual reproduction. Diebl considered nyctinastic movements (bending or unbending of the leaves and closing of the flowers at night to be “sleep”. He described fertilisation in a primitive way, because it was not until 1848 that the first exact description came out.

  1. Energy pole system in the new building of the PAGO AG, Grabs (CH); Energiepfahlsystem im Neubau der PAGO AG, Grabs (CH)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Scheuss, U. [NDS-HTL, Ingenieurbuero Lippuner und Partner AG, Grabs (Switzerland)

    1997-12-01

    With 570 concrete poles and 80 km of tubes, 100,000 m{sup 3} of ground serve as a cold and heat storage resservoir for a building. The building houses a printing shop, which needs cooling in summer and heating in winter. The energy pole system can be used as a dual system for heating and cooling in both seasons. The project is a pilot project of the BWE (Swiss General Office for Utilities and Power Supply), who also started an extensive accompanying measurig campaign. The results during the first year of operation were very positive, and the performance of the energy pole system was up to expectations. (orig.) [Deutsch] Mittelpunkt der PAGO-Energietechnik ist das Energiepfahlsystem. Mittels 570 Betonpfaehlen und 80 km Rohrschlangen wird das Erdreich unter dem Gebaeude als ueber 100.000 m{sup 3} grosser Waerme- und Kaeltespeicher genutzt. Ueber dieses Energiepfahlsystem wird dieser Druckereibetrieb mit hohen Anforderungen an das Raumklima und viel Maschinenabwaerme sehr umweltschonend im Winter behizt und im Sommer gekuehlt. Das Besondere an diesem System ist diese ganzjaehrige Doppelnutzung zu Heiz- und Kuehlzwecken. Aus diesem Grunde wurde dieses Projekt vom Bundesamt fuer Energiewirtschaft (BEW) als Pilot- und Demonstrationsprojekt anerkannt. Zur Ueberpruefung von dessen Ausbeute und der Wirksamkeit der gesamten Energietechnik wurde vom BEW ein umfangreiches Messprojekt gestartet. Der Innovationswert der PAGO -Energietechnik liegt allerdings nicht allein im Einsatz der alternativen Komponenten. Mindestens so wichtig ist die Konzeption und die Feinabstimmung der gesamten Energietechnik. Der Betrieb lief im ersten Betriebsjahr sehr positiv und von Anfang an ohne groessere Probleme. Das Energiepfahlsystem konnte im wesentlichen die Erwartungen erfuellen. (orig.)

  2. Vom Bibliotheksgesetz zum Kulturfördergesetz. Neue Wege der Kulturpolitik in Nordrhein-Westfalen? Eine Kurzbetrachtung.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Harald Pilzer

    2014-12-01

    Full Text Available Der Landtag Nordrhein-Westfalen hat im Sommer 2011 mit seiner Mehrheit der regierenden Koalition aus SPD und Bündnis90/Die Grünen den im Herbst 2010 von der Fraktion der CDU eingebrachten Entwurf eines Bibliotheksgesetzes zugunsten eines allgemeinen Kulturfördergesetzes zurückgestellt. Wenn dessen politische Implikationen es waren, nicht nur die Landeskulturpolitik auf eine eigengesetzliche Grundlage zu stellen, sondern zugleich in den Städten und Gemeinden einen Pflichtteil an Kulturleistungen zu begründen, was seine besondere Bedeutung in den zahlreichen Haushaltssicherungskommunen hätte entfalten können, dann ist diese Intention der Kulturpolitik nicht erfüllt worden. Unerfüllt geblieben ist zudem die eigengesetzliche Regelung für die Bibliotheken; der aktuelle Entwurf zu einem Kulturfördergesetz (KFG aus dem Mai 2014 behandelt nur die Förderpolitik des Landes und bestimmte Instrumente zur Beförderung der kulturpolitischen Diskussion. In summer 2011, the Landtag of North Rhine-Westphalia, with a majority of the governing coalition of SPD and Bündnis90/Die Grünen, returned the draft library law, which had been proposed by the oppositional CDU in the preceding fall 2010, in favor of a general law for culture promotion. If the political implications were to provide not only a distinct legal basis for the federal state’s cultural policy, but also to establish certain compulsory cultural services in the North Rhine-Westphalian cities and municipalities, which is especially important for the numerous municipalities with budget cuts, then this intention of cultural policy has not been met. There is also still no intrinsic legislation for libraries, as the current draft of a Culture Promotion Act from May 2014 deals only with the funding policy of the federal state and with certain instruments for the promotion of cultural matters and affairs within the political discussion.

  3. IMPLEMENTATION OF MODULAR MANUFACTURING IN THE CLOTHING INDUSTRY IN KWAZULU-NATAL: A CASE STUDY

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    K. Ramdass

    2012-01-01

    Full Text Available

    ENGLISH ABSTRACT: There are many challenges facing the clothing and textile industry in countries worldwide, and South Africa is no exception. Intense competition from both the domestic and international markets is crippling both the clothing and textile industries. However, with a reservoir of experience and expertise within the industry, it could re-establish itself as a forceful industry with an ability to challenge competitors both domestically and internationally through a focus on added value, exceptional quality, and the effective application of all resources through technological innovation. One such innovation in the clothing industry in South Africa may be the use of modular manufacturing. Qualitative narrative interviews and text analysis results on the experiences of individuals through the implementation of modular manufacturing are presented and evaluated as a case study.

    AFRIKAANSE OPSOMMING: I'n Verskeidenheid uitdagings staar die kleding- en tekstielindustrie wêreldwyd in die gesig. Suid-Afrika is ook hieraan blootgestel. Intense kompetisie in nasionale en internasionale markte het tans ’n besonder negatiewe uitwerking op die kleding- en tekstielindustrie. Daar is egter ’n goeie bron van ervaring en kennis in die bedryf wat kan meehelp om die besondere kompetisie die hoof te bied. Dit kan geskied deur te fokus op toegevoegde waarde, uitsonderlike kwaliteit, en die effektiewe aanwending van hulpbronne deur tegnologiese innovasie. Een so ’n innovasie in die Suid-Afrikaanse kledingindustrie kan die aanwending van modulêre vervaardiging wees. Kwalitatiewe narratiewe resultate van onderhoude, sowel as teks- en inhoudanalise van die ervarings van werknemers tydens die implementering van modulêre vervaardiging, word as ’n gevallestudie aangebied.

  4. Numerical investigations on the influence of wind shear and turbulence on aircraft trailing vortices; Numerische Untersuchungen zum Einfluss von Windscherung und Turbulenz auf Flugzeugwirbelschleppen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hofbauer, T.

    2003-07-01

    In several aspects, the behaviour of aircraft wake vortices under situations of vertical wind shear is significantly different from non-shear scenarios and its operational real-time forcast is challenging. By means of numerical investigations of idealized scenarios, the influence of wind shear on the lateral and vertical transport of vortices is analysed both, phenomenologically as well as in the scope of a sensitivity study. The results allow for the verification of controversial views and the benchmark of modelling approaches. Case studies of turbulent shear flows focus on the persistence of vortices. A detailed analysis of the flow fields evidence that unequal vortex decay rates can be attributed to the asymmetric distribution of secondary vorticity structures. The results moreover suggest that extended vortex lifespans can be expected under situations of wind shear. The unusual vortex behaviour observed by means of a LIDAR measurement is reproduced by realistic simulations and permits to reveal potential causes. (orig.) [German] Das Wirbelschleppenverhalten unterscheidet sich in Situationen vertikaler Windscherung in mehrfacher Hinsicht signifikant von scherungsfreien Szenarien und stellt eine besondere Herausforderung fuer eine operationelle Echtzeitvorhersage dar. Mittels numerischer Untersuchungen idealisierter Szenarien wird zunaechst der Einfluss von Windscherung auf den lateralen und vertikalen Wirbeltransport sowohl phaenomenologisch als auch quantitativ im Rahmen einer Sensitivitaetsstudie analysiert. Anhand der gewonnenen Ergebnisse werden auseinandergehende Erklaerungsansaetze geprueft und Modellierungsansaetze bewertet. Fallstudien turbulenter Scherstroemungen zur Wirbelpersistenz stellen einen weiteren Schwerpunkt dieser Arbeit dar. Durch die ausfuehrliche Analyse der Stroemungsfelder wird der Nachweis erbracht, dass sich unterschiedliche Zerfallsraten der Wirbel auf die asymmetrische Verteilung von sekundaeren Vorticity-Strukturen zurueckfuehren

  5. Septic-embolic and septic-metabolic brain abscess; Septisch-embolischer und septisch-metastatischer Hirnabszess

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Weber, W.; Henkes, H.; Kuehne, D. [Alfried-Krupp-Krankenhaus Essen (Germany). Klinik fuer Radiologie und Neuroradiologie; Felber, S. [Universitaetsklinik Innsbruck (Austria). Klinische Abt. der Radiologie I; Jaenisch, W. [Freie Univ. Berlin (Germany). Inst. fuer Neuropathologie; Woitalla, D. [Bochum Univ. (Germany). St. Josef-Hospital

    2000-11-01

    The hematogeneous spread of bacteria, fungi and protozoa may also reach the brain vessels, which happens mostly through septic emboli. >From such an embolus a metastatic focal encephalitis and later a septic-embolic brain abscess may arise. The most frequently underlying infections that may cause septic emboli are bacterial endocarditis as well as bacterial infections of artificial heart valve prostheses. Congenital heart malformations with a right-to-left shunt also play here a certain role. Basically, however, all septic conditions and bacteriemias may cause septic-embolic brain abscesses. They occur frequently as multiple lesions. MRI is superior to CT in depicting the different stages of evolution from focal encephalitis, through the hardly encapsulated early abscess, to the formation of a membrane and later a dense fibrous capsule. The medical treatment of a brain abscess requires properly performed CT or MRI follow-up examinations in order to realize early enough a possible growing of such a lesion. (orig.) [German] Die haemoatogene Ausbreitung von Bakterien, Pilzen oder Protozoen bis in die Hirngefaesse erfolgt meist durch eine septische Embolie. Es entstehen eine metastatische Herdenzephalitis und im weiteren Verlauf daraus ein septisch-embolischer Hirnabszess. Die haeufigste Grunderkrankung die zu septischen Embolien fuehrt, ist die bakterielle Endokarditis sowie die bakterielle Infektion von Herzklappenprothesen. Eine besondere Bedeutung kommt hier den angeborenen kardialen Fehlbildungen mit Rechts-Links-Shunt zu. Grundsaetzlich koennen jedoch alle Bakteriaemien zu septisch-embolischen Hirnabszessen fuehren. Septisch-embolische Hirnabszesse treten aufgrund ihres Entstehungsmechanismus haeufig multipel auf. Die CT und besser noch die MRT erlauben die Darstellung aller Entwicklungsstadien von der Herdenzephalitis ueber den kaum abgegrenzten Abszess, die Membranbildung bis zur Entstehung einer dicken, die eitergefuellte Hoehle allseits umgebenden

  6. Die Xenobiotika-Exposition stellt ein zu wenig beachtetes Risiko der Embryonalentwicklung vor der Implantation dar

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Fischer B

    2008-01-01

    Full Text Available Xenobiotika sind Umweltkontaminanten mit toxischen und/oder endokrinen Wirkungen. Sie umfassen eine große Gruppe von Stoffen, die sich in ihrer chemischen Natur, toxikologischen Wirkung und effektiven Dosis unterscheiden. Sie können die Gesundheit schädigen, also auch die Fortpflanzung (Reproduktionstoxizität und die Entwicklung von Embryonen (Embryotoxizität. Gesicherte Aussagen zur Schädigung von Präimplantationsembryonen durch Xenobiotika in umweltrelevanten Konzentrationen liegen nicht vor. Dies ist mehreren Faktoren geschuldet: Art und Ausmaß der induzierten toxischen oder entwicklungsverändernden Wirkungen, das kritische Zeitfenster für die Exposition und Zielgewebskonzentrationen sind für fast alle der (vielen in Frage kommenden Xenobiotika nicht bekannt. Gerade die beiden letzten Punkte, Expositionszeit und Konzentration, erfordern dringlich eine Abklärung. Dabei kommt erschwerend hinzu, dass die Xenobiotikakonzentrationen in einfach zu gewinnenden Körperflüssigkeiten, wie Blut oder Urin, häufig nicht die Zielgewebskonzentrationen in Eileiter und Uterus repräsentieren. Ein zunehmend in den Mittelpunkt wissenschaftlicher Untersuchungen tretender Angriffspunkt für Xenobiotika ist der Stoffwechsel von Präimplantationsembryonen. Viele von adulten Zellen bekannte Stoffwechselwege sind bereits in dieser frühen Entwicklungsphase im Embryo aktiv. Dies betrifft alle elementaren Stoffwechselprozesse, so auch den Energie- und Fettsäurestoffwechsel. Eine Störung hat z. T. deletäre Folgen für die weitere Embryonal- und Fötalentwicklung. Mittlerweile liegen experimentell gesicherte Belege dafür vor, dass pränatal erfolgte Fehlsteuerungen von Stoffwechselwegen langfristige Gesundheitsschäden verursachen können ("metabolic programming/imprinting". Daraus ergibt sich zwingend, dass ein besonderes Augenmerk der Embryotoxikologie auf Präimplantationsembryonen zu richten ist, auch deshalb, weil während und nach der

  7. Smart Energy. Transition to a sustainable energy system; Smart Energy. Wandel zu einem nachhaltigen Energiesystem

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Servatius, Hans-Gerd [Stuttgart Univ. (Germany). Management System Network; Rohlfing, Dirk [Smart Energy Blog, Bruehl (Germany); Schneidewind, Uwe (eds.) [Wuppertal Institut fuer Klima, Umwelt, Energie GmbH, Wuppertal (Germany)

    2012-07-01

    This publication attempts to apply new findings of innovation management and sustainability research to the changing energy sector. After the Fukushima catastrophe, the German government decided in 2011 to start the energy turnaround. What are the resulting perspectives for the energy industry? Renowned authors from science and practice describe how the change in the direction of higher sustainability can be implemented. Smart technologies will make an important contribution. The book comprises five section: New business models, transformation and future scenarios, challenges from the view of different actors, energy efficiency, smart metering and smart buildings, transformation of power grids into smart grids, smart cities and electromobility. [German] Erste umfassende Darstellung des Themas aus der Perspektive verschiedener namhafter Autoren Uebertragung neuer Erkenntnisse aus dem Innovationsmanagement und der Nachhaltigkeitsforschung auf den Wandel des Energiesektors Besondere Aktualitaet nach der Reaktor-Katastrophe in Japan Mit den Ereignissen und Entscheidungen des Jahres 2011 wurde endgueltig derWandel im Umbau unseres Energiesystems eingeleitet. Welche Perspektiven ergeben sich daraus fuer die Unternehmen des Energiesektors? Namhafte Autoren aus Wissenschaft und Praxis beschreiben in diesem Buch, wie der Wandel in Richtung auf mehr Nachhaltigkeit gelingen kann. Eine wichtige Rolle spielen dabei die sogenannten Smart-Technologien. Die Herausforderung fuer Versorger und Technikanbieter liegt darin, erfolgreich neue Geschaeftsmodelle zu realisieren. Die Autoren arbeiten in zukunftsweisenden Projekten in diesem Themenfeld und berichten ueber ihre Fortschritte beim Umbau der Energiebranche. Das Buch ist in fuenf Themenbloecke gegliedert: Neue Geschaeftsmodelle, Transformationen und Zukunftsentwuerfe Herausforderungen aus der Sicht verschiedener Akteure Energieeffizienz, Smart Metering und intelligente Gebaeude Transformation der Netze zu Smart Grids Smart Cities

  8. Contribution to improving extreme trace analysis for platinum in biotic and environmentally relevant materials; Beitrag zur Verbesserung der extremen Spurenanalytik der Platinmetalle in biotischen und umweltrelevanten Materialien (VPT 01)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Alt, F. [Institut fuer Spektrochemie und Angewandte Spektroskopie, Dortmund (Germany)

    1997-12-31

    The declared aim of the present project was to develop reliable and powerful detection methods for platinum metals and in particular platinum. Special emphasis was placed on practicability and transferability to other applications. This meant that the sample preparation techniques and detection methods employed would have to be available to other laboratories without significant prior investment costs. On the hand the analysis method had to meet very exacting requirements because platinum metals are among the rarest substances contained in the Earth`s crust (1x10-7%-10x10-7%) and the element quantities and concentrations to be detected are in range of 10-12g or 10-9g/kg(L), respectively. These levels are approximately three orders of magnitude smaller than those relevant to other environmentally consequential elements (e.g., lead, cadmium). [Deutsch] Die Entwicklung zuverlaessiger und nachweisstarker Bestimmungsmethoden fuer Platinmetalle, besonders Platin, war das erklaerte Ziel dieses Vorhabens. Besonderer Wert sollte allerdings auch auf die Durchfuehrbarkeit und Uebertragbarkeit fuer andere Anwender gelegt werden. Dies bedeutete, dass moeglichst nur Probenvorbereitungstechniken und Bestimmungsmethoden integriert werden sollten, die ohne grosse Investitionskosten auch anderen Laboratorien zur Verfuegung stehen. Andererseits werden an die Analytik sehr hohe Anforderungen gestellt, da die Platinmetalle zu den seltensten Elementen in der Erdkruste gehoeren (1x10{sup -7}%-10x10{sup -7}%). Die Elementmengen bzw. -konzentrationen, die nachgewiesen und bestimmt werden muessen, liegen im Bereich von 10{sup -12} g, respektive 10{sup -9} g/kg(L). Im Vergleich zum Vorkommen anderer umweltrelevanter Elemente (z.B. Blei, Cadmium) sind dies um etwa drei Groessenordnungen niedrigere Konzentrationen. (orig.)

  9. Decarbonization of the German energy system due to falling or rising power consumption?; Dekarbonisierung des deutschen Energiesystems durch sinkenden oder steigenden Stromverbrauch?

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Guminski, Andrej; Roon, Serafin von [Forschungsgesellschaft fuer Energiewirtschaft mbH, Muenchen (Germany)

    2016-10-15

    positive und negative Effekte des European Union Emissions Trading System (EU ETS) in Bezug auf diese Neuausrichtung besondere Beachtung.

  10. Paths of science. An introduction to science theorie. 5. tot. new rev. and enl. ed.; Wege der Wissenschaft. Einfuehrung in die Wissenschaftstheorie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bergemann, N. [Heidelberg Univ. (Germany). Psychiatrische Klinik; Altstoetter-Gleich, C. (eds.) [Landau Univ. (Germany). Fachbereich Psychologie; Chalmers, A.F.

    2001-07-01

    Chalmers' critical reflections on schools of science theory has become a standard work in academic teaching which has been translated into 15 languages. It owes its popularity to Chalmers' manner of presenting this complex subject in an easily understandable way using a wealth of illustrative examples. This tradition has been preserved in the present completely revised edition, which again has been supplemented by a number of chapters. In addition to providing an outstanding overview of classical approaches to science theory, i.e. inductionism, critical rationalism and falsificationism, and presenting the theories of Karl Popper, Imre Lakatos, Thomas Kuhn and Paul Feyerabend it also deals with more recent developments in science theory. Special emphasis is placed on the 'new experimentalism', the stochastic approach of Thomas Bayes, the nature of the laws of natural science and the current realism versus antirealism debate. [German] Chalmers kritische Reflexion ueber wissenschaftstheoretische Schulen ist zu einem Standardwerk universitaerer Lehre avanciert, das inzwischen in ueber 15 Sprachen uebersetzt wurde. Seine Popularitaet verdankt das Buch der Tatsache, dass es Chalmers gelingt, die komplexe Thematik in eine auch fuer Laien verstaendliche Form zu bringen und mit zahlreichen Beispielen zu illustrieren. In dieser voellig ueberarbeiteten und erneut um einige Kapitel erweiterten Auflagen bleibt Chalmers dieser Tradition treu. Es bietet nicht nur einen hervorragenden Ueberblick ueber klassische Ansaetze der Wissenschaftstheorie, den Induktivismus, den kritischen Rationalismus sowie den Falsifikationismus und stellt die Theorien von Karl Popper, Imre Lakatos, Thomas Kuhn und Paul Feyerabend vor, sondern geht auch auf neuere wissenschaftstheoretische Entwicklungen ein. Sein besonderes Augenmerk gilt dabei der Bedeutung des Experiments und dem 'Neuen Experimentalismus', dem wahrscheinlichkeitstheoretischen Ansatz von Thomas Bayes, dem

  11. Gendertheoretische Überlegungen im Umgang mit Heterogenität in der Schule?/Considerations from the Perspective of Gender Theory about Dealing with Heterogeneity in School

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Barbara Drinck

    2011-06-01

    Full Text Available Im schulpädagogischen Diskurs über Heterogenität werden derzeit die unterschiedlichen Voraussetzungen von Lernenden erörtert. Dies betrifft auch das Geschlecht des Schülers und die subjektiven Geschlechterkonstruktionen der Lehrkräfte. Sie neigen oft dazu, im Unterricht geschlechtsstereotypische Erwartungen an die Schüler zu formulieren. In der Heterogenitätsforschung wird jedoch betont, dass Mädchen und Jungen zwar besondere Fähigkeiten besitzen können, es wird aber gleichzeitig auf die Problematik einer geschlechtlich dichotomen Rollenzuschreibung hingewiesen, die einer Gleichwertigkeit in den Bildungschancen entgegengewirkt. Der Aufsatz behandelt Schwerpunkte der schulpädagogischen Geschlechterforschung. Dabei werden die unterschiedlichen Lebensentwürfe von jungen Frauen und Männern im Bildungsprozess vorgestellt und die Koedukation unter dem kritischen Blick auf die geschlechtliche Segregation des Arbeitsmarktes diskutiert.The school pedagogy’s discourse on heterogeneity currently debates the diverse conditions of learners. This also regards the gender of pupils and the subjective constructions of gender roles by teachers. During lessons, teachers often tend to formulate expectations of gender-stereotypical behaviour to their pupils. Yet, in the research of heterogeneity, it is stressed that girls and boys may indeed possess different skills and abilities but at the same time the problem of a dichotomous role ascription to both genders is pointed out which counteracts equality of educational opportunities. The paper deals with three foci of the school pedagogy’s gender research. The different life courses of young women and men in the process of their education is depicted. Co-education is critically examined with regard to the gender segregation of the employment market.

  12. Intensity-modulated radiotherapy for localized nasopharyngeal amyloidosis. Case report and literature review

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Luo, Ming [Hubei University of Medicine, Department of Clinical Oncology, Taihe Hospital, Shiyan, Hubei (China); Peng, Gang; Shi, Liangliang; Li, Zhenyu; Fei, Shijiang; Ding, Qian; Cheng, Jing [HuaZhong University of Science and Technology, Cancer Center, Union Hospital, Tongji Medical College, Wuhan (China); Ming, Xing [Hubei University of Medicine, Department of infection control and prevention, Taihe Hospital, Shiyan, Hubei (China)

    2016-12-15

    Primary localized amyloidosis is characterized by the deposition of amyloid proteins restricted to one organ, without systemic involvement. Primary nasopharyngeal amyloidosis is an exceedingly rare condition, for which the standard treatment remains unknown. Because of its challenging anatomical position, surgery alone hardly results in complete resection of the localized amyloidosis. Therefore, an interdisciplinary planning board to design optimal treatment is of particular importance. A 39-year-old man presented with a several-week history of nasal obstruction and epistaxis. Computed tomography (CT) and magnetic resonance imaging (MRI) revealed the presence of a retro-odontoid nonenhancing soft tissue mass. The endoscopic biopsy demonstrated that the mass was amyloid in nature. An extensive systemic workup revealed an absence of inflammatory process, systemic amyloidosis, or plasma cell dyscrasia. The patient was treated with a combination of surgery and radiotherapy, showing no evidence of recurrence or progression at his 1-year follow-up. Primary solitary amyloidosis is a rare form of amyloidosis. To the best of our knowledge, this is the first report of a nasopharyngeal amyloidosis case treated with excision and radiation leading to complete remission. Because of the difficulty for surgeons to achieve radical resection with such lesions, radiotherapy proved to be an excellent adjuvant treatment in this case. (orig.) [German] Die primaere lokalisierte Amyloidose ist durch die Ablagerung von Amyloidproteinen gekennzeichnet, die sich auf ein Organ beschraenkt, also nicht systemisch ist. Eine primaere Amyloidose im Nasen-Rachen-Raum ist ausserordentlich selten, bisher gibt es keine Standardtherapie. Ihre anatomische Position bedeutet eine Herausforderung, nur selten resultiert eine chirurgische Intervention in einer vollstaendigen Resektion der lokalisierten Amyloidose. Daher ist die Beteiligung mehrerer Disziplinen fuer eine optimale Behandlung von besonderer

  13. Willkommen in Panorama Theresienstadt. Kinematographie und Zerstörung in der Stadt namens „Als Ob“ (Lesung H. G. Adlers

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Irina Sandomirskaja

    2016-10-01

    fiktiven Werken gelesen wird. Ich werde mich gezielt mit Adlers Auseinandersetzung mit dem Bild und der Bildtechnologie in seinen Romanen Panorama und Eine Reise auseinandersetzen und dabei der Art und Weise, wie er das Verhältnis von Apparat, Erinnerung und Zeugnis ermisst, besondere Aufmerksamkeit schenken.

  14. Wechselwirkung zwischen Embryonenschutzgesetz und Stammzellgesetz - Interdisziplinäre Podiumsdiskussion am 30.11.2007 anlässlich des 2. DVR-Kongresses in Bonn/Bad Godesberg

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Geisthövel F

    2008-01-01

    Schutzkonzept umgesetzt hat und jene nicht unangemessen einschränkt; der "Deutsche Mittelweg" und die angestrebte Modifizierung des StzGs sind miteinander vereinbar. In der anschließenden Diskussion im Podium und mit dem Plenum verfestigte sich die Vermutung, dass die Politik anders als bei der Stammzellforschung aktuell kein besonderes Interesse an der Aufarbeitung und Zusammenführung gesetzlicher Rahmenbedingungen im Sinne eines umfassenden Fortpflanzungsmedizingesetzes für Deutschland hegt. Ferner wurde über verschiedene juristische Fragen im Hinblick auf den "Deutschen Mittelweg" (z. B. Status Embryo, Menschenwürde, Strafsicherheit für Ärzte, Embryonenspende diskutiert.

  15. Environmental pollution: Measurable quantity or a problem of general risk acceptance?; Die stoffliche Belastung der Umwelt. Eine Systemgroesse oder eine Frage der allgemeinen Risikoakzeptanz?

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ballschmiter, K.

    2001-08-01

    begriffliche Fuellung erfordern. Hier setzt allein das komplexe stoffliche Geschehen, das von Menschen zu beobachten und zu beschreiben ist, aber nicht oder nur sehr langfristig korrigierend beeinflusst werden kann, die Vorgaben. Technikfolgenabschaetzung im Bereich des Stofflichen hat hier eine besondere und grundlegende Aufgabe in der Herausarbeitung der Prinzipien Vorsorge und Vermeidung als vorausschauende Schadensfolgenreparatur. Der Globus als Ganzes und viele seiner Bereiche erlauben keine 'end of the pipe' Loesungen. (orig.)

  16. Development of a practicable measuring method for continuous determination of the concentration and particle size distribution of dusts in air filter elements. Part project: Development of the scientific groundwork. Final report; Entwicklung eines feldtauglichen Messverfahrens zur kontinuierlichen Bestimmung der Konzentration und Groessenverteilung von Staeuben an Luftfiltereinsaetzen. Teilprojekt: Erarbeitung der wissenschaftlichen Grundlagen. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Weichert, R.; Rulik, O.

    1997-06-01

    kontinuierlich ueberwacht werden kann. Das Messprinzip basiert auf der Messung des Streulichtes an einzelnen, durch die Messzone gefuehrten Partikeln. Der Messbereich ist auf Partikelgroessen zwischen 0.3 und 30 {mu}m ausgelegt und erfasst damit den wesentlichen Anteil lungengaengiger Staeube. Der Bereich der erfassbaren Partikelkonzentrationen liegt zwischen wenigen mg/m{sup 3} auf der Reingasseite bis zu einigen g/m{sup 3} auf der Rohrgasseite. Um diesen weiten Konzentrationsbereich mit einem Messgeraet abdecken zu koennen, sind besondere Massnahmen erforderlich. Die Entwicklung der dafuer erforderlichen Technologie ist Bestandteil des Vorhabens. (orig./SR)

  17. Power estimation on functional level for programmable processors

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    M. Schneider

    2004-01-01

    Full Text Available In diesem Beitrag werden verschiedene Ansätze zur Verlustleistungsschätzung von programmierbaren Prozessoren vorgestellt und bezüglich ihrer Übertragbarkeit auf moderne Prozessor-Architekturen wie beispielsweise Very Long Instruction Word (VLIW-Architekturen bewertet. Besonderes Augenmerk liegt hierbei auf dem Konzept der sogenannten Functional-Level Power Analysis (FLPA. Dieser Ansatz basiert auf der Einteilung der Prozessor-Architektur in funktionale Blöcke wie beispielsweise Processing-Unit, Clock-Netzwerk, interner Speicher und andere. Die Verlustleistungsaufnahme dieser Bl¨ocke wird parameterabhängig durch arithmetische Modellfunktionen beschrieben. Durch automatisierte Analyse von Assemblercodes des zu schätzenden Systems mittels eines Parsers können die Eingangsparameter wie beispielsweise der erzielte Parallelitätsgrad oder die Art des Speicherzugriffs gewonnen werden. Dieser Ansatz wird am Beispiel zweier moderner digitaler Signalprozessoren durch eine Vielzahl von Basis-Algorithmen der digitalen Signalverarbeitung evaluiert. Die ermittelten Schätzwerte für die einzelnen Algorithmen werden dabei mit physikalisch gemessenen Werten verglichen. Es ergibt sich ein sehr kleiner maximaler Schätzfehler von 3%. In this contribution different approaches for power estimation for programmable processors are presented and evaluated concerning their capability to be applied to modern digital signal processor architectures like e.g. Very Long InstructionWord (VLIW -architectures. Special emphasis will be laid on the concept of so-called Functional-Level Power Analysis (FLPA. This approach is based on the separation of the processor architecture into functional blocks like e.g. processing unit, clock network, internal memory and others. The power consumption of these blocks is described by parameter dependent arithmetic model functions. By application of a parser based automized analysis of assembler codes of the systems to be estimated

  18. Detection of chemicals in the sea - phase 2. Acustic technique for localization of sunken pollutants. Final report; Chemikaliennachweis im Meer - Phase 2. Teilvorhaben: Akustisches Verfahren zur Auffindung gesunkener Schadstoffe. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Mellert, V.; Harms, H.; Matuschek, R.

    2001-08-24

    Sensor. Neben Modellmessungen in einem Labortank wurden Freifeldmessungen mit einer der chemischen Kontamination vergleichbaren, jedoch ungefaehrlichen Substanz durchgefuehrt. In beiden Faellen konnte der Nachweis der Veraenderung der akustischen Uebertragung durch eine Kontamination einer duennen Schicht auf der Sedimentoberflaeche nachgewiesen werden. Die beobachteten Effekte koennen mit Computerprogrammen zur numerischen Simulation der akustischen Wellenausbreitung verifiziert werden. Der Prototyp des zweiteiligen Detektorsystems besteht aus einem separat auszusetzenden, autarken akustischen Transponder und einem mit einem Hydrophonarray bestueckten akustischen Sensor, der auf einem ROV (remotely operated vehicle) oder in einem stationaeren Traegerrahmen montiert werden kann. Die zum Einsatz kommenden Hydrophone stellen dabei eine voellige Eigenentwicklung dar, die eine optimale Fremdschallabschirmung erlaubt. Neben dem mobilen Einsatz dieses Messsystems auf einem Schiff ist auch der stationaere Betrieb z.B. in gefaehrdeten Hafenbereichen oder Flusslaeufen denkbar, bei dem eine permanente Ueberwachung der Bodenbeschaffenheit des Sedimentes gefordert ist. Das System kann ohne besondere Zusatzentwicklung fuer diese Aufgabe umgeruestet werden. (orig.)

  19. Medizinisch unerklärte Symptome und somatoforme Störungen in der Primärmedizin

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Körber S

    2012-01-01

    Full Text Available Somatoforme Symptome (häufig auch als „medizinisch unerklärte Symptome“ bezeichnet, Syndrome und Störungen werden definiert durch Körperbeschwerden, denen keine (ausreichende organische Pathologie zugrunde liegt. DSM-IV und ICD-10 beschreiben verschiedene Subgruppen somatoformer Störungen, außerdem werden sie im klinischen Sprachgebrauch häufig als so genannte „funktionelle Störungen“ beschrieben. Aufgrund ihrer oft diffusen Erscheinungsform treten diese Beschwerden sehr häufig im hausärztlichen Setting auf. Etwa 75 % aller dem Hausarzt berichteten Symptome können als medizinisch nicht vollständig erklärt beurteilt werden. Auf der Störungs- bzw. Diagnoseebene kann die Prävalenz somatoformer Störungen im Hausarztsetting in einem breiten Range zwischen ca. 5 % und 58 % eingeordnet werden. Patienten mit somatoformen Beschwerden weisen verschiedene Charakteristika auf. Sie scheinen tendenziell häufiger weiblich, 40 Jahre alt, weniger gebildet und allein lebend zu sein. Darüber hinaus leiden viele von ihnen, zwischen 30 % und 70 %, unter komorbiden depressiven oder Angststörungen. Neben manifesten komorbiden Störungen sind bei Patienten mit somatoformen Beschwerden häufig bestimmte psychologische Merkmale zu finden. Hierzu zählen behaviorale Merkmale (beispielsweise Inanspruchnahme ärztlicher Leistungen, Schonung, perzeptive und kognitive Besonderheiten (z. B. somatosensorische Verstärkung, katastrophisierende Interpretation von Körpersymptomen, emotionale Merkmale (z. B. Krankheitsängstlichkeit, aber auch biologische Korrelate (beispielsweise Fehlregulation der Stressachsen oder erhöhtes Cortisol. Die genannten Zusammenhänge und vor allem ihre Ursachenrichtung sind jedoch häufig unklar. Eine besondere Schwierigkeit stellt die Diagnostik somatoformer Beschwerden dar. Wie die stark divergierenden Prävalenzschätzungen zeigen, können die aktuellen Diagnosesysteme DSM-IV und ICD-10 dieses Phänomen nicht ad

  20. Methods of process management in radiology; Methoden des Prozessmanagements in der Radiologie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Teichgraeber, U.K.M.; Gillessen, C.; Neumann, F. [Humboldt-Universitaet, Berlin (Germany). Klinik fuer Strahlenheilkunde im Virchow Klinikum

    2003-12-01

    The main emphasis in health care has been on quality and availability but increasing cost pressure has made cost efficiency ever more relevant for nurses, technicians, and physicians. Within a hospital, the radiologist considerably influences the patient's length of stay through the availability of service and diagnostic information. Therefore, coordinating and timing radiologic examinations become increasingly more important. Physicians are not taught organizational management during their medical education and residency training, and the necessary expertise in economics is generally acquired through the literature or specialized courses. Beyond the medical service, the physicians are increasingly required to optimize their work flow according to economic factors. This review introduces various tools for process management and its application in radiology. By means of simple paper-based methods, the work flow of most processes can be analyzed. For more complex work flow, it is suggested to choose a method that allows for an exact qualitative and quantitative prediction of the effect of variations. This review introduces network planning technique and process simulation. (orig.) [German] Im Gesundheitswesen wurde bislang insbesondere Wert auf Qualitaet und Verfuegbarkeit von medizinischen Leistungen gelegt. Bedingt durch eingeschraenkte Ressourcen gewinnt derzeit der Aspekt der Kosteneffizienz bei gleichbleibender oder verbesserter Qualitaet besondere Relevanz fuer Aerzte wie Pflege- oder technisches Personal. Innerhalb eines Krankenhauses beeinflusst der Radiologe in einem Verbund von Fachabteilungen wesentlich die Liegezeiten von Patienten durch die diagnostische Information und die Verfuegbarkeit seiner Dienstleistungen. Die Organisation und zeitliche Bemessung von radiologischen Untersuchungsablaeufen werden dadurch um so wichtiger. Der Arzt wird im Rahmen seines Studiums und seiner Facharztweiterbildung nicht im Organisationsmanagement ausgebildet

  1. Modification of the method of Figgie for determination of joint line shifting in total knee arthroplasty; Modifizierung der Messmethode nach Figgie zur Bestimmung der Gelenklinienverschiebung in der Knieendoprothetik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Classen, T.; Wegner, A.; Knoch, M. von [Universitaet Duisburg-Essen, Klinik fuer Orthopaedie, Essen (Germany)

    2009-06-15

    An important factor for a good result after total knee arthroplasty is the position of the patella in relation to the tibiofemoral joint line. The position of the patella itself is not influenced by arthroplasty, therefore any changes in the position of the tibiofemoral joint line are of special interest. The Figgie method to describe patella height delivers only absolute measurements, which makes it difficult to compare different radiographs. For this reason we developed a new JL/P quotient (JL: distance from the tibial plateau to the tibial tubercle, P: distance from the inferior pole of the patella to the tibial plateau) to enable better comparison. Furthermore, we modified the JL/P quotient and instead of taking the tibial plateau as the reference line, we constructed a tangent on the femoral condyle. With this modification, problems such as tibial inlays of different heights which have to be taken into account in the measurements, the slope of the tibial component or difficult assessment of the tibial joint surface in osteoarthritic knees do not arise. The JL/P quotient shows massive shift to cranialisation of the tibiofemoral joint line which does not correspond to reality. The modified method also shows cranialisation of the tibiofemoral joint line, but in a realistic way. Both methods show a minimal interobserver variability. The modified JL/P quotient seems to be a good method for determining the shift in the tibiofemoral joint line after total knee arthroplasty. (orig.) [German] Ein bedeutender Faktor fuer ein gutes postoperatives Ergebnis nach einer Knieendoprothesenimplantation ist die Stellung der Patella in Relation zur tibiofemoralen Gelenklinie. Da die Stellung der Patella durch den operativen Eingriff primaer nicht beeinflusst wird, liegt besonderes Augenmerk auf den Veraenderungen der Gelenklinie des Tibiofemoralgelenks. Die Messmethode zur Bestimmung der Patellahoehe nach Figgie liefert dafuer nur absolute Werte, was eine Vergleichbarkeit von

  2. Bilderpolitik - Der gewöhnliche Faschismus im Kontext der Produktion und der Rezeption

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Sabine Hänsgen

    2016-07-01

    Full Text Available Obyknovennyi fashizm / Der gewöhnliche Faschismus war ein sowjetisches Filmprojekt, das im Jahr 1965 von Michail Romm gemeinsam mit Jurij Chanjutin und Maja Turovskaja auf der Grundlage vom während der NS-Zeit entstandenen Bildmaterial realisiert wurde. Bei dem Projekt handelt es sich um den ersten umfassenden Versuch einer filmischen Reflexion über den Faschismus und implizit auch über die eigene totalitäre Vergangenheit in der nachstalinistischen Sowjetunion. Dieser Schlüsselfilm der 1960er Jahre löste eine breite internationale Diskussion aus, die Einblick in das diskursive Feld der wechselseitigen politisch-ideologischen Spiegelungen während der Zeit des Kalten Krieges gewährt. Obyknovennyi fashizm gehört zum Genre des „Kompilationsfilms“, das eine Wiederveröffentlichung und Neuinterpretation historischen Bildmaterials leistet. Montiert wurde der Film aus NS-Wochenschauen, Dokumentarfilmen und Kulturfilmen (2 Mio Meter Film, die 1945 von der Roten Armee aus den Beständen des Reichsfilmarchivs konfisziert und nach Moskau gebracht worden waren. Dieses Filmmaterial wurde ergänzt durch Fotografien, etwa die Fotoporträts des Hitler-Leibfotografen Heinrich Hoffmann oder private Schnappschüsse von Soldaten der deutschen Wehrmacht, die Jahrzehnte später im Zusammenhang mit der ersten Wehrmachtsausstellung großes Aufsehen erregten. In dem Artikel von Wolfgang Beilenhoff und Sabine Hänsgen werden die langwierige Produktionsgeschichte und die kontroverse Rezeption des Films in BRD und DDR behandelt. Besondere Aufmerksamkeit finden bei der Filmanalyse die medialen Strategien, mit denen dieser Kompilationsfilm das NS-Bildmaterial einer kritischen Lektüre unterzieht. Im Zentrum stehen das Zusammenspiel von visueller Montage und mündlichem Autorenkommentar sowie die Verwendung anderer Medien (Fotografie und Buch im Film. Im Schlussteil des Artikels wird Romms Film im Kontext anderer filmischer Auseinandersetzungen mit

  3. International Odra project (IOP) 'Interdisciplinary German Polish studies on the behaviour of pollutants in the Oder system'. Sub project 4: the state of suspended particulate matter in the Odra River system. Final report

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Henning, K.H.; Damke, H.; Kasbohm, J.; Puff, T.; Breitenbach, E.; Theel, O.; Kiessling, A.

    2001-05-20

    The purpose of the present project was to characterise the pollutant freight of suspended matter and suspended-matter-borne sediments in the Oder river system on the basis of large samples drawn at selected sampling sites. One of the major goals was to assess and draw up a balance of the transport regime of suspended matter between the compartments water, suspended matter and sediments. Special attention was given to the composition and structure of suspended matter as well as to the distribution of trace elements in the various components. Furthermore, the study was intended to provide ecology-related information on the basis of selected biogenic components. Statements on the time course of pollution of estuarine waters and the Baltic Sea by way of the Oder can be derived from a characterisation of current fluviatile solids (suspended matter and suspended-matter-borne sediments) and determination of their quantitative proportions. The following research strategy was derived from these goals: for a characterisation of suspended matter in terms of composition, structure and biogenic origin it is necessary to determine the concentration of suspended matter, its granulometric composition, carbon and sulphur content, biogenic opal content, mineral content, phase composition, metal content, structure of suspended flakes and association of diatoms in the suspended flakes and on the periphyton. [German] Das Vorhaben ist darauf ausgerichtet, den Belastungszustand der Schwebstoffe und schwebstoffbuertigen Sedimente im Oderflusssystem anhand von Grossproben ausgewaehlter Probenahmeorte zu charakterisieren. Ein wesentliches Ziel ist die Beurteilung des Transportregimes der Schwebstoffe zwischen den Kompartimenten Wasser, Schwebstoff und Sediment sowie seine Bilanzierung. Dabei gilt die besondere Aufmerksamkeit der Zusammensetzung und der Struktur der Schwebstoffe sowie die Spurenelementspeziation an die unterschiedlichen Bestandteile. Weiterhin werden oekologische Aussagen

  4. Zwischen Khao San und Lonely Planet: Aspekte der postmodernen Backpacking-Identität in Südostasien [Between Khao San and Lonely Planet: Aspects of Postmodern Backpacking Identity in South-East Asia

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Günter Spreitzhofer

    2008-01-01

    Full Text Available This paper is an attempt to highlight some aspects of postmodern backpacking, which has come to be more appreciated by South-East Asian governments as a development tool after the decrease of package tourist arrivals due to terrorism, diseases and natural disasters. Special focus has been put on backpacking performance, perception and transformation within the region, where the accumulation of youthful travellers has been obvious for more than three decades, when the first underground guidebook for independent travellers was published in the 1970s. Special attention has been given to the increasing commercialization (Lonely Planet and the booming urban infrastructure (Khao San of this “anti-tourist” travel style, which seems to attract a new comfort-, shopping- and fun-oriented backpacker clientele rather than the ideologically-minded anti-consumerism backpackers of the early 1980s. However, apart from regional development opportunities and disparities, backpacking offers a wide range of personal development chances for postmodern mobile professionals, who seem to be more interested in western lifestyle traveller enclaves and self-fulfillment than in exploring and understanding foreign cultures. ----- Im Mittelpunkt dieses Beitrages steht eine Diskussion von Aspekten des Rucksacktourismus („Backpacking“, den zahlreiche südostasiatische Staaten als Entwicklungsmotor entdeckt (und akzeptiert haben, nachdem die Zahl der Pauschaltouristen aufgrund von Terrorangst, Umweltkatastrophen und regionalen Seuchen drastisch gesunken ist. Besonderer Schwerpunkt wurde auf die regionale Manifestation und Perzeption von Backpacking an der Wiege des Rucksacktourismus gelegt, wo die erste einschlägige Reiseliteratur seit den 1970ern die anfangs anti-touristischen Reiseströme bündelte. Die zunehmende Kommerzialisierung der Backpacker-Infrastruktur in den Quellländern (Fallbeispiel: Lonely Planet, ein Reisebuchverlag und Zielländern (Fallbeispiel: Khao

  5. Results of the project 'combustion modelling' (BKM II); Ergebnisse des Projekts 'Brennkammermodellierung' (BKM II)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Noll, B.; Rachner, M.; Frank, P.; Schmitz, G.; Geigle, K.P.; Meier, W.; Schuetz, H.; Aigner, M. [DLR Deutsches Zentrum fuer Luft- und Raumfahrt e.V., Stuttgart (Germany). Inst. fuer Verbrennungstechnik; Kessler, R. [DLR Deutsches Zentrum fuer Luft- und Raumfahrt e.V., Goettingen (Germany). Inst. fuer Aerodynamik und Stroemungstechnik; Lehmann, B. [DLR Deutsches Zentrum fuer Luft- und Raumfahrt e.V., Koeln (Germany). Inst. fuer Antriebstechnik; Forkert, T. [DLR Deutsches Zentrum fuer Luft- und Raumfahrt e.V., Koeln (Germany). Simulation und Softwaretechnik

    2002-07-01

    In the year 1996 the spheres of competence of several DLR-Institutes working in the areas of fluid dynamics, reaction kinetics, combustion, numerical methods and laser measuring techniques have been brought together while contributing to the internal DLR project 'combustion chamber modelling (BKM)', in order to proceed with the computational simulation of combustion processes in combustion chambers of gas turbines. The main issue was the development of a research code for numerical simulation of fluid flow in real combustion chambers. Here the development of computational models of physical and chemical processes was emphasized, among other processes the formation of soot was treated. Moreover, a worldwide outstanding database of measured data for the purpose of code validation has been created within the framework of the BKM project using the laboratory facilities of the DLR, which are in Germany unique for the experimental investigation of the various processes in combustion chambers of gas turbines. The project BKM is part of the specific DLR-programme 'energy'. With the successful completion of the first phase of the project in 1998, a second project phase of three years (BKM II) has been launched at the beginning of 1999. Here the work of the first phase continued and new topics were tackled. The second phase of the project was partly founded by the DLR-programme 'aeronautics'. (orig.) [German] Im Jahr 1996 wurden die Faehigkeiten mehrerer DLR-Institute auf den Gebieten Stroemungsmechanik, Reaktionskinetik, Verbrennung sowie Numerische Verfahren und Laser-Messverfahren in dem DLR-internen Projekt 'Brennkammermodellierung' (BKM) zusammengefuehrt, um die rechnerische Simulation der Verbrennungsvorgaenge in Gasturbinen-Brennkammern voranzutreiben. Dabei war die Entwicklung eines Forschungscodes zur numerischen Simulation von realen Brennkammerstroemungen das vorrangige Ziel der Arbeiten. Ein besonderes Schwergewicht lag

  6. Evaluation methods and assistance in the interpreting complex toxicity data using an ecotoxicological battery of tests; Toxizitaetsdaten aus einer oekotoxikologischen Testbatterie. Auswertemethode und Interpretationshilfe

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Neumann-Hensel, H. [Dr. Fintelmann und Dr. Meyer Handels- und Umweltschutzlaboratorien, Hamburg (Germany); Pudenz, S. [Criterion - Bewertung und Informationsmanagement, Berlin (Germany)

    2003-07-01

    Sedimenten als geeignet erwiesen hat. Um Aussagen ueber ein Gefaehrdungspotenzial von Chemikalien im Boden machen zu koennen, wurde ein natuerlicher Boden mit Industriechemikalien dotiert (Tenside, Mineraloelkohlenwasserstoffe, ein Antibiotikum und ein Pestizid) und ueber einen Zeitraum von vier Wochen in regelmaessigen Zeitabstaenden mit Hilfe der Testbatterie untersucht. Dieser Mikrokosmos kann als Abbautest mit umweltrelevantem Modellcharakter unter besonderer Beruecksichtigung des Wirkverhaltens von Industriechemikalien im Boden verstanden werden. Die Ergebnisse aller Tests auf der Zeitskala ergeben einen komplexen Datensatz, der als mehrdimensional bezeichnet werden kann. Die Aufarbeitung der Daten wird notwendig, um sie einer Bewertung zugaenglich zu machen. Bei der Bearbeitung der Daten ist es vorrangiges Ziel, ein Maximum an Informationen aus der Datenmatrix zu extrahieren. Neben der grafischen Praesentation der Daten werden mathematische Darstellungsformen vorgestellt. Ziel dieser Vorgehensweise ist es, das Datenmaterial zu strukturieren und logisch zu verknuepfen, damit eine Klassifizierung oder die Bildung von Rangordnungen vorgenommen werden kann. Diese ermoeglicht es dann, eine potenzielle Gefaehrdung abzuschaetzen. (orig.)

  7. Environmental pollution: Measurable quantity or a problem of general risk acceptance?; Die stoffliche Belastung der Umwelt. Eine Systemgroesse oder eine Frage der allgemeinen Risikoakzeptanz?

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ballschmiter, K.

    2001-08-01

    begriffliche Fuellung erfordern. Hier setzt allein das komplexe stoffliche Geschehen, das von Menschen zu beobachten und zu beschreiben ist, aber nicht oder nur sehr langfristig korrigierend beeinflusst werden kann, die Vorgaben. Technikfolgenabschaetzung im Bereich des Stofflichen hat hier eine besondere und grundlegende Aufgabe in der Herausarbeitung der Prinzipien Vorsorge und Vermeidung als vorausschauende Schadensfolgenreparatur. Der Globus als Ganzes und viele seiner Bereiche erlauben keine 'end of the pipe' Loesungen. (orig.)

  8. Development of a practicable measuring method for continuous determination of the concentration and particle size distribution of dusts in air filter elements. Part project: Development of the scientific groundwork. Final report; Entwicklung eines feldtauglichen Messverfahrens zur kontinuierlichen Bestimmung der Konzentration und Groessenverteilung von Staeuben an Luftfiltereinsaetzen. Teilprojekt: Erarbeitung der wissenschaftlichen Grundlagen. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Weichert, R.; Rulik, O.

    1997-06-01

    kontinuierlich ueberwacht werden kann. Das Messprinzip basiert auf der Messung des Streulichtes an einzelnen, durch die Messzone gefuehrten Partikeln. Der Messbereich ist auf Partikelgroessen zwischen 0.3 und 30 {mu}m ausgelegt und erfasst damit den wesentlichen Anteil lungengaengiger Staeube. Der Bereich der erfassbaren Partikelkonzentrationen liegt zwischen wenigen mg/m{sup 3} auf der Reingasseite bis zu einigen g/m{sup 3} auf der Rohrgasseite. Um diesen weiten Konzentrationsbereich mit einem Messgeraet abdecken zu koennen, sind besondere Massnahmen erforderlich. Die Entwicklung der dafuer erforderlichen Technologie ist Bestandteil des Vorhabens. (orig./SR)

  9. Cooling lubricants; Kuehlschmierstoffe

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Pfeiffer, W. [Berufsgenossenschaftliches Inst. fuer Arbeitssicherheit, St. Augustin (Germany); Breuer, D. [Berufsgenossenschaftliches Inst. fuer Arbeitssicherheit, St. Augustin (Germany); Blome, H. [Berufsgenossenschaftliches Inst. fuer Arbeitssicherheit, St. Augustin (Germany); Deininger, C. [Berufsgenossenschaftliches Inst. fuer Arbeitssicherheit, St. Augustin (Germany); Hahn, J.U. [Berufsgenossenschaftliches Inst. fuer Arbeitssicherheit, St. Augustin (Germany); Kleine, H. [Berufsgenossenschaftliches Inst. fuer Arbeitssicherheit, St. Augustin (Germany); Nies, E. [Berufsgenossenschaftliches Inst. fuer Arbeitssicherheit, St. Augustin (Germany); Pflaumbaum, W. [Berufsgenossenschaftliches Inst. fuer Arbeitssicherheit, St. Augustin (Germany); Stockmann, R. [Berufsgenossenschaftliches Inst. fuer Arbeitssicherheit, St. Augustin (Germany); Willert, G. [Berufsgenossenschaftliches Inst. fuer Arbeitssicherheit, St. Augustin (Germany); Sonnenschein, G. [Maschinenbau- und Metall-Berufsgenossenschaft, Duesseldorf (Germany)

    1996-08-01

    technischer Regeln fuer den Umgang mit Gefahrstoffen. Die im Rahmen dieser Regeln zur Beurteilung der Gefahrstoffkonzentrationen am Arbeitsplatz durchzufuehrende Ermittlungs- und Ueberwachungspflicht ist aber bezueglich ihrer Anwendung bzw. Umsetzung mit Schwierigkeiten verbunden, da es sich bei Kuehlschmierstoffen in der Regel um komplex zusammengesetzte Stoffgemische handelt. Neben dem Schutz der Beschaeftigten vor der Exposition gegenueber Nebeln und Daempfen aus Kuehlschmierstoffen kommt dem Schutz der Haut eine besondere Bedeutung zu. Ein Hautkontakt mit Kuehlschmierstoffen ist weitgehend zu vermeiden. Die Reinigung und Pflege der Haut ist ebenso wichtig wie das rechtzeitige Wechseln der Arbeitskleidung und die Hygiene und Sauberkeit am Arbeitsplatz. Nicht vermeidbare Emissionen sind unmittelbar an der Entstehungs- und Austrittsstelle zu erfassen und gefahrlos zu beseitigen. Dabei sind alle Emissionsquellen zu beruecksichtigen. Da in diesem Report vorgestellte Schutzmassnahmenkonzept geht daher ausfuehrlich auf die einzelnen Schutzmassnahmen ein und gibt Hinweise fuer die Auslegung von technischen Schutzeinrichtungen. (orig./MG)

  10. Impact of comorbidity on survival after palliative radiotherapy

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Nieder, Carsten [Nordland Hospital, Department of Oncology and Palliative Medicine, Bodoe (Norway); University of Tromsoe, Institute of Clinical Medicine, Faculty of Health Sciences, Tromsoe (Norway); Engljaehringer, Kirsten [Nordland Hospital, Department of Oncology and Palliative Medicine, Bodoe (Norway); Angelo, Kent [University of Tromsoe, Institute of Clinical Medicine, Faculty of Health Sciences, Tromsoe (Norway)

    2014-12-15

    To evaluate prognostic factors for survival after palliative radiotherapy (PRT) with consideration of different comorbidities and the Charlson comorbidity index (CCI). Between 2007 and 2012, 525 consecutive patients were treated with PRT and included in this retrospective study. Most patients received PRT for bone metastases, for brain metastases, or in order to improve thoracic symptoms from lung cancer. Median age was 69 years. Uni- and multivariate analyses were performed. We recommend assessment of comorbidity when prescribing PRT and selecting the optimal fractionation regimen, because most patients with severe comorbidities had limited survival. One of the possible explanations could be that only a minority of these patients are fit for systemic therapy, which plays an important role in the overall treatment concept. (orig.) [German] Auswertung der prognostischen Faktoren nach palliativer Strahlentherapie (PST) unter besonderer Beruecksichtigung von Begleiterkrankungen und des Charlson Komorbiditaetsindex (CCI). Zwischen 2007 und 2012 wurden 525 konsekutive Patienten mit PST behandelt und in diese retrospektive Studie eingeschlossen. Die haeufigsten PST Indikationen waren Skelett- und Hirnmetastasen bzw. symptomatische Lungentumoren. Das mediane Alter betrug 69 Jahre. Die Ueberlebensdaten wurden in uni- und multivariaten Modellen analysiert. Nur 7 % der Patienten hatten keinerlei Begleiterkrankungen. Bei 49 % lag ein CCI von 1-2 vor, bei 36 % von 3-4 und bei 9 % von mehr als 4. Juengere Patienten, Frauen und Nichtraucher hatten signifikant weniger Begleiterkrankungen. Patienten ohne Begleiterkrankungen waren in signifikant besserem Allgemeinzustand (AZ) und erhielten oefter eine zusaetzliche palliative systemische Therapie. Sowohl Patienten mit niedrigem CCI als auch solche mit nur einer Krebserkrankung in der Anamnese ueberlebten signifikant laenger. In der multivariaten Analyse waren auch noch der AZ und die Anzahl der mit Metastasen befallenen Organe mit

  11. Environmental policy. 2000 environmental expert opinion of the Council of Experimental Experts; Umweltpolitik. Umweltgutachten 2000 des Rates von Sachverstaendigen fuer Umweltfragen. Schritte ins naechste Jahrtausend. Kurzfassung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2000-05-01

    Beitrag, den eine nachhaltige Wald- und Forstwirtschaft hierzu leisten kann, wird in einem Sonderkapitel dargestellt. Weitere Themen des Gutachtens sind Kreislauf- und Abfallwirtschaft, Gewaesser- und Bodenschutz, Klimaschutz und Luftreinhaltung sowie der Schutz der menschlichen Gesundheit und Fragen der Gentechnik. In besonderer Weise widmen sich die Gutachter den Umweltaspekten der EU-Osterweiterung. So setzt sich das Netzwerk der Europaeischen Umweltraete, fuer das der Umweltrat zur Zeit die Aufgabe einer Koordinierungsstelle wahrnimmt, intensiv fuer die Staerkung der Umweltpolitikberatung in den Beitrittsstaaten ein. (orig.)

  12. Ergebnisse einer neuen Technik der Meatusplastik im Rahmen der geschlechtsangleichenden Operation von Mann zu Frau

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Rossi Neto R

    2011-01-01

    Full Text Available In unserer Klinik stellt sich die Meatusstenose als die häufigste Komplikation nach einer geschlechtsangleichenden Operation mit ca. 40 % betroffenen Patientinnen dar, gefolgt von lokalen Wundheilungsstörungen (26 % und Verengung des Introitus vaginalis mit 12 %. Die Hauptkomplikationen werden bei der zweiten Sitzung mit kleinen ästhetischen Korrekturen beseitigt. Trotz einer zweiten Korrektur besteht jedoch immer noch das Risiko (15–20 % der Entstehung einer Striktur der Anastomose. Im Rahmen der Neo-Urethrokutaneostomie besteht grundsätzlich das Problem, dass eine zirkuläre kutane Anastomose im Verlauf zur narbigen Verengung neigt. Um das Stenoserisiko zu reduzieren, ist eine neue Technik der Neo- Urethrokutaneostomie entwickelt und der Verlauf der Patientinnen im Vergleich zur konventionellen Methode verglichen worden. Insgesamt wurden 45 Patientinnen mit dieser Methode operiert und prospektiv analysiert: Gruppe A mit 23 Patientinnen, die eine konventionelle Neo-Urethrokutaneostomie mit Absetzung der Harnröhren auf Hautniveau erhielten, und Gruppe B mit 22 Patientinnen, wobei hier die Harnröhre ca. 1,0–1,5 cm oberhalb des Hautniveaus abgesetzt und eine lange Eversion der Schleimhaut durchgeführt wurde. Insgesamt wurde eine Nachbeobachtung der postoperativen Ergebnisse über 7 Monate durchgeführt, wobei das besondere Augenmerk auf das Maß der subvesikalen Obstruktion gelegt wurde. In Gruppe A wurden bei 19 Patientinnen (82,6 % obstruktive Miktionsbeschwerden aufgrund progressiver Meatusstenosen festgestellt. Insgesamt 14 (61 % von 23 Patientinnen konnten nach 7 Monaten ohne eine zweite Korrektur normal miktionieren. In Gruppe B hingegen berichteten nur 3 (13,6 % Patientinnen über obstruktive Miktionsbeschwerden. Bei 4 Patientinnen (18 % wurde der Dauerkatheter aufgrund einer Durchblutungsstörung des Meatus 3 Tage länger belassen, bei 3 Patientinnen war zur Verbesserung der Wundheilung eine Abtragung von Nekrosen am Harnr

  13. Diagnostic criteria in MR neurography; Diagnostische Kriterien in der MR-Neurographie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Baeumer, P. [Deutsches Krebsforschungszentrum, Allgemeinradiologie, Heidelberg (Germany); Universitaetsklinikum Heidelberg, Abteilung fuer Neuroradiologie, Heidelberg (Germany)

    2017-03-15

    komplexer Faelle. Die wichtigste Pulssequenz in MRN-Protokollen ist die T2-gewichtete, fettgesaettigte Sequenz mit hoher In-plane-Aufloesung, da diese ein erhoehtes T2w-Signal von Nervenfaszikeln als ein sehr sensitives Zeichen fuer Nervenlaesionen detektiert. Weitere etablierte Kriterien sind das Nervenkaliber und, weniger gebraeuchlich, die Kontrastmittelaufnahme. Das raeumliche Verteilungsmuster hilft bei der diagnostischen Einordnung von Neuropathien. Funktionelle Techniken wie ''diffusion tensor imaging'' (DTI) und Nervenperfusion werden hinsichtlich ihres Nutzens noch in wissenschaftlichen Untersuchungen getestet. Die MRN kommt als hilfreiches diagnostisches Verfahren klinisch besonders dann zum Einsatz, wenn die konventionellen Verfahren mit klinischer Untersuchung, Elektrophysiologie und auch Nervensonographie zu keiner eindeutigen Diagnose einer peripheren Neuropathie gelangen. Hier zeigt sich der besondere Nutzen der MRN bei komplexen Nervenlaesionen wie traumatischen Plexusverletzungen oder bei partiellen, faszikulaeren Neuropathien, unter vielen anderen moeglichen Indikationen. (orig.)

  14. MRI characteristics of spontaneous intracerebral hemorrhage; Das kernspintomographische Erscheinungsbild der spontanen intrazerebralen Blutung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Felber, S.; Schocke, M. [Innsbruck Univ. (Austria). Klinik fuer Radiologie; Innsbruck Univ. (Austria). Inst. fuer Magnetresonanztomographie und Spektroskopie; Auer, A.; Golaszewski, S.; Amort, B. [Innsbruck Univ. (Austria). Inst. fuer Magnetresonanztomographie und Spektroskopie; Nedden, D. zur [Innsbruck Univ. (Austria). Klinik fuer Radiologie

    1999-10-01

    We review the signal characteristics of intracerebral hematomas (ICH) on magnetic resonance imaging (MRI), with special emphasis on the diagnosis of intracerebral hemorrhage within the first hours after stroke. The detection of peracute ICH was evaluated in 42 patients of a prospective, MR randomized stroke trial. These patients underwent a protocol of T1 and T2 weighted sequences, diffusion weighted sequences and MR - angiography within 6 hours after onset of acute hemiparesis. The signal behaviour of ICH in any stage after bleeding was additionally reviewed in a retrospective series of 63 patients, who were submitted for MRI over a 12 months period because of known ICH. MRI correctly identified 4 hyperacute ICH in the prospective group and 4 hyperacute ICH in the retrospective group. These ICHs had high signal on T2 weighted images, were isointense in T1 weighted images and had signal voids on the diffusion weighted sequences. The signal intensities of acute, subacute and chronic ICHs correlated to previous experiences as reported in the literature. In conclusion, MRI reliably identified all hematomas even in the hyperacute stage. Diffusion weighted images were most sensitive to the presence of deoxyhemoglobine and helpful for the differentiation and characterization of acute ischemia. Therefore, MRI at 1.5 T can be employed as an alternative to CT for the emergency diagnosis of acute stroke. (orig.) [German] In dieser Uebersicht wird das kernspintomographische (KST) Erscheinungsbild der intrazerebralen Blutung (IZB) anhand eigener Erfahrungen und der Literatur diskutiert. Besonderes Gewicht wurde auf den KST Nachweis der hyperakuten IZB innerhalb der ersten Stunden gelegt. Es wurden einerseits die Befunde von 42 Patienten einer prospektiven, KST randomisierten Schlaganfallstudie ausgewertet, bei denen die KST als Erstuntersuchung innerhalb von 6 Stunden durchgefuehrt worden war. Andererseits werteten wir retrospektiv jene KST Untersuchungen aus, die im Jahr 1998

  15. New aspects of MRI for diagnostics of large vessel vasculitis and primary angiitis of the central nervous system; Neue Aspekte der MRT-Bildgebung zur Diagnostik der Grossgefaessvaskulitiden sowie der primaeren Angiitis des zentralen Nervensystems

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Saam, T.; Habs, M.; Cyran, C.C.; Grimm, J.; Reiser, M.F.; Nikolaou, K. [Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Campus Grosshadern, Institut fuer Klinische Radiologie, Muenchen (Germany); Pfefferkorn, T. [Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Campus Grosshadern, Klinik und Poliklinik fuer Neurologie, Muenchen (Germany); Schueller, U. [Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Campus Grosshadern, Zentrum fuer Neuropathologie, Muenchen (Germany)

    2010-10-15

    Vasculitis is a rare disease and clinical symptoms are often unspecific. Accurate and early diagnosis is mandatory in order to prevent complications, such as loss of vision or stroke. Imaging techniques can contribute to establishing a definite diagnosis and to evaluate disease activity and the extent of the disease in various vascular regions. Conventional imaging methods, such as computed tomography (CT) and magnetic resonance (MR) angiography, as well as digital subtraction angiography allow the vessel lumen but not the vessel wall to be depicted. However, vasculitis is a disease which primarily affects the vessel wall, therefore conventional imaging modalities often fail to make a definite diagnosis. Recently black-blood high resolution MR in vivo imaging has been used to visualize cervical and intracranial vasculitis. This review article presents imaging protocols for intracranial and cervical black-blood MR imaging and clinical cases with large vessel vasculitis and vasculitis of the central nervous system. Furthermore the current literature, examples of the most common differential diagnoses of cervical and cranial arteriopathy and the potential of other imaging modalities, such as PET/CT and ultrasound will be discussed. (orig.) [German] Vaskulitiden sind seltene Erkrankungen, deren klinische Symptome oft unspezifisch sind und deren genaue und fruehzeitige Diagnose daher eine besondere Herausforderung fuer jeden Kliniker darstellt. Hierzu kann die Bildgebung einen wertvollen Beitrag leisten und ist insbesondere in der Lage, das Ausmass der Erkrankung und die Anzahl der betroffenen Gefaesse zu bestimmen. Die klassischen bildgebenden Verfahren wie CT- (CTA) oder MR-Angiographie (MRA) sowie die digitale Subtraktionsangiographie (DSA) fokussieren dabei hauptsaechlich auf Veraenderungen des Lumendurchmessers, die Gefaesswand wird mit diesen Verfahren in der Regel nur unzureichend dargestellt. Ultraschalluntersuchungen lassen zwar eine Beurteilung des Lumens und

  16. Blasting in gravity dams with full stowage drivage method, approval and supervision of construction; Sprengen in Gewichtsstaumauern unter Vollstau - Vortriebsverfahren, Genehmigung und Bauueberwachung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Aberle, B. [DMT GmbH, Essen/Dortmund (Germany). Abt. Fels- und Tunnelbau; Hellmann, J. [DMT GmbH, Essen/Dortmund (Germany). Abt. Explosionsschutz

    2001-04-12

    Sanierungsmassnahmen an Talsperren realisiert. Dazu mussten viele Mauern nachtraeglich mit einem Kontrollgang in Laengsrichtung ausgeruestet werden. Diese Gaenge dienen als Erkundungsstollen fuer den Zustand der Gruendungsfuge, als Draenagefassung fuer den erhoehten Sohlwasserdruck und fuer die Aufnahme von Messeinrichtungen in der Talsperre. Fuer die Auffahrung dieser Kontrollgaenge wurden verschiedene Verfahren angewendet. Der haendische Vortrieb einer Tunnelbohrmaschine und der Sprengvortrieb kamen dabei zum Einsatz. Das Sprengen in einer Staumauer, insbesondere unter Staubedingungen, erfordert besondere Massnahmen zum Schutz des Bauwerks. In diesem Beitrag werden die Ursachen fuer eine Sanierung, das Genehmigungsverfahren und die Ueberwachung eines Sprengvortriebs in einer Staumauer beschrieben. (orig.)

  17. MELDOQ - astrophysical image and pattern analysis in medicine: early recognition of malignant melanomas of the skin by digital image analysis. Final report; MELDOQ - Astrophysikalische Bild- und Musteranalysen in der Medizin: Frueherkennung des malignen Melanoms der Haut mit Hilfe digitaler Bildverarbeitung. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bunk, W.; Pompl, R.; Morfill, G.; Stolz, W.; Abmayr, W.

    1999-07-01

    entwickelt, das Dermatologen bei der Diagnosefindung unterstuetzen soll. Basierend auf einer sehr umfangreichen Datenbank standardisiert aufgenommener dermatoskopischer Aufnahmen wurde ein Set von Merkmalen zur quantitativen Beschreibung komplexer Muster in melanozytaeren Hautveraenderungen entwickelt. Der abgeleitete Klassifikator verbessert die Detektionsrate maligner Melanome bei Verwendung von nur sechs dieser Merkmale bereits auf ueber 90% (Sensivitaet=91.5%, Spezifitaet=93,4% im Testsample). Ein besonderes Kennzeichen des Systems ist die Unterstuetzung des Dermatologen durch eine an der dermatoskopischen ABCD-Regel und seinen Sehgewohnheiten angelehnten Visualisierung der errechneten Merkmale. Der aus dem Projekt hervorgegangene Prototyp eines Dermatoskopiearbeitsplatzes beinhaltet die Prozeduren fuer die standardisierte Bildakquisition und -dokumentation, notwendige Komponenten zur Datenvorprozessierung, die Merkmalsquantifizierung und die Klassifikation. Eine fuer die Klinik- und Praxisroutine geignete Version dieses Arbeitsplatzes wird ab Juli 2000 von einem industriellen Partner angeboten. Die bevorzugten nichtlineren Analyseverfahren (z.B. SIM) eignen sich auch fuer andere Fragestellungen der Bilddiagnose in Medizin und Technik. (orig.)

  18. Preclinical imaging in animal models of radiation therapy; Praeklinische Bildgebung im Tiermodell bei Strahlentherapie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Nikolaou, K.; Cyran, C.C.; Reiser, M.F.; Clevert, D.-A. [Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universitaet, Campus Grosshadern, Institut fuer Klinische Radiologie, Muenchen (Germany); Lauber, K. [Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universitaet, Klinik und Poliklinik fuer Strahlentherapie, Muenchen (Germany)

    2012-03-15

    -funktionelle Informationen ueber den Tumor zur Verfuegung gestellt werden. Die dynamische kontrastmittelverstaerkte MRT-, CT- oder ultraschallbasierte Perfusionsbildgebung sowie Hybridverfahren wie PET/CT oder MRT/PET haben das Potenzial, vitale und/oder perfundierte Tumoranteile zu identifizieren und abzugrenzen, um so eine gezielte Strahlentherapie zu optimieren. Ziel ist eine genauere Abgrenzung und Behandlung des Tumors bei gleichzeitiger Reduzierung der Dosis und Schonung des umliegenden gesunden Gewebes. In der Entwicklung neuer bildgebender Methoden fuer die Planung einer individualisierten Strahlentherapie kommt der praeklinischen, wissenschaftlichen Bildgebung und Forschung eine besondere Rolle zu, da nur in einem praeklinischen Setting, also in tierexperimentellen Tumormodellen, die Moeglichkeiten einer multimodalen Bildgebung ausreichend genau evaluiert und weiterentwickelt werden koennen. Neue funktionelle bildgebende Methoden werden fuer die Ueberwachung einer fruehen Therapieantwort (''early response'') unter Strahlentherapie oder fuer die Darstellung der Wertigkeit neuer Kombinationstherapien (z. B. Antiangiogenese plus Strahlentherapie) eine zunehmende Rolle spielen. (orig.)

  19. Chronic lead intoxication; Chronische Bleiintoxikation

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wieseler, B.; Leng, G. [Duesseldorf Univ. (Germany). Inst. fuer Hygiene; Lenz, S.; Schultz, C. [Klinikum Remscheid GmbH, Remscheid (Germany); Wilhelm, M. [Bochum Univ. (Germany). Inst. fuer Hygiene, Sozial- und Umweltmedizin

    1999-02-01

    chronischen Bleiintoxikation zeigte. Die Blutbleiwerte lagen stets um 600 {mu}m/L. Die Belastungsquelle konnte bisher nicht sicher ermittelt werden. Die Ortsbegehung und weitere umweltmedizinische Untersuchungen ergaben keinen Anhalt fuer eine besondere Bleibelastung. Anamnestisch wurde eine hohe beruflich bedingte Bleiexposition (Arbeit am Bleiofen) fuer den Zeitraum 1952-62 ermittelt. Daraus wurde die Verdachtsdiagnose Bleimobilisation bei Osteoporose abgeleitet. Auffallend waren ferner die Befunde der sechs Roentgen-Abdomenuebersichtsaufnahmen, die innerhalb eines Jahres bei insgesamt drei stationaeren Aufnahmen sowie den entsprechenden Entlassungen erhoben wurden. Im Vergleich zeigten sie vom Verlauf her eine chronisch rezidivierende alimentaere Zufuhr von Metallpartikeln unklarer Herkunft. Therapeutisch wurde eine Chelatbildnertherapie mit 2,3-Dimercapto-1-propansulfonsaeure (DMPS, Dimaval {sup trademark}) durchgefuehrt. Diese fuehrte zu einer Beschwerdefreiheit der Patientin. Der Blutbleispiegel sank unter 400 {mu}g/L, stieg aber nach wenigen Wochen auf die Ausgangswerte wieder an. (orig.)

  20. Prostata-Screening: sinnvoll und teuer?

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Recker F

    2008-01-01

    Full Text Available Im Jahr 2008 lautet die wesentlichste Aussage zur individuellen Vorsorge: "Nicht jedes früh erkannte Prostatakarzinom muss behandelt werden, aber das behandlungsbedürftige muss früh erkannt werden!" Das Prostatakarzinom kann nur dann einer kurativen Therapie zugeführt werden, wenn es in einem organbegrenzten Stadium entdeckt wird. Hier ist es jedoch asymptomatisch. Miktionsbeschwerden entstehen durch die benigne Prostatahyperplasie. Bevor eine "Kaskade" mit Messungen des prostataspezifischen Antigens und digital-rektaler Untersuchung ausgelöst wird, muss nicht nur über das Risiko Prostatakrebs, sondern auch über die evtl. Therapieschritte inkl. Nebenwirkungen informiert werden. Eine Altersgruppe von 50 bis 70 Jahren, bei familiärer Vorgeschichte ab 45 Jahren, ist anzusprechen. Bei Bejahung der Abklärung hat direkt ab einem PSA von 4,0 ng/ml oder auffälliger digitalrektaler Untersuchung eine weitere bioptische Abklärung zu erfolgen. Die früher beschriebene PSA- "Grauzone" 4–10 ng/ml mit abwartender Haltung existiert nicht, da sie vermehrt zu organüberschreitenden, nicht mehr kurativ behandelbaren Stadien geführt hat. Außerdem darf ein erhöhter Anteil des freien PSA oberhalb des Cut-offs 4,0 ng/ml nicht zu einer Aufschiebung der Biopsieindikation führen. Eine besondere Risikogruppe besteht bei PSA 3–4 ng/ml und reduziertem freien Anteil von ca. ≤ 12 %. Hier scheint eine Indikation zur Biopsie frühzeitiger gegeben. Zirka 2,3–25 % der initial entdeckten Karzinome können klinisch irrelevant sein und lassen sich durch Vorhersagemodelle mittels PSA-Dichte, Gleason-Score und Tumorbefall der Biopsien prätherapeutisch bestimmen. Sie können einer Active-Surveillance-Strategie (lediglich kontrollierte Beobachtung zugeführt werden. Diese Patienten werden kontrolliert beobachtet mit initial halbjährlichem PSA und jährlicher Prostatabiopsie. Auf der Kostenseite gibt es eher rudimentäre Daten, die jedoch darauf hinweisen, dass eine

  1. Development of a knowledge-based system for mechanical testing of materials and components; Entwicklung eines wissensbasierten Systems ueber mechanische Werkstoff- und Bauteilprueftechnik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Tiegom, J.D.

    1996-12-31

    Acquisition and processing of information plays an important role in the planning, execution, and evaluation of testing tasks as well as in the planning and development of testing installations. The application of knowledge-based systems to this purpose offers specific qualitative advantages and rationalisation effects because in this way the necessary information can be collected and then selectively passed on to the materials tester or constructor of the testing machine. As the knowledge based system is user-oriented, its development comprises the following steps: definition of a consultation strategy, (overall function from the viewpoint of the user); tying in of the system with the planning phase of testing tasks and development process of testing installations; division of the system into independent modules; knowledge acquisition; and development of the module programmes. These modules comprise a knowledge translation module which interprets the acquired knowledge and maps it onto a storage model; a structure preparation module, which images network structures and defines them for the knowledge base; and a communication module which provides the interface between the user and the core of the system. (orig./MM) [Deutsch] Bei der Planung, Durchfuehrung und Auswertung von Pruefaufgaben sowie bei der Planung und Entwicklung von Pruefeinrichtungen stehen die Informationbeschaffung und -verarbeitung im Vordergrund. Die Entwicklung eines wissensbasierten Systems bietet fuer diesen Zweck besondere qualitative Vorteile und Rationalisierungseffekte, da notwendige Informationen gesammelt werden koennen und danach dem Materialpruefer oder dem Pruefmaschinenkonstrukteur gezielt vermittelt werden koennen. Fuer die Repraesentation des Wissens wird ein semantisches Netz gewaehlt. Da das wissensbasierte System anwenderorientiert ist, umfasst seine eigentliche Entwicklung die Definition einer Konsultationsstrategie (Gesamtfunktion aus der Sicht des Benutzers), die Verankerung

  2. Globalisation of the nuclear fuel cycle - impact of developments on fuel management

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Durpel, L. van den; Bertel, E. [OECD Nuclear Energy Agency, 92 - Issy-les-Moulineaux (France)

    2000-02-01

    umweltgerechten Entwicklung und einer immer staerkeren Einbeziehung von Externalitaeten in die Stromerzeugungskosten koennten jedoch staerker leistungsabhaengige Entwicklungen im Brennstoffkreislauf moeglich und wichtig werden. Dazu wird der Brennstoffkreislauf gleich fuer den ganzen Lebenszyklus auszulegen sein, damit alle Faktoren einbezogen werden und die Stromerzeugungskosten aus Kernenergie erheblich gesenkt werden koennen und auf lange Sicht mit den anderen alternativen Energietraegern wettbewerbsfaehig sind. Im Artikel wird ueber einige im Brennstoffkreislauf erkennbare Tendenzen unter besonderer Beruecksichtigung der Kostensenkung berichtet. Die OECD/NEA fuehrt zur Zeit eine Studie ueber den Brennstoffkreislauf durch und will damit heutige und kuenftige Brennstoffkreislaeufe im Hinblick auf ihr Potential zu weiterer Verbrennung der ganzen Wertschoepfungskette dieser Kreislaeufe hauptsaechlich aus technischer und wirtschaftlicher Sicht, auch unter Beruecksichtigung von Umweltbelangen und gesellschaftlichen Ueberlegungen, beurteilen. (orig.)

  3. The new German Electrosmog Ordinance. 26th Ordinance for implementation of the German Federal Emission Control Act (Ordinance on protection against electromagnetic fields - 26th BImSchV), as of 16 December 1996. Edition comprising explanations, legislative text, and statement of legislative intent; Die neue Elektrosmog-Verordnung. Sechsundzwanzigste Verordnung zur Durchfuehrung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verordnung ueber elektromagnetische Felder - 26. BImSchV) vom 16. Dezember 1996. Ausgabe mit Erlaeuterungsteil, Verordnungstext und amtlicher Begruendung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kemmer, W.

    1997-10-01

    bestimmt sind, eingehalten werden. Dies ist im Zeichen eines sich rasant entwickelnden Telekommunikationsmarktes von besonderer Wichtigkeit. Mit der sechsundzwanzigsten Verordnung zur Durchfuehrung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verordnung ueber elektromagnetische Felder - 26. BImSchV) vom 16. Dezember 1996 hat die Bundesregierung eine Vorreiterrolle uebernommen, in anderen Laendern gibt es derartig weitreichende Vorschriften nicht. Auch auf EU-Ebene fehlen diese. (orig./AJ)

  4. Influence of S, P, C on grain boundary diffusion and creep properties of Alloy 800; Einfluss von S, P, C auf die Korngrenzendiffusion und Kriecheigenschaften von Alloy 800

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lindemann, J.; Hannesen, K.; Mast, R.; Viefhaus, H. [Max-Planck-Institut fuer Eisenforschung GmbH, Duesseldorf (Germany); Grabke, H.J.

    1998-12-31

    The paper reports examinations of Alloy 800 and specific commercially available variants known under the names of 800H, 800HT, and 800LC, differing in their concentrations of C, Al, and Ti. In addition, melts also containing phosphorus (0.09 wt-%) or sulfur (0.04 wt-%) as additional alloying materials have been prepared for the experiments. The volume diffusion and the grain boundary diffusion of {sup 59}Fe in those alloys was measured at temperatures between 800 and 1000 C by means of a radioactive tracer method combined with residual activity measurements. It was found that accompanying elements like phosphorus and sulfur increase the activation energy of the grain boundary diffusion of the iron and thus delay the grain boundary self-diffusion in Alloy 800. Creep curves were measured of the same materials after age-hardening treatment for 100 hours at 800 C, measurements performed at constant temperature but at three different, constant creep stress loads. The results showed that addition of phosphorus markedly increases the lifetime of Alloy 800, and reduces the creep rupture strain. The minimum strain rate in Alloy 800 containing 0.09 wt-% of phosphorus was found to be lower by a factor of 100, as compared to the other Alloy 800 materials used. (orig./CB) [Deutsch] Alloy 800 ist ein austenitischer Fe-Ni-Cr Stahl, der relativ geringe, aber wichtige Konzentrationen von Kohlenstoff, Aluminium und Titan enthaelt. Besondere Varianten von Alloy 800, bekannt als 800H, 800HT und 800LC, unterscheiden sich in den Konzentrationen dieser Elemente. Diese kommerziellen Legierungen wurden untersucht, und zusaetzlich wurden Schmelzen mit zulegiertem Phosphor (0,09 Gew-%) bzw. Schwefel (0,04 Gew-%) hergestellt. Mittels einer radioaktiven Tracermethode in Verbindung mit Restaktivitaetsmessungen wurde die Volumen- und Korngrenzendiffusion von {sup 59}Fe in diesen Legierungen im Temperaturbereich 800-1000 C gemessen. Es wurde gefunden, dass Begleitelemente wie Phosphor und

  5. God se antwoord op geweld en land in Deuteronomium

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    J.L. Helberg

    2015-03-01

    Full Text Available Deuteronomium getuig van God se besondere liefde soos Hy dit in verband met die Beloofde Land aan Israel betoon het. Sy bevoorregting van Israel asook sy betrokkenheid by geweld roep egter baie vrae en bespreking op. Twee aspekte wat nie in die besprekings daarvan werklik aandag kry nie, word in hierdie artikel ondersoek: enersyds die verantwoordelikheid en/of skuld van die menslike partye en andersyds dié van God. Die bevindinge is: (1 Nie die nasies of Israel kan God verwyt nie, want die nasies tree self gewelddadig en eksploiterend teenoor mekaar op. Mense bewoon die aarde ten koste van ander mense en ook ten koste van die aardeself. Hulle tree hardnekkig en opstandig op teen die Wet en die wil van God wat die beste vir hulle bedoel. Tog is God in beheer van alles wat gebeur, Hy is onbegryplik en sonder blaam, selfs wanneer Hy in en deur die sondige werklikheid optree. (2 Deuteronomium praat van God se krasse geweld én oorweldigende liefde en verkondig dat Hy die verantwoordelikheid en skuld van die sondige, opstandige mensdom op Hom neem. Hierop gee die Dienaarliedere van Jesaja nog duideliker lig. God moet veral teen hierdie positiewe getuienis waardeer word. Dit is Hy wat aan die werk is en daarom moet die situasie vanuit die oogpunt soos Hy Homself bekend maak, beoordeel word.God, violence, and land in Deuteronomy. Deuteronomy attests of God’s exceptional love as proven to Israel in connection with the Promised Land. However, his preferential treatment of Israel and his involvement in violence invokes many questions and much debate. This article investigates two aspects, which do not really receive attention in the debate: on the one hand, human responsibility and guilt, and on the other hand that of God. The findings are: (1 Neither the nations nor Israel can reproach God, for they themselves act violently and exploitingly. They inhabit the earth at the expense of others and of the earth itself. They act obstinately toward the Law

  6. Management von Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen in der Schwangerschaft

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Schirpenbach C

    2012-01-01

    Full Text Available Eine Schwangerschaft bei gleichzeitig bestehender Hypophysen- oder Nebennierenerkrankung erfordert eine besondere Überwachung und Behandlung, da diese Erkrankungen mit einer erhöhten Mortalität und Morbidität des Fetus und der Schwangeren verbunden sein können. Bei einem zuvor bekannten und medikamentös gut eingestellten Morbus Addison kann eine Schwangerschaft unproblematisch verlaufen. Dennoch besteht eine erhöhe Rate an Frühgeburten. Ein bis dato nicht bekannter Morbus Addison kann durch die fetale Kortisolproduktion abgemildert sein und sich mit einer postpartalen Nebennierenkrise manifestieren. Die Hydrokortison-Substitutionsdosis sollte im 3. Trimenon um 30–50 % erhöht werden, wobei dieses Vorgehen kontrovers diskutiert wird. Eine Schwangerschaft bei einer Patientin mit einem Cushing-Syndrom ist eine Rarität und führt zu einer substanziell erhöhten fetalen (~ 20 % und maternalen Morbidität. Die Diagnostik wird durch die graviditätsbedingten Veränderungen der kortikotropen Achse erschwert. Zum Screening eignen sich die Messung des freien Kortisols im Urin, des Mitternachtskortisols sowie des Speichel-Kortisol- Tagesprofils, da bei einer gesunden Schwangeren die zirkadiane Rhythmik von Kortisol erhalten ist. Therapeutisch wird ein chirurgisches Vorgehen angestrebt, wobei im 3. Trimester der Einsatz von Adrenostatika (Metyrapon eine Alternative darstellt. Auch eine Akromegalie in der Schwangerschaft erhöht die fetale und maternale Morbidität. Das mütterliche Wachstumshormon und IGF-1 sind nicht plazentagängig und scheinen das kindliche Wachstum nicht zu beeinflussen. In den meisten Fällen kann die GH-supprimierende Behandlung in der Schwangerschaft pausiert werden. Somatostatinanaloga und Dopaminagonisten passieren die Plazentabarriere; bei ersteren wurde ein reduziertes fetales Wachstum beobachtet. Bei Prolaktinomen kann die Schwangerschaft zu einem Tumorwachstum führen, insbesondere bei Makroadenomen. Mit Kenntnis der

  7. Die hermeneutiek van gereformeerde kerkreg

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Andries le Roux du Plooy

    2012-09-01

    Full Text Available Die artikel het op die belangrikheid en noodsaaklikheid van ‘n hermeneutiek vir die gereformeerde kerkreg gefokus. Die kerkregtelike dokument wat besonderlik ter sake was, is die kerkorde van die Gereformeerde kerke in Suid-Afrika, met sy besondere band met die Dordtse kerkorde van 1618 en 1619. Agtereenvolgens is aandag gegee aan die volgende aspekte soos (1 die eiesoortige aard van ‘n kerkorde as ‘n teologiese dokument en teks, in onderskeiding van regsdokumente; (2 die aard van die hermeneutiek van kerkreg; (3 enkele teorieë oor die interpretasie of uitleg van tekste, veral regstekste en (4 normatiewe vooronderstellings en reëls vir die interpretasie en verstaan van die teks en artikels van die kerkorde asook besluite van kerklike vergaderinge. Die gevolgtrekking was dat weinig indringende navorsing gedoen is oor die saak van hermeneutiek vir kerkreg, hoewel dit noodsaaklik is. Duidelike hermeneutiese reëls is gesuggereer en verduidelik, wat sou kon meehelp dat kerke en kerklike vergaderinge die artikels van die kerkorde asook besluite en reglemente wat daarop berus het, kan interpreteer en toepas.The hermeneutics of reformed church polity. The article focused on the importance and urgency of a design for reformed hermeneutics on church polity. The Church Order referred to in the article is the Church Order of the Reformed Churches in South Africa, which are closely related to the Church Order of Dordt of 1618 and 1619. The following aspects received attention namely (1  the unique character of a Church Order, in comparison to and distinguished from legal documents and statutes; (2 the character and nature of hermeneutics of church polity; (3 theories of interpretation in the common law tradition and their relevance to church polity and (4 normative presuppositions and marks for the interpretation and understanding of the text and articles of the Church Order, as well as the resolutions of church assemblies. It was found that

  8. International comparison of actions taken by associations under environmental law; Untersuchung der Verbandsklage im Umweltrecht im internationalen Vergleich

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Winkelmann, C. [Verein fuer Umweltrecht e.V., Bremen (Germany). Inst. fuer Umweltrecht (IUR)

    1992-12-31

    Legal actions taken by associations are part of environmental law in Europe and North America. In most cases, action is taken to set aside administrative acts. Action taken to set aside planned projects or abstract regulations of a general nature are an exception. On the European continent, the jurisdiction lies with administrative courts; in anglo-American countries, with civil courts. Denmark has a special institution for internal evaluation of decisions made by administrative bodies. A right of appeal is granted in most countries. Few countries make special demands on the structure of the association taking action. As far as the right of action is concerned, most countries require that the legal interests of a natural person most have been violated. In the case of legal actions taken by an association, the rights of the association are considered to be equal to the rights of a natural person. Limitations as in German law are uncommon, although federal states tend to make a distinction between decisions on federal and state level. (orig./HSCH) [Deutsch] Die Untersuchung zeigt, dass die Verbandsklage im Umweltschutzrecht in unterschiedlichen Formen in Europa und in Nordamerika zu finden ist. Meistens ist sie als Anfechtungsklage gegen Verwaltungsakte konzipiert, nur in Ausnahmefaellen koennen Plaene oder abstrakt-generelle Regelungen angefochten werden. In den kontinentaleuropaeischen Laendern sind die Verwaltungsgerichte, in den anglo-amerikanischen Laendern die Zivilgerichte fuer die Verbandsklagen zustaendig. In Daenemark ist ein spezielles Organ zur verwaltungsinternen Ueberpruefung von Entscheidungen zustaendig. Berufungsmoeglichkeiten sind in den meisten Laendern vorhanden. Nur in wenigen Laendern werden besondere formelle Erfordernisse an den Verband gestellt. Die Klagebefugnis ist dergestalt geregelt, dass meistens rechtliche Interessen einer natuerlichen Person fuer die Klageerhebung verletzt sein muessen. Fuer die Verbandsklage werden aber die Interessen

  9. The value of measurements of the cerebrovascular reserve capacity (CVRC) for the assessment and prognosis of cerebrovascular disease; Der Stellenwert der Messung der zerebrovaskulaeren Reservekapazitaet bei der Beurteilung und Prognose ischaemischer Hirnerkrankungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Einhaeupl, K.M. [Klinik und Poliklinik fuer Neurologie, Universitaetsklinikum Charite, Medizinische Fakultaet der Humboldt-Universitaet, Berlin (Germany); Valdueza, J.M. [Klinik und Poliklinik fuer Neurologie, Universitaetsklinikum Charite, Medizinische Fakultaet der Humboldt-Universitaet, Berlin (Germany)

    1997-03-01

    Today, the diagnostic and therapeutic principles in the management of stroke are changing. Prevention of stroke is one of the major fields of research. One important aim of the newly developed diagnostic techniques is the identification of a particular subgroup of patients with compromised cerebral circulation who will benefit from surgical or medical therapies. The assessment of the CVRC with tracer techniques and the acetazolamide test seem to be a realiable and promising method for this purpose: 1. In carotid artery occlusion, the measurement of CVRV facilitates the identification of a subgroup of patients with compromised CVRC who show an improvement of CVRC after EC-IC bypass surgery. The value of bypass surgery for the prevention of stroke however, has to be confirmed by prospective studies. 2. The benefit from carotid surgery for patients with high-grade carotid stenosis and transient ischemic attack has been convincingly demonstrated by several studies. In asymptomatic patients, however, desobliteration of the carotid artery remains controversial. The identification of asymptomatic cases with compromised CVRC probably contributes to the recognition of patients with a high risk of suffering hemodynamic stroke. 3. In vascular dementia, cerebral blood flow measurements at rest alone have not been useful. CVRC measurements may offer a diagnostic advance in this still not well understood disease. (orig.) [Deutsch] Die Erkennung von Patientengruppen mit besonderer Schlaganfallgefaehrdung, die von konservativen wie chirurgischen Massnahmen profitieren wuerden, ist von hoechster klinischer Relevanz. Mit der Bestimmung der zerebrovaskulaeren Reservekapazitaet (CVRC) mit Acetazolamid besitzen wir einen funktionellen Parameter der zerebralen Haemodynamik, der eine Risikoabschaetzung bezueglich eines Schlaganfalls fuer folgende Indikationen erwarten laesst: 1. Bei Patienten mit einem Karotisverschluss konnte von verschiedenen Arbeitsgruppen gezeigt werden, dass sich

  10. Erfahrung mit der Extraktion von transvenösen Kardioverter-Defibrillator (ICD Sonden

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Dörnberger V

    1999-01-01

    Full Text Available Die ICD-Therapie ist ein bewährtes Verfahren zur Behandlung lebensbedrohlicher ventrikulärer Herzrhythmusstörungen. Defekte der komplex aufgebauten transvenösen Sondensysteme sind beschrieben. Meist ist eine komplette Entfernung defekter Sonden sinnvoll. Wir berichten über unsere Erfahrung mit der Entfernung von 13 transvenösen Elektrodensystemen. In 7 Fällen handelt es sich um eine Endotak C 0072 Sonde (CPI/Guidant und in 6 Fällen um eine Medtronic Transvene 6936 Elektrode. Das Sondenalter zum Zeitpunkt der Extraktion lag zwischen 1,5 und 77,6 Monaten (Mittelwert 36,3 ± 18. Als Extraktionshilfen wurden das VascoExtor Stylet S (Vascomed in 6 Fällen und das Byrd Locking-Stylet 0.017 (0.018 inches (Cook in 4 Fällen verwendet. Alle Extraktionen erfolgten unter transösophagealem Echokardiographie-Monitoring (TEE und Herz-Lungenmaschinen-Bereitschaft (HLM. Ohne Dilatations-Sheath war eine Extraktion nur innerhalb der ersten 3 Monate nach Implantation möglich (n = 3. Ein besonderes Problem stellt der im Vergleich zum Sondenkörper größere Durchmesser der Schockwendel dar, da die Sonde im Verlauf von einem Bindegewebsmantel fest umschlossen und mit der Venenwand verwachsen ist. Mit dem Byrd Dilatator-Schleusenset 10,0 Fr, 11,5 Fr und 13,0 Fr war in allen Fällen eine Lösung von der Venenwand möglich. Eine Extraktion einer Sonde (Medtronic Transvene war nach auswärtigen Vorversuchen mit Zerstörung der inneren Wendel nicht mehr möglich. In einem weiteren Fall konnten zwar die venösen Wandadhäsionen gelöst werden, die distale Schockwendel war jedoch in voller Länge mit dem Endokard verwachsen und konnte nur in einer offenen Herzoperation entfernt werden. In keinem Fall kam es zu einem bedeutsamen Perikarderguß. Kein Patient verstarb in Folge der Sondenextraktion. Zusammenfassend ist die Extraktion von ICD Sonden auch lange nach Implantation möglich. Trotz unserer relativ guten Erfahrung mit der Extraktion von ICD Sonden sollte

  11. High temperature superconductors in satellite communications. High power microwave resonators and filters in planar HTSC technology. Final report; Hochtemperatur-Supraleiter-Systeme in der Satellitenkommunikation. Leistungstaugliche Hochfrequenz-Resonatoren und -Filter in planarer HTSL-Technologie. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Baumfalk, A.; Kaiser, T.; Kolesov, S.; Chaloupka, H.; Piel, H.; Hein, M.

    1999-07-31

    Goal of the R and D project was the development of miniaturized HTSC resonators and filters. The work was divided into two main packages: ({alpha}) Systematic investigations of thin film samples, manufactured by partners of the common project as well as the development of characterization methods. ({beta}) Considerations of all relevant topics related to the design and manufacturing of high power filters with given specifications. The power handling capability of thin films is the most challenging issue in film production. A large variation in film quality could be observed that can cause problems in the realization of HTSC components. Employing the introduced concept of edge current free disk and ring resonators, high power HTSC filters can be realized with an improvement of 400 in power handling capability compared to other HTSC resonator types. During optimization of the unloaded quality factor, dielectric losses were identified to be the limiting factor. Two-pole, four-pole Chebyshev and four pole elliptic filters were developed and characterized and showed low loss and high power handling capability. (orig.) [German] Die Zielsetzung des F und E-Vorhabens war es, stark miniaturisierte leistungstaugliche Resonatoren und Filter auf der Basis von Hochtemperatur-supraleitenden Duennfilmen zu entwickeln. Die Arbeiten gliederten sich in zwei Teilbereiche: Einerseits wurden Methoden zur Hochfrequenz-Charakterisierung der zugrundeliegenden HTSL-Schichten entwickelt und systematische Untersuchungen an Proben schichtherstellender Verbundpartner durchgefuehrt. Andererseits wurden alle relevanten Teilprobleme zur Entwicklung hochleistungstauglicher Filter bearbeitet und entsprechende Problemloesungen entwickelt. Bei der Schichtherstellung stellte sich die geforderte Leistungstragfaehigkeit der HTSL-Schichten als besondere Herausforderung dar. Es wurde eine grosse Streuung der Filmqualitaet beobachtet, wodurch die Realisierung von Bauelementen erschwert werden kann. Die

  12. Sobre a nefrosclerose maligna

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Hilde Adler

    1941-01-01

    -Anatomischen Abteilung des Institutes auf 10. Bei einem dieser Faelle (weiblichen Geschlechts fand sich diese Nephropathie zusammen mit einer congenitalen Missbildung (Aplaise der linken Niere, des Ovarium und der Tube dieser Seite und Hypoplasie des Uterus. 7 dieser Faelle waren maennlichen Geschlechts. 3 waren von weisser, 2 von schwarzer Rasse, 5 waren mischrassig. 5º - Unsere Beobachtungen bieten keinen Anhalt fuer die Annahme, dass der Syphilis oder der Rassenzugehoerigkeit eine besondere Bebeutung fuer die Pathogenese der Nephrose maligna zukommt.

  13. Flexible Antworten - offene Fragen: Zu den Förderstrategien der Rockefeller-Stiftung für die deutsche Hirnforschung im Nationalsozialismus

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Stahnisch FW

    2011-01-01

    Full Text Available Es ist nahezu unmöglich, die Wiederherstellung wissenschaftlicher „Gemeinschaftsanstrengungen“ und Großforschungsprojekte im Deutschland der Zwischenkriegsjahre ohne die weitgreifende finanzielle Unterstützung der Rockefeller-Stiftung (RF nachzuvollziehen. Diese amerikanische Stiftung förderte nicht nur einschlägige medizinische Fakultätsinstitute und außeruniversitäre Hirnforschungseinrichtungen, sondern entwickelte sich während der Weimarer Zeit zu einer der einflussreichsten Institutionen, die sich dem Wiederaufbau der Kaiser- Wilhelm-Gesellschaft (KWG und ihrer angeschlossenen Institute verpflichtet fühlte. Ohne ihre deutliche Unterstützung wäre der schnelle Wiederanschluss der deutschen Hirnforschung an die Weltspitze in den turbulenten Jahren finanzieller und sozialer Krisen kaum möglich gewesen. Als Ergebnis, bzw. gesteuert durch die Aktivitäten ihres Pariser Europabüros, sowie des Einflusses des Gründungspräsidenten der „Notgemeinschaft der Deutschen Wissenschaft“ (DFG und Vizepräsidenten der KWG, F. Schmidt- Ott (1860–1956, wie auch durch die Aktivitäten des RF-Agenten A. Gregg (1890–1957 konnten wichtige transatlantische Beziehungen wiederhergestellt werden. Diese trugen in den folgenden Dekaden mit dazu bei, den Austausch von Forschern, Know-how und Studierenden zwischen Deutschland und Österreich auf der einen Seite sowie den Vereinigten Staaten von Amerika und Kanada auf der anderen wieder aufleben zu lassen. Bis heute sind jedoch viele Fragen unbeantwortet geblieben, die die Aufnahme und Funktion des wieder erstarkten Wissenschaftsaustauschs in den Neurowissenschaften in der Zwischenkriegsperiode betreffen. Besonderes Augenmerk erfahren im vorliegenden Beitrag die neu geschaffenen Ausbildungsmöglichkeiten in Übersee, die internen Entscheidungsprozesse der RF wie die Entwicklung einer weitgehenden Akzeptanz unter biomedizinischen Wissenschaftlern bezüglich eugenischer und rassenanthropologischer

  14. Processing and property assessment of NiTi and NiTiCu shape memory actuator springs

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Grossmann, C.; Frenzel, J.; Depka, T.; Oppenkowski, A.; Somsen, C.; Neuking, K.; Theisen, W.; Eggeler, G. [Institut fuer Werkstoffe, Ruhr-Universitaet Bochum (Germany); Sampath, V. [Institut fuer Werkstoffe, Ruhr-Universitaet Bochum (Germany); Department of Metallurgical and Materials Engineering, Indian Institute of Technology Madras, Chennai (India)

    2008-08-15

    Ti-FGL haengen sehr stark von mikrostrukturellen Randbedingungen ab, und erforderliche thermomechanische Behandlungen sind mit weit reichenden mikrostrukturellen Veraenderungen verbunden. Das Ziel dieser Arbeit war, eine Prozesskette zur Herstellung von Ni{sub 50}Ti{sub 50} und Ni{sub 40}Ti{sub 50}Cu{sub 10}-Aktorfedern ausgehend vom Gussmaterial zu erarbeiten und metallkundlich zu charakterisieren. Aus den Gussbloecken wurden durch Rundkneten, Walzen, Drahtziehen und speziellen Formgebungsbehandlungen Aktorfedern hergestellt. Dabei wurden die mikrostrukturellen und funktionellen Aenderungen der beiden FGL charakterisiert. Zum Schluss wurden die mechanischen und funktionellen Eigenschaften der verschiedenen Draht-Materialien und der fertigen Federn untersucht. Dabei wurde ein besonderes Augenmerk auf die funktionelle Ermuedung der Aktorfedern gelegt. (Abstract Copyright [2008], Wiley Periodicals, Inc.)

  15. Imaging of chronic osteomyelitis; Chronische Infektionen des Skelettsystems. Bildgebende Diagnostik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Glaser, C.; Matzko, M.; Reiser, M. [Klinikum Grosshadern, Muenchen (Germany). Inst. fuer Radiologische Diagnostik

    2000-06-01

    einen Ueberblick ueber den Zustand des Knochens und dient als Grundlage fuer die gezielte Auswahl weiterer Methoden und die Verlaufskontrolle. Domaene der Computertomographie sind Beurteilung diskreter oder komplexer knoecherner Veraenderungen sowie die CT-gesteuerte Biopsie und ggf. Drainage entzuendlicher Foci. Die MRT erbringt die hoechste Sensitivitaet und Spezifitaet bei derzeit optimalem Kontrast im Knochenmark und den Weichteilen sowie gleichzeitig hoher anatomischer Aufloesung. Exemplarisch werden am Beispiel der primaer chronischen Osteomyelitiden, der posttraumatischen Osteomyelitis sowie der tuberkuloesen Spondylitis und der Infektion beim Diabetiker die Befunde der Bildgebung und ihre Wertigkeit mit besonderer Beruecksichtigung der MRT dargestellt. (orig.)

  16. Combined use of contrast media containing iodine and gadolinium for imaging and intervention. A hitherto widely ignored topic in radiological practice; Kombinierter zeitnaher Einsatz jod- und gadoliniumhaltiger Kontrastmittel in der diagnostischen und interventionellen Radiologie. Ein bisher vernachlaessigtes Kapitel der radiologischen Praxis

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Golder, W.

    2012-02-15

    . Mangels verlaesslicher Daten aus experimentellen und klinischen Studien ist der Radiologe auf Falldarstellungen, Informationen der Hersteller, persoenliche Mitteilungen, die meist spaerlichen eigenen Erfahrungen und ein geschicktes Zeitmanagement angewiesen, um die Situation zu meistern. Nur die kombinierte direkte Roentgen-/CT-/MR-Arthrographie kann ohne Bedenken durchgefuehrt werden. Die zeitnahe intravaskulaere Injektion jod- und gadoliniumhaltiger Kontrastmittel verlangt dagegen besondere Aufmerksamkeit. Je schwerer die Erkrankung des Patienten, desto vorsichtiger wird man handeln, desto dringlicher kann allerdings auch die Entscheidung fuer oder gegen die kombinierte Kontrastmittelgabe sein. Die folgende Uebersicht beschreibt die Eigenschaften der jod- und gadoliniumhaltigen Kontrastmittel, soweit sie fuer Interaktionen bei simultaner bzw. unmittelbar sukzessiver Gabe von Bedeutung sind. Anschliessend werden die fuer die Praxis bedeutsamen klinischen Situationen und Konstellationen dargestellt und analysiert sowie Entscheidungshilfen gegeben. (orig.)

  17. Sewage sludge up-to-date 1. Selected papers of the 2nd ATV-DVWK meeting on sewage sludge; Klaerschlamm aktuell 1. Ausgewaehlte Beitraege der 2. ATV-DVWK-Klaerschlammtage

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2001-07-01

    auch die neuen Aspekte der Klaerschlammkonditionierung, -eindickung, -entwaesserung, -trocknung und -verbrennung dargestellt. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf die Frage der Kosten der einzelnen Prozesse und Beispiele gelegt. Mit der vorliegenden Broschuere wird sachgerecht ueber das Thema informiert. Sie zaehlt Vor- und Nachteile auf und stellt vor allem das Thema Schadstoffproblematik objektiv dar. Ziel ist nicht nur, die Klaeranlagenbetreiber, sondern auch die Politiker zu informieren und sinnvolle Entscheidungshilfen zur Klaerschlammentsorgung zu geben. (orig.)

  18. Polish African Studies at a Crossroads: Past, Present and Future Die polnische Afrikaforschung am Scheideweg: Gestern, heute und morgen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Konrad Czernichowski

    2012-01-01

    Full Text Available The main objective of this contribution is to examine the developments and challenges of African Studies in Poland, with a special focus on the fields of political science and economics. The article demonstrates that the historical development of Polish African Studies has shaped, but also limited, the ongoing debate concerning its nature and objectives. The paper discusses two competing interpretations of the substance of African Studies and deals with the current challenges and hopes of the Polish academic community studying Africa. It argues that while the field of African Studies usually serves as a common denominator and a type of “area” platform where various scholars doing research on Africa can share their findings, this does not necessarily lead to integration within the community and/or to better communication. Quite paradoxically, the diagnosis of Polish African Studies presented almost 50 years ago by Jan Halpern can still be applied today: “Generally speaking, Polish scholars in African subjects feel that the further progress of their work demands, above all, a better coordination of research and closer contact with specialists abroad.”Dieser Beitrag widmet sich der Entwicklung der Afrikaforschung in Polen und den Herausforderungen, vor denen sie steht, unter besonderer Berücksichtigung der Politik- und Wirtschaftswissenschaft. Die Autoren legen dar, dass die derzeitige Debatte in Polen zu Gegenstand und Zielen der Afrikaforschung durch die historische Entwicklung dieses Forschungsgebiets im Land geprägt und begrenzt ist. Sie stellen die beiden konkurrierenden Interpretationen zum Gegenstandsbereich der Afrikaforschung vor sowie die aktuellen Herausforderungen und Hoffnungen der polnischen Afrikawissenschaftler. Sie argumentieren, die Afrikaforschung diene zwar als gemeinsamer Nenner und regionenbezogene Plattform zum Austausch von Forschungsergebnissen, dies führe aber nicht notwendigerweise zur Integration innerhalb der

  19. Verspreiding en habitats van Bulinus tropicus, tussengasheerslak van die peervormige bot Calicophoron microbothrium, in Suid-Afrika

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    K. N. de Kock

    2002-09-01

    Full Text Available Hierdie artikel fokus op die geografiese verspreiding en habitats van Bulinus tropicus, die slaktussengasheer van die peervormige bot, Calicophoron microbothrium. Bulinus tropicus is die varswaterslakspesie met verreweg die wydste geografiese verspreiding, soos gereflekteer deur die vindplekke van die 7 992 monsters wat tans in die databasis van die Nasionale Varswaterslakversameling (NVV van Suid-Afrika op rekord is. Die voorkoms van hierdie spesie is deur versamelaars in ’n totaal van 14 waterliggaamtipes opgeteken, maar die grootste getal monsters is in damme en spruite en in habitats waarvan die water as staande, helder en vars beskryf is, versamel. Die effekgrootte van elke veranderlike is afsonderlik bereken om die rol daarvan in die bepaling van die verspreiding van hierdie spesie vas te stel. Die data in die databasis is verder verwerk en aangepas om ’n geïntegreerde besluitnemingsboom saam te stel. Dit is ’n statistiese model waarvolgens ’n seleksie van veranderlikes gemaak kan word wat maksimaal kan diskrimineer tussen die voorkomsfrekwensie van ’n gegewe spesie en die res van die spesies in die databasis. Die sukses van B. tropicus soos gereflekteer deur sy omvangryke geografiese verspreiding, is waarskynlik toe te skryf aan die omstandigheid dat hierdie spesie grootliks r-geselekteerd is soos onteenseglik in bevolkingsdinamikastudies deur verskeie outeurs bevind is. Daarbenewens beskik die spesie oor’n besondere vermoë om opdroging van ’n habitat vir relatief lang tydperke te kan oorleef. Dit kom egter voor asof sy beperkte verdraagsaamheid ten opsigte van water met ’n relatief lae geleidingsvermoë, moontlik as ’n beperkende faktor vir sy besetting van bepaalde gebiede in Suid-Afrika mag optree. As tussengasheer vir C. microbothrium, wat paramphistomose by vee veroorsaak en soms tot groot verliese kan lei, het die wye verspreiding van B. tropicus in Suid-Afrika egter ook ekonomiese implikasies, veral vir inwoners

  20. Interprofessional practice in health care: an educational project with four learning sequences for students from six study programs.

    Science.gov (United States)

    Nowak, Anna Christina; Klimke-Jung, Kathrin; Schäfer, Thorsten; Reif, Karl

    2016-01-01

    ür Kleingruppenarbeit. Für über 86 Prozent der Studierenden war es wichtig, dass alle Studierenden der sechs Studiengänge am Projekt teilnehmen. Eine detaillierte inhaltliche Analyse und Evaluation wird folgen.Schlussfolgerung: Das Projektziel der Einbeziehung möglichst vieler Studiengänge der Gesundheitsberufe und der Medizin wird von den teilnehmenden Studierenden bekräftigt. Dies erfordert allerdings nicht zu unterschätzenden organisatorischen Aufwand hinsichtlich der zeitlichen und räumlichen Ressourcen und der curricularen Einbindung. Dabei muss der Verzahnung monoprofessioneller und interprofessioneller Lehrinhalte besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden.

  1. Anwendungsbeobachtungen mit Zolmitriptan-Rapilmet in der Praxis

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Wessely P

    2004-01-01

    Full Text Available Nach Darstellungen der Prinzipien der evidenzbasierten Therapie (EBM der Migräneattacken wird die besondere Bedeutung der Triptane hervorgehoben. Die Entscheidung, Triptane einzusetzen, wird nicht unter Anwendung einer starren stufenweisen Verordnung, sondern flexibel anhand von Entscheidungshilfen für eine stratifizierte Therapieplanung getroffen. Eine solche Hilfe ist z. B. der in den USA entwickelte MIDAS-Fragebogen, der übersichtlich und einfach den Gesamtkomplex der Migräne erfaßt und nicht nur den Kopfschmerz, sondern auch die begleitenden autonomen Phänomene und vor allem auch die Beeinträchtigungen im sozio-ökonomischen Formenkreis bewertet. Dadurch kann die individuell erforderliche Therapieintensität, also z. B. der Einsatz von Triptanen, einfacher abgeschätzt werden. Die vorliegende Studie ist eine offene Anwendungsbeobachtung von Zolmitriptan-Rapimelt bei 349 Migränepatienten unter Verwendung des MIDAS-Fragebogens. Nach dreimonatiger Therapie konnte eine globale Besserung im Bereich der MIDAS-Scores nachgewiesen werden, wobei der Schweregrad IV von 42,7 % auf 14,6 % abgenommen hat (insgesamt signifikant für die Verbesserung jeweils um einen MIDAS-Grad. Die Kopfschmerzfrequenz hat sich ebenfalls von 14,6 Kopfschmerztage auf 8,7 reduziert, ebenso die Intensität – gemessen auf einer VAS-Skala – von 7,3 auf 5,3. Die Nebenwirkungsrate lag unter 2 %, die subjektive Zufriedenheit mit der Gesamtwirksamkeit von Zolmitriptan-Lyotabletten wurde in der Beurteilung durch die Probanden von 49,9 % mit sehr gut und von 35,8 % als gut bewertet, lediglich 4,3 % befanden die Medikation als unzureichend. In der Behandlung von Migräneattacken läßt sich für Zolmitriptan-RM eine hohe Patientenakzeptanz und auch ein hohes Maß an Effektivität und Wirkkonsistenz nicht nur unter den strengen Kriterien einer klinischen Prüfung, sondern auch unter den Bedingungen der Alltagspraxis nachweisen.

  2. Chemical and mineralogical information as a standard for the evaluation of the quality of slags from thermal waste processing; Chemische und mineralogische Informationen als Bewertungsmassstab fuer die Qualitaet von Schlacken aus der thermischen Abfallverwertung. Pilot-Studie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Spiegel, W.; Huber, A.

    1996-12-31

    The main purpose of our investigations is to improve the knowledge about the physical and chemical conditions of waste ash by applying appropriate analytical techniques in order to have a better understanding of the reutilisation and long-term stability of waste ash. Of special interest are the heavy metals Copper, Lead and Zinc due to the fact that these elements are a main part of the leachable volume. A specific topic of our investigations is the test and application of new approaches for the characterization of municipal waste ash. This is done by the combination of: (I) A mineralogical way to describe the ash-system, (II) a reduction of complexity by separation of serveral fractions and (III) the application of specialized analytical methods. From fractionation specific fractions of a given grain size, susceptibility and density derived. The analysis of ash particles and single phases is done by statistical methods like optical microscopy, X-ray diffraction and scattered electron microscopy with an energy dispersive X-ray-fluorescene analysator. The main chemical components as well as the trace and ultratrace components are analized by neutron activation, wavelength dispersive X-ray fluorescence and sequential chemical extraction. (orig./HS) [Deutsch] Zielsetzung der Pilotstudie ist, durch Anwendung geeigneter Analysetechniken zu einer weiterfuehrenden Beschreibung des physikalischen und chemischen Zustands von HMV-Schlacken zu gelangen, um somit deren Wiederverwertbarkeit und Langzeitstabilitaet besser einschaetzen zu koennen. Besondere Beachtung finden die Metalle Kupfer, Blei und Zink, da fuer diese Elemente feststeht, dass sie einen wesentlichen Bestandteil des eluierbaren Potentials darstellen. Im vorliegenden Forschungsvorhaben werden neue Methodische Ansaetze zur Charakterisierung der HMV-Schlacke erprobt und umgesetzt. Tragende Saeulen sind dabei die mineralogische Betrachtungsweise des Stoffsystems, die Reduzierung der Komplexitaet durch Zerlegung in

  3. Zero-emission wood chip drier with terpene recovery. Project 2: Condensate treatment and terpene production. Final report; Emissonsfreier Holzspaenetrockner mit Rueckgewinnung von Terpenen. Teilvorhaben 2: Kondensataufbereitung und Terpengewinnung. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bormann, H.; Sievers, M.

    2002-07-01

    The wood drying process releases volatile constituents, of which terpene compounds are the most important as they can be used as feedstocks for the chemical industry (odorants and aromatic substances). Closed-cycle steam drying of wood chips (pinewood) with vapour condensation and integrated production of terpenes was investigated on a pilot scale and semi-industrial scale. The project was successful. An economic assessment of the pilot experiments showed that integrated terpene production may be economically interesting, especially if the condensates are used as process fluids and the process heat is recycled at least partly. (orig.) [German] Bei der Trocknung von Holz werden fluechtige orginaere Holzinhaltsstoffe freigesetzt. Besondere Bedeutung kommt den Terpenverbindungen zu, da diese als Rohstoffe in der chemischen Industrie (Duft- und Aromastoffherstellung) eingesetzt werden. Mit der Dampftrocknung im geschlossenen Gaskreislauf bietet sich erstmals die Moeglichkeit einer wirtschaftlichen produktionsintegrierten Gewinnung von Terpenverbindungen ueber eine Kondensation der angereicherten Brueden. Im Rahmen eines Verbundvorhabens wurde deshalb a) die technische Umsetzung eines Spaenetrockners (hier: Kiefernholz) wissenschaftlich und messtechnisch begleitet (Teilvorhaben 1, Bearbeitung: Wilhelm-Klauditz-Institut (FhG), Braunschweig) und b) die integrierte Gewinnung von Terpenen im Pilot- und halbtechnischen Massstab untersucht (Teilvorhaben 2, CUTEC-Institut). Mit Hilfe einer zweistufigen Abluftbehandlung aus Absorption und Kondensation im halbtechnischen Massstab konnte eine Vorfraktionierung der Holzinhaltsstoffe dahingehend erreicht werden, dass sich Staub, Harze und Wachse im Waschwasser anreichern, waehrend die fuer die Duftstoffindustrie interessanten Holzoele (Terpene) mit dem Kondensat abgeschieden werden. Die Abtrennung der Holzoele aus dem Kondensat wurde mit einem Leichtstoffabscheider realisiert. Bei Kondensatmengen von 200 bis 500 L/h wurden

  4. A model for heterogeneous traffic flows including non-motorized vehicles

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Oketch, T.G.

    2001-07-01

    This study is concerned with developing a traffic flow and emissions model suitable for heterogeneous traffic streams containing motorised and non-motorised vehicles. Such streams contain vehicle types such as private cars, buses and trucks as well as bicycles, motorcycles and other vehicular forms. The model covers the different vehicle types and allows for peculiar behaviours prevalent in such streams. In addition to an existing deterministic car following rule, the model incorporates detailed lateral movement algorithm with gradual lane change manoeuvres, the decisions of which are governed by fuzzy logic rules. For determination of pollutant emissions, the travel lane was divided into finite elements and total emissions aggregated for each element depending on the vehicle speeds and types. A methodology for estimation of emission rates, based on vehicle maintenance history, for countries without reliable inventories was proposed and used to obtain emission coefficients of CO, HC, NOx and Pb emissions in Kenya. In conclusion, the model has demonstrated that heterogeneous traffic can be effectively analysed by approaches that take their peculiar characteristics into consideration. In addition, it has also provided new insight in the performance and emission patterns of heterogeneous traffic streams which can be used to formulate regulatory directives governing the usage of lanes or provision of auxiliary carriageways for slower vehicles. (orig.) [German] In dieser Arbeit wurde ein Verkehrsfluss- und Emissions-Model fuer heterogene Verkehrsstroeme entwickelt. Solche Verkehrsstroeme enthalten nicht nur motorisierte Fahrzeuge wie Pkw, Lkw, Omnibus, Motorrad usw. sondern auch nicht-motorisierte Fahrzeuge wie Fahrrad und auch besondere Fahrzeugtypen, die auf Motorraedern oder Fahrraedern basieren. Im Modell wurden auch die entsprechenden besonderen Verhaeltnisse dieser Fahrzeugtypen beruecksichtigt. Die Bewegung von Fahrzeugen wurde in zwei Dimensionen modelliert. Auf

  5. Denuder for measuring emissions of gaseous organic exhaust gas constituents; Denuder zur Emissionsmessung von gasfoermigen organischen Abgasinhaltsstoffen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Gerchel, B.; Jockel, W.; Kallinger, G.; Niessner, R.

    1997-05-01

    Industrial plants which emit carcinogenic or other noxious substances should be given top priority in any policy to ward off harmful environmental effects. This also applies to many volatile and semi-volatile air constituents such as volatile aliphatic carbonyls or amines. To date there are no satisfactory methods for determining trace organic components of exhaust gases. It is true that aldehydes are considered in the VDI Guideline 3862, but the measuring methods given there are based on absorption in liquids and are accordingly difficult to use and show a high cross-sensitivity for other substances. No VDI Guideline exists to date on amine emissions. In view of the complexity of exhaust gases a selective enrichment of certain families of substances would appear indicated. Sampling trouble could be reduced if it was possible only to accumulate the gaseous phase, or even just one family of gaseous constituents. A particularly suitable air sampling method is that of diffusion separation. These diffusion separators (denuders) are well known as a powerful measuring system which is able to accumulate trace pollutants in the outside air. The purpose of the present study was to find out whether the concept of diffusion separation is also applicable to emission monitoring, and in particular whether it is suitable for detecting volatile aliphatic aldehydes and amines (primary and secondary) at extremely low concentrations (<10 ppb). (orig./SR) [Deutsch] Fuer Anlagen mit Emissionen von krebserzeugenden und gesundheitsgefaehrdenden Stoffen ergibt sich ein besonderer Handlungsbedarf zum Schutz vor schaedlichen Umwelteinwirkungen. Zu diesen Stoffen gehoeren auch viele leicht- und mittelfluechtigen Luftinhaltsstoffe, wie z.B. die leichtfluechtigen aliphatischen Carbonyle oder Amine. Fuer organische Komponenten, die nur in geringen Konzentrationen im Abgas vorkommen, existieren bisher keine zufriedenstellenden Messverfahren. Fuer die Aldehyde liegt zwar die VDI-Richtlinie 3862

  6. Energetic valuation of a combination system for heating/cooling and ventilation. Final report; Energetische Bewertung eines kombinierten Systems zur Heizung/Kuehlung und Lueftung. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Doege, K.; Franzke, U.; Frenzel, W.P.; Krause, R.; Seifert, C.

    1998-12-15

    Staubablagerung genutzt wurden, als auch stroemungstechnische und thermische Versuchsaufbauten, um die Leistungsfaehigkeit des Bodens und die Dynamik besser untersuchen zu koennen. Im Rahmen der Experimente zu den Stroemungsvorgaengen ist im ersten Teil die Stroemungsverteilung (Geschwindigkeitsverteilung) als Grundlage des spaeter zu betrachtenden Waermetransportes zu untersuchen. Im zweiten Teil sind die Druckverluste der Hauptelemente Einlassmodul, Hohlboden und Auslassmodul einzeln und im Gesamtsystem zu messen. Besondere Beachtung gilt dabei den zwischen den einzelnen Gliedern auftretenden Rueckkopplungen. Im Anschluss an die stroemungstechnischen Messungen ist die Untersuchung des thermischen Verhaltens fuer den Heiz- und Kuehlfall geplant. Dabei sollen fuer den Sommer- und Winterbetrieb mittlere Betriebsparameter ermittelt werden, die fuer die Bestimmung der sich einstellenden Waermestroeme benutzbar sind. Wichtigste Kenngroessen sind dabei die luftseitigen und raumseitigen Waermedurchgangskoeffizienten. Parallel dazu wurden in ausgefuehrten Anlagen - Buerogebaeude in Juetebog - Berufsfoerderwerk Glauchau Messfuehler integriert, um aus dem praktischen Anlagenbetrieb Referenzaussagen bzw. Rueckkopplungen fuer den Laborbetrieb zu erhalten. (orig.)

  7. Characterisation of biosorption to algae of heavy metals; Charakterisierung der Biosorption von Schwermetallen an Algen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Klimmek, S.

    2003-07-01

    . taylorii. Die Biosorptionseigenschaften von C. salina und L. taylorii wurden im weiteren naeher untersucht. L. taylorii zeigte im Verlauf der Arbeit besondere Eigenschaften und konnte erfolgreich in ein technisches Verfahren im Kooperationsprojekt ueberfuehrt werden. Die Untersuchungen an dieser Alge wurden aus diesem Grund um Kupfer erweitert. In Hinblick auf eine Beeinflussung der Biosorptionseigenschaften der Algen ist die Kenntnis der chemischen Vorgaenge waehrend der Biosorption der Metalle sehr wichtig. Verschiedene chemische und spektroskopische Verfahren wurden zur Charakterisierung eingesetzt. Mit dem Ziel einer Erhoehung der Kapazitaeten bzw. einer Beeinfussung der Selektivitaeten wurden Experimente zum Einbau zusaetzlicher funktioneller Gruppen in die Zellwandpolysaccharide der Algen durchgefuehrt. (orig.)

  8. Aircraft-borne measurements of the effects of clouds on the distribution and transformation of atmospheric trace elements. Final report; Flugzeugmessungen zur Untersuchung der Wirkung von Wolken auf die Verteilung und Umwandlung von Spurenstoffen in der Atmosphaere. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Maser, R.; Franke, H.; Preiss, M.; Jaeschke, W.

    1993-01-01

    Clouds and precipitation play an important role in the transport, transformation and deposition of atmospheric pollutants. A special focus is directed on those pollutants which contribute to the acidification of cloudwater. The results of theoretical calculations as well as results of experiments in the laboratory and in the field show that beside chemical processes in the multiphase atmospheric system the microphysics of the systems has to be regarded, too. The general objective of the project was the development of appropriate sampling devices for experiments dealing with the microphysics and chemistry of clouds using an aircraft as measuring platform. The main emphasis within the project was the development of new sampling devices for cloud water and aerosol particles, the development of new analytical instruments for measuring S(IV) and H{sub 2}O{sub 2} in the liquid and in the gasphase, and the fitting of these instruments into a small aircraft. The goal of serveral test flights during the funding period was to obtain an approval and certification by the German `Luftfahrtbundesamt (LBA)` to use the aircraft for scientific measurements and for the characterisation of the measuring systems. The instrumentation could be tested during several international measuring campaigns. Measurements were carried out in the trail of smoke of the burning oil fields of Kuwait and during the field experiment CLEOPATRA. Parts of the results of these campaigns are included in this report. (orig.) [Deutsch] Wolken und Niederschlag haben einen wesentlichen Einfluss auf den Transport, die Umwandlung und die Deposition von Schadstoffen, wobei ein besonderes Interesse den Spurenstoffen gilt, die zu einer Saeurebildung in Wolkenwasser beitragen koennen. Forschungsergebnisse aus Modellrechnungen und Experimenten zeigen, dass neben den chemischen Prozessen im Mehrphasensystem Wolke auch die mikrophysikalischen Eigenschaften des Systems beachtet werden muessen. Ziel dieses

  9. Hypofractionated radiotherapy for localized prostate cancer

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hoecht, Stefan [Xcare Gruppe, Radiologie, Nuklearmedizin und Strahlentherapie, Saarlouis (Germany); Aebersold, Daniel M. [University of Bern, Universitaetsklinik fuer Radio-Onkologie, Inselspital, Bern (Switzerland); Albrecht, Clemens [Universitaetsklinikum der Paracelsus Medizinischen Privatuniversitaet, Klinik fuer Radioonkologie und Gemeinschaftspraxis fuer Strahlentherapie, Klinikum Nuernberg Nord, Nuremberg (Germany); Boehmer, Dirk [Charite Universitaetsmedizin, Klinik fuer Radioonkologie und Strahlentherapie, Berlin (Germany); Flentje, Michael [Universitaetsklinikum Wuerzburg, Klinik und Poliklinik fuer Strahlentherapie, Wuerzburg (Germany); Ganswindt, Ute [Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Klinik und Poliklinik fuer Strahlentherapie und Radioonkologie, Munich (Germany); Hoelscher, Tobias [Universitaetsklinikum Carl Gustav Carus, Technische Universitaet Dresden, Klinik und Poliklinik fuer Strahlentherapie und Radioonkologie, Dresden (Germany); Martin, Thomas [Klinikum Bremen-Mitte, Klinik fuer Strahlentherapie und Radioonkologie, Bremen (Germany); Sedlmayer, Felix [Universitaetsklinikum der Paracelsus Medizinischen Privatuniversitaet, Universitaetsklinik fuer Radiotherapie und Radio-Onkologie, Landeskrankenhaus, Salzburg (Austria); Wenz, Frederik [Universitaetsmedizin Mannheim, Universitaet Heidelberg, Klinik fuer Strahlentherapie und Radioonkologie, Mannheim (Germany); Zips, Daniel [Universitaetsklinikum Tuebingen, Universitaetsklinik fuer Radioonkologie, Tuebingen (Germany); Wiegel, Thomas [Universitaetsklinikum Ulm, Abteilung Strahlentherapie, Ulm (Germany)

    2017-01-15

    haben die Rekrutierung beendet oder bereits erste Resultate berichtet, die auf eine Aequivalenz hindeuten, wenngleich es einen Trend zu vermehrter akuter und moeglicherweise auch spaeter Toxizitaet gibt. Grosse Phase-3-Studien zur extremen Hypofraktionierung mit Einzeldosen von ueber 4,0 Gy gibt es bisher nicht, und nur sehr wenige prospektive Studien haben ein Follow-up von mehr als 2 bis 3 Jahren. Vor Veroeffentlichung der Langzeitdaten der existierenden, gut geplanten und durchgefuehrten prospektiv-randomisierten Studien sollte eine moderate Hypofraktionierung in der Routine nicht ohne besondere Vorsicht und unter Einhaltung hoechster Qualitaetsstandards und Verwendung evidenzbasierter Schemata fuer Dosis und Fraktionierung angewendet werden. Eine extreme Hypofraktionierung sollte prospektiven klinischen Studien vorbehalten bleiben. (orig.)

  10. Physics for physicians; 2. rev. and enl. ed.; Physik fuer Mediziner

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kamke, D. [Bochum Univ. (Germany); Walcher, W. [Marburg Univ. (Germany)

    1994-12-31

    The book is based on lectures read by the authors at medical schools and tailored towards the specific requirements of medical students through a careful selection of subjects, special attention to pertinent medical aspects as well as examples and calculations throwing light on the question of quantity. The book wants to provide insights into the links between physics and some domains of biology and medicine and lead to a better understanding of the magnitudes involved. Being a textbook on physics, the book has adopted the methodology of this science in that results obtained through experimental work are verbally described and closely defined in order to set up rules which would finally permit quantitative determinations to be made on the basis of arithmetic laws. The divisions in this book were made according to a system slightly different from that usually followed. Phenomena of a similar nature are dealt with simultaneously and particular emphasis is placed on an atomistic approach to the problems dealt with. One chapter, ``Physical Principles Underlying the Methods of Medical Imaging`` (X-ray CT, radionuclide procedures, nmr imaging, sonographic), has been added altogether. (orig./HP) [Deutsch] Das Buch ist aus Vorlesungen entstanden, die die Verfasser an ihren Hochschulen speziell fuer angehende Mediziner gehalten haben und die auf deren besondere Beduerfnisse abgestellt waren: durch geeignete Stoffauswahl, durch Betonung medizinischer Aspekte sowie durch Beispiele und Rechenaufgaben, die ans Quantitative heranfuehren. So wil dieses Buch dem Leser Einsicht in die Verknuepfung der Physik mit biologisch-medizinischen Teilbereichen geben und ein Gefuehl fuer die dabei vorkommenden Gruessenordnungen vermitteln. Das Buch ist ein Lehrbuch der Physik, das der Methode der Physik folgt und vom experimentell erarbeiteten und mit Worten beschriebenen Sachverhalt zum exakt definierten Begriff kommt, mit solchen Begriffen Gesetze formuliert, die mit Hilfe der Regeln der

  11. Postoperative spinal column; Postoperative Wirbelsaeule

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kaefer, W. [Westpfalzklinikum GmbH, Standort II, Abteilung fuer Wirbelsaeulenchirurgie, Kusel (Germany); Heumueller, I. [Westpfalzklinikum GmbH, Standort II, Institut fuer Radiologie II, Kusel (Germany); Harsch, N.; Kraus, C.; Reith, W. [Universitaetsklinikum des Saarlandes, Klinik fuer Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie, Homburg/Saar (Germany)

    2016-08-15

    Kenntnis der urspruenglichen Symptome ist es auch wichtig, die Operationsdetails zu kennen, wie z. B. Zugangswege und verwendetes Material. In fast allen postoperativen Faellen ist eine Bildgebung mit Kontrastmittel(KM)-Gabe und entsprechender Korrektur der Artefakte durch das Implantatmaterial wie Dual-energy-Technik, Korrekturalgorithmen bzw die Verwendung besonderer MR-Sequenzen notwendig. Um die portoperative Bildgebung korrekt beurteilen zu koennen, sind neben besonderen CT-Techniken bzw. MR-Sequenzen Kenntnisse des Operationsverfahrens und der vorangehenden klinischen Symptome notwendig. (orig.)

  12. Die Haskala. Zum aktuellen Stand der Forschungen zur deutsch-jüdischen Aufklärung mit Schwerpunkt Historische Bildungsforschung seit dem Jahr 2000

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Alexandra Schotte

    2015-11-01

    Full Text Available Die deutsch-jüdische Aufklärung (konkret: Berliner Haskala ist ein Untersuchungsgegenstand, der in verschiedenen Disziplinen – dabei auch der Pädagogik / Historischen Bildungsforschung – in den letzten Jahren und Jahrzehnten eine besondere Aufmerksamkeit erfahren hat. Deutschland zählt heute (wieder zu einem der führenden Forschungszentren deutsch-jüdischer Geschichte. Jedoch gilt es dabei auch betonen, dass die aktuelle deutsch-jüdische Geschichtsschreibung in den pädagogischen Lehrbüchern erst allmählich Eingang findet. Dabei sind es gerade diese Forschungen, die entscheidend zur ,disziplinären‘ Sensibilisierung zur Thematik beigetragen haben. Anliegen dieses Aufsatzes ist es, in Grundzügen den Forschungsstand zur Haskala mit Schwerpunkt auf der Historischen Bildungsforschung bzw. bildungsgeschichtlichen und -theoretischem Untersuchungsschwerpunkten der letzten 15 Jahre abzubilden. Der Fokus richtet sich hierbei auf Hauptthemen und Forschungskooperationen, aktuelle Forschungsergebnisse, Trends, Revisionen, methodische Zugänge und interdisziplinäre Einflüsse, Aufarbeitungs- und Repräsentationsformen, Desiderate und Ausblicke. Nach diesen Kriterien wurde die einschlägige Literatur (Überblickswerke, Monographien, Schriftenreihe, Aufsätze gesichtet und ausgewertet. Ebenso wurden Forschungseinrichtungen und aktuelle Forschungsprojekte auf ihre thematische Relevanz überprüft. Anhand der Auswertung, die keinen Anspruch auf inhaltliche und methodische Vollständigkeit erhebt, lässt sich festhalten, dass die diesbezüglichen Untersuchungen einen wesentlichen Beitrag hinsichtlich einer differenzierteren Perspektive zur deutsch-jüdischen Aufklärungskultur geleistet haben, die sich bis in die letzten Jahrzehnte hinein noch vor allem auf die Person und das Werk Moses Mendelssohn konzentriert hatte. Anhand der Rekonstruktionen und systematischen Analysen zur preußischen Bildungspolitik, zu deutsch-jüdischen Protagonisten der

  13. Calculations of an unsteady flow through a hydraulic axial turbine with reference to interaction between stator and rotor; Instationaere Berechnung einer hydraulischen Axialturbine unter Beruecksichtigung der Interaktion zwischen Leit- und Laufrad

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bauer, C.

    2001-07-01

    Bezugssystemen verarbeitet werden koennen. Das Verfahren wird an ausgesuchten Beispielen detailliert untersucht, die Berechnungsergebnisse werden mit Messungen verglichen. Die instationaere numerische Untersuchung des Koppelungsverfahrens wird an mehreren Beispielen, insbesondere an einer hydraulischen Axialturbine durchgefuehrt. Besonderer Wert wird bei letzterer auf die Wechselwirkung zwischen den Komponenten Leit-, Laufrad und Saugrohr gelegt. Darueber hinaus wird der Einfluss des Laufradspaltes auf die Globalstroemung aufgezeigt. Am Institut fuer Stroemungsmechanik und Hydraulische Stroemungsmaschinen (IHS) wurden ausfuehrliche Messungen an dieser Axialturbine durchgefuehrt. Hierbei wurden zeitaufgeloeste Stroemungsgeschwindigkeiten mit einer Laser-Doppler-Velozimeter im Mittelschnitt und die periodischen Druckschwankungen an mehreren Punkten an der Gehaeusewand erfasst. Diese Messergebnisse werden mit den instationaeren Berechnungsergebnissen verglichen. Die Gegenueberstellung der zeitlichen Schwankung der Stroemungsgroessen und die Berechnung des Wirkungsgrades aus den Simulationsergebnissen lassen einen Vergleich in absoluten Groessen zu. (orig.)

  14. Godsleer en skrifleer: Fokus en uitdaging

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Callie F.C. Coetzee

    2012-11-01

    Full Text Available Die keuse van die onderwerp vir hierdie artikel moet teen ‘n bepaalde agtergrond gesien word. In die eerste plek het  dit om die plek en taak van die dogmatiek, waarin die Godsleer en die Skrifleer ‘n besondere plek inneem, gegaan. Dogmatiek is immers die wetenskaplike sisteem van die kennis van God, en God openbaar Hom in besonder deur die Skrif. In die tweede plek het dit oor die aktualiteit van die onderwerp gegaan. Daar word vandag toenemend gepleit vir ‘n nuwe Godsbeeld, wat God se verhouding tot die wêreld betref. Die begrip wat gebruik  word is panenteïsme. Wat die Skrifleer betref, is die vraag na die gesag van die Skrif voortdurend aan die orde. Wat die begrip panenteïsme betref (God in alles en alles in God, in onderskeid van die begrippe deïsme, panteïsme en teïsme, is vanuit die Skrif bevind dat daar geen ineenvloeiing van God en die geskape werklikheid  is, soos die voorstanders van panenteïsme (o.a. die Nuwe Hervorming en Julian Müller in Suid-Afrika bepleit het nie. Wat die Skrifleer betref, het die debat weereens, soos in die 16de eeu, saamgetrek in die vraag of die Bybel die Woord van God is of die ervaring van mense. Die skrywer se eie standpunt het saamgetrek in volledige instemming met die Gereformeerde belydenis soos verwoord in Nederlandse Geloofsbelydenis, Artikel 2–7. Die voorstanders van ‘n nuwe Godsbeeld (panenteïsme het egter in hulle Skrifleer radikaal  van die Reformatoriese tradisie afgewyk. Die fokus en uitdaging vir die Gereformeerde dogmatiek lê in die onverswakte handhawing van die Goddelike gesag van die Woord. In sy Woord openbaar God Homself as die transendente en immanente God (teïsme. Hierdie waarheid het onder andere besondere implikasies vir die leer van die voorsienigheid. Wanneer die dogmatiek, in samewerking met ander relevante teologiese dissiplines en die wetenskap van die wysbegeerte en literatuurwetenskap sy taak verrig, eindig ware teologie in doksologie.Doctrine on God

  15. Radiological diagnostics of pediatric lungs; Radiologische Diagnostik der kindlichen Lunge

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Beer, M.; Ammann, B. [Universitaetsklinikum Ulm, Klinik fuer Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Ulm (Germany)

    2015-07-15

    wichtige Saeule zur Festlegung der Behandlung. Die besondere Bedeutung des Strahlenschutzes bei Kindern bedingt eine veraenderte Methodenwahl im Vergleich zu Erwachsenen. So haben Sonographie und MRT als ergaenzende und/oder weiterfuehrende Untersuchungsmethoden einen hoeheren Stellenwert als die Computertomographie im Erwachsenenalter. Haeufigste Fragestellung ist der Verdacht/Ausschluss einer Pneumonie. Dazu ist eine Thoraxaufnahme im a.-p.- oder p.-a.-Strahlengang ausreichend, teils flankiert von der Thoraxsonographie, um bei Beschwerdepersistenz letztere als Verlaufsbildgebung einzusetzen. Die Sonographie wird zudem zur Abklaerung auffaelliger Strukturen im Thoraxraum (Thymus, Sequester) eingesetzt und kann zur definitiven Klaerung fuehren. Der Roentgenthorax ist zudem ideal zur Abklaerung typischer Anpassungsstoerungen nach Geburt wie der transitorischen Tachypnoe (''wet lung disease'') oder dem Surfactantmangel. Durchleuchtungsuntersuchungen werden zur Abklaerung bei Aspirations- und/oder Ingestionsverdacht im Kleinkindalter eingesetzt. Die Computertomographie hat Bedeutung im Staging bzw. in der Nachsorge von Tumorerkrankungen. Technische Neuerungen (z. B. iterative Rekonstruktion) haben zu einer signifikanten Minderung der Strahlenexposition der CT gefuehrt. Die MRT wird derzeit nur vereinzelt zur Abklaerung bei Anlagestoerungen (Sequester) oder Tumorerkrankungen eingesetzt, ihr Potenzial zur Darstellung funktioneller Aspekte (Perfusion und Ventilation) laesst aber einen breiteren Einsatz in Zukunft erwarten. (orig.)

  16. Ultrasonic trap as analytical tool; Die Ultraschallfalle als analytisches Werkzeug

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Leiterer, Jork

    2009-11-30

    nanoparticles. This comprises fields of research like biomineralisation, protein agglomeration, distance dependent effects of nanocrystalline quantum dots and the in situ observation of early crystallization stages. In summary, the results of this work open a broad area of application to use the ultrasonic trap as an analytical tool. [German] Die Ultraschallfalle bietet eine besondere Moeglichkeit zur Handhabung von Proben im Mikrolitermassstab. Durch die akustische Levitation wird die Probe kontaktfrei in einer gasfoermigen Umgebung positioniert und somit dem Einfluss fester Oberflaechen entzogen. In dieser Arbeit werden die Moeglichkeiten der Ultraschallfalle fuer den Einsatz in der Analytik experimentell untersucht. Durch die Kopplung mit typischen kontaktlosen Analysemethoden wie der Spektroskopie und der Roentgenstreuung werden die Vorteile dieser Levitationstechnik an verschiedenen Materialien wie anorganischen, organischen, pharmazeutischen Substanzen bis hin zu Proteinen, Nano- und Mikropartikeln demonstriert. Es wird gezeigt, dass die Nutzung der akustischen Levitation zuverlaessig eine beruehrungslose Probenhandhabung fuer den Einsatz spektroskopischer Methoden (LIF, Raman) sowie erstmalig Methoden der Roentgenstreuung (EDXD, SAXS, WAXS) und Roentgenfluoreszenz (RFA, XANES) ermoeglicht. Fuer alle genannten Methoden erwies sich die wandlose Probenhalterung als vorteilhaft. So sind die Untersuchungsergebnisse vergleichbar mit denen herkoemmlicher Probenhalter und uebertreffen diese teilweise hinsichtlich der Datenqualitaet. Einen besonderen Erfolg stellt die Integration des akustischen Levitators in die experimentellen Aufbauten der Messplaetze am Synchrotron dar. Die Anwendung der Ultraschallfalle am BESSY konnte im Rahmen dieser Arbeit etabliert werden und bildet derzeit die Grundlage intensiver interdisziplinaerer Forschung. Ausserdem wurde das Potential der Falle zur Aufkonzentration erkannt und zum Studium verdunstungskontrollierter Prozesse angewendet. Die

  17. Postoperative radiotherapy of patients with thymic epithelial tumors (TET). A retrospective analysis of outcome and toxicity

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Haefner, Matthias Felix; Roeder, Falk; Sterzing, Florian; Krug, David; Koerber, Stefan A.; Debus, Juergen [Heidelberg University Hospital, Department of Radiation Oncology, Heidelberg (Germany); German Cancer Research Center (dkfz), Clinical Cooperation Unit Radiation Oncology, Heidelberg (Germany); Kappes, Jutta [University of Heidelberg, Department of Pneumology, Thoraxklinik Heidelberg, Heidelberg (Germany); Hoffmann, Hans [University of Heidelberg, Department of Thoracic Surgery, Thoraxklinik Heidelberg, Heidelberg (Germany); Slynko, Alla [German Cancer Research Center (dkfz), Biostatistics, Heidelberg (Germany); Bischof, Marc [Heidelberg University Hospital, Department of Radiation Oncology, Heidelberg (Germany); SLK-Kliniken Heilbronn, Department of Radiation Oncology, Heilbronn (Germany)

    2014-08-26

    2012 eine postoperative Radiotherapie in unserer Einrichtung erhielten. Hierbei untersuchten wir insbesondere moegliche Prognosefaktoren wie Masaoka-Stadium, histologischen Subtyp sowie weitere und erfassten radiogene Nebenwirkungen. Das mediane Alter betrug 59,8 Jahre, das mediane Follow-up lag bei 61 Monaten. Bei 24,4 % aller Patienten trat ein paraneoplastisches Syndrom auf. Das 5-Jahres-Gesamtueberleben lag bei 89,5 %, das krankheitsfreie 5-Jahres-Uebeleben bei 88,9 %. Das Masaoka-Stadium hatte signifikanten Einfluss auf das Gesamtueberleben (p = 0,007). Die lokal begrenzten Stadien I + II hatten ein 5-Jahres-Gesamtueberleben von 100 % im Vergleich zu 80 % bei Masaoka III und 66,7 % bei Masaoka IV. Das krankheitsfreie 5-Jahres-Uebeleben war mit jeweils 100 % in den WHO-Gruppen A/AB/B1 bzw. B2 exzellent und damit signifikant besser (p = 0,005) im Vergleich zu 63,6 % bei Patienten mit B3/C. Resektionsstatus, Paraneoplasien, Bestrahlungsdosis oder Tumorgroesse hatten keinen Einfluss auf das Ueberleben. Es traten keine hoehergradigen, radiogenen Akut- oder Spaetnebenwirkungen auf. Das Masaoka-Stadium hat signifikanten Einfluss auf das Gesamtueberleben und der WHO-Subtyp auf das krankheitsfreie Ueberleben bei Patienten mit postoperativer Radiotherapie nach Resektion eines TET. Eine Bestrahlungsdosis von ca. 50 Gy kann hierbei sicher und ohne besonderes Risiko fuer hoehergradige Nebenwirkungen appliziert werden. Allerdings werden weitere, prospektive Studien benoetigt, um zu differenzieren, welche Patientensubgruppen von einer adjuvanten Radiotherapie profitieren und welche nicht. (orig.)

  18. Eine Slawisch – altindische isoglosse für »Zeit«

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Varja Cvetko

    1971-12-01

    Full Text Available In dem Manuskript seiner Besprecb.ung des etymologischen Wörterbuches der serbokroatischen Sprache von P. Skok, die voraussichtlich in der Etimologija VII, Moskau, erscheinen wird, führt F. Bezlaj das sbkr. dial. čèlo »Tag, zwölf Stunden«, dan i noć su dva čela (Risanj, Boka Kotorska und in Montenegro kolje »Zeit, freie Zeit, Musse«, dòkolica »Musse« an und vermutet den slawischen Archaismus aus dem idg. *qwel- »örtlich und zeitlich fern«. Mit diesen sbkr. Wörtern lässt sich das ai. kālá- »Zeit, Zeitpunkt, Tod, Schicksal« in Zusammenhang bringen, was Mayrhofer in seinem Kurzgefassten etymologischen Wörterbuch des Altindischen von dem idg. *q ·el- “sich drehen” ableitet und dabei denselben Bedeutungsübergang für das aksl. vrĕme»Zeit«   zum idg. *wert- »sich wenden, sich drehen anführt. Gehen wir bei *qwel- tatsächlich von der Bedeutung »sich drehen« aus, so musste die Bedeutung ähnlich wie noch im ai. kālá - ursprünglich auch im sbkr. »(bestimmte Zeit« sein. Das ai. kālá - lässt sich aus *qwolo- erklären (ai. -ā- < *-o- in offener Silbe. Die sbkr. kolje und dòkolica sind vermutlich mit bekannten Suffixen -je und -ica aus dem Stamm *qwolo- orweitert und demnach in der Grundlage mit dem ai. kālá - identisch, während bei dem sbkr. čèlo der ursprüngliche Stamm *geles- vorliegen muss. Die slawisch-altindische Isoglosse sbkr. kolje, dòkolica, čèlo, ai. kālá - ist beson­ ders interessant, weil gemeinsame Ausdrücke für den Begriff »Zeit« selten sind und so einzelne Sprachen daftir grosstenteils besondere Ausdrücke entwickelt haben (vgl. aksl. caso »Zeit«, apreuss kisman »Zeit, Weile«, alb. kohe »Zeit, Wetter« < idg. *qe-sk'-; lat. tempus zum idg. *ten- usw.. Die erwahnte Isoglosse konnen wir zu den seltenen arisch-slawischen Isoglossen zählen, die von Porzig, Die Gliederung des idg. Sprachgebiets 168, angeführt werden (ai. kúha, gav. kudā  »wo«, aksl. kde »wo, weil«; ai

  19. Using mechanical produced TI-moduls with a favourable facade construction for prefabricated building with light concrete slabs. Final report; Einsatz maschinell gefertigter TWD-Module in einer optimierten Fassadenkonstruktion an Montagebauten mit Leichtbetonelementen. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Russ, C. [Fraunhofer-Institut fuer Solare Energiesysteme (ISE), Freiburg im Breisgau (Germany); Klinkert, V. [Hochschule fuer Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (F.H.) (Germany)

    2000-07-01

    Senkung des Heizwaermeverbrauches im Gebaeudebestand liegt heute ein grosses Potential zur Energieeinsparung und Vermeidung von Schadstoffemissionen. Mittels aktiver und passive solarer Techniken kann bei der Gebaeudesanierung das Einsparpotential gegenueber rein konventioneller Technik wesentlich verbessert werden. Die Nutzung transparenter Waermedaemmung bei der Sanierung ist sinnvoll in ein komplettes energetisches Sanierungskonzept einzubinden. Fuer Montagebauten mit Leichtbetonelementen ergeben sich hierbei besondere Anforderungen an die konstruktive Ausfuehrung der TWD-Fassade. In Verbindung mit einem, den solaren Gewinnen angepassten Regelsystem der Heizung erhaelt man gute Voraussetzungen fuer die optimale solare Ertraege. Im Gesamtkonzept einer effizienten Waermedaemmung der Gebaeudehuelle, einer Waermeschutzverglasung und einer Einzelraumtemperaturreglung konnte der Heinzwaermeverbrauch im Gebaeude um 69% reduziert werden. Gegenueber dem Einsatz rein konventioneller Technik erbrachte der Einsatz transparenter Waermedaemmung eine weiter Senkung des Heizwaermebedarfs um 18%. Es wurde ein spezifischer Waermeertrag von 53 kW/m{sup 2} bei einen aequivalenten Energiepreis fuer die Gesamtsanierung von 0,45 DM (mit Foerderung 0,24 DM) erreicht. Mit rund 1,00 DM ungefoerderten aequivalenten Energiepreis fuer die passive Solarenergienutzung ueber die TWD-Fassade sind die spezifischen Energiekosten noch zu hoch. Weitere Kosteneinsparungen sind hier vor allem in den Modulkosten (Material, maschinelle Herstellung, grosse Losgroessen) erforderlich. Transparent gedaemmte Waende haben ueber das gesamte Jahr Waermegewinne. Unter Beachtung der vermiedenen Waermeverluste konnte fuer die transparent gedaemmten Waende ein energetischer Gewinn von 76 kWh/m{sup 2} ermittelt werden. Der in der Heizphase erreichte solare Wirkungsgrad liegt bei 18%. Mit dem Einsatz transparenter Waermedaemmung wurde dokumentiert, dass solare Gewinne wesentlich dazu beitragen, die Grundtemperatur im

  20. Consensus and differences in primary radiotherapy for localized and locally advanced prostate cancer in Switzerland. A survey on patterns of practice

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Panje, Cedric M. [Kantonsspital St. Gallen, Department of Radiation Oncology, St. Gallen (Switzerland); Universitaetsspital Zuerich, Department of Radiation Oncology, Zurich (Switzerland); Dal Pra, Alan [Inselspital Bern, Department of Radiation Oncology, Bern (Switzerland); Zilli, Thomas [Hopitaux Universitaires de Geneve, Department of Radiation Oncology, Geneva (Switzerland); Zwahlen, Daniel R. [Kantonsspital Graubuenden, Department of Radiation Oncology, Chur (Switzerland); Papachristofilou, Alexandros [Universitaetsspital Basel, Department of Radiation Oncology, Basel (Switzerland); Herrera, Fernanda G. [Centre Hospitalier Universitaire Vaudois, Department of Radiation Oncology, Lausanne (Switzerland); Matzinger, Oscar [Hopital Riviera-Chablais, Department of Radiation Oncology, Vevey (Switzerland); Plasswilm, Ludwig; Putora, Paul Martin [Kantonsspital St. Gallen, Department of Radiation Oncology, St. Gallen (Switzerland)

    2015-10-15

    randomisierte Studien bestehen weiterhin unterschiedliche Behandlungskonzepte, die besonders hinsichtlich der Gesamtdosis der RT sowie der Dauer der ADT variieren. Das Ziel der vorliegenden Studie ist eine Analyse der Behandlungskonzepte fuer die kurative RT des Prostatakarzinoms in der Schweiz. Die Behandlungsempfehlungen fuer das lokalisierte und lokal fortgeschrittene Prostatakarzinom bezueglich Bestrahlungsdosis und ADT-Dauer wurden von 23 Schweizer Zentren fuer Strahlentherapie eingeholt. Die einzelnen Empfehlungen wurden mittels einer speziellen Software in zentrumsspezifische Therapiealgorithmen umgewandelt und automatisch auf Konsens und Differenzen mit den uebrigen Zentren verglichen. Zusaetzlich erfolgte eine Umfrage ueber den Einsatz besonderer Behandlungstechniken. Die am haeufigsten verschriebene Gesamtdosis war 78 Gy fuer alle Risikogruppen (Spanne 70-80 Gy). Eine ADT wurde fuer Patienten der mittleren Risikogruppe fuer 6 Monate von ueber 80 % der Zentren und fuer Hochrisiko-Patienten fuer 2-3 Jahre von ueber 90 % der Zentren empfohlen. Fuer die kombinierten Therapieempfehlungen bezueglich RT-Gesamtdosis und ADT-Dauer ergab sich in keinem klinischen Szenario ein Konsens von mehr als 39 %. Intensitaetsmodulierte Rotationstechniken werden in 96 % der Zentren als Standard fuer die RT des Prostatakarzinoms verwendet. In der Therapie des lokalisierten und lokal fortgeschrittenen Prostatakarzinoms werden in der Schweiz verschiedene Therapiekonzepte bezueglich RT-Gesamtdosis und ADT-Dauer angeboten, die in der ueberwiegenden Mehrheit innerhalb der von evidenzbasierten Leitlinien empfohlenen Spanne liegen. (orig.)

  1. Phase transformation and local mechanical properties of TRIP steel in a simulated and real resistance spot weld process; Phasenumwandlung und lokale mechanische Eigenschaften von TRIP Stahl beim simulierten und realen Widerstandspunktschweissprozess

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Brauser, Stephan

    2013-06-01

    area of spot welded TRIP steels. The established mechanical characteristics were used as input data for numerical simulation of the spot weld ductility and strength performance. Here, the attention was focused on the necessity of implementing mechanical characteristics of the heat-affected zone for realistic tensile shear test modelling. [German] TRIP Staehle realisieren durch eine unter mechanischer Beanspruchung hervorgerufene Phasenumwandlung von metastabilen Austenit in Martensit (TRIP-Effekt) hohe Festigkeiten bei gleichzeitig guten Verformungseigenschaften. Waehrend der Verarbeitung dieser Werkstoffe mittels Widerstandspunktschweissen koennen unter den prozessspezifischen extremen Aufheiz- und Abkuehlraten Modifikationen des Austenitanteils hervorgerufen werden die als Folge lokal zu einer Aenderung der mechanisch-technologischen Eigenschaften fuehren. Wesentliche Zielsetzung der vorliegenden Arbeit war daher die Analyse der Gefuegestruktur im Bereich einer Punktschweissverbindung hinsichtlich der Aenderung des Austenitanteils und den daraus resultierenden Aenderungen der lokalen mechanischen Eigenschaften unter besonderer Beruecksichtigung des TRIP-Effekts. Durch in-situ Beugungsuntersuchungen mittels hochenergetischer Synchrotronstrahlung erfolgte zunaechst die Quantifizierung des metastabilen Austenitanteils im unbehandelten Grundwerkstoff. Darauf aufbauend wurden unter definierten Temperaturprofilen in Ofenversuchen die grundlegenden Aspekte der thermisch bedingten Austenitumwandlung im Aufheiz- und Abkuehlprozess untersucht. Durch Gleeble-Versuche und Ofenexperimente wurden weiterfuehrend verschiedene Temperaturprofile mit unterschiedlichen im Punktschweissprozess lokal vorliegende Spitzentemperaturen genutzt um eine systematische Bewertung des Einflusses der Temperatur und der Aufheiz- sowie der Abkuehlbedingungen auf den Austenitgehalt unter realen Bedingungen zu ermoeglichen. Durch Korrelationsuntersuchungen zwischen den mechanischen Kennwerten thermisch

  2. Die plek en funksie van die Heidelbergse Kategismus in ’n omkeerstrategie in die Gereformeerde Kerke in Suid-Afrika

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Callie F.C. Coetzee

    2014-03-01

    Full Text Available Die herdenking van die 450 jarige bestaan van die Heidelbergse Kategismus (1563−2013 is ’n baie besondere geleentheid. Dit is ’n geleentheid om ons in die ryke erfenis van die 16de-eeuse Reformasie te verheug. Dit is ook ’n geleentheid om met die oog op die toekoms van kerkwees oor die relevansie, handhawing en belewing van hierdie erfenis te besin. Wat die Gereformeerde Kerke in Suid-Afrika betref, word hierdie besinning oor die plek en funksie van die Heidelbergse Kategismus (HK in besonder in hierdie artikel gedoen in die lig van die sogenaamde omkeerstrategie waarop die Algemene Sinode van 2012 besluit het. Deputate wat die volgende sinode moet adviseer, het onder andere die opdrag om ’n studie te doen ‘… van die suiwerheid en toepaslikheid van die leer wat op elke vlak verkondig word, asook hoe dit verder uitgebou kan word’. In die artikel word beredeneer dat die volgende sake in die besinning oor ’n omkeerstrategie vir ’n kerkgemeenskap in die reformatoriese tradisie aandag sal moet ontvang: Die wese van die kerk, kerk en belydenis en die belydenis as deel van die wese van die kerk. Wat die HK in besonder betref, word aandag gegee aan die unieke aard daarvan, die kategismusprediking en die apologetiese en missionale gerigtheid daarvan omdat dit ’n belangrike onderdeel van die werk van bogenoemde deputate vorm. Die artikel word afgesluit met enkele slotopmerkings en ‘aanbevelings’ dat opnuut oor die kategismusprediking besin word en dat die handhawing van die belydenis in enige omkeerstrategie ononderhandelbaar is.The place and function of the Heidelberg Catechism in a ‘turn-around’ strategy within the Reformed Churches in South Africa. The commemoration of the 450th year of the Heidelberg Catechism (1563−2013 is a special occasion worldwide. It is an opportunity to experience gratitude and joy for the rich heritage of the 16th-century Reformation. It is also an opportunity to reflect on maintaining and

  3. Promotion de la prostitution et lutte contre l’homosexualité dans les camps de concentration nazis

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Régis Schlagdenhauffen-Maïka

    2009-12-01

    der Produktivität der Häftlingsarbeit gedacht, wurden die sexuellen Zwangsdienste der Frauen als eine Prämie angesehen, in deren Genuss nur diejenigen kommen konnten, die sich durch besondere Arbeitsleistungen ausgezeichnet hatten. Im Zentrum des Textes steht zunächst eine Auseinandersetzung mit jenen sozialen Bedingungen, die es ermöglichten, dass die Existenz der Lagerbordelle im kollektiven Gedächtnis der KZ wieder auftauchen konnten. Maurice Halbwachs’ Theorie des kollektiven Gedächtnisses bildet dafür den wichtigsten Anknüpfungspunkt. Gefragt wird desweiteren, auf welche Weise sich die Lagerbordelle der KZ in eine nationalsozialistische Politik der Regulierung von Sexualität einschrieben. Zugleich wird dargestellt, auf welchen Wegen Frauen in die „Sonderbau“-Kommandos und damit in die lagerinterne Zwangsprostitution kamen. Schließlich bildet die Hypothese, die KZ-Bordelle seien eine Maßnahme zur Eindämmung von Homosexualität in den Lagern gewesen, einen dritten Schwerpunkt des Artikels.

  4. Die resepsie van die Heidelbergse Kategismus (Sondag 17 en 22 insake die opstanding in die Nederduitse Gereformeerde Kerk sedert 2000 (Deel 2

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Johannes W. Hofmeyr

    2013-06-01

    Full Text Available Met die 450e herdenking van die Heidelbergse Kategismus as vertrekpunt, word met die huidige en die vorige artikel gepoog om lig te werp op die plek, die rol en die interpretasie van die opstanding van Jesus Christus in veral Sondag 17 en 22, spesifiek in die konteks van twee besondere eras in die Nederduitse Gereformeerde (NG Kerk. In die vorige artikel is allereers ’n bespreking gevoer oor die Heidelbergse Kategismus (HK. Daar is gekyk na die resepsie van die betrokke HK-geloofsartikels in die era van Andrew Murray, spesifiek teen die agtergrond van die negentiende-eeuse liberale teologie in Nederland. In die huidige artikel word soortgelyk gekyk na die resepsie van die betrokke HK-geloofsartikels in die NG Kerk na 2000, teen die agtergrond van die herverskyning van die negentiende-eeuse liberale teologie in die vorm van die Jesus Seminaar, die Nuwe Hervorming en ondersteuners daarvan binne die NG Kerk. Sowel die negentiende-eeuse liberale stryd in die NG Kerk asook die stryd oor die opstanding in die NG Kerk van die eerste dekade van die een-en-twintigste eeu, soos verder in hierdie artikel sal blyk, was gekenmerk deur kontekstueelbepaalde uniekhede. Die gemene deler was dat albei deel was van tye van teologiese vrysinnigheid. In die lig van hierdie bespreking word tot die gevolgtrekking gekom dat die NG Kerk tans, betreffende haar identiteit as gereformeerde kerk waarskynlik in ’n kritieke geloofs- en toekomskrisis verkeer. Dit impliseer kommerwekkende gevolge vir haar Skrifverstaan en getuienis as belydenis en belydende kerk van Jesus Christus en haar toekoms. Alleen duidelike visie, verantwoordelike leierskap en ’n herontdekking van die verlossingskrag van Christus se kruis en opstanding sal herstellende, positiewe en dinamiese oplossings kan bied om sodoende die NG Kerk te red van ’n snelwentelende afwaartse spiraal.With the 450th celebrations of the origin of the Heidelberg Catechism (HC in mind, the main aim of this and the

  5. Evaluation of the state of the art in application and utilisation of PSAs for regulatory decision making worldwide; Auswertung des aktuellen internationalen Standes der Anwendung probabilistischer Sicherheitsanalysen bei regulatorischen Entscheidungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kafka, P.

    2000-09-01

    Bereich der Sicherheitstechnik und insbesondere auf dem Gebiet der PSA im Hinblick auf regulatorische Entscheidungen. Einbezogen sind dabei sowohl die Aktivitaeten im Bereich der Kerntechnik als auch auf nichtnuklearen Gebieten bzw. Technologien. Diese Untersuchungen dienen vor allem dazu, den Stand der risiko-orientierten Betrachtung zu verfolgen und daraus Schlussfolgerungen fuer eine sinnvolle Weiterentwicklung und Beurteilung der Sicherheitstechnik fuer kerntechnische Einrichtungen in der Bundesrepublik Deutschland abzuleiten. Im einzelnen sind im Bericht sowohl technologie-bezogene als auch fachthemen-bezogene Untersuchungen dargestellt und bewertet. Als wesentliche Bewertung kann man zusammenfassen, dass der Wissensstand zu und die Anwendung von risiko-orientierten Betrachtungen fuer regulatorische Entscheidungen stetig zunimmt. Dies gilt sowohl im Bereich der Kerntechnik als auch in nicht-nuklearen Technologien. Der Trend geht zu quantitativen Analysen und Bewertungen, wobei die Fragen zur Aussagesicherheit der Ergebnisse und zur Verwendbarkeit wahrscheinlichkeits-orientierter (probabilistischer) Sicherheitsbewertungen im legislativen und exekutiven Bereich mit der erforderlichen Sorgfalt behandelt werden. Die Weiterentwicklung zur Anwendungsreife der risiko-orientierten Sicherheitsbetrachtung findet vorwiegend im Ausland statt. Aus diesem Grunde ist die Beachtung und Auswertung der internationalen Entwicklungen auf diesem Gebiet von besonderer Bedeutung. In der Bundesrepublik Deutschland wurden unter Beachtung dieser internationalen Aktivitaeten dazu ebenfalls wertvolle Entwicklungsschritte geleistet. (orig.)

  6. Breath-hold technique in conventional APPA or intensity-modulated radiotherapy for Hodgkin's lymphoma. Comparison of ILROG IS-RT and the GHSG IF-RT

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kriz, Jan; Spickermann, Max; Lehrich, Philipp; Reinartz, Gabriele; Eich, Hans; Haverkamp, Uwe [University of Muenster, Department of Radiation Oncology, Muenster (Germany); Schmidberger, Heinz [University Mainz, Department of Radiation Oncology, Mainz (Germany)

    2015-09-15

    The present study addresses the role of intensity-modulated radiotherapy (IMRT) in contrast to standard RT (APPA) for patients with Hodgkin's lymphoma (HL) with a focus on deep inspiration breath-hold (DIBH) technique and a comparison between the International Lymphoma Radiation Oncology Group (ILROG) Involved Site Radiotherapy (IS-RT) versus the German Hodgkin Study Group (GHSG) Involved Field Radiotherapy (IF-RT). APPA treatment and 2 IMRT plans were compared for 11 patients with HL. Furthermore, treatment with DIBH versus free breathing (FB) and two different treatment volumes, i.e. IF-RT versus IS-RT, were compared. IMRT was planned as a sliding-window technique with 5 and 7 beam angles. For each patient 12 different treatment plans were calculated (132 plans). Following organs at risk (OAR) were analysed: lung, heart, spinal cord, oesophagus, female breast and skin. Comparisons of the different values with regard to dose-volume histograms (DVH), conformity and homogeneity indices were made. IS-RT reduces treatment volumes. With respect to the planning target volume (PTV), IMRT achieves better conformity but the same homogeneity. Regarding the D{sub mean} for the lung, IMRT shows increased doses, while RT in DIBH reduces doses. The IMRT shows improved values for D{sub max} concerning the spinal cord, whereas the APPA shows an improved D{sub mean} of the lung and the female breast. IS-RT reduces treatment volumes. Intensity-modulated radiotherapy shows advantages in the conformity. Treatment in DIBH also reduces the dose applied to the lungs and the heart. (orig.) [German] Ziel dieser Auswertung ist es, die konventionelle APPA-Feldanordnung mit der Intensitaetsmodulierten Radiotherapie (IMRT) bei Patienten mit Hodgkin-Lymphom (HL) zu vergleichen. Ein besonderer Fokus liegt hierbei auf der Bestrahlung in tiefer Inspiration und Atemanhaltetechnik (DIBH). Des Weiteren wurde die ''Involved-site''-Radiotherapie (IS-RT) der International

  7. Using mechanical produced TI-moduls with a favourable facade construction for prefabricated building with light concrete slabs. Final report; Einsatz maschinell gefertigter TWD-Module in einer optimierten Fassadenkonstruktion an Montagebauten mit Leichtbetonelementen. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Russ, C. [Fraunhofer-Institut fuer Solare Energiesysteme (ISE), Freiburg im Breisgau (Germany); Klinkert, V. [Hochschule fuer Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (F.H.) (Germany)

    2000-07-01

    Senkung des Heizwaermeverbrauches im Gebaeudebestand liegt heute ein grosses Potential zur Energieeinsparung und Vermeidung von Schadstoffemissionen. Mittels aktiver und passive solarer Techniken kann bei der Gebaeudesanierung das Einsparpotential gegenueber rein konventioneller Technik wesentlich verbessert werden. Die Nutzung transparenter Waermedaemmung bei der Sanierung ist sinnvoll in ein komplettes energetisches Sanierungskonzept einzubinden. Fuer Montagebauten mit Leichtbetonelementen ergeben sich hierbei besondere Anforderungen an die konstruktive Ausfuehrung der TWD-Fassade. In Verbindung mit einem, den solaren Gewinnen angepassten Regelsystem der Heizung erhaelt man gute Voraussetzungen fuer die optimale solare Ertraege. Im Gesamtkonzept einer effizienten Waermedaemmung der Gebaeudehuelle, einer Waermeschutzverglasung und einer Einzelraumtemperaturreglung konnte der Heinzwaermeverbrauch im Gebaeude um 69% reduziert werden. Gegenueber dem Einsatz rein konventioneller Technik erbrachte der Einsatz transparenter Waermedaemmung eine weiter Senkung des Heizwaermebedarfs um 18%. Es wurde ein spezifischer Waermeertrag von 53 kW/m{sup 2} bei einen aequivalenten Energiepreis fuer die Gesamtsanierung von 0,45 DM (mit Foerderung 0,24 DM) erreicht. Mit rund 1,00 DM ungefoerderten aequivalenten Energiepreis fuer die passive Solarenergienutzung ueber die TWD-Fassade sind die spezifischen Energiekosten noch zu hoch. Weitere Kosteneinsparungen sind hier vor allem in den Modulkosten (Material, maschinelle Herstellung, grosse Losgroessen) erforderlich. Transparent gedaemmte Waende haben ueber das gesamte Jahr Waermegewinne. Unter Beachtung der vermiedenen Waermeverluste konnte fuer die transparent gedaemmten Waende ein energetischer Gewinn von 76 kWh/m{sup 2} ermittelt werden. Der in der Heizphase erreichte solare Wirkungsgrad liegt bei 18%. Mit dem Einsatz transparenter Waermedaemmung wurde dokumentiert, dass solare Gewinne wesentlich dazu beitragen, die Grundtemperatur im

  8. Über dieses Heft

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Editors / Herausgeber

    2013-12-01

    ührte. Robert macht darauf aufmerksam, dass journalistische Texte nicht isoliert, sondern in der Regel als Teile von serialisierten Erzählungen begegnen, die zudem kulturspezifisch geprägt seien. Die serielle „Wulff“-Erzählung enthalte mehrere Narrative (Sünde-Strafe-Narrativ, demokratisches Narrativ, Pressefreiheits-Narrativ, Legitimitäts-Narrativ, die den Ereignissen exemplarischen Sinn verliehen. Mehrere Beiträge nehmen die Medialität journalistischen Erzählens in den Blick. Nora Berning untersucht mit Mark Bowdens Blackhawk Down einen journalistischen Hypertext. Auf der Grenze zwischen Faktum und Fiktion gelegen, sei Blackhawk Down ein Beispiel für das hybride, postmoderne Genre des literarischen Journalismus. Die besondere Gestaltung von narrativen Situationen, narrativer Zeit, Figurenräumen (character-spaces und narrativer Körper erzeuge im Leser „die ästhetische Erfahrung einer gemeinsamen ethischen und politischen Wirklichkeit“. Karl N. Renner führt zur präzisen Bestimmung der Funktion von Einzelfotos in den Wirklichkeitserzählungen des Print-Journalismus mehrere Unterscheidungen ein: ‚dokumentierende‘ vs. ‚illustrierende‘ Fotos sowie ‚metonymische‘ vs. ‚metaphorische‘ Foto-Text-Relationen. Metonymisch verwendete Fotos, so Renners Befund, seien typisch für ein additives journalistisches ‚Berichten‘, während Fotos mit metaphorischer Funktion eher für das ganzheitlich organisierte journalistische ‚Erzählen‘ charakteristisch seien. DIEGESIS führt in diesem Heft in der Kolumne „Interview“ ein neues Format ein: Künftig werden in jedem Heft international einflussreiche Narratologinnen und Narratologen nach ihren persönlichen Erfahrungen, Einschätzungen und Vorlieben befragt. In diesem Heft antwortet Brian Richardson.

  9. Recall dermatitis caused by reexposition of decotaxel following irradiation of the brain. Case report and review of literature; Recall-Dermatitis durch Docetaxel-Reexposition nach Gehirnbestrahlung. Fallbeobachtung und Literaturuebersicht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Giesel, B.U.; Kutz, G.G.; Thiel, H.J. [Klinikum Bamberg (Germany). Klinik fuer Strahlentherapie und Radioonkologie

    2001-09-01

    -Hals-Region integriert. Hierbei muss gerade in der palliativen Situation einer Verstaerkung der Nebenwirkungen durch Interaktion der einzelnen Therapiekomponenten besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Wir berichten deshalb ueber eine schwere Recall-Dermatitis, die wir bei zwei Patientinnen mit einem Mammakarzinom nach Gehirnbestrahlung und anschliessender Reexposition mit Docetaxel beobachtet haben. Patienten und Methode: Von Januar bis Maerz 1999 wurden an unserer Klinik zwei Patientinnen mit bereits fortgeschritten metastasiertem Mammakarzinom wegen neu aufgetretener Gehirnmetastasierung bzw. Meningeosis carcinomatosa einer Ganzhirnbestrahlung unterzogen (2 Gy fuenfmal woechentlich bis zu einer Referenzdosis von 50 Gy). Beide Patientinnen wurden seit Oktober bzw. November 1998 mehrfach mit Docetaxel (Taxotere {sup cirledR}) 30 mg/m{sup 2} Koerperoberflaeche (KOF) woechentlich bzw. 100 mg/m{sup 2} KOF monatlich behandelt. Nach Abschluss der Bestrahlung wurde die Docetaxel-Behandlung fortgesetzt. Ergebnisse: Von beiden Patientinnen wurde Docetaxel vor und waehrend der Bestrahlung gut vertragen. Erst nach Abschluss der Bestrahlung und Docetaxel-Reexposition kam es reproduzierbar zu einem massiven Erythem im Bereich der gesamten bestrahlten Kopfhaut mit Ausbildung feuchter Epitheliolysen und Krustenbildung (CTC-Grad IV). Schlussfolgerung: Die in unseren beiden Faellen beobachtete Dermatitis nach Bestrahlung und Docetaxel-Reexposition ist Ausdruck eines Recall-Phaenomens. Der zugrunde liegende Pathomechanismus ist derzeit noch nicht vollstaendig geklaert. Es bleibt zu untersuchen, inwieweit die Taxane mit der Strahlentherapie - auch im Hinblick auf zukuenftige primaere Radiochemotherapiekonzepte - kombiniert werden koennen, ohne schwerwiegende Toxizitaeten im Bereich der strahlenexponierten Haut oder Schleimhaut auszuloesen. (orig.)

  10. Phase transformation and local mechanical properties of TRIP steel in a simulated and real resistance spot weld process; Phasenumwandlung und lokale mechanische Eigenschaften von TRIP Stahl beim simulierten und realen Widerstandspunktschweissprozess

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Brauser, Stephan

    2013-06-01

    area of spot welded TRIP steels. The established mechanical characteristics were used as input data for numerical simulation of the spot weld ductility and strength performance. Here, the attention was focused on the necessity of implementing mechanical characteristics of the heat-affected zone for realistic tensile shear test modelling. [German] TRIP Staehle realisieren durch eine unter mechanischer Beanspruchung hervorgerufene Phasenumwandlung von metastabilen Austenit in Martensit (TRIP-Effekt) hohe Festigkeiten bei gleichzeitig guten Verformungseigenschaften. Waehrend der Verarbeitung dieser Werkstoffe mittels Widerstandspunktschweissen koennen unter den prozessspezifischen extremen Aufheiz- und Abkuehlraten Modifikationen des Austenitanteils hervorgerufen werden die als Folge lokal zu einer Aenderung der mechanisch-technologischen Eigenschaften fuehren. Wesentliche Zielsetzung der vorliegenden Arbeit war daher die Analyse der Gefuegestruktur im Bereich einer Punktschweissverbindung hinsichtlich der Aenderung des Austenitanteils und den daraus resultierenden Aenderungen der lokalen mechanischen Eigenschaften unter besonderer Beruecksichtigung des TRIP-Effekts. Durch in-situ Beugungsuntersuchungen mittels hochenergetischer Synchrotronstrahlung erfolgte zunaechst die Quantifizierung des metastabilen Austenitanteils im unbehandelten Grundwerkstoff. Darauf aufbauend wurden unter definierten Temperaturprofilen in Ofenversuchen die grundlegenden Aspekte der thermisch bedingten Austenitumwandlung im Aufheiz- und Abkuehlprozess untersucht. Durch Gleeble-Versuche und Ofenexperimente wurden weiterfuehrend verschiedene Temperaturprofile mit unterschiedlichen im Punktschweissprozess lokal vorliegende Spitzentemperaturen genutzt um eine systematische Bewertung des Einflusses der Temperatur und der Aufheiz- sowie der Abkuehlbedingungen auf den Austenitgehalt unter realen Bedingungen zu ermoeglichen. Durch Korrelationsuntersuchungen zwischen den mechanischen Kennwerten thermisch

  11. Approval procedures for clinical trials in the field of radiation oncology; Genehmigungsverfahren klinischer Studien im Bereich der Radioonkologie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Simon, Monique; Buettner, Daniel [Deutsches Konsortium fuer Translationale Krebsforschung (DKTK), Dresden (Germany); Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg (Germany); Medizinische Fakultaet und Universitaetsklinikum Carl Gustav Carus, Technische Universitaet Dresden, Klinik fuer Strahlentherapie und Radioonkologie und OncoRay - Nationales Zentrum fuer Strahlenforschung in der Onkologie, Dresden (Germany); Habeck, Matthias; Habeck, Uta; Brix, Gunnar [Bundesamt fuer Strahlenschutz (BfS), Fachbereich Strahlenschutz und Gesundheit, Neuherberg (Germany); Krause, Mechthild; Baumann, Michael [Deutsches Konsortium fuer Translationale Krebsforschung (DKTK), Dresden (Germany); Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg (Germany); Medizinische Fakultaet und Universitaetsklinikum Carl Gustav Carus, Technische Universitaet Dresden, Klinik fuer Strahlentherapie und Radioonkologie und OncoRay - Nationales Zentrum fuer Strahlenforschung in der Onkologie, Dresden (Germany); Helmholtz-Zentrum Dresden - Rossendorf, Institut fuer Radioonkologie und OncoRay - Nationales Zentrum fuer Strahlenforschung in der Onkologie, Dresden (Germany); Willich, Normann [Universitaetsklinikum Muenster, Klinik fuer Strahlentherapie - Radioonkologie, Muenster (Germany); Wenz, Frederik [Universitaetsmedizin Mannheim, Medizinische Fakultaet Mannheim, Universitaet Heidelberg, Klinik fuer Strahlentherapie und Radioonkologie, Mannheim (Germany); Schmidberger, Heinz [Universitaetsmedizin Mainz, Klinik fuer Radioonkologie und Strahlentherapie, Mainz (Germany); Debus, Juergen [Universitaetsklinikum Heidelberg, Klinik fuer Radioonkologie und Strahlentherapie, Heidelberg (Germany); Noelling, Torsten

    2015-12-15

    . Indikationsstellung, Gesamtdosis und Fraktionierungsschema sind dabei von besonderer Bedeutung. Strahlenanwe

  12. Ultrasonic trap as analytical tool; Die Ultraschallfalle als analytisches Werkzeug

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Leiterer, Jork

    2009-11-30

    nanoparticles. This comprises fields of research like biomineralisation, protein agglomeration, distance dependent effects of nanocrystalline quantum dots and the in situ observation of early crystallization stages. In summary, the results of this work open a broad area of application to use the ultrasonic trap as an analytical tool. [German] Die Ultraschallfalle bietet eine besondere Moeglichkeit zur Handhabung von Proben im Mikrolitermassstab. Durch die akustische Levitation wird die Probe kontaktfrei in einer gasfoermigen Umgebung positioniert und somit dem Einfluss fester Oberflaechen entzogen. In dieser Arbeit werden die Moeglichkeiten der Ultraschallfalle fuer den Einsatz in der Analytik experimentell untersucht. Durch die Kopplung mit typischen kontaktlosen Analysemethoden wie der Spektroskopie und der Roentgenstreuung werden die Vorteile dieser Levitationstechnik an verschiedenen Materialien wie anorganischen, organischen, pharmazeutischen Substanzen bis hin zu Proteinen, Nano- und Mikropartikeln demonstriert. Es wird gezeigt, dass die Nutzung der akustischen Levitation zuverlaessig eine beruehrungslose Probenhandhabung fuer den Einsatz spektroskopischer Methoden (LIF, Raman) sowie erstmalig Methoden der Roentgenstreuung (EDXD, SAXS, WAXS) und Roentgenfluoreszenz (RFA, XANES) ermoeglicht. Fuer alle genannten Methoden erwies sich die wandlose Probenhalterung als vorteilhaft. So sind die Untersuchungsergebnisse vergleichbar mit denen herkoemmlicher Probenhalter und uebertreffen diese teilweise hinsichtlich der Datenqualitaet. Einen besonderen Erfolg stellt die Integration des akustischen Levitators in die experimentellen Aufbauten der Messplaetze am Synchrotron dar. Die Anwendung der Ultraschallfalle am BESSY konnte im Rahmen dieser Arbeit etabliert werden und bildet derzeit die Grundlage intensiver interdisziplinaerer Forschung. Ausserdem wurde das Potential der Falle zur Aufkonzentration erkannt und zum Studium verdunstungskontrollierter Prozesse angewendet. Die

  13. Instaurare omnia in Christo des Papstes Pius’ X. (1903-1914 und die liturgische Erneuerung

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Jan Józef Janicki

    2004-12-01

    Full Text Available Papst Pius X. (1903-1914 hat sein Pontifikat, das unter dem Motto Instaurare omnia in Christo („Alles in Christo erneuern” stand, mit der Erneuerung der Liturgie angefangen. Bei seinem eifrigen Streben, Kirche und Menscheit durch Wiederbelebung der Frömmigkeit zu erneuern, war Pius X. auch um die Reinheit und Erhabenheit der gottesdienstlichen Formen besorgt. Seine Reformen auf diesem Gebiet bezogen sich zunächst auf die kirchliche Musik, die damals besonders in Italien verweltlicht und entartet war. Das Motu proprio Tra le sollecitudini vom 22. November 1903 (Fest der heiligen Cäcilia (das sich direkt auf die Kirchenmusik bezog, sollte nach Pius’X. eigenen Worten ein Grundbuch der Kirchenmusik sein. Unter seinen Hirtensorgen, so führt der Papst aus, rage diejenige für die Würde des Gotteshauses hervor, in dem sich die Gläubigen zur Feier der Geheimnisse und Verrichtung ihrer Gebete versammeln und also nichts geschehen dürfe, was ihre Frömmigkeit stören und die Heiligkeit des Ortes beleidigen könnte, wie dies die kirchenmusikalischen Abwege und Missbrauche unter dem Einfluss der profanen Kunst zu tun drohten. Die Kirchenmusik müsse als integraler Bestandteil der Liturgie die Ehre Gottes und die Andacht der Zuhörer fördern und daher heilig, universell und künstlerisch sein. Von besonderer Bedeutung sind im Werke des grossen Seelsorgepapstes die Kommunionerlasse. Im Dekret der Konzilskongregation vom 20. Dezember 1905 erklärte Pius X. als Wunsch Christi und der Kirche, dass alle Gläubigen öfters, ja möglichst jeden Tag in würdiger Weise zum heiligen Mahle gehen möchten, um durch die eucharistische Vereinigung mit Gott als Heilmittel gegen ihre Gebrechen, nicht etwa als Lohn für ihre Tugenden, die Kraft zur Stärkung der Liebe zu gewinnen. Am 8. August 1910 erklärte die Sakramentskongregation mit ausführlicher dogmatischer Begründung und päpstlicher Bestätigung, es genüge zur ersten heiligen Kommunion, dass ein

  14. Market analysis onshore wind farming; Marktanalyse Windenergie an Land

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2015-07-01

    Windenergieanlagen abgebaut werden, bedeutet das einen Neubau von 3 - 5 GW pro Jahr im Zeitraum bis 2035. Die aktuellen Zubauzahlen unterstreichen, dass gegenwaertig hinreichend Flaechen zur Verfuegung stehen. Bei der Flaechenverfuegbarkeit bestehen aber grundsaetzlich Risiken. Die Planung zur Bereitstellung von geeigneten Flaechen ist in der Regel den entsprechenden Genehmigungsverfahren vorgeschaltet und hat einen sehr hohen Zeitbedarf. Dabei ist der Umfang der Flaechenentwicklung von einer Vielzahl von Vorgaben sowie sehr stark von der Akzeptanz vor Ort abhaengig. Bei der Frage der Akzeptanz kommt den Planungstraegern auf staatlicher Seite auch insbesondere den Entwicklern und Investoren eine sehr grosse Bedeutung zu. Die Bandbreite der heutigen Gestehungskosten liegt aktuell zwischen 6 und 9 Ct/kWh, wobei die ueberwiegende Mehrzahl der heute betriebenen Anlagen sowie der ermittelten Potentiale zwischen 7,5 und 9 Ct/kWh liegt. Von der ersten Projektidee bis zur Inbetriebnahme vergehen durchschnittlich 5 Jahre. Der deutsche Windenergiemarkt ist sehr kleinteilig. So liegt der Anteil kleiner Windparks mit weniger als 6 Anlagen bei ueber 60 % aller Windenergieanlagen. Weiterhin ist der Markt gepraegt durch eine grosse Akteursvielfalt. Aus dieser Akteursvielfalt ergibt sich ein grosser Wettbewerb um geeignete Flaechen, zugleich aber auch eine breite und vielfaeltige Flaechenentwicklung, was sich u.a. in aktuellen Zubauzahlen widerspiegelt. Aufgrund der unterschiedlichen Planungsansaetze in den Laendern und Regionen kommt den Planungstraegern eine besondere Bedeutung zu. Personelle Ressourcen sowie die Erfahrung mit der Windenergieplanung beeinflussen erheblich die raeumliche Steuerung der Windenergie. Bei den ueberregionalen Projektentwicklern sowie Herstellern besteht eine grosse Kenntnis ueber den deutschen Markt (Kosten, verfuegbare Flaechen etc.).

  15. Farmers as energy producers? Conditions for an ecological modernisation of the agriculture using generation of biogas as an example; Landwirte als Energiewirte? Bedingungen einer oekologischen Modernisierung der Landwirtschaft am Beispiel der Biogaserzeugung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Trojecka, Anetta Ewa

    2007-07-01

    The author of the contribution under consideration examines the socio-economic and cultural conditions for the biogas technology in the agriculture. Special attention is paid to the effects on resources and climate protection. Biological gas facilities are outlined as an integrative technology. They can be inserted into the regional and local cycles - with positive effects for nature and environment. But in the meantime, these ecological characteristics of the biogas technology are lost due to their adjustment on maximum output. The starting point of this consideration is the theory of an ecological modernization of the society which specifically will be transferred to the agriculture. The connection of modernity and ecology is a central question of the future of rural economy and the rural areas. The extension of the rationalization on ethical and normative questions of environmental and nature protection is a challenge for modern farmers. The contradictory requirements to the farmers - economic efficiency on the one hand, ecological requirements on the other hand - had contributed to the crisis of the consciousness condition of the agrarian human being. A typology of the ecological-modern farmer serves the later analysis of groups of energy managers, who were identified in the empirism. In the sense of an ecological reform of agriculture the group of transferring persons particularly emphasizes itself. Operators of biogas plants belong to it which would bring in the ecological innovations due to long-term economic advantages and strengthened their new social role as resources managers. The question arises how these farmers should be promoted in their contribution to the development of decentralized energy production. [German] Untersucht werden die soziooekonomischen und kulturellen Voraussetzungen fuer die Biogastechnik in der Landwirtschaft. Besondere Aufmerksamkeit gilt den Auswirkungen auf den Ressourcen- und Klimaschutz. Biogasanlagen sind als integrative

  16. Kunst, Kosmos, Kaste. Weibliche Körperinszenierungen, Tanz und Aspekte der Bewahrung balinesischer Kultur in Oka Rusminis Tarian Bumi [Art, Cosmos, Caste. Female Stagings of the Body, Dance and Aspects of Preserving Balinese Culture in Oka Rusmini‘s Tarian Bumi

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Monika Arnez

    2008-01-01

    Full Text Available Immer mehr indonesische Autorinnen haben insbesondere seit dem Sturz Präsident Suhartos die literarische Bühne erobert. Viele ihrer Bücher wurden Bestseller, mit bis zu 100.000 verkauften Kopien. Diese zunehmende Popularität hängt vor allem mit Tendenzen der Liberalisierung, Aufhebung der Zensur und einer Redefinition der Rolle der Frau zusammen. Einige Schriftstellerinnen machten in der letzten Dekade durch die offene Thematisierung von Sexualität und Begehren der Frau auf sich aufmerksam, ein Tabuthema, das während der Neuen Ordnung nicht in dieser Weise hätte diskutiert werden können. Die meisten dieser Autorinnen, deren Literatur in den Medien oftmals mit dem umstrittenen Begriff sastrawangi (Duftliteratur bezeichnet wird, wählen als Handlungsschauplätze ihrer Erzählungen urbane Zentren Javas. Dieses Paper diskutiert den Roman Tarian Bumi (Erdentanz, 2000 von Oka Rusmini, die den Diskurs um den weiblichen Körper und Sexualität de facto noch vor der ‚Pionierin’ der sogenannten sastrawangi eröffnet hat, Ayu Utami. Das Paper möchte einen Beitrag dazu leisten, die Verflechtungen von weiblichen Körperinszenierungen, Tanz und Aspekte der Bewahrung der balinesischen Kultur aufzuzeigen. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Frage, wie die Körperinszenierungen genutzt werden, um die Rolle der Frau in der balinesischen Gesellschaft innerhalb des Spannungsfeldes des hinduistischen Kastensystems, der Hierarchie und vor dem Hintergrund der Problematik von Tourismus, postkolonialer Kritik und Bewahrung balinesischer Kultur im Wandel der Zeit zu charakterisieren.An increasing number of Indonesian women authors have entered the literary stage since the fall of Suharto. Many of their books have become bestsellers, selling up to 100.000 copies. Reasons for this rising popularity of literature by women authors are tendencies of liberalization, lifting of censorship and a redefinition of women’s role. Some female authors have attracted

  17. Operational optimisation of an administration center. Reduction of energy consumption and sustainable improvement of the energy quality; Betriebsoptimierung eines Verwaltungsstandortes. Reduzierung des Energieverbrauchs und nachhaltige Verbesserung der energetischen Qualitaet

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Frey, Tobias; Schraps, Stella [perpendo Energie- und Verfahrenstechnik GmbH, Aachen (Germany)

    2011-07-01

    dem klar formulierten Ziel, die Treibhausgasemissionen des untersuchten Standortes nachhaltig zu senken. Bei der untersuchten Liegenschaft handelt es sich um einen Verwaltungsstandort in Duisburg, der insgesamt 11 Gebaeude mit den Hauptnutzungen Buero, Schulung, Auditorium und Gastronomie umfasst. Zusaetzlich befindet sich ein Rechenzentrum am diesem Standort. Die verwendeten Energietraeger sind Strom, Erdgas und Heizoel, wobei in insgesamt vier Zentralen Kaelte fuer die Klimatisierung der einzelnen Nutzflaechen erzeugt wird. Um einen nachhaltigen Beitrag zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen zu leisten, wurde fuer die beschriebene Liegenschaft eine Detailanalyse des Energiebedarfs durchgefuehrt. Zur Erlangung eines moeglichst hohen Transparenzgrades wurde der gesamte Standort mittels eines komplexen Simulationsmodells untersucht und bewertet. Dieses Verfahren gewaehrleistet neben der detaillierten Aufschluesselung der Energiebedarfsstruktur, die Quantifizierung von einzelnen Verbesserungsmassnahmen unter der Beruecksichtigung aller auftretenden Wechselwirkungen. Ein besonderes Augenmerk lag bei der Untersuchung auf dem Bereich der Raumlufttechnik, da sich der Bedarf dieses Bereichs in der Regel sehr gut beeinflussen laesst und er zudem einen erheblichen Anteil an dem Gesamtenergiebedarf der Liegenschaft hat. Das Simulationsmodell wurde mit den vorhandenen Zaehlerwerten validiert, sodass es moeglich war, ein konsistentes Energieflussbild zu zeichnen. Die im Anschluss durchgefuehrten Sensitivitaetsanalysen dienten der Identifikation und Bewertung der vorhandenen Energieeinsparpotenziale. Die Analyse hat vornehmlich Massnahmen ermittelt, die im Bereich der Anpassung der Regelung der raumlufttechnischen Anlagen durch eine bedarfsgerechte Fahrweise zu finden waren. Durch die Umsetzung der Massnahmen konnten erhebliche Einsparungen in den Bereichen Strombezug, Kaelteerzeugung und Erdgaseinsatz erzielt werden. Zur Umsetzung der Massnahmen wurden im Wesentlichen

  18. Energy controlling in large refrigerators. Design and implementation of measurement technology and software; Energiecontrolling in Grosskaelteanlagen. Konzeption und Umsetzung von Messtechnik und Software

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Augenstein, Eckardt; Luecke, Jens [perpendo Energie- und Verfahrenstechnik GmbH, Aachen (Germany). Energiesystemtechnik; Schnellenpfeil, Rainer; Beilharz, Dorle [Energie Food Town GbR, Duisburg (Germany)

    2011-07-01

    produzierten Kaeltemengen die Kenntnis des zeitlichen Verlaufs der Energiestroeme notwendig. Hier bieten Energiecontrollingsysteme entsprechende Moeglichkeiten. Im Vergleich zum Funktionsumfang der bereits vorhandenen Leittechniksysteme erlauben diese eine langfristige Historisierung der Messdaten sowie eine automatisierte Auswertung in Form von Kennzahlen, Diagrammen und Berichten fuer beliebige Zeitraeume. Neben der Ueberwachung der energetischen Qualitaet der Anlagen spielt bei der Einfuehrung solcher Systeme haeufig auch die transparente und zuverlaessige Abrechnung der gelieferten Medien gegenueber internen oder externen Kunden eine Rolle. Eine besondere Herausforderung stellt die messtechnische Erfassung der tatsaechlich erzeugten Kaelteleistung dar. Da aus ueberflutet arbeitenden Direktverdampfern in der Regel ein Fluessigkeits- Dampf-Gemisch in die Abscheider zurueckfliesst, kann die gelieferte Kaeltemenge nicht durch eine Messung der fluessigen Kaeltemittelstroeme erfasst werden. Um dennoch die Kaelteleistung erfassen zu koennen, bietet die Volumenstrommessung der Druckleitungen der Verdichter eine Alternative. Zusammen mit weiteren Messgroessen des Kaeltemittelkreislaufs kann so die Kaelteleistung und Effizienz der Anlage online errechnet werden. Der Vortrag stellt das Gesamtkonzept und die Umsetzung eines Energiecontrollingsystems am Beispiel der Energie Food Town GbR vor. Diese betreibt eine Ammoniak-Grosskaelteanlage mit insgesamt 4,4 MW Kaelteleistung und liefert am Standort Duisburg Tief-, Normal- und Solekaelte sowie verschiedene weitere Medien an drei Unternehmen der Lebensmittelbranche. Der Beitrag geht neben der allgemeinen Konzeption des Systems naeher auf die verwendete Messtechnik und die Bilanzierung der Anlage ein. Abschliessend wird ueber die ersten Betriebserfahrungen berichtet.

  19. MARCKO thermal insulation layers. Life predictions for thermal insulation and antioxidant layers. Final report; MARCKO-Waermedaemmschichten. Methoden zur Lebensdauervorhersage von Waermedaemm- und Oxidationsschutzschichten. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schuetze, M.

    2003-07-01

    , Rolls-Royce und Siemens als Industriepartner und FZ-Juelich, DLR und DECHEMA als Institute beteiligt waren, wurden Arbeiten zur Entwicklung eines Lebensdauermodells fuer einkristalline, keramisch beschichtete Gasturbinenschaufeln durchgefuehrt. Dieses Modell soll zuverlaessige Voraussagen ueber die Zeitdauer der Haltbarkeit der Keramik und der Haftvermittlerschicht unter verschiedenen Betriebsbedingungen ermoeglichen. Die Aufgabe des Karl-Winnacker-Instituts der DECHEMA e.V. im Rahmen dieses Verbundprojektes bestand zunaechst in isothermen Oxidationsversuchen, die bei 950 C-1100 C an Laborluft durchgefuehrt wurden. Anschliessend wurde das Oxidationsverhalten anhand von metallographischen Schliffen charakterisiert. Dabei wurde besonderes Augenmerk auf die Entwicklung der TGO (Thermally Grown Oxide)-Schichtdicken, der oxidschichtseitigen Aluminiumverarmung im Bond Coat sowie der physikalischen Defekte in Form von Poren, Porenpopulationen und Mikrorissen innerhalb bzw. in unmittelbarer Naehe der TGO gelegt. Erstmalig wurden diese Mikrorisse postexperimentell anhand von rasterelektronenmikroskopischen Aufnahmen klassifiziert und die maximalen Abmessungen solcher Risse in Abhaengigkeit der Auslagerungsdauer quantifiziert. Fuer alle diese Parameter wurden Kinetiken ermittelt. Weiterhin wurden wachstumsinduzierte, laterale Spannungen in der TGO anhand der Durchbiegung einer duennen Metallfolie aus reinem Bond Coat Material bestimmt. Im Rahmen eines Unterauftrags von Projektpartner Rolls-Royce wurde das mechanische Verhalten APS-gespritzter Waermedaemmschichten mittels uniaxialer Druckversuche an freistehenden, hohlzylindrischen Ringproben anwendungstypischer Dicke bei Raum- und Anwendungstemperatur untersucht. Einerseits wurde das thermoelastische Verhalten mittels weggeregelter, zyklischer Belastungsversuche ermittelt, andererseits wurde das thermoplastische Verhalten anhand von lastgeregelten Kriechexperimenten bestimmt. Um den Einfluss einer vorhergehenden

  20. Forging of Mg-alloys AZ31 and AZ80

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Viehweger, B.; Karabet, A.; Duering, M. [Brandenburg University of Technology, Interdisciplinary Research Centre for Lightweight Materials ' ' Panta Rhei' ' , Konrad-Wachsmann-Allee 17, 03046 Cottbus (Germany); Schaeffer, L. [Universidade Federal do Rio Grande do Sul, Porto Alegre (Brazil)

    2005-05-01

    Kenntnis der optimalen Parameter fuer die Massivumformung von besonderer Bedeutung. In der Absicht einen Vergleich der mechanischen Eigenschaften des Mg-Ausgangsmaterials des Typs AZ31 und AZ80 zu ermoeglichen, wurden Druckversuche bei Raumtemperatur durchgefuehrt. Die Proben hierfuer sind sowohl stranggegossenem als auch stranggepresstem Ausgangsmaterial beider Legierungen entnommen worden. Die Charakterisierung der Ausgangsmikrostruktur erfolgte mittels einer quantitativen Gefuegeanalyse. Die Charakterisierung der Umformbarkeit beider Legierungen erfolgte durch Zylinderstauchversuche bei Temperaturen von 300 bis 450 C und Umformgeschwindigkeiten von 10{sup -1}, 1 und 10s{sup -1}. Es konnte gezeigt werden, dass die benannten Parameter einen Schmiedeprozess fuer alle verwendeten Typen an Ausgangsmaterial ermoeglichen. Der Einfluss der Umformparameter auf das Ver- und Entfestigungsverhalten des verwendeten Ausgangsmaterials ist herausgearbeitet worden. Unter Verwendung eines FEM/FVM - Simulationssystems wurde eine Gravur fuer ein isotherm beheiztes Gesenk ausgelegt. Mittels einer hydraulischen Presse sind Schmiedeversuche bei eingestellten Stoesselgeschwindigkeiten von 1 bis 40 mm/s durchgefuehrt worden. Schmiedestuecke einer vereinfachten Geometrie konnten ausgehend vom AZ31- und AZ80-Ausgangsmaterial im stranggegossenen und stranggepressten Zustand ohne Auftreten aeusserer Fehler hergestellt werden. (Abstract Copyright [2005], Wiley Periodicals, Inc.)

  1. Challenges to Issues of Balance and Representativeness in African Lexicography

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Thapelo Joseph Otlogetswe

    2011-10-01

    rekenaarprogrammatuur het die herwinning van sulkeinligting toenemend redelik maklik geword. Die gehalte van herwonne inligting vir leksikografiesedoeleindes steun egter op die inligtingsinset by die korpusboufase. Indien korpusse nie verteenwoordigendis van die verskillende taalgebruike van 'n spraakgemeenskap nie, mag hulle blyk onbetroubare bronne van leksikografiese inligting te wees. Daar is egter kwessies in Afrikatale watbaie Afrikakorpusse problematies maak. Hierdie kwessies sluit in die tekort aan tekste van verskillendegenres, die niebeskikbaarheid van gebalanseerde en verteenwoordigende geskrewe tekste,die volkome afwesigheid van gesproke tekste asook geletterdheidsprobleme in Afrikagemeenskappe.Hierdie artikel ondersoek derhalwe die verskillende uitdagings betreffende die bou vanbetroubare Afrikataalkorpusse. Dit voer aan dat Afrikatale teenoor besondere uitdagings staan enkorpusnavorsing 'n verskillende behandeling mag vereis in vergelyking met Europese en Amerikaansekorpusnavorsing. Ten slotte kom dit tot die gevolgtrekking dat kwessies van balans enverteenwoordigendheid teoreties onmoontlik lyk wanneer gekyk word na die resultate van sosiolinguistiesenavorsing oor die verskillende bestaande taalvariëteite wat moeilik is om presies in 'nkorpus te verteenwoordig.

    Sleutelwoorde: AFRIKATALE, BALANS, BANK OF ENGLISH, BRITISH NATIONALCORPUS, COBUILD, DIALEK, FREKWENSIE, KODEWISSELING, KORPUSSE, ONTLENING,REKENAARS, SETSWANA, SOSIOLINGUISTIEK, SPRAAK, TAALVERSKEIDENHEID, TEKS,VERTEENWOORDIGENDHEID, WOORDEBOEKE

  2. Biogas (fermentation or digester gas) plant Wittmund - experiences with the operation of an commercial sized installation. Final report; Investitionen zur Verminderung von Umweltbelastungen. Biogasanlage Wittmund - Bau und Betrieb einer Grossanlage. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Winkelmann, M.; Schubert, S.; Kutscher, T.

    1998-11-01

    -prices for waste. Through higher environmental awareness, certificates and economical necessity in many companies waste is moreover saved. (orig.) [German] In der Biogasanlage Wittmund werden seit 1996 jaehrlich 90-100.000 t Guelle und 10-30.000 t organische Abfaelle zur Verwertung vergoren. Aus dem Biogas werden 6-8.000 MWh Strom und 5-7000 MWh Waerme produziert und verkauft. In dem Bericht werden die historischen Zusammenhaenge der Biogastechnik bezueglich des Projektes sowie die Erfahrungen der Genehmigungs-, Bau- und Inbetriebnahmephase beschrieben sowie die Betriebsergebnisse aus dem ersten Jahr. Ein besonderes Augenmerk wurde dabei auf die Zusammenarbeit mit der Landwirtschaft gelegt, die in der Art einmalig in Deutschland ist. Die Anlage arbeitet mit 70 landwirtschaftlichen Betrieben zusammen. Die Guelle wird von einem betriebseigenen Fuhrpark abgeholt und die Edelguelle zu den Betrieben zurueckgebracht. Die Logistik hierzu ist sehr komplex, die Zusammenarbeit mit den Betrieben sehr gut. Durch Veraenderungen auf dem Abfallmarkt sind die Preise fuer organische Abfaelle stark gesunken, so dass mittlerweile die Abfallmenge erhoeht wurde, desweiteren wurden in zwei Faellen sehr schlechte Erfahrungen mit Alleinversorgern dieser Anlage gemacht, so dass auch hier auf eine Eigenakquisition umgestellt wurde. Durch drastische Gesetzesaenderungen (Stromeinspeisegesetz/Bioabfall VO) konnten die Stromerloese nahezu verdoppelt werden, so dass der Einbruch auf dem Abfallmarkt wirtschaftlich etwas kompensiert werden konnte. Technisch ist die Vergaerung der Guelle in der vorliegenden Form stoerungsarm. Empfindlich ist dagegen die BHKW-Technik, bzw. die Waermeeinbindung in den Heizungskreislauf der vertraglich als Waermeabnehmer gebundenen Kaserne und die Ablufttechnik. Der Hauptproblempunkt aller Anlagen ist jedoch die Abfallakquisition. Durch einen regelrechten 'Biogasboom' werden sehr viele Klein- und Grossanlagen gebaut, die sich massiv gegenseitig die wirtschaftliche

  3. EXPERIENCES WITH BUlLDING A KNOWLEDGE SYSTEM AN APPLICATION IN INDUSTRIAL CQNTROL

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    A.R. Greef

    2012-01-01

    _ Hierdie ervaring het gelei tot die besluit om die huidige hoer spoed van Turbo-Prolog in te boet vir die gema.!{ waarmee die ontwikkeling van kel1l1.isstelsels in Micro-E[pert gedoen kan word. Die gebruik van Microfu'Pert vIr die besondere toepassiug het ous egter genoodsaak om 'n spesiale raam datastruktuur daar te stel en am l(licrofu'Pert verder uit te bOlL

  4. Die andere Geschichte. Quellen zur Geschlechtergeschichte aus drei Jahrtausenden The other history. Sources of gender history from the millenia

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Arne Duncker

    2005-11-01

    Full Text Available Das im Schroedel-Verlag erschienene sehr informative Quellen- und Arbeitsbuch zur „Geschlechtergeschichte“ ist als Lehrbuch für die Sekundarstufe II konzipiert und darüber hinaus sicherlich in vielen Fällen auch als Einführungslektüre für Studienanfänger/-innen und sonstige Einsteiger in das Forschungsgebiet Geschlechtergeschichte uneingeschränkt empfehlenswert. Das Werk behandelt in insgesamt acht Kapiteln Schwerpunktthemen der Frauen- und Geschlechtergeschichte, von der griechischen Antike über Mittelalter und Aufklärung bis zur Gegenwart. Neben „klassischen“ Fragestellungen der Frauenforschung – wie Matriarchat, Frauenklöster, Hexenverfolgung, Ehepflichten, philosophische Diskurse des 18. Jahrhunderts – sind dabei insbesondere auch die neueren und neuesten Ansätze der Geschlechterforschung einbezogen, Themen wie Duellforschung, wie Körper- und Kleidungsvorstellungen, auch Definitionsversuche des Geschlechts als „soziokulturelles Daseinskonstrukt“ sowie Fragen der Intersexualität und Transidentität. Eine besondere Stärke in der Aufbereitung des Stoffes – gerade auch im Vergleich mit ähnlicher Einführungslektüre – liegt in dem ausgesprochen quellenzentrierten Vorgehen. Oft lässt das vorliegende Sammelwerk die zeitgenössischen Quellen selber zu Wort kommen und beschränkt dabei die Kommentierungen dieser Quellen auf das unerlässlich Notwendige. Dies trägt zu einer vorzüglichen, didaktisch gut aufbereiteten und sehr lebendigen Darstellungsweise bei.This very informative book has been published by Schroedel-Verlag and offers both source material and working-tasks on “gender history”. It is teaching material for advanced classes in secondary schools and will without doubt be useful as introductory reading for students and other people interested in the field of gender history. The book consists of eight chapters that deal with main topics in women’s and gender history, ranging from Greek antiquity

  5. Friedrich Reinhold Kreutzwaldi keelekasutusest Inlandis / Zum Sprachgebrauch Fr. R. Kreutzwalds anhand seiner Beiträge in der Wochenschrift Das Inland

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Mari-Ann Palm

    2012-01-01

    aus heutiger Sicht veraltet sind und die auch in den dreißiger und vierziger Jahren des 19. Jahrhunderts veraltet oder altertümlich waren, z.B. die Endung –e im Dativ Singular bei den Substantiven der starken Deklination und das Relativpronomen welcher statt der. Der Satzbau von Kreutzwald zeichnet sich durch lange und komplizierte Satzstrukturen aus: Kombinationen von Satzverbindung und Satzgefüge (Satzperioden, viele Nebensätze, eingeschobene Parenthesen. Die Satzgliedstellung entspricht bis auf einige wenige Abweichungen den Normen der deutschen Schriftsprache. Eine ziemlich häufige Erscheinung ist die Voranstellung des substantivischen Genitivattributs: eines Mannes Weib, armer Eltern Kinder. Einerseits kann es sich hier um einen bewussten Sprachgebrauch handeln, weil die Voranstellung des substantivischen Genitivattributs dem Ausdruck Gewähltheit und Feierlichkeit verleiht. Andererseits kann es der Einfluss der estnischen Sprache sein, in der eine solche Wortfolge der grammatischen Norm entspricht. Es wurden ein paar Verstöße gegen die Rektion der Verben ermittelt, die sich unter Umständen durch den Einfluss des Estnischen erklären lassen. Eine besondere Vorliebe scheint Kreutzwald für verschiedene Mittel des bildlichen Ausdrucks zu haben. Obwohl man an der deutschen Sprache von Kreutzwald einiges aussetzen kann, zeugen seine Schriften im „Inland“ von guten Sprachkenntnissen. In den meisten Fällen dienen die von ihm verwendeten sprachlichen Mittel einer konkreten objektiven Aussageabsicht und zur Veranschaulichung des Sachverhalts.

  6. Mathematical modelling of transport of gaseous and liquid substances induced by pyrite oxidation in spoil banks of lignite mines; Mathematische Modellierung der durch Pyritoxidation induzierten Stofftransporte in Braunkohleabraumkippen in gasfoermiger und fluessiger Phase

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ludwig, R.

    2001-07-01

    ungesaettigte Zone. Der zweite Prozess fuehrt zu einer langfristigen Umweltbelastung, weil er nach Beendigung der Bergbauaktivitaeten moeglicherweise fuer einige Jahrzehnte andauert. Bisherige Forschungsarbeiten beziehen sich vielfach auf eine Minimierung der Pyritoxidation mit geochemischen Mitteln. Diese Arbeit zielt auf eine Minimierung der Pyritoxidation durch Einflussnahme auf die physikalischen Randbedingungen. Besondere Bedeutung kommt dabei dem Transport von Sauerstoff von der Bodenoberflaeche an die Pyritoxidationszone zu. In 2.90 m hohen Versuchssaeulen werden experimentelle Daten zur Pyritoxidation und den dadurch in der ungesaettigten Bodenzone hervorgerufenen Transportprozessen gewonnen. Den experimentellen Daten wurden Ergebnisse von Simulationsrechnungen mit dem Modell MUSIC gegenuebergestellt. MUSIC ist ein Finite-Volumina Reaktions- und Transportmodell, das die gekoppelten Prozesse im eindimensionalen Bodenprofil berechnet. Die Pyritoxidation wird mit einer Reaktionskinetik erster Ordnung beschrieben, der Gastransport erfolgt konvektiv und diffusiv. Der Transport der im Sickerwasser geloesten Stoffe beruht auf der Konvektions-Dispersions-Gleichung (Cl{sup -}, Fe{sup 2+} und SO{sub 4}{sup 2-}). In den Simulationen koennen die gemessenen zeitlichen Verlaeufe der Sauerstoffkonzentrationen im Saeulenprofil wiedergegeben werden. (orig.)

  7. Le système des intendances dans les Indes Occidentales : son impact sur le Trésor Royal

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Manuela Domínguez-Orta

    2012-01-01

    . Jedoch kennt man nichts Besonderes von ihrer Auswirkung in der Verwaltung der amerikanischen Finanzen: zum Beispiel von ihrem Einfluß auf die Organisation und den Gang der Finanzenämter, auf die Rationalisierung der Einnahmen und auf die Buchführungsinformationen. Dieser Artikel vertieft die Kenntnisse auf diesem Gebiet. Er lehnt sich an die “Königliche Verordnung für die Einrichtung und die Anweisung der Intendanten von Armeen und von Provinzen im Vizekönigtum von Buenos Aires”. Der Einführungsprozeß hat sich an Schwierigkeiten wegen der Opposition der Vizekönige gestoßen.

  8. Disease specific stress of tumor patients at the beginning of radiotherapy. Effect on psychosocial support requirement; Krankheitsspezifische Belastungen von Tumorpatienten zu Beginn einer Strahlentherapie. Auswirkungen auf den psychosozialen Betreuungsbedarf

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sehlen, S.; Hollenhorst, H.; Schymura, B.; Firsching, M.; Duehmke, E. [Ludwig-Maximilians-Univ., Muenchen (Germany). Klinik und Poliklinik fuer Strahlentherapie und Radioonkologie; Aydemir, U. [Inst. fuer Biometrie und Epidemiologie, Klinikum Grosshadern, Ludwig-Maximilians-Univ., Muenchen (Germany); Herschbach, P. [Technische Univ. Muenchen (Germany). Inst. und Poliklinik fuer Psychosomatische Medizin, Psychotherapie und medizinische Psychologie

    2001-10-01

    requirement. (orig.) [German] Hintergrund: Die Radiotherapie bringt Tumorpatienten in eine besondere Lebenssituation, in der sie eine Reihe von unterschiedlichen Faktoren ausgesetzt werden, deren Auspraegung weitgehend unbekannt ist. Intention dieser Querschnittsstudie war es, erstmals systematisch die spezifischen Belastungen von Tumorpatienten zu Beginn einer Strahlentherapie aufzuzeigen und einen belastungsabhaengigen Betreuungswunsch zu erheben mit dem Ziel einer Belastungsreduktion und Verbesserung von Lebensqualitaet und Compliance waehrend einer radioonkologischen Behandlung. Patienten und Methoden: 732 Patienten wurden zunaechst in die Studie aufgenommen, von denen 446 (60,9%) die Einschlusskriterien erfuellten (Ablehnung 21,0%, Karnofsky-Index 6,6%, organisatorische Probleme 3,4%, Sprachbarrieren 3,0%, kognitive Einschraenkung 2,6%, Tod 2,5%). Folgende Erhebungsinstrumente gingen in die Auswertung zu Beginn der Strahlentherapie ein: medizinische und soziodemographische Daten, Lebenssituation (LS), Fragebogen zur Belastung von Krebspatienten (FBK), selbst definierter Betreuungswunsch (BB). 262 Maenner und 184 Frauen (medianes Alter 60,0 Jahre) mit unterschiedlichen Diagnosen wurden untersucht. Ergebnisse: Auf Skalenebene des Fragebogens zur Belastung von Krebspatienten zeigte sich vor allem eine Belastung durch Einschraenkung der Leistungsfaehigkeit, Angst und Schmerz. Frauen hatten signifikant hoehere Belastungswerte in den Bereichen Schmerz (p=0,016) und Angst (p=0,009), Patienten unter 45 Jahren im Bereich Information (p=0,002) und Patienten zwischen 45 und 60 Jahren in den Bereichen Angst (p=0,002) und Gesamtbelastung (p=0,003). Patientinnen mit einem Mammakarzinom waren am staerksten belastet. Der Anteil von stark belasteten Patienten war in den Skalen Leistungsfaehigkeit (43%) und Angst (40%) am hoechsten. Es bestand ein signifikanter Zusammenhang zwischen hoher Belastung und hohem Betreuungswunsch (insbesondere nach Arzt-/Psychologengespraechen und Information

  9. Population Structure, Life Strategies and Systematics of Phosphatocope Ostracods from the Middle Cambrian of Bornholm

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    I. Hinz-Schallreuter

    1998-01-01

    vier Gattungen, die drei bereits bekannten Unterfamilien zugeordnet werden können. Basierend auf neuen Erkenntnissen hinsichtlich der Ausbildung des Kontaktrandes werden die drei Unterfamilien neu definiert. Außerdem wird an mehreren Arten eine spezielle Entwicklung während der Ontogenese aufgezeigt, die von "echten" Ostrakoden nicht bekannt ist. In einem frühen Stadium der Ontogenese wachsen die Schalen vor allem in die Länge, bis sich bei einer bestimmten Größe, dem ontogenetischen Umkehrpunkt (OTP, die Wachstumsrichtung ändert und dann vor allem in die Höhe gerichtet ist. Dieses Phänomen ist vermutlich an morphologische Veränderungen der Weichkörperanatomie gekoppelt. Die Borregård-Fauna repräsentiert eine besondere Vergesellschaftung, die sich von anderen mittelkambrischen Ostrakodenassoziationen Baltoskandiens deutlich unterscheidet. Abgesehen von Vestrogothia longispinosa, dem häufigsten baltoskandischen Ostrakodenvertreter, zeichnet sich die Borregård-Gemeinschaft durch zwei Arten von Bidimorpha aus, die von anderen baltoskandischen Lokalitäten nicht bekannt sind. Umgekehrt konnten keine der schwedischen Arten von Bidimorpha im Borregård Member nachgewiesen werden. Auch Falites insula und Hesslandona abdominalis haben möglicherweise lokale ökologische Bedeutung; diesbezüglich sind aber vergleichbare Daten aus dem baltoskandischen Raum noch unbefriedigend. Die spezifischen morphologischen Gehäuseausbildungen bei den untersuchten vier Gattungen deuten darauf hin, daß es sich um Adaptationen für unterschiedliche benthische Lebensweisen handelt. doi:10.1002/mmng.19980010108

  10. Veteres igitur primique Romani: das römische Königreich und die römische Republik in der frühen lateinischen christlichen Apologetik

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Aleš Maver

    2010-12-01

    Full Text Available Der Aufsatz behandelt die Thematisierung der Ereignisse und Personen aus der Frühzeit der römischen Geschichte bei den christlichen Apologeten Tertullian, Minucius Felix und Arnobius. Obwohl eine verhältnismäßig systematische Schilderung des römischen Königreiches und der römischen Republik im lateinischen apologetischen Schrifttum erst am Anfang des 5. Jahrhunderts mit den beiden grossen Werken des Augustinus und Orosius gab, konnte sie sich in vielen Hinsichten auf etliche Themen und Ideen, die bereits bei den Vorgängern aus dem 3. und 4. Jahrhundert Aufmerksamkeit fanden, stutzen.  Dabei zeigt wenigstens der erste Blick zwei bedeutende Merkmale des Umgangs der frühen Lateinisch schreibenden Apologeten mit der Frühzeit Roms. Erstens ist das Königreich – ganz besonders die ersten beiden Könige – besser vertreten als die Republik, und zweitens beherrscht die negative Beurteilung dieser Epoche das Bild. Das kann kaum verwundern, denn die Frühzeit der römischen Geschichte war ja auch der Ursprung der Mehrheit der kultischen Vorschriften, die christliche Apologeten zu bekämpfen versuchten. Außerdem bildeten die Beispiele aus dieser Zeit das Rückgrat des berühmten römischen Credo, das die besondere Verbindung zwischen Rom und seinen Göttern zu beweisen schien.   Trotzdem konnte, wie sich in der Abhandlung zunehmend zeigt, insbesondere die Epoche der römischen Republik durchaus auch eine Menge an positiv verwendbaren Beispielen für die Apologeten liefern. Sie sind zwar nicht so auffällig wie die negativen Seiten des Anfangs Roms und wirken vielmals äußerst zufallsbedingt und willkürlich.  Dennoch kann man etliche Gebiete aussondern, wo die Apologeten (vor allem republikanische Themen vermehrt einsetzen. Zuerst bewunderten auch sie die angebliche moralische Überlegenheit und moralische Strenge der frühen Römer. Diese Linie, die auch die Treue der Heiden ihrer Zeit zu den Sitten der Vorfahren in Frage stellen

  11. Biogas (fermentation or digester gas) plant Wittmund - experiences with the operation of an commercial sized installation. Final report; Investitionen zur Verminderung von Umweltbelastungen. Biogasanlage Wittmund - Bau und Betrieb einer Grossanlage. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Winkelmann, M.; Schubert, S.; Kutscher, T.

    1998-11-01

    -prices for waste. Through higher environmental awareness, certificates and economical necessity in many companies waste is moreover saved. (orig.) [German] In der Biogasanlage Wittmund werden seit 1996 jaehrlich 90-100.000 t Guelle und 10-30.000 t organische Abfaelle zur Verwertung vergoren. Aus dem Biogas werden 6-8.000 MWh Strom und 5-7000 MWh Waerme produziert und verkauft. In dem Bericht werden die historischen Zusammenhaenge der Biogastechnik bezueglich des Projektes sowie die Erfahrungen der Genehmigungs-, Bau- und Inbetriebnahmephase beschrieben sowie die Betriebsergebnisse aus dem ersten Jahr. Ein besonderes Augenmerk wurde dabei auf die Zusammenarbeit mit der Landwirtschaft gelegt, die in der Art einmalig in Deutschland ist. Die Anlage arbeitet mit 70 landwirtschaftlichen Betrieben zusammen. Die Guelle wird von einem betriebseigenen Fuhrpark abgeholt und die Edelguelle zu den Betrieben zurueckgebracht. Die Logistik hierzu ist sehr komplex, die Zusammenarbeit mit den Betrieben sehr gut. Durch Veraenderungen auf dem Abfallmarkt sind die Preise fuer organische Abfaelle stark gesunken, so dass mittlerweile die Abfallmenge erhoeht wurde, desweiteren wurden in zwei Faellen sehr schlechte Erfahrungen mit Alleinversorgern dieser Anlage gemacht, so dass auch hier auf eine Eigenakquisition umgestellt wurde. Durch drastische Gesetzesaenderungen (Stromeinspeisegesetz/Bioabfall VO) konnten die Stromerloese nahezu verdoppelt werden, so dass der Einbruch auf dem Abfallmarkt wirtschaftlich etwas kompensiert werden konnte. Technisch ist die Vergaerung der Guelle in der vorliegenden Form stoerungsarm. Empfindlich ist dagegen die BHKW-Technik, bzw. die Waermeeinbindung in den Heizungskreislauf der vertraglich als Waermeabnehmer gebundenen Kaserne und die Ablufttechnik. Der Hauptproblempunkt aller Anlagen ist jedoch die Abfallakquisition. Durch einen regelrechten 'Biogasboom' werden sehr viele Klein- und Grossanlagen gebaut, die sich massiv gegenseitig die wirtschaftliche

  12. APPLICATION OF LASER ADDITIVE MANUFACTURING TO PRODUCE DIES FOR ALUMINIUM HIGH PRESSURE DIE-CASTING#

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    M.F.V.T. Pereira

    2012-01-01

    vergelyking van die verskillende LLV insetsels met mekaar, is hulle werkverrigting ook vergelyk met komponente wat in standaard warmwerkstaal vervaardig is. In die HDMG proses is die gietmatrys uniek aan elke komponent wat gevorm word. Die matrysholtes word veral aan uiterste toestande onderwerp, soos sikliese temperatuur-verskille, veroorsaak deur die blootstelling aan gesmolte aluminium by meer as 650°C, direk gevolg deur afkoeling in watergebaseerde smeermiddel by temperature van tipies 25°C. Buiten sikliese verhitting, word die matrysholtes ook tydens die inspuit van gesmolte aluminium in die holtes blootgestel aan drukke hoër as 1500 MPa. Hierdie toepassing van LLV stel dus uiters hoë uitdagings aan die tegnologie. Die resultate van hierdie studie het bevestig dat die metale wat in sommige van die gekose LLV tegnologieë gebruik word, wel voldoen aan die besondere vereistes van die huidige toepassing, en dat die gebruik hiervan kan lei tot beduidende tyd- en kostebesparing tydens produk- of prosesontwikkeling. Gebaseer op hierdie bevindings word ’n aantal aanbevelings gemaak vir gebruikers wat sou belangstel in die toepassing van LLV vir die vervaardiging van gietmatryse.

  13. Feedback-Training für Lehrärzte in der Allgemeinmedizin [Feedback training for general practitioners involved in teaching

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Engeser, Peter

    2010-02-01

    niedergelassenen Lehrärzte.Methoden: Es wurde ein vierstündiges Feedbacktrainingsprogramm mit standardisierten Rollenspielen für Lehrärzte in der Allgemeinmedizin entwickelt und in einem Pilotversuch umgesetzt. Mittels eines Evaluationsbogens wurde eine Selbsteinschätzung der Teilnehmer im Feedback durch einen Vorher-Nachher-Vergleich erfasst (Bekanntheit von Feedbackregeln, Vorbereitung auf Gesprächssituationen mit PJ-Studierenden, Verbesserungsmöglichkeiten der kommunikativen Fähigkeiten im Arzt-Patienten-Gespräch.Ergebnisse: 16 allgemeinmedizinisch tätige Ärztinnen und Ärzte, in PJ involviert bzw. daran interessiert, nahmen an dem Feedbacktraining teil. Die Teilnehmer waren ihrer eigenen Einschätzung folgend nach dem Training vertrauter mit formativem Feedback, ebenso im Umgang mit den eigenen kommunikativen Fertigkeiten. Das Selbstvertrauen in das eigene Feedback verbesserte sich vor allem durch die Selbsterfahrung in der studentischen Rolle. Die Kommunikationsübung zwischen einem Standardisierten Patienten und einem uneinsichtigen Standardisierten Studenten wurde als besondere Herausforderung, aber auch als sehr nützlich im Rahmen des Trainings angesehen.Schlussfolgerung: Die Rückmeldungen der allgemeinmedizinisch tätigen Teilnehmer zum Feedbacktraining bestätigen unseren Ansatz. Wir empfehlen daher die Integration eines solchen Feedbacktrainings in die Ausbildung von Lehrärzten im Fach Allgemeinmedizin.

  14. Parents’ lived experience of providing kangaroo care to their preterm infants

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Angela Leonard

    2008-12-01

    Full Text Available Premature and low birthweight infants pose particular challenges to health services in South Africa. While there is good evidence to demonstrate the benefits of kangaroo care in low birthweight infants, limited research has been conducted locally on the experiences of parents who provide kangaroo care to their preterm infants. This phenomenological study explores the lived experience of parents who provided their preterm infants with kangaroo care at a tertiary-level maternity centre in the Western Cape. In-depth interviews were conducted with six parents: four mothers and two fathers. Data was analysed using an adaptation of the approaches described by Colaizzi (1978:48-71 and Hycner (1985:280-294. To ensure trustworthiness, the trustworthiness criteria described by Guba and Lincoln (1989:242-243 were applied. Kangaroo care is a phased process, each phase bringing a unique set of experiences. The eight themes that emerged are described: unforeseen, unprepared and uncertain - the experience of birth; anxiety and barriers; an intimate connection; adjustments, roles and responsibilities; measuring success; a network of encouragement and support; living-in challenges; and living with the infant outside of hospital. Challenges facing health care providers are described and recommendations for information about kangaroo care and support for parents are made. Opsomming Vroeggebore babas en babas met ’n lae geboortegewig stel besondere uitdagings vir Suid-Afrikaanse gesondhiedsdienste. Daar bestaan goeie bewyse dat die kangaroesorgmetode voordelig is vir babas met ’n laegeboortegewig, dog is minimale plaaslike navorsing gedoen oor die ondervindinge van ouers wat hierdie metode gebruik om vir hul vroeggebore babas te sorg. Hierdie fenomenologiese studie verken die geleefde ervaringe van ouers wat vir hulle vroeggebore babas deur middel van die kangaroesorgmetode in ’n tersiêre kraamsentrum in die Weskaap gesorg het. Data is ingesamel deur in

  15. Alexander von Humboldt brachte Guano nach Europa - mit ungeahnten globalen Folgen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Bärbel Rott

    2016-05-01

    Full Text Available Zusammenfassung Die vorliegende Abhandlung beschäftigt sich mit einem bisher wenig beachteten Aspekt von Humboldts Amerikanischer Reise (1799─1804. Während seine Studien der Pflanzen- und Tierwelt bis heute große Aufmerksamkeit genießen, wird Humboldts Beitrag zu der Entwicklung der modernen Landwirtschaft wenig beachtet. Während seines Aufenthalts in Lima erhielt er Proben von Guano, Vogelmist von den Chincha-Inseln vor der peruanischen Küste. Einige Proben, die er von dieser Reise zurückbrachte, wurden von Wissenschaftlern in Frankreich und Deutschland untersucht. Die Analysenergebnisse zeigten außerordentlich hohe Gehalte an Pflanzennährstoffen, insbesondere Stickstoff und Phosphor. In den folgenden Jahrzehnten wurde Guano zu einem bedeutsamen Düngemittel und Auslöser eines Booms in Europa und Peru. Die Auswirkungen dieser Entwicklung sind bis heute sichtbar und werden hier unter besonderer Beachtung von Phosphor beschrieben. Abstract One aspect of Humboldt’s travel to South America (1799─1804 received little attention. The fascination of his studies of the South American flora and fauna is unbroken to the present day. Yet Humboldt’s contribution to modern agriculture remains almost unnoticed. During his stay in Lima Humboldt received samples of guano, a mixture of bird droppings from the Chincha Islands off the Peruvian coast, which he took to Europe and had analyzed by the most famous chemists in France and Germany. The results showed outstanding fertilizing effects, in particular due to the high content of nitrogen and phosphorus. The ensuing boom starting from the 1840s influenced agriculture in Europe and the economy of Peru seriously. Some aspects of this historical development may give an idea of the ensuing change not only in agriculture. Résumé Il y a un aspect du voyage de Alexander von Humboldt en Amérique du Sud (1799─1804 qui jusqu’à présent a été peu considéré. Ses études de la flore at le da

  16. Fire disturbance and vegetation dynamics : analysis and models

    Science.gov (United States)

    Thonicke, Kirsten

    2003-04-01

    a particular region are to be reproduced, specific ignition sources, fire-critical climate conditions and vegetation composition become additional determinants. Vegetation composition changes the level of fire occurrence and spread, but has limited impact on the inter-annual variability of fire. The importance to consider the full range of major fire processes and links to vegetation dynamics become apparent under climate change conditions. Increases in climate-dependent length of fire season does not automatically imply increases in biomass burnt, it can be buffered or accelerated by changes in vegetation productivity. Changes in vegetation composition as well as enhanced vegetation productivity can intensify changes in fire and lead to even more fire-related emissions. --- Anmerkung: Die Autorin ist Trägerin des von der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam vergebenen Michelson-Preises für die beste Promotion des Jahres 2002/2003. Untersuchungen zur Rolle natürlicher Störungen in der Vegetation bzw. in Ökosystemen zeigen, dass natürliche Störungen ein essentielles und intrinsisches Element in Ökosystemen darstellen, substanziell zur Vitalität und strukturellen Diversität der Ökosysteme beitragen und Stoffkreisläufe sowohl auf dem lokalen als auch auf dem globalen Niveau beeinflussen. Feuer als Grasland-, Busch- oder Waldbrand ist ein besonderes Störungsagens, da es sowohl durch biotische als auch abiotische Umweltfaktoren verursacht wird. Es beeinflusst biogeochemische Kreisläufe und spielt für die chemische Zusammensetzung der Atmosphäre durch Freisetzung klimarelevanter Spurengase und Aerosole aus der Verbrennung von Biomasse eine bedeutende Rolle. Dies wird auch durch die Emission von ca. 3.9 Gt Kohlenstoff pro Jahr unterstrichen, was einen großen Anteil am globalen Gesamtaufkommen ausmacht. Ein kombiniertes Modell, das die Effekte und Rückkopplungen zwischen Feuer und Vegetation beschreibt, wurde erforderlich

  17. Radiological diagnostics in CUP syndrome; Radiologische Diagnostik des CUP-Syndroms

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kazmierczak, P.M.; Nikolaou, K.; Graser, A.; Reiser, M.F.; Cyran, C.C. [Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universitaet, Campus Grosshadern, Institut fuer Klinische Radiologie, Muenchen (Germany); Rominger, A. [Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universitaet, Campus Grosshadern, Klinik und Poliklinik fuer Nuklearmedizin, Muenchen (Germany)

    2014-02-15

    , diffusion), e.g. investigation of breast carcinoma or prostate carcinoma. Whole body staging stands at the beginning of the diagnostic algorithm in CUP syndrome to localize a potential primary tumor. Clinically, contrast-enhanced CT of the neck, thorax and abdomen is frequently applied; however, many studies have demonstrated augmented sensitivity of {sup 18}F-FDG PET-CT for the detection of primary tumors and metastatic tumor manifestations. (orig.) [German] Im therapeutischen Management des Cancer-of-unknown-primary(CUP)-Syndroms spielt die bildgebende Diagnostik eine zentrale Rolle zur Lokalisation des Primaertumors, zur Identifikation von Tumoren, fuer die ein dediziertes Behandlungsschema zur Verfuegung steht, sowie zur Charakterisierung klinisch-pathologischer Subentitaeten, die das weitere diagnostische und therapeutische Procedere bestimmen und eine Einschaetzung der Prognose erlauben. Zur Verfuegung stehende radiologische Modalitaeten umfassen die Projektionsradiographie, die Computertomographie (CT), die Magnetresonanztomographie (MRT) und die Sonographie sowie die Hybridverfahren Positronenemissionstomographie(PET)-CT und MR-PET. In der Ganzkoerperbildgebung hat die CT eine hohe Sensitivitaet fuer Tumoren, die haeufig als metastasierte Tumorerkrankung auftreten. Nach aktueller Literatur ist die CT bei Patienten mit Pankreaskarzinom in 86% der Faelle diagnostisch, bei Patienten mit Kolonkarzinom in 36% und bei Patienten mit Bronchialkarzinom in 74%. Des Weiteren zeigte eine Metaanalyse, dass bei Patienten mit Plattenepithelkarzinom und zervikalen Lymphknotenmetastasen die CT in 22% der Faelle den Primaertumor lokalisieren konnte, im Vergleich zu 36% Detektionsrate der MRT und 28-57% der PET-CT mit {sup 18}F-FDG (Fluordesoxyglukose). Der MRT kommt auf Grund des hohen Weichteilkontrasts und der Moeglichkeit zur funktionellen Bildgebung besondere Bedeutung bei der Lokalisation primaer okkulter Tumoren bei Organuntersuchungen zu, z. B. beim Mamma- oder dem

  18. Palliativmedizinische Lehre in Deutschland – Planungen der Fakultäten zum zukünftigen Querschnittsfach 13 [Palliative Care teaching in Germany – concepts and future developments

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Ilse, B.

    2012-05-01

    Online-Fragebogens und Pilotierung erfolgte im Mai 2010 eine einmonatige Online-Umfrage. Die Daten wurden deskriptiv ausgewertet.Ergebnisse: 31 von 36 medizinischen Fakultäten nahmen an der Befragung teil. An 15 Fakultäten existierten zum Befragungszeitpunkt bereits verpflichtende Lehrveranstaltungen entsprechend der Vorgabe der neuen ÄApprO; an drei Standorten soll das Q13 Palliativmedizin erst ab dem Sommersemester 2012 verpflichtend eingeführt werden. An 15 Fakultäten bestand bereits ein Lehrcurriculum für Q13, teils angelehnt an die curricularen Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin. Sechs Standorte beschrieben einen begonnenen Implementierungsprozess noch ohne Curriculum. An den meisten Fakultäten werden 21-40 Lehrveranstaltungsstunden angestrebt, die überwiegend in Form von Vorlesungen oder Seminaren, seltener auch in betreuungsintensiveren Formaten angeboten werden sollen. Die Mehrzahl der teilnehmenden Fakultäten strebt eine Prüfung in Form von Multiple Choice Fragen an. An 8 Universitäten bestand ein eigenständiger Lehrstuhl für Palliativmedizin (5 weitere in Planung; dies war mit einem höheren Maß an Pflichtlehre analog der Vorgabe der ÄApprO verbunden. Ein breites Spektrum an lehrbeteiligten Berufsgruppen, Fachdisziplinen und externen Kooperationspartnern wurde angegeben.Schlussfolgerung: Die infrastrukturellen Voraussetzungen, die bisherigen curricularen Planungen und der Grad der Implementierung des Q13 analog der Vorgabe der neuen ÄApprO divergieren zwischen den einzelnen medizinischen Fakultäten erheblich. Die Bemühungen um eine qualitativ hochwertige Lehre in Hinblick auf die vielschichtigen Fragestellungen bei der Betreuung schwerst- und sterbenskranker Patienten spiegeln sich in der Umfrage ebenso wider wie der besondere Stellenwert eines eigenständigen Lehrstuhls für Palliativmedizin für die Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben. Die Mitwirkung der verschiedenen Berufsverbände an dieser Umfrage sowie das gro

  19. Dėl keleto retų vietovardžių kilmės (Greikónys, Grìkapėdis, Plasapnỹkai, Pušė́nai, Silgiónys, Tauliùkai, Vaĩsodžiai

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Jonas Palionis

    2011-12-01

    Full Text Available ZUR ENSTEHUNG EINIGER SELTENER ORTSNAMEN (Greikónys, Grìkapėdis, Plasapnỹkai, Pušė́nai, Silgiónys, Tauliùkai, VaĩsodžiaiZusammenfassungIm vorliegenden Artikel werden sieben seltene Dorfnamen aus dem südlitauischen Gebiet behandelt. Die Analyse der Entstehung dieser Ortsnamen stützt sich vorwiegend auf das handschriftliche Material der Tauf- und Trauungsurkunden der zweiten Hälfte des 17. und der ersten Hälfte des 18. Jhs der Gemeinde Punià, die gegenwärtig dem Bezirks Alytùs angehört.Greikónys, die ältere Form ist bereits 1659 in einer Taufurkunde verzeichnet (de Gireykancow; das scheint eine Ableitung von dem Familiennamen *Gireika zu sein. Dieser Name läßt sich mit dem Verb gìrti ‘rühmen, loben’ in Verbindung setzen: *gireika- einer, der eine besondere Neigung sich zu rühmen aufweist, Prahlhans ist.Grìkapėdis ist, ohne Zweifel, ebenfalls anthroponymischen Ursprungs, da der Familienname Grìkpėdis im nordwestlichen Teil von Žemaitija vorkommt. Die Bedeutung der Komponenten dieses zusammengesetzten Familiennamens (grìkas ‘Buchweizen’ + pė́das ‘die Getreidegarbe’ zeigt eine metaphorische Basis der Entstehung des Kompositums. Die gegenwärtige Singularform ist wahrscheinlich eine spätere Bildung: in den Taufurkunden der zweiten Hälfte des 17. Jhs findet man Pluralformen (de Grikopedziow, de Grikiepedzow.Plasapnỹkai, änlich wie Greikonys und Grikapėdis, läßt ebenfalls einen anthroponymischen Ursprung vermuten, obwohl dies nicht so augenscheinlich ist. Dieser Ortsname konnte vom Familiennamen *Plasapnỹkas entstanden sein: *Plasapnỹkas < *plasa +  *upinykas, d. h. ‘ein an dem Fluß Plasãupė Wohnender’. Das erste Glied dieser kontrahierter Zusammensetzung könnte man auf eine Form des Verbs plàsti ‘breiter werden’ zurückführen.Pušė́nai kommt in der zweiten Hälfte des 17. und der ersten Hälfte des 18. Jhs als Puišėnai (de Puyszany vor. Diese ältere Form weist

  20. Comparative assessment of electric power and hydrogen as CO{sub 2}-free end use energy sources. Final report; Vergleich von Strom und Wasserstoff als CO{sub 2}-freie Endenergietraeger. Endbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wietschel, Martin [Fraunhofer-Institut fuer Systemtechnik und Innovationsforschung (ISI), Karlsruhe (Germany); Buenger, Ulrich; Weindorf, Werner [Ludwig-Boelkow-Systemtechnik GmbH, Ottobrunn (Germany)

    2010-05-15

    ] Ziel der vorliegenden Studie ist es, fuer ausgewaehlte Anwendungen die Verwendung von Strom und Wasserstoff miteinander zu vergleichen. Es soll die Frage beantwortet werden, wo welcher der beiden Energietraeger am sinnvollsten einzusetzen ist. Dies schliesst auch den Vergleich zu den bisherigen konventionellen Loesungen ein. Die Analysen gelten fuer Deutschland und werden fuer die Jahre 2015 und 2030 durchgefuehrt. Auf der Grundlage von Lebenszyklus-Analysen (Life Cycle Analysis (LCA)), Energiekettenbetrachtungen von der Quelle bis zur Anwendung, stehen dabei die Aspekte der Wirtschaftlichkeit, der Treibhausgasemissionen und der Energieeffizienz bei mobilen Anwendungen und der Hausenergieversorgung im Fokus der Untersuchungen. Dazu werden ausgewaehlte Primaerenergiequellen herangezogen, die jeweils fuer beide Endenergietraeger gleich sind. Dies geschieht aus Gruenden der Vergleichbarkeit. Um das Gesamtbild abzurunden, werden zusaetzlich weitere Analysen durchgefuehrt und auf aktuelle Studienergebnisse zurueckgegriffen. Oft wird diskutiert, dass Wasserstoff sich noch vor einem breiten Einsatz im Verkehrssektor als Endenergietraeger fuer bestimmte Nischen eignen koennte, die sich durch besondere Rahmenbedingungen, wie beispielsweise hohe Anforderungen an lokalen Umweltschutz, auszeichnen. Deshalb werden ebenfalls wichtige Nischenanwendungen fuer einen Einsatz von Wasserstoff und auch der Brennstoffzelle herausgearbeitet. Die Ergebnisse fuer den Einsatz von beiden Energietraegern im Bereich der Mobilitaet ergeben bezueglich der Wirtschaftlichkeit ein differenziertes Bild, da diese stark vom Antrieb dominiert wird (Batterie bzw. Brennstoffzelle). Von heutigen Zahlen ausgehend muessen fuer beide Technologien die Kosten noch deutlich gesenkt werden: Bei Batterien etwa von heute rund 700 bis 1.000 Euro/kWh auf 250 b