WorldWideScience

Sample records for bericht ueber die

  1. In-service monitoring of piping and vessels in nuclear power plants. Report on BMU-study SR 2218; Betriebsueberwachung von Rohrleitungen und Behaeltern in Kernkraftwerken. Bericht ueber die BMU-Studie SR 2218

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hofstoetter, P. [Technischer Ueberwachungs-Verein Rheinland e.V., Koeln (Germany); Dittmar, S. [Technischer Ueberwachungs-Verein Nord e.V., Hamburg (Germany); Maile, K. [Stuttgart Univ. (Germany). Staatliche Materialpruefungsanstalt; Metzner, K.J. [Preussen Elektra AG, Hannover (Germany). Hauptverwaltung

    1998-11-01

    Messergebnisse. Im folgenden soll ueber die wesentlichen Ergebnisse der Studie berichtet werden. Dabei wurde der Teil Berechnung der Bauteilermuedung fuer einen spaeteren Beitrag ausgeklammert. (orig./MM)

  2. Ueber die Geometrie der alten Aegypter

    CERN Document Server

    Weyr, Emil

    2008-01-01

    Lecture given before the Royal Academy Vienna that summarizes the state of knowledge about the mathematics of the ancient Egyptians, up to 1884. Contains all relevant references to classical Greek texts, and the 'latest' archeology results. Later published as booklet. A list with completed bibliographic references is appended. ----- Vortrag vor der k.u.k. Akademie der Wissenschaften in Wien, 1884, ueber den damaligen Wissensstand zur Mathematik der Aegypter, mit Referenzen zu den klassischen griechischen Texten und damalige 'neue' Erkenntnisse der Archaeologie. Spaeter als Heftchen gedruckt. Hinzugefiegt wurden komplette bibliografische Referenzen fuer diejenigen, die im Text unvollstaendig angegeben wurden.

  3. Progress report within the series of GRS-F progress reports on reactor safety, sponsored by the Federal Ministry of Economics and Labour. Period: 1 July - 31 December 2003; Berichte ueber vom Bundesministerium fuer Wirtschaft und Arbeit gefoerderte Forschungsvorhaben auf dem Gebiet der Reaktorsicherheit. Berichtszeitraum: 01. Juli - 31. Dezember 2003

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2004-07-01

    The Gesellschaft fuer Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) mbH, by order of the BMWi, continuously issues information on the status of the investigations into the safety of nuclear power plants by publishing semi-annual and annual progress reports within the series of GRS-F-Fortschrittsberichte (GRS-F-Progress Reports). Each progress report represents a compilation of individual reports about the objectives, work performed, results achieved, next steps of the work etc. The individual reports are prepared in a standard form by the research organisations themselves as documentation of their progress in work and are published by the Research Management Division of GRS within the framework of general information on the progress in reactor safety research. The compilation of the reports is classified according to general topics related to reactor safety research. Further, use is made of the classification system ''Joint Safety Research Index'' of the CEC (commission of the european communities). The reports are arranged in sequence of their project numbers. (orig.) [German] Die Gesellschaft fuer Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) mbH informiert im Auftrag des BMWi halbjaehrlich und jaehrlich ueber den Stand der Untersuchungen zur Sicherheit von Kernreaktoren in den Fortschrittsberichten der GRS-F-Berichtsreihe. Jeder Fortschrittsbericht stellt eine Sammlung von Einzelberichten ueber Zielsetzung, durchgefuehrte Arbeiten, erzielte Ergebnisse, geplante Weiterarbeit etc. dar, die von den Forschungsstellen selbst als Dokumentation ihres Arbeitsfortschritts in einheitlicher Form erstellt und von der Forschungsbetreuung (FB) in der GRS im Rahmen der allgemeinen Information ueber die Fortschritte von Untersuchungen zur Reaktorsicherheit herausgegeben werden. Die inhaltliche Gliederung der Berichtssammlung erfolgt durch sachliche Zuordnung der Vorhaben zu uebergeordneten Themenbereichen der Reaktorsicherheitsforschung, ferner nach dem Klassifikationsschema

  4. Ueber die Coleopteren-Gattung Dendrodipnis, Woll. aus Sumatra

    NARCIS (Netherlands)

    Reitter, Edm.

    1886-01-01

    Die Gattung Dendrodipnis wurde in 1873 von Wollaston in »The Entomologist’s Monthly Magazine”, vol. X, pag. 33, für eine Art aus Japan aufgestellt. Eine zweite Art beschrieb ich in 1881 in den »Mittheilungen des Münchener Entomologischen Vereins,” Jahrg. V, pag. 140, aus Sumatra. Auf der Insel Sumat

  5. Fourth report by the Federal German Government to the Bundestag on measures for the protection of the ozone layer; 4. Bericht der Bundesregierung an den Deutschen Bundestag ueber Massnahmen zum Schutz der Ozonschicht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1997-07-01

    This report, which relates the situation as of July 1997, again confirms the internationally leading role of the Federal German Republic in the phase-out of CFCs. No country has realised a more comprehensive concept for the phase-out of substances that deplete the ozone layer. Combining statutory and voluntary measures has proved a path-breaking approach. One of the most important driving forces in the CFC phase-out were the restrictions of use imposed by the Ordinance on the Prohibition of CFCs and Halon. (orig./SR) [Deutsch] Dieser Bericht - mit Stand vom Juli 1997 - bestaetigt erneut die internationale Fuehrungsrolle der Bundesrepublik Deutschland beim FCKW-Ausstieg. In keinem anderen Staaat wurde ein umfassenderes Konzept zum Ausstieg aus den ozonabbauenden Stoffen realisiert. Als wegweisend hat sich dabei die Verknuepfung ordnungsrechtlicher und freiwilliger Massnahem erwiesen. Insbesondere von den Verwendungsbeschraenkungen der FCKW-Halon-Verbots-Verordnung gingen wichtige Impulse beim FCKW-Ausstieg aus. (orig./SR)

  6. Minergie-Eco system audit - Results of the concept phase; Systemnachweis MINERGIE-ECO. Bericht ueber die Ergebnisse der Konzeptphase

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lenel, S.; Schinabeck, J.; Sigg, R. [Intep, Integrale Planung GmbH, Zuerich (Switzerland); Foradini, F. [E4tech Sarl, Lausanne (Switzerland); Citherlet, S. [Ecole d' Ingenieurs du Canton de Vaud (EIVD), Yverdon (Switzerland); Roulet, C.-A. [Swiss Federal Institute of Technology (EPFL), Laboratoire d' Energie Solaire et de Physique du Batiment (LESO-PB), Lausanne (Switzerland)

    2006-05-15

    This comprehensive report for the Swiss Federal Office of Energy (SFOE) presents the results of the concept phase of a project that developed a system-verification method for the Swiss Minergie-Eco label. This label considers not only energy aspects of building but also the materials used along with health aspects. Swiss and international standards that form the basis for the audit are described. The methods used and the work packages involved in the whole project are described and their implementation is discussed in detail. The framework for the software building-blocks to be developed is presented. The further project phases involved in the project are briefly discussed and the planned implementation time-scales are presented.

  7. Bericht über die Arbeit des Menschenrechtsausschusses der Vereinten Nationen im Jahre 1999

    OpenAIRE

    Brinkmeier, Friederike

    2000-01-01

    Inhaltsübersicht I. Die allgemeine Bedeutung der Staatenberichte nach dem CCPR II. Die einzelnen Staatenberichte * Kanada * Chile * Costa Rica * Lesotho * Kambodscha * Mexiko * Rumänien * Polen * Norwegen * Marokko * Südkorea * Kamerun * Portugal * Hong Kong

  8. Energie-Versorgung Schwaben AG. Report on the 1st business year 1997; Energie-Versorgung Schwaben AG. Bericht ueber das 1. Geschaeftsjahr 1997

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1998-11-01

    The present report describes the tasks and activities of one of the German power economy`s large integrated companies which operate large-scale power plants. The 1997 business report disclases extensive financial data (balance, profit and loss account etc.). The purpose of the business is to produce, transmit or transport, respectively, and distribute electricity, long-distance thermal energy, and gas. (RHM) [Deutsch] Es wird eine Beschreibung der Aufgaben und Aktivitaeten dieses grossen Verbundunternehmens und Grosskraftwerksbetreibers der deutschen Elektrizitaetswirtschaft gegeben, wobei der Geschaeftsbericht 1997 zahlreiche finanzielle Daten (Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung etc.) offenlegt. Der Zweck des Unternehmens ist die Erzeugung, Fortleitung und Verteilung von elektrischem Strom, von Fernwaerme und Gas. (RHM)

  9. Energie-Versorgung Schwaben AG. Report on the 58th business year 1996; Energie-Versorgung Schwaben AG. Bericht ueber das 58. Geschaeftsjahr 1996

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1997-09-01

    The present report describes the tasks and activities of one of the German power economy`s large integrated companies which operate large-scale power plants. The 1996 business report disclases extensive financial data (balance, profit and loss account etc.). The purpose of the business is to produce, transmit or transport, respectively, and distribute electricity, long-distance thermal energy, and gas. (RHM) [Deutsch] Es wird eine Beschreibung der Aufgaben und Aktivitaeten dieses grossen Verbundunternehmens und Grosskraftwerksbetreibers der deutschen Elektrizitaetswirtschaft gegeben, wobei der Geschaeftsbericht 1996 zahlreiche finanzielle Daten (Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung etc.) offenlegt. Der Zweck des Unternehmens ist die Erzeugung, Fortleitung und Verteilung von elektrischem Strom, von Fernwaerme und Gas. (RHM)

  10. Energie-Versorgung Schwaben AG. Report on the 57th business year 1995; Energie-Versorgung Schwaben AG. Bericht ueber das 57. Geschaeftsjahr 1995

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1996-12-31

    The present report describes the tasks and activities of one of the German power economy`s large integrated companies which operate large-scale power plants. The 1995 business report disclases extensive financial data (balance, profit and loss account etc.). The purpose of the business is to produce, transmit or transport, respectively, and distribute electricity, long-distance thermal energy, and gas. (RHM) [Deutsch] Es wird eine Beschreibung der Aufgaben und Aktivitaeten dieses grossen Verbundunternehmens und Grosskraftwerksbetreibers der deutschen Elektrizitaetswirtschaft gegeben, wobei der Geschaeftsbericht 1995 zahlreiche finanzielle Daten (Bilanz, Gewinn- u. Verlustrechnung etc.) offenlegt. Der Zweck des Unternehmens ist die Erzeugung, Fortleitung und Verteilung von elektrischem Strom, von Fernwaerme und Gas. (RHM)

  11. Baden-Wuerttemberg. Energy report 96; Baden-Wuerttemberg. Energie-Bericht 96

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1997-04-01

    The report provides information especially on energy consumption in Baden-Wuerttemberg (separately by energy sources), structures of supply, the 1994 energy budget, and energy-related emissions. Grants given in Baden-Wuerttemberg in 1995 for projects concerning efficient and environmentally compatible energy use are indicated, and a list of counseling agencies is given. (RHM) [Deutsch] Der vorliegende Bericht liefert insbesondere Angaben ueber den Energieverbrauch in Baden-Wuerttemberg (gegliedert nach Energietraegern) Versorgungsstrukturen, Energiebilanz 1994 und energiebedingte Emissionen. Anschliessend werden die Foerdermassnahmen zur rationellen und umweltvertraeglichen Energienutzung 1995 in Baden-Wuerttemberg dargestellt sowie Beratungsstellen angegeben. (RHM)

  12. Determination of input data for numerical design of sheet steels - report on a common research project of the steel and automotive industry; Ermittlung von Berechnungskennwerten an Karosseriewerkstoffen - Bericht ueber ein gemeinschaftsprojekt der Stahl- und Automobilindustrie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bleck, W.; Frehn, A. [Institut fuer Eisenhuettenkunde, RWTH Aachen (Germany); Engl, B. [ThyssenKrupp Stahl AG, Dortmund (Germany); Nicklas, D. [Saint-Gobain Sekurit Deutschland GmbH and Co KG, Aachen (Germany); Steinbeck, G. [Stahlinstitut VDEh, Duesseldorf (Germany)

    2004-08-01

    handelte es sich um elastische, plastische und zyklische Kennwerte, die ueber einen Zeitraum von 3 Jahren von unterschiedlichen Pruefstellen erarbeitet wurden. Die untersuchten Staehle unterschieden sich hinsichtlich ihrer Ausgangsgefuege und Werkstoffkonzepte, wobei neben verschiedenen einphasigen ferritischen Stahlsorten auch Mehrphasen-Staehle wie Dualphasen-, Complexphasen- und TRIP-Staehle sowie 2 austenitische nicht rostende Staehle zum Einsatz kamen. Die Staehle wurden sowohl im Ausgangszustand als auch in definierten Vorverformungs- und Waermebehandlungszustaenden untersucht. Die Vorgaben fuer die Herstellung dieser Zustaende und fuer die anschliessende Pruefung wurden von den Projektpartnern in der sogenannten ''Pruef- und Dokumentationsrichtlinie'' festgelegt, mit deren Hilfe eine standardisierte Kennwertermittlung und Datenaufbereitung fuer eine von der Automobilindustrie realisierte Werkstoffdatenbank moeglich wurde. Den elastischen, plastischen und zyklischen Pruefungen wurde eine Eingangspruefung vorgeschaltet, in der die Staehle hinsichtlich ihrer Gefuegeausbildung, Oberflaeche, chemischen Zusammensetzung und mechanischen Eigenschaften im quasistatischen Zugversuch vollstaendig charakterisiert wurden. Die Ergebnisse der einzelnen Pruefbereiche (plastisch, elastisch, zyklisch) werden in separaten Veroeffentlichungen ausfuehrlich vorgestellt. Es hat sich gezeigt, dass Werkstoffgruppen mit nahezu gleicher Verfestigungscharakteristik existieren, so dass eine rechnerische Vorhersage von Kennwerten und Fliesskurven artverwandter Staehle moeglich erscheint. Diese Thematik wird in einem am 01. Januar 2003 angelaufenen Nachfolgeprojekt im Mittelpunkt der Untersuchungen stehen. (Abstract Copyright [2004], Wiley Periodicals, Inc.)

  13. Survey of legislation applicable in Germany for implementation of the EC Directive on environmental audits; Ueberblick ueber die in Deutschland fuer die Ausfuehrung der EG-Umwelt-Audit-Verordnung geltenden Rechtsvorschriften

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1997-06-01

    The brochure presents a comprehensive survey of the relevant legislation applicable in Germany to implementation of the EC Directive on environmental auditing. Readers interested in performing such auditing at one glance will find in this compiulation all relevant laws and regulations in full text that are to be observed for implementation of this novel environmental auditing instrument. (orig./RHM) [Deutsch] Diese Broschuere vermittelt einen umfassenden Ueberblick ueber die in Deutschland fuer die Ausfuehrung der EG-Umwelt-Audit-Verordnung geltenden Rechtsvorschriften. Damit wird fuer alle Interessenten ein rascher Zugriff auf die Rechtstexte, die zur praktischen Anwendung des neuartigen Umwelt-Audit-Instruments notwendig sind, ermoeglicht. (orig./RHM)

  14. Guide for assessing the potential emissions of landfills; Leitfaden fuer die Beurteilung des Emissionspotenzials von Altdeponien

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Emig, M.; Nienhaus, U. (comps.)

    2001-07-01

    The official data of Nordrhein-Westfalen (NRW) and data from landfill measurements were compiled on behalf of the NRW environmental office. Data on leachate quality and quantity, gas emissions and settling characteristics were evaluated systematically. Laboratory data were included as well provided that they enable conclusions as to the long-term emission characteristics. The report was published as LANDESUMWELTAMT, 2000. This guide summarizes the results of the report, discusses their relevance and derives recommendations for landfill management. [German] Die Ablagerung von Abfaellen ist mit Emissionen verbunden. Daten ueber Deponieemissionen werden seit 1972 im Rahmen der Ueberwachungspflicht der Abfallbeseitigungsanlagen ermittelt. Trotz dieser Ueberwachungspflicht gibt es bis auf Untersuchungen von EHRIG und KRUSE, die hauptsaechlich die Emissionen des Sickerwasserpfads untersuchten, kaum eine Nutzung und statistische Auswertung des vorhandenen Datenmaterials. Daher wurde durch das Landesumweltamt Nordrhein-Westfalen ein Untersuchungsvorhaben in Auftrag gegeben, das die in Nordrhein-Westfalen verfuegbaren behoerdlichen Ueberwachungsdaten und Daten, die im Rahmen der Deponieselbstueberwachung gewonnen wurden, zusammenstellt. Neben Daten der Sickerwasserqualitaet und -quantitaet wurden Daten, die das Gas- und Setzungsverhalten charakterisieren, systematisch ausgewertet. Da die Ueberwachungsdaten nur einen zeitlich begrenzten Ausschnitt wiedergeben koennen, beinhaltet das Untersuchungsvorhaben auch Ergebnisse aus Laborversuchen, die Rueckschluesse auf das langfristige Emissionsverhalten erlauben. Der Bericht ueber das o.g. Untersuchungsvorhaben wurde in den Schriftenreihen des Landesumweltamtes NRW veroeffentlicht (LANDESUMWELTAMT, 2000). Die vorliegende Leitfaden fasst die wesentlichen Ergebnisse des Berichts zusammen, diskutiert deren Bedeutung und leitet daraus Empfehlungen fuer die Nachsorge von Deponien ab. (orig.)

  15. 57th report of the Arbeitsgemeinschaft Rhein-Wasserwerke e.V. (ARW). Annual report 2000; 57. Bericht der Arbeitsgemeinschaft Rhein-Wasserwerke e.V. (ARW). Jahresbericht 2000

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2001-08-01

    This is the 57th annual report of the Arbeitsgemeinschaft Rhein-Wasserwerke e.V. (ARW) on Rhine water quality from the view of drinking water supply. The positive trends continued in some fields, especially in the case of chloride concentrations and freights. On the other hand, there was a significant increase of some organic pollutants like DTPA, glyphosate and AMPA. The microbiological specifications of the new Drinking Water Ordinance and the concentrations of tensides and their metabolites are gone into. The ARW is worried about new or newly identified organic substances in Rhine water, especially as there is a lack of toxicological data on these substances and of data concerning their behaviour during freshwater preparation for drinking. [German] Die Arbeitsgemeinschaft Rhein-Wasserwerke e.V. (ARW) legt hiermit ihren nunmehr 57. Jahresbericht vor, in dem ueber ihre Aktivitaeten und wichtige Ergebnisse aus dem Untersuchungsprogramm der Rhein-Wasserwerke berichtet wird. Wie in den Vorjahren steht im Mittelpunkt der fachlichen Arbeiten der ARW die Bewertung der Rheinwasserbeschaffenheit aus Sicht der Trinkwasserversorgung. Im ersten Teil dieses Jahresberichtes sind die wichtigsten Ergebnisse zusammengefasst, die insgesamt erkennen lassen, dass sich die positiven Tendenzen bei vielen Wassergueteparametern auch im Berichtsjahr 2000 fortgesetzt haben. Dies gilt vor allem fuer die Chlorid-Konzentrationen und -Frachten im Rhein, die im Vergleich zum Vorjahr deutlich zurueckgegangen sind. Im Gegensatz dazu haben die Konzentrationen einiger organischer Einzelstoffe, wie z. B. DTPA sowie Glyphosat und AMPA, im Jahr 2000 z. T. deutlich zugenommen. Weiterhin sind in diesem Jahresbericht eine ausfuehrliche Zusammenstellung ueber die mikrobiologischen Anforderungen, die sich aus der neuen Trinkwasserverordnung ergeben sowie ein Bericht ueber das Vorkommen von Tensiden und deren Metaboliten in Oberflaechengewaessern, wie z. B. im Rhein, enthalten. Insbesondere das Auftreten

  16. Knowledge-based information system on the effects of electromagnetic fields on the organism; Wissensbasiertes Informationssystem ueber die Einwirkungen elektromagnetischer Felder auf den Organismus

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wienert, R.; Klubertz, F.; Silny, J. [Forschungszentrum fuer Elektro-Magnetische Umweltvertraeglichkeit (femu), Rheinisch-Westfaelische Technische Hochschule (RWTH) Aachen (Germany)

    2001-07-01

    As in other research areas, the information flood is rising quickly in the field of non-ionizing radiation. The number of scientific publications regarding the effects of high- and low-frequency fields is estimated to exceed 20.000. With help of modern information management techniques it is possible to acquire all available information and to retrieve relevant data instantly. The knowledge-based literature database on the effects of electromagnetic fields on the organism (WBLDB) is intended to become a comprehensive information portal in the area of bioelectromagnetic interaction. Unlike conventional literature databases which collect only bibliographical data of the relevant studies, our database is set up according to the structure of scientific publications in order to represent all important data included in the original text. For a fast extension of the knowledge base it is crucial that the tool is widely accepted. In order to provide the included information not only for experts but also for politicians, jurists and the public, the development of a set of search and query tools for different target audiences is desirable. This is achieved by establishing different search and presentation techniques. There is free and unrestricted access to the information system at http://www.femu.rwth-aachen.de. Although under development, the site is accessed up to 10,000 times per week. (orig.) [German] Wie in anderen Wissensgebieten steigt auch im Bereich ''Nicht-Ionisierende Strahlung'' die Informationsflut. Der Bestand an Publikationen zum Themenkomplex ''Wirkungen hoch- und niederfrequenter Felder'' wird auf ueber 20.000 Stueck geschaetzt. Durch den Einsatz von modernem Informationsmanagement ist es moeglich, die vorhandenen Informationen zu erfassen und die relevanten Daten rasch aufzufinden. Die WissensBasierte LiteraturDatenBank ueber die Einwirkungen elektromagnetischer Felder auf den Organismus (WBLDB) hat das Ziel, ein

  17. Electromagnetic fields from the environment, or EMC for man. On the effect of electric, magnetic, and electromagnetic fields on man; EMVU, die EMV fuer den Menschen, ueber die Wirkungen elektrischer, magnetischer und elektromagnetischer Felder auf den Menschen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    David, E. [Univ. Witten/Herdecke, Inst. fuer Normale und Pathologische Physiologie, Witten (Germany); Reissenweber, J. [Univ. Witten/Herdecke, Inst. fuer Normale und Pathologische Physiologie, Witten (Germany); Peier, D. [Univ. Dortmund, Inst. fuer Hochspannungstechnik (Germany)

    1994-12-31

    The increasing use of electrotechnical equipment causes enhanced exposure of the environment to electromagnetic fields. The impact of such fields on biological systems and on man is difficult to assess because of its complexity. In the first part the article gives an overview of the effect of electromagnetic fields on melatonin production in man, dealing specifically with the importance of melatonin for the night-and-day rhythm, sleep, the immune system, as a hormone antagonist, and for the development and growth of tumors. In a second part the authors discuss possible effects on electronic implants, especially cardiac pacemakers. (MG) [Deutsch] Die zunehmende Nutzung elektrotechnischer Einrichtungen fuehrt dazu, dass die Umwelt in steigendem Mass elektromagnetischen Feldern ausgesetzt ist. Die Ermittlung der Auswirkungen dieser Felder auf biologische System und auf den Menschen erweist sich aufgrund ihrer Komplexitaet als schwierig. In einem ersten Teil gibt der Artikel einen Ueberblick ueber die Auswirkungen elektromagnetischer Felder auf die Melatoninproduktion beim Menschen, wobei naeher auf die Bedeutung des Melatonins beim Tag-Nacht-Rhythmus, dem Schlaf, auf das Immunsystem, als Hormonantagonist und bei Tumorentstehung und -wachstum diskutiert werden. In einem zweiten Teil diskutieren die Autoren moegliche Auswirkungen auf elektronische Implantate, v.a. auf Herzschrittmacher. (orig.)

  18. Study into the effects of hemopoietic growth factors on the radiation sensitivity of hemopoiesis and hemopoietic recovery; Untersuchungen ueber die Wirkung haemopoetischer Wachstumsfaktoren auf die Strahlenempfindlichkeit der Haemopoese und ihr Regenerationsvermoegen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Nothdurft, W.; Kreja, L.; Selig, C.

    1996-11-01

    The report is dealing with experimental work performed to test therapy protocols by means of hemopoietic growth factor treatment which could be effective in accelerating hemopoietic recovery after total-body irradiation or partial-body irradiation. In dogs which were exposed to total-body irradiation (2.4 Gy) treatment with erythropoietin completely compensated the radiation induced damage to the erythroid lineage. Treatment with interleukin-6 stimulated megakaryocyte regeneration and platelet recovery in most of the animals but had adverse effects on the blood erythrocyte concentration. In dogs which had received upper body irradiation with a radiation dose of 11.7 Gy causing complete aplasia in 72% of the total bone marrow mass treatment with G-CSF (granulocyte colony-stimulating factor) and - to a lesser extent - with GM-CSF (granulocytemacrophage CSF) accelerated hemopoietic recovery in the damaged sites. (orig.) [Deutsch] Der Bericht befasst sich mit tierexperimentellen Untersuchungen, mit denen geprueft wurde, inwieweit es moeglich ist, die Regeneration der Haemopoese nach homogener Ganzkoerperbestrahlung sowie Teilkoerperbestrahlung durch Anwendung von haemopoetischen Wachstumsfaktoren zu foerdern. Bei Hunden, die eine Ganzkoerperbestrahlung (2,4 Gy) erhalten hatten, konnte die Strahlenschaedigung der Erythropoese durch Behandlung mit Erythropoetin gaenzlich kompensiert werden. Durch Behandlung mit Interleukin-6 wurde die Regeneration der Megakaryozytopoese bei den meisten Tieren deutlich beschleunigt, die Erythrozytenkonzentration aber negativ beeinflusst. Bei Hunden, bei denen 72% der gesamten Knochenmarkmasse durch Bestrahlung des Vorderkoerpers mit einer Strahlendosis von 11,7 Gy zerstoert wurde, konnte die Regeneration des zerstoerten Knochenmarks durch kurzzeitige Behandlung mit den beiden haemopoetischen Wachstumsfaktoren GM-CSF (=Granulozyten/Makrophagen-Kolonien stimulierender Faktoren) und G-CSF beschleunigt werden. (orig.)

  19. Radon therapy in the Soviet Union. Report on the visit to the National Research Center for Medical Rehabilitation and Physical Therapy in Moscow, September 18-20, 1990; Radontherapie in der Sowjetunion. Bericht ueber den Besuch des Nationalen Forschungszentrums fuer Medizinische Rehabilitation und Physikalische Therapie in Moskau vom 18. bis 20. September 1990

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sansoni, B. [Forschungszentrum Juelich GmbH (Germany). Zentralabteilung fuer Chemische Analysen; Andrejew, S.V. [National Research Center for Medical Rehabilitation and Physical Therapy, Moscow (USSR). Patent and Information Div.

    1991-08-01

    In the Soviet Union approximately one million courses of radon treatment each lasting three weeks are prescribed every year. The curative application of radon used for cardiovascular diseases, including aftercare in cases of cardiac infarction, disorders of the locomotor system and joints and muscles, the male and female sexual system, diseases of the nervous system, endocrinology and metabolic diseases. Contraindication practice is similar to that in Central Europe. Radon is given to skin stimulation by wet and above all dry baths. The radiation exposure of patients from these three-week radon treatments is relatively low. The radon effect is interpreted as `radiation flash` stimulating the nervous system. The skin plays a particular role in this process, acting as the stimulus acceptor. (orig./MG). [Deutsch] Die Radontherapie ist in der Sowjetunion im Rahmen der Naturheilkunde ein Volksheilmittel. Ueber den Stand der Radontherapie in Sowjetrussland wurde im Westen erstmals durch einen Uebersichtsvortrag von Bogolubov und Andrejew auf dem Radontherapie-Symposium in Bad Muenster am Stein 1988 berichtet. In der Sowjetunion werden jaehrlich etwa eine Million Radonkuren vo jeweils drei Wochen Dauer durchgefuehrt. Die Heilanwendung des Radons umfasst Herzgefaesserkrankungen einschliesslich der Nachbehandlung von Herzinfarkt; Erkrankungen des Bewegungsapparates einschliesslich Gelenke und Muskeln; das maennliche und weibliche Geschlechtssystem; Erkrankungen des Nervensystems; Endokrinologie; Stoffwechselerkrankungen. Die Kontraindikationen werden aehnlich wie in Mitteleuropa praktiziert. Die Therapie erfolgt hauptsaechlich in Form einer Reizung der Haut durch Radonwasser- und vor allem Radonluftbaedern. Die Strahlenbelastung des Patienten durch die Radonkur ist relativ gering. Die Wirkung des Radons wird als `Strahlenreiz` fuer das Immunsystem gedeutet. Dabei kommt der Haut mit ihren Langerhansschen Zellen als Reizakzeptor besondere Bedeutung zu. (orig./MG).

  20. Cleaner drive - Obstacles in the way of a market for a new generation of vehicles; Cleaner Drive. Hindernisse fuer die Markteinfuehrung von neuen Fahrzeug-Generationen. Bericht ueber die Beteiligung von e'mobile am EU-Projekt

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schwegler, U. [e' mobile, der Schweizerische Verband fuer elektrische und effiziente Strassenfahrzeuge, Berne (Switzerland); Domeniconi, R. [AssoVEL2, Mendrisio (Switzerland); Kaufmann, J. [Kaufmann Consulting, Berne (Switzerland); Werfeli, A. [Verband der Schweizerischen Gasindustrie, Zuerich (Switzerland)

    2004-07-01

    This final report for the Association of Swiss Traffic Engineers describes work done within the framework of the fifth European Research Framework Programme involving the development of tools to speed up the introduction of a new generations of vehicles. This report lists the work done by the Swiss e'mobil organisation and discusses the limitations placed on the work by its international framework. The report presents the 'Cleaner Drive' environmental evaluation methods used for vehicles. This considers greenhouse-gas emissions and external costs. Factors not considered, noise and bio-fuels, are mentioned. A data-base based decision-support tool is introduced. The development of the 'Cleaner Drive' web site is described. A further chapter takes a look at efforts being made in the area of filling stations for gaseous fuels.

  1. Joint convention on the safety of spent fuel management and on the safety of radioactive waste management. Report of the Federal Republic of Germany for the fourth review meeting in may 2012; Gemeinsames Uebereinkommen ueber die Sicherheit der Behandlung abgebrannter Brennelemente und ueber die Sicherheit der Behandlung radioaktiver Abfaelle. Bericht der Bundesrepublik Deutschland fuer die vierte Ueberpruefungskonferenz im Mai 2012

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2011-08-15

    There are currently nine power reactors in operation in Germany. These are exclusively light-water reactors (seven pressurised water reactors and two boiling water reactors whose fuel assemblies are composed of low-enriched uranium oxide or uranium/plutonium mixed oxide (MOX)). With the 13{sup th} amendment to the Atomic Energy Act of 6 August 2011 as a consequence of the events in Japan, which led to a reassessment of the risks associated with the use of nuclear energy, the licences to operate the Biblis A and B, Neckarwestheim 1, Brunsbuettel, Isar 1, Unterweser, Philippsburg 1 and Kruemmel plants expired. For the remaining nine nuclear power plants, the operating licences will expire between 2015 and the end of 2022. Another 12 power reactors have already been or are in the process of being decommissioned. There were furthermore seven prototype and demonstration nuclear power plants operated in Germany, which have all been decommissioned. Two of these, the HDR Grosswelzheim, which was fully removed in 1998, and the VAK Kahl, which was also removed completely in 2010, were boiling water reactors using low-enriched uranium oxide pellets (in the VAK partly also MOX) as fuel. Two other reactors, the AVR at Juelich and the THTR at Hamm-Uentrop, were helium-cooled graphite-moderate high-temperature reactors in which the medium- and high-enriched fuel consisting of uranium/thorium oxide particles was enclosed in graphite spheres. The MZFR at Karlsruhe was a heavy-water reactor using very-low-enriched (0.85 %) uranium oxide fuel. The Compact Sodium-Cooled Nuclear Reactor (Kompakter Natriumgekuehlter Kernreaktor - KNK II) at Karlsruhe used high-enriched uranium oxide and uranium/plutonium mixed-oxide fuel. The Niederaichbach NPP (KKN) was in operation between 1972 and 1974 as a prototype plant with a heavy-water-moderated and CO{sub 2}-gas-cooled pressure tube reactor using natural uranium as fuel. Its complete removal was finished in 1995; the reactor was released from regulatory supervision. There are at present three research reactors (MTR facility BER-II at Berlin; high-flux reactor FRM II at Garching; TRIGA reactor at Mainz), three teaching reactors and one training reactor in operation in Germany. (orig.)

  2. The energy of the future. Fourth monitoring report on the energy turnaround. A good piece of work; Die Energie der Zukunft. Vierter Monitoring-Bericht zur Energiewende. Ein gutes Stueck Arbeit

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2015-11-15

    .132 Petajoule den niedrigsten Stand seit 1990. Die erneuerbaren Energien sind Deutschlands wichtigste Stromquelle. Der Anteil erneuerbarer Energie am Stromverbrauch lag im ersten Halbjahr 2015 erstmals ueber 30 Prozent. Beim Ausbau der erneuerbaren Energien im Stromsektor liegt Deutschland auf Zielkurs. Die Hoehe der EEG-Umlage hat sich stabilisiert. Die durchschnittliche Steigerung der Energieeffizienz zwischen 2008 und 2014 lag mit 1,6 Prozent unter dem im Energiekonzept der Bundesregierung vorgesehenen Wert von 2,1 Prozent. Hier besteht weiterer Handlungsbedarf. Die Bundesregierung hat darum mit dem am 3. Dezember 2014 beschlossenen Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz die Anstrengungen zur Effizienzsteigerung gebuendelt und verstaerkt. Der Endenergieverbrauch im Verkehr war 2014 rund 1,7 Prozent hoeher als 2005. Um das Ziel einer Senkung des Endenergieverbrauchs um 10 Prozent gegenueber 2005 zu erreichen, sind weitere Anstrengungen erforderlich. Zum ersten Mal seit ueber zehn Jahren sanken zu Beginn des Jahres 2015 die Strompreise fuer Haushaltskunden. Fuer Industrie- und Gewerbekunden, die nicht unter Entlastungsregelungen fallen, sind die Strompreise im Jahr 2014 nahezu konstant geblieben. Der Boersenstrompreis ist 2014 um weitere 10 Prozent zurueckgegangen und auch in 2015 weiter gefallen. Im Jahr 2014 hat Deutschland fossile Energietraeger im Wert von rund 81 Milliarden Euro eingefuehrt. 2013 waren es noch rund 95 Milliarden Euro. Zu den gesunkenen Importausgaben haben vor allem niedrigere Rohstoffpreise, aber auch geringere Importmengen beigetragen.

  3. John Dewey und die pädagogische Entwicklung in Rußland vor 1930. Bericht über eine vergessene Rezeption

    OpenAIRE

    Mchitarjan, Irina

    2000-01-01

    Im vorliegenden Artikel wird der Frage nachgegangen, wie John Dewey (1859-1952) in Rußland zwischen 1900 und 1930 rezipiert wurde, und welchen Einfluß er auf die dortige pädagogische Diskussion hatte. Das Hauptergebnis der Studie ist: sowohl vor als auch nach der sozialistischen Oktoberrevolution 1917 in Rußland hatte Dewey große Bedeutung für die Entwicklung des russischen Schulwesens. Die schließliche Abwendung von Dewey gegen Ende der 20er Jahre hatte nicht pädagogische, sondern politische...

  4. Power transmission in combined compressors comprising a radial and side channel stage. Final report and appendices; Untersuchungen ueber die Energieuebertragung in kombinierten Verdichtern aus Radial- und Seitenkanalstufe. Abschlussbericht und Anlagen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Surek, D.

    2001-07-30

    In the field of turbo-compressors, the following problems must be solved in order to extend the range of operation: (a) Prevention of rotating stall at part load; (b) Extension of the permissible operating range at part load; (c) Extension of the operation range of radial and side channel compressors in higher vacuum below p{sub s}=50kPa. (c) can be achieved by changing the flow pattern in the rotor and in the region of interaction between the blade wheel and guide wheel of radial compressors or by actively influencing transient flow, e.g. by coupling radial compressor stages with a side channel compressor stage as final stage. The contribution goes into detail about the latter solution. [German] Fuer den Turboverdichterbau sind gegenwaertig folgende Probleme zur Erweiterung der Betriebsbereiche dringend zu loesen: (a) Vermeiden oder beseitigen von Rotating Stall im Teillastbereich,(b) Erweiterung des zulaessigen Arbeitsbereiches im Teillastgebiet, (c) Erschliessung des Arbeitsbereichs von Radial- und Seitenkanalverdichtern im hoeheren Vakuumbereich unterhalb von p{sub s}=50 kPa. Die Erweiterung des zulaessigen Arbeitsbereichs im Teillastgebiet kann durch Veraenderung der Stroemungsstruktur im Laufrad und im Interaktionsbereich zwischen Lauf- und Leitrad von Radialverdichtern oder durch die aktive Beeinflussung der instationaeren Stroemung z.B. durch Kopplung von Radialverdichterstufen mit einer Seitenkanalverdichterstufe als Endstufe erfolgen. Seitenkanalverdichter verfuegen ueber stabile Kennlinien im gesamten Betriebsbereich. Im Kombinationsbetrieb einer Radialverdichterstufe mit nach- oder vorgeschalteter Seitenkanalverdichterstufe praegte die Seitenkanalverdichterstufe dem Kombinationsverdichter ihr stabiles Kennlinienverhalten auf, so dass sich eine stabile Gesamtkennlinie ergibt. Eine Pumpgrenze tritt nicht mehr auf, so dass der Betrieb von Verdichterkombinationen aus Radial- und Seitenkanalstufe im gesamten Kennlinienbereich moeglich ist. Die

  5. Arbeitsgemeinschaft fuer die Reinhaltung der Elbe - endocrineously active substances in the Elbe, its tributaries and the North Sea; Arbeitsgemeinschaft fuer die Reinhaltung der Elbe - Endokrin wirksame Stoffe in der Elbe, in Nebenfluessen und in der Nordsee

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Heemken, O.P. [GALAB, Geesthacht (Germany); Theobald, N. [Bundesamt fuer Seeschiffahrt und Hydrographie, Hamburg (Germany); Hebbel, H. [Universitaet der Bundeswehr Hamburg (Germany); Stachel, B. [Wasserguetestelle Elbe, Hamburg (Germany)

    2000-07-01

    Endocrineously active substances are discharged into surface bodies of water with communal and industrial effluents. Especially estrogenic substances like Bisphenol A, alkyl phenols and alkyl phenol ethoxylates in the Elbe and its tributaries have been neglected so far. In the context of an interdisciplinary project, chemists, biologists and mathematicians investigated the concentrations and fate of these xenoestrogens, relative potential effects of unknown water constituents and quantitative statistical mechanisms based on the available analytical findings. The contribution intends to contribute information on the pollutant situation of selected endocrineously active substances in the Elbe and its tributaries. [German] Ein relevanter Eintragspfad fuer endokrin wirksame Stoffe in die Oberflaechengewaesser sind die Abwaesser kommunaler und industrieller Klaeranlagen. Insbesondere das Vorkommen und der Verbleib von oestrogen wirkenden Stoffen wie Bisphenol A, den Alkylphenolen und Alkylphenolethoxylaten in der Elbe und in Elbenebenfluessen wurde bisher zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. In einem interdisziplinaeren Projekt, an dem sich Chemiker, Biologen und Mathematiker beteiligten, wird versucht, eine erste Antwort zu geben ueber das Vorkommen und den Verbleib dieser Xenooestrogene, ueber relative Wirkpotenzen von unbekannten Wasserinhaltsstoffen durch die Anwendung von In-vitro-Tests und ueber quantitative statistische Zusammenhaenge, die auf vorhandenen Analysenergebnissen basieren. Dieser Bericht soll einen Beitrag leisten zur Immissionssituation von ausgewaehlten endokrin wirksamen Stoffen in der Elbe und in Elbenebenfluessen. (orig.)

  6. Report on the 14{sup th} regional conference of the German Branch of the International Nuclear Law Association; Aus der Werkstatt des Nuklearrechts. Bericht ueber die 14. Regionaltagung der Deutschen Landesgruppe der AIDN/INLA

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Feldmann, Ulrike

    2015-12-15

    The 14th Regional Conference of the German National Group of the Association Internationale du Droit Nucleaire/International Nuclear Law Association was held in Nuremberg on 28 and 29 September 2015. About 100 participants from Germany and abroad participated the conference. The topics of the five Working sessions were: - Turnkey - a viable contractual concept for nuclear new build and decommissioning?; - Access to justice in environmental law and related to international investments disputes; - Nuclear Liability - Latest Developments; - Legal requirements on the final disposal of nuclear waste - a Global overview; - Nuclear Safety in the EU.

  7. Sachlicher Abschlußbericht:Projekt "RomaniS – Romanische Sprachen für die Sekundarstufe I" ; Teilprojekt "Multifunktionale Annotation von Lehrmaterialien für die romanischen Sprachen"

    OpenAIRE

    Feddes, H. (Hendrik); Cyrus, L. (Lea)

    2006-01-01

    Das Projekt "Multifunktionale Annotation von Lehrmaterialien für die romanischen Sprachen" ist ein ergänzendes Teilprojekt zum Verbundprojekt "RomaniS – Romanische Sprachen für die Sekundarstufe I", das vom Ernst Klett Verlag, Stuttgart, koordiniert wurde. Im Rahmen des Hauptprojekts "RomaniS" war es Ziel des Klett Verlags, eine modulare Unterrichtssoftware zu entwickeln, die den handlungs- und prozessorientierten Fremdsprachenunterricht Französisch in der Sek. I unterstützt, aber auch auf we...

  8. Review on salivary glad protection by amifostine in high-dose radiodine treatment; Uebersicht ueber die Moeglichkeiten des Speicheldruesenschutzes durch Amifostin bei ablativer Radioiodtherapie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bohuslavizki, K.H.; Klutmann, S.; Mester, J.; Clausen, M. [Universitaetskrankenhaus Eppendorf (Germany). Abt. fuer Nuklearmedizin; Brenner, W.; Henze, E. [Kiel Univ. (Germany). Klinik fuer Nuklearmedizin

    1999-06-01

    This study investigated the radioprotective effects of the thiol compound amifostine in animals and humans receiving high-dose radioiodine therapy. From these data derived in an animal model, in a retrospective study with a limited number of patients, and in a prospective double-blind, placebo-controlled patient study we may conclude that parenchymal damage in salivary glands caused by high-dose radioiodine therapy can significantly be reduced by amifostine which may improve quality of life of patients with differentiated thyroid cancer. (orig.) [Deutsch] Da der SH-Gruppendonator Amifostin stark in Speicheldruesen angereichert wird, sollte seine zytoprotektive Wirkung auf Speicheldruesen bei der Radioiodtherapie im Tiermodell, in einem Heilversuch und in einer doppelblind, plazebokontrollierten Studie ueberprueft werden. Die hier im Rahmen eines Tiermodells, im Rahmen eines Heilversuches und prospektiv durch eine doppelblinde, plazebokontrollierten Studie nachgewiesene zytoprotektive Wirkung von Amifostin auf Speicheldruesen laesst den Schluss zu, dass klinisch fassbare Speicheldruesenschaedigungen nach multiplen Radioiodtherapien im Rahmen der Behandlung des differenzierten Schilddruesenkarzinoms weitgehend vermieden werden koennen. (orig.)

  9. Zusammenfassungen des 27. Workshops ueber Komplexitaetstheorie, Datenstrukturen und Effiziente Algorithmen

    OpenAIRE

    Stefan Bischof; Thomas Erlebach; Volker Heun; Ulla Koppenhagen; Klaus Kuehnle; Mayr, Ernst W.; Hans Stadtherr

    2016-01-01

    Martin Loebbing, Ingo Wegener (Dortmund): Zaehlen mit Binary Decision Diagrams: Die Anzahl der Springertouren betraegt 33.439.123.484.294 Carsten Damm (Trier), Stasys Jukna (Vilnius), Jiri Sgall (Prag): Some Bounds on Multiparty Communication Complexity of Pointer Jumping Sven Schuierer (Freiburg): Optimal Robot Localization in Trees Oliver Kullmann (Frankfurt): Worst case-Analyse und untere Schranken fuer effizientere SAT-Algorithmen Gerhard Weissenfels (Mainz): Ueber die Approximierbarkeit ...

  10. Dokumentation neuer Vogel-Taxa-Bericht für 2006

    OpenAIRE

    Martens, Jochen; Bahr, Norbert

    2008-01-01

    Diesem Bericht über die im Jahre 2006 aufgestellten Vogeltaxa liegt erneut eine umfangreiche Literaturrecherche zugrunde. Uns sind die Beschreibungen von drei neuen Gattungen, sieben neuen Arten und neun neuen Unterarten bekannt geworden. Für eine Gattung musste ein Ersatzname eingeführt werden. Neue Gattungen wurden für zwei neuweltliche und eine asiatische Sperlingsvogelgruppen aufgestellt, der Ersatzname bezieht sich auf eine neotropische Papageienart. Auf Artgruppenniveau stehen 7 Non-Pas...

  11. Ensuring public welfare by prevention. Necessity and chances of sustainable development in Germany. WZN joint project ``Future of Work``, discussion paper No. 9; Wohlstand durch Vermeiden. Ueber die Notwendigkeit und die Chancen einer `zukunftsfaehigen Entwicklung` in Deutschland. WZN-Verbundprojekt `Zukunft der Arbeit`. Diskussionspapier Nr. 9

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hennicke, P.

    1998-12-31

    `Nachhaltigkeitsziel` und der Wirklichkeit wie auch zur dominierenden Wirtschaftspolitik abzubauen. Dies liegt u.a. daran, dass stofflich definierte Vermeidungsstrategien noch zu wenig mit dem oekonomischen Umsetzungsinstrumentarium verbunden werden. Der Beitrag geht von der These aus, dass ein ressourcen- und energiesparender Produktions- und Lebensstil und die damit einhergehende `Oekologisierung` von Produkten und Maerkten sowohl in stofflicher als auch in wirtschaftlicher Hinsicht zu einer regional und national gestaerkten Kreislaufwirtschaft fuehren und tendenziell zu einer Erweiterung der oekonomischen und politischen Handlungsspielraeume beitragen. Fuer eine `Oekonomie des Vermeidens` ist es einerseits notwendig, ein ganzes Buendel von Strategien und von Instrumenten anzuwenden, die auf verschiedenen Handlungsebenen ansetzen und sich in der Eingriffstiefe unterscheiden muessen. Andererseits ist es wichtig, selbstregulierende und ueber oekonomische Anreize steuernde Regelkreise zu schaffen. Da die erfolgreich erprobten Instrumente des `Least-Cost Planning` in der Elektrizitaetswirtschaft - die bisher am meisten praktizitierte Form der `Oekonomie des Vermeidens` - nicht direkt auf andere Sektoren uebertragbar sind, muessen entsprechend erweiterte sektor- und zielgruppenspezifische Instrumentenbuendel entwickelt und praktisch getestet werden. `Oekonomie des Vermeidens` bedeutet dabei, die jeweils sektor- und zielgruppenspezifischen Instrumentenbuendel anzuwenden, die in den Schluesselsektoren Energie, Verkehr, Wasser und Abfall richtungsweisende Anreize fuer die Vermeidung von Ressourcen- und Umweltverbrauch setzen. Der Beitrag zeigt ausgewaehlte Beispiele fuer die Anwendung der `Oekonomie des Vermeidens`. (orig.)

  12. Dokumentation neuer Vogel-Taxa : Bericht für 2005

    OpenAIRE

    Martens, Jochen; Bahr, Norbert

    2007-01-01

    Dieser Bericht präsentiert die Ergebnisse einer Literaturdurchsicht nach weltweit neuen Vogelgattungen, Arten und Unterarten, die im Jahr 2005 beschrieben wurden. Wir konnten zwei neue Gattungen, sieben neue Arten und fünf neue Unterarten ermitteln, ferner einen neuen Ersatznamen für eine bekannte Subspezies. Die neuen Gattungen wurden für je eine alt- und neuweltliche Art der Singvögel aufgestellt. Auf Artgruppenniveau sind vier Non-Passeres (2 Arten/2 Unterarten) und neun Passeres (5/4) bet...

  13. Assessment of dioxins and dioxin-like PCB in the food chain. Part 1. Current analyses; Beurteilung von Dioxinen und dioxinaehnlichen PCB in der Nahrungskette. Teil 1. Uebersicht ueber aktuelle Bewertungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Mallsch, R. [Chemisches und Veterinaeruntersuchungsamt Freiburg, Freiburg (Germany)

    2001-07-01

    Gesichtspunkt ist ferner die Neubewertung der empfohlenen taeglichen Dioxinaufnahme durch die WHO im Jahr 1998, in der ein Bereich von 1 bis 4 pg WHO-TEQ/kg KWG/Tag genannt wird. Dabei gilt der obere Bereich als vorlaeufige maximal duldbare Aufnahme, der untere Bereich als langfristig anzustreben. Diese Empfehlung bezieht Dioxine und dioxinaehnliche PCB ein. Der wissenschaftliche Lebensmittelausschuss empfahl im November 2000 eine temporaere Aufnahme von Dioxinen und dioxinaehnlichen PCB von 7 pg WHO-TEQ/kg KGW und Woche und bestaetigte damit den unteren von der WHO vorgeschlagenen Bereich. Dieser Bereich wird derzeit von einem erheblichen Anteil der Bevoelkerung der EU ueberschritten. Daher werden Massnahmen unterstuetzt, die das Ziel verfolgen, langfristig die Dioxinaufnahme weiter zu senken. Etwa 95% der Dioxinaufnahme kommen ueber Lebensmittel, davon etwa 90% ueber Lebensmittel tierischer Herkunft. Hier haben Futtermittel fuer die sich in der Nahrungskette anreichernden Schadstoffe eine zentrale Bedeutung. Durch Einbeziehung der dioxinaehnlichen PCB werden die WHO-TEQ-Gehalte, die aus der Einbeziehung nur der Dioxine und Furane resultieren, im Allgemeinen etwa zwei- bis dreifach hoeher. Das verstaerkt die Notwendigkeit, den Eintrag von Dioxinen und dioxinaehnlichen PCB in die Nahrungskette zu reduzieren. (orig.)

  14. Die E-Energy Referenzarchitektur

    OpenAIRE

    Maximilian Irlbeck, Vasileios Koutsoumpas

    2015-01-01

    E-Energy, das bisher größte Smart Grid Förderprojekt in Deutschland, hat in 6 Modellregionen die Zukunft des Energiesystems untersucht. Gegenstand dieses technischen Berichtes ist die Beschreibung einer Modellregion-übergreifender IKT Architekturvorstellung, die E-Energy Referenzarchitektur. Referenzarchitekturen enthalten nachhaltig gesammeltes empirisches Wissen aus Felderfahrungen und Systemarchitekturen und bieten im Allgemeinen eine Vision für die Entwick-lung von Systemen. Die E-En...

  15. Competition compliant wholesale electricity prices. An examination of the regulation on the integrity and transparency of wholesale energy market; Wettbewerbskonforme Stromgrosshandelspreise. Eine Untersuchung der Verordnung ueber die Integritaet und Transparenz des Energiegrosshandelsmarkts

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Konar, Selma

    2015-07-01

    The development of wholesale electricity prices showed in recent years a very fluctuating course. The starting point for ensuring competitive compliant electricity prices have uniform rules that establish effective competition in the overall wholesale electricity, ensure greater transparency in the market and prohibit market abuse influence exercised on the wholesale price. The REMIT regulation creates a first union-law rules to this standardized specifications. The volume first examines the transparency, competitiveness, and supervisory structures in the wholesale electricity before legislating a regulation. It is clear, as the transparency and supervisory structures should be designed from the wholesale electricity ideally. On this basis, the work is dealing with the REMIT regulation. The author works out to market participants relevant notification and publication requirements, the follow-up demands on the company as well as the now existing prohibitions on market abuse and the related penalty catalog and analyze the supervisory structures newly created in the wholesale electricity. Here, the work also identified the weaknesses of the regulation and shows suitable solution approaches. [German] Die Entwicklung der Stromgrosshandelspreise zeigte in den letzten Jahren einen sehr schwankenden Verlauf. Ausgangspunkt fuer die Gewaehrleistung wettbewerbskonformer Strompreise sind einheitliche Bestimmungen, die im gesamten Stromgrosshandel einen funktionierenden Wettbewerb etablieren, fuer mehr Transparenz am Markt sorgen und marktmissbraeuchliche Einflussnahmen auf den Grosshandelspreis verbieten. Die REMIT-Verordnung schafft als erstes unionsrechtliches Regelwerk hierzu einheitliche Vorgaben. Der Band untersucht zunaechst die Transparenz-, Wettbewerbs-, und Aufsichtsstrukturen im Stromgrosshandel vor Erlass der Verordnung. Dabei wird deutlich, wie die Transparenz- und Aufsichtsstrukturen im Stromgrosshandel idealerweise ausgestaltet sein sollten. Auf dieser Grundlage

  16. High-performance ceramic filters for energy engineering. Final report; Filter aus Hochleistungskeramik fuer die Energietechnik. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Westerheide, R. [Fraunhofer-Institut fuer Werkstoffmechanik (IWM), Freiburg im Breisgau (Germany); Adler, J. [Fraunhofer-Institut fuer Keramische Technologien und Sinterwerkstoffe (IKTS), Dresden (Germany); Buhl, H. [ESK-SIC GmbH, Frechen-Grefrath (Germany); Fister, D. [H.C. Starck GmbH, Laufenburg (Germany); Krein, J. [LLB Lurgi Lentjes Energietechnik GmbH, Frankfurt (Germany); Voelker, W. [Annawerk GmbH, Roedental (Germany); Walch, A. [eds.] [USF Schumacher Umwelt- und Trenntechnik GmbH, Crailsheim (Germany)

    1999-09-30

    The hot gas particulate removal of many advanced coal fired power generation technologies works at temperatures above 800 C. The filter elements for these applications are often based on ceramic materials, e.g. silicon carbide. However, the mostly clay bonded silicon carbide is subject to creep and oxidation due to probable changes of the binder phase. In this work the development of new ceramic filter materials based on silicon carbide and alumina is described. The goal of the development was to increase the potential application temperature. To obtain the goal, the work was performed together with ceramic powder manufacturers, developers of ceramic materials and components as well as with companies who operate test facilities. Different routes were chosen to increase the high temperature resistance in consideration of corrosion resistance, fracture strength and pressure loss of the filter materials. One of these routes was the optimization of the binder phase of the silicon carbide materials. Other routes were concentrated on the base material and the investigation of other possibilities for the silicon carbide bonding, i.e. a recrystallization process of SiC (RSiC) or a self bonding of granulated small grained silicon carbide powder. Additionally filter materials based on alumina were developed. The report covers these material development oriented topics as well as the additional work in materials reliability, coating development and modeling of microstructure. (orig.) [German] In der Kombikraftwerkstechnik wird insbesondere bei Kohlefeuerung die Heissgasreinigung oft bei Temperaturen ueber 800 C eingesetzt. Die Filterelemente fuer diese Anwendungen bestehen oft aus keramischen Materialien. Das haeufig eingesetzte tongebundene Siliciumcarbid unterliegt jedoch besonders aufgrund der Beschaffenheit der Bindephase Kriech- und Oxidationsschaedigungen. In diesem Bericht wird die Entwicklung von neuen keramischen Filtermaterialien, die auf Siliciumcarbid oder

  17. Gewalt in Familien und ihre Verhinderung. Zugleich ein Plädoyer für die Abschaffung des elterlichen Züchtigungsrechtes - Ein Bericht aus der Arbeit der "Gewaltkommission" der Bundesregierung

    OpenAIRE

    REMSCHMIDT, HELMUT; Schmidt, Martin H.; Strunk, Peter

    1990-01-01

    Gewalt in der Familie stellt ein häufiges Problem dar. Unterschieden werden verschiedene Formen der Gewaltausübung. Gewalt zwischen Partnern, Gewalt zwischen Eltern und Kindern, Gewalt zwischen Geschwistern und Gewalt gegenüber älteren Menschen in der Familie. Am Beispiel der intrafamiliären Gewaltausübung wird über die Arbeit der Gewaltkommission der Bundesregierung berichtet, die Vorschläge zur Intervention und Prävention von Gewalttätigkeiten in der Familie erarbeitet hat. Näher eingegange...

  18. Studies of the exposure of the general population to nitrosamines as air pollutants. Pt. 2. Study into the occurrence of nitrosamines and nitrosamine precursors in various environmental specimens from former GDR territories; Untersuchungen ueber die Belastung der Bevoelkerung mit Luftverunreinigungen durch Nitrosamine. T. 2. Untersuchungen ueber das Vorkommen von Nitrosaminen und Nitrosaminprecusoren in verschiedenen Umweltmedien der ehemaligen DDR

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ziebarth, D. [Max-Delbrueck-Centrum fuer Molekulare Medizin Berlin-Buch SdoeR, Berlin (Germany)

    1994-11-01

    A nitrosamine monitoring program has been carried out which includes systematic screening for carcinogenic N-nitroso compounds in the ambient air adjacent to potential, mainly industrial sources. From 1992 to 1994 a total of 1065 air samples were collected in the area of the new Bundeslaender in Germany (the area of the former GDR). About 4.6% of the samples were found to contain N-nitrosamines with levels between 0.01 and 0.38 {mu}g/m{sup 3}. The very low immission values measured in the ambient air could not be attributed unequivocally to any of the industrial plants investigated. The immission situation at different industrial groups, the spatial and time-dependent distribution and the effect of meteorological factors on the occurence of nitrosamines are discussed. In the area of monitoring the exposition of the population to N-nitroso compounds from ambient air was very low and lay below that from sources like smoking and nutrition. (orig.) [Deutsch] Das Vorkommen von Nitrosaminen in der Aussenluft in der Umgebung von potentiellen, meist industriellen Emittenten wurde flaechendeckend im Gebiet der neuen Bundeslaender untersucht. Von 1992 bis 1994 wurden 1065 Luftproben gezogen. In 4.6% der Faelle waren Nitrosamine in einem Konzentrationsbereich von 0.01 - 0.38 {mu}g/m{sup 3} nachweisbar. Die Zuordnung eines bestimmten Betriebes zu der nachgewiesenen geringfuegigen Immission konnte aus den erhobenen Daten nicht zweifelsfrei erfolgen. Die Immissionssituation bei den einzelnen Branchen, die geographische und zeitliche Verteilung sowie der Einfluss meteorologischer Faktoren auf die Nitrosaminbelastung werden diskutiert. Im Messgebiet erwies sich die Belastung der Bevoelkerung mit fluechtigen kanzerogenen N-Nitrosoverbindungen aus der Umgebungsluft als aeusserst geringfuegig und liegt deutlich unter der durch Einfluesse wie Rauchen und Nahrung. (orig.)

  19. Die Erweiterung der Europäischen Union

    OpenAIRE

    Mahler, Claudia; Toivanen, Reetta

    2004-01-01

    I. Einführung II. Beitrittskriterien III. Europarecht und Minderheiten IV. Regionalismus und die EU Fördermaßnahmen V. Evaluation / Berichte VI. Aktivitäten der Minderheiten VII. Abschließende Bemerkungen

  20. Klassifikation international. Bericht über die European Conference on Data Analysis (ECDA mit integriertem Workshop on Classification and Subject Indexing in Library and Information Science (LIS’2015 in Colchester

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Heidrun Wiesenmüller

    2015-12-01

    Full Text Available Der Tagungsbericht fasst die im September 2015 auf dem LIS-Workshop im Rahmen der „European Conference on Data Analysis“ (ECDA in Colchester gehaltenen Fachbeiträge kurz zusammen. The conference report summarizes the papers which were presented in September 2015 at the LIS Workshop, which was a part of the „European Conference on Data Analysis“ (ECDA in Colchester.

  1. Europa und die Informationsgesellschaft

    OpenAIRE

    Marahrens, Oliver

    2007-01-01

    Bei dem Artikel handelt es sich um einen Bericht zum 3. SuMa-eV-Forum am 28.09.2006 in Berlin. Die Tagung stand unter dem Titel "Suchmaschinen: In Technik, Wirtschaft und Medienkunst". Dieses Dokument ist die Eigenarchivierung des Autors eines in der Ausgabe 1/2007 der Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie (ZfBB, Klostermann Verlag, ISSN 0044-2380) erschienenen Artikels.

  2. From biomass to ventilation and building automation. Colloquium ''Technical facilities and environmental engineering; Von der Biomasse ueber die Lueftungstechnik bis zur Gebaeudeautomation. Kolloquium Versorgungs- und Umwelttechnik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Dehli, M. [Fachbereich Versorgungstechnik und Umwelttechnik, Fachhochschule Esslingen, Hochschule fuer Technik (FHTE), Esslingen (Germany)

    2002-05-01

    The six papers presented in the course of this FHTE colloquium in summer 2001 were well received. They were attended not only by students but also by engineers with professional experience. [German] Ein gutes Echo fanden die sechs Vortragsveranstaltungen des Versorgungstechnik- und Umwelttechnik-Kolloquiums der FHTE, die im Sommersemester 2001 durchgefuehrt wurden: Nicht nur viele interessierte Studierende, sondern auch Versorgungsingenieure mit umfassender Berufserfahrung nahmen am VU-Kolloquium teil. (orig.)

  3. Studies on the influence of the synergism of hydrocolloids on recrystallisation processes of ice in a matrix system; Untersuchungen ueber den Einfluss von Synergismus der Hydrokolloide auf die Rekristallisationsvorgaenge von Eis im Matrixsystem

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Min, S.G. [Inst. fuer Verfahrenstechnik, Bundesforschungsanstalt fuer Ernaehrung, Karlsruhe (Germany); Hoebel, B. [Inst. fuer Verfahrenstechnik, Bundesforschungsanstalt fuer Ernaehrung, Karlsruhe (Germany); Spiess, W.E.L. [Inst. fuer Verfahrenstechnik, Bundesforschungsanstalt fuer Ernaehrung, Karlsruhe (Germany)

    1994-12-31

    It is known that the combined use of k-carrageen and carbon seed flow (JBK) stiffens gels and makes them more elastic than after application of either individual component. A model matrix consisting of 40% saccharose solution and 0.2% hydrocolloids (k-carrageen and JBK) was developed and subjected to different storage conditions in order to determine how this synergism influences recrystallisation processes of ice. It was found the the recrystallisation processes of the ice in the model matrix largely depend on the proportion of the added k-carrageen; the larger the proportion of k-carrageen in the matirx, the slower the recrystallisation process. The observed influences on crystal size is described by the empirial equation X{sub m}=k.t{sup n}. The recrystallisation processes of ice in the model matrix were also characterised in terms of activation energy. The results of the rheologic studies and the data of the recrystallisation processes show that there is no immediate connection between the recrystallisation processes and the viscosity of the system to be frozen. (orig.) [Deutsch] Es ist bekannt, dass der kombinierte Einsatz von k-Karrageen und Johannisbrotkernmehl (JBK) die Staerke eines Gels erhoeht und zu einer hoeheren Elastizitaet der Gele fuehrt als bei einzelner Verwendung der Komponenten. Um zu untersuchen, sie dieser Synergismus die Rekristallisationsvorgaenge von Eis beeinflusst, wurde eine Modellmatrix aus 40% Saccharoseloesung mit 0,2% Hydrokolloide (k-Karraggeen und JBK) konzipiert und verschiedenen Lagerbedingung ausgesetzt. Es wurde festgestellt, dass die Rekristallisationsvorgaenge des Eises in der Modellmatrix in hohem Mass von Anteil des zugesetzten k-Karrageens abhaengen: je hoeher der Anteil des k-Karrageens in der Matrix, desto mehr verzoegerte sich der Rekristallisationsvorgang. Die beobachteten Einfluesse auf die Kristallgroesse lassen sich mit einer empirischen Gleichung, X{sub m}=k.t{sup n}, darstellen. Die Rekristallisationsvorgaenge

  4. Diagnosis, medium-range predictability and impacts of the North Atlantic Oscillation (NAO): the occurrence of extreme wind speed and precipitation events over central Europe. Final report; Diagnose, mittelfristige Vorhersagbarkeit und Auswirkungen der Nordatlantischen Oszillation (NAO): Das Auftreten extremer Windgeschwindigkeiten und Gebietsniederschlaege ueber Mitteleuropa. Abschlussbericht ueber die wissenschaftlichen Ergebnisse 1998 - 2000

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Klawa, M.; Wefers, J.; Ulbrich, U.; Speth, P.

    2001-07-01

    In this research Rhine-floods at Cologne and severe storm events in Germany are investigated. Special emphasis is put on a possible link between these events and the North Atlantic Oscillation (NAO). Over Germany intensive storm events are identified with a statistical model based on gust-speed observations and NCEP-Reanalysis data. The model-output is validated to insurance data. It is found out that storm-probability in Germany increases with positive monthly and seasonal NAO-index values. Evaluations of scenario runs - simulating an intensification of greenhouse gas forcing due to anthropogenic emissions - show a trend to more positive phases of the NAO. For the future an increased number of severe storms is expected. An influence of the NAO on the Rhine floods can be stated. At slightly positive values of monthly NAO the frequency of floods is increased. Nevertheless, possible changes in the future NAO do have only a small influence on the number of events, but the impact on the flood-genesis has to be taken into account. (orig.) [German] In dieser Studie werden Hochwasser am Rhein bei Koeln und schadenintensive Sturmereignisse in Deutschland untersucht. Insbesondere wird der Zusammenhang zwischen der Nordatlantischen Oszillation (NAO) und diesen Extremereignissen erarbeitet. Schadenintensive Sturmereignisse werden mit Hilfe eines statistischen Sturmschadenmodells basierend auf Boeen und NCEP-Reanalysedaten identifiziert. Das Modell wurde zuvor an Schadendaten der Versicherungsindustrie verifiziert. Auf Basis der identifizierten Stuerme wird die Auftretenshaeufigkeit intensiver Ereignisse in Deutschland in Abhaengigkeit der NAO untersucht. Es wird festgestellt, dass bei positiven Phasen der Nordatlantischen Oszillation auf monatlicher bis saisonaler Zeitskala im Winterhalbjahr ein deutlich erhoehtes Auftretensrisiko intensiver Sturmereignisse in Deutschland besteht. Auswertungen von Klimaszenarienlaeufen deuten auf einen verstaerkten Trend zu hoeheren Phasen

  5. Evaluation of research projects and studies on nuclear safety in the context of implementation of the German Atomic Energy Act (AtG). Vol. 9; Auswertung von Forschungsarbeiten und Untersuchungen auf dem Gebiet der Nuklearen Sicherheit fuer die Ausfuehrung des Atomgesetzes Bd. 9

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Casper, H.

    2000-11-01

    The content of this report is a collection of research projects and investigations in the field of nuclear safety evaluated in 1999 and 2000 with regard to the application of the Atomic Energy Act (Atomgesetz). In addition the report gives an overview on objectives and procedures used for the evaluation. The purpose of this project, being executed for the Federal Ministry for Environment, Nature Conservation and Nuclear Safety (BMU) of the Federal Republic of Germany is to inform all parties involved in the licensing procedure as well as the consulting councils on the latest nuclear safety research results and the status of their verification in a precise short manner. In addition experts' opinions are given with regard to the relevance of these research results to nuclear rules and guidelines as well as to the execution of the Atomic Energy Act. The information consists of precise and short evaluations of final research reports or technical reports. These evaluations are prepared by specialists who are acquainted with the technical aspects of the licensing procedure of nuclear plants in the Federal Republic of Germany. This volume is the ninth report of this series. (orig.) [German] Dieser Bericht enthaelt die in den Jahren 1999 und 2000 erstellten Auswertungen von Forschungsarbeiten und Untersuchungen auf dem Gebiet der nuklearen Sicherheit fuer die Ausfuehrung des Atomgesetzes. Er gibt ebenfalls eine Uebersicht ueber Ziele und Verfahren der Auswertung. Das im Auftrag des Bundesministeriums fuer Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) ausgefuehrte Vorhaben soll alle am Genehmigungsverfahren Beteiligten und beratenden Gremien in kurzer und sachkundiger Form laufend ueber die jeweils neuesten Ergebnisse der Untersuchungen und Forschungsarbeiten zur Sicherheit kerntechnischer Einrichtungen und deren Absicherungsgrad informieren. Darueber hinaus werden Hinweise auf die Relevanz der Forschungsergebnisse fuer kerntechnische Regeln und Richtlinien sowie

  6. Study on the planning of a demonstration plant for hydrogen fuel production by electrolysis using caching in salt caverns under pressure; Studie ueber die Planung einer Demonstrationsanlage zur Wasserstoff-Kraftstoffgewinnung durch Elektrolyse mit Zwischenspeicherung in Salzkavernen unter Druck

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2015-02-05

    In a two year research project the long-term storage of hydrogen as energy carrier has been assessed in detail for large renewable electricity quantities in underground storage caverns in Germany. Next to a regions analysis for potential storage sites, the benchmarking against other large scale storage concepts, a comparative and perspective analysis of alkaline and PEM-electrolysers also potential business cases for Power-to-Hydrogen in the mobility sector as well as for the chemical, electricity and natural gas industry have been analysed. [German] Durch den geplanten Ausbau der Stromerzeugung aus fluktuierenden, erneuerbaren Energien in Deutschland ruecken Speichertechnologien fuer elektrische Energie immer staerker in den Fokus des industriellen und politischen Interesses. Eine vielversprechende Moeglichkeit fuer eine Langzeitspeicherung bei hohen Anteilen von Wind- und Photovoltaikanlagen sind Speichertechnologien wie die Wasserstoffspeicherung mit Hilfe von Wasserelektrolyseuren. Diese koennen erneuerbaren Strom in grossen Mengen und bei entsprechender Steuerung selektiv in Zeiten mit hohem Dargebot z.B. an Windstrom chemisch speichern. Der gespeicherte Wasserstoff kann dann entweder zu einem spaeteren Zeitpunkt wieder rueckverstromt oder direkt stofflich verwertet werden, z.B. als Kraftstoff fuer den Verkehrssektor, als chemischer Rohstoff oder fuer den Hausenergiebereich durch Einspeisung in das Erdgastransportnetz. Thema der vorliegenden Studie sind Analysen und Planungen fuer die Erprobung des Gesamtsystems ''Wasserstoff-Elektrolyse-Speicherung'' in energiewirtschaftlich relevanten Dimensionen. Dazu werden mit einem neuen Ansatz techno-oekonomische Entwicklungspfade fuer Wasserstoff-Systeme unterschiedlicher Groesse und Technologien charakterisiert und technologische Risiken bei der Realisierung dieser Systeme identifiziert und bewertet. Diese Arbeiten werden ergaenzt durch Arbeiten auf dem Gebiet der Salzkavernenspeicherung in Form

  7. Factors of influence on body lead and cadmium levels in regions of Saxony Anhalt with different pollution levels, with special consideration to heavy metal uptake via household dust; Einflussfaktoren auf die innere Blei- und Cadmiumbelastung in unterschiedlich belasteten Regionen Sachsen-Anhalts unter besonderer Beruecksichtigung der Schwermetallaufnahme ueber den Hausstaub

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Meyer, I.

    2002-07-01

    levels in children decreased markedly in the time from 1992/93 to 1998/99. Cadmium is largely deposited in the kidneys and liver. Urine cadmium levels reflect the cumulative life-long exposure to cadmium. Cadmium deposition in household dust was likewise found to be governed largely by the proximity of the home to the relevant emitters as well as by the cadmium input rate into the home. The degree of cadmium deposition was reflected by the children's body cadmium levels. Older children showed higher cadmium levels than younger ones. Urine cadmium levels in children decreased markedly in the time from 1992/93 to 1998/99. In women the only significant determinant of body cadmium levels was whether or not they lived in the heavily cadmium polluted Hettstedt region. There were only a few cases in which examined children from the Hettstedt region showed a transgression of the values recommended by ''Human Biomonitoring'' Commission of the German Federal Environmental Office. [German] Die vorliegende Arbeit basiert auf Daten einer umweltmedizinischen Untersuchung, die zum Ziel hatte, moegliche gesundheitliche Beeintraechtigungen der Bevoelkerung in dem Huettenstandort Hettstedt im Vergleich zu der Industrieregion Bitterfeld und dem Kontrollgebiet Zerbst zu ermitteln. Diese Studie wurde als Laengsschnittsstudie ueber sechs Jahre konzipiert, aufbauend auf drei regionalen Querschnittsuntersuchungen, die in den Schuljahren 1992/93, 1995/96 und 1998/99 durchgefuehrt wurden. Als Studienpopulation wurden in allen drei Surveys Einschulungskinder (5-7 Jahre) sowie Kinder der 3. (8-10 Jahre) und 6. Klassen (11-14 Jahre) ausgewaehlt sowie im 1. Survey zusaetzlich Frauen im Alter von 50-59 Jahren. Ziel dieser Arbeit war es, die Praediktoren des Blei- bzw. Cadmiumniederschlags in den Haushalten von Kindern aus Hettstedt und von Frauen aus Hettstedt, Bitterfeld und Zerbst zu bestimmen. Ausserdem wurde untersucht, in welchem Masse die innere Belastung durch den Blei

  8. Die Wirtschaftskrise und Arbeitsplatzqualität in Europa

    DEFF Research Database (Denmark)

    Leschke, Janine; Watt, Andrew

    2013-01-01

    Die Wirtschaftskrise hat dramatische und langfristige Auswirkungen auf die Arbeitsmärkte auf der ganzen Welt. Der jüngste Bericht der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) zu globalen Beschäftigungstrends (vgl. ILO 2012) machte deutlich, welchen Schaden die Krise in Hinblick auf den Beschäfti...

  9. VGB congress: Power Plants 2004 - Ensuring investments: How can we fill the generation gap? Report about the opening event on October 6, 2004; VGB-Kongress ''Kraftwerke 2004'' in Koeln: Ensuring investments - how can we fill the generation gap? Bericht ueber die Eroeffnungsveranstaltung am 6. Oktober 2004

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Anon.

    2004-07-01

    The VGB Congress ''Power Plants 2004'' took place in Cologne/Germany from 6th to 8th October 2004. This year's motto was ''Ensuring investment - How can we fill the generation gap?''. About 1000 participants from Germany and abroad attended the plenary and technical lectures that were dealing with topics like ''Market and Competition'' as well as ''Technology, Operation and Environment''. Special lectures were dealing with further subjects like nuclear energy in Europe, consumers requirements to be met by the energy industry, operating experience, new materials, application of renewables and issues of climate protection. A comprehensive side programme and technical visits rounded off the Congress. (orig.)

  10. Convention on Nuclear Safety - CNS. Report by the government of the Federal Republic of Germany for the sixth review conference in March/April 2014; Uebereinkommen ueber nukleare Sicherheit. Bericht der Regierung der Bundesrepublik Deutschland fuer die Sechste Ueberpruefungstagung im Maerz/April 2014

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2013-08-01

    The report by the government of the Federal Republic of Germany for the sixth review conference (Convention on Nuclear Safety - CNS) in March/April 2014 covers the following issues: reappraisal of nuclear energy in the Federal Republic of Germany; measures as consequence of the reactor accident in the nuclear power plant Fukushima; safety regulations; execution of the IRRS follow-up mission in Germany; safety management and technical qualification of the occupational personnel; safety surveillance; radiation protection, overview on important safety topics; events and incidents larger INES 0. Assessment of the existing nuclear facilities; progress and changes since 2011; future activities.

  11. Aus dem Lehrgebiet Vegetationskunde der Universität-GH- Paderborn, Abt. Höxter (2. Bericht)

    OpenAIRE

    Böttcher, Hans

    2013-01-01

    Seit dem 1. Bericht (Egge-Weser 2(4): 185-191. 1984) wurde die Lehre im Fach Vegetationskunde in dem dort umrissenen Rahmen weitergeführt. Im Fach Freilandpflanzenkunde verringerte sich die Lehrtätigkeit als Folge der Besetzung des Lehrgebietes "Freilandpflanzenkunde, Pflanzenverwendung" mit Prof. Dr. Volkmar SEYFANG am 15. 3. 1984 auf folgende Lehrveranstaltungen: "Gehölze der freien Landschaft" (1 Semester-Wochenstunde Vorlesung und 1 SWS Übung als Exkursionen im Wintersemester für das 1. S...

  12. Technical requirements and general recommendations for the disposal of meat and bone meal and tallow; Technische Anforderungen und allgemeine Empfehlungen fuer die Entsorgung von Tiermehl und Tierfett in Verbrennungsanlagen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Nottrodt, A.; Wandschneider, J.; Gutjahr, M.; Chibiorz, J. [Wandschneider und Gutjahr Ingenieurgesellschaft mbH, Hamburg (Germany)

    2001-02-19

    In December 2000 and January 2001 the current state of knowledge and experience of the combustion of meat and bone meal (MBM) and tallow was compiled and examined. Taken into account the existing regulations and recommendations, this report was written in order to provide guidance on techniques and standards for the thermal mal treatment of these materials. It is supposed to assist both operators of incineration plants and authorities to evaluate the suitability of a process and determine the necessary prerequisites. Lacks of knowledge are identified, and recommendations for gathering further information and experience are given in the report. The preparation of this report involved extensive discussions with representatives of incineration plants, governmental departments and MBM processing plants. The report includes physical and chemical data on MBM and tallow. It compiles the current experience with the combustion of MBM and offers requirements and recommendations. (orig.) [German] Im Dezember 2000 und Januar 2001 wurde der aktuelle Stand des Wissens und der Erfahrungen bei der Verbrennung von Tiermehl, Tierfett und sonstigen bei der Tierkoerperbeseitigung anfallenden Stoffe zusammengetragen und gesichtet. Auf dieser Grundlage, und gestuetzt auf die einschlaegige neuere Literatur sowie auf bereits bestehende Empfehlungen und Regelwerke, wurden Handlungshilfen abgeleitet, um schnellstens bundesweit den Betreibern von geeigneten industriellen thermischen Prozessen und Abfallverbrennungsanlagen sowie den beteiligten Genehmigungs- und Ueberwachungsbehoerden einen einheitlichen Handlungsrahmen fuer die thermische Behandlung dieser Stoffgruppe zur Verfuegung zu stellen. Es wurden auch Wissens- und Erfahrungsdefizite identifiziert; dazu werden im Bericht entsprechende Hinweise und Empfehlungen gegeben. Die Arbeitsplanung sah eine enge inhaltliche Diskussion mit den einschlaegigen Unternehmensverbaenden der Betreiber von thermischen Behandlungsanlagen einerseits und

  13. AdBlue as a reducing agent for the decrease of NO{sub x} emissions from diesel engines of commercial vehicles; AdBlue als Reduktionsmittel fuer die Absenkung der NO{sub x}-Emissionen aus Nutzfahrzeugen mit Dieselmotor

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Trautwein, W.P.

    2003-09-01

    The Parliament of the European Union has issued stricter emission standards (Euro 4 and 5) for diesel engines of HD (heavy duty) commercial vehicles for the years 2005 and 2008. After comparing and testing various technical options the European manufactures of HD commercial vehicles have agreed on one method, the ''selective catalytic reduction'' (SCR) and on one reducing agent, AdBlue, an aqueous solution of urea. The European automobile industry plans to successively equip HD vehicles with the SCR technology. The automobile industry assumes that mineral oil industry and trade will make available the reducing agent AdBlue via a separate tanking system at their public service stations - eventually in a balanced distribution throughout Europe. This report describes the activities of national and international committees engaged in the introduction of the SCR/urea technology. It also outlines questions as yet unresolved with respect to the new technical and logistic requirements. (orig.) [German] Das Parlament der Europaeischen Union hat fuer die Jahre 2005 und 2008 verschaerfte Abgasnormen fuer Dieselmotoren von schweren Nutzfahrzeugen (EURO 4 und EURO 5) verabschiedet. Nach Vergleich und Erprobung verschiedener technischer Moeglichkeiten haben sich die europaeischen Hersteller von schweren Nutzfahrzeugen auf ein Verfahren, die ''selektive katalytische Reduktion'' (SCR) und ein Reduktionsmittel ''waessrige Harnstoffloesung'' (AdBlue) geeinigt. Die europaeische Automobilindustrie plant, ab dem Jahr 2004 schwere Nutzfahrzeuge mit der SCR-Technik sukzessive auszuruesten. Die Automobilindustrie geht davon aus, dass die Mineraloelwirtschaft das Reduktionsmittel AdBlue ueber ein separates Betankungssystem an ihren oeffentlichen Tankstellen schliesslich flaechendeckend zur Verfuegung stellt. Der Bericht schildert die Aktivitaeten nationaler und internationaler Gremien, die sich mit der Einfuehrung der SCR

  14. High-performance HVDC transmission over long distances; Hochleistungsuebertragung ueber grosse Entfernungen mit hochgespanntem Gleichstrom

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Radtke, U. [PreussenElektra AG, Hannover (Germany)

    1998-12-31

    High-voltage DC transmission is a world-wide established technology for low-cost transmission of large amounts of electricity over long distances. Thanks to HVDC transmission, large amounts of electricity can now for the first time also be transmitted over long distances via ocean cable, something that cannot be done with AC power cables. HVDC transmission is independent of grid frequencies and can link grids of different frequency and different quality of frequency. Interconnected grids coupled via DC circuits can exploit additional technical and economic advantages such as mutual supply of power reserves, balancing of peak load, and modulation of active and reactive power. (orig.) [Deutsch] Die Hochspannungs-Gleichstromuebertragung (HGUe) ist eine weltweit etablierte Technik zur kostenguenstigen Uebertragung grosser elektrischer Leistungen ueber grosse Entfernungen. Sie schafft erstmals die Moeglichkeit, auch mittels Seekabel grosse Leistungen ueber Entfernungen zu uebertragen, die mit der Drehstromtechnik nicht moeglich sind. HGUeist unabhaengig von den Netzfrequenzen und kann Netze unterschiedlicher Frequenz und Frequenzguete miteinander verbinden. Ueber Gleichstromkreise gekuppelte Verbundnetze koennen zusaetzliche technische und wirtschaftliche Vorteile wie gegenseitige Bereitstellung von Kraftwerksreserven, Spitzenlastausgleich sowie Wirk- und Blindleistungsmodulation nutzt. (orig.)

  15. Fuel cells in mobile applications; Die Brennstoffzelle im mobilen Einsatz

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Friedrich, J.K.H. [Daimler Benz AG, Stuttgart (Germany)

    1996-06-01

    The contribution presents the new electric vehicle developed by Daimler Benz AG, NECAR II (New Electric Car), which is fuelled by fuel cells. The future prospects of this technology are discussed. (MM) [Deutsch] Berichtet wird kurz ueber das von Daimler Benz AG vorgestellte Brennstoffzellen-Elektrofahrzeug NECAR II - New Electric Car - sowie ueber die Zukunftsaussichten dieses Antriebs. (MM) (MM)

  16. Ueber Ancylostoma perniciosum v. Linstow und die Strongyliden des Elefanten

    NARCIS (Netherlands)

    Ihle, J.E.W.

    1919-01-01

    Als Herr Prof. MAX WEBER mich aufforderte einen Beitrag zu liefern zur Festschrift zum 70. Geburtstag des Herrn Dr. C. KERBERT, des verdienstvollen Direktors der Königlichen Zoologischen Gesellschaft „Natura Artis Magistra”, leistete ich mit Freude dieser Einladung Folge, da ich in den Jahren, in we

  17. Information on Asse II; Informationen ueber die Schachtanlage Asse II

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2015-02-15

    The information brochure on Asse II describes the situation in the repository for radioactive wastes that was closed by law due to the violations of safety standards. The discussed topics include the necessity of waste retrieval, the problems with public anxiety and public information, the hazard of an uncontrolled water ingress (worst case scenario), the work sites in the cavern, man-machine interactions and the cost of the project.

  18. Information on Asse II; Informationen ueber die Schachtanlage Asse II

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2014-03-15

    The brochure published by BfS describes the actual situation of Asse II with respect to the debate on an interim storage and the status of the realization of a final repository search law. During the visit of the new environment minister Hendricks in the underground facility repository Asse II the issue interim storage site and the retrieval of the corroded casks with radioactive waste were discussed. The challenges for BFS include the acceleration of the retrieval process and the safety of the procedure.

  19. Report on experience gained in the manufacture of turbine and valve casting from the new types of 9% Cr steel casting. G-X 12CrMoWVNbN 10 1 1 and G-X 12 CrMoVNbN 9 1; Erfahrungsbericht ueber die Herstellung von Turbinen- und Ventilgehaeusen aus den neuen 9%-Cr-Stahlgusssorten. G-X 12 CrMoWVNbN 10 1 1 und G-X 12 CrMoVNbN 9 1

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schuster, F.A. [Voest-Alpine Stahl Linz GmbH, Linz (Austria); Buberl, A. [Voest-Alpine Stahl Linz GmbH, Linz (Austria); Hanus, R. [Voest-Alpine Stahl Linz GmbH, Linz (Austria); Cerjak, H. [Technische Univ. Graz (Austria)

    1997-07-01

    The commercial production of new types of 9 to 10 % Cr steel castings has been successfully launched by Voest Alpine Stahl in Linz. This report is based on the production of 66 castings in the weight range of 1 to 60 t. Optimization of steel manufacture and the casting process has been undertaken in order to satisfy the high standard of quality required for steam turbines. (orig.) [Deutsch] Die kommerzielle Produktion neuer 9- bis l0 %-Cr-Stahlgusssorten wurde bei Voest Alpine Stahl Linz erfolgreich gestartet. Der Bericht beruht auf der Produktion von 66 Gussstuecken im Gewichtsbereich von 1 bis 60 t. Eine Optimierung der Stahlherstellung und Giesstechnik wurde durchgefuehrt, um den hohen Qualitaetsstandard fuer Dampfturbinen zu erfuellen. (orig.)

  20. Statutory ordinance within the purview of the UAG (ecological audit act), for expansion of the scope of application of the nationwide system for ecological management and environmental auditing, (UAG-ErwV); Verordnung nach dem Umweltauditgesetz ueber die Erweiterung des Gemeinschaftssystems fuer das Umweltmanagement und die Umweltbetriebspruefung auf weitere Bereiche (UAG-Erweiterungsverordnung-UAG-ErwV)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Anon.

    1998-02-09

    The statutory ordinance expands the scope of application of the German system to bodies corporate under public law or public utilities responsible for activities in 13 further areas defined in an Annex, as e.g. relating to water supply and waste water management, public transport, administrative bodies of local governments, public responsibilities for hospitals, sports facilities, or those in the area of general education. (CB) [Deutsch] Die Verordnung erweitert den Anwendungsbereich des Gemeinschaftssystems auf Koerperschaften des oeffentlichen Rechts und Unternehmen, die in 13 weiteren Bereichen taetig sind, die in einem Anhang genauer bezeichnet werden, so z.B. in der Wasserversorgung und -entsorgung, im Verkehrswesen, der oeffentlichen Verwaltung von Gemeinden, Krankenhaeusern, Sport- und Bildungsstaetten. (CB)

  1. ASN und die relationalen Datenbanksysteme (Realisierungsaspekte)

    OpenAIRE

    Mesina, Marian

    2002-01-01

    In diesem Report wird eine mögliche Weiterentwicklung des ASN-Datenmodells präsentiert. Das ASN wurde zuerst mit dem objektorientierten Datenbanksystem ObjectStore realisiert. Das Ziel dieses Berichtes ist es, die Möglichkeiten der Realisierung von ASN mit relationalen Datenbanken zu untersuchen. Es wurde ein Datenmodell vorgeschlagen, der die Integration von neuen Objektarten, von neuen Eigenschaften der Objekte und von neuen Beziehungen zwischen den Objekten ohne Änderung der Datenstrukture...

  2. The ERP-energy saving programme - promotion of wind energy plants in Germany; ERP-Energiesparprogramm - Foerderung von Windkraftanlagen in Deutschland

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Beland, J. [VESTAS Deutschland GmbH, Husum (Germany)

    1994-12-31

    An overview of conditions of Deutsche Ausgleichsbank that need to be fulfilled in order to obtain loans under the ERP-programme. (HW) [Deutsch] Bericht ueber die Vergabebedingungen der Deutschen Ausgleichsbank zur Kreditgewaehrung innerhalb des ERP-Programms. (HW)

  3. Baden-Wuerttemberg. Energy report 97; Baden-Wuerttemberg. Energie-Bericht 97

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1998-03-01

    The energy report reviews the energy policy of the Land Baden-Wuerttemberg in the light of the national and international situation in the year under report. Tables and diagrams present data and information on the worldwide energy consumption, the energy consumption in the European Union and in the Federal Republic of Germany as well as on the energy supplies of the Land Baden-Wuerttemberg: energy consumption; primary energy consumption; end-use energy consumption; rational use of energy; mineral oil; coal; electricity; natural gas; district heating; renewable energy sources; energy supply structures; the energy balance of Baden-Wuerttemberg for the past year; and more. (orig.) [Deutsch] Der Energiebericht gibt einen Ueberblick ueber die Energiepolitik Baden-Wuerttembergs im nationalen und internationalen Rahmen fuer das Berichtsjahr. Tabellen und Graphiken informieren ueber die wichtigsten Daten zum Energieverbrauch weltweit, in der Europaeischen Union und in der Bundesrepublik Deutschland sowie zur Energieversorgung des Landes Baden-Wuerttemberg: Energieverbrauch; Primaerenergieverbrauch; Endenergieverbrauch; rationelle Nutzung von Energie; Mineraloel; Kohle; Strom; Erdgas; Fernwaerme; Erneuerbare Energien; Versorgungsstrukturen; Energiebedingte Emissionen; Energiebilanz Baden-Wuerttemberg fuer das Vorjahr; und mehr. (orig.)

  4. The economic dilemma of big bioenergy projects: Small is beautiful; Ueber das wirtschaftliche Dilemma grosser Bioenergie-Projekte: vom Klotzen und Kleckern

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Dobelmann, J.K.

    2001-11-01

    Biomass is a subject of high current awareness among farmers, waste managers, power plant operators, investors and project managers. The boundary conditions are good: The Renewable Energy Act specifies reimbursement while the Biomass Ordinance goes into details of implementation. In spite of this, progress is not as fast as expected. The contribution explains why. [German] Die Biomassenutzung steht derzeit hoch im Kurs. Angefangen von Landwirten, die neue Maerkte wittern, ueber Abfallentsorger, die Chancen auf die schnelle Mark mit gesetzlich aufgewerteten Abfaellen sehen, bis zu Kraftwerksbetreibern, die auf einen neuen Brennstoff zu guenstigen Konditionen hoffen. Aber auch Investoren und Projektentwickler elektrisiert der Gedanke, Abfall aus landwirtschaftlicher Produktion oder der Lebensmittelerzeugung Gewinn bringend zur Energieerzeugung einzusetzen. Die Rahmenbedingungen fuer die Nutzung von Biomasse sind gut: Das Erneuerbare-Energien-Gesetz regelt die Stromverguetung und die Biomasse-Verordnung die Ausfuehrungsdetails. Dennoch kam es auf dem Markt fuer grosse Bioenergieanlagen bisher nicht zu dem erhofften Aufschwung. Der folgende Beitrag erlaeutert warum. (orig.)

  5. Solar-aided air conditioning through sorption. Final report. Phase 2; Solar unterstuetzte Klimatisierung ueber Sorption. Endbericht zur Phase 2

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Laevemann, E.; Kessling, W.; Peltzer, M.

    1996-09-24

    The present article reports on possibilities of using solar energy for cooling buildings. It contains the following chapters: Current state of research and development; room air conditioning; planning and results of the studies; theory; experimental studies on the sorption dehumidifier; development of exchange surfaces; development of solution distributors; cooling of exchange surfaces; construction of a sorption dehumidifier. (HW) [Deutsch] Die Arbeit berichtet ueber Moeglichkeiten der Anwendung von Solarenergie zur Kuehlung von Gebaeuden. Die Arbeit enthaelt folgende Kapitel: - Stand der Forschung und Entwicklung - Raumklimatisierung - Planung und Ergebnis der Untersuchungen - Theorie - Experimentelle Untersuchungen am Sorptionsentfeuchter - Entwicklung von Austauschflaechen - Entwicklung von Loesungsverteilern - Kuehlung von Austauschflaechen - Konstruktion eines Sorptionsentfeuchters. (HW)

  6. Arbeitsgemeinschaft fuer die Reinhaltung der Elbe - selected organic trace pollutants in the Elbe and its tributaries 1994-1999; Arbeitsgemeinschaft fuer die Reinhaltung der Elbe - Ausgewaehlte organische Spurenverunreinigungen in der Elbe und Elbenebenfluessen im Zeitraum 1994 - 1999

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Fooken, C.; Stachel, B.; Reincke, H. [Wasserguetestelle Elbe, Hamburg (Germany)

    2000-10-01

    Stoffe noch Defizite im Hinblick auf die Reinigungsleistung industrieller und kommunaler Klaeranlagen existieren. Wie ubiquitaer vorhandene Schadstoffe ueber ein kleines und weitverzweigtes Fliesssystem in die Elbe gelangen koennen, wird beispielhaft an der Stoffklasse der Chloralkylphosphate aufgezeigt. Diese finden hauptsaechlich Verwendung als Flammschutzmittel und Weichmacher in Polyurethanen. Ergebnisse einer Auswahl von 28 Stoffen aus der Richtlinie 76/464/EWG werden ebenfalls vorgestellt. Sie sind eine Entscheidungshilfe fuer die Planung zukuenftiger Messkonzepte auf der Grundlage der EU-Wasserrahmenrichtlinie. Mit dem Messprogramm der ARGE ELBE werden organische Schadstoffe routinemaessig erfasst und veroeffentlicht. Dabei handelt es sich ueberwiegend um unpolare Stoffe wie die hinlaenglich bekannten polychlorierten Biphenyle oder die schwerfluechtigen chlorierten Kohlenwasserstoffe mit insektizider Wirkung (z.B. DDT). Neuere Analysenergebnisse zeigen, dass diese Stoffgruppe nach wie vor relevant ist und auch in den kommenden Jahren nicht an Bedeutung verlieren wird. Eine andere Stoffgruppe, die polaren und im allgemeinen gut wasserloeslichen Substanzen, werden im Rahmen von Sonderuntersuchungen in der waessrigen Phase bestimmt. Die in diesem Bericht hauptsaechlich behandelten Stoffe stammen aus unterschiedlichen Quellen: industrielle und kommunale Abwaesser, diffuse Eintraege aus der Agrarwirtschaft und aus atmosphaerischen Depositionen. In vielen Faellen sind sie biologisch schwer abbaubar und koennen Bedeutung erlangen, wenn Flusswasser als Uferfiltrat fuer die Trinkwasserherstellung genutzt wird. Wegen der aufwendigen und wirkungsvollen Aufbereitungstechnologie gelangen sie allerdings nur selten bis ins Trinkwasser. (orig.)

  7. Mining lakes in Germany; Tagebauseen in Deutschland. Gegenwaertiger Kenntnisstand ueber wasserwirtschaftliche Belange von Braunkohlentagebaurestloechern - ein Ueberblick

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Nixdorf, B.; Hemm, M.; Schlundt, A.; Kapfer, M.; Krumbeck, H. [Brandenburgische Technische Univ., Cottbus (Germany). Lehrstuhl Gewaesserschutz]|[UFZ - Umweltforschungszentrum Leipzig-Halle GmbH, Magdeburg (Germany)

    2001-06-01

    More than 500 mining lakes of different age and maturity have formed in the lignite mining areas in Germany during the last hundred years. Compared to natural lakes mining lakes have a complex and diverse morphometry. They will be among the largest and deepest lakes in Germany (Hambacher See, Goitsche, Garzweiler II, Geiseltal) and have good chance of avoiding eutrophication. About 100 mining lakes will be greater than 50 ha. 230 lakes are documented in this report concerning morphometry, flooding and mixis regime, hydrochemistry, limnology, colonization, use and development of water quality. They are among the largest (Hambacher See, Goitsche, Garzweiler II, Geiseltal) and most acidic lakes in Germany. The extremely high acidity is from both iron and hydrogen ions due to pyrit oxidation. It influences trophic situation and food webs in mining lakes and reduces a diverse use of these lakes. (orig.) [German] Die Seelandschaft Deutschlands wird durch den Braunkohlenbergbau um ueber 500 Seen reicher. Technologiebedingt herrscht dabei eine grosse morphologische Vielfalt innerhalb der Tagebauseen vor, welche die groessten und tiefsten Seen Deutschlands hervorbringen wird (Hambacher See, Goitsche, Garzweiler II, Geiseltal), aber auch zahlreiche kleine, meist flachere Gewaesser miteinschliesst. Etwa 100 Taugebauseen sind groesser als 50 ha. Kleinere Tagebauseen wie z.B. die der Ville in Nordrhein-Westfalen wurden ebenfalls ausfuehrlich dokumentiert. In dieser Dokumentation wurden ueber 490 Seen erfasst, 230 davon wurden in der Dokumentation nach folgenden Kriterien beschrieben: Entstehung, Flutungsregime, Morphometrie und Mixis, Chemismus und Gewaesserentwicklung, Besiedlung und Nutzung. Dem Problem der Versauerung durch die Verwitterung sulfidischer Mineralien (Pyrit, Markasit) wurde besondere Aufmerksamkeit gewidmet, weil sich biologische Komponenten und Gewaesserzustaende (Trophie, Nahrungsketten) abweichend zu den normalen Hartwasserseen Deutschlands verhalten und

  8. Einfluss des Pneumoperitoneums auf die Ultrastruktur des Peritoneums

    OpenAIRE

    Jakob, Jens

    2004-01-01

    Hintergrund: Der Einsatz minimal invasiver Techniken in der onkologischen Chirurgie wird wegen der Berichte über Trokarmetastasen kontrovers diskutiert. Die Pathogenese von Inzisionsmetastasen und intraperitonealem Tumorwachstum ist bisher nicht bekannt. Als mögliche Ursachen kommen bei Einsatz der laparoskopischen Chirurgie auch Einflüsse von Gas und Druck auf das Peritoneum in Betracht. Dabei könnte eine peritoneale Inflammation die Adhäsion und das Wachstum von Tumorzellen begünstigen. Wir...

  9. Heating technology: Listen to where the music is playing; Heiztechnik: Hier spielt die Musik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Anon.

    1996-12-31

    The choice between an oil-fired and a gas-fired heating system is often not a matter of task but simply of which energy carrier happens to be available. The present article therefore provides information in equal depth on both types of heating system and explains their respective strong and weak points. In this context it also discusses possible future developments. (orig.) [Deutsch] Ueber die Anschaffung einer oel- oder gasbefeuerten Heizung entscheidet haeufig nicht die persoenliche Sympathie, sondern schlicht und ergreifend die Verfuegbarkeit des Energietraegers. Wir wollen Sie deshalb gleichermassen ausfuehrlich ueber beide Heizsysteme informieren und dabei die jeweiligen Staerken und Schwaechen herausarbeiten und einen Blick in die Zukunft werfen. (orig.)

  10. Grid-Workflow-Management-Systeme für die Ausführung wissenschaftlicher Prozessabläufe

    OpenAIRE

    Ekaterina Elts; Hans-Joachim Bungartz

    2016-01-01

    Für die Ausführung komplexer wissenschaftlicher Prozessabläufe (Workflows) in einer verteilten und heterogenen Rechner- und Softwareumgebung braucht man speziell darauf ausgerichtete Workflow-Management-Systeme. In diesem Bericht wurden einige international anerkannte Workflow-Management-Systeme untersucht und verglichen. Dabei wurden die besonderen Anforderungen an die wissenschaftlichen Workflows (im Gegensatz zu Geschäftsprozessen) beachtet und die jeweiligen Besonderheiten der betrac...

  11. Train the Trainer für weiterbildungsbefugte Allgemeinärzte – ein Bericht über die Pilotveranstaltung im Rahmen des Programms Verbundweiterbildung [Train the Trainer for general practice trainer - a report of the pilot within the programme Verbundweiterbildung

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Steinhäuser, Jost

    2012-05-01

    management aspects. Results of this article add information that can be used for developing TTT-programmes also in other specialties.[german] Zielsetzung: Das Programm Verbundweiterbildung des Kompetenzzentrums Allgemeinmedizin Baden Württemberg bietet seit 2008 strukturelle und inhaltliche Optimierungen für die Weiterbildung Allgemeinmedizin an. Das Programm orientiert sich am didaktischen Konzept der in Kanada entwickelten Kompetenzfelder der CanMEDs. Schulungen für Weiterbildungsbefugte, sogenannte „Train the Trainer (TTT -Programme“, sind ein ergänzendes wesentliches Element einer inhaltlichen Optimierung der Weiterbildung. Der vorliegende Artikel beschreibt die Konzeption und Evaluation des ersten TTT-Workshops im Rahmen der Verbundweiterbildung. Methodik: Für die Konzeption des TTT-Workshops wurden Ergebnisse einer Umfrage bei Weiterbildungsbefugten sowie Erfahrungen aus Schulungen allgemeinmedizinischer Lehrpraxen herangezogen. Ferner wurde ein Fragebogen konzipiert, mit dem die Vorgehensweisen der Weiterbilder sowie deren Selbsteinschätzung, bestimmte Kompetenzen (orientiert am CanMEDs Modell vermitteln zu können, abgefragt wurden. Ergänzend wurde die Veranstaltung evaluiert.Ergebnisse: Der Workshop war mit 12 Unterrichtseinheiten konzipiert und enthielt folgende Elemente: Einführung in die Kompetenzfelder der CanMEDs, Feedbacktraining, Fehlermanagement, rechtliche und organisatorische Aspekte der Weiterbildung. Es nahmen 29 Weiterbildungsbefugte (im Mittel 57 Jahre, 76% männlich teil. Die Evaluationsergebnisse zeigen eine gute bis sehr gute Akzeptanz der Veranstaltung. Die eingangs durchgeführte Fragebogenerhebung zu den aktuellen Vorgehensweisen der Weiterbilder zeigt Optimierungsbedarf bei der Vereinbarung von Lernzielen, Feedbackgabe und der strukturierten Einarbeitung eines Arztes in Weiterbildung. Der überwiegende Teil der Weiterbildungsbefugten schätzt sich insgesamt als sehr gut in der Vermittlung von CanMEDs Kompetenzen ein, lediglich bei

  12. Anwendung der Impedanzspektroskopie für die Untersuchung von Biogasreformat in Brennstoffzellen

    OpenAIRE

    Hoffmann-Walbeck, Wendelin

    2008-01-01

    Ziel der vorliegenden Arbeit ist die Untersuchung des Einsatzes von Biogasreformat in PEM-Brennstoffzellen mit der Methode der elektrochemischen Impedanzspektroskopie. Die durchgeführten Versuche konzentrieren sich auf die Tatsache, dass Biogasreformat gegenüber Erdgasreformat einen erhöhten Kohlendioxidanteil aufweist. In der Literatur finden sich Berichte, dass Kohlendioxid am Platin/Ruthenium Katalysator adsorbiert und dort entsprechend der Reverse Water-Gas Shift-Reaktion reagiert. Produk...

  13. Provisions for nuclear damage - the existing safety philosophy; Atomrechtliche Schadensvorsorge - die bisherige Sicherheitsphilosophie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Winter, U.; Gloeckle, W. [Ministerium fuer Umwelt und Verkehr, Stuttgart (Germany). Abt. 7

    2001-01-01

    Unterzeichnung der Vereinbarung soll erst nach Abschluss des Gesetzgebungsverfahrens zur 10. Aenderung des Atomgesetzes (AtG) erfolgen. In Bezug auf das hohe vorhandene Sicherheitsniveau der Kernkraftwerke in Deutschland wurde seitens der Bundesregierung in dem Papier u.a. zugesagt, dass die Sicherheitsstandards und die diesem zugrunde liegende Sicherheitsphilosophie nicht geaendert werden soll. Sicherheitsstandards und Sicherheitsphilosophie sind an das Atomgesetz gebunden, das verlangt, dass die 'erforderliche Schadensvorsorge gewaehrleistet sein muss'. Die Konkretisierung dieses unbestimmten Rechtsbegriffs erfolgte bisher zum einen in Form von Gerichtsurteilen, die den Begriff der Schadensvorsorge als Gefahrenabwehr und Risikovorsorge bezeichnet und vom Bereich der Schadensvorsorge den Bereich des Restrisikos abgegrenzt haben. Nach Auffassung der Gerichte ist es Sache der Verwaltung festzustellen, wo die Grenze zwischen Schadensvorsorge und Restrisiko verlaeuft. Die Verwaltung ist dieser Konkretisierungsaufgabe in Form einer Reihe von Empfehlungen, Richtlinien und Verlautbarungen nachgekommen. Dabei wurde ausgehend von den Sicherheitskriterien fuer Kernkraftwerke vom Oktober 1977 ein mehr-stufiges Sicherheitskonzept entwickelt, das zuletzt von der Bundesregierung in ihrem Bericht fuer die erste Ueberpruefungstagung April 1999 zum Uebereinkommen ueber nukleare Sicherheit bekraeftigt und vom Bundesverwaltungsgericht in seinem Urteil vom 22. Januar 1997 in Sachen Kernkraftwerk Obrigheim bestaetigt wurde. Die Bundesregierung ging bisher stets davon aus, dass auf den drei ersten Stufen des Sicherheitskonzepts, in dessen Mittelpunkt das Prinzip der Beherrschung von Auslegungsstoerfaellen steht, die erforderliche Schadensvorsorge gewaehrleistet ist. Bestimmte weitergehende Vorkehrungen gegen spezielle, sehr seltene Ereignisse bzw. in Form des anlageninternen Notfallschutzes werden bewusst auf einer ergaenzenden vierten Sicherheitsebene getroffen. Sie dienen der

  14. Delphi report 1995 on developments in science and technology. Mini Delphi; Delphi-Bericht 1995 zur Entwicklung von Wissenschaft und Technik. Mini-Delphi

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1996-03-01

    In August 1993 the first German `Delphi Report on Developments in Science and Technology` was published. It was elaborated by the Fraunhofer Institute for System Engineering and Innovation Research (FhG-ISI) in cooperation with the Japanese National Institute of Science and Technology Policy (NISTEP). The `MINI-DELPHI` now completed by FhG-ISI, again in cooperation with NISTEP, is a further development of the Delphi approach in that it is more differentiated in its questions and assessment criteria than its predecessors. `MINI-DELPHI` is not intended as a comprehensive forecast on technology in general but rather focusses on key topics. Its emphasis is on technology demand and the relevance of technologies to social issues. Although the Mini-Delphi study was primarily aimed at further refining the methodology employed, it nevertheless contains a wealth of information and details on circumscript questions. The requisite database is provided by tables on the results of two inquiry rounds among Japanese and German experts. (orig./RHM) [Deutsch] Im August 1993 wurde der erste deutsche `Delphi-Bericht zur Entwicklung von Wissenschaft und Technik` veroeffentlicht. Er war vom Fraunhofer-Institut fuer Systemtechnik und Innovationsforschung (FhG-ISI) in Zusammenarbeit mit dem japanischen National Institute of Science and Technology Policy (NISTEP) erarbeitet worden. Mit dem jetzt vorliegenden `MINI-DELPHI` hat das FhG-ISI - wieder in Zusammenarbeit mit dem NISTEP - den Delphi-Ansatz fortentwickelt und sowohl hinsichtlich der Fragen als auch der Beurteilungskriterien weiter ausdifferenziert. `MINI-DELPHI` bezweckt keine umfassende Technologievorausschau, sondern konzentriert sich auf Schluesselthemen. Im Vordergrund steht der Gedanke des Technikbedarfs und die Relevanz fuer gesellschaftliche Fragestellungen. Obwohl die Mini-Delphi-Studie vorrangig der Weiterentwicklung der Methodik dient, enthaelt sich eine Fuelle von Informationen und Details zu Einzelfragen. Die im Bericht

  15. Badenwerk. Report on the business year 1995. January 1 to December 31, 1995; Badenwerk. Bericht ueber das Geschaeftsjahr 1995. Vom 1. Januar bis 31. Dezember 1995

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1996-12-31

    The tasks and activities of this German electric utility are described, and financial data for 1995 are presented (balance sheet, profit-and-loss account, etc.). (UA) [Deutsch] Es werden eine Beschreibung der Aufgaben und Aktivitaeten dieses Verbundunternehmens der deutschen Elektrizitaetswirtschaft gegeben, wobei der Jahresabschluss 1995 zahlreiche finanzielle Daten (Bilanz-, Gewinn- u. Verlustrechnung etc.) offenlegt. (UA)

  16. Comparative investigation on the potential use of Wadden Sea organisms of different trophic levels for trend monitoring of selected heavy metals and polychlorinated biphenyls. Short version; Vergleichende Untersuchungen ueber die Eignung von Wattorganismen unterschiedlicher Trophiestufen zum Trendmonitoring ausgewaehlter Schwermetalle und polychlorierter Biphenyle. Kurzfassung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lorch, D.; Thiel, H.; Kaiser, M.; Lade, J.; Marencic, H.

    1992-03-01

    From September 1986 to March 1989 sediments and organisms were sampled 17 times near Rantum on the North Frisian Island of Sylt. Sediments, Littorina littorea, Macoma baltica, Mytilus edulis, Nereis diversicolor, Arenicola marina, Spartina anglica, Zostera marina and microphytobenthos were characterized and analysed for heavy metals and chlorinated hydrocarbons. To evaluate the possible potential of the different organisms in trend monitoring, a catalogue of criteria was compiled and the data evaluated accordingly. Macoma baltica was found to best satisfy the prerequisites and, to a lesser extent, Zostera marina. It is concluded, that in a long term trend monitoring effort, both organisms should be considered. A first comparison of Sylt and an area in the East Frisian Wadden Sea has been undertaken. (orig.). [Deutsch] Von September 1986 bis Maerz 1989 wurden bei Rantum auf Sylt 17 Beprobungen durchgefuehrt und dabei Sediment und folgende Organismen entnommen: Littorina littorea, Macoma baltica, Mytilus edulis, Nereis diversicolor, Arenicola marina, Spartina anglica, Zostera marina und Mikrophytobenthos. Die Schwermetall- und Chlorkohlenwasserstoff-Konzentrationen sowie sedimentologische und biologische Parameter wurden ermittelt.Anhand vorhandener und neu entwickelter Kriterienkataloge konnten Macoma baltica und Zostera marina als geeignete Organismen fuer ein langfristiges Trendmonitoring Programm ermittelt werden. Erste Vergleiche mit Standorten im Ostfriesischen Watt wurden durchgefuehrt. (orig.).

  17. Die Cestoden der Marsupialia und Monotremata

    OpenAIRE

    Zschokke, Fritz

    2011-01-01

    Ueber Bandwürmer aus Monotremen und Marsupialiern war bis heute nur wenig bekannt, und die wenigen Notizen und Abbildungen entsprechen nur in ungenügendem Maasse den Anforderungen einer wissenschaftlichen Beschreibung und der neueren, auf anatomische Merkmale sich gründenden Cestodensystematik. Im Jahre 1819 beschrieb RUDOLPHI (20) in seiner "Synopsis" unter dem Namen Taenia festiva einen Bandwurm aus den Lebergängen und der Gallenblase von Macropus giganteus, und BREMSER (3) lieferte in den ...

  18. "Die Invasion der Physiker" : Naturwissenschaft und Soziologie in der Netzwerkanalyse

    OpenAIRE

    Stegbauer, Christian

    2006-01-01

    "Im Jahre 2002 erscheint das Buch 'Linked' von Albert-László Barabasi. Es trägt den Untertitel 'The New Science of Networks'. Das Buch wird sofort ein wissenschaftlicher Bestseller. Fast noch bekannter wird ein ähnliches Buch 'Six Degrees. The Science of a Connected Age' von Duncan Watts. Die Berichte und Rezensionen über beide Bücher erscheinen, unter anderem in der New York Times, im Economist, Science Magazine und in Nature und sorgen für die Wahrnehmung der Bücher in einer breiten Öffentl...

  19. Environmental policy. Resolution of the German Federal Government concerning the Air Pollution Abatement Programme of the Federal Republic of Germany based on the fourth report of the Interdepartmental Working Group on Carbon Dioxide Reduction (IMA `CO{sub 2} Reduction`); Umweltpolitik. Beschluss der Bundesregierung zum Klimaschutzprogramm der Bundesrepublik Deutschland auf der Basis des Vierten Berichts der Interministeriellen Arbeitsgruppe ``CO{sub 2}-Reduktion`` (IMA ``CO{sub 2}-Reduktion``)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1997-11-01

    Air pollution abatement is a key issue in German environmental policy. This was stressed again in the 4th report of the Interdepartmental Working Group on Carbon Dioxide Reduction (IMA `CO{sub 2}-Reduktion`), in which the Federal Government confirmed its goal of a 25% reduction of carbon dioxide emissions by 2005 as referred to 1990. This report contains the government decision, the formulatio of the task assigned to the IMA, and the 4th report of the IMA. (orig./SR) [Deutsch] Klimavorsorge ist ein Schwerpunkt der deutschen Umweltpolitik. Dies hat das Bundeskabinett mit der Verabschiedung des 4. Berichts der Interministeriellen Arbeitsgruppe (IMA) ``CO{sub 2}-Reduktion`` nachdruecklich unterstrichen. Mit diesem Beschluss bekraeftigt die Bundesregierung erneut ihr Ziel, die CO{sub 2} Emissionen bis 2005 um 25 % gegenueber 1990 zu senken. Der vorliegende Bericht enthaelt den Beschluss, der Bundesregierung, den Auftrag der Bundesregierung an die Interministerielle Arbeitsgruppe (IMA) und den 4. Bericht der IMA ``CO{sub 2}-Reduktion``. (orig./SR)

  20. Aufbau von regionalen Schülerforschungszentren Berichte und Praxisempfehlungen

    CERN Document Server

    Bayatloo, Annabel

    2013-01-01

    Angesichts des sich verschärfenden Fachkräftemangels ist es wichtig, die vorhandenen Begabungspotenziale noch wirkungsvoller zu identifizieren und auszuschöpfen. Vor allem im Bereich von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) erweist es sich als zielführend, künftig stärker auf forschendes Lernen zu setzen. Dieser pädagogische Ansatz wird auf vorbildliche Weise an Schülerforschungszentren verwirklicht. Aufgrund der Chancen für die Nachwuchsförderung, die mit diesen außerschulischen MINT-Bildungszentren verbunden sind, haben der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK), die IHK Darmstadt, LernortLabor - Bundesverband der Schülerlabore e. V. und die Stiftung Jugend forscht e. V. gemeinsam einen Leitfaden für den „Aufbau regionaler Schülerforschungszentren“ erarbeitet. Die neue Publikation ist als Best Practice-Handreichung konzipiert und soll vor allem regionale Entscheidungsträger in die Lage versetzen, auf diesem Feld selbst aktiv zu werden und den begonnenen Pr...

  1. Die Heilig-Kreuz-Kirche in Schwäbisch Gmünd im Mittelalter. Kirchen-und baugeschichtliche Beiträge

    OpenAIRE

    Graf, Klaus

    1989-01-01

    Lorch und Gmünd - Das Heiligkreuzpatrozinium und Konrad III. - Die Kaplaneien - ein Parler-Neufund - Architektonisches Argument des Domkapitels? - Farbige Glasfenster im Münsterchor? - Rudolf Holls Bericht über den Turmeinsturz 1497 - Im Spiegel der Chroniken - Schluß - Anhang: Aus der Münchener Handschrift

  2. Die kupferzeitliche Siedlung Pietrele an der Unteren Donau. Bericht über die Ausgrabungen und geomorphologischen Untersuchungen im Sommer 2010

    DEFF Research Database (Denmark)

    Nørgaard, Heide Wrobel

    angesehene Spondylusschmuck tritt ebenso wie handwerklich hochwertige Knochennadeln in den Siedlungsstrukturen des Tells und der Außensiedlung auf. Im Folgenden wird der Versuch unternommen, den in Pietrele gefundenen Schmuck aus Knochen, Mollusken, Keramik und Stein in seiner Funktion am Körper zu...

  3. Information on the Schacht Asse II. Responsibility; Informationen ueber die Schachtanlage Asse II. Verantwortung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2016-03-15

    The information brochure (BfS) on Asse - responsibility - discusses the issue of radioactive waste disposal. The members of the final repository commission have to present the final report on the site selection for the final repository. The central question is the safe disposal of nuclear waste for a million of years.

  4. Die opvoedingstaak van die universiteit

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    S.J. Preller

    1970-03-01

    Full Text Available Die vraag na die opvoedingstaak van die universiteit is onafskeidelik verbonde aan die siening wat gehuldig word aangaande die opvoeding, die student en die universiteit. Dit is derhalwe nodig om vooraf hierdie begrippe in oënskou te neem. Met inagneming van die beskikbare tyd daartoe, sal die drie begrippe slegs kursories en in so ’n mate ontleed word as wat nodig is om die sentrale tema te belig.

  5. Die binding van die konfessie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    P. J. Coetzee

    1970-06-01

    Full Text Available Ons moet waak teen twee uiterstes. Aan die een kant het die dogma as onversoenlike vyand die dogmatisme en aan die ander kant die antidogmatisme — dit hou enersyds die gevaar in van verabsolutering (oorskatting, en ander- syds die gevaar van relativisme (onderskatting.

  6. Strategie für die Big-bang-Erweiterung? : eine Analyse zu den Fortschrittsberichten der Europäischen Kommission

    OpenAIRE

    Brusis, Martin; Emmanouilidis, Janis

    2001-01-01

    "Der neue Bericht der Kommission zum Stand der EU-Beitrittsvorbereitung der 13 Kandidatenländer ist mit Spannung erwartet worden, da die Beitrittsverhandlungen in diesem Winter in die Endphase eintreten und mit einer präziseren Festlegung der EU-seitigen Beitrittspolitik gerechnet werden konnte. Für die Gestaltung des Beitrittsprozesses bestehen im Grunde nur zwei Alternativen: Entweder nimmt die Union zunächst eine kleine Spitzengruppe von 4-5 Bewerberländern im Jahr 2004 (2005) auf, die ins...

  7. Digital goes politics: Einblick in die Schweizer ICT-Verbands und Politiklandschaft

    OpenAIRE

    Stuermer, Matthias

    2014-01-01

    Die Schweizer ICT-Verbands- und Politiklandschaft ist verworren. Der folgende Ueberblick ueber ICT-Verbaende, Lobbying-Organisationen, Politiker und ICT-Themen soll etwas Licht ins Dickicht bringen. Der Artikel hat weder Anspruch auf Vollstaendigkeit noch auf Neutralitaet, versucht aber dennoch einen moeglichst ausgeglichenen Einblick zu schaffen.

  8. Die eenheid van die universiteit

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    W. N. Coetzee

    1969-03-01

    Full Text Available Dit lyk na ’n teenstrydigheid otn te besin oor die eenheid van ’n universiteit. Die naam „universiteit” is tog afgelei van die Latynse woord „universitas”, wat in die amptelike stukke van die meeste Europese lande vandag nog gebruik word. Hierdie woord beteken „die geheel” en dit veronderstel natuurlik dadelik eenheid.

  9. Study on solar sea water desalination; Studie ueber solare Meerwasserentsalzung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hartmann, G.K.

    1995-09-01

    The state of the art of solar sea water desalination is discussed based on the example of simple solar distillation. Reasons are given for the relatively reserved use of this technique in the past. The increasing shortage of fresh water (drinking water) due to increasing water consumption, the deforestation of (rain) forests, and increasing environmental pollution reveals the urgency of sea water desalination. However, the fossil energy sources that are needed for desalination cause a further increase in carbon dioxide emissions and aggravate the global-warming problem. This study suggests to multiply the relatively low economic efficiency and low cost efficiency of simple solar distillers by vacuum-controlled ground cooling and to operate pumps that convey sea water and distilled water by means of solar energy or solar cogeneration. Model calculations and a pilot project are recommended for a closer quantification of the data. General intercultural and socioeconomic aspects that must be considered when installing solar sea water (waste water) distillation plants, e.g. in Africa, are discussed. (orig.) [Deutsch] In dieser Studie wird der Stand der Technik der solaren Wasserentsalzung, basierend auf der einfachen solaren Destillation, untersucht sowie die Gruende fuer den bisher relativ geringen Einsatz dieser Technik erlaeutert. Die zunehmende Verknappung von Suesswasser (Trinkwasser), durch steigenden Wasserverbrauch, durch die Abholzung von (Regen)-Waeldern und durch die zunehmende Umweltverschmutzung ruecken aber die Notwendigkeit der Meerwasserentsalzung immer staerker in den Vordergrund. Der hohe Energiebedarf dafuer traegt aber bei der Verwendung von fossiler Primaerenergie zu einer weiteren Verstaerkung des CO{sub 2}-Ausstosses und damit zur weiteren Verschaerfung der Klimaproblematik bei. Deshalb wird hier nicht nur vorgeschlagen, den relativ geringen Wirkungsgrad und die relativ geringe Kosteneffizienz einfacher solarer Destillatoren durch

  10. Results obtained so far with the production of turbine and valve casings made of the new 9% Cr cast steel types G-X 12 CrMoWVNbN 10 11 and G-X 12 CrMoVNbN 91; Erfahrungsbericht ueber die Herstellung von Turbinen- und Ventilgehaeusen aus den neuen 9% Cr-Stahlgusssorten G-X 12 CrMoWVNbN 10 1 1 und G-X 12 CrMoVNbN 91

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schuster, F.; Buberl, A.; Hanus, R. [VOEST-ALPINE STAHL LINZ GmbH, Linz (Austria); Cerjak, H. [Technische Univ., Graz (Austria)

    1996-12-31

    In the course of production start-up of new 9-10% Cr cast steel types, and application of R and D results to practice, the following examinations and modifications have been performed: 1. Reduction of average chromium content from 10.5 to 9.5% in order to suppress delta ferrite segregation, and adjustment of austenite and ferrite stabilizing alloying constituents. 2. Analysis of typical defects in castings, and modification of casting and feeding techniques in compliance with the saturation behaviour of the new 9-10% Cr steels. These measures achieved a reduction of feeding-based flaws (shrinkage) in the last few cast pieces. 3. The good weldability was proven of the new 9-10% Cr steels by means of welding tests and crack-free production and construction welds made in cast pieces. (orig./MM) [Deutsch] Im Zuge der Produktionsaufnahme neuer 9-10% Cr-Stahlgusssorten und der Ueberleitung der F and E Ergebnisse in die betriebliche Praxis wurden folgende Untersuchungen und Anpassungen vorgenommen: 1. Um die Deltaferritausscheidung zu unterdruecken, wurde der mittlere Chromgehalt von 10,5 auf 9,5% abgesenkt und die austenit- und ferritstabilisierenden Legierungselemente besser angepasst. 2. Die Analyse typischer Fehlererscheinungen an Gussstuecken machten eine Anpassung der Giess- und Speisungstechnik an das Saettigungsverhalten der neuen 9-10% Cr-Staehle erforderlich. Diese Massnahmen fuehrten zu einer Verringerung der Speisungsfehler (Lunker) bei den zuletzt abgegossenen Gussstuecken. 3. Bei Schweissversuchen und an Gussstuecken rissfrei ausgefuehrten Fertigungs- und Konstruktionsschweissungen konnte die gute Schweisseignung der neuen 9-10% Cr-Staehle nachgewiesen werden. (orig./MM)

  11. Acta Borussica : Neue Folge, 2. Reihe: Preußen als Kulturstaat, Abteilung I: Das preußische Kultusministerium als Staatsbehörde und gesellschaftliche Agentur (1817-1934), Band 1.2: Die Behörde und ihr höheres Personal : Dokumente

    OpenAIRE

    Holtz, Bärbel (Dr.); Paetau, Rainer; Rathgeber, Christina; Spenkuch, Hartwin; Zilch, Reinhold

    2014-01-01

    Quellenedition zum preußischen Kultusministerium. Dokumente zur Entwicklung dieser Zentralbehörde als ein kulturpolitisches Instrument nicht nur für den Staat, sondern auch für die Gesellschaft. Schlüsseldokumente aus der Reformzeit, die die administrativen und personellen Wurzeln des Ministeriums vorstellen, das 1817 gegründet wurde. Enthalten sind bislang unbekannte Quellen wie Voten, Denkschriften, Kabinettsordres sowie private Korrespondenzen und Berichte. Dokumentiert werden neben Aufbau...

  12. Ausschöpfungen bei sozialwissenschaftlichen Umfragen : die Sicht der Institute

    OpenAIRE

    Porst, Rolf

    1996-01-01

    Ausgehend von den Ergebnissen des ZUMA-Arbeitsberichts 93/12 über Ausschöpfungen bei sozialwissenschaftlichen Umfragen wird mit dem Bericht das Ziel verfolgt, einen empirisch gestützten Überblick über Ausschöpfungen in sozialwissenschaftlichen Umfragen zu geben. Neben der Annäherung aus der ZUMA-Perspektive, indem die wichtigsten Ergebnisse des ZUMA-Arbeitsberichts zusammengefaßt werden, werden die Positionen verschiedener Umfrageinstitute dargestellt. Diskutiert werden u.a. folgende Fragen: ...

  13. Die topkwark

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    R. Tegen

    1998-07-01

    Full Text Available ’n Oorsig van die belangrikheid van die onlangs ontdekte topkwark by Fermilab in Chicago word gegee. Daar word aangetnon dat die topkwark belangrik is in fisika van die Oerknal, oftewel "Big Bang", en in die Standaard Model van Elementêredeeltjie-fisika. Toepaslike literatuur vir verdere studie kan van die lys van verwysings in hierdie kort, nietegniese artikel, nagegaan word.

  14. Die Zufriedenheit von Stuttgarter Studierenden mit ihrer Lebens- und Wohnsituation : erste deskriptive Ergebnisse einer sozialwissenschaftlichen Studie zu allgemeinen und bereichspezifischen Zufriedenheiten der Studierenden des Campus Vaihingen und des Campus Hohenheim

    OpenAIRE

    Slaby, Martin; Grund, R.; Mayerl, Jochen; Noak, T.; Payk, Bernhard; Sellke, Piet; Urban, Dieter; Zudrell, I.; Projektgruppe Campus

    2000-01-01

    In diesem Bericht werden erste Ergebnisse einer im Sommersemester 1999 durchgeführten Befragung unter rund 1000 Studierenden am Campus Vaihingen und Hohenheim vorgestellt. Im Zentrum des Interesses der Umfrage standen neben der allgemeinen Lebenszufriedenheit und den Zufriedenheiten der Studierenden in verschiedenen Lebensbereichen die Bewertung und Wahrnehmung der Wohnsituation und des jeweiligen Campus durch die Studierenden. Das Design der Studie wurde so gewählt, dass zum einem ein Vergle...

  15. Unravelling family truths: narrative polyglossia of The Speckled People by Hugo Hamilton. Enträtselung der Familiengeschichte: Narrative Mehrsprachigkeit in Die bunten Menschen von Hugo Hamilton

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Tatjana Bicjutko

    2008-01-01

    Full Text Available Das Werk Die bunten Menschen (The Speckled People von Hugo Hamilton, das nicht als Memoiren markiert wird, doch in diese Kategorie eindeutig fällt, unterscheidet sich empfindlich von der Reihe anderer Kindheitserinnerungen der irischen Katholiken, meistens dank ihrer komplizierten Textualität mit der Erzählung eines Kindes, die die umliegende Realität widerspiegelt sowie die Berichte seiner Eltern umschließt. Die komplexe Lage des Kindes, das einer kulturell verwickelten Familie angehört, erlaubt die bestehenden Sprach- und Identitätsprobleme deutlicher zu zeigen, sie weder zeitlich noch räumlich zu begrenzen. Paradoxerweise befreit die Mehrsprachigkeit, wie der Text zeigt, den jungen Hugo nicht, sondern drängt ihn zusätzlich an den Rand; die Liminalität des Protagonisten und die Komplexität der Erzählung macht das Werk zu einem der besten Beispiele der irischen Lebenserinnerungen.

  16. Palliative effects of radionuclide therapy of painful bone metastases; Die palliative Radionuklidtherapie von schmerzhaften Skelettmetastasen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schirrmeister, H.; Guhlmann, C.A. [Ulm Univ. (Germany). Abt. Nuklearmedizin; Elsner, K. [Ulm Univ. (DE). Abt. Radiologie 1 (Roentgendiagnostik)

    1999-07-01

    The brief survey with a comprehensive bibliography presents existing information and results relating to the following aspects: The pathophysiology of bone metastases; radioisotopes and radiopharmaceuticals applied in radionuclide therapy, their efficacy and side effects; costs involved, recent advances and results, and an outlook on future developments. (orig./CB) [German] Es wird ein kurzer Ueberblick ueber die Pathophysiologie von Skelettmetastasen, die bei der Radionuklidtherapie verwendeten Radiosiotope und Radiopharmaka, ihre Wirksamkeit und die Nebenwirkungen gegeben. Abschliessend werden die derzeitigen Kosten dieser Therapie und moegliche zukuenftige Entwicklungen aufgezeigt. (orig./MG)

  17. Die grünende IT - Wie die Computerindustrie das Energiesparen neu erfand

    Science.gov (United States)

    von Greiner, Wilhelm

    Die IT-Branche hat ihr grünes Gewissen entdeckt. In der jetzigen Verbreitung und Intensität ist dieses Phänomen noch recht neu - lange Zeit schien die Informationstechnik in puncto Umweltverträglichkeit und Energieverbrauch eine "weiße Weste" zu haben. Schließlich läuft ein PC mit Strom und nicht mit - sagen wir mal - einem Dieselmotor: Beim Booten eines Computers schießt nicht erst eine dunkelgraue Rauchwolke aus dem Auspuff, die Lärmerzeugung beschränkt sich auf das Surren des Lüfters, zum Tanken fahren muss man mit ihm auch nicht, und die Produktion der Komponenten erfolgt… ja, wo eigentlich? Irgendwo in der "dritten Welt", in Fernost oder in Mexiko. So sind die umweltschädlichen Aspekte der Produktion von Leiterplatten und sonstigen Bauteilen aus den Augen, aus dem Sinn und bestenfalls sporadisch Gegenstand eines kritischen Greenpeace-Berichts1, der im Überangebot der Medienlandschaft untergeht.

  18. Die roeping van die onderwyser in die verbondsonderrig

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    A. J. van Rooy

    1994-06-01

    Full Text Available Gedurende die sewentiende eeu het die Europese regerings in 'n besondere verhouding tot die kerke gestaan. In sommige lande was die Rooms-Katolieke kerk en in ander lande sekere Protestantse kerke die dominerende kerkgroepering. Skeiding tussen kerk en staat was feitlik onbekend. Die regerings het sowel die godsdiens as die onderwys bevorder en ondersteun. In die Protestantse lande het die regerings juis die Reformatoriese kerke gebruik om skole te stig, daaroor toesig te hou en die onderwys te bevorder.

  19. Die roeping van die onderwyser in die verbondsonderrig

    OpenAIRE

    A. J. van Rooy

    1994-01-01

    Gedurende die sewentiende eeu het die Europese regerings in 'n besondere verhouding tot die kerke gestaan. In sommige lande was die Rooms-Katolieke kerk en in ander lande sekere Protestantse kerke die dominerende kerkgroepering. Skeiding tussen kerk en staat was feitlik onbekend. Die regerings het sowel die godsdiens as die onderwys bevorder en ondersteun. In die Protestantse lande het die regerings juis die Reformatoriese kerke gebruik om skole te stig, daaroor toesig te hou en die onde...

  20. Memorandum op die beswaarskrif oor die diakenamp

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    L. Floor

    1976-06-01

    Full Text Available Die probleem in die beswaarskrif voor die Sinode 1973 spits hom toe op die vraag: wat is die objek van die diakonale diens? Is dit die hele gemeente of alleen ’n gedeelte van die gemeente nl. die armes? In verband hiermee moet ook gevra word: welke spesifieke opdrag is inherent aan die diakenamp?

  1. Robots for applications in deep water for development of offshore oil and gas fields; Meeresroboter fuer die Erschliessung mariner Oel- und Gasfelder

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Aust, E. [GKSS-Forschungszentrum Geesthacht GmbH (Germany). Inst. fuer Werkstofforschung; Niemann, H.R. [GKSS-Forschungszentrum Geesthacht GmbH (Germany). Inst. fuer Werkstofforschung

    1996-12-31

    About 10 years ago the use of industrial robots e.g. in facilities for the production of oil and gas in deep water was a forward-looking vision. Today the first robot prototype exists and is qualified for work in 1 100 m water depth. German scientistis have particular knowledge in this subject and are leading in this robot development. The report highlights the course and main development steps and indicates some fields of future applications. (orig.) [Deutsch] Noch vor 10 Jahren war der Einsatz unterwassertauglicher Industrieroboter z.B. im Bereich der Oel- und Gasgewinnung aus dem Meer eine Zukunftsvision. Heute hat diese Vision mit dem ersten Roboter-Prototyp fuer 1 100 m Wassertiefe konkrete Gestalt angenommen. Noch stehen deutsche Forscher mit in vorderster Front dieser Roboter-Spezialentwicklung. Der Bericht gibt einen Ueberblick ueber den Weg bis zur abschliessenden Erprobung, wesentliche Schritte der Entwicklung und Moeglichkeiten zukuenftiger Anwendungen. (orig.)

  2. 58th report of the Arbeitsgemeinschaft Rhein-Wasserwerke e.V. (ARW). Annual report 2001; 58. Bericht der Arbeitsgemeinschaft Rhein-Wasserwerke e.V. (ARW). Jahresbericht 2001

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2002-07-01

    This annual report focuses on Rhine water quality from the view of water treatment for drinking. While the 'classic' parameters, i.e. nutrients, salts, heavy metals, summary organic substance parameters have reached have reached a more or less satisfactory and stable level, there are always enhanced concentrations or new compounds of anthropogenic zenobiotics. [German] Die Arbeitsgemeinschaft Rhein-Wasserwerke e.V. (ARW) legt hiermit ihren 58. Jahresbericht vor, in dem ueber ihre Taetigkeiten, Ergebnisse aus dem Untersuchungsprogramm der Rhein-Wasserwerke and aktuelle Fragestellungen berichtet wird. In diesem Jahrsbericht wird wiederum schwerpunktmaessig auf die Beschaffenheit des Rheinwassers unter dem Aspekt der Trinkwassergewinnung eingegangen. Waehrend bei den klassischen Parametern (Naehrstoffe, Salze, Schwermetalle, summarische organische Messgroessen) inzwischen ein ueberwiegend guter chemischer Zustand erreicht ist, werden bei den anthropogenen xenobiotischen Einzelstoffen immer wieder erhoehte Konzentrationen oder 'neue' Verbindungen im Rhein entdeckt. (orig.)

  3. Die vrou in die kerkgeskiedenis

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    A. Boeseken

    1980-06-01

    Full Text Available Die onderwerp, "Die vrou in die kerkgeskiedenis” is so veelsydig as die lewe self en die eerste vraag wat opduik is: "Waar begin die kerkgeskiedenis?” Daaroor het in boeke wat in die dertigerjare van hierdie eeu geskryf is, geen eenstemmigheid geheers nie. In ’n beknopte geskiedenis van wat Spoelstra vir katkisante geskryf het, verduidelik hy dat die kerkgeskiedenis by Adam en Eva begin, terwyl in hul "Kerkgeskiedenis vir ons Volk” A. M. Kriel en G. B. A. Gerdener skryf dat die kerkgeskiedenis op die Pinksterdag begin. (Hiermee stem S. du Toit asook Spoelstra, Pont en Keet  saam. G. S. Wegener sê in "Die Lewende Kerk” dat dit op Golgotha "in vertwyfeling, wanhoop en vrees” begin. Maar nou wil ek as "leek” en miskien as "ketter” van al hierdie geleerde uitsprake verskil. Vir my begin die kerkgeskiedenis met die opstanding van Christus uit die graf, toe Hy volgens Job. 20:7 aan Maria gesê het: "Gaan na my broeders en sê vir hulle: "Ek vaar op na my Vader en julle Vader en na my God en julle God”.

  4. Die Musikdidaktik und die Deutschdidaktik

    OpenAIRE

    Holle, Karl

    2012-01-01

    Der Beitrag beschreibt die deutsche Musikdidaktik von einer Meta-Ebene. Die an den Autor, einen Deutschdidaktiker, herangetragene Aufgabe wurde in drei Fragen gefasst: 1. Wie stellt sich die Landschaft der Deutschdidaktik aus der Adler- (bzw. Google earth-) Perspektive dar? 2. Wo würde der Adler die Brennpunkte der musikdidaktischen Tagungsdiskussion auf seiner Deutschdidaktik-Karte verorten? 3. Welche Gemeinsamkeiten und welche Unterschiede sieht der Adler zwischen der deutsch- und...

  5. Das Konzept der "Verkehrssprache" und die frühen geographischen Berichte über Nordeuropa / Dieter Cherubim

    Index Scriptorium Estoniae

    Cherubim, Dieter

    2006-01-01

    Keelest kui keeleteaduse objektist, keelekasutusest ja keelenormist. Esitatakse segakeele ehk lingua franca (Verkehrssprache) kontseptsioon. Samuti tutvustatakse 18. sajandil juurdunud ekspeditsioonide korraldamise tava võõraste keelte uurimiseks ja tundmaõppimiseks ning täpsemalt räägitakse varastest keeleuurimisreisidest Põhja-Euroopasse

  6. Die posisie van die Helper in die sending

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    I. J. van der Walt

    1972-06-01

    Full Text Available Gedurende die aanvangsjare van die sending het die helper ’n onmisbare funksie vervul. Hulle het die onherbergsame binnelande geken, waardevolle kontakpunte vir die sendelinge geopen en hulle mense geestelik help voorlig en voorberei.

  7. Flipped Classroom in der Hochschullehre der TU Dresden – Ein Work in Progress-Bericht

    OpenAIRE

    Lerche, Jenny

    2015-01-01

    Im Flipped Classroom werden die traditionell im Klassenraum durchgeführten Aktivitäten, i. d. R. die Inhaltsvermittlung, zuhause durch Videoaufzeichnungen des Vortrages durch den Lehrenden vollzogen (Vorbereitungsphase). Dem gegenüber werden die Aktivitäten der traditionellen Hausarbeit, i. d. R. die Vertiefung der Inhalte, in den Klassenraum verlagert (Präsenzphase) ([La00]). Während die Lernenden dabei Inhalte in Diskussionen, Experimenten, Fallstudien etc. vertiefen, agiert der Lehrende al...

  8. Die Kumulantenmethode

    OpenAIRE

    Seeger, Steffen

    2003-01-01

    In dieser Arbeit wird eine neue Methode zur Reduktion der Boltzmann-Gleichung auf ein System partieller Differentialgleichungen diskutiert. Nach einer kurzen Einführung in die kinetische Theorie einer Mischung inerter Gase wird ein Überblick in die aus der Literatur bekannten Momentenmethoden gegeben. Der anschließend vorgestellten Kumulantenmethode liegt die Annahme zugrunde, daß durch Stoßprozesse in einem Gas Korrelationen höherer Ordnung schneller abgebaut we...

  9. Notifiable events in facilities for fission of nuclear fuels in the Federal Republic of Germany. Nuclear power plants and research reactors with a maximum continuous thermal output of more than 50 kW. Third quarterly report 1997; Meldepflichtige Ereignisse zur Spaltung von Kernbrennstoffen in der Bundesrepublik Deutschland. Kernkraftwerke und Forschungsreaktoren, deren Hoechstleistung 50 kW thermische Dauerleistung ueberschreitet. Vierteljahresbericht 3. Quartal 1997

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1997-12-31

    The report presents the survey and the scenarios of events reported from nuclear power plant and research reactors with a rated thermal output above 50 kW, covering the 3rd quarter of 1997. (orig./CB) [Deutsch] Der vorliegende Bericht enthaelt die Uebersicht ueber die meldepflichtigen Ereignisse in Kernkraftwerken und Forschungsreaktoren, deren Hoechstleistung 50 kW thermische Dauerleistung ueberschreitet, fuer das dritte Vierteljahr 1997.

  10. Notifiable events in facilities for fission of nuclear fuels in the Federal Republic of Germany. Nuclear power plants and research reactors with a maximum continuous thermal output of more than 50 kW. Fourth quarterly report 1997; Meldepflichtige Ereignisse in Anlagen zur Spaltung von Kernbrennstoffen in der Bundesrepublik Deutschland. Kernkraftwerke und Forschungsreaktoren, deren Hoechstleistung 50 kW thermische Dauerleistung ueberschreitet. 4. Quartal 1997

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1998-08-01

    The report presents a brief survey of notifiable events in German nuclear power plants and research reactors of the given output category, covering the last quarter of the year 1997. (orig./CB) [Deutsch] Der vorliegende Bericht enthaelt die Uebersicht ueber die meldepflichtigen Ereignisse in Anlagen zur Spaltung von Kernbrennstoffen (Kernkraftwerke und Forschungsreaktoren, deren Hoechstleistung 50 kW thermische Dauerleistung ueberschreitet) der Bundesrepublik Deutschland fuer das vierte Vierteljahr 1997. (orig./AJ)

  11. Report on the electricity market and gas market in Baden-Wuerttemberg 2011/2012. Final Report; Bericht ueber den Strom- und Gasmarkt in Baden-Wuerttemberg 2011/2012. Endbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2012-12-07

    The first two chapters of this booklet deal with the competition, the market structure and prices on the electricity market and the gas market in Germany and especially in Baden-Wuerttemberg. The third chapter reports on the classification of the electricity market and the gas market in the context of the energy policy and the development of the German electricity foreign trade. The development of the price of electricity and the price of gas is predicted.

  12. ICRP 2015. International symposium on the radiation protection system. Report and reflection on a significant symposium; ICRP 2015. 3. Internationales Symposium zum System des Strahlenschutzes. Bericht und Reflexion ueber ein bedeutsames Symposium

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lorenz, Bernd

    2016-08-01

    The ICRP international symposium on the radiation protection system provides always extensive information on new developments in radiation protection. The ICRP 2105 discussed the following issues: radiation effects of low dose irradiation, dose coefficients for internal and external exposures, radiation protection in nuclear medicine, application of ICRP recommendations, environmental protection, studies on existing exposure situations, medical radiation protection today, science behind radiation doses, new developments in radiation effects, and ethics in radiation protection.

  13. Förderung der Medienkompetenz und Internet-Nutzung von Senioren durch die Senior-Info-Mobil-Aktionswochen : Abschlussbericht zu den ISAB 1998-99 durchgeführten Aktionswochen in 14 Kommunen mit Seniorenbüros

    OpenAIRE

    Bischoff, Stefan; Schröter, Michael

    2000-01-01

    "Der vorliegende Bericht evaluiert die Wirkungen von 14 Aktionswochen mit dem Senior-Info-Mobil in Kommunen mit Seniorenbüros oder vergleichbaren Einrichtungen, die federführend vom ISAB-Institut in Zusammenarbeit mit örtlichen Partnern im Auftrag des VSiW vorbereitet und durchgeführt wurden. Die Aktionswochen sind Teil der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und namhaften Sponsoren aus der Wirtschaft unterstützten Kampagne "Medienkompetenz für Menschen ab 50" des Vere...

  14. Grossforschung in neuen Dimensionen : Denker unserer Zeit über die aktuelle Elementarteilchenphysik am CERN

    CERN Document Server

    Blanchard, Philippe; Kommer, Christoph; ZiF-Konferenz 2013; CERN : Large-scale Research in New Dimension

    2015-01-01

    Der 4. Juli 2012 stellt ein historisches Datum für das Europäische Kernforschungszentrum CERN in Genf dar: die Verkündung der Entdeckung des letzten, vorhergesagten, noch fehlenden und lange gesuchten Elementarteilchens, des Higgs-Bosons. Ein Jahr später kommen im Rahmen der Konferenz des Zentrums für interdisziplinäre Forschung (ZiF) in Bielefeld eine Vielzahl der mit dem Großprojekt am CERN verbundenen Wissenschaftler zusammen, um nicht nur über die Entdeckung des Teilchens, sondern vor allem über die Realisierung und Bedeutung eines derart ungeheuren Unterfangens für solch ein wissenschaftliches Großprojekt zu berichten. Der Generaldirektor des CERN, Prof. Dr. Rolf-Dieter Heuer, liefert in seinem Eröffnungsvortrag die Grundlage für die Diskussion der vielerlei Aspekte, die dabei ins Spiel kommen. So finden sich im vorliegenden Band zum einen Berichte über die Großforschung selbst: von der Entdeckung des Higgs-Teilchens über die Erforschung des Quark-Gluon-Plasmas und die Bedeutung von Th...

  15. Ueber die Reaktion pp → pp π+π- bei Primaerimpulsen von 12 und 24 GeV/c

    CERN Document Server

    Franz, Herbert M

    1978-01-01

    The author has studied the pp → ppπ+π- reaction at primary impulses of 12 to 24 GeV/c. He has obtained the mass spectra of the pπ+π- system which show evidence for diffractive production of a N*(1470) resonance together with superpositions of further resonance-like structures. Furthermore the decay of the pπ+π- system is studied by means of a momentum analysis of the decay angular distributions. Finally a partial wave analysis is performed. (HSI)

  16. Offshore wind energy. An overview on the activities in Germany; Offshore-Windenergie. Ein Ueberblick ueber die Aktivitaeten in Deutschland

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Worm, Anja [media consulta Deutschland GmbH, Berlin (Germany)

    2013-02-15

    The brochure under consideration provides an overview of the activities of offshore wind energy in Germany. The first offshore wind farms are built and generate more electricity than expected. The offshore wind farms serve as a field of learning for new technologies. The power of offshore wind farms opened new prospects for the economy. The northern Federal States of Germany as well as the traditional locations for mechanical engineering and steel production benefit from offshore wind energy.

  17. The forgotten giant. Solar thermal energy generation. An overview; Der vergessene Riese. Ein Ueberblick ueber die solarthermische Energieerzeugung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Henning, H.M.; Platzer, W. [Fraunhofer-Institut fuer Solare Energiesysteme (ISE), Freiburg (Germany)

    2012-11-01

    When it comes to the sun, most people think about photovoltaic systems. Solar thermal energy has largely disappeared from the public perception. Unjustly, because it is interesting for private house builders as well as for the Desertec-Consortium: From absorber mats to pool heating, from domestic hot water and heating to high-temperature process heat in central thermal power plants. About 200 GW solar thermal power were installed worldwide by the end of 2010. (orig.)

  18. Die regsposisie van die gemolesteerde kind 1

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    P.J. Schabort

    1991-03-01

    Full Text Available Hoe reik die reg uit na die seksueel gemolesteerde kind? As na die reg in wye verband gekyk word, sou dit alie wetgewing en alle gemeneregsbeginsels en alle regsprosedures insluit waardeur die Staat poog om molestering te voorkom en die gemolesteerde kind in beskerming te neem. Dit le baie wyd en sou byvoorbeeld die maatreels insluit van die Kindenvet 33 van 1960; die Wet op Egskeiding 70 van 1979; die Wet op Kindersorg 74 van 1983; die Wet op die Status van Kinders 82 van 1987 en die Wet op Bemiddeling in Sekere Egskeidingsaangeleenthede 24 van 1987. Eersdaags sal dit moontlik ook ’n Manifes vir die Regte van Kinders insluit wat vermoedelik geskoei sal wees op die W O se Konvensie vir die Regte van die Kind (1989 w a arv an die RSA tan s nog nie ’n ondertekenaar is nie.

  19. Ueber Pietaet

    Institute of Scientific and Technical Information of China (English)

    2003-01-01

    Redaktionelle Vorbemerkung:In der Entwicklung der menschlichen Geschichte hat sich ein Moralkodex etabliert, der das Verhalten des Menschen reglementiert und Menschen dadurch paedagogisiert. Er baut sich-in der oestlichen wie in der westlichen Kultur-auf einem hierarchischen Herrschaftssystem auf,

  20. Dokumentation neuer Vogel-Taxa, 5 - Bericht für 2009

    OpenAIRE

    Martens, Jochen; Bahr, Norbert

    2012-01-01

    Dieser fünfte Beitrag in unserer Reihe über neue Vogeltaxa gibt eine Übersicht der im Jahre 2009 neu beschriebenen Familien, Gattungen, Arten und Unterarten rezenter Vögel und basiert auf umfangreicher Literaturrecherche. Im Berichtszeitraum wurden eine neue Familie, sechs Gattungen, sechs Arten und sechs Unterarten den Nomenklaturregeln entsprechend benannt. Die neue Familie, Pnoepygidae, wurde von den Timaliidae abgetrennt, die „Timaliidae“ und die „Sylviidae“ wurden...

  1. Refrigerator oils for mobile refrigeration systems; Kaeltemaschinenoele fuer die Anwendung in der mobilen Kaeltetechnik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bock, W. [Fuchs Petrolub AG, Mannheim (Germany); Fahl, J. [Fuchs-Dea Schmierstoff GmbH und Co. KG, Mannheim (Germany)

    1999-08-01

    Synthetic polyglycol based refrigerator oils (PAG) for vehicle air conditioning systems which use R134a are compared with synthetic refrigerator oils based on special polyol esters (POE) in bus applications with R134a. Current development products and trends for the natural CO{sub 2} refrigerant are discussed. (orig.) [Deutsch] Es wird ein Ueberblick ueber die derzeitige und zukuenftige Situation der Schmierstoff-Kaeltemittel-Kombinationen in der mobilen Kaeltetechnik gegeben. Dabei werden die in Pkw-Klimaanlagen eingesetzten Polyglykol-R134a-Systeme mit Polyolester-R134a-Gemischen fuer Busklimaanlagen verglichen. Ausserdem werden aktuelle Schmierstoffentwicklungen fuer das Kaeltemittel CO{sub 2} vorgestellt. (orig.)

  2. The framework directive on water policy - an overview; Die EU-Wasserrahmenrichtlinie - ein Ueberblick

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Brockett, S. [European Commission, Brussels (Belgium). Directorate General XI

    2000-11-01

    The increasing demand by citizens and environmental organizations for cleaner rivers and lakes, groundwater and coastal beaches is evident. A thorough restructuring of European Water Policy is in progress, and the new Water Framework Directive will be the main operational tool, setting the objectives for water protection well into the next century. The following will provide an overview on development, present state and future of European Water Policy. (orig.) [German] Die zunehmende Forderungen von Buergern und Umweltorganisationen in Bezug auf sauberere Fluesse und Seen, Grundwasser und Kuestenstraende sind offensichtlich. Eine gruendliche Umstrukturierung der europaeischen Wasserpolitik ist angelaufen und die neue Wasserrahmenrichtlinie wird das wichtigste operative Instrument sein, um die Ziele des Wasserschutzes bis ins naechste Jahrhundert festzulegen. Im Folgenden soll ein Ueberblick ueber die Entwicklung, den derzeitigen Stand und die Perspektiven der europaeischen Wasser Politik gegeben werden. (orig.)

  3. Riglyne uit die verlede vir die sendingwerk van die toekoms

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    J. M. Cronj�

    1983-09-01

    Full Text Available Wanneer daar dan oor "riglyne" uit die verlede vir die sendingwerk van die "toekoms" gehandel word, is dit �n riskante onderneming. Te meer nog as gevolg van skrywer se noue kontak met die buitelandse sending van die Ned. Geref. Kerk, wat sy objektiwiteit mag be�nvloed. Te midde van die risiko's daaraan verbonde en met vermyding van bogenoemde slaggate so ver moontlik, wil ons tog probeer om sekere riglyne te trek wat moontlik ook rigtinggewend vir die uitgebreide sendingwerk van die Kerk in die toekoms kan wees.

  4. Technical-scale realization of simultaneous aerobic nitrification/denitrification in cyclic plants for a population of more than 100 000; Grosstechnische Realisierung der simultanen, aeroben Nitrifikation/Denitrifikation in zyklischen Anlagen ueber 100.000 EGW

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Demoulin, G. [SFC-Umwelttechnik, Salzburg (Austria); Goronszy, M.C. [Tri Tech Inc., Lake Forest, CA (United States)

    1999-07-01

    On account of local requirements and because of its economic and technical advantages, cyclic activated sludge process was given preference over conventional technology when building the sewage treatment plant at Neubrandenburg. The process-technical installations were completely accommodated in two circular ponds of the diameter 62.3 m and water depth 5.5 m each, with two reactors to one circular pond each. Construction of the biological treatment plant started in 1998. At its start of operation in November 1998, it was the first European plant employing this technology. With the plant currently running to some 80 to 90 % of its capacity, specified elimination efficiency has been met since spring 1999. (orig.) [German] Aufgrund der oertlichen Gegebenheiten sowie der wirtschaftlichen und technischen Vorzuege des zyklischen Belebtschlammverfahrens wurde diesem beim Bau der Klaeranlage Neubrandenburg der Vorzug ueber die konventionelle Technologie gegeben. Die Verfahrensbauwerke fuer die biologische Abwasserbehandlung wurden komplett in zwei Rundbecken mit je 62,3 m Durchmesser und 5,5 m Wassertiefe untergebracht, wobei zwei Reaktoren jeweils ein Rundbecken ergeben. Im Februar 1998 wurde mit dem Bau der Biologie begonnen. Diese nahm bereits im November 1998 als erste Anlage nach diesem Verfahren in Europa den Betrieb auf. Die geforderten Entfernungsleistungen werden bei einer derzeitigen Auslastung von ca. 80-90% seit Fruehjahr 1999 eingehalten. (orig.)

  5. Die kultuurkrisis en die opvoeding van die jeug

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    B. C. Schutte

    1958-03-01

    Full Text Available Ons gaan ons besig hou met die krisis in die opvoeding en onderwys van die 20ste eeu, en veral van die tweede kwart daarvan. Ons wil direk aan die begin baie duidelik stel dat ons op hierdie terrein voortdurend krisisse belewe.

  6. Die Heimkunft

    OpenAIRE

    Stephen Romer

    2009-01-01

    En hommage amical à René Gallet.Die HeimkunftRuhig glänzen indes die silberen Höhen darüber,Voll mit Rosen ist schon droben der leuchtende Schnee.- HölderlinAnd then one day the young master returnsfrom a dark placeand birdsong leads the wanderer inand the cat yawns and curls againin the headiness of this instantthe house is fragrantwith woodsmoke and honeysucklewhich is a kind of accomplishment.Returning from dogmahome to the humanehe lays asideknapsack, alpenstock and hat,goes straight to t...

  7. Die Heimkunft

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Stephen Romer

    2009-05-01

    Full Text Available En hommage amical à René Gallet.Die HeimkunftRuhig glänzen indes die silberen Höhen darüber,Voll mit Rosen ist schon droben der leuchtende Schnee.- HölderlinAnd then one day the young master returnsfrom a dark placeand birdsong leads the wanderer inand the cat yawns and curls againin the headiness of this instantthe house is fragrantwith woodsmoke and honeysucklewhich is a kind of accomplishment.Returning from dogmahome to the humanehe lays asideknapsack, alpenstock and hat,goes straight to t...

  8. Emission factors and chemical characterisation of fine particulate emissions from modern and old residential biomass heating systems determined for typical load cycles; Emissionsfaktoren und chemische Charakterisierung von Feinstaubemissionen moderner und alter Biomasse-Kleinfeuerungen ueber typische Tageslastverlaeufe

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kelz, Joachim [BIOENERGY 2020+ GmbH, Graz (Austria); Brunner, Thomas; Obernberger, Ingwald [BIOENERGY 2020+ GmbH, Graz (Austria); Technische Universitaet Graz, Institut fuer Prozess- und Partikeltechnik, Graz (Austria); BIOS BIOENERGIESYSTEME GmbH, Graz (Austria)

    2012-12-15

    concerning gaseous and PM emissions of different old and modern biomass combustion systems over whole day operation cycles are now available. Derived from these data, correlations between burnout quality, particulate emissions as well as particle composition of the PM emissions can be deduced. (orig.) [German] Es ist allgemein bekannt, dass es signifikante Unterschiede bezueglich partikelfoermiger Emissionen von modernen und alten sowie automatisch und nicht automatisch geregelten Biomasse-Kleinfeuerungsanlagen gibt. Die Unterschiede beziehen sich einerseits auf die Hoehe der Partikelemission und andererseits auf deren chemische Zusammensetzung. Um Emissionsfaktoren fuer partikelfoermige Emissionen ueber typische realitaetsnahe Tageslastverlaeufe zu bestimmen und die Feinstaubemissionen chemisch zu charakterisieren, wurde ein Projekt an der BIOENERGY 2020+ GmbH, Graz, Oesterreich, in Kooperation mit dem Institut fuer Prozess- und Partikeltechnik, Technische Universitaet Graz, Oesterreich, initiiert. Fuenf moderne, dem aktuellen Stand der Technik entsprechende, Biomasse-Kleinfeuerungen sowie zwei Altanlagen, die den aktuellen Anlagenbestand widerspiegeln, wurden im Zuge von Testlaeufen an einem Teststand untersucht. Dabei wurden alle relevanten Betriebsparameter der Biomasse-Kleinfeuerungen sowie die im Zuge des Verbrennungsprozesses entstehenden gas- und partikelfoermigen Emissionen kontinuierlich gemessen und aufgezeichnet. Des Weiteren wurden Partikelemissionsproben gezogen und anschliessend chemisch analysiert. Fuer die Testlaeufe wurden typische Tageslastverlaeufe, die den Betrieb dieser Feuerungen in der Praxis abbilden, beruecksichtigt. Dabei wurde zwischen automatisch beschickten und automatisch geregelten Kesseln, manuell beschickten und automatisch geregelten Kesseln sowie manuell beschickten Naturzugoefen unterschieden. Die Ergebnisse zeigen einen deutlichen Zusammenhang zwischen den gasfoermigen Emissionen, die durch unvollstaendigen Gasphasenausbrand (CO- und org

  9. Die prediking oor die historiese stof van die Ou Testament

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    F. N. Lion-Cachet

    1989-06-01

    Full Text Available Uit ’n steekproef wat gedoen is uit die preke wat in Die Kerkblad (1986- 1987 verskyn het, blyk dit dat 40% van hierdie preke historiese stof uit die Ou Testament as teks gebruik het.

  10. Energy perspectives 2035 - Volume 3, effects on the national economy; Die Energieperspektiven 2035 - Band 3: Volkswirtschaftliche Auswirkungen. Ergebnisse des dynamischen Gleichgewichtsmodells, mit Anhang ueber die externen Kosten

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Voehringer, F.; Mueller, A.

    2007-03-15

    This report published by the Swiss Federal Office of Energy (SFOE) takes a look at the effects of the four scenarios concerning future developments in Swiss energy supply policy on the Swiss national economy. The four energy scenarios include variants entitled 'business as usual', 'increased co-operation', 'new priorities' and 'on the way to a 2000-Watt society'. This report presents and discusses the results of a dynamic balance model and includes an appendix that presents data on the external costs of the energy sector in Switzerland. Swiss energy scenarios are discussed in an international context and five climate-policy scenarios are developed. Effects on CO{sub 2} emissions and energy consumption are discussed, as are socio-economic effects. The results of a so-called cross-impact analysis are discussed and the opinions of Swiss climate experts are reviewed. External costs are reviewed in a comprehensive appendix to the report

  11. Overview on available animal models for application in leukemia research; Uebersicht ueber vorhandene Tiermodelle, die fuer die Leukaemieforschung angewandt werden koennten

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Borkhardt, A.; Sanchez-Garcia, I.; Cobaleda, C.; Hauer, J.

    2015-01-15

    The term ''leukemia'' encompasses a group of diseases with a variable clinical and pathological presentation. Its cellular origin, its biology and the underlying molecular genetic alterations determine the very variable and individual disease phenotype. The focus of this review is to discuss the most important guidelines to be taken into account when we aim at developing an ''ideal'' animal model to study leukemia. The animal model should mimic all the clinical, histological and molecular genetic characteristics of the human phenotype and should be applicable as a clinically predictive model. It should achieve all the requirements to be used as a standardized model adaptive to basic research as well as to pharmaceutical practice. Furthermore it should fulfill all the criteria to investigate environmental risk factors, the role of genomic mutations and be applicable for therapeutic testing. These constraints limit the usefulness of some existing animal models, which are however very valuable for basic research. Hence in this review we will primarily focus on genetically engineered mouse models (GEMMs) to study the most frequent types of childhood leukemia. GEMMs are robust models with relatively low site specific variability and which can, with the help of the latest gene modulating tools be adapted to individual clinical and research questions. Moreover they offer the possibility to restrict oncogene expression to a defined target population and regulate its expression level as well as its timely activity. Until recently it was only possible in individual cases to develop a murin model, which fulfills the above mentioned requirements. Hence the development of new regulatory elements to control targeted oncogene expression should be priority. Tightly controlled and cell specific oncogene expression can then be combined with a knock-in approach and will depict a robust murine model, which enables almost physiologic oncogene expression, subsequently mimics the human phenotype in detail and hence fulfills the requirements of an ''ideal'' animal model.

  12. Ultrasound guided implantation of chest port systems via the lateral subclavian vein; Die sonographisch gezielte Implantation von Portkathetersystemen ueber die laterale Vena subclavia

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Zaehringer, M.; Hilgers, J.; Krueger, K.; Strohe, D.; Bangard, C.; Neumann, L.; Lackner, K. [Inst. fuer Radiologische Diagnostik, Univ. zu Koeln (Germany); Warm, M. [Gynaekologie, Univ. zu Koeln (Germany); Reiser, M. [Medizinische Klinik I, Univ. zu Koeln (Germany); Toex, U. [Medizinische Klinik IV, Univ. zu Koeln (Germany)

    2006-03-15

    Purpose: Retrospective analysis of the success and complication rates of chest port implantation via the lateral subclavian vein. Materials and methods: Between January 2003 and June 2004, the lateral subclavian vein in 271 patients (186 women, 85 men, mean age 53.2 years) was punctured guided by ultrasound. This access was used to insert a port system, and the catheter tip was placed at the cavoatrial junction. The port reservoir was implanted in a subcutaneous infraclavicular pocket and fixed to the fascia of the pectoralis muscle. Indications for port implantation were chemotherapy (n=239), total parenteral nutrition (n=2) and intravenous medication (n=30). The patient follow-up was mainly performed either by the oncology division of the department of gynecology or by the department of internal medicine. Results: A chest port catheter system was successfully implanted in all patients. The catheter remained in place for a mean duration of 269.4 days (SD 192.3 days). No complications occurred during implantation. In the post-interventional period, 6 catheter dysfunctions were found (thrombotic 0.09 per 1000 catheter days; mechanic 0.05 per 1000 catheter days). While one local infection occurred in the early post-interventional period, 3 local and 15 systemic infections were independent of the port catheter placement (0.39 per 1000 catheter days). The rate of port catheter explantations due to dysfunction or infection was 0.07 per 1000 catheter days. Conclusion: Ultrasound-guided puncture of the lateral subclavian vein is a safe procedure for the insertion of central venous port catheter systems and had a very low complication rate in our study. For further evaluation of our port placement technique, prospective studies compared to placement through the internal jugular vein are necessary. (orig.)

  13. Die Nasionale Vakterminologiediens (NVD

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    L. A. Genis

    1992-07-01

    Full Text Available Die Nasionale Vakterminologiediens (NVD ressorteer onder die Hoofdirektoraat Kultuur en Vakkundige Hulp- dienste van die Departement van Nasionale Opvoeding. Die hoofdoelwit van die NVD is die skepping van ’n fijnksionele vakwoordeskat in veral Afrikaans, parallel met die inter- nasionaal gebruikte terminologieë.

  14. Quantitative and statistical series examinations of emitted platinum metal aerosols from automobile catalytic converters. Final report; Quantitative und statistische Reihenuntersuchungen ueber emittierte Platinmetallaerosole aus Automobilkatalysatoren. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Levsen, K.; Koenig, H.P.; Artelt, S.

    1995-12-31

    To determine the platinum emission form three-way catalysts, engine rig experiments were carried out. Different driving cycles (town cycle US72), highway driving (at constant 80 km/hour), combined town and highway cycle (US72-EUC) and motorway driving (constant 130/140 km/hour = full load operation in engine rig conditions) were simulated on a 1.8 litre Passat engine (VW) and a 1.4 litre Corsa engine (Opel). The samples were taken in two different ways. On the one hand, with the aid of a five-stage Berner impactor, particle of sizes between 0.12 and 10.2 {mu}m were collected separately, and on the other hand, particles and condensate were sampled. The collection of condensate should give information on volatile platinum compounds formed. The greatest platinum content was found on the coarse separation stage (particles greater than 10.2 {mu}m). For old catalysts, the proportion of particles <3 {mu}m rose, while the whole platinum emission decreased appreciably. Compared to the Passat engine, there were more small particles in the exhaust of the Corsa engine, for an overall smaller total platinum emission. No platinum was usually found in the condensate. (orig./HW) [Deutsch] Zur Bestimmung der Platinemission aus Drei-Wege-Katalysatoren wurden Motorenstandversuche durchgefuehrt. Mit einem 1,8 L Passatmotor (VW) und einem 1,4 L Corsamotor (Opel) wurden verschiedene Fahrzyklen (Stadtzyklus (US72), Landstrassenfahrt (konst. 80 km/h), kombinierter Stadt- und Landstrassenzyklus (US72-EUC) und Autobahnfahrt (konst. 130/140 km/h) = Vollastbetrieb unter Motorenstandbedingungen) simuliert. Die Probenahme erfolgte auf zwei verschiedene Arten. Einerseits wurden mit Hilfe eines fuenfstufigen Berner Impaktors Partikelgroessen zwischen 0,12 und 10,2 {mu}m differenziert gesammelt, andererseits wurden Partikel und Kondensat beprobt. Die Kondensatsammlung sollte Aufschluss ueber eventuell entstehende fluechtige Platinverbindungen geben. Auf der Grobabscheidungsstufe (Partikel groesser

  15. Electrical installations in bathrooms; 2. rev. ed.; Die Elektroanlage im Badezimmer

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Senkbeil, H.

    1997-12-31

    This book wants to contribute towards safe electrical installations in bathrooms. Demands on neighbouring rooms and areas that are vital to avert danger are also pointed out. First of all, the individual areas of the bathroom are considered; protective measures against direct contact and in case of indirect contact are dealt with, as well as additional protection in case of unintentional direct contact. The places are pointed out where sockets may safely be installed or cables laid, and hints for their installation are given. Information for technicians on the proper used of mobile devices is provided. This is to enable them to comprehensively advise their customers who, as a rule, are not experts themselves. (orig./HW) [Deutsch] Anliegen dieses Buches ist die sicherheitgerechte Elektroinstallation im Badezimmer. Eingechlossen darin sind Forderungen an angrenzende Raeume und Bereiche, die ebenfalls zur Abwendung von Gefahren unerlaesslich sind. - Es wird eingegangen auf die einzelnen Bereiche des Badezimmers, auf Schutzmassnahmen gegen direktes und bei indirektem Beruehren sowie auf den Zusatzschutz, der beim ungewollten direkten Beruehren wirkt. - Dargelegt wird, wo Anschluesse fuer Verbrauchsmittel vorgesehen und Leitungen gelegt werden duerfen und was bei deren Installation zu beachten ist. - Der Fachmann wird informiert ueber den sachgemaessen Einsatz ortsveraenderlicher Geraete. Er soll damit in die Lage versetzt werden, seine Kunden umfassend zu beraten, da diese ja zumeist nicht ueber ein ausreichendes Fachwissen verfuegen. (orig./HW)

  16. Die kommunistiese gevaar

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    W. M. Nicol

    1959-03-01

    Full Text Available Sestig jaar gelede het ons beskou dat die Kommunisme sommer een van die moontlike teorieë was vir die inrigting van ’n staat se geldsake. Vandag is die beginsels van daardie teorie tot in die fynste besonderheid uitgewerk en toegepas op een derde van die mensdom. Sy heerskappy strek van die Beringse Straat tot in die middel van Duitsland, van die Noordpoolsee tot by die Suidsee van Sjina, die grense van Indië, Iran en Turkye. Daardie gebied beslaan een kwart van die bewoonde aarde en sluit in 900,000,000 siele, sê een derde van die mensdom. Die uitbreiding duur nog voort en telkens verneem ons van pogings wat met sukses aangewend word om nuwe lande binne die invloedsfeer van die Kommunisme te bring.

  17. Die Entdeckung der Differenz: Zur Besonderheit des Vaters für das Kind

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Beate Kortendiek

    2003-07-01

    Full Text Available In dem Sammelband wird in zehn Beiträgen aus psychoanalytischer und -therapeutischer sowie bindungs- und systemtheoretischer Perspektive nach der Bedeutung des Vaters für Säugling und Kleinkind gefragt. Hierbei geht es u.a. um die Analyse von Vaterlosigkeit, Bindungsentwicklungen, Spielsituationen und Schlafstörungen unter besonderer Berücksichtung der Entwicklung dyadischer und triadischer Beziehungen zwischen Vater, Mutter und Kind. Die Berichte sind von Wissenschaftler/-innen und Therapeut/-innen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz verfasst und gehen zurück auf die Jahrestagung (2001 der „Deutschen Gesellschaft für die seelische Gesundheit in der frühen Kindheit“ (Germanspeeking Association für Infant Mental Health/GAIMH. Die Veröffentlichung ermöglicht einen Überblick über die aktuelle psychologisch orientierte Forschung und Debatte der frühen Beziehung zwischen Vater und Kind.

  18. Heilversuche: eine Analyse der Akteure und ihrer Koalitionen. Bericht zuhanden des Bundesamtes für Gesundheit

    OpenAIRE

    Plüss, Larissa; Kübler, Daniel

    2014-01-01

    Den Ausgangspunkt der vorliegenden Untersuchung bildet die Motion 11.3001 aus dem Jahr 2011, die eine umfassende Situationsanalyse zum Thema der Heilversuche verlangt. Eingebettet in eine umfangreichere Auslegeordnung soll diese Analyse die erst ansatzweise diskutierte Thematik der Heilversuche stärker beleuchten, die relevanten Akteure und Koalitionen identifizieren und so zu einer Klärung des Begriffs beitragen. Die Datenerhebung umfasst die Zeitspanne seit dem Jahr 2000 und stützt sich hau...

  19. Acceptance of energy management in medium-sized industrial firms in Hessen. Report to the IMPULS programme Hessen in Darmstadt; Akzeptanz von Energiemanagement in der mittelstaendischen Industrie in Hessen. Bericht an das IMPULS-Programm Hessen in Darmstadt

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Boede, U.; Gruber, E.; Weigert, K.

    1998-07-01

    Furthering of innovation processes in the sense of lastingly sustainable development demands recognizing existing obstacles and points where furtherance might be beneficial. The search for strategies and points of attack needs to start from existing attitudes and patterns of behaviour (commission of inquiry, 1997). This comprises implementation-oriented offers to enterprises, and offers taking needs into account. Within the framework of its energy conservation and climate protection policy, the state of Hessen furthers employment-accompanied qualification of planning and executing vocational groups as well as users in energy efficiency. The IMPULS programme of Hessen, a programme instituted by the ministry for the environment, energy, youth, family and health affairs of Hessen, organizes seminars on 'rational use of electric power' enabling decision-makers to inform themselves on energy-saving measures and to exchange their knowledge. Enterprises with a potential for in-house energy conservation have a great interest in hints and support to be rapidly transformed into action. (orig.) [German] Im Innovationsprozesse in Richtung einer nachhaltig zukunftsvertraeglichen Entwicklung zu foerdern, kommt es darauf an, vorhandene Hemnisse und Ansatzpunkte zur Foerderung zu erkennen. Die Suche nach Strategien und Ansatzpunkten muss an vorhandenen Einstellungen und Verhaltensmustern ansetzen (Enquete-Kommission, 1997). Darunter fallen auch umsetzungs- und an den Beduerfnissen orientierte Angebote fuer Unternehmen. Im Rahmen seiner Energieeinspar- und Klimaschutzpolitik foerdert das Land Hessen die berufsbegleitende Qualifikation im Energieeffizienzbereich fuer planende und ausfuehrende Berufsgruppen und fuer Anwender. Das IMPULS-Programm Hessen, eine Einrichtung des hessischen Ministeriums fuer Umwelt, Energie, Jugend, Familie und Gesundheit, bietet Entscheidungstraegern mit seinen Seminaren im Bereich 'rationelle Stromnutzung' die Moeglichkeit, sich ueber

  20. Arbeitspferde im biologisch-dynamischen Gemüsebau. Zusammenfassung des Berichtes 2004

    OpenAIRE

    Strüber, Klaus

    2005-01-01

    Das Projekt aus 2003 (SP 29) wurde in 2004 fortgesetzt. Die Flächen wurden vergrößert, dementsprechend stiegen die Einsatzstunden an und neue Geräte wurden getestet. Auf einem größeren Betrieb in Norwegen wurden Vergleichsdaten unter anderen Bedingungen erhoben. Im Rechts/Links Versuch zu Bodenverdichtung wurden signifikante Unterschiede im Boden (pH-Wert, Verdichtung) und der Pflanze (Chemie, Physik, Bildekräfte) zu Gunsten des Pferdes ermittelt. Pferde erzielten gute Leistungen i...

  1. Ultrasonic trap as analytical tool; Die Ultraschallfalle als analytisches Werkzeug

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Leiterer, Jork

    2009-11-30

    wandfreie und konzentrationsabhaengige Untersuchung ueber einen Volumenbereich von drei Groessenordnungen an derselben Probe ist eine einzigartige Moeglichkeit. So konnte wesentlich zur Aufklaerung von Fragestellungen der unterschiedlichen Forschungsgebiete beigetragen werden. Diese Untersuchungen sind die ersten in situ Studien der Agglomeration in einem akustisch levitierten Tropfen, angefangen von kleinen (an)organischen Molekuelen ueber Proteine bis hin zu Nanopartikeln. Zusammenfassend eroeffnen die Ergebnisse dieser Arbeit einen breiten Anwendungsbereich zur Benutzung der Ultraschallfalle als analytisches Werkzeug.

  2. Vorläufiger Bericht über geologische Forschungen auf Java. Zweiter Teil

    NARCIS (Netherlands)

    Martin, K.

    1911-01-01

    Das früher behandelte Gebirgsland im Westen des Kali Progo, durch welches das auf S. 73 gezeichnete Profil gelegt ist, wurde von P. VAN DIJK sehr zweckmässig Kulon-Progo- oder West-Progogebirge genannt ¹); ich werde mich dieser Bezeichnung im folgenden ebenfalls bedienen. Die Gastropoden des Tertiär

  3. Die kerstening van strukture

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    L. Floor

    1979-06-01

    Full Text Available Daar is in ons tyd orals in die wêreld ’n algemene gevoel van onbehae met betrekking tot die bestaande orde. Die ontwikkelingslande kyk met ’n gevoel van afguns na die ryk geïndustrialiseerde lande van die Weste om in die welvaart wat daar geniet word te deel. In die ryk lande is mense egter nie tevrede met wat hulle verwerf het nie. Die bestaande orde word as onregverdig ervaar en steeds ernstiger klink die roep dat die samelewing moet verander. Die wêreld — of dit nou die Ooste of die Weste is of waar ook al — is vasgevang in verkeerde strukture. Daardie strukture moet verander word. Waar christene met hierdie probleem worstel, daar word gespreek van kerstening van die strukture.

  4. Thrombolysis of the basilar artery: 5-year results from the Saarland stroke registry; Thrombolyse der A. basilaris: Ergebnisse im Saarland ueber einen Zeitraum von 5 Jahren

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Grunwald, I.Q.; Struffert, T.; Roth, C.; Papanagiotou, P.; Scheuermann, J.; Voges, M.; Reith, W. [Universitaetsklinikum des Saarlandes Homburg (Germany). Klinik fuer Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie

    2005-05-01

    Acute thrombosis of the basilar artery has a fatal outcome if left untreated. The relatively good prognosis with intra-arterial thrombolysis makes it the therapy of choice for acute basilar thrombosis. In the Saarland stroke registry, we analyzed 47 patients with angiographically proven basilar artery thrombosis within the last 5 years. We observed a better outcome in patients with good income, with recanalization, and a short time between onset of symptoms and start of thrombolysis. The complications, such as intracerebral bleedings, occurred only in the group treated with rt-PA. Intra-arterial thrombolysis with urokinase or rt-PA is a relatively safe therapy, but should be performed in neuroradiological centers. With progressing symptoms the therapeutic window can be stretched up to 12 h, but coma lasting for more than 4 h is related to a bad outcome. (orig.) [German] Der akute Verschluss der A. basilaris fuehrt unbehandelt in der Regel rasch zum Tod. Aufgrund des zumeist fatalen Ausgangs unbehandelter Basilaristhrombosen und der relativ guten Prognose bei Behandlung mit lokaler intraarterieller Thrombolyse wird diese Therapie als das Mittel der Wahl bei akuter Basilaristhrombose angesehen. Anhand des Saarlaendischen Schlaganfallregisters wurden 47 Patienten mit einer nachgewiesenen Basilaristhrombose ueber einen Zeitraum von 5 Jahren in diese Studie eingeschlossen. Es konnte nachgewiesen werden, dass eine kurze Zeit bis zum Therapiebeginn, ein gutes Income sowie eine erfolgreiche Rekanalisation mit einem guten klinischen Outcome korreliert waren. Komplikationen traten ausnahmslos bei einer Lysetherapie mit rt-PA auf. Die intraarterielle Behandlung von Basilarisverschluessen mit Urokinase oder rt-PA sollte an spezialisierten, interventionellangiographisch taetigen Zentren vorgenommen werden. Bei fluktuierendem Beginn kann das Zeitfenster bis zu 12 h betragen, nach einer Komadauer von mehr als 4 h ist in der Regel kein guenstiges Outcome zu erwarten. (orig.)

  5. Ueber den begriff "Kinoplasma" in der spermiogenese von Australorbis Glabratus Olivaceus (Mollusca, Pulmonata, Planorbidae

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Rudolf Barth

    1960-11-01

    Full Text Available Zur Klaerung der Frage, ob der Begriff "Kinoplasma" fuer gewisse, von MERTON (1924,1926, 1930 beobachtete Bildungen an den reifenden Spermiden von pulmonaten Mollusken oder fuer Bestandteile des Cytoplasmas im Sinne von STRASBURGER und SCARTH zu verwenden ist, werden in der vorliegenden Mitteilung die Vorgaenge bei der Spermiohistogenese von Australorbis glabratus olivaceus untersucht. Es ergibt sich: 1. Das von MERTON bezeichnete "Kinoplasma" existiert nicht als solches, es handelt sich bei den von ihm dargestellten Protoplasmabildungen um kugelige, von den Spermiden abgeschnuerte Restkoerper nicht verwendeten Baumaterials, bestehend aus Protoplasma und einigen Mitochondrien. Sie werden von den Naehr- oder Bazalzellen phagozytiert. Der Ausdruck "Kinoplasma" kann nur fuer die submikroskopischen, geformten, faedigen Elemente des Cytoplasmas reserviert bleiben, die den geradlinigen Fall der uebrigen nicht geformten Komponenten bremst oder ablenkt; damit muss das Kinoplasma aber aus dem Begriff des Cytoplasmas herausgenommen werden, da es, wenn auch vermutlich reversibel, eine Differenzierung darstellt. 2. Der Spermienfaden wird von den Centriolen (Axialfilament und den Mitochondrien (zwei peripher gelegene Spiralfilamente, sowie einem Plasmamantel gebildet. 3. Nach Beendigung des Auswachsens der Spermiengeissel, die zu diesem Zeitpunkt nur aus dem Achsenfaden und dem Protoplasmazylinder besteht, setzt sich eine Protoplasmamasse vom Kopf in Richtung zum Geisselende in Bewegung. Sie fuehrt den Golgi-Koerper und sehr viele Mitochondrien mit sich. Aus diesen entwickeln sich Fibrillen, die sich zu den beiden Spiralfilamenten zusammenfuegen. Diese Masse entspricht der von MERTON in seiner Theorie als Kinoplasma bezeichneten Komponente. 4. Die Bewegung dieses Protoplasmateils wird auf den Schub zurueckgefuehrt, den die sich bildenden Fibrillen auf die Mitochondrien ausueben. 5. Die Rueckwaertsbewegung dieses Protoplasmakoerpers beruht wahrscheinlich auf

  6. Wêreldmededingendheid en die tegnologie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    C. W. I. Pistorius

    1996-07-01

    Full Text Available Afgesien van die interne uitdagings wat die Heropbou- en Ontwikkelingsprogram (HOP aan Suid-Afrika bied, moet die land ook tred hou met die veranderende globale omgewing, spesifiek die toenemende belangrikheid van ekonomiese sekuriteit as komponent van nasionale sekuriteit. Die konsep van mededingendheid vergestalt die doelwit wat nagestreef moet word ten einde die ontluikende globale ekonomiese stryd aan te durf. As ’n belangrike drywer van ekonomiese welvaart is tegnologie een van die belangrikste sleutels tot internasionale mededingendheid. Tegnologiese innovasie is die proses wat as hefboom hiervoor gebruik moet word. Dit is egter nodig dat tegnologie, en spesifiek die proses van tegnologiese innovasie, formeel en gestruktureerd bestuur moet word, sowel op nasionale as firmavlak. Op nasionale vlak is die voorsiene Nasionale Innovasiestelsel beslis ’n stap in die regte rigting.

  7. ONSI PC 25 fuel cell in Birsfelden, Switzerland - Five years of operation; Brennstoffzelle von Typ ONSI PC 25 in Birsfelden. Erfahrungsbericht ueber 5 Jahre Betrieb sowie Ausblick ueber die Moeglichkeiten zur Verlaengerung der technische Nutzungsdauer

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Renz, S.

    2006-05-15

    This report for the independent Swiss energy supplier AEB Alternative Energy Birsfelden reports on the operation of a fuel-cell system over a period of five years to provide both electrical power as well as heating energy for a district heating system in Birsfelden, Switzerland. Problems encountered with the machine are discussed. The decision not to replace the fuel-cell system after the increasing occurrence of faults is also discussed. These faults involved the control system and the inverter. Possible repair work proposed is noted, as is experience gained over the five-year operational period of the fuel cell. The operator of the system has, however, decided to cease operations with this plant.

  8. Die voorgeskiedenis van kwantumberekening

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    P. H. Potgieter

    2004-09-01

    Full Text Available Die hoofidees wat tans gestalte vind in die teorie en tegnologie van kwantumberekening is in die laat 1970’s en vroeg 1980’s deur fisici in die Weste en ’n wiskundige in die voormalige Sowjetunie neergelˆ e. Dat di´ e teorie ook wortels in die Russiestalige vakliteratuur het, is nie algemeen bekend in die Weste nie. Daar word kortliks gekyk na die idee soos deur Benioff en (veral Feynman in die Weste versprei, asook die voorstel van di´ e rekengrondslag deur Manin in die Russiese literatuur. Die outeur hoop om hiermee so ’n onpartydig moontlike sintese van die vroe ¨ e gedagtegeskiedenis rondom kwantumberekening aan te bied. Die rol van omkeerbare en onomkeerbare berekeningsprosesse word vlugtig bekyk soos dit verband hou met die ontstaan van kwantumberekening, asook die sogenaamde Inligtingsparadoks in die fisika. Die inligtingsteorie en die fisika het heelwat met mekaar te kommunikeer, soos hierdie paradoks uitwys.

  9. Materials on dies for pressure die casting

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    E. Ragan

    2012-01-01

    Full Text Available In the contribution the stress of die materials of thermal fatigue is defi ned and material life is derived theoretically and compared with the measured values. The important properties of the die materials as thermal conductivity, coeffi cient of thermal expansivity, modulus of elasticity and mechanical properties are described. Binding to it single die materials as carbon steels and chrome-tungsten steels are analyzed. As the perspective die material for pressure die casting of ferrous metals appears molybdenum with regard to advantageous properties.

  10. Die Behandlung Adolf Hitlers im Lazarett Pasewalk 1918: Historische Mythenbildung durch einseitige bzw. spekulative Pathographie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Armbruster J

    2009-01-01

    Full Text Available Das Interesse an der Person Adolf Hitlers (1889–1945 scheint auch über 60 Jahre nach seinem Tod ungebrochen. Im Zuge dessen finden sich unter pathographischen Betrachtungen auch Tendenzen, Fragmente aus dem Kontext der Gesamtbiographie herauszulösen, in ihrer Bedeutung zu überhöhen und unter Vernachlässigung der Komplexität historischer Strukturen und Prozesse zu deuten. Dies lässt sich beispielhaft an einer Reihe von Arbeiten zeigen, die sich u. a. der Behandlung einer Kriegsverletzung Hitlers 1918 im Reservelazarett Pasewalk widmen und mit spekulativen Thesen einen Status historischer Authentizität beanspruchen. Während in Bezug auf Hitlers Gesundheitszustand ein Teil überlieferter somatischer Befunde gewisse Rückschlüsse zulässt, fehlen solche Dokumente im Hinblick auf seinen psychischen Zustand. In den vergangenen Jahren rückte der Psychiater Edmund Robert Forster (1878–1933 zunehmend in den Fokus des Interesses. Auf Grundlage eines Berichtes des US-Marine-Geheimdienstes aus dem Jahre 1943 wurde die These entwickelt, dass Forster Hitler behandelt habe und sich vornehmlich aufgrund dessen 1933 suizidierte. Einige Arbeiten bauen unter Ausblendung alternativer Möglichkeiten diese Theorie auf Grundlage der Romanvorlage „Der Augenzeuge“ von Ernst Weiß (1882–1940 bis zu einer vermeintlich gesicherten Hypnosetherapie Hitlers durch Forster aus. Die Stilisierung Forsters zum „Schöpfer“ Hitlers kann angesichts des Aufgreifens durch die Medien als Beispiel für die Entwicklung eines Mythos herangezogen werden. Der Tragik des Schicksals Forsters wird auf diese Weise wenig Rechnung getragen. Gleichzeitig birgt dies die Gefahr, dass Hitler zu einem Teil von seiner Verantwortung entbunden wird. Insofern sollte eine Diagnostik ex post überhaupt nur mit größter Zurückhaltung erfolgen.

  11. Die voorspellingswaarde van die takseersentrum: 'n Oorsig

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    H. J. Pietersen

    1990-06-01

    Full Text Available The assessment centre: a brief review of predictive value. Factors such as the rise of the professional manager, industrialization and worker expectations have, over the last few decades, increasingly placed managers in the limelight as a key occupational group. In this regard the assessment centre has become prominent as a method for the identification of managerial potential. However, a brief review of the relevant research literature indicates low predictive variances for the managerial assessment centre. This fact, together with the limited scope of the assessment centre, therefore necessitates, amongst other things, a wider research perspective which will include other work and non-work related factors as well. Opsomming Verskynsels soos die opkoms van die professionele bestuurder, industrialisering en stygende werkerverwagtinge het meegebring dat die kollig die afgelope paar dekades al hoe meer op bestuurders as sleutelberoepskategone geplaas is. In hierdie verband het veral die takseersentrum aandag gekry as 'n metode vir die identifisering van bestuurs- potensiaal 'n Kort oorsig van die betrokke navorsingsliteratuur toon egter lae voorspellingsvariansiesyfers vir die takseersentrum aan. Hierdie feit, tesame met die beperkte fokus van die takseersentrum, noodsaak, onder andere, 'n wyer navorsingsperspektief wat ook ander relevante werk- en nie-werkverwante faktore msluit.

  12. Research for the thermal change. Contributions; Forschung fuer die Waermewende. Beitraege

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Szczepanski, Petra; Wunschick, Franziska; Martin, Niklas (comps.)

    2016-05-15

    The energy transition in the heating sector is not a sure-fire success and it is too slow. This is alarming since the heating / cooling sector is responsible for more than half of the final energy demand. That the ''thermal change'' has accelerated hardly despite many efforts by politics, industry and research in recent years, is the reason for the scientists the FVEE institutes to examine the perspectives of renewable energy and the need to increase efficiency in the heating sector systematically. therefore FVEE-2015 Annual Meeting, is entitled ''Research for the thermal change''. The contributions of this conference proceedings present the latest research results and show ways to implement the heat change technically, economically and politically. They are dedicated to the drivers, but also the barriers of heat change. The authors report on innovative projects to provide buildings with heat from geothermal energy, biomass and solar thermal energy. Several contributions are dedicated to the application of efficient components, such as thermal insulation, thermal storage and heat pumps. [German] Die Energiewende im Waermesektor ist kein Selbstlaeufer und kommt zu langsam voran. Das ist alarmierend, da der Waerme-/Kaeltesektor fuer ueber die Haelfte des Endenergiebedarfs verantwortlich ist. Dass die ''Waermewende'' trotz vielerlei Bemuehungen von Politik, Industrie und Forschung in den letzten Jahren kaum Fahrt aufgenommen hat, ist Anlass fuer die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der FVEE-Institute, die Perspektiven der erneuerbaren Energien und der notwendigen Effizienzsteigerung im Waermesektor systematisch zu untersuchen. Die FVEE-Jahrestagung 2015 steht deshalb unter dem Leitthema ''Forschung fuer die Waermewende''. Die Beitraege dieses Tagungsbandes praesentieren aktuelle Forschungsergebnisse und zeigen Wege auf, um die Waermewende technisch, wirtschaftlich und politisch

  13. Touristification in Berlin. Ein Bericht zur Workshop-Reihe des Vereins Kritische Geographie Berlin

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Kritische Geographie Berlin

    2014-05-01

    Full Text Available Die Gruppe Kritische Geographie Berlin beschäftigt sich seit Längerem mit Phänomenen, Ursachen, Akteuren und Wirkungsweisen des neuen touristischen Interesses an Berliner ‚Trend-Bezirken’ wie etwa Mitte, Friedrichshain-Kreuzberg und den nördlichen Teilen Neuköllns. Nachdem zunächst in mehreren Diskussionen und internen Workshops ein Überblick über das Thema und einzelne Facetten jener ‚Touristifizierung der Stadt’ erarbeitet wurde, folgte in den Jahren 2012/13 eine öffentliche Workshop-Reihe. Hier wurde der Versuch unternommen, in einer strukturierten Annäherung an unterschiedliche Dimensionen der ‚Touristification’ diese in ihrem komplexen Charakter lesbarer zu machen und sich über Fragen der Analyse und Bewertung, aber auch zu möglichen Interventionen und Initiativen auszutauschen.

  14. Patients who die during palliative radiotherapy. Status survey

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Berger, B.; Ankele, H.; Bamberg, M.; Zips, D. [University of Tuebingen, Department of Radiation Oncology, Tuebingen (Germany)

    2014-02-15

    Palliative radiotherapy (RT) is routinely used in end of life care of patients with advanced malignancies; however, unnecessarily burdensome treatment shortly before death should be avoided. There is little knowledge on incidence and causes of intercurrent deaths during palliative RT. In this study death events among inpatients receiving palliative RT between January 2009 and December 2011 at this department were retrospectively analyzed. Among epidemiological factors, treatment schedule and chronology, latency and duration of treatment in relation to the actual survival were identified. In this study 52 patients died during or shortly after palliative RT. Symptomatic bone metastases and brain metastases represented the most common RT indications. The general health status was poor with a median Karnofsky performance score of 50 %, RT was realized with a median single dose of 2.5 Gy to a median total dose of 30.5 Gy and was stopped prematurely in 73 % of patients. On average 53 % of the remaining lifetime was occupied by latency to starting RT. Once RT was begun the treatment duration required a median 64 % of the still remaining lifetime. The majority of patients who died had explicitly adverse pre-existing factors and rarely completed RT as scheduled. Latency to RT and RT duration occupied more than half of the remaining lifetime. (orig.) [German] Die palliative Radiotherapie (RT) hat einen hohen Stellenwert in der Symptomenkontrolle terminal erkrankter Tumorpatienten. Unnoetig belastende Therapien kurz vor Lebensende sollten jedoch vermieden werden. Bislang gibt es kaum strukturierte Daten ueber Sterbefaelle unter palliativer RT. Im Rahmen der vorgestellten Studie wurden die Sterbefaelle unter stationaer palliativ bestrahlten Patienten der eigenen Abteilung zwischen Januar 2009 und Dezember 2011 analysiert. Ausgewertet wurden epidemiologische Faktoren, Behandlungskonzept und -verlauf. Zeit bis zum RT-Beginn und RT-Dauer wurden ins Verhaeltnis zur tatsaechlichen

  15. Die Ganztagsschulentwicklung in Berlin

    OpenAIRE

    Dobe, Mario

    2008-01-01

    Die Ganztagsschulentwicklung in Berlin nach dem 2. Weltkrieg ist wie die historische Entwicklung Deutschlands und der Stadt durch eine Zweiteilung gekennzeichnet: Im Ostteil der Stadt die Polytechnische Oberschule mit ganztägigen Angeboten für alle Schülerinnen und Schüler und im Westteil die Grundschule sowie das dreigliedrige Oberschulsystem mit der zusätzlichen Gesamtschule, die nur in sehr seltenen Fällen ganztägige Betreuung anboten, die den Horten überlassen blieb, die den Kindertagesst...

  16. Die Universiteit en beroepsopleidng

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    J. G. Garbers

    1980-03-01

    Full Text Available By elke gradedag is daar by die betrokkenes die neiging om terug te dink aan die pad wat hul bekroning voorafgegaan het. Diegene wat hulle met die volwassewording besig hou, weet maar al te goed aan hoeveel voorwaardes oor baie jare voldoen moes word om ’n jongmens by hier­ die mylpaal te kon bring. Aan baie kwaliteitseise in die opvoeding moes voldoen word. Veel meer as voeding, versorging en die voorsien van middele deur die ouers was nodig. Ook ’n bepaalde kwaliteit kontak en gesprekvoering met mekaar en wedersydse aanvaarding en positiewe verwagtings van mekaar was nodig. Ge- leenthede moes voorsien en benut word, selfstandigheid moes deur die ouers toe- gelaat en deur die kinders verdien word, ens.

  17. Die strategischen Antworten Europas

    OpenAIRE

    Weidenfeld, Werner; Emmanouilidis, Janis A.; Metz, Almut

    2006-01-01

    Europa hat zwei Gesichter. Es gab Zeiten, da waren die Europäer vom Wunder der Integration verzaubert. Nach Jahrhunderten leidvoller Erfahrung kriegerischer Gegnerschaften, nach imperialen Verwüstungen, nach nationalistischen Eruptionen hatten die Völker des Kontinents den inneren Hebel gleichsam komplett gewendet. Diese europäische Erfolgsgeschichte setzt sich heute fort. Gleichzeitig aber erscheint die Erfolgsgeschichte Europas gegenwärtig wie die Beschreibung einer entfernten Epoche. Die R...

  18. Overview of, and demands on, small hydroelectric turbines; Kleinwasserturbinen, Ueberblick und Anforderungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lein, G. [Stuttgart Univ. (Germany). Inst. fuer Stroemungsmechanik und Hydraulische Stroemungsmaschinen

    1997-12-31

    The report deals with some aspects of small hydroelectric turbines which the reporter`s experience has proved to be relevant. Although this experience derives in part from larger units, most of it holds true also of small turbines. The report does not restrict itself to the high-tech conditions of central Europe. A brief overview of turbine types is given. Questions of the choice and construction of turbines, and questions relating to guarantees and their verification are discussed. Some important standards, norms and guidelines which apply to small turbines are pointed out. (orig.) [Deutsch] Im folgenden Bericht werden einige Aspekte von Kleinwasserturbinen angesprochen, die nach der Erfahrung des Berichters von Wichtigkeit sind. Wenn diese Erfahrungen auch zum Teil an groesseren Einheiten gewonnen wurden, so sind sie doch ueberwiegend auch fuer Kleinturbinen gueltig. Der Bericht beschraenkt sich dabei nicht auf Verhaeltnisse in unserem hochtechnisierten mitteleuropaeischen Raum. Nach einem kurzen Ueberblick ueber die Turbinentypen werden Fragen der Turbinenauswahl und -konstruktion und der Garantien und deren Nachweis angesprochen. Schliesslich wird eine Uebersicht ueber einige wichtige Standards, Normen und Richtlinien, die auf Kleinturbinen angewendet werden koennen, gegeben. (orig.)

  19. Berichte von der „bauštela duha“. Die kroatische katholische Mission in Berlin zwischen Seelsorge und Identitätsstiftung

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Thaden, Matthias

    2014-08-01

    Full Text Available This paper aims to contribute to ongoing endeavors to investigate organisations by and for working migrants in Germany. It particularly focuses on the Croatian Catholic Mission in West Berlin (HKMB, intending to help further illuminating its work as well as its goals from the late 1960s until the early 1980s. Departing from the assumption that all forms of group belonging are necessarily situational and contextual, identity politics as pursued by the mission shall be scrutinized. Furthermore, the paper investigates fractions and continuities regarding their representation paying close attention to temporal and spatial aspects. The author argues that from the late 1970s onwards the HKMB increasingly sought to articulate something that will be referred to as “Croatian identity in Berlin”. This development has to be understood against the background of both the demographic situation in Berlin as well as of concurrent efforts of the Yugoslav state to address “its” citizens abroad.

  20. Occupational radiation exposure in Germany in 2013-2014. Report of the radiation protection register; Die berufliche Strahlenexposition in Deutschland 2013-2014. Bericht des Strahlenschutzregisters

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Frasch, Gerhard; Kammerer, Lothar; Karofsky, Ralf; Mordek, Else; Schlosser, Andrea; Spiesl, Josef

    2015-10-15

    In Germany, persons who are occupationally exposed to ionising radiation are monitored by several official dosimetry services that transmit the dose records about individual radiation monitoring to the Radiation Protection Register of the Federal Office for Radiation Protection (BfS). The purpose of the Radiation Protection Register is to supervise the keeping of the dose limits and to monitor the compliance with the radiation protection principle ''Optimisation'' by performing detailed annual statistical analyses of the monitored persons and their radiation exposure. The annual report of the Radiation Protection Register provides information about status and development of occupational radiation exposure in Germany. In 2014, about 358,000 workers were monitored with dosemeters for occupational radiation exposure. The number increased continuously by totally 5 % into the past five years. 15 % of the monitored persons received measurable personal doses. The average annual dose of these exposed workers was 0.50 mSv corresponding to less than 3 % of the annual dose limit of 20 mSv for radiation workers. In total, two persons exceeded the annual dose limit of 20 mSv, i.e. less than one case per 100,000 monitored persons. The collective dose of the monitored persons decreased to 26.0 Person-Sv, the lowest value since the last fifty years of occupational dose monitoring. 45 airlines calculated the route doses of 39,500 aircraft crew members by using certified computer pro-grammes for dose calculation and sent the accumulated monthly doses via the Federal Office for Civil Aviation (''Luftfahrt-Bundesamt, LBA'') to the BfS. The collective dose of the aircraft crew personnel is 74.8 person-Sv, and thus significantly higher than the total collective dose of the workers monitored with personal dosemeters. The annual average dose of aircraft crew personnel was 1.89 mSv in 2014. In 2014, about 58,500 outside-workers were in possession of a valid radiation passport. The average annual dose of radiation exposed outside-workers was 1.09 mSv and thus twice as high as the average dose of all radiation exposed workers (0.50 mSv). Only two from thousand owners of radiation passports were impermissibly in possession of more than one valid radiation passport, after more than one passport had been issued to the same person. Since the beginning of the monitoring of radiation passport issuing in 1993, the impermissible issuing of multiple radiation passports was reduced by approximately 90%.

  1. Zur Editionsproblematik der Musik- und Tanzfolklore. Bericht über die Arbeitstagung des Ethnologischen Instituts der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik

    Czech Academy of Sciences Publication Activity Database

    Procházková, Jarmila

    Wien: Mille Tre Verlag, 2009 - (Hofmannsrichter, S.; Nikitsch, H.; Riegler, I.), s. 314-315. (57/58). ISBN 978-3-900198-20-6 R&D Projects: GA ČR GA408/08/1330 Institutional research plan: CEZ:AV0Z90580513 Keywords : etnomusicology * editions * folksong and folk dance s Subject RIV: AC - Archeology, Anthropology, Ethnology

  2. Bericht der AG Primo-Implementierung an die Vollversammlung des österreichischen Bibliothekenverbundes zum möglichen Einsatz des Dienstes Primo Central

    OpenAIRE

    Pipp, Eveline; Knitel, Markus; Mayer, Wolfgang; Putz, Michaela

    2011-01-01

    Applicability of the discovery service Primo Central for Austrian academic libraries. A Report of the task force PrimoImplementation for the Austrian Library Network. In winter 2010/11 the task force PrimoImplementation of the Austrian Library Network evaluated Primo Central, the Discovery and Delivery Service from Ex Libris, by means of a three month test account and several Q&A sessions with product developers from Ex Libris. Primo Central integrates hundreds of millions of metadata from va...

  3. Occupational radiation exposure in Germany in 2009. Report of the radiation protection register; Die berufliche Strahlenexposition in Deutschland 2009. Bericht des Strahlenschutzregisters

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Frasch, Gerhard; Fritzsche, Else; Kammerer, Lothar; Karofsky, Ralf; Schlosser, Andrea; Spiesl, Josef

    2011-05-15

    In Germany, persons who are occupationally exposed to ionising radiation are monitored by several official dosimetric services that transmit the records about individual radiation doses to the Radiation Protection Register of the Federal Office for Radiation Protection (BfS). The purpose of the Radiation Protection Register is to supervise the keeping of the dose limits and to monitor the compliance with the radiation protection principle ''Optimisation'' by performing detailed annual statistical analyses of the monitored persons and their radiation exposure. The annual report of the Radiation Protection Register provides information about status and development of occupational radiation exposure in Germany. In 2008, about 324,000 workers were monitored with dosemeters for occupational radiation exposure. The number increased again after a slight decline during the past five years. Only 15 % of the monitored persons received measurable personal doses. The average annual dose of these exposed workers was 0.84 mSv which is 4 % of the annual dose limit of 20 mSv for radiation workers. Since 2004, the average annual dose range from 0.75 mSv und 0.84 mSv. In totally, 13 persons exceeded the annual dose limit of 20 mSv, thus there were 4 cases per 100,000 monitored persons. During the last five years the collective dose of the monitored workers ranges from 41 to 46 person-Sv and corresponds to the variation of exposures in the nuclear sector which comes from cyclic revision works in nuclear power plants. The number of persons monitored for exposure of the extremities increased continuously during the last five years and the extremity doses increased correspondingly. This domain of exposure gains increasingly in importance. In 2009, 45 airlines calculated the route doses of 37,000 members of the aircraft crew personnel by using certified computer programmes for dose calculation and sent the accumulated monthly doses via the Federal Office for Civil Aviation (''Luftfahrtbundesamt, LBA'') to the BfS. The collective dose of the aircraft crew personnel is 86 Person-Sv and thus significantly higher than the total collective dose of the workers monitored with personal dosemeters (43 Person-Sv). The annual average dose of aircraft crew personnel is 2.35 mSv and nearly constant compared to 2008 (2,31 mSv). In 2009, about 67,000 outside-workers were in possession of a valid radiation passport. The average annual dose of radiation exposed outside-workers was 1.75 mSv and thus twice as high as the average dose of all radiation exposed workers. Three from thousand owners of radiation passports were impermissibly in possession of more than one valid radiation passport, after more than one passport had been issued to the same person. (orig.)

  4. Train the Trainer für weiterbildungsbefugte Allgemeinärzte - ein Bericht über die Pilotveranstaltung im Rahmen des Programms Verbundweiterbildungplus

    OpenAIRE

    Steinhäuser, J; Ledig, T.; Szecsenyi, J; Eicher, C; Engeser, P; Roos, M.; Bungartz, J; Joos, S.

    2012-01-01

    Background: Since 2008 the Verbundweiterbildungplus programme of the Competence Centre General Practice Baden-Wuerttemberg offers continual improvement with regards to content and structure of general practice training. The programme uses the didactical concept of the CanMEDs competencies, which were developed in Canada, as a postgraduate medical training framework. Train the trainer (TTT)-programmes are an additional important element of these contentual optimisations of postgraduate traini...

  5. Potenziale derzeitiger Befunderhebung - Verwendung der offiziellen Schlachttier- und Fleischuntersuchungsstatistik für einen Monitoring-Bericht der Tiergerechtheit

    OpenAIRE

    Starosta, Sonia

    2015-01-01

    Über das Wohlergehen der Nutztiere wird in Fachkreisen und den Medien kontrovers diskutiert, oftmals jedoch ohne geeignete Datengrundlage mit der sich das Tierwohl messen lässt. Eine relevante Informationsquelle für die Einschätzung des Tiergesundheitsstatus könnte Schlachttier- und Fleischuntersuchungsstatistik (SFU-Statistik) sein, deren primäres Ziel die Genusstauglichkeitsprüfung von Fleisch ist. Dieser Beitrag untersucht, inwiefern die Statistik neben fleisch-hygienischen Befunden auch s...

  6. Die filosofiese filter

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    L F. Schulze

    1971-06-01

    Full Text Available ’n Filter is ’n opvanger. Dit kan dien as ’n suiweraar wat die onsuiwerhede in vog of water opvang en terughou. Dit kan egter ook dien om ligstrale van ’n bepaalde golflengte op te vang en weg te hou van die oë of van die lens van ’n kamera. Hierdeur word die beeld of omgewing wat ek sien of fotografeer, gekleur. Ons gebruik die woord filter hier in lg. sin, hoewel die meeste mense dit nie as sodanig wil sien of erken nie, maar meen om dit bloot as suiweraar te gebruik.

  7. DIE SLEUTELSEROMONIE VAN GIBRALTAR

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    A.E. Van Zyl

    2012-02-01

    Full Text Available 'There was always a Rock. Them was always strife around it."Gibraltar is geleë in Andalusië die suidelike provinsie van Spanje en is inderwaarheid 'an arm of land thrust out into the sea.'" Die hele eiland is eintlik 'n reuse rotsberg wat, wanneer die warm oostewind waai, deur 'n wolk oorkoepel word en die toeskouer onwillekeurig herrinner aan die Grieke se berg van die Gode - Olympus. 'It is hardly surprising, then, that the Rock, and the whole area surrounding it, became imbued first with myth and legend, and then with history.'''

  8. Erinnerung und Geschichte – Ein früher Bericht aus dem Frauen-KZ Moringen 1936/37

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Christa Schikorra

    2007-03-01

    Full Text Available Der Erinnerungsbericht von Gabriele Herz ist einerseits bedeutsam wegen der Beschreibung individuelle Erfahrungen und der Einnahme einer persönlichen Perspektive. Andererseits stellt er ein bedeutendes Dokument für die Geschichtsschreibung zu frühen Konzentrationslagern dar, und hier insbesondere zu den Verfolgungserfahrungen jüdischer Frauen im Deutschland der 30er Jahre. In der äußerst aufschlussreichen Einleitung der Historikerin Jane Caplan, die den Anstoß für die Herausgabe dieses einzigartigen Dokuments gab, wird die Komplexität des Erinnerungszeugnisses von Gabriele Herz aufgezeigt und gewürdigt.

  9. Aufbewahren in Bibliotheken – konzentrieren oder verteilen? Beides! Ein Bericht aus der Schweiz

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Ulrich Niederer

    2015-01-01

    Full Text Available Archivierende Bibliotheken kämpfen spätestens seit Beginn des 20. Jahrhunderts mit wiederkehrenden Platzproblemen. Eine Lösung zeichnet sich seit Mitte des Jahrhunderts mit der Schaffung von Speicherbibliotheken ab. Sie konzentrieren aufzubewahrende Bestände an sicheren Orten. Eine andere Lösung sind Regelungen, die viele teilnehmende Bibliotheken verpflichten, bestimmte Titel sicher und langfristig aufzubewahren – sie verteilen Bestände auf viele Orte. Der folgende Beitrag stellt, nach einem kurzen Blick in die Geschichte von Speicherbibliotheken, das Projekt „Kooperative Speicherbibliothek Schweiz“, das sechs Bibliotheken der deutschsprachigen Schweiz realisieren, sowie das Projekt „Kooperative Print-Archivierung“ (KPA der Konferenz der Universitätsbibliotheken der Schweiz (KUB vor. Since the beginning of the 20th century, libraries with archival responsibilities have been challenged by collection growth and diminishing space. One solution for this challenge has been realised in the creation of central storage libraries which store collections safely. Another potential solution could be agreements made between libraries to store specific volumes on a long term basis at different premises. The following article presents two ongoing projects in Switzerland: the “Kooperative Speicherbibliothek Schweiz” which involves six libraries in the German speaking part of the country, and the “Kooperative Print-Archivierung” which was launched by the Konferenz der Universitätsbibliotheken der Schweiz (KUB. Les bibliothèques patrimoniales sont confrontées au moins depuis le début du XXe siècle à des problèmes de place récurrents. Une solution a été trouvée au milieu du siècle avec la création des bibliothèques dépôts. Celles-ci permettent la préservation des collections en un seul lieu sûr. Une alternative consiste à établir des conventions obligeant les bibliothèques partenaires à conserver certains ouvrages de

  10. Yesterday - today - tomorrow: A history of the heat pump; Gestern-Heute-Morgen - Die Waermepumpe im Wandel der Zeit

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Frommann, A. [Promotor Verlag, Karlsruhe (Germany)

    1997-12-31

    The heat pump had its first spectacular breakthrough after the two oil price crises of the seventies, but this was soon followed by a decline and a fall into oblivion until its recent renaissance. The contribution outlines the history of the heat pump and presents a forecast of its future. (orig.) [Deutsch] Nachdem in den 70er Jahren, bedingt durch zwei Oelkrisen, die Heizungsbranche dazu aufgefordert war, alternative Technologien zu entwickeln, um dadurch eine Unabhaengigkeit von diesem bis dato neben der Kohle wichtigsten Energietraeger zu schaffen, begann unter anderem auch die Bluetezeit der Waermepumpe in Deutschland. Die vergangenen zwei Jahrzehnte waren dann allerdings alles andere als ein Siegeszug. Schliesslich drohte diese zunaechst sehr vielversprechende Technologie sogar, wieder in Vergessenheit zu geraten. Bedingt durch die Suche nach Energieeinsparmoeglichkeiten und Massnahmen, die zum Schutz unserer Umwelt beitragen, wie beispielsweise das CO{sub 2}-Minderungsprogramm der Bundesregierung, scheint die Waermepumpe aber wieder eine Renaissance zu erleben. Dieser Bericht beschaeftigt sich mit den Anfaengen der Waermepumpenentwicklung vor nunmehr 145 Jahren, fuehrt in Etappen und unter Beruecksichtigung wichtiger Ereignisse, sowohl in technologischer als auch politischer Hinsicht, hin bis zum heutigen Tag und wagt auch einen Blick in die Zukunft, wo sich die Waermepumpe moeglicherweise doch noch etablieren koennte. Er zeigt am Beispiel der Waermepumpe ausserdem, wie getreu den Prinzipien der freien Marktwirtschaft, durch aeussere Einfluesse (wie etwa die Oelkrisen), zuerst Aengste und Beduerfnisse (Versorgungssicherheit, Energiepreise) geweckt werden, als unmittelbare Folge davon spontan neue Maerkte entstehen und diese dann nach dem Wegfall der Aengste ebenso schnell wieder zusammenbrechen. Oft nicht zuletzt durch uebersteigerte Erwartungen an einen neuen Markt und daran anknuepfenden grossen Enttaeuschungen bedingt. (orig.)

  11. Die verhouding doop en geloof

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    L. Floor

    1983-06-01

    Full Text Available By die aanvalle wat op die kinderdoop geloods word, kom telkens die verhouding doop en geloof ter sprake. Die geloof is so wesentlik met die doop verbonde, sodat daar nie gedoop mag word waar die geloof nie aanwesig is nie. 0ns lees inderdaad dwarsdeur die Nuwe Testament van ’n innige samehang wat daar tussen geloof en doop beslaan.

  12. Wake up and Die

    DEFF Research Database (Denmark)

    Schubart, Rikke

    2013-01-01

    Anmeldelse af den colombianske gyserfilm Volver a morir (eng. titel Wake Up and Die) af Miguel Urrutia......Anmeldelse af den colombianske gyserfilm Volver a morir (eng. titel Wake Up and Die) af Miguel Urrutia...

  13. Die Bedeutung des Internet

    OpenAIRE

    Picot, Arnold; Neuburger, Rahild; Prinz, Aloys; Esser, Josef; Hoeren, Thomas

    2000-01-01

    Gegenwärtig vollzieht sich eine Wandlung von Wirtschaft und Gesellschaft durch das Internet. Sind die hohen Erwartungen, die von vielen an das Internet geknüpft werden, berechtigt? Was vermag das Internet zu leisten?

  14. Technical sophistication - the electrics and electronics of the 3 series; Technische Raffinesse - die Elektrik und Elektronik der neuen 3er Baureihe

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Friedrich, R.; Bilz, F.; Knoechel, B.; Leimig, D.; Sarnowski, H.

    1998-05-01

    The vehicle electrics structure developed for the current 5 and 7 Series forms the basis of the entire electrics/electronics system of the new 3 Series saloon. As a result, it was possible to inexpensively integrate the innovative technologies, typical for these model series, with the associated high level of quality. The universality of the technology throughout all series allows complete system components, e.g. the GPS navigation system, to be adopted. The flexible vehicle electrics structure, the system networking via the CAN and K-Bus as well as the principle of the customer-specific cable tree (KSK) also ensure fast and reliable sequences within the production process. For the customer, this means shorter delivery times and a broader, high-quality range of equipment. Therefore, in conjunction with other individual services (e.g. `CAR and KEY Memory`), the new 3 Series saloon is the `most personal 3 Series` even. (orig.) [Deutsch] Die Basis des Elektrik/Elektronik-Gesamtsystems des neuen 3er bildet die bereits fuer die laufenden 5er und 7er Baureihe entwickelte Bordnetzstruktur. Dadurch konnten die fuer diese Automobile typischen innovativen Techniken mit dem damit verbundenen hohen Qualitaetsniveau kostenguenstig integriert werden. Die Durchgaengigkeit der Technik ueber alle Baureihen ermoeglichte es weiterhin, komplette Systemkomponenten, wie zum Beispiel das GPS-Navigationssystem, zu uebernehmen. Die flexible Bordnetzstruktur, die Systemvernetzung ueber den CAN und den von BMW entwickelten Karosserie-Datenbus (K-Bus) sowie das Prinzip des kundenspezifischen Kabelbaums (KSK) garantieren schnelle und sichere Ablaeufe auch innerhalb des Produktionsprozesses. Fuer den Kunden bedeutet dies kuerzere Lieferzeiten und ein breitgefaechertes, qualitativ hochwertiges Ausstattungsangebot. Die neue 3er Limousine ist somit in Verbindung mit weiteren individuellen Serviceleistungen (zum Beispiel CAR and KEY-Memory), der `persoenlichste 3er` den es je gab. (orig.)

  15. Die invloed van die neo-marxistiese kultuuranalise op die Wêreldraad van Kerke en die Gereformeerde Kerke van Nederland

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    J. M. Vorster

    1979-06-01

    Full Text Available Toe die studente dwarsoor die VSA en Europa in die laat sestigerjare ’n plotselinge en radikale verset openbaar het teen die bestaande orde, het hulle die deur geopen vir ’n nuwe mededinger om die hart van die Westerse kultuur. Dit is die nou reeds bekende neo-Marxisme. Sedertdien het hierdie jongeling sy voetspore op vele vlakke van die Westerse kultuur gelaat.

  16. Balloonkyphoplasty in the treatment of back pain; Die Ballonkyphoplastie in der Behandlung des Rueckenschmerzes

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Noeldge, G.; Libicher, M.; Kauffmann, G.W. [Radiologische Universitaetsklinik, Abteilung Radiodiagnostik, Heidelberg (Germany); DaFonseca, K.; Meeder, P.J. [Chirurgische Klinik der Universitaet Heidelberg (Germany). Abteilung Unfall- und Wiederherstellungschirurgie; Grafe, I.; Kasperk, C. [Medizinische Klinik I der Universitaet Heidelberg (Germany). Abteilung Osteologie; Hillmeier, J. [St.-Vincenz-Krankenhaus Limburg (Germany). Abteilung fuer Unfall- und orthopaedische Chirurgie

    2006-06-15

    Schmerzsymptomatik von 40 kyphoplastierten Studienpatienten und einer Kontrollgruppe von 20 Patienten ueber eine Nachbeobachtungszeit von 12 Monaten analysiert. Darueber hinaus wurden die Schmerzen weiterer 29 Patienten mit frischen traumatischen Wirbelkoerperfrakturen ueber 12 Monate verfolgt. Diese Frakturen wurden teils mit Fixateur interne allein oder in Kombination von Fixateur interne und Ballonkyphoplastie behandelt. Die 40 kyphoplastierten Patienten zeigten im VAS-Score einen Ausgangswert von 26,2{+-}2,00 und nach 12 Monaten einen Anstieg auf 44,4{+-}3,11, die Kontrollgruppe hatte Werte von 33,6{+-}4,21 bzw. 34,3{+-}4,35. Bei den 29 frischen traumatischen Wirbelkoerperfrakturen zeigte sich ein VAS-Score von initial 62 und nach 12 Monaten eine deutliche Schmerzreduktion auf 20 (100 = maximaler Schmerz, 0 = kein Schmerz). Die Zahl der Hausarztbesuche der 40 kyphoplastierten Patienten konnte durch die Schmerzbehandlung signifikant reduziert werden. Die Ballonkyphoplastie hat nach Wirbelfrakturen die Schmerzsymptomatik ueber einen Zeitraum von 12 Monaten nachweisbar deutlich verbessert. Der Vergleich mit der Kontrollgruppe, die die gleiche medikamentoese Osteoporosetherapie erhielt, bestaetigte den Effekt dieser minimalinvasiven Behandlungsform. (orig.)

  17. Die neuen Schriftstellerinnen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Mechthilde Vahsen

    2002-07-01

    Full Text Available Wiebke Eden stellt in ihrem Band elf Frauen vor, die ihrer Meinung nach die neue Schriftstellerinnen-Generation innerhalb der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur repräsentieren. Die Autorinnen sind: Jenny Erpenbeck, Julia Franck, Judith Hermann, Felicitas Hoppe, Zoë Jenny, Stefanie Kremser, Tanja Langer, Grit Poppe, Kathrin Röggla, Birgit Vanderbeke und Maike Wetzel.

  18. The brown coal surcharge on East-German power customers` bills; Ueber den Braunkohlepfennig

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Treffer, C.

    1997-10-02

    Power customers in the new federal states are in a turmoil. They feel themselves to have been conned by VEAG, the largest East-German electric utility, out of some 2 billion German marks. The author looks at the matter from the angles of the constitutional law, the law on cartels, and EU law. (orig.) [Deutsch] Die Stromkunden in den neuen Bundeslaendern befinden sich in Aufruhr. Sie glauben sich von der VEAG, dem grossen Elektrizitaetsversorgungsunternehmen im Osten Deutschlands, um rund 2 Milliarden DM geprellt. Treffer untersucht das Thema unter verfassungsrechtlichen, kartell- und EG-rechtlichen Aspekten. (orig.)

  19. New findings on natural climate variations; Neue Erkenntnisse ueber natuerliche Klimaschwankungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Mangini, A. [Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Heidelberg (Germany)

    2002-04-01

    Ice core drilling, sediment samples and other geological archives have shown that there is a constant alternation between ice ages and warm ages. The resuts so far suggest that this, as well as the current global heating of the earth surface, is caused at least partly by variations in the solar magnetic field. [German] Wie Eiskernbohrungen, Sedimentproben und andere geologische Archive belegen, findet ein staendiger Wechsel von Eis- und Warmzeiten statt. Nach bisherigen Erkenntnissen ist anzunehmen, dass ebenso wie diese langfristige Klimaschwankung auch die gegenwaertige Erwaermung der Erdoberflaeche zumindest teilweise durch Veraenderungen des Sonnenmagnetfeldes verursacht wird. (orig.)

  20. Die Onderwys en Opvoeding van die Afrikaner in die Twintigste Eeu (I.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    J. C. Coetzee

    1951-03-01

    Full Text Available Die twintigste eeu het vir die Afrikaner waar hy ook in Suid-Afrika woonagtig was, baie donker aangebreek: In die loop van 1900 is die twee Boere-Republieke beset en al het die worstelstryd van die Boeremagte nog tot in 1902 voortgeduur, was die einde vanaf 1900 reeds beslis.

  1. Die eenheid van die lewe en politici kontra akademici

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    K. S. van Wyk de Vries

    1971-06-01

    Full Text Available Die verklaring van die 29 alcademici oor die kleurlingvraagstuk het oor die algemeen sterk afwysende reaksie uitgelok van sommige politici, ministers en politieke party-koerante. Vir my was hierdie reaksie nie heeltemal onverwags nie.

  2. Wetterdaten verbessern die Energieversorgung

    OpenAIRE

    Heinemann, Detlev; Hoyer, Carsten

    2005-01-01

    Schon heute stammen in Europa 15 Prozent des verbrauchten Stroms aus erneuerbaren Energien. Tendenz steigend. Bis zum Jahr 2040 könnte bereits die Hälfte des Europäischen Strombedarfs durch die umweltfreundlichen Technologien gedeckt werden. Momentan sorgen allerdings Wetter und Klima noch für starke Schwankungen bei der Energieversorgung durch die Resourcen schonende Stromerzeugung. Die vielfältigen Einflüsse von Wetter und Klima auf die Energieversorgung werden das Deutsche Zentrum für Luft...

  3. Schkopau power station coal handling plant; Die Bekohlungsanlage im Kraftwerk Schkopau

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hanowski, K.

    1996-12-31

    Schkopau power station with a total equivalent capacity of 900 MW is the first new lignite-fired power plant in re-unified Germany. Up a 6 million tonnes of lignite from the open cast mines of Profen are annually converted into electricity and process steam. A completely new coal handling plant had to be built for this power station. The coal is delivered by coal trains and then unloaded in 24-hour continuous operation via two underground bunkers with three discharge conveyors each. The transport to the boiler coal bunkers is handled by two separately operating coal conveyors. The coal is either delivered directly from the underground bunkers to the boiler coal bunker or brought to a reserve coalyard for intermediate storage. Two combined bucket reclaimers were erected for storage and unloading of the coal. The capacity of the coal handling plant reaches 3,000 tonnes per hour at the most. The coal handling plant has been in operation since the end of 1995. The layout of the plant is described. Revent operating experiences as for example measures against dust emission, prevention of glowing coal particles and damage to one of the bucket reclaimers will be reported on. (orig.) [Deutsch] Das Kraftwerk Schkopau mit einer Gesamtleistung von 900 MW ist das erste neue Braunkohlekraftwerk im vereinten Deutschland. Es werden bis zu 6 Millionen Tonnen Braunkohle im Jahr aus dem Tagebau Profen in Strom und Prozessdampf umgewandelt. Fuer das Kraftwerk musste eine komplett neue Bekohlungsanlage gebaut werden. Die Kohle wird per Eisenbahn angeliefert und in einem 24-Stunden-Betrieb ueber zwei Tiefbunker mit jeweils drei Rundaustraegern entladen. Der Transport zu den Kesselbunkern erfolgt ueber zwei getrennt arbeitende Bekohlungsstrassen. Die Kohle wird entweder direkt von den Tiefbunkern zu den Kesselbunkern gefoerdert oder auf einem Lagerplatz zwischegelagert. Fuer das Einlagern bzw. Auslagern der Kohle wurden zwei kombinierte Schaufelradlader installiert. Die Foerderleistung

  4. Die Ukraine und die Staaten Ostmitteleuropas

    OpenAIRE

    Alexandrova, Olga

    1997-01-01

    'In den meisten Abhandlungen zur Außenpolitik der Ukraine stehen solche Probleme wie das russisch-ukrainische Verhältnis, die Beziehungen zum Westen, vor allem zu den USA, und die Position der Ukraine in der Frage der NATO-Osterweiterung im Mittelpunkt des Interesses. Dem Verhältnis der Ukraine zu ihren unmittelbaren westlichen Nachbarn, den Staaten Ostmitteleuropas - Polen, Slowakei, Tschechische Republik, Ungarn - wird in der Regel nur am Rande Aufmerksamkeit geschenkt. Jedoch kommt den ost...

  5. Verskuiwing in die moraal?

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    S.P. van der Walt

    1974-03-01

    Full Text Available Modewoorde het ons deesdae oorgenoeg in die Christelike sedeleer en hulle kan nogal verwarring stig. U moet my vergun om met u te spreek oor een so ’n modewoord nl „verskuiwing’’ in die moraal. Dis nogal ’n mooi woord, wat so dikwels gebruik word op baie terreine en tog meer wil aandui as maar net ’n veranderde sienswyse, ’n wysiging in opvattinge of nuwe riglyne wat al gangbaar geword het in die praktyk. Die begrip wil eintlik die ewolusionêre gang beklemtoon, want dit is dan eintlik net die ou norme wat effens anders bekyk word of nie meer so nou geneem of dik onderstreep word nie. Die verskuiwing beteken dan dat alles nog dieselfde bly, net die posisie of plek het verander. Verskuiwing beteken tog plekverandering of plekwisseling en dan sekerlik nie in die sin dat die plekke ver uitmekaar lê nie. Verskuiwing beteken net maar vlak langs die vorige te staan kom. As dit dan ’n beter plek is, is dit ewolusie, ontwikkeling, verbetering.

  6. Arbeitsgemeinschaft fuer die Reinhaltung der Elbe - pollutant monitoring of the Elbe river using breams (Abramis brama L.). A classification system; Arbeitsgemeinschaft fuer die Reinhaltung der Elbe - Schadstoffueberwachung der Elbe mit der Fischart Brassen (Abramis brama L.). Ein Klassifizierungssystem

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Krieg, H.J. [Hydrobiologische Untersuchungen und Gutachten (HUuG), Tangstedt (Germany); Gaumert, T.; Reincke, H. [Wasserguetestelle Elbe, Hamburg (Germany)

    2000-08-01

    In 1979-1980, breams caught between Schnackenburg and Glueckstadt were analyzed for heavy metals and chlorinated hydrocarbons. After the German unification, the analyses were extended to further sections of the river. The report presents the results. [German] In den Jahren 1979-1980 wurden Brassen zwischen Schnackenburg und Glueckstadt fuer eine gezielte Analyse auf verschiedene Schwermetalle und Chlorkohlenwasserstoffe gefangen. Vorrangiges Ziel der damaligen ARGE-ELBE-Untersuchung war die Eignung des Weissfisches als Bioindikator zur Darstellung der Schadstoffbelastung in der Elbe. Nach der Wiedervereinigung wurde ein weiteres Sondermessprogramm mit dem Brassen durchgefuehrt. Der Brassen wurde an 10 Fangplaetzen im bundesdeutschen Elbelaengsschnitt 1994 befischt: An zwei Stationen in der Oberen Elbe, an drei Fangstellen in der Mittelelbe und an fuenf Fangorten in der Tideelbe. Die Befunde wurden hinsichtlich regionaler Belastung und Vermarktungsfaehigkeit dargestellt. In dem vorliegenden Bericht werden ausnahmslos die Schadstoffgehalte der Brassenfaenge der Elbe des Jahres 1994 ausgewertet. Zur Festlegung der Hintergrundbelastung (Referenzstandard) des Bewertungssystems wurden Brassen aus voraussichtlich gering belasteten Gewaessern beruecksichtigt. Ziel der Datenauswertung ist eine Klassifizierung, welche die regionalspezifische Kontamination im Muskelfleisch der Elbe-Brassen widerspiegelt. (orig.)

  7. PUSSY - an offline-programming and graphical simulation system for automated underwater handling tasks; PUSSY - ein Programm fuer die Offline-Programmierung und grafische Simulation von Robotereinsaetzen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Miss, R.W. [GKSS-Forschungszentrum Geesthacht GmbH (Germany). Inst. fuer Anlagentechnik; Boeke, M. [GKSS-Forschungszentrum Geesthacht GmbH (Germany). Inst. fuer Anlagentechnik; Deeg, H.J. [GKSS-Forschungszentrum Geesthacht GmbH (Germany). Inst. fuer Anlagentechnik

    1994-12-31

    An offline-programming and graphical simulation system for the projection of automated underwater handling tasks has been developed and tested at the GKSS-Forschungszentrum Geesthacht GmbH. The program, which comprises two main modules, in particular a geometry module with collision detection and a kinematics module with active collision avoidance, is described in detail. Both modules are operated over a common MOTIF user interface. Selected application examples are used to demonstrate the performance as well as the range of application of the open and modularly structured offline-programming and simulation system, which extends far beyond the scope of underwater technology. (orig.) [Deutsch] Fuer die Planung von automatisiert durchzufuehrenden Unterwasser-Handhabungsaufgaben wurde bei der GKSS-Forschungszentrum Geesthacht GmbH ein Softwaresystem fuer die Offline-Programmierung und grafische Simulation entwickelt und erprobt. Das Programm, das im folgenden detailliert beschrieben wird, besteht im wesentlichen aus zwei Hauptmodulen, einem Geometriemodul mit Kollisionserkennung und einem Kinematikmodul mit aktiver Kollisionsvermeidung. Beide Module werden ueber eine gemeinsame MOTIF-Benutzeroberflaeche bedient. Anhand ausgewaehlter Anwendungsbeispiele werden die Leistungsfaehigkeit und das weit ueber die Unterwasser-Handhabungstechnik hinausgehende Einsatzspektrum des offenen und modular aufgebauten Offline-Programmier- und Simulationssystems aufgezeigt. (orig.)

  8. Openbaring, teologie en die regswetenskap

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    S. Postma

    1970-03-01

    Full Text Available In die jongste tyd is telkens en weer gewaarsku teen die gevare van oorspesialisasie en die hipertrofie van professionalisme. Die gemis aan ’n totaliteitsvisie wat hiermee gepaard gaan, word dan ook tereg teengegaan en wel deur aan die Wysbegeerte as die Wetenskap van die totaliteit van die kosmos in toenemende mate sy regmatige plek as wetenskapsintegreerder te gun. Hierdie grootmoedige gun van ’n plek in die son van geleerdheid kan egter ook uit bedenklike motiewe plaasvind. Die vakwetenskaplike kan nie of wil nie die plek en betekenis van sy spesifieke vak bepaal en bepeins nie en vind dit in elk geval moeilik om die verband tussen Gods Woord en sy besondere vak in duidelike perspektief te sien; vandaar dan ’n grootmoedige toelaat dat die wysbegeerte die „veritas” dien terwyl die eie ek tevrede is om die „utilitas” onderdanig te wees.

  9. On the relation of the theoretical foundations of quantum theory and general relativity theory; Ueber die Beziehung der begrifflichen Grundlagen der Quantentheorie und der Allgemeinen Relativitaetstheorie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kober, Martin

    2010-07-01

    The specific content of the present thesis is presented in the following way. First the most important contents of quantum theory and general relativity theory are presented. In connection with the general relativity theory the mathematical property of the diffeomorphism invariance plays the deciding role, while concerning the quantum theory starting from the Copenhagen interpretation first the measurement problem is treated, before basing on the analysis of concrete phenomena and the mathematical apparatus of quantum theory the nonlocality is brought into focus as an important property. This means that both theories suggest a relationalistic view of the nature of the space. This analysis of the theoretical foundations of quantum theory and general relativity theory in relation to the nature of the space obtains only under inclusion of Kant's philosophy and his analysis of the terms space and time as fundamental forms of perception its full persuasive power. Then von Weizsaeckers quantum theory of the ur-alternatives is presented. Finally attempts are made to apply the obtained knowledge to the question of the quantum-theoretical formulation of general relativity theory.

  10. Information on the shaft facility Asse II. That much is sure; Informationen ueber die Schachtanlage Asse II. Soviel ist mal sicher. Schwerpunkt Wissen and Wahrheit

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2015-11-15

    The following issues are discussed in the brochure on Asse II: collapse hazard, knowledge on the inventory, cancer incidence in the vicinity of Asse II, fact finding and waste retrieval delay, possibility of new shaft excavation, emergency preparedness - retrieval delay, retrieval only if intermediate storage facility is found, consequences in case of Asse flooding, salt caverns for final repository.

  11. Instruction card for the utilization of power station by-products in road construction - M KNP; Merkblatt ueber die Verwendung von Kraftwerksnebenprodukten im Strassenbau - M KNP

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2009-07-01

    Different combustion residues are developed in dust-fired coal power stations. These residues can be used as power station by-products in road construction. The power station by-products differ in their physical and structural characteristics as well as in their chemical composition as a function of the type of power station as well as on the origin of the fired fuels and their flame resistant accompanying materials. The instruction card under consideration describes the formation and the characteristics of several power station by-products (melting chamber granulates, boiler ashes, hard coal fly ash, brown coal fly ash) as well as their application conditions in road construction. The possibilities of application cover bound and free carriageway coatings, bound supports, supports without bonding agents, fastening of rural ways and other traffic surfaces such as parking lots, cycle tracks and footpaths.

  12. The Asse. On inconvenient truths and the suppression of disagreeable principles; Die Asse. Ueber unbequeme Wahrheiten und das Verdraengen unliebsamer Prinzipien

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Gellermann, Rainer

    2016-08-01

    The retrieval of radioactive wastes and the closure of the repository Asse II is a very complex project: not only with respect to technical aspects but also with respect to public information. The information brochure no 29 edited by the Bundesamt fuer Strahlenschutz BfS is dealing with the rather philosophic questions knowledge and truth. The German expert on constitutional law Peter Bull answered to the question whether subjectively assumed health hazards could inhibit a reasonable solution: it has to be expected from the public to bear inconvenient truth. Clarification is necessary instead of wrong populism and suppression of obnoxious findings.

  13. Energy perspectives 2035 - Volume 4, side-notes; Die Energieperspektiven 2035 - Band 4: Exkurse. Einzelthemen, wie fossile Energieressourcen, Einfluss der Klimaerwaermung, Flugverkehr, Ueberblick ueber andere Energieperspektiven des Energiesektors

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2007-06-15

    This comprehensive report published by the Swiss Federal Office of Energy (SFOE) presents a number of side-notes pertaining to the first three volumes of the Energy Perspectives series of reports. Various topics are discussed by the authors of the first three volumes of the perspectives in the meetings held by the Energy Perspectives Working Group. The sixteen side-notes presented here cover the following topics: General conditions, fossil resources, the influence of climate warming, CO{sub 2} emissions trading (Joint Implementation JI and Clean Development Mechanism CDM), definition of potentials, air traffic, imported renewable electricity, hydro power, electricity cost calculation, sensitivity analysis of centralised power production facilities, heat-pumps and their power consumption, cold spells and heat-waves, risk and its perception, the 2000-Watt society and international and national energy perspectives

  14. From the photosynthesis to the fermentation of alcohol and the misuse of bio-ethanol; Von der Fotosynthese ueber die alkoholische Gaerung zum Missbrauch des (Bio-)Ethanols

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hopp, Vollrath [VDI, Dreieich (Germany). Bezirksverein Frankfurt-Darmstadt

    2012-07-01

    The byproducts of cereal and maize for example their straw and waste wood also offer better possibilities to produce ethanol and (bio-)Diesel on the basis of renewable raw materials. Altogether they contain carbohydrates especially cellulose and its derivates. They are not suitable for foodstuffs. During World War II processes were developed and used in order to convert cellulose compounds into petrol. The Research Centre in Karlsruhe, Eggenstein-Leopoldshafen has built a high modern pilot plant for the synthesis of BtL-petrol (Biomass to liquids) in cooperation of Lurgi, a company of factory construction. In the first reaction step cellulose containing material is converted into a liquid intermediate product at a temperature of 500 C. This product is called Bioliqsyncrude. In the second step the bioliqsyncrude is split into synthesis gas in a flue-stream-gasifier at temperatures of 1200 C and pressures of 80 bar. Synthesis gas is a mixture of carbon monoxide, CO, and hydrogen, H{sub 2}. In presence of special catalyst the gas mixture reacts to methanol and other very interesting hydrocarbons which are suitable for petrol. In this way the old Fischer-Tropsch synthesis and the Koelbel-Engelhardt procedure get to new honours. (orig.)

  15. Ueber die Tiefenwasserausbreitung im Weddellmeer und in der Scotia-See: Numerische Untersuchungen der Transport- und Austauschprozesse in der Weddell-Scotia-Konfluenz-Zone

    OpenAIRE

    Schodlok, Michael

    2002-01-01

    The deep Scotia Sea is filled with ventilated Weddell Sea Deep Water (WSDW).This in turn is an essential contributor to the ventilation of theWorld Ocean abyss.Depending on the formation process and/or its location along the Weddell Seaperiphery, deep and bottom water masses follow different routes to crossthe South Scotia Ridge. A primitive equation, hydrostatic, ocean generalcirculation model (BRIOS1.1) with terrain-following coordinate is usedto investigate the water mass export from the W...

  16. Regulatory oversight report 2007 concerning nuclear safety in Swiss nuclear installations; Aufsichtsbericht 2007 ueber die nukleare Sicherheit in den schweizerischen Kernanlagen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2008-04-15

    This annual report issued by the Swiss Federal Nuclear Inspectorate (HSK) reports on the work carried out by the Inspectorate in 2007. This report reviews the regulatory activities in the four Swiss nuclear power stations and in four further nuclear installations in various Swiss research facilities. It deals with topics such as operational details, technologies in use, radiation protection, radioactive wastes, emergency dispositions and personnel and provides an assessment of operations from the point of view of safety. Also, the transportation of nuclear materials - both nuclear fuels and nuclear wastes - is reported on. General topics discussed include probabilistic safety analyses and accident management. Finally, the disposal of nuclear wastes and work done in the rock laboratories in Switzerland is commented on.

  17. On the design and state of the art of cyclone separators; Ueber die Auslegung und den Entwicklungsstand von Zyklon-Abscheidern

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wozniak, G. [Technische Univ. Chemnitz (Germany). Professur Stroemungsmechanik; SUVIS GmbH, Chemnitz (Germany); Schade, K.P. [Technische Univ. Chemnitz (Germany). Professur Stroemungsmechanik; Wozniak, K. [Hochschule fuer Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK), Leipzig (Germany). FB Maschinen und Energietechnik; Shalaby, H.H. [Magdeburg Univ. (Germany). Lehrstuhl fuer Stroemungsmechanik und Stroemungstechnik

    2007-12-15

    Cyclone separators are technically simple and robust devices for the separation of solid or liquid materials from fluids and widely used in industry. Their layout and design is mostly based on empirical calculation methods. However, due to the advancing computer technology numerical flow calculation methods (Computational Fluid Dynamics CFD) are increasingly applied to the design and optimization of particle separators. In the present paper, standard procedures and novel numerical flow simulation methods for the design of cyclon-separators for industrial purposes are presented and described. We discuss the pros and cons of both methods and give hints regarding the potential of numerical flow simulation for further improving the separation efficiency. (orig.)

  18. Regulatory oversight report 2008 concerning nuclear safety in Swiss nuclear installations; Aufsichtsbericht 2008 ueber die nukleare Sicherheit in den schweizerischen Kernanlagen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2009-04-15

    This annual report issued by the Swiss Federal Nuclear Inspectorate (ENSI) reports on the work carried out by the Inspectorate in 2008. This report reviews the regulatory activities in the four Swiss nuclear power stations and in four further nuclear installations in various Swiss research facilities. It deals with topics such as operational details, technologies in use, radiation protection, radioactive wastes, emergency dispositions, personnel and provides an assessment of operations from the safety point of view. Also, the transportation of nuclear materials - both nuclear fuels and nuclear wastes - is reported on. General topics discussed include probabilistic safety analyses and accident management, earthquake damage analysis and agreements on nuclear safety. The underground disposal of highly-radioactive nuclear wastes and work done in the rock laboratories are discussed, as are proposals for additional nuclear power stations.

  19. Retrospective study on radiotherapy efficacy in case of painful heel spur; Retrospektive Studie ueber die Wirksamkeit der Strahlentherapie beim schmerzhaftem Fersensporn

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Klossok-Niethammer, Ruth Giuliana

    2011-07-01

    Objective: The effect of radiotherapy in context of a plantar fasciitis in order to reduce pain was evaluated in this retrospective study. Patients and methods: The data of 188 patients who suffered of heel spur pain and who were irradiated in the period from 1994 to 2009 were evaluated in this study. All of them had at least one follow up examination after radiatiotherapy. The mean age amounted to 57 years. 76.5% of the patients were female. All patients described a local pain which was the basis for the indication. 74.4 % of the patients described pain especially under stress. The duration of anamnesis was averaged as follows: 15 % of the patients had pain for some weeks to 3 months, 43 % for 4 to 6 months, 28% even for 7 to 12 months. The period of medical history was longer than 12 months for 12 % of the patients in this study. 122 of 188 patients received orthopedic arch support (shoe inlays) as first therapy method. Most of the patients were irradiated using regular lateral opposing fields with photons of the energy 4 MV and 6 MV of a linear accelerator, applying a total dose of 6Gy in 6 fractions to 1,0Gy twice weekly. Only one patient was irradiated using a Co{sup 60} machine. The acquisition of data regarding the effect was performed on the last day of the radiotherapy and in 3 to 6 monthly follow ups. Additionally the doctors who attended the patients beyond the radiotherapy received a special questionnaire about the pain reduction, so that the follow up data could be completed. Results: On the last day of radiotherapy 120/188 patients (63,8%)reported an improvement of pain reduction, 7/188 patients (3,7%) absence of pain. For 52/188 patients (27.6 %) pain remained constant. At the second follow up examination after in the median 100 days the effect of radiotherapy of 165 patients could be evaluated, 43/165 patients (26 %) were pain free, 79/165 patients (47,8 %) reported an obvious pain reduction, and for 33/165 patients there was no pain improvement. At the third follow up examination after in median 503 days there were data of 94 patients that could be used for our study, 22/94 patients (23,4 %) felt a pain reduction and 56/94 patients (59,5 %) were completely painless. At the fourth follow up examination after in median of 1170 days patient database included 37 statements about pain. For 4/37 patients (10,8%) there was a pain reduction and for 32/37 patients (86,4 %) an absence of pain. After in median of 1590 days the fifth follow up took place, this showed statements of 84 patients about their pain. For 72/84 patients (85,7 %) radiotherapy achieved a complete absence of pain, an obvious improvement with 9/84 patients (10,7 %). Only 3/84 patients (3,5 %) described a steady pain symptomatology. All these results for pain reduction of 182 patients were achieved nearly without side effects, only 5 patients reported a light flush in the irradiated area. Conclusion: The radiotherapy of the painful heel spur appears highly effective, long-lasting and side-effect-free regarding to pain relief. The effect occurs often several months after radiotherapy, as far as it can be evaluated in this retrospective setting based on partially incomplete follow up data. We could not identify any prognostic factors.

  20. Ueber Eigenwerte, Integrale und pi^2/6: Die Idee der Spurformel (On eigenvalues, integrals and pi^2/6: The idea of the trace formula)

    CERN Document Server

    Grieser, Daniel

    2007-01-01

    This is an expository article that results from a talk given to second year students at Oldenburg university. The aim of the talk was to show what beautiful and unexpected results may be obtained if one plays with daring analogies in a way that is usually not done in undergraduate education (unfortunately): We start from the fact that the sum of diagonal entries of a symmetric matrix equals the sum of its eigenvalues. We then guess an analogous formula where the matrix is replaced by a function of two real variables and sums are replaced by integrals in a systematic way. We show that this is indeed a worthwhile process: In a special case it yields that the sum of inverse squares of the positive integers is pi^2/6. Finally, an outline of the proof of the guessed formula is given, and further applications, for example to the connection between billiards and the frequencies of a drum, are explained.

  1. Stable algorithms for magnetotomography of fuel cells; Stabile Algorithmen fuer die Magnetotomographie an Brennstoffzellen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wannert, Martin

    2010-07-01

    For optimum fuel cell operation, the power distribution must be as homogeneous as possible. It is therefore important for research, diagnosis and maintenance to be able to measure the power distribution inside a fuel cell. The book presents a non-invasive measuring method that reconstructs the internal power distribution from the magnetic field outside the fuel cell. Reconstruction algorithms are developed and tested for stability. The algorithms comprise a certain prior knowledge of the real power distribution; on the other hand, the magnetic field is split up numerically into different part-fields in order to reduce the complexity of the problem. [German] Um einen optimalen Brennstoffzellenbetrieb zu gewaehrleisten, ist es notwendig, eine moeglichst homogene Stromverteilung sicher zu stellen. Daher ist es aus Forschungs-, Diagnose- und Wartungszwecken von Interesse, die Stromverteilung in einer Zelle messen zu koennen. In diesem Buch wird ein nicht-invasives Messverfahren vorgestellt, das aus dem Magnetfeld ausserhalb der Brennstoffzelle die innere Stromverteilung rekonstruiert. Dabei werden Rekonstruktionsalgorithmen entwickelt und auf ihre Stabilitaet hin analysiert. Die Algorithmen beinhalten zum einen ein gewisses Vorwissen ueber die wahre Stromverteilung, zum anderen wird zuerst das Magnetfeld numerisch in unterschiedliche Teilfelder aufgespaltet, um so die Komplexitaet des Problems zu reduzieren.

  2. The coal provinces Shandong and Henan; Die Kohlenprovinzen Shandong und Henan

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hartlieb, P. von [Technologie- und Marketing-Beratungsgesellschaft Herne mbH (Germany); Strassner, S. [SIGTEC Hua-De Technology Co-operation Co. Ltd., Beijing (China)

    1996-12-12

    The Sino-German joint venture for mining technology Hua-De Technology Co-operation Co. Ltd. (SIGTEC) traversed the coal provinces Shandong and Henan together with TMB Technologie- und Marketing-Beratungsgesellschaft Herne mbH and five North Rhine-Westphalian mining suppliers. The discussions conducted with users and operators during the trip revealed a number of serious difficulties and mistaken assessments. For example, it is probably pointless in most cases for German espaliers to hope to do business with China as long as they are not also seriously prepared to discuss cooperation, transfer of technology and local production. (orig.) [Deutsch] Das seit Ende letzten Jahres betriebsfaehige deutsch-chinesische Joint-venture fuer Bergbautechnik Hua-De Technology Co-operation Co. Ltd. - kurz SIGTEC durchquerte gemeinsam mit der TMB Technologie- und Marketing-Beratungsgesellschaft Herne mbH und fuenf nordrhein-westfaelischen Bergbauzulieferern vom 19. bis 31. Oktober 1996 die Kohlenprovinzen Shandong und Henan. Unter dem Oberthema `Klima-, Steuerungs und Ausbautechnik` beteiligten sich die Firmen Gesellschaft fuer Waermetechnik mbH, Kolk Maschinenbau GmbH, Coal Control Gesellschaft fuer Automation mbh, Kroll und Ziller KG sowie SIEMAG Transplan GmbH. Die Firmen Oschatz GmbH Energie und Umwelt und Rudolf Flender GmbH und Co KG liessen sich durch die TMB vertreten. Der Beitrag berichtet ueber die auf dieser Reise gewonnenen Eindruecke und Moeglichkeiten fuer deutsche Zulieferer. Weitere Reisen dieser Art werden folgen. (orig.)

  3. Methods of heat transformation for solar facilities in buildings; Verfahren der Waermetransformation fuer die solare Gebaeudetechnik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Henning, H.M. [Fraunhofer-Inst. fuer Solare Energiesysteme, Freiburg (Germany). Gruppe Aktive Thermische Systeme; Treffinger, P. [Deutsche Zentrum fuer Luft- und Raumfahrt (DLR), Lampoldshausen (Germany). Inst. fuer Technische Thermodynamik

    1998-02-01

    Processes in which a heat pump cycle is driven by thermal energy may be defined as heat transformation processes. The technical realization of this type of processes in general is based on sorption techniques. Depending on the temperature level of the utilized heat these technologies may be used for either cooling or heating of buildings. The paper presents state-of-the-art technologies and new developments. It comprises solar cooling of buildings, utilization of environmental energy sources (earth, air) by thermal driven heat pumps and seasonal storage of solar thermal energy by means of sorption processes. (orig.) [Deutsch] Unter Waermetransformationsverfahren werden im allgemeinen Verfahren verstanden, in denen ein Waermepumpenprozess mit thermischer Energie angetrieben wird. Die technische Realisierung dieser Verfahren erfolgt ueberwiegend mit Hilfe von Sorptionsvorgaengen. Abhaengig vom Temperaturniveau des Nutzwaermestroms koennen solche Verfahren im Gebaeudebereich fuer die Kuehlung oder Heizung eingesetzt werden. Im Beitrag werden der Stand der Technik sowie neue Entwicklungen vorgestellt. Im einzelnen umfasst der Beitrag die solare Kuehlung von Gebaeuden, die Nutzung von Umweltenergie (Erdreich, Luft) mittels thermisch angetriebener Waermepumpen sowie die saisonale Speicherung von Solarenergie ueber Sorptionsprozesse. (orig.)

  4. Ontsporing van die regstaatsbegrip en sy konsekwensies vir die afrikanervolk

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    N. G.S. Van der Walt

    1966-03-01

    Full Text Available Die opvatting van die suiwere regstaat bring sy vraagstukke mee wanneer dit in verband gebring word met die leer van die soewereiniteit in eie kring. Laasgenoemde leer wortel in die geloof dat God die mens roep tot diens aan Hom, en dat die mens vry moet wees om ten opsigte van alle lewensaspekte God na die hoogste mate te kan dien. Hierdie verskeidenheid van aspekte is deur dr. A. Kuyper en sy volgelinge gesistemati- seer tot menslike verbande en lewenskringe, elk met ’n be- paalde sfeer waarin ander kringe nie mag inmeng nie. Elkeen is dan soewerein binne sy eie kring. Met verwysing na die staat is dan gespreek van die staatstaak as synde die hand- hawing van die reg, en omdat die staat in toenemende mate hom veral in die latere tyd ook besig gehou het met bedrywig- hede wat nouliks as van juridiese aard beskou kan word, is daar die onderskeid gemaak tussen die primêre en sekundêre taak van die staat. Die sistematiek van die wetsidee, deur prof. Dooyeweerd ontwikkel, waar die staat sy bestemmingsfunksie in die regsaspek vind, het vanselfsprekend geen plek vir so 'n dualistiese staatstaak nie, en die oplossing is deur sommige daarin gesoek om sulke staatsoptrede te vertolk as hebbende wel betrekking op die regsgemeenskap of die regsverkeer. Staatsondernemings soos paaie, spoorweë, spellingreëling, ens. word dan beskou as noodsaaklik vir die instandhouding van die regsgemeenskap en regsverkeer. Tereg wys A. M. Donner1 daarop dat so ’n vertolking eintlik neerkom op ’n oorspanning van die regsbegrip. Hy self sien dan die staatstaak in vrede- of orde-handhawing, wat in die eerste plaas wel regshandha- wing veronderstel. Onder orde word dan alles verstaan wat noodsaaklik is vir die gladde verkeer in die ontwikkelingsgang van die regsgemeenskap. Die wese van die staat het dan vol- gens hom te doen met reg, maar sy taak is meer as suiwere regshandhawing. Wat onrus verwek en die orde versteur, moet uit die openbare lewe verwyder word, en die

  5. Die brein soos beskou deur die Grieke en Romeine

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Francois P. Retief

    2015-02-01

    Full Text Available In Ou Egipte is mummifikasie met uitgebreide reseksie of uitsnyding van organe geassosieer, maar geen kennis is geneem van die morfologie van die brein nie. Griekse skrywers van die sesde en vyfde eeue v.C. het die brein aanvanklik gesien as die setel van intelligensie, die orgaan van sensoriese waarneming en gedeeltelik die oorsprong van sperma. Pneuma het ’n belangrike rol in breinfunksie gespeel. Hippokrates was die eerste om die brein te beskryf as ’n dubbele orgaan, wat met harsingvlies (meninges bedek, funksioneel van pneuma afhanklik en vertolker van begrip is. Tydgenote soos Plato, Aristoteles en Diokles het tot die beskrywing bygedra, maar laasgenoemde twee het beweer dat die hart die middelpunt van intelligensie is en nie die brein nie. Gedurende die laaste helfte van die vierde eeu v.C. is disseksie van die menslike liggaam tydelik aan die mediese skool van Alexandrië toegelaat en het dit tot merkwaardige vooruitgang in die begrip van die menslike anatomie en fisiologie gelei. Herofilus en Erasistratus het uitstekende beskrywings van die struktuur en funksie van die brein gegee wat eers in die tweede eeu n.C. deur Galenus geëwenaar is.

  6. Die Raumfahrtpolitik des Bundesforschungsministeriums

    OpenAIRE

    Weyer, Johannes

    2005-01-01

    Der vorliegende Beitrag befasst sich mit der Raumfahrtpolitik des Bundesforschungsministeriums. Zunächst wird auf die Raketenforschung der Nachkriegszeit 1945-1955 eingegangen. Im Anschluss wird der Aufbau einer forschungspolitischen Identität des Bundes auf dem Wege über die Weltraumforschung (1955-1969) nachgezeichnet. Im vierten Kapitel werden die Probleme und Herausforderungen der Raumfahrtpolitik (1969-1982) beleuchtet. Danach widmet sich der Autor der bemannten Raumfahrt und dem Aufbruc...

  7. The Angry Dying Patient

    OpenAIRE

    Houston, Robert E.

    1999-01-01

    Over 25 years ago, Kubler-Ross identified anger as a predictable part of the dying process. When the dying patient becomes angry in the clinical setting, all types of communication become strained. Physicians can help the angry dying patient through this difficult time by using 10 rules of engagement. When physicians engage and empathize with these patients, they improve the patient's response to pain and they reduce patient suffering. When physicians educate patients on their normal response...

  8. Extrusion die and method

    Science.gov (United States)

    Lipp, G. Daniel

    1994-04-26

    A method and die apparatus for manufacturing a honeycomb body of rhombic cell cross-section by extrusion through an extrusion die of triangular cell discharge slot configuration, the die incorporating feedholes at selected slot intersections only, such that slot segments communicating directly with the feedholes discharge web material and slot segments not so connected do not discharge web material, whereby a rhombic cell cross-section in the extruded body is provided.

  9. Die Messung von Vernetzung

    OpenAIRE

    Kreische, Joachim

    2006-01-01

    Die Nutzungsanalyse der von Bibliotheken angebotenen Datenbanken und Volltextangebote ist bisher nicht nur stark von den Datenlieferungen der Anbieter abhängig, sondern auch sehr statisch. Mit der Einführung von Linking Resolvern, die über Statistiktools verfügen, verbessern sich die Möglichkeiten der Nutzungsanalyse deutlich. Am Beispiel der Einführung des Linking Resolvers SFX an der ULB Düsseldorf sollen verschiedene Analysemöglichkeiten vorgestellt werden. Insbesondere die über den Linkin...

  10. Analise van die Tswanaraaisel

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    S. A. Swanepoel

    1984-05-01

    Full Text Available ’n Strukturele, stilistiese en funksionele bcskrywing van die Twanaraaisel bring mee dat daar aan die volgende aspekte aandag gegee moet word: •\tWat is ’n raaisel en lioe word dit in Tswana genoem. •\tTot watter studiegebied en literere genre hoort die raaisel en watter subvorme kan vir Tswana onderskei word. •\tHoe sien die struktuur van Tswanaraaisels daar uit. •\tDeur wie, waar, wanneer en hoe word Tswanaraaisels voorgedra. •\tWatter stilistiese kenmcrke kan in Tswanaraaisels onderskei word. •\tWatter funksies vervul raaisels in ’n Tswanagcmeenskap.

  11. Die Balance der Verantwortung

    OpenAIRE

    Abt, Andreas

    2006-01-01

    Die Balance der Verantwortung Ein Modell der Pädagogik zur Entwicklung von Verantwortungsfähigkeit Diese Arbeit befasst sich mit dem Begriff der Verantwortung, der in der Gesellschaft häufig verwendet wird und dort in der Regel positiv belegt ist. Neben der Vorstellung einer modernen Begriffsinterpretation lege ich die Bedeutung des Themas Verantwortung für die menschliche Existenz und damit auch für die Themen Erziehung und Bildung dar. Ausgehend von der Frage, warum Menschen in der d...

  12. The multibeam spectral radiometer HYDRA: development and applications for characterising the natural light field above and under water and to determine water quality parameters; Das Mehrstrahl-Spektralradiometer HYDRA: Entwicklung und Einsatz zur Charakterisierung des natuerlichen Lichtfeldes unter und ueber Wasser und zur Bestimmung von Wasserqualitaetsparametern

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bochter, K.

    2000-11-01

    A shipborne spectral radiometer was developed, which detects the light field with high spectral and radiometric resolution in the range of 400-825 nm by means of 9 collectors distributed to a submersible probe and an above water unit. Simultaneous measurement of all spectra ensures high data quality even for changing ambient light conditions. From the light fields of one record a comprehensive set of apparent and inherent optical parameters like reflectance, mean cosine, diffuse attenuation, scattering, backscattering and, most important, absorption can be computed. This allows the verification of radiative transfer models and the development of improved biooptical algorithms to determine water constitutents. The system properties of the instrument were characterised extensively. The variety of possible applications of HYDRA data was demonstrated by a comparison with 5 commercial instruments. A first validation of different models for the backscattering and scattering coefficients was done and also the influence of sun glint on reflectance spectra was studied. (orig.) [German] Im Rahmen der Arbeit wurde ein Spektralradiometer fuer den Schiffseinsatz konzipiert und aufgebaut, das die Strahlungsverteilung ueber 9 auf einer Tauchsonde und Ueberwassereinheit angeordnete Lichtkollektoren mit hoher spektraler und radiometrischer Aufloesung im Bereich 400-825 nm erfasst. Die gleichzeitige Detektion aller Spektren gewaehrleistet eine hohe Datenqualitaet auch unter wechselhaften Beleuchtungsverhaeltnissen. Aus den Lichtfeldern einer Aufnahme ist ein umfassender Satz scheinbarer und inhaerenter optischer Eigenschaften des Wasserkoerpers wie z.B. Reflexion, mittlerer Cosinus, diffuse Attenuation, Streuung, Rueckstreuung und Absorption berechenbar. Dies erlaubt die Verifikation und Weiterentwicklung von Strahlungstransfermodellen und biooptischen Algorithmen zur Ableitung von Wasserinhaltsstoffen. Die Systemeigenschaften der HYDRA wurden eingehend geprueft und ihre

  13. Is Dying Young Worse than Dying Old?

    Science.gov (United States)

    Jecker, Nancy S.; Schneiderman, Lawrence J.

    1994-01-01

    Notes that, in contemporary Western society, people feel death of small child is greater injustice than death of older adult and experience correspondingly greater sorrow, anger, regret, or bitterness when very young person dies. Contrasts these attitudes with those of ancient Greece and shows relevance that different attitudes toward death have…

  14. A guide for implementation of the European Pollutant Emission Register (EPER) in Germany; Leitfaden zur Umsetzung des Europaeischen Schadstoffemissionsregisters (EPER) in Deutschland

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kuehne, C.; Striegel, G.

    2001-10-01

    The report presents specifications for implementing the European Pollutant Emission Register (EPER) in Germany. [German] Gemaess Artikel 15 (3) der Richtlinie 96/61/EG ueber die integrierte Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung ('IVU-Richtlinie') veroeffentlicht die Kommission alle drei Jahre ein Verzeichnis der wichtigsten Emissionen und ihrer Quellen anhand der von den Mitgliedstaaten uebermittelten Informationen. Fuer die Mitgliedstaaten ergibt sich hieraus die Verpflichtung, die erforderlichen Daten zu erheben, auszuwerten und der Europaeischen Kommission zu berichten. In der Entscheidung der Kommission vom 17. Juli 2000 ueber den Aufbau eines Europaeischen Schadstoffemissionsregisters (EPER- 'European Pollutant Emission Register') 2000/479/EG ('EPER-Entscheidung') werden die Anforderungen an Inhalt und Form dieses Verzeichnisses konkretisiert: - Die Mitgliedstaaten berichten der Kommission ueber die Emissionen in die Luft und in das Wasser aus einzelnen Betriebseinrichtungen. Zu berichten sind die Emissionen bestimmter Schadstoffe, die ueber vorgegebenen Schwellenwerten liegen. Das Berichtsformat fuer die Mitgliedstaaten ist im Anhang A2 der EPER-Entscheidung festgelegt. - Der erste Bericht ist im Juni 2003 vorzulegen und soll Angaben ueber Emissionen im Jahr 2001 (bzw. wahlweise 2000 oder 2002) enthalten. Jeder Mitgliedstaat muss zudem einen zusammenfassenden nationalen Uebersichtsbericht erstellen. - Die Europaeische Kommission wird die Emissionsdaten ueber das Internet der Oeffentlichkeit zugaenglich machen. Fuer die Erhebung der fuer das EPER erforderlichen Daten in Deutschland wird ein schrittweises Vorgehen empfohlen: - Am Anfang steht die Identifizierung von Betriebseinrichtungen mit Taetigkeiten nach Anhang I der IVU-Richtlinie. - Angabe des NACE-Kodes der Betriebseinrichtung und Zuordnung der Anhang I-Taetigkeiten (Quellenkategorie) und des NOSE-P-Kodes gemaess Anhang A3 der EPER-Entscheidung. - Festlegung

  15. Die owerheidsinmenging met betrekking tot kerklike tughandelinge.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    L. Roeleveld

    1982-06-01

    Full Text Available Volgens art 29 NGB is die merktekens van die ware kerk die suiwere prediking van die Evangelie, die suiwere bediening van die Sakramente en die gebruik van die kerklike tug. Art. 32 NGB spreek uit dat die Kerkorde nie mag afwyk van wat Christus ingestel het nie. Menslike vindinge en wette om die gewetens te bind en te dwing, moet daarom verwerp word. Die ekskommunikasie of die ban moet toegepas word volgens die Woord van God.

  16. Die Lust am Vater

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Heide Volkening

    2004-11-01

    Full Text Available Herrmanns Studie analysiert die Produktivität ödipaler Plot-Strukturen in der deutschsprachigen Literatur des 20. Jahrhunderts. Dabei zeigt sich die Persistenz männlicher Konfliktmuster des Expressionismus in der feministischen Literatur seit den 1960er Jahren. De-ödipalisierte Narrative findet Herrmann im US-amerikanischen Science-Fiction-Film.

  17. Die Diktatur der Suchmaschinen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Alice Spinnler-Dürr

    2013-09-01

    Full Text Available Die „Googlisierung“ mit ihren Algorithmen hat sich in der Bibliothekswelt breit gemacht. Die Einschlitzsuche scheint notwendig geworden zu sein, damit die BenutzerInnen auch im Bibliothekskatalog einfach und schnell ihre Informationen finden können. Bei näherer Analyse erweist sich dies als Illusion, denn auch mit der Einschlitzsuche ist ein grosser Teil der BenutzerInnen überfordert. Dafür werden sinnvolle Suchmöglichkeiten (zum Beispiel Erweiterte Suche und Indexsuche, die ergänzend zur Ein­schlitzsuche benutzt werden könnten, ausrangiert. Der in diesem Artikel entworfene „OPAC 2000plus“ versucht, die alten Tugenden mit den neuen Möglichkeiten, die die Suchmaschinentechnologie bietet, zu vereinen.„Googlisation“, i.e. the use of algorithms, has spread more and more widely in the library world. Single search features seem to be necessary, since they allow users of library catalogues to easily find the information they need. A closer look however reveals this assumption to be an illusion: A great part of the users are still unable to cope with the single search. At the same time, useful supplementary alternatives like extended search and indexed search are being discarded more and more. The article suggests that old and new search possibilities could be united in a catalogue called „OPAC 2000plus“.

  18. Die entwicklung, die metamorphose, die entstehung: Die konzepte des organismus von Aristoteles bis Darwin

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Kamerer Eva

    2009-01-01

    Full Text Available (nemački In diesem Aufsatz versuche ich, die Elemente verschiedener Konzepte des Organismus in der Philosophie und in der Wissenschaft zu analysieren. Die Deutungen des Organismus und der Einheit der Natur bei Aristoteles, Kant und Goethe werden als ein Beispiel der Bewegung von einem finalistischen zum antifinalistischen Bild der Natur verstanden.

  19. Die antwoord van die Calvinistiese filosofie en praktyk van die opvoeding op die wysgerigreligieuse eise van die moderne tyd

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    B.C. Schutte

    1969-03-01

    Full Text Available Ons lewe in woelige, wonderlike tye. Beskrywing hiervan is aan die orde van die dag, elkeen met ander klem en treffende byvoeglike naamwoorde. Dit het mode geword om ons probleme en sogenaamde krisisse terug te voer tot die besondersheid van ons moderne eeu. Die opvoedkundige terrein is hiervan ook ’n getroue verteenwoordiger. Nuwe en besonderse tye verg nuwe en besonderse opvoedkundige benadering. Ons huise lyk en is anders, ons ouers eis en gee anders, ons gemeenskap tree anders op en is baie meer gekompliseerd, ons kinders mag psigies nog na die van ons voorgeslagte lyk en aard, maar tog is die verhoudings so totaal verskillend dat hulle maklik soos vreemde wesens vergelyk.

  20. Interdisciplinarity, more than just a word? Findings of a case study on urban water management; Ist die Interdisziplinaritaet mehr als ein Schlagwort? Erkenntnisse aus einer siedlungswasserwirtschaftlichen Fallstudie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Krejci, V. [Eidgenoessische Anstalt fuer Wasserversorgung, Abwasserreinigung und Gewaesserschutz, Duebendorf (Switzerland)

    2000-07-01

    This is the first interdisciplinary approach to urban water and waste water managment. The author presents the knowledge acquired during the project. [German] Die ganzheitliche Betrachtung der Wasserwirtschaft in urbanen Gebieten ist sowohl in der Forschung als auch in der Praxis neu. Zwischen der Bearbeitung eines Forschungsprojektes und eines Ingenieurprojektes gibt es grundsaetzliche Differenzen, trotzdem sind wir der Meinung, dass es bezueglich der interdisziplinaeren Aspekte und der ganzheitlichen Betrachtung der Wasserwirtschaft sowohl in der Forschung als auch in der Praxis aehnliche Probleme gibt. Aus diesem Grunde wird in dieser Arbeit versucht ueber einige Erfahrungen aus dem interdisziplinaeren und ganzheitlichen Forschungsprojekt zu berichten. (orig.)

  1. Die zwei Kulturen

    Science.gov (United States)

    Ankolekar, Anupriya; Krötzsch, Markus; Tran, Than; Vrandecic, Denny

    Oft werden zwei mögliche Entwicklungen des Webs diskutiert - das Web 2.0 und das Semantic Web. Wenn wir diese zwei Visionen für das zukünftige Web unter die Lupe nehmen, dann lässt sich feststellen, dass sich die Ideen in ihrem Kern und ihren Technologien gegenseitig ergänzen. Dementsprechend können und sollen beide Visionen von den Erfahrungen und Stärken der anderen profitieren. Wir glauben daran, dass zukünftige Webanwendungen den Web 2.0-Fokus auf Community und Benutzerfreundlichkeit beibehalten und, darüber hinaus, auch von Technologien des Semantic Web zur Vereinfachung der mashupähnlichen Datenintegration profitieren werden. Auf Basis eines Semantic Blog-Szenarios werden wir hier die Vorteile einer möglichen Kombination von Semantic Web und Web 2.0 illustrieren, die zeitnah realisiert werden kann. Wir werden auch auf technische Probleme eingehen, die bei der Erweiterung dieses Szenarios entstehen. Wir stellen dar, wie aktuelle Entwicklungen in der Semantic Web Forschung diese Probleme angehen können, und setzen zugleich auch Schwerpunkte für die zukünftige Forschung, die in diesem Zusammenhang relevant sind.

  2. Die Zentralbankgeld-Wirtschaft

    OpenAIRE

    Mayer, Thomas

    2012-01-01

    Die Notenbanken haben weltweit mit einer Ausweitung ihrer Bilanzen auf das Scheitern der Kreditwirtschaft in der Finanz- und Schuldenkrise reagiert. Allerdings bleibt offen, wie sie in ein tragbares Regime der traditionellen Geld- und Kreditabsicherungsbeziehungen zurückgelangen können. Das Vertrauen in das internationale Finanzsystem könnte wiederhergestellt werden, wenn ein neuer Standard für ein globales Geldsystem entstehen würde. Das könnte die chinesische Währung, die an Gold oder einen...

  3. Water emission inventory for the Federal Republic of Germany; Emissionsinventar Wasser fuer die Bundesrepublik Deutschland

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Boehm, E.; Hillenbrand, T.; Marscheider-Weidemann, F.; Schempp, C. [Fraunhofer-Institut fuer Systemtechnik und Innovationsforschung (ISI), Karlsruhe (Germany); Fuchs, S.; Scherer, U. [Karlsruhe Univ. (T.H.) (Germany). Inst. fuer Siedlungswasserwirtschaft; Luettgert, M. [RISA Sicherheitsanalysen GmbH, Berlin (Germany)

    2000-11-01

    Within the frame of this project, a concept for setting up exemplary emission inventories for water was put forward. An overview is given of the international activities on emission inventories and the status of national emission inventories. Based on the data situation in Germany, it was necessary to include both plant-specific, aggregated and calculated data of the point sources in the inventories. Due to their increasing significance, diffuse material emissions into water were also taken into account. Based on the conceptual work, exemplary emission inventories were compiled for nitrogen, phosphorous and adsorbable organic combined halides (AOX) as well as the heavy metals arsenic, cadmium, chrome, copper, mercury, nickel, lead and zinc. These were evaluated according to the areas of origin (sectors) or the emission paths as well as according to the large river basins Danube, Rhine, Ems, Weser, Elbe, Oder, North Sea and Baltic Sea. In addition, lists of the ten largest industrial direct dischargers were compiled. (orig.) [German] Im Rahmen dieses Vorhabens wurde ein Konzept fuer die Erstellung von beispielhaften Emissionsinventaren fuer Gewaesser erarbeitet. Es wird ein Ueberblick ueber die internationalen Aktivitaeten zu Emissionsinventaren und den Stand beim Aufbau von nationalen Emissionsinventaren gegeben. Auf Grund der Datensituation in Deutschland war es erforderlich, dass sowohl anlagenspezifische als auch aggregierte sowie berechnete Daten der Punktquellen in die Inventare einbezogen wurden. Wegen ihrer zunehmenden Bedeutung werden die diffusen Stoffeintraege in die Gewaesser ebenfalls beruecksichtigt. Aufbauend auf den konzeptionellen Arbeiten wurden beispielhafte Emissionsinventare fuer Stickstoff, Phosphor und adsorbierbare organisch gebundene Halogene (AOX) sowie die Schwermetalle Arsen, Cadmium, Chrom, Kupfer, Quecksilber, Nickel, Blei und Zink zusammengestellt. Die Auswertung erfolgte sowohl nach den Herkunftsbereichen (Branchen) bzw. den

  4. Die verband tussen die sielkundige kontrak en organisasieverbondenheid

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    K. J. Stanz

    1999-06-01

    Full Text Available The relationship between the psychological contract and organisational commitment. The aim of this study is to design a measuring instrument with acceptable metric characteristics for the strength of the psychological contract within the South African context, and to determine empirically the relation between the strength of the psychological contract and organisational commitment. The Dhammanungune Model served as foundation for the design of the Strength of the Psychological Contract Questionnaire which consists of two scales namely, a needs expectation scale and a needs fulfilment expectation scale. The items of each scale have been formulated in the manner that ensures that the respondent reacts consecutively to two instructions namely, (a the level of the expectation and (b the importance of the expectation. This questionnaire was administered together with the Organisational Commitment Questionnaire to two population groups within the military environment. The Pearson Product Moment Correlation was calculated between the strength of the psychological contract and organisational commitment and the significance of the correlations was evaluated. Opsomming Die doel van die studie is om 'n meetinstrument met aanvaarbare metriese eienskappe vir die sterkte van die sielkundige kontrak vir Suid-Afrikaanse omstandighede te ontwerp en om empirics die verband tussen die sterkte van die sielkundige kontrak en organisasieverbondenheid te bepaal. Die sterkte van die sielkundige kontrak vraelys is op grond van die Dhammanungune-model ontwerp en het uit twee skale naamlik, die behoefteverwagting- en vervullingsverwagtingskale bestaan. Items vir eike skaal is sodanig geformuleer dat die respondent agteropeenvolgens op twee instruksies naamlik (a die vlak van die verwagting en (b die belangrikheid van die verwagting moet reageer. Die vraelys is saam met die organisasieverbondenheidsvraelys op twee populasies uit 'n militere omgewing toegepas. Die Pearson

  5. Effects of different load states on the excess sludge production; Einfluss unterschiedlicher Belastungszustaende auf die Ueberschussschlammproduktion

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Rosenwinkel, K.H.; Wagner. J. [Hannover Univ. (Germany). Inst. fuer Siedlungswasserwirtschaft und Abfalltechnik

    2000-07-01

    A test plant was operated for about one year. During this period, no excess sludge was removed except for the samples taken for analysis. Sludge production during this period was low, and there was an interdependence between sludge load and sludge production. A comparison with theoretical investigations (A 131, HSG and ASM No.1) showed lower values for biomembrane reactors, although operation without excess sludge production was found to be impossible in contrast to earlier publications. (orig.) [German] Die hier beschriebene Versuchsanlage wurde ueber einen Zeitraum von ca. einem Jahr betrieben. Waehrend dieses Zeitraumes wurde, ausser in kleinen Mengen zu Analysezwecken, keinerlei Ueberschlussschlamm abgezogen. Waehrend dieses Zeitraums war grundsaetzlich immer eine geringe Schlammproduktion festzustellen. Erkennbar ist auch der Zusammenhang zwischen Schlammbelastung und Schlammproduktion. Der Vergleich der gemessenen Werte mit theoretischen Ansaetzen wie dem A 131, HSG und dem ASM No. 1 ergeben fuer Membranbiologien niedrigere Werte. Dennoch konnte im Gegensatz zu einigen frueheren Veroeffentlichungen kein ueberschussschlammfreier Betrieb festgestellt werden. (orig.)

  6. Die spreektaal van die Indiër-Suid- Afrikaners

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Johann Bekker

    1977-03-01

    Full Text Available Die term „Indier-Suid-Afrikaners” word deur die Indiërbe- volking hier te lande nadruklik bo die term „Suid-Afrikaanse Indiërs” verkies, omdat hierdie bevolkingsgroep alle reële bande met die moederland verbreek het en hartstogtelik verlang om volwaardig deel van die Suid-Afrikaanse staatsbestel te wees. Hulle wil net een vaderland ken, en dit is Suid-Afrika. Die daadwerklike uitvloeisel van hierdie begeerte word ook in hulle taalgebruik weerspieël. Die Afrikaners, wat deel gehad het en nog het aan ’n eie taalstryd, ken iets soortgelyks met die verskil dat hulle ’n eie Algemeen-Beskaaf gevorm het. Die taalgebruikskwessie is dan ook een van die interessantste verskynsels van die Indiërsamelewing.

  7. When Somebody Dies

    Science.gov (United States)

    ... alguien muere All living things — including bugs and fish and people — die. It's difficult, even for grownups, ... kind of death for families and friends to deal with because it happens so fast. There is ...

  8. Die Zeitung der Zukunft

    Science.gov (United States)

    Wieser, Christoph; Schaffert, Sebastian

    Schon lange wird spekuliert, wie wir in Zukunft Zeitung lesen werden. Werden wir am Frühstückstisch wie gewohnt in einer Zeitung aus Papier schmökern oder werden wir die Zeitung als biegsame Folie beschrieben mit elektronischer Tinte in Händen halten? Wird die Zeitung mit anderen Medien wie Radio und Fernsehen verschmelzen? Viele Varianten sind denkbar. Heute lässt sich schon ein Trend ablesen: Immer mehr Leser entdecken die Online-Zeitung als Informationsmedium, eine Voraussetzung für die Nutzung neuer Technologien in der Zeitung der Zukunft. In diesem Kapitel stellen wir Entwicklungsmöglichkeiten der Online-Zeitung dar, wie sie im Social Semantic Web möglich werden.

  9. Die histologie en ultrastruktuur van die hepatopankreas van die bloukurper Oreochromis mossambicus

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    M. M. Nel

    1990-07-01

    Full Text Available Die histologie en ultrastruktuur van die hepatopankreas van die bloukurper Oreochromis mossambicus word beskryf. ’n Dun bindweefselkapsel omring die lewer. Die hepatosietrangskikking vertoon as lobules, met die koorde van hepatosiete wat vanaf ’n sentrale vene uitradieer en met mekaar anastomaseer. Indiwiduele lewerlohules vertoon nie duidelike grense nie, maar enkele duidelike triades word wel in die lewer van O. mossambicus aangetref. Die hepatosiete bevat ’n enkele ronde kern met ’n duidelike nukleolus en die growwe endoplasmiese retikula kom in twee of meer rye om die kerne en teen die selgrense van die hepatosiete voor. Die ander sitoplasmiese organelle kom verspreid in die hepatosietsitoplasma voor. Die eksokriene pankreasselle is om die portale venes gesetel. Die kerne van hierdie selle is rond en is hasaal in die kubies- tot silindervormige selle gelee. ’n Goedontwikkelde growwe endoplasmiese retikulum — vesikulêr, tubulêr en sirkulêr in vorm — en sektretoriese granules wat apikaal in die sel gelee is, kom voor.

  10. Die Pseudarthrose nach Sprunggelenksarthrodese

    OpenAIRE

    Günter, Uwe

    2000-01-01

    Die Sprunggelenksarthrodese ist bei therapieresistenter Schmerzsymptomatik einer Sprunggelenksarthrose, nicht beherrschbarer Entzündung im Bereich des Rückfußes, Talusnekrose, schmerzhafter Pseudarthrose nach Arthrodese der Sprunggelenke sowie kontrakter Deformität des Rückfußes mit Gangstörung und Hautkomplikation indiziert. Sie stellt immer noch einen komplizierten Eingriff mit einer hohen Komplikationsrate dar. Dazu trägt neben den häufigen Wundheilungsstörungen die Pseudarthrose bei. Das ...

  11. Nicht ohne die Mitarbeiter

    OpenAIRE

    Müller-Stewens, Günter; Frankenberger, Sebastian

    2004-01-01

    Bei Merger und Acquisition dominieren in der Praxis meist technische Themen wie die rechtlichen Aspekte oder die unterschiedlichen Arten einer Due Diligence. Personalaspekte werden oft erst im Rahmen der Post-Merger-Integration behandelt. Dabei hängt der Erfolg einer Übernahme ganz wesentlich von dem frühzeitigen Eingreifen und richtigen Handeln der Personalfachleute in jeder einzelnen Phase des Mergers ab.

  12. Die struktuur van die tekskode: die strukturele organisasie van 'Die jonkmanskas' van Koos Prinsloo

    OpenAIRE

    R. Botha

    1989-01-01

    A unique quality of literature is that the text system is not just an instrument for conveying a literary message; the structure of the system is in itself meaningful. This article will closely examine the structural organisation and the functional significance of Koos Prinsloo’s short story “Die Jonkmanskas” . “Die jonkmanskas” is a story with a complex structure, written in the postmodernist idiom, and originated from three distinct stories. These embedded stories simultaneously work as com...

  13. Automotive industry on the way of global network competence. Designing successfully efficient and flexible supply chains; Die Automobilindustrie auf dem Weg zur globalen Netzwerkkompetenz. Effiziente und flexible Supply Chains erfolgreich gestalten

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Garcia Sanz, Francisco J.; Semmler, Klaus [Volkswagen AG, Wolfsburg (Germany); Walther, Johannes (eds.) [Institut fuer Produktionsmanagement (IPM), Hannover (Germany)

    2007-07-01

    Internet services and the technologies of the World Wide Web are used at power rail systems of automotive industry in some processes. Important applications are systems support, service and parametering of substation control- and protection equipment and the monitoring of logistics and mobility. The performance of the security claims of the asset management and the IT-Department are a condition for implementation these technologies. (orig./GL) [German] Ueberblick ueber die derzeit intensiv diskutierten Konzepte eines globalen Netzwerk- und Integrationsmanagements fuer Beschaffung und Logistik: Die kompetente Darstellung existierender Ansaetze und Methoden ermoeglicht Lesern die konkrete Umsetzung. Anhand von Best Practices renommierter Unternehmen aus der Automobilindustrie entwickeln die Autoren Vorschlaege zur Implementierung innovativer Methoden und Instrumente eines globalen Beschaffungs-, Logistik-, Supply Chain Managements und Supply-Netzwerkmanagements. Hierzu zaehlen u.a. Supply Chain Valuedriver Decomposition (SCVD), Kostenregressionsanalysen, wertorientiertes Beschaffungs- und SCM-Controlling, Value Sourcing (Wertschoepfungsmanagement), Shared Service Center sowie innovative Kooperationsmodelle. (orig.)

  14. Die postpolitische Stadt

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Erik Swyngedouw

    2013-12-01

    Full Text Available Die Polis ist tot, es lebe die kreative Stadt! Während die Stadt, zumindest in Teilen des städtischen Raums, blüht und gedeiht, scheint die Polis im idealisierten griechischen Sinn dem Untergang geweiht; in diesem Verständnis ist sie der Ort der öffentlichen politischen Auseinandersetzung und demokratischen Unterhandlung und somit eine Stätte (oft radikaler Abweichung und Unstimmigkeit, an der die politische Subjektivierung buchstäblich ihren Platz hat. Diese Figur einer entpolitisierten (oder postpolitischen und postdemokratischen Stadt im Spätkapitalismus bildet das Leitmotiv des vorliegenden Beitrags. Ich lehne mich dabei an Jacques Rancière, Slavoj Žižek, Chantal Mouffe, Mustafa Dikeç, Alain Badiou und andere Kritiker jenes zynischen Radikalismus an, der dafür gesorgt hat, dass eine kritische Theorie und eine radikale politische Praxis ohnmächtig und unfruchtbar vor jenen entpolitisierenden Gesten stehen, die in der polizeilichen Ordnung des zeitgenössischen neoliberalen Spätkapitalismus als Stadtentwicklungspolitik [urban policy] und städtische Politik [urban politics] gelten. Ziel meiner Intervention ist es, das Politische wieder in den Mittelpunkt der zeitgenössischen Debatten über das Urbane zu stellen. [...

  15. Die Kirche von Cajamarca - die Herausforderung einer Option für die Armen in Peru

    OpenAIRE

    Knecht, Wilhelm

    2004-01-01

    Die Kirche in Lateinamerika hat für die Profilbildung wissenschaftlicher Theologie im 20. Jahrhun-dert eine Reihe von theoretischen Entwürfen vorgelegt, die für die Programmatik der Theologie ins-gesamt grundlegend und richtungweisend sind. In der europäischen Rezeption wird jedoch zu wenig beachtet, dass sich hinter dem Sammelbegriff „Theologie der Befreiung“ eine Reihe sehr differenzier-ter Konzeptionen verbergen, die in je unterschiedlichen kulturellen Kontexten die Evangelisierung themati...

  16. Socio-political Turmoil in Mali: The Public Debate Following the Coup d’État on 22 March 2012 Sozio-politische Turbulenzen in Mali: Die öffentliche Debatte nach dem Staatsstreich vom 22. März 2012

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Sten Hagberg

    2012-01-01

    Full Text Available During the night between 21 and 22 March 2012, a group of young military officers overthrew Mali’s president, Amadou Toumani Touré. The group justified the coup by citing the inability of the regime to both deal with the crisis in the North and provide the army with the appropriate material and manpower to defend the national territory. The coup plunged Mali into violence, and caused a de facto partition of the country. The socio-political turmoil pitting different political and armed factions against each other has continued unabated and has been accompanied by intense mass media debates. In this report we focus on the Malian public debate. By looking at the political class, the international community, and the partition of the country, we analyse representations and stereotypes prevailing in this debate.In der Nacht vom 21. zum 22. März 2012 wurde der Präsident Malis, Amadou Toumani Touré, durch eine Gruppe junger Offiziere gestürzt. Die Gruppe rechtfertigte den Putsch, indem sie auf die Unfähigkeit des Regimes verwies, die Krise im Norden zu bewältigen und die Armee personell und materiell angemessen auszustatten, um die Grenzen das Landes verteidigen zu können. Der Staatsstreich stürzte Mali in eine gewaltsame Auseinandersetzung und führte zu einer faktischen Teilung des Landes. Die sozio-politischen Turbulenzen, in denen verschiedene politische und bewaffnete Gruppierungen gegeneinander antraten, haben seither unvermindert angehalten und wurden von intensiven Debatten in den Massenmedien begleitet. Der vorliegende Bericht konzentriert sich auf die öffentliche Debatte in Mali. Vor dem Hintergrund der politischen Entwicklung des Landes, der Positionen der internationalen Gemeinschaft und der Ursachen für die Teilung des Landes stellen die Autoren die Darstellungsweisen und Stereotypen dar, die in dieser Debatte Verwendung finden.

  17. Aspekte van die hersiening van die Fisikawoordeboek I

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    D. F. Louw

    1992-07-01

    Full Text Available In die vorige uitgawe van hierdie tydskrif is aangedui dat ’n Redaksiekomitee onder die vleuels van die Departement van Nasionale Opvoeding se Nasionale Vakterminologie - diens (NVD benoem is om die tweetalige Fisikawoor­deboek - te hersien.

  18. Diskussie oor die millenium en die herstel van Israel

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    J. J. Engelbrecht van Waverley

    1978-06-01

    Full Text Available Dit verheug my dat daar eindelik gereageer word op my boekie. Behalwe telefoonoproepe en briewe van medechiliaste was daar tot dusver geen kommentaar van anti-chiliastiese kant. Ek het die boekie aan ongeveer 1800 predikante en professore gestuur en vriendelik uitgenooi tot nuwe besinning. Net soos oor die soteriologie, is die Bybel nêrens in teëspraak met homself oor die eskatologie nie. God gee in sy Woord nie vir ons drie verskillende toekomsbeelde om uit te kies nie. God is een en sy profetiese Woord is deurgaans eenstemmig m.b.t. die raad van God oor Israel, die nasies en die kerk.

  19. Die Ou Testament oor demone en die Satan

    OpenAIRE

    W. Vosloo

    1992-01-01

    In die lig van die Bybel glo ek nie in die Satan nie. ’n Christen glo net in God, en kan dus nie ook in die Satan glo nie, want dit sou vertroue en ’n persoonlike verhouding impliseer. Miskien moet ek eerder saam met Otto Weber sê: "Ons glo teen die duiwel"! Hierdie onderskeid is nodig omdat te veel Christene soveel statuur aan die Satan gee dat dit God verdwerg. In sy Screwtape Letters skryf die gevierde C.S. Lewis:

  20. Die Ou Testament oor demone en die Satan

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    W. Vosloo

    1992-06-01

    Full Text Available In die lig van die Bybel glo ek nie in die Satan nie. ’n Christen glo net in God, en kan dus nie ook in die Satan glo nie, want dit sou vertroue en ’n persoonlike verhouding impliseer. Miskien moet ek eerder saam met Otto Weber sê: "Ons glo teen die duiwel"! Hierdie onderskeid is nodig omdat te veel Christene soveel statuur aan die Satan gee dat dit God verdwerg. In sy Screwtape Letters skryf die gevierde C.S. Lewis:

  1. Protection of the climate in Germany. Second report presented by the Government of the Federal Republic of Germany according to the United Nations Agreement on Climatic Changes; Klimaschutz in Deutschland. Zweiter Bericht der Regierung der Bundesrepublik Deutschland nach dem Rahmenuebereinkommen der Vereinten Nationen ueber Klimaaenderungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1997-11-01

    This report is the second government report after the climate convention. It contains an inventory of emissions of relevance for the greenhouse effect and the states where they are stored (forest) plus a description of the government`s preventive measures to protect the climate. You can find emission scenarios and the projection to the years 2000, 2005, 2010 and 2020 and an assessment of the effects of the measures. (orig./SR)

  2. Chances and risks of nonconventional natural gas (''Fracking''). 13. Aachen Colloquium on Land Pollution and Mining Damage on 19 September 2011, in Aachen; Chancen und Rsisiken von unkonventionellem Erdgas (Stichwort: ''Fracking''). Bericht ueber das 13. Aachener Altlasten- und Bergschadenkundliche Kolloquium (ABK) am 19.09.2011 in Aachen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Limpens, Herbert [Verwaltungsgericht Aachen (Germany)

    2012-07-01

    Nonconventional hydrocarbons are coal seam gas, shale gas, and tight gas. While considerable resources of nonconventional natural gas are assumed to exist in Germany, exploration is still in its early stages. The Aachen conference discussed related legal and technical problems. (orig.)

  3. Radiation protection research projects. Program report 2014. Report on research program radiation protection of the Federal ministry for environment, nature conservation and reactor safety with technical and administrative steering by the Bundesamt fuer Strahlenschutz; Strahlenschutzforschung. Programmreport 2014. Bericht ueber das vom Bundesamt fuer Strahlenschutz fachlich begleitete und administrativ umgesetzte Forschungsprogramm Strahlenschutz des Bundesministeriums fuer Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schmitt-Hannig, Annemarie; Loebke-Reinl, Angelika; Peter, Josef; Goedde, Ralph; Hachenberger, Claudia; Trugenberger-Schnabel, Angela

    2015-09-15

    On behalf of the Federal Ministry for the Environment, Nature Conservation, Building and Nuclear Safety (BMUB) the Federal Office for Radiation Protection (BfS) awards research grants for projects in the field of radiation protection. The findings of these projects se rve as decision aiding information in the development of radiation protection regulations as well as in the fulfilment of specific tasks in the field of radiation protection. The tasks of the Federal Office for Radiation Protection involve planning, technical and administrative preparation, awarding of contracts, general support as well as the technical evaluation of research and study projects. This report provides information on results, i.e. preliminary (in the form of status reports) and, where applicable, final results of radiation protection projects within the BMUB's Environmental Research Plan for the year 2014.

  4. Paths of science. An introduction to science theorie. 5. tot. new rev. and enl. ed.; Wege der Wissenschaft. Einfuehrung in die Wissenschaftstheorie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bergemann, N. [Heidelberg Univ. (Germany). Psychiatrische Klinik; Altstoetter-Gleich, C. (eds.) [Landau Univ. (Germany). Fachbereich Psychologie; Chalmers, A.F.

    2001-07-01

    Chalmers' critical reflections on schools of science theory has become a standard work in academic teaching which has been translated into 15 languages. It owes its popularity to Chalmers' manner of presenting this complex subject in an easily understandable way using a wealth of illustrative examples. This tradition has been preserved in the present completely revised edition, which again has been supplemented by a number of chapters. In addition to providing an outstanding overview of classical approaches to science theory, i.e. inductionism, critical rationalism and falsificationism, and presenting the theories of Karl Popper, Imre Lakatos, Thomas Kuhn and Paul Feyerabend it also deals with more recent developments in science theory. Special emphasis is placed on the 'new experimentalism', the stochastic approach of Thomas Bayes, the nature of the laws of natural science and the current realism versus antirealism debate. [German] Chalmers kritische Reflexion ueber wissenschaftstheoretische Schulen ist zu einem Standardwerk universitaerer Lehre avanciert, das inzwischen in ueber 15 Sprachen uebersetzt wurde. Seine Popularitaet verdankt das Buch der Tatsache, dass es Chalmers gelingt, die komplexe Thematik in eine auch fuer Laien verstaendliche Form zu bringen und mit zahlreichen Beispielen zu illustrieren. In dieser voellig ueberarbeiteten und erneut um einige Kapitel erweiterten Auflagen bleibt Chalmers dieser Tradition treu. Es bietet nicht nur einen hervorragenden Ueberblick ueber klassische Ansaetze der Wissenschaftstheorie, den Induktivismus, den kritischen Rationalismus sowie den Falsifikationismus und stellt die Theorien von Karl Popper, Imre Lakatos, Thomas Kuhn und Paul Feyerabend vor, sondern geht auch auf neuere wissenschaftstheoretische Entwicklungen ein. Sein besonderes Augenmerk gilt dabei der Bedeutung des Experiments und dem 'Neuen Experimentalismus', dem wahrscheinlichkeitstheoretischen Ansatz von Thomas Bayes, dem

  5. Die insluiting van inheemse kennis in die wetenskapklaskamer: ’n Betoog vanuit die kultuurhistoriese aktiwiteitsteorie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Josef J. de Beer

    2015-02-01

    Full Text Available Hierdie artikel bied ’n teoretiese besinning oor die insluiting van inheemse kennis in die wetenskapklaskamer deur van derdegenerasie-kultuurhistoriese aktiwiteitsteorie (KHAT, soos deur Engeström gekonseptualiseer, as lens gebruik te maak. Die betoog is dat die leerder die natuurwetenskapklaskamer binnekom met inheemse kennis. Deur bedag te wees op die vergestalte (beliggaamde en gesitueerde kognisie van elke kind, kan die onderwyser sodanige inheemse kennis as ’n nuttige invalshoek gebruik om die dikwels abstrakte wetenskapkurrikulum meer toeganklik en relevant vir die kind te maak. Deur so ’n KHATlens word verskeie faktore ook uitgewys wat negatief inwerk op die insluiting van inheemse kennis in die skoolkurrikulum.

  6. Coal atlas. Data and facts about a global fuel; Kohleatlas. Daten und Fakten ueber einen globalen Brennstoff

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2015-06-15

    Germany is world champion. In the production of lignite. But not only the brown coal, the coal leaves traces to. A quarter of German greenhouse gas emissions are discharged from the 30 largest coal-fired plants. But with its hunger for coal Germany neither in Europe nor in the world ist not alone. The governments of the 20 largest industrial countries subsidize the search for new fossil fuels each year with many billion dollars, although these projects have no future. In addition, there is the partly dramatic damage to the air, on the environment and on humans. Above all reports the Coal Atlas. It is published at a time, in which in Germany is an intense debate in progress about the future of this energy sector. In fact, it comes to the phasing out of coal for generating elektricity. The coal Atlas shows in understandable texts with illustrative graphics: This is technically possible and necessary. [German] Deutschland ist Weltmeister. Bei der Foerderung von Braunkohle. Aber nicht nur die Braunkohle, auch die Steinkohle hinterlaesst Spuren. Ein Viertel der deutschen Treibhausgase stossen die 30 groessten Kohlekraftwerke aus. Doch mit seinem Kohlehunger steht Deutschland weder in Europa noch in der Welt alleine da. Die Regierungen der 20 groessten Industriestaaten subventionieren die Suche nach neuen fossilen Rohstoffen jaehrlich mit vielen Milliarden US-Dollar, obwohl diese Projekte keine Zukunft haben. Hinzu kommen die teilweise dramatischen Schaeden am Klima, an der Umwelt und am Menschen. Von all dem berichtet der Kohleatlas. Er erscheint zu einer Zeit, in der gerade in Deutschland eine intensive Diskussion um die Zukunft des Energiesektors in Gange ist. Tatsaechlich geht es um den schrittweisen Ausstieg aus der Kohleverstromung. Der Kohleatlas zeigt in verstaendlichen Texten mit anschaulichen Grafiken: Das ist ist technisch moeglich und noetig.

  7. Eksistensialisme in die Franse letterkunde

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    A. A. Teurlinckx

    1966-03-01

    Full Text Available Nooit sou die Franse jeug — en die van Europa en verder — in dié mate deur die eksistensialisme be'invloed gewees het nie, indien hierdie filosofie in wysgerige traktate sou begrawe gelê het. Die eksistensialiste het die koning van die filosofiese verhaal, Voltaire, met sukses op sy Candide- en Zadig-pad gevolg en hulle teorieë in letterkundige werke, ver- hale, romans en ook toneelstukke kwytgeraak, wat baie gelees is en waaruit ook ander literatore kragte en inspirasie geput het. Omrede daarvan is daar inderdaad baie eksistensialisme in die Franse letterkunde, maar ’n eintlike eksistensialistiese letterkunde was daar nie, en ’n Eksistensialistiese Letterkun­ dige skool het nooit bestaan nie. Ook sit hierdie eksistensialiste nie langs dieselfde vuur nie. Die Christelike eksistensialis Gabriel Marcel het op 21 April van hierdie jaar uitgevaar teen die „Sartriane” na aanleiding van die opvoering van Les Paravents, Die W indskerms van Jean Genêt in ’n Paryse staatsondersteunde teater. „Mens mag seker wees”, skryf Marcel in Les Nouvelles Littéraires, „dat die hele sartriaanse parogie sal skreeu: groot meesterwerk”. Voortgaande op sy distansiëring kan die literêre eksistensialiste in drie groepe ingedeel word: 1. Die Sartriane; 2. Die Christelike Eksistensialiste; 3. Die Onafhanklikes.

  8. Natural gas qualities in the Southern Permian basin; Die Erdgasqualitaeten im suedlichen Permbecken

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Gerling, P.; Kockel, F. [BGR, Hannover (Germany); Lokhorst, A.; Geluk, M.C. [TNO, Haarlem (Netherlands); Nicholson, R.A. [British Geological Survey, Nottingham (United Kingdom); Laier, T. [Danmarks og Groenlands Geologiske Undersoegelse, Kopenhagen (Denmark); Pokorski, J. [Panstwowy Instytut Geologiczny, Warsaw (Poland)

    1998-12-31

    There is a substantial amount of molecular and isotopic gas data in the literature but mostly in the archives of companies and geological services. As the geological services of most European countries traditionally contain (confidential and non-confidential) data on geology and resources these institutions from Great Britain, the Netherlands, Denmark, Poland and Germany decided to compile molecular and isotopic natural gas data from the area of the Southern European Permian basin. The partially EU-subsidised project was carried out between 1994 and 1997 (LOKHORST ed. 1998) The atlas is based on existing data and also on newly determined molecular and isotopic gas parameters. Ring analyses of national and international standard gases ensure the quality and comparability of the data thus obtained. The aim of the ``stocktaking`` of natural gas was to describe the gas qualities from the Southern North Sea in the West to the Eastern borders of Poland, to characterise them genetically and to relate the to the geological environment. (orig.) [Deutsch] Ein substantieller Anteil von molekularen und isotopischen Gasdaten existiert, teilweise in der Literatur, vor allem aber in den Archiven der Firmen und der geologischen Dienste. Da die geologischen Dienste der meisten europaeischen Laender traditionell (oeffentliche und vertrauliche) Daten ueber die Geologie und Rohstoffe vorhalten, haben sich diese Institutionen aus Grossbritanien, den Niederlanden, Daenemark, Polen und Deutschlands entschlossen, molekulare und isotopische Erdgasdaten aus dem Bereich des suedlichen europaeischen Permbeckens zu kompilieren. Das partiell von der EU gefoerderte Projekt wurde in den Jahren 1994 bis 1997 durchgefuehrt (LOKHORST ed. 1998). Ausser auf bereits vorhandenen Daten beruht der Atlas auf etwa 200 Neu-Bestimmungen molekularer und isotopischer Gasparameter. Ringanalysen nationaler und internationeler Standardgase gewaehrleisteten die Qualitaet und die Vergleichbarkeit der gewonnenen

  9. The WTO ministerial conference in Seattle - results and future prospects for environmental protection; Die WTO-Ministerkonferenz in Seattle - Ergebnisse und Perspektiven fuer den Umweltschutz

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Fuchs, P.; Pfahl, S.; Reichert, T. [AG Handel des Forums und Entwicklung im Deutschen Naturschutzring (DNR), Bonn (Germany)

    2000-10-01

    The third Ministerial Conference of the World Trade Organisation (WTO) took place in Seattle (USA) from November 30{sup th} to December 3{sup rd} 1999. WTO members failed to agree on an agenda for a new round of trade-negotiation that should also include environmental and sustainability aspects. The Seattle Ministerial Conference provoked massive protests from non-governmental organisations (NGO) dealing with environment and development issues. They see the GATT/WTO regime - and globalisation in general - as a threat to their concerns. Against this background, the study analyses possibilities for the integration of environmental and sustainability aspects into upcoming WTO-negotiations. The focus is on views and proposals from international NGOs and critical scientists. First, the study deals with current and potential future areas of conflicts between environmental and trade policies. Furthermore, the environmental aspects of trade liberalisation in specific sectors and regulatory fields are discussed, which are currently negotiated in the WTO (agriculture, services) or which should be included in further negotiations (forest products, investment, etc.). The study moves on to an account of the WTO-Conference in Seattle from an environmental perspective and demonstrate a multitude of factors contributed to the failure of the conference. (orig.) [German] Vom 30.11. bis 03.12.1999 tagte in Seattle (USA) die 3. Ministerkonferenz der Welthandelsorganisation (WTO). Sie scheiterte bei dem Versuch, eine Einigung ueber die Agenda fuer eine neue WTO-Verhandlungsrunde herbeizufuehren, die auch Umwelt- und Nachhaltigkeitsaspekte einschliessen sollte. Die Konferenz stand unter dem starken Eindruck massiver Proteste von zahlreichen Umwelt- und Entwicklungsorganisationen, die im GATT/WTO-Regime - sowie grundsaetzlich in der Globalisierung - eine Bedrohung fuer Umwelt- und Nachhaltigkeitsanliegen sehen. Vor diesem Hintergrund untersucht die Studie die Moeglichkeiten einer

  10. Die Wiege stand doch in Africka

    Institute of Scientific and Technical Information of China (English)

    2004-01-01

    Kaum ein Forschungsgebiet ist so umstritten wie die Palaeoanthropologie, die Lehre yore Ursprung der Menschheit. Nicht nur die Vorgeschichte, ouch die unmittelbare Entstebung des Homo sapiens entzweit die Experten: Die einen verrnuten die Wiege in Afrika,die anderen gehen davon aus, dass sich tier moderne Mensch auf mehreren Kontinenten gleichzeifig aus Vorfahren eatwickelte,

  11. Die afrikaner en sy pers*

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    G. D. Scholtz

    1963-03-01

    Full Text Available Die versoek w at van u inrigting tot my gekom het om buitengewone professor in die Persw etenskap te word, was vir my deels vererend, m aar deels het dit my in 'n moeilike posisie gestel. Dit was vir my vererend, om dat dit gekom het van 'n universiteit m et wie se Christelik- Nasionale koers ek my ten voile kan vereenselwig. Dit was dan ook vir my vererend, om dat ek daardeur in staat gestel kan w ord om die volk w aartoe ek behoort, op 'n vir my nuwe terrein te dien. As sodanig is dit vir my im m ers m oontlik om ook ’n beskeie bydrae te lewer tot die geestelike vorm ing van die jeug van ons volk. Dit het my m oeilik geval om, w aar ek reeds die m iddeljarige leeftyd bereik het, nou vir die eerste maal as dosent op te tree, aangesien ek daarvan in die verlede nie die m inste kennis en ervaring opgedoen het nie. As joernalis rig ek my im m ers tot die breë publiek deur middel van die pen. As dosent m oet ek my deur middel van die mond tot die studente rig. Dit lê voor die hand dat die eise w at so aan my gestel word, totaal anders is as dié waar- aan ek oor 'n tydperk van m eer as 'n kw arteeu as joer­ nalis gewoond geraak het.

  12. Die virtuelle Dimension

    OpenAIRE

    Mörtenböck, Peter

    2001-01-01

    Mit der Verbreitung neuer Technologien konstruiert sich der Ausdruck unserer Kultur als ein Gemisch aus Bilder einer virtuellen Realität und solchen der analogen Wirklichkeit. Die Computerwelt hat auf diese Art neue, hybride Räume eröffnet und ist dabei selbst ein Raum für unzählige Phantasien und Erwartungen geworden. Im Mittelpunkt dieser Spannungsfelder vermittelt Architektur zwischen ihren inneren Welten und deren sichtbaren Oberflächen. Damit verbunden stellt sich die Frage, welche gesel...

  13. Die Klassifizierung des Blutdrucks

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Skrabal F

    2004-01-01

    Full Text Available Während der systolische Blutdruck in der Bevölkerung mit zunehmendem Lebensalter in jedem Dezennium weiter ansteigt, beginnt der diastolische Blutdruck ab dem 50. Lebensjahr für jede systolische Blutdruckstratifizierung als Ausdruck einer zunehmenden Gefäßschädigung wieder zu sinken. Deswegen muß der Blutdruck ausschließlich nach dem systolischen Blutdruck klassifiziert werden. Die Häufigkeitsverteilung des systolischen und diastolischen Blutdrucks innerhalb der Bevölkerung entspricht einer Gauss'schen Glockenkurve. Jede Unterteilung in normotensiv und hypertensiv entspricht deshalb einer völlig willkürlichen Dichotomisierung. Je niedriger der Blutdruck, desto geringer die mechanische Belastung der Blutgefäße und desto geringer auch die mechanisch induzierten Gefäßschäden. Das war der Grund für die zuletzt vom "7th JNC on Prevention, Detection and Treatment of Hypertension" des NIH, USA, vorgenommene Klassifizierung des Blutdrucks in normal (kleiner als 120 mmHg systolisch, prähypertensiv (120-140 mmHg und Hypertonie-Stadium I (140-160 mmHg systolisch und Hypertonie-Stadium II ( 160 mmHg systolisch. Damit muß leider die nahezu gesamte gesunde österreichische Bevölkerung, die nach bisheriger Klassifikation noch keinen Hochdruck aufweist, als prähypertensiv klassifiziert werden. Ein wirklicher Informationsgewinn (der ja mit der Klassifikation bezweckt wird ist meiner Meinung nach damit nicht mehr gegeben. Die Österreichische Hochdruckliga schlägt eine zusätzliche Klassifikation des Blutdrucks nach dem „Pressure Load“ vor, welches aus einer statistisch aussagekräftigen Zahl von Selbstmessungen leicht zu errechnen ist. Jedes Pressure Load von mehr als 20 % (mehr als 20 % der selbst gemessenen Blutdruckwerte 135/85 mmHg entspricht einer Hypertonie, die je nach Höhe der Blutdruckwerte entweder mit Änderungen des Lebensstils oder mit antihypertensiver Medikation zu bekämpfen ist.

  14. Effects of the KrWG on market trends for energy recovery from refuse; Der Einfluss des Kreislaufwirtschaftsgesetzes auf die Entwicklung des Marktes fuer die energetische Verwertung von Abfaellen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Briese, Dirk; Westholm, Hilmar [trend:research GmbH, Bremen (Germany)

    2012-11-01

    In 2010, about 305 millions gigajoule of waste materials were available for combustion in incinerators, power plants, cement plants and coal power plants; the available capacity was about 314 million gigajoule. Incinerator capacities and waste volumes are unevenly distributed in Germany. There are overcapacities in East Germany while South Germany has bottlenecks in incinerator capacities. The amended KrWG will implement the amended EU waste directive 2998/98/EU in German law. Key issues are the introduction of a new five-stage waste hierarchy and definitions of EU law for recycling and recovery quotas for domestic waste and construction waste from 2020, the introduction of nationwide separate collecting of packaging materials and similar non-packaging materials in the new recycling bin.(org.) [German] 2010 standen etwa 305 Millionen Gigajoule Abfaelle zur Verbrennung in MVA, EBS-Kraftwerken, Zementwerken und Kohlekraftwerken theoretischen Verbrennungskapazitaeten von etwa 314 Millionen Gigajoule gegenueber. Die WTE-Anlagenkapazitaeten und die zur Verbrennung geeigneten Mengen sind gegenwaertig sehr ungleich im Bundesgebiet verteilt. Vor allem in Ostdeutschland stehen Ueberkapazitaeten, waehrend in Sueddeutschland eher Kapazitaetsengpaesse bei WTE-Anlagen bestehen. Mit der bei Redaktionsschluss (Januar 2012) noch nicht verabschiedeten Novellierung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrWG) wird die novellierte EU-Abfallrahmenrichtlinie 2008/98/EG umgesetzt. Die wichtigsten Aenderungen sind dabei die Einfuehrung der neuen fuenfstufigen Abfallhierarchie und der EU-rechtlichen Begriffsbestimmungen, von Recycling- und Verwertungsquoten fuer Siedlungsabfaelle sowie fuer Bau- und Abbruchabfaellen ab 2020, die Einfuehrung einer flaechendeckenden Getrenntsammlung von Bioabfaellen (ab 2015) sowie die gemeinsame Erfassung von Verpackungen und stoffgleichen Nichtverpackungen ueber die Einfuehrung der Wertstofftonne. (org.)

  15. Leibniz's relationalism and the crisis of Anschauung in quantum mechanics; Der Relationalismus von Leibniz und die Krise der Anschauung in der Quantenmechanik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Herbig, Ralf

    2009-05-07

    Heisenberg's pioneering work ''Ueber quantentheoretische Umdeutung kinematischer und mechanischer Beziehungen'' (1925) illustrates corner points of Leibniz's theory of knowledge. It succeeds to distill kinematics of circles with velocity from an analysis of the Larmor model for the Zeeman effect. Aim of this novel kinematics is Heisenberg's time-free quantum algebra. The circle kinematica are strictly relational, and they can serve as fundament of a prototheory of quantum physics just to be developed. The kinematics of the circles implicates finally a staged term of illustrativeness. [German] Heisenbergs Pionierarbeit ''Ueber quantentheoretische Umdeutung kinematischer und mechanischer Beziehungen'' (1925) illustriert Eckpunkte der Leibnizschen Erkenntnistheorie. Es gelingt, eine Kinematik von Kreisen mit Geschwindigkeit aus einer Analyse des Larmor-Modells fuer den Zeeman-Effekt herauszudestillieren. Zielrichtung dieser neuartigen Kinematik ist Heisenbergs zeitfreie Quantenalgebra. Die Kreiskinematik ist strikt relational, und sie kann als Fundament einer erst noch zu entwickelnden Prototheorie der Quantenphysik dienen. Die Kinematik der Kreise mit Geschwindigkeit impliziert schliesslich einen gestuften Begriff von Anschaulichkeit. (orig.)

  16. Die ontwikkeling van 'n instrument vir die meting van die konstruk sielkundige diepte-orientasie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    L. C. De Jager

    1981-11-01

    Full Text Available The development of an instrument (the RD-Depth Questionnaire, Form B for measuring the construct psychological depth orientation is discussed. Results show that the questionnaire has satisfactory internal consistency and that the items of the questionnaire in general measure the same characteristic. Further research is needed to refine and improve the questionnaire until it meets all the psychometric requirements of a good measuring instrument.OpsommingDie ontwikkeling van 'n instrument (die RD-Diepte Vraelys, Vorm B vir die meting van die konstruk sielkundige diepteoriëntasie word bespreek. Resultate dui daarop dat die vraelys bevredigende interne bestendigheid toon en dat die items van die vraelys oor die algemeen dieselfde eienskap meet. Verdere navorsing word egter nog vereis om die vraelys te verfyn en te verbeter sodat dit aan al die psigometriese vereistes van 'n goeie meetinstrument sal voldoen.

  17. Improvement of die life in high speed injection die casting

    Institute of Scientific and Technical Information of China (English)

    Yasuhiro Arisuda; Akihito Hasuno; Junji Yoshida; Kazunari Tanii

    2008-01-01

    High-speed injection die casting is an efficient manufacturing technology for upgrading aluminum die-cast products. However, deficiencies (such as die damage in eady period) due to larger load on the molding die compared with conventional technology have brought new challenges. In this study, the cause of damage generated in super high-speed injection was investigated by the combination of experimental observation of the dies and CAE simulation (e.g. die temperature analysis, flow analysis and thermal stress analysis). The potential countermeasures to solve the above problems were also proposed.

  18. Soeklig op die Klerksdorp-kompleks

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    F.J. Potgieter

    1969-03-01

    Full Text Available Al vyf blanke universiteite van Transvaal is op die een of ander wyse gemoeid met die beplanningsnavorsingsprojek in die Klerksdorpse gebied wat op die oomblik aan die gang is. Vir dié navorsing het die Staat R18,000 bewillig, verskillende myngroepe altesaam R6,000, en plaaslike owerhede R1,500. En in die komitee wat beheer oor die navorsing uitoefen, is twee staatsdepartemente verteenwoordig, afgesien natuurlik van die verteenwoordiging van die betrokke universiteite.

  19. Computed tomography for imaging of pediatric congenital heart disease; Die Computertomographie bei der Bildgebung von Kindern mit kongenitalen Herzvitien

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Glaser-Gallion, N.; Stinn, B.; Wildermuth, S.; Leschka, S. [Kantonsspital St.Gallen, Universitaet Zuerich, Institut fuer Radiologie, St. Gallen (Switzerland); Alkadhi, H. [Universitaetsspital Zuerich, Institut fuer Diagnostisch und Interventionelle Radiologie, Zuerich (Switzerland); Lell, M. [Universitaetsklinikum Erlangen, Institut fuer Radiologie, Erlangen (Germany); Goo, H.W. [University of Ulsan, College of Medicine, Asan Medical Center, Department of Radiology, Seoul (Korea, Republic of); Paul, J.F. [Marie Lannelongue Hospital, Radiology Unit, Plessis Robinson (France)

    2011-01-15

    Zirkulation sowie des systemischen Kreislaufs. Dieser Beitrag gibt eine Uebersicht ueber die technischen Aspekte der kardialen CT und die Anpassung des Untersuchungsprotokolls an die zu erwartende Pathologie und das Alter des Kindes. Zudem werden die Moeglichkeiten und Limitationen der unterschiedlichen dosissparenden Protokolle erlaeutert. (orig.)

  20. Further development of the BEKON dry fermentation process for hygienisation of substrates in the fermenter according to BioAbfV; Weiterentwicklung der BEKON-Trockenfermentation ermoeglicht die Hygienisierung der Substrate gemaess BioAbfV im Fermenter

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Liebeneiner, Rolf; Lutz, Peter [Bekon Energy Technologies GmbH und Co. KG, Unterfoehring (Germany)

    2012-11-01

    In the draft amendment to the BioAbfV (BMU, 2011), temperatures and times of residue to ensure hygienisation of substrates for thermophilic fermentation were revised on the basis of EU law on animal by-products and fertilizer law and on the basis of practical experience with the directive and recent research findings on hygienisation of biomass waste. To test the process, the required thermophilic process temperature of 50 must be ensured for the totality of substrates for a minimum time of residue. The fermentation substrates are then tested for phytohygiene and epidemic hygiene. BEKON developed their patented fermenter heating system into the world's first batch dry fermentation plant for hygienisation inside the fermenter, which was commissioned in 2010 at Spiez, Switzerland. The plant was capable of ensuring the required temperature levels and substrate hygienisation standards. The advanced thermophilic BEKON dry fermentation process thus ensures reliable hygienisation of substrates already inside the fermenter, without aerobic post-treatment of fermenation residues. This simplifies process monitoring in the subsequent composting stage. (orig.) [German] Im Entwurf zur Novellierung der BioAbfV (BMU, 2011) wurden die erforderlichen Temperaturen und Verweilzeiten zur Sicherstellung der Hygienisierung der Substrate fuer die thermophile Vergaerung ueberarbeitet. Grundlage hierfuer waren unter anderem sowohl neue und geaenderte rechtlicher Vorschriften des EU-Rechts ueber die tierischen Nebenprodukte und des Duengerechts, als auch Praxiserfahrungen seit Inkrafttreten der Verordnung und neue Forschungsergebnisse zur Hygienisierung von Bioabfaellen. Die Prozesspruefung muss dabei so vorgenommen werden, dass ueber einen zusammenhaengenden Zeitraum (der sogenannten Mindestverweilzeit) die geforderte thermophile Behandlungstemperatur von mindestens 50 C auf die gesamten Substrate einwirkt. Die seuchen- und phytohygienische Unbedenklichkeit der Gaersubstrate ist dabei

  1. Die Kunst des Scheiterns

    DEFF Research Database (Denmark)

    Juul, Jesper

    2014-01-01

    Menschen haben von Kindesbeinen an das Verlangen, Erfolge zu erzielen und Kompetenz zu erreichen. Computerspieler entscheiden sich jedoch fortlaufend für eine Aktivität, die oft und wiederholt zum Verlieren führen muss und ein taubes Gefühl der Unfähigkeit erzeugt. Im Kino, im Theatersaal und bei...

  2. Die skool en die onderwyser as faktore in die geestesgesondheid van die kind*

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    B. C. Schutte

    1961-03-01

    Full Text Available Ons hou geestesgesondheidsweke, stig beroepsentrums, samel geld in om mense wat geestelik siek is te genees, klae oor die tekort aan psigiaters, kliniese sielkundiges, bedryfsielkundiges, voorligters, skoolpsigoloë,ens. ’n Karige kwarteeu gelede het ons aan al hierdie dinge slegs akademiese aandag gewy. In hierdie kursus wordverskeie tipes kinders bespreek en geleer hoe om hulle probleme te benader.

  3. Navigating "Assisted Dying".

    Science.gov (United States)

    Schipper, Harvey

    2016-02-01

    Carter is a bellwether decision, an adjudication on a narrow point of law whose implications are vast across society, and whose impact may not be realized for years. Coupled with Quebec's Act Respecting End-of-life Care it has sharply changed the legal landscape with respect to actively ending a person's life. "Medically assisted dying" will be permitted under circumstances, and through processes, which have yet to be operationally defined. This decision carries with it moral assumptions, which mean that it will be difficult to reach a unifying consensus. For some, the decision and Act reflect a modern acknowledgement of individual autonomy. For others, allowing such acts is morally unspeakable. Having opened the Pandora's Box, the question becomes one of navigating a tolerable societal path. I believe it is possible to achieve a workable solution based on the core principle that "medically assisted dying" should be a very rarely employed last option, subject to transparent ongoing review, specifically as to why it was deemed necessary. My analysis is based on 1. The societal conditions in which have fostered demand for "assisted dying", 2. Actions in other jurisdictions, 3. Carter and Quebec Bill 52, 4. Political considerations, 5. Current medical practice. Leading to a series of recommendations regarding. 1. Legislation and regulation, 2. The role of professional regulatory agencies, 3. Medical professions education and practice, 4. Public education, 5. Health care delivery and palliative care. Given the burden of public opinion, and the legal steps already taken, a process for assisted-dying is required. However, those legal and regulatory steps should only be considered a necessary and defensive first step in a two stage process. The larger goal, the second step, is to drive the improvement of care, and thus minimize assisted-dying. PMID:27169205

  4. Die historiese betroubaarheid van die aartsvadervertellinge. 'n Beknopte bespreking van die huidige debat na aanleiding van die jongste publikasie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    W. Vosloo

    1982-08-01

    Full Text Available Die afgelope twintig jaar was daar �n toenemende belangstelling in die aartsvadervertellinge in Genesis. Benewens die talle tydskrifartikels het skrywers soos die volgende ook boeke oor die onderwerp die lig laat sien: A. Parrot (1962, W. M. Clark (1964, R. Kilian (1966, R. E. Clements (1967, N. Lohfink (1967, H. Weidemann (1968, R. Martin-Achard (1969, T. L. Thompson (1974, J. van Seters (1975, J. P. Fokkelman (1975, C. Westermann (1976, R. Rendtorff (1977, J. Bright (1977, W. McKane (1979 en A. R. Millard en D. J. Wiseman (1980.

  5. Swaziland die Geologie en Geografie van Swaziland

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    J. J. Wessels

    1965-03-01

    Full Text Available In 1943 het die eerste werklike grootskaalse kartering van die gebied 'n aanvang geneem. En van 1949 af, met die koms van die eerste stel lugfoto’s, is hierdie tempo versnel. Die basiese opname van die gebied is dan ook in 1957 voltooi. In die eerste stadiums van kartering is die klassifikasie van die verskillende rotstopes gevolg soos wat dit deur Hall en later Van Eeden gedoen is. Soos die werk gevorder het, is veranderings ingevoer om die klassifikasie aan te pas by plaaslike omstandighede, maar nie almal hiervan het die toets van die tyd deurstaan nie.

  6. Comparison of 2D and 3D sequences for MRCP. Clinical value of the different techniques; Vergleich von 2D- und 3D-Sequenzen fuer die MRCP. Klinischer Stellenwert der einzelnen Techniken

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wallnoefer, A.M.; Herrmann, K.A.; Zech, C.J.; Gourtsoyianni, S.; Reiser, M.F.; Schoenberg, S.O. [Klinikum Grosshadern der Ludwig-Maximilian-Universitaet Muenchen (Germany). Institut fuer Klinische Radiologie; Beuers, U. [Klinikum Grosshadern der Ludwig-Maximilian-Universitaet Muenchen (Germany). Klinik fuer Innere Medizin II

    2005-11-01

    Magnetic resonance cholangio-pancreaticograpy (MRCP) is a non-invasive imaging modality of the pancreatico-biliary system which plays an increasingly important role in the clinical and diagnostic workup of patients with biliary or pancreatic diseases. The present review is designed to give an overview of the currently available and appropriate sequences, their technical background, as well as new developments and their relevance to the various clinical issues and challenges. The impact of the latest technical innovations, such as integrated parallel imaging techniques and navigator-based respiratory triggering, on the diagnostic capacities of MRCP is discussed. In this context, the individual value of RARE, T2w single shot turbo/fast spin echo (SSFSE) and the recently introduced 3D T2w turbo/fast spin echo sequences (T2w 3D-T/FSE) is reviewed. RARE imaging may be preferred in severely ill patients with limitations in cooperation, SSFSE is particularly effective in differentiating benign and malignant stenosis, and 3D-FSE offers additional advantages in the detection of small biliary concrements. (orig.) [German] Die Magnetresonanzcholangiopankreatikographie (MRCP) ist eine nichtinvasive Untersuchungsmethode des pankreatikobiliaeren Systems, die heute einen festen Platz in der klinischen Diagnostik eingenommen hat. Die vorliegende Arbeit gibt einen Ueberblick ueber die derzeit gaengigen Sequenzen, ihre technischen Grundlagen sowie ihre jeweilige Bedeutung in den verschiedenen klinischen Einsatzgebieten und Fragestellungen. Darueber hinaus werden die Bedeutung der parallelen Bildgebung, der navigatorbasierten Atemtriggerung und der neu eingefuehrten dreidimensionalen Sequenzen fuer die MRCP sowie ihre moeglichen Einsatzgebiete behandelt. Fuer die MRCP haben die 3 gaengigen Sequenzen, die SS-RARE-Sequenz, die T2w-single-shot-fast-spin-echo- (SSFSE) und die 3D-FSE-Sequenz spezifische Vor- und Nachteile. Die SS-RARE-Sequenz ist aufgrund der sehr kurzen Messzeit bei

  7. Veldbrandnavorsing in die Struikmopanieveld van die Nasionale Krugerwildtuin

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    W. P. D Gertenbach

    1979-01-01

    Full Text Available Die geskiedenis van veldbrand en die ontwikkeling van die huidige brandbeleid in die Nasionale Krugerwildtuin, Republiek van Suid-Afrika, word bespreek. Aandag word gegee aan die ligging en uitleg van die brandproefherhalings in die struikmopanieveld. Die metode van opname van die houtagtige komponente en die veldlaag word bespreek, sowel as die kriteria wat gebruik is in die vergelyking tussen brandbehandelings. 'n Fitososiologiese tabel van die verskillende persele is opgestel met spesifieke verwysing na die verskille in grondsoorte en hoe dit die floristiese samestelling bei'nvloed. Uit die resultate wat verkry is, is dit duidelik dat meer frekwente brande 'n nadelige invloed op die veldlaag het. Dit hang egter grootliks at van die seisoen van diejaar waarin gebrand word, sowel as die reenval en gepaardgaande opbou van brandbare materiaal. Brande in Augustus, Oktober en Desember is strawwer en rig meer skade in die veldlaag aan. In 'n nat siklus word die houtagtige komponent beter beheer deur 'n meer frekwente brand, maar as dit in 'n droe siklus toegepas word, kan dit lei tot bosindringing. 'n Oorwegende gevolgtrekking van hierdie studie is dat 'n brand* beleid wat nie daarop ingestel is om die natuurlike regime sover moontlik te simuleer nie, tot veldagteruitgang kan lei. Veld fire research on the mopani shrubveld of the Kruger National Park. The history of veld burning and the development of the current burning policy in the Kruger National Park, Republic of South Africa, are discussed. Attention is given to the siting and lay-out of replications of the experimental burning plots in the northern mopani shrubveld. The method used for syurveying the woody and herbaceous components and the criteria used for comparing different burning treatment are explained. A phytosociological table of different plots is presented with special reference to differences in soil types and its influence on floristic composition. The results obtained show that

  8. Risk management according to KonTraG and its implementation by the German coal industry; Risikomanagement gemaess KonTraG und die Umsetzung im deutschen Steinkohlenbergbau

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kretschmann, J. [RAG Aktiengesellschaft, Essen (Germany). Zentralbereich Belegschaft; Kullmann, S. [Deutsche Steinkohle AG, Herne (Germany). Abt. Betriebswirtschaftliche Grundsatzfragen

    1999-10-07

    The KonTraG law (control and transparency of business undertakings), which came into force on 1{sup th} May 1998, was introduced as a means of controlling the growing problem of business insolvency in recent years. This law, which applies to all limited companies and in particular to those quoted on the stock exchange, is designed to improve the current inadequate provisions taken by companies in respect of risk prevention. The paper examines in detail the structure and application of a risk management system using the German coal industry as an example. (orig.) [German] Zum 1. Mai 1998 trat das Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich (KonTraG) in Kraft. Ein Hauptziel dieses Gesetzes, welches fuer alle Aktiengesellschaften, aber insbesondere fuer boersennotierte Unternehmen gilt, ist die Verbesserung der unternehmerischen Risikovorsorge und -ueberwachung durch Einfuehrung eines Risikomanagementsystems. Der Beitrag gibt einen ausfuehrlichen Einblick ueber den Aufbau und die Durchfuehrung eines Risikomanagementsystems am Beispiel des deutschen Steinkohlenbergbaus. (orig.)

  9. Fundamental studies on porous flame reactors for minimisation of gaseous pollutant emissions in premixed combustion; Grundlagenuntersuchungen an poroesen Flammenreaktoren zur Minimierung von Schadgasemissionen bei der vorgemischten Verbrennung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Moessbauer, S.

    1999-06-23

    The still new technology of pore reactors is described to begin with, i.e. mechanisms, advantages and potential. Different types of porous materials were analyzed in order to obtain information on stability and heat transfer mechanisms. The results will provide a basis for further investigation. [German] Der vorliegende Bericht fasst Arbeiten zusammen, die sich mit dem grundlegenden Verstaendnis zum Stabilisierungsverhalten von poroesen Flammenreaktoren befassen. Die Technologie der poroesen Flammenreaktoren konnte am Lehrstuhl fuer Stroemungsmechanik der Friedrich-Alexander-Universitaet Erlangen-Nuernberg entwickelt werden, und es wird durch die vorgestellten, von der Max-Buchner-Forschungsstiftung gefoerderten, Arbeiten versucht, ein vertieftes Verstaendnis der dabei ablaufenden Vorgaenge zu erlangen. Bevor auf die durchgefuehrten experimentellen Arbeiten im Detail eingegangen wird, erfolgt eine kurze Einfuehrung in die noch neue Technologie der Porenreaktoren. Im Rahmen dieser Einfuehrung werden grundlegende Mechanismen aufgezeigt, und es wird dargelegt, warum diese sogenannte Porenbrennertechnologie herausragende Vorteile besitzt und warum sie deshalb ein sehr grosses Potential aufweist, sich in vielfaeltigen industriellen Anwendungsgebieten erfolgreich zu bewaehren. Es wurden unterschiedliche poroese Materialien in verschiedenen Regionen des Porenreaktors untersucht und die sich ergebenden Temperaturverteilungen im Inneren der poroesen Struktur sowie die daraus resultierende Charakteristik der Schadstoffemission aufgenommen. Aus diesen Daten konnten neue Erkenntnisse ueber das Stabilitaetsverhalten von Porenbrennern und ueber das Zusammenspiel der beteiligten Waermetransportmechanismen gewonnen werden. Die erhaltenen Ergebnisse fliessen zum einen direkt in Neuentwicklungen von Porenbrennern ein und tragen aufgrund ihrer Uebertragbarkeit somit wesentlich zur Verkuerzung der Entwicklungsarbeiten bei. Zum anderen stellen die gemessenen Temperatur- und

  10. Biliary fascioliasis – an uncommon cause of recurrent biliary colics: Report of a case and brief review [Biliäre Fasciolose – eine ungewöhnliche Ursache für wiederholte Gallenkoliken: Bericht eines Falles mit einer kurzen Übersicht

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    All, Gamal Nasr Ahmed Abdel

    2012-05-01

    Cholangiopankreatikographie (ERCP wurde die biliäre Fasciolose als Ursache für die wiederholten Gallenkoliken entdeckt. Nach Entfernen der lebenden Fasciola hepatica aus dem Gallengang wurde der Patient, nunmehr seit 11 Monaten, symptomfrei. Das klinische Spektrum der biliären Fasciolose wird in diesem Bericht diskutiert.

  11. Aard, funksie en invloed van die Literatuur

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    J. van der Elst

    1981-05-01

    Full Text Available Binne die raam werk van die tema van hierdie simposium gaan dit om twee komponente:die Literatuur, meer bepaald die letterkundige werk of woordkunswerk met sy drie genres endie gemeenskap, die onlvangers of belewers van die Literatuur of doodgewoon die lesers.

  12. Influence of the boundary condition at the channel inlet on the simulation of a speed-controlled turbine system with a feed channel; Einfluss der Randbedingung am Kanalanfang auf die Simulation einer drehzahlgeregelten Turbinenanlage mit Zuleitungskanal

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ott, C.

    1994-12-31

    This study on speed control of turbines with a short feed channel shows that the formulation of the boundary conditions at the channel inlet bears strongly on the attenuation behaviour of the system. Neglecting kinetic energy and inlet losses affects the dynamic behaviour of the system to such an extent as to cause numerical instability. (orig./AKF) [Deutsch] Bei der vorliegenden Untersuchung ueber die Drehzahlregelung von Turbinen mit einem kurzen Zuleitungskanal wird deutlich, dass die Formulierung der Randbedingung am Kanalanfang einen starken Einfluss auf das Daempfungsverhalten der Anlage hat. Die Vernachlaessigung der kinetischen Energie und der Einlaufverluste beeinflusst das dynamische Verhalten der Anlage so stark, dass sie rechnerisch instabil wird. (orig./AKF)

  13. Dying for Security

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Bruce Buchan

    2011-03-01

    Full Text Available If political statements and media coverage are any guide, it seems Australians today are dying for security. At no other moment in our history has the spectre of war and terrorism so haunted popular, political and scholarly perceptions of Australia’s colonial past and of its geopolitical future. And yet, debates over colonial war or genocide and contemporary terrorism have been conducted in more or less complete isolation. In this article I argue that our contemporary obsession with ‘security’ is premised on the perennial threat of ‘insecurity’. This is the problem of in/security, and it has played a central role in the development of Western political thought. More importantly, its formulation in Western political thought provided a powerful justification for the violence of the early decades of Australia’s colonisation during which Indigenous Australians could also be said to have been dying for security.

  14. Dying for security

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Buchan, Bruce

    2011-01-01

    Full Text Available If political statements and media coverage are any guide, it seems Australians today are dying for security. At no other moment in our history has the spectre of war and terrorism so haunted popular, political and scholarly perceptions of Australia’s colonial past and of its geopolitical future. And yet, debates over colonial war or genocide and contemporary terrorism have been conducted in more or less complete isolation. In this article I argue that our contemporary obsession with ‘security’ is premised on the perennial threat of ‘insecurity’. This is the problem of in/security, and it has played a central role in the development of Western political thought. More importantly, its formulation in Western political thought provided a powerful justification for the violence of the early decades of Australia’s colonisation during which Indigenous Australians could also be said to have been dying for security.

  15. Film Presentation: Die Urknallmaschine

    CERN Multimedia

    Carolyn Lee

    2010-01-01

    Die Urknallmaschine, an Austrian film by Gerd Baldauf, narrated by Norbert Frischauf (Alpha Österreich - ORF, 2009).  In CERN’s gigantic complex particles are accelerated to almost the speed of light, brought to collision and made to divide into even smaller particles. Public opinion of CERN’s research is also divided. Sceptics fear that black holes may be created. Might the goal to study the origin of the world lead to its destruction? The Austrian researcher Norbert Frischauf worked at CERN for many years. With his guidance it is possible to explore the world’s largest research centre, get a glimpse of the fascinating work the scientists do there and take a crash course in particle physics. Die Urknallmaschine will be presented on Friday, 25 June from 13:00 to 14:00 in the Main Auditorium. Language: German

  16. Nephrogenic systemic fibrosis (NSF) - implications for radiology; Nephrogene systemische Fibrose (NSF) - Implikationen fuer die Radiologie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Michaely, H.J.; Schoenberg, S.O. [Klinikum Mannheim der Universitaet Heidelberg, Institut fuer Klinische Radiologie, Mannheim (Germany); Klinikum Grosshadern der Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Institut fuer Klinische Radiologie, Muenchen (Germany); Thomsen, H.S. [Copenhagen University, Hospital at Herlev, Kopenhagen (Denmark); Reiser, M.F. [Klinikum Grosshadern der Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Institut fuer Klinische Radiologie, Muenchen (Germany)

    2007-09-15

    verabreicht wurde. Weltweit sind zum aktuellen Zeitpunkt ca. 250 gesicherte Faelle einer NSF bekannt, von denen 177 mit der Gabe von Gadodiamid assoziiert sind, 78 mit der Gabe von Gadopentetat-Dimeglumine. Dieser Beitrag beleuchtet die Zusammenhaenge von NSF und Gd-Chelaten und gibt eine Uebersicht ueber die veroeffentlichten Richtlinien internationaler Zulassungsbehoerden und Fachgremien. Wenngleich der genaue Pathomechanismus der NSF-Entstehung bisher noch nicht bekannt ist, hat die europaeische Pharmakovigilanz-Arbeitsgruppe dennoch entschieden, dass Gadodiamid und Gadopentetat-Dimeglumine bei bestimmten Risikopatienten nicht mehr eingesetzt werden duerfen. Fuer alle anderen Gd-haltigen Kontrastmittel ist eine strenge Indikationsstellung mit Minimierung der Gd-Dosis notwendig. In den USA hat die FDA fuer alle Gd-haltigen Kontrastmittel eine Anwendungswarnung (''black box warning'') erlassen. (orig.)

  17. Verbessern Discovery Systeme die Informationskompetenz?

    OpenAIRE

    Dörte Böhner

    2013-01-01

    Mit dem Auftauchen von Discovery Systemen entstand die Hoffnung, dass der Schulungsbedarf und damit der Aufwand für die Vermittlung von Informationskompetenz verringert und durch die Systeme selbst die Informationskompetenz verbessert werden kann. Dieser Beitrag beleuchtet kritisch das Zusam­menspiel von Discovery Systemen und Informationskompetenz anhand von Recherchegewohnheiten eher untrainierter Studierender. Anhand einer kurzen Gegenüberstellung der unterschiedlichen Recherche­konzepte v...

  18. Die Ethischen Dimensionen der Sicherheitsforschung

    OpenAIRE

    Kolliarakis, Georgios

    2011-01-01

    Seit langem existiert der Wunsch, Stakeholder, Endnutzer und Bürger am Forschungsprozess über sicherheitsrelevante Themen zu beteiligen. Dies beinhaltet auch die potenziellen Auswirkungen der Forschungsprozeduren und -ergebnisse auf diese Statusgruppen. Bereits im vergangenen Sommer wurden diese Themen in zwei Workshops auf europäischer Ebene behandelt, geladen hatten die Generaldirektion (GD) Forschung und Innovation [link] bzw. die Research Executive Agency der Europäischen Kommission [link...

  19. Die Entdeckung der Differenz: Zur Besonderheit des Vaters für das Kind The Discovery of Difference: On the Noteworthiness of the Father for his Child

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Beate Kortendiek

    2003-07-01

    Full Text Available In dem Sammelband wird in zehn Beiträgen aus psychoanalytischer und -therapeutischer sowie bindungs- und systemtheoretischer Perspektive nach der Bedeutung des Vaters für Säugling und Kleinkind gefragt. Hierbei geht es u.a. um die Analyse von Vaterlosigkeit, Bindungsentwicklungen, Spielsituationen und Schlafstörungen unter besonderer Berücksichtung der Entwicklung dyadischer und triadischer Beziehungen zwischen Vater, Mutter und Kind. Die Berichte sind von Wissenschaftler/-innen und Therapeut/-innen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz verfasst und gehen zurück auf die Jahrestagung (2001 der „Deutschen Gesellschaft für die seelische Gesundheit in der frühen Kindheit“ (Germanspeeking Association für Infant Mental Health/GAIMH. Die Veröffentlichung ermöglicht einen Überblick über die aktuelle psychologisch orientierte Forschung und Debatte der frühen Beziehung zwischen Vater und Kind.The ten contributions to this anthology all address the relevance of the father for the baby and infant, employing psychoanalytical and therapeutic perspectives, as well as attachment theory and systemic theory. Among other things, the texts analyse growing up without a father, developing attachment, child play, and sleep disorders with a special focus on the development of dyadic and triadic relations between father, mother, and child. The individual reports were written by scientists and therapists in Austria, Germany, and Switzerland, and were inspired by the 2001 annual Meeting of the “German Speaking Association for Infant Mental Health (GAIMH.” This publication offers an overview of current psychological research and debates about early father-child relationships.

  20. Goethe und die Architekturtheorie

    OpenAIRE

    Büchsenschuß, Jan

    2009-01-01

    Trotz einer Vielzahl sekundärliterarischer Beiträge zum Thema ‚Goethe und die Baukunst’ und einer seit Jahren geforderten Bearbeitung des architekturtheoretischen Gehalts im Werk Goethes, gibt es bis auf den heutigen Tag keine umfassende Arbeit hierüber. In dieser Dissertation werden nun Goethes Beiträge zur Architektur detailliert untersucht; der Schwerpunkt ruht hierbei auf den architekturtheoretischen Aspekten. Im ersten Teil der Dissertation wird ein biographisch-chronologischer Überblick...

  1. Die Beharrlichkeit im Verborgenen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Paula-Irene Villa

    2003-07-01

    Full Text Available Karin Flaake geht in ihrer psychoanalytischen Interpretation innerfamilialer Konstellationen der Frage nach, wie das Zur-Frau-Werden von jungen Frauen erlebt wird. Dabei kommt den körperliche Wandlungsprozessen der Pubertät und den darin eingelagerten expliziten sowie verborgenen Deutungen des Weiblichen – vor allem des weiblichen Körpers – durch die Eltern eine prominente Rolle zu.

  2. Die Evolution der Nierenfunktion

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Mayer G

    2011-01-01

    Full Text Available Die Aufgaben der Nieren in der Entgiftung, der Elektrolyt- und Säure-Basen- Haushaltshomöostase sowie der Regulation des Wasserhaushalts werden durch ein extrem komplexes Zusammenspiel von glomerulären und tubulären Funktionen sicher gestellt. Das Studium der Anpassung der einzelnen Strukturen und Stoffwechselabläufe an sich verändernde Umgebungsbedingungen im Laufe der Evolution erlaubt es, unser Verständnis der Physiologie, aber auch der Pathophysiologie zu vertiefen.

  3. When the flame dies

    OpenAIRE

    Hughes, Ed; Morris, R

    2012-01-01

    When the flame dies Composer - Ed Hughes Librettist - Roger Morris Video - Will Reynolds & Poppy Burton-Morgan With the voices of Andrew McIntosh (baritone); Lucy Williams (mezzo); Peter Kirk (tenor); Emily Phillips (soprano); Ben Williamson (counter-tenor); also video artist Loren O'Dair. Ensemble - The New Music Players Advisers: Tim Hopkins and David Chandler (Professor of Photography, University of Plymouth). Duration: 70 minutes The unnamed Poet, protagonist of the drama, dreams of the U...

  4. Die aktuelle Zahl

    OpenAIRE

    Unger, Brigitte

    2014-01-01

    Mehr als 100 Milliarden Euro Vermo- gen haben Deutsche laut einer Studie von Boaz and Company in der Schweiz gebunkert. Ein beachtlicher Teil davon stammt aus Steuerhinterziehung. Auch Al ice Schwarzer, mit lhrem Buch .. Der kleine Unterschied und seine grofSen Folgen" eine lkone der franzosischen und deutschen Frauenbewegung, hat Steuern hinterzogen. lhre Selbstanzeige und deren Bekannt werden durch ln diskretionen im Finanzmin isterium werfen die Frage auf, wer hier wen hintergangen hat. Di...

  5. Die Position eines Supervisors

    OpenAIRE

    Teichmann, Volker

    2002-01-01

    Aus der Sicht eines Supervisors ist die Frage nach Qualitätssicherung Eulen nach Athen tragen. Supervision ist eines der ältesten Mittel der Qualitätssicherung und seit jeher integraler Bestandteil sowohl der Klinischen Psychologie als auch anderer Bereiche wie ABO oder Verkehrspsychologie. Ebenso sind Zertifizierung/Akkreditierung Selbstverständlichkeiten. Damit als erstes ein klares JA bezüglich der oben gestellten Frage. Verstanden als Reflexion des eigenen Handelns zur Optimierung d...

  6. Die skepping van welstand in die skool se kurrikulum vir natuurwetenskappe: Die twee vermiste skakels

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Josef J. de Beer

    2014-02-01

    Full Text Available Hierdie artikel werp lig op twee vermiste skakels wat daartoe lei dat die welstand van leerders en ’n waardering vir ’n meer holistiese siening van gesondheidsorg nie voldoende aandag kry in die kurrikula vir natuurwetenskappe op skool nie. Eerstens word gesondheidsorg in die kurrikula vir natuurwetenskappe (Senior Fase en lewenswetenskappe (Verdere Opvoeding en Opleiding vanuit ’n baie reduksionistiese perspektief beskou (ook deur die betrokke onderwysers, en leerders ontwikkel dus nie waardering vir die holistiese aard daarvan nie. Tweedens word daar betoog vir meer klem op die affektiewe domein in die natuurwetenskappeklaskamer, en groter fokus op inheemse kennisstelsels, wat wel holisme omvat. Die artikel bied praktiese voorbeelde van hoe die grense tussen die natuurwetenskap en die metafisika oorgesteek kan word, sonder om die doktrines wat die aard van natuurwetenskappe beskryf, in gedrang te bring. Voorts word aangedui hoe sodanige oorsteek van grense kan lei tot ’n meer genuanseerde beeld en waardering vir holistiese gesondheidsorg onder skoolleerders.

  7. Precision die design by the die expansion method

    CERN Document Server

    Ibhadode, A O Akii

    2009-01-01

    This book presents a new method for the design of the precision dies used in cold-forging, extrusion and drawing processes. The method is based upon die expansion, and attempts to provide a clear-cut theoretical basis for the selection of critical die dimensions for this group of precision dies when the tolerance on product diameter (or thickness) is specified. It also presents a procedure for selecting the minimum-production-cost die from among a set of design alternatives. The mathematical content of the book is relatively simple and will present no difficulty to those who have taken basic c

  8. Die Finanztransaktionssteuer und deren Kaskadeneffekt durch die steuerliche Belastung

    OpenAIRE

    Schmallowsky, Katrin; Schmallowsky, Thomas

    2012-01-01

    [Fazit] Die Finanztransaktionssteuer ist klar abzulehnen. Sowohl auf Ebene der EU als auch auf nationaler Ebene wären zunächst die Haushalte zu konsolidieren und auf ein normales wirtschaftliches Risiko zurückzuführen. Häufig wird übersehen, dass sich die Finanzkrisen ablösen, was bedeutet, dass die nächste Finanzkrise unmittelbar bevorsteht. Wann diese eintreten wird, ist derzeit nicht vorhersehbar; dass sie kommen wird, ist vorhersehbar. Dies lässt sich nur durch starke saubere Haushalte un...

  9. DIE STRYD TEEN DIE VOORPOSTE: 1-2 FEBRUARIE 1941 (III)

    OpenAIRE

    Du Plessis, L.

    2012-01-01

    Die vyand is mislei en verrasDie vraag is dikwels gestel waarom die Italiaanse lugmag geen rol gespeel het om die aanmars teen Suid-Abessinië en die aanvalle op die voorposte te stuit nie. Behalwe die feit dat die Italianers nie onmiddellik van die aanmars geweet het nie, het die Hertog van Aosta in 'n rapport aan die Italiaanse weermagshoofkwartier in Rome te kenne gegee dat die lugmag nie kon optree nie weens 'n tekort aan vliegtuie. In die lig van die sterk lugmagbasisse na aan die buitepo...

  10. Die struktuur van die tekskode: die strukturele organisasie van 'Die jonkmanskas' van Koos Prinsloo

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    R. Botha

    1989-05-01

    Full Text Available A unique quality of literature is that the text system is not just an instrument for conveying a literary message; the structure of the system is in itself meaningful. This article will closely examine the structural organisation and the functional significance of Koos Prinsloo’s short story “Die Jonkmanskas” . “Die jonkmanskas” is a story with a complex structure, written in the postmodernist idiom, and originated from three distinct stories. These embedded stories simultaneously work as commentaries, parodies and corrective devices, so that the ultimate interpretation of “Die jonkmanskas” is also determined through its structural code. An important aspect of this short story, which is highlighted by the structural code, is the interaction between the author’s text, the narrator’s text and the character’s text. In this [pseudo] autobiography the distinction between the actual author, the abstract author and the narrator is gradually erased, because time and again the narrator changes his role from character to narrator to author.

  11. Psychotherapy with Older Dying Persons.

    Science.gov (United States)

    Dye, Carol J.

    Psychotherapy with older dying patients can lead to problems of countertransference for the clinician. Working with dying patients requires flexibility to adapt basic therapeutics to the institutional setting. Goals of psychotherapy must be reconceptualized for dying clients. The problems of countertransference arise because clinicians themselves…

  12. Die eunug in die klassieke mitologie en samelewing

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    F. P. Retief

    2002-09-01

    Full Text Available Die konsep, eunug, wat na ’n gekastreerde persoon (gewoonlik manlik verwys, het sy oorsprong in die mitologie. Van hier word dit deurgevolg na die Klassieke tydperk. Kastrering vir religieuse redes was deel van godsdiensrituele gekoppel aan verering van aardgodinne en fertiliteit. Die kultusse wat aan die godinne Kubele, Hekate, Atargatis-Dea, Astarte, Artemis en Innana-Ishtar gewy was en wat deur eunugpriesters bedien was, word beskryf. Kastrering vir niereligieuse redes, oorwegend weens sosio-ekonomiese oorwegings, het waarskynlik tydens die 2de millennium v.C. sy oorsprong in Midde-Oosterse lande gehad vanwaar dit teen ongeveer die 5de eeu v.C. na Griekeland, en twee eeue later na Rome uitgebrei het. ’n Oorsig word gelewer van die invloed en rol van die eunug ten tye van die klassieke beskawing. Die sogenaamde “kongenitale eunug” waar hipogonadisme weens ’n aangebore letsel ontstaan, ’n baie seldsame verskynsel, word nie verder bespreek nie.

  13. Design, construction and testing of holographic PV concentrator modules and construction of a pilot plant for serial production of the holographic optical concentrator system on flexible foils. Follow-up project: Completion of the production process for mass production of large format holographic optical elements on flexible foils for solar technology. Final report; Auslegung, Konstruktion und Test von holographischen PV-Konzentratormodulen und Aufbau einer Pilotanlage zur Serienfertigung der holographischen Konzentratoroptik auf flexiblen Folien. Anschlussvorhaben: Vervollstaendigung der Produktionsverfahren fuer die Serienfertigung von grossformatigen holographischen optischen Elementen auf flexiblen Folien fuer die Solartechnik. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Stojanoff, C.G.; Froehlich, K.; Froening, P.; Schulat, J.; Schuette, H.; Wagemann, E.U.

    1997-06-30

    The aim of the research project is the development of a technique for value for money mass-production of large area holographic focussers made of dichromate gelatine for photo-electrics. The holograms act simultaneously as spectrally dispersing and focussing optical elements, which focus the sunlight in discrete bands on the spectrally matched solar cells. The three marked characteristics of the holographic focussers are the diffraction efficiency, the spectral bandwidth and the central working wavelength. The optimum values of these parameters depend on the variation of the layer thickness and the index of refraction over the aperture of the hologram, and on the ability of the DCG layer to provide great modulation of the index of refraction. Mass-production of large format holographic lenses (transmission holograms) and mirrors (reflection holograms) demands precise coating of the supporting substrate (glass or PET foil) with dichromate gelatine. Mass-production of the holographic lenses requires a matrix hologram with 50% diffraction efficiency and is done with two copier plants developed in the project. (orig./AKF) [Deutsch] Ziel des Forschungsvorhabens ist die Entwicklung einer Technologie fuer die preiswerte serielle Herstellung von grossflaechigen holographischen Konzentratoren in Dichromatgelatine fuer die Photovoltaik. Die Hologramme wirken gleichzeitig als spektral dispergierende und fokussierende optische Elemente, die das Sonnenlicht in diskreten Baendern auf spektral angepasste Solarzellen konzentrieren. Die drei kennzeichnenden Charakteristiken der holographischen Konzentratoren sind die Beugungseffizienz, die spektrale Bandbreite und die zentrale Arbeitswellenlaenge. Die optimalen Werte dieser Parameter sind durch die Variation der Schichtdicke und des Brechnungsindexes ueber die Apertur des Hologramms, sowie durch die Faehigkeit der DCG-Schicht grosse Brechungsindexmodulation zu ermoeglichen, eindeutig bedingt. Die serielle Fertigung der

  14. The energy dilemma. Why should we think about nuclear power again; Das Energiedilemma. Warum wir ueber Atomkraft neu nachdenken muessen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Rubner, J.

    2007-07-01

    The author brakes on of the biggest taboo in Germany. She pleads for a return to nuclear power. She argues in the book that Germany can't give up nuclear power due to supply reliability, environmental protection as politic-sociological reasons. An intelligent provocation worthwhile to be read and discussed. Some main topics drawn from content: Atom - Germans' favourite fear; big thirst for oil; Germany - yours coal; myth sun; atoms for peace and fission for climate. (GL) [German] Energie ist das Schluesselthema der Zukunft. Die wesentlichen weltpolitischen Auseinandersetzungen werden sich an Fragen der Energieversorgung entzuenden. Jeanne Rubner argumentiert in ihrem Buch, dass Deutschland aus Gruenden der Versorgungssicherheit, des Umweltschutzes sowie aus politisch-strategischen Gruenden zur Zeit auf Kernenergie nicht verzichten kann. Wir muessen einsehen, dass wir den Traum vom Atomausstieg verabschieden muessen. Dennoch macht sich Rubner in diesem Buch nicht zum Sprachrohr der Atomlobby. Ihr geht es vielmehr um eine realistische Beurteilung einer zukunftstraechtigen Energiepolitik. Die Dramatik des Buches besteht nicht zuletzt darin, dass sich die Autorin - gegen ihre politischen Wuensche und Hoffnungen - zu einer Revision der eigenen Position gezwungen sieht.

  15. Sedimentêre omgewings van die Inhaca-eilandstelsel met spesiale verwysing na die petrografiese en geochemiese eienskappe van die sedimente spesiale verwysing na die petrografiese en geochemiese eienskappe van die sedimente

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Marieke Peché

    2011-09-01

    Full Text Available Die Inhaca-eilandstelsel is geleë langs die suidooskus van Mosambiek. Die oostekant van die stelsel grens aan die Indiese Oseaan en die westekant aan die Baai van Maputo. Hierdie eilandstelsel bestaan uit Inhaca- en Portugese eiland, asook ’n groep sandbanke wat van die noordlike punt van Inhaca na Portugese eiland strek. Die doel van hierdie studie is om die verskillende moderne en oer-sedimentêre omgewings op die eilandstelsel te identifiseer en te beskryf, die invloed van getye en golfaksie op die moderne sedimentêre omgewing vas te stel en die geochemiese en petrografiese samestelling van die geologiese eenhede te bepaal.

  16. Die Hofmethode in der Praxis

    OpenAIRE

    Michel, Oliver

    2012-01-01

    Ausgehend von einem assoziativen Bedeutungsmodell und einem relationalen Textverständnis wird die Bedeutung eines Wortes als Funktion derjenigen Wörter aufgefasst, die das betreffende Wort (wie einen Hof) umgeben. Die Hofmethode greift aus einem längeren Text die fünf Wörter vor und die fünf Wörter nach bestimmten Stichwörtern als "Bedeutungshöfe" heraus und vergleicht diese Höfe mit den Stichwörtern eines anderen Textes. Der paarweise Ähnlichkeitswert zwischen einer Reihe von Wortverwendunge...

  17. Die Partnerschaft NATO-Ukraine

    OpenAIRE

    Alexandrova, Olga

    1997-01-01

    Mitte 1997 schloss die Ukraine wichtige Abkommen und Verträge, die ihre Staatlichkeit nach aussen gefestigt und ihre Stellung in Europa wesentlich untermauert haben. Dazu gehört auch die Charta über die besondere Partnerschaft zwischen der NATO und der Ukraine. Die Charta soll vor allem einen Rahmen für den Ausbau der herausgehobenen Beziehungen NATO-Ukraine schaffen. In ihr werden Bereiche der Konsultation und der Zusammenarbeit zwischen der NATO und der Ukraine sowie deren institutionellen ...

  18. Die ideaal van die spreker in die satiriese gedig: M.M. Walters

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    S. M. Cameron

    1980-05-01

    Full Text Available Wanneer van die satirikus gepraat word, word eintlik die spreker in die satiriese gedig veronderstel. “For the Muse ought always to be our reminder that it is not the author as man who casts these shadows on our printed page, but the author as poet” (Mack, 1971:193.

  19. Ekumeniese kerkreg: Die aangewese weg?

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Pieter J. Strauss

    2013-07-01

    Full Text Available Die argument word gehoor dat kerkregeringstelsels soos dié van die Rooms-Katolieke, Lutherse en gereformeerde kerke van ’n transendentale aard was en is. Daardeur word geïmpliseer dat hierdie stelsels een transendentale, unieke vaste beginsel gebruik om ’n hele stelsel van kerkregering van buite af te bepaal. Volgens Leo Koffeman, ’n voorstander van ’n ekumeniese kerkreg, plaas hierdie stelsels hulself hiermee buite die diskoers oor kerkreg en kerkregering en die beweging van die Heilige Gees. ’n Ekumeniese kerkreg, daarenteen, is ten gunste van ’n gemeenskaplike kerkreg tussen kerke. Omdat dit verskillende tradisies bymekaar bring, is dit ’n kritiese en daarom beter benadering. Die skrywer oorweeg hierdie argumente krities in die lig van ’n gereformeerde benadering tot kerkreg.

  20. Temperature field and failure analysis of die-casting die

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    M. Soković

    2007-03-01

    Full Text Available Purpose: Dies for aluminium alloys die-casting fail because of a great number of a different and simultaneously operating factors. Some of them may be controlled to some extent by the die-casting experts.Design/methodology/approach: In the experimental part of our work the failures on the working surface of the fixed half of the testing die for die-casting of aluminium alloys were observed with the use of non-destructive testing methods: such as thermographic analysis, penetrants, and metallographic examination of polymeric replicas.Findings: In the process of the die-casting the primary source of loading is cyclic variation of the temperature; the influence of other loads is relatively insignificant.Research limitations/implications: For economical production of aluminium and aluminium alloys die-castings it is important that the dies have a long working life. The replacement of a die is expensive in both: money and production time.Practical implications: Beside, the die design, the material selection and the process thermal stress fatigue course, which is the consequence of the working conditions, the inhomogeneous and to low initial temperature of the die, contribute to the cracks formation.Originality/value: It is clearly seen from the presented thermographs, that the required temperatures and homogeneity of the temperature field of the discussed case are not possible to reach without the changing both: the heating method and the die design. Therefore in the first stage a solution of the problem should be in changing of the position of heating and/or cooling channels, i.e. their closer shifting to the working surface of the die.

  1. Die verband tussen lokus van beheer en die werks prestasie van swart bemarkers in die lewensversekeringsbedryf

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    E. L. Coetzer

    1997-06-01

    Full Text Available The relationship between locus of control and the work performance of black marketers in the life assurance industry. The aim of the study was to establish the relationship between locus of control and the work performance of black marketers in the life assurance industry. These constructs were selected by virtue of the lack of empirical research regarding the assumed relationship between them. The Locus of Control Scale of Schepers (1995 was used for measuring locus of control. Work performance was measured by the commission earned per month by the marketer, the number of policies generated by the marketer, as well as the percentage of lapsed policies. The relevant measurements were obtained in respect of a sample of 149 black marketing personnel. The results indicated a modest but statistically significant relationship between external locus of control and the work performance of black marketers. Opsomming Die doel van die studie was om die verband tussen lokus van beheer en die werksprestasie van swart bemarkers in die lewensversekeringsbedryf te bepaal. Hierdie konstrukte is gekies op grond van die gebrek aan empiriese navorsing rakende die veronderstelde verband tussen genoemde konstrukte. Die Lokus van Beheer-vraelys van Schepers (1995 is in die meting van lokus van beheer gebruik. Werksprestasie is aan die hand van kommissie per maand verdien, aantal polisse gegenereer deur 'n bemarker en die persentasie vervalde polisse, gemeet. Die tersaaklike metinge is verkry ten opsigte van 'n steekproef van 149 swart bemarkers. Die resultate toon 'n klein, dog statisties beduidende verband tussen eksterne lokus van beheer en die werksprestasie van swart bemarkers in die lewensversekeringsbedryf.

  2. Die heelal en sy onstaan (II

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    D. J. Van Rooy

    1952-03-01

    Full Text Available Ons kennis en wetenskap van die hemelliggame word volkome bepaal deur die lig wat ons van hulle ontvang, d.w.s. as ons die feite wat die Bybel daaromtrent meedeel, buite rekening laat.

  3. Particle Reduction Strategies - PAREST. Prognosis of air quality and assessment of limit value exceedances in Germany for the reference years 2010, 2015 and 2020; Strategien zur Verminderung der Feinstaubbelastung - PAREST. Prognose der Luftqualitaet und Abschaetzung von Grenzwertueberschreitungen in Deutschland fuer die Referenzjahre 2010, 2015 und 2020. Teilbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Stern, Rainer [Freie Univ. Berlin (Germany). Inst. fuer Meteorologie, Troposphaerische Umweltforschung

    2013-06-15

    With the help of a data assimilation technique (optimal interpolation) a comprehensive forecast of O{sub 3}, PM10 and NO{sub 2} air quality in Germany for the years 2010, 2015 and 2020 was prepared. Based on these results, an assessment was made whether the limits of the European Air Quality Directive (2008/50/EC) can be observed in 2015 and 2020. [German] In diesem Bericht wurde mit Hilfe einer Datenassimilationstechnik (Optimale Interpolation) eine flaechendeckende Prognose der O{sub 3}-, PM10- und NO{sub 2}-Luftqualitaet in Deutschland fuer die Jahre 2010, 2015 und 2020 erstellt. Auf Basis dieser Ergebnisse wurde eine Abschaetzung vorgenommen, ob die Grenzwerte der europaeischen Luftqualitaetsrichtlinie (2008/50/EG) im Jahre 2015 und 2020 eingehalten werden koennen. Weiterhin wurde untersucht, was die in der Luftqualitaetsrichtlinie festgelegten Regelungen fuer die Feinstaeube PM2.5 fuer die PM2.5-Belastung in Deutschland bedeuten und ob das nationale Ziel fuer die Reduktion der PM2.5-Belastung unter den Emissionsbedingungen des Jahres 2020 erreicht werden kann.

  4. Die Erkenntnis der Liebe

    OpenAIRE

    Mitscherlich-Schönherr, Olivia

    2011-01-01

    Mit der Frage nach der Erkenntnis der Liebe möchte ich mich der verbreiteten, einfachen Gegenüberstellung von dem Wahn der Leidenschaften einerseits und der nüchternen Verstandeserkenntnis andererseits widersetzen. Ich trete für ein phänomenologisch angeleitetes Verständnis der liebenden Erkenntnis als Erkenntnis des Geliebten in seiner haecceitas ein. Der liebende Blick schaut meiner Ansicht nach den Geliebten in seinen Eigenschaften als diese besondere Person, die ihre Eigenschaften hat. Im...

  5. Die pastorale sielkundige as diakonale pastor

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    A. J. Smuts

    1985-08-01

    Full Text Available In die bedieningspatroon van die Ned. Geref. Kerk het die pastorale sielkundige die afgelope aantal jare steeds meer op die voorgrond begin tree. Hy is egter 'n problematiese figuur, wie se identiteit van meer as een kant onder bespreking is. In ander lande, selfs in die VSA waar die kerk veel gebruik maak van die sielkunde, is dit moeilik om 'n presiese parallel vir hom te vind. Sowel binne as buite die kerk word hy deur sommige bevraagteken. Daarom is dit noodsaaklik om vanuit die teologie te kyk na die werk wat hy doen.

  6. Agricultural ecosystem modelling. The basis for assessing the impact of possible land-use and climate changes. Final report; Agrooekosystemmodellierung. Grundlage fuer die Abschaetzung von Auswirkungen moeglicher Landnutzungs- und Klimaaenderungen. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wenkel, K.O. [ed.; Mirschel, W. [ed.

    1995-12-31

    This report presents the results of the BMBF-sponsored project Fundamentals and models for assessing the effect of climate changes on soil, plant development and the crops of an economically significant range of farm products. Its aim was to study, by means of the results obtained for winter wheat, the dependence of plant growth on temperature, radiation and water as well as nutrient supply for other economically important crop types. Building on this, process-oriented, climate-sensitive agricultural ecosystem models for winter rye, winter barley, sugar-beet and winter intercrops were developed, verified and, in some sites, validated. First scenario calculations served to demonstrate the climate sensitivity of these models. (orig./KW) [Deutsch] Im vorliegenden Bericht werden die Ergebnisse des BMBF - Vorhabens `Grundlagen und Modelle zur Abschaetzung von Klimaaenderungen auf den Boden, die Pflanzenentwicklung sowie den verwertbaren Ernteertrag einer wirtschaftlich bedeutenden Marktfruchtfolge` vorgestellt. Ziel des Vorhabens war es, auf der Grundlage der Erkenntnisse zur Fruchtart Winterweizen die Abhaengigkeit des Pflanzenwachstums von Temperatur, Strahlung sowie Wasser- und Naehrstoffversorgung fuer weitere wirtschaftlich bedeutende landwirtschaftliche Fruchtarten zu untersuchen und auf diesen Ergebnissen aufbauend prozessorientierte klimasensitive Agrooekosystemmodelle fuer Winterroggen, Wintergerste, Zuckerrueben und Winterzwischenfruechte zu entwickeln, zu verifizieren und an einigen Standorten zu validieren. Mit Hilfe von ersten Szenariorechnungen war die Klimasensibilitaet dieser Modelle nachzuweisen. (orig./KW)

  7. Godunov-type methods for the equations of compressible fluid mechanics; Godunov-Typ Verfahren fuer die Gleichungen der kompressiblen Stroemungsmechanik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Munz, C.D.

    1992-08-01

    In this paper, the construction of a family of shock-capturing schemes is considered: the Godunov-type schemes. At first a review of these schemes is given in the case of the time dependent one-dimensional equations of compressible fluid mechanics, as developed in recent years. After that the construction of the Godunov-type schemes are examined for two-dimensional problems in space and applied to the compressible Navier-Stokes equations. Numerical results of the study of the instability of trans- and supersonic shear flows are shown. The main part of this paper deals with the construction of Godunov-type schemes for the one-dimensional equations of compressible fluid mechanics in Lagrangian coordinates. The paper is closed by proposing a simple Godunov-type scheme for the equations of relativistic hydrodynamics. In each chapter, numerical results for several test problems are presented. (orig.). [Deutsch] In dieser Arbeit wird die Konstruktion einer Klasse von Shock-Capturing Verfahren, die sogenannten Godunov-Typ Verfahren, fuer verschiedene Gleichungssysteme der kompressiblen Stroemungsmechanik untersucht. Zunaechst wird eine Uebersicht ueber diese Verfahren, wie sie in den letzten Jahren entwickelt wurden, fuer die zeitabhaengigen eindimensionalen Gleichungen in Eulerkoordinaten gegeben. Danach wird die Konstruktion dieser Verfahren auf raeumlich zweidimensionale Probleme ausgedehnt und auf die kompressiblen Navier-Stockesgleichungen angewandt. Numerische Ergebnisse von Untersuchungen der Instabilitaet von Scherstroemungen im Trans- und Ueberschallbereich werden gezeigt und miteinander verglichen. Der Hauptteil dieser Arbeit behandelt die Konstruktion von Godunov-Typ Verfahren fuer die Gleichungen der kompressiblen Stroemungsmechanik in Lagrangekoordinaten. Den Abschluss bildet die Herleitung eines einfachen Godunov-Typ Verfahrens fuer die Gleichungen der relativistischen Stroemungsmechanik. Numerische Ergebnisse fuer Testprobleme werden in jedem Kapitel

  8. Onderwysersopleiding as prakties-sielkundige antwoord op die eise wat die moderne tyd aan die Calvinistiese filosofie en praktyk van die opvoeding stel

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    D.H. Cilliers

    1969-03-01

    Full Text Available Die tema van hierdie simposium gaan oor hoe die eise van die moderne tyd deur die Calvinistiese filosofie en praktyk van die opvoeding benader kan word. Aan my is toebedeel die prakties-sielkundige aspek daarvan; maar dit is ’n geweldige wye onderwerp en daarom gaan ek my meer bepaald toespits op een besondere aspek daarvan naamlik die van die onderwyser en onderwysersopleiding.

  9. Nitriding of Aluminum Extrusion Die: Effect of Die Geometry

    Science.gov (United States)

    Akhtar, S. S.; Arif, A. F. M.; Yilbas, B. S.

    2010-04-01

    Nitriding of complex-shaped extrusion dies may result in non-uniform nitride layers and hence a required hardness may not be achieved in some regions of the bearing area. The present study is carried out to assess the effect of extrusion die profile on the characteristics and growth behavior of nitride layers so that the critical die design feature can be identified to enhance the uniformity of the nitride layer. For this purpose, AISI H13 steel samples have been manufactured with profiles similar to those of hot extrusion dies. The samples were then gas nitrided under controlled nitriding potential. The uniformity and depth of nitride layers have been investigated in terms of compound layer and total nitride case depth for selected die features. The results of this study indicated the need to include the effect of profile on the nitride layer for the optimal die design with improved service life.

  10. Die gebruik van metode in die filosofie, spesiaal in die reformatoriese tra­disie 1

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    N. T. van der Merwe

    1983-03-01

    Full Text Available Die onderw erp van my voordrag, Die gebruik van metode in die fílosofie, verg ’n paar verduidelikende opinerkings vooraf. Ek dink u verm oed alreeds dat hierdie fomulering ’n versuikerde pil is om u in so ’n mate nuuskierig te maak dat una ’n heerlike vrye filosofiese ‘onderonsie’ gedurende die teepouse darem vir ’n tw eede sessie terugkeer. Want is dit nie twee smaaklike heuningdruppels nie: filosofie en sy metode’ en ‘metode in die Reformatoriese filosofiese tradisie'?! Veral as in gedagte gehou word dat in teenstelling met wat ’n mens sou verw ag, daaroor dié onderwerp as sodanig relatief maar heel weinig geskrywe is en word, selfs as die ‘Inleidings in die Metodologie’ daarby gereken word.

  11. Rekenaargesteunde onderrig (RGO in die Departement Grieks aan die UOVS: Die moonthkhede van RGO in Grieksonderrig

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    J. Van W. Cronje

    2013-02-01

    Full Text Available In hierdie artikel word besin oor die vraag of RGO inderdaad in die onderrig van Grieks moontlik is en word aangedui hoe bekende RGO-tegnieke soos die opbou van databanke en itemgenerering werkbaar gemaak kan word in die rekenarisering van die ondem'g van Grieks. Die gebruik van SPINX 2000 ('n program wat aan die UOVS ontwikkel is word ook bespreek. In this article the reasons are discussed why CAE in Greek is indeed possible. The ways in which well-known techniques in CAE, e.g. the processing of data and the generating of items, can be applied, are discussed, as well as the use of SPINX 2000, a program develped at UOFS.

  12. Arbeitsgemeinschaft fuer die Reinhaltung der Elbe - multi-element analysis of water samples from the Elbe and selected tributaries; Arbeitsgemeinschaft fuer die Reinhaltung der Elbe - Multielementanalysen von Wasserproben der Elbe und ausgewaehlter Nebenfluesse. Laengsprofilbeprobung vom September 1997

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Krueger, F.; Berger, H. [Umweltbehoerde Hamburg (Germany). Amt fuer Umweltschutz, Umweltuntersuchungen; Aulinger, A.; Stachel, B.; Reincke, H. [Wasserguetestelle Elbe, Hamburg (Germany)

    2000-10-01

    This special report focuses on measurements of elements whose scope goes far beyond the routine monitoring for metals. The present studies are intended to extend the existing knowledge on the pollution situation of the Elbe and certain of its tributaries as well as provide a basis for formulating future guidelines for action. The first step towards this goal is sampling by means of an helicopter. The sampling is followed by a very involved and costly analysis programme, accompanied by extensive quality assurance measures. This is the only way of reliably analysing a large number of elements occurring in extremely low concentrations. Once the data have been recorded the question arises how they are to be evaluated. What schemes are suitable for categorising a large number of elements measured in either the suspended matter or the water compartment? What elements are to be regarded as the result of anthropogenic influences and what are their respective background concentrations in the fluvial system under study? These questions are approached by means of statistical methods which permit identifying elemental patterns and pollution sources as well as optimising the selection of measuring points for future studies. [German] In diesem Sonderbericht steht die Bestimmung von Elementen, die in ihrem Umfang ueber die routinemaessig erfassten Metalle deutlich hinausgeht, im Vordergrund. Die vorliegenden Untersuchungen sollen das bereits vorhandene Wissen zur Beschreibung der Immissionssituation der Elbe und von bestimmten Nebenfluessen erweitern, verbunden mit der Moeglichkeit, zukuenftige Handlungsmaximen zu erarbeiten. Zur Erreichung dieses Ziels steht zu Beginn die Probenahme mit einem Helicopter. Im Anschluss an die Probenahme folgt eine sehr aufwendige und teure Analytik, die begleitet wird von umfassenden Massnahmen zur Qualitaetssicherung. Nur so ist es moeglich, eine grosse Vielzahl von Elementen in extrem niedrigen Konzentrationen sicher analysieren zu koennen. Sind

  13. Die derivation der slowenischen substantive

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    ]ože Toporišič

    2015-11-01

    Full Text Available Von der traditionellen slowenischen Wortbildungslehre von Substantiven mit den Suffixen (s. g. Derivation wird die betreffende Problematik so dargestellt, dass man - nach Miklošič's Vorbild - von Suffixen mit einem charakteristischen Konsonanten (oder mit eine charakteristischen Konsonantengruppe aus gehend bei verschiedenen Wortartbasen (Zeitwort, Adjektiv, Substantiv die semantischen kategorien von Wortbildungen mit »demselben« Suffix aufzählt. Aber schon bei A. Bajec (Besedotvorje slovenskega jezika, 1950 findet man auch das Kapitel »Die Suffixe nach ihren Bedeutungen, worin Suffixe für 24 Bedeutungsgruppen festgehalten sind. In der Slovenska slovnica (1956 gibt es 16, im Slovenski knjižni jezik 2 (1966 aber 13 solcher Gruppen von Suffixen. Der vorliegende Ausatz geht ebenfalls von den semantischen Kategorien aus, versucht aber die Zahl der Bedeutungskategorien, die aus verhalen, adjekvsehen oder substantiviseher Basen mit Hilfe von Suffixen gebildet werden, auf 6 grosse Gruppen zu reduzieren. Diese 6 Gruppen sind: 1. die Namen der Agenten, des Eigenschaftstragers und der Verbundenheit; 2. die Namen der Werkzeuge, 3. die Namen der Handlung, der Eigenschaft und des Zustandes, 4. die Namen der vergegenständlichten Tat oder Eigenschaft, 5. die Namen der Lokalisierung und 6. Verschiedene. Nur bei den Wortbildungen aus einer substantivischen Basis gibt es noch eine besondere, die s. g. Modifikationsbedeutungsgruppe (Feminativa und Maskulinativa, Kollektiva, Gradativa, Iuvenalia, Diminutiva, Diminutivhipokoristika, Diminutivpeirotiva und Peiorativa. - Dabei wird keine Riick­ sicht darauf genommen, ob diese Suffixe genain slowenisch oder aus anderen Sprachen übernommen sind. Die Berechtigung dafiir gibt uns nicht nur die produktive Wortbildung mit den entlehnten (nichtautochtonen Suffixen im gegenwärtigen Slowenisch, sondern (was noch wichtiger ist auch das richtige Verständnisvermögen der Sprecher für solche Wortbildungen im

  14. Die Einbeziehung der Nichtregierungsorganisationen in die Arbeit der UNESCO

    OpenAIRE

    Kalinka, Claudia

    2013-01-01

    NGOs gelten als wichtige Akteure, um die Belange der Zivilgesellschaft auch auf internationaler Ebene zu repräsentieren. Die UNESCO hat ihr Potenzial bereits frühzeitig erkannt und bietet ihren Partner-NGOs verschiedene Wege der Einflussnahme. Mit der neuen NGO-Richtlinie von 2011 haben neben internationalen NGOs auch lokale und regionale nichtstaatliche Organisationen die Möglichkeit, einen Konsultativ- oder Assoziativstatus mit der UNESCO einzugehen und dementsprechend ihre Interessen in de...

  15. Die historiese Jesus, die Jesus-beweging en die vorming van die kerk

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Andries van Aarde

    1995-01-01

    Full Text Available The historical Jesus, the Jesus movement and the birth of the church. The article focuses on the birth of the church. The point at which the church began its existence is located within the boundaries of fonnative Judaism. The parting of the ways is explained as a movement from faction to sect, to the eventual fonnation of the church in its own right as distinct from the synagogue. The historical Jesus should therefore not be seen as the founder of the church. However, the article argues that the relation of the life and death of the historical Jesus to the resurrection belief of the post-paschal Jesus movement constitutes the cradle of the church. This continuum between Jesus and New Testament Christendom is referred to by means of the Gennan phrase die Sache Jesu. Reconsideration of this trajectory results in the conviction that the vision and program of the historical Jesus cannot be neglected when one reflects on the nature of the church in the New Testament or on the vocation of the church through history to the present day. Two thought complexes form the kernel of die Sache Jesu: God's unbounded presence and the concept that everyone has unmediated and non-hierarchical access to the grace of God.

  16. Accurate defect die placement and nuisance defect reduction for reticle die-to-die inspections

    Science.gov (United States)

    Wen, Vincent; Huang, L. R.; Lin, C. J.; Tseng, Y. N.; Huang, W. H.; Tuo, Laurent C.; Wylie, Mark; Chen, Ellison; Wang, Elvik; Glasser, Joshua; Kelkar, Amrish; Wu, David

    2015-10-01

    Die-to-die reticle inspections are among the simplest and most sensitive reticle inspections because of the use of an identical-design neighboring-die for the reference image. However, this inspection mode can have two key disadvantages: (1) The location of the defect is indeterminate because it is unclear to the inspector whether the test or reference image is defective; and (2) nuisance and false defects from mask manufacturing noise and tool optical variation can limit the usable sensitivity. The use of a new sequencing approach for a die-to-die inspection can resolve these issues without any additional scan time, without sacrifice in sensitivity requirement, and with a manageable increase in computation load. In this paper we explore another approach for die-to-die inspections using a new method of defect processing and sequencing. Utilizing die-to-die double arbitration during defect detection has been proven through extensive testing to generate accurate placement of the defect in the correct die to ensure efficient defect disposition at the AIMS step. The use of this method maintained the required inspection sensitivity for mask quality as verified with programmed-defectmask qualification and then further validated with production masks comparing the current inspection approach to the new method. Furthermore, this approach can significantly reduce the total number of defects that need to be reviewed by essentially eliminating the nuisance and false defects that can result from a die-to-die inspection. This "double-win" will significantly reduce the effort in classifying a die-to-die inspection result and will lead to improved cycle times.

  17. Spearman se G en die faktorstrukture van die senior aanlegtoetse en die algemene skolastiese aanlegtoets

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    G. P. De Bruin

    1997-06-01

    Full Text Available Spearman's G and the factor structures of the Senior Aptlitude Test and the General Scholastic Aptitude Test. Scores of 1507 university students on the six subtests of the General Scholastic Aptitude Test (GSAT and on nine subtests of the Senior Aptitude Tests (SAT were subjected to a joint confirmatory factor analysis. This procedure was followed to examine (a the extent to which scores in respect of the two batteries of tests, are explained by a general factor (Spearman's g, and (b the relationship between the two general factors. Scores on the GSAT subtests were adequately explained by just one factor. With regard to the SAT three group factors could be distinguished, namely Verbal Ability, Visual-Spatial Ability and Numerical Ability. The correlations between the group factors were so high that the influence of a general factor was evident. The general factors underlying the SAT and GSAT respectively, also correlated significantly. In view of findings suggesting the general intelligence is the best single predictor of criteria such as academic success and work performance, the GSAT is recommended for selection purposes. Opsomming Tellings van 1507 universiteitstudente op die ses subtoetse van die ASAT en nege subtoetse van die SAT, is gesamentlik aan 'n bevestigende faktorontleding onderwerp. Hierdie prosedure is gevolg om ondersoek in te stel na (a die mate waartoe 'n algemene faktor (Spearman se g die tellings op die twee batterye toetse onderskeidelik onderle, en (b wat die verwantskap tussen die twee algemene faktore sou wees. Ten opsigte van die ASAT is dit duidelik dat slegs een faktor tellings op al ses subtoetse verklaar. Ten opsigte van die SAT kon drie groepsfaktore onderskei word/ naamlik Verbale Vermoe, Visueel-Ruimtelike Vermoe en Numeriese Vermoe. Die korrelasies tussen die drie groepsfaktore was egter so hoog dat dit duidelik is dat daar 'n algemene faktor onderliggend is aan die nege subtoetse. Die algemene faktore wat die

  18. Die EU und die 'Neuen Nachbarn' Ukraine und Belarus

    OpenAIRE

    Timmermann, Heinz

    2003-01-01

    Mit der Osterweiterung erhält die EU im Mai 2004 zunächst zwei 'Neue Nachbarn': die Ukraine und Belarus. Vor diesem Hintergrund präsentierte die EU im März 2003 ein Strategiepapier »Größeres Europa/Nachbarschaft«, in dem sie eine stufenweise Verdichtung der Beziehungen vorschlägt, nach Ländern differenziert und abhängig von der jeweiligen Verwirklichung innerer Reformen. Gemeinsam erarbeitete, projektbezogene Aktionspläne sollen den Rahmen füllen; die Tür zur EU-Mitgliedschaft bleibt halboffe...

  19. Radiation risk to patient and intervention personell from intracoronary brachytherapy; Die Dosisbelastung von Patienten und Interventionspersonal in der intravaskulaeren Brachytherapie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hefner, A. [Austrian Research Centers Seibersdorf (Austria); Kirisits, C.; Georg, D.; Poetter, R. [Universitaetsklinik fuer Strahlentherapie und Strahlenbiologie, Wien (Austria); Aiginger, H. [Atominstitut der Oesterreichischen Universitaeten, Wien (Austria)

    2001-07-01

    During the last years coronary brachytherapy has been extensively explored as a new treatment to prevent restenosis after percutaneous coronary interventions. While clinical and physical aspects of such treatments are addressed in literature, there is little information available on radiation protection and radiation safety aspects. In this paper we estimate the radiation risk for the patient using analytical methods and Monte Carlo calculations for three delivering systems currently used in clinics. Additionally, radiation risk to personell involved in such treatments is investigated. For gamma emitting sources the radiation exposure to patients is in the order of magnitude of the exposure due to diagnostic angiography. Doses to organs at risk when applying beta emitting sources are significantly lower. Measured doses for intervention personell are consistent with the estimated whole body dose. They are smaller than 7,5 {mu} {mu}Sv per intervention, which is a dose much less than 0,1 permille of the annual radiation workers maximum permissible dose (MPD) recommended by EC regulations. (orig.) [German] Intrakoronaere Brachytherapie ist in den letzten Jahren zu einer vielversprechenden Methode der Strahlenbehandlung geworden, um die Rate an Wiederverschluessen von Gefaessen nach revaskularisierenden Eingriffen zu verringern. Waehrend ueber die klinischen Behandlungsmethoden ausreichend Literatur vorhanden ist, stehen auf dem Gebiete des Strahlenschutzes fast keine Veroeffentlichungen zur Verfuegung. In dieser Veroeffentlichung gehen wir insbesondere auf die Abschaetzung des Strahlenrisikos des Patienten durch analytische Methoden und Monte Carlo-Rechnung fuer die drei derzeit in den Kliniken verwendeten Systeme ein. Ausserdem geben wir eine Abschaetzung des Strahlenrisikos des mit der Behandlung betrauten Personals. Die Strahlenbelastung des Patienten mit Systemen mit Gammastrahlern lieht in der Groessenordnung der Dosisbelastung bei der diagnostischen Angiographie

  20. Studies on allergic reactions after exposure to platinum compounds; Untersuchungen ueber allergische Reaktionen bei Exposition gegen Platinverbindungen (VPT 07A)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Merget, R.; Schultze-Werninghaus, G. [Berufsgenossenschaftliche Kliniken, Bergmannsheil - Universitaetsklinik, Medizinische Klinik und Poliklinik, Abt. fuer Pneumologie, Allergologie und Schlafmedizin, Bochum (Germany)

    1997-12-31

    The aim of the present study was to assess the allergic hazard potential of Pt-containing substances emitted from automotive catalytic converters for the population. This was done by determining exposure-effect relationships in subjects occupationally exposed to platinum compounds in a catalytic converter manufacturing company. The company had been deemed suitable because it could be assumed that the extensive technical industrial safety measures implemented there would make for a considerably reduced exposure to platinum compounds compared to, for example, a platinum separating plant. Exposure-effect relationships were determined on the basis of platinum measurements in a catalytic-converter-manufacturing plant and of a record of new sickness cases. [Deutsch] Ziel der Untersuchung war eine Risikoabschaetzung des Allergie-Gefaehrdungspotentials Pt-haltiger Automobilkatalysatoremittate fuer die Bevoelkerung durch Ermittlung der Expositions-Wirkungsbeziehung bei beruflich gegenueber Platinverbindungen Exponierten in einem Katalysatorfertigungsbertrieb. Der gewaehlte Katalysatorbetrieb war deshalb als geeignet betrachtet worden, weil durch weitgehende technische Arbeitsschutzmassnahmen eine wesentlich geringere Exposition gegenueber Platinverbindungen anzunehmen war als zum Beispiel in Platinscheidereien. Die Expositions-Wirkungsbeziehung sollte durch Platinmessungen in einem Katalysator-Betrieb und Erfassung der Haeufigkeit von Neuerkrankungen im Laengsschnitt definiert werden. (orig.)

  1. Op die grens van vakwetenskap en filosofie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    M Elaine Botha

    1976-03-01

    Full Text Available Die begrip “grens” soos dit voorkom in die titel is vir meerdere uitleg vatbaar. Eerstens sou dit kon dui op ’n onoorskreibare punt tussen die filosofie en die vakwetenskappe, so iets soos ’n grenspaal of baken, met ander woorde ’n punt van waterdigte skeiding tussen die domein van die filosofie en die vakwetenskappe. As ’n mens soms die dramatiese grensgevegte tussen die filo­ sofie en die vakwetenskappe in die wetenskaplike literatuur beskou1 dan blyk dit kennelik noodsaaklik te wees om wel sodanige grens te stel, veral ten einde die gevaar van weten­ skaplike terrorisme van die een of die ander kant die hoof te bied.

  2. Die wysgerige konsepsie van Thomas van Aquino

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Thomas Van Aquino

    1976-03-01

    Full Text Available Samevattend is tot dusver die volgende aangetoon: Die werklikheid vertoon volgens Thomas 'n hierargiese struktuur. Daar is verskillende grade van syn. God is die hoogste, die volheid van syn, en by die laere synsniveaus is daar steeds 'n verdere verwydering van hierdie synsvolmaaktheid in die rigting van absolute afwesigheid van syn. Hierdie synshiërargie is volgens die vorm-materieskema opgebou. Die materie in die hoëre synslaag word vorm vir die laere, of omgekeerd: die vorm van die laere is die materie vir die hoëre dinge. God is absoluut suiwer vorm of wet (essensie. Die vorme van die dinge is die goddelike wet (genoem exemplar, similitudo, ratio, verbum of imago wat deur God daarin geskape is. God druk op dié wyse sy gelykenis op kreatuur.like wyse uit. Sy absolute volmaaktheid kan alleen tot uitdrukking gebring word deur 'n veelheid en verskeidenheid van geskape dinge. God word deur Thomas die causa effiaiens en exemplaris genoem. Die verhouding tussen Skepper en geskape werklikheid is dus dié van oorsaak en gevolg. As gevolg van sy wetsidee word daar deur Thomas dus nie duidelik tussen Skepper en skepping onderskei nie, want skepping beteken volgens hom onder andere dat God iets goddeliks (die wet in die dinge lê. Via die goddelike wet in die dinge ingeskape, is daar 'n sekere kontinuiteit tussen God en kosmos.

  3. Die Transition zur pflegenden Tochter

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Dagmar Dräger

    2004-11-01

    Full Text Available Das Buch aus der Reihe „Studien zur Gesundheits- und Pflegewissenschaft“ beschreibt den theoretischen Hintergrund, das methodische Vorgehen und die Ergebnisse einer biografischen Untersuchung, die sich dem Übergang von der Tochter zur pflegenden Tochter widmete. Grundlage der Publikation ist die Dissertation (2002 der Autorin. Mit der Berücksichtigung biographischer und familiärer Hintergründe wird eine neue Perspektive in der Forschung zu pflegenden Angehörigen eingenommen.

  4. Gegen die Neubelebung der Entfernungspauschale

    OpenAIRE

    Donges, Juergen B.; Eekhoff, Johann; Franz, Wolfgang; Fuest, Clemens; Möschel, Wernhard; Neumann, Manfred J. M.

    2008-01-01

    Noch in diesem Jahr wird sich das Bundesverfassungsgericht mit der Frage befassen, ob die Pendlerpauschale mit dem Grundgesetz vereinbar ist. Angerufen wurde das Verfassungsgericht im letzten Jahr von zwei Finanzgerichten der ersten Instanz, sowie Anfang dieses Jahres vom Bundesfinanzhof. Die obersten Steuerrichter halten die seit dem 1. Januar 2007 geltende Regelung der Entfernungspauschale, wonach Fahrtkosten zur Arbeit erst ab dem 21. Kilometer abzusetzen sind, für verfassungswidrig. Nach ...

  5. Graphite/Thermoplastic-Pultrusion Die

    Science.gov (United States)

    Wilson, Maywood L.; Frye, Mark W.; Johnson, Gary S.; Stanfield, Clarence E.

    1990-01-01

    Attachment to extruder produces thermoplastic-impregnated graphite tape. Consists of profile die, fiber/resin collimator, and crosshead die body. Die designed to be attached to commercially available extrusion machine capable of extruding high-performance thermoplastics. Simple attachment to commercial extruder enables developers of composites to begin experimenting with large numbers of proprietary resins, fibers, and hybrid composite structures. With device, almost any possible fiber/resin combination fabricated.

  6. Pylstertmotte (Lepidoptera: Sphingidae van die Nasionale Krugerwildtuin

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    M. A. van den Berg

    1975-07-01

    Full Text Available 'n Totaal van 42 spesies van pylstertmotte is in die Nasionale Krugerwildtuin versamel. Die bekendste hiervan is die patatrusper (Herse convolvuli (L en die dood-skedelmot (Acherontia atropos (L. Die volgende spesies wat versamel is, se voorkoms is nog nie voorheen vir die Republiek van Suid-Afrika aangemeld nie nl. Pemba flavillacea (Walk., Praedora plagiata (R. &J., Leptoclanis basalis (Walk., Polyptychus calcareus (R. &J., Polyptychus compar (R. &J., Nephele aequivalens (Walk., Nephele peneus (Cram., Hippotion roseipennis (Butler en Xenosphingia jansei (Jord.. Die verspreiding van Oligographa juniperi (Bsd. wat langs die kusgebiede van Natal en die Oos-Kaap aangetrefword, is op verskeie plekke in die Krugerwildtuin versamel.

  7. Die Presbiter by Lukas en Paulus

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    L. Floor

    1976-06-01

    Full Text Available In die jongste navorsing oor Lukas word die skrywer van die derde evangelieverhaal en die Handelinge van die Apostels aan ons bekend gestel as ’n teoloog wat uit die ‘Sitz im Leben’ (uit die situasie van sy eie tyd die boodskap aangaande Christus interpreteer . Lukas sou hom by sy interpretasie van die Christusboodskap laat lei het deur ’n bepaalde dogmatiese ‘Verstandnis’ waardeur hy homself verraai as ’n teoloog van die na-apostoliese tyd.

  8. On the capacity-formula for pressure relief devices of tanks for dangerous goods; Die Kapazitaetsformel fuer Druckentlastungsvorrichtungen von Gefahrguttanks

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ludwig, J. [Bundesanstalt fuer Materialforschung und -pruefung (BAM), Berlin (Germany)

    2000-09-01

    Each tank-container respectively portable tank for multimodal purposes has to be closed and fitted with safety devices (pressure relief devices). Pressure relief devices have to meet essential requirements concerning their total delivery capacity in condition of complete engulfment of the tank in fire. The total capacity of these devices should be sufficient to limit the pressure in the tank in each case to its test pressure, maximally. The total delivery capacity has to be determined by applying a formula which had been developed in the USA and taken over later on into international and national regulations on the transport of dangerous goods. The derivation of this formula will be described and evaluated with regard to given facts related to general thermodynamics and fire test results. (orig.) [German] Wesentliche Anforderung an Sicherheitseinrichtungen (Druckentlastungsvorrichtungen) fuer Tanks und Tankcontainer im multimodalen Verkehr ist, dass diese Einrichtungen im Feuerfall eine Gesamtdurchflussmenge aufweisen muessen, die zumindest einen Druckanstieg ueber den Pruefdruck hinaus verhindert. Die Ermittlung der Gesamtdurchflussmenge erfolgt nach einer in den USA entwickelten, in internationale und nationale Verkehrsvorschriften uebernommenen Zahlenwertgleichung (Kapazitaetsformel). Die Herleitung dieser Zahlenwertgleichung sowohl aus allgemein thermodynamischen als auch empirischen Gegebenheiten wird beschrieben und bewertet. (orig.)

  9. Osteoporose - die Sicht des Radiologen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Grampp S

    1998-01-01

    Full Text Available Die frühe Diagnose der Osteoporose und eine akkurate Beurteilung von Behandlungserfolgen stehen im Mittelpunkt der radiologischen Bemühungen. Die häufigsten angewendeten Methoden, um das periphere Skelett sowie das Achsenskelett zu beurteilen, sind die Zwei-Spektren-Röntgenabsorptiometrie, die quantitative Computertomographie und der quantitative Ultraschall. Generell werden die Meßergebnisse eines Individuums mit einer alters-, geschlechts-, und rassenspezifischen Kontrollgruppe verglichen. In diesem Zusammenhang ist die Bestimmung der Knochenmasse ein Indikator des künftigen Frakturrisikos eines Patienten. Die radiologische Diagnose der Osteoporose kann durch die Bestimmung der Knochenmasse erfolgen, auch wenn keine prävalenten Frakturen vorliegen. Das Frakturrisiko für den Meßwert eines Individuums steigt um etwa das 1,5 bis 2,5-fache für jede Standardabweichung (SD unter der Spitzenknochenmasse der Normbevölkerung (T-score. Die Wahl des Meßortes und der Untersuchungstechnik zur Bestimmung der Knochenmasse oder des Frakturrisikos muß sich nach individuellen Gegebenheiten des Patienten sowie den Stärken und Limitationen der Techniken richten.

  10. Neurokognitiewe integrasie en die leerproses

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Johan J. Du Preez

    2013-02-01

    Full Text Available The purpose of this article, "Neuro-cognitive integration and the learning process'; is to find principles and strategies for the development of brain potential and the optimal integration of subject matter. Eight neuro-cognitive systems are identified and their importance to the integration of subject matter is emphasized. These systems are cortical energy, coding, planning and controlling, as well as the verbal sequential, non-verbal holistic, physical-motor, social effective and the subconscious. The relevant principles and strategies can serve as basis for mainstream and special education, guidance as well as psychotherapy. Die doe! met hierdie artikel is om beginsels en strategiee te vind om breinpotensiaal te ontsluit en leerstof optimaal te integreer. Aan die hand van 'n neurokognitiewe model word 'n aantal beginsels en strategiee bespreek en die verband met die leerproses word aangetoon. Agt neurokognitiewe sisteme is gei'dentifiseer en die belangrike rot wat dit speel ten opsigte van die integrasie van leerstof word beklemtoon. Genoemde sisteme sluit die volgende in: kortikale energie, kodering, beplanning en kontrolering, asook die verbaal-sekwensiele, nieverbaal- holistiese, fisiek-motoriese, sosio-affektiewe en die subbewuste. Genoemde beginsels en strategiee kan oak dien as grondslag vir hoofstroomonderwys, spesialiseringsonderwys, voorligting sowel as psigoterapie.

  11. Die Effekte ambidextrer Führung auf die Ideengenerierung und Ideenimplementierung, die Team-Innovation und die allgemeine Teamleistung

    OpenAIRE

    Kearney, Nadine

    2013-01-01

    Die vorliegende Arbeit basiert auf der Annahme, dass die bisherigen Ansätze in der Führungsliteratur vor dem Hintergrund neuer Herausforderungen durch Ansätze ergänzt werden sollten, die sich explizit auf den Umgang mit scheinbaren Widersprüchen und Paradoxien beziehen. Zu diesem Zweck wird in Anlehnung an bestehende Paradox-Ansätze eine Konzeptualisierung und Operationalisierung der ambidextren Führung vorgeschlagen. Ambidextre Führung wird dabei definiert als Verhaltensweisen, die gegensätz...

  12. The Born Rule Dies

    CERN Document Server

    Page, Don N

    2009-01-01

    The Born rule may be stated mathematically as the rule that probabilities in quantum theory are expectation values of a complete orthogonal set of projection operators. This rule works for single laboratory settings in which the observer can distinguish all the different possible outcomes corresponding to the projection operators. However, theories of inflation suggest that the universe may be so large that any laboratory, no matter how precisely it is defined by its internal state, may exist in a large number of very distantly separated copies throughout the vast universe. In this case, no observer within the universe can distinguish all possible outcomes for all copies of the laboratory. Then normalized probabilities for the local outcomes that can be locally distinguished cannot be given by the expectation values of any projection operators. Thus the Born rule dies and must be replaced by another rule for observational probabilities in cosmology. The freedom of what this new rule is to be is the measure pr...

  13. Nanostructured films of inorganic-organic hybrid materials for application in photovoltaics; Nanostrukturierte Filme aus anorganisch-organischen Hybridmaterialien fuer die Photovoltaik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Perlich, Jan

    2009-06-25

    Nanostructured thin films of crystalline TiO{sub 2} for applications in photovoltaics were studied. The fabrication of the thin films is based on a hybrid approach. The anorganic metal oxide prepared via a sol-gel synthesis is structurated by the template properties of the applied organic block-copolymer. Via the film epitaxy by means of centrifugal coating first hybrid films (polymer-nanocomposite films) were fabricated, which were changed by calcination into crystalline TiO{sub 2} films with taylored morphology. The successful development of novel preparation approaches to the adaption to consisting conditions in the application field of photovoltaics contains a route to the fine-tuning of the morphology as well as the fabrication of hierarchical morphologies in different configurations. The structural study of the single nanostructurated TiO{sub 2} films up to the functional multilayer arrangement as photovoltaic demonstration cell was performed with conventionally imaging methods, as for instance scanning force microscopy and electron microscopy as well as the special small-angle X-ray scattering method under rigid incident angle (GISAXS). [German] Es wurden nanostrukturierte duenne Filme aus kristallinem TiO{sub 2} fuer Anwendungen in der Photovoltaik untersucht. Die Herstellung der duennen Filme basiert auf einem Hybridansatz. Das ueber eine Sol-Gel-Synthese bereitgestellte anorganische Metalloxid wird durch die Template-Eigenschaften des eingesetzten organischen Block-Copolymers strukturiert. Ueber die Filmaufbringung mittels Schleuderbeschichtung wurden zunaechst Hybridfilme (Polymer-Nanokompositfilme) hergestellt, die durch Kalzinierung in kristalline TiO{sub 2}-Filme mit massgeschneiderter Morphologie umgewandelt werden. Die erfolgreiche Entwicklung von neuartigen Praeparationsansaetzen zur Adaption an bestehende Gegebenheiten im Anwendungsgebiet der Photovoltaik beinhaltet eine Route zur Feineinstellung der Morphologie sowie die Herstellung von

  14. Evaluation of procedures on efficiency estimation of ac asynchronous generators by GUM (Guide to the expression of uncertainty in measurement); Bewertung der Verfahren zur Wirkungsgradbestimmung von Drehstrom-Asynchronmaschinen unter Anwendung des GUM

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Dreger, U.; Lienesch, F.; Engel, U. [PTB-Fachlaboratorium ' Explosionsgeschuetzte Maschinen' (Germany)

    2003-06-01

    This report should give an overview on discussed methods as a comparision between procedures used presently. Taking into account GUM (Guide to the Expression of Uncertainty in Measurement) the influence of respective measuring uncertainties on estimated measuring parameters is concretely discussed. The GUM is the internationally applied guide for the declaration of measuring uncertainties and discusses the importance for the quality in measuring engineering. (GL) [German] Dieser Bericht soll einen Ueberblick ueber die zzt. diskutierten Methoden geben sowie den Vergleich zu den bislang ueblichen Verfahren ziehen. Dabei soll auch unter Beruecksichtigung des GUM (Guide to the Expression of Uncertainty in Measurement) der Einfluss jeweiliger Messunsicherheiten der bestimmenden Messgroessen konkret diskutiert werden. Der GUM ist der international angewendete Leitfaden zur Angabe der Messunsicherheit und diskutiert die Bedeutung fuer die Qualitaet in der Messtechnik. (orig.)

  15. Protection of the substance of a business enterprise under constitutional law. Key problems of state-defined reimbursement in the electricity sector; Der verfassungsrechtliche Schutz der Unternehmenssubstanz. Kernfragen der staatlichen Festsetzung von Netznutzungsentgelten im Stromsektor

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schmidt-Preuss, M. [Rheinische Friedrich-Wilhelm-Universitaet Bonn (Germany). Inst. fuer Oeffentliches Recht

    2003-11-15

    State supervision of reimbursement is a key issue of the Acceleration directive. Only the calculation methods are fixed, and maintenance of the substance of a business enterprise is a binding element under constitutional law. On the other hand, if reimbursement is too low, the existence of the grid operator is endangered. This opens up central issues under constitutional law beyond the power supply sector. (orig.) [German] Ein Kernbereich der Umsetzung der Beschleunigungs-Richtlinie Strom ist die Kontrolle der Netznutzungsentgelte, wobei eine ex-ante-Fixierung lediglich der Kalkulationsmethoden vorgesehen ist. Insoweit stellt sich die Substanzerhaltung als eine bindende verfassungsrechtliche Vorgabe dar. Sowohl Beschleunigungs-Richtlinien wie auch der Monitoring-Bericht des BMWA weisen in diese Richtung. Anders das Bundeskartellamt in seinem TEAG-Beschluss. Werden Netznutzungsentgelte jedoch zu niedrig angesetzt, ist die Existenzfaehigkeit des Netzbetreibers gefaehrdet. Auf diese Weise eroeffnen sich zentrale verfassungsrechtliche Fragestellungen von grundlegender Bedeutung ueber den Energiesektor hinaus. (orig.)

  16. GSF-Forschungszentrum fuer Umwelt und Gesundheit, Institut fuer Hydrologie. Annual report 1995; GSF-Forschungszentrum fuer Umwelt und Gesundheit, Institut fuer Hydrologie. Jahresbericht 1995

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1996-09-01

    The 1995 annual report of the Institute of Hydrology presents the findings of 19 current research projects on different subjects in hydrology. It is supplemented by information on cooperation with other scientific institutions in the form of lists of publications and reports, lectures and posters, university teaching projects, and finished and current dissertations. (VHE) [Deutsch] Der Jahresbericht 1995 des Institutes fuer Hydrologie im GSF-Forschungszentrum fuer Umwelt und Gesundheit stellt die Ergebnisse von derzeit 19 laufenden Untersuchungen zu unterschiedlichen hydrologischen Themen vor. Ergaenzt werden die Ausfuehrungen durch einen Ueberblick ueber die Zusammenarbeit mit anderen wissenschaftlichen Institutionen in Form von Verzeichnissen der Veroeffentlichungen und Berichte, der Vortraege und Poster, der Beitraege zur Lehre an Hochschulen sowie der abgeschlossenen und laufenden Dissertationen. (VHE)

  17. Notifiable events in facilities for fission of nuclear fuels in the Federal Republic of Germany. Nuclear power plants and research reactors with a maximum continuous thermal output of more than 50 kW. Second quarterly report 1998; Meldepflichtige Ereignisse in Anlagen zur Spaltung von Kernbrennstoffen in der Bundesrepublik Deutschland. Kernkraftwerke und Forschungsreaktoren, deren Hoechstleistung 50 kW thermische Dauerleistung ueberschreitet. Vierteljahresbericht 2. Quartal 1998

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1998-12-31

    The report contains the documentation of notifiable events in the defined reactors recorded over the second quarter of 1998. The documentation is prepared according to the national notification and reporting system prescribed by the relevant law in Germany, and is filed to the national atomic energy supervisory authorities in Germany for documentation in the national record. (orig./CB) [Deutsch] Der vorliegende Bericht enthaelt die Uebersicht ueber die meldepflichtigen Ereignisse in Anlagen zur Spaltung von Kernbrennstoffen (Kernkraftwerke und Forschungsreaktoren, deren Hoechstleistuung 50 kW thermische Dauerleistung ueberschreitet) der Bundesrepublik Deutschland fuer das zweite Vierteljahr 1998. Meldepflichtige Ereignisse in Kernkraftwerken der Bundesrepublik Deutschland werden seit 1975 nach bundeseinheitlichen Meldekriterien in der jeweils gueltigen Fassung an die atomrechtlichen Aufsichtsbehoerden gemeldet und in einer zentral gefuehrten Liste erfasst. (orig.)

  18. Management von Patienten vor und nach Implantation eines transjugulären intrahepatischen portosystemischen Shunts (TIPS - Bericht der Vienna TIPS Study Group

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Angermayr B

    2003-01-01

    Full Text Available Die Implantation eines transjugulären intrahepatischen portosystemischen Shunts (TIPS ist ein minimal-invasiver Eingriff zur Therapie und Prävention der Komplikationen von portaler Hypertension durch Senkung des portalvenösen Drucks. In Wien werden seit 1991 TIPS-Implantationen durchgeführt und bis heute wurden über 560 Patienten an 5 verschiedenen Zentren mit TIPS therapiert. Im Rahmen der multizentischen Kooperation wurde es offensichtlich, daß durch ein einheitliches Vorgehen innerhalb der Zentren, welche TIPS-Implantationen durchführen, die Evaluation von Patientendaten und Ergebnissen wesentlich vereinfacht würde und die Qualität der Betreuung verbessert werden könnte. Weiters würde dies einen Vergleich der verschiedenen Institutionen auch in Hinblick auf Qualitätsmanagement vereinfachen. Deshalb einigten sich die beteiligten Zentren auf (1. Erhebung von Basisdaten und Durchführung von gewissen Untersuchungen im Rahmen der TIPS-Evaluation, (2. einen standardisierten Befundbericht der Implantation und (3. eine einheitliche medikamentöse Therapie nach TIPS. Das vorliegende Statement repräsentiert die aktuellen Konsensus-Empfehlungen für TIPS-Implantationen in Wien, die auf jeden TIPS-Patienten angewendet werden sollten, unabhängig von anderen individuellen Untersuchungen und Therapien.

  19. Die wortels en kenmerke van die tradisionele Afrikaanse lewenstyl

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    A. Coetzee

    1970-03-01

    Full Text Available In ons tydsgewrig kan dit moontlik vreemd opklink om by 'n akademiese fees te begin met ’n verwysing na ’n Bybelwoord, maar hier, vandág, waar ons die honderdste bestaansja a r feestelik gedenk van 'n hoëronderwysinrigting wat onbevange in sy naamvaandel die stempel „Christelik” dra, sal dit niemand verbaas as ek my reiaas vanmore plaas onder ’n Bybelteks nie: Matt. 7:16 — ... ’n Mens pluk tog nie druiwe van dorings of vye van distels nie? Matt. 12:33 — Julie moet of die boom goed maak en sy vrugte goed, of julle moet die boom sleg maak en sy vrugte sleg; want aan sy vrugte word die boom geken.

  20. The photon tagging facility for the Crystal-Barrel/TAPS experiment at ELSA; Die Photonenmarkierungsanlage fuer das Crystal-Barrel/TAPS-Experiment an ELSA

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Fornet-Ponse, Kathrin

    2009-11-15

    With the CBELASA/TAPS experiment in the framework of the SFB/TR 16 measurements of single- and double-polarization observables in the photoporoduction were performed. The energy of the high-energetic, polarized photon beams required for this, is determined by means of a so-called tagging system. In the framework of this thesis such a tagging system was constructed. It allows the energy tagging of the photons in an energy range from 0.021.E{sub 0} to 0.871.E{sub 0} with a time resolution of {sigma}=0.240 ns and an energy resolution from 0.1%.E{sub 0} to 0.4%.E{sub 0}. The reached time resolution allows to use the tagging system as time reference for the remaining experimental components. For the calculation of cross sections the knowledge of the photon flux at the experimental target is necessary. Thereby the photon definition probability P{sub {gamma}} plays a central role, which indicates, with which probability for a signal from the tagging system the corresponding photon in the {gamma} beam at the production target is present. It could be found a prescription for the determination of P{sub {gamma}}, which yields at tagging rates from 1 MHz to 10 MHz consistent results. A relative systematic error for P{sub {gamma}} was determined. Furthermore the effects of collimation and divergence of the photon beam on the number of the really in the experiment available photons and by this on the maximally reachable P{sub {gamma}} were extensively studied and experimental observations explained. [German] Mit dem CBELSA/TAPS-Experiment werden im Rahmen des SFB/TR 16 Messungen von Einfach- und Doppelpolarisationsobservablen in der Photoproduktion durchgefuehrt. Die hochenergetischen, polarisierten Photonenstrahlen werden ueber den Bremsstrahlungsprozess erzeugt. Die Energie der Photonen bestimmt sich aus der Differenz zwischen der Elektronenergie vor (E{sub 0}) und nach (E{sub e{sup -}}) dem Bremsstrahlungsprozess. Dies erfordert den Nachweis der Sekundaerelektronen mit Hilfe

  1. Montessori-skole: die ander kant

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Monica Viljoen

    1995-03-01

    Full Text Available Na aanleiding van die artikel “Die invloed van die New Age-beweging op die onderwysagenda van die toekoms” deur Lien van Niekerk en Corinne Meier van die Departement Historiese Opvoedkunde van Unisa (vgl. Koers, 59 (1 1994:69-84 wil ek graag ’n ander sy van Montessori-skole onder die aandag van Koers lesers bring.

  2. Die faktore gemeenskaplik aan die selfondersoekvraelys van Holland en die nuwe Suid-Afrikaanse beroepsbelangstellingsvraelys

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    C. Swanevelder

    1992-06-01

    Full Text Available The factors common to the Self Directed Search of Holland (SDS and the new South African Vocational Interest Inventory (SAVII. The new South African Vocational Interest Inventory was locally developed with the purpose to create a single vocational interest inventory for all population groups in the RSA. In this study the common factors underlying the SDS and the SAVII were determined with the aid of interbattery factor analysis. The results indicate that there are six common factors underlying the two instruments for both the standard nine boys and girls, and that these factors agree with the six factors built into the SDS by Holland. Opsomming Die nuwe Suid-Afrikaanse Beroepsbelangstellingsvraelys (SABBV is plaaslik ontwikkel met die doel om 'n enkele beroepsbelangstellingsvraelys vir alle bevolkingsgroepe binne die RSA, daar te stel. In hierdie studie is daar ondersoek ingestel na die gemeenskaplike faktore onderliggend aan die SABBV en die Selfondersoekvraelys (SOV van Holland met behulp van 'n interbatteryfaktorontleding. Daar is bevind dat daar ses gemeenskaplike faktore onderliggend aan die twee instrumente is vir sowel standerd nege seuns as dogters, en dat hierdie faktore ooreenstem met die ses faktore wat deur Holland in die SOV ingebou is.

  3. Die Krise in Libyen, die libysche Muslimbruderschaftund die internationalen Implikationen (Stand: September 2014)

    OpenAIRE

    Lübben, Ivesa; Reichinnek, Heidi

    2015-01-01

    Die blutigen und desaströsen Kämpfe um den Flughafen in Tripolis zwischen verschiedenen regierungsgestützten Zintan-Milizen und oppositionellen, von islamistischen Kräften unterstützten Misrata-Milizen sind nur eines von vielen Indizien dafür, dass es seit dem Sturz des Gaddafi-Regimes keiner der libyschen Regierungen gelungen ist, die großen Probleme des Landes zu lösen: die Auflösung der Milizen und den Aufbau von zentralen Sicherheitsstrukturen, die Einleitung eines inklusiven politischen...

  4. Die Parlamentswahlen 2008 in Malaysia

    DEFF Research Database (Denmark)

    Reher, Stefanie; Knirsch, Thomas

    2008-01-01

    Nach den Parlamentswahlen vom März 2008 in Malaysia deutet manches auf einen politischen Umbruch hin: Die regierende Barisan Nasional (BN), die sich bislang einer komfortablen Zweidrittelmehrheit von 91,4 Prozent der Sitze im Parlament des Landes erfreut hatte, rutschte auf 63,1 Prozent ab und das...

  5. Die etiek van Karl Barth

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    J. H. van Wyk

    1986-06-01

    Full Text Available Die etiek van Barth kan nie reg verstaan word sonder begrip van sy ganse teologiese agtergrond en opset, en ek wil byvoeg: sonder die besondere tydsomstandighede (oorlog! waarin hy geleef en gewerk het nie. Dit is verder bekend dat in sy teologiese ontwikkeling verskillende figure groot invloed op hom uitgeoefen het.

  6. Leierskapstyl en die lerende organisasie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    W. G. Victor

    2002-09-01

    Full Text Available Leadership style and the learning organisation. In the present highly competitive environment, it has become increasingly important for organisational leaders to establish a learning organisation. In this study the focus was on the extent of influence that the evolution of organisations, as determined by their relative level of leadership practises (leadership style, has on the establishment of a learning organisation. Opsomming Die daarstel van ’n lerende organisasie deur bedryfsleiers word toenemend belangrik in die hedendaagse hoogskompeterende omgewing. In hierdie studie is gefokus op die mate van beinvloeding wat die evolusie van organisasies, soos deur hul relatiewe vlak van demokratiese leierskapspraktyke (leierskapstyl bepaal, op die daarstelling van’n lerende organisasie het.

  7. ZPID-Monitor 2005 zur Internationalität der Psychologie aus dem deutschsprachigen Bereich: Der ausführliche Bericht

    OpenAIRE

    Krampen, Günter; Schui, Gabriel

    2008-01-01

    Die für das dokumentarisch abgeschlossene Publikationsjahr 2005 aktualisierten Befunde des in Abstimmung mit dem DGPs-Präsidium durchgeführten ZPID-Monitorings zur Internationalisierung der Psychologie im deutschsprachigen Bereich werden ausführlich dargestellt (zur Methode siehe etwa Krampen, Montada, Müller & Schui, 2005). Verändert ist Modul 3, in dem erstmalig die englischsprachigen Fachzeitschriften mit den häufigsten Autorenschaften aus dem deutschsprachigen Bereich aufgeführt werden....

  8. Dying and multiplying life.

    Science.gov (United States)

    Rodríguez-Arias, David

    2014-09-01

    It was only after James P. Lovette's death, in 2006, that I discovered that the twenty-four-year-old colleague and friend with whom I had spent so many afternoons debating issues in organ transplantation had been the first successful child heart transplantee in the world and one of the longest-living survivors of a second transplant. During the years we met, he never even hinted at the fact that three different hearts had beaten in his chest. The revelation that his life had been an almost uninterrupted chain of medical challenges suddenly made me appreciate his quirkiness in a whole new light. Organ transplantation crudely exemplifies a traditional moral dilemma between means and ends: in order to save a life, someone else has to die. Bioethicists involved in this field have the role of identifying the ethical issues surrounding organ donation and helping others to argue in an intelligible and convincing way. In my view, bioethicists have the obligation to foster a discussion as open and transparent as possible on these matters. Still, I sometimes fear that I may be helping to cause unnecessary harms to potential recipients who are desperately waiting for a vital organ. Scholars would be chillingly cold if their quest for truth systematically came at the cost of lives lost. Every life can be meaningful and provide meaning to many others. This is true even with organ recipients, who often have short lives full of considerable suffering. PMID:25231665

  9. Adapt or die?

    Science.gov (United States)

    Visser, S S; Nel, A H

    1996-12-01

    The worldwide economic recession and the concomitant limited stock of finances have had an influence on the available money of every household and have also inhibited the improvement of socio-economic conditions and medicine. The Reconstruction and Development Programme (RDP) has the objective of improving the living conditions of the people with regard to housing, education, training and health care. The latter seems to be a major problem which has to be addressed with the emphasis on the preventive and promotional aspects of health care. A comprehensive health care system did not come into being property in the past because of the maldistribution of health care services, personnel and differences in culture and health care beliefs and values. The question that now arises, is how to render a quality health care service within the constraints of inadequate financing and resources. A comprehensive literature study has been done with reference to quality health care and financing followed by a survey of existing health services and finances. Recommendations are made about minimum requirements to be accepted if one were to adapt rather than die in terms of the provision of healthcare: the decentralization and rationalization of the administration of health care, the stress on and realization of effective and efficient primary health care, the acceptance of participative management in health providing organizations, the provision of financial management training for health care managers and the application of management accounting principles for the improvement of the efficiency and effectiveness of management. PMID:9283343

  10. Die plek van goud in die huidige internasionale monetêre stelsel en die rol wat dit kan speel in die herstel van die internasionale monetêre orde.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    D. P. Erasmus

    1964-03-01

    Full Text Available Die vrye wêreld het sedert die oorloggedwonge opskorting van die goudstandaard in 1914, ’n groot agteruitgang in die internasionale betalingsmeganisme beleef. Hoewel die inter- nasionale goudstandaard in die laaste helfte van die twintiger- jare herstel is, was meeste lande nie langer gedwee om hulle aan die monetêre dissipline van dié stelsel te onderwerp nie en vind ons dat die een land na die ander onder die druk van die depressie in die dertigerjare die goudstandaard laat vaar het. Die Verenigde State van Amerika was die enigste uitson- dering. Geleidelik moes wisselkoersstabiliteit en die vrye inter­ nasionale betalingsverkeer vir wisselkoersmanipulasie en valu- tabeheer plek maak. Hierdie transformasie was ’n weerspieë- ling van die sterker opkoms van ekonomiese nasionalisme en die begeerte van die onderskeie lande om elkeen vir homself die beste voordeel in die internasionale ekonomiese en finan- siële terrein toe te eien. Die daarstelling van die Internasionale Monetêre Fonds te Bretton Woods in 1944, was ’n simptoom van die wêreldwye kommer oor die vooroorlogse neigings op monetêre gebied en terselfdertyd ’n poging om meer dissi­ pline in die internasionale betalingsverkeer te skep. Feit is egter dat ondanks sy positiewe resultate op sommige gebiede, die Internasionale Monetêre Fonds nie heeltemal 'n geskikte substituut vir die goudstandaard daargestel het nie. Wat meer is, die skok van die internasionale monetêre steurnisse word nog steeds deur die lande met die internasionale geldeenhede, naamlik die pond sterling en die dollar ondervind.

  11. Die doel en plek van liggaamlike opvoeding in die opvoedingsprogram

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    D. P. J. Smith

    1951-03-01

    Full Text Available Die beskaafde mens is van ’n gedurige fisieke stryd om selfbehoud en sekerheid van bestaan geleidelik onthef. Sy stryd teen die natuur is in baie opsigte grotendeels oorwin: die klimaat, deur kleding en woning;voedselversekering, deur landbou en veeteelt; beweging, deur vervoermiddels om hom te verplaas; bewerking en beskerming, deur gereedskap en wapens; hy beskik oor vaste verblyfplekke in plaas van te swerf en te soek; sodat ’n groot stuk fisieke inspanning en kragsverbruik weggeval en dus vrygekoni het vir waarneming, oordenking en organisering vansy ervaringe.

  12. Die toepassing van die Q-metode van die NIPN vir poswaardering by kooperasies

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    A. L. Barnard

    1978-11-01

    Full Text Available The application of the Q-method of job evaluation in 13 small, medium and big co-operatives, is discussed. Specific attention is given to the purpose and method of investigation; the findings and recommendations made to the various boards of directors as well as the specific problems encountered in the application of the Q-method and the establishment of an integrated salary structure. Differences between the three categories of cooperatives regarding pay curves, the under or over payment of comparable job grades etc., are discussed.OpsommingDie toepassing van die Q-metode van poswaardering by 13 koöperasies, bestaande uit klein, middelslag en groot koöperasies, word bespreek. Aandag word veral aan die doel en metode van ondersoek gewy. Verder word bevindinge en aanbevelings aan die verskillende direksies bespreek rakende spesifieke probleme wat ervaar is met betrekking tot die toepassing van die Q-metode en die koppeling van posgrade met salarisskale. Verskille tussen die drie kategorieë koöperasies ten opsigte van salariskurwes, oor- of onderbetaling van vergelykbare posgrade, ens. word aangedui.

  13. The role of the Environmental Specimen Bank in environmental monitoring: The example of CHC in selected matrices; Die Rolle der Umweltprobenbank in der Umweltueberwachung am Beispiel von chlorierten Kohlenwasserstoffen in ausgewaehlten Matrizes

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Marth, P.; Kettrup, A. [GSF - Forschungszentrum fuer Umwelt und Gesundheit Neuherberg GmbH, Oberschleissheim (Germany). Inst. fuer Oekologische Chemie]|[Technische Univ. Muenchen, Freising (Germany). Lehrstuhl fuer Oekologische Chemie und Umweltanalytik; Schramm, K.W.; Henkelmann, B.; Wolf, A.; Oxynos, K.; Schmitzer, J. [GSF - Forschungszentrum fuer Umwelt und Gesundheit Neuherberg GmbH, Oberschleissheim (Germany). Inst. fuer Oekologische Chemie

    1999-03-01

    For precautionary environmental protection the Environmental Specimen Bank (ESB) has been successfully established as a permanent environmental surveillance tool in Germany. The presented monitoring results on chlorinated hydrocarbons (CHC) show very clearly the effects of political decisions and can be used for the identification of pollutant sources. The CHC burden of breams (Abramis brama) from five German rivers (Elbe, Rhein, Saar, Mulde, Saale) gives an current overview of the pollution situation of different limnic ecosystems in Germany. A calculation model about the distribution of organic pollutants between different tissues offers the possibility to predict concentrations in liver and muscle of breams. Legislative emission restrictions have led to a significant decrease of dioxin levels in herring gull (Larus argentatus) eggs between 1988-1996. (orig.) [Deutsch] Die Umweltprobenbank des Bundes hat sich im Rahmen der Oekologischen Umweltbeobachtung zu einem wichtigen und permanenten Instrument der Umweltpolitik entwickelt. Neben der Langzeitkonservierung fuer zukuenftige Forschungsaufgaben wird am Beispiel der chlorierten Kohlenwasserstoffe demonstriert, dass das durchgefuehrte Monitoring-Programm als Nachweis fuer die Effektivitaet gesetzlicher Massnahmen und zur Identifizierung von Schadstoffeintragsquellen genutzt werden kann. Der vorliegende Beitrag vermittelt am Beispiel der Brassen (Abramis brama) als Akkumulationsindikator einen aktuellen und raeumlich differenzierten Ueberblick ueber die chlororganische Belastungssituation bundesdeutscher Gewaesser (Elbe, Rhein, Saar, Mulde, Saale). Betrachtungen zur Verteilung organischer Chemikalien zwischen Gewebetypen von Brassen zeigen, dass sich die Verteilung der Schadstoffkonzentrationen in Leber und Muskel mit einem geringen Fehler errechnen laesst. Die Dioxingehalte von Silbermoeweneiern (Larus argentatus) belegen, dass die Belastung durch strengere Emissionsgrenzwerte seit Beginn der neunziger Jahre

  14. Development of active barriers for removing heavy metals from mine water: Freiberg colliery, Sachsen; Entwicklung aktiver Barrieren fuer die Entfernung von Schwermetallen aus Grubenwaessern am Beispiel der Freiberger Grube, Sachsen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Zoumis, T.

    2003-07-01

    Mine water treatment is costly, difficult, and requires extensive surface installations. The author explains the development of geochemical ('active') barriers of low-cost materials. The materials investigated were industrial residues (red sludge, fly ash, tinder residues, porous concrete residues), natural materials (bark, zeolite, bentonite, hydroxyl apatite), and commercial products (GEH, Ratio Pur MF-S). Investigations focused on density, specific surface, grain size, and acid neutralization capacity. In the final stage, experiments were made on heavy metal removal from a model water. [German] Einen grossen Anteil an der Schwermetallbelastung in Fluessen haben toxische Abwaesser aus Bergbaugebieten (Grubenwaesser). Die Moeglichkeit der Behandlung sind sehr aufwendig, kostenintensiv und nur 'ueber Tage' durchfuehrbar. Die vorliegende Arbeit erlaeutert die Behandlung von Grubenwaessern mit geochemischen ('aktiven') Barrieren. Es werden aktive Barrieren entwickelt, die in einen Schacht eingebracht werden koennen, um eine Schwermetallausbreitung zu unterbinden. In diesem Zusammenhang werden kostenguenstige Materialien untersucht, die Schadstoffe durch chemische und/oder physikalische Mechanismen aus Wasser entfernen koennen. Untersucht wurden industrielle Reststoffe (Rotschlamm, Flugasche, Zunderrueckstaende, Porenbetonabfall), natuerliche Materialien (Baumrinde, Zeolith, Bentonit, Hydroxylapatit) und kommerzielle Produkte (GEH, Ratio Pur MF-S). Die Materialien werden hinsichtlich der Dichte, der spezifischen Oberflaeche, der Korngroesse und der Saeureneutralisationskapazitaet charakterisiert. Anschliessend wurden Versuche zur Schwermetallentfernung aus einem Modellwasser durchgefuehrt. (orig.)

  15. Requirements and application of short-term load forecastings in the German deregulated energy market. Current methods not really suited for future applications; Anforderungen und Einsatz von kurzfristiger Lastprognose im deutschen liberalisierten Energiemarkt. Derzeitige Verfahren nur bedingt fuer die Zukunft geeignet

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Fiedeldey, M. [Stadtwerke Osnabrueck (Germany)

    2005-05-17

    In order to obtain information on current methods and influencing parameters used for load forecasting, the Institute of Power Supply and HV Engineering of Hanover University carried out an enquiry among German utilities. The author describes the requirements on load prognoses from the view of the market partners, especially the grid operators, distributers and trading companies. The results of the enquiry are presented in detail and interpreted. (orig.) [German] Um Kenntnis ueber die zurzeit verwendeten Verfahren und Einflussgroessen bei der Erstellung von Lastprognosen unter Beruecksichtigung der neuen Marktrolle zu gewinnen, wurden vom Institut fuer Energieversorgung und Hochspannungstechnik der Universitaet Hannover deutsche Energieversorgungsunternehmen zum Einsatz von Lastprognosen befragt. Der Verfasser beschreibt die Anforderungen an Lastprognosen aus Sicht der jeweiligen Marktteilnehmer - vor allem der Netzbetreiber, Vertriebs-, und Handelsunternehmen. Des Weiteren stellt er die Befragungsergebnisse detailliert dar und interpretiert sie. (orig.)

  16. Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz in Deutschland

    OpenAIRE

    2008-01-01

    "Schon wieder ein Bericht zur Gesundheit am Arbeitsplatz!", mag so mancher denken, der den diesjährigen Bericht des Berufsverbandes der Deutschen Psychologinnen und Psychologen zur psychischen Lage der Nation in die Hand nimmt. Reichen denn nicht die jährlichen Berichte der Krankenkassen zur Gesundheit der Erwerbstätigen? Was macht gerade diesen Bericht so wichtig und interessant? Er beleuchtet das Thema "Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz" aus den verschiedensten Perspektiven. So wird ...

  17. Die Entwicklung der Weimarer Parteien in ihren Hochburgen und die Wahlerfolge der NSDAP

    OpenAIRE

    Falter, Jürgen W.; Bömermann, Hartmut

    1987-01-01

    In diesem Beitrag beschreiben die Autoren sowohl die Entwicklung sogenannter Parteihochburgen in der Weimarer Republik als auch die Entwicklung der Parteien in ihren Hochburgen unter besonderer Berücksichtigung der Wahlerfolge der NSDAP. Zunächst werden die Begriffe Hochburg und Diaspora definiert. Es handelt sich um Gebiete, die sich im allgemeinen durch die starke Verdichtung bzw. durch die fast vollständige Abwesenheit bestimmter sozialer Faktoren auszeichnen, durch die einzelne Parteien b...

  18. Die Wiederentdeckung der Erziehung und ihre Infragestellung durch die Neurobiologie

    OpenAIRE

    Thole, Werner

    2007-01-01

    "'Erziehung' als aktive Sozialisationshilfeleistung erlebt gegenwärtig eine Renaissance. Vertrauen wir den Meldungen der halbaufgeklärten Boulevardpresse, dann melden sich die Eltern in ihrer Funktion als Erziehungsagentur zurück, um den 'Erziehungsnotstand', unter anderem ausgerufen von der Fernsehmoderatorin Petra Gerster, zu beheben. 'Super Nanny' ist in dem Konzert der 'Wiederentdeckung der Erziehung' nur die mediale Krönung einer allgemeinen Tendenz. Quasi im Rücken dieser öffentlichen D...

  19. The national traffic survey - Motor vehicle traffic in Germany (KiD 2002); Die bundesweite Verkehrserhebung - Kraftfahrzeugverkehr in Deutschland (KiD 2002)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wermuth, M.; Neef, Ch. [Technische Univ. Braunschweig (Germany)

    2003-07-01

    The survey 'Motor Vehicle Traffic in Germany - Survey of Motor Vehicle Owners' (KiD 2002) sponsored by the Federal Ministry of Transport, Building and Housing is a nationwide representative survey of vehicle owners on usage of motor vehicles. The particular purpose of the analysis was the recording of business and commercial traffic, i.e. of passenger trips and freight transort by motor vehicles. The main emphasis of the survey was put on motor bikes and cars of commercial owners as well as on heavy goods vehicles with payload up to 3.5 tons. However, the other types of motor vehicles were recorded too by smaller samples for representation of traffic in total. The survey was performed during one whole year from November 2001 to October 2002. The net sample of the survey sponsored Federal Ministry of Transport, Building and Housing contains 51.778 recorded vehicle days, which was increased by regional surveys of some states and cities with 25.019 vehicle days in total. (orig.) [German] Die Verkehrserhebung 'Kraftfahrzeugverkehr in Deutschland - Befragung der Kfz-Halter' (KiD 2002) im Auftrag des Bundesministeriums fuer Verkehr, Bau- und Wohnungswesen ist eine bundesweite repraesentative Befragung der Kraftfahrzeughalter zum Einsatz und zur Nutzung von Kraftfahrzeugen. Die Untersuchung diente vor allem der Erfassung des Wirtschaftsverkehrs, also des Personenwirtschaftsverkehrs und des Gueterverkehrs mit Kraftfahrzeugen. Der Schwerpunkt der Erhebung lag auf den Kraftraedern und Personenkraftwagen gewerblicher Halter sowie auf den Lastkraftwagen mit bis einschliesslich 3,5 t Nutzlast. Aber auch die anderen Fahrzeuggruppen wurden zur Beschreibung des Gesamtverkehrs im Rahmen kleinerer Stichproben erfasst. Die Befragungen erstreckten sich ueber die Dauer von zwoelf Monaten von November 2001 bis Oktober 2002. Fuer die vom BMVBW beauftragte Bundesstichprobe liegen insgesamt 51.778 erfasste Faelle vor, die im Rahmen regionaler Aufstockungen der

  20. Experience with phased array testing of turbine and generator shafts; Erfahrungen mit der Einfuehrung der Gruppenstrahler-Prueftechnik fuer die Pruefung von Turbinen und Generatorwellen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Thumser, D.; Meiser, J. [Saarschmiede, Voelklingen (Germany); Engl, G. [IntelligeNDT Systems and Services, Erlangen (Germany); Gohlke, B. [IntelligeNDT Systems and Services, Karlstein (Germany)

    2002-07-01

    Instead of conventional ultrasonic test systems, a phased-array system was used for ultrasonic testing of welded generator and turbine shafts. The number of test probes could be reduced by a factor of 5 by this technology, which resulted in a considerably shorter test time. The test system is based on the SAPHIRplus equipment. It supports the tester by structured test parameters and database programs and by offering 3d online display. The test method was installed at Saarschmiede GmbH Freiformschmiede at Voelklingen, Saar. Installation and customer training took very little time. The system has been in use since September 2001. The experience so far is reported in the contribution. [German] Fuer die Ultraschallpruefung von geschmiedeten Generator- und Turbinenwellen wurde die - bisher bei den Freiformschmieden praktizierte - konventionelle Prueftechnik durch ein Phased-Array-Pruefsystem ersetzt. Die Anzahl der - gemaess der geltenden Pruefvorschriften - benoetigten konventionellen Pruefkoepfe mit verschiedenen Einschallwinkeln konnte dadurch um den Faktor 5 reduziert werden. Durch das damit verbundene einfachere Pruefkopfhaltersystem und die Moeglichkeit der praktisch gleichzeitigen Beaufschlagung mit verschiedenen Einschallwinkeln erfolgte eine erhebliche Verkuerzung der Pruefzeit. Das - auf dem SAPHIRplus Geraet - basierende Pruefsystem unterstuetzt den Pruefer durch einen strukturierten Aufbau der Pruefparameter und der Fahrprogramme in der Datenbank, sowie bei der Auswertung durch verschiedene online Darstellungen wie Ankoppelbild, A- und TD-Bilder, Vektorscan, Tomographie sowie der Moeglichkeit der 3d-online-Visualisierung der Anzeigen. Die Realisierung der Pruefanlage bei der Saarschmiede GmbH Freiformschmiede in Voelklingen, sowie die Schulung des Kunden erfolgte innerhalb eines sehr kurzen Zeitfensters. Seit September 2001 ist das System beim Kunden im Einsatz. ueber die Einsatzerfahrungen wird in diesem Beitrag berichtet.

  1. VERBRUIKERSGEDRAG IN DIE WEERMAG : 'N ALTERNATIEWE SIENING

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    J.A. Beukes

    2012-02-01

    Full Text Available Omstandighede in die wêreld verander feitlik oornag. Kommunisme faal in Oos-Europa, die oorlog in Angola is verby, Namibië verkry onafhanklikheid, die ANC word ontban en die Apartheidswette word afgeskaf. Hierdie gebeure was twee jaar gelede ondenkbaar. Die gevolge van bogenoemde gebeure het ook die Verdedigingsgemeenskap beïnvloed. Die Weermagbegroting is met meer as 3 miljard rand besnoei, diensplig is verkort, grootskaalse rasionalisasie word tans in die Weermag onderneem en in die algemeen heers daar groter finansiële dissipline in die SAW. Elke rand uitgegee moet behoorlik verreken en motiveer word. En veral na die BSB-debakel word SAW bedrywighede en besteding met valk-oë dopgehou. Dit is teen hierdie agtergrond dat verbruikersgedrag in die SA Weermag bespreek gaan word.

  2. Gas production by means of fracking.; Gasfoerderung durch Fracking. Mit Hilfe des Fracking-Verfahrens wird unkonventionelles Gas in grosser Tiefe gewonnen. Ein Bericht aus Texas beleuchtet die Gefahren fuer Mensch und Umwelt

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sieg, Klaus

    2011-09-15

    Using the fracking method, unconventional gas is produced in great depths. In Germany, fracking still is in its infancy, and already is extremely controversial. A report from Texas highlights the dangers for man and environment. For years, in Texas natural gas was solved from rock layers with high pressure water and chemicals.

  3. Englisch Klasse 7: 1. Bericht Uber die audio-linguale Konzeption, 2. The Nature of the Curriculum for the Eighties and Onwards (Grade 7 English: 1. A Report on the Audiolingual Concept).

    Science.gov (United States)

    Freudenstein, Reinhold; Habel, Hans-Gunther

    This report consists of two papers devoted to the learning of English in the comprehensive high schools of Hessia, West Germany. The first paper discusses a study which suggests replacement of traditional methods by an audiolingual approach. A catalog of learning goals supplants outdated curriculums, thereby ensuring a stepwise progression of…

  4. Effects of the introduction of electric vehicles and plug-in hybrids on sources of energy and the electricity grid; Auswirkungen der Markteinfuehrung von Elektrofahrzeugen und Plug-In-Hybrids auf die Energietraeger und das Elektrizitaetsnetz. Bericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Rigassi, R.; Huber, S. [Enco AG, Liestal (Switzerland); Strub, P. [Pierre Strub - nachhaltig wirkt, Basel (Switzerland)

    2010-12-15

    This comprehensive final report for the Swiss federal Office of Energy (SFOE) discusses the effects of the introduction of electric vehicles and plug-in hybrids on sources of energy and the electricity grid. According to the authors, the introduction of electric drives in the automobile sector will cause no important additional consumption of electricity by 2035 for an expected percentage of around 25% of all vehicles being wholly or partly electrically powered; fossil fuel consumption can, however, be reduced by almost a quarter. The energy storage function of the batteries in electric vehicles can additionally be used to help integrate the high proportion of stochastically generated wind and solar power in the power grid. Energy and CO{sub 2} balances for electric vehicles and plug-in hybrids are discussed, as is the use of vehicle batteries as part of a 'vehicle-to-grid' system that can help regulate the electricity mains. The potential for using vehicles for the supply of regulating energy is looked at. Charge optimisation and mains feed-in are discussed. The ecological effects of this regulating function are examined in the European context. Relationships to other energy scenarios are presented and discussed. Finally, conclusions are drawn and recommendations are made. Questions still to be examined are listed.

  5. FEP catalogue for the VSG. Documentation. Report on the work package 7. Preliminary safety analysis Gorleben (VSG); FEP-Katalog fuer die VSG. Dokumentation. Bericht zum Arbeitspaket 7. Vorlaeufige Sicherheitsanalyse fuer den Standort Gorleben

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wolf, Jens [Gesellschaft fuer Anlagen- und Reaktorsicherheit mbH (GRS), Koeln (Germany); Behlau, Joachim [Bundesanstalt fuer Geowissenschaften und Rohstoffe, Hannover (Germany); Beuth, Thomas [Gesellschaft fuer Anlagen- und Reaktorsicherheit mbH (GRS), Koeln (Germany)] [and others

    2012-06-15

    The report is a compendium of the FEP (features, events, processes) data base that was developed in the frame of the preliminary safety analysis Gorleben (VSG). For each FEP issue the information includes the following subchapters: definition, general information and examples, status at the site, site-specific impacts, temporal restriction, conditional incidence rate, effects on subsidiary systems, adverse effects on the function of the initial barriers, justification, direct dependencies, open questions, references.

  6. Die zukünftige Ausrichtung der AGMB: ein Bericht aus der Task-Force / The future strategic concept of the AGMB: a preliminary report given by the task force

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Kintzel, Melanie

    2008-12-01

    Full Text Available In the spring of 2008 the managing-committee of the Medical Library Association (AGMB invited the members to form a task force in order to concentrate on a new strategic concept for the association and develop corresponding recommendations and visions. Stagnating attendance at the association’s annual conferences in recent years as well as difficulties in finding future venues and new candidates for the elections to the board gave reason to this scheme. This article introduces the members of the task force and their work hitherto with a special focus on the member survey conducted in the summer of 2008 and its first results.

  7. Quantenfische die Stringtheorie und die Suche nach Weltformel

    CERN Document Server

    Lüst, Dieter

    2011-01-01

    Lässt sich das Verhalten aller Dinge, von den kleinsten Teilchen bis zum Universum, einheitlich beschreiben? Der heißeste Kandidat für die Entwicklung einer Weltformel, die alle physikalischen Phänomene erklären kann, ist die Stringtheorie. Sollte sie sich als richtig erweisen, so würde das unser Verständnis über den Ursprung der Naturgesetze dramatisch verändern. Denn das von uns beobachtete Universum wäre dann vermutlich eine winzige Blase in einem viel größeren Gebilde, dem Multiversum. Um die Stringtheorie und die Idee des Multiversums plausibel zu machen, greift der international bekannte theoretische Physiker Dieter Lüst auf ein Modell zurück: das Leben von Fischen in einem Teich. Eines Tages gelingt es den Fischen, die kleinsten Teilchen zu identifizieren, aus denen alles im Fischteich besteht - eingeschlossen sie selbst. Sie nennen diese Urbausteine Quantenfische, da ihr Verhalten nahelegt, dass sie auch eine Art von Lebewesen sind. Doch der ersten folgt eine weitere Entdeckung der Fisch...

  8. Die verfehlte Sanktionspolitik des Westens gegen Simbabwe

    OpenAIRE

    Grauvogel, Julia; Soest, Christian von

    2015-01-01

    Am 20. Februar 2015 verlängerte die Europäische Union (EU) ihre Sanktionen gegen Simbabwes Machthaber Robert Mugabe und seine Frau Grace. Die Nachbarstaaten Simbabwes hatten sich schon immer gegen die westliche Sanktionspolitik gewandt. Als Reaktion auf Menschenrechtsverletzungen in Simbabwe hatten die EU, die USA und weitere westliche Staaten Anfang der 2000er Jahre Sanktionen gegen die Regierung Mugabe verhängt. Zeitweise waren mehrere Hundert Personen von Kontensperrungen und Reisebes...

  9. Biogas-BHKW: Einflussparameter auf die Formaldehydemissionen

    OpenAIRE

    Neumann, Torsten; Beer, Volker; Wedwitschka, Harald

    2010-01-01

    An 11 Blockheizkraftwerken (BHKW) ohne Oxidationskatalysator und an 10 BHKW mit Oxidationskatalysator in Sachsen und Thüringen wurden die Einflussfaktoren auf die Formaldehydemissionen untersucht. Geprüft wurden insbesondere die Motorbetriebsparameter wie z.B. Zylindertemperaturen, Verbrennungsluftverhältnis, die Biogaszusammensetzung und die Biogasfeuchte. Im Ergebnis konnte kein bzw. nur ein geringer Einfluss der untersuchten Parameter auf die Formaldehydbildung festgestellt werden. Ebe...

  10. Energy report for Bavaria, 1998/99. Data on the development of the Bavarian energy industry, with an energy balance; Energiebericht Bayern 1998/99. Daten zur Entwicklung der bayerischen Energiewirtschaft mit Energiebilanz

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1999-07-01

    The energy report presents an annotated statistical review of energy supply in Bavaria and addresses the energy policy and resulting activities of the Bavarian Land government. The energy balance and tabulated data for the various branches of the energy industry predominantly cover the year 1997, but whenever available, data for the years 1998 and 1999 have been included. As in previous energy reports, an annex to the report contains statements of the Bavarian Land government in reply to written questions of members of the Land Parliament, and energy policy decisions of the Land Parliament taken within the reporting period. (orig./CB) [German] Der vorliegende Bericht zeigt die Entwicklung der Energieversorung in Bayern und gibt einen Ueberblick ueber die energiepolitischen Aktivitaeten der Staatsregierung. Die Energiebilanz und die Datentabellen zu den einzelnen Energiezweigen beziehen sich im allgemeinen auf das Jahr 1997. Soweit bei einigen Energietraegern bereits Zahlen fuer 1998 und 1999 vorliegen, wurden sie in den Bericht mit aufgenommen. Im Anhang des Energieberichts sind wieder Stellungnahmen der Bayerischen Staatsregierung zu Schriftlichen Anfragen von Abgeordneten sowie Beschluessen des Bayerischen Landtags zur Energiepolitik aus dem Berichtszeitraum wiedergegeben. (orig.)

  11. What Happens When Someone Dies?

    Science.gov (United States)

    ... and sleepiness Mental confusion Constipation or incontinence Nausea Refusal to eat or drink Each of these symptoms, ... having a "non-hospital DNR" (see Understanding Health Care Decisions ) if the person is dying at home. ...

  12. Die Last mit der Lust

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Lutz Sauerteig

    2004-03-01

    Full Text Available Robert Jütte legt mit Lust ohne Last eine umfassende, allgemeinverständliche und spannend zu lesende Geschichte der Empfängnisverhütung von der Antike bis in die unmittelbare Gegenwart vor.

  13. Emosionele reaksies van die moeder van die seksueel misbruikte kind na bekendmaking van seksuele misbruik / Wilna Joy Stander

    OpenAIRE

    Stander, Wilna Joy

    2009-01-01

    * OPSOMMING: Die doelstelling van die navorsing was om die reaksies van die moeder van die seksueel misbruikte kind na bekendmaking van die oortreding te bepaal en hoedat die forensiese maatskaplike werker die moeder tydens die forensiese proses behulpsaam kan wees. Doelwit 1: Om vas te stel wat die emosionele reaksies van die moeders was nadat seksuele misbruik van hul kinders bekend gemaak is. Doelwit 2: Om vas te stel in watter mate die forensiese maatskaplike werker inligting aa...

  14. Die betroubaarheid van saamgestelde tellings

    OpenAIRE

    J. M. Schepers

    1993-01-01

    The reliability of composite scores. A formula for estimating the reliability of composite scores is developed on the basis of the formal definition of reliability. This formula is less restricting than Cronbach's alpha coefficient and Spearman and Brown's prophecy formula. It is similar to Mosier's Formula 18, but uses less information. The application of the formula is illustrated with real data. Opsomming 'n Formule om die betroubaarheid van saamgestelde tellings te beraam, is aan die han...

  15. Soziale Gesundheitsversorgung durch die PKV

    OpenAIRE

    Wallrabenstein, Astrid

    2015-01-01

    Die Private Krankenversicherung ist explizit seit Einführung der Versicherungspflicht im Jahr 2008 neben der Gesetzlichen Krankenversicherung zweite Säule eines umfassenden Krankenversicherungsschutzes in Deutschland. Sie ist – auch schon traditionell – umfassend reguliert; Versichertenwettbewerb innerhalb der PKV aber auch zur GKV findet in entsprechend enger rechtlicher Strukturierung statt. In den letzten Jahren wird die PKV zudem auch immer stärker bei der Regulierung der Leistungserbring...

  16. Clinical management of dying patients.

    OpenAIRE

    Gavrin, J; Chapman, C. R.

    1995-01-01

    Dying is universal, and death should be a peaceful time. Myriad comfort measures are available in the last weeks before life ends. Discussions about end-of-life issues often suffer from lack of informed opinion. Palliative care experts have identified specific somatic and psychological sources of distress for dying patients and their loved ones. Pain, shortness of breath, nausea and vomiting, and fear of abandonment contribute substantially to both physical and psychological discomfort toward...

  17. Die semantiese differensiaal as telefoonopnametegniek

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    J. P. R. Joubert

    1987-04-01

    Full Text Available The Semantic Differential as a telephone survey technique. The public image of an organisation plays an important role in the success thereof since it continually determines whether the environment reacts favourably or unfavourably towards it. It is therefore important to be aware of the public image of an organisation, and which methods can be used to determine it. This study compared two attitude scales (a Likert type mail questionnaire and a Semantic Differential type telephone questionnaire which can be used in the determination of an organisation's image. A comparison of the two scales produced significant results. These results indicate that a Semantic Differential type scale can be used successfully in telephone surveys. Opsomming Die openbare beeld van 'n organisasie speel 'n belangrike rol in die sukses daarvan aangesien dit deurentyd bepaal of die omgewing gunstig of ongunstig daarteenoor reageer. Dit is gevolglik belangrik dat bestuur kennis neem van die openbare beeld van sy organisasie en hoe daardie beeld bepaal kan word. Met hierdie studie is twee houdingskale ('n Likert-tipe posvraelys en 'n Semantiese Differensiaal-tipe telefoonvraelys wat in die bepaling van 'n openbare beeld gebruik word, vergelyk. Die bevindinge dui daarop dat 'n aangepaste Semantiese Differensiaal met sukses gebruik kan word in telefoononderhoude.

  18. Uitdagings in die onderrig van evolusie in die lewenswetenskappeklaskamer

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Josef J. de Beer

    2013-02-01

    Full Text Available In hierdie artikel skryf die outeurs oor navorsing wat hulle gedoen het oor onderwysers se siening van die onderrig van evolusie, wat in 2008 as ’n tema in lewenswetenskappe in Suid-Afrikaanse skole ingesluit is. Hierdie vernuwing in die kurrikulum is met gemengde reaksies begroet. Terwyl sommige onderwysers dit met entoesiasme onderrig, is baie gekant teen die onderrig van evolusie. Die artikel is gebaseer op ’n navorsingsprojek waarby 255 onderwysers betrek is. Vraelyste is gebruik om kwalitatiewe data, wat vir diskoers ontleed is, in te samel. Die diskoers van die onderwysers het getoon dat ’n groot getal van hulle nie hul onderrigopdrag kan versoen met hul geloof nie en konsepte oor evolusie as ‘feite’ verduidelik, maar seker maak dat evolusie as ’n teorie gediskrediteer word. Dit het verreikende implikasies vir sowel onderwyseropleiding as kurrikulumontwikkeling. Konseptuele veranderingsteorie word as ’n lens gebruik om na hierdie problematiek te kyk. Challenges in the teaching of evolution in the life sciences classroom. In this article the authors report on research that was conducted about teachers’ views on evolution, which was introduced as a theme in the school life sciences curriculum in 2008. This innovation in the curriculum has been met with mixed reactions. Whereas some teachers embrace this new theme, many teachers are opposed to the teaching of evolution. The article reports on an inquiry that was conducted amongst 255 teachers and in which survey questionnaires were used to collect qualitative data, which was analysed for its discourse. The discourse of the teachers shows that many of them cannot reconcile their religious faith with their teaching and that they may teach the ‘facts’ of evolution, but make sure that they discredit evolution as a theory. This raises serious concerns about teacher education and curriculum development. The authors examine these issues through the lens of conceptual change

  19. The integration of new types of facility into the VGB feedwater guideline (VGB-R 450L); Die Integration neuerer Anlagenkonzepte in die VGB-Speisewasserrichtlinie VGB-R 450 L

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Seipp, H.G. [ABB Kraftwerke AG, Mannheim (Germany). Hauptabteilung Technikdienste; Bursik, A.

    2000-07-01

    The VGB Guideline for boiler feed water, boiler water and steam from steam generators above 68 bar permissible operating pressure (VGBN-R 450 L) basically focuses its range of application in the last revised edition dating from 1988 on power plant facilities with condensing turbines and fossil fuel-fired high-pressure steam generators in base-load operation. During the past ten years, a large number of power plants have been built whose overall concepts and requirement profiles differ significantly from the above-mentioned range of application. The integration of these facilities in a new edition of VGB Guideline-R 450 L necessitates complete rewriting in essential parts. This is explained by examples. (orig.) [German] Die VGB-Richtlinie fuer Kesselspeisewasser, Kesselwasser und Dampf von Dampferzeugern ueber 69 bar zulaessigem Betriebsdruck (VGB-R 450 L) ordnet ihren Geltungsbereich in der ueberarbeiteten Ausgabe aus dem Jahr 1988 prinzipiell Kraftwerksanlagen mit Kondensationsturbinen und fossilbefeuerten Hochdruckdampferzeugern im Grundlastbetrieb zu. In den vergangenen Jahren wurde eine grosse Zahl von Kraftwerken errichtet, deren Anlagenkonzept und Anforderungsprofil sich deutlich von dem vorgenannten Geltungsbereich unterscheiden. Die Integration dieser Anlagen in eine neue Ausgabe der VGB-Richtlinie erfordert in wesentlichen Teilen eine voellige Neugestaltung. Beispiele werden dargestellt. (orig.)

  20. Plantegroeiklassifikasie van die A-landtipe van die Mooirivier - opvanggebied, Transvaal

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    H. Bezuidenhout

    1991-07-01

    Full Text Available Die doel van hierdie studie was om hoofplantegroei-eenhede en hulle variasies, van die A-landtipe, te identifiseer, karakteriseer en aan die hand van die habitat ekologies te interpreteer. Vyf plantgemeenskappe is deur die toepassing van 'n numeriese klassifikasie en Braun-Blanquet-prosedures geidentifiseer en elk is met ’n spesifieke habitat gekorreleer. 'n Duidelike onderskeid is tussen die hoogliggende en die laagliggende plantgemeenskappe gemaak. Plantegroeigradiënte en geassosieerde gradiënte in habitat is deur toepassing van ’n ordeningstegniek geidentifiseer. Die studie beklemtoon die belangrikheid van topografie en grondtipe vir die afbakening van plantegroei-bestuurseenhede vir boerdery of natuurbewaring.

  1. Verslag van die tweede internasionale calvynkongres

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Editorial Office

    1978-06-01

    Full Text Available Dr. B. J. v.d. Walt het die kongres aan die Vrije Universiteit, Amsterdam, 25 — 28 September 1978, bygewoon en doen daarvan soos volg verslag: Eintlik was hierdie die eerste internasionale Calvynkongres. Die Calvynkongres wat vanaf 16 — 19 September 1974 aan die Vrije Universiteit gehou is,was ’n Europese kongres. Hierdie tweede byeenkoms het nie alleen meer navorsers getrek nie (ongeveer 80 teenoor die 40 Calvynkenners by die eerste byeenkoms, maar die kongresgangers het ook veel meer lande (16 verteenwoordig — selfs van so vêr as die VSA, Kanada, Japan, Korea en Suid-Afrika. Ook lande agter die ystergordyn soos die Deutsche Demokratische Republik, Hongarye en Roemenië was goed verteenwoordig.

  2. Die Suid-Afrikaanse uitgebreide maritieme gebied: ’n Alternatiewe metode vir die bepaling van die voet van die kontinentale helling

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    N.A. Pantland

    2006-09-01

    Full Text Available Kuslande het ’n eenmalige geleentheid om by die Verenigde Nasies (VN aansoek te doen om ’n uitgebreide maritieme gebied, indien hul wetenskaplik kan toon dat die voet van die kontinentale helling (VKH buite hul soewereine 200 seemyl eksklusiewe ekonomiese sone gele¨e is. Die VN definieer geomorfologies die VKH as die kromme van maksimale buiging tussen die afplattende kontinentale helling en die bodem van die diepsee. In hierdie artikel word daar getoon hoe gediskretiseerde tegnieke uit differensiaalmeetkunde suksesvol gebruik kan word om die VKH benaderd uit satelliet seebodem dieptedata te bepaal, sonder om van data gladstrykingstegnieke gebruik te maak. Hierdie differensiaalmeetkundige benadering is ’n alternatief tot ’n huidige, wyd-gebruikte tegniek vir die bepaling van die VKH en toon dat internasionale spekulasie oor die opportunisme van hierdie tegniek bloot vanuit ’n geomorfologiese perspektief geregverdig mag wees. Die numeriese resultate wat verkry word, is ’n wetenskaplik verantwoordbare aanwyser ten opsigte van die moontlike ligging van die VKH rondom die Suid-Afrikaanse kus.

  3. Water chemistry and choice of materials for LWR plants; Die Bedeutung der Wasserchemie und Werkstoffwahl fuer Leichtwasserreaktoren

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Nickel, H. [Forschungszentrum Juelich (Germany). Inst. fuer Werkstoffe und Verfahren der Energietechnik

    1999-10-01

    Water Chemistry in a power plant first and foremost serves to avoid corrosion and depositions in the plant systems. The many varieties of corrosion occur at the phase boundary between a material and a plant medium and, later, between the metal-oxide-medium interfaces. In general, a high pH reduces the solubility of corrosion products and promotes the production of protective layers. Different chemical modes of operation are to minimize both corrosion and the production of interfering depositions. These modes include operation in the alkaline regime at a pH above 9.5, and the neutral mode in which oxygen dissolved in highly purified water promotes the production of stable protective oxide layers. The neutral mode of operation is employed in boiling water reactors which have very pure feedwater and reactor circuit water because of their additional condensate demineralizer system. The corrosion phenomena in LWR plants in recent years aroused particular interest in the cracks detected in pipes made of Ti-stabilized 1.4541 steel exposed to the hot reactor water. Most of them were found to be intergranular stress corrosion cracks in circumferential welds. All pipe systems exhibiting cracks were replaced by Nb-stabilized 1.4550 steel. A modified welding technique was employed with minimum heating of the base metal. (orig.) [German] Wichtigste Aufgabe der Wasserchemie in einem Kraftwerk ist die Vermeidung von Korrosion und Ablagerungen in den Betriebskreislaeufen. Korrosion in ihren verschiedenen Formen findet an der Phasengrenze zwischen Werkstoff und Betriebsmedium, spaeter zwischen den Grenzschichten Metall-Oxid-Medium statt. Allgemein gilt, dass ein hoher pH-Wert die Loeslichkeit von Korrosionsprodukten verringert und die Bildung von Schutzschichten foerdert. Mit unterschiedlichen chemischen Fahrweisen soll sowohl Korrosion als auch unerwuenschte Belagsbildung minimiert werden. Dazu gehoeren u.a. die alkalische Fahrweise mit einem ph-Wert ueber 9.5 und die Neutrale

  4. Tweedimensionele generatorfunksie vir die vektorkardiogram vir gebruik in volume-geleidingsmodelle van die toraks

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    T. A. Geldenhuys

    2006-09-01

    Full Text Available ’n Elektrokardiogram (EKG meet die elektriese aktiwiteit van die hart op die veloppervlak. Volumegeleidingsmodelle van die toraks kan ontwerp word om hierdie metings te simuleer. ’n Generatorfunksie, wat die elektriese aktiwiteit van die hart beskryf, word benodig om hierdie simulasies aan te dryf. Hoewel soortgelyke simulasies van variërende kompleksiteit in die literatuur bespreek word, is daar ’n behoefte aan ’n vereenvoudigde, dog omvattende benadering wat kan dien as inleiding tot die onderwerp of vir gevalle waar ’n eerste-orde-benadering tot die probleem voldoende is. In hierdie artikel word ’n oorsig gegee oor die vektorinterpretasie van die EKG, ook bekend as ’n vektorkardiogram (VKG, in die tweedimensionele menslike frontale vlak. Die afleiding van die ekwivalente elektriese dipool (met ander woorde die kardiale vektor vanaf die VKG, wat gebruik kan word as ’n stroombron-generatorfunksie vir volumegeleidingsmodelle wat die EKG simuleer, word bespreek. ’n Prosedure om so ’n volume-geleidingsmodel met die eindige-element-tegniek te implementeer en die vereenvoudigde tweedimensionele generatorfunksie te gebruik, sowel as die resultate daarvan, word bespreek. Die algemene kenmerke van gemete EKG-afleidings stem ooreen met dié wat deur die eenvoudige model voorspel word.

  5. Die rol van die onderwys in die handhawing en uitbouing van ons volkskultuur

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    G.J. Jordaan

    1970-03-01

    Full Text Available Op die oog af lyk dit ’n baie maklike onderwerp, maar hoe meer 'n mens daaroor nadink hoe ingewikkelder en omvangryker word die implikasies wat verband hou. Dit is veral so omdat dit hier voor alles gaan om eerste fundamentele uitgangspunte, dit wil sê, om lewens- en wêreldbeskouing. Dit geld van albei komponente — van onderwys sowel as van kultuur.

  6. Bericht am Feuer. Gespräche, E-Mails und Telefonate zum Werk von Christoph Ransmayr von Insa Wilke (Hg.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Johanna Lenhart

    2014-09-01

    Full Text Available Christoph Ransmayr baut seine Bücher immer ausgehend von Gesprächen auf. Anlässlich seines 60. Geburtstags hat Insa Wilke einen Materialienband herausgegeben, den Johanna Lenhart für die MEDIENIMPULSE rezensiert hat …

  7. ZPID-Monitor 2008 zur Internationalität der Psychologie aus dem deutschsprachigen Bereich: Der ausführliche Bericht

    OpenAIRE

    Krampen, Günter; Schui, Gabriel; Fell, Clemens

    2010-01-01

    Die für das dokumentarisch abgeschlossene Publikationsjahr 2008 aktualisierten Befunde des in Abstimmung mit dem DGPs-Präsidium durchgeführten ZPID-Monitorings zur Internationalisierung der Psychologie im deutschsprachigen Bereich werden ausführlich dargestellt (zur Methode siehe etwa Krampen, Montada, Müller & Schui, 2005).

  8. ZPID-Monitor 2007 zur Internationalität der Psychologie aus dem deutschsprachigen Bereich - Der ausführliche Bericht

    OpenAIRE

    Krampen, Günter; Schui, Gabriel

    2009-01-01

    Die für das dokumentarisch abgeschlossene Publikationsjahr 2007 aktualisierten Befunde des in Abstimmung mit dem DGPs-Präsidium durchgeführten ZPID-Monitorings zur Internationalisierung der Psychologie im deutschsprachigen Bereich werden ausführlich dargestellt (zur Methode siehe etwa Krampen, Montada, Müller & Schui, 2005).

  9. A compact introduction to the numerical modeling of multiphase flows

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Woerner, M.

    2003-11-01

    This report represents the handouts of an eight hour lecture held on occasion of the ''International Summer School on Computational Modeling of Combustion and Multiphase Flows in Energy Systems''. This summer school took place in Neptun-Olimp, Romania, in the period of July 21 - 25, 2003. The purpose of this report is to give students that are already familiar with the physics and numerical computation of single phase flow a compact introduction into the computational modeling of multiphase flows. The report is restricted to the hydrodynamics of multiphase flow and does not consider heat transfer, mass transfer and phase change. The report gives first an insight in the fundamental hydrodynamical phenomena of multiphase flows. It then presents the most popular modeling concepts for multiphase flows and points out their achievements and limitations. It details the continuous or interpenetrating field formulation of two-phase flow based on a volume averaging procedure and presents the related models as there are the homogeneous model, the diffusion model and drift flux model, and the two-fluid model. The report also discusses the Euler-Lagrange approach for disperse flow as well as interface resolving simulation methods such as the volume-of-fluid method, the level-set method and the front-tracking method. (orig.) [German] Der vorliegende Bericht stellt eine ergaenzende schriftliche Unterlage zu einer acht Stunden umfassenden Vorlesung dar, die im Rahmen der ''International Summer School on Computational Modeling of Combustion and Multiphase Flows in Energy Systems'' gehalten wurde. Die Sommer-Schule fand vom 21.-25. Juli 2003 in Neptun-Olimp, Rumaenien, statt. Das Ziel dieses Berichtes ist es, Studenten, die bereits ueber Kenntnisse zur Physik und zur numerischen Berechnung einphasiger Stroemungen verfuegen, eine kompakte Einfuehrung in die numerische Modellierung von Mehrphasenstroemungen zu geben. Der Bericht beschraenkt sich

  10. Ist die Gastarbeiterskala noch zeitgemäß? : die Reformulierung einer ALLBUS-Skala

    OpenAIRE

    Blank, Thomas; Schwarzer, Stefan

    1994-01-01

    'Die Gastarbeiter-Skala aus dem ALLBUS wurde reformiert und in drei unabhängigen Stichproben erhoben. Die Ergebnisse aus diesen drei Stichproben werden mit ALLBUS 1990 verglichen, indem die klassischen Gastarbeiter-Items erhoben worden sind. Die Eindimensionalität sowie die Stabilität der Faktorenladungen über die Stichproben sind durch einen multiplen Gruppenvergleich (LISREL) nachgewiesen. Die externe Gültigkeit wird zum einen anhand einer Stichprobe mit den Konstrukten 'Nationalismus', 'Au...

  11. Die betekenis van Ambrosius as oorgangsfiguur tussen die klassieke kultuurpatroon en sekere aspekte van die vroeë Christendom

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    C. J. Malan

    1973-06-01

    Full Text Available Die kerkvader Ambrosius het ’n periode in die geskiedenis van die Wes-Europese beskawing geleef, wat deur Muller as ‘one of the most important and most interesting ages in the history of mankind’ beskou word, vanweë die felt dat dit die ‘closing chapter in the history of the old world’ en ‘the introduction to a new epoch in the history of Christianity and the new world’ gevorm het.

  12. Moderne diskoerse in die teologie vandag

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    J.H. van Wyk

    2013-11-01

    Full Text Available In hierdie artikel word aandag gevra vir enkele moderne diskoerse in die teologie vandag. Volgens die outeur staan die vrae oor God, Jesus, die mens en die aarde in die sentrum van belangstelling en oorheers dit in ’n groot mate die teologiese debat. Die opkoms van die moderne aggressiewe ateïsme, die wetenskaplike navorsing oor die historiese Jesus, die groeiende vrae oor die mens en die menslike samelewing, asook die dreigende ekologiese krisis op aarde, sorg vir nuwe debatte van ongekende omvang. Die outeur bespreek hierdie debatte oorsigtelik, met kritiek waar nodig, en sluit af met enkele rigtingwysers van wat hy as ‘goeie teologie’ verstaan.In this article attention is paid to some modern discourses in theology today. According to the author the questions about God, Jesus, man and the earth are in the centre of interest and to a large extent dominate the theological debate. The rise of modern aggressive atheism, the scientific research on the historic Jesus, the growing questions about man and human society as well as the threatening ecological crisis on earth, provide new discourses of unparalleled magnitude. The author provides a broad summary of these discourses, with criticism where necessary, and concludes with some indicators of his view what can be called ‘good theology’.

  13. Die Ökonomik der Reputation

    OpenAIRE

    Tegtmeyer, Jan C.

    2005-01-01

    Gegenstand dieser Arbeit ist die Betrachtung der Reputation eines Unternehmens aus ökonomischer Sicht. Die Zusammenfassung von Beurteilungen der Unternehmensaktivitäten durch wirtschaftlich relevante Interessengruppen bildet eine Unternehmensreputation. Die Reputation wird hier mit einem betriebswirtschaftlichen Kosten-Nutzen Kalkül betrachtet. Nur mit einer Reputation, die durch eine vorteilhafte Beurteilung der Unternehmensleistung entsteht, kann ein Unternehmen wirtschaftliche Vorteile gen...

  14. Verbessern Discovery Systeme die Informationskompetenz?

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Dörte Böhner

    2013-09-01

    Full Text Available Mit dem Auftauchen von Discovery Systemen entstand die Hoffnung, dass der Schulungsbedarf und damit der Aufwand für die Vermittlung von Informationskompetenz verringert und durch die Systeme selbst die Informationskompetenz verbessert werden kann. Dieser Beitrag beleuchtet kritisch das Zusam­menspiel von Discovery Systemen und Informationskompetenz anhand von Recherchegewohnheiten eher untrainierter Studierender. Anhand einer kurzen Gegenüberstellung der unterschiedlichen Recherche­konzepte von Suchmaschinen und bibliothekarischen Rechercheangeboten werden Rückschlüsse auf die zu fördernden Schwerpunkte bei der Informationskompetenz gezogen und untersucht, welche Schlüsselrolle Discovery Systeme dabei spielen.The dissemination of discovery systems has raised hopes that the need for extensive teaching of information literacy might be reduced in the future. Also, their intuitive approach has been hopefully seen to enable the development of a better information literacy. This article critically focusses on the interaction of discovery systems and information literacy by analysing research behaviours of comparatively untrained students. In order to define which specific themes should be promoted by information literacy education, the author examines various research concepts of search engines as well as research offers of libraries. On this basis the key role of discovery systems will be explored.

  15. DIE SUID-AFRIKAANSE LEËRKOLLEGE

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    F.J. Jacobs

    2012-02-01

    Full Text Available Die behoefte aan formele opleiding vir militêre aanvoering in Suid-Afrika bestaan sedert die eerste verdedigingskemas alhier ontwerp is. Hierdie tekort aan offisiere is aanvanklik uit die Garnisoen aan die Kaap bevredig. Toenemende militêre bedrywighede teen inboorlinge en die ontwikkeling van die kommandostelsel Nat sy eie militêre leiers voortgebring het, let al hoe duideliker die gebrek aan offisiere met 'n gespesialiseerde militêre kennis beklemtoon. Sulke offisiere kon egter nie anders as :leur formele opleiding beskikbaar gemaak Nord nie.

  16. Die Rechtsprechung der ICSID-Schiedsgerichte

    OpenAIRE

    Tsatsos, Aristidis

    2008-01-01

    Die Beilegung von Investitionsstreitigkeit erfolgt innerhalb des ICSID-Systems durch die nicht ständigen und für jeden Fall neu gebildeten ICSID-Schiedsgerichte. Mit Institutionen zur Sicherung der homogenen Entwicklung der Rechtsprechung wie die EG-Generalanwälte, die EG-Vorabentscheidung, das WTO-„Appellate Body“ oder die einem Berufungsverfahren gleichstehende Verweisung an die Große Kammer des EMRGH ist allerdings das ICSID-System nicht ausgestattet. Vielmehr ist die Möglichkeit einer Ber...

  17. Bylae tot „Koers”, Februarie 1954. Die opvoedkunde*

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    J. CHR. Coetzee

    1956-03-01

    Full Text Available Die veld van ondersoek van hierdie wetenskap is die opvoeding. Dit is een van die wydste en omvangrykste velde van wetenskaplike ondersoek. En die aantal vraagstukke wat in hierdie veld lê, is onmeetlik. Die opvoeding self is net so breed as die lewe. As die lewensvraagstukke in aantal onnoembaar is, dan is die opvoedingsvraagstukke eweneens onnoembaar.

  18. Geologie van die Bergkwagga Nasionale Park

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    D. K Toerien

    1972-01-01

    Full Text Available Die geologie van die Bergkwagga Nasionale Park word behandel. Die topografie en dreinering word bespreek en gevolg deur 'n kort behandeling van die Serie Beaufort (asook doleriet intrusies soos dit in die Park voorkom. The geology of the Mountain Zebra National Park is dealt with. The topography and drainage is discussed, followed by a brief discussion of the Beaufort Series (and dolerite intrusion, as it occurs in the Park.

  19. Die Bedeutung der spirituellen Heilung in Tunesien

    OpenAIRE

    Dridi, Sameh

    2012-01-01

    Die Schulmedizin ist zwar das offizielle und anerkannte Gesundheitssystem in Tunesien, jedoch findet der Beobachter zahlreiche traditionelle und moderne alternative Heilmethoden, die miteinander koexistieren. Dazu gehört die spirituelle Heilung bzw. die tibb ruhani, die im letzten Jahrzehnt zunehmend eine zentrale Stellung im „health seeking behavior“ der Jugendlichen eingenommen hat. Viele der älteren Heilpraktiken standen in der Öffentlichkeit im Schatten der Schulmedizin und des offiziel...

  20. Ist die Bank der Zukunft eine Bank?

    OpenAIRE

    Spremann, Klaus

    1997-01-01

    Ist die Bank der Zukunft noch eine Bank? Ist sie noch eine Bank mit Menschen, oder wird die virtuelle Bank das Modell der Zukunft sein? Haben die Filialen noch eine Chance, oder werden künftig alle Bankgeschäfte über Computer abgewickelt? Umfragen unter Kreditinstituten bestätigen, dass die gegenwärtig drängendste Frage ist, auf welchem Weg die Bank und der Mensch zusammenkommen.

  1. Fördern gewalthaltige Bildschirmspiele die Aggressionsbereitschaft?

    OpenAIRE

    Möller, Ingrid; Krahé, Barbara

    2009-01-01

    Die Frage, ob gewalthaltige Bildschirmspiele die Aggressionsbereitschaft der SpielerInnen erhöht, wird in der Öffentlichkeit kontrovers diskutiert. Demgegenüber spricht die vorliegende Forschung mehrheitlich für die Annahme eines aggressionsfördernden Effekts, auch wenn die Größenordnung und praktische Bedeutung der gefundenen Zusammenhänge unterschiedlich beurteilt wird. Der vorliegende Beitrag stellt den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisstand zum Zusammenhang zwischen Gewaltspielkonsu...

  2. Endokrinologie in der Lebensmitte: Die Perimenopause.

    OpenAIRE

    Seifert-Klauss V

    2012-01-01

    Anhand dreier Kasuistiken aus der gynäkologischen Hormonsprechstunde werden beispielhaft besondere Situationen und eine darauf individuell abgestimmte Hormontherapie während der Perimenopause vorgestellt. Der erste Fall beschreibt eine 47-jährige Patientin mit ausgeprägter perimenopausaler Symptomatik und Östrogen-Dominanz. Die Dokumentation über 5 Jahre illustriert die Probleme, die perimenopausal durch die endogene Überstimulation der Ovarien entstehen können. Über die Unvorherseh...

  3. Chirurgie in die Grieks-Romeinse era

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    François P. Retief

    2006-09-01

    Full Text Available In die Grieks-Romeinse era het mediese behandeling kenmerkend uit drie elemente bestaan, naamlik regimen (dieet en gesonde leefwyse, geneesmiddels en chirurgie – laasgenoemde alleen toegepas indien regimen en geneesmiddels onsuksesvol was. Bewyse van primitiewe chirurgie dateer terug na die Bronstydperk, en in Homerus se eposse is heelwat vermelding van die chirurgiese hantering van oorlogswonde, met tussenkoms van die gode. Met die koms van empiriese geneeskunde in die 5de eeu v.C. het chirurgie in die Hippokratiese Corpus prominent gefigureer met beduidende bydraes in veral die ortopediese veld en hoofbeserings. Uitbouing van anatomiese en fisiologiese kennis, gebaseer op disseksie van menslike kadawers in Alexandrië vanaf die laat 4de eeu v.C., het chirurgie ’n hupstoot gegee. Teen die Romeinse era vanaf die 2de eeu v.C. het snykundetegnieke (en -instrumente beduidend verbeter, maar is steeds oorwegend deur Griekse geneeshere beoefen. Van geneeshere is steeds verwag om al drie bovermelde terapeutiese modaliteite te bemeester, maar chirurgie het meer aansien verwerf en daar is al meer in onderafdelings van chirurgie soos oogheelkunde, vrouesiektes en verloskunde, blaaskwale en mond- en keelsnykunde gespesialiseer. Militêre geneeskunde was in die Romeinse Ryk ’n belangrike aktiwiteit, en het veral traumachirurgie uitgebou. Betreding van die buik- en toraksholtes was nie meer noodwendig fataal nie, en veeartsenykunde het tot stand gekom. Die eerste beduidende chirurgiehandboek ná die Hippokratiese Corpus is in die 1ste eeu n.C. deur Celsus opgestel. Vanaf die 3de eeu het die chirurgieberoep min vordering gemaak, die beroepstaal het mettertyd van Grieks na Latyn verander en kundigheid is later veral deur Islam-geneeshere na die Middeleeue en later oorgedra.

  4. Per Mausklick in die Supervision

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Florian Klampfer

    2005-09-01

    Full Text Available Onlinesupervision im Hinblick auf Fallbesprechungen aus der Onlineberatung ist sinnvoll, zumal die auftauchenden Fragestellungen, welche häufig nur im Kontext des Mediums nachvollziehbar sind, durch das gleiche Medium besprochen werden, in dem sie auch entstanden sind. Angefangen von der schriftkommunzierten Falldarstellung, dem reduzierten Gefühlsaudruck bis hin zu den Interventionen bietet dieses Medium vielfältige und onlinespezifische Arbeitsmethoden. Allerdings ist es – neben den beschriebenen Grenzen – auch wichtig, immer wieder ein Gegengewicht zur "virtuellen Welt" herzustellen und wieder "Bodenhaftung" zu spüren, was hauptsächlich in der face-to-face-Beratungssituation möglich ist. Somit stellt die Onlinesupervision eine eigenständige und hilfreiche Möglichkeit dar, die eigene Arbeit kontextnah zu betrachten und zu hinterfragen, sofern sie zielgerichtet und eventuell ergänzend zur Live-Supervision eingesetzt wird.

  5. Die Präeklampsie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Bancher-Todesca D

    1998-01-01

    Full Text Available In westlichen Industrieländern werden 10-15 % aller Schwangerschaften durch eine krankhafte Blutdrucksteigerung kompliziert. Hypertensive Erkrankungen während der Schwangerschaft zählen zu den häufigsten Ursachen mütterlicher und fetaler Morbidität und Mortalität. Nach der International Society for the Study of Hypertension (ISSHP unterscheidet man eine chronische Hypertonie, schwangerschaftsinduzierte Hypertonie, leichte/schwere Präeklampsie und Eklampsie. Die Pathogenese der Präeklampsie/Eklampsie ist bis heute unklar. Es gibt keine spezifischen diagnostischen Tests, die Therapie richtet sich nach den Symptomen, bzw. der Prävention der Komplikationen. Einzige kausale Therapie ist nach wie vor die Beendigung der Schwangerschaft.

  6. Der Nahostkonflikt und die Medien

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Carola Richter

    2014-06-01

    Full Text Available Diese Einführung in eine Themenausgabe zu den vielfältigen Rollen der Medien im Nahostkonflikt skizziert die Probleme, die sich für Medien und Journalisten als Akteure im Konflikt, Adressaten der Konfliktparteien und Anlass für Konflikt durch ihre Berichterstattung ergeben. Das Konfliktgebiet Israel und Palästina ist sowohl für Forschung über Auslandsbericht-erstattung, über transnationale Agenda Building- und Public Diplomacy-Prozesse als auch über mediensystemische Entwicklungen in Besatzer- und Besatzungsgebieten interessant. Der Artikel gibt einen Überblick über das Feld und führt dabei in die in der Themenausgabe präsentierten empirischen Studien zum Nahostkonflikt und den Medien ein.

  7. Die struktuur en moontlike aandrywingskragte van die 1991 - 1992 - droogte in Suidelike Afrika

    OpenAIRE

    M. R. Jury

    1993-01-01

    'n Diagnostiese model word gebruik om die onderliggende atmosferiese prosesse wat aanleiding gegee het tot die 1991-1992- droogte oor Suidelike Afrika, te ondersoek. Dit blyk dat 'n styging in seeoppervlaktemperature van meer as 1 °C in die tropiese deel van die Suid-Indiese Oseaan in die winter van 1991 aanleiding kon gegee het tot 'n afwyking in die gemiddelde Walker-sirkulasie. Hierdeur is die invloei van warm, vogtige lug vanaf die Mosambiekkanaal oor die oostelike platorand van Suidel...

  8. "Denn die Uneignung der slawischen Völkergruppe bedarf keines Beweises mehr". Die "sudetendeutsche Wissenschaft" und ihre Einbindung in die zeitgenössischen Diskurse 1918-1945

    Czech Academy of Sciences Publication Activity Database

    Konrád, Ota

    Göttingen: V&R unipress, 2009 - (Schachtmann, J.; Strobel, M.; Widera, T.), s. 69-98. (Berichte und Studien. 56). ISBN 978-3-89971-741-9. [Prähistorische Archäologie im geschichtspolitischen Diskurs der politischen Systeme zwischen 1918 und 1989. Schlesien, Böhmen und Sachsen im Vergleich: Perspektiven der Forschung. Dresden (DE), 24.11.2007-26.11.2007] Institutional research plan: CEZ:AV0Z70900502 Keywords : Sudeten German * history of science Subject RIV: AB - History

  9. Leerteoretiese basis van die andragogie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    C. J. A. Simpson

    1991-06-01

    Full Text Available Learning theory basis of andragogy. A cursory glance at andragogy creates the impression that humanistic learning theory plays an all encompassing role in the learner centered approach andragogy espouses. A closer look, however, reveals that Knowles (1973, after having made an intensive study of learning theory, created an extensive framework within which human resource development can take place. The fact that Knowles attracted critique from different areas, led to a need to ascertain the role different learning theories, if any, played in the emergence of andragogy. Having looked at the assumptions displayed by the andragogical approach, as well as a comparison of different learning theories and their connection with andragogy, it became clear that andragogy contains elements of various learning theories in an adapted way. These adaptations resulted in an approach to adult education in which learners are given the opportunity to be part of the learning process in such a way that they themselves contribute to the development which takes place. Opsomming Met 'n eerste oogopslag wil dit voorkom asof humanistiese leerteorie 'n oorheersende rol in die leerdergesentreerde benadering van andragogie speel. By nadere ondersoek blyk dit egter dat Knowles (1973, na 'n deeglike studie van verskillende leerteoretiese beginsels, 'n omvangryke raamwerk geskep het waarbinne, aan die hand van verskeie aangepaste leerteoretiese beginsels, menslike hulpbronontwikkeling kan plaasvind. As gevolg van die feit dat Knowles vanuit verskillende oorde kritiek op die lyf geloop het, is besluit om die rol wat verskillende leerteorieë in andragogie speel, te bestudeer. Dit blyk dat andragogie nie net elemente van verskillende leerteorieë bevat nie, maar dat toepaslike aspekte van die teoriee wat ondersoek is, benut en aangepas is om 'n geintegreerde benadering te bewerkstellig waarin veral volwassene-leerders by leergeleenthede en hulle selfontwikkeling betrek word.

  10. DIE STRYD TEEN DIE VOORPOSTE: 1-2 FEBRUARIE 1941 (III

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    L. Du Plessis

    2012-02-01

    Full Text Available Die vyand is mislei en verrasDie vraag is dikwels gestel waarom die Italiaanse lugmag geen rol gespeel het om die aanmars teen Suid-Abessinië en die aanvalle op die voorposte te stuit nie. Behalwe die feit dat die Italianers nie onmiddellik van die aanmars geweet het nie, het die Hertog van Aosta in 'n rapport aan die Italiaanse weermagshoofkwartier in Rome te kenne gegee dat die lugmag nie kon optree nie weens 'n tekort aan vliegtuie. In die lig van die sterk lugmagbasisse na aan die buiteposte, by Neghelli en Yavello, is hierdie rede myns insiens nie meor as 'n minder geloofwaardige verskoning nie. Die Suid-Afrikaanse lugmag, wat boonop in 'n vyandelike lugruim moes beweeg, het vyandelike basisse getakel met slegs enkele vliegtuie - soms met net een. Die waarheid is eerder dat die Italiaanse inligtingsdiens op 'n verkeerde voet gevang is en dat die beskikbare lugmag en landmagte onvoorbereid en ongemotiveerd was om die koppige Springbokaanmars te stu it. 1 SA Divisie het hulle mislei om te glo alles is veilig en daarna drie buiteposte binne twee dae platgeloop.

  11. Brauchen wir die Klimawende? Die Fakten des Weltklimaberichts

    OpenAIRE

    Eisen, Olaf

    2014-01-01

    Die wesentlichen Punkte des 5. Weltklimaberichts (IPCC) werden im öffentlichen Rahmen vorgestellt. Der Schwerpunkt liegt auf dem 1. Band zu den naturwissenschaftlichen Grundlagen. Erwartete Auswirkungen im sozioökonomischen Umfeld aus dem 2. Band werden ebenso zusammengefasst dargestellt wie wesentliche Möglichkeiten der Vermeidung des Klimawandels aus dem 3. Band.

  12. 'Die Zeit' im Konversationsunterricht ('Die Zeit' in a Conversation Class)

    Science.gov (United States)

    Becker-Cantarino, Barbel

    1975-01-01

    The German weekly newspaper "Die Zeit" contains a very rich variety of topics and is therefore an inexhaustable source for an exciting conversation class. This article outlines and lists the advantages of a German conversation course organized around this newspaper. (Text is in German.) (TL)

  13. Bylaag tot ,,Koers": Die taak, grondslag en terrein van die plantfisiologie, met spesiale verwysing na plantfisiologiese navorsing.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    P. J. Botha

    1954-03-01

    Full Text Available Die natuurwetenskappe is vroeër in twee groepe ingedeel, nl. die verklarende en die beskrywende wetenskappe. Onder eersgenoemde groep het die Fisika en die Skeikunde geressorteer, terwyl die Geologie, die Plantkunde en die Dierkunde onder laasgenoemde groep geplaas is.

  14. Atomic war field Europe. Report on the probability of a nuclear war in the Eighties. Atomares Schlachtfeld Europa. Report ueber die Wahrscheinlichkeit eines Atomkrieges in den 80er Jahren

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Calder, N.

    1980-01-01

    Progressive atomic weapons, results of a perfect and perfidious technology face each other in the centre of a possible crisis - in Europe. The strategists of the Warszhaw Pact and of NATO seem very optimistic, which they owe to their professions, the population's increasing fear of a war, however, can no longer be denied. Nervous military personnel, political and religiows fanatics and perplexed politicians sit at the switches of fear - without a concept and without alternatives. Despite this alarming conditions, Nigel Calder who has investigated in the USA and in the USSR, and in Europe, managed to remain a calm spectator of the imminent apocalypse. Without compromises and clearly he analyses the nearly hopeless consequences resulting from the changed world-political situation, the tremendously fast development of the arms technology, and the crazy strategical doctrines in East and West and in the Third World.

  15. Knowledge based literature data base on the effect of electromagnetic fields on the organism and implants; Wissensbasierte Literaturdatenbank ueber die Einwirkungen elektromagnetischer Felder auf den Orgnismus und auf Implantate

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wienert, Roman; Dechent, Dagmar; Silny, Jiri

    2005-07-01

    The ''EMF-Portal'' is an Internet-based information platform in the research area of non-ionizing radiation effects. It is supplied by a variety of linked information sources and it provides scientific knowledge based on the results of at present approx. 7.700 (mainly peer-reviewed) publications related to bioelectromagnetic interaction. Different help tools support the interested user in both finding and interpreting relevant data. The EMF-Portal is multi-lingual: English and German are currently supported, other languages can be added. It is the aim of the portal to enable all users, regardless of their education or occupation, to ask complex questions about EMF and their effects and to receive specific and comprehensive answers. Assisted by an interdisciplinary glossary and a database of everyday's exposure sources, as well as an in-depth literature database, the user obtains a dynamically generated answer based on the results of all related publication data. The answer may consist of either a list of corresponding literature references or of different types of statistics e.g. regarding investigated endpoints. The Information System consists of two main components: The knowledge based literature database (a.k.a. WBLDB) and the EMF-Portal. The WBLDB contains most of the relevant scientific literature published so far. In addition to the publication data, the descriptors (exposure, methods, results etc.) of each study are extracted. With the help of this database the user has detailed insight into individual publications without having to read the full text, and he can produce statistical overviews over corresponding related studies as well as an objective comparison between different publications. The EMF-Portal which is the subject of this research project consists of the following modules: The interdisciplinary glossary comprehensively explains related biological, medical, epidemiological, technical or dosimetric terms. The database of everyday's exposure sources is a collection of important technical parameters of common EM fields. Finally, a so-called inference machine links the three databases to help the user in making a database query as well as to present the result set. Three different query options have been implemented into the inference machine to obtain a list of corresponding publications. The simple query is able to translate and ''understand'' the entered keywords with the help of the interdisciplinary glossary and the exposure database. The search engine determines synonyms, acronyms and words similar to the search term. When the user query concerns an exposure source, the field characteristics (e.g. frequency range) are also taken into account for the reply. This query option is targeted mainly towards occasional non-expert users. Query example: The user asks for blood cancer and mobile phones. The search engine looks for synonyms and acronyms of the medical term (result: leukemia, ALL etc.) and the most important exposure characteristics of the technical term (e.g. frequency range). Subsequently, a query collects all corresponding articles from the literature database. The detailed query represents an ordinary database query. The user is able to phrase conjunctions and disjunctions, looking for publication data and keywords. Precise information can be entered into the expert query. This option is the most powerful and flexible query tool, as the user can describe exactly what he wants to look for: exposure parameters (frequency range, modulation, SAR etc.) and medical/ biological data (exposed system, endpoints) can be narrowed down. All three queries initially return a list of publications that meet the entered criteria. These lists can be sorted and browsed; detailed data of every listed and extracted article can be accessed. Based on the publication information extensive statistical analyses can be generated automatically. Citizens, politicians, decision makers as well as experts can obtain scientifically founded answers to their individual questions utilizing the internet information system regarding the effects of electromagnetic fields on the organism. Here, the user is supported not only with his question but also with the interpretation of the data base results. Different search options allow asking questions also by using German key words which are translated automatically, supplemented by thematically similar words and finally searched in the (usually) English language publications. Initially, the answer of the information system consists of a list of found publications. Upon selection of one of these publications the regarding information is comprehensibly prepared in German and shown in detail. Based on the publication list already different statistics can be displayed; the structure of the information system allows the future implementation of additional statistics. Further help offers complete the coverage of the EMF portal: an introduction into the basics of electromagnetic fields and their effects, an interdisciplinary glossary of more than 1500 biological/medical terms as well as a data base covering the most important characteristics of more than 100 EMF exposure sources in the everyday life. (orig.)

  16. Influence of tensides and lipophilic substrates on the biological availability of polycyclic aromatic hydrocarbons (PAHs); Ueber dem Einfluss von Tensiden und lipophilen Substraten auf die Bioverfuegbarkeit von polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Soeder, C.J. von; Kleespies, M.; Eschner, C.; Webb, L.; Groeneweg, J. [Forschungszentrum Juelich GmbH (Germany). IBT-3/ICG-6

    1997-12-31

    The objects of the study were as follows: isolation and characterization of PAH-degrading micro-organisms from lysimeters; tests relating to the experimental simulation of the conditions permitting pollutant degradation in soil; investigation of the influence of tensides and other dissolved organic compounds on the biological availability and degradation of PAHs. (orig./SR) [Deutsch] - Isolierung und Charakterisierung PAK-abbauender Mikroorganismen aus Lysimetern; Versuche zur experimentellen Simulation der Bedingungen, unter denen der Abbau von Schadstoffen im Boden erfolgt. - Untersuchung des Einflusses von Tensiden und anderen geloesten organischen Verbindungen auf Bioverfuegbarkeit und Abbau von PAK. (orig./SR)

  17. Can we omit scintiscanning of the skeleton in follow-up aftercare of carcinoma of the breast. A prospective study of 630 cases. Ist die Skelettszintigraphie in der Nachsorge des Mammakarzinoms entbehrlich. Eine prospektive Studie ueber 630 Faelle

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schuenemann, H. (Onkologische Klinik Bad Trissl, Oberaudorf (Germany, F.R.))

    1989-08-01

    630 women patients of the Bad Trissl clinic were admitted in 1987/88 to a prospective study to find out whether scintiscanning, or radionuclide imaging, of the skeleton can be omitted completely or in part in the after care and follow-up of carcinoma of the breast. The initial criterion was a postoperative carcinoma of the breast without metastasizing in the skeleton at the time the study began or the patient was admitted to the study. Careful pain anamnesis was performed by means of prepared questions, and a detailed clinical examination conducted to detect any pain in the skeleton of the patient concerned. This was followed by whole body scintiscanning of the skeleton and complementary X-ray films, if necessary additional examinations. It was found that clinical findings and imaging methods agreed in 545 patients. In 55 cases a finding that was clinically suspicious of metastases or doubtful, could be refuted by both scintiscan and by X-ray, osseous metastasizing would have been overlooked without skeleton scintiscan in 14 patients only (2.2%), 11 of these 14 patients were high-risk patients (negative hormonal receptor status, axillary lymph node metastases). Hence, it will be sufficient to employ scintiscanning in the aftercare and follow-up of carcinoma of the breast on a risk-adapted basis provided this is preceded by careful pain analysis and clinical examination. Failure to detect metastasizing in the skeleton will then occur in only 3 of 630 patients (0.48%). In this manner 40% of scintiscans can be omitted in future. (orig.).

  18. Dispersion theoretical calculations on the Compton scattering on the nucleon in the first and second resonance; Dispersionstheoretische Rechnungen ueber die Comptonstreuung am Nukleon in der ersten und zweiten Resonanz

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Coersmeier, T.

    1993-12-20

    This paper is dealing with Compton Scattering off protons and neutrons in the first and second resonance. Imaginary parts of invariant amplitudes for Compton Scattering, which are kinematical-singularity free, are calculated with unitarity relations, considering photoproduction of one and two pions in the s-channel. Further, various inelastic resonances are incoherently added to take other inelastic channels into account. Using dispersion relations under the assumption of s-channel helicity conservation (SCHC), one can calculate the real parts of the invariant amplitudes. The resulting differential cross sections are in good agreement with experimental data for Compton Scattering off protons within the energy range up to 800 MeV. For Compton Scattering off neutrons differential cross sections are computed, too. Using the formalism of density matrices, observables for polarized beams and targets are obtained. Where experimental data exists, quite good agreement with our theoretical results is found. The Drell-Hearn-Gerasimov (DHG) sum rule is examinated in consideration of double pion photoproduction. (orig.)

  19. The necessity of soil and groundwater sanitation with respect to energy consumption and environmental impact of the contamination. Die Beruecksichtigung von Energieverbrauch und Gefaehrdungspotential bei der Entscheidung ueber Boden- und Grundwassersanierungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Berg, D. (Hydrogeologisches Buero, Hirschberg (Germany))

    1992-09-01

    The sanitation of soil- and groundwaterpollution mostly needs a high consumption of energy. The production of energy, however, causes emissions of carbon dioxide, nitrogen monoxides and sulphur dioxide. The environmental effects of these emissions into the air probably have to be seen more critically than the contaminations in the underground itself. In any case for the fixing of the final point of the sanitation the damage for the environment of the soil- and groundwatercontamination must be compared to the environmental damage caused by the production of necessary energy for that sanitation. For this comparison the consideration of the future use of the contaminated area is very important. These questions are discussed with help of three examples of sanitation projects. (orig.).

  20. The qualification of the vibration diagnostics on turbomachines by the use of microcomputers. The MSDS 40 system for vibration monitoring and diagnosis. Die Qualifizierung der Schwingungsdiagnostik an Turbomaschinen ueber den Einsatz von Mikrorechnern. Das Schwingungsueberwachungs- und Diagnosesystem MSDS 40

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Weigel, M. (Institut fuer Energieversorgung, Dresden (Germany)); Heymann, G. (Technische Univ. Dresden (Germany). Sektion Energieumwandlung)

    1987-01-01

    A mobile system for vibration monitoring in turbomachinery was developed in a joint effort of the Institute of Power Supply, Dresden, and Dresden technical university. The system is based on the efficient microprocessor system K 1520 and reflects the latest state of the art in terms of signal acquisition and processing. The system, referred to as MSDS 40, permits both cyclic and continuous (steady-state) vibration monitoring in turbomachines, as well as in all other rotary machines with a rotational speed up to 12,000 rpm and with suitable operating conditions. (orig./GL).

  1. Investigations on corrosion and weathering of asbestos cement products (ACP) as well as on the carcinogenic effect of the weathering products. Untersuchungen ueber Korrosion und Abwitterung von Asbest-Zemnent-Produkten sowie die krebserregende Wirkung der Verwitterungsprodukte

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Spurny, K.R.; Marfels, H.; Pott, F.; Muhle, H.

    1988-04-01

    A method and an equipment have been developed and used for measurement of fiber emissions from corroded and weathered ACP. Emissions of fibrous dusts were measured on buildings with different types of AC-plates (roofing and facade shingles). The measured emission factors for asbestos fibers longer than 5 ..mu..m were in the range of 10/sup 6/ to 10/sup 8/ fibers/m/sup 2/. They depended on the type of the AC-plates as well as on their age and corrosion intensity. The measured concentrations of asbestos fibers (longer than 5 ..mu..m) in ambient air in the vicinity of ACP were in the range of 50 to 1000 fibers/m/sup 3/. It could be shown in animal experiments that the carcinogenic potency of 'corroded' asbestos fibers did not differ from the carcinogenicity of 'normal' standard chrysotil fibers. (orig.) With 27 figs., 25 tabs., 97 refs.

  2. The electricity exchange. On the organisation and latent functions of electricity exchange trading as seen from the viewpoint of market sociology; Die Stromboerse. Ueber Form und latente Funktionen des boerslichen Stromhandels aus marktsoziologischer Sicht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Giacovelli, Sebastian

    2014-07-01

    Electricity exchange trading in Germany has existed since the year 2000. Since this time, the Leipzig electricity exchange, a reference market for off-exchange electricity trading, has operated in an environment marked by both criticism and acceptance. Taking this field of controversy as a point of departure the present empirical study in market sociology undertakes to investigate the organisation and latent functions of electricity exchange trading. The ensuing analysis provides answers to questions as to how prices are formed on the electricity exchange and what officially incommunicable functions are served by price formation on exchanges.

  3. Experimental analysis of the simultaneous uptake of the heavy metals Cd, Hg, Pb, Cu, Zn, Se in the sporophore of mushrooms. Versuche ueber die simultane Aufnahme der Schwermetalle Cd, Hg, Pb, Cu, Zn und Se in Pilzfruchtkoerper

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Suehs, K.

    With mushrooms of the species Agaricus bisporus and Boletus badius the simultaneous uptake of the heavy metals Cd, Hg, Pb, Cu, Zn, and Se from soil to the sporophore was studied. To avoid misleadingly overrated enrichmentfactors when comparing the heavy metal contents of dried mushrooms and soils, a so-called transfer factor TF[sub v] which is related to the volume is put to discussion here, this factor takes account of the relatively small amount of dry matter in mushrooms and of the different composition (that means specific weight) of the soils in question. With help of these transfer factors the conclusion is derived, that essential elements show a better enrichment behaviour than biologically superfluous heavy metals, at least this is true with the insignificantly contaminated soils we investigated. With Cd as an example of a ''superfluous'' element it is shown that there is a strict proportionality of Cd concentrations in the mushrooms and the corresponding soils, thus producing a constant transfer factor. Apart from this the uptake of copper into the mushrooms is promoted (growth of the transfer factor) by a larger Cd supply, whereas the other elements under investigation (even the classical antagonist Zn) are not significantly affected. Furthermore there is evidence that with increasing heavy metal concentration (Cd) first the fructification of the thallus is supported and moreover, that increasing age of this primary fungus corresponds with an increase of heavy metals in the mushrooms. (orig.)

  4. Big research in new dimensions. Thinkers of our time about the actual elementary-particle physics at CERN; Grossforschung in neuen Dimensionen. Denker unserer Zeit ueber die aktuelle Elementarteilchenphysik am CERN

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kommer, Christoph (ed.) [Heidelberg Univ. (Germany); DKFZ, Heidelberg (Germany); Satz, Helmut [Bielefeld Univ. (Germany). Fakultaet fuer Physik; Blanchard, Philippe [Bielefeld Univ. (Germany). Abt. Theoretische Physik

    2016-07-01

    The following topics are dealt with: Research from the highest energies to the smallest particles at CERN, the laborious way to the Large Hadronic Collider, CERN as accelerator of techniques, culture, and society, a philosophical and sociological perspective of questions concerning CERN, quark matter research at CERN, the FAIR facility for antiproton and ion research. (HSI)

  5. Solar service water heating systems. Information about thermal solar energy systems for hot water preparation and heating support; Brauchwasserbereitung mit Sonnenenergie. Wissenswertes ueber thermische Solaranlagen fuer die Warmwasserbereitung und Heizungsunterstuetzung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Loga, Tobias; Born, Rolf

    2012-04-15

    The increased environmental awareness has led to more interest in solar energy. Under this aspect, the leaflet under considerations presents useful information on thermal solar energy systems for the hot water preparation and support for space heating. The construction of solar collectors and their arrangement at the roof are described as well as their economic efficiency and environmental relief.

  6. Combination of radiological and nuclear medical imaging in animals: an overview about the today's possibilities; Kombinierte radiologische und nuklearmedizinische Bildgebung in Tierexperimenten: Ein Ueberblick ueber die aktuellen Moeglichkeiten

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Behe, M. [Marburg Univ. (Germany). Klinik fuer Nuklearmedizin; Keil, B.; Kiessling, A.; Heverhagen, J.T. [Marburg Univ. (Germany). Klinik fuer Strahlendiagnostik; Alfke, H. [Klinikum Luedenscheid (Germany). Klinik fuer Diagnostische und Interventionelle Radiologie; Boehm, I. [Radiologische Universitaetsklinik Bonn (Germany). AG Molecular Imaging; Gotthardt, M. [Radboud Univ. Nijmegen (Netherlands). Dept. of Nuclear Medicine

    2007-08-15

    Molecular imaging of small animals has made considerable progress in the last years. Various research fields are interested in imaging small animals due to the lower numbers of animals per experiment. This has advantages with respect to financial, ethical and research aspects. Non-invasive imaging allows examination of one animal several times during the same experiment. This makes it possible to follow a pathological process in the same animal over time. However, the radiological methods used such as magnetic resonance imaging or computed tomography as well as the nuclear medicine methods such as single photon emission computed tomography or positron emission tomography suffer from disadvantages. Molecular aspects are limited in the radiological methods while anatomical localization is difficult in nuclear medicine. The fusion of these methods leads to additional information. This review shows today's possibilities with their advantages as well as disadvantages. (orig.)

  7. Electrosmog. Molecular-biological proof of the biological effects of electromagnetic fields and radiation. Scientific documentation. 2. ed.; Elektrosmog. Molekularbiologischer Nachweis ueber die biologische Wirkung elektromagnetischer Felder und Strahlen. Wissenschaftliche Dokumentation

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Varga, A. [Heidelberg Univ. (Germany)

    2001-09-01

    The book intends to show and prove the effects of electromagnetic fields and radiation on living objects. Theoretical fundamentals are discussed, and measured results and practical experience are presented. The theory focuses on two aspects, i.e. the cell membrane and its many functions on the one hand and the field of bioreactions on the other hand, in which short-lived radicals and ions have an important role. Subjects like electricity and magnetism, nature and technology, biosignals and electrosensitivity, cell communication and the pineal gland, calcium and cancer are gone into. The author reports animal experiments, cites international research findings, points out health hazards, criticizes official limiting values and warns of uninformed handling of magnetic fields in everyday life. (orig.)

  8. Working Group for Water Pollution Abatement in the Weser River. Weser water quality report 2001; Arbeitsgemeinschaft zur Reinhaltung der Weser. Weserguetebericht 2001

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2002-07-01

    The Weser is Germany's only river whose catchment area is entirely in Germany. This opens up interesting options in terms of water quality investigations, water protection measures, and river management. The ARGE Weser working group, which comprises the German states of Bremen, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen and Thueringen, has been carrying out long-term measurements for many years in selected sites on the Werra, Fulda, Weser and Aller rivers. This report presents data, as well as information on the concentrations and action of the analyzed substances. It also presents an evaluation and assessment of the selected substances. [German] Das Einzugsgebiet der Weser befindet sich vollstaendig innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Im Vergleich zu anderen bedeutenden deutschen Flusseinzugsgebieten sind mit dieser Besonderheit aussergewoehnliche Moeglichkeiten verbunden. So koennen Gewaesseruntersuchungen, Gewaesserschutz und Bewirtschaftungsmassnahmen effektiv und ohne Hemmnisse durchgefuehrt und umgesetzt werden. Die Arbeitsgemeinschaft zur Reinhaltung der Weser (ARGE Weser), der die Bundeslaender Bremen, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Thueringen angehoeren, fuehrt seit vielen Jahren an ausgewaehlten Standorten der Werra, Fulda, Weser und Aller Untersuchungen zur Wasserbeschaffenheit durch. Grundlage hierfuer ist das Messprogramm Weser. Der vorliegende Bericht versucht ueber die reine Zahlendokumentation hinaus auch ueber Vorkommen und Wirkungsweise der analysierten Stoffe zu informieren. Die Betrachtung der Messdaten beinhaltet eine Auswertung und Bewertung der ausgewaehlten und untersuchten Substanzen. (orig.)

  9. Die stand van wiskundeonderwys in Afrikaanse skole

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Gerrit Stols

    2012-03-01

    Full Text Available Hoërordedenkvaardighede is noodsaaklike basiese vaardighede vir die een-en-twintigste eeu aangesien rekenaars berekeninge en algoritmes baie vinniger en akkurater kan doen as mense. Dit beteken dat skole leerders moet toerus om logies te dink, patrone te ontdek, bewyse te lewer, asook om nieroetineprobleme op te los. Hierdie fasette wat as hoërordedenke geklassifiseer word, is die kern van wiskundige denke en ontwikkeling. Suid-Afrika neem aan verskeie internasionaal vergelykende studies deel. Met behulp van hierdie vergelykende studies kan bepaal word hoe die Afrikaanse wiskundeleerders in Suid-Afrika se prestasie met dié van leerders in ander lande vergelyk en ook wat die tekortkominge in die wiskundeonderwys is. Volgens die 2003-TIMSS-uitslae is die probleem in Afrikaanse skole juis dié vrae wat hoërordedenke vereis. Dit beteken dat die Afrikaanse skole ’n doelbewuste poging sal moet aanwend om hoërordedenke te ontwikkel. Die 1999-TIMSS-videostudie toon dat die lande wat die beste presteer, soos Japan, tydens onderrig meer tyd wy aan die ontwikkeling van begripsvorming en aan die oplos van moeiliker probleme. Die fokus in die presterende lande is op die ontwikkeling van hoërordedenke deur probleemoplossing. Daar word dus minder tyd afgestaan aan herhaling van roetine- of soortgelyke oefeninge wat ’n rekenaar ook kan doen. Die omgekeerde hiervan is ’n tipiese verskynsel in Afrikaanse skole, waar ’n onderwyser byvoorbeeld een of meer voorbeelde op die bord doen waarna die leerders ’n hele aantal soortgelyke roetine-oefeninge doen.

  10. European aid control policy and environmental protection - an evaluation of the new Community guidelines; Die europaeische Beihilfenaufsicht im Umweltschutz - Darstellung und Kritik des neuen Gemeinschaftsrahmens

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ewringmann, D.; Thoene, M. [Koeln Univ. (Germany). Finanzwissenschaftliches Forschungsinstitut; Fischer, H.G.

    2002-01-01

    Umweltpolitik in den Mitgliedstaaten der Europaeischen Union. Im Ergebnis weist der Umweltbeihilferahmen drei negative Haupttendenzen auf: - Er behindert fortschrittlichen, ueber die Gemeinschaftsnormen hinausgehenden innovativen, integrierten und praeventiven Umweltschutz in den Mitgliedstaaten und gefaehrdet dadurch die auch im gemeinschaftlichen Interesse liegenden weiteren Verbesserungen der Umweltqualitaet; - Er macht nicht an den Kompetenzgrenzen der Kommission halt und greift in die eigenverantwortlich von den Mitgliedstaaten zu regelnde Strategie, Instrumentierung und Durchfuehrung der Umweltpolitik und insbesondere in die freie instrumentelle Wahl der Mitgliedstaaten zur Steuerung ihrer Energietraeger- und Energieversorgungsstruktur ein; - Er traegt bei alledem keineswegs zu einer Verstaerkung des Wettbewerbsschutzes bei. Als Eckpunkte fuer eine verbesserte Beihilfekontrolle werden Gestaltungsoptionen zur Unterstuetzung freiwilliger nationaler und regionaler Umweltschutzanstrengungen, zur Forcierung definitiver Umweltentlastung und zur Gleichbehandlung integrierter Anlagen und zur systematischen Behandlung von Beguenstigungsregelungen im Rahmen von Oekosteuern und Umweltabgaben formuliert. (orig.)

  11. XML - die Zukunft des Web?

    OpenAIRE

    Riedel, Wolfgang

    1999-01-01

    Was ist XML? Was kann man damit machen? Welche Anwendungsgebiete für XML sind denkbar? Was gibt es derzeit für Applikationen? Wie wirkt sich diese neue (Meta-)Sprache auf die zukünftige Netznutzung aus?

  12. When a major star dies

    International Nuclear Information System (INIS)

    Astrologers are slowly learning what happens when a star dies. On the night of 23-24 February 1987, the light of an exploding star - a supernova with the name SN 1987A - reached the earth. In this article this astrological event of the century are discussed, and its importance for astrologers

  13. How Tycho Brahe really died

    DEFF Research Database (Denmark)

    Jacobsen, Aase Roland; Petersen, Lars

    2001-01-01

    In 2001 we commemorate the 4th centenary of the death of Tycho Brahe, perhaps the first great scientists in a modern sense.This famous Danish astronomer died in Prague on the 24th of October 1601, eleven days after he had attended a banquet at the Bohemian count of Rosenberg. Tycho was too courte...

  14. Welches Geschlecht hat die Avantgarde?

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Gertrud Lehnert

    2000-07-01

    Full Text Available Das Buch betrachtet das Theater der französischen und amerikanischen ‚Avantgarde‘ der Moderne und Postmoderne unter dem Aspekt des Geschlechts: Welcher Verfahren bedient sich avantgardistische Kunst, ist avantgardistische Kunst in geschlechtlicher Hinsicht restriktiv, oder ermöglicht sie die subversive feministische oder auch lesbisch-schwule Ausformung spezifischer Formen?

  15. Die roeping van die staat t.o.v. die onderwys en kultuur in die Republiek van Suid-Afrika

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    J. de Klerk

    1970-03-01

    Full Text Available My toespraak verplaas my na die dae van my minislerskap van Nasionale Opvoeding, waarby Kultuur en Onderwys inbegrepe is. Wat ek nou daarvan sal sê bly my oortuiging, net soos dit enkele maande gelede in my vorige hoedanigheid was.

  16. Die struktuur en moontlike aandrywingskragte van die 1991 - 1992 - droogte in Suidelike Afrika

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    M. R. Jury

    1993-07-01

    Full Text Available 'n Diagnostiese model word gebruik om die onderliggende atmosferiese prosesse wat aanleiding gegee het tot die 1991-1992- droogte oor Suidelike Afrika, te ondersoek. Dit blyk dat 'n styging in seeoppervlaktemperature van meer as 1 °C in die tropiese deel van die Suid-Indiese Oseaan in die winter van 1991 aanleiding kon gegee het tot 'n afwyking in die gemiddelde Walker-sirkulasie. Hierdeur is die invloei van warm, vogtige lug vanaf die Mosambiekkanaal oor die oostelike platorand van Suidelike Afrika moontlik onderdruk, met 'n gepaardgaande afname in reenval. Die afleiding word gemaak dat die patroon en siklusse van somerreënval oor Suidelike Afrika nou goed genoeg verstaan word om tentatiewe voorspellings te waag, maar dat toenemende samewerking tussen instansies in Suider-Afrika wat hulle met die weerkunde besig hou, hiervoor nodig is.

  17. Studienplatzvergabe: die cleversten Bewerber kommen zum Zug

    OpenAIRE

    Sebastian Braun; Nadja Dwenger; Dorothea Kübler

    2008-01-01

    Überlastete Universitätsverwaltungen und langwierige Nachrückverfahren sind die Folge der dezentralen Vergabe von Studienplätzen. Um die Studienplatzvergabe künftig schneller und einfacher abwickeln zu können, soll die Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen (ZVS) die Universitäten als Serviceeinrichtung unterstützen. Eine solche Unterstützung ist zwar sinnvoll, sie wird aber nicht ohne Weiteres alle Probleme lösen können. Zentrale Vergabeverfahren, bei denen die Abstimmung zwischen ...

  18. Exploratory study on H13 steel dies

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sunwoo, A.J.

    1994-04-01

    Ultrahigh-strength H13 steel is a recommended die material for aluminum die casting; dies made from H13 steel can be safely water- cooled during hot working operations without cracking. However, after time the dies exhibited surface cracking and excessive wear. Erosive wear also occurs owing to high pressure injection of molten Al. An exploratory study was made of the causes for surface cracking of H13 dies. Results suggest that surface cracking is caused by interrelated factors, internal to the die material as well as externally induced conditions.

  19. Environmental law for environmental management. Compliance audits in the context of the regulations on environmental auditing. A guide to applicable regulations of the federal government and the state governments, with keyword references, for corporate environmental management and environmental auditing and reporting. 4. tot. new rev. ed.; Umweltrecht fuer Umweltmanagement. Die Einhaltung einschlaegiger Umweltvorschriften im Rahmen der Oeko-Audit-Verordnung. Aktuelle Rechtsvorschriften des Bundes und der Laender, erschlossen fuer die betriebliche Praxis und die Umweltbetriebspruefung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lohse, S. [Umweltbundesamt, Berlin (Germany)

    1999-07-01

    . Dieser Band ist unverzichtbar fuer alle Unternehmen, die eine Zertifizierung nach der 'Verordnung (EWG) Nr. 1836/93 des Rates vom 29. Juni 1993 ueber die freiwillige Beteiligung gewerblicher Unternehmen an einem Gemeinschaftssystem fuer das Umweltmanagement und die Umweltbetriebspruefung' (Oeko-Audit-Verordnung) anstreben. (orig.)

  20. Die Integration Ostdeutschlands in die Europäische Union: eine Erfolgsgeschichte?

    OpenAIRE

    Toepel, Kathleen; Weise, Christian

    2000-01-01

    Seit der Vereinigung ist die Zustimmung zur deutschen EU-Mitgliedschaft in Ostdeutschland stark zurückgegangen. Überzeugende Gründe hierfür sind nicht zu erkennen. Die Aufnahme der DDR in die EG erfolgte weitgehend reibungslos und verzögerte die deutsche Vereinigung nicht. Bei der Übertragung des Gemeinschaftsrechts und bei der Anwendung der Beihilfenaufsicht haben die europäischen Institutionen die spezifische Situation Ostdeutschlands gewürdigt. Über die EU Strukturfonds engagiert sich die ...

  1. DIE SUID-AFRIKAANSE BLANKE JEUG IN DIE TWEEDE VRYHEIDSOORLOG

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    J.A. Visser

    2012-02-01

    Full Text Available This article is a detailed description of the lives of white Youths during the Second War of Independence in South Africa. The plight of children confined in concentration camps all over the country, the high death rate due to malnutrition and the outbreak of disease in the camps are analysed and the attention is focussed on the allarming fact that whereas 6189 burghers died during this war, a total of 27, 927 men, women and children died in concentration camps during the same period. It can thus safely be said that it was much safer at the front than in a concentration camp. Examples of extraordinary valour by young children were numerous during this war and some of these are related in the article.

  2. Influence of enhanced biological phosphate removal on feedback of phosphorus from sludge treatment; Einfluss der erhoehten biologischen Phosphorelimination auf die Phosphorrueckbelastung aus der Schlammbehandlung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Jardin, N. [Inst. WAR, TH Darmstadt (Germany); Poepel, H.J. [Inst. WAR, TH Darmstadt (Germany)

    1995-06-01

    Phosphate release and phosphate fixation during sludge treatment of excess sludge was investigated with a pilot plant for enhanced biological phosphorus removal. The major part of the eliminated phosphorus in the pilot plant was due to the storage of polyphosphate in the excess sludge and was accompanied by an uptake of magnesium and potassium. Using separate thickening systems only a small P-feedback was observed, whereas with gravity thickeners a part of the polyphosphate was hydrolysed and phosphate was released into solution. Due to only a small transfer of the released phosphate from the sludge layer into the supernatant, the P-feedback was relatively low. As a result of a complete polyphosphate hydrolysis in stabilising systems, phosphate is released, but only a small part of the released phosphate remains in solution whereas the major fraction of the released phosphate was fixed by physico-chemical fixation mechanisms. (orig.) [Deutsch] Es wird ueber systematische Untersuchungen im halbtechnischen Massstab zum Einfluss der erhoehten biologischen Phosphorelimination auf die Phosphatrueckloesung und Phosphatrueckbelastung bei der Schlammbehandlung berichtet. Die durchgefuehrten Untersuchungen zeigten, dass der groesste Teil des im erhoehten Umfang gespeicherten Phosphors auf die Einlagerung von Polyphosphat zurueckzufuehren ist, wobei gleichzeitig auch Kalium- und Magnesiumionen aufgenommen werden. Die maschinellen Verfahren zur getrennten Ueberschussschlammeindickung verursachen nur eine geringe P-Rueckbelastung, waehrend bei der Schwerkrafteindickung das Polyphosphat teilweise hydrolysiert und als Phosphat rueckgeloest wird. Allerdings wurde nur ein geringer Transfer in den Ueberstand beobachtet, so dass die P-Rueckbelastung auch bei der Schwerkrafteindickung vergleichsweise gering war. Bei der Faulung und der aerob-thermophilen Stabilisierung wird das Polyphosphat vollstaendig hydrolisiert, aber nur ein kleiner Teil des freigesetzten Phosphats verbleibt in

  3. The industrial application of fracture mechanics concepts discussed at the background of international standards and guidelines; Die industrielle Anwendung bruchmechanischer Konzepte vor dem Hintergrund internationaler Bewertungsvorschriften und Regelwerke

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Zerbst, U. [GKSS-Forschungszentrum Geesthacht GmbH (Germany). Inst. fuer Werkstofforschung; Langenberg, P. [Ingenieurbuero fuer Werkstofftechnik, Aachen (Germany)

    2000-07-01

    Many features from the background for an intensified application of fracture mechanics concepts in many industries world-wide. These include requirements for a permanent increase of the level of performance of technical components and structures by the introduction of new materials, joining technologies and design principles, the problem of ageing components and life extension, an increased emphasis on non-destructive in-service inspection combined with improved NDT techniques, and also a number of failure events caused by fatigue and fracture The aim of the present paper is to give a brief state-of-the-art review on how fracture mechanics is applied in different industrial branches today. This is based on standards and guidelines in the aerospace industry, in the nuclear and fossil power generation, in the chemical and petrochemical and the pipeline industry, in civil engineering, offshore technique and other fields. Based on the review an outlook is given on a future development that would be reasonable and desirable from the point of view of a basically unified philosophy of fracture mechanics application. (orig.) [German] Die Erhoehung der Leistungsparameter vieler Maschinen und Anlagen verbunden mit dem Einsatz neuer Werkstoffe, Fuegeverfahren und Konstruktionsprinzipien, der Betrieb vieler Strukturen ueber ihre projektierte Lebensdauer hinaus, technische Verbesserungen und ein durchgaengigerer Einsatz zerstoerungsfreier Defektpruefverfahren, aber auch immer wieder einmal auftretende Schadensfaelle bilden den Hintergrund fuer die zunehmende Nutzung bruchmechanischer Bewertungsvorschriften in der industriellen Praxis. Die vorliegende Studie zieht eine momentane Bilanz dieser Entwicklung am Beispiel von Fachbereichsstandards der Luft- und Raumfahrtindustrie, der konventionellen und Kernkrafttechnik, der Chemie und Petrochemie, der Pipelineindustrie, des Stahlbaus, der Offshore-Technik und anderer Bereiche. Ausgehend von dieser Bestandsaufnahme wird ein Ausblick

  4. Gasification of secondary fuels in a circulating fluidized bed for energetic use in cement production; Vergasung von Sekundaerbrennstoffen in der zirkulierenden Wirbelschicht zur energetischen Nutzung fuer die Zementherstellung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Albrecht, J.; Gafron, B. [Lurgi Umwelt GmbH, Frankfurt am Main (Germany); Scur, P.; Wirthwein, R. [Ruedersdorfer Zement GmbH (Germany)

    1998-09-01

    Ruedersforf cement factory was commissioned a century ago as one of the first in Germany. After the plant was taken over by Readymix AG, a comprehensive sanitation concept was carried through. The plant has a production capacity of 8000 t/d of cement clinkers which are produced in a new kiln with a capacity of 6000 t/d and two modernized kilns each with a capacity of 1000 t/d. Reduction of energy consumption was the main goal of modernisation, with fuel gas generation in a circulating fluidized bed as a key element. The unit provides 40 % of the energy consumed by the clinker production process and is also used for selective ash production up to 25 t/h. The ash is used as a raw material for cement production. (orig./SR) [Deutsch] Bereits vor 100 Jahren wurde eine der ersten Zementfabriken in Deutschland am Standort Ruedersdorf in Betrieb genommen. Zum Erhalt der Wettbewerbsfaehigkeit wurde nach der Uebernahme des Werkes Ruedersdorf durch die Readymix AG ein umfangreiches Sanierungskonzept in die Wege geleitet. Bei einer Produktionskapazitaet von ca. 8 000 t Klinker pro Tag werden eine neue Ofenanlage mit einer Kapazitaet von 6 000 t/Tag sowie 2 sanierte kleine Anlagen zu je 1000 t/Tag betrieben. In der neuen Ofenanlage werden alle Moeglichkeiten genutzt, den Energiebedarf fuer die Klinkerproduktion zu senken. Eine wesentliche neue innovative Komponente ist dabei eine Brenngaserzeugung in einer Zirkulierenden Wirbelschicht, ueber die im folgenden berichtet werden soll. Die Anlage kann bis zu 40% des Energiebedarfes des Zementprozesses liefern. Weiterhin wird mit der ZWS eine gezielte Ascheproduktion, bis zu 25 t/h, betrieben. Diese Aschen sind Teil der Rohstoffrezeptur an der Rohmuehle. (orig./SR)

  5. Die spel van assosiasies in en om 'Die verlossing van die beeld' van Breyten Breytenbach

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    P.A. du Toit

    2005-07-01

    Full Text Available The play of association in and around 'The liberation of the image' by Breyten Breytenbach This analysis focuses on the conjunction of memory and imagination, which is an important impulse in, and key to, Breytenbach’s work. The play with language and with associations, the foregrounding, in the short story, “Die verlossing van die beeld” (Breytenbach, 1983 with its metafictional title and apparently divergent motifs (rain/water, watch, onion, the death and burial of a grandfather acts, as it were, as an invitation to the reader to become a co-player. The reader ventures on a search for traces, intertextual links within the Breytenbach oeuvre and for already acknowledged influences such as Surrealism (which in turn casts some light on the strange title of the story and the Eastern philosophies such as Zen and the even older Taoism. The analysis also takes into account the context in which “Mouroir” was written, namely Breytenbach’s term in prison (1975-1982. Seeing that the writer had to hand in his manuscripts to the jail authorities regularly, he might have decided, consciously or by intuition, to hide some thoughts and feelings behind a screen or a mask, in, for example in “Die verlossing van die beeld”, a lighter tone and irony.

  6. Die Wissensgesellschaft und die Bildung des Subjekts - ein Widerspruch?

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Sebastian Hacke

    2009-05-01

    Full Text Available Der Beitrag untersucht, inwiefern sich medienpädagogisch relevante Diskrepanzen zwischen dem Diskurs der Wissensgesellschaft und jugendlichem Medienhandeln nachzeichnen lassen. Dazu werden zunächst einige Aspekte des Konstrukts Wissensgesellschaft skizziert, das in seiner gegenwärtig populären Form ins Fahrwasser an volkswirtschaftlichen Verwertungskalkülen orientierter Denkformen geraten ist. Dies wird in Bezug auf die sich daran gekoppelte Programmatik von Kompetenz diskutiert, welche den «homo oeconomicus» beschwört und sich darin konträr zu klassisch bildungstheoretischen Kategorien verhält. Weitergeführt werden diese Überlegungen anhand der Problematisierung des Medienkompetenztheorems, das sich bis heute damit schwer tut, sich von der Vereinnahmung durch zweckrationale und restringierende Tendenzen zu befreien. Argumentiert wird, dass mit Medienkompetenz zu wenig einer milieuspezifischen Differenzierung Rechnung getragen werden kann, die eine wichtige Prämisse für eine soziale Ungleichheiten ernst nehmende Medienpädagogik ist. Als eine Alternative diskutieren wir, inwieweit sich hier praxeologische Perspektiven zum Verständnis jugendlichen Handelns anbieten. Der Beitrag mündet in einige medienpädagogisch fruchtbare Ideen, in deren Zentrum eine reflexivere, stärker am Habitus von Jugendlichen orientierte Praxis steht.

  7. Straatsburg en artikel 2 van die dordtse kerkorde

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    L. F. Schulze

    1966-03-01

    Full Text Available In art. 2 K.O. word daar vier soorte kerklike dienste on dcrskei, nl. „dié van die bedienaars van die Woord, dié van die professore aan die teologiese skool, die van die ouderlinge, en dié van die diakens”.

  8. Christelik-nasionaal : outentieke, ideologiese of gesekulariseerde nasionalisme? : die inslag van die Calvinisme in Suid-Afrika gedurende die periode 1877 tot 1910 / M. Elaine Botha

    OpenAIRE

    Botha, M Elaine

    1982-01-01

    In teenstelling met ander lande wat in die loop van die sestiende en sewentiende eeu deur Europese moondhede gekoloniseer is, en by name in teenstelling met lande wat deur Protestants-Calvinistiese moondhede gekoloniseer is, vertoon suid-Afrika ʼn eiesoortige stempel van Calvinisme wat duidelik van die van ander lande onderskeibaar is. Tog is hierdie nuanse van die Calvinisme moeilik presies omlynbaar en vervloei die lyne daarvan in die loop van die geskiedenis steeds sodat die presies gestalt...

  9. [Die Gründung...] / Anders Henriksson

    Index Scriptorium Estoniae

    Henriksson, Anders

    2004-01-01

    Rets.: Karsten Brüggemann. Die Gründung der Republik Estland und das Ende des "Einen und unteilbaren Russland" : die Petrograder Front des Russischen Bürgerkrieges, 1918-1920. Wiesbaden : Harrassowitz, 2002

  10. Die ausbildung von wertbedeutungen im schuljugendalter*

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Siegfried Heusinger

    1978-12-01

    Full Text Available Die folgenden Darlegungen stützen sich auf Untersuchungsergebnisse des Verlassers zur Sprachentwicklung in der Ontogenese. Angeregt wurde die UnterSuchung durch die besonders in den letzten Jahren in mehreren Ländern verstärkt erhobenen Forderungen, nicht nur die Sprache des Klein­ kindes, sondern vornehmlich den Entwicklungsstand der Schülersprache auf den einzelnen Klassenstufen zu erforschen und den Prozeß der Sprachentwicklung des Schülers genauer zu bestimmen. Die Forderungen sind (so z. B. in der DDR durch das Bestreben motiviert, weitere wissenschaftliche Voraussetzungen für die Verbesserung der muttersprachlichen Bildung und Erzliehung zu schaffen. Es geht also vor allem um Bedürfnisse des Muttersprachunterrichts, die aus der gesellschaftlichen Bedeutung der Sprache überhaupt und den steigenden Anforderungen an die gesellschaftliche Kommunikation insbesondere erwachsen.

  11. Ethnographische Filme und die Darstellung von Frauen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Judith Keilbach

    2002-03-01

    Full Text Available In dieser Filmographie werden ethnographische und koloniale Filme aus dem Bestand des Nederlands Filmmuseum kommentiert, die für die Frage nach der Darstellung von Frauen und Geschlechterverhältnissen von Interesse sind.

  12. Information on the Schacht Asse II. Expensive home country. What costs the Asse facility? What is the value of region? Key aspect money; Informationen ueber die Schachtanlage Asse II. Teure Heimat. Was kostet die Asse? Was ist die Region wert? Schwerpunkt Geld

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2015-07-15

    The information brochure on Asse II includes the following contributions: The picture of the blind shaft 3 and what does it mean? What costs the Asse facility? Expensive home country. The history of Asse II shows that safety has to stand before economic interests. The Asse legislation of 203 opens new paths for the waste retrieval.

  13. Oor die verhouding tussen woordeboekstrukture, woordeboek- inhoud en leksikografiese funksies

    OpenAIRE

    Rufus H Gouws

    2011-01-01

    OPSOMMING: Navorsing op die gebied van die metaleksikografie het oor die laaste paar dekades 'n betekenisvolle fokusverbreding ondergaan. Die aanvanklike fokus was veral op die woordeboekinhoud. Mettertyd het die fokus verskillende woordeboekstrukture ingesluit en tans val leksikografiese funksies binne die bestek van metaleksikografiese navorsing. Al drie hierdie komponente van die leksikografie is ter sake vir die beplanning en samestelling van gebruiker-gedrewe woordeboeke. In hie...

  14. [Dying with cancer: Hollywood lessons].

    Science.gov (United States)

    Niemeyer, Fernanda; Kruse, Maria Henriqueta Luce

    2013-12-01

    The study attempts to understand how dying from cancer is portrayed by five movies produced in Hollywood between 1993 and 2006. Based on the cultural studies and their post-structuralism version and supported by the notions of discourse and subjectivity, as proposed by philosopher Michel Foucault, we suggest one of the possible readings of the movie picture corpus. We assess how the movie picture discourse acts as a cultural pedagogy that produces ways of seeing dying with cancer: immortalizing the healthy body image, silencing death, taking care of the dead body and, finally, accepting death. Our proposal is intended to stimulate reflections that may contribute to care and education in nursing. PMID:25080714

  15. Die Optimierung der Entsorgungslogistik von Industrieunternehmen

    OpenAIRE

    Heimsoth, Jörg

    2000-01-01

    Im Arbeitsgebiet der Entsorgungslogistik von Industrieunternehmen ist bislang erst sehr vereinzelt angestrebt worden, systematisch die vorhandenen Prozesse zu optimieren. Im Rahmen dieser Arbeit wurde zunächst die Ausgangssituation der Entsorgungslogistik untersucht und dargestellt, dass die vorhandene Behältertechnik in Bezug auf die geforderte durchgängige Kompatibilität entlang der Transportkette Industrieentsorgung Schwachstellen aufweist und deutlich gemacht, dass eine Kombination der Le...

  16. Integration landwirtschaftlicher Funktionen in die Raumplanung

    OpenAIRE

    2005-01-01

    Der anhaltende Strukturwandel in der Landwirtschaft und die spezifische Problematik der Intensivtierhaltung werfen regionale Entwicklungs- und Planungsprobleme auf, die vor allem in Niedersachsen eine kontroverse Diskussion über den Einsatz steuernder Instrumente und die Rolle der Raumordnung und Bauleitplanung auslöste. Die LAG Nordwest der ARL nahm diese Diskussion zum Anlass, im Rahmen einer Arbeitgruppe praxisorientierte Handlungsempfehlungen für eine bessere Integration landwirtschaftlic...

  17. Die Familie Treplin im Ersten Weltkrieg

    OpenAIRE

    Mense, Anna

    2008-01-01

    In der Geschichtswissenschaft gilt der Erste Weltkrieg als die "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts" (Kennan). Er stand am Anfang einer Epoche gewaltiger Umwälzungen, die erst am Ende des 20. Jahrhunderts einer neuen Weltordnung Platz machen sollte, die allerdings noch immer instabil ist. Er bewirkte die Aufweichung der überkommenen bürgerlichen Sozialordnung Europas, beschleunigte den Niedergang des Bürgertums als führende gesellschaftliche Schicht, setzte neue politische Kräfte frei "einerse...

  18. Über die Beliebigkeit juristischer Argumentation

    OpenAIRE

    Schwenzer, Ingeborg

    2000-01-01

    Im vorliegenden Aufsatz geht die Autorin der Frage nach, inwieweit sich im Familienrecht - wie dies im Obligationenrecht der Fall ist - eine gewisse Konsistenz und nachvollziebare juristische Argumentation finden lässt. Dafür wird, ausgehend vom Rechtsverständnis zu Beginn dieses Jahrhunderts, hintereinander die Entwicklung der Scheidungsgründe, des Unterhaltsrechts, des Güterrechts und des Vorsorgeausgleichs sowie des Kindesrechts betrachtet. Am Ende kommt die Autorin zum Schluss, dass von e...

  19. Die Integration von Mobilen Diensten ins Fahrzeug

    OpenAIRE

    Reuter, Florian

    2015-01-01

    Die Vernetzung von Fahrzeugen stellt aktuell eine der größten Herausforderungen für die Automobilindustrie dar, was dazu führt, dass sich insbesondere Automobilhersteller bei der Schaffung von nachhaltigen Wettbewerbsvorteilen mit den Spezifika der digitalen Ökonomie auseinandersetzen müssen. Die Wissenschaft – insbesondere das Strategische Management – lässt die Praxis mit dieser Fragestellung jedoch weitestgehend alleine und bietet kaum Theorien oder Modelle im Kontext der digitalen Ökonomi...

  20. Consumer exposure. Basic considerations for regulatory exposure estimations; Exposition des Verbrauchers. Grundlegende Ueberlegungen fuer die Expositionsabschaetzung im regulatorischen Bereich

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Heinemeyer, G. [Bundesinstitut fuer Risikobewertung, Berlin (Germany)

    2003-05-01

    ) or LOAEL (low observed adverse effect level). A small hazard/exposure ratio can be attributed to a probability of high risk, whereas a large ratio indicates a small risk of health hazards. The following article discusses the main principles of exposure estimation. (orig.) [German] Die Bewertung von Verbraucherexpositionen umschliesst alle Quellen und Pfade, ueber die Personen im privaten und haeuslichen Umfeld mit Chemikalien in Kontakt kommen. Dabei sind Verbraucher nicht nur diejenigen, die selbst Verbraucherprodukte anwenden, sondern auch alle weiteren Personen, die sekundaer (indirekt) mit dem Produkt Kontakt haben, z.B. Familienangehoerige. Eine Verbraucherexposition kann gemessen oder geschaetzt werden. Beide Verfahren haben Vor- und Nachteile. Waehrend sich Messungen meistens auf individuelle Expositionssituationen beziehen, beschreiben Modelle eher eine verallgemeinerte Expositionssituation (Szenario). Messungen haben daher ihren Platz, wo Quellen von Schadstoffen aufgespuert werden muessen, Modelle eher dort, wo systematisierte Betrachtungen von Risiken durchgefuehrt werden. Zur Expositionsschaetzung gehoeren 3 Abschnitte, erstens die Charakterisierung der Expositionsquelle (z.B. eine Haushaltschemikalie) mit Beschreibung der Anwendungsmodalitaeten (Haeufigkeit, Dauer); zweitens die Beschreibung des zeitlichen Verlaufes der Konzentration des Stoffes im Kontaktmedium, vor allem in der Luft und auf der Haut. Die Exposition wird darueber hinaus durch das Verhalten der exponierten Person selbst bestimmt. Hier ist die Kontaktdauer, auch Zeitbudget genannt, von grosser Bedeutung. Besondere Verhaltensmuster koennen auch fuer bestimmte Populationen von Bedeutung sein. Man nimmt an, dass z.B. im Kindesalter die orale Aufnahme durch das sog. Mouthing (Hand-in-den-Mund-Stecken) eine besondere Rolle spielt. Die Risikocharakterisierung erfolgt durch einen Vergleich der Exposition, ausgedrueckt als Konzentration oder Dosis, mit dem NOAEL (No Observed Adverse Effect Level

  1. Die gebruik van die Delphi-tegniek vir die ontwikkeling van kriteria vir die beoordeling van kurrikula vir transkulturele verpleging

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Susanna CD Zeelie

    1996-03-01

    Full Text Available Nursing professionals need specific training to be empowered to render culture congruent care. In this article, criteria regarding transcultural nursing content for inclusion in nursing curricula are drafted.

    Opsomming
    Verpleegkundiges benodig spesifieke opieiding om bemagtiging vir die lewer van kultuur-kongruente sorg te ontvang. In hierdie artikel word kriteria rakende transkulturele verpleegkundige inhoud vir insluiting in Verpleegkunde kurrikulu opgestel. *Please note: This is a reduced version of the abstract. Please refer to PDF for full text.

  2. A Strange Kind of Dying

    OpenAIRE

    Sitton, Christina M.

    2014-01-01

    Fragmentation is a basic symptom of loss, and poetry naturally reflects this disjointing and destructive effect. The fracturing within the poetic form reflects the internal and repeated fracturing effects of trauma on one's own life. In this poetry collection, A Strange Kind of Dying, the speaker is bound by the question, "How is it that I can piece myself back together?" The collection of poetry is meant to help the speaker to find healing from the fragmentation through language. The work is...

  3. Die Fliege und der Hammer

    OpenAIRE

    Theilmann, Charlotte

    2007-01-01

    Der Beitrag von Charlotte Theilmann basiert auf einer Feldforschung in einer norwegischen Dachorganisation für ökonomisch, sozial und rechtlich schlechter gestellte Gruppen. In Bezug auf ein Recht auf einen zufrieden stellenden Lebensstandard und soziale Sicherheit wird untersucht, in wie weit die Organisation Teile des Internationalen Paktes über soziale Menschenrechte als Argumentationsgrundlage benutzt. Anhand dieses Beispieles wird der zentralen Frage nachgegangen, welches Bild von Mensc...

  4. Die ontwikkeling van 'n Organisasie Diagnostiese vraelys

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    A. M. Verwey

    1985-11-01

    Full Text Available The main objective of this study is the development of a questionnaire which can be used to diagnose the functioning of organisations. Factor- and item analyses confirmed the conceptual model to a large extent. The high degree of internal consistency of the questionnaire, lends at least initial support for the construct validity of the model. OpsommingDie hoofdoel met hierdie studie is die ontwikkeling van 'n vraelys wat vir die diagnose van 'n organisasie se funksionering gebruik kan word. Op grond van 'n oorsig van die literatuur is eers 'n model van organisasiegedrag ontwikkel. Hierdie model dien as basis vir die vraelys wat deur 'n steekproef, geneem uit verskeie organisasies, voltooi is. Deur item- en faktorontledings word die aard van die konsepsuele model waarop die vraelys baseer is, in 'n groot mate bevestig. Die hoë interne konstantheid van die vraelys verleen tentatiewe ondersteuning vir die aanname dat die model oor 'n hoë mate van konstrukgeldigheid beskik.

  5. Frugal Innovation - die aufstrebende Mittelklasse gewinnen

    OpenAIRE

    Gassmann, Oliver; Winterhalter, Stephan; Wecht, Christoph

    2014-01-01

    Unternehmen, die die aufstrebende Mittelklasse in Emerging Markets erobern wollen, kommen nicht um sie herum: "Frugale Innovationen" sind spezifisch für die Bedürfnisse von Kunden in Emerging Markets entwickelte Lösungen. Wenn westliche Firmen sie nicht selber entwickeln, laufen sie Gefahr Boden an Firmen aus Emerging Marktes zu verlieren - auch in den westlichen Heimmärkten.

  6. Die Europäische Union

    OpenAIRE

    Holzinger, Katharina

    2013-01-01

    Die Europäische Union (EU) als Studienobjekt der Politikwissenschaft berührt nahezu alle ihre Teildisziplinen. Die Internationalen Beziehungen befassten sich mit der EU auf Grund ihrer weit vorangeschrittenen Integration von Nationalstaaten, die als erklärungsbedürftige Kooperation im internationalen System angesehen wurde.

  7. Die kuns van Maggie Laubser . 1

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    G. Dekker

    1953-03-01

    Full Text Available Dis vir my ’n groot genoeë om iets te mag sê oor die kuns van 'n vrouw at jare lank haar pad eensaam gegaan het, trou gebly het aan haar kunstenaarsoortuiging en nie toegegee het aan die smaak van die publiek, geenkompromieë daarmee gesluit het terwille van populariteit of stoflike gewin nie.

  8. Measurements of vertical displacement of power station buildings using an automatic stationary hydrostatic measuring system; Anwendung des automatisierten stationaeren hydrostatischen Messsystems fuer die Aufnahme der Vertikalverschiebungen an den Objekten der Kern- und Waermekraftwerke

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lechner, J. [Forschungsinstitut fuer Geodaesie, Topographie und Kartographie, Zdiby (Czechoslovakia)

    1996-12-31

    The contribution describes hydrostatic stationary measuring systems for measurements of height variations of a turbine unit. The measuring system developed at the research institute and the algorithms for calibration, measurement and evaluation are presented. Measurements were made on a 500 MW turbogenerator unit at different states of operation. (orig.) [Deutsch] Der Beitrag enthaelt eine kurze Uebersicht ueber die hydrostatischen stationaeren Messsysteme fuer das Gebiet der Messung der Hoehenaenderung eines Grossturbinentisches. Es wird das automatische stationaere hydrostatische Messsystem, das im Forschungsinstitut entwickelt wurde, der Algorithmus der Kalibrierung, der Messung und der Auswertung der Messergebnisse vorgestellt. Es wird das Messergebnis der Vertikalverschiebungen der Konstruktion des Turbogenerators mit der Leistung 500 Megawatt bei seinem verschiedenen Betriebszustand angefuehrt. (orig.)

  9. The commissioning licence pursuant to section 3 EnWG for new participants in the deregulated energy market; Die Betriebsaufnahmegenehmigung nach Paragraph 3 EnWG im Gefuege des neuen Energiewirtschaftsrechts

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Becker, U. [Sozietaet Redeker Schoen Dahs und Sellner (Germany)

    2000-07-01

    The legal analysis initially briefly compares the former legal situation under the monopolistic regime of Germany's energy sector with the current situation and the process of deregulation. The major aspects discussed are the relevant provisions of the new EnWG (energy industry law) and their impact with regard to: Licensing requirements, definition of activities of market participants subject to licensing, as eg. power brokers, power marketers, or network operators. Finally, some aspects in connection with the German constitutional law are discussed. (orig./CB) [German] Zunaechst wird ein kurzer Ueberblick ueber die energieaufsichtsbehoerdlichen Befugnisse nach dem neuen Energiewirtschaftsrecht im Vergleich zum alten Recht gegeben. Der Hauptteil des Beitrags besteht in der Darstellung und Diskussion der Genehmigungsvoraussetzungen. Abschliessend werden einige Gesichtspunkte zur verfassungsrechtlichen Bewertung des ''Strukturvorbehaltes'' in Paragraph 3 Abs. 2 Nr. 2 EnWG diskutiert. (orig./CB)

  10. Artikel 2 van die Nederlandse Geloofsbelydenis as geloofsvooronderstelling in die gesprek tussen wetenskap en geloof

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Jan A. Erasmus

    2014-03-01

    Full Text Available Artikel 2 van die Nederlandse Geloofsbelydenis bely dat God deur twee middele geken word, te wete deur middel van die skepping, onderhouding en regering van die wêreld (waaronder die wetenskap en deur die heilige en goddelike Woord (die Bybel. Hierdie belydenis is van groot belang vir die gesprek tussen Wetenskap en Teologie. In hierdie artikel word gepoog om die verskille, maar ook die ooreenkomste tussen hierdie twee middele van openbaring uit te lig, elkeen tot sy reg te laat kom, maar hulle ook in balans met mekaar te stel. Die wyse waarop te werk gegaan word, is die volgende: eers word gestel wat vooronderstellings is, asook die plek wat vooronderstellings in die beoefening van wetenskap sowel as geloof inneem. Daarna word nagevors watter perspektiewe artikel 2 van die Nederlandse Geloofsbelydenis as geloofsvooronderstelling vir die wetenskaps- en teologiebeoefening respektiewelik bied. Hieruit word ’n aantal gevolgtrekkings gemaak wat kan help om die problematiek in die wetenskap-geloofsgesprek op te los. Die kernbevinding van hierdie artikel is die volgende: Vanweë die verskil in die aard en die doel tussen Bybelfeite en wetenskaplike navorsingsresultate kan en sal klaarblyklike harmonieprobleme tussen die Skrif en die wetenskap ontstaan. Hierdie is egter slegs klaarblyklike probleme, omdat ’n verrekening van die verskil in die aard en die bedoeling van die wetenskapresultate en die Bybelfeite hierdie probleem sal oplos.Article 2 of the Belgic Confession as faith presupposition in the science-faith debate. Article 2 of the Belgic Confession confesses that God can be known by two means: firstly by studying the creation, preservation and government of the universe (i.e. science and secondly by studying the Word of God (the Bible. This confession is very important for the discussion between science and faith. In this article the similarities, but also the differences between these two means of revelation are researched. The aim is to

  11. Energy report 1995 for Schleswig-Holstein. Situation, focal areas, examples; Energiebericht Schleswig-Holstein 1995. Situation, Schwerpunkte, Beispiele

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1995-09-01

    Since 1988 the Land of Schleswig Holstein has been going new ways in its energy policy. Its declared aims are energy saving in heat and electricity supply, efficient energy utilisation, a greater utilisation of renewable energy resources, and, of principal importance, the phase-out of nuclear energy. As the legislative competence of the Laender is very restricted in matters relating to energy, the new policy has primarily been designed as a means of demonstrating by way of example that there actually are considerable potentials for saving energy and that they can be exploited. The present report gives an overview of the results of Schleswig Holstein`s energy policy of the last seven years. (orig./RHM) [Deutsch] Seit 1988 geht das Land Schleswig-Holstein energiepolitisch neue Wege. Das erklaerte Ziel: Energieeinsparung im Waerme- und Strombereich, rationelle Energieverwendung, staerkere Nutzung erneuerbarer Energien. Und grundsaetzlich: Ausstieg aus der Kernenergie. Da die Bundeslaender nur ueber eine sehr eingeschraenkte Gesetzgebungskompetenz im Energiebereich verfuegen, zielte die neue Energiepolitik zunaechst darauf ab, durch Foerderprogramme beispielhaft zu zeigen, dass tatsaechlich erhebliche Einsparpotentiale bestehen und auch umsetzbar sind. Der Bericht gibt einen Ueberblick ueber die Ergebnisse der Energiepolitik der letzten sieben Jahre in Schleswig-Holstein. (orig./RHM)

  12. Linkspopulismus im Vergleich : Die niederländische Socialistische Partij (SP) und die deutsche Linke

    NARCIS (Netherlands)

    Voerman, Gerrit; Wielenga, Friso; Hartlieb, Florian

    2011-01-01

    Die Populisten versuchen, eine politische Unterstützung durch die Wählerschaft zu mobilisieren, indem sie sich scharf vom Establishment distanzieren, das die berechtigten Interessen des Volkes nicht kenne oder sie ignoriere. Programmatisch geht dies fast immer mit radikal-demokratischen Vorschlägen

  13. Die rol van kapitaal in die ekonomiese groei en ontwikkeling van onderontwikkelde gebiede*

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    F. J. du Plessis

    1961-03-01

    Full Text Available In die teorie oor ekonomiese groei speel kapitaal ’n besonder prominente rol. Kapitaal met die daarby behorende tegnologiese ontwikkeling, word beskou as die belangrikste enkele faktor verantwoordelik vir die bereiking en instandhouding van ’n „ten voile ontwikkelde” volkshuishouding.

  14. “Ruik die verderf in die kieliebakke”: Breyten Breytenbach se blik op die lyk

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    M. Crous

    2008-07-01

    Full Text Available “Smell the rot in the armpits”: Breyten Breytenbach’s perspectives on the corpse The purpose of this article is to analyse Breyten Breytenbach’s so-called corpse poem, “bekommernis”, taken from his debut album “die ysterkoei moet sweet” (1964. The theoretical point of departure is the theories of Kristeva, in particular her essay on abjection. Not only does the article focus on Breytenbach’s portrayal of the abject, but also shows to what extent his use of language describing death, decay and the cadaver illustrates what Kristeva calls “a revolution in poetic language”. Given the fact that the poem is situated in a Zen Buddhist context, the Zen philosophy on death and dying is also taken into consideration when analysing aspects such as the dissolution of the ego, the bardos of death, et cetera.

  15. Die Auswirkungen der medialen Internetnutzung auf die Print-Zeitung - Eine medienlinguistische Analyse

    OpenAIRE

    Uhrich, Daniela Brigitte

    2015-01-01

    Das Ziel dieser Dissertation mit dem Titel „Die Auswirkungen der medialen Internetnutzung auf die Print-Zeitung“ war es, herauszufinden, wie sich die Print-Zeitungen durch den Einfluss der Online-Medien verändern. Als Korpus wurden die lokale Tageszeitung Mainpost, die überregionale Tageszeitung Süddeutsche Zeitung, sowie die Wochenzeitschrift Spiegel gewählt. In den beiden Zeiträumen Juni bis August 1999 und Juni bis August 2009 wurden die Titelthemen der drei Presseerzeugnisse untersucht un...

  16. Die Debatte über die Grenzen der EU Angesichts der Türkischen Mitgliedschaft

    OpenAIRE

    Ercan, Murat

    2011-01-01

    Die Türkei steht seit  Jahren vor der Tür der EU, sucht eine Vollmitgliedschaft nach. Die Türkei wird heute mit anderen Staaten, die der Europäischen Union (EU) beigetreten sind, verglichen und darauf behauptet, dass nur ein kleiner Teil der Türkei in Europa liegt, und die Türkei eher moslemisch geprägt ist. Bei der Analyse wird auf drei Fragen Bezug genommen; Stellt die Grenze der Türkei wirklich ein Problem für die EU dar? Passen die EU und ...

  17. Medien als Lernform und die Trimediale Redaktion

    OpenAIRE

    Wolf Hilzensauer; Alex Naringbauer

    2015-01-01

    Der vorliegende Artikel beschreibt ein Konzept für eine handlungsorientierte Medienpädagogik im Bildungsbereich. Im Mittelpunkt steht dabei die SO!-Campusredaktion, die als Methode für expansives Lernen die Möglichkeit bietet, unabhängig von Thema oder Medium die Verantwortung für den Lernprozess in die Hände der Lernenden zu legen. Der Dokumentation von Reflexion über den Lernprozess wird dabei eine besondere Bedeutung zugesprochen. Gleichzeitig werden unterschiedliche mediale Gestaltungsmög...

  18. Die Politik Deutschlands in der Kosovofrage

    OpenAIRE

    Krämer, Franziska

    2009-01-01

    Anfang des Jahres 2008 erkannte die Bundesrepublik Deutschland den Kosovo als souveränen Staat an, während sich die Europäische Union mit dieser Entscheidung zurückhielt. Die Politikwissenschaftlerin Franziska Krämer untersucht in ihrer Arbeit „Die Politik Deutschlands in der Kosovofrage“ das Spannungsverhältnis zwischen eigenständiger deutscher und europäischer Außenpolitik. Am Beispiel des Kosovo wird die Problematik der Verflechtung von deutschen und europäischen Politikebenen diskutiert. ...

  19. USING LOGIC COMPONENTS FOR CONCEPTUAL DIE DESIGN

    Institute of Scientific and Technical Information of China (English)

    2001-01-01

    Logic components are used to support the conceptual design. Taking the stamping die structure as the research object,several logic components are defined for the conceptual die construction design. A new method-logic assembly modeling is presented to satisfy the characteristic of the top-down die design process. Representing shapes and spatial relations in logic can provide a natural,intuitive method of developing complete computer systems for reasoning about die construction design at the conceptual stage. This method can reflect the designer's thought clearly and provide the designer with a test bed for generating alternatives and performing reasoning work at the conceptual die design stage.

  20. Über die Kunst des Rezensierens

    OpenAIRE

    Prange, Klaus

    2004-01-01

    Der Autor geht der Frage nach, "ob sich die Rezension gegenüber der... Evaluation wird behaupten können, die die maßgebende Funktion der Selbstkritik von Wissenschaft so viel besser und umfassender zu erfüllen scheint". Er nimmt eine "kritische Betrachtung" des Rezensionswesens vor und formuliert Grundregeln für "die Würdigung und Beurteilung fremder Texte". Dabei bezieht er sich u.a. auf das Basismodell für die semiotische Analyse kommunikativer Akte von Charles Morris. (DIPF/Orig./Un)

  1. EU-Schuldenkrise: Krisenmanagement und die Kosten

    OpenAIRE

    Hishow, Ognian N.

    2011-01-01

    Die Euroländer haben einen Rettungsschirm aufgespannt, der notleidenden EU-Staaten bis 2013 Hilfe gewährt. Allerdings helfen sie nicht durch Zuschüsse, sondern durch die Vergabe von Krediten und Garantien. Ognian Hishow bezweifelt, dass die betroffenen Länder - vor allem Griechenland und Portugal - die damit verbundene neuerliche Belastung tragen können. Daher plädiert er dafür, dass die übrigen Euroländer einen Teil der Last übernehmen.

  2. “O, DIE DONKIE IS ‘N WONDERLIKE DING!” DIE VOORSTELLING EN UITBEELDING VAN DIE DONKIE IN ENKELE KLASSIEKE, BYBELSE EN PATRISTIESE TEKSTE

    OpenAIRE

    J.P.K. Kritzinger

    2012-01-01

    In Upington, voor die Kalahari-Oranjemuseum, is daar ‘n lewensgrootte brons standbeeld opgerig vir die donkie om die bydrae, wat hy gelewer het in die ontwikkeling van die Laer Oranjerivier-vallei, te gedenk. In 1986 is daar in die destydse Pietersburg voor die burgersentrum ook ‘n standbeeld vir die donkie opgerig om “dié miskende dier op ‘n tasbare wyse te vereer vir sy rol in die mynwese in die streek”.1 In Melbourne, Australië, is daar ook ‘n brons standbeeld, dié keer van ‘n soldaat en s...

  3. Die Dezentralisierung im Gesundheitswesen Kolumbiens und Brasiliens und ihre Auswirkungen auf die Leprakontrolle

    OpenAIRE

    Kalk, Andreas

    2002-01-01

    Pläne zur Dezentralsierung sind ein integrierter Bestandteil der Gesundheitssektorreform in einer zunehmenden Anzahl von Ländern. Die Fähigkeit derartiger Reformen, die Qualität und Effizienz des Gesundheitssystem zu verbessern, ist nur durch begrenzte wissenschaftliche Evidenz untermauert. Diese Studie beabsichtigt die Auswirkungen der Dezentralisierung auf ein spezielles Feld der Seuchenkontrolle, die Leprakontrolle, in Kolumbien und Brasilien zu untersuchen. Sie analysiert die zuzuordnende...

  4. Die invloed van ‘n intensiewe opleidingsprogram op die Kardio Stres-indeks

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Tammy Claassen

    2012-03-01

    Full Text Available Mense ondervind baie stressors in hul alledaagse lewe, wat ‘n groot uitwerking het op daagliksefunksionering. Kardio Stres-indeks (KSI is ‘n nie-indringende mate van die stres wat die hartervaar. KSI (uitgedruk as ‘n persentasie berekeninge word gebaseer op die duur van die QRSkompleks, hart tempo, ritme en standaardafwyking van die RR-interval (RRSD spesifieke parameters.

  5. Die uitwerking van die onkruiddoder Roundup® op sommige populasies van grondmikrobes

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Anelia Marais

    2011-09-01

    Full Text Available Die glifosaatbevattende onkruiddoder, Roundup®, word wêreldwyd vir onkruidbeheer gebruik. Alhoewel hierdie onkruiddoder beskou word as ‘n lae-toksiese (en dus veilige produk, heers daar tog kommer oor die langdurige effek daarvan op grondmikrobes, plante, diere en die mens. Verskeie artikels in die meer populêre media en internet verwys na die gevare van Roundup®. Grondmikrobes speel ‘n belangrike rol in die afbraak van landbouchemikalieë. Daar is boere wat sukrose of melasse as ‘n voedselaanvulling vir grondmikrobes gebruik. Sommige boere meng dit ook met onkruiddoders ten einde die moontlike nadelige effek daarvan op voordelige grondmikrobes te verminder, deur hulle van ‘n eenvoudige koolstofbron te voorsien. Die effek van Roundup®, met en sonder die byvoeging van sukrose, is gedurende hierdie ondersoek bepaal met betrekking tot sommige aspekte van die mikrobiologiese gemeenskappe in die grond. Grondmonsters is by drie geleenthede geneem, naamlik voor behandeling, ‘n week daarna en 20 dae daarna. Hierdie grondmonsters is daarrna gebruik vir die meting van kweekbare protosoë (mees-waarskynlike-getal en metaboliese potensiaal van hoofsaaklik die bakteriese grondgemeenskap (Biolog EcoplateTM, terwyl die filamentagtige groei in situ (versteekte-plaatjie-tegniek bepaal is. Die byvoeging van suiker het nie ‘n betekenisvolle effek gehad op die werking van die onkruiddoder nie. Terwyl Roundup® wel die metabolisme van die grondbakterieë beduidend verander het, het die bakteriegemeenskap na 20 dae, waarskynlik as gevolg van natuurlike prosesse, herstel.

  6. Die effek van intelligensie op die verhouding tussen lokus van kontrole en taakkompleksiteit

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    F. G. de Kock

    1995-06-01

    Full Text Available The effect of intelligence on the relationship between locus of control and task complexity. The aim of the study was to establish the effects of intelligence on the relationship between locus of control and task complexity. These constructs were selected by virtue of their importance in the literature, as well as the lack of empirical research regarding the assumed relationship which exists between them. The Human Sciences Research Council's (HSRC General Scholastic Aptitude Test (ASAT was used for measuring intelligence, Duttweiler's Internal Control Index (ICI was used for determining locus of control and the Raven's Advanced Progressive Matrices (APM was used as a criterion for coping with task complexity. These instruments were administered to 292 subjects to determine whether the relationship between locus of control and task complexity was effected when the effect of intelligence was controlled. The results indicated a significant relationship between locus of control and task complexity, however the relationship was no longer significant after the effect of intelligence was controlled. Opsomming Die doel van die studie was om die effek van intelligensie op die verhouding tussen lokus van kontrole en taak-kompleksiteit te ondersoek. Hierdie konstrukte is gekies na aanleiding van hulle belangrikheid in die literatuur asook die leemte in empiric se navorsing rakende die veronderstelde verband wat tussen hulle bestaan. Die Algemene Skolastiese Aanlegtoets (ASAT van die Raad vir Geesteswetenskaplike Navorsing (RGN is gebruik vir die meting van intelligensie, die Internal Control Index (ICI van Duttweiler is gebruik vir die meting van lokus van kontrole en die Advanced Progressive Matrices (APM van Raven is gebruik as maatstaf vir die bantering van taakkompleksiteit. Die genoemde meetinstrumente is op 292 proefpersone toegepas om te bepaal of die verband tussen lokus van kontrole en taakkompleksiteit geaffekteer word wanneer daar vir die effek

  7. Verspreiding en habitats van Unio caffer Krauss, 1848 (Bivalvia: Unionoida: Unionidae in Suid-Afrika gebaseer op die rekords in die databasis van die Nasionale Varswaterslakversameling

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    K. N. de Kock

    2010-01-01

    Full Text Available Die kosmopolities-verspreide Unionoida bereik hul grootste diversiteit in Noord-Amerika. In Suid-Afrika word twee genera van die familie Unionidae, naamlik Unio en Coelatura wat vier spesies insluit, aangetref. Hierdie artikel handel oor die verspreiding en habitats van Unio caffer Krauss, 1848 gebaseer op die rekords in die Nasionale Varswaterslakversameling (NVWSV van Suid-Afrika. Alhoewel dit elders in Suid-Afrika sporadies aangetref is, is die Wes-Kaap die enigste provinsie waarvan geen monster op rekord in die databasis van die NVWSV is nie. Van die 58 monsters wat op rekord is, is die meerderheid in riviere (32.8% en damme (20.7% versamel en in watertoestande wat as standhoudend, staande, helder en vars beskryf is. ’n Temperatuur-indeks wat vir hierdie spesie bereken is, het dit vyfde in rangorde geplaas van die 12 Bivalvia-spesies wat in die databasis verteenwoordig word op grond van ’n assosiasie met lae omgewingstemperature. ’n Besluitnemingsboom-analise het aangedui dat temperatuur, substratum en waterbronne die mees betekenisvolle bydrae gelewer het tot die daarstelling van die gedokumenteerde geografiese verspreiding van U. caffer. Omdat omvattende opnames van varswater Mollusca deur staatsinstansies reeds in die tagtigerjare van die vorige eeu uitgefaseer is en die meerderheid versamelpunte sedertdien nie weer gemonster is nie, is kennis oor hul huidige stand van bewaring en spesiediversiteit gebrekkig. Negatiewe resultate by drie voormalige lokaliteite van U. caffer wat wel intussen deur die outeurs besoek is, dui egter daarop dat die voortbestaan daarvan, soos van sommige verwante spesies elders in die wêreld, bedreig word. Dit word bepleit dat opnames van varswater Mollusca met die gedokumenteerde verspreiding in die databasis van die NVWSV as riglyn, beplan en uitgevoer behoort te word. Die resultate van sulke opnames behoort ’n groot bydrae te lewer om die huidige stand van die verspreiding en spesiediversiteit van

  8. Bericht zur Tagung „Normativität und Normative (in der Pädagogik“ an der Universität Wien, 01.–02.11.2012

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Thorsten Fuchs

    2013-03-01

    Full Text Available Welchen Status hat Normativität in der Pädagogik? Ist Normativität möglich und notwendig; welche Leistung kommt ihr allgemein im Gegenstandsfeld der Pädagogik und in den verschiedenen pädagogischen Diskussionszusammenhängen eigentlich zu? Diese zwar keineswegs neuen, aber nach wie vor akuten und an Brisanz in den letzten Jahren eher noch gewonnenen Generalfragen waren Thema der wissenschaftlichen Tagung, die am 01. und 02. November 2012 am Institut für Bildungswissenschaft der Universität Wien stattfand.This paper summarizes a conference on normes and normativity in education that took place from Nov. 1st to Nov. 2nd 2012 at the University of Vienna.

  9. Progress report on a NDT round robin on austenitic circumferential pipe welds; Fortschrittsbericht ueber einen ZfP-Ringversuch an austenitischen Rohrleitungs-Rundschweissnaehten

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Brast, G. [Preussische Elektrizitaets-AG (Preussenelektra), Hannover (Germany); Maier, H.J.; Knoch, P.; Mletzko, U. [Stuttgart Univ. (Germany). Staatliche Materialpruefungsanstalt

    1998-11-01

    The objective of the project is establish on the basis of Round Robin tests the current state of efficiency of various, defined testing methods, so that required or achievable optimizations can be defined and made. The project work up to date encompasses mon-destructive examinations of 15 austenitic welds with nominal widths DN 150/200/250 and wall thicknesses from 8 to 18 mm. Except for one test piece, (elbow/elbow), the joining welds are straight pipe to elbow welds. The results of the Round Robin tests show that the NDE detection limits for the fault examined (intercrystalline stress corrosion cracking) are in the range assumed so far, i.e. from about 20 to 25% of the wall thickness to be examined. The defect detection rates of the ultrasonic test methods applied are approx. 70% and thus are about equal in achievement with comparable international Round Robin tests (PISC; ASME/PDI, ENIQ, etc.). Clearly better are the fault detection rates of radiography. Evaluation of the individual results indicates the detection limits can be improved, by 1. reducing the misalignment of edges, 2. grinding of welds, 3. avoiding sharp notches at the root, 4. producing coaxial surfaces. (orig./CB) [Deutsch] Ein Ziel des Vorhabens ist es, mit Ringversuchen den derzeitigen Stand der Leistungsfaehigkeit einzelner Pruefverfahren und -techniken zu erkennen, um moeglicherweise notwendige Optimierungen vornehmen zu koennen. Das Vorhaben umfasst bis jetzt zerstoerungsfreie Pruefungen an 15 austenitischen Naehten mit Nennweiten DN 150/200/250 und Wandstaerken zwischen 8 und 18 mm. Mit einer Ausnahme (Bogen/Bogen) handelt es sich um Verbindungen Geradrohr/Bogen. Die Ergebnisse des Ringversuches weisen darauf hin, dass die Nachweisgrenzen der ZfP fuer den vorliegenden Fehlertyp (Interkristalline Spannungsrisskorrosion) in der bisher schon angenommenen Groessenordnung von ca. 20-25% der geprueften Wanddicke liegen. Die Fehlerauffind-Raten der US-Pruefung liegen mit ca. 70% im Rahmen

  10. Indications for pediatric {sup 99m}Tc-dimercaptosuccinic-scintigraphy; Indikationen fuer die Szintigraphie mit {sup 99m}Tc-Dimercaptosuccinid in der Paediatrie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Meller, J.; Becker, W. [Goettingen Univ. (Germany). Abt. fuer Nuklearmedizin; Zappel, H. [Goettingen Univ. (Germany). Abt. fuer Paediatrische Kardiologie

    2000-11-01

    This paper gives an overview about the diagnostic use of {sup 99m}Tc-Dimercaptosuccinic ({sup 99m}Tc-DMSA)-scintigraphy in siblings and children and presents our own results with this tracer in pediatric nephro-urology. {sup 99m}Tc-DMSA offers a high renal accumulation and therefore is suited for the diagnosis of renal malformations. Furthermore, a calculation of the tubular renal split function and imaging of the renal cortex is possible due its high tubular retention. The tracer may be used with success in the non invasive diagnostic work up of both renoparenchymal and renovascular hypertension in childhood and especially in the diagnosis of segmental renal artery stenosis. Scintigraphy with {sup 99m}Tc-DMSA is a simple and highly effective method in the diagnosis of pyelonephritis and renal scarring. It offers important informations about the further prognosis of a child with urinary tract infection. In upper urinary tract infection {sup 99m}Tc-DMSA-scintigraphy may be more specific than available clinical tests. In the diagnosis of pyelonephritis and renal scarring scintigraphic imaging has been proven to be more sensitive than pyelography and ultrasound and its diagnostic power is at least equal compared with computed tomography. Therefore, imaging with {sup 99m}Tc-DMSA can be considered as the reference method in these questions. Regarding that reflux is seen in less than 40% of children with a pathologic DMSA-scan and that the prognosis of children with an urinary tract infection without a pathologic DMSA-scan is usually good, one could question the use of micturating cystourethrography in the diagnostic work up of children with symptomatic urinary tract infection and a normal DMSA-scan. (orig.) [German] Die vorliegende Arbeit gibt einen Ueberblick ueber die Verwendungsmoeglichkeiten der {sup 99m}Tc-Dimercaptosuccinid ({sup 99m}Tc-DMSA)-Szintigraphie im Saeuglings- und Kindesalter und moechte in diesem Rahmen auch ueber eigene Ergebnisse bei

  11. Optimization of thermal process control of gas-fired melting furnaces for production of secondary aluminium; Optimierung der thermischen Prozessfuehrung von gasbeheizten Schmelzoefen zur Produktion von Sekundaeraluminium. Bericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Brune, M.; Giese, A.; Mackenstedt, D.

    2003-05-06

    Laboruntersuchungen, wurde die oertliche und zeitliche Aufloesung der Oxidbildung auf dem Schmelzbad und des Reaktionsumsatzes der organischen Anhaftungen bestimmt. Dadurch konnten komplexe verfahrenstechnische Vorgaenge, wie das Aufheizen, der Abbrand von organischen Anhaftungen am Recyclingmaterial und die Kraetzebildung auf dem Schmelzbad, beschrieben werden. Nach Kenntnis der Einflussparameter wurden Optimierungsmassnahmen mit Hilfe der mathematischen Modellierung durchgefuehrt und am Versuchsofen teilweise experimentell ueberprueft. (orig.)

  12. Kan die gevoeligheid van grondlewende organismes bydra om die volhoubaarheid van landbewerking van olieraffinadery afval te beoordeel?

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Adriaan J. Reinecke

    2015-02-01

    Full Text Available Voordelige grondlewende organismes lewer ekostelseldienste in gesonde grondtipes. Olieraffinaderye genereer groot hoeveelhede soliede afval wat verskeie tipes koolwaterstowwe en metale bevat wat in die grond geploeg word tydens landbewerking van die afval. Die bedoeling is om die afval deur die grond-ekostelsel te laat degradeer. Die kontaminante mag egter giftig wees vir die diverse verskeidenheid van grondorganismes. Vir die volhoubaarheid van dié praktyk is dit nodig om te weet of remediёring van die landbewerkte grond voldoende was vir die beoogde, voortgesette gebruik daarvan. Indikatore is nodig om die graad van herstel van sodanige grondtipes te bepaal. Die doel van hierdie studie was om die grond van ’n landbewerkte gebied chemies te ontleed en die toksisiteit en herstel te bepaal deur van gestandardiseerde bioassesserings met die komposteringswurm Eisenia andrei (Oligochaeta en die springstert Folsomia candida (Collembola gebruik te maak. Die organismes is blootgestel aan die gekontamineerde en kontrolegrond en hulle oorlewing, groei, voortplantingsukses en vermydingsgedrag is nagegaan. Die resultate het getoon dat die grond van die landbewerkte perseel steeds verskeie gevaarlike chemikalieё bevat, soos die dieselreeks organiese verbindings, maar dat die grond nie akuut toksies vir die organismes was nie. Dit het wel die groei en voortplanting van die erdwurms, asook die voortplanting van die springsterte nadelig beïnvloed. Die perseel benodig steeds remediёring alvorens grondbewerking van olieslik voortgesit word. Bioasessering het, aanvullend tot die chemiese analises, ’n meer volledige en meer ekologies relevante beeld van die remediëringstatus en toksisiteit van die grond verskaf. Die bevinding ondersteun die gebruik van bioassesserings as ’n eko-toksikologiese metode om landbewerkingsgrond te evalueer.

  13. Bakterielle Endokarditis: Die Sicht des Kardiologen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Glaser F

    2003-01-01

    Full Text Available Für die klinische Diagnostik der bakteriellen Endokarditis gelten die von der Duke University erstellten Kriterien als Goldstandard. Die in der Praxis übliche Einschätzung durch klinisch, echokardiographisch und mikrobiologisch tätige Experten erreicht eine ähnlich hohe Genauigkeit. Entscheidend dabei ist, daß eine enge Zusammenarbeit dieser Spezialisten besteht. Die Symptome der bakteriellen Endokarditis sind unspezifisch und die Erkrankung relativ selten. Deshalb wird die Diagnose oft verspätet, durchschnittlich 2–4 Wochen nach Krankheitsbeginn, gestellt. Neben den vielen klinischen Hinweisen entsprechend den Duke-Kriterien ist vor allem die bei 50 % aller Patienten vorhandene Kombination von klinischen Zeichen eines schweren bakteriellen Infekts und embolischen Ereignissen für die Endokarditis typisch. Die Echokardiographie ist das einzige bildgebende Verfahren, dem bei der Diagnostik der bakteriellen Endokarditis wesentliche Bedeutung zukommt. Gegenüber der transthorakalen Echokardiographie weist die transösophageale Echokardiographie sowohl beim Nachweis von Vegetationen als auch zur Erfassung von Komplikationen die bei weitem bessere diagnostische Genauigkeit auf und sollte daher bei der Mehrzahl der Patienten zum Einsatz kommen. Basis der Endokarditisbehandlung ist eine adäquate antibiotische Therapie. Für den Kliniker ist aber von entscheidender Bedeutung, jene Patienten zu identifizieren, die dringend einer herzchirurgischen Intervention bedürfen. Gesichert ist die Indikation zur Operation bei Patienten im Schock, bei Herzinsuffizienz auf Basis einer Klappeninsuffizienz, extravalvulärer Ausbreitung des Entzündungsprozesses, mechanischen Komplikationen, fehlendem Ansprechen auf adäquate antibiotische Therapie und Prothesenendokarditis früh nach Klappenersatz. Zusätzliche Entscheidungskriterien sind Art des Endokarditiskeims, Beschaffenheit der Vegetation, stattgehabte Embolie und ob eine Prothese oder native Klappe

  14. Die kognitiewe, persoonlikheids- en belangstellingsprofiele van homogene klasse, gevorm aan die hand van die jung-persoonlikheidsvraelys

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    C. A. Carstens

    1991-06-01

    Full Text Available The cognitive, personality and interest profiles of homogeneous classes formed with reference to the Jung Personality Questionnaire. The principal aim of the study was to determine whether individuals can be classified into natural classes according to the dimensions of the Jung Personality Questionnaire (JPQ, viz. introversionextraversion, feeling-thinking, intuition-sensing and perception-judging. Five clusters were obtained by means of a cluster analysis. Multivariate analysis of variance revealed statistically significant differences between the obtained clusters in terms of the mean vectors of scores from the Senior Aptitude Test (SAT, the Sixteen Personality Factor Questionnaire (16-PF and the 19 Field Interest Inventory (19-FII. One-way analysis of variance was used to test the differences amongst the five clusters in terms of the above mentioned mean scores. Statistically significant results were obtained. Opsomming Die hoofdoel van die studie was om die teorie van Jung te gebruik ten einde vas te stel of persone in natuurlike klasse ingedeel kan word aan die hand van die vier bipolere persoonlikheidsdimensies van die Jung- persoonlikheidsvraelys (JPV, naamlik introversie- ekstraversie, gevoel-denke, intuisie-waarneming en persepsiebeoordeling. Deur middel van bondelontleding is vyf bondels verkry en met behulp van meerveranderlike variansieontleding is vasgestel dat die bondels statistics beduidend van mekaar verskil ten opsigte van die vektore van gemiddeldes van die Senior Aanlegtoets (SAT, die Sestien-persoonlikheidsfaktorvraelys (16-PF, en die Negentienveld-belangstellingsvraelys (19-VBV. Die verskille tussen bondels ten opsigte van die bogemelde tellings, is deur middel van eenrigting-variansieontleding ondersoek en statistics beduidende resultate is verkry.

  15. Ekonomiese invloede op die Suid-Afrikaanse beskawingspatroon

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    A. S. Jacobs

    1966-03-01

    Full Text Available Die aanwesigheid van gunstige hulpbronne in 'n land is nie 'n waarborg vir sy ekonomiese ontwikkeling nie. Daar moet die nodige kulturele magte wees om hierdie opgehoopte ryk- dom in produktiewe beleggings om te sit. Daarvoor is die inisiatief, die visie en die kapitaal van die ondernemer nodig. Wat die opbrengs van hierdie beskikbare hulpbronne sal wees, hang ook van die besondere sosiale en kulturele milieu af waarbinne die ekonomiese aktiwiteite in ’n land beoefen word. In enige gemeenskap is hierdie milieu die eksterne uiting van die fundamentele godsdienstige, morele en kulturele opvat- tings en aspirasies van die mense wat daardie gemeenskap vorm. Hierdie uiteindelike waardes neig weer om uitdrukking te vind in sekere godsdienstige, sosiale, politieke en kulturele instellings, wat weer op hulle beurt die lewenswyse vir die mense in die gemeenskap voorskryf en die motiverings en ge- dragspatrone van hulle reaksie op bepaalde omstandighede bepaal.

  16. Die Welt des Herrn Kuhn

    Science.gov (United States)

    Kern, Daniela

    Eines Morgens erwachte Herr Kuhn fröstelnd und staunte darüber, dass es in seinerWohnung eiskalt war. Dennoch quälte er sich aus seiner kuscheligen Bettdecke heraus und schlurfte ins Bad. "Hoffentlich wird wenigstens das Wasser warm", dachte er sich, als er den Wasserhahn betätigte - aber es kam nicht nur kein warmesWasser, außer einem unheilvollen Gluckser kam gar nichts aus der Leitung. "Dann werde ich wohl mal den Klempner anrufen", sprach er sich leise in den Bart und griff zu seinem Handy - doch das Netz war tot! Herr Kuhn begann nun, sich ernsthaft Sorgen zu machen, "Oje, was ist denn heute nur los? Ist irgendetwas Schlimmes passiert?" Um einen besseren Überblick über die Lage zu bekommen und sich austauschen zu können, brannte er nun förmlich darauf, rauszugehen und zur Arbeit zu fahren. An anderen Tagen, die er frisch geduscht und mit Kaffee und Marmeladen-Brot begann, war er selten so motiviert. So ging er also nun mit leerem Magen aus dem Haus. Hätte er den Versuch unternommen, sein tägliches Marmeladenbrot zuzubereiten, und dafür den Kühlschrank geöffnet, um das Marmeladenglas herauszunehmen, wäre ihm aufgefallen, dass auch die Stromversorgung Störungen unterworfen war, unschön zu erkennen an den ersten grünen, felligen Inseln auf seinem Lieblingskäse.

  17. The dying rabbit problem revisited

    OpenAIRE

    Oller, Antonio M.

    2007-01-01

    In this paper we study a generalization of the Fibonacci sequence in which rabbits are mortal and take more that two months to become mature. In particular we give a general recurrence relation for these sequences (improving the work in the paper Hoggatt, V. E., Jr.; Lind, D. A. "The dying rabbit problem". Fibonacci Quart. 7 1969 no. 5, 482--487) and we calculate explicitly their general term (extending the work in the paper Miles, E. P., Jr. Generalized Fibonacci numbers and associated matri...

  18. Die Leiden des jungen Werthers

    OpenAIRE

    Wibe, Henriette Nøddebo; Mathiassen, Jonas Bundgaard; Villadsen, Line Møgelvang; Aeppli, Jon Marius Brogaard; Hvidtfeldt, Sidi Sami Idrissi; Jakobsen, Mathias Simonsen

    2012-01-01

    This project investigate the philosophical influence of Jean-Jaques Rousseau’s Discours sur I’origine et les fondemens de I’inégalité parmi les hommes on Johann Wolfgang von Goethe’s Die Leiden des jungen Werthers. The concepts of the natural and conscious man that are set forth in the second Discours are compared to Werthers dualistic selfhood and the influence this has on the understanding of the narrative of Werther. Furthermore the project assesses the extent to which the revised 1787 ver...

  19. Determining operational thermal loads and their influence on component quality; Ermittlung der Beanspruchung aus betrieblichen thermischen Belastungen und deren Einfluss auf die Aenderung der Komponentenqualitaet

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Metzner, K.J.; Wilke, U. [E.ON Kernkraft GmbH, Hannover (Germany); Bartonicek, J. [EnBW Kernkraft GmbH Kernkraftwerk, Neckarwestheim, Neckarwestheim (Germany); Herter, K.H. [Materialpruefungsanstalt (MPA), Univ. Stuttgart, Stuttgart (Germany)

    2004-07-01

    This contribution discusses thermal loads on safety-relevant nuclear power plant components in three steps: 1. Assessment of thermal loads in transient reports (specified loads) and on the basis of temperature measurements; 2. Assessment of the thermohydraulic boundary conditions for stress-strain analysis (temperature distribution across pipe systems in lateral and longitudinal direction, measurement of heat transfer coefficients); 3. Stress and fatigue analyses. Practical experience has shown that all three elements must be linked in order to provide realistic fatigue data as a basis for further measures (e.g. selective non-destructive testing). The primary loop of a PWR reactor is used as an example to illustrate the relevant parameters of fatigue assessment for thermal loads. (orig.) [German] Dieser Vortrag behandelt den Themenbereich ''Thermische Beanspruchungen fuer sicherheitstechnisch wichtige Komponenten in Kernkraftwerken'' mit den Bewertungselementen: 1. Festlegung der Temperaturbelastungen in Transientenberichten (spezifizierte Belastungen) bzw. aufgrund von Temperaturmessungen, 2. Bestimmung der thermohydraulischen Randbedingungen fuer die Spannungs-/Ermuedungsanalyse (Temperaturverteilung ueber den Querschnitt und in Laengsrichtung von Rohrleitungen, Ermittlung der Waermeuebergangskoeffizienten), 3. Durchfuehrung der Spannungs- und Ermuedungsanalysen. Aus der praktischen Erfahrung zeigt sich, dass diese drei Elemente der Integritaetsbewertung in angemessener Form miteinander verknuepft werden muessen, um realistische Ermuedungsgrade als Grundlage fuer weiterfuehrende Massnahmen (z.B. zielgerichtete Zerstoerungsfreie Pruefungen) zu ermitteln. Am Beispiel des DWR-Primaerkreises werden die relevanten Parameter der Ermuedungsbewertung fuer thermische Beanspruchungen erlaeutert. (orig.)

  20. Lig op Satan en Satanisme vanuit die Nuwe Testament

    OpenAIRE

    F. J. van Rensburg

    1992-01-01

    In hierdie artikel word, in aansluiting by en as voorsetting van prof. Vosloo se "Lig op Satanisme vanuit die Ou Testament" ook in die Nuwe Testament lig op die Satan en Satanisme-verskynsel gesoek. Wat die aard van die inhoud van hierdie artikel betref, probeer ek doelbewus om die stof só aan te bied dat dit gemaklik tot die gemiddelde ernstige Bybelleser kommunikeer. Derhalwe is die aanpak nie akademies-wetenskaplik nie, maar populêr-wetenskaplik.