WorldWideScience

Sample records for beispiel der klaerschlammbehandlung

  1. Ermittlung der Energieeffizienz in der Tierhaltung am Beispiel der Milchviehhaltung

    OpenAIRE

    Kraatz, Simone

    2009-01-01

    Die steigende Verknappung der Ressourcen bei stetigem Bevölkerungswachstum und der sich vollziehende Klimawandel erfordern Nachhaltigkeit in allen Ebenen der landwirtschaftlichen Produktion. Ziel dieser Arbeit war es eine allgemein anwendbare Methode zur Energiebilanzierung in der Tierhaltung am Beispiel der Milchviehhaltung zu entwickeln und darauf aufbauend Indikatoren zur Bewertung der Nachhaltigkeit des Energieeinsatzes im Milchproduktionsverfahren zu ermitteln. Anhand eines theoretische...

  2. Differenzierung von Marken durch Neuromarketing am Beispiel der Tourismusbranche

    OpenAIRE

    Markgraf, Ingo; Scheffer, David

    2011-01-01

    Empirische Studien belegen, dass die differenzierende und emotionalisierende Wirkung starker Marken einen erheblichen Einfluss auf betriebswirtschaftliche Unternehmens-Kennzahlen wie auch psychologische Effekte auf Kunden- und Mitarbeiterseite hat. Trotz des hohen Potenzials von Marken sind diese jedoch in vielen Branchen noch relativ schwach und undifferenziert. Am Beispiel der Tourismusbranche wird aufgezeigt, wie mit Hilfe von Methoden des Neuromarketings das differenzierende und emotional...

  3. Strategisches Marketing am Beispiel der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek

    OpenAIRE

    Otto, Nina

    2011-01-01

    Während von öffentlichen und Hochschulbibliotheken verhältnismäßig viele Publikationen zu Marketingfragen vorliegen, haben andere Bibliothekstypen, insbesondere historisch gewachsene Bibliotheken mit beträchtlichem Altbestand, zu diesem Thema bislang wenig veröffentlicht. Ausgehend von dem Versuch, die Aufgaben von Regionalbibliotheken am Beispiel der Landesbibliotheken Niedersachsens zu umreißen, werden in der Arbeit die spezifischen Anforderungen, denen sich das Marketing solcher Bibliothek...

  4. Methodische Ansätze und Entwicklungen interkultureller Forschung in der Wirtschaftspsychologie am Beispiel organisationaler Einstellungen

    OpenAIRE

    Müller, Karsten; Kempen, Regina; Straatmann, Tammo

    2012-01-01

    Der folgende Beitrag beleuchtet methodische Herausforderungen der interkulturellen Wirtschaftspsychologie am Beispiel der Forschung zu organisationalen Einstellungen. Zunächst wird dabei die Forschung im Bereich der interkulturellen Wirtschaftspsychologie innerhalb der Extrempole einer holistischen bzw. einer analytischen Forschungsperspektive verortet. Im Anschluss daran werden spezifische, mit der analytischen Perspektive assoziierte Herausforderungen der Forschung, sowie mögliche Lösung...

  5. Arischer Antifaschismus. Geschlechterbilder als Medium der kulturindustriellen Bearbeitung der Erinnerung an den Nationalsozialismus am Beispiel der Filme Der Untergang , Sophie Scholl und Napola

    OpenAIRE

    Winter, Sebastian; Kittkritik, Kittkritik

    2007-01-01

    Geschlechterbilder als Medium der kulturindustriellen Bearbeitung der Erinnerung an den Nationalsozialismus am Beispiel der Filme Der Untergang, Sophie Scholl und Napola In der – deutsche Identität rekonstituierenden – Auseinandersetzung mit der NS-Vergangenheit spielten Geschlechterbilder als Embleme für die Zeit zwischen 1933 und 1945 von Anfang an eine wichtige Rolle. Analog der Weiterentwicklung der Geschichtspolitik änderten sich auch diese Bilder: Das Spektrum reichte von der irrati...

  6. "Face to Interface": Zum Problem der Vertrauenskonstitution im Internet am Beispiel von elektronischen Auktionen

    OpenAIRE

    Brinkmann, Ulrich; Seifert, Matthias

    2001-01-01

    Am Beispiel von Internetauktionen geht der Beitrag der Frage nach, welche Rolle Vertrauen bei e-Commerce-Transaktionen spielt und über welche Institutionalisierungsprozesse Vertrauen befördert werden kann. Dazu wird zunächst mit Rückgriff auf den Stand der Forschung ein multidimensionales Verständnis von Vertrauen entwickelt. Anschließend wird die Spezifik von Internetauktionen als Sonderfall von e-Commerce aus der Perspektive der Vertrauensproblematik beleuchtet: beiden Transaktionsparteien ...

  7. Regelung von Robotern mit elastischen Gelenken am Beispiel der DLR-Leichtbauarme

    OpenAIRE

    Albu-Schäffer, Alin

    2007-01-01

    In der Arbeit werden Methoden zur Parameteridentifikation und Regelung von Robotern mit elastischen Gelenken vorgeschlagen, am Beispiel der DLR-Leichtbauroboter experimentell implementiert und im Dauereinsatz validiert. Das Modell des Manipulators mit elastischen Gelenken trifft sowohl für schnell bewegte Industrieroboter, wie auch für extrem leichte Roboter im Service- oder Raumfahrtbereich zu. Ausgehend von einem Gelenk-Zustandsregler mit konstanten Parametern und Kompensation der Starrkörp...

  8. Integrative Medienbildung in der Geschichtsdidaktik am Beispiel von TwHistory-Projekten

    OpenAIRE

    Aßmann, Sandra; Herzig, Bardo

    2015-01-01

    Sandra Aßmann und Bardo Herzig betonen in ihrem Aufsatz „Integrative Medienbildung in der Geschichtsdidaktik am Beispiel von TwHistory-Projekten“ die Relevanz einer integrativen Medienbildung für den Geschichtsunterricht. Zur Analyse der TwHistory-Projekte nutzen sie den zeichentheoretischen Ansatz nach Peirce, die Systemtheorie von Luhmann und den netzwerktheoretischen Ansatz nach Castells. Anhand ihrer Ergebnisse weiten Aßmann und Herzig den Medienbegriff sowohl auf das Individuum, als auch...

  9. Geschlecht als Leistungsklasse. Der kleine Unterschied und seine großen Folgen am Beispiel der "gender verifications" im Leistungssport

    OpenAIRE

    Müller, Marion

    2006-01-01

    Die Geschlechtersegregation im (Hoch-)Leistungssport mit unterschiedlichen Wettbewerben und Regeln für Frauen und Männer wird mit der körperlichen Geschlechterdifferenz und der damit verbundenen sportlichen Leistungsfähigkeit begründet. Unklar bleibt jedoch, warum nicht auch andere Merkmale, deren Korrelation mit sportlichen Leistungserfolgen mindestens genauso offensichtlich ist, zur Bildung von Leistungsklassen herangezogen werden. Beispiele hierfür sind die Körpergröße oder die ethnische H...

  10. Communal sewage sludge treatement against the background of the new European Sewage Sludge Treatment Regulations; Kommunale Klaerschlammbehandlung vor dem Hintergrund der neuen Europaeischen Klaerschlammrichtlinien

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    2000-07-01

    The following issues were discussed at the Darmstadt conference: The European Sewage Sludge Treatment Regulation, hygienisation of sewage sludge, waste water purification without excess sludge production, stabilisation of sewage sludge, dewatering and disposal by combustion or utilisation as an agricultural fertilizer. [German] Themen des Darmstaedter Seminars Abwassertechnik waren: Europaeische Klaerschlammrichtlinie, Klaerschlammhygienisierung, Abwasserreinigung ohne Anfall von Ueberschussschlamm, Klaerschlammstabilisierung, Entwaesserung und Entsorgung durch Verbrennung oder in der Landwirtschaft. (UKE)

  11. Umsetzung der Biodiversitätskonvention in urbanen Expansionsräumen am Beispiel der Stadt Porto Alegre (Brasilien)

    OpenAIRE

    Adelmann, Wolfram Michael

    2010-01-01

    Nach dem derzeitigen weltweiten Trend der Urbanisierung werden in Zukunft Städte die dominierenden Lebensräume des Menschen darstellen. Auf dem Umweltgipfel in Johannisburg 2002 wurde die Implementierung der Konvention über die biologische Vielfalt in urbanen Räumen als eine neue Zukunftsaufgabe formuliert. Die Behandlung von Maßnahmen zu deren Umsetzung ist für die 9. Vertragsstaatenkonferenz im Jahr 2008 vereinbart. In dieser Arbeit werden am Beispiel der südbrasilianischen Stadt Porto Aleg...

  12. Chancen und Risiken der Familienmediation am Beispiel des neuen Kindschaftsrechts

    OpenAIRE

    Hammerbacher, Titus

    2000-01-01

    Gegenstand dieser Untersuchung ist die Übernahme der in Deutschland seit Anfang der achtziger Jahre aufkommenden Mediation auf das Verhalten der Rechtsanwälte bei Konfliktbeilegung im familienrechtlichen Tätigkeitsfeld. Dabei wird besonders untersucht, inwieweit die Familienmediation aktiv praktiziert wird und welche Erfahrungen Rechtsanwälte bei der Anwendung der Familienmediation gemacht haben. Konflikte besitzen die bemerkenswerte Eigenart, die Parteien zu trennen und zugleich zu verbinden...

  13. Generative und modellgetriebene Softwarevisualisierung am Beispiel der Stadtmetapher

    OpenAIRE

    Zilch, Denise

    2015-01-01

    Für den Visualisierungsgenerator der Forschungsgruppe „Softwarevisualisierung in drei Dimensionen und virtueller Realität“ soll eine Stadtmetapher zur Darstellung von Software implementiert werden. Als Vorlage dient „CodeCity“, dessen Umsetzung der Stadtmetapher auf den Generator übertragen werden soll. Die Anforderungsermittlung basiert auf der Analyse beider Bestandteile, um ein strukturiertes Vorgehen zu gewährleisten. Die Implementierung der Generatorartefakte erfolgt mittels Xtext zur Er...

  14. Management hochautomatisierter hybrider Systeme : das Beispiel der Pilotenarbeit

    OpenAIRE

    Weyer, Johannes

    2006-01-01

    "In allen Verkehrssystemen findet gegenwärtig ein Technisierungsschub statt, der durch den zunehmenden Einsatz smarter, 'intelligenter' Technik geprägt ist; dabei nimmt die Luftfahrt in gewisser Weise eine Vorreiterrolle ein. Smarte Systeme können autonom agieren, d.h. Entscheidungen vorbereiten und Handlungen ausführen, ohne dass ein menschlicher Entscheider eingreifen muss. Damit nähern sie sich dem Typus menschlichen Handelns. Der Vortrag befasst sich mit der Funktionsweise komplexer, hybr...

  15. Wie reagieren Hochschulen auf neue Technologien? Das Beispiel der Photovoltaik

    OpenAIRE

    Franz, Peter

    2008-01-01

    Hochschulen kommt als Akteuren in regionalen Innovationssystemen die Aufgabe zu, neues Wissen für eine Region verfügbar zu machen, durch Lehre zur Humankapitalbildung und durch Forschung zur Erweiterung des Wissens beizutragen. Diese Funktionen sind insbesondere wichtig bei der Adaption neuer Technologien, wie dies bei der Photovoltaik der Fall ist. 89 deutsche Hochschulen – darunter 65 Fachhochschulen – bieten mittlerweile 171 Vollzeitstudiengänge mit Ausrichtung auf die Photovoltaik an. Jed...

  16. Beispiel Frankreich: Der Bologna-Prozess im Nachbarland

    OpenAIRE

    Zwierlein, Cornel

    2005-01-01

    Ausgehend von einer Skizzierung der französischen Hochschullandschaft wird zunächst die Reformdebatte beleuchtet, die vor allem eine stärkere Hierarchisierung des Hochschulsystems, aber auch einen Ausbau und eine Stärkung der Elite-Universitäten diskutiert. Im Weiteren wird das Modell des MA-Studiengangs für Geschichte in Tours vorgestellt. Abschließend werden mögliche Konsequenzen für den deutschen Reformprozess erörtert; folgende Aspekte fallen dabei ins Auge: Die Verschulung der Universitä...

  17. Bedingungen umweltbewussten Verhaltens am Beispiel der Anschaffung einer Biotonne

    OpenAIRE

    Klocke, Ulrich

    1997-01-01

    Unter welchen Bedingungen sind Menschen dazu bereit, ihren organischen Hausmüll mit Hilfe einer Biotonne getrennt zu entsorgen? Zur Beantwortung dieser Frage habe ich in Marburg, einer hessischen Stadt mit ca. 80000 EinwohnerInnen, 41 Personen, die einen Antrag auf die Lieferung einer Biotonne gestellt hatten, und 40 Personen ohne Antrag telefonisch befragt. Mit einem Teil der Fragen des Interviews wurden die Komponenten der Theorie geplanten Verhaltens (Ajzen, 1985) erhoben: 1. Einstellung z...

  18. [Henning v. Wistinghausen. Freimaurer in Estland. Ihre sozialstruktur am Beispiel der Revaler Loge "Isis" 1773-1820] / Paul Kaegbein

    Index Scriptorium Estoniae

    Kaegbein, Paul

    2007-01-01

    Arvustus: Henning v. Wistinghausen: Freimaurer in Estland. Ihre sozialstruktur am Beispiel der Revaler Loge "Isis" 1773-1820. In : Quatuor Coronati 42 (2005), lk. 287-305. Eesti vabamüürlaskonna sotsiaalsest koosseisust Tallinn loo̓i Isis (1773-1820) näitel

  19. Orbitverdichtung mittels Kalman-Filterung am Beispiel der Satellitenmission GRACE

    OpenAIRE

    Leinss, Benedikt

    2011-01-01

    Das übergeordnete Thema der vorliegenden Arbeit ist die Verdichtung von Satellitenorbits. Grundsätzlich besteht hierbei die Aufgabe darin, für einen gegebenen Orbit eine korrespondierende Satellitenbahn mit einer höheren zeitlichen Auflösung zu bestimmen. Eine solche Orbitverdichtung ist etwa bei einigen Ansätzen zur Schwerefeldbestimmung aus Level-1B-Daten der Satellitenmission GRACE nötig, weil dabei die GRACE-Navigationslösungen mit den K-Band-Beobachtungen zu kombinieren sind und sich die...

  20. Chancen und Grenzen nachhaltiger Standorte- und Beschäftigungssicherung: Das Beispiel der Opel-Standorte in Bochum

    OpenAIRE

    Blöcker, Antje; Esteban Palomo, Mark; Wannöffel, Manfred

    2013-01-01

    Das Projekt analysiert die institutionellen, wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen zukunftsorientierter Standort- und Beschäftigungssicherungsstrategien im Zuge der Umstrukturierung des Opel/GM-Konzerns am Beispiel des Standortes Bochum aus einzelbetrieblicher wie auch aus europäischer Perspektive. Vor dem Hintergrund der tiefen Struktur- und Absatzkrise auf dem europäischen Automobilmarkt planen Endhersteller wie Opel/GM ihre grenzüberschreitenden Produktionsnetzwerke zu restruk...

  1. Kunst als Differenz. Widerstand gegen die systemische Vereinnahmung des ‚Anderen‘ in der kompetitiven Welt. Das Beispiel der Künstlerin Silke Wagner

    OpenAIRE

    Thomas, Philipp

    2013-01-01

    Am Beispiel von Steve Jobs' Vereinnahmung von Kunst für die Zwecke der Ökonomie wird eine Tendenz in der kompetitiven Wirtschaftswelt beschrieben: Es geht um den Versuch, durch die Selbstzuschreibung einer alternativen Identität (eines Künstlers, eines Rebellen) einen kompetitiven Vorteil zu erlangen. Auf diese Weise verschwindet das 'Außen' (im Vergleich zur totalen Wirtschaftswelt) und dabei verliert Kunst ihre Identität. Der Aufsatz zeigt den Versuch moderner Kunst sich der Vereinnahmun...

  2. Experimentelle Untersuchung zur Chronobiologie einer Wirt-Parasit-Beziehung am Beispiel der Coccidiose (Isospora lacazei) des Haussperlings (Passer domesticus)

    OpenAIRE

    Wild, Christina

    2005-01-01

    In dieser Dissertation wurde das chronobiologische Verhalten der Coccidien-Art Isospora lacazei (eines einzelligen Darmparasiten von Singvögeln) bei Haussperlingen (Passer domesticus) als Beispiel eines Wirt-Parasit-Modells untersucht. Es wurden die Fragen geprüft, ob die Coccidien über eine eigene Innere Uhr verfügen, und wenn ja, durch welche Zeitgeber sie synchronisiert werden können. Dafür wurde die circadiane Ausscheidungs-Periodik der Isospora-Oozysten in Abhängigkeit von der Verhaltens...

  3. Evaluation als Instrument der kulturpolitischen Steuerung : methodische Überlegungen am Beispiel der AKBP

    OpenAIRE

    Hennefeld, Vera

    2008-01-01

    Auch im Bereich der Kultur und Kulturpolitik hat die Thematik der Qualitätssicherung und -verbesserung in der öffentlichen Dienstleistungsproduktion zunehmend an Bedeutung gewonnen. Die folgenden Ausführungen nehmen nun Bezug auf Evaluation in der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik (AKBP). Ziel des Beitrags ist es, anhand der Rahmenbedingungen, Ziele und Umsetzungsstrukturen der AKBP aufzuzeigen, wie und zu welchem Zweck Evaluationen in diesem Bereich durchgeführt werden (können), um hie...

  4. Spermagewinnung und –untersuchung sowie endoskopische Beurteilung des Geschlechts-apparates in Abhängigkeit von der Spermaproduktion bei Psittaziden am Beispiel des Wellensittichs (Melopsittacus undulatus)

    OpenAIRE

    Behncke, Helge

    2004-01-01

    Ziel dieser Arbeit war es, eine reproduzierbare Methode der Spermagewinnung bei Psittaciformes am Beispiel des Wellensittichs (Melopsittacus undulatus) zu entwickeln. Es sollten spermatologische Referenzwerte für diese Spezies erstellt werden, um eine erste Grundlage für deren Fruchtbarkeitsbeurteilung zu erhalten. Ferner sollten diese spermatologischen Parameter mit der endoskopischen Darstellung der Gonaden verglichen werden, um eine spezifische Beurteilungsmöglichkeit der Hodenaktivität ab...

  5. Kosten-Nutzen-Betrachtungen im Bereich der Weiterbildung am Beispiel des Blended Learning-Kurses GO@ELSE

    OpenAIRE

    Wulle, Horst-Raimund; Böker, Michael; Winkler, Katrin; Deschler, Simone; Mandl, Heinz

    2006-01-01

    Der Beitrag gibt einen Einblick in mögliche Ansätze von Nutzen-Betrachtungen im Bildungsbereich und verdeutlicht Ansätze und Problemfelder am Beispiel des Blended Learning-Kurses GO@ELSE, der für Weiterbildungsmaßnahmen an einer Bundesbehörde entwickelt wurde. Kosten-Nutzen-Betrachtungen von Maßnahmen werden im Bildungsbereich bisher nur selten durchgeführt. Vor dem Hintergrund knapp werdender Ressourcen und des Bedarfs qualitativ hochwertiger Bildungsangebote gewinnt dieses Thema jedoch zune...

  6. Die Fallperspektive in der professionellen Praxis und ihrer reflexiven Selbstvergewisserung. Allgemeine Überlegungen und ein empirisches Beispiel aus der Familienmediation

    OpenAIRE

    Maiwald, Kai-Olaf

    2008-01-01

    In diesem Beitrag wird herausgearbeitet, dass die Ausbildung einer spezifischen Fallperspektive von zentraler Bedeutung für eine Profession ist. Um dies zu verdeutlichen, werden zunächst in einer Bedeutungsanalyse die Strukturelemente expliziert, die mit dem Begriff des "Falles" verbunden sind, und es wird dargelegt, wieso gerade für professionelles Handeln ein Fallbezug kennzeichnend ist. Anschließend wird anhand eines empirischen Beispiels aus der Familienmediation ex negativo gezeigt, dass...

  7. Lernprozesse in der Politik am Beispiel der Etablierung des Fachhochschulsektors in Österreich

    OpenAIRE

    Mayer, Kurt

    2007-01-01

    'Der vorliegende Beitrag untersucht die politisch-institutionelle Entstehungsgeschichte des Fachhochschulsektors in Österreich aus einer Perspektive des 'Policy Learning'. Eine solche Perspektive versucht, die Rolle von politischen Ideen und von Lernprozessen in Prozessen des 'policy change' zu beleuchten und ihre Wirkungsmächtigkeit in der Veränderung von Institutionen und von Machtverhältnissen auszuloten. Begrifflichkeit, Fragestellungen und auch der theoretische und analytische Rahmen die...

  8. Die Verbindung unterschiedlicher Analyseebenen in der Risikowahrnehmungsforschung am Beispiel der Angst vor Kriminalität

    OpenAIRE

    Jackson, Jonathan; Allum, Nick; Gaskell, George

    2006-01-01

    Der vorliegende Beitrag zeigt, wie soziologische und psychologische Ansätze in der Risikowahrnehmungsforschung verbunden werden können. Ausgangspunkt ist eine Darstellung der zentralen Aspekte psychologischer Risikoforschung. Im Anschluss werden Überlegungen präsentiert zu einem Phänomen, das wir als "persönliche Risikobilder" bezeichnen. Um Risikodefinitionen konzeptionell in ihre Kontexte zurückzubinden, greifen wir auf die Vorstellung zurück, dass in Erzählungen zu unsicheren Ereignissen m...

  9. Elektrochemische Aktivierung kleiner Moleküle am Beispiel der CO2 Reduktion und der Methanoxidation

    OpenAIRE

    Reske, Rulle

    2013-01-01

    Die Verwendung von überschüssigem Strom zur Umwandlung von „Niedrig-Energie-Molekülen“, wie Kohlenstoffdioxid (CO2), in nützliche Chemikalien oder Kraftstoffe, wie Kohlenwasserstoffe und Methanol, wird zu einem immer wichtigeren Thema in der Forschung und Industrie. Es ist bekannt, dass CO2 an Kupferkatalysatoren bei guten Stromausbeuten elektrochemisch zu Methan und Ethylen reduziert werden kann. Die zielgerichtete Lenkung der CO2 Reduktion zu diesen gewünschten Produkten bleibt weiterhin ei...

  10. Peters-Schildgen, Susanne, „Schmelztiegel“ Ruhrgebiet : die Geschichte der Zuwanderung am Beispiel Herne bis 1945 / [rezensiert von] Thomas Schwarz

    OpenAIRE

    Schwarz, Thomas

    2008-01-01

    Rezensiertes Werk: Peters-Schildgen, Susanne: "Schmelztiegel" Ruhrgebiet : die Geschichte der Zuwanderung am Beispiel Herne bis 1945 / Susanne Peters-Schildgen. Hrsg.: Stadt Herne und Kommunalverband Ruhrgebiet. - 1. Aufl. - Essen : Klartext-Verl., 1997. - 431 S. : Ill., graph. Darst. ISBN 3-88474-548-4 (kart.)

  11. Springen in der Virtuellen Realität: Analyse von Navigationsformen zur Überwindung von Höhenunterschieden am Beispiel von MinecraftVR

    OpenAIRE

    Orlikowski, Matthias; Bongartz, Richard; Reddersen, Andrea; Reuter, Jana; Pfeiffer, Thies; Latoschik, Marc Erich; Staadt, Oliver; Steinicke, Frank

    2013-01-01

    Das Paper arbeitet den Forschungsstand zur Überwindung von Höhenunterschieden in der Virtuellen Realität (VR) auf und diskutiert insbesondere deren Einsatz in egozentrischer Perspektive. Am konkreten Beispiel einer VR-Version des Computerspiels Minecraft wird herausgestellt, dass bestehende Ansätze den Anforderungen dieser Anwendungen nicht genügen.

  12. Der Einfluss des Staates auf wirtschaftliche Aufwertungsprozesse, untersucht am Beispiel der Elektronikindustrie im Perlflussdelta (China)

    OpenAIRE

    Ohm, Stefan

    2011-01-01

    Der wichtigste politische Akteur in China ist weiterhin die Kommunistische Partei China (KPCh.), die über eine zentralistische Organisationsstruktur mit mehr als 78 Millionen Mitgliedern verfügt. Die KPCh. hat die politische Macht über das Land nicht verloren, sondern diese gefestigt und teilweise sogar ausgeweitet. Sie ist im Zuge des Transformationsprozesses kein passiver Akteur gewesen und schützte sich während des ökonomischen und sozialen Wandels nachhaltig vor politischen Veränderungen,...

  13. Lernen als Entwicklung der mathematischen Sinne: Ein Beispiel aus der Algebra

    OpenAIRE

    Janssen, Thomas

    2014-01-01

    Wer die Algebra beherrscht, hat ein Gespür dafür, wie mit ihren Strukturen umzugehen ist. Er oder sie weiß, wie man eine Gleichung löst, was ein Funktionsterm aussagt oder wie sich ein quadratischer Ausdruck umformen lässt. Gerade wenn die Algebra für Probleme sorgt, hört man naturalisierende Äußerungen wie: „Dafür fehlt mir der Sinn“. Dass dieser Sinn sich (weiter-)entwickeln kann, wird damit implizit verneint.

  14. Öffnung von Bildungswegen in der Sekundarstufe II und die Wahrung von Standards. Analysen am Beispiel der Englischleistungen von Oberstufenschülern an integrierten Gesamtschulen, beruflichen und allgemein bildenden Gymnasien

    OpenAIRE

    Köller, Olaf; Baumert, Jürgen; Cortina, Kai S.; Trautwein, Ulrich; Watermann, Rainer

    2004-01-01

    Am Beispiel gymnasialer Oberstufen in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen wurde untersucht, welche Konsequenzen die Öffnung der Wege zur Hochschulreife für das in der Oberstufe erreichte Leistungsniveau in Englisch hat. Die Englischkenntnisse wurden mithilfe des Test of English as a Foreign Language (TOEFL) erfasst. Der TOEFL erlaubt, anhand von kritischen Werten, die amerikanische Universitäten als Aufnahmekriterium für ausländische Studenten festsetzen, Leistungserwartungen (Standards...

  15. Zur Problematik des Begriffes Quotativ am Beispiel der Konstruktion so nach dem Motto | Kvotatyvo sąvokos problema nagrinėjant konstrukciją so nach dem Motto ‘atseit’

    OpenAIRE

    Jurgita Sinkevičienė

    2013-01-01

    In diesem Beitrag wird auf die Problematik der Abgrenzung von Quotativen und Reportativen eingegangen. Die Analyse wird am Beispiel der Konstruktion so nach dem Motto durchgeführt, wobei die Belege mit Hilfe der Suchmaschine Google sowie verschiedener Internetforen wie www.hochzeitsforum.de, www.bfriends.brigitte.de/foren zusammengestellt sind. Es soll gezeigt werden, dass die Quotative im Gegensatz zu Reportativen sich der Funktion der Marker der interpretativen Verwendung annähern. Ander...

  16. Internationale Markteintrittsstrategien mittelgroßer Industrieunternehmen (MU) : am Beispiel deutscher Unternehmen in der VR China

    OpenAIRE

    Fu, Guichen

    2005-01-01

    Aufgrund der Globalisierung der Wirtschaft und der zunehmenden Bedeutung des chinesischen Marktes sind immer mehr Unternehmen mit Fragestellungen, welche die Wahl einer optimalen Markteintrittsstrategie für China betreffen, konfrontiert. Mit der vorliegenden Arbeit wurde der Versuch unternommen, auf Basis einer Kombination von Transaktionskostentheorie, Ressourcenansatz und standorttheoretischen Ansätzen ein Erklärungsmodell zur Entscheidungsunterstützung bei der Wahl der Markteintrittsstrate...

  17. Internetrecherche im Biologieunterricht:Eine grundlegende Studie am Beispiel der Gentechnik

    OpenAIRE

    Wedershoven, B. (Britta); Bickel, H.

    2003-01-01

    In der dargestellten Unterrichtsreihe wurde das Internet zur Erarbeitung vier verschiedener Anwendungsbereiche der Gentechnik genutzt. Die Benutzung des Internets war somit in die Erarbeitungsphase der fachspezifischen Inhalte als ein Medium in didaktischem Sinne integriert, also ein Inhalte vermittelnder Gegenstand. Die Vermittlung von internetspezifischer Medienkompetenz erfolgte dabei über die konkrete Erarbeitung der fachlichen Themen („Huckepackverfahren“). Durch eine besondere Form der ...

  18. Praktiken und Inszenierungen in der ungarischen Begräbniskultur von 1940 bis 2002 - Am Beispiel der Gemeinde Moor

    OpenAIRE

    Ruff, Gabriella

    2003-01-01

    Die Begräbnis- und Trauerrituale in der ländlich-bäuerlich geprägten ungarischen Kleinstadt Moor wurden in drei fortlaufenden Zeiträumen von 1940 bis 2002 (Präsozialismus, Sozialismus, Postsozialismus) untersucht. Der zentrale Forschungsgegenstand war der Verstorbene und sein Umfeld, wobei der Themenkomplex "Sterben-Tod-Trauer" als Leitgedanke diente. Nach dem Zweiten Weltkrieg wirkten sich die dramatischen politische Veränderungen auch auf das Alltagsleben und die Brauchtumsformen der M...

  19. Übergangsauslese und Leistungsdifferenzierung : eine Untersuchung am Beispiel der Grammar und Comprehensive Schools in England

    OpenAIRE

    Hopf, Diether

    2009-01-01

    Inhalt: 1. Einleitung 2. Leistungsdifferenzierung im tripartite System und die Diskussion überdie Übergangsauslese 2.1. Zur Geschichte der Übergangsauslese 2.2. Die Ausleseverfahren 2.3. Die Debatte um die Abhängigkeit der Intelligenz von Anlageund Umwelt 2.4. Das Problem der Konstanz des Intelligenzquotienten 2.5. Die Forderung nach equality of educational opportunity 2.6. Der intellektualistische Akzent der ll+-Prüfung 2.7. Psychohygienische Argumente in der Diskussion über diell+-Prüfung 2...

  20. The role of the Environmental Specimen Bank in environmental monitoring: The example of CHC in selected matrices; Die Rolle der Umweltprobenbank in der Umweltueberwachung am Beispiel von chlorierten Kohlenwasserstoffen in ausgewaehlten Matrizes

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Marth, P.; Kettrup, A. [GSF - Forschungszentrum fuer Umwelt und Gesundheit Neuherberg GmbH, Oberschleissheim (Germany). Inst. fuer Oekologische Chemie]|[Technische Univ. Muenchen, Freising (Germany). Lehrstuhl fuer Oekologische Chemie und Umweltanalytik; Schramm, K.W.; Henkelmann, B.; Wolf, A.; Oxynos, K.; Schmitzer, J. [GSF - Forschungszentrum fuer Umwelt und Gesundheit Neuherberg GmbH, Oberschleissheim (Germany). Inst. fuer Oekologische Chemie

    1999-03-01

    For precautionary environmental protection the Environmental Specimen Bank (ESB) has been successfully established as a permanent environmental surveillance tool in Germany. The presented monitoring results on chlorinated hydrocarbons (CHC) show very clearly the effects of political decisions and can be used for the identification of pollutant sources. The CHC burden of breams (Abramis brama) from five German rivers (Elbe, Rhein, Saar, Mulde, Saale) gives an current overview of the pollution situation of different limnic ecosystems in Germany. A calculation model about the distribution of organic pollutants between different tissues offers the possibility to predict concentrations in liver and muscle of breams. Legislative emission restrictions have led to a significant decrease of dioxin levels in herring gull (Larus argentatus) eggs between 1988-1996. (orig.) [Deutsch] Die Umweltprobenbank des Bundes hat sich im Rahmen der Oekologischen Umweltbeobachtung zu einem wichtigen und permanenten Instrument der Umweltpolitik entwickelt. Neben der Langzeitkonservierung fuer zukuenftige Forschungsaufgaben wird am Beispiel der chlorierten Kohlenwasserstoffe demonstriert, dass das durchgefuehrte Monitoring-Programm als Nachweis fuer die Effektivitaet gesetzlicher Massnahmen und zur Identifizierung von Schadstoffeintragsquellen genutzt werden kann. Der vorliegende Beitrag vermittelt am Beispiel der Brassen (Abramis brama) als Akkumulationsindikator einen aktuellen und raeumlich differenzierten Ueberblick ueber die chlororganische Belastungssituation bundesdeutscher Gewaesser (Elbe, Rhein, Saar, Mulde, Saale). Betrachtungen zur Verteilung organischer Chemikalien zwischen Gewebetypen von Brassen zeigen, dass sich die Verteilung der Schadstoffkonzentrationen in Leber und Muskel mit einem geringen Fehler errechnen laesst. Die Dioxingehalte von Silbermoeweneiern (Larus argentatus) belegen, dass die Belastung durch strengere Emissionsgrenzwerte seit Beginn der neunziger Jahre

  1. Massive Open Online Courses: Kategorisierung und Analyse des Teilnehmerverhaltens am Beispiel der OPCOs 2011 und 2012

    OpenAIRE

    Bremer, Claudia; Weiß, David

    2013-01-01

    Ziel des Beitrags ist, einen Überblick über aktuelle Entwicklungen und Ausprägungen von MOOCs sowie die Erfahrungen und Ergebnisse aus der Unter-suchung von zwei MOOCs vorzustellen, die 2011 und 2012 durchgeführt wurden. Besondere Schwerpunkte liegen dabei auf der Bedeutung und Ausprägung der Beteiligungsformen in den verschiedenen MOOC-Formaten, der Beteiligung in den beiden untersuchten MOOCs sowie auf deren Unterschiede auch aufgrund von Verände...

  2. Die Verständlichkeit von deutschen Fachtexten am Beispiel der SP

    DEFF Research Database (Denmark)

    Ditlevsen, Marianne Grove

    2000-01-01

    I bidraget henvises der til elementer i det tyske substantivsyntagme, som kunne have en negativ indflydelse på receptionen hos tysk-studerende med dansk som modersmål. Der anvendes en morfo-syntaktisk tilgang under inddragelse af leksikalske parametre. Eftersom det er problemer i receptionssituat...... receptionssituationen, der står i centrum, anlægges der i beskrivelsen et receptivt perspektiv. Derfor tages der i større grad end sædvanligt hensyn til signaler på overfladeplanet. Afslutningsvist behandles evt. konsekvenser for undervisningen i tysk som fremmedsprog....

  3. Multimodale Interaktion in Augmented Reality Umgebungen am Beispiel der Spieledomäne

    OpenAIRE

    Reifinger, Stefan

    2008-01-01

    Die Kombination von realer und virtueller Umgebung wird als Augmented Reality bezeichnet. Dabei ist für den Nutzer eine Interaktion sowohl mit der Realität als auch der Virtualität möglich. Interaktionsmöglichkeiten finden sich bei der Eingabe und der Ausgabe, aber auch bei der Wechselwirkung zwischen Realität und Virtualität. Daher werden in dieser Arbeit Verfahren vorgestellt, die ebensolche Interaktionsmöglichkeiten umsetzen. So wird beispielsweise die Ausgabe um eine virtuelle Akustik, di...

  4. Dokumentationssystem für Digitale Rekonstruktionen am Beispiel der Grabanlage Zhaoling, Provinz Shaanxi, China

    OpenAIRE

    Pfarr, Mieke

    2010-01-01

    Die Charta „Zur Bewahrung des digitalen Kulturerbes“ wurde von der UNESCO schon im Jahre 2003 verabschiedet. Hier nimmt die UNESCO eindeutig Stellung zur Bedeutung und Bewahrung des digitalen Erbes in Bezug auf das Kulturerbe aller Nationen. So ist also der Verlust digitaler Forschungsdaten und des in digitaler Form gespeicherten Wissens eine Bedrohung des gesamten Wissens der Menschheit. Die Architektur mit all ihren Teilbereichen wie z. B. Entwurf, Bautechnik, Bauphysik, Konstruktion und Ba...

  5. Mitarbeitermotivation im öffentlichen Dienst am Beispiel der wissenschaftlichen Bibliotheken in Deutschland

    OpenAIRE

    Wiederkehr, Stefan

    2014-01-01

    Der öffentliche Dienst in Deutschland ist gekennzeichnet durch einen im Vergleich mit der Privatwirtschaft hohen Anteil von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit geringer Leistungsmotivation. Die Erhöhung der Teamleistung durch Motivierung von Personal, das eine freizeitorientierte Schonhaltung" (Weinert) an den Tag legt, stellt für Führungskräfte im öffentlichen Dienst eine besondere Herausforderung dar, da ihre Handlungsspielräume sowohl fur Anreize („Zuckerbrot") als auch Sanktionen („Peit...

  6. Zur Nutzung von Inhaltsanalysen und Interviews in der erziehungswissenschaftlichen/psychologischen Forschung – ein empirisches Beispiel

    OpenAIRE

    Faux, Robert B.

    2000-01-01

    Psychologie hat im allgemeinen, ebenso wie die Pädagogische Psychologie im besonderen, ihre Methoden von den positivistischen Wissenschaften übernommen - zumeist wird ein experimentelles Forschungsdesign und werden statistische Signifikanztests präferiert. Gleichwohl nutzt eine wachsende Zahl an Psycholog(inn)en qualitative Forschungsverfahren. Hierzu gehören in der Pädagogischen Psychologie Ethnographien von Schulklassen, in der Kognitiven Psychologie Inhaltsanalysen der verbalen oder geschr...

  7. Sprachvariation, Sprachwissen, Habitus : Eine qualitative/quantitative Analyse am Beispiel der Stadt Essen

    OpenAIRE

    Kohlscheen, Jörg

    2015-01-01

    Die vorliegende Studie zeigt, wie Sprachwissen Sprechern dazu dient, ihre sprachliche Umwelt zu plausibilisieren. Behandelt wird Wissen über die Beschaffenheit von Sprache ebenso wie Einstellungen und das Wissen über Gebrauchsweisen einzelner sprachlicher Varianten. Ziel der Studie ist es, die soziologische Dimension des Sprachwissens aufzudecken. Sie äußert sich z. B. in der stigmatisierenden Wirkung des Gebrauchs bestimmter sprachlicher Varianten. Dazu wird auf Konzepte der Lebensstilsoziol...

  8. Revitalisierungsprobleme ostdeutscher Innenstädte - Das Beispiel der Erreichbarkeit des Zentrums von Halle (Saale)

    OpenAIRE

    Franz, Peter

    2004-01-01

    In den 90er Jahren haben sich Erreichbarkeitsprobleme als Hindernis für die Revitalisierung der Innenstadt von Halle (Saale) erwiesen. Anhand der Befunde einer im Jahr 2004 durchgeführten Passantenbefragung (N = 1 492) wird überprüft, ob dies nach wie vor ein Hemmfaktor für die Innenstadtentwicklung darstellt. Die Ergebnisse zeigen, dass sich zwischenzeitlich insbesondere für Pkw-Nutzer deutliche Verbesserungen ergeben haben. Probleme der Erreichbarkeit sind auf der Liste drängender Innenstad...

  9. DRGs: Auswirkungen auf Ökonomie und Struktur einer Krankenhausabteilung am Beispiel der Plastischen Chirurgie

    OpenAIRE

    Heinze, Ralf M.

    2010-01-01

    Mit der Einführung des DRG-Systems als Abrechnungsinstrument in deutschen Kliniken änderten sich die Abrechnungsmodalitäten grundlegend. Für die Abbildung des Fachbereiches Plastische Chirurgie im DRG-System lagen bisher noch keine ausführlichen Daten vor. In dieser Arbeit werden mit der Untersuchung und Auswertung von 236 Diagnosen und 1302 Prozeduren aus dem plastisch chirurgischen Fachgebiet und deren DRG-Einordnung erstmals umfassende Daten über die Abbildung der Plastischen Chirurgie im ...

  10. Geschlechtergrenzen in der Dienstleistungsarbeit – aufgelöst und neu gezogen : das Beispiel Callcenter

    OpenAIRE

    Holtgrewe, Ursula

    2003-01-01

    "Der Beitrag geht anhand empirischer Befunde aus dem DFG-Projekt 'Callcenter – organisationelle Grenzstellen zwischen Neotaylorismus und Kundenorientierung' der Frage nach, ob sich in diesem neuen Bereich flexibilisierter Dienstleistungsarbeit überkommene Muster des Einsatzes von Frauenarbeit reproduzieren, ob Geschlechtergrenzen zur Disposition stehen oder neu gezogen werden. Einerseits wird hier mutmaßliche 'Routine'-Arbeit ausdifferenziert und technikgestützt rationalisiert....

  11. Molekulare Mechanismen der antiproliferativen Wirkung sekundärer Pflanzeninhaltsstoffe am Beispiel von Resveratrol

    OpenAIRE

    Wolter, Freya

    2002-01-01

    Das pflanzliche Polyphenol Resveratrol, kommt unter anderem in Rotwein, Weintrauben und Erdnüssen vor und wirkt chemopräventiv. Ziel der vorliegenden Arbeit war es, die molekularen Mechanismen der Wachstumshemmung durch Resveratrol auf kolorektale Karzinomzellen zu charakterisieren. Zellkultur: HCT-116 und Caco-2 (kolorektale Karzinomzelllinien) Zytotoxizität: Laktatdehydrogenasemessung im Überstand Zellzahl: Kristallviolettfärbung Proliferation: [3H]-Thymidin- bzw. [14C]-Leucinei...

  12. Entwicklung und Charakterisierung von Gassterilisationsprozessen am Beispiel der Oberflächensterilisation mittels Wasserstoffperoxid und Ethylenoxid

    OpenAIRE

    Mau, Torsten

    2006-01-01

    Bei der Auswahl einer Sterilisationsmethode stehen, gemäß den Vorgaben des Europäischen Arzneibuches, die Sterilisation mittels Hitze (Dampf bzw. Heißluft) oder ionisierender Strahlung im Vordergrund. Diese so genannten Referenzverfahren verfügen neben einem breiten Wirkungsspektrum über eine hohe Effektivität und zeichnen sich durch eine gute Reproduzierbarkeit aus. Häufig jedoch verbieten die physikalisch – chemischen Eigenschaften des zu sterilisierenden Gutes eine Anwendung der Referenzve...

  13. Die Mensch-Nutztier-Beziehung - Dimensionen, Einflussfaktoren und Auswirkungen am Beispiel der Schweinehaltung in Hohenlohe

    OpenAIRE

    Skipiol, Annette

    2009-01-01

    Von Gesellschaft und Politik wird häufig eine neue Ethik in der Mensch-Nutztier-Beziehung gefordert. Der modernen Landwirtschaft wird häufig vorgeworfen, die Nutztiere als reine Produktionsmittel anzusehen. Das Verhältnis zwischen Mensch und Tier sei allein von ökonomischen Interessen bestimmt. Diese Anklage rückt das ambivalente Verhältnis zwischen Landwirt und Nutztier in den Mittelpunkt: Einerseits ist das Tier ein Wertgegenstand, andererseits ein lebendes Individuum mit eigenen Verhaltens...

  14. Der Einfluss der deutschen und österreichischen Nationalökonomie auf die Betriebswirtschaftslehre am Beispiel J. A. Schumpeter

    OpenAIRE

    Stephan, Michael

    2011-01-01

    Joseph A. Schumpeter (1883-1950) zählt zu den bedeutendsten und einflussreichsten deutschsprachigen Nationalökonomen des 20. Jahrhunderts. Das Wirken des Ökonomen auf die deutsch- und englischsprachige ökonomische Literatur und Forschung ist im Bereich der Volkswirtschaftslehre breit untersucht worden. Schumpeter hat in seinen wissenschaftlichen Arbeiten jedoch auch Themen aufgegriffen, die besondere Relevanz für die Betriebswirtschaftslehre besitzen. Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich ...

  15. Volatile in alkalinen Systemen - untersucht am Beispiel der Gardar Provinz, Südgrönland

    OpenAIRE

    Köhler, Jasmin

    2007-01-01

    Die Gardar Provinz im Süden Grönlands ist ein failed-rift aus dem Mittleren Proterozoikum und gehört zu den weltweit großen Vorkommen alkaliner Gesteine. Erhöhte Gehalte an F im Mantel bzw. in den Schmelzen führten hier zur Bildung außergewöhnlicher Gesteine. Dazu gehören beispielsweise die HFSE- und SEE-reichen Agpaite der Ilímaussaq Intrusion oder die einzigartige Kryolithlagerstätte in Ivigtut. Ziel dieser Arbeit ist es, den Mantel unterhalb der Provinz zu charakterisieren sowie die Bildun...

  16. Sprachpflege und Sprachnormierung in Frankreich am Beispiel der Fachsprachen vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart

    OpenAIRE

    Mayer, Martina

    2013-01-01

    Sprachpflege, Sprachnorm und Sprachpurismus… Begriffe wie diese verbinden wir unmittelbar mit dem Französischen, das von der Renaissance ausgehend in verschiedenen Etappen – zunächst durch Sprachausbau, später durch die präskriptive Definition des bon usage – zu einer homogenen und stabilen Nationalsprache gemacht wurde. Über die Jahrhunderte hinweg hat sich die „Verteidigung der Sprache“ zu einer französischen Tradition entwickelt, die insbesondere heute über die Gemeinsprache hinaus auch au...

  17. Aktuelle Entwicklungen des Hochschulmarketing in Deutschland : am Beispiel der Region Berlin/Brandenburg

    OpenAIRE

    Jäger, Reingard

    2010-01-01

    1. Problemstellung und Relevanz des Themas Die deutsche Hochschullandschaft hat in den letzten Jahren zahlreiche Veränderungen bewältigen müssen und steht weiterhin großen Herausforderungen gegenüber, durch welche sich zunehmend wettbewerbsähnliche Merkmale in diesem Sektor verfestigen: • Umstellung auf international vergleichbare Studiengänge • Neuregelung der Studienplatzvergabe • Einführung von Studiengebühren in einigen Bundesländern • Leistungsindikatoren zur Verteilung der staatlichen H...

  18. Spundekäs' statt Salat : verantwortungsbewusste Risiko-Kommunikation am Beispiel der EHC-Epidemie

    OpenAIRE

    Engert, Stefan

    2011-01-01

    So… jetzt also auch noch das so gesunde Gemüse. Nach Salmonellen in Geflügel, Glykol im Wein, Würmer in Fischen, Pestiziden im Tee, Schweinemast, Gammelfleisch, Dioxin in Eiern, Nitrofen in Futterweizen, HCH in Milch und BSE in Rindfleisch der nächste Lebensmittelskandal: Der Darmkeim EHEC kontaminiert frisches Gemüse und Blattsalate. Da stellt sich doch die Frage, was man heutzutage überhaupt noch essen kann, was nicht ausschließlich aus dem eigenen Garten kommt...

  19. Für Forschung und Kultur - Öffentlichkeitswirksame Darstellung bibliothekarischer Weltschätze und bibliothekarischer Wissenschaftsservices am Beispiel der Staatsbibliothek zu Berlin

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Barbara Schneider-Kempf

    2014-12-01

    Full Text Available Die Öffentlichkeitsarbeit der Staatsbibliothek zu Berlin zielt auf eine wirksame Darstellung ihrer bibliothekarischen Weltschätze und ihrer Serviceangebote für die Wissenschaft ab. Sie ruht auf drei Säulen: kulturelle Breitenbildung für wenig bibliotheksaffine Kreise, allgemeine und breit gefächerte Öffentlichkeitsarbeit sowie Aktionen, die sich an spezielle communities in der Wissenschaft richten. Der Beitrag informiert auch über die erfolgreiche Umsetzung dieser Strategie anhand zahlreicher Beispiele. Er zeigt, wie es der Staatsbibliothek in der Hauptstadt Berlin, in der viele Gedächtnisinstitutionen tätig sind, gelingt, öffentlich präsent zu bleiben und ihr Profil zu vermitteln. The public relations work of the Berlin State Library – Prussian Cultural Heritage aims at effectively presenting its globally significant treasures as well as its services for the scientific world. It is based on three pillars: cultural education for the general public, especially for people who are not naturally close to libraries; a general and wide variety of public relations work; and events which target special communities in science. The paper also presents many examples for the effectual implementation of this strategy. It shows how the State Library, in the capital city of Berlin with its many memory institutions, succeeds in keeping a strong presence and communicating its profile to the public.

  20. Die Rolle der Landwirtschaft im Konzept der Eigenständigen Regionalentwicklung:geographisch untersucht am Beispiel der Region "West" Irlands

    OpenAIRE

    Nienaber, B.

    2005-01-01

    Die Bedeutung der Landwirtschaft für die Eigenständige Regionalentwicklung unter Berücksichtigung der Multifunktionalität der Landwirtschaft am Fallbeispiel der peripheren, agrarstrukturell geprägten Region "West" in der Republik Irland wird untersucht und bewertet. Dafür erfolgt anhand eines Bewertungsrahmens eine quantitative Auswertung sekundär-statistischer Daten, eine qualitative Auswertung von nichtstandardisierten Experten-Interviews, Auswertung von Sekundärquellen sowie quantitativer ...

  1. Bildungstheoretisch orientierte Internetarbeit am Beispiel der universitären Lehre

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Winfried Marotzki

    2003-07-01

    Full Text Available Die Autoren gehen der Frage nach, welche bildungstheoretischen Ansprüche an die Informationsgesellschaft zu stellen sind. Eingangs stellen sie die These vor, dass sich Wissen in Verfügungs- und Orientierungswissen unterscheiden lässt, wobei ersteres das Verfügen über faktische Informationen, das letztere die Fähigkeit zur Strukturierung von Wissen bedeutet. Die bloße Vermehrung von Verfügungswissen führt nicht automatisch zur Anreicherung des Orientierungswissens, es muss vielmehr erworben werden. Eine Wissensgesellschaft muss drei Voraussetzungen erfüllen: Informationen in Wissen transformieren, einen reflektierten Umgang mit diesem Wissen anstreben und dem Einzelnen die Möglichkeit zur Artikulation im öffentlichen Raum gewährleisten. Im Anschluss an den Theoriediskurs präsentieren die Autoren die Anwendung an Internetprojekten, die an der Universität Magdeburg durchgeführt wurden. Hier zeigte sich die Notwendigkeit zur problemorientierten Arbeit: die Komplexität des verfügbaren Wissens im Netz ist im Hinblick auf die Fragestellung zu reduzieren und zu strukturieren. Im Zeitalter der Informationsflut sind Vergleiche und Überprüfungen von Quellen unerlässlich. Die Artikulation im öffentlichen Raum wurde dadurch gewährt, dass Studierende die Ergebnisse ihrer Arbeiten im Internet persönlich gekennzeichnet präsentierten.

  2. Das Konzept der Wissenschaftskultur in Hinblick auf seine Bedeutung für Wissenschaftsreflexion am Beispiel der Biologie

    OpenAIRE

    Kastenhofer, Karen

    2002-01-01

    Den Frosch Günter lässt Janosch folgendes erzählen: "Einmal sagte ich [zu Tigerente]: > [...] Wir müssen uns die Fragen des Lebens stellen und den Kosmos erforschen [...]. Also fragen wir uns heute einmal: Was ist der Sinn des Lebens?Fliegen, fliegen und immer fliegen.< Und dieses kleine Tierchen hatte recht. Fliegen, Mücken und Regenwürmer, einen besseren Sinn gibt es nicht." (Janosch, Ich liebe eine Tigeren...

  3. Zur Problematik des Begriffes Quotativ am Beispiel der Konstruktion so nach dem Motto | Kvotatyvo sąvokos problema nagrinėjant konstrukciją so nach dem Motto ‘atseit’

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Jurgita Sinkevičienė

    2013-12-01

    Full Text Available In diesem Beitrag wird auf die Problematik der Abgrenzung von Quotativen und Reportativen eingegangen. Die Analyse wird am Beispiel der Konstruktion so nach dem Motto durchgeführt, wobei die Belege mit Hilfe der Suchmaschine Google sowie verschiedener Internetforen wie www.hochzeitsforum.de, www.bfriends.brigitte.de/foren zusammengestellt sind. Es soll gezeigt werden, dass die Quotative im Gegensatz zu Reportativen sich der Funktion der Marker der interpretativen Verwendung annähern. Anders als bei vielen anderen Autoren wird hier der Terminus Quotativ nicht auf eine Unterart evidenzieller Markierung bezogen, sondern es sind damit sprachliche Marker gemeint, die mehr das in ihrem Bereich auftretende Satzfragment als Wiedergabe des Wortlauts kennzeichnen als den Inhalt einer Aussage.

  4. Limits of applicability in NDT inspections. Practical examples; Grenzen der Anwendbarkeit bei ZfP-Pruefungen. Beispiele aus der Praxis

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sodeikat, Christian [Ingenieurbuero Schiessl Gehlen Sodeikat GmbH, Muenchen (Germany); Lohse, Carsten [Bewehrungsnachweis und -analyse, Augustusburg (Germany)

    2016-05-01

    Property owners, developers, architects, planners and in many cases courts require further information regarding the state of existing and under construction buildings. In order to avoid concerns on the building structure and to avoid nuisance by noise and dirt and ultimately save costs, structural inspection should be carried out as non-destructive. NDT methods, however, always have application limits that can be very different depending on the methods used and test equipment. However, not every inspection task, the implementation of which customer want, can be solved with NDT methods. The following article presents practical examples of application limits of different NDT methods. [German] Eigentuemer, Bauherren, Architekten, Planer und vielfach auch Gerichte benoetigen weitergehende Informationen bzgl. des Zustands bestehender und auch im Bau befindlicher Bauwerke. Um die Bausubstanz nicht zu beeintraechtigen, Belaestigungen durch Laerm und Dreck zu vermeiden und letztlich Kosten zu sparen, sollen Bauwerksuntersuchungen moeglichst zerstoerungsfrei durchgefuehrt werden. ZfP-Verfahren weisen jedoch immer Anwendungsgrenzen auf, die je nach eingesetzten Verfahren und Pruefgeraeten sehr unterschiedlich sein koennen. Jedoch kann nicht jede Pruefaufgabe, deren Umsetzung sich Auftraggeber wuenschen, mit ZfP-Verfahren geloest werden. Der nachfolgende Beitrag stellt Praxisbeispiele fuer Anwendungsgrenzen verschiedener ZfP-Verfahren dar.

  5. Automatische Qualitätsverbesserung von Fraktur-Volltexten aus der Retrodigitalisierung am Beispiel der Zeitschrift Die Grenzboten

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Manfred Nölte

    2016-03-01

    die Funktionalität der Nachkorrektur deutschsprachiger Frakturschrift erweitert. In einem Ausblick werden Bedarfe und Möglichkeiten für die Zukunft aufgezeigt. Gradually, the humanities are provided with a number of computer based tools and scientific infrastructures of the digital humanities. As digital full text is strongly needed for these tools and infrastructures, the demand for high-quality full texts is constantly rising. OCRed full text from Gothic typeface texts is of considerably worse quality than OCRed full text from Antiqua. The value of uncorrected and unstructured OCR full text is fairly low. As multiple millions of pages need to be processed, the method should be efficient with respect to expenditure and costs. Therefore, we introduce an almost fully automated approach for the post correction of OCR full text. The approach developed at the Staats- und Universitätsbibliothek Bremen (SuUB is a straightforward one. One of the requirements, a list of historical word forms, was easily generated. An efficient algorithm carries out the matching of 1,7 million word forms against almost 80 million words taken from the historical journal Die Grenzboten. The parametrization of the algorithm, i.e. the adaption to the specific requirements of the full text project, is comprehensible and easy to understand. The results which can be achieved strongly depend on the initial quality of the full text, the dimension and quality of the list of historical word forms and the error model applied. For example, specific types of errors can only be corrected by taking context information into account. Furthermore, the cloud service overProof was enhanced by the ability to correct German Gothic typeset. This was done in a cooperation with the Australian company ProjectComputing. In the discussion, requirements and options for the future are presented.

  6. Entwicklung und Evaluation des Konzepts der multimodal-handlungsspezifischen Warnungen am Beispiel von Warnhandschuh und Warnmanschette zur Nutzerunterstützung bei Wartungstätigkeiten im industriellen Kontext

    OpenAIRE

    Schmuntzsch, Ulrike

    2014-01-01

    Thema dieser Arbeit ist die Entwicklung und Evaluation des Konzepts der multimodal-handlungsspezifischen Warnungen am Beispiel von Warnhandschuh und Warnmanschette zur Nutzerunterstützung bei Wartungsvorgängen im industriellen Kontext. Diese Arbeitsprozesse gelten als besonders anfällig für fertigkeits- und regelbasierte Fehler, bei denen das korrekte Wissen lediglich schnell und zielgerichtet aktiviert werden müsste. Konventionelle Warnsysteme, die direkt in die jeweilige Maschine integriert...

  7. Zusammenhang von Angst mit dem Schweregrad der Anorexia nervosa - Komorbidität am Beispiel einer klinischen Studie

    OpenAIRE

    Calame, Silke

    2005-01-01

    In der Literatur wird eine hohe Komorbidität zwischen Anorexia nervosa und Angststörungen beschrieben. Die Dissertation beinhaltet eine klinische Studie anhand von 29 anorektischen Patientinnen, in der der Zusammenhang zwischen der Ausprägung der Angst und dem Schweregrad der Anorexia nervosa untersucht wurde. Als Testverfahren kamen zur Anwendung State-Trait-Angstinventar (Stai), Sozialphobie und -angstinventar für Kinder (SPAIK), Anorexia nervosa Inventar zur Selbstbeobachtung (ANIS), Frage...

  8. Das Auge hört mit! Der Einfluss der physischen Attraktivität des Lehrpersonals auf die studentische Evaluation von Lehrveranstaltungen - eine empirische Analyse am Beispiel der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln

    OpenAIRE

    Klein, Markus; Rosar, Ulrich

    2006-01-01

    Die Ergebnisse studentischer Lehrevaluationen werden an deutschen Universitäten immer häufiger als Leistungsindikatoren benutzt. Dies gilt, obgleich eine lebhafte Diskussion über die Validität solcher Evaluationen im Gange ist. Eine kürzlich veröffentlichte Studie konnte für eine amerikanische Universität zeigen, dass die studentische Lehrveranstaltungsevaluation durch die Attraktivität der Dozenten beeinflusst wird. In diesem Aufsatz versuchen wir diesen Befund zu replizieren: Am Beispiel de...

  9. Modellierung von granularen Böden und biegsamen Bauwerken mit Hilfe der DEM am Beispiel einer eingebetteten Spundwand

    OpenAIRE

    Pohl, Martin

    2005-01-01

    Der Particle Flow Code in drei Dimensionen (PFC3D), der eine Vereinfachung der Distinct Element Method darstellt, wurde für die folgenden numerischen Simulationen verwendet: Das Verhältnis Kugelanzahl pro Wandabschnitt wurde für die Erzielung reproduzierbarer Eigenschaften des granularen Bodenmodells zu mindestens 15 bestimmt. In Abhängigkeit von der Variation der Containergeometrie ändern sich die Eigenschaften des numerischen Bodenmodells. Für unterschiedliche Containergeome...

  10. Nostalgische Architektur im zeitgenössischen Fantasy-Film am Beispiel der "Herr der Ringe"- Verfilmungen von Peter Jackson vor dem Hintergrund des Historismus im 19. Jahrhundert

    OpenAIRE

    Morr, Charly Peter

    2014-01-01

    In Charly Morrs Dissertation wird die Frage behandelt, wie Nostalgie in Peter Jacksons "Der Herr der Ringe" und Chris Columbus' "Harry Potter und der Stein der Weisen" funktioniert. Nach einer kurzen Einführung in den Begriff der "Nostalgie", den Unterschied zwischen filmischer und realer Architektur, "Fantasy-Filmen", den Historismus des 19. Jahrhunderts, den Jugendstil, die Schlösser Ludwigs II. in Bayern, das Dornröschen-Schloss in Disneyland und "postmoderne Architektur" erklärt der Autor...

  11. Politische Inhalte im Internet: Angebot und Nachfrage politischer Inhalte im World Wide Web am Beispiel von Volksabstimmungen in der Schweiz

    OpenAIRE

    Rademacher, Patrick Horst Josef

    2010-01-01

    Welche Bedeutung kommt dem Internet in der Politikvermittlung zu? Dieser Frage geht Patrick Rademacher nach, indem er untersucht, welche Anbieter politische Inhalte im Internet zur Verfügung stellen, wie sie dabei vorgehen und wie die Struktur der Inhalte beschaffen ist. Darüber hinaus analysiert er, inwiefern die online angebotenen Inhalte auf eine Nachfrage durch die Bürger treffen. Im Untersuchungskontext von Volksabstimmungen in der Schweiz hat der Autor hierfür im Jahr 2008 umfangreiche ...

  12. Ein Richdata-Konzept für Virtuelle Realität dargestellt am Beispiel der Fahrzeugkonfiguration

    OpenAIRE

    Ni, Cheng

    2011-01-01

    Die Integration ist einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren für den VR-Einsatz im industriellen Entwicklungs- und Produktionsprozess. Ausgereifte integrierte VR-Lösungen benötigen vielfältige Informationsformen, um neben der visuellen Szene auch die Beschreibung, Logik, Überwachung und Kontrollierbarkeit des zu integrierenden Prozesses in der VR-Anwendung darzustellen. In VR wurden sie allerdings bisher nicht in der gleichen Intensität wie die Erzeugung, Verarbeitung und Anzeige von Geometrieda...

  13. Hermeneutische Einzelfallrekonstruktion und funktionalanalytische Theoriebildung : ein Versuch ihrer Verknüpfung, dargestellt am Beispiel der Interpretation eines Interviewprotokolls

    OpenAIRE

    Schneider, Wolfgang Ludwig

    1992-01-01

    Der vorliegende Beitrag versucht nachzuweisen, daß Hermeneutik und funktionale Analyse auf eine gemeinsame Grundfigur zurückgeführt und ihre unterschiedlichen Leistungspotentiale deshalb zu einer übergreifenden Methode objektiven Verstehens verbunden werden können. Der gemeinsame Kern der Ansätze ist das Schema von Problem (Frage) und Problemlösung (Antwort). Anhand der Interpretation eines Interviewauszugs (Verhandlungen von Wissenschaftlern mit Ministerialbeamten über die Durchführung eines...

  14. Die Beeinflussung des europäischen Gesetzgebungsprozesses durch Lobbying - Eine empirische Analyse am Beispiel der Unternehmensteuerharmonisierung

    OpenAIRE

    Zeiner, Judith

    2015-01-01

    Aufgrund der gestiegenen Komplexität der Umwelt ist es für den Gesetzgeber unerlässlich, Experten in die Entscheidungsfindungsphase einzubeziehen, um funktionsfähige Regelwerke zu erstellen. Diese Spezialisten sind in der Theorie in Informationslieferanten und Interessensvertreter zu differenzieren. Die Vorgehensweisen "echter" Lobbyisten haben sich im Laufe der Zeit auf eine äußerst diskrete Ebene verschoben, sodass ein Sichtbarmachen nicht legitimierter Handlungen sich als ein äußerst schwi...

  15. Soziale Kontexte der digitalen Kommunikation und Probleme der Begrifflichkeiten: „New Literacy Studies“, „Multiliteracies“ und „Multimodality“ als Beispiele

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Margit Böck

    2010-12-01

    Full Text Available Dieser Beitrag thematisiert, inwieweit der aus der Schriftlichkeitsforschung stammende Begriff "Literacy" bzw. "Literacies" auf den Bereich der digitalen Kommunikation übertragen werden kann. Gegenwärtig wird so mit einem Begriff ein konzeptuelles Wirrwarr benannt: Die Literacy-Metapher verweist auf Ressourcen, Fähigkeiten, Technologien und ihre Potentiale, Funktionen, Kontexte usw. Zudem stellt sich die Frage, inwieweit disziplinäre und theoretische Hintergründe von traditionellen Literacy-Konzepten die aktuelle Auseinandersetzung mit neuen Phänomenen, die mit diesem Begriff bezeichnet werden, beeinflussen. Um dieses Durcheinander zu klären, differenzieren wir zwischen der sozialen, der technologischen und der semiotischen Ebene der Veränderung der Produktion von und des Umgangs mit Texten. Das Soziale steht dabei als generative Kraft im Vordergrund – eine Grundannahme, die auch die Ansätze der New Literacy Studies, der Multiliteracies und der Multimodality charakterisiert.

  16. Standardformel und weitere Anwendungen am Beispiel des durchgängigen Datenmodells der „IVW Privat AG"

    OpenAIRE

    Heep-Altiner, Maria; Rohlfs, Torsten

    2015-01-01

    Der Aufbau der Standardformel ist relativ komplex, wobei für die Befüllung des QIS 5 Berechnungstools in der Regel intensive Vorarbeiten benötigt werden. In dieser Ausarbeitung werden die wichtigsten Berechnungsschritte an Hand des durchgängigen Datenmodells der „IVW Privat AG“ durchgeführt, um so einen vollständigen Überblick über die wesentlichen Zusammenhänge zu ermöglichen. Dieses vergleichsweise einfache Datenmodell eignet sich dabei nicht allein für die Berechnung der Standardformel, so...

  17. DER LEBENSWANDEL EINER MÄRCHENÜBERSETZUNG UNTER PHRASEOLOGISCHEM ASPEKT: AM BEISPIEL VON GRIMMS MÄRCHENS „HANS IM GLÜCK“

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Kasilda Bedenk

    2013-11-01

    the semantic impact of translations of one of the most frequently read type of literature.Originality/applicability: The research serves as an instrument to identify the transmission of cultural patterns and related linguistic expressions and images by which translations are shaping our linguistic consciousness.ZUSAMMENFASSUNGDie Autorin interessiert der kulturelle und sprachliche Einfluss der Grimm’schen Märchen bzw.ihrer Übersetzungen auf die slowenische Sprache und Kultur. In ihrem Beitrag zur diachronen Betrachtung verschiedener slowenischer Übersetzungen von Phraseologismen im Märchen Hans im Glück (KHM 83 ging sie der Frage nach der Angemessenheit der Übersetzungen, der Strategie des jeweiligen Übersetzers, dem heutigen Gebrauch bzw. der Bekanntheit der duch die Übersetzung ev. neueingeführten Phraseologismen und der sprachlichen Weiterentwicklung der einzelnen festen Wortverbindungen nach und erwägt, ob die letzte Übersetzung auch die beste« war.Die Untersuchung war lediglich exemplarisch, da die einbezogenen Beispiele keinesfalls eine repräsentative Menge darstellen.Ihre Schlussfolgerung ist, dass die früheren Märchenübersetzungen überraschend gut waren. Die Übersezter entwickelten im 19. und im 20. Jh. ein hohes Sprachbewusstsein, indem sie Lehnübersetzungen vermieden, wenn es nur möglich war. Die letzte (vollständige Übersetzung aus 1993 von Polonca Kovač ist eine eher ausgangstexttreue Übersetzung. Die Übersetzerin wollte ihre Treue zum Original besonders auf der Sprachebene zeigen, indem sie vieles wortgetreu übersetzte, Lehnübersetzungen und Lehnphraseme sowie veraltete und weniger bekannte dialektale Ausdrücke gebrauchte, was bestimmte Abweichungen von den gegenwärtigen übersetzunswissenschaftlichen Empfehlungen darstellt.

  18. Eine Untersuchung der Anzeigenwerbung in populärmedizinischen Zeitschriften von 1900-1930 am Beispiel der Homöopathischen Monatsblätter

    OpenAIRE

    Hoffmann, Edda

    2013-01-01

    Thema der Arbeit ist die Betrachtung der Anzeigenwerbung der Laienpresse von 1900-1930. Die Anzeigenwerbung für Arzneimittel veränderte sich im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts im Zuge der Industrialisierung umfassend. Die pharmazeutische Industrie produzierte Arzneimittel auf Vorrat, für deren Absatz die Anzeige als Mittler zwischen Produzent und Konsument immer größere Bedeutung erlangte. In der Laienpresse war noch eine Bewerbung aller Arzneimittel möglich. Es konnten darin Werbun...

  19. Die Organisation mit Qualität entwickeln. Der LQW-Prozess am Beispiel der Kärntner Volkshochschulen: zwei Sichtweisen, ein Weg

    OpenAIRE

    Gfrerer, Beate; Kral, Eva

    2011-01-01

    Im vorliegenden Beitrag beschreiben die beiden Autorinnen aus pädagogischer und betriebswirtschaftlicher Sicht den Veränderungsprozess und die Herausforderungen, die mit der Umsetzung des Qualitätsmanagements nach der Lernerorientierten Qualitätstestierung in der Weiterbildung (LQW®) an den Kärntner Volkshochschulen einhergingen. Die Erfahrungen und Reflexionen der pädagogischen Leiterin einerseits und der externen Organisa­tionsberaterin andererseits geben Einblick in die Fallen und Erfolgsf...

  20. Mitarbeitermotivation in der Wissenschaft am Beispiel des Leibniz-Instituts für Agrartechnik Potsdam-Bornim e. V.

    OpenAIRE

    Nickenig, Julia

    2014-01-01

    Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Motivation von Mitarbeitern an öffentlichen wissenschaftlichen Einrichtungen. Anhand einer Mitarbeiterumfrage am Leibniz-Institut für Agrartechnik Potsdam-Bornim e. V. werden mehrere Hypothesen untersucht, die auf der Self-Determination-Theory basieren. Die Analyse zeigt, dass viele Befragte eine hohe autonome Motivation aufweisen. Insbesondere das Gefühl, Wahlmöglichkeiten und Gestaltungsspielräume bei der Arbeit zu besitzen, beeinflusst die Motivation p...

  1. Marktstruktur, Innovationsaktivität und Profitabilität der deutschen Ernährungswirtschaft: Das Beispiel Functional Food.

    OpenAIRE

    Wittkopp, Antje

    2002-01-01

    Innovative gesundheitsförderliche Lebensmittel, sogenannte Functional Food, haben in den letzten Jahren in Deutschland zunehmende Bedeutung gewonnen. Auf der Basis des Struktur-Verhalten-Ergebnis-Ansatzes wird im Rahmen dieser Arbeit für den Zeitraum 1995 bis 1999 empirisch der Einfluss der Marktstruktur auf die allgemeine Innovationsaktivität sowie speziell jene im Functional Food-Segment untersucht. Ferner wird geprüft, inwiefern diese Innovationsaktivitäten die Profitabilität von 23 Branch...

  2. Stadtentwicklung im Spannungsfeld zwischen Planung, Verwaltung, Politik und Öffentlichkeit - Am Beispiel der Stadt Völklingen

    OpenAIRE

    Chlench, Andrea

    2007-01-01

    Stadtentwicklungsplanung erfährt in Mittelstädten im Strukturwandel und Schrumpfungsprozess einen Bedeu-tungszuwachs. Die Renaissance einer umfassenderen integrierten Entwicklungsplanung durch die Programme „Soziale Stadt“ und „Stadtumbau-West“ führt dazu, dass ressortübergreifende Zusammenarbeit innerhalb der Kommunalverwaltung einer Steuerung durch die Stadtentwicklungsplanung bedarf. Die Aufgabe der Erstellung integrativer Konzepte, der Beobachtung von Entwicklungsp...

  3. Nutzung und Wahrnehmung digitaler bibliothekarischer Angebote am Beispiel der Bibliothek des Instituts für Deutsche Sprache

    OpenAIRE

    Mayer, Julia

    2011-01-01

    Elektronische Ressourcen werden von Bibliotheken in verschiedenen Formaten und in unterschiedlichem Umfang angeboten. Wie und aus welchen Gründen diese dann tatsächlich genutzt werden wurde schon häufig untersucht, nach wie vor besteht aber Unsicherheit in der Einschätzung der NutzerInnenwünsche in diesem Bereich. Diese Arbeit geht der Frage nach wie WissenschaftlerInnen der germanistischen Linguistik wissenschaftliche elektronische Ressourcen nutzen und ob sie sich jeweils bewusst sind über ...

  4. Repair - Beispiel: Mobile mit Halogenleuchten

    OpenAIRE

    Scheuer, Simon; Eich, Dieter

    2015-01-01

    Das RTeJournal möchte in seiner Rubrik:“ Repair“, Berichte aufnehmen, in denen die Reparatur oder der Ersatz von Bauteilen durch Additive Manufacturing (AM) Lösungen aufgenommen wird. Einmal als Anregung sich damit auseinander zu setzen und gleichzeitig auch als Dienstleistung beim Bedarf von Reparaturen. Es würde uns freuen, wenn Sie uns Beispiele mit einem kleinen Reparaturbericht zusenden könnten, die zum Einsatz von Additive Manufacturing führten. Email:

  5. Wer hat Angst vor der großen Erweiterung? Die diskriminierende Mitgliedschaft in internationalen Organisationen am Beispiel der Europäischen Union

    OpenAIRE

    Schneider, Christina J.

    2004-01-01

    Diese Arbeit untersucht die diskriminierende Mitgliedschaft in der Europäischen Union. Mit Hilfe der Ansätze der allgemeinen Literatur zur Erweiterung internationaler Organisationen und klubtheoretischen Arbeiten wird ein zweistufiges theoretisches Modell entwickelt. Die erste Stufe stellt eine internationale Organisation dar, in welcher die Mitglieder die verfügbaren Haushaltsmittel auf die Produktion unterschiedlicher Klubgüter verteilen müssen. In der zweiten Stufe entscheiden die Mitglied...

  6. Nachhaltige Organisationsentwicklung durch emotionales Lernen aus systemisch-konstruktivistischer Perspektive. Darstellung und Evaluation am Beispiel der Initiative "Gemeinsam in die Zukunft" der SKF GmbH.

    OpenAIRE

    Reichert, Silke

    2009-01-01

    Die Aspekte Nachhaltigkeit und Emotionen sind derzeit als Titel jeder Weiterbildungszeitschrift zu finden und stellen ein aktuelles Thema in der Personal- und Organisationsentwicklung dar. Die Globalisierung und der Wettbewerb erfordern eine permanente und schnelle Weiterentwicklung der Organisationen. Verantwortliche der Organisationsentwicklung träumen nicht nur vom Erfolg ihrer Veränderungsvorhaben, sondern sogar davon eine Kompetenz aufbauen zu können, die eine kontinuierliche nachhaltige...

  7. Konzeption und Durchführung eines Stakeholder-Involvements in BiKF (am Beispiel der ersten Phase von "Wald- und Forstsysteme der Zukunft")

    OpenAIRE

    Litschel, Johannes; Schramm, Engelbert

    2011-01-01

    Im folgenden Paper wird die Konzeption des Stakeholder-Involvements für das BiKF-Projekt "Wald- und Forstsysteme der Zukunft" zusammenfassend dargestellt. In Zeiten der Diskussion um Art und Ausmaß der Klimaerwärmung ist es auch in der Forstwirtschaft an der Zeit, sich auf mögliche neue Verhältnisse einzustellen. Dies betrifft vor allem das waldbauliche Vorgehen. Je nach Intensität des Klimawandels müssen neue Konzepte entwickelt werden. Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, zusammen mit Sta...

  8. [Annemarie Stiedl. Auf nach Wien! Die mobilität des mitteleuropäischen Handwerks im 18. und 19. Jahrhundert am Beispiel der Haupt- und Residenzstadt] / Raimo Pullat

    Index Scriptorium Estoniae

    Pullat, Raimo, 1935-

    2009-01-01

    Arvustus: Stiedl, Annemarie. Auf nach Wien! Die mobilität des mitteleuropäischen Handwerks im 18. und 19. Jahrhundert am Beispiel der Haupt- und Residenzstadt. Sozail- und wirtschaftshistorische Studien. Bd. 30. Wien, 2003. Teose põhisisu moodustab 18. ja 19. sajandi linnakäsitööliste rände ruumiliste muutuste ja nihete jälgimine. Autor on võtnud vaatluse alla peamiselt neli käsitööametit : lihunikud, korstnapühkijad, siidist asjakeste valmistajad ning nahast kottide ja mappide valmistajad

  9. Städtische Strategien im Umgang mit dem demographischen Wandel - am Beispiel der kreisfreien Städte Deutschlands

    OpenAIRE

    Mörl, Katharina

    2011-01-01

    Der Focus dieser Arbeit liegt auf den strategischen Reaktionen deutscher Städte (insbesondere Stadtpolitik und Stadtverwaltung) auf den demographischen Wandel als ein gesamtdeutsches gesellschaftliches Phänomen, welches sich räumlich differenziert darstellt. Was sind vor diesem Hintergrund die wahrgenommenen Probleme und wie gehen die Städte damit um? Was sind handlungsleitende Strategien? Im Rahmen des Dissertationsvorhabens wurden 122 Städte bezüglich der Fragestellungen untersucht (Auswert...

  10. Der Postfeminismus-Vorwurf : Beobachtungen zum feministischen Selbstkonzept junger Theaterkünstlerinnen und Journalistinnen am Beispiel des Missy Magazine

    OpenAIRE

    Gerdes, Gesche

    2012-01-01

    "Popkulturell arbeitende Künstlerinnen stehen spätestens seit den Studien der Kulturwissenschaftlerin Angela McRobbie unter dem Verdacht, feministische Anliegen zu kommerzialisieren und zu trivialisieren. Der Vorwurf des Postfeminismus ist auch in Deutschland als Debatte 'alter versus neuer Feminismus' in Bezug auf die Kunst junger, erfolgreicher Frauen häufig zu hören. Im Missy Magazine werden verschiedene populärkulturell arbeitende Künstlerinnen porträtiert, wobei stets ein Bezug zum Femin...

  11. Anpassungsfähiges Wohnen : zur Flexibilität des Wohnens in der muslimischen Gesellschaft, Beispiel Marokko

    OpenAIRE

    Chekkoury Idrissi, Diana

    2006-01-01

    Das Thema des anpassbaren und flexiblen Bauens ist gleichzeitig aktuell und zeitlos und war schon vielfach Gegenstand intensiver Forschung, etwa im Hinblick auf die Grundrissflexibilität, Nutzungsneutralität und Wachstumsfähigkeit des Raumes. Der gebaute Raum verändert sich stets, einerseits in immer wiederkehrenden Zyklen und auch in Folge von punktuellen Ereignissen. Wiederkehrende Zyklen, wie Wachsen und Gedeihen innerhalb der Familie, wie auch Umweltfaktoren wie Licht und Temperatur, beei...

  12. Work-life Balance: Einflussfaktoren – Auswirkungen – Handlungsempfehlungen. Ein ressourcenbasierter Ansatz am Beispiel einer empirischen Untersuchung in der Industrie

    OpenAIRE

    Becker, Peter Robert

    2013-01-01

    Technische, ökonomische und gesellschaftliche Veränderungen beeinflussen die Lebens- und Arbeitswelt der Menschen. Intensität, Häufigkeit und Vielfalt dieser Veränderungen kennzeichnen die aktuelle Situation in Unternehmen und werden in Verbindung gebracht mit einem Anstieg der individuellen Beanspruchung am Arbeitsplatz. Zeitdruck, Komplexität, Arbeitsunterbrechungen oder Rollenkonflikte werden häufig als Einflussfaktoren genannt mit potentiell negativen Beanspruchungsfolgen. In dem Maße...

  13. Was Dixit und Pindyck bei der Analyse von Managementproblemen unter Unsicherheit verschweigen an Hand des Beispiels der optimalen Wartung und Ausmusterung einer Maschine

    OpenAIRE

    Wirl, Franz; Dangl, Thomas

    1999-01-01

    Überblick: Vor dem Hintergrund der Bedeutung von Unsicherheit und des Timings für Managemententscheidungen und eines falschen Eindruckes, den das bedeutende Buch von Dixit und Pindyck "Investment under Uncertainty" betreffend der Lösung solcher Probleme erweckt, zeigt dieser Aufsatz folgendes: ¿ Entgegen den Versprechen in Dixit und Pindyck können solche Entscheidungsprobleme nicht mittels Standarddifferentialgeichungsverfahren (zur Bestimmung der Wertefunktion) gelöst werden. Damit sollten K...

  14. Neurale Mechanismen der zeitlichen Integration von visueller Information - eine verhaltensexperimentelle und funktionelle kernspintomographische Untersuchung am Beispiel der Wahrnehmung ambiguöser scheinbarer Bewegung

    OpenAIRE

    Burazanis, Stefan

    2010-01-01

    Die zeitliche Integration visueller Information zu einem zeitlich ausgedehnten Perzept wird beim Phänomen der mehrdeutigen Wahrnehmung offenbar, wo konkurrierende Interpretationen identischer sensorischer Information wechseln. In der Debatte über das Verständnis des zugrundeliegenden neuralen Mechanismus stellt sich die entscheidende Frage, ob die Perzeptwechsel aus Fluktuationen auf Ebene der sensorischen Informationsverarbeitung resultieren (bottom-up), oder ob sie durch höhere kognitive Ar...

  15. Das Mehrebenenproblem in Besatzungsregimen : eine Untersuchung am Beispiel der Arbeitskräfterekrutierung unter der deutschen Besatzung in Belgien und Norwegen während des Zweiten Weltkrieges

    OpenAIRE

    Korff, Max

    2004-01-01

    Die Arbeit versucht in einem Ländervergleich zwischen Belgien und Norwegen unter der deutschen Besatzung (1940-1944/45) zu erklären, warum es relativ große quanitative Unterschiede in der Arbeitskäftemobilisierung zwischen den beiden Ländern gab. In Norwegen wurden etwa 2,5 Prozent der Bevölkerung für die deutschen Vorhaben in der Kriegswirtschaft rekrutiert, während es in Belgien mit bis zu 6,81 Prozent weitaus mehr waren. Darüber hinaus konnten die meisten Norweger in ihrem Land bleiben, we...

  16. Muster der Risikowahrnehmung und Bewältigung der Borreliose – untersucht am Beispiel einer Gruppendiskussion mit nordhessischen Bäuerinnen

    OpenAIRE

    Zahren, Julia; Schlott, Thilo; Kreher, Simone

    2012-01-01

    Hintergrund: Bäuerinnen sind besonders gefährdet, sich mit der zeckenübertragenen Borreliose zu infizieren. Aufgrund ihrer Erwerbstätigkeit im Freien ist das berufsgruppenspezifische Risikopotenzial höher als das Risiko der Allgemeinbevölkerung. Es ist anzunehmen, dass die Bedeutung der Borreliose aufgrund klimatischer Veränderungen in Zukunft zunehmen und dann ein noch größerer Bedarf an zielgruppenorientierter Prävention für diese Berufsgruppe entstehen wird. Fragestellung: Der vorliegende ...

  17. Experience with fermentation of grass and grass silage from extensively used grassland. Feasibility study on monofermentation of grass silage from contaminated sites - biomass from grasslands of the Elbe dyke foreland; Betriebserfahrungen mit der Vergaerung von Gras und Grassilagen von extensiv genutztem Gruenland. Machbarkeitsuntersuchung zur Monovergaerung von Grassilagen schadstoffkontaminierter Standorte am Beispiel der eingesetzten Biomasse von Gruenlandflaechen aus dem Deichvorland der Elbe

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Heuer, Hans-Juergen [Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Bezirksstelle Uelzen (Germany)

    2011-07-01

    This feasibility study was concluded in 2011; monofermentation of grass silage from contaminated sites of the Elbe dyke foreland was investigated. It was found that a biogas operated in monofermentation of grass silage from extensively used grasslands is technically and economically feasible in batch operation. It was also shown that the fermentation residue can be used as agricultural fertilizer, provided that it is first turned in a compost turning unit and then worked into the soil. In view of the high pollutant concentration of the soils in the Elbe dyke foreland, the results of the project give the agricultural businesses in the Elbe valley grasslands an alternative use of the land. [German] Die Machbarkeitsuntersuchung zur Monovergaerung von Grassilagen schadstoffkontaminierter Standorte am Beispiel der eingesetzten Biomasse von Gruenlandflaechen aus dem Deichvorland der Elbe wurde Anfang Mai 2011 abgeschlossen. Im Ergebnis wurde herausgearbeitet, dass sich eine Biogaslage im Monovergaerungsverfahren mit ausschliesslich nur Grassilagen von extensiv gefuehrten Gruenlandflaechen technisch und wirtschaftlich in einer Batch-Anlage betreiben laesst. Auch wurde der Nachweis gefuehrt, dass die Biomasse aus dem Deichvorland der Elbe als Gaerrest auf das Gruenland im Deichvorland unter Beruecksichtigung von naturschutzfachlichen Vorgaben und nach den Vorgaben der guten fachlichen Praxis beim Duengen zurueckgefuehrt werden kann. Vor einer Aufbringung auf dem Gruenland sollte der feste Gaerrest jedoch mit einem Kompost-Umsetzer aufbereitet werden. Nach dem Ausstreuen auf dem Gruenland ist der Gaerrest mit einer Wiesenschleppe einzureiben. Vor dem Hintergrund der hohen Schadstoffbelastung der Boeden im Deichvorland der Elbe, tragen die im Projekt erarbeiteten Ergebnisse dazu bei, den landwirtschaftlichen Betriebsleitern in der Elbtalaue eine alternative Nutzung zur bisherigen Lebensmittelproduktion unterbreiten zu koennen.

  18. Zones Virtopiques : die Virtualisierung der Heterotopien und eine mediale Dispositivanalyse am Beispiel des Medienkunstprojekts Zone*Interdite

    OpenAIRE

    Dander, Valentin

    2014-01-01

    Wie kann Michel Foucaults Konzept der Heterotopien, der Anderen Orte, auf mediale und im Speziellen auf virtuelle Räume übertragen werden und wie könnten virtuelle oder virtualisierte Heterotopien aussehen? In welchem Verhältnis stehen Heterotopien zur Tradition utopischen Denkens? Und lassen sich insbesondere in virtualisierten Heterotopien Restbestände eines utopischen Impulses aufspüren? Diese Fragen nach dem common ground dieser speziellen (Nicht-)Orte (zones hétérotopiques, utopiques et ...

  19. Verbesserung des Datenmanagements in inhomogenen Rechnernetzen geodätischer Messeinrichtungen auf der Basis von Middleware und Dateisystemen am Beispiel der Fundamentalstation Wettzell

    OpenAIRE

    Neidhardt, Alexander Norbert Josef

    2007-01-01

    Permanente, geodätische Messeinrichtungen bilden ein global verteiltes, heterogenes Netz, an das immer höhere Anforderungen bzgl. Übertragungsstabilität zwischen den Stationen und Austauschbarkeit von Daten gestellt werden. Aber die historisch gewachsenen Systeme stoßen jedoch mittlerweile an ihre selbst auferlegten Grenzen. Hieraus begründet sich der Inhalt dieser Arbeit, welche interdisziplinär sowohl in der Geodäsie, als auch in der Informatik angesiedelt ist. In einer drei-stufigen Realis...

  20. Eifersucht und Frauenlist: Boccaccios Decameron und seine Rezeption in der frühen Neuzeit am Beispiel von Hans Sachsens Fastnachtspiel Der gross Eyferer, der sein Weib Beicht höret

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Marija Javor Briški

    2014-12-01

    Full Text Available Auf der Grundlage des sog. Zainer- (um 1476 und des Cammerlander-Druckes (1535 wird die produktive Rezeption der fünften Novelle des siebten Tages von Boccaccios Decameron in Hans Sachsens Fastnachtspiel Der gross Eiferer, der sein Weib Beicht höret untersucht. Im Fokus des kontrastiven Vergleichs zwischen der Novelle und dem Fastnachtspiel stehen der Affekt der Eifersucht und das Motiv der List. Die Gründe für die Transformationen im Dramentext von Hans Sachs sind u. a. die Dekontextualisierung der Novelle und ihre Instrumentalisierung als pragmatische Unterweisung der frühbürgerlichen protestantischen Gesellschaft im Bereich der ehelichen Ordnung.

  1. Die Anfänge der digitalen Revolution: Der Einzug der Computertechnik in das wissenschaftliche Bibliothekswesen am Beispiel der baden-württembergischen Universitätsbibliotheken Konstanz und Ulm

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Markus Schnalke

    2014-05-01

    Full Text Available Die in den 60er Jahren gegründeten Universitätsbibliotheken in Konstanz und Ulm waren die Vorreiter bei der Einführung der Bibliotheks-EDV in Baden-Württemberg. Den größten Bedarf an maschineller Unterstützung sah man bei der Monographienkatalogisierung. Daher entwickelte man dafür die ersten EDV-Systeme. Zuerst wurden die Daten allerdings nur in maschinenlesbare Lochkarten gestanzt, anhand derer von externen Dienstleistern Bandkataloge oder Katalogkarten gedruckt wurden. In den Folgejahren wurde die Verarbeitung schrittweise sowohl elektronischer als auch automatisierter und verlagerte sich zunehmend in die Universitätsrechenzentren, die erst zum Ende der 60er Jahre entstanden. Nachdem die Katalogisierung und Kataloggenerierung der Monographien und Zeitschriften mithilfe der EDV hinreichend unterstützt war, widmete man sich vermehrt der Ausleihverbuchung. Mit der EDV-Systemen für die Erwerbung und dem Aufkommen von OPACs vollzog sich schließlich die Zusammenführung zu den heute üblichen integrierten Bibliothekssystemen. Die Bibliotheks-EDV verbesserte sowohl die Arbeit innerhalb der Bibliotheken, die Kooperation zwischen ihnen als auch die Serviceleistung für die Nutzer. Gleichzeitig galt es bei der Einführung aber auch technische und soziale Schwierigkeiten zu überwinden, auch diese werden in dieser Arbeit behandelt.

  2. Regionale Bio-Lebensmittel - Bewertung der sozio-ökonomischen Vorteile für die Region aus Sicht der Nachhaltigkeit am Beispiel Frischmilch in Österreich

    OpenAIRE

    Markut, Theresia; Gusenbauer, Isabella; Bartel-Kratochvil, Ruth; Hörtenhuber, Stefan; Lindenthal, Thomas

    2015-01-01

    Regionale Lebensmittel zeichnen sich durch ein hohes Maß an geschlossenen, regionalen Stoff- und Wirtschaftskreisläufe entlang der Wertschöpfungskette (WSK) aus. Sie leisten damit insbesondere auf regionaler Ebene einen Beitrag zur Nachhaltigen Entwicklung und Resilienz. Zur Quantifizierung dieses Beitrags wurde ein Bewertungsmodell entwickelt, welches die Themen regionale Wertschöpfung, regionale und betriebliche Resilienz sowie Produkteigenschaften abdeckt. Bei der Bewertung wird die gesamt...

  3. Der Einfluss der leistungsorientierten Bezahlung auf die Public Service Motivation und die intrinsische Motivation von Beschäftigten im öffentlichen Sektor : ein empirischer Test der Motivation Crowding Theory am Beispiel der Kreisverwaltung Potsdam-Mittelmark

    OpenAIRE

    Faasch, Britta

    2012-01-01

    Mit dem in §18 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) festgeschriebenen Leistungsentgelt soll u.a. die Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im öffentlichen Dienst gesteigert werden. Eine motivationssteigernde Wirkung wird jedoch von Seiten der Motivationsforschung bestritten. Sie geht im Gegenteil davon aus, dass eine leistungsorientierte Bezahlung (LOB) zu einer Verdrängung der intrinsischen Motivation (Crowding-Out Effekt) führen kann. Mithilfe eines empirischen Tes...

  4. Der Einfluss der leistungsorientierten Bezahlung auf die Public Service Motivation und die intrinsische Motivation von Beschäftigten im öffentlichen Sektor: Ein empirischer Test der Motivation Crowding Theory am Beispiel der Kreisverwaltung Potsdam-Mittelmark

    OpenAIRE

    Faasch, Britta

    2012-01-01

    Mit dem in §18 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) festgeschriebenen Leistungsentgelt soll u.a. die Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im öffentlichen Dienst gesteigert werden. Eine motivationssteigernde Wirkung wird jedoch von Seiten der Motivationsforschung bestritten. Sie geht im Gegenteil davon aus, dass eine leistungsorientierte Bezahlung (LOB) zu einer Verdrängung der intrinsischen Motivation (Crowding-Out Effekt) führen kann. Mithilfe eines empirischen Tes...

  5. Konzeption und Realisierung einer Intranet-Lösung mit TYPO3 und Neustrukturierung bestehender Prozesse am Beispiel der CENIT AG

    OpenAIRE

    Reis, Susana dos

    2010-01-01

    Das Medium Intranet ist eines der wichtigsten Instrumente, die ein Unternehmen zur Verbesserung seiner Produktivität und Leistungsfähigkeit nutzen kann. Auf den Technologien des Internet aufbauend, schließt ein Intranet alle Angestellten in einem Unternehmen lokal ein. Heute gehört ein Intranet zu den grundlegenden Bestandteilen und liefert eine einfache und schnelle Möglichkeit, Informationen in einem geschlossenen System zu verteilen. Basis dieser Arbeit bildet ein bestehendes Intranet und ...

  6. Beyond Sarrazin? Zur Darstellung von Migration in deutschen Medien am Beispiel der Berichterstattung in SPIEGEL und BILD

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Ulrike Irrgang

    2011-12-01

    Full Text Available This paper examines how the German news magazine DER SPIEGEL and the daily BILD cover the issue of migration in Germany. As other studies in the early 1990s have shown, the debate in both print media was dominated by negative and polemic articles. The analysis conducted in this paper clarifies to what extent this also applies to the more recent news coverage. By using quantitative and qualitative content analysis, the paper tries to answer the following questions: What kind of actors and institutional players are involved in the covered debate? How is the phenomenon of migration framed politically, economically or culturally? In which way do both news media evaluate migration? The case study includes 30 articles of DER SPIEGEL and 54 articles of BILD; all of them were published in August and October 2010. At that time, Thilo Sarrazin released his book “Deutschland schafft sich ab” which focuses on Muslim immigration and revived the public debate on immigration and integration in Germany. The paper also examines, if this event has affected the news coverage. The results show that the daily BILD still covers migration in a very unbalanced manner. Muslim immigrants are predominantly represented as a threat to the “German culture”. DER SPIEGEL covers the debate in a more differentiated way with articles written by migrants showing Muslims and migrants as part of the German society. However, there are also statements made by politicians as well as entire articles that only emphasise the economic benefit of migration and thereby objectify people with a migrant background. In both print media, the book release had an apparent effect on the coverage. This can be recognized by an increase of articles on migration in October 2010.

  7. Hausfrauisierung der Bäuerinnen. Am Beispiel Westfalen-Lippes zwischen 1920–1960 Turning Women Farmers into Housewives

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Elisabeth Meyer-Renschhausen

    2003-03-01

    Full Text Available Helene Albers Studie über Bäuerinnen in Westfalen im früheren 20. Jahrhundert basiert auf Interviews, der Auswertung von zeitgenössischem Quellenmaterial und einer Vielzahl vergessener zeitgenössischer Forschung. Darüber hinaus hat die Verfasserin eine unglaubliche Menge an Literatur der neueren Historie samt mentalitätshistorischen Ablegern bis hin zu soziologischen und agrarsoziologischen Studien durchgearbeitet. Ergebnis dieser immensen Arbeit ist, dass die Bäuerinnen die besonderen Opfer der Umstrukturierung der Landwirtschaft sind.Helene Albers’ study of women farmers in the early 20th century is based on interviews, historical sources, and a wealth of previously-forgotten contemporary research. Albers has scrutinized an incredible range of literature dealing with recent history, ranging from historical studies about local mentalities to sociological and agrarian-sociological studies. The result of her impressive research shows that women farmers in particular have been the victims of agrarian re-structuring. With the emergence of modern agriculture, women farmers became systematically marginalised, finally losing their independence on the farms as farms became subdivided. In pre-industrial agriculture, women farmers ran their own farms, and were able to make a living as farmers. It was only between 1920 and 1960 that the women farmers in Westfalen-Lippe lost their independence due to agricultural reforms. The founding of vocational agricultural schools for farm girls after the end of WWII only represented the final step in a series of steps that had aimed to turn farm women into rural housewives and consumers. Once women were no longer able to gain a living of their own by engaging in farming, they turned their backs to living and working on a farm. After all, why should a young woman want to become a homemaker out in the middle of nowhere? Albers’ research was conducted (and financed as part of a larger regional

  8. Gender, Sexualität und Identität in der Otaku-Kultur am Beispiel der österreichischen Yaoi-Fans

    OpenAIRE

    Hashimoto, Miyuki

    2012-01-01

    "Die japanische Populärkultur ist spätestens seit Mitte der 90er Jahre auch im deutschsprachigen Raum sehr erfolgreich. Die Popularität verdankt sie größtenteils der Otaku-Kultur, deren Medien Manga (japanische Comics), Anime (japanische Zeichentrickfilme), japanische Computer-Spiele usw. sind. Die Otaku-Kultur ist in mehrere Genres unterteilt, und Yaoi ist eines davon. Dabei geht es um männliche homosexuelle Liebesgeschichten, die vorwiegend von weiblichen Autoren kreiert und von weiblich...

  9. Eifersucht und Frauenlist: Boccaccios Decameron und seine Rezeption in der frühen Neuzeit am Beispiel von Hans Sachsens Fastnachtspiel Der gross Eyferer, der sein Weib Beicht höret

    OpenAIRE

    Marija Javor Briški

    2014-01-01

    Auf der Grundlage des sog. Zainer- (um 1476) und des Cammerlander-Druckes (1535) wird die produktive Rezeption der fünften Novelle des siebten Tages von Boccaccios Decameron in Hans Sachsens Fastnachtspiel Der gross Eiferer, der sein Weib Beicht höret untersucht. Im Fokus des kontrastiven Vergleichs zwischen der Novelle und dem Fastnachtspiel stehen der Affekt der Eifersucht und das Motiv der List. Die Gründe für die Transformationen im Dramentext von Hans Sachs sind u. a. die Dekontextualisi...

  10. Das Lern- und Konsultationswörterbuch. Ein neuer Fachwörterbuchtyp am Beispiel der Wörterbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft (WSK)

    OpenAIRE

    Herbert Ernst Wiegand

    2011-01-01

    Zusammenfassung: Nach kurzen Hinweisen zum Begriff des Wörterbuchtyps werden diezentralen Probleme der lexikographischen Versorgung bezüglich der deutschen Fachsprache imFachgebietsverbund „Sprach- und Kommunikationswissenschaft“ kurz charakterisiert. Sie zeigensich besonders in der nicht ausreichenden fachlexikographischen Abdeckung, in der idiosynkratischenLemmaselektion und in der Nichtberücksichtigung metalexikographischen Wissens. Dannwird die Lern- und die Konsultationskomponen...

  11. Bunias orientalis L. : ein Neophyt auf Wirtschaftsgrünland am Beispiel der Ganzjahresstandweide am Sperlingsberg bei Hainrode (Südharz)

    OpenAIRE

    Dullau, Sandra; Harnack, Tobias

    2014-01-01

    Das Vorkommen von Bunias orientalis (Orientalische Zackenschote) konzentriert sich auf den Südwesten Sachsen-Anhalts. Bisher ist die Art vorrangig aus dem Straßenbegleitgrün bekannt, doch zunehmend kann das Einwandern in Halbtrockenrasen und Frischwiesen beobachtet werden. Ein Beispiel dafür ist die 2011 eingerichtete und ca. 24 ha große Ganzjahresstandweide bei Hainrode. 2013 konnten hier 58 Fundpunkte mit 644 Sprossen dokumentiert werden. Die Art wird von den weidenden Salers angenommen und...

  12. Examples of sediment assessment on the Elbe: contamination and ecotoxic effect; Beispiele der Sedimentbewertung an der Elbe: Schadstoffbelastung und oekotoxische Wirkung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Claus, E.; Heininger, P.; Pfitzner, S. [Bundesanstalt fuer Gewaesserkunde, Berlin (Germany)

    2000-11-01

    die Tests mit Gesamtsediment wurden folgende Testorganismen eingesetzt: D. magna (DA), C. riparius (CR), T. tubifex (TT), B. cereus (BC) und C. elegans (NE). Die toxische Wirkung von Porenwaessern und Eluaten wurde mit Daphnien, Gruenalgen (Scenedesmus subspicatus) und Leuchtbarkterien (Vibrio fischeri) getestet. Fuer die oekotoxikologische Untersuchung von Loesungsmittelextrakten wurden ausschliesslich Leuchtbakterien eingesetzt. Fuer die Untersuchungen wurden acht frische Sedimentproben aus einem Referenzgebiet Alte Elbe (AE, km 252) und den zwei belasteten Gewaesserabschnitten Hafen Meissen (HM, km 83,2) und Fahlberg-List Magdeburg (FL, km 319,4) der Elbe sowie dem Referenzgebiet Freienbrink (FB, km 21,5) an der Spree ausgewaehlt (Abb. 1). Die Proben wurden im Juni und Oktober 1997 entnommen. (orig.)

  13. Managing diversity und gender politics. Theoretische Überlegungen und empirische Untersuchung zum Thema "Frauen und Karriere" am Beispiel von zwei Unternehmensbereichen der Siemens AG.

    OpenAIRE

    Fischer, Eva

    2004-01-01

    Zielsetzung der vorliegenden Arbeit ist es, die Benachteiligung von Frauen in der Wirtschaft zu beleuchten und zu zeigen, ob und wie diese mit dem Konzept „Managing Diversity“ abgebaut werden kann. Die Thematik wurde unter besonderer Berücksichtigung der gesellschaftlichen Rahmenbedingungen der Wissensgesellschaft der Bundesrepublik Deutschland diskutiert. Der Einsatz für die Chancengleichheit von Frauen in Unternehmen wird oft in Anbetracht ökonomisch scheinbar zwingenderer Gründe unterlasse...

  14. Arbeitsmarktintegration jugendlicher Problemgruppen: Internationale Good-Practice-Beispiele

    OpenAIRE

    Heckl, Eva; Dorr, Andrea; Dörflinger, Céline; Enichlmair, Christina

    2011-01-01

    Das Arbeitsmarktservice Österreich (AMS), Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation (ABI), hat im Jahr 2010 die KMU FORSCHUNG AUSTRIA mit der Durchführung der Studie 'Arbeitsmarktintegration jugendlicher Problemgruppen - Internationale Good-Practice-Beispiele' beauftragt, um internationale Maßnahmen in diesem Bereich zu analysieren. Dabei stand die Zielgruppe der MigrantInnen im städtischen Raum im Fokus, da sie ein hohes Risiko aufweist, vorzeitig aus dem Bildungssystem auszuscheiden ...

  15. Rezension zu: Rebecca Pates, Daniel Schmidt: Die Verwaltung der Prostitution. Eine vergleichende Studie am Beispiel deutscher, polnischer und tschechischer Kommunen. Bielefeld: transcript Verlag 2009.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Jenny Künkel

    2009-09-01

    Full Text Available Die aus dem Forschungsprojekt ‚Verwaltung der Prostitution‘ an der Universität Leipzig heraus entstandene Publikation geht der Frage nach, welche Problemdefinitionen, Kategorisierungen und Wissensbestände lokale Verwaltungsakteure/-innen in Deutschland, Polen und Tschechien der Prostitutionsregulierung zugrunde legen. Die Studie zeigt, dass teilautonomes Verwaltungshandeln Recht nicht nur umsetzt, sondern auch produziert. Durch den Fokus auf die lokale Ebene der Prostitutionsregulierung und durch den staatsethnographischen Zugang ist die Monographie in zweierlei Hinsicht innovativ. Lediglich etwas mehr Informationen zum methodischen Vorgehen sowie ein expliziteres Aufgreifen der theoretischen Konzepte bei der Aufbereitung des empirischen Materials wären wünschenswert gewesen.

  16. Der Kontext als Schlüssel für ein angemessenes Verständnis der Integration durch Recht in Europa am Beispiel der aktuellen Grundrechtsprechung des EuGH

    OpenAIRE

    Grimmel, Andreas

    2013-01-01

    In einem bedeutenden Teil der integrationstheoretischen Literatur wird die Ansicht vertreten, der Europäische Gerichtshof (EuGH) sei als ein politischer Akteur zu konzipieren und zu verstehen. Diese Annahme spiegelt sich jedoch eher bestimmte politikwissenschaftliche Erklärungsmuster als die Handlungsgründe im europäischen Recht wider. Hier wird daher für einen Ansatz argumentiert, der das europäische Recht als einen spezifischen - lokal, temporal und funktional differenzierten - Kontext mit ...

  17. Untersuchungen zu qualitätsbeeinflussenden, nacherntephysiologischen und phytopathologischen Prozessen bei Convenience-Produkten während der Kurzzeitlagerung am Beispiel von Spargel (Asparagus officinalis L.)

    OpenAIRE

    Kadau, Renate

    2005-01-01

    In Deutschland nimmt der Anbau von Bleichspargel (Asparagus officinalis L.) sechzehn Prozent der Gesamtgemüseanbaufläche ein. Die Qualitätssicherung von Spargel, insbesondere aber von geschältem (Convenience-) Spargel stellt wegen der hohen Stoffwechselaktivität nach der Ernte eine Herausforderung dar. Insbesondere gilt es, die Textur und die Inhaltsstoffe vor qualitätsmindernden Veränderungen und verderbsförderndem Pilzbefall zu bewahren. Als Verpackung dienen in der Regel Folienverpackungen...

  18. Qualitäts- und Herkunftszeichen als Instrument des Agrarmarketings: Eine Bewertung am Beispiel der "Geprüften Qualität - HESSEN" aus Produzentensicht

    OpenAIRE

    Will, Sabine

    2013-01-01

    Die „Geprüfte Qualität – HESSEN“ (GQH) ist ein stufenübergreifendes Zertifizierungszeichen für Lebensmittel mit einem Herkunftsbezug. Der Beitrag bewertet die GQH aus Produzentensicht. Es wird untersucht, ob ein Beitrag zur Einkommenssicherung in der Agrar- und Ernährungswirtschaft durch das Zeichensystem entsprechend seiner Zielstellung geleistet wird. Auf Basis der in einer Produzentenbefragung erhobenen Kosten- und Nutzeneffekte wird abgeleitet, dass im Durchschnitt der Fleischerzeuger der...

  19. Die neuen Nachbarn und die Europäische Union : Möglichkeiten und Grenzen der Integration am Beispiel Ukraine und Belarus

    OpenAIRE

    Clement, Hermann

    2005-01-01

    Die vorliegende Studie geht der Frage nach, welche Annäherungs- und Integrations-Strategien von der EU bisher gegenüber der Ukraine und Belarus eingeschlagen wurden und welche sich vor dem Hindergrund der von der EU definierten Ziele für diesen Raum als erfolgsversprechend anbieten. Die Arbeit konzentriert sich dabei auf die wirtschaftlichen Aspekte einer verstärkten Integration. Angesichts der engen Verknüpfung von wirtschaftlichen und politischen Aspekten in diesem Prozess konnten aber poli...

  20. Schleppmitteleinsatz in der Kohlendioxidextraktion hydrophiler Pflanzeninhaltsstoffe und Vorhersage der Extrahierbarkeit

    OpenAIRE

    Günther, Martina

    2005-01-01

    Die Möglichkeiten des Schleppmitteleinsatzes in der Kohlendioxidextraktion (CO2) unter Berücksichtigung der Anreicherung hydrophiler Inhaltsstoffe werden am Beispiel der Extraktionen von Teufelskralle und Rosskastanie untersucht. Beide Arzneipflanzen enthalten unterschiedliche polare Inhaltsstoffe, die zur optimalen Extrahierbarkeit verschieden polare Extraktionsmittel erfordern. Dabei wird eine Optimierung des Gehaltes einer hydrophilen wirksamkeitsbestimmenden Substanz, der Extraktausbeute ...

  1. Vermittlung von Informationskompetenz für angehende Ingenieure: Grundlagen, Bedingungen und Planung einer informationsdidaktischen Schulungsveranstaltung am Beispiel der SLUB Dresden

    OpenAIRE

    Gruner, Simone

    2006-01-01

    Unsere Gesellschaftsstrukturen befinden sich im Umbruch. Durch den Wandel von der Industrie- zur Dienstleistungsgesellschaft kommt der Information in Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft eine zentrale Bedeutung zu. Man spricht daher auch von der Informationsgesellschaft. Für den effizienten und kompetenten Umgang mit Informationen sind neue Kenntnisse und Fähigkeiten erforderlich. Bibliotheken spielen dabei eine herausragende Rolle, denn sie verfügen über das Sachwissen in der Handhabung...

  2. Makroökonomische Probleme des extensiven Rohstoffexports in einer entwickelten Volkswirtschaft - analysiert am Beispiel der norwegischen Erdölwirtschaft

    OpenAIRE

    Schewe, Theo

    2004-01-01

    Norwegen gehört heute zu der Gruppe der westlichen Länder mit dem höchsten Pro-Kopf-Einkommen und mit der niedrigsten Arbeitslosigkeit. Viele meinen, dass dies heute in hohem Grad dem Erdölreichtum des Landes zu verdanken ist. Die Öl- und Gasvorkommen in der Nordsee sind eine Gabe der Natur. Im Vergleich etwa zu den Nachbarländern Schweden und Dänemark verfügt damit Norwegen über große nationale Vermögenswerte, die dem norwegischen Volk in mehrfacher Weise Einkommen und Erträge bringen: Die E...

  3. Zirkuläre physische und virtuelle Mobilität : Modellbildung und empirische Befunde am Beispiel des Einkaufsverhaltens in der Region Stuttgart

    OpenAIRE

    Luley, Torsten

    2006-01-01

    Mobilität und Kommunikation sind Grundbedürfnisse des Menschen und sowohl Voraussetzung als auch Resultat der vielfältigen und zunehmenden Vernetzung in einer sich globalisierenden Welt. Physisch-räumliche Mobilität, ver-standen als die Bewegung von Menschen und Gütern, findet auf sehr vielfältige Art und Weise statt: auf der Straße oder der Schiene, über das Wasser oder in der Luft. Kommunikation, im engeren Sinne der Transport von Informationen, findet statt persönlich von Mensch zu Mensch,...

  4. Optische Erfassung und numerische Analyse von Kontakten in der dynamischen Okklusion mittels digitalisierter Situationsmodelle:Einflussgrößen bei der numerischen Kontaktbestimmung am Beispiel des ATOS-3D-Oberflächenerfassungssystems und des String-Condylocomp LR3

    OpenAIRE

    Böröcz, Z.K. (Zoltán)

    2004-01-01

    In dieser Arbeit wird ein Verfahren zur numerischen Analyse von Okklusionskontakten anhand optisch vermessener Kiefermodelle vorgestellt. Die Grundlage bilden mittels der Streifenprojektionstechnik dreidimensional erfasste, digitalisierte und schädelorientierte Situationsmodelle sowie mit der elektronischen Achsiografie aufgezeichnete Bewegungsbahnen der Kondylen. Neben der Untersuchung zu den bei der Digitalisierung von Situationsmodellen auftretenden Messunsicherheiten werden die entwickelt...

  5. Abbildung und Text in der Kinderliteratur. Fallstudie am Beispiel des Märchens "Die Geschichte vom Kleinen Muck" von Wilhelm Hauff

    OpenAIRE

    Saracut, Cristina

    2010-01-01

    Wenn es um das Verstehen eines literarischen Textes in der Grundschule geht, haben die Abbildungen eines Kinderbuches eine bedeutende Rolle. Das geltende rumänische Curriculum schreibt Aufgaben vor, in denen das Verhältnis zwischen der übermittelten Aussage von Text und Abbildung erkannt werden soll. Durch dieses Verfahren wird die Rezeptionsfähigkeit von schriftlichen Texten geschult (Lesen-Schreiben). Der vorliegende Artikel nimmt sich vor, das Verhältnis zwischen Abbildung und Text am Bei...

  6. TOURISMUS IN UNTER SCHUTZ STEHENDEN GEGENDEN UND ÖKOTOURISMUS ZUM SCHUTZ DER Caretta caretta UND DEN ÖKOSYSTEMEN AM BEISPIEL KRETAS

    OpenAIRE

    Stephanos Karagiannis

    2010-01-01

    Griechenland befindet sich im südöstlichen Teil von Europa und bildet in einer der größten Halbinseln von Südeuropa (die restlichen zwei sind westlich die Iberische und im Zentrum die Italienische Halbinsel) einen Teil der balkanischen Halbinsel. Griechenland hat eine Fläche von 131.957 Quadratkilometern. Davon entfallen 1/5 (25.042 Quadratkilometer) auf die Inseln und der Rest Quadratkilometer auf das kontinentale Landgebiet. Auf der Fläche von Europa (über 10.000.000 Quadratkilometer) besit...

  7. Shit happens - Zur Uebertragung von Vulgarität in der Untertitelung Analyse am Beispiel des Films "The Departed" von Martin Scorsese

    OpenAIRE

    Brunnenmeister, Catia

    2011-01-01

    Vulgarität ist verpönt - auch in der Forschung, und das obwohl Vulgarität eine wichtige Funktion in der Sprache erfüllt. Diese Funktion wirk analysiert, um die mit dem Phänomen verbundenen Schwierigkeiten für die Uebersetzung darzustellen sowie anschliessend spezifisch das Problem der Vulgarismen in der Untertitelung zu erläutern und anhand ausgewählter Szenen des Films "The Departed" zu untersuchen. Im Zentrum steht dabei nicht die Frage, ob bei diesem Transfer ein Verlust von Vulgarität fes...

  8. Das Portfolio als Beitrag zur Reflexion persönlicher Kompetenzentwicklung in der Religions-/PädagogInnenbildung. Chancen einer neuen Lern- und Bewertungskultur - am Beispiel einer Fallstudie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Alexander van Dellen

    2013-10-01

    Full Text Available ”Competence orientation” in pedagogy education constitutes a central point within the draft laws formulated on the 12th of June 2013. These see the use of portfolios as playing a crucial part of religious instruction education. This is based on the expectation that portfolios act as continuous and helpful companions throughout the various educational phases and therefore benefit students’ reflections on individual competence development. Portfolios allow effective measures towards personal development as a professional educator to be taken. The format at hand, which was conceived as a case study at the Institute for Practical Theology (department catechetics, religious education studies and religious didactics at the Faculty of Catholic Theology at the University of Innsbruck, is intended to be used as a basis for a discussion on the benefits of a continuous portfolio as a reflection tool for students’ personal competence development. The first step illustrates the genesis and structure of the portfolio concept (2, so that the second step can then outline the potentials held by this new culture of using portfolios as learning and assessment tools in religious instruction education (3. In den vom österreichischen Parlament am 12. Juni 2013 beschlossenen Gesetzesentwürfen zur zukünftigen PädagogInnenbildung stellt die Kompetenzorientierung einen Kernpunkt dar. In diesem Zusammenhang wird in der Ausbildung von Religions-/PädagogInnen der Einsatz von Portfolios verstärkt eine zentrale Rolle spielen. Damit ist die Hoffnung verbunden, dass das Portfolio als Kontinuum in den unterschiedlichen Phasen der Religions-/PädagogInnenbildung für Studierende ein hilfreiches Instrument für die Reflexion ihrer individuellen Kompetenzentwicklung bildet. Somit kann eine wirksame Maßnahme der persönlichen Entwicklung in der Professionalisierung für den Lehrberuf gesetzt werden. In den vorliegenden Ausführungen soll auf der Grundlage einer

  9. Der Einfluss des Ernährungsverhaltens auf die Rechte künftiger Generationen am Beispiel des Fleischkonsums in Deutschland

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Schropp, Stephanie

    2013-06-01

    Full Text Available Künftige Generationen haben das Recht auf eine Welt, die mindestens den Lebensstandard und Komfort von heute ermöglicht. Schreitet die Erderwärmung allerdings in prognostiziertem Tempo voran, kann dies nicht mehr gewährleistet werden. Einen großen Einfluss auf CO2-Emissionen hat der Verbraucher mit seinem Ernährungsstil. Vor allem der Konsum von Fleisch weist eine schlechte Klimabilanz auf. Indirekte Folgen sind Armut in Entwicklungsländern (Nord-Süd-Konflikt und die Ausbeutung von Land und weiteren natürlichen Ressourcen künftiger Generationen. Ein bewusster und nachhaltiger Ernährungsstil kann dem entgegen wirken. Aber nicht nur der Konsument allein ist für die Reduzierung von Treibhausgas-Emissionen verantwortlich. Auch Politik und Handel sind gefordert. Denn nur in Gemeinschaft kann der Klimawandel verzögert und eine Generationengerechtigkeit aufrechterhalten werden.

  10. Mediation in industry and business, an alternative dispute resolution approach illustrated by examples from the energy industry; Wirtschaftsmediation, ein alternatives Konfliktloesungsverfahren - dargestellt am Beispiel der Energiewirtschaft

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Neuenhahn, H.U.

    2001-07-01

    It could be observed in Germany that market deregulation and correspondingly increasing competition among marketers brought about an increasing potential of conflicts among industrial market participants. The article describes and discusses the capabilities and advantages of mediation in the energy sector as an alternative to dispute resolution by way of legal proceedings which already has proven successful in other sectors of the economy, not least for instance as an alternative that saves money and time. (orig./CB) [German] In dem Masse, in dem der Wettbewerb die Unternehmen im notwendigen Kampf um Marktanteile und damit Kunden erfasst hat, in diesem Masse steigt auch das Konfliktpotenzial im Umgang der Unternehmen untereinander an. Der folgende Artikel beschreibt die Moeglichkeiten und Vorteile einer alternativen Konfliktbeilegung, die in anderen Bereichen der Wirtschaft bereits auf eine erfolgreiche Entwicklung zurueckblicken. (orig./CB)

  11. Digitale arbeitsprozessorientierte Kompetenzentwicklung in der höheren beruflichen Bildung. Ein situiert-partizipativ-adaptiver Forschungsansatz am Beispiel von Fachschulen für Technik

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Christian Filk

    2015-03-01

    Full Text Available Christian Filk und Axel Grimm diskutieren die arbeitsprozessorientierte Kompetenzentwicklung in der höheren beruflichen Bildung und gehen dabei von dem Problem aus, dass Learning-Managment-Systeme erweitert eingesetzt werden sollten. "Da [...] die berufliche Handlungskompetenz zukünftiger Mitarbeiter erheblich von der Fähigkeit abhängen wird, sich in digitalen Informationssystemen zurecht zu finden, muss dieser Kompetenzerwerb als eigenes Lernziel für beruflichen Unterricht definiert werden." – Ralf Tenberg (2001: 305

  12. Ambivalente Bildung : prekäre Bewältigungslagen in der Lebenslage Student_in ; das Beispiel "Studierende mit Erziehungshilfeerfahrung"

    OpenAIRE

    Mangold, Katharina; Schröer, Wolfgang

    2014-01-01

    "Junge Menschen, die in der Kinder- und Jugendhilfe aufgewachsen sind, sind in der Regel häufiger von Armut betroffen als ihre Peers (vgl. Stein 2012). Dabei sind junge Erwachsene generell schon die am häufigsten von Armut betroffene Gruppe unserer Gesellschaft (vgl. Statistisches Bundesamt 2011). Da sich die Bewältigungslagen junger Erwachsener erheblich voneinander unterscheiden, schlagen wir für die Kinder- und Jugendhilfe einen differenzierten Zugang zu den Lebenslagen ihrer Adressat_inne...

  13. Selective hydroxylation of hydrocarbons using biological processes, illustrated by phenol production from benzene. Final report; Selektive Hydroxylierung von Kohlenwasserstoffen mit Hilfe biologischer Verfahren am Beispiel der Herstellung von Phenol aus Benzol. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Lohmer, G.; Tillaart, J. van den; Lenke, H.; Schloemann, M.; Knackmuss, H.J.; Karau, A.

    2002-07-01

    A biotechnological process for selective hydroxylation of aromatic compounds was to be developed. Phenol production was used as an example. It can be produced in principle either from benzene or from toluene. The first phase of the project focused on toluene, which is tolerated better by bacteria, and the reaction of toluene into benzoic acid produces just as many reduction equivalents as required for oxidation of benzoic acid to benzoic acid-cis-1,2-dihydrodiol. Two strains of bacteria were developed specially for this purpose. The first was the toluene-tolerant strain Pseudomonas putida Idaho (Cruden et al., 1992) in which the benzoic acid-cis-1,2-dihydrodiol dehydrogenase genes were inactivated. The second was a derivative of the strain Pseudomonas putida U-JT103 (Rossiter et al., 1987; Jenkins eta al., 1995; Morawski et al., 1997) which is known to be capable of converting benzoic acid into benzoic acid-cis-1,2-dihydrodiol just like Ralstonia eutropha B9. Although both bacterial strains were capable of converting toluene into benzoic acid-cis-1,2-dihydrodiol, it was not possible so far to produce stoichiometric amounts of benzoic acid-cis-1,2-dihydrodiol from toluene or its metabolites. [German] Ziel des Forschungsvorhabens war es, ein biotechnologisches Verfahren zur selektiven Hydroxylierung von aromatischen Verbindungen am Beispiel der Herstellung von Phenol zu entwickeln. Wie in der Zielsetzung ausgefuehrt gibt es prinzipiell die Moeglichkeit Benzol oder Toluol als Ausgangsverbindungen einzusetzen. Aufgrund der Tatsache, dass (i) Toluol von Bakterien besser toleriert wird als Benzol und dass (ii) der Umsatz von Toluol zur Benzoesaeure genauso viele Reduktionsaequivalente liefert wie fuer die Oxidation von Benzoesaeure zu Benzoesaeure-cis-1,2-dihydrodiol notwendig sind, wurde im Laufe der ersten Phase des Projektes beschlossen, ein Verfahren ausgehend von Toluol zu entwickeln. Hierfuer war es notwendig Produktionsstaemme zu konstruieren, die in der Lage sind

  14. Das Lern- und Konsultationswörterbuch. Ein neuer Fachwörterbuchtyp am Beispiel der Wörterbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft (WSK

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Herbert Ernst Wiegand

    2011-10-01

    Full Text Available

    Zusammenfassung: Nach kurzen Hinweisen zum Begriff des Wörterbuchtyps werden diezentralen Probleme der lexikographischen Versorgung bezüglich der deutschen Fachsprache imFachgebietsverbund „Sprach- und Kommunikationswissenschaft“ kurz charakterisiert. Sie zeigensich besonders in der nicht ausreichenden fachlexikographischen Abdeckung, in der idiosynkratischenLemmaselektion und in der Nichtberücksichtigung metalexikographischen Wissens. Dannwird die Lern- und die Konsultationskomponente der WSK-Bände beschrieben. Dabei wird u. a.auf die Datendistribution, die Mediostruktur und die typkonstitutiven Eigenschaften der Wörterbuchartikeleingegangen, so dass insgesamt ein Eindruck entsteht, welches die zentralen Eigenschafteneines Lern- und Konsultationswörterbuchs sind.

    Stichwörter: ÄQUIVALENTREGISTER, FACHLEXIKOGRAPHISCHE ABDECKUNG,LEMMASELEKTION, LERN- UND KONSULTATIONSWÖRTERBUCH, TEXTUELLE ARTIKELPOSITION,WISSENSRECHERCHESITUATION, WÖRTERBUCHKLASSE, WÖRTERBUCHTYP

    Abstract: The Teaching and Consultation Dictionary. A New Type of Special-field Dictionary Exemplified by the Wörterbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft(WSK. Following a short exposition regarding the understandingof dictionary types, a brief characterisation is given of the central problems of lexicographictreatment with regard to German technical language in the specialised field of "languageand communication science". These problems become especially clear from the insufficient specialfieldlexicographic coverage, the idiosyncratic lemma selection and the non-cognisance of metalexicographicknowledge. Subsequently the teaching and consultation components of the WSK volumesare discussed. In doing so the emphasis is a.o. on the data distribution, the mediostructureand the type-constitutive features of the dictionary articles, leading to a notion of what the centralfeatures of a teaching and consultation dictionary are.

    Keywords: DICTIONARY

  15. Versuch der monetären Bewertung ökologischer Leistungen des Biologischen Landbaus im Bereich Grund- und Trinkwasser am Beispiel des Einzugsgebietes der Fernwasserversorgung Mühlviertel/OÖ

    OpenAIRE

    Kratochvil, R.; Lindenthal, T.; Heß, J; Freyer, B.

    1999-01-01

    Die tatsächlichen oder potentiellen volkswirtschaftlichen (externen) Kosten durch Umweltbelastung der intensiven Landbewirtschaftung werden der Allgemeinheit aufgebürdet, anstatt als Preis- bzw. Kostenfaktor in das betriebliche Rechnungswesen einzugehen. U.a. in Hinblick auf eine Verringerung externer Kosten der Landwirtschaft infolge Grund- und Trinkwasserbelastung wird der Ökologische Landbau als wirksame Alternative diskutiert. Eine Vielzahl wissenschaftlicher Untersuchungen belegt denn au...

  16. Gender-specific calculation of the effective dose: The example of thoracic computer tomography; Geschlechtsspezifische Bestimmung der effektiven Dosis am Beispiel von CT-Thoraxuntersuchungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Boetticher, H. von [Inst. fuer Radilogie, Zentralkrankenhaus Links der Weser, Bremen (Germany); Lachmund, J. [Inst. fuer Radilogie, Zentralkrankenhaus Links der Weser, Bremen (Germany); Bremer Inst. fuer Praeventionsforschung, Sozialmedizin und Epidemiologie (BIPSE), Bremen (Germany); Hoffmann, W. [Inst. fuer Community Medicine, Greifswald Univ. (Germany)

    2003-07-01

    Systematic gender-specific differences in anatomy and physiology are mostly neglected in standard methodologies for the determination of effective doses. This paper presents and discusses three different concepts for the derivation of gender-specific effective doses. Based on the most convincing approach - especially through the influence of tissue weighting factors for the breast - the effective dose for a serial CT scan of the chest is higher for women (+11%) and lower (-11%) for men in comparison to the 'gender-neutral' average value. These differences amount to {+-}30% for coronary serial CT applications. (orig.) [German] Systematische geschlechtsabhaengige Unterschiede der Anatomie und Physiologie bleiben in der Standardmethodik zur Bestimmung der effektiven Dosis unberuecksichtigt. In dieser Arbeit werden drei Modelle zur Ableitung einer geschlechtsspezifischen effektiven Dosis dargestellt und bewertet. Mit dem sinnvollsten Ansatz ehaelt man - vor allem durch den Einfluss des Gewebe-Wichtungsfaktors fuer die Brust - fuer eine Thorax-CT-Serie eine geschlechtsspezifische effektive Dosis, die fuer die Frau um 11% hoeher und fuer den Mann 11% niedriger liegt als der Wert der 'geschlechtsneutralen' effektiven Dosis. Fuer eine Coronar-CT-Serie betragen die entsprechenden Abweichungen {+-}30%. (orig.)

  17. Übersetzung im Hinblick auf Kulturspezifisches am Beispiel der deutschen Übersetzung des arabischen Romans Hunger von Muhammad Al-Bissati

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Eman Zakaria Mohamed Amer

    2015-02-01

    Full Text Available In dieser Forschung geht es um Problematik der literarischen Übersetzung aus inhaltlichen und formalen Aspekten. Dabei wird vom Kulturspezifischen ausgegangen, um eine mőgliche Antwort auf die Frage zu geben, ob es die Übersetzung beeinflusst. Ein moderner arabischer Roman Hunger mit einem menschlichen Thema wird dafȕr gewӓhlt. Fehler zu finden ist gar kein Ziel, denn es geht v.a. um Ȕbersetzungsanalyse und –bewertung.  Demnach wird es auf zwei Ebenen gearbeitet: Inhalt und Form bzw. Stil. Zu "Inhalt" gehőren folgende Kategorien: Inhaltliche Problematik wegen Miβverstӓndnisses oder Ausfallens eines Wortes oder Satzteiles und Kontext-Problematik entweder wegen falscher Wortwahl bzw. Satz-Ordnung oder richtige Wortwahl laut dem Kontext, abgesehen von Originalbedeutung und wörtlicher Übersetzung. Unter der zweiten Ebene "Stil" stehen folgende Kriterien: 1-Verwendung eines allgemeinen Begriffs anstelle einer konkreten, genauen Bezeichnung, was den abgezielten Eindruck und die gemeinte Bedeutung schwӓcht. 2-Verwendung eines stilistisch neutralen Wortes bzw. Ausdrucks anstelle eines gefühlsgefärbten oder bedeutungsvollen. 3-Ausnutzung von Synonymen und Stilmitteln zur Abwechslung im Ausdruck. Am Ende kommt man aus den gegebenen Beispielen zu Schluβ-folgerungen: Das Problem der arabisch-deutschen literarischen Übersetzung liegt in der inhaltlichen Äquivalenz bei formaler Nicht –Äquivalenz, denn es ist nicht einfach, das in der einen Sprache Gedachte und Denkbare mit den Mitteln der anderen Sprache wiederzugeben. Keywords:Kulturspezifisches – Roman Hunger - literarische Übersetzung – Form – Inhalt – Kontext - adӓquat

  18. Beschreibung Afrikas in der neueren deutschsprachigen Literatur : am Beispiel von Hans Grimms afrikanischen Dramen und Novellen und Uwe Timms Roman 'Morenga'

    OpenAIRE

    Ndiaye, Baboucar

    2006-01-01

    Der afrikanische Kontinent stellt für viele Europäer immer noch einen unbekannten Teil der Erde dar. Politiker, Schriftsteller, Auslandskorrespondenten sowohl Journalisten, die sich für eine sehr kurze Zeit in Afrika aufhalten, erlauben sich Bücher über Afrika zu schreiben. Mit den wenigen Informationen über die sie verfügen, fabrizieren sie ein miserables Bild Afrikas. Dabei wird Afrika meist als Kontinent beschrieben - K für Kriege, Krisen, Katastrophen, Korruptionen, Kriminalitäten, Kapita...

  19. Der Einfluss des Ernährungsverhaltens auf die Rechte künftiger Generationen am Beispiel des Fleischkonsums in Deutschland

    OpenAIRE

    Schropp, Stephanie

    2013-01-01

    Künftige Generationen haben das Recht auf eine Welt, die mindestens den Lebensstandard und Komfort von heute ermöglicht. Schreitet die Erderwärmung allerdings in prognostiziertem Tempo voran, kann dies nicht mehr gewährleistet werden. Einen großen Einfluss auf CO2-Emissionen hat der Verbraucher mit seinem Ernährungsstil. Vor allem der Konsum von Fleisch weist eine schlechte Klimabilanz auf. Indirekte Folgen sind Armut in Entwicklungsländern (Nord-Süd-Konflikt) und die Ausbeutung von Land und ...

  20. Die Sektion Verkehrspsychologie im BDP e.V. : neues gesetzliches Beispiel eines "beliehenen Unternehmers" ( § 71 der Fahrerlaubnisverordnung - FeV )

    OpenAIRE

    Kögel, M.

    2002-01-01

    Seit der Änderung des Straßenverkehrsrechtes zum Januar 1999 ist es gesetzlich möglich, eine freiwillige verkehrspsychologische Beratung zu absolvieren, was bei Punktetätern zu handfesten Vorteilen führen kann. Wer nach dem System des § 4 StVG achtzehn und mehr Punkte erreicht, gilt nicht mehr widerlegbar als ungeeignet zum Führen von Kraftfahrzeugen, seine Fahrerlaubnis muss von der Behörde daher entzogen werden. Neu ist nach dem Punktsystem dieser Vorschrift aber, dass es in ...

  1. Decommissioning and disposal of nuclear core parts; Abbau und Entsorgung von Kernbauteilen. Strahlenschutzmassnahmen am Beispiel der Stillegungsprojekte Gundremmingen (KRB A) und Kahl (VAK)

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Duempelmann, W.; Steiner, H. [Kernkraftwerk Betriebsgesellschaft mbH, Gundremmingen (Germany); Eickelpasch, N.; Hackel, W. [Versuchsatomkraftwerk Kahl GmbH (VAK), Kahl (Germany)

    1997-12-31

    The authors describe the operational procedures, the measures for radiation protection, and the experience gained in decommissioning the shut-down nuclear power plants of Gundremmingen (KRB A) and Kahl (VAK). (orig.) [Deutsch] Die Autoren beschreiben das praktische Vorgehen, die Strahlenschutzmassnahmen und die Erfahrungen beim Abbau der stillgelegten Kernkraftwerke Gundremmingen (KRB A) und Kahl (VAK). (orig.)

  2. Experience accumulated in the co-fermentation of organic waste with liquid manure. The Schradenbiogas company; Erfahrungen bei der Covergaerung mit Guelle. Das Beispiel Schradenbiogas

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Luedtke, H. [Opal-Reststoffverwertung GmbH, Hamburg (Germany)

    1997-01-01

    The biogas plant which is in operation in a part of southern Brandenburg called the Schradenland is suitable for fermenting pig and cattle manure as well as other organic products such as residues from bio-bins and canteens, waste food, slaughterhouse waste, the contents of grease traps, sewage and faecal sludge, etc. Upon passage through the fermentation process, the biomass has acquired a largely neutral odour. The end-use product is a distinctly more efficient fertilizer than the initial manure material. The degasified biomass is applied by the local farms to farmland, in the quantities in which liquid manure is usually applied. The energy-rich biogas, which is high in methane content (some 65 per cent of methane), is thermally processed at Schradenbiogas`s own dual-purpose power station. The thermal energy produced is delivered all year round to a neighbouring trading company. This company also purchases the power produced. Any excess power is fed into the grid of the regional utility. (orig./ABI) [Deutsch] Die Schadenbiogasanlage ist fuer die Vergaerung von Schweine- und Rinderguelle sowie anderen organischen Stoffen wie Resten aus Biotonne und Kantinen, Lebensmittelreste, Schlachthofabfaelle, Fettabscheiderinhalte, Klaer- und Faekalschlaemme etc. geeignet. Die Biomasse ist nach Durchlaufen des Vergaerungsprozesses weitgehend geruchsneutral. Das Endprodukt weist gegenueber dem Ausgangsmaterial Guelle deutlich guenstigere Duengewirkungen auf. Die ausgegaste Biomasse wird in der Landwirtschaft mit dem ueblichen Mass der landwirtschaftlichen Duengung innerhalb der Guellewirtschaft der oertlichen Betriebe stofflich verwertet. Das stark methanhaltige, energiereiche Biogas (ca. 65% Methan) wird in einem angegliederten Blockheizkraftwerk thermisch verwertet. Als ganzjaehriger Abnehmer der thermischen Energie ist ein unmittelbar an die Biogasanlage angrenzender Gewerbebetrieb angeschlossen. Er nutzt auch den Strom. Ueberschussstrom gelangt in das Netz des

  3. GIS-gestützte Rekonstruktion der neogenen Reliefentwicklung tektonisch beeinflusster Mittelgebirgslandschaften am Beispiel des Spessarts (NW-Bayern, SE-Hessen)

    OpenAIRE

    Jung, Jürgen

    2006-01-01

    Klimatische wie auch strukturelle Einflüsse haben in einem sich wandelnden Wirkungsgefüge an der Reliefentwicklung des Spessarts mitgewirkt. Seit dem ausgehenden Jura wurde die mesozoische Gesteinsauflage zunächst unter tropoiden Bedingungen von undifferenzierten Verwitterungs- und Abtragungsprozessen sukzessive aufgearbeitet. Eine zunehmend differenzierte Formung und Inwertsetzung des strukturellen Inventars ist mindestens seit dem Untermiozän feststellbar. Klimatische Veränderungen, unterst...

  4. Wer sind die "Spieler von nebenan"?: Gruppenbildung, Typologie und Kommunikation in der virtuellen Realität des Cyberspace am Beispiel

    OpenAIRE

    Gärtner, Nadja

    2010-01-01

    "Dieses Paper stellt empirische Befunde vor, die virtuelle Interaktionen als einen bindenden Mehrwert im Online-Spiel beschreiben. Gruppen im virtuellen Raum entsprechen den Kriterien realweltlicher Gruppen. Das Cyberspace stellt den Individuen der Gegenwart neue und zusätzliche Kommunikationsangebote zur Verfügung. Mediatisierte Kommunikation bildet Sonderformen aus: Die "Spieler von nebenan" stellen eine virtuelle Gemeinschaft dar, die durch Interaktion im virtuellen Raum verbunden sind, je...

  5. „Nun sag, wie hast du‘s mit der Religion?“. Am Beispiel jugendlicher Religiosität.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Ilse Kögler

    2014-07-01

    Full Text Available ENGLISH: When Gretchen wants to know about her future beau‘s attitude to religion, Faust doesnʼt react in a traditional-denominational way. Instead his answers are religious-based. Similar ones could describe many varieties of contemporary adolescent religiosity. The article initially refers to transformations in the religious area, whose influences become noticeable in everyday denominational RE (religious education as well as in selected results of (Austrian empirical researches concerning the religiosity of young people. Following this, it outlines by what concepts of religion insights into the religiosity of adolescents are gained. Finally the relevance of „Gretchenʼs Question“ in denominational RE is shortly discussed. DEUTSCH: Wenn Gretchen ihren Faust mit der Frage nach seiner Einstellung zur Religion konfrontiert, antwortet er nicht religiös im traditionell- konfessionellen Sinn, doch immer noch in einer Art religiösen Haltung. Ähnlich könnten heute viele Formen jugendlicher Religiosität beschrieben werden. Der Artikel nennt zunächst Wandlungen im religiösen Feld, deren Einfluss sich tagtäglich im Religionsunterricht bemerkbar machen, sowie ausgewählte Ergebnisse (österreichischer empirischer Untersuchungen zur Religiosität Jugendlicher. Anschließend wird skizziert, mit welchen Bestimmungen von Religion Einsichten zur Religiosität Jugendlicher gewonnen werden, und zuletzt wird die Bedeutung der Gretchenfrage für den Religionsunterricht kurz aufgezeigt.

  6. Programmierschnittstellen der kommerziellen Suchmaschinen

    OpenAIRE

    Tosques, Fabio; Mayr, Philipp

    2008-01-01

    Im folgenden Beitrag wollen wir die Programmierschnittstellen (APIs) bzw. Web Services vorstellen, die von den drei kommerziellen Suchmaschinen Google, Yahoo! und MSN/Live Search aktuell angeboten werden. Der Beitrag beschreibt die Funktionsweisen der Suchmaschinen-APIs und zeigt Vor- und Nachteile anhand praktischer Beispiele sowie typische Anwendungsbereiche auf. Die angebotenen Web Services bieten Entwicklern die Möglichkeit, die Daten der Suchmaschinen in eigenen Anwendungen zu verwenden ...

  7. Die Glasverarbeitung in der Latènezeit und ihre technologischen und kulturellen Implikationen: das Beispiel von Němčice

    Czech Academy of Sciences Publication Activity Database

    Venclová, Natalie; Hulínský, V.

    Langenweissbach: Beier und Beran, 2012 - (Kern, A.), s. 227-241. (Beiträge zur Ur- und Frühgeschichte Mitteleuropas. 65). ISBN 978-3-941171-68-8. [Technologieentwicklung und - transfer in der Hallstatt- und Latènezeit. Hallstatt (AT), 10.09.2009-13.09.2009] R&D Projects: GA AV ČR IAA800020903 Institutional research plan: CEZ:AV0Z80020508 Keywords : Iron Age * Central Europe * glass working Subject RIV: AC - Archeology, Anthropology, Ethnology

  8. Functional lightweight car bodies: The example of the new generation of BMW cars; Funktionaler Rohkarosserie-Leichtbau am Beispiel der neuen BMW-Generation

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Luedke, B. [BMW AG, Muenchen (Germany). Karosserie-Struktur-Entwicklung

    1999-05-12

    Lightweight design of motor cars should always viewed in relation to functionality and car size. The contribution points out the main functions of a car body and the goals defined at BMW and then shows how the new generation of BMW cars was developed in consideration of these goals. [Deutsch] Leichtbau und Gewichtsreduzierung im Automobilbau sind nicht nur in kg zu messen, sondern immer auch in Relation zu den erreichten Funktionen und zur Groesse zu betrachten. Es wird ausgehend von den wichtigsten Karosseriefunktionen und den dazu definierten BMW-Zielen die spezifische Leichtbauguete L entwickelt und aufgezeigt, wie diese bei der neuen BMW-Generation erreicht wurde. (orig.)

  9. Example for the application of the stress test on a pipeline damaged through stress corrosion cracking; Beispiel der Anwendung des Stresstestes bei einer durch Spannungsrisskorrosionen geschaedigten Leitung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Busack, V.; Hoffmann, U. [Verbundnetz Gas AG, Leipzig (Germany); Pein, K. [Fichter, Kirchheilingen (Germany); Wieprecht, W. [TUEV Hessen, Kassel (Germany); Springer, R.; Wahnschaffe, H. [Ruhrgas AG, Essen (Germany)

    1998-02-01

    The stress test is a generally accepted and practical method for a strength test at the reconstruction of high pressure gas pipelines according to the regulations of the DVGW and VdTUeV. Older pipelines are constructed according to other regulations (for example TGL) which stress tests were not planned and calculated for. For technical and economical reasons it is sensible to make stress tests on such pipelines with specifical demages (stress corrosion cracking) and to rehabilitate and repair them in this case. For such procedures it is necessary to have criteria to decide and to make preliminary examinations and calculations. A practical example and experiences of a high pressure gas pipeline DN600 are shown. (orig.) [Deutsch] Der Stresstest ist ein allgemein anerkanntes und praktiziertes Verfahren zur Festigkeitspruefung beim Neubau von Gashochdruckleitungen nach den Regeln des DVGW und VdTUeV. Obwohl aeltere und damit nach anderen Regeln (z.B. TGL) errichtete Leitungen nicht fuer den Stresstest projektiert und ausgelegt worden sind, ist es technisch und oekonomisch sinnvoll, bei spezifischer Leitungsschaedigung (Spannungsrisskorrosion) solche Leitungen einem Stresstest zu unterziehen und damit zu rehabilitieren. Fuer ein derartiges Vorgehen sind Entscheidungskriterien festzulegen und Voruntersuchungen sowie Berechnungen erforderlich. Der praktische Ablauf und die Erfahrungen an einer Gashochdruckleitung DN600 werden vorgestellt. (orig.)

  10. Production of near-finished components by casting, illustrated by the example of a camshaft. Final reports of the partners of the motor car industry; Endnah-Guss am Beispiel Kurbelwelle (EGK). Abschlussbericht der Partnerschaft der Automobilindustrie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Heck [Audi AG, Ingolstadt (Germany)

    1998-01-01

    The extensive content of investigations required a dynamic procedure of the project, charactericed by simultaneousness of partial investigations. So, intensive investigation was executed on the partial processes which are very important for automotive production lines: Casting, machining of main and pin bearings, strengthening of radius and finishing of bearing surfaces. The decrease of production contents was forced, resulting in proposals to avoid drilling of oil channels, only premachining of main and pin bearings by CBN-grinding and to avoid undercut radius. The investigations concerning grinding by CBN took the largest volume, yielding recommendations for the layout of the extremely shortened processing chain and pointing out the possible cost reductions. During establishing and operating of the shortened production line ecological improvements beside the reduction in raw material and energy appear in outlines as a result of reduced load of the environment by critical residue from cooling lubrication material. (orig.) [Deutsch] Der weitgespannte Untersuchungsinhalt erforderte den Ansatz einer dynamisierten Projektabwicklung, die durch die Gleichzeitigkeit der Teiluntersuchungen gekennzeichnet war. Als bedeutend fuer die Automobilindustrie wurden die Prozessschritte Giessen, Haupt- und Hublagerbearbeitung, Lagerradienverfestigen und Lagerfinishen naeher untersucht. Besonderer Wert wurde auf das Reduzieren jeglicher Fertigungsinhalte gelegt, woraus sich Vorschlaege zum Entfall des Bohrens der Oelkanaele, zum Vorbearbeiten der Haupt- und Hublager nur durch Schleifen mit CBN-Schneidstoff, zum Entfall des Radieneinstechens und des Haertens ergaben. Die Untersuchungen zum Schleifen mit CBN nahmen den groessten Rahmen ein, woraus Empfehlungen zur Auslegung der so verkuerzten Prozesskette gegeben und die moeglichen Kostenreduktionen genannt wurden. Oekologische Verbesserungen zeichnen sich neben der Einsparung an Rohstoff- und Energieaufwand bei Herstellung und

  11. Untersuchungen zum Entwicklungsrhythmus und zur Kultursteuerung belaubt überwinternder Stauden am Beispiel von Aster alpinus 'Happy End'

    OpenAIRE

    Jende, Andreas

    2000-01-01

    Am Beispiel von Aster alpinus 'Happy End' wird der Entwicklungsverlauf vom Zeitpunkt der Vermehrung bis zur Ausbildung von Infloreszenzen beschrieben, um daraus Empfehlungen für die Kultur als blühende Topfstaude abzuleiten. Dazu wurden über einen Zeitraum von drei Jahren Versuche mit unterschiedlich vermehrten Pflanzen durchgeführt. Verwendet wurden hierbei Pflanzen aus generativer und vegetativer Vermehrung (Stecklinge, in vitro). Untersucht wurde der Verlauf der vegetativen und generativen...

  12. -Ingen-Siedlungen in ihren philologischen und historischen Bindungen : das Beispiel des Dreiländerecks (Luxemburg, Frankreich, Deutschland)

    OpenAIRE

    Emundts, Andrea

    2015-01-01

    Die vorliegende Arbeit stellt –ingen-Siedlungen in ihren philologischen und historischen Bindungen am Beispiel eines begrenzten Areals, des Dreiländerecks (Deutschland, Frankreich, Luxemburg), vor. Um Aussagen zu Ursprung, Entwicklung und Funktionalität der –ingen-Siedlungsnamen treffen zu können, behandelt der germanistische Teil der Arbeit zunächst allgemein die historischen Voraussetzungen zur Entstehung bzw. Aktivierung des –ing-Suffixes als Ortsnamensuffix. Der patronymische Charakter di...

  13. Neue Wege des Augenscheins. - Wie Sport und Medien zusammenfanden. Das Beispiel Österreich

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Matthias Marschik

    2010-03-01

    Full Text Available Im Laufe eines Jahrhunderts haben sich die unterschiedlichen Bereiche des (Massen-Sports und der (Massen-Medien immer enger verwoben. Die Geschichte dieser Symbiose wird hier am Beispiel Österreichs nachgezeichnet Im Zuge einer verspäteten Modernisierung trafen kurz vor 1900 in der österreichisch-ungarischen Monarchie zwei Phänomene aufeinander, die das folgende Jahrhundert prägen sollten: die Massenpresse als Ausgangspunkt der späteren Massenmedien und der aus Großbritannien importierte Sport als Vorläufer des späteren Massensports. Deren Verknüpfung von einer zunächst losen Verbindung zu einem symbiotischen Sport-Medien-Komplex soll in der Folge am Beispiel Österreichs kurz nachgezeichnet werden.

  14. Fusion of CT and PET data: method and clinical relevance for planning laser-induced thermotherapy of liver metastases; Fusion von CT- und PET-Daten: Methode und klinische Bedeutung am Beispiel der Planung der laserinduzierten Thermotherapie von Lebermetastasen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hosten, N.; Kreissig, R.; Puls, R.; Amthauer, H.; Beier, J.; Rohlfing, T.; Stroszczynski, C.; Herbel, A.; Lemke, A.J.; Felix, R. [Humboldt-Universitaet, Berlin (Germany). Strahlenklinik und Poliklinik

    2000-07-01

    Aim: Cathether-placement in liver metastases is difficult when the lesions are not visible on plain images. We evaluated the use of image fusion using CT and PET data, providing information on anatomy and liver lesions, respectively. Methods: Plain CT of the liver and whole body FDG-PET were performed in 28 patients with colorectal carcinoma in preparation for laser-induced thermotherapy. Fusions of image data and 2D-visualisation were performed and evaluated with regard to quality of the registration, number of detected lesions and influence of the procedure on laser-induced thermotherapy. Image fusion was performed using an algorithm which was developed by our group. Results: 84 focal liver lesions were visible on CT, 107 on PET images. This means that CT guided catheter placement would have to be performed 'blindly' in 23 lesions. In 6 patients previously unknown extra-hepatic tumor deposits were seen on PET images (local recurrence, 2 extrahepatic metastases, 2 second primaries). Conclusion: Hot spots from metastases, which are difficult to locate on PET images alone, may be identified on images generated by fusion of CT and PET data. These images facilitate an interventional approach to liver lesions which are not visible on plain CT. As PET allows for whole body screening, it helps identifying patients who would not profit from laser-induced thermotherapy. (orig.) [German] Ziel: Bei der CT-gesteuerten Punktion von Leberherden ist der fehlende Laesionsnachweis in der nativen CT oft hinderlich. Es wurde untersucht, ob die Bildfusion PET + CT weiterhilft. Methoden: Native Leber-CT und Ganzkoerper-FDG-PET wurden bei 28 Patienten mit kolorektalen Karzinomen durchgefuehrt, die zur LITT bei Lebermetastasen zugewiesen wurden. Die Datensaetze wurden fusioniert und hinsichtlich Qualitaet der Registrierung, Anzahl nachgewiesener Laesionen und Einfluss der fusionierten Bilder auf die Therapie ausgewertet. Ein selbstentwickelter Algorithmus wurde fuer die Fusion

  15. Farmers as energy producers? Conditions for an ecological modernisation of the agriculture using generation of biogas as an example; Landwirte als Energiewirte? Bedingungen einer oekologischen Modernisierung der Landwirtschaft am Beispiel der Biogaserzeugung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Trojecka, Anetta Ewa

    2007-07-01

    The author of the contribution under consideration examines the socio-economic and cultural conditions for the biogas technology in the agriculture. Special attention is paid to the effects on resources and climate protection. Biological gas facilities are outlined as an integrative technology. They can be inserted into the regional and local cycles - with positive effects for nature and environment. But in the meantime, these ecological characteristics of the biogas technology are lost due to their adjustment on maximum output. The starting point of this consideration is the theory of an ecological modernization of the society which specifically will be transferred to the agriculture. The connection of modernity and ecology is a central question of the future of rural economy and the rural areas. The extension of the rationalization on ethical and normative questions of environmental and nature protection is a challenge for modern farmers. The contradictory requirements to the farmers - economic efficiency on the one hand, ecological requirements on the other hand - had contributed to the crisis of the consciousness condition of the agrarian human being. A typology of the ecological-modern farmer serves the later analysis of groups of energy managers, who were identified in the empirism. In the sense of an ecological reform of agriculture the group of transferring persons particularly emphasizes itself. Operators of biogas plants belong to it which would bring in the ecological innovations due to long-term economic advantages and strengthened their new social role as resources managers. The question arises how these farmers should be promoted in their contribution to the development of decentralized energy production. [German] Untersucht werden die soziooekonomischen und kulturellen Voraussetzungen fuer die Biogastechnik in der Landwirtschaft. Besondere Aufmerksamkeit gilt den Auswirkungen auf den Ressourcen- und Klimaschutz. Biogasanlagen sind als integrative

  16. Behandlung von Totzeitsystemen in der Oekonomik

    OpenAIRE

    Bobzin, Hagen

    1999-01-01

    In der Oekonomik lassen sich viele Beispiele anfuehren, in denen zwischen der Durchfuehrung einer Massnahme und ihrer Wirkung auf eine Zielvariable eine bestimmte Zeit verstreicht. Diese Totzeit bringt erhebliche analytische Schwierigkeiten mit sich, zu deren Ueberwindung das Instrument der Laplace-Transformation eingesetzt wird. Aehnlich der Transformation y=ln x enthaelt auch die Laplace-Transformation Vorteile, die sich mit entsprechendem Nutzen bei der Loesung von Differentialgleichungen ...

  17. Standards for the secure data interchange in teleradiology put into practice for image and report distribution; Standards fuer den sicheren Datenaustausch in der Teleradiologie am Beispiel der Bild- und Befundverteilung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Eichelberg, M.; Riesmeier, J. [OFFIS e.V., Bereich IuK-Systeme im Gesundheitswesen, Oldenburg (Germany); Thiel, A.; Jensch, P. [Fachbereich Informatik, Carl-von-Ossietzky-Univ., Oldenburg (Germany); Emmel, D.; Haderer, A.; Ricke, J.; Stohlmann, L. [Klinik fuer Strahlenheilkunde, Charite-Campus-Virchow-Klinikum der Humboldt-Univ. zu Berlin (Germany); Bernarding, J. [Medizinische Informatik, Universitaetsklinikum Benjamin Franklin (UKBF), Freie Univ. Berlin (Germany)

    2002-02-01

    The use of telemedicine is becoming indispensable for a continuous and economical delivery of a high quality of care. However, data protection requirements have to be considered. For the selection of solutions, vendor-independent components based on standards are a prerequisite for a seamless integration into the existing, often heterogeneous, IT infrastructure. The ''Internet protocol'' TCP/IP and the DICOM standard with it's new security extensions form the basis for an internationally standardized and accepted procedure for a secure interchange of radiological images beyond platform boundaries. (orig.) [German] Um auch in Zukunft eine kostenguenstige und qualitativ hochwertige Patientenversorgung gewaehrleisten zu koennen, ist der Einsatz von Telemedizin unabdingbar. Dabei sind jedoch immer die Belange des Datenschutzes zu beruecksichtigen. Bei der Auswahl der Loesungen sind herstelleruebergreifende und auf Standards basierende Komponenten Voraussetzung fuer eine nahtlose Integration in die bestehende, oft heterogene EDV-Infrastruktur. Das ''Internetprotokoll'' TCP/IP und der DICOM-Standard mit seinen neuen Sicherheitserweiterungen bilden die Grundlage fuer ein weltweit standardisiertes und akzeptiertes Verfahren zum sicheren Austausch radiologischer Bilddaten ueber Plattformgrenzen hinweg. (orig.)

  18. Loriot als Symbolischer Interaktionist. Oder: Warum man selbst in der Badewanne gelegentlich soziale Ordnung aushandeln muss

    OpenAIRE

    Koob, Dirk

    2007-01-01

    Der folgende Essay bietet eine studentenorientierte Einführung in die Grundzüge des Symbolischen Interaktionismus. Anhand eines satirischen Beispiels wird inhaltlich die Bedeutung von Normen für die Etablierung sozialer Ordnung diskutiert. Gleichsam "wie nebenbei" kann sich der Leser und die Leserin mit zentralen Begrifflichkeiten der Theorie sowie der rekonstruktiven Vorgehensweise der Methodologie des Symbolischen Interaktionismus vertraut machen.

  19. Integration und Wandel des Souveränitätsbegriffs in der russischen Doktrin

    OpenAIRE

    Mouliarova, Ekaterina

    2008-01-01

    Es wird untersucht, wie sich der Souveränitätsbegriff in den Zeiten der Globalisierung und Integration ändert. Die Europäische Union als Beispiel der supranationalen Organisation wird in den systematischen Zusammenhängen der Internationalen Rechtsordnung untersucht. Die Russischen Quellen stehen im Vordergrund der wissenschaftlichen Untersuchung.

  20. Effekte der gegenseitigen Beeinflussung bei mehreren rotationsymmetrischen Körpern mit vertikaler Achse in harmonischen Schwerewellen

    OpenAIRE

    Zibell, Hans Georg

    1990-01-01

    Effekte der gegenseitigen Beeinflussung bei mehreren rotationsymmetrischen Körpern mit vertikaler Achse in harmonischen Schwerewellen In der vorliegenden Arbeit wurden einige Effekte der gegenseitigen hydrodynamischen Beeinflussung an Strukturen unter der Wirkung von harmonischen Schwerewellen am Beispiel rotationssymmetrischer Körper mit vertikaler Achse aufgezeigt. Zunächst wurden die allgemeinen Grundlagen der potentialtheoretischen Behandlung von Strukturen, die auf dem Meeresboden...

  1. Zur Geschichte der Fachzeitschriften. Von der 'Historischen Zeitschrift' zu den 'zeitenblicken'

    OpenAIRE

    Schulze, Winfried

    2003-01-01

    "Der Beitrag spannt einen weiten Bogen von den Zeitschriften 'klassischen Stils' bis hin zu den neuen E-Journalen. Zunächst wird der Blick auf die Anfänge der wissenschaftlichen Zeitschriften gelenkt, die sich Ende des 19. Jahrhunderts von den jeweiligen Universitäts-Standard präsentierenden Periodika zu Zeitschriften der sich ausdifferenzierenden Fachinstitutionen mit einem sehr breiten Informationsspektrum entwickelten. Am Beispiel der 'Historischen Zeitschrift' werden die einzelnen Entwick...

  2. Zur Problematik der Selbstverwirklichung in der deutschsprachigen gegenwärtigen Frauenliteratur am Beispiel der Romane: “Villa Freud“ von Christine Grän, “Ein Jahr leben“ von Brigitte Blobel und “Nordlicht“ von Melitta Breznik

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Samar Moneer Ali

    2012-10-01

    Full Text Available In der vorliegenden Arbeit handelt es sich um die Problematik der Selbstverwirklichung. Weil diese Problematik günstigen Nährboden in der Frauenliteratur findet, wird sie in der vorliegenden Arbeit ˗ im Rahmen der Maslowschen Bedürfnispyramide ˗ in drei Romanen der gegenwärtigen Frauenliteratur aufgegriffen; und zwar „Villa Freud“ von Christine Grän (2004, „Ein Jahr Leben“ von Brigitte Blobel (2007 und „Nordlicht“ von Melitta Breznik (2009. Die Kernfrage der drei Romane bildet die Suche der Protagonistinnen nach Identitätsbildung und Autonomie. Am Anfang der vorliegenden Arbeit soll den Begriff „Frauenliteratur“ definiert. Dann werden die Hauptthemen der Frauenliteratur zusammengefasst veranschaulicht. Mit Hilfe psychologischer und philosophischer Wörterbücher soll der Begriff „Selbstverwirklichung“ präzisiert. Danach wird der Versuch unternommen, die Suche der Protagonistinnen nach Selbstverwirklichung anhand der Maslowschen Bedürfnispyramide zu untersuchen, dann zu vergleichen. Unter die Lupe sollten die verschiedenen Weltanschauungen der drei Protagonistinnen genommen. Im Anschluss werden Konvergenzen und Differenzen der Darstellung der Selbstverwirklichungsproblematik in den drei Romanen aufgezeigt. Durch den Vergleich der drei Romane lässt sich die Suche nach der Selbstverwirklichung als ein allgemein menschlicher Bedarf verstehen. Jeder Mensch träumt naturgeboren davon, autonom, unabhängig und erfolgreich sein Leben zu führen. Schlüsselwörter · Selbstverwirklichung · Identitätsbildung · Frauenliteratur

  3. Chancen und Herausforderungen bei der Einführung von Discovery-Systemen in kleinen Institutsbibliotheken am Beispiel der Bibliothek des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin

    OpenAIRE

    Steemann, Peter

    2013-01-01

    Mit Beginn des 21. Jahrhunderts begann die Planung, Entwicklung und Verbreitung neuer Suchmaschinentechnologien für Bibliotheken, mit denen die einzelnen Bestände einer Bibliothek unter einer Oberfläche zusammengefasst und durchsucht werden können. Gleichzeitig bieten diese Discovery-Systeme moderne Funktionen zur Bearbeitung und Einschränkung der Trefferliste sowie zur weiterführenden Suche an. Hierdurch lässt sich vor allem in wissenschaftlichen Bibliotheken mit einem breiten Spektrum an un...

  4. Environmental auditing according to the EU Directive at the energy and water utilities of GEW Koeln AG; EG-Umweltaudit in der Energie- und Wasserversorgung am Beispiel der GEW Koeln AG

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Linden, W. [Gas-, Elektrizitaets- und Wasserwerke Koeln AG (GEW) (Germany)

    1999-07-01

    The gasworks, electric utilities and waterworks of GEW Koeln AG, a commercial enterprise, are responsible for supply to the municipal area of the city of Koeln. In 1998, about 55m m{sup 3} of drinking water were supplied, as well as about 1m m{sup 3} of untreated water to industrial enterprises. Having performed environmental audits at two heat and power plants of GEW AG in 19995 and 1996, the enlargement of the scope of application of the EU Environmental Audits Directive at the national level in 1998 induced the GEW AG to be the first in Germany to apply for environmental auditing of their waterworks, and on 20 April 1998, the waterworks were registered as certified site. A specific aspect of the environmental audit is that it also included inspection for and certification of compliance with occupational safety standards. (orig./CB) [German] Die Gas-, Elektrizitaets- und Wasserwerke Koeln AG (GEW) versorgt die Stadt Koeln mit Gas, Elektrizitaet, Wasser und Waerme. Im Jahr 1998 wurden rd. 55 Mio. m{sup 3} Trinkwasser gewonnen, aufbereitet und fuer die Verbraucher bereitgestellt sowie etwa 1 Mio. m{sup 3} Rohwasser an Industriebetriebe abgegeben. Nachdem GEW bereits in den Jahren 1995 und 1996 an den Standorten zweier Heizkraftwerke Umweltaudits durchgefuehrt hatte, beteiligte sich das Unternehmen Anfang 1998 mit seinen Wasserwerken und mit dem Wasserlabor am EG-Umweltauditsystem. Ermoeglicht wurde dies durch eine Ausweitung des Anwendungsbereiches der EG-Umweltauditverordnung auf nationaler Ebene. Am 20.04.98 wurde GEW als erstes Wasserversorgungsunternehmen in Deutschland in das Verzeichnis der eingetragenen auditierten Standorte aufgenommen. Eine Besonderheit des Umweltaudits bestand darin, dass es mit einem Arbeitssicherheitsaudit kombiniert wurde. (orig./CB)

  5. Artenwissen als Basis für Handlungskompetenz zur Erhaltung der Biodiversität : analysiert am Beispiel repräsentativer Biologieschulbücher in Baden-Württemberg (Zeitraum 1950 - 2004)

    OpenAIRE

    Blessing, Karin

    2007-01-01

    Bezogen auf den Rückgang der Biodiversität und das mangelnde Artenwissen in der Bevölkerung wurde der Frage nachgegangen, ob es einen ursächlichen Zusammenhang zwischen der Darstellung der Arten und dem damit zu vermittelnden Artenwissen in Biologieschulbüchern und der mangelnden Handlungskompetenz in der Bevölkerung gibt und inwieweit lernpsychologische Aspekte hierbei eine Rolle spielen. Um Handlungskompetenz für die Erhaltung heimischer Kulturlandschaft zu erlangen, genügt es nicht, Wissen...

  6. Innovationsprozesse in der Medizintechnik in Deutschland

    OpenAIRE

    Plagens, Manfred

    2002-01-01

    Diese Arbeit beschäftigt sich mit Innovationsprozessen der medizintechnischen Industrie in Deutschland am Beispiel der bildgebenden Verfahren. Einen geeigneten Analyserahmen, um die komplexen Verflechtungen und Erfolgs-determinanten zu erfassen, bietet der Clusteransatz Michael Porters. Der Clusteransatz wird um wachstumstheoretische, politökonomische Ansätze ergänzt und erweitert, um die Medizintechnikbranche quantitativ und qualitativ zu untersuchen und die Wechselwirkungen zwischen Medizin...

  7. Medienorientierung und innerparteiliche Machtkämpfe : Gründe und Verläufe innerparteilicher Machtkämpfe am Beispiel der unerwarteten Kampfkandidatur um den Parteivorsitz auf dem Mannheimer SPD-Parteitag 1995

    OpenAIRE

    Lohmann, Michael

    2014-01-01

    Üblicherweise vermeiden deutsche Parteien Kampfkandidaturen um den Vorsitz. Dennoch kam es auf dem Mannheimer SPD-Parteitag 1995 zu einer unerwarteten offenen Konkurrenz um das Spitzenamt. Das unbeabsichtigte Scheitern der Inszenierung der „Geschlossenheit“ der Partei führte zum Ausbruch der bis dahin unterdrückten Kämpfe um den Parteivorsitz. Der Mannheimer Parteitag steht exemplarisch für den Zusammenhang zwischen Inszenierung, Disziplin und den informellen Regeln innerparteilicher Machtkon...

  8. Von der Müllkippe zur Abfallwirtschaft

    OpenAIRE

    Park, Jinhee

    2004-01-01

    In den letzten Jahren erfuhr das Abfallentsorgungssystem unter den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen einen Wandel. In meiner Studie über die Entwicklung des Entsorgungssystems anhand des Beispiels Berlin (West) zeigt sich eine grobe Skizzierung dieses Wandels: Vom Abfallbeseitigungssystem zum abfallwirtschaftlichen Entsorgungssystem. Das aufgrund der Insellage fehlende Umland und die daraus resultierende Bodenknappheit brachten in Berlin (West) eine radikale Entscheidung bei der Müllfrage ...

  9. Vergleichende pharmakoökonomische Evaluation zweier Anästhesieverfahren bei Operationen im Bereich der Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde. Eine Kosten-Effektivitätsanalyse am Beispiel einer Desfluranbetonten versus einer Remifentanilbetonten Narkosetechnik

    OpenAIRE

    Kussin, Andrea Bettina

    2007-01-01

    Das wachsende Spannungsfeld zwischen medizinischen Standards und ökonomischen Bedingungen hat auch entscheidenden Einfluss auf die Auswahl des Narkoseverfahrens und der dadurch entstehenden direkten und indirekten Kosten. Neuere Anästhetika bieten häufig höheren Patientenkomfort durch geringere Nebenwirkungen und schnelleres Aufwachen mit rascher Erholung der kognitiven Funktionen und guter Steuerbarkeit, sind aber auch in der ...

  10. Developing a model system for simulation of changes induced by more effective circular flow concepts in industry and energy management. Systems technology and economic modelling aspects shown with the example of the materials flow in the paper industry; Entwicklung eines Modellsystems zur Simulation der energiewirtschaftlichen und strukturellen Veraenderungen einer verstaerkten Kreislaufwirtschaft. Systemtechnische und oekonomische Modellierung am Beispiel des Stoffstroms 'Papier'

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Nathani, C.

    2000-02-01

    The impacts of a long-term change from our present industrial society to an economy based on circular flow concepts approaching the characteristics of the concept of sustainable development have to be taken into account in macroeconomic modelling as well, or else there is no appropriate basis for examination and assessment of the effects of various resource management policy options on the economy. One possible methodological approach is to link single, process-oriented models of sectors of the industry with input-output models and macroeconomic models. This study presents an approach using as an example the pulp and paper industry of Germany, covering the period from 1995 until 2020. The results are found to improve the methodological perspective between the process models and the MIS model of the family of IKARUS models and also offer an additional advantage in that they may serve as a data source for other input-output models and macroeconomic modelling. (orig./CB) [German] Diese Einfluesse eines langfristigen Wandels von einer heutigen Industriegesellschaft zu einer Kreislaufwirtschaft mit Merkmalen einer nachhaltigen Entwicklung muessen sich auch in den Strukturen makrooekonomischer Modelle wiederfinden, um die Auswirkungen verschiedener ressourcenpolitischer Optionen auf die Wirtschaft angemessen pruefen zu koennen. Ein methodischer Weg zu dieser Aufgabe ist die Verknuepfung einzelner prozessorientierter Branchenmodelle mit Input-Output-Modellen und makrooekonomischen Modellen. Der vorliegende Bericht will hierzu einen Baustein am Beispiel der Zellstoff- und Papierindustrie fuer die Bundesrepublik Deutschland fuer die Zeitperiode 1995-2020 beitragen. Diese Ergebnisse verbessern nicht nur die methodische Perspektive zwischen den Prozessmodellen und dem MIS-Modell der IKARUS-Modellfamilie, sondern koennen als Erfahrungs- und Datenquelle fuer andere Input-Output-Modelle und makrooekonomische Modelle genutzt werden. (orig.)

  11. Ländliche Entwicklung durch erneuerbare Energien - Das Beispiel Photovoltaik in Niederbayern

    Science.gov (United States)

    Zink, Roland

    2013-09-01

    Der Ausbau erneuerbarer Energien ist in Deutschland eine zentrale und politisch konsensfähige Forderung, um die Energieversorgung klimafreundlich und nachhaltig zu gestalten. Speziell ländliche Regionen rücken dabei in den Fokus, bieten sie doch aufgrund ihrer hohen Flächenverfügbarkeit große Potenziale für die flächenintensiven dezentralen Energieformen. Folglich erkennen Kommunen zunehmend das Entwicklungspotenzial dieser Technologien und sehen sie auch als Chance, neue wirtschaftliche Impulse vor Ort zu setzen. Der Beitrag skizziert die rasante Entwicklung der Photovoltaik im Regierungsbezirk Niederbayern und diskutiert anhand des Beispiels die Folgen für eine nachhaltige Regionalentwicklung.

  12. Die Fliege und der Hammer

    OpenAIRE

    Theilmann, Charlotte

    2007-01-01

    Der Beitrag von Charlotte Theilmann basiert auf einer Feldforschung in einer norwegischen Dachorganisation für ökonomisch, sozial und rechtlich schlechter gestellte Gruppen. In Bezug auf ein Recht auf einen zufrieden stellenden Lebensstandard und soziale Sicherheit wird untersucht, in wie weit die Organisation Teile des Internationalen Paktes über soziale Menschenrechte als Argumentationsgrundlage benutzt. Anhand dieses Beispieles wird der zentralen Frage nachgegangen, welches Bild von Mensc...

  13. Translatorische Wirkung : ein Beitrag zum Verständnis von Übersetzungsgeschichte als Kulturgeschichte am Beispiel deutscher Übersetzungen französischer Kochbücher in der Frühen Neuzeit

    OpenAIRE

    Wurm, Andrea

    2007-01-01

    Die Untersuchung translatorischer Wirkung wurde bisher schon verschiedentlich vorgenommen. Den Versuch einer theoretischen Beschäftigung mit diesem Phänomen als Ganzem bietet jedoch erst die vorliegende Arbeit. Auf der Basis vorhandener Forschungsergebnisse aus verschiedenen Disziplinen und ihren Unterbereichen sowie der Erkenntnisse aus der vorgelegten Fallstudie konnte ein theoretischer Rahmen für den Einfluss erstellt werden, den Übersetzer und ihre Translate auf die zielkulturelle Gemeins...

  14. Zur Verwobenheit soziologischer und pädagogischer Perspektiven : musikpädagogische Jugendsoziologie als Beispiel

    OpenAIRE

    Rhein, Stefanie; Müller, Renate

    2009-01-01

    "Das Verhältnis von (Jugend-)Soziologie und Pädagogik kann trotz vorhandener Überschneidungen - insbesondere im Hinblick auf gemeinsame Themen (z.B. Bildung, Sozialisation) - als spannungsreich beschrieben werden. Aufgrund ihrer vermeintlich fundamental unterschiedlichen Perspektiven auf ihre Untersuchungsgegenstände werden sie häufig sogar als unvereinbar betrachtet. Im Gegensatz dazu wird mit dem vorliegenden Beitrag am Beispiel der musikpädagogischen Jugendsoziologie eine Sicht des Verhält...

  15. Lokalisierung der niederenergetischen Lösungen eines singulär gestörten elliptischen Neumann-Problems mittels der Geometrie des Gebietsrandes

    OpenAIRE

    Ackermann, Nils

    1999-01-01

    Die vorliegende Arbeit befaßt sich mit elliptischen semilinearen Randwertaufgaben, die in vielen Gebieten der Mathematik und der Naturwissenschaften auftreten. Unser Interesse daran wurde geweckt durch Anwendungen in der Biologie. Die Dynamik chemotaktischer Systeme wird durch ein System parabolischer partieller Differentialgleichungen modelliert, wie es zum Beispiel Keller und Segel [19] vorschlugen. Numerische Experimente lassen diese Art von Systemen als geeignet erscheinen,...

  16. Concept for long-time integrity assurance illustrated by a steam generator and the volume control system of the nuclear power plant Neckarwestheim; Gesamtkonzept zur langfristigen Absicherung der Integritaet am Beispiel des Dampferzeugers und des Volumenregelsystems des GKN

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bartonicek, J.; Zaiss, W. [Gemeinschaftskernkraftwerk Neckar GmbH, Neckarwestheim (Germany); Broecker, B. [Preussische Elektrizitaets-AG (Preussenelektra), Hannover (Germany)

    1998-11-01

    Ensuring integrity of safety-relevant components or systems over their serviceable life is a legal requirement. A decisive factor within the established system for integrity assurance is whether there is sufficient information available about inservice degradation mechanisms, and whether this information is taken into account in component or system designing. The design relies on existing specifications or data reflecting the then current knowledge. This is why existing knowledge has to be updated in response to new knowledge obtained from plant operation, and negative effects revealed have to be eliminated by appropriate measures. Damage to components is caused by real loads occurring during operation, or real local conditions in the system, so that inservice monitoring of local conditions and causes leading to damage is a priority task. The information obtained from monitoring can be taken as a basis for modifying the operating mode and documenting the current status of the system. Another redundant measure is monitoring of the consequences of a degradation during operation, this task primarily relying on non-destructive examinations. The efficiency of this measure decisively depends on the available knowledge of possible damaging mechanisms, i.e. monitoring of causes. A comprehensive concept for ensuring long-time integrity will encompass the above quality monitoring and evaluation activities, operation-induced impact and damage monitoring and documentation, and updating of the data representing current knowledge. (orig./CB) [Deutsch] Bei sicherheitstechnisch wichtigen Komponenten bzw. Systemen ist die Integritaet im Betrieb zu gewaehrleisten. Dabei ist entscheidend, ob die betrieblichen Schadensmechanismen ausreichend bekannt sind und bei der Auslegung auch entsprechend beruecksichtigt wurden. Die Auslegung erfolgt aufgrund von Spezifikationen bzw. Annahmen, die den jweiligen Kenntnisstand widerspiegeln. Die Aenderungen des Kenntnisstandes im laufenden Betrieb

  17. Cumulative energy consumption for petroleum extraction, illustrated by the example of selected fields of the Gifhorn trough; Der kumulierte Energieaufwand fuer die Erdoelgewinnung am Beispiel ausgewaehlter Felder des Gifhorner Troges

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Teuber, J.; Sattler, H. [Friedrich-Schiller-Universitaet, Jena (DD); Hofmann, M.; Kosinowski, M. [Niedersaechsisches Landesamt fuer Bodenforschung, Hannover (Germany); Schumacher, H. [Deutsches Erdoelmuseum, Wietze (Germany)

    1999-07-01

    Not all proved reserves can be exploited economically. Especially in the field of energy supply and power generation, the energy balance will be negative if more energy is consumed for exploiting a reserve than is gained by utilizing it. In consequence, all stages must be considered, from development and exploration up to land reclamation and waste management. [German] In der Rohstoffwirtschaft wird der Begriff 'Reserve' massgeblich von wirtschaftlichen Faktoren bestimmt: Soweit unter den bestehenden oekonomischen Bedingungen eine wirtschaftliche Gewinnung moeglich ist, wird ein nachgewiesenes Vorkommen als Reserve bezeichnet. Falls sich die Bewertungskriterien z.B. durch Aenderung der fiskalischen Rahmenbedingungen, fallende Erloese oder steigende Kosten zum Negativen entwickeln, kann aus einer gewinnbaren Reserve ein nachgewiesenes Vorkommen (gleichbedeutend mit Ressource) werden, dessen weiterer Abbau sich nicht mehr lohnt. Bei gegenlaeufiger Entwicklung kann aufgrund steigender Erloese oder einer Verringerung der Gewinnungskosten eine Ressource zu einer gewinnbaren Reserve werden. Bei dieser Betrachtung wird ausschliesslich das Verhaeltnis Erloes zu Kosten als Massstab angelegt. Bei der Gewinnung von Energierohstoffen muss darueber hinaus jedoch die Frage gestellt werden, ob ein bestimmtes Projekt der Rohstoffwirtschaft energetisch sinnvoll ist. Wenn fuer die Gewinnung eines Energietraegers mehr Energie eingesetzt werden muss als das gewonnene Produkt enthaelt, ist die Energiebilanz negativ. Dabei sind nicht nur die fuer Aufschluss und Gewinnung eingesetzten Energiemengen zu beruecksichtigen, sondern auch alle in der Folgezeit erforderlichen Massnahmen einschliesslich Rekultivierung und eventueller Altlastenbehandlung, also alle aus dem Abbau resultierende Nachsorge. (orig.)

  18. Frühe bilaterale, subkortikale, parieto-occipitale Läsionen und ihr Einfluss auf die motorische Entwicklung sowie die Wahrnehmung biologischer Bewegung am Beispiel der periventrikulären PVL bei ehemaligen Frühgeborenen

    OpenAIRE

    Böhm, Helene Selina

    2007-01-01

    Frühgeborene, die zwischen der 27. und 33. Schwangerschaftswoche geboren werden, haben ein erhöhtes Risiko für Gehirnläsionen, typischerweise einer periventriculären Leukomalazie (PVL). Diese führt je nach Grösse und Lokalisation zu unterschiedlichen neurologischen Symptomen (spatische Cerbralparese (CP), Störung der visuellen Wahrnehmung, psychomotorische Retardierung...). Aufgrund der typischen parieto-occipitalen Lokalisation ist es möglich bei diesen Kindern Fragestellungen zu frühen subk...

  19. Development of active barriers for removing heavy metals from mine water: Freiberg colliery, Sachsen; Entwicklung aktiver Barrieren fuer die Entfernung von Schwermetallen aus Grubenwaessern am Beispiel der Freiberger Grube, Sachsen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Zoumis, T.

    2003-07-01

    Mine water treatment is costly, difficult, and requires extensive surface installations. The author explains the development of geochemical ('active') barriers of low-cost materials. The materials investigated were industrial residues (red sludge, fly ash, tinder residues, porous concrete residues), natural materials (bark, zeolite, bentonite, hydroxyl apatite), and commercial products (GEH, Ratio Pur MF-S). Investigations focused on density, specific surface, grain size, and acid neutralization capacity. In the final stage, experiments were made on heavy metal removal from a model water. [German] Einen grossen Anteil an der Schwermetallbelastung in Fluessen haben toxische Abwaesser aus Bergbaugebieten (Grubenwaesser). Die Moeglichkeit der Behandlung sind sehr aufwendig, kostenintensiv und nur 'ueber Tage' durchfuehrbar. Die vorliegende Arbeit erlaeutert die Behandlung von Grubenwaessern mit geochemischen ('aktiven') Barrieren. Es werden aktive Barrieren entwickelt, die in einen Schacht eingebracht werden koennen, um eine Schwermetallausbreitung zu unterbinden. In diesem Zusammenhang werden kostenguenstige Materialien untersucht, die Schadstoffe durch chemische und/oder physikalische Mechanismen aus Wasser entfernen koennen. Untersucht wurden industrielle Reststoffe (Rotschlamm, Flugasche, Zunderrueckstaende, Porenbetonabfall), natuerliche Materialien (Baumrinde, Zeolith, Bentonit, Hydroxylapatit) und kommerzielle Produkte (GEH, Ratio Pur MF-S). Die Materialien werden hinsichtlich der Dichte, der spezifischen Oberflaeche, der Korngroesse und der Saeureneutralisationskapazitaet charakterisiert. Anschliessend wurden Versuche zur Schwermetallentfernung aus einem Modellwasser durchgefuehrt. (orig.)

  20. Numerus currens und iPod – die Organisation von Information mittels Metadaten und die Aufgabe der Bibliotheken im digitalen Zeitalter, oder: Die Kraft der digitalen Ordnung

    OpenAIRE

    Hilberer, Thomas

    2009-01-01

    Worin besteht die Aufgabe der Bibliotheken im digitalen Zeitalter? Wie können sie sich aufstellen gegenüber Google und den anderen Suchmaschinen? Am Beispiel der Organisation einer digitalen Musiksammlung soll die Bedeutung der Metadaten für die Ordnung der digitalen Informationen veranschaulicht werden. Auf die Behauptung einer „neuen digitalen Unordnung“ wird mit der Forderung nach einer neuen digitalen Ordnung geantwortet. Als Bibliothekare sind wir aufgefordert, auch relevante Int...

  1. Systematische Planung fächerübergreifenden Unterrichts am Beispiel des Modellstudiengangs Medizin an der Ruhr-Universität Bochum [Systematic planning of interdisciplinary teaching in the medical model curriculum at the Ruhr-University Bochum

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Schäfer, Thorsten

    2007-08-01

    Full Text Available [english] The German Regulation on the Licensing of Doctors (Approbationsordnung für Ärzte, ÄAppO demands: “…the medical education is supposed to promote interdisciplinary thinking and should – as far as practicable – aim at the learning objectives in a problem-based way” (ÄAppO §2 (2. We have put this into action in the Medical Reformed Curriculum at the Ruhr-University Bochum by the implementation of a standardized planning procedure, which covers the entire teaching effort. The planning takes place in three meetings of theme-based planning groups based on the preparatory work of a curriculum draft and a catalogue of learning objectives. These are the concrete planning steps: 1. Screening, revisal and completion of the suggested learning objectives, concentration of the main topics and its thematical arrangements; phrasing of concrete learning objectives, coordination of topics among the disciplines. 2. Planning of the sequence of scientifical and clinical topics and of joint lessons; development of clinical paper cases, specification of the teaching lessons. 3. Discussion of the paper cases, coordination of individual lessons and of the schedule, planning of exam cases and of the evaluation strategy. We look back on a four-year experience on the planning of interdisciplinary teaching, including students’ evaluations and academic achievements. This standardized procedure makes it possible to calculate the necessary effort of this complex process of coordination and planning for all persons involved. [german] Der Forderung der Approbationsordnung, „… der Unterricht im Studium soll fächerübergreifendes Denken fördern und soweit zweckmäßig problemorientiert am Lehrgegenstand ausgerichtet sein“ (ÄAppO §2 (2, wurde im Modellstudiengang Medizin an der Ruhr-Universität Rechnung getragen, indem ein standardisiertes Planungsverfahren für den gesamten Unterricht entwickelt und angewendet wurde. Das Verfahren erfolgt in 3

  2. Materials and energy balance of a university - development of an environmental management concept for universities based on the example of Osnabrueck university. Final report; Stoff- und Energieflussanalyse einer Universitaet - Erstellung eines Umweltmanagementkonzepts fuer Hochschulen am Beispiel der Universitaet Osnabrueck. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Matthies, M.; Viebahn, P.

    1999-04-01

    A material and energy analysis of Osnabrueck university was established with the goal of drawing up an environmental management concept for universities in general. The eco-balance was established in accordance with environmental specifications for energy, traffic, water, waste water, materials, waste and terrain. An environmental protection programme was developed on this basis, as well as an environmental information system for the university. The final stage comprised networking activities (eco-campus.net). A bibliography is presented. [German] In Abschnitt I wird zunaechst eine Zusammenfassung der Projektergebnisse gegeben (Kapitel 2). Die ausfuehrliche Darstellung des Projektes beginnt in Kapitel 3 mit einem Ueberblick ueber das Projekt und seine Entstehung. In Kapitel 4 wird ein Ueberblick ueber die Universitaet Osnabrueck gegeben; in Kapitel 5 wird die Notwendigkeit eines UMS' fuer Hochschulen begruendet und als eines der moeglichen Instrumente die EG-Oeko-Audit-Verordnung beschrieben. In Abschnitt II beginnt die Beschreibung der einzelnen Bausteine des Osnabruecker Umweltmanagement-Modells. In Kapitel 6 wird dargestellt, wie die umweltrelevanten Taetigkeiten in den Organisationsstrukturen der Universitaet verankert werden sollten (Baustein UM 1). In den Kapiteln 7 und 8 werden die Umweltleitlinien der Universitaet Osnabrueck (Baustein UM 2) sowie die externen Umweltvorschriften (Baustein UM 3) wiedergegeben. In Abschnitt III erfolgt die Erstellung der Oekobilanz der Universitaet Osnabrueck (Baustein UM 4), der Schwerpunkt des Projektes. In Kapitel 9 wird zunaechst eine Einfuehrung in die Oekobilanzierung gegeben. In Kapitel 10 folgt die Zieldefinition und die Beschreibung der Sachbilanz. Hier wird auch auf die verwendete Software UMBERTO naeher eingegangen. In den Kapiteln 11-16 werden die Teilbilanzen Energie, Verkehr, Wasser und Abwasser, Materialien, Abfaelle und Flaechen beschrieben. In Kapitel 17 erfolgt schliesslich die Zusammenfuehrung der

  3. Relationship between urban structures for using areas and climatic conditions, using the example of the city of Leipzig region. Final report; Beziehungen zwischen urbanen Flaechennutzungsstrukturen und klimatischen Verhaeltnissen am Beispiel der Stadtregion Leipzig. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Mueller, U.

    1997-08-01

    Based on the continuous stationary measurements of climate carried out since the summer of 1992 at various sites in the Leipzig area and for mobile air temperature and humidity measurements carried out for in situ weather in the city area at selected test areas, relationships were carried out between urban structures for using areas and climatic conditions of the air layer near the ground in the city of Leipzig region. The data on the sealing of the functional types of structures obtained in the context of a further part project were used as an important indicator for the use of areas. A basic precondition for these city climate investigations is the preparation of the extensive data obtained in the form of tables and graphs. (orig./KW) [Deutsch] Auf der Basis der seit Sommer 1992 an verschiedenen Standorten im Raum Leipzig kontinuierlich vorgenommenen stationaeren Klimamessungen und bei autochthonen Wetterlagen im Stadtgebiet und in ausgewaehlten Testgebieten durchgefuehrten mobilen Lufttemperatur- und -feuchtemessungen wurden Beziehungen zwischen urbanen Flaechennutzungsstrukturen und klimatischen Verhaeltnissen der bodennahen Luftschicht in der Stadtregion Leipzig erarbeitet. Als wesentlicher Indikator fuer die Flaechennutzung fanden die im Rahmen eines weiteren Teilvorhabens gewonnenen Angaben zur Versiegelung der funktionalen Strukturtypen Verwendung. Eine Grundvoraussetzung fuer diese stadtklimatischen Untersuchungen stellt die Aufarbeitung des gewonnenen umfangreichen Datenmaterials in Form von Tabellen und Grafiken dar. (orig./KW)

  4. An inquiry into the relationships among science, policy and the public: the case of anthropogenic climate change; Betrachtung des Verhaeltnisses zwischen Wissenschaft, Politik und Oeffentlichkeit am Beispiel der Diskussion um anthropogene Klimaaenderungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Rau, S. [GKSS-Forschungszentrum Geesthacht GmbH (Germany). Inst. fuer Kuestenforschung

    2001-07-01

    This thesis present an analysis of qualitative interviews with experts in the field of climate research in which the relation among science, policy and public is discussed. To begin, an overview of the methods and results of climate science is presented. Following, elements of the discourse among science, policy and public are presented in a manner that demonstrates the different ways to look at the problem of anthropogenic climate change. Subsequently, approaches of the sociology of science are introduced in which science is examined as a social process. Here the question is raised up to what extent climate research has taken a problem oriented perspective in which social and political criteria in the treatment of actual risks of global change are taken into account. The results of the analysis indicate that uncertainties in science led to different perspectives regarding the risks of anthropogenic climate change. In this way scientific knowledge itself becomes problematic. Communication of scientific results to policy and public poses a process which is stamped by individual values and preferences. This suggests the possibility that recognition of theories is increasingly determined by extra scientific criteria like resonance in the media and possibility of connection for political measures. (orig.) [German] In dieser Arbeit wird eine Analyse qualitativer Interviews mit Klimaforschern vorgestellt, in denen das Verhaeltnis von Wissenschaft, Politik und Oeffentlichkeit diskutiert wird. In einem ersten Schritt wird ein Ueberblick gegeben ueber Methoden und Ergebnisse der gegenwaertigen Klimaforschung. Anschliessend werden Elemente des Diskurses zwischen Wissenschaft, Politik und Oeffentlichkeit dargestellt, die unterschiedliche Selektionsmuster der Problematik um anthropogene Klimaaenderungen verdeutlichen. Hiervon ausgehend werden Ansaetze der Wissenschaftssoziologie vorgestellt, mit denen Wissenschaft als sozialer Prozess analysiert wird. Hierbei wird die Frage

  5. Der Effektivität von Maßnahmen im Rahmen primärer Prävention am Beispiel kardiovaskulärer Erkrankungen und des metabolischen Syndroms

    OpenAIRE

    Korczak, Dieter; Dietl, Markus; Steinhauser, Gerlinde

    2011-01-01

    Hintergrund Der HTA-Bericht (HTA = Health Technology Assessment) befasst sich mit der Primärprävention von Krankheiten des Kreislaufsystems und des Diabetes mellitus Typ 2. In Deutschland sind 2009 rund 356.000 Menschen an Krankheiten des Kreislaufsystems verstorben. An Diabetes mellitus Typ 2 sind nach Schätzungen rund 6,3 Millionen erkrankt. Die von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschussten Maßnahmen zur Primärprävention sind überwiegend auf eine ausreichende körperliche Bewegung, eine ...

  6. Analyse und Vergleich von nativer Entwicklung auf dem Android-Betriebssytem mit der plattformunabhängigen Entwicklung mit dem Titanium SDK am Beispiel des Mobile SQL-Trainers

    OpenAIRE

    Spies, Matthias (Bachelor Informatik)

    2013-01-01

    Es wurde ein Vergleich zwischen einer nativen Android-Anwendung und einer Titanium-Anwendung durchgeführt, anhand einen mobilen SQL-Trainers. Die mit Eclipse nativ entwickelte Android-Anwendung und die Titanium-Anwendung (Android und iOS) sind, zumindest mit unserem beispielhaften Funktionsumfang, fast gleichwertig. Die Entwicklung für BlackBerry und Tizen konnte auf Grund der noch nicht ausgereiften Entwicklungsart für diese Plattformen kaum getestet werden, allerdings wird der größere App-M...

  7. Loriot als Symbolischer Interaktionist. Oder: Warum man selbst in der Badewanne gelegentlich soziale Ordnung aushandeln muss

    OpenAIRE

    Koob, Dirk

    2007-01-01

    Der folgende Essay bietet eine studentenorientierte Einführung in die Grundzüge des Symbolischen Interaktionismus. Anhand eines satirischen Beispiels wird inhaltlich die Bedeutung von Normen für die Etablierung sozialer Ordnung diskutiert. Gleichsam "wie nebenbei" kann sich der Leser und die Leserin mit zentralen Begrifflichkeiten der Theorie sowie der rekonstruktiven Vorgehensweise der Methodologie des Symbolischen Interaktionismus vertraut machen. URN: urn:nbn:de:0114-fqs0701279

  8. Labyrinthe der Straflosigkeit : Frauenmorde in Ciudad Juárez und extreme Gewalt in Mexiko heute

    OpenAIRE

    Melgar, Lucía

    2011-01-01

    "Der vorliegende Text behandelt die brutalen Frauenmorde (feminicidio), die seit 1993 in den mexikanischen Grenzstädten Ciudad Juärez und Chihuahua stattfinden, als extremes Beispiel für misogyne Gewalt und Verletzung der Menschenrechte. Die Nichtverfolgung der Täter und die damit verbundene Straflosigkeit sowie die Normalisierung von Gewalt gingen der aktuellen Toleranz von Gewalt im mexikanischen 'Drogenkrieg' voraus. Die Auflagen, die der Interamerikanische Gerichtshof für Menschenrechte d...

  9. Die raumwirksame Tätigkeit indischer Voluntary Organisations, dargestellt am Beispiel ausgewählter Landkreise (Mandals) des Bundesstaates Andhra Pradesh

    OpenAIRE

    Nest, Günter Horst

    2002-01-01

    Die Dissertation "Die raumwirksame Tätigkeit indischer Voluntary Organisations, dargestellt am Beispiel ausgewählter Landkreise (Mandals) des Bundeslandes Andhra Pradesh" ist eine sektorale Studie zur Umsetzung ländlicher Entwicklungsprogramme mit dem Schwerpunkt sozialer Wohnungsbau von verschiedenen indischen Voluntary Organisations im Osten des indischen Bundesstaates Andhra Pradesh. Sie zeigt unter Anwendung quantitativer wie auch qualitativer Methoden der empirischen Sozialforschung die ...

  10. Technical, economic and environmental aspects of regional waste management networks - the example of thermal disposal of sewage sludge; Zur technisch-wirtschaftlichen und umweltgerechten Ausgestaltung von standort- und betriebsuebergreifenden Entsorgungsnetzwerken - Konkretisiert am Beispiel der thermischen Klaerschlammentsorgung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sasse, H.

    2000-07-01

    The author attempted to develop a tool for economic and ecological design of regional waste management networks. His investigation was based on the current attempts at developing regional solutions at minimal cost, which are modified to meet the desired goal and will include a method for regional environmental assessment. [German] Neben der Wirtschaftlichkeit ist entsprechend der im Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz verankerten Regelungen auch die Umweltvertraeglichkeit von Verwertung, Abfallbeseitigung und Abfallvermeidung gefordert. Zur Entscheidungsunterstuetzung bei der strategischen Planung zukuenftiger Entsorgungskonzepte sind somit Instrumente erforderlich, die es ermoeglichen, auf regionaler Ebene firmenuebergreifende Entsorgungsstrukturen zu entwickeln sowie diese oekonomisch und oekologisch im Sinne des KrW/-AbfG zu optimieren und zu bewerten. Derartige umfassende Planungsinstrumente zum Stoffstrommanagement stehen derzeit nicht oder nur in Ansaetzen zur Verfuegung. Fuer die vorliegende Arbeit wurde die Entsorgung von kommunalem Klaerschlamm in Baden-Wuerttemberg als Untersuchungsgegenstand ausgewaehlt. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, ein Planungsinstrument zur oekonomischen und oekologischen Ausgestaltung standortuebergreifender Entsorgungsnetzwerke zu entwickeln. Ausgangspunkt dafuer sind bisherige Ansaetze zur Entwicklung kostenminimaler regionaler Gesamtloesungen, die an die geschilderte Problematik angepasst und die in geeigneter Weise um eine Methodik zur umweltbezogenen Bewertung erweitert werden sollen. (orig.)

  11. Ethische Herausforderungen der Psychiatrie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Helmchen H

    2005-01-01

    Full Text Available Gegenwärtig ungelöste und zukünftige ethische Probleme der Psychiatrie werden durch Fortschritte in den Neurowissenschaften und durch den Wandel des soziokulturellen Kontextes der Psychiatrie bestimmt. Diese Rahmenbedingungen werden durch Hinweise auf die sozialen Folgen verdeutlicht, die sich aus der antipsychiatrischen Bewegung, wirtschaftlichen Krisen und dem demographischen Wandel ebenso wie auch aus der Strenge wissenschaftlicher Methodik oder dem zunehmenden genetischen Wissen für die psychiatrische Versorgung und Forschung ergeben. In solchem Kontext werden ethische Probleme erörtert, die sich zwischen Medizin und Gesellschaft (individuelles Wohl versus Allgemeinwohl oder innerhalb der Medizin (Wohl versus Wille des Patienten oder zwischen Individuum und Institution (Unabhängigkeit ärztlichen Denkens und Sponsoring entwickeln. Beispiele gegenwärtig ungelöster ethischer Probleme werden in der Forschung mit nicht einwilligungsfähigen Patienten, bei placebokontrollierten klinischen Prüfungen und bei industriegesponsorter Forschung gesehen. Zukünftige ethische Herausforderungen werden sich aus dem wachsenden genetischen Wissen, z. B. in der genetischen Voraussage von Risiken (Vermarktung genetischer Tests, pharmakogenetische Individualisierung der Therapie, präsymptomatische Diagnostik, Vertraulichkeit genetischer Daten, aus der pharmakologischen sowie neurotechnischen Veränderung von Hirnfunktionen (Enhancement, Anti-Aging, Aktivierung von Neuroplastizität und Implantation von neuronalem Gewebe oder Mikroelektronik, und nicht zuletzt an den Grenzen zwischen Krankheit und Gesundheit, zwischen Medizin und Wellness ergeben.

  12. The tropospheric aerosol at mid-latitudes - microphysics, optics, and climate forcing illustrated by the LACE 98 field study; Das troposphaerische Aerosol in mittleren Breiten - Mikrophysik, Optik und Klimaantrieb am Beispiel der Feldstudie LACE 98

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Fiebig, M.

    2001-07-01

    This study investigates the column closure of optical aerosol parameters as part of the Lindenberg Aerosol Characterisation Experiment (LACE 98). The optical aerosol parameters were calculated from microphysical aerosol parameters which were measured height resolved from tropopause to boundary layer and compared with the direct measurement of the respective property (closure). The closure allows the validation of the measured aerosol properties and the inversion of aerosol properties which are not measurable directly. The radiative forcings of the measured aerosol columns are estimated. The measured, quality assured microphysical aerosol properties are parameterized and tabulated as input data for models. The successful closure of the aerosol column's optical depth validates the measured particle size distributions, whereas the successful closure of the backscatter coefficient validates the assumptions made on the aerosol chemical composition and serves to deduce its state of mixture, the latter point exemplified using a 7 day old forest fire aerosol. The local, instantaneous radiative forcing of the measured continental particle columns are estimated to lie between -33 W/m{sup 2} for continental and -6 W/m{sup 2} for marine air masses for a solar zenith angle of 56 . (orig.) [German] Als Teil des Lindenberger Aerosol Charakterisierungsexperimentes (LACE 98) behandelt diese Arbeit die Saeulenschliessung optischer Aerosolparameter. Diese wurden aus den von Tropopause bis Grenzschicht hoehenaufgeloest gemessenen mikrophysikalischen Aerosoleigenschaften berechnet, um sie mit den am gleichen Ort direkt gemessenen optischen Aerosolparametern zu vergleichen (Schliessung). Es wird gezeigt, dass die Schliessung die Qualitaetssicherung der gemessenen Aerosoleigenschaften und die Invertierung direkt nicht messbarer Aerosoleigenschaften ermoeglicht. Die Strahlungsantriebe der vermessenen Aerosolsaeulen werden abgeschaetzt. Die qualitaetsgesicherten gemessenen

  13. Charakterisierung der Modenverwirbelungskammer der TU Dresden und Untersuchung von Verfahren zur Bestimmung der unabhängigen Rührerstellungen

    OpenAIRE

    Pfennig, Stephan

    2015-01-01

    Die Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) betrachtet die Fähigkeit eines elektrischen Gerätes, in seiner elektromagnetischen Umgebung störungsfrei zu funktionieren, ohne diese dabei unzulässig zu stören. Zur Prüfung der Elektromagnetischen Verträglichkeit werden verschiedene Messumgebungen verwendet. Die Messung der strahlungsgebundenen Störfestigkeit und Störaussendung kann zum Beispiel in einer Modenverwirbelungskammer (MVK) erfolgen. Bei der Störfestigkeitsmessung wird der Prüfling eine...

  14. Ein Modell zur nachhaltigen Qualitätssteigerung der medizinischen Ausbildung am Beispiel des chirurgischen Reformcurriculums HeiCuMed [A Model for Persistent Improvement of Medical Education as Illustrated by the Surgical Reform Curriculum HeiCuMed

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Kadmon, Guni

    2011-05-01

    .[german] Hintergrund: Das Reformcurriculum, Heidelberger Curriculum Medicinale (HeiCuMed, umfasst themenbasierte Rotationsmodule mit täglichen Zyklen von fallbasierten Kleingruppenseminaren, POL-Tutorien, Fertigkeiten- und Kommunikationstraining. Um Engagement und Kontinuität der Dozenten zu ermöglichen, wurden in der chirurgischen Ausbildung Organisationsstrukturen etabliert, die den Dozenten die Unterrichtsvorbereitung und -durchführung erheblich erleichtern. Dazu zählen eine Dozentenschulung, die Standardisierung der Lehrinhalte, technische Unterstützung und die Freistellung der Dozenten von klinischen Aufgaben für die Dauer eines Lehrmoduls. Ziel der Arbeit: Den Erfolg von Heicumed im operativen Themenbereich mit dem des traditionellen Curriculums anhand von studentischen Evaluationen über die Implementierungsphase hinaus zu vergleichen. Methode: Die studentische Evaluation der Lehre im operativen Fachbereich zwischen 1999 und 2008 wurde analysiert. Die Analyse umfasste drei Kohorten (je ~360 Studierende im traditionellen und 13 Kohorten (je ~150 Studierende im Reformcurriculum. Ergebnisse: Die Lehrveranstaltungen in HeiCuMed wurden bezüglich Inhalt, Organisation, Lehrqualität und subjektiven Lernzuwachses signifikant besser evaluiert als im traditionellen Curriculum. Die hohe Bewertung von HeiCuMed hielt bis zum Ende des untersuchten Zeitraums an.Schlussfolgerung: Den studentischen Evaluationen nach fördert ein auf interaktiver Didaktik und aktivem Lernen basiertes Curriculum die subjektiv erlebte erfolgreiche medizinische Ausbildung besser als die traditionelle frontale Wissensvermittlung. Die organisatorische Umsetzung von HeiCuMed in der chirurgischen Lehre ist geeignet, hohe Zufriedenheit von der Qualität eines komplexen modernen Curriculums in einer ausgelasteten chirurgischen Umgebung nachhaltig zu ermöglichen.

  15. Determinanten der Studierbereitschaft in Ostdeutschland : eine empirische Anwendung der Humankapital- und Werterwartungstheorie am Beispiel sächsicher Abiturienten in den Jahren 1996 und 1998 (Determinants of inclination to higher education in east Germany * an empirical application of the subjective expected utility theory to saxony school-leavers holding an upper secondary leaving certificate)

    OpenAIRE

    Becker, Rolf

    2000-01-01

    "Ausgangspunkt der empirischen Untersuchung ist die seit dem Zusammenbruch der DDR rückläufige Studierneigung ostdeutscher Abiturienten. Diese Entwicklung wird anhand der Humankapital- und Werterwartungstheorie zu erklären versucht. Demnach hängt die Studierneigung eines Individuums vom antizipierten Nutzen eines Studiums, von den erwarteten Kosten und der subjektiv eingeschätzeten Wahrscheinlichkeit, aufgrund eigener schulischer Leistungen erfolgreich studieren zu können, ab. Daraus wird die...

  16. Study on waste- and energy balances of an incineration plant exemplified by the municipal waste incinerator of Weissenhorn; 5. ed.; Studie zu Abfall- und Energiebilanzen einer Muellverbrennungsanlage am Beispiel der Muellverbrennungsanlage Weissenhorn

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Braungart, M. [Environmental Protection Encouragement Agency (EPEA), Hamburg (Germany); Fuchsloch, N. [Environmental Protection Encouragement Agency (EPEA), Hamburg (Germany)

    1989-06-01

    At present, in the Federal Republic of Germany 120 new municipal waste incinerators are discussed or planned. In this study, it will be shown that from the point of waste elimination and energy production, there is no positive or rational reason for the building of waste incinerators. In the contrary, their balances of waste and energy are negative. Within a period of 20 years, which can be regarded as the general life-time of an incinerator, no positive result for waste elimination and energy production can be expected. This means that for 1 ton of a produced municipal waste incinerator, at least 8,5 tons of waste are in fact produced only by building and running the incinerator. (orig.) [Deutsch] Beim Bau und Betrieb einer Muellverbrennungsanlage werden pro Tonne Muellverbrennungsanlage mindestens 8,5 Tonnen an Abfall produziert. Somit holt die Muellverbrennungsanlage diese Muellmenge im Laufe einer Betriebszeit von 20 Jahren nicht wieder auf. Gleichzeitig wird deutlich, dass eine Muellverbrennungsanlage ca. 60% mehr Energie benoetigt, als wenn bei einem Recycling die den Brennwert sichernden Stoffe wie Papier oder Karton durch ein Verfahren zur Nutzung dieser Stoffe aus dem Muellgemisch heraussortiert und verwertet werden. Der Allgemeinheit wird die Bedeutung des Sachverhalts durch das gigantische Investitionsvolumen verstaendlich und durch die Tatsache, dass die Hausmuellmenge von der Gesamtmuellmenge in der Bundesrepublik lediglich etwa 10% ausmacht. (orig.)

  17. Video-assistiertes Feedback im Praktischen Jahr der Allgemeinmedizin – am Beispiel hausärztlicher Leitlinien [Video-assisted feedback in general practice internships using German general practitioner's guidelines

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Bölter, Regine

    2012-11-01

    challenge to reflect on his daily routines in the light of evidence-based guidelines. Conclusion: This teaching method supports quality control and standardizing of learning objectives during the internship in general practice by using general practice guidelines. The use of a checklist enhances this method in general practice. We consider the presented teaching method in the context of the planned modification of the Medical Licenses Act is part of quality control and standardisation of medical teaching during general practice internships. In order to validate these presumptions, further, evaluation of this method concerning the learning objectives using the guidelines of general practice need to be carried out.[german] Einleitung: Am Ende des Medizinstudiums in Deutschland findet ein klinischer Studienabschnitt, das Praktische Jahr (PJ, statt. Dieser teilt sich in drei Abschnitte von jeweils 16 Wochen. Verpflichtend sind die Fächer Innere Medizin und Chirurgie, zusätzlich wird ein Wahltertial absolviert. Neben anderen Fächern kann das Wahltertial auch in der Allgemeinmedizin absolviert werden. Die hier dargestellte Unterrichtsmethode zielt darauf ab, Videoaufnahmen von Konsultationen (PJ-Student – Patient als Grundlage für ein strukturiertes Feedback des Lehrarztes an den Studenten zu nutzen.Die Fragestellung der vorgestellten Machbarkeitsuntersuchung ist es, die Umsetzbarkeit des Unterrichtskonzeptes im Praktischen Jahr in der Allgemeinmedizin zu evaluieren. Unterrichtsmethode: Zuerst wird als fachliche Grundlage eine allgemeinmedizinische Leitlinie ausgewählt. Anschließend wird ein PJ-Studierender-Patienten-Kontakt auf Video aufgezeichnet. Danach gibt der Lehrarzt anhand des Videos ein formatives Feedback. Der Lehrarzt wird durch eine Checkliste mit den wesentlichen Lernzielen (Kommunikation, körperliche Untersuchung, strukturierte Fallvorstellung in Bezug zur Leitlinie unterstützt. Machbarkeit: Die Machbarkeit wurde mit einem semistrukturierten Interview bez

  18. Prozessintegrierte photochemische Wasserreinigung in der Textilindustrie

    OpenAIRE

    Becker, Frank; Heck, Edmund; Jung, Christian; de Oliveira, Lamark; Olwig, Ralf; Säck, Jan-Peter; Sattler, Christian; Schäfer, Thomas; Wagner, August; Weskott, Klaus

    2008-01-01

    Durch den Einsatz der Licht verstärkten Fenton-Reaktion zur Aufbereitung von Prozesswässern können Wasser-kreisläufe in der Textilveredlung geschlossen werden. Am Beispiel der Aufbereitung von Waschlauge eines Abluftwäschers und der Entfärbung von Spülwässern aus Färbeprozessen wurde dies untersucht. Dabei wurden die Katalysatorkreislaufführung und die Qualität des Wassers für den Einsatz in empfindlichen Textilfärberezepten bewertet.

  19. Soziale Bildung. Pädagogisch-anthropologische Perspektiven der Geselligkeit

    OpenAIRE

    Sting, Stephan

    2002-01-01

    Am Beispiel der "Geselligkeit" macht der Beitrag deutlich, dass eine historisch-pädagogische Anthropologie bisher wenig beachtete Themen in den Horizont pädagogischen Wissens einbeziehen kann, um auf diese Weise die gegenwärtige Neuorientierung der Allgemeinen Erziehungswissenschaft zu befördern. Geselligkeit wird als Schnittfeld von Bildungstheorie und Sozialpädagogik rekonstruiert, indem die Einbettung des Bildungsprozesses in soziale Interaktions- und Gruppenprozesse herausgearbeitet wird....

  20. Funktion von SWI/SNF in der Regulation der prämRNA-Prozessierung in Drosophila melanogaster

    OpenAIRE

    Tyagi, Anu

    2012-01-01

    ATP abhängige Chromatin Remodelling Komplexe bestehen aus diversen Faktoren, welche die bei der Umsetzung von ATP freiwerdende Energie dazu nutzen, die Chromatinstruktur neu zu ordnen. Diese Veränderungen führen zu einer Zu- bzw. Abnahme in der Zugänglichkeit der DNA. Ein Beispiel dafür ist der SWI/SNF-Komplex, der sowohl in die Aktivierung als auch die Inhibierung der Transkription involviert ist. Die ATPase-Untereinheit von SWI/SNF heißt in Hefe SWI2/SNF2 und in Drosophila melanogaster Brah...

  1. Indigene Psychologien am Beispiel Brasiliens

    OpenAIRE

    Stubbe, Hannes

    2010-01-01

    "Anhand einiger ausgewählter Phänomene (Krankheitsvorstellungen, Seelenvorstellungen, Ethnotherapie, Ethnoästhetik der Federkunst, Traum) werden verschiedene indigene Psychologien in dem multiethnischen Brasilien vorgestellt. Dabei wird ihre große Bedeutung für das Gesundheits-, Sozial- und Kultur-System hervorgehoben. Der Autor plädiert für eine zukünftige 'Weltpsychologie', in der die indigenen Psychologien, die 'westliche' Psychologie und die Psychologie in der sog. Dritten Welt in einen f...

  2. „The evils of racism and the wealth of diversity“ – Zum Bedeutungswandel der Rassenkategorie bei den UN-Weltkonferenzen gegen Rassismus

    OpenAIRE

    Müller, Marion

    2014-01-01

    Im Mittelpunkt des Beitrags steht eine Rekonstruktion des Bedeutungswandels der Kategorie „Rasse“ sowie des Verständnisses von Rassismus im Rahmen der UN-Weltkonferenzen gegen Rassendiskriminierung. Die Diskreditierung von Rassismus wird als frühes Beispiel der Institutionalisierung globaler Erwartungsstrukturen (world polity) gedeutet. Die Analyse der Konferenz-Abschlussdokumente zeigt eine Kulturalisierung der Rassenkategorie und eine zunehmend kulturalistische Wahrnehmung der Welt. Rassism...

  3. Liebe/Inzest: Zur kulturellen Kodierung von Sexualität Dargestellt am Beispiel von J. M. R. Lenz’ Komödie «Der neue Menoza»

    OpenAIRE

    Patrice Djoufack

    2012-01-01

    In his comedy «Der neue Menoza», J. M. R. Lenz uses a love story between an exotic prince and a young German woman to simulate and debate a form of sexuality which the Bible disqualifies as incestuous. Inscribing a theological exegesis of incest as intertext in his framework, Lenz demonstrates the possibility of shifting this biblical taboo. Taking this perspective as the starting point of my investigation, I regard incest as a cultural construction. In the light of two contemporary discourse...

  4. Gewalt in Familien und ihre Verhinderung. Zugleich ein Plädoyer für die Abschaffung des elterlichen Züchtigungsrechtes - Ein Bericht aus der Arbeit der "Gewaltkommission" der Bundesregierung

    OpenAIRE

    REMSCHMIDT, HELMUT; Schmidt, Martin H.; Strunk, Peter

    1990-01-01

    Gewalt in der Familie stellt ein häufiges Problem dar. Unterschieden werden verschiedene Formen der Gewaltausübung. Gewalt zwischen Partnern, Gewalt zwischen Eltern und Kindern, Gewalt zwischen Geschwistern und Gewalt gegenüber älteren Menschen in der Familie. Am Beispiel der intrafamiliären Gewaltausübung wird über die Arbeit der Gewaltkommission der Bundesregierung berichtet, die Vorschläge zur Intervention und Prävention von Gewalttätigkeiten in der Familie erarbeitet hat. Näher eingegange...

  5. Die ambivalente Bedeutung des Urheberrechts für die Gestaltung des Internets als „Klangraum“. Eine kritische Betrachtung der urheberrechtsbezogenen Aneignung von Online-Angeboten am Beispiel Musik

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Thomas Rakebrand

    2015-03-01

    Full Text Available Musik ist ein zentraler Gegenstand, mit denen sich Jugendliche und junge Erwachsene bei ihrer Identitätsbildung gezielt auseinandersetzen. Das Internet bietet ihnen dazu geeignete Strukturen, um über die Rezeption ihrer präferierten Musikinhalte hinaus kommunikativ, distributiv und produktiv-gestalterisch aktiv zu werden und sich dabei ihre Musik zu eigen zu machen. Mehr noch können die Subjekte den "Klangraum" Internet nach ihrer eigenen Facon kreieren und ihren identitätsrelevanten Sozialraum in die digitale Sphäre hinein erweitern. Doch der Aneignung von Online-Räumen sind auch Grenzen gesetzt. Insbesondere beim Thema Musik ist neben der technischen und strukturellen Rahmung der jeweiligen Online-Offerten das Urheberrecht bedeutend. Vor allem die Musikindustrie versucht seit geraumer Zeit die Interaktivität im Web 2.0 zu beschränken, respektive den Schöpfungsakt von MusikerInnen zu schützen. Es stellt sich jedoch die Frage, inwieweit dadurch auch die kreative Aneignung medialer Räume gehemmt wird. Anhand ausgewählter Untersuchungsergebnisse wird in diesem Beitrag aufgezeigt, dass die urheberrechtlichen Bestimmungen für die Gestaltung des "Klangraums" Internet eine ambivalente Bedeutung haben. Music plays a central role in young people’s identity formation. On the Internet, they find the appropriate structures to access their preferred music content as well as to communicate, distribute and productively manufacture this music to make it their own. Furthermore, the subjects of this study are able to transfer the Internet into a "sound space" of their exact preferences. By doing so, they extend their social space, which is important for their identity, into the digital area. However, the appropriation of online space is limited. Especially music does not only depend on technical und structural requirements of the online services, but also on copyright. The music industry has long tried to restrict the interactivity in Web 2

  6. Die Bedeutung pharmakogenetischer Varianten der UDP-Glucuronosyltransferasen (UGT) für den Arzneimittelstoffwechsel

    OpenAIRE

    Bartels, Hauke

    2013-01-01

    Individuelle Variabilitäten in der Pharmakotherapie, wie zum Beispiel unterschiedlich hohe Konzentrationsparameter oder unterschiedliche Nebenwirkungsspektren bei der gleichen Dosis, müssen eine Ursache haben. In dieser Arbeit wurden pharmakogenetische Studien der UDP-Glucuronosyltransferasen (UGTs) gebündelt und die Unterschiede in der Clearance (CL) zwischen den Genotypen ausgearbeitet, um Dosisanpassungen ableiten zu können. 54 Studien mit 18 unterschiedlichen Substraten wurden bis Mai...

  7. Liebe/Inzest: Zur kulturellen Kodierung von Sexualität Dargestellt am Beispiel von J. M. R. Lenz’ Komödie «Der neue Menoza»

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Patrice Djoufack

    2012-11-01

    Full Text Available In his comedy «Der neue Menoza», J. M. R. Lenz uses a love story between an exotic prince and a young German woman to simulate and debate a form of sexuality which the Bible disqualifies as incestuous. Inscribing a theological exegesis of incest as intertext in his framework, Lenz demonstrates the possibility of shifting this biblical taboo. Taking this perspective as the starting point of my investigation, I regard incest as a cultural construction. In the light of two contemporary discourses, the article points at the abrogation of the incest taboo by means of a re-writing of the biblical prohibition to be a sensitive issue in the cultural debate on sexuality.

  8. Die Leiden und Freuden eines Sprachlehrers : der Pädagoge Eduard Vencl

    OpenAIRE

    Němec, Mirek

    2007-01-01

    Am Beispiel der Biographie eines aus Wien stammenden Pädagogen tschechischer Herkunft werden die politischen und nationalen Konflikte des ausgehenden 19. und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Mitteleuropa dargestellt. Dabei wird die Rolle eines Sprachlehrers als eines Mittlers zwischen zwei Kulturen sichtbar, die allerdings in totalitären Regimen nur mit großen Schwierigkeiten wahrzunehmen ist.

  9. Die Lobbyarbeit des dbv: Allgemeine Überlegungen und konkrete Umsetzung am Beispiel des Urheberrechts

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Natascha Reip

    2015-12-01

    Full Text Available Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv ist der Interessenvertreter aller Bibliotheken, formuliert bibliothekspolitische Forderungen, reagiert schnell auf aktuelle Entwicklungen und gibt den Bibliotheken Hilfestellungen. Der dbv hat seit 2012 seine Interessenvertretung weiter professionalisiert und intensiviert. Der Verband pflegt enge Kontakte zu den Parlamenten und den Ministerien auf Bundes- und Länderebene, zu den kommunalen Spitzenverbänden und Gebietskörperschaften und nimmt Einfluss auf Gesetzgebung und parlamentarische Willensbildung. Der Beitrag stellt grundlegende Instrumente der politischen Kommunikation vor und hebt anhand des konkreten Beispiels Urheberrecht deren Erfolgsfaktoren hervor: Erfolg hat, wer zur richtigen Zeit in der passenden Sprache mit den richtigen Beamt/inn/en oder Politiker/inne/n spricht. The German Library Association (dbv represents the interests of all libraries in Germany, formulates requirements for library policy, responds quickly to current developments and provides assistance for libraries. Since 2012 the dbv has professionalized and intensified its lobbying activities. The Association maintains close contacts with parliaments and ministries at federal and state level, as well as with municipal associations and local authorities and influences the legislation and the parliamentary decision-making process. The article presents basic tools for political communication and uses the example of copyright in order to emphasize the factors for success: To speak at the right time in an appropriate language to the right official or politician.

  10. Konzepte und Methoden zur Qualitätssicherung bei der Produktion von hypertextuellen Online-Lernumgebungen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Christian Swertz

    2002-04-01

    Full Text Available Die didaktische Ontologie der Webdidaktik ermöglicht die Qualitätssicherung von Prozessen und Ergebnissen bei der Produktion von Online- Lernumgebungen. Die Qualität wird durch die am pädagogischen Prozess beteiligten Menschen bestimmt. Der Qualitätssicherungsprozess kann durch Software unterstützt werden. Für diese Prozesse der Qualitätssicherung bringt der Autor Beispiele aus dem Lerndorf (www.lerndorf.de und der Lernumgebung des von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt geförderten Forschungs- und Entwicklungsprojekt «Zentrum für Umweltwissen und Bildung» (ZUB.

  11. ^Der^ helt von der hoye Gerhart und der Dichter Frauenlob: höfische Kultur im Umkreis der Grafen von Hoya

    OpenAIRE

    Meyer, Cord

    2002-01-01

    Die höfische Kultur des deutschen Mittelalters zählt zu den Gebieten, auf denen gemeinhin von einem Süd-Nord-Gefälle gesprochen wird. Wenngleich ein solches Bild in der Tendenz wohl nicht ganz abzustreiten ist, dürfen dadurch die im norddeutschen Raum durchaus vorhandenen kulturellen Zeugnisse nicht aus dem Blickfeld geraten. Cord Meyer stellt am Beispiel der Grafen von Hoya, die im 13. Jahrhundert an der Mittelweser eine eigene Herrschaft aufbauen konnten, eine Vielzahl von unbekannten oder ...

  12. Die pädagogische Perspektive "Das Leisten erfahren, verstehen und einschätzen" im Sportunterricht der gymnasialen Oberstufe in NRW

    OpenAIRE

    Fischer, Britta

    2009-01-01

    Ausgangspunkt der Forschungsarbeit war die Frage nach der Verwirklichung von Lehrplanansprüchen. Die konkrete Zielsetzung bestand darin, existierende Ansprüche der nordrhein-westfälischen Lehrpläne der schulsportlichen Wirklichkeit vergleichend gegenüberzustellen, um so Passungen und Differenzen zu erfassen, diese durch Interpretationen nachvollziehbar zu deuten und durch Empfehlungen konstruktiv zu handhaben. Die Umsetzung des Lehrplans wurde am Beispiel der pädagogischen Perspektive „Das Le...

  13. Die verborgenen Mechanismen politischer Bildung: Zum Verhältnis von Struktur und Inhalt am Beispiel des Basiskonzepts Macht

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Michael Brandmayr

    2015-09-01

    Full Text Available Dieser Beitrag möchte aus sozialisationstheoretischer Perspektive an die Diskussion um „kritische politische Bildung“ anknüpfen. Im Zentrum steht dabei der Begriff Hidden Curriculum, der auf latente Mechanismen im Prozess der schulischen Sozialisation hinweist, durch die in der Schule „auf der Hinterbühne“ (Zinnecker 1978 Normen, Werte und Einstellungen vermittelt werden. Im ersten Teil des Beitrags wird eine Fassung des Begriffs vorgeschlagen, die an historische Debatten anschließt, aber in diesem Zusammenhang geäußerte Einwände aufnimmt. Im zweiten Teil wird die Relevanz des Begriffes für die Frage der politischen Bildung gezeigt, wobei bemerkt wird, dass fachdidaktische politische Bildung diese Aspekte vernachlässigt, stattdessen an Vorerfahrungen im individualisierten Sinn anknüpft. Politische Bildung sollte auch besondere Bedingungen kollektiver Erfahrungen in der Institution Schule einbeziehen, denn einerseits strukturiert Schule Erfahrungsräume vor und lässt so bestimmte Erfahrungsmomente wahrscheinlicher werden; andererseits befördert Schule, dass Erfahrungen durch Prozesse sozialer Verstärkung (bedingt durch geringer werdende soziale Durchmischung eher im Sinne institutioneller Deutungsmuster interpretiert werden. Am Beispiel des Basiskonzepts Macht soll dargestellt werden, wie so der Anspruch der Ausgewogenheit der Inhalte nicht vollständig eingelöst werden kann. Die Möglichkeit eines emanzipativen Bildungs- und Reflexionsprozesses kann so infrage gestellt werden.

  14. „Von der repräsentativen zur partizipativen Demokratie. Zur politischen Mitwirkung von Bürgerinnen und Bürgern unter erwachsenenpädagogischen Aspekten am Beispiel des ‚Politischen Runden Tisches’ von San Carlos de Bariloche“

    OpenAIRE

    Ramírez-Fischer, Patricia Alejandra

    2016-01-01

    Die vorliegende Arbeit untersucht die Frage, wie die Bürger im Rahmen einer partizipativen Demokratie Einfluss auf die Gestaltung der Politik nehmen können. Dabei wird ermittelt, inwieweit die bürgerliche Partizipation unter der Perspektive der Erwachsenenpädagogik. zur Kompetenzentwicklung auf individuellem und kollektivem Niveau beitragen kann. Der Untersuchung liegt der Studienfall des Politischen Runden Tisches zugrunde, der sich im Jahr 2002 in der Stadt San Carlos de Bariloche, Argentin...

  15. Early detection of failures in internal combustion engines by analysing the angular velocity at the crankshaft; Fehlerfrueherkennung an Verbrennungsmotoren durch Analyse der Winkelgeschwindigkeit an der Kurbelwelle

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schneider, A.

    1992-12-18

    Using the example of an in-line four-stroke engine in steady-state operation, a method is developed for monitoring the combustion process by analyzing the angular velocity of the crankshaft. (orig./HW). 78 figs. [Deutsch] Es wird am Beispiel eines stationaer betriebenen Reihen-Vierzylindermotors ein Ansatz entwickelt, der die Ueberwachung des Verbrennungsverlaufs durch Analyse der Winkelgeschwindigkeit an der Kurbelwelle ermoeglicht. (orig./HW)

  16. Fettsäure-induzierte Apoptose: Die Bedeutung der Toll-like Rezeptoren 2 und 4 in insulinsezernierenden Zellen

    OpenAIRE

    Döcker, Dennis Miklas

    2010-01-01

    Toll-like Rezeptoren sind als Rezeptoren des angeborenen Immunsystems bekannt. Sie gehören zur Gruppe der Mustererkennungsrezeptoren. Neben der Erkennung von körperfremden Pathogenen scheinen diese Rezeptoren auch durch andere molekulare Muster - wie zum Beispiel freie Fettsäuren - aktiviert zu werden. Dass sie an der Pathogenese des Typ 2 Diabetes in Zusammenhang mit Fettsäure-induzierter peripherer Insulinresistenz beteiligt sind, legen Ergebnisse mehrerer Gruppen nahe. Der Typ 2 Diabetes m...

  17. Das Geschlecht der Öffentlichkeit : deutsche und russische Frauenzeitschriften und ihr Publikum im frühen 20. Jahrhundert

    OpenAIRE

    Duttenhöfer, Barbara

    2013-01-01

    FraueniIllustrierte werden häufig als seichte Unterhaltungsblätter wahrgenommen, die ihr weibliches Publikum auf konservative Rollenmodelle und Konsum festlegen. Der historische Vergleich der deutschen und russischen Frauenpresse am Beispiel von „Die Welt der Frau“ (1904-1920) und „Ženskoe Delo“ (Die Sache der Frau, 1910-1918) revidiert diese tradierte Auffassung über kommerzielle Frauenzeitschriften. Denn diese ersten und neuartigen Fotoillustrierten griffen mit ihrer zwischen Frauenpolitik ...

  18. Kräfte Messen Die Maschine von Marly und die Kultur der Technik 1680-1840

    OpenAIRE

    Brandstetter, Thomas

    2006-01-01

    Die Arbeit beschäftigt sich mit der Entstehung eines ökonomischen Kraftmaßes am Beispiel der Maschine von Marly im Zeitraum von ca. 1680 bis 1840. Die Leitthese der Dissertation besagt, dass vom 17. zum 19. Jahrhundert eine grundlegende Transformation des Maschinenbegriffs stattfand, die als Übergang vom Substanzbegriff zum Funktionsbegriff der Maschine bezeichnet werden kann. Im 17. Jahrhundert wurden mechanische Apparate als in sich geschlossene, selbstbezügliche Strukturen aufgefasst. Als ...

  19. Methode und Subjektivität in der Systematischen Metaphernanalyse

    OpenAIRE

    Schmitt, Rudolf

    2003-01-01

    Die Spannung zwischen subjektivem Verstehensvermögen und Regeln der Forschung ist nicht abstrakt zu lösen; am Beispiel der "Systematischen Metaphernanalyse" führe ich eine mögliche Form des Wechselspiels zwischen sinnverstehenden Kompetenzen eines forschenden Subjekts und methodischen Regeln vor. Es folgt eine Übersicht über typische Interpretationen, die eine Metaphernanalyse ermöglicht. URN: urn:nbn:de:0114-fqs0302415

  20. Literale Entwicklung und Förderung im Unterricht der Schuleingangsstufe

    OpenAIRE

    Juska-Bacher, Britta; Bertschi Kaufmann, Andrea; Knechtel, Nora; Schneider, Hansjakob

    2011-01-01

    Die altersgemischte Schuleingangsstufe zielt auf eine verbesserte Förderung kindlicher Lernentwicklungen, u. a. im sprachlichen Bereich. Über die konkrete Gestaltung dieser Förderung von Vorläuferfertigkeiten und literalen Kompetenzen durch die Lehrpersonen ist bisher wenig bekannt. Dieser Frage widmet sich die Längsschnittstudie «Literalitätsentwicklung in der Schuleingangsstufe». Unser Artikel zeigt am Beispiel einer Klasse die heterogenen Lernausgangslagen der Schülerinnen und Schüler und ...

  1. Antigenpräsentation in der intestinalen Mukosa

    OpenAIRE

    Baumgart, Daniel C.

    2005-01-01

    Die Ätiologie chronisch entzündlicher Darmerkrankungen ist bis heute ungeklärt. Sie beinhaltet eine unkontrollierte Aktivierung von immunologischen Effektorzellen durch antigenpräsentierende Zellen, wie zum Beispiel dendritische Zellen und intestinale Epithelzellen, die Antigene der luminalen Flora fehlerkennen und/oder falsch verarbeiten und den daraus resultierenden Gewebsschädigungsmechanismen. Am Interleukin-2 defizienten Mausmodell der Colitis ulcerosa konnten wir zeigen, daß T-Zellen ...

  2. Erfolgreiches Lernen in einem Blended Learning-Szenario im Vergleich mit der Präsenzausbildung - am Beispiel einer MTA-Ausbildung der Fachrichtung Radiologie [Successful learning in a blended learning scenario in comparison with face-to-face instruction - illustrated by the example of the training of medical technical assistants specialising in radiology

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Hohenberg, Gregor

    2009-11-01

    Full Text Available [english] Purpose: This article presents partial results of an evaluation study which compared a three-year blended learning scenario with traditional face-to-face training for medical technical assistants specialising in radiology. Methods: The blended learning approach investigated here is based on an individual tutoring approach, i.e. students work on the necessary training units during self-learning periods, while a tutor is available at all times via the Internet. Following the theory of constructivism, the tutor should see him- or herself as a coach supporting the learner working on the individual training units. As the Saarland University Hospital offers both face-to-face training and the blended learning course, it was possible to perform direct comparative tests. Results: On the basis of the final state examination results, it could be shown that the participants of the blended learning course achieved equivalent or slightly better exam results. Conclusion: The positive results of the blended learning participants gain increased significance against the backdrop of the demographic data of both groups of participants: with an average age of 43 (median: 43, the blended learning participants show a significantly higher life experience compared to the face-to-face training participants, who had an average age of 28 (median: 25. That shows that the blended learning method is a good method to be used by people working in radiology. [german] Zielsetzung: Dieser Artikel stellt Teilergebnisse einer Evaluationsstudie dar, deren Zielsetzung es ist, ein dreijähriges Blended learning-Szenario mit einer klassischen Präsenzausbildung für medizinisch-technische Assistenten der Fachrichtung Radiologie zu vergleichen. Methodik: Der hier untersuchte Blended Learning-Ansatz beruht auf einem individuellen Betreuungsansatz, d. h. während die Teilnehmenden in den Selbstlernphasen die Unterrichtseinheiten bearbeiten, steht jederzeit via Internet ein

  3. Strukturelle erforschung von wortbedeutungen am beispiel des zeitwortes biti 'sein'

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Jože Toporišič

    2015-10-01

    Zeit". Un­ sere Kopula-Bedeutung (eigentlich Funktionwird im SSKJ ge­ fUhrt unter der Charakterisierung: "in abgeschwächter Bedeutung mit einer Prädikatsbestimmung wird die Eigenschaft oder der Zustand des Subjekts ausgedrückt". Das Verbum biti als Kopula wird durch eine gegenstandsbezogene Prädikatsergänzung (Wort, Wortgruppe oder Satzsatzgliedf ig gemacht.Die Pradikatserg zung kann von dreierlei Art sein: substantivisch, adjektivisch oder prädikativisch.Und ein Prädikativum handelt es sich immer dann, wenn eine potentielle Prädikatsergänzung nur im Prädikat auftreten kann, nicht aber zugleich auch als adnominales Attribut oder als Subjekt (oder Objektgebraucht werden kann (im ersten Falle handelt es sich um ein adjektivisches Mittel, im zweiten um ein substantivisches. In diesem Sinne sind als Prädikative auch die sog;. periphrastischen Partizipien aufzufassen, das aktive auf -l (das allgemein als periphrastisch aufgefasst wird und das passive auf -n/-t (das ich für periphrastisch halte. Deshalb erübrigt sich ein besonderer Absatz (der V. im SSKJfür biti als Hilfsverb, das sich vom Kopula-Verb unterscheiden würde.\\"Wir können also bo prišel 'er wird kommen'gleichsetzen mit bo bel 'er wird weiss sein'. Prädikative bilden zusammen mit der Kopula sog. Periphrastische Verben, die persönlich oder unpersönlich sein können (tiho sem 'ich schweige' - žal mi je 'ich bedaure [es]', intransitiv oder transitiv (tiho sem 'ich schweige'- žal mi je tega človeka 'ich bedaure diesen Mensch', imperfektiv oder perfektiv (Ana mu je všeč - Ana mu je postala všeč 'Ana gefällt ihm - Ana begann ihm zu gefallen', jedoch immer nur aktiv, das passive Partizipium ausgenommen. Auf Grund dieser Auffassung müssen eingliedrige Sätze gleich nach den zweigliedrigen jeder einzelnen Bedeutung bzw. Funktion behandelt werden, und daselbst etwaige Beispiele mit der Ellipsis oder die aus dem Nest (nicht also in einem bzw. zwei besonderen Absätzen. Scheinbare Varianten vom

  4. Medizinbibliotheken als Treiber von Innovationen für die Digitale Bibliothek: Metamorphose von wissenschaftlichen Bibliotheken am Beispiel der Universitätsbibliothek der Medizinischen Universität Wien [Medical libraries boost innovations for the digital library: The university library of the Medical University Vienna as an example for the metamorphosis of scientific libraries

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Bauer, Bruno

    2013-11-01

    Full Text Available [english] This paper discusses the massive changes over the last 25 years particularly in medical libraries. The modernisation and upgrade of catalogues, bibliographies and journals is been accomplished by now while the transformation in the book sector is only in the beginning. With the help of new search engine technology the idea of a one-stop-shop was implemented to complete the change from printed to online media. In order to outlast future years medical libraries will have to handle the constant pressure for change and innovations while budgets are shrinking.[german] Der Beitrag thematisiert die massiven Veränderungen, die von wissenschaftlichen Bibliotheken, insbesondere Medizinbibliotheken, in den letzten 25 Jahren bewältigt worden sind. Während der Medienwandel beim Katalog, den Bibliografien und den Zeitschriften vollständig vollzogen worden ist, ist der Zeitpunkt der vollständigen Transformation der Bücher noch offen. Ergänzend zum Wandel von Print zu Online-Medien wurde die Idee des One-Stop-Shops umgesetzt, was mittels Suchmaschinentechnologie ermöglicht worden ist. Um in Zukunft bestehen zu können, werden Medizinbibliotheken auch weiterhin den Veränderungs- bzw. Innovationsdruck, in immer kürzeren Intervallen bei zunehmend limitierten Budgets, bewältigen müssen.

  5. Zwischen citizenship und commoning. Recht auf Stadt in Zeiten der Eurokrise

    OpenAIRE

    Noel David Nicolaus

    2014-01-01

    Der Artikel untersucht die Rekonfigurationsprozesse von citizenship in Europa im Kontext der sogenannten Eurokrise am Beispiel von Berlin, da diese Stadt zu einem wichtigen Anziehungspunkt für Migrant_innen des ‚kognitiven Prekariats‘ der europäischen Peripherie geworden ist. Anhand der neuen Hierarchisierungen innerhalb des EU-Raums und der vielfältigen Formen sozialen Widerstands, die durch die Austeritätspolitiken ausgelöst wurden, werden zunächst die Konsequenzen der Krise untersucht. Im ...

  6. Selbstorganisierende Karten zur Erkennung von Polypharmakologie in der Wirkstoffentwicklung

    OpenAIRE

    Achenbach, Janosch

    2015-01-01

    Polypharmakologie hat in den letzten Jahren mehr und mehr an Bedeutung in der pharmazeutischen Forschung gewonnen und könnte in Zukunft zu einem Umdenken in der Entwicklung neuer Wirkstoffe führen. Das wachsende Verständnis für biologische Zusammenhänge, im speziellen für die starke Vernetzung zwischen verschiedenen Signalwegen oder Gewebearten, und die daran beteiligten Proteine, könnten zu gänzlich neuen Strategien führen. Beispiele aus dem Bereich der Onkologie und der Entwicklung von Neur...

  7. Die gedachte Natur - Ursprung, Geschichte, Sinn und Grenzen der Naturwissenschaft

    OpenAIRE

    Gierer, Alfred

    2008-01-01

    Die moderne Naturwissenschaft zeigt eindrucksvoll die große Reichweite des menschlichen Denkens - sie wirft aber auch die Frage nach ihrer menschengerechten Anwendung auf und führt an unüberwindliche Grenzen jeder Erkenntnis. Tragweite und Grenzen der Wissenschaft verweisen uns zurück auf uralte Fragen der Philosophie, zum Beispiel auf die Suche altgriechischer Denker nach den Urprinzipien der Natur oder auf das „Wissen vom Nichtwissen“ des Nikolaus von Kues. Der Blick auf 2500 Jahre Geschich...

  8. Zur Versorgungssituation traumatisierter Flüchtlinge am Beispiel des Behandlungszentrums für Folteropfer Ulm - psychische und körperliche Beschwerden nach Extremtraumatisierung

    OpenAIRE

    Leißner, Nicole

    2010-01-01

    Es wird Erstens am Beispiel des Behandlungszentrums für Folteropfer Ulm untersucht, inwieweit eine adäquate psychosoziale Versorgung betroffener Flüchtlinge in der Praxis erreicht werden kann, und Zweitens die nach extremer Traumatisierung berichtete komplexe körperliche und psychische Symptomatik untersucht und außerdem Zusammenhänge zu geschlechts- und länderspezifischen Faktoren sowie spezifischen Misshandlungsarten analysiert. Datengrundlage bilden die im klinischen Prozess erhobenen Date...

  9. Line production in the aluminium body-in-white shop, illustrated by the Audi A2; Aluminium-Karosseriebau in Grossserie am Beispiel des Audi A2

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schulze, F. [Audi AG, Neckarsulm (Germany). Karosseriebau A2; Oberschelp, K. [Audi AG, Neckarsulm (Germany). Bereich Prozesse/Verfahren Karosseriebau A2

    2000-03-01

    Innovative vehicle concepts call for pioneering production technology. Mastering such technology necessitates holistic approaches to development work, which must be applied systematically all the way from the concept phase to series production. (orig.) [German] Innovative Fahrzeugkonzepte verlangen zukunftsweisende Fertigungstechnologien. Ihre Beherrschung erfordert ganzheitliche Entwicklungsansaetze, die von der Konzeptphase bis in die Serie konsequent verfolgt werden. Am Beispiel des Audi A2 zeigt dieser Beitrag auf, dass heute eine Aluminium-Karosserie in Grossserie prozesssicher gefertigt werden kann. (orig.)

  10. "Repräsentationen" Afrikas in deutschen Schulbüchern am Beispiel des Schulfachs Geschichte (Sek I und II). Eine Stichprobenanalyse

    OpenAIRE

    Dulko, Elisabeth; Namgalies, Anke

    2014-01-01

    Dieser Artikel befasst sich mit der Repräsentation Afrikas in schulischen Geschichtsbüchern. Am Beispiel von drei aktuellen Lehrwerken zeigen die Autorinnen sowohl negative Darstellungsweisen als auch positive Entwicklungen in Bezug auf den Umgang mit dem Kontinent, seiner Geschichte und Bevölkerung auf. In einem abschließenden Teil stellen sie einen Zusammenhang zwischen den Analyseergebnissen und dem Bewusstsein über bis in die heutige Zeit reproduzierte Diskurse und über Alltagsrassismen d...

  11. Determinanten der Lernerzufriedenheit IT-gestützter Lerndienstleistungen in Betrieb und Hochschule

    OpenAIRE

    Wegener, R.; Krause, N; Flohr, P; Leimeister, Jan Marco

    2012-01-01

    Ein Qualitätsaspekt betrieblicher IT-gestützter Lerndienstleistungen liegt in der Teilnehmerzufriedenheit. Deren Determinanten wurden vorwiegend im organisationskulturellen Kontext von Hochschulen evaluiert. Aufgrund der Besonderheiten betrieblichen Lernens, zum Beispiel der Integration in den Arbeitsalltag, ist die Übertragbarkeit nicht zwangsläufig gegeben. Daher wird in dieser Arbeit eine Studie zu den Einflussfaktoren auf die Nutzerzufriedenheit einer IT-gestützten Lerndienstleistun...

  12. Differenz von Technik als Differenz von Kulturen? : EDI-Systeme in der koreanischen Automobilindustrie

    OpenAIRE

    Manske, Fred; Moon, Yong-Gap

    2002-01-01

    "In diesem Beitrag wird gezeigt, welchen Einfluss Kultur auf die Gestaltung von Technik haben kann. Beispiel ist die Entwicklung so genannter Electronic Interchange Systeme (EDI-Systeme) in der koreanischen und deutschen Automobilindustrie. In Deutschland ist unter der Regie des Verbandes der Automobilindustrie ein gemeinsamer, industrieweit verwendeter Standard entwickelt worden. Dagegen haben die Automobilhersteller in Korea je eigene Standards entwickelt, alle Versuche Dritter, auch für di...

  13. Ludology as Game Research in Language Pedagogy Studies. Ludologie als Spielforschung – angewandt in der Fremdsprachendidaktik

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Augustyn Surdyk

    2008-01-01

    Full Text Available Das Ziel des Artikels ist die Präsentation der grundlegenden Voraussetzungen der Ludologie, die sich mit der Erforschung von Spielen und ihrer Anwendung im Fremdsprachenunterricht und in der angewandten Linguistik beschäftigt.Diese Wissenschaftsdisziplin wird in Polen durch die landesweit erste ludologische Gesellschaft vertreten und gefördert („Polnische Gesellschaft zur Spielforschung“. Das Ziel der Gesellschaft ist es, Wissen über Spiele, sowohl in theoretischer als auch in praktischer Form zu entwickeln und zu vermitteln. Die Gesellschaft vereinigt Wissenschaftler und Studierende zahlreicher Universitäten, die verschiedene Disziplinen vertreten (Sprachwissenschaftler, Literaturwissenschaftler, Kultur­wissenschaftler, Soziologen, Psychologen, Philosophen, Historiker, Ökonomisten, Informatiker und Vertreter anderer exakter wie auch humanistischer Disziplinen sowie Spieler und Schöpfer der Spiele, welche sich mit Spielthemen in einem weiten Sinn beschäftigen, mit besonderer Berück­sichtigung der role-playing games und der Computerspiele. Doch im Gegensatz zur Digital Games Research Association beschränkt sich das Objekt der wissenschaftlichen Interessen der Mitglieder der Polnischen Gesellschaft zur Spielforschung nicht ausschließlich auf die Computerspiele.Der Artikel präsentiert ein ausgezeichnetes Beispiel narrativer role-playing games als einen Typ von Spielen, die den Gegenstand interdisziplinärer Forschungen im Rahmen der Ludologie bilden könnten. Die Darstellung bietet gleichzeitig ein Beispiel der vom Autor im Fremdsprachenunterricht als innovativ angewandten Technik der „Role-Playing Games“ (RPG.

  14. Typologische Aufgaben der historischen Textlinguistik

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Ingo Warnke

    2015-09-01

    . textsortenbe zogener Fokussierung der Sprachgeschichtsschreibung vielfach formuliert worden. Als Beispiel sei hier aus H .. Stegers (1984, 200 grundlegendem Aufsatz Sprachgeschichte als Geschichte der Textsorten/I'exttypen ... zitiert.

  15. Molekulare Nanomaschinen unter der Lupe: Proteindynamik-Simulationen

    Science.gov (United States)

    de Groot, Bert L.; Böckmann, Rainer A.; Grubmüller, Helmut

    2006-01-01

    Moderne computergestützte Simulationsverfahren erlauben tiefe Einblicke in biologische Funktionsprozesse. Sie zeigen in atomarer Auflösung, wie Proteine als biologische Nanomaschinen funktionieren. Entscheidend ist dabei deren dynamisches Verhalten. Die Strukturaufklärung liefert meist nur statische Bilder der eingefrorenen räumlichen Gestalt der Proteine. Molekulardynamik-Simulationen machen dagegen Bewegungen sichtbar. Sie konnten zum Beispiel offen legen, wie das Protein F-ATP-Synthase das Adenosintriphosphat (ATP) synthetisiert, den zentralen Energieträger des Körpers. Die F-ATP-Synthase arbeitet dabei wie ein mechano-chemischer Dreizylindermotor. Sie ist die kleinste bekannte Nanomaschine der Welt. Ein anderes Beispiel ist die Simulation des komplexen Mechanismus, mit dem das Protein Aquaporin Wassermoleküle durch Zellmembranen schleust.

  16. 'Parametrierung elektronystagmographischer Befunde am Beispiel der thermischen Labyrinthreizung'

    OpenAIRE

    Düwel, Philip

    2001-01-01

    Although attempted by several authors quantitative analysis of nystagmographical findings is not possible, yet. By using modern multivariate statistical methods like logistic regression analysis there is a better chance for successful data analysis today. In the present study 407 patients and 40 healthy volnteers serving as control group were examined by a bithermal, bilateral stimulation of the labyrinth during a 14 month period. Amplitude, slow phase velocity, frequency and directional prep...

  17. Wissenschaft und Abenteuer in der Arktis : Beispiele deutscher Polarexpeditionen

    OpenAIRE

    Lüdecke, Cornelia

    2007-01-01

    From its beginning in 1868 German polar expeditions were focused on scientific exploration. History shows that around 1910 only well prepared and equipped expeditions were successful and could gain valuable experiences. The training expedition of the Bavarian officer Wilhelm Filchner who subsequently led the German Antarctic Expedition (1911–1912) was one of these. This is contrasted by the preliminary expedition to Nordaustlandet (Svalbard) of the west Prussian officer Herbert Schroder-Stran...

  18. Erfolgsfaktoren von Lehrstellenmarketing in der dualen berufsbildung: das beispiel Schweiz

    Science.gov (United States)

    Sager, Fritz

    2006-09-01

    SUCCESS FACTORS OF APPRENTICESHIP MARKETING IN A SYSTEM OF DUAL VOCATIONAL TRAINING: THE CASE OF SWITZERLAND - The dual system of vocational training, utilizing both company training and vocational school, is generally acknowledged to be a successful model, but a decreasing number of trainee posts in Switzerland poses a crisis for the approach. One strategy for overcoming the problem involves offering incentives for companies to create new trainee posts. The present study explores the necessary conditions for successfully influencing the number of trainee posts through apprenticeship marketing. A comparision of qualitative case studies of six marketing projects demonstrates that while context, in the sense of basic structural conditions and political sensibility for the problematic, plays a role in the success of a project, what is central is above all the form of the trainee-post marketing project itself. This has to do with the behaviour of the actors involved as well as the choice of the mode of governance and project organization. The latter has to do with making available requisite technical and personal resources, coordination on the part of the project direction, and giving those responsible the necessary room to act in implementing the project.

  19. Fußball und Identität in Israel - Die Rolle der Medien im Kontext politisch-kultureller Identitätsbildung und Ausgrenzungsprozesse

    OpenAIRE

    Michael Schuster

    2010-01-01

    Eine gängige These besagt, dass sich im Sport gesellschaftliche Konflikte widerspiegeln. Insbesondere dem Fußball wird unterstellt, eine Arena zur Artikulation und Repräsentation exklusiver Identität nationaler Minderheiten zu bieten. Der vorliegende Artikel widmet sich dem Thema der politisch-kulturellen Identitätsbildung in fragmentierten Gesellschaften. Am Beispiel der arabischen Minderheit in Israel wird dargestellt, dass unter bestimmten gesellschaftlichen Konstellationen der Fußball als...

  20. Was heute von Ingenieuren verlangt wird. Unterschiedliche Werte und Normenkompetenzen von Mitarbeitern und ihre Relevanz für den Einsatz in der unternehmerischen Praxis

    OpenAIRE

    Haacker, Frank; Becker, Frank Stefan

    2009-01-01

    Als Orientierungshilfe analysiert der Artikel wesentliche Trends in den internationalen Elektromärkten, beschreibt die sich daraus ergebenden Konsequenzen für das Arbeitsumfeld von Ingenieuren sowie die Anforderungen an deren Fähigkeiten. Am Beispiel der Siemens AG werden die Einstellmechanismen eines internationalen Unternehmens skizziert und wichtige Faktoren für eine spätere Karriere aufgezeigt: Während in der Phase des Berufseinstiegs das technische, an der Hochschule erlernte Grundlagenw...

  1. Die Politik Deutschlands in der Kosovofrage

    OpenAIRE

    Krämer, Franziska

    2009-01-01

    Anfang des Jahres 2008 erkannte die Bundesrepublik Deutschland den Kosovo als souveränen Staat an, während sich die Europäische Union mit dieser Entscheidung zurückhielt. Die Politikwissenschaftlerin Franziska Krämer untersucht in ihrer Arbeit „Die Politik Deutschlands in der Kosovofrage“ das Spannungsverhältnis zwischen eigenständiger deutscher und europäischer Außenpolitik. Am Beispiel des Kosovo wird die Problematik der Verflechtung von deutschen und europäischen Politikebenen diskutiert. ...

  2. Sollte uns Facebook Angst machen? Medienpädagogische Arbeit und ihre Herausforderungenam Beispiel «soziale Netzwerke»

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Judith Bündgens-Kosten

    2014-02-01

    Full Text Available Medienpädagogische Arbeit findet in einem Spannungsfeld zwischen den häufig bewahrpädagogisch orientierten Erwartungen einzelner Akteure/-innen und den Ansprüchen, die eine mediale Umwelt an Kinder und Jugendliche stellt, statt. Gefühle, insbesondere Angst, spielen dabei, teils als bewusst eingesetztes pädagogisches Mittel, teils als unbeabsichtigter Nebeneffekt, eine grosse Rolle. Dieser Artikel beleuchtet am Beispiel «Gefahren von sozialen Netzwerken» die Rolle von Angst in der medienpädogischen Praxis, und versucht, damit verbundene Chancen und Herausforderungen zu benennen sowie mögliche Handlungsoptionen aufzuzeigen.

  3. Die Diktatur der Suchmaschinen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Alice Spinnler-Dürr

    2013-09-01

    Full Text Available Die „Googlisierung“ mit ihren Algorithmen hat sich in der Bibliothekswelt breit gemacht. Die Einschlitzsuche scheint notwendig geworden zu sein, damit die BenutzerInnen auch im Bibliothekskatalog einfach und schnell ihre Informationen finden können. Bei näherer Analyse erweist sich dies als Illusion, denn auch mit der Einschlitzsuche ist ein grosser Teil der BenutzerInnen überfordert. Dafür werden sinnvolle Suchmöglichkeiten (zum Beispiel Erweiterte Suche und Indexsuche, die ergänzend zur Ein­schlitzsuche benutzt werden könnten, ausrangiert. Der in diesem Artikel entworfene „OPAC 2000plus“ versucht, die alten Tugenden mit den neuen Möglichkeiten, die die Suchmaschinentechnologie bietet, zu vereinen.„Googlisation“, i.e. the use of algorithms, has spread more and more widely in the library world. Single search features seem to be necessary, since they allow users of library catalogues to easily find the information they need. A closer look however reveals this assumption to be an illusion: A great part of the users are still unable to cope with the single search. At the same time, useful supplementary alternatives like extended search and indexed search are being discarded more and more. The article suggests that old and new search possibilities could be united in a catalogue called „OPAC 2000plus“.

  4. Plagiatsprävention als Herausforderung für die Schreibdidaktik. Ein Erfahrungsbericht aus dem Schreibzentrum der FHWien, der Fachhochschule der Wiener Wirtschaftskammer (WKW)

    OpenAIRE

    Fenzl, Regina; Miglar, Katrin

    2015-01-01

    Als Plagiat bezeichnet man die unrechtmäßige Verwendung fremden Gedankengutes. Wenn zum Beispiel fremde Erkenntnisse als eigene deklariert werden und die ursprüngliche Quelle nicht angegeben wird, spricht man von einem Plagiatsvorfall. Hochschulen und Universitäten stehen in der Pflicht, Plagiate zu sanktionieren, aber auch Maßnahmen zur Prävention zu setzen.Das Schreibzentrum der FHWien der WKW macht es sich als akademisches Schreibzentrum zur Aufgabe, die Studierenden vor den Versuchungen u...

  5. Effects of ferric hydroxid sludge dosage on sludge treatment/-disposal. Final report; Einfluesse einer Eisenschlammzugabe auf die Klaerschlammbehandlung/-entsorgung. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Dammann, E.; Benzinger, S.

    1997-12-01

    A pilot plant consisting of two gravity thickeners, two sludge digesters and sludge dewatering by laboratory-frame filter press was operated on two different sewage water treatment plants. Ferric hydroxide sludge (FS) was treated together as with surplus sludge from enhanced biological removal of phosphorus (SS{sub EBPR}) as together with a mixture of primary and surplus sludge including precipitation sludge (PS+SS). One sludge treatment system was dosed with FS, the other serving as control unit operated without FS. In combined thickening in view of filterable solids, COD and P the quality of supernatant improved in most cases as well as the dried solid matter of the thickened sludge increased. In thickening of SS{sub EBPR} 45-70% P was refixed more than in the control system. Scum caused by hydrogen sulphide could be avoided in particular cases. There were no negative influences on the process of combined digestion with SS{sub EBPR} observed as well as with PS+SS. The degradation of organic solid matter was increased by FS-dosage>30 g Fe/kg TR{sub RS}. If present SS{sub EBPR}, hydrogen sulphide was reduced significantly; the content of methane in digester gas increased. Re-dissolved poly-P was refixed nearly completely. Sludge dewatering process was not influenced by FS, independent of the kind of post sludge conditioning. Nor was the sludge disposal restricted by FS. P-feedback from combined thickening, digestion and dewatering of SS{sub EBPR} decreased in comparison to the control unit with 16,8% (in relation to P{sub tot} influent) to 11,2 resp. 1,4% depending on the dosage of FS. (orig.) [Deutsch] Eine halbtechnische Versuchsanlage mit Schwerkrafteindickern, Faulbehaeltern und Entwaesserung mit einer Labor-Rahmenfilterpresse wurde auf zwei kommunalen Klaeranlagen betrieben. Eisenhydroxidschlamm (ES) wurde zum einen mit Ueberschussschlamm aus der erhoehten biologischen P-Elimination (UeSS{sub BIO-P}) und zum anderen mit einem Gemisch aus Primaer- und

  6. "Lepusculus domini, erotic hare, Meister Lampe" : Zur Rolle des Hasen in der Kulturgeschichte

    OpenAIRE

    Gehrisch, Birgit

    2005-01-01

    Die vorliegende Untersuchung der kulturgeschichtlichen Bedeutung des Hasen beginnt in prähistorischer Zeit. Älteste archäologische Zeugnisse stammen aus der jüngeren Altsteinzeit. Neben der Darstellung des Hasen an einer Felswand in der Höhle von Gabillou in Frankreich finden sich Beispiele paläolithischer Kleinkunst in Form von Gravierungen sowie als Tierplastik im Höhlensystem von Isturitz. Diese Bildnisse des Hasen vermitteln einen Eindruck faszinierend-genauer Naturbeobachtung der Paläoli...

  7. Mittendrin statt nur dabei : Informationskompetenz und Fachreferat an der Universität Konstanz

    OpenAIRE

    Kohl-Frey, Oliver

    2007-01-01

    Der Bologna-Prozess und die damit verbundene Einführung der gestuften Studiengänge bringt eine ganze Reihe von neuen Aufgaben für Bibliotheken mit sich. Im vorliegenden Beitrag wird der Fokus dabei auf die Stärkung der Informationskompetenz von Studienanfängern und Fortgeschrittenen gelegt, dies jeweils am Beispiel der Universität Konstanz. Während in den Bachelor-Studiengängen die Vermittlung von Informationskompetenz vorwiegend in Kursen geschieht, müssen für Graduierte (Master-Studierende,...

  8. Einige Überlegungen zur Bestimmung des Äquivalenzgrades am Beispiel des lexikalischen Feldes „Erhebung im Gelände“

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Daumantas Katinas

    2013-12-01

    Full Text Available Eine der wichtigsten Fragen in der kontrastiven Lexikologie, zweisprachigen Lexikografie und der Übersetzungswissenschaft ist die Bestimmung des Äquivalenzgrades zwischen den Lexemen der Vergleichssprachen. Die meisten Lexikologen, die sich mit kontrastiven Untersuchungen beschäftigen, sprechen von der Voll-, Teil- und Nulläquivalenz. In der Praxis existiert allerdings nur die so genannte Teiläquivalenz. Wenn man aber in der wissenschaftlichen Diskussion nur diesen Begriff verwenden würde, entstünden somit noch größere Schwierigkeiten bei der Bestimmung des Äquivalenzgrades, weil sich das Spektrum der Teiläquivalenz von 1 bis 99 Prozent erstrecken würde. Daher wird im vorliegenden Beitrag eine Formel zur Berechnung des Äquivalenzgrades zwischen zwei Vergleichslexemen vorgeschlagen. In erster Linie wird die semantische Analyse des lexikalischen Feldes „Erhebung im Gelände“ im Litauischen und im Deutschen, das die Grundlage der Formel bildet, kurz präsentiert. Dazu wird der von Helmut Henne und Herbert Ernst Wiegand (Henne 1972, Wiegand 1970, Kühn 1979 vorgeschlagene Entwurf, die lexikalische Bedeutung mit Hilfe von onomasiologischen, komplementär-semasiologischen und autonom-semasiologischen Operationsschritten zu beschreiben, herangezogen. Dieser Entwurf wird durch kontrastive, prototypensemantische und korpusgestützte Aspekte ergänzt. Im zweiten Teil wird die mathematische Formel zur Berechnung des Äquivalenzgrades zwischen zwei Vergleichslexemen angegeben und durch das Beispiel des Lexempaars kalva–Hügel veranschaulicht.

  9. Erste Erfahrungen mit der "Offenen Methode der Koordinierung" : offene Fragen zur "fiskalischen Nachhaltigkeit" und "Angemessenheit" von Renten in einer erweiterten Europäischen Union

    OpenAIRE

    Schmähl, Winfried

    2003-01-01

    'Auf europäischer Ebene ist mit der 'offenen Methode der Koordinierung' ein neues Instrument geschaffen worden, von dem erhebliche Auswirkungen auf die Gestaltung nationaler Sozialpolitik ausgehen können. Dabei handelt es sich um gemeinsam vereinbarte Ziele, deren Konkretisierung und Messung anhand von Indikatoren sowie um einen anschließenden Bewertungsprozess. Dieses Verfahren wird inzwischen auch auf die Alterssicherung angewandt. Am Beispiel zweier zentraler Zielkomplexe - 'fiskalische Na...

  10. Modellbasierte Methoden zur Modellierung des Zielsystems und des Funktions-Gestalt-Zusammenhangs zur Unterstützung der Serienentwicklung von Baukästen am Beispiel von Hybrid-Triebstrangsystemen = Model Based Methods for the Modeling of the System of Objectives and the Correlation between Form and Function to support the Series Development of Modular Systems Using the Example of Hybrid Powertrains

    OpenAIRE

    Scherer, Helmut

    2016-01-01

    In der vorliegenden Arbeit werden Modellierungsmethoden für Baukasten-Zielsysteme (mit Entwicklungszielen, Anforderungen und Randbedingungen) und für Funktions-Gestalt-Zusammenhänge (für die Weitergabe von Lösungswissen) zur Unterstützung der Baukastenentwicklung vorgestellt und in der Serienentwicklung von Hybrid-Triebstrangbaukästen eingesetzt.

  11. Portfolioarbeit in der zweiten Phase der Lehramtsausbildung in den Bundesländern Hamburg, Schleswig-Holstein und Thüringen

    OpenAIRE

    Müller, Frank

    2013-01-01

    In einer Reihe von Bundesländern ist in der zweiten Ausbildungsphase von Lehrer/innen Portfolioarbeit als Begleit- und Beurteilungsinstrument vorgesehen. Am Beispiel der Bundesländer Hamburg, Thüringen und Schleswig-Holstein wird die gegenwärtige Praxis beim Einsatz von Portfolios dokumentiert und bewertet. Ausgehend von den jeweiligen gesetzlichen Rahmen und den zugrunde liegenden Konzepten werden jeweils die Einführung, die Begleitung und schließlich Nutzung der Portfolios bei der Leistungs...

  12. Die Bedeutung des industriellen Sektors in der Freien und Hansestadt Hamburg

    OpenAIRE

    Kowalewski, Julia; Teuber, Mark-Oliver

    2013-01-01

    Die Hamburger Industrieunternehmen sind ein bedeutender Faktor für die Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen in der Hansestadt und dem gesamten Umland. Durch eine weitreichende Branchenvielfalt bildet die Hamburger Industrie den vollständigen Wertschöpfungsprozess ab. Zudem leistet sie einen wesentlichen Beitrag zu Einkommens-, Körperschafts- und Kommunalsteuern. Ein besonderer Schwerpunkt der Hansestadt liegt zum Beispiel im Bereich des Luft- und Raumfahrzeugbaus. Aber auch andere, teil...

  13. Der Einfluss von frühen politischen Orientierungen und politischem Amt auf Willy Brandts Amerikapolitik

    OpenAIRE

    Michel, Judith

    2011-01-01

    Der Beitrag untersucht anhand von zwei Fallbeispielen mittels der hermeneutischen Quelleninterpretation, inwiefern sich Willy BRANDTs frühe politisch-soziale Orientierung und sein jeweiliges politisches Amt auf seine Amerikapolitik ausgewirkt haben. Das Beispiel des Vietnamkriegs zeigt, dass sowohl seine frühe biografische Prägung als auch das Regierungsamt ihn dazu veranlassten, sich mit öffentlicher Kritik am amerikanischen Einsatz in Südostasien zurückzuhalten. In seiner Altkanzlerzeit tra...

  14. Untersuchungen zur Wirkungsweise nanoskaliger Fließregulierungsmittel in der Tablettierung

    OpenAIRE

    Jaser, Margit

    2007-01-01

    Die vorliegende Arbeit untersucht den Einfluss verschiedener nanoskaliger Fließregulierungsmittel auf die Direkt-Tablettiereigenschaften von pharmazeutischen Pulvern am Beispiel von reiner Maisstärke und deren Mischung mit einem schlecht kompaktierbaren Wirkstoff, Ibuprofen. Die wesentlichen Parameter für eine erfolgreiche Tablettierung sind die Fließfähigkeit und ein gutes Bindungsvermögen der Pulverbestandteile. Das Fließverhalten der Pulvermischungen mit je 0.2% Fließregulierungsmittelante...

  15. Betriebliche Unterstützung bei der Kinderbetreuung steigert die Zufriedenheit von Müttern

    OpenAIRE

    Lauber, Verena; Storck, Johanna

    2016-01-01

    Familienfreundliche Arbeitsplätze werden zunehmend als wesentlich gesehen, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu erleichtern. Zu den Fragen, welche familienfreundlichen Maßnahmen Unternehmen anbieten und wie sich diese Maßnahmen tatsächlich auf das Wohlbefinden von Eltern auswirken, gibt es jedoch für Deutschland kaum repräsentative Forschungsergebnisse. In dieser Studie wird am Beispiel der betrieblichen Unterstützung bei der Kinderbetreuung untersucht, inwiefern familienfreundliche ...

  16. Vorsätzlicher Verzicht. Argumentative und symbolische Strategien der Herstellung eines religiösen Identitätstypus

    OpenAIRE

    Liebsch, Katharina

    2000-01-01

    "Der Aufsatz geht der Frage nach, mit Hilfe welcher rhetorischer Muster und symbolischer Strategien religiöse Identitäten stabilisiert werden. Am Beispiel der Erzählung einer evangelikalen Christin werden symbolische, narrative, poetische und rhetorische Muster veranschaulicht, die als Strategien der Organisation und Präsentation von Erfahrung genutzt werden. Dabei wird deutlich, daß die religiöse Rhetorik Momente des Verzichts und der Beschränkung hervorhebt, die als kognitiv-emotionale Regr...

  17. Präferenzmessung für Automobile mit alternativen Antriebssystemen - Eine Anwendung adaptiver hybrider Verfahren der Choice-based-Conjoint-Analyse

    OpenAIRE

    Bauer, Robert

    2015-01-01

    In dieser Arbeit werden Präferenzen für Automobile mit alternativen Antriebssystemen in Deutschland untersucht. Für die Präferenzanalyse werden adaptive hybride Verfahren der Choice-based-Conjoint-Analyse verwendet. Die Ergebnisse der empirischen Studie zeigen, dass sich die bestehende Heterogenität der Antriebspräferenzen anhand individueller psychografischer Merkmale erklären lässt. Zum Beispiel bevorzugen besonders umweltbewusst eingestellte Personen batterie-elektrische Antriebe im Vergle...

  18. Die Münchner Chirurgen Julius Fessler (1862-1937) und Paul Ziegler (1864-1911) und die Besetzung des ersten Zahnmedizinischen Lehrstuhls an der Ludwig-Maximilians-Universität München

    OpenAIRE

    Hippele, Stephanie

    2012-01-01

    Der Ansatzpunkt der vorliegenden Arbeit zum Thema „Die Münchner Chirurgen Julius Fessler und Paul Ziegler und die Besetzung des ersten Zahnmedizinischen Lehrstuhls an der Ludwig-Maximilians-Universität München“ ist deren Bewerbung 1898 um die Stelle des Vorstands der neu zu errichtenden Zahnärztlichen Lehranstalt der Ludwig-Maximilians-Universität München. Am Beispiel der Lebenswege dieser beiden Mediziner soll der Frage nachgegangen werden, weshalb sich speziell Chirurgen für die damals jung...

  19. Zwischen citizenship und commoning. Recht auf Stadt in Zeiten der Eurokrise

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Noel David Nicolaus

    2014-12-01

    Full Text Available Der Artikel untersucht die Rekonfigurationsprozesse von citizenship in Europa im Kontext der sogenannten Eurokrise am Beispiel von Berlin, da diese Stadt zu einem wichtigen Anziehungspunkt für Migrant_innen des ‚kognitiven Prekariats‘ der europäischen Peripherie geworden ist. Anhand der neuen Hierarchisierungen innerhalb des EU-Raums und der vielfältigen Formen sozialen Widerstands, die durch die Austeritätspolitiken ausgelöst wurden, werden zunächst die Konsequenzen der Krise untersucht. Im zweiten Teil wird argumentiert, dass die Zunahme und Neuausrichtung innereuropäischer Migrationsbewegungen im Rahmen der Krise als basisdemokratische Einforderung des europäischen Freizügigkeitsrechts angesehen werden kann, die nicht zuletzt mit einer Erschaffung von commons einhergeht. Der dritte Teil untersucht, wie sich vor dem Hintergrund des Diskurses von Berlin als creative city Gentrifizierung, Migration und Recht-auf-Stadt-Politiken miteinander verschränken.

  20. Der Code der Transparenz

    OpenAIRE

    Alloa, Emmanuel

    2015-01-01

    In allen Bereichen der Gesellschaft werden gegenwärtig Forderungen nach mehr Transparenz laut. Was steht hinter diesem Wort? Für Emmanuel Alloa wohnt der Transparenzforderung die Paradoxie inne, ein "codefreier Code" sein zu wollen.

  1. Proletarische Virtuosen? Widersprüche und Verwerfungen in der Elitenpolitik der SED am Beispiel der Kampfgruppen der Arbeiterklasse

    OpenAIRE

    Siebeneichner, Tilmann

    2013-01-01

    "The members of the 'Combat Groups of the Working Class' were considered as proletarian virtuosos because they voluntarily spent their leisure time for their commitment to the protection of the 'Socialist achievements'. This way representing Communist resilience, they were supposed to be particularly honoured and recognized. Already in the 1950s, however, it became obvious that praising violence as a political maxim was widely perceived as contradicting other programmatic aspects of SED rule....

  2. Endokrine Therapieoption in der Menopause: GH, Melatonin, DHEA etc.?

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Bojunga J

    2012-01-01

    Full Text Available In den vergangenen Jahren hat die Lebenserwartung insbesondere in den modernen Industriegesellschaften aufgrund unterschiedlicher Faktoren deutlich zugenommen. Der natürliche Alterungsprozess geht dabei mit körperlichen Veränderungen einher, wie zum Beispiel Zunahme des Fettgewebes, Abnahme der Muskelmasse und muskulären Kraft, Abnahme der Knochendichte, Hautdicke, Hautelastizität sowie auch des geistigen und sexuellen Vermögens. Darüber hinaus sind viele Menschen in den letzten Lebensjahren von einem Verlust der Selbstständigkeit und Lebensfreude betroffen. Dennoch sind niedrige Hormonserumkonzentrationen auf der anderen Seite nicht etwa ein Kausalfaktor des Alterns und durchaus mit exzellenter Leistungsfähigkeit und Gesundheit vereinbar. Sie stellen deshalb keine Indikation zur Hormonsubstitution per se dar. In kontrollierten Studien war die Substitutionstherapie mit Wachstumshormon, DHEAS sowie Melatonin bei postmenopausalen Frauen zudem nicht wirksam für die Behandlung alterungsassoziierter Beschwerden und körperlicher Veränderungen.

  3. Evaluierung von Rahmenbedingungen für Monitoring Systeme zur Erfassung der Pflanzenschutzmittelbelastung in den EU-Anrainerstaaten

    OpenAIRE

    Steimer, Michael

    2011-01-01

    In der landwirtschaftlichen Produktion findet zumeist eine Kombination aus verschiedenen Pflanzenschutzmaßnahmen statt. Bei einer sachkundigen Ausbringung der oft bedenklichen Pestizide sind Rückstände in oder auf landwirtschaftlichen Pflanzenerzeugnissen meist nicht relevant. Wissenschaftlich fundierte Untersuchungen von einschlägigen Obst- und Gemüsesorten, wie zum Beispiel Paprika, Erdbeeren, usw. zeigen, dass diese durchgängig mit Pflanzenschutzmitteln belastet sind. Insbesondere pflanzli...

  4. Die Indio-Frau an der Seite des Konquistadoren Cortés: Verräterin, feministische Referenzfigur, Urmutter der Mestizaje und Übersetzerin

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Guido Müller

    2002-11-01

    Full Text Available Kaum eine weibliche Figur der mexikanischen Geschichte eignet sich besser für eine Verknüpfung aktueller poststrukturalistischer, feministischer sowie postkolonialer Fragestellungen als die historische und mythische Gestalt der Übersetzerin La Malinche, Malintzin oder Dona Marina, die uns aus den Quellen an der Seite von Cortés zwischen 1519 und 1526 bekannt ist. Dieser Sammelband macht die reiche und widersprüchliche mittel- und südamerikanische Debatte um nationale und geschlechtliche Identität am Beispiel dieser historischen und literarischen Gestalt im deutschen Sprachraum bekannt.

  5. Model remediation of contaminated sites as illustrated by the example of the TNT-remediation project Stadtallendorf, Hessen, Germany. Part 1: Final report; Part 2: Documentation and balancing of the measures; Part 3: Documentation of citizens' participation and public relations activities in Stadtallendorf; Modellhafte Sanierung von Altlasten am Beispiel des TNT-Sanierungsprojektes Stadtallendorf/Hessen. T. 1: Abschlussbericht. T. 2: Dokumentation und Bilanzierung von Auswirkungen der Sanierung. T. 3: Dokumentation der Buergerbeteiligung und Oeffentlichkeitsarbeit in Stadtallendorf

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    NONE

    1999-07-01

    The project comprised the following stages: 1. Development of a technology for purification of soils contaminated with explosives. The process comprised soil washing, hot steam treatment, and thermal treatment of residues; 2. Projecting, construction and two years of operation of a soil purification plant with a rated throughput of 20 t/h and a total throughput of 130,000 t; 3. Remediation of two representative sites on DAG terrain (TNT production chain and filling stations); 4. Verification of the findings in an accompanying scientific programme. The site under investigation was formerly occupied by the Dynamit AG (DAG) Stadtallendorf, where TNT, contaminated waste water and acids were produced, and contamination levels were high in several areas. Today, the area is a residential area. In addition to the investigations described here, the waste water discharge system of the DAG was modernized. [German] Das FuE-Vorhaben Stadtallendorf wurde mit folgender Zielsetzung begonnen: (1) Entwicklung einer geeigneten und moeglichst umweltvertraeglichen Technik zur Reinigung von Boeden mit sprengstoffspezifischen Kontaminationen; hierzu wurde in Anlehnung an die Ausschreibung des Bundes ein kombiniertes Bodenbehandlungsverfahren vorgesehen, das aus folgenden Komponenten bestand: - Bodenwaesche, - Heissdampfbehandlung, - Thermische Reststoffbehandlung. (2) Planung, Bau und zweijaehriger Betrieb einer entsprechenden grosstechnischen Bodenreinigungsanlage (Nenndurchsatz von 20 t/Stunde; Gesamtdurchsatz 130.000 t). (3) Bodensanierung von zwei repraesentativen Arealen im DAG-Gelaende (TNT-Produktionskette und Fuellstellenbetrieb). (4) Absicherung der Ergebnisse in einem wissenschaftlichen Begleitprogramm. Gegenstand der Phase 2 des Vorhabens war der vollstaendige Prozess der Planung und Umsetzung der Sanierung eines (Teils eines) Planungsraumes des Ruestungsaltstandortes Dynamit AG (DAG) Stadtallendorf. Es handelte sich dabei um einen Bereich, der als Standort fuer TNT

  6. Krieg der Bilder - Zur Zugänglichmachung österreichischer Filmquellen zum Ersten Weltkrieg

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Thomas Ballhausen

    2014-06-01

    Full Text Available Schon in der Frühzeit des Films machten sich die Verantwortlichen und Produzenten Gedanken, wie Material dauerhaft bewahrt, sinnvoll archiviert und wieder zugänglich gemacht werden könnte: Der Wunsch nach der adäquaten Sicherung, Lagerung und weiteren Bearbeitung unter Achtung der dualen Verantwortlichkeit gegenüber den Beständen als auch der Öffentlichkeit – der Kernaufgaben eines jeden Archivs – ist bereits für das späte 19. Jahrhundert dokumentiert. Für eine zeitgemäße Erleichterung im seriösen Materialzugriff bieten wissenschaftliche Editionen und das Internet hervorragende Voraussetzungen. Insbesondere am Beispiel der österreichischen Filmquellen zum Ersten Weltkrieg lassen sich die Vorzüge beider Vermittlungsoptionen verdeutlichen.

  7. Heilige Geschichte als Paradigma am Beispiel von Jerusalem / Sergei Stadnikov

    Index Scriptorium Estoniae

    Stadnikov, Sergei, 1956-

    2003-01-01

    Ettekanne sümpoosionilt: Gemeinsames Symposium der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Tartu, der Estnischen Studiengesellschaft für Morgenlandkunde und der Deutschen Religionsgeschichtlichen Studiengesellschaft. Tartu, 2001

  8. Die „Täter-Opfer-Umkehr“ – der Antisemitismus der politischen Mitte. Gedenken an die ungarischen Verbündeten der Waffen-SS am „Tag der Ehre“ und am Tag der „Schlacht um Budapest“

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Marsovszky, Magdalena

    2013-11-01

    Full Text Available Am Beispiel neuester Entwicklungen im Bereich der Erinnerung- und Geschichtspolitik untersucht der Beitrag den gegenwärtigen Antisemitismus in Ungarn. Als allgemein verbreiteter wichtigster Typus des Antisemitismus in der Kultur Ungarns wird dabei die Täter-Opfer-Umkehr fokussiert, äußert sich doch der heutige Antisemitismus in Ungarn viel eher als Abneigung gegen symbolische „Juden―, d.h. Menschen, die einem antisemitischen Stereotyp entsprechen. Verhasst sind vor allem sozialistische, sozialdemokratische und liberale Politiker und Medienmenschen. Der Antisemitismus kann sogar als Zeichen einer Weltanschauung oder „Alltagsreligion― betrachtet werden, in der die Abneigung gegen „Juden― mit einer Abneigung gegen alle „Anderen― verbunden ist, denen man vorwirft, keine „echten―Zugehörigen der völkisch gedachten Nation zu sein. Dieser Logik entsprechend können neben Minderheiten, Linken und Liberalen z.B. auch demokratische Einrichtungen, eine demokratisch gewählte Regierung, ja selbst die Europäische Union, die Nato oder der IMF als Feindbilder herangezogen werden.

  9. Die Untersuchung der pflanzlichen Organellentranskription am Beispiel der kernkodierten RNA-Polymerasen in Arabidopsis thaliana

    OpenAIRE

    Hensel, Sarah-Sophia Nicola

    2010-01-01

    In Arabidopsis thaliana three nucleus-encoded phagetype RNA polymerases (RpoT;1, RpoT;2 and RpoT;3) were cloned. They show a conserved gene structure and have up to 55% aminoacid homology. By means of in organelle-import approaches and by using GFP-fusion-proteins, the localization of these three enzymes in different organelles was possible. Therefore RpoT;1 is only needed in mitochondria, RpoT;3 is targeted to plastids. In contrast to this, RNA polymerase 2 (RpoT;2) is imported in both plast...

  10. Der Aufstand der Dinge im russischen Futurismus (am Beispiel Vladimir Majakovskijs)

    Czech Academy of Sciences Publication Activity Database

    Ulbrecht, Siegfried

    2010-01-01

    Roč. 79, 3/4 (2010), s. 357-365. ISSN 0037-6736 Institutional research plan: CEZ:AV0Z90920516 Keywords : Mayakovsky, Vladimir * Russian literature * Cultural research Subject RIV: AJ - Letters, Mass-media, Audiovision

  11. Die Kooperation zwischen Berufsschulen und Unternehmen im Rahmen der beruflichen Erstausbildung am Beispiel der Volksrepublik China

    OpenAIRE

    Csepe-Bannert, Eszter

    2015-01-01

    In the light of youth unemployment and increased transnational mobility practice oriented vocational education and training get more and more importance in the international cooperation in education. There is a broad consensus among educational experts, that one of the possible measures to reduce youth unemployment in the world is to provide youth skills and competences, which are needed on the labour market. The school based vocational education needs to be updated with practical skills. The...

  12. Von der „besonderen Benachteiligung“ zur „mehrdimensionalen Diskriminierung“

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Ulrike Schildmann

    2008-07-01

    Full Text Available Die vorliegende Monographie ist die publizierte Fassung einer juristischen Dissertation, die jedoch nicht nur für Jurist/-innen, sondern zweifelsfrei auch für andere Berufsgruppen und interessierte Individuen eine anregende und aufschlussreiche Lektüre bietet und hier von einer Nicht-Juristin rezensiert wird. Der Begriff der mehrdimensionalen Diskriminierung bezeichnet ein „Zusammentreffen von Benachteiligungen wegen nicht nur eines, sondern mehrerer Unterscheidungsmerkmale (Geschlecht, Behinderung, Rasse, Sprache etc.“, welches „hinsichtlich seiner spezifischen rechtlichen Wirkungsweise bislang nicht eingehender analysiert worden“ ist (S. 19. Am Beispiel behinderter Frauen werden grundlegende Problemstellungen der mehrdimensionalen Diskriminierung erörtert.

  13. Harry Potter, Frodo Baggings und der Kampf "gut gegen böse"

    OpenAIRE

    Jahraus, Oliver

    2009-01-01

    Der Artikel geht dem Zusammenhang zwischen dem narrativen Sujet eines Kampfes "gut gegen böse" und seiner medialen Vermittlung am Beispiel der Verfilmungen von Harry Potter und dem Herrn der Ringe, aber auch mit einem Seitenblick zur Terrorberichterstattung des 11. September, nach. In the context of the narrative matter of a battle of “good vs. evil”, I examine the depiction of such a battle in the media in the examples given by the Harry Potter and the Lord of the Rings movies, but also g...

  14. Das Rätsel der Mythologie : Mythostheorie bei Marcel Mauss, Henri Hubert und Robert Hertz

    OpenAIRE

    Marroquin, Carlos

    2011-01-01

    Der mythische-sakrale Bericht scheint dazu bestimmt zu sein, eine Verkörperung zu finden, die der zu Grunde liegenden Vorstellung eine größere Anziehungskraft verleiht, wobei beides, Verkörperung und Vorstellung, nur eng miteinander verbunden ihre religiöse Wirkung erlangen können. Das sehen wir am Beispiel einer Pilgerfahrt, bei welcher die Pilger danach streben, ihrem ›Heiligen Objekt‹ körperlich wie geistig näher zu sein. [...] Unter dem ›Rätsel der Mythologie‹, sofern davon die Rede sein ...

  15. Wie Menschen Normen und Wertvorstellungen mit beeinflussen : der etwas andere Blick auf dynamische Prozesse bei der Herausbildung normativer Ordnungen ; Fragestellungen für das geisteswissenschaftliche Exzellenzcluster

    OpenAIRE

    Günther, Klaus

    2007-01-01

    Normative Ordnungen legitimieren die Entstehung und Ausübung politischer Autorität, sie bilden aber auch die Grundstruktur, nach der Chancen und Lebensgüter in einer Gesellschaft verteilt werden sollen. Sie lassen sich nicht per Dekret unumstößlich fixieren, sondern leben von den dynamischen Impulsen aller Beteiligten. Solche Normen, die innerhalb einer Gesellschaft allgemeine Anerkennung beanspruchen und ihren Niederschlag zum Beispiel in Verfassungen finden können, müssen sich zudem kritisc...

  16. Social Bookmarking am Beispiel BibSonomy

    Science.gov (United States)

    Hotho, Andreas; Jäschke, Robert; Benz, Dominik; Grahl, Miranda; Krause, Beate; Schmitz, Christoph; Stumme, Gerd

    BibSonomy ist ein kooperatives Verschlagwortungssystem (Social Bookmarking System), betrieben vom Fachgebiet Wissensverarbeitung der Universität Kassel. Es erlaubt das Speichern und Organisieren von Web-Lesezeichen und Metadaten für wissenschaftliche Publikationen. In diesem Beitrag beschreiben wir die von BibSonomy bereitgestellte Funktionalität, die dahinter stehende Architektur sowie das zugrunde liegende Datenmodell. Ferner erläutern wir Anwendungsbeispiele und gehen auf Methoden zur Analyse der in BibSonomy und ähnlichen Systemen enthaltenen Daten ein.

  17. Seismic methods for the characterisation of reservoirs in developing old natural gas fields in Germany; 3D Seismische Verfahren zur Reservoircharakterisierung bei der Entwicklung alter Erdoelfelder in Deutschland

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Krajewski, P.; Stahl, E.; Bischoff, R. [Preussag Energie GmbH, Lingen (Germany); Guderian, K.; Hasse, G.; Schmiermann, I. [BEB Erdoel und Erdgas GmbH, Hannover (Germany); Groot, P. de [De Groot-Bril Earth Sciences BV, Enschede (Netherlands)

    1998-12-31

    Two examples are chosen to describe the possiblities and limitations of using 3D seismic data for the interpretation of structures and the seismic characterisation of reservoirs. New techniques of seismic classification offer a great deal of possibilities, especially if - as in the case of Ruehme - there is a sufficiency of data from many borehole locations which enables the training of algorithms.(orig.) [Deutsch] Anhand zweier Beispiele wurden die Moeglichkeiten aber auch die Grenzen des Einsatzes 3D seismischer Daten bei der strukturellen Interpretation und der seismischen Reservoircharakterisierung aufgezeigt. Neuartige Techniken der seismischen Klassifizierung erweitern die Moeglichkeiten dabei betraechtlich, insbesondere, wenn - wie beim Beispiel Ruehme - durch die vielen Bohrlokationen ausreichend Daten zum Trainieren der Algorithmen zur Verfuegung stehen. (orig.)

  18. Cost management and potential savings in composting. 56th information discussion, Magdeburg, November 1997; Kostenmanagement und Einsparpotentiale bei der Kompostierung. 56. Informationsgespraech in Magdeburg im November 1997

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hangen, H.O. [comp.

    1997-12-31

    This workshop focussed on economic aspects of composting and danaerobic digestion of biological waste. Cost optimisation, methods, and ecological aspects are discussed for several facilities in the Federal Republic of Germany. (SR) [Deutsch] Thema dieses Workshops waren Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen auf dem Sektor der Kompostierung und Vergaerung von Bioabfall. Hierbei werden die Kostenoptimierung, verschiedene Verfahren und oekologische Gesichtpunkte am Beispiel verschiedener Anlagen in der Bundesrepublik Deutschland betrachtet. (SR)

  19. Regulierung, Normativität und Rhetorik : Alte Erkenntnisprobleme in der jungen CSR-Forschung/Regulation, Normativity and Rhetoric: Old Epistemological Problems in the young CSR-Research

    OpenAIRE

    Hajduk, Thomas; Quandt, Jan Hendrik

    2011-01-01

    Das dynamische Forschungsfeld CSR lässt bereits einige konkurrierende Denkrichtungen erkennen, die wir als Narrative bezeichnen. Diese Narrative bieten der relativ jungen CSR-Bewegung Identitäten, die unhinterfragt angenommen werden. Dies wird in der wissenschaftlichen Debatte zu einem Problem, da die vorwissenschaftlichen Prämissen dieser Denkgebäude nicht offengelegt werden, sondern vermeintlich objektive Sachzwänge und deren Folgen begründen. Mehrere Beispiele illustrieren diese These

  20. Zahlungsbereitschaft für kollektive Umweltgüter. Theoretische Grundlagen und empirische Analysen am Fallbeispiel der Wertschätzung biologischer Vielfalt im Wald

    OpenAIRE

    Liebe, Ulf; Preisendörfer, Peter

    2007-01-01

    Um kollektive (Umwelt-)Güter zu bewerten, verwenden Ökonomen seit nunmehr etlichen Jahren Auskünfte zur Zahlungsbereitschaft, die in Umfragen erhoben werden. Die Zahlungsbereitschaftsanalyse hat sich zu einem wichtigen Forschungsfeld entwickelt, dessen Ergebnisse zum Teil in politische und juristische Entscheidungen einfließen. Der vorliegende Artikel fordert die Soziologie auf, sich in dieses Forschungsfeld einzumischen. Konkret wird am Beispiel der monetären Bewertung biologischer Vielfalt ...

  1. Die Bedeutung der aktuellen Nierentumorklassifikation für Diagnostik und Therapie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Moch H

    2008-01-01

    Full Text Available In den letzten Jahren erweiterte sich das Verständnis zur Histogenese von Nierentumoren durch neue molekulare Erkenntnisse erheblich. Damit wurde es möglich, eine Klassifikation der Nierentumoren auf der Basis von molekularen Veränderungen vorzunehmen. Daneben wurden neue Tumortypen identifiziert, deren Kenntnis erheblichen Einfluss auf die Auswahl der Behandlungsstrategien haben kann. Bei zystischen Nierentumoren gibt es zum Beispiel neben Tumoren mit sehr guter Prognose auch hochmaligne Tumoren. Die charakteristischen molekularen Veränderungen sind einerseits für die Klassifikation der verschiedenen Nierentumoren relevant, andererseits können sie auch innerhalb der klarzelligen Nierenzellkarzinome ein potenzielles Ansprechen auf neue Medikamente vorhersagen. Die Kenntnis der molekularen Zielstrukturen bei Nierenkarzinomen ist die Grundlage für neue Therapien, die gegen spezifische Strukturen gerichtet sind. HIF- α-responsive Gene, z. B. VEGF, PDGF, TGFα, EGFR und Ca IX spielen dabei eine zentrale Rolle beim klarzelligen Nierenkarzinom.

  2. Fortschritte der Kardiologie: Ethische und ökonomische Aspekte

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Just H

    2010-01-01

    Full Text Available Fortschritte der naturwissenschaftlich- technischen Medizin, Entwicklung des Rechts- und Sozialstaats sowie die Ökonomisierung der Medizin haben zu einer Krise der Medizin geführt. Am Beispiel der Kardiologie werden Unsicherheit und Gefährdung des ärztlichen Auftrags und der Verlust an Unmittelbarkeit in der Arzt-Patienten-Beziehung deutlich. Die Erfolge in Diagnostik und Therapie sind nicht nur teuer. Wir vergessen darüber auch die geisteswissenschaftlich-theologischen Wurzeln der Medizin. An den Grenzen des Lebens verstummt das Gewissen. Wie soll der moderne Arzt die den Kranken bedrängende Frage nach dem Sinn beantworten? Anspruchsdenken und falsch verstandene Autonomie stellen den Arzt vor schwierige Entscheidungen. Schließlich gefährdet die zunehmende Dominanz wirtschaftlicher Aspekte Integrität und Unabhängigkeit ärztlicher Entscheidungen. Eine Rückbesinnung auf die über 2000-jährige Entstehungsgeschichte der abendländischen Medizin aus Antike, Christentum und Aufklärung für dringlich geboten.

  3. Der neue Webauftritt der SLUB

    OpenAIRE

    Raff, Jan-Henning

    2007-01-01

    Seit dem 1. Februar 2007 zeigen sich die zentralen Internet-Seiten der SLUB im neuen Gewand. Mit der neuen, klaren Gestaltung und der komplett überarbeiteten Informationsarchitektur kann sich der Benutzer im großen Angebot der SLUB leichter zurechtfinden.

  4. Energy-oriented modernisation of prefabricated residential buildings in East Germany, illustrated by the example of large-panel buildings at Weimar, Ludwig-Feuerbach-Str. 10-18; Energetische Sanierung des industriell errichteten Wohnungsbaus in den neuen Bundeslaendern am Beispiel der Grossblockbauweise in Weimar, Ludwig-Feuerbach-Str. 10 bis 18

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Reiss, J.; Erhorn, H. [Fraunhofer-Institut fuer Bauphysik, Stuttgart (Germany); Augner, R.; Warnstedt, K. [Weimarer Wohnstaette GmbH, Weimar (Germany); Nitschke, S.; Wenzel, P. [Architektengemeinschaft Nitschke-Donath, Weimar (Germany)

    1997-12-31

    The demonstration object with 40 residential units is described in the condition prior to its redevelopment. The parts of the redevelopment concept dealing with energy conservation and design are discussed in detail. Further, the execution of the construction work and the measurements necessary to make a thermal and energetic analysis of the building are described. In tabulated form, heat energy consumption quantities are listed as a function of space air temperature. Similarly, the cost of redevelopment and area-specific costs of the thermal insulation systems installed at the building are indicated. (MSK) [Deutsch] Das Demonstrationsobjekt mit 40 Wohnungen wird in seinem Zustand vor der Sanierung beschrieben. Die energetischen Massnahmen des Sanierungskonzepts sowie gestalterische Massnahmen werden naeher erlaeutert. Weiter werden die Bauausfuehrung und die fuer die thermische und energetische Gebaeudeanalyse notwendigen Messungen beschrieben. Tabellarische werden die Heizwaermeverbraeuche in Abhaengigkeit von der Raumlufttemperatur aufgezeigt. Ebenso sind die Kosten fuer die Sanierung sowie die flaechenspezifischen Kosten fuer die am Gebaeude ausgefuehrten Daemmsysteme aufgefuehrt.

  5. Einheitliche Schulkleidung in Deutschland : Dokumentation der aktuellen Debatte unter besonderer Berücksichtigung von Integrationsfragen

    OpenAIRE

    Theuer, Stefan

    2006-01-01

    "Das Working Paper stellt die im Sommer 2006 vermehrt geführte Diskussion zum Thema einheitliche Schulkleidung dar. Insbesondere wird dabei Wert auf die verschiedenen Standpunkte aus Politik, Verbänden, Medien und Wissenschaft gelegt. Es werden Schulprojekte mit einheitlicher Schulkleidung in Deutschland vorgestellt sowie Beispiele aus Ländern mit Schuluniformen erläutert. Eine Bewertung der Debatte schließt die Dokumentation ab. Hierbei wird speziell auf die Frage eingegangen, inwieweit Schu...

  6. Einfluss der Herstellungsparameter auf die mechanischen Eigenschaften von Si-(B-)C-N-Precursorkeramiken

    OpenAIRE

    Bauer, Arndt

    2002-01-01

    Ziel dieser Arbeit ist es, den Herstellungsprozess für Precursorkeramiken zu optimieren und den Einfluss einzelner Herstellungsparameter auf die Eigenschaften und insbesondere auf die Hochtemperaturkriechverformung von Si-(B)-C-N-Precursorkeramiken zu charakterisieren. Am Beispiel eines kommerziell erhältlichen Polysilazans Ceraset werden als wichtigste Parameter die Vernetzungstemperatur der Polymere, die Polymerpartikelgröße nach dem Mahlen und Sieben sowie die Press- und Pyrolysebedingu...

  7. Der gespielte Ernst des Lebens: Bestandsaufnahme und Potenziale von Serius Games (for Health)

    OpenAIRE

    Claudia Lampert; Christiane Schwinge; Daniel Tolks

    2009-01-01

    Serious Games werden aktuell im Zusammenhang mit den positiven Potenzialen von Computerspielen in verschiedenen Kontexten diskutiert. Im vorliegenden Beitrag werden die Entwicklung und der Forschungsstand des relativ neuen Konzeptes skizziert und gegenüber anderen Lernkonzepten wie Edutainment, Digital Game- Based Learning und E-learning abgegrenzt. Das Spektrum von Serious Games wird am Beispiel von zwei Spielen aus dem Gesundheitsbereich (Re-Mission und Fatworld) dargestellt und die Potenzi...

  8. Legitimation allein durch Entwicklung? : Das Beispiel Ruanda

    OpenAIRE

    Stroh, Alexander

    2007-01-01

    "In Ruanda soll 2008 zum zweiten Mal nach dem Genozid (1994) ein Teil des Parlaments gewählt werden. Eine Debatte um die Bedeutung der Qualität dieser Wahlen für die weitere Entwicklungszusammenarbeit ist noch nicht erkennbar. Obgleich sich global ein allgemeiner Zusammenhang zwischen Demokratie und Entwicklungszuwendungen etabliert hat, wird die autokratische Herrschaft in Ruanda von Geberseite akzeptiert. Das Land erhält gegenwärtig so viel Entwicklungshilfe wie nie zuvor in Friedenszeiten....

  9. Editorial: Partizipationschancen im Kulturraum Internet nutzen und gestalten: Das Beispiel Web 2.0

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Kerstin Mayrberger

    2011-10-01

    öffentlichkeit aufzubauen. Auch im formalem Bildungsbereich steckt das partizipative Lehren und Lernen unter adaptierten Bedingungen des Web 2.0 noch in den Anfängen. Zudem zeigen empirische Untersuchungen, dass Anwendungen des Web 2.0 wie Social Software gerade von der heranwachsenden Generation erst zögerlich und teilweise gar rückläufig für die Artikulation eigener Interessen eingesetzt werden (mpfs 2011, 2010; van Eimeren und Frees 2010. Die These von einer «Netzgeneration», die das Web 2.0 auf eine souveräne Art und Weise benutzt und die sich bietenden Partizipationschancen ausnutzt, um eigene Interessen zu artikulieren, liess sich bisher nicht bestätigen. Deshalb gilt es heute interdisziplinär zu untersuchen, welche Partizipationschancen das Internet zur Zeit tatsächlich eröffnet. Aus medienpädagogischer Sicht stellen sich besonders Fragen nach dem spezifischen Partizipationspotenzial des Internets für unterschiedliche Zielgruppen wie Kinder, Jugendliche, Erwachsene oder Senioren und in welchen informellen und formalen Bildungskontexten eine Beteiligung in welchem Masse ermöglicht wird bzw. ermöglicht werden kann. Dabei sind auch die Motive für die Nutzung, vor allem aber Nicht- Nutzung von eingeräumten Beteiligungsmöglichkeiten in bildungsbezogenen Kontexten von Interesse. Die vorliegende Ausgabe der Online-Zeitschrift «MedienPädagogik» trägt zur Diskussion dieser Fragen bei. Sieben Beiträge setzen sich aus spezifischen Perspektiven in Form empirischer Analysen und konzeptioneller Überlegungen mit den Partizipationschancen im Internet auseinander. Dabei lassen sich zwei vorherrschende Zugänge auf Partizipation im Netz ausmachen: Einerseits eine Perspektive im Feld der politischen Beteiligung und Bildung und andererseits eine Perspektive auf Lehren und Lernen im Web 2.0. Bei den ersten vier Beiträgen handelt es sich um Publikationen, die auf Vorträgen basieren, die im Rahmen des Symposiums «Partizipationschancen im Kulturraum Internet – am Beispiel des

  10. Molekulare Charakterisierung und Aufklärung der intrazellulären Lokalisation des ORFm164 Genprodukts des Murinen Cytomegalovirus

    OpenAIRE

    Däubner, Torsten

    2007-01-01

    Das humane Cytomegalovirus (hCMV) ist ein ubiquitär verbreitetes Pathogen. Die CMV-Infektion ist eine nicht selten lebensbedrohliche Komplikation bei immunsupprimierten Organ- und Knochenmarktransplantat-Empfängern. Bei immunkompetenten Individuen hingegen verläuft eine CMV-Infektion in der Regel asymptomatisch. Wie am Beispiel der murinen CMV (mCMV)-Infektion gezeigt werden konnte, erfolgt die Immunkontrolle durch CD8 T-Zellen. Im Infektionsmodell der BALB/c (H-2d) Maus dominieren CD8 T-Zell...

  11. Analysis of economic efficiency and environmental acceptability of decentral power supply systems; Analyse der Wirtschaftlichkeit und Umweltvertraeglichkeit dezentraler Energieversorgungssysteme

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Dangelmaier, W.; Emmrich, A.; Koesters, C. [Heinz Nixdorf Inst., Univ. Paderborn, Paderborn (Germany)

    2004-07-01

    Using the example of a communal supply area, the contribution outlines the cost development, the consumption of resources, and the emissions expected from enhanced decentral power supply on the basis of renewables. The best alternative is derived from an overall economic analysis. (orig.) [German] In diesem Artikel werden am Beispiel eines kommunalen Energieversorgungsgebietes die sich ergebende Kostenentwicklung, der Ressourcenverbrauch und die Emissionsbelastung aufgezeigt, die sich bei einer Steigerung der dezentralen und der regenerativen Energieproduktion ergeben. Im Rahmen einer gesamtwirtschaftlichen Nutzwertanalyse wird die Alternative mit dem hoechsten Gesamtnutzwert bestimmt. (orig.)

  12. Video Game (Film-) Essays: Der (etwas andere) Einsatz von Computerspielen zur Unterstützung von Lernprozessen

    OpenAIRE

    Ralf Biermann

    2009-01-01

    Unter dem Terminus «Video Game Essay» wird eine Form der filmischen Aus­einandersetzung mit Computerspielen verstanden, bei der das Bildschirmgeschehen des Spiels die Ausgangslage für eine visuell orientierte Darstellungsform und Themenbearbeitung bildet. Diese hat – ähnlich wie die «klassische» Filmarbeit – die Förderung von Medienkompetenz und Selbstkompetenz zum Ziel. Der veränderte Produktionsprozess ist mit dem von Machinima-Filmen vergleichbar. Als Beispiele für mögliche Einsatzgebiete ...

  13. Praktische Beispiele für Planungsansätze: Vorgehensweisen, Probleme, Perspektiven - das Beispiel München

    OpenAIRE

    Bernard, Ulrich; Erb, Alexander; Job, Hubert; Warth, Moritz

    2006-01-01

    Das Projekt "Siedlung - Kultur - Landschaft" verfolgt die Idee, die Bedeutung des Schutzes der Kulturlandschaft der Region Münchner Norden und ihrer Entwicklung in das Bewusstsein der handelnden Akteure in Politik und Wirtschaft, vor allem aber auch in das Bewusstsein der vor Ort lebenden Bevölkerung zu bringen. Die "Bundesgartenschau 2005, in der Region - mit der Region" soll als positiv besetztes Großereignis unter dem Motto „Nachhaltigkeit und Perspektivenwechsel“ quasi als Katalysator die...

  14. Anglizismengebrauch in der Marketingsprache am Beispiel der ersten Ausgabe der Zeitschrift 'Marketing Journal' aus dem Jahr 1970

    OpenAIRE

    Doležalová, Katarina

    2009-01-01

    Článek poukazuje na základě podrobného rozboru odborného časopisu 'Marketing Journal' z ledna 1970 na vyuņitì anglicismů v německém jazyce v oblasti marketing v době před 39 lety, dokládá jejich vyuņitì při tvorbě kompozit a vńìmá si zároveņ výskytu odpovìdajìcìch německých výrazů (např. Service v kontrastu s Dienstleistung, Dienst). The article presents a detailed analysis of a professional periodical, the 'Marketing Journal' of January 1970, highlighting the use of Anglicisms in German m...

  15. Modern completion and start-up techniques for petroleum wells on Mittelplate: Mittelplate A 3a and 8b; Moderne Komplettierung und Inproduktionssetzung von Erdoelbohrungen auf Mittelplate am Beispiel Mittelplate A 3a und 8b

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sauer, P. [RWE-DEA AG, Friedrichskoog (Germany). Foerderbetrieb Holstein

    1998-12-31

    The Mittelplate offshore platform is located 7 km offshore Schleswig-Holstein in the Wattenmeer national park. The contribution describes the completion and start-up operations. (orig.) [Deutsch] Seit ueber zehn Jahren betreibt das Mittelplate Konsortium die Bohr- und Foerderinsel Mittelplate. Sie liegt 7 km vor der Nordseekueste Schleswig-Holsteins im Nationalpark Wattenmeer an der Position von einer der drei vorausgegangenen Erkundungsbohrungen. Auf der mit Spundwaenden eingefassten kuenstlichen Insel befinden sich die notwendigen Foerder-, Aufbereitungs- und Zwischenlagereinrichtungen fuer Erdoel, als auch die Energieversorgungs-, Prozesssteuer- und Wohnbereiche. Ein in die Insel integrierter Hafen nimmt zum Abtransport des Reinoels eine der drei Oeltransport-Bargen auf, mit denen das Reinoel zum Anlanden nach Brunsbuettel gebracht wird. Am Beispiel der beiden in 1997 komplettierten Bohrungen Mittelplate A 3a und 8b soll im Folgenden ueber die Komplettierung und Inproduktionssetzung von Bohrungen auf Mittelplate berichtet werden. Es werden die Anforderungen an die Komplettierungstechnik vorgestellt und im Hinblick darauf die Beispielbohrungen erlaeutert. Abschliessend soll ein Blick in die Praxis der Komplettierungsarbeiten und der Inproduktionssetzung geworfen werden. (orig.)

  16. Von der Melkmaschine St. Pauli zu Utopia? St. Pauli selber machen!

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Steffen Jörg

    2014-05-01

    Full Text Available Das Interview mit Steffen Jörg vom Verein GWA (Gemeinwesenarbeit St. Pauli befasst sich mit den aktuellen Veränderungen in Hamburg St. Pauli. Es stellt sie in den Kontext der ,unternehmerischen Stadt’, die bereits seit den 1980er Jahren als Modell der Hamburger Stadtentwicklung gilt. Am Beispiel der kollektiven Proteste von Mieter_innen der inzwischen polizeilich geräumten ESSO-Häuser am Spielbudenplatz zeichnet Steffen Jörg das Bild von St. Pauli als einem umkämpften, aber auch widerspenstigen Stadtteil: Die Bewohner_innen artikulieren und organisieren sich immer deutlicher gegen die Vermarktung des Viertels und gegen eine eindimensional renditeorientierte Stadtentwicklung für Besserverdienende, mit der eine Verdrängung armer Mieter_innen und Kleingewerbestrukturen verbunden ist. 

  17. Verfahren zur Klassifizierung von Partikeln in der Automobilindustrie mittels Luminiszenzspektroskopie

    OpenAIRE

    Schmauz, Günther

    2010-01-01

    Die technische Entwicklung in der Automobilindustrie hat in jüngster Vergangenheit eine verstärkte Anfälligkeit funktionsrelevanter Komponenten gegenüber Partikelverunreini¬gungen – sog. Restschmutz – mit sich gebracht. Beispiele für diese Schadensfälle sind Verstopfen von Düsen im Einspritzsystem, Verklemmen von Schiebern im Getriebe, Beschädigung von Lagerlaufflächen, Leckagen in hydraulischen und pneumatischen Dichtungs¬systemen sowie Kurzschlüsse in elektro¬nischen Steuersystemen. Aus die...

  18. Effects of a chemical plant on surface water, illustrated by the example of the chemical plant at Berlin-Adlershof/Gruenau. Vol.3 in the series: Site profiles of persistent chlorinated hydrocarbons - cause-oriented monitoring in aquatic media; Auswirkungen eines Chemiestandortes auf umliegende Gewaesser dargestellt am Beispiel der chemischen Fabrik in Berlin-Adlershof/Gruenau. Bd. 3 der Reihe: Standortprofile persistenter chlorierter Kohlenwasserstoffe - ursachenorientiertes Monitoring in aquatischen Medien

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Heinisch, E.; Kettrup, A.; Bergheim, W.; Wenzel, S.

    2002-06-01

    Primary data which were obtained on the basis of official surveys by the Senatsverwaltung fuer Stadtentwicklung/Fischereiamt des Landes Berlin for sDDT ({sigma} DDT, DDE, DDD, DDMU), sHCH ({sigma}{alpha}-, {beta}-, {gamma}-, {delta}-, {epsilon}-HCH), sPCB ({sigma} Cong. 28, 52, 101, 138, 153, 180) and HCB in surface water, surface sediment, suspended matter, breams (Abramis brama) and eels (Anguilla anguilla) a cause-oriented monitoring was elaborated concerning the load of waters of Berlin for the period 1983-2000. The structuring of the data consolidated statistically was made according to longitudinal profiles (Teltowkanal from the entrance to the Griebnitzsee, Spree-Oder-System from Seddinsee via Ober-, Stadt- and Unterspree to the mouth into the Havel in Spandau, the Havel from Niederneuendorfer See till Suedliche Unterhavel, the lakes in Grunewald till the city area in Charlottenburg, the lakes in the north of Berlin) as well as time series. The chemical enterprise in Adlershof/Gruenau which produced DDT containing preparations till 1985 and lindane containing preparations till 1989 was identified as the outstanding source of sDDT and sHCH loads. (orig.) [German] Auf der Basis amtlicher Erhebungen durch die Senatsverwaltung fuer Stadtentwicklung/Fischereiamt des Landes Berlin gewonnene Primaerdaten von sDDT ({sigma} DDT, DDE, DDD, DDMU), sHCH ({sigma}{alpha}-, {beta}-, {gamma}-, {delta}-, {epsilon}-HCH), sPCB ({sigma} Kong. 28, 52, 101, 138, 153, 180) und HCB in Oberflaechenwasser, Oberflaechensediment, Schwebstoffen, Brassen/Bleien (Abramis brama) und Aalen (Anguilla anguilla) wurde ein ursachenorientiertes Monitoring ueber die Belastung Berliner Gewaesser erarbeitet, das den Zeitraum von 1983-2000 umfasst. Die Strukturierung der statistisch aufgearbeiteten Werte erfolgte einmal nach Laengsprofilen (Teltowkanal von der Einfahrt bis zum Griebnitzsee, Spree-Oder-System vom Seddinsee ueber die Ober-, Stadt- und Unterspree bis zur Muendung in die Havel in

  19. Umbau der Finanzierung der Arbeitslosenversicherung

    OpenAIRE

    Bosch, Gerhard; Wagner, Alexandra

    2000-01-01

    Die Finanzierung der Arbeitsmarktpolitik ist unter den Bedingungen hoher Arbeitslosigkeit und dem damit verbundenen hohen Mittelbedarf immer wieder Gegenstand politischer Auseinandersetzungen und Anlass für Diskussionen über die Reformierung der Sozialversicherungssysteme. In der vorliegenden Publikation wird die Finanzierung der Arbeitsmarktpolitik in drei Ländern mit jeweils unterschiedlichen Finanzierungssystemen - Frankreich, Dänemark und Schweden - untersucht, um anhand der Erfahrungen i...

  20. Externe Technologieverwertung - Maßnahmen zur Stärkung der Innovationskraft Hamburger KMU

    OpenAIRE

    Herstatt, Cornelius; Buse, Stephan; Tietze, Frank

    2007-01-01

    Aus d. Vorwort: Seit den 80er Jahren hat sich das Verhältnis von materiellen zu immateriellen Vermögensgegenständen in vielen Unternehmen nahezu umgekehrt. Eine Verschiebung der wertbildenden Faktoren hat dazu geführt, dass in vielen Unternehmen immaterielle Vermögensgegenstände über zwei Drittel der gesamten Vermögensgegenstände ausmachen. Im Gegensatz zu den materiellen Vermögensgegenständen werden die immateriellen Werte jedoch nur bedingt und unter ihren Möglichkeiten genutzt. Beispiel...

  1. The Crankshaft Starter Generator Sachs dynastart; Der Kurbelwellen-Startergenerator Sachs DynaStart

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Weimer, J.; Sattler, M.; Baumeister, J. [Mannesmann Sachs AG, Schweinfurt (Germany). Produktbereich Automatisierung und Elektrische Antriebssysteme

    2000-06-01

    Mannesmann Sachs has been developing electric drives for automotive applications for ten years. One of the most interesting example for the application of the approved Sachs motor technology is the Crankshaft Starter Generator CSG. The CSG combines the conventional starter and the generator into a single unit offering a significantly improved performance and novel functionalities as well. (orig.) [German] Das Auto wird zunehmend elektrifiziert. Der Antriebsstrang bleibt bei diesem Trend nicht aussen vor. Neben der Automatisierung von Kupplung und Getriebe mittels elektromechanischer Aktuatoren eroeffnet die Integration einer elektrischen Maschine - zum Beispiel in das Schwungrad, die Kupplung oder das Zweimassenschwungrad (ZMS) - attraktive Moeglichkeiten hinsichtlich Funktionalitaet, Effizienz und Kompaktheit. (orig.)

  2. Zur Biogeographie der Seidenbienen (Hymenoptera: Colletidae: Colletes Latr.) im Bienen-Diversitätszentrum Mittelasiens

    OpenAIRE

    Kuhlmann, Michael

    2008-01-01

    Mittelasien (Kasachstan, Kirgistan, Tadschikistan, Turkmenistan, Usbekistan) ist neben dem Mediterranraum das bedeutendste paläarkische Bienen-Diversitätszentrum (MICHENER 1979). POPOV (1957) schätzt für den Raum 1.200 Arten aus 70 Gattungen, die Gesamtzahl dürfte jedoch bei über 2.000 Arten liegen. Über die innere biogeographische Gliederung der Region und die Lage von Endemiezentren ist bei den Bienen jedoch kaum etwas bekannt (POPOV 1958, MARIKOVSKAYA 1999). Am Beispiel der Seidenbienengat...

  3. Das Leben ist Schmerz : Modern Primitivism auf der Suche nach einer neuen Authenzität

    OpenAIRE

    Stiglegger, Marcus

    2010-01-01

    Modern Primitivism hat sich neben New Barbarians und Tribalism als Modewort etabliert. In allen drei Fällen spiegeln sich Facetten eines subkulturellen Phänomens, das zusehends in verschiedene Bereiche der populären Kultur eindringt: Mode, Film und Musik. Auf den folgenden Seiten möchte ich einen Versuch wagen, diese Phänomenologie zu definieren und ihre Popularisierung anhand filmischer Beispiele nachzuweisen. Die spezifische Verbindung von Sexualität, physischem Schmerz und Gewalt, in der d...

  4. Untersuchungen zur Verträglichkeit von Polycarboxylaten mit den Hydratationsverzögerern Citrat und Tartrat und zur Wirkung der Caseinfraktionen alpha-, beta- und kappa- Casein im ternären Bindemittelsystem Portlandzement- Tonerdeschmelzzement- Synthetischer Anhydrit

    OpenAIRE

    Winter, Christian Alexander Johannes

    2010-01-01

    Die vorliegende Dissertation befasst sich mit Wechselwirkungen zwischen bauchemischen Zusatzmitteln. Am Beispiel zementärer Selbstverlaufsmassen wurde der Einfluss der Hydratationsverzögerer Citrat und Tartrat auf die Wirkung und das Adsorptionsverhalten von Polycarboxylat-Fliessmitteln untersucht. Weiterhin wurde das in Selbstverlaufsmassen eingesetzte Biopolymer Casein im präparativen Massstab mittels FPLC-Chromatographie in die einzelnen Proteinfraktionen aufgetrennt. Es zeigte sich, dass ...

  5. "Le Parkour" - die neue Kunst der Fortbewegung : über Mülltonnen, Treppen, Bauzäune oder Garagendächer mit Gespür für die Materialität des Urbanen

    OpenAIRE

    Gugutzer, Robert

    2010-01-01

    Der Sport verlässt seine traditionellen Räume. Fest um- und begrenzte Territorien der Turnhalle, des Fußballplatzes oder des Leichtathletikstadions werden in vielen Trendsportarten ersetzt durch die Grenzenlosigkeit sowohl des Naturraums als auch des städtischen Raums. Jüngstes und vielleicht spektakulärstes Beispiel für die Urbanisierung des Sports ist eine aus Frankreich stammende Bewegungskunst mit dem Namen »Le Parkour«.

  6. Physical and thermal waste utilisation in the nonferrous metal industry; Stoffliche und thermische Abfallverwertung in der Nichteisenmetallindustrie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sowa, F. [DMT-Gesellschaft fuer Forschung und Pruefung mbH, Essen (Germany)

    1998-09-01

    In its amended form the German Household Waste Technical Code favours physical and thermal utilisation of wastes against dumping. Industrial processes offer various ways of utilising wastes with a high calorific value, e.g. in nonferrous metal production. Besides portraying this branch of industry in Germany the present paper investigates to what extent this topic has already found coverage and what potential it holds for the utilisation of wastes. By way of example it describes a successful demonstration of the physical utilisation of sewage sludge in lead production. [Deutsch] Die Neugestaltung der TA Siedlungsabfall favorisiert die thermische und stoffliche Verwertung von Abfallstoffen gegenueber der Deponierung. Moeglichkeiten fuer die Verwertung heizwertreicher Abfaelle bieten auch industrielle Produktionsprozesse, z.B. auch in der Nichteisenmetallerzeugung. Neben einer Charakterisierung der Branche wird untersucht, inwieweit dieses Thema bereits aufgegriffen worden ist und welches Verwertungspotential zur Verfuegung steht. An einem Beispiel wird die erfolgreiche Demonstration der stofflichen Verwertung von Klaerschlamm in der Bleierzeugung dargestellt. (orig.)

  7. Editorial: Visuelle Methoden in der Forschung

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Horst Niesyto

    2005-06-01

    systematisch die Möglichkeiten visueller Forschung und konzentriert sich dabei auf das Medium Fotografie in ethnografischen Kontexten. Im Mittelpunkt steht das Konzept der «photo elicitation», das unter verschiedensten Labels seit langem vor allem in der Visuellen Soziologie eingesetzt wird. Der methodische Reiz liegt insbesondere in den Möglichkeiten, «räumliche Elemente einer Bildsprache mit den verzeitlichten und chronologisch aufgebauten narrativen ‹Geschichten› derjenigen, die fotografiert haben, zu verknüpfen» (MOSER. Diese Möglichkeiten werden am Beispiel von Kinderzimmer-Fotografie und Fotoberichten aus einem Züricher Migrationsprojekt konkretisiert. 2. Die Reflexion methodischer Möglichkeiten, visuelle Ausdrucksformen und Aneignungsprozesse adäquat zu dokumentieren, zu beschreiben und zu analysieren GEORG PEEZ (Universität Duisburg-Essen rückt im Beitrag «Im Foto ist alles gleichzeitig» die Frage ins Zentrum, wie sich die Simultaneität einer Fotografie und die Sequenzialität eines sprachlichen Textes aufeinander beziehen lassen. Er setzt sich mit verschiedenen Verfahren auseinander, die darauf abzielen, Bilder – insbesondere Fotografien – sequentiell zu erschliessen, um sie einer sprachlichen Interpretation zugänglich zu machen. Unter Bezug auf die Aufzeichnungsmöglichkeit visueller Abtastbewegungen, wie sie seit geraumer Zeit in der Neuropsychologie, der Medienwirkungs- und der Medienmarktforschung praktiziert werden, sieht PEEZ in Anlehnung an den Soziologen THOMAS LOER methodische Anschlussmöglichkeiten für eine objektiv hermeneutische Bildanalyse (sukzessive Erschliessung von Bildräumen, Ermittlung «ikonischer Pfade» im Bild. Auch ULRIKE STUTZ (Kunstpädagogin, Berlin geht es in dem Beitrag über «Ästhetische Annäherungen an Bilder in der qualitativen empirischen Forschung» um das Wechselspiel von Wahrnehmung und begrifflicher Verarbeitung, insbesondere unter Einbeziehung von ästhetischem Handeln. Ausgehend von einer

  8. Prinzipien der Biomineralisation: Morphosynthetische Verfahren zur Kristallisation von Calciumcarbonat unter spezieller Betrachtung von amorphen Festkörperphasen

    OpenAIRE

    Harms, Marc

    2007-01-01

    Die Fähigkeit von Organismen, anorganische Mineralien zu synthetisieren und aus diesen einzigartige Strukturen aufzubauen, ist bis heute durch Labormethoden nicht erreichbar. Das Endoskelett des Menschen oder auch die sehr viel diffizileren Exoskelette von Kalkalgen (Coccolithophoridae) und Radiolarien sind Beispiele, die verdeutlichen, mit welcher Präzision teils sehr einfache Organismen in der Lage sind, diesen Materialien Struktur und Form zu geben. Bisherige Ansätze haben Mechanismen aufg...

  9. Interpret und kreativer Lückenfüller : wie optische Illusionen in der Großhirnrinde entstehen

    OpenAIRE

    Muckli, Lars; Kohler, Axel

    2007-01-01

    Optische Täuschungen sind nicht nur kuriose Beispiele dafür, wie leicht unser ahrnehmungsapparat »ausgetrickst« werden kann, sie werden seit langem von Psychologen und Kognitionsforschern genutzt, um das visuelle System und seine neurophysiologischen Prinzipien zu erforschen. Auch Scheinbewegungen gehören zu diesen Täuschungen: Sie entstehen durch den schnellen Wechsel statischer Bilder. Frankfurter Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Hirnforschung konnten mit Hilfe der funktionellen...

  10. Use of hydrogeothermal energy to support traditional heat supply systems; Nutzung der Energie von geothermalen Gewaessern zur Unterstuetzung der traditionellen Waermeversorgungssysteme

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kabat, M.; Nowak, W.; Sobanski, R. [Technische Univ., Szczecin (Poland)

    1997-12-01

    In the Szczecin Region, there are considerable resources of geothermal waters with temperatures from about 30 to 120 C. The authors present in their paper, on the example of selected urban centres, a possibility of utilising geothermal energy for modernisation of traditional heating systems. Among others, the idea of using geothermal energy in combination with conventional heat and power plants has been discussed and the geothermal heating system in Pyrzyce commissioned in February 1996 has been presented. (orig.) [Deutsch] In der Woiwodschaft-Szczecin sind betraechtliche Vorraete der geothermalen Gewaesser mit den Temperaturen von 30 bis ca. 120 C vorhanden. Im vorliegenden Referat stellen die Autoren am Beispiel einiger staedtischer Gebiete die Moeglichkeit, die geothermale Energie zur Modernisierung der traditionellen Waermeversorgungssysteme zu nutzen. Unter anderem wurde das Nutzungskonzept der geothermalen Waermequelle gekopplelt mit konventionellen Heizkraftwerken beschrieben und das im Februar 1996 in Betrieb genommene geothermale Waermeversorgungssysteme in Pyrzyce praesentiert. (orig.)

  11. Unravelling family truths: narrative polyglossia of The Speckled People by Hugo Hamilton. Enträtselung der Familiengeschichte: Narrative Mehrsprachigkeit in Die bunten Menschen von Hugo Hamilton

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Tatjana Bicjutko

    2008-01-01

    Full Text Available Das Werk Die bunten Menschen (The Speckled People von Hugo Hamilton, das nicht als Memoiren markiert wird, doch in diese Kategorie eindeutig fällt, unterscheidet sich empfindlich von der Reihe anderer Kindheitserinnerungen der irischen Katholiken, meistens dank ihrer komplizierten Textualität mit der Erzählung eines Kindes, die die umliegende Realität widerspiegelt sowie die Berichte seiner Eltern umschließt. Die komplexe Lage des Kindes, das einer kulturell verwickelten Familie angehört, erlaubt die bestehenden Sprach- und Identitätsprobleme deutlicher zu zeigen, sie weder zeitlich noch räumlich zu begrenzen. Paradoxerweise befreit die Mehrsprachigkeit, wie der Text zeigt, den jungen Hugo nicht, sondern drängt ihn zusätzlich an den Rand; die Liminalität des Protagonisten und die Komplexität der Erzählung macht das Werk zu einem der besten Beispiele der irischen Lebenserinnerungen.

  12. Der Doppelspaltversuch

    OpenAIRE

    Richter, Thomas

    2011-01-01

    Eine interaktive Simulation der Beugung von Wellen am Doppelspalt, wie sie etwa in der Optik oder Quantenmechanik beobachtet und diskutiert wird. Die Simulation liegt als SCORM-Modul vor und ist in den meisten Lernplatformen direkt abspielbar. Erschienen als ein Experiment der Library of Labs.

  13. Editorial: Medien in der Erziehungswissenschaft II

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Werner Sesink

    2006-03-01

    Full Text Available Im Juli 2004 fand in Darmstadt die zweite MEWISS-Tagung («Medien in der Erziehungswissenschaft» statt, organisiert vom Arbeitsbereich «Bildung und Technik» des Instituts für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik der TU Darmstadt in Zusammenarbeit mit der Kommission Medienpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Fortgesetzt wurde damit der 2003 am Duisburg Learning Lab der Universität Duisburg-Essen begonnene Erfahrungs- und Gedankenaustausch zum Einsatz computer- und netzwerkgestützter Medien in der erziehungswissenschaftlichen Hochschullehre. Damit wurde das Ziel verfolgt, die Diskussion in der erziehungswissenschaftlichen Community über Medienfragen im deutschsprachigen Raum anzuregen, den Austausch über entsprechende Aktivitäten zu fördern, zu einer Verbreitung verfügbarer Lösungen beizutragen, Anknüpfungspunkte für die gemeinsame Fortführung entsprechender Aktivitäten zu finden und vorliegende Kompetenzen zu vernetzen. Dem Tagungsziel entsprechend stellten die Autorinnen und Autoren der Beiträge sich insbesondere der Frage, worin der pädagogische Sinn des Einsatzes Neuer Medien in der Hochschullehre liegt und wie die zur Verfügung stehenden medialen Formen und Mittel für eine pädagogisch verantwortete Praxis zur Wirkung gebracht werden können. C. Swertz führt in das Konzept einer «Web- Didaktik» ein, indem er seinen Beitrag selbst webdidaktisch organisiert. W. Sesink und Mitarbeiter zeigen an einem Beispiel aus dem Studienfach Pädagogik an der TU Darmstadt, dass und wie es möglich ist, eine Vorlesung durch Einsatz eines «interaktiven Skripts» so zu transformieren, dass das aktive und diskursive Arbeiten mit den Vorlesungsinhalten erfolgreich angeregt wird. Entlastung von «überflüssiger Präsenzlehre», um Kapazitäten freizusetzen für aktivierende Lehrformen, ist ein an der TU Kaiserslautern im Lehrbereich Berufs- und Wirtschaftspädagogik verfolgter Ansatz, von dem M. Lermen

  14. UAV-basierte Fernerkundungsmethoden der Aerogeophysik für die hochauflösende Beobachtung von alpinen Rutschhängen

    OpenAIRE

    Niethammer, Uwe

    2013-01-01

    In der vorliegenden Arbeit werden aktuelle Fernerkundungsverfahren und UAV-Systeme des zivilen Bereichs der Fernerkundung vorgestellt. Sowohl die Vorzüge als auch die Einschränkungen der unterschiedlichen UAV-Systeme zur zeitlich und räumlich hochauflösenden Hang-Beobachtung im alpinen Raum werden erörtert. Am Beispiel mehrerer UAV-Pilotstudien kommen speziell zur Beobachtung von Hangrutschungen entwickelte Multi-Rotor UAV-Systeme mit optischen Sensoren zum Einsatz. Weiter werden notwen...

  15. Membrane processes in off-gas purification; Membranverfahren in der Abluftreinigung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ohlrogge, K.; Wind, J. [GKSS-Forschungszentrum Geesthacht GmbH (Germany)

    2002-07-01

    Membrane processes for separation of organic vapours have gained wider acceptance during the past decade. In fuelling stations, they have achieved a market share of 60 %. In the chemical, petrochemical and pharmaceutical industries, membrane processes are used for separating solvents in off-gas and process gas purification. They are also used successfully as process-integrated systems in polymer production. Examples are vinyl chloride recovery in PVC production and propylene, ethylene and hexane recovery in polypropylene and polyethylene production. [German] Membranverfahren zur Abtrennung organischer Daempfe haben in den letzten 10 Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Bei den Tanklaegern fuer Otto-Kraftstoffe, die mit Benzindampf-Rueckgewinnungsanlagen ausgeruestet sind, betraegt der Marktanteil der Membrantechnik ca. 60%. Eine weitere Anwendung findet die Membrantechnik in der Emissionsreduzierung auf Tankstellen bei der Fahrzeugbetankung. In Produktionsstaetten der Chemie, Petrochemie und Pharmazie werden Membranverfahren zur Abtrennung von Loesungsmitteln sowohl in der Abgasreinigung als auch in der Prozessgasreinigung eingesetzt. Als prozessintegrierte Systeme werden Membranverfahren bei der Polymerherstellung erfolgreich eingesetzt. Beispiele sind die Vinylchlorid-Rueckgewinnung in der PVC-Produktion und die Propylen-, Ethylen- und Hexan-Rueckgewinnung bei der Polypropylen- und Polyethylenherstellung. (orig.)

  16. Determination of the deposition of polycyclic aromatic hydrocarbons (PAHs) to soil at Scheyern and Kirchheim near Munich; Bestimmung der Eintraege von polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAHs) an den Standorten Scheyern und Kirchheim bei Muenchen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Krainz, A.; Wiedenmann, M.; Maguhn, J. [GSF-Forschungszentrum fuer Umwelt und Gesundheit Neuherberg (Germany). Inst. fuer Oekologische Chemie

    1997-12-31

    Task force 1, ``Analysis of the exposure of soils``, carried out comprehensive and site-specific measurements of the transfer of environmental chemicals into soil by means of the example of s-triazines and polycyclic aromatic hydrocarbons (PAHs). This work was in four parts: a: Determination of PAH nuisance concentrations in selected sites (Juelich, Scheyern, Bad Lauchstaedt); b: Measurement of wet deposition, development and use of methods for the determination of dry deposition; c: Statements regarding large-area PAH transfer into soil in Germany; d: Modelling of the rates of dry deposition. (orig.) [Deutsch] Aufgabe der Arbeitsgruppe 1 `Belastungsanalyse von Boeden`: Flaechendeckende sowie standortbezogene Erfassung der Eintraege von Umweltchemikalien am Beispiel der s-Triazine und PAHs. a: Bestimmung der Immissionskonzentrationen von PAHs an den Schwerpunktstandorten (Juelich, Scheyern, Bad Lauchstaedt) b: Messung der Nassen Deposition, Entwicklung und Anwendung von Methoden zur Bestimmung der Trockenen Deposition c: Aussagen ueber flaechendeckende Eintraege von PAHs in der Bundesrepublik d: Modellierung der Trockendepositionsraten. (orig.)

  17. Vernetzungspotential durch Nutzung von Normdaten (am Beispiel von GND / BEACON)

    OpenAIRE

    Lordick, Harald

    2015-01-01

    Der Workshop-Beitrag erläutert an praktischen Beispielen, wie Online-Publikationen von ihrer Anreicherung mit IDs der Gemeinsamen Normdatei (GND) profitieren: durch bessere Sichtbarkeit und Recherchierbarkeit, durch Vernetzung mit weiteren Datenangeboten sowie durch Auflösung von Ambiguität. Skizziert wird der Einstieg in das Thema "Linked Data / Semantic Web" als niedrigschwelliger Workflow: Daten mit Ids der GND anreichern, Web-Schnittstelle einrichten, BEACON-D...

  18. Regionale Innovationsnetzwerke und Unternehmensverhalten: das Beispiel InnoRegio

    OpenAIRE

    Rainer Voßkamp

    2004-01-01

    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat mit dem Förderprogramm InnoRegio 23 regionale Innovationsnetzwerke (InnoRegios) in Ostdeutschland initiiert. Im vorliegenden Bericht wird erläutert, welche wesentlichen Wirkungen von der Netzwerkbildung und der Bearbeitung gemeinsamer Innovationsprojekte in den InnoRegios auf die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen und der Regionen erwartet und wie sie identifiziert und gemessen werden können. Eingebettet werden diese Überlegungen u ...

  19. Freiwilliges Engagement in Nonprofit-Organisationen am Beispiel eines Hospizes

    OpenAIRE

    Türk, Bärbel

    2004-01-01

    Beeinflussen die Motive Ehrenamtlicher ihren Einsatz und ihr Engagement für die Belange der Organisation, bei der sie sich freiwillig engagieren? Auf Grundlage funktionaler Theorien soll die Bedeutung der Motive freiwilligen Engagements für Extra-Rollen-Verhalten geklärt werden. Neben den Motiven wurden allgemeine Arbeitszufriedenheit und Organisationsbindung als Prädiktoren untersucht. An der korrelativen Feldstudie in einem Hospiz nahmen 44, überwiegend weibliche Hospizhelfer zwischen 37 un...

  20. Methodische Unterstützung funktionsorientierter Baukastenentwicklung am Beispiel Automobil

    OpenAIRE

    Renner, Ingo

    2011-01-01

    Zur Beherrschung der steigenden Variantenvielfalt und Komplexität im Kontext komplexer Produkte bietet sich die baukastengerechte Entwicklung von Komponenten und Systemen als vielversprechender Lösungsansatz an. In der vorliegenden Arbeit wurde ein umfassender, transparenter Gesamtprozess zur baukastengerechten Entwicklung und Gestaltung erarbeitet. Zentraler Gedanke dieses Prozesses ist die Betonung und Berücksichtigung der Kundensicht bei der Entwicklung. Gerade im Premiumsegment ist e...

  1. Agent concepts for traffic control; Agentenmodelle in der Verkehrsleittechnik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Fay, A. [ABB Forschungszentrum, Heidelberg (Germany). Abt. Automatisierungs- und Informationstechnik

    2000-07-01

    All modes of traffic reach - in their current form of operation - the limits of their respective infrastructure. Therefore, new control concepts are being investigated which allow for a more efficient usage of the existing infrastructure. In the previous issue of atp, agents have been introduced as a promising approach for decentralised control. Agents provide a means for flexible resource allocation and, thus, for achieving an optimised balance between infrastructure load and customer requirements. This paper describes how agents can be used in traffic control, taking road and rail traffic as examples. This might also give hints regarding the possible role of agents in automation and control in general. (orig.) [German] Die verschiedenen Verkehrssysteme stossen in ihrer jeweiligen bisherigen Betriebsweise an Kapazitaetsgrenzen der bestehenden Infrastruktur. Daher werden neue leittechnische Konzepte gesucht, die eine effizientere Nutzung der vorhandenen Infrastruktur ermoeglichen. Im letzten Heft wurden Agenten als dezentraler Leittechnikansatz vorgestellt. Mit Hilfe von Agenten kann ein flexibles Ressourcenmanagement betrieben werden und so ein optimaler Kompromiss zwischen Auslastung der Infrastruktur und Erfuellung der Kundenanforderungen gefunden werden. Der Beitrag beschreibt Agentenmodelle fuer die Verkehrsleittechnik am Beispiel des Schienen- und des Strassenverkehrs und gibt damit Denkanstoesse zur moeglichen Rolle von Agenten in der Leittechnik allgemein. (orig.)

  2. Autor und Werk. Metaphern in der Konstitution literarischer Kategorien

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Christopher G. Leidl

    2010-11-01

    Full Text Available Der Artikel geht von der Frage aus, mit welchen Argumenten die Möglichkeit eines Rückschlusses aus einem Text auf den Charakter des Autors in antiker Literatur bestritten wurde (Catull c. 16 und dessen Vorgänger und Nachfolger und wie dieser Rückschluß in der Praxis dennoch vollzogen wurde. Im Anschluß daran wird in Auseinandersetzung mit modernen Theorien der Autorschaft ("impliziter Autor", "Tod des Autors" die Frage erörtert, wie die Kategorie des Autors in einem Text repräsentiert werden kann. Als ein Weg dieser Schaffung der Präsenz des Autors wird die Verwendung verschiedener Typen von Metaphern untersucht, mit denen abgestufte Arten der Präsenz des Autors und seiner Kontrolle über den Text zu verbinden sind. An einem abschließenden Beispiel (Philodem in Cicero "in Pisonem" wird gezeigt, wie die Verwendung einer bestimmten Metapher zur Schaffung eines Autorentyps argumentativ eingesetzt werden kann. Im Ausblick wird die Möglichkeit erwogen, unter generischen Gesichtspunkten Autorentypen zu charakterisieren.

  3. Der Deutsche Kolonialroman der Kaiserzeit

    OpenAIRE

    Brasch, Anna Sophie

    2007-01-01

    Die Arbeit beschäftigt sich mit dem Kolonialroman der Kaiserzeit, für den Frieda von Bülows Romane „Tropenkoller“ und „Im Lande der Verheißung“ exemplarisch ausgewählt wurden. Untersucht wird die Darstellung des Fremden, was gleichbedeutend ist mit der Darstellung des Selbst. Die Analyse stützt sich auf eine postkoloniale Kulturwissenschaft in der Nachfolge Edward W. Saids; grundlegende Annahmen sind, dass Orient und Okzident vom Menschen geschaffene Kategorien sind, die nicht mit der Realitä...

  4. Zur medienpädagogischen Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern. Folgerungen aus der aktuellen lern- und professionstheoretischen Diskussion

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Sigrid Blömeke

    2001-08-01

    Full Text Available Vor dem Hintergrund neuerer Ansätze in der Lerntheorie und in der Professionstheorie werden Folgerungen für die inhaltliche und die didaktisch- methodische Gestaltung der medienpädagogischen Lehrerausbildung gezogen. Dafür wird in einem ersten Schritt die Frage des Verhältnisses von Wissen und Handeln geklärt und der Wissenserwerb wird als aktiv-konstruierender Prozess beschrieben. Die in diesem Zusammenhang herausgearbeiteten grundsätzlichen Gestaltungsprinzipien werden dann in einem zweiten Schritt auf der Basis einer an den Aufgaben von Lehrerinnen und Lehrern orientierten näheren Bestimmung medienpädagogischer Kompetenz für den Erwerb dieser konkretisiert. In inhaltlich-systematischer Hinsicht steht die kognitive Strukturbildung im Vordergrund, in didaktisch-methodischer Hinsicht wird ein besonderer Akzent auf Fallarbeit gelegt, deren Möglichkeiten auch an-hand eines Beispiels verdeutlicht werden.

  5. Homonationalismus und New Metropolitan Mainstream. Gentrifizierungsdynamiken zwischen sexuellen und postsäkularen Politiken der Zugehörigkeit

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Vassilis S. Tsianos

    2014-12-01

    Full Text Available In Zeiten von weltweiter Terrorismusbekämpfung und antimuslimischem Rassismus geraten die städtischen Räume der sogenannten ethnischen Parallelgesellschaften zu Laboratorien einer neuen Kunst des Regierens der Migration als ‚bad diversity‘. Dabei nutzt der antimuslimische Diskurs seit einiger Zeit auch die Figur der ‚islamischen Homophobie‘, um migrantische Communitys als gefährliche, antimoderne Räume zu othern. Der Artikel diskutiert am Beispiel des Hamburger Stadtteils St. Georg die Konzepte des Homonationalismus und des New Metropolitan Mainstream als zwei analytische Zugänge, um den räumlichen Aspekt homonormativer Politiken aufzugreifen sowie ihre Verstrickung mit integrations- und aufwertungsorientierten Interventionen auf lokaler Ebene.

  6. Wirtschaftliche Integration und Arbeitskräftewanderungen : das Beispiel Europa

    OpenAIRE

    Werner, Heinz

    1994-01-01

    "In dem Beitrag soll dargestellt werden, wie sich seit der Gründung 1957 der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) die wirtschaftliche europäische Integration entwickelt hat und welche Konsequenzen dies für die Arbeitskräftewanderungen zwischen den Mitgliedstaaten hatte. Dies könnte Analogieschlüsse erlauben in Hinblick auf die Migrationsbewegungen bei einer Erweiterung der Europäischen Union (EU) um neue Mitgliedstaaten oder bei der Schaffung neuer Integrationsräume wie etwa der kürzlic...

  7. Das skandinavische Modell heute: ein Beispiel moderner keynesianischer Wirtschaftpolitik?

    OpenAIRE

    Schewe, Theo

    2010-01-01

    Die Anfänge einer als „skandinavisches Modell“ bezeichneten Wirtschaftspolitik liegen in den dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts. Bereits damals wurden insbesondere in Schweden und Norwegen unter der politisch-ideologischen Führung der sozialdemokratischen Arbeiterpartei und der wissenschaftlichen Unterstützung durch einheimische Ökonomen der „Stockholmer Schule“ bzw. „Osloer Schule“ eigenständige wirtschaftspolitische Konzeptionen entwickelt. Diese waren maßgeblich geprägt von der Adap...

  8. Informationssuche oder Informationskompetenz? Aspekte der Ausbildung am Fachbereich Biblioteks- och informationsvetenskap der schwedischen Växjö universitet

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Brigitte Kühne

    2005-10-01

    Full Text Available Die Begriffe Informationssuche, Informationsbedarf, Informationsverhalten und vor allem Informationskompetenz werden aus internationaler und skandinavischer Sicht diskutiert. Dabei wird der Unterschied zwischen Informationssuche und Informationskompetenz geklärt. Informationskompetenz wird als eine von vielfältigen Umweltbedingungen abhängige Eigenschaft einer Person erklärt und der Zusammenhang, in dem Informationskompetenz wirkt, dargestellt. Das Umfeld, in dem diese Kompetenz gelehrt werden soll und der mögliche Suchprozess werden am Beispiel eines Studenten in einer Bibliothek dargestellt. Hierbei kommt dem Bibliothekar eine besondere Schlüsselrolle zu, der im Nutzer-Dienstleister-Verhältnis auf den Informationsbedarf des Einzelnen eingehen und bei der Suchstrategie unterstützen kann und gleichzeitig ein kompetentes Informationsverhalten bei dem Nutzer der Bibliothek lehren bzw. ausbilden kann. Abschließend beschäftigt sich die Autorin mit dem geeigneten Personenkreis, welcher Informationskompetenz lehren und wie man außerdem diesen Begriff international verbreiten könnte.

  9. Structure of the amplitude equation of the climate; Struktur der Amplitudengleichung des Klimas

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hauschild, A. [Freie Univ. Berlin (Germany). Inst. fuer Meteorologie

    1999-04-01

    The structure of the `amplitude equation`, a new dynamic equation on the seasonal time scale is derived, in which the weather scales may be treated statistically. The elsewhere-introduced climate-specific seasonally smoothed amplitudes and phases of the Fourier spectral representation are used as new prognostic variables. For the vorticity it is shown, that the still unsolved problem of the parameterisation of subscale transports may be solved in the `amplitude equation`. The approach could be successful because of the empirically derived statistical properties of the amplitudes (Poisson distribution and ergodicity) and of the phases (equipartition) of sub-planetary waves could be used. They allow a scale separation of weather and climate and lead to a tremendous reduction of the number of the horizontal degree of freedom of the amplitude equation to be between 10{sup 3} and 10{sup 4}. (orig.) [Deutsch] Es wird die Struktur der `Amplitudengleichung`, einer neuen dynamischen Gleichung auf der saisonalen Zeitskala abgeleitet. Anhand analysierter Daten des EZMW wird gezeigt, dass in der `Amplitudengleichung` die explizite Dynamik des Wetters tatsaechlich statistisch behandelt werden kann. Als prognostische Variablen der Gleichung werden die woanders neu eingefuehrten, klimaspezifischen, saisonal geglaetteten Amplituden und Phasen der Fourier-Spektraldarstellung verwendet. Am Beispiel der Vorticity wird gezeigt, dass das bisher ungeloeste Problem der Behandlung der subskaligen Transporte in der `Amplitudengleichung` grundsaetzlich geloest werden kann. Dies gelingt durch Ausnutzung der ebenfalls empirisch abgeleiteten besonderen statistischen Eigenschaften der Amplituden (Poissonverteilung und Ergodizitaet) und Phasen (Gleichverteilung) der subplanetaren Wellen, die eine Skalentrennung von Wetter und Klima ermoeglichen. Dies fuehrt zur erheblichen Reduktion der Zahl der horizontalen Freiheitsgrade der Amplitudengleichung auf 10{sup 3} bis 10{sup 4}. Die Ableitung

  10. Psychiatrie im Nationalsozialismus. Zwangssterilisation und Euthanasie am Beispiel des Saarlandes The Psychiatry in National Socialism—Forced Sterilization and Euthanasia—Saarland as Example

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Torsten Mergen

    2006-03-01

    Full Text Available In seiner ausführlichen und anhand zahlreicher Patientenakten erarbeiteten Dissertationsschrift untersucht Christoph Braß die Folgen des rassenhygienischen Denkens am Beispiel des Saarlandes von 1935 bis 1945. Dabei analysiert er einerseits systematisch die Vorgänge im Rahmen der Zwangssterilisation von psychisch Kranken und Behinderten, andererseits zeigt er exemplarisch Vorgeschichte, Verlauf und Ergebnisse der Euthanasie an saarländischen Patienten. Es entsteht eine eindrucksvolle und durch die dichte Darstellung Betroffenheit auslösende Studie, die eine wichtige Lücke der NS-Forschung schließt.In his dissertation, compiled with great detail based on numerous patient files, Christoph Braß examines the consequences of racial hygienic thinking from 1935 to 1945 using the Saarland as an example. In so doing, he systematically analyses the incidents pertaining to the scope of forced sterilization of the mentally ill and disabled. Additionally, he exemplarily portrays the events leading up to the euthanasia of patients from the Saarland as well as the course of its progression and results. The study is impressive and the large number of cases provided as examples provokes dismay. The book fills an important gap in the research on National Socialism.

  11. Geothermal heat pumps, a booming technology in North America; Geothermal Heat Pumps - der Boom der oberflaechennahen Geothermie in Nordamerika

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Sanner, B. [Giessen Univ. (Germany). Inst. fuer Angewandte Geowissenschaften

    1997-12-01

    Over the last years, the interest in and the use of ground-source heat pumps has substantially increased in North America. In a market dominated by space cooling heat pumps can show clearly their advantages. This paper describes the development in Canada and USA, gives examples of the technologies used and presents some large plants. The differences to the Central European situation are discussed. Also mentioned are the various activities in market penetration, which peaked in the foundation of the `Geothermal Heat Pump Consortium` in Washington in 1994. (orig.) [Deutsch] In den letzten Jahren hat das Interesse an und der Einsatz von erdgekoppelten Waermepumpen in Nordamerika stark zugenommen. In einem von der Raumkuehlung dominierten Markt koennen Waermepumpen ihre Vorteile voll ausspielen. Der Beitrag beschreibt die Entwicklung in Kanada und den USA, stellt Beispiele der eingesetzten Technik vor und geht auf einige Grossanlagen ein. Ausserdem werden die Unterschiede zu der Situation in Mitteleuropa herausgearbeitet und die verschiedenen Aktivitaeten zu `Markt Penetration` behandelt, die 1994 in die Gruendung des `Geothermal Heat Pump Consortiums` in Washington muendeten. (orig.)

  12. Baimės topografija ankstyvuosiuose Hertos Müller romanuose Lapė jau tada buvo medžiotoja ir Širdies žvėris. Topographien der Angstin den frühen Romanen Herta Müllers Der fuchswar damals schon der Jäger und Herztier

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Rūta Eidukevičienė

    2010-01-01

    Full Text Available Am Beispiel der frühen Romane Der Fuchs war damals schon der Jäger (1992 und Herztier (1994 von Herta Müller wird im vorliegenden Beitrag un­tersucht, auf welche Weise es der Autorin gelingt, natürliche und urbanistische Landschaften Rumä­niens in Topographien der Angst zu verwandeln. In einem kurzen Kapitel werden zunächst biogra­phische Hintergrundsinformationen vermittelt wie auch grundlegende Informationen zu Hauptthemen im Gesamtwerk Müllers gegeben. Darauf aufbauend wird das Zusammenwirken von deformierten Land­schaften als Bildern der Außenwelt und deformierten inneren Zuständen der diese Landschaften wahrneh­menden, in ihnen pausenlos herumirrenden Subjekte analysiert. Die durch politische Diktatur geprägten und von der Autorin präzis fixierten Topographien der Angst zeichnen sich durch ein kompliziertes Verhältnis von Zentrum und Peripherie, durch la­byrinthartige urbane Räume und ein Fehlen an kla­ren Orientierungsstützen aus. Dabei ist sowohl die Zerstörung des Raumes durch zahlreiche künstliche Sperren als auch das Zusammenfließen von einzel­nen Landschaftselementen zu einem großen homo­genen Angstsystem zu beobachten. In diesem Kon­text entwickelt sich eine spezifische topographische Identität, die besonders deutlich bei der Darstellung der Donau als Grenzregion zum Ausdruck kommt. Die Konfrontation von großen topographischen Räu­men aus der olympischen Perspektive des Diktators und von begrenzten sowie leicht überschaubaren Räumen aus der Perspektive der Verfolgten schlägt sich in der Topographie der Texte nieder, wobei die weitgehend fragmentartige Raumorganisation als ein wichtiges, wenn nicht gar grundlegendes Prinzip von Müllers Texten gelten kann.

  13. Determining operational thermal loads and their influence on component quality; Ermittlung der Beanspruchung aus betrieblichen thermischen Belastungen und deren Einfluss auf die Aenderung der Komponentenqualitaet

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Metzner, K.J.; Wilke, U. [E.ON Kernkraft GmbH, Hannover (Germany); Bartonicek, J. [EnBW Kernkraft GmbH Kernkraftwerk, Neckarwestheim, Neckarwestheim (Germany); Herter, K.H. [Materialpruefungsanstalt (MPA), Univ. Stuttgart, Stuttgart (Germany)

    2004-07-01

    This contribution discusses thermal loads on safety-relevant nuclear power plant components in three steps: 1. Assessment of thermal loads in transient reports (specified loads) and on the basis of temperature measurements; 2. Assessment of the thermohydraulic boundary conditions for stress-strain analysis (temperature distribution across pipe systems in lateral and longitudinal direction, measurement of heat transfer coefficients); 3. Stress and fatigue analyses. Practical experience has shown that all three elements must be linked in order to provide realistic fatigue data as a basis for further measures (e.g. selective non-destructive testing). The primary loop of a PWR reactor is used as an example to illustrate the relevant parameters of fatigue assessment for thermal loads. (orig.) [German] Dieser Vortrag behandelt den Themenbereich ''Thermische Beanspruchungen fuer sicherheitstechnisch wichtige Komponenten in Kernkraftwerken'' mit den Bewertungselementen: 1. Festlegung der Temperaturbelastungen in Transientenberichten (spezifizierte Belastungen) bzw. aufgrund von Temperaturmessungen, 2. Bestimmung der thermohydraulischen Randbedingungen fuer die Spannungs-/Ermuedungsanalyse (Temperaturverteilung ueber den Querschnitt und in Laengsrichtung von Rohrleitungen, Ermittlung der Waermeuebergangskoeffizienten), 3. Durchfuehrung der Spannungs- und Ermuedungsanalysen. Aus der praktischen Erfahrung zeigt sich, dass diese drei Elemente der Integritaetsbewertung in angemessener Form miteinander verknuepft werden muessen, um realistische Ermuedungsgrade als Grundlage fuer weiterfuehrende Massnahmen (z.B. zielgerichtete Zerstoerungsfreie Pruefungen) zu ermitteln. Am Beispiel des DWR-Primaerkreises werden die relevanten Parameter der Ermuedungsbewertung fuer thermische Beanspruchungen erlaeutert. (orig.)

  14. Interkulturelle Hochschullehre: Internationalisierungsstrategien am Beispiel des Fachs Amerikanistik

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Küchler, Uwe

    2006-01-01

    Full Text Available Die Internationalisierung der Universitäten und die Steigerung der Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit des europäischen Hochschul- und Forschungsraums (Bologna-Prozess kann mit einer verbesserten Wahrnehmung und Nutzung kultureller Vielfalt entscheidend gefördert werden. Als interkulturelle Hochschullehre lassen sich Bemühungen bezeichnen, die im Sinne der internationalization at home den Umgang mit interkultureller Kommunikation und Interaktion in das alltägliche Handlungsrepertoire integrieren. In diesem Sinne haben jüngere Entwicklungen in der Hochschuldidaktik den Bedeutungsgewinn vor allem von Aspekten des Lehrens und Lernens herausgearbeitet, die mit der Lehr- und Lern-Haltung eng verknüpft sind. Die folgenden Ausführungen skizzieren Ergebnisse eine empirischen Fallstudie zur interkulturellen Hochschullehre im Bereich Amerikanistik.

  15. Video Game (Film- Essays: Der (etwas andere Einsatz von Computerspielen zur Unterstützung von Lernprozessen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Ralf Biermann

    2009-02-01

    Full Text Available Unter dem Terminus «Video Game Essay» wird eine Form der filmischen Aus­einandersetzung mit Computerspielen verstanden, bei der das Bildschirmgeschehen des Spiels die Ausgangslage für eine visuell orientierte Darstellungsform und Themenbearbeitung bildet. Diese hat – ähnlich wie die «klassische» Filmarbeit – die Förderung von Medienkompetenz und Selbstkompetenz zum Ziel. Der veränderte Produktionsprozess ist mit dem von Machinima-Filmen vergleichbar. Als Beispiele für mögliche Einsatzgebiete für diese besondere Form der Auseinandersetzung mit Digital Games werden in diesem Artikel die ausserschulische Medienarbeit, die Schul- und Hochschulausbildung genauer betrachtet.

  16. Die Evolution der Nierenfunktion

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Mayer G

    2011-01-01

    Full Text Available Die Aufgaben der Nieren in der Entgiftung, der Elektrolyt- und Säure-Basen- Haushaltshomöostase sowie der Regulation des Wasserhaushalts werden durch ein extrem komplexes Zusammenspiel von glomerulären und tubulären Funktionen sicher gestellt. Das Studium der Anpassung der einzelnen Strukturen und Stoffwechselabläufe an sich verändernde Umgebungsbedingungen im Laufe der Evolution erlaubt es, unser Verständnis der Physiologie, aber auch der Pathophysiologie zu vertiefen.

  17. Social Software und Mehrsprachigkeit: Evaluierung der Nutzung von Social Tagging- Systemen am Beispiel von Flickr

    OpenAIRE

    Maertl, Teresa

    2008-01-01

    This M.A. thesis evaluates and analyses the use of social tagging systems taking Flickr as an example. Hereby the focus lies on multilingualism and the resulting problems for searching images. First, an introduction in social tagging as well as and an overview on current studies on social tagging are given. Furthermore, Flickr and its system properties are presented as well as relevant studies on Flickr. For analyzing multilingualism on Flickr a user test was conducted. The results are ...

  18. Die Grenzen und Möglichkeiten der Philologie im Holocaust-Diskurs : das Beispiel Theresienstadt

    OpenAIRE

    Modlinger, Martin

    2011-01-01

    Philology seems to have come to a crossroads. One path leads back to the save haven of established core strengths and competences, the other path promises new perspectives through further expansion into the vastness of cultural studies. If philology is to continue as a discipline relevant to society as a whole, retreat into pure philology — concentrating only on the text itself, adhering to national boundaries — is no viable option. Instead, by opening itself up for the questions and methods ...

  19. Heterogenkatalysierte elektrophile Addition am Beispiel der Hydratisierung von Ethylen und Alkoxylierung, Acyloxylierung von Oleochemikalien

    OpenAIRE

    Keller, Ulrich

    2005-01-01

    The Ph.D. thesis consisted of two projects. The first project was about hydration of ethylene to ethanol in a continuous technical scale plant, which had been designed and constructed during this project. Various silica carriers, which were provided by an industrial partner, were impregnated with phosphoric acid and tested in the “ethanol plant” at 50-70 bar and 270-300°C. The performance of the catalysts and the change of the catalysts in the reaction were subject of this investigation. The ...

  20. Familienplanung von Frauen mit chronischen neuroimmunlogischen Erkrankungen am Beispiel der Myasthenia gravis und Multiplen Sklerose

    OpenAIRE

    Ohlraun, Stephanie

    2016-01-01

    Background: Decisions on family planning are often complex, especially for women with neurological disorders. Uncertainties and concerns often exist on both sides, in patients and physicians. The aim of this study was to analyze aspects of decision making regarding family planning in chronic neurologically diseased patients (here myasthenia gravis, MG), as well as to assess the knowledge and counseling behavior of physicians in the context of family planning and pregnancy in MG and multip...

  1. Warum aus Forschern keine Erfinder werden: Innovationshemmnisse im deutschen Wissenschaftssystem am Beispiel der Biotechnologie

    OpenAIRE

    Wentland, Alexander; Knie, Andreas; Simon, Dagmar

    2011-01-01

    Publikationen, nicht Patente gelten als Ausweis guter Forschung. Die akademische Laufbahn ist in Deutschland zu stark auf die Professur ausgerichtet. Gefragt sind Berufswege, die Wechsel zwischen Forschung und Praxis begünstigen.

  2. Video-assistiertes Feedback im Praktischen Jahr der Allgemeinmedizin - am Beispiel hausärztlicher Leitlinien

    OpenAIRE

    Bölter, R; Freund, T; Ledig, T.; Boll, B; Szecsenyi, J; Roos, M.

    2012-01-01

    Introduction: The planned modification of the Medical Licenses Act in Germany will strengthen the specialty of general practice. Therefore, medical students should get to know the daily routine of general practitioners during their academic studies. At least 10% of students should get the possibility to spend one quarter of the internship, in the last year of their academic studies, in a practice of family medicine. The demonstrated teaching method aims at giving feedback to the student base...

  3. Risikofaktoren, Folgen und Therapie der Malnutrition am Beispiel des geriatrischen und des onkologischen Patienten

    OpenAIRE

    Smoliner, Christine

    2012-01-01

    While overweight and its consequences are well known in the industrialised world, malnutrition is a common problem in acutely and chronically ill patients, which is often overseen. Deficits in macro- and micronutrients can result from reduced nutritional intake, decreased utilisation of nutrients or increased nutrient requirements. Malnutrition is clinically relevant due to the negative effects on quality of life, course of disease and prognosis. Onconological and geriatric patients in partic...

  4. Zur Entstehung und Gebrauch der Kommunikationsvarianten von Eigennamen (am Beispiel des Tschechischen)

    Czech Academy of Sciences Publication Activity Database

    Harvalík, Milan

    Insbruck : Universität Innsbruck, 2014 - (Rampl, G.; Zipser, K.; Kienpointner, M.), s. 163-170 ISBN 978-3-902936-24-0 Institutional support: RVO:68378092 Keywords : communication variants of proper names * anthroponyms * toponyms * chrematonyms Subject RIV: AI - Linguistics

  5. Partizipation von Eltern in den Hilfen zur Erziehung am Beispiel der Tagesgruppe (§32 KJHG)

    OpenAIRE

    Wittke, Verena; Solf, Christiane

    2010-01-01

    Parents, children and young people have the right as recipients of statutory socio-educational provision for children with problems to participate in all the decisions regarding the helping process. The stronger participation in selection and organisation of aid measures has the objective in a traditional field of practice of intervention of being more democratic and based on the requirements of the addressee orientated structures to create and hence increase the acceptance of such aid. ...

  6. Die Rolle des Corporate Foresight im Innovationsprozess: Ziele, Ausgestaltung und Erfahrungen am Beispiel der Siemens AG

    OpenAIRE

    Gruber, Marc; Kolpatzik, Bernd W.; Schönhut, Jürgen; Venter, Claudia

    2003-01-01

    This article focuses on activities of corporate foresight that constitute one of the core elements of strategic innovation management. Hence, corporate foresight plays a crucial role for the mid- to longterm competitiveness of firms. It typically comprises the stages of idea generation to idea selection. Forecasting activities are of particular importance to corporate foresight as they allow detecting future trends and discontinuities such as technology shocks. Though there is much theoretica...

  7. Rational Choice und Altruismus, Hilfsbereitschaft am Beispiel der Teilnahme an wissenschaftlichen Interviews

    OpenAIRE

    Huth, Radoslaw Miroslaw

    2008-01-01

    This present works deal with a special form of altruism, namely assistance in the form of preparedness to participate in a scientific interview. Altruism involves both the ways of acting of individuals whose objective is the well-being of the other. In order to be able to deal at all with the phenomenon of altruism, first of all an attempt was made in the theoretical part of the work to define the term of altruism more exactly an to differantiate it from other forms of behaviour, such as coop...

  8. Wissenschaftlerinnen in transnationalen Bildungsräumen. Das Beispiel der ifu

    OpenAIRE

    Bauschke-Urban, Carola

    2006-01-01

    The International Women's University (ifu) constituted a multidimensional experiment in higher education, which is focused here with regard to the transnationalisation of education. This article refers to the concept of transnational educational spaces... and proposes a perspective on the development of inner-institutional transnational educational spaces. In reference to the discussions of transnational educational biographies as micro-level of transnational educational spaces... and the org...

  9. Psychiatrischer Konsiliardienst in einem Haus der Maximalversorgung am speziellen Beispiel des Universitätsklinikums Aachen

    OpenAIRE

    Behnes, Hendrik Carl

    2006-01-01

    In Germany there has recently been some work done in the field of consultant psychiatry, but only within those hospitals which offer limited services. The Aachen University Hospital is illustrative of the specific situation in which a hospital provides the entire range of services including 30 clinics and 19 medical-theory institutes under one roof. In a similar way the study undertaken in the Lübeck University Hospital (Arolt et al.,1995) this thesis examines amongst other things, the fre...

  10. Fachspezifische Suche nach elektronischen Zeitschriften : Ein webliographischer Streifzug am Beispiel der Informationswissenschaft

    OpenAIRE

    Oberhauser, Otto

    2003-01-01

    This paper presents and evaluates existing options for searching electronic journals in library and information science. It focuses on web-based collections of links and references (webliographies), and on e-journals available on the web that are listed by such sources. Both multidisciplinary and specialised listings from German- and English-speaking countries are reviewed. The author's survey reveals a surprisingly large number of web-based e-journals listed by these sources. However, the la...

  11. Der gespielte Ernst des Lebens: Bestandsaufnahme und Potenziale von Serius Games (for Health

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Claudia Lampert

    2009-03-01

    Full Text Available Serious Games werden aktuell im Zusammenhang mit den positiven Potenzialen von Computerspielen in verschiedenen Kontexten diskutiert. Im vorliegenden Beitrag werden die Entwicklung und der Forschungsstand des relativ neuen Konzeptes skizziert und gegenüber anderen Lernkonzepten wie Edutainment, Digital Game- Based Learning und E-learning abgegrenzt. Das Spektrum von Serious Games wird am Beispiel von zwei Spielen aus dem Gesundheitsbereich (Re-Mission und Fatworld dargestellt und die Potenziale und Grenzen von Serious Games (for Health erörtert. Da bislang nur wenige empirische Befunde zur Wirkung von Serious Games vorliegen, plädieren die Autoren für eine umfassende Grundlagen- und Wirkungsforschung.

  12. Optimierung Apolipoprotein-modifizierter Albumin-Nanopartikel zur Überwindung der Blut-Hirn-Schranke

    OpenAIRE

    Dreis, Sebastian

    2008-01-01

    Das Gehirn höherer Säugetiere ist durch die Blut-Hirn-Schranke vor dem Eindringen toxischer und schädlicher Substanzen geschützt. Allerdings bildet diese Barriere auch ein Hindernis für die gezielte medikamentöse Therapie von Erkrankungen des zentralen Nervensystems wie zum Beispiel Alzheimer, Gehirntumore oder Parkinson. Leider sind nur wenige potentielle Arzneistoffe für die Therapie dieser Krankheiten in der Lage die Blut-Hirn-Schranke zu überwinden. Somit stellt die Blut-Hirn-Schranke ein...

  13. Über die Geschichtsvergessenheit und Geschichtsversessenheit in der tschechischen Öffentlichkeit am Beispiel der Vertreibung

    Czech Academy of Sciences Publication Activity Database

    Novotný, Lukáš

    Munster: LIT, 2005 - (Timmermann, H.; Voráček, E.; Kipke, R.), s. 392-406 ISBN 80-86495-15 Institutional research plan: CEZ:AV0Z70280505 Keywords : collective memory, Czech-German Connections Subject RIV: AO - Sociology, Demography

  14. Die Rolle des Hausarztes in der Prävention am Beispiel der Gesundheitsuntersuchung und präventiven Beratung

    OpenAIRE

    Regus, Sebastian

    2012-01-01

    Introduction: This study examines the self-concept of General Practitioners (GPs) in prevention, using the example of the so-called Gesundheitsuntersuchung according to §25 SGB V (GU) and of behavior-oriented preventive counseling. Regarding these topics, it is the first representative study describing the appraisals and opinions of GPs in Brandenburg. Introduced in 1989, the GU is meant to be a gateway between primary and secondary prevention. Up until now, it has not been systematically ...

  15. Verstehen und Deuten in der intralingualen Übersetzung am Beispiel des medizinischen Fachjargons und der Werbesprache

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Aylin SEYMEN

    2014-12-01

    Full Text Available The term “translation” is the process of transferring from one language to another language. In fact, translation is a procedure between languages. Therefore, the translation also means intercultural communication. In this study, we want to analyze the intralingual translation. The intralingual translation is not a translation from one language to another language. It is an interpretation of verbal signs by means of other signs of the same language (Jacobson, 1959:233. The intralingual translation of a word uses other signs to understand the context better. So the intralingual translation interprets the signs by using other signs of the same language. In fact, the intralingual translation is a way to simplify a text. This type of translation may seem a new field of translation, but actually we often use it in our daily live. In our daily live, we often use the intralingual translation. For example, while explaining something to our children we are forced to use intralingual translation. In this study we want to demonstrate the significance of the intralingual translate in the medical field and in advertising language. Especially we want to show with examples in which cases the intralingual translation is not used and the reason and cases in which intralingual translation must be used to be clarified the situation.

  16. Erfassung und Modellierung der Schneeschmelzerosion am Beispiel der Kleineinzugsgebiete Schäfertal (Deutschland) und Lubazhinkha (Russland)

    OpenAIRE

    Ollesch, Gregor

    2010-01-01

    Bodenerosion durch Wasser ist ein ubiquitäres Problem, dass sowohl die landwirtschaftliche Produktivität vermindert, Bodenfunktionen einschränkt und auch in anderen Umweltkompartimenten schädliche Auswirkungen haben kann. Oberflächengewässer sind durch die mit Bodenerosion einhergehende Belastung durch Sediment, sedimentgebundenen und gelösten Nährstoffen sowie anderen Schadstoffen besonders betroffen. Das Wissen über Erosionsprozesse und Sedimentfrachten hat daher große Bedeutung für den Sch...

  17. Nutrient removal at the waste water treatment plant at Wathlingen. Special aspects of the enhanced biological phosphorus removal; Naehrstoffelemination auf der Klaeranlage Wathlingen. Besonderheiten bei der erhoehten biologischen Phosphatelimination

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Meyer, D. [Fachhochschule Suderburg (Germany); Fladerer, F. [Fachhochschule Suderburg (Germany)

    1996-01-01

    The article describes the problem of the nutrient removal in communal wastewater treatment plants. As an example the investigations about the optimisation of the denitrification and the enhanced biological phosphorus removal on the Wathlingen Wastewater Treatment Plant are explained. In this case the most important subjects are the anaerobic P-release despite a high amount of nitrate in the return sludge entering the anerobic tank, followed by an anoxic P-uptake in the denitrification zone before entering the aerobic tank for nitrification. Furthermore there is a short description of improvement measures carried out. The obtained effluent values show the success of these improvements. The specific P-dynamic in the treatment system requires conclusions supporting the optimisation of the nutrient removal in treatment plants using enhanced biological P-elimination and denitrification before nitrification. (orig.) [Deutsch] Der Artikel befasst sich mit der Problematik der Naehrstoffelimination auf kommunalen Klaeranlagen. Am Beispiel der Untersuchungen zur Optimierung der Dentrifikation und erhoehten biologischen Phosphorelimination auf der Klaeranlage Wathlingen werden Besonderheiten der biologischen P-Elimination dargestellt. Dabei geht es vor allem um eine anaerobe P-Freisetzung bei intermittierender Schlammumwaelzung im anaeroben Becken und gleichzeitigen hohen Nitrateintraegen ueber den Ruecklaufschlamm. Ebenso erfolgt die Darstellung der sich anschliessenden anoxischen P-Aufnahme im vorgeschalteten Denitrifikationsbecken. Des weiteren werden die druchgefuehrten Optimierungen kurz beschrieben und die damit erzielten Ablaufwerte aufgefuehrt. Schlussfolgerungen fuer die Prozessfuehrung bei Anlagenkonfigurationen mit biologischer P-Elimination und vorgeschalteter Denitrifikation ergeben sich aus dem Phaenomen der anoxischen Phosphataufnahme. (orig.)

  18. Kopplung eines auf der Momentenmethode basierenden Computerprogramms mit einem FEM-Algorithmus zur Berechnung von elektromagnetischen Streuproblemen im medizinischen Bereich

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    M. Schick

    2004-01-01

    Full Text Available Am Beispiel der Verkopplung von medizinischen Geräten über den menschlichen Körper werden elektromagnetische Störphänomene im Klinikbereich betrachtet. Für die Berechnung dieser komplexen Szenarien wird zum einen die Momentenmethode (MoM verwendet, die sich in besonderem Maße für die Berücksichtigung metallischer Strukturen und offener Streuprobleme eignet, und zum anderen die Methode der Finiten Elemente (FEM, mit der die Eigenschaften des menschlichen Körpers besser berücksichtigt werden können. Mit Hilfe des Äquivalenzprinzips lässt sich das Gesamtproblem in zwei Teile zerlegen, in ein inneres und in ein äußeres. Der Außenraum wird dabei mit der MoM behandelt und das Innere, d.h. der Körper mit der FEM. Die Kopplung der beiden Methoden erfolgt an der Körperoberfläche über äquivalente Oberflächenströme. Durch Lösen des resultierenden linearen Gleichungssystems für das gesamte Problem lassen sich dann die Oberflächenströme und die über die Kontinuitätsgleichung miteinander verknüpften elektromagnetischen Felder bestimmen.

  19. Kulturkonflikte als Machtkonflikte am Beispiel spätmittelalterlicher Reiseberichte

    OpenAIRE

    Javor Briški, Marija

    2015-01-01

    Vor dem Hintergrund der Kreuzzüge, die im Laufe der Zeit sowohl bei den Christen als auch Muslimen immer mehr von weltlichen Faktoren beeinflusst wurden, soll anhand von Hans Schiltbergers Reisebuch und Bernhards von Breidenbach Bericht über die Fahrt ins Heilige Land untersucht werden, inwiefern die existentielle Bedrohtheit des Autors oder Erzählers die Darstellung des ,Anderenć beeinflusst, welche Rolle die Zweckgebundenheit des Textes in einer konkreten historischen Gebrauchssituation dab...

  20. Kulturkonflikte als Machtkonflikte am Beispiel spätmittelalterlicher Reiseberichte:

    OpenAIRE

    Javor Briški, Marija

    2006-01-01

    Vor dem Hintergrund der Kreuzzüge, die im Laufe der Zeit sowohl bei den Christen als auch Muslimen immer mehr von weltlichen Faktoren beeinflusst wurden, soll anhand von Hans Schiltbergers Reisebuch und Bernhards von Breidenbach Bericht über die Fahrt ins Heilige Land untersucht werden, inwiefern die existentielle Bedrohtheit des Autors oder Erzählers die Darstellung des ,Anderenć beeinflusst, welche Rolle die Zweckgebundenheit des Textes in einer konkreten historischen Gebrauchssituation dab...

  1. Das Variationsproblem der Elastostatik

    OpenAIRE

    Schimmöller, Heinrich

    1989-01-01

    Das Variationsproblem der Elastostatik Ausgangspunkt der Arbeit sind die Differentialgleichungen des linear-elastischen Kontinuums und die daraus folgenden NAVIER'schen Gleichungen. Als Randbedingungen werden allgemeine gemischte Randbedingungen formuliert. Zunächst werden der Energiesatz der Elastizitätstheorie, die Formänderungsarbeit und das Gesamtpotential abgeleitet. Der einfache Denkansatz der Variation der Verschiebungen, gleichbedeutend mit dem Prinzip der virtuellen Verschiebu...

  2. Umweltrelevante Auswirkungen der Feldrandkompostierung

    OpenAIRE

    Berner, Alfred; Scherrer, Daniel

    1994-01-01

    Die Kompostierung von Grünabfällen am Feldrand ist eine Schnittstelle zwischen der Abfallwirtschaft und der Herstellung von organischen Düngern in der Landwirtschaft. In dieser Arbeit werden die Ergebnisse eines Versuches zur Klärung von Fragen der Gewässer- und Bodenbelastung durch Kompostsickerwässer und Fragen der Bodenverdichtung durch Maschinen, die bei der Kompostierung zum Einsatz kommen, dargestellt. Im weiteren wurden auch Fragen der Qualität der hergestellten Komposte bearbeitet....

  3. Deutsche und slowenische sprachliche Beziehungen und interkulturelle Linguistik: Beispiel Internationalismen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Uršula Krevs Birk

    2015-01-01

    Full Text Available Der Beitrag beschäftigt sich mit den deutschen und slowenischen lexikalischen Internationalismen als einem relevanten Inhalt der interkulturellen Linguistik des Sprachenpaares Deutsch-Slowenisch. Im Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen sind Internationalismen wichtige sprachliche Segmente einzelner Sprachen, auf die mehrsprachige Kommunikationspartner in einer interkulturellen Kommunikationssituation zurückgreifen können. Obwohl die meisten Internationalismen äquivalente Bedeutungen aufweisen, gibt es bei einzelnen deutsch-slowenischen Lexempaaren Unterschiede. Einzelne lexikalische Internationalismen können sich in ihrer Semantik völlig unterscheiden, oder sie können in bestimmten semantischen Komponenten ­gleich und in anderen unterschiedlich sein. Dies ist ein Reflex einer Jahrhunderte langen Koexistenz der deutschen und der slowenischen Sprache, denn dieser geographische und kulturhistorische Kontakt wie auch allgemeine Globalisierungstendenzen hinterließen Spuren, die auch bei lexikalischen Internationalismen und ihren Bedeutungsstrukturen zu beobachten sind. Anhand einiger ausgewählter deutscher und slowenischer Internationalismen wird gezeigt, dass Bedeutungsstrukturen trotz Ähnlichkeit der Formative differieren können, was auch zum Problem in der interkulturellen Kommunikation werden kann.

  4. Praxis der Familienmediation in der Beratung

    OpenAIRE

    Bastine, Reiner; Römer-Wolf, Birgit; Decker, Frauke; Haid-Loh, Achim; Mayer, Stefan; Normann, Katrin

    2006-01-01

    Familienmediation als Verfahren der sach- und handlungsorientierten Regelung von familiären Konflikten hat zunehmend einen Platz in der Beratung gefunden. Allerdings fehlten bisher genauere Kenntnisse über die tatsächliche Versorgungssituation mit Familienmediation in der institutionellen Beratung. In der vorliegenden Untersuchung, an der sich 726 Beratungsstellen beteiligten, wird das bundesweite Angebot an Familienmediation in der institutionellen Beratung evaluiert. Die Ergebnisse zeigen, ...

  5. What costs the development of renewable energies in power generation actually?; Was kostet der Ausbau erneuerbarer Energien in der Stromerzeugung tatsaechlich?

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Nitsch, Joachim

    2013-03-30

    Additional costs of the energy transition can only be termed when the present state of the power system is considered as a benchmark for future raised previous achievements. An energy policy that has an effective climate protection goal, must endeavor to change the market design of the energy market so as to align the price signals at the expense of those technologies that are able to provide energy without emissions and significant use of fossil resources. The derivable overall economic benefits of energy transition is significant. This is illustrated by the example of the differential cost for the annex of renewable energies in the electricity sector. A further development of renewable energy sources in combination with an effective electricity market design leads to an overall economic benefit of around 460 billion Euros in 2050. [German] Von zusaetzlichen Kosten der Energiewende kann nur gesprochen werden, wenn der heutige Zustand des Energiesystems als Massstab fuer zukuenftig aufzubringende Vorleistungen betrachtet wird. Eine Energiewende, die einen effektiven Klimaschutz zum Ziel hat, muss jedoch bestrebt sein, das Marktdesign des Energiemarkts so zu veraendern, dass sich die Preissignale an den Kosten derjenigen Technologien ausrichten, die in der Lage sind, Energie emissionsfrei und ohne wesentliche Inanspruchnahme fossiler Ressourcen bereitzustellen. Der daraus ableitbare gesamtwirtschaftliche Nutzen der Energiewende ist erheblich. Es wird hier am Beispiel der Differenzkosten des Zubaus erneuerbarer Energien im Stromsektor erlaeutert. Ein konsequenter weiterer Erneuerbare Energien-Zubau in Kombination mit einem effektiven Strommarktdesign fuehrt zu einem gesamtwirtschaftlichen Nutzen von rund 460 Mrd. Euro im Jahr 2050.

  6. Bildgebung in der Neuroonkologie

    OpenAIRE

    Asenbaum S

    2009-01-01

    Sowohl radiologische als auch nuklearmedizinische Verfahren haben einen hohen Stellenwert in der Neuroonkologie. Neben der konventionellen Magnetresonanztomographie (MRT) und der Magnetresonanzspektroskopie (MRS) werden zunehmend funktionelle Verfahren in der MRT eingesetzt: die perfusions- und die diffusionsgewichtete MR-Bildgebung. Die Positronenemissionstomographie (PET) dient in erster Linie der Bestimmung des Glukosestoffwechsels bzw. der Aminosäurenaufnahme im Tumor. Durch gezielt...

  7. Sustainable development - a new understanding in water management; Sustainable Development - Das neue Denken in der Wasserwirtschaft

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Drewes, J.E. [Arizona State Univ., Tempe, AZ (United States). Dept. of Civil and Environmental Engineering; Weigert, B. [Wasserforschung e.V., Interdisziplinaerer Forschungsverbund, Berlin (Germany)

    1998-11-01

    der Wasserver- und Entsorgung verursacht wurden, im Kern einer nachhaltigen Entwicklung entspricht. Vorliegender Beitrag liefert Beispiele zum Stand der nationalen wie internationeln Diskussion und erste Grundsaetze zur Realisierung eines nachhaltigen Wassermanagements. (orig.)

  8. Leistungssteigerung im Sport - Ursachen, Methoden, Bewertungen, Lösungen : [Tagungsbericht über die Veranstaltung des Arbeitskreises Sportmedizin der Akademie für ärztliche Fortbildung und Weiterbildung der Landesärztekammer Hessen und des Hessischen Ärzteblattes in Zusammenarbeit mit der Sektion Breiten- Freizeit- und Alterssport der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP), der Verbände mit besonderer Aufgabenstellung, Verbände für Wissenschaft und Bildung und Förderverbände (VmbAWBF) im Deutschen Sportbund (DSB) und dem FIFA Medical Assessment and Research Center (F-MARC), Bad Nauheim, 09. - 10.05.2003

    OpenAIRE

    Hoffmann, Gerd

    2007-01-01

    Einleitung Welche Methoden der Leistungssteigerung gibt es eigentlich im Sport? Von körperlicher Aktivität und Training (mit einer Fülle positiver Wirkungen) über Ernährung und Nahrungsergänzungsmittel bis zu unerlaubten Mitteln. Welche Methoden wirken? Was ist sinnvoll? Was ist erlaubt? Was ist überflüssig? Wo kann der einzelne mit seinen eigenen Erwartungshaltungen dazu beitragen, zum Beispiel unrealistischen Leistungsdruck gegenüber Sporttreibenden und damit eine potentielle Dopingproblema...

  9. Das E-Learning-Zertifikat der Zürcher Hochschulen: Reflexives Lernen als didaktisches Modell zum Erwerb von E-Kompetenz

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Benno Volk

    2009-07-01

    Full Text Available Seit 2002 können Dozierende der Universität, der ETH sowie der PH Zürich ein Zertifikatsprogramm absolvieren, das sich auf die Förderung von E- Kompetenz für Hochschullehrende konzentriert. Aufgrund von geänderten Rahmenbedingungen durch das Ende der staatlichen Förderung von grossen E-Learning-Projekten sowie die gestiegene Bedeutung von neuen Web-2.0-Applikationen ist zurzeit eine Reform dieses Weiterbildungsangebots geplant. Dabei ist unstrittig, dass eine mediendidaktische Qualifizierung von Dozierenden nach wie vor eine wichtige Voraussetzung dafür ist, dass sich der Einsatz von digitalen Medien im Hochschulunterricht etabliert. Das didaktische Konzept des «Zürcher E-Learning-Zertifikat» stellt eine gute Basis dar, das aufgrund des hohen Anteils an Selbstorganisation und Flexibilität in Bezug auf die Inhalte der Weiterbildung sowie durch die enge Verknüpfung mit der Hochschuldidaktik eine exzellente Ausgangssituation für die Anpassung an die neuen Rahmenbedingungen bietet. Vom Qualifizierungsprogramm sowie einem konkreten Beispiel eines Teilnehmers aus der Lehrpraxis in der Geschichtswissenschaft ausgehend, unterstreicht der Beitrag die Notwendigkeit einer wissenschaftlichen Diskussion über geeignete didaktische Konzepte und betont die zentrale Position des reflexiven Lernens für die Förderung von E- Kompetenz.

  10. Automation of ultrasonic testing, instrumentation and rules for application and evaluation. Proceedings; Automatisierung der Ultraschallpruefung, Geraetetechnik und Regeln zur Anwendung und Auswertung. Vortraege des Seminars

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Wuestenberg, H. [comp.

    1997-12-31

    The proceedings volume contains 18 lectures of the seminar addressing the following (selected) aspects: Requirements to be met by PC cards for US testing applications, defined by producers and appliers; digital technology and its impact on multichannel US testing instruments; the ALOK and array systems combined into one very efficient testing system (SAPHIR); a testing system combining US radiation source arrays and the pulsed eddy current method by means of highly integrated microelectronics (ASICs); regulatory standards and specifications for automated US testing; requirements for automated US testing in compliance with nuclear engineering codes; state of the art in standardisation for definition of required properties of US testing systems; critical review of the proposed standard relating to the TOFD method; automated evaluation shown with the example of US testing of pipelines. (orig./CB) [Deutsch] Dieser Band enthaelt 18 Vortraege mit folgenden Themen (Auswahl): Anforderungen an Ultraschall-PC-Karten aus der Sicht von Hersteller und Betreiber; Einfluss der Digitaltechnik auf Mehrkanal-Ultraschall-Pruefanlagen; Vereinigung der ALOK- und der Gruppenstrahler-Technik in einem leistungsfaehigen Pruefsystem (SAPHIR); Ein kombiniertes Pruefsystem fuer die Ultraschall-Gruppenstrahler- und Impuls-Wirbelstrom-Technik auf der Basis von hochintegrierter Mikroelektronik (ASICs); Regelwerke und Spezifikationen fuer die automatisierte Ultraschallpruefung; Anforderungen der kerntechnischen Regelwerke an die automatisierte Ultraschallpruefung; Stand der Normung bei der Charakterisierung der Eigenschaften von Ultraschall-Pruefsystemen; Kritische Bewertung des Normungsvorschlages zur Beugungslaufzeittechnik (TOFD); und Automatisierte Auswertung am Beispiel der Ultraschallpruefung von Fernrohrleitungen. (orig.)

  11. Epidemiologie der Osteoporose in der Tschechischen Republik

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Stepan JJ

    2002-01-01

    Full Text Available Die tschechische Population ist zahlenmäßig langfristig stabil,die Altersstruktur der Bevölkerung jedoch ändert sich bedeutend.Zwischen 1960 und 2000 ist die Anzahl der Krankenhausaufenthalte wegen Hüftfrakturen um fast das Zwanzigfache gestiegen. Durch das Altern der Population kann man bis zu 80%der erhöhten Inzidenz von Hüftfrakturen in der CR erklären.Eine zusätzliche Ursache kann der sich ändernde Lebensstil sein,insbesondere die körperliche Aktivität. Im Jahre 1997 betrug die Prävalenz der Osteoporose im Alter über 50 Jahre bei Männern 14,8% und bei Frauen 32,9 %, war aber im Alter über 75 Jahre bei Frauen sowie bei Männern sehr ähnlich. Bei Männern steigt die spezifische Inzidenz von Frakturen des proximalen Femurs exponentiell mit dem Alter, parallel mit der steigenden Prävalenz von Osteoporose. Bei Frauen dagegen korreliert der Anstieg der Inzidenz von Frakturen mit dem linearen Anstieg der Prävalenz von Osteoporose nur im Alter von 70-74 Jahren. Bei Frauen im Alter über 75 Jahre kann die Inzidenz von Frakturen nicht nur aufgrund der Prävalenz der Osteoporose,sondern auch in Folge der früher erlittenen Frakturen und der Frequenz der Stürze erklärt werden.

  12. RFID bei der Fernleihe

    OpenAIRE

    Neumair, Cathrin

    2014-01-01

    Die Einführung des Dänischen Datenmodells stellt einen wichtigen Meilenstein in Richtung Vollautomatisierung der Fernleihe im Bibliothekswesen dar. Obwohl dieses Modell in immer mehr Bibliotheken eingeführt wurde, vollzieht sich die Abwicklung der Fernleihe in der Praxis vorwiegend teilautomatisiert. Der vorliegende Artikel liefert eine Bestandsaufnahme der gegenwärtigen Teilautomatisierung in der Fernleihe und zeigt neue Lösungsansätze auf, wie eine Vollautomatisierung in der Zukunft aussehe...

  13. Defizite in der regionalen Strukturpolitik der EU

    OpenAIRE

    Stehn, Jürgen

    1999-01-01

    Im Zuge der geplanten Osterweiterung der Europäischen Union sind die Defizite der regionalen Strukturpolitik der EU erneut in den Blickwinkel der wissenschaftlichen und politischen Diskussion geraten. Schon seit langem wird beklagt, daß die europäischen Struktur- und Kohäsionsfonds ihre regional- und verteilungspolitischen Ziele weitgehend verfehlen, eine Tendenz zur stetigen Erweiterung der Förderkulisse aufweisen, die Absorptionsfähigkeit der am stärksten geförderten Regionen überfordern un...

  14. State-of-the-art report on waste water treatment in various branches of industry; Ermittlung des Standes der industriellen Abwasserbehandlung in verschiedenen Branchen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Rudolph, K.U. [Witten/Herdecke Univ., Witten (Germany). Lehrstuhl fuer Umwelttechnik und Management; Koeppke, J. [Witten/Herdecke Univ., Witten (Germany). Lehrstuhl fuer Umwelttechnik und Management; Korbach, J. [Witten/Herdecke Univ., Witten (Germany). Lehrstuhl fuer Umwelttechnik und Management; Wunderlich, D. [Umweltbundesamt, Berlin (Germany)

    1996-05-01

    On behalf of the Federal Environmental Office, the Department of Environmental Engineering and Management of the University of Witten/Herdecke investigated the state of the art of waste water treatment in various industrial branches. The present state of the art was to be described, and recommendations for further technical improvements were to be made. For each branch of industry, typical waste water compositions are presented, and the purification techniques used in this case are described. Problems are mentioned as well as current research activities. (orig.) [Deutsch] Im Auftrage des Umweltbundesamtes wurde vom Lehrstuhl fuer Umwelttechnik und Management der Universitaet Witten/Herdecke der Stand der Abwassertechnik in verschiedenen Industriebranchen untersucht. Aufgabe war es, den gegenwaertigen Stand der Technik zu beschreiben sowie Hinweise zur Weiterentwicklung des Technologieniveaus abzuleiten. Fuer verschiedene Industriebranchen werden am Beispiel einzelner Betriebe typische Abwasserzusammensetzungen angegeben sowie das jeweils eingesetzte Behandlungsverfahren mit Reinigungsgraden usw. dargestellt. Zudem werden fuer die verschiedenen Branchen noch bestehende Problembereiche angesprochen sowie die Forschungskativitaeten beschrieben. (orig.)

  15. Inaugurationen der Mediengesellschaft : der Fall Barack Obama

    OpenAIRE

    Kautt, York

    2010-01-01

    Der Text will zeigen, dass und inwiefern das transnationale Medienereignis der Inauguration von Barack Obama zu spezifischen, US-amerikanischen Vorstellungen des Politischen (Nationalen) in Beziehung steht, die sich substantiell von europäischen Konzepten unterscheiden. Zuschreibungen der sozialen (Ungleichheits-)Kategorie >race< werden in ihren Verknüpfungen mit einem Mythos des Nationalen, mit Prozessen der Stigmatisierung und Charismatisierung sowie mit Prozessen der Image-Bildung als Hint...

  16. Development and testing in practice of a multidimensional evaluation and decision support system for integrated river basin management in the context of ecology, technical systems and social-economy along with an example of the Lippe river basin. Final report; Entwicklung und Praxiserprobung eines mehrdimensionalen Bewertungs- und Entscheidungsunterstuetzungs-Systems fuer integriertes Flusseinzugsgebietsmanagement im Spannungsfeld von Oekologie, Technik und Sozio-Oekonomie am Beispiel der Lippe. Schlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schultz, G.A.; Finke, L.; Rudolph, K.U.; Petruck, A.

    2001-04-09

    The research project serves the only purpose of preparation of a detailed research proposal for the topic 'River Basin Management' in the research focus (BMBF) 'Research for the Environment'. The report contain those contents of the research proposal which are of basic interest and general validity. Furthermore the various aspects of its production are presented. The topics and problems dealt with in the research proposal are as follows: The Europen Union requires that water management in future should be handled in the sense of integrated river basin management. Thus one of the main objectives of the intended research project is the development of methods and instruments suitable for integrated river basin management, which presently hardly exist. This requires on the one hand development of theories, on the other hand their validation along with a real river system. For this purpose the basin of the Lippe river was chosen. River basin management requires the introduction of several measures suitable to change the present conditions of water quality in rivers and groundwater towards the conditions which are required by the framework directive. This, in turn, requires a multidimensional evaluation of those measures as far as ecology, technical efficiency and social economy are concerned. The decision support system to be developed shall aggregate those evaluated measures into few parameters relevant for decision making. This way it will be feasible for the decision makers to decide between prepared alternatives in a transparent way. It is expected that the project will lead to economically improved solutions and form the basis for future research. (orig.) [German] Das Forschungsvorhaben diente ausschliesslich der Vorbereitung eines detaillierten Forschungsantrags zum Thema 'Flusseinzugsgebietsmanagement' im Foerderprogramm 'Forschung fuer die Umwelt'. Der Bericht enthaelt die wesentlichen grundsaetzlich interessanten und

  17. Die Balance der Verantwortung

    OpenAIRE

    Abt, Andreas

    2006-01-01

    Die Balance der Verantwortung Ein Modell der Pädagogik zur Entwicklung von Verantwortungsfähigkeit Diese Arbeit befasst sich mit dem Begriff der Verantwortung, der in der Gesellschaft häufig verwendet wird und dort in der Regel positiv belegt ist. Neben der Vorstellung einer modernen Begriffsinterpretation lege ich die Bedeutung des Themas Verantwortung für die menschliche Existenz und damit auch für die Themen Erziehung und Bildung dar. Ausgehend von der Frage, warum Menschen in der d...

  18. E-business solutions for utilities, - current state of implementation on the Internet; E-Business-Branchenloesungen - Untersuchung zum Implementierunsstand im Internet. Der Online-Weg zu den Privatkunden

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Koch, M.; Baier, D. [Brandenburgische Technische Univ. Cottbus (Germany). Lehrstuhl fuer Marketing und Innovationsmanagement

    2003-04-22

    In the first part of the contribution the benefit of an e-business system in connection with internet was illustrated by an example. The current state of implementation is the subject of this second part. In an empirical study the websites of 600 utilities were analyzed in detail. The results of this analysis are described in the following. (orig.) [German] In [1] wird der Nutzen eines E-Business-Systems in Verbindung mit dem Internet an einem praktischen Beispiel veranschaulicht. Im Folgenden wird ein Ueberblick zum aktuellen Implementierungsstand in den Enegieversorgungsunternehmen gegeben. In einer empirischen Untersuchung wurden die Webseiten von 600 EVU analysiert, die Ergebnisse der Auswertung werden vorgestellt. (orig.)

  19. Editorial: Qualitative Forschung in der Medienpädagogik

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Horst Niesyto

    2008-01-01

    Rekonstruktion von Bildungsprozessen in Medienprojekten», der auf die Evaluation des Programms «Jugend und verantwortungsvolle Mediennutzung» (Landesstiftung Baden-Württemberg zurückgeht, stellt Barbara Stauber den qualitativen Teil der Evaluationsstudie vor. Im Mittelpunkt steht die Frage, inwieweit die jeweilige Methoden-Kombination für die Gender-Perspektive ertragreich war und inwieweit es gelang, Bildungsprozesse in den untersuchten medienpädagogischen Projekten unter der Perspektive von Gender-Dynamiken zu erfassen. Barbara Stauber arbeitet u. a. die Bedeutung von narrativen Interviews mit Jugendlichen für die Reflexion ihrer Medienpraxis heraus. Der Beitrag von Peter Holzwarth und Björn Maurer zu dem Thema «Erfahrungen an der Schnittstelle von Medienarbeit und Praxisforschung» reflektiert die Verbindung von praktischer Medienarbeit und Forschung am Beispiel des EU-Forschungsprojekts «Children in Communication About Migration» (CHICAM. Nach der Darstellung des Projektkontextes und des medienpädagogischen Konzepts werden die Aufgaben und Kompetenzen der medienpädagogischen sowie der wissenschaftlichen Begleitung dargestellt. Die Autoren verdeutlichen, dass es gerade bei Praxisforschungsprojekten wichtig ist, die verschiedenen Rollen klar zu definieren, damit die Forschung hinreichend Distanz zu den beobachteten Prozessen einnehmen und auch die Interaktionen zwischen medienpädagogischer und wissenschaftlicher Begleitung reflektieren kann. Auch der Beitrag von Stefan Welling bezieht sich auf ein medienpädagogisches Praxisforschungsprojekt, das in der Offenen Jugendarbeit angesiedelt war. Im Mittelpunkt seiner Fallstudien steht die Frage nach den Potenzialen einer milieusensitiven computerunterstützten Jugendarbeit. Stefan Welling rekonstruiert hierfür mittels der Methode der Gruppendiskussion – in Anlehnung an Bohnsack – medienpädagogische Orientierungsmuster bei JugendarbeiterInnen. Anhand von zwei ausgewählten Fallbeispielen werden verschiedene

  20. Marktstrukturen in der Trinkwasserversorgung

    OpenAIRE

    Zschille, Michael

    2014-01-01

    Mit mehr als 6.000 Unternehmen kann die Trinkwasserversorgung Deutschlands im internationalen Vergleich als höchst fragmentiert angesehen werden. Während die Trinkwasserversorgung in zahlreichen Ländern durch eine ähnliche Fragmentierung gekennzeichnet ist, gibt es aber auch Beispiele höchst konsolidierter Versorgungsstrukturen: so gibt es in England und Wales lediglich 22 Trinkwasserversorgungsunternehmen und 13 in den Niederlanden. Aufgrund solcher Unterschiede stellt sich die Frage, welche...

  1. Stellenwert der laparoskopischen Vaginosakropexie in der Therapie der Beckenbodensenkung

    OpenAIRE

    Corvin S; Antwerpen C; Hammerl H; Bromberger G; Ulbrich M.

    2010-01-01

    Die Vaginosakropexie stellt ein etabliertes Operationsverfahren in der Therapie der Beckenbodensenkung dar. Im Bestreben, die Invasivität des Verfahrens zu reduzieren, wurde mittlerweile der laparoskopische Zugangsweg etabliert. Bislang unterzogen sich an unseren Abteilungen 33 Patientinnen mit Beckenbodensenkung einer laparoskopischen Vaginosakropexie. Bei 46 % der Patientinnen waren bereits früher operative Eingriffe im Beckenbereich durchgeführt worden. Die mittlere OP-Dauer betr...

  2. Investigation of the feasibility of the solar-/geothermally-assisted heat supply system Gesotherm S; Untersuchung der Durchfuehrbarkeit des solar-/ geothermisch gestuetzten Waermeversorgungssystems Gesotherm S

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Liebisch, H. [EKT Energie und Kommunal-Technologie GmbH, Berlin (Germany)

    1998-12-31

    The project has been running since 1st March 1998 and is supposed to investigate the technical feasibility and economic efficiency of the Gesotherm S heat supply system in the residential area Berlin-Biesdorf/Habichtshorst (1,000 flats). Main points of investigation are: proof of feasibility and geothermal analysis of the deep pit; analysis of storage possibilities and technical synergies of combined solar-geothermal operation; determination of the regenerative supply ratio; calculation of economic efficiency; estimation of cost-saving potentials. The whole system is simulated for these studies. A new simulation model was developed for the pit. Simulations are based on the SMILE-simulation environment developed by the Technical University of Berlin. First estimates indicate costs of DM 200 per MWh without subsidies. (orig.) [Deutsch] Mit dem seit 1. Maerz 1998 laufenden Vorhaben soll die technische Realisierbarkeit und wirtschaftliche Attraktivitaet des Waermeversorgungssystems Gesotherm S am Beispiel der Nahwaermeversorgung eines Wohngebietes (ca. 1.000 WE) in Berlin-Biesdorf/Habichtshorst umfassend untersucht werden. Schwerpunkte der Untersuchung: - Machbarkeitsnachweis und geothermische Analyse der Tiefensonde - Analyse der Speichermoeglichkeiten und der technischen Synergieeffekte des solar-/geothermischen Kombinationsbetriebes - Ermittlung der regenerativen Deckungsrate - Berechnung der Wirtschaftlichkeit - Abschaetzung der Kostensenkungspotentiale. Fuer die Untersuchung wird das Gesamtsystem simuliert. Speziell fuer die Tiefensonde wird ein neues Simulationsmodell entwickelt. Basis ist die, an der TU-Berlin entwickelte, Simulationsumgebung SMILE. Erste Abschaetzungen ergaben Waermekosten ohne Subventionen von unter 200 DM/MWh. (orig.)

  3. New applications - theory of geometric optimisation of rotors - clearance flow; Neue Anwendungen - Theorie der geometrischen Optimierung von Rotoren - Spaltstroemungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kauder, K. (ed.)

    2001-07-01

    A method of automatic optimisation of screw rotors was investigated with the intention of obtaining a generally applicable method also for other types of energy conversion systems. As in turbomachinery engineering, compressors and engines are developing into separate fields. For example, while the filling process is a secondary consideration in compressors, it is a key element in screw-type engines. Some of the contribution discuss the new field of power supply in automotive fuel cells. [German] Das vorgelegte Heft 9 der Zeitschrift Schraubenmaschinen setzt mit neuen und fortgeschriebenen Beitraegen die 1993 begonnene Schriftenreihe mit dem Themenschwerpunkt Theorie fort. Erstmalig wird der Versuch unternommen, mit Hilfe unterschiedlicher Optimierungsverfahren in Zusammenarbeit mit der Informatik eine Methode zu entwickeln, mit deren Hilfe im ersten Schritt Schraubenrotoren automatisch optimiert werden koennen. Ziel ist es, dieses Verfahren auch auf andere Energiewandler anzuwenden. Wie im Turbomaschinenbau gehen Kompressoren und Motoren zunehmend getrennte Wege. Waehrend zum Beispiel der Fuellvorgang in Kompressoren eher eine untergeordnete Rolle spielt, wird er beim Schraubenmotor zu einem signifikanten Problem fuer die Gestaltung und Energiewandlung der gesamten Expansion. Kenngroessen beschreiben das vorhandene Optimierungspotential. Zu den neuen Anwendungen gehoert der zukuenftige Einsatz der Schraubenmaschine (Kompressor und Expander) fuer die Energieversorgung in automotiven Brennstoffzellen. Erste Ueberlegungen fuehren in dieses Thema vergleichend ein. (orig.)

  4. Further refinement of trenchless installation and replacement of pipes; Weiterentwicklungen in der grabenlosen Verlegung und Erneuerung von Rohrleitungen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Rameil, M. [Tracto-Technik Paul Schmidt Spezialmaschinen, Lennestadt (Germany)

    2000-06-01

    The increasing need for cable and pipe installation services in Germany and a range of other countries, particularly in the field of installation of fiber-optics cables and in the refurbishing and replacement of waste-water conduits and ductile cast iron and asbestos cement piping in the gas and water supply industries, is resulting in a constant stream of innovative refinements. The steadily rising demands made on the quality of the piping installed in both constructional terms and during operation (the DVGW codes for jet-flush drilling, burst lining and the pressure drawing method currently being drafted, for example), and also the need to work ever more cost-effectively, are producing an additional impetus to innovate. The following article discusses a number of examples of innovative solutions. (orig.) [German] Der steigende Bedarf an Leistungen in der Kabel- und Rohrleitungsverlegung in Deutschland und anderen Laendern, insbesondere bei der Verlegung von Lichtwellenleiterkabeln und bei der Sanierung und Erneuerung von Abwasserkanaelen, Grauguss- und Asbestzementleitungen in der Gas- und Wasserverteilung fuehrt zu innovativen Weiterentwicklungen. Die wachsenden Anforderungen an die Qualitaet der verlegten Rohrleitung im Bauzustand und Betriebszustand (z.B. die gerade im Entwurf befindlichen DVGW Arbeitsblaetter fuer Spuelbohrarbeiten, Berstlining und Press-Zieh-Verfahren), aber auch der Zwang, kostenguenstiger zu arbeiten, fuehren zu einem zusaetzlichen Innovationsdruck. Einige Beispiele fuer Innovationen sollen im Folgenden dargestellt werden. (orig.)

  5. Die Erkenntnis der Liebe

    OpenAIRE

    Mitscherlich-Schönherr, Olivia

    2011-01-01

    Mit der Frage nach der Erkenntnis der Liebe möchte ich mich der verbreiteten, einfachen Gegenüberstellung von dem Wahn der Leidenschaften einerseits und der nüchternen Verstandeserkenntnis andererseits widersetzen. Ich trete für ein phänomenologisch angeleitetes Verständnis der liebenden Erkenntnis als Erkenntnis des Geliebten in seiner haecceitas ein. Der liebende Blick schaut meiner Ansicht nach den Geliebten in seinen Eigenschaften als diese besondere Person, die ihre Eigenschaften hat. Im...

  6. Determination of the energy efficiency in animal husbandry by the example of dairy cattle husbandry; Ermittlung der Energieeffizienz in der Tierhaltung am Beispiel der Milchviehhaltung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Kraatz, Simone

    2009-03-11

    The scarcity of resources, the progressive growth of population and the climate change require sustainability in all levels of the agricultural production. The purpose of this research is to contribute to the development of a method for a generally accepted way of balancing energy in livestock husbandry at the example of dairy farming. Afterwards sustainability indicators were determined for the assessment of the sustainable use of energy in dairy farming. For a defined standard procedure which includes an animal performance of 8,000 kg milk cow{sup -1} year{sup -1}, an energy intensity of 3.54 MJ per kg milk is calculated. The investigations show that the CED in dairy farming is strongly affected by the composition of the diet. Increasing pasture in the diet decreases the CED while concentrate in the diet has a reverse effect. Data analyses concerning the energy intensity at two farms confirm the results of the calculations. Dairy farming is a multi-output process. For that reason the allocation of the cumulative energy demand on the different products is done within the scope of a life cycle inventory analysis. The preferable solution of the allocation divides the cumulative energy demand on the four co-products as follows: 59 % for the milk production, 18 % for producing beef from the dairy cow, 2 % for the calf and 21 % for the excrement. An uncertainty analysis is done to verify the influence of single uncertainties on the results of the calculations. As result an uncertainty of {+-} 6 % of the CED of the standard procedure was calculated. This uncertainty of the calculation has a lower influence on the CED than management related decisions on the cultural practices e. g. diet compositions and service life of the cows. Energy intensity in livestock husbandry has been determined as an useful indicator and therefore a reasonable part of an indicator system for the examination of the sustainability of agricultural production procedures. (orig.)

  7. Tests of nuclear weapons and the beginning of radioactivity monitoring using the example of Switzerland; Die Kernwaffenversuche und der Beginn der Radioaktivitaetsueberwachung am Beispiel der Schweiz

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Voelkle, Hansruedi [Univ. Chemin du Musee 3, Fribourg (Switzerland). Physikdept.

    2016-05-01

    A historical survey is given on the development and the tests of nuclear weapons including the consequences for humans and the environment, as well as on the generation of measuring networks for radioactivity in the environment in the same time. Some results of the measurements are shown exemplarily for Switzerland.

  8. Integration von Schulungsveranstaltungen der Bibliothek ins Curriculum - am Beispiel der Fakultät für Klinische Medizin Mannheim der Universität Heidelberg

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Semmler-Schmetz, Martina

    2005-09-01

    Full Text Available In the winter semester 2004/05 the Faculty for Clinical Medicine Mannheim of Heidelberg University implemented the new Querschnittsschein "Epidemiology, medical biometrics and medical informatics" and integrated the first library instructional classes into its medical curriculum. In order to meet the new requirements the medical library established an instructional team that designed tailor-made courses for the student target group and put into practice the experiences gathered both in workshops (such as the continuing education course "Teaching Library" offered by the BIB in May 2004 and from the relevant literature. With a maximum participation of library staff almost all of the first clinical semster medical students finished three different instructional modules of the beginners and intermediate skill levels. Resonance to these courses was ascertained by evaluation forms completed by the participants immediately after the classes. The feedback was predominantly positive, and the members of the instructional team unanimously regarded the experiences made as new and inspiring. As a further development of the orientation and instruction classes integrated in the curriculum the medical library intends to participate in the navigation system LOTSE of the Universitäts- und Landesbibliothek Münster starting in the academic year 2005/06. Moreover, by then, one of the aforementioned classes is planned to be offered on the e-Learning platform ATHENA of Heidelberg University.

  9. Wirtschaftsdeutsch als berufsbezogenes Fach im Curriculum von Germanistikstudiengängen in der Türkei – am Beispiel der Germanistikabteilung an der Universität Istanbul

    OpenAIRE

    Konukman, Barış

    2014-01-01

    Business German as an occupational course in the curricula of departmentsfor German language and literature in Turkey – using the example ofDepartment for German Language and Literature at Istanbul UniversityIt is known, that finding a job only within German knowledge is often difficult inTurkey like in many other countries. Gathering knowledge about businessadministration, economics or any other kind of management sciences is alwaysessential to enter the job market. Despite of that the relat...

  10. Umsetzung der Unternehmensstrategie mit der Balanced Scorecard

    Science.gov (United States)

    Crespo, Isabel; Bergmann, Lars; Portmann, Stefan; Lacker, Thomas; Lacker, Michael; Fleischmann, Jürgen; Kozó, Hans

    Die Balanced Scorecard (BSC) ist ein Ansatz zum strategischen Management, der neben der Ausrichtung des Unternehmens auf finanzielle Zielwerte ebenso großes Gewicht auf so genannte weiche Faktoren legt, die den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens erst ermöglichen. Das entscheidende Merkmal der Balanced Scorecard ist dabei, dass sie ein ausgewogenes System strategischer Ziele herstellt, welches das Unternehmen hinsichtlich der vier Perspektiven Finanzen, Kunden, interne Prozesse und Mitarbeiter und Potenziale strategisch ausrichtet (Kaplan u. Norton 1997).

  11. Das Risiko der Landschaft

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Mosé Ricci

    2012-08-01

    Full Text Available Die italienischen Landschaften sind in Gefahr wegen der immer zunehmenden Umweltschaeden, und es ist noetig, ueber diese Notstandlage, die nicht allen bewusst ist, nachzudenken. Wir leben in einen zweideutigen Zustand, in welchem theoretisch alle die Unversehrtheit des Landes verteidigen, aber dann einen Lebensstil fuehren, der nicht die Systeme der Umwelt und der Landschaft schuetzt. Achgeben auf das Risiko der Landschaft hat eine doppelte Bedeutung, fuer das kollektive Gewissen und fuer die Regelung des Territoriums. Die Analyse der Gefahr fuer die Landschaft, der Kompetenz der Forschung ueber den Kulturschatz Italiens, hat die Unterstuetzung der “Carta del rischio del ministero per i beni e le attività culturali”. Um diese in Kraft treten zu lassen, ist es noetig, das Landschaftsgut aus Vermoegensanschauungen zu definieren, so wie in der Europaischen Konvention und aus Juristischer Sicht vorgesehen ist. In dieser Optik kann die Planung und Aenderung des Territoriums als Punkt der Risikokontrolle angesehen werden.

  12. FEA flow investigations in non-stationary spatial domains; Untersuchungen von Stroemungen in zeitlich veraenderlichen Gebieten mit der Methode der Finiten Elemente

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Braess, H.

    2000-07-01

    This dissertation presents a Finite-Element description of fluids in non-stationary spatial domains. First, a continuous model of the fluid and the free surface is presented. The model is based on a Arbitrary Lagrangeian-Eulerian description of the fluid. The MINI-element is used for the spatial discretization. A new algorithm for the mesh-movement is presented and evaluated. An adaptive mesh generation algorithm is discussed, which describes free surfaces as accurately as possible. A fluid-beam problem and a contact problem with fluid-structure-intraction are presented among further numerical examples. (orig.) [German] Thema der Arbeit ist eine Finite-Element-Beschreibung von Fluessigkeiten in instationaeren Gebieten. Zunaechst wird ein kontinuumsmechanisches Modell zur Beschreibung von freien Oberflaechen der Fluessigkeit vorgestellt. Das Modell basiert auf der Arbitrary-Lagrangeian-Eulerian Darstellung der Fluessigkeit. Fuer die oertliche Diskretisierung wird das MINI-Element verwendet. Ein neuer Algorithmus fuer die Gitterbewegung wird vorgestellt und evaluiert. Im Weiteren wird eine adaptive Vernetzung diskutiert, die speziell auf die Beschreibung von freien Oberflaechen ausgerichtet ist. Als numerische Beispiele dienen unter anderem fluidumstroemte Balken und Kontaktprobleme mit Fluid-Strukturinteraktion. (orig.)

  13. Der "Bürgerkrieg in der Soziologie'"

    OpenAIRE

    Weyer, Johannes

    1986-01-01

    Die Entwicklungen in der Soziologie der Bundesrepublik nach dem Ende des Dritten Reiches werden dargestellt und kritisch beurteilt. Dabei stehen die Vorgänge um die Gründung der Deutschen Gesellschaft für Soziologie und um die Einflüsse der durch ihre Mitarbeit im Faschismus vorbelasteten Fachvertreter im Blickpunkt. Es wird nachgewiesen, daß in den 50er Jahren eine Soziologieprofession restauriert wurde, in der es nur wenige fortschrittliche, dafür aber zahlreiche konservative bis faschistis...

  14. The new Audi A4; Der neue Audi A4

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Basshuysen, R. van [ed.; Siebenpfeiffer, W. [comp.

    2000-11-01

    Details of the new Audi A4 are presented. The new car has a c{sub w} value of 0.28 in spite of a serial air conditioning system and a 'multitronic' control system for the 2.5 l V6 TDI engine with a rotary momentum of up to 310 Nm. A number of engines are available including a new spark ignition engine with a cubic capacity of 2 l and a five-valve technology. The high comfort of the car is illustrated by the examples of the voice-operated car phone and telematic system. Electrionic communication systems and infotainment are given high priority. The front window pane is heated by a 42 V heating system in order to improve the driving safety, and the air conditioning system was improved by two-zone contorl. This special issue of ATZ presents further details. [German] Mit der Weiterentwicklung des A4 hat Audi erneut seine Bereitschaft zum harten Wettbewerb im Segment der Mittelklasse signalisiert. Um die Kundenbeduerfnisse hinsichtlich sportlicher Dynamik und Komfort zu erfuellen, sind den Audi-Ingenieuren in vielen Details Loesungen gelungen, die den neuen A4 unverwechselbar machen. Hinter dem weiterentwickelten Audi-typischen Styling stecken innovative technische Entwicklungen. Die neu konstruierte Trapezlenker-Hinterachse beispielsweise verbessert die Fahreigenschaften. Ein c{sub w}-Wert von 0,28 bei den Basismotorisierungen - trotz serienmaessiger Klimaanlage - ist das Ergebnis umfangreicher Massnahmen bei der Aerodynamik. Die als vorbildlich geltende 'multitronic' ist nun auch fuer den 2,5-l-V6-TDI-Motor erhaeltlich und fuer ein Drehmoment von bis zu 310 Nm ausgelegt. Die Auswahl der Motoren - darunter ein neuer Ottomotor mit 2 l Hubraum und Fuenfventiltechnik - laesst kaum Wuensche offen. Was die Komfortausstattung betrifft, zeigt sich Audi mit dem neuen A4 wieder einmal als Trendsetter. Der Einsatz eines Sprachbediensystems fuer das Autotelefon und die angebotene Telematic sind Beispiele dafuer. Die gesamte Kommunikationselektronik und das

  15. Der Freikolbenlineargenerator FKLG

    OpenAIRE

    Gräf, Markus

    2005-01-01

    Ein Freikolbenmotor ist ein Hubkolbenmotor, der vom Zwanglauf der Kurbelwelle befreit ist. In Verbindung mit einem Lineargenerator, der die Bewegungsenergie des Kolbens direkt mit hohem Wirkungsgrad in elektrischen Strom umwandelt, ergibt sich eine kompakte Stromerzeugungseinheit. Die Freiheitsgrade eines Freikolbenlineargenerators (FKLG) - variabler Hub - variable Verdichtung - variable Kolbengeschwindigkeit öffnen neue Möglichkeiten zur Gestaltung der Verbrennung und...

  16. Instruments and scope of possible action of the Federal States for global climate protection. Vol. 1: Analysis. Vol. 2: Baseline data. Vol. 3: Legal opinion; Instrumente und Handlungsmoeglichkeiten der Bundeslaender zum Klimaschutz. Bd. 1: Analyseband. Bd. 2: Materialband. Bd. 3: Rechtsgutachten

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Blechschmidt, K.; Herbert, W.; Barzantny, K.; Dittmann, W.; Gehm, C.; Menges, R.; Moehring-Hueser, W.; Wortmann, K.; Herbert, W. [Energiestiftung Schleswig-Holstein, Kiel (Germany); Penschke, A. [Zentrum fuer Rationelle Energieanwendung und Umwelt GmbH, Regensburg (Germany); Groth, A.; Kusche, C.

    2001-07-01

    In the analysis volume, (vol. 1), the legal and political frameworks governing the greenhouse gas reduction policy adopted by the Federal states of Germany are explained. The evolution of the policies, goals pursued and points of major emphasis, the orientation for the future and existing impediments for implementation are analysed. Volume 2 contains a comprehensive baseline data library characterising the present situation, as well as examples selected by the Federal states, illustrating policy schemes which proved to be successful. The legal opinion presented in volume 3 explains the distribution of competences for climate policy of the Federal Government and the state governments in accordance with constitutional law, as well as channels of implementing policy schemes via legislation issued by the Federal states, or administrative action in execution of the law, or other administrative action. (orig./CB) [German] Im Analyseband (Band 1) werden die rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen der Landesklimaschutzpolitik dargestellt, gefolgt von einer Analyse dieser Politik hinsichtlich ihrer Entwicklung, Ziele und Schwerpunkte, bestehenden Hindernissen, zukuenftiger Ausrichtung, Handlungsoptionen und Beispiele fuer die Erschliessung neuer Taetigkeitsgebiete der Laender. Der Materialband (Band 2) enthaelt neben umfassenden Daten zur Schilderung der Situation auch von den Laendern ausgewaehlte, erfolgreiche Beispiele fuer die Durchfuehrung von Klimaschutzmassnahmen. In einem Rechtsgutachten (Band 3) werden die verfassungsrechtlichen Grundlagen der Kompetenzverteilung zwischen Bund und Laendern auf dem Gebiet des Klimaschutzes detailliert dargelegt und Moeglichkeiten der Umsetzung von Klimaschutzpolitik durch Landesgesetzgebung sowie gesetzesvollziehende und nicht-gesetzesvollziehende Verwaltungstaetigkeit untersucht. (orig./CB)

  17. Parkways und Freeways in der Bestimmung der Landschaft der Amerikanischen Grossstaedte. Der Fall Boston.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Massimo Maria Brignoli

    2012-08-01

    Full Text Available Die Tradition der amerikanischen Landschaftarchitektur hatt aus Boston ein Planungsexperiment gemacht. Das Emerald Necklace, eine echte Ikone der Landschaftsarchitektur, bezeugt immer noch wirkungsvoll, wie die Landschaftsplanung die Struktur moderner Grossstaedte mit Raum zum wohnen staerken kann. Heute muss die Stadt mit ihren von der Central Artery hervorgerufenen Wunden fertigwerden, mit Risultaten, die wahrscheinlich nicht der Groesse ihrer Geschichte entsprechen. Der teilweise Erfolg der Rose Kennedy Greenway macht die Notwendigkeit klar, die Regelung fuer die Planung der offenen Gebiete neu zu bestimmen.

  18. Gaby Temme, Christine Künzel (Hg.: Hat Strafrecht ein Geschlecht? Zur Deutung und Bedeutung der Kategorie Geschlecht in strafrechtlichen Diskursen vom 18. Jahrhundert bis heute. Bielefeld: transcript Verlag 2010.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Monika Frommel

    2011-03-01

    Full Text Available Das moderne Strafrecht sollte informelle Geschlechternormen neutralisieren. Dies gelingt auch, kann aber bei der Strafzumessung unterlaufen werden. Wie der vorliegende Band in historisch ausgerichteten Einzelstudien zeigt, war das Strafrecht nie so objektivierend, wie es die Reformen seit den 1970er Jahren anstreben. Am Beispiel der Kindsmörderin wird nachgewiesen, dass der Verstoß gegen Geschlechtertugenden auch heute noch jederzeit mit harten Strafen sanktioniert werden kann.Modern criminal law should neutralize informal gender norms. This is by and large successful; however, it can be circumvented in the assessment of penalty. As shown by the historically orientated individual articles of this anthology, criminal law has never been as objectifying as the reforms since the 1970s are aspiring. Using the example of the female infanticide, the anthology proves that the violation of gender virtues can at all times still be sanctioned with severe penalties.

  19. Technological requirements on refrigeration as seen by a frozen menu manufacturer; Technologische Anforderungen an die Kaeltetechnik aus der Sicht eines Tiefkuehl-Menue-Herstellers

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Konietzko, M. [Apetito AG, Rheine (Germany)

    1995-12-31

    The present paper examines hour refrigeration in future will need to contribute to production pactices of frozen food manufacturers. This is exemplified for the practical everyday use of a froster. The paper also points out the limitations of present-day frozen menu manufacture. Finally, it discusses future demands on refrigeration regarding ecology and economy. Optimization tasks for the future are to increase freezing speed and render it controllable and to improve capacity control. (HW) [Deutsch] Es wird der Beitrag untersucht, den die Kaeltetechnik in der Produktionspraxis eines TK-Menue-Herstellers in Zukunft leisten muss. Hierzu werden der praktische, taegliche Einsatz am Beispiel eines TK-Frosters dargestellt. Ferner werden die heutigen Grenzen einer TK-Menue-Herstellung aufgezeigt. Abschliessend werden zukuenftige Anforderungen an die Kaeltetechnik unter den Aspekten Oekologie und Oekonomie beleuchtet. Zukuenftige Optimierungsansaetze liegen in einer besseren und angepassten Gefriergeschwindigkeit sowie in einer besser regulierbaren Leistung. (HW)

  20. Nachtrag: Liberalisierung der Wasserversorgung

    OpenAIRE

    Alfred Tacke

    2001-01-01

    Ergänzend zu dem im ifo Schnelldienst 14/2001 diskutierten Thema "Liberalisierung der Wasserversorgung - soll das letzte Versorgungsmonopol in Deutschland fallen?" stellt Dr. Alfred Tacke, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, den Standpunkt der Bundesregierung vor. Da vor dem Hintergrund der Herstellung des Binnenmarktes in Europa und der Globalisierung der Wirtschaft auch die deutschen Wasserversorger zunehmend unter einem starken Anpassungs- und Effizienzdruck...

  1. Beobachtung der Hirnforschung

    OpenAIRE

    Lindemann, Gesa

    2005-01-01

    In der Debatte zwischen Hirnforschern und Philosophen gibt es eine klare Arbeitsteilung. Das Alltagsgeschäft der einen besteht aus empirischer, d.h. in diesem Fall experimenteller, Forschung (3. Person-Perspektive), während das der anderen aus der Reflexion auf Begriffe besteht, in die gelegentlich beispielhaft subjektive Erfahrungen oder Ergebnisse empirischer Forschungsarbeit einfließen (1. Person-Perspektive). In die auf dieser Arbeitsteilung basierende Debatte führt der Beitrag eine neue ...

  2. Umwelt- und sozialökonomische Effekte freier Produktionszonen/Maquiladoras am Beispiel Ecuadors

    OpenAIRE

    Mutlak, Natalie

    2005-01-01

    In den letzten Jahrzehnten haben sich einschneidende Veränderungen im Weltwirtschaftssystem vollzogen, die vielfach unter dem Schlagwort der Globalisierung zusammengefasst werden. Der Abbau von Handels- und Investitionsbeschränkungen,verbesserte Transport- und Kommunikationssysteme haben zum immensen Anstieg von internationalen Handels- und Finanztransaktionen geführt, was die Entstehung einer global ausgerichteten Organisation der Produktion erleichterte. Ein neues Niveau der internationalen...

  3. Vorgehensmodell zur Data-Warehouse-Entwicklung am Beispiel eines Allfinanzkonzerns nach einer Fusion

    OpenAIRE

    Herrmann, Clemens; Rupprecht, Josef; von Maur, Eitel

    2002-01-01

    In diesem Artikel wird das Vorgehen zur Entwicklung eines konzernweiten Data-Warhouse-Systems anhand eines bereits erfolgreich abgeschlossenen Projekts aus der Praxis aufgezeigt. Ergebnis der Untersuchung ist ein Rahmenkonzept mit bis auf die Aktivitätenebene verfeinerten Phasen. Es werden detaillierte Beschreibungen der durchgeführten Schritte geliefert, die zum Aufbau der gesamten Data-Warehouse-Architektur notwendig sind.

  4. Study in biosorption of lead, cadmium, nickel and zink to algae; Untersuchung der Biosorption von Blei, Cadmium, Nickel und Zink an Algen

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Klimmek, S.; Stan, H.J. [Technische Univ. Berlin (Germany). Inst. fuer Lebensmittelchemie

    1999-07-01

    In a screening test, 25 algae have so far been examined for their ability to adsorb the four heavy metals Pb, Cd, Ni, Zn. The chlorophycea species Chlorella salina and the cynaophycea species Lyngbya taylorii proved the most efficient algae in the screening. The potential of algae as heavy metal adsorbers is shown by the example of Lyngbya taylorii. (orig.) [German] In einem Screeningverfahren wurden bisher 25 Algen auf ihre Faehigkeit, die vier Schwermetalle (Pb, Cd, Ni, Zn) zu adsorbieren, untersucht. Die Chlorophycee Chlorella salina und die Cyanophycee Lyngbya taylorii erwiesen sich als die leistungsfaehigsten Algen im Screening. Das Potential der Algen als Schwermetalladsorber wird am Beispiel von Lyngbya taylorii gezeigt. (orig.)

  5. Physical utilisation and conversion to energy of wastes arising in the wood industry; Stoffliche und energetische Abfallverwertung in der Holz- und Papierindustrie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Leithner, R. [Technische Univ. Braunschweig (Germany). Inst. fuer Waerme- und Brennstofftechnik; Marutzky, R. [Fraunhofer-Institut fuer Holzforschung, Wilhelm-Klauditz-Institut (WKI), Braunschweig (Germany)

    1998-09-01

    The present paper describes material streams in the paper and wood industry. It also points out possibilities for the physical utilisation and conversion to energy of wood waste and discusses the problems they involve. The authors give a brief overview of the of the plants used for this purpose along with illustrating examples. [Deutsch] Es werden Stoffstroeme in der Papier- und Holzindustrie aufgezeigt. Ferner werden stoffliche und energetische Verwertungsmoeglichkeiten von Holzabfaellen und Probleme dieser Verwertung beschrieben. Auch die Anlagen zu dieser Verwertung und einige Beispiele werden kurz zusammengefasst vorgestellt. (orig.)

  6. Der Weg zum Java-Profi Konzepte und Techniken für die professionelle Java-Entwicklung

    CERN Document Server

    Inden, Michael

    2015-01-01

    Sie haben bereits Einiges an Erfahrung mit Java und möchten Ihre Entwicklungstätigkeit nun professionalisieren? Oder sind Sie schon auf dem Weg zum Profi, benötigen aber ein Nachschlagewerk, das Ihnen die wichtigen Themen aus der Java-Welt kompakt und kompetent vermittelt? Dieses Buch bietet eine umfassende Einführung in die professionelle Entwicklung und vermittelt Ihnen das notwendige Wissen, um stabile und erweiterbare Softwaresysteme auf Java-SE-Basis zu bauen. Praxisnahe Beispiele helfen dabei, das Gelernte rasch umzusetzen. Neben der Praxis wird viel Wert auf das Verständnis zugrunde liegender Konzepte gelegt. Dabei kommen dem Autor Michael Inden seine umfangreichen Schulungs- und Entwicklererfahrungen zugute - und Ihnen als Leser damit ebenso. Diese Neuauflage wurde durchgehend überarbeitet, aktualisiert und erweitert. Natürlich darf das aktuelle Java 8 nicht fehlen. Verschiedene Kapitel sind Java 8 und seinen Neuerungen gewidmet. Dort wird ein fundierter Einstieg in die umfangreichen Erweit...

  7. Rezension von: Ina E. Bieber: Frauen in der Politik. Einflussfaktoren auf weibliche Kandidaturen zum Deutschen Bundestag. Wiesbaden: Springer VS 2013.

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Regina Weber

    2014-03-01

    Full Text Available Ina E. Bieber untersucht in ihrer Dissertation die Einflussfaktoren für erfolgreiche Bundestagskandidaturen von Frauen. Anhand von Längsschnitt- und Querschnittsdaten analysiert sie Faktoren auf der Mikroebene wie individuelle Eigenschaften und Dispositionen sowie Faktoren auf der Makroebene wie Partei- und Wahlsystemeinflüsse. Vor allem letztere wirken sich signifikant auf die Wahlchancen von Frauen aus. Allein das Geschlecht ist kein signifikanter Faktor für den Wahlerfolg zum Bundestag – vor allem die Zugehörigkeit zu Parteien des linken Spektrums und Kandidaturen auf Listenplätzen zeitigen für Frauen größere Chancen, erfolgreich zu kandidieren. Bei den individuellen Faktoren sind erwartete geschlechterspezifische Effekte, zum Beispiel durch Familienstand etc., nicht aufgetreten.

  8. New capabilities in the process control and automisation of brown coal power plants for the enhancement of environmental benignity and efficiency. Development and use of the MODI expert system and modern control processes. Final report; Neue Faehigkeiten bei der Prozessfuehrung und Automatisierung von Braunkohlekraftwerken zur Steigerung der Umweltvertraeglichkeit und Effizienz. Entwicklung und Einsatz des Expertensystems MODI und Moderner Regelungsverfahren. Abschlussbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Ziegler, R.

    1996-04-26

    The present study deals with the development and use of an expert system for monitoring and diagnosing selected technological segments (MODI diagnosis system) and with the use of modern control processes in a 500 MW block of Boxberg brown coal power plant. The diagnosis system is examined with regard to knowledge acquisition, knowledge implementation, and knowledge documentation given characteristic disorders. The result of the research and development work is a knowledge-based system for process diagnosis which operates in real-time. The experience gained through the elaboration of the knowledge base for the water-steam cycle will serve as a basis for extending the diagnosis system to all segments of the power plant. After an overview of the state of the art the present report briefly explains the theoretical basics of process diagnosis. It then gives a detailed account of how the knowledge base develops. In effect this provides a comprehensive, instructive documentation of the knowledge base. (orig./GL) [Deutsch] Diese Dokumentation befasst sich mit der Entwicklung und dem Einsatz eines Expertensystems zur Ueberwachung und Diagnose ausgewaehlter technologischer Abschnitte (Diagnosesystem MODI) und mit dem Einsatz moderner Regelungsverfahren an einem 500 MW Braunkohlekraftwerksblock des Standortes Boxberg. Es werden dabei fuer das Diagnosesystem die Gebiete Wissenserfassung, Wissensimplementierung sowie Wissensdokumentation am Beispiel charakteristischer Stoerungen betrachtet. Ergebnis der Forschung und Entwicklung ist ein in Echtzeit arbeitendes wissensbasiertes System zur Prozessdiagnose. Auf die bei der Erstellung der Wissensbasis gewonnenen Erfahrungen im Wasser-Dampf-Kreislauf kann bei der Ausdehnung der Diagnose auf den gesamten Kraftwerksbereich aufgebaut werden. Nach einem Ueberblick ueber den Stand der Technik erfolgt eine kurze Erlaeuterung der theoretischen Grundlagen der Prozessdiagnose. Anschliessend wird detailliert der Vorgang der Entstehung der

  9. Stellenwert der laparoskopischen Vaginosakropexie in der Therapie der Beckenbodensenkung

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Corvin S

    2010-01-01

    Full Text Available Die Vaginosakropexie stellt ein etabliertes Operationsverfahren in der Therapie der Beckenbodensenkung dar. Im Bestreben, die Invasivität des Verfahrens zu reduzieren, wurde mittlerweile der laparoskopische Zugangsweg etabliert. Bislang unterzogen sich an unseren Abteilungen 33 Patientinnen mit Beckenbodensenkung einer laparoskopischen Vaginosakropexie. Bei 46 % der Patientinnen waren bereits früher operative Eingriffe im Beckenbereich durchgeführt worden. Die mittlere OP-Dauer betrug 132 ± 15 min. bei einer postoperativen Krankenhausverweildauer von 3–8 Tagen. In 2 Fällen musste wegen ausgedehnter abdomineller Verwachsungen zur offenen Operation konvertiert werden. Bei einer Patientin mit narbig fixierter Vagina nach Strahlentherapie bei Vulva-Karzinom konnte der Deszensus mit der beschriebenen Technik nicht beseitigt werden. In allen anderen Fällen waren die Prolaps-Symptome postoperativ beseitigt oder zumindest gebessert. Bei einer Nachbeobachtungszeit von 3–33 Monaten konnte bisher weder ein Rezidiv noch eine Netzarrosion oder eine De-novo-Harninkontinenz beobachtet werden. Die vorliegenden Daten demonstrieren, dass die laparoskopische Vaginosakropexie ein sicheres und effektives minimalinvasives Verfahren in der Therapie der Beckenbodensenkung darstellt. Es sind jedoch weitere Studien notwendig, um die Effektivität dieser Operationsmethoden auch im Langzeitverlauf zu evaluieren.

  10. Bildgebung in der Neuroonkologie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Asenbaum S

    2009-01-01

    Full Text Available Sowohl radiologische als auch nuklearmedizinische Verfahren haben einen hohen Stellenwert in der Neuroonkologie. Neben der konventionellen Magnetresonanztomographie (MRT und der Magnetresonanzspektroskopie (MRS werden zunehmend funktionelle Verfahren in der MRT eingesetzt: die perfusions- und die diffusionsgewichtete MR-Bildgebung. Die Positronenemissionstomographie (PET dient in erster Linie der Bestimmung des Glukosestoffwechsels bzw. der Aminosäurenaufnahme im Tumor. Durch gezielte Verknüpfung aller bildgebenden Modalitäten sollte es möglich sein, eine verbesserte Aussagekraft bezüglich Diagnose, Prognose oder Therapieansprechen bei Hirntumoren zu erzielen.

  11. Transgenerationale Wertevermittlung in der Familie

    DEFF Research Database (Denmark)

    Demuth, Carolin

    2013-01-01

    Der vorliegende Beitrag geht der Frage nach, inwiefern sich in den biografisch-narrativen Konstruktionen junger Erwachsener transgenerationale Aspekte der Identifizierung bzw. Abgrenzung zu den Wertevorstellungen der Ursprungsfamilie finden lassen. Besonderes Augenmerk liegt hierbei auf den Dimen...

  12. DIE BEHANDLUNG DER DEFEKTARTHROPATHIE MIT DER INVERSEN SCHULTERPROTHESE – LANGZEITERGEBNISSE

    OpenAIRE

    Walter, Willibald

    2013-01-01

    Die Langzeitergebnisse nach Implantation der Deltaprothese sind in der Gruppe der Defektarthropathie unabhängig von ihrer Ätiopathogenese als ermutigend zu bezeichnen. Als Hauptindikation gelten sämtliche Krankheitsbilder, bei denen die Destruktion bzw. Degeneration der Gelenkpartner von einer massiven, nicht rekonstruierbaren und pathomechanisch relevanten Rotatorenmanschetten-Defektsituation begleitet wird. Das Prinzip der inversen Schulterendoprothese beruht auf der Wiederherstellung ei...

  13. Strukturwandel der Arbeit - Orientierungswandel der Jugend?

    OpenAIRE

    Heinz, Walter R.; Lappe, Lothar

    1998-01-01

    Seit einiger Zeit findet eine öffentliche Debatte darüber statt, ob der Rückgang der Erwerbsarbeit nicht auch von einer neuen, distanzierteren Einstellung zu ihr begleitet werde, und zwar insbesondere bei der Jugend, bei der ja ohnehin schon seit längerem eine stärkere Freizeitorientierung zu beobachten sei. Gegen diese Einschätzung werden im vorliegenden Leitartikel mehrere Befunde angeführt, die gegen eine Wertverschiebung zugunsten nicht erwerbs- oder leistungsbezogener Statusmerkmale spre...

  14. Anwendung der Elektrochromatographie in der thermischen Verfahrenstechnik

    OpenAIRE

    Schneider, Thomas

    2007-01-01

    Ziel der vorliegenden Arbeit ist die Untersuchung der Fragestellung, in welcher Größenordnung Trennungen nach dem Prinzip der Elektrochromatographie durchgeführt werden können. Die Erhöhung der Durchmesser elektrochromatographischer Säulen ist dabei durch den Eintrag Joule'scher Wärme und die resultierenden Temperaturfelder begrenzt. In den experimentellen Untersuchungen, die in dieser Arbeit an Systemen im analytischen Maßstab durchgeführt werden, wird zunächst für eine gegebene stationäre P...

  15. Methodenvorschläge zur radiophonen Realisierung eines Märchens am Beispiel von Sonne und Mond - Radio als Lernform

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Helmut Hostnig

    2013-03-01

    Full Text Available Helmut Hostnig erläutert einfache Möglichkeiten auditiver Produktion und präsentiert medienpädagogische Vorschläge zur Realisierung eines Märchens im Radio, wobei er das chinesische Märchen "Sonne und Mond" als Beispiel wählt.

  16. Methodenvorschläge zur radiophonen Realisierung eines Märchens am Beispiel von Sonne und Mond - Radio als Lernform

    OpenAIRE

    Helmut Hostnig

    2013-01-01

    Helmut Hostnig erläutert einfache Möglichkeiten auditiver Produktion und präsentiert medienpädagogische Vorschläge zur Realisierung eines Märchens im Radio, wobei er das chinesische Märchen "Sonne und Mond" als Beispiel wählt.

  17. Influence of combustion air guidance on solid matter burnout and on pollutant emissions in grid incinerators; Einfluss der Verbrennungsluftfuehrung auf den Feststoffabbrand und auf das Schadstoffverhalten bei der Hausmuellverbrennung auf dem Rost

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hunsinger, H.; Seifert, H. [Forschungszentrum Karlsruhe GmbH Technik und Umwelt (Germany). Inst. fuer Technische Chemie

    2003-07-01

    The contribution investigates the influence of combustion air guidance strategies on process optimisation. In particular, it is investigated if efficient burnout correlates with low pollutant emissions and if the effects are similar or contrary for the different process goals. (orig.) [German] Der Einfluss von Brennstoffqualitaeten, der Ofengeometrie sowie von Feuerungsbetriebsparametern auf die Bildungsraten von Schadstoffen wie PCDD/F und NO{sub x} und auf die Transferraten von Schwermetallen, Chlor- und Schwefelverbindungen aus dem Brennstoffbett ins Rauchgas ist zur Zeit nur ungenuegend bekannt. Besonders die Frage, wie die primaere Forderung nach moeglichst vollstaendigem Ausbrand von Rauchgas und Rostasche mit weiteren Zielen wie niedrige Bildungsraten von Schadstoffen und Inertisierung der Rostasche korreliert, zeigt den Bedarf umfassender systematischer Untersuchungen auf. Im Rahmen dieses Beitrags soll als Beispiel fuer Modifikationen des Verbrennungsprozesses der Einfluss unterschiedlicher Verbrennungsluftfuehrungen auf die aufgefuehrten Optimierungsziele vorgestellt werden. Insbesondere soll der Frage nachgegangen werden, ob ein effizienter Ausbrand mit niedrigen Schadstoffbildungsraten korreliert und ob zwischen den Zielgroessen gleiche oder kontraere Wirkungen auftreten. (orig.)

  18. Bedarfsermittlung in der Weiterbildung

    OpenAIRE

    Jechle, Thomas; Kolb, Monika; Winter, Alexander

    1994-01-01

    Das Problem der Bedarfsermittlung in der Weiterbildung wird in Bezug auf Abnehmer- und Anbieterseite betrachtet. Zunächst werden begriffliche Klärungen vorgenommen sowie verschiedene Phasen beschrieben. Die in der Literatur vorzufindenden Methoden werden dieser Darstellung zugeordnet. Anhand von vier Fällen lässt sich die gängige Praxis von Abnehmern und Anbietern bei der Bedarfsermittlung veranschaulichen. (DIPF/Orig.)

  19. Der Schmerz im Pflegehandeln

    OpenAIRE

    Patan, Daniela

    2015-01-01

    Der Prozess der Schmerzwahrnehmung durch Pflegekräfte stellt eine Herausforderung dar. Die Schmerzeinschätzung soll den subjektiven Charakter des Schmerzes bewahren.Die Schmerzwahrnehmung ist defizitär. Deshalb widmet sich die Dissertation der Fragestellung, inwieweit bestehende Einflussfaktoren des Pflegehandelns, mit Bezug zum Phänomen Schmerz, den Aspekt der Schmerzwahrnehmung von Pflegekräften beeinflussen können. Es findet die Entschlüsselung von Faktoren, welche das Pflegehandeln beei...

  20. Der Klumpfuß

    OpenAIRE

    von Pfister, Lorenz Marius Johannes

    2014-01-01

    Der operierte idiopathische Klumpfuß weist dynamische Entwicklungsprozesse während des Wachstums auf, die dem Gesunden ähneln, ausgehend von einem schlechteren Ausgangsniveau, ohne wesentliche Verschlechterung. Anhand von MRT-Bildern fand sich ein stark reduziertes Gesamtmuskelvolumen der Klumpfußwade. Die Fußmorphologie bzw. Funktionseinschränkungen im Sprunggelenk des Klumpfußes korrelierten mit Muskelvolumendefiziten der Wade. Am stärksten davon betroffen waren der M. tibialis posterior un...

  1. Der Skandal weiblicher Autorschaft

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Gudrun Jäger

    2005-11-01

    Full Text Available In acht literatur- und kulturhistorischen Studien werden unterschiedliche „Aspekte einer Frauen-Literatur-Geschichte“ von 1800 bis in die Gegenwart dargestellt und diskutiert. Fragen der Autorschaft und Publikationsbedingungen von Frauen werden ebenso behandelt wie das Verhältnis von Weiblichkeit und Technik, von Weiblichkeit und Avantgarde sowie von Weiblichkeit und Populärkultur. Der Themenband trägt Entscheidendes zu einer Neuformulierung der Literatur- und Kulturgeschichte aus Sicht der Geschlechterforschung bei.

  2. Transformation of recycling requirements in product development - methods and practical examples; Transformation von Recyclinganforderungen in der Produktentwicklung - Methoden und Praxisbeispiele

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Peles, S.; Warnecke, G.

    2000-07-01

    Companies ask more and more how to develop their products in a recycling oriented way, in order to increase their marketability and competitiveness as well as to gain economic benefits. So far, to answer this question, companies are not sufficiently supported by suitable methods. The Institute for Manufacturing Engineering and Production Management (FBK) at the University of Kaiserslautern has developed in collaboration with an industrial partner a new method for company-specific, systematic evaluation and transformation of recycling demands throughout the product development process. In the presented paper this method will be described in detail. Selected examples and experiences of the practical evaluation on capital goods illustrate the method steps and their implementation within a company. (orig.) [German] Immer mehr Unternehmen stellen sich die Frage, wie sie ihre Produkte recyclinggerecht entwickeln koennen, um deren Marktfaehigkeit bzw. Konkurrenzfaehigkeit zu steigern und um wirtschaftliche Vorteile zu erzielen. Die heutige Unternehmenspraxis wird diesbezueglich noch nicht ausreichend durch entsprechende Methoden unterstuetzt. Der Lehrstuhl fuer Fertigungstechnik und Betriebsorganisation der Universitaet Kaiserslautern hat gemeinsam mit einem Industriepartner eine Methodik zur unternehmensspezifischen, systematischen Ermittlung und Transformation von Recyclinganforderungen in der Produktentwicklung erarbeitet. Im vorliegenden Beitrag wird diese Methodik naeher beschrieben. Ausgewaehlte Beispiele und Erkenntnisse der praktischen Umsetzung an technischen Investitionsguetern veranschaulichen die Vorgehensweise innerhalb der Methodik und deren Implementierung im Unternehmen. (orig.)

  3. Leise, sparsam, schnell - der Zug der Zukunft

    OpenAIRE

    Winter, Joachim

    2011-01-01

    Seit 2007 arbeiten neun Institute am Deutschen Zentrum für Luft- und raumfahrt (DLR) am klimafreundlichen "Zug der Zukunft", dem Next Generation Train (NGT). Die DLR-Schienenfahrzeugforscher untersuchen aerodynamische, struktur- fahrdynamsische Eigenschaften von Triebzügen der nächsten Generation. Darüber hinaus spielen Fragen des besseren Komforts für die Reisenden eine Rolle.

  4. Architekturzeichnungen der deutschen Renaissance

    OpenAIRE

    Fitzner, Sebastian

    2013-01-01

    Architekturzeichnungen sind nicht nur Medien zur Planung und Visualisierung von Architektur, sondern bedeutende Quellen historischer Entwurfstheorien, Entwurfspraktiken und Wissensproduktion. Während italienische Architekturzeichnungen etablierte Quellen der Renaissanceforschung sind, wird hier erstmals der Blick auf bislang vernachlässigte Zeichnungen der ›deutschen Renaissance‹ gelegt. Die vorliegende Studie untersucht sowohl die zeichnerischen Darstellungstechniken und Theorien als auch ih...

  5. Grundlagen der Mechatronik

    Science.gov (United States)

    Roddeck, Werner

    Der Begriff Mechatronik ist ein Kunstwort, welches durch Eindeutschung des englischen Wortes "Mechatronics“ entstanden ist. Dieses ist wiederum eine Zusammenziehung der englischen Bezeichnungen für "Mechanics“ (Maschinenbau) und "Electronics“ (Elektrotechnik). Der Begriff wurde durch einen japanischen Ingenieur 1969 geprägt und durch eine japanische Firma bis 1972 als Warenzeichen gehalten.

  6. Stellenwert der Brachytherapie in der postoperativen Behandlung des Zervixkarzinoms

    OpenAIRE

    Emran, Johanna

    2012-01-01

    Das invasive Zervixkarzinom nimmt in der weltweiten Todesursachenstatistik der gynäkologischen Malignome einen hohen Rang ein, mit einer Sterblichkeit von über 60 Prozent. Die Entscheidung zur adäquaten Therapie beim Zervixkarzinom wird je nach Befund und Risikoprofil der Patientin getroffen. Therapiemöglichkeiten bestehen in der Operation, der Radiotherapie und/oder der Radiochemotherapie. Im Zeitraum von 01.01.1990 bis 31.12.2003 wurden 56 Patientinnen mit der Diagnose eines invasiven Zervi...

  7. Vergleichbarkeit von Phytopharmaka am Beispiel Ginkgo-biloba-haltiger Produkte des US-amerikanischen Marktes

    OpenAIRE

    Kreßmann, Sabine

    2010-01-01

    Aufgrund der zunehmenden Marktbedeutung und der Fülle pflanzlicher Präparate in Europa und den USA stellte sich die Frage, ob - im Sinne des Patienten und rationaler Phytotherapie - eine ausreichende Qualität der Produkte deren Einsatz rechtfertigt. Die Qualität pflanzlicher Produkte ist aufgrund der Besonderheit eines Vielstoff-Gemisches mit oftmals unbekannten wirksamkeitsbestimmenden Inhaltsstoffen schwer zu beurteilen. In Europa sind deshalb schon vor Jahren Bestrebungen angestellt worden...

  8. Schulbibliotheken in Schweden: Strukturen, Aufgaben und Konzepte : Eine Analyse anhand ausgewählter Beispiele

    OpenAIRE

    Reuter, Stefan

    2008-01-01

    Die Arbeit thematisiert schwedische Schulbibliotheken, ihre Strukturen, Aufgaben und an sie gestellte pädagogische Anforderungen auch im Zusammenhang mit der Vermittlung von Informationskompetenz, als eine der Kernkompetenzen von Schulbibliotheken. Die Rolle von Schulbibliotheken auf internationaler Ebene wird behandelt. Hierbei wird auf einen möglichen Zusammenhang mit den Ergebnissen der PISA-Studie eingegangen. Mit dem Schulbibliotheksmanifest der UNESCO wird ein international gültiges Gru...

  9. Rezension von: Conrad Meyer (Hrsg.): Swiss GAAP FER - Erläuterungen, Illustrationen und Beispiele (Lehrbuch)

    OpenAIRE

    Leibfried, Peter

    2009-01-01

    Peter Leibfried: Rezension in: Der Schweizer Treuhänder: Der schweizerische Rechnungslegungsstandard Swiss GAAP FER hat in jüngster Zeit zunehmende Beachtung gefunden. Das seit dem 1. Januar 2007 verfolgte modulare Konzept, der klare Fokus auf kleine und mittelgrosse Organisationen und nicht zuletzt die teilweise verpflichtende Anwendung im neuen Obligationenrecht haben den von einer Stiftung getragenen Fachempfehlungen endgültig einen festen Platz in der schweizerischen Rechnungslegung g...

  10. Lebenszyklusorientiertes Management öffentlicher Liegenschaften am Beispiel von Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen

    OpenAIRE

    Alfen, Hans Wilhelm; Fischer, Katrin; Schwanck, Anke; Kiesewetter, Frank; Steinmetz, Freia; Gürtler, Volkhard

    2008-01-01

    Wissenschaftseinrichtungen und Hochschulen stehen in den nächsten Jahren in Folge der Föderalismusreform und der Abschaffung des Hochschulbauförderungsgesetzes vor besonderen Herausforderungen, die nur unter effizienter Ausnutzung aller vorhandenen Ressourcen zu meistern sind. Insbesondere der kummulierte Bau-, Sanierungs- und damit Finanzierungsbedarf führt zu der Erkenntnis, dass immobilienbezogene Entscheidungen langfristig über den gesamten Lebenszyklus zu treffen sind, damit ein schleich...

  11. "Aufbrechen" der Soziologie

    OpenAIRE

    Karlheim, Christoph; Moser, Sebastian J.

    2006-01-01

    Der vorliegende Aufsatz entstand im Rahmen des Soziologischen-Theorie-Treffs einer Gruppe von Studierenden aus Bielefeld, die sich gründete, um auch außerhalb der Universität eine Plattform für Diskussionen über das Soziologie-Studium und fachbezogene Fragen zu haben. Auf dem diesjährigen Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (2006) vertritt die Gruppe eine studentische Sichtweise auf das Fach Soziologie. Der vorliegende Aufsatz beschäftigt sich, ausgehend von der allgemeinen Erf...

  12. Der Preis des Reiches

    OpenAIRE

    Wilker, Julia

    2015-01-01

    Wie schon die meisten hellenistischen Könige zeichneten sich auch die römischen Klientelherrscher in der Zeit des frühen Prinzipat durch Stitungen und Spenden an Städte, Gemeinden und Heiligtümer außerhalb ihrer eigenen Herrschatsgebiete aus. Jedoch zeigt eine genauere Analyse der Stitungsempfänger, der Verteilung und Art ihrer Gaben, dass es bei der euergetischen Praxis der Klientelherrscher nicht um eine einfach Imitation oder Fortsetzung überlebter monarchischer Traditionen ging, sond...

  13. Werterziehung in der Grundschule

    OpenAIRE

    Wittenbruch, Wilhelm

    2009-01-01

    Zu Beginn (1.) problematisiert der Autor den Umstand, dass unklar ist, was unter „Werterziehung“ zu verstehen sei. Da im demokratischen Gemeinwesen ein Mangel an Solidarität bei den Bürgern zu beobachten ist (2.), kommen organisierten Lernprozessen wie in Schulen eine besondere Bedeutung zu. Schulen sehen sich der Forderung und Überforderung gegenüber, „Antworten zu finden, die sowohl der „Stärkung“ der heranwachsenden Personen als auch der gesellschaftlichen Integration dienlich sind.“ (3.) ...

  14. Der moderne Frege

    OpenAIRE

    Lämmel, Uwe

    2004-01-01

    Gottlob Frege ist einer der größten (der größte?) Wissenschaftler Mecklenburg-Vorpommerns. Als Mathematiker und Philosoph hat er die moderne mathematische Logik begründet, dazu Beiträge zur Mengenlehrer, Axiomatisierung sowie der Sprachphilosophie geleistet. Viele seiner Leistungen haben Spuren hinterlassen, die noch heute wirken, und dass nicht nur in der Mathematik und Philosophie sondern insbesondere auch in der Informatik. Diese Schrift möge dazu beitragen, den Namen Gottlob Frege und sei...

  15. Technology assessment with regard to the environment. Assessment of the consequences of legislation for environment protection shown for the example of the Law on Chemicals. Final report; Technikfolgenabschaetzung - Umwelt. Gesetzesfolgenabschaetzung im Umweltschutz. Untersuchung am Beispiel des Chemikaliengesetzes. Endbericht

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schulte-Hostede, S.

    1993-12-31

    The present report contains the result of a research project on `Technology assessment with regard to the environment` which was commissioned by the Federal Ministry for Research and Technology (BMFT) and carried out jointly by the GSF Research Centre for Environment and Health (GSF) and the Institute for Applied Innovation Research (IAI). In this project the Law on Protection from Harzardous Substances (Law on Chemicals) was used to exemplify the procedure of assessing the consequences of legislation in the area of environmental law. The project proposal distinguished three project phases. In the first an exemplary ex post analysis was to be carried out on a significant legal regulation (the Law on Chemicals) concerning a specific branch of industry generally considered innovative (the chemical industry). In this way it was intended to collect empirical knowledge on how regulations affect innovation processes in the individual company. In the second phase the planned amendment of the Law on Chemicals was to serve as a case example for an assessment of the consequences of legislation. In the third project phase the methodology employed in the former was to be extended for the purpose of developing an instrumentarium for the ex ante assessment of legislation. Such an instrument could permit both the corporate innovator and the innovation promoter to assess the effets of environmental legislation at the corporate level and thus develop an anticipatory conflict management. (orig./SR) [Deutsch] Der vorgelegte Bericht beinhaltet die Ergebnisse des vom GSF-Forschungszentrum fuer Umwelt und Gesundheit (GSF) und dem Institut fuer Angewandte Innovationsforschung (IAI) gemeinsam bearbeiteten BMFT-Forschungsvorhabens `Technikfolgenabschaetzung - Umwelt`. Thema war die Gesetzesfolgenabschaetzung im Bereich der Umweltschutzgesetzgebung am Beispiel des `Gesetzes zum Schutz vor gefaehrlichen Stoffen (Chemikaliengesetz)`. Der Projektvorschlag sah dabei vor, zunaechst in einer

  16. Decision-Making and Sources of Evidence in Occupational Therapy and Other Health Professions. Evidence-Informed Practice / Entscheidungsfindung und Evidenzquellen in der Ergotherapie und weiteren Gesundheitsberufen. Evidenzinformierte Praxis

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Tomlin George S.

    2014-12-01

    Full Text Available Von den Gesundheitsberufen wird einerseits verlangt, dass jeder einzelne Praktiker wissenschaftsbasiert arbeitet, d.h. publizierte Evidenz in der Praxis anwendet (Evidence Based Practice, EBP. Andererseits müssen sie als Profession valide Evidenz der Ergebnisse ihres professionellen Handelns produzieren. Diese zwei Dimensionen von EBP werden in der Diskussion oft nicht auseinander gehalten, was zu Verwirrung führt. Dieser theoretische Beitrag differenziert diese beiden Prozesse als “Evidence- Supported Practice” und “Evidence-Informed Practice” und zeigt, wie sie wieder zusammengeführt werden können. Zur Bewertung der externen und internen Validität von externer Evidenz wird die Forschungspyramide verwendet. In der Alltagspraxis müssen externe und interne Evidenzarten verwendet werden. Um den Begriff der internen Evidenz zu erklären, werden Beispiele aus der Ergotherapie und aus der Literatur anderer Gesundheitsberufe herangezogen. Empfehlungen für eine umfassende Strategie Evidenz-Basierter Praxis, adressiert an Praktiker, Forscher, und Lehrer werden formuliert.

  17. SOZIALWISSENSCHAFTLICHE AGRARFORSCHUNG – THEORIE UND PRAXIS AM BEISPIEL DES INNOVATIONSNETZWERKES INKA BB

    OpenAIRE

    Knierim, Andrea; Siart, Sonja; Muller, Kathrin; Bokelmann, Wolfgang

    2012-01-01

    Das Innovationsnetzwerk Klimaanpassung Brandenburg Berlin (INKA BB) hat das Ziel, die Nachhaltigkeit der Land- und Wassernutzung in der Region auch unter veränderten Klimabedingungen zu sichern. Um die transdisziplinäre Zusammenarbeit systematisch umzusetzen und auszuwerten, verfolgt das Verbundvorhaben einen Aktionsforschungsansatz. Der vorliegende Beitrag verdeutlicht die theoretischen Grundlagen und konzeptionellen Annahmen des sozialwissenschaftlichen Forschungsansatzes und leitet daraus ...

  18. Ein Entscheidungsmodell für die Auswahl von Standardanwendungssoftware am Beispiel von Warenwirtschaftssystemen

    OpenAIRE

    Wiese, Jens

    1998-01-01

    Vor dem Hintergrund des zunehmenden Einsatzes von Standardanwendungssoftwaresystemen in umfassenden und für den Unternehmenserfolg bedeutenden Anwendungsgebieten wie der Warenwirtschaft ist ein strukturierter und rationaler Auswahlprozeß erforderlich, um eine geeignete Lösung zu ermitteln. Ausgehend von traditionellen Methoden der Softwareauswahl wird dieses Entscheidungsproblem systematisch analysiert. Darauf aufbauend wird beispielhaft ein Weg aufgezeigt, wie das Entscheidungsproblem der So...

  19. Biomorphologische und Umwelt Arten der Gattung Marribium L., der Familie der Lamiaceae Lindl., Weit verbreitet in der Flora der Autonomen Republik Nachitschewan

    OpenAIRE

    Alekperow Ramiz

    2015-01-01

    (Lamiaceae Lindl) Dieser Beitrag stellt biomorphologische, Umwelteigenschaften, Lebensraumtypen und die Perspektiven der zur Gattung Marrubium L., Familie der Lippenblütler gehörenden Arten, gemeinsame in der Flora der Autonomen Republik Nachitschewan.

  20. Der Messias der Neo-Barbarei

    OpenAIRE

    Stiglegger, Marcus

    2010-01-01

    Erfahren Sie im vierten und letzten Teil das Endergebnis von Marcus Stigleggers spannender Analyse zur filmischen Konstruktion von Ikonen - und lernen Sie den fleischgewordenen Rachegott aus der Steiermark näher kennen. Eine Ikone des Kinos der 80er Jahre ist zweifellos "hardbody" Arnold Schwarzenegger, der sich endgültig durch seine physische Präsenz in John Milius´ epischem Fantasy-Film "Conan the Barbarian" als Hollywood-Star etabliert hatte. Zuvor war er in den USA bereits als role model ...

  1. A methodical approach to modelling the mechanical stability of metallic catalytic converter substrates; Methodische Vorgehensweise zur Modellierung der mechanischen Stabilitaet von metallischen Katalysatortraegern

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Guist, C. [Bayerische Motoren Werke AG (BMW), Muenchen (Germany)

    2000-02-01

    Simulation is gaining increasing significance in automotive development, thanks to the advantages it brings with regard to cutting costs and reducing development time. A characteristic feature of simulation is that the solution is devised on a virtual plane, irrespective of the technical taks. Translating the technical system onto the virtual plane, or the modelling process, is critical to the outcome. This aspect is considered using the example of the simulation of the mechanical stability of metallic catalytic converter substrates (EMITEC) in a close-coupled arrangement on a BMW six-cylinder engine. The objective is to highlight the approach used in this process, as it is also transferable to other engineering tasks. (orig.) [German] Die Simulation nimmt aufgrund der sich dadurch bietenden Vorteile hinsichtlich Kosteneinsparung und Entwicklungszeitverkuerzung an Bedeutung bei der Fahrzeugentwicklung zu. Charakteristisch fuer die Simulation ist, dass die Loesung, unabhaengig von der technischen Aufgabenstellung, in der virtuellen Ebene erfolgt. Die Uebertragung des technischen Systems in die virtuelle Ebene, das Modellieren, stellt den erfolgsbestimmenden Schritt dar. Dieser Aspekt soll am Beispiel der Simulation der mechanischen Stabilitaet von metallischen Katalysatortraegern (Emitec) bei motornaher Anordnung an einem BMW-Sechszylindermotor betrachtet werden. Das Ziel ist, die dabei angewandte Methodik, die sich auch auf andere technische Aufgaben uebertragen laesst, darzustellen. (orig.)

  2. Physiologische Grundlagen der Arbeitsteilung bei der Honigbiene (Apis mellifera L.)

    OpenAIRE

    Franz, Karoline

    2007-01-01

    In der vorliegenden Arbeit wurden verschiedene Aspekte der physiologischen Grundlagen der Arbeitsteilung bei der Honigbiene untersucht. Besondere Beachtung fand dabei die Untersuchung des biogenen Amins Tyramin, welches die gustatorische Empfindlichkeit von Bienen moduliert und dadurch, unter Zugrundelegung der Schwellenhypothese, einen wichtigen Einfluss auf die Arbeitsteilung hat. Mit Hilfe immunhistologischer Färbungen von Gehirnschnitten wurde die Verteilung des biogenen Amins Tyramin sow...

  3. Environmental Information Systems. Integrative data management - Examples from the environmental monitoring; Umweltinformationssysteme. Integratives Datenmanagement - Beispiele aus der Umweltbeobachtung

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Knetsch, Gerlinde; Jessen, Karin (comps.) [Umweltbundesamt, Dessau-Rosslau (Germany). Fachgebiet IV 2.1 Informationssysteme Chemikaliensicherheit

    2010-02-15

    Within the workshop ''Environmental databases / Environmental Information Systems'' of the German Federal Environment Agency (Dessau-Rosslau, Federal Republic of Germany) at 4th to 5th May, 2009, in Hof (Federal Republic of Germany), the following lectures were held: (1) The German Environmental Specimen Base in the Internet (Maria Ruether); (2) REACH IT tools and workflows for the European implementation of chemicals (Gerlinde Knetsch); (3) Design of a European portal for soil information in the scope of the eContentplus project GS soil as a component for SEIS based on the PortaIU {sup registered} technology (Martin Klenke, Stefanie Konstantinidis, Fred Kruse); (4) Introduction of SOS services for the exchange and presentation of numeric data in PortalU {sup registered} (Carsten Heidmann, Wassili Kazakos, Martin Klenke, Siegbert Kunz); (5) Internet portals of waste management in Schleswig-Holstein (Friedhelm Hosenfeld, Wolfgang Thiel, Johannes Bublitz); (6) FIS waters - an international specialized and information technological cooperation (Wolfgang Ballin).

  4. Geburtshilfliche Phytotherapie im Mittelalter in der Schweiz: ausgewählte Beispiele aus dem Rezeptbuch des Burkhard III. von Hallwyl

    OpenAIRE

    von Mandach, U

    2009-01-01

    Das um 1580 von Burkhard III. von Hallwyl (1535-1598) verfasste Rezeptbuch enthält annährend 3000 Rezepte in frühneuhochdeutscher Sprache. Es handelt sich dabei um eigentliche erprobte Hausmittel, die ihm von seinen Vorfahren überliefert oder von Freunden und ausnahmsweise auch von Ärzten oder anderen Medizinalpersonen zugetragen wurden. Das Rezeptbuch diente einerseits seiner Familie bzw. dem Hause Hallwyl und dessen Nachkommen und andererseits auch dem „gemeinen Mann“ (Sammelbegriff für geb...

  5. Akzeptanz, Nutzen und Grenzen verschiedener Gestaltungsaspekte des multimedialen, kollaborativen e-teachings am Beispiel der Veterinärophthalmologie

    OpenAIRE

    Krauß, Eva

    2013-01-01

    To complement a conventional lecture, the elective course “Special Veterinary Ophthalmology” was extended to the Clinic for Small Animals, Free University of Berlin, through a multimedia, interactive, Web 2.0-enabled learning program. Especially in clinical subjects such as ophthalmology, using multimedia methodology through texts, photographs, graphics and video is essential in order to optimally train students for future practice. The main interest in this data collection was the need a...

  6. Evaluierung der hygienischen Wasserqualität unter besonderer Berücksichtigung von Bakteriophagen am Beispiel eines Tagebausees

    OpenAIRE

    Wolf, Sandro

    2005-01-01

    Objective: National and supranational directives (EU-bathing water directiv, WHO directives) exist to examine the bathing-water quality with concern to public health criteria. E.coli, Intestinal enterococci and Enteroviruses serve as indicators for the contamination of a water with pathogenic bacteria and viruses. As an valuable indicators for the viral contamination bacteriophages are discussed. The aim of this work is the evaluation of somatic and F+ RNA coliphages as indicators of a contam...

  7. Innovation processes of knowledge-based technologies. Example of PEM fuel cell; Innovationsprozesse wissensbasierter Technologien. Beispiel der PEM-Brennstoffzelle

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Bertram, Bjoern

    2011-07-01

    Knowledge as distinguished from increasingly crucial factor of production and forms the basis for development of knowledge-based technologies. This study analyzed the example of the PEM fuel cell technology, this innovation process, drawing upon the heuristic of the innovation system. At the same time a detailed picture of the PEM technology as part of the electric mobility is drawn. (orig.)

  8. Neue optische Versuche für die physikalischen Praktika am Beispiel der Gesetze von Snellius und Fresnel

    OpenAIRE

    Schaller, Peter

    2010-01-01

    The goal of this work was to develop a new approach for an experimental access to classical optics for undergraduate students. For this purpose two new educational kits called "Snellius" and "Fresnel" have been designed which shall provide inside into the phenomena of refraction and reflection of light at interfaces. The kit "Snellius" introduces Snell's law and has been developed particularly for undergraduate students of medicine, pharmacy and biology who have typically only bare experience...

  9. Erzählungen als Handlungsbeschreibungen. Narrative Erklärungen politischer Ordnungen am Beispiel der Vertragstheorie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Malte Dreyer

    2015-12-01

    Full Text Available This article discusses narrative explanations in philosophy, and turns on the central thesis that narrative explanation in philosophy works primarily by describing human action. The question of how description of this kind succeeds leads us to that of how discrete elements can be integrated to form an understandable and convincing whole story. In accordance with my main thesis, I draw on the theory of narrative research as well as on the theory of action. The latter points to three ways of describing human action: causal, teleological and holistic descriptions. From this typology I deduce a list of narrative explanations and suggest some reasons for why we should prefer the holistic approach. In the final paragraph I illustrate my argument with the example of social contract theory, which shows how the different types of narrative explanation work.

  10. Modellbildung und modellbasierte Estimation thermodynamischer Prozeßgrößen am Beispiel eines Dieselmotors

    OpenAIRE

    Allmendinger, Klaus

    2005-01-01

    Aufgrund ständig ansteigender Anforderungen seitens der Abgasgesetzgebung steigt der Bedarf an leistungsfähigen Methoden zur Realisierung eines emissionsminimalen Motorbetriebs für PKW an. Der Beitrag dieser Arbeit zu diesem Ziel besteht im Entwurf eines Estimationsalgorithmus zur Bestimmung der AGR-Rate, welche bei Dieselmotoren einen wesentlichen Einfluß auf die NOx-Emision ausübt. Unter Kenntnis dieser Größe ist in einem weiteren Schritt der Entwurf eines entkoppelten Reglers für die...

  11. Wireless LAN – Situations- und Anforderungsanalyse am Beispiel eines Universitätscampus

    OpenAIRE

    Treber, Udo; Muschiol, Tim; Gillen, Arndt

    2004-01-01

    Das Arbeitspapier dokumentiert die Planung eines W-LAN für den Campus der Fachbereiche 01 und 02 der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Die zugrundeliegende Situation auf dem betreffenden Campus und auf dem Funknetzmarkt wird strukturiert erfaßt und darauf aufbauend die Anforderungen an ein Funknetz analysiert. Im ersten Schritt, der Situationsanalyse, wird zunächst das Projektumfeld beschrieben. An-schließend wird der Campus der Fachbereiche 01 + 02 untersucht. Es soll die Frage beantworte...

  12. Der Zusammenhang zwischen der Einstellung zur Integration und der Selbstwirksamkeit von Schulleitungen und deren Kollegien

    OpenAIRE

    Urton, Karolina; Wilbert, Jürgen; Hennemann, Thomas

    2014-01-01

    Vorangegangene Untersuchungen geben Hinweise auf die Bedeutsamkeit der Schulorganisation und das Führungsverhalten der Schulleitung für die Entwicklung der Selbstwirksamkeit und die Einstellung von Lehrkräften. Die Studie geht der Frage nach, ob es einen Zusammenhang zwischen der Einstellung zur Integration, der individuellen und der kollektiven Selbstwirksamkeit sowie dem Burnout-Risiko von Schulleitungen (N=79) und Lehrkräften (N=501) an integrativ tätigen Primarschulen gibt. Die Ergebnisse...

  13. Telemedizin in der Kardiologie

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Gruska M

    2009-01-01

    Full Text Available Herz- und Kreislauferkrankungen stellen nach wie vor eines der Hauptprobleme für die Gesundheitssysteme der industrialisierten Länder dar. Die Behandlung dieser in ihrer Mehrzahl chronischen Erkrankungen ist oftmals extrem aufwendig, gleichzeitig schränken notwendige diagnostische und therapeutische Maßnahmen und die Symptomatik der Krankheit selbst die Lebensqualität bzw. das Wohlbefinden der Patienten zunehmend ein. Die Anwendung telemedizinischer Verfahren in der Kardiologie bietet vielfältige Möglichkeiten, um einerseits die Belastung für den Patienten bei gleichzeitiger Verbesserung der Versorgungsqualität und der individuellen Prognose zu minimieren, andererseits ist mittels Telemedizin ein nicht unwesentliches Kosteneinsparungspotenzial verbunden. Die gegenwärtigen Finanzierungsmodalitäten im österreichischen Gesundheitssystem und einige juristische Probleme stehen jedoch einer zukünftigen breiteren Anwendung dieser Technologien im Wege. In diesem Artikel werden die Positionen der AG für Rhythmologie und der AG für nichtinvasive Elektrophysiologie der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft zu dieser Thematik zusammen gefasst.

  14. Operationalisierung der Anforderungen aus der ISO 26000

    OpenAIRE

    Gold, Fabian

    2013-01-01

    In der Norm DIN ISO 26000 (Leitfaden zur gesellschaftlichen Verantwortung) werden die Verantwortung von Organisationen "für die Auswirkungen ihrer Entscheidungen und Aktivitäten" auf Gesellschaft und Umwelt sowie Anforderungen zu transparentem und ethischem Verhalten für verantwortlich handelnde Organisationen in den Mittelpunkt gestellt. Die vorliegende Masterarbeit zeigt auf, wie sich die sieben Handlungsfelder aus der Norm DIN ISO 26000 operationalisieren lassen, und welche quantitative...

  15. Further development of the methodology for the realization of safety analyses concerning the controllability of operational malfunctions and accidents. Report on the working package 1. Review and development of safety-related assessment for final repositories for wastes with negligible heat generation and the provision of the necessary set of tools using the example of the final repository Konrad; Weiterentwicklung der Methodik fuer die Durchfuehrung von Sicherheitsanalysen zur Beherrschung von Betriebsstoerungen und Stoerfaellen. Bericht zum Arbeitspaket 1. Untersuchung und Entwicklung von sicherheitstechnischen Bewertungen fuer Endlager fuer Abfaelle mit vernachlaessigbarer Waermeentwicklung und Bereitstellung des notwendigen Instrumentariums am Beispiel des Endlagers Konrad

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Hartwig-Thurat, Eva; Uhlmann, Stephan

    2015-09-15

    In the research project on the ''Review and development of safety-related assessments of disposal facilities with negligible heat generation; development and provision of the necessary set of tools, using the example of the Konrad disposal facility'' (Untersuchung und Entwicklung von sicherheitstechnischen Bewertungen fuer Endlager fuer Abfaelle mit vernachlaessigbarer Waermeentwicklung; Entwicklung und Bereitstellung des notwendigen Instrumentariums am Beispiel des Endlagers Konrad - Forschungsvorhaben 3612R03410), the state of the art in science and technology of the safety-related assessments and sets of tools for building a safety case was examined. The reports pertaining to the two work packages described the further development of the methodology for accident analyses (WP 1) and of building a safety case (WP 2); also, comparisons were drawn on a national and international scale with the methods applied in the licensing procedure of the Konrad disposal facility. As part of the project, the report of Work Package 1 depicts the methodology of the operating safety analysis in order to control malfunctions and incidents (accident analysis) using the example of the Konrad mine accident analysis. Set of criteria in this connection is the state-of-the-art international and national comprehensive body of legislation identifying the incident requirements. In extracts complementary safety analysis procedures of other countries are presented where applicable. It becomes apparent, that the majority of the investigated countries use a deterministic accident analyses to identify incidents. Here, common international practice is to com-plement the deterministic accident analysis by a probabilistic analysis. This procedure acts on the IAEA (International Atomic Energy Agency) terms of reference using both deterministic and probabilistic methods for the determination of facility hazard potentials. Based on the Konrad mine method, aspects of incident

  16. Stellenwert der Reserveantihypertensiva

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Dückelmann C

    2006-01-01

    Full Text Available Um den nach den aktuellen Richtlinien der Österreichischen Gesellschaft für Hypertensiologie [1] geeigneten Zielblutdruck zu erlangen, kann es notwendig werden, neben den Basisantihypertensiva auf Reservemittel aus der Klasse der zentralwirksamen Antihypertensiva, Alpha-Blocker oder der direkten Vasodilatantien zurückzugreifen. Arzneistoffe wie Clonidin, Rilmenidin, Urapidil oder Minoxidil u. a. unterscheiden sich nach Wirkmechanismen und einem häufig nicht unproblematischem Nebenwirkungsprofil und sollten daher in Abhängigkeit von kardialen oder metabolischen Begleiterkrankungen sowie der bestehenden Medikation zur Therapie ausgewählt werden, um den größtmöglichen Benefit und etwaige Synergismen in der Bluthochdrucktherapie erreichen zu können.

  17. Genetische Aspekte der Osteoporose

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Obermayer-Pietsch B

    1998-01-01

    Full Text Available Eine genetische Grundlage der Osteoporose wird neben Umwelteinflüssen seit langem vermutet. Bei Familien- und Zwillingsuntersuchungen wurden erbliche Einflüsse von etwa 46-75 % auf die Knochendichte - abhängig von den Meßorten - festgestellt. Neben einer genetischen Belastung durch eine betroffene Mutter wurde auch ein väterlicher Einfluß auf die Ausprägung der individuellen Knochendichte nachgewiesen. Verschiedenste Kandidatengene wurden bisher untersucht. Bedeutende Beiträge dazu sind in den genetischen Polymorphismen von Östrogen- und anderen Hormonrezeptoren und anderen wichtigen Genorten zu sehen. Eine Durchleuchtung des genetischen Hintergrundes der Osteoporose kann in Zukunft verbesserte Möglichkeiten der Früherkennung und Differenzierung der Diagnostik eröffnen und damit zu neuen Strategien für Prophylaxe und Therapie der Osteoporose führen.

  18. Mechanismus der Inhibition und Aktivierung der Caspase-aktivierten DNase

    OpenAIRE

    Kutscher, Daniel

    2011-01-01

    Der DNA Fragmentierungsfaktor DFF ist ein apoptotischer Protein Komplex, der aus den Untereinheiten CAD (Caspase aktivierte DNase) und ICAD (Inhibitor der Caspase aktivierten DNase) besteht. Da bis dato noch keine komplette Kristallstruktur des DFF Komplexes zur Verfügung steht, ist größtenteils immer noch unklar wie die beiden Untereinheiten, CAD und ICAD, auf molekularer Ebene miteinander interagieren. Der genaue Mechanismus der CAD Inhibition durch ICAD ist daher ebenso ungeklärt. In der v...

  19. Der Wandel der Familie wird überschätzt

    OpenAIRE

    Lena Correll

    2010-01-01

    Seit mehren Jahrzehnten wird regelmäßig in den Medien der Untergang der Familie beschworen. Der Artikel zeigt, dass der Wandel in Deutschland weit weniger ausgeprägt ist, als zumeist angenommen wird. Zum einen besteht die deutliche Mehrheit der Familien noch immer aus ‚traditionellen‘ Kleinfamilien (Ehemann/-frau und Kind/ern), und außerdem ist die Vielfalt der Familienformen begrenzt. Eine Betrachtung in historischer Perspektive belegt zudem, dass die Plural...

  20. Der Wiener Kreis

    OpenAIRE

    Stegmüller, Wolfgang

    1991-01-01

    Auf die Bezeichnung "Wiener Kreisâ€? stieß ich das erste Mal im Jahre 1948 bei den Hochschulwochen in Alpbach, wo ich den bekannten Philosophen Karl Popper kennenlernte, der mir einiges über die Existenz dieses Kreises und seiner Bestrebungen erzählte. Der Wiener Kreis hatte sich aus einer losen Gruppe von Personen herausgebildet, die sich Ende der zwanziger Jahre um den Wiener Philosophieprofessor Moritz Schlick scharten zu dem Zweck, antimetaphysische Tatsachenforschungen zu betreiben, d...

  1. Zur Soziologie der Abtreibung

    OpenAIRE

    Kuttner , Heinz-Georg

    2008-01-01

    Umfragen bestätigen, dass durch das vom Bundesverfassungsgericht nach der Wiedervereinigung 1993 gefällte Urteil zur Abtreibung sich in der jungen Generation in Deutschland das Bewusstsein vom Rechtsanspruch auf die Abtreibung herausgebildet hat. Zwar ist eine verpflichtende Beratung vorgeschrieben, aber die Letztverantwortung wird in dieser Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts der Schwangeren zugesprochen. Manche Juristen sprechen deshalb zu Recht nicht vom „Beratungsschutzkonzept“, so...

  2. Handlungsbedarf in der Rechnungslegung

    OpenAIRE

    Meyer, C.; Fiechter, P

    2009-01-01

    Eine empirische Analyse zeigt, wo die heutigen Standards der Rechnungslegung den Aktionären relevante Informationen bieten und wo sie an ihre Grenzen stossen. Die aktuelle Krise an den Finanzmärkten rückt auch die Berichterstattung wieder in den Vordergrund. Seit dem 1. Januar 2007 müssen Publikumsgesellschaften ihre Risiken im Anhang der Jahresrechnung offenlegen. Der Beitrag untersucht anhand von ausgewählten Geschäftsberichten von Banken, inwiefern die offengelegten Risiken 2007 einen...

  3. Linsen in der Neutronenoptik

    OpenAIRE

    Bartmann, Roland

    2009-01-01

    Die modernen in Neutronenstreuzentren genutzten Neutronenquellen haben große Strahldurchmesser und Winkelverteilungen. Ein Ziel der Neutronenoptik ist es, den Neutronenstrahl möglichst unter minimalen Verlusten zum Experiment zu leiten. Die in dieser Arbeit untersuchten Neutronenoptiken sind ausgewählte Elemente zur Neutronenfokussierung und bedienen sich der Methoden der Neutronenoptik, um den Neutronenfluss am Probenort zu erhöhen. Zwei neuartige Neutronenlinsen wurden am Helmholtz-Zentrum ...

  4. Yesterday - today - tomorrow: A history of the heat pump; Gestern-Heute-Morgen - Die Waermepumpe im Wandel der Zeit

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Frommann, A. [Promotor Verlag, Karlsruhe (Germany)

    1997-12-31

    The heat pump had its first spectacular breakthrough after the two oil price crises of the seventies, but this was soon followed by a decline and a fall into oblivion until its recent renaissance. The contribution outlines the history of the heat pump and presents a forecast of its future. (orig.) [Deutsch] Nachdem in den 70er Jahren, bedingt durch zwei Oelkrisen, die Heizungsbranche dazu aufgefordert war, alternative Technologien zu entwickeln, um dadurch eine Unabhaengigkeit von diesem bis dato neben der Kohle wichtigsten Energietraeger zu schaffen, begann unter anderem auch die Bluetezeit der Waermepumpe in Deutschland. Die vergangenen zwei Jahrzehnte waren dann allerdings alles andere als ein Siegeszug. Schliesslich drohte diese zunaechst sehr vielversprechende Technologie sogar, wieder in Vergessenheit zu geraten. Bedingt durch die Suche nach Energieeinsparmoeglichkeiten und Massnahmen, die zum Schutz unserer Umwelt beitragen, wie beispielsweise das CO{sub 2}-Minderungsprogramm der Bundesregierung, scheint die Waermepumpe aber wieder eine Renaissance zu erleben. Dieser Bericht beschaeftigt sich mit den Anfaengen der Waermepumpenentwicklung vor nunmehr 145 Jahren, fuehrt in Etappen und unter Beruecksichtigung wichtiger Ereignisse, sowohl in technologischer als auch politischer Hinsicht, hin bis zum heutigen Tag und wagt auch einen Blick in die Zukunft, wo sich die Waermepumpe moeglicherweise doch noch etablieren koennte. Er zeigt am Beispiel der Waermepumpe ausserdem, wie getreu den Prinzipien der freien Marktwirtschaft, durch aeussere Einfluesse (wie etwa die Oelkrisen), zuerst Aengste und Beduerfnisse (Versorgungssicherheit, Energiepreise) geweckt werden, als unmittelbare Folge davon spontan neue Maerkte entstehen und diese dann nach dem Wegfall der Aengste ebenso schnell wieder zusammenbrechen. Oft nicht zuletzt durch uebersteigerte Erwartungen an einen neuen Markt und daran anknuepfenden grossen Enttaeuschungen bedingt. (orig.)

  5. Use of wastes in high-temperature processes of the chemical industry; Verwertung von Abfaellen in Hochtemperaturprozessen der chemischen Industrie

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Seifert, H. [Forschungszentrum Karlsruhe GmbH Technik und Umwelt (Germany); Domschke, T.; Steinebrunner, K. [BASF AG, Ludwigshafen am Rhein (Germany)

    1998-09-01

    The examples presented in this paper from diverse application areas of the chemical industry serve as an illustration of the many different ways in which wastes can be used for high-temperature processes in this branch. A review of the environmentally friendly concepts implemented at BASF AG in Ludwigshafen in the course of the past five years gives an idea of the immense potential opened up by a consistent application of the four-stage model for the prevention, reduction, and utilisation of wastes. In this period it was possible to reduce waste arisings by 34%, down from a potential 2 million tons, physically recycle 51%, and convert 11.5% to energy. This left a comparatively small fraction of 3.5%, or 70,000 tons, to be disposed of in an environmentally acceptable way. Furthermore, the amount of pollutants produced per tonne of products sold fell from 40.6 kg in 1987 to 6.7 kg in 1997. [Deutsch] Die Beispiele aus den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen der chemischen Industrie koennen als Auswahl der vielfaeltigen Verwertungsmoeglichkeiten von Abfaellen in Hochtemperaturprozessen der Chemie betrachtet werden. Das immense Potential, das sich durch konsequente Anwendung des 4-Stufen-Modells zur Vermeidung, Verminderung und Verwertung von Abfaellen eroeffnet, zeigt sich in einer Fuenfjahresbilanz der umgesetzten Umweltschutzbetrachtungen in der BASF AG in Ludwigshafen. So konnten in diesem Zeitraum von potentiellen 2 Mio t Abfall/a ca. 34% vermieden und vermindert, 51% stofflich und 11,5% energetisch verwertet werden, so dass nur noch ein geringer Anteil von 3,5%, entsprechend ca. 70000 t/a, umweltgerecht entsorgt werden musste. Dies fuehrte auch zu einer drastischen Reduktion der auf der Tonne Verkaufsprodukt bezogenen Menge an umweltbelastenden Stoffen von 40,6 kg im Jahre 1987 auf 6,7 kg im Jahre 1997. (orig.)

  6. Gastarbeiterinnen in der Bundesrepublik

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Frauke Miera

    2007-03-01

    Full Text Available Monika Mattes untersucht in ihrem Buch erstmals umfassend und detailliert die Geschichte der Anwerbung ausländischer Frauen in der Bundesrepublik der 1950er bis 1970er Jahre. Indem sie die Kategorie Geschlecht systematisch in ihre Analyse einbezieht, vermag sie geläufige Periodisierungen und Konzepte der bisher weitgehend geschlechtsblinden Forschung zum Thema „Gastarbeit“ zu hinterfragen und teilweise neu zu formulieren. Darüber hinaus betrachtet die Autorin die strukturellen und diskursiven Verknüpfungen von Frauenerwerbsarbeit und Ausländerbeschäftigung und verbindet auf diese Weise historische Migrations- und Geschlechterforschung.

  7. Rocker in der Bundesrepublik

    OpenAIRE

    Lüderitz, Herwig

    1984-01-01

    Es geht um die Entstehung von Rockergruppen in der Bundesrepublik Deutschland, ihre gesellschaftliche Einschätzung, interne Hierarchie, äußerlichen Merkmale und Aktivitäten. Die seit den 50er Jahren aus den USA übernommene Rockerkultur wird als rebellische Reaktion der Arbeiterjugend auf die Veränderung der Beschäftigungs- und Sozialstruktur gesehen. Die äußerlich durch Motorrad, Lederbekleidung und symbolhafte Abzeichen betonte Gruppenzugehörigkeit dient der Stärkung des Solidaritäts-, Konti...

  8. Solar energy systems in modernized buildings; Solarenergienutzung bei der Sanierung von Gebaeuden

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Voss, K. [Fraunhofer-Inst. fuer Solare Energiesysteme, Freiburg (Germany). Gruppe Solares Bauen

    1998-02-01

    The statistics of residential buildings in Germany is of extraordinary distinctness: About 70% of the houses are more than 25 years old and the construction rate is about 1% per annum. In most neighbouring European countries the situation is similar. Predictions show that almost 60% of the building stock of the year 2020 is already erected today. The conclusions: The present building stock is essential for the burden of the environment not only today but also tomorrow. Measures saving energy and protecting the climate must include the already existing houses. Solar concepts especially suited for the renovation of old housing should be more promoted. Technically mature products, architecturally and economically attractive and integrated concepts and convincing examples of practical applications are prerequisites for successful advances into this direction. (orig.) [Deutsch] Die statistische Analyse des Bestands an Wohngebaeuden in Deutschland spricht eine deutliche Sprache: Rund 70% der Gebaeude sind aelter als 25 Jahre; die Neubaurate liegt um 1% pro Jahr. In den meisten europaeischen Nachbarlaendern ist die Situation vergleichbar. Eine Hochrechnung auf das Jahr 2020 belegt, dass schon heute knapp 60% des dann vorliegenden Gebaeudebestands existieren. Fazit: Der Gebaeudebestand von heute bestimmt die Umweltbelastung von heute und morgen. Massnahmen zur Energieeinsparung und fuer einen wirkungsvollen Klimaschutz muessen vordringlich am Gebaeudebestand ansetzen. Unter dem Blickwinkel einer Verbreitung der Solartechnik ist offensichtlich, dass Solarkonzepten, die speziell an die Belange der Sanierung im Bestand angepasst sind, eine grosse Bedeutung zukommt. Voraussetzungen fuer einen erfolgreichen Weg in diesen Markt sind technisch ausgereifte Produkte, architektonisch und wirtschaftlich attraktive Gesamtkonzepte sowie ueberzeugende Beispiele aus der Praxis. (orig.)

  9. Die Entwicklung der Arbeitsgemeinschaft "Radiochemische Analysenmethoden" im Fachverband Analytik der Chemischen Gesellschaft der DDR

    OpenAIRE

    Niese, Siegfried

    2012-01-01

    Es wird die Geschichte der Arbeitsgemeinschaft Radiochemische Analysenmethoden in der Chemischen Gesellschaft der DDR beschrieben. The History of the working-pool Radioanalytical Chemistry of the Chemical Society of the GDR is described.

  10. Sicherheit von Webanwendungen für Unternehmen am Beispiel von Typo3

    OpenAIRE

    Mischko, Dirk

    2011-01-01

    Die vorliegende Bachelorarbeit beleuchtet die Sicherheitsaspekte von Webapplikationen, mit speziellem Fokus auf das CMS TYPO3. Im ersten Abschnitt werden die gesellschaftspolitischen Hintergründe von Internetkriminalität, sowie die allgemeine Rechtslage beschrieben. Der zweite Abschnitt erklärt die heutigen Angriffsmethoden, mit denen Webseiten attackiert werden. Im weiteren Verlauf der Arbeit untersucht der Autor anhand einer eigenen TYPO3 Installation, welche Möglichkeiten zur effektiven Op...

  11. Sozialräumliche Verteilung von verkehrsbedingtem Lärm und Luftschadstoffen am Beispiel von Berlin

    OpenAIRE

    Becker, Thilo

    2016-01-01

    Hintergrund und Zielstellung Verkehr verursacht, neben seinem großen Nutzen, auch negative Effekte auf die Gesellschaft. Dazu zählen Stau, Unfälle und Umweltbelastungen. Aus Perspektive der sozialen Gerechtigkeit stellt sich die Frage, ob das Niveau der Umweltbelastung, dem Bevölkerungsgruppen ausgesetzt sind, ungleich verteilt ist. Bisher wurde dieser Frage in Deutschland primär aus Perspektive der Gesundheitswissenschaften nachgegangen. Dabei wurden Personen in eher kleinen Stichproben ...

  12. Nachhaltigkeit und Verwaltungsmodernisierung: eine theoretische und empirische Analyse am Beispiel nordrhein-westfälischer Kommunalverwaltungen

    OpenAIRE

    Kopatz, Michael

    2006-01-01

    Die Arbeit befasst sich mit der Frage, wie das Leitbild einer Nachhaltigen Entwicklung in die Kommunalverwaltungen integriert werden kann. Nach einer Erläuterung des Nachhaltigkeitskonzepts, gefolgt von einer strukturationstheoretischen Analyse der kommunalen Verwaltung, ergibt die Untersuchung der strukturellen und prozessualen Rahmenbedingungen, dass die für Nachhaltigkeitsprojekte so wichtige querschnittsorientierte Zusammenarbeit nur sehr erschwert möglich ist. Das Kernhindernis liegt in ...

  13. Systemanalyse zur Bewertung spurgeführter Verkehrssysteme am Beispiel des Stadtbahnprojektes Dublin Metro Nord

    OpenAIRE

    Göhler, Thomas

    2011-01-01

    Im Zeitraum Mai 2008 bis Juni 2009 beteiligte sich die Siemens AG, Mobility Division, an der Ausschreibung für das Stadtbahnprojekt Dublin Metro Nord. Der Autor war als Mitarbeiter der Angebotsprojektleitung aktiv involviert und stellte in diesem Zusammenhang fest, dass verkehrswissenschaftliche Informationen zur Republik Irland und insbesondere zum geplanten Stadtbahnprojekt Dublin Metro Nord nur in geringem Umfang vorlagen. Es stellte sich auch heraus, dass bewährte Verfahren zur Analyse un...

  14. Geometrische und stochastische Modelle zur Verarbeitung von 3D-Kameradaten am Beispiel menschlicher Bewegungsanalysen

    OpenAIRE

    Westfeld, Patrick

    2012-01-01

    Die dreidimensionale Erfassung der Form und Lage eines beliebigen Objekts durch die flexiblen Methoden und Verfahren der Photogrammetrie spielt für ein breites Spektrum technisch-industrieller und naturwissenschaftlicher Einsatzgebiete eine große Rolle. Die Anwendungsmöglichkeiten reichen von Messaufgaben im Automobil-, Maschinen- und Schiffbau über die Erstellung komplexer 3D-Modelle in Architektur, Archäologie und Denkmalpflege bis hin zu Bewegungsanalysen in Bereichen der Strömungsmesstech...

  15. Sprachfreie Administration von Intelligenztests nicht ohne Äquivalenzprüfung - am Beispiel des AID 2

    OpenAIRE

    Preusche, Ingrid; Koller, Margot; Klaus D. Kubinger

    2006-01-01

    Im Manual des AID 2 wird für insgesamt sieben Unter- bzw. Zusatztests auch eine sprachfreie Instruktion angeboten, die optional anstatt der originalen sprachlichen Instruktion eingesetzt werden kann. Allerdings begründen sich diese nicht auf empirischen Ergebnissen, die die psychometrische Äquivalenz der Tests bei beiden Instruktionen belegen würden. Das hier vorgestellte Experiment unternimmt nun eine solche Äquivalenzprüfung. 120 sechs- bis achtjährige Kinder der "Normal"-Population...

  16. Development of trigeneration by the example of Kassel Staedtische Werke AG; Entwicklung der Kraft-Waerme-Kaelte-Kopplung am Beispiel der Staedtischen Werke AG in Kassel

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Schreyer, Karl-Heinz; Tanner, Norbert [Muellheizkraftwerk Kassel GmbH, Kassel (Germany)

    2009-07-01

    The introduction of district heating in 1985 marked a fundamental change in the tasks of the waste incineration plant in Kassel. In addition to the thermal disposal of waste from the city of Kassel it was now also responsible for making energy for district heating available according to demand. Today it is operated as one of a fleet of cogeneration plants used for electricity production and district heating.

  17. Metatheoriebildung in der dialogischen Konfliktbearbeitung – ein konzeptioneller Vorschlag am Beispiel der Konflikttransformation nach Galtung und des Konfliktmanagements nach Glasl und des Integralen Ansatzes nach Wilber

    OpenAIRE

    Karim Fathi

    2010-01-01

    Extended Abstract in English Given the increasingly complex nature of conflicts, a corresponding increase of new methods can be observed in Peace and Conflict Studies. At this juncture, metatheories aimed at integrating this labyrinth of diverse methods is becoming necessary. This paper will draft a conceptual proposal, discussing two well-known holistic approaches of mediative conflict management in an integrative context:- The Conflict Management Approach by Prof. Dr. Friedrich Gla...

  18. Kernspintomographische Ventrikelvolumetrie und -funktionsanalyse bei der kongenital korrigierten Transposition der großen Arterien als Beispiel für einen druckbelasteten rechten Systemventrikel

    OpenAIRE

    Fleischer, Antje

    2012-01-01

    1. Cardiac MRI is ideal for the functional evaluation of patients with L-TGA. 2. The mean ejection fraction of the systemic right ventricle (RV-EF) in L-TGA patients is significant lower than RV-EF and LV-EF in healthy volunteers (RV-EF L-TGA 49 % vs. RV- EF healthy 59 %) and higher than in patients with D-TGA after atrial switch operation (RV-EF L-TGA 49 % vs. RV-EF D-TGA 44 %). 3. The right ventricular enddiastolic and endsystolic volume (RV-EDV and RV-ESV) in L-TGA patients are si...

  19. Metatheoriebildung in der dialogischen Konfliktbearbeitung – ein konzeptioneller Vorschlag am Beispiel der Konflikttransformation nach Galtung und des Konfliktmanagements nach Glasl und des Integralen Ansatzes nach Wilber

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Karim Fathi

    2010-07-01

    Full Text Available Extended Abstract in English Given the increasingly complex nature of conflicts, a corresponding increase of new methods can be observed in Peace and Conflict Studies. At this juncture, metatheories aimed at integrating this labyrinth of diverse methods is becoming necessary. This paper will draft a conceptual proposal, discussing two well-known holistic approaches of mediative conflict management in an integrative context:- The Conflict Management Approach by Prof. Dr. Friedrich Glasl (2004.- The Conflict Transformation Approach (The Transcend Method by Prof. Dr. Johan Galtung (2000. The theoretical assumptions of this paper are based on the integral approach by Ken Wilber (2001 – a highly discussed “Theory of Everything“ that has thus far remained widely ignored in Peace and Conflict Studies, yet. Therefore, it is also of interest to scrutinise the integral approach with regard to its contribution for an integrated Peace and Conflict Studies. The analysis was conducted as follows: 1. Introduction of two holistic Peace and Conflict Studies approaches: a. The Conflict Management Approach by Glasl implies a number of categories and entry points (Ansatzmomente resulting in a complex intervention spectrum. In this regard, the consideration of escalation levels is highly important, integrating perception-oriented (low escalation, emotion-oriented (medium escalation and behaviour-oriented (high escalation measures. The spectrum may be combined with other categories such as conflict type (hot or cold or criteria of conflict analysis (issues, conflict trends etc.. b. The Conflict Transformation Approach by Galtung is characterised by a three-fold schematic, enabling a complex understanding of violence (direct, cultural, structural, conflict (behaviour, assumptions, contradictions and peace (non-violence, empathy, creativity. Moreover, Galtung’s model implies three conflict phases (before, during, after violence as well as five styles of conflict management. c. The integral approach can be understood as a “Theory of Everything“ presupposing that no perspective can be 100% wrong (but “partially true”. Its methodology is based on “map making” by categorizing established paradigms, methods and theories in a holistic metacontext. By means of five categories – quadrants, levels, lines, types, states (altogether AQAL: All Quadrants All Lines – the integral approach claims to consider as many aspects of reality as possible in a holistic concept. 2. Outline of an integration model: a. Possibility of an epistemological integration of the introduced methods:The five AQAL-dimensions enable the epistemological foci of the approaches by Galtung and Glasl to be revealed. A point in which both approaches may complement each other becomes apparent by combining a vertical spectrum of escalation levels (Glasl and a horizontal axis of different fields of violence (Galtung. It might be of further research interest to analyse the potential extent of a correlation to evolution oriented level schemes (Wilber, e.g., referring to development psychology or evolution theory. Are there different development levels (Wilber of direct, cultural and structural violence (Galtung? Is there a correlation between levels of development (Wilber and regression (Glasl? This paper concludes for both cases a cautious “yes.” In doing so, the consideration of the other AQAL-dimensions (types, lines, states provides further information. b. Proposal for an integral heuristic:The consideration of vertical (levels and horizontal (quadrants, types, lines AQAL-categories is also useful to integrate heuristics. However, the integral approach itself does not represent a method of heuristic and practical effect, though it is useful to adapt the AQAL-categories and to consider new tools that are highly relevant for the Peace and Conflict Studies. The heuristic integral concept is based on the vertical conflict scheme by Galtung (three conflict phases and Glasl (escalation model and additionally considers horizontal analysis categories

  20. Limitierungen bei der Ermittlung der Grundwasserfließrichtung in tiefen Aquiferen am Beispiel des Malms im Süddeutschen Molassebecken

    Science.gov (United States)

    Savvatis, Alexandros; Steiner, Ulrich; Huber, Bernhard; Fritzer, Thomas; Schneider, Michael

    2015-12-01

    The groundwater flow direction in deep inclined aquifers is generally determined from contour maps based on the conversion of the reservoir pressure from deep wells to standardized groundwater levels. The standardizing is done with a representative water column of constant density in which an increasing depth of the aquifer has an increasing influence on the calculated groundwater levels. However, integration of new pressure data from recently drilled geothermal wells in the Malm of the South German Molasse Basin in the greater area of Munich led to a hydrogeologically unrealistic groundwater flow direction below the Alps. The present work demonstrates the applied method for standardization, performs an error analysis, and shows the limits of the applicability of this method. An alternative approach is introduced along with a concrete example where the local flow direction is determined by neighboring wells (cluster method). A sensitivity analysis with respect to the uncertainty in temperature shows that this approach provides realistic results from realistic input scenarios. The presented cluster method is therefore able to provide pilot points for calibration/verification of a basin-scale groundwater flow model.

  1. Die Teamarbeitsskala: Ein neues Instrument zur Einschätzung der Qualität der Teamarbeit von Medizinstudierenden am Beispiel simulationsbasierter Visitentrainings

    OpenAIRE

    Kiesewetter, J; Fischer,

    2015-01-01

    Background: Simulation-based teamwork trainings are considered a powerful training method to advance teamwork, which becomes more relevant in medical education. The measurement of teamwork is of high importance and several instruments have been developed for various medical domains to meet this need. To our knowledge, no theoretically-based and easy-to-use measurement instrument has been published nor developed specifically for simulation-based teamwork trainings of medical students. Interni...

  2. Logfile-Analysen zur Evaluation der didaktischen Einbettung von CSCL-Systemen - am Beispiel der CommSy-Nutzung in offenen Seminaren

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Martin Klein

    2005-02-01

    Full Text Available In unserem Beitrag evaluieren wir die didaktische Einbettung einer CSCL-Anwendung anhand von Logfile-Analysen. Dazu betrachten wir exemplarisch die Nutzung des webbasierten Systems CommSy in einer projektorientierten Lehrveranstaltung, die wir als offenes Seminar charakterisieren. Wir erzielen zwei Ergebnisse: (1 Wir geben Hinweise zur Gestaltung des Nutzungskontexts eines CSCL-Systems sowie zur Unterstützung seiner anfänglichen und kontinuierlichen Nutzung. (2 Wir beschreiben die Analyse von Nutzungsanlässen und -mustern sowie von NutzerInnentypen anhand von Logfiles. Dabei können Logfile-Analysen zur Validierung weiterer Evaluationsergebnisse dienen, sind selbst jedoch nur in Kombination mit zusätzlichen Informationen zum Nutzungskontext interpretierbar.

  3. Textlinguistik und Schulunterricht. Am Beispiel der Behandlung der indirekten Rede im Englischen. (Text Linguistics and Instruction in the Schools: Example: The Treatment of Indirect Discourse in English).

    Science.gov (United States)

    Kueper, Christoph

    1979-01-01

    Compares sentence grammar with text linguistics, giving a survey of the treatment of indirect discourse in school grammars, and finding them inadequate. Recommends rules derived from text linguistics in spite of their greater complexity, because they do not hold the student to mechanical recasting of sentences. (IFS/WGA)

  4. Aus der Praxis - BenutzerInnenschulung am Beispiel der Universitätsbibliothek Wien / Experiences with user training at Vienna University Library

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Rohrmoser, Manuela

    2007-07-01

    Full Text Available The principal aim of this article is to give detailed information about the latest developments in the field of user training at Vienna University Library. The training concept is presented together with the practical management as well as influences involving changes and redesign like target agreements and in-house-training.

  5. Entwicklung eines dynamischen WAP-Interface am Beispiel der Geschäftspartnerverwaltung des Dokumentenmangementsystems DokWorks der Firma Phoenix EDV- Systemtechnik GmbH, Itzehoe

    OpenAIRE

    Schnoor, Mathias; Raasch, Jörg

    2016-01-01

    Seit 1999 ist es möglich, mit einem Mobiltelefon auch das World Wide Web zu benutzen. Die Technologie, die in Europa zur Verbindung von Mobiltelefon und Internet eingesetzt wird, nennt sich WAP (Wireless Application Protocol) [5], [6] und wurde als eigene, auf XML basierende Seitenbeschreibungssprache, die WML (Wireless Markup Language) [5], [6], entwickelt, die weitgehend an den HTML Standard (Hyper Text Markup Language) [8] angeglichen wurde. Die Arbeit behandelt die im Rahmen einer Studien...

  6. Was man wissen kann : oder: Gedanken zur Erkenntnisfähigkeit der Literaturwissenschaft am Beispiel der Rede von den Werther-Selbstmorden

    OpenAIRE

    Mellmann, Katja

    2013-01-01

    In recent introductions to German literary studies one reads that the publication of Goethe's "The Sorrows of Young Werther" was followed by a veritable wave of suicides among its readers. However, according to two studies that have collected and reexamined the few hints we have about such alleged cases the story of the suicide wave seems to be a myth rather than an accurate historical account. Why, then, do we still spread this myth? First, I outline a number of cognitive predispositions tha...

  7. Auswirkungen der pharmakologischen Osteoporosetherapie in der Zahnheilkunde

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Gruber R

    2013-01-01

    Full Text Available Die pharmakologische Osteoporosetherapie greift systemisch in den Knochenumbau ein und erreicht damit auch den Kieferknochen. Die komplexen Auswirkungen auf die Klinik der Parodontologie und Implantologie werden im vorliegenden Beitrag beispielhaft dargestellt. Vitamin D3 fördert die Heilung nach Parodontalchirurgie. Bisphosphonate können die parodontale Situation während der Nachsorgetherapie verbessern und möglicherweise die Einheilung von dentalen Implantaten fördern. Die meisten klinischen Studien zeigen keine negativen Effekte in Bezug auf die Entstehung von Osteonekrosen des Kieferknochens. Die Bedeutung von Strontium für die Zahnheilkunde ist primär in der Kariesprävention angesiedelt. Erste klinische Pilotstudien unterstützen eine mögliche Wirkung von Teriparatid auf die Einheilung dentaler Implantate. Bedeutsam erscheinen die positiven Effekte von Teriparatid bei der Regeneration nach chirurgischer Parodontaltherapie. Die vorliegenden Studien zeigen, dass die pharmakologische Osteoporosetherapie einen positiven Einfluss auf die Klinik der Parodontologie und Implantologie haben kann.

  8. Auf den Spuren der Entdeckung der Mathematik in der Alltagssituationen

    Czech Academy of Sciences Publication Activity Database

    Tichá, Marie

    Hildesheim : Franzbecker, 2001, s. 616-619. ISBN 3-88120-324-9. [Tagung für Didaktik der Mathematik /35./. Ludwigsburg (DE), 05.03.2001-09.03.2001] Institutional research plan: CEZ:AV0Z1019905 Keywords : grasping of situation%problem posing Subject RIV: AM - Education

  9. Error detection in FE methods in linear structural dynamics; Fehlerkontrolle bei Finite-Element-Methoden in der linearen Strukturdynamik

    Energy Technology Data Exchange (ETDEWEB)

    Maute, A.

    2001-07-01

    , wie auch die raeumliche Diskretisierung. Es werden einige aus der Literatur bekannte Verfahren vorgestellt, die den raeumlichen mittleren Diskretisierungsfehler an einem Zeitpunkt oder den mittleren zeitlichen Fehler eines Zeitintervalls in der Energienorm bestimmen. Diese Verfahren basieren auf der Verwendung der semidiskreten Formulierung mit der Newmark-Zeitintegration. Der raeumliche oder zeitliche mittlere Fehler in der Energienorm ist jedoch oftmals ein ungeeignetes Mass fuer den Diskretisierungsfehler. Statt dessen ist es vorteilhafter, direkt den Fehler einer vom Benutzer vorgegebenen Zustandsgroesse in einem bestimmten Gebiet zu bestimmen. Es werden Verfahren zur Fehlerkontrolle basierend auf dem Dualitaetsprinzip eingefuehrt, um den Fehler in einer beliebigen Zustandsgroesse in beliebigen raeumlichen und zeitlichen Gebieten zu kontrolieren. Zusaetzlich kann mit Hilfe des Dualitaetskonzeptes der zeitliche Verlauf des Fehlers erfasst werden. Fuer diese Verfahren wird vorausgesetzt, dass das Problem in einer reinen Finite-Element-Formulierung vorliegt, wie z.B. der diskontinuierlichen Time Galerkin Methode. Das duale Problem, das fuer die Probleme in der linearen Strukturdynamik hergeleitet wird, stellt dabei den Einfluss der zu bestimmenden lokalen Fehlergroesse in raeumlicher und zeitlicher Richtung dar. Beispiele belegen, dass durch die Einfuehrung des dualen Problems der Fehler in bestimmten Groessen und beliebigen raeumlichen Gebieten dargestellt, sowie der zeitliche Fehlerverlauf erfasst werden kann. Vergleich mit den aus der Literatur bekannten Methoden der Fehlerapproximation verdeutlichen das Potential der Fehlerbestimmung mit Hilfe von dualen Methoden. (orig.)

  10. Der Niedergang der Goldenen Aktien: Wie der Europäische Gerichtshof die Unternehmenskontrolle liberalisiert

    OpenAIRE

    Werner, B.

    2013-01-01

    Die Vereinheitlichung der Unternehmenskontrollsysteme in der Europäischen Union ist bis heute an den gegensätzlichen Interessen der Mitgliedstaaten gescheitert. In seiner Rechtsprechung zu den „Goldenen Aktien“ hat der Europäische Gerichtshof inzwischen allerdings damit begonnen, eigenständig marktliberale Vorgaben zur Regulierung der Unternehmenskontrolle durchzusetzen. Benjamin Werner erklärt, warum dieser politisch brisante Integrationsfortschritt gegen den Willen der Mitgliedstaaten mögli...

  11. Nanotechnologie in der Industriehaftpflichtversicherung

    OpenAIRE

    Schlenker, Florian Albrecht

    2010-01-01

    Die vorliegende Arbeit gibt einen kurzen Überblick über die naturwissenschaftlichen Grundlagen der Nanotechnologie und über das wirtschaftliche Potenzial ihrer Anwendungsmöglichkeiten. Als Kehrseite einer vielversprechenden Entwicklung werden die Risiken nanotechnologischer Verfahren und Produkte dargestellt. Fehlende naturwissenschaftliche und versicherungstechnische wie versicherungsrechtliche Erfahrung mit Nanotechnologie trifft auf ein hohes Risikopotenzial der bereits im globalen Maßstab...

  12. Gemeinsame Agrarpolitik der EU

    OpenAIRE

    Maas, Sarah; Schmitz, Peter Michael

    2007-01-01

    Die Gemeinsame Agrarpolitik gehört zu den Kernbereichen der europäischen Integration. Was waren ihre ursprünglichen Ziele und welche Auswirkungen hatte sie? Welche Reformmaßnahmen wurden durchgeführt? Wie ist die europäische Agrarpolitik innerhalb der WTO zu beurteilen? Welchen Herausforderungen muss sie sich in Zukunft stellen?

  13. Der erste Tag

    Institute of Scientific and Technical Information of China (English)

    HugoLoetscher

    2004-01-01

    Der erste Tag in einer fremden Stadtdas sind nicht nur Stunden der Liebe und des Urteils auf den ersten Blick, gespannte Erwartung, wer wen enttiiuscht, Bestaetigung von Vorstellungen und Korrekturen davon, das Aufkommen neue Vorurteile, fluechtiger Eindruck und doch nachhaltige Erfahrung.

  14. Ökonomie der Bandbreite: Evolutionär-ökonomische und kulturanthropologische Überlegungen zu Schnittstellen in Mensch-Maschine-Komplexen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Manuel Wäckerle

    2012-09-01

    Full Text Available In diesem Artikel diskutieren wir Bandbreite als kognitive, kulturelle und technische Regel, als eine Regel, die Informationsübertragung pro Zeiteinheit beschränkt. Wir verstehen Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft als regelbasiertes evolvierendes System und geben der Bandbreite als generische Regel eine zentrale Rolle. Dabei untersuchen wir theoretisch die wechselwirkenden Prozesse der Ausbeutung und Ausweitung von Bandbreite in Mensch-Maschine-Komplexen. Des Weiteren verweisen wir auf die historische Dimension der digitalisierten Gesellschaft und diskutieren kulturelle Entwicklungen von evolvierten Prothesen. In diesem Zusammenhang formulieren wir eine Genealogie von Gleichheit und Freiheit im Netz. Abschließend betrachten wir zwei Beispiele von evolvierenden Prothesen: Das „Automated Trading“ und die Thematik des „Freundschaftskapitals bei Facebook“. Es zeigt sich, dass sich in beiden Beispielen, so unterschiedlich ihre Implikationen auf ersten Blick auch sind, systemisches Risiko auf ähnliche Art und Weise akkumuliert. Unser Artikel versucht einerseits wesentliche Aspekte der Ökonomie der Bandbreite aufzuzeigen, andererseits erste interdisziplinäre Denkschemata für ebendiese zu entwickeln.

  15. EINE UNTERSUCHUNG UBER DIE NUTZUNG DER WINDENERGIE IN DER WELT UND IN DER TURKEI

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Aydoğan ÖZDAMAR

    2000-02-01

    Full Text Available In dieser Arbeit wurde die Nutzung der in Zukunft bei der Energieversorgung eine wichtige Rolle zuspielende Windenergie allgemein bewertet. Zu dem Zweck wurde zuerst Potential und geschichtliche Entwicklung der Windenergienutzung in der Welt und in der Türkei, Entstehung des Windes und Windmessungen betrachtet. Anschließend wurden Kritiken über die Unstetigkeit der Windenergie, der Deckung des Energiebedarfs eines Hauses vollständig von Windenergie und der Wirtschaftlichkeit des Windstroms behandelt und Antworten mit konkreten Beispielen auf diese Kritiken gegeben.

  16. Die Digitale Bibliothek der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Daniel Beucke

    2014-12-01

    Full Text Available Die Akademie der Wissenschaften zu Göttingen (AdWG und die niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB haben ihre bestehende Kooperation zum Webportal der AdWG intensiviert, das einen Überblick über die Aktivitäten der Göttinger Akademie und umfangreiche Information zu den zahlreichen Langzeitvorhaben bietet und die digitalen Publikationen präsentiert. Zentraler Bestandteil des Webportals ist die Digitale Bibliothek der AdWG, für die im Rahmen der Kooperation neue Präsentationsformen für die Forschungsdaten aus den Akademie-Vorhaben konzipiert und entwickelt wurden. Ein Beispiel für die Umsetzung neuer Präsentationsformen im Portal ist das Edfu-Projekt, dessen Ziel eine Gesamtübersetzung aller Inschriften des Tempels von Edfu in Oberägypten ist. Hinzugezogen werden dazu alle internen, greifbaren, in den Schriften enthaltenen Parallelen, auf die online über das Webportal zugegriffen werden kann. Zerstörte Bereiche lassen sich dadurch oftmals ebenso ergänzen, wie zunächst unverständliche Textpassagen mit Sinn versehen werden können. Nicht nur die bereits vorübersetzten Texte sind auf diese Weise abrufbar, sondern darüber hinaus zahlreiche zusätzliche Materialien, wie z.B. das Fotoarchiv mit seinen mehr als 20.000 Bildern. Die Vernetzung all dieser Daten schafft einen für die Wissenschaft ungewöhnlich tiefen Einblick in die Planung und Konzeption eines altägyptischen Tempels, seiner religiösen Hintergründe und historischen Zusammenhänge. The Göttingen Academy of Sciences and Humanities (AdWG and the Göttingen State and University Library (SUB have intensified their existing cooperation on the web portal of the AdWG. The portal provides an overview of the activities of the Göttingen Academy as well as extensive information on its numerous long-term projects. It also presents the academy’s digital publications. A crucial part of the web portal is the Digital Library of the AdWG. Within the

  17. Der Fall Opel: Scheitert der staatliche Rettungsplan?

    OpenAIRE

    Hendrik Hering; Jörg Rocholl; Helmut Becker; Willi Diez

    2009-01-01

    Hendrik Hering, Wirtschaftsminister von Rheinland-Pfalz, sieht im »Fall« Opel keinen Einzelfall, Tag für Tag fände genau eine solche Unterstützung bei zahlreichen kleinen und mittelständischen Unternehmen statt. Es sei richtig gewesen, Opel zu helfen. Nun sei GM an der Reihe. Der Staat habe eine Brücke gebaut, die es ermögliche, industrielle Kompetenzen am Standort Deutschland zu erhalten, und zwar nicht nur bei Opel selbst, sondern bei zahlreichen kleinen und mittelständischen Zulieferern. J...

  18. Medienbildung in der Volksschule

    Directory of Open Access Journals (Sweden)

    Katharina Grubesic

    2013-12-01

    Full Text Available In dieser Untersuchung steht der Zusammenhang zwischen Schule und Medien in Bezug auf die Wertvorstellungen und Einstellungen der Akteure auf Grundlage des Habituskonzepts von Bourdieu sowie des Konzepts des medialen Habitus von Kommer und Biermann im Mittelpunkt. Die von den Lehrenden vorgelebten verinnerlichten Dispositionen im handlungsspezifischen Umgang mit unterschiedlichen Medien als auch der zu Grunde liegende „legitime Geschmack“, in dem sich diese Veranlagungen ausdrücken, sind hierbei bedeutsam. Die Rekonstruktion des medialen Habitus von LehrerInnen wird durch einen Vergleich zweier divergierender Unterrichtskonzeptionen mit der Methode der Videoanalyse erreicht. Das mediendidaktische Design, die Mediennutzung und die aktive Unterrichtsbeteiligung stellen die Analyseschwerpunkte dar, die der Beschreibung der verinnerlichten Dispositionen aufgrund der vorgelebten Haltungen und Wertvorstellungen dienen. Die anschließende relationierte Beobachtung ermöglicht es, in Anlehnung an die Habitustypen von Mutsch, die Differenzen und Gemeinsamkeiten der Unterrichtskonzepte sowie der daraus resultierenden Chancen und Schwierigkeiten im Unterricht zu verdeutlichen. This study attempts to show the correlation between school and media based on media habits, experiences and patterns of media usage of teachers and pupils in primary schools. As a theoretical framework, Bourdieu’s conception of habitus and the conception of media habitus of Kommer and Biermann are used to reconstruct the media habitus of primary school teachers in different educational settings. In this research, media habitus is understood as a combination of media economic capital, media activities, experience and preferences, values and attitudes of media in daily routine just as purposes and motives of media usage and educational intervention in family life. This work focuses on pointing out the relevance of teachers’ media habitus in different educational designs in

  19. Konsumentenverantwortung in der Wirtschaftsethik : ein Beitrag aus Sicht der Lebensstilforschung

    OpenAIRE

    Schmidt, Imke; Seele, Peter

    2012-01-01

    "Der Artikel verbindet Ergebnisse der Lebensstilforschung mit den moraltheoretischen Voraussetzungen einer Verantwortung von Konsumenten als integraler Bestandteil der Wirtschaftsethik. Die Bedeutung von Schichtfaktoren wie Einkommen und Bildung sowie Grundorientierungen der sozialen Milieus in Deutschland werden im Hinblick auf die sozial-ökologischen Handlungsspielräume von Konsumenten analysiert und hinsichtlich Umsetzungsfragen und Förderungsmöglichkeiten einer Konsumentenverantwortung di...

  20. Zur Forschungslage der allgemeinen Theorie der literarischen Gattungen

    OpenAIRE

    Prokopec, Alexandra

    2006-01-01

    Der Artikel hat die allgemeine Forschungslage der literarischen Gattungstheorie zum Gegenstand. Zunächst wird der Begriff „Gattung“ unter dem Blickwinkel seiner „funktionalen Etymologie“ erörtert. Anschließend wird er unter der axiologischen, gnoselogischen und ontologischen Perspektive betrachtet.