Sample records for ammoniakoxidation von nitrosomonas

  1. Structure of the Nitrosomonas Europaea Rh Protein

    Li, X.; Jayachandran, S.; Nguyen, H.-H.T.; Chan, M.K.


    Amt/MEP/Rh proteins are a family of integral membrane proteins implicated in the transport of NH3, CH(2)NH2, and CO2. Whereas Amt/MEP proteins are agreed to transport ammonia (NH3/NH4+), the primary substrate for Rh proteins has been controversial. Initial studies suggested that Rh proteins also transport ammonia, but more recent evidence suggests that they transport CO2. Here we report the first structure of an Rh family member, the Rh protein from the chemolithoautotrophic ammonia-oxidizing bacterium Nitrosomonas europaea. This Rh protein exhibits a number of similarities to its Amt cousins, including a trimeric oligomeric state, a central pore with an unusual twin-His site in the middle, and a Phe residue that blocks the channel for small-molecule transport. However, there are some significant differences, the most notable being the presence of an additional cytoplasmic C-terminal alpha-helix, an increased number of internal proline residues along the transmembrane helices, and a specific set of residues that appear to link the C-terminal helix to Phe blockage. This latter linkage suggests a mechanism in which binding of a partner protein to the C terminus could regulate channel opening. Another difference is the absence of the extracellular pi-cation binding site conserved in Amt/Mep structures. Instead, CO2 pressurization experiments identify a CO2 binding site near the intracellular exit of the channel whose residues are highly conserved in all Rh proteins, except those belonging to the Rh30 subfamily. The implications of these findings on the functional role of the human Rh antigens are discussed.

  2. Nitrite as a stimulus for ammonia-starved Nitrosomonas europaea

    Laanbroek, H.J.; Bär-Gilissen, M.J.; Hoogveld, H.L.


    Ammonia-starved cells of Nitrosomonas europaea are able to preserve a high level of ammonia-oxidizing activity in the absence of ammonium. However, when the nitrite-oxidizing cells that form part of the natural nitrifying community do not keep pace with the ammonia-oxidizing cells, nitrite accumulat

  3. High cell density cultivation of the chemolithoautotrophic bacterium Nitrosomonas europaea.

    Papp, Benedek; Török, Tibor; Sándor, Erzsébet; Fekete, Erzsébet; Flipphi, Michel; Karaffa, Levente


    Nitrosomonas europaea is a chemolithoautotrophic nitrifier, a gram-negative bacterium that can obtain all energy required for growth from the oxidation of ammonia to nitrite, and this may be beneficial for various biotechnological and environmental applications. However, compared to other bacteria, growth of ammonia oxidizing bacteria is very slow. A prerequisite to produce high cell density N. europaea cultures is to minimize the concentrations of inhibitory metabolic by-products. During growth on ammonia nitrite accumulates, as a consequence, N. europaea cannot grow to high cell concentrations under conventional batch conditions. Here, we show that single-vessel dialysis membrane bioreactors can be used to obtain substantially increased N. europaea biomasses and substantially reduced nitrite levels in media initially containing high amounts of the substrate. Dialysis membrane bioreactor fermentations were run in batch as well as in continuous mode. Growth was monitored with cell concentration determinations, by assessing dry cell mass and by monitoring ammonium consumption as well as nitrite formation. In addition, metabolic activity was probed with in vivo acridine orange staining. Under continuous substrate feed, the maximal cell concentration (2.79 × 10(12)/L) and maximal dry cell mass (0.895 g/L) achieved more than doubled the highest values reported for N. europaea cultivations to date. PMID:26358065

  4. Gene expression profiles of Nitrosomonas europaea, an obligate chemolitotroph

    Daniel J. Arp


    Nitrosomonas europaea is an aerobic lithoautotrophic bacterium that uses ammonia (NH3) as its energy source. As a nitrifier, it is an important participant in the nitrogen cycle, which can also influence the carbon cycle. The focus of this work was to explore the genetic structure and mechanisms underlying the lithoautotrophic growth style of N. europaea. Whole genome gene expression: The gene expression profile of cells in exponential growth and during starvation was analyzed using microarrays. During growth, 98% of the genes increased in expression at least two fold compared to starvation conditions. In growing cells, approximately 30% of the genes were expressed eight fold higher, Approximately 10% were expressed more than 15 fold higher. Approximately 3% (91 genes) were expressed to more than 20 fold of their levels in starved cells. Carbon fixation gene expression: N. europaea fixes carbon via the Calvin-Benson-Bassham (CBB) cycle via a type I ribulose bisphosphate carboxylase/oxygenase (RubisCO). This study showed that transcription of cbb genes was up-regulated when the carbon source was limited, while amo, hao and other energy harvesting related genes were down-regulated. Iron related gene expression: Because N. europaea has a relatively high content of hemes, sufficient Fe must be available in the medium for it to grow. The genome revealed that approximately 5% of the coding genes in N. europaea are dedicated to Fe transport and assimilation. Nonetheless, with the exception of citrate biosynthesis genes, N. europaea lacks genes for siderophore production. The Fe requirements for growth and the expression of the putative membrane siderophore receptors were determined. The N. europaea genome has over 100 putative genes ({approx}5% of the coding genes) related to Fe uptake and its siderophore receptors could be grouped phylogenetically in four clusters. Fe related genes, such as a number of TonB-dependent Fe-siderophore receptors for ferrichrome and

  5. Gene expression profiles of Nitrosomonas europaea, an obligate chemolitotroph

    Daniel J Arp


    Nitrosomonas europaea is an aerobic lithoautotrophic bacterium that uses ammonia (NH3) as its energy source. As a nitrifier, it is an important participant in the nitrogen cycle, which can also influence the carbon cycle. The focus of this work was to explore the genetic structure and mechanisms underlying the lithoautotrophic growth style of N. europaea. Whole genome gene expression. The gene expression profile of cells in exponential growth and during starvation was analyzed using microarrays. During growth, 98% of the genes increased in expression at least two fold compared to starvation conditions. In growing cells, approximately 30% of the genes were expressed eight fold higher, Approximately 10% were expressed more than 15 fold higher. Approximately 3% (91 genes) were expressed to more than 20 fold of their levels in starved cells. Carbon fixation gene expression. N. europaea fixes carbon via the Calvin-Benson-Bassham (CBB) cycle via a type I ribulose bisphosphate carboxylase/oxygenase (RubisCO). This study showed that transcription of cbb genes was up-regulated when the carbon source was limited, while amo, hao and other energy harvesting related genes were down-regulated. Iron related gene expression. Because N. europaea has a relatively high content of hemes, sufficient Fe must be available in the medium for it to grow. The genome revealed that approximately 5% of the coding genes in N. europaea are dedicated to Fe transport and assimilation. Nonetheless, with the exception of citrate biosynthesis genes, N. europaea lacks genes for siderophore production. The Fe requirements for growth and the expression of the putative membrane siderophore receptors were determined. The N. europaea genome has over 100 putative genes ({approx}5% of the coding genes) related to Fe uptake and its siderophore receptors could be grouped phylogenetically in four clusters. Fe related genes, such as a number of TonB-dependent Fe-siderophore receptors for ferrichrome and

  6. Complete genome sequence of Nitrosomonas sp. Is79, an ammonia oxidizing bacterium adapted to low ammonium concentrations

    Bollmann, Annette [Miami University, Oxford, OH; Sedlacek, Christopher J [Miami University, Oxford, OH; Laanbroek, Hendrikus J [Netherlands Institute of Ecology (NIOO-KNAW); Suwa, Yuichi [Chuo University, Tokyo, Japan; Stein, Lisa Y [University of California, Riverside; Klotz, Martin G [University of Louisville, Louisville; Arp, D J [Oregon State University; Sayavedra-Soto, LA [Oregon State University; Lu, Megan [Los Alamos National Laboratory (LANL); Bruce, David [Los Alamos National Laboratory (LANL); Detter, J. Chris [U.S. Department of Energy, Joint Genome Institute; Tapia, Roxanne [Los Alamos National Laboratory (LANL); Han, James [U.S. Department of Energy, Joint Genome Institute; Woyke, Tanja [U.S. Department of Energy, Joint Genome Institute; Lucas, Susan [U.S. Department of Energy, Joint Genome Institute; Pitluck, Sam [U.S. Department of Energy, Joint Genome Institute; Pennacchio, Len [U.S. Department of Energy, Joint Genome Institute; Nolan, Matt [U.S. Department of Energy, Joint Genome Institute; Land, Miriam L [ORNL; Huntemann, Marcel [U.S. Department of Energy, Joint Genome Institute; Deshpande, Shweta [U.S. Department of Energy, Joint Genome Institute; Han, Cliff [Los Alamos National Laboratory (LANL); Chen, Amy [U.S. Department of Energy, Joint Genome Institute; Kyrpides, Nikos C [U.S. Department of Energy, Joint Genome Institute; Mavromatis, K [U.S. Department of Energy, Joint Genome Institute; Markowitz, Victor [U.S. Department of Energy, Joint Genome Institute; Szeto, Ernest [U.S. Department of Energy, Joint Genome Institute; Ivanova, N [U.S. Department of Energy, Joint Genome Institute; Mikhailova, Natalia [U.S. Department of Energy, Joint Genome Institute; Pagani, Ioanna [U.S. Department of Energy, Joint Genome Institute; Pati, Amrita [U.S. Department of Energy, Joint Genome Institute; Peters, Lin [U.S. Department of Energy, Joint Genome Institute; Ovchinnikova, Galina [U.S. Department of Energy, Joint Genome Institute; Goodwin, Lynne A. [Los Alamos National Laboratory (LANL)


    Nitrosomonas sp. Is79 is a chemolithoautotrophic ammonia-oxidizing bacterium that belongs to the family Nitrosomonadaceae within the phylum Proteobacteria. Ammonia oxidation is the first step of nitrification, an important process in the global nitrogen cycle ultimately resulting in the production of nitrate. Nitrosomonas sp. Is79 is an ammonia oxidizer of high interest because it is adapted to low ammonium and can be found in freshwater environments around the world. The 3,783,444-bp chromosome with a total of 3,553 protein coding genes and 44 RNA genes was sequenced by the DOE-Joint Genome Institute Program CSP 2006.

  7. Nitrosomonas communis strain YNSRA, an ammonia-oxidizing bacterium, isolated from the reed rhizoplane in an aquaponics plant.

    Tokuyama, Tatsuaki; Mine, Atsusi; Kamiyama, Kaoru; Yabe, Ryuichi; Satoh, Kazuo; Matsumoto, Hirotoshi; Takahashi, Reiji; Itonaga, Koji


    An ammonia-oxidizing bacterium (strain YNSRA) was isolated from the rhizoplane of the reed (Phragmites communis) used in an aquaponics plant which is a wastewater treatment plant. Strain YNSRA was identified as Nitrosomonas communis by taxonomic studies. The hydroxylamine-cytochrome c reductase (HCR) of strain YNSRA was found to have a higher activity (25.60 u/mg) than that of Nitrosomonas europaea ATCC25978T (8.94 u/mg). Ribulose-1,5-bisphosphate carboxylase (RubisCO) activity was detected at very low levels in strain YNSRA, whereas strain ATCC25978T had definite activity. PMID:16233712

  8. Anaerobic ammonium oxidation by Nitrosomonas spp. and anammox bacteria in a sequencing batch reactor.

    Lek Noophan, Pongsak; Sripiboon, Siriporn; Damrongsri, Mongkol; Munakata-Marr, Junko


    A sequencing batch reactor (SBR) was inoculated with mixed nitrifying bacteria from an anoxic tank at the conventional activated sludge wastewater treatment plant in Nongkhaem, Bangkok, Thailand. This enriched nitrifying culture was maintained under anaerobic conditions using ammonium (NH(4)(+)) as an electron donor and nitrite (NO(2)(-)) as an electron acceptor. Autotrophic ammonium oxidizing bacteria survived under these conditions. The enrichment period for anammox culture was over 100 days. Both ammonium and nitrite conversion rates were proportional to the biomass of ammonium oxidizing bacteria; rates were 0.08 g N/gV SS/d and 0.05 g N/g VSS/d for ammonium and nitrite, respectively, in a culture maintained for 3 months at 42 mg N/L ammonium. The nitrogen transformation rate at a ratio of NH(4)(+)-N to NO(2)(-)-N of 1:1.38 was faster, and effluent nitrogen levels were lower, than at ratios of 1:0.671, 1:2.18, and 1:3.05. Fluorescent in situ hybridization (FISH) was used to identify specific autotrophic ammonium oxidizing bacteria (Nitrosomonas spp., Candidatus Brocadia anammoxidans, and Candidatus Kuenenia stuttgartiensis). The ammonium oxidizing culture maintained at 42 mg N/L ammonium was enriched for Nitrosomonas spp. (30%) over Candidati B. anammoxidans and K. stuttgartiensis (2.1%) while the culture maintained at 210 mg N/L ammonium was dominated by Candidati B. anammoxidans and K. stuttgartiensis (85.6%). The specific nitrogen removal rate of anammox bacteria (0.6 g N/g anammox VSS/d) was significantly higher than that of ammonium oxidizing bacteria (0.4 g N/g Nitrosomonas VSS/d). Anammox bacteria removed up to 979 mg N/L/d of total nitrogen (ammonium:nitrite concentrations, 397:582 mg N/L). These results suggest significant promise of this approach for application to wastewater with high nitrogen but low carbon content, such as that found in Bangkok. PMID:18423965

  9. Investigating Nitrosomonas europaea stress biomarkers in batch, continuous culture, and biofilm reactors.

    Radniecki, Tyler S; Lauchnor, Ellen G


    The understanding of nitrification inhibition in ammonia oxidizing bacteria (AOB) by priority pollutants and emerging contaminants is critical in managing the nitrogen cycle to preserve current water supplies, one of the National Academy of Engineers Grand Challenges in Engineering for the twenty-first century. Nitrosomonas europaea is an excellent model AOB for nitrification inhibition experimentation due to its well-defined NH(3) metabolism and the availability of a wide range of physiological and transcriptional tools that can characterize the mechanism of nitrification inhibition and probe N. europaea's response to the inhibitor. This chapter is a compilation of the physiological and transcriptional methods that have been used to characterize nitrification inhibition of N. europaea under a wide variety of growth conditions including batch, continuously cultured, and in biofilms. The protocols presented here can be applied to other AOB, and may be readily adapted for other autotrophic bacteria (e.g., nitrite oxidizing bacteria). PMID:21514466

  10. AAU-Specific RNA Cleavage Mediated by MazF Toxin Endoribonuclease Conserved in Nitrosomonas europaea

    Tatsuki Miyamoto


    Full Text Available Nitrosomonas europaea carries numerous toxin-antitoxin systems. However, despite the abundant representation in its chromosome, studies have not surveyed the underlying molecular functions in detail, and their biological roles remain enigmatic. In the present study, we found that a chromosomally-encoded MazF family member, predicted at the locus NE1181, is a functional toxin endoribonuclease, and constitutes a toxin-antitoxin system, together with its cognate antitoxin, MazE. Massive parallel sequencing provided strong evidence that this toxin endoribonuclease exhibits RNA cleavage activity, primarily against the AAU triplet. This sequence-specificity was supported by the results of fluorometric assays. Our results indicate that N. europaea alters the translation profile and regulates its growth using the MazF family of endoribonuclease under certain stressful conditions.

  11. Effects of Soil and Water Content on Methyl Bromide Oxidation by the Ammonia-Oxidizing Bacterium Nitrosomonas europaea†

    Duddleston, Khrystyne N.; Bottomley, Peter J; Porter, Angela; Arp, Daniel J.


    Little information exists on the potential of NH3-oxidizing bacteria to cooxidize halogenated hydrocarbons in soil. A study was conducted to examine the cooxidation of methyl bromide (MeBr) by an NH3-oxidizing bacterium, Nitrosomonas europaea, under soil conditions. Soil and its water content modified the availability of NH4+ and MeBr and influenced the relative rates of substrate (NH3) and cosubstrate (MeBr) oxidations. These observations highlight the complexity associated with characterizi...

  12. Protection of Nitrosomonas europaea colonizing clay minerals from inhibition by nitrapyrin.

    Powell, S J; Prosser, J I


    Nitrate production by Nitrosomonas europaea in inorganic liquid medium containing ammonium was limited by reduction in pH. In the presence of montmorillonite and vermiculite, expanding clays with high cation-exchange-capacity (CEC), nitrite yield was increased, ammonia oxidation continued at pH values below those which inhibited growth in the absence of clays and growth was biphasic. The first phase was similar to that in the absence of clays, while the second was characterized by a lower rate of nitrite production. Illite, a non-expanding clay with low CEC, had no significant effect on ammonia oxidation, while oxidation of ammonia-treated vermiculite (ATV) occurred with no significant change in the pH of the medium. ATV, montmorillonite and vermiculite, but not illite, protected cells from inhibition by nitrapyrin at concentrations inhibitory to cells growing in suspended culture. This protection was maintained in ATV homo-ionic to Al3+, but montmorillonite made homo-ionic to Al3+ did not provide protection from inhibition. Attachment of cells to clays with high CEC is therefore advantageous in providing exchange at the clay surface of NH+4 and H+ produced by ammonia oxidation, in reducing pH toxicity, and in protecting cells from inhibition. PMID:1955871

  13. Role of a Fur homolog in iron metabolism in Nitrosomonas europaea

    Bottomley Peter J


    Full Text Available Abstract Background In response to environmental iron concentrations, many bacteria coordinately regulate transcription of genes involved in iron acquisition via the ferric uptake regulation (Fur system. The genome of Nitrosomonas europaea, an ammonia-oxidizing bacterium, carries three genes (NE0616, NE0730 and NE1722 encoding proteins belonging to Fur family. Results Of the three N. europaea fur homologs, only the Fur homolog encoded by gene NE0616 complemented the Escherichia coli H1780 fur mutant. A N. europaea fur:kanP mutant strain was created by insertion of kanamycin-resistance cassette in the promoter region of NE0616 fur homolog. The total cellular iron contents of the fur:kanP mutant strain increased by 1.5-fold compared to wild type when grown in Fe-replete media. Relative to the wild type, the fur:kanP mutant exhibited increased sensitivity to iron at or above 500 μM concentrations. Unlike the wild type, the fur:kanP mutant was capable of utilizing iron-bound ferrioxamine without any lag phase and showed over expression of several outer membrane TonB-dependent receptor proteins irrespective of Fe availability. Conclusions Our studies have clearly indicated a role in Fe regulation by the Fur protein encoded by N. europaea NE0616 gene. Additional studies are required to fully delineate role of this fur homolog.

  14. Crystal structure of a novel red copper protein from Nitrosomonas europaea

    Lieberman, R.L.; Arciero, D.M.; Hooper, A.B.; Rosenzweig, A.C. (NWU)


    Nitrosocyanin (NC) is a mononuclear red copper protein isolated from the ammonia oxidizing bacterium Nitrosomonas europaea. Although NC exhibits some sequence homology to classic blue copper proteins, its spectroscopic and electrochemical properties are drastically different. The 1.65 {angstrom} resolution crystal structure of oxidized NC reveals an unprecedented trimer of single domain cupredoxins. Each copper center is partially covered by an unusual extended {beta}-hairpin structure from an adjacent monomer. The copper ion is coordinated by His 98, His 103, Cys 95, a single side chain oxygen of Glu 60, and a solvent molecule. In the 2.3 {angstrom} resolution structure of reduced NC, His 98 shifts away from the copper ion, and the solvent molecule is not observed. The arrangement of these ligands renders the coordination geometry of the NC red copper center distinct from that of blue copper centers. In particular, the red copper center has a higher coordination number and lacks the long Cu-S(Met) and short Cu-S(Cys) bond distances characteristic of blue copper. Moreover, the red copper center is square pyramidal whereas blue copper is typically distorted tetrahedral. Analysis of the NC structure provides insight into possible functions of this new type of biological copper center.

  15. Toxicity of binary mixtures of metal oxide nanoparticles to Nitrosomonas europaea.

    Yu, Ran; Wu, Junkang; Liu, Meiting; Zhu, Guangcan; Chen, Lianghui; Chang, Yan; Lu, Huijie


    Although the widely used metal oxide nanoparticles (NPs) titanium dioxide NPs (n-TiO2), cerium dioxide NPs (n-CeO2), and zinc oxide NPs (n-ZnO) have been well known for their potential cytotoxicities to environmental organisms, their combined effects have seldom been investigated. In this study, the short-term binary effect of n-CeO2 and n-TiO2 or n-ZnO on a model ammonia oxidizing bacterium, Nitrosomonas europaea were evaluated based on the examinations of cells' physiological, metabolic, and transcriptional responses. The addition of n-TiO2 mitigated the negative effect of more toxic n-CeO2 and the binary toxicity (antagonistic toxicity) of n-TiO2 and n-CeO2 was generally lower than the single NPs induced one. While the n-CeO2/n-ZnO mixture exerted higher cytotoxicity (synergistic cytotoxicity) than that from single NPs. The increased addition of the less toxic n-CeO2 exaggerated the binary toxicity of n-CeO2/n-ZnO mixture although the solubility of n-ZnO was not significantly affected, which excluded the contribution of the dissolved Zn ions to the enhancement of the combined cytotoxicity. The cell membrane disturbances and NP internalizations were detected for all the NP impacted cultures and the electrostatic interactions among the two distinct NPs and the cells were expected to play a key role in mediating their direct contacts and the eventual binary nanotoxicity to the cells. PMID:27016814

  16. Global metabolomic responses of Nitrosomonas europaea 19718 to cold stress and altered ammonia feeding patterns

    Lu, Huijie


    © 2015 Springer-Verlag Berlin Heidelberg The model ammonia-oxidizing bacterium Nitrosomonas europaea represents one of the environmentally and biotechnologically significant microorganisms. Genome-based studies over the last decade have led to many intriguing discoveries about its cellular biochemistry and physiology. However, knowledge regarding the regulation of overall metabolic routes in response to various environmental stresses is limited due to a lack of comprehensive, time-resolved metabolomic analyses. In this study, gas chromatography–mass spectrometry (GC-MS)-based metabolic profiling was performed to characterize the temporal variations of N. europaea 19718 intercellular metabolites in response to varied temperature (23 and 10 °C) and ammonia feeding patterns (shock loading and continuous feeding of 20 mg N/L). Approximately 87 metabolites were successfully identified and mapped to the existing pathways of N. europaea 19718, allowing interpretation of the influence of temperature and feeding pattern on metabolite levels. In general, varied temperature had a more profound influence on the overall metabolism than varied feeding patterns. Total extracellular metabolite concentrations (relative to internal standards and normalized to biomass weight) were lower under cold stress and shock loading conditions compared with the control (continuous feeding at 23 °C). Cold stress caused the widespread downregulation of metabolites involved in central carbon metabolism, amino acid, and lipid synthesis (e.g., malonic acid, succinic acid, putrescine, and phosphonolpyruvate). Metabolites that showed differences under varied feeding patterns were mainly involved in nucleotide acid, amino acid, and lipid metabolism (e.g., adenine, uracil, and spermidine). This study highlighted the roles of central carbon and nitrogen metabolism in countering cold stress and altered ammonia availability. In addition, transcriptomic, proteomic, and metabolomic data from three

  17. Activity-based protein profiling of ammonia monooxygenase in Nitrosomonas europaea.

    Bennett, Kristen; Sadler, Natalie C.; Wright, Aaron T.; Yeager, Chris; Hyman, Michael R.


    Nitrosomonas europaea is an aerobic nitrifying bacterium that oxidizes ammonia (NH3) to nitrite (NO2-) through the sequential activities of ammonia monooxygenase (AMO) and hydroxylamine oxidoreductase (HAO). Many alkynes are mechanism-based inactivators of AMO and here we describe an activity-based protein profiling method for this enzyme using 1,7-octadiyne (17OD) as a probe. Inactivation of NH4+-dependent O2 uptake by N. europaea by 17OD was time- and concentration-dependent. The effects of 17OD were specific for ammonia-oxidizing activity and de novo protein synthesis was required to reestablish this activity after cells were exposed to 17OD. Cells were reacted with AlexaFluor 647-azide using a copper-catalyzed azide-alkyne cycloaddition (CuAAC) reaction, solubilized and analyzed by SDS-PAGE and IR scanning. A fluorescent 28 kDa polypeptide was observed for cells previously exposed to 17OD, but not for cells treated with either allylthiourea or acetylene prior to exposure to 17OD, or for cells not previously exposed to 17OD. The 28 kDa polypeptide was membrane-associated and aggregated when heated with β-mercaptoethanol and SDS. The fluorescent 28 kDa polypeptide was also detected in cells pretreated with other diynes, but not in cells pretreated with structural homologs containing a single ethynyl functional group. The membrane fraction from 17OD-treated cells was conjugated with biotin-azide and solubilized in SDS. Streptavidin affinity-purified polypeptides were on-bead trypsin-digested and amino acid sequences of the peptide fragments were determined by LC-MS analysis. Peptide fragments from amoA were the predominant peptides detected in 17OD-treated samples. In gel digestion and MALDI-TOF/TOF analysis also confirmed the fluorescent 28 kDa polypeptide was amoA.

  18. Activity-Based Protein Profiling of Ammonia Monooxygenase in Nitrosomonas europaea.

    Bennett, Kristen; Sadler, Natalie C; Wright, Aaron T; Yeager, Chris; Hyman, Michael R


    Nitrosomonas europaea is an aerobic nitrifying bacterium that oxidizes ammonia (NH3) to nitrite (NO2 (-)) through the sequential activities of ammonia monooxygenase (AMO) and hydroxylamine dehydrogenase (HAO). Many alkynes are mechanism-based inactivators of AMO, and here we describe an activity-based protein profiling method for this enzyme using 1,7-octadiyne (17OD) as a probe. Inactivation of NH4 (+)-dependent O2 uptake by N. europaea by 17OD was time- and concentration-dependent. The effects of 17OD were specific for ammonia-oxidizing activity, andde novoprotein synthesis was required to reestablish this activity after cells were exposed to 17OD. Cells were reacted with Alexa Fluor 647 azide using a copper-catalyzed azide-alkyne cycloaddition (CuAAC) (click) reaction, solubilized, and analyzed by SDS-PAGE and infrared (IR) scanning. A fluorescent 28-kDa polypeptide was observed for cells previously exposed to 17OD but not for cells treated with either allylthiourea or acetylene prior to exposure to 17OD or for cells not previously exposed to 17OD. The fluorescent polypeptide was membrane associated and aggregated when heated with β-mercaptoethanol and SDS. The fluorescent polypeptide was also detected in cells pretreated with other diynes, but not in cells pretreated with structural homologs containing a single ethynyl functional group. The membrane fraction from 17OD-treated cells was conjugated with biotin-azide and solubilized in SDS. Streptavidin affinity-purified polypeptides were on-bead trypsin-digested, and amino acid sequences of the peptide fragments were determined by liquid chromatography-mass spectrometry (LC-MS) analysis. Peptide fragments from AmoA were the predominant peptides detected in 17OD-treated samples. In-gel digestion and matrix-assisted laser desorption ionization-tandem time of flight (MALDI-TOF/TOF) analyses also confirmed that the fluorescent 28-kDa polypeptide was AmoA. PMID:26826234

  19. Whole-genome analysis of the ammonia-oxidizing bacterium, Nitrosomonas eutropha C91: implications for niche adaptation

    Stein, Lisa Y [University of California, Riverside; Arp, D J [Oregon State University; Berube, PM [University of Washington, Seattle; Chain, Patrick S. G. [Lawrence Livermore National Laboratory (LLNL); Hauser, Loren John [ORNL; Jetten, MSM [Radboud University Nijmegen; Klotz, Martin G [University of Louisville, Louisville; Larimer, Frank W [ORNL; Norton, Jeanette M. [Utah State University (USU); Op den Camp, HJM [Radboud University Nijmegen; Shin, M [U.S. Department of Energy, Joint Genome Institute; Wei, Xueming [Oregon State University


    Analysis of the structure and inventory of the genome of Nitrosomonas eutropha C91 revealed distinctive features that may explain the adaptation of N. eutropha-like bacteria to N-saturated ecosystems. Multiple gene-shuffling events are apparent, including mobilized and replicated transposition, as well as plasmid or phage integration events into the 2.66 Mbp chromosome and two plasmids (65 and 56 kbp) of N. eutropha C91. A 117 kbp genomic island encodes multiple genes for heavy metal resistance, including clusters for copper and mercury transport, which are absent from the genomes of other ammonia-oxidizing bacteria (AOB). Whereas the sequences of the two ammonia monooxygenase and three hydroxylamine oxidoreductase gene clusters in N. eutropha C91 are highly similar to those of Nitrosomonas europaea ATCC 19718, a break of synteny in the regions flanking these clusters in each genome is evident. Nitrosomonas eutropha C91 encodes four gene clusters for distinct classes of haem-copper oxidases, two of which are not found in other aerobic AOB. This diversity of terminal oxidases may explain the adaptation of N. eutropha to environments with variable O2 concentrations and/or high concentrations of nitrogen oxides. As with N. europaea, the N. eutropha genome lacks genes for urease metabolism, likely disadvantaging nitrosomonads in low-nitrogen or acidic ecosystems. Taken together, this analysis revealed significant genomic variation between N. eutropha C91 and other AOB, even the closely related N. europaea, and several distinctive properties of the N. eutropha genome that are supportive of niche specialization.

  20. Strategies of Nitrosomonas europaea 19718 to counter low dissolved oxygen and high nitrite concentrations

    Chandran Kartik


    Full Text Available Abstract Background Nitrosomonas europaea is a widely studied chemolithoautotrophic ammonia oxidizing bacterium. While significant work exists on the ammonia oxidation pathway of N. europaea, its responses to factors such as dissolved oxygen limitation or sufficiency or exposure to high nitrite concentrations, particularly at the functional gene transcription level are relatively sparse. The principal goal of this study was to investigate responses at the whole-cell activity and gene transcript levels in N. europaea 19718 batch cultures, which were cultivated at different dissolved oxygen and nitrite concentrations. Transcription of genes coding for principal metabolic pathways including ammonia oxidation (amoA, hydroxylamine oxidation (hao, nitrite reduction (nirK and nitric oxide reduction (norB were quantitatively measured during batch growth, at a range of DO concentrations (0.5, 1.5 and 3.0 mg O2/L. Measurements were also conducted during growth at 1.5 mg O2/L in the presence of 280 mg-N/L of externally added nitrite. Results Several wide ranging responses to DO limitation and nitrite toxicity were observed in N. europaea batch cultures. In contrast to our initial hypothesis, exponential phase mRNA concentrations of both amoA and hao increased with decreasing DO concentrations, suggesting a mechanism to metabolize ammonia and hydroxylamine more effectively under DO limitation. Batch growth in the presence of 280 mg nitrite-N/L resulted in elevated exponential phase nirK and norB mRNA concentrations, potentially to promote utilization of nitrite as an electron acceptor and to detoxify nitrite. This response was in keeping with our initial hypothesis and congruent with similar responses in heterotrophic denitrifying bacteria. Stationary phase responses were distinct from exponential phase responses in most cases, suggesting a strong impact of ammonia availability and metabolism on responses to DO limitation and nitrite toxicity. In general

  1. von Neumann Morgenstern Preferences

    Vind, Karl

    von Neumann Morgenstern utility is generalized to von Neumann Morgenstern preferences. The proof is an application of simple hyperplane theorems......von Neumann Morgenstern utility is generalized to von Neumann Morgenstern preferences. The proof is an application of simple hyperplane theorems...

  2. von Neumann Morgenstern Preferences

    Vind, Karl


    von Neumann Morgenstern utility is generalized to von Neumann Morgenstern preferences. The proof is an application of simple hyperplane theorems......von Neumann Morgenstern utility is generalized to von Neumann Morgenstern preferences. The proof is an application of simple hyperplane theorems...

  3. MeLiSSA third compartment: a kinetic and stoichiometric study for Nitrosomonas europaea and Nitrobacter winogradskyi axenic cultures

    Creuly, Catherine; Poughon, Laurent; Dussap, Claude-Gilles; Farges, Berangere


    As a part of a natural biological N-cycle, nitrification is one of the steps included in the conception of artificial ecosystems designed for extraterrestrial life support systems (LSS). In MELiSSA loop, which is based on carbon and nitrogen recycling, the non-edible part of the higher plants and the waste produced by the crew are collected in the liquefying compartment that degrades the chemically complex wastes into simpler building blocks (organic acids and CO2). The organic acids are eliminated in the second photoheterotrophic compartment letting an organic free medium mostly containing minerals and N-NH+4 nitrogen. The third compartment is in charge to re-oxidize N-NH+4 in order to make nitrogen usable by the following compartments. In MELiSSA, the constraint is to perform axenic cultures in order to fully control the genetic status of the culture and a thorough modelling for developing a control strategy of the compartment and of the loop, knowing that the reliability of the production of oxidized forms of nitrogen NO3- directly impacts the behaviour of the following compartments. Nitrification in aerobic environments is carried out by two groups of bacteria in co-cultures in a two-step process. The ammonia-oxidizing bacteria (Nitrosomonas europaea) realize the oxidation of ammonia to nitrite and the nitrite-oxidizing bacteria (Nitrobacter winogradskyi) the oxidation of nitrite to nitrate. In both cases, the bacteria achieve the oxidations to obtain an energy and reductant source for their growth and maintenance. Both groups use CO2 predominantly as their carbon source. They are typically found together in ecosystems and, consequently, nitrite accumulation is rare. This study concerns kinetic and mass balances studies of axenic cultures of Ns. europaea and Nb. winogradskyi in autotrophic conditions. The daily follow-up of these cultures is done using a new protocol involving flow cytometry and ionic chromatography. Nitrogen substrates and products are

  4. Biologische Entschwefelung von Biogas

    Schneider, Ralf


    Ziel dieser Arbeit ist die Erhöhung von Abbauleistung und Stabilität des biologischen Abbaus von Schwefelwasserstoff (H2S) in Biotropfkörpern zur Entschwefelung von Biogas. Für die Nutzung von Biogas ist häufig eine Reduktion des H2S-Gehalts erforderlich. Üblicherweise wird H2S von aeroben Mikroorganismen bei Zugabe von Luft zum Biogas entweder direkt im Biogasreaktor oder in nachgeschalteten Biotropfkörpern zu Schwefel und Schwefelsäure oxidiert. In der Praxis auftretende Schwankungen der H2...

  5. Interaktive Visualisierung von Strukturmechaniksimulationen

    Sommer, Ove


    A) Motivation und Problemstellung Der Computer ist heute eines der wichtigsten Hilfsmittel beim Entwurf und der Entwicklung von Fahrzeugen. Zunächst wurde er von Konstrukteuren für das Computer Aided Design (CAD) von virtuellen Fahrzeugmodellen eingesetzt. Inzwischen ist er in vielen anderen Bereichen der Fahrzeugentwicklung unentbehrlich geworden: der Entwicklungszyklus von Automobilen ist durch die Computer-gestützte numerische Simulation substanziell verkürzt worden. An virtuellen Prot...

  6. Carl von Ossietzky

    Suhr, Elke; Ossietzky-Palm, Rosalinda von


    Ausstellung und Katalog wurden von Mitarbeitern der Universität Oldenburg anläßlich des 50. Todestages Carl von Ossietzkys erarbeitet. Diese dritte Ossietzky-Ausstellung in Oldenburg steht unter dem Thema "Republikaner ohne Republik". Der Katalog gibt zahlreiche Schautafeln der Ausstellung wieder und enthält ferner kürzere Textbeiträge verschiedener Autoren, darunter auch Erinnerungen von Zeitgenossen Carl von Ossietzkys.

  7. ABILITY OF BACTERIAL CONSORTIUM: Bacillus coagulans, Bacilus licheniformis, Bacillus pumilus, Bacillus subtilis, Nitrosomonas sp. and Pseudomonas putida IN BIOREMEDIATION OF WASTE WATER IN CISIRUNG WASTE WATER TREATMENT PLANT

    Ratu SAFITRI; Bambang PRIADIE; Mia MIRANTI; Arum Widi ASTUTI


    This study was conducted in order to determine the ability of bacterial consortium: Bacillus coagulans, Bacilus licheniformis, Bacillus pumilus, Bacillus subtilis, Nitrosomonas sp., and Pseudomonas putida in bioremediation of wastewater origin Cisirung WWTP. This study uses an experimental method completely randomized design (CRD), which consists of two treatment factors (8x8 factorial design). The first factor is a consortium of bacteria (K), consisting of 8 level factors (k1, k2, k3, k4, k5...

  8. Insights into Glycogen Metabolism in Chemolithoautotrophic Bacteria from Distinctive Kinetic and Regulatory Properties of ADP-Glucose Pyrophosphorylase from Nitrosomonas europaea

    Machtey, Matías; Kuhn, Misty L.; Flasch, Diane A; Aleanzi, Mabel; Ballicora, Miguel A; Iglesias, Alberto A.


    Nitrosomonas europaea is a chemolithoautotroph that obtains energy by oxidizing ammonia in the presence of oxygen and fixes CO2 via the Benson-Calvin cycle. Despite its environmental and evolutionary importance, very little is known about the regulation and metabolism of glycogen, a source of carbon and energy storage. Here, we cloned and heterologously expressed the genes coding for two major putative enzymes of the glycogen synthetic pathway in N. europaea, ADP-glucose pyrophosphorylase and...

  9. 15N kinetic analysis of N2O production by Nitrosomonas europaea: an examination of nitrifier denitrification

    A series of 15N isotope tracer experiments showed that Nitrosomonas europaea produces nitrous oxide only under oxygen-limiting conditions and that the labeled N from nitrite, but not nitrate, is incorporated into nitrous oxide, indicating the presence of the denitrifying enzyme nitrite reductase. A kinetic analysis of the m/z 44, 45, and 46 nitrous oxide produced by washed cell suspensions of N. europaea when incubated with 4 mM ammonium (99% 14N) and 0.4 mM nitrite (99% 15N) was performed. No labeled nitirte was reduced to ammonium. All labeled material added was accounted for as either nitrite or nitrous oxide. The hypothesis that nitrous oxide is produced directly from nitrification was rejected since (i) it does not allow for the large amounts of double-labeled (m/z 46) nitrous oxide observed; (ii) the observed patterns of m/z 44, 45, 46 nitrous oxide were completely consistent with a kinetic analysis based on denitrification as the sole mechanism of nitrous oxide production but not with a kinetic analysis based on both mechanisms; (iii) the asymptotic ratio of m/z 45 to m/z 46 nitrous oxide was consistent with denitrification kinetics but inconsistent with nitrification kinetics, which predicted no limit to m/z 45 production. It is concluded that N. europaea is a denitrifier which, under conditions of oxygen stress, uses nitrite as a terminal electron acceptor and produces nitrous oxide

  10. Application of an integrated statistical design for optimization of culture condition for ammonium removal by Nitrosomonas europaea.

    Yingling Bao

    Full Text Available Statistical methodology was applied to the optimization of the ammonium oxidation by Nitrosomonas europaea for biomass concentration (C(B, nitrite yield (Y(N and ammonium removal (R(A. Initial screening by Plackett-Burman design was performed to select major variables out of nineteen factors, among which NH4Cl concentration (C(N, trace element solution (TES, agitation speed (AS, and fermentation time (T were found to have significant effects. Path of steepest ascent and response surface methodology was applied to optimize the levels of the selected factors. Finally, multi-objective optimization was used to obtain optimal condition by compromise of the three desirable objectives through a combination of weighted coefficient method coupled with entropy measurement methodology. These models enabled us to identify the optimum operation conditions (C(N= 84.1 mM; TES = 0.74 ml; AS= 100 rpm and T = 78 h, under which C(B= 3.386×10(8 cells/ml; Y(N= 1.98 mg/mg and R(A = 97.76% were simultaneously obtained. The optimized conditions were shown to be feasible through verification tests.

  11. Expression, purification, crystallization and preliminary X-ray diffraction of a novel Nitrosomonas europaea cytochrome, cytochrome P460

    Elmore, Bradley O.; Pearson, Arwen R.; Wilmot, Carrie M.; Hooper, Alan B., E-mail: [Department of Biochemistry, Molecular Biology and Biophysics, The University of Minnesota, Minneapolis, Minnesota (United States)


    Cytochrome P460 from N. europaea, a novel mono-heme protein containing an unusual lysine cross-link to the porphyrin ring, has been recombinantly expressed and purified from E. coli and crystallized. The crystals belong to the trigonal space group P3{sub 1/2}21, with unit-cell parameters a = b = 53.3, c = 127.1 Å, one monomer in the asymmetric unit and diffract to 1.7 Å on a Cu Kα rotating-anode X-ray source. Cytochrome P460 from Nitrosomonas europaea, a novel mono-heme protein containing an unusual cross-link between a conserved lysine and the porphyrin ring, has been recombinantly expressed and purified from Escherichia coli. The protein crystallizes readily and diffraction to 1.7 Å has been obtained in-house. The crystals belong to the trigonal space group P3{sub 1/2}21, with unit-cell parameters a = b = 53.3, c = 127.1 Å, and contain one monomer in the asymmetric unit.

  12. Einfluss von Konstruktion und Betriebsweise von Trinkwasserinstallationen auf das Wachstum von Mikroorganismen im Trinkwasser

    Astitouh, F. (Fariha)


    Das Wachstumsverhalten von Biofilmen und Krankheitserregern im Wasser aus Trinkwasserinstallationen wird durch Temperatur und Stagnation beeinflusst. Die Vermeidung von „lauwarmen“ Temperaturen, die das Legionellenwachstum begünstigt, stellt höhere Anforderungen an Konstruktion und Betriebsweise von Kaltwassersystemen. Diese Arbeit analysiert Konstruktionsprinzipien von Stockwerksinstallationen auf den Einfluss auf das Wachstum von Mikroorganismen im Trinkwasser „Kalt“. Die Versuchsanlage sim...

  13. Langzeitkultur von humanen Langerhanszellen

    Henschke, Cornelia


    Die Arbeit beschreibt das phänotypische Verhalten von kultivierten Langerhanszellen, antigenpräsentierenden Zellen der Epidermis, sowie die Art und Weise ihrer Elimination. Hierfür wurden Zellkulturen von Langerhanszellen durch Migration aus normaler menschlicher Haut gewonnen. Die Langerhanszellen durchlaufen dabei die gleiche funktionelle Entwicklung, wie nach Antigenpräsentation in situ. Ziel der Untersuchung war es, die funktionellen und zellulären Eigenschaften und die Elimination von...

  14. Neue Inschriften von Olympia

    Taeuber, Hans; Siewert, Peter


    Das Heiligtum von Olympia fasziniert die Menschen von der Antike bis in die Gegenwart. Uber seine Geschichte und den Ablauf der dort abgehaltenen Spiele erhalten wir authentische Informationen von antiken Schriftstellern wie Pausanias, durch Grabungsfunde und -befunde, vor allem aber auch durch die dort gefundenen Inschriften. Die vorliegende Publikation vereint nun die seit 1896 veröffentlichten Texte und ermoglicht somit eine vollständige Ubersicht über die epigraphischen Zeugnisse auf Stei...

  15. Characterizing the metabolic trade-off in Nitrosomonas europaea in response to changes in inorganic carbon supply.

    Jiang, D; Khunjar, W O; Wett, B; Murthy, S N; Chandran, K


    The link between the nitrogen and one-carbon cycles forms the metabolic basis for energy and biomass synthesis in autotrophic nitrifying organisms, which in turn are crucial players in engineered nitrogen removal processes. To understand how autotrophic nitrifying organisms respond to inorganic carbon (IC) conditions that could be encountered in engineered partially nitrifying systems, we investigated the response of one of the most extensively studied model ammonia oxidizing bacteria, Nitrosomonas europaea (ATCC19718), to three IC availability conditions: excess gaseous and excess ionic IC supply (40× stoichiometric requirement), excess gaseous IC supply (4× stoichiometric requirement in gaseous form only), and limiting IC supply (0.25× stoichiometric requirement). We found that, when switching from excess gaseous and excess ionic IC supply to excess gaseous IC supply, N. europaea chemostat cultures demonstrated an acclimation period that was characterized by transient decreases in the ammonia removal efficiency and transient peaks in the specific oxygen uptake rate. Limiting IC supply led to permanent reactor failures (characterized by biomass washout and failure of ammonia removal) that were preceded by similar decreases in the ammonia removal efficiency and peaks in the specific oxygen uptake rate. Notably, both excess gaseous IC supply and limiting IC supply elicited a previously undocumented increase in nitric and nitrous oxide emissions. Further, gene expression patterns suggested that excess gaseous IC supply and limiting IC supply led to consistent up-regulation of ammonia respiration genes and carbon assimilation genes. Under these conditions, interrogation of the N. europaea proteome revealed increased levels of carbon fixation and transport proteins and decreased levels of ammonia oxidation proteins (active in energy synthesis pathways). Together, the results indicated that N. europaea mobilized enhanced IC scavenging pathways for biosynthesis and

  16. Statistische Besonderheiten von Finanzmarktdaten

    Krämer, Walter


    Finanzmarktdaten wie Zinsen, Aktien- oder Wechselkurse und andere spekulative Preise setzen sich durch verschiedene Besonderheiten von sonstigen ökonomischen Zeitreihendaten ab. Dieser Artikel untersucht die Konsequenzen dieser Besonderheiten für die rationale Bewertung von Finanzinstrumenten und für verschiedene, in finanzwirtschaftlichen Anwendungen angewandte statistische Schätzungen und Tests.

  17. Kointegration von Aktienkursen

    Krämer, Walter


    Die vorliegende Arbeit untersucht das gemeinsame Zeitreihenverhalten von spekulativen Preisen, speziell von Aktienkursen. Anhand ausgewählter deutscher Dividendenwerte wird gezeigt, daß dieses gemeinsame Zeitreihenverhalten zu den Markt schlagenden Anlagestrategien führen kann und in diesem Sinn mit effizienten Märkten nicht verträglich ist.

  18. Lebenszyklusbasierte Nachhaltigkeitsanalyse von Technologien

    Lehmann, Annekatrin


    ZIEL: Eine Bewertung von Technologien unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten erfordert die Betrachtung verschiedener Dimensionen und verschiedener Betrachtungsebenen. Das Ziel dieser Arbeit ist es, eine Antwort auf die Forschungsfrage zu geben, wie eine lebenszyklusbasierte, produktbezogene und vergleichende Nachhaltigkeitsanalyse von Technologien umgesetzt werden kann. Die Erörterung erfolgt sowohl theoretisch als auch praktisch am Beispiel einer Fallstudie zur Analyse alternativer Technologie...

  19. Mikrobieller Abbau von Iminodisuccinat

    Cokesa, Zeljko


    Iminodisuccinat (IDS) ist ein neuer synthetisch hergestellter Komplexbildner mit dem Potenzial den meistbenutzten aber schwer abbaubaren Komplexbildner Ethylendiamin-tetraacetat (EDTA) teilweise zu ersetzen. Von einem EDTA-Substitut wird neben guten Komplexierungseigenschaften insbesondere eine gute biologische Abbaubarkeit verlangt. In diesem Zusammenhang wurde die Abbaubarkeit von IDS bewertet, die initialen Abbauwege aufgeklärt und die in den Abbau involvierten Gene charakterisiert. Sta...

  20. Einfluss von Titan auf den Entwurf von Unterwasserfahrzeugen

    Malletschek, Andreas


    Die Dissertation zum „Einfluss von Titan auf den Entwurf von Unterwasserfahrzeugen“ beschäftigt sich sowohl mit der Erarbeitung der werkstoffseitigen Grundlagen für die allgemeine Integration von Titan in der Meerestechnik als auch mit der konkreten Analyse und Bewertung der Anwendung von Titan in verschiedenen schiffstechnischen Systeme eines Unterwasserfahrzeugs.

  1. Aufbau von Navigationshilfen durch Analyse von Suchanfragen

    Höchstötter, Nadine


    Nadine Höchstötter, Karlsruhe, berichtete über den letzten Stand ihrer Forschungen zum Suchverhalten in Suchmaschinen. Anhand von Datensätzen in Lycos lassen sich Muster von Suchanfragen ermitteln, aus denen Trends abgeleitet werden können. Es kann dabei zwischen vier grundsätzlichen Klassen unterschieden werden: „Eintagsfliegen“ treten im Erhebungszeitraum nur einmal auf, „Dauerbrenner“ hingegen während der Erhebungsperiode nahezu in jedem definierten Zeitintervall. Kleinere Ausschläge, bei ...

  2. ABILITY OF BACTERIAL CONSORTIUM: Bacillus coagulans, Bacilus licheniformis, Bacillus pumilus, Bacillus subtilis, Nitrosomonas sp. and Pseudomonas putida IN BIOREMEDIATION OF WASTE WATER IN CISIRUNG WASTE WATER TREATMENT PLANT

    Ratu SAFITRI


    Full Text Available This study was conducted in order to determine the ability of bacterial consortium: Bacillus coagulans, Bacilus licheniformis, Bacillus pumilus, Bacillus subtilis, Nitrosomonas sp., and Pseudomonas putida in bioremediation of wastewater origin Cisirung WWTP. This study uses an experimental method completely randomized design (CRD, which consists of two treatment factors (8x8 factorial design. The first factor is a consortium of bacteria (K, consisting of 8 level factors (k1, k2, k3, k4, k5, k6, k7, and k8. The second factor is the time (T, consisting of a 7 level factors (t0, t1, t2, t3, t4, t5, t6, and t7. Test parameters consist of BOD (Biochemical Oxygen Demand, COD (Chemical Oxygen Demand, TSS (Total Suspended Solid, Ammonia and Population of Microbes during bioremediation. Data were analyzed by ANOVA, followed by Duncan test. The results of this study showed that the consortium of Bacillus pumilus, Bacillus subtilis, Bacillus coagulans, Nitrosomonas sp., and Pseudomonas putida with inoculum concentration of 5% (k6 is a consortium of the most effective in reducing BOD 71.93%, 64.30% COD, TSS 94.85%, and 88.58% of ammonia.

  3. Nitrosomonas Nm143-like ammonia oxidizers and Nitrospira marina-like nitrite oxidizers dominate the nitrifier community in a marine aquaculture biofilm.

    Foesel, Bärbel U; Gieseke, Armin; Schwermer, Carsten; Stief, Peter; Koch, Liat; Cytryn, Eddie; de la Torré, José R; van Rijn, Jaap; Minz, Dror; Drake, Harold L; Schramm, Andreas


    Zero-discharge marine aquaculture systems are an environmentally friendly alternative to conventional aquaculture. In these systems, water is purified and recycled via microbial biofilters. Here, quantitative data on nitrifier community structure of a trickling filter biofilm associated with a recirculating marine aquaculture system are presented. Repeated rounds of the full-cycle rRNA approach were necessary to optimize DNA extraction and the probe set for FISH to obtain a reliable and comprehensive picture of the ammonia-oxidizing community. Analysis of the ammonia monooxygenase gene (amoA) confirmed the results. The most abundant ammonia-oxidizing bacteria (AOB) were members of the Nitrosomonas sp. Nm143-lineage (6.7% of the bacterial biovolume), followed by Nitrosomonas marina-like AOB (2.2% of the bacterial biovolume). Both were outnumbered by nitrite-oxidizing bacteria of the Nitrospira marina-lineage (15.7% of the bacterial biovolume). Although more than eight other nitrifying populations were detected, including Crenarchaeota closely related to the ammonia-oxidizer 'Nitrosopumilus maritimus', their collective abundance was below 1% of the total biofilm volume; their contribution to nitrification in the biofilter is therefore likely to be negligible. PMID:18093145

  4. Gruppen von quasi-Automorphismen

    Lehnert, Jörg


    Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit Gruppen von quasi-Automorphismen von Graphen, genauer gesagt, von gefärbten Graphen. Ein gefärbter Graph ist ein Graph, dessen Kantenmenge in eine disjunkte Vereinigung von Mengen von Kanten einer bestimmten Farbe zerlegt ist. Ein Automorphismus eines solchen Graphen muss insbesondere die Farben der Kanten respektieren. Ein quasi-Automorphismus eines solchen Graphen ist eine Bijektion der Eckenmenge auf sich selbst, die nur endlich oft die Autmomorp...

  5. Die Messung von Vernetzung

    Kreische, Joachim


    Die Nutzungsanalyse der von Bibliotheken angebotenen Datenbanken und Volltextangebote ist bisher nicht nur stark von den Datenlieferungen der Anbieter abhängig, sondern auch sehr statisch. Mit der Einführung von Linking Resolvern, die über Statistiktools verfügen, verbessern sich die Möglichkeiten der Nutzungsanalyse deutlich. Am Beispiel der Einführung des Linking Resolvers SFX an der ULB Düsseldorf sollen verschiedene Analysemöglichkeiten vorgestellt werden. Insbesondere die über den Linkin...

  6. Ellis Von Creveld Syndrome

    Afshar H


    Full Text Available One patient with Ellis Von Creveld syndrome contains: dwarfism, congenital heart"ndisease, ectodermal dysplasia, polyductyly, an abnormally wide labial frenum and maxillary"nmolars with single root.

  7. Carl von Clausewitz

    Højrup, Thomas


    Forskningsbaseret præsentation af Carl von Clausewitz' krigsteori og dens betydning for statsbegrebet og udviklingen af teori om statsdannelse og statssystem. Krigsbegrebets betydning for politikbegrebet ekspliciteres, og de indre relationer imellem de to begreber demonstreres med konkrete...

  8. Produktentwicklung von Druckgussteilen

    Schübel, Christine


    Die Produktentwicklung von Druckgussteilen kann flexibel, wirtschaftlich und schnell durch die Herstellung von RP-Unikaten und Metallabgüssen aus Keramikschalen realisiert werden. Dieser Weg eignet sich vor allem für komplexe Bauteile und macht eine Produkterprobung mit qualitativ deutlich verbesserter Aussagekraft trotz reduzierter Entwicklungskosten möglich. In Abgrenzung zum Sandguss, muss die Konstruktion der Bauteile nicht verändert werden. 
Durch eine gezielte Wärmebehandlung wird die V...

  9. Lars von Triers film

    Nielsen, Lisbeth Overgaard


    Afhandlingen undersøger Lars von Triers filmæstetik, som den kommer til udtryk i spillefilmene fra perioden 1984-2007. Afhandlingen analyserer de enkelte films stil, virkningsstrategi og betydningsdannelse.......Afhandlingen undersøger Lars von Triers filmæstetik, som den kommer til udtryk i spillefilmene fra perioden 1984-2007. Afhandlingen analyserer de enkelte films stil, virkningsstrategi og betydningsdannelse....

  10. Photophysikalische Charakterisierung von Fluoreszenzmarkern insbesondere von Fluoreszenzproteinen

    Auerbach, Dagmar


    Die komplette Aufklärung der Vorgänge in Zellen ist von besonderer Bedeutung, da nur durch die gesamte Kenntnis dieser Mechanismen ein Nutzen im Bereich des Wirkstoffdesigns und des Wirkstofftransportes möglich ist. Für weitere Erkenntnisse im Bereich der Fluoreszenzmarker, und im Speziellen der Fluoreszenzproteine, werden in dieser Arbeit Cumarin-basierte Fluoreszenzmarker an Aminosäuren und Peptiden sowie Fluoreszenzproteine charakterisiert. Cumarin-basierte Farbstoffe sind extrinsische Mar...

  11. Mein Traum von Bibliothek

    Bauer, Charlotte; Schneider, Ulrich Johannes


    Unter dem Titel „Mein Traum von Bibliothek“ wird demnächst an der Universitätsbibliothek Leipzig eine Vortragsreihe für Bibliothekare starten. Thema ist der von uns allen erlebte rasante Wandel in der Mediennutzung durch digitale Technik. Die Aufgaben der Bibliothek ändern sich, die Tätigkeiten der Bibliothekare ändern sich, die Funktionen der Bibliotheksräume ändern sich. Das hat Konsequenzen für alle wissenschaftlichen Bibliotheken, ins besondere für ein komplexes System wie das der UB Leip...

  12. Transformation von Zierpflanzen

    Börstling, Dirk


    Da die Gentechnik und die Molekularbiologie für die moderne Pflanzenzüchtung in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen haben, besteht auch für die Züchtung von gartenbaulichen Nutzpflanzen ein Interesse am Einsatz dieser Methoden. Die erfolgreiche Veränderung der Blütenfarbe bei Petunia hybrida (Meyer et al. 1987) stellt den Anfang der Transformation von Zierpflanzen mit einem konkreten und wirtschaftlich relevanten Ziel dar. Die Ergebnisse dienen nicht nur der Grundlagenwissenschaft,...

  13. Kontextualisierung von Queer Theory

    Anna Voigt


    Full Text Available Christine M. Klapeer legt in diesem Einführungsband dar, aus welchen politischen und theoretischen Kontexten heraus sich ‚queer‘ zu einem Begriff mit besonderem politischem und theoretischem Gehalt entwickelt hat. Wesentlich zielt sie dabei auf eine kritische Kontextualisierung von „queer theory”. Die Autorin geht zunächst auf das Gay Liberation Movement ein, grenzt die Queer Theory vom Poststrukturalismus, von feministischen Theorien und den Lesbian and Gay Studies ab, beleuchtet Eckpunkte queeren Denkens und zeichnet schließlich die Entwicklungen in Österreich sowohl politisch-rechtlich als auch bewegungsgeschichtlich und in der Wissenschaftslandschaft nach.

  14. Spezielle Anwendungen von EMDR

    Schubbe, Oliver; Püschel, Ines; Renssen, Monique


    Nach traumatischen Erlebnissen können sich neben der Symptomatik einer Posttraumatischen Belastungsstörung verschiedene klinische Störungsbilder entwickeln. Diese lassen sich in Abhängigkeit von der individuellen Bewältigungsform schematisch vereinfacht beschreiben.

  15. Qualitative Beschreibung von Automatisierungssoftware

    Biegert, Uwe


    Für die Entwicklung sicherer Automatisierungssysteme werden eine Reihe von konventionellen Methoden eingesetzt, die jeweils einzelne Bestandteile eines Systems separat betrachten. So wird der technische Prozeß mit Verfahren wie FMEA, PAAG oder der Fehlerbaumanalyse auf sicherheitskritische Aspekte untersucht. Bei der Automatisierungssoftware werden Validierungs- oder Verifikationsmethoden verwendet. Das Verhalten des Menschen wird auf einzelne Aktionen heruntergebrochen und ...

  16. Insolvenzschutz von Wertguthaben

    Hanau, Peter; Rolfs, Christian


    Arbeitszeitkonten stellen einen wichtigen Bestandteil der Flexibilisierung von Arbeitszeiten in Deutschland dar. Sie dienen den Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wie der Arbeitgeber in gleicher Weise. Die Tarifvertrags- und Betriebsparteien haben vielfältige, den spezifischen Belangen der jeweiligen Branchen und Unternehmen Rechnung tragende Modelle entwickelt. Die legislativen Rahmenbedingungen zur Fortentwicklung flexibler Arbeitszeitmodelle wurden durch den Gesetzgeber scho...

  17. Fractal von Neumann entropy

    da Cruz, Wellington


    We consider the {\\it fractal von Neumann entropy} associated with the {\\it fractal distribution function} and we obtain for some {\\it universal classes h of fractons} their entropies. We obtain also for each of these classes a {\\it fractal-deformed Heisenberg algebra}. This one takes into account the braid group structure of these objects which live in two-dimensional multiply connected space.

  18. Anpassung von individuellen Mediennutzungswahrscheinlichkeiten

    Kopp, Bruno


    Es wird eine Anpassungsmethode von Nutzungswahrscheinlichkeiten bei Umfragen zur Mediennutzung untersucht. Das Verfahren ist so angelegt, dass die Reichweiten in vorgegebenen Zielgruppen an Sollwerten justiert werden. Ein Kontrollparameter sorgt dafür, dass die ursprünglichen Nutzungswahrscheinlichkeiten möglichst wenig verändert werden.

  19. Qualitative Inhaltsanalyse anhand von Zielen und Problemen von Psychotherapiepatienten

    Dick, Yvonne


    Ziel der vorliegenden Arbeit war, das Vorgehen der Qualitativen Inhaltsanalyse anhand von Zielen und Problemen von Psychotherapiepatienten (Klartextangaben)zu beschreiben. Ein weiteres Ziel war es die vorherige Studie bezüglich der Probleme und Ziele von Psychotherapiepatienten zu replizieren, um die Anwendbarkeit des damals erstellten Kategoriensystems zu überprüfen. Gleichzeitig entwickelten wir das bereits existierende Kategoriensystem weiter. Dabei war es uns wichtig, der Vielgestaltigkei...

  20. Enzymkinetik von Phospholipase C und Aggregationsverhalten von Gentransfer-Komplexen

    Galneder, Reinhard Josef


    Im Rahmen dieser Arbeit wurde ein Experiment zur Laserfallen-kontrollierten Mikroelektrophorese aufgebaut und getestet, das zeitaufgelöste Messungen des Oberflächenpotentials an einzelnen kolloidalen Teilchen ermöglichte. Mit dieser Methode konnte im folgenden die Enzymkinetik von Phospholipase C mit einer bisher nicht erreichten Zeitauflösung von ca. 1 sec gemessen werden. Dazu wurden Silika-Kugeln mit einem Radius von 500 nm mit einer Lipidmembran aus neutralem Phosphatidylcholin und dem ne...

  1. Imaging of Von Meyenburg complexes.

    Pech, L; Favelier, S; Falcoz, M T; Loffroy, R; Krause, D; Cercueil, J P


    Von Meyenburg complexes, or biliary hamartomas, are frequently incidentally detected. They are usually easy to characterize with magnetic resonance imaging. However, in some occasions they are difficult to differentiate from other liver lesions, in particular from small liver metastases. Von Meyenburg complexes are developmental malformations of the ductal plate. They can be found in association with Caroli disease and Caroli syndrome. Like other ductal plate malformations, Von Meyenburg complexes associated with cholangiocarcinoma have been described and their relationship has been established. This review provides an update on the etiopathogenesis of Von Meyenburg complexes, illustrates the imaging features on ultrasound, CT and MRI of this condition and discusses the most common diagnostic pitfalls. The relationships between Von Meyenburg complexes and the various ductal plate malformations and the most recent literature data regarding the relationships between Von Meyenburg complexes and cholangiocarcinoma are presented. PMID:26522945

  2. Semantische Adaption von Komponenten

    Söldner, Guido


    Im Bereich der Informationstechnik ist die Adaption von Software an veränderte Gegebenheiten und Umgebungen ein wichtiges Thema. Dabei bestimmen vor allem die konkret verwendete Software-Programmiersprache, die benutzten Entwurfsmuster und die der Applikation zugrundeliegende Software-Architektur, mit welchem Aufwand eine Anwendung auf neue Anforderungen eingehen kann. Darüber hinaus war und ist es interessant, Mechanismen zu entwickeln, mit denen Applikationen selbst auf spontane Änderungen ...

  3. Molekulare Mechanismen von Pankreaserkrankungen

    Ockenga, Johann


    Die Ätiologie von entzündlichen Pankreaserkrankungen, insbesondere bei den idiopathischen Pankreatitiden, ist weitgehend noch nicht verstanden. In der folgenden Arbeit sollen immunologische und molekularbiologische Aspekte zu Pankreaserkrankungen unter Berücksichtigung eigener Untersuchungen dargestellt werden. Zu Beginn unserer Arbeit haben wir untersucht inwieweit immunologische Veränderungen an der Entstehung einer chronischen Pankreatitis beteiligt sind. Wir fanden eine systemische Akti...

  4. Positive Aspekte von Erosionsprozessen

    Haffner, Willibald


    Negative Aspekte von Erosion, insbesondere der Bodenerosion, sind in der Fachliteratur vielseitig dokumentiert. Dieser Aufsatz geht der Frage nach, welche positiven Aspekte erosiven Sediment- und Bodenverlagerungen abzugewinnen sind. Folgende Beispiele aus Mitteleuropa, Nepal und dem Jemen werden diskutiert: - Entstehung edaphischer Gunsträume durch Wasser- und Winderosion - Bodenabtrag im Muschelkalk: Auf- oder Abwertung des erodierten Standortes? - Erschließung kalk- und nährstoffr...

  5. Von Kursachsen nach Europa

    Link, Ivonne; Wiegand, Peter


    Innovativer Zugriff auf raumbezogene grafische Information – unter diesem Titel erfolgte zwischen 2009 und 2011 der Ausbau des umfangreichen Rechercheportals für kartografische Fachinformationen („Kartenforum“) der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB). Im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Projektes wurden weitere 12.000 historische Karten und Ansichten hoch aufgelöst digitalisiert, katalogisiert sowie sachlich erschloss...

  6. Nutzerorientiertes Management von materiellen und immateriellen Informationsobjekten

    Hübsch, Chris


    Schaffung einer stabilen, erweiterbaren und skalierbaren Infrastruktur für die Bereitstellung von Diensten im Umfeld von Bibliotheken und ähnlichen wissensanbietenden Einrichtungen unter Verwendung von XML-RPC und Python.

  7. Dichteoptimierung und Strukturanalyse von Hartkugelpackungen

    Lochmann, Kristin


    Bei der Verwendung von Hartkugelpackungen als Modelle für verschiedene Systeme in Physik, Chemie und den Ingenieurwissenschaften kommen einige Fragen auf, z.B. nach dem Zusammenhang zwischen der Packungsdichte und der Radienverteilung der Kugeln bzw. der Packungsstruktur. Der erste Teil dieser Arbeit beschäftigt sich mit dem Problem der optimalen Packungsdichte von zufällig dichten Packungen. Es wird ein Optimierungsalgorithmus vorgestellt, der aus einer vorgegebenen Klasse von Radienverteilu...

  8. Tragverhalten von Textilbeton mit Kurzfasern

    Brameshuber, Wolfgang; Hinzen, Marcus


    Das Tragverhalten von Textilbeton kann durch den Einsatz von Kurzfasern erheblich verbessert werden. Untersuchungen zeigen eine Anhebung der Erstrisslast, ein dehnungsverfestigendes Verhalten, eine Verfeinerung des Rissbildes sowie eine Anhebung der maximalen Tragfähigkeit. Unklar sind bisher noch die genauen Mechanismen, die eine gezielte Einstellung des Tragverhaltens ermöglichen. Der Beitrag fasst die Untersuchungen zu den einzelnen Bereichen der Spannungs- ehnungslinie von Textilbeton mit...

  9. Phasenverhalten von Polyethylen in Mischsystemen

    Schnell, Matthias


    Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Phasenverhalten von Polyethylen (PE) in nicht-reaktiven und in reaktiven Systemen. Von drei eng verteilten Polyethylenen (Mw = 6,4, 82 bzw. 380 kg/mol) in n-Hexan sowie für das System 2,2-Dimethylbutan / PE 82 wurde die Entmischung in Abhängigkeit von der Zusammensetzung, dem Druck und der Temperatur experimentell bestimmt. Die Modellierung der Trübungskurven erfolgte nach der Theorie von Sanchez und Lacombe. Dieser Ansatz beschreibt die Ergebni...

  10. Gegenseitige Beeinflussung von Mizellaren Strukturen und Photodimerisierung von Cumarinderivaten

    Yu, Xiuling


    In dieser Arbeit wurde die gegenseitige Beeinflussung von mizellaren Strukturen und Photodimerisierung von Cumarinderivaten untersucht. Als Mizellbildner wurden das kationische Cetyltrimethylammoniumbromid (CTAB) und das nicht-ionische Triton X-100, als Solubilisate Cumarinderivaten verwendet. Es wurden rheologische, thermodynamische und photochemische Untersuchungen durchgeführt. Die Viskosität der beiden Tensidsysteme steigt mit zunehmender Solubilisatkonzentration je nach Cumarinderivat un...

  11. Flugmechanik und Flugregelung von Luftschiffen

    Kämpf, Bernhard G.


    In der vorliegenden Arbeit wird eine geschlossene algebraische Modellierung der Flugmechanik von Luftschiffen entwickelt und im Rahmen analytischer und numerischer Untersuchungen angewendet. Die Resultate geben eine allgemeine Einsicht in die flugmechanischen Eigenschaften von Luftschiffen und werden in den Entwurf einer Flugreglerstruktur umgesetzt. Neben der Darstellung der Gewichts- und Schubkräfte werden die aerostatischen und thermodynamischen Zusammenhänge dargestellt. Der Schwerpunk...

  12. John von Neumann

    This article is dedicated to John von Neumann, one of the most outstanding scholars of the 20th century. His life was short but bright, and his contribution to almost all branches of mathematics, as well as to physics, economics, biology, and astronomy was enormous. He constructed some of the first computers and he was among the key persons in the American atomic project. Development of his ideas will continue to play a vital part in various areas of pure and applied mathematics. (from the history of physics)

  13. Acquired von Willebrand Syndrome



    @@ Acquired von Willebrand syndrome (AvWS) is kind of bleeding disorder with laboratory findings similar to those in congenital yon Willebrand disease (vWD).AvWS doesn's have any personal or family history of bleeding, but is associated with certain diseases or abnormal conditions or drugs. Although AvWS is being stated as a rare disease, it has gained more and more attention during the past years. Not because of the severity of the disease, but it is more common than we thought and most patients don' t have a proper diagnosis.

  14. Laserbasierte Ortung von Weltraumschrott

    Riede, Wolfgang; Hampf, Daniel; Wagner, Paul; Giesen, Adolf


    Raumfahrt ist heute eine der wichtigen Schlüssel- und Kernkompetenzen der modernen Industriegesellschaft. Insbesondere für Streitkräfte oder für ein effektives Katastrophenmanagement sind satellitengestützte Dienste wie z.B. Erdbeobachtung, Kommunikation und Navigation unverzichtbar. Die größte Bedrohung dieser Infrastruktur rührt aus dem Anwachsen der Population von Schrottobjekten. In den niedrigen Erdumlaufbahnen befinden sich derzeit ca. 2/3 der aktiven Satelliten und in mehreren Höhe...

  15. Verhalten von passiv betriebenen Sauggreifern unter der Krafteinwirkung von Kletterrobotern

    Simons, Florian


    Für den wirtschaftlichen Einsatz von Kletterrobotern auf Glasfassaden zur Durchführung von Wartungs- und Inspektionsaufgaben ist die Einsetzbarkeit auf einer möglichst großen Anzahl an Gebäuden notwendig. Der Roboter muss sich dafür möglichst ohne externe Energieversorgung und unabhängig von gebäudeseitigen Installationen wie Dachkränen und speziellen notwendigen Kletterstrukturen über Vakuumelemente direkt auf den Glaselementen halten und bewegen können. Dies stellt hohe Anforderungen an Gew...

  16. Short-term effects of TiO2, CeO2, and ZnO nanoparticles on metabolic activities and gene expression of Nitrosomonas europaea.

    Yu, Ran; Fang, Xiaohua; Somasundaran, Ponisseril; Chandran, Kartik


    Nanosized TiO2 (n-TiO2), CeO2 (n-CeO2), and ZnO (n-ZnO) and bulk ZnO were chosen for a 4-h exposure study on a model ammonia oxidizing bacterium, Nitrosomonas europaea. n-ZnO displayed the most serious cytotoxicity while n-TiO2 was the least toxic one. The change of cell morphologies, the retardance of specific oxygen uptake rates and ammonia oxidation rates, and the depression of amoA gene expressions under NP stresses were generally observed when the cell densities and membrane integrities were not significantly impaired yet. The TEM imaging and the synchrotron X-ray fluorescence microscopy of the NPs impacted cells revealed the increase of the corresponding intracellular Ti, Ce or Zn contents and suggested the intracellular NP accumulation. The elevation of intracellular S contents accompanied with higher K contents implied the possible activation of thiol-containing glutathione and thioredoxin production for NP stress alleviation. The NP cytotoxicity was not always a function of NP concentration. The 200 mg L(-1) n-TiO2 or n-CeO2 impacted cells displayed the similar ammonia oxidation activities but higher amoA gene expression levels than the 20 mg L(-1) NPs impacted ones. Such phenomenon further indicated the possible establishment of an anti-toxicity mechanism in N. europaea at the genetic level to redeem the weakened AMO activities along with the NP aggregation effects. PMID:25710320

  17. Synthese und Eigenschaften von Kohlenstoffnitriden

    Horvath-Bordon, Elisabeta


    In der hier vorliegenden Arbeit über die „Synthese und Eigenschaften von Kohlenstoffnitriden“ wird im ersten Teil über die Synthese, die Strukturaufklärung, thermische Stabilität und die optischen Eigenschaften von Tri-s-triazin Derivaten (Cyamelurate, Melonate, Melem usw.) berichtet. Weil sich molekulare und polymere Tri-s-triazin Derivaten relativ einfach in reiner Form darstellen lassen, wurden sie als Precursoren zur Herstellung von harten Kohlenstoffnitriden ausgewählt. Im zweiten Teil w...

  18. Kriterien zur Beurteilung von Fahrerassistenzsystemen

    Weller, Gert; Schlag, Bernhard


    Der Markt für Fahrerassistenzsysteme wächst nach Presseinformationen von Herstellern um jährlich 15%. Die OECD (2003) geht von einem erheblichen Potential von FAS zur Reduzierung der Unfallzahlen oder zumindest der Unfallschwere aus. Ein weiterer Nutzen liegt in der angestrebten Erhöhung des Komforts und einer Optimierung der Beanspruchung des Fahrers. Andererseits können gerade diese an sich positiven Auswirkungen durch die Reaktion des Menschen auf Veränderungen im System Fahrer-Fa...

  19. Vernetzungspotential durch Nutzung von Normdaten (am Beispiel von GND / BEACON)

    Lordick, Harald


    Der Workshop-Beitrag erläutert an praktischen Beispielen, wie Online-Publikationen von ihrer Anreicherung mit IDs der Gemeinsamen Normdatei (GND) profitieren: durch bessere Sichtbarkeit und Recherchierbarkeit, durch Vernetzung mit weiteren Datenangeboten sowie durch Auflösung von Ambiguität. Skizziert wird der Einstieg in das Thema "Linked Data / Semantic Web" als niedrigschwelliger Workflow: Daten mit Ids der GND anreichern, Web-Schnittstelle einrichten, BEACON-D...

  20. Clearance of von Willebrand factor. : Clearance of von Willebrand factor

    Denis, Cécile; Christophe, Olivier; Oortwijn, Beatrijs,; Lenting, Peter,


    The life cycle of von Willebrand factor (VWF) comprises a number of distinct steps, ranging from the controlled expression of the VWF gene in endothelial cells and megakaryocytes to the removal of VWF from the circulation. The various aspects of VWF clearance have been the objects of intense research in the last few years, stimulated by observations that VWF clearance is a relatively common component of the pathogenesis of type 1 von Willebrand disease (VWD). Moreover, improving the survival ...

  1. Dr. Wernher Von Braun


    On September 8, 1960 President Dwight D. Eisenhower visited Huntsville, Alabama to dedicate a new NASA field center in honor of General George C. Marshall, Eisenhower's wartime colleague and the founder of the famous Marshall Plan for European recover after World War II. The new George C. Marshall Space Flight Center was placed under the control of Dr. Wernher Von Braun shown here talking with President Eisenhower. As parto f his remarks dedicating the center, President Eisenhowe refereed to General Marshall as a 'man of yar, yet a builder of peace'. the Marshall Center's first major assignment including building the huge Saturn V rocket that launched human beings on their first journey to the surface of the moon in 1969.

  2. Die Kosmogonie Anton von Zachs.

    Brosche, P.

    In his "Cosmogenische Betrachtungen" (1804), Anton von Zach rediscovered - probably independently - some aspects of the theories of Kant and Laplace. More originally, he envisaged also the consequences of an era of heavy impacts in the early history of the Earth.

  3. Selektives Lasersintern von teilkristallinen Thermoplasten

    Rietzel, Dominik; Kühnlein, Florian; Drummer, Dietmar


    Da eine flexible Fertigung im Bereich von Losgrößen zwischen 1-1000 Stück in vielen Wirtschaftszweigen vermehrt an Bedeutung gewinnt, steigt das Interesse an Verfahren wie dem Selektiven Lasersintern. Dennoch sollen die Eigenschaften von in Serie eingesetzten Werkstoffen erreicht werden. Aufgrund der bestehenden werkstofflichen Restriktionen auf Polyamid 12 wird aktuell an der Verarbeitung anderer teilkristalliner Thermoplaste geforscht. In diesem Beitrag werden die sich in der Markteinführun...

  4. Planung von CLIL-Unterricht

    Leisen, Josef


    Der Beitrag formuliert die Sprachlernbedingungen und die Leitlinien des Sprachlernens im Fach und nennt Merkmale des guten integrierten Fach- und Sprachlehrens. Ausgehend von den Sprachproblemen, die sich im CLIL-Unterricht auftun, wird der sprachsensible CLIL-Unterricht definiert, und es werden Anregungen zur Gestaltung gegeben. Sprachliche Standardsituationen umfassen die kommunikativen Situationen im CLIL-Unterricht, die beim fachlichen Lernen auftreten und von der CLIL-Lehrkraft professio...

  5. Von der Konzeption zur Praxis

    Emer, Wolfgang (Akad. Oberrat)


    Die kumulative Dissertation zur Projektdidaktik trägt den Titel „Von der Konzeption zur Praxis: Zur Entwicklung der Projektdidaktik am Oberstufen-Kolleg Bielefeld und ihre Impulsgebung und Modellbildung für das deutsche Regelschulwesen“. Die Dissertation versteht sich als beispielgebende Umsetzung und Implementierung der Projektdidaktik für das Regelschulsystem. Auf der Basis von 22 bereits erschienenen Publikationen und einer Monographie werden mit fünf methodischen Zugriffen (bildungshistor...

  6. Investitionsentscheidungen von Familien- und Nichtfamilienunternehmern

    Zellweger, Thomas


    Die wissenschaftliche Literatur zu Investitionsentscheidungen geht auf die Arbeiten von Fisher zurück, insbesondere sein Buch Theory of Interest (Fisher, 1930). Eine der zentralen Erkenntnisse wurde als "Fisher Separation" bekannt, welche eine Rechtfertigung für die "Netto-Barwert-Regel" einerseits und die Trennung von Eigentum und Management andererseits liefert. Das Separationstheorem besagt, dass in einer deterministischen Welt mit perfekten Kapitalmärkten Entscheidungen über Produktio...

  7. Ethnographische Filme und die Darstellung von Frauen

    Judith Keilbach


    Full Text Available In dieser Filmographie werden ethnographische und koloniale Filme aus dem Bestand des Nederlands Filmmuseum kommentiert, die für die Frage nach der Darstellung von Frauen und Geschlechterverhältnissen von Interesse sind.

  8. Herstellung von hohlen mineralischen Strukturen auf der Basis von Hefezellen

    Weinzierl, Daniel


    Ziel der Arbeit war die Erzeugung von hohlen Pigmenten durch die Bildung einer mineralischen, hohlen Struktur an der Oberfläche von Hefezellen. Dafür sollten großtechnisch herstellbare Hefen so modifiziert werden, dass sie als kleinzellige Kristallisationskerne für die Herstellung der mineralisierten Pigmenthohl-körper dienen. Somit sollten teure Mineralien auf günstige, hohle Strukturen aufgebracht werden, um kostengünstige Hohlpigmente herstellen zu können. Die hergestellten hohlen Pi...

  9. Langfristige Perspektiven von Anlagen in Sachwerten

    Bräuninger, Michael; Stiller, Silvia; Vöpel, Henning


    Die erheblichen Turbulenzen an den Finanzmärkten, die Talfahrten von Aktienkursen sowie die Veränderung der relativen Attraktivität unterschiedlicher Anlageformen beeinflussen die Investitionsentscheidungen von Anlegern. In der Studie untersucht das HWWI die Rentabilität von Investitionen in Sachwerte. Die Analyse zeigt besondere Chancen von Schifffahrts- und Immobilienmärkten. Dazu werden das globale Wirtschaftswachstum, der Globalisierungsprozess sowie die Finanzierungsformen über Fremdkapi...

  10. Bewirtschaftung und Ökobilanzierung von Kurzumtriebsplantagen

    Burger, Frank


    Die Arbeit beschreibt den kompletten Produktionszyklus von Kurzumtriebsplantagen. Alle Maßnahmen, die zur Anlage einer solchen Kultur notwendig sind, von der Vorbereitung des Ackers, der Wahl der Umtriebszeit, der Pflanzung der Balsampappeln bis zur Rodung werden aufgezeigt. Ertragskundliche Erhebungen, die seit 18 Jahren auf bayerischen Versuchsstandorten durchgeführt wurden, geben einen Eindruck von den möglichen Biomasseleistungen. Sieben Erntesysteme zur Produktion von Holzhackschnitzeln ...

  11. Kinematische Analyse von Schreibbewegungen im Erstschreibunterricht

    Quenzel, Irmina; Mai, Norbert


    Die Automation von Schreibbewegungen ist ein zentrales Merkmal geübten, flüssigen Schreibens. Mittels eines digitalen Schreibbrettes wurde die Schrift von 14 Grundschülern mit der von 10 routinierten erwachsenen Schreibern verglichen. Es zeigte sich, dass Kinder zu Beginn des Schreibunterrichtes bereits über die Kompetenz zu automatisierter Ausführung einfacher Schreibbewegungen verfügen, diese jedoch beim Schreiben von Buchstaben noch nicht einsetzen. Weiterhin erwies sich, dass bei der Vorg...

  12. Approximate double commutants in von Neumann algebras

    Hadwin, Don


    Richard Kadison showed that not every commutative von Neumann subalgebra of a factor von Neumann algebra is equal to its relative double commutant. We prove that every commutative C*-subalgebra of a centrally prime C*-algebra $B$ equals its relative approximate double commutant. If $B$ is a von Neumann algebra, there is a related distance formula.

  13. Hellmut von Glahn 1929 – 2008

    Janiesch, Peter


    Nachruf Hellmut von Glahn, Gründungsmitglied und von 1979 bis 2006 Vorsitzender des Vereins zur Förderung naturkundlicher Untersuchungen in Nordwestdeutschland e. V., der seit 1976 das Erscheinen der Zeitschrift DROSERA maßgeblich fördert, ist nach schwerer Krankheit am 25.10.2008 im Alter von 80 Jahren gestorben.

  14. Fachspezifische Vermittlung von Informationskompetenz an Biologen

    Kristina Hartmann


    Die Vermittlung von Informationskompetenz ist an vielen Hochschulbibliotheken etabliert. Dabei existieren sowohl fachübergreifende als auch fachspezifische Vermittlungskonzepte. Dieser Artikel leistet einen Beitrag zur fachspezifischen Vermittlung von Informationskompetenz an Biologen. Hierfür wurden mittels einer Umfrage die aktuellen Angebote der deutschen Hochschulbibliotheken im Fach Biologie und ihre Verankerung im Fachbereich ermittelt. Der Schwerpunkt in der Vermittlung von Inf...

  15. Ultraproducts of von Neumann algebras

    Ando, Hiroshi; Haagerup, Uffe


    We study several notions of ultraproducts of von Neumann algebras from a unified viewpoint. In particular, we show that for a sigma-finite von Neumann algebra M  , the ultraproduct MωMω introduced by Ocneanu is a corner of the ultraproduct ∏ωM∏ωM introduced by Groh and Raynaud. Using this...... the ultrapower MωMω of a Type III0 factor is never a factor. Moreover we settle in the affirmative a recent problem by Ueda about the connection between the relative commutant of M   in MωMω and Connes' asymptotic centralizer algebra MωMω....

  16. Direktsaat von Mais im Biolandbau

    Dierauer, Hansueli; Hegglin, Django; Böhler, Daniel


    Der Mais ist für die Fütterung von Wieder- als auch Nichtwiederkäuer eine sehr wertvolle Pflanze. Im Biolandbau wird für den Maisanbau aufgrund der einfacheren Unkrautregulierung standardmässig der Pflug verwendet. Bezüglich Bodenerosion, Verdichtung und Abschwemmung ist aber gerade beim Maisanbau der Pflugeinsatz nicht optimal. Die Direktsaat von Mais löst diese Probleme weitgehend und erhöht auch im Biolandbau die Akzeptanz, da auf dem geschlossenen Boden auch die Ernte bodenschonender durc...

  17. von Hippel-Lindau disease

    Binderup, Marie Louise Mølgaard; Gimsing, Steen; Kosteljanetz, Michael;


    Endolymphatic sac tumours (ELSTs) of the inner ear occur in 16% of patients with the hereditary tumor syndrome von Hippel-Lindau disease (vHL). ELSTs of all sizes can cause irreversible hearing loss which can, however, be prevented through early diagnosis and treatment. We aim to emphasize the ch...

  18. Von Krahl ON! / Terje Metsavas

    Metsavas, Terje


    Madli Pesti ja Terje Metsavas kohtusid Von Krahli teatri tehnilise meeskonnaga teatri black-box-saalis. Teatri tehniline meeskond on tehnikadirektor Enar Tarmo, video- ja multimeediaga tegelev Lauri Sepp, tehnikud Janno "John" Jaanus, Oliver Kulpsoo ja Allan Räim. Selles, kuidas sünnivad "tehnikaimed" ja kuidas lahendatakse lavastuslikke projekte

  19. [Friedrich Ludwig von Maydelli pildid Baltimaade ajaloost = Friedrich Ludwig von Maydells Baltische Geschichte in Bildern = Friedrich Ludwig von Maydell ́s Baltic history in images] / Ulrike Plath

    Plath, Ulrike, 1972-


    Arvustus: Friedrich Ludwig von Maydelli pildid Baltimaade ajaloost = Friedrich Ludwig von Maydells Baltische Geschichte in Bildern = Friedrich Ludwig von Maydell ́s Baltic history in images. Eesti kunstimuuseum, Kadrioru kunstimuuseum. Tallinn 2013

  20. Der Einfluss von Relaxin auf das Wachstum von Mammakarzinomen

    Habla, Christiane


    Brustkrebs ist die häufigste Krebstodesursache bei Frauen in den Industrienationen mit einer jährlich ansteigenden Neuerkrankungsrate (Senn und Niederberger 2002). Durch vorangegangene Untersuchungen wurde bereits deutlich, dass das Peptidhormon Relaxin unter in vitro Bedingungen maßgeblich zur Tumorprogression von Mammakarzinomen beiträgt (Binder et al. 2002). Die vorliegende Arbeit hat untersucht, ob Relaxin diese Wirkung auch in vivo auf Mammakarzinome ausübt. Relaxin ist...

  1. Entwicklung von Analyseverfahren zur Bestimmung von Ochratoxin A in Lebensmitteln

    Reinsch, Martin


    Mykotoxine sind giftige Naturstoffe, die im Rahmen des Sekundärstoffwechsels von Schimmelpilzen beim Wachstum auf pflanzlichen Substraten gebildet werden. Zu den bekanntesten Mykotoxinen zählt das Ochratoxin A (OTA), welches überwiegend in Getreide und davon abgeleiteten Erzeugnissen, aber auch in Wein und Kaffee sowie Gewürzen und Bier nachgewiesen wurde. OTA ist unter anderem immunotoxisch, nephrotoxisch und besitzt teratogene sowie kanzerogene Eigenschaften. Darüber hinaus wird OTA eine ...

  2. Diagnostik von Niederdruckplasmen zur kontrollierten Synthese von Kohlenwasserstoff-Nanoteilchen

    Schulze, Martin


    Die vorliegende Dissertation untersucht das Verhalten einer Niederdruckentladung, die zur Erzeugung von Kohlenwasserstoff-Nanoteilchen verwendet wird. Plasmasynthetisierte Nanoteilchen haben eine enge Größenverteilung wie sie für neue Anwendungen in der Elektronik benötigt wird. Ein ungelöstes Problem ist allerdings die Kontrolle der Größenverteilung während des Wachstumsprozesses. Kern der vorliegenden Arbeit ist die Untersuchung einer Plasmainstabilität, die in einem induktiven ...

  3. Sekretomanalyse von Pleurotus sapidus zum effizienten Aufschluss von Lignocellulosen

    Schüttmann, Ina


    Mit einer polyvalenten Peroxidase wurde ein Schlüsselenzym des Lignocelluloseabbaus aus Kulturen des Basidiomyceten Pleurotus sapidus chromatographisch gereinigt. Nach einer dreistufigen Reinigung wurde das Enzym mit einem Reinigungsfaktor von 130 aus dem Überstand einer Submerskultur isoliert. Die Aktivitätsoptima wurden für die Substrate b,b-Carotin, ABTS, Syringol und Veratrylalkohol ebenso bestimmt wie die Wechselzahlen und katalytischen Konstanten. In Zusammenarbeit mit der Firma Arte...

  4. Korrelation von Biometrie und Genom von Mäuseeizellen

    Petersen, Katrin


    Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Farge, ob eine Korrelation von Biometrie und Genom bei Mäuseeizellen besteht. Dadurch soll versucht werden, die Schwangerschaftsrate im Rahmen assistierter Fertilisation durch optische Beurteilung der Eizellen und Vorauswahl anhand morphologischer und biometrischer Kriterien, also nicht invasiver Maßmahmen, zu erhöhen. Die Untersuchungen erfolgten an Mäuseeizellen und sollen eine mögliche Übertragbarkeit auf menschliche Eizellen herstellen mit W...

  5. SLM von Polylactiden zur Herstellung von resorbierbaren Implantaten

    Höges, Simon; Meiners, Wilhelm


    Rapid Manufacturing von individuellen Implantaten mittels Selective Laser Melting (SLM) wurde für metallische Standardwerkstoffe in der Medizintechnik (Titanlegierungen, Kobalt-Chrom-Legierungen, Stahl) realisiert. Dies sind permanente Implantate, die entweder dauerhaft im Körper verbleiben oder in einer zweiten Operation entfernt werden. Eine vom ILT mittels SLM hergestellte Hüftpfanne aus TiAl6V4 konnte bereits erfolgreich im Patienten implantiert werden. Die regenerative Therapie ist jedoc...

  6. Synergistische Aktivierung von dendritischen Zellen durch Kombination von TLR Liganden und Untersuchung von Dextranbasierenden Nanopartikeln als Carrier in der Immuntherapie

    Krummen, M. (Mathias)


    Die adäquate Aktivierung von dendritischen Zellen (DC) stellt eine Voraussetzung für den Einsatz dieser Zellen in der antitumoralen Immuntherapie dar. Toll-like Rezeptor (TLR) Liganden haben sich als potente Aktivatoren erwiesen und zeigen in Kombination teilweise synergistische Effekte. In der vorliegenden Arbeit wurde die synergistische Aktivierung von DC durch Kombination verschiedener TLR Liganden anhand der Freisetzung von IL-12 und der TH1-polarisierenden Wirkung der Zellen untersucht. ...

  7. Didaktische Konzeption von Serious Games: Zur Verknüpfung von Spiel- und Lernangeboten

    Michael Kerres


    Full Text Available Serious Games versuchen Spielen mit Lernen zu verbinden. Der Beitrag problematisiert die Machbarkeit einer solchen Verknüpfung in digitalen Welten und diskutiert verschiedene didaktische Konzepte einer Nutzbarmachung digitaler Spiele für das Lernen und Lehren. Ausgehend von einer Analyse des Erlernens von Spielen werden drei didaktische Konzepte von Serious Games im Hinblick auf ihre didaktischen Potenziale untersucht: (1 der unmittelbare Transfer von Wissen, das im Spiel erworben wird (keine zusätzliche Didaktisierung, (2 Didaktisierung durch Einbettung des Spiels in einer Lernsituation oder (3 Didaktisierung durch Einbettung von Lernaufgaben in ein Spiel. Ergebnisse zur Nutzung von Spielen, bei denen Lernaufgaben in eine Spielwelt eingebettet sind, zeigen, dass Personen die Aufnahme von Wissen in einem expliziten Lernmodus eher zu reduzieren versuchen, um möglichst zügig wieder in den Spielmodus zu wechseln. Diskutiert werden die Konsequenzen dieser Problematik für die didaktische Konzeption von Serious Games.

  8. Shock, diaschisis and von Monakow

    Eliasz Engelhardt


    Full Text Available The concept of shock apparently emerged in the middle of the 18th century (Whyett as an occurrence observed experimentally after spinal cord transection, and identified as "shock" phenomenon one century later (Hall. The concept was extended (Brown-Séquard and it was suggested that brain lesions caused functional rupture in regions distant from the injured one ("action à distance". The term "diaschisis" (von Monakow, proposed as a new modality of shock, had its concept broadened, underpinned by observations of patients, aiming at distinguishing between symptoms of focal brain lesions and transitory effects they produced, attributable to depression of distant parts of the brain connected to the injured area. Presently, diaschisis is related mainly to cerebrovascular lesions and classified according to the connection fibers involved, as proposed by von Monakow. Depression of metabolism and blood flow in regions anatomically separated, but related by connections with the lesion, allows observing diaschisis with neuroimaging.

  9. Entwicklung von Methoden zur automatischen Generierung, grafischen Darstellung und interaktiven Analyse von metabolischen Netzwerken

    Schunk, Ralph Oliver


    Die große Anzahl der metabolischen Reaktionen und der an ihnen beteiligten Komponenten kann nur mit Methoden zur automatisierten Darstellung und Analyse von metabolischen Netzwerken erforscht werden. Mit dem CUBIC Pathway Editor "Cupe" existiert jetzt ein Programm, das auf einzigartige Art und Weise die Generierung, Darstellung und Analyse von Stoffwechselnetzwerken mit den aktuellsten Methoden zum automatischen Zeichnen von Graphen verbindet. Dank eines integrierten Datenbestandes von ca. 32...

  10. Evaluierungsbericht Systems Engineer von LBMS

    Herzwurm, Georg


    Hersteller von Systems Engineer ist die 1977 gegründete Firma Learmonth and Burchen Management Systems Pie. (LBMS) mit Sitz in London. Systems Engineer ist eine Client-Server-Lösung unter DOS/Windows, die standardmäßig aus den Komponenten Systems Engineer (Analyse und Design, Projektadministration), SE/Repository (Konfigurations management, Entwicklungsdatenmanagement) und SE/Workplace (Dokumentation) besteht. Als jeweils separat zu erwerbende Komponenten werden darüber hinaus Process Enginee...

  11. Scipios Realisation von Luciers Raumkomposition

    Presas, Miguel A.


    In diesem Vortrag werden vier verschiedene Realisationen von Alvin Luciers Raumkomposition "I Am Sitting in a Room" (1970) verglichen. Auch der Komponist Agostino di Scipio hat sich intensiv mit dem Stück auseinander gesetzt, sowohl als Interpret als auch als Musiktheoretiker. Ihn interessiert vor allem die zentrale Rolle des Raumes und der Technologie bei einer klanglichen Realisation des Stücks. Der Raum wirkt als akustischer Filter. In Alvin Luciers I Am Sitting in a Room wird die Aufnahme...

  12. Elementspeziation von Neptunium im Ultraspurenbereich

    Stöbener, Nils


    In der vorliegenden Arbeit wurde der Nachweis des Isotops Np-237 mit Resonanzionisations-Massenspektrometrie (RIMS) entwickelt und optimiert. Bei RIMS werden Probenatome mehrstufig-resonant mit Laserstrahlung angeregt, ionisiert und anschließend massenspektrometrisch nachgewiesen. Die Bestimmung geeigneter Energiezustände für die Anregung und Ionisation von Np-237 erfolgte durch Resonanzionisationsspektroskopie (RIS), wobei über 300 bisher unbekannte Energieniveaus und autoionisierende Zustän...

  13. Information als Gegenstand von Informationskompetenz

    Ingold, Marianne


    Der Informationsbegriff als zentraler Gegenstand von Informationskompetenz wird in der bibliothekarischen Diskussion in der Regel nicht explizit thematisiert, sondern lässt sich aus Fachliteratur und Bibliothekspraxis nur implizit erschließen. Eine theoretische Beschäftigung mit dem Informationsbegriff ist jedoch unabdingbar, soll das Konzept "Informationskompetenz" auch außerhalb des bibliothekarischen Kontextes verständlich und nutzbar gemacht werden. Im vorliegenden Text, der sich als Beit...

  14. Bestimmung von Tocopheroloxidationsprodukten im Humanserum

    Pollok, Dagmar


    Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den Tocopherolen (Vitamin E) und ihren Oxidationsprodukten, wobei der Schwerpunkt bei der Entwicklung einer Methode zur Bestimmung von Tocopheroloxidationsprodukten in Humanserumproben lag. Die Methodenentwicklung konzentrierte sich auf die Bestimmung des alpha-Tocopherolchinons (alpha-TQ) als bedeutendes Oxidationsprodukt des wirksamsten und im Serum dominierenden Vertreters der Vitamin-E-Gruppe, des alpha-Tocopherols. Weiterhin wurde die Möglichke...

  15. Penetrationseigenschaften von beschichtetem mikrofeinem Titandioxid

    Rickmeyer, Christiane


    Zielsetzung dieser Arbeit war es, das Verhalten der in modernen Sonnenschutzmitteln eingesetzten Titandioxid-Mikropartikel mit quantitativen Methoden zu bestimmen, um Aussagen über ihre Eignung zu erhalten. Dabei stand die Frage nach der Verteilung der Substanz innerhalb des Stratum corneum im Mittelpunkt der Untersuchungen. Insbesondere war wegen der bekannten photokatalytischen Aktivität von Titandioxid zu klären, ob ein Kontakt mit den lebenden Bereichen der Haut ausgeschlossen werden kann...

  16. Auswirkungen von Langlaufloipen auf Moorvegetation

    Lanvers, Jan; Sieg, Birgit; Fartmann, Thomas


    Moore unterliegen auf Grund ihrer zahlreichen spezialisierten Arten und zugleich starken Gefährdung dem Schutz der EU Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie. In Süddeutschland, am Rand der Alpen, ist noch eine Vielzahl naturschutzfachlich wertvoller Moore vorhanden. Teilweise verlaufen durch diese Moore Langlaufloipen, über deren Wirkung auf die Vegetation bislang allerdings nur wenig bekannt ist. In dieser Arbeit werden deshalb die Auswirkungen von Langlaufloipen auf Standort, Flora und Vegetation v...

  17. Prognose von Gewerbemieten in Deutschland

    Ludwig, Helge


    Die Arbeit untersucht die Prognose von Gewerbemieten in Deutschland und entwickelt geeignete Mietprognosemodelle. Hierzu werden Marktforschungsmethoden auf die Immobilienökonomie übertragen. Die disperse Struktur des deutschen Immobilienmarktes erfordert die Entwicklung unterschiedlicher Prognosemodelle unter Berücksichtigung der jeweiligen Marktbesonderheiten. Einzelne Marktsegmente werden anhand der Nutzungsart und der räumlichen Abgrenzung definiert. Für diese Teilmärkte liegen jeweils Mar...

  18. Dr. von Braun Briefing Walt Disney


    Dr. von Braun began his association with Walt Disney in the 1950s when the rocket scientist appeared in three Disney television productions related to the exploration of space. Years later, Dr. von Braun invited Disney and his associates to tour the Marshall Space Flight Center (MSFC) in Huntsville, Alabama. This photograph is dated April 13, 1965. From left are R.J. Schwinghamer from the MSFC, Disney, B.J. Bernight, and Dr. von Braun.

  19. Offenes Baukastensystem zur effizienten Dimensionierung von Materialflusssystemen

    Meinhardt, Ingolf; Marquardt, Hans-Georg


    Die optimale Gestaltung logistischer Systeme und Prozesse bekommt eine immer größere Bedeutung für die Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Für Einzelkomponenten von Materi-alflusssystemen sind neben exakten analytischen Verfahren auch Näherungslösungen und Ersatzmodelle in Form von Polynomen, neuronalen Netzen oder zeitdiskreten Verfahren vorhanden, mit denen eine gute Nachbildung des Verhaltens dieser Komponenten möglich ist. Ziel des Baukastensystems ist es, für...

  20. Nichtlineare Rauschmodellierung von LC Tank VCOs

    T. Thiessen; Bremer, J.-K.; Mathis, W.


    Im Rahmen dieser Arbeit wird ein alternativer Ansatz zur Phasenrauschoptimierung von LC-Tank Oszillatoren (VCOs) unter Verwendung stochastischer Differentialgleichungen vorgestellt. Zunächst werden die linearen Ansätze von Leeson, Hajimiri und Lee analysiert und bewertet. Danach wird ein Konzept vorgestellt, mit dem man die Rauscheigenschaften von VCOs auf der Grundlage stochastischer Differentialgleichungen und Fokker-Planck-Gleichungen untersuchen kann. Ziel dieser Arbeit ist eine Beschreib...

  1. Perzeption und Produktion von Gesten bei Apraxie

    Hovorka, Sonja Christina


    Die Dissertation untersucht Perzeption und Produktion von Gesten bei linkshirngeschädigten Patienten mit Apraxie. Die Studie führt Tests zu Pantomime, Hand-, Fingerstellungen, Aphasie und den FAT an 50 Probanden durch. Für Pantomime und Fingerstellungen kann erfolgreiche Perzeption einer Geste als Voraussetzung für ihre Produktion bestätigt werden. Schließlich wird anhand von Einzelfallanalysen die These Liepmann’s eines posterior-anterior Stroms der Handlungskontrolle von Gesten diskutiert. ...

  2. Numerische Simulation von Verbrennungslärm

    Mühlbauer, Bernd Michael


    Instationäre Prozesse reagierender Strömungen verursachen Verbrennungslärm mit hohen Schalldruckamplituden. Direkter Verbrennungslärm wird durch turbulente Strömungsstrukturen oder periodische Verbrennungsschwingungen in der Flammenzone generiert, indirekter Verbrennungslärm entsteht hingegen durch die starke Beschleunigung von Entropiemoden oder Wirbeln, zum Beispiel in der ersten Turbinenstufe einer Gasturbine. Die numerische Simulation von sowohl direktem als auch von indirektem Verbrennun...

  3. Selektives Laserstrahlschmelzen von Titanaluminiden und Stahl

    Löber, Lukas


    Diese Arbeit beschäftigt sich mit den aktuell bestehenden Herausforderungen der Technologie der additiven Fertigung in Form des selektiven Laserstrahlschmelzen (SLM). Es soll sich mit den Aspekten des Leichtbaus beim SLM-Verfahren beschäftigt werden. Dies geschieht mit zwei theoretischen Lösungsansätzen zur Gewichtsreduzierung von Bauteilen: 1. der Einsatz von Werkstoffen geringerer Dichte oder von neuen hochfesten Werkstoffen; 2. neue Bauweisen durch neue Konstruktions- und Werkstoffa...

  4. Wirkung von Transaminaseinhibitoren auf die Tryptophan-abhängige Pigmentbildung von Malassezia furfur

    Vöhrs, Inga Susanne Gabriele


    Die vorliegende Arbeit untersucht die Wirkung von Transaminaseinhibitoren auf die Pigmentbildung von Malassezia furfur. Das Phänomen der Pigmentbildung von Malassezia furfur durch Verstoffwechselung der Aminosäure Tryptophan, wenn diese als alleinige Stickstoffquelle vorhanden ist, wurde 1998 erstmalig beschrieben (Mayser 1998). Diese Pigmente können verschiedene klinische Ausprägungen der Pityriasis versicolor verursac...

  5. Modellierung von Anwenderverhalten im Social Semantic Web

    Ulbrich, Armin; Höfler, Patrick; Lindstaedt, Stefanie

    Ziel dieses Kapitels ist es, gemeinsame Verwendungsszenarien des Semantic Web und des Social Web zu identifizieren und zu benennen. Dabei wird ein Teilaspekt des Themengebiets im Detail betrachtet: die Nutzung von Services, die Beobachtungen des Verhaltens von Anwendern analysieren, um daraus maschinell interpretierbare Informationen zu erhalten und diese als Modelle zu organisieren. Es werden zunächst einige Eigenschaften und Unterscheidungsmerkmale von Anwenderverhalten und organisierten Modellen dargestellt. Anschließend wird der mögliche wechselseitige Nutzen von Anwenderverhalten und Modellen diskutiert. Den Abschluss bildet eine Betrachtung einiger exemplarischer Software-Services, die heute schon verwendet werden, um Anwenderverhalten in Modelle überzuführen.

  6. Schockwellensynthese und Charakterisierung von Aluminiumnitrid mit Kochsalzstruktur

    Keller, Kevin


    Die vorliegende Arbeit beschreibt die Ergebnisse der Synthese und Charakterisierung der Hochdruckphase von Aluminiumnitrid mit Kochsalzstruktur (rs-AlN). Die Versuche wurden mittels Schockwellensynthese unter Verwendung der „flyer-plate-Methode“ mit anschließender Probenrückgewinnung durchgeführt. Für verschiedene Aluminiumnitridpulver mit einer Ausgangsporosität k = rho_solid/rho_porous von 1,5 bis 2,5 wurde bei einem Druck von 15 bis 43 GPa die Phasenumwandlung von der Wurtzitstruktur (w-A...

  7. Nichtlineare Rauschmodellierung von LC Tank VCOs

    T. Thiessen


    Full Text Available Im Rahmen dieser Arbeit wird ein alternativer Ansatz zur Phasenrauschoptimierung von LC-Tank Oszillatoren (VCOs unter Verwendung stochastischer Differentialgleichungen vorgestellt. Zunächst werden die linearen Ansätze von Leeson, Hajimiri und Lee analysiert und bewertet. Danach wird ein Konzept vorgestellt, mit dem man die Rauscheigenschaften von VCOs auf der Grundlage stochastischer Differentialgleichungen und Fokker-Planck-Gleichungen untersuchen kann. Ziel dieser Arbeit ist eine Beschreibung des Phasenrauschens auf der Basis einer nichtlinearen Rauschmodellierung, welche Parameter eines VCOs für eine Optimierung beinhaltet. Es wurde ein Matlab-Tool erstellt und die Funktionalität anhand von Simulationen verifiziert.

  8. Nichtlineare Rauschmodellierung von LC Tank VCOs

    Thiessen, T.; Bremer, J.-K.; Mathis, W.


    Im Rahmen dieser Arbeit wird ein alternativer Ansatz zur Phasenrauschoptimierung von LC-Tank Oszillatoren (VCOs) unter Verwendung stochastischer Differentialgleichungen vorgestellt. Zunächst werden die linearen Ansätze von Leeson, Hajimiri und Lee analysiert und bewertet. Danach wird ein Konzept vorgestellt, mit dem man die Rauscheigenschaften von VCOs auf der Grundlage stochastischer Differentialgleichungen und Fokker-Planck-Gleichungen untersuchen kann. Ziel dieser Arbeit ist eine Beschreibung des Phasenrauschens auf der Basis einer nichtlinearen Rauschmodellierung, welche Parameter eines VCOs für eine Optimierung beinhaltet. Es wurde ein Matlab-Tool erstellt und die Funktionalität anhand von Simulationen verifiziert.

  9. Ubiquitous Computing: Von der Vernetzung von Computern zur Vernetzung von Dingen

    Christ, Oliver; Fleisch, Elgar


    In den letzten Jahren haben Unternehmen neben der Einführung ihrer Enterprise Ressource Planning Systeme integrierte Schnittstellen zu Kunden und Lieferanten geschaffen und auf diesem Weg die Vernetzung der einzelnen Unternehmen realisiert [vgl. Fleisch 2001]. Zunehmend beginnen Unternehmen mobile Anwendungen zu entwickeln, urn Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten ortsunabhängigen Zugang zu ihren Informationssystemen zu ermöglichen. Wenn heute von "mobile commerce" gesprochen wird, dann geht ...

  10. Walt Disney and Dr. Wernher von Braun


    Dr. Werhner von Braun, then Chief, Guided Missile Development Operation Division at Army Ballistic Missile Agency (ABMA) in Redstone Arsenal, Alabama, was visited by Walt Disney in 1954. In the 1950's, von Braun worked with Disney Studio as a technical director, making three films about space exploration for television. A model of the V-2 rocket is in background.

  11. Von Neumann was not a Quantum Bayesian.

    Stacey, Blake C


    Wikipedia has claimed for over 3 years now that John von Neumann was the 'first quantum Bayesian'. In context, this reads as stating that von Neumann inaugurated QBism, the approach to quantum theory promoted by Fuchs, Mermin and Schack. This essay explores how such a claim is, historically speaking, unsupported. PMID:27091166

  12. John von Neumann and Self-Reference ...

    Rosinger, Elemer Elad


    It is shown that the description as a "frog" of John von Neumann in a recent item by the Princeton celebrity physicist Freeman Dyson does among others miss completely on the immesnely important revolution of the so called "von Neumann architecture" of our modern electronic digital computers.

  13. Von Neumann Was Not a Quantum Bayesian

    Blake C. Stacey


    Wikipedia has claimed for over three years now that John von Neumann was the "first quantum Bayesian." In context, this reads as stating that von Neumann inaugurated QBism, the approach to quantum theory promoted by Fuchs, Mermin and Schack. This essay explores how such a claim is, historically speaking, unsupported.

  14. Steering projections in von Neumann algebras

    Adam Wegert


    A steering projection of an arbitrary von Neumann algebra is introduced. It is shown that a steering projection always exists and is unique (up to Murray-von Neumann equivalence). A general decomposition of arbitrary projections with respect to a steering projection is established.

  15. Von Neumann Was Not a Quantum Bayesian

    Stacey, Blake C


    Wikipedia has claimed for over two years now that John von Neumann was the "first quantum Bayesian." In context, this reads as stating that von Neumann inaugurated QBism, the approach to quantum theory promoted by Fuchs, Mermin and Schack. This essay explores how such a claim is, historically speaking, unsupported.

  16. Acylierung von Lysinen: Erweiterung des Repertoires

    Olsen, Christian A.


    Spuren hinterlassen: Die Zahl der bekannten posttranslatorischen Modifikationen von Lysinresten hat sich dank jüngster Studien beträchtlich erhöht. Neben der Acetylierung der Aminogruppe von Lysinresten wurde eine Serie anderer Acylierungen (Crotonylierung, Succinylierung, Malonylierung) in Histo...

  17. Franz Xaver von Zach in England

    McConnell, Anita

    F.X. von Zach arrived in London in November 1783, and was employed as tutor to George, son of Count von Brühl, the Saxonian commercial diplomat. Von Zach became a part of von Brühl's household, and was thus in close contact with the leading astronomers, horologists, and scientific instrument makers. Before he departed to Gotha in 1788, he was awarded an honorary degree by Oxford University under false pretences, he upset the Astronomer Royal, and was twice rejected by the Royal Society. At von Brühl's country house he was shown the manuscripts of the mathematician Thomas Harriot (d. 1621); but his attempts to publicise them were hampered by his misreadings, and his treatment of the documents caused confusion in England's scientific community, which lasted throughout his lifetime.

  18. Komplexierung von Nickelionen an Pektin

    Schauer, Anke


    Mobilität und Bioverfügbarkeit toxischer Metallionen in pflanzlichen Organismen sind wichtige Fragen der aktuellen Umweltchemie, da durch direkten anthropogenen Eintrag und durch Mobilisierung von natürlich vorliegenden Mineralien (aufgrund des sauren Regens oder natürlicher pH-Wert Absenkung in Böden) toxische Metallionen wie Cadmium-, Nickel- oder auch Kupferionen in hohen Konzentrationen für Pflanzen verfügbar werden und damit in die Nahrungskette gelangen. Es existieren zahlreiche Spezies...

  19. Numerische Beschreibung von dynamischen Brennkammersystemen

    Liu, Martin


    In der vorliegenden Arbeit wurde mit dem neuentwickelten Berechnungsverfahren DyNe ein Strömungslöser für instationäre, eindimensionale, nicht reagierende Strömungen entwickelt. Ziel war es, durch Kopplung dieses Verfahrens mit einem CFD-Löser für reagierende Strömungen das dynamische Verhalten von Brennkammersystemen zu simulieren. Der 1D-Löser DyNe sollte dabei akustische und strömungstechnische Phänomene in den Luft- und Brennstoffzuleitungen des Brennkammersystems, dem dynamischen Netzwer...

  20. Beiträge zur Geologie von Celebes

    Bücking, H.


    Die Gesteine, über welche ich im Folgenden berichte, sind in den Jahren 1900 u. 1901 von Herrn H. T. HOVEN, Königl. Niederländischem Marine-Officier, Commandanten von „H. M. opnemingsvaartuig Makassar” bei Gelegenheit von Vermessungsarbeiten längs der Westküste von Celebes gesammelt und Herrn Profes

  1. Methylierung von anorganischem Quecksilber im Intestinaltrakt des Kompostwurms Eisenia foetida

    Knopf, Burkhard


    Im Rahmen dieser Arbeit wurde die Methylierung von Quecksilber in Intestinaltrakt des Kompostwurms Eisenia foetida untersucht. Des Weiteren wurden aerobe und anaerobe Mikroorganismen aus dem Darmtrakt von Eisenia fotida isoliert, identifiziert und auf ihr Potential zur Methylierung von Quecksilber getestet. Die Bestimmung von Methylquecksilber erfolgte mittels GC-ICPMS (Gaschromatographie mit induktiv gekoppelter Plasma-Massenspektrometrie) und GC-AFS (Gaschromatographie- Atomfluoreszenzspekt...

  2. Jacob Stael von Holstein ja palladionism eesti arhitektuuris / Ants Hein

    Hein, Ants, 1952-


    Sõjaväeinsenerist ja arhitektist Jacob Stael von Holsteinist (1628, Pärnu-1679), tema kavandatud hoonetest ja rollist 17. sajandi II poole arhitektuuris. Fabian von Ferseni Toompeal Lossiplatsil asunud elamust (lammutati 1894) ja Maardu mõisahoonest, Hans von Ferseni Mäo mõisahoonest Järvamaal, Otto Wilhelm von Ferseni majast Toompeal, Axel von Roseni majast Tallinnas Pikk t. 28 (1670-74), Otto Reinhold von Taube majast Tartus (hävinud), J. S. von Holsteini enda hoonetest: majast Tallinnas Toompea 1, Anija mõisahoonest, elamust Riias jm. Bibliograafia lk. 452

  3. Didaktik und Methodik von Präsenzveranstaltungen zur Vermittlung von Informationskompetenz an Hochschulbibliotheken: Grundlagen, Modelle, Perspektiven

    Gran, Meike


    Die vorliegende Diplomarbeit vergleicht drei didaktisch-methodische Modelle von Präsenzveranstaltungen zur Vermittlung von Informationskompetenz an Hochschulbibliotheken. Neben den etablierten Konzepten Benutzerschulung und Teaching Library analysiert sie das von der Universitätsbibliothek Kassel entwickelte innovative Modell Learning Library. Die Arbeit untersucht jeweils die lerntheoretischen Grundlagen, das Verständnis von Informationskompetenz, Ziele und Inhalte, didaktische Prinzipien un...

  4. Berufliche Aspirationen von Jugendlichen als Ergebnis geschlechtsspezifischer elterlicher Ungleichbehandlung

    Pruisken, Henrik; Golsch, Katrin; Diewald, Martin


    "Mit Blick auf geschlechtsspezifische Ungleichheiten innerhalb von Familien untersuchen wir den Einfluss von unterstützendem Erziehungsverhalten auf den sozio-ökonomischen Status des angestrebten Berufs von Jugendlichen. Ausgehend von Theorien und Erkenntnissen geschlechtsspezifischer Sozialisationsforschung prüfen wir, ob sich der Einfluss der unterstützenden Erziehung in den vier geschlechtsspezifischen Eltern-Kind-Dyaden unterscheidet und wie sich eine Ungleichbehandlung von Geschwistern d...

  5. Charakterisierung von Radiolyseprodukten in gammabestrahlten Polyamiden Thermodesorption-Gaschromatographie Massenspekroskopie

    Selmi, Hany


    Der Verbrauch von Polyamiden in allen technischen Bereichen, darunter im Bereich der Verpackung von Lebensmitteln sowie im Bereich der Herstellung von medizinischen Artikeln und Geräten steigt stetig an. Dies beruht auf ihren Eigenschaften wie hohe Festigkeit, ausgezeichnete Thermoformbarkeit, hohe Wärmeformbeständigkeit, Sterilisierbarkeit und sehr gute Barriereeigenschaften gegen Gase, insbesondere gegenüber Sauerstoff und Aromen. Die Anwendung von Gammastrahlen zur Sterilisation von Verpac...

  6. Erfassung und Auswertung von Ultraschallechosignalen zur Charakterisierung konzentrierter disperser Stoffsysteme

    Weser, Robert


    Die Charakterisierung von Dispersionen hat das Ziel, die Zusammensetzung und den Zustand von partikelhaltigen Stoffgemischen zu erfassen. Vor allem der Zustand der dispersen Phase (Partikel), der wiederum von der Größe und der Konzentration der Partikel bestimmt wird, ist in diesem Zusammenhang von besonderer Bedeutung. Neben optischen Verfahren, wie der Laserbeugung oder der Lichtstreuung, ist die Anwendung von akustischen Methoden vor allem dann sinnvoll, wenn die zu untersuchenden disperse...

  7. Zur Einrichtung von Nationalparks in Syrien

    AlBrahim, Sabah


    Die Arbeit diskutiert zunächst das Ausblenden grüner Themen in der Syrien-Forschung und die geringe Bedeutung von Großschutzgebieten. Diese Beobachtung führt zum Ausgangspunkt und ersten Schwerpunkt der Arbeit, dem Nachweis von zwei wichtigen Defiziten: Zum einen fehlt bisher im zentralistisch organisierten Staat Syrien die Region als Ebene von Politik und Planung, zum anderen gibt es noch keine ernst zu nehmende Umweltpolitik. Aber der globale Klimawandel, der demographische Wandel (Bevölker...

  8. Zur Langzeitverfügbarkeit von Forschungsdaten

    Tim Hasler; Wolfgang Peters-Kottig


    Ich mache ihm ein Angebot, das er nicht ablehnen kann.” Diese Aussage aus einem gänzlich anderen Kontext lässt sich recht treffend übertragen als Wunsch von Dienstleistern und Zweck von Dienstleistungen für Datenproduzenten im Forschungsdatenmanagement. Zwar wirkt Druck zur Datenübergabe nicht förderlich, die Eröffnung einer Option aber sehr wohl. Im vorliegenden Artikel geht es um das Verständnis der Nachhaltigkeit von Forschung und ihren Daten anhand der Erkenntnisse und Erfahrungen aus der...

  9. Altersbilder von deutschen Studierenden der Zahnmedizin

    Clarenbach, Thanh Ha


    In der Vergangenheit wurde gezeigt, dass Altersbilder von Zahnmedizinern auf deren Bereitschaft älteren Menschen zahnärztliche Dienstleistungen anzubieten Einfluss nehmen können. Das Ziel der vorliegenden Studie war die Beschreibung der Altersbilder von Zahnmedizin-Studierenden und deren Veränderung während der Teilnahme an einer prägraduellen gerostomatologischen Ausbildung. Ein Frage-bogen wurde an 160 (31 % männliche) Zahnmedizin-Studierende der Universität Leipzig im Alter von 19,2 – 30,5...

  10. Die EU-Vertragsreform von Nizza: von "left overs" zum "hangover"

    Deubner, Christian; Duff, Andrew


    Die EU-Vertragsreform von Nizza hat inzwischen viele unterschiedliche Reaktionen ausgelöst. Vollständige Zusammenfassungen und Bewertungen des Erreichten sind trotzdem rar. Eine solche bietet die hier vorgelegte Analyse. Den Zielsetzungen von Nizza entsprechend werden zunächst die Reform der Institutionen und ihrer Verfahren betrachtet, danach die weiteren wichtigen Änderungen des Vertrags. Ein Ausblick auf die Fortsetzung der EU-Reformpolitik und eine Bewertung von Nizza schließen sich an. D...

  11. Emotionen von Studierenden in Lernsituationen: Explorative Analysen und Entwicklung von Selbstberichtskalen - Anhang

    Titz, Wolfram


    Bei den verfügbaren Dokumenten handelt es sich um Teile aus dem Anhang der Dissertation: Titz, W. (2001). Emotionen von Studierenden in Lernsituationen: Explorative Analysen und Entwicklung von Selbstberichtskalen. Münster: Waxmann. Im Einzelnen sind hier Fragebogen zum Erleben von Emotionen in Lernsituationen an der Universität abgedruckt. Dabei handelt es sich um halbstrukturierte offene Fragebogen für (1) Einzel-Lern- sowie für (2) Lehrveranstaltungssituationen aus der explorativen Studie ...

  12. Einfluss von Wärme auf die mechanischen Eigenschaften von Zementen

    Menne-Happ, Ulrike


    Das Ziel der Forschungsarbeiten zu dieser Dissertation war zu überprüfen, ob die Anwendung von Wärme einen Einfluss auf GIZ und GCP hat und ob der Lack die mechanischen Eigenschaften von GCP beeinflusst. Als Erstes wurden die mikromechanischen Parameter wie die Vickershärte, das mikroskopische Elastizitätsmodul (Emirko) und das Kriechverhalten von fünf konventionellen, hoch viskösen GIZ unter verschiedenen Temperaturbedingungen und Lagerzeiten verglichen. Im zweiten Teil wurden makromechanisc...

  13. Einfluss von Ionenbestrahlung auf die strukturellen und elektronischen Eigenschaften von epitaktischem Graphen

    Martin, Verena


    In den kommenden Jahren wird von der EU ein bis zu einer Milliarde Euro schweres Forschungsprojekt gefördert, welches die Erforschung von Anwendungen der "Wunderfolie" Graphen zum Ziel hat. Aufgebaut aus einer einzelnen Lage von Kohlenstoffatomen, welche in einer Bienenwabenstruktur angeordnet sind, ist Graphen ein in vielerlei Hinsicht erstaunliches Material. Im Gegensatz zu konventionellen, halbleiterbasierten zweidimensionalen Systemen stellt Graphen ein zweidimensionales Elektronengas dar...

  14. Synthese und Charakterisierung von Polymerbürsten auf Basis von Polyrotaxanen

    Teuchert, Christian


    Die vorliegende Arbeit behandelt die Synthese und Charakterisierung von zylindrischen Polymerbürsten auf Basis von Polyrotaxanen. Hierzu wurden zunächst Polyrotaxane aus Polyethylenglycol (10000 Da), a-Cyclodextrin und verschieden großen Stoppermolekülen mit einem Belegungsgrad von bis zu 47 % hergestellt. Durch Veresterung der Hydroxylgruppen der aufgefädelten a-Cyclodextrine mit 2-Bromisobuttersäurebromid konnten lösliche Makroinitiatoren hergestellt werden, die anschließend mittels ...

  15. Einfluss von Hilfsstoffen auf die Bioverfügbarkeit von Substanzen der BCS Klasse III

    Heinen, Christian


    In dieser Arbeit wurde der Effekt verschiedener Hilfsstoffe auf die Permeabilität von Substanzen der BCS Klasse III untersucht. Drei pharmazeutische Hilfsstoffe wurden hinsichtlich der Möglichkeit ihres Einsatzes als Permeationsverbesserer in Arzneistoffformulierungen untersucht. Außerdem wurde die Beteiligung von Gallensalzen an der Nahrungsmittel-Interaktion von Trospium untersucht.rnEs wurden Komplexe aus Trospium und λ-Carrageen hergestellt. Eine verbesserte Permeation, die höchstwahrsche...

  16. Entwicklung von Verfahren zur Beurteilung und Verbesserung der Qualität von Navigationsdaten

    Chen, Hainan


    Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Entwicklung von Verfahren zur Überprüfung und Verbesserung der Qualität von raumbezogenen Daten, hier insbesondere Navigationsdaten, indem verschiedene Datenquellen integriert werden. Nach der Vorstellung der Grundlagen widmet sich die vorliegende Arbeit der Integration sowohl zwischen kommerziellen digitalen Karten von unterschiedlichen Anbietern als auch zwischen kommerziellen und kostenfreien digitalen Karten, die aus nutzergenerierten In...

  17. Optimierung und Evaluierung von Enzymimmuntests zum Nachweis von Cephalosporin-Antibiotika in Milch

    Bremus, Anna Caroline


    Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Entwicklung von monoklonalen Antikörpern (mAk) zum Nachweis verschiedener relevanter Cephalosporin-Rückstände. Zu diesem Zweck wurden einfache, schnelle und effiziente Verfahren zur Synthese von Cephalosporin-Protein-Konjugaten entwickelt. Zur Gewinnung von Antikörpern wurden Mäuse mit den entsprechenden, mittels aktiver-Ester-Methode an Trägerproteine gekoppelten Cephalosporinen immunisiert. Mittels Zellfusion konnten verschiedene ...

  18. Episodale Schicksalsgemeinschaft und die Genese von Jugendgewalt : zur Alltagspraxis und Sozialisationsgeschichte von Hooligans

    Bohnsack, Ralf


    'Der episodale Charakter von Jugendkriminalität und die Bedeutung der peer-group in diesem Zusammenhang sind zwar empirisch belegt, theoretisch aber kaum erklärt. Im Kontext einer empirischen Analyse der Adoleszenzentwicklung von Lehrlingen wird unter Bedingungen der Milieuerosion die Bedeutung von kollektiven Aktionismen bei der handlungspraktischen Suche nach milieuspezifischer Gemeinsamkeit bzw. 'habitueller Übereinstimmung' herausgearbeitet. Dies auf der Grundlage intensiver empirischer F...

  19. Sponsoringstrategien von Wiener Unternehmen unter besonderer Berücksichtigung von Gender-Aspekten

    Allhutter, Doris; Hanappi-Egger, Edeltraud


    Im Zuge der Veränderungen im Hochschulbereich wird die Akquisition von Drittmitteln für Universitäten und Universitätsinstitute immer wichtiger, wobei zunehmend auf eine mögliche Kooperation mit privatwirtschaftlichen Unternehmen im Rahmen von Sponsoringverträgen verwiesen wird. Die vorliegende Studie stellt eine detaillierte Auseinandersetzung mit den Sponsoringstrategien von ausgewählten Wiener Unternehmen mit dem Fokus Wissenschafts-Sponsoring dar und bezieht insbesondere die Frage nach de...

  20. Charakterisierung von Resorptions- und Transferprozessen von potentiell neurotropen Aromastoffen aus Hopfen im menschlichen Organismus

    Heinlein, Anja


    Hopfen (Humulus lupulus L.) findet, neben seiner essentiellen Rolle im Brauereiwesen, auch als pflanzliches Arzneimittel zur Behandlung von Befindlichkeitsstörungen wie Angst und Unruhe sowie von Schlafstörungen Anwendung. Die Verwendung von Hopfen als Sedativum wird hauptsächlich durch langjährige Erfahrungen in der Volksmedizin begründet, nicht jedoch durch wissenschaftliche Studien mit vollständig abschließender Evidenz. Dabei steht die flüchtige Fraktion von Hopfen im Verdacht zu dem Effe...

  1. Untersuchungen zu invasionspezifischen Proteinen von Holospora obtusa, einem Bakterium aus dem Makronukleus von Paramecium caudatum

    Schwarz, Steffen


    H.obtusa ist ein endonukleäres, Gram-negatives Bakterium, das ausschließlich den Makronukleus von Paramecium caudatum infiziert und dort lebt. Ziel war es, infektionsrelevante Proteine von Holospora obtusa zu finden und zu untersuchen. Es wurden Wechselwirkungen zwischen einem 51,5 kDa Oberflächenproteinen von H. obtusa und einem 67 kDa phagosomalen Protein von P. caudatum gefunden. Das Gen des 51,5 kDa Proteins wurde sequenziert und mit anderen Proteinen aus Datenbanken verglichen. Es zeigte...

  2. Phäno- und Genotypisierung von Bakterien des Genus Arcanobacterium unter besonderer Berücksichtigung von Arcanobacterium phocae

    Ülbegi, Hivda


    Im Rahmen der vorliegenden Untersuchungen konnten 11 Referenzkulturen von neun Spezies der Genera Arcanobacterium bzw. Trueperella, 43 A. phocae-Kulturen, isoliert von Seehunden und einer Kegelrobbe, sieben A. haemolyticum-Kulturen, isoliert von Pferden, eine A. pluranimalium-Kultur, isoliert von einem Hund, drei A. (T.) bialowiezense-Kulturen und sieben A. (T.) bonasi-Kulturen, isoliert vom Europäischen Bison, zwei A. (T.) pyogenes- Kulturen, isoliert von einer Bartagame und e...

  3. Alexander von Humboldt: Biblioteca digital

    Sandra Rebok


    Full Text Available Article in Spanish, Abstracts in English, Spanish and German.This article presents a project for the digitization of the works of Alexander von Humboldt, which is being undertaken in collaboration with the Ignacio Larramendi Foundation. Like other projects of this type, its aim is to utilize modern technology to make a significant part of Humboldt’s legacy available to researchers and other readers, thereby facilitating the study and reading of these works. This project will focus on the Spanish translations that have been undertaken over the years. Humboldt’s works in their original French and German versions will subsequently be included alongside their respective Spanish translations. Finally, this edition will be accompanied by a comprehensive introduction devoted to the history of these Spanish translations and the impact they have had in Spain, as well as to the people who have dedicated themselves to the translation and dissemination of these works in this country.

  4. How Is von Willebrand Disease Diagnosed?

    ... of your von Willebrand factor. The test helps your doctor diagnose what type of VWD you have. Platelet function test. This test measures how well your platelets are working. You may have these tests ...

  5. Arbeit von Frauen in Zeiten der Globalisierung

    Grunow, D.


    Hohe Erwerbsquote, Dienstleistungsberufe und Minijobs: Die weibliche Erwerbstätigkeit hat sich in den letzten Jahrzehnten in Deutschland stark verändert. Wie hängen die Prozesse zusammen mit der Globalisierung von Wirtschaft und Arbeit?

  6. [I puritani di Scozia ] Die Puritaner : Oper in drei Abtheilungen / Musik von Vincenzo Bellini. [Textverf.: Gioacchino Pepoli]. Nach dem Ital. von ... von Lichtenstein

    Bellini, Vincenzo; Pepoli, Gioacchino


    Nach Prüfung der Part. der EA in Ffm (Mus Hs Opern 49) und dem Klavierauszug (Mainz : Schott) enthält dieses Textbuch nicht die Übers. von Lichtenstein, sondern die von Friederike Ellmenreich, Ffm 1836.

  7. Automatisches Modellieren von Agenten-Verhalten

    Wendler, Jan


    In Multi-Agenten-Systemen (MAS) kooperieren und konkurrieren Agenten um ihre jeweiligen Ziele zu erreichen. Für optimierte Agenten-Interaktionen sind Kenntnisse über die aktuellen und zukünftigen Handlungen anderer Agenten (Interaktionsparter, IP) hilfreich. Bei der Ermittlung und Nutzung solcher Kenntnisse kommt dem automatischen Erkennen und Verstehen sowie der Vorhersage von Verhalten der IP auf Basis von Beobachtungen besondere Bedeutung zu. Die Dissertation beschäftigt sich mit der auto...

  8. Gefahrenanalyse auf der Basis von qualitativen Modellen

    Biegert, Uwe


    Ein Forschungsschwerpunkt am Institut für Automatisierungs- und Softwaretechnik (IAS), Universität Stuttgart, beschäftigt sich mit der Gefahrenanalyse verfahrenstechnischer Systeme mit Hilfe eines qualitativen Modellierungsverfahrens (SQMA). Solche Gefahrenanalysen werden beispielsweise von Überwachungsbehörden (TÜV) als Teil des Abnahmeverfahrens durchgeführt. Ziel dieses Forschungsschwerpunktes ist es, eine rechnerunterstützte Durchführung von Gefahrenanalysen technischer Systeme durch die ...

  9. Genderbewusste Erstellung von Persona-Sets

    Link, Jasmin; Büllesfeld, Elisabeth; Marsden, Nicola


    In der Entwicklung interaktiver Systeme werden Personas als fiktive Nutzer verwendet, um konkrete Situationen und Sachverhalte im Team diskutieren zu können. Wie stereotyp werden männliche und weibliche Personas beschrieben, und welche Annahmen werden in Bezug auf Männer und Frauen hinsichtlich der Nutzung von Systemen gemacht? Die Auswertung von 170 Persona-Beschreibungen zeigt, dass einerseits große Unterschiede in Umfang und Ausführlichkeit der Beschreibungen die in der Praxis verwendet we...

  10. Beeinflusst Stereotype Threat die Leseleistung von Jungen?

    Eckert, Christine


    Ein durchgängiger Befund internationaler Schulleistungsvergleichsstudien bezieht sich auf die niedrigere Lesekompetenz von Jungen im Vergleich zu Mädchen (OECD, 2010). Ziel der vorliegenden Arbeit war, zu prüfen, welchen Einfluss negative Stereotype – im Sinne der Stereotype Threat-Theorie (Steele & Aronson, 1995) – auf die Leseleistung von Jungen haben. Basierend auf Befunden aus der Lese- und Stereotype Threat-Forschung wurde ein Mediator-Moderator-Modell des Stereotype Threat-Effekts (vgl....

  11. Die Stratigraphie der Burg von Troia II

    Ünlüsoy, Sinan


    Eine umfassende stratigraphische Erfassung und Analyse der insbesondere bei den neuen, d. h. den seit 1988 durchgeführten Grabungskampagnen gegrabenen Arealen der Burg Troia II bilden den Hauptgegenstand dieser Untersuchung. Dabei wurden ausdrücklich die stratigraphischen Abfolgen der Grabungsbereiche (E3, F3, F4, DEF4) innerhalb der Burg von Troia II aufgearbeitet. In jedem der o.g. Gebiete wurden Schichten und Befunde von Troia II und/oder Troia III angetroffen. Mehrere Mauern wurden hier f...

  12. Der bildungsbezogene mediale Habitus von Grundschulkindern

    Henrichwark, Claudia


    Die vorliegende Forschungsarbeit beschäftigt sich mit der Reproduktion digitaler und somit sozialer Ungleichheit in Schule und Familie. Die zentralen Fragestellungen beziehen sich auf die Analyse und die herkunftsdifferenzierte Rekonstruktion von Reproduktionsmechanismen im Kontext digitaler Ungleichheit in der Medienwelt von Grundschulkindern. Im theoretischen Teil dieser Arbeit wird unter Bezugnahme auf aktuelle Diskurse in der Medienpädagogik und Soziologie das heuristische Modell ei...

  13. Untersuchung der tiefengeothermischen Potenziale von Hessen

    Bär, Kristian Manuel


    Die vorliegende Arbeit wurde im Rahmen des Forschungsprojektes „3D-Modell der geothermischen Tiefenpotenziale von Hessen“ erstellt. Ziel dieses Projektes war die Untersuchung und Quantifi-zierung des tiefengeothermischen Potenzials von ganz Hessen. Dabei entstand das erste digitale geo-logische Strukturmodell und tiefengeothermische Modell eines kompletten Bundeslandes. Die Quantifizierung der im Untergrund gespeicherten Wärme und die Bestimmung des Potenzials basieren auf einem geologisch...

  14. Marktorientierung von Reitschulen: Zwischen Vereinsmanagement und Dienstleistungsmarketing

    Wiegand, Katharina; Spiller, Achim


    Reitschulen bilden den wichtigsten Zugangsweg wenn es darum geht, neue Zielgruppen anzusprechen und ihnen den Einstieg in den Pferdesport zu ermöglichen. Für den deutschen Pferdesport ist dies in Zeiten sinkender Mitgliedszahlen und anderer aktueller Herausforderung von hoher Bedeutung. Trotz eines grundsätzlich vorhandenen Marktpotentials vermelden viele Reitschulen jedoch Schwierigkeiten hinsichtlich ihrer Wirtschaftlichkeit. Ausgehend von der Annahme, dass mangelnde Marktorientierung ein G...

  15. Das Übertragungsverhalten von Synchronriemengetrieben

    Librentz, Roy


    Die Verkürzung von Produktentwicklungszeiten in der Antriebstechnik erfordert zunehmend den Einsatz von leistungsfähigen Simulationswerkzeugen. Die Basis für eine realitätsnahe Modellbildung liegt in der Kenntnis der wesentlichen, das Übertragungsverhalten bestimmenden Wirkmechanismen. Bezogen auf den im Rahmen der vorliegenden Dissertation betrachteten Synchronriementrieb finden die essentiellen Vorgänge im Riemen-Scheibe-Kontakt statt. Deshalb wurden diese Vorgänge mittels gezielter experim...

  16. Sinterverhalten von Verbunden aus nanokristallinem Zirconiumdioxid

    Kanters, Johannes


    In der vorliegenden Arbeit wurde das Sinterverhalten nanokristalliner Werkstoffe und die Spannungszustände kosinternder Schichtverbunde untersucht. Mit einem optischen Dilatometer wurden Schwindung und Krümmung von frei sinternden Proben und kosinternden Schichtverbunden aus nanokristallinem ZrO2 gemessen und die Ergebnisse mit den Voraussagen eines kontinuumsmechanischen Modells verglichen, das die mikrostrukturelle Entwicklung von sinterndem ZrO2 auch unter komplexen Spannungszuständen besc...

  17. Beschichtung von Kohlenstofffasern durch Chemische Gasphasenabscheidung (CVD)

    Schmidt, Stephan


    Der Einsatz faserverstärkter Verbundwerkstoffe mit metallischer und keramischer Matrix bietet den Vorteil von Kombination und optimaler Ausnutzung verschiedenster Werkstoffeigenschaften. Die Verwendung einer durch Kohlenstofffasern verstärkten keramischen Matrix erlangte dabei in der kürzeren Vergangenheit vermehrtes Interesse. Grundlegend für den erfolgreichen Einsatz von Faserverbundwerkstoffen ist dabei ein optimiertes Faser-Matrix-Interface, also eine "optimale" Haftung der Fasern innerha...

  18. Begehrte Körper jenseits von Geschlecht?

    Corinna Tomberger


    Full Text Available Obwohl die visuelle Konstruktion des männlichen Körpers im Mittelpunkt von Daniel Wildmanns Studie steht, gelingt es ihm paradoxerweise, die Kategorie Geschlecht weitgehend zu ignorieren. In seiner Analyse des Films Olympia von Leni Riefenstahl zeigt der Autor auf, wie der ‚arische‘ Körper als Objekt des Begehrens für das Publikum entworfen wird.

  19. Die globale Finanzkrise als Kumulation von Dilemmastrukturen

    Münch, Philipp Alexander


    Was als sogenannte „Subprime-Krise“ auf dem US-Immobilienmarkt begann, hat sich zu einer sehr ernsten Finanz-, Banken- und Staatsschuldenkrise mit hohen Vermögensverlusten, Konkursen, sozialem Elend und beträchtlichen Bürden für Steuerzahler weiterentwickelt. Sogar die Existenz der Europäischen Währungsunion steht auf dem Spiel. Zahlreiche Analysebeiträge behandeln eine Vielzahl von Verursachungsfaktoren. In vorliegender Arbeit werden ganze Pyramiden von Dilemmastrukturen unterschiedlicher hi...

  20. Biologische Integration von Halbleiter-Nanostrukturen

    Kirchner, Christian


    Ziel der vorliegenden Arbeit war es, nanostrukturierte Biosensoren aus Halbleitermaterialien in eine physiologische Umgebung zu integrieren und dort zu betreiben. Dabei handelte es sich erstens um einen Biosensor mit empfindlichen FET-Messpunkten auf GaAs-Basis zur Messung extrazellulärer Potentiale von elektrisch aktiven biologischen Zellen. Das zweite Sensorsystem bestand aus Halbleiternanokristallen auf der Basis von CdSe und CdTe, die durch ihre stabilen und steuerbaren Fluoreszenzeigensc...

  1. Die Integration von Mobilen Diensten ins Fahrzeug

    Reuter, Florian


    Die Vernetzung von Fahrzeugen stellt aktuell eine der größten Herausforderungen für die Automobilindustrie dar, was dazu führt, dass sich insbesondere Automobilhersteller bei der Schaffung von nachhaltigen Wettbewerbsvorteilen mit den Spezifika der digitalen Ökonomie auseinandersetzen müssen. Die Wissenschaft – insbesondere das Strategische Management – lässt die Praxis mit dieser Fragestellung jedoch weitestgehend alleine und bietet kaum Theorien oder Modelle im Kontext der digitalen Ökonomi...

  2. Einfluss von Kalorienrestriktion auf den Metabolismus

    Schwarz, Franziska (Dipl. Ernähr.)


    Die Häufung von Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und einigen Krebsarten, deren Entstehung auf Übergewicht und Bewegungsmangel zurückzuführen sind, ist ein aktuelles Problem unserer Gesellschaft. Insbesondere mit fortschreitendem Alter nehmen die damit einhergehenden Komplikationen zu. Umso bedeutender ist das Verständnis der pathologischen Mechanismen in Folge von Adipositas, Bewegungsmangel, des Alterungsprozesses und den Einfluss-nehmenden Faktoren. Ziel dieser Arbeit war die Entste...

  3. Zum metaphorischen Gehalt von "Bildung" und "Erziehung"

    Meyer-Drawe, Käte


    Dem Artikel geht es darum, an den Grenzen von Pädagogik, Philosophie und Theologie den metaphorischen Spuren der Worte "Bildung" und "Erziehung" zu folgen. Von besonderem Interesse ist dabei ihr ursprünglich theologischer Verweisungshorizont. "Erziehung" ist als Begriff aufgrund seiner Verwurzelung in jüdischen Kontexten mit Vorstellungen der "Zucht" verknüpft. Allerdings ändern diese ihre Bedeutung unter dem Einfluß des Erbsündendogmas, der anthropologischen Mängelwesentheorie und der Eugeni...

  4. Überwachung von Katalysatoren bei BHKW

    Clemens, Joachim


    Blockheizkraftwerke (BHKW) von Biogasanlagen benötigen in der Regel eine Abgasnachbehandlung, um den Grenzwert für Formaldehydemissionen einzuhalten. Meist kommen Oxidationskatalysatoren zum Einsatz. Für den Betreiber eines BHKWs mit Katalysator ist es jedoch praktisch nicht möglich, die ordnungsgemäße Funktion des Katalysators zu überwachen. Ziel dieser Studie war es daher, aus vorhandenen Messberichten von immissionsschutzrechtlich genehmigungsbedürftigen Biogas-BHKW mögliche Korrelationen ...

  5. Sichere Aufbereitung von Transfer- und Lagerungshilfen

    Graupner, Ilka; Sack, Andrea; Hübner, Nils-Olaf


    In der Pflege und Betreuung von pflegebedürftigen und behinderten Menschen werden zunehmend Transfer- und Lagerungshilfen (TLH) genutzt. Diese Hilfsmittel erfüllen eine Dreifachfunktion, da sie die Eigenaktivität und Mobilität der Pflegebedürftigen unterstützen, die Dekubitusprophylaxe verbessern und den pflegerischen Umgang mit den Patienten erleichtern. Dadurch kann auch die körperliche Belastung für das Pflegepersonal verringert werden. Obwohl von vielen Herstellern die Anwendun...

  6. Nutzerzentrierte Untersuchung von Benachrichtigungen auf intelligenten Uhren

    Yalcin, Taha


    Mit der Verbreitung von intelligenten Geräten wie Smartphones, Uhren oder Tablets spielen Benachrichtigungen und deren Auswirkung auf das Nutzerverhalten eine große Rolle. Diese Arbeit beschäftigt sich mit Benachrichtigungen auf intelligenten Uhren. Mit Hilfe einer Online-Umfrage und einer Feldstudie wurde untersucht, welche Benachrichtigungen von unterschiedlichen Anwendungsarten bei den Nutzern als wichtiger empfunden werden und welche als unwichtiger. Hierbei konzentrierte sich diese A...

  7. Archivalische Quellen zum Leben und Werk von Franz Xaver von Zach.

    Wattenberg, D.; Brosche, P.

    Franz Xaver von Zach (1754 - 1832) gehörte um die Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert zu den angesehensten und profiliertesten Astronomen. Anliegen dieser Untersuchung ist es, handschriftliche Quellen von Zachs nachzuweisen - auch wenn Vollständigkeit vorläufig nicht erreicht werden kann.

  8. Einfluss von 2,3-Dihydrofarnesol auf das Wachstum von Dermatophyten

    Horter, Felix


    Bei der Arbeit handelt es sich um eine Experimentelle Arbeit, die den Einfluss von 2,3-Dihydrofarnesol, einer von Candida albicans sezernierten Substanz, auf verschiedene Dermatophyten untersucht. Untersucht wurde die Wirkung an Trichophyton rubrum, Trichophyton mentagrophytes, Epidermophyton floccosum und Microsproum canis.

  9. Einfluss von Formulierungsparametern auf die nasale Verfügbarkeit von Natriumcromoglicat, Xylometazolinhydrochlorid und Oxymetazolinhydrochlorid

    Krase, Sigrun


    Die vorliegende Arbeit befasst sich mit dem Einfluss von Formulierungsparametern auf die nasale In-vitro-Verfügbarkeit der Arzneistoffe Oxymetazolinhydrochlorid (OXY), Xylometazolinhydrochlorid (XYLO) und Natriumcromoglicat (DSCG) und untersucht das Permeationsverhalten von ausgewählten Fertigpräparaten und Eigenrezepturen an exzidierter Rindernasenmukosa sowie deren Wechselwirkungen mit einer Mucinmodelldispersion. Der Vergleich der strukturanalogen Sympathomimetika XYLO und OXY gegeneinande...

  10. Kabisch, Sigrun , Linke, Sabine, Revitalisierung von Gemeinden in der Bergbaufolgelandschaft / [rezensiert von] Gabriele Saupe

    Saupe, Gabriele


    Rezensiertes Werk: Kabisch, Sigrun ; Linke, Sabine: Revitalisierung von Gemeinden in der Bergbaufolgelandschaft / Sigrun Kabisch; Sabine Linke. Unter Mitarb. von Ortrud Funck. - Opladen : Leske und Budrich, 2000. - 298 S. : Ill., graph. Darst. - (Forschung Soziologie ; Bd. 97) ISBN 3-8100-2768-5*kart.

  11. Ein Entscheidungsmodell für die Auswahl von Standardanwendungssoftware am Beispiel von Warenwirtschaftssystemen

    Wiese, Jens


    Vor dem Hintergrund des zunehmenden Einsatzes von Standardanwendungssoftwaresystemen in umfassenden und für den Unternehmenserfolg bedeutenden Anwendungsgebieten wie der Warenwirtschaft ist ein strukturierter und rationaler Auswahlprozeß erforderlich, um eine geeignete Lösung zu ermitteln. Ausgehend von traditionellen Methoden der Softwareauswahl wird dieses Entscheidungsproblem systematisch analysiert. Darauf aufbauend wird beispielhaft ein Weg aufgezeigt, wie das Entscheidungsproblem der So...

  12. Qualitätssicherung von etherischen Ölen

    Geier, Katrin


    Die vorliegendende Arbeit beschäftigt sich mit der Qualitätssicherung von etherischen Ölen in Bezug auf die Verwendung von Pflanzenschutzmitteln beim Heilpflanzenanbau, den Gehalt an Methyleugenol, die Bildung von Peroxiden, die Verwendung unterschiedlicher Pflanzensorten und in Bezug auf die klimatischen Verhältnisse beim Anbau der Pflanzen. Um herauszufinden, ob die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln beim Anbau von Heilkräutern und Gewürzpflanzen, die für die Produktion von etherischen Öle...

  13. Kerttu Wagner. Die historischen romane von Jaan Kross / Wolfgang Drechsler

    Drechsler, Wolfgang, 1963-


    Arvustus: Wagner, Kerttu. Die historischen Romane von Jaan Kross : am Beispiel einer Untersuchung der deutschen und englischen Übersetzungen von "Professor Martensi ärasõit" (1984). Frankfurt am Main [etc.] : P. Lang, 2001.

  14. Fachspezifische Vermittlung von Informationskompetenz an Biologen

    Kristina Hartmann


    Full Text Available Die Vermittlung von Informationskompetenz ist an vielen Hochschulbibliotheken etabliert. Dabei existieren sowohl fachübergreifende als auch fachspezifische Vermittlungskonzepte. Dieser Artikel leistet einen Beitrag zur fachspezifischen Vermittlung von Informationskompetenz an Biologen. Hierfür wurden mittels einer Umfrage die aktuellen Angebote der deutschen Hochschulbibliotheken im Fach Biologie und ihre Verankerung im Fachbereich ermittelt. Der Schwerpunkt in der Vermittlung von Informationskompetenz liegt auf den Studienanfängern. Anhaltspunkte zur Identifizierung der für die Zielgruppe der Graduierten wesentlichen Themengebiete und ihrer Recherchestrategien im Bereich Informationskompetenz liefern bereits vorhandene fachübergreifende Umfragen. Bislang waren die Biowissenschaften hierbei allerdings unterrepräsentiert. Deswegen erfolgte im Rahmen dieser Arbeit eine Befragung von Masterstudierenden und Promovierenden im Fach Biologie. Die Ergebnisse werden mit den in der Literatur verfügbaren Umfrageergebnissen verglichen, mit den aktuellen Papieren zur Informationskompetenz sowie den fachspezifischen Besonderheiten zusammengeführt und diskutiert. Zudem werden Anhaltspunkte und Ziele für die zukünftige Vermittlung von fachspezifischer Informationskompetenz an Biologen formuliert.

  15. Privatiserung von Geschichte. Probleme einer differenzierten Aufarbeitung

    Birthe Kundrus


    Full Text Available Ausgangspunkt der Untersuchung von Vera Neumann ist die These, daß im Krieg Erlebtes und Erlittenes in den Wiederaufbau- und Wirtschaftswunderjahren Westdeutschlands einem Thematisierungstabu unterlegen sei. Anhand von 50 Interviews, die in den 80er Jahren im Rahmen des von Lutz Niethammer geleiteten Projekts „Lebensgeschichte und Sozialgeschichte im Ruhrgebiet 1930–1960“ (LUSIR entstanden sind und die sie jetzt anhand der Tonbandprotokolle und Abschriften ein zweites Mal auswertet, möchte die Historikerin diese Verschüttungen aufspüren. Im Anschluß an Niethammers These der „Privatisierung von Geschichte“ will sie zeigen, daß seelische und körperliche Kriegsfolgen wie Deprivations- und Überlastungsgefühle, der Verlust von Angehörigen und Kriegsbeschädigungen „privatisiert“, d.h. an die Familien übertragen wurden. Dort seien dann in erster Linie die weiblichen Familienmitglieder mit der Versorgungs- und Pflegearbeit konfrontiert worden. An vier Fallbeispiele schließt sich eine detaillierte Auswertung des gesamten Interviewmaterials an. Diesen Teilen folgt ein Abschnitt zur staatlichen Kriegsopferversorgung in der frühen Bundesrepublik.

  16. Von Protonenturbinen zu Respirasomen: Isolierung und strukturelle Charakterisierung energieumwandelnder Membranproteine.

    Seelert, Holger


    Adenosintriphosphat (ATP) ist von zentraler Bedeutung für alle Lebewesen, da es als Energieträger dazu eingesetzt wird, eine Vielzahl an Prozessen zu realisieren wie Bewegungen, Informationsübermittlung oder Fortpflanzung. Die Biosynthese von ATP läuft an biologischen Membranen ab, indem Membranproteine einen elektrochemischen Ionengradienten (oft von Protonen) aufbauen, der anschließend von der ATP-Synthase genutzt wird. Um nun die Funktionsweise dieser energiewandelnden Proteinkomplexe zu v...

  17. Bemerkungen zu Alexander von Humboldts Russland-Tagebuch

    Petra Werner


    In der vorliegenden Arbeit werden die von Humboldt verfassten Fragmente des Sibirischen Reisejournals von 1829 vorgestellt. Besonders ausführlich waren Humboldts Bemerkungen über Bodenschätze wie Gold und Diamanten und ihre Vorkommen in Russland, er notierte aber auch geographische und meteorologische Messergebnisse sowie pflanzen-geographische und zoologische Bemerkungen. In der vorliegenden Arbeit werden die von Humboldt verfassten Fragmente des Sibirischen Reisejournals von 1829 vorgestell...

  18. Fragebogen zur Identifikation von Wissensbarrieren in Organisationen (WiBa)

    Hopf, Susanne


    Das vorliegende Instrument – der Fragebogen zur Identifikation von Wissensbarrieren (WiBa) – misst den Umgang mit Wissen und Wissensbarrieren in Organisationen. Es lehnt sich in seiner Struktur an die Bausteine des Wissensmanagements von Probst, Raub und Romhardt (1997, 2006) an, die eine Art Lebenslauf von Wissen abbilden. Die 14 Skalen des Fragebogens decken die Themenfelder transaktives Wissen, Informationsverlust, interne Wissensbeschaffung, externe Wissensbeschaffung, Bedeutung von Wisse...

  19. Doença de von Willebrand e anestesia Enfermedad de von Willebrand y anestesia Von Willebrand's disease and anesthesia

    Fabiano Timbó Barbosa


    Full Text Available JUSTIFICATIVA E OBJETIVOS: A doença de von Willebrand ocorre devido à mutação no cromossomo 12 e é caracterizada por deficiência qualitativa ou quantitativa do fator de von Willebrand. A diversidade de mutações leva ao aparecimento das mais variadas manifestações clínicas possibilitando a divisão dos pacientes em vários tipos e subtipos clínicos. A coagulopatia se manifesta basicamente através da disfunção plaquetária associada à diminuição dos níveis séricos do fator VIII coagulante. O objetivo dessa revisão foi mostrar os cuidados relacionados aos pacientes portadores da doença de von Willebrand durante o período perioperatório. CONTEÚDO: Foram definidas as características da doença de von Willebrand quanto à fisiopatologia, à classificação, ao diagnóstico laboratorial, ao tratamento atual e aos cuidados com o manuseio do paciente no período perioperatório. CONCLUSÕES: A doença de von Willebrand é o distúrbio hemorrágico hereditário mais comum, porém ela é subdiagnosticada pela complexidade da própria doença. A correta classificação do paciente, o uso apropriado da desmopressina e a transfusão do fator de von Willebrand são medidas fundamentais para a realização do procedimento anestésico bem-sucedido.JUSTIFICATIVA Y OBJETIVOS: La enfermedad de von Willebrand ocurre debido a la mutación en el cromosoma 12 y se caracteriza por la deficiencia cualitativa o cuantitativa del factor de von Willebrand. La diversidad de mutaciones conlleva al aparecimiento de las más variadas manifestaciones clínicas posibilitando la división de los pacientes en varios tipos y subtipos clínicos. La coagulopatía se manifiesta básicamente a través de la disfunción plaquetaria asociada con la disminución de los niveles séricos del factor VIII coagulante. El objetivo de esa revisión fue mostrar los cuidados relacionados con las pacientes portadoras de la enfermedad de von Willebrand durante el per

  20. Prospektive Bewertung von Systemen zur Müdigkeitserkennung - Ableitung von Gestaltungsempfehlungen zur Vermeidung von Risikokompensation aus empirischen Untersuchungen

    Karrer-Gauß, Katja


    Müdigkeit am Steuer stellt im Straßenverkehr eine erhebliche Gefahr dar, von der insbesondere berufliche Langstreckenfahrer im Transportwesen betroffen sind. Systeme zur Müdigkeitserkennung sollen müdigkeitsbedingte Unfälle im Straßenverkehr verhindern. Auf Basis von Risikomodellen wurde die Befürchtung abgeleitet, Fahrer könnten ihr Verhalten in unerwünschter Weise an diese Systeme anpassen und den erstrebten Sicherheitsgewinn wieder nivellieren. Eine unerwünschte Verhaltensanpassung wäre ei...

  1. [Anja Wilhelmi. Lebensweltlen von Frauen der deutschen Oberschicht im Baltikum (1800-1939). Eine Untersuchung anhand von Autobiographien] / Alexander Ewig

    Ewig, Alexander, 1980-


    Arvustus: Wilhelmi, Anja. Lebenswelten von Frauen der deutschen Oberschicht im Baltikum (1800-1939). Eine Untersuchung anhand von Autobiographien. (Veröffentlichungen des Nordost-Instituts, 10.) (Wiesbaden : HArrassowitz 2008)

  2. Fernübertragung regelbarer Solarenergie von Nordafrika nach Mitteleuropa

    Hess, Denis


    Die Forschungsergebnisse regelbarer Solarstromimporte zeigen ein wissenschaftliches Bild, welches Menschen auf kommunaler Ebene in vier Nationen mit Hilfe von erneuerbaren Energien verbinden kann. Die rein wissenschaftliche Modellstudie umfasst die integrale Betrachtung eines regelbaren Solarstromtransfers von Marokko nach Baden-Württemberg. Hierbei wird eine Analyse von gesellschaftlichen, technischen, ökonomischen und ökologischen Aspekten dargestellt. Es wird gezeigt welche politischen Rah...

  3. Optimierung von Kathoden und Zwischenschichten für Polymersolarzellen

    Hanisch, Jonas


    Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Einfluss der Kathode auf die Eigenschaften von Polymersolarzellen. Neben der Untersuchung verschiedener Abscheidearten liegt der Schwerpunkt vor allem auf der Erforschung der Wirkungsweise von Zwischenschichten. Analysen mittels Sekundärteilchenmassenspektrometrie (SIMS und SNMS) erlauben Einblick in die dahinterliegenden Wechselwirkungen und Mechanismen. Die gewonnenen Kenntnisse werden in der Realisierung von semitransparenten Solarzellen eingesetzt.

  4. Ratsuchende von E-Mail-Beratungsdiensten: Entwurf einer Typologie

    Marc Weinhardt


    Full Text Available KlientInnen von vier nach dem Prinzip der maximalen Variation ausgewählten E-Mail- Beratungsdiensten wurden mit einem standardisierten Onlinefragebogen zur Internetnutzung, der nachgesuchten Beratung, ihres Persönlichkeitsprofils und soziodemographischen Hintergrundvariablen befragt. Mit Hilfe von Faktoren- und Clusteranalyse konnten vier Gruppen von Ratsuchenden isoliert werden, die sich zu vier KliententInnentypen verdichten lassen.

  5. Gasification of liquid manure; Vergasung von Guelle

    Gudenau, H.W.; Hoberg, H.; Hirsch, U. [Technische Hochschule Aachen (Germany). Inst. fuer Eisenhuettenkunde


    The potential of thermal use of liquid manure is investigated. It is recommended to separate the liquid and solid fraction. While the liquid fraction can be used as fertilizer, the solid fraction can be used for generating a fuel gas for combined heat and power generation. (orig) [Deutsch] Die Untersuchungen haben ergeben, dass in der thermischen Verwertung von Guelle ein bisher nur wenig genutztes Potential vorliegt. Die zum Anbau von Getreide notwendige Duengung kann durch Separation von Guelle in Fest- und Duennfraktion effektiver und kostenguenstiger durchgefuehrt werden. Der Naehrstoffgehalt des Guellefeststoffs sollte durch thermische Aufbereitung aufkonzentriert werden, so dass eine Vermarktung auch mit laengeren Transpoertwegen darstellbar ist. Die bei der thermischen Behandlung gewonnene Waerme kann prozessintern genutzt und ueberschuessige Waerme an Abnehmer in der naeheren Umgebung geliefert werden. Genauso besteht die Moeglichkeit, ein Brenngas zu erzeugen und die Energie mit Kraft-Waerme-Kopplung zu nutzen. (orig)

  6. Indikatorenbasierte Bewertung von Entwurfsentscheidungen auf Systemebene

    M. Freier


    Full Text Available Bei dem Entwurf von anwendungsspezifischen integrierten Schaltungen muss ein Entwickler zusätzliche Funktionen integrieren und die zunehmende Komplexität bewältigen. Für die Reduzierung der Kosten bleibt weiterhin die Verkürzung der benötigten Entwicklungszeit ein Ziel. Ein entscheidender Faktor dabei ist die zuverlässige Absicherung von Entwurfsentscheidungen in einer frühen Entwurfsphase. In der vorliegenden Arbeit wird eine Methode vorgestellt, die eine Bewertung von Entwurfsentscheidungen bei Systemmodellen mittels automatisch ermittelter Indikatoren ermöglichen soll. Die Systemmodelle können mit der Entwurfsumgebung MATLAB/Simulink oder in SystemC beschrieben sein.

  7. An Invitation from Lars von Trier

    Skadhauge, Troels; Tønder, Lars


    interview was broadcast on the Danish public television station DR2 in its entirety on January 12, 2015. An excerpt including the Hanukkah prayer was aired on December 23, 2014. The translation is based on a transcript drawn from an online version of the televised interview that was made temporarily......Translation of Martin Krasnik interview with Lars von Trier broadcast on DR2, January 12, 2015. The following is an interview of Lars von Trier (LvT) by the Danish journalist Martin Krasnik (MK). The interview took place in Lars von Trier’s home in Brede, a small town just outside Copenhagen. The...... available for the public by DR News Danish Broadcasting Corp....

  8. Modelle und Methoden zur Abwendung von Kollisionen von Asteroiden und Kometen mit der Erde

    Kahle, Ralph


    In der Arbeit werden verschiedene Aspekte der Abwendung der Kollision eines Asteroiden oder Kometen mit der Erde untersucht. Hierzu wird zunächst eine künstliche Popu­lation von Kollisions­objekten definiert, welche die gegenwärtig bekannten physikalischen und dyna­mischen Objekteigen­schaften repräsentiert. Ausgehend von der numerischen Modellierung der interplanetaren Objekt­bahnen unter Berücksichtigung der Störeinflüsse der Planeten und von Modellrechnungen zum atmosphärischen Eintritt wi...

  9. Entwicklung und Validierung eines Fragebogens zum Erleben von Computerspielen : Untersuchung von Transfereffekten zwischen virtueller und realer Welt

    Luthman, Stefanie


    In der vorliegenden Arbeit wird die Entwicklung und Validierung eines Fragebogens vorgestellt, der auf den Überlegungen von Fritz (1997) zu einem Wirkungsmodell virtueller Welten basiert. Dieses Selbstbeurteilungsinstrument erfasst mit 40 Items Transferprozesse im Zusammenhang mit dem Spielen von Computer- und Videospielen. Die fünf Skalen des Fragebogens zum Erleben von Computerspielen (FEC) wurden durch faktorenanalytische Untersuchungen an einer repräsentativen Stichprobe von insgesamt 597...

  10. Der Einfluss von sozialer Ungleichheit und kulturellen Unterschieden auf die Wahrnehmung von finanziellen und Arbeitsplatzrisiken: Überlegungen zur Risikogesellschaft

    Abbott, David; Quilgars, Deborah; Jones, Anwen


    Der vorliegende Artikel beruht auf Daten einer Studie, die sich mit der Frage beschäftigt, wie verschiedene soziale und kulturelle Gruppen die Risiken von Einkommens- und Arbeitsplatzverlust wahrnehmen und darauf reagieren. Autoren wie LASH, DOUGLAS und LUPTON betonten die Bedeutung von Gruppenzugehörigkeit und sozialen Kategorien für die Strukturierung der Reaktionsweisen auf verschiedene Risikoarten. Sie sprechen daher lieber von Risikokulturen als von der Risikogesellschaft. Trotzdem erken...

  11. Der Wirkungsmechanismus von Steinkohlenflugasche als Betonzusatzstoff

    Hüttl, Roland


    Das Ziel dieser Arbeit war es, den seit langem strittigen Wirkungsmechanismus von Flugasche eindeutig zu klären, der Hauptursache für die Umwandlung von Ca(OH)2 in CSH-Phasen ist. Es sollte eindeutig nachgewiesen werden, ob Flugasche tatsächlich chemisch (puzzolanisch) oder hauptsächlich physikalisch als Kristallisationskeim wirkt. Weiterhin sollte der (zeitliche) Ablauf der Vorgänge ermittelt werden sowie der Einfluß der reaktionsbestimmenden Parameter. Untersucht werden sollte dabei auch, w...

  12. Herstellung, Charakterisierung und Modifizierung von Perlcellulose

    Thümmler, Katrin


    Charakteristisch für Perlcellulose als Regenerat vom Typ Cellulose II sind sphärisch geformte, poröse Partikel mit einer hohen spezifischen Oberfläche und einer guten Bioverträglichkeit. Aufgrund ihrer Eigenschaften sind diese Cellulosemikropartikel besonders gut für medizinische Anwendungen geeignet. Im Mittelpunkt der Arbeit standen Herstellung, Charakterisierung und Modifizierung von Perlcellulosen mit Partikelgrößen von etwa 1 bis10 µm. Im Rahmen der Arbeit wurden zunächst sieben tech...

  13. Cycloadditionsreaktionen von Allenyl-Kationen mit Cyclopentadien

    Mayr, Herbert; Halberstadt-Kausch, Inge K.


    Propargylhalogenide R1 C C CR2R3X (14) und Cyclopentadien reagieren in Gegenwart von Zinkhalogeniden in Ether/Dichlormethan unter Bildung von 3-Halogenbicyclo[3.2.1]octa-2,6-dienen 13 (R1 = Alkyl) oder 5-(-Halogenbenzyliden)norbornenen 15 (R1 = Aryl). Die Reaktionen werden durch stufenweise [3 + 4]- bzw. [2 + 4]-Cycloadditionen intermediärer Allenyl-Kationen 1 erklärt, wobei die Propargylcyclopentenyl-Kationen 5 sowie die bicyclischen Vinyl-Kationen 9 oder 12 als Zwischenstufen durchlaufen...

  14. Akzeptanzorientierte Gestaltung von WWW-Informationsangeboten

    Mevenkamp, Andreas; Kerner, Martin


    Das World Wide Web ist nahezu omnipräsent. In fast jeder Anzeige findet sich ein Hinweis auf das WWW-Informationsangebot von Unternehmen. Selbst im Abspann des abendlichen Nachrichtenprogramms steht die Zeile Exponentiell wachsende Nutzerzahlen und Prophezeiungen eines gigantischen Marktes, ja sogar einer neuen Weltordnung, bringen immer mehr Unternehmen dazu, schnellstmöglich im WWW präsent zu sein, egal wie. Dabei wird übersehen, daß die Akzeptanz eines WWW-Angebotes von ...

  15. Von Mumien, Cyborgs und Röntgenbildern

    Regina Schleicher


    Full Text Available Unter dem Titel Techniken der Reproduktion liegt ein Sammelband vor, der die Beiträge einer Tagung an der Universität Paderborn vom Dezember 2001 enthält. In enger Verknüpfung verschiedener disziplinärer Perspektiven werden Schlaglichter auf eine Vielzahl von Themen geworfen, die sich mit dem Begriff „Reproduktion“ verbinden. Dabei wird deutlich, wie eng die Geschichte der Medien und die Entwicklung von Technologien der biologischen Fortpflanzung miteinander verzahnt sind.

  16. Approximate equivalence in von Neumann algebras

    DING Huiru; Don Hadwin


    One formulation of D. Voiculescu's theorem on approximate unitary equivalence is that two unital representations π and ρ of a separable C*-algebra are approximately unitarily equivalent if and only if rank o π = rank o ρ. We study the analog when the ranges of π and ρ are contained in a von Neumann algebra R, the unitaries inducing the approximate equivalence must come from R, and "rank" is replaced with "R-rank" (defined as the Murray-von Neumann equivalence of the range projection).

  17. Die Verteilung und Eigenschaften von Bodenformen in der Deutschen Bucht, eine Rekonstruktion der Karten von Ulrich (1973)

    Winter, Christian; Lefebvre, Alice; Benninghoff, Markus; Ernstsen, Verner Brandbyge


    Entstehung, Gestalt und Dynamik von Bodenformen in vergleichsweise kleinen Untersuchungsgebieten ist die Arbeit von ULRICH (1973) über die Verteilung von Bodenformen in der Deutschen Bucht bis heute die einzige verfügbare zusammenhängende Darstellung für die deutsche Nordseeküste. Die analogen Karten und die...

  18. Entwicklung von Verfahren zur rechnergestützten Verknüpfung von Bild- und Laserscandaten auf Basis von Passobjekten

    Schilling, Kathrin


    Aufgrund der komplementären Eigenschaften von Bild- und Scandaten werden zunehmend digitale Photogrammetrie und terrestrisches Laserscanning simultan für die Erfassung und Dokumentation dreidimensionaler Objekte verwendet. Ihre gemeinsame Nutzung erfordert die Korrespondenzherstellung zwischen den unterschiedlichen, heterogenen Datentypen und die Verknüpfung gleicher Datentypen verschiedener Aufnahmestandpunkte. Das in dieser Arbeit entwickelte Verfahren nutzt spezielle Passobjekte, um ...

  19. Zur Toxizität von Kupfer beim Neugeborenen

    Michaelsen, Sandra Lilian


    In der vorliegenden Arbeit wurde gezeigt, dass neugeborene Meerschweinchen besonders empfindlich gegenüber oral aufgenommenem Kupfer (Cu) sind. Auf der Basis der histologischen Befunde wurde ein "No Observed Adverse Effect Level" (NOAEL) von 3,3 mg Cu pro kg Körpergewicht und Tag abgeleitet. Für den Säugling entspräche dies einer Konzentration von 2,2 mg Cu pro Liter Formulamilch bei einem Körpergewicht von 5 kg, einer täglichen Aufnahme von 750 ml und einem Unsicherheitsfaktor von 10 für die...

  20. Mutations of von Willebrand factor gene in families with von Willebrand disease in the Aland Islands

    Zhang, Z.P.; Blombaeck, M.; Anvret, M. (Karolinska Hospital, Stockholm (Sweden)); Nyman, D. (Aland Central Hospital (France))


    Patients with von Willebrand disease in four families in the Aland Islands, including the original family that was described in 1926 by the Finnish physician von Willebrand, were screened for mutations in the Swedish hot-spot' regions (exons 18, 28, 32, 43, and 45) of the von Willebrand factor gene. One cytosine deletion in exon 18 was detected in each of these families. Linkage analysis and genealogical studies suggest that the deletion present in these four families probably has an origin in common with the mutations in the Swedish patients. Apart from the deletion in exon 18, two close transitions (G [yields] A at S1263 and C [yields] T at P1266) in exon 28 on the same chromosome were identified in one individual who married into the original family and in his two children. The transitions could be due to a recombination between the von Willebrand factor gene and its pseudogene. 24 refs., 3 figs., 3 tabs.

  1. Kombinatorisches und Kreatives zum Verhältnis von Mathematik und Bibliothek

    Hapke, Thomas


    Ausgehend von einer Aussage des Chemikers Wilhelm Ostwald zur Kombinatorik als Komponente von Kreativität wird in diesem Essay durch Zitate aus der "Bibliothek von Babel" von Jorge Luis Borges der Zusammenhang zwischen Bibliothek und Kombinatorik und damit Mathematik illustriert. Abschliessend wird das Verhältnis von Kombinatorik und Kreativität im Rahmen von modernen Ideen eines alternativen Umgangs mit dem Urheberrecht (Creative Commons) thematisiert: Die "Bibliothek von Babel", die alle We...

  2. Die initiale Gasphasenoxidation von Ru(0001) unter Verwendung von molekularem und atomarem Sauerstoff

    Herd, Benjamin


    Die Verwendung der späten Übergangsmetalle spielt in vielen Bereichen der heterogenen Katalyse eine zentrale Rolle. Insbesondere die Platinmetalle wie (Ruthenium, Rhodium, Iridium, Palladium und Platin) finden als Oxidationskatalysatoren, in einer großen Anzahl von technischen Prozessen Anwendung. Die katalytische Aktivität der Platinmetallkatalysatoren hängt dabei stark von den vorliegenden chemischen Reaktionsbedingungen ab. Für alle der aufgeführten Platinmetalle konnte gezeigt werden, ...

  3. Sicherheit von Webanwendungen für Unternehmen am Beispiel von Typo3

    Mischko, Dirk


    Die vorliegende Bachelorarbeit beleuchtet die Sicherheitsaspekte von Webapplikationen, mit speziellem Fokus auf das CMS TYPO3. Im ersten Abschnitt werden die gesellschaftspolitischen Hintergründe von Internetkriminalität, sowie die allgemeine Rechtslage beschrieben. Der zweite Abschnitt erklärt die heutigen Angriffsmethoden, mit denen Webseiten attackiert werden. Im weiteren Verlauf der Arbeit untersucht der Autor anhand einer eigenen TYPO3 Installation, welche Möglichkeiten zur effektiven Op...

  4. Entwicklung von massenspektrometrischen und chromatographischen Mikro-Methoden zur Analyse von Proteinphosphorylierungen

    Beck, Alexander


    Es wurden massenspektrometrische und chromatographische Mikro-Methoden zur Analyse von Proteinphosphorylierungen entwickelt und im Bereich der Insulin- Signaltransduktion angewendet. Zunächst wurden Proteom-analytische Methoden (im Gel-Verdau, Proteinidentifizierung) entwickelt, untersucht und zur Analyse der b- UE des HIR eingesetzt. Zur Aufreinigung und Konzentration von Peptiden und Phosphopeptiden wurden neue RP- sowie IMAC-Mikro-Tip-Techniken entwickelt. Desweiteren wurden die ...

  5. Entwicklung und Anwendung von Mikrohybridisierungsverfahren zur Detektion und Identifizierung von Enterokokken in der Wasser- und Lebensmittelanalytik

    Behr, Thomas Michael


    Zur Detektion und Identifizierung von Enterokokken in der Trinkwasser- und Lebensmittelanalytik wurde ein hierarchischer, gegen die rRNS gerichteter Sondensatz nach den Prinzipien des Mehrfachsondenkonzeptes entwickelt. Zur Anwendung dieses Sondensatzes wurden reverse Hybridisierungstechniken in Mikrotiterplatten und auf DNS-Chips evaluiert und optimiert. Damit steht ein Testverfahren zur Verfügung, das eine schnellere und zuverlässigere Identifizierung von Enterokokken bis auf die Artebene e...

  6. Intracellular Storage and Regulated Secretion of Von Willebrand Factor in Quantitative Von Willebrand Disease*

    Wang, Jiong-Wei; Valentijn, Karine M.; de Boer, Hetty C.; Dirven, Richard J.; van Zonneveld, Anton Jan; Koster, Abraham J.; Voorberg, Jan; Reitsma, Pieter H.; Eikenboom, Jeroen


    Several missense mutations in the von Willebrand Factor (VWF) gene of von Willebrand disease (VWD) patients have been shown to cause impaired constitutive secretion and intracellular retention of VWF. However, the effects of those mutations on the intracellular storage in Weibel-Palade bodies (WPBs) of endothelial cells and regulated secretion of VWF remain unknown. We demonstrate, by expression of quantitative VWF mutants in HEK293 cells, that four missense mutations in the D3 and CK-domain ...

  7. Freisetzung von Metallen bei der Oxidation von Schlämmen : umweltchemische Aspekte der Baggergutdeponierung

    Kersten, Michael; Förstner, Ulrich; Calmano, Wolfgang; Ahlf, Wolfgang


    Die Oxidation von sulfidischen Mineralien und organischen Substanzen, teilweise vermittelt durch Bakterien, bewirkt eine Mobilisierung kritischer Spurenelemente wie Cadmium aus reduzierten Schlämmen sowohl in terrestrischen als auch aquatischen Milieus. Chemische Extraktionsexperimente zeigen bei kurzfristiger Belüftung typischer Schlicksedimente in Suspension einen Übergang von sulfidisch/organischen zu leicht reduzierbaren Phasen; bei Gefrier- oder Ofentrocknung (60 °C) werden carbonatische...

  8. Effekte von Noradrenalin und LPS auf die mitochondriale Atmung von Alveolarmakrophagen

    Widmann, Matthias


    Hintergrund: Wie bisherige Studien zeigen, ist der Mechanismus, über welchen sowohl Endotoxine als auch Katecholamine in den Regelkreislauf der Mitochondrien eingreifen, sehr komplex. In dieser Studie sollten daher die isolierten Effekte von Noradrenalin und Endotoxinen auf die mitochondriale Atmung von Lungenalveolarmakrophagen der Maus untersucht werden. Methoden: Es wurden 5 Gruppen auf Veränderungen der Atmungsaktivität im gekoppelten sowie maximal entkoppelten Zustand untersucht: eine Ko...

  9. Der Einsatz von Webinaren bei der Vermittlung von Informationskompetenz an Wissenschaftlichen Bibliotheken

    Kathrin Höhner


    In den letzten Jahren hat sich die Vermittlung von Informationskompetenz zu einer der zentralen Aufgaben von wissenschaftlichen Bibliotheken entwickelt. Während sich Präsenzschulungen für unterschiedliche Zielgruppen bereits in den meisten Bibliotheken etabliert haben, sind Angebote, die sich elektronischer Medien bedienen, weniger weit verbreitet; dies trifft besonders auf die Form des Webinars, eines virtuellen Seminars, zu. Vor diesem Hintergrund wurde im Rahmen einer Hausarbeit in der Ref...

  10. Auswirkung von Umweltchemikalien auf die Biologie von Chironomiden und Fischen als deren Prädatoren

    Langer-Jaesrich, Miriam


    Im Rahmen der Dissertation wurden in mehreren Teilprojekten die Auswirkungen von Umweltchemikalien auf Chironomiden als Schlüsselorganismen in aquatisch-benthischen Lebensräumen untersucht. Dabei lag der Fokus besonders auf der Erfassung von nicht-standardisierten Endpunkten und Bioindikatoren sowie auf der Bearbeitung einer weiterführenden ökologisch relevanten Fragestellung zum Räuber-Beute-Verhältnis unter Schadstoffeinfluss. Im ersten Teil der Dissertation wurde das herkömmliche Standa...

  11. „Belastungserleben von Zahnärzten bei der Behandlung von Angstpatienten“

    Jarleton, D. (Dorothée)


    In der vorliegenden Dissertation wird die subjektiv erlebte Arbeitsbelastung von Zahnärzten untersucht, wobei besonderes Augenmerk auf die Belastung durch Angstpatienten gelegt wird. Ursächlich für die allgemeine Arbeitsbelastung, werden an erster Stelle die Angstpatienten genannt. 33,3% der befragten Zahnärzte gaben an, selbst Angst vor der Behandlung von Angstpatienten zu haben. Darüber hinaus konnte gezeigt werden, dass weibliche Zahnärzte pro Tag signifikant mehr Angstpatienten behandeln ...

  12. Zum Einfluss von sozialem Stress auf Konzentrationsleistungen von Kindergartenkindern: Feldexperimentelle Befunde

    Krampen, Günter


    Dargestellt werden die Ergebnisse aus drei feldexperimentellen Studien zu den kurzfristigen Effekten von sozialem Stress auf die Konzentrationsleistungen von Kindern. An den Experimenten waren insgesamt 250 Kindergartenkinder beteiligt, deren kurzfristige Konzentrationsleistungen wiederholt mit der Kaseler-Konzentrations-Aufgabe für 3- bis 8-Jährige (KKA) erfasst wurden. Ergänzend wurden die Kinder direkt nach der Konzentrationstestung zu subjektiv erlebten Störungen und ihrer aktuellen Müdig...

  13. Von rhetorischer zu organisationaler Realität? : die globale Standardisierung von Unternehmensverantwortung als diskursiver Aushandlungsprozess

    Schoeneborn, Dennis; Haack, Patrick; Wickert, Christopher


    "In diesem Beitrag untersuchen die Autoren den Prozess der globalen Standardisierung von Maßnahmen der Corporate Social Responsibility (CSR). Unter Rückgriff auf Theorieansätze des Neuen Soziologischen Institutionalismus unterscheiden sie hierbei zwischen der Breiten- und Tiefendimension von CSR-Standardisierungsprozessen. Am Beispiel des 'Equator Principles'- Standards in der internationalen Projektfinanzierungsindustrie zeigen sie auf, dass sich CSR-Standards innerhalb einer Industrie zwar ...

  14. Verteilte Versionsverwaltung von hierarchisch-sequentiellen Datenstrukturen am Beispiel von Eisenbahnfahrplänen

    Podolskiy, Igor


    Die Verwaltung von umfangreichen Datensätzen, die von mehreren Bearbeitern erstellt und gepflegt werden, ist eine anspruchsvolle Aufgabe, insbesondere wenn die Daten häufigen Änderungen unterworfen sind. Versionskontrollsysteme können in solchen Fällen mit Erfolg eingesetzt werden. Die verbreiteten Werkzeuge bieten für hierarchisch strukturierte Daten, die als geordnete Bäume modelliert werden, jedoch nur einen eingeschränkten Funktionsumfang. Insbesondere die Unterschiedsfeststellung und Zus...

  15. Der Einfluss von Bodenverdichtung sowie Grünlanderneuerung auf Stickstoffemissionen und Ertragsleistungen von Futterbausystemen

    Schmeer, Maria Susanne


    Stickstoffemissionen beeinträchtigen Ökosystemfunktionen von Futterbausystemen sowohl über den Verlustpfad N2O-Emissionen (Klimaschutzfunktion) als auch über den Verlustpfad Nitratauswaschung (Wasserschutzfunktion). Bodenverdichtung und Grünlanderneuerungsmaßnahmen mit dem Pflug werden als zusätzliche Emissionstreiber diskutiert. Die vorliegende Arbeit hatte zum Ziel, diese Effekte zu quantifizieren. In drei experimentellen Feldstudien wurde der Einfluss von i. Bodenverdichtung durch Überfahr...

  16. Über Nebenprodukte von D-Galactose in Abhängigkeit von ihrer Herstellung

    Baumgart, Sabine


    Galactose kann verschiedene Verunreinigungen aus ihrem Herstellungsgang enthalten. Sechs Chargen von pharmazeutischer Qualität (A-F) wurden auf Spuren niedermolekularer und nichtflüchtiger Verunreinigungen untersucht. Einige Nebenprodukte, die in bereits bekannten Abbaureaktionen beschrieben worden waren, wurden im Rahmen dieser Arbeit in einigen vorhandenen Zwischenprodukten der Hersteller A-C nachgewiesen. Das Hauptanliegen dieser Arbeit war aber, nach Auffindung von Leitsubstanzen deren Bi...

  17. Plasmapolymerisation von Hexamethyldisiloxan zur Abscheidung von quarzähnlichen Schichten bei gepulster Leistungszufuhr

    Soll, Christian


    Ziel dieser Arbeit am Forschungszentrum für Mikrostrukturtechnik (fmt) ist es, die Abläufe bei der Herstellung von quarzähnlichen Schichten (100 - 3000 nm Schichtdicke) mittels der Plasmapolymerisation von Hexamethyldisiloxan (HMDSO) in einem Sauerstoff-Argon-Plasma (2,45GHz, 2kW, 50 Pa), einem industriell relevanten System, besser zu verstehen. In der Gasphase über dem zu beschichtenden Objekt konnte massenspektroskopisch erstmalig ein „precursor“ detektiert werden. Ein mikroskopischer Mo...

  18. Auswirkungen von Medikamentengenehmigungen auf die Bewertung von Biotech- und Pharmaunternehmen: Eine Ereignisstudie. Eine empirische Untersuchung

    Sturm, Andreas


    Die Arbeit untersucht den Einfluss der Genehmigung von Medikamenten durch die amerikanische Zulassungsbehörde FDA (Food and Drug Administration) auf den Aktienkurs der Antrag stellenden Aktiengesellschaft. Dabei werden Genehmigungen von wichtigen pharmazeutischen und biopharmazeutischen Medikamenten aus den Jahren 1985-2004 herangezogen. Als Ergebnis kann festgehalten werden, dass die Aktienmärkte die neue Information in einer effizienten Art und Weise einarbeiten. Die Existenz eines Marktes ...

  19. Analyse von Arbeitsplätzen auf halbautomatischen Pflanzmaschinen mit Hilfe von MTM (Methods Time Measurement)

    Remmele, Edgar


    Mit Hilfe von MTM (Methods Time Measurement), einem System vorbestimmter Zeiten, werden Bewegungsstudien an drei verschiedenen halbautomatischen Pflanzmaschinen durchgeführt. Hauptunterscheidungsmerkmal der untersuchten Pflanzmaschinen ist die Methode der Übergabe der Pflanze von der Pflanzperson an die Pflanzmaschine. Analysiert wird der Arbeitsplatz der Pflanzmaschine ACCORD-Standard mit der Methode Klemmscheibe, PES-Beetpflanzer 1500/1900 mit der Methode Pflanzfinger und Lännen RT-2 mit de...

  20. Dr. von Braun Discusses 'Bottle Suit' Concept


    Dr. Wernher von Braun (center), then Chief of the Guided Missile Development Division at Redstone Arsenal, Alabama, discusses a 'bottle suit' model with Dr. Heinz Haber (left), an expert on aviation medicine, and Willey Ley, a science writer on rocketry and space exploration. The three men were at the Disney studios appearing in the motion picture, entitled 'Man in Space.'

  1. Automatisierte Montage von Faserverbund-Vorformlingen

    Ehinger, Claudia Anna


    Faserverbund-Bauteile haben in den vergangenen Jahren ein starkes Wachstum erfahren und erobern zunehmend neue Einsatzbereiche. Die vorliegende Dissertation konzentriert sich auf die automatisierte Herstellung von endkonturnahen Vorformlingen aus trockenen, konturvarianten Einzellagen. Für eine umfassende Automatisierung dieses kostentreibenden und bisher manuellen Prozessschrittes wird eine Methodik vorgestellt, welche die systematische Entwicklung eines angepassten Montagewerkzeuges sowie d...

  2. Kardioversion von Vorhofflimmern und-flattern

    Reisinger J


    Full Text Available Dieser Überblick beschreibt die verschiedenen Methoden, den Sinusrhythmus wiederherzustellen, und die damit verbundenen Probleme. Trotz laufender Verbesserungen in der Technik der medikamentösen und elektrischen Kardioversion von Vorhofflimmern und -flattern bleibt jedoch der mögliche Langzeitnutzen dieser Intervention fraglich.

  3. Konzepte von Physiognomie und Rasse bei Martius

    Schulze, Frederik


    This article analyzes the concept of race and ethnographic description used by the bavarian botanist Carl Friedrich Philipp von Martius in his publications on Brazil. Principally Blumenbach’s and Meiners’ racial theories and the concept of physiognomy are applied to explain Martius’ strategies to describe and classify the indigenous people he came across during his voyage to Brazil.

  4. Polymerisationseigenschaften von Bulk-Fill Kompositen

    Maier, Eva


    Hintergrund und Ziele: Untersuchung der Polymerisationseigenschaften von Bulk-Fill Kompositen bzgl. Konversionsrate (degree of conversion = DC), Vickers-Härte (HV), Polymerisationsschrumpfungsstress (PSS) und Polymerisationsvolumenschrumpfung (PVS) im Vergleich zu konventionellen Kompositen. Material und Methode: Untersucht wurden die Bulk-Fill Komposite Filtek Bulk Fill Flowable (FBF, 3M ESPE, Seefeld), Surefil Smart Dentin Replacement (SDR, Dentsply, Konstanz), Tetric EvoCeram Bulk Fill...

  5. Qualitätsmerkmale von RFID Etiketten

    Bernhard, Josef; Dräger, Tobias


    Um die Qualität eines RFID Etiketts objektiv und reproduzierbar bewerten zu können sind entsprechende Qualitätsmerkmale und Prüfverfahren notwendig. In diesem Beitrag wird kurz auf Qualitätsmerkmale im Bezug auf RFID Etiketten eingegangen und die aktuelle Situation bei der Definition von Testkriterien und- verfahren dargestellt.

  6. Von Kalifornien nach Taxham / Katri Soe

    Soe, Katri, 1971-


    Neljas osa magistritööst "Von Kalifornien nach Taxham: Formen und Strukturen der Kommunikation in Peter Handkes Romanen "Der kurze Brief zum langen Abschied" und "In einer dunklen Nacht ging ich aus meinem stillen Haus"" (Tartu, 2000. Juhendaja: Claus Sommerhage)

  7. Value based management auf Basis von ERIC

    Velthuis, Louis John


    Im Rahmen des Value Based Managements sollen alle Manahmen der Unternehmensfhrung auf die Steigerung des intrinsischen Marktwertes des Eigenkapitals ausgerichtet werden. Hauptanwendungsbereiche des Value Based Managements sind die Planung, Performancemessung, Managemententlohnung sowie die Bereichssteuerung. Eine konsequente shareholder-orientierte Steuerung beinhaltet eine adquate Ermittlung von Wertbeitrgen in den einzelnen Anwendungsbereichen. Hierzu dienen insbesondere absolute Wertbeitra...

  8. Verordnung von Bewegungstherapie in der Allgemeinpraxis

    Leitner K


    Full Text Available In Rahmen der ganzheitlichen Beratung und Betreuung von Gesunden und Kranken ist die Bewegungstherapie zu einem fixen Bestandteil geworden. Das Fehlen von körperlichen Beschwerden ist keine Garantie für physische und psychische Gesundheit und Belastbarkeit, andererseits können Selbstüberschätzung und zu intensives Training Risiken für den menschlichen Organismus darstellen. Bewegung alleine ist kein Allheilmittel, jedoch durch einen sinnvollen Einsatz ist häufig eine Verbesserung der Lebensqualität und Leistungsfähigkeit zu erreichen und bei bestehenden therapiebedürftigen Erkrankungen eventuell eine Reduktion (kein Ersatz von Medikamenten möglich. Die Kombination von Medikament und Bewegungstherapie hat einen nachgewiesenen additiven Effekt (z. B. Hypertonie und fördert damit die Compliance des Patienten wesentlich. Bewegungstherapeutische Beratung stellt eine vorsorgemedizinische Tätigkeit dar. Diesen Vorteil sollten wir Ärzte bedenken, um unseren Patienten auch die körperliche Aktivität schmackhaft zu machen. Der niedergelassene Arzt sollte bewegungstherapeutisch geschult und in der Lage sein, mit dem Patienten die Rahmenbedingungen für ein Trainingsprogramm zu erarbeiten. Auf Basis einer exakten Funktionsdiagnostik ist es möglich, einen Istzustand zu ermitteln, mit Sollwerten zu vergleichen und daraus resultierend ein individuelles Bewegungsprogramm zu erstellen.

  9. Reifegradüberwachung von Software

    Blau, Holger; Eicker, Stefan; Hofmann, Alexander; Spies, Thorsten


    Durch die wachsende Bedeutung von Softwaresystemen (Stichwort: Softwareintensive Systeme) beeinflusst die Softwareindustrie zunehmend auch andere Industriezweige. Aber obwohl sie sich damit zu einer Leitindustrie entwickelt hat, befindet sich ihre Entwicklung - zumindest im Vergleich zu anderen Industrien - noch in einem relativ unreifen Stadium. Angesichts der immer härteren Rahmenbedingungen, die sich insbesondere in einem hohen Termindruck, Budgetrestriktionen, einem dynamischen Umfeld und...

  10. Drei neue Chelonarium-Arten von Sumatra

    Reitter, Edm.


    Die Arten dieser Gattung kommen vorherschend in Central- und Süd-Amerika vor, doch sind in neuerer Zeit auch drei Arten: Ch. orientale Reitt. 1), conspersum Reitt. 2) und adspersum Chevrl.3) von den grossen Sunda-Inseln und Malakka bekannt geworden, zu denen nun weitere 3 Arten treten, die ich nachf